Trainingsmanual Nachwuchskader Volleyball männlich

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Trainingsmanual Nachwuchskader Volleyball männlich"

Transkript

1 Trainingsmanual Nachwuchskader Volleyball männlich

2 Erläuterungen zum Krafttraining: Das Krafttraining soll vor allem die Rumpfstabilität der Spieler verbessern, da eine verbesserte Rumpfstabilität nachweislich vor Verletzungen schützen kann. Des Weiteren soll die Rotatorenmanschette dynamisch gekräftigt werden, um die Verletzungsanfälligkeit im Schultergelenk zu minimieren. Die Spieler sollen außerdem in die Praxis des Krafttrainings eingeführt werden und erste Erfahrungen auf diesem Gebiet sammeln, da sie in der nächsten Altersklasse in das Langhanteltraining und Training im Krafttraum einsteigen werden. Die ausgewählten Übungen sind daher analog zu den möglichen Langhantelübungen und Trainingsvariationen im Kraftraum gestaltet und können die Spieler gezielt darauf vorbereiten. Kraftzirkel im Kadertraining: Für die zehn Übungen wird je eine Station aufgebaut. Die Spieler finden sich zu zweit (oder zu dritt) zusammen. An jeder Station findet sich nun ein Trainingspaar ein. Jedes Paar hat zwei Minuten Zeit um die Übungen auszuführen. Alle 30 Sekunden sagt der Trainer die Zeit an. Die Spieler wechseln, je nach Übung, selbstständig nach 30 Sekunden oder einer Minute. Krafttraining im Vereinstraining: Im Vereinstraining fallen die Übungen 2, 3 und 10 weg, da nicht überall das entsprechende Material vorhanden ist. Die anderen Übungen werden wie nachfolgend im Manual beschrieben ausgeführt. Phaseneinteilung: Das Training ist in drei Phasen aufgeteilt, die über die Zeit komplexer oder körperlich anstrengender werden. Jede der drei Phasen soll vier Wochen dauern. Die Spieler starten zunächst mit Phase eins. Ab Woche fünf beginnen sie mit Phase zwei und ab Woche neun mit Phase drei. Auch individuelle Anpassungen der Phasen sind möglich, wenn für einen Spieler eine Übung zu einfach ist, oder er starke Probleme mit einer Übung hat.

3 Übung 1: Phase 1 Einbeinige Brücke: Diese Übung kräftigt vor allem die Gesäßmuskulatur sowie die Oberschenkel- und untere Rückenmuskulatur. 1. Leg dich auf den Rücken und stelle ein Beine auf, strecke ein Bein aus, so dass die Oberschenkel parallel zueinander stehen. Die Arme liegen entspannt neben dem Körper. 2. Hebe das Gesäß so hoch wie möglich an. Die Oberschenkel stehen weiter parallel zueinander. Halte diese Position solange wie möglich. 3. Wiederhole die Übung mit dem anderen Bein. - Unterer Rücken - Ischiokruralmuskulatur Für jede Seite die Position eine Minute halten. Beide Trainingspartner führen die Übung parallel aus.

4 Übung 1: Phase 2 Abschussrampe: Diese Übung kräftigt vor allem die Gesäßmuskulatur sowie die Oberschenkel- und untere Rückenmuskulatur. 1. Leg dich auf den Rücken und stelle ein Beine auf, strecke ein Bein aus, so dass die Oberschenkel parallel zueinander stehen. Die Arme liegen entspannt neben dem Körper. 2. Hebe das Gesäß so hoch wie möglich an. Achte darauf, dass die Oberschenkel weiter parallel zueinander stehen. 3. Senke das Gesäß nun langsam wieder ab, bis es fast den Boden berührt und wiederhole die Übung. 4. Wiederhole die Übung mit dem anderen Bein. - Unterer Rücken - Ischiokruralmuskulatur Pro Bein 2 Sätze mit 10 Wiederholungen. Beide Trainingspartner führen die Übung parallel aus.

5 Übung 1: Phase 3 Kreuzheben: Diese Übung kräftigt die untere Rückenmuskulatur sowie die Oberschenkel- und Gesäßmuskulatur. 1. Stell dich in schulterbreitem Stand mit den Füßen neben das Ende einer Bank. Dein Trainingspartner setzt sich in die Mitte der Bank. 2. Gehe in die Knie, schiebe die Hüfte nach hinten und umfasse das Ende der Bank fest mit beiden Händen. Achte darauf, dass dein Rücken dabei gerade bleibt. 3. Hebe nun die Bank an, indem du die Beine und die Hüfte gleichzeitig durchstreckst. Achte darauf, dass du nicht erst die Beine und dann die Hüfte durchstreckst. Der Rücken bleibt dabei gerade und die Arme bleiben gestreckt. 4. Senke die Bank nun langsam wieder ab und wiederhole die Übung. - Unterer Rücken - Ischiokruralmuskulatur 2 Serien mit 10 Wiederholungen. Die Trainingspartner wechseln sich bei der Ausführung ab.

6 Übung 2: Phase 1 Tubesprints mit Zuspiel: Diese Übung kräftigt die Bauch- und Rückenmuskulatur. 1. Lege dir ein Tube um die Hüfte. Dein Trainingspartner steht hinter dir und hält das Tube mit beiden Händen fest. 2. Ein Zuspieler wirft dir einen Ball zu, versuche unter den Ball zu gelangen und ihn zurück zu pritschen. Dein Trainingspartner zieht dich dabei an den Tubes zurück. 3. Gehe zurück in die Ausgangsposition und warte auf das nächste Zuspiel. - Bauchmuskeln - Rückenmuskulatur Nach einer Minute tauschen die Partner die Position.

7 Übung 2: Phase 2 Tubesprints mit Sprung: Diese Übung kräftigt die Bauch- und Rückenmuskulatur. 1. Lege dir ein Tube um die Hüfte. Dein Trainingspartner steht hinter dir und hält das Tube mit beiden Händen fest. 2. Sprinte nun so schnell du kannst nach vorne und mach einen Schlusssprung. Dein Trainingspartner zieht dich während der gesamten Bewegung zurück. 3. Gehe zurück in die Ausgangsposition und wiederhole die Übung. - Bauchmuskeln - Rückenmuskulatur Nach einer Minute tauschen die Partner die Position.

8 Übung 2: Phase 3 Tubesprints mit Angriffssprung: Diese Übung kräftigt die Bauch- und Rückenmuskulatur. 1. Lege dir ein Tube um die Hüfte. Dein Trainingspartner steht hinter dir und hält das Tube mit beiden Händen fest. 2. Ein Zuspieler wirft dir einen Ball zu, sprinte zum Ball, spring hoch und schlage einen Schmetterball. Dein Trainingspartner zieht dich dabei an den Tubes zurück. 3. Gehe zurück in die Ausgangsposition und warte auf das nächste Zuspiel. - Bauchmuskeln - Rückenmuskulatur Nach einer Minute tauschen die Partner die Position.

9 Übung 3: Phase 1 Latzüge: Diese Übung kräftigt den breiten Rückenmuskel und den Biceps. 1. Lege ein Widerstandsband über die Klimmzugstange, stelle dich unter die Klimmzugstange und halte die Enden des Bandes mit nach oben ausgestreckten Armen fest. Das Band muss in dieser Position bereits unter Spannung stehen. 2. Ziehe die beiden Enden herunter bis zu den Schultern, danach bremst du das Band auf dem Weg nach oben und beginnst die nächste Wiederholung bevor deine Ellenbogen und Schultergelenke gestreckt sind. - Breiter Rückenmuskel - Oberarmmuskulatur 2 Serien mit 15 Wiederholungen.

10 Übung 3: Phase 2 Hängen unter Spannung: Diese Übung kräftigt den breiten Rückenmuskel und den Biceps. 1. Hänge dich mit etwas weniger als schulterbreitem Untergriff an die Klimmzugstange. 2. Ziehe dich hoch, bis deine Augen ca. auf Höhe der Stange sind. 3. Nun halte diese Position. Sobald dein Ellenbogengelenk einen Winkel von über 90 erreicht, ist die Übung beendet. - Breiter Rückenmuskel - Oberarmmuskulatur 2 Serien solange wie möglich halten. Wer über eine Minute schafft, geht über zu Phase 3.

