Netz-Weise Freundallee 13a Hannover

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Netz-Weise Freundallee 13a 30173 Hannover www.netz-weise.de"

Transkript

1 Windows Powershell

2 Holger Voges CCA,MCSE, MCDBA, MCT, MCITP DB Administrator / DB Developer, MCTIP Enterprise Administrator, MCSA Windows Server 2012 Netz-Weise Freundallee 13a Hannover

3 Commandlets Bilden die Befehle der Powershell Aufbau immer aus Verb und Substantiv Können erweitert werden Get-command zeigt u.a. installierte Commandlets an Get-help zeigt Hilfe zum Commandlet

4 Aliase Aliase ermöglichen den Zugriff auf Commandlets über alternative Aufrufe NT-Shell-Kommandos sind als Aliase eingetragen Get-Alias zeigt verfügbare Aliase an Set-Alias fügt ein neues Alias ein

5 Provider Powershell-Provider stellen Zugriff auf Laufwerke, Registry, Variablen bereit Get-PSProvider zeigt die installierten Provider an Get-PSDrive zeigt die Laufwerke an, New- PSDrive legt ein neues an Set-Location (Alias: CD) wechselt den Provider Get-Item, Get-Childitem, Get-Itemproperty

6 Variablen PSH-Variablen basierten auf.net-datentypen PSH erkennt den Variablentyp automatisch Variablen beginnen mit einem $ Zuweisung erfolgt mit einem "= [Datentyp]$Variable legt den Datentyp fest $Var=Dies ist ein Text [Int16]$Zahl

7 Powershell und Objekte PSH arbeitet mit Objekten Es kann auf alle Objekteigenschaften und Methoden zugegriffen werden Variablen speichern Objekte > $Dir=get-childitem c:\windows\ > get-properties InputObject $Dir

8 Powershell Pipeline Befehle können mit dem " " Objekte sequentiell bearbeiten ForEach-object macht Befehle, die Pipes nicht unterstützen, Pipe-fähig Auf Einzelne Objekt wird mit $_ verwiesen > get-process -name sidebar format-list -prop * > Get-Process where-object {$_.VirtualMemorySize -gt } Sort-Object -Property VirtualMemorySize format-table ProcessName,VirtualMemorySize,"CPU(s)"

9 Funktionen Fassen Scriptblöcke zu einem Befehl zusammen Können Parametrisiert werden Provider Function: zeigt def. Funktionen an > Set-location Function: Get-childitem

10 Funktionen definieren Function Subtrahiere($Wert1=10, $Wert2=20) { $Wert1 - $Wert2 } Function Subtrahiere($Wert1=$(Throw Wert1 wurde nicht angegeben!, $Wert2=20) { $Wert1 - $Wert2 }

11 Powershell und WMI Get-WMIObject stellt Verbindung zu WMI- Klassen her mit computer kann ein Remotesystem angegeben werden mit credential kann ein Benutzerkonto angegeben werden mit query kann eine WQL-Abfrage abgesetzt werden

12 WMI-Beispiele > Get-WMIObject win32_service > gwmi -namespace root\cimv2 computer PC3 -list > Gwmi query select * from win32_service where name = 'Alerter' > $server = gwmi win32_operatingsystem > $server.reboot()

13 Powershell und.net Viele Standard-Assembly stehen in Powershell zur Verfügung Nachladen einer.net_assembly: [System.Reflection.Assembly+::LoadWithParti alname( System.Windows.Forms ) Direkter Zugriff auf Methoden: [Klasse]::Methode() Anlegen eines Objekts mit new-object

14 Beispiele $web = New-Object net.webclient $Seite = $web.downloadstring( ) [System.IO.Path]::GetTempFileName()

15 Ausführungssicherheit Scripte starten nur mit Pfad bzw..\ Execution-Policy legt fest, ob ps-scripte gestartet werden Set-ExecutionPolicy / Get-ExecutionPolicy Policy Restricted AllSigned RemoteSigned Unrestricted Verhalten Es werden keine Scripte ausgeführt Scripte müssen digital signiert sein Lokal gespeicherte Scripte auch ohne Signatur Keine Einschränkungen

