Inhaltsverzeichnis Seite. LV: Sanierung Lüftungsanlagen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhaltsverzeichnis Seite. LV: 277102 Sanierung Lüftungsanlagen"

Transkript

1 Proj: Oskar-Kalbfell-Halle Inhaltsverzeichnis Seite LOS: 3 Los 3, Lüftungsanlagen 1 UT: 1 Lüftungsgeräte mit Zubehör 6 UT: 2 Kanalnetz und Lüftungsgitter mit Zubehör 33 UT: 3 Regelung und Schaltschrank 70 UT: 4 Demontage.- und Taglohnarbeiten 143 UT: 5 Nebenkosten 146 Zusammenstellung: 152 Gesamtseitenanzahl (ohne Inhaltsverzeichnis): 152

2 Seite 1 BEARBEITUNGSHINWEISE ZUM LEISTUNGSVERZEICHNIS - Das muss zur Vermeidung von Missverständnissen vollständig bearbeitet und ausgefüllt werden. - Bei eventuellen Unklarheiten steht Ihnen das Ing.-Büro Wagner VDI unter Telefon: / zur Verfügung. - Die einzelnen Positionen sind, soweit dies im ausgewiesen ist, getrennt nach Material und Lohnanteil anzubieten (siehe LV). - Der Einzelpreis (EP) beschreibt die Summe aus Material und Lohn je Einheit. Der Gesamtpreis (GP) beinhaltet den Einzelpreis multipliziert mit der erforderlichen Menge. Eine Aufteilung in Lieferung und Montage ist nicht möglich. - Alternativ-Vorschläge durch den Bieter sind möglich ja sogar erwünscht. Bei verschiedenen Positionen wird darauf besonders hingewiesen. Alternativ-Vorschläge wenn nicht im LV ausgewiesen sind generell in einem gesonderten Alternativangebot einzureichen. Sie müssen zum Nachweis der technischen Gleichwertigkeit mit technischen Unterlagen, die dem LV beizufügen sind, erläutert werden. Änderungen im LV sind generell unzulässig und bedeuten den Ausschluss aus der Wertung. - Die geforderten Fabrikats- und Typenangaben sowie Leistungsdaten und Abmessungen sind eindeutig und zweifelsfrei anzugeben. Soweit keine oder mehrere Fabrikatsvorschläge aufgeführt sind, muss der Bieter das von ihm abgebotene Produkt angeben. Bei nur einem Vorschlag gilt das Fabrikat, bei fehlender Angabe als akzeptiert. Fehlende Angaben, aufgrund deren eine einwandfreie fachtechnische Prüfung erst möglich wird, können zum Ausschluss des Bieters führen. - Alle Anlagenteile sind, wenn nicht ausdrücklich anders verlangt mit der Lieferung an den Verwendungs- bzw. Aufstellungsort und kompletter Montage, einschließlich allem Zubehör anzubieten. - Falls in den einzelnen Poitionen angegebenen angegeben sind, beziehen sich diese auf den Hersteller des Artikels die angegeben Lieferanten-Nummern entsprechen der Nummer aus dem Katalog. Diese Nummern dienen nur als Kalkulationshilfe. Das heißt, dass jeder andere Lieferant nicht ohne gesonderten Hinweis durch den Bieter eingesetzt

3 Seite 2 werden kann. Letzteres gilt jedoch nicht für den geforderten Artikel und dessen Hersteller, sofern nicht der Zusatz "oder glw." dies ausdrücklich erlaubt. TECHNISCHE ERLÄUTERUNGEN Das nachstehende umfasst die Erstellung verschiedener Lüftungsanlagen und zwar: Be.- und Entlüftung Sporthalle Be.- und Entlüftung Umkleide.- u. Duschräume Als Grundlage für die Entwurfsbearbeitung dienten die zur Verfügung gestellten Planunterlagen des Gebäudes im Maßstab 1:50 / M 1:100 sowie die vorausgegangenen Besprechungen. Be.- und Entlüftung Sporthalle Das Zuluftgerät wird in der Technikzentrale im Hanggeschoss der Halle aufgestellt. Das Gerät wird in mehreren Einzelteilen angeliefert und muß vor Ort zusammengebaut, und ausgerichtet werden. Der Zuluftventilator wird über einen Frequenzumrichter stufenlos gesteuert und parallel mit den 4 Abluftventilatoren in der Halle betrieben. Die Ablufteinheiten bestehen jeweils aus 2 Einheiten und zwar: 1. Einheit Abluftfilter + Luftkühler 2. Einheit Abluftventilator mit EC- Motor zur stufenlosen Ansteuerung über ein 0-10 V- Signal. Entsprechend erfolgt eine Freigabe vom Schaltschrank Fa. Kieback + Peter. Weiterhin wird im Büro des Hauswarts ein Fernbedientableau vorgesehen. Von dort die Anlage gesteuert. Die Zuluft wird über ein geschlossenes Kanal- und Rohrsystem und vorhandenen Zuluftgittern über den Geräteräumen eingeblasen. Die Abluft wird über 4 Abluftventilatoren aus der Halle unter der Decke abgesaugt und über ein geschlossenes Kanalsystem mit Schalldämpfern über Dach als Fortluft ausgeblasen. Die Erwärmung der Zuluft erfolgt auf 2 Arten und zwar: Die Vorerwärmung erfolgt durch eine rekuperative Wärmerückgewinnung. Dies bedeutet, dass im Zuluftgerät ein Heizregister eingebaut ist welches über ein geschlossenes Siederohrsystem mit jeweils einem Kühler in den 4 Abluftgeräten verbunden wird. Sollte die gewünschte Raumtemperatur in der Halle durch diese WRG noch nicht ausreichend sein, ist im Zuluftgerät ein Pumpen- Warmwasser- Nacherhitzer eingebaut welcher durch die Wärmeerzeugung gespeist wird. Weiterhin ist in der Halle ein Druckfühler vorgesehen, der einen geringen Überdruck

4 Seite 3 in der Halle zuläßt und entsprechend dieses Druckes und des CO2- Gehaltes in der Halle die Anlage ansteuert. Ein Zeitprogramm ist ebenfalls vorgesehen. Luftmengen: Zuluft Halle m³/h Abluft Halle 4 x 5000 m³/h Be.- und Entlüftung Umkleide.- und Duschbereiche Das Zuluftgerät wird ebenfalls in der Technikzentrale im Hanggeschoss der Halle aufgestellt. Das Gerät wird in mehreren Einzelteilen angeliefert und muß vor Ort zusammengebaut, und ausgerichtet werden. Der Zuluftventilator wird über einen Frequenzumrichter stufenlos gesteuert und parallel mit den 4 Abluftventilatoren in der Halle betrieben. Die Ablufteinheiten bestehen jeweils aus 2 Einheiten und zwar: 1. Einheit Abluftfilter + Luftkühler 2. Einheit Abluftventilator mit EC- Motor zur stufenlosen Ansteuerung über ein 0-10 V- Signal. Entsprechend erfolgt eine Freigabe vom Schaltschrank Fa. Kieback + Peter. Weiterhin wird im Büro des Hauswarts ein Fernbedientableau vorgesehen. Von dort die Anlage gesteuert. Die Zuluft wird über ein geschlossenes Kanal- und Rohrsystem und Deckenauslässen bzw. Tellerventile eingeblasen. Das Zuluftnetz befindet sich unter der Hanggeschossdecke. Die Abluft wird über 2 Abluftventilatoren aus der Halle unter der Decke abgesaugt und über ein geschlossenes Kanalsystem mit Schalldämpfern über Dach als Fortluft ausgeblasen. Die Erwärmung der Zuluft erfolgt auf 2 Arten und zwar: Die Vorerwärmung erfolgt durch eine rekuperative Wärmerückgewinnung. Dies bedeutet, dass im Zuluftgerät ein Heizregister eingebaut ist welches über ein geschlossenes Siederohrsystem mit jeweils einem Kühler in den 2 Abluftgeräten verbunden wird. Sollte die gewünschte Raumtemperatur in der Halle durch diese WRG noch nicht ausreichend sein, ist im Zuluftgerät ein Pumpen- Warmwasser- Nacherhitzer eingebaut welcher durch die Wärmeerzeugung gespeist wird. Weiterhin ist in den 3 Duscheinheiten jeweils ein Hygrostet zur Feuchtemessung vorgesehen welcher in 1. Priorität die Anlage steuert. Ein Zeitprogramm ist ebenfalls vorgesehen. Luftmengen: Zuluft Duschen m³/h Abluft Halle 1 x 6600 m³/h 1 x 7900 m³/h ZUR VERHINDERUNG VON STRÖMUNGSGERÄUSCHÜBERTRAGUNGEN AN DAS MAUERWERK SIND SÄMTLICHE ROHR- UND KANALHALTERUNGEN MIT SCHAUMGUMMIEINLAGE ZU VERSEHEN.

5 Seite 4 KEINE LEITUNG DARF DIREKT MIT DEM BAUKÖRPER IN VERBINDUNG KOMMEN! ALLGEMEINES ELEKTRISCHE ANSCHLÜSSE DER IM LEISTUNGSVERZEICHNIS AUFGEFÜHRTEN ERÄTE DURCH DEN AUFTRAGNEHMER! Vom Unternehmer sind nach Fertigstellung der Anlage Revisionspläne in 3- facher Ausfertigung herzustellen. CAD- Pläne der Montagepläne werden vom Planer zur Verfügung gestellt. Die ausführende Firma übernimmt die volle Funktionsgarantie. Die Führung der Lüftungskanäle ist mit den Heizungs- u. sanitären Leitungen, sowie den Lüftungsrohren und Lüftungskanäle in Einklang zu bringen. Die Firmen haben sich daher vor Montagebeginn über die Führung der Verteilungsleitungen an Ort und Stelle zu besprechen und dann erst mit der Leitungsführung zu beginnen. LEISTUNGSVERZEICHNISSE, BEI DENEN MATERIAL UND LOHN NICHT GETRENNT EINGESETZT SIND, WERDEN NICHT ANERKANNT! ABFALLMATERIALIEN UND VERPACKUNGSMATERIAL SIND VOM UNTERNEHMER ZU ENTSORGEN (RÜCKNAHME). ES STEHT KEIN ABFALLCONTAINER ZUR ERFÜGUNG! Sämtliche Lüftungstechnischen Einbauteile wie Lüftungsgeräte, Lüftungskanäle mit Dämmung und Lüftungsgitter einschl. Schaltschrank werden durch eine Fachfirma demontiert und entsorgt. Dies ist nicht im Auftragsumfang der ausführenden Lüftungsfirma. Achtung! Die gesamte Maßnahme umfasst den Zeitraum vom bis Dies bedeutet, dass die Sanitärfirma über die gesamte Sommerferien durcharbeiten muss ohne einen Tag Ausfall. Spätestens am Freitag den müssen alle Medienleitungen entleert und stromlos gemacht werden. Teil 1: Schadstoffbeseitigung + Demontage der Anlagenteile einschl. Entsorgung durch Fachfirma vom bis im Dusch.- u. Umkleidebereich nach der Technikzentrale, Hallenwart und Sportlehrer1 sowie parallel in der Technikzentrale. Ab wird mit der Lüftungsmontage in der Technikzentrale und ab parallel in o. g. Räumen begonnen. Teil 2: Schadstoffbeseitigung + Demontage der Anlagenteile einschl. Entsorgung durch Fachfirma vom bis im mittleren Dusch.- u. Umkleidebereich einschl. Damen.- u. Herren WC's + Sanitätsraum sowie den allgemein WC's. Ab muss auch hier parallel mit der Montage der Lüftungsanlagen begonnen werden.

6 Seite 5 Teil 3: Schadstoffbeseitigung + Demontage der Anlagenteile einschl. Entsorgung durch Fachfirma vom bis im hinteren Dusch.- u. Umkleidebereich einschl. Sportlehrer 2 + Putzraum. Ab muss auch hier parallel mit der Montage der Lüftungsanlagen begonnen werden. In der Technikzentrale muss parallel ab dem über den gesamten Zeitraum gearbeitet werden! Mit der Demontage der Abluftanlagen im Eingangsbereich über Teil muss am parallel begonnen werden, über Teil 1 ab dem ! ROBATHERM RLT-GERÄT INNENAUSFÜHRUNG Struktur Alle Rahmenteile aus sendzimirverzinktem Stahl sind komplett innen liegend, um Wärmebrücken zu verhindern und die allgemeinen thermischen Eigensc haften des Gehäuses zu verbessern. Die Gehäuse müssen durch eine Schraubkonst ruktion zerlegbar sein. Wärmebrückenklasse TB1. Kondensationsgrenze der Umgebungsluft bei Geräten der Klasse TB 1 mit Wärmebrückenfaktor kb=0,76: Winter: 24 C, 58% r.f., (ta= +24 C und ti= -12 C) Sommer: 26 C, 81% r.f., (ta= +26 C und ti= +12 C) Paneel THERMO-PANEELE sind doppelwandig, aus sendzimirverzinktem Stahl, mit 40 mm Isolierung aus Mineralwolle. Innen- und Außenwand sind durch Kunststoffprofile getrennt um eine vollständige thermische Entkopplung und damit ein e niedrige Wärmebrückenwirkung zu erreichen. Wärmebrückenklasse TB1. Die Auße nwand der Geräteaußenverkleidung ist zusätzlich pulverbeschichtet. Alle metallischen Oberflächen der Geräteaußenverkleidung ähnlich dem in den technisc hen Daten genannten RAL-Classic Farbton ausgeführt. Kunststoffteile wie z.b. Tür- oder Paneel-Rahmen, Abdeckkappen, diverse Anbauteile wie z.b. Türbeschläge oder Schauglasrahmen, sowie Dachfolien bei wetterfesten RLT-Geräten, sind nach Hersteller-Standard ausgeführt. Revisionstüren Revisionstüren in Wärmebrückenklasse TB1 mit geschlossenporigen, u mlaufenden Doppeldichtungen und zusätzlichen Sekundärdichtungen. Für maximale Luftdichtheit sind sämtliche Dichtungen an den Ecken auf Gehrung g eschnitten und verschweißt. Optional Acryl-Schauglas oder Isolier-Schauglas in Wärmebrückenklasse TB1 siehe Technische Daten. Geräteboden Ohne unzugängliche Ecken oder Vertiefungen, damit optimal zum Rein Warten. Materialausführung siehe Technische Daten. igen und

