Sparkassen-Colleg: Nehmen Sie Ihren Erfolg selbst in die Hand

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sparkassen-Colleg: Nehmen Sie Ihren Erfolg selbst in die Hand"

Transkript

1 Sparkassen-Colleg: Nehmen Sie Ihren Erfolg selbst in die Hand Betrieb Weiterbildung

2 Inhaltsverzeichnis Inhalt Variante 1: Sparkassen-Colleg als Selbststudien-Unterlage... 6 Variante 2: Fernstudiengang S mit Lernerfolgskontrollen und Korrekturanspruch Varianten 3 und 4: Die 9 einzeln beziehbaren Fachgebietsordner Variante 5: Sparkassen-Colleg online in 63 Lerneinheiten Variante 6: Online-Kurse... 16

3 Selbstlernmedien einfach online bestellen oder kopieren und via Telefax an Kunden-Nr. / BLZ Besondere Lieferanschrift (nur ausfüllen, wenn nicht an die Besteller - anschrift gemäß Kunden-Nr. / BLZ geliefert werden soll) Bestellung-Nr. / Bestellzeichen Bestell-Datum Lastschrifteinzug BLZ (nur eintragen, wenn abweichend von Kunden-Nr.) Rechnungstext Bestellung im Namen und für Rechnung von Dritten (Sparkassenkunden) Name Lastschrift-Einzugs-Konto-Nr. des Zahlungspflichtigen Konto-Nr. (kein Lastschrift-Einzugs-Konto) Hiermit bestellen wir zu den Allgemeinen Liefer- und Zahlungsbedingungen Artikel-Bezeichnung Artikel-Nr. Menge Preis* Mindestabnahme/ Verpackungseinheit * Preise zzgl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten. Versandkosten entfallen für die Institute der Sparkassen-Finanzgruppe Zuständig bei Rückfragen Vorwahl / Telefon / Telefax -Adresse Stempel und Unterschriften Deutscher Sparkassenverlag, Am Wallgraben 115, Stuttgart, Telefon

4 Ihre Bestellung Sie möchten bestellen? Kein Problem! Am einfachsten und schnellsten geht s über unsere komfortablen Online-Shops. Oder Sie kopieren und ergänzen den integrierten Bestellschein und senden diesen per Fax an die Für weitere Fragen, Wünsche oder eine telefonische Bestellung stehen Ihnen unsere Ansprechpartner im Vertrieb gerne zur Verfügung. Teilnehmeranmeldungen und Fernstudiengangsbestellungen können Sie direkt beim Institut für Fernstudien vornehmen. Beachten Sie die Hinweise im Inhalt. Willkommen in unseren Shops! Nutzen Sie die vielen Vorteile, die Ihnen unsere Online-Shops bieten. Unter finden Sie stets unser aktuelles Sortiment mit detaillierten Produktinformationen und der Möglichkeit zur komfortablen Online-Recherche. Ihre Kundenberatung. Telefon

5 Editorial Kompetente Weiterbildung Sehr geehrte Damen und Herren, das Sparkassen-Colleg hat sich als bundesweit einheitliches Fernstudien- bzw. Selbstlern-Studienwerk für die Weiterbildung zum Sparkassenbetriebswirt/in etabliert. Damit haben Mitarbeiter und Institute ein vielseitiges Instrument für die Aufstiegs- Weiterbildung wie auch für individuelle betriebliche Weiterbildungsmaßnahmen in der Hand. Die Studientexte decken in 63 Lerneinheiten mit theoretisch fundiertem und zugleich praxisbezogenem Fachwissen alle Fächer und Inhalte des Kerncurriculums ab. Durch die anspruchsvolle didaktische Aufbereitung des Sparkassen- Collegs wird sichergestellt, dass das Erlernen der Inhalte ohne zusätzliche Unterstützung möglich ist. Das Sparkassen-Colleg gibt es in sechs Nutzungsvarianten. Komplett oder auch als einzelne Teilwerke, als Printwerk oder online. So können Sie unterschiedliche Fachgebietsinhalte ganz individuell auch im Rahmen der persönlichen oder innerbetrieblichen Weiterbildung einsetzen. JÜRGEN LEWAK Senior Produktmanager Betrieb PS: Für die gezielte Vorbereitung und Begleitung von Studiengängen, Seminaren und Schulungen an den regionalen Sparkassenakademien können sich jeweils unterschiedliche Varianten des Sparkassen-Collegs eignen. Bitte informieren Sie sich über die entsprechenden Empfehlungen oder Vorgaben bei den Ansprechpartnern an Ihrer regionalen Sparkassenakademie. 5

6 Das Gesamtwerk in gedruckter Form Variante 1: Sparkassen-Colleg als Selbststudien-Unterlage (ohne Lernerfolgskontrollen/Korrekturanspruch) Mit dieser Variante erhalten Sie das komplette Studienwerk und damit die inhaltlichen Grundlagen für den Studiengang Sparkassenbetriebswirt/in an der regionalen Sparkassenakademie. Die Inhalte zu einem Fach gliedern sich in Lerneinheiten im Umfang von jeweils ca Seiten. Jede Lerneinheit enthält eine in sich geschlossene Darstellung zu einem bestimmten Themengebiet. Die Lerneinheiten eines Fachs sind in eine inhaltlich und didaktisch aufeinander abgestimmte Gesamtstruktur eingebunden. Ein Aktualisierungs-Abonnement hält die Inhalte über den gesamten Lehrgang auf dem neuesten Stand. Inklusive Gesetz über das Kreditwesen sowie der dtv-ausgabe des BGB! Ca Seiten DIN A4 5 Ordner mit Registerblättern Artikel-Nr A 372,00 zzgl. 7% MwSt. Mehr unter Variante 2: Fernstudiengang S des Instituts für Fernstudien mit Lernerfolgskonrollen und Korrekturanspruch Wenn Sie an diesem Fernstudiengang teilnehmen, erhalten Sie zusätzlich zu den Selbststudienunterlagen die Möglichkeit, Ihren Lernerfolg anhand von Aufgabensätzen (Einsendearbeiten) durch fachlich versierte Korrektoren überprüfen zu lassen. Zum Abschluss des Fernstudiengangs erhalten Sie als Teilnehmer einen Leistungsnachweis, in dem die in den einzelnen Fächern erbrachten Ergebnisse dokumentiert werden. Dieser Leistungsnachweis berechtigt Sie dazu, an einer bundesweit durchgeführten Abschlussprüfung teilzunehmen. Ein Aktualisierungs-Abonnement hält die Inhalte über den gesamten Studiengang auf dem neuesten Stand. Bearbeitungsdauer: maximal 36 Monate. Inklusive Gesetz über das Kreditwesen, der dtv-ausgabe des BGB, Studienanleitung und Studienplan. 9 Lernerfolgskontrollen inkl. Korrekturanspruch (je Fach ein Aufgabensatz mit je 10 Fachfragen, insgesamt 90 konventionelle Einzelaufgaben). Anmeldung und Fernstudienmaterial-Bestellung nur über Anmeldevordruck Artikel-Nr aus dem Formularpool unter Ca Seiten DIN A4 5 Ordner mit Registerblättern Artikel-Nr A 528,00 zzgl. 19% MwSt. 6

7 Die einzelnen Fachgebietsordner 1 Allgemeine Betriebswirtschaft Grundlagen der Betriebswirtschaft und Ansatzpunkte der Unternehmenspolitik Leistungserstellung, Logistik und Absatzwirtschaft System und Anwendungsbereiche der Kosten- und Leistungsrechnung Finanzwirtschaft Investitionsplanung und -rechnung Aufbau, Ablauf- und Projektorganisation Personalwirtschaft/Grundlagen des Arbeitsrechts 2 Bank- und Sparkassenbetriebswirschaft Bankgeschäftliche Rahmenbedingungen Rechtliche Rahmenbedingungen für das Kreditgewerbe Geschäftspolitik in der Sparkassen-Finanzgruppe Marketing in Sparkassen Spezialfragen der Kontoführung Spezialfragen des Zahlungsverkehrs Controlling - Gesamtbanksteuerung Kosten- und Erlösrechnung Teil 1 Kosten- und Erlösrechnung Teil 2 Jahresabschluss Teil 1 Jahresabschluss Teil 2 3 Wirtschafts- und Währungspolitik Grundlagen der Wirtschaftspolitik Wirtschaftsordnung und Wettbewerbspolitik Wirtschaftspolitische Ziele Teil 1 Wirtschaftspolitische Ziele Teil 2 Wirtschaftspolitische Paradigmen Geldpolitik Finanz- und Sozialpolitik Internationale Wirtschaftsbeziehungen 7

