ECDL 5 ist die neueste Version der in Europa erfolgreichsten Lernsoftware. Sie erfüllt auf benutzerfreundliche

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ECDL 5 ist die neueste Version der in Europa erfolgreichsten Lernsoftware. Sie erfüllt auf benutzerfreundliche"

Transkript

1 ECDL 5 European Computer Driving Licence TM Das umfassende e-learning Paket für die effiziente Vorbereitung auf den Europäischen Computer Führerschein TM Syllabus 5 Ihr Nutzen durch e-learning Sie lernen wann immer Sie wollen Sie lernen mit allen Sinnen Sie können Ihren Lernerfolg selbst überprüfen Sie können die Inhalte beliebig wiederholen Sie lernen durch Beispiele aus der Praxis Sie sparen Geld Was ist der ECDL? Der ECDL ist die erste Stufe beim Einstieg in die Informationstechnologie und vermittelt Praxiskenntnisse, um mit dem Computer versiert umzugehen. Da das ECDL-Zertifikat auf einem internationalen Standard basiert, sind die IT-Kenntnisse international nachweisbar und anerkannt. Das Produkt ECDL 5 ECDL 5 ist das gesamte e-learning Kurspaket für ECDL mit ca. 120 Lernstunden auf DVD oder online im Internet/Intranet. Neben hochwertigen multimedialen Lernsequenzen bietet ECDL 5 auch zahlreiche Praxisbeispiele. bit media bietet Ihnen ein international anerkanntes und approbiertes elektronisches Lernprogramm für ECDL und ICDL. NEU Jetzt auch mit dem Modul IT Security (Wahlmodul) Programm - Highlights Original DLGI-Diagnosetests Optional erhalten Nutzer des deutschen ECDL-Lernpakets die Original Diagnosetests der Dienstleistungsgesellschaft für Informatik mbh (DLGI). Die Tests bieten eine verlässliche Grundlage für die Abschätzung des Trainingsbedarfs und eine gute Beurteilung der Prüfungsreife für das ECDL-Zertifikat. Lernfortschrittskontrolle Lernen Sie nur die Inhalte, die Sie benötigen: Unsere neue und übersichtliche Auswertung des Einstiegstests und individuell setzbare Lesezeichen ermöglichen Ihnen die Bearbeitung eines eigenen Lernpfads. Individueller Lernpfad Einstiegs-, bzw. Diagnose Tests am Beginn jedes Moduls ermöglichen das Evaluieren von Wissens-Defiziten. Lektionsübungen erlauben Rückschluss über den Lernfortschritt. ECDL 5 ist die neueste Version der in Europa erfolgreichsten Lernsoftware. Sie erfüllt auf benutzerfreundliche Art und Weise die Kriterien einer modernen und nachhaltigen Schulung. ECDL Switzerland AG Approbiertes Lernmaterial ECDL Core 5.0 Intelligentes Feedbacksystem: Die Kurse besitzen ein ausgeklügeltes Feedbacksystem, um eine möglichst hohe Eigentätigkeit der Lernenden zu fördern. Die Wahl des geeigneten Feedbacks hängt dabei vom Lernverhalten und den benötigten Versuchen ab.

2 Facts zu ECDL 5 Das umfassende e-learning Paket für die effiziente Vorbereitung auf den Europäischen Computer Führerschein TM Syllabus 5 Warum ist ECDL 5 so effektiv? Geprüfte Software! ECDL 5 erfüllt die strengen Kriterien des aktuell gültigen ECDL Syllabus 5.0. Damit wird die Vermittlung von aktuellstem Wissen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie gewährleistet. Weitere Infos unter Hoher Wissenstransfer in die Praxis Anhand der aktuellsten Programmversionen von Microsoft Windows TM und Microsoft Office TM werden Sie Schritt für Schritt in die Arbeit mit den wichtigsten Anwendungsprogrammen eingeführt. Lernen in beliebigen Intervallen Der gesamte Lerninhalt ist in ca. 400 kleine Einheiten (Lektionen) mit einer Bearbeitungsdauer von jeweils 5-10 Minuten eingeteilt. Jede Lektion besteht aus einer Präsentation des Lernziels, einer interaktiven Guided Tour mit Sprachausgabe und interaktiven Übungssimulationen. Optimale Prüfungsvorbereitung Mehr als 100 Praxisbeispiele zu jedem Modul dienen der Vertiefung des Wissens und einer effizienten Vorbereitung auf die ECDL-Prüfung. Sie können die Prüfung überdies in jedem beliebigen ECDL Test Center ablegen. Die Inhalte des ECDL 5 Das e-learning Paket ECDL 5 enthält multimediale, interaktive Selbstlernkurse zu jedem der sieben ECDL Module. Diese sind: Modul 1: IKT Grundlagen Modul 2: Computerbenutzung und Dateimanagement Modul 3: Textverarbeitung Modul 4: Tabellenkalkulation Modul 5: Datenbanken anwenden Modul 6: Präsentation Modul 7: Web und Kommunikation Modul 8: IT Security (Wahlmodul) Die Modulinhalte werden auf der Basis von Microsoft Windows 7, Office 2010 und dem Internet Explorer 8 vermittelt. Unser Angebot Sie können die Inhalte online, oder offline (z.b. per DVD) lernen. Überdies bieten wir gerne Netzwerk-Lizenzen (Klassenraumlizenz) an. Technische Voraussetzungen Pentium PC (mind.1ghz, 512 MB RAM) Audiowiedergabe (optional) 1024x768 Bildschirmauflösung Windows 7 / Vista / XP IE 6 oder höher (oder alternat. Standardbrowser) Flash Plug-In (nur bei Online-Version) Besuchen Sie uns unter und testen Sie eine kostenlose Demo zum ECDL! Kontakt bit media Österreich: Kärntner Straße 311 A-8054 Graz Tel.: +43 (0)316 / Fax: +43 (0)316 / bit media Deutschland: Ostdeutscher Weg 46 D Schwarmstedt Tel.: +49 (0)5071 / Fax: +41 (0)5071 / bit media (Schweiz) AG: Elisabethenanlage 7 CH-4051 Basel Tel.: +41 (0) Fax: +41 (0)

