Die Leiden des jungen Traders S.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Leiden des jungen Traders S."

Transkript

1 Interview: Jens Rabe Mein Weg zum erfolgreichen Options-Trader S. 86 Neue Serie: Stillhaltergeschäfte mit Call-Optionen S. 54 Ihr persönlicher Tradingcoach Nr. 12, Dezember 2014, Deutschland 5,80 Euro, Österreich 6,70 Euro, Schweiz 10,40 CHF, Luxembourg 6,90 Euro Trading mit Saisonalitäten Startschuss für die Jahresend-Rallye S. 20 Megatrends So erkennen und handeln Sie lang anhaltende Trends S. 64 Eine Erfolgsgeschichte Die Leiden des jungen Traders S. 8

2 Endlich: Unendlich einfach traden. Unkomplizierte Hebelgeschäfte mit LOGOS einfach wie nie Traden aufs Wesentliche reduziert Schon ab 25 Euro Einsatz handeln Keinerlei Gebühren, nur der Spread ist zu entrichten* Innovative Plattform Die Anders Bank

3 Konditionen unter *Der Handelspartner der hier beworbenen Produkte wendet der DAB Bank Zahlungen in Höhe von 0% bis 83,33% des im Handelssystem angezeigten Differenzbetrages von Geld- und Briefkurs zu (Spread). Art und Höhe der Zahlung je Instrument können kostenfrei bei der DAB Bank AG erfragt werden.

4 EDITORIAL Marko Gränitz Stellvertretender Chefredakteur Ebola-Aktien» Die Börse beziehungsweise der Börsengang dient als Finanzierungs- und Wachstumsquelle für Unternehmen. Grundsätzlich ist das sowohl für Pharmafirmen als auch für den medizinischen Fortschritt positiv, da so beispielsweise weitaus umfangreicher in Forschung und Entwicklung investiert werden kann, neue Medikamente erforscht und die Risikokapitalgeber im Erfolgsfall zurecht für ihr Engagement zur Bekämpfung einer Krankheit belohnt werden. Daher ist es gut, dass Pharmafirmen an der Bekämpfung von Ebola und anderen schweren Krankheiten arbeiten, denn anders wären wohl keine vergleichbaren Fortschritte machbar. Jetzt aber zur anderen Seite der Medaille. Vor einigen Wochen habe ich Ebola- Aktie beziehungsweise Ebola-Aktien als Unwort des Jahres bei der sprachkritischen Aktion Unwort des Jahres an der Uni Trier im Fachbereich Germanistik und Linguistik vorschlagen. Und ich möchte Ihnen auch verraten, warum: Der Begriff Ebola-Aktie greift genau das Gegenteil von dem oben beschriebenen wünschenswerten Szenario auf. Obwohl die Krankheit seit Langem bekannt ist, wurde nicht ernsthaft an einem Impfstoff gearbeitet, da das Problem lokal nur afrikanische Länder betraf (und dort wohl nichts zu verdienen war). Jetzt allerdings, da erste Fälle in den Industrieländern auftraten, wird das Thema plötzlich spannend für Investoren, Politik und Medien gleichermaßen. Mit anderen Worten: Ebola-Aktie steht für die Sensationsgier der Medien und die Selbstzufriedenheit und emotionale Kälte unserer Gesellschaft bei Themen, die uns nicht direkt betreffen. Bedeutet das nun, dass man ein schlechter Mensch ist, wenn man Pharma-Aktien tradet, die an der Entwicklung von Ebola-Impfstoffen beteiligt sind? Einige sehen das sicherlich so, aber ich meine nein ebenso wie es entgegen der öffentlichen Meinung nachweislich nicht verwerflich ist, Agrarrohstoffe zu handeln. Durch Nicht-Handeln dieser Werte verbessert sich nichts. Im Gegenteil: Die Liquidität geht zurück. Der reine, neutrale Handel an sich hat mit dem oben beschriebenen gesellschaftlichen Problem nichts zu tun. Denn Trader positionieren sich grundsätzlich, um unter kalkuliertem Risiko von Chancen am Markt zu profitieren, egal wie das Thema in den Medien dargestellt wird. Zugleich ist die Diskussion auch für Trader eine Erinnerung daran, über den Tellerrand des eigenen Kontos hinauszuschauen in die Welt der realen Probleme, die es zu lösen gilt. «Good Trading, 4

5 NUTZE DEIN BAUCHGEFÜHL LEBE JEDEN TRADE CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht nur zum Totalverlust Ihres eingesetzten Kapitals führen, sondern auch darüber hinausgehende Verluste nach sich ziehen. IG.com CFDs AUF AKTIEN FOREX INDIZES ROHSTOFFE

6 INHALT INHALTSVERZEICHNIS Dezember 2014 COVERSTORY 54 8 Die Leiden des jungen Traders Sie haben sicher schon von grandiosen Erfolgsgeschichten gehört, in denen Trader ihre Konten in Nullkommanichts vermehrfachten. Aber wie sieht der Weg dahin aus? Maite Krausse hat sich dieses Themas angenommen und schreibt eine fi ktive Geschichte, die so ähnlich oft passiert, aber über die viel zu wenig gesprochen wird. 36 INSIGHTS 18 Pro und Contra Das Für und Wider bekannter Börsenweisheiten Diesmal geht es um die Börsenweisheit Price Is What You Pay, Value Is What You Get. News In unserer Rubrik News fi nden Sie aktuelle Meldungen rund um das Thema Börse und Trading. 20 Trading mit Saisonalitäten Teil 18 Wir stellen zwei Long Trades bei zwei US-Aktien vor. TOOLS 24 TRADERS Talk Wir sprechen mit Geschäftsführer Rafael Neustadt über den neuen Auftritt der FXFlat Wertpapierhandelsbank GmbH. 26 TRADERS wikifolios Costa Tsitlakidis liefert ein Update zu seinem TRADERS wikifolio. 28 Das Blut in den Adern der Trading-Industrie Wir stellen Ihnen das Financial Information exchange (FIX) Protokoll vor. 32 Die Börsen der Welt Teil 1 In Teil 1 unserer neuen Serie sprechen wir mit Ronan Ryan, dem Chefstrategen bei IEX. 42 Neue Produkte Neues aus der Welt der Technik 44 Webreview 48 Lesezeichen Forex Trading von Jens Klatt 50 Appreview Stock+Option 6

