Whitepaper Verwenden Sie den besten Enterprise PDF Reader als Standardlösung für Ihr Unternehmen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Whitepaper 2015. Verwenden Sie den besten Enterprise PDF Reader als Standardlösung für Ihr Unternehmen"

Transkript

1 Whitepaper 2015 Verwenden Sie den besten Enterprise PDF Reader als Standardlösung für Ihr Unternehmen

2 Inhaltsverzeichnis Die Notwendigkeit eines standardisierten Enterprise PDF Reader...3 Anforderungen an Enterprise PDF Reader...3 Einführung in Foxit Enterprise Reader...4 Großer Funktionsumfang...4 Erstellen eines PDF-Dokuments... 4 Branchenbeste PDF-Darstellung... 5 Einfaches Navigieren mithilfe einer menübandbasierten Symbolleiste... 5 Hinzufügen von Anmerkungen zu PDF-Dokumenten für die Zusammenarbeit mit Anderen... 5 Gemeinsame Überprüfung... 7 Ausfüllen von Formularen... 8 Signieren von Dokumenten mit PDF Sign... 9 Integration mit DocuSign Überprüfen digitaler Signaturen Erstellen und Einfügen von Stempeln Textsuche Erstellen von Lesezeichen und Links Hinzufügen von Bildern und Videos Freigeben von PDF-Inhalt Anhängen von Dateien Lesen und Durchsuchen von PDF-Portfolios Favoritenwerkzeugleiste Anpassen von Tastenkombinationen Sicherheit Schutz vor Sicherheitsrisiken Integration von Microsoft SharePoint und der Active Directory -Rechteverwaltungsdienste (Rights Management Service, RMS) Branding Einfache Konfiguration und Bereitstellung Erweiterbar Unübertroffene Zuverlässigkeit Support bei Bedarf Zusammenfassung Kontakt

3 Die Notwendigkeit eines standardisierten Enterprise PDF Reader PDF hat sich als stabiler offener Standard für die Dokumentanzeige zu einem erstklassigen alles überragenden Dateiformat entwickelt und kann faktisch mit jeder Anwendung, Hardware jedem Gerät und Betriebssystem zusammenarbeiten. PDF erweist sich unabhängig davon, ob Sie ein Dokument im Internet veröffentlichen oder wichtige Unternehmensdokumente in einem Archiv speichern, als unverzichtbare Technologie für die meisten Unternehmen. Laut Google ist PDF nach HTML das im Internet am meisten verwendete Dateiformat (http://www.google.com/help/faq_filetypes.html). Dies hat zu einem explosionsartigen Anstieg der Anzahl an PDF-Dokumenten geführt. Alle Mitarbeiter in Unternehmen und staatlichen Organisationen müssen daher auf PDF- Dokumente zugreifen können. Traditionsgemäß laden Mitarbeiter die von ihnen bevorzugten PDF Reader aus dem Internet herunter. Seit Jahrzehnten kennen Unternehmen die Vorteile der Standardisierung von Desktopanwendungen in Bezug auf Schulung und Support. Nun ist es an der Zeit, Enterprise PDF Reader zu standardisieren. Anforderungen an Enterprise PDF Reader Zur Optimierung der Vorteile eines Enterprise PDF Reader sollte der PDF Reader folgende Eigenschaften und Funktionen aufweisen: Zuverlässig 100 % kompatibel mit sämtlichen vorhandenen PDF-Dateien und - Anwendungen. Leistungsstark Schnelles Öffnen von PDF-Dateien, wobei langes Warten auf das Laden der Datei entfällt. Platzsparend Damit die Systemressourcen nicht übermäßig beansprucht werden. Großer Funktionsumfang Bereitstellung aller Funktionen, die vom Unternehmen zum Anzeigen, Kommentieren, Speichern und Drucken von PDF-Dokumenten sowie zum Ausfüllen von Formularen benötigt werden. PDF-Erstellung stellt allen Benutzern Funktionen zur Erstellung von PDF- Dokumenten zur Verfügung. Sicher Damit die Systeme der Benutzer nicht mit Viren infiziert werden und sensible Daten innerhalb der PDF-Dokumente sicher sind. Firmeneigen Firmeneigener PDF Reader. Leicht konfigurier- und implementierbar Einfaches Erstellen einer standardisierten Installation und Bereitstellen dieser Installation auf den dafür vorgesehenen Desktops, um eine Einhaltung der Unternehmensziele und der IT Governance zu gewährleisten. 3

4 Erweiterbar Unternehmen können den Reader durch Erstellung eigener wertschöpfender Funktionen erweitern, die mit den Arbeitsabläufen im Unternehmen kompatibel sind. Einführung in Foxit Enterprise Reader Foxit Enterprise Reader ist darauf ausgerichtet, den Anforderungen von Unternehmen und staatlichen Organisationen hinsichtlich der Anzeige von PDF-Dokumenten gerecht zu werden. Foxit Enterprise Reader ist ein kleiner, schneller PDF Viewer mit großem Funktionsumfang, mit dem Sie jede PDF-Datei öffnen, anzeigen und drucken können. Im Unterschied zu anderen PDF Readern können Sie mit Foxit Enterprise Reader PDF- Dokumente erstellen. Darüber hinaus stehen benutzerfreundliche Kooperationswerkzeuge zur Verfügung, mit denen Sie beispielsweise Anmerkungen zu PDF-Dokumenten hinzufügen und Formulare ausfüllen können. Foxit Enterprise Reader ist eine platzsparende Anwendung, die sofort startet, PDF-Dateien schnell ausgibt und sehr wenig Speicherplatz benötigt. Foxit Enterprise Reader steckt voller benutzerfreundlicher Anzeige-, Kommentar- und Druckfunktionen, die die gemeinsame Bearbeitung von Dokumenten zum Kinderspiel machen. Die sichere Foxit Enterprise Reader-Plattform gewährleistet einen von bösartigen Viren ungestörten Betrieb, lässt sich in Microsoft Active Directory - Rechteverwaltungsdienste (Rights Management Service, RMS) integrieren und stellt eine sichere und zuverlässige Plattform für die Prüfung digitaler Signaturen in PDF-Dokumenten dar, um Benutzer vor gefälschten Dokumenten zu schützen. Foxit Enterprise Reader enthält zahlreiche PDF-Konfigurations- und Bereitstellungsoptionen zum einfachen Implementieren eines PDF Readers, der den betriebswirtschaftlichen Unternehmenszielen entspricht, für die Einhaltung der ISO32000-Standards sorgt und die Anforderungen an die PDF-Anzeige erfüllt. Großer Funktionsumfang Der Foxit Enterprise Reader ist ein mit vollem Funktionsumfang ausgestatteter PDF Reader, der Unternehmen und staatlichen Organisationen alle benötigten Funktionen sowie die Konfigurationsmöglichkeiten zum Steuern der Funktionen bereitstellt, die von den Benutzern verwendet werden können. Erstellen eines PDF-Dokuments Foxit Reader ist der einzige leistungsfähige PDF Reader, der eine vollständige Lösung für die PDF-Erstellung bietet. Die PDF-Erstellung kann nun unternehmensweit auf jedem Desktop bereitgestellt werden. Die PDF-Erstellung des Foxit Reader umfasst Folgendes: Schnelle PDF-Erstellung mit einem Mausklick in Microsoft Word, PowerPoint und Excel. 4

5 Leistungsstarke PDF-Umwandlung aus Hunderten von Dateitypen durch: Ziehen und Ablegen der Dokumente in Foxit Reader. Verwenden der Foxit Reader-Funktion Erstellen aus Datei. Klicken mit der rechten Maustaste auf die Datei. Umwandeln von gedruckten Dokumenten in PDF mithilfe der Funktion Erstellen vom Scanner. Erweitern sämtlicher Anwendungen mit Druckfunktionen zur Integration der PDF- Umwandlung über den im Leistungsumfang enthaltenen Foxit Reader PDF Printer (PDF-Druckertreiber). Ausschneiden und Einfügen von Inhalt über die Windows-Zwischenablage in ein neues PDF-Dokument mithilfe der Funktion Aus Zwischenablage. Branchenbeste PDF-Darstellung Foxit Enterprise Reader bietet das branchenschnellste PDF-Darstellungsmodul, in dem alle PDF-Dokumente angezeigt werden Schnell Benutzer müssen keine unnötigen Wartezeiten beim Laden von PDF- Dokumenten in Kauf nehmen. 100% originalgetreue Wiedergabe Die Darstellung und die Eigenschaften des Originaldokuments werden beibehalten. Mit geringem Platzverbrauch Benutzer müssen ihre Systeme nicht aktualisieren, da der verwendete PDF Reader zu viele Systemressourcen beansprucht. Mit hoher Auflösung Benutzer genießen lebendige Dokumentdarstellung für verbesserte Lesbarkeit. Einfaches Navigieren mithilfe einer menübandbasierten Symbolleiste Foxit Reader verfügt über eine äußerst benutzerfreundliche Oberfläche mit einer menübandbasierten Symbolleiste, die dem Design von Microsoft Office 2013 (Office 15) nachempfunden ist. Mit dieser neuen Symbolleiste wird Foxit Reader-Benutzern eine bekannte Benutzerumgebung bereitgestellt. Mit der anpassbaren Werkzeugleiste können Benutzer neue Registerkarten erstellen oder aktuelle Registerkarten anpassen. Benutzer können festlegen, welche Schaltflächen auf welcher Registerkarte positioniert werden oder eine neue Registerkarte mit ihren bevorzugten Schaltflächen erstellen. Hinzufügen von Anmerkungen zu PDF-Dokumenten für die Zusammenarbeit mit Anderen Foxit Enterprise Reader verfügt über äußerst leistungsstarke Anmerkungsfunktionen (auch als Kommentarfunktionen bezeichnet). Mithilfe dieser Funktionen können Verfasser und Prüfer zusammenarbeiten, um die Effizienz der von ihnen erstellten Dokumente zu 5