3 ECDL 5 European Computer Driving Licence TM Das umfassende e-learning Paket für die effiziente Vorbereitung auf den Europäischen Computer Führerschein TM Syllabus 5 Ihr Nutzen durch e-learning Sie lernen wann immer Sie wollen Sie lernen mit allen Sinnen Sie können Ihren Lernerfolg selbst überprüfen Was ist der ECDL? Der ECDL ist die erste Stufe beim Einstieg in die Informationstechnologie und vermittelt Praxiskenntnisse, um mit dem Computer versiert umzugehen. Da das ECDL-Zertifikat auf einem internationalen Standard basiert, sind die IT-Kenntnisse international nachweisbar und anerkannt. Das Produkt ECDL 5 ECDL 5 ist das gesamte e-learning Kurspaket für ECDL mit ca. 120 Lernstunden auf DVD oder online im Internet/Intranet. Neben hochwertigen multimedialen Lernsequenzen bietet ECDL 5 auch zahlreiche Praxisbeispiele. bit media bietet Ihnen ein international anerkanntes und approbiertes elektronisches Lernprogramm für ECDL und ICDL. Programm - Highlights Lernfortschrittskontrolle Lernen Sie nur die Inhalte, die Sie benötigen: Unsere neue und übersichtliche Auswertung des Einstiegstests und individuell setzbare Lesezeichen ermöglichen Ihnen die Bearbeitung eines eigenen Lernpfads. Individueller Lernpfad Einstiegs-, bzw. Diagnose Tests am Beginn jedes Moduls ermöglichen das Evaluieren von Wissens-Defiziten. Lektionsübungen erlauben Rückschluss über den Lernfortschritt. Sie können die Inhalte beliebig wiederholen Sie lernen durch Beispiele aus der Praxis Sie sparen Geld ECDL 5 ist die neueste Version der in Europa erfolgreichsten Lernsoftware. Sie erfüllt auf benutzerfreundliche Art und Weise die Kriterien einer modernen und nachhaltigen Schulung. Intelligentes Feedbacksystem: Die Kurse besitzen ein ausgeklügeltes Feedbacksystem, um eine möglichst hohe Eigentä tigkeit der Lernenden zu fördern. Die Wahl des geeigneten Feedbacks hängt dabei vom Lernver halten und den benötigten Versuchen ab. Originalprogramme: Jedes Kapitel enthält u.a. Übungsbeispiele, die im Originalprogramm (z.b. MS Word 2010) zu bearbeiten sind. ECDL Switzerland AG Approbiertes Lernmaterial ECDL Core 5.0

4 Facts zu ECDL 5 Das umfassende e-learning Paket für die effiziente Vorbereitung auf den Europäischen Computer Führerschein TM Syllabus 5 Warum ist ECDL 5 so effektiv? Geprüfte Software! ECDL 5 erfüllt die strengen Kriterien des aktuell gültigen ECDL Syllabus 5.0. Damit wird die Vermittlung von aktuellstem Wissen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie gewährleistet. Weitere Infos unter Hoher Wissenstransfer in die Praxis Anhand der aktuellsten Programmversionen von Microsoft Windows TM und Microsoft Office TM werden Sie Schritt für Schritt in die Arbeit mit den wichtigsten Anwendungsprogrammen eingeführt. Lernen in beliebigen Intervallen Der gesamte Lerninhalt ist in ca. 400 kleine Einheiten (Lektionen) mit einer Bearbeitungsdauer von jeweils 5-10 Minuten eingeteilt. Jede Lektion besteht aus einer Präsentation des Lernziels, einer interaktiven Guided Tour mit Sprachausgabe und interaktiven Übungssimulationen. Die Inhalte des ECDL 5 Das e-learning Paket ECDL 5 enthält multimediale, interaktive Selbstlernkurse zu jedem der sieben ECDL Module. Diese sind: Modul 1: IT Grundlagen Modul 2: Windows 7 Grundlagen Modul 3: Word 2010 Grundlagen Modul 4: Excel 2010 Grundlagen Modul 5: Access 2010 Grundlagen Modul 6: PowerPoint 2010 Grundlagen Modul 7: Internet Grundlagen Unser Angebot Sie können die Inhalte online, oder offline (z.b. per DVD) lernen. Überdies bieten wir gerne Netzwerk-Lizenzen (Klassenraumlizenz) an. Technische Voraussetzungen Pentium PC (mind.1ghz, 512 MB RAM) Audiowiedergabe (optional) 1024x768 Bildschirmauflösung Windows 7 / Vista / XP IE 6 oder höher (oder alternat. Standardbrowser) Flash Plug-In (nur bei Online-Version) Kontakt bit media (Schweiz) AG Elisabethenanlage 7 CH-4051 Basel Tel.: +41 (0) Fax: +41 (0) Optimale Prüfungsvorbereitung Mehr als 100 Praxisbeispiele zu jedem Modul dienen der Vertiefung des Wissens und einer effizienten Vorbereitung auf die ECDL-Prüfung. Sie können die Prüfung überdies in jedem beliebigen ECDL Test Center ablegen. Besuchen Sie uns unter und testen Sie eine kostenlose Demo zum ECDL!

5 ECDL 5 European Computer Driving Licence TM Das umfassende e-learning Paket für die effiziente Vorbereitung auf den Europäischen Computer Führerschein TM Syllabus 5 Ihr Nutzen durch e-learning Sie lernen wann immer Sie wollen Sie lernen mit allen Sinnen Sie können Ihren Lernerfolg selbst überprüfen Sie können die Inhalte beliebig wiederholen Was ist der ECDL? Der ECDL ist die erste Stufe beim Einstieg in die Informationstechnologie und vermittelt Praxiskenntnisse, um mit dem Computer versiert umzugehen. Da das ECDL-Zertifikat auf einem internationalen Standard basiert, sind die IT-Kenntnisse international nachweisbar und anerkannt. Das Produkt ECDL 5 ECDL 5 ist das gesamte e-learning Kurspaket für ECDL mit ca. 120 Lernstunden auf DVD oder online im Internet/Intranet. Neben hochwertigen multimedialen Lernsequenzen bietet ECDL 5 auch zahlreiche Praxisbeispiele. bit media bietet Ihnen ein international anerkanntes und approbiertes elektronisches Lernprogramm für ECDL und ICDL. Programm - Highlights Original DLGI-Diagnosetests Optional erhalten Nutzer des deutschen ECDL-Lernpakets die Original Diagnosetests der Dienstleistungsgesellschaft für Informatik mbh (DLGI). Die Tests bieten eine verlässliche Grundlage für die Abschätzung des Trainingsbedarfs und eine gute Beurteilung der Prüfungsreife für das ECDL-Zertifikat. Lernfortschrittskontrolle Lernen Sie nur die Inhalte, die Sie benötigen: Unsere neue und übersichtliche Auswertung des Einstiegstests und individuell setzbare Lesezeichen ermöglichen Ihnen die Bearbeitung eines eigenen Lernpfads. Individueller Lernpfad Einstiegs-, bzw. Diagnose Tests am Beginn jedes Moduls ermöglichen das Evaluieren von Wissens-Defiziten. Lektionsübungen erlauben Rückschluss über den Lernfortschritt. Sie lernen durch Beispiele aus der Praxis Sie sparen Geld ECDL 5 ist die neueste Version der in Europa erfolgreichsten Lernsoftware. Sie erfüllt auf benutzerfreundliche Art und Weise die Kriterien einer modernen und nachhaltigen Schulung. Intelligentes Feedbacksystem: Die Kurse besitzen ein ausgeklügeltes Feedbacksystem, um eine möglichst hohe Eigentä tigkeit der Lernenden zu fördern. Die Wahl des geeigneten Feedbacks hängt dabei vom Lernver halten und den benötigten Versuchen ab. ECDL Switzerland AG Approbiertes Lernmaterial ECDL Core 5.0 Originalprogramme: Jedes Kapitel enthält u.a. Übungsbeispiele, die im Originalprogramm (z.b. MS Word 2010) zu bearbeiten sind.

