Fehlercodes und deren Ursachen für den ASV, AGR und ALH Motor

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fehlercodes und deren Ursachen für den ASV, AGR und ALH Motor"

Transkript

1 Fehlercodes und deren Ursachen für den ASV, AGR und ALH Motor Fehlercode: 668 Text: Bordspannung Klemme 30 unplausibles Signal Relais für Spannungsversorgung Klemme 30 (J317) defekt Relais hängt (sporadisch) Text: Signal zu klein Relais für Spannungsversorgung Klemme 30 (J317) defekt Relais hängt (sporadisch) Fehlercode: 671 Text: Schalter für GRA -E45 undefinierter Schalterzustand E45 defekt bzw. Kurzschluß

2 Fehlercode: 741 Text: Bremspedalüberwachung unplausibles Signal Bremslichtschalter (F) defekt Bremspedalschalter (F47) defekt Fehlercode: 1044 Text: Steuergerät falsch codiert ungültige Steuergerätecodierung Fehlercode: 1117 Text: Belastungssignal für Generatorklemme DF unplausibles Signal Generator defekt Spannungsregler defekt Fehlercode: 1193 Text: Relais für kleine Heizleistung -J359 Kurzschluß nach Plus Kurzschluß nach Plus Relais für kleine Heizleistung -J359 defekt

3 Fehlercode 1194 Text: Relais für große Heizleistung -J360 Kurzschluß nach Plus Kurzschluß nach Plus Relais für große Heizleistung -J360 defekt Fehlercode: 1283 Text: Motor für Saugrohrklappe V157 Unterbrechung/Kurzschluß nach Masse Motor für Saugrohrklappe defekt Text: Kurzschluß nach Plus Kurzschluß nach Plus Text: defekt Regelklappe defekt

4 Fehlercode: Text: Luftmassenmesser G70 unplausibles Signal G70 defekt, Kurzschluß nach Masse Fehlercode: Text: Geber für Kühlmitteltemperatur G62 unplausibles Signal Mögliche Ursachen G62 defekt Fehlercode: Text: Geber für Motordrehzahl G28 unplausibles Signal G28 defekt Abstand Drehzahlgeber/Geberrad zu groß Metallspäne am G28 bzw. Haltesockel Fehlercode: Text: kein Signal Mögliche Ursachen bzw. Kurzschluß G28 defekt

5 Fehlercode: Text: Fahrzeug-Geschwindigkeitssignal unplausibles Signal Mögliche Ursachen Kein Signal vom Geber Geschwindigkeitsmesser (G22) Fehlercode: Text: Bremslichtschalter-F unplausibles Signal Mögliche Ursachen Bremslichtschalter (F) defekt Bremspedalschalter (F47) defekt Fehlercode: Text: Steuergerät J248 defekt Fehlercode: Text: Luftmassenmesser G70 Unterbrechung/Kurzschluß nach Masse G70 defekt bzw. Kurzschluß nach Masse

6 Fehlercode: Text: Luftmassenmesser G70 Kurzschluß nach Plus Kurzschluß nach Plus _ G70 defekt bzw. Kurzschluß nach Plus Fehlercode: Text: Luftmassenmesser G70 Versorgungsspannung Betriebsspannung zu groß bzw. zu klein Fehlercode: Text: Geber für Saugrohrdruck G71 Kurzschluß nach Plus Kurzschluß nach Plus G71 defekt Fehlercode: Text: Geber für Saugrohrdruck G71 Unterbrechung/Kurzschluß nach Masse G71 defekt bzw. Kurzschluß nach Masse

7 Fehlercode: Text: Geber für Saugrohrdruck G71 Versorgungsspannung G71 defekt bzw. Kurzschluß Fehlercode: Text: Geber für Saugrohrtemperatur G72 Kurzschluß nach Masse G72 defekt Leitung hat Kurzschluß nach Masse Fehlercode: Text: Geber für Saugrohrtemperatur G72 Unterbrechung/Kurzschluß nach Plus G72 defekt bzw. Kurzschluß nach Plus Fehlercode: Text: Geber für Kraftstofftemperatur G81 Kurzschluß nach Masse G81 defekt Leitung hat Kurzschluß nach Masse

8 Fehlercode: Text: Geber für Kraftstofftemperatur G81 Unterbrechung/Kurzschluß nach Plus G81 defekt Leitung hat Kurzschluß nach Plus Fehlercode: Text: Geber für Nadelhub G80 Kurzschluß nach Masse G80 defekt Leitung hat Kurzschluß nach Masse Fehlercode: Text: Geber für Nadelhub G80 unplausibles Signal G80 defekt Einspritzleitung zur Einspritzdüse mit Geber für Nadelhub nicht i.o. Kraftstoffmangel Luft im Kraftstoffsystem

9 Fehlercode: Text: Geber für Nadelhub G80 Unterbrechung/Kurzschluß nach plus G80 defekt Leitung hat Kurzschluß nach Plus Fehlercode: Text: Spritzbeginnregelung Regeldifferenz Ventil für Einspritzbeginn (N108) defekt Geber für Nadelhub (G80) defekt Kraftstoffbehälter leergefahren Kraftstoffzufuhr nicht i.o., Kraftstoffmangel Förderbeginn nicht i.o. Fehlercode: Text: Ventil für Einspritzbeginn N108 Kurzschluß nach Plus Leitung hat Kurzschluß nach Plus

10 Fehlercode: Text: Ventil für Einspritzbeginn N108 Unterbrechung/Kurzschluß nach Masse Ventil für Einspritzbeginn defekt Kurzschluß nach Masse Fehlercode: Text: Geber für Kühlmitteltemperatur G62 Kurzschluß nach Masse G62 defekt Leitung hat Kurzschluß nach Masse Fehlercode: Text: Geber für Kühlmitteltemperatur G62 Unterbrechung/Kurzschluß nach Plus G62 defekt bzw. Leitung hat Kurzschluß nach Plus Fehlercode: Text: Geber für Regelschieberweg G149 elektr. Fehler im Stromkreis Elektrischer Fehler im Stromkreis Einspritzpumpe defekt bzw. Kurzschluß

11 Fehlercode: Text: Steuergerät defekt Steuergerät intern defekt Fehlercode: Text: Ventil für Abgasrückführung N18 Kurzschluß nach Plus Kurzschluß nach Plus Fehlercode: Text: Ventil für Abgasrückführung N18 Unterbrechung/Kurzschluß nach Masse Ventil für Abgasrückführung defekt Kurzschluß nach Masse Fehlercode: Text: Belastungssignal von Generatorklemme DF unplausibles Signal Generator defekt Spannungsregler defekt

12 Fehlercode: Text: Kraftstoffabschaltventil N109 Unterbrechung/Kurzschluß nach Masse N109 defekt bzw. Kurzschluß nach Masse Fehlercode: Text: Fahrzeug-Geschwindigkeitssignal Signal zu groß Fahrgeschwindigkeit größer 260 km/h Schalttafeleinsatz defekt Fehlercode: Text: Magnetventil Ladedruckbegrenzung N75 Kurzschluß nach Plus Kurzschluß nach Plus Fehlercode: Text: Magnetventil Ladedruckbegrenzung N75 Unterbrechung/Kurzschluß nach Masse Magnetventil defekt Kurzschluß nach Masse

