Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, Großschirma Tel.: 03731/ Fax: 03731/ freiberg.de

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, 09603 Großschirma Tel.: 03731/22673 - Fax: 03731/23856 www.baumschule - freiberg.de"

Transkript

1 n werden von Ende Juni bis Anfang August geerntet. Sie entwickeln ihre Früchte an den zweijährigen Trieben. Schneiden Sie gleich nach der Ernte die zweijährigen Triebe dicht über dem Boden ab. Auch die schwächeren Jungtriebe entfernen. Werden n nach der Ernte von August bis November nicht beschnitten, trägt der Strauch im nächsten Frühjahr und Herbst Früchte. Der Herbstertrag ist aber geringer. Wenn Sie gleich nach der Ernte im Herbst, spätestens aber Ende Februar, alle Ruten ganz herunter schneiden, ernten Sie zwar nur einmal, dafür aber reichlich Früchte. 1

2 Autumn Bliss Wuchs: zahlreiche mittellange - lange, stark bereifte, aufrechte Ruten, zahlreiche mittelgroße - große, purpurbraune Stacheln lieferbar als Größe: PG2 Co Frucht: mittelgroß, etwas länger als breit, vollreif dunkelrot, mittlerer Glanz, leicht bereift, mittel - gut zapfenlöslich, relativ große Einzelsteinfrüchte Reifezeit: Mitte August - Oktober Besonderheit: gering anfällig für Rutenkrankheit, winterhart Geschmack: weich - mittelfest, mittel, süßsäuerlich mit gutem Aroma, saftig Standort: humusreiche, leicht saure Böden, sonnig - halbschattig, windgeschützt Aroma Queen Wuchs: ist starkwachsend, sehr standfest, Ruten sehr kräftig, aufrecht stehend, braucht kein Gerüst Frucht: groß - sehr groß, hellrot, trägt viele Früchte, an einjährigen Ruten Reifezeit: Mitte August - Oktober Geschmack: sehr süß mit feinem Aroma, das an die Waldhimbeere erinnert Besonderheit: ist sehr frosthart, im späten Herbst alle Ruten ohne Ausnahme unmittelbar an der Erde abschneiden, dann gibt es keine Maden, keine Rutenkrankheiten, der Bestand bleibt gesund Standort: lockere, mit Kompost oder Rindenmulch angereicherte Böden, sonnig - halbschattig, windgeschützt Fallgold Wuchs: mittel - stark, aufrecht, mittlere Rutenzahl, helle Stacheln Reifezeit: Juli - September Besonderheit: robust, sehr widerstandsfähig, frosthart Frucht: groß, gelb - goldgelb, fruchtet am einjährigen Trieb Geschmack: sehr süß, aromatisch Standort: sandige, humose, lehmige, tiefgründige nicht zu trockene Gartenböden, sonnig - halbschattig Golden Everest Wuchs: stark, kräftig, mittellange Ruten, benötigen ein einfaches Drahtgerüst Reifezeit: August - Oktober Frucht: groß, oval, gelb Geschmack: süß, sehr aromatisch Besonderheit: robust, winterhart 2

3 Himbo Top Wuchs: sehr stark, kräftig, Ruten bis 180 cm hoch, bildet relativ wenig Jungtriebe Reifezeit: Anfang August - September Frucht: groß, attraktiv leuchtend rot, sehr gut zapfenlöslich, sie dunkeln mit dem Reifeprozess nicht nach, bleiben die ganze Erntedauer gleich groß Geschmack: mittelfest - fest, süß mit erfrischender Säure Besonderheit: robust, widerstandsfähig gegen die bekannten Himbeerkrankheiten, winterhart Standort: humose, wasserdurchlässige Böden, sonnig Pokusa Wuchs: aufrecht, mittelstark, mit vielen Grundtrieben Reifezeit: August - Oktober Frucht: sehr groß, länglich, dunkelrot, trägt an diesjährigen Ruten Geschmack: weich, süß, wohlschmeckend, ausgeprägtes Himbeeraroma Besonderheit: äußerst robust, derzeit größte aller Himbeersorten Standort: kräftige, lehmige, sandige Böden, sonnig - halbschattig Sugana (S) Wuchs: sehr aufrecht, wenig Seitentriebe, daher einfache Kultur, wenig Bindeaufwand Reifezeit: August - Oktober und Juni lieferbar als Größe: PG 2 Co Frucht: sehr groß, konisch, hellrot, zweimal tragend im Frühsommer ab Juni und im Spätsommer ab August Geschmack: sehr fest, feinstes Waldhimbeeraroma Besonderheit: sehr robust, winterhart, hohe Widerstandskraft gegen Wurzelfäule Standort: lockere, mit Kompost oder Rindenmulch angereicherte Böden, sonnig - halbschattig Black Jewel Wuchs: aufrecht, strauchartig, Triebe wachsartig bläulich bereift Reifezeit: Juli - August Frucht: mittelgroß, schwarz, charakteristisch weiß bereift, dicht an Dolden hängend, rundlich Geschmack: aromatisch süß, speziell parfümiert Besonderheit: gesund, wenig anfällig für Rutenkrankheiten und Wurzelsterben 3

4 Elida Wuchs: wächst schwach, eher halb aufrecht mit starker Bodentriebbildung, kurze Fruchttriebe, Ruten leicht bestachelt Frucht: mittelgroß - groß, werden gegen Ende der Ernteperiode etwas kleiner, länglich kegelförmig, stark glänzend, mittelrot - dunkelrot Reifezeit: Juni - September Geschmack: mäßig fest, gut, süß, auffallend aromatisch Besonderheit: robust, weitgehend widerstandsfähig gegen Wurzel - und Rutenkrankheiten, Fruchtfäule, gute Winterhärte Glen Ample (S) Wuchs: kräftige, lange Ruten ohne Stacheln, mittlere Rutenanzahl, überhängend, untere Hälfte hellgrau, verkahlend, dichtes, gesundes Laub Reifezeit: Juli - Oktober Frucht: sehr groß, rundlich - herzförmig, sehr regelmäßig mittelrot gefärbt, attraktiv, große Einzelfrüchte, wenig Glanz, löst mittelgut vom Zapfen Geschmack: fest, säuerlich mit schwachem Aroma Besonderheit: gering anfällig für Grauschimmel, etwas anfällig für Rutenkrankheit Standort: humose, lehmige, tiefgründige nicht zu trockene Gartenböden, sonnig - halbschattig Lubera Sanibelle Wuchs: mittelstark - stark, aufrecht, bis 1,5m hoch, bildet viele Grundtriebe Reifezeit: Ende Juli - Ende August Besonderheit: resistent gegen Wurzelsterben und Phytophthora Standort: normale, gute Gartenböden, sonnig - halbschattig Frucht: groß, sehr gleichmässig geformt, mittelrot - dunkelrot Geschmack: fest, aromatisch - süß, vorzüglich Malling Promise Wuchs: kräftige Ruten, überhängend, hellbraun, reichlich bewehrt, zahlreiche Jungruten, lange, dünne Seitentriebe, 3 - teiliges Blatt Reifezeit: Mitte August - September Besonderheit: gesund, gut winterhart Frucht: groß, kegelförmig, mittelrot - dunkelrot Geschmack: weich, angenehme Säure, wohlschmeckend Standort: lockere, leichte Böden, sonnig - halbschattig, geschützt vorteilhaft 4

