Leistungsverzeichnis

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Leistungsverzeichnis"

Transkript

1 Seite: 1 Bauvorhaben Neubau naturwissenschaftlicher Fachräume am Bunsengymnasium Ausschreibung Raumlufttechnische Anlagen DIN Bauherr Gebäudemanagement Friedrich Ebert Anlage Heidelberg Planung und Bauleitung ENGINEERING-CONSULT Gesellschaft für Heizung, Lüftung, Sanitär mbh Schirmerstraße Karlsruhe Tel. +49 (721) Fax. +49 (721) Aufgestellt:

2 Seite: 2 Inhaltsverzeichnis Titel Bezeichnung Seite Allgemeine Technische Vertragsbedingungen (ATV)...3 Allgemeine Arbeitsbeschreibung Lufttechnische Anlagen Lüftungsgeräte und Zubehör Lüftungsturm Lüftungskanäle und Zubehör Luftkanaleinbauteile und Zubehör Besondere Bauleistungen Lüftung Taglohnarbeiten Wartungsarbeiten...61 Zusammenstellung...64

3 Seite: 3 Allgemeine Technische Vertragsbedingungen (ATV) - Angaben zur Baustelle Es ist vorgesehen, auf dem Gelände des Bunsen-Gymnasiums einen Anbau für die Naturwissenschaften zu errichten. Der Anbau wird im Passivhausstandard ausgeführt. Die Zufahrt zu dem Gebäude ist über eine befestigte Straße zu erreichen. Das Gebäude besteht aus einem Kellergeschoß und 3 Obergeschossen. Die Grundfläche des Gebäudes beträgt ca. 44,4 m x 16,0 m. Die lichte Raumhöhe beträgt: Kellergeschoß: 2,65 m Erdgeschoß: 3,00 m 1.Obergeschoß: 3,00 m 2.Obergeschoß: 3,00 m Für die Baumaßnahme wird dem Auftragnehmer Wasser und Strom zur Verfügung gestellt. Erforderliche Anschlüsse sind vom Auftragnehmer eigenverantwortlich herzustellen. Nach Abschluß der Arbeiten sind die Anschlüsse durch den Auftragnehmer zu entfernen. Die Kosten für die Baustelleneinrichtung sind in die Einheitspreise einzukalkulieren. Gänge und Flure sind Fluchtwege und dürfen nicht als Lager- oder Zwischenlager benutzt werden.

4 Seite: 4 - Angaben zur Ausführung Es wir empfohlen sich vor Angebotsabgabe über die Örtlichkeiten zu informieren! Die auszuführenden Lüftungsinstallationen sind im gesamten Anbau durchzuführen. Nach Auftragsvergabe sind die Ausführungszeiten mit der Projektleitung an Hand von Detailterminplänen mit der Fachbauleitung und dem Nutzer durchzusprechen und abzustimmen. Es muß davon ausgegangen werden, daß die Arbeiten abschnittsweise ausgeführt werden müssen. Für das Einbringen des Materials sowie der erforderlichen Werkzeuge stehen Türen mit ausreichender Öffnung zur Verfügung. Die Anlieferung und das Abladen von Material, sowie die dazu benötigten Arbeitskräfte gehen zu Lasten des Auftragnehmers. Sofern das vom Auftragnehmer angebotene Material von der Leistungsbeschreibung abweicht sind vom Auftragnehmer nach Aufforderung Muster oder Beschreibungen des Herstellers dem Auftraggeber kostenlos vorzulegen. Alle Materialien müssen vor dem Einbau ausreichend gegen Nässe geschützt werden. Verunreinigungen innerhalb und ausserhalb des Baugeländes, die im ursächlichen Zusammenhang mit der Durchführung des Bauvorhabens entstehen und welche der AN zu vertreten hat, sind nach Aufforderung durch die Bauleitung sofort zu beseitigen. Jeder Unternehmer beseitigt den von ihm verursachten Bauschutt. Die Bauleitung kann auch eine Teilreinigung verlangen. Kommt ein Unternehmer der Aufforderung innerhalb eines Arbeitstages nicht nach, kann die Bauleitung ohne Einspruchsrecht des Unternehmers die Bauschuttbeseitigung auf seine Kosten durchführen lassen. TERMINE: Für die Ausführung dieses Gewerks sind folgende Termine vorgesehen: Rohinstallation Anbau: ab 5.KW 2015 Fertigstellung: Juli 2015

5 Seite: 5 Allgemeine Arbeitsbeschreibung Bei den auszuführenden Arbeiten handelt es sich um die Neuerstellung der lüftungstechnischen Anlagen im Anbau des Bunsen-Gymnasiums. Nachfolgende Installationen werden erstellt: Im Kellergeschoß: Installation Zu-/Abluftkanäle für die Lagerräume. Im Erdgeschoß: Installation Zu-/Abluftkanäle für die Unterrichts- und Vorbereitungsräume. Im 1.Obergeschoß: Installation Zu-/Abluftkanäle für die Unterrichts- und Vorbereitungsräume. Im 2.Obergeschoß: Installation Zu-/Abluftkanäle für die Unterrichts- und Vorbereitungsräume. Lüftungsanlage Kellerräume und Zuluft Gefahrstoffschränke: Die Zu- und Abluftanlage der Kellerräume wird gemäß der DIN EN auf einen Luftvolumenstrom von 0,28 l/s x m² ausgelegt. Zusätzlich erfolgt die Versorgung der zu belüftenden Gefahrstoffschränke im Erd- und 2.Obergeschoß mit konditionierter Zuluft. Die Zu- und Abluftanlage wird in der Lüftungszentrale im Kellergeschoß aufgestellt. Die Außenluftansaugung erfolgt über einen Ansaugturm. Die Fortluftführung erfolgt über einen Lichtschacht. Die Zu- und Abluftanlage hat folgende Luftbehandlungstufen: - Filtern - Heizen, PWWH - Wärmerückgewinnung, rekuperativ Lüftungsanlage Unterrichts- und Vorbereitungsräume: Die Lüftungsanlage wurde auf einen personenbezogenen Außenluftvolumenstrom von 20 m³/h ausgelegt. Die Luftaufbereitung erfolgt über ein kombiniertes, zentrales Zu- und Abluftgerät, welches als Innengerät in der Lüftungszentrale im Kellergeschoß aufgestellt wird. Die Luftverteilung erfolgt über ein verzweigtes Kanalsystem welches in den Räumen in einer Abkofferung mündet. Der vertikale Verzug erfolgt über einen Installationsschacht bis in das 2.Obergeschoß. Das Lüftungsgerät erhält folgende Luftbehandlungsstufen: - Filtern - Wärmerückgewinnung, regenerativ - Heizen, PWWH Die Anordnung und Montage von sichtbar geführten Kanälen und Rohren ist mit besonderer Sorgfalt auszuführen. Die Kanäle und Rohre sind dementsprechend exakt zu verbinden, zu befestigen und auszurichten. Für die Ausführung der Befestigungen und Aufhängungen gelten folgende zusätzliche Bestimmungen und Hinweise: - Im Erd- bis 2.Obergeschoß wird die Decke als Rippendecke mit eingelassenen Profilschienen zur Befestigung der Lüftungskanäle hergestellt. Zusätzliche Bohrungen dürfen nur nach Abstimmung mit der Statik erfolgen! - Ausführung sämtlicher Befestigungen, Aufhängungen und Befestigungskonstruktionen aus verzinktem Profilstahl bzw. korrosionsbeständigem Material. - Verwendung von schallgedämmten, korrosionsbeständigen Befestigungselementen. - Anbringen von elastischen Unterlagen bzw. Einlagen bei allen Befestigungen, Aufhänge- und Auflagekonstruktionen - Ausführung der Aufhängungen für sichtbar bleibende Lüftungsleitungen als Pendelschellen Luftkanäle und Rohrleitungen sind vor der Montage innen zu reinigen. Für die Messung der Luftvolumenströme sind Messöffnungen mit einheitlichen Verschlußstopfen an allen erforderlichen Stellen vorzusehen und in die Revisionspläne einzutragen.

6 Seite: 6 Messöffnungen für die Prüfung der Istwerte von Temperatur sind generell an den Einbauorten der Fühler und Thermostate vorzusehen. In die Preise der aufgeführten Positionen sind die Kosten für das Abladen und Transportieren zum Montageort einzukalkulieren. Von Seiten des Auftragnehmers sind sämtliche Kosten mit in die Einheitspreise einzukalkulieren: - Während der normalen Arbeitszeit und bei Durchführung von Schweiß- und Lötarbeiten ist die erforderliche Brandwache als zusätzliche Leistung ohne Vergütung in die Einheitspreise mit einzukalkuklieren. - Schweißarbeiten sind nur bis 2 Stunden vor Beendigung der normalen Arbeitszeit zulässig. Später anfallende Schweißarbeiten bzw. Schweißarbeiten außerhalb der normalen Arbeitszeit sind der Bauleitung schriftlich anzuzeigen und genehmigen zu lassen. - Während der Montagearbeiten sind vom Auftragnehmer die erforderlichen Löschmittel vorzuhalten. Die erforderlichen Elektrokabel werden nach Vorgabe entsprechend der Kabelzugliste des Auftragnehmers bauseits verlegt und vom Auftragnehmer an die gelieferten Motoren und Geräte angeschlossen. Die durch Lieferung und Verarbeitung von Materialien und Betriebsmittel des Auftragnehmers anfallenden Rückstände (z.b. Verpackungen, Restmaterialien) sind Eigentum des Auftragnehmers und sind von diesem zu entsorgen. Im Zuge der Durchführung der gesamten Bauarbeiten werden vom Auftraggeber Bauschutt- und Altmaterialcontainer vorgehalten und deren Abtransport zum nächstmöglichen Müllsammelplatz entsprechend Erfordernis veranlasst.

7 Seite: 7 1. Lufttechnische Anlagen 1.1. Lüftungsgeräte und Zubehör Leistungs- und Qualitätsbeschrieb Lüftungsgerät für Innenaufstellung: Dieser Leistungsbeschrieb enthält die wesentlichen Merkmale und Anforderungen an die zur Verwendung kommenden Anlagenteile, soweit nicht in den zusätzlichen technischen Vorschriften und bei den Pos. des LVs selbst Zusätzliches vermerkt ist. GERÄTEAUSFÜHRUNG Ausführung und Aufbau nach DIN EN 1886 und VDI 6022 (baumustergeprüft). Die nachfolgenden Beschreibungen definieren die anzubietende Ausführung der Geräte der aufgelisteten Einzelpositionen. Die technischen Details und Werte sind in den Einzelpositionen aufgeführt. HYGIENISCHE EIGENSCHAFTEN, WARTUNG UND REINIGUNG Die Innenflächen des Gehäuses sind umlaufend an Decken, Böden und Seitenwänden vollkommen glatt, ohne Kanten und Vertiefungen, ohne Rahmen, Schrauben oder sonstiger Verbindungselemente an den Gehäusetrennstellen. Die Innenböden sind glatt und trittfest, Gitterroste sind nicht zulässig. Die Gehäuseverbindungen befinden sich außerhalb des Luftstromes. Zur Inspektion, Wartung und Reinigung sind alle Luftbehandlungskomponenten auf der Luftein- und austrittseite über Revisionstüren zugänglich. SCHUTZ VOR FEUCHTIGKEIT UND KONDENSATION Die gesamte Gehäusekonstruktion (Deckbleche, Rahmen, Verbindungen, etc.) muss eine durchgängige thermische Entkopplung aufweisen, die eine Kondensatbildung an jeder Stelle der Gehäusehülle unter den zulässigen Umgebungs- und Anwendungsbedingungen ausschließt. Unbeabsichtigter Wasseraustritt durch Leckagen oder Entleerungen an Wärmetauschern, Behältern oder Rohren darf die Funktion der thermischen Isolierung und Entkopplung keinesfalls beeinträchtigen. Mindestanforderung für die zulässigen Einsatzgrenzen: innen / außen Wärmebrückenfaktor -12 C / 22 C, 40 % r.f. 0,60 = kb < 0,75 TB 2 (R) -16 C / 22 C, 35 % r.f. WÄRMEDÄMMUNG

8 Seite: 8 Die Außenpaneelen, -decken und -böden und auch die Wandungen zwischen unterschiedlichen Luftströmen sind durchgängig mit thermischer Isolierung gleicher Güte und mit dampfdiffusionsdichter Eigenschaft zu füllen. Mindestanforderung: Wärmedurchgangszahl U (W/m²/K) = 0,5 < U = 1,0 T2 (R) LUFTDICHTIGKEIT Bei der Herstellung und Montage ist auf ein dichtes und leichtgängiges Schließen der Revisionstüren besonders zu achten. Es sind dauerhaft wirksame Dichtelemente zu verwenden. Mindestanforderung Gehäuse: (l/s/m²) < 0,15 (-400 Pa) L1 (R) (l/s/m²) < 0,22 (+700 Pa) L1 (R) Mindestanforderung Filterbypassleckage (% des Vol.str.) < 0,5 (400 Pa) F9 (R) FORMSTABILITÄT - DURCHBIEGUNG Das Gehäuse muss so dimensioniert und ausgewählt sein, dass bei maximalem Druck der Ventilatoren keine bleibende Verformung oder Beschädigung auftritt und die Dichtigkeit nicht beeinträchtigt wird. Die Durchbiegung darf an keiner Stelle der Wand und/oder des Rahmens die zulässigen Grenzen überschreiten. Sämtliche Bodenbereiche müssen zwecks Wartungs- und Reinigungsmaßnahmen und Begehbarkeit formstabil und trittfest sein. Als Mindestanforderung für die Durchbiegung im Betrieb gilt: (mm/m²) < 4 D1 (R) BRANDSCHUTZ Die Beplankung muss aus Stahlblech hergestellt sein, die Isoliermaterialien und thermischen Entkopplungsprofile aus mind. schwerentflammbaren Materialien der Brandschutzklasse B1, Es dürfen keine Materialien eingesetzt werden, die im die Brandfall toxische Chlorwasserstoffe, Dioxine oder Aromate freisetzen. KORROSIONSSCHUTZ Stahlrahmen und -bleche sind mit vollverzinkter Oberfläche auszuführen. Aluminium- und Kupferwerkstoffe bilden durch ihre natürliche Patina einen dauerhaften Korrosionsschutz. Luftwärmetauscher bestehen bei den Lamellen aus Aluminium und bei den Rohren aus Kupfer. Bei Tropf- und Bodenwannen ist austenitischer Stahl (1.4301) einzusetzen. HYGIENEAUSFÜHRUNG GEM. VDI 6022 Ansaugsegment Das Außenluftansaugsegment muss bei Geräten für Außenaufstellung mit einer Wanne aus austenitischem Stahl