13 Fehlercode: Text: Ladedruckregelung Regelgrenze unterschritten Magnetventil für Ladedruckbegrenzung (N75) defekt, Schlauchanschlüsse undicht Turbolader defekt Undichtigkeit zwischen Turbolader und Motor (Ladeluftstrecke) Fehlercode: Text: Ladedruckregelung Regelgrenze überschritten Schlauchanschlüsse vertauscht, nicht aufgesteckt, undicht Fehlercode: Text: Mengensteller N146 Regeldifferenz Einspritzpumpe defekt bzw. Kurzschluß Fehlercode: Text: Mengensteller N146 oberer Anschlagwert Mengensteller (N146) defekt/blockiert oberer Anschlagwert wurde erreicht

14 Fehlercode: Text: Mengensteller N146 unterer Anschlagwert Mengensteller (N146) defekt/blockiert unterer Anschlagwert wurde erreicht Fehlercode: Text: Schalter für GRA E45 unplausibles Signal E45 defekt bzw. Kurzschluß Fehlercode: Text: Motorsteuergerät gesperrt Startversuch mit nicht berechtigtem Schlüssel. Manipulationsversuch Kurzschluß der Kommunikationsleitung falsche Codierung Fehler im System für Wegfahrsicherung Steuergerät für Wegfahrsicherung defekt/fehlt Motorsteuergerät erneuert und nicht an Wegfahrsicherung angepaßt.

15 Fehlercode: Text: Spannungsversorgung Kl.15 Spannung zu klein Spannung bei Zündung ein (Klemme 15) nicht vorhanden Fehlercode: Text: Relais für Spannungsvers.-Klemme 30 J317 Relais für Spannungsversorgung Klemme 30 (J317) defekt Relais hängt (sporadisch) Fehlercode: Text: Motorsteuergerät falsch codiert ungültige Steuergerätecodierung Fehlercode: Text: Relais für Glühkerzen J52 Kurzschluß nach Plus Leitungskurzschluß nach Plus J52 defekt

16 Fehlercode: Text: Relais für Glühkerzen J52 Unterbrechung/Kurzschluß nach Masse bzw. Kurzschluß nach Masse J52 defekt Fehlercode: Text: Datenbus Antrieb fehlende Botschaft vom Getriebe-Steuergerät Fehler in den Datenleitungen zum Getriebe-STG Fehlercode: Text: Geber für Gaspedalstellung G79 Signal zu groß G79 defekt Fehlercode: Text: Geber für Gaspedalstellung G79 Versorgungsspannung Betriebsspannung zu groß bzw. zu klein

17 Fehlercode: Text: Datenbus Antrieb fehlende Botschaft vom Airbag STG Fehler in den Datenleitungen zum Airbag-Steuergerät Fehlercode: Text: Geber 1/2 für Gaspedalstellung G79+G185 unplausibles Signal G79 defekt Fehlercode: Text: Steuergerät J248 defekt Steuergerät intern defekt Fehlercode: Text: Bitte Fehlerspeicher des Kombiinstrumentes auslesen Mögliche Ursachen Geber für Oelstand-/temperatur defekt

18 Fehlercode: Text: Klimaanlage Eingang/Ausgang Kurzschluß nach Plus Kurzschluß in der Leitungsverbindung Fehlercode: Text: Kick-Down-Schalter F8 unplausibles Signal G79 defekt Fehlercode: Text: Relais für kleine Heizleistung J359 Kurzschluß nach Plus Kurzschluß nach Plus Relais für kleine Heizleistung J359 defekt Fehlercode: Text: Relais für große Heizleistung J360 Kurzschluß nach Plus Kurzschluß nach Plus Relais für kleine Heizleistung J360 defekt

19 Fehlercode: Text: Umschaltventil für Saugrohrklappe N239 Kurzschluß nach Plus Kurzschluß nach Plus Fehlercode: Text: Umschaltventil für Saugrohrklappe N239 Unterbrechung/Kurzschluß nach Masse Umschaltventil für Saugrohrklappe defekt Fehlercode: Text. Steuergerät J248 defekt

Fehlercodes und deren Ursachen sowie Auswirkungen für den ASZ, AXR und ATD Motor. Fehlercode: 16485 Text: Luftmassenmesser G70 unplausibles Signal

Fehlercodes und deren Ursachen sowie Auswirkungen für den ASZ, AXR und ATD Motor. Fehlercode: 16485 Text: Luftmassenmesser G70 unplausibles Signal Fehlercodes und deren Ursachen sowie Auswirkungen für den ASZ, AXR und ATD Motor Fehlercode: 16485 Text: Luftmassenmesser G70 unplausibles Signal G70 defekt Leitungsunterbrechung bzw. Kurzschluß nach Masse

Mehr

Fehlertabelle: SAE P1 und P3-Codes Fehlertabelle: SAE P1 und P3-Codes

Fehlertabelle: SAE P1 und P3-Codes Fehlertabelle: SAE P1 und P3-Codes Page 1 of 8 Fehlertabelle: P1 und P3-Codes Fehlertabelle: P1 und P3-Codes Hinweise: Die Fehlercode-Übersicht ist nach - bzw. -Code geordnet. Nach behobenem Fehler ist der Fehlerspeicher zu löschen =>Seite

Mehr

1,9 l - Turbodieselmotor/66kW, Motorkennbuchstaben AHU, mit Schaltgetriebe,

1,9 l - Turbodieselmotor/66kW, Motorkennbuchstaben AHU, mit Schaltgetriebe, Nr. 6/,9 l - Turbodieselmotor/66kW, Motorkennbuchstaben AHU, mit Schaltgetriebe,,9 l - Turbodieselmotor/8kW, Motorkennbuchstaben AFN, mit Schaltgetriebe, ab Oktober 996 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 1 Ausgabe

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 1 Ausgabe Seite 1 von 15 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 1 Ausgabe 03.2004 2,5 l - Turbo-Dieselmotor (114 kw / 121 kw / 132 kw - 6 Zylinder) Motorkennbuchstabe AYM / BFC, BCZ, BDG / AKE, BAU, BDH ab Modelljahr 2003

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 11 / 2

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 11 / 2 . 1 16 . 2 16 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 11 / 2 . 3 16 Batterie, Anlasser, Drehstromgenerator, Zündanlaßschalter A - Batterie B - Anlasser C - Drehstromgenerator C1 - Spannungsregler D - Zündanlaßschalter

Mehr

Box A Steckplatz 1: Getriebe (Fehlercodes auslesen): 1-1-1Keine Fehler Magnetventil S1 gegen Batteriespannung kurzgeschlossen