8 Die einzelnen Fachgebietsordner 4 Recht Grundlagen/Allgemeiner Teil des BGB Schuldrecht Sachenrecht Finanzwirtschaft Familien- und Erbrecht Handelsrecht Gesellschaftsrecht Grundzüge des Zwangsvollstreckungsverfahrens und des Insolvenzrechts Steuerrecht Teil 1 Steuerrecht Teil 2 5 Vermögensmanagement Geschäftspolitische Bedeutung und Rahmenbedingungen des Vermögensmanagements Geldanlagen in sparkasseneigenen Anlageformen und in Gläubigerpapieren Wertpapieranalyse und Anlage in Aktien Anlage in Investmentfonds Verbundprodukte, staatliche geförderte Vermögensbildung und Altersvorsorge im Rahmen der Allfinanzberatung Finanzterminkontrakte (Derivate) und strukturierte Produkte Ganzheitliche Kundenbetreuung unter Berücksichtigung steuerlicher Besonderheiten 6 Immobiliengeschäft und -finanzierung Rahmenbedingungen und Planung der Immobilienfinanzierung Grundstücksrecht und Methodik der Wertermittlung Besicherung von Krediten durch Grundpfandrechte Vertragsabschluss, Auszahlung und notleidende Immobiliendarlehen Spezialfragen des Immobiliengeschäfts 8

9 Die einzelnen Fachgebietsordner 7 Finanzierung/Firmen- und Gewerbekundengeschäft Entwicklungsphasen und Bewertung von Unternehmen Ermittlung der Kreditnehmereinheit und bankrechtliche Grundlagen Allgemeine Finanzierungsformen Besondere Finanzierungsformen Beurteilung der Unternehmer- und Unternehmenssituation Bewertung und Bestellung von Sachsicherheiten Bestellung und Bewertung von Personensicherheiten und sonstigen Sicherheiten Kreditvertragsgestaltung und -abschluss, laufende Betreuung und Krisenmanagement Auslandsgeschäft 8 Grundlagen der Finanzmathematik Zins- und Rentenrechnung Tilgungsrechnung und effektiver Jahreszins Statistische Kennzahlen 9 Handlungskompetenz Methodenkompetenz Teil 1 Methodenkompetenz Teil 2 Kommunikation und Zusammenarbeit Führung und Vertrieb Außerdem enthält das Gesamtwerk Register, Studienanleitung, Studienplan Abkürzungsverzeichnis Inhalt (Gesamtübersicht) Lösungssätze (nur bei Fernstudien) Martin Schmidt, Vorstandsmitglied der Sparkassenakademie Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf Wir wissen von Teilnehmern aus erster Hand, dass das Sparkassen-Colleg sowohl bei der Vorbereitung auf den Studiengang zum Sparkassenbetriebswirt als auch zum aktiven Nachschlagen während des Lehrgangs und auch in der Praxis sehr gut geeignet ist. Etliche der Fachgebiete eignen sich darüber hinaus zur präzisen Vorbereitung auf die entsprechenden Fachseminare. Somit verzahnt das Sparkassen-Colleg auch die Generalisten- mit der Spezialistenweiterbildung. 9

10 Übersicht macht das Lernen leichter Einfache Orientierung schon beim Einstieg Themen, Inhalte und Umfang der einzelnen Kapitel und Abschnitte auf einen Blick. Schwerpunkte schnell erfassen Bereits in 2 bis 3 Minuten haben Sie die inhaltlichen Schwerpunkte und Lernziele jeder Lerneinheit erfasst und können sich gezielt einlesen. Grafiken, Tabellen und Übersichten So erschließen sich auch komplexe Inhalte im Handumdrehen. Marginalien und breite Randspalte Zentrale Stichworte geben den nötigen Überblick. Viel Platz am Rand gibt Raum für eigene Notizen. Hervorgehobene Definitionen Durch Hervorhebung und besondere Positionierung sind Definitionen sofort erkennbar. Besonders praktisch fürs schnelle Auffinden beim nochmaligen Sichten. 10

11 Übersicht macht das Lernen leichter Praxisnahe Beispiele Hier werden auch abstrakte und komplexe Sachverhalte erläutert und verdeutlicht. Gezielte Stichwortsuche Bei diesem Verzeichnis kein Problem. Damit Sie Ihren gesuchten Begriff schnell nachschlagen können, sind alle Fundstellen durch den fortlaufenden Buchstaben der jeweiligen Lerneinheit sowie die Seitenzahl gekennzeichnet. Mehr Lernmotivation, mehr Lernerfolg: Die Erfahrung von Spezialisten zahlt sich aus! Konsequente Orientierung am Leseverhalten, ein übersichtliches Layout, informative Übersichten, hohe inhaltliche Qualität und gezielte Recherche-Funktionen machen das Sparkassen-Colleg in jeder Variante zum optimalen Werkzeug für Ihre persönliche Weiterbildung. 11

12 Die einzelnen Fachgebietsordner Varianten 3 und 4: Das Sparkassen-Colleg in 9 einzeln beziehbaren Fachgebietsordnern Neun Teilwerke, einzeln erhältlich zur individuellen innerbetrieblichen oder persönlichen Qualifizierung. Ohne bzw. mit Lernerfolgskontrolle mit Korrekturanspruch. In diesen Versionen sind die Inhalte der Varianten in 9 einzelnen Ordnern zusammengestellt. Jeder dieser Einzelordner enthält das jeweils relevante Stichwortverzeichnis. Dieses Angebot bietet sich an für die gezielte Unterstützung von Seminaren an Akademien sowie für den institutsinternen Einsatz. Orientieren Sie sich dazu bitte an Literaturempfehlungen oder sprechen Sie ggf. mit dem Dozenten der jeweiligen Veranstaltung. Die einzelnen Fachgebietsordner sind natürlich auch hervorragend für Ihre persönliche Weiterbildung außerhalb von Lehrgängen und Seminaren geeignet. Sie geben praxisbezogen und auf hohem Niveau die Inhalte des betreffenden Fachgebiets wider. Dank ihres ausführlichen Sachwortregisters eignen sie sich auch bestens als Nachschlagewerke. Einzelordner ohne Lernerfolgskontrolle Ordner mit Register Inhalt als Loseblatt DIN A4 (Lerneinheiten s. S. 7-9) Anleitung zum Selbststudium. Einzelordner mit Lernerfolgskontrolle (Fernstudien-Module) Ordner mit Register Inhalt als Loseblatt DIN A4 Aufgabensatz mit 10 konventionellen Einzelaufgaben inklusive Korrekturdienst des Instituts für Fernstudien Leistungsnachweis nach erfolgreicher Bearbeitung des Aufgabensatzes. Einzelordner ohne Aufgabensatz Einzelordner mit Aufgabensatz** Titel Art.-Nr. Preis* Art.-Nr. Preis** Allgemeine Betriebswirtschaft 305 S A 49, A 79,00 Bank- und Sparkassenbetriebswirtschaft 552 S A 79, A 99,00 Wirtschafts- und Währungspolitik 319 S A 49, A 79,00 Recht 313 S A 49, A 79,00 Vermögensmanagement 251 S A 39, A 59,00 Immobiliengeschäft und -finanzierung 188 S A 34, A 49,90 Finanzierung/Firmen- und Gewerbekundengeschäft 344 S A 54, A 79,00 Grundlagen der Finanzmathematik 82 S A 19, A 34,90 Handlungskompetenz 217 S A 34, A 49,90 * zzgl. 7% MwSt., Preise ab ** zzgl. 19% MwSt.; Preise ab ; Bestellung/Anmeldung über Vordruck aus dem Formularpool unter 12

