VOB/C und Vergabe. Grundlage hierfür ist die VOB/C, die allgemeinen technischen Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "VOB/C und Vergabe. Grundlage hierfür ist die VOB/C, die allgemeinen technischen Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV)"

Transkript

1

2 Mengenermittlung Die Leistung: Mengenermittlung Grundlage hierfür ist die, die allgemeinen technischen Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) ATV s gibt es für jeden Leistungsbereich; Maurerarbeiten DIN Betonarbeiten DIN etc

3 Mengenermittlung DIN Die Leistung: Mengenermittlung Die DIN-ATC regeln u.a. die Abrechnungseinheiten bei Maurerarbeiten Nach m2 zum Beispiel Mauerwerk, Gewölbe, Bodenbeläge Nach m3 zum Beispiel Mauerwerk > 24 cm, Pfeiler, Schüttungen Nach m zum Beispiel Leibungen, Schlitze, Ringanker, Rollschichten

4 Mengenermittlung DIN Die Leistung: Mengenermittlung Die DIN-ATV regeln u.a. die Messvorschriften bei Maurerarbeiten Bei Wanddurchdringungen wird nur eine Wand berücksichtigt, bei ungleicher Dicke die Dickere Bei Flächenmaßen werden Öffnungen über 2,5m2 Einzelgröße abgezogen Bei Raummaßen werden Öffnungen über 0,50m3 Einzelgröße abgezogen usw.

5 Mengenermittlung DIN W. Stern und R. Franz: Die VOB im Bild. Bauverlag

6 Mengenermittlung Geschoss Bauteil Länge Breite Höhe Faktor Menge/ Fläche EG 1 Raum 1.1 5,25 3,75 2,8 1,00 19,69 Raum ,25 18,35 2,8 1,00 243,14 Raum 1.1 4,5 69,75 2,8 1,00 3,38 Raum 1.1 2,25 3,75 2,8 1,00 8,44 Summe Raum ,09

7 Mengenermittlung DIN Die DIN-ATV nach regeln ferner Angaben zur Baustelle Geltungsbereich Die gebräuchlichsten Stoffe Die gültigen Normen Angaben zur Ausführung: Balkenköpfe im Mauerwerk sind ohne Mörtel einzubauen

8 Mengenermittlung Die DIN-ATV nach regeln ferner Nebenleistungen und besondere Leistungen Nebenleistungen: Sind Leistungen, die der AN erbringen, aber nicht berechnen darf. Auf, Um, und Abbauen von Arbeitsgerüsten usw. Besondere Leistungen: Sind Leistungen, die der AN erbringen und berechnen darf. Herstellen von Aussparungen, Öffnungen, Nischen usw.

9 VOB Teil C: Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) Mauerarbeiten DIN Ausgabe Dezember 2002 Hinweise für das Aufstellen der Leistungsbeschreibung 1 Geltungsbereich 2 Stoffe, Bauteile 3 Ausführung 4 Nebenleistungen, Besondere Leistungen 5 Abrechnung

10 Hinweise für das Aufstellen der Leistungsbeschreibung Diese Hinweise ergänzen die ATV DIN Allgemeine Regelungen für Bauarbeiten jeder Art, Abschnitt 0. Die Beachtung dieser Hinweise ist Voraussetzung für eine ordnungsgemäl3e Leistungsbeschreibung gemäß 9 VOB/A. Die Hinweise werden nicht Vertragsbestandteil. In der Leistungsbeschreibung sind nach den Erfordernissen des Einzelfalls insbesondere anzugeben: 0.1 Angaben zur Baustelle Hauptwindrichtung, Einflugschneisen Gründungstiefe, Gründungsarten und Lasten benachbarter Bauwerke, Ausbildung on Baugruben Art, Lage und konstruktive Ausbildung benachbarter Bauteile, gegen die gemauert erden soll.

11 A Angaben zur Ausführung Art und Dicke des Mauerwerks Art und Umfang von Mauerwerk nach Eignungsprüfung und von bewehrtem Mauerwerk Art, Druckfestigkeits- und Rohdichteklasse und Wärmeleitfähigkeit sowie Formate der Mauersteine Mörtelgruppe Verwendung von Zusatzmitteln Höhe der Arbeitsebene, Geschosshöhe bzw. Höhe von freistehendem Mauerwerk Ausbildung von Bewegungsfugen und Anschlüssen an Bauwerke bzw Bauteile Maßnahmen gegen Bodenfeuchtigkeit (siehe auch ATV DIN Abdichtungsarbeiten), wie Lage und Ausbildung von Gleitlagern.

12 .2 Angaben zur Ausführung Art und Dicke von nichttragenden inneren Trennwänden sowie deren Anschluss an andere Bauteile Neigung, Krümmung und Höhensprünge von Flächen Ausbildung und Verlauf von im Grund- bzw. Aufriss gekrümmtem und nicht recht winkligem Maue,werk Anforderungen an Sicht- und Verblendmauerwerk, z. B. Mauerwerksverband, Art, Farbe und Struktur der Steine und des Mörtels, Fugenausbildung, Sonderformate bzw. erforderliches Schneiden von Steinen. Bündige Seite bei einschaligem Sichtmauerwerk Art und Umfang der Abfangungen der Außenschalen bei zzweischaligen Außen-wänden Art, Lage, Größe und Anzahl der Lüftungsöffnungen bei zweischaligem Mauer-werk Art, Lage, Maße und Anzahl von Aussparungen, z. B. Öffnungen, Nischen, Schlitze, Kanäle.

13 Besondere Ausbildung der Bauteile und Beschaffenheit der Oberfläche des Mauerwerks, z. B. für Abdichtungen, Beschichtungen, Schutzanstriche Art und Ausbildung von Ringankern Anforderungen an Glasbausteinwände Besonderheiten des Bauablaufs im Zusammenhang mit anderen Arbeiten Abrechnungsverfahren bei Schüttgütern, deren Mengen weder am Entnahme-noch am Auftragsort festgestellt werden können, z. B. bei losen Schüttungen nach Aufmaß der Menge in den Transportmitteln.

14 Einzelangaben bei Abweichungen von den ATV Wenn andere als die in dieser ATV vorgesehenen Regelungen getroffen werden sollen, sind diese in der Leistungsbeschreibung eindeutig und im Einzelnen anzugeben Abweichende Regelungen können insbesondere in Betracht kommen bei Abschnitt 2.2,wenn an Steine andere Toleranzanforderungen gestellt werden, als in den Stoffnormen genannt werden, Abschnittt 3.1.3, Abschnitt Abschnitt wenn andere als die in DIN aufgeführten Maßtoleranzen gelten sollen, wenn das Verblendmaue~werk mit dem Hintermauerwerk im Verband bzw. Maue,werk nach DIN oder DIN ausgeführt werden soll, wenn Verblendmauerwerk durch Fugenglattstrich (frisch in frisch) unter Verwendung von Vormauermörtel verfugt werden soll etc

15 .20.4 Einzelangaben zu Nebenleistungen und Besonderen Leistungen Als Nebenleistungen, für die unter den Voraussetzungen der ATV DIN 18299, Ab schnitt 0.4.1, besondere Ordnungszahlen (Positionen) vorzusehen sind, kommen insbesondere in Betracht: Anfertigen und Liefern von statischen Verformungsberechnungen und Zeichnungen für Baubehelfe (siehe Abschnitt 4.1.1), Auf-, Um- und Abbauen sowie Vorhalten der Arbeits- und Schutzgerüste nach DIN , DIN und DIN (siehe Abschnitt 4.1.2) sowie der Traggerüste nach DIN 4421, Gruppe 1, Herstellen und Belassen von Abdeckungen und Umwehrungen (siehe Abschnitt 4.1.3).

