Fehlercodes und deren Ursachen für den ASV, AGR und ALH Motor

Save this PDF as:
Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fehlercodes und deren Ursachen für den ASV, AGR und ALH Motor"

Transkript

1 Fehlercodes und deren Ursachen für den ASV, AGR und ALH Motor Fehlercode: 668 Text: Bordspannung Klemme 30 unplausibles Signal Relais für Spannungsversorgung Klemme 30 (J317) defekt Relais hängt (sporadisch) Text: Signal zu klein Relais für Spannungsversorgung Klemme 30 (J317) defekt Relais hängt (sporadisch) Fehlercode: 671 Text: Schalter für GRA -E45 undefinierter Schalterzustand E45 defekt bzw. Kurzschluß

2 Fehlercode: 741 Text: Bremspedalüberwachung unplausibles Signal Bremslichtschalter (F) defekt Bremspedalschalter (F47) defekt Fehlercode: 1044 Text: Steuergerät falsch codiert ungültige Steuergerätecodierung Fehlercode: 1117 Text: Belastungssignal für Generatorklemme DF unplausibles Signal Generator defekt Spannungsregler defekt Fehlercode: 1193 Text: Relais für kleine Heizleistung -J359 Kurzschluß nach Plus Kurzschluß nach Plus Relais für kleine Heizleistung -J359 defekt

3 Fehlercode 1194 Text: Relais für große Heizleistung -J360 Kurzschluß nach Plus Kurzschluß nach Plus Relais für große Heizleistung -J360 defekt Fehlercode: 1283 Text: Motor für Saugrohrklappe V157 Unterbrechung/Kurzschluß nach Masse Motor für Saugrohrklappe defekt Text: Kurzschluß nach Plus Kurzschluß nach Plus Text: defekt Regelklappe defekt

4 Fehlercode: Text: Luftmassenmesser G70 unplausibles Signal G70 defekt, Kurzschluß nach Masse Fehlercode: Text: Geber für Kühlmitteltemperatur G62 unplausibles Signal Mögliche Ursachen G62 defekt Fehlercode: Text: Geber für Motordrehzahl G28 unplausibles Signal G28 defekt Abstand Drehzahlgeber/Geberrad zu groß Metallspäne am G28 bzw. Haltesockel Fehlercode: Text: kein Signal Mögliche Ursachen bzw. Kurzschluß G28 defekt

5 Fehlercode: Text: Fahrzeug-Geschwindigkeitssignal unplausibles Signal Mögliche Ursachen Kein Signal vom Geber Geschwindigkeitsmesser (G22) Fehlercode: Text: Bremslichtschalter-F unplausibles Signal Mögliche Ursachen Bremslichtschalter (F) defekt Bremspedalschalter (F47) defekt Fehlercode: Text: Steuergerät J248 defekt Fehlercode: Text: Luftmassenmesser G70 Unterbrechung/Kurzschluß nach Masse G70 defekt bzw. Kurzschluß nach Masse

6 Fehlercode: Text: Luftmassenmesser G70 Kurzschluß nach Plus Kurzschluß nach Plus _ G70 defekt bzw. Kurzschluß nach Plus Fehlercode: Text: Luftmassenmesser G70 Versorgungsspannung Betriebsspannung zu groß bzw. zu klein Fehlercode: Text: Geber für Saugrohrdruck G71 Kurzschluß nach Plus Kurzschluß nach Plus G71 defekt Fehlercode: Text: Geber für Saugrohrdruck G71 Unterbrechung/Kurzschluß nach Masse G71 defekt bzw. Kurzschluß nach Masse

7 Fehlercode: Text: Geber für Saugrohrdruck G71 Versorgungsspannung G71 defekt bzw. Kurzschluß Fehlercode: Text: Geber für Saugrohrtemperatur G72 Kurzschluß nach Masse G72 defekt Leitung hat Kurzschluß nach Masse Fehlercode: Text: Geber für Saugrohrtemperatur G72 Unterbrechung/Kurzschluß nach Plus G72 defekt bzw. Kurzschluß nach Plus Fehlercode: Text: Geber für Kraftstofftemperatur G81 Kurzschluß nach Masse G81 defekt Leitung hat Kurzschluß nach Masse

8 Fehlercode: Text: Geber für Kraftstofftemperatur G81 Unterbrechung/Kurzschluß nach Plus G81 defekt Leitung hat Kurzschluß nach Plus Fehlercode: Text: Geber für Nadelhub G80 Kurzschluß nach Masse G80 defekt Leitung hat Kurzschluß nach Masse Fehlercode: Text: Geber für Nadelhub G80 unplausibles Signal G80 defekt Einspritzleitung zur Einspritzdüse mit Geber für Nadelhub nicht i.o. Kraftstoffmangel Luft im Kraftstoffsystem

9 Fehlercode: Text: Geber für Nadelhub G80 Unterbrechung/Kurzschluß nach plus G80 defekt Leitung hat Kurzschluß nach Plus Fehlercode: Text: Spritzbeginnregelung Regeldifferenz Ventil für Einspritzbeginn (N108) defekt Geber für Nadelhub (G80) defekt Kraftstoffbehälter leergefahren Kraftstoffzufuhr nicht i.o., Kraftstoffmangel Förderbeginn nicht i.o. Fehlercode: Text: Ventil für Einspritzbeginn N108 Kurzschluß nach Plus Leitung hat Kurzschluß nach Plus

10 Fehlercode: Text: Ventil für Einspritzbeginn N108 Unterbrechung/Kurzschluß nach Masse Ventil für Einspritzbeginn defekt Kurzschluß nach Masse Fehlercode: Text: Geber für Kühlmitteltemperatur G62 Kurzschluß nach Masse G62 defekt Leitung hat Kurzschluß nach Masse Fehlercode: Text: Geber für Kühlmitteltemperatur G62 Unterbrechung/Kurzschluß nach Plus G62 defekt bzw. Leitung hat Kurzschluß nach Plus Fehlercode: Text: Geber für Regelschieberweg G149 elektr. Fehler im Stromkreis Elektrischer Fehler im Stromkreis Einspritzpumpe defekt bzw. Kurzschluß

11 Fehlercode: Text: Steuergerät defekt Steuergerät intern defekt Fehlercode: Text: Ventil für Abgasrückführung N18 Kurzschluß nach Plus Kurzschluß nach Plus Fehlercode: Text: Ventil für Abgasrückführung N18 Unterbrechung/Kurzschluß nach Masse Ventil für Abgasrückführung defekt Kurzschluß nach Masse Fehlercode: Text: Belastungssignal von Generatorklemme DF unplausibles Signal Generator defekt Spannungsregler defekt

12 Fehlercode: Text: Kraftstoffabschaltventil N109 Unterbrechung/Kurzschluß nach Masse N109 defekt bzw. Kurzschluß nach Masse Fehlercode: Text: Fahrzeug-Geschwindigkeitssignal Signal zu groß Fahrgeschwindigkeit größer 260 km/h Schalttafeleinsatz defekt Fehlercode: Text: Magnetventil Ladedruckbegrenzung N75 Kurzschluß nach Plus Kurzschluß nach Plus Fehlercode: Text: Magnetventil Ladedruckbegrenzung N75 Unterbrechung/Kurzschluß nach Masse Magnetventil defekt Kurzschluß nach Masse

13 Fehlercode: Text: Ladedruckregelung Regelgrenze unterschritten Magnetventil für Ladedruckbegrenzung (N75) defekt, Schlauchanschlüsse undicht Turbolader defekt Undichtigkeit zwischen Turbolader und Motor (Ladeluftstrecke) Fehlercode: Text: Ladedruckregelung Regelgrenze überschritten Schlauchanschlüsse vertauscht, nicht aufgesteckt, undicht Fehlercode: Text: Mengensteller N146 Regeldifferenz Einspritzpumpe defekt bzw. Kurzschluß Fehlercode: Text: Mengensteller N146 oberer Anschlagwert Mengensteller (N146) defekt/blockiert oberer Anschlagwert wurde erreicht

14 Fehlercode: Text: Mengensteller N146 unterer Anschlagwert Mengensteller (N146) defekt/blockiert unterer Anschlagwert wurde erreicht Fehlercode: Text: Schalter für GRA E45 unplausibles Signal E45 defekt bzw. Kurzschluß Fehlercode: Text: Motorsteuergerät gesperrt Startversuch mit nicht berechtigtem Schlüssel. Manipulationsversuch Kurzschluß der Kommunikationsleitung falsche Codierung Fehler im System für Wegfahrsicherung Steuergerät für Wegfahrsicherung defekt/fehlt Motorsteuergerät erneuert und nicht an Wegfahrsicherung angepaßt.

