Schulungen & Seminare. Frühjahr/Sommer Heute noch anmelden: oder im Geschäft. Computer Sommer

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schulungen & Seminare. Frühjahr/Sommer 2014. Heute noch anmelden: www.computer-sommer.de. oder im Geschäft. Computer Sommer"

Transkript

1 Schulungen & Seminare Frühjahr/Sommer 2014 Heute noch anmelden: oder im Geschäft CS Computer Sommer

2 Kursprogramm Frühjahr/Sommer 2014 Alle Kurse finden in den Schulungsräumen der Computer Sommer GmbH in Lippstadt, Erwitter Straße 151 statt. Die Kurse sind auf maximal 12 Teilnehmer beschränkt, die Mindest- Teilnehmerzahl beträgt 5 Teilnehmer. Ausreichend Parkplätze finden Sie direkt vor der Tür! Windows Umstieg auf Windows 8 - Was ist neu? Erleichtern Sie sich den Umstieg auf das neue Windows 8 - wir zeigen Ihnen den Umgang mit der neuen Modern-UI, die Verwendung von Apps und die neuen Microsoft-Dienste. PC- und Windows-Kenntnisse werden vorausgesetzt. Mi. 19. Februar :00 Uhr - 21:15 Uhr 39,00 PC Grundlagen mit MS Windows 8 Sie überlegen, sich einen neuen PC oder ein Notebook anzuschaffen, haben aber noch nie mit Windows 8 gearbeitet? Oder Sie möchten Ihre Grundkenntnisse mit dem PC auffrischen? Dann sind Sie in diesem Kurs richtig aufgehoben. Wir zeigen Ihnen die Grundlagen, die Sie zur Bedienung Ihres PCs brauchen: Von der Eingabe mit Maus und Tastatur bis zu einer übersichtlichen Verwaltung Ihrer Dateien. Sie lernen den Umgang mit dem Desktop und der neuen Oberfläche (Modern-UI) ebenso wie nützliche Tastenkürzel. Außerdem erhalten Sie einen Einblick in die Benutzerverwaltung und erfahren, wie Sie Ihren PC individuell anpassen können. Dieser Kurs eignet sich sehr gut für PC-Neueinsteiger und PC- Anwender, die ihr Hintergrundwissen erweitern wollen. 3 Termine: Mai 2014 jeweils Mo. vormittags 09:30 Uhr - 12:45 Uhr inkl. Arbeitsbuch 94,00 Erste Schritte am Computer - leicht verständlich (50+) Dieser Kurs bietet Ihnen leicht und verständlich einen Einstieg in die Bedienung von PC oder Notebook und vermittelt noch unerfahrenen Benutzern grundlegende Kenntnisse im Umgang mit dem PC. Zunächst lernen Sie, effizient mit Tastatur und Maus zu arbeiten. Weitere Inhalte: den Computer kennen lernen, mit Windows 8 beginnen, einfache Texte schreiben, Dateien und Ordner anlegen. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich! Zielgruppe: Termine: 30. April Mai 2014 Mi. nachmittags 14:30 Uhr - 17:00 Uhr inkl. Arbeitsbuch 74,00 2

3 Internet Tastschreiben Erste Schritte im Internet - leicht verständlich (50+) In diesem Kurs lernen Sie den Umgang mit dem Internet. Wir zeigen Ihnen die Nutzung von Browser-Programmen und Webseiten. Sammeln Sie unter kompetenter Anleitung erste Erfahrungen und lernen Sie zudem, wie Dateien aus dem Internet geladen werden können. PC- und Windows-Kenntnisse sind für eine erfolgreiche Teilnahme erforderlich. Zielgruppe: Termine: Mai 2014 jeweils Mi. nachmittags 14:30 Uhr - 17:00 Uhr 45,00 Facebook - Hier trifft sich die Welt Millionen Menschen sind täglich in den großen sozialen Netzwerken aktiv, um Kontakte zu pflegen, Informationen auszutauschen, sich zu gemeinsamen Aktivitäten zu verabreden. Eine gute Online-Präsenz fällt auch Personalentscheidern positiv auf. Dieser Kurs zeigt Ihnen, wie Sie die Vorteile und Chancen der neuen Kommunikationswege nutzen können, klärt Sie aber auch über hiermit verbundene Probleme und Risiken auf. Themen sind u. a.: Wie gestalte ich ein aussagestarkes aber unverfängliches Profil? Welche Einschränkungen kann ich vornehmen, um Privatsphäre und Bilder vor neugierigen Blicken Unbefugter zu schützen? PC- und Windows-Kenntnisse sowie eine -Adresse mit Zugangsdaten sind erforderlich und mitzubringen. Mi. 9. April :00 Uhr - 21:15 Uhr 39,00 Facebook-Workshop: Gefällt mir In diesem Workshop erleben Sie, wie interessant Facebook für Sie sein kann. Treffen Sie virtuell Freunde und Bekannte, schreiben oder chatten mit ihnen, kommentieren interessante Beiträge oder teilen Ihren Freunden mit, dass Ihnen z. B. ein Foto besonders gefällt. Zudem platzieren Sie eigene Fotos in Ihrer Chronik oder erstellen ein eigenes Album. Ein eigenes Facebook-Profil mit Zugangsdaten wird vorausgesetzt. Mi. 7. Mai :00 Uhr - 21:15 Uhr 39,00 Tastschreiben heute Tastschreiben heute basiert auf neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen und wird in einer ganzheitlichen Lernmethode, d. h. über Farben, Bilder und Musik vermittelt. Jeder Buchstabe ist mit einem Bild verknüpft und baut sich so über die ganze Tastatur zu einer kleinen Geschichte auf. Durch das Ansprechen unterschiedlicher Sinne erlernen Sie das 10-Finger-Tastschreiben in kürzester Zeit. Das Tastschreiben wird in diesem Kurs einfach und zügig, aber dennoch gründlich und sicher erlernt. Die Seminarunterlagen sowie Buntstifte sind in der Kursgebühr enthalten. 5 Termine: März + 4. April 2014 jeweils Fr. 17:30 Uhr - 20:00 Uhr inkl. Arbeitsbuch 119,00 3

4 Office Umstieg auf MS Office 2013 Ebenso wie Windows 8 wurde auch das neue Office-Paket von Microsoft angepasst. Die Veränderungen sind nicht nur an der - für Touch-Screens optimierten - Oberfläche erkennbar, sondern auch an der Cloud-Einbindung (Microsoft SkyDrive) und deren Synchronisierung mit der lokalen Dateiablage. In diesem Kurs lernen Sie die Änderungen der neuen Office- Programme Word, Excel und Powerpoint 2013 kennen - insbesondere die neue Bedienoberfläche. Kenntnisse im Umgang mit PC und Windows sowie Office-Kenntnisse werden vorausgesetzt. Mi. 26. Februar :00 Uhr - 21:15 Uhr 39,00 Fit im Büro - MS Word & Excel 2013 Im Arbeitsalltag zählt die Office-Software von Microsoft zu den am häufigsten eingesetzten Programmen. Sie bietet viele Funktionen, die die Arbeit erleichtern. Insbesondere Word und Excel gehören zum Grundwissen der Büroarbeit. Mit folgenden Schulungsinhalten haben Sie den Büroalltag besser im Griff: Geschäftsbriefe, Serienbriefe, Aufstellungen etc. mit Word erstellen und ansprechend formatieren; in Excel mit Formeln und einfachen Funktionen arbeiten, Tabellen formatieren, das Filtern und Sortieren und das Erstellen von Diagrammen erlernen. Kenntnisse im Umgang mit PC und Windows sowie Office-Grundkenntnisse werden vorausgesetzt. Geschult wird mit Office Termine: Mai + 6. Juni 2014 jeweils Fr. vormittags 09:30 Uhr - 12:45 Uhr 99,00 MS Word Grundlagen Word 2013 ist das aktuellste Textverarbeitungs-Programm der Microsoft Office Suite. In diesem Kurs erlernen Sie die Grundlagen der modernen Textverarbeitung mit folgenden Inhalten: Überarbeiten und Korrigieren von Texten, Gestaltung des Textlayouts mit Hilfe von Zeichen-, Absatz- und Seitenformatierungen sowie Einsatz von Tabellen, Tabulatoren und grafischen Elementen. Kenntnisse im Umgang mit PC und Windows werden vorausgesetzt. 4 Termine: März + 2. April 2014 jeweils Mi. 18:00 Uhr - 20:30 Uhr inkl. Arbeitsbuch 94,00 MS Word 2010 KOMPAKT - Grundlagen In diesem kompakten Kurs erlernen Sie die Grundlagen der modernen Textverarbeitung mit MS Word Inhalte: Überarbeiten und Korrigieren von Texten, Gestaltung des Textlayouts mit Hilfe von Zeichen-, Absatz- und Seitenformatierungen sowie Einsatz von Tabellen, Tabulatoren und grafischen Elementen. Kenntnisse im Umgang mit PC und Windows werden vorausgesetzt. 3 Termine: Juni 2014 jeweils Mi. vormittags 09:30 Uhr - 12:45 Uhr inkl. Arbeitsbuch 94,00 4