6 Facts zu ECDL 5 Das umfassende e-learning Paket für die effiziente Vorbereitung auf den Europäischen Computer Führerschein TM Syllabus 5 Warum ist ECDL 5 so effektiv? Geprüfte Software! ECDL 5 erfüllt die strengen Kriterien des aktuell gültigen ECDL Syllabus 5.0. Damit wird die Vermittlung von aktuellstem Wissen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie gewährleistet. Weitere Infos unter Hoher Wissenstransfer in die Praxis Anhand der aktuellsten Programmversionen von Microsoft Windows TM und Microsoft Office TM werden Sie Schritt für Schritt in die Arbeit mit den wichtigsten Anwendungsprogrammen eingeführt. Lernen in beliebigen Intervallen Der gesamte Lerninhalt ist in ca. 400 kleine Einheiten (Lektionen) mit einer Bearbeitungsdauer von jeweils 5-10 Minuten eingeteilt. Jede Lektion besteht aus einer Präsentation des Lernziels, einer interaktiven Guided Tour mit Sprachausgabe und interaktiven Übungssimulationen. Optimale Prüfungsvorbereitung Mehr als 100 Praxisbeispiele zu jedem Modul dienen der Vertiefung des Wissens und einer effizienten Vorbereitung auf die ECDL-Prüfung. Sie können die Prüfung überdies in jedem beliebigen ECDL Test Center ablegen. Die Inhalte des ECDL 5 Das e-learning Paket ECDL 5 enthält multimediale, interaktive Selbstlernkurse zu jedem der sieben ECDL Module. Diese sind: Modul 1: IKT Grundlagen Modul 2: Computerbenutzung und Dateimanagement Modul 3: Textverarbeitung Modul 4: Tabellenkalkulation Modul 5: Datenbanken anwenden Modul 6: Präsentation Modul 7: Web und Kommunikation Die Modulinhalte werden auf der Basis von Microsoft Windows 7, Office 2010 und dem Internet Explorer 8 vermittelt. Unser Angebot Sie können die Inhalte online, oder offline (z.b. per DVD) lernen. Überdies bieten wir gerne Netzwerk-Lizenzen (Klassenraumlizenz) an. Technische Voraussetzungen Pentium PC (mind.1ghz, 512 MB RAM) Audiowiedergabe (optional) 1024x768 Bildschirmauflösung Windows 7 / Vista / XP IE 6 oder höher (oder alternat. Standardbrowser) Flash Plug-In (nur bei Online-Version) Besuchen Sie uns unter und testen Sie eine kostenlose Demo zum ECDL! Kontakt innocert Deutschland GmbH Sachsenring Osterholz-Scharmbeck Tel.: Fax: Mobil: Mail:

Universitätslehrgang Barrierefreies Webdesign. Lehr- und Lernmaterialien ECDL barrierefrei

Universitätslehrgang Barrierefreies Webdesign. Lehr- und Lernmaterialien ECDL barrierefrei Universitätslehrgang Barrierefreies Webdesign Lehr- und Lernmaterialien ECDL barrierefrei Dipl.-Ing. Dr. Franz Pühretmair 11. Mai 2006 Symposium Mehr Wert für @lle 2006 1 Universitätslehrgang BFWD http://www.bfwd.at

Mehr

Computerfertigkeiten die Zukunftschance für Ihre Schülerinnen und Schüler. ECDL international anerkannte Zertifikate für Computeranwender. www.ecdl.

Computerfertigkeiten die Zukunftschance für Ihre Schülerinnen und Schüler. ECDL international anerkannte Zertifikate für Computeranwender. www.ecdl. Computerfertigkeiten die Zukunftschance für Ihre Schülerinnen und Schüler ECDL international anerkannte Zertifikate für Computeranwender www.ecdl.ch Bis 2014 werden für rund 90 % aller Arbeitsplätze ICT-Kenntnisse

Mehr

Evaluation der Informatik- Ausbildung im RG 2000-2004. 2004 am BG/BRG Villach St. Martin. Marianne Rohrer + Heimo Senger

Evaluation der Informatik- Ausbildung im RG 2000-2004. 2004 am BG/BRG Villach St. Martin. Marianne Rohrer + Heimo Senger Evaluation der Informatik- Ausbildung im RG 2000-2004 2004 am BG/BRG Villach St. Martin Marianne Rohrer + Heimo Senger Inhaltsverzeichnis Ausgangssituation für Schulentwicklung Mögliche Ursachen Beginn

Mehr

ECDL / ICDL Online-Zusammenarbeit

ECDL / ICDL Online-Zusammenarbeit ECDL / ICDL Online- DLGI Dienstleistungsgesellschaft für Informatik Am Bonner Bogen 6 53227 Bonn Tel.: 0228-688-448-0 Fax: 0228-688-448-99 E-Mail: info@dlgi.de, URL: www.dlgi.de In Zweifelsfällen gilt

Mehr

in kleinen Gruppen ab 2 Personen

in kleinen Gruppen ab 2 Personen COMPUTERKURSE in kleinen Gruppen ab 2 Personen Kursprogramm ab 25. Nov. 2009 Kurse für Erwachsene, Senioren und Kinder ECDL-Lehrgänge und Modulprüfungen Firmen- und Privatkurse (Durchführung in unserem

Mehr

You Start IT Syllabus Version 1.0. Copyright 2008 Dienstleistungsgesellschaft für Informatik

You Start IT Syllabus Version 1.0. Copyright 2008 Dienstleistungsgesellschaft für Informatik You Start IT Syllabus Version 1.0 Copyright 2008 Dienstleistungsgesellschaft für Informatik DLGI Dienstleistungsgesellschaft für Informatik mbh Am Bonner Bogen 6 53227 Bonn E-Mail: Web: info@dlgi.de www.dlgi.de

Mehr

Sun/Oracle Java Version: 1.6.0, neuer als 1.6.0_11

Sun/Oracle Java Version: 1.6.0, neuer als 1.6.0_11 Systemanforderungen für EnlightKS Online Certification Management Services ET2.13 Juni 2011 EnlightKS Candidate, EnlightKS TestStation Manager, EnlightKS Certification Manager Betriebssystem: Microsoft

Mehr

Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013

Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013 Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013 Wann, wo, wie lange und wie Sie wollen, mit Online-Kursleiter Inklusive ECDL Diplom Training (Europäischer Computerführerschein) Inklusive Microsoft

Mehr

Systemvoraussetzungen winvs office winvs advisor

Systemvoraussetzungen winvs office winvs advisor Systemvoraussetzungen winvs office winvs advisor Stand Januar 2014 Software für die Versicherungsund Finanzverwaltung Handbuch-Version 1.8 Copyright 1995-2014 by winvs software AG, alle Rechte vorbehalten

Mehr

Schulinterner Lehrplan für Informatik an der DSL für die Jahrgangsstufen 5-9

Schulinterner Lehrplan für Informatik an der DSL für die Jahrgangsstufen 5-9 Informatik Jahrgangsstufe 5 Sequenzen auf der Grundlage des Schulbuches Natur und Technik, in der DSL und unter Berücksichtigung und Einbeziehung der Kompetenzen des ECDL. Information und ihre Darstellung

Mehr

Informationstechnologie (ITE)

Informationstechnologie (ITE) Wahlpflichtfachentscheidung Informationstechnologie (ITE) Der Empfehlung der Fachdidaktischen Kommission Informationstechnologie folgend werden die im Unterricht des Wahlpflichtfachs zu vermittelnden Inhalte