13 Online-Varianten Die drei Elemente einer WBT-Lerneinheit Interaktive Einführung Übungsaufgaben Lerneinheit Variante 5: Sparkassen-Colleg online in 63 separaten Lerneinheiten Mit diesem Angebot haben Sie die Möglichkeit, sich aus den 63 verfügbaren Lerneinheiten des Sparkassen- Collegs Ihr ganz persönliches elektronisches Lernprogramm zusammen zu stellen. Ordern Sie ganz einfach per Mausklick die für Ihren Weiterbildungsbedarf benötigten Lerneinheiten als Web-Based-Training-Modul (WBT) im MitarbeiterShop unter Jede WBT-Lerneinheit besteht aus einer interaktiv aufbereiteten Einführung zum Thema und den Inhalten der entsprechenden Lerneinheit als PDF (analog Sparkassen-Colleg Variante 1). Hinzu kommen jeweils ca. 10 programmierte Übungsaufgaben mit Online-Feedback. Die Dateien der georderten Lerneinheiten erhalten Sie auf elektronischem Weg an Ihre -Adresse zugesandt. Unmittelbar nach der Installation des WBTs auf Ihrem Rechner kann s losgehen. Und das für nur 9,90 pro Lerneinheit (zzgl. 19% MwSt.). Die Bezeichnungen der Lerneinheiten finden Sie in der folgenden Übersicht auf den Seiten 14 und

14 Online-Varianten LE Art-Nr. Titel Lerneinheit 1 Allgemeine Betriebswirtschaft (BWL) Grundlagen der Betriebswirtschaft und Ansatzpunkte der Unternehmenspolitik Leistungserstellung, Logistik und Absatz System und Anwendungsbereiche der Kosten- und Leistungsrechnung Finanzwirtschaft Investitionsplanung und Investitionsrechnung Aufbau-, Ablauf- und Projektorganisation Personalwirtschaft/Grundlagen des Arbeitsrechts 2 Bank- und Sparkassenbetriebswirtschaft (BBW) Bankgeschäftliche Rahmenbedingungen Rechtliche Rahmenbedingungen für das Kreditgewerbe Geschäftspolitik in der Sparkassen-Finanzgruppe Marketing in Sparkassen Spezialfragen der Kontoführung Spezialfragen des Zahlungsverkehrs Controlling - Gesamtbanksteuerung Kosten- und Erlösrechnung Teil Kosten- und Erlösrechnung Teil Jahresabschluss Teil Jahresabschluss Teil 2 3 Wirtschafts- und Währungspolitik (WWP) Grundlagen der Wirtschaftspolitik Wirtschaftsordnung und Wettbewerb Wirtschaftspolitische Ziele I - stabiles Preisniveau und außenwirtschaftliches Gleichgewicht Wirschaftspolitische Ziele II - Ziele der Wachstums-, Konjunktur, Struktur- und Umweltpolitik Wirtschaftspolitische Paradigmen Geldpolitik Finanz- und Sozialpolitik Internationale Wirtschaftsbeziehungen 4 Recht (R) Grundlagen/Allgemeiner Teil des BGB Schuldrecht Sachenrecht Familien- und Erbrecht Handelsrecht Gesellschaftsrecht Grundzüge des Vollstreckungsverfahrens und des Insolvenzrechts Steuerrecht, Teil Steuerrecht, Teil 2 5 Vermögensmanagement (VM) Geschäftspolitische Bedeutung und Rahmenbedingungen des Vermögensmanagements Geldanlagen in sparkasseneigenen Anlageformen und in Gläubigerpapieren Wertpapieranalyse und Anlage in Aktien Anlage in Investmentfonds Verbundprodukte, staatlich geförderte Vermögensbildung und Altersvorsorge im Rahmen der Allfinanzberatung Finanzterminkontakte (Derivate) und strukturierte Produkte Ganzheitliche Kundenbetreuung unter Berücksichtigung steuerlicher Besonderheiten 14

15 Online-Varianten LE Art-Nr. Titel Lerneinheit 6 Immobiliengeschäft und -finanzierung (IM) Rahmenbedingungen und Planung der Immoblienfinanzierung Grundstücksrecht und Methodik der Wertermittlung Besicherung von Krediten durch Grundpfandrechte Vertragsabschluss, Auszahlung und notleidende Immobiliendarlehen Spezialfragen des Immobiliengeschäfts 7 Finanzierung / Firmen- und Gewerbekundengeschäft (FIN) Entwicklungsphasen und Bewertung von Unternehmen Ermittlung der Kreditnehmereinheit und bankrechtliche Grundlagen Allgemeine Finanzierungsformen Besondere Finanzierungsformen Beurteilung der Unternehmer- und Unternehmenssituation Bewertung und Bestellung von Sachsicherheiten Bewertung und Bestellung von Personensicherheiten und sonstigen Sicherheiten Kreditvertragsgestaltung und -abschluss, laufende Betreuung und Krisenmanagement Auslandsgeschäft 8 Grundlagen der Finanzmathematik (FM) Zins- und Rentenrechnung Tilgungsrechnung und effektiver Jahreszins Statistische Kennzahlen 9 Handlungskompetenz (HK) Methodenkompetenz I - Arbeitsmethodik Methodenkompetenz II - wirksame Darstellung Kommunikation und Zusammenarbeit Führung und Vertrieb 15

16 Online-Varianten Variante 6: Online-Kurse Zu den einzelnen Fächern des Studienwerks Sparkassen-Colleg bietet das Institut für Fernstudien Online- Kurse an. Den Zugang zu den Online-Kursen erhalten die Kursteilnehmer über die Lernplattform s-win. Jeder Online-Kurs umfasst ein WBT (interaktiv aufbereitete Einführung zum Thema und programmierte Übungsaufgaben mit Online-Feedback), Studientexte als PDF sowie optional konventionelle Aufgaben mit Korrekturanspruch. Auf Wunsch können zusätzlich Tutoren als Kurs- oder Lernbetreuer eingebunden werden. Die Nutzung elektronischer Kommunikationsmittel steht jedem Kursteilnehmer zur Verfügung. Nähere Informationen zu den Inhalten und Preisen der Online-Kurse erhalten Sie beim Institut für Fernstudien (www.s-fernstudien.de oder Einzelne regionale Sparkassenakademien bieten im Rahmen eigener Konzepte ebenfalls Online-Kurse an. Diese Online-Kurse können Sie direkt über die regionale Sparkassenakademie beziehen. Derzeitige Sparkassen-Colleg-Online-Kurse des Instituts für Fernstudien (Stand ) Artikel-Nr. Titel des Kurses Anzahl Lerneinheiten Preis* Vermögensmanagement 7 79, Immobiliengeschäft und -finanzierung 5 64, Finanzierung/Firmen- und Gewerbekundengeschäft 9 118,00 * zzgl. 19% MwSt., Bestellung/Anmeldung über Vordruck , abrufbar im Formularpool unter Dr. Karlheinz Becker, Leiter der Sparkassenakademie Baden-Württemberg, Neuhausen a.d.f./rastatt Die Online-Version des Sparkassen-Collegs unterstützt hervorragend das zeitgemäße Lernen. Dank des modularen Aufbaus und der Einbindung in die bundeseinheitliche Lernplattform s-win können individuelle Lern- und Nutzungskonzepte entwickelt und umgesetzt werden. Damit entstehen moderne Qualifizierungsmaßnahmen, die unter Einbindung des PC s ein flexibles, zeit- und ortsunabhängiges und persönliches Lernen ermöglichen. 16

17 Sparkassen-Fernstudien erfolgreich, effizient, kostengünstig lernen! Weit mehr als erfolgreiche Fernstudienabschlüsse im Rahmen der Ausbildungsbegleitung und bei der Aufstiegsweiterbildung seit 1989 belegen den Erfolg dieses Lernkonzepts in der Sparkassen-Finanzgruppe. Die Garanten für hohe Erfolgsquoten: didaktisch gut aufbereitete Lernmaterialien kontinuierliche Lernerfolgskontrollen ein bewährtes Mentoren-System Präsenzphasen in den Instituten bzw. Sparkassenakademien Praxisnahe Lerninhaltsvermittlung Auch institutsindivi duelle Fernstudienmaßnahmen stellen wir gerne nach Ihrem Bedarf zusammen. Mareike Lüking, Sparkasse Bochum: Die sehr gut aufbereiteten Lernmaterialien der Fernstudiengänge sowie der anschließende Präsenzlehrgang an der Sparkassen akademie haben mir mit der Unter stützung meiner Spar kasse eine optimale Vorbereitung auf mein aktuelles Karriereziel ermöglicht. Aufgrund der berufs begleitenden Weiterbildung war es mir möglich, das Erlernte direkt umzusetzen. Hierbei bestätigte sich wiederum der hohe Praxisbezug und die Aktualität der Fernstudiengänge. Frau Lüking ist Stellvertretende Geschäftsstellenleiterin. Informieren Sie sich im Info-Service / Betrieb / Fernstudien unter Interessiert? Dann informieren Sie sich einfach unter Betrieb/ Rubrik Aus- und Weiterbildung/Fernstudien, telefonisch unter oder direkt bei Ursula Berger-Göddecke, Institut für Fernstudien, Telefon ,