7 Glossar INHALT S. 94 IMPRESSUM Anschrift: TRADERS media GmbH Barbarastraße 31 a, Würzburg STRATEGIEN BASICS 68 Mit Equilla zum Trading-Erfolg Teil 3 In Teil 3 erklären wir, wie Sie Kursmuster systematisch erkennen und handeln. 72 Volatilität: Der Puls der Märkte Christian Stern zeigt die Wichtigkeit sowie die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten der Volatilität im Trading. 78 Der perfekte Handelstag Teil 2 Im zweiten Teil befasst sich Markus Strauch mit der Markteröffnung. 82 Marktstruktur-Indikatoren Teil 3 Diesmal widmet sich Rudolf Wittmer der Advance/Decline-Linie. PEOPLE Aktuelle Seminar- und Webinartermine finden Sie auf oder über diesen QR-Code. 54 Stillhaltergeschäfte mit Call-Optionen Alexander Mantel erklärt die beiden Handelsansätze Covered Call Writing und Bull Call Spread. 60 Anhaltende Rücksetzer Dave Landry zeigt, wie Sie sich problemlos soliden Trends anschließen können. 64 Megatrends Sascha Huber stellt Ihnen eine einfache Handelsstrategie vor, mit der Sie lang anhaltende Trends erkennen und handeln können. 86 Jens Rabe Mein Weg zum erfolgreichen Options-Trader In TRADERS 10/2014 haben wir eine Coverstory von Jens Rabe von optionsstrategien.com zum Thema Optionshandel veröffentlicht. In dieser Ausgabe präsentieren wir Ihnen ein Interview mit ihm, in dem es unter anderem darum geht, wie er es geschafft hat, den Sprung vom Versicherungsverkäufer zum professionellen Optionsschreiber zu schaffen. Ein paar lehrreiche Trades wird er ebenfalls zeigen. Tel.: +49 (0) 9 31/ Fax: +49 (0) 9 31/ Abonnentenservice: Tel.: +49 (0) 9 31/ Fax: +49 (0) 9 31/ Chefredakteur und Herausgeber: Lothar Albert Redaktion: Katharina Bötsch, Corinne Endrich, Rolf Ganzer, Marko Gränitz, Lena Hirnickel, Sandra Kahle, Inessa Liss, Stefan Rauch, Katja Reinhardt, Tina Wagemann, Christine Weißenberger, Nadine Wiget Beiträge: Thomas Bopp, Sascha Huber, Jens Klatt, Julian Komar, Maite Krausse, Dave Landry, Alexander Mantel, David Pieper, Christian Stern, Markus Strauch, Rudolf Wittmer Druck: westermann druck GmbH Georg-Westermann-Allee Braunschweig Vertrieb im Handel: DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH Nordendstraße Mörfelden-Walldorf Titelbild: mast3r / Fotolia.com Bilder: Brian Jackson, Coloures-pic, es0lex, ferkelraggae, Gernot Krautberger, GiZGRAPHICS, IMaster, kantver, Massimo Cavallo, nyul, Olivier Le Moal, pico, Rawpixel, robotcity, Sergey Nivens, shotsstudio, vege / Fotolia.com Kursdaten: Erscheinungsweise: monatlich, 12-mal jährlich Bezugspreise: 5,80 Euro, 12 Monate: 63 Euro jeweils inkl. Porto und MwSt.; Ausland (Europa) zzgl. 1,50 Euro pro Heft ISSN: Bezugsbedingungen: Abonnements können mit einer Frist von 4 Wochen zum Ende des Bezugszeitraumes gekündigt werden. Maßgeblich ist der Tag des Eingangs beim Verlag. Nicht gekündigte Abonnements verlängern sich jeweils um ein Jahr. Risikohinweis: Alle Informationen beruhen auf Quellen, die wir für glaubwürdig halten. Trotz sorgfältiger Bearbeitung können wir für die Richtigkeit der Angaben keinerlei Gewähr übernehmen. Zudem müssen wir darauf hinweisen, dass Wertpapiergeschäfte ein hohes Risiko beinhalten. Ein Totalverlust ist niemals auszuschließen. Sie sollten nur mit Kapital spekulieren, dessen Verlust Sie auch verkraften können. Der Nachdruck (auch auszugsweise) ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages beziehungsweise des Herausgebers erlaubt. 7

Interview: Leo Willert Die spannende Kombination von Motorsport und Trading S. 80. Ihr persönlicher Tradingcoach. Nr. 09, September 2015, 57425

Interview: Leo Willert Die spannende Kombination von Motorsport und Trading S. 80. Ihr persönlicher Tradingcoach. Nr. 09, September 2015, 57425 Interview: Leo Willert Die spannende Kombination von Motorsport und Trading S. 80 Professionelles Options-Trading Erfolg geht auch ohne Stopp-Loss S. 54 Ihr persönlicher Tradingcoach Nr. 09, September

Mehr

Interview: Michael Covel Der Kurs ist der beste Indikator der Welt S. 70. Ihr persönlicher Tradingcoach

Interview: Michael Covel Der Kurs ist der beste Indikator der Welt S. 70. Ihr persönlicher Tradingcoach Interview: Michael Covel Der Kurs ist der beste Indikator der Welt S. 70 Tipps & Tricks zum MetaTrader Update S. 26 Ihr persönlicher Tradingcoach Nr. 08, August 2014, 57425 www.traders-mag.com Deutschland

Mehr

Das Risiko im Griff S. 8

Das Risiko im Griff S. 8 Interview: Dave Landry Professionelles Pullback Trading S. 76 Ist der Dow Jones eine Fata Morgana? S. 24 Ihr persönlicher Tradingcoach Nr. 01, Januar 2015, 57425 www.traders-mag.com Deutschland 5,80 Euro,

Mehr

Interview: Martin Pring Der Bärenmarkt ist immer noch intakt S. 86. Ihr persönlicher Tradingcoach. Nr. 06, Juni 2014, 57425 www.traders-mag.