15 Fehlercode: Text: Spannungsversorgung Kl.15 Spannung zu klein Spannung bei Zündung ein (Klemme 15) nicht vorhanden Fehlercode: Text: Relais für Spannungsvers.-Klemme 30 J317 Relais für Spannungsversorgung Klemme 30 (J317) defekt Relais hängt (sporadisch) Fehlercode: Text: Motorsteuergerät falsch codiert ungültige Steuergerätecodierung Fehlercode: Text: Relais für Glühkerzen J52 Kurzschluß nach Plus Leitungskurzschluß nach Plus J52 defekt

16 Fehlercode: Text: Relais für Glühkerzen J52 Unterbrechung/Kurzschluß nach Masse bzw. Kurzschluß nach Masse J52 defekt Fehlercode: Text: Datenbus Antrieb fehlende Botschaft vom Getriebe-Steuergerät Fehler in den Datenleitungen zum Getriebe-STG Fehlercode: Text: Geber für Gaspedalstellung G79 Signal zu groß G79 defekt Fehlercode: Text: Geber für Gaspedalstellung G79 Versorgungsspannung Betriebsspannung zu groß bzw. zu klein

17 Fehlercode: Text: Datenbus Antrieb fehlende Botschaft vom Airbag STG Fehler in den Datenleitungen zum Airbag-Steuergerät Fehlercode: Text: Geber 1/2 für Gaspedalstellung G79+G185 unplausibles Signal G79 defekt Fehlercode: Text: Steuergerät J248 defekt Steuergerät intern defekt Fehlercode: Text: Bitte Fehlerspeicher des Kombiinstrumentes auslesen Mögliche Ursachen Geber für Oelstand-/temperatur defekt

18 Fehlercode: Text: Klimaanlage Eingang/Ausgang Kurzschluß nach Plus Kurzschluß in der Leitungsverbindung Fehlercode: Text: Kick-Down-Schalter F8 unplausibles Signal G79 defekt Fehlercode: Text: Relais für kleine Heizleistung J359 Kurzschluß nach Plus Kurzschluß nach Plus Relais für kleine Heizleistung J359 defekt Fehlercode: Text: Relais für große Heizleistung J360 Kurzschluß nach Plus Kurzschluß nach Plus Relais für kleine Heizleistung J360 defekt

19 Fehlercode: Text: Umschaltventil für Saugrohrklappe N239 Kurzschluß nach Plus Kurzschluß nach Plus Fehlercode: Text: Umschaltventil für Saugrohrklappe N239 Unterbrechung/Kurzschluß nach Masse Umschaltventil für Saugrohrklappe defekt Fehlercode: Text. Steuergerät J248 defekt

Fehlercodes und deren Ursachen sowie Auswirkungen für den ASZ, AXR und ATD Motor. Fehlercode: 16485 Text: Luftmassenmesser G70 unplausibles Signal

Fehlercodes und deren Ursachen sowie Auswirkungen für den ASZ, AXR und ATD Motor. Fehlercode: 16485 Text: Luftmassenmesser G70 unplausibles Signal Fehlercodes und deren Ursachen sowie Auswirkungen für den ASZ, AXR und ATD Motor Fehlercode: 16485 Text: Luftmassenmesser G70 unplausibles Signal G70 defekt Leitungsunterbrechung bzw. Kurzschluß nach Masse

Mehr

Fehlertabelle: SAE P1 und P3-Codes Fehlertabelle: SAE P1 und P3-Codes

Fehlertabelle: SAE P1 und P3-Codes Fehlertabelle: SAE P1 und P3-Codes Page 1 of 8 Fehlertabelle: P1 und P3-Codes Fehlertabelle: P1 und P3-Codes Hinweise: Die Fehlercode-Übersicht ist nach - bzw. -Code geordnet. Nach behobenem Fehler ist der Fehlerspeicher zu löschen =>Seite

Mehr

beetle Fehlercodes.txt

beetle Fehlercodes.txt Fehlercode Datenbank beetle Fehlercodes.txt 00282 - Drosselklappensteller -V60 00524 - Klopfsensor 1 -G61 00540 - Klopfsensor 2 -G66 00543 - Drehzahl nach Maximum überschritten 00562 - Geber für Ölstand/-temparatur

Mehr

1,9 l - Turbodieselmotor/66kW, Motorkennbuchstaben AHU, mit Schaltgetriebe,

1,9 l - Turbodieselmotor/66kW, Motorkennbuchstaben AHU, mit Schaltgetriebe, Nr. 6/,9 l - Turbodieselmotor/66kW, Motorkennbuchstaben AHU, mit Schaltgetriebe,,9 l - Turbodieselmotor/8kW, Motorkennbuchstaben AFN, mit Schaltgetriebe, ab Oktober 996 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung

Mehr

Sicherungsfarben. grün weiß gelb blau rot braun beige lila 30A 25 A 20A 15A 10A 7,5 A 5 A 3 A

Sicherungsfarben. grün weiß gelb blau rot braun beige lila 30A 25 A 20A 15A 10A 7,5 A 5 A 3 A Transporter Stmlaufplan Nr. /,5 l - Turbodiesel mit Direkteinspritzung/75 kw, Motorkennbuchstaben ACV, ab Januar 996,5 l - Turbodiesel mit Direkteinspritzung/65 kw, Motorkennbuchstaben AJT,,5 l - Turbodiesel

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 7 / 1 Ausgabe

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 7 / 1 Ausgabe Стр. 1 из 15 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 7 / 1 Ausgabe 07.2003 2,5 l - Turbo-Dieselmotor (121 kw / 132 kw - 6 Zylinder) Motorkennbuchstabe BCZ/ AKE, BAU (Allroad) ab Modelljahr 2003 2,5 l - Turbo-Dieselmotor

Mehr

Pumpe-Düse-Einspritzsystem

Pumpe-Düse-Einspritzsystem Pumpe-Düse-Einspritzsystem Allgemeines Was ist eine Pumpe-Düse-Einheit? Eine Pumpe-Düse-Einheit ist, wie der Name schon sagt, eine Einspritzpumpe mit Magnetventil und Einspritzdüse zu einem Bauteil zusammengefaßt.