7 Seite 6 UT 1 Lüftungsgeräte mit Zubehör Währung in Bodenwannen Im Geräteboden können Kondensatwannen mit einer Wannenhöhe von 80 mm (RL- Line) oder 120 mm (RM -Line) und Ablauf an tiefster Stelle vorgesehen werden. Einbauort und Materialausführung siehe Technische Daten. Grundrahmen Hohe Stabilität durch U -Profil Grundrahmen, umlaufend bei allen Sektionen. Bauhöhe siehe Technische Daten. Technische Gehäusedaten Der TÜV Süddeutschland hat folgende Werte an robatherm RLT (Modelbox) gemessen: -Geräten Ausführung Einteilung in EN mm Klasse und gemessene Werte RM-Line Wärmedurchgang T2 mit U=1,0 W/(m² K) Wärmebrückenfaktor Gehäuseleckage Prüfdruck -400 Pa Prüfdruck +700 Pa Gehäusefestigkeit Prüfdruck Pa Prüfdruck Pa TB1 mit kb=0,77 L1 (M) 0,04 I/(s m²) 0,05 I/(s m²) D2 (M) 0,1 mm/m 6,6 mm/m Filter Bypass Leckage F9 mit <0,1 % RL-Line Wärmedurchgang T2 mit U=1,0 W/(m² K) Wärmebrückenfaktor Gehäuseleckage Prüfdruck -400 Pa Prüfdruck +700 Pa Gehäusefestigkeit Prüfdruck Pa Prüfdruck Pa TB1 mit kb=0,76 L1 (M) 0,07 I/(s m²) 0,11 I/(s m²) D2 (M) 0,3 mm/m 8,2 mm/m Filter Bypass Leckage F9 mit <0,1 % Wärmedurchgang Wärmeverlust des RLT-Geräts Wärmebrückenfaktor Faktor für die Kondensationsneigung des RLT-Geräts

8 Seite 7 UT 1 Lüftungsgeräte mit Zubehör Währung in Gehäuseleckage Gemessen bei einem Druck von +700 Pa und -400 Pa Filter Bypass Leckage Gemessen bei einem Druck von +/- 400 Pa Gehäusefestigkeit Verformung des Gehäuses bei einem Testdruck von +/-1000 Pa Keine dauerhafte Deformation bei einem Druck von +/-2500 Pa. Gehäuse-Schalldämmung RM-Line f(hz) Dp (db) , , , , , , ,5 RL-Line f(hz) Dp (db) , , , , , , ,1 Einfügungsdämm-Maß - Dp nach DIN EN 1886 wird am gesamten Gehäuse ermittelt Gehäuseanbauteile Revisionstür Thermisch vollkommen entkoppelte Türkonstruktion, hohe Luftdichthe it, Verschluss innen- oder außenliegend. Der Doppelhebelverschluss ist auf SW 10/DB3 umrüstbar. Ausführung siehe unter Zubehör 'Technische Daten). Druc kseitige Revisionstüren mit automatischer Fangvorrichtung. Optional ist ein abschließbares Zylinderschloss einsetzbar. Bei Bedarf erhält die Tür ein Isolierschauglas mit einem Wärmebrückenfaktor T B1 (siehe im Zubehör der technische Daten). Gliederklappe

9 Seite 8 UT 1 Lüftungsgeräte mit Zubehör Währung in Gliederklappen mit profilierten Lamellen und Alu -Zahnradantrieb. Hohe Luftdichtheit durch Lippendichtung. Dichtheitsklasse nach DIN EN 1751, (siehe 'T echnische Daten'). Flexibler Geräteanschluss Verbindungsstutzen aus elastischem Polyestergewebe mit PVC -Beschichtung. Rahmen aus EP -Luftkanalprofil mit Vierlochrahmen und Potentialausgleich. (Siehe Zubehör 'Technische Daten') Schallentkoppelter Geräteanschluss Schallentkoppelter Geräteanschluss mit U -Profilrahmen 100x30x3mm, mit zwischenliegender Microlen -PE30-Profil-Gummiplatte und mit Schraubkompensatoren luftdicht verschraubt und mit Potentialausgle ich. (Siehe Zubehör 'Technische Daten') Ventilator Freirad Einseitig saugendes Hochleistung - Radiallaufrad ohne Gehäuse mit rückwärtsgekrümmter, geschweißter Beschaufelung aus Stahlblech, mi t Oberflächenschutz durch Pulverbeschichtung, direktangetrieben, mit tels Taper-Lock- Spannbuchsensystem auf Motorwelle gelagert, statisch und dynamisch gewuchtet. Einlaufdüse aerodynamisch optimiert in hinterzogener Ausführung, T ragkonstruktion und Ventilatordruckwand aus verzinktem Stahlblech mit druckbelaste ter Schwingungsisolierung. Reparaturschalter geeignet zur allpoligen, hauptstromseitigen Abschaltung des Motor s unter Last. Zusätzlich mindestens 1 potentialfreier Schließerhilfskontakt zur Zustandmeldung an die DDC, GLT. In "Aus" Stellung durch Sicherheitsschloss abschließ bar. Ausreichend bemessene(r) Anschlussquerschnitte und Kabelrangierrau m für bauseitigen Anschluss. Am Ventilatorgehäuse außen angebaut und mi t flexiblen Leitungen zum Antriebsmotor verdrahtet. In Kombination mit einem Frequenzumrichter (FU) ist aus Gründen der elektromagnetischen Ver träglichkeit (EMV) der Reparaturschalter auf der Eingangseite des FUs anzuordne n. Je nach Schaltungsart 3-, 6- oder 9-polig Schutzart: IP54 Anklemmen Überprüfen der elektrischen Anschlüsse auf gerätespezifische Anfor derungen, wie beispielsweise Nenn - und Fremdspannung sowie Abschirmung von Leitungen und Erdungen. Werkseitiges Anschließen der im Gerät eingebauten Feldge räte, Verteiler und Schaltschränke inklusive Einführen, Zugentlasten, Abdichten, A bsetzen und Kennzeichnen der Leitungen und Kabel. Drehstrommotor Drehstrommotor nach IEC-Norm mit Käfig-Läufer, Schutzart IP 55, Wicklung in Isolierklasse F, Umgebungstemperatur siehe technisches Datenblatt, Normmotoren im Leistungsbereich von 0,75 bis 375 kw, 2 -, 4- und 6-polig, werden nach der IEC mit der Wirkungsklasse IE2 gekennzeichnet. 8 -polige Motoren werden nicht zertifiziert gemäß IEC Motorschutz über Kaltleiter.

10 Seite 9 UT 1 Lüftungsgeräte mit Zubehör Währung in Frequenzumrichter zur stufenlosen Drehzahlregelung mit quadratischem Momentenverlauf am Lüftungsgerät außen angebaut und mit abge schirmten Leitungen (EMV -gerecht) komplett mit dem Motor und dem Reparaturschalter verkabelt. Bei we tterfesten Geräten ist der Frequenzumrichter im Lufttstrom gekühlt innen eing ebaut, die Bedienoberfläche (Display) ist über eine außenliegende Gerätetüre vom Luftstrom getrennt zugänglich. Durch eingebaute Netzrückwirkdrosseln und Funkentstörfilter, den k urzen geschirmten Motorleitungen sowie durch den Einbau im störunempfind lichen Bereich der Ventilatorkammer, werden Störstrahlungen und Oberwellen auf a ndere elektronische Einrichtungen und des Versorgungsnetzes minimiert, s o dass die Funkentstörklassen A (Produktionsumgebung) und B (Wohngebäude, Han del und Gewerbe) gemäß EN , , eingehalten werden. Geräte und Einbau baumustergeprüft gemäß EMV -Richtlinien nach EN , EN , EN , inkl. Klartextdisplay zur Anzeige: aller Betriebsdaten des Motors, aktueller Strom, Ausgangsfrequenz etc. des Ventilators, wie z. B. Luftmenge und Sollwert in m3/h Parametrierebene für verschiedene Anwendungen, wie z.b. Drehzahlsteuerung Volumenstromregelung ( PID ) Anlagendruckregelung ( PID ) externe variable Sollwertvorgabe stetig, 0(4).. 20mA.) oder externe binäre ( Fest- ) Sollwertvorgabe durch potential freie Ansteuerung Der Frequenzumrichter ist werkseitig auf die spezifischen Ventilat or- und Motordaten parametriert und funktionsgeprüft. Durch herstellerseitige Voreins tellung der maximalen Drehzahl und Stromgrenze, wird ein Höchstmaß an Betriebs sicherheit gewährleistet. Schutzart: IP54 Hochleistungs-Radialventilator mit Direktantrieb RLM EVO Komplett-Einbaumodul mit höchstem Systemwirkungsgrad, speziell entwickelt u nd optimiert zur Verwendung ohne Spiralgehäuse. Neu entwickeltes Hochleistungslaufrad mit optimierter Geometrie un d höchster Effizienz, bestehend aus sechs rückwärtsgekrümmten Hohlprofilschau feln mit echtem Strömungsprofil und abgerundeten, schräg von Deckscheibe zu Tragscheibe verlaufenden Eintrittskanten zur optimalen Beaufschlagung über die gesamte Schaufelbreite. Mitrotierender Radialdiffusor mit optimierter Austrittskrümmung an der Deckscheibe zur Effizienzsteigerung. Laufrad aus hochfestem Stahlblech automatisiert gefertigt, Roboter geschweißt, entfettet, eisenphosphatiert und mit hochwertigem Epoxy-Polyester Mischpulver beschichtet, mit Spannbuchse auf der Welle des Anbaumotors befesti gt, statisch und dynamisch nach DIN ISO 1940, Gütestufe G 6.3, bezogen auf die Maximaldrehzahl bis Baugröße 4045 bzw. Gütestufe G 2.5, bezogen auf die

11 Seite 10 UT 1 Lüftungsgeräte mit Zubehör Währung in Maximaldrehzahl ab Baugröße 4550, ausgewuchtet. System-Einströmdüse aus verzinktem Stahlblech zur optimalen Anströmung de s Laufrades. Anbau-Innenläufermotor (Motorbauform IM B3) in effizienter Asynchron-Technik (IE2) mit 3 Kaltleiter für den Betrieb am Frequenzumrichter geeign et und optimal auf das Hochleistungs-Laufrad abgestimmt. Eintrittsseitig mit elastischem Stutzen schwingungsentkoppelt an V entilatorwand angeschlossen. Komplettmodul optimal justiert auf gemeinsamen Grundrahmen mit Schwingungsentkopplung über Gummidämpfer/Federisolatoren aufgebaut. Laufrad-Leistungsdaten in Genauigkeitsklasse 1 nach DIN Filterwand 1 Filterwand geschraubt für Filterelemente 592x592 / 592x286. Filter aufnahmerahmen verzinkt und pulverbeschichtet, mit Universalspannfedern, für alle Filterfabrikate geeignet. Taschenfilter Filterklasse G3 bis F9 aus synthetischer Faser oder Glasfaser. Tas chenfilter geprüft nach DIN EN 779:2012. Filterklasse F7 bis F9 entsprechend dem Mind est- Wirkungsgrad im elektrostatisch entladenen Zustand bei Anfangsdruc kverlust. Hierdurch Sicherstellung der Filtereffizienz über die gesamte Stan dzeit der Filter. Filter nach DIN EN 779:2003 können elektrostatisch aufgeladen sein, weisen nach kurzer Zeit deutlich schlechtere Wirkungsgrade auf und gelten als nicht gleichwertig. Taschenfilter Filtermedium mit dem speziellen biostatischen Schutzmittel Interse pt behandelt, dieses hemmt das Wachstum von Pilzen und Bakterien. Antimikrobiell e Wirksamkeit nach VDI 6022 und VDI 3803 über gesamte zulässige Filterstandzeit bei hohen Luftfeuchten (>90%r.F.) vom ILH Berlin nachgewiesen. Zusatzmaßnahmen zur Begrenzung der relativen Feuchte sind damit nicht erforderlich. Lufterwärmer Cu/Al Rippenrohr-Lufterwärmer aus nahtlosen Kupferrohren mit fest aufgepressten Hochleistungs-Alu-Lamellen, eingebaut in einen verzinkten Stahlblechrahmen, mit Stahlsammelkammer, Einsatz von Wasser und Wasser -Glykol-Gemisch als Heizmedium bis 120 C und PN 16. Luftkühler Cu/Al Rippenrohr-Luftkühler aus nahtlosen Kupferrohren mit fest aufgepressten Hochleistungs-Alu-Lamellen, eingebaut in einen verzinkten Stahlblechrahmen, mit Kupfersammler. Einsatz von Kalt-Wasser und Wasser -Glykol-Gemisch bis PN 16 als Kühlmedium. Als Direktverdampfer Kühlmittelanschluss mit Egelhofve rteiler für Mehrfach-Einspritzung. Kondensatwanne aus Edelstahl mit Gefälle und Ablauf zur Bedienungsseite. Die Wanddurchführungen der Sammler sind isoliert und zusätzlich mit Metallrosetten abgedeckt.