6 optimieren. Ein vollständiger Satz an Anmerkungswerkzeugen mit verschiedenen Funktionen steht zur Auswahl zur Verfügung: Texteingabe-, Markierungs-, Zeichenmarkierungs- und Notizwerkzeuge. Mit der Kommentarverwaltung können Benutzer die bereitgestellten und empfangenen Kommentare problemlos steuern. Benutzer können ihre Anmerkungen exportieren, importieren, zusammenfassen, ausblenden oder anzeigen. Mit den Notizwerkzeugen können Benutzer gelbe Post-it -ähnliche Kommentare in PDF-Dokumente einfügen. Textmarkierungswerkzeuge geben die Textstellen an, die bearbeitet oder beachtet werden sollen. Durch Textmarkierungen wird der eigentliche Text in der PDF-Datei nicht geändert. Vielmehr wird damit angegeben, welcher Text gelöscht, eingefügt, hervorgehoben oder unterstrichen werden soll. Zu den Textmarkierungswerkzeugen gehören: Hervorhebungen, Unterstreichungen, Durchstreichungen, Wellenlinien, Ersetzungen und Einfügungen. Mit den Zeichenmarkierungswerkzeugen können Sie ein Dokument mit Pfeilen, Linien, Quadraten, Rechtecken, Kreisen, Ellipsen, Polygonen, Polygonlinien, Wolken usw. markieren. Dieses Werkzeug erweist sich als nützlich, wenn Sie bestimmte Formen zum Markieren von Text oder Bildern erstellen müssen. Mit den Texteingabewerkzeugen können Benutzer an beliebigen Stellen im PDF- Dokument Kommentare einfügen, die nicht als Anmerkungen angezeigt werden. Zu diesen Werkzeugen gehören: Texteingabe, Textfeld und Legende. Das Texteingabewerkzeug eignet sich zum Ausfüllen von gesperrten Formularen. Die Felder des Legendenwerkzeugs sind besonders nützlich, wenn Sie einen bestimmten Bereich eines Dokuments herausgreifen (aber nicht verdecken) möchten. Im Lieferumfang von Foxit Enterprise Reader ist darüber hinaus eine Rechtschreibprüfung für Texteingabe- und Notizenanmerkungen enthalten. 6

7 Diesen Satz fett markieren Dieses Bild nach links verschieben Gemeinsame Überprüfung Foxit Gemeinsame Überprüfung schließt die Lücke zwischen mobilen und Desktop- Wissensarbeitern, um die positive Zusammenarbeit für die Entwicklung besserer Dokumente voranzutreiben. Mit der gemeinsamen Überprüfung können Verfasser von Dokumenten ein Dokument gemeinsam nutzen und Feedback/Kommentare der Prüfer an einem zentralen Ort sammeln. Da Wissensarbeiter sowohl Desktop- als auch mobile Anwendungen nutzen, können PhantomPDF-Benutzer eine gemeinsame Überprüfung initiieren, um Benutzer von Foxit Reader (Desktop-Benutzer) und Benutzer von MobilePDF (mobile ios - und Android -Benutzer) einzubeziehen. Teilnehmer an einer gemeinsamen Überprüfung können mit allen Kommentarwerkzeugen von Foxit Reader arbeiten, um Feedback zu geben. In jeder Anmerkung wird der Name des Teilnehmers sowie die Uhrzeit der Anmerkungserstellung angezeigt. Die Zusammenarbeit der Teilnehmer wird dadurch vereinfacht. 7

8 Ausfüllen von Formularen Foxit Enterprise Reader unterstützt das Ausfüllen von Formularen für herkömmliche PDF- Formulare (auch bekannt als Acro-Formulare) sowie für XFA-Formulare (XML Forms Architecture), eine proprietäre Spezifikation von Adobe, die nicht als ISO-Standard (PDF) zertifiziert ist. Bei interaktiven Formularen hebt Foxit Enterprise Reader die ausfüllbaren Felder hervor und bietet eine benutzerfreundliche Navigation zum Ausfüllen aller ausfüllbaren Felder. Bei nicht interaktiven Formularen können Benutzer mithilfe der Texteingabewerkzeuge die entsprechenden Felder ausfüllen. In beiden Fällen ermöglicht Foxit Enterprise Reader Benutzern das Speichern und Drucken der ausgefüllten Formulare. Foxit Enterprise Reader kann JavaScript-Code aufrufen, der mit Dokumenten, Lesezeichen, Links, Seiten und dem Ausfüllen von Formularen verknüpfte Aktionen verwendet. Mithilfe von JavaScripts können Unternehmen zu Speicher- und Analysezwecken die Dateneingabeformulare in einem zentralen Repository, beispielsweise einer Datenbank, speichern. Mit Foxit Enterprise Reader kann jeder Benutzer das ausgefüllte Formular gebührenfrei lokal speichern. 8

9 Foxit Ultraforms ist ein separates Foxit-Produkt mit einem leistungsstarken Modul zum Erstellen von 2D-Strichcodes. Dieses Produkt wurde speziell zum Arbeiten mit ausfüllbaren PDF-Formularen entwickelt. Um Probleme bei der Datenerfassung zu beheben, stellen Ultraform-Kunden ihren Endbenutzern ausfüllbare PDF-Formulare zur Verfügung, die für Ultraforms aktiviert sind. Wenn diese Endbenutzer das PDF-Formular elektronisch ausfüllen, generiert Ultraforms einen 2D-Strichcode rechts auf dem Formular, das die vom Endbenutzer in das Formular eingegebenen variablen Daten enthält. Nach dem Drucken und Signieren können übermittelte Formulare schnell gescannt und die Formulardaten können problemlos und genau in Datenbanken oder Anwendungen erfasst werden. Foxit Reader zeigt 2D-Strichcode an, der aus ausfüllbaren PDF-Formularen mit Aktivierung von Ultraforms generiert wurde. Für Foxit Ultraforms aktivierte Formulare generieren einen 2D-Barcode rechts auf dem Formular, das die variablen Daten enthält, die vom Endbenutzer in das Formular eingegeben wurden. Signieren von Dokumenten mit PDF Sign Mit PDF Sign können Benutzer Dokumente mit ihrer eigenen Unterschrift signieren. PDF Sign-Signaturen können anhand eines Bilds Ihrer Signatur oder durch eigenhändiges Schreiben auf touch-fähige Desktopsysteme oder Tablets erstellt werden. Benutzer können mehrere Signaturen erstellen, beispielsweise eine vollständige oder eine aus Initialen bestehende Signatur. Benutzer können diese Signaturen durch Aktivieren der einfachen PDF-Dokumentsignatur schnell und mühelos verwalten, platzieren und anwenden. 9

10 Integration mit DocuSign Foxit Reader bietet Integration mit DocuSign. Hierdurch können Benutzer PDF-Dokumente und -Formulare mithilfe der branchenweit am meisten verwendeten esignature-lösung senden, signieren und speichern. Neue Benutzer können sich für DocuSign-Dienste registrieren. Vorhandene Benutzer können sich an DocuSign anmelden, um PDF- Dokumente und -Formulare schnell und einfach über die Foxit Reader-Symbolleiste zu signieren und zu senden. Überprüfen digitaler Signaturen Foxit Reader enthält eine Technologie zum Prüfen digitaler PDF-Signaturen, bei der ein erweiterter ISO konformer Prüfprozess zum Einsatz kommt, der gewährleistet, dass die Signatur echt ist und weder das Dokument noch die Signatur beschädigt wurden. Dieser neue Prüfprozess stellt eine sichere und zuverlässige Plattform für den Austausch elektronischer Dokumente dar, die Benutzer vor gefälschten Dokumenten schützt. Erstellen und Einfügen von Stempeln Mit Foxit Reader können Benutzer Stempel erstellen und in ihre PDF-Dokumente und - Formulare einfügen. Zu den Stempelfunktionen gehören: Einfügen von Stempeln aus einer Auswahl vorgefertigter Stempel. Zu den Beispielen vorgefertigter Stempel gehören Genehmigt, Hier signieren, Vertraulich, Entwurf usw. Erstellen und Einfügen eigener statischer, benutzerdefinierter Stempel. Erstellen und Einfügen eigener dynamischer Stempel. Dynamische Stempel bestehen aus einem Bild und einem veränderbaren Textfeld. Als allgemeines Beispiel für ein veränderbares Textfeld dient ein Zeitstempel, der in der Regel eine Uhrzeit und ein Datum enthält. 10