11 Übung 3: Phase 3 Klimmzüge: Diese Übung kräftigt den breiten Rückenmuskel und den Biceps. 1. Hänge dich zunächst mit etwas weniger als schulterbreitem Untergriff an die Klimmzugstange. 2. Ziehe dich an der Stange hoch, bis dein Kinn über der Stange ist. Dann lass dich langsam und kontrolliert runter. Bevor die Ellenbogen-oder Schultergelenke vollständig gestreckt sind, ziehst du dich wieder hoch zur nächsten Wiederholung. 3. Der Satz ist beendet, sobald Sie es nicht mehr schafft, dein Kinn vollständig über die Stange zu ziehen (ohne den Kopf zu bewegen). - Breiter Rückenmuskel - Oberarmmuskulatur 2 Serien mit 10 Wiederholungen. (wenn möglich)

12 Übung 4: Phase 1 Seitstütz: Diese Übung kräftigt vor allem die seitliche Bauchmuskulatur sowie die gesamte Rumpfmuskulatur. 1. Lege dich auf die Seite und bringe deinen Körper in eine gerade Linie, wobei du dich nur auf den unteren Fuß und unteren Ellenbogen abstützt. 2. Der Oberarm des unteren Arms steht senkrecht zum Boden. Diese Position hältst du solange wie möglich. -Seitliche Bauchmuskeln - Rumpfmuskulatur Jede Seite eine Minute. Beide Trainingspartner führen die Übung parallel aus.

13 Übung 4: Phase 2 Seitstütz mit prellen: Diese Übung kräftigt vor allem die seitliche Bauchmuskulatur sowie die gesamte Rumpfmuskulatur. 1. Lege dich auf die Seite und bringe deinen Körper in eine gerade Linie, wobei du dich nur auf den unteren Fuß und unteren Ellenbogen abstützt. 2. Der Oberarm des unteren Arms steht senkrecht zum Boden. Diese Position hältst du solange wie möglich. 3. Während du die Position hältst, versuchst du vor deinem Körper mit dem freien Arm einen Ball zu prellen. -Seitliche Bauchmuskeln - Rumpfmuskulatur Jede Seite eine Minute. Beide Trainingspartner führen die Übung parallel aus.

14 Übung 4: Phase 3 Seitstütz mit Ballabspiel: Diese Übung kräftigt vor allem die seitliche Bauchmuskulatur sowie die gesamte Rumpfmuskulatur. 1. Lege dich auf die Seite und bringe deinen Körper in eine gerade Linie, wobei du dich nur auf den unteren Fuß und unteren Ellenbogen abstützt. 2. Der Oberarm des unteren Arms steht senkrecht zum Boden. Diese Position hältst du solange wie möglich. 3. Ein Trainingspartner wirft dir einen Ball auf den nach oben gestreckten freien Arm und du spielst den Ball zurück. -Seitliche Bauchmuskeln - Rumpfmuskulatur Wechsel nach 30 Sekunden die Seite. Nach weiteren 30 Sekunden tauschen die Trainingspartner die Position.

15 Übung 5: Phase 1: 2kg Medizinball, Phase 2: 4kg Medizinball, Phase 3: Gewichtsmanschetten Z - Presse: Diese Übung kräftigt vor allem die Schulter und Nackenmuskulatur. 1. Setze dich mit nach vorne ausgestreckten Beinen auf den Boden. Achte auf eine aufrechte Haltung -> gerader Rücken. 2. Nimm dir den Medizinball und halt ihn mit angewinkelten Armen vor deiner Brust. 3. Drücke nun den Medizinball, ohne deinen Oberkörper zu bewegen, über deinen Kopf bis deine Arme gestreckt sind. 4. Führe den Ball wieder langsam zu deiner Brust zurück und fahre mit der nächsten Wiederholung fort. - Schultermuskeln - Nackenmuskeln 2 Serien mit 15 Wiederholungen

16 Übung 6: Alle Phasen gleich Rudern: Diese Übung kräftigt vor allem die die Rücken und die vordere Oberarmmuskulatur. 1. Befestige das Widerstandsband auf Höhe deines Magens an einer Sprossenwand und halte die End fest. 2. Setze Dich so vor die Sprossenwand, dass du diese mit fast ausgestreckten Beinen berührst. Achte auf deine aufrechte Haltung. 3. Nun passt du die Länge des Bandes soweit an, dass du mit ausgestreckten Armen eine Spannung verspürst. 4. Ziehe nun das Band, ohne den Oberkörper zu bewegen, soweit in die Länge, bis deine Hände parallel zu deinem Körper stehen 5. Führe deine Arme wieder langsam zur Ausgangsposition zurück und fahre mit der nächsten Wiederholung fort. - Rückenmuskulatur - Oberarmmuskulatur 2 Serien mit 15 Wiederholungen

17 Übung 7: Phase 1 Schulterrotation mit Tube: Diese Übung kräftigt vor allem die die Schultermuskulatur. 1. Stelle dich gerade hin. Deine Beine sind etwa schulterbreit aufgestellt. 2. Halte das Tube in der rechten Hand und stelle Dich mit dem diagonalen Bein auf das andere Ende. Das Band sollte nun auf Spannung sein. Dabei hängt dein Arm locker an deinem Körper herunter. 3. Ohne die Haltung deines Oberkörpers zu verändern führst du mit ausgestreckter Haltung deinen rechten Arm nach rechts oben. 4. Führe dein Arm wieder langsam zur Ausgangsposition zurück und fahre mit der nächsten Wiederholung fort. 5. Wiederhole die Übung nach kurzer Pause mit deinem linken Arm. - Schultermuskeln Pro Arm 2 Serien mit 15 Wiederholungen.

18 Übung 7: Phase 2: 2kg, Phase 3: 4kg Schulterrotation mit Gewichtsmanschette: Diese Übung kräftigt vor allem die Schultermuskulatur. 1. Stelle Dich gerade hin. Deine Beine sind etwa schulterbreit aufgestellt. 2. Halte die Gewichtsmanschette in der rechten Hand. Dabei hängt dein Arm locker an deinem Körper herunter. 3. Ohne die Haltung deines Oberkörpers zu verändern, führst du mit ausgestreckter Haltung deinen rechten Arm nach rechts oben. 4. Führe dein Arm wieder langsam zur Ausgangsposition zurück und fahre mit der nächsten Wiederholung fort. 5. Wiederhole die Übung nach kurzer Pause mit deinem linken Arm. - Schultermuskeln Pro Arm 2 Serien mit 15 Wiederholungen.

19 Übung 8: Alle Phasen gleich Pressdowns: Diese Übung kräftigt vor allem die die Rücken- und die Oberarmmuskulatur 1. Befestige das Widerstandsband auf Höhe deiner Schultern an einer Sprossenwand und halte die Enden fest. 2. Setze dich so vor die Sprossenwand, dass du diese mit fast ausgestreckten Beinen berührst. Achte auf deine aufrechte Haltung. 3. Ziehe nun das Band, ohne den Oberkörper zu bewegen, soweit in die Länge, bis deine Ellbogen parallel zu deinem Körper stehen. Nun strecke deine Arme nach hinten unten. 4. Führe deine Arme wieder langsam zur Ausgangsposition zurück und fahre mit der nächsten Wiederholung fort. - Rückenmuskulatur - Oberarmmuskulatur 2 Serien mit 15 Wiederholungen.

20 Übung 8: Alle Phasen gleich Pressdowns: Diese Übung kräftigt vor allem die die Rücken- und die vordere Oberarmmuskulatur 1. Befestige das Widerstandsband auf Höhe deines Bauchnabels an einer Sprossenwand und halte die Enden fest. 2. Stelle dich im Abstand von 1,5m vor die Sprossenwand. 3. Nun passt du die Länge des Bandes soweit an, dass du mit ausgestreckten Armen eine Spannung verspürst. 4. Ziehe nun das Band, ohne den Oberkörper zu bewegen, soweit in die Länge, bis deine Ellbogen parallel zu deinem Körper stehen. Nun strecke deine Arme nach hinten unten. 5. Führe deine Arme wieder langsam zur Ausgangsposition zurück und fahre mit der nächsten Wiederholung fort. - Rückenmuskulatur - Oberarmmuskulatur 2 Serien mit 15 Wiederholungen.