16 Abrechnungseinheiten Im Leistungsverzeichnis sind die Abrechnungseinheitenwie folgt vorzusehen: Flächenmaß (m 2 ), getrennt nach Bauart und Maßen, für Mauerwerk, Ausmauern von Fachwerkwänden und Stahl- und Betonskeletten, leichte Trennwände, Sicht- und Verblendmauerwerk, Verblendschalen, Bekleidungen, Gewölbe, Ausfugen, Bodenbeläge aus Flach- oder Rollschichten, Auffüllungen von Decken, Dämmstoffe bei zweischaligem Mauerwerk und Wärmedämmverbundsystemen

17 .2 Abdichtungen, Sperr- und Schutzschichten, Leichtbauplatten, Fertigteile und Fertigteildecken Raummaß (m 3 ), getrennt nach Bauart und Maßen, für Mauerwerk über 24cm Dicke, Ausmauern von Stahlbetonskeletten, Pfeiler, Pfeilervorlagen gleicher Bauart wie das dahinter liegende Mauerwerk, Gemauerte Schornsteine, getrennt nach Anzahl und Querschnitt der Züge und Dicken der Wangen, Dämmstoffe für die Auffüllung von Hohlräumen, Schüttungen.

18 0.5.3 Längenmaß (m), getrennt nach Bauart und Maßen, für Leibungen bei Sicht- und Verblendmauerwerk, Sohlbänke und Gesimse einschließlich etwaiger Auskragungen, gemauerte oder vorgefertigte Stürze, Überwölbungen und Entlastungsbögen über Öffnungen und Nischen, Pfeiler, Pfeilervorlagen, gemauerte Schornsteine, getrennt nach Anzahl und Querschnitt der Züge und Dicke der Wangen, Schornsteine aus Formstücken, getrennt nach Anzahl und Querschnitt der Züge, gemauerte Stufen, Ausmauern, Ummanteln oder Verblenden von Stahlträ gern, Unterzü gen, Stützen und dergleichen, Herstellen von Schlitzen,

19 Herstellen von Bewegungs- und Trennfugen, Schneiden von Vormauersteinen, Abfangen der Außenschalen bei zweischaligen Außenwänden, Rollschichten, Mauerabdeckun gen, Herstellen von Mauerwerksschrägen, z. B. Dachschrägen.

20 0.5.4 Anzahl (Stück), getrennt nach Bauart und Maßen, für Herstellen von Aussparungen, z. B. Öffnungen, Nischen, Schlitze, Durchbrüche, vorgefertigte Stürze, Überwölbungen und Entlastungsbögen über Öffnungen und Nischen, vorgefertigte Sohlbänke und Gesimse einschließlich etwaiger Auskragungen, Pfeiler, Schornsteinköpfe, getrennt nach Anzahl und Querschnitt der Züge, Schornsteinreinigungsverschlüsse, Rohrmuffen, Übergangsstücke und dergleichen, Kellerlichtschächte, Sinkkästen, Fundamente für Geräte und dergleichen, Liefern und Einbauen von Stahlteilen und Fertigteilen, z. B. Fertigteildecken,

21 Liefern und Einsetzen von Ankerschienen, Anschluss- und Randprofilen, Liefern und Einbauen von Ankern, Bolzen usw., Liefern und Einbauen von Tür- und Fensterzargen, Überlagshölzern, Dübeln, Dübelsteinen und dergleichen, Schließen von Aussparungen, Durchbrüchen usw., Stahlteile und Walzstahlprofile, Fertigbauteile und Fertigteildecken, Schneiden von Vormauersteinen, Abfangungen der Außenschalen bei zweischaligem Mauerwerk.

22

23 Kostenplanung während der Leistungsbeschreibung 9 VOB/A Die Leistung mit Mengen: Hochlochziegel-Mauerwerk der Außenwand. Steinart: Ziegel mit Lochung W HLz 20/1,8 Wärmeleitwert: 0,81 W/mK Mörtelgruppe: II Wanddicke: 36,cm Angebotenes Fabrikat: 38,750 m3 EP:.. GP:..

24 Kostenplanung während der Leistungsbeschreibung Kostenplanung Hochlochziegel-Mauerwerk der Außenwand. Steinart: Ziegel mit Lochung W HLz 20/1,8 Wärmeleitwert: 0,81 W/mK Mörtelgruppe: II Wanddicke: 36,cm Angebotenes Fabrikat: 38,750 m3 EP: 210,00 GP:..

25 Kostenplanung während der Leistungsbeschreibung Kostenplanung Leichtbetonstein-Mauerwerk der Außenwand. Steinart: Hbl 4-0,9, Hohlblockstein Wärmeleitwert: <0,8W/mK Mörtelgruppe: II Wanddicke : ab 36,5 cm Angebotenes Fabrikat: 38,750 m3 EP: 190,00 GP:..

26 Kostenplanung während der Leistungsbeschreibung Kostenplanung Porenbetonstein-Mauerwerk der Außenwand, Stoßfugen mit Nut und Feder. Steinart: PPW 4-0,6, Planstein Modulblock Wärmeleitwert: 0,16 W/mK Mörtelgruppe: Dünnbettmörtel Wanddicke : ab 36,5 cm Angebotenes Fabrikat: 38,750 m3 EP: 215,00 GP:..

27 Kostenplanung während der Leistungsbeschreibung Kostenplanung Porenbetonstein-Mauerwerk der Außenwand, Stoßfugen mit Nut und Feder. Steinart: PPW 4-0,6, Planstein Modulblock Wärmeleitwert: 0,16 W/mK Mörtelgruppe: Dünnbettmörtel Wanddicke : ab 36,5 cm Angebotenes Fabrikat: Quellen für Texte und Kosten: Sirados, Heinze, Stlb-Bau

28 Kostenplanung während der Leistungsbeschreibung Hochlochziegel-Mauerwerk der Außenwand. Steinart: Ziegel mit Lochung W HLz 20/1,8 Wärmeleitwert: 0,81 W/mK Mörtelgruppe: II Wanddicke: 36,cm Angebotenes Fabrikat: Fa. Müller 38,750 m3 EP: 198,00 GP: 7.672,50 Fa. Maier 38,750 m3 EP: 225,00 GP: 8.718,75 Fa. Papperazzi 38,750 m3 EP: 204,00 GP: 7.905,00

29 Die Ausführung Jetzt kann s losgehen!

Wir machen das. Das Deutsche Baugewerbe. 12. November 2014, Leipzig Dipl.-Ing. David Ostendorf Geschäftsführer Fachverband Hoch- und Massivbau im ZDB

Wir machen das. Das Deutsche Baugewerbe. 12. November 2014, Leipzig Dipl.-Ing. David Ostendorf Geschäftsführer Fachverband Hoch- und Massivbau im ZDB Vortrag bei den 21. Mitteldeutschen Immobilientagen Die aktuellen Änderungen in der VOB/C 2012 und Ausblick auf 2015 -Einführung der Eurocodes in die ATVen- 12. November 2014, Leipzig Dipl.-Ing. David

Mehr

ATV DIN Mauerarbeiten

ATV DIN Mauerarbeiten Kapitel 3 ATV DIN 18330 ATV DIN 18330 Mauerarbeiten Allgemeines Ermittlung der Leistung zugrunde gelegt werden gleichgültig, ob die Leistungsermittlung nach Zeichnung oder Aufmaß erfolgt erfolgt nach Zeichnungen,