11 Textsuche Mit Foxit Enterprise Reader können Benutzer in PDF-Dateien, Ordnern, auf Festplatten oder im Internet nach Text suchen. Außerdem können Sie anhand der Optionen im Dialogfeld Text suchen die Suche einschränken, um bestimmte Elemente zu finden. Erstellen von Lesezeichen und Links Lesezeichen und Links sind Navigationswerkzeuge zum leichteren Lesen von PDF-Dateien. Lesezeichen in PDF-Dateien stellen interaktive Links zu einem bestimmten Ziel dar. Der Leser muss lediglich auf ein Lesezeichen klicken, um die Seite anzuzeigen, die mit dem Lesezeichen verknüpft ist. In der Regel werden Lesezeichen bei der PDF-Erstellung automatisch erzeugt. Benutzer können aber auch mithilfe von Foxit Enterprise Reader neue Lesezeichen und Links in vorhandene PDF-Dateien einfügen. Lesezeichen eignen sich insbesondere dafür, die Einträge im Inhaltsverzeichnis mit den entsprechenden Abschnitten im Dokument oder mit weiteren Dokumenten im Netzwerk zu verknüpfen. Hinzufügen von Bildern und Videos Benutzer können Bilder und Videos gebührenfrei in PDF-Dokumente einfügen, wenn eine bildliche Erläuterung oder Darstellung benötigt wird. Beispielsweise kann ein komplexer Abschnitt eines Dokuments durch Bilder oder Videos übersichtlicher gestaltet werden. 11

12 Freigeben von PDF-Inhalt Häufig möchten Benutzer Inhalt in PDF-Dateien für andere Anwendungen freigeben. Mit Foxit Enterprise Reader können Benutzer Text markieren, ausschneiden und in andere Anwendungen (z. B. Textverarbeitungsprogramme) einfügen. Anhängen von Dateien Benutzer können PDF-Dateien und andere Dateitypen an ein PDF-Dokument anhängen. Wenn Benutzer das PDF-Dokument an einen neuen Speicherort verschieben, werden die Anhänge ebenfalls verschoben. Anhänge können Links zu oder aus dem übergeordneten Dokument oder zu anderen Anhängen enthalten. Lesen und Durchsuchen von PDF-Portfolios Ein PDF-Portfolio kann sowohl PDF-Dateien als auch andere Dateien, wie Word-Dokumente, Tabellen, Präsentationen oder Bilder, enthalten. Foxit Reader kann PDF-Portfolios öffnen und lesen und Suchläufe in einer einzelnen Datei oder in allen Dateien im Portfolio durchführen. Favoritenwerkzeugleiste Foxit Enterprise Reader ermöglicht Benutzern die Anpassung der Favoritenwerkzeugleiste an die jeweiligen Bedürfnisse und individuellen Arbeitsstile. Benutzer können Schaltflächen zur Favoritenwerkzeugleiste hinzufügen oder daraus löschen, um nur die am häufigsten verwendeten Befehle anzuzeigen. Anpassen von Tastenkombinationen Die Tastaturgewohnheiten der Benutzer sowie die Beherrschung der Tasten auf einer Tastatur sind verschieden. Mit Foxit Enterprise Reader können Benutzer die Tastenkombinationen an ihre Bedürfnisse anpassen und somit die Effizienz der Tastenkombinationen steigern. Sicherheit Unternehmen und staatliche Organisationen müssen sich mit mehreren Arten von Sicherheitsproblemen auseinandersetzen. Ein Problem ergibt sich aus der Gefährlichkeit von Malware, ein weiteres Problem stellt der Schutz vertraulicher Daten dar. Schutz vor Sicherheitsrisiken PDF-Dokumente sind verglichen mit anderen Dateitypen relativ sicher. Aus dem Internet heruntergeladene Dateien können jedoch immer ein Sicherheitsrisiko darstellen. Die PDF Reader anderer Hersteller stürzen aufgrund dieser Sicherheitsrisiken ab oder ermöglichen 12

13 Hackern die Übernahme des infizierten Computers. Als Schutz vor Malware stellt Foxit Enterprise Reader mehrere Sicherheitsstufen zur Gewährleistung von Sicherheit und Schutz der Benutzer zur Verfügung und bietet benutzergesteuerte Optionen für die sichere Arbeit mit PDF-Dokumenten. Foxit hat zahlreiche proaktive Sicherheitsfunktionen implementiert, die zum Schutz von PDF-Benutzern vor schädlichen PDF-Dokumenten entwickelt wurden. Integration von Microsoft SharePoint und der Active Directory - Rechteverwaltungsdienste (Rights Management Service, RMS) Bei dem Active Directory-Rechteverwaltungsdienst (AD RMS) handelt es sich um die IRM- Lösung (Information Rights Management) von Microsoft, die vertrauliche Informationen vor nicht autorisiertem Zugriff über Technologien, wie Verschlüsselung und Durchsetzung von Berechtigungsrichtlinien, schützt. AD RMS stellt Entwicklern einen einfachen Mechanismus zum Erstellen von Anwendungen und Lösungen bereit, die kritische Inhalte schützen und verarbeiten, wodurch Kunden ihre Anwendungen und Lösungen schneller und einfacher mit spezifischen Rechten ausstatten können. In Organisationen, die AD RMS integriert haben und eine Rechteverwaltung für PDF-Dateien benötigen, erweitert die Foxit PDF Security Suite nahtlos Microsoft AD RMS um einen Richtlinienschutz für PDF-Dokumente in SharePoint -, Exchange - und/oder Desktoplösungen. Mit dem optionalen Foxit RMS-Plug-in können Benutzer mit ADRMS geschützte Dateien verschlüsseln und anzeigen und PDF-Dateien unter Verwendung von ADRMS schützen (verschlüsseln). Der Foxit Enterprise Reader fordert Benutzer zur Eingabe der Anmeldeinformationen auf und setzt anschließend den in AD RMS für jeden einzelnen Benutzer festgelegten Schutz durch Sicherheitsrichtlinien durch. Zu den Funktionen gehören: PDF-Dateiverschlüsselung/-entschlüsselung. Benutzer können mit AD RMS 2.1 kompatible PDF-Dateien verschlüsseln/entschlüsseln, so dass Benutzer mit den entsprechenden Anmeldeinformationen basierend auf den ihnen gewährten Berechtigungen darauf zugreifen können. Unterstützung von Support Microsoft Office -Arbeitsabläufen - Bietet aufgrund vergleichbarer Arbeitsabläufe beim Schutz von PDF-Dokumenten und Microsoft Office- Dokumenten ein einheitliches Benutzererlebnis. Zusammenarbeit mit SharePoint - Entschlüsselt und öffnet mit AD RMS 2.1 geschützte Dateien auf SharePoint-Servern. Darüber hinaus besteht für durch IRM-Lösungen geschützte Dokumente weiterhin das Risiko, dass unbefugte Benutzer vertrauliche Informationen über Mechanismen wie Bildschirmfotos, 13

14 Kameras oder Videoaufzeichnung kopieren. Die Foxit PDF Security Suite enthält dynamische Sicherheitswasserzeichen, die für geschützte PDF-Dateien automatisch Anzeigeidentitätsinformationen anzeigen. Die Anzeigeidentitätsinformationen können den Name der Person, die -Adresse, die Mitarbeiter-ID sowie das Datum und die Uhrzeit umfassen, zu der das PDF-Dokument angezeigt wird. Wenn Kopien der geschützten Dokumente mit diesem Wasserzeichen auftauchen, wird die Identität der Person angezeigt, die für die Weitergabe vertraulicher Informationen verantwortlich ist. Die Sicherheit von Dokumenten wird verbessert, da aufgrund der erhöhten Wahrscheinlichkeit einer Entdeckung von der Weitergabe vertraulicher Informationen abgeschreckt wird. Der Foxit Enterprise Reader mit dem RMS-Plug-in bietet Unterstützung für die Anzeige dynamischer Wasserzeichen in durch AD RMS geschützten PDF-Dokumenten. Der Foxit Enterprise Reader mit dem RMS-Plug-in ist mit dem IRM-Schutz von Microsoft für den-spezifikationszusatz für ISO kompatibel. Der Foxit Enterprise Reader bietet darüber hinaus weitere Integration mit SharePoint, wodurch Benutzer in SharePoint gespeicherte PDF-Dateien nahtlos ein- und auschecken können. Branding Gestalten Sie Ihren Enterprise PDF Reader individuell, indem Sie ihn mit Ihrem Firmenlogo und Farben versehen. Neben einem dynamisch aktualisierbaren Splash Screen können im Foxit Enterprise Reader auch Informationsmitteilungen konfiguriert werden, die Unternehmensnachrichten und andere das Unternehmen betreffende Mitteilungen enthalten. Einfache Konfiguration und Bereitstellung Der Foxit Enterprise Reader kann mit den Funktionen konfiguriert werden, die Unternehmen ihren Benutzern zur Verfügung stellen möchten. Mechanismen zum Aktivieren und Deaktivieren von Menüelementen, Einstellungen und Funktionen stehen bereit. Beispiele: Das lokale Speichern einer PDF-Datei kann deaktiviert werden, damit wichtige Daten zwar angezeigt, nicht aber auf Desktops kopiert werden können. Hyperlinks können aus Sicherheitsgründen und automatische Updates aus Gründen der Versionskontrolle deaktiviert werden. Das Markieren von Text kann ebenfalls aus Sicherheitsgründen deaktiviert werden. Auf diese Weise erhält die IT-Abteilung die Möglichkeit, standardisierte Installationen zu erzeugen und über das gesamte Unternehmen zu verteilen oder mehrere Installationen für verschiedene Gruppen innerhalb des Unternehmens zu erstellen. Foxit Enterprise Reader wird in der Regel mit Drittanbieterwerkzeugen, wie z. B. Microsoft System Center Configuration Manager (SCCM) und Microsoft Group Policy Object (GPO), vertrieben. 14

