Länderinformation Belarus, Ukraine und Moldau

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Länderinformation Belarus, Ukraine und Moldau"

Transkript

1 Evangelische Kontakte und Partnerbeziehungen zu Kirchen in Mittel- und Osteuropa Evangelische Kirche in Deutschland Länderinformation Belarus, Ukraine und Moldau Stand: Mai 2009 Herausgeber: Kirchenamt der EKD, Informations- und Kontaktstelle Osteuropa (IKOE), Herrenhäuser Str. 12, Hannover, Tel.: 0511/ ; Fax: 0511/ ,

2 Die Länderinformationen der IKOE führen die wichtigsten der EKD bekannten regionalen und nationalen kirchlichen Partnerschaften und Beziehungen auf. Lokale Partnerschaften können nur in Ausnahmefällen berücksichtigt werden. Unter den Partnern aus Deutschland sind diejenigen durch Fettdruck hervorgehoben, die eine koordinierende Funktion für die betreffende Kirche oder Region wahrnehmen. Dort können Sie weitere Einzelheiten erfragen. Die vorliegenden Informationen stellen nur eine Momentaufnahme dar. Wir sind dankbar für Korrekturen und Ergänzungen. Bitte wenden Sie sich dazu an unsere umseitige Adresse. Ihr im Auftrag Michael Hübner - Oberkirchenrat - 2

3 Inhaltsverzeichnis Seite 1. Belarus Allgemeine Situation Kirchliche Situation im Belarus Belarussische Kirchen und ihre Partner in Deutschland Belarussische Orthodoxe Kirche Römisch-Katholische Kirche Bund der Ev.-Luth. Gemeinden in der Republik Belarus Bund der Evangeliums-Christen Baptisten in Belarus Tschernobyl-Initiativen Weitere Kontakte Theologische Ausbildung Ukraine Allgemeine Situation Kirchliche Situation in der Ukraine Ukrainische Kirchen und ihre Partner in Deutschland Ukrainische Orthodoxe Kirche - Moskauer Patriarchat Ukrainische Orthodoxe Kirche - Kiewer Patriarchat Ukrainische Autokephale Orthodoxe Kirche Ukrainische Griechisch-Katholische Kirche Römisch-Katholische Kirche Deutsche Evang.-Lutherische Kirche in der Ukraine (DELKU) Reformierte Kirche in Transkarpatien Ukrainische Evangelisch-Reformierte Kirche (UERK) Bund der Evangeliums-Christen Baptisten in der Ukraine Tschernobyl-Initiativen in der Ukraine Weitere Kontakte Deutschsprachige Evangelische Gottesdienste Theologische Ausbildung Moldau Allgemeine Situation Kirchliche Situation in der Republik Moldau Kirchen in der Republik Moldau und ihre Partner in Deutschland Moldawische Orthodoxe Kirche Orthodoxe Kirche Bessarabiens Evangelisch-Lutherische Kirche in der Republik Moldau Bund der Evangeliums-Christen Baptisten in der Rep. Moldau Weitere Kontakte Theologische Ausbildung Allgemeine Informationen Links im Internet 42 3

4 1. Belarus 1.1 Allgemeine Situation Fläche Bevölkerung km² Einw. = 47 Einw. pro km² 81% Weißrussen, 11 % Russen, 4 % Polen, 2 % Ukrainer sowie Tataren Amtssprache Hauptstadt Weißrussisch, Russisch Minsk ( Einwohner) weitere Städte: Gomel ( Einw.) Mogilev ( Einw.) Witebsk ( Einw.) Brest ( Einw.) Staats- und Regierungsform Präsidialrepublik mit Verfassung vom Parlament: Repräsentantenhaus mit 110 Mitgl. und Republikrat mit 72 Vertretern, Wahl all 4 Jahre Staatsoberhaupt Wirtschaft Präsident Aljaksandr R. Lukaschenko (seit 1994) Regierungschef Sergej Sidorsky (seit ) Währung: 1 Belarus Rubel (BYR) = 100 Kopeken; 1 Euro = BYR Bruttoinlandsprodukt: 36,945 Mrd $ realer Zuwachs: 9,9 % (2006) Arbeitslosenrate: 1,0 % (2007) Inflationsrate: 12,1 % (2007) 4

5 1.2 Kirchliche Situation im Belarus Die staatliche Religionsgesetzgebung fordert für registrierte Religionsgemenschaften eine Mindestgröße von 20 Personen. Außerdem wird eine strenge örtliche Bindung der Registrierung von Seiten der Behörden gefordert. Die orthodoxen Diözesen in Belarus gehören traditionell zur Russischen Orthodoxen Kirche. Im Jahr 1991 erhielten sie jedoch als Belarussische Orthodoxe Kirche einen teilautonomen Status, mit dem sie einerseits ihren administrativen Spielraum vergrößern konnten, andererseits jedoch weiterhin dem Moskauer Patriarchat unterstellt sind. Die Kirche zeichnet sich durch ein relativ offenes Auftreten innerhalb der Ökumene aus. Ca. 80 % der Bevölkerung sind orthodox. Die zweitgrößte Konfession bildet die Römisch-Katholische Kirche. Die katholische Kirchenprovinz Belarus gliedert sich in vier Bistümer: die Erzdiözese Minsk und Mogilew und die Diözesen Pinsk und Witebsk. Der überwiegende Teil der katholischen Bevölkerung lebt im ehemals polnischen Westteil der Republik. Der Bund der Evangelisch-Lutherischen Gemeinden in der Republik Weißrussland wurde am 26. Juni 2002 in Minsk gebildet und ist seit dem 25. Juni 2005 auch staatlich registriert. Zu ihm gehören 6 lutherische Gemeinden mit einem Pastor und 250 Gemeindemitglieder. Das Verhältnis zur ELKRAS ist offen. Ferner gibt es die Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche in Belarus (SELK BY) und weitere protestantische Gemeinden. Außerdem ist in Weißrussland der Bund der Evangeliums-Christen Baptisten mit 291 Gemeinden und Mitgliedern vertreten. Der Runde Tisch in Weißrussland wurde 1997 in Zusammenarbeit mit dem Ökumenischen Rat der Kirchen (ÖRK) gegründet. Er bildet ein Forum, in dem sich die Belarussiche Orthodoxe Kirche, die Römisch- Katholische Kirche, der Bund der Ev.-Luth. Gemeinden in Weißrussland, die Union der Baptisten zusammen mit ausländischen Hilfswerken über gemeinsame Programme beraten. Gefördert werden verschiedene Programme und Projekte auf christlicher Grundlage in den Bereichen Soziales, Diakonie und Ausbildung. Die Adresse lautet: Belarus Round Table Coordination Office, Direktor Mikolaj Matrunchyk, ul Rakovskaya 4, Minsk, Belarus, Tel.: 00375/ , Beraterin: Uta Gärtner, 5

6 1.3 Belarussische Kirchen und ihre Partner in Deutschland Belarussische Orthodoxe Kirche Seine Eminenz Filaret (Vahromejev), Metropolit von Minsk und Slutsk, Exarch von Belarus, Osvoboždenija 10, Minsk, Belarus, Tel.: 00375/ , Fax: 00375/ Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) Kirchenamt der EKD Herrenhäuser Str Hannover Tel.: 05 11/ Fax: 05 11/ Evangelische Landeskirche in Württemberg Dienst für Mission, Ökumene und Entwicklung Reutlingen der Evang. Landeskirche Württemberg Prälaturpfarrer Manfred Wagner Federnseestr. 4, Reutlingen Tel.: / Fax: / Diakonisches Werk der EKD Ökumenische Diakonie Christopher Selbach Stafflenbergstr Stuttgart Tel.: 07 11/ Fax: 07 11/ Zusammenarbeit im Rahmen des Projektes "Versöhnung in Europa", Besuche und Kontakte, theologischer Dialog Langjährige ökumenische Beziehungen, Studierendenaustausch Arbeit im Rahmen des ökumenischen Runden Tisches Unterstützung von Programmen und Projekten auf christlicher Grundlage in den Bereichen Soziales, Diakonie und Ausbildung; außerdem Pilotprojekte in Entwicklungsarbeit und Landwirtschaft 6

7 Ev.-Luth. Kirchenkreis Nienburg - Arbeitskreis Witebsk - Superintendent Martin Lechler Kirchplatz 2, Nienburg Tel.: /34 73 Fax: / Städtepartnerschaft seit 1991 zur russisch-orthdoxen Gemeinde Witebsk, Wiederaufbau einer ökumenischen Begegnungsstätte Ev. Kirchengemeinde Wahlscheid Pfarrer Reinhard Bartha Bartholomäusstr Lohmar-Wahlscheid Tel.: / Fax: / Minsker Geistliche Akademie (Minskaya dukhovnaya akademiya im. svyatitelya Kirilla Turovskogo) Rektor: Abt Leonid ul. Sobornaya, d , Grodnenskaya obl., Slonimsky r-n, g.p. Zhirovichi, Belarus Tel.: 00375/ Fax: 00375/ Gegenseitige Besuche, theologischer Austausch MÖWe Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung der EKvW - Fachbereich "Europa" - Thomas Krieger Olpe 35, Dortmund Tel.: 02 31/ Fax: 02 31/ Projekte mit verschiedenen Partnern, u.a. Gemeindepartnerschaften: Gütersloh - St.Georgs-Kirche Witebsk, Kirchenkreis Hamm - Russ.-Orth. Gemeinde Grodno 7

8 Kirchenkreis Dortmund-West Partnerschaftsausschuss Minsk Pfarrer Frank Tschentscher Rahmer Str Dortmund Tel.: 02 31/ Fax: 02 31/ Orthodoxe Kirchengemeinde Zur Ikone der Gottesmutter Aller Trauernden Freude Minsk Vater Igor Korostelev ul. Prityzkogo Minsk, Belarus Tel.: 00375/ Aufbau eines diak.zentrums, Ausbildung, Diakoniestation von Bodelschwinghsche Anstalten Bethel, Reinhard Hinz Maraweg 9, Bielefeld Tel.: 05 21/ Fax: 05 21/ Partnerschaft mit der russischorthodoxen Gemeinde in Minsk ul. Refiewa 25-8, Minsk, Belarus Aufbau eines Wohnheims für geistig behinderte Menschen auf dem Kirchengelände Ev. Kirchenbezirk Esslingen Günter Wagner Wiesengrund Esslingen Tel.: 07 11/ Fax: 07 11/ Städtepartnerschaft mit Molodetschno und Partnerschaft zur belar. orthodoxen Bruderschaft der Heiligen Wilnaer Märtyrer ul. Rakauskaya 4, Minsk, Belarus Aufbau einer Diakoniestation, Schulung der diakonischen Mitarbeitenden Ev. Kirchengemeinde Ravensburg Marienplatz Ravensburg Tel.: 07 51/ Fax: 07 51/ Ansprechpartner: Priester Sergej Chyrun Mascherova 67, App Brest, Belarus Städtepartnerschaft 8

9 Ev. Kirchengemeinde Friedrichshafen Scheffelstr Friedrichshafen Tel.: /21 30 Städtepartnerschaft mit Polotsk Römisch-Katholische Kirche Seine Exzellenz Erzbischof Tadeusz Kondrusiewicz, Leiter der Konferenz der katholischen Bischöfe in Belarus pl. Swobody 9, Minsk, Belarus, Tel./Fax: 00375/ , Renovabis Kardinal-Döpfner-Haus Domberg 27, Freising Tel.: / Fax: / Projekte zum Aufbau der materiellen Infrastruktur, Wiederaufbau und Restaurierung von Kirchen und Gemeindezentren, Jugendarbeit, sozial-caritative Pilotprojekte, Ferienaufenthalte für Kinder, Unterstützung der Ausbildung orthodoxer Theologen Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) (Adresse siehe Seite 6) Zusammenarbeit im Rahmen des Projektes "Versöhnung in Europa" Bund der Ev.-Luth. Gemeinden in der Republik Belarus Geistlicher Leiter: Erzbischof Dr. Dr. Edmund Ratz, Administratives Zentrum: Kirchenzentrum Grodno, Lyubow Zorina ul. Akademitscheskaja 7 a, Grodno, Belarus Tel./Fax: 00375/ , Aus der ELKRAS entsandter Geistlicher: Wladimir Tatarnikow, oder 9