Mehr

012. MAUERWERKSARBEITEN

012. MAUERWERKSARBEITEN 012. MAUERWERKSARBEITEN Centre de Ressources des Technologies de l'information pour le Bâtiment 012.1. Allgemeine technische Bedingungen 012.2. Besondere technische Bedingungen Version 3.0 / 14.02.2003

Mehr

Fliesen- und Plattenarbeiten nach DIN 18352

Fliesen- und Plattenarbeiten nach DIN 18352 Fliesen- und Plattenarbeiten nach DIN 18352 Inhalt 01. Hinweise für das Aufstellen der Leistungsbeschreibungen 02. Geltungsbereich 03. Stoffe, Bauteile 04. Ausführung 05. Nebenleistungen, Besondere Leistungen

Mehr

Ihr Sachverständiger für das Estrichlegerhandwerk und Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerhandwerk

Ihr Sachverständiger für das Estrichlegerhandwerk und Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerhandwerk Ihr Sachverständiger für das Estrichlegerhandwerk und Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerhandwerk Maßtoleranzen - was ist erlaubt, was muss geduldet werden? Die gibt es natürlich und sie beschäftigen sich

Mehr

Typische Praxis-Fehler bei Leistungsbeschreibungen

Typische Praxis-Fehler bei Leistungsbeschreibungen STLB-Bau Anwendertreffen 2012 Typische Praxis-Fehler bei Leistungsbeschreibungen STLB-Bau als Werkzeug zur Qualitätssicherung Dipl.-Ing. (FH) Architekt Albin Oswald 1 Inhalt Kontext Qualitätsmerkmale Beispiele

Mehr

Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen Teil C: Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) Entwässerungskanalarbeiten

Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen Teil C: Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) Entwässerungskanalarbeiten Seite 1 VOB/C DIN 18306 Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen Teil C: Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) Entwässerungskanalarbeiten Zusammenstellung der wesentlichen

Mehr

Typische Praxis-Fehler bei Leistungsbeschreibungen

Typische Praxis-Fehler bei Leistungsbeschreibungen STLB-Bau Anwendertreffen 2012 Typische Praxis-Fehler bei Leistungsbeschreibungen STLB-Bau als Werkzeug zur Qualitätssicherung Dipl.-Ing. (FH) Architekt Albin Oswald 1 Inhalt Kontext Qualitätsmerkmale Beispiele

Mehr

POROTON -Blockziegel. Technische Daten Stand 2014

POROTON -Blockziegel. Technische Daten Stand 2014 POROTON -Blockziegel Technische Daten Stand 2014 1. poroton -T12 nach Zulassung des Instituts für Bautechnik Berlin Nr. Z 17.1-882 Rohdichteklasse 0,65 Bezeichnung T12 365 T12 425 T12 490 Das wärmedämmende,

Mehr

Ausschreibungstext für Mauerwerk aus HLZ- und POROTON-Ziegel

Ausschreibungstext für Mauerwerk aus HLZ- und POROTON-Ziegel Ausschreibungstext für Mauerwerk aus HLZ- und POROTON-Ziegel Maurerarbeiten HLZ-Mauerwerk ist, soweit in den einzelnen Positionen, Werkplänen oder Statikplänen nicht anders angegeben, in Mörtelgruppe II

Mehr

M6.1 Ü08 Lösung WS M6.1 Bauwirtschaft

M6.1 Ü08 Lösung WS M6.1 Bauwirtschaft M6.1 Bauwirtschaft Übung 8: Ausschreibung Vergabe Abrechnung AVA Massenermittlung Mauerarbeiten Einleitung Sie arbeiten gerade an dem Entwurf für einen Anbau an ein bestehendes Wohnhaus in Wuppertal. Sie

Mehr

Zweischaliges Ziegel- Verblendmauerwerk. aktueller Stand der heute gültigen Anforderungen für die Planung und Ausführung

Zweischaliges Ziegel- Verblendmauerwerk. aktueller Stand der heute gültigen Anforderungen für die Planung und Ausführung Zweischaliges Ziegel- Verblendmauerwerk aktueller Stand der heute gültigen Anforderungen für die Planung und Ausführung Prof. R. Oswald, Mauerwerk, Heft 6/2009 Solche Regeln bieten keine klare Orientierungshilfe.

Mehr

Ausgabe 2002 Ausgabe 2006

Ausgabe 2002 Ausgabe 2006 VOB Teil C DIN 18331 Beton- und Stahlbetonarbeiten Es ist vom DIN e. V. aus nicht gestattet, den Wortlaut von Normen (auch der VOB) im Internet zu hinterlegen. Deshalb zitiere ich nur die einzelnen Abschnitte

Mehr

Handbuch Arbeitsorganisation Bau

Handbuch Arbeitsorganisation Bau Mauerarbeiten mit großformatigen Steinen 7. überarbeitete und ergänzte Auflage Copyright by Zeittechnik-Verlag GmbH Friedhofstraße 13, 63263 Neu-Isenburg, Tel.: 06102 / 36 73 70, Fax: 06102 / 3 19 60 www.zeittechnik-verlag.de,

Mehr

Inhaltsverzeichnis 8 8.1.1-2. Technische Regeln. Backstein Kennwerte 8.2.1-2. Technische Regeln

Inhaltsverzeichnis 8 8.1.1-2. Technische Regeln. Backstein Kennwerte 8.2.1-2. Technische Regeln Inhaltsverzeichnis 8 Technische Regeln Backstein Kennwerte 8.1.1-2 8.2.1-2 Technische Regeln Technische Regeln 8.1.1 ZWM/KopfKunst Backstein ein Begriff für viele andere Ob Handformstein, Strangpress -

Mehr

VOB Teil C DIN Nebenleistungen, Besondere Leistungen. 4.1 Nebenleistungen Anfertigen und Liefern von statischen...

VOB Teil C DIN Nebenleistungen, Besondere Leistungen. 4.1 Nebenleistungen Anfertigen und Liefern von statischen... 1 VOB Teil C DIN 18330 Mauerarbeiten Mauerarbeiten 2002 2006 4 Nebenleistungen, Besondere Leistungen 4.1 Nebenleistungen... 1.1 Anfertigen und Liefern von statischen... 4.1.2 Auf-, Um- und Abbauen sowie

Mehr

Schadensfreier Mauerwerksbau

Schadensfreier Mauerwerksbau Schadensfreier Mauerwerksbau Teil 4: Dipl.- Ing. Rudolf Herz Verein Süddeutscher Kalksandsteinwerke e.v. 1 Inhaltsangabe Planung Anschlüsse / Halterung Deckenverformungen Schallschutz Ausführung 2 Planung,

Mehr

DEUTSCHE NORM Dezember 2002

DEUTSCHE NORM Dezember 2002 DEUTSCHE NORM Dezember 2002 Teil C: Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) Nieder- und Mittelspannungsanlagen mit Nennspannungen bis 36 kv D 18382 ICS 91.010.20 Ersatz für DIN

Mehr

Aufmaß zur Abrechnung

Aufmaß zur Abrechnung Aufmaß zur Abrechnung Beim Aufmaß wird unterschieden zwischen dem Isometrie-Aufmaß, welches man für die Vorfertigung in der Werkstatt benötigt und dem Massen - Aufmaß für die Abrechnung. Für die Ermittlung

Mehr

Leistungsbeschreibung mit Leistungsverzeichnis

Leistungsbeschreibung mit Leistungsverzeichnis Leistungsbeschreibung mit Leistungsverzeichnis KS-Innensichtmauerwerk Projekt: Auftraggeber: Erstellt von: Zapf Daigfuss Vertriebs-GmbH Günthersbühler Straße 10 90571 Schwaig - Ortsteil Behringersdorf

Mehr

Vom Plan zum Bauwerk Die Ausschreibung

Vom Plan zum Bauwerk Die Ausschreibung Die Ausschreibung Alle Leistungen der Architekten/innen, die notwendig werden, das geplantebauvorhaben in die Realität umzusetzen. Ein Flug vom Werkplan, über die Ausschreibung, der Vergabe bis zur Bauleitung.