12 Seite 11 UT 1 Lüftungsgeräte mit Zubehör Währung in Tropfenabscheider PPTV Tropfenabscheider zur sicheren Wasserabscheidung, zu Revisionsarbe iten über Revisionstüre zur Bedienungsseite ausziehbar. Tropfenabscheiderrah men aus Edelstahl, zur Wartung zerlegbar. Tropfenabscheider eingebaut in K ondensatwanne aus Edelstahl mit Gefälle und Ablauf zur Bedienungsseite. Tropfena bscheider aus Polypropylen PPTV, talkumverstärkt. Dauergebrauchstemperatur bis 80 C Zuluftgerät Halle, m³/h TECHNISCHE DATEN Geräteversion Innenraum-Gerät Anlage Zuluft Halle Position 20000m³ Gewicht ca kg Gehäuse außen pulverbeschichtet ca. RAL 7035 Zuluft Luftvolumenstrom m³/h Druckverlust extern 320 Pa Luftgeschwindigkeit 1,94 m/s Gerätetyp RM 18/15 Gehäuse innen verzinkt Isolierung (mm) 40 V-Klasse V3 (EN13053) ZULUFT AU/UM-Kammer AU von oben / UM von links Luftvolumenstrom m³/h Gerät/Komponentenlänge RM 18/15 - L11 Zubehör 1 AU-Klappe muss bauseits isoliert werden Filter Luftvolumenstrom m³/h Druckverlust A / E / D 76 / 200 / 138 Pa Bauart Taschenfilter Klasse F 7 - Biostat Einbaurahmen pulverbeschichtet Anzahl 6 x 1/1-3 x 1/2 Gerät/Komponentenlänge RM 18/15 - L6 Zubehör 1 Differenzdruckanzeige 0-500Pa, Magnehelic, M2000, Ø 114mm KVS - WRG Lufterwärmer Luftvolumenstrom m³/h

13 Seite 12 UT 1 Lüftungsgeräte mit Zubehör Währung in Druckverlust Ausführung - Typ Luft Eintritt / Austritt Medium Art Heizleistung Medium Eintritt / Austritt Mediummenge Druckverlust Medium Gerät/Komponentenlänge 108 Pa Cu/Al -16,0 / 1,0 C Wasser + 30% Glykol 114,4 kw 9,3 / -1,5 C 10,5 m³/h max. 50 kpa RM 18/15 - L6 Zubehör 1 Sammler aus Cu 1 ZU-KVS-WRG für 20000m³ Umlenkkammer In Luftrichtung nach rechts Luftvolumenstrom Gerät/Komponentenlänge m³/h RM 18/15 - L6 Zubehör 1 Luftleidblech verz. Umlenkkammer In Luftrichtung nach rechts Luftvolumenstrom Gerät/Komponentenlänge m³/h RM 18/15 - L6 Zubehör 1 Luftleidblech verz. Lufterwärmer Luftvolumenstrom m³/h Druckverlust 63 Pa Ausführung - Typ Cu/Al Luft Eintritt / Austritt 0,0 / 43,0 C Medium Art Wasser Medium Eintritt / Austritt 70 / 45 C Heizleistung 290,7 kw Mediummenge 10,2 m³/h Druckverlust Medium max. 20 kpa Gerät/Komponentenlänge RM 18/15 - L6 Zubehör 1 Sammler aus Cu Revisionskammer Luftvolumenstrom Gerät/Komponentenlänge m³/h RM 18/15 - L5 Ventilator ZU nach oben Luftvolumenstrom m³/h

14 Seite 13 UT 1 Lüftungsgeräte mit Zubehör Währung in Druckverlust extern 320 Pa Druckverlust total 478 Pa Ausführung Freirad Typ RLM E W-24-C Geräteanschluß schwingungsgedämpft Betriebsdrehzahl /min Max. Drehzahl /min Wellenleistung 3,9 kw Wirkungsgrad 68 % SFP-Klasse nach EN13779 SFP3 P-Klasse (EN 13053) P5 Fabrikat Nicotra-Gebhardt o. glw. Gerät/Komponentenlänge RM 18/15 - L12 Schalleistung bei f(hz) 1. Geräteansaug S 80,0 db(a) 2. Geräteausblas S 88,0 db(a) 3. Neben dem Gerät S 57,0 db(a) k 2 k 4 k 8 k db(a) db(a) db(a) Motor Leistung 5,5 kw Nenndrehzahl 960 1/min Spannung 400 V Stromaufnahme 12 A Frequenz 50 Hz Schutzart / Iso-Klasse IP 54 / ISO F Fabrikat Nicotra-Gebhardt o. glw. Aufgenommene Leistung PM = 4,70 kw Aufgenommene elektrische Referenz-Leistung Pm ref = 4,65 Zubehör 1 Motor - Verkabelung abgeschirmte Leitung < 7.5 kw 1 Kaltleiter 1 Meßleitung mit Anschluß zur BDS Reparaturschalter 3-polig angebaut Gehäuse Grundrahmen U200 Abmaße L x H x T: * inkl. Grundrahmen U x 2381mm* x 3220mm Gehäuseanbauteile 2 Revisionstür 4 Revisionstür mit SG, Isolier-Schauglas TB1 1 AU Klasse 2-Gliederklappe, verzinkt, JL 257 A1468 x B856 1 UM Klasse 2-Gliederklappe, verzinkt, JL 257 A1468 x B550 1 ZU Klasse 2-Gliederklappe, verzinkt, JL 257 A1468 x B856

15 Seite 14 UT 1 Lüftungsgeräte mit Zubehör Währung in 1 Flexibler Anschluß, Schallentkoppelt beschichtet A1468 x B550 1 Flexibler Anschluß, Schallentkoppelt beschichtet A1468 x B856 1 Flexibler Anschluß, Schallentkoppelt beschichtet A1468 x B856 Allgemeines Zubehör Alle elastischen Verbindungen mit Potentialausgleich! Zuluftgerät in 5 Teilen von LKW abladen, in Technikkzentrale Hanggeschoss transportieren, zusammenbauen, ausrichten und betriebsfertig montieren. oder gleichwertig angebotenes Fabrikat: Zuluftgerät Umkleide + Duschen, m³/h TECHNISCHE DATEN Geräteversion Innenraum-Gerät Anlage Zuluft Umkleide Position 14500m³ Gewicht ca kg Gehäuse außen pulverbeschichtet ca. RAL 7035 Zuluft Luftvolumenstrom m³/h Druckverlust extern 600 Pa Luftgeschwindigkeit 2,09 m/s Gerätetyp RM 12/15 Gehäuse innen verzinkt Isolierung (mm) 40 V-Klasse V4 (EN13053) ZULUFT Außenluftkammer Luftvolumenstrom m³/h Gerät/Komponentenlänge RM 12/15 - L9 Bodenwanne Filter Luftvolumenstrom Druckverlust A / E / D Bauart Klasse Einbaurahmen m³/h 82 / 200 / 141 Pa Taschenfilter F 7 - Biostat pulverbeschichtet

16 Seite 15 UT 1 Lüftungsgeräte mit Zubehör Anzahl 4 x 1/1-2 x 1/2 Gerät/Komponentenlänge RM 12/15 - L6 Zubehör 1 Differenzdruckanzeige 0-500Pa, Magnehelic, M2000, Ø 114mm KVS - WRG Lufterwärmer Luftvolumenstrom m³/h Druckverlust 145 Pa Ausführung - Typ Cu/Al Luft Eintritt / Austritt -16,0 / 1,0 C Medium Art Wasser + 30% Glykol Heizleistung 83,0 kw Medium Eintritt / Austritt 11,1 / 0,2 C Mediummenge 7,6 m³/h Druckverlust Medium max. 50 kpa Gerät/Komponentenlänge RM 12/15 - L6 Zubehör 1 Sammler aus Cu 1 ZU-KVS-WRG für 14500m³ Umlenkkammer In Luftrichtung nach oben Luftvolumenstrom Gerät/Komponentenlänge m³/h RM 12/15 - L6 Zubehör 1 Luftleidblech verz. Umlenkkammer In Luftrichtung nach links Luftvolumenstrom Gerät/Komponentenlänge m³/h RM 12/15 - L6 Zubehör 1 Luftleidblech verz. Lufterwärmer Luftvolumenstrom m³/h Druckverlust 50 Pa Ausführung - Typ Cu/Al Luft Eintritt / Austritt 0,0 / 26,0 C Medium Art Wasser Medium Eintritt / Austritt 70 / 45 C Heizleistung 127,4 kw Mediummenge 4,5 m³/h Druckverlust Medium max. 20 kpa Gerät/Komponentenlänge RM 12/15 - L6 Zubehör 1 Rahmen aus Edelstahl

17 Seite 16 UT 1 Lüftungsgeräte mit Zubehör 1 Sammler aus Cu Revisionskammer Luftvolumenstrom m³/h Gerät/Komponentenlänge RM 12/15 - L4,5 Ventilator Luftvolumenstrom m³/h Druckverlust extern 600 Pa Druckverlust total 724 Pa Ausführung Freirad Typ RLM E W-21-C Geräteanschluß schwingungsgedämpft Betriebsdrehzahl /min Max. Drehzahl /min Wellenleistung 3,8 kw Wirkungsgrad 79 % SFP-Klasse nach EN13779 SFP3 P-Klasse (EN 13053) P1 Fabrikat Nicotra-Gebhardt o. glw. Gerät/Komponentenlänge RM 12/15 - L10,5 Schalleistung bei f(hz) 1. Geräteansaug S 77,0 db(a) 2. Geräteausblas S 85,0 db(a) 3. Neben dem Gerät S 56,0 db(a) k 2 k 4 k 8 k db(a) db(a) db(a) Motor Leistung 5,5 kw Nenndrehzahl /min Spannung 400 V Stromaufnahme 10,9 A Frequenz 50 Hz Schutzart / Iso-Klasse IP 54 / ISO F Fabrikat Nicotra-Gebhardt o. glw. Aufgenommene Leistung PM = 4,42 kw Aufgenommene elektrische Referenz-Leistung Pm ref = 5,37 Zubehör 1 Motor - Verkabelung abgeschirmte Leitung < 7.5 kw 1 Kaltleiter 1 Meßleitung mit Anschluß zur BDS Reparaturschalter 3-polig angebaut Gehäuse Grundrahmen U200 Abmaße L x H x T: 2754mm x 2828mm* x 1610mm

18 Seite 17 UT 1 Lüftungsgeräte mit Zubehör * inkl. Grundrahmen U200 Gehäuseanbauteile 4 Revisionstür 2 Revisionstür mit SG, Isolier-Schauglas TB1 1 AU Klasse 2-Gliederklappe, verzinkt, JL 257 A1162 x B856 1 Flexibler Anschluß, Schallentkoppelt beschichtet A1162 x B856 1 Flexibler Anschluß, Schallentkoppelt beschichtet A1468 x B1162 Allgemeines Zubehör Alle elastischen Verbindungen mit Potentialausgleich! Zuluftgerät in 5 Teilen von LKW abladen, in Technikkzentrale Hanggeschoss transportieren, zusammenbauen, ausrichten und betriebsfertig montieren. oder gleichwertig angebotenes Fabrikat: Abluftgeräteteile Filter + Kühler, 5000 m³/h TECHNISCHE DATEN Geräteversion Innenraum-Gerät Anlage Abluft Halle I Position 5000m³ Gewicht ca. 294 kg Gehäuse außen pulverbeschichtet ca. RAL 7035 Abluft Luftvolumenstrom 5000 m³/h Druckverlust extern 0 Pa Luftgeschwindigkeit 1,59 m/s Gerätetyp RM 09/09 Gehäuse innen verzinkt Isolierung (mm) 40 V-Klasse V1 (EN13053) ABLUFT Filter Luftvolumenstrom 5000 m³/h Druckverlust A / E / D 127 / 200 / 164 Pa Bauart Taschenfilter Klasse F 7 Einbaurahmen pulverbeschichtet

19 Seite 18 UT 1 Lüftungsgeräte mit Zubehör Anzahl 1 x 1/1-2 x 1/2 Gerät/Komponentenlänge RM 09/09 - L4,5 Zubehör 1 Differenzdruckanzeige 0-500Pa, Magnehelic, M2000, Ø 114mm 1 Filter ausziehbar Luftkühler Luftvolumenstrom m³/h Druckverlust 131 Pa Ausführung - Typ Cu/Al - A Luft Eintritt / Feuchte 20,0 C / 50% Luft Austritt / Feuchte 6,8 C / 95% Medium Art Wasser + 30% Glykol Medium Eintritt / Austritt -1,5 / 9,3 C Kühlleistung 28,6 kw Mediummenge 2,5 m³/h Druckverlust Medium ca. 35 kpa Gerät/Komponentenlänge RM 09/09 - L7,5 Tropfenabscheider - ausziehbar Druckverlust 20 Pa Rahmen / Lamellen / PPTV Bodenwanne Zubehör 1 Rahmen aus Edelstahl Sammler aus Cu 1 Verrohung der KVS-Hydraulik bauseits Gehäuse Grundrahmen U100 Abmaße L x H x T: * inkl. Grundrahmen U mm x 1128mm* x 998mm Gehäuseanbauteile 2 Revisionstüren 1 Flexibler Anschluß, Schallentkoppelt beschichtet A856 x B856 1 Flexibler Anschluß, Schallentkoppelt beschichtet A856 x B856 Allgemeines Zubehör Alle elastischen Verbindungen mit Potentialausgleich! Filter- u. Kühlereinheit von LKW entladen, in Halle einbringen und in ca. 4,5 m Höhe betriebsfertig montieren. oder gleichwertig angebotenes Fabrikat: ,00 Stck

20 Seite 19 UT 1 Lüftungsgeräte mit Zubehör Abluft- Ventilatoreinheiten Halle, 5000 m³/h TECHNISCHE DATEN Geräteversion Innenraum-Gerät Anlage Abluft Halle II Position 5000m³ Gewicht ca. 293 kg Gehäuse außen pulverbeschichtet ca. RAL 7035 Abluft Luftvolumenstrom 5000 m³/h Druckverlust extern 500 Pa Luftgeschwindigkeit 1,59 m/s Gerätetyp RM 09/09 Gehäuse innen verzinkt Isolierung (mm) 40 V-Klasse V1 (EN13053) ABLUFT Abluftkammer Luftvolumenstrom Gerät/Komponentenlänge 5000 m³/h RM 09/09 - L4 Ventilator Luftvolumenstrom 5000 m³/h Druckverlust extern 500 Pa Druckverlust total 540 Pa Ausführung Freirad Typ GR45C-ZIK.DC.1R Geräteanschluß schwingungsgedämpft Betriebsdrehzahl /min Max. Drehzahl /min Wellenleistung 1,2 kw Wirkungsgrad 62 % SFP-Klasse nach EN13779 SFP3 P-Klasse (EN 13053) P1 Fabrikat Ziehl-Abegg o. glw. Gerät/Komponentenlänge RM 09/09 - L6 Schalleistung bei f(hz) 1. Geräteansaug S 76,0 db(a) 2. Geräteausblas S 82,0 db(a) 3. Neben dem Gerät S 53,0 db(a) k 2 k 4 k 8 k db(a) db(a) db(a)