Interview: Martin Pring Der Bärenmarkt ist immer noch intakt S. 86. Ihr persönlicher Tradingcoach. Nr. 06, Juni 2014, 57425 www.traders-mag. Interview: Martin Pring Der Bärenmarkt ist immer noch intakt S. 86 Was Trader von Hedgefonds lernen können S. 80 Ihr persönlicher Tradingcoach Nr. 06, Juni 2014, 57425 www.traders-mag.com Deutschland 5,80

Mehr

Interview: Rüdiger Born Mit Elliott Wave und Fibonacci zum Erfolg S. 88. Ihr persönlicher Tradingcoach

Interview: Rüdiger Born Mit Elliott Wave und Fibonacci zum Erfolg S. 88. Ihr persönlicher Tradingcoach Nur für Neukunden: Kontoeröffnung bis 31.12.2014 www.sino.de/eineuro Interview: Rüdiger Born Mit Elliott Wave und Fibonacci zum Erfolg S. 88 Ihr persönlicher Tradingcoach + + + + + + + + + + + + + + +

Mehr

Social Trading S. Jetzt Aktien kaufen? Gegentrend-Trading. Jetzt bestellen auf www.pressekatalog.de. Börse ist für alle da 3 MAGAZINE» 1 PREIS

Social Trading S. Jetzt Aktien kaufen? Gegentrend-Trading. Jetzt bestellen auf www.pressekatalog.de. Börse ist für alle da 3 MAGAZINE» 1 PREIS 3 MAGAZINE» 1 PREIS Interview: J. C. Parets So trade ich Fehlsignale S. 96 Ihr persönlicher Tradingcoach + + + + + + + + + + + + + + + + + + + CFD SPEZIAL + + + + + + CFD SPEZIAL + + + + + Nr. 11, November

Mehr

Jetzt bestellen auf www.pressekatalog.de

Jetzt bestellen auf www.pressekatalog.de Interview: Faik Giese Anleitung für eine erfolgreiche Handelsstrategie S. 78 GIER ODER ANGST: WELCHER TRADING- TYP SIND SIE? S. 22 Ihr persönlicher Tradingcoach Nr. 4, April 2012, 57425 www.traders-mag.com

Mehr

Der erfolgreiche Weg zum selbständigen Trader S.

Der erfolgreiche Weg zum selbständigen Trader S. Interview: Joe Ross Meine 58 Jahre als Trader S. 86 Ihr persönlicher Tradingcoach + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + HEBELZERTIFIKATE SPEZIAL + + + + + + + + + Deutschland 5,80 Euro, Österreich 6,70

Mehr

Das 1x1 der richtigen Aktienauswahl S.

Das 1x1 der richtigen Aktienauswahl S. Interview: Mark Mobius Der führende Experte für Emerging Markets S. 72 EUR/CHF-Crash: Die Folgen für Broker und Wirtschaft S. 20 Ihr persönlicher Tradingcoach Nr. 02, Februar 2015, 57425 www.traders-mag.com

Mehr

Der steinige Weg zum Börsenerfolg S.

Der steinige Weg zum Börsenerfolg S. Interview: Uwe Wagner 25 Jahre DAX-Trading S. 68 Neue Serie: Professionelles Options-Trading S. 48 Ihr persönlicher Tradingcoach Nr. 08, August 2015, 57425 www.traders-mag.com Deutschland 5,80 Euro, Österreich

Mehr

Mit der CANSLIM-Methode finden Sie die besten Aktien

Mit der CANSLIM-Methode finden Sie die besten Aktien Interview: Stephen Temes Ein fulminantes Trading Comeback S. 84 RANGEBARS: EIN NEUES TOOL FÜR KURZFRIST-TRADER S. 70 Ihr persönlicher Tradingcoach Nr. 6, Juni 2012, 57425 www.traders-mag.com Deutschland

Mehr

So holen Sie das Beste aus Ihren Trades heraus S. 10. Jetzt bestellen auf www.pressekatalog.de

So holen Sie das Beste aus Ihren Trades heraus S. 10. Jetzt bestellen auf www.pressekatalog.de 2 MAGAZINE» 1 PREIS David Furcajg Profitieren Sie vom Zusammenspiel der Märkte S. 82 Ihr persönlicher Tradingcoach + + + + ZERTIFIKATE / ETF SPEZIAL + + + + + + + + + + + + + + + + Nr. 5, Mai 2012, 57425

Mehr

Wiener Börsentage. 06. 07. November 2013. Wiener Börsentage

Wiener Börsentage. 06. 07. November 2013. Wiener Börsentage Wiener Börsentage 06. 07. November 2013 CFDs, Forex und Futures unterliegen Kursveränderungen und sind gehebelte Finanzinstrumente mit erheblichen Verlustrisiken, die Ihre Kontoeinlage überschreiten und

Mehr

Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets. October 7, 08

Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets. October 7, 08 Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets Risikowarnung 2 Unsere Produkte beinhalten Verlustrisiken und sind nur für erfahrene und risikobereite Anleger geeignet. Beim Trading Account können

Mehr

1 von 6 01.09.2012 11:12

1 von 6 01.09.2012 11:12 1 von 6 01.09.2012 11:12 PATRICK HAHN WEB: TRADENWIEDIEPROFIS META-TRADER AUTOMATISIERTER-HANDEL Startseite Live Trading VIP Handelskonten BLACK Label Forex Trading Vermögensverwaltung Infos PAMM Accounts

Mehr

Nachdem Sie die Setup Datei Setup_CopyMaster Meta Trader.rar runter geladen haben entpacken Sie bitte die.rar datei.

Nachdem Sie die Setup Datei Setup_CopyMaster Meta Trader.rar runter geladen haben entpacken Sie bitte die.rar datei. Bitte beachten Sie auch den Risikohinweis und Haftungsausschluss am Ende der Seite: Installation Setup Nachdem Sie die Setup Datei Setup_CopyMaster Meta Trader.rar runter geladen haben entpacken Sie bitte

Mehr

DER-TRADING-COACH.DE NEWSLETTER KW36

DER-TRADING-COACH.DE NEWSLETTER KW36 DER-TRADING-COACH.DE NEWSLETTER KW36 Der neutrale Newsletter für aktive Trader, die sich nicht von den Medien beeinflussen lassen möchten. DISCLAIMER Der Newsletter enthält keine Empfehlungen für Trades,

Mehr

1 von 6 11.08.2012 18:13

1 von 6 11.08.2012 18:13 1 von 6 11.08.2012 18:13 PATRICK HAHN WEB: TRADENWIEDIEPROFIS META-TRADER AUTOMATISIERTER-HANDEL Startseite Live Trading VIP Handelskonten BLACK Label Forex Trading Vermögensverwaltung Infos PAMM Accounts

Mehr

1 von 6 17.08.2012 20:17

1 von 6 17.08.2012 20:17 1 von 6 17.08.2012 20:17 PATRICK HAHN WEB: TRADENWIEDIEPROFIS META-TRADER AUTOMATISIERTER-HANDEL Startseite Live Trading VIP Handelskonten BLACK Label Forex Trading Vermögensverwaltung Infos PAMM Accounts