Mehr

Synopse Ausgabe 2010 /Ausgabe 2000

Synopse Ausgabe 2010 /Ausgabe 2000 Synopse Ausgabe 2010 /Ausgabe 2000 VOB Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen Teil C: Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) Entwässerungskanalarbeiten Ersatz für DIN

Mehr

Standardisierte Leistungsbeschreibung Leistungsbeschreibung Hochbau LB-HB, Version 20, LB-HB020 Ergänzungen STEINBACHER V:11/

Standardisierte Leistungsbeschreibung Leistungsbeschreibung Hochbau LB-HB, Version 20, LB-HB020 Ergänzungen STEINBACHER V:11/ Standardisierte Leistungsbeschreibung Leistungsbeschreibung Hochbau LB-HB, Version 20, 30.05.2015 LG 08 Mauerarbeiten Version, LB-HB020 Ergänzungen STEINBACHER V:11/2015 03 Unterleistungsgruppen (ULG)

Mehr

Leistungsverzeichnis. Ba Maurerarbeiten. Leitwährung EUR. Kurztext. Pos. - Nr. Langtext. Maurerarbeiten. Außenwände

Leistungsverzeichnis. Ba Maurerarbeiten. Leitwährung EUR. Kurztext. Pos. - Nr. Langtext. Maurerarbeiten. Außenwände Außenwände 012.13.1750 012.13.1350 Außenw. PP2-0.5-999x300x499,d=30 cm,dünnbettmörtel,stumpfstoßtech. 185,197 m3 Mauerwerk der Außenwand, Porenbeton-Plansteine als Elemente nach Zulassung PP 2-0,50 - Abmessungen

Mehr

DIN EN 1996 EuroCode 6 - Die neue Bemessungsnorm für den Mauerwerksbau

DIN EN 1996 EuroCode 6 - Die neue Bemessungsnorm für den Mauerwerksbau DIN EN 1996 EuroCode 6 - Die neue Bemessungsnorm für den Mauerwerksbau Dipl.-Ing. (FH) Thomas Dörflinger Gründe für den Eurocode Die Eurocodes sind als europäische Standards in Bezug auf die Konstruktion

Mehr

ZiegelSichtmauerwerksFertigelemente

ZiegelSichtmauerwerksFertigelemente ZiegelSichtmauerwerksFertigelemente Qualität aus Ton Ziegel-Sichtmauerwerks- Fertigelemente Ziegel-Sichtmauerwerks-Fertigelemente sind werkseits hergestellte Stahlbetonbauelemente, deren Sicht - flächen

Mehr

Grundlagen, Lastannahmen und Tragfähigkeiten im Wohnungsbau. Tragfähigkeit

Grundlagen, Lastannahmen und Tragfähigkeiten im Wohnungsbau. Tragfähigkeit Grundlagen, Lastannahmen und Tragfähigkeiten im Wohnungsbau Tragfähigkeit Anwendungsbereiche Der Anwendungsbereich von YTONG-Bauteilen ist vielfältig. Die PLANBLÖCKE, Modulblöcke, die Dach und Deckenplatten,

Mehr

Änderungen zu ATV DIN 18300

Änderungen zu ATV DIN 18300 Seite 1 Änderungen zu ATV DIN 18300 Erdarbeiten Angaben zur Baustelle Enthält geringfügige Anpassungen sowie den Hinweis, dass bei den Angaben zur Baustelle auch die geotechnische Kategorie nach DIN 4020

Mehr

ö.b.u.v. Sachverständiger für Baupreisermittlung und Abrechnung im Hoch- und Ingenieurbau sowie Bauablaufstörungen. Agenda Historie und Ziele der VOB Einführung VOB/C Allgemeine Neuerungen der VOB/C Fachtechnisch

Mehr

Baukonstruktion. Übung Bauzeichnen

Baukonstruktion. Übung Bauzeichnen Baukonstruktion Übung Bauzeichnen Folie 1 Leistungsbild nach HOAI 64 Tragwerksplanung Pkt. 4 Genehmigungsplanung g g Grundleistung M 1:100 Anfertigen von Positionsplänen für das Tragwerk oder Eintragen

Mehr

Mauerwerkskongress 2013

Mauerwerkskongress 2013 Mauerwerkskongress 2013 Berlin, 19.09.2013 Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) Entwicklung, Bedeutung, Zukunft 1 Johannes Nolte Vorsitzender des Kurzübersicht Geschichte der VOB Aufgaben

Mehr

Kalkulationsansätze Kapitel 3 365 012 Mauerarbeiten

Kalkulationsansätze Kapitel 3 365 012 Mauerarbeiten Kalkulationsansätze Kapitel 3 365 012.0 Mauerarbeiten 012.0.01 Unterfangungen, Fundamente 012.0.01.010 Unterfangung mit Stahlträger m 3.50 h 210,00 263,00 320,00 Unterfangung des Mauerwerks durch Einziehen

Mehr

Was ist im Zusammenhang mit der Definition der Gebäudeklassen unter einem freistehenden Gebäude zu verstehen?

Was ist im Zusammenhang mit der Definition der Gebäudeklassen unter einem freistehenden Gebäude zu verstehen? 2 HBauO Begriffe Absatz 3 Was ist im Zusammenhang mit der Definition der Gebäudeklassen unter einem freistehenden Gebäude zu verstehen? Ein Gebäude ist als freistehend einzustufen, wenn es zu den Grundstücksgrenzen

Mehr

VOB Teil C -ATV DIN 18320

VOB Teil C -ATV DIN 18320 VOB besteht aus 3 Teilen: Teil A Allgemeine Bestimmungen für die Vergabe von Bauleistungen Teil B Allgemeine Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen Teil C Allgemeine technische Vertragsbedingungen

Mehr

Ausschreibungstexte. Innenwände aus ThermoPlan - Ziegel (ab d = 10 cm) 7 Ringanker, Ringbalken aus U-Schalen 8 Feuchtigkeitssperre, Wärmedämmung 8

Ausschreibungstexte. Innenwände aus ThermoPlan - Ziegel (ab d = 10 cm) 7 Ringanker, Ringbalken aus U-Schalen 8 Feuchtigkeitssperre, Wärmedämmung 8 Ausschreibungstexte Außenwände Außenwände aus ThermoPlan - Ziegel (ab d = 19 cm) 2 Deckenabmauerung, Deckenauflager 4 Ringanker, Ringbalken 5 Feuchtigkeitssperre, Wärmedämmung 5 Keller-Außenwände Keller-Außenwände

Mehr

Schadensfreier Mauerwerksbau

Schadensfreier Mauerwerksbau Schadensfreier Mauerwerksbau Teil 2: Vereinfachtes Bemessungsverfahren nach DIN 1053-1 Dipl.- Ing. Rudolf Herz Verein Süddeutscher Kalksandsteinwerke e.v. Dipl.- Ing. R. Herz Bemessung 1 Inhaltsangabe

Mehr

Baubeschreibung Inhalt

Baubeschreibung Inhalt Baubeschreibung Inhalt 1 Beschreibung des Bauwerks... 2 2 Flächen nach DIN 277-2... 2 3 Beschreibung der Bauteile... 3 3.1 Büro... 3 3.2 Flur... 3 3.3 Halle... 3 4 Kostenplanung... 5 5 Ablaufplan... 7