21 Seite 20 UT 1 Lüftungsgeräte mit Zubehör Motor Leistung 1,7 kw Nenndrehzahl /min Spannung 400 V Stromaufnahme 2,9 A Frequenz 50 Hz Schutzart / Iso-Klasse IP 54 / Fabrikat Ziehl-Abegg o. glw. Aufgenommene Leistung PM = 1,20 kw Aufgenommene elektrische Referenz-Leistung Pm ref = 1,60 Ventilatordrehzahl bei Motorfrequenz n = /min - f = 45 Hz Max. Drehzahl bei max. Frequenz n = /min - f = 50 Hz Zubehör 1 Meßleitung mit Anschluß zur BDS Reparaturschalter, 3-polig, 5.5 kw, KG10 T103/D-A035KS51V, 1S 1 Verkabelung EC-Ventilator: Anschluss Motor auf Rep.-Schalter und Klemmdose (Steuerleitungen) Gehäuse Abmaße L x H x T: 1020mm x 1028mm x 998mm Gehäuseanbauteile 2 Revisionstür 1 FO Klasse 2-Gliederklappe, verzinkt, JL 256 A856 x B856 1 Flexibler Anschluß, Schallentkoppelt beschichtet A856 x B856 1 Flexibler Anschluß, Schallentkoppelt beschichtet A856 x B856 Allgemeines Zubehör Alle elastischen Verbindungen mit Potentialausgleich! Abluftventilator- Geräteteil von LKW entladen, in Halle transportieren und in ca. 4,5 m Höhe betriebsfertig montieren. oder gleichwertig angebotenes Fabrikat: ,00 Stck

22 Seite 21 UT 1 Lüftungsgeräte mit Zubehör Abluft- Filtereinheit Umkleide + Duschen, 7900 m³/h TECHNISCHE DATEN Geräteversion Innenraum-Gerät Anlage Abluft Umkleide Ia Position 7900m³ Gewicht ca. 157 kg Gehäuse außen pulverbeschichtet ca. RAL 7035 Abluft Luftvolumenstrom 7900 m³/h Druckverlust extern 0 Pa Luftgeschwindigkeit 1,89 m/s Gerätetyp RM 09/12 Gehäuse innen verzinkt Isolierung (mm) 40 V-Klasse V3 (EN13053) ABLUFT Filter Luftvolumenstrom 7900 m³/h Druckverlust A / E / D 137 / 200 / 168 Pa Bauart Taschenfilter Klasse F 7 Einbaurahmen pulverbeschichtet Anzahl 2 x 1/1-2 x 1/2 Gerät/Komponentenlänge RM 09/12 - L5 Zubehör 1 Differenzdruckanzeige 0-500Pa, Magnehelic, M2000, Ø 114mm 1 Filter ausziehbar Gehäuse Abmaße L x H x T: 510mm x 1028mm x 1304mm Gehäuseanbauteile 1 Revisionstür 1 Flexibler Anschluß, Schallentkoppelt beschichtet A1162 x B856 1 Flexibler Anschluß, Schallentkoppelt beschichtet A1162 x B856 Allgemeines Zubehör Alle elastischen Verbindungen mit Potentialausgleich! Abluftfiltereinheit von LKW entladen, in Halle transportieren und in ca. 4,5 m Höhe betriebsfertig montieren. oder gleichwertig angebotenes Fabrikat:...

23 Seite 22 UT 1 Lüftungsgeräte mit Zubehör Abluftgeräteteil Kühler, 7900 m³/h TECHNISCHE DATEN Geräteversion Innenraum-Gerät Anlage Abluft Umkleide IIa Position 7900m³ Gewicht ca. 290 kg Gehäuse außen pulverbeschichtet ca. RAL 7035 Abluft Luftvolumenstrom 7900 m³/h Druckverlust extern 0 Pa Luftgeschwindigkeit 1,89 m/s Gerätetyp RM 09/12 Gehäuse innen verzinkt Isolierung (mm) 40 V-Klasse V3 (EN13053) ABLUFT Luftkühler Luftvolumenstrom m³/h Druckverlust 159 Pa Ausführung - Typ Cu/Al - A Luft Eintritt / Feuchte 20,0 C / 70% Luft Austritt / Feuchte 10,3 C / 96% Medium Art Wasser + 30% Glykol Medium Eintritt / Austritt 0,2 / 11,1 C Kühlleistung 45,0 kw Mediummenge 3,9 m³/h Druckverlust Medium ca. 40 kpa Gerät/Komponentenlänge RM 09/12 - L9 Tropfenabscheider - ausziehbar Druckverlust 20 Pa Rahmen / Lamellen / PPTV Bodenwanne Zubehör 1 Rahmen aus Edelstahl Sammler aus Cu 1 Verrohung der KVS-Hydraulik bauseits Gehäuse Grundrahmen U100 Abmaße L x H x T: 918 x 1128mm* x 1304mm

24 Seite 23 UT 1 Lüftungsgeräte mit Zubehör * inkl. Grundrahmen U100 Gehäuseanbauteile 1 Revisionstür 1 Flexibler Anschluß, Schallentkoppelt beschichtet A1162 x B856 1 Flexibler Anschluß, Schallentkoppelt beschichtet A1162 x B856 Allgemeines Zubehör Alle elastischen Verbindungen mit Potentialausgleich! Abluft- Kühlereinheit von LKW entladen, in Halle einbringen und in ca. 4,5 m Höhe betriebsfertig montieren. oder gleichwertig angebotenes Fabrikat: Abluft- Ventilatoreinheit Umkleide + Duschen, 7900 m³/h TECHNISCHE DATEN Geräteversion Innenraum-Gerät Anlage Abluft Umkleide IIIa Position 7900m³ Gewicht ca. 352 kg Gehäuse außen pulverbeschichtet ca. RAL 7035 Abluft Luftvolumenstrom 7900 m³/h Druckverlust extern 550 Pa Luftgeschwindigkeit 1,89 m/s Gerätetyp RM 09/12 Gehäuse innen verzinkt Isolierung (mm) 40 V-Klasse V3 (EN13053) ABLUFT Abluftkammer Luftvolumenstrom Gerät/Komponentenlänge Ventilator Luftvolumenstrom Druckverlust extern Druckverlust total Ausführung 7900 m³/h RM 09/12 - L m³/h 550 Pa 610 Pa Freirad

25 Seite 24 UT 1 Lüftungsgeräte mit Zubehör Typ GR50C-ZID.GG.1R Geräteanschluß schwingungsgedämpft Betriebsdrehzahl /min Max. Drehzahl /min Wellenleistung 2,1 kw Wirkungsgrad 63 % SFP-Klasse nach EN13779 SFP3 P-Klasse (EN 13053) P1 Fabrikat Ziehl-Abegg o. glw. Gerät/Komponentenlänge RM 09/12 - L8 Schalleistung bei f(hz) 1. Geräteansaug S 80,0 db(a) 2. Geräteausblas S 87,0 db(a) 3. Neben dem Gerät S 59,0 db(a) k 2 k 4 k 8 k db(a) db(a) db(a) Motor Leistung 3,8 kw Nenndrehzahl /min Spannung 400 V Stromaufnahme 6,1 A Frequenz 50 Hz Schutzart / Iso-Klasse IP 54 / Fabrikat Ziehl-Abegg o. glw. Aufgenommene Leistung PM = 2,12 kw Aufgenommene elektrische Referenz-Leistung Pm ref = 2,64 Ventilatordrehzahl bei Motorfrequenz n = /min - f = 41 Hz Max. Drehzahl bei max. Frequenz n = /min - f = 50 Hz Zubehör 1 Meßleitung mit Anschluß zur BDS Reparaturschalter, 3-polig, 5.5 kw, KG10 T103/D-A035KS51V, 1S 1 Verkabelung EC-Ventilator: Anschluss Motor auf Rep.-Schalter und Klemmdose (Steuerleitungen) Gehäuse Abmaße L x H x T: 1224mm x 1028mm x 1304mm Gehäuseanbauteile 2 Revisionstür 1 FO Klasse 2-Gliederklappe, verzinkt, JL 256 A1162 x B856 1 Flexibler Anschluß, Schallentkoppelt beschichtet A1162 x B856 1 Flexibler Anschluß, Schallentkoppelt beschichtet A1162 x B856

26 Seite 25 UT 1 Lüftungsgeräte mit Zubehör Allgemeines Zubehör Alle elastischen Verbindungen mit Potentialausgleich! Abluftventilator- Geräteteil von LKW entladen, in Halle transportieren und in ca. 4,5 m Höhe betriebsfertig montieren. oder gleichwertig angebotenes Fabrikat: Abluftgeräteteil Filter + Kühler 6600 m³/h TECHNISCHE DATEN Geräteversion Innenraum-Gerät Anlage Abluft Umkleide Ib Position 6600m³ Gewicht ca. 294 kg Gehäuse außen pulverbeschichtet ca. RAL 7035 Abluft Luftvolumenstrom 6600 m³/h Druckverlust extern 0 Pa Luftgeschwindigkeit 2,10 m/s Gerätetyp RM 09/09 Gehäuse innen verzinkt Isolierung (mm) 40 V-Klasse V4 (EN13053) ABLUFT Filter Luftvolumenstrom 6600 m³/h Druckverlust A / E / D 187 / 200 / 194 Pa Bauart Taschenfilter Klasse F 7 Einbaurahmen pulverbeschichtet Anzahl 1 x 1/1-2 x 1/2 Gerät/Komponentenlänge RM 09/09 - L4,5 Zubehör 1 Differenzdruckanzeige 0-500Pa, Magnehelic, M2000, Ø 114mm 1 Filter ausziehbar Luftkühler Luftvolumenstrom m³/h

27 Seite 26 UT 1 Lüftungsgeräte mit Zubehör Druckverlust 209 Pa Ausführung - Typ Cu/Al - A Luft Eintritt / Feuchte 20,0 C / 70% Luft Austritt / Feuchte 10,3 C / 96% Medium Art Wasser + 30% Glykol Medium Eintritt / Austritt 0,2 / 11,1 C Kühlleistung 37,6 kw Mediummenge 3,3 m³/h Druckverlust Medium ca. 45 kpa Gerät/Komponentenlänge RM 09/09 - L7,5 Tropfenabscheider - ausziehbar Druckverlust 20 Pa Rahmen / Lamellen / PPTV Bodenwanne Zubehör 1 Rahmen aus Edelstahl Sammler aus Cu 1 Verrohung der KVS-Hydraulik bauseits Gehäuse Grundrahmen U100 Abmaße L x H x T: * inkl. Grundrahmen U mm x 1128mm* x 998mm Gehäuseanbauteile 2 Revisionstür 1 Flexibler Anschluß, Schallentkoppelt beschichtet A856 x B856 1 Flexibler Anschluß, Schallentkoppelt beschichtet A856 x B856 Allgemeines Zubehör Alle elastischen Verbindungen mit Potentialausgleich! Filter- u. Kühlereinheit von LKW entladen, in Halle einbringen und in ca. 4,5 m Höhe betriebsfertig montieren. oder gleichwertig angebotenes Fabrikat: Abluft- Ventilatoreinheit Umkleide + Duschen, 6600 m³/h TECHNISCHE DATEN Geräteversion Innenraum-Gerät Anlage Abluft Umkleide IIb Position 66000m³

28 Seite 27 UT 1 Lüftungsgeräte mit Zubehör Gewicht Gehäuse außen ca. 343 kg pulverbeschichtet ca. RAL 7035 Abluft Luftvolumenstrom 6600 m³/h Druckverlust extern 600 Pa Luftgeschwindigkeit 2,10 m/s Gerätetyp RM 09/09 Gehäuse innen verzinkt Isolierung (mm) 40 V-Klasse V4 (EN13053) ABLUFT Abluftkammer Luftvolumenstrom Gerät/Komponentenlänge 6600 m³/h RM 09/09 - L4 Ventilator Luftvolumenstrom 6600 m³/h Druckverlust extern 600 Pa Druckverlust total 630 Pa Ausführung Freirad Typ GR56C-ZID.GG.1R Geräteanschluß schwingungsgedämpft Betriebsdrehzahl /min Max. Drehzahl /min Wellenleistung 1,9 kw Wirkungsgrad 61 % SFP-Klasse nach EN13779 SFP3 P-Klasse (EN 13053) P1 Fabrikat Ziehl-Abegg o. glw. Gerät/Komponentenlänge RM 09/09 - L7 Schalleistung bei f(hz) 1. Geräteansaug S 75,0 db(a) 2. Geräteausblas S 81,0 db(a) 3. Neben dem Gerät S 55,0 db(a) k 2 k 4 k 8 k db(a) db(a) db(a) Motor Leistung 3,6 kw Nenndrehzahl /min Spannung 400 V Stromaufnahme 5,9 A Frequenz 50 Hz Schutzart / Iso-Klasse IP 54 / Fabrikat Ziehl-Abegg o. glw.