Box A Steckplatz 1: Getriebe (Fehlercodes auslesen): 1-1-1Keine Fehler Magnetventil S1 gegen Batteriespannung kurzgeschlossen Box A Steckplatz 1: Getriebe (Fehlercodes auslesen): 1-1-1Keine Fehler 1-1-2 Magnetventil S1 gegen Batteriespannung kurzgeschlossen 1-1-3 Fehler im Steuergerät 1-1-4 Stromkreis zum Programmstufenwähler

Mehr

Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 1 Ausgabe

Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 1 Ausgabe Seite 1 von 20 Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 1 Ausgabe 03.2004 4,0 l - Motronic/202 kw, Motorkennbuchstaben BDN ab September 2001 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen

Mehr

Eigendiagnose durchführen - vollautomatisch geregelte Klimaanlage Fehlertabelle

Eigendiagnose durchführen - vollautomatisch geregelte Klimaanlage Fehlertabelle Page 1 of 12 Eigendiagnose durchführen - vollautomatisch geregelte Klimaanlage Fehlertabelle Hinweise: Nachfolgend sind alle möglichen Fehler, die von der erkannt am V.A.G 1552 bei der Abfrage des Fehlerspeicherinhaltes

Mehr

Passat Stromlaufplan Nr. 84 / 1 Ausgabe

Passat Stromlaufplan Nr. 84 / 1 Ausgabe Стр. 1 из 14 Passat Stromlaufplan Nr. 84 / 1 Ausgabe 03.1999 1,8 l - Motronic/110kW, Motorkennbuchstaben ANB und APU ab März 1999 1,8 l - Motronic/110kW, Motorkennbuchstaben APU, ab März 1999 Abweichende

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 115 / 1

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 115 / 1 Page 1 of 17 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 115 / 1 Audi A6 2,7 l TDI, Common Rail, (120 kw - 6 Zylinder) Motorkennbuchstaben CANB, CAND ab September 2008 Audi A6 2,7 l TDI, Common Rail, (140 kw - 6 Zylinder)

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 56 2,5 l-turbo-dieselmotor (110 kw - 6 Zylinder) Motorkennbuchstabe AFB, AKN

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 56 2,5 l-turbo-dieselmotor (110 kw - 6 Zylinder) Motorkennbuchstabe AFB, AKN Audi A6 Stmlaufplan Nr. 56 2,5 l-turbo-dieselmotor (110 kw - 6 Zynder) Motorkennbuchstabe AFB, AKN Modelljahr 1999 Sicherungshalter 13-fach Relaisträr 8 12 16 20 5 9 13 17 21 1 3 6 10 14 18 22 2 4 7 11

Mehr

Fehlercode Klartext B0132 Batterie Spannung hoch C-123 B0132 Batterie Spannung niedrig C-123 B0158 Sensor Außentemperatur Spannung zu klein DIS

Fehlercode Klartext B0132 Batterie Spannung hoch C-123 B0132 Batterie Spannung niedrig C-123 B0158 Sensor Außentemperatur Spannung zu klein DIS B0132 Batterie Spannung hoch C-123 B0132 Batterie Spannung niedrig C-123 B0158 Sensor Außentemperatur Spannung zu klein DIS (Info-Display) C-015 B0158 Sensor Außentemperatur Stromkreis offen oder Spannung

Mehr

Lupo Stromlaufplan. Relaisplätze auf der Relaisplatte: Kraftstoffpumpenrelais (167)

Lupo Stromlaufplan. Relaisplätze auf der Relaisplatte: Kraftstoffpumpenrelais (167) Nr. 6/ l - Motnic/7 kw, Motorkennbuchstaben ALD, ANV ab Mai 999 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbauorte 5 6 N97 0079 7 8

Mehr

Elektronisches Diesel-Einspritzsystem DEC D2 Z30DT

Elektronisches Diesel-Einspritzsystem DEC D2 Z30DT Elektronisches Diesel-Einspritzsystem DEC D2 Z30DT P0016 - Kurbelwellen/Nockenwellen Übereinstimmung P0093 - Rail Druck nicht im Sollbereich P0100 - Luftmassen/Mengenmesser Signal zu groß P0100 - Luftmassen/Mengenmesser

Mehr

1,9 l TDI Motor mit Pumpe-Düse-Einspritzsystem

1,9 l TDI Motor mit Pumpe-Düse-Einspritzsystem Service. Selbststudienprogramm 209 1,9 l TDI Motor mit Pumpe-Düse-Einspritzsystem Konstruktion und Funktion 1 Es tut sich was beim Dieselmotor! Die Anforderungen an moderne Dieselmotoren hinsichtlich Leistung,

Mehr

Touran Einbauorte Nr. 204 / 1 Ausgabe

Touran Einbauorte Nr. 204 / 1 Ausgabe Page 1 of 17 Touran Einbauorte Nr. 204 / 1 Ausgabe 03.2006 Relaisplatz und Sicherungsbelegung E Box Low, ab Mai 2005 Übersicht der Sicherungen und Relaisplätze 1 Sicherungen (SA) auf Sicherungshalter A,

Mehr

Golf Einbauorte Nr. 204 / 1

Golf Einbauorte Nr. 204 / 1 WIXML Page 1 of 16 Golf Einbauorte Nr. 204 / 1 Ausgabe 02.2006 Relaisplatz und Sicherungsbelegung E Box Low, ab Mai 2005 Übersicht der Sicherungen und Relaisplätze 1 Sicherungen (SA) auf Sicherungshalter

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung 1/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegung Sicherungsbelegung (SC) in Sicherungshalter unter Schalttafel links 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 31 32 33 34 35 36

Mehr

Magnetventil für Ladedruckbegrenzung N75

Magnetventil für Ladedruckbegrenzung N75 Folgende Aktoren wurden schon in anderen Selbststudienprogrammen zu TDI-Motoren beschrieben, aus diesem Grund werden sie nicht so ausführlich erklärt, wie die Vorhergehenden. Magnetventil für Ladedruckbegrenzung

Mehr

A4 2001 > AVB AWX AVF

A4 2001 > AVB AWX AVF Service. Reparaturleitfaden Audi A4 2001 > Motorkennbuchstaben Heft Ausgabe AVB AWX AVF TDI Einspritz- und Vorglühanlage (4-Zyl. Pumpe Düse) 11.00 Kundendienst. Technische Information Service. Reparaturgruppenübersicht

Mehr

B0132 Batterie Spannung hoch C-123 B0132 Batterie Spannung niedrig C-123 B0158 Sensor Außentemperatur Spannung zu klein DIS (Info-Display) C-015

B0132 Batterie Spannung hoch C-123 B0132 Batterie Spannung niedrig C-123 B0158 Sensor Außentemperatur Spannung zu klein DIS (Info-Display) C-015 B0132 Batterie Spannung hoch C-123 B0132 Batterie Spannung niedrig C-123 B0158 Sensor Außentemperatur Spannung zu klein DIS (Info-Display) C-015 B0158 Sensor Außentemperatur Stromkreis offen oder Spannung

Mehr

Benzin Einspritzungen Wirkungsweise

Benzin Einspritzungen Wirkungsweise Benzin Einspritzungen Wirkungsweise 2 Motor > Gemischbildung Benzineinspritzung (MPI Mehrpunkteinspritzung / BE irekteinspritzung) 3 Motor > Gemischbildung EV-Prinzip ** rucksensor für Bremskraftverstärkung

Mehr

Allgemeine Hinweise, Sicherheitsmaßnahmen... 6. Motoröl - Viskosität... 7. Motoröl - Qualität... 7. Motoröl - Füllmengen (Liter)...