18 Ihre Kundenberatung Telefon Bestellen Sie einfach und schnell im BusinessShop Ihre Ansprechpartner beim Institut für Fernstudien Clemens Rettberg Telefon Ursula Berger-Göddecke Telefon Newsletter Sie möchten online aktuelle, für Sie interessante Neuigkeiten lesen? Einfach auf unverbindlich für den kostenlosen, themenorientierten SparkassenverlagNewsletter anmelden! Alle Preise zzgl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten. Versandkosten entfallen für die Insitute der Sparkassen-Finanzgruppe. November Deutscher Sparkassen Verlag GmbH, Stuttgart. Dieses Werk einschließlich all seiner hierin angebotenen Produkte, insbesondere die Texte und Abbildungen, ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwendung, auch auszugsweise, außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Ur heberrechts inhabers unzulässig und strafbar

Hanseatische Sparkassenakademie. Pflichtlektüre der Studiengänge

Hanseatische Sparkassenakademie. Pflichtlektüre der Studiengänge S t u d i e n w e r k S - C o l l e g Pflichtlektüre der Studiengänge vom 01. Januar 2011 Inhalt 1. Fernstudiengang S - Sparkassen-Colleg... 2 2. Selbststudium... 2 3. Pflichtlektüre... 2 4. Gesamtübersicht...

Mehr

S t u d i e n p l a n

S t u d i e n p l a n Studiengang zum Bankfachwirt (Hanseatische Sparkassenakademie) S t u d i e n p l a n Studiengang zum Bankfachwirt (Hanseatische Sparkassenakademie) Lehrplan Lernziele Stoffverteilungspläne Hinweis: Die

Mehr

S t u d i e n p l a n

S t u d i e n p l a n S t u d i e n p l a n Basislehrgang vom 1. Januar 2011 Inhalt 1. Einleitung... 2 2. Prüfungsordnung... 2 3. Studienmaterial und Stoffverteilung für die Selbstlern- und Präsenzphase... 2 4. Überblick über

Mehr

Trainee- und Studienprogramm zum Sparkassenbetriebswirt/zum Bachelor of Science

Trainee- und Studienprogramm zum Sparkassenbetriebswirt/zum Bachelor of Science Trainee- und Studienprogramm zum Sparkassenbetriebswirt/ Literaturverzeichnis - Studienvorbereitende und studienbegleitende Literatur Stand 07/13 Sparkassenakademie Niedersachsen Seite 1 Allgemeiner Hinweis:

Mehr

studiengang geprüfter bankfachwirt-ihk studienführer

studiengang geprüfter bankfachwirt-ihk studienführer studiengang geprüfter bankfachwirt-ihk studienführer v i e r L ä n d e r - e i n V e r b a n d Inhaltsverzeichnis Das Bankfachwirt-Studium an der Ostdeutschen Sparkassenakademie 3 Die Inhalte Ihres Studiums

Mehr

Finanzgruppe Sparkassenakademie Niedersachsen

Finanzgruppe Sparkassenakademie Niedersachsen Literaturverzeichnis - Studienvorbereitende und studienbegleitende Literatur und Pflichtlektüre - Stand: 01/13 Seite 1 Allgemeine Hinweise Bitte beachten Sie, dass es sich bei den in der Literaturempfehlung

Mehr

Hanseatische Sparkassenakademie. Inhalte

Hanseatische Sparkassenakademie. Inhalte S t u d i e n w e r k S - C o l l e g Inhalte Juni 2015 Inhalt 1. Sparkassen-Colleg... 1 2. Aufbau des Studienwerks... 2 3. übersicht... 2 4. Übersicht über die Fächer 1-9... 3 Diese Anleitung informiert

Mehr

S t u d i e n p l a n

S t u d i e n p l a n S t u d i e n p l a n Studiengang zum Bankbetriebswirt vom 9. Dezember 2013 Inhalt 1. Einleitung... 2 2. Prüfungsordnung... 2 3. Studienmaterial und Stoffverteilung für die Selbstlern- und Präsenzphase...

Mehr

Finanzgruppe Sparkassenakademie Niedersachsen

Finanzgruppe Sparkassenakademie Niedersachsen Literaturverzeichnis - Studienvorbereitende und studienbegleitende Literatur und Pflichtlektüre - Stand: 01/16 Seite 1 Allgemeine Hinweise Bitte beachten Sie, dass es sich bei den in der Literaturempfehlung

Mehr

Termine für den Studiengang Sparkassenbetriebswirt/-in 2016/2017

Termine für den Studiengang Sparkassenbetriebswirt/-in 2016/2017 Akademieinfo Nr. 265 14. Oktober 2015 Thomas Möller Münster Fachbereich Studiengänge Aufstiegsfortbildung Fon 0251 2104-734 Fax 0251 2104-716 Mail thomas.moeller @sparkassenakademie-nrw.de Termine für

Mehr

Finanzgruppe Sparkassenakademie Schloß Waldthausen

Finanzgruppe Sparkassenakademie Schloß Waldthausen S TUDIENGANG S PARKASSENBETRIEBSWIRT/ S PARKASSENBETRIEBSWIRTIN R AHMENDATEN P RÜFUNGSANFORDERUNGEN L EHR- UND S TOFFVERTEILUNGSPLAN Rahmendaten Bezeichnung Studiengang zum Sparkassenbetriebswirt/zur Sparkassenbetriebswirtin

Mehr

Sparkassenakademie Bayern. Studiengang Bankfachwirt / Bankfachwirtin S - Studienführer - Karriere mit System

Sparkassenakademie Bayern. Studiengang Bankfachwirt / Bankfachwirtin S - Studienführer - Karriere mit System Sparkassenakademie Bayern Studiengang Bankfachwirt / Bankfachwirtin S - Studienführer - Karriere mit System Stand: Juni 2013 Sparkassenakademie Bayern 3 Inhaltsverzeichnis 1 Vrwrt... 4 2 Stellung des Studiengangs

Mehr

Sparkassenakademie Bayern. Studiengang Bankfachwirt / Bankfachwirtin S - Studienführer 2016 - Karriere mit System

Sparkassenakademie Bayern. Studiengang Bankfachwirt / Bankfachwirtin S - Studienführer 2016 - Karriere mit System Sparkassenakademie Bayern Studiengang Bankfachwirt / Bankfachwirtin S - Studienführer 2016 - Karriere mit System Stand: 15.07.2015 Sparkassenakademie Bayern 3 Inhaltsverzeichnis 1 Vrwrt... 4 2 Stellung

Mehr

Geprüfter Bankfachwirt IHK

Geprüfter Bankfachwirt IHK 1 Geprüfter Bankfachwirt IHK Der berufsbegleitende Studiengang an der Ostdeutschen Sparkassenakademie besteht aus einer Komplattform Fragen an Ihre Dozenten richten und sich Darüber hinaus können Sie über

Mehr

Finanzgruppe Baden-Württemberg. Qualifizierungsprogramm Sparkassenkaufmann/-frau. Sparkassen-Finanzgruppe

Finanzgruppe Baden-Württemberg. Qualifizierungsprogramm Sparkassenkaufmann/-frau. Sparkassen-Finanzgruppe Finanzgruppe Baden-Württemberg Qualifizierungsprogramm Sparkassenkaufmann/-frau Sparkassen-Finanzgruppe Im Qualifizierungsprogramm lernen Sie auf dem Niveau der Berufsausbildung zum/zur Bankkaufmann/-frau

Mehr

Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)

Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P) Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P) Das S&P Unternehmerforum führt die Ausbildung zum Zertifizierten GmbH-Geschäftsführer (S&P) durch. Durch hochkarätige Referenten aus der Praxis bietet dieses zertifizierte