Mehr

2,5 l - Turbodiesel mit Direkteinspritzung/75 kw, Motorkennbuchstaben ACV,

2,5 l - Turbodiesel mit Direkteinspritzung/75 kw, Motorkennbuchstaben ACV, Transporter Stmlaufplan Nr. /,5 l - Turbodiesel mit Direkteinspritzung/75 kw, Motorkennbuchstaben ACV, ab Juli 995 Abweichende Relaisplatz und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 1 Ausgabe

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 1 Ausgabe Seite 1 von 15 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 1 Ausgabe 03.2004 2,5 l - Turbo-Dieselmotor (114 kw / 121 kw / 132 kw - 6 Zylinder) Motorkennbuchstabe AYM / BFC, BCZ, BDG / AKE, BAU, BDH ab Modelljahr 2003

Mehr

3 Relais für Spannungsversorgung - Klemme 30 (109) 12 Relais für Glühkerzen (103)

3 Relais für Spannungsversorgung - Klemme 30 (109) 12 Relais für Glühkerzen (103) Transporter Stmlaufplan Nr. 5/,5 l - Turboiesel mit Direkteinspritzung/65 kw, Motorkennbuchstaben AJT,,5 l - Turboiesel mit Direkteinspritzung/75 kw, Motorkennbuchstaben ACV,,5 l - Turboiesel mit Direkteinspritzung/

Mehr

00 Technische Daten AFB, AKN...8. Technische Daten...8. Motornummer...8. Motormerkmale Motor aus- und einbauen...9

00 Technische Daten AFB, AKN...8. Technische Daten...8. Motornummer...8. Motormerkmale Motor aus- und einbauen...9 Tec-Print EUROSERVICE 00 Technische Daten AFB, AKN...8 Technische Daten...8 Motornummer...8 Motormerkmale...8 10 Motor aus- und einbauen...9 Motor aus- und einbauen...9 Ausbauen...10 Motor am Montagebock

Mehr

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 4 1,9 l-turbo-dieselmotor (66kW - 4 Zylinder) Motorkennbuchstabe 1Z

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 4 1,9 l-turbo-dieselmotor (66kW - 4 Zylinder) Motorkennbuchstabe 1Z Audi 00 Stmlaufplan Nr. 4,9 l-turbo-dieselmotor (66kW - 4 Zynder) Motorkennbuchstabe Z Modelljahr 997 Sicherungshalter Zusatzrelaisträr II Relaisplatzbelegung: 2 3 4 5 6 8 9 0 2 3 4 5 6 7 8 9 20 2 Sicherungsfarben:

Mehr

00 - Technische Daten 2,5 TDI (AFB, AKE, AKN)...6. Motornummer...6. Motormerkmale Motor aus- und einbauen...7. Ausbauen...

00 - Technische Daten 2,5 TDI (AFB, AKE, AKN)...6. Motornummer...6. Motormerkmale Motor aus- und einbauen...7. Ausbauen... 00 - Technische Daten 2,5 TDI (AFB, AKE, AKN)...6 Motornummer...6 Motormerkmale...6 10 Motor aus- und einbauen...7 Ausbauen...8 Motor am Montagebock befestigen...21 Einbauen...22 Anzugsdrehmomente...24

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 11 / 2

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 11 / 2 . 1 16 . 2 16 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 11 / 2 . 3 16 Batterie, Anlasser, Drehstromgenerator, Zündanlaßschalter A - Batterie B - Anlasser C - Drehstromgenerator C1 - Spannungsregler D - Zündanlaßschalter

Mehr

00 - Technische Daten 3,3 TDI (AKF)...7. Technische Daten...7. Motornummer...7. Motormerkmale Motor aus- und einbauen...8

00 - Technische Daten 3,3 TDI (AKF)...7. Technische Daten...7. Motornummer...7. Motormerkmale Motor aus- und einbauen...8 00 - Technische Daten 3,3 TDI (AKF)...7 Technische Daten...7 Motornummer...7 Motormerkmale...7 10 Motor aus- und einbauen...8 Schloßträger ausbauen...9 Motor ausbauen...14 Motor und Getriebe trennen...22

Mehr

Box A Steckplatz 1: Getriebe (Fehlercodes auslesen): 1-1-1Keine Fehler Magnetventil S1 gegen Batteriespannung kurzgeschlossen

Box A Steckplatz 1: Getriebe (Fehlercodes auslesen): 1-1-1Keine Fehler Magnetventil S1 gegen Batteriespannung kurzgeschlossen Box A Steckplatz 1: Getriebe (Fehlercodes auslesen): 1-1-1Keine Fehler 1-1-2 Magnetventil S1 gegen Batteriespannung kurzgeschlossen 1-1-3 Fehler im Steuergerät 1-1-4 Stromkreis zum Programmstufenwähler

Mehr

Golf Einbauorte Nr. 802/6

Golf Einbauorte Nr. 802/6 W1-A1V1L o von Golf Einbauorte Nr. 802/6 Sicherungen (SA) auf Sicherungshalter A, an der E-Box High Anzugsdrehmomente D Elektrische Anlage; Rep.-Gr. 97; Sicherungshalter aus- und einbauen Sicherungsfarben

Mehr

Audi A4 Stromlaufplan Nr. 44 / 1 Ausgabe

Audi A4 Stromlaufplan Nr. 44 / 1 Ausgabe Стр. 1 из 17 Audi A4 Stromlaufplan Nr. 44 / 1 Ausgabe 05.2003 1.8 l - Einspritzmotor (110kW - Motronic - 4 Zylinder) Motorkennbuchstaben AVJ ab Modelljahr 2002 1.8 l - Einspritzmotor (120kW - Motronic

Mehr

Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 1 Ausgabe

Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 1 Ausgabe Seite 1 von 20 Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 1 Ausgabe 03.2004 4,0 l - Motronic/202 kw, Motorkennbuchstaben BDN ab September 2001 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen

Mehr

Eigendiagnose durchführen - vollautomatisch geregelte Klimaanlage Fehlertabelle

Eigendiagnose durchführen - vollautomatisch geregelte Klimaanlage Fehlertabelle Page 1 of 12 Eigendiagnose durchführen - vollautomatisch geregelte Klimaanlage Fehlertabelle Hinweise: Nachfolgend sind alle möglichen Fehler, die von der erkannt am V.A.G 1552 bei der Abfrage des Fehlerspeicherinhaltes

Mehr

Passat Stromlaufplan Nr. 84 / 1 Ausgabe

Passat Stromlaufplan Nr. 84 / 1 Ausgabe Стр. 1 из 14 Passat Stromlaufplan Nr. 84 / 1 Ausgabe 03.1999 1,8 l - Motronic/110kW, Motorkennbuchstaben ANB und APU ab März 1999 1,8 l - Motronic/110kW, Motorkennbuchstaben APU, ab März 1999 Abweichende

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 115 / 1

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 115 / 1 Page 1 of 17 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 115 / 1 Audi A6 2,7 l TDI, Common Rail, (120 kw - 6 Zylinder) Motorkennbuchstaben CANB, CAND ab September 2008 Audi A6 2,7 l TDI, Common Rail, (140 kw - 6 Zylinder)

Mehr

92 2,8l - Motronic/103 kw, Motorkennbuchstaben AES, ab Januar Drehstromgenerator, Anlasser, Kraftstoffpumpe, Geber für Kraftstoffvorrat 2-9

92 2,8l - Motronic/103 kw, Motorkennbuchstaben AES, ab Januar Drehstromgenerator, Anlasser, Kraftstoffpumpe, Geber für Kraftstoffvorrat 2-9 92 2,8l - Motronic/103 kw, Motorkennbuchstaben AES, ab Januar 1998 1-11 Drehstromgenerator, Anlasser, Kraftstoffpumpe, Geber für Kraftstoffvorrat 2-9 Schalttafeleinsatz, Kraftstoffvorratsanzeige, Kühlmittelmangel-

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 56 2,5 l-turbo-dieselmotor (110 kw - 6 Zylinder) Motorkennbuchstabe AFB, AKN

