der, die, das Essen Male an: der = blau, die = rot, das = grün Ringle die Wörter in der richtigen Farbe ein! Schreibe die Wörter in die Spalten!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "der, die, das Essen Male an: der = blau, die = rot, das = grün Ringle die Wörter in der richtigen Farbe ein! Schreibe die Wörter in die Spalten!"

Transkript

1 ,, Male an: = blau, = rot, = grün Ringle Wörter in richtigen Farbe ein! Schreibe Wörter in Spalten! Brot Birne Banane Apfel Salat Semmel Wurst Gurke Käse Pilz Milch Zuckerl Pfirsich Raschen Kartoffel Fleisch Reis Wasser Ei Suppe

2 ,, Kontrollblatt Apfel Birne Brot Salat Banane Ei Käse Semmel Zuckerl Pilz Wurst Raschen Pfirsich Gurke Fleisch Reis Milch Wasser Suppe Kartoffel

3 ,, Lückentext Verwende Farben: = blau = rot = grün Achtung, am Satzanfang schreibt man groß! Apfel muss gewaschen werden. Wasser kommt aus Wasserleitung. Willi möchte Milch trinken. Norbert schenkt Zuckerl seinem Freund. In Einkaufstasche ist Gurke. Nach dem Kochen ist Suppe sehr heiß. Ei liegt im Nest. Salat schmeckt Peter sehr gut.

4 ,, Male an! Apfel Ei Birne Suppe Brot Reis Salat Milch Zuckerl Pfirsich Fleisch Wasser Banane Gurke Käse Wurst Pilz Semmel

5 ,, "" Fleisch Zuckerl Fleisch Zuckerl

6 ,, Milch Eis Ei Milch Eis Ei

7 ,, Apfel Birne Paprika Apfel Birne Paprika

8 ,, Gurke Wurst Käse Gurke Wurst Käse

9 ,, Zuordnungsübungen (Auf Karton drucken, folieren, Karten ausschneiden, Farbpunkte als Kontrolle auf Rückseite kleben) Apfel Birne Brot Salat Banane Öl Käse Semmel Mehl Pilz Wurst Eis Pfirsich Gurke Ei Reis Milch Zuckerl Kaffee Suppe Fleisch Tee Kartoffel Wasser

10 ,, Stöpselkarte (auf Karton drucken, folieren, lochen, Kontrolle auf Rückseite)

11 ,, Kluppenkarten Brot Wasser Wurst Salat Reis Birne Käse Ei Milch Fleisch

12 ,, Schwarzer Peter Torte "" Apfel Ei Birne

13 ,, Milch Brot Käse Wurst

14 ,, Eis Zuckerl Salat Fleisch Schwarzer Peter

15 ,, Würfelspiel Holzwürfel beschriften (1x, 1x, 1 x, 3x Stern = Kind kann selbst den Artikel auswählen) Alle Karten liegen auf dem Tisch; ein Kind würfelt z.b. ""; Kind muss nun eine Bildkarte mit dem Artikel "" suchen ( Farbpunkt als Kontrolle auf Rückseite).

16 ,,

17 ,, Memory auf Karton drucken - folieren - ausschneiden Apfel Eis Torte Paprika

18 ,, Seife Schokolade Ei Käse Brot Wurst

19 ,, Milch Birne Fleisch Salat Orange Kiwi

20 ,, Kuchen Zitrone Tee Champignon Pizza

21 ,, Würfelspiel: - - Spielplan auf Karton ausdrucken und folieren. Anleitung Die Wortkarten liegen auf dem Spielplan. Ein Kind würfelt. Kommt es auf einen roten Punkt, nimmt es eine Karte, liest Wort vor und sagt den richtigen Artikel dazu. Die Kontrolle erfolgt durch einen Farbpunkt auf Rückseite. Weiß Kind richtige Antwort, darf es weiter= spielen.

22 ,, Apfel Torte Brot Salat Birne Ei Käse Banane Zuckerl Pilz Semmel Fleisch Pfirsich Wurst Wasser Reis Gurke Öl Kaffee Milch Mehl Tee Suppe Kipferl

23 ,, ZIEL - START

der, die, das Schule Male an: der = blau, die = rot, das = grün Ringle die Wörter in der richtigen Farbe ein! Schreibe die Wörter in die Spalten!

der, die, das Schule Male an: der = blau, die = rot, das = grün Ringle die Wörter in der richtigen Farbe ein! Schreibe die Wörter in die Spalten! ,, Male an: = blau, = rot, = grün Ringle Wörter in richtigen Farbe ein! Schreibe Wörter in Spalten! Lampe Regal Sessel Kasten Türe Fenster Heizung Blume Schreibtisch Tafel Computer Tisch Fach Haus ,, Kontrollblatt

Mehr

der, die, das Tiere Male an: der = blau, die = rot, das = grün Ringle die Wörter in der richtigen Farbe ein! Schreibe die Wörter in die Spalten!

der, die, das Tiere Male an: der = blau, die = rot, das = grün Ringle die Wörter in der richtigen Farbe ein! Schreibe die Wörter in die Spalten! ,, Male an: = blau, = rot, = grün Ringle Wörter in richtigen Farbe ein! Schreibe Wörter in Spalten! Katze Schaf Hase Maus Eichhörnchen Hund Ziege Nashorn Löwe Huhn Tiger Affe Biene Schwein Reh Schlange

Mehr

der, die, das Schulsachen

der, die, das Schulsachen ,, Male an: = blau, = rot, = grün Ringle Wörter in richtigen Farbe ein! Schreibe Wörter in Spalten! Bleistift Spitzer Schultasche Fepennal Buch Füllfe Schere Mappe Heft Rargummi Pinsel Kreide Lineal Tafel

Mehr

der, die, das Straße Male an: der = blau, die = rot, das = grün Ringle die Wörter in der richtigen Farbe ein! Schreibe die Wörter in die Spalten!

der, die, das Straße Male an: der = blau, die = rot, das = grün Ringle die Wörter in der richtigen Farbe ein! Schreibe die Wörter in die Spalten! ,, Male an: = blau, = rot, = grün Ringle Wörter in richtigen Farbe ein! Schreibe Wörter in Spalten! nbahn Eisenbahn Autobus Auto Roller Fahrrad Bahnhof Haus Kreuzung Ampel Polizist Park Hof Kirche Fluss

Mehr

Schreibe diese Sätze in der Mitvergangenheit:

Schreibe diese Sätze in der Mitvergangenheit: Kartei 1 Schreibe diese Sätze in der! Ich lese ein Buch. Ich schreibe meine Aufgabe. Ich spiele mit dem Ball. Ich gehe in die Schule. Ich male ein Bild. Ich koche eine Suppe. Ich arbeite im Garten. Kartei