Mehr

Sehr geehrte Optionstrader und interessenten

Sehr geehrte Optionstrader und interessenten Sehr geehrte Optionstrader und interessenten In unserem dritten Exemplar des OptionsUniversum Newsletters wollen wir Ihnen sowohl einen Tipp zum effizienteren Arbeiten mit der Trader Work Station (TWS)

Mehr

Newsletter 04/2015 19. August 2015

Newsletter 04/2015 19. August 2015 Sehr geehrte Optionstrader und interessenten Heute beginnt für uns eine neue Ära: Das erste tiefergehende Grundlagenwebinar von Optionsuniversum, moderiert von Christian Schwarzkopf startet! Thema ist

Mehr

Tradingstrategien für Berufstätige. Stephan Feuerstein, Boerse-Daily.de

Tradingstrategien für Berufstätige. Stephan Feuerstein, Boerse-Daily.de Tradingstrategien für Berufstätige Stephan Feuerstein, Boerse-Daily.de Trends erkennen Stephan Feuerstein Leiter Chartanalyse Optionsschein-Magazin Terminmarkt-Magazin Herausgeber Hebelzertifikate-Trader

Mehr

Newsletter 02/2015 29. Juli 2015

Newsletter 02/2015 29. Juli 2015 Sehr geehrte Optionstrader und -interessenten Im zweiten Exemplar unseres Newsletters wollen wir ein aktuelles Marktthema aufgreifen (Kapitulationsverhalten in einem Rohstoffwert). In Zukunft wird es auch

Mehr

Beachten Sie die Handels- und Risikohinweise auf den Seiten 3 und 4

Beachten Sie die Handels- und Risikohinweise auf den Seiten 3 und 4 DAX Buzz DAX Sentiment 8,6 8,6 5 8,4 1 % 8,4 8, 8, -5 Euro/US Dollar Buzz Euro/US Dollar Sentiment 1.36 1.36 5 1.34 1 % 1.34 1.32 1.32-5 Realtime-Daten und Updates auf s tockpuls e.de Stand: 27.8., :2

Mehr

wikifolio.com Social Trading als neue Anlageform

wikifolio.com Social Trading als neue Anlageform wikifolio.com Social Trading als neue Anlageform Stuttgart, November 2014 Private Anleger sind unzufrieden! Welche Erfahrungen haben Sie mit Ihren Beratern gesammelt? % mittlere 36,80% By 2015, new, external

Mehr

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank. Werbemitteilung Bis zu 200-facher Hebel! Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.de Den Hebel in vielen Märkten ansetzen. Von einer

Mehr

LS Servicebibliothek 6: wikifolio GEMEINSAM BESSER INVESTIEREN

LS Servicebibliothek 6: wikifolio GEMEINSAM BESSER INVESTIEREN LS Servicebibliothek 6: wikifolio GEMEINSAM BESSER INVESTIEREN Lang & Schwarz und wikifolio präsentieren ein innovatives Finanzprodukt. 100 österreichische Schilling: Eugen Böhm von Bawerk (1851 1914)

Mehr

investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A

investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A 2 Profitieren Sie mit unserer Trendfolgestrategie von steigenden und fallenden Märkten. Mit hoch entwickelten Managed Futures Anlagen. Die

Mehr

Gemeinsam voneinander lernen

Gemeinsam voneinander lernen 2012 Traden auf Mallorca Erleben Sie Carsten Umland, bekannt durch die TV-Reportage des Nachrichtensenders N24, in privater Umgebung. Lernen Sie in entspannter Atmosphäre vom Tagesablauf bis zur Ausarbeitung

Mehr

Mike C. Kock Personal Coaching

Mike C. Kock Personal Coaching Mike C. Kock Personal Coaching Rohstoff- & Börsenexperte ArtexSwiss ltd. Bachmattweg 1 8048 Zürich Mail: redaktion@mike-kock.de Warum Coaching? Ein kluger Mann lernt aus seinen Fehlern, ein weiser Mann

Mehr

Verantwortlich für den Inhalt dieser Publikation im Sinne des Telemedienrechts: Jonas Krauß, Stefan Nann

Verantwortlich für den Inhalt dieser Publikation im Sinne des Telemedienrechts: Jonas Krauß, Stefan Nann Guten Morgen! Die Trendsignale des Tages** Signaltyp Aktie Trendsignal Prognose Heidelbergcement bullish 0,65% ISIN: DE0006047004 Index: DAX Trefferquote: 69% Weitere Signale und Updates auf s tockpuls

Mehr

Intensiv-Trading-Workshop mit den Händlern von NextLevelTrader.de

Intensiv-Trading-Workshop mit den Händlern von NextLevelTrader.de NextLevelTrader UG (HB) Postfach 19002 40110 Düsseldorf trading@nextleveltrader.de www.nextleveltrader.de Intensiv-Trading-Workshop mit den Händlern von NextLevelTrader.de NEU: Erstmalig als Präsenzveranstaltung

Mehr

Trading für Berufstätige und Vielbeschäftigte 2015

Trading für Berufstätige und Vielbeschäftigte 2015 Termine, Themen und Referenten der Webinarreihe Trading für Berufstätige und Vielbeschäftigte 2015 Start 12.01.2015 Hier finden Sie den detaillierten Überblick der Themen, die Sie in den Webinaren erwarten

Mehr

1 von 6 15.07.2012 16:38

1 von 6 15.07.2012 16:38 1 von 6 15.07.2012 16:38 PATRICK HAHN WEB: TRADENWIEDIEPROFIS META-TRADER AUTOMATISIERTER-HANDEL Live Trading Historie Patrick Hahn im Vergleich Startseite Kontakt Newsletter Patrick Hahn (Aktien und Derivatehändler)

Mehr

Andrei Anissimov DAS GROSSE HANDBUCH DER OPTIONS STRATEGIEN. Die Schritt-fiir-Schritt-Anleitung für ein. stabiles Einkommen an der Börse FBV

Andrei Anissimov DAS GROSSE HANDBUCH DER OPTIONS STRATEGIEN. Die Schritt-fiir-Schritt-Anleitung für ein. stabiles Einkommen an der Börse FBV Andrei Anissimov DAS GROSSE HANDBUCH DER OPTIONS STRATEGIEN Die Schritt-fiir-Schritt-Anleitung für ein stabiles Einkommen an der Börse FBV INHALT Danksagungen 11 Zur Motivation, mit Optionen zu handeln

Mehr

So entwickeln Sie Ihr Trading-System S.