16 Powershell-Scripte Funktionieren ähnlich wie Funktionen Parameter werden im Kopf mit param() angegeben Scriptvariablen gelten nur lokal Beim Start von PSH können Profilscripte angegeben werden

17 Neues in Powershell 2.0

18 Integrated Scripting Environment GUI-Editor für die Powershell Integrierter Debugger Scripteditor und interaktive Umgebung

19 Remoting Benötigt WinRM-Dienst Commandlets mit Computername-Parameter Interaktive Sitzung mit Enter-Pssession Invoke-command computername scriptblock Persistent Connections ermöglichen, mehr als eine Kommando auszuführen Rechte werden per wsman-provider gesetzt

20 Beispiele Remoting > Enable-PSRemoting force > $s = new-pssession computername Server01, Server02 > Invoke-command session scriptblock {$p = get-process} > invoke-command -computername S1, S2 -filepath C:\Test\Sample.ps1

21 Background-Jobs Laufen im Hintergrund ab die Powershell kann weitere Befehle annehmen Get-Job ruft Informationen über den laufenden Job auf Start-Job, Get-Job, Receive-Job, wait-job > $job = start-job scriptblock {get-process} > $job = Get-Job -id 1 > Receive-Job job $job

22 Transaktionen Mehrere Kommandos können zu Transaktionen zusammengefasst werden Provider muß Transaktionen unterstützen Es kann immer nur eine Transaktion aktiv sein Ein Commandlet muß mit UseTransaction gestartet werden Start-Transaction, Complete-Transaction, Undo-Transaction

23 Beispiel Transaktionen > Start-Transaction > Cd hkcu:\software > New-item MyCompany UseTransaction > Complete-Transaction > Start-Transaction > new-item MyOtherCompany UseTransaction > Undo-Transaction

24 Script-Debugger Debuggen in der PSH mit neuen Debugger- Commandlets Debugger in der ISE integriert Set-PsBreakpoint, Get-PsBreakpoint, Disable- PsBreakpoint, Enable-PsBreakpoint, Remove- PsBreakpoint, Get-PsCallStack Try { } Catch{ } Finally { }

25 Debugger-Kommandos Debugger-Kommando s v o c l l <m> <n> q k Step-into Step-over Step-out Continue List (Teil des Scripts, der ausgeführt wird) List (ab Zeile m n Zeilen) stop?, h Hilfe Zeigt den Aufrufer-Stack an (Get- PsCallStack)

26 Internationalisierung Nutzt das neue Feature Data Language Strings können vom Scriptcode getrennt werden Mit Import-LocalizedData werden die übersetzten Dateien aus dem Sprachordner gesucht (en-us, de-de)

27 Advanced Functions Unterstützen benannte Parameter (-param) bzw. Parametersets Typkontrolle bei Parameterübergabe Überprüfung der Parameteranzahl Unterstützen Pipelining

28 Module Laufen in eigener Laufzeitumgebung Modul-lokale Variablen sind private und behalten Ihren Zustand über mehrere Aufrufe Script-Module, Binär-Module (dll), Manifest-Module, Dynamische Module user\documents\windowspowershell\modules\mym odule (=$PSModulePath) windows\system32\windowspowershell\v1.0\modul es\mymodule (=$PSModulePath)

29 Modul-Commandlets New-Module: neues dyn. Modul New-ModuleManifest: neues Manifest-Mod Import-Module: Fügt der Sitzung Mod hinzu Export-ModuleMember: Gibt die Modul-Mitglieder an, die von New-Module angelegt werden Remove-Module: Entfertn Module aus der Sitzung Test-ModuleManifest: Überprüft ein Manifest

30 Modul-Beispiel function fooize { if(!(test-path variable:script:count)) { $script:count = 0 } $script:count++ "He spoke 'foo' and then there were {0}!" -f $script:count } function barize { if(!(test-path variable:script:count)) { $script:count = 0 } $script:count-- "She spoke 'bar' and then there were {0}!" -f $script:count } function foobar($value) { $script:count = $value } Export-ModuleMember fooize, barize