Mehr

Anleitung für die Erstellung von Bildkarten und Lesedosen

Anleitung für die Erstellung von Bildkarten und Lesedosen KapD_Anleitung_Bildkarten_01Ernährung_sw Anleitung für die Erstellung von Bildkarten und Lesedosen Erstellen von Bildkarten bzw. Wortschatzkarten alle Vorlagenseiten dieser Datei (ab S. 2) ausdrucken Drucker

Mehr

Wortschatz zum Thema: Lebensmittel und Restaurant

Wortschatz zum Thema: Lebensmittel und Restaurant 1 Wortschatz zum Thema: Lebensmittel und Restaurant Rzeczowniki: das Essen das Restaurant, -s das Lebensmittel, - das Brot, -e das Brötchen, - das Käsebrot, -e das Wurstbrot, -e das Schinkenbrot, -e das

Mehr

3 A Das ist doch kein Apfel, oder?

3 A Das ist doch kein Apfel, oder? Lektion 3: Essen und Trinken 3 A Das ist doch kein Apfel, oder? A2 1 Was ist das? ein Kind ein Brötchen eine Stadt ein Foto ein Apfel eine Tomate eine Telefonnummer eine Zahl ein Land eine Orange ein Ei

Mehr

Essen und Trinken. Orangensaft. Tomaten

Essen und Trinken. Orangensaft. Tomaten Essen und Trinken Welche Lebensmittel und Getränke kennen Sie schon? Schreiben Sie alles auf, was Ihnen einfällt. Vergleichen Sie mit anderen KursteilnehmerInnen und ergänzen Sie. Tomaten Orangensaft Lebensmittel

Mehr

Das Lied global verstehen/kopiervorlage zum globalen Textverständnis; Text des Frühstücksliedes; Den Hörtext selektiv verstehen: Raster.

Das Lied global verstehen/kopiervorlage zum globalen Textverständnis; Text des Frühstücksliedes; Den Hörtext selektiv verstehen: Raster. Thema: Lebensmittel Inhalte: Wortschatz zum Thema Lebensmittel ; Wortschatztraining: Memory-Spiel; Wortschatztraining/Wortbildung: Domino-Spiel; Interaktive Strukturübung: Was ist im Korb A? Dialoge: Ich

Mehr

Lernwörter. der 1. Klasse. Lilos Lesewelt

Lernwörter. der 1. Klasse. Lilos Lesewelt Lernwörter der 1. Klasse Lilos Lesewelt alle alt Sind alle Kinder da? Der Mann ist alt. am Ich sitze am See. auch Du bekommst auch ein Glas Milch. auf Der Vogel sitzt auf dem Baum. aus Ich packe den Koffer

Mehr

Übungen zum Text: ESSEN

Übungen zum Text: ESSEN Übungen zum Text: ESSEN Mein Name ist Else, Else Tetzlaff. Mein Tag beginnt mit dem Frühstück. Um sechs Uhr frühstücke ich zusammen mit meinem Mann Robert, die Kinder schlafen dann noch. Ich trinke Tee

Mehr

Ziel. Start. Unterlage für Würfelspiel

Ziel. Start. Unterlage für Würfelspiel Ziel Start Unterlage für Würfelspiel Start Ziel Blumenkohl Champignons Karotte Kohlrabi Zwiebel Zwiebeln Kürbis Lauch gelbe Paprika grüne Paprika Radieschen Rosenkohl Tomaten Zucchini- pflanze Kürbis Rosenkohl

Mehr

220 g 270 g. 780 g 650 g. 720 g 1 050 g. 1 500 g 1 250 g D 19. Flex und Flo. Zwei Bananen wiegen. Zwei Äpfel wiegen. Drei Birnen wiegen.

220 g 270 g. 780 g 650 g. 720 g 1 050 g. 1 500 g 1 250 g D 19. Flex und Flo. Zwei Bananen wiegen. Zwei Äpfel wiegen. Drei Birnen wiegen. l Gewichte bestimmen 220 g 270 g Zwei Bananen wiegen. Zwei Äpfel wiegen. 570 g Drei Birnen wiegen. 730 g Drei Orangen wiegen. 780 g 650 g Vier Äpfel wiegen. Eine Schale Kirschen wiegt. Die Weintrauben

Mehr

HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 5 "ESSEN UND TRINKEN"

HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 5 ESSEN UND TRINKEN HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 5 "ESSEN UND TRINKEN" 1. IM SUPERMARKT (Szenen 1, 3 und 5) Was kauft Thomas für seine Tante Elizabeth. Ergänze die Tabelle. BEISPIEL WAS? WIEVIEL? Brötchen 2 Waschpulver - Käse

Mehr

Optimal A1/Kapitel 5 Essen-Trinken-Einkaufen Speisekarte

Optimal A1/Kapitel 5 Essen-Trinken-Einkaufen Speisekarte Speisekarte Was ist was? Ordnen Sie zu. warme Getränke kalte Getränke Frühstück kleine Speisen Apfelsaft Bio-Frühstück Cappuccino Cola, Fanta Ei, Brötchen, Butter, Marmelade Espresso Kaffee Käse-Sandwich

Mehr

14-TAGE NUTRICO DIET TAGESMENÜ

14-TAGE NUTRICO DIET TAGESMENÜ 14-TAGE NUTRICO DIET TAGESMENÜ PHASE 1: ANGRIFF Tag 1 Gemüse (Spinat oder Kohl unbegrenzte Menge) Obst (1 Birne oder 3 Pflaumen) Proteinreiche Nahrung (180 g fettarmes Fleisch - Putenfleisch) Abendessen

Mehr

Bilder, Begriffe, bestimmte & unbestimmte Artikel, Mehrzahlbildung, Anwendung in Sätzen. Vom Obst. Schreibe die Wörter unter das richtige Bild:

Bilder, Begriffe, bestimmte & unbestimmte Artikel, Mehrzahlbildung, Anwendung in Sätzen. Vom Obst. Schreibe die Wörter unter das richtige Bild: Vom Obst Schreibe die Wörter unter das richtige Bild: die Zwetschke die Kirsche der Apfel die Banane die Nuss die Ananas die Himbeere die Erdbeere die Birne die Zitrone 1/13 Schreibe die Wörter in der

Mehr

Kursunterlagen zur DVD-Lernfilm-EDITION. Dialog. der. Hände. Basiskurs der Gebärdensprache. Bekleidung Familie PRAXIS. www.gebaerdensprache.