21 Übung 9: Phase 1 Superman: Diese Übung kräftigt den Rückenstrecker sowie die Gesäß- und hintere Oberschenkelmuskulatur. 1. Lege dich mit dem Bauch auf eine Bank 2. Hebe deine Brust und Beine von der Bank und strecke deine Arme seitlich aus. Die Beine werden nach hinten ausgestreckt. 3. Berühre die Bank nur mit dem Bauch und der Hüfte. Diese Position versuchst du solange wie möglich zu halten. - Unterer Rücken - Ischiokruralmuskulatur Die Position 2 Minute halten.

22 Übung 9: Phase 2 Superman mit Ball auf der Bank: Diese Übung kräftigt den Rückenstrecker sowie die Gesäß- und hintere Oberschenkelmuskulatur. 1. Lege dich mit dem Bauch auf eine Bank. Nehme die gleiche Grundstellung wie in Phase 1 ein. 2. Nimm dir zusätzlich einen Volleyball in die Hand. 3. Führe den Volleyball hinter dem Rücken in die andere Hand und übergib ihn dann vor dem Kopf wieder zurück in die ursprüngliche Hand. Halte deine Position und gebe dem Ball im Kreis herum. Baue selbstbestimmte Richtungswechsel ein. - Unterer Rücken - Ischiokruralmuskulatur Die Übung 2 Minuten durchführen.

23 Übung 9: Phase 3 Superman mit Ball: Diese Übung kräftigt den Rückenstrecker sowie die Gesäß- und hintere Oberschenkelmuskulatur. 1. Lege dich mit dem Bauch auf den Boden oder eine Matte. Nehme die gleiche Grundstellung wie in Phase 1 ein. 2. Nimm dir zusätzlich einen Volleyball in die Hand. 3. Führe den Volleyball hinter dem Rücken in die andere Hand und übergib ihn dann vor dem Kopf wieder zurück in die ursprüngliche Hand. Halte deine Position und gebe dem Ball im Kreis herum. Baue selbstbestimmte Richtungswechsel ein. - Unterer Rücken - Ischiokruralmuskulatur Die Position 2 Minute halten.

24 Übung 10: Phase 1 Balanceboard: Diese Übung kräftigt den gesamten Halte- und Stützapparat, verbessert die Balancefähigkeit und die Koordination. 1. Stelle dich mit einem Bein auf ein Balanceboard. 2. Versuche solange wie möglich auf diesem zu balancieren. 3. Wechsel nach einer Minute das Bein. -Gesamter Stützapparat Auf jedem Bein eine Minute balancieren. Die Trainingspartner führen die Übung parallel aus.

25 Übung 10: Phase 2 Balanceboard mit unterem Zuspiel: Diese Übung den gesamten Halte- und Stützapparat, verbessert die Balancefähigkeit und die Koordination. 1. Stelle dich mit einem Bein auf ein Balanceboard. 2. Dein Trainingspartner wirft dir einen Volleyball zu. 3. Bagger den Volleyball zu deinem Trainingspartner zurück, ohne das Gleichgewicht zu verlieren. -Gesamter Stützapparat Wechsel nach 30 Sekunden das Bein. Nach weiteren 30 Sekunden tauschen die Trainingspartner.

26 Übung 10: Phase 3 Balanceboard mit variablem Zuspiel (fordernd): Diese Übung den gesamten Halte- und Stützapparat, verbessert die Balancefähigkeit und die Koordination. 1. Stelle dich mit einem Bein auf ein Balanceboard. 2. Dein Trainingspartner wirft dir einen Volleyball zu. Er variiert dabei Höhe und Richtung der Zuspiele. 3. Spiele den Volleyball mit einer Technik deiner Wahl zu deinem Trainingspartner zurück, ohne das Gleichgewicht zu verlieren. -Gesamter Stützapparat Wechsel nach 30 Sekunden das Bein. Nach weiteren 30 Sekunden tauschen die Trainingspartner.

27 Zukünftiges Krafttraining in einem Kraftraum Ein großer Teil der 10 Übungen dient auch zur neuromuskulären Vorbereitung auf ein zukünftiges Krafttraining in einem Kraftraum. Hier eine Auflistung, wie die Übungen zukünftig ausgeführt werden können Übung 1: Kreuzheben -> Kreuzheben mit Langhantelstange => Übung 2: Tubesprints -> Kniebeugen mit Langhantel ======> Übung 3: Klimmzüge -> Bleibt gleich Übung 4: Seitstütz -> Bleibt gleich Übung 5: Z-Presse -> Schulterdrücken mit Langhantel =====>

28 Zukünftiges Krafttraining in einem Kraftraum Ein großer Teil der 10 Übungen dient auch zur neuromuskulären Vorbereitung auf ein zukünftiges Krafttraining in einem Kraftraum. Hier eine Auflistung, wie die Übungen zukünftig ausgeführt werden können Übung 6: Rudern -> Rudern an der Maschine ============> Übung 7: Schulterrotation -> Seilzug ==================> Übung 8: Pressdowns -> Seilzug =====================> Übung 9: Superman -> Rückenstrecker an der Maschine ===> Übung 10: Balanceboard -> Bleibt gleich

29

30

31

Trainingsmanual Nachwuchskader Volleyball weiblich

Trainingsmanual Nachwuchskader Volleyball weiblich Trainingsmanual Nachwuchskader Volleyball weiblich Erläuterungen zum Krafttraining: Das Krafttraining soll vor allem die Rumpfstabilität der Spielerinnen verbessern, da eine verbesserte Rumpfstabilität

Mehr

Dirty Dog. Maultiertritt. Gesäß, unterer Rücken, Hüftbeuger (1) Ischiocrurale Gruppe, Gesäß, unterer Rücken (1)

Dirty Dog. Maultiertritt. Gesäß, unterer Rücken, Hüftbeuger (1) Ischiocrurale Gruppe, Gesäß, unterer Rücken (1) Dirty Dog Gesäß, unterer Rücken, Hüftbeuger (1) Kommen Sie in den Vierfüßlerstand. Die Hände sind direkt unter den Schultern, die Knie direkt unter den Hüften platziert. Der Rücken ist gerade. Strecken

Mehr

Kräftigungszirkel mit Kleingeräten

Kräftigungszirkel mit Kleingeräten Kräftigungszirkel mit Kleingeräten - Kurzhantel, Ball, Theraband und Step - Vorbemerkungen/Ziele In diesem Zirkel werden Kräftigungsübungen für die großen Muskeln des Körpers vorgestellt. Neben den Rumpfmuskeln

Mehr

Die 5 besten Übungen für den unteren Rücken

Die 5 besten Übungen für den unteren Rücken Die 5 besten Übungen für den unteren Rücken Bevor Sie loslegen: Atmen Sie bei allen Übungen entspannt weiter und halten Sie nicht die Luft an Bei akuten Beschwerden unterbrechen Sie die Übungen Führen

Mehr

Stretching-Übung 7: Dehnung der oberen Rückenmuskulatur mit gestreckten Armen

Stretching-Übung 7: Dehnung der oberen Rückenmuskulatur mit gestreckten Armen Übungsverzeichnis Übung 1: Gerade Crunches Übung 2: Umgekehrte Crunches Übung 3: Unterarmstütz mit gehobenem Arm Übung 4: Superman Übung 5: Angewinkeltes rückwärtiges Beinheben Übung 6: Beckenheben an

Mehr

Übungen für deine Fitness

Übungen für deine Fitness en für die Fitness Jede 10 x machen en für deine Fitness Seite 1 von 24 en für die Fitness Jede 10 x machen für die Bauch-Muskeln Auf den Rücken liegen Beine geschlossen anheben, Knie beugen Hände unter

Mehr

Wintertraining MX/Enduro Teil 1: Kraft (für Einsteiger, Hobbyfahrer, Senioren, etc. geeignet)

Wintertraining MX/Enduro Teil 1: Kraft (für Einsteiger, Hobbyfahrer, Senioren, etc. geeignet) Wintertraining MX/Enduro Teil 1: Kraft (für Einsteiger, Hobbyfahrer, Senioren, etc. geeignet) Ziel: Mit dem Training vertraut werden, Bewegungen erlernen, Gefühl für die richtige Ausführung und Gewichte

Mehr

Theraband- Trainingsprogramm

Theraband- Trainingsprogramm Klinikum rechts der Isar Technische Universität München Theraband- Trainingsprogramm OBERER RÜCKEN/ SCHULTERN - aufrechter, schulterbreiter Stand (kein Hohlkreuz!) - Arme gestreckt auf Schulterhöhe - Hände