Allgemeine Hinweise, Sicherheitsmaßnahmen... 6. Motoröl - Viskosität... 7. Motoröl - Qualität... 7. Motoröl - Füllmengen (Liter)... Tec-Print EUROSERVICE Kapitel: J-6: 4JB1 Motor, Motoranbauteile Allgemein Allgemeine Hinweise, Sicherheitsmaßnahmen... 6 Motoröl - Viskosität... 7 Motoröl - Qualität... 7 Motoröl - Füllmengen (Liter)...

Mehr

Verstellbarer Turbolader

Verstellbarer Turbolader Service. 190 Verstellbarer Turbolader Konstruktion und Funktion Selbststudienprogramm Kundendienst Geht der Wasserstand im Mühlbach zurück, so reicht die Strömung nicht mehr aus, um das Wasserrad anzutreiben.

Mehr

Systeme und Diagnosen mit PIERBURG Produkten 4

Systeme und Diagnosen mit PIERBURG Produkten 4 4.5 Abgasrückführung (AGR) Durch Zumischen von Abgas in die Ansaugluft, wird der Sauerstoffanteil im Kraftstoff-Luftgemisch verringert. Dadurch wird die Verbrennungstemperatur in den Zylindern gesenkt.

Mehr

Relaisplatte mit Sicherungshalter und Zusatzrelaisträger,

Relaisplatte mit Sicherungshalter und Zusatzrelaisträger, Transporter Einbauorte Nr. / Relaisplatte mit Sicherungshalter und Zusatzrelaisträger, ab August 99 Inhaltsübersicht Sicherungsbelegung: Sicherungen im Sicherungshalter der Relaisplatte... / Sicherungen

Mehr

New Beetle Stromlaufplan Nr. 23 / 1 Ausgabe

New Beetle Stromlaufplan Nr. 23 / 1 Ausgabe Page 1 of 10 New Beetle Stromlaufplan Nr. 23 / 1 Ausgabe 06.2001 2,0l - Motor - Motronic/85 kw, Motorkennbuchstabe AQY ab Mai 1999 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen

Mehr

Fehlercode-Tabelle. für OBD-2 Diagnosegeräte (auch CAN) U280 / U281 / U380 / U480 U381 / U581 / VAG5053 / U585

Fehlercode-Tabelle. für OBD-2 Diagnosegeräte (auch CAN) U280 / U281 / U380 / U480 U381 / U581 / VAG5053 / U585 Fehlercode-Tabelle für OBD-2 Diagnosegeräte (auch CAN) U280 / U281 / U380 / U480 U381 / U581 / VAG5053 / U585 2. Produktinformation 2.1 CAN OBD-2 Diagnosegerät 1. Unterstütze Fahrzeuge: Alle OBD-2 kompatible

Mehr

3,0 Liter V6 TDI-Motor

3,0 Liter V6 TDI-Motor Fachliche Wissenschaften Motormanagement 3,0 Liter V6 TDI-Motor Mit Common Rail-Einspritzung und Piezo-Injektoren ausgeführt von VL Betreuer BDS Ing. Hubert Hauer Inhaltsangabe Seite 1. Technische Merkmale

Mehr

VECTRA/ CALIBRA 4x4. Fehlercodes

VECTRA/ CALIBRA 4x4. Fehlercodes Fehlercodes Allgemeine Hinweise Der Allradantrieb ist mit Eigendiagnose ausgestattet. Nach einer Fehlererkennung speichert das Steuergerät den Fehler als zweistelligen Fehlercode ab. Dabei ist unbedingt

Mehr

Multifunktionslenkrad (MFL) im Passat 3B nachrüsten

Multifunktionslenkrad (MFL) im Passat 3B nachrüsten MO Seite 1 07.01.2006 Multifunktionslenkrad (MFL) im Passat 3B nachrüsten Ich möchte mit dieser Anleitung ein wenig Licht ins Dunkel bringen. Da es ja nu das Interne schreiben von VW gibt das besagt das

Mehr

das ABS kontrolliert ob Fehler da sind (sieht man an den ABS Warnlampen)

das ABS kontrolliert ob Fehler da sind (sieht man an den ABS Warnlampen) ABS-Diagnose Anleitung für ABS2- Diagnose Achtung Wenn man am ABS System arbeitet, muss man genau die Anweisungen in dieser Anleitungen befolgen. Da es sich hier um eine Bremsanlage handelt sollten nur

Mehr

Der 2,5 l R5-TDI-Motor

Der 2,5 l R5-TDI-Motor Service. Selbststudienprogramm 305 Der 2,5 l R5-TDI-Motor Konstruktion und Funktion Der 2,5 l Reihenfünfzylinder-TDI-Motor mit Pumpe-Düse-Einspritzsystem stellt eine neue Generation der 5-Zylinder-Dieselmotoren

Mehr

Positive/Negative Logik

Positive/Negative Logik Positive/Negative Logik Positive Logik Negative Logik Dominant = höherwertig Rezessiv = niederwertig In der Spezifikation ist für den CAN-Datenbus die negative Logik festgelegt worden! Schaltung... Negative

Mehr

INFO' DIAG DIAGNOSESTATIONEN NIEDERLASSUNGEN G-HÄNDLER SCHULUNGSZENTREN. Diese Info Diag ersetzt die Info Diag Nr. 81 vom

INFO' DIAG DIAGNOSESTATIONEN NIEDERLASSUNGEN G-HÄNDLER SCHULUNGSZENTREN. Diese Info Diag ersetzt die Info Diag Nr. 81 vom CITROËN INFO' DIAG DIAGNOSESTATIONEN LEXIA PROXIA CD 28 KUNDENDIENST Händlerbetreuung NIEDERLASSUNGEN G-HÄNDLER SCHULUNGSZENTREN Nr. 145 27.08.2003 Diese Info Diag ersetzt die Info Diag Nr. 81 vom 21.05.2002.