Kursunterlagen zur DVD-Lernfilm-EDITION. Dialog. der. Hände. Basiskurs der Gebärdensprache. Bekleidung Familie PRAXIS. www.gebaerdensprache. Kursunterlagen zur DVD-Lernfilm-EDITION Dialog der Hände Basiskurs der Gebärdensprache Bekleidung PRAXIS B E K L E I D U N G Ich brauche eine neue Hose. Nein, das Trachtenhose das. Ich lieber blaue, so

Mehr

Mein Körper. Ich habe 2 Hände. Ich habe 2 Füße. Ich habe einen Bauch. Ich habe einen Rücken. Mein Gesicht

Mein Körper. Ich habe 2 Hände. Ich habe 2 Füße. Ich habe einen Bauch. Ich habe einen Rücken. Mein Gesicht 21. Thema: Körper 1 Mein Gesicht Ich habe eine Nase. Ich habe einen Mund. Ich habe 2 Augen. Ich habe 2 Ohren. Ich habe 2 Wangen. Mein Körper 2 Ich habe 2 Hände. Ich habe 2 Füße. Ich habe einen Bauch. Ich

Mehr

Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: In diesem Spiel üben die Schülerinnen und Schüler (Sch) Ortsangaben mit Akkusativ.

Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: In diesem Spiel üben die Schülerinnen und Schüler (Sch) Ortsangaben mit Akkusativ. Lektion 45 Modul 12: Ferien, Lektion 45 Ich fahre ans Meer Ein Dialogspiel für jeweils fünf Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 20 Min. Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: In diesem Spiel üben die Schülerinnen

Mehr

Kreise alle Wörter mit einem langen Selbstlaut ein! 1. Tomate Gurke Milch Banane Joghurt. Apfel Käse Wurst Saft Brot

Kreise alle Wörter mit einem langen Selbstlaut ein! 1. Tomate Gurke Milch Banane Joghurt. Apfel Käse Wurst Saft Brot Kreise alle Wörter mit einem langen Selbstlaut ein! 1 Tomate Gurke Milch Banane Joghurt Apfel Käse Wurst Saft Brot Orange Kaffee Paprika Marmelade Wasser Butter Melone Salz Kiwi Ketchup Möhre Pfirsich

Mehr

Herzlich Willkommen im Café Krönchen

Herzlich Willkommen im Café Krönchen KRÖNCHEN Das besondere Café Herzlich Willkommen im Café Krönchen Nehmen Sie Platz, schalten Sie ab und genießen Sie einfach das Verwöhnen Lassen in meinem kleinen Café. Vergessen Sie den Stress des Tages

Mehr

Allergenkennzeichnung Gerichte mit den Kennzeichnungen können Spuren davon enthalten

Allergenkennzeichnung Gerichte mit den Kennzeichnungen können Spuren davon enthalten Allergenkennzeichnung Gerichte mit den Kennzeichnungen können Spuren davon enthalten I Sellerie Krebstiere C Eier D Fisch E Erdnüsse F Sojabohnen G Milch H Schalenfrüchte J Senf K Sesamsamen L Lupinen

Mehr

Kurzgeschichte zum Training der Aufmerksamkeit. Natürlich kann die Geschichte auch vom Kind gelesen werden.

Kurzgeschichte zum Training der Aufmerksamkeit. Natürlich kann die Geschichte auch vom Kind gelesen werden. Kurzgeschichte zum Training der Aufmerksamkeit 1. Der Trainer liest die original Geschichte vor, während das Kind aufmerksam zuhören soll. 2. Der Trainer liest die gefälschte Geschichte vor, und das Kind

Mehr

Bildkarten: Obst und Gemüse

Bildkarten: Obst und Gemüse Den vollständigen Titel erhalten Sie unter www.wunderwelten.net Bildkarten: Obst und Gemüse ab Klasse 2 Freiarbeitsmaterial Materialvorlagen auf CD-ROM Kurzinformation Themen, Übungsbereich Fach Einsatzgebiet

Mehr

Schritte. im Beruf. Deutsch für Kellnerinnen und Kellner. 1 Im Restaurant. richtig. a Ordnen Sie die Wörter zu.

Schritte. im Beruf. Deutsch für Kellnerinnen und Kellner. 1 Im Restaurant. richtig. a Ordnen Sie die Wörter zu. 1 Im Restaurant a Ordnen Sie die Wörter zu. die Tischdecke, -n der flache Teller, - die Serviette, -n das Fischbesteck, -e der Zahnstocher, - der Essig / das Öl die Speisekarte, -n das Ketchup der Zucker

Mehr

sonntag und feiertag im orient»

sonntag und feiertag im orient» sonntag und feiertag im orient» Frühstück» bis 18:00 10:00 22:00» Tagessuppe, alle Sandwiches, Falafelteller und Kuchen sowie alle Getränke laut Karte frühstück» klassisches.welt.frühstück» 5.20 frisches

Mehr

Was ist für Sie wichtig?

Was ist für Sie wichtig? Was ist für Sie wichtig? 3 Lernwortschatz Einstiegsseite die Kommunikation der Konsum das Lebensmittel, - das Restaurant, -s der Sport der Urlaub, -e CH: die Ferien (Pl.) die Wohnung, -en chatten essen

Mehr

Name und Alter. Land. Wohnort. Frühstück. Familie. Schule. Teil I Sich vorstellen

Name und Alter. Land. Wohnort. Frühstück. Familie. Schule. Teil I Sich vorstellen SPRECHEN - ORAL 20 Punkte Teil I Sich vorstellen Die Schüler werden sich anhand vier Punkten aus der folgenden Liste vorstellen: Name und Alter Land Wohnort Frühstück Familie Schule Form 1 Half Yearly

Mehr

Schritte plus Alpha 2: Transkriptionen der Hörtexte. Lektion 9: Berufe. Track 2 Lektion 9 X/x, Taxi, Text, Mixer

Schritte plus Alpha 2: Transkriptionen der Hörtexte. Lektion 9: Berufe. Track 2 Lektion 9 X/x, Taxi, Text, Mixer Schritte plus Alpha : Transkriptionen der Hörtexte Lektion 9: Berufe Track Lektion 9 X/x, Taxi, Text, Mixer Track Lektion 9 Sch/sch, Schneider, Schule, Schere Track Lektion 9 C/c, Computer, Cola, Cafe

Mehr

Kombinatorik 4. Klasse

Kombinatorik 4. Klasse 1. Anziehmöglichkeiten Die Spieler einer Mannschaft können wählen zwischen 4 T-Shirts in rot, gelb, grün oder blau, 2 Shorts in weiß oder schwarz und 3 Paar Strümpfen in weiß, schwarz oder blau. Wie viele