31 Neue WMI-Funktionalitäten Neuer Parameter authentication Set-WMIInstance vereinfacht das Ändern von WMI-Eigenschaften Remove-WMIObject vereinfacht das Löschen von WMI-Elementen wie Prozessen und Druckwarteschlangen Invoke-WMIObjcect vereinfacht den Methodenaufruf

32 WMI-Beispiele Get-WMIObject -class iiscomputer -namespace "root\microsoftiisv2" -computer Web1 authentication 6 $a = Get-WMIObject Win32_WMISetting computername Web1 $a.logginglevel = 2 $a.put() Set-WMIInstance -class Win32_WMISetting ` -computername atl-fs-001 Invoke-WMIMethod -path "Win32_Printer.DeviceID='TestPrinter'" -name RenamePrinter -argumentlist "NewPrinterName" -computer atl-fs-001 $a = Get-WMIObject -query "Select * From Win32_Process Where Name='notepad.exe'" $a Remove-WMIObject

33 Out-Gridview Gibt die Ausgabe in Tabellenform in eigenem Fenster aus Ausgabe ist sortier- und durchsuchbar

34 AD-Integration in Powershell Voraussetzung: mind. 1 W2008R2-Server Keine externen Commandlets mehr nötig Muß installiert werden

35 Beispiele > import-module servermanager > Add-WindowsFeature -Name "RSAT-AD-PowerShell" - IncludeAllSubFeature > import-module activedirectory > CD AD: > New-ADUser Name "John Smith" SamAccountName JohnS DisplayName "John Smith" Title "Account Manager" Enabled $true ChangePasswordAtLogon $true - AccountPassword (ConvertTo-SecureString - AsPlainText -force) -PassThru

36

37 Links Neues in Windows Powershell Windows Powershell Blog What s new in Powershell 2.0 MS Technet Windows Powershell Core Help Powershell Plus Master Powershell ebook von Tobi Weltner Active Directory Powershell Blog

38 Buchempfehlungen

SQL-Server mit Powershell verwalten

SQL-Server mit Powershell verwalten SQL-Server mit Powershell verwalten Holger Voges CCA,MCSE, MCDBA, MCT, MCITP DB Administrator / DB Developer, MCTIP Enterprise Administrator, MCSA Windows Server 2012 Netz-Weise Freundallee 13a 30173 Hannover

Mehr

4 Die Windows PowerShell

4 Die Windows PowerShell 4 Die Windows PowerShell Die Windows PowerShell versucht, das "Beste aus allen verfügbaren Shells" aus verschiedenen Betriebssystemwelten herauszuholen. Windows PowerShell ist in jeder Windows-Version

Mehr

Windows PowerShell Crashkurs. Haiko Hertes Dipl.Inf. (FH), M.Sc.

Windows PowerShell Crashkurs. Haiko Hertes Dipl.Inf. (FH), M.Sc. Windows PowerShell Crashkurs ppedv AG Haiko Hertes Dipl.Inf. (FH), M.Sc. 1 Wer bin ich? Haiko Hertes 1986, verheiratet Informatik-Studium in Leipzig (Diplom (FH), Master of Science) Seit 2004 für verschiedene

Mehr

Windows PowerShell. Dr. Tobias Weltner Microsoft MVP für PowerShell

Windows PowerShell. Dr. Tobias Weltner Microsoft MVP für PowerShell Windows PowerShell Dr. Tobias Weltner Microsoft MVP für PowerShell Windows PowerShell Interaktive Konsole und Skriptsprache bestehende Lösungen funktionieren weiter Zugriff auf COM,.NET, VBS, Batch beschleunigte

Mehr

Virtuelle Umgebungen mit Powershell verwalten Azure und der Rest der Virtualisierung. Holger Voges

Virtuelle Umgebungen mit Powershell verwalten Azure und der Rest der Virtualisierung. Holger Voges Virtuelle Umgebungen mit Powershell verwalten Azure und der Rest der Virtualisierung Holger Voges Holger Version 1.0 Voges 01.01.0001 Netz-Weise #1 Holger Voges CCA,MCSE, MCDBA, MCT, MCITP DB Administrator

Mehr

Die so genannten Cmdlets bilden den Kern der Windows Power Shell und folgen der Benennungskonvention Verb-Substantiv.