5 Meeker Wuchs: sehr lange, mittel - stark überhängende Ruten mit langen Internodien, etwas rissig, zahlreiche große, bräunliche Stacheln, lange Fruchttriebe, später Austrieb Frucht: klein - mittelgroß, rund - herzförmig, mittelrot, etwas ungleichmäßig gefärbt, mäßig glänzend, Einzelfrüchte klein - mittelgroß, wenig hitzeempfindlich Reifezeit: Juli - August Geschmack: mittelfest - fest, gut, süßlich aromatisch, mäßiger Saftgehalt Besonderheit: anfällig für Rutenkrankheiten, gering anfällig für Grauschimmel, resistent gegen große Himbeerblattlaus Schönemann Wuchs: lange, mitteldicke - dünne, graue Ruten, die mit zahlreichen, kleinen dunklen Stacheln besetzt sind, mittel - lange, schräg aufrechte Fruchttriebe, später Austrieb Frucht: mittelgroß, lang, dunkelrot, leicht glänzend, große Einzelsteinfrüchte, mittel - schwer zapfenlöslich Reifezeit: Ende Juli - Anfang August Besonderheit: wenig anfällig für Rutenkrankheit Geschmack: mittelfest - weich, süßsäuerlich, kräftig aromatisch TulaMagic Wuchs: kräftige, wenig bestachelte einjährige Triebe bis zu 2 m hoch, auch im Alter noch ausreichende Bildung von Jungruten Frucht: groß - sehr groß, leuchtend hellrot, nicht nachdunkelnd, gute Zapfenlöslichkeit Reifezeit: Ende Juni - Juli Geschmack: fest, sehr angenehmes Himbeeraroma mit hohem Zuckergehalt Besonderheit: hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber Wurzel - und Rutenkrankheiten Standort: humose, durchlässige Böden ohne stauende Nässe, sonnig - halbschattig Willamette Wuchs: mittlere - hohe Anzahl dünner - mitteldicker, lang überhängender Ruten mit mittellangen, aufrechten Fruchttrieben, stark - sehr stark mit fast schwarzen Stacheln besetzt, braune Rinde, wenig rissig und ohne Wachsbelag lieferbar als Größe: PG1 Co Frucht: mittelgroß, breit konisch, mittel - dunkelrot, unausgeglichen, dunkelt nach, mäßiger Glanz, sehr leicht zapfenlöslich, rasch einsetzender Fruchtfall Reifezeit: Mitte - Ende Juni Geschmack: mittelfest - fest, mittlere Säure, geringer - mittlerer Zuckergehalt, aromatisch Besonderheit: gering anfällig für Rutenkrankheit und Grauschimmel, frosthart, resistent gegen große Himbeerblattlaus, gesunder Wuchs Standort: lockere, mit Kompost oder Rindenmulch angereicherte Böden, sonnig - halbschattig, windgeschützt 5

Beschreibende Sortenliste Himbeere, Brombeere

Beschreibende Sortenliste Himbeere, Brombeere Beschreibende Sortenliste Himbeere, Brombeere 2006 Herausgegeben vom Bundessortenamt Deutscher Landwirtschaftsverlag GmbH 2006 Die vom Herausgeber gewählte Aufmachung der Broschüre darf ohne Genehmigung

Mehr

Auerbacher. Bühler Frühzwetsche. Cacaks Fruchtbare

Auerbacher. Bühler Frühzwetsche. Cacaks Fruchtbare Zwetschen Auerbacher 1875 bei Bensheim an der Bergstraße als Zufallssämling gefunden. Dunkelblaue bereifte Früchte mit rötlicher Schattenseite, mittelgroß, festes goldgelbes Fleisch, gut steinlösend, harmonischer

Mehr

Bambus. Fargesia murielae `Jumbo. Fargesia murielae `Rufa. Wachstum pro Jahr. Lanzettförmige hellgrüne Blätter, neuer Blattaustrieb im Frühjahr

Bambus. Fargesia murielae `Jumbo. Fargesia murielae `Rufa. Wachstum pro Jahr. Lanzettförmige hellgrüne Blätter, neuer Blattaustrieb im Frühjahr Bambus Fargesia murielae `Jumbo Buschig, dicht Lanzettförmige hellgrüne Blätter, neuer austrieb im Frühjahr Bis 3 m Aufrechter Wuchs, auch für Halbschatten geeignet, Schnellwüchsig, winterhart, schnittverträglich

Mehr

Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, 09603 Großschirma Tel.: 03731/22673 - Fax: 03731/23856 www.baumschule - freiberg.de

Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, 09603 Großschirma Tel.: 03731/22673 - Fax: 03731/23856 www.baumschule - freiberg.de Man kann sagen, daß Zwetsche gleich Zwetschge ist, und die wiederum eine Unterart der echten Pflaume. Man erkennt Zwetschen daran, daß sie spitzer und kleiner sind als die rundlichen Pflaumen und keine

Mehr

Rosa arvensis. Typ Kategorie Klasse. Blütenfarbe Blütenform. Blütengrösse 3-4 Duft. Blühhäufigkeit Blühfreude Winterhärte Gesundheit

Rosa arvensis. Typ Kategorie Klasse. Blütenfarbe Blütenform. Blütengrösse 3-4 Duft. Blühhäufigkeit Blühfreude Winterhärte Gesundheit Rosa arvensis weiss einfach, 5Petalen, gelbe Staubgefässe 3-4 Herkunft einmalblühend sehr frosthart normal bogig überhängend, kletternd mittelgross, hellgrün, matt 200-300 cm 200-300 cm Europa Feld-Rose.

Mehr

Aktuelle Ergebnisse der Gehölzsichtung. Japanische Schneebälle

Aktuelle Ergebnisse der Gehölzsichtung. Japanische Schneebälle Aktuelle Ergebnisse der Gehölzsichtung Japanische Schneebälle Die mehrjährige Sichtung des Sortiments von Viburnum plicatum ergab eine gute bis sehr gute Eignung dieses Ziergehölzes für fast alle Gartenstandorte.

Mehr

Gerdas Tomatenkatalog

Gerdas Tomatenkatalog Gerda's Kräuter und Duftpflanzen Datum: Januar 2012 Tomaten Seite 2 St. Pierre Großfrüchtige, flachrunde und produktive Fleischtomate. Auch geeignet für die Verarbeitung 01 Kleines Ochsenherz Bestes Tomatenaroma!