Mehr

BWL-ONLINE. Die Grundlagen der Betriebswirtschaft im Internet

BWL-ONLINE. Die Grundlagen der Betriebswirtschaft im Internet BWL-ONLINE Die Grundlagen der Betriebswirtschaft im Internet WISSEN auf KNOPFDRUCK VERSCHIEDENE LERNWEGE FÜR UNTERSCHIEDLICHE ANWENDER SPIELERISCH DIE WELT DER BETRIEBSWIRTSCHAFT ERKUNDEN Betriebswirtschaftliche

Mehr

INFORMATIK-ANWENDER II SIZ

INFORMATIK-ANWENDER II SIZ INFORMATIK-ANWENDER II SIZ SICHER IM ANWENDEN VON OFFICE-PROGRAMMEN Sie arbeiten schon mit einem PC und möchten jetzt Ihre Fähigkeiten professionalisieren. Als zertifizierter Informatik-Anwender II SIZ

Mehr

Sun StarOffice 9 Deluxe

Sun StarOffice 9 Deluxe Software-Kategorie: Productivity Software / Office Suites Zielgruppe: Kleine und mittelständische Unternehmen, die eine leistungsfähige und bezahlbare Alternative zu Microsoft Office suchen, oder ein kompatibles

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung Dieses Werk ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der OutStart E-Learning GmbH unzulässig und

Mehr

Patch-Management Übersichtsbericht

Patch-Management Übersichtsbericht Seite 1 von 5 Patch-Management Übersichtsbericht erstellt am: 08 Apr 2012 21:35 MAB IT-Consulting Standort: Dreieich Gerät: HB-WSHB Nicht vorhanden Sicherheitsupdate für Microsoft Office XP (KB956464)

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 9.5, Asura Pro 9.5, Garda 5.0...2 PlugBALANCEin 6.5, PlugCROPin 6.5, PlugFITin 6.5, PlugRECOMPOSEin 6.5, PlugSPOTin 6.5,...2 PlugTEXTin 6.5, PlugINKSAVEin 6.5, PlugWEBin

Mehr

Heimbürokurs. Badstrasse 25 9410 Heiden Engelaustrasse 15 9010 St. Gallen www.himas.ch info@himas.ch

Heimbürokurs. Badstrasse 25 9410 Heiden Engelaustrasse 15 9010 St. Gallen www.himas.ch info@himas.ch Heimbürokurs Herzlichen Dank für Ihr Interesse an unseren Computerkursen. Gerne stellen wir Ihnen in dieser Broschüre den Heimbürokurs vor. Die Klassen werden in Senioren und jüngere Teilnehmer aufgeteilt.

Mehr

WORTMANN AG IT - Made in Germany

WORTMANN AG IT - Made in Germany TERRA PreisUpdate KW 11/12 - Systeme AKTION AKTION EOL EOL -HOME Gruppierung 8.9 Zoll 10 Zoll 12 Zoll Art# 1200823 1200789 1200806 1200840 1200804 1200814 Bezeichnung -HOME EDU -HOME EDU HOME GO! HOME

Mehr

ITG-Curriculum an der Realschule Edemissen

ITG-Curriculum an der Realschule Edemissen Der ITG-Unterricht an der Realschule Edemissen soll im Rahmen der schulischen Möglichkeiten den SuS 1 eine Medienkompetenz vermitteln, die sowohl im Unterricht als auch im schulischen Leben ihren Niederschlag

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 9.6, Asura Pro 9.6, Garda 5.6...2 PlugBALANCEin 6.6, PlugCROPin 6.6, PlugFITin 6.6, PlugRECOMPOSEin 6.6, PlugSPOTin 6.6,...2 PlugTEXTin 6.6, PlugINKSAVEin 6.6, PlugWEBin

Mehr

ECDL - Core. Modul 2 Dateimanagement. Arbeitsblätter für Schüler mit praktischen Übungen zu allen Lernzielen des Syllabus 5

ECDL - Core. Modul 2 Dateimanagement. Arbeitsblätter für Schüler mit praktischen Übungen zu allen Lernzielen des Syllabus 5 ECDL - Core Modul 2 Dateimanagement Arbeitsblätter für Schüler mit praktischen Übungen zu allen Lernzielen des Syllabus 5 - 2 - Inhaltsverzeichnis - Modul 2 (Dateimanagement) INHALTSVERZEICHNIS 1. Syllabus

Mehr

bit media Präsentation

bit media Präsentation bit media Präsentation Onno Reiners elearning meets Arbeitsschutz und Qualitätsmanagement Beispielmodule für das interaktive Selbstlernen wisnet-club am 1.7.2009 im HÜF, Hagen www.bitonline.cc www.bitmedia.cc

Mehr

POWER YOUR BUSINESS BY QUALIFICATION

POWER YOUR BUSINESS BY QUALIFICATION POWER YOUR BUSINESS BY QUALIFICATION im s intelligent media systems ag IM S INTELLIGENT MEDIA SYSTEMS AG Content Builder & Content Builder Server Content Builder Mit dem Content Builder realisieren Sie

Mehr

Windows & Office-Umstieg

Windows & Office-Umstieg training and services member of bit group Jetzt einfach und sicher umsteigen! Windows & Office-Umstieg Windows 8 Office 2013 1 Druck- und Satzfehler vorbehalten. Sie planen den Umstieg auf eine neue Microsoft

Mehr

Systemvoraussetzungen 11.1

Systemvoraussetzungen 11.1 Systemvoraussetzungen 11.1 CMIAXIOMA - CMIKONSUL - CMISTAR 5. März 2012 Systemvoraussetzungen 11.1 Seite 2 / 7 1 Systemübersicht Die Lösungen von CM Informatik AG sind als 3-Tier Architektur aufgebaut.

Mehr

Software für. Produktbeschreibung. Linear Internet Edition. copyright by Linear Software GmbH, Charlottenstr. 4, 10969 Berlin

Software für. Produktbeschreibung. Linear Internet Edition. copyright by Linear Software GmbH, Charlottenstr. 4, 10969 Berlin Software für Verbände / Vereine und Schulen Produktbeschreibung Linear Internet Edition Linear Internet-Edition Internet-Lösungen - Wofür denn eigentlich? i Immer wieder werden neue Märkte erschlossen,

Mehr

SG-TRONiC IT - Made in Germany

SG-TRONiC IT - Made in Germany TERRA PreisUpdate KW 17/18 - Systeme EOL EOL -HOME Gruppierung 22.6 cm 25.4 cm 30.5 cm 39.1 cm Art# 1200789 1200806 1200840 1200814 1200858 1200852 Bezeichnung -HOME EDU HOME GO! HOME 1211 HOME 1211 HOME

Mehr

Regionale Kursangebote 2015

Regionale Kursangebote 2015 Regionale Kursangebote 2015 BEO- Berufsorientierung mit Bewerbungsmanagement Bis 30.6.2015 laufender Einstieg 4 Einstiege im Zeitraum 01.07.2015 30.6.2016 Montag bis Donnerstag 8:00 13.00 Uhr 03.08.2015

Mehr

E1 - ECDL... 1 E2 - MS Windows... 2 E3 - MS Office... 3 E4 - Verfahrenssoftware... 14 E5 - SoftSkills... 15 E6 - Fachthemen... 18