9 Seite: 9 (min ) ausgestattet sein. Filter Die Filter in der Zuluft müssen staubluftseitig wechselbar oder seitlich ausziehbar sein. Oberflächen luftberührte Oberflächen sind technisch glatt und gut zu reinigen. Aufbau Alle Komponenten müssen für die erforderlichen Inspektions- und Reinigungsarbeiten zugänglich sein. Tropfwannen Tropfwanne aus austenitischem Stahl Die Wanne muss eine ausreichende Entleerung aufweisen (bei Zuschüttung von 5l Wasser pro 1m² Wannenfläche muss min. 95% des Wassers innerhalb von 10 min. ablaufen). Ablaufstutzen 5/4" unten. GEHÄUSE modulares, rahmenloses, flexibles Gehäusesystem aus Sandwichpaneelen (Stahl-Dämmung-Stahl-Verbundelement). Paneele und gesamtes Gerätegehäuse vollkommen thermisch entkoppelt. Platten mit lösbaren Schraubenverbindungen untereinander stabil und mit im Paneel integrierter geschlossenzelliger Dichtung verschraubt. Keine offenen Schnittkanten, keine Schweißstellen. Gehäuse innen völlig glatt und eben. Gut reinigbar, keine Gehäuseschraubenverbindungen im Luftstrom. Einzelpaneele von Außen mit geringem Montageaufwand einfach auswechselbar. Gerät an jeder Stelle von außen leicht öffenbar und ohne Beschädigung wieder montierbar. Keine in den Geräteboden integrierten Tropfwannen (aus Isolationsgründen durchgehender Geräteboden). Komplettes Gehäusesystem samt Dichtungen silikonfrei. Kernverbundelement mit allseitiger Ummantelung aus verzinktem Stahlblech. In das Gehäusesystem integrierte Revisionstüreinheit. Türblatt verwindungssteif, vollflächig öffenbar (ohne Schwellen). Türblatt ausgeführt wie Gehäusepaneel. Geschlossenzellige Türdichtung in das Türblatt integriert, dauerelastisch. Revisionstürverschlüsse mit Dual-Hinge- Verschlüssen. Sicherheitsfunktion gegen unbeabsichtigtes Aufschlagen. Türen somit beidseitig zu öffnen bzw. als Revisionsdeckel verwendbar. Als Klapp-Anpressverschluss mit Vierkant-Inneneinsatz, nur mit Werkzeug zu öffnen. Gehäusedaten entsprechend EN 1886 (07/2009): Wärmeverlust: T2 (R), Wärmebrücken: TB2 (R), Luftdichtheit: L1 (R), Duchbiegung: D1 (R), Filterbypass: F9 (R), Gehäuseabschluss aus Aluminiumstrangpressprofilen, strömungsgünstig ausgeformt und mit der Gerätstirnwand verschraubt.

10 Seite: 10 HOCHLEISTUNGSVENTILATOR MIT DIREKTANTRIEB EC Hochleistungs-Radial-Ventilatormodul, einseitig saugend, Direktantrieb, 2D-Radiallaufrad mit Umlaufdiffusor aufgebaut auf einen elektronisch kommutierten Außenläufermotor mit integrierter Elektronik, rückwärts gekrümmte Laufradschaufeln, strömungsoptimierte Einströmdüse mit Druckentnahmestutzen aus verzinktem Stahlblech, komplette Einheit statisch und dynamisch ausgewuchtet gemäß DIN / ISO 1940 auf Wuchtgüte G 6.3 in zwei Ebenen, EC- Außenläufermotor mit wartungsfreien Kugellagern mit Langzeitschmierung, Breitspannungseingang 3~ V, 50/60 Hz, Einheit an allen üblichen EVU-Netzen bei einheitlicher Luftleistung einsetzbar, Sanftanlauf, integrierte Strombegrenzung, Anschluss über herausgeführten variablen Kabelanschluss an Reparaturschalter mit Rückmeldekontakt. Die Schwingungsisolatoren sind abgestimmt auf die Ventilator- Motor-Einheit (Gewicht / Betriebspunkt). Elastische Verbindung zwischen Ventilatoreintritt und Druckwand. Elektrischer Potentialausgleich zur Verhinderung von elektrostatischen Aufladungen. Dauerhafte, leitende Verbindung zwischen Ventilator und Gehäuse. In der Einströmdüse eingebaute IMV - Düse. Mit - IMV - Volumenstrom-Messvorrichtung, verschlaucht auf Messstopfen, inkl. Volumenstrom-Tabelle. WÄRMERÜCKGEWINNUNG REKUPERATIV Tauscherpaket als Einheit auf verzinkten Führungsschienen. Tropfwanne auf der Fortluftseite. Das Tauscherpaket besteht aus Aluminiumplatten mit eingepressten Abstandshalterungen; der Kondensatablauf ist in alle Richtungen möglich. Regelbar über gekoppelte Face- und Bypassklappen. Bypass seitlich. Klappen mit gegenläufigen Zahnrädern (außerhalb vom Luftstrom). Geringe interne Leckage (0,1 % der Nennluftmenge bei Dp = 250 Pa). Interne max. zulässige Betriebsdruckdifferenz Dp = Pa, Einsatzbereich: -40 C bis +90 C. WÄRMERÜCKGEWINNUNG REGENERATIV Rotationswärmeaustauscher zur Wärme- und Teilfeuchteübertragung bestehend aus Rotorgehäuse, Rotor, Antrieb und Regelung. Vollflächige Anströmung des Rotors. Dazwischenflanschen ist nicht zulässig. Rotor Die Speichermasse besteht aus gewickelten Lagen von gewellten und glatten, korrosionsbeständigen Aluminiumfolien mit einseitiger Silikagel-Beschichtung zur Feuchteübertragung. Daraus ergeben sich kleine, axial angeordnete, glatte Kanäle zur laminaren Durchströmung der Luft. Außen wird die Speichermasse durch den Rotormantel gehalten; innen ist die Nabe mit den dauergeschmierten, wartungsfreien Wälzlagern und der Achse. Der Rotor wird dauerhaft durch innenliegende Speichen zwischen Rotormantel und Nabe stabilisiert. Die Speichermasse besteht aus korrosionsbeständiger

11 Seite: 11 Aluminiumfolie, die zur Feuchteübertragung mit einem hochwirksamen Sorptionsmittel beschichtet ist. Gehäuse Das Gehäuse ist zum Einbau in Lüftungsgeräte oder zum Kanalanschluss geeignet. Die hochwertige umlaufende Schleifdichtung auf beiden Seiten in den doppelt wirkenden Aufnahmefedern reduziert die interne Leckage auf ein Minimum. Als Querdichtung wird eine Lippendichtung verwendet. Im Gehäuse kann der Motor für den Antrieb des Rotors montiert werden. Selbsttragende Konstruktion aus Aluzinc-Blech. Konstruktion aus Alu-Strangpressprofilen mit Verkleidungen aus Aluzinc-Blech. Antrieb: 3-Phasen-Getriebemotor mit Keilriemenscheibe und Keilriemen. Regelgerät: zur stufenlosen Regelung der Drehzahl; Isolierklasse IP 54. Die Software beinhaltet die Drehzahlüberwachung und den Intervallbetrieb zur Reinigung. Drehzahlüberwachung: mittels Sensor und einem dazugehörigen Induktivgeber auf dem Umfang des Rotors. FEINSTAUBFILTER mit 100%ger Durchströmung und geringem Druckverlust bei gleichzeitig hoher Staubspeicherfähigkeit. Ausschließlich stehende Taschen mit tailliertem Schnitt. Genormte Standardabmessungen mit ganzen, halben und viertel Taschen. Filteraufnahmerahmen und Filterausgleichsprofile aus Stahlblech verzinkt, gegen das RLT-Gerätegehäuse abgedichtet. Filtertaschen sind seitlich ausziehbar. Filterklassen nach EN F7 ZELLENFILTER die plissierten Filterzellen werden mit verschiedenen Materialien hergestellt. Filterfrontrahmen aus stabilem Karton bzw. Kunststoff (Filter vollkommen veraschbar). Vor allem die Verwendung von Filtermedien mit Tiefenwirkung ergeben eine sehr hohe Staubspeicherfähigkeit. Das Medium wird fein plissiert und in einem Rahmen stabil eingefasst. Eine große Filterfläche gewährleistet eine lange Standzeit. Die leistungsbestimmenden Parameter der Filter sind ein geringer Druckverlust bei gleichzeitig hoher Staubspeicherfähigkeit. Dauerhafter Dichtsitz entsprechend der Filterklasse. Filterwartungsetikette zur Dokumentation der Wartungsarbeiten und Filterwechsel außen am Filterteil angebracht (VDI 6022 / ÖNORM H6021). Filteraufnahmerahmen und Filterausgleichsprofile aus Stahlblech verzinkt, gegen das RLT-Gerätegehäuse abgedichtet. Arretierung mit Spannfedern. Dauerhafte geschlossenporige, antibakterielle Dichtung. Filterklassen nach EN 779 (2010) Filterklasse F7: mittlerer Wirkungsgrad 80 % < Em < 90 %,

12 Seite: 12 LUFTERHITZER Rahmen und Blenden aus Stahlblech verzinkt, ab 4 Rohrreihen aus Aluminium, Rohre und Sammler aus Kupfer, Gewindeanschlüsse aus Messing; Lamellen aus Aluminium (0,12 mm), selbstdistanzierend, Führungsprofile aus Stahlblech verzinkt, Rohrdurchführungen durch das Gehäuse dicht und gedämmt, mit Gummirosetten abgedeckt, Tauscher leicht ausbaubar, bei lichten Gerätehöhen > mm ist der Wärmetauscher in der Höhe geteilt auszuführen. Anschlussvarianten: Standard, gedrittelt (inkl. Entlüftungs- und Entleerungsanschluss); Medium: Wasser. TROPFWANNE Tropfwanne aus austenitischem Stahl Die Wanne muss eine ausreichende Entleerung aufweisen (bei Zuschüttung von 5l Wasser pro 1m² Wannenfläche muss min. 95% des Wassers innerhalb von 10 min. ablaufen). Ablaufstutzen 5/4" unten. SCHALLENTKOPPELTER ANSCHLUSSRAHMEN außenliegende Anschlussrahmen mit glattem Gummidschalldämmelement ohne Falten und Vertiefungen zur Körperschallentkopplung. LUFTKLAPPEN Rahmen aus profiliertem Stahlblech verzinkt, gegenläufig gekuppelte Hohlkörperlamellen aus Aluminiumprofilen mit Gummilippendichtung, Gleitlagerbuchsen aus Kunststoff, Abdichtung zwischen Lamellen und Rahmen mit vorgespanntem Stahlblech verzinkt, Klappentiefe: 125 mm, Klappenachse sechskant 12 mm, 110 mm vorstehend, Antrieb der Lamellen über außenliegende Spezialkunststoffzahnräder, aktuelle Klappenstellung außen ersichtlich, silikonfrei, Dichtheitsklasse 2 nach EN 1751 mit Prüfzeugnis, Temperaturbeständigkeit: -20 bis +80 C, mechanische Stabilität ausreichend dimensioniert für einen Differenzdruck von 2000 Pa. HYGIENE-DÄMMSTUTZEN Dämmstutzen zur Körperschallentkoppelung in lüftungstechnischen Anlagen und Geräten. Durch glatte Innenflächen besonders für Hygieneeinsatz geeignet. Rahmen Aluminium, Flansch 30. Dämmgummi zwischenliegend 30x20mm. Gesamtlänge 130mm. GRUNDRAHMEN Grundrahmen in geschraubter Rahmenprofilkonstruktion. Vollverzinkte Ausführung, keine unverzinkten Schnittkanten, Höhe des Grundrahmenprofils H = 80 mm, mit Sylomer- Dämpfungsunterlage, auf das Gerätebetriebsgewicht abgestimmt

13 Seite: 13 ZUBEHÖR Messstelle für Ventilator- und Filterüberwachung, 2 Stück Druckmessstopfen DMS 6, in Gerätewand eingebaut und verschlaucht. Kabeldurchführung /-verschraubung zur mechanisch geschützten und luftdichten Durchführung elektrischer Leitungen durch das doppelwandige Gehäusepaneel, Abdichtung mit Gummiring. Messstopfen zum Messen von Volumenstrom, Druck und Temperatur, PG 29 aus Kunststoff mit Abdeckkappe, lichter Durchmesser 35 mm. REPARATURSCHALTER mit Hilfskontakt für Ventilatoren RLT 01 - Lüftungsanlage Unterrichts- und Vorbereitungsräume gemäß vorstehender Ausführungsbeschreibung Aufstellungsort: Innen Technische Daten: Max. Zuluftvolumenstrom [m³/h]: 9160 Max. Abluftvolumenstrom [m³/h]: 8320 Max. DpExtern AUL/ZUL [Pa]: 290 Max. DpExtern ABL/FOL [Pa]: 230 Winter: Min. Außentemperatur [ C]: 5 Min. Zulufttemperatur [ C]: 18,9 Max. Zulufttemperatur [ C]: 34 Min. Ablufttemperatur [ C]: 22 Max. Abluftfeuchte [% r.f.]: 30 Außenluftfilter Filterklasse: F7 Filterfläche [m²]: 23,4 Taschenanzahl: [1/1] 4 Taschenanzahl: [1/2] 0 Anfangsdruckverlust [Pa]: 72 Endruckverlust [Pa]: 200 Zubehör: Druckmesstutzen [Stck.]: 2 Abluftluftfilter Filterklasse: M6 Filterfläche [m²]: 18,9 Taschenanzahl: [1/1] 4 Taschenanzahl: [1/2] 0 Anfangsdruckverlust [Pa]: 48