Die so genannten Cmdlets bilden den Kern der Windows Power Shell und folgen der Benennungskonvention Verb-Substantiv. Inhalt Vorwort...1 Einführung...2 Erste Schritte in Windows Power Shell...2 Get-Command und Get-Member...2 Hilfe und Syntax von Cmdlets...3 Arbeiten mit Dateien und Verzeichnissen...3 Anpassen, formatieren,

Mehr

Windows PowerShell. CmdLets. PipeLine / Filter. Variablen / Operatoren. Schleifen / Prüfmethoden. Funktionen / Skripte. Allgegenwärtige Parameter

Windows PowerShell. CmdLets. PipeLine / Filter. Variablen / Operatoren. Schleifen / Prüfmethoden. Funktionen / Skripte. Allgegenwärtige Parameter CmdLets PipeLine / Filter Variablen / Operatoren Schleifen / Prüfmethoden Funktionen / Skripte Allgegenwärtige Parameter Hilfe ComObjekte PowerShell: Oberfläche PowerShell --- Voraussetzungen.NET Framework

Mehr

Einzelbefehle der PowerShell

Einzelbefehle der PowerShell Einzelbefehle der PowerShell Die PowerShell kennt folgende Arten von Einzelbefehlen: Commandlets Aliase Ausdrücke Externe Befehle Dateinamen 3.1 Commandlets Ein normaler PowerShell-Befehl heißt Commandlet

Mehr

Es hat kräftigen Zuwachs in der Power-

Es hat kräftigen Zuwachs in der Power- Neue Basisfunktionen in der Windows PowerShell 2.0 Mit mehr Kraft Mit den Betriebssystemen Windows 7 und Windows Server 2008 R2 ist auch die Windows PowerShell 2.0 erschienen. Remoting, Jobs, Ereignisse,

Mehr

Microsoft PowerShell für DBAs. Juni 2008

Microsoft PowerShell für DBAs. Juni 2008 Juni 2008 Die Firma Herrmann & Lenz wurde 1995 gegründet und hat aktuell 10 Mitarbeiter. Firmensitz: Burscheid (bei Köln). Beratung, Schulung und Fernwartung für das Thema Oracle Datenbanken. Schwerpunktthemen:

Mehr

LAURA S. PowerShell - Chocolatey. Inhalt

LAURA S. PowerShell - Chocolatey. Inhalt PowerShell - Chocolatey Inhalt 1 Was ist Chocolatey?... 2 1.1 PowerShell-Basics... 2 2 Download & Setup Chocolatey... 3 2.1 Chocolatey Installation über eine PowerShell... 4 2.2 Installation über die Kommandozeile...

Mehr

Windows Powershell 3.0. Der nächste Schritt in eine gescriptete Zukunft

Windows Powershell 3.0. Der nächste Schritt in eine gescriptete Zukunft Windows Powershell 3.0 Der nächste Schritt in eine gescriptete Zukunft Holger Voges CCA,MCSE, MCDBA, MCT, MCITP DB Administrator / DB Developer, MCTIP Enterprise Administrator, MCSA Windows Server 2012

Mehr

Seminar: IT-Administration. Windows Scripting

Seminar: IT-Administration. Windows Scripting Seminar: IT-Administration Windows Scripting Übersicht Skriptsprachen Entwicklung der Skriptsprachen Kommandozeileninterpreter cmd.exe Active Scripting Architektur von Windows Die Skriptsprache VBS Windows

Mehr

3 Die Windows PowerShell

3 Die Windows PowerShell 3 Die Windows PowerShell Programmierung von administrativen Scripts Die Windows PowerShell dar (Codename: Monad ) versucht, das "Beste aus allen verfügbaren Shells" aus verschiedenen Betriebssystemwelten

Mehr

Tastatur statt Maus XenApp-Administration mit PowerShell

Tastatur statt Maus XenApp-Administration mit PowerShell Tastatur statt Maus XenApp-Administration mit PowerShell Nicholas Dille, RDS MVP Deutschsprachige Citrix User Group (DCUG) Freiburg, den 05.11.2015 Wer ist der Typ? Ehemann, Vater, Geek, Autor, Aikidoka