Mehr

Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, 09603 Großschirma Tel.: 03731/22673 - Fax: 03731/23856 www.baumschule - freiberg.de

Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, 09603 Großschirma Tel.: 03731/22673 - Fax: 03731/23856 www.baumschule - freiberg.de Fast alle Birnen benötigen zur optimalen Fruchtqualität einen warmen geschützen Standort. Entscheidend für den Wuchs der Birne ist die Unterlage. Birnen gedeihen am besten in tiefgründiger, humusreicher

Mehr

Züchter: Rosen Tantau 1962 Höhe: ca. 150 cm Duft: leicht. Halbgefüllte, sehr farbbeständige Blumen. Die unveränderliche Farbe hat immer ein

Züchter: Rosen Tantau 1962 Höhe: ca. 150 cm Duft: leicht. Halbgefüllte, sehr farbbeständige Blumen. Die unveränderliche Farbe hat immer ein Intensiv samt- bordeauxrote Blüte, die zur Mitte heller bis violett verläuft. Sie ist wie eine historische Rose stark gefüllt und geviertelt, außerdem verströmt sie einen ausgesprochen starken Duft. Der

Mehr

Infoblatt: Garten Der Sommerschnitt

Infoblatt: Garten Der Sommerschnitt Infoblatt: Garten Der Sommerschnitt Warum im Sommer schneiden? Bäume wurden seit jeher dann geschnitten, wenn man Zeit dazu hatte, also im Winterhalbjahr. In Gartenbau und Landwirtschaft ist der Winterschnitt

Mehr

Buchsbaum-Liste. 1 Farbschöne: sind Sorten, die aufgrund ihrer Blattstruktur und Blattausfärbung besonders auffallen.

Buchsbaum-Liste. 1 Farbschöne: sind Sorten, die aufgrund ihrer Blattstruktur und Blattausfärbung besonders auffallen. Buchsbaum-Liste Unsere Sorten sind aufgeteilt in folgende Kategorien: 1 Farbschöne / 2 Formschöne / 3 Einfassungsprofis / 4 Heckenstars / 5 Zwergige / 6 Multitalente 1 Farbschöne: sind Sorten, die aufgrund

Mehr

Zwiebel- und Knollenpflanzen

Zwiebel- und Knollenpflanzen Frank Michael von Berger Taschenatlas Zwiebel- und Knollenpflanzen 196 Zwiebel- und Knollenpflanzen 20 5 Allium moly Gold-Lauch Heimat: Südwest- und Südeuropa. Wuchsform: Aufrecht bis überhängend, horstbildend.

Mehr

Klettergehölze. Es gibt sommergrüne (laubabwerfende) und immergrüne Klettergehölze.

Klettergehölze. Es gibt sommergrüne (laubabwerfende) und immergrüne Klettergehölze. Klettergehölze Begrünte Wände sind bei beengten Raumverhältnissen eine Alternative zu Bäumen. Dies lässt sich mit schlingenden und rankenden Gehölzen erreichen. Es gibt sommergrüne (laubabwerfende) und

Mehr

Pflanzen für unsere Gärten

Pflanzen für unsere Gärten Pflanzen für unsere Gärten Pflanzenliste Beeren und Reben Sorte August Reben Europäerreben blau Blauburgunder (Pinot noir) blau weiss, süss benötigt Pflanzenschutz Europäerreben rot Roter Gutedel (Chass.

Mehr

SCHNITT VON BEERENSTRÄUCHERN

SCHNITT VON BEERENSTRÄUCHERN LANDESVERBAND BAYERISCHER KLEINGÄRTNER e.v. Steiermarkstrasse 41 Fon 089-568883 Fax 089-567641 81241 München E-Mail: info@l-b-k.de Merkblatt Nr. 7 September 2002 SCHNITT VON BEERENSTRÄUCHERN Welcher Hobbygärtner

Mehr

Infoblatt: Garten. Die Kiwi

Infoblatt: Garten. Die Kiwi Infoblatt: Garten Die Kiwi (früher Actinidia chinensis jetzt A. deliciosa) Die ersten Kiwipflanzen gelangten Mitte der 70er Jahre in deutsche Gärten. Und seit über 20 Jahren ist ihre Präsenz auf unseren

Mehr

Im Sommerhimbeersortiment gibt es

Im Sommerhimbeersortiment gibt es Himbeersorten für den Bio-Anbau Bei den Sommerhimbeeren dominieren im Bio-Anbau die Hauptsorten Meeker und Glen Ample. Die bekannte frühe Sorte Resa ist aufgrund von Rutenproblemen nicht zu empfehlen.

Mehr

Herbstthema 2016: Alte Apfelsorten und ihre Reifezeit

Herbstthema 2016: Alte Apfelsorten und ihre Reifezeit Herbstthema 2016: Alte Apfelsorten und ihre Reifezeit von Anke Braun Unsere in Europa angebauten Apfelsorten sind in ihrem genetischen Erbe zum größten Teil Abkömmlinge der von den Römern eingeführten

Mehr

Tomaten. Sansibar, F 1. 74 TOMATEN Solanum lycopersicum L.

Tomaten. Sansibar, F 1. 74 TOMATEN Solanum lycopersicum L. Tomaten Sansibar, F 1 74 TOMATEN Solanum lycopersicum L. Cherry- und Cocktail-Tomaten GOLDEN PEARL, F 1 gelbe Cherry-Tomate mit hervorragendem, sehr süßem Geschmack platzfeste Früchte für die Einzelfruchternte

Mehr

Infoheft zum Baumlehrpfad der Werkrealschule Holzgerlingen. Ein Schulprojekt der Klasse 6a / 2011/2012

Infoheft zum Baumlehrpfad der Werkrealschule Holzgerlingen. Ein Schulprojekt der Klasse 6a / 2011/2012 Infoheft zum Baumlehrpfad der Werkrealschule Holzgerlingen Ein Schulprojekt der Klasse 6a / 2011/2012 1 Rotbuche Fagus sylvatica 2 Sandbirke Betula pendula Großer Baum, im Alter bis zu 40m hoch, Kronenbreite

Mehr

Laubbäume

Laubbäume Laubbäume http://www.faz-mattenhof.de/ausbildung/ueberbetriebliche-ausbildung/unterlagen Stand: 06-11-12 Knospen gelbgrün, kreuzgegenständig Seitenknospen abstehend glatte Rinde Knospen klein, spitz, graubraun

Mehr

Abraham Darby. Typ Kategorie Klasse. Blütenfarbe. Blütenform stark gefüllt, ca Blütengrösse Duft

Abraham Darby. Typ Kategorie Klasse. Blütenfarbe. Blütenform stark gefüllt, ca Blütengrösse Duft Abraham Darby, Kletterrose aprikosen-gelb stark gefüllt, ca. 50-60 Petalen, becherförmig 7-9, in Büscheln/ einzeln stark, fruchtig +++ / dauerblühend sehr frosthart sehr rund, edel stark, buschig, lange

Mehr

Niederlande, vor Duft: leicht

Niederlande, vor Duft: leicht Niederlande, vor 1700 Sie ist die größte Vertreterin der Gallica- Rosen. Die schwach duftenden Blüten sind erst becherförmig, dann flach kissenförmig. Sie erscheinen in einem intensiv leuchtenden Purpurrot

Mehr

Goldfasan. Chrysolophus pictus (Linné, 1758) Felsige Abhänge der niedrigeren Gerbirgslagen. Bevorzugt Bambusdickungen und dichtes Buschwerk

Goldfasan. Chrysolophus pictus (Linné, 1758) Felsige Abhänge der niedrigeren Gerbirgslagen. Bevorzugt Bambusdickungen und dichtes Buschwerk Goldfasan Chrysolophus pictus (Linné, 1758) Verbreitung: Habitat: Allgemeines: Mutationen: China Felsige Abhänge der niedrigeren Gerbirgslagen. Bevorzugt Bambusdickungen und dichtes Buschwerk Kondition