5 Office MS Word 2010 SPEZIAL - Serienbriefe Mit Hilfe der Seriendruck-Funktion von Word sparen Sie Arbeit und Zeit, denn Sie können einem großen Empfängerkreis individualisierte Briefe zukommen lassen. Die neuen Versionen von Word machen die Serienbrieferstellung noch flexibler und leistungsfähiger. Binden Sie Adresslisten aus Word und Excel ein und erstellen Sie Serienbriefe, Etiketten oder Umschläge. Filtern und sortieren Sie Datensätze, um z. B. nur Briefe für bestimmte Empfänger zu erstellen. Kenntnisse von Windows und Word 2007/2010/2013 werden vorausgesetzt. 2 Termine: 25. Juni + 2. Juli 2014 jeweils Mi. 18:00 Uhr - 20:30 Uhr 45,00 MS Word 2010 SPEZIAL - Flyer & Einladungen kreativ erstellen Ob Geburtstag oder Jubiläum: Gestalten Sie Ihre Einladungen selbst! Benötigen Sie für Veranstaltungen, Hobbys oder Ihren Verein einen ansprechenden Flyer? Auch das geht einfach mit Word! Entdecken Sie in diesem Kurs die kreative und spielerische Seite von Word. Sie üben die ansprechende Gestaltung von Texten sowie den Umgang mit Grafiken, Fotos und ClipArts. Kenntnisse von Windows und Word 2007/2010/2013 werden vorausgesetzt. Mo. 10. März 2014 vormittags 09:30 Uhr - 12:00 Uhr 32,00 MS Word 2010 SPEZIAL - Ordnung in Ihrer Rezeptsammlung Erstellen Sie mit Word 2010 Ihr individuelles Koch- oder Backbuch mit Inhaltsverzeichnis, Stichwortregister und eigenen Fotos! Sie erfahren, wie Sie Word effizient einsetzen, um ein einheitlich formatiertes Dokument mit Überschriften, Fußnoten, Inhaltsund Abbildungsverzeichnissen, Kopf- und Fußzeilen zu erhalten. Durch die Ausschöpfung der Möglichkeiten von Word sparen Sie Zeit und werden mit einem ansprechenden Ergebnis belohnt. Gerne können Sie vorhandene Rezepte als PDF oder Word-Dokument auf CD oder USB-Stick mitbringen! Kenntnisse von Windows und Word 2007/2010/2013 werden vorausgesetzt. Mo. 17. März 2014 vormittags 09:30 Uhr - 12:00 Uhr 32,00 MS Excel Grundlagen I für Einsteiger Excel 2013 ist das aktuellste Tabellenkalkulations-Programm der Microsoft Office Suite und der Standard für Tabellenkalkulation. Lernen Sie die Grundlagen der Dateneingabe, die Oberfläche und die Einstellungen des Programms kennen. Es sind keine Vorkenntnisse in Excel erforderlich. PC- und Windows-Kenntnisse werden vorausgesetzt. Mo. 24. Februar :00 Uhr - 20:30 Uhr 32,00 5

6 Office MS Excel Grundlagen II Sie erlernen praxisbezogen das Erstellen und Gestalten von Tabellen. Für Ihre Kalkulationen arbeiten Sie mit Formeln und rechnen dabei mit relativen und absoluten Zellbezügen. Außerdem setzen Sie bei Ihren Berechnungen einfache Funktionen ein und erlernen die Grundlagen des Schachtelns von Funktionen. Ebenso lernen Sie praktische Möglichkeiten wie das AutoAusfüllen kennen, um die Arbeit mit Excel effizienter zu gestalten. Kenntnisse aus dem Kurs Grundlagen I für Einsteiger sowie Windows-Kenntnisse werden vorausgesetzt. 4 Termine: März 2014 jeweils Mo. 18:00 Uhr - 20:30 Uhr inkl. Arbeitsbuch 94,00 MS Excel 2010 KOMPAKT - Grundlagen In diesem Vormittagskurs befassen Sie sich mit den Grundlagen der Dateneingabe in Excel. Sie erstellen selbstständig Formeln, setzen einfache Funktionen ein und formatieren Tabellen für eine ansprechende Darstellung. Darüber hinaus erlernen Sie nützliche Tipps und Tricks im Umgang mit Tabellen und der Bearbeitung von Daten. Grundkenntnisse im Umgang mit Windows werden vorausgesetzt. 3 Termine: 26. März April 2014 jeweils Mi. vormittags 09:30 Uhr - 12:45 Uhr inkl. Arbeitsbuch 94,00 MS Excel 2010 KOMPAKT - Aufbau Aufbauend auf den Kurs KOMPAKT - Grundlagen erlernen Sie hier den Umgang mit den Funktionen WENN und SVERWEIS, das Filtern und Sortieren von Daten, den Umgang mit Diagrammen und die Grundzüge von Pivot. Kenntnisse aus dem vorherigen Kurs sowie Windows-Kenntnisse werden vorausgesetzt. 3 Termine: 30. April Mai 2014 jeweils Mi. vormittags 09:30 Uhr - 12:45 Uhr inkl. Arbeitsbuch 94,00 MS Excel 2010 SPEZIAL - Umgang mit Arbeitsmappen/Vorlagen/Blattschutz In diesem Kurs arbeiten Sie mit Formatvorlagen, um einerseits komplexe Formatierungen einzelner Zellen oder Bereiche mit einem Klick auf weitere Zellen oder Bereiche zu übernehmen. Andererseits können Formatierungen im Nachhinein angepasst und müssen nicht erneut für alle betroffenen Zellen neu erstellt werden. Außerdem gruppieren Sie Tabellenblätter, um Eingaben und Formatierungen auf mehreren Arbeitsblättern gleichzeitig vorzunehmen. Sie erstellen Mustervorlagen, um Arbeitsmappen, die immer wieder benötigt werden, nicht jedes Mal neu aufbauen oder kopieren zu müssen. Erfahren Sie, wie Sie Arbeitsmappen, Tabellenblätter bzw. Bereiche von Tabellenblättern vor unbeabsichtigter oder unerwünschter Bearbeitung schützen. Kenntnisse von Excel 2007/2010/2013 werden vorausgesetzt. Mo. 7. April :00 Uhr - 21:15 Uhr 39,00 6

7 Office MS Excel 2010 SPEZIAL - Anwenden von NAMEN In diesem Kurs erlernen Sie, wie Sie in Excel mit Zell- und Bereichsnamen effektiv arbeiten und sich so die Eingabe von Formeln erleichtern. Kursinhalte sind das Erstellen, Bearbeiten und Verwenden von Namen unter Ausnutzung der verschiedenen Möglichkeiten, die Excel Ihnen bietet. Kenntnisse von Excel 2007/2010/2013 werden vorausgesetzt. Mo. 28. April :00 Uhr - 20:30 Uhr 32,00 MS Excel 2010 SPEZIAL - Filtern & Sortieren Mit Excel lassen sich Listen vielfältig sortieren und filtern. In diesem Kurs erfahren Sie, wie Sie das Sortieren nach einem oder mehreren Kriterien einsetzen. Sie wenden Autofilter und benutzerdefinierte Filter an und erstellen Spezialfilter mit selbstdefinierten Kriterien. Kenntnisse von Excel 2007/2010/2013 werden vorausgesetzt. Mo. 5. Mai :00 Uhr - 21:15 Uhr 39,00 MS Excel 2010 SPEZIAL - WENN-Funktion & SVERWEIS In diesem Kurs werden die Einsatzmöglichkeiten der WENN-Funktion bei der Bewältigung komplexer Aufgabenstellungen erläutert, die Formulierung der Bedingung gelehrt und die Einsatzmöglichkeiten der Funktion SVERWEIS bei der Auswertung schlecht überschaubarer Zahlenkolonnen und Massendaten erklärt. Gute Kenntnisse von Excel 2007/2010/2013 werden vorausgesetzt. 2 Termine: Mai 2014 jeweils Mo. 18:00 Uhr - 20:30 Uhr 45,00 MS Excel 2010 SPEZIAL - Diagramme Diagramme sind wichtige Hilfsmittel, um Daten und Zusammenhänge zu visualisieren. In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie Diagramme erstellen und gestalten, verschiedene Diagrammtypen einsetzen, Diagramme beschriften und drucken sowie die Darstellung der Daten ändern oder andere Daten auswählen. Kenntnisse von Excel 2007/2010/2013 werden vorausgesetzt. Mo. 26. Mai :00 Uhr - 20:30 Uhr 32,00 MS Excel 2010 SPEZIAL - Pivot Tabellen Pivot Tabellen erleichtern die Arbeit mit umfangreichen Tabellen: Große Datenmengen lassen sich damit in unterschiedlichen Sichten darstellen und bequem analysieren. In diesem Kurs erlernen Sie das Erstellen von Pivot-Tabellen aus Excel-Daten und externen Datenquellen (mdb), die Handhabung vorgefertigter Berichtlayouts und Formate, das Auswerten und Filtern von Daten, das Anwenden von Datenschnitten, das Ändern von Berechnungen im Wertebereich sowie die Nutzung von berechneten Feldern und Elementen. Gute Kenntnisse von Excel 2007/2010/2013 werden vorausgesetzt. Mo. 2. Juni :00 Uhr - 21:15 Uhr 39,00 7