Mehr

Windows Powershell 3.0 Compressed

Windows Powershell 3.0 Compressed Windows Powershell 3.0 Compressed Von Holger Voges www.netz-weise.de Inhalt Powershell-Pipeline... 3 Variablen... 3 Vergleichsoperatoren... 5 Formatierte Ausgabe... 5 Powershell-Provider Zugriff auf die

Mehr

Sachverzeichnis. Ausschnitt PowerShell ISE, 157 Azure Umgang mit virtuellen Maschinen, 460 Azure-Cmdlets Die ersten Schritte, 460 Überblick, 458

Sachverzeichnis. Ausschnitt PowerShell ISE, 157 Azure Umgang mit virtuellen Maschinen, 460 Azure-Cmdlets Die ersten Schritte, 460 Überblick, 458 Sachverzeichnis Operator, 66 $_, 71 $Args, 185, 201 $Args-Variable, 184 $Input-Variable, 186 PowerShell-Pipeline, 68 $PSBoundParameters, 185 $PSUnsupportedConsoleApplications, 151 $PSVersionTable, 169.NET

Mehr

{ für Administratoren}

{ für Administratoren} Download der Folien und Skripte: http://www.it-visions.de/v4991.aspx { für Administratoren} Dr. Holger Schwichtenberg Softwarearchitekt, Berater, Fachjournalist www.it-visions.de Version 1.3b/21.02.08

Mehr

Die Windows Powershell ist ein Kommandozeilenprogramm. Druckerverwaltung. Tipps & Tricks für die Powershell Drucker, Dienste und Prozesse verwalten

Die Windows Powershell ist ein Kommandozeilenprogramm. Druckerverwaltung. Tipps & Tricks für die Powershell Drucker, Dienste und Prozesse verwalten Software Powershell Foto: istockphoto / NLshop Tipps & Tricks für die Powershell Drucker, Dienste und Prozesse verwalten So administrieren Sie Drucker, Windows-Dienste und -Prozesse auf Servern. Die Windows

Mehr

Powershell DSC Oliver Ryf

Powershell DSC Oliver Ryf 1 Powershell DSC Oliver Ryf Partner: 2 Agenda Begrüssung Vorstellung Referent PowerShell Desired State Configuration F&A Weiterführende Kurse 3 Vorstellung Referent Seit 1991 IT-Trainer 1995 MCSE und MCT

Mehr

Ebenfalls gibt es neben dieser Schritt-für-Schritt Anleitung noch ein Video, welches das Einrichten einer Shared Mailbox zeigt.

Ebenfalls gibt es neben dieser Schritt-für-Schritt Anleitung noch ein Video, welches das Einrichten einer Shared Mailbox zeigt. SHARED MAILBOX IN OFFICE 365 ERSTELLEN Eine Shared Mailbox dient dazu, dass mehrere Mitarbeiter auf ein gemeinsames Postfach (z.b. Support) zugreifen und in dessen Namen E-Mails versenden können. Diese

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort. Basiswissen

Inhaltsverzeichnis. Vorwort. Basiswissen Inhaltsverzeichnis Vorwort 1 Basiswissen 1.1 Erste Schritte mit der Windows PowerShell 1.1.1 Was ist die Windows PowerShell? 1.1.2 Geschichte 1.1.3 Eine Motivation 1.1.4 PowerShell herunterladen und installieren

Mehr

Microsoft Windows PowerShell v3.0/4.0

Microsoft Windows PowerShell v3.0/4.0 Microsoft Windows PowerShell v3.0/4.0 Dauer: 4 Tage Kursnummer: GKPS Überblick: Die PowerShell ist bereits ein integraler Bestandteil der aktuellen Windows Systeme und wird von verschieden Servern wie

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einleitung... 13. Text vom Benutzer erfragen... 22 Text über ein Dialogfeld erfragen... 23

Inhaltsverzeichnis. Einleitung... 13. Text vom Benutzer erfragen... 22 Text über ein Dialogfeld erfragen... 23 Inhaltsverzeichnis Einleitung............................................................................. 13 1 Texte und Textauswertungen........................................................ 17 Text