Mehr

Garten-Melde. Anbau. Vermehrung AS_Z_026. (Atriplex hortensis)

Garten-Melde. Anbau. Vermehrung AS_Z_026. (Atriplex hortensis) Die Gartenmelde ist eine historische der Name Melde ableitet. Diese rote Melde stammt aus dem Wittgensteiner Land. Die jungen, feinen Blätter der Melde kann man frisch als Salat verwenden, die älteren

Mehr

Abraham Darby. Typ Kategorie Klasse. Blütenfarbe. Blütenform stark gefüllt, ca. 50-60. Blütengrösse Duft

Abraham Darby. Typ Kategorie Klasse. Blütenfarbe. Blütenform stark gefüllt, ca. 50-60. Blütengrösse Duft Abraham Darby, Kletterrose aprikosen-gelb stark gefüllt, ca. 50-60 Petalen, becherförmig 7-9, in Büscheln/ einzeln stark, fruchtig +++ / dauerblühend sehr frosthart sehr robust rund, edel stark, buschig,

Mehr

alt blau blau alt älter am ältesten dunkel böse dunkel böse böser dunkler am bösesten am dunkelsten gerne gerne gelb gelb groß groß gesund gesund

alt blau blau alt älter am ältesten dunkel böse dunkel böse böser dunkler am bösesten am dunkelsten gerne gerne gelb gelb groß groß gesund gesund 1 blau 1 alt blau alt älter am ältesten dunkel böse dunkel böse dunkler böser am dunkelsten am bösesten gerne gelb gerne gelb groß gesund groß gesund größer gesünder am größten am gesündesten 1 gut grün

Mehr

Apfelmehltau. Bearbeitet von: Wolfgang Essig

Apfelmehltau. Bearbeitet von: Wolfgang Essig Apfelmehltau Die Blätter sind mit einem weißem mehligen Belag überzogen. Sie rollen sich ein und fallen frühzeitig ab. Rückschnitt von befallenen Triebspitzen im Winter und Frühjahr nach dem Neuaustrieb.

Mehr

Pflanzen für unsere Gärten

Pflanzen für unsere Gärten Pflanzen für unsere Gärten Pflanzenliste Obstgehölze Genussreife Sorte Juli August September November Dezember Januar Februar März April Mai Juni Äpfel Ariwa X X grüngelb, orange saftiges, festes süss,

Mehr

Winter-Linde 51 Tilia cordata. Robinie 29 Robinia pseudacacia. Baum: bis 40 m hoch, oft als Parkbaum

Winter-Linde 51 Tilia cordata. Robinie 29 Robinia pseudacacia. Baum: bis 40 m hoch, oft als Parkbaum Winter-Linde 51 Tilia cordata Baum: bis 40 m hoch, oft als Parkbaum Blatt: herzförmig, zugespitzt, steif Früchte: mehrere Nüsschen mit Flughaut Blüten: wohlriechend (Tee) Blattunterseite mit rostfarbenen

Mehr

Laubgehölze. Viele Sorten sind auch für Kübel geeignet und finden auf der Terrasse oder im Vorgarten ein schönes Zuhause.

Laubgehölze. Viele Sorten sind auch für Kübel geeignet und finden auf der Terrasse oder im Vorgarten ein schönes Zuhause. Laubgehölze Laubgehölze haben für Jeden etwas zu bieten, ob immergrün oder laubabwerfend, ob stattliche Bäume oder zauberhafte Sträucher, hier bleiben garantiert keine Wünsche offen. In der reichlichen

Mehr

Sortenbeschreibung Apfelsorten für Streuobstwiesen. Maunzenapfel. Neckartaler (Schöner vom Neckartal) Oberlausitzer Muskatrenette

Sortenbeschreibung Apfelsorten für Streuobstwiesen. Maunzenapfel. Neckartaler (Schöner vom Neckartal) Oberlausitzer Muskatrenette Maunzenapfel Herkunft aus der Nähe von Göppingen in Baden- Württemberg, nach 1928 stark verbreitet. Die Frucht ist klein bis mittelgroß, regelmäßig, hochrund. Die gelblich-grüne Schale ist sonnenseits

Mehr

Rund um den Apfel. Apfelrätsel. Jetzt wächst die Frucht mit Hilfe der Sonne und des Regens, sie ist allerdings noch ganz bitter.

Rund um den Apfel. Apfelrätsel. Jetzt wächst die Frucht mit Hilfe der Sonne und des Regens, sie ist allerdings noch ganz bitter. Wie der Apfel entsteht Beginnen wir oben beim Stängel, an dem der Apfel am Apfelbaum hängt. Der Stängel muss kräftig sein, da er das ganze Gewicht des Apfels trägt. Er gehörte schon von Anfang an zur Blüte,

Mehr

Die Person, die ich beschreibe, ist weiblich und im Teenageralter, denn sie ist 17 Jahre alt. Die Figur der Person ist schlank. Sie wiegt ca. 40 kg.

Die Person, die ich beschreibe, ist weiblich und im Teenageralter, denn sie ist 17 Jahre alt. Die Figur der Person ist schlank. Sie wiegt ca. 40 kg. Die Person, die ich beschreibe, ist weiblich und im Teenageralter, denn sie ist 17 Jahre alt. Die Figur der Person ist schlank. Sie wiegt ca. 40 kg. Ihre Haut ist glatt und hell. Die Teenagerin ist 1,55

Mehr

Sauerkirschen. 2.3.2.2 Sauerkirschen

Sauerkirschen. 2.3.2.2 Sauerkirschen Sauerkirschen Süßkirschen sind besonders in trockenen Jahren anfällig für die Schwarze Kirschenblattlaus. Sie bevölkert die jungen Triebspitzen und führt zu eingerollten Blättern und Trieben. Neben der

Mehr

Blüte : weiß, manchmal violett. Blütezeit : Juni/November, meist nur wenige Tage. Früchte : die kugelige Frucht ist eine aufgeblasene Beere (Schote)

Blüte : weiß, manchmal violett. Blütezeit : Juni/November, meist nur wenige Tage. Früchte : die kugelige Frucht ist eine aufgeblasene Beere (Schote) Paprika Nachtschattengewächse, w Halbstrauch Wurzel : starke Pfahlwurzel, reich befasert. Stengel : glatt, rund, grün, aufrecht. Blätter : eiförmig, langgestielt. Höhe : 30-60 cm. Blüte : weiß, manchmal

Mehr

Apfel-Sorten für den Hausgarten

Apfel-Sorten für den Hausgarten Apfel-Sorten für den Hausgarten Retina Herkunft: Institut für Obstforschung Dresden- Pillnitz: Apollo [ Cox Orange x Oldenburg] x schorfresistenter Zuchtstamm. Seit 1991 in Deutschland auf dem Markt. Reifezeit:

Mehr

Weinkartekarte. Weißweine in der Bouteille. Grüner Veltliner DAC 2012 13,0% Vol 12,90 Panholzer Wilhelm, 3711 Großmeiseldorf