Mehr

Leistungsverzeichnis massiver Trockenbau mit Gips-Wandbauplatten

Leistungsverzeichnis massiver Trockenbau mit Gips-Wandbauplatten Leistungsverzeichnis massiver Trockenbau mit Gips-Wandbauplatten Für die Herstellung der Trennwände sind VG-ORTH Gips-Wandbauplatten nach DIN EN 12859 mit 666 Länge und 500 Höhe (3 Platten = 1 ) in 60,

Mehr

Bauen mit Porenbeton Gliederung

Bauen mit Porenbeton Gliederung Bauen mit Porenbeton Dipl.-Ing. Liane Prediger Berlin Bundesverband Porenbeton 02 Gliederung www.bv-porenbeton.de -Einleitung -Herstellung -Eigenschaften -Produkte -Verarbeitung -Objekte -Aktuelle Entwicklungen

Mehr

Baulicher Brandschutz

Baulicher Brandschutz Baulicher Brandschutz Brandschutz im Wohnungsbau...der Brandschutz-Partner Impressum Beratungsstellen der Ziegelindustrie Herausgeber: Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel im Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie

Mehr

Inhalt. Planziegel. Blockziegel

Inhalt. Planziegel. Blockziegel Inhalt Planziegel UNIPOR-Planziegel W 8... 6 UNIPOR-Planziegel W 8 - INNOVATIONSPREIS 2010... 7 UNIPOR-Planziegel W 9... 8 UNIPOR-Planziegel W 10... 9 UNIPOR-Planziegel W 11... 10 UNIPOR-Planziegel W 12...

Mehr

Das Baustellenhandbuch für Aufmaß und Mengenermittluung. Autor/Herausgeber: Ralf Schöwer

Das Baustellenhandbuch für Aufmaß und Mengenermittluung. Autor/Herausgeber: Ralf Schöwer FORUM VERLAG HERKERT GMBH Mandichostraße 18 86504 Merching Telefon: 08233/381-123 E-Mail: service@forumverlag.com www.forum-verlag.com Das Baustellenhandbuch für Aufmaß und Mengenermittluung Autor/Herausgeber:

Mehr

Gemarkung(en): Flur(en): Flurstück(e):

Gemarkung(en): Flur(en): Flurstück(e): Zutreffendes bitte ankreuzen bzw. ausfüllen Checkliste Brandschutz zum Antrag vom als Ergänzung zum Lageplan und zu den Bauzeichnungen Eingangsvermerk Bauherrin/Bauherr: Aktenzeichen Grundstück (Ort, Straße,

Mehr

2 Kommentar zur ATV DIN 18451

2 Kommentar zur ATV DIN 18451 59 2 Kommentar zur ATV DIN 18451 Gerüstarbeiten Ausgabe Oktober 2006 Einführung Der Deutsche Vergabe- und Vertragsausschuss für Bauleistungen (DVA) hat mit der Ausgabe 1988 die bis dahin im Anhang der

Mehr

0. ALLGEMEINE TECHNISCHE BEDINGUNGEN FÜR BAUARBEITEN JEDER ART. Centre de Ressources des Technologies de l'information pour le Bâtiment

0. ALLGEMEINE TECHNISCHE BEDINGUNGEN FÜR BAUARBEITEN JEDER ART. Centre de Ressources des Technologies de l'information pour le Bâtiment 0. ALLGEMEINE TECHNISCHE BEDINGUNGEN FÜR BAUARBEITEN JEDER ART Centre de Ressources des Technologies de l'information pour le Bâtiment Version 4.0 / 28.03.2003 Wichtige Anmerkung: Diese Vertragsbedingungen

Mehr

Ausschreibungstext ThermoPlan

Ausschreibungstext ThermoPlan Beachten Sie bitte für eine fachgerechte Planung und Ausführung von Mauerwerks- und Verputzarbeiten das Merkblatt Außenputz auf Ziegelmauerwerk sowie die Putzvorschläge diverser Putzmörtelhersteller, diese

Mehr

1 Allgemeine Vorbemerkungen. 1.1 Beschreibung

1 Allgemeine Vorbemerkungen. 1.1 Beschreibung 1 Allgemeine Vorbemerkungen 1.1 Beschreibung Der langjährige Mieter ist Ende Februar aus der Wohnung ausgezogen. Die Wohnung soll vor einer neuen Vermietung komplett renoviert werden. Die Renovierungsarbeiten

Mehr

Tech-News Nr. 2013/01 (Stand: 24.01.2013) Brandschutz in Baden-Württemberg bei tragenden, nichttragenden und raumabschließenden Bauteilen

Tech-News Nr. 2013/01 (Stand: 24.01.2013) Brandschutz in Baden-Württemberg bei tragenden, nichttragenden und raumabschließenden Bauteilen Tech-News Nr. 2013/01 (Stand: 24.01.2013) Baurecht Dipl.-Ing. Klaus Schäfer Prüfingenieur für Bautechnik VPI Wettbachstraße 18 71063 Sindelfingen Brandschutz in Baden-Württemberg bei tragenden, nichttragenden

Mehr

M E R K B L Ä T T E R BS 01.3 Brandschutz (vorbeugend) Brandschutznachweis zum Bauantrag für Gebäude der GK 1-5

M E R K B L Ä T T E R BS 01.3 Brandschutz (vorbeugend) Brandschutznachweis zum Bauantrag für Gebäude der GK 1-5 Brandschutznachweis zum Bauantrag vom als Ergänzung zum Lageplan und zu den Bauzeichnungen Eingangsvermerk Bauherrin/Bauherr: Aktenzeichen Grundstück (Ort, Straße, Haus-Nr.): Gemarkung(en): Flur(en): Flurstück(e):

Mehr

Bautechnische Mitteilungen

Bautechnische Mitteilungen Bautechnische Mitteilungen 1.4. Wandbekleidungen aus Steinzeug-Fliesen oder keramischen Spaltplatten ; Empfehlungen für die Ausführung im Dünnbettverfahren Allgemeines Handwerksgerechte Ausführung der

Mehr

Luftführungssysteme. Luft-Überströmelement OG mit integriertem Telefonieschalldämpfer

Luftführungssysteme. Luft-Überströmelement OG mit integriertem Telefonieschalldämpfer Luftführungssysteme Luft-Überströmelement OG mit integriertem Telefonieschalldämpfer DS 47 0.0 Vorbemerkung und Konstruktiver Aufbau Vorbemerkung Das Luft-Überströmelement mit integriertem Telefonieschalldämpfer

Mehr

4. Andere»technische Regelwerke« V. Abbildungen E. Vorgaben der VOB/C für das Aufstellen der Leistungsbeschreibung

4. Andere»technische Regelwerke« V. Abbildungen E. Vorgaben der VOB/C für das Aufstellen der Leistungsbeschreibung Rdn. Seite Kurzkommentar: Die zehn wichtigsten Urteile der letzten Jahre 1 1 Prinzipien 31 15 A. Allgemeines 44 17 I. Die Bedeutung der VOB/C für die am Bau Beteiligten. 44 17 II. Entstehung und Fortschreibung

Mehr

CONSULTING & MANAGEMENT

CONSULTING & MANAGEMENT CONSULTING & MANAGEMENT WIRTSCHAFTSMEDIATION COACHING & SEMINARE Baubetriebliche Kompetenz und Konstruktive und nachhaltige Lösung Individuell auf Ihre Organisation, Ihre Dienstleistung für Alle: Unternehmen,

Mehr

Checkliste Brandschutz zum Antrag vom als Ergänzung zum Lageplan und zu den Bauzeichnungen

Checkliste Brandschutz zum Antrag vom als Ergänzung zum Lageplan und zu den Bauzeichnungen Zutreffendes bitte ankreuzen bzw. ausfüllen Checkliste Brandschutz zum Antrag vom als Ergänzung zum Lageplan und zu den Bauzeichnungen Eingangsvermerk Bauherrin/Bauherr: Baugrundstück (Straße, Haus-Nr.)