29 Seite 28 UT 1 Lüftungsgeräte mit Zubehör Aufgenommene Leistung PM = 1,89 kw Aufgenommene elektrische Referenz-Leistung Pm ref = 2,43 Ventilatordrehzahl bei Motorfrequenz n = /min - f = 40 Hz Max. Drehzahl bei max. Frequenz n = /min - f = 50 Hz Zubehör 1 Meßleitung mit Anschluß zur BDS Reparaturschalter, 3-polig, 5.5 kw, KG10 T103/D-A035KS51V, 1S 1 Verkabelung EC-Ventilator: Anschluss Motor auf Rep.-Schalter und Klemmdose (Steuerleitungen) Gehäuse Abmaße L x H x T: 1122mm x 1028mm x 998mm Gehäuseanbauteile 2 Revisionstür 1 FO Klasse 2-Gliederklappe, verzinkt, JL 256 A856 x B856 1 Flexibler Anschluß, Schallentkoppelt beschichtet A856 x B856 1 Flexibler Anschluß, Schallentkoppelt beschichtet A856 x B856 Allgemeines Zubehör Alle elastischen Verbindungen mit Potentialausgleich! Abluftventilator- Geräteteil von LKW entladen, in Halle transportieren und in ca. 4,5 m Höhe betriebsfertig montieren. oder gleichwerti angebotenes Fabrikat: Wartungsvertrag Zuluft Halle gemäß Wartungsrichtlinien des Herstellers Wartungsvertrag Zuluftgerät Halle. Eine jährliche Wartung gemäß Wartungsrichtlinien des Geräte-Herstellers durch werkseitigen Kundendienst. 1,00 psch

30 Seite 29 UT 1 Lüftungsgeräte mit Zubehör Wartungsvertrag Zuluft Duschen gemäß Wartungsrichtlinien des Herstellers Wartungsvertrag Zuluftgerät Umkleide + Duschen. Eine jährliche Wartung gemäß Wartungsrichtlinien des Geräte-Herstellers durch werkseitigen Kundendienst. Menge: 1,00 psch EP:... GB: Inbetriebsetzung der Lüftungsgeräte Halle Inbetriebsetzung Zuluftgerät Halle + 4 Abluftgeräte Halle. Inbetriebsetzung des Lüftungsgerätes zusammen mit Techniker des Herstellerwerkes. Auflegen aller geräteinternen Kabel im Schaltschrank. Überprüfung der Drehrichtung der Antriebe, Messen der Stromaufnahme der Motore und Einstellen der für den Schutz geeigneten Werte. Voraussetzung Betriebsfertig erstellte Anlage. Bereitstellung aller erforderlichen Medien. Weitere Leistungen des Auftragnehmers: Messen der Luftmengen, Einstellen und Abgleichen des Luftkanalsystems und der Lüftungsgitter bzw. Schlizschieber. Setzen und Anklemmen der externen Fühler sowie sonstiger Feldgeräte (Pumpen, Brandschutzklappen, Ventile, Fernbedientableaus usw.) und Auflegen der externen Kabel im Schaltschrank, sowie der Hauptzuleitung. Menge: 1,00 psch EP:... GB: Inbetriebnahme und Einregulierung der Lüftungsgeräte Halle Inbetriebnahme Zuluftgerät + 4 Abluftgeräte Halle. Inbetriebnahme durch Fa. Robatherm Inbetriebnahme und Einregulierung des Klimagerätes einschließlich der Unterstützung durch Techniker des Herstellerwerkes. Koppelung der Kältemittel- Schnellverschlüsse. Funktionskontrolle aller Regel-und Überwachungsprogramme Einstellen und Anpassen an die Betriebsbedingungen. Erstellung der Messprotokolle. Einweisung des Bedienungspersonals. Voraussetzung: Betriebsfertig erstellte Anlage. Bereitstellung aller erforderlichen Medien. Anwesenheit des Auftraggebers und des Bedieners. Menge: 1,00 psch EP:... GB:...

31 Seite 30 UT 1 Lüftungsgeräte mit Zubehör Inbetriebsetzung der Lüftungsgeräte Umkleide + Duschen Inbetriebsetzung Zuluftgerät Umkleide + Duschen + 2 Abluftgeräte Umkleide + Duschen. Inbetriebsetzung des Lüftungsgerätes zusammen mit Techniker des Herstellerwerkes. Auflegen aller geräteinternen Kabel im Schaltschrank. Überprüfung der Drehrichtung der Antriebe, Messen der Stromaufnahme der Motore und Einstellen der für den Schutz geeigneten Werte. Voraussetzung Betriebsfertig erstellte Anlage. Bereitstellung aller erforderlichen Medien. Weitere Leistungen des Auftragnehmers: Messen der Luftmengen, Einstellen und Abgleichen des Luftkanalsystems und der Lüftungsgitter bzw. Schlizschieber. Setzen und Anklemmen der externen Fühler sowie sonstiger Feldgeräte (Pumpen, Brandschutzklappen, Ventile, Fernbedientableaus usw.) und Auflegen der externen Kabel im Schaltschrank, sowie der Hauptzuleitung. 1,00 psch Inbetriebnahme und Einregulierung der Lüftungsgeräte Duschen Inbetriebnahme Zuluftgerät + 2 Abluftgeräte Umkleide + Duschen. Inbetriebnahme durch Fa. Robatherm Inbetriebnahme und Einregulierung des Klimagerätes einschließlich der Unterstützung durch Techniker des Herstellerwerkes. Koppelung der Kältemittel- Schnellverschlüsse. Funktionskontrolle aller Regel-und Überwachungsprogramme Einstellen und Anpassen an die Betriebsbedingungen. Erstellung der Messprotokolle. Einweisung des Bedienungspersonals. Voraussetzung: Betriebsfertig erstellte Anlage. Bereitstellung aller erforderlichen Medien. Anwesenheit des Auftraggebers und des Bedieners. Menge: 1,00 psch EP:... GB: Schalldämmende Geräteunterlage Zuluftgerät Halle Schalldämmende Geräteunterlage zur Vermeidung von Körperschallübertragung, abgestimmt auf das Gerätegewicht des Zuluftgerätes Halle (ca kg ). Fabr. Grünzweig & Hartmann oder gleichwertig angebotenes

32 Seite 31 UT 1 Lüftungsgeräte mit Zubehör Fabrikat: Schalldämmende Geräteunterlage Zuluftgerät Duschen Schalldämmende Geräteunterlage zur Vermeidung von Körperschallübertragung, abgestimmt auf das Gerätegewicht des Zuluftgerätes Umkleide + Duschen (ca kg ). Fabr. Grünzweig & Hartmann oder gleichwertig angebotenes Fabrikat: Schalldämmende Geräteunterlage Abluftgeräte Duschen Schalldämmende Geräteunterlage zur Vermeidung von Körperschallübertragung, abgestimmt auf das Gerätegewicht der 2 Abluftgeräte + Filtereinheirten Umkleide + Duschen (je ca. 350 kg ). Fabr. Grünzweig & Hartmann oder gleichwertig angebotenes Fabrikat: ,00 Stck Schalldämmende Geräteunterlage Abluftgeräte Halle Schalldämmende Geräteunterlage zur Vermeidung von Körperschallübertragung, abgestimmt auf das Gerätegewicht der 4 Abluftgeräte + Filtereinheiten Halle (je ca. 300 kg ). Fabr. Grünzweig & Hartmann oder gleichwertig angebotenes Fabrikat: ,00 Stck

33 Seite 32 UT 1 Lüftungsgeräte mit Zubehör Bimetall- Zeigerthermometer Klasse 1,0 nach DIN für direkten Kanaleinbau Bimetall- Zeigerthermometer Klasse 1,0 nach DIN für direkten Kanaleinbau mit verstellbarem Flansch. Anzeigebereich : -20 bis + 60 C Gehäuse- Durchm. : 100 mm 16,00 Stck Firma HAENNI & Cie mbh Hofenestr Stuttgart Telefon: 0711 / Telefax: 0711 / Autokranen zur Einbringung der Anlagenteile. Autokranen zur Einbringung der Anlagenteile, einschließlich aller notwendigen, behördlichen Genehmigungen und Absicherung der Verkehrswege. Die Stunden werden nach tatsächlichem Aufwand abgerechnet. Die Ein- und Ausbringung der Geräteteile sind so zu koordinieren, dass nur eine Anfahrt benötigt wird, sowie keine Stillstandszeiten auftreten. Ausladung: ca. 35 m Höhe: ca. 20 m Menge: 8,00 Std EP:... GB:... Summe UT 1 Lüftungsgeräte mit Zubehör...

34 Seite 33 UT 2 Kanalnetz und Lüftungsgitter mit Zubehör Deckendrallauslass Typ DQJA-SR-A, Abluft mit quadratischer Frontplatte, Lamellenbild kreisförmig. Besonders geeignet für Komforträume mit hohen Luftwechselzahlen, für Reinräume und für VVS-Anlagen mit variablen Volumenströmen. Kühl- und Heizfall sind realisierbar. Mit Frontplatte bestehend aus: Stahlblech mit hochwertiger Pulverbeschichtung, lackiertem Stahlblech RAL 9010 (wei0). Mit mittig drehbar gelagerten, aerodynamischen radial angeordneten Luftlenklamellen in Tragflügelform aus Kunststoff oder aus Aluminium lackiert. Lamellen einzeln, ohne Hilfsmittel von der Auslassfrontplatte, ohne Demontage des Auslasses einstellbar. Die Lamellen sind in Längsrichtung unterteilt, dadurch kann eine Luftstrahlführung mit noch höherer Induktion eingestellt werden. Freier Querschnitt, Widerstand und Schallleistungspegel in allen Lamellenstellungen gleichbleibend. Mit verdeckter Befestigung VM. - Überströmung Klassenräume - Zubehör: Anschlusskasten SAK mit Traverse Drosselklappe DK im Anschlußkasten montiert Fabrikat: Schako oder gleichwertig angebotenes Fabrikat: Deckeneinlässse DQJA-SR-A 625 Deckenauslässe wie vor beschrieben zum direkten Einbau in Anschlußkasten SAK. Luftmenge: je 1200 m³/h Fabrikat: Schako DQJA-SR-A 625 3,00 Stck * Bedarfspos. * Mehrpreis für vorgenannte Deckenauslässe Mehrpreis für vorgenannte Deckenauslässe in RAL - Farbton nach Wahl des Architekten. Menge: EP:... nur Einheitspreis

35 Seite 34 UT 2 Kanalnetz und Lüftungsgitter mit Zubehör Deckenauslass Typ DBB für Zu.- u. Abluft in rechteckiger Ausführung. Bestehend aus Frontplatte aus Stahlblech lackiert in RAL 9010 (weiß) mit sichtbarer Schraubbefestigung (SM), drehbar gelegerten einzeln, einstellbaren Luftlenklamellen aus Kunststoff Farbton RAL 9005 (schwarz) oder RAL 9010 (weiß) oder Aluminium lackiert, nachträglich nicht verstellbar. Ausführung "A", einseitig ausblasend. - Zuluft Duschräume- Zubehör: Anschlusskasten ASK mit seitlichem Stuzen Drosselklappe DK im Anschlußkasten montiert Fabrikat: Schako oder gleichwertig angebotenes Fabrikat: Deckenauslässe DBB 1225 x 215 mm Deckenauslässe wie vor beschrieben zum direkten Einbau in Anschlußkasten ASK. Luftmenge: Fabrikat: je 600 m³/h Schako DBB 1255 x 215 mm 4,00 Stck Deckenauslass Typ DBB für Zu.- u. Abluft in rechteckiger Ausführung. Bestehend aus Frontplatte aus Stahlblech lackiert in RAL 9010 (weiß) mit sichtbarer Schraubbefestigung (SM), drehbar gelegerten einzeln, einstellbaren Luftlenklamellen aus Kunststoff Farbton RAL 9005 (schwarz) oder RAL 9010 (weiß) oder Aluminium lackiert, nachträglich nicht verstellbar. Ausführung als Gitterband mit 2 Endstücken. Ausführung "A", einseitig ausblasend. - Zuluft Duschräume- Zubehör: Anschlusskasten ASK mit seitlichem Stuzen Drosselklappe DK im Anschlußkasten montiert Fabrikat: Schako oder gleichwertig angebotenes Fabrikat:...

Ausführlicher Ausschreibungstext mit technischen Daten. Bauvorhaben ===========

Ausführlicher Ausschreibungstext mit technischen Daten. Bauvorhaben =========== Ausführlicher Ausschreibungstext mit technischen Daten Bauvorhaben =====. Hauslüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung und PWW-Nachwärmung Gerätetyp stehend: WRG 600-EC/DDC-PWW Die Klima- und Lüftungsgeräte

Mehr

KLIMAANLAGE KÜHLDECKE BETONKERNAKTIVIERUNG

KLIMAANLAGE KÜHLDECKE BETONKERNAKTIVIERUNG Seite 1 von 26 ALLGMENE DATEN ¾ Sommerbetrieb o Außentemperatur 32,0 C o Raumtemperatur 26,0 C o max. trockene Kühllast Raum 3,6 KW o max. trockene Kühllast Gebäude 170,0 KW ¾ Winterbetrieb o Außentemperatur

Mehr

Vertikale Geräte. Serie FSL-V-ZAB. Zu- und Abluftgerät mit Wärmeübertrager und Wär merückgewinner zum vertikalen Einbau vor der Brüstung K2 6.

Vertikale Geräte. Serie FSL-V-ZAB. Zu- und Abluftgerät mit Wärmeübertrager und Wär merückgewinner zum vertikalen Einbau vor der Brüstung K2 6. .3 X X testregistrierung Vertikale Geräte Serie F7 Eurovent-zertifiziert Ventilator Justierfuß Wärmeübertrager HYGIENISCH GETESTET V DI 022 Geprüft nach VDI 022 Zu- und Abluftgerät mit Wärmeübertrager

Mehr

Brüstungsgeräte. Serie SCHOOLAIR-B. Zu- und Abluftgerät mit Wärmeübertrager und Wär merückgewinner K2 6.2 35. 02/2013 DE/de

Brüstungsgeräte. Serie SCHOOLAIR-B. Zu- und Abluftgerät mit Wärmeübertrager und Wär merückgewinner K2 6.2 35. 02/2013 DE/de .2 X X testregistrierung Brüstungsgeräte Serie F7 Eurovent-zertifiziert Wasseranschluss Filterdeckel Justierfuß HYGIENISCH GETESTET V DI 022 Geprüft nach VDI 022 Zu- und Abluftgerät mit Wärmeübertrager

Mehr

VENTISAFE WL. Brandschutz-Kanalsystem für Lüftungsanlagen nach DIN 18017 Z 41.6-650. Brandschutz-Kanalsystem K 90-18017 S

VENTISAFE WL. Brandschutz-Kanalsystem für Lüftungsanlagen nach DIN 18017 Z 41.6-650. Brandschutz-Kanalsystem K 90-18017 S VENTISAFE WL Brandschutz-Kanalsystem für Lüftungsanlagen nach DIN 18017 Z 41.6-650 Januar.2011 Seite 1 Inhalt Anwendung 3 Systemaufbau 4 Systemvorteile 5 Ausführungsvarianten 5 Abmessungen 6 Dimensionierungsvorschlag

Mehr

TECHNISCHE BESCHREIBUNG BÜRO, MANNSCHAFTSCONTAINER der Typenreihe CHV 153 oder CHV 303

TECHNISCHE BESCHREIBUNG BÜRO, MANNSCHAFTSCONTAINER der Typenreihe CHV 153 oder CHV 303 e-mail: office@chv.at home: www.chv.at TECHNISCHE BESCHREIBUNG BÜRO, MANNSCHAFTSCONTAINER der Typenreihe CHV 153 oder CHV 303 Dieser CHV Büro,- Mannschaftscontainer wird nach den Maßen der internationalen

Mehr

KRS-LBL 5.15. 5 Radialauslässe. Design Radialstrahlauslass

KRS-LBL 5.15. 5 Radialauslässe. Design Radialstrahlauslass // Seite Der Auslass... ist ein Radialstrahlauslass mit feststehenden diffusorartig ausgebildeten Luftlenkelementen und einem umlaufenden Blendrahmen zur Erzeugung radialer Horizontalstrahlen. Die Auslässe