E1 - ECDL... 1 E2 - MS Windows... 2 E3 - MS Office... 3 E4 - Verfahrenssoftware... 14 E5 - SoftSkills... 15 E6 - Fachthemen... 18 Jahresprogramm 2014 Programmbereich E-Learning Inhaltsverzeichnis: E1 - ECDL... 1 E2 - MS Windows... 2 E3 - MS Office... 3 E4 - Verfahrenssoftware... 14 E5 - SoftSkills... 15 E6 - Fachthemen... 18 E1 -

Mehr

Die 7 Module des ECDL (Syllabus 5.0)

Die 7 Module des ECDL (Syllabus 5.0) Die 7 Module des ECDL (Syllabus 5.0) Die nachstehenden Lernziele geben einen Überblick über die Lerninhalte der 7 Module des ECDL nach dem seit Februar 2008 gültigen Lehrplan (Syllabus 5.0). Kandidaten

Mehr

Computeria Urdorf. Treff vom 18. Juni 2014. Von Windows XP zu Windows 8

Computeria Urdorf. Treff vom 18. Juni 2014. Von Windows XP zu Windows 8 Computeria Urdorf Treff vom 18. Juni 2014 Von Windows XP zu Windows 8 Verteilung der Betriebssysteme (Mai 2014) Windows XP Woher der Name XP? Windows, the new experience! (die neue Erfahrung) War Nachfolger

Mehr

Office- und ECDL-Schulungen. PC-Schulungen durchführen wo SIE wollen!

Office- und ECDL-Schulungen. PC-Schulungen durchführen wo SIE wollen! Office- und ECDL-Schulungen PC-Schulungen durchführen wo SIE wollen! Inhaltsverzeichnis UNSERE DIENSTLEISTUNG 3 Einleitung/ECDL 3 Ortsungebundene Schulung/Spesen 3 Schulungsinhalt 3 Unterlagen und Hilfsmittel

Mehr

onboard, optimale Darstellung bei: 1.024 x 768, 32 Bit, bei 75 Hz Veröffentlichte Anwendung / Veröffentlichter Desktop ausgestattet mit min.

onboard, optimale Darstellung bei: 1.024 x 768, 32 Bit, bei 75 Hz Veröffentlichte Anwendung / Veröffentlichter Desktop ausgestattet mit min. Terminal Server Anforderungen Betriebssystem: Windows Server 2003 / 2008 / 2008 R2 / 2012 Grafik/ Videospeicher: Netzwerkkarte: Technologien Veröffentlichungs- Methoden: 2-fach Dual Core Prozessoren min.

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Inhalt 1.1 für die Personalwirtschaft... 3 1.1.1 Allgemeines... 3 1.1.2 Betriebssysteme und Software... 3 1.2 Hinweise zur Verwendung von Microsoft Office...

Mehr

Die Module des ECDL (nach dem Syllabus 5.0 mit dem Zusatzmodul IT-Sicherheit)

Die Module des ECDL (nach dem Syllabus 5.0 mit dem Zusatzmodul IT-Sicherheit) Die Module des ECDL (nach dem Syllabus 5.0 mit dem Zusatzmodul IT-Sicherheit) Die nachstehenden Lernziele geben einen Überblick über die Lerninhalte der 8 Module des ECDL nach dem seit Februar 2008 gültigen

Mehr

NSH Kaderschule. Wir bringen Sie ans Ziel. Rechnungswesen

NSH Kaderschule. Wir bringen Sie ans Ziel. Rechnungswesen NSH Kaderschule Wir bringen Sie ans Ziel Rechnungswesen Willkommen NSH Bildungszentrum Basel Seit über 60 Jahren können Sie am NSH Bildungszentrum Basel aus einem breiten und praxisorientierten Aus- und

Mehr

Individuelles EDV Training

Individuelles EDV Training FiNTrain GmbH Höllturmpassage 1 78315 Radolfzell Tel.: 07732/979608 Maßnahme : Individuelles EDV Training 50 plus Inhalt und Lernziele Individuelles EDV Training: 50 plus Das Individuelles EDV Training

Mehr

Die Module des NEWECDL

Die Module des NEWECDL Die nachstehenden Lernziele geben einen Überblick über die Lerninhalte der 9 Module des ECDL Computer-Grundlagen Online-Grundlagen Textverarbeitung Tabellenkalkulation Präsentationen Datenbanken IT-Sicherheit

Mehr

Kostengünstiger und pflegeleichter Einsatz in Ihrem Unternehmen

Kostengünstiger und pflegeleichter Einsatz in Ihrem Unternehmen Lean elearning einfach Schlanke und zeitsparend und kostengünstige elearn-lösungen Kostengünstiger und pflegeleichter Einsatz in Ihrem Unternehmen Das kann Lean elearning So können Sie in Ihrem Unternehmen

Mehr

lobodms.com lobo-dms Systemvoraussetzungen

lobodms.com lobo-dms Systemvoraussetzungen lobodms.com lobo-dms Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 1.1 Betriebssystem... 3 1.2 Windows Domäne... 3 1.3 Dateisystem... 3 2 Server... 3 2.1 Hardware... 4 2.2 Betriebssystem... 4 2.3 Software... 4

Mehr

IT-KONZEPT A NLAGE H ANDREICHUNG ZUR B ESCHAFFUNG UND E INSATZ DER E VANGELISCHEN L ANDESKIRCHE IN W ÜRTTEMBERG

IT-KONZEPT A NLAGE H ANDREICHUNG ZUR B ESCHAFFUNG UND E INSATZ DER E VANGELISCHEN L ANDESKIRCHE IN W ÜRTTEMBERG IT-KONZEPT DER E VANGELISCHEN L ANDESKIRCHE IN W ÜRTTEMBERG A NLAGE H ANDREICHUNG ZUR B ESCHAFFUNG UND E INSATZ Stuttgart, im November 2012 Herausgegeben von Referat Informationstechnologie Evangelischer

Mehr

Software Lösungen von masventa

Software Lösungen von masventa Software Lösungen von masventa SoftASA Business Software Microsoft Dynamics CRM masventa Business GmbH Von-Blanckart-Str. 9 52477 Alsdorf Tel. 02404 91391-0 Fax 02404 91391 31 rainer.wendt@masventa.de

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen der Sage HR Software für die Personalwirtschaft... 3 Allgemeines... 3 Betriebsysteme und Software... 4 Hardwareanforderungen... 5 Datenbankserver

Mehr

OCG Impulse 2008. Salzburg. IT-Kompetenz durch Aus- und Weiterbildung

OCG Impulse 2008. Salzburg. IT-Kompetenz durch Aus- und Weiterbildung OCG Impulse 2008 Salzburg IT-Kompetenz durch Aus- und Weiterbildung Zertifikate Eine mögliche Antwort auf IT-Sicherheit und e- Inclusion? Mag. Rupert Lemmel-Seedorf OCG Österreichische Computer Gesellschaft

Mehr

Vorbereitung auf die Zertifizierungsprüfung Microsoft Office Specialist 2010 (MOS):

Vorbereitung auf die Zertifizierungsprüfung Microsoft Office Specialist 2010 (MOS): Bildungswerk Osterholz e.v. Bremer Straße 35 27711 Osterholz-Scharmbeck Tel.: 04791 93 16 0 Fax: 04791 93 16 25 ita@bildungswerk-ohz.de www.bildungswerk-ohz.de Vorbereitung auf die Zertifizierungsprüfung