10 Evangelische Kirche in Mitteldeutschland Charlotte Kalthoff Leibnitzstr Magdeburg Tel.: 03 91/ Fax: 03 91/ Ev.-luth. Martin-Luther-Gemeinde Witebsk Str. 1 Linia 9, Witebsk, Belarus Tel./Fax: 00375/ Aufbau von partnerschaftlichen Kontakten nach Grodno, Witebsk und Mogilew, Besuchskontakte Diakonisches Werk der Evang. Kirche in Mitteldeutschland e.v. - Ökumenische Diakonie - Detlef Harland Merseburger Str Halle (Saale) Tel.: 03 45/ Fax: 03 45/ Kindererholung, Verständigungsund Aussöhnungsprojekt, humanitäre Hilfe Evang. Gemeinde Rheinstett- Mörsch Arbeitskreis Weissrussland Dr. Ullrich Lochmann Baumgartenstr Rheinstetten Tel.: /8 08 Fax: / Ev.-Luth. Gemeinde Mogilew Pastor Iwan Masura Bul Nepokarpnich Mogilew, Belarus Tel.: 00375/ Partnerschaftliche Beziehungen, Unterstützung Kirchenbau, Betreuung Taubstummer Ev.-luth. Kirchenkreis Peine Diakon Burkhard Rothermund Luisenstr. 15, Peine Tel.: / Fax: / Ev.-luth. Gemeinde Mogilew (Adresse siehe oben) Partnerschaftliche Kontakte, Erholungsmaßnahmen für Kinder 10

11 Pastor Marcus Antonioli Ev.-Luth. Ufergemeinde Rostock Fritz-Meyer-Scharffenberg-Weg 7 a Rostock Tel.: 03 81/ Fax: 03 81/ Ev.-Luth. Gemeinde Grodno ul. Akademicheskaya, d. 7a Grodno, Belarus Tel./Fax: 00375/ Partnergemeinde, Hilfe beim Gemeindeaufbau Laurentiusgemeinde Halle Frau Kratzsch Georg-Cantor-Str Halle Tel.: 03 45/ Kontakte zur Ev.-Luth. Gemeinde "Kreuz des Herrn" Briefkontakt, Paketversand, gegenseitige Besuche, Aufbauhilfe der Gemeinde Bund der Evangeliums-Christen Baptisten in Belarus Präsident: Nikolay Sinkovets, P.O. Box 25, Minsk, Belarus Tel./Fax: 00375/ , Ev. Freikirchliche Gemeinde Berlin- Köpenick, "Hilfe für strahlengeschädigte belarussische Kinder " Benjamin Braun Bahnhofstr Berlin Tel.: 0 30/ Fax: 0 30/ Vereinigung Blago, ul. Lasarenko 29, Mogilew, Belarus Rehabilitation für Menschen mit Behinderungen Tagesstätte für geistig und körperlich schwer behinderte Kinder und Jugendliche Evang. Gemeinde Rheinstett-Mörsch (Adresse siehe Seite 10) In Kooperation mit dem Bodelschwingh-Hof Eisenach: Intensiver Zusammenarbeit mit der Baptistischen Gemeinde in Mogilew 11

12 1.4 Tschernobyl-Initiativen Bundesarbeitsgemeinschaft Den Kindern von Tschernobyl Vorsitzender Burkhard Homeyer Karl-Immermann-Str Münster Tel.: 02 51/ Fax: 02 51/ Netzwerk von Tschernobyl- Hilfsorganisationen mit vielfältigen Informationsangeboten Frauenberatungsstelle Malinowka Znjanskaja in Minsk, Belarus Arbeitsgemeinschaft Hilfe für Tschernobyl-Kinder in der Ev.-Luth. Landeskirche in Hannover - Haus kirchlicher Dienste - Herr Lars-Torsten Nolte Postfach 265, Hannover Tel.: 05 11/ Fax: 05 11/ Durchführung von Ferienaufenthalten für Kinder, medizinische Hilfe, Hilfstransporte nach Oblast Gomel Leben nach Tschernobyl e.v. Ludolfusstr Frankfurt am Main Tel.: 0 69/ Fax: 0 69/ Kinderzentrum Nadeshda ul. Engelsa 34 a Minsk, Belarus Durchführung von Ferienaufenthalten von Kindern, Aufbau eines Energieeinsparprogrammes Frauen nach Tschernobyl e.v. Neckarweg Kassel Fax: 05 61/ Kinderferienaufenthalte 12

13 Tschernobyl-Initiative in der Propstei Schöppenstedt e.v. Paul Koch Hauptstr Uehrde/Watzum Tel.: /62 26 Fax: /62 05 Tschernobyl- Austauschprogramme, ökumenische Seminare, Kindererholungsmaßnahmen, Hilfslieferungen Tschernobyl-Kinder e.v. Landsberger Str. 36, Mülheim Dagmar van Emmerich Tel.: 02 08/ Fax: 02 08/ Jugendzentrum "Neue Kastalija" pr. Lenina 2, Shodino, Belarus Tel.: 00375/ Fax: 00375/ Errichtung eines Jugendzentrums in Shodino Ferien für Kinder aus Tschernobyl e.v., Ursula Timm Albert-Schweitzer-Str Rostock-Toitenwinkel Tel.: 03 81/ Erholungsaufenthalte für Kinder aus Shodino, humanitäre Hilfe und Hilfstransporte Kirchenkreis Güstrow Frank Lehmann Wiesenweg Güstrow Tel.: /

14 1.5 Weitere Kontakte Spendenaktion "Hoffnung für Osteuropa" Diakonisches Werk der EKD Stafflenbergstr Stuttgart Tel.: 07 11/ Fax: 07 11/ Seit 1994 arbeiten in dieser Aktion das Diakonische Werk der EKD, die Evangelische Kirche in Deutschland, die Freikirchen, das Gustav-Adolf-Werk und der Martin- Luther-Bund zusammen, um Kirchen in Mittel- und Osteuropa sowohl beim Aufbau gesellschaftlicher als auch kirchlicher Strukturen zu unterstützen. Evangelische Kirche in Hessen und Nassau - Zentrum Ökumene - Dr. Hans Jürgen Steubing Praunheimer Landstr Frankfurt Tel.: 0 69/ Fax: 0 69/ Unterstützung des Erholungszentrums NADESHDA, Kindererholungsaufenthalte, Hospitation belarussischer Ärzte, Medikamentenlieferungen, Behindertenarbeit in Borissow, Apothekenprojekte in Minsk, Witebsk und Brest Diakonisches Werk Baden e.v. Peter Daferner Vorholzstr Karlsruhe Tel.: 07 21/ Fax: 07 21/ Projekte gegen Menschenhandel, Kooperation mit La Strada in Minsk, Frauenförderkreis Semja in Mogilev, Hilfe für Waisen, Förderung von Bildung, Unterstützung von Kindercamps Diakonisches Werk in Kurhessen-Waldeck e.v. Hans Barbknecht Kölnische Str. 136, Kassel Tel.: 05 61/ Fax: 05 61/ Projektpartner: Belarussischer Frauenbund e.v. in Gomel und Frauen nach Tschernobyl e.v. in Kassel in Kooperation mit FRANKA e.v. Erholungsaufenthalte für Kinder, Unterstützung der Beratungsstelle gegen Frauenhandel in Gomel 14

15 Diakonisches Werk der Ev. Kirche der Pfalz Pfarrer Dieter Weber Jahnstr Landau-Pfalz Tel.: / Unterstützung des Erholungs- und Bildungszentrums Nadeshda, Kinder- und Erholungsaufenthalte, Hilfstransporte, Unterstützung der Evang. Gemeinde in Tschernjachowsk, Krankenhausversorgung in der Region Shitkowitschi Diakonie Rheinland-Westfalen- Lippe e.v. Werner Stepan Lenaustr Düsseldorf Tel.: 02 11/ Fax: 02 11/ Kontakte zur Beratungssstelle Perspektiwa - Beratung von Frauen in Krisensituationen in Gomel Ökumenisches Forum für Glaube, Religion und Gesellschaft in Ost und West (G2W) Birmensdorferstr Zürich, Schweiz Tel.: 0041/ Fax: 0041/ In Zusammenarbeit mit der Lutherischen Kirche in Polen werden Erholungsferien für Kinder in Polen angeboten Internationales Bildungs- und Begegnungswerk (IBB) Bornstr Dortmund Tel.: 02 31/ Fax: 02 31/ Internationale Bildungs- und Begegnungsstätte Minsk Prospekt Gasety Prawda Minsk, Belarus Tel.: 00375/ Fax: 00375/ Förderprogramm Belarus "Grenzen überwinden" 15

16 FRANKA e.v. Postfach Kassel Tel.: 05 61/ Fax: 05 61/ Frauenberatungsstelle "PERSPEKTIWA" in Gomel Präventionsarbeit zum Thema Prostitution und Menschenhandel Evang. Jugendsozialarbeit Bayern e.v. Christina Frey-Scholz Nördliche Auffahrtsallee München Tel.: 0 89/ Fax: 0 89/ Studienreisen, Jugendaustausch u.a. für das Freiwillige Soziale oder Ökologische Jahr Hilfe Konkret e.v. Reiterweg Mannheim Fax: 06 21/ Unterstützung eines Kinderkrankenhauses und Waisenheims in Minsk CVJM-Friedensnetz Auf dem Grünen 13 A Bremen Tel.: 04 21/ Fax: 04 21/ Seit 1988 Begegnungs- und Versöhnungsarbeit, Partnerschaften in die Region Woloshin, Aufbau einer nationalen CVMJ- Organisation, humanitäre Hilfe Humanitäre Hilfe Osteuropa e.v. beim Diakonischen Werk der SELK Altbischof Dr. Diethardt Roth Dessauer Str Melsungen Tel.: /25 87 Hilfstransporte, finanzielle Unterstützung von karitativen Projekten Selbständige Evangelisch- Lutherische Kirche in der Republik Belarus Präses Wladimir Meyerson 16

17 1.6 Theologische Ausbildung Belarussische Orthodoxe Kirche Minsker Geistliche Akademie (Minskaya dukhovnaya akademiya im. svyatitelya Kirilla Turovskogo), Rektor: Archimandrit Leonid ul. Sobornaya, d , Grodnenskaya obl., Slonimsky r-n, g.p. Zhirovichi, Belarus Tel.: 00375/ Fax: 00375/ Am 26. und 27. Mai 2006 wurde in Minsk ein Partnerschaftsabkommen zwischen der Universität Tübingen und der Geistlichen Akademie unterzeichnet. Studierenden- und Dozentenaustausch Theologisches Institut der staatlichen Universität Minsk St. Methodius und Cyrill Christliches Bildungszentrum Rektor. Prof. Dr. Vasili Strazhau Av. F. Skoriny, 24, Minsk, Belarus Tel./Fax: 00375/ , Am 26. und 27. Mai 2006 wurde in Minsk ein Partnerschaftsabkommen zwischen der Universität Tübingen und der Staatlichen Universität Minsk sowie der Geistichen Akademie Minsk unterzeichnet. Studierenden- und Dozentenaustausch 17

18 2. Ukraine 2.1 Allgemeine Situation Fläche Bevölkerung Amtssprache Hauptstadt km² Einw. = 78 Einw. pro km² 77,8 % Ukrainer, 17,3 % Russen, 0,9% Weißrussen, 0,6 % Moldawier, 0,5 % Bulgaren, 0,4 % Polen sowie 2,5 % sonstige Nationalitäten Ukrainisch, Russisch, Sprachen der Minderheiten Kiew ( Einwohner) weitere Städte: Charkiv ( Einw.) Dnepropetrowsk ( Einw.) Odessa Einw.) Donetsk ( Einw.) Lviv ( Einw.) Staats- und Regierungsform Präsidialrepublik seit 1991, Verfassung vom , Parlament mit 450 Mitgliedern, Wahl alle 4 Jahre Staatsoberhaupt Wirtschaft Präsident Viktor Juschtschenko (seit ) Regierungschefin Julija Tymoschenko (seit ) Währung: 1 Griwan = 100 Kopeken 1 Euro = 7,55 UAH Bruttoinlandsprodukt: 106,469 Mrd $ realer Zuwachs: 7,1 % (2006) Arbeitslosenrate: 6,4 % (2007) Inflationsrate: 16,6 % (2007) 18