Mehr

Titel SCSM 2012 VORFALL (INCIDENT) BENACHRICHTIGUNG NACH 30 MINUTEN OHNE ZUWEISUNG

Titel SCSM 2012 VORFALL (INCIDENT) BENACHRICHTIGUNG NACH 30 MINUTEN OHNE ZUWEISUNG Autor: Thomas Hanrath Microsoft Certified Trainer Titel SCSM 2012 VORFALL (INCIDENT) BENACHRICHTIGUNG NACH 30 MINUTEN OHNE ZUWEISUNG Eine beispielhafte Installationsanleitung zur Verwendung im Testlab

Mehr

Microsoft Windows 7 - Die technische Referenz

Microsoft Windows 7 - Die technische Referenz Microsoft Windows 7 - Die technische Referenz Technische Informationen und Tools, direkt von der Quelle von Tony Northrup, Mitch Tulloch 1. Auflage Microsoft Windows 7 - Die technische Referenz Northrup

Mehr

MS PowerShell und Oracle interaktiv intuitiv - inspirativ. Holger Bär

MS PowerShell und Oracle interaktiv intuitiv - inspirativ. Holger Bär MS PowerShell und Oracle interaktiv intuitiv - inspirativ Holger Bär 1 Einführung in die PowerShell 2 Powershell und Oracle 3 Einsatz in der Praxis EINFÜHRUNG IN DIE POWERSHELL Herunterladen kann sie jeder,doch

Mehr

WINDOWS ÜBERWACHEN MIT NETCRUNCH 7 S E I T E 1

WINDOWS ÜBERWACHEN MIT NETCRUNCH 7 S E I T E 1 WINDOWS ÜBERWACHEN MIT NETCRUNCH 7 S E I T E 1 NetCrunch 7 kann Systeme mit Microsoft Windows ohne die Installation von Agenten überwachen. Aufgrund von weitreichenden Sicherheitsvorkehrungen ist es jedoch

Mehr

Verwendete Version: PowerShell V4.0. Stefan Menne 2008-2015. http://smenne.de/referenzen/referenzpowershell.pdf

Verwendete Version: PowerShell V4.0. Stefan Menne 2008-2015. http://smenne.de/referenzen/referenzpowershell.pdf Verwendete Version: PowerShell V4.0 Stefan Menne 2008-2015 http://smenne.de/referenzen/referenzpowershell.pdf Elementares Groß- und Kleinschreibung ist beliebig! Cursortasten: letzte Befehle anzeigen/bearbeiten

Mehr

Advanced PowerShell Sensor Dokumenten-Version: 2.0, Letzte Revision: 11.11.2014, Letzter Bearbeiter: Patrick Schmidt

Advanced PowerShell Sensor Dokumenten-Version: 2.0, Letzte Revision: 11.11.2014, Letzter Bearbeiter: Patrick Schmidt Advanced PowerShell Sensor Dokumenten-Version: 2.0, Letzte Revision: 11.11.2014, Letzter Bearbeiter: Patrick Schmidt Wenn Sie ein einfaches Skript erstellen wollen ohne Argumente oder eigene Ausgabe im

Mehr

Administrator Praxis Microsoft Deployment Toolkit (MDT) 2013 Verlag Nicole Laue

Administrator Praxis Microsoft Deployment Toolkit (MDT) 2013 Verlag Nicole Laue Thomas Steinberger Administrator Praxis Microsoft Deployment Toolkit (MDT) 2013 Verlag Nicole Laue . Anhang A: Grundlagen PowerShell 3 4 1 Grundlagen PowerShell Learn PowerShell or learn to say would you

Mehr

Seminar zur IT-Administration - Windows Scripting. Dozent: Dr. Oliver Dippel Vortragende: Qian Xiong, Alexander Fiebrich

Seminar zur IT-Administration - Windows Scripting. Dozent: Dr. Oliver Dippel Vortragende: Qian Xiong, Alexander Fiebrich Seminar zur IT-Administration - Windows Scripting Dozent: Dr. Oliver Dippel Vortragende: Qian Xiong, Alexander Fiebrich Einleitung Automatisierungsbedarf - Überwachungsaufgaben - Backup oder Datenabgleich