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 56 2,5 l-turbo-dieselmotor (110 kw - 6 Zylinder) Motorkennbuchstabe AFB, AKN Audi A6 Stmlaufplan Nr. 56 2,5 l-turbo-dieselmotor (110 kw - 6 Zynder) Motorkennbuchstabe AFB, AKN Modelljahr 1999 Sicherungshalter 13-fach Relaisträr 8 12 16 20 5 9 13 17 21 1 3 6 10 14 18 22 2 4 7 11

Mehr

1,8 l - Motronic/110kW, Motorkennbuchstaben ANB und APU

1,8 l - Motronic/110kW, Motorkennbuchstaben ANB und APU Nr. 84/,8 l - /0kW, Motorkennbuchstaben ANB und APU ab März 999 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbauorte 75X Relaisplätze

Mehr

Elektronisches Diesel-Einspritzsystem EDC 16C9/16C39 Z17DTL/DTH, Z19DT/DTH/DTL

Elektronisches Diesel-Einspritzsystem EDC 16C9/16C39 Z17DTL/DTH, Z19DT/DTH/DTL Elektronisches Diesel-Einspritzsystem EDC 16C9/16C39 Z17DTL/DTH, Z19DT/DTH/DTL P0001 - Magnetventil Kraftstoffzumessung Stromkreis Spannung zu groß P0001 - Magnetventil Kraftstoffzumessung Stromkreis Spannung

Mehr

Lupo Stromlaufplan. Relaisplätze auf der Relaisplatte: Kraftstoffpumpenrelais (167)

Lupo Stromlaufplan. Relaisplätze auf der Relaisplatte: Kraftstoffpumpenrelais (167) Nr. 6/ l - Motnic/7 kw, Motorkennbuchstaben ALD, ANV ab Mai 999 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbauorte 5 6 N97 0079 7 8

Mehr

1,8 l - Motronic/110kW, Motorkennbuchstaben ANB und APU

1,8 l - Motronic/110kW, Motorkennbuchstaben ANB und APU Nr. 4/,8 l - Motnic/0kW, Motorkennbuchstaben ANB und APU ab Mai 999 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbauorte Relaisplätze

Mehr

Fehlercode Klartext B0132 Batterie Spannung hoch C-123 B0132 Batterie Spannung niedrig C-123 B0158 Sensor Außentemperatur Spannung zu klein DIS

Fehlercode Klartext B0132 Batterie Spannung hoch C-123 B0132 Batterie Spannung niedrig C-123 B0158 Sensor Außentemperatur Spannung zu klein DIS B0132 Batterie Spannung hoch C-123 B0132 Batterie Spannung niedrig C-123 B0158 Sensor Außentemperatur Spannung zu klein DIS (Info-Display) C-015 B0158 Sensor Außentemperatur Stromkreis offen oder Spannung

Mehr

Polo. Sicherungen. Einbauorte Nr. 803 / 1. Ausgabe Sicherungshalter B -SB- 3 - Sicherungshalter F -SF-

Polo. Sicherungen. Einbauorte Nr. 803 / 1. Ausgabe Sicherungshalter B -SB- 3 - Sicherungshalter F -SF- WIXML Page 1 of 14 Polo Einbauorte Nr. 803 / 1 Ausgabe 05.2010 Sicherungen Übersicht der Sicherungen 1 Sicherungshalter A SA Einbauort Kapitel Einbauort für Fahrzeuge mit Batterie im Kofferraum Kapitel

Mehr

Elektronisches Diesel-Einspritzsystem EDC 16 Z17DTL, Z17DTH, Z19DT, Z19DTH, ZD3_200, ZD3_202

Elektronisches Diesel-Einspritzsystem EDC 16 Z17DTL, Z17DTH, Z19DT, Z19DTH, ZD3_200, ZD3_202 Elektronisches Diesel-Einspritzsystem EDC 16 Z17DTL, Z17DTH, Z19DT, Z19DTH, ZD3_200, ZD3_202 P0001 - Magnetventil Kraftstoffzumessung Endstufe Temperatur zu groß P0001 - Magnetventil Kraftstoffzumessung

Mehr

MANUSKRIPT So funktioniert es: An den Geber für Kraftstoffzusammensetzung wird vom Motorsteuergerät eine konstante Spannung angelegt.

MANUSKRIPT So funktioniert es: An den Geber für Kraftstoffzusammensetzung wird vom Motorsteuergerät eine konstante Spannung angelegt. So funktioniert es: An den Geber für Kraftstoffzusammensetzung wird vom Motorsteuergerät eine konstante Spannung angelegt. Bei Wasserstand in Ordnung Die Kontaktstifte sind vom Dieselkraftstoff umgeben.

Mehr

Service. Selbststudienprogramm 304. Die elektronische Dieselregelung EDC 16. Konstruktion und Funktion MANUSKRIPT

Service. Selbststudienprogramm 304. Die elektronische Dieselregelung EDC 16. Konstruktion und Funktion MANUSKRIPT Service. Selbststudienprogramm 304 Die elektronische Dieselregelung EDC 16 Konstruktion und Funktion Das neue Motormanagementsystem EDC 16 von Bosch setzt erstmals im V10-TDI-Motor und im R5-TDI-Motor

Mehr

Elektronisches Diesel-Einspritzsystem DEC D2 Z30DT

Elektronisches Diesel-Einspritzsystem DEC D2 Z30DT Elektronisches Diesel-Einspritzsystem DEC D2 Z30DT P0016 - Kurbelwellen/Nockenwellen Übereinstimmung P0093 - Rail Druck nicht im Sollbereich P0100 - Luftmassen/Mengenmesser Signal zu groß P0100 - Luftmassen/Mengenmesser

Mehr

Service. Reparaturleitfaden. Industriemotor Zyl. Dieselmotor (2,0 l-motor, 2-Ventiler, TDI) Ausgabe

Service. Reparaturleitfaden. Industriemotor Zyl. Dieselmotor (2,0 l-motor, 2-Ventiler, TDI) Ausgabe Service Reparaturleitfaden 4-Zyl. Dieselmotor (2,0 l-motor, 2-Ventiler, TDI) Ausgabe 03.2007 Motorkennbuchstaben CBHA CBJA CBJB CBKA Kundendienst. Technische Information Service Reparaturgruppenübersicht

Mehr

THE ERROR CODE S SPECIFICATION FOR THE CDI 2 CONTROLLERS. THESE CONTROLLERS ARE USED IN THE CAR ENGINES OF CAPACITY 2.0, 2.2, 2.7, 3.