19 2.2 Kirchliche Situation in der Ukraine In der Ukraine herrscht strikte Trennung von Staat und Kirche. Zur Gründung einer Kirche sind lediglich zehn Erwachsene erforderlich. Die kirchliche Lage ist durch eine große Zersplitterung gekennzeichnet. Im Gebiet der Ukraine gibt es drei große Orthodoxe Kirchen, die in einer wechselvollen Geschichte ein je eigenes Profil entwickelt haben. Die größte Kirche des Landes ist die Ukrainische Orthodoxe Kirche - Moskauer Patriarchat (UOK MP) mit ca Gemeinden. Sie ist die einzige orthodoxe Kirche in der Ukraine, die innerhalb der weltweiten Orthodoxie als kanonisch gilt. In der Umbruchsituation Anfang der 90er kam die Russisch-Orthodoxe Kirche in Bedrängnis und reagierte auf die Gründung der Ukraine mit der Umbenennung eines ukrainischen Jurisdiktionsbereich in Ukrainisch-orthodoxe Kirche und mit der Zuerkennung einer Autonomie. Die Ukrainische Orthodoxe Kirche - Kiewer Patriarchat entstand, nachdem der Metropolit Filaret 1992 von der Ukrainischen Orthodoxen Kirche des Moskauer Patriarchats abgewählt und in den Laienstand versetzt worden war. Mit einer Reihe von orthodoxen Priestern und Bischöfen gründete er dann eine von Moskau unabhängige Kirche. Die UOK-KP wird zurzeit seitens der Orthodoxen Kirchen anderer Länder nicht anerkannt und gilt daher als unkanonische Struktur. Sie umfasst ca Gemeinden. Daneben gibt es als dritte wichtige orthodoxe Kirche die 1921 gegründete Ukrainische Autokephale Orthodoxe Kirche mit Gemeinden. Die UAOK ist aus der amerikanischen Exilkirche herausgewachsen und wird von seiten der Orthodoxen Kirchen anderer Länder offiziell nicht anerkannt. Eine weitere wichtige christliche Kirche des Landes ist die mit Rom unierte Ukrainische Griechisch-Katholische Kirche (UGKK) mit ca Gemeinden war sie verboten worden und wurde 1989 wieder zugelassen. Der größte Teil ihrer Mitglieder lebt im Westen der Ukraine, der Sitz des Großerzbischofs ist aber vor kurzem nach Kiew verlegt worden. Die Römisch-Katholische Kirche (RKK) umfasst ca. 807 Gemeinden, die von 431 Geistlichen betreut werden. Die verschiedenen katholischen Kirchen der Ukraine haben volle Kirchengemeinschaft mit dem Papst in Rom und untereinander. 19

20 Die Deutsche Evangelisch-Lutherische Kirche in der Ukraine (DELKU) ist seit ihrer Neugründung im Februar 1992 auf mittlerweile 40 Gemeinden mit 14 Pastoren und 23 Prädikanten angewachsen und besteht aus ca Gemeindegliedern. Die DELKU ist eine regionale Kirche der ELKRAS (Ev.-Luth. Kirche in Russland, der Ukraine, Kasachstan und Mittelasien). Die Ukrainische Lutherische Kirche mit ca. 25 Gemeinden und Mitgliedern entstand aus einer Erweckungsbewegung unter Ukrainern im (damals polnischen) Westen des Landes durch die Mission evangelischukrainischer Pastoren seit wurde die erste Gemeinde der ULK in Kiew neu registriert. Die Kirche feiert den Gottesdienst in einer evangelisierten Form der Chrysostomus-Liturgie. Im St. Sophien-Seminar bei Ternopil werden Theologiestudierende ausgebildet. Ansonsten steht sie der nordamerikanischen, sehr konservativen lutherischen Wisconsin- Synode aus den USA nahe. Die Reformierte Kirche in Transkarpatien konzentriert sich hauptsächlich auf das im Südwesten der Ukraine gelegene Gebiet der Karpato- Ukraine, welches früher zum ungarischen Königreich gehörte. So gibt es auch heute noch intensive Kontakte zur Reformierten Kirche in Ungarn. Die Kirche umfasst etwa Gemeindeglieder (ungarischer Herkunft) in 108 Gemeinden in drei Kirchendistrikten mit zwei Pfarrerinnen und 70 Pfarrern. Die Kirche ist Mitglied der Leuenberger Kirchengemeinschaft. Ein Diakonisches Koordinierungsbüro der Reformierten Kirche wurde 1993 von Partnerkirchen in Ungarn, der Schweiz, den Niederlanden und Deutschland zur Koordinierung der internationalen Hilfen gegründet. Die Ukrainische Evangelisch-Reformierte Kirche (UERK) umfasst fünf Gemeinden mit 350 Gemeindegliedern und vier Pastoren. Im Bund der Evangeliums-Christen Baptisten in der ganzen Ukraine haben sich verschiedene baptistische Kirchen zusammengeschlossen. Nach Großbritannien ist er das zweitgrößte Mitglied des Europäischen Baptistenbundes und Mitglied der Baptistischen Weltallianz. Er besteht seit 1852 und hat inzwischen Gemeinden mit Mitgliedern. Hinzu kommen ca Mitglieder in 129 Gemeinden der Bruderschaft des unabhängigen Baptistenbundes. 20

21 2.3 Ukrainische Kirchen und ihre Partner in Deutschland Ukrainische Orthodoxe Kirche - Moskauer Patriarchat Seine Heiligkeit Metropolit von Kiew und der gesamten Ukraine, Volodimir (Sabodan), vul. Sičnevogo povstannia 25, korp. 49, Kiew, Ukraine, Tel.: 00380/ , Fax: 00380/ Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) (Adresse siehe Seite 6) Zusammenarbeit im Rahmen des Projektes "Versöhnung in Europa Diakonisches Werk der EKD Ökumenische Diakonie (Adresse siehe Seite 6) Direktor Diakon Ioann Didenko ul. Yurkovskaya, d. 40/5, kv Kiew, Ukraine Tel./Fax: 00380/ Arbeit im Rahmen des Koordinationsrats für zwischenkirchliche Hilfe in der Ukraine,Unterstützung von Programmen u. Projekten auf christl. Grundlage in den Bereichen Soziales, Diakonie und Ausbildung; außerdem Pilotprojekte in Entwicklungsarbeit und Landwirtschaft. Diakonisches Werk in Kurhessen-Waldeck e.v. (Adresse siehe Seite 14) Unterstützung bei der Sanierung des Wassersystems in einem Kinderheim sowie bei Anschaffungen von landwirtschaftlicher Gerätschaft Ev.-Luth. Kirchengemeinde Pfarrer Dirk Mahlke Alte Regensburger Str Hermsdorf Tel.: / Fax: / Gemeindepartnerschaft mit orth. Gemeinde St. Michael in Shitomir 21

22 Ukrainische Orthodoxe Kirche - Kiewer Patriarchat Seine Heiligkeit Patriarch Filaret von Kiew und der gesamten Rus-Ukraine, Puskinska 36, Kiew, Ukraine Tel.: 00380/ , Fax: 00380/ , Ukrainische Autokephale Orthodoxe Kirche Seine Seligkeit, Metropolit von Ternopil und Podilsk, Mefodij vul. Ruska 22, Ternopil, Ukraine Tel.: 00380/ , Ukrainische Griechisch-Katholische Kirche Seine Seligkeit Großerzbischof von Kiew, Kardinal Ljubomir Husar, Stellvertreter: Bischof Bogdan Syracki p/s B-125, Kiew, Ukraine, Tel./Fax: 00380/ , Renovabis (Adresse siehe Seite 9) Wiedererrichtung pastoraler Strukturen, Kinder- und Jugendarbeit Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) (Adresse siehe Seite 6) Zusammenarbeit im Rahmen des Projektes "Versöhnung in Europa" Römisch-Katholische Kirche Erzbischof Marjan Kardinal Jaworsky, vul. Winnitschenka 32, Lemberg, Ukraine, Tel.: 00380/ , Fax: 00380/ , Renovabis (Adresse siehe Seite 9) Bauhilfen für Kirchen, Pfarrhäuser u. Priesterseminare, Stipendien, Kinderund Jugendarbeit, Programme gegen Frauenhandel 22

23 2.3.6 Deutsche Evang.-Lutherische Kirche in der Ukraine (DELKU) Bischöflicher Visitator: Pfarrer Uland Spahlinger Haus der Kirche St. Paul, ul. Novoselskogo 68, Odessa, Ukraine, Tel.: 00380/ , Fax: 00380/ , Präsident der Synode: Pastor Andreas Hamburg ul. Rubalko 12a, Charkow, Ukraine, Tel.: 00380/ , Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) (Adresse siehe Seite 6) Deutsche Ev.-luth. Katharinengemeinde, Pfarrer Peter Sachi Ab 9/09: Pfarrer Ralf Haska Lutheranska Kiew, Ukraine Tel.: 00380/ Fax: 00380/ Pfarrerentsendung Ev.-Luth. Kirche in Bayern - Ökumenereferat - Kirchenrat Ulrich Zenker Meiserstr München Tel.: 0 89/ Fax: 0 89/ Partnerbeziehungen, Personalentsendungen, viele Gemeindepartnerschaften, Fortbildungskurse für MitarbeiterInnen der Kirche, Renovierung von Kirchen und Gemeindehäusern, Trägerschaft für das Bayerische Haus Odessa (Kultur- Wirtschaftsund Begegnungszentrum) Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Kirche in Bayern Diakon Fritz Blanz Pirckheimerstr Nürnberg Tel.: 09 11/ Fax: 09 11/ Unterstützung des Aufbaus und der fachlichen Qualifikation von Gemeindediakonie in den Kirchengemeinden der DELKU, Freiwilligendienste 23

24 Evangelische Partnerhilfe e.v. Geschäftsführerin Dagmar Christmann Archivstr Hannover Tel.: 05 11/ Fax: 05 11/ Unterstützung kirchlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (über ELKRAS) Diakonisches Werk des Dekanatsbezirks Regensburg e.v. Diakon Thomas Ritter Martin-Luther-Str Regensburg Tel.: 09 41/ Fax: 09 41/ Deutsche Ev.-luth. Paulusgemeinde Odessa ul. Novoselskogo, d Odessa, Ukraine Tel.: 00380/ Fax: 00380/ Diakonie- und Gemeindepartnerschaft, Aus- und Fortbildung von Mitarbeitenden Ev.-luth. Dekanat München - Dekanatspartnerschaften - Gabelsbergerstr München Tel.: 0 89/ Fax: 0 89/ Unterstützung der Ev.-Luth. Katharinengemeinde Kiew auch im Zusammenhang mit der Städtepartnerschaft Kiew - München Vorsitzender des Kiew- Ausschusses Dr. Hermann Clement Klingerstr. 16, München Tel.: 0 89/

25 Dekanat Nürnberg - Partnerschaftsgruppe Charkow - Pfarrer Hans Zeller Moritzbergstr Schwaig bei Nürnberg Tel.: 09 11/ Fax: 09 11/ Deutsche Evang.-Luth. Gemeinde Charkow Pfarrer Andreas Hamburg ul. Rybalko 12 a, Charkow, Ukraine Tel.: 00380/ Partnerschaft auf vielen Ebenen, geistliche Austausch Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakob, Augsburg Zobelstr. 11, Augsburg Deutsche Evang.-Luth. Kirchengemeinde Kherson Prädikantin Natalie Subowa Ul. Woroschilowa 25/2 w Kherson, Ukraine Tel.: 00380/ Ev.-Luth. Kirchengemeinde Veitsbronn Obermichelbacher Str Veitsbronn Tel.: 09 11/ Fax: 09 11/ Deutsche Ev.-Luth. Kirchengemeinde Dnjepropetrowsk Ul. Karla Marksa Dnjepropetrowsk, Ukraine Tel.: 00380/ Ev.-Luth. Dekanat Kitzingen Gustav-Adolf-Platz Kitzingen Tel.: /80 25 Fax: /80 27 Deutsche Ev.-Luth. Kirchengemeinde Winniza Ul. 9 Janwarja Winniza, Ukraine Martin-Luther-Bund (MLB) Fahrstr. 15, Erlangen Tel.: / Fax: / Hilfe bei Einrichtung und Ausgestaltung des Kirchenraums in Odessa, Aus- und Fortbildung von ehrenamtlichen Mitarbeitenden, Aufbau von Gemeindearbeit 25