15 Hiermit können IT-Unternehmen ihren zahlreichen Benutzern die Einheitlichkeit der Foxit Enterprise Reader-Umgebung garantieren. Damit sparen IT-Administratoren viel Zeit, da sie die Standardsoftwareeinstellungen nicht für jeden einzelnen Benutzer ändern müssen. Für Endbenutzer bedeutet dies, dass sie nicht mehr herausfinden müssen, wie diese Konfigurationsänderungen durchzuführen sind. Erweiterbar Für Unternehmen, die benutzerdefinierte Erweiterungen für ihren Enterprise PDF Reader erstellen möchten, steht mit dem Foxit PhantomPDF Plug-in SDK ein Softwareentwicklungskit zur Verfügung, das Foxit PhantomPDF und Foxit Enterprise Reader in Plattformen zur Bereitstellung zusätzlicher Funktionen für PDF-Dokumente und - Formulare umwandelt. Mit dem PhantomPDF Plug-in SDK können Entwickler neue Menüelemente und Schaltflächen auf Werkzeugleisten der bestehenden Benutzeroberfläche bereitstellen, ohne die PhantomPDF- oder Reader-Produkte ändern zu müssen. Außerdem können benutzerdefinierte Aktionen für beliebige Oberflächenbefehle erstellt werden. Zusätzlich können die Entwickler PDF-Dokumente bearbeiten beispielsweise eine PDF-Datei in einem externen Dialogfeld öffnen, dynamisch Seiten aus einer vorhandenen PDF-Datei hinzufügen oder entfernen, die Elemente in einer PDF-Datei bearbeiten oder Sicherheitsrichtlinien zur Steuerung der Benutzerberechtigungen für PDF-Dokumente festlegen. 15

16 Da es sich bei PDF um ein erweiterbares Format handelt, können der PDF-Datei mit dem Plug-in SDK benutzerdefinierte Daten hinzugefügt werden, um die jeweiligen Arbeitsabläufe und Geschäftsanforderungen zu unterstützen. Beispielsweise können Daten über die Benutzer, die das Dokument angezeigt haben, Hilfeinformationen zum Ausfüllen der einzelnen Felder eines Formulars, Entwicklungskosten oder andere nicht in der PDF- Spezifikation definierte Daten hinzugefügt werden. Liste der von Foxit PhantomPDF Plug-in SDK bereitgestellten Schnittstellen: Benutzerdefiniertes Benutzeroberflächenmodul Zum Anpassen von Foxit Reader-/PhantomPDF-Produkten wie das Hinzufügen von Menüs, Menüelementen, Symbolleisten und Navigationsfenster für das entwickelte PDF-Werkzeug. Darstellungsmodul Zum Darstellen von PDF-Dokumenten und Abrufen grundlegender PDF-Informationen. Sicherheitsmodul Zur Integration einer Sicherheitslösung in Foxit Reader/PhantomPDF. Dazu zählt die Anpassung der PDF-Verschlüsselungs- bzw. - entschlüsselungslösung, die Integration der Foxit DRM-Lösung, ein RMS-System usw. Extraktionsmodul Zum Abrufen von Inhalt (einschließlich Text und Bilder) aus PDF-Dokumenten zur spezifischen Nutzung wie zur Übersetzung, zum Vorlesen usw. Anmerkungsmodul Zum Verarbeiten von Anmerkungsobjekten und -daten wie das Hinzufügen von Wasserzeichen beim Drucken in der Kundenlösung. Formularmodul Zum Verarbeiten von interaktiven Formularobjekten und -daten. Ein Unternehmen kann beispielsweise die Formularlösung für täglich wiederkehrende Aufgaben entwickeln. Bearbeitungsmodul Zum Hinzufügen der benutzerdefinierten PDF- Bearbeitungsfunktionen (einschließlich PDF-Dokumentbearbeitung und Bearbeitung von PDF-Seiteninhalten) zu Foxit Reader/PhantomPDF. RMS Plug-in SDK Erweitert Microsoft RMS-Funktionen auf das Foxit Reader/PhantomPDF-Produkt zum Schutz von PDF-Dokumenten Unübertroffene Zuverlässigkeit Die PDF-Kerntechnologie von Foxit steht im Mittelpunkt aller preisgekrönten Foxit-Produkte Foxit Reader (an Verbraucher gerichtet), Foxit Enterprise Reader (an Unternehmen und staatliche Organisationen gerichtet), PhantomPDF sowie unsere PDF- Softwareentwicklungskits (SDKs). Diese Technologie wurde von Millionen von Benutzern 16

17 getestet und hat PDF-Produkte mit hoher Leistung und hoher Zuverlässigkeit hervorgebracht, die dem Praxistest und allen Typen von PDF-Dokumenten standgehalten haben. Support bei Bedarf Moderne Unternehmen verfügen weltweit über Standorte und haben Mitarbeiter, die auch außerhalb der üblichen Bürozeiten (9:00 bis 17:00 Uhr) arbeiten. Wenn Probleme auftreten, sind Wissensdatenbanken oder Häufig gestellte Fragen nicht immer geeignet, diese Probleme zu beheben. Foxit-Kunden haben die Möglichkeit, bei Foxit anzurufen und sofortigen Kundensupport zu erhalten. Foxit bietet rund um die Uhr sieben Tage die Woche Kundensupport über Telefon und an. Darüber hinaus können Benutzer über das Foxit-Benutzerforum mit Foxit und anderen Foxit-Benutzern zusammenarbeiten, um Hilfe, Ratschläge und Empfehlungen zu erhalten. Zusammenfassung 2001 gegründet ist Foxit ein führender Anbieter von Softwarelösungen zum Lesen, Bearbeiten, Erstellen, Organisieren und Schützen von PDF-Dokumenten. Mit dem Hauptsitz im kalifornischen Fremont, USA, verfügt Foxit weltweit über Niederlassungen in China, Belgien, Japan und Taiwan. Foxit konzentriert sich auf PDF-Lösungen mit mehr als 100 erfahrenen PDF-Ingenieuren. Als Gewinner zahlreicher Preise wurde Foxit an über 100,000 Kunden in mehr als 200 Ländern verkauft und wird von mehr als 325 Millionen Benutzern eingesetzt. Foxit verfügt neben seiner Finanzkraft über viel Erfahrung in der PDF-Erstellung sowie über preisgekrönte Produkte, um als vernünftige und kostengünstige Alternative zu Adobe aufzutreten. Finden Sie selbst heraus, welche Vorteile Foxit Enterprise Reader für Ihr Unternehmen bietet. Registrieren Sie sich heute, um den Foxit Enterprise Reader als Testversion herunterzuladen, indem Sie hier klicken. 17

18 Kontakt Bei Fragen oder Problemen mit unseren Produkten können Sie sich gern an uns wenden. Wir sind jederzeit für Sie da. Geschäftssitz: Foxit Software Incorporated Christy Street, Suite 201 Fremont, CA USA Postanschrift: Foxit Software Incorporated Christy Street, Suite 201 Fremont, CA USA Vertrieb: (rund um die Uhr) Support und Allgemeines: MYFOXIT oder (rund um die Uhr) Fax: Website: Vertrieb und Informationen: Marketingservice: Support und Allgemeines: Geben Sie eine Störungsmeldung über unser Support-Portal ein Fragen zur Website: 18

19 Copyright 2015 Foxit Software Incorporated. Alle Rechte vorbehalten. Ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von Foxit darf kein Teil dieses Dokuments vervielfältigt, übertragen, weitergegeben oder in irgendeinem Format gespeichert werden. Anti-Grain Geometry Version 2.4 Copyright (C) Maxim Shemanarev (http://www.antigrain.com). Die Berechtigung zum Kopieren, Verwenden, Ändern, Verkaufen und Weitergeben dieser Software wird unter der Voraussetzung gewährt, dass dieser Urheberrechtshinweis in allen Kopien vorhanden ist. Diese Software wird in der vorliegenden Form ohne jede ausdrückliche oder konkludente Garantie und ohne jeglichen Anspruch auf ihre Eignung für irgendeinen Zweck bereitgestellt. 19