So entwickeln Sie Ihr Trading-System S. 2 MAGAZINE» 1 PREIS Interview: Brett Steenbarger Profi-Trader coachen sich selbst S. 90 Ihr persönlicher Tradingcoach + + + + + + + + + + + + + + + + CFD SPEZIAL + + + + + + CFD SPEZIAL + + + + + + Deutschland

Mehr

Futures. Vontobel Mini Futures. Vontobel Investment Banking. Minimaler Einsatz, maximale Chance

Futures. Vontobel Mini Futures. Vontobel Investment Banking. Minimaler Einsatz, maximale Chance Vontobel Mini Futures Futures Minimaler Einsatz, maximale Chance Vontobel Investment Banking Vontobel Mini Futures mit minimalem Einsatz Maximales erreichen Anlegern, die das Auf und Ab der Märkte in attraktive

Mehr

Erfolgreich Traden, aber wie? Ihr Referent: Rene Berteit

Erfolgreich Traden, aber wie? Ihr Referent: Rene Berteit Ihr Referent: Rene Berteit Was macht Sie erfolgreich? Die Strategie / Methode / geheime Formel So denken 95% aller Börsianer und bekanntlich verlieren ebenso viele! Erkennen Sie sich wieder? Wird es dann

Mehr

Meta-trader.de übernimmt die Programmierung Ihrer eigenen Handelsstrategie

Meta-trader.de übernimmt die Programmierung Ihrer eigenen Handelsstrategie 1) Einfügen eines Expert-Advisors (EA- Automatisiertes Handelssystem) in die Handelsplattform Meta Trader 2) Einfügen eines Indikators in die Handelsplattform Meta Trader Installationsanleitung Um Ihren

Mehr

Forex Strategie für binäre Optionen Theorie und Praxis

Forex Strategie für binäre Optionen Theorie und Praxis Forex Strategie für binäre Optionen Theorie und Praxis 2012 Erste Auflage Inhalt 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. Vorwort Was sind binäre Optionen? Strategie Praxis Zusammenfassung Schlusswort Risikohinweis Vorwort

Mehr

HDAX Top 15 Momentum. Vorstellung eines einfachen Trendfolgesystems

HDAX Top 15 Momentum. Vorstellung eines einfachen Trendfolgesystems Vorstellung eines einfachen Trendfolgesystems Voraussetzungen These: An der Börse existieren Trends These: Mit dem Trend zu gehen ist einfacher als sich dagegen zu stellen These: Trendstärke ist messbar

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 24: Oktober 2012. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 24: Oktober 2012. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 24: Oktober 2012 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Fremdwährungskonten immer beliebter 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Admiral Academy WEBINAR TRADING VON ANFANG AN!

Admiral Academy WEBINAR TRADING VON ANFANG AN! Admiral Academy TRADING VON ANFANG AN! TAG 1: Was ist Börsenhandel überhaupt? Was habe ich vom Einstieg? Wie kommen Kurse und Kursänderungen zustande? Wichtiges zuvor: Admiral Markets gibt immer nur Allgemeine

Mehr

Die Vorteile des Zertifikatehandels bei brokerjet

Die Vorteile des Zertifikatehandels bei brokerjet Die Vorteile des Zertifikatehandels bei brokerjet Mag. Thomas Mlekusch Leiter Sales Copyright by ecetra Internet Sevices AG and ecetra Central Europe e-finance AG Über brokerjet ECETRA ist Kurzform für

Mehr

Die neue Form des Tradens: Social Trading mit wikifolio.com

Die neue Form des Tradens: Social Trading mit wikifolio.com Die neue Form des Tradens: Social Trading mit wikifolio.com 19.11.2013 Gemeinsam besser investieren. Wikifolio Financial Technologies GmbH, Treustraße 29, 1200 Wien, Österreich, und Agrippinawerft 22,

Mehr

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading. FinanzBuch Verlag

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading. FinanzBuch Verlag Professionell handeln mit CFDs Instrumente und Strategien für das Trading FinanzBuch Verlag Inhaltsverzeichnis Vorwort... 9 Grundlagen und Allgemeines zu CFDs... 13 Der CFD-Handel im Überblick... 13 Historie

Mehr

wikifolio.com: Revolution für private und institutionelle Anleger

wikifolio.com: Revolution für private und institutionelle Anleger wikifolio.com: Revolution für private und institutionelle Anleger Neue Anlageform: Social Trading Beobachten Sie die besten Trader und Vermögensverwalter Erzielen Sie die gleiche Wertentwicklung Für jedes

Mehr

Inhalt. Danksagungen... 11 Zur Motivation, mit Optionen zu handeln... 13 Einleitung... 17

Inhalt. Danksagungen... 11 Zur Motivation, mit Optionen zu handeln... 13 Einleitung... 17 FBV Danksagungen... 11 Zur Motivation, mit Optionen zu handeln... 13 Einleitung... 17 Teil I: Optionsgrundlagen... 25 Kapitel 1: Was sind Optionen?... 26 Warum Optionen handeln?... 27 Bestandteile einer

Mehr

Ausbruchstrading - Ein hocheffizienter Tradingstil. Tradingkandidaten 2014

Ausbruchstrading - Ein hocheffizienter Tradingstil. Tradingkandidaten 2014 Ausbruchstrading - Ein hocheffizienter Tradingstil Tradingkandidaten 2014 Zusammenfassung Was ist Ausbruchstrading oder Momentumtrading? Warum Ausbruchstrading? Was sind die Vorteile? Tradingbeispiele

Mehr

IMPRESSUM / DISCLAIMER:

IMPRESSUM / DISCLAIMER: IMPRESSUM / DISCLAIMER: InsideGuide erscheint 40 mal pro Jahr in einem ungefähren Rhythmus von zwei Wochen. Das Druckwerk, sowie die Webseiten sind als Manuskript zu betrachten, welche ausschliesslich

Mehr

DER-TRADING-COACH.DE NEWSLETTER KW28

DER-TRADING-COACH.DE NEWSLETTER KW28 DER-TRADING-COACH.DE NEWSLETTER KW28 Der neutrale Newsletter für Trader, die sich nicht von den Medien beeinflussen lassen möchten. DISCLAIMER Der Newsletter enthält keine Empfehlungen für Trades, bietet

Mehr

7 Vorteile eines Managed Accounts

7 Vorteile eines Managed Accounts Unternehmen Gründung der deutschefx als deutsche Aktiengesellschaft Ganzheitliche Fokussierung auf den Handel von Devisen (Forex) mit attraktiven Dienstleistungen für Retail-Kunden, Introducing Broker,

Mehr

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 26: Februar 2013 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Außerbörslicher Handel immer beliebter 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

- Trading Simplified - Ein Seminar für Einsteiger

- Trading Simplified - Ein Seminar für Einsteiger ! - Trading Simplified - Ein Seminar für Einsteiger Daniel Schütz!! Stellvertretender Regionalmanager der VTAD in Stuttgart! Privatinvestor und Daytrader (Forex)! CFTe II (Certified Financial Technician)!