THE ERROR CODE S SPECIFICATION FOR THE CDI 2 CONTROLLERS. THESE CONTROLLERS ARE USED IN THE CAR ENGINES OF CAPACITY 2.0, 2.2, 2.7, 3. THE ERROR CODE S SPECIFICATION FOR THE CDI 2 CONTROLLERS. THESE CONTROLLERS ARE USED IN THE CAR ENGINES OF CAPACITY 2.0, 2.2, 2.7, 3.2 P0100 B2/5 (HeiBfilm-Luftmassenmesser) Die Versorgungsspannung ist

Mehr

1,9 l TDI Motor mit Pumpe-Düse-Einspritzsystem

1,9 l TDI Motor mit Pumpe-Düse-Einspritzsystem Service. Selbststudienprogramm 209 1,9 l TDI Motor mit Pumpe-Düse-Einspritzsystem Konstruktion und Funktion 1 Es tut sich was beim Dieselmotor! Die Anforderungen an moderne Dieselmotoren hinsichtlich Leistung,

Mehr

Golf Einbauorte Nr. 204 / 1

Golf Einbauorte Nr. 204 / 1 WIXML Page 1 of 16 Golf Einbauorte Nr. 204 / 1 Ausgabe 02.2006 Relaisplatz und Sicherungsbelegung E Box Low, ab Mai 2005 Übersicht der Sicherungen und Relaisplätze 1 Sicherungen (SA) auf Sicherungshalter

Mehr

Touran Einbauorte Nr. 204 / 1 Ausgabe

Touran Einbauorte Nr. 204 / 1 Ausgabe Page 1 of 17 Touran Einbauorte Nr. 204 / 1 Ausgabe 03.2006 Relaisplatz und Sicherungsbelegung E Box Low, ab Mai 2005 Übersicht der Sicherungen und Relaisplätze 1 Sicherungen (SA) auf Sicherungshalter A,

Mehr

Elektronisches Diesel-Einspritzsystem PSG 16 Y20DTH, Y22DTR, Y22DTH

Elektronisches Diesel-Einspritzsystem PSG 16 Y20DTH, Y22DTR, Y22DTH Elektronisches Diesel-Einspritzsystem PSG 16 Y20DTH, Y22DTR, Y22DTH P0070 - Sensor Umgebungslufttemperatur Funktionsstörung P0070 - Sensor Umgebungslufttemperatur Signal zu groß P0070 - Sensor Umgebungslufttemperatur

Mehr

Audi A4 Stromlaufplan Nr. 58 / 1 Ausgabe

Audi A4 Stromlaufplan Nr. 58 / 1 Ausgabe Стр. 1 из 8 Audi A4 Stromlaufplan Nr. 58 / 1 Ausgabe 06.1999 Audi A4 (1,6 l - Einspritzmotor, 74 kw, Simos, 4-Zylinder), Motorkennbuchstabe AHL/ARM ab Modelljahr 1999, 8D-X-200001 Audi A4 (1,6 l - Einspritzmotor,

Mehr

CarPort Diagnosebericht

CarPort Diagnosebericht CarPort Diagnosebericht Datum 17.04.2013 Uhrzeit 21:16:46 CarPort Version 2.0.0 Motorelektronik (0x01) Teilenummer 03C 906 027 CR Beschreibung MED17.5.5 G 0865 0000072 Seriennummer Datum 06.04.11 Identifikation

Mehr

Allgemeine Hinweise, Sicherheitsmaßnahmen... 6. Motoröl - Viskosität... 7. Motoröl - Qualität... 7. Motoröl - Füllmengen (Liter)...

Allgemeine Hinweise, Sicherheitsmaßnahmen... 6. Motoröl - Viskosität... 7. Motoröl - Qualität... 7. Motoröl - Füllmengen (Liter)... Tec-Print EUROSERVICE Kapitel: J-6: 4JB1 Motor, Motoranbauteile Allgemein Allgemeine Hinweise, Sicherheitsmaßnahmen... 6 Motoröl - Viskosität... 7 Motoröl - Qualität... 7 Motoröl - Füllmengen (Liter)...

Mehr

Magnetventil für Ladedruckbegrenzung N75

Magnetventil für Ladedruckbegrenzung N75 Folgende Aktoren wurden schon in anderen Selbststudienprogrammen zu TDI-Motoren beschrieben, aus diesem Grund werden sie nicht so ausführlich erklärt, wie die Vorhergehenden. Magnetventil für Ladedruckbegrenzung

Mehr

Fehlersuchbaum 1,9l u. 2,0l TDI mit DPF

Fehlersuchbaum 1,9l u. 2,0l TDI mit DPF Fehlersuche BA-Symptome: Partikelfilterkontrolllampe leuchtet Problemabarbeitung laut Prüfplan der geführten Fehlersuche außer P2002 und P242F!!! Andere Dateneinträge im steuergerät außer P2002, P242F

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung 1/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegung Sicherungsbelegung (SC) in Sicherungshalter unter Schalttafel links 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 31 32 33 34 35 36

Mehr

Benzin Einspritzungen Wirkungsweise

Benzin Einspritzungen Wirkungsweise Benzin Einspritzungen Wirkungsweise 2 Motor > Gemischbildung Benzineinspritzung (MPI Mehrpunkteinspritzung / BE irekteinspritzung) 3 Motor > Gemischbildung EV-Prinzip ** rucksensor für Bremskraftverstärkung

Mehr

THE ERROR CODE S SPECIFICATION FOR THE CDI V CONTROLLERS. THESE CONTROLLERS ARE USED IN THE CAR ENGINES OF CAPACITY 4.0.

THE ERROR CODE S SPECIFICATION FOR THE CDI V CONTROLLERS. THESE CONTROLLERS ARE USED IN THE CAR ENGINES OF CAPACITY 4.0. THE ERROR CODE S SPECIFICATION FOR THE CDI V CONTROLLERS. THESE CONTROLLERS ARE USED IN THE CAR ENGINES OF CAPACITY 4.0. P2000 N3/9 (Steuergerat CDI} Interner Fehler P2000 N3/9 (Steuergerat CDI) Variantencodierung

Mehr

Relaisplatte mit Sicherungshalter und Zusatzrelaisträger,

Relaisplatte mit Sicherungshalter und Zusatzrelaisträger, Transporter Einbauorte Nr. / Relaisplatte mit Sicherungshalter und Zusatzrelaisträger, ab August 99 Inhaltsübersicht Sicherungsbelegung: Sicherungen im Sicherungshalter der Relaisplatte... / Sicherungen

Mehr

B0132 Batterie Spannung hoch C-123 B0132 Batterie Spannung niedrig C-123 B0158 Sensor Außentemperatur Spannung zu klein DIS (Info-Display) C-015

B0132 Batterie Spannung hoch C-123 B0132 Batterie Spannung niedrig C-123 B0158 Sensor Außentemperatur Spannung zu klein DIS (Info-Display) C-015 B0132 Batterie Spannung hoch C-123 B0132 Batterie Spannung niedrig C-123 B0158 Sensor Außentemperatur Spannung zu klein DIS (Info-Display) C-015 B0158 Sensor Außentemperatur Stromkreis offen oder Spannung

Mehr

Blink- und Warnblinkanlage prüfen

Blink- und Warnblinkanlage prüfen Nr. 9/1 Blink- und Warnblinkanlage prüfen Zur Fehlersuche werden benötigt: Handmultimeter V.A.G 1526 Meßhilfsmittelset V.A.G 1594 A Gültiger Stromlaufplan Vor der Fehlersuche bitte unbedingt die Batterie-Minusklemme

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 67 / 1 Ausgabe

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 67 / 1 Ausgabe Стр. 1 из 6 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 67 / 1 Ausgabe 06.2002 Antiblockiersystem (ABS) mit Elektronischer Differential-Sperre (EDS) und Antriebs-Schlupf-Regelung (ASR) ab Modelljahr 2001 Sicherungshalter

Mehr

Multifunktionslenkrad (MFL) im Passat 3B nachrüsten

Multifunktionslenkrad (MFL) im Passat 3B nachrüsten MO Seite 1 07.01.2006 Multifunktionslenkrad (MFL) im Passat 3B nachrüsten Ich möchte mit dieser Anleitung ein wenig Licht ins Dunkel bringen. Da es ja nu das Interne schreiben von VW gibt das besagt das

Mehr

New Beetle Stromlaufplan Nr. 23 / 1 Ausgabe

New Beetle Stromlaufplan Nr. 23 / 1 Ausgabe Page 1 of 10 New Beetle Stromlaufplan Nr. 23 / 1 Ausgabe 06.2001 2,0l - Motor - Motronic/85 kw, Motorkennbuchstabe AQY ab Mai 1999 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen

Mehr

001 - Golf/Vento - Grundausstattung Golf/Vento - Grundausstattung 1 2. Batterie, Zündanlaßschalter 2 3. Frischluftgebläse 3 4.