Whitepaper 2015. Bessere Suchergebnisse für PDF-Dokumente mit Foxit PDF IFiIter Server

Whitepaper 2015. Bessere Suchergebnisse für PDF-Dokumente mit Foxit PDF IFiIter Server Whitepaper 2015 Bessere Suchergebnisse für PDF-Dokumente mit Foxit PDF IFiIter Server Inhalt Die Notwendigkeit der PDF-Suche... 3 Suche und Indizierung Übersicht... 3 IFilter-Architektur... 4 Leistung

Mehr

Durchsetzen von AD RMS-Richtlinien für PDF-Dokumente in Exchange-Umgebungen.. 5. PDF Security Suite in SharePoint-Umgebungen... 9

Durchsetzen von AD RMS-Richtlinien für PDF-Dokumente in Exchange-Umgebungen.. 5. PDF Security Suite in SharePoint-Umgebungen... 9 1 Inhalt Einführung... 3 Foxit PDF Security Suite-Umgebungen... 4 Durchsetzen von AD RMS-Richtlinien für PDF-Dokumente in SharePoint-Umgebungen 4 Durchsetzen von AD RMS-Richtlinien für PDF-Dokumente in

Mehr

Whitepaper 2015. Die richtige Lösung zum Erstellen, gemeinsamen Bearbeiten, Ändern und Sichern von PDF-Dokumenten

Whitepaper 2015. Die richtige Lösung zum Erstellen, gemeinsamen Bearbeiten, Ändern und Sichern von PDF-Dokumenten Whitepaper 2015 Die richtige Lösung zum Erstellen, gemeinsamen Bearbeiten, Ändern und Sichern von PDF-Dokumenten Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Die Notwendigkeit einer alternativen PDF-Lösung...

Mehr

FOXIT READER 6.0 Kurzanleitung. Inhalt... II Arbeiten mit Foxit Reader 6.0... 1. Lesen... 5. Bearbeiten von PDF-Dateien... 9. Kommentare...

FOXIT READER 6.0 Kurzanleitung. Inhalt... II Arbeiten mit Foxit Reader 6.0... 1. Lesen... 5. Bearbeiten von PDF-Dateien... 9. Kommentare... Inhalt Inhalt... II Arbeiten mit Foxit Reader 6.0... 1 Installieren und Deinstallieren... 1 Öffnen, Erstellen, Schließen, Speichern und Beenden... 1 Festlegen des Benutzeroberflächenstils und der Skin...

Mehr

Adobe Reader XI. Kurzanleitung

Adobe Reader XI. Kurzanleitung AT.010, Version 1.0 17.06.2013 Kurzanleitung Adobe Reader XI Der Adobe Reader ist eines der am häufigsten eingesetzten Werkzeuge zum Lesen und Drucken von PDF-Dateien. Das Programm beherrscht aber auch

Mehr

Verwenden von Adobe LiveCycle ES3 Connector für Microsoft SharePoint

Verwenden von Adobe LiveCycle ES3 Connector für Microsoft SharePoint Verwenden von Adobe LiveCycle ES3 Connector für Microsoft SharePoint Rechtliche Hinweise Rechtliche Hinweise Weitere Informationen zu rechtlichen Hinweisen finden Sie unter http://help.adobe.com/de_de/legalnotices/index.html.

Mehr

Foxit PhantomPDF Kurzanleitung

Foxit PhantomPDF Kurzanleitung 1 Kurzanleitung Verwenden von Foxit PhantomPDF Skin und Benutzeroberflächenstil ändern In Dokumenten navigieren und Elemente auswählen Die verschiedenen Standardwerkzeuge Auf bevorzugte Werkzeuge zugreifen

Mehr

Inhalt. 1. Das neue Adobe Acrobat... 11. 2. Adobe Acrobat 9 im ersten Überblick... 21. 3. PDF-Dokumente erstellen... 49

Inhalt. 1. Das neue Adobe Acrobat... 11. 2. Adobe Acrobat 9 im ersten Überblick... 21. 3. PDF-Dokumente erstellen... 49 Inhalt 1. Das neue Adobe Acrobat... 11 1.1 Das PDF- und PS-Format... 13 1.2 Voraussetzungen für Adobe Acrobat 9... 14 1.3Adobe Acrobat-Versionen... 15 1.4 Acrobat-Lizenzen erwerben... 18 2. Adobe Acrobat

Mehr

10. Die Programmoberfläche

10. Die Programmoberfläche DIE PROGRAMMOBERFLÄCHE 10. Die Programmoberfläche Menüband 10.1. Mit dem Menüband arbeiten Die Benutzeroberfläche von Office 2010 wurde gegenüber der Version 2003 komplett neu gestaltet. Anstelle von Menüzeile

Mehr

Willkommen bei Foxit Mobile PDF

Willkommen bei Foxit Mobile PDF Willkommen bei Foxit Mobile PDF Anleitung: Verschiedene Ansichten... 2 Dateiverwaltungswerkzeuge... 3 Ö ffentliche Cloud-Dienste... 4 Anzeigen und Werkzeuge... 5 Anmerkungswerkzeuge... 7 Signatur... 9

Mehr

Inhalt Informationen zu Foxit PhantomPDF Advanced Editor... 3 Erste Schritte... 4

Inhalt Informationen zu Foxit PhantomPDF Advanced Editor... 3 Erste Schritte... 4 1 Inhalt Informationen zu Foxit PhantomPDF Advanced Editor... 3 Erste Schritte... 4 Advanced Editor installieren... 4 Advanced Editor aktivieren... 4 Advanced Editor deinstallieren... 4 Seiten verwenden...

Mehr

Migration in Access 2010

Migration in Access 2010 Inhalt dieses Handbuchs Microsoft Microsoft Access 2010 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von Access 2003. Daher wurde dieses Handbuch erstellt, damit Sie schnell mit der neuen Version vertraut werden.

Mehr

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen mit SQL Server-Daten

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen mit SQL Server-Daten 1 von 5 12.01.2013 17:59 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.10.12 Zusammenfassung: Informationen zur Verwendung von Excel zum Erstellen und Freigeben von Verbindungen mit SQL Server-Daten, mit deren Hilfe

Mehr

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen zu SQL Server Analysis Services-Daten

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen zu SQL Server Analysis Services-Daten 1 von 5 12.01.2013 17:58 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.10.12 Zusammenfassung: Informationen zur Verwendung von Excel zum Erstellen und Freigeben einer Verbindung zu SQL Server Analysis Services-Daten,

Mehr

Schnellstarthandbuch. Hilfe aufrufen Klicken Sie auf das Fragezeichen, um Hilfeinhalt anzuzeigen.

Schnellstarthandbuch. Hilfe aufrufen Klicken Sie auf das Fragezeichen, um Hilfeinhalt anzuzeigen. Schnellstarthandbuch Microsoft Access 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Access-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu

Mehr

2. Word-Dokumente verwalten

2. Word-Dokumente verwalten 2. Word-Dokumente verwalten In dieser Lektion lernen Sie... Word-Dokumente speichern und öffnen Neue Dokumente erstellen Dateiformate Was Sie für diese Lektion wissen sollten: Die Arbeitsumgebung von Word

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch:

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch: O UTLOOK EDITION Was ist die Outlook Edition? Outlook Edition integriert Microsoft Outlook E-Mail in Salesforce. Die Outlook Edition fügt neue Schaltflächen und Optionen zur Outlook- Benutzeroberfläche

Mehr

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Anmerkung: Peek, Shake und Desktophintergrund-Diashow sind nicht in Windows 7 Home Basic oder Windows 7 Starter enthalten. Öffnen Sie in der Systemsteuerung den Eintrag

Mehr

Die Benutzeroberfläche von PDF Editor besteht aus den folgenden Bereichen:

Die Benutzeroberfläche von PDF Editor besteht aus den folgenden Bereichen: Bedienungsanleitung CAD-KAS PDF Editor 3.1 Die Benutzeroberfläche von PDF Editor besteht aus den folgenden Bereichen: Hauptmenu Werkzeuge zum Bearbeiten der Datei inblase2:=false; Einige Funktionen des

Mehr

1 Einleitung. Lernziele. Symbolleiste für den Schnellzugriff anpassen. Notizenseiten drucken. eine Präsentation abwärtskompatibel speichern

1 Einleitung. Lernziele. Symbolleiste für den Schnellzugriff anpassen. Notizenseiten drucken. eine Präsentation abwärtskompatibel speichern 1 Einleitung Lernziele Symbolleiste für den Schnellzugriff anpassen Notizenseiten drucken eine Präsentation abwärtskompatibel speichern eine Präsentation auf CD oder USB-Stick speichern Lerndauer 4 Minuten