Mehr

Die elektronische Dieselregelung EDC 16

Die elektronische Dieselregelung EDC 16 Service. Selbststudienprogramm 304 Die elektronische Dieselregelung EDC 16 Konstruktion und Funktion Das neue Motormanagementsystem EDC 16 von Bosch setzt erstmals im V10-TDI-Motor und im R5-TDI-Motor

Mehr

Gesamtliste der Fehlercodes und Ereignisse

Gesamtliste der Fehlercodes und Ereignisse FIN WDB2110701A123456 Baureihe/muster 230.474 Auftrags-Nummer Kennzeichen Gesamtliste der Fehlercodes und Ereignisse C2100 Steuergerät A7/3n1 (Steuergerät SBC), interner Fehler C2101 A7/3n1 (Steuergerät

Mehr

Luftmasse darf um höchstens ca. 130% von der theoretisch erforderlichen Luftmasse abweichen (abgelegtes Kennfeld, motordrehzahlabhängig)

Luftmasse darf um höchstens ca. 130% von der theoretisch erforderlichen Luftmasse abweichen (abgelegtes Kennfeld, motordrehzahlabhängig) 1 Heißfilm-Luftmassenmesser 1 OBD-Fehlercode P0I00 4 Geprüftes Signal bzw. Zustand Grenzwerte Signal Heißfilm-Luftmassenmesser 5 ca. 0,4 V ca. 6 V Plausibilität je Grenzwert Luftmasse darf um höchstens

Mehr

Reparaturleitfaden Motronic Zünd- und Einspritzanlage

Reparaturleitfaden Motronic Zünd- und Einspritzanlage Eigendiagnose (ED) der Motronic... 2 Fehlerauslesegerät V.A.G 1551 anschliessen... 3 Fehlerspeicher mit Fehlerauslesegerät V.A.G 1551 in Betriebsart 1-Schnelle Datenübertragung abfragen... 4 Fehlerspeicher

Mehr

Funktion. Die Erregerspule wird von einem Wechselstrom

Funktion. Die Erregerspule wird von einem Wechselstrom Funktion Die Erregerspule wird von einem Wechselstrom durchflossen. Dieser erzeugt ein elektromagnetisches Wechselfeld, dessen Induktion das Metallblättchen durchsetzt. Der im Metallblättchen induzierte

Mehr

Energieverbrauch von Nebenaggregaten

Energieverbrauch von Nebenaggregaten n Energiebilanz Energieverbrauch Entscheidung Trennung Antrieb Wie viel Energie geht in die Nebenaggregate in Abhängigkeit von Fahr-und Betriebszuständen Potential der Absenkung des Gesamtenergieverbrauchs

Mehr

DPF (FAP) Montageanleitung für die Fachwerkstatt

DPF (FAP) Montageanleitung für die Fachwerkstatt DPF (FAP) Montageanleitung für die Fachwerkstatt Leistungsverlust Motorkontrolleuchte an Die Leistungsverluste liegen nicht am DPF; prüfen Sie ob die Leistungsverluste andere Gründe haben. Fehler die nicht

Mehr

Fehlerdiagnosecodes Für Peugeot und Citroen Modelle

Fehlerdiagnosecodes Für Peugeot und Citroen Modelle Fehlerdiagnosecodes Für Peugeot und Citroen Modelle Für folgende Fahrzeuge Peugeot: 106 (Serie 1) 205 306 (Serie 1) 309 405 605 Citroen: AX BX Saxo Xantia XM ZX Diagnosestecker Gehäusefarben Motorsteuergerät

Mehr

Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: Relais für Anlaßsperre und Rückfahrlicht (175)

Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: Relais für Anlaßsperre und Rückfahrlicht (175) Golf/Bora Stmlaufplan Nr. 30/ Automatisches 4-Gang-Getriebe (AG4),,9 l - Turbodieselmotor/66 kw, Motorkennbuchstaben AGR,9 l - Turbodieselmotor/66 kw, Motorkennbuchstaben ALH,9 l - Turbodieselmotor/8 kw,

Mehr

Stromlaufplan Vectra-B ab MJ 98 (ab 9/1998)

Stromlaufplan Vectra-B ab MJ 98 (ab 9/1998) Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis I Index II Stromkreis 1-54 - I - 10/99 Index Abblendlicht 4 Airbag (Linkslenker) 32 Airbag (Rechtslenker) 33 Anhängerzugvorrichtung 7 Anlassen & Laden 1 Antiblockiersystem

Mehr

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 3 4,2 l-einspritzmotor (213kW - Motronic - 8 Zylinder) Motorkennbuchstabe AEC

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 3 4,2 l-einspritzmotor (213kW - Motronic - 8 Zylinder) Motorkennbuchstabe AEC Audi 100 Stmlaufplan Nr. 3 4,2 l-einspritzmotor (213kW - Motnic - 8 Zynder) Motorkennbuchstabe AEC Modelljahr 1997 Sicherungshalter Zentralelektrik - Rückseite 1 2 3 4 5 6 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 51 / 1

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 51 / 1 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 51 / 1 Antiblockiersystem 5.3 (ABS) mit Elektronischem Stabilitätsprogramm (ESP, Fahrdynamikregelung), Allroad ab Modelljahr 2002 Sicherungshalter Sicherungen im Sicherungshalter

Mehr

Relaisplatzbelegung neue ZE (Vorderseite):

Relaisplatzbelegung neue ZE (Vorderseite): Relaisplatzbelegung neue ZE (Vorderseite): 1. Relais für Klimaanlage (13) 2. Relais für Heckscheibenwischer und wascher (72) 3. Relais für Steuergerät Digifant/Digijet (30, 32) oder Steuergerät Schubabschaltung

Mehr

Audi A6 Einbauorte Nr. 201 / 1

Audi A6 Einbauorte Nr. 201 / 1 WIXML file:///c:/elsawin/docs/slp/a/dede/a00562200201.htm Стр. 1 из 23 Audi A6 Einbauorte Nr. 201 / 1 Relaisplatz und Sicherungsbelegung Sicherungsbelegung im, Schalttafel links Ausgabe 08.2003 Sicherungsfarben

Mehr

Antriebe VAP für VPA050-C bis VPA150-C

Antriebe VAP für VPA050-C bis VPA150-C Antriebe VAP für VPA050-C bis VPA150-C Anwendung Die Antriebe VAP sind für den Einsatz mit den druckunabhängigen Flanschventilen VPA vorgesehen. Der maximale Druchfluss im Ventil kann am Antrieb eingestellt

Mehr

FAQs Heizungen. im Folgenden beantworten wir die häufigsten Fragen zu unseren Produkten aus der DW / Thermo-Reihe.