Weinkartekarte. Weißweine in der Bouteille. Grüner Veltliner DAC 2012 13,0% Vol 12,90 Panholzer Wilhelm, 3711 Großmeiseldorf Weinkartekarte Weißweine in der Bouteille Grüner Veltliner DAC 2012 13,0% Vol 12,90 Trocken, zart grünliche Farbe mit erfrischender und würziger Sortennase, kräftig und dicht am Gaumen, mit sehr angenehmem

Mehr

Enzianbäumchen Enzianbäumchen. Sommerjasmin. Enzianbäumchen. Sommerjasmin. Solanum rantonnetii. Solanum jasminoides. Solanum rantonnetii

Enzianbäumchen Enzianbäumchen. Sommerjasmin. Enzianbäumchen. Sommerjasmin. Solanum rantonnetii. Solanum jasminoides. Solanum rantonnetii Enzianbäumchen Enzianbäumchen Sommerjasmin Enzianbäumchen Sonnig bis halbschattig. Sommerjasmin Solanum jasminoides Solanum jasminoides Sonnig bis halbschattig. Blüht unermüdlich von März bis November.

Mehr

Blumenzwiebel zum Verwildern

Blumenzwiebel zum Verwildern Blumenzwiebel zum Verwildern Laub einziehen lassen, nicht abmähen! Samen ausreifen lassen (ungestörter Platz) Nur gesunde, feste Knollen verpflanzen Möglichst schnell nach Lieferung pflanzen Bis sich ein

Mehr

Probeunterricht 2003 für die Schüler/innen aus der 4./5. Jahrgangsstufe der Grund-/Hauptschule. Deutsch Sprachbetrachtung

Probeunterricht 2003 für die Schüler/innen aus der 4./5. Jahrgangsstufe der Grund-/Hauptschule. Deutsch Sprachbetrachtung Probeunterricht 2003 für die Schüler/innen aus der 4./5. Jahrgangsstufe der Grund-/Hauptschule Deutsch Sprachbetrachtung Dienstag, 03.06.2003 10.20 11.00 Uhr Name: Lies den folgenden Text leise und aufmerksam

Mehr

Ein kleiner Süßkirschbaum im Garten - Tipps für Interessierte -

Ein kleiner Süßkirschbaum im Garten - Tipps für Interessierte - 1 Ein kleiner Süßkirschbaum im Garten - Tipps für Interessierte - Kleine Obstbäume große Vorteile : Das gilt ganz besonders für Süßkirschen. Die Früchte können gefahrlos vom Boden und von einer Haushaltsleiter

Mehr

Züchter: Eine großartige Rose mit. David Austin 2087 Höhe: cm

Züchter: Eine großartige Rose mit. David Austin 2087 Höhe: cm Die Rose hat einen fast lachsfarbenden Farbton, der sich mit der Zeit zu einem intensiven Rosarot hin verändert. Die duftenden Blüten sind anfangs tief schalenförmig und öffnen sich später zu flacheren

Mehr

Beetplan Azaleengarten

Beetplan Azaleengarten Beetplan Azaleengarten Azaleengarten Alle Pflanzen des Azaleengartens sind gleichsam auf ein saures Bodensubstrat angewiesen. Der Boden sollte locker und humusreich sein und muss in der Regel mit Rindenmulch

Mehr

020 goldgelb 219 dottergelb 203 strohgelb 211 sonnengelb 019 signalgelb. 208 postgelb 209 maisgelb 021 gelb 216 verkehrsgelb 022 shellgelb

020 goldgelb 219 dottergelb 203 strohgelb 211 sonnengelb 019 signalgelb. 208 postgelb 209 maisgelb 021 gelb 216 verkehrsgelb 022 shellgelb 020 goldgelb 219 dottergelb 203 strohgelb 211 sonnengelb 019 signalgelb 208 postgelb 209 maisgelb 021 gelb 216 verkehrsgelb 022 shellgelb 025 schwefelgelb 026 purpurrot 361 apfelrot 030 dunkelrot 348 scarlet

Mehr

Balkongemüse Chancen und Risiken für die Einzelhandelsgärtnerei

Balkongemüse Chancen und Risiken für die Einzelhandelsgärtnerei Balkongemüse Chancen und Risiken für die Einzelhandelsgärtnerei Ralf Schräder Gärtnermeister mit Leib und Seele Seit1986 imgartenbau tätig Stationen in den unterschiedlichsten Sparten Seit 2012 Produktmanager

Mehr

Herkunft. Standortanforderungen. Vorkultur. Sortenwahl

Herkunft. Standortanforderungen. Vorkultur. Sortenwahl Erdbeeren im Garten Herkunft Die Walderdbeere (Fragaria vesca) ist die am weitesten verbreitete Erdbeerart. Ihr Vorkommen reicht von Südeuropa bis nach Skandinavien. Aber auch in Sibirien, China und Nordamerika

Mehr

Gartenbau Spezialkulturen

Gartenbau Spezialkulturen Gartenbau Spezialkulturen rombeere Reuben(s) eerenobst 2015 Himbeeren Himbeeren FRÜHE SORTEN frühe Ernte Frühsorte mit großen, leuchtendroten, glänzenden Früchten. Sehr gut zu pflücken, konzentrierte Haupternte

Mehr

Sortenbeschreibung Apfelsorten für Streuobstwiesen. Adersleber Kalvill. Alkmene

Sortenbeschreibung Apfelsorten für Streuobstwiesen. Adersleber Kalvill. Alkmene Adersleber Kalvill 1839 aus Samen von 'Weißer Winterkalvill' x 'Gravensteiner' im Klostergut Adersleben entstanden. Die Frucht ist mittelgroß, flachrund und gerippt. Die Schale ist mattgelb, sonnenseits

Mehr

farblosglänzend KGS 1 weiß-glänzend KGS 2 creme KGS 5 gelb-braun KGS 7 blau KGS 13 creme-kristall KGS 15 kupfer-rustikal KGS 16

farblosglänzend KGS 1 weiß-glänzend KGS 2 creme KGS 5 gelb-braun KGS 7 blau KGS 13 creme-kristall KGS 15 kupfer-rustikal KGS 16 4 NaTURa Steinzeug Brennbereiche 1120 1160 C und ab 1200 C -bleifrei- Brennbereich ab 1200 C: farblosglänzend KGS 1 Farblos mit ruhiger Oberfläche u. hoher Transparenz. Breites Brennintervall. Geringer

Mehr

Äpfel Alkmene Reifezeit: Frucht: Berner Rosenapfel Reifezeit: Frucht: Großer Brünnerling Reifezeit: Frucht: Cox Orangen Renette Reifezeit Frucht:

Äpfel Alkmene Reifezeit: Frucht: Berner Rosenapfel Reifezeit: Frucht: Großer Brünnerling Reifezeit: Frucht: Cox Orangen Renette Reifezeit Frucht: Äpfel Alkmene Reifezeit: September bis November. Frucht: Stumpfkegelige, mittelgroße, gelbe, gestreifte bis flächig orangerote Frucht mit knackigem, gelbem, aromatisch feinsäuerlichem, edelwürzigem Fruchtfleisch.