26 Diakonisches Werk der Evang. Kirche in Mitteldeutschland e.v. - Ökumenische Diakonie - Detlef Harland (Adresse siehe Seite 10) Partnerschaftliche Kontakte zu lutherischen, freikirchlichen und orthodoxen Gemeinden, Familienpartnerschaften, Kinder- und Jugendarbeit Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung (MÖWe) der EKvW Thomas Krieger (Adresse siehe Seite 7) Ev. Petri-Kirchengemeinde in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Bochumer Haus Donezk, Pfarrer i.r. Manfred Schmidt Kesterkamp 1, Bochum Tel.: 02 34/ Ev.-Luth. Gemeinde Donezk pl. Konstitutsii, d. 6, kv , g. Donezk, Ukraine Tel.: 00380/ Aufbau ambulanter Altenpflege, Ausbildung von Fachkräften Ev. Kirchenbezirk Bernhausen - Poltawa-Ausschuss - Pfarrer Hans-Joachim Schmidt Klosterhof 11/1, Ostfildern Tel.: 07 11/ Fax: 07 11/ Ev.-Luth. Gemeinde Poltawa Vorsitzende Katja Kiwa vul. Chervonoarmiyska, d. 2, kv , m. Poltava, Ukraine Im Rahmen der Städtepartnerschaft Poltawa - Ostfildern/Filderstadt finanzielle und theologische Unterstützung, regelmäßige gegenseitige Besuche Ev. Kirchengemeinde Eppelheim Christa Schönrich Tel.: / Pfarramt: Hauptstr. 56, Eppelheim Tel.: / Fax: / Deutsche Evangelisch-Lutherische Gemeinde in Simferopol Elsa Gerko ul. Bela Kuna, d. 31, kv , g. Simferopol, Ukraine Tel./Fax: 00380/

27 Studien- und Begegnungsreisen Unterstützung eines Waisenhauses, Kontakte im Rahmen der Städtepartnerschaft Heidelberg-Simferopol Reformierte Kirche in Transkarpatien Bischof Sándor Zán Fábián, Munkacsi u. 83, Beregszasz, Ukraine, Tel./Fax: 00380/ , Diakonisches Koordinierungsbüro der Reformierten Kirche Direktor Béla Nagy, Istvan Geleji Katona u 39, Berehove/Beregszasz, Ukraine, Tel./Fax: 00380/ Diakonisches Werk Baden e.v. (Adresse siehe Seite 14) Partnerschaft mit der Diakoniestation Beregszasz, Unterstützung der Feuerwehr in Dercen, Hilfen beim Gemeindeaufbau Evangelische Partnerhilfe e.v. (Adresse siehe Seite 24) Unterstützung kirchlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Gustav-Adolf-Werk der EKD (GAW) Pistorisstr. 6, Leipzig Tel.: 03 41/ Fax: 03 41/ Unterstützung bei Kauf und Renovierung kirchlicher Gebäude, finanzielle Unterstützung von PfarrerInnen Gustav-Adolf-Werk in Baden Geschäftsführer Gerhard Döring Vorholzstr. 5, Karlsruhe Tel.: 07 21/ Fax: 07 21/ Gemeindeaufbau, Renovierung von Kirchen und Gemeindehäusern, Hilfe bei der medizinischen Versorgung 27

28 Diakonisches Werk der Evangelisch-reformierten Kirche Wolfgang Wagenfeld Postfach 13 80, Leer Tel.: 04 91/ Fax: 04 91/ Aufbau eines Diakoniezentrums mit Armenküche, Besuche und Austausch Evangelische Kirche in Hessen und Nassau -Zentrum Ökumene- Dr. Hans Jürgen Steubing (Adresse siehe Seite 14) Unterstützung der Sozialstation in Beregovo, Einrichtung der Sozialstation in Ivanychi Wallon.-niederländische Gemeinde Hanau Pfarrer Roland Schein Dammstr. 3, Hanau Tel.: / Fax: / Abkommen mit der Gesamtkirche, Unterstützung von Projekten in Absprache mit der Gesamtkirche Hilfswerk der Evang.Kirchen der Schweiz (HEKS) Stampfenbachstraße Zürich, Schweiz Tel.: 0041/ Fax: 0041/ Hilfen für Arbeitslose, Vernetzung sozialer Organisationen, sozialdiakonische Projekte, zwischenkirchliche Hilfen, Bildungsprogramme Hilfsverein Unterkarpaten e.v. Christian Ehrler Hauptstr Lengenfeld Tel./Fax: / Hilfen in medizinischen und sozialen Bereichen, Kinder- und Jugendarbeit, Hilfstransporte, Weihnachtspäckchenaktion 28

29 2.3.8 Ukrainische Evangelisch-Reformierte Kirche (UERK) Koordinator: Pastor Filemon Semeniuk, Orlova 33a, Rovno, Ukraine, Tel.: 00380/ , Fax: 00380/ , Gustav-Adolf Werk der EKD (GAW) (Adresse siehe Seite 27) Pfarrer Jaroslav Vanat Peresopnika Rivne, Ukraine Tel.: 00380/ Förderung des Gemeindeaufbaus Evangelische Partnerhilfe e.v. Dagmar Christmann (Adresse siehe Seite 24) Unterstützung kirchlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Bund der Evangeliums-Christen Baptisten in der Ukraine Präsident Vyatcheslav Nesteruk, Tolstogo str. 3-B, Kiew, Ukraine, Tel.: 0038/ , Fax: 0038/ Bruderschaft des unabhängigen Baptistenbundes Präsident Sergiy Debelynskyy, 4 Pukhova St Kiev, Ukraine, Tel.:0038/ , Fax: 0038/ , Bund Evangelisch- Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R. Birgit Fischer Johann-Gerhard-Oncken-Str Wustermark Tel.: / Fax: / Theologische Ausbildungsprojekte, Unterstützung Sozialprojekte (Kinderheim und Straßenkinder) 29

30 Ev.-Luth. Kirchengemeinde Neustadt an der Orla Familie Hommel Kirchplatz 2, Neustadt /Orla Tel.: / Fax: / Partnerschaft mit der freikirchlichen Gemeinde Jesus Christ Covenant in Shitomir Kinderpatenschaften, Unterstützung sozialer Einrichtungen 2.4 Tschernobyl-Initiativen in der Ukraine Hinweis: Weitere Tschernobyl-Initiativen siehe auch unter Belarus ab Seite 12! Ukraine-Hilfe Lobetal Elisabeth Kunze Bodelschwinghstr. 18a Bernau bei Berlin Tel.: / Fax: / Hilfsgütertransporte nach Charkow / Poltawa / Schitomir Unterstützung von Krankenhäusern und Alteneinrichtungen, Hilfe für Familien und Straßenkinder 2.5 Weitere Kontakte Spendenaktion "Hoffnung für Osteuropa" Diakonisches Werk der EKD (Adresse siehe Seite 14) Seit 1994 arbeiten in dieser Aktion das Diakonische Werk der EKD, die Evangelische Kirche in Deutschland, die Freikirchen, das Gustav-Adolf- Werk und der Martin-Luther-Bund zusammen, um Kirchen in Mittel- und Osteuropa sowohl beim Aufbau gesellschaftlicher als auch kirchlicher Strukturen zu unterstützen. Diakonisches Werk der Ev. Kirche der Pfalz Pfarrer Dieter Weber (Adresse siehe Seite 15) Hilfstransporte, medizinische Versorgung des städtischen Krankenhauses in Odessa, Kinder-, Jugend- und Gemeindearbeit, Not- und Armutshil- 30

31 fe, Pflege der partnerschaftlichen Beziehungen zu den ehem. Zwangsarbeiter/innen Hilfskomitee der Galiziendeutschen im DW der EKD e.v. Vorsitzender Oskar Wolf Heinrichstr Löhne Tel.: / Fax: / Hilfslieferungen, Unterstützung humanitärer Einrichtungen, Studienfahrten, Jugendaustausch Ukrainefreunde Gotha e.v. Dietrich Wohlfahrt Oberstraße 9, Gotha Tel.: / Unterstützung Waisenhaus Dumanzy, Patenschaften, Projektentwicklung Hilfe zur Selbsthilfe Württembergische Bibelgesellschaft Postfach Stuttgart Tel.: 07 11/ Fax: 07 11/ Bibelverbreitung in der Ukraine Evangelische Freiwilligendienste für junge Menschen FSJ und DJiA ggmbh Otto-Brenner-Str Hannover Tel.: 05 11/ Diakonisches Jahr in der Ukraine 31

32 Bessarabiendeutscher Verein e.v. (Hilfskomitee) Dr. h.c. Edwin Kelm Florianstr. 17, Stuttgart Tel.: 07 11/ Fax: 07 11/ Rekonstruktion der ev.-luth. Kirche in Sarata, Hilfe beim Auf- und Ausbau von Bethäusern der Evangeliumschristen Baptisten, humanitäre Hilfe, Besuchskontakte Initiative für evangelische Verantwortung in der Wirtschaft Mittel- und Osteuropas e.v. Vors. Thomas Metzner Dottendorferstr Bonn Tel.: 02 28/ Fax: 02 28/ In Zusammenarbeit mit den evangelischen Kirchen in 11 Ländern Mittelund Osteuropas: Ermutigung zum Brückenschlag zwischen Kirche und Mittelstand, Aus- und Fortbildungsmaßnahmen für Selbstständige, Hospitationen von Selbstständigen bei Berufskollegen im Mitgliederkreis von INITIATIVE e.v. in Deutschland, Einzelberatungen, Verleihung des jährlichen INITIATIVE-Preises, Kontaktvermittlung. 2.6 Deutschsprachige Evangelische Gottesdienste Ukrainian Center for Women`s Studies - La Strada Program P.O. Box 45, Kiew, Ukraine Tel.: 00380/ Fax: 00380/ Beratungszentrum gegen Frauenhandel Deutsche Evangelische Gemeinde St. Katharina Pfarrer Peter Sachi (bis 6/09) Luteranska 22, Kiew Ukraine Tel.: 00380/ Fax: 00380/ Gottesdienst jeden Sonntag um 10:00 Uhr in der St. Katharina Kirche 32

33 2.7 Theologische Ausbildung Ukrainische-Orthodoxe Kirche (Moskauer Patriarchat): Geistliches Seminar Kiew, Rektor: Erzpriester Nikolaj Sabuga vul. I. Mazepy 25 (Pecherska lavra), Kiew, Ukraine Tel.: 00380/ , Fax: 00380/ Ukrainische-Orthodoxe Kirche (Kiewer Patriarchat): Geistliches Seminar Ternopil Rektor: Oberpriester Roman Michailowitsch Slivka vul. Chekhova, 1, 47302, Ternopilska obl., m. Zbarazh, Ukraine Tel.: 00380/ , Fax 00380/ Ukrainische Autokephale Orthodoxe Kirche St. Michael Monastery Kiew, Chief of Staff: H.E. Archibishop Ihor Isichenke, Kanzler: Rev. Fr. Vebey Kopiyka, Tryokhsvyatytelska st. 8a, Kiew, Ukraine Tel.: 00380/ , Fax: 00380/ Ukrainische Griechisch-Katholische Kirche: Ukrainische Griechisch-Katholische Akademie Dr. Iwan Dacko, vul. Ilariona Svientsitskoho, 17, Lemberg, Ukraine, Tel.: 00380/ , Fax: 00380/ DELKU / ELKRAS: Theologisches Seminar Novosaratovka Dr. Anton Tikhomirov, Nowosaratowka 140, St. Petersburg, Russische Föderation, Tel.: 007/ , Fax: 007/ oder Baptistenbund: Kiev Christian University, Rektor: Vlad Kosubovskij ul. Sortirovochnaya, d. 5-a, m. Kiew, Ukraine Tel.: 00380/ , 33

34 3. Moldau 3.1 Allgemeine Situation Fläche Bevölkerung Amtssprache Hauptstadt km² Einw. = 113 Einw. je km² 75,8 % Moldauer, 8,4 % Ukrainer, 5,9 % Russen Moldauisch (Rumänisch) Chişinău ( Einwohner) weitere Städte: Tiraspol ( Einw.) Tighina ( Einw.) Staats- und Regierungsform Republik seit 1991, Verfassung von 1994, Parlament mit 101 Mitgliedern, Wahl alle 4 Jahre Staatsoberhaupt Präsident Wladimir Woronin (seit ) Regierungschef Zinaida Grecianîi (seit ) Gebietseinheiten Gagausien Status: autonomes Gebiet seit Fläche: km 2, Bevölkerung: Einw., Hauptstadt: Comrat ( Einw.), Regierung: Gouverneur Mihail Formuzal (seit ) Transnistrien Status: Parlament mit 43 Mitgliedern, Fläche: km 2, Bevölkerung: Einw., Hauptstadt: Tiraspol ( Einw.), Präsident Igor Smirnow (seit ) 34