Mehr

IET-GG-1414-US. richard mühlhoff. So Setzen Sie eine Kaufempfehlung am

IET-GG-1414-US. richard mühlhoff. So Setzen Sie eine Kaufempfehlung am IET-GG-1414-US richard mühlhoff So Setzen Sie eine Kaufempfehlung am us-markt um Investment-elIte Liebe Leser, die besten Investoren der Welt haben ihren Anlagefokus auf US-Aktien gerichtet. Entsprechend

Mehr

MPK Trader Ausbildung 2013 - der erste Monat ist vorbei

MPK Trader Ausbildung 2013 - der erste Monat ist vorbei MikeC.Kock MPK Trader Ausbildung 2013 - der erste Monat ist vorbei Heute vor genau einem Monat begann die erste MPK Trader Ausbildung mit 50% Gewinnbeteligung. Genau 10 Teilnehmer lernen in den nächsten

Mehr

Deutschland & USA. Inhalt. Seite. Nutzen Sie die Relative Stärke, um immer die besten Aktien im Depot zu haben! Lieber Investor,

Deutschland & USA. Inhalt. Seite. Nutzen Sie die Relative Stärke, um immer die besten Aktien im Depot zu haben! Lieber Investor, Nutzen Sie die Relative Stärke, um immer die besten Aktien im Depot zu haben! Lieber Investor, vielleicht kennen Sie das: Sie stellen sich nach bestem Wissen und Gewissen ein Aktien-Depot zusammen. Die

Mehr

Fünftägiges Intensiv Coaching mit Birger Schäfermeier

Fünftägiges Intensiv Coaching mit Birger Schäfermeier Fünftägiges Intensiv Coaching mit Birger Schäfermeier Traden zusammen mit einem Profi Jeder kann es schaffen. Die Voraussetzungen dafür sind Wille, Geduld, Ausdauer und Leidenschaft. Birger Schäfermeier

Mehr

1 von 9 11.08.2012 17:54

1 von 9 11.08.2012 17:54 1 von 9 11.08.2012 17:54 PATRICK HAHN WEB: TRADENWIEDIEPROFIS META-TRADER AUTOMATISIERTER-HANDEL Startseite Live Trading VIP Handelskonten BLACK Label Forex Trading Vermögensverwaltung Infos PAMM Accounts

Mehr

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading Professionell handeln mit CFDs Instrumente und Strategien für das Trading Grundlagen und Allgemeines zu CFDs Der CFD-Handel im Überblick CFDs (Contracts for Difference) sind mittlerweile aus der Börsenwelt

Mehr

Pedram Payami. Trading mit CFDs

Pedram Payami. Trading mit CFDs Pedram Payami Trading mit CFDs Teil I Grundlagen des CFD-Tradings 1. Einführung CFDs (Contracts for Difference) sind im institutionellen Handel und vor allem im Interbankenhandel ein seit den 1980er-Jahren

Mehr

12.11.2015 Berliner Börsenkreis Börsenführerschein IV

12.11.2015 Berliner Börsenkreis Börsenführerschein IV Berliner Börsenkreis Börsenführerschein IV Über LYNX Direkt Broker 2006: Gründung in Amsterdam 2008: Gründung von Zweigniederlassungen in Berlin u. Gent 2012: Gründung der Zweigniederlassung in Prag 2014:

Mehr

GOLDENEN REGELN FÜR FOREX-TRADING DIE. Du musst die Regeln des Spiels lernen und beherrschen. Und dann besser agieren als irgendwer sonst.

GOLDENEN REGELN FÜR FOREX-TRADING DIE. Du musst die Regeln des Spiels lernen und beherrschen. Und dann besser agieren als irgendwer sonst. Du musst die Regeln des Spiels lernen und beherrschen. Und dann besser agieren als irgendwer sonst. Albert Einstein DIE 10 GOLDENEN REGELN FÜR FOREX-TRADING By Admiral Markets DIE 10 GOLDENEN REGELN FÜR

Mehr

DER-TRADING-COACH.DE NEWSLETTER KW42

DER-TRADING-COACH.DE NEWSLETTER KW42 DER-TRADING-COACH.DE NEWSLETTER KW42 Der neutrale Newsletter für aktive Trader, die sich nicht von den Medien beeinflussen lassen möchten. DISCLAIMER Der Newsletter enthält keine Empfehlungen für Trades,

Mehr

Vortrag von Philipp Schröder. Optimieren Sie Ihr CFD Trading. ww.nextleveltrader.de

Vortrag von Philipp Schröder. Optimieren Sie Ihr CFD Trading. ww.nextleveltrader.de Vortrag von Philipp Schröder Optimieren Sie Ihr CFD Trading ww.nextleveltrader.de Inhalt: Inhalte Woche 1: Rohstoffe (Folie 3 ff.) Inhalte Woche 2: Aktien (Folie 21 ff.) Inhalte Woche 3: Forex (Folie 28.