8 Office Fotografie MS Excel 2010 SPEZIAL - Makros Obwohl Excel ein sehr leistungsfähiges Programm mit umfangreichen Funktionen ist, werden häufig für spezielle Probleme Lösungen benötigt, die sich mit den Standardfunktionen von Excel nur sehr aufwändig oder überhaupt nicht realisieren lassen. Zu diesem Zweck besteht in Excel die Möglichkeit, Befehlsabläufe aufzuzeichnen und mit einem einzigen Befehl abzuspielen. Zu den wichtigsten Einsatzmöglichkeiten von Makros gehört die Ausführung von Routinetätigkeiten, beispielsweise Aufbereitung und Auswertung von Tabellen mit gleichbleibendem Aufbau, aber wechselnden Daten. In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie Makros aufzeichnen, ausführen, speichern und verwalten. Zudem erlernen Sie einfache Korrekturen von aufgezeichneten Makros im Visual Basic Editor. Gute Kenntnisse von Excel 2007/2010/2013 werden vorausgesetzt. Mo. 23. Juni :00 Uhr - 21:15 Uhr 39,00 MS PowerPoint 2010 KOMPAKT - Grundlagen PowerPoint ist ein Programm zur Erstellung von Bildschirmpräsentationen. Es ist in erster Linie als grafische Unterstützung für Vorträge aller Art geeignet, sei es zu beruflichen oder privaten Anlässen. Sie erlernen das Anwenden von Folienelementen wie z. B. Grafiken, Diagrammen und Tabellen sowie Animationseffekten und Folienübergängen und das Arbeiten mit Masterfolien. Kenntnisse im Umgang mit dem PC und Windows werden vorausgesetzt. 2 Termine: April 2014 jeweils Di. vormittags 09:30 Uhr - 12:45 Uhr inkl. Arbeitsbuch 66,00 Fotografie-Workshop für Einsteiger Wenn man nicht nur knipsen will, sondern in der Fotografie ein kreatives Hobby sucht, stößt man schnell an die Grenzen der uniformierenden Automatik. Die fotografischen Ergebnisse entsprechen dann oft nicht den Erwartungen. In diesem Kurs erfahren Sie neben wichtigen theoretischen Grundlagen die Bedeutung der verschiedenen Einstellmöglichkeiten Ihrer Kamera und die Umsetzung Ihrer kreativen Bild-Ideen mit dem Programm Adobe Photoshop Elements. Das Erlernte werden Sie sogleich in der Praxis anwenden: je nach Witterung z. B. bei einer Fototour in der Lippstädter Innenstadt oder in den Lippeauen. Daher ist für die Praxistour unbedingt festes Schuhwerk und der Witterung entsprechende Kleidung zu empfehlen. Ihr Equipment für den Workshop: - Digitale Kamera (Kompakt-, System- oder Spiegelreflexkamera) - Leere Speicherkarte und voller Akku - Bedienungsanleitung (zum Nachschlagen). Zielgruppe: Einsteiger und Umsteiger auf Spiegelreflexkameras. Windows-Kenntnisse werden vorausgesetzt. 2 Termine: April 2014 jeweils Sa. 13:00 Uhr - 18:00 Uhr 99,00 8

9 Grafik & Design Bildbearbeitung - Grundlagen mit Adobe Photoshop Elements Digitalkameras und Fotohandys sind heutzutage allgegenwärtige Begleiter. Dabei werden die Vorteile der digitalen Fotos nur selten genutzt. In diesem Kurs zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Bilder mit dem Organizer verwalten und wie Sie mehr aus Ihren Bildern machen können. Sie arbeiten mit der Schnellkorrektur, um Ihre Bilder einfach aufzuwerten und zu korrigieren. Auch lernen Sie verschiedene Werkzeuge und ihre Einsatzmöglichkeiten sowie Grundlagen des Arbeitens mit Ebenen kennen. Außerdem lernen Sie, Präsentationen in Photoshop Elements zu erstellen. PC- und Windows-Kenntnisse werden vorausgesetzt. 4 Termine: März 2014 jeweils Do. 18:00 Uhr - 20:30 Uhr 84,00 Bildbearbeitung - Fortgeschrittene mit Adobe Photoshop Elements Vertiefen Sie Ihre Kenntnisse im Umgang mit den verschiedenen Werkzeugen und Ebenen und lernen Sie verschiedene Assistenten kennen. Der Kurs umfasst Themen wie Portraitretusche, Fotomontage, Anpassung von Farbe und Belichtung genauso wie die Szenenbereinigung, Colorkey und DRI. Zudem erweitern Sie Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten bei professionellen Bildkorrekturen (Portrait- und Augenretusche, Farben ersetzen). Dieser Kurs baut auf die Inhalte des Grundlagen-Kurses auf. Daher sind entsprechende Kenntnisse erforderlich. 4 Termine: Mai + 5. Juni 2014 jeweils Do. 18:00 Uhr - 20:30 Uhr 84,00 Fotobuch kinderleicht erstellen Mit Hilfe der Gestaltungs-Software des Marktführers CEWE erstellen Sie Fotobücher, die private Erlebnisse wie z. B. Urlaubsreisen, Hochzeiten, Familienfeste oder andere wichtige Anlässe eindrucksvoll präsentieren - ob als Geschenk oder als persönliche Erinnerung. Sie lernen, wie Sie Digitalfotos, herkömmliche Fotos, Cliparts und Texte in ein Fotobuch einfügen. PC- und Windows-Kenntnisse werden vorausgesetzt. Übungsfotos werden zur Verfügung gestellt. In der Kursgebühr enthalten ist ein Gutschein von CEWE für die Erstellung eines individuellen Fotobuches im Wert von 26,95. Nachmittagskurs: Do. 10. April :30-17:00 Uhr inkl. Gutschein 46,00 Vormittagskurs: Mo. 16. Juni :30-12:00 Uhr inkl. Gutschein 46,00 9

10 Apple Die exklusiven Apple-Kurse werden in kleinen Gruppen mit max. 8 Teilnehmern durchgeführt. Dabei steht für jeden Teilnehmer ein Apple Computer zur Verfügung. Apple Mac OS - Erste Schritte Dieser Kurs führt Sie in die grundlegende Arbeit mit Mac OS X ein. Er eignet sich für Computer-Einsteiger mit geringen Vorkenntnissen und auch für Umsteiger, die von Windows auf Mac OS X wechseln möchten. Sie erlernen den effektiven Umgang mit Fenstern und Anwendungen sowie die Anpassung von Systemeinstellungen. Weitere Kursinhalte sind der Apple Finder, Safari-Browser und Mail. 2 Termine: 25. März + 1. April 2014 jeweils Di. 18:30 Uhr - 21:00 Uhr inkl. Arbeitsbuch 79,00 Erste Schritte am Apple Computer - leicht verständlich (50+) Wir helfen Ihnen bei Ihren ersten Schritten mit Ihrem Apple Mac! Sie entdecken, was sich hinter den Symbolen auf dem Bildschirm Ihres Macs verbirgt. Sie lernen, wie Sie Dokumente, Bilder, Videos und Musikdateien in Ordnern ablegen können und wie Sie OS X, das Betriebssystem Ihres Mac, zur Verwaltung Ihrer Daten nutzen. Außerdem zeigen wir Ihnen, welche Programme Ihr Mac von Haus aus mitbringt. Sie können Ihre s abrufen und mit Safari durchs Internet surfen. Dieser Einsteigerkurs setzt keine Vorkenntnisse voraus. Wenn Sie über ein Apple-Notebook verfügen, können Sie dieses gern mitbringen. Zielgruppe: Termine: März 2014 jeweils Di. nachmittags 14:30 Uhr - 17:00 Uhr inkl. Arbeitsbuch 79,00 Apple ilife - Umgang mit iphoto, imovi und GarageBand (itunes) ilife ist ein Multimedia-Paket von Apple mit Schwerpunkt in der Bild-, Audio- und Videobearbeitung sowie der Verteilung. Es enthält die Programme iphoto (Bildverwaltung), imovie (Videoschnittprogramm) und GarageBand (Musiksoftware). In diesem Kurs erlernen Sie den grundlegenden Umgang mit den Programmen und können anschließend Ihre Fotos verwalten und organisieren. Dabei erstellen Sie eine einfache Diashow und brennen diese auf eine DVD. Kenntnisse im Umgang mit Mac werden vorausgesetzt. 2 Termine: 29. April + 6. Mai 2014 jeweils Di. 18:30 Uhr - 21:00 Uhr 59,00 10

11 Apple Apple itunes - Mehr als eine Musiksoftware Sie möchten Ihre CD-Sammlung digitalisieren und zum ipod oder iphone übertragen? Apples itunes entwickelt sich zum populärsten Portal für Downloads aus dem Internet und zur Verwaltung von Musik, Videos und Podcasts. In diesem Kurs erhalten Sie eine Einführung in die wichtigsten Audioformate und erfahren, wie Sie Audio-CDs richtig in itunes importieren und mit Hilfe von intelligenten Wiedergabelisten und Titelinformationen Ihre Bibliothek effektiv verwalten. Ebenfalls lernen Sie Genius kennen. Sie erfahren, wie Sie Ihren ipod befüllen, im itunes Store einkaufen und anschließend alles auf eine CD/DVD brennen. Kenntnisse im Umgang mit Windows oder Mac werden vorausgesetzt. Di. 3. Juni :30 Uhr - 21:00 Uhr 39,00 Apple icloud - installieren und einrichten Mit Apple icloud können Sie von verschiedenen Computern (Mac oder Windows) und mobilen ios Geräten (ipad, iphone, ipod Touch) bequem auf Ihre Fotos, Kalendereinträge, Kontakte, Notizen, Lesezeichen und mehr zugreifen. Lernen Sie, wie Sie die icloud einrichten, synchronisieren, verwalten und künftig für sich am besten nutzen. Falls vorhanden können Sie gerne Ihr iphone oder ipad mitbringen! Kenntnisse im Umgang mit Windows oder Mac werden vorausgesetzt. Di. 13. Mai :30 Uhr - 21:00 Uhr 39,00 Apple ipad Workshop Das ipad von Apple ist eines der bekanntesten Tablets auf dem Markt. Hauptgrund für den Erfolg ist das Betriebssystem ios, das auch auf iphone und ipod Touch zu finden ist. Wir geben Ihnen in diesem Workshop die Möglichkeit, das Maximum aus Ihrem ipad heraus zu holen. In diesem Workshop erfahren Sie alles über das ipad und lernen ios, icloud, den App Store, den ibookstore, die Bedienhilfe und vieles mehr kennen. Zudem erhalten Sie nützliche Tipps für den Umgang mit Ihrem Gerät. Für den Workshop bringen Sie bitte Ihr eigenes ipad mit! Di. 20. Mai :30 Uhr - 21:00 Uhr 39,00 Weitere Schulungen Haben Sie Interesse an weiteren Themen oder an individuellen Schulungen? Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne - auch wenn es um Veranstaltungen für Ihren Betrieb geht. Frau Meike Arnst Tel:

12 Spezial Cloud-Dienste: Dropbox sinnvoll nutzen Dropbox ist in aller Munde. Völlig zu Recht, denn es kann Ihr Leben vereinfachen. Mit der Dropbox steht Ihnen kostenloser Online-Speicher zur Verfügung, den Sie in vielfältiger Weise für Ihre Fotos, Dokumente, Videos und Dateien nutzen können. Alles, was Sie zu Dropbox hinzufügen, wird automatisch auch auf all Ihren Computern, Mobiltelefonen und selbst auf der Dropbox- Website angezeigt, damit Sie von überall auf Ihre Dateien zugreifen können. ln diesem Kurs lernen Sie, wie Sie mühelos Daten speichern und sie ganz leicht mit anderen teilen können, ob beruflich oder privat. Dabei werden die Daten vollautomatisch gesichert. Außerdem üben Sie, mit wenigen Mausklicks Fotoalben zu erstellen und mit Ihren Freunden zu teilen. Do. 20. Februar :00 Uhr - 20:30 Uhr 32,00 Das vernetzte Haus - Workshop Drahtlose Netzwerke erfreuen sich auch Zuhause immer größerer Beliebtheit. Jedoch bergen WLANs erhebliche Risiken - Unbefugte können leicht auf sensible Daten zugreifen, wenn WLANs nicht korrekt aufgesetzt sind. In diesem Kurs lernen Sie alles über die Vernetzung von heimischen Geräten wie PC, Notebook, Fernseher oder Netzwerkspeicher. Am Beispiel einer AVM Fritz!Box wird Ihnen praxisnah gezeigt, wie Sie ein Netzwerk einrichten, das WLAN richtig absichern, Dateien für alle im Netzwerk zugänglich machen oder Filme im eigenen Netzwerk streamen. 2 Termine: Do Fr. 25. April 2014 jeweils 18:00 Uhr - 20:30 Uhr 45,00 Anmeldung Einfach online unter oder in unserem Geschäft in Lippstadt, Erwitter Straße 151 CS Computer Sommer Erwitter Straße Lippstadt

Eine unendliche Geschichte Mein PC und Ich EDV Schulungen im Treff 47 Kursinhalte

Eine unendliche Geschichte Mein PC und Ich EDV Schulungen im Treff 47 Kursinhalte Eine unendliche Geschichte Mein PC Ich Grlagen der EDV mit Windows XP Keine Angst vor Windows Co.! Sie wollen Ihren PC beherrschen mitreden können, wenn es um den Computer geht? Kein Problem, hier sind

Mehr

TEXTVERARBEITUNG. Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen...

TEXTVERARBEITUNG. Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen... TEXTVERARBEITUNG Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen...... nicht nur formatieren mit Word Die Anforderungen steigen. In Unternehmen werden mit dem PC ständig neue Dokumente erzeugt

Mehr

Informatik Kurse in Disentis/Mustér

Informatik Kurse in Disentis/Mustér Informatik Kurse in Disentis/Mustér In Gruppen bis maximal 8 Personen Firmenschulungen Individuell bei Ihnen zu Hause Via Lucmagn 6 Caum postal 144 7180 Disentis/Mustér Telefon 081 947 64 30 Telefax 081

Mehr

Office Schulungen. Word, Excel, PowerPoint, Access

Office Schulungen. Word, Excel, PowerPoint, Access Office Schulungen Word, Excel, PowerPoint, Access Ingo Schmidt Karlsberger Str. 3 87471 Durach 0831 / 520 66 64 service@erstehilfepc.de Inhaltsverzeichnis: Word Basiskurs...3 Word Aufbaukurs...4 Word Profikurs...5

Mehr

Computer. Kurse in Rathenow. PC - Grundkurs und Internet. Fit mit dem eigenen Laptop. Computergrundlagen für Teilnehmer mit Handicap

Computer. Kurse in Rathenow. PC - Grundkurs und Internet. Fit mit dem eigenen Laptop. Computergrundlagen für Teilnehmer mit Handicap Computer Kurse in Rathenow Fit mit dem eigenen Laptop Sie haben ein eigenes Laptop oder Notebook zu Hause und möchten es endlich gekonnt einsetzen? Sie erlernen an Ihrem eigenen Gerät die Grundlagen der

Mehr

Uhrzeit/Formate/Sound, Desktopeinstellungen / Desktophintergrund, Bildschirmlauflösung, Einstellungen

Uhrzeit/Formate/Sound, Desktopeinstellungen / Desktophintergrund, Bildschirmlauflösung, Einstellungen EDV, Handy, Alltagstechnik Einführung in die PC-Arbeit Für WiedereinsteigerInnen in den Beruf und für ältere Menschen Welcher Computer ist für mich der richtige? Welche Programme sind für meine Bedürfnisse

Mehr

Newsletter. Schulungen in 2015 zum MS Office Paket. Excel Kurse in 2015. DCK-Computer.de. In dieser Ausgabe: Themen in dieser Ausgabe:

Newsletter. Schulungen in 2015 zum MS Office Paket. Excel Kurse in 2015. DCK-Computer.de. In dieser Ausgabe: Themen in dieser Ausgabe: Ausgabe 1 / 2015 DCK-Computer.de Newsletter Schulungen in 2015 zum MS Office Paket Themen in dieser Ausgabe: Schulungsübersicht für das 1. Quartal 2015 in Excel Word Power Point Access In dieser Ausgabe:

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

Detail Kursausschreibung bbz freiamt Informatik

Detail Kursausschreibung bbz freiamt Informatik Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 inf14/-11 Einführung in Windows 7 und Umstellung auf Office 2010... 2 inf14/21-22 Word 2010, Basiskurs... 3 inf14/23-24 Word 2010, Aufbaukurs... 3 inf14/25-26

Mehr

Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden

Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden PC und 4 Multimedia Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden 10 Finger sind schneller als 2 Sie lernen, in kürzester Zeit mit viel Spaß, die Tastatur blind zu beherrschen. Die Lehr - und Lernmethode erreicht

Mehr

Hardware Software Tastatur Maus und Funktion (zerlegen) Zusatzgeräte (Scanner, USB, Spiele, Laufwerke usw.)

Hardware Software Tastatur Maus und Funktion (zerlegen) Zusatzgeräte (Scanner, USB, Spiele, Laufwerke usw.) KG VISION EDV Schulung Grundkurs Ihr Nutzen Die Teilnehmerzahl ist auf max. 6 Personen beschränkt Sie arbeiten in einer persönlichen und angenehmen Atmosphäre, ohne Stress! Die Referenten gehen auf Ihre

Mehr

Die Teilnahme ist kostenfrei

Die Teilnahme ist kostenfrei Das Ziel des Kurses besteht im wesentlichen darin, den Mitbürgern denen bisher der Kontakt zu den 'Neuen Medien' verwehrt oder auch aus den unterschiedlichsten Gründen nicht möglich war, die natürliche

Mehr

Schulungen für Fortgeschrittene

Schulungen für Fortgeschrittene Unsere Schulungen für Fortgeschrittene finden im HAZ / NP Media Store Kompetenzzentrum in der Goseriede 15 in Hannover statt. Anmeldungen: www.my-mediastore.de/hannover/schulungen/ Kontakt: Telefon: 0800

Mehr

Schulungszentrum. ...damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung.

Schulungszentrum. ...damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung. So werden IT-Seminare zu Highlights......damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung. Um den vielschichtigen Anforderungen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1 Ihren Mac sicher in Betrieb nehmen 13

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1 Ihren Mac sicher in Betrieb nehmen 13 Inhaltsverzeichnis Kapitel 1 Ihren Mac sicher in Betrieb nehmen 13 Warum einen Mac verwenden?... 14 Was ist denn ein Mac überhaupt?...14 Wozu dient ein Betriebssystem?...16 Welcher Computer ist der richtige

Mehr

Einsteiger und Umsteiger

Einsteiger und Umsteiger Das große MacBuch für Einsteiger und Umsteiger Aktuell zu OS X Mavericks von Jörg Rieger und Markus Menschhorn Inhalt Vorwort 13 1 Welcher Mac darf es denn sein? 15 Das MacBook Air für den ganz mobilen

Mehr

Kursangebote ab September 2015

Kursangebote ab September 2015 Kursangebote ab September 2015 Wir möchten uns zunächst noch einmal bedanken, dass die bisherigen Kurse so positiv angekommen sind. Wir haben unser Angebot an Kursen erweitert und bieten folgende Kurse

Mehr

Webinare Briefe und Sendungen Dokumente und Vorlagen Tabellen und Listen Rechnen und Darstellen Visualisieren und Präsentieren Planen und Organisieren

Webinare Briefe und Sendungen Dokumente und Vorlagen Tabellen und Listen Rechnen und Darstellen Visualisieren und Präsentieren Planen und Organisieren Webinare Briefe und Sendungen Dokumente und Vorlagen Tabellen und Listen Rechnen und Darstellen Visualisieren und Präsentieren Planen und Organisieren Briefe und Sendungen Briefe versandbereit vorbereiten

Mehr

Lerntreff Inhalt Voraussetzungen

Lerntreff Inhalt Voraussetzungen SeniorenNet Flensburg Stand: April 2015 Erläuterungen zu den Lerntreffs (Mindestteilnehmer: 8 Mitglieder, begrenzt bis 12 Mitglieder im unteren Lehrraum; im Lehrraum im Obergeschoß sind mehr Teilnehmer

Mehr

E01... und täglich grüßt das KIS

E01... und täglich grüßt das KIS Krankenhausinformationssystem (KIS)... 36 Formulare und Vorlagen........ 39 MS Excel - Grundkurs und Refresher.... 40 MS Excel - Aufbaukurs......... 42 Sicher surfen im Internet........ 43 MS Outlook...........