Mehr

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Benötigte Software Um die Dateien von Dingsda zu öffnen und zu bearbeiten, benötigen Sie ein Textverarbeitungsprogramm, das doc- oder rtf-dateien lesen kann

Mehr

TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH

TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH Erstellung von Webseiten mit dem TYPO3-CMS der HHU Düsseldorf ZIM Zentrum für Informations- und Medientechnologie ZIM - TYPO3-Team HHU Düsseldorf Ansprechpartner ZIM Dr. Sebastian

Mehr

Übersicht über Document Portal

Übersicht über Document Portal Klicken Sie hier, um diese oder andere Dokumentationen zu Lexmark Document Solutions anzuzeigen oder herunterzuladen. Übersicht über Document Portal Lexmark Document Portal ist eine Softwarelösung, mit

Mehr

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Vollbildmodus Wählen Sie das Menü Fenster Vollbildmodus. Die aktuell angezeigte Seite verdeckt

Mehr

Migration in Outlook 2010

Migration in Outlook 2010 Inhalt dieses Handbuchs Microsoft Microsoft Outlook 2010 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von Outlook 2003. Daher wurde dieses Handbuch erstellt, damit Sie schnell mit der neuen Version vertraut

Mehr

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST S - t r u s t Z e r t i f i z i e r u n g s d i e n s t l e i s t u n g e n d e s D e u t s

Mehr

TechSmith Deployment Tool Dokumentation

TechSmith Deployment Tool Dokumentation TechSmith Deployment Tool Dokumentation Das TechSmith Deployment Tool erleichtert IT-Administratoren in Windows- Netzwerken die unternehmensweite Bereitstellung von Snagit und Camtasia Studio. Über die

Mehr

Kurzanleitung für Benutzer. 1. Installieren von Readiris TM. 2. Starten von Readiris TM

Kurzanleitung für Benutzer. 1. Installieren von Readiris TM. 2. Starten von Readiris TM Kurzanleitung für Benutzer Diese Kurzanleitung unterstützt Sie bei der Installation und den ersten Schritten mit Readiris TM 15. Ausführliche Informationen zum vollen Funktionsumfang von Readiris TM finden

Mehr

Basic-Funktionen von dsbüro: apsubtables (externe Untertabellen)

Basic-Funktionen von dsbüro: apsubtables (externe Untertabellen) dsbüro: apsubtables Basic-Funktionen von dsbüro: apsubtables (externe Untertabellen) Einsetzbar mit cobra Adress PLUS V 11, V12 und folgende (Access Version) Es können max. 3 Zusatztabellen (begrenzt durch

Mehr

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Beate Oehrlein Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Die Taskleiste enthält alle offenen Fenster. Hier kann man durch anklicken von einem geöffneten Fenster in das andere wechseln. In diese Leiste

Mehr

Startup-Anleitung für Windows

Startup-Anleitung für Windows Intralinks VIA Version 2.0 Startup-Anleitung für Windows Intralinks-Support rund um die Uhr USA: +1 212 543 7800 GB: +44 (0) 20 7623 8500 Zu den internationalen Rufnummern siehe die Intralinks-Anmeldeseite

Mehr

1 Präsentationen zusammenführen

1 Präsentationen zusammenführen 1 Präsentationen zusammenführen Wir werden nun die Dateien Präsentation mit Diagrammen7 und Schulungspräsentation2 zu einer Präsentation zusammenführen, wobei die Folien der Präsentation mit Diagrammen7

Mehr

1. Beschreiben Sie stichwortartig die Elemente des Desktops: ...

1. Beschreiben Sie stichwortartig die Elemente des Desktops: ... Fragenkatalog Windows XP 201 Desktop 1. Beschreiben Sie stichwortartig die Elemente des Desktops: 2. Wie öffnen Sie eine am Desktop markierte Anwendung? Mit der Schaltfläche Öffnen unten rechts Über das

Mehr

Schnellstarthandbuch. Notizen durchsuchen Zum Suchen von Einträgen in Ihren Notizbücher verwenden Sie das Suchfeld, oder drücken Sie STRG+E.

Schnellstarthandbuch. Notizen durchsuchen Zum Suchen von Einträgen in Ihren Notizbücher verwenden Sie das Suchfeld, oder drücken Sie STRG+E. Schnellstarthandbuch Microsoft OneNote 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren OneNote-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 3: Textverarbeitung Dokument bearbeiten und speichern

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 3: Textverarbeitung Dokument bearbeiten und speichern Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 3: Textverarbeitung Dokument bearbeiten und speichern Dateiname: ecdl3_01_03_documentation_standard.doc Speicherdatum: 14.02.2005 ECDL 2003 Basic Modul 3 Textverarbeitung

Mehr

Zugriff auf die Multifunktionsleiste mithilfe der Tastatur

Zugriff auf die Multifunktionsleiste mithilfe der Tastatur en 2 Zugriff auf die Multifunktionsleiste mithilfe der Tastatur 1. Drücken Sie die ALT-TASTE. Die Zugriffstasteninfos werden für jedes Feature angezeigt, das in der aktuellen Ansicht verfügbar ist. Das

Mehr

ARBEITEN MIT DATEIEN UND ORDNERN IN WINDOW7

ARBEITEN MIT DATEIEN UND ORDNERN IN WINDOW7 ARBEITEN MIT DATEIEN UND ORDNERN IN WINDOW7 Bei einer Datei handelt es sich um ein Element mit enthaltenen Informationen wie Text, Bildern oder Musik. Eine geöffnet Datei kann große Ähnlichkeit mit einem

Mehr

Beim Schreiben von kürzeren Text reicht es völlig, wenn Sie

Beim Schreiben von kürzeren Text reicht es völlig, wenn Sie 5 Vorlagen gestalten In diesem Kapitel: n Gestaltungsbereiche und -werkzeuge n Designs bearbeiten n Formatvorlagen erstellen n Formatvorlagen prüfen n Formatvorlagen ändern n Mit Dokumentvorlagen arbeiten

Mehr

Ein Word-Dokument anlegen

Ein Word-Dokument anlegen 34 Word 2013 Schritt für Schritt erklärt Ein Word-Dokument anlegen evor Sie einen Text in Word erzeugen können, müssen Sie zunächst einmal ein neues Dokument anlegen. Die nwendung stellt zu diesem Zweck

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Mai 2015 Novell Messenger 3.0.1 und höher ist für unterstützte ios-, Android- und BlackBerry-Mobilgeräte verfügbar. Da Sie an mehreren Standorten

Mehr

Adobe Document Cloud und Adobe Acrobat DC Felix Ritter Senior Systems Engineer

Adobe Document Cloud und Adobe Acrobat DC Felix Ritter Senior Systems Engineer Adobe Document Cloud und Adobe Acrobat DC Felix Ritter Senior Systems Engineer Agenda Warum Document Cloud was ist das? Acrobat DC Neue Funktionen Acrobat DC Versionen und Funktionsübersicht Demo Lizenzierungsmöglichkeiten

Mehr

Dokumentation Eigenwartung

Dokumentation Eigenwartung Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 1.1 Copyright... 3 1.2 Einstieg... 3 2 Ordner Navigation... 4 3 Menüleiste... 5 3.1 Alle/Keine Elemente auswählen... 5 3.2 Kopieren... 5 3.3 Ausschneiden... 5 3.4

Mehr

Über dieses Buch 13. Der schnelle Einstieg 19

Über dieses Buch 13. Der schnelle Einstieg 19 Inhalt 1 2 Über dieses Buch 13 Kein Computerjargon!..................................................... 13 Ein kurzer Überblick......................................................14 Neues in Windows

Mehr

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Wer hat sich nicht schon darüber geärgert, dass standardmässig die Kontakte im Adressbuch nach den Vornamen sortiert und nicht nach Nachnamen. Durch eine einfache

Mehr

1 Hardware-Grundlagen (1. Datei:DV-Grundlagen) 1. 2 Software-Grundlagen 7. 2.1 Allgemein 7. 2.2 Daten 9. 2.3 Windows 7 11

1 Hardware-Grundlagen (1. Datei:DV-Grundlagen) 1. 2 Software-Grundlagen 7. 2.1 Allgemein 7. 2.2 Daten 9. 2.3 Windows 7 11 1 Hardware-Grundlagen (1. Datei:DV-Grundlagen) 1 2 Software-Grundlagen 7 2.1 Allgemein 7 2.2 Daten 9 2.3 Windows 7 11 3 Excel 2013 (2. Datei: Excel 2013) 17 (1) Video 3.1 Excel laden 17 (1) 3.2 Datenerfassung

Mehr

Schnellstarthandbuch. Dateien verwalten Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, um Word-Dateien zu öffnen, zu speichern, zu drucken und zu verwalten.

Schnellstarthandbuch. Dateien verwalten Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, um Word-Dateien zu öffnen, zu speichern, zu drucken und zu verwalten. Schnellstarthandbuch Microsoft Word 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Word-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu machen.

Mehr

U M S T I E G MICROSOFT OFFICE WORD 2003 WORD 2010. auf. Einführungsschulung - So finden Sie Sich im neuen Layout zurecht. ZID/D. Serb/ Jän.