Mehr

Studiengänge, Tutorials und Fachseminare

Studiengänge, Tutorials und Fachseminare Finanzgruppe Nord-Ostdeutsche Sparkassenakademie Studiengänge, Tutorials und Fachseminare 2016 Stand: Februar 2016 Studiengang Sparkassenfachwirt Sparkassenfachwirt Privatkundengeschäft I (Andrea Sievert,

Mehr

Wie dieser Ratgeber entstand

Wie dieser Ratgeber entstand Wie dieser Ratgeber entstand Dieser Ratgeber besteht aus 18 Lerneinheiten, die in der Modellmaßnahme "Qualifizierung von Binnenschifferinnen" entwickelt und mit Frauen aus der Binnenschifffahrt als Fernlehrgang

Mehr

Aufgabenbeschreibung im Rahmen der 8. Ausschreibung - 2010 der Virtuellen Hochschule Bayern

Aufgabenbeschreibung im Rahmen der 8. Ausschreibung - 2010 der Virtuellen Hochschule Bayern Aufgabenbeschreibung im Rahmen der 8. Ausschreibung - 2010 der Virtuellen Hochschule Bayern Da es durchaus möglich sein kann, dass das Lehrangebot an den beteiligten Hochschulen unterschiedlich eingesetzt

Mehr

B. Zertifizierter Firmenkundenbetreuer Sparkassen-Finanzgruppe Funktionsfeld: Firmenkundenbetreuung

B. Zertifizierter Firmenkundenbetreuer Sparkassen-Finanzgruppe Funktionsfeld: Firmenkundenbetreuung B. Zertifizierter Firmenkundenbetreuer Sparkassen-Finanzgruppe Funktionsfeld: Firmenkundenbetreuung Funktionsfeldspezifische Bestimmungen: 1. Zielsetzung 2. Teilnahmevoraussetzung 3. Qualitätsstandards

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Bank Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Banken nehmen in unserer Gesellschaft eine grundlegende

Mehr

Argumente. www.bitonline.com. für die IT-Lern programme von bit media. Die erste Adresse für Wissen und Bildung. best in training

Argumente. www.bitonline.com. für die IT-Lern programme von bit media. Die erste Adresse für Wissen und Bildung. best in training 21 Argumente für die IT-Lern programme von bit media Die erste Adresse für Wissen und Bildung. best in training www.bitonline.com Unser Angebot Ihre Vorteile 1. Die Lernprogramme sind auf CD, als Netzwerkversion

Mehr

Geprüfte/r Finanzanlagenfachmann/frau IHK

Geprüfte/r Finanzanlagenfachmann/frau IHK Lernpaket: TIPP FÜR DEN VERKAUF VON INVESTMENTFONDS Für den Verkauf von empfehlen wir ein Paket bestehend aus vier tagen. Campus M Unser Tipp beim zukünftigen Verkauf von. Geprüfte/r Finanzanlagenfachmann/frau

Mehr

Ab dem Wintersemester 2014/15 wird es im berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft vier verschiedene Schwerpunkte geben*:

Ab dem Wintersemester 2014/15 wird es im berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft vier verschiedene Schwerpunkte geben*: Ab dem Wintersemester 2014/15 wird es im berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft vier verschiedene e geben*: und Dienstleistung Öffentliche Technik Die Wahl des Studienschwerpunktes erfolgt

Mehr

Mathematik und Naturwissenschaften im Beruf

Mathematik und Naturwissenschaften im Beruf Für die Aus- und Weiterbildung Mathematik und Naturwissenschaften im Beruf Drei Lehrwerke: Mathematik und Statistik, Physik und Chemie Wirtschaftsmathematik und Statistik Hervorragend geeignet für Unterricht

Mehr

Beschreibung des Angebotes. Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) in Leipzig. Z&P Schulung GmbH. Ansprechpartner. Angebot-Nr.

Beschreibung des Angebotes. Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) in Leipzig. Z&P Schulung GmbH. Ansprechpartner. Angebot-Nr. Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) in Leipzig Angebot-Nr. 00245543 Angebot-Nr. 00245543 Bereich Allgemeine Weiterbildung Anbieter Preis Preisinfo Preis auf Anfrage gern übermitteln wir Ihnen ein

Mehr

Wertschöpfungsmanagement Für Führungskräfte

Wertschöpfungsmanagement Für Führungskräfte Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V. Qualifizierungsprogramm: Wertschöpfungsmanagement Für Führungskräfte Z U K U N F T G E S T A L T E N www.biwe-akademie.de Qualifizierungsprogramm:

Mehr

Geprüfte/-r Versicherungsfachmann/-frau IHK. Individuell zur erfolgreichen Sachkundeprüfung

Geprüfte/-r Versicherungsfachmann/-frau IHK. Individuell zur erfolgreichen Sachkundeprüfung Geprüfte/-r Versicherungsfachmann/-frau IHK Individuell zur erfolgreichen Sachkundeprüfung Geprüfte/-r Versicherungsfachmann/-frau IHK Eine Qualifikation mit Zukunftsgarantie Die regionalen Berufsbildungswerke

Mehr

Wir qualifizieren Bayern vom Auszubildenden bis zum Vorstand Fernkurs S-Colleg

Wir qualifizieren Bayern vom Auszubildenden bis zum Vorstand Fernkurs S-Colleg Sparkassenakademie Bayern Wir qualifizieren Bayern vom Auszubildenden bis zum Vorstand Fernkurs S-Colleg 2 Inhaltsverzeichnis 1 Ziel... 3 2 Zielgruppe... 3 3 Voraussetzungen S-Colleg KBL... 3 4 Organisatorischer

Mehr

E-Learning-Kurs:»Vertriebsstrategien für Führung und Verkauf«

E-Learning-Kurs:»Vertriebsstrategien für Führung und Verkauf« Selbstorganisierte Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte E-Learning-Kurs:»Vertriebsstrategien für Führung und Verkauf«Als Leiter im Verkauf sind Sie dafür verantwortlich, ob die Verkaufsziele Ihres

Mehr

Assistenten/-innen der Geschäftsleitung und des Vorstandes, Office-Manager/-innen, sowie Bereichs- Sekretäre/-innen und Projekt-Assistenten/-innen.

Assistenten/-innen der Geschäftsleitung und des Vorstandes, Office-Manager/-innen, sowie Bereichs- Sekretäre/-innen und Projekt-Assistenten/-innen. S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZAV und DIN EN ISO 9001 : 2008. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. Controlling für die Assistenz > BWL-Wissen kompakt

Mehr

Frank Herrmann. Kurzvorträge BWL/VWL

Frank Herrmann. Kurzvorträge BWL/VWL Frank Herrmann Kurzvorträge BWL/VWL Frank Herrmann Kurzvorträge BWL/VWL Gezielt das lernen, was in den Prüfungen verlangt wird Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche

Mehr

Lehrveranstaltungen. A. Die propädeutische Veranstaltung SWS - Technik des betrieblichen Rechnungswesens (Finanzbuchführung) 2

Lehrveranstaltungen. A. Die propädeutische Veranstaltung SWS - Technik des betrieblichen Rechnungswesens (Finanzbuchführung) 2 Anhang I zur Studienordnung für den Studiengang Betriebswirtschaftslehre mit dem Abschluß Diplom in der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vom 29.01.2003 Lehrveranstaltungen

Mehr

Finanzmanagement (FIN 5010)

Finanzmanagement (FIN 5010) Prof. Dr. Katja Rade Kolloquium: Mittwoch, 11:30 13:00 E-mail: Katja.Rade@hs-pforzheim.de Raum: W.2.416 Finanzmanagement (FIN 5010) Syllabus SS 2016 Vorlesungszeitraum: 08./09. April sowie 29./30. April

Mehr

Qualität und Effizienz der Weiterbildung stellen hohe Anforderungen an

Qualität und Effizienz der Weiterbildung stellen hohe Anforderungen an Wer fragt, gewinnt! Checkliste elearning IHK-Tipps zum Erfolg von elearning Qualität und Effizienz der Weiterbildung stellen hohe Anforderungen an Unternehmen Teilnehmer Veranstalter Dozenten und Trainer