Mehr

LB GT AE KURZGRUNDTEXT FT GRUNDTEXT (GT) UND FOLGETEXT (FT) KURZFOLGETEXT

LB GT AE KURZGRUNDTEXT FT GRUNDTEXT (GT) UND FOLGETEXT (FT) KURZFOLGETEXT 930 Verkehrsschilder (RLK zu LB 130) --------------------------------------------- 930 3 Aufstellvor. f. Schilder (RLK zu AB 130 3) ------------------------------------------------------- 930 301 St Rohrpfosten

Mehr

Zusammenfassung Bautechnischer Werte. Grundwerte Wärme Schall Brand Statik

Zusammenfassung Bautechnischer Werte. Grundwerte Wärme Schall Brand Statik 9b) Bautechnik Zusammenfassung Bautechnischer Werte Grundwerte Wärme Schall Brand Statik Grundwerte für YTONG Produkte Festigkeitsklassen, Rohdichteklassen, Gewichte, Druckfestigkeit, Wärmeleitfähigkeit,

Mehr

2 Wortlaut der ATV DIN 18299

2 Wortlaut der ATV DIN 18299 11 2 Wortlaut der ATV DIN 18299 VOB Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen Teil C: Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) Allgemeine Regelungen für Bauarbeiten jeder

Mehr

ZTV-Wegebau Zusätzliche Technische Vertrags-bedingungen für den Bau von Wegen und Plätzen außerhalb von Flächen des Straßenverkehrs Ausgabe 2013

ZTV-Wegebau Zusätzliche Technische Vertrags-bedingungen für den Bau von Wegen und Plätzen außerhalb von Flächen des Straßenverkehrs Ausgabe 2013 ZTV-Wegebau Zusätzliche Technische Vertrags-bedingungen für den Bau von Wegen und Plätzen außerhalb von Flächen des Straßenverkehrs Ausgabe 2013 Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau

Mehr

Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen Teil C: Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) Erdarbeiten

Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen Teil C: Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) Erdarbeiten Seite 1 VOB/C DIN 18300 Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen Teil C: Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) Erdarbeiten Zusammenstellung der wesentlichen Text-Änderungen

Mehr

POROTON -BLOCKZIEGEL

POROTON -BLOCKZIEGEL POROTON -BLOCKZIEGEL Technische Daten, Stand 2017 1. Block-Hochlochziegel-T0,8 n Blockhochlochziegel n nach DIN 105-100/DIN EN 771-1 n Rohdichteklasse 0,8 Lochbild 5) Für leichte tragende und nicht tragende

Mehr

Lernabschnitt: Einschaliges Mauerwerk Lernfeld 7 109

Lernabschnitt: Einschaliges Mauerwerk Lernfeld 7 109 Lernabschnitt: Einschaliges Mauerwerk Lernfeld 7 109 Bei Dünnbettmörtel wird die dünne Lagerfuge bei der Verwendung von Plansteinen/-ziegeln oder Planelementen mittels Dünnbettmörtelschlitten, Dünnbettkelle,

Mehr

1 ÜBERSICHTSPLAN GRUNDRISS HAUS A, B UND C MIT TIEFGARAGE SCHNITT A-A: EINZELGEBÄUDE SCHNITT B-B: MIT TIEFGARAGE...

1 ÜBERSICHTSPLAN GRUNDRISS HAUS A, B UND C MIT TIEFGARAGE SCHNITT A-A: EINZELGEBÄUDE SCHNITT B-B: MIT TIEFGARAGE... DOZENT: DIPL.-ING. BERND SCHWEIBENZ STAND JANUAR 2004 INHALTSVERZEICHNIS 1 ÜBERSICHTSPLAN GRUNDRISS HAUS A, B UND C MIT TIEFGARAGE... 2 2 UG GRUNDRISS DER EINZELGEBÄUDE, HAUS A, B UND C... 3 3 EG GRUNDRISS

Mehr

903 Oberboden Seite. 903 0 Vorbemerkungen 903/1. 903 1 Oberbodenabtrag und -andeckung

903 Oberboden Seite. 903 0 Vorbemerkungen 903/1. 903 1 Oberbodenabtrag und -andeckung 903 Oberboden Seite 903 0 Vorbemerkungen 903/1 903 1 Oberbodenabtrag und -andeckung 101 Oberboden innerhalb des Baugeländes abtragen m³ 903/3 102 Oberboden andecken m³ 903/3 103 Oberboden liefern und andecken

Mehr

Die EC6-konforme Deckenrandschale. POROTON -DRS

Die EC6-konforme Deckenrandschale. POROTON -DRS Die EC6-konforme Deckenrandschale. POROTON -DRS Die neue POROTON Deckenrandschale Paßt perfekt ins System Systembeschreibung POROTON -DRS ist ein Systemelement zur einfachen und wirtschaftlichen Herstellung

Mehr

Berechnung der Wohnfläche

Berechnung der Wohnfläche Berechnung der Wohnfläche Gebäude: Mieteinheit: Mehrfamilienwohnhaus, Musterstr. 1, 50000 Musterhausen Wohnung DG Die Berechnung erfolgt aus Fertigmaßen auf der Grundlage von örtlichem Aufmaß wohnwertabhängig

Mehr

Estricharbeiten. Toleranzen sind in den durch DIN und Toleranzen im Hochbau geregelten Grenzen zulässig (ATV DIN 18353, Abschnitt 3.1.3).

Estricharbeiten. Toleranzen sind in den durch DIN und Toleranzen im Hochbau geregelten Grenzen zulässig (ATV DIN 18353, Abschnitt 3.1.3). Estricharbeiten Die DIN 1 Estricharbeiten ist Bestandteil der VOB Verdingungsordnung für Bauleistungen Teil C: Allgeeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen. Da in diese Kapitel Noren nur

Mehr

Das Baustellenhandbuch für den Tiefbau

Das Baustellenhandbuch für den Tiefbau FORUM VERLAG HERKERT GMBH Mandichostraße 18 86504 Merching Telefon: 08233/381-123 E-Mail: service@forumverlag.com www.forum-verlag.com Das Baustellenhandbuch für den Tiefbau Autoren/Herausgeber: Joachim

Mehr

Position kalkulieren. Einheit Teilleistung Kostenarten Einzelkosten der Teilleistungen Berechnungsschema Einheitspreis

Position kalkulieren. Einheit Teilleistung Kostenarten Einzelkosten der Teilleistungen Berechnungsschema Einheitspreis Position kalkulieren Einheit Teilleistung Kostenarten Einzelkosten der Teilleistungen Berechnungsschema Einheitspreis 1 Position kalkulieren Wie hoch sind die Kosten für die Ausführung einer Leistung?