Mehr

10 Übungen zur Kräftigung Ihrer Muskulatur

10 Übungen zur Kräftigung Ihrer Muskulatur 1 Für einen starken Rücken 1. Sie stehen in Schrittstellung, das rechte Bein steht vorn. Ihr Oberkörper ist so weit vorgebeugt, dass Ihr linkes Bein, Rücken und Kopf eine Linie bilden. Die Hände erfassen

Mehr

1. Aufrechter Stand Motorik Fersen abwechselnd anheben aber Fußspitzen bleiben immer auf dem Boden

1. Aufrechter Stand Motorik Fersen abwechselnd anheben aber Fußspitzen bleiben immer auf dem Boden Verfasser: Dr. Günther FRANZ Parkinson-Gymnastik Übungen für zu Hause A Übungen im Stehen Übungsziel 1. Aufrechter Stand Fersen abwechselnd anheben aber Fußspitzen bleiben immer auf dem Boden 1a. Gehübungen

Mehr

Funktionsgymnastik I Rückenmuskulatur Gerade Bauchmuskulatur Seitliche Rumpfmuskulatur Schräge Bauchmuskulatur Rückenlage.

Funktionsgymnastik I Rückenmuskulatur Gerade Bauchmuskulatur Seitliche Rumpfmuskulatur Schräge Bauchmuskulatur Rückenlage. Funktionsgymnastik I Rückenmuskulatur Vierfüßlerstand. Arm und Bein diagonal in die Waagrechte strecken, dabei Ausatmen und den Bauch weiter einziehen. Beim Absenken einatmen. Die Wirbelsäule stabil halten

Mehr

Kräftigungs- & Stabilisierungsübungen

Kräftigungs- & Stabilisierungsübungen Kräftigungs- & Stabilisierungsübungen Allgemeine Hinweise zu den Übungen Für alle haltenden, statischen Übungen mit kleinen Wippbewegungen gilt: Anfänger: : 2-3 Sätze mit einer Dauer von je ca. 20 Sekunden

Mehr

Ratgeber: Die 5 effektivsten Übungen gegen Rückenschmerzen

Ratgeber: Die 5 effektivsten Übungen gegen Rückenschmerzen Ratgeber: Die 5 effektivsten Übungen gegen Rückenschmerzen Vom Schmerzspezialisten Roland Liebscher-Bracht 1. Schmerzfrei-Übung Schritt 1: Sie sitzen auf dem Boden, die Beine sind etwas angewinkelt, die

Mehr

Sit-Ups in Rückenlage. Kräftigung der geraden Bauchmuskulatur. nicht abgelegt. Hände werden seitlich an den Kopf genommen.

Sit-Ups in Rückenlage. Kräftigung der geraden Bauchmuskulatur. nicht abgelegt. Hände werden seitlich an den Kopf genommen. 1. Übungsblock Sit-Ups in Rückenlage Kräftigung der geraden Bauchmuskulatur Beine angewinkelt und aufgestellt, Oberkörper mit gestreckten Armen in Richtung Knie aufrichten, dann langsam wieder ablegen,

Mehr

DEUTSCHER CURLING VERBAND e.v. (DCV) Am Kobelhang 87629 Füssen Tel. 08362/300177 Fax. 08362/300178 http://www.curling-dcv.de info@curling-dcv.

DEUTSCHER CURLING VERBAND e.v. (DCV) Am Kobelhang 87629 Füssen Tel. 08362/300177 Fax. 08362/300178 http://www.curling-dcv.de info@curling-dcv. Krafttraining mit Geräten Dieses Athletikübungsprogramm wurde speziell, durch die Analyse der sportartspezifischen Bewegungsanforderungen an Curlingspieler, für die Grundlagen des Curling-Sportes zusammengestellt.

Mehr

Haltungs- und Funktionstraining mit dem Theraband

Haltungs- und Funktionstraining mit dem Theraband Haltungs- und Funktionstraining mit dem Theraband Zu kräftigende Muskeln: 1) Bauchmuskeln 2) Großer Gesäßmuskel 3) Hintere Oberschenkelmuskulatur 4) Trapezmuskel (alle drei Anteile) 5) Rhomboiden 6) Rückenstrecker

Mehr

Fitnesstraining für Jollensegler

Fitnesstraining für Jollensegler Fitnesstraining für Jollensegler Stephan Zurfluh (stephan.zurfluh@bluewin.ch) Sandra Giovanoli (sandra.giovanoli@gmail.com) Grundlagenausdauer In allen Sportarten und speziell im Segelsport bildet die

Mehr

ZIRKEL CrossTraining / Functional Fitness

ZIRKEL CrossTraining / Functional Fitness ZIRKEL CrossTraining / Functional Fitness Durchführungshinweise: Das Zirkelprogramm wird nach der AMRAP- Methode gestaltet. In einer festgelegten Zeit werden so viele Wiederholungen wie möglich absolviert.

Mehr

Qi Gong Kranichform. Version 1.5. Ji Ming Zhang, Shu Li Wang Tai Chi Zentrum Nürnberg http://www.taichi-zentrum.de c 2006 2009 T.

Qi Gong Kranichform. Version 1.5. Ji Ming Zhang, Shu Li Wang Tai Chi Zentrum Nürnberg http://www.taichi-zentrum.de c 2006 2009 T. Qi Gong Kranichform Version 1.5 Ji Ming Zhang, Shu Li Wang Tai Chi Zentrum Nürnberg http://www.taichi-zentrum.de 29. August 2009 Einführung Dauer: Die Qi Gong Kranichform dauert etwa 15-20 Minuten Eine

Mehr

ReSuM-Bewegungskatalog

ReSuM-Bewegungskatalog ReSuM-Bewegungskatalog Kräftigen, dehnen und lockern verschiedener Körperregionen Übung: 10-21 Übung: 22-26 Übung: 5-9 Übung: 27-34 Übung: 1-4 Übung: 35-37 Übung: 38-48 Übung: 49-55 Kräftigungsübungen

Mehr

von Markus Kühn Freiübungen (mit Hanteln) zur Ganzkörperkräftigung

von Markus Kühn Freiübungen (mit Hanteln) zur Ganzkörperkräftigung von Markus Kühn Freiübungen (mit Hanteln) zur Ganzkörperkräftigung Kraft spielt als Basisfähigkeit für viele Bewegungen eine bedeutende Rolle. Die zunehmende Automatisation und die Technisierung geht bei

Mehr

Die 4 besten Yoga-Übungen vor dem Einstieg in die Route

Die 4 besten Yoga-Übungen vor dem Einstieg in die Route Die 4 besten Yoga-Übungen vor dem Einstieg in die Route Fokussierter klettern Mehr Konzentration Mehr Selbstsicherheit www.con-todo.com Warum Yoga vor dem Einstieg? Früher wäre es mir nie in den Sinn gekommen,

Mehr

Übungen / Mobilisation / Dehnung für den Rücken

Übungen / Mobilisation / Dehnung für den Rücken Bauchdrücken Diese Übung stärkt die geraden Bauchmuskeln. Das macht nicht nur einen flachen Bauch, sondern stützt vor allem die tiefen Rückenmuskeln bei ihrer Arbeit und wirkt so dem Hohlkreuz entgegen.