Mehr

Übersicht Schulungsangebot März bis Juli 2015. www.hsz-bw.de

Übersicht Schulungsangebot März bis Juli 2015. www.hsz-bw.de Überblick Bürokommunikation... 2 Microsoft Excel 2010 Excel für den Alltag 2 12.03.2015, HSZ Reutlingen... 2 H O C H S C H U L S E R V I C E Z E N T R U M Übersicht Schulungsangebot März bis Juli 2015

Mehr

Informatik-Anwender II SIZ

Informatik-Anwender II SIZ Aufbau-Lehrgang Informatik-Anwender II SIZ Dieser Lehrgang richtet sich an Personen mit soliden Office-Grundkenntnissen, welche nun Ihre Fähigkeiten erweitern und professionalisieren wollen. Sie werden

Mehr

1 Welches Notebook passt zu mir? 2 Das kleine Notebook 1 x 1. Inhaltsverzeichnis

1 Welches Notebook passt zu mir? 2 Das kleine Notebook 1 x 1. Inhaltsverzeichnis 1 Welches Notebook passt zu mir? 13 Das Notebook für zu Hause.................. 14 Das Notebook fürs Büro..................... 16 Spiele- und Multimedia-Notebooks............ 18 Immer mit dem Notebook

Mehr

Um Ihnen die Einschätzung zu erleichtern, ob ich für Ihren Bedarf geeignet bin, habe ich ein ausführliches Profil erstellt.

Um Ihnen die Einschätzung zu erleichtern, ob ich für Ihren Bedarf geeignet bin, habe ich ein ausführliches Profil erstellt. Ausführliches Profil Christine Gericke Seit 1995 arbeite ich als IT Trainerin vor allem für Firmen, Ministerien und Behörden. In diesen Jahren habe ich mir breit gefächerte Kenntnisse erworben. Um Ihnen

Mehr

Microsoft Excel Schulungen

Microsoft Excel Schulungen MS Excel Grundlagen Abwechselnd Vortrag durch den Dozenten mit vielen praxisnahen Übungen für die Teilnehmer. Der Teilnehmer lernt den Funktionsumfang von MS Excel kennen und ist in der Lage, selbstständig

Mehr

Individuelles EDV Training

Individuelles EDV Training FiNTrain GmbH Höllturmpassage 1 78315 Radolfzell Tel.: 07732/979608 Maßnahme : Individuelles EDV Training 50 plus Inhalt und Lernziele Individuelles EDV Training: 50 plus Das Individuelles EDV Training

Mehr

1 Tastatur und Maus voll im Griff. 2 Was ist alles drin & dran am Computer? 3 Der erste Start mit Ihrem Computer

1 Tastatur und Maus voll im Griff. 2 Was ist alles drin & dran am Computer? 3 Der erste Start mit Ihrem Computer 1 Tastatur und Maus voll im Griff 11 Welche Funktion erfüllt welche Taste?..........12 Tasten mit Pfeilen, Nummern und Text..........14 Normale Mäuse und Notebook-Mäuse........16 2 Was ist alles drin &

Mehr

Übersicht April - Juni 2006

Übersicht April - Juni 2006 E5460 E554W E530B E521G Photoshop Elements für Intra- und Internet-Auftritte Digitale Bilder: - Grundbegriffe (Pixel, Auflösung usw.) grundsätzliche Programmbedienung - Die Arbeitsoberfläche - Das Zoom-Werkzeug

Mehr

1 DAS BETRIEBSSYSTEM WINDOWS 8 9 1.1 Die Bildschirmoberfläche... 9. 1.1.1 Der Start-Bildschirm... 10 1.1.2 Der Desktop... 12

1 DAS BETRIEBSSYSTEM WINDOWS 8 9 1.1 Die Bildschirmoberfläche... 9. 1.1.1 Der Start-Bildschirm... 10 1.1.2 Der Desktop... 12 INHALT 1 DAS BETRIEBSSYSTEM WINDOWS 8 9 1.1 Die Bildschirmoberfläche... 9 1.1.1 Der Start-Bildschirm... 10 1.1.2 Der Desktop... 12 1.2 Computer ausschalten... 13 1.3 Zugang zu weiteren Funktionen (Charms-Bar)...

Mehr

Anton Ochsenkühn Johann Szierbeck. amac BUCH VERLAG. icloud für iphone, ipad, Mac und Windows. amac-buch Verlag

Anton Ochsenkühn Johann Szierbeck. amac BUCH VERLAG. icloud für iphone, ipad, Mac und Windows. amac-buch Verlag Anton Ochsenkühn Johann Szierbeck amac BUCH VERLAG icloud für iphone, ipad, Mac und Windows amac-buch Verlag Inhalt Kapitel 1 Apple-ID 8 Was ist eine Apple-ID? 10 Wofür kann die Apple-ID verwendet werden?

Mehr

Kursangebot für die ältere Generation

Kursangebot für die ältere Generation Kursangebot für die ältere Generation PS 12.8.20 60+ Digitales Fotografieren 3 Vormittage Samstag, 09.30-11.00 Uhr Hubert Manz CHF 80.00 plus Kursmaterial CHF 30.00 Schwerpunkte des Kurses: Teil 1: Technik,

Mehr

Kurse. Interessenten m i t PC- Kenntnisse. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse. Praxis. Internet von A - Z. Praxis. WORD * Grundlagen.

Kurse. Interessenten m i t PC- Kenntnisse. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse. Praxis. Internet von A - Z. Praxis. WORD * Grundlagen. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse Internet von A - Z Interessenten m i t PC- Kenntnisse WORD * Grundlagen Theorie PC - Basiswissen PowerPoint Grundlagen Video Bearbeitung PC - Grundlagen EXCEL * Grundlagen

Mehr

Übersicht IT-Schulungen HEAL:IT. Offene Trainings und individuelle Firmenseminare

Übersicht IT-Schulungen HEAL:IT. Offene Trainings und individuelle Firmenseminare Übersicht IT-Schulungen HEAL:IT Offene Trainings und individuelle Firmenseminare Effektiver Umstieg auf Windows 7 und Office 2010 Anwender, Sachbearbeiter, Fach- und Führungskräfte, die Windows 7 und das

Mehr

Die KatHO Cloud. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die IT-Mitarbeiter Ihrer Abteilung.

Die KatHO Cloud. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die IT-Mitarbeiter Ihrer Abteilung. Die KatHO Cloud Ob Dropbox, Microsoft SkyDrive, Apple icloud oder Google Drive, das Angebot kostenloser Online-Speicher ist reichhaltig. Doch so praktisch ein solcher Cloud-Dienst ist, mit der Benutzung

Mehr

INTERNETSTUFF NIEDERANVEN

INTERNETSTUFF NIEDERANVEN INTERNETSTUFF NIEDERANVEN Centre de Formation Internetstuff Niederanven 128, route de Trèves L-6960 Senningen Tél.: +352 621 22 35 22 E-mail: niederanven@gmail.com Anmeldung und Informationen Centre de

Mehr

Trainingsangebot Grundlagen: Das Training

Trainingsangebot Grundlagen: Das Training Das Training Seit Februar 2007 arbeite ich in verschiedenen Bereichen als freiberufliche Trainerin und Beraterin. Grundlage für diese Tätigkeit ist meine pädagogische Ausbildung in Studium und Praktika.

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

Kurse 2 Semester - 2015 alle Standorte

Kurse 2 Semester - 2015 alle Standorte Kursangebot von Reiner Strauscheid Info Hotline zu inhaltlichen Fragen: 02684-9770444 info@strauscheid.de - www.strauscheid.de Kurse 2 Semester - 2015 alle Standorte Inhalt Seite Computerkurs für Frauen...

Mehr

Excel Schulungen. Ingo Schmidt Karlsberger Str. 3 87471 Durach. 0831 / 520 66 64 service@erstehilfepc.de

Excel Schulungen. Ingo Schmidt Karlsberger Str. 3 87471 Durach. 0831 / 520 66 64 service@erstehilfepc.de Excel Schulungen Ingo Schmidt Karlsberger Str. 3 87471 Durach 0831 / 520 66 64 service@erstehilfepc.de Inhaltsverzeichnis: Excel Basiskurs...3 Excel Aufbaukurs...4 Excel Profikurs...5 Excel VBA-Kurs...6

Mehr

In Design CSS. Adobe. Das umfassende Training. Galileo Design. Ihr Trainer: Orhan Tancgil. ^(% Video-Training

In Design CSS. Adobe. Das umfassende Training. Galileo Design. Ihr Trainer: Orhan Tancgil. ^(% Video-Training Ihr Trainer: Orhan Tancgil [7 VI- Adobe- '/\i CertifiedExpert ^(% Video-Training Adobe In Design CSS Das umfassende Training LE.HR- Programm gemäß 14 JuSchG Über 10 Stunden Praxis-Workshops zu Typografie,

Mehr

* Je nach Ausbildner können die beiden Kurse vertauscht werden.