14 Seite: 14 Endruckverlust [Pa]: 200 Zubehör: Druckmesstutzen [Stck.]: 2 Hocheffizientes Wärmerückgewinnungssystem regenerativ Wirkungsgrad Winter [%]: >81,7 Druckverlust Zuluft [Pa]: 139 Druckverlust Abluft [Pa]: 126 Zubehör: Druckmesstutzen [Stck.]: 4 Erhitzer Heizleistung [kw]: 47,34 Druckverlust Zuluft [Pa]: 16 Heizmedium PWW [ C/ C]: 70/45 Zuluftventilator stat. Gesamtdruck [Pa]: 519 Wirkdruck [Pa]: 693 Drehzahl [U/min]: 1328 Wirkungsgrad total [%]: 75,82 Wellenleistung [kw]: 1,87 K-Faktor: 348 Zuluftmotor Nennleistung[kW]: 4,7 Nennstrom [A]: 7,3 Spannung [V]: 3 x 400 V / 50 Hz Energieklasse: IE3 Schutzart: IP 54 Zubehör: Druckmesstutzen [Stck.]: 2 Abluftventilator stat. Gesamtdruck [Pa]: 406 Wirkdruck [Pa]: 572 Drehzahl [U/min]: 1189 Wirkungsgrad total [%]: 75,82 Wellenleistung [kw]: 1,33 K-Faktor: 348 Ablufttmotor Nennleistung[kW]: 4,7 Nennstrom [A]: 7,3 Spannung [V]: 3 x 400 V / 50 Hz Energieklasse: IE3 Schutzart: IP 54 Zubehör: Druckmesstutzen [Stck.]: 2 Schalldaten des RLT-Gerätes

15 Seite: 15 Summenschallleistungpegel an den Geräteanschlüssen: AUL: 62,9 db(a) FOL: 78,2 db(a) ZUL: 75,8 db(a) ABL: 73,2 db(a) Gehäuse und Zubehör Außenluftklappe [Stk]: 1 Fortluftklappe [Stk]: 1 Schallentkoppelter Anschlussrahmen [Stk]: 4 Revisionstür [Stk]: 7 Messstopfen DMS6 [Stk]: 12 Grundrahmen [Modullänge]: 6,5 Abmessungen und Gewicht Länge [mm]: 4100 Breite [mm]: 1930 Höhe inkl. Grundrahmen. [mm]: 2100 Gesamtgewicht [kg]: 1480 einschließlich Entfernen jeglicher Art von Montagerückständen, Staub und Schmutz innerhalb der RLT-Geräte und Reinigung der Gehäuseinnenwände, Decken und Böden vor Inbetriebnahme. Zubehör (Ersatzfilter): Lieferung eines vollständigen Satzes für alle Filterkomponenten Hinweis für den Transport: Auf Grund der beengten Einbringmöglichkeiten ist das Gerät komplett zerlegt einzubringen. Die Montage des Gerätes erfolgt mit Monteuren des Geräteherstellers am Ort der Aufstellung. Für die Einbringung der Einzelteile hat der Auftragnehmer zu sorgen RLT 02 - Lüftungsanlage Kellerräume und Zuluft Gefahrstoffschränke gemäß vorstehender Ausführungsbeschreibung Aufstellungsort: Innen Technische Daten: Max. Zuluftvolumenstrom [m³/h]: 1100 Max. Abluftvolumenstrom [m³/h]: 470 Max. DpExtern AUL/ZUL [Pa]: 210 Max. DpExtern ABL/FOL [Pa]: 160 Winter: Min. Außentemperatur [ C]: 5 Min. Zulufttemperatur [ C]: 8,6 Max. Zulufttemperatur [ C]: 22 Min. Ablufttemperatur [ C]: 16

16 Seite: 16 Max. Abluftfeuchte [% r.f.]: 40 Außenluftfilter Filterklasse: F7 Filterfläche [m²]: 1,05 Taschenanzahl: [1/1] 0 Taschenanzahl: [1/2] 1 Anfangsdruckverlust [Pa]: 79 Endruckverlust [Pa]: 200 Zubehör: Druckmesstutzen [Stck.]: 2 Abluftluftfilter Filterklasse: G4 Filterfläche [m²]: 1,05 Taschenanzahl: [1/1] 0 Taschenanzahl: [1/2] 1 Anfangsdruckverlust [Pa]: 8 Endruckverlust [Pa]: 200 Zubehör: Druckmesstutzen [Stck.]: 2 Hocheffizientes Wärmerückgewinnungssystem rekuperativ Wirkungsgrad Winter [%]: >32,5 Druckverlust Zuluft [Pa]: 66 Druckverlust Abluft [Pa]: 15 Zubehör: Druckmesstutzen [Stck.]: 4 Erhitzer Heizleistung [kw]: 5,19 Druckverlust Zuluft [Pa]: 11 Heizmedium PWW [ C/ C]: 70/45 Zuluftventilator stat. Gesamtdruck [Pa]: 437 Wirkdruck [Pa]: 247 Drehzahl [U/min]: 2341 Wirkungsgrad total [%]: 63,3 Wellenleistung [kw]: 0,22 K-Faktor: 70 Zuluftmotor Nennleistung[kW]: 0,75 Nennstrom [A]: 3,3 Spannung [V]: 1 x 230 V / 50 Hz Energieklasse: IE3 Schutzart: IP 54 Zubehör: Druckmesstutzen [Stck.]: 2 Abluftventilator

17 Seite: 17 stat. Gesamtdruck [Pa]: 256 Wirkdruck [Pa]: 45 Drehzahl [U/min]: 1714 Wirkungsgrad total [%]: 43,93 Wellenleistung [kw]: 0,07 K-Faktor: 70 Ablufttmotor Nennleistung[kW]: 0,75 Nennstrom [A]: 3,3 Spannung [V]: 1 x 230 V / 50 Hz Energieklasse: IE3 Schutzart: IP 54 Zubehör: Druckmesstutzen [Stck.]: 2 Schalldaten des RLT-Gerätes Summenschallleistungpegel an den Geräteanschlüssen: AUL: 60,7 db(a) FOL: 71,5 db(a) ZUL: 74,2 db(a) ABL: 62,1 db(a) Gehäuse und Zubehör Außenluftklappe [Stk]: 1 Fortluftklappe [Stk]: 1 Schallentkoppelter Anschlussrahmen [Stk]: 4 Revisionstür [Stk]: 6 Messstopfen DMS6 [Stk]: 12 Grundrahmen [Modullänge]: 2,5 Abmessungen und Gewicht Länge [mm]: 1620 Breite [mm]: 690 Höhe inkl. Grundrahmen. [mm]: 840 Gesamtgewicht [kg]: 230 einschließlich Entfernen jeglicher Art von Montagerückständen, Staub und Schmutz innerhalb der RLT-Geräte und Reinigung der Gehäuseinnenwände, Decken und Böden vor Inbetriebnahme. Zubehör (Ersatzfilter): Lieferung eines vollständigen Satzes für alle Filterkomponenten Hinweis für den Transport: Auf Grund der beengten Einbringmöglichkeiten ist das Gerät komplett zerlegt einzubringen. Die Montage des Gerätes erfolgt

18 Seite: 18 mit Monteuren des Geräteherstellers am Ort der Aufstellung. Für die Einbringung der Einzelteile hat der Auftragnehmer zu sorgen Geräteeinbringung RLT 01 / 02, Transport und Montage: Die exakten Einbringmaße sind vor Ort zu prüfen. Nachforderungen aufgrund von Unkenntnis werden nicht akzeptiert. Gerät in Einzelteilen liefern und vor Ort durch Monteure des Herstellers zusammenbauen. Ggf. muss das Ventilatorteil zerlegt und vor Ort remontiert werden, einschl. Auswuchtung. Die Re-Montage des Rotors hat durch einen Richtmeisters des Herstellers zu erfolgen. Dies ist bei der Kalkulation zu berücksichtigen. Das Gerät ist in Einzelteilen zu liefern, abzuladen und am Aufstellungsort in der Technikzentrale im 1.Untergeschoss zusammenzubauen. Gerät vom Transportfahrzeug abladen und in das Gebäude zum Aufstellungsort transportieren unter Gestellung der erforderlichen Hebe- und Transportwerkzeuge. Transportweg: - Abladen des Gerätes vom Transportfahrzeug, Horizontaler Transportweg vom Fahrzeug bis zum Treppenhaus des Gebäudes ca. 20 m. Zur Verfügung stehende Türbreite: ca. 1,8 m. - Transport der Einzelteile über das Treppenhaus vom Eingangsbereich bis in das Untergeschoß. Zur Verfügung stehende Treppenbreite ca. 2,0 m. - Horizontaler Transport im Untergeschoß bis zur Lüftungszentrale ca. 15,0 m. Zur Verfügung stehende Türbreite: ca. 1,0 m. Die genauen Einbringmaße sind vom AN vor Ort zu prüfen! 1,00 psch Schalldämmunterlage zur schalldämmenden Lagerung von RLT-Komponenten, als Geräteunterlage, in Streifen geschnitten, aus Gummi-Dämmplatten mit Luftpolster. Dicke: 25 mm 10,00 m Dachventilatoren und Dacheinbauteile

19 Seite: Kunststoff-Dachradialventilator mit Gehäuse in stabiler, rotationsgesinterter Ausführung aus PEs/PE-FR, einseitig saugend, für Einbau in waagrechter oder senkrechter Lage. Mit Laufrad aus PPs/PP-FR, in gespritzter Ausführung, fliegend auf Motorwelle gelagert, statisch und dynamisch ausgewuchtet, Auswuchtgüte mindestens Q6.3 (VDI 2056 Masch.Gr.M). Einschließlich innenliegendem Drehstrommotor, gegen das Fördermedium gekapselt, und außen aufgebautem Reparaturschalter bei serienmäßigen Motoren (ohne Ex-Schutz) bzw. außen aufgebautem Klemmkasten bei Ex-Motoren. Einschließlich Hilfskontakt für Rückmeldung an MSR. Die erforderliche Fremdbelüftung für den Motor erfolgt über nach außen geführte Rohrverbindungen. Einschließlich Adapterstücke für diverse Flanschverbindungen, Selbsttätige Jalousieklappe lose, Vogelschutzgitter. Gehäuse-Werkstoff : Laufrad-Werkstoff : Ansaugdurchmesser : Volumenstrom : Gesamtdruck : Spannung : Frequenz : Einbaulage : PEs/PE-FR PPs/PP-FR 110 mm 210 m³/h 200 Pa 400 V 50 Hz senkrecht Kunststoff-Dachradialventilator gemäß vorstehender Ausführungsbeschreibung, jedoch 200mm Kunststoff-Dachradialventilator gemäß vorstehender Ausführungsbeschreibung, jedoch 250mm 7,00 St Absorptions-Sockelschalldämpfer aus Kunststoff, in runder Bauform, mit angeschweißtem Regenkragen. Stabiles Gehäuse mit Rohranschluss und eingebauter Kabeldurchführung, Dichtbereich mit Zugentlastung für Kabeldurchmesser 9-17 mm. Gehäuse inklusive integriertem Dachaufsatzstück für Flachdach zur Aufnahme vorstehender Dachradialventilatoren,

20 Seite: 20 Absorptions-Material aus nicht brennbarer Mineralwolle nach DIN 4102, eingeschweißt bzw. abgedeckt mit akustisch transparenter Kunststoff-Folie. Abdeckung des Absorptions-Materials mittels gelochter Kunststoffplatte, Material wie Gehäuse. Technische Daten : Anschlussdurchmesser : Ø D = 110 mm Außendurchmesser : Ø E = 400 mm Wirklänge : G = 500 mm Gesamtaufbauhöhe : H = 600 mm Einfügungsdämpfung : 26 db / 250 Hz Anschlussart : Rohranschluss, 300 mm lang Absorptions-Sockelschalldämpfer gemäß vorstehender Ausführungsbeschreibung, jedoch Ø D= 200mm Absorptions-Sockelschalldämpfer gemäß vorstehender Ausführungsbeschreibung, jedoch Ø D= 250mm 7,00 St Transport und Montage vorstehender Dachventilatoren vom Transportfahrzeug abladen und auf das Gebäude zum Aufstellungsort transportieren unter Gestellung der erforderlichen Hebe- und Transportwerkzeuge. Die genauen Einbringmaße sind vom AN vor Ort zu prüfen! 1,00 psch Summe 1.1. Lüftungsgeräte und Zubehör...