Mehr

Gleichgewichtstraining zu Hause

Gleichgewichtstraining zu Hause Gleichgewichtstraining zu Hause aktiv Was Sie über die Durchführung des Übungsprogramms wissen sollten Wie oft soll ich üben? Nehmen Sie sich für das Gleichgewichtstraining zwei- bis dreimal pro Woche

Mehr

Bildschirmarbeitsplatz

Bildschirmarbeitsplatz Christine Schantl Koordinatorin Betriebliches Gesundheitsmanagement AOK Mittlerer Oberrhein Bildschirmarbeitsplatz Ausgleichsübungen am Arbeitsplatz Ausgleichsübungen Die Übungen sind als Werkzeugkasten

Mehr

Übungskatalog 1

Übungskatalog 1 Übungskatalog 1 Inhaltsverzeichnis Brust: 4 Langhantel Bankdrücken 5 Kurzhantel Bankdrücken 6 Schräges Kurzhantel Bankdrücken 7 Leichter Liegestütz auf der Bank 8 Liegestütz Rücken: 9 Klimmzug breit 10

Mehr

Sport in der Prävention/Gesundheitsförderung Haltungs- und Bewegungssystem

Sport in der Prävention/Gesundheitsförderung Haltungs- und Bewegungssystem KRÄFTIGUNGSÜBUNGEN Hinweise zur richtigen Durchführung von Kraftübungen: H Wärmen Sie sich vor jedem Training auf durch z.b. Gehen oder Laufen auf der Stelle, Fahrrad fahren, Tanzen. Vermeiden Sie Sprünge

Mehr

Zehn Übungen für einen gesunden Rücken

Zehn Übungen für einen gesunden Rücken MERKBLATT Seite 1/5 Zehn Übungen für einen gesunden Rücken Viele Menschen verbringen den Tag sitzend im Büro. Dabei verkrampfen sich die Muskeln im Rücken. Auch wer schwere Einkaufstaschen oder Kinder

Mehr

Stretching-Übungen. zur gezielten Dehnung. bestimmter Muskelgruppen. Variante Ischiocrurale + Gastrocnemius: Startposition: Endposition:

Stretching-Übungen. zur gezielten Dehnung. bestimmter Muskelgruppen. Variante Ischiocrurale + Gastrocnemius: Startposition: Endposition: Praxis für ganzheitliche Gesundheit Stretching-Übungen zur gezielten Dehnung bestimmter Muskelgruppen Ischiocrurale (Beinbeuger)+ Gastrocnemius (Zwillingswadenmuskel): Startposition Kopf ist leicht angehoben,

Mehr

Gymnastische Übungen am Arbeitsplatz

Gymnastische Übungen am Arbeitsplatz Gymnastische Übungen am Arbeitsplatz Wichtigster Grundsatz am Bildschirmarbeitsplatz ist: Einseitigkeit vermeiden! Das heißt, die dynamische Sitzhaltung, - Wechsel zwischen verschiedenen Sitzhaltungen

Mehr

PRAXIS FÜR PHYSIOTHERAPIE DIETMAR LINSLER RÜCKENÜBUNGEN. Turiner Str. 2 50668 Köln.

PRAXIS FÜR PHYSIOTHERAPIE DIETMAR LINSLER RÜCKENÜBUNGEN. Turiner Str. 2 50668 Köln. PRAXIS FÜR PHYSIOTHERAPIE DIETMAR LINSLER RÜCKENÜBUNGEN Turiner Str. 2 50668 Köln Tel.: 0221-913 93 33 Fax.: 0221-913 93 35 info@physiotherapie-linsler-koeln.de www.physiotherapie-linsler-koeln.de 1 DELPHIN

Mehr

Übungskatalog Basisübungen Aufwärmen und Kräftigung Kaderlehrgang U 16, U 19, U 23 Kapfenberg, 2.-4.12.2011

Übungskatalog Basisübungen Aufwärmen und Kräftigung Kaderlehrgang U 16, U 19, U 23 Kapfenberg, 2.-4.12.2011 Übungskatalog Basisübungen Kaderlehrgang U 16, U 19, U 23 Kapfenberg, 2.-4.12.2011 Markus Pfaffinger markus.pfaffinger@t-online.de 0680 2155998 1. Aufwärmen Warum soll ich mich aufwärmen? - Erhöhung der

Mehr

12 Wirbelsäule. 12.1 Zwei Drachen schwingen sich um die Säule. Wirbelsäule

12 Wirbelsäule. 12.1 Zwei Drachen schwingen sich um die Säule. Wirbelsäule Wirbelsäule 12 Wirbelsäule 12.1 Zwei Drachen schwingen sich um die Säule Ausgangsstellung Bewegungsablauf. Abb. 12.1 Die Füße stehen hüftbreit parallel, die Kniegelenke sind leicht gebeugt. Die Arme hängen

Mehr

Gleichgewichtsund Krafttraining. Informationen und Tipps für das Training im Alter

Gleichgewichtsund Krafttraining. Informationen und Tipps für das Training im Alter Gleichgewichtsund Krafttraining Informationen und Tipps für das Training im Alter 2004, Felix Platter-Spital Denise Schwaller, Physiotherapeutin Stefan Schmidlin, Physiotherapeut Hansueli Schläpfer, Physiotherapeut

Mehr

Übung Nr. 1 Trizepsdrücken Kurzhantel

Übung Nr. 1 Trizepsdrücken Kurzhantel Übung Nr. 1 Trizepsdrücken Kurzhantel Kräftigung der Armmuskulatur Nebenziele: stabilisierung Ellenbogen-Extensoren Trizeps brachii KH wird im Stand in den Nacken abgelassen. Der Ellbogen des Streckarms

Mehr

Kräftigungs- und Mobilisationsübungen für die Rumpfmuskulatur

Kräftigungs- und Mobilisationsübungen für die Rumpfmuskulatur Kräftigungs- und Mobilisationsübungen für die Rumpfmuskulatur Liebe Beschäftigte des Universitätsklinikums Ulm, wer seine Arbeitszeit überwiegend an einem Schreibtisch sitzend verbringt, kennt schmerzhafte

Mehr

Übungen die fit machen

Übungen die fit machen Übungen die fit machen Aufwärmübungen Übungen zum Aufwärmen sind für viele Sportler oftmals eine lästige Pflichtübung. Dennoch haben sie eine besondere Funktion: sie sollen eine optimale Leistungsbereitschaft

Mehr

SCHULTERGÜRTEL ÜBUNG 1

SCHULTERGÜRTEL ÜBUNG 1 ÜBUNG 1 Schulterblatt nach oben Arme 45 nach vorne, mit Gewicht oder Theraband. Mit dem schwachen Arm beginnen. Das Gewicht oder Theraband so weit hochheben wie möglich ohne die Schulter anzuheben. Dauer

Mehr

PZ-Kur 2015 Bewegungstipps PilatesWorkout

PZ-Kur 2015 Bewegungstipps PilatesWorkout Trainieren Sie Ihr Powerhouse! AOK-Sport-Expertin Ursula Jacoby zeigt, wie Sie es richtig machen. PilatesWorkout ist ein effizientes, sanftes Training, das die Tiefenmuskulatur kräftigt. Schon nach kurzer

Mehr

Beinachsentraining, Stabilisation, Koordination

Beinachsentraining, Stabilisation, Koordination Beinachsentraining, Stabilisation, Koordination PARAMETER: Dauer: Anzahl Wiederholungen: Anzahl Sätze: Anzahl Trainingseinheiten: Anzahl der Übungen: mindestens 6 Wochen 10-15 Wiederholungen 3 Sätze 2-3

Mehr

AOK Pflege: Praxisratgeber Sturzprävention: Gezielte Übungen zur Muskelstärkung

AOK Pflege: Praxisratgeber Sturzprävention: Gezielte Übungen zur Muskelstärkung Gezieltes Training verringert Sturzgefahr Die Gefahr zu fallen wächst mit zunehmendem Alter. Kraft, Beweglichkeit und Reaktionsvermögen lassen nach. Wer schlechter sieht oder hört, kann sich zudem nicht

Mehr

Tai Chi zum Wohlfühlen 60 Plus

Tai Chi zum Wohlfühlen 60 Plus Dr. Gudrun Paul Markt 3, 04668 Grimma Tai Chi zum Wohlfühlen 60 Plus 1. Wirkungen von Tai Chi Grundsätzlich hat Tai Chi positive Wirkungen auf die Gesundheit, wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen

Mehr

Eine sehr sanfte Ausführung der Fünf Tibeter (v.a. bei Beschwerden des Bewegungsapparates) kann in unseren Kursen als Alternative angeboten werden.