35 Wirtschaft Währung: 1 Moldau-Leu (MDL) = 100 Bani 1 Euro = 15,95 MDL Bruttoinlandsprodukt: 3,356 Mrd. $ realer Zuwachs: 4,0 % (2006) Arbeitslosenquote: 5,6 % (2006) Inflationsrate: 14,1 % (2006) 3.2 Kirchliche Situation in der Republik Moldau Die Moldawier gehören, sofern sie religiös sind, zum größten Teil der Orthodoxie an. Allerdings gibt es auch hier ähnlich wie in der Ukraine - mehr als eine orthodoxe Kirche: Die Moldawische Orthodoxe Kirche ist eine autonome Kirche innerhalb des Moskauer Patriarchats mit ca Gemeinden. Am 27. Juli 2007 verabschiedete das moldauische Parlament mehrere Änderungen zum Religionsgesetz, in dem der besondere Status der Orthodoxen Kirche nun verankert ist wandte sich ein Anzahl von Priestern von der Moldawischen Orthodoxen Kirche/Moskauer Patriarchat ab und gründete eine eigene, rumänisch geprägte Kirche. Nachdem 2002 die Registrierung erfolgte, wurde im Jahr 2007 die Metropolie Bessarabiens/Rumänische Orthodoxe Kirche als Rechtsnachfolge der Orthodoxen Metropolie Bessarabiens, wie sie in der Zwischenkriegszeit bestand, anerkannt. Sie untersteht dem rumänischen Patriarchat und hat ca. 150 Gemeinden. Mit geringerer Bedeutung sind auch die Ukrainischen Kirchen in der Republik Moldau vertreten. Eine größere Zahl an Gläubigen gehören noch der katholischen Kirche ( Mitglieder) und den Zeugen Jehovas ( Mitglieder) an. In der Evangelisch-Lutherische Kirche in der Republik Moldau sind vier kleinere Gemeinden registriert, die ca. 300 Kirchenmitgliedern vereinen. Die Evangelische Kirche A.B. in Rumänien als auch die ELKRAS hat Kontakte zu diesen Gemeinden. 35

36 Daneben gibt es eine ganze Reihe von christlichen Gemeinden, die sich zum Bund der Evangeliums-Christen Baptisten zählen. Die Zahl ihrer Mitglieder beträgt , die in 500 Gemeinden und Filialen zusammengeschlossen sind, davon liegen 25 Gemeinden mit knapp Gliedern in Transnistrien. 3.3 Kirchen in der Republik Moldau und ihre Partner in Deutschland Moldawische Orthodoxe Kirche Seine Eminenz Vladimir (Cantarian), Metropolit von Chişinău und ganz Moldawien, str. Bucureşti 119, 2004 Chişinău, Republik Moldau Tel.: 00373/ , Fax: 00373/ Bessarabiendeutscher Verein (Hilfskomitee) Dr. h.c. Edwin Kelm (Adresse siehe Seite 32) Rekonstruktion der früheren ev.- luth. Kirche von Albota Orthodoxe Kirche Bessarabiens Seine Eminenz Metropolit Petru (Mustata) Mânăstirea Hincu, 2400 Bursuc, Republik Moldau Tel.: 00373/ , Fax: 00373/ Evangelisch-Lutherische Kirche in der Republik Moldau Pastor Vladimir Moser, str. Fedico 36, App 13, 3307 Tiraspol, Republik Moldau, Tel.: 00373/ , Bessarabiendeutscher Verein (Hilfskomitee) Pastor i.r. Arnulf Baumann Bonhoefferstr. 7, Wolfsburg Tel.: / Fax: / Ev.-luth. St. Nikolai-Gemeinde in Chişinău, Anna Dragan Str. Muncesti 794, App. 100, Chişinău, Republik Moldau Tel.: 00373/ Besuchskontakte, Vermittlung von Hilfen 36

37 Rückfragen zur gegenwärtigen Situation der evangelischen Gemeinden in der Republik Moldau richten Sie bitte an das Zentrale Kirchenamt der Ev.-Luth. Kirche in Russland, der Ukraine, in Kasachstan und in Mittelasien (ELKRAS), Tel.: 007/ , Fax: 007/ , oder an die Ev. Kirche AB in Rumänien, Tel.: 0040/ (Herr Gunesch), Bund der Evangeliums-Christen Baptisten in der Rep. Moldau Präsident: Valeriu Ghiletchi, 94 Hijdeu St., 2001 Chişinău, Republik Moldau, Tel.: 00373/ , Fax: 00373/ , Bessarabiendeutscher Verein e.v. Dr. h.c. Edwin Kelm (Adresse siehe Seite 32) Hilfe zum Aus- und Aufbau von Bethäusern, humanitäre HIlfe, Besuchskontakte Moldova Christian Aid (WCC) Eastern Europe Office Lilia Bulat 110, 31August 1989 Str Chişinău, Moldau Tel.: 00373/ Fax / Runder Tisch Moldau: diakonische Entwicklungsprojekte 3.4 Weitere Kontakte Diakonisches Werk in Kurhessen-Waldeck e.v. (Adresse siehe Seite 14) Ausbildung von Waisenkindern in der Landwirtschaft Hilfswerk der Evang. Kirchen der Schweiz (HEKS) (Adresse siehe Seite 28) Rehabilitation sozialer Infrastrukturen, Kinder- und Jugendarbeit 37

38 Ev. Rumänien- und Moldawienhilfe Berlin - Ev. Kirchengemeinde Alt- Schmargendorf Brunnenstr Berlin Tel.: 0 30/ Fax: 0 30/ Unterstützung von Sozialprojekten (insbes. Kindergärten und Krankenstationen) Ev. Christusgemeinde Rheinhausen-Verein Hilfe für Moldawien e.v. Pfarrer Dieter Herberth Im Kirrling Duisburg Tel.: / Hilfstransporte (Unterstützung von Kinderheimen) Licht im Osten e.v. Missionsbund zur Ausbreitung des Evangeliums e.v. Zuffenhauser Str Korntal-Münchingen Tel.: 07 11/ Fax: 07 11/ Humanitäre Hilfstransporte, sozialmissionarische Kinderarbeit Johanniter-Unfallhilfe e.v. Regionalverband Allgäu Wolfgang Strahl Haubenschloßstr Kempten Tel.: 08 31/ Fax: 08 31/ Waisenheim Casa copilului Preafericitul Josif Onsifior Ghibu 4/ Chişinău, Moldau Tel / Hilfslieferung und Unterstützung des Waisenheims 38

Länderinformation Belarus, Ukraine und Moldau

Länderinformation Belarus, Ukraine und Moldau Evangelische Kontakte und Partnerbeziehungen zu Kirchen in Mittel- und Osteuropa Evangelische Kirche in Deutschland Länderinformation Belarus, Ukraine und Moldau Stand: Mai 2010 Herausgeber: Kirchenamt

Mehr

Länderinformation Belarus, Ukraine und Moldau

Länderinformation Belarus, Ukraine und Moldau Evangelische Kontakte und Partnerbeziehungen zu Kirchen in Mittel- und Osteuropa Evangelische Kirche in Deutschland Länderinformation Belarus, Ukraine und Moldau Stand: Oktober 2012 Herausgeber: Kirchenamt

Mehr

Evangelische Kontakte und Partnerbeziehungen zu Kirchen in Mittel- und Osteuropa

Evangelische Kontakte und Partnerbeziehungen zu Kirchen in Mittel- und Osteuropa Evangelische Kontakte und Partnerbeziehungen zu Kirchen in Mittel- und Osteuropa Evangelische Kirche in Deutschland Länderinformation Mittelasiatische Republiken Kasachstan, Kirgistan, Tadschikistan, Turkmenistan,

Mehr

Kauf und Umbau des Rehabilitationszentrums in Bischkek

Kauf und Umbau des Rehabilitationszentrums in Bischkek Russland 176 KIRGISISTAN Asien Kauf und Umbau des Rehabilitationszentrums in Bischkek Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde in Bischkek. Verantwortlich: Bischof Alfred Eichholz, ul. Ilmenskaja 40, 720080

Mehr

ADAC Postbus Fahrplan

ADAC Postbus Fahrplan Linie 10 NRW Hannover Berlin (täglich) Route Bus 109 Bus 109 Bus 113 Bus 110 Bus 111 Bus 112 Bus 114 Bus 110 Bonn 07:55 13:55 Köln 08:40 14:40 Düsseldorf 06:45 11:45 Duisburg 9:45 12:45 Essen 07:20 12:20

Mehr

Zentrale Ansprechpartner der evangelischen Landeskirchen für die Meldung von Härtefällen im Dublin-Verfahren

Zentrale Ansprechpartner der evangelischen Landeskirchen für die Meldung von Härtefällen im Dublin-Verfahren Zentrale Ansprechpartner der evangelischen Landeskirchen für die Meldung von Härtefällen im Dublin-Verfahren Landeskirche: Bundesland: Personen: Evangelische Kirche Anhalts -Anhalt Pfarrerin Petra Albert

Mehr

Erfolgreiche ökumenische Pionierarbeit 30 Jahre Arbeitskreis Orthodoxie Jubiläum 100. Sitzung

Erfolgreiche ökumenische Pionierarbeit 30 Jahre Arbeitskreis Orthodoxie Jubiläum 100. Sitzung Pressemeldung AKO 2008-04-02 Erfolgreiche ökumenische Pionierarbeit 30 Jahre Arbeitskreis Orthodoxie Jubiläum 100. Sitzung Zur Begegnung und Verständigung mit den Kirchen des Ostens berief 1978 die Evangelische

Mehr

Länderinformation Kaukasische Republiken Armenien, Aserbaidschan, Georgien

Länderinformation Kaukasische Republiken Armenien, Aserbaidschan, Georgien Evangelische Kontakte und Partnerbeziehungen zu Kirchen in Mittel- und Osteuropa Länderinformation Kaukasische Republiken Armenien, Aserbaidschan, Georgien Stand: Oktober 2013 Herausgeber: Kirchenamt der

Mehr

Gemeinde leiten. Handbuch für die Arbeit im Presbyterium. www.evangelisch-in-westfalen.de

Gemeinde leiten. Handbuch für die Arbeit im Presbyterium. www.evangelisch-in-westfalen.de Gemeinde leiten Handbuch für die Arbeit im Presbyterium www.evangelisch-in-westfalen.de Herausgeber: Evangelische Kirche von Westfalen, Landeskirchenamt, Altstädter Kirchplatz 5, 33602 Bielefeld, Tel.:

Mehr

In Breslau fanden die Christlichen Begegnungstage in Mittel- und Osteuropa statt

In Breslau fanden die Christlichen Begegnungstage in Mittel- und Osteuropa statt In Breslau fanden die Christlichen Begegnungstage in Mittel- und Osteuropa statt Für das erste Juli-Wochenende hatte die polnische evangelische Kirche augsburgischer Konfession zu den 9. Begegnungstagen

Mehr

P r o g r a m m. Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht

P r o g r a m m. Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht Jahrestagung des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer vom 22. bis 24. November 2013 im Hotel Sheraton Carlton in Nürnberg Freitag, den 22.