21 Seite: Lüftungsturm Verankerungsformstück für Lüftungsschornsteine zum bauseitigen Einbetonieren in die Decke des Lüftungsschachtes bestehend aus: Kopfflansch mit innerem Schalungsring in Deckenstärke, vertikale Ankerschrauben, horizontale Betonlaschen Technische Daten Durchmesser: Höhe: Anker: 1200 mm 250 mm Anzahl und Durchmesser nach Statik Werkstoffgüte: Edelstahl Lieferung frei Baustelle, zum Einbau Rohbauunternehmer Außenluft-Ansaugturm Einmantel-Luftturm in selbstragender, druckdichter Ausführung mit hygienisch glatter innerer Oberfläche, Ankerplatte für die Verankerung auf einem Verankerungsformstück und Ansaugflansch für das Ansaugkopfelement. Die konstruktive Durchbildung und die Fertigung erfolgen nach DIN 4133 und DIN mit Prüffähigem statischem und dynamischem Nachweis und der Umfangsbiegung für örtlichen Wind, als einteilige Schweißkonstruktion mit Rundund Auomaten-Längsnähten. Lamellenelement, bestehend aus: Horizontal angeordneten Ansauglamellen aus Edelstahl, vertikaler Abstand 100 mm, 45 Grad geneigt, außen turmbündig mit hinterlegtem Edelstahl-Vogelschutzgitter Maschenweite 20x20 mm Einschließlich Anschlußflansch für das Grundelement, vertikaler Verlängerung und horizontaler Abdeckung mit Kegeldach. Technische Daten Luftmenge: Höhe Grundelement: Durchmesser Turm: Verankerung Typ: Anzahl Lamellen: Höhe Lamellenelement: m3/h 3200 mm 1200 mm GPLAE 6 Stück 700 mm

22 Seite: 22 Höhe gesamt: 3900 mm Winkel der Ansaugöffnung: 360 Grad Ansauggeschwindigkeit im Lamellenbereich: 2,5 m/s gesamter Druckverlust einschl. Grundelement: 20 Pa Strömungsrauschen im Lamellenbereich: 33 db(a) Werkstoffgüte: Lamellenelement: Edelstahl Grundelement: Edelstahl Kopfelement: Edelstahl Ankerplatte: Edelstahl Werkstoffdicke: Ankerplatte: Oberfläche: Grund- und Kopfelement: 2 mm 8 mm Matt Entwässerungsrinne Zum Auffangen und Ableiten von eventuell an der Innenwand anfallendem Schwitz- und Restwasser, im Grundelement mit Gefälle eingebaut, einschl. seitlichem Ablauf. Technische Daten Durchmesser: 1200 mm Werkstoffgüte: Lamellenelement: Edelstahl Grundelement: Edelstahl Kopfelement: Edelstahl Ankerplatte: Edelstahl Kranfahrzeugstellung Stellung eines Kranfahrzeuges einschließlich Hebezeugen zur Aufstellung des Außenluftturmes auf dem Gelände neben dem Anbau. einschl. sämtlichen Nebenkosten, wie Fahrgelder, Anund Abfahrtskosten, Reisespesen usw. 1,00 psch Summe 1.2. Lüftungsturm...

23 Seite: Lüftungskanäle und Zubehör Rechteckkanalsystem Kanäle und Formstücke aus verzinktem Stahlblech, Blechdicken mind. nach DIN und DIN , Stufe 10, einschl. den erforderlichen Leitblechen, Versteifungen, Meßöffnungen, Ausschnitten, Kanalverbindungen, Wanddurchführungen und Befestigungen. Sämtliche Kanäle und Formstücke sind verwindungssteif und flatterfrei auszuführen und mit Flanschenrahmen druckdicht zu verbinden. Kanäle ab 300 mm Kantenlänge mit Diagonalkantung versteift. Bei Kanalabschnitten mit hohen Pressungen muß die Blechdicke entsprechend größer gewählt werden. Bei einem ungünstigeren Seitenverhältnis als 1:4 sind in die Kanäle durchlaufende Trennbleche einzubauen. Formstücke wie Eckbogen, Bogen, Abzweigstücke, Übergänge usw. sind strömungstechnisch einwandfrei auszubilden. Komplett liefern und montieren. Montagehöhe bis 3,5 m wie folgt: Luftleitung, rechteckig, Dichtheitsklasse B DIN EN 1507, aus verzinktem Stahl, gefalzt, Kantenlänge bis 500 mm, Wanddicke 0,6 mm, Verbindung mit Profil-Schraubverbindung, min./max. Temperatur der geförderten Luft -15 bis 40 Grad C, mit Aufhänge- /Auflagekonstruktion DIN EN 12236, schallgedämmt, befestigen mit bauaufsichtlich zugelassenen Befestigungsmitteln einschl. Bohrungen, Befestigungsuntergrund Stahlbeton. 260,00 m Luftleitung, rechteckig, wie zuvor beschrieben, jedoch Kantenlänge über 500 bis 1000 mm 180,00 m Luftleitung, rechteckig, wie zuvor beschrieben, jedoch Kantenlänge über 1000 bis 1500 mm 170,00 m

24 Seite: Luftleitung, rechteckig, wie zuvor beschrieben, jedoch Kantenlänge über 1000 bis 2000 mm 100,00 m Formstück für Luftleitung, rechteckig, Luftdichtheitsklasse B DIN EN 1507, aus verzinktem Stahl, gefalzt, Kantenlänge bis 500 mm, Wanddicke 0,6 mm, Verbindung mit Profil- Schraubverbindung, min./max. Temperatur der geförderten Luft - 15 bis 40 Grad C, mit Aufhänge-/Auflagekonstruktion DIN EN 12236, schallgedämmt, mit bauaufsichtlich zugelassenen Befestigungsmitteln, Befestigungsuntergrund Stahlbeton. 170,00 m Formstück für Luftleitung, wie zuvor beschrieben, jedoch Kantenlänge über 500 bis 1000 mm 120,00 m Formstück für Luftleitung, wie zuvor beschrieben, jedoch Kantenlänge über 1000 bis 1500 mm 110,00 m Formstück für Luftleitung, wie zuvor beschrieben, jedoch Kantenlänge über 1500 bis 2000 mm 50,00 m Rundrohrsystem Montagehöhe bis 3,5 m wie folgt: STLB-Bau: 10/ Wickelfalzrohr aus verzinktem Stahl, Luftdichtheitsklasse B DIN EN 12237, DN 80, mit Einsteckende, geschraubt/genietet, mit Dichtungsband, min./max. Temperatur der geförderten Luft -15 bis 40 Grad C, Druckbereich von -750 bis 1000 Pa, mit Aufhänge- /Auflagekonstruktion, schallgedämmt, befestigen mit bauaufsichtlich zugelassenen Befestigungsmitteln einschl. Bohrungen, Befestigungsuntergrund Stahlbeton. 20,00 m......

25 Seite: Wickelfalzrohr wie zuvor beschrieben, jedoch DN ,00 m Wickelfalzrohr wie zuvor beschrieben, jedoch DN ,00 m Wickelfalzrohr wie zuvor beschrieben, jedoch DN ,00 m Wickelfalzrohr wie zuvor beschrieben, jedoch DN ,00 m Wickelfalzrohr wie zuvor beschrieben, jedoch DN ,00 m Wickelfalzrohr wie zuvor beschrieben, jedoch DN ,00 m Wickelfalzrohr wie zuvor beschrieben, jedoch DN STLB-Bau: 10/ Bogen, Luftdichtheitsklasse B DIN EN 12237, 90 Grad, aus verzinktem Stahl, DN 80, mit Einsteckenden, geschraubt/genietet, mit Dichtungsband, min./max. Temperatur der geförderten Luft -15 bis 40 Grad C, Druckbereich von -750 bis 1000 Pa, mit Aufhänge- /Auflagekonstruktion, schallgedämmt, befestigen mit bauaufsichtlich zugelassenen Befestigungsmitteln einschl. Bohrungen, Befestigungsuntergrund Stahlbeton. 2,00 m ,00 St......

26 Seite: Bogen wie zuvor beschrieben jedoch DN ,00 St Bogen wie zuvor beschrieben jedoch DN 125 4,00 St Bogen wie zuvor beschrieben jedoch DN Bogen wie zuvor beschrieben jedoch DN Bogen wie zuvor beschrieben jedoch DN 224 4,00 St Bogen wie zuvor beschrieben jedoch DN Bogen wie zuvor beschrieben jedoch DN 315 Die Abrechnung der Abzweigstücke mit und ohne Abzweig- Reduzierungen erfolgt nach der größten Nennweite STLB-Bau: 10/ Abzweigstück, Luftdichtheitsklasse B DIN EN 12237, 90 Grad, aus verzinktem Stahl, größter DN 100, mit Einsteckenden, geschraubt/genietet, mit Dichtungsband, min./max. Temperatur der geförderten Luft -15 bis 40 Grad C, Druckbereich von -750

27 Seite: 27 bis 1000 Pa, mit Aufhänge-/Auflagekonstruktion, schallgedämmt, befestigen mit bauaufsichtlich zugelassenen Befestigungsmitteln einschl. Bohrungen, Befestigungsuntergrund Stahlbeton Abzweigstück wie zuvor beschrieben, jedoch DN 125 4,00 St Abzweigstück wie zuvor beschrieben, jedoch DN Abzweigstück wie zuvor beschrieben, jedoch DN 200 6,00 St Abzweigstück wie zuvor beschrieben, jedoch DN 224 4,00 St Abzweigstück wie zuvor beschrieben, jedoch DN Abzweigstück wie zuvor beschrieben, jedoch DN STLB-Bau: 10/ Sattelstutzen, Luftdichtheitsklasse B DIN EN 12237, 90 Grad, aus verzinktem Stahl, DN 100, geschraubt/genietet, mit Dichtungsband, min./max. Temperatur der geförderten Luft -15 bis 40 Grad C, Druckbereich von -750 bis 1000 Pa, mit Aufhänge- /Auflagekonstruktion, schallgedämmt, befestigen mit bauaufsichtlich zugelassenen Befestigungsmitteln einschl. Bohrungen, Befestigungsuntergrund Mauerwerk.

28 Seite: Sattelstutzen wie zuvor beschrieben, jedoch DN 125 4,00 St Sattelstutzen wie zuvor beschrieben, jedoch DN Sattelstutzen wie zuvor beschrieben, jedoch DN 200 6,00 St Sattelstutzen wie zuvor beschrieben, jedoch DN 224 4,00 St Sattelstutzen wie zuvor beschrieben, jedoch DN Sattelstutzen wie zuvor beschrieben, jedoch DN STLB-Bau: 10/ Übergangsstück, Luftdichtheitsklasse B DIN EN 12237, konisch, aus verzinktem Stahl, größter DN 100, symmetrisch, mit Einsteckenden, mit Lippendichtung, geschraubt/genietet, mit Dichtungsband, min./max. Temperatur der geförderten Luft -15 bis 40 Grad C, Druckbereich von -750 bis 1000 Pa, mit Aufhänge- /Auflagekonstruktion, schallgedämmt, befestigen mit bauaufsichtlich zugelassenen Befestigungsmitteln einschl. Bohrungen, Befestigungsuntergrund Stahlbeton. 6,00 St......

29 Seite: Übergangsstück wie zuvor beschrieben, jedoch DN Übergangsstück wie zuvor beschrieben, jedoch DN 160 4,00 St Übergangsstück wie zuvor beschrieben, jedoch DN Übergangsstück wie zuvor beschrieben, jedoch DN Übergangsstück wie zuvor beschrieben, jedoch DN Übergangsstück wie zuvor beschrieben, jedoch DN STLB-Bau: 10/ Muffe, Luftdichtheitsklasse B DIN EN 12237, aus verzinktem Stahl, DN 80, min./max. Temperatur der geförderten Luft -15 bis 40 Grad C, Druckbereich von -750 bis 1000 Pa, mit Aufhänge- /Auflagekonstruktion, schallgedämmt, befestigen mit bauaufsichtlich zugelassenen Befestigungsmitteln einschl. Bohrungen, Befestigungsuntergrund Stahlbeton. 8,00 St Muffe wie zuvor beschrieben, jedoch DN ,00 St......

30 Seite: Muffe wie zuvor beschrieben, jedoch DN 125 8,00 St Muffe wie zuvor beschrieben, jedoch DN 160 4,00 St Muffe wie zuvor beschrieben, jedoch DN 200 8,00 St Muffe wie zuvor beschrieben, jedoch DN 224 8,00 St Muffe wie zuvor beschrieben, jedoch DN Muffe wie zuvor beschrieben, jedoch DN STLB-Bau: 10/ Luftleitung, rund, flexibel, aus Aluminium, 2-lagig, mind. 4-fach axial streckbar, DN 100, Verbindung mit Einsteckende, geschraubt/genietet, mit Dichtungsband, min./max. Temperatur der geförderten Luft -15 bis 40 Grad C, Luftdichtheitsklasse B DIN EN 12237, mit Aufhänge-/Auflagekonstruktion, schallgedämmt. 20,00 m......

31 Seite: STLB-Bau: 10/ Inspektions- und Wartungsöffnung als Deckel mit Einbaurahmen und Dichtung, rechteckig, aus verzinktem Stahl, Maße 300/200 mm, für Einbau in rechteckige Luftleitung, mit Schraubverschluss und Rändelmutter STLB-Bau: 10/ Revisionsstück mit Deckel, Luftdichtheitsklasse B DIN EN 12237, aus verzinktem Stahl, DN 125, mit Einsteckenden, mit Lippendichtung, geschraubt/genietet, mit Dichtungsband, Druckbereich von -750 bis 1000 Pa, mit Aufhänge- /Auflagekonstruktion, schallgedämmt, befestigen mit bauaufsichtlich zugelassenen Befestigungsmitteln einschl. Bohrungen, Befestigungsuntergrund Mauerwerk. 40,00 St Revisionsstück mit Deckel wie zuvor beschrieben, jedoch DN Revisionsstück mit Deckel wie zuvor beschrieben, jedoch DN Revisionsstück mit Deckel wie zuvor beschrieben, jedoch DN Revisionsstück mit Deckel wie zuvor beschrieben, jedoch DN 315 Lüftungsleitung aus PPs Luftleitung, rechteckig, aus PPs, Wanddicke 3 mm, Kantenlänge bis 500 mm, Verbindung geschweißt, max. Betriebsüber-/-unterdruck bis 1000 Pa, min./max. Temperatur der geförderten Luft -15 bis 40 Grad C, mit

32 Seite: 32 Aufhänge-/Auflagekonstruktion, schallgedämmt, befestigen mit bauaufsichtlich zugelassenen Befestigungsmitteln einschl. Bohrungen, Befestigungsuntergrund Stahlbeton. 30,00 m Formstück für Luftleitung, rechteckig, aus PPs, Wanddicke 3 mm, Kantenlänge bis 500 mm, Verbindung geschweißt, max. Betriebsüber-/-unterdruck bis 1000 Pa, min./max. Temperatur der geförderten Luft -15 bis 40 Grad C, mit Aufhänge- /Auflagekonstruktion, schallgedämmt, befestigen mit bauaufsichtlich zugelassenen Befestigungsmitteln einschl. Bohrungen, Befestigungsuntergrund Stahlbeton. 6,00 m Luftleitung, rund, aus PPs, Wanddicke 3 mm, Außendurchmesser 75 mm, Verbindung geschweißt, max. Betriebsüber-/-unterdruck bis 1000 Pa, min./max. Temperatur der geförderten Luft -15 bis 40 Grad C, mit Aufhänge- /Auflagekonstruktion, schallgedämmt, befestigen mit bauaufsichtlich zugelassenen Befestigungsmitteln einschl. Bohrungen, Befestigungsuntergrund Stahlbeton. 16,00 m Luftleitung, rund, aus PPs, Wanddicke 3 mm, Außendurchmesser 90 mm, Verbindung geschweißt, max. Betriebsüber-/-unterdruck bis 1000 Pa, min./max. Temperatur der geförderten Luft -15 bis 40 Grad C, mit Aufhänge- /Auflagekonstruktion, schallgedämmt, befestigen mit bauaufsichtlich zugelassenen Befestigungsmitteln einschl. Bohrungen, Befestigungsuntergrund Stahlbeton. 10,00 m Luftleitung, rund, aus PPs, Wanddicke 3 mm, Außendurchmesser 110 mm, Verbindung geschweißt, max. Betriebsüber-/-unterdruck bis 1000 Pa, min./max. Temperatur der geförderten Luft -15 bis 40 Grad C, mit Aufhänge- /Auflagekonstruktion, schallgedämmt, befestigen mit bauaufsichtlich zugelassenen Befestigungsmitteln einschl. Bohrungen, Befestigungsuntergrund Stahlbeton. 12,00 m......