001 - Golf/Vento - Grundausstattung Golf/Vento - Grundausstattung 1 2. Batterie, Zündanlaßschalter 2 3. Frischluftgebläse 3 4. 001 - Golf/Vento - Grundausstattung 1-17 1. Golf/Vento - Grundausstattung 1 2. Batterie, Zündanlaßschalter 2 3. Frischluftgebläse 3 4. Schalttafeleinsatz, Kontrollampen 4 5. Schalttafeleinsatz, Digitaluhr,

Mehr

Jetta. Antiblockiersystem (ABS), Antriebsschlupfregelung (ASR) Reifen-Kontroll-Anzeige ab Juli 2008, Hinweise: Стр. 1 из 7. Stromlaufplan Nr.

Jetta. Antiblockiersystem (ABS), Antriebsschlupfregelung (ASR) Reifen-Kontroll-Anzeige ab Juli 2008, Hinweise: Стр. 1 из 7. Stromlaufplan Nr. Стр. 1 из 7 Stromlaufplan Nr. 219 / 1 Ausgabe 09.2008 Antiblockiersystem (ABS), Antriebsschlupfregelung (ASR) Reifen-Kontroll-Anzeige ab Juli 2008, Hinweise: Informationen über Relaisplatz- und Sicherungsbelegung

Mehr

Audi A4 (1,8 l Einspritzmotor, 110 kw, Motronic (5Ventil/Turbo), 4-Zylinder ), Motorkennbuchstabe AEB

Audi A4 (1,8 l Einspritzmotor, 110 kw, Motronic (5Ventil/Turbo), 4-Zylinder ), Motorkennbuchstabe AEB Nr. 5 Audi A4 (,8 l Einspritzmotor, 0 kw, Motnic (5Ventil/Turbo), 4-Zylinder ), Motorkennbuchstabe AEB Audi A4 (,8 l Einspritzmotor, kw, Motnic (5Ventil/Turbo), 4-Zylinder ), Motorkennbuchstabe AJL ab

Mehr

2,5l V6 TDI 4V-Motor. Konstruktion und Funktion. Selbststudienprogramm. Kundendienst

2,5l V6 TDI 4V-Motor. Konstruktion und Funktion. Selbststudienprogramm. Kundendienst 183 2,5l V6 TDI 4V-Motor Konstruktion und Funktion Selbststudienprogramm Kundendienst Neues auf dem Motormarkt He, Leute!!! Der neue Dieselmotor ist da! - 2,5l V6 TDI 4V - Ach, was gibt s da schon Neues!

Mehr

Verstellbarer Turbolader

Verstellbarer Turbolader Service. 190 Verstellbarer Turbolader Konstruktion und Funktion Selbststudienprogramm Kundendienst Geht der Wasserstand im Mühlbach zurück, so reicht die Strömung nicht mehr aus, um das Wasserrad anzutreiben.

Mehr

Der Rädertrieb ist auf der Schwungradseite angeordnet. Mit ihm werden die Nockenwelle und die Nebenaggregate von der Kurbelwelle angetrieben.

Der Rädertrieb ist auf der Schwungradseite angeordnet. Mit ihm werden die Nockenwelle und die Nebenaggregate von der Kurbelwelle angetrieben. Motormechanik Rädertrieb Aufgrund der Bauraumverhältnisse, vor allem bei Fahrzeugen mit Quereinbau, kommt ein schrägverzahnter Rädertrieb zum Einsatz. Mit ihm werden platzsparend die hohen Antriebs-Kräfte

Mehr

Der 2,5 l R5-TDI-Motor

Der 2,5 l R5-TDI-Motor Service. Selbststudienprogramm 305 Der 2,5 l R5-TDI-Motor Konstruktion und Funktion Der 2,5 l Reihenfünfzylinder-TDI-Motor mit Pumpe-Düse-Einspritzsystem stellt eine neue Generation der 5-Zylinder-Dieselmotoren

Mehr

Systeme und Diagnosen mit PIERBURG Produkten 4

Systeme und Diagnosen mit PIERBURG Produkten 4 4.5 Abgasrückführung (AGR) Durch Zumischen von Abgas in die Ansaugluft, wird der Sauerstoffanteil im Kraftstoff-Luftgemisch verringert. Dadurch wird die Verbrennungstemperatur in den Zylindern gesenkt.

Mehr

Luftmasse darf um höchstens ca. 130% von der theoretisch erforderlichen Luftmasse abweichen (abgelegtes Kennfeld, motordrehzahlabhängig)

Luftmasse darf um höchstens ca. 130% von der theoretisch erforderlichen Luftmasse abweichen (abgelegtes Kennfeld, motordrehzahlabhängig) 1 Heißfilm-Luftmassenmesser 1 OBD-Fehlercode P0I00 4 Geprüftes Signal bzw. Zustand Grenzwerte Signal Heißfilm-Luftmassenmesser 5 ca. 0,4 V ca. 6 V Plausibilität je Grenzwert Luftmasse darf um höchstens

Mehr

3,0 Liter V6 TDI-Motor

3,0 Liter V6 TDI-Motor Fachliche Wissenschaften Motormanagement 3,0 Liter V6 TDI-Motor Mit Common Rail-Einspritzung und Piezo-Injektoren ausgeführt von VL Betreuer BDS Ing. Hubert Hauer Inhaltsangabe Seite 1. Technische Merkmale

Mehr

001-1,9 l-dieselmotor/47 kw, Motorkennbuchstaben 1 Y ,9 l-dieselmotor/47 kw, Motorkennbuchstaben 1 Y 1 2. Drehstromgenerator, Batterie,

001-1,9 l-dieselmotor/47 kw, Motorkennbuchstaben 1 Y ,9 l-dieselmotor/47 kw, Motorkennbuchstaben 1 Y 1 2. Drehstromgenerator, Batterie, 001-1,9 l-dieselmotor/47 kw, Motorkennbuchstaben 1 Y 1-17 1. 1,9 l-dieselmotor/47 kw, Motorkennbuchstaben 1 Y 1 2. Drehstromgenerator, Batterie, Anlasser, Zündanlaßschalter 2 3. Frischluftgebläse, Lüfter

Mehr

VECTRA/ CALIBRA 4x4. Fehlercodes

VECTRA/ CALIBRA 4x4. Fehlercodes Fehlercodes Allgemeine Hinweise Der Allradantrieb ist mit Eigendiagnose ausgestattet. Nach einer Fehlererkennung speichert das Steuergerät den Fehler als zweistelligen Fehlercode ab. Dabei ist unbedingt

Mehr

00 - Technische Daten ADR, AFY, APT, ARG, AVV Technische Daten Motornummer Motormerkmale Motor aus- und einbauen...

00 - Technische Daten ADR, AFY, APT, ARG, AVV Technische Daten Motornummer Motormerkmale Motor aus- und einbauen... Tec-Print EUROSERVICE 00 - Technische Daten ADR, AFY, APT, ARG, AVV...10 Technische Daten...10 Motornummer...10 Motormerkmale...10 10 Motor aus- und einbauen...11 Ausbauen...11 Motor am Montagebock befestigen...19

Mehr

00 - Technische Daten BVP, BVR...7. Motornummer...7. Motormerkmale Motor aus- und einbauen...8. Motor aus- und einbauen...