Mehr

INHALT. Einführung 4 5

INHALT. Einführung 4 5 INHALT 1 Einführung 4 5 Übung Seite I. Artikel der, die, das 1 Wörter nach Artikeln ordnen 6 2 Wörter nach Artikeln ordnen: Kleidung 7 3 Wörter nach Artikeln ordnen: Essen und Trinken 8 4 Wörter mit ihren

Mehr

Vortrag Gesunde Ernährung in Job und Alltag. Sonja Habermann Gesundheitstraining-Ernährung

Vortrag Gesunde Ernährung in Job und Alltag. Sonja Habermann Gesundheitstraining-Ernährung Vortrag Gesunde Ernährung in Job und Alltag Inhalte Gesunde Ernährung in Job und Alltag Begrüßung & Vorstellung Vortrag Wie setzt sich eine gesunde Ernährung zusammen Die Lebensmittelgruppen Unsere Leistungskurve

Mehr

Abenteuer Ernährung. Dein Frühstück

Abenteuer Ernährung. Dein Frühstück Im Film siehst du, was Rezzan und Florian morgens frühstücken. Was frühstückst du? Schreibe die Getränke und Nahrungsmittel auf und untersuche, welche Nährstoffe darin enthalten sind. Male in die Kreise

Mehr

Sachgeschichte. Eine Woche mit Frau Raupe Nimmersatt. Winter Diana 2005. http://vs-material.wegerer.at

Sachgeschichte. Eine Woche mit Frau Raupe Nimmersatt. Winter Diana 2005. http://vs-material.wegerer.at Sachgeschichte Eine Woche mit Frau Raupe Nimmersatt Winter Diana 2005 http://vs-material.wegerer.at Eine Woche mit Frau Raupe Nimmersatt Das ist Frau Raupe Nimmersatt Frau Raupe Nimmersatt hat jeden Tag

Mehr

2. Stunde: Farben, Ziffern, Zahlen

2. Stunde: Farben, Ziffern, Zahlen 2. Stunde: Farben, Ziffern, Zahlen Inhalte Vorbereiten Farben, Ziffern, Zahlen, Formen und einfache Begriffe. Spiele wiederholen, Unsinnssätze, Tastspiel. Faltarbeit: Besuch auf der Wiese Ball, Tuch, Gegenstände,

Mehr

Speisen- und Getränkeangebot

Speisen- und Getränkeangebot Patienteninformation Speisen- und Getränkeangebot Bestellung & Essenszeiten Sie haben die Möglichkeit, Ihren Speiseplan selbst zu wählen. Ihre Speisenwünsche werden vom Pflegeteam entgegen genommen. F

Mehr

Die Familie Die Familie Die Familie Die Familie. Das Baby Die GroBmutter Die Mutter Die Schwester Der Bruder Der Vater Der GroBvater Der alte Mann

Die Familie Die Familie Die Familie Die Familie. Das Baby Die GroBmutter Die Mutter Die Schwester Der Bruder Der Vater Der GroBvater Der alte Mann Die Familie Die Familie Die Familie Die Familie Die Familie Die Familie Die Familie Die Familie Die Tiere Die Tiere Die Tiere Die Tiere Das Kaninchen Das Pferd Die Katze Die Kuh Die Tiere Die Tiere Die

Mehr

Ich lerne hier: sagen, was ich jeden Tag esse und trinke. sagen, was mir besonders schmeckt. wie ich mir etwas zu essen bestellen kann

Ich lerne hier: sagen, was ich jeden Tag esse und trinke. sagen, was mir besonders schmeckt. wie ich mir etwas zu essen bestellen kann Ich lerne hier: sagen, was ich jeden Tag esse und trinke sagen, was mir besonders schmeckt wie ich mir etwas zu essen bestellen kann sagen, welches Essen gesund und welches ungesund ist sagen, welche Lebensmittel

Mehr

2006 wiesl

2006 wiesl 2006 wiesl www.wiesl.net Hallo! Wie geht s? Ihr entscheidet! Ihr wählt! Willkommen zur großen Gemüsewahl! Und das sind die Bedingungen: Wir stellen 3 Fragen 1 Wer bist du? Ihr wählt Aussehen und Sympathie!

Mehr

5,90 13,90 8,90. Neu! 11. Beljaschi po Suworowski. 64. Stroganoff Kalbfleisch. 60. Kohlrouladen Petrowskie

5,90 13,90 8,90. Neu! 11. Beljaschi po Suworowski. 64. Stroganoff Kalbfleisch. 60. Kohlrouladen Petrowskie Neu! 11. Beljaschi po Suworowski Hefeteigtaschen in der Pfanne gebraten, gefüllt mit Schweinefleisch und Zwiebeln 5,90 64. Stroganoff Kalbfleisch Kalbfleisch mit Sahne in der Pfanne gebraten, dazu Sauergurken

Mehr

www.wunderwelten.net team@wunderwelten.net Blöcker & Jenner Pohlstraße 33 10785 Berlin Tel. 0049 (0)30 269 30 690

www.wunderwelten.net team@wunderwelten.net Blöcker & Jenner Pohlstraße 33 10785 Berlin Tel. 0049 (0)30 269 30 690 www.wunderwelten.net team@wunderwelten.net Blöcker & Jenner Pohlstraße 33 10785 Berlin Tel. 0049 (0)30 269 30 690 Herzlich willkommen! Auf den folgenden Seiten finden Sie Unterrichtsmaterial, das Ihnen

Mehr

Die 105 beliebtesten Lebensmittel und ihre Energiedichte

Die 105 beliebtesten Lebensmittel und ihre Energiedichte Unsere Lebensmittelliste mit den 105 beliebtesten Lebensmitteln soll Ihnen einen Überblick geben über die Energiedichte der Speisen. Unter Energiedichte versteht man den Kaloriengehalt eines Lebensmittels

Mehr

Seniorenteller - nein danke!