U M S T I E G MICROSOFT OFFICE WORD 2003 WORD 2010. auf. Einführungsschulung - So finden Sie Sich im neuen Layout zurecht. ZID/D. Serb/ Jän. U M S T I E G MICROSOFT OFFICE WORD 2003 auf WORD 2010 Einführungsschulung - So finden Sie Sich im neuen Layout zurecht ZID/D. Serb/ Jän. 2011 INHALTSVERZEICHNIS Ein neues Gesicht... 3 Das Menüband...

Mehr

Schnellstarthandbuch. Suchen Sie können Ordner, Unterordner und sogar Postfächer durchsuchen.

Schnellstarthandbuch. Suchen Sie können Ordner, Unterordner und sogar Postfächer durchsuchen. Schnellstarthandbuch Microsoft Outlook 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Outlook-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu

Mehr

Microsoft Office Live Meeting 2007-Client Datenschutzbestimmungen

Microsoft Office Live Meeting 2007-Client Datenschutzbestimmungen Seite 1 von 6 Hilfe und Anleitungen Microsoft Office Live Meeting 2007-Client Datenschutzbestimmungen Anwenden für: Microsoft Office Live Meeting 2005 Letzte Aktualisierung: Juni 2007 Microsoft hat es

Mehr

12. Dokumente Speichern und Drucken

12. Dokumente Speichern und Drucken 12. Dokumente Speichern und Drucken 12.1 Überblick Wie oft sollte man sein Dokument speichern? Nachdem Sie ein Word Dokument erstellt oder bearbeitet haben, sollten Sie es immer speichern. Sie sollten

Mehr

8 Grundlegendes einer SharePoint-Website

8 Grundlegendes einer SharePoint-Website 59 Der Aufbau eines SharePoint-Portals orientiert sich an der gelebten Philosophie eines Unternehmens, es kann standort-, funktions- oder prozessorientiert aufgebaut sein. Deshalb ist eine vereinfachte

Mehr

Welche Mindestsystemanforderungen sind für die Installation von Registry Mechanic erforderlich?

Welche Mindestsystemanforderungen sind für die Installation von Registry Mechanic erforderlich? Erste Schritte mit Registry Mechanic Installation Welche Mindestsystemanforderungen sind für die Installation von Registry Mechanic erforderlich? Um Registry Mechanic installieren zu können, müssen die

Mehr

FlowFact Alle Versionen

FlowFact Alle Versionen Training FlowFact Alle Versionen Stand: 29.09.2005 Brief schreiben, ablegen, ändern Die FlowFact Word-Einbindung macht es möglich, direkt von FlowFact heraus Dokumente zu erzeugen, die automatisch über

Mehr

EndNote Web. Quick Reference Card THOMSON SCIENTIFIC

EndNote Web. Quick Reference Card THOMSON SCIENTIFIC THOMSON SCIENTIFIC EndNote Web Quick Reference Card Web ist ein webbasierter Service, der Studenten und Forschern beim Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten behilflich ist. ISI Web of Knowledge, EndNote

Mehr

ACDSee 2009 Tutorials: Importien von Fotos mit dem Fenster "Importieren von"

ACDSee 2009 Tutorials: Importien von Fotos mit dem Fenster Importieren von Dieses Tutorial führt Sie Schritt für Schritt durch den Prozess des Imporierens von Fotos von Ihrer Kamera auf Ihren Computer mit der leistungsstarken "Importieren von"-funktion von ACDSee. von" bietet

Mehr

Der Editor und seine Funktionen

Der Editor und seine Funktionen Der Editor und seine Funktionen Für die Eingabe und Änderung von Texten steht Ihnen im Pflegemodus ein kleiner WYSIWYG-Editor zur Verfügung. Tinymce 1 ist ein Open Source Javascript-Editor, der mittlerweile

Mehr

PatXML - Version 1.3.8. Kurzanleitung Dokumente erstellen, vervollständigen und speichern

PatXML - Version 1.3.8. Kurzanleitung Dokumente erstellen, vervollständigen und speichern PatXML - Version 1.3.8 Kurzanleitung Dokumente erstellen, vervollständigen und speichern Inhalt 1 Mit dem PatXML-Assistenten Patentdokumente erstellen 2 Dokumente vervollständigen 3 Dokumentenabschnitte

Mehr

Sophos Mobile Encryption für Android Hilfe. Produktversion: 1.3

Sophos Mobile Encryption für Android Hilfe. Produktversion: 1.3 Sophos Mobile Encryption für Android Hilfe Produktversion: 1.3 Stand: Februar 2013 Inhalt 1 Über Sophos Mobile Encryption...3 2 Home-Ansicht...5 3 Lokaler Speicher...6 4 Dropbox...7 5 Egnyte...10 6 Mediencenter...11

Mehr

Dateiverwaltung mit dem Datei-Explorer

Dateiverwaltung mit dem Datei-Explorer Dateiverwaltung mit dem Datei-Explorer Hinweis: Die Beschreibungen für die Aktionen mit Dateien gelten jeweils für Ordner analog. Die Symbolleiste für den Schnellzugriff Sie können Aktionen wie Umbenennen,

Mehr

Das Formular-Management-System (FMS) der Bundesfinanzverwaltung

Das Formular-Management-System (FMS) der Bundesfinanzverwaltung Formulare ausfüllen FormsForWeb ist das Formular Management System, mit dem Formulare der Bundesfinanzverwaltung im Internet und Intranet bereitgestellt werden. Die Installation eines zusätzlichen Ausfüll-Programms"

Mehr

Erstellung PDF/A-konformer Dateien. Hilfestellung der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena. Stand: 2014

Erstellung PDF/A-konformer Dateien. Hilfestellung der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena. Stand: 2014 Erstellung PDF/A-konformer Dateien. Hilfestellung der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena Stand: 2014 Inhalt 1. Was ist PDF/A?... 3 2. Erzeugung von PDF/A Dateien... 3 2.1 Microsoft Word

Mehr

Diese Kurzanleitung führt Sie durch die Installation und hilft Ihnen bei den ersten Schritten mit IRISCard Anywhere 5 und IRISCard Corporate 5.

Diese Kurzanleitung führt Sie durch die Installation und hilft Ihnen bei den ersten Schritten mit IRISCard Anywhere 5 und IRISCard Corporate 5. Diese Kurzanleitung führt Sie durch die Installation und hilft Ihnen bei den ersten Schritten mit IRISCard Anywhere 5 und IRISCard Corporate 5. Mit diesen Scannern wird folgende Software geliefert: - Cardiris

Mehr

Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8

Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8 Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8 Diese README-Datei enthält Anweisungen zum Installieren des Custom PostScript- und PCL- Druckertreibers

Mehr

Hilfe bei Adobe Reader. Internet Explorer 8 und 9

Hilfe bei Adobe Reader. Internet Explorer 8 und 9 Hilfe bei Adobe Reader Internet Explorer 8 und 9 1. Öffnen Sie Internet Explorer und wählen Sie Extras > Add-Ons verwalten. 2. Wählen Sie unter Add-On-Typen die Option Symbolleisten und Erweiterungen aus.

Mehr

Die Cargo Plattform bietet einen sicheren und einfachen Datentransfer mit einem modernen Web- Interface.

Die Cargo Plattform bietet einen sicheren und einfachen Datentransfer mit einem modernen Web- Interface. Die Cargo Plattform bietet einen sicheren und einfachen Datentransfer mit einem modernen Web- Interface. Inhaltsverzeichnis Erste Schritte Anmelden 2 Startseite 3 Dateimanager 4 CargoLink 5 Freigaben 6

Mehr

Windows SharePoint Services als gemeinsamen Dateispeicher einrichten

Windows SharePoint Services als gemeinsamen Dateispeicher einrichten Windows SharePoint Services als gemeinsamen Dateispeicher einrichten (Engl. Originaltitel: Setting up Windows SharePoint Services as a Collaborative File Store) Dustin Friesenhahn Veröffentlicht: August

Mehr

Benutzerhandbuch. Version 1.0

Benutzerhandbuch. Version 1.0 Benutzerhandbuch Version 1.0 Inhalt Einführung in MindManager MapShare... 1 Was ist eine Map?... 1 Anzeigen einer Map von einer SharePoint-Liste... 2 Bearbeiten einer Map von einer SharePoint-Liste...

Mehr

IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows

IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows Inhaltsverzeichnis Kapitel 1. Übersicht.......... 1 Einführung............... 1 Bereitstellen einer Datenzugriffstechnologie.... 1 ODBC-Datenquellen...........