Eine sehr sanfte Ausführung der Fünf Tibeter (v.a. bei Beschwerden des Bewegungsapparates) kann in unseren Kursen als Alternative angeboten werden. Hintergrundwissen zu den Fünf Tibetern Was Die Tibeter sind einfache Bewegungsabläufe die von Menschen jeden Alters durchgeführt werden können. Sie stellen eine wirkungsvolle Methode dar, Wohlbefinden

Mehr

Fitnessübungen für den Schneesport

Fitnessübungen für den Schneesport Fitnessübungen für den Schneesport Level 3 schwierig Beim Skifahren und Snowboarden wird die Rumpf und Beinmuskulatur besonders stark gefordert. Eine gute körperliche Verfassung verbessert das technische

Mehr

Level TRAININGSZIRKEL GELANDER & CO

Level TRAININGSZIRKEL GELANDER & CO Level 2 TRANNGSZRKEL GELANDER & CO 1W5EDXER HÄNGENDE DPS Kräftigt die Arm- und Schultermuskulatur 1. Für diese Übung benötigen Sie etwas Ähnliches wie einen Barren. Stellen Sie sich aufrecht zwischen die

Mehr

Übung 1: Kräftigen Sie Ihre Oberschenkelmuskulatur

Übung 1: Kräftigen Sie Ihre Oberschenkelmuskulatur Fitnessübungen für den Schneesport Level 2 mittel Beim Skifahren und Snowboarden wird die Rumpf und Beinmuskulatur besonders stark gefordert. Eine gute körperliche Verfassung verbessert das technische

Mehr

15 Minuten Workout Trainingsplan

15 Minuten Workout Trainingsplan 15 Minuten Workout Trainingsplan Jeder wünscht sich, einen flachen Bauch, feste Oberschenkel und einen knackigen Po zu haben? Du wahrscheinlich auch. Mit diesem 15 Minuten Workout kannst Du viel erreichen.

Mehr

Dieter Beh Leitung Gesamttherapie. Übung der Woche (17): Beweglichkeit Sprunggelenk

Dieter Beh Leitung Gesamttherapie. Übung der Woche (17): Beweglichkeit Sprunggelenk Übung der Woche (17): Beweglichkeit Sprunggelenk Im Stehen; Ferse und Fußspitze im Wechsel anheben. Hinweis: Bei Gleichgewichtsproblemen sich an einer Wand oder einem Stuhl abstützen. 10 15 wiederholen

Mehr

Übung 1: Kräftigen Sie Ihre Oberschenkelmuskulatur

Übung 1: Kräftigen Sie Ihre Oberschenkelmuskulatur Fitnessübungen für den Schneesport Level 3 schwierig Beim Skifahren und Snowboarden wird die Rumpf und Beinmuskulatur besonders stark gefordert. Eine gute körperliche Verfassung verbessert das technische

Mehr

Mit dem vierten Workout trainieren und formen Sie vor allem Ihre Beine und den Po:

Mit dem vierten Workout trainieren und formen Sie vor allem Ihre Beine und den Po: Mit dem vierten Workout trainieren und formen Sie vor allem Ihre Beine und den Po: 2.2.4 15-Minuten-Workout Beine-Po-Fit 1 Ausgangsposition: Stellen Sie die Füße hüftbreit auseinander. Die Knie sind locker,

Mehr

So bleiben Sie fit! 10 Wiederholungen. Pro Seite: 10 Wiederholungen. Übungen mit dem Gymnastikband so geht s:

So bleiben Sie fit! 10 Wiederholungen. Pro Seite: 10 Wiederholungen. Übungen mit dem Gymnastikband so geht s: Übungen mit dem Gymnastikband so geht s: Führen Sie alle Übungen langsam und kontrolliert durch. Achten Sie darauf, Ihre Bauchmuskeln anzuspannen und nicht ins Hohlkreuz zu fallen. Halten Sie Ihre Schultern

Mehr

Krafttraining für Läufer Bereich Oberschenkelmuskulatur

Krafttraining für Läufer Bereich Oberschenkelmuskulatur Krafttraining für Läufer Bereich Oberschenkelmuskulatur Oberschenkelmuskulatur Du stellst dich leicht nach vorne gebeugt auf und hältst dich zum Beispiel an einer Wand fest. Der Fuß des Standbeines stellst

Mehr

one leg circle Hände zum Beckenknochen, Bein anheben und kreisen

one leg circle Hände zum Beckenknochen, Bein anheben und kreisen Pilates 50+ 1. Hüftbreiter Stand Spine twist OK aufrecht und Beckenboden aktivieren, Bauchnabel nach innen und oben ziehen Becken stabil halten, Hände auf die Schulter legen und OK zur Seite drehen 4 x

Mehr

Bewegungsfertigkeit: mittel Benötigtes Trainingsgerät: Bank Seilzug WICHTIGE HINWEISE:

Bewegungsfertigkeit: mittel Benötigtes Trainingsgerät: Bank Seilzug WICHTIGE HINWEISE: Übung Nr. 1 Fliegende Kabel Flys Kräftigung der Brustmuskulatur Erweiterung des Bruskorbs Pectoralis major,deltoideus pars acromialis, Serratus antereror Auf der Bank in Rückenlage. Arme leicht gebeugt

Mehr

TRAINING 1. Für extra Motivation darf gerne die Musik etwas aufgedreht werden. Ideal sind Tracks mit einem BPM von

TRAINING 1. Für extra Motivation darf gerne die Musik etwas aufgedreht werden. Ideal sind Tracks mit einem BPM von TRAINING 1 Dieses Training bedarf keiner Hilfsmittel und nur wenig Platz. Ich führe dich in die Übung ein, erkläre Haltung und Ausführung, zeige dir mit Fotos den Bewegungsablauf und gebe dir 3 Optionen

Mehr

Übung Nr. 1 Fliegende Reverse (Kurzhantel)

Übung Nr. 1 Fliegende Reverse (Kurzhantel) Übung Nr. 1 Fliegende Reverse (Kurzhantel) Kräftigung der Schulterblattmuskulatur Nebenziele: Ganzkörperstabilisierung Schulter-Horizontal-Abduktoren, -Retraktoren, Rhomboidei, Trapezius, Deltoideus pars

Mehr

Qi Gong Die 8 Schätze Energetische Körperübungen aus dem Fernen Osten.

Qi Gong Die 8 Schätze Energetische Körperübungen aus dem Fernen Osten. Qi Gong Die 8 Schätze Energetische Körperübungen aus dem Fernen Osten. Mag. Manfred Schwarzhofer manfred@schwarzhofer.com www.schwarzhofer.com 1 Die 8 Schätze sind eine kompakte Form aus dem riesigen Übungspool

Mehr

4.Beweglichkeit. Hände leicht nach innen gedreht Beine gestreckt Füße bisschen mehr als schulterbreit auseinander Gesäß möglichst weit oben

4.Beweglichkeit. Hände leicht nach innen gedreht Beine gestreckt Füße bisschen mehr als schulterbreit auseinander Gesäß möglichst weit oben 7 verschiedene Übungen, die anhand von Tiernamen spielerisch verpackt sind 1. Bär 1. Ausgangsposition: Hände leicht nach innen gedreht Beine gestreckt Füße bisschen mehr als schulterbreit auseinander Gesäß

Mehr

MediFit Manual. Achten Sie bei der Wahl des Medizinballes darauf, dass der Ball in Punkto Größe und Gewicht zu Ihrem Körperbau passt.

MediFit Manual. Achten Sie bei der Wahl des Medizinballes darauf, dass der Ball in Punkto Größe und Gewicht zu Ihrem Körperbau passt. MediFit Manual Effektives Ganzkörpertraining Medizinball Workout Ein Medizinball ist ein optimales Trainingsgerät mit vielseitigen Einsatzgebieten, mit dem man fast alle Muskelgruppen im Körper trainieren

Mehr

Übung gemeinsam aus, ehe die nächste Übung in Angriff genommen wird.

Übung gemeinsam aus, ehe die nächste Übung in Angriff genommen wird. Zeit Organisation Beschreibung Material Ort: Gelände 1 Plakate 26 Organisation: Übungsabfolge; Bei der Übungsabfolge führen alle Teilnehmer die jeweils 2 Übungen im Wechsel Ausführung: Einzelarbeit Anzahl

Mehr

Andreas Schardt Personal Training Business Fitness

Andreas Schardt Personal Training  Business Fitness Andreas Schardt Personal Training www.andreasschardt.com Business Fitness Lockere Schultern (Entspannungsübung) Stellen Sie sich gerade hin, die Arme hängen locker am Körper herab. Atmen Sie ein und ziehen

Mehr

Fit für alle Felder. Oberschenkel-/Po-Muskulatur: Ausfallschritte rückwärts 3 Sätze à 10 Wiederholungen pro Seite (2x pro Woche)

Fit für alle Felder. Oberschenkel-/Po-Muskulatur: Ausfallschritte rückwärts 3 Sätze à 10 Wiederholungen pro Seite (2x pro Woche) Oberschenkel-/Po-Muskulatur: Ausfallschritte rückwärts 3 Sätze à 10 Wiederholungen pro Seite (2x pro Woche) Aufrechter Stand Füße hüftbreit Schulterblätter zusammenziehen Po- und Bauchmuskulatur anspannen

Mehr

Wassergymnastik. Grundsätzliches

Wassergymnastik. Grundsätzliches Wassergymnastik Grundsätzliches Wassergymnastik kann sowohl im Nichtschwimmer, als auch im Schwimmerbecken ausgeführt werden. Im Schwimmerbecken müssen die Teilnehmer allerdings entweder ausdauernde Schwimmer

Mehr

Darauf sollten Sie achten. Sechs Übungen zum Aufwärmen. Übungen für Fortgeschrittene. Übungen für Einsteiger. 3. Hampelmann. 1. Grätschstand..