Mehr

Aufbauanleitung SPIRAL-GABIONEN 13/06/2012

Aufbauanleitung SPIRAL-GABIONEN 13/06/2012 1. Allgemein Tragschicht(Fundament) : Vor Beginn des Gabionenaufbaus ist eine entsprechende Tragschicht herzustellen. Standardmäßig besteht die Tragschicht aus einem gebrochenen Material (Schotter) 0/45

Mehr

sirados ist eine Marke der WEKA MEDIA GmbH Co.KG Copyright WEKA MEDIA GmbH Co.KG

sirados ist eine Marke der WEKA MEDIA GmbH Co.KG Copyright WEKA MEDIA GmbH Co.KG Gesamtanzahl der Leistungspositionen: 4.089 1000 Sicherheits- und Baustelleneinrichtung 377 10000 Sicherheits- und Baustelleneinrichtung 1000005 Baustelleneinrichtung allgemein 4 1000007 Vorbereitende

Mehr

MwSt Ziegelmauerwerk aus HLZ 12/II /m 3. 17,5 cm /m 2 24 cm /m 2 30 cm /m 2 36,5 cm /m 2

MwSt Ziegelmauerwerk aus HLZ 12/II /m 3. 17,5 cm /m 2 24 cm /m 2 30 cm /m 2 36,5 cm /m 2 54 7.1 1.Ziegelmauerwerk aus HLZ 12/II 220-260 /m 3 Ziegelmauerwerk Wanddicke:11,5 cm 40-50 /m 2 17,5 cm 45-60 /m 2 24 cm 55-65 /m 2 30 cm 66-78 /m 2 36,5 cm 81-95 /m 2 2. Ziegelmauerwerk aus porosierten

Mehr

Das Baustellenhandbuch für Aufmaß und Mengenermittlung

Das Baustellenhandbuch für Aufmaß und Mengenermittlung Ralf Schöwer Das Baustellenhandbuch für Aufmaß und Mengenermittlung UNSER WISSEN FÜR IHREN ERFOLG FORUM Inhalt Allgemeines Vorwort 1 Der Autor 4 Inhaltsverzeichnis 5 Einleitung 15 Mengenermittlung und

Mehr

Gesamtinhaltsverzeichnis

Gesamtinhaltsverzeichnis Gesamtinhaltsverzeichnis Vorwort zur 4. Auflage 3 Der Autor 7 Einleitung 21 Mengenermittlung und Aufmaß 29 Allgemeines zur Mengenermittlung 29 Grundregeln der VOB Teil C 35 Allgemeine Regelungen für Bauarbeiten

Mehr

Brandschutz mit Mauerwerk Aktuelle Entwicklungen in der Normung

Brandschutz mit Mauerwerk Aktuelle Entwicklungen in der Normung Brandschutz mit Mauerwerk Aktuelle Entwicklungen in der Normung Dr. Ing. Udo Meyer Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel e. V., Bonn Übersicht Stand Überarbeitung DIN 4102 4 DIN EN 1996 1 2 und nationaler Anhang

Mehr

AUSSCHREIBUNGSUNTERLAGEN

AUSSCHREIBUNGSUNTERLAGEN AUSSCHREIBUNGSUNTERLAGEN Angebot über Lieferung und Verlegung textiler Bodenbeläge Bauherr: Bauvorhaben: Planung: Oberbauleitung: Bauleitung: Pläne sind einzusehen bei: Name des Anbieters: Wohnort, Straße,

Mehr

1. Aufruf des KS-Ausschreibungskatalog im Internet

1. Aufruf des KS-Ausschreibungskatalog im Internet Dieses Dokument soll Ihnen den Einstieg in die Textbildung mit KS-Ausschreibungskatalog erleichtern. Gehen Sie einfach die gezeigten Funktionalitäten Schritt für Schritt durch. Inhalt: 1. Aufruf des KS-Ausschreibungskatalog

Mehr

Hecke am laufenden Meter das Original Muster Leistungsverzeichnis

Hecke am laufenden Meter das Original Muster Leistungsverzeichnis Als grundlegend vorausgesetzt gilt die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB); insbesondere: - VOB A 9 zur ordnungsgemäßen, der Preisbildung dienenden Leistungsbeschreibung, - VOB C ATV DIN

Mehr

Kurztexte Oberfläche STLB-Bau Fachinformationen online Numerische Beschreibungsmerkmale Mein STLB-Bau Ergänzende Informationen zum STLB-Bau Check

Kurztexte Oberfläche STLB-Bau Fachinformationen online Numerische Beschreibungsmerkmale Mein STLB-Bau Ergänzende Informationen zum STLB-Bau Check Vorgesehene Neuerungen zum Update 2007-10 Kurztexte Oberfläche STLB-Bau Fachinformationen online Numerische Beschreibungsmerkmale Mein STLB-Bau Ergänzende Informationen zum STLB-Bau Check 11 Kurztexte

Mehr

Variationsmöglichkeiten im Brandschutz

Variationsmöglichkeiten im Brandschutz Variationsmöglichkeiten im Brandschutz AUSSENWAND F 30-B TRAGEND RAUMABSCHLIESSEND Die unten dargestellten Tabellen beinhalten die Mindestanforderungen bezüglich des Brandschutzes für tragende, raumabschließende

Mehr

Pfarrhaus Wiesenbronn energetische Sanierung

Pfarrhaus Wiesenbronn energetische Sanierung Ausgangslage Denkmalgeschütztes Pfarrhaus Baujahr 1792 2 Geschosse, fast vollständig unterkellert, Tonnengewölbe, großes steiles Walmdach Dach nicht ausgebaut Fassadengliederung Sockelgeschoss Lisenen

Mehr

Ausschreibung und Angebot Nr Porotherm DE Eingabesumme Netto Fr... inkl. MWST. zzwancor Ausschreibungstexte. Projekt: Name:... Strasse:...

Ausschreibung und Angebot Nr Porotherm DE Eingabesumme Netto Fr... inkl. MWST. zzwancor Ausschreibungstexte. Projekt: Name:... Strasse:... Ausschreibung und Angebot Nr. 101 Projekt: zzwancor Ausschreibungstexte Porotherm DE 2017 Eingabesumme Netto Fr.... inkl. MWST Name:... Strasse:... PLZ, Ort:... Telefon:... Ort, Datum:... Fax:... Sachbearbeiter:...

Mehr

Richtlinien für Vergabe und Abrechnung von Baureinigungsarbeiten

Richtlinien für Vergabe und Abrechnung von Baureinigungsarbeiten Beiblatt Nr. 033/1 Seite 1 von 8 Inhalt 0 Hinweise für die Leistungsbeschreibung 1 Geltungsbereich 2 Stoffe 3 Ausführung 4 Nebenleistungen, Besondere Leistungen 5 Abrechnung Beiblatt Nr. 033/1 Seite 2

Mehr

Allgemeines Vorwort...1 Der Autor...4 Inhaltsverzeichnis...5 Einleitung...15

Allgemeines Vorwort...1 Der Autor...4 Inhaltsverzeichnis...5 Einleitung...15 Inhalt Allgemeines Vorwort...1 Der Autor...4 Inhaltsverzeichnis...5 Einleitung...15 Mengenermittlung und Aufmaß Allgemeines zur Mengenermittlung...23 Mengenermittlung vor der Bauausführung...24 Mengenermittlung

Mehr

Mauerwerksbau - Ziegelherstellung und Eigenschaften - Mauerwerksgerechte Planung - Anwendung verschiedener Wandstärken - Schallschutz mit Mauerwerk -

Mauerwerksbau - Ziegelherstellung und Eigenschaften - Mauerwerksgerechte Planung - Anwendung verschiedener Wandstärken - Schallschutz mit Mauerwerk - Mauerwerksbau - Ziegelherstellung und Eigenschaften - Mauerwerksgerechte Planung - Anwendung verschiedener Wandstärken - Schallschutz mit Mauerwerk - Wärmeschutz mit Mauerwerk Der Mauerziegel... Ältester

Mehr

Nachweis des baulichen Brandschutzes

Nachweis des baulichen Brandschutzes Zutreffendes bitte ankreuzen bzw. ausfüllen Stand: 08.01.2016 Eingangsvermerk Brandschutznachweis zum Bauantrag vom als Ergänzung zu den Bauzeichnungen und zur Baubeschreibung Vorhaben Bauherrin / Bauherr

Mehr

Nachweis des baulichen Brandschutzes. 1.0 Wände, Pfeiler und Stützen ( 29 BauO NRW) Gebäudetyp. Gebäude geringer Höhe Gebäude mittlerer Höhe

Nachweis des baulichen Brandschutzes. 1.0 Wände, Pfeiler und Stützen ( 29 BauO NRW) Gebäudetyp. Gebäude geringer Höhe Gebäude mittlerer Höhe Zutreffendes bitte ankreuzen bzw. ausfüllen Brandschutzkonzept zum Bauantrag vom als Ergänzung zum Lageplan und zu den Bauzeichnungen gemäß 3, 4 u. 9 der Bauprüfverordnung NRW für Vorhaben nach 68 Abs.