Mehr

Kinder der verlorenen Stadt

Kinder der verlorenen Stadt Kinder der verlorenen Stadt von Luisaxstarwars online unter: http://www.testedich.de/quiz37/quiz/1443289502/kinder-der-verlorenen-stadt Möglich gemacht durch www.testedich.de Einleitung Wir sind Kinder

Mehr

Empfehlenswerte Obstsorten für den Zollernalbkreis

Empfehlenswerte Obstsorten für den Zollernalbkreis Empfehlenswerte Obstsorten für den Zollernalbkreis Das Sortenkarussell im Obstbau dreht sich immer schneller. Ständig werden neue Sorten auf den Markt gebracht, hochgelobt und nach einigen Jahren geraten

Mehr

Müller Thurgau 2014. Südtiroler Eisacktaler DOC. Traubensorte: Müller Thurgau. Herkunft: Neustift Eisacktal. Meereshöhe: 720 m

Müller Thurgau 2014. Südtiroler Eisacktaler DOC. Traubensorte: Müller Thurgau. Herkunft: Neustift Eisacktal. Meereshöhe: 720 m Müller Thurgau 2014 Traubensorte: Müller Thurgau Meereshöhe: 720 m Beschreibung: erkennbar an seinen feinen merkbaren Muskataromen und dem Duft nach Wiesenblumen. Ein sehr junger, trockener Weißwein mit

Mehr

Ziergehölze. Legende: Container Terracotta Topf

Ziergehölze. Legende: Container Terracotta Topf Ziergehölze Ziergehölze sind durch ihr Blattwerk sehr dekorative Ziersträucher. Es sind Pflanzen, die oftmals nur unscheinbar blühen, dafür aber im Laub, Holz oderfrucht auffallen. Die immergrünen oder

Mehr

Hier werden bisher vorliegende ausgewählte Ergebnisse dieses Versuches vorgestellt. Erntedauer und Wirtschaftlichkeit bei Spargel 1

Hier werden bisher vorliegende ausgewählte Ergebnisse dieses Versuches vorgestellt. Erntedauer und Wirtschaftlichkeit bei Spargel 1 1 Erntedauer und Wirtschaftlichkeit bei Spargel 1 Carmen Feller, Jan Gräfe und Matthias Fink, Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau Großbeeren und Erfurt (IGZ), Kontakt: feller@igzev.de Die

Mehr

Runde, bunte Welt unserer Sommerfrüchte. www.biogenuss-norddeutschland.de

Runde, bunte Welt unserer Sommerfrüchte. www.biogenuss-norddeutschland.de Runde, bunte Welt unserer Sommerfrüchte www.biogenuss-norddeutschland.de Altländer Kirschen - natürlich madenfrei Achten Sie beim Einkauf auf Altländer Kirschen, denn nur diese sind garantiert madenfrei.

Mehr

Bodendeckerrosen Edelrosen

Bodendeckerrosen Edelrosen Bodendeckerrosen Edelrosen Die Edelrosen gehören zu den Klassikern in der Welt der Rosen. Die Blüten sind edel oder nostalgisch geformt und haben lange Stiele mit einer Blüte. Die meisten dieser Sorten

Mehr

Obstgehölzschnitt. M. Sc. Volker Croy, 2014

Obstgehölzschnitt. M. Sc. Volker Croy, 2014 Obstgehölzschnitt M. Sc. Volker Croy, 2014 Gliederung 1 Einleitung 2 Schnittzeitpunkte 3 Schnitt- und Pflegemaßnahmen allgemein 4 Kernobst 5 Steinobst 6 Beerenobst Quellen 1 Aufbau eines Obstbaumes SV

Mehr

Herbst-Rätsel-Reime Ich lese dir vor!

Herbst-Rätsel-Reime Ich lese dir vor! Herbst-Rätsel-Reime Ich lese dir vor! Herbst-Rätsel-Reim 1 Mich gab`s schon vor Millionen Jahren, mein Stachelkleid schützt mich vor Gefahren. Tagsüber lebe ich gern in geschützten Verstecken, nachts gehe

Mehr

Merkblatt zur Artenförderung

Merkblatt zur Artenförderung Landesanstalt für Ökologie, Bodenordnung und Forsten Nordrhein-Westfalen (LÖBF) Merkblatt zur Artenförderung Kornelkirsche Bedrohung und Förderung der Kornelkirsche - Cornus mas Die Kornelkirsche ist aus

Mehr

Förderung von Obstbaumhochstämmen

Förderung von Obstbaumhochstämmen Förderung von Obstbaumhochstämmen Sortenliste als Empfehlung das bedeutet allerdings kein Förderausschluss für andere Sorten! Birnensorte Eigenschaft/Frucht Verarbeitung / Haltbarkeit Standort Sonstiges

Mehr

Rotweinsorten für kühlere Lagen. Gamay noir Gamaret Garanoir Cabernet Dorio Cabernet Dorsa Acolon Palas Weißweinsorten

Rotweinsorten für kühlere Lagen. Gamay noir Gamaret Garanoir Cabernet Dorio Cabernet Dorsa Acolon Palas Weißweinsorten Die unten aufgeführten Rebsorten wurden in den letzten Jahren geprüft. Die interessantesten Sorten im Anbau und bezüglich Weinqualität werden auf den nächsten Seiten beschrieben. Rotweinsorten für warme

Mehr

Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus)

Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus) Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus) Der immergrüne Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus) ist eine oft gesehene Heckenpflanze in Mecklenburg-Vorpommerns Gärten. Die alte Kulturpflanze (schon seit dem 16.

Mehr

Saanenziege ( 1 ) Haut Horn Haare Farbe / Besonderes cm gewicht, kg m f m f 90 80 85 60 fein weiss. kurz, glatt anliegend

Saanenziege ( 1 ) Haut Horn Haare Farbe / Besonderes cm gewicht, kg m f m f 90 80 85 60 fein weiss. kurz, glatt anliegend Stand: 20.02.2008 Saanenziege ( 1 ) Widerristhöhe, Minimal- Haut Horn Haare Farbe / Besonderes cm gewicht, kg 90 80 85 60 fein weiss gehörnt kurz, glatt anliegend weiss, kleine Pigmentflecken geduldet;

Mehr

Brombeeren im Garten

Brombeeren im Garten Brombeeren im Garten Herkunft Die Brombeere gehört zur Pflanzengattung Rubus aus der Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Die blauschwarzen Früchte sind keine Beeren, sondern Sammelsteinfrüchte. Die Brombeere

Mehr

Krankheiten an Blumenzwiebeln und -knollen

Krankheiten an Blumenzwiebeln und -knollen Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie Gartenakademie Krankheiten an Blumenzwiebeln und -knollen Autor: Regina Petzoldt Bestellungen: Telefon: 0351 2612-8080 Telefax: 0351 2612-8099

Mehr

Darf ich mich vorstellen? Ich bin der schnelle Krokus!