33 Seite: Luftleitung, rund, aus PPs, Wanddicke 3 mm, Außendurchmesser 125 mm, Verbindung geschweißt, max. Betriebsüber-/-unterdruck bis 1000 Pa, min./max. Temperatur der geförderten Luft -15 bis 40 Grad C, mit Aufhänge- /Auflagekonstruktion, schallgedämmt, befestigen mit bauaufsichtlich zugelassenen Befestigungsmitteln einschl. Bohrungen, Befestigungsuntergrund Stahlbeton. 4,00 m Luftleitung, rund, aus PPs, Wanddicke 3 mm, Außendurchmesser 160 mm, Verbindung geschweißt, max. Betriebsüber-/-unterdruck bis 1000 Pa, min./max. Temperatur der geförderten Luft -15 bis 40 Grad C, mit Aufhänge- /Auflagekonstruktion, schallgedämmt, befestigen mit bauaufsichtlich zugelassenen Befestigungsmitteln einschl. Bohrungen, Befestigungsuntergrund Stahlbeton. 4,00 m Luftleitung, rund, aus PPs, Wanddicke 3 mm, Außendurchmesser 200 mm, Verbindung geschweißt, max. Betriebsüber-/-unterdruck bis 1000 Pa, min./max. Temperatur der geförderten Luft -15 bis 40 Grad C, mit Aufhänge- /Auflagekonstruktion, schallgedämmt, befestigen mit bauaufsichtlich zugelassenen Befestigungsmitteln einschl. Bohrungen, Befestigungsuntergrund Stahlbeton. 2,00 m Luftleitung, rund, aus PPs, Wanddicke 3 mm, Außendurchmesser 250 mm, Verbindung geschweißt, max. Betriebsüber-/-unterdruck bis 1000 Pa, min./max. Temperatur der geförderten Luft -15 bis 40 Grad C, mit Aufhänge- /Auflagekonstruktion, schallgedämmt, befestigen mit bauaufsichtlich zugelassenen Befestigungsmitteln einschl. Bohrungen, Befestigungsuntergrund Stahlbeton. 10,00 m Bogen, 90 Grad, aus PPs, Wanddicke 3,0 mm, Außendurchmesser 75 mm, Verbindung geschweißt, max. Betriebsüber-/-unterdruck bis 1000 Pa, min./max. Temperatur der geförderten Luft -15 bis 40 Grad C, mit Aufhänge-

34 Seite: 34 /Auflagekonstruktion, schallgedämmt, befestigen mit bauaufsichtlich zugelassenen Befestigungsmitteln einschl. Bohrungen, Befestigungsuntergrund Stahlbeton. 18,00 St Bogen, 90 Grad, aus PPs, Wanddicke 3,0 mm, Außendurchmesser 90 mm, Verbindung geschweißt, max. Betriebsüber-/-unterdruck bis 1000 Pa, min./max. Temperatur der geförderten Luft -15 bis 40 Grad C, mit Aufhänge-/Auflagekonstruktion, schallgedämmt, befestigen mit bauaufsichtlich zugelassenen Befestigungsmitteln einschl. Bohrungen, Befestigungsuntergrund Stahlbeton Bogen, 90 Grad, aus PPs, Wanddicke 3,0 mm, Außendurchmesser 110 mm, Verbindung geschweißt, max. Betriebsüber-/-unterdruck bis 1000 Pa, min./max. Temperatur der geförderten Luft -15 bis 40 Grad C, mit Aufhänge-/Auflagekonstruktion, schallgedämmt, befestigen mit bauaufsichtlich zugelassenen Befestigungsmitteln einschl. Bohrungen, Befestigungsuntergrund Stahlbeton. 10,00 St Bogen, 90 Grad, aus PPs, Wanddicke 3,0 mm, Außendurchmesser 125 mm, Verbindung geschweißt, max. Betriebsüber-/-unterdruck bis 1000 Pa, min./max. Temperatur der geförderten Luft -15 bis 40 Grad C, mit Aufhänge-/Auflagekonstruktion, schallgedämmt, befestigen mit bauaufsichtlich zugelassenen Befestigungsmitteln einschl. Bohrungen, Befestigungsuntergrund Stahlbeton Bogen, 90 Grad, aus PPs, Wanddicke 3,0 mm, Außendurchmesser 160 mm, Verbindung geschweißt, max. Betriebsüber-/-unterdruck bis 1000 Pa, min./max. Temperatur der geförderten Luft -15 bis 40 Grad C, mit Aufhänge-/Auflagekonstruktion, schallgedämmt, befestigen mit bauaufsichtlich zugelassenen Befestigungsmitteln einschl. Bohrungen, Befestigungsuntergrund Stahlbeton.

35 Seite: Bogen, 90 Grad, aus PPs, Wanddicke 3,0 mm, Außendurchmesser 200 mm, Verbindung geschweißt, max. Betriebsüber-/-unterdruck bis 1000 Pa, min./max. Temperatur der geförderten Luft -15 bis 40 Grad C, mit Aufhänge-/Auflagekonstruktion, schallgedämmt, befestigen mit bauaufsichtlich zugelassenen Befestigungsmitteln einschl. Bohrungen, Befestigungsuntergrund Stahlbeton. 8,00 St Bogen, 30 Grad, aus PPs, Wanddicke 3,0 mm, Außendurchmesser 250 mm, Verbindung geschweißt, max. Betriebsüber-/-unterdruck bis 1000 Pa, min./max. Temperatur der geförderten Luft -15 bis 40 Grad C, mit Aufhänge-/Auflagekonstruktion, schallgedämmt, befestigen mit bauaufsichtlich zugelassenen Befestigungsmitteln einschl. Bohrungen, Befestigungsuntergrund Stahlbeton Bogen, 45 Grad, aus PPs, Wanddicke 3,0 mm, Außendurchmesser 250 mm, Verbindung geschweißt, max. Betriebsüber-/-unterdruck bis 1000 Pa, min./max. Temperatur der geförderten Luft -15 bis 40 Grad C, mit Aufhänge-/Auflagekonstruktion, schallgedämmt, befestigen mit bauaufsichtlich zugelassenen Befestigungsmitteln einschl. Bohrungen, Befestigungsuntergrund Stahlbeton. 4,00 St Reduzierung aus PPs, Wanddicke 3,0 mm, Verbindung geschweißt, max. Betriebsüber-/-unterdruck bis 1000 Pa, min./max. Temperatur der geförderten Luft -15 bis 40 Grad C, mit Aufhänge- /Auflagekonstruktion, schallgedämmt, befestigen mit bauaufsichtlich zugelassenen Befestigungsmitteln einschl. Bohrungen, Befestigungsuntergrund Stahlbeton. Außendurchmesser d1: 90 mm Außendurchmesser d2: 75 mm Reduzierung aus PPs, Wanddicke 3,0 mm, Verbindung geschweißt, max. Betriebsüber-/-unterdruck bis 1000 Pa, min./max. Temperatur der geförderten Luft -15 bis 40 Grad C, mit Aufhänge- /Auflagekonstruktion, schallgedämmt, befestigen mit bauaufsichtlich zugelassenen Befestigungsmitteln einschl.

VENTISAFE WL. Brandschutz-Kanalsystem für Lüftungsanlagen nach DIN 18017 Z 41.6-650. Brandschutz-Kanalsystem K 90-18017 S

VENTISAFE WL. Brandschutz-Kanalsystem für Lüftungsanlagen nach DIN 18017 Z 41.6-650. Brandschutz-Kanalsystem K 90-18017 S VENTISAFE WL Brandschutz-Kanalsystem für Lüftungsanlagen nach DIN 18017 Z 41.6-650 Januar.2011 Seite 1 Inhalt Anwendung 3 Systemaufbau 4 Systemvorteile 5 Ausführungsvarianten 5 Abmessungen 6 Dimensionierungsvorschlag

Mehr

Begehbare Container - Robuste und flexible Außenlagerung

Begehbare Container - Robuste und flexible Außenlagerung Begehbare Container - Robuste und flexible Außenlagerung Modellübersicht - WHG als Lager für wassergefährdende Flüssigkeiten - VBF als selbstbelüftete Version zur passiven Lagerung entzündbarer Flüssigkeiten

Mehr

Wärmerückgewinnungsgeräte Typ HCP

Wärmerückgewinnungsgeräte Typ HCP Wärmerückgewinnungsgeräte Typ HCP Register 2 Inhaltsverzeichnis Allgemeiner Beschrieb 3 Geräte-Optionen und Zubehör 4 Gerätetyp HCP Standard-Gerät 5 Gerätetyp HCP B Basic-Gerät 6 Gerätetyp HCP V Anschlüsse

Mehr

EASYAIR KOMPAKTGERÄT THE EASY WAY OF AIR HANDLING.

EASYAIR KOMPAKTGERÄT THE EASY WAY OF AIR HANDLING. EASYAIR KOMPAKTGERÄT THE EASY WAY OF AIR HANDLING. EASYAIR THE EASY WAY OF AIR HANDLING Unabhängig VDI 6022 geprüft und bis ins Detail zertifiziert Die neue Generation der EASYAIR Kompaktgeräte von AL-KO

Mehr

Rohrschalldämpfer. Serie CA. Zur Geräuschreduzierung in runden Luftleitungen, Konstruktion aus verzinktem Stahlblech. 02/2013 DE/de K3 6.

Rohrschalldämpfer. Serie CA. Zur Geräuschreduzierung in runden Luftleitungen, Konstruktion aus verzinktem Stahlblech. 02/2013 DE/de K3 6. .3 X X testregistrierung Rohrschalldämpfer Serie Zur Geräuschreduzierung in runden Luftleitungen, Konstruktion aus verzinktem Stahlblech Rohrschalldämpfer aus verzinktem Stahlblech zur Geräuschreduzierung

Mehr

HR mural. Radialventilatoren in TAC Technologie

HR mural. Radialventilatoren in TAC Technologie HR mural Die HR mural 4, 6, 8 und 12 sind mechanische Lüftungsgeräte mit einem Luft/Luft- Aluminiumplattentauscher und hoher Effizienz (über 9%), die aus einem hochwirksamen Gegenstromwärmetauscher, einer

Mehr

Wärmerückgewinnungsgeräte Typ HCP

Wärmerückgewinnungsgeräte Typ HCP Wärmerückgewinnungsgeräte Typ HCP Register 2 2 Änderungen vorbehalten 12/2015 Register 2 Inhaltsverzeichnis Allgemeiner Beschrieb 4 Geräte-Optionen und Zubehör 5 Fernbedienung OJ Touch-Screen 6 / 7 Gerätetyp

Mehr

DOMEKT REGO RECU P. Kompaktlüftungsgeräte Installations- und Bedienungsanleitung DE

DOMEKT REGO RECU P. Kompaktlüftungsgeräte Installations- und Bedienungsanleitung DE DOMEKT REGO RECU P Kompaktlüftungsgeräte Installations- und Bedienungsanleitung DE Inhaltsverzeichnis Sicherheitsbestimmungen...3 Transport...4 Gerätebeschreibung...5 Installation...7 Wartung...8 Technische

Mehr

VENTILATOREN PROTOKOLLVORLAGEN

VENTILATOREN PROTOKOLLVORLAGEN PROTOKOLLVORLAGEN Inbetriebnahme- und Übergabeprotokoll Messprotokoll Instandhaltungsmaßnahmen Irrtum und technische Änderungenvorbehalten Inbetriebnahme- und Übergabeprotokoll Projektdaten: Planer: Bezeichnung:

Mehr

X = 10 P = Plus. Kompakte Klimageräte für Lüftung und Klimatisierung

X = 10 P = Plus. Kompakte Klimageräte für Lüftung und Klimatisierung XP X = 10 P = Plus Kompakte Klimageräte für Lüftung und Klimatisierung XP = Zehn Vorteile für Sie Bei der Auslegung, Herstellung, Installation und dem Betrieb der Klimaanlagen werden die neuesten Erkenntnisse

Mehr

TECHNISCHE BESCHREIBUNG BÜRO, MANNSCHAFTSCONTAINER der Typenreihe CHV 153 oder CHV 303

TECHNISCHE BESCHREIBUNG BÜRO, MANNSCHAFTSCONTAINER der Typenreihe CHV 153 oder CHV 303 e-mail: office@chv.at home: www.chv.at TECHNISCHE BESCHREIBUNG BÜRO, MANNSCHAFTSCONTAINER der Typenreihe CHV 153 oder CHV 303 Dieser CHV Büro,- Mannschaftscontainer wird nach den Maßen der internationalen