Mehr

verantwortlich handeln

verantwortlich handeln protestantisch verantwortlich handeln Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer in Deutschland e.v. Wirtschaftliches Handeln und Unternehmertum sind wesentliche Elemente unserer Gesellschaft. Dieses Handeln

Mehr

ZUHAUSE IN DER FREMDE DIE ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN DER BULGARISCHEN ORTHODOXEN KIRCHE UND CARITAS IN HAMBURG

ZUHAUSE IN DER FREMDE DIE ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN DER BULGARISCHEN ORTHODOXEN KIRCHE UND CARITAS IN HAMBURG - Region Nord-Ost- ZUHAUSE IN DER FREMDE DIE ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN DER BULGARISCHEN ORTHODOXEN KIRCHE UND CARITAS IN HAMBURG Referenten:, Agenda: I. Soziale Mission der Orthodoxen Kirche II. Soziale

Mehr

Damit Würde Wirklichkeit wird

Damit Würde Wirklichkeit wird Evangelisch-lutherisches Missionswerk in Niedersachsen Stiftung privaten Rechts Georg-Haccius-Straße 9 29320 Hermannsburg Postfach 1109 29314 Hermannsburg Damit Würde Wirklichkeit wird Grundsätze der Entwicklungsarbeit

Mehr

Vom 24. Februar 1991 (ABl. EKD 1991, S. 89) Die Synode hat unter Wahrung der Vorschriften von Artikel 26 Absatz 3 Satz 2 der Grundordnung

Vom 24. Februar 1991 (ABl. EKD 1991, S. 89) Die Synode hat unter Wahrung der Vorschriften von Artikel 26 Absatz 3 Satz 2 der Grundordnung Kirchengesetz der EKD zur Regelung von Fragen der Einheit 1.410 Kirchengesetz der Evangelischen Kirche in Deutschland zur Regelung von Fragen im Zusammenhang mit der Herstellung der Einheit der Evangelischen

Mehr

tun. ist unser Zeichen.

tun. ist unser Zeichen. Das Leitbild der DiakonieVerband Brackwede Gesellschaft für Kirche und Diakonie mbh (im Folgenden Diakonie genannt) will Orientierung geben, Profil zeigen, Wege in die Zukunft weisen. Wir in der Diakonie

Mehr

Orthodoxe Bischofskonferenz in Deutschland - OBKD -

Orthodoxe Bischofskonferenz in Deutschland - OBKD - Orthodoxe Bischofskonferenz in Deutschland - OBKD - Generalsekretariat: Web-Site: Splintstr. 6a, 44139 Dortmund Tel. 0231 / 189 97 95, Fax: 0231 / 189 97 96 E-Mail: orthodoxe-kirche@web.de oder: generalsekretariat@obkd.de

Mehr

Misereor Adveniat Renovabis Missio Caritas international Kindermissionswerk Die Sternsinger

Misereor Adveniat Renovabis Missio Caritas international Kindermissionswerk Die Sternsinger Misereor Adveniat Renovabis Missio Caritas international Kindermissionswerk Die Sternsinger Sechs Werke für die Eine Welt = MARMICK Die Präsentation stellt das Profil der einzelnen Hilfswerke vor und skizziert

Mehr

17.075.400 km 2 141.930.000 Einwohner (einschließlich der Exklave Kaliningrad)

17.075.400 km 2 141.930.000 Einwohner (einschließlich der Exklave Kaliningrad) 179 Russische Föderation OST-EUROPA/ASIEN 17.075.400 km 2 141.930.000 Einwohner (einschließlich der Exklave Kaliningrad) (431.491 Einwohner) Die Hauptstadt ist Moskva (Moskau) mit 10.503.501 Einwohnern.

Mehr

09.05.2006. Presseinformation. Ge-Mit: Generationen miteinander im Freiwilligendienst

09.05.2006. Presseinformation. Ge-Mit: Generationen miteinander im Freiwilligendienst 09.05.2006 Presseinformation Ge-Mit: Generationen miteinander im Freiwilligendienst Rund um den Deutschen Seniorentag in Köln sind generationsübergreifende Projekte ein großes Thema. Doch innerhalb dieser

Mehr

Tag für Mitarbeitende in der Kirchlichen Verwaltung

Tag für Mitarbeitende in der Kirchlichen Verwaltung Tag für Mitarbeitende in der Kirchlichen Verwaltung 25. Juni 2015 Reutlingen, Matthäus-Alber-Haus, Lederstraße 81, 72764 Reutlingen Einführung Die Kirche unser Arbeitgeber Tag für Mitarbeitende in der

Mehr

3 Struktur und Organe der Kirche

3 Struktur und Organe der Kirche 23 Leistung kirchlicher Dienste an Nichtmitglieder 23.010 Satzung über die Leistung kirchlicher Dienste an Nichtmitglieder 12.05.2010 3 Struktur und Organe der Kirche 31 Kirchgemeinden 31.010 Satzung über

Mehr

Berufsfeuerwehren - Deutschland - Stand 2016

Berufsfeuerwehren - Deutschland - Stand 2016 BFD Aachen gold Nordrhein-Westfalen W BFD Aachen silber (alt) Nordrhein-Westfalen W BFD Aachen silber (neu) Nordrhein-Westfalen W BFD Altenburg gold Thüringen W BFD Altenburg rot Thüringen W BFD Altenburg

Mehr

Ökumenische Partnerschaftserklärung für Bad Dürkheim

Ökumenische Partnerschaftserklärung für Bad Dürkheim Ökumenische Partnerschaftserklärung für Bad Dürkheim gegeben zum Pfingstfest 2006 Präambel Im Wissen um das Wort Jesu: Alle sollen eins sein: Wie du, Vater in mir bist und ich in dir bin, sollen auch sie

Mehr

Programm der Apostolischen Reise von Papst Benedikt XVI. nach Deutschland 22. - 25. September 2011

Programm der Apostolischen Reise von Papst Benedikt XVI. nach Deutschland 22. - 25. September 2011 PAPSTBESUCH 2011 Programm der Apostolischen Reise von Papst Benedikt XVI. nach Deutschland 22. - 25. September 2011 Die 21. Auslandsreise führt Papst Benedikt XVI. in das Erzbistum Berlin, in das Bistum

Mehr

Die Evangelische Kirche im Rheinland

Die Evangelische Kirche im Rheinland Die Evangelische Kirche im Rheinland Eine kurzer Überblick 54. ordentliche Landessynode Bad Neuenahr 09. bis 14. Januar 2005 Dr. Matthias Schreiber Die rheinische Kirche ist eine von 23 Gliedkirchen der

Mehr

Die christlichen Konfessionen

Die christlichen Konfessionen Jesus steht am Übergang vom Alten Testament zum Neuen Testament. Altes Testament Neues Testament Abraham Jesus Wir Zunächst Mission in den jüdischen Gemeinden Zunächst Mission in den jüdischen Gemeinden

Mehr

Vereinbarung mit der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft zur vereinfachten Beitragserhebung für den Bereich der Kirchengemeinden

Vereinbarung mit der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft zur vereinfachten Beitragserhebung für den Bereich der Kirchengemeinden Verwaltungs-Berufsgenossenschaft VereinbVerwBerGen 9.321 Vereinbarung mit der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft zur vereinfachten Beitragserhebung für den Bereich der Kirchengemeinden Vom 13./29. Mai 1980

Mehr

Kirche, Geld und diese Welt

Kirche, Geld und diese Welt Kirche, Geld und diese Welt Thomas Begrich 2014 Kirche, Geld und diese Welt o Wie sich die evangelische Kirche finanziert o Wie sich die diakonische Arbeit der evangelischen Kirche finanziert o Finanziert

Mehr

Amtsblatt. der Evangelischen Kirche der Pfalz P 1018 B. (Protestantische Landeskirche) 2009 Ausgegeben zu Speyer 11. Mai 2009 Nr. 4.

Amtsblatt. der Evangelischen Kirche der Pfalz P 1018 B. (Protestantische Landeskirche) 2009 Ausgegeben zu Speyer 11. Mai 2009 Nr. 4. Amtsblatt P 1018 B der Evangelischen Kirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche) 2009 Ausgegeben zu Speyer 11. Mai 2009 Nr. 4 Inhalt: Gesetze und Verordnungen Satzung zur Änderung der Satzung der Evangelischen

Mehr

Länderinformation Ungarn

Länderinformation Ungarn Evangelische Kontakte und Partnerbeziehungen zu Kirchen in Mittel- und Osteuropa Evangelische Kirche in Deutschland Länderinformation Ungarn Stand: Mai 2009 Herausgeber: Kirchenamt der EKD, Informations-

Mehr

SCHWERPUNKTE DER PASTORALEN ARBEIT IN DER PFARREI FRANZ VON ASSISI KONKRETISIERUNG DES PASTORALKONZEPTS ZU DEN KONZEPTSTELLEN

SCHWERPUNKTE DER PASTORALEN ARBEIT IN DER PFARREI FRANZ VON ASSISI KONKRETISIERUNG DES PASTORALKONZEPTS ZU DEN KONZEPTSTELLEN SCHWERPUNKTE DER PASTORALEN ARBEIT IN DER PFARREI FRANZ VON ASSISI KONKRETISIERUNG DES PASTORALKONZEPTS ZU DEN KONZEPTSTELLEN In den Sitzungen des Gemeinsamen Ausschusses am 13.5. und 17.6.2014 wurden

Mehr

PHILOSOPHISCHER FAKULTÄTENTAG

PHILOSOPHISCHER FAKULTÄTENTAG HOCHSCHULPOLITISCHE VERTRETUNG DER GEISTES-, KULTUR- UND SOZIALWISSENSCHAFTEN AN DEN DEUTSCHEN UNIVERSITÄTEN Plenarversammlungen des Philosophischen Fakultätentages seit 1950 und Verzeichnis der Vorsitzenden

Mehr

der Hochschule für Kirchenmusik der Evangelischen Kirche von Westfalen

der Hochschule für Kirchenmusik der Evangelischen Kirche von Westfalen Satzung der Hochschule für Kirchenmusik SaHSfKM 445 Archiv Satzung der Hochschule für Kirchenmusik der Evangelischen Kirche von Westfalen Vom 14. März 1991 (KABl. 1991 S. 173) 1 1Die Hochschule für Kirchenmusik

Mehr

9. Kongreß christlicher Führungskräfte 2015. Mitwirkung von AEU-Mitgliedern

9. Kongreß christlicher Führungskräfte 2015. Mitwirkung von AEU-Mitgliedern 9. Kongreß christlicher Führungskräfte 2015 Mitwirkung von AEU-Mitgliedern vom 26. bis 28. Februar 2015 im Congress Center Hamburg Mittwoch, den 25. Februar 2015 - Vorkongreß 10.00 Uhr Tagesseminar Geber

Mehr

Globale Solidarität in Bewegung. Christliche Praxis in Solidaritätsgruppen

Globale Solidarität in Bewegung. Christliche Praxis in Solidaritätsgruppen Globale Solidarität in Bewegung Christliche Praxis in Solidaritätsgruppen 1. Was bedeutet Globalisierung? Die technischen Möglichkeiten weltweiter Kommunikation haben die Distanzen von Raum und Zeit zusammenschmelzen

Mehr

So viel du brauchst. 34. Deutsche Evangelische Kirchentag in Hamburg 1. bis 5. Mai 2013

So viel du brauchst. 34. Deutsche Evangelische Kirchentag in Hamburg 1. bis 5. Mai 2013 34. Deutsche Evangelische Kirchentag in Hamburg 1. bis 5. Mai 2013 So viel du brauchst Rüstung, Nahrung, Rohstoffe: Die Probleme sind groß, die Lösungen komplex. Die Zukunft aller steht auf dem Spiel und

Mehr

Zeichen setzen für ein soziales Europa. Aktion zur Karwoche Opfer am Karfreitag 30. März 2013

Zeichen setzen für ein soziales Europa. Aktion zur Karwoche Opfer am Karfreitag 30. März 2013 Eine Aktion der evangelischen Kirche in Württemberg und ihrer Diakonie Aktion zur Karwoche Opfer am Karfreitag 30. März 2013 Zeichen setzen für ein soziales Europa Aufruf zur Aktion Hoffnung für Osteuropa

Mehr

BBK ADRESSEN. BBK Bundesgeschäftsstelle Mohrenstraße 63 10117 Berlin Tel. 030 2640970 Fax 030 28099305

BBK ADRESSEN. BBK Bundesgeschäftsstelle Mohrenstraße 63 10117 Berlin Tel. 030 2640970 Fax 030 28099305 BBK ADRESSEN BBK Bundesgeschäftsstelle Mohrenstraße 63 10117 Berlin Tel. 030 2640970 Fax 030 28099305 Büro Bonn Weberstr. 61 53113 Bonn Tel. 0228 216107 Fax 0228 96699690 BADEN-WÜRTTEMBERG BBK Landesverband

Mehr

GVO Prediger- und Studienseminar, Pastoralkolleg, Fortbildung PSPkFGVO 7.102. Vom 12. Juni 2012 (KABl. S. 102) Änderungen

GVO Prediger- und Studienseminar, Pastoralkolleg, Fortbildung PSPkFGVO 7.102. Vom 12. Juni 2012 (KABl. S. 102) Änderungen GVO Prediger- und Studienseminar, Pastoralkolleg, Fortbildung PSPkFGVO 7.102 Gesetzesvertretende Rechtsverordnung über das Prediger- und Studienseminar, das Pastoralkolleg und die Fortbildung der Pastorinnen