Mehr

GEBLÄSE... nur reine Vorteile. Viele Vorteile dank Fokus auf Leistung und Design

GEBLÄSE... nur reine Vorteile. Viele Vorteile dank Fokus auf Leistung und Design Viele Vorteile dank Fokus auf Leistung und Design Fumex FB ist eine Serie von Radial gebläsen für die Absaugung von Gas, Rauch und kleinen Partikeln. Die Serie eignet sich für Luftströmungen zwischen 200

Mehr

MegaBox Radialventilatoren

MegaBox Radialventilatoren MegaBox Radialventilatoren Die MegaBox-Baureihe überzeugt durch herausragende Eigenschaften: Geräuschgekapselter Hoch - leistungs-radial ventilator Ausschwenkbare Ventila toreinheit für einfache Reinigung

Mehr

Puridrall und Puri-Einlaß Luftdurchlässe für Reine Räume

Puridrall und Puri-Einlaß Luftdurchlässe für Reine Räume Luftdurchlässe für Reine Räume DS 7 07. 2 orbemerkung Die Reinraumklassen 6 bis nach DIN EN ISO 644-1 (DI ) bzw. 1 000 bis 000 nach US-Federal Standard 9 sowie C und D nach EG-GMP werden im allgemeinen

Mehr

Ausblick auf die kommende Ökodesign-Richtlinie für RLT-Geräte Grundlagen, Anforderungen, Zertifizierung

Ausblick auf die kommende Ökodesign-Richtlinie für RLT-Geräte Grundlagen, Anforderungen, Zertifizierung Ausblick auf die kommende Ökodesign-Richtlinie für RLT-Geräte Grundlagen, Anforderungen, Zertifizierung Einführung Grundlage: Ziel: Öko-Design Richtlinie ErP 2009/125/EG ErP = Energy related Products Einsparung

Mehr

Brandschutzklappen. Ausführungen und Einbau. Herr Urs Schneider

Brandschutzklappen. Ausführungen und Einbau. Herr Urs Schneider Brandschutzklappen Ausführungen und Einbau Herr Urs Schneider Die Teile einer Brandschutzklappe sind: - Gehäuse aus verzinktem Stahlblech - Klappenblatt aus Isoliermaterial, z.b. Calciumsilikat - Dichtungsstreifen

Mehr

Energieeffiziente Ventilatoren mit und ohne Spiralgehäuse

Energieeffiziente Ventilatoren mit und ohne Spiralgehäuse Energieeffiziente Ventilatoren mit und ohne Spiralgehäuse Neue Effizienzklassen für Ventilatoren und Antriebsmotoren Dr.-Ing. Johannes Anschütz 1 Der Ventilator in der RLT-Zentrale Richtlinien und Anforderungen

Mehr

DLQ FÜR VIERSEITIGE HORIZONTALE LUFTFÜHRUNG, MIT FESTSTEHENDEN LAMELLEN FRONTDURCHLASS AUS STAHLBLECH

DLQ FÜR VIERSEITIGE HORIZONTALE LUFTFÜHRUNG, MIT FESTSTEHENDEN LAMELLEN FRONTDURCHLASS AUS STAHLBLECH DLQ FÜR VIERSEITIGE HORIZONTALE LUFTFÜHRUNG, MIT FESTSTEHENDEN LAMELLEN FRONTDURCHLASS AUS STAHLBLECH Quadratische Deckenluftdurchlässe Nenngrößen 250, 300, 400, 500, 600, 625 Volumenstrombereich 20 700

Mehr

Lüftungs-Systeme mit Wärmerückgewinnung

Lüftungs-Systeme mit Wärmerückgewinnung Lüftungs-Systeme mit Wärmerückgewinnung Vitovent 300 / 300-W zentral Wandgerät 180 bis 400 m³/h 15.1 Vitovent 300-F zentral Bodenstehendes Gerät 280 m³/h 15.2 Zu- und Abluftfilter 15.3 15 5811965-3 8/2015

Mehr

Schwebstofffilterkasten FKU-W

Schwebstofffilterkasten FKU-W Schwebstofffilterkasten FKU-W Ferdinand Schad KG Steigstraße 25-27 D-78600 Kolbingen Telefon 0 74 63-980 - 0 Telefax 0 74 63-980 - 200 info@schako.de www.schako.de Inhalt Beschreibung...3 Herstellung...

Mehr

Brüstungsgeräte. Serie FSL-B-ZAB. Zu- und Abluftgerät mit Wärmeübertrager und Wär merückgewinner. 02/2013 DE/de K2 6.2 11

Brüstungsgeräte. Serie FSL-B-ZAB. Zu- und Abluftgerät mit Wärmeübertrager und Wär merückgewinner. 02/2013 DE/de K2 6.2 11 .2 X X testregistrierung Brüstungsgeräte Serie F7 Eurovent-zertifiziert Justierfuß Verschluss Filterdeckel HYGIENISCH GETESTET V DI 022 Geprüft nach VDI 022 Zu- und Abluftgerät mit Wärmeübertrager und

Mehr

Motorpolzahl 2=2900 U/Min 50 Hz 4=1400 U/Min 50 Hz 6=900 U/Min 50 Hz 8=750 U/Min 50 Hz 12=500 U/Min 50 Hz. H=Starker

Motorpolzahl 2=2900 U/Min 50 Hz 4=1400 U/Min 50 Hz 6=900 U/Min 50 Hz 8=750 U/Min 50 Hz 12=500 U/Min 50 Hz. H=Starker HC Axialventilatoren mit Wandplatte, Motorschutzart IP55 Axialventilatoren mit Wandplatte, mit Laufrad aus glasfaserverstärktem Kunststoff Ventilator: Grundrahmen aus Stahlblech Laufrad aus glasfaserverstärktem

Mehr

Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900

Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900 Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900 Technische Broschüre Eigenschaften Für den Einsatz in Luft- und Wasseranwendungen konstruiert Druckanschluss aus Edelstahl (AISI 304) Druckbereich

Mehr

Application THERMOSTORE. Isolierkühler GAIL Optimiert für Logistikanwendungen NH 3 , CO 2. , HFKW, Fluide Pumpenbetrieb, Direktexpansion 20 200 kw

Application THERMOSTORE. Isolierkühler GAIL Optimiert für Logistikanwendungen NH 3 , CO 2. , HFKW, Fluide Pumpenbetrieb, Direktexpansion 20 200 kw INFO THERMOSTORE Application Isolierkühler GAIL Optimiert für Logistikanwendungen NH 3, CO 2, HFKW, Fluide Pumpenbetrieb, Direktexpansion 20 200 kw Hochwertige Technik für moderne Kühlhäuser Hochwertige

Mehr

Herzlich Willkommen zum Technologieforum 2014

Herzlich Willkommen zum Technologieforum 2014 Herzlich Willkommen zum Technologieforum 2014 Stand: 03/2014 1 1 Das Unternehmen 1.465 Wolf Mitarbeiter in Deutschland über 1.750 weltweit 1.154 am einzigen Produktionsstandort in Mainburg 105 Auszubildende

Mehr

PELICANTM. Ceiling HF. Rechteckiger Abluftauslass

PELICANTM. Ceiling HF. Rechteckiger Abluftauslass PELICANTM Ceiling HF Rechteckiger Abluftauslass Kurzdaten Perforierte Front Für große Abluftvolumenströme Flush -Design Für Kassettenzwischendecken geeignet Quick Access -Front Kombination mit Anschlusskasten

Mehr

FSL/20/D/1. Deckengeräte. Serie SCHOOLAIR-D. Für den Einbau im Deckenbereich an der Fassade

FSL/20/D/1. Deckengeräte. Serie SCHOOLAIR-D. Für den Einbau im Deckenbereich an der Fassade FSL/20/D/1 Deckengeräte Serie -D Für den Einbau im Deckenbereich an der Fassade Inhalt Beschreibung Inhalt Beschreibung 2 Funktionsbeschreibung 3 Ausführungen Abmessungen 4 Bedienung und Regelung Raumbediengerät

Mehr

des Monitorfenster nur bei geöffneter Klapplade möglich

des Monitorfenster nur bei geöffneter Klapplade möglich 78 pc-schränke esign & unktionalität Sicherheits-Verschluss Entriegelung des Monitorfenster nur bei geöffneter Klapplade möglich In sich geschlossene, staubdichte Tastatur-ox und abnehmbare Seitenwände

Mehr

Das Juwel unter den Kompaktlüftungsgeräten

Das Juwel unter den Kompaktlüftungsgeräten Das Juwel unter den Kompaktlüftungsgeräten Das Juwel unter den Kompaktlüftungsgeräten Die Kompaktlüftungsgeräte der Serie diamant sind speziell entwickelt worden, um den heutigen Anforderungen an die Energieeffi

Mehr

Wirtschaftlichkeit verschiedener Luftführungssysteme in Industriehallen

Wirtschaftlichkeit verschiedener Luftführungssysteme in Industriehallen Wirtschaftlichkeit verschiedener Luftführungssysteme in Industriehallen Dipl.-Ing. Detlef Makulla Leiter Forschung & Entwicklung der Caverion Deutschland GmbH, Aachen Auswirkungen auf Energiekosten und

Mehr

Datenblatt: Wilo-Stratos 50/1-12

Datenblatt: Wilo-Stratos 50/1-12 Datenblatt: Wilo-Stratos 5/1-1 Kennlinien v 1 3 1 6 1 /min - 1 V 1 1 1 /min - 9 V Wilo-Stratos 5/1-1 1~3 V - DN 5 m/s 1 1 Zulässige Fördermedien (andere Medien auf Anfrage) Heizungswasser (gemäß VDI 35)

Mehr

Dokumentation. Universal-Signalboxen für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX -

Dokumentation. Universal-Signalboxen für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX - für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX - Stand: 02/2008 1. Inhalt 1. Inhalt.............................................................................................................1

Mehr

Brüstungsgeräte. Serie FSL-B-ZAS. Zuluft-Abluft-Sekundärluftgerät mit Wärmeübertrager und Wärmerückgewinner zum Einbau vor der Brüstung K2 6.

Brüstungsgeräte. Serie FSL-B-ZAS. Zuluft-Abluft-Sekundärluftgerät mit Wärmeübertrager und Wärmerückgewinner zum Einbau vor der Brüstung K2 6. .2 X X testregistrierung Brüstungsgeräte Serie F7 Eurovent-zertifiziert, Wär merückgewinner Radialgebläse Adaptive WRG-Klappe HYGIENISCH GETESTET V DI 022 Geprüft nach VDI 022 Zuluft-Abluft-Sekundärluftgerät

Mehr

Rohrschalldämpfer. Serie CA. Zur Geräuschreduzierung in runden Luftleitungen, Konstruktion aus verzinktem Stahlblech. 02/2013 DE/de K3 6.

Rohrschalldämpfer. Serie CA. Zur Geräuschreduzierung in runden Luftleitungen, Konstruktion aus verzinktem Stahlblech. 02/2013 DE/de K3 6. .3 X X testregistrierung Rohrschalldämpfer Serie Zur Geräuschreduzierung in runden Luftleitungen, Konstruktion aus verzinktem Stahlblech Rohrschalldämpfer aus verzinktem Stahlblech zur Geräuschreduzierung

Mehr

Serie 7F - Filterlüfter (21 550) m³/h

Serie 7F - Filterlüfter (21 550) m³/h Serie - Filterlüfter (21 550) m³/h SERIE Filterlüfter für den Schaltschrank eräuscharm eringe Einbautiefe Luftleistung (16 300) m³/h (mit zusätzlichem Austrittsfilter) Luftleistung (21 550) m³/h (freiblasend)

Mehr

S2-15 min max. Nm G 0 26 160 11 : 1 90 8: 1 125 5,5 : 1 45 F14 G ½ 57 400 8: 1

S2-15 min max. Nm G 0 26 160 11 : 1 90 8: 1 125 5,5 : 1 45 F14 G ½ 57 400 8: 1 Technische Daten AUMA Drehantriebe mit Bremsmotoren für Steuerbetrieb, S2-15 min SA 07.1 SA 40.1 AUMA NORM Typ SA 07.1 SA 07.5 SA 10.1 SA 14.1 SA 14.5 SA 16.1 SA 25.1 SA 30.1 Drehzahl Drehmomentbereich

Mehr

Installationsgeräte. 8570/GMP und 8125/GMP Reinraumtechnik

Installationsgeräte. 8570/GMP und 8125/GMP Reinraumtechnik 8 Installationsgeräte 8570/GMP und 8125/GMP Reinraumtechnik Reinräume Produktions- und Montageprozesse können ebenso wie chirurgische Eingriffe durch Partikel und Keime, die sich in der Raumluft befinden,

Mehr

Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 150 Nm Nennspannung AC 24 V Ansteuerung: Auf-Zu oder 3-Punkt Hilfsschalter. Technisches Datenblatt

Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 150 Nm Nennspannung AC 24 V Ansteuerung: Auf-Zu oder 3-Punkt Hilfsschalter. Technisches Datenblatt Technisches Datenblatt Drehantrieb SY-4--T Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 50 Nm Nennspannung AC 4 V Ansteuerung: Auf-Zu oder -Punkt Hilfsschalter Technische Daten Elektrische Daten Nennspannung

Mehr

MEMBRAN-VAKUUMPUMPEN MIT KNF-STABILISIERUNGSSYSTEM

MEMBRAN-VAKUUMPUMPEN MIT KNF-STABILISIERUNGSSYSTEM MEMBRAN-VAKUUMPUMPEN MIT KNF-STABILISIERUNGSSYSTEM DATENBLATT D 015 N 920 APE-W - AC-Version in Seitenlage. Automatische Netzanpassung, weltweit (optional mit Anschluss für die externe Steuerung). N 920

Mehr

2. A12 / LM-F-1 / D -CD

2. A12 / LM-F-1 / D -CD neu ergänzt... ersetzt 2. A1-90122 - D BC Stellantriebe für Heizung, Lüftung, Klima at004707 2. A12 / LM-F-1 / D -CD Klappenantriebe LM...-F Formschluss-Ausführungen OEM at001707 at019901 Auswahl-abelle

Mehr

Hallenbadgerät mit 2-stufiger Wärmerückgewinnung.