* Je nach Ausbildner können die beiden Kurse vertauscht werden. Office XP Niveau 2 Kursziel Das Ziel ist es, die MS-Office-Kenntnisse in einem Aufbaukurs zu vertiefen: Excel XP, Word XP und PowerPoint XP effizienter nutzen und anwenden zu können. Zielpublikum, Voraussetzungen

Mehr

Heimbürokurs. Badstrasse 25 9410 Heiden Engelaustrasse 15 9010 St. Gallen www.himas.ch info@himas.ch

Heimbürokurs. Badstrasse 25 9410 Heiden Engelaustrasse 15 9010 St. Gallen www.himas.ch info@himas.ch Heimbürokurs Herzlichen Dank für Ihr Interesse an unseren Computerkursen. Gerne stellen wir Ihnen in dieser Broschüre den Heimbürokurs vor. Die Klassen werden in Senioren und jüngere Teilnehmer aufgeteilt.

Mehr

September 2015 Sommerprogramm

September 2015 Sommerprogramm Soziales Lernen und Kommunikation e.v. Kooperation mit: e.v. Lernort: Am Listholze 31 30177 Hannover September 2015 Sommerprogramm Tageskurse, Wochenendseminare, Vormittags- und Abendkurse Intensivwochen

Mehr

Internetstuff Sandweiler 43, rue Michel Rodange L-5252 Sandweiler Tél./Fax: +352 26 70 17 12 E-mail: istuffsandweiler@pt.lu

Internetstuff Sandweiler 43, rue Michel Rodange L-5252 Sandweiler Tél./Fax: +352 26 70 17 12 E-mail: istuffsandweiler@pt.lu Internetstuff Sandweiler 43, rue Michel Rodange L-5252 Sandweiler Tél./Fax: +352 26 70 17 12 E-mail: istuffsandweiler@pt.lu Anmeldung und Informationen Internetstuff Sandweiler 43, rue Michel Rodange L-5252

Mehr

New Horizons Video Training Inhalte

New Horizons Video Training Inhalte Microsoft Office 2007 Microsoft Word 2007 Word 2007 Grundlagen Modul 1 - Word 2007 Grundlagen - 01:20:02 1.0 Word 2007 Grundlagen - Überblick - 01:28 1.1 Oberfläche - 23:47 1.2 Textaktionen - 36:28 1.3

Mehr

Features und Vorteile von Office 2010

Features und Vorteile von Office 2010 Features und Vorteile von Office 2010 Microsoft Office 2010 bietet Ihnen flexible und überzeugende neue Möglichkeiten zur optimalen Erledigung Ihrer Aufgaben im Büro, zu Hause und in Schule/Hochschule.

Mehr

Unterrichtsinhalte und Programme. Betriebssystem/Hardware Bedienung des Computers Tastatur und Taskleiste, Explorer ERWERB DES PC-FÜHRERSCHEINS

Unterrichtsinhalte und Programme. Betriebssystem/Hardware Bedienung des Computers Tastatur und Taskleiste, Explorer ERWERB DES PC-FÜHRERSCHEINS 5 Textverarbeitung Bedienung des Computers Tastatur und Taskleiste, Explorer ERWERB DES PC-FÜHRERSCHEINS Textverarbeitung mit WORD Texte bearbeiten Texte: eingeben, korrigieren, löschen, kopieren, verschieben,

Mehr

Word... Seite 1 Excel... Seite 2 Access... Seite 3 PowerPoint... Seite 4 Outlook und OneNote... Seite 5

Word... Seite 1 Excel... Seite 2 Access... Seite 3 PowerPoint... Seite 4 Outlook und OneNote... Seite 5 Modul Word (2003 2013) - Grundlagen Texte bearbeiten, formatieren, drucken Absatz- und Zeichenformate, Vorlagen, Tabstopps, Spalten, Seitenumbruch, Abschnitte, Kopfund Fußzeile, Druckoptionen Grafiken

Mehr

Android-Smartphone und die Google-Cloud

Android-Smartphone und die Google-Cloud Cloud? Cloud heißt zu Deutsch Wolke. Vielleicht haben Sie schon einmal in einer Werbung gehört, dass Daten wie Filme oder Musik in einer Cloud liegen. Aber was genau bedeutet das? Es stecken zwei Dinge

Mehr

Syncios Hilfedatei. Information Management. Erste Schritte. Werkzeuge. Mehr Funktionen. ios Management. Einstellungen

Syncios Hilfedatei. Information Management. Erste Schritte. Werkzeuge. Mehr Funktionen. ios Management. Einstellungen Syncios Hilfedatei Erste Schritte Installation Erste Schritte Technische Daten Information Management Kontakte Notizen Lesezeichen Nachrichten Werkzeuge Audio Konverter Video Konverter Klingelton Maker

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Die fehlenden Danksagungen... IX Einleitung... XIII. Hallo, ipod: Ein Schnellstart in 15 Minuten... 1

Inhaltsverzeichnis. Die fehlenden Danksagungen... IX Einleitung... XIII. Hallo, ipod: Ein Schnellstart in 15 Minuten... 1 Die fehlenden Danksagungen.......................... IX Einleitung...................................... XIII Kapitel 1 Hallo, ipod: Ein Schnellstart in 15 Minuten.................. 1 Hallo, ipod classic.........................................

Mehr

Die beiliegende CD enthält alle Beispiele des Buches mit und ohne Lösungen. Dadurch sind die Beispiele direkt am PC nachzuvollziehen.

Die beiliegende CD enthält alle Beispiele des Buches mit und ohne Lösungen. Dadurch sind die Beispiele direkt am PC nachzuvollziehen. Vorwort Die Reihe Software-Praxis ist auf das visuelle Lernen der neuen Programme von Microsoft Office 2007 ausgerichtet. Viele Screen-Shots zeigen und beschreiben die jeweilige Arbeitssituation in klaren

Mehr

Einführung in das Präsentationsprogramm PowerPoint von Windows

Einführung in das Präsentationsprogramm PowerPoint von Windows Einführung in das Präsentationsprogramm PowerPoint von Windows Der Aufbau einer PowerPoint Präsentation Folienlayout Der Folien Master Foliendesign Erstellen von neuen Slides Zeichen, Tabellen, Diagramme,

Mehr

Kapitel 1 Die neuen Funktionen von Yosemite im Überblick 15. Kapitel 2 Die grundlegende Einrichtung von OS X Yosemite 23

Kapitel 1 Die neuen Funktionen von Yosemite im Überblick 15. Kapitel 2 Die grundlegende Einrichtung von OS X Yosemite 23 Inhaltsverzeichnis Willkommen bei Yosemite...13 Kapitel 1 Die neuen Funktionen von Yosemite im Überblick 15 Mitteilungszentrale...16 Safari...17 Mail...18 Nachrichten...19 icloud Drive...19 AirDrop...20

Mehr

1 Hardware-Grundlagen (1. Datei:DV-Grundlagen) 1. 2 Software-Grundlagen 7. 2.1 Allgemein 7. 2.2 Daten 9. 2.3 Windows 7 11

1 Hardware-Grundlagen (1. Datei:DV-Grundlagen) 1. 2 Software-Grundlagen 7. 2.1 Allgemein 7. 2.2 Daten 9. 2.3 Windows 7 11 1 Hardware-Grundlagen (1. Datei:DV-Grundlagen) 1 2 Software-Grundlagen 7 2.1 Allgemein 7 2.2 Daten 9 2.3 Windows 7 11 3 Excel 2013 (2. Datei: Excel 2013) 17 (1) Video 3.1 Excel laden 17 (1) 3.2 Datenerfassung

Mehr

ICT PORTFOLIO. Thomas Blickle, PG5 plus

ICT PORTFOLIO. Thomas Blickle, PG5 plus ICT PORTFOLIO Thomas Blickle, PG5 plus INHALTSVERZEICHNIS ICT Portfolio Vorwort Seite 1 icloud Seite 2 Pages Seite 3 Erinnerungen Seite 4 ibooks Seite 5 imovie Seite 6 Dropbox Seite 7 Quizlet Seite 8 Prezi

Mehr

Programme verwenden Zellen Arbeitsblätter verwalten Formeln und Funktionen Diagramme erstellen Formatieren. Excel für Fortgeschrittene:

Programme verwenden Zellen Arbeitsblätter verwalten Formeln und Funktionen Diagramme erstellen Formatieren. Excel für Fortgeschrittene: Kursangebote Die wichtigsten Lerninhalte MS Office 2010 / 2013 : Windows 7: Excel Grundkurs: PowerPoint: Kapiteleinführung Startmenü Windows-Explorer Sprungleisten Arbeiten auf dem Desktop Verknüpfungen

Mehr

Login. Login: Excel für Aufsteiger. Passwort: Voraussetzungen. Unterlagen, Literatur. xx = Platznummer 2-stellig

Login. Login: Excel für Aufsteiger. Passwort: Voraussetzungen. Unterlagen, Literatur. xx = Platznummer 2-stellig Login Excel für Aufsteiger Login: xx = Platznummer 2-stellig Voraussetzungen: Grundkenntnisse in Windows Grundkenntnisse in Excel oder Teilnahme am Excel Kurs für Einsteiger Passwort: - RHRK Schulung -

Mehr

Elektronische Datenverarbeitung EDV Grundkurse Anwendungen

Elektronische Datenverarbeitung EDV Grundkurse Anwendungen Elektronische Datenverarbeitung EDV Grundkurse Anwendungen Aktueller Hinweis!!! Der PC-Raum bietet 12 Einzelplätze und es können alternativ Windows 7 oder das aktuelle Windows 8 genutzt werden. Wussten