FAQs Heizungen. im Folgenden beantworten wir die häufigsten Fragen zu unseren Produkten aus der DW / Thermo-Reihe. FAQs Heizungen im Folgenden beantworten wir die häufigsten Fragen zu unseren Produkten aus der DW / Thermo-Reihe. Keine Brennstoffförderung des Heizgerätes trotz laufendem Brennluftgebläse Evtl. vorhandener

Mehr

REPARATURANGEBOT. AUDI A4 B6 + B7 inkl. S4, RS4, Avant, Limousine, Cabrio, B6, B7, 8E, 8H (Baujahr: 1998 bis 2006)

REPARATURANGEBOT. AUDI A4 B6 + B7 inkl. S4, RS4, Avant, Limousine, Cabrio, B6, B7, 8E, 8H (Baujahr: 1998 bis 2006) Aufgrund identischer Hardware sind diese Fahrzeugtypen zusammengefasst. Zeigerausfälle / Anzeigenausfall im Kombiinstrument / Tacho Ausfall der analogen Anzeigen wie: Geschwindigkeitsanzeige, Tankanzeige,

Mehr

5-Gang Automatikgetriebe 01V

5-Gang Automatikgetriebe 01V Service. 180 5-Gang Automatikgetriebe 01V Konstruktion und Funktion Selbststudienprogramm Nur für den internen Gebrauch. VOLKSWAGEN AG, Wolfsburg Alle Rechte sowie technische Änderungen vorbehalten 640.2809.98.00

Mehr

Einspritzpumpe aus- und einbauen

Einspritzpumpe aus- und einbauen Einspritzpumpe aus- und einbauen Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Meßgeräte sowie Hilfsmittel t Drehmomentschlüssel -V.A.G 1331- t Ringschlüssel -3035- t Fixierschraube -3242- t Absteckstift für Diesel-Einspritzpumpe

Mehr

Euro-On-Board-Diagnose

Euro-On-Board-Diagnose Service Training Selbststudienprogramm 315 Euro-On-Board-Diagnose für Dieselmotore Konstruktion und Funktion Systeme für die On-Board-Diagnose (OBD) müssen ab 2004 europaweit in Diesel- Personenkraftwagen

Mehr

Einbauorte Modelljahr 1999

Einbauorte Modelljahr 1999 Nr. 1 Einbauorte Modelljahr 1999 Inhaltsverzeichnis: Sicherungsbelegung im Sicherungshalter Nr. 1/1 Sicherungsbelegung im Sicherungshalter Nr. 1/2 13 fach Relaisträger Nr. 1/3 Mikrozentralelektrik Nr.

Mehr

Die Technik SSP 181/92

Die Technik SSP 181/92 Die Technik SSP 181/92 Audi A3 Neue Modelle / Neue Technik... 4 Karosserie Programmierte Knautschzone... 6 Sicherheit Weiche Kissen und stabiles Sitzen... 10 Prüfen Sie Ihr Wissen Thema: Karosserie und

Mehr

Übersicht Sicherungen/Relais. Typ 169 / 245. Sicherungskasten (F1)

Übersicht Sicherungen/Relais. Typ 169 / 245. Sicherungskasten (F1) Typ 169 / 245 Sicherungskasten (F1) Anordnung Der Sicherungskasten (F1) befindet sich direkt neben der Batterie (G1) im Beifahrerfußraum. Hinweise Um den Sicherungskasten (F1) auszubauen, muss der Bodenteppich

Mehr

Stromlaufplan Corsa-B/Tigra ab MJ 99 Inhaltsverzeichnis

Stromlaufplan Corsa-B/Tigra ab MJ 99 Inhaltsverzeichnis Stromlaufplan Corsa-B/Tigra ab MJ 99 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis I Index II Stromkreis 1-39 - I - 09/2000 Stromlaufplan Corsa-B/Tigra ab MJ 99 Index Abblendlicht 3 Airbag (Linkslenker & Schrägheck)

Mehr

Fehlercodes aus dem Fehlerspeicher Lesen und Löschen in deutscher Sprache

Fehlercodes aus dem Fehlerspeicher Lesen und Löschen in deutscher Sprache Handiagnose-Scanner für Fahrzeuge von Volkswagen, VW, AUDI, Skoda, Seat (auch EPB Bremsenrücksteller) Klein, bezahlbar und vielfältige Diagnosemöglichkeiten Dieses kleine, preiswerte und äußerst funktionsreiche

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen

Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen Nr. 1/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen Relaisplatzbelegung auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte.............. 1/2 Belegung der Relaisplatte..................................................................

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung Nr. 1/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegung Relaisplatzbelegung auf der Relaisplatte..................................................... 1/2 Sicherungsbelegung auf der Relaisplatte.....................................................

Mehr

Audi Q7 Stromlaufplan Nr. 11 / 1

Audi Q7 Stromlaufplan Nr. 11 / 1 Page 1 of 9 Audi Q7 Stromlaufplan Nr. 11 / 1 ab Modelljahr 2007 Hinweise: Informationen über Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen Mehrfachsteckverbindungen Steuergeräte und Relais Masseverbindungen Einbauorte

Mehr

Auswertgerät Typ 656 A/B

Auswertgerät Typ 656 A/B Auswertgerät Typ 656 A/B Auswertung: Typ 640 oder Typ 664 Relais: Hauptalarm, OK Betriebsanleitung Deutsch Betriebsanleitung Auswertegeräte Typ 656 A / B Ausgabe: 08.11.12 Achtung! Vor Inbetriebnahme des

Mehr

Elektrische Gasbetätigung

Elektrische Gasbetätigung Service. Selbststudienprogramm 210 Elektrische Gasbetätigung Konstruktion und Funktion Bei der elektrischen Gasbetätigung wird die Drosselklappe ausschließlich elektromotorisch betätigt. Damit entfällt

Mehr

1210.17 Motorsteuerung MS41.0 (6 Zylinder M52)

1210.17 Motorsteuerung MS41.0 (6 Zylinder M52) 0.7 Motorsteuerung MS4.0 (6Zylinder M5) 0.7-00 G64 B Fremdstartstützpunkt 0.7-0 S Zündanlaßschalter 5 0.7-08 K9 Relais Klimakompressor 0.7-00 K60 DMERelais 0.7-00 A7000 EGSSteuergerät A8500 EGSSteuergerät

Mehr

Programmierte Reparatur automatisches Getriebe 722.3Æ 08/88

Programmierte Reparatur automatisches Getriebe 722.3Æ 08/88 Programmierte Reparatur automatisches Getriebe 722.3Æ 08/88 Arb.>Nr der AW> bzw. Standardtexte> und Richtzeiten>Unterlagen. Hinweis Ist das Getriebeöl schwarz und riecht verbrannt oder befinden sich abnormal

Mehr

Stromversorgungsrelais für Simos-Steuergerät (30) Hinweis: Die Klammer hinter der Teilebezeichnung verweist auf die Steuerungsnummer auf dem Gehäuse.

Stromversorgungsrelais für Simos-Steuergerät (30) Hinweis: Die Klammer hinter der Teilebezeichnung verweist auf die Steuerungsnummer auf dem Gehäuse. Golf/Vento Stmlaufplan Nr. /,0 l - Simos/5 kw, Motorkennbuchstaben ADY, ab August 99,0 l - Simos/5 kw, Motorkennbuchstaben AGG, ab August 995 Relaisplatzbelegung : Relaisplatzbelegung und Belegung der

Mehr

Fehlersuchplan RHS 780 Mögliche Fehler bei Leistungsprüfungen von Klimaanlagen Anlage zeigt keinen Druck auf den Hoch- und Niederdruckmanometer an

Fehlersuchplan RHS 780 Mögliche Fehler bei Leistungsprüfungen von Klimaanlagen Anlage zeigt keinen Druck auf den Hoch- und Niederdruckmanometer an Fehlersuchplan RHS 780 Mögliche Fehler bei Leistungsprüfungen von Klimaanlagen Anlage zeigt keinen Druck auf den Hoch- und Niederdruckmanometer an 1. Schnellkupplungen nicht geöffnet 2. Klimaanlage oder