Darf ich mich vorstellen? Ich bin der schnelle Krokus! Darf ich mich vorstellen? Ich bin der schnelle Krokus! Es ist kalt und die Tage sind kurz. Die Bäume sind noch kahl. Ein paar Blüten gucken dennoch durch die Schneedecke. Schneeglöckchen und Krokusse blühen

Mehr

Flaschenweine rosé. Thema 24,50 Pavlidis / Drama (Nord-Griechenland) Tempranillo Intensiver rosé, elegante Fruchtaromen, ausgewogener langer Abgang

Flaschenweine rosé. Thema 24,50 Pavlidis / Drama (Nord-Griechenland) Tempranillo Intensiver rosé, elegante Fruchtaromen, ausgewogener langer Abgang Flaschenweine weiss Axia 19,80 Alpha Estate / Florina (Nordwest-Griechenland) frisch und knackiger Weißwein, Aromen von Pfirsichen und exotischen Früchten, lebhafter und langer Abgang Mantinia 19,80 Moschofilero

Mehr

Sächsische Landesanstalt für Landwirtschaft Gartenakademie. Anbau. von. Pfirsichen und Aprikosen. im Kleingarten

Sächsische Landesanstalt für Landwirtschaft Gartenakademie. Anbau. von. Pfirsichen und Aprikosen. im Kleingarten Sächsische Landesanstalt für Landwirtschaft Gartenakademie Anbau von Pfirsichen und Aprikosen im Kleingarten Autor: Gerd Großmann Bestellungen: Telefon: 0351/2612-411 oder 473 Telefax: 0351/2612-489 E-Mail:

Mehr

Verbreitung: Weltweit.

Verbreitung: Weltweit. Holunder Andere Namen: Fliederbeerbusch (norddeutsch), Holder, Holler (süddeutsch) Aussehen: Strauch, kleiner Baum Wurzel : sehr tief und faserig. Stengel : die Zweige sind zunächst grün, später hellgrau

Mehr

Respekt, wer an die Zukunft denkt.

Respekt, wer an die Zukunft denkt. Respekt, wer an die Zukunft denkt. Beerenobst Das Multitalent: Beerenobst Unter dem Begriff Beerenobst werden in der Regel jene Obstsorten zusammengefasst, die kleine, zumeist weiche, rundliche und besonders

Mehr

Stadt Pforzheim Amt für Umweltschutz

Stadt Pforzheim Amt für Umweltschutz Stadt Pforzheim Amt für Umweltschutz Apfel - Sortenbeschreibung Sorte Herkunft Frucht Reife Lagerung Baum Standort Besonderheit Alkmene 1930 in Norddeutschland Bittenfelder Boskoop Brettacher Gehrers Rambur

Mehr

GETRÄNKEKARTE. Wir sind davon überzeugt, dass diese Qualität ein unvergleichliches Geschmackserlebnis bietet. Viel Spaß beim Probieren!

GETRÄNKEKARTE. Wir sind davon überzeugt, dass diese Qualität ein unvergleichliches Geschmackserlebnis bietet. Viel Spaß beim Probieren! GETRÄNKEKARTE Liebe Gäste, Wir lieben regionale und fair gehandelte Lebensmittel für einen gesunden Genuss aus den besten Zutaten. Dies gilt für unsere Speisen und auch Getränke gleichermaßen. Daher sind

Mehr

Blumen Peters grüner Ratgeber. Gesund und schmackhaft: Kräuter & Gemüse. aus eigenem Anbau

Blumen Peters grüner Ratgeber. Gesund und schmackhaft: Kräuter & Gemüse. aus eigenem Anbau Blumen Peters grüner Ratgeber Gesund und schmackhaft: Kräuter & Gemüse aus eigenem Anbau Der Gemüsegarten: ein Kleinod an Frische und Freude Ihr eigener Gemüsegarten liefert nicht nur frisches, sondern

Mehr

Wrapvariationen. Welche Zutaten braucht ihr:

Wrapvariationen. Welche Zutaten braucht ihr: Wrapvariationen 1. Süße Wraps 1 Glas Nuss-Nougat-Creme Obst nach Belieben (Äpfel, Birnen, Kiwi, Ananas, Honigmelone,..) Äpfel und Birnen gut waschen, sie müssen nicht geschält werden, da unter der Schale

Mehr

Konsistenzen und Bodenarten klüftig Ton (T) A Auffüllung (A) fest Schluff (U) Mudde (F) halbfest - fest halbfest Sand (S) Z Z Z Sandstein (^s) steif - halbfest Feinsand (fs) steif Mittelsand (ms) weich

Mehr

Schon wieder ist ein Jahr (fast) vorbei.

Schon wieder ist ein Jahr (fast) vorbei. Schon wieder ist ein Jahr (fast) vorbei. Wie immer versuchen wir zum Ende eines Gartenjahres Ordnung zu machen. Aber eigentlich sollten wir nicht zu viel schneiden, graben, werkeln Die Hauptarbeit des

Mehr

Empfehlungen für die Pflanzung von Obstgehölzen im Landkreis Fürstenfeldbruck

Empfehlungen für die Pflanzung von Obstgehölzen im Landkreis Fürstenfeldbruck Seite 1 von 7 Empfehlungen für die Pflanzung von Obstgehölzen im Landkreis Fürstenfeldbruck Kernobst Stand: 2010 Für unsereren Klimabereich ist der Apfel am besten angepasst. Generell sollte er deshalb

Mehr

Äpfel lassen sich also lange einlagern! dem feinsäuerlichen Jonagold. Nutzung Anbau

Äpfel lassen sich also lange einlagern! dem feinsäuerlichen Jonagold. Nutzung Anbau Andreas Hermsdorf / pixelio.de Apfel Apfel Der Apfel ist bei uns in Deutschland die beliebteste Saison Obstsorte. Er gehört zum Kernobst wie auch die Bir Hauptsaison: August bis Oktober ne. Die beliebteste

Mehr

Känguru der Mathematik 2004 Gruppe Écolier (3. und 4. Schulstufe) 18.3.2004

Känguru der Mathematik 2004 Gruppe Écolier (3. und 4. Schulstufe) 18.3.2004 Känguru der Mathematik 2004 Gruppe Écolier (3. und 4. Schulstufe) 18.3.2004-3 Punkte Beispiele - 1 1) 21+ 22 + 23 =? A) 56 B) 64 C) 65 D) 66 E) 76 Antwort: D 2) Am Tag der Geburt seiner Schwester war Andreas

Mehr

schenke Kaffee Spitzenqualität aus eigener Röstung seit 1934

schenke Kaffee Spitzenqualität aus eigener Röstung seit 1934 schenke Kaffee Spitzenqualität aus eigener Röstung seit 1934 Die Kaffeepflanze Kaffee (Coffea) ist eine Pflanzengattung in der Familie der Rötegewächse (Rubiaceae) mit derzeit 124 bekannten Arten. Die

Mehr

Saat / Pflanzung Mischkultur Vorgänger-Gemüse Pflege / Düngung Vorbeugung. Gut: Kartoffeln Schlecht: Karotten, Sellerie

Saat / Pflanzung Mischkultur Vorgänger-Gemüse Pflege / Düngung Vorbeugung. Gut: Kartoffeln Schlecht: Karotten, Sellerie Petersilie Pflanztiefe: Nur zu 2/3 in Boden. Saattiefe 2 cm Gut: Tagetes, Ringelblumen, Erdbeeren, Dill, Majoran, Spinat, Mais Gut: Kartoffeln Schlecht: Karotten, Sellerie Mulchen, gießen. Wenn Blätter

Mehr

Züchter: Rosen Tantau 1996 Höhe: cm. Züchter: Pearce 2004

Züchter: Rosen Tantau 1996 Höhe: cm. Züchter: Pearce 2004 Noack 1999 Einfache, dunkelrote Blüten in Dolden. Sehr reichblühend und robust gegen Sternrußtau sowie gegen Mehltau. Glänzendes Laub. Besonders geeignet für Pflanzungen an Hängen und Böschungen. Breite:

Mehr

Rumpf: kastenförmig; rechteckig in einem Verhältnis Tiefe zur Länge von möglichst 1 zu 1,5; waagerecht getragen.