Hallenbadgerät mit 2-stufiger Wärmerückgewinnung. Hallenbadgeräte Hallenbadgerät mit 2-stufiger Wärmerückgewinnung. Für Erlebnisund Sportbäder. www.boesch.at 03 Wozu eine Lüftungsanlage im Hallenbad? Schützen, sparen und sich wohlfühlen. Unser Tipp bösch

Mehr

ACCUFLOW SCHOOL SCHULSANIERUNG MIT HOCHLEISTUNGSWÄRMERÜCKGEWINNUNG

ACCUFLOW SCHOOL SCHULSANIERUNG MIT HOCHLEISTUNGSWÄRMERÜCKGEWINNUNG ACCUFLOW SCHOOL SCHULSANIERUNG MIT HOCHLEISTUNGSWÄRMERÜCKGEWINNUNG ACCUFLOW SCHOOL Speichermassenwärmetauscher mit bis zu 93 % Wirkungsgrad Feuchterückgewinnung bis zu 70 % Keine zusätzlichen Heizregister

Mehr

Effiziente IT- Kühllösungen Die front to back Luftführung im Server. Luftführung im Server

Effiziente IT- Kühllösungen Die front to back Luftführung im Server. Luftführung im Server Die front to back Luftführung im Server Die meisten Server arbeiten nach dem Prinzip der front to back Luftführung. Der Server erzeugt hier, mit den internen Lüftern, einen Unterdruck und im rückwärtigen

Mehr

High Tech in Bestform Die flüsterleise Wärmepumpe Luft-/ Wasser-Wärmepumpe LA 22TBS / LA 28TBS zur Aussenaufstellung

High Tech in Bestform Die flüsterleise Wärmepumpe Luft-/ Wasser-Wärmepumpe LA 22TBS / LA 28TBS zur Aussenaufstellung High Tech in Bestform Die flüsterleise Wärmepumpe Luft-/ Wasser-Wärmepumpe LA 22TBS / LA 28TBS zur Aussenaufstellung Komfort rauf, Lautstärke runter Beim Thema Aussenaufstellung kehrt Ruhe ein. Bei der

Mehr

Klimageräte KG 40-250 RAL Klimageräte KGW 40-250 RAL wetterfest

Klimageräte KG 40-250 RAL Klimageräte KGW 40-250 RAL wetterfest Klimageräte KG 40-250 RAL Klimageräte KGW 40-250 RAL wetterfest 2 Inhaltsverzeichnis RAL-Verleihungsurkunde... Seite 4 Schnellauswahl... Seite 5 Klimagerät-Baureihe KG/KGW 40-250 RAL... Seite 6-7 Gerätebeschreibung...

Mehr

Technische Daten nach VDI 6022. Die Kompetenzmarke für Energiesparsysteme. Klimageräte KG/KGW Top 21-1000 NEU

Technische Daten nach VDI 6022. Die Kompetenzmarke für Energiesparsysteme. Klimageräte KG/KGW Top 21-1000 NEU Technische Daten nach VDI 6022 Die Kompetenzmarke für Energiesparsysteme NEU Klimageräte KG/KGW Top 2100 KG/KGW Top Gerätebeschreibung 2 Inhaltsverzeichnis KG/KGW Top Inhaltsverzeichnis... Seite 1. Zertifikate...

Mehr

2. A12 / LMC-F-1 / D -CD

2. A12 / LMC-F-1 / D -CD neu ergänzt... ersetzt 2. A1-90122 - D BC Stellantriebe für Heizung, Lüftung, Klima 2. A12 / LMC-F-1 / D -CD Klappenantriebe LMC...-F (mit schneller Laufzeit) Formschluss-Ausführungen OEM at020901 at004707

Mehr

5.2 aerosmart S. Kompaktgeräte 5.2 aerosmart S Seite 1

5.2 aerosmart S. Kompaktgeräte 5.2 aerosmart S Seite 1 Kompaktgeräte 5. aerosmart S Seite 5. aerosmart S Das aerosmart S ist ein Kompaktgerät mit Wärmerückgewinnung, welches aus den Komponenten Lüftungsmodul, Kleinstwärmepumpe und Brauchwasserspeicher besteht.

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung Zubehör, Luft/Wasserwärmepumpe in Splitausführung 6 720 801 399-00.1I HHM-17-1 Vor Montage und Wartung sorgfältig lesen. 6 720 803 882 (2012/06) Inhaltsverzeichnis Wichtige Informationen

Mehr

Elektroöffner 300 Basic

Elektroöffner 300 Basic 06/2010 Montageanleitung Elektroöffner 300 Basic ETERNIT FLACHDACH GMBH Berghäuschensweg 77 41464 Neuss Postfach 10 04 65 41404 Neuss Telefon (02131) 183-333 Telefax (02131) 183-300 www.eternit-flachdach.de

Mehr

Flachdachausstiege DIE TREPPE ZUM DACH. Qualität vom Erfinder der Scherentreppe

Flachdachausstiege DIE TREPPE ZUM DACH. Qualität vom Erfinder der Scherentreppe Qualität vom Erfinder der Scherentreppe Flachdachausstiege Lieferbar : als einbaufertiges Element nach DIN 4570 nach Energieeinsparverordnung (EnEV) mit beheizbarer oberer Abdeckung Feuerwiderstandsklasse

Mehr

Internet-Service-Gateway ISG. Ihr Eintritt in die neue SERVICEWELT.

Internet-Service-Gateway ISG. Ihr Eintritt in die neue SERVICEWELT. Internet-Service-Gateway ISG. Ihr Eintritt in die neue SERVICEWELT. Service 2.0 Für unsere modernen Heiz- und Lüftungssysteme gibt es jetzt die passende Bedienung. Über Ihren Tablet-PC oder Ihren PC können

Mehr

Abluftsysteme und Ventilatoren

Abluftsysteme und Ventilatoren Abluftsysteme und Ventilatoren Sicherheitsschränke sollten an ein technisches Abluftsystem angeschlossen werden, um den Austritt von gefährlichen Dämpfen in den Arbeitsraum zu vermeiden. Die Anbringung

Mehr

Secuflow EN7 Abzug für hohe thermischer Lasten

Secuflow EN7 Abzug für hohe thermischer Lasten Spezialabzüge Secuflow EN7 Abzug für hohe thermischer Lasten Abzüge und Absaugungen Verwendungszweck Für Arbeiten mit hohen thermischen Lasten im Abzugsinnenraum (Wärmequellen von 4 KW je Meter lichte

Mehr

Everest. BY ALDES Hochleistungs- Lüftungszentrale

Everest. BY ALDES Hochleistungs- Lüftungszentrale V E N T I L A T I O N Everest BY ALDES Hochleistungs- Lüftungszentrale Everest BY ALDES Hochleistungs-Lüftungsgeräte für 1.000 bis 7.000 m 3 /h Um den wachsenden Anforderungen nach Raumkomfort zu genügen,

Mehr

Modulare Kühl und Tiefkühlzellen Für jede Kühlanforderung die optimale Kühlzelle

Modulare Kühl und Tiefkühlzellen Für jede Kühlanforderung die optimale Kühlzelle Modulare Kühl und Tiefkühlzellen Oberflächen aus Stahlblech mit Polyester Beschichtung weiß, lebensmittelecht. Dämmschicht Polyurethan Hartschaum mit Cyclopentan, maßgenau und FCKW frei geschäumt. Verbindung

Mehr

Technische Dokumentation Comfort-Kompakt-Lüftungsgerät

Technische Dokumentation Comfort-Kompakt-Lüftungsgerät Technische Dokumentation Comfort-Kompakt-Lüftungsgerät CKL für Innenaufstellung CKL in wetterfester Ausführung Inhaltsverzeichnis Einsatzbereich, Motordaten...3 Technische Daten... 4-6 Bauteilbeschreibung...7

Mehr

Komfortlüftung in Neubau und Sanierung In Planung, Montage und Betrieb

Komfortlüftung in Neubau und Sanierung In Planung, Montage und Betrieb Komfortlüftung in Neubau und Sanierung In Planung, Montage und Betrieb Planung Montage Modernisierung 1 Planung und Montage Komfortlüftung: stellt min. Luftwechsel sicher (850 1350ppm CO 2 ) Keine Auskühlung

Mehr

Lösungen für Energieeffizienz in der Industrie. HL Thermozone AG4500/5000 UF600

Lösungen für Energieeffizienz in der Industrie. HL Thermozone AG4500/5000 UF600 Lösungen für Energieeffizienz in der Industrie HL Thermozone AG4500/5000 UF600 Frico Torluftschleier für Tore an Industrie- und Logistikgebäuden Seit mehr als 30 Jahren entwickelt und vertreibt Frico Tür-

Mehr

\ INSTALLATION ADSORPTIONSTROCKNER

\ INSTALLATION ADSORPTIONSTROCKNER \ INSTALLATION ADSORPTIONSTROCKNER AUFSTELLUNG DES GERÄTES INNERHALB DES ZU ENTFEUCHTENDEN RAUMES EINFACHER UMLUFTBETRIEB Beim einfachen Umluftbetrieb ohne direkte Frischluftzufuhr wird dem Luftentfeuchter

Mehr

UNiFiL AG. UNiFiL AG Filter-Sortiment

UNiFiL AG. UNiFiL AG Filter-Sortiment ifil AG Filter-Sortiment Filtermatten Filterklassen G2 - F9 Synthetische Filtermatten als Einwegfilter oder in waschbarer Ausführung UNiFiL Glasfasermatten zur Farb- AG und Ölnebelabscheidung Papierfilter

Mehr

emcoair Lüftungskomponenten Schlitzdurchlässe Produktvorteile Komplette Ausführung aus Aluminium

emcoair Lüftungskomponenten Schlitzdurchlässe Produktvorteile Komplette Ausführung aus Aluminium Schlitzdurchlass SVL Der Linearluftdurchlass SVL ist ein Luftdurchlass, der in einer Höhe von 80 mm bei einer aktiven Schlitzhöhe von 50 mm gefertigt wird. Er besteht aus Aluminium-Strangpressprofilen

Mehr

Die neue Verordnung zur Ökodesign-Richtlinie der EU. Lüftung/Klima Heizung/Sanitär Gebäudetechnik. Sonderdruck aus HLH 02/2015

Die neue Verordnung zur Ökodesign-Richtlinie der EU. Lüftung/Klima Heizung/Sanitär Gebäudetechnik. Sonderdruck aus HLH 02/2015 Sonderdruck aus HLH 02/2015 HLH Organ des VDI für Technische Gebäudeausrüstung Lüftung/Klima Heizung/Sanitär Gebäudetechnik Die neue Verordnung zur Ökodesign-Richtlinie der EU HLH Bd. 66 (2015) Nr. 2-Februar

Mehr

Qualitätsheizkörper von E.C.A. - hohe Wärmeleistung und hochwertige Oberflächenbehandlung. Vielfältige Anschlussmöglichkeiten

Qualitätsheizkörper von E.C.A. - hohe Wärmeleistung und hochwertige Oberflächenbehandlung. Vielfältige Anschlussmöglichkeiten Alle nachfolgenden Preise + 5,5 % TZ (ab 01.12.2010) Qualitätsheizkörper von E.C.A. - hohe Wärmeleistung und hochwertige Oberflächenbehandlung Die jeweilige Anforderung vor Ort bestimmt, wie ein E.C.A.-

Mehr

Hygiosol Nuovo HYGIENISCHE TRINKWASSERERWÄRMUNG UND HEIZUNGSUNTERSTÜTZUNG MIT HÖCHSTER EFFIZIENZ.

Hygiosol Nuovo HYGIENISCHE TRINKWASSERERWÄRMUNG UND HEIZUNGSUNTERSTÜTZUNG MIT HÖCHSTER EFFIZIENZ. Hygiosol Nuovo HYGIENISCHE TRINKWASSERERWÄRMUNG UND HEIZUNGSUNTERSTÜTZUNG MIT HÖCHSTER EFFIZIENZ. Optimierter Wirkungsgrad mit einem Höchstmaß an Effizienz. Hygiosol Nuovo ist der passende Energiespeicher

Mehr

Datenblatt ECC 12 und 22

Datenblatt ECC 12 und 22 Anwendung Der elektronische Raumtemperaturregler ECC wird in Heizungs- und Kühlsystemen eingesetzt zur Regelung von: - Fancoilgeräten - Induktionsgeräten - Klimasystemen - kleinen Lüftungssystemen - 2-Rohr-Systemen

Mehr

VENTICLEAN Montageanleitung Abluftfilter ALF

VENTICLEAN Montageanleitung Abluftfilter ALF VENTICLEAN ALF Montageanleitung April 2009 Seite 1 Wand- oder Deckenanbau Vorsatzfilter Der Abluftfilter ALF wird auf Putz vor ein Abluftventil montiert. Achten Sie vor Montagebeginn darauf, dass die Bauhöhe

Mehr

4.3 MSK SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE

4.3 MSK SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE - Ein kompakter Schaltkasten zum Aufbau auf pneumatische Schwenkantriebe. - Stellungsrückmeldung durch integrierte Microendschalter. - Klemmleiste im

Mehr

aus Stahl oder Kunststoff aus Stahl oder aus Aluminium

aus Stahl oder Kunststoff aus Stahl oder aus Aluminium Anfrageformular für technische Daten: Gerätetype Anzeigegerät quadratische oder runde Form, bitte Typenbezeichnung aus Datenblatt benennen Gehäuse für runde Geräte oder Kunststoff Gehäuse für quadratische

Mehr

KARL KLEIN Ventilatorenbau GmbH. Die Vielfalt in Serie und Spezialbau. Alle Ventilatortypen nach ErP-Richtlinie 2009/125/EG. radial VENTILATOREN

KARL KLEIN Ventilatorenbau GmbH. Die Vielfalt in Serie und Spezialbau. Alle Ventilatortypen nach ErP-Richtlinie 2009/125/EG. radial VENTILATOREN Die Vielfalt in Serie und Spezialbau Alle Ventilatortypen nach ErP-Richtlinie 2009/125/EG radial VENTILATOREN KLEIN Ventilatoren mit Spaltmotoren So hat alles begonnen... Die 1. Produktreihe bei Karl Klein

Mehr

MSM Erweiterungsmodule

MSM Erweiterungsmodule MSM Erweiterungsmodule Transistor- und Relaismodule für Störmelder der MSM-Produktfamilie 03.07.2009 Freie Zuordnung der Ausgangsgruppen der Erweiterungsmodule zu den Eingangsgruppen des Störmelders Steuerung