Mehr

KLIMAANLAGE KÜHLDECKE BETONKERNAKTIVIERUNG

KLIMAANLAGE KÜHLDECKE BETONKERNAKTIVIERUNG Seite 1 von 26 ALLGMENE DATEN ¾ Sommerbetrieb o Außentemperatur 32,0 C o Raumtemperatur 26,0 C o max. trockene Kühllast Raum 3,6 KW o max. trockene Kühllast Gebäude 170,0 KW ¾ Winterbetrieb o Außentemperatur

Mehr

- Anschlussfertiges Komplettgerät, beinhaltet alle Bauteile zur Komfortklimatisierung, Regelorgane - Intensive Qualitätsprüfung mit Werksprobelauf

- Anschlussfertiges Komplettgerät, beinhaltet alle Bauteile zur Komfortklimatisierung, Regelorgane - Intensive Qualitätsprüfung mit Werksprobelauf Komfort-Klimagerät mit Kreuz-Gegen-Kreuzstrom-Wärmeübertrager 59 26 0 - vereinfachte Darstellung Wählt automatisch die wirtschaftlichste Betriebsweise! 52 und 59 LUFTVOLUMENSTROM:.200 5.000 m 3 /h Auf

Mehr

Lüftungsgitter aus Aluminium VA-A

Lüftungsgitter aus Aluminium VA-A Beschreibung VA-A ist ein rechteckiges Aluminiumgitter mit einstellbaren Lamellen. Das VA-A Gitter kann in Geschäfts- sowie Industrieräumen eingesetzt werden. Das Gitter kann für Zuluft sowie Abluft verwendet

Mehr

Revisionstüren für lufttechnische Anlagen, Filterkam mern und Klimageräte

Revisionstüren für lufttechnische Anlagen, Filterkam mern und Klimageräte .1 X X testregistrierung Türen Serie Doppelhebelverschluss (Schließseite) Abnehmbarer Fronthebel (vom Doppelhebelverschluss) Zylinder-Kasten-Riege l- schloss Revisionstüren für lufttechnische Anlagen,

Mehr

Montage-, Bedienungs- und Wartungsanleitung

Montage-, Bedienungs- und Wartungsanleitung TCBBx2 / TCBTx2 Seite 1 von 7 Inhalt: Seite 1. Transport, Lagerung... 2 2. Bestimmungsgemäße Verwendung... 2 3. Arbeitssicherheit... 3 4. Beschreibung... 3 5. Montage und Inbetriebnahme... 5 6. Wartung...

Mehr

Übersicht Unterteilung Leistungsbereich 621

Übersicht Unterteilung Leistungsbereich 621 Übersicht Unterteilung Leistungsbereich 621 621 DÄMM- und BRANDSCHUTZARBEITEN AN TECHNISCHEN ANLAGEN 621.001 Standardbeschreibungen 621.010 Dämmung an Rohrleitung ausbauen,expositionskategorie 1 TRGS 521,

Mehr

Minair HRmural 600, 800, 1200

Minair HRmural 600, 800, 1200 Minair HRmural 6, 8, 1 Die RC TAC4 kann in einem der 4 folgenden Arbeitsmodi betrieben werden (nachfolgend kurz beschrieben): CA MODUS Durch den Nutzer können 3 konstante Volumenströme für den Zuluftventilator

Mehr

Klima Profil Typ D Einbauhinweise. KlimaProfil

Klima Profil Typ D Einbauhinweise. KlimaProfil Klima Profil Typ D Einbauhinweise KlimaProfil Einbauhinweise Klima Profil Typ D Sehr geehrter Kunde, diese Einbau-Hinweise, die wichtige allgemeine und produktspezifische Informationen enthalten, sind

Mehr

Vertikale Geräte. Serie FSL-V-ZUS. Zuluft-Sekundärluftgerät mit Wärmeübertrager zum vertikalen Einbau vor der Brüstung K2 6.3 1.

Vertikale Geräte. Serie FSL-V-ZUS. Zuluft-Sekundärluftgerät mit Wärmeübertrager zum vertikalen Einbau vor der Brüstung K2 6.3 1. .3 X X testregistrierung Vertikale Geräte Serie F7 Eurovent-zertifiziert Radialgebläse Verschluss Filterdeckel Justierfuß HYGIENISCH GETESTET V DI 022 Geprüft nach VDI 022 Zuluft-Sekundärluftgerät mit

Mehr

Schalldämpfendes Luft-Überströmelement INDUSILENT

Schalldämpfendes Luft-Überströmelement INDUSILENT Technische Information Schalldämpfendes Luft-Überströmelement INDUSILENT Schnelle und einfache Montage Für flächenbündigen Trennwandeinbau Hohe Durchgangsdämpfung Geringe Druckverluste Nicht brennbare

Mehr

Rohrschalldämpfer. Serie CS. Zur Geräuschreduzierung in runden Luftleitungen, Konstruktion aus Aluminium. 02/2013 DE/de K3 6.3 21

Rohrschalldämpfer. Serie CS. Zur Geräuschreduzierung in runden Luftleitungen, Konstruktion aus Aluminium. 02/2013 DE/de K3 6.3 21 .3 X X testregistrierung Rohrschalldämpfer Serie Zur Geräuschreduzierung in runden Luftleitungen, Konstruktion aus Aluminium Rohrschalldämpfer aus Aluminium in starrer Ausführung zur Geräuschreduzierung

Mehr

Leistungsverzeichnis

Leistungsverzeichnis PV Anlage Ausschreibung 10.01 2 Tennishalle PV Anlage Abgabetermin Zuschlag bis Sa, 31.07.2010 Mi, 25.08.2010 15:00 Uhr Bauvorhaben : PV-Anlage auf einer Zweifeld-Tennishalle in Stuttgart Sillenbuch Bauherr

Mehr

Ausführlicher Ausschreibungstext mit technischen Daten. Bauvorhaben ===========

Ausführlicher Ausschreibungstext mit technischen Daten. Bauvorhaben =========== Ausführlicher Ausschreibungstext mit technischen Daten Bauvorhaben =====. Hauslüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung und PWW-Nachwärmung Gerätetyp stehend: WRG 600-EC/DDC-PWW Die Klima- und Lüftungsgeräte

Mehr

Nur für den Innenbereich zulässige Grund-und Traglatten als Unterkonstruktion für GK-Bekleidungen einbauen.

Nur für den Innenbereich zulässige Grund-und Traglatten als Unterkonstruktion für GK-Bekleidungen einbauen. TITEL 011 Trockenbauarbeiten Seite 29 Alle Arbeiten gemäß DIN 18340. Nur für den Innenbereich zulässige Grund-und Traglatten als Unterkonstruktion für GK-Bekleidungen einbauen. Gleichwertige Produkte dürfen

Mehr

GEBLÄSE... nur reine Vorteile. Viele Vorteile dank Fokus auf Leistung und Design

GEBLÄSE... nur reine Vorteile. Viele Vorteile dank Fokus auf Leistung und Design Viele Vorteile dank Fokus auf Leistung und Design Fumex FB ist eine Serie von Radial gebläsen für die Absaugung von Gas, Rauch und kleinen Partikeln. Die Serie eignet sich für Luftströmungen zwischen 200

Mehr

Materialart Güte Norm. Stahlblech verzinkt DX51D + Z275 MA-C DIN 10327. VA- Bleche (Oberfläche III C) 1.4301 (V2A) DIN 17440

Materialart Güte Norm. Stahlblech verzinkt DX51D + Z275 MA-C DIN 10327. VA- Bleche (Oberfläche III C) 1.4301 (V2A) DIN 17440 ANWENDUNG Die Dachhaube (DH) ist eine einfache Konstruktion eines Dachaufsatzes für die Außenluftansaugung und den Fortluftausblas. Auf Grund ihrer einfachen Ausführung kann die Dachhaube nur für relativ

Mehr

Dipl. -Wirt.-Ing. Carsten Falley Geschäftsführer MENERGA Büro Frankfurt Wirtschaftlicher Sportstättenbau Lüftung Wärmerückgewinnung

Dipl. -Wirt.-Ing. Carsten Falley Geschäftsführer MENERGA Büro Frankfurt Wirtschaftlicher Sportstättenbau Lüftung Wärmerückgewinnung Dipl. -Wirt.-Ing. Carsten Falley Geschäftsführer MENERGA Büro Frankfurt Wirtschaftlicher Sportstättenbau Lüftung Wärmerückgewinnung Frankfurt 14.11.2012 Wussten Sie schon? Moderne Baukonzepte von hochwärmegedämmten

Mehr

Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Leitungsanlagen (Leitungsanlagen-Richtlinie - LAR NRW) *)

Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Leitungsanlagen (Leitungsanlagen-Richtlinie - LAR NRW) *) 1 Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Leitungsanlagen (Leitungsanlagen-Richtlinie - LAR NRW) *) - Fassung März 2000 - RdErl. v. 20.8.2001 (MBl. NRW. S. 1253) Inhalt 1 Geltungsbereich

Mehr

RoVent Ventilatorenauswahlprogramm Fan Selection Software

RoVent Ventilatorenauswahlprogramm Fan Selection Software RoVent Ventilatorenauswahlprogramm Fan Selection Software Mit unserem Auswahlprogramm RoVent ist eine betriebspunktgenaue Auswahl aus mehr aus 1.7 Ventilatorenmodellen schnell und einfach möglich. Weiterhin

Mehr

Brandschutzklappen. Ausführungen und Einbau. Herr Urs Schneider

Brandschutzklappen. Ausführungen und Einbau. Herr Urs Schneider Brandschutzklappen Ausführungen und Einbau Herr Urs Schneider Die Teile einer Brandschutzklappe sind: - Gehäuse aus verzinktem Stahlblech - Klappenblatt aus Isoliermaterial, z.b. Calciumsilikat - Dichtungsstreifen

Mehr

Die folgenden Punkte müssen bei Transport und Montage der Geräte unbedingt eingehalten werden:

Die folgenden Punkte müssen bei Transport und Montage der Geräte unbedingt eingehalten werden: 1 Die folgenden Punkte müssen bei Transport und Montage der Geräte unbedingt eingehalten werden: Das Gerät darf nur auf der Rückseite gelagert werden (Bild) Schottblech Wt -Anschlüsse so nicht!! Rückseite

Mehr

Motorpolzahl 2=2900 U/Min 50 Hz 4=1400 U/Min 50 Hz 6=900 U/Min 50 Hz 8=750 U/Min 50 Hz 12=500 U/Min 50 Hz. H=Starker

Motorpolzahl 2=2900 U/Min 50 Hz 4=1400 U/Min 50 Hz 6=900 U/Min 50 Hz 8=750 U/Min 50 Hz 12=500 U/Min 50 Hz. H=Starker HC Axialventilatoren mit Wandplatte, Motorschutzart IP55 Axialventilatoren mit Wandplatte, mit Laufrad aus glasfaserverstärktem Kunststoff Ventilator: Grundrahmen aus Stahlblech Laufrad aus glasfaserverstärktem

Mehr

Lüftungs-Systeme mit Wärmerückgewinnung

Lüftungs-Systeme mit Wärmerückgewinnung Lüftungs-Systeme mit Wärmerückgewinnung Vitovent 300 / 300-W zentral Wandgerät 180 bis 400 m³/h 15.1 Vitovent 300-F zentral Bodenstehendes Gerät 280 m³/h 15.2 Zu- und Abluftfilter 15.3 15 5811965-3 8/2015

Mehr

RLT-Geräte. Florian, Rotheneichner Nürnberg, 9.10.12

RLT-Geräte. Florian, Rotheneichner Nürnberg, 9.10.12 RLT-Geräte Florian, Rotheneichner Nürnberg, 9.10.12 RLT-Geräte made by TROX 2 Clevere Detaillösungen Große, quadratische Schaugläser und energieeffiziente LED-Gerätebeleuchtung zur einfachen Kontrolle.

Mehr

Für unterschiedlichste Anwendungen, auch in großen Abmessungen

Für unterschiedlichste Anwendungen, auch in großen Abmessungen .1 X X testregistrierung Serie Für unterschiedlichste Anwendungen, auch in großen Abmessungen Untere Abschlusslamelle Feldlamellen zum Schutz lufttechnischer Anlagen vor direkt durch Außenluft- und Fortluftöffnungen

Mehr

SCHUCK GASSCHRÄNKE Die flexible Verbindungslösung für Gas-, Strom- und Wasserhausanschlüsse

SCHUCK GASSCHRÄNKE Die flexible Verbindungslösung für Gas-, Strom- und Wasserhausanschlüsse SCHUCK GASSCHRÄNKE Die flexible Verbindungslösung für Gas-, Strom- und Wasserhausanschlüsse 06.2011 DE MAR00039 1 WWW.SCHUCK-DISTRIBUTION.COM SCHUCK GASSCHRÄNKE Die flexible Verbindungslösung für Gas-,

Mehr

Paroc Lamella Mat 35 AluCoat

Paroc Lamella Mat 35 AluCoat Paroc Lamella Mat 35 AluCoat Lamellmatten Elastische Steinwolle - Lamellmatte mit senkrecht stehenden Fasern, einseitig mit verstärkter Reinalu-Folie beschichtet. Paroc Lamellmatten sind besonders geeignet

Mehr

Komfortlüftung in Neubau und Sanierung In Planung, Montage und Betrieb

Komfortlüftung in Neubau und Sanierung In Planung, Montage und Betrieb Komfortlüftung in Neubau und Sanierung In Planung, Montage und Betrieb Planung Montage Modernisierung 1 Planung und Montage Komfortlüftung: stellt min. Luftwechsel sicher (850 1350ppm CO 2 ) Keine Auskühlung

Mehr

Vertrieb - Montage - Wartung - Reinigung. DIN EN ISO 9001:2000 Zertifikat: 01 100 011005. Industriefilter - Service GmbH.