Seniorenteller - nein danke! Seniorenteller - nein danke! 1. Gesundes Essen und Trinken 2. Brauchen ältere und alte Menschen eine besondere Ernährung? (ab 60 +) 3. Ernährung von Senioren in der GV Ernährungsberatung à la carte Was

Mehr

bei uns is(s)t man natürlich

bei uns is(s)t man natürlich bei uns is(s)t man natürlich KAFFEE KUCHEN GETRÄNKE EISSPEZIALITÄTEN PFANNKUCHEN, SALATE UND MEHR. WIR SIND EIN ZERTIFIZIERTER BETRIEB VON WARME GETRÄNKE VIKTORIA KAFFEE, frisch geröstet aus unserer HAUSEIGENEN

Mehr

Frühstück oder wie ich den Tag zur Nacht machte

Frühstück oder wie ich den Tag zur Nacht machte 3 Szene Frühstück oder wie ich den Tag zur Nacht machte Chris: Die Tage sind lang. Die Tage sind langweilig... immer das Gleiche. Und die Nächte? Die Nächte sind kurz... viel zu kurz. Und am Morgen...

Mehr

Frau 1900 kcal Tagesplan 1

Frau 1900 kcal Tagesplan 1 Tagesplan 1 2 Scheiben Vollkornbrot 100 Limburger mind. 30% Fett i. Tr. 30 1 Scheibe gekochter Schinken 25 1 Banane 125 6 EL Weizen Keimflocken 60 Spaghetti mit Spinat-Sahne-Soße, Parmesan Teigwaren eifrei

Mehr

Speisen-/ Getränkekarte. Gerne begrüßen wir Sie an unserer Theke.

Speisen-/ Getränkekarte. Gerne begrüßen wir Sie an unserer Theke. Speisen-/ Getränkekarte Gerne begrüßen wir Sie an unserer Theke. Lieber Gast, wir freuen uns, dass Sie das Paradieschen BioBistro besuchen und möchten, dass Sie in vollen Zügen die mit Liebe von unserer

Mehr

1. Hier sind Fotos. 2. Was siehst du? sechsunddreißig

1. Hier sind Fotos. 2. Was siehst du? sechsunddreißig B A C 1. Hier sind Fotos. 2. Was siehst du? 36 sechsunddreißig D F E 3. Hier sprechen Jugendlichen. Wer sagt was?. Welcher Text passt zu welchem Foto? 1 2 3 5 6 siebenunddreißig 37 A 1 Das ist Lauras Tagesablauf

Mehr

B 4 Das Gemüse, Teil 1

B 4 Das Gemüse, Teil 1 Das Gemüse, Teil 1 Im Garten von Bauer Wilfried wächst viel Gemüse und Obst. Was weißt du über Möhren, Zucchini, Erdbeeren oder Tomaten? Beantworte folgende Fragen. Tipp vom Küken: Informationen findest

Mehr

3. ESSEN UND TRINKEN

3. ESSEN UND TRINKEN 1 3. ESSEN UND TRINKEN Die erste Mahlzeit, mit der wir den Tag beginnen sollten, ist das Frühstück. Jemand empfehlt ein reichhaltiges Frühstück, der andere ein leichtes, gesundes, welches leicht verdaulich

Mehr

ERNÄHRUNGSPLAN WOCHE 1

ERNÄHRUNGSPLAN WOCHE 1 ERNÄHRUNGSPLAN Mit unserem beispielhaften 4-Wochen-Ernährungsplan nehmen Sie täglich rund 1500 bis 2000 Kalorien auf. Auf dieser Grundlage werden Sie während des Trainings optimal mit Energie versorgt

Mehr

Sinnesparcours - Alle Sinne essen mit

Sinnesparcours - Alle Sinne essen mit Ernährungszentrum Sinnesparcours - Alle Sinne essen mit Mit dem Sinnesparcours "Alle Sinne Essen mit" soll das Thema "Ernährung" nicht aus der Sicht von Nährstoffund Energieaufnahme betrachtet werden,

Mehr

FRÜHSTÜCK 8:00 bis 14:00 Uhr

FRÜHSTÜCK 8:00 bis 14:00 Uhr Speis KÜCHENZEITEN 8:00 bis 22:00 Uhr FRÜHSTÜCK 8:00 bis 14:00 Uhr NUR DAS BESTE IST GUT GENUG. Um diesem Leitsatz gerecht zu werden, reicht es nach unserem Ermessen nicht aus, nur auf die Frische von

Mehr

Didaktisierung der Lernplakatserie Znam 100 niemieckich słów Ich kenne 100 deutsche Wörter Plakat KÜCHE

Didaktisierung der Lernplakatserie Znam 100 niemieckich słów Ich kenne 100 deutsche Wörter Plakat KÜCHE Didaktisierung des Lernplakats KÜCHE 1. LERNZIELE Die Lerner können Verwandte Wörter in der polnischen und deutschen Sprachen verstehen Unterschiede in der Aussprache der neuen Wörter heraushören und nachsprechen

Mehr

FIT 4 Herzlich willkommen

FIT 4 Herzlich willkommen FIT 4 Herzlich willkommen Der Weg ist das Ziel! (Konfuzius) Quelle: ledion.de Heutige Themen Ernährungsempfehlung bei funktioneller Insulintherapie Strenge Diabeteskost Sünde Kernbotschaft Richtig essen

Mehr

Buttermilch-Diät. Sie ist gut für die schlanke Linie und wirkt bekanntlich sowohl von innen, wie auch

Buttermilch-Diät. Sie ist gut für die schlanke Linie und wirkt bekanntlich sowohl von innen, wie auch Buttermilch-Diät Sie ist gut für die schlanke Linie und wirkt bekanntlich sowohl von innen, wie auch von außen und soll angeblich schön machen. Die Rede ist von Buttermilch. Buttermilch entsteht bei der

Mehr

SPEISE- UND GETRÄNKEKARTE

SPEISE- UND GETRÄNKEKARTE SPEISE- UND GETRÄNKEKARTE Das wünscht allen Gästen einen schönen Aufenthalt in der SCHLEMMER OASE Bitte bedienen Sie sich und wählen an unserem Büfett oder bestellen Sie an unserer Theke warme Speisen

Mehr

Zeichne hier einen Apfel von außen.