Mehr

Konfirmandenspende 2016

Konfirmandenspende 2016 Konfirmandenspende 2016 Liebe Konfirmandin, lieber Konfirmand, bald wirst Du konfirmiert. Gott segnet Dich. Das ist Dein großer Tag. Deine Paten und Familie freuen sich mit Dir. Wir wünschen Dir, dass

Mehr

Satzung für den Diakonieverband Hannover Land Diakonisches Werk

Satzung für den Diakonieverband Hannover Land Diakonisches Werk Satzung Diak-V. Hannover-Land 16-4 Satzung für den Diakonieverband Hannover Land Diakonisches Werk Vom 25. Januar 2002 KABl. 2002, S. 42 Präambel 1Die Diakonie als Lebens- und Wesensäußerung der christlichen

Mehr

Vielfalt erleben, Freundschaften schließen, Verständnis entwickeln

Vielfalt erleben, Freundschaften schließen, Verständnis entwickeln Vielfalt erleben, Freundschaften schließen, Verständnis entwickeln Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch Die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch gemeinnützige GmbH wurde 2006 in öffentlich-privater

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Hessen. Wie wir uns verstehen. Diakonisches Werk in Hessen und Nassau und Kurhessen-Waldeck e.v. Selbstverständnis

Hessen. Wie wir uns verstehen. Diakonisches Werk in Hessen und Nassau und Kurhessen-Waldeck e.v. Selbstverständnis Hessen Wie wir uns verstehen Diakonisches Werk in Hessen und Nassau und Kurhessen-Waldeck e.v. Selbstverständnis 2 Selbstverständnis Diakonie Hessen Diakonie Hessen Selbstverständnis 3 Wie wir uns verstehen

Mehr

Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh

Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh Premiumimmobilien Portfolio Innerstädtische Büro- und Geschäftshäuser Core Core-Plus Volumina 5 bis 15 Mio. Neuwertige Objekte

Mehr

Sparen mit Ökostrom - der große toptarif.de Städtevergleich

Sparen mit Ökostrom - der große toptarif.de Städtevergleich Sparen mit Ökostrom - der große toptarif.de Städtevergleich Hinweise zur Tabelle/ Informationen Datenstand: 09. Juli 2008 Zu Grunde gelegt wird ein Verbrauch von 4000 kwh pro Jahr (vierköpfige Familie).

Mehr

PASTORALE AUSBILDUNG IM FREIKIRCHLICHEN EVANGELISCHEN GEMEINDEWERK E.V. (FEGW)

PASTORALE AUSBILDUNG IM FREIKIRCHLICHEN EVANGELISCHEN GEMEINDEWERK E.V. (FEGW) PASTORALE AUSBILDUNG IM FREIKIRCHLICHEN EVANGELISCHEN GEMEINDEWERK E.V. (FEGW) Ausbildung in Theorie und Praxis Ausbildung zum/zur: - Kinderpastor/in - Jugendpastor/in - Pastor/in - Gemeindegründer/in

Mehr

Freie Wohlfahrtspflege

Freie Wohlfahrtspflege Freie Wohlfahrtspflege Wer wir sind Was wir machen Damit es allen Menschen gutgeht. Das ist ein Text in Leichter Sprache Inhalt Wer sind wir?...3 Die Wohlfahrts-Verbände sind wichtig...5 Wir unterstützen

Mehr

Die Aufgaben der evangelischen Friedenskirche in Köln-Mülheim

Die Aufgaben der evangelischen Friedenskirche in Köln-Mülheim Die Aufgaben der evangelischen Friedenskirche in Köln-Mülheim Was tut die Kirche für die Gesellschaft? Die evangelische Kirche trägt zur Förderung der Gesellschaft bei, indem sie eigene Institutionen betreibt,

Mehr

Aktuelle Marktentwicklungen in München und im Umland

Aktuelle Marktentwicklungen in München und im Umland Aktuelle Marktentwicklungen in München und im Umland Thorsten Sondermann, COMFORT München Seite 1 von 21 Inhalt I. COMFORT / Die Gruppe......... 3 II. Ausgewählte Rahmenbedingungen....... 4 III. Eckdaten

Mehr

vom 17. April/17. Mai 1991 in der Fassung des 3. Nachtrags vom 6./27. Dezember 1993

vom 17. April/17. Mai 1991 in der Fassung des 3. Nachtrags vom 6./27. Dezember 1993 Vereinbarung EKD Verwaltungs-Berufsgenossenschaft über Beitragserhebung 8.330 Vereinbarung zwischen der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft Hamburg zur vereinfachten

Mehr

Vereinbarung zwischen EKD und Verwaltungs-Berufsgenossenschaft 417. Vereinbarung 1. Vom 17. April/17. Mai 1991

Vereinbarung zwischen EKD und Verwaltungs-Berufsgenossenschaft 417. Vereinbarung 1. Vom 17. April/17. Mai 1991 Vereinbarung zwischen EKD und Verwaltungs-Berufsgenossenschaft 417 Vereinbarung 1 Vom 17. April/17. Mai 1991 zwischen dem Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland (nachfolgend kurz EKD genannt),

Mehr

Bibel TV Der christliche Familiensender Ein wert(e)volles Angebot

Bibel TV Der christliche Familiensender Ein wert(e)volles Angebot Bibel TV Der christliche Familiensender Ein wert(e)volles Angebot Stand: September 2013 Bibel TV bringt den Menschen die Bibel näher präsen:ert ein christliches, werteorien:ertes Programm steht auf einer

Mehr

Der BeB und die Diakonie Deutschland fordern: Gesundheit und Reha müssen besser werden. So ist es jetzt:

Der BeB und die Diakonie Deutschland fordern: Gesundheit und Reha müssen besser werden. So ist es jetzt: Der BeB und die Diakonie Deutschland fordern: Gesundheit und Reha müssen besser werden So ist es jetzt: Valuing people Menschen mit Behinderung müssen öfter zum Arzt gehen als Menschen ohne Behinderung.

Mehr

Talent Relationship Management bei KPMG. Vom Erstkontakt bis zum ersten Arbeitstag. Kollegen. Persönlichkeiten. Menschen. Gewinner.

Talent Relationship Management bei KPMG. Vom Erstkontakt bis zum ersten Arbeitstag. Kollegen. Persönlichkeiten. Menschen. Gewinner. Talent Relationship Management bei KPMG World Talent Forum 25. September 2014 Vom Erstkontakt bis zum ersten Arbeitstag. Roman Dykta Head of Employer Branding & Resourcing Kollegen. Persönlichkeiten. Menschen.

Mehr

(3) Der Tag des Außerkrafttretens ist im Bundesgesetzblatt bekannt zu geben.

(3) Der Tag des Außerkrafttretens ist im Bundesgesetzblatt bekannt zu geben. Verordnung zur innerstaatlichen Bestimmung der zuständigen Behörden für die Abfrage des Europol-Informationssystems (Europol-Abfrageverordnung - Europol-AbfrageV) Europol-AbfrageV Ausfertigungsdatum: 22.05.2007

Mehr

Internetseiten in neuem Gewand

Internetseiten in neuem Gewand 1 von 5 25.06.2015 18:26 Betreff: Newsletter Juni 2015 Von: Kirchenkreis Bleckede Datum: 18.06.2015 18:05 An: andreas@heincke-hinterm-deich.de Bei fehlerhafter Darstellung

Mehr

Fortbildungen für den Wahlbereich:

Fortbildungen für den Wahlbereich: Fortbildungen für den Wahlbereich: Alle fachbezogenen Weiterbildungsangebote und Fachtagungen der Fort- und Weiterbildungsinstitute/abteilungen der Fachbereiche und Institute Sozialer Arbeit an Fachhochschulen,

Mehr

Rahmenrichtlinie für die Evangelischen Psychologischen Beratungsstellen in der NEK

Rahmenrichtlinie für die Evangelischen Psychologischen Beratungsstellen in der NEK RL Beratungsstellen BerStRL 4.110-509 N Rahmenrichtlinie für die Evangelischen Psychologischen Beratungsstellen in der NEK Vom 13. Oktober 2003 (GVOBl. S. 210) 21.05.2013 Nordkirche 1 4.110-509 N BerStRL

Mehr

Ökumenisch Kirche sein. Ein Aufruf aus Anlass des Reformationsgedenkens 2017

Ökumenisch Kirche sein. Ein Aufruf aus Anlass des Reformationsgedenkens 2017 Ökumenisch Kirche sein Ein Aufruf aus Anlass des Reformationsgedenkens 2017 Wir sind dankbar dafür, dass sich zwischen der Evangelischen Kirche im Rheinland, der Evangelischen Kirche von Westfalen und

Mehr

P r o g r a m m. Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht. Entfaltung und Umsetzung unseres Schwerpunktthemas

P r o g r a m m. Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht. Entfaltung und Umsetzung unseres Schwerpunktthemas Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht Entfaltung und Umsetzung unseres Schwerpunktthemas Rüstzeit der Sprecher, Mitglieder der Leitungskreise und Theologischen Berater der regionalen

Mehr

Anlage 2. 1. Regelzuständigkeit

Anlage 2. 1. Regelzuständigkeit Anlage 2 Gemäß 5 Abs. 1 Nr. 11 Finanzverwaltungsgesetz legt der Vorstand der Bundesagentur für Arbeit die Zuständigkeit für Kindergeldberechtigte nach dem Einkommensteuergesetz wie folgt fest: 1. Regelkeit

Mehr

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Baden-Württemberg 6 Universitäten, 8 Fachhochschulen Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Eberhard Karls Universität Tübingen

Mehr

Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS)

Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS) Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS) 28. 29. Oktober 1949 in Duisburg Gründungsversammlung der ADS (bis 1958) Sportrat Kabus, Hannover 24. Juli 1950 in Köln Rabe, Osnabrück

Mehr

Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten. Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit

Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten. Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit Stand: August 2015 CHECK24 2015 Agenda 1. Zusammenfassung 2. Methodik

Mehr

Der Beirat der Angehörigen und gesetzlichen Betreuer (BAB) im Bundesverband evangelischer Behindertenhilfe (BeB) Der BAB im BeB stellt sich vor

Der Beirat der Angehörigen und gesetzlichen Betreuer (BAB) im Bundesverband evangelischer Behindertenhilfe (BeB) Der BAB im BeB stellt sich vor Der Beirat der Angehörigen und gesetzlichen Betreuer (BAB) im Bundesverband evangelischer Behindertenhilfe (BeB) Der BAB im BeB stellt sich vor 1 Gewählte Mitglieder des BAB im BeB (und vom Vorstand des

Mehr

Der CVJM-Gesamtverband in Deutschland e. V. hat seinen Sitz in Kassel.