Mehr

Hinweise zum Fernkurs S-Colleg 1/2015

Hinweise zum Fernkurs S-Colleg 1/2015 Hinweise zum Fernkurs S-Colleg 1/2015 Teilnehmerunterlagen Stand: Dezember 2014 Sparkassenakademie Hinweise zum Fernkurs S-Colleg 1/2015 2 Urheberrecht Dezember 2014 Als Manuskript vervielfältigt Alle

Mehr

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen Hochschulzertifikat Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen Ihre Zukunft als kompetenter Sozialmanager Unternehmen des sozialen Sektors sind in erster Linie

Mehr

Business Compact. Intensiv-Kurs BWL mit interaktiven WBTs

Business Compact. Intensiv-Kurs BWL mit interaktiven WBTs Business Compact Intensiv-Kurs BWL mit interaktiven WBTs BWL-Web Based Trainings im Überblick www.h-p-m.info 2 Web Based Training Kostenrechnung www.h-p-m.info 3 WBT Kostenrechnung - Details Mit dem interaktiven

Mehr

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Lehrtätigkeit an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Heidenheim.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Lehrtätigkeit an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Heidenheim. BEWERBUNGSBOGEN FÜR LEHRBEAUFTRAGTE Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Lehrtätigkeit an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Heidenheim. SCHRITT FÜR SCHRITT: IHRE BEWERBUNG ALS LEHRBEAUFTRAGTE/R

Mehr

STEUERFACHWIRT. in Flensburg. Vorbereitungs-Lehrgang für Mitarbeiter in der Steuerberatung. Aufstiegsfortbildung zum. Mit Frühbucher- Preisvorteil!

STEUERFACHWIRT. in Flensburg. Vorbereitungs-Lehrgang für Mitarbeiter in der Steuerberatung. Aufstiegsfortbildung zum. Mit Frühbucher- Preisvorteil! Aufstiegsfortbildung Vorbereitungs-Lehrgang für Mitarbeiter in der Steuerberatung Aufstiegsfortbildung zum Mit Frühbucher- Preisvorteil! STEUERFACHWIRT in Flensburg Sehr geehrte Damen und Herren, Steuerfachwirte

Mehr

Vorlesungsverzeichnis

Vorlesungsverzeichnis DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG Ravensburg Vorlesungsverzeichnis 31.03.14-21.06.14 Finanzdienstleistungen 4. Semester (FD 12) Studiengangsleiter Finanzdienstleistungen: Prof. Dr. F. Then Bergh FD12

Mehr

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen. In Kooperation mit

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen. In Kooperation mit Hochschulzertifikat Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen In Kooperation mit Ihre Zukunft als kompetenter Sozialmanager Unternehmen des sozialen Sektors

Mehr

A. Zertifizierter Financial Consultant Sparkassen-Finanzgruppe Funktionsfeld: Sparkassen-Vermögensmanagement / Private Banking

A. Zertifizierter Financial Consultant Sparkassen-Finanzgruppe Funktionsfeld: Sparkassen-Vermögensmanagement / Private Banking A. Zertifizierter Financial Consultant Sparkassen-Finanzgruppe Funktionsfeld: Sparkassen-Vermögensmanagement / Private Banking Funktionsfeldspezifische Bestimmungen: 1. Zielsetzung 2. Teilnahmevoraussetzung

Mehr

FERNSTUDIEN PROGRAMME der DONAU UNIVERSITÄT KREMS

FERNSTUDIEN PROGRAMME der DONAU UNIVERSITÄT KREMS FERNSTUDIEN PROGRAMME der DONAU UNIVERSITÄT KREMS Seit 2011 werden an der Donau Universität Krems Österreichs größter Universität für Weiterbildung akademische Programme auch im reinen Fernlehre Modus

Mehr

Mit der Finanzakademie zum/zur Experten/Expertin für Finanz- und Rechnungswesen

Mit der Finanzakademie zum/zur Experten/Expertin für Finanz- und Rechnungswesen Mit der Finanzakademie zum/zur Experten/Expertin für Finanz- und Rechnungswesen Investieren Sie in Ihren Karriere-Aufschwung www.wifiwien.at/finanzakademie www.facebook.com/wifi-finanzakademie WIFI Wien

Mehr

Weitere Informationen zum Angebot

Weitere Informationen zum Angebot Basiswissen für Führungskräfte (Online-Lernen) Angebot-Nr. 00284884 Angebot-Nr. 00284884 Bereich Preis Termin Berufliche Weiterbildung 100,00 (MwSt. fällt nicht an) Termine auf Anfrage Beginn jederzeit

Mehr

S t u d i e n p l a n

S t u d i e n p l a n S t u d i e n p l a n Fachberater für Finanzdienstleistungen vom 1. Januar 2011 Inhalt 1. Einleitung... 3 2. Prüfungsordnung... 3 3. Studienmaterial und Stoffverteilung für die Selbstlern- und Präsenzphase...

Mehr

Anrechnung auf das Wirtschaftprüferexamen nach 13b WPO

Anrechnung auf das Wirtschaftprüferexamen nach 13b WPO Anrechnung auf das Wirtschaftprüferexamen nach 13b WPO Tätigkeitsbereiche von WP nach 2 WPO: Prüfungen laufende Abschlussprüfungen sonstige, insbesondere Sonderprüfungen Steuerberatung Rechtsberatung?

Mehr

Aufgaben und Lösungen für die Bilanzbuchhalterprüfung

Aufgaben und Lösungen für die Bilanzbuchhalterprüfung Aufgaben und Lösungen für die Bilanzbuchhalterprüfung bllanz& buebhal lemchrift FOR RECHNUNGSWESEN"UN ~D S~TEUE"RN"'" Aufgaben und Lösungen für die Bilanzbuchhalterprüfung Übungen für den IHK-AbschluB

Mehr

GenoPE Personalentwicklung in Genossenschaftsbanken. BankCOLLEG

GenoPE Personalentwicklung in Genossenschaftsbanken. BankCOLLEG 2014 GenoPE Personalentwicklung in Genossenschaftsbanken Berufsbegleitendes 5-semestriges BC Fachwirt-Studium Bankwirtschaft GAW Rastede Oldenburger Straße 118 26180 Rastede Telefon 04402 93820 Telefax

Mehr

SACHBEARBEITER RECHNUNGSWESEN

SACHBEARBEITER RECHNUNGSWESEN SACHBEARBEITER RECHNUNGSWESEN BESCHRIEB ZIEL ZIELGRUPPE ZULASSUNGS- BEDINGUNGEN Der 3-semestrige Studiengang umfasst schwerpunktmässig Themengebiete aus dem Finanz- und Rechnungswesen. Zudem werden Module

Mehr

KOMPAKTSTUDIUM BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE

KOMPAKTSTUDIUM BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE KOMPAKTSTUDIUM BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE zum Dipl.-Finanzökonom (BI) Curriculum Betriebswirtschaftliches Institut & Seminar Basel AG Tel. +41 (0)61 261 2000 Wartenbergstr. 9 Fax +41 (0)61 261 6636 CH-4052

Mehr

Teamentwicklung und Projektmanagement

Teamentwicklung und Projektmanagement Veränderungen durchführen Produktinformation Teamentwicklung und Projektmanagement Instrumente für effiziente Veränderungsprozesse JKL CHANGE CONSULTING 01/07 Die JKL Change Consulting ist eine Unternehmensberatung,

Mehr

Das Studium. Betriebswirt/ Betriebswirtin (BA)

Das Studium. Betriebswirt/ Betriebswirtin (BA) Das Studium Betriebswirt/ Betriebswirtin (BA) Studieren im Doppelpack Ulrich Mädge, Oberbürgermeister der Hansestadt Lüneburg und Akademieleiter der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Lüneburg e.v. In

Mehr

ALLGEMEINE HINWEISE ZUM ERSTELLEN EINES PRAXISPLANES

ALLGEMEINE HINWEISE ZUM ERSTELLEN EINES PRAXISPLANES ALLGEMEINE HINWEISE ZUM ERSTELLEN EINES PRAXISPLANES Was ist der Praxisplan? AN DER DHBW MOSBACH STUDIENGANG BWL- STEUERN UND PRÜFUNGSWESEN Im Rahmen des dualen Studiums sind sowohl die DHBW Mosbach als

Mehr

Planung - Controlling - Steuerung Von der Planung über die BWA bis zur erfolgreichen Steuerung des Unternehmens

Planung - Controlling - Steuerung Von der Planung über die BWA bis zur erfolgreichen Steuerung des Unternehmens S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZWV und DIN EN ISO 9001 : 2008. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. S & P Unternehmerforum Intensivkurs Planung - Controlling

Mehr

Digitalisierung Industrie 4.0

Digitalisierung Industrie 4.0 Duales Studium Smart Production and Digital Management Digital Business Management Digitalisierung Industrie 4.0 Im Fokus Betriebswirtschaftslehre Ingenieurswissenschaften Digitale Transformation Geschäftsmodellinnovation

Mehr

Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK)

Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) 25002H15 Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) Die Fortbildung geprüfter Wirtschaftsfachwirt/-in richtet sich an Berufstätige aus kaufmännischen Bereichen, die sich unabhängig von einer Branche oder

Mehr

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten.