Zeichne hier einen Apfel von außen. Zeichne mit Buntstift die fehlenden Teile. Schreibe, wie die Teile heißen. Zeichne hier einen Apfel von außen. Sachunterricht Apfel Sachunterricht Apfel Schreibe die richtigen Zahlen. 1 Apfel, 2 Apfelsine,

Mehr

Menuekarte Kantonsspital Graubünden

Menuekarte Kantonsspital Graubünden Menuekarte Kantonsspital Graubünden Herzlich willkommen Auf den Bettenstationen betreuen Sie unsere Gastgeberinnen und Gastgeber des Room-Services mit Herzblut. Lassen Sie sich bei der Menüauswahl fachkundig

Mehr

Konzept: Schulkiosk. der Albert-Einstein-Schule. AK-Mittagsversorgung Mandy Kappler

Konzept: Schulkiosk. der Albert-Einstein-Schule. AK-Mittagsversorgung Mandy Kappler Konzept: Schulkiosk der Albert-Einstein-Schule AK-Mittagsversorgung Mandy Kappler 1 Morgenkick - Vollkornbrötchen bzw. Vollkornsandwich mit Käse oder Wurst /Salatblatt/ Tomate/Gurke - Obst: 1 Apfel oder

Mehr

Haushaltskosten. Haushaltskosten Fallkarten. 1.268,00 pro Monat. Material 792,00. 792,00 pro Monat. pro Monat 438,00. pro Monat

Haushaltskosten. Haushaltskosten Fallkarten. 1.268,00 pro Monat. Material 792,00. 792,00 pro Monat. pro Monat 438,00. pro Monat Fallkarten [1 von 7] Mehl Wurst, Fleisch Joghurt Vitaminbrausetabletten Hundefutter Kürbiskerne Reis Nudeln Sugo Gemüse Obst Salatsauce 792,00 Tiefkühl-Baguette Tiefkühl-Gemüse Butter Saft Kaffee Wurst,

Mehr

Ernährungskonzept. Stand: November 2015

Ernährungskonzept. Stand: November 2015 Ernährungskonzept Stand: November 2015 Inhaltsverzeichnis Seite 1. Leitsatz 3 2. Essenszeiten der Villa Wunderchischte 3 3. Die Mahlzeiten 3 3.1 Das Frühstück 3 3.2 Die Früchterunde 4 3.3 Das Mittagessen

Mehr

Zeitformen von Verben

Zeitformen von Verben Zeitformen von Verben Grundform Präsens Präteritum Perfekt schlafen ich schlafe ich schlief ich habe geschlafen turnen ich turne ich turnte ich habe geturnt malen ich male ich malte ich habe gemalt rufen

Mehr

frühstückskarte Nr. 1 - katerfrühstück... 3,50 frisch gepresster saft, espresso, kopfwehtablette, zeitung von gestern

frühstückskarte Nr. 1 - katerfrühstück... 3,50 frisch gepresster saft, espresso, kopfwehtablette, zeitung von gestern frühstückskarte Nr. 1 - katerfrühstück... 3,50 frisch gepresster saft, espresso, kopfwehtablette, zeitung von gestern Nr. 2 - von klein bis groß... 6,50 buttercroissant, nutella, frischer fruchtsalat,

Mehr

10 Ideen für Lernstationen zur Wiederholung von Lektion 11 (Optimal A1) zum Nachbasteln (von Katja Wirth)

10 Ideen für Lernstationen zur Wiederholung von Lektion 11 (Optimal A1) zum Nachbasteln (von Katja Wirth) 10 Ideen für Lernstationen zur Wiederholung von Lektion 11 (Optimal A1) zum Nachbasteln (von Katja Wirth) Nr. Fertigkeit(en) Thema Spielart empfohlene Sozialform 1 Vokabular Farben Buchstabensalat 1-3

Mehr

Anamneseerhebung. Fremd und Eigenanamnese Gewichtsverlust Häufige entzündliche Erkrankungen der Atemwege Fieberschübe Stimmveränderungen

Anamneseerhebung. Fremd und Eigenanamnese Gewichtsverlust Häufige entzündliche Erkrankungen der Atemwege Fieberschübe Stimmveränderungen Anamneseerhebung Fremd und Eigenanamnese Gewichtsverlust Häufige entzündliche Erkrankungen der Atemwege Fieberschübe Stimmveränderungen Verzicht auf bestimmte Speisen Dauer der Nahrungsaufnahe verändert

Mehr

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit. Speisekarte

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit. Speisekarte Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit. Speisekarte Italienische Pasta (ab 14:30 Uhr) Original italienische PASTA angeschwenkt in Olivenöl oder auf Wunsch in Sahnesoße, Pesto oder Kirschtomatensoße. (2/4/11)

Mehr

Ernährung Montag, 13. Oktober 2008 um 22:58 - Aktualisiert Mittwoch, 30. Dezember 2009 um 08:51

Ernährung Montag, 13. Oktober 2008 um 22:58 - Aktualisiert Mittwoch, 30. Dezember 2009 um 08:51 Ernährung des Chihuahuas Wenn Sie Ihren kleinen Liebling beim Züchter abholen, wird er Ihnen bestimmt Futter, das er bis dahin gefüttert hat, mitgeben. Dies sollten Sie möglichst auch erst einmal füttern

Mehr

Der Braunbär. erstellt von Uschi Heinschink für den Wiener Bildungsserver www.lehrerweb.at - www.kidsweb.at - www.elternweb.at

Der Braunbär. erstellt von Uschi Heinschink für den Wiener Bildungsserver www.lehrerweb.at - www.kidsweb.at - www.elternweb.at Der Braunbär Der Braunbär Der Braunbär ist ein Raubtier. Sein Fell kann hellbraun oder dunkelbraun, aber auch grau oder schwarz sein. Der Braunbär hat eine schwarze Nase und kleine runde Ohren. Er hat

Mehr

Kapitel 2. Wir kommunizieren... 37. Wir üben Grammatik... 52. Wir drillen... 58. Wir spielen... 59

Kapitel 2. Wir kommunizieren... 37. Wir üben Grammatik... 52. Wir drillen... 58. Wir spielen... 59 Inhalt Inhalt Kapitel 1 Wir kommunizieren............................... 7 Begrüßen und sich vorstellen...................... 7 Familie und Freunde vorstellen; mit Erwachsenen sprechen..............................

Mehr

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61)

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) Lektion 6 Einkaufen 1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) a) buchlunghand die Buchhandlung g) gemetzrei b) menstandblu h) quebouti c) hauskauf i) theapoke d) permarktsu

Mehr

Erdbeer Milchshake Sirup Inhaltsstoffe: Zucker, Wasser, E330, Aroma, E202, E124, E122, E150d

Erdbeer Milchshake Sirup Inhaltsstoffe: Zucker, Wasser, E330, Aroma, E202, E124, E122, E150d Erdbeer Milchshake Sirup, Wasser, E330, Aroma, E202, E124, E122, E150d Allergene: Dieses Produkt enthält die folgenden unbekannten Allergene: Nährwerte pro 10 1026 kj/ 245 kcal davon gesättigte säuren

Mehr

InterKulTreff Kochkurs: spanische Küche

InterKulTreff Kochkurs: spanische Küche InterKulTreff Kochkurs: spanische Küche Mojo canario con papas arrugadas Bild: de.wikipedia.org/wiki/spanien Mojo rojo: - 300 ml Olivenöl Virgen Extra - 150 ml Weinessig/Essig Balsamico - 1 roter Paprika