Der CVJM-Gesamtverband in Deutschland e. V. hat seinen Sitz in Kassel. CVJM Was ist das? CVJM = Christlicher Verein Junger Menschen Er ist der größte christlich-ökumenische Jugendverband in Deutschland. 2 200 CVJM, 150 Jugendwerke und 150 Jugenddörfer 260 000 Mitglieder und

Mehr

Richtlinien der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Schleswig-Holstein

Richtlinien der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Schleswig-Holstein ACK-Richtlinien SH ACKSHRL 1.304-503 Richtlinien der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Schleswig-Holstein Stand 29. April 1999 1 1 Red. Anm.: Der Text der Neufassung wurde von der Kirchenleitung

Mehr

ON! DVD Religion und Ethik Die Evangelische Kirche Arbeitsmaterialien Seite 1. Aufbau und Organisation der Evangelischen Kirche

ON! DVD Religion und Ethik Die Evangelische Kirche Arbeitsmaterialien Seite 1. Aufbau und Organisation der Evangelischen Kirche ON! DVD Religion und Ethik Die Evangelische Kirche Arbeitsmaterialien Seite 1 Aufbau und Organisation der Evangelischen Kirche Einstieg Zu Beginn der Einheit wird die Folie Nachgefragt aufgelegt und die

Mehr

TAUFE EIN WEG BEGINNT

TAUFE EIN WEG BEGINNT TAUFE EIN WEG BEGINNT DIE TAUFE GOTTES JA ZU DEN MENSCHEN Sie sind Eltern geworden. Wir gratulieren Ihnen von Herzen und wünschen Ihrem Kind und Ihnen Gottes Segen. In die Freude über die Geburt Ihres

Mehr

Sehr geehrter Herr Erzbischof, sehr geehrter Herr Nuntius, meine sehr geehrten Damen und Herren,

Sehr geehrter Herr Erzbischof, sehr geehrter Herr Nuntius, meine sehr geehrten Damen und Herren, Bischofsweihe und Amtseinführung von Erzbischof Dr. Stefan Heße am 14. März 2015 Sehr geehrter Herr Erzbischof, sehr geehrter Herr Nuntius, meine sehr geehrten Damen und Herren, heute bekommen die Katholiken

Mehr

Ev.-luth. Hilfe für Nordostpreußen e.v. Tätigkeitsbereich entstanden gemeinnützige Zwecke Zwecke verwirklicht

Ev.-luth. Hilfe für Nordostpreußen e.v. Tätigkeitsbereich entstanden gemeinnützige Zwecke Zwecke verwirklicht Die Ev.-luth. Hilfe für Nordostpreußen e.v. ist ein gemeinnütziger Verein. Sein Tätigkeitsbereich umfasst vorrangig den heute russischen Teil Ostpreußens, das Kaliningrader Gebiet. Seit 2004 wurde die

Mehr

Ulrich Köpf, Martin Luther: Wie man beten soll

Ulrich Köpf, Martin Luther: Wie man beten soll Ulrich Köpf / Peter Zimmerling (Hg.) Martin Luther Wie man beten soll Für Meister Peter den Barbier Vandenhoeck & Ruprecht Umschlagabbildung: Ulrich Köpf, Martin Luther: Wie man beten soll akg images 1-L76-E1544

Mehr

Christa Pleyer Susan Kühne. Marcus Hecke marcus.hecke@klinikum fuerth.de 2 Jahre. Maria Fickenscher Maria fickenscher@uk erlangen.

Christa Pleyer Susan Kühne. Marcus Hecke marcus.hecke@klinikum fuerth.de 2 Jahre. Maria Fickenscher Maria fickenscher@uk erlangen. Unterliegt Akademie Städtisches Klinikum München GmbH Fort und Weiterbildungen http://www.akademieklinikum muenchen.de Christa Pleyer Susan Kühne Christa.pleyer@akademie stkm.de; Susan.kuehne@akademie

Mehr

Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation. RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012

Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation. RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012 Bildung Made in Germany Deutsche Duale Berufsbildung im Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012 Wir sind eine starke

Mehr

Verzeichnis der Musiknachlässe in Deutschland

Verzeichnis der Musiknachlässe in Deutschland Verzeichnis der Musiknachlässe in Deutschland Berlin 2000 Ehemaliges Deutsches Bibliotheksinstitut Inhalt Einführung 9 Hinweise 10 Literatur 10 Aufbau und Inhalt 11 Abkürzungen 12 Nachlassverzeichnis 15

Mehr

Kirchengesetz über die Verwaltung des Sakraments der heiligen Taufe in der Evangelischen Kirche von Westfalen

Kirchengesetz über die Verwaltung des Sakraments der heiligen Taufe in der Evangelischen Kirche von Westfalen Taufordnung TaufO 215 Kirchengesetz über die Verwaltung des Sakraments der heiligen Taufe in der Evangelischen Kirche von Westfalen Vom 14. November 2002 (KABl. 2002 S. 337) Änderungen Lfd. Nr. Änderndes

Mehr

Beratungsstellen. Talstr. 67 97318 Kitzingen 09321 / 92 69 816. Arbeiterwohlfahrt Kreisverband

Beratungsstellen. Talstr. 67 97318 Kitzingen 09321 / 92 69 816. Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Talstr. 67 09321 / 92 69 816 Bayerisches Rotes Kreuz Schmiedelstr. 3 09321 / 21 03-0 Caritasverband für den Landkreis Kitzingen Diakonisches Werk Kitzingen KASA Kirchliche

Mehr

Dachsanierung der Matthäuskirche in Salzburg-West

Dachsanierung der Matthäuskirche in Salzburg-West 121 Österreich Dachsanierung der Matthäuskirche in Salzburg-West Evangelische Pfarrgemeinde A. und H.B. in Salzburg-West. Verantwortlich: Pfarrer Mag. Michael Welther, Martin-Luther-Platz 1, 5020 Salzburg,

Mehr

Wenn ein Ungetaufter sehr krank ist und zu sterben droht wird eine Nottaufe vorgenommen. Diese Taufe kann jeder Christ und jede Christin ausführen.

Wenn ein Ungetaufter sehr krank ist und zu sterben droht wird eine Nottaufe vorgenommen. Diese Taufe kann jeder Christ und jede Christin ausführen. In welchem Alter sollte ein Kind getauft werden?meistens werden die Kinder im ersten Lebensjahr getauft. Aber auch eine spätere Taufe ist möglich, wenn das Kind schon bewusst wahrnimmt was geschieht. Was

Mehr

Wohneigentums-Report Wohneigentums-Report Berlin Hamburg. Köln Frankfurt Stuttgart Dortmund Essen Düsseldorf Bremen

Wohneigentums-Report Wohneigentums-Report Berlin Hamburg. Köln Frankfurt Stuttgart Dortmund Essen Düsseldorf Bremen www.cre-accentro.de www.wohneigentums-report.de Wohneigentums-Report 2009 Berlin Hamburg München Köln Frankfurt Stuttgart Dortmund Essen Düsseldorf Bremen Hannover Leipzig Dresden Nürnberg Duisburg Bochum

Mehr

Diakonisches Werk Mannheim

Diakonisches Werk Mannheim Diakonisches Werk Mannheim Mannheimer Arbeitslosenzentrum (MAZ) Abteilung III Gute und sichere Arbeit Modellhafte Unterstützung von Arbeitslosen(beratungs)zentren des Landes Baden-Württemberg Mannheimer

Mehr

Umsetzung und Rezeption des Ansatzes

Umsetzung und Rezeption des Ansatzes Umsetzung und Rezeption des Ansatzes 1. Publikationen 2. Multiplikatorenkreis religionssensible Erziehung (MRE) 2008-11 Darin: Praktische Zugänge zur religionssensiblen Erziehung Das Feuer schüren: Die

Mehr

Auf einen Blick Diakonie Deutschland

Auf einen Blick Diakonie Deutschland Diakonie Deutschland Selbstdarstellung Stand April 2016 2 Auf einenund Blick Jugendhilfe Kinder- Diakonie Der soziale Dienst der evangelischen Kirchen Die Diakonie ist der soziale Dienst der evangelischen

Mehr

Gesundheit / Soziales

Gesundheit / Soziales Gesundheit / Soziales HalleWestfalen hat ein modern und medizinisch gut ausgestattetes Krankenhaus, dessen Fortbestand durch eine Fusion mit den Städt. Kliniken Bielefeld gesichert werden konnte. Eine

Mehr

Evangelische Kirche. in Deutschland. statistik. Mitglieder der Kirchenleitungen. November 2015

Evangelische Kirche. in Deutschland. statistik. Mitglieder der Kirchenleitungen. November 2015 Evangelische Kirche in Deutschland der Kirchenleitungen November 2015 statistik Inhaltsverzeichnis Erläuterungen... 3 Tabelle 1: Landeskirchliche Synoden... 4 Tabelle 2: Kirchenleitung und geistliches

Mehr

FRANZÖSISCH. Fremdsprachenbestände in Öffentlichen Bibliotheken in Deutschland (Stand: 2011)

FRANZÖSISCH. Fremdsprachenbestände in Öffentlichen Bibliotheken in Deutschland (Stand: 2011) FRANZÖSISCH Bibliothek Medien für Erwachsene Essen Mehr als 5000 München Mehr als 5000 Augsburg 501 4.999 Berlin Friedrichshain-Kreuzberg 501 4.999 Berlin Pankow 501 4.999 Berlin-Mitte 501 4.999 Bonn 501

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Universitäten Universität PLZ Ort Technische Universität Dresden 01062 Dresden Brandenburgische Technische Universität Cottbus 03046 Cottbus Universität Leipzig 04109

Mehr

Richtlinien für den Lektorendienst in der Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg

Richtlinien für den Lektorendienst in der Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg Lektorendienst 494 Richtlinien für den Lektorendienst in der Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg Vom 6. April 2001 (KABl.-EKiBB S. 75) Vorspruch Der Lektorendienst ist, wie alle Dienste in der Gemeinde,

Mehr

ENGAGEMENT FÜR OPFER DES NATIONALSOZIALISMUS BEWILLIGUNGEN 2008

ENGAGEMENT FÜR OPFER DES NATIONALSOZIALISMUS BEWILLIGUNGEN 2008 Handlungsfeld ENGAGEMENT FÜR OPFER DES NATIONALSOZIALISMUS BEWILLIGUNGEN 2008 FÖRDERPROGRAMM ZUWENDUNGSEMPFÄNGER PROJEKTBEZEICHNUNG BEWILLIGUNGSSUMME Psychosoziale und medizinische Betreuung Rom Som" Kulturelle

Mehr

Mall Video Standorte 2015

Mall Video Standorte 2015 Mall Video Standorte 2015 Kiel Hamburg Schwerin Neubrandenburg Oldenburg Bremen Schwedt Wolfsburg Hannover Laatzen Braunschweig Hameln Magdeburg Berlin Standorte Mall Video Oberhausen Essen Düsseldorf

Mehr

Ma-gazin. Kinderwunsch-Zentren in Deutschland. Ort Klinik Kontakt Baden-Württemberg. für Mütter. Ein Service von:

Ma-gazin. Kinderwunsch-Zentren in Deutschland. Ort Klinik Kontakt Baden-Württemberg. für Mütter. Ein Service von: Kinderwunsch-Zentren in Deutschland Ein Service von: Ma-gazin für Mütter Kinder zu bekommen ist ein Segen, doch nicht jedes Paar kann dieses Glück auch auf natürlichem Weg erreichen. Die Ursachen für ungewollte

Mehr

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland Gerichtsverzeichnis - e und e in Deutschland 1 Wir sind bundesweit für Sie tätig. Hier finden Sie eine Übersicht sämtlicher e und e, alphabetisch sortiert (ab Seite 1) sowie nach Bundesländern und OLG-Bezirken

Mehr

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Dr. Sonja Berghoff Dipl. Soz. Gero Federkeil Dipl. Kff. Petra Giebisch Dipl. Psych. Cort Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings Prof. Dr. Detlef Müller

Mehr

Partnerschaft Shanti Bangladesch e.v.

Partnerschaft Shanti Bangladesch e.v. Partnerschaft Shanti Bangladesch e.v. Partnerschaft Shanti Bangladesch e.v. Bangladesch Bangladesch liegt in Südasien. Die Hauptstadt ist Dhaka. In Bangladesch leben ungefähr doppelt so viele Menschen

Mehr

PFARRPARTNERSCHAFT MPENDAE - SCHWECHAT

PFARRPARTNERSCHAFT MPENDAE - SCHWECHAT PFARRPARTNERSCHAFT MPENDAE - SCHWECHAT Begonnen hat die Partnerschaft zwischen Mpendae und Schwechat im August 2004, kurz nachdem eine kleine Gruppe unserer Pfarre unseren ehemaligen Kaplan Exupery Kilemi

Mehr

14 Kinderrechte in Comics

14 Kinderrechte in Comics 14 Kinderrechte in Comics www.kindernothilfe.org Artikel 2 Alle Kinder sind gleich Artikel 6 Jedes Kind hat ein Recht auf Leben Artikel 7 Jedes Kind hat ein Recht auf einen Namen und eine Staatsangehörigkeit

Mehr

Liste der Austauschreferenten in Deutschland

Liste der Austauschreferenten in Deutschland Liste der Austauschreferenten in Deutschland Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung Ref. II A 2 Frau Marita HEBISCH NIEMSCH Beuthstraße 6 8 10117 Berlin Tel. 030/9026 5945 Fax 030/9026

Mehr

Qualifizierung nach Maß: Wir organisieren (über)regionale Fortbildungen und Fachtagungen.

Qualifizierung nach Maß: Wir organisieren (über)regionale Fortbildungen und Fachtagungen. Gefördert von: Zukunft gemeinsam früh entwickeln Alle Kinder in Deutschland sollen die Chance haben, von klein auf ihre Potenziale zu entfalten. Damit dies gelingt, müssen viele Akteure zusammenarbeiten:

Mehr