Mehr

Die VP44-Einspritzpumpe in der Werkstattpraxis (2)

Die VP44-Einspritzpumpe in der Werkstattpraxis (2) 4 PRÜFUNGSWISSEN: Motorenkunde Die VP44-Einspritzpumpe in der Werkstattpraxis (2) In Teil 1 im letzten Heft hatten wir die Funktionsweise der Radialkolben-VE-Pumpe für DI-Dieselmotoren erläutert und die

Mehr

Transporter Grundausstattung,

Transporter Grundausstattung, Nr. 8/ Transporter Grundausstattung, ab Januar 996 Abweichende Relaisplatz und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbauorte Sicherungsfarben A 5 A 0 A A 0

Mehr

82 980 Funktion der Einbruch-Diebstahl-Warnanlage (EDW)

82 980 Funktion der Einbruch-Diebstahl-Warnanlage (EDW) 82 980 Funktion der Einbruch-Diebstahl-Warnanlage (EDW) Eingebaut ab Oktober 1979 Arbeits-Nr. der Arbeitstexte und Arbeitswerte bzw. Standardtexte und Richtzeiten: A. Allgemeines Die EDW-Anlage ist eine

Mehr

Häufigste Mängel nach Modellen. Alfa 147

Häufigste Mängel nach Modellen. Alfa 147 Häufigste Mängel nach Modellen Alfa 147 Kraftstoffleitung undicht (bes. Diesel 2003) Störungen im Motormanagement (bes. Diesel 2002) Defekte Wegfahrsperren (bes. Benziner 2002) Zahnriemen gerissen (Benziner

Mehr

Fehlerspeicher auslesen

Fehlerspeicher auslesen Fehlerspeicher auslesen Betrifft: Audi Coupe Typ 89 Motor NG Audi 80 Typ 89 Motor NG Audi 90 Typ 89 Motor NG Audi 80 Typ B4 Motor NG Audi 100 Typ 44 Motor NF Audi 100 Typ C4 Motor AAR Werkzeug/Material

Mehr

Bei allen Reparaturen und Wartungsarbeiten ist Folgendes zu beachten:

Bei allen Reparaturen und Wartungsarbeiten ist Folgendes zu beachten: Bei allen Reparaturen und Wartungsarbeiten ist Folgendes zu beachten: Reparaturarbeiten dürfen nur von sachkundigem Personal durchgeführt werden. Bei Arbeiten am Kühlgerät darf das Kühlgerät nicht unter

Mehr

Kontaktlose Transistorzündung (TSZ) prüfen

Kontaktlose Transistorzündung (TSZ) prüfen x-width = 462.24 points 15 542 Kontaktlose Transistorzündung (TSZ) prüfen Vorausgegangene Arbeiten: Motor prüfen, einregulieren (07.3-110) Arbeits-Nr. der Arbeitstexte und Arbeitswerte bzw. Standardtexte

Mehr

Pinbelegung Zentralelektrik

Pinbelegung Zentralelektrik inbelegung Zentralelektrik A B Belegung Serienmäßige Nutzung A25 über Sicherung 18 A26 Klemme 58e (Stand-/Instrumentenlicht über Sicherung) zum Dimmer im Lichtschalter A27 Verbindung von Klemme 2 an Relaisplatz

Mehr

EWM - Elektronisches Wählhebelmodul - j. - MB-Nummer HW-Version SW-Version Diagnoseversion Pin /08 9

EWM - Elektronisches Wählhebelmodul - j. - MB-Nummer HW-Version SW-Version Diagnoseversion Pin /08 9 DiagnoseAssistenzSystem FIN 2200651A069631 Baureihe/muster 220.065 AuftragsNummer Kennzeichen Filterstatus: Alle Steuergeräte EGS Elektronische Getriebesteuerung f 0225454532 50.1998 08.1999 1/13 11 136

Mehr

Ansichten der Relais und Sicherungen Corsa-C ab MJ 2001

Ansichten der Relais und Sicherungen Corsa-C ab MJ 2001 Ansichten der Relais und Sicherungen Corsa-C ab MJ 2001 Teileeinbauorte Corsa-C 1-35 Übersicht der Relaisbelegungen Corsa-C 36-40 Übersicht der Sicherungsbelegungen Corsa-C 41-42 - I - A3 Ventilkörper

Mehr

ABS-Steuergerät Volvo 850 AWD

ABS-Steuergerät Volvo 850 AWD ABS-Steuergerät Volvo 850 AWD Bj. 1996 - ABS mit Tracs Typische Symptome für defekte Lötstellen im ABS-Steuergerät ABS und Tracs leuchten nicht immer, zwischendurch funktioniert ABS Steuergerät gibt defekten

Mehr

Hydraulik. Systemdarstellung

Hydraulik. Systemdarstellung Hydraulik Systemdarstellung Mit Hilfe der Hydraulik kann das System Schaltbewegungsabläufe durchführen. Eine elektrische Hydraulikpumpe sorgt für den notwendigen Druck. Durch den Druckspeicher hat das

Mehr

Ibiza/Córdoba/Vario Stromlaufplan Nr. 1 / 1

Ibiza/Córdoba/Vario Stromlaufplan Nr. 1 / 1 Ibiza/Córdoba/Vario Stromlaufplan Nr. 1 / 1 Ausgabe 11.2001 Grundausstattung b August 1999 Andere Lage der Relais und Sicherungen, Anschluß der Mehrfach- s. Kapitel "Ein- bauorte". 1 - Entlastungsrelais

Mehr

ABS Schaltplan. Steckerbelegung Steuergerät. Fehlerspeicher auslesen

ABS Schaltplan. Steckerbelegung Steuergerät. Fehlerspeicher auslesen Der Autor übernimmt keinerlei Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Anleitung. Wer mit dieser Anleitungen Messungen vornimmt handelt auf eigene Gefahr. Es sollte klar sein dass es sich hier

Mehr

Bedienungsanleitung PRO-C DISPLAY

Bedienungsanleitung PRO-C DISPLAY Bedienungsanleitung PRO-C DISPLAY Anschlussplan Anschluß der Stromversorgung / Sensoren / Steller Das Modul benötigt einen Bordnetzanschluß. Die maximale Eingangsspannung beträgt 18V. Klemmen Sie die Stromversorgung

Mehr

Funktion der Eigendiagnose Funktion der Eigendiagnose

Funktion der Eigendiagnose Funktion der Eigendiagnose vw-wi://rl/a.de-de.8g-a-ae097.wi::20886503.xml?xsl=2 Page 1 of 2 Funktion der Eigendiagnose Funktion der Eigendiagnose Die Steuerung des Automatischen Getriebes erfolgt elektronisch/hydraulisch. Das Steuergerät