Vertrieb - Montage - Wartung - Reinigung. DIN EN ISO 9001:2000 Zertifikat: 01 100 011005. Industriefilter - Service GmbH. Das Unternehmen Die Komplettlösungen Seit mehr als 15 Jahren entwickelt, vertreibt und montiert die ifs Industriefilter- Service GmbH Komplettlösungen für die Luftreinhaltung in Industrie und Gewerbe.

Mehr

Mehr Energieeffizienz in der Raumlufttechnik. Modernisierung und Wirtschaftlichkeitsberechnung

Mehr Energieeffizienz in der Raumlufttechnik. Modernisierung und Wirtschaftlichkeitsberechnung Mehr Energieeffizienz in der Raumlufttechnik Modernisierung und Wirtschaftlichkeitsberechnung Referent: Erwin Hanzel Stand: 03/2015 1 1 Potenzialabschätzung Uralte RLT-Anlagen im Bestand: 300.000 bis 500.000

Mehr

Montagerichtlinie. LMD F30-AB Leuchten/sonstige Einbauten. Bild 1 Einbauleuchten und Strahler. Bild 2 Lüftungs- und Absperrventile

Montagerichtlinie. LMD F30-AB Leuchten/sonstige Einbauten. Bild 1 Einbauleuchten und Strahler. Bild 2 Lüftungs- und Absperrventile Bild 1 Einbauleuchten und Strahler Bild 2 Lüftungs- und Absperrventile Ersteller: PM Decke 01.06.2015 Seite 1 von 14 Rev.12 MR-PMD-F30Einbauten Inhaltsverzeichnis 1. 2 2. Sicherung der Metalldeckenelemente

Mehr

Planung von RLT- Anlagen

Planung von RLT- Anlagen Planung von RLT- Anlagen Inhalt Grundlagen der Planung Auslegungskriterien nach DIN 13779 Planung der RLT- Anlagen VDI 6022 Wartung nach VDI 6022 Allgemeine Wartung Brandschutz und Brandschutzklappen Mängel

Mehr

Regalsystem Simplos. Regalsystem Simplos

Regalsystem Simplos. Regalsystem Simplos Regalsystem Simplos Regalsystem Simplos Regalsystem Simplos Das Lagersystem Simplos bietet die besten Lösungen für den unterschiedlichsten Lagerbedarf von mittelschweren und leichten Lasten die per Hand

Mehr

Gehäusewerkstoff PVC-U PVC-C. -20 C bis 100 C 1) Nennweiten

Gehäusewerkstoff PVC-U PVC-C. -20 C bis 100 C 1) Nennweiten FRANK GmbH * Starkenburgstraße 1 * D-656 Mörfelden-Walldorf Telefon +9 (0) 65 / 085-0 * Telefax +9 (0) 65 / 085-270 * www.frank-gmbh.de Kugelhahn Typ 21 Gehäusewerkstoff PVC-U PVC-C PP PVDF Kugeldichtung

Mehr

FEMA-Aluminium-Fensterbänke und Zubehör

FEMA-Aluminium-Fensterbänke und Zubehör Technisches Merkblatt für Neubauten, Renovierung und Wärmedämmung FEMA-Alu-Fensterbank NB 40 Bei einer Althausrenovierung haben die alten Fensterbänke in den wenigsten Fällen den notwendigen Überstand,

Mehr

Abluftsysteme nach DIN 18017-3

Abluftsysteme nach DIN 18017-3 Abluftsysteme nach DIN 18017-3 Copyright MAICO Ventilatoren / Gebäude-Klima e.v Alle Inhalte wurden sorgfältig erarbeitet. Eine Garantie für die Vollständigkeit, Richtigkeit und letzte Aktualität kann

Mehr

REMKO HR. Heizregister HR 6 4-Leiter-System für KWK 100 bis 800 / KWK 100 bis 800 ZW. Bedienung Technik. Ausgabe D - F05

REMKO HR. Heizregister HR 6 4-Leiter-System für KWK 100 bis 800 / KWK 100 bis 800 ZW. Bedienung Technik. Ausgabe D - F05 REMKO HR Heizregister HR 6 4-Leiter-System für 100 bis 800 / 100 bis 800 ZW Bedienung Technik Ausgabe D - F05 REMKO HR 2 Sicherheitshinweise Lesen Sie vor der ersten Inbetriebnahme bzw. Verwendung des

Mehr

VIESMANN VITOVENT 200-C Wohnungslüftungs-System mit Wärmerückgewinnung

VIESMANN VITOVENT 200-C Wohnungslüftungs-System mit Wärmerückgewinnung VIESMANN VITOVENT 200-C Wohnungslüftungs-System mit Wärmerückgewinnung Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOVENT 200-C Zentrales Wohnungslüftungs-System mit Wärmerückgewinnung zur bedarfsgerechten

Mehr

Heizkörper einbauen in 10 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung

Heizkörper einbauen in 10 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Wie Sie in 10 einfachen Schritten einen neuen Heizkörper einbauen, richtig anschließen und abdichten, erfahren Sie in dieser. Lesen Sie, wie Sie schrittweise vorgehen

Mehr

e 4 Plaza eco EC / ED 260 m 3 /h Beschreibung Technische Daten enervent in deutschland

e 4 Plaza eco EC / ED 260 m 3 /h Beschreibung Technische Daten enervent in deutschland 28 e 4 Plaza eco EC / ED 260 m 3 /h Rotationswärmetauscher Vereisungsschutz bis - 24 C Feuchterückgewinnung Effizienz bis 87 % Sommernachtskühlung (Bypass) ohne zusätzliche Installation EC-Gleichstromventilatoren

Mehr

BRANDSCHUTZ. Wirksamer. Tel.: 00386 7 34 34 670. Fax: 00386 7 34 34 671 E-Mail: kopo@siol.net www.kopo-mirna.si

BRANDSCHUTZ. Wirksamer. Tel.: 00386 7 34 34 670. Fax: 00386 7 34 34 671 E-Mail: kopo@siol.net www.kopo-mirna.si Unternehem für Kooperation, Verkauf und Beratung Mirna, GmbH Jamska ulica 24, 8233 Mirna, Slowenien Wirksamer BRANDSCHUTZ Tel.: 00386 7 34 34 670 Fax: 00386 7 34 34 671 E-Mail: kopo@siol.net www.kopo-mirna.si

Mehr

Eco. Bedienungsanleitung. Brise

Eco. Bedienungsanleitung. Brise Eco Bedienungsanleitung Brise 2 EINFÜHRUNG Dieser Datenblatt für die Lüfter "ECO" und "BRISE" enthält die technische Beschreibung, die Betriebs- und Montageangaben, wichtige Regeln und Warnungen für den

Mehr

Zubehör für Schiebetüren

Zubehör für Schiebetüren Zubehör für Schiebetüren DICTATOR liefert verschiedenes Zubehör für Aufzugschiebetüren. Hierzu gehören: - Zweiseitige hydraulische Dämpfer ZDH - Schiebetürdämpfer Standard Haushahn - Federseilrollen -

Mehr

Elektro-Durchlauferhitzer

Elektro-Durchlauferhitzer Elektro-Durchlauferhitzer Leistung 800 kw. heatsystems Elektro-Durchlauferhitzer wurden für die direkte Erwärmung verschiedenster flüssiger und gasförmiger Medien konstruiert. Gelegentlich werden Elektro-Durchlauferhitzer

Mehr

VAV-USD-BOX FÜR ZU- UND ABLUFT

VAV-USD-BOX FÜR ZU- UND ABLUFT VAV-USD-BOX FÜR ZU- UND ABLUFT KOMFORT LÜFTUNG Lüftung mit System. VAV-USD-BOX FÜR ZU- UND ABLUFT SEITE 2 Produktbeschreibung Die VAV-USD-Box Ø 100 / Ø 125 als kombinierte Zuund Abluftbox mit eingebauten

Mehr

Mangelfrei geplant und ausgeführt Anforderungen an die Dichtigkeit von Luftleitungsnetzen

Mangelfrei geplant und ausgeführt Anforderungen an die Dichtigkeit von Luftleitungsnetzen Mangelfrei geplant und ausgeführt Anforderungen an die Dichtigkeit von Luftleitungsnetzen Seit mehr als 10 Jahren werden Anforderungen an die Dichtigkeit von Luftleitungen in europäischen Normen beschrieben.

Mehr

Industrie-Infrarotstrahler IR Für große Gebäude mit hohen Decken

Industrie-Infrarotstrahler IR Für große Gebäude mit hohen Decken 3 3000 6000 W Elektroheizung 3 Ausführungen Industrie-Infrarotstrahler Für große Gebäude mit hohen Decken Einsatzbereich -Wärmestrahler sind für das Voll- oder Zusatzheizen von Räumen mit großem Volumen

Mehr

Merkblatt für Mess- und Wandlerschränke

Merkblatt für Mess- und Wandlerschränke Merkblatt für Mess- und Wandlerschränke (halbindirekte Messung) Ausgabe 05.2011 Herausgegeben vom Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft e. V. - VBEW Lenkungsausschuss Energienetze und Regulierung,

Mehr

TrueCompact rotor Kompakt und effizient.

TrueCompact rotor Kompakt und effizient. TrueCompact rotor Kompakt und effizient. TrueCompact rotor ist die neue robatherm-gerätebaureihe mit Rotationswärmeübertragern, die höchste Energieeffizienz und kompakte Außenabmessungen miteinander kombiniert.

Mehr

Kabelabschottung Kombischott ZZ-Steine 200 BDS-N S 90. Zulassungsnummer: Z-19.15-1182 DIBt, Berlin

Kabelabschottung Kombischott ZZ-Steine 200 BDS-N S 90. Zulassungsnummer: Z-19.15-1182 DIBt, Berlin BRANDSCHUTZ UND UMWELTSCHUTZ Aktiengesellschaft AG Gildenweg 4 50354 Hürth Tel.: 0 22 33 / 39 80-0 Fax: 0 22 33 / 39 80-79 Zulassungsnummer: Z-19.15-1182 DIBt, Berlin Einbau in Massivwände / Massivdecken

Mehr

Technische Umsetzung effizienter Lüftungsanlagen in Schulen. Referent: Matthias Laidig, Ing.-Büro ebök Tübingen Dezember 2011

Technische Umsetzung effizienter Lüftungsanlagen in Schulen. Referent: Matthias Laidig, Ing.-Büro ebök Tübingen Dezember 2011 Technische Umsetzung effizienter Lüftungsanlagen in Schulen Referent: Matthias Laidig, Ing.-Büro ebök Tübingen Dezember 2011 Um die hygienisch erforderliche Innenluftqualität einzuhalten, müssen Klassenräume

Mehr

Zug-Toiletten-System. Std Toilette

Zug-Toiletten-System. Std Toilette Zug-Toiletten-System Std Toilette Produktbeschreibung Zug Toiletten-Module sind Stand-der-Technik - Lösungen, die an den Kunden als bereit zur-installation - Module geliefert werden. Alle notwendigen Montagearbeiten

Mehr

Kombiluftdurchlässe. Sollten Sie in unserer Broschüre nicht fündig werden, bitten Sie unseren kompetenten Außendienst zu einem Besuch!

Kombiluftdurchlässe. Sollten Sie in unserer Broschüre nicht fündig werden, bitten Sie unseren kompetenten Außendienst zu einem Besuch! Kombiluftdurchlässe Jedes Großprojekt in der modernen Gebäudetechnik unterscheidet sich von seinen Vorgängern und Nachfolgern. Dabei werden die Raumlasten in diesen Gebäuden über die verschiedensten Ansätze

Mehr

Ausschreibungstext RLG... MC-EC Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung durch Kreuzstrom-Wärmetauscher (Rekuperator)

Ausschreibungstext RLG... MC-EC Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung durch Kreuzstrom-Wärmetauscher (Rekuperator) 1 Lüftungsgerät RLG... MC-EC mit Wärmerückgewinnung durch Kreuzstrom-Wärmetauscher, zum Außenluft-/Fortluftbetrieb, in Grundausstattung komplett mit Mikrocontroller MC 2001 und Temperatur- und Feuchtefühler

Mehr

WIR HABEN DIE FLEXIBELSTE KLIMAEINHEIT ENTWICKELT!

WIR HABEN DIE FLEXIBELSTE KLIMAEINHEIT ENTWICKELT! WIR HABEN DIE FLEXIBELSTE KLIMAEINHEIT ENTWICKELT! PremiAir, das bisher flexibelste Produkt von JANKA, bietet undendlich viele Möglichkeiten an Installationsvarianten und es kann sich jedem Projektkatenentwurf

Mehr

Wanddurchlässe. Lindab. Comfort und Design. Produktübersicht und Symbole. Grundlagen. Deckendurchlässe. Sicht- / Industriedurchlässe.

Wanddurchlässe. Lindab. Comfort und Design. Produktübersicht und Symbole. Grundlagen. Deckendurchlässe. Sicht- / Industriedurchlässe. Wanddurchlässe Lindab Comfort und Design Produktübersicht und Symbole Grundlagen Deckendurchlässe Sicht- / Industriedurchlässe Anschlusskästen Wanddurchlässe Düsen Düsenrohr Ventiduct Lüftungsgitter Verdrängungsluftauslässe

Mehr

Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2)

Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2) MUSTERLEISTUNGSVERZEICHNIS Nr. 3.20 Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2) Bauvorhaben: in: Bauherr: Bauleitung:

Mehr

Hocheffiziente Wärmerückgewinnung mit Kreislaufverbundsystemen.

Hocheffiziente Wärmerückgewinnung mit Kreislaufverbundsystemen. Hocheffiziente Wärmerückgewinnung mit Kreislaufverbundsystemen. Kreislaufverbundsysteme kombinieren einen sehr hohen Grad an Wärmerückgewinnung mit vollständig getrennten Luftwegen. Kreislaufverbundsysteme

Mehr

ÖAB 158/ 16-23. Kunsthalle Erfurt, Fischmarkt 7, 99084 Erfurt. Trockenestrich

ÖAB 158/ 16-23. Kunsthalle Erfurt, Fischmarkt 7, 99084 Erfurt. Trockenestrich ÖAB 158/ 16-23 Kunsthalle Erfurt, Fischmarkt 7, 99084 Erfurt Trockenestrich Die Leistungsbeschreibung ist ein Hilfsmittel und dient zur Information! Druckdatum 03.02.2016 Seite 1 Proj.: 2012-02 Kunsthalle

Mehr

Ihr Partner in Kompetenz und Qualität. Verteiler Schränke

Ihr Partner in Kompetenz und Qualität. Verteiler Schränke Ihr Partner in Kompetenz und Qualität. Verteiler Schränke VERTEILER SCHRÄNKE EVROTHENA ist Spezialist in der Herstellung von Verteiler Schränken und Zubehör inklusive 19 Zoll Technik mit Standort in Serbien.