Mehr

STLK Standardleistungskatalog für den Straßen- und Brückenbau

STLK Standardleistungskatalog für den Straßen- und Brückenbau Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen Arbeitsausschuß Standardleistungskatalog für den Straßen- und Brückenbau 819 06/14 STLK Standardleistungskatalog für den Straßen- und Brückenbau Leistungsbereich

Mehr

Die neue EnEV 2014 und die Auswirkungen auf zweischaliges Mauerwerk

Die neue EnEV 2014 und die Auswirkungen auf zweischaliges Mauerwerk Die neue EnEV 2014 und die Auswirkungen auf zweischaliges Mauerwerk Status der Mauerwerksnormen DIN 1053 und EC 6 (DIN EN 1996 Teile 1 bis 3 /NA) Die alte Mauerwerksnormreihe DIN 1053 wird zum 31.12.2015

Mehr

Anlage zu 6 Spezifische Leistungspflichten zum Vertrag Fachplanung - Tragwerksplanung zum Vertrag: TU BAF, Neubau Hallenkomplex, 2.

Anlage zu 6 Spezifische Leistungspflichten zum Vertrag Fachplanung - Tragwerksplanung zum Vertrag: TU BAF, Neubau Hallenkomplex, 2. 27.02015 Leistungsstufe 1 Entwurfsunterlage - Bau / Bauunterlage Grundleistungen der Vorplanung (LPH 2) a) Analysieren der Grundlagen b) Beraten in statisch-konstruktiver Hinsicht unter Berücksichtigung

Mehr

ENTWÄSSERUNGSRINNEN FÜR OFFENPORIGEN ASPHALT (OPA) 2012 TECHNISCHER KATALOG

ENTWÄSSERUNGSRINNEN FÜR OFFENPORIGEN ASPHALT (OPA) 2012 TECHNISCHER KATALOG ENTWÄSSERUNGSRINNEN FÜR OFFENPORIGEN ASPHALT (OPA) 2012 TECHNISCHER KATALOG INHALTSVERZEICHNIS Entwässerungsrinnen und Ablaufkörper Kapitel 01 Seite - Einbauschema - Einbauschema - Gussrinne Stutzen mittig

Mehr

Hohe Bildungsqualität mit kalkulierbaren Kosten wir scheuen keinen Vergleich

Hohe Bildungsqualität mit kalkulierbaren Kosten wir scheuen keinen Vergleich Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, die BZB Akademie bietet Ihnen Weiterbildung in einer innovativen Form an: schulen Sie sich Ihre Mitarbeiterinnen Mitarbeiter online mit unseren speziell

Mehr

Was muss beim Bau eines IP20 Umgehäuses für einen Panel PC 677 / 677B beachtet werden?

Was muss beim Bau eines IP20 Umgehäuses für einen Panel PC 677 / 677B beachtet werden? Was muss beim Bau eines IP20 Umgehäuses für einen Panel PC 677 / 677B beachtet werden? Einsatz des Panel PC 677 in IP 20-Umgehäusen In diesem Dokument wird die Dimensionierung eines IP 20-Umgehäuses für

Mehr

Allgemeine Regelungen für Bauarbeiten jeder Art ATV DIN Anwendungsbereich...31 Abrechnungsgrundregeln...36

Allgemeine Regelungen für Bauarbeiten jeder Art ATV DIN Anwendungsbereich...31 Abrechnungsgrundregeln...36 Inhalt Allgemeines Vorwort...1 Der Autor...4 Inhaltsverzeichnis...5 Einleitung...15 Mengenermittlung und Aufmaß Allgemeines zur Mengenermittlung...23 Mengenermittlung vor der Bauausführung...24 Mengenermittlung

Mehr

Schallschutz beim Hausbau einplanen

Schallschutz beim Hausbau einplanen Tipps für stilles Wohnen Schallschutz beim Hausbau einplanen Bauherren ersparen sich viel Ärger, wenn der Schallschutz von vornherein eingeplant und vertraglich festgelegt wird. Damit kann sowohl die Lärmbelästigung

Mehr

Bauvorhaben: Anwesend: Datum: Bauvorlagen. Ja Nein Bemerkung. Checkliste zur Arbeitsvorbereitung Holzhausbau. Liegt eine Baugenehmigung vor

Bauvorhaben: Anwesend: Datum: Bauvorlagen. Ja Nein Bemerkung. Checkliste zur Arbeitsvorbereitung Holzhausbau. Liegt eine Baugenehmigung vor Bauvorhaben: Anwesend: Datum: Bauvorlagen Liegt eine Baugenehmigung vor Sind die Werk- und Detailpläne vollständig Sind die bauphysikalischen Berechnungen vorhanden Sind die statischen Eintragungen vollständig

Mehr

www.schornsteinfeger-rutke.de

www.schornsteinfeger-rutke.de Zurück zur Homepage gelangen Sie durch klicken auf: Abstände von mineralischen Schornsteinen und Rauchrohren, die mit festen Brennstoffen betrieben werden Die Kursiv gedruckten Textteile verweisen auf

Mehr

Aktualisierungsservice für Seite 53 ff. des Fachbuchs

Aktualisierungsservice für Seite 53 ff. des Fachbuchs Aktualisierungsservice für Seite 53 ff. des Fachbuchs VOB/C Kommentar Trockenbauarbeiten Praktische Erläuterungen zu den ATV DIN 18299 Allgemeine Regelungen für Bauarbeiten jeder Art und DIN 18340 Trockenbauarbeiten.

Mehr

AVA I Einführung in die Textliche Planung

AVA I Einführung in die Textliche Planung Zwischen Idee und Ausführung? AVA I Einführung in die Textliche Planung LP6: Vorbereitung der Vergabe 1 Ablauf nach Prozessen/Phasen Planung Textliche Planung Bau Betrieb? LPH 1-5 LPH 6-7 LPH 8 LPH 9 Ausschreibung,

Mehr

Horst-W. Grollius. für Maschinenbauer. Technisches Zeichnen. 2., aktualisierte Auflage

Horst-W. Grollius. für Maschinenbauer. Technisches Zeichnen. 2., aktualisierte Auflage Horst-W. Grollius Technisches Zeichnen für Maschinenbauer 2., aktualisierte Auflage 4.2 Darstellung mittels Schnitten 19 4.2 Darstellung mittels Schnitten 4.2.1 Allgemeines Mithilfe von Schnitten ist es

Mehr

Leistungsbeschreibung IGB-1 - Musterausschreibungstexte IGB Gipsputze

Leistungsbeschreibung IGB-1 - Musterausschreibungstexte IGB Gipsputze Wichtiger Hinweis: Alle Positionen sind Gesamtpreisbildend. Kontrollieren Sie etweilige Bedarfs- und Wahlpositionen bzw. Wahlgliederungspunkte. Für die digitale Angebotspreiseinholung empfehlen wir die

Mehr