Mehr

OS Datensysteme GmbH

OS Datensysteme GmbH Systemvoraussetzungen OSD-CNC-Generator, Version 2.7 Voraussetzungen für den Einsatz von OSD-CNC-Generator, - OSD-SPIRIT Version 2012 pro / 2013 / 2014 Version 2.7 - OSD-Branchenprogramm ab Version 7.1

Mehr

Informatik-Anwender II SIZ

Informatik-Anwender II SIZ Aufbau-Lehrgang Informatik-Anwender II SIZ Dieser Lehrgang richtet sich an Personen mit soliden Office-Grundkenntnissen, welche nun Ihre Fähigkeiten erweitern und professionalisieren wollen. Sie werden

Mehr

Yvonne, Richter Dresden, Deutschland. 2003 IHK Einzelhandelskauffrau 2000 Mittlere Reife (Realschulabschluss) Sprachen Deutsch: Muttersprache

Yvonne, Richter Dresden, Deutschland. 2003 IHK Einzelhandelskauffrau 2000 Mittlere Reife (Realschulabschluss) Sprachen Deutsch: Muttersprache Profil Yvonne Richter Geprüfte Office-Managerin IHK Einzelhandelskauffrau Stand Januar 2014 Persönliche Daten: Vorname, Name Wohnort Geburtsjahr 1983 Nationalität Yvonne, Richter Dresden, Deutschland Deutsch

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen der Sage HR Software für die Personalwirtschaft... 3 Allgemeines... 3 Betriebssysteme und Software... 4 Datenbankserver (Mindestanforderung)...

Mehr

Systemvoraussetzungen myfactory

Systemvoraussetzungen myfactory Systemvoraussetzungen myfactory Hinweis: Die Funktionsfähigkeit des Systems können wir bei Einsatz von nicht freigegebener (BETA)-Software nicht gewährleisten. 1 Einzelplatzversion 1.1 Hardware Prozessor

Mehr

ECDL-Prüfungen auf Enlight

ECDL-Prüfungen auf Enlight ECDL-Prüfungen auf Enlight Anleitung und technische Hilfestellungen Inhaltsverzeichnis 1. Die Testplattform Enlight... 1 2. Login auf www.enlight.ch... 1 3. Benutzerdaten kontrollieren... 2 4. Der Katalog...

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 10.2, Asura Pro 10.2,Garda 10.2...2 PlugBALANCEin 10.2, PlugCROPin 10.2, PlugFITin 10.2, PlugRECOMPOSEin 10.2, PlugSPOTin 10.2,...2 PlugTEXTin 10.2, PlugINKSAVEin 10.2,

Mehr

Einführung. Hinweise zu dieser Anleitung. Haftungsausschluss

Einführung. Hinweise zu dieser Anleitung. Haftungsausschluss Einführung Willkommen bei Hitachi Solutions StarBoard Software. StarBoard ist ein großformatiger Monitor für PCs und visuelle Geräte, der auch als interaktives Whiteboard fungiert, das direkt beschrieben

Mehr

Ribbon- Technologie. WinLine 10.0 an der Startlinie!

Ribbon- Technologie. WinLine 10.0 an der Startlinie! WinLine 10.0 an der Startlinie! In Kürze erscheint die neue WinLine 10.0. Diese neue Version bietet Ihnen eine Reihe neuer Features und Vorteile, von denen wir Ihnen hier einige vorstellen wollen: Ribbon-

Mehr

Die Module des NEWECDL

Die Module des NEWECDL Die nachstehenden Lernziele geben einen Überblick über die Lerninhalte der 12 Module des ECDL Computer-Grundlagen Online-Grundlagen Textverarbeitung Tabellenkalkulation Präsentationen Datenbanken IT-Sicherheit

Mehr

Systemvoraussetzungen 13.3

Systemvoraussetzungen 13.3 Systemvoraussetzungen 13.3 CMIAXIOMA - CMIKONSUL - CMISTAR August 2013 Systemvoraussetzungen 13.3 Seite 2 / 9 1 Allgemeines Der Support der CMI-Produkte richtet sich nach der Microsoft Support Lifecycle

Mehr

LEARNING Jedes Unternehmen verfügt über das unschätzbare Kapital des Mitarbeiterwissens. Erweitern und sichern Sie dieses Wissen nachhaltig.

LEARNING Jedes Unternehmen verfügt über das unschätzbare Kapital des Mitarbeiterwissens. Erweitern und sichern Sie dieses Wissen nachhaltig. LEARNING Jedes Unternehmen verfügt über das unschätzbare Kapital des Mitarbeiterwissens. Erweitern und sichern Sie dieses Wissen nachhaltig. Nutzen Sie dabei unsere Kompetenz für Ihre Mitarbeiter! Was

Mehr

Blitz Training Windows, VISTA, Office und Co

Blitz Training Windows, VISTA, Office und Co Blitz Training Windows, VISTA, Office und Co Windows 7 Der Wissensvorsprung für Ein-, Um- und Aufsteiger! Ihr persönlicher Trainer für Windows 7 vermittelt Ihnen in übersichtlichen Lektionen, multimedial

Mehr

Systemvoraussetzungen Werkstattplanungssystem WPS

Systemvoraussetzungen Werkstattplanungssystem WPS Systemvoraussetzungen Werkstattplanungssystem WPS Allgemeiner Hinweis: Die im Folgenden genannten Systemvoraussetzungen stellen nur Richtlinien dar. Die genauen Anforderungen hängen von verschiedenen Faktoren

Mehr

Das ist neu in ViFlow 5

Das ist neu in ViFlow 5 Das ist neu in ViFlow 5 Unterstützung von Microsoft Visio 2013 Die neueste Version Microsoft Visio 2013 kann verwendet werden. ViFlow 5 arbeitet aber weiterhin auch mit Visio 2007 und 2010 zusammen. Lizenzen

Mehr

Einfaches Managen von Clients, Servern und mobilen Endgeräten mit der baramundi Management Suite TECHNO SUMMIT 2012

Einfaches Managen von Clients, Servern und mobilen Endgeräten mit der baramundi Management Suite TECHNO SUMMIT 2012 Einfaches Managen von Clients, Servern und mobilen Endgeräten mit der baramundi Management Suite TECHNO SUMMIT 2012 2012 baramundi software AG IT einfach clever managen Welche Anforderungen muss ein Client-Management-System

Mehr

ArchiCrypt Datenschutz Suite

ArchiCrypt Datenschutz Suite ArchiCrypt Datenschutz Suite 3in1: PasswortSafe + Live + Shredder Die Sicherheitskette zum Schutz persönlicher Daten am heimischen PC und unterwegs im Internet! Ob Passwörter verwalten, Festplatten verschlüsseln

Mehr

Versicherungsaußendienst Lernprogramme

Versicherungsaußendienst Lernprogramme Versicherungsaußendienst Lernprogramme Web Based Training (WBT) S TAAT L IC H E FÜR Z EN T RA LS TE L L E ZUGELASSEN NR.: 7154005 FER N U N T ER R IC H T Lernprogramme für den Versicherungsaußendienst