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Die Ausbildung Bachelor of Arts Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Cornelia Winschiers Dipl. Betriebswirtin (BA) Personal Niederlassung

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

Modulübersicht. des Hochschulzertifikats Betriebsökonom (FH) 10/2015 IST-Hochschule für Management GmbH

Modulübersicht. des Hochschulzertifikats Betriebsökonom (FH) 10/2015 IST-Hochschule für Management GmbH Modulübersicht des Hochschulzertifikats Betriebsökonom (FH) 3 Die Inhalte und Ziele der Module werden durch eine sinnvolle Verknüpfung verschiedener Lehr- und Lernmethoden vermittelt: Studienhefte Den

Mehr

IT-Support Ticketsystem. Stand: 24.09.2015

IT-Support Ticketsystem. Stand: 24.09.2015 IT-Support Ticketsystem Stand: 24.09.2015 Small Business Cloud Handbuch Stand: 24.09.2015 Small Business Cloud ist ein Produkt der DT Netsolution GmbH. DT Netsolution GmbH Taläckerstr. 30 70437 Stuttgart

Mehr

Aufstiegsfortbildung Der Bilanzbuchhalter / die Bilanzbuchhalterin. Informationen für Kundinnen und Kunden

Aufstiegsfortbildung Der Bilanzbuchhalter / die Bilanzbuchhalterin. Informationen für Kundinnen und Kunden Aufstiegsfortbildung Der Bilanzbuchhalter / die Bilanzbuchhalterin Informationen für Kundinnen und Kunden Aufstiegsfortbildung bei der Deutschen Angestellten-Akademie Die Bilanzbuchhalterin/Der Bilanzbuchhalter

Mehr

Bac helor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaftslehre

Bac helor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaftslehre Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaftslehre Studienverlaufsplan (8 Semes ster) Seite 1/4 Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre 8 20 Betriebswirtschaftliche Basiskompetenz Methoden der Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Geprüfte/-r Finanzanlagenfachmann/-frau IHK. Die Vermittlerqualifizierung zur Erlangung der IHK-Sachkundeprüfung 34 f GewO

Geprüfte/-r Finanzanlagenfachmann/-frau IHK. Die Vermittlerqualifizierung zur Erlangung der IHK-Sachkundeprüfung 34 f GewO Geprüfte/-r Finanzanlagenfachmann/-frau IHK Die Vermittlerqualifizierung zur Erlangung der IHK-Sachkundeprüfung 34 f GewO Geprüfte/-r Finanzanlagenfachmann/-frau IHK Die Weiterbildung mit Zukunftsgarantie

Mehr

E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger«

E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger« Selbstorganisierte Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger«Die Anforderungen an das Controlling sind vielfältig. Mit diesem Kurs lernen Fach- und Führungskräfte

Mehr

Informationen zum Seminar. Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement

Informationen zum Seminar. Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement Informationen zum Seminar Grundlagen und Einführung in das Wissensmanagement Hintergrund Das Thema Wissensmanagement in Unternehmen nimmt vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung an Bedeutung

Mehr

Schweitzer Gutschein-Heft

Schweitzer Gutschein-Heft Gleich einlösen! Schweitzer Gutschein-Heft 8 Gutscheine zum Thema: Zivilrechtliche Praxis 2015 / 2016 Schön, dass Sie Ihr Gutschein-Heft schon aufgeschlagen haben! Liebe Kundin, lieber Kunde, mit diesem

Mehr

SEMINARKALENDER. www.makra.com

SEMINARKALENDER. www.makra.com SEMINARKALENDER 2015 www.makra.com PHASE 1 AUSSENREINIGUNG PHASE 2 INNENREINIGUNG UND -PFLEGE PHASE 3 AUSSENPFLEGE PHASE 4 SCHEIBENREINIGUNG Mitglied Bundesverband Fahrzeugaufbereitung e.v. (BFA) CARE4

Mehr

VWA Übersicht. Nikola Roos 2 * 2 = FH Kaiserslautern * = Korrespondierender Autor

VWA Übersicht. Nikola Roos 2 * 2 = FH Kaiserslautern * = Korrespondierender Autor VWA Übersicht Nikola Roos 2 * 2 = FH Kaiserslautern * = Korrespondierender Autor Die Fachhochschule Kaiserslautern und die Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademien in Rheinland- Pfalz und Saarland haben

Mehr

Beschreibung des Angebotes

Beschreibung des Angebotes Geprüfter Logistikmeister / Geprüfte Logistikmeisterin (IHK) in Leipzig Angebot-Nr. 00245329 Angebot-Nr. 00245329 Bereich Allgemeine Weiterbildung Anbieter Preis Preis auf Anfrage Termin 17.05.2016-27.04.2017

Mehr

MHMM Evaluation des 1. Semesters. Präsenztage 08. - 10. März und 22. - 24. März 2013

MHMM Evaluation des 1. Semesters. Präsenztage 08. - 10. März und 22. - 24. März 2013 04.04.04 MHMM Evaluation des. Semesters Präsenztage 08. - 0. März und. - 4. März 0 Was hat Sie zur Teilnahme motiviert? Persönliches Interesse Neuerwerb von medizinischem Wissen 4 4 Anpassungsfernstudium

Mehr

Lehrgang Fachmann/frau internationaler Vertrieb HFA. www.aussenwirtschaft.biz

Lehrgang Fachmann/frau internationaler Vertrieb HFA. www.aussenwirtschaft.biz Lehrgang Fachmann/frau internationaler Vertrieb HFA www.aussenwirtschaft.biz Internationale Vertriebsfachleute in der Praxis Im Berufsalltag sind Internationale Vertriebsfachleute HFA in der Lage,... internationale

Mehr

Kursdemo zum Kurs Basiswissen im Wirtschaftsprivatrecht. Prof. Dr. Inge Scherer

Kursdemo zum Kurs Basiswissen im Wirtschaftsprivatrecht. Prof. Dr. Inge Scherer Kursdemo zum Kurs Basiswissen im Wirtschaftsprivatrecht Prof. Dr. Inge Scherer Inhaltsverzeichnis Der Kurs vermittelt die grundlegenden Kenntnisse auf dem Gebiet des Wirtschaftsprivatrechts. Zusätzlich

Mehr

Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel Fachrichtung Großhandel

Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel Fachrichtung Großhandel Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel Fachrichtung Großhandel Schwerpunkte in der Praxis Waren verkaufen, Service- und Kundendienstleistungen Verkaufspreise kalkulieren Qualitätsstandards sichern Markt

Mehr

Eidg. Dipl. LEITER/INNEN FACILITY MANAGEMENT

Eidg. Dipl. LEITER/INNEN FACILITY MANAGEMENT Eidg. Dipl. LEITER/INNEN FACILITY MANAGEMENT Berufsbegleitende Weiterbildung und Vorbereitung auf die eidg. anerkannte höhere Fachprüfung KURSBEGINN: Herbst KURSORT: Zürich WEITERBILDEN! WEITERKOMMEN!