Mehr

RLT - Gerät Airblock FG

RLT - Gerät Airblock FG RLT - Gerät Airblock FG Doppelt stark mit Twin-Technik Die Twin-Technik sorgt für eine optimierte Luftführung und eine hohe Leistungsdichte bei gleichzeitig flacher Bauweise. Das modulare Systemkonzept

Mehr

RADIATOREN MIT GEBLÄSEUNTERSTÜTZUNG FÜR WÄRMEPUMPEN

RADIATOREN MIT GEBLÄSEUNTERSTÜTZUNG FÜR WÄRMEPUMPEN RADIATOREN MIT GEBLÄSEUNTERSTÜTZUNG FÜR WÄRMEPUMPEN Gebläsekonvektoren sind die optimale Ergänzung zu Luft-Wasser-Wärmepumpen. Sie zeichnen sich durch hohe Energieeffizienz und ein geringes Betriebsgeräusch

Mehr

Gesellschaft für Doppel- und Hohlraumböden mbh. Bühlinger Str. 23, 53577 Neustadt/Wied 0 26 83 / 96 73 40 * Fax 0 26 83 / 96 73 42.

Gesellschaft für Doppel- und Hohlraumböden mbh. Bühlinger Str. 23, 53577 Neustadt/Wied 0 26 83 / 96 73 40 * Fax 0 26 83 / 96 73 42. für Bauhöhen ab ca. 80 große Auswahl an textilen (Nadelvlies, Velours) und elastischen bzw. glatten (PVC, Linoleu, Kautschuk, Lainat) Belägen Trennung von Doppelbodenontage und Teppichverlegung öglich

Mehr

Maximal-Kennzeichnung. Abhängig von den eingebauten Komponenten. Angaben auf dem Typenschild beachten.

Maximal-Kennzeichnung. Abhängig von den eingebauten Komponenten. Angaben auf dem Typenschild beachten. e zur Anleitung Bei Arbeiten in explosionsgefährdeten Bereichen hängt die Sicherheit von Personen und Anlagen von der Einhaltung der relevanten Sicherheitsvorschriften ab. Personen, die für die Montage

Mehr

Montageanleitung. Flachkanalsystem Excellent CWL Wärmegedämmtes ISO-Rohrsystem CWL

Montageanleitung. Flachkanalsystem Excellent CWL Wärmegedämmtes ISO-Rohrsystem CWL Montageanleitung Flachkanalsystem Excellent CWL Wärmegedämmtes ISO-Rohrsystem CWL Wolf GmbH Postfach 1380 84048 Mainburg Tel. 08751/74-0 Fax 08751/741600 Internet: www.wolf-heiztechnik.de WOLF Klima- und

Mehr

VIESMANN VITOSOL 200-F Flachkollektoren zur Nutzung der Sonnenenergie

VIESMANN VITOSOL 200-F Flachkollektoren zur Nutzung der Sonnenenergie VIESMANN VITOSOL 200-F Flachkollektoren zur Nutzung der Sonnenenergie Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOSOL 200-F Typ SV2A/B und SH2A/B Flachkollektor für senkrechte oder waagerechte

Mehr

UNiFiL AG. UNiFiL AG Filter-Sortiment

UNiFiL AG. UNiFiL AG Filter-Sortiment ifil AG Filter-Sortiment Filtermatten Filterklassen G2 - F9 Synthetische Filtermatten als Einwegfilter oder in waschbarer Ausführung UNiFiL Glasfasermatten zur Farb- AG und Ölnebelabscheidung Papierfilter

Mehr

DICTATOR Türschließer "DIREKT"

DICTATOR Türschließer DIREKT DICTATOR Türschließer "DIREKT" Der Türschließer für Zugangstüren in Zaunanlagen Der DICTATOR Türschließer DIREKT ist die preiswerte Lösung, um Zugangstüren in Zaunanlagen, z.b. zu Kindergärten, Schulen,

Mehr

Hinweise für Ausschreibung, Vergabe, Inbetriebnahme, Einregulierung und Abnahme von Lüftungsanlagen

Hinweise für Ausschreibung, Vergabe, Inbetriebnahme, Einregulierung und Abnahme von Lüftungsanlagen Hinweise für Ausschreibung, Vergabe, Inbetriebnahme, Einregulierung und Abnahme von Lüftungsanlagen Herzlich Willkommen Dipl.-Ing. (FH) Detlef Malinowsky Ausschreibung von Lüftungsanlagen im Wohnungsbau

Mehr

System contec. Elementwandabdichtung

System contec. Elementwandabdichtung abdichtung System contec Das bauaufsichtlich gemäß Verwendbarkeitsnachweis WU-Richtlinie geprüfte System zur sicheren und dauerhaften Abdichtung von Element- und Fertigteilwänden Allgemeines bauaufsichtliches

Mehr

Installationsgeräte. 8570/GMP und 8125/GMP Reinraumtechnik

Installationsgeräte. 8570/GMP und 8125/GMP Reinraumtechnik 8 Installationsgeräte 8570/GMP und 8125/GMP Reinraumtechnik Reinräume Produktions- und Montageprozesse können ebenso wie chirurgische Eingriffe durch Partikel und Keime, die sich in der Raumluft befinden,

Mehr

Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Leitungsanlagen 1. (Leitungsanlagen-Richtlinie LAR)

Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Leitungsanlagen 1. (Leitungsanlagen-Richtlinie LAR) Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Leitungsanlagen 1 () - Fassung November 2006 - Inhalt: 1 Geltungsbereich 2 Begriffe 2.1 Leitungsanlagen 2.2 Elektrische Leitungen mit verbessertem

Mehr

Materialprüfungsamt Nordrhein - Westfalen

Materialprüfungsamt Nordrhein - Westfalen Produktinformation Anforderungen an Metall-Abgasanlagen Teil 1 Bauteile für Systemabgasanlagen DIN EN 1856-1:2009-09 Herstelleridentifikation: Produktbezeichnung: (Handelsname) Firma Joseph Raab GmbH &

Mehr

Ventilatoren Lüftungsgeräte Luftauslässe Brandschutz Kälte- und Klimageräte I Luftschleier und Heizlüfter Tunnelventilatoren. TIME ec.

Ventilatoren Lüftungsgeräte Luftauslässe Brandschutz Kälte- und Klimageräte I Luftschleier und Heizlüfter Tunnelventilatoren. TIME ec. Ventilatoren Lüftungsgeräte Luftauslässe Brandschutz Kälte- und Klimageräte I Luftschleier und Heizlüfter Tunnelventilatoren TIME ec Lüftungsgeräte 2 TIME ec Lüftungsgeräte TIME ec AHU N o 07.02.339 DANVENT

Mehr

Flachdachsystem. Pos. Menge Text EP GP

Flachdachsystem. Pos. Menge Text EP GP 2014-11 isosafe-plan Flachdachsystem MUSTERAUSSCHREIBUNGSTEXTE Vorbemerkungen Die einschlägigen Normen und Fachregeln (IFBS), die Unfallverhütungsvorschriften der jeweils zuständigen Bauberufsgenossenschaften

Mehr

System-Übersicht 178-179. K1000 Set 180-181. K2000 für leichte und mittlere Belastungen 182-183. K2000 Einzelteile + Zubehör 184-187

System-Übersicht 178-179. K1000 Set 180-181. K2000 für leichte und mittlere Belastungen 182-183. K2000 Einzelteile + Zubehör 184-187 System-Übersicht 178-179 K1000 Set 180-181 K2000 für leichte und mittlere Belastungen 182-183 K2000 Einzelteile + Zubehör 184-187 K5000 für schwere Belastungen 188-189 K5000 Einzelteile + Zubehör 190-193

Mehr

BauR 6.5 Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Leitungsanlagen 1 (Leitungsanlagen-Richtlinie - LAR)

BauR 6.5 Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Leitungsanlagen 1 (Leitungsanlagen-Richtlinie - LAR) Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Leitungsanlagen 1 (Leitungsanlagen-Richtlinie - LAR) Vom 29. November 2006 (GABl. 2006, Nr. 13, S. 859) Inhalt: 1 Geltungsbereich 2 Begriffe 2.1 Leitungsanlagen

Mehr

Handbuch Individual-Programm

Handbuch Individual-Programm 12 12.1.1 Inhalt Kapitel Thema Stand 12.1.1 Trägerrohrsysteme Galaxy Inhalt 10/2010 12.1.2 Trägerrohrsysteme Galaxy Merkmale 10/2010 12.1.3 Trägerrohrsysteme Galaxy Nutzungsmöglichkeiten 10/2010 12.1.4.1

Mehr

Industrie Torluftschleier Axi

Industrie Torluftschleier Axi Industrie Torluftschleier Axi www.stavoklima.eu Beschreibung Industrie Torluftschleier Axi Torluftschleier für die Industrie sind für Industrieobjekte, ggfl. für Anlieferungs- oder Bedienbereiche bestimmt.

Mehr

Modulare Kühl und Tiefkühlzellen Für jede Kühlanforderung die optimale Kühlzelle

Modulare Kühl und Tiefkühlzellen Für jede Kühlanforderung die optimale Kühlzelle Modulare Kühl und Tiefkühlzellen Oberflächen aus Stahlblech mit Polyester Beschichtung weiß, lebensmittelecht. Dämmschicht Polyurethan Hartschaum mit Cyclopentan, maßgenau und FCKW frei geschäumt. Verbindung

Mehr

D-AHU Modular. Kompaktes Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung. Leading Air

D-AHU Modular. Kompaktes Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung. Leading Air D-AHU Modular Kompaktes Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung Leading Air Energieeffizienz trifft Luftqualität D-AHU Modular Ideal für alle Standorte Lüftungsgeräte von DAIKIN sind umweltfreundlich und

Mehr

Kellerablauf Produkt- und Systemargumente

Kellerablauf Produkt- und Systemargumente Produkt- und Systemargumente Kellerablauf Der Universale Ideal für den Neubau flexible Möglichkeiten zum Einbau in wasserdichte Keller Drei feste Zuläufe serienmäßig Drei feste Zuläufe ( 2 x DN 50 und

Mehr

Montageanleitung. von EI 30-C u. E 30-C Türen mit Holzblockzargen F U N K T I O N S T Ü R E N A U S H O L Z

Montageanleitung. von EI 30-C u. E 30-C Türen mit Holzblockzargen F U N K T I O N S T Ü R E N A U S H O L Z Montageanleitung von EI 30-C u. E 30-C Türen mit Holzblockzargen F U N K T I O N S T Ü R E N A U S H O L Z Montageanleitung von EI 30-C und E 30-C Türen in Holzblockzargen Seite 1 F U N K T I O N S T Ü

Mehr

2/2- und 3/2-Wege Wippen- Magnetventil - bistabil (impuls) Ausführung

2/2- und 3/2-Wege Wippen- Magnetventil - bistabil (impuls) Ausführung 2/2- und 3/2-Wege Wippen- Magnetventil - bistabil (impuls) Ausführung Typ 6624 kombinierbar mit 10mm Breite Nennweite DN 0.8 bis 1.2 mit Druckbereich Vakuum bis 5 bar Mediengetrennt, für aggressive Medien

Mehr

Klimatechnik ist High-tech

Klimatechnik ist High-tech Klimatechnik ist High-tech Den Entwicklungen der Klimatechnik wird mit zunehmendem Umweltbewußtsein immer mehr Beachtung geschenkt. Ein sehr wichtiger Teil der Klimatechnik ist die Wärmerückgewinnung.

Mehr

Industrie-Luftschleieranlage Induvent und Zubehör. Technische Unterlagen

Industrie-Luftschleieranlage Induvent und Zubehör. Technische Unterlagen Industrie-Luftschleieranlage Induvent und Zubehör Technische Unterlagen 2 Teddington Industrie-Luftschleieranlage Induvent Produktbeschreibung, Einsatzbereiche und Produktvorteile INDUVENT Der Teddington

Mehr

CETTA 35,50 - ECONOMY

CETTA 35,50 - ECONOMY CETTA 35,50 - ECONOMY 1. VERMESSUNG Die Jalousie Cetta 35, 50 Economy kann sowohl in der Öffnung, als auch vor der Öffnung, mit der Montage an der Decke oder an der Wand installiert werden. DIE BREITE

Mehr

Demontage der Wärmedämmung sowie die fachgerechte Entsorgung sind in die Preise^ mit einzukalkulieren, soweit nicht anders beschrieben.

Demontage der Wärmedämmung sowie die fachgerechte Entsorgung sind in die Preise^ mit einzukalkulieren, soweit nicht anders beschrieben. Seite 1 Umbaumassnahme KITA + JUGENDZENTRUM HEUSWEILER DEMONTAGEARBEITEN 01 Demontage-, Entsorgungsarbeiten Demontierte Pumpen, Armaturen, Rohrleitungen,Sanitärobjekte sind fachgerecht zu entsorgen. Demontage

Mehr

technische DOKuMeNtAtiON Kühl-/luftheizgerät DeSigN

technische DOKuMeNtAtiON Kühl-/luftheizgerät DeSigN TECHNISCHE DOKUMENTATION Kühl-/LuftHeizgerät DESIGN (patentiert) Inhalt 1.0 geräteserie DESIGN 4 1.1 Gerätebeschreibung 4 1.2 Konstruktion 4 2.0 einsatz- Planungs- bzw. Auslegungshinweise 5 2.1 einsatzgebiet

Mehr