00 - Technische Daten BVP, BVR...7. Motornummer...7. Motormerkmale Motor aus- und einbauen...8. Motor aus- und einbauen... Tec-Print EUROSERVICE 00 - Technische Daten BVP, BVR...7 Motornummer...7 Motormerkmale...7 10 Motor aus- und einbauen...8 Motor aus- und einbauen...8 Motor ausbauen...8 Motor und Schaltgetriebe trennen...27

Mehr

Fehlercode-Tabelle. für OBD-2 Diagnosegeräte (auch CAN) U280 / U281 / U380 / U480 U381 / U581 / VAG5053 / U585

Fehlercode-Tabelle. für OBD-2 Diagnosegeräte (auch CAN) U280 / U281 / U380 / U480 U381 / U581 / VAG5053 / U585 Fehlercode-Tabelle für OBD-2 Diagnosegeräte (auch CAN) U280 / U281 / U380 / U480 U381 / U581 / VAG5053 / U585 2. Produktinformation 2.1 CAN OBD-2 Diagnosegerät 1. Unterstütze Fahrzeuge: Alle OBD-2 kompatible

Mehr

Technische Plattform. Antriebsaggregate. Fahrwerk. Bremsanlage. Elektrik. Heizung/ Klimaanlage

Technische Plattform. Antriebsaggregate. Fahrwerk. Bremsanlage. Elektrik. Heizung/ Klimaanlage Technische Plattform Der neue Golf basiert auf der A-Plattform wie der Audi A3 und der Skoda Octavia. Daher sind die Plattform-Bauteile technisch nahezu identisch. Antriebsaggregate Fahrwerk Bremsanlage

Mehr

REPARATURANGEBOT. AUDI A6 C5 4B + S6 + RS6 + allroad + Limousine + Avant (Baujahr: 1997 bis 2004)

REPARATURANGEBOT. AUDI A6 C5 4B + S6 + RS6 + allroad + Limousine + Avant (Baujahr: 1997 bis 2004) Zeigerausfälle / Anzeigenausfall im Kombiinstrument / Tacho Ausfall der analogen Anzeigen wie: Geschwindigkeitsanzeige, Tankanzeige, Drehzahlmesser, Wassertemperatur (Kühlmitteltemperatur) Die Anzeigen

Mehr

INFO' DIAG DIAGNOSESTATIONEN NIEDERLASSUNGEN G-HÄNDLER SCHULUNGSZENTREN. Diese Info Diag ersetzt die Info Diag Nr. 81 vom

INFO' DIAG DIAGNOSESTATIONEN NIEDERLASSUNGEN G-HÄNDLER SCHULUNGSZENTREN. Diese Info Diag ersetzt die Info Diag Nr. 81 vom CITROËN INFO' DIAG DIAGNOSESTATIONEN LEXIA PROXIA CD 28 KUNDENDIENST Händlerbetreuung NIEDERLASSUNGEN G-HÄNDLER SCHULUNGSZENTREN Nr. 145 27.08.2003 Diese Info Diag ersetzt die Info Diag Nr. 81 vom 21.05.2002.

Mehr

001 - Grundausstattung Grundausstattung 1 2. Grundausstattung 2 3. Masseverbindungen 3 4. Entlastungsrelais für X-Kontakt, Zündanlaßschalter

001 - Grundausstattung Grundausstattung 1 2. Grundausstattung 2 3. Masseverbindungen 3 4. Entlastungsrelais für X-Kontakt, Zündanlaßschalter 001 - Grundausstattung 1-42 1. Grundausstattung 1 2. Grundausstattung 2 3. Masseverbindungen 3 4. Entlastungsrelais für X-Kontakt, Zündanlaßschalter 4 5. Relais für Anlaßsperre 5 6. Relais für Doppeltonhorn,

Mehr

00 - Technische Daten 6,0i (AZC)...7. Technische Daten...7. Motornummer...7. Motormerkmale Motor aus- und einbauen...9. Kontaktkorrosion!...

00 - Technische Daten 6,0i (AZC)...7. Technische Daten...7. Motornummer...7. Motormerkmale Motor aus- und einbauen...9. Kontaktkorrosion!... 00 - Technische Daten 6,0i (AZC)...7 Technische Daten...7 Motornummer...7 Motormerkmale...7 10 Motor aus- und einbauen...9 Kontaktkorrosion!...9 Motor aus- und einbauen...10 Motor aus- und einbauen...10

Mehr

Positive/Negative Logik

Positive/Negative Logik Positive/Negative Logik Positive Logik Negative Logik Dominant = höherwertig Rezessiv = niederwertig In der Spezifikation ist für den CAN-Datenbus die negative Logik festgelegt worden! Schaltung... Negative

Mehr

Pinbelegung VR6 Motorsteuergerät Mj. 95

Pinbelegung VR6 Motorsteuergerät Mj. 95 Pin Kabel- Kabel- geht über bzw. auf auf farbe querschnitt 1 br 2,5 T42/36 137 2 gr/ge 1,0 T42/10 Einspritzventil Zylinder 6 (Pin2) 3 gr/gn 1,0 T42/15 Einspritzventil Zylinder 2 (Pin2) 4 gr/bl 1,0 T42/33

Mehr

Eigendiagnose der Manuellen Verdeckbetätigung ä Fehlertabelle

Eigendiagnose der Manuellen Verdeckbetätigung ä Fehlertabelle Page 1 of 7 Eigendiagnose der Manuellen Verdeckbetätigung 07.94 ä Fehlertabelle Hinweise: Nachfolgend sind alle möglichen Fehler, die vom Steuergerät für Verdeckbetätigung -J256 erkannt und am V.A.G 1551

Mehr

Die elektronische Dieselregelung EDC 16

Die elektronische Dieselregelung EDC 16 Service. Selbststudienprogramm 304 Die elektronische Dieselregelung EDC 16 Konstruktion und Funktion Das neue Motormanagementsystem EDC 16 von Bosch setzt erstmals im V10-TDI-Motor und im R5-TDI-Motor

Mehr

Gesamtliste der Fehlercodes und Ereignisse

Gesamtliste der Fehlercodes und Ereignisse FIN WDB2110701A123456 Baureihe/muster 230.474 Auftrags-Nummer Kennzeichen Gesamtliste der Fehlercodes und Ereignisse C2100 Steuergerät A7/3n1 (Steuergerät SBC), interner Fehler C2101 A7/3n1 (Steuergerät

Mehr

Relaisplatzbelegung neue ZE (Vorderseite):

Relaisplatzbelegung neue ZE (Vorderseite): Relaisplatzbelegung neue ZE (Vorderseite): 1. Relais für Klimaanlage (13) 2. Relais für Heckscheibenwischer und wascher (72) 3. Relais für Steuergerät Digifant/Digijet (30, 32) oder Steuergerät Schubabschaltung

Mehr

00 - Technische Daten AJQ APP, ARY, AUM, AUQ...7. Technische Daten...7. Motornummer...7. Motormerkmale Motor aus- und einbauen...