Mehr

Sparkassenakademie Hessen-Thüringen

Sparkassenakademie Hessen-Thüringen Sparkassenakademie Hessen-Thüringen Bildungsprogramm 2014: Berufsakademie www.sparkassen-akademie.de Oktober 2013 II Klare Linie zum Erfolg Die praxisorientierte Aufstiegsweiterbildung an der Die Sparkassen-Finanzgruppe

Mehr

Syllabus: CON5032 Bereichscontrolling

Syllabus: CON5032 Bereichscontrolling Syllabus: CON5032 Bereichscontrolling Prof. Dr. Thomas Joos Hochschule Pforzheim / Pforzheim University Lehrveranstaltung: Workload: Level: Voraussetzungen: CON5032 Bereichscontrolling 3 ECTS Credits (2

Mehr

Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe September 2013

Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe September 2013 Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe September 2013 Die con energy akademie Die Energiewirtschaft ist ein dynamischer Markt Strategie, Planung und Umsetzung von Projekten müssen hohe und sich ständig

Mehr

Modulname: Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre I: Führungsprozesse und Externes Rechnungswesen

Modulname: Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre I: Führungsprozesse und Externes Rechnungswesen Modulname: Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre I: Führungsprozesse und Externes Rechnungswesen Kennnummer Workload 150 h Credits 5 Studiensemester 1. Sem. Häufigkeit des Angebots jedes Wintersemester

Mehr

Ganzheitlicher Management Lehrgang

Ganzheitlicher Management Lehrgang Ganzheitlicher Management Lehrgang First WebCollege AG Ihr kompetenter Ausbildungspartner in elearning Management-Lehrgang: Management ist ein Beruf. Damit dieser Beruf auch erlernt werden kann, bietet

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Betriebswirtschaftliche Kompetenz im Versicherungsunternehmen für Nicht-Betriebswirte

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Betriebswirtschaftliche Kompetenz im Versicherungsunternehmen für Nicht-Betriebswirte Fachseminare für die Versicherungswirtschaft im Versicherungsunternehmen für Nicht-Betriebswirte PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße

Mehr

Kurs Sparkassenbetriebswirtschaft

Kurs Sparkassenbetriebswirtschaft Kurs Sparkassenbetriebswirtschaft 2 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung... 3 2 Kursbeschreibung... 3 3 Wesentliche Inhalte des Kurses und Kursgestaltung... 4 4 Die Inhalte des Kurses im Detail... 5 5 Zielgruppe...

Mehr

Pressemappe 2011. Fernstudium Guide. E-Learning Autorendienst Dozentenpool. Ihr innovativer Dienstleister für Studierende und (Fern-) Studienanbieter

Pressemappe 2011. Fernstudium Guide. E-Learning Autorendienst Dozentenpool. Ihr innovativer Dienstleister für Studierende und (Fern-) Studienanbieter Pressemappe 2011 Fernstudium Guide Ihr innovativer Dienstleister für Studierende und (Fern-) Studienanbieter E-Learning Autorendienst Dozentenpool Wer wir sind Seit der Gründung von Fernstudium-Guide im

Mehr

S t u d i e n o r d n u n g

S t u d i e n o r d n u n g S t u d i e n o r d n u n g für den Aufbaustudiengang Finanzmärkte, Banken, Versicherungen und Öffentliche Wirtschaft vom Senat der Universität Potsdam am 06. Dezember 2000 beschlossen 1 Geltungsbereich

Mehr

E-Learning am Fachbereich 02 der JLU Gießen

E-Learning am Fachbereich 02 der JLU Gießen E-Learning am Fachbereich 02 der JLU Gießen Praktische Implementierung des Learning Objects: Microsoft Excel: Kaufmännisches Rechnen Özlem Balaman Seminararbeit im Fach Wirtschaftsinformatik Wintersemester

Mehr

Zertifizierter HR-Manager (S&P)

Zertifizierter HR-Manager (S&P) Zertifizierter HR-Manager (S&P) Das S&P Unternehmerforum führt die Ausbildung zum Zertifizierten HR-Manager (S&P) durch. Durch hochkarätige Referenten aus der Praxis bietet dieses zertifizierte Programm

Mehr

BONUS. Unsere Seminare im Jahr 2015 für Pflegedienste und Sozialstationen. Jetzt mit. System. Abrechnung Software Beratung Marketing

BONUS. Unsere Seminare im Jahr 2015 für Pflegedienste und Sozialstationen. Jetzt mit. System. Abrechnung Software Beratung Marketing Abrechnung Software Beratung Marketing Jetzt mit BONUS System Unsere Seminare im Jahr 2015 für Pflegedienste und Sozialstationen Lösungen, die verbinden. Unsere eva/3 viva! Seminare richten sich an alle

Mehr

Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe Oktober 2014

Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe Oktober 2014 Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe Oktober 2014 Die con energy akademie Die Energiewirtschaft ist ein dynamischer Markt Strategie, Planung und Umsetzung von Projekten müssen hohe und sich ständig

Mehr

Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in mit Online-Seminaren

Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in mit Online-Seminaren Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in mit Online-Seminaren Anerkennung von Online-Leistungen in einer staatlichen Prüfung Jens Greefe GmbH, 1 Ablauf der Präsentation 1. Informationen zum ILS 2. Grundlagen

Mehr

Berufsausbildung zum/zur Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel

Berufsausbildung zum/zur Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel Berufsausbildung zum/zur Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel Fachrichtung Großhandel Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel Fachrichtung Großhandel Schwerpunkte in der Praxis Waren verkaufen, Service-

Mehr

Fernschule für die Ausbildung zum Privat- und Sportpiloten

Fernschule für die Ausbildung zum Privat- und Sportpiloten Fernschule für die Ausbildung zum Privat- und Sportpiloten Zur Vorbereitung der Theorieprüfung und zur Erlangung der theoretischen Inhalte für den Erwerb der Privatpiloten-Lizenz PPL(A) nach EASA-FCL,

Mehr

ATeO CMS Modul Shop. Überblick und Funktionen

ATeO CMS Modul Shop. Überblick und Funktionen ATeO CMS Modul Shop Überblick und Funktionen 1 Inhalt 1. Überblick Modul Shop 2. Merkmale/ Funktionen 3. Besonderheiten 4. Administration 5. Optionale Module 2 1. Überblick Modul Shop universelles Shop-System,

Mehr

Anleitung für den E-Shop Version 1.5

Anleitung für den E-Shop Version 1.5 Anleitung für den E-Shop Version 1.5 Der Trösch Autoglas E-Shop Vor 20 Jahren war es noch relativ einfach, für ein Fahrzeug die richtige Windschutzscheibe zu bestellen. Die Auswahl beschränkte sich damals

Mehr

Zukunftsorientierte Weiterbildung Erneuerbare Energien - ein wachsender Markt

Zukunftsorientierte Weiterbildung Erneuerbare Energien - ein wachsender Markt Zukunftsorientierte Weiterbildung Erneuerbare Energien - ein wachsender Markt Der Energiewandel hat begonnen und es entsteht ein wachsender Markt und somit Potenzial zur beruflichen Fortentwicklung. Nutzen

Mehr

IT-Support Ticketsystem. Stand: 16.08.2015

IT-Support Ticketsystem. Stand: 16.08.2015 IT-Support Ticketsystem Stand: 16.08.2015 IT-Support Ticketsystem Autor dieses Dokuments ist die DT Netsolution GmbH Taläckerstr. 30 70437 Stuttgart Deutschland E-Mail: info@dtnet.de Telefon: +49 711 849910

Mehr

Informationskompetenz - Was macht die Bibliothek der Universität Konstanz?

Informationskompetenz - Was macht die Bibliothek der Universität Konstanz? Informationskompetenz - Was macht die Bibliothek der Universität Konstanz? Vortrag im Rahmen der Weiterbildung zum Thema Informationskompetenz Oberwolfach, 24.-28. Oktober 2005 Überblick 1. Die Ausgangssituation

Mehr

Syllabus: CON4012 Projektarbeit

Syllabus: CON4012 Projektarbeit Syllabus: CON4012 Projektarbeit Modulverantwortlicher Prof. Dr. Bernd Britzelmaier Hochschule Pforzheim / Pforzheim University Lehrveranstaltung: Workload: Level: Voraussetzungen: CON4012 Projektarbeit

Mehr

Hinweise zur Anfertigung von wissenschaftlichen Arbeiten

Hinweise zur Anfertigung von wissenschaftlichen Arbeiten UNIVERSITÄT HOHENHEIM INSTITUT FÜR BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE Fachgebiet Risikomanagement und Derivate Prof. Dr. Christian Koziol Hinweise zur Anfertigung von wissenschaftlichen Arbeiten Formale Richtlinien

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Unternehmensgründung & Innovationsmanagement Modulnummer: BUGR Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte:

Mehr