Mehr

ShareFile Jörg Vosse

ShareFile Jörg Vosse ShareFile Jörg Vosse Senior Systems Engineer ShareFile - Central Europe joerg.vosse@citrix.com Konsumerisierung der IT Mein Arbeitsplatz Mein(e) Endgerät(e) Meine Apps? Meine Daten Citrix Der mobile Arbeitsplatz

Mehr

Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung SIZ Informatik-Anwender

Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung SIZ Informatik-Anwender Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung SIZ Informatik-Anwender Entdecke die Begabung in dir. Herzlich willkommen bei BZWU Weiterbildung Mit einer gezielten Weiterbildung

Mehr

enerpy collaborative webased workflows collaborative webbased groupware INDEX 1. Netzwerk Überblick 2. Windows Server 2008

enerpy collaborative webased workflows collaborative webbased groupware INDEX 1. Netzwerk Überblick 2. Windows Server 2008 INDEX 1. Netzwerk Überblick 2. Windows Server 2008 3. SQL Server 2008 (32 Bit & 64 Bit) 4. Benötigte Komponenten 5. Client Voraussetzungen 1 1. Netzwerk Überblick mobile Geräte über UMTS/Hotspots Zweigstelle

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

Fleetmanagement - Das effektive, herstellerunabhängige Systemmanagement. Output Management. Prinzip Partnerschaft. Zertifizierte Qualität

Fleetmanagement - Das effektive, herstellerunabhängige Systemmanagement. Output Management. Prinzip Partnerschaft. Zertifizierte Qualität Output Management Zertifizierte Qualität Fleetmanagement - Das effektive, herstellerunabhängige Systemmanagement Prinzip Partnerschaft Raber+Märcker Fleetmanagement Intelligentes automatisches Management

Mehr

IT-Dozent, IT-Berater, Autor, Webseitenentwickler, Coach, Lernprozessbegleiter. 2003 heute selbstständig als IT-Trainer und Berater

IT-Dozent, IT-Berater, Autor, Webseitenentwickler, Coach, Lernprozessbegleiter. 2003 heute selbstständig als IT-Trainer und Berater Knauf, Guido (geb. 14.09.1951 in Köln) IT-Dozent, IT-Berater, Autor, Webseitenentwickler, Coach, Lernprozessbegleiter Beruflicher Werdegang 2003 heute selbstständig als IT-Trainer und Berater Schulungen

Mehr

Hardware- und Softwareanforderungen für die Installation von California.pro

Hardware- und Softwareanforderungen für die Installation von California.pro Hardware- und anforderungen für die Installation von California.pro In diesem Dokument werden die Anforderungen an die Hardware und zum Ausführen von California.pro aufgeführt. Arbeitsplatz mit SQL Server

Mehr

Syllabus: Modul Einführung in die Wirtschaftsinformatik (BIS1010)

Syllabus: Modul Einführung in die Wirtschaftsinformatik (BIS1010) Zugehörige Lehrveranstaltungen BIS1011 Vorlesung Einführung in die Wirtschaftsinformatik (2 SWS, 2 credits) für Studiengänge BEL, BPM: Mittwoch 15.30 17.00 Uhr, W2.2.01 für Studiengänge BCR, BSR: Dienstag

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Modul 2: Computermanagement und Dateiverwaltung Grundbegriffe: Speichereinheiten, Ordnerstruktur und Dateitypen

Handbuch ECDL 2003 Modul 2: Computermanagement und Dateiverwaltung Grundbegriffe: Speichereinheiten, Ordnerstruktur und Dateitypen Handbuch ECDL 2003 Modul 2: Computermanagement und Dateiverwaltung Grundbegriffe: Speichereinheiten, Ordnerstruktur und Dateitypen Dateiname: ecdl2_04_01_documentation Speicherdatum: 22.11.2004 ECDL 2003

Mehr

Rechner detailliert: VISTA02

Rechner detailliert: VISTA02 System Bezeichung Serien-Nr. Gehäuse FUJITSU SIEMENS VISTA02 YBNXXXXX6 Mini Tower; Mainboard Bezeichung Serien-Nr. FUJITSU SIEMENS D1844 S26361-D1844 153XXXX6 BIOS Bezeichung Serien-Nr. Datum SMBIOS FUJITSU

Mehr

HP PSG Promotion Highlights

HP PSG Promotion Highlights HP PSG Promotion Highlights April 2010 HP ProBook 4520s (WD836EA) Intel Core 2 Duo i3-330m (2.16G) Prozessor 15.6" HD Display 2048MB DDR3 1333MHz Speicher 250 GB 7.2k Festplatte Camera 2MP Win7 Professional

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen der Sage HR Software für die Personalwirtschaft... 3 Allgemeines... 3 Betriebsysteme und Software... 4 Hardwareanforderungen... 5 Datenbankserver

Mehr

Learning Suite Talent Suite Compliance Suite. Systemvoraussetzungen

Learning Suite Talent Suite Compliance Suite. Systemvoraussetzungen Learning Suite Talent Suite Compliance Suite Systemvoraussetzungen Vorwort Dieses Dokument beschreibt, welche Anforderungen an die Installationsumgebung zu stellen sind, um die Plattform unter optimalen

Mehr

Readme.txt. WICHTIG!!! Bitte lesen Sie erst nachfolgende Hinweise bevor Sie die Installation starten.

Readme.txt. WICHTIG!!! Bitte lesen Sie erst nachfolgende Hinweise bevor Sie die Installation starten. TEO Installation Readme.txt WICHTIG!!! Bitte lesen Sie erst nachfolgende Hinweise bevor Sie die Installation starten. TEO Inhaltsverzeichnis ------------------ 1. Voraussetzungen 2. Empfehlungen 3. Einschränkungen

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 10, Asura Pro 10, Garda 10...2 PlugBALANCEin 10, PlugCROPin 10, PlugFITin 10, PlugRECOMPOSEin10, PlugSPOTin 10,...2 PlugTEXTin 10, PlugINKSAVEin 10, PlugWEBin 10...2

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Sage Office Line Evolution 2010 1 Anmerkungen...2 2 Hardware-Anforderungen...3 3 Software-Anforderungen...4 4 Weitere Hinweise...6 5 Einschränkungen bezüglich Sage Business Intelligence...7

Mehr

1. Welche Systemvoraussetzungen muss mein PC erfüllen, damit ich die Kurse nutzen kann?

1. Welche Systemvoraussetzungen muss mein PC erfüllen, damit ich die Kurse nutzen kann? Seite 1 von 7 1. Welche Systemvoraussetzungen muss mein PC erfüllen, damit ich die Kurse nutzen kann? a. mind. Pentium II b. mind. 256 MB RAM Arbeitsspeicher c. mind. 1 GB Festplatte d. mind. ISDN-Verbindung

Mehr

Systemanforderungen Daten und Fakten

Systemanforderungen Daten und Fakten Daten und Fakten NTConsult GmbH Lanterstr. 9 D-46539 Dinslaken fon: +49 2064 4765-0 fax: +49 2064 4765-55 www.ntconsult.de Inhaltsverzeichnis 1. für die Online-Dokumentation... 3 2. Server... 3 2.1 Allgemein...