Rumpf: kastenförmig; rechteckig in einem Verhältnis Tiefe zur Länge von möglichst 1 zu 1,5; waagerecht getragen. Sussex Standard A. Allgemeines Herkunft: England. Aus Dorking, Brahma und Cochin herausgezüchtet In der Schweiz: seit 1910 Bruteier Mindestgewicht 60 g, gelb bis bräunlich Ringgrösse: Hahn: 22 Henne: 20

Mehr

Gras der grüne Natur-Teppich

Gras der grüne Natur-Teppich Aus Freude am Rasen Gras der grüne Natur-Teppich Der Rasen ist eine grüne Oase des persönlichen Wohlfühlens, er bringt ein Stück Natur in unsere moderne, kultivierte Lebenswelt. Gras bedeckt aber auch

Mehr

Helianthemum Sonnenröschen

Helianthemum Sonnenröschen Helianthemum Sonnenröschen Helianthemum, das Sonnenröschen Diese Polster- und Rabattenstaude, mit ihrer Vorliebe für Sonne, sollte in keinem Steingarten fehlen. Sie eignen sich für Trockenmauern und trockene

Mehr

Sekte vom Weingut Christoph von Nell, Kasel 0,75 l /

Sekte vom Weingut Christoph von Nell, Kasel 0,75 l / Sekte vom Weingut Christoph von Nell, Kasel 0,75 l / 401 Eleonora halbtrocken - Riesling 22,00 kräftig, vollmundig, feine, volle Süße 402 Stephanus trocken - Riesling 23,00 kernig-trockener Sekt, verhaltene

Mehr

vivus Für ein frisch-lebendiges Lebensgefühl

vivus Für ein frisch-lebendiges Lebensgefühl vivus Für ein frisch-lebendiges Lebensgefühl In unserer Edition vivus bieten wir Ihnen feinfruchtige, hocharomatische Weine vom Kaiserstuhl an. Das für die Rebsorte typische Aroma kommt hier bestens zum

Mehr

Pacherhof. Müller Thurgau Südtirol Eisacktaler DOC. Traubensorte: Müller Thurgau. Herkunft: Neustift / Eisacktal.

Pacherhof. Müller Thurgau Südtirol Eisacktaler DOC. Traubensorte: Müller Thurgau. Herkunft: Neustift / Eisacktal. Müller Thurgau 2015 Traubensorte: Müller Thurgau Meereshöhe: 720 m Beschreibung: erkennbar an seinen feinen frischen Muskataromen und dem Duft nach Wiesenblumen. Ein sehr junger, trockener Weißwein mit

Mehr

Unsere Speisekürbissorten:

Unsere Speisekürbissorten: Unsere Speisekürbissorten: Muscade de Provence - 7-40 kg - Oberfläche: glatt, stark gerippt, grün bis hellbraun - Fruchtfleisch: leuchtend orange, dick, süss, fruchtig-aromatisch, ausgezeichnete Qualität

Mehr

Bildtafeln zur Bestimmung von Weidenarten

Bildtafeln zur Bestimmung von Weidenarten Bildtafeln zur Bestimmung von Weidenarten zusammengestellt von Dr. Karl Gebhardt, Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt, Abt. Waldgenressourcen, Hann. Münden Bildnachweis: Bilder aus Kurt Stüber's

Mehr

Khadi reine Pflanzenhaarfarben Portion 100g Fr. 16.90

Khadi reine Pflanzenhaarfarben Portion 100g Fr. 16.90 Bestellungen und Fragen helen@womangrace.ch 041 497 3349 / 076 5080 767 Khadi reine Pflanzenhaarfarben Portion 100g Fr. 16.90 Khadi Indigo dazumischen um dunkler zu machen Erst mit Henna rot färben, dann

Mehr

Kunterbunter Ostertisch Über den Wolken Altes Holz, neues Leben

Kunterbunter Ostertisch Über den Wolken Altes Holz, neues Leben Die schönen Seiten des Landlebens März/ April 2015 I 4,00 Kunterbunter Ostertisch Über den Wolken Altes Holz, neues Leben Frühling Frühe Glöckchen und Sterne Propertius hat zart duftende Blüten. An sonnigen

Mehr

Obstsortiments- und Preisliste Herbst 2014 bis Frühjahr 2016

Obstsortiments- und Preisliste Herbst 2014 bis Frühjahr 2016 Obstsortiments- und Preisliste Herbst 2014 bis Frühjahr 2016 Nachstehend erhalten Sie unser Obst- und Beerenobstsortiment für die kommende Saison. Da nicht alle Sorten immer am Verkaufsgelände zur Verfügung

Mehr

SEITE 2-3 - VORSTELLUNG VOM HOF

SEITE 2-3 - VORSTELLUNG VOM HOF SEITE 2-3 - VORSTELLUNG VOM HOF Austrias Finest Die Spirituosen mit Familien- tradition Die Geschichte der Familie Peter beginnt im frühen 17. Jahrhundert. So alt sind die Grundmauern des Bergbauernhofes

Mehr

Qualité des pruneaux. Zwetschgen Qualität. Zwetschgensorten, nach Reifezeit aufgelistet. Variétés de pruneaux classées par maturité. Katinka.

Qualité des pruneaux. Zwetschgen Qualität. Zwetschgensorten, nach Reifezeit aufgelistet. Variétés de pruneaux classées par maturité. Katinka. Zwetschgen Qualität Die Qualität, die Reife und das Ansehen der Zwetschgen sind je nach Sorte unterschiedlich. Dieses Dokument hilft Ihnen, die Eigenschaften der Sorten zu erkennen. Produktzentrum Kirschen/Zwetschgen

Mehr

34/Reportage: Bodenständig. 66/In der Wohlfühlzone 27 Seiten Bad & Wellness

34/Reportage: Bodenständig. 66/In der Wohlfühlzone 27 Seiten Bad & Wellness Schweizer Magazin für Bauen, Wohnen, Haus und Garten_www.das-einfamilienhaus.ch Nr. 1/2015 Februar/März_CHF 8.50 34/Reportage: Bodenständig 66/In der Wohlfühlzone 27 Seiten Bad & Wellness 115/Aktuelle

Mehr

Kräutergarten Lehrerinformation

Kräutergarten Lehrerinformation 02/ Garten Lehrerinformation 1/9 Arbeitsauftrag Die SuS pflanzen ihren eigenen an. Sie beobachten das Wachstum der Pflanzen und sind für die Pflege zuständig. Ziel Material Sozialform Es gibt verschiedene

Mehr