Mehr

Übungsbereich: Sinnerfassung Satz Übungsbereich: Mitte 2., 3. und 4. Schulstufe (Einzel- / Partnerarbeit)

Übungsbereich: Sinnerfassung Satz Übungsbereich: Mitte 2., 3. und 4. Schulstufe (Einzel- / Partnerarbeit) C2-08 Smily or Sady Anleitung Smily or Sady Übungsbereich: Sinnerfassung Satz Übungsbereich: Mitte 2., 3. und 4. Schulstufe (Einzel- / Partnerarbeit) Material: Arbeitsblatt für Lesemappe: Kopiervorlage

Mehr

Gesunde Jause von zu Hause

Gesunde Jause von zu Hause RATGEBER GESUNDE JAUSE Gesunde Jause von zu Hause Mit praktischen Tipps zu jedem Rezept! 1 Die österreichische Ernährungspyramide Unsere Jausenrezepte gehen schnell und kosten nicht mehr als eine fertig

Mehr

unsere frische FRÜHSTÜCKSAUSWAHL halten wir täglich ab 8 Uhr für Euch bereit.

unsere frische FRÜHSTÜCKSAUSWAHL halten wir täglich ab 8 Uhr für Euch bereit. unsere frische FRÜHSTÜCKSAUSWAHL halten wir täglich ab 8 Uhr für Euch bereit. Frühstücksauswahl Süßes Frühstück 1, 2, 4, 9 4,50 1 Brötchen, 1 Croissant, Butter, Marmelade und Nutella 1 Tasse Kaffee oder

Mehr

Mein Name. die Dialoge den Bildern zu. Servus, Grazia. Wie geht s dir? Servus, Laura. Mir geht s prima! Hallo! Wie geht s dir? Mir geht s schlecht.

Mein Name. die Dialoge den Bildern zu. Servus, Grazia. Wie geht s dir? Servus, Laura. Mir geht s prima! Hallo! Wie geht s dir? Mir geht s schlecht. TEST A Mein Name Ordne die Dialoge den Bildern zu. 4 Servus, Grazia. Wie geht s dir? Servus, Laura. Mir geht s prima! Hallo! Wie geht s dir? Mir geht s schlecht. Wie geht s dir? So lala. Mathe ist blöd.

Mehr

Angebot an Büffets. Coffee Break Italia. SANDWICH & BAGUETTE Coffee Break. Coffee Breaks

Angebot an Büffets. Coffee Break Italia. SANDWICH & BAGUETTE Coffee Break. Coffee Breaks Coffee Break Italia Ciabatta mit Parmaschinken Salat Caprese Tiramisu Frisches Obst Karaffe mit Wasser, Limette, Zitrone und Minze Kaffee und Variation Preis pro Person 189 CZK Tramenzzino mit Mortadella

Mehr

Klassenarbeit - Ernährung. Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. 3. Klasse / Sachkunde

Klassenarbeit - Ernährung. Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. 3. Klasse / Sachkunde 3. Klasse / Sachkunde Klassenarbeit - Ernährung Nahrungsmittelkreis; Zucker; Eiweiß; Nährstoffe; Vitamine; Getreide Aufgabe 1 Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. Brot, Paprika, Spiegelei, Öl, Quark,

Mehr

Salate und Zwischengerichte

Salate und Zwischengerichte Salate und Zwischengerichte Gemischter Salat 4,50 Grüner Salat 3,90 Salatteller mit Hühnerfiletstreifen und Brot 9,60 Mauthsalat mit Schnitzelstreifen auf Blattsalaten 9,80 fein garniert Bauernsalat 9,60

Mehr

Was darf s sein? Q1 Lebensmittel. weiß rot grün gelb blau braun schwarz. a Sehen Sie sich die Fotos an. Ordnen Sie die Wörter.

Was darf s sein? Q1 Lebensmittel. weiß rot grün gelb blau braun schwarz. a Sehen Sie sich die Fotos an. Ordnen Sie die Wörter. Was darf s sein? B Supermarkt D Metzgerei A Bäckerei C Markt Lernziele Q1 Lebensmittel a Sehen Sie sich die Fotos an. Ordnen Sie die Wörter. der Apfel das Fleisch das Mineralwasser die Banane der Joghurt

Mehr

Besser essen bei Typ 2

Besser essen bei Typ 2 Besser essen bei Typ 2 Typ 2 Ernährungsratgeber* Liebe Patientin, lieber Patient, mit diesem kleinen Ratgeber möchten wir Ihnen eine Hilfestellung geben, sich im Alltag bei der Auswahl Ihrer Lebensmittel

Mehr

Hunger entsteht? Ernährung. Kein. Appetit? Hormone. Rituale, Gesellschaft. Ablenkung Frust. Streit. Bewegung, Spiel. Lust, Angebot

Hunger entsteht? Ernährung. Kein. Appetit? Hormone. Rituale, Gesellschaft. Ablenkung Frust. Streit. Bewegung, Spiel. Lust, Angebot Ernährung Hunger entsteht? Hormone Bewegung, Spiel Lust, Angebot Kein Streit Rituale, Gesellschaft Ablenkung Frust Appetit? Regelmäßige Mahlzeiten? Regeln zum Vergessen? Kinder müssen aufessen! Es dürfen

Mehr

Naschereien: Natürlich darf ein bisschen Naschkram in einem guten Pausenbrot nicht fehlen. Achten Sie hier bitte auf die Portionsgrößen!

Naschereien: Natürlich darf ein bisschen Naschkram in einem guten Pausenbrot nicht fehlen. Achten Sie hier bitte auf die Portionsgrößen! Das Pausenbrot Anleitung Spielmaterial: 60 Fotokarten ein 2-teiliger Spielplan Beläge Wer kennt das nicht, dass die Kinder ihr Pausenbrot wieder mit nach Hause bringen, weil es ihnen nicht geschmeckt hat.