Mehr

Grundeinstellung am T4 AAF 5 Zylinder Benzin Motor um BJ 91

Grundeinstellung am T4 AAF 5 Zylinder Benzin Motor um BJ 91 Grundeinstellung am T4 AAF 5 Zylinder Benzin Motor um BJ 91 1.: Kompressionsprüfung: 3.: Stecker vom Hallgeber am Verteiler abziehen 4.: Sicherung Nr. 15 im Sicherungskasten ziehen ( Motorsteuergerät)

Mehr

Kurzbeschreibung Fahrzeug mit rsg

Kurzbeschreibung Fahrzeug mit rsg Kurzbeschreibung Fahrzeug mit rsg Bei Fahrzeugen mit der ECO Start/Stopp Funktion wird der Motor in Leerlaufphasen abgeschaltet. Dadurch werden Abgas- sowie Geräuschemission verringert oder zum Teil gänzlich

Mehr

Service. Reparaturleitfaden Audi A4 2001. Heft. Klimaanlage. Kundendienst. Technische Information

Service. Reparaturleitfaden Audi A4 2001. Heft. Klimaanlage. Kundendienst. Technische Information Service. Reparaturleitfaden udi 4 2001 Heft usgabe 11.00 Klimaanlage Kundendienst. Technische Information Service. Reparaturgruppenübersicht zum Reparaturleitfaden udi 4 2001 Heft Klimaanlage usgabe 11.00

Mehr

Kombiinstrument aus- und einbauen - ab MJ 2005

Kombiinstrument aus- und einbauen - ab MJ 2005 90 25 19 Kombiinstrument aus- und einbauen - ab MJ 2005 Werkzeuge Bezeichnung Art Nummer Erläuterung PIWIS Tester Sonderwerkzeug 9718 Vorarbeiten Vorarbeiten Kombiinstrument Verkleidung für Lenksäule ausbauen.

Mehr

Schrittmotor Parallel Port Interface Platine

Schrittmotor Parallel Port Interface Platine Schrittmotor Parallel Port Interface Platine Soft- und Hardware Langenfeld, Stiftstr. 3, 86866 Mickhausen Tel.: 082041281, Fax: 082041675 E-Mail: Langenfeld@pro-tos.de Homepage: http://www.pro-tos.de Eingang

Mehr

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 7. Automatisches Getriebe 01N bei 4-Zylinder-Motoren. Ausgabe Modelljahr Sicherungshalter

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 7. Automatisches Getriebe 01N bei 4-Zylinder-Motoren. Ausgabe Modelljahr Sicherungshalter Audi 00 Stmlaufplan Nr. 7 Automatisches 0N bei 4ZynderMotoren Modelljahr 997 Sicherungshalter Zusatzrelaisträr II Relaisplatzbelegung: 2 3 4 5 6 8 9 0 2 3 4 5 6 7 8 9 20 2 Sicherungsfarben: 30 A 25 A 20

Mehr

Wartungs- Und Reparaturkostenaufstellung

Wartungs- Und Reparaturkostenaufstellung Wartungs- Und araturkostenaufstellung Fahrzeug Opel Zafira-B.9 CDTI Automatik Kennzeichen Fahrgestellnummer Motornummer Zulassung 03.0.06 aratur Car- Garantie Kulanz Datum KM Durchgeführte Arbeit Invest

Mehr

Klima-Steuercodes auslesen

Klima-Steuercodes auslesen Klima-Steuercodes auslesen 1. Zündung einschalten 2. Umlufttaste mit dem Auto-Symbol (unten rechts) drücken und gedrückt halten 3. Taste mit dem Pfeil nach oben (oben rechts) drücken und wieder loslassen

Mehr

Allgemeines...8. Hauptdaten...8. Prüf- und Einstellwerte...8. Keilriemen Keilrippenriemen Zahnriemen...9. Kühlkreislauf...9. Ölkreislauf...

Allgemeines...8. Hauptdaten...8. Prüf- und Einstellwerte...8. Keilriemen Keilrippenriemen Zahnriemen...9. Kühlkreislauf...9. Ölkreislauf... Tec-Print EUROSERVICE Kapitel: J X 17 DTL, Y 17 DT Allgemeines...8 Hauptdaten...8 Prüf- und Einstellwerte...8 Keilriemen Keilrippenriemen Zahnriemen...9 Kühlkreislauf...9 Ölkreislauf...10 Ölverbrauch messen

Mehr

Elektrische Kraftstoffpumpen

Elektrische Kraftstoffpumpen Elektrische Kraftstoffpumpen Unser Wissen für Ihre Arbeit SERVICE TIPS & INFOS POSTER INSIDE Ohne geht s nicht! Elektrische Kraftstoffpumpen Das Herz des Fahrzeugs Die elektrische Kraftstoffpumpe ist ein

Mehr

Die VP44-Einspritzpumpe in der Werkstatt (1) M

Die VP44-Einspritzpumpe in der Werkstatt (1) M Prüforganisationen müssen zunächst einmal in neue Auslesegeräte investieren. Die Einführung der Eigendiagnose für Autos mit Ottomotor ist für die Experten nur der erste Schritt. Zurzeit bereiten sie sich

Mehr

6. Verwendung des Fault Finder

6. Verwendung des Fault Finder 6. Verwendung des Fault Finder Kodierung Die Fehlercode-Ermittlung ist wirklich leicht und einfach. Auch wenn es sich beim ersten Lesen schwierig anhört, wird der Leser schnell mit der Technik vertraut

Mehr

HYDRONIC D 5 W Z in VW Sharan / FORD Galaxy / Seat Alhambra Modelljahr 2000 / 1,9 l Hubraum / TD / Pumpe-Düse / 66 kw / 85 kw

HYDRONIC D 5 W Z in VW Sharan / FORD Galaxy / Seat Alhambra Modelljahr 2000 / 1,9 l Hubraum / TD / Pumpe-Düse / 66 kw / 85 kw Informationsblatt zum Werkseinbau Eberspächer J. Eberspächer GmbH & Co. Eberspächerstr. 24 D - 73730 Esslingen Telefon (zentral) (0711) 939-00 Telefax (0711) 939-0500 www.eberspaecher.com HYDRONIC D 5

Mehr

KFZ-Klemmenbezeichnungen

KFZ-Klemmenbezeichnungen KFZ-Klemmenbezeichnungen Teil 1 Ein Bericht von: Sessi, vom 18.01.2005 (c) www.mercedes-v-club.de ZündanlageZündschloß 1 1a, 1b 2 4 4a, 4b 7 15 15a Zündspule, Zündverteiler, Niederspannung Zündverteiler

Mehr

Service Training. Selbststudienprogramm 322. Der 2,0l FSI-Motor mit 4-Ventiltechnik. Konstruktion und Funktion. Vorab - Version

Service Training. Selbststudienprogramm 322. Der 2,0l FSI-Motor mit 4-Ventiltechnik. Konstruktion und Funktion. Vorab - Version Service Training Selbststudienprogramm 322 Der 2,0l FSI-Motor mit 4-Ventiltechnik Konstruktion und Funktion Der 2,0 l-motor entstammt der bewährten Motorengeneration der Baureihe 113. Mit der FSI-Technologie

Mehr