Darauf sollten Sie achten. Sechs Übungen zum Aufwärmen. Übungen für Fortgeschrittene. Übungen für Einsteiger. 3. Hampelmann. 1. Grätschstand.. Darauf sollten Sie achten Gleichgültig, wie fit Sie bereits sind, oder welche Muskeln Sie kräftigen wollen: Muskeln sind im kalten Zustand ein recht sprödes Gewebe. Wärmen Sie sich deshalb vor jedem Kräftigungsprogramm

Mehr

Hinweise und Übungen

Hinweise und Übungen Hinweise und Übungen Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, mit diesem Übungsheft wollen wir Ihnen die Möglichkeit geben, die richtigen Übungen nach der Operation immer und überall durchführen

Mehr

Warm-up vor dem Golf

Warm-up vor dem Golf Warm-up vor dem Golf Dr. Paul Heilmann Dynamisches Dehnen Dehnung erfolgt aktiv durch Anspannung der Gegenspiel- Muskulatur, gleichzeitig stabile Situation der Halte-Muskulatur. je Wiederholungen, schmerzfrei

Mehr

ÜBUNGEN MIT DER FASZIENROLLE

ÜBUNGEN MIT DER FASZIENROLLE ÜBUNGEN MIT DER FASZIENROLLE Autoren: Katharina Diederichs, Nicolas Damm 2015 WWW.KNSU.DE Seite 1 Übersicht Theorie Faszienrolle o Vorstellung der Faszienrolle o Erste Nutzung o Myofasziale Entspannung

Mehr

4. Sonstige. a) seitlicher Crunch

4. Sonstige. a) seitlicher Crunch 4. Sonstige a) seitlicher Crunch Setzen Sie sich mit angewinkelten Beinen auf eine Gymnstikmatte. Die Fußsohlen sind auf dem Boden, die Ellebogen zeigen nach außen, die Hände sind hinter den Ohren. Legen

Mehr

Dein kleines Basis-Workout für jeden Tag

Dein kleines Basis-Workout für jeden Tag Dein kleines Basis-Workout für jeden Tag Ein paar kleine Übungen für daheim und überall. Hallo, mein Name ist Ralf Bohlmann von Erschaffe die beste Version von dir. Schön, dass du mein kleines Basis- Workout

Mehr

GANZKÖRPER WORKOUT. Deine Dominique Au

GANZKÖRPER WORKOUT. Deine Dominique Au Mit diesem Ganzkörper Workout wird Dein gesamter Körper beansprucht. Der Fokus hierbei, liegt auf den großen Muskelgruppen. Beine, Rücken, Brust und Bauch. Danach wird dein Körper sich wie neugeboren fühlen.

Mehr

Stretching/Entspannung nach einem schweißtreibendem Training rundet das perfekte Workout für Körper und Seele ab.

Stretching/Entspannung nach einem schweißtreibendem Training rundet das perfekte Workout für Körper und Seele ab. Workout ist ein abwechslungsreiches Kräftigungstraining für den ganzen Körper. Fitnessübungen für Bauch, Beine, Po straffen die Problemzonen gezielt durch aktiven Muskelaufbau und bauen hierbei die Fettpolster

Mehr

Übungen für Bauch, Beine und Po

Übungen für Bauch, Beine und Po en für Bauch, Beine und Po Der Ausfallschritt Der Seitenlift Stellen Sie sich aufrecht hin und stützten Sie die Hände in die Hüften. Machen Sie nun mit einem Bein einen Ausfallschritt nach vorn. Der andere

Mehr

Prävention vor Verletzungen. Kräftigungs- und Stabilisationsübungen zur Vorbeugung von Verletzungen

Prävention vor Verletzungen. Kräftigungs- und Stabilisationsübungen zur Vorbeugung von Verletzungen Prävention vor Verletzungen Kräftigungs- und Stabilisationsübungen zur Vorbeugung von Verletzungen 1. Einleitung Auch bei den Kleinsten sollten schon einige Konditions- und Koordinationsübungen in das

Mehr

Übungen zur Entspannung und zum Aufwärmen

Übungen zur Entspannung und zum Aufwärmen en zur Entspannung und zum Aufwärmen 1 2 Stellen Sie Ihre Füße in hüftbreitem Abstand parallel nebeneinander. Stehen Sie in entspannter Weise aufrecht. Lösen Sie mögliche Spannungen in der Mundpartie,

Mehr

Übungen zur Kräftigung

Übungen zur Kräftigung Obere Rücken- und Schulterblattmuskulatur Kopf gerade halten, Blick zum Boden - Arme gestreckt nach oben und seitlich führen, ohne ins Hohlkreuz zu fallen, kurz halten und langsam absenken, ohne dass die

Mehr

Kraft und Beweglichkeit Rumpf. Stabilisation Hüfte und Becken. Beweglichkeit Rumpf. Kraft und Beweglichkeit

Kraft und Beweglichkeit Rumpf. Stabilisation Hüfte und Becken. Beweglichkeit Rumpf. Kraft und Beweglichkeit Übungen Kraft und Beweglichkeit Kraft und Beweglichkeit Rumpf Wir liegen auf dem Rücken beide Beine sind in der Luft in Knie und Hüftgelenk gebeugt. Wir bewegen beide Beine nach rechts und nach links,

Mehr

Expander Gymnastikband Art.-Nr

Expander Gymnastikband Art.-Nr Diedrich Filmer GmbH Jeringhaver Gast 5 D - 26316 Varel Tel.: +49 (0) 4451 1209-0 www.filmer.de Expander Gymnastikband Art.-Nr. 22.022 Zu Ihrer Sicherheit: Lassen Sie vor Aufnahme des Trainings durch Ihren

Mehr

Dänk a Glänk. Kraftmaschine im Taschenformat

Dänk a Glänk. Kraftmaschine im Taschenformat Dänk a Glänk a Glänk Die Das richtige Thera-Band Prävention. Kraftmaschine im Taschenformat Suva Schweizerische Unfallversicherungsanstalt Freizeitsicherheit Postfach, 6002 Luzern Für Auskünfte: Telefon

Mehr

Anti-Cellulite Workout

Anti-Cellulite Workout Anti-Cellulite Workout Mit einem Fitnessband lassen sich viele effektive Übungen mit geringem Zeitaufwand durchführen, 2 bis 3 mal wöchentlich 30 Minuten reichen schon für eine straffere Silhouette. Bevor

Mehr

Das Fitnessstudio für die Hosentasche. Das Fitness-Band

Das Fitnessstudio für die Hosentasche. Das Fitness-Band Das Fitnessstudio für die Hosentasche Das Fitness-Band 2 Das Fitness-Band 3 Fitness-Band Mit dem Fitness-Studio für die Hosentasche kräftigen Sie die wichtigsten Muskelgruppen, damit Ihr Körper den alltäglichen

Mehr

Anleitung und Tipps Krafttraining für ältere Menschen

Anleitung und Tipps Krafttraining für ältere Menschen Anleitung und Tipps Krafttraining für ältere Menschen Fachliche Bearbeitung Prof. Dr. Clemens Becker Chefarzt der Klinik für Geriatrische Rehabilitation Robert-Bosch-Krankenhaus, Stuttgart Dr. Ulrich Lindemann

Mehr

Übung 1) Ausführung: Übung 2) Ausführung: Übung 3) Ausführung: Übung 4) Ausführung:

Übung 1) Ausführung: Übung 2) Ausführung:  Übung 3) Ausführung: Übung 4) Ausführung: Übung 1) Auf dem Boden liegen Körper gestreckt (inkl. Arme und Beine) Ausführung: links und rechts um die eigene Achse rollen - Arme und Beine bleiben gestreckt und während der Übung passiv Übung 2) Auf

Mehr

Kleine Rückenschule fürs Büro

Kleine Rückenschule fürs Büro R Ü C K E N S C H M E R Z E N Kleine Rückenschule fürs Büro Zu viel Sitzen reduziert die Lebenserwartung, macht depressiv und krank. Gymnastik hilft und geht auch im Büro. Wir zeigen neun einfache, aber

Mehr

RÜCK HALT. Übungen für Ihren Rücken

RÜCK HALT. Übungen für Ihren Rücken RÜCK HALT Übungen für Ihren Rücken Liebe Patientin, lieber Patient, Mut machen, unterstützen: Das heißt jemandem den Rücken stärken. Und genau das brauchen Sie jetzt, egal ob Sie wegen Rückenbeschwerden

Mehr

Übungsprogramm Rumpf

Übungsprogramm Rumpf Übungsprogramm Rumpf - 14 Übungen gegen Rückenbeschwerden - Der Rücken wird durch statische, muskuläre Beanspruchungen, z. B. bei langem Stehen am Arbeitsplatz, belastet und reagiert häufig mit schmerzhaften

Mehr

Trainingsplan. Er teilt sich ein in: - Abnehmen - Ausdauersteigerung - Muskelaufbau. - Anfänger - Fortgeschrittene - Profi

Trainingsplan. Er teilt sich ein in: - Abnehmen - Ausdauersteigerung - Muskelaufbau. - Anfänger - Fortgeschrittene - Profi Dieser steht unter Copyright und dient nur für die eigene Verwendung. Das weiterreichen an Dritte wird untersagt. Ebenso die Abänderung. Er teilt sich ein in: - Abnehmen - Ausdauersteigerung - Muskelaufbau

Mehr

Aufwärmen/Entspannen. Gönnen Sie sich nach dem Training eine Entspannung

Aufwärmen/Entspannen. Gönnen Sie sich nach dem Training eine Entspannung Aufwärmen/Entspannen Führen Sie die Bewegungen langsam und kontrolliert auf jeder Körperseite mindestens 4 Mal durch. Lassen Sie den Atem fliessen. 1) Kopf Mit dem Kopf nicken. Die Übung mobilisiert die

Mehr

1 Krafttraining. www.aktiv-in-jedem-alter.de

1 Krafttraining. www.aktiv-in-jedem-alter.de 1 Krafttraining Fachliche Bearbeitung: Ulrich Lindemann, Dipl. Sportlehrer, Dr. med. Clemens Becker Geriatrisches Zentrum Ulm/Alb-Donau Bethesda Geriatrische Klinik Ulm Zollernring 26-28, D-89073 Ulm Telefon

Mehr

Gymnastikprogramm. Training mit der Kurzhantel

Gymnastikprogramm. Training mit der Kurzhantel Gymnastikprogramm Training mit der Kurzhantel - Kräftigung für Arme, Schultern und Rumpf - Vorbemerkungen/Ziele Bei diesem Gymnastikprogramm werden Kräftigungsübungen mit Kurzhanteln durchgeführt. Neben

Mehr

Gymnastikprogramm. Kräftigungsübungen mit dem Ball

Gymnastikprogramm. Kräftigungsübungen mit dem Ball Gymnastikprogramm Kräftigungsübungen mit dem Ball - Bauch, Beine, Gesäß, Rücken und Arme - Vorbemerkungen/Ziele Auch mit einem kleinen weichen Ball kann ein hocheffektives Programm zur Steigerung der Muskelkraft

Mehr

Funktionsgymnastik mit dem Theraband Schwerpunkt Rumpf

Funktionsgymnastik mit dem Theraband Schwerpunkt Rumpf Funktionsgymnastik mit dem Theraband Schwerpunkt Rumpf Die besteht aus Erwachsenen im Alter zwischen 20 und 45 Jahren mit mittlerem bis gutem Trainingszustand seit mehreren Jahren in der kennen die Grundhaltungen

Mehr

Ergänzungstrainig von www.vicsystem.com

Ergänzungstrainig von www.vicsystem.com Ergänzungstrainig von www.vicsystem.com Aufwärmen a) Hüftkreisen Leicht breitbeiniger Stand, Hände in die Taille, Hüfte kreisen, zwischendurch Richtung wechseln. b) Fusskreisen Leicht breitbeiniger Stand,

Mehr

Kräftigung der geraden Rückenstrecker Ausführung: Oberkörper vom Boden abheben und Arme in U-Form parallel hochnehmen.

Kräftigung der geraden Rückenstrecker Ausführung: Oberkörper vom Boden abheben und Arme in U-Form parallel hochnehmen. VOLLEYBALL SPIELERISCH LERNEN STANDARDS - 1 - Wolfhard Schulz, Andreas Elsäßer Teil 3: Kräftigen 10. Doppelstunde Bagger Zeit: 30 Kräftigung der Bauch-, Rücken- und Beinmuskulatur zur Vermeidung von muskulären

Mehr

40 Übungen mit dem Winshape-Belt

40 Übungen mit dem Winshape-Belt 40 Übungen mit dem Winshape-Belt Glückwunsch zu Deinem brandneuen modischen Trainingsgerät. Unser Winshape- Belt sieht nicht nur klasse aus und lässt sich vielfach mit Deinen Sport- und Freizeitklamotten

Mehr

Übungen zur Kräftigung und Stabilisierung der Muskulatur

Übungen zur Kräftigung und Stabilisierung der Muskulatur Übungen zur Kräftigung und Stabilisierung der Muskulatur speziell für das Pistolenschießen Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 3 2. Kraftausdauer-Untersuchung einiger Muskelgruppen 4 3. Konditionstest-Kraft,

Mehr

8.6. Hüftbeuger und Quadrizeps

8.6. Hüftbeuger und Quadrizeps 8.6. Hüftbeuger und Quadrizeps 21. Übung: Ferse zum Gesäß Muskulatur: M. quadriceps femoris Ausgangsstellung: gerader Stand Bein wird abgewinkelt, Hand greift auf Fuß und führt die Ferse so weit wie möglich

Mehr

Jogging: Kraft- und Dehnübungen

Jogging: Kraft- und Dehnübungen MERKBLATT Seite 1/5 Jogging: Kraft- und Dehnübungen Nach einer längeren Pause sollte man sich gut aufs Lauftraining vorbereiten. Dadurch lassen sich Fehlbelastungen und Schäden verhindern. Der Zürcher

Mehr

3 Übungen zur Kräftigung

3 Übungen zur Kräftigung 3 Übungen zur Kräftigung Definition Kraftfähigkeit: Fähigkeit des Sportlers, Widerstände durch willkürliche Muskelkontraktion zu überwinden bzw. äußeren Kräften entgegenwirken zu können (Schnabel/Harre/Borde,

Mehr

Die Fünf Tibeter Bilder und Text mit freundlicher Genehmigung von Sebastian Tschopp. http://www.entspannungswelten.ch

Die Fünf Tibeter Bilder und Text mit freundlicher Genehmigung von Sebastian Tschopp. http://www.entspannungswelten.ch Die Fünf Tibeter Bilder und Text mit freundlicher Genehmigung von Sebastian Tschopp. http://www.entspannungswelten.ch 1. Tibeter: Der Kreisel Aufrecht stehen, die Füsse hüftbreit auseinander, die Knie

Mehr

ÜBUNGSPROGRAMM. mit dem Thera-Band WESERLAND-KLINIKEN BAD SEEBRUCH BAD HOPFENBERG VOGTLAND-KLINIK BAD ELSTER

ÜBUNGSPROGRAMM. mit dem Thera-Band WESERLAND-KLINIKEN BAD SEEBRUCH BAD HOPFENBERG VOGTLAND-KLINIK BAD ELSTER ÜBUNGSPROGRAMM mit dem Thera-Band WESERLAND-KLINIKEN BAD SEEBRUCH BAD HOPFENBERG VOGTLAND-KLINIK BAD ELSTER Herausgeber: Weserland-Klinik Bad Seebruch Seebruchstraße 33 32602 Vlotho 1. Auflage Oktober

Mehr