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Manfred Schwarz. Windows Live. So nutzen Sie die kostenlosen Online-Dienste optimal und überall ISBN: 978-3-446-42795-2

Inhaltsverzeichnis. Manfred Schwarz. Windows Live. So nutzen Sie die kostenlosen Online-Dienste optimal und überall ISBN: 978-3-446-42795-2 Inhaltsverzeichnis Manfred Schwarz Windows Live So nutzen Sie die kostenlosen Online-Dienste optimal und überall ISBN: 978-3-446-42795-2 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-42795-2

Mehr

Lehrgang Dauer Termin

Lehrgang Dauer Termin AnsprechpartnerInnen für n und Anmeldungen: Frau Katrin Hergarden Geschäftsführung ( hergarden@landfrauen-mv.de ) Frau Cornelia Leppelt Referentin für Bildung und Öffentlichkeitsarbeit ( leppelt@landfrauen-mv.de

Mehr

Herbst/Winter Semester

Herbst/Winter Semester Herbst/Winter Semester 2010 Fit für die Zukunft am PC Unsere Welt verändert sich immer schneller. Die irgendwann einmal erworbenen Abschluss-Noten zählen in der Berufswelt kaum noch. Wichtig sind heute

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einleitung... 11 Über die Autorin... 12 Danke... 13 Über das Buch... 13 Der Aufbau des Buches... 14 Die CD-ROM zum Buch...

Inhaltsverzeichnis. Einleitung... 11 Über die Autorin... 12 Danke... 13 Über das Buch... 13 Der Aufbau des Buches... 14 Die CD-ROM zum Buch... Inhaltsverzeichnis Einleitung................................................................................. 11 Über die Autorin...........................................................................

Mehr

CURRICULUM AUS INFORMATIONS- UND KOMMUNIKATIONSTECHNOLOGIE 1. Biennium

CURRICULUM AUS INFORMATIONS- UND KOMMUNIKATIONSTECHNOLOGIE 1. Biennium Kompetenzen am Ende des s Die Schülerin, der Schüler kann die Instrumente der Informatik und Netze für das eigene Lernen, die fachliche Recherche, Materialsammlung und Vertiefung sachgerecht nutzen, die

Mehr

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Viele Betriebe beklagen sich über mangelnde soziale und fachliche Kompetenzen ihrer Auszubildenden. Eine

Mehr

Tablets im Unterricht Liste empfohlener Apps

Tablets im Unterricht Liste empfohlener Apps 1. Organisieren Kostenloser Online-Speicher, der den Austausch von Dateien mit mehreren Endgeräten und Personen erlaubt. Die Server stehen in den USA, deshalb für schulische Zwecke nur vorsichtig nutzbar.

Mehr

icloud Kapitel Apples icloud-dienst wurde bereits in vorangegangenen in diesem Abschnitt wollen wir uns dem Service nun im Detail widmen.

icloud Kapitel Apples icloud-dienst wurde bereits in vorangegangenen in diesem Abschnitt wollen wir uns dem Service nun im Detail widmen. Kapitel 6 Apples icloud-dienst wurde bereits in vorangegangenen Kapiteln mehrfach angesprochen, in diesem Abschnitt wollen wir uns dem Service nun im Detail widmen. um einen Dienst zur Synchronisation

Mehr

Vom Taschengeld zum Haushaltsbudget

Vom Taschengeld zum Haushaltsbudget Mithilfe eines Tabellenkalkulationsprogramms kannst du Tabellen erstellen, Daten erfassen und auswerten, Kosten ermitteln, Diagramme erstellen, Notendurchschnitte errechnen usw. Die Dateien können als

Mehr

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Weiterbildungsangebot in Nordwalde EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Schlaumacher e. V. Volkshochschule Steinfurt Bahnhofstr. 17 (Eingang Wehrstr. 5) An der Hohen Schule

Mehr

MS-Word. Inhalt der Lerneinheiten. Arbeitsoberfläche. 1. Grundlagen der Textverarbeitung. 2. Drucken. 3. Textgestaltung. 4.

MS-Word. Inhalt der Lerneinheiten. Arbeitsoberfläche. 1. Grundlagen der Textverarbeitung. 2. Drucken. 3. Textgestaltung. 4. Arbeitsoberfläche Ein Textverarbeitungsprogramm entdecken Allgemeines über das Arbeitsumfeld Ansichtszoom 1. Grundlagen der Textverarbeitung Dateien speichern Öffnen eines Dokuments Anzeigen der nicht

Mehr

So fegen Sie Dateimüll von Ihrem Rechner... 136 Welche Datei mit welchem Programm öffnen?... 138

So fegen Sie Dateimüll von Ihrem Rechner... 136 Welche Datei mit welchem Programm öffnen?... 138 Inhalt WINDOWS 8.1 FÜR SIE IM ÜBERBLICK... 11 Erster Einblick: So einfach nutzen Sie Windows 8.1... 12 Die neuen Apps entdecken... 16 Weitere nützliche Funktionen kennenlernen... 19 1 GENIAL 2 WINDOWS

Mehr

Zielgruppe Dieses Training richtet sich an Personen, die bisher noch keine Erfahrung im Umgang mit Microsoft Word 2013 haben.

Zielgruppe Dieses Training richtet sich an Personen, die bisher noch keine Erfahrung im Umgang mit Microsoft Word 2013 haben. Level 1 Mögliche Trainingslösung: Klassenraum (ILT) Connected Classroom WalkIn (ML) Seminarsprache: Deutsch Englisch Übersicht In diesem Training lernen die Teilnehmer Microsoft Word 2013 von Grund auf

Mehr

Über dieses Buch 13. Der schnelle Einstieg 19

Über dieses Buch 13. Der schnelle Einstieg 19 Inhalt 1 2 Über dieses Buch 13 Kein Computerjargon!..................................................... 13 Ein kurzer Überblick......................................................14 Neues in Windows

Mehr

Andy Kurt Vortrag: 7.11.14. OSX - Computeria Meilen

Andy Kurt Vortrag: 7.11.14. OSX - Computeria Meilen Andy Kurt Vortrag: 7.11.14 OSX - Computeria Meilen 1 von 10 Andy Kurt Vortrag: 7.11.14 Screen IT & Multimedia AG Webseite: www.screen-online.ch Link Fernwartung: http://screen-online.ch/service/fernwartung.php

Mehr

Das neue Office 2016. Auf gute Zusammenarbeit!

Das neue Office 2016. Auf gute Zusammenarbeit! Das neue Office 2016 Auf gute Zusammenarbeit! Das neue Office 2016: Immer und überall, wo es gerade gebraucht wird. Die neuen Funktionen. Das neue Office 2016 ist einfacher zu handhaben, individuell anpassungsfähiger

Mehr

SILBER SURFER. PC-Treffen der Arbeiterwohlfahrt, Ortsverein Sehnde. PC Internet / Cloud. Leitfaden zur Schulung

SILBER SURFER. PC-Treffen der Arbeiterwohlfahrt, Ortsverein Sehnde. PC Internet / Cloud. Leitfaden zur Schulung Reiner Luck Bismarckstrasse 6 31319 Sehnde SILBER SURFER PC-Treffen der Arbeiterwohlfahrt, Ortsverein Sehnde PC Internet / Cloud Leitfaden zur Schulung erstellt Datum Version Reiner Luck 13.03.12 1.0 PC

Mehr

DTP, Desktop Publishing Intensivkurs, pre2media

DTP, Desktop Publishing Intensivkurs, pre2media Betriebssystem Mac OS X 10. Organisation Adobe Bridge CS6 AVAM Kurstitel: DTP, Desktop Publishing Intensivkurs, pre2media 12 2012 by pre2media gmbh Layout Adobe InDesign CS6 Grafik Adobe Illustrator CS6

Mehr

Die 7 Module des ECDL (Syllabus 5.0)

Die 7 Module des ECDL (Syllabus 5.0) Die 7 Module des ECDL (Syllabus 5.0) Die nachstehenden Lernziele geben einen Überblick über die Lerninhalte der 7 Module des ECDL nach dem seit Februar 2008 gültigen Lehrplan (Syllabus 5.0). Kandidaten

Mehr

Abschlussprüfung Kaufmann/Kauffrau für Bürokommunikation - Fach Informationsverarbeitung -

Abschlussprüfung Kaufmann/Kauffrau für Bürokommunikation - Fach Informationsverarbeitung - Abschlussprüfung Kaufmann/Kauffrau für Bürokommunikation - Fach Informationsverarbeitung - Bundeseinheitliche Prüfung ab der Abschlussprüfung Sommer 2007 Ab dem Prüfungstermin Sommer 2007 wird die Abschlussprüfung

Mehr

Cablecom hispeed Online Storage DOKUMENTATION

Cablecom hispeed Online Storage DOKUMENTATION Cablecom hispeed Online Storage DOKUMENTATION Inhalt 1. Online Storage - Allgemeines... 3 1.1 Was ist cablecom hispeed Online Storage?...3 1.2 Was kann Online Storage leisten?... 3 1.2.1 Digitale Daten

Mehr

Impressum. webalytics GmbH Chemiestrasse 14-15 68623 Lampertheim. eingetragen bei: AG Darmstadt HRB 92603

Impressum. webalytics GmbH Chemiestrasse 14-15 68623 Lampertheim. eingetragen bei: AG Darmstadt HRB 92603 Impressum webalytics GmbH Chemiestrasse 14-15 68623 Lampertheim eingetragen bei: AG Darmstadt HRB 92603 Tel. +49 (6206) 95102-0 Fax +49 (6206) 95102-22 Email: info@webalytics.de Web: www.webalytics.de