Mehr

Caffè-Spezialitäten Inklusivpreise

Caffè-Spezialitäten Inklusivpreise Caffè-Spezialitäten Inklusivpreise Verlängerter 2,60 Caffè Espresso, Kleiner Brauner 2,20 Caffè Doppio, Großer Brauner 3,40 Espresso Macchiato Espresso mit Milchschaum 2,90 Cappuccino 2,90 Latte Macchiato

Mehr

FÜR DEN KLEINEN BOWLINGHUNGER

FÜR DEN KLEINEN BOWLINGHUNGER Restaurant im Sängerstadt Bowling-Center Finsterwalde Sängerstadt FÜR DEN KLEINEN BOWLINGHUNGER Kartoffelecken mit Dip oder Aioli (7,8,1) mittel 2,00, groß 2,90 Pommes frites mittel 1,80, groß 2,80 Bockwurst

Mehr

Eisschokolade mit Sahnehaube 2,90 Große Eisschokolade mit Sahnehaube 3,90 Eiskaffee mit Sahnehaube 2,90 Großer Eiskaffee mit Sahnehaube 3,90

Eisschokolade mit Sahnehaube 2,90 Große Eisschokolade mit Sahnehaube 3,90 Eiskaffee mit Sahnehaube 2,90 Großer Eiskaffee mit Sahnehaube 3,90 Kalt mit Eis Spezial Eisschokolade mit Sahnehaube 2,90 Große Eisschokolade mit Sahnehaube 3,90 Eiskaffee mit Sahnehaube 2,90 Großer Eiskaffee mit Sahnehaube 3,90 Salate 1 Kleine Salatschale 2 Krabben Cup

Mehr

Lernwörter der. 2. Klasse. Lilos Lesewelt

Lernwörter der. 2. Klasse. Lilos Lesewelt Lernwörter der 2. Klasse Lilos Lesewelt der Bub die Buben die Lehrerin die Lehrerinnen das Bübchen der Schüler das Mädchen die Schülerinnen das Kind die Kinder zweite Ich gehe in die zweite Klasse. können

Mehr

WILLKOMMEN HAUPTSTRAßE 50 38547 CALBERLAH TEL: 05374-920099 FAX: 05374-9758 WIR SIND FÜR SIE DA: MONTAG BIS FREITAG: 9 18 UHR SAMSTAG: 9 15 UHR

WILLKOMMEN HAUPTSTRAßE 50 38547 CALBERLAH TEL: 05374-920099 FAX: 05374-9758 WIR SIND FÜR SIE DA: MONTAG BIS FREITAG: 9 18 UHR SAMSTAG: 9 15 UHR WILLKOMMEN IM HAUPTSTRAßE 50 38547 CALBERLAH TEL: 05374-920099 FAX: 05374-9758 WIR SIND FÜR SIE DA: MONTAG BIS FREITAG: 9 18 UHR SAMSTAG: 9 15 UHR LIEBE GÄSTE, mit diesem Café haben wir uns einen Traum

Mehr

INHALT. Wir sind Frühstücker! zu Hause...

INHALT. Wir sind Frühstücker! zu Hause... Wir sind Frühstücker! INHALT 1) Tipps für ein gesundes Frühstück zu Hause 2) Frühstücksrezepte für zu Hause 3) Tipps für ein gesundes Frühstück in der Pause 4) Was ist gut für die Pause?... und was nicht!

Mehr

Kleine (2.) Frühstücke 1. After mit Eight jeweils Parfait rund 150 Kalorien

Kleine (2.) Frühstücke 1. After mit Eight jeweils Parfait rund 150 Kalorien Mit diesem Ernährungsplan möchten wir Ihnen kalorienbewusste Rezeptvorschläge für leckere Mahlzeiten an die Hand geben. Die Rezepte sind rasch sowie leicht zuzubereiten und die Zutaten sind preiswert verfügbar.

Mehr

Im Frankreich wird mit der beste Wein der Welt gemacht. Alle Weine haben ein anderes Bukett.

Im Frankreich wird mit der beste Wein der Welt gemacht. Alle Weine haben ein anderes Bukett. DIE LANDWIRTSCHAFT Die Lerngruppe 3 hat sich während ein paar Wochen mit dem Thema der Landwirtschaft auseinander gesetzt. Es wurden Fragen formuliert, Nachforschungen angestellt, eine Umfrage durchgeführt,

Mehr

Marktentwicklung Frischeprodukte im LEH exkl. Brot und Gebäck

Marktentwicklung Frischeprodukte im LEH exkl. Brot und Gebäck Marktentwicklung Frischeprodukte im LEH exkl. Brot und Gebäck Chart 1 Menge in 1.000 t 1.418 1.411 %-Ver. zur VJP: -0,5 Wert in Mio. EUR 4.635 4.714 %-Ver. zur VJP: +1,7 1.101 1.108 +0,7 571 572 +0,1 137

Mehr

Schm xperten Arbeitsblätter

Schm xperten Arbeitsblätter Schm xperten Arbeitsblätter Inhalt 4...Warum? Weil! Eine Klassenkartei entsteht 5...Das Geheimnis der aid-ernährungspyramide 6...So wird meine Mappe bewertet 7...Mein Inhaltsverzeichnis 9...Fit für die

Mehr

B1, Kap. 27, Ü 1b. Kopiervorlage 27a: Wer hat das gesagt?

B1, Kap. 27, Ü 1b. Kopiervorlage 27a: Wer hat das gesagt? Kopiervorlage 27a: Wer hat das gesagt? B1, Kap. 27, Ü 1b 1 Essen ist mein Hobby, eigentlich noch mehr das Kochen. Ich mache das sehr gern, wenn ich Zeit habe. Und dann genieße ich mit meiner Freundin das

Mehr

Station 1 Teile des verkehrssicheren Fahrrades

Station 1 Teile des verkehrssicheren Fahrrades Station 1 Teile des verkehrssicheren Fahrrades Beschrifte alle Teile des Fahrrades richtig! Kontrolliere mit dem Lösungsblatt! Male das Fahrrad an! Station 2 Mein verkehrssicheres Fahrrad Nimm dir die

Mehr

Landhaus Krenzer. Vorspeisen. 100 Salatcocktail Nizza mit Thunfisch. 102 Räucherlachs mit Sahnemeerrettich. 103 Bruschetta. Suppen

Landhaus Krenzer. Vorspeisen. 100 Salatcocktail Nizza mit Thunfisch. 102 Räucherlachs mit Sahnemeerrettich. 103 Bruschetta. Suppen Vorspeisen 100 Salatcocktail Nizza mit Thunfisch Schwarzen Oliven, Toast und Butter 7,50 102 Räucherlachs mit Sahnemeerrettich Toast und Butter 10,60 103 Bruschetta mit Würfeln von Tomaten, gek. Schinken

Mehr

So frühstücken Deutschlerner in aller Welt

So frühstücken Deutschlerner in aller Welt Frühstück: Aurora aus Albanien, Alan aus Argentinien, Edvaldo aus Brasilien, Yanru aus China, Alexander und Uli aus Deutschland, Putri aus Indonesien, Michel aus Kamerun, Hassan, Omar, Saida und Zedouti

Mehr