Mehr

Bildbearbeitung Irfanview

Bildbearbeitung Irfanview Bildbearbeitung Irfanview Mit diesem Schulungs-Handbuch lernen Sie Bilder für das Internet zu bearbeiten mit dem Gratis-Programm IrfanView Version 1.2 Worldsoft AG 1. Kurzübersicht des Schulungs-Lehrgangs

Mehr

PDF FormServer Quickstart

PDF FormServer Quickstart PDF FormServer Quickstart 1. Voraussetzungen Der PDF FormServer benötigt als Basis einen Computer mit den Betriebssystemen Windows 98SE, Windows NT, Windows 2000, Windows XP Pro, Windows 2000 Server oder

Mehr

MOS - Microsoft Office Specialist 2007

MOS - Microsoft Office Specialist 2007 MOS - Microsoft Office Specialist 2007 MOS Word 2007 Core 1. Dokumente erstellen und anpassen 1.1. Erstellen und Formatieren von Dokumenten 1.2. Layout von Dokumenten 1.3. Dokumente und Inhalte einfacher

Mehr

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg LZK BW 12/2009 Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch Seite 1 Lieferumfang Zum Lieferumfang gehören: Eine CD-Rom GOZ-Handbuch Diese

Mehr

In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen.

In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen. In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen. Was erfahren Sie in diesem Kapitel? Wie Sie den Folienmaster anwenden

Mehr

Handout für die Nutzung von Open Sankoré

Handout für die Nutzung von Open Sankoré Handout für die Nutzung von Open Sankoré Rechte Funktionsleiste bietet 4 Ansichten (von links nach rechts): (1) Board: Arbeitsfläche (2) Internet: Direkter Aufruf eines Webbrowsers innerhalb von Open Sankoré

Mehr

ENDNOTE WEB POWERED BY THOMSON REUTERS WEB OF KNOWLEDGE SM

ENDNOTE WEB POWERED BY THOMSON REUTERS WEB OF KNOWLEDGE SM QUICK REFERENCE GUIDE ENDNOTE WEB POWERED BY THOMSON REUTERS WEB OF KNOWLEDGE SM WAS IST ENDNOTE WEB? EndNote Web ist ein webbasiertes Literaturverwaltungsprogramm, mit dem das Verfassen von wissenschaftlichen

Mehr

Password Depot für Android

Password Depot für Android Password Depot für Android * erfordert Android Version 2.3 oder höher Oberfläche... 3 Action Bar... 3 Overflow-Menü... 3 Eintragsleiste... 5 Kontextleiste... 5 Einstellungen... 6 Kennwörterdatei erstellen...

Mehr

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion: 1.1 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen

Mehr

Features und Vorteile von Office 2010

Features und Vorteile von Office 2010 Features und Vorteile von Office 2010 Microsoft Office 2010 bietet Ihnen flexible und überzeugende neue Möglichkeiten zur optimalen Erledigung Ihrer Aufgaben im Büro, zu Hause und in Schule/Hochschule.

Mehr

Benutzerhandbuch. Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de. Stand: 01.08.2012. by YellaBook.de - Alle Rechte vorbehalten.

Benutzerhandbuch. Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de. Stand: 01.08.2012. by YellaBook.de - Alle Rechte vorbehalten. Benutzerhandbuch Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de Stand: 01.08.2012 Inhalt 1 Funktionen... 3 2 Systemanforderungen... 4 3 Installation... 4 4 Einbinden des Gästebuchs... 5 5

Mehr

Das Handbuch zu KWallet. George Staikos Lauri Watts Entwickler: George Staikos Deutsche Übersetzung: Gregor Zumstein

Das Handbuch zu KWallet. George Staikos Lauri Watts Entwickler: George Staikos Deutsche Übersetzung: Gregor Zumstein George Staikos Lauri Watts Entwickler: George Staikos Deutsche Übersetzung: Gregor Zumstein 2 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 5 1.1 Einen Passwortspeicher erstellen............................. 5 1.2 KWallet

Mehr

S YNCHRONISIEREN VON DATEN

S YNCHRONISIEREN VON DATEN S YNCHRONISIEREN VON DATEN Synchronisieren Übersicht Intellisync für salesforce.com ermöglicht das Verwalten der Salesforce- Kontakte und Aktivitäten über Microsoft Outlook oder ein Palm OS - Gerät. Sie

Mehr

ZIMT-Dokumentation E-Mail für Studierende Webmail-Oberfläche (Roundcube)

ZIMT-Dokumentation E-Mail für Studierende Webmail-Oberfläche (Roundcube) ZIMT-Dokumentation E-Mail für Studierende Webmail-Oberfläche (Roundcube) Anmelden Benutzername und Passwort eingeben. Dann Anmelden klicken. Login/Anmeldung Der Benutzername ist der ersten Teil Ihrer E-Mailadresse.

Mehr

SharePoint Foundation 2013. für Anwender. Dr. Benjamin S. Bergfort. 1. Ausgabe, November 2013

SharePoint Foundation 2013. für Anwender. Dr. Benjamin S. Bergfort. 1. Ausgabe, November 2013 SharePoint Foundation 2013 Dr. Benjamin S. Bergfort 1. Ausgabe, November 2013 für Anwender SHPAN2013 3 SharePoint Foundation 2013 für Anwender 3 SharePoint 2013 anwenden In diesem Kapitel erfahren Sie

Mehr

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen...

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen... Seite 1 von 11 Anleitung für TYPO3 Inhalt Anleitung für TYPO3... 1 Bevor Sie beginnen... 2 Newsletter anlegen... 2 Inhalt platzieren und bearbeiten... 3 Neuen Inhalt anlegen... 3 Bestehenden Inhalt bearbeiten...

Mehr

Erstellen sicherer ASP.NET- Anwendungen

Erstellen sicherer ASP.NET- Anwendungen Erstellen sicherer ASP.NET- Anwendungen Authentifizierung, Autorisierung und sichere Kommunikation Auf der Orientierungsseite finden Sie einen Ausgangspunkt und eine vollständige Übersicht zum Erstellen

Mehr

Qlik Sense Cloud. Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten.

Qlik Sense Cloud. Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik Sense Cloud Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik, QlikTech, Qlik Sense,

Mehr

TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure

TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure Die Kurzreferenz orientiert sich weitgehend an den TYPO3 v4 Schulungsvideos. Es kann jedoch geringfügige Abweichungen geben, da in den Videos auf didaktisch sinnvolles

Mehr

Microsoft Access 2010 Bilder

Microsoft Access 2010 Bilder Microsoft Access 2010 Bilder Hyperlinks... arbeiten ähnlich wie ein Link in einer Webseite. sind ein Verweis auf eine Datei (access2010\material\beispiel\tabledevelop\automat.accdb). können ein Verweis

Mehr

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten In dem Virtuellen Seminarordner werden für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars alle für das Seminar wichtigen Informationen,

Mehr

Einleitung. Zielgruppe. Voraussetzungen. Software

Einleitung. Zielgruppe. Voraussetzungen. Software Einleitung An immer mehr Arbeitsplätzen ist der professionelle Umgang mit Microsoft Office-Produkten ein absolutes Muss. Die vorliegende Schulungsunterlage hilft Ihnen, das Programm Microsoft Office Outlook

Mehr

IBM SPSS Modeler Server 16 for Windows Installationsanweisungen

IBM SPSS Modeler Server 16 for Windows Installationsanweisungen IBM SPSS Modeler Server 16 for Windows Installationsanweisungen Inhaltsverzeichnis Installationsanweisungen....... 1 Systemanforderungen........... 1 Installation............... 1 Ziel................

Mehr

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Der Umstieg Microsoft Outlook 2013 hat ein anderes Erscheinungsbild als Lotus Notes 8.5, aber Sie werden schnell feststellen, dass Sie mit Outlook alles

Mehr

Th. Feuerstack. Gaukler, Narren, Histrionen alles hofft, es möge lohnen. Universitätsrechenzentrum. Kurzeinführung in Acrobat. Th.

Th. Feuerstack. Gaukler, Narren, Histrionen alles hofft, es möge lohnen. Universitätsrechenzentrum. Kurzeinführung in Acrobat. Th. Gaukler, Narren, Histrionen alles hofft, es möge lohnen.... durch Universitätsrechenzentrum 20. März 2006 Vorspiel auf der Bühne Aktuell werden die meisten (> 99%) Dokumente am Arbeitsplatz PC erstellt.

Mehr

OUTLOOK-DATEN SICHERN

OUTLOOK-DATEN SICHERN OUTLOOK-DATEN SICHERN Wie wichtig es ist, seine Outlook-Daten zu sichern, weiß Jeder, der schon einmal sein Outlook neu installieren und konfigurieren musste. Alle Outlook-Versionen speichern die Daten

Mehr

Tastenkombinationen in Windows2000

Tastenkombinationen in Windows2000 HP Kiermaier 2004 FH Landshut 1 Tastenkombinationen in Windows2000 Schwarz umrandete Schaltflächen werden mit der Eingabetaste (=Enter) betätigt. Dialogfenster mit einer Abbrechen-Schaltfläche können immer

Mehr

Arbeiten mit Dateien und Ordnern

Arbeiten mit Dateien und Ordnern Arbeiten mit Dateien und Ordnern 1 Erstellen einer neuen Bibliothek 9 Einbeziehen von Ordnern in eine Bibliothek 9 Arbeiten mit Dateien und Ordnern In diesem Artikel Verwenden von Bibliotheken für den

Mehr