Mehr

BINÄRE OPTIONEN BREAKOUT-FORMEL

BINÄRE OPTIONEN BREAKOUT-FORMEL BINÄRE OPTIONEN BREAKOUT-FORMEL Autor: Melinda Tatus 1 Inhaltsverzeichnis: 1. Vorwort 2. Was wird benötigt 3. Die binäre Optionen Breakout-Formel 4. Was ist zu beachten 5. Schlusswort Risikohinweis: Der

Mehr

Bedingungen über die- Nutzung des VPS-Service

Bedingungen über die- Nutzung des VPS-Service Bedingungen über die- Nutzung des VPS-Service Stand April 2015 Einleitung Der Virtual Private Server ist eine reservierte und private Hardware Server Lösung, die für alle Neukunden sowie Stammkunden zugänglich

Mehr

Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen

Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen Die DAB Bank hat zum fünften Mal das Anlageverhalten von Frauen und Männern umfassend untersucht. Für die Frauen-Männer-Studie

Mehr

NACHHALTIGE GELDANLAGE

NACHHALTIGE GELDANLAGE Ihr persönlicher Vermögensberater www.boersentrend.de 03.2013 BÖRSENGEWINNE ENTSTEHEN IM KOPF! Erfahren Sie das Mindset für Gewinner S. 20 HIGHFLYER SDAX Kleine Aktien, große Gewinne! S. 40 NACHHALTIGE

Mehr

EHI-Studie PR im Handel 2015

EHI-Studie PR im Handel 2015 EHI-Studie PR im Handel 215 Empirische Studie zu Bedeutung, Strategie, Themen und Trends Vorwort Liebe Leserinnen und Leser, die Kommunikation mit der Öffentlichkeit wird immer komplexer. Es ist längst

Mehr

Signalerkennung KAPITEL 2

Signalerkennung KAPITEL 2 KAPITEL 2 Signalerkennung Signalanalyse über die Bank Austria Candlesticks im Detail Steigendes Signal Steigender Trend Fallendes Signal Fallender Trend Kleiner Trend Unser Kaufkurs Zusammenfassung inkl.

Mehr

Optionsstrategien. Die wichtigsten marktorientierte Strategien 12.05.2014. Jennifer Wießner

Optionsstrategien. Die wichtigsten marktorientierte Strategien 12.05.2014. Jennifer Wießner Optionsstrategien Die wichtigsten marktorientierte Strategien Jennifer Wießner Yetkin Uslu 12.05.2014 Gliederung Grundlagen Definition einer Option Begriffsbestimmungen Optionen Put Option Call Option

Mehr

Trading mit der Markttechnik. Mit der Markttechnik zum beständigen Erfolg. Herzlich willkommen. Herz

Trading mit der Markttechnik. Mit der Markttechnik zum beständigen Erfolg. Herzlich willkommen. Herz Trading mit der Markttechnik Mit der Markttechnik zum beständigen Erfolg Herzlich willkommen Herz Risikohinweis & Haftungsausschluss gemäß 14 AGB BörseGo AG 14a Haftung für Informationen BörseGo übernimmt

Mehr

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP DIE HEUTIGEN THEMEN IM ÜBERBLICK Einführung in Short ETPs und Leveraged ETPs Wie funktionieren Short ETPs?

Mehr

Musterdepot +134% seit Auflegung 01.01.2010 Trading Depot für alle kurzfristig orientieren Anleger

Musterdepot +134% seit Auflegung 01.01.2010 Trading Depot für alle kurzfristig orientieren Anleger Der Börsenbrief für Gewinne in jeder Marktphase. Musterdepot +134% seit Auflegung 01.01.2010 Trading Depot für alle kurzfristig orientieren Anleger Herzlich willkommen bei das-siegerdepot.de. Sie haben

Mehr

Meine ersten Schritte mit BDSwiss

Meine ersten Schritte mit BDSwiss Meine ersten Schritte mit BDSwiss Warum mit Binären Optionen handeln? Der Handel mit Binären Optionen hat das Onlinetrading revolutioniert. Das noch relativ junge Finanzinstrument erlaubt es Tradern Gewinne

Mehr

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor H1Tagestrend

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor H1Tagestrend Automatischer Handel Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor H1Tagestrend Drei Varianten eines Systems in einem System Einleitung Sicher kennen Sie das auch. Mal hätten Sie gerne einen größeren Stopp gehabt

Mehr

Social Trading mit wikifolio.com Wie Anleger von den besten Handelsstrategien profitieren können

Social Trading mit wikifolio.com Wie Anleger von den besten Handelsstrategien profitieren können Social Trading mit wikifolio.com Wie Anleger von den besten Handelsstrategien profitieren können Stefan Greunz, Mai 2014 Private Anleger sind unzufrieden! Welche Erfahrungen haben Sie mit Ihren Beratern

Mehr

DAXsignal.de Der Börsenbrief zum DAX. 10 Tipps für erfolgreiches Trading. Das kostenlose E-Book für den charttechnisch orientierten Anleger.

DAXsignal.de Der Börsenbrief zum DAX. 10 Tipps für erfolgreiches Trading. Das kostenlose E-Book für den charttechnisch orientierten Anleger. Das kostenlose E-Book für den charttechnisch orientierten Anleger. Wie Sie mit einer Trefferquote um 50% beachtliche Gewinne erzielen Tipp 1 1. Sie müssen wissen, dass Sie nichts wissen Extrem hohe Verluste

Mehr

Einführungswebinare. Risiko-Management. Referent. David Pieper

Einführungswebinare. Risiko-Management. Referent. David Pieper Einführungswebinare Referent Risiko-Management David Pieper 2 Auf die Höhe der möglichen Gewinne kann der Anleger keinen Einfluss nehmen, auf seine Verluste dagegen schon. Hierzu stellt Risiko-Management

Mehr

DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex

DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex Investment mit Puffer In Zeiten, in denen Gewinne aus reinen Aktienportfolios unsicher sind, bevorzugen Anleger Produkte mit einer höheren Rendite bei

Mehr

THOMAS MÜLLER ACHT GEBOTE FÜR DEN VERMÖGENSAUFBAU

THOMAS MÜLLER ACHT GEBOTE FÜR DEN VERMÖGENSAUFBAU THOMAS MÜLLER ACHT GEBOTE FÜR DEN VERMÖGENSAUFBAU 2 1.) Vermögensaufteilung überlegen Im ersten Schritt gilt es festzulegen, mit welchem Anteil Ihres Vermögens Sie in welche Anlageklasse Sie investieren

Mehr

KG FUNDS. world-of-futures.com GmbH & Co. III. Eupherie Handelssystem KG. world-of-futures.com

KG FUNDS. world-of-futures.com GmbH & Co. III. Eupherie Handelssystem KG. world-of-futures.com KG FUNDS world-of-futures.com GmbH & Co. III. Eupherie Handelssystem KG world-of-futures.com Was ist ein Handelssystem? Handelssysteme berechnen die wahrscheinliche Richtung einer Preisentwicklung, indem

Mehr

Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte. Stephan Feuerstein, Head of Trading Boerse-Daily.de Ingmar Königshofen & Pascal Nörrenberg.

Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte. Stephan Feuerstein, Head of Trading Boerse-Daily.de Ingmar Königshofen & Pascal Nörrenberg. Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte Stephan Feuerstein, Head of Trading Boerse-Daily.de Ingmar Königshofen & Pascal Nörrenberg. Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte Stephan Feuerstein Leiter

Mehr

Die Kunst des erfolgreichen Tradens

Die Kunst des erfolgreichen Tradens Birger Schäfermeier Die Kunst des erfolgreichen Tradens So werden Sie zum Master-Trader Inhalt Inhalt Danksagung 10 Vorwort 11 1: Was ein Trader wirklich will und wie er es erreicht 17 Finden Sie heraus,

Mehr

Kurzübersicht six-swiss-exchange.com

Kurzübersicht six-swiss-exchange.com Mediadaten 2014 2 Kurzübersicht six-swiss-exchange.com Die Schweizer Börse informiert kostenlos mit aktuellen Marktdaten, verständlich aufbereiteten, neutralen Wirtschaftsnews sowie cleveren Analyse-Tools.

Mehr

Media-Daten Stand Dezember 2002. Seite

Media-Daten Stand Dezember 2002. Seite Media-Daten Stand Dezember 2002 2003 1 Produktbesc oduktbeschr hreib eibung Der HEBELZERTIFIKATE-TRADER startete erstmals im Juli 2002 als erster deutscher Börsenbrief, der sich ausschließlich mit dem

Mehr

Richten Sie sich nun weitere Chart-Tabs ein, indem Sie mit der rechten Maustaste auf einen vorhandenen Tab klicken und New Charting Tab wählen.

Richten Sie sich nun weitere Chart-Tabs ein, indem Sie mit der rechten Maustaste auf einen vorhandenen Tab klicken und New Charting Tab wählen. Die Platform ist in diese vier Fenster eingeteilt: 1. Schnellzugriff um eine Währung zu handeln. 2. Detailierter Einzel-Chart 3. Konten: aufgeteilt in: - Life Funds (Echtgeld) - Virtual Funds (Trainings-Geld)

Mehr

Facebook-Analyse von. Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse. www.aktien-strategie24.de. tom - Fotolia.com

Facebook-Analyse von. Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse. www.aktien-strategie24.de. tom - Fotolia.com Facebook-Analyse von Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse tom - Fotolia.com www.aktien-strategie24.de 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 2. Kursentwicklung... 5 3. Fundamental...

Mehr

TR DING. BESCHLEUNIGEN SIE IHRE ENTSCHEIDUNG. Ihr persönlicher Aktien-Basket als eigenes Instrumentenkürzel. intalus.de.

TR DING. BESCHLEUNIGEN SIE IHRE ENTSCHEIDUNG. Ihr persönlicher Aktien-Basket als eigenes Instrumentenkürzel. intalus.de. intalus.de TR DING TIPS. 02 WOLKENKRATZER. Shanghai World Financial Center, Shanghai. Mit 492 Metern das zur Zeit höchste Gebäude der VR China. Ausgabe BESCHLEUNIGEN SIE IHRE ENTSCHEIDUNG. Ihr persönlicher

Mehr

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor OpenSwingTrader

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor OpenSwingTrader Automatischer Handel Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor OpenSwingTrader Automatischer Handel mit einem ExpertAdvisor Was ist ein ExpertAdvisor? Ein ExperAdvisor ist ein Programm, welches Sie ganz einfach

Mehr

Managed Account Forex-Handelsstrategien Februar 2010

Managed Account Forex-Handelsstrategien Februar 2010 Managed Account Forex-Handelsstrategien Februar 2010 1 Ein Produkt mit Alleinstellungsmerkmal erfolgreiche, über viele Jahre bewährte Handelsstrategien an den internationalen Devisenmärkten Einzelkonto

Mehr

Traden auf Mallorca. 4-Tages-Intensivworkshop 19. bis 22.Oktober 2013

Traden auf Mallorca. 4-Tages-Intensivworkshop 19. bis 22.Oktober 2013 Traden auf Mallorca Erleben Sie Carsten Umland, bekannt durch die TV-Reportage des Nachrichtensenders N24, in privater Umgebung. Lernen Sie in entspannter Atmosphäre vom Tagesablauf bis zur Ausarbeitung

Mehr

LION FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

LION FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: LION FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

LIEBEN SIE SHORTS? Ein einfaches Setup für profitable Short Trades.

LIEBEN SIE SHORTS? Ein einfaches Setup für profitable Short Trades. intalus.de TIPS. 04 WOLKENKRATZER. Messeturm, Frankfurt. Mit 257 Metern das zur Zeit zweithöchste Gebäude in Deutschland. LIEBEN SIE SHORTS? Ein einfaches Setup für profitable Short Trades. In Zusammenarbeit

Mehr

http://www.godmode-trader.de/premium/eisbaer-trading-lounge

http://www.godmode-trader.de/premium/eisbaer-trading-lounge http://www.godmode-trader.de/premium/eisbaer-trading-lounge Ichimoku Kinko Hyo - Alles auf einen Blick Etwas verwirrt? Ging mir beim ersten Mal auch so. Ziemlich nebulös nichts als Wolken Quelle: http://www.ict4us.com/mnemonics/en_fujiyama.htm

Mehr

DC FX 2009. Unsere Methode Ihre Chance. Umsetzung der Strategie und Orderüberwachung durch die DonauCapital Wertpapier AG. Forex Handelsstrategie

DC FX 2009. Unsere Methode Ihre Chance. Umsetzung der Strategie und Orderüberwachung durch die DonauCapital Wertpapier AG. Forex Handelsstrategie Forex Handelsstrategie ein Angebot der Donaucapital Wertpapier AG Forex Handelsstrategie ein Angebot der DonauCapital Wertpapier AG DC FX 2009 Umsetzung der Strategie und Orderüberwachung durch die DonauCapital

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA APRIL 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Zuflüsse auf den europäischen ETF-Markt hielten auch im März 215 an. Die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 8,1 Milliarden Euro und lagen damit fast 48%

Mehr

DER-TRADING-COACH.DE

DER-TRADING-COACH.DE DER-TRADING-COACH.DE NEWSLETTER KW4 Der neutrale Newsletter für aktive Trader, die sich nicht von den Medien beeinflussen lassen möchten. DISCLAIMER Der Newsletter enthält keine Empfehlungen für Trades,

Mehr