Mehr

E1 - ECDL... 1 E2 - MS Windows... 2 E3 - MS Office... 3 E4 - Verfahrenssoftware... 14 E5 - SoftSkills... 15 E6 - Fachthemen... 18

E1 - ECDL... 1 E2 - MS Windows... 2 E3 - MS Office... 3 E4 - Verfahrenssoftware... 14 E5 - SoftSkills... 15 E6 - Fachthemen... 18 Jahresprogramm 2014 Programmbereich E-Learning Inhaltsverzeichnis: E1 - ECDL... 1 E2 - MS Windows... 2 E3 - MS Office... 3 E4 - Verfahrenssoftware... 14 E5 - SoftSkills... 15 E6 - Fachthemen... 18 E1 -

Mehr

Microsoft Office 365 Home Premium

Microsoft Office 365 Home Premium Microsoft Office 365 Home Premium Die Top-Gründe für Office 365 Home Premium 1-jahres Abonnement; (ohne Datenträger) für 5 PCs und/oder Macs 6GQ-00046 6GQ-00045 6GQ-00047 6GQ-00020 EAN DE: 885370453478

Mehr

Stoffverteilungsplan EDV Unterricht (Klasse 7 bis 10)

Stoffverteilungsplan EDV Unterricht (Klasse 7 bis 10) Stoffverteilungsplan EDV Unterricht (Klasse 7 bis 10) Inhalte des Unterrichts sollten sein: - Grundlagen der EDV - Word - Excel - Powerpoint - Internet Ein Schreibtrainer für das 10-Finger-Schreiben kann

Mehr

MS Office 2010 der schnelle Umstieg

MS Office 2010 der schnelle Umstieg MS Office 2010 der schnelle Umstieg Veranstaltungsnummer: 2012 Q162 DF Termin: 26.06. 28.06.2012 Zielgruppe: PC-Anwender, die auf MS Word 2010, MS Excel 2010, MS Outlook 2010 und mit MS PowerPoint 2010

Mehr

DUO-LINK On-The-Go-Flash- Laufwerk für iphone- und ipad- Nutzer Benutzerhandbuch

DUO-LINK On-The-Go-Flash- Laufwerk für iphone- und ipad- Nutzer Benutzerhandbuch DUO-LINK On-The-Go-Flash- Laufwerk für iphone- und ipad- Nutzer Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2. Systemanforderungen 3. Technische Beschreibungen 4. Installation der DUO-LINK App 5.

Mehr

www.foto-optik-grau.ch Kursprogramm Blende Schärfentiefe blitz portrait Manuell lichtstärke weitwinkel stilllife canon... www.foto-optik-grau.

www.foto-optik-grau.ch Kursprogramm Blende Schärfentiefe blitz portrait Manuell lichtstärke weitwinkel stilllife canon... www.foto-optik-grau. www.foto-optik-grau.ch Kursprogramm Blende Schärfentiefe nikon Bildaufbau ISO Verschlusszeit Linsen tele perspektive sensor blitz portrait Manuell AF Goldenerschnitt lichtstärke weitwinkel Pixel Objektiv

Mehr

-1- Wir schulen Sie an modernen PC's in: Münster - Roxel, Nottulner Landweg 92 (02507) 4414

-1- Wir schulen Sie an modernen PC's in: Münster - Roxel, Nottulner Landweg 92 (02507) 4414 -1- Wir schulen Sie an modernen PC's in: Münster - Roxel, Nottulner Landweg 92 (02507) 4414 Die Seminare umfassen 4 bis 10 Teilnehmer und finden in ruhigen, klimatisierten und gemütlichen Schulungsräumen

Mehr

ECDL - Core. Modul 3 - MS Word. Arbeitsblätter für Schüler mit praktischen Übungen zu allen Lernzielen des Syllabus 5

ECDL - Core. Modul 3 - MS Word. Arbeitsblätter für Schüler mit praktischen Übungen zu allen Lernzielen des Syllabus 5 ECDL - Core Modul 3 - MS Word Arbeitsblätter für Schüler mit praktischen Übungen zu allen Lernzielen des Syllabus 5 - 2-1. Syllabus 5 - Lernziele für Modul 3. 1 Vorgegebene Lernziele für die Prüfung 2.

Mehr

Microsoft Office 2010 Umstieg für IT-Anwender

Microsoft Office 2010 Umstieg für IT-Anwender Microsoft Office 2010 Umstieg für IT-Anwender Niederpleiser Mühle Pleistalstr. 60b 53757 Sankt Augustin Tel.: +49 2241 25 67 67-0 Fax: +49 2241 25 67 67-67 Email: info@cgv-schulungen.de Ansprechpartner:

Mehr

LANDESHAUPTSTADT WIESBADEN. Adlerstraße. Kursangebote. Kleine Lerngruppen Kleine Lernschrie Angemessenes Lerntempo Pro Kursteilnehmer ein Computer

LANDESHAUPTSTADT WIESBADEN. Adlerstraße. Kursangebote. Kleine Lerngruppen Kleine Lernschrie Angemessenes Lerntempo Pro Kursteilnehmer ein Computer LANDESHAUPTSTADT WIESBADEN Adlerstraße Kursangebote C- I Ä Kleine Lerngruppen Kleine Lernschrie Angemessenes Lerntempo Pro Kursteilnehmer ein Computer www.wiesbaden.de Kursangebote/Kursbeschreibung I#$

Mehr

Maria Hoeren Saskia Gießen. Das Einsteigerseminar Microsoft Office PowerPoint 2010

Maria Hoeren Saskia Gießen. Das Einsteigerseminar Microsoft Office PowerPoint 2010 Maria Hoeren Saskia Gießen Das Einsteigerseminar Microsoft Office PowerPoint 2010 Einleitung 13 Lernen - Üben - Anwenden 13 Über das Buch 14 mdie Oberfläche von PowerPoint 19 PowerPoint kennenlernen 20

Mehr

Über die Autoren 7. Teil I Windows 8.1 kennenlernen 23. Kapitel 1 Erster Kontakt mit Windows 8.1 25

Über die Autoren 7. Teil I Windows 8.1 kennenlernen 23. Kapitel 1 Erster Kontakt mit Windows 8.1 25 Inhaltsverzeichnis Über die Autoren 7 Einführung 17 Über dieses Buch 18 Konventionen in diesem Buch 18 Was Sie nicht lesen müssen 19 Törichte Annahmen über den Leser 19 Wie dieses Buch aufgebaut ist 20

Mehr

Informatik. Excel 2007. Inhalt der Lerneinheiten

Informatik. Excel 2007. Inhalt der Lerneinheiten Arbeitsoberfläche Entdecken der Tabellenkalkulation Allgemeines zum Umfeld Ansichtszoom Digitale Signaturen Grundlegende Tabellenbearbeitung Dateneingabe Ändern des Inhalts einer Zelle Markieren und Löschen

Mehr

Smarte Phone-Strategie

Smarte Phone-Strategie Seite 1 / 5 Das mobile WEB.DE Smarte Phone-Strategie Als Jan Oetjen im Oktober 2008 im 1&1 Konzern das Ruder der Portalmarke WEB.DE übernahm, war der Weg ins mobile Internet bereits ins Auge gefasst. Schon

Mehr

Kurs Mac OS X System Modul 2: Mac effizient nutzen. Informatikdienste Universität Zürich. Yuan-Yuan Sun Applikationsentwicklerin sun@access.uzh.

Kurs Mac OS X System Modul 2: Mac effizient nutzen. Informatikdienste Universität Zürich. Yuan-Yuan Sun Applikationsentwicklerin sun@access.uzh. Kurs Mac OS X System Modul 2: Mac effizient nutzen Informatikdienste Universität Zürich 1 Yuan-Yuan Sun Applikationsentwicklerin sun@access.uzh.ch 2 Ziele des Kurses Sie können die Mac-spezifischen Funktionen

Mehr

PC-Schule für Senioren. Windows Phone. für Einsteiger

PC-Schule für Senioren. Windows Phone. für Einsteiger PC-Schule für Senioren Windows Phone für Einsteiger INHALT 7 IHR WINDOWS PHONE 7 Aus grauer Vorzeit: Die Historie 8 Windows Phone und die Konkurrenz 11 Los geht s: Das Microsoft-Konto 15 Ein Gang um das

Mehr

Computerkurse für Seniorinnen und Senioren August 2015 bis März 2016

Computerkurse für Seniorinnen und Senioren August 2015 bis März 2016 Herisau, August 2015 Kursort: Computeria, Bachstr. 7, Computer Wir schulen Sie mit den Betriebssystemen Windows 8, 8.1 oder Windows 10, sowie diversen Mobile Geräten. Unsere Computerkurse werden mit 5

Mehr

Standortbestimmung PC-Schreiben: 2 x ¼ Std., 1200 Anschläge (inkl. Leerzeichen) in 10 Min. mit höchstens 5 Fehlern (2., 3. und 7.

Standortbestimmung PC-Schreiben: 2 x ¼ Std., 1200 Anschläge (inkl. Leerzeichen) in 10 Min. mit höchstens 5 Fehlern (2., 3. und 7. IKA Stoffplan für KV-Lernende am BZF 1. Lehrjahr / Basiskurs Computer-Grundlagen (Wings IA 102) Standortbestimmung PC-Schreiben: 2 x ¼ Std., 1200 Anschläge (inkl. Leerzeichen) in 10 Min. mit höchstens

Mehr