Mehr

Kriterienkatalog Fundraising Software. 1 Fragen zum Produkt. Hersteller. Carl von Linde Straße 10a 85716 Unterschleißheim. Tel: +49 89 80 90 93 21

Kriterienkatalog Fundraising Software. 1 Fragen zum Produkt. Hersteller. Carl von Linde Straße 10a 85716 Unterschleißheim. Tel: +49 89 80 90 93 21 Kriterienkatalog Fundraising Software 1 Fragen zum Produkt Hersteller base4it AG Carl von Linde Straße 10a 85716 Unterschleißheim Tel: +49 89 80 90 93 0 Fax: +49 89 80 90 93 79 www.stiftungssoftware.info

Mehr

FlexiBil 2.0 Lernen neu entdecken!

FlexiBil 2.0 Lernen neu entdecken! FlexiBil 2.0 Lernen neu entdecken! Unser aktuelles Kursangebot im Lernsystem FlexiBil 2.0 Lernen neu entdecken! gegliedert nach Berufsbereichen. Weitere Kurse auf Anfrage! INHALTSVERZEICHNIS GEBÄUDETECHNIK...

Mehr

Lehrbücher und Lernprogramme: MS Office und mehr

Lehrbücher und Lernprogramme: MS Office und mehr Lehrbücher und Lernprogramme: MS Office und mehr www.teialehrbuch.de Lernen Sie mit neuen Medien interaktiv, unterhaltsam und kurzweilig. Buch und CD ergänzen sich in idealer Kombination und machen Sie

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Sage Office Line 4 2010 1 Anmerkungen...2 2 Hardware-Anforderungen...3 3 Software-Anforderungen...4 4 Weitere Hinweise...6 5 Einschränkungen bezüglich Sage Business Intelligence...7

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen 1/19 Systemvoraussetzungen Inhaltsübersicht [Version: 22.0] [Datum: 08.02.2012] 1. ELOprofessional 2011 1.1. Server 2011 1.2. ELO Windows Client 2011 1.3. ELO Java Client 2011 1.4. ELO Webclient 2011 1.5.

Mehr

UT Netzwerkdienste. Administration Beratung Ausbildung Schulung. Trainings, Seminare und Workshops

UT Netzwerkdienste. Administration Beratung Ausbildung Schulung. Trainings, Seminare und Workshops UT Netzwerkdienste Administration Beratung Ausbildung Schulung Trainings, Seminare und Workshops Trainings und Seminare Seite 1 Schulungen, Seminare, Trainings und Workshops Die im Folgenden gelisteten

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen ID Information und Dokumentation im Gesundheitswesen GmbH & Co. KGaA Platz vor dem Neuen Tor 2 10115 Berlin Systemvoraussetzungen ID DIACOS ID EFIX ID QS Bögen ID DIACOS PHARMA August 2015 Inhaltsverzeichnis

Mehr

FH D Fachhochschule Düsseldorf University of Applied Sciences. FB 3 Fachhochschule Düsseldorf University of Applied Sciences

FH D Fachhochschule Düsseldorf University of Applied Sciences. FB 3 Fachhochschule Düsseldorf University of Applied Sciences Was ist MSDN AA? Inhalt Nutzen des MSDN AA-Programms Inhalte Nutzungsregeln E-Academy/ELMS Support Programmadministrator im FB3: B.Sc. Malte C. Berntssen, E-Mail: malte.berntssen@fh-duesseldorf.de 1 Microsoft

Mehr

Vodafone Conferencing. Stellen Sie sich vor, Sie könnten Aufwand und Kosten reduzieren, um mit Mitarbeitern in Kontakt zu treten

Vodafone Conferencing. Stellen Sie sich vor, Sie könnten Aufwand und Kosten reduzieren, um mit Mitarbeitern in Kontakt zu treten Stellen Sie sich vor, Sie könnten Aufwand und Kosten reduzieren, um mit Mitarbeitern in Kontakt zu treten Räumlich getrennte Teams effektiver führen, Reisekosten reduzieren, Präsentationen verbessern und

Mehr

Systemvoraussetzungen [Version: 4.0] [Datum: 23.10.2008]

Systemvoraussetzungen [Version: 4.0] [Datum: 23.10.2008] Systemvoraussetzungen [Version: 4.0] [Datum: 23.10.2008] Inhalt: 1. ELOoffice 2. ELOprofessional 6 2.1. Server 2.2. WClient 2.3. JClient 3. ELOenterprise 6 3.1. Server 3.2. WClient 3.3. JClient 4. Module

Mehr

Systemanforderungen Daten und Fakten

Systemanforderungen Daten und Fakten Daten und Fakten buchner documentation GmbH Lise-Meitner-Straße 1-7 D-24223 Schwentinental Tel 04307/81190 Fax 04307/811999 www.buchner.de Inhaltsverzeichnis 1. für die Online-Dokumentation... 3 2. Server...

Mehr

rhv Lohn/rhv Zeit Systemanforderungen

rhv Lohn/rhv Zeit Systemanforderungen Client- bzw. Einzelplatz - Software Unterstützte Client-Betriebssysteme (kein Citrix oder Terminalserver im Einsatz) Windows Vista Windows XP (SP3) Microsoft Windows 7 Home Basic Microsoft Windows 7 Home

Mehr

ISIS MED Systemanforderungen. Die innovative Software-Lösung für die Arbeitsmedizin und Sozialarbeit

ISIS MED Systemanforderungen. Die innovative Software-Lösung für die Arbeitsmedizin und Sozialarbeit ISIS MED Systemanforderungen Die innovative Software-Lösung für die Arbeitsmedizin und Sozialarbeit Stand: 09.07.2015 ISIS MED Client: min. Intel Pentium IV oder höher bzw. vergleichbares min. 2048 MB

Mehr

Prüfungsvorbereitung: Präsentation und Anwenderschulung

Prüfungsvorbereitung: Präsentation und Anwenderschulung Fachinformatiker Systemintegration Prüfungsvorbereitung: Präsentation und Anwenderschulung In dem Seminar erhalten Sie das notwendige Wissen, um erfolgreich das Fachgespräch in Ihrer Facharbeiterprüfung

Mehr

Visual Training. - Schulungen, e-learning und Zertifizierungen mit visueller Unterstützung -

Visual Training. - Schulungen, e-learning und Zertifizierungen mit visueller Unterstützung - Visual Training - Schulungen, e-learning und Zertifizierungen mit visueller Unterstützung - Welche Anforderungen stellen Kunden heute an ein erfolgreiches Aus- und Weiterbildungskonzept im Umgang mit IT-Technologien?

Mehr

SITOS. www.bitmedia.cc. SITOS Core. SITOS Learning Management. SITOS Compliance Training. SITOS Classroom Training.

SITOS. www.bitmedia.cc. SITOS Core. SITOS Learning Management. SITOS Compliance Training. SITOS Classroom Training. Core Learning Management Compliance Training Classroom Training e-testing Collaboration Virtual Classroom e-commerce Connect Die erste Adresse für Wissen und Bildung. best in training www.bitmedia.cc -

Mehr

Installation der SAS Foundation Software auf Windows

Installation der SAS Foundation Software auf Windows Installation der SAS Foundation Software auf Windows Der installierende Benutzer unter Windows muss Mitglied der lokalen Gruppe Administratoren / Administrators sein und damit das Recht besitzen, Software

Mehr