Mehr

Draft. ALS 110 NAi Anstrahlleuchte. Datenblatt

Draft. ALS 110 NAi Anstrahlleuchte. Datenblatt Datenblatt ALS 110 NAi Anstrahlleuchte wartungsfreie LED-Technologie für gleichmäßige Anstrahlung der inversen Beschriftung Stromversorgung und Kommunikation über standardisierte NAi-Bus-Schnittstelle

Mehr

Erfassungsbogen zur Vaillant WinSoft 2000 - Energieberatung

Erfassungsbogen zur Vaillant WinSoft 2000 - Energieberatung Erfassungsbogen zur Vaillant WinSoft 2000 - Energieberatung Anschrift: Name:... Straße:... PLZ, Ort:... Telefon:... Projektbezeichnung:... Gebäudedaten Gebäudetyp: Ein- und Zweifamilienhaus Mehrfamilienhaus

Mehr

cf@z~ TÜV 03 ATEX 2006 X

cf@z~ TÜV 03 ATEX 2006 X .. cf@z~ (1 ) E G - Bau mus t er p r ü f b es ehe ini gun 9 (2) (3) Geräte und Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung inexplosionsgefährdeten Bereichen - Richtlinie 94/9/EG EG Baumusterprüfbescheinigungsnummer

Mehr

DM 50 / DM 70 1-/ 2- Komponenten Dosier- und Mischanlage. engineering

DM 50 / DM 70 1-/ 2- Komponenten Dosier- und Mischanlage. engineering 1-/ 2- Komponenten Dosier- und Mischanlage engineering DM 70 2-Komponenten Dosieranlage mit dynamischem Mischkopf MK 50 auf fahrbarem Chassis DM 50 2-Komponenten Dosieranlage mit statischem Mischkopf MK

Mehr

Komfort-Lüftung PICHLER ERP-KONFORME LÖSUNGEN. Luft zum Leben. ErP. ErP

Komfort-Lüftung PICHLER ERP-KONFORME LÖSUNGEN. Luft zum Leben. ErP. ErP Komfort-Lüftung PICHLER ERP-KONFORME LÖSUNGEN Luft zum Leben. ErP ErP 2015 2013 PICHLER ERP-KONFORME LÖSUNGEN SEITE 2 Ökodesign ErP-konforme Lösungen Die aktuelle Gesetzgebung der Europäischen Gemeinschaft

Mehr

Dipl. -Wirt.-Ing. Carsten Falley Geschäftsführer MENERGA Büro Frankfurt Wirtschaftlicher Sportstättenbau Lüftung Wärmerückgewinnung

Dipl. -Wirt.-Ing. Carsten Falley Geschäftsführer MENERGA Büro Frankfurt Wirtschaftlicher Sportstättenbau Lüftung Wärmerückgewinnung Dipl. -Wirt.-Ing. Carsten Falley Geschäftsführer MENERGA Büro Frankfurt Wirtschaftlicher Sportstättenbau Lüftung Wärmerückgewinnung Frankfurt 14.11.2012 Wussten Sie schon? Moderne Baukonzepte von hochwärmegedämmten

Mehr

Pos. Stück Bezeichnung Einzelpreis Gesamtpreis

Pos. Stück Bezeichnung Einzelpreis Gesamtpreis Pos. Stück Bezeichnung Einzelpreis Gesamtpreis 1. Blockheizkraftwerk XRGI 15 G-TO Erdgas- Energiesystem bestehend aus: Power Unit Als anschlussfertiges Kompaktgerät, komplett mit spezial entwickeltem Toyota-Motor.

Mehr

Laminar - Flowbox. Laminar - Reinraumhauben. Laminar - Reinraumkabinen

Laminar - Flowbox. Laminar - Reinraumhauben. Laminar - Reinraumkabinen Laminar - Flowbox Laminar - Reinraumhauben Laminar - Reinraumkabinen OPTA GmbH HRB 4715 Bensheim Tel.: 06251-68879 Geschäftsführer: Bezirkssparkasse Bensheim Lindberghstraße 3 b UST DE 178530824 Fax :

Mehr

MXV 25-2, 32-4, 40-8 MXV 50-16, 65-32, 80-48. Pos. Nr.

MXV 25-2, 32-4, 40-8 MXV 50-16, 65-32, 80-48. Pos. Nr. MXV Vertikale, ehrstufige Inline-Pupen Ausführung Vertikale, ehrstufige Pupe it Saug- und Druckstutzen gleicher Nennweite, gegenüberliegend auf der selben Achse angeordnet(inline Ausführung). Korrosionsfeste

Mehr

5.2 aerosmart S. Kompaktgeräte 5.2 aerosmart S Seite 1

5.2 aerosmart S. Kompaktgeräte 5.2 aerosmart S Seite 1 Kompaktgeräte 5.2 aerosmart S Seite 1 5.2 aerosmart S Das aerosmart S ist ein Kompaktgerät mit Wärmerückgewinnung, welches aus den Komponenten Lüftungsmodul, Kleinst-Wärmepumpe und Brauch wasserspeicher

Mehr

Ecodesign und Labelling in der Raumlufttechnik und Gebäudeautomation

Ecodesign und Labelling in der Raumlufttechnik und Gebäudeautomation Ecodesign und Labelling in der Raumlufttechnik und Gebäudeautomation 1.Teil Raumlufttechnik Claus Händel Verordnungsrechtlicher Rahmen Übersicht Ecodesign-Verordnungen Anforderungen an Wohnungslüftungsgeräte

Mehr

Alarmleiste, OJ-Air2 SW 3.13 WEB Text HTERM Text

Alarmleiste, OJ-Air2 SW 3.13 WEB Text HTERM Text leiste, OJ-Air2 SW 3.13 WEB Text HTERM Text nummer verzög. 1 A 3 N/A Feueralarm Feueralarm 1 Brandalarm 2 A 3 N/A X BMA Brandmeldeanlage meldet 2 Externer Brandthermostatalarm 3 A 3 N/A X Interner Feueralarm

Mehr

Montagerichtlinie. LMD F30-AB Leuchten/sonstige Einbauten. Bild 1 Einbauleuchten und Strahler. Bild 2 Lüftungs- und Absperrventile

Montagerichtlinie. LMD F30-AB Leuchten/sonstige Einbauten. Bild 1 Einbauleuchten und Strahler. Bild 2 Lüftungs- und Absperrventile Bild 1 Einbauleuchten und Strahler Bild 2 Lüftungs- und Absperrventile Ersteller: PM Decke 01.06.2015 Seite 1 von 14 Rev.12 MR-PMD-F30Einbauten Inhaltsverzeichnis 1. 2 2. Sicherung der Metalldeckenelemente

Mehr

Comfort. Innovative Luftdurchlässe mit System

Comfort. Innovative Luftdurchlässe mit System lindab comfort Comfort Innovative Luftdurchlässe mit System comfort lindab Lindab vor Ort Niederlassungen und Außendienst b Die kurzen Wege machen Lindab Bargteheide Berlin schnell: die Unabhängigkeit

Mehr

Flansch-Kugelhahn Typ AF90D

Flansch-Kugelhahn Typ AF90D Flansch-Kugelhahn Typ AF90D DIN-Flanschkugelhahn mit Doppeldichtsystem zum Einbau zwischen Flanschen nach DIN EN 1092-1, antistatisch, mit ISO-Kopfflansch zur Direktmontage pneumatischer und elektrischer

Mehr

HAUSHALT UND GEWERBE ZMD110AR - ZMD120AR TECHNISCHE DATEN. Frequenz. Messgenauigkeit. Messverhalten. Betriebsverhalten Spannung.

HAUSHALT UND GEWERBE ZMD110AR - ZMD120AR TECHNISCHE DATEN. Frequenz. Messgenauigkeit. Messverhalten. Betriebsverhalten Spannung. Elektrizitätszähler IEC HAUSHALT UND GEWERBE Dialog ZMD110AR - ZMD120AR TECHNISCHE DATEN Kurzschluss 10 ms 10'000 A Frequenz Nennfrequenz fn 50 oder 60 Hz Toleranz ± 2 % Messgenauigkeit Genauigkeit ZMD110AR

Mehr

Universal Prozessregler econtrol

Universal Prozessregler econtrol Universal Prozessregler Kontinuierliche, 2Punkt, 3Punkt und EinAusRegelung Verhältnisregelung Funktion Typ 8611 kombinierbar mit Sensoreingänge (4 20 ma, 0 10 V, Frequenz, Pt100) Ansteuerung Proportional,

Mehr

Herzlich Willkommen zum Herbstseminar des VHKS Oberösterreich 2014

Herzlich Willkommen zum Herbstseminar des VHKS Oberösterreich 2014 Herzlich Willkommen zum Herbstseminar des VHKS Oberösterreich 2014 Referent: Erwin Hanzel Stand: 09/2014 1 1 Ökodesign- und ERP-Richtlinien für RLT-Geräte und Ventilatoren Trends und Vorschriften: Grundlagen

Mehr

5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ ISO CD, Größe 1

5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ ISO CD, Größe 1 Electric Drives and Controls Hydralics Linear Motion and Assembly Technologies Pneumatics Service 5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ ISO CD, Größe Technical data 5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ

Mehr

ATELIER F/R - Business Line

ATELIER F/R - Business Line Funktionalität und Sicherheit: Die Beschlagserie für stark frequentierte Türen. INHALT Technische Hinweise - 9 Werkstoffe und Oberflächen 80 Produktinformation Schlösser 81-8 Maxi-Schlösser und Panikfunktion

Mehr

Herokal Lüftungsgeräte

Herokal Lüftungsgeräte Luft zum Anfassen Dezentrales Heizen und Kühlen Gebläsekonvektor Geeignet zum Heizen oder/und Kühlen im 2 oder 4 Leiter-System, für Decken oder Wandmontage. Mit und ohne Geräteverkleidung erhältlich, Ventilausrüstung,

Mehr

Relativ- und Absolutdrucktransmitter

Relativ- und Absolutdrucktransmitter Relativ- und Absolutdrucktransmitter Typ 691 Druckbereich -1... 0 600 bar Die Drucktransmitter der Typenreihe 691 besitzen die einzigartige und bewährte Keramiktechnologie. Neben einer grossen Variantenvielfalt

Mehr

AquaPakete CPC/EXPRESSO inklusive Speicher

AquaPakete CPC/EXPRESSO inklusive Speicher NEU AquaPakete CPC/EXPRESSO inklusive Speicher Für mehr Vorteile Sie erwarten von einer Solaranlage mehr als das Übliche. Mit den AquaPaketen CPC/EXPRESSO werden Sie mehr als zufrieden sein. Die Paketlösung

Mehr

Systemkomponenten. Regelung BW/H

Systemkomponenten. Regelung BW/H Technische Daten Gehäuse: Kunststoff, PC-ABS und PMMA Schutzart: IP 0 / DIN 000 Umgebungstemp.: 0 bis 0 C Abmessung: 7 x 0 x 6 mm Einbau: Wandmontage, Schalttafeleinbau möglich Anzeige: Systemmonitor zur

Mehr

Werk in Kiens - Südtirol

Werk in Kiens - Südtirol de Werk in Kiens - Südtirol Die Firma Weger wurde im Jahr 1977 gegründet und war vorwiegend im Anlagenbau tätig. Gleichzeitig wurde auch mit der Produktion von Lüftungskanälen und Klimazubehör begonnen.

Mehr

Neue Blueline Serie. Wohnraumlüftungs- und Flachgeräte mit Gegenstromplattentauschern

Neue Blueline Serie. Wohnraumlüftungs- und Flachgeräte mit Gegenstromplattentauschern Ventilatoren Lüftungsgeräte Luftauslässe Brandschutz Kaltwassersätze Luftschleier und Heizungsprodukte Tunnelventilatoren Neue Blueline Serie Wohnraumlüftungs- und Flachgeräte mit Gegenstromplattentauschern

Mehr

Hinweis für Antragsteller

Hinweis für Antragsteller Hinweis für Antragsteller Referat III 5 Feuerstätten, Abgasanlagen, Haustechnik Fassung: 30.09.2014 Neues aus dem Arbeitsgebiet "Lüftungsgeräte" des Referats III 5: Änderungen in der Nachweisführung in

Mehr

DRYPOINT RA DAS KÄLTETROCKNER-PROGRAMM

DRYPOINT RA DAS KÄLTETROCKNER-PROGRAMM RA DAS KÄLTETROCKNER-PROGRAMM BEKO HAT DAS UMFASSENDE TROCKNER-PROGRAMM DIE PASSENDE LÖSUNG FÜR JEDE AUFGABE BEKO ist weltweit bekannt für innovative, lösungsorientierte Druckluft-Technik kundennah bietet

Mehr

Draft: 01/2010. Rechenzentrum ökologisch klimatisiert.

Draft: 01/2010. Rechenzentrum ökologisch klimatisiert. Draft: 01/2010 Rechenzentrum ökologisch klimatisiert. August 2012 Rechenzentrum ökologisch klimatisiert. Die luxemburgische Post und Telekommunikationsgesellschaft (P&T), baut in Betzdorf, Luxemburg, ein

Mehr

Druckbegrenzungsventil Typ VRH 30, VRH 60 und VRH 120

Druckbegrenzungsventil Typ VRH 30, VRH 60 und VRH 120 Datenblatt Druckbegrenzungsventil Typ VRH 30, VRH 60 und VRH 120 Konstruktion und Funktion Das Druckbegrenzungsventil dient zum Schutz der Komponenten eines Systems vor Überlastung durch eine Druckspitze.

Mehr

Rekuperative Wärmerückgewinnung mit Plattenwärmeaustauschern KLINGENBURG KLINGENBURG ENERGIERÜCKGEWINNUNG

Rekuperative Wärmerückgewinnung mit Plattenwärmeaustauschern KLINGENBURG KLINGENBURG ENERGIERÜCKGEWINNUNG Rekuperative Wärmerückgewinnung mit Plattenwärmeaustauschern ENERGIERÜCKGEWINNUNG Kreuzstrom-Plattenwärmeaustauscher Typ PWT 400-1 Einsatz raumlufttechnische nlagen industrielufttechnische nlagen vollständige

Mehr

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend)

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Beschreibung, Anwendung AMV 13 SU AMV 23 SU Die elektrischen Stellantriebe mit Sicherheitsfunktion werden zusammen

Mehr