00 - Technische Daten AJQ APP, ARY, AUM, AUQ...7. Technische Daten...7. Motornummer...7. Motormerkmale Motor aus- und einbauen... Tec-Print EUROSERVICE 00 - Technische Daten AJQ APP, ARY, AUM, AUQ...7 Technische Daten...7 Motornummer...7 Motormerkmale...7 10 Motor aus- und einbauen...8 Motor aus- und einbauen...8 Ausbauen...8 Motor

Mehr

KE Jetronic Fehlercode auslesen

KE Jetronic Fehlercode auslesen KE Jetronic Fehlercode auslesen Die Prüfstellen Diagnosedose X11/4 am Stehblech der Batterie Ausführungen : 9 oder 16 Polig Diagnosedose X11 am Innenkotflügel Fahrerseite Die Prüfmethode Entweder Impulszähler

Mehr

Eigendiagnose der Motronic Meßwerteblock lesen: Anzeigegruppe 08 bis 99

Eigendiagnose der Motronic Meßwerteblock lesen: Anzeigegruppe 08 bis 99 Стр. 1 из 9 Eigendiagnose der Motronic Meßwerteblock lesen: Anzeigegruppe 08 bis 99 Anzeigegruppe 08, Lambda-Lernwerte: (warmer Motor, Kühlmitteltemperatur nicht unter +85 C) Messwerteblock lesen 08 1,00...3,00

Mehr

Sitzheizung vorne prüfen

Sitzheizung vorne prüfen Golf Fehlersuchprogramm Nr. 11/1 Sitzheizung vorne Inhaltsübersicht - Sitzheizung links... 11/2 - Sitzheizung rechts... 11/5 Zur Fehlersuche werden benötigt: Handmultimeter V.A.G 1526 Meßhilfsmittelset

Mehr

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 6 1,8 l-einspritzmotor (92kW - Motronic - 4 Zylinder) Motorkennbuchstabe ADR

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 6 1,8 l-einspritzmotor (92kW - Motronic - 4 Zylinder) Motorkennbuchstabe ADR Audi 100 Stmlaufplan Nr. 6 1,8 l-einspritzmotor (92kW - Motnic - 4 Zynder) Motorkennbuchstabe ADR Modelljahr 1997 Sicherungshalter Zentralelektrik - Rückseite 1 2 3 4 5 6 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18

Mehr

das ABS kontrolliert ob Fehler da sind (sieht man an den ABS Warnlampen)

das ABS kontrolliert ob Fehler da sind (sieht man an den ABS Warnlampen) ABS-Diagnose Anleitung für ABS2- Diagnose Achtung Wenn man am ABS System arbeitet, muss man genau die Anweisungen in dieser Anleitungen befolgen. Da es sich hier um eine Bremsanlage handelt sollten nur

Mehr

P 0001 Magnetventil Kraftstoffzumessung Stromkreis Spannung zu groß C-021 P 0001 Magnetventil Kraftstoffzumessung Stromkreis Spannung zu klein C-021

P 0001 Magnetventil Kraftstoffzumessung Stromkreis Spannung zu groß C-021 P 0001 Magnetventil Kraftstoffzumessung Stromkreis Spannung zu klein C-021 P 0001 Magnetventil Kraftstoffzumessung Stromkreis Spannung zu groß C-021 P 0001 Magnetventil Kraftstoffzumessung Stromkreis Spannung zu klein C-021 P 0001 Raildruck Druck zu klein B-028 P 0001 Raildruck

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 58 / 1 Ausgabe

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 58 / 1 Ausgabe Стр. 1 из 7 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 58 / 1 Ausgabe 04.1999 Automatisches Getriebe (01V), (01L) Modelljahr 1999 Sicherungshalter Sicherungen im Sicherungshalter werden ab Sicherungsplatz 23 im Stromlaufplan

Mehr

Reparaturleitfaden Motronic Zünd- und Einspritzanlage

Reparaturleitfaden Motronic Zünd- und Einspritzanlage Eigendiagnose (ED) der Motronic... 2 Fehlerauslesegerät V.A.G 1551 anschliessen... 3 Fehlerspeicher mit Fehlerauslesegerät V.A.G 1551 in Betriebsart 1-Schnelle Datenübertragung abfragen... 4 Fehlerspeicher

Mehr

01 - Eigendiagnose Fahrzeugelektrik...8

01 - Eigendiagnose Fahrzeugelektrik...8 Tec-Print EUROSERVICE 01 - Eigendiagnose Fahrzeugelektrik...8 Fahrzeugdiagnose-, Meß- und Informationssystem VAS 5051 bzw. Fehlerauslesegerät V.A.G 1551 anschließen und Funktionen anwählen...8 01 Eigendiagnose

Mehr

REPARATURANGEBOT. AUDI TT 8N + Roadster + Coupè + quattro sport (Baujahr: 1998 bis 2006)

REPARATURANGEBOT. AUDI TT 8N + Roadster + Coupè + quattro sport (Baujahr: 1998 bis 2006) Zeigerausfälle / Anzeigenausfall im Kombiinstrument / Tacho Ausfall der analogen Anzeigen wie: Geschwindigkeitsanzeige, Tankanzeige, Drehzahlmesser, Wassertemperatur (Kühlmitteltemperatur) Die Anzeigen

Mehr

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 5 4,2 l-einspritzmotor (243kW - Motronic - 8 Zylinder) Motorkennbuchstabe AHK

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 5 4,2 l-einspritzmotor (243kW - Motronic - 8 Zylinder) Motorkennbuchstabe AHK Audi 100 Stmlaufplan Nr. 5 4,2 l-einspritzmotor (243kW - Motnic - 8 Zynder) Motorkennbuchstabe AHK Modelljahr 1997 Sicherungshalter Zentralelektrik - Rückseite 1 2 3 4 5 6 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18

Mehr

A4 2001 > AVB AWX AVF

A4 2001 > AVB AWX AVF Service. Reparaturleitfaden Audi A4 2001 > Motorkennbuchstaben Heft Ausgabe AVB AWX AVF TDI Einspritz- und Vorglühanlage (4-Zyl. Pumpe Düse) 11.00 Kundendienst. Technische Information Service. Reparaturgruppenübersicht

Mehr

TECHNISCHE SERVICE INFORMATION PKW und leichte Nutzfahrzeuge

TECHNISCHE SERVICE INFORMATION PKW und leichte Nutzfahrzeuge TECHNISCHE SERVICE INFORMATION Nr.44/2002 PKW und leichte Nutzfahrzeuge 20.06.2002 Gruppe: 418-01 Modell: Länder: Betrifft: 2001 Mondeo Alle Ausfall eines oder mehrere elektrischer Systeme Zusammenfassung

Mehr

Funktion. Die Erregerspule wird von einem Wechselstrom

Funktion. Die Erregerspule wird von einem Wechselstrom Funktion Die Erregerspule wird von einem Wechselstrom durchflossen. Dieser erzeugt ein elektromagnetisches Wechselfeld, dessen Induktion das Metallblättchen durchsetzt. Der im Metallblättchen induzierte

Mehr

4 Systeme und Diagnosen mit PIERBURG Produkten

4 Systeme und Diagnosen mit PIERBURG Produkten 4 Systeme und Diagnosen mit PIERBURG Produkten 4.4 Sekundärluftsystem Für einen sicheren Kaltstart wird ein Gemisch mit Kraftstoffüberschuss (fettes Gemisch) benötigt. Aufgrund dieser Überfettung des Gemischs

Mehr

Einbauorte Modelljahr 1999

Einbauorte Modelljahr 1999 Nr. 1 Einbauorte Modelljahr 1999 Inhaltsverzeichnis: Sicherungsbelegung im Sicherungshalter Nr. 1/1 Sicherungsbelegung im Sicherungshalter Nr. 1/2 13 fach Relaisträger Nr. 1/3 Mikrozentralelektrik Nr.

Mehr

Antiruckelaufschaltung (ARA) prüfen

Antiruckelaufschaltung (ARA) prüfen 07.1 1840 Antiruckelaufschaltung (ARA) prüfen Arbeits-Nr. der Arbeitstexte und Arbeitswerte bzw. Standardtexte und Richtzeiten: 07 1840 P07-6403-59 Anschlußschema Digitalprüfgerät ohne Adapter, Anordnung

Mehr