Mehr

PowerShell 4.0. Andreas Dittfurth. Grundlagen und Verwaltung des Active Directory. 1. Ausgabe, Juni 2014 WPOW40

PowerShell 4.0. Andreas Dittfurth. Grundlagen und Verwaltung des Active Directory. 1. Ausgabe, Juni 2014 WPOW40 PowerShell 4.0 Andreas Dittfurth 1. Ausgabe, Juni 2014 Grundlagen und Verwaltung des Active Directory WPOW40 Befehlsketten sind in der Regel nach dem folgenden Prinzip aufgebaut: Bearbeitungsschritt Erläuterung

Mehr

PowerShell 3.0. Andreas Dittfurth. Grundlagen und Verwaltung des Active Directory. 1. Ausgabe, Juli 2013 WPOW30

PowerShell 3.0. Andreas Dittfurth. Grundlagen und Verwaltung des Active Directory. 1. Ausgabe, Juli 2013 WPOW30 PowerShell 3.0 Andreas Dittfurth 1. Ausgabe, Juli 2013 Grundlagen und Verwaltung des Active Directory WPOW30 3 PowerShell 3.0 - Grundlagen und Verwaltung des Active Directory 3 PowerShell-Cmdlets In diesem

Mehr

PowerShell 3.0. Andreas Dittfurth. Grundlagen und Verwaltung des Active Directory. 1. Ausgabe, Juli 2013 WPOW30

PowerShell 3.0. Andreas Dittfurth. Grundlagen und Verwaltung des Active Directory. 1. Ausgabe, Juli 2013 WPOW30 PowerShell 3.0 Andreas Dittfurth 1. Ausgabe, Juli 2013 Grundlagen und Verwaltung des Active Directory WPOW30 3 PowerShell 3.0 - Grundlagen und Verwaltung des Active Directory 3 PowerShell-Cmdlets In diesem

Mehr

Tutorial Grundlagen der Softwareverteilung

Tutorial Grundlagen der Softwareverteilung Tutorial Grundlagen der Softwareverteilung Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Clientsysteme einrichten... 3 2.1 Den SDI Agent verteilen... 3 2.2 Grundeinstellungen festlegen... 4 3. Softwareverteiler...

Mehr

Dr. Tobias Weltner. PowerShell Expert Class

Dr. Tobias Weltner. PowerShell Expert Class PowerShell Expert Class Dr. Tobias Weltner Haben Sie ein gutes Grundwissen von PowerShell und möchten Sie ihr Wissen noch vertiefen. Dr. Tobias Weltner ist einer der anerkanntesten deutschsprachigen PowerShell

Mehr

Crashkurs Kommandozeile

Crashkurs Kommandozeile Crashkurs Kommandozeile Thomas Werner This work is licensed under the Creative Commons Attribution ShareAlike 2.0 License. To view a copy of this license, visit http://creativecommons.org/licenses/by sa/2.0/de/

Mehr

Holger Schwichtenberg. Windows PowerShell. Konzepte - Praxiseinsatz - Erweiterungen. ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education

Holger Schwichtenberg. Windows PowerShell. Konzepte - Praxiseinsatz - Erweiterungen. ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education Holger Schwichtenberg Windows PowerShell Konzepte - Praxiseinsatz - Erweiterungen ^ y ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney

Mehr

Kapitel 5: PowerShell-Skripte

Kapitel 5: PowerShell-Skripte Kapitel 5: PowerShell-Skripte Abseits der interaktiven Ausführung kann die PS auch Skripte verarbeiten, die mit der Dateierweiterung ".ps1" gekennzeichnet werden. Die "1" steht für die Version der PS.

Mehr

Automating Administration with PowerShell v. 3.0

Automating Administration with PowerShell v. 3.0 Automating Administration with PowerShell v. 3.0 Online-Training Ausbildungsinhalte ITKservice Online-Trainings Microsoft Automating Administration with PowerShell v. 3.0 Der Workshop bietet einen fundierten

Mehr

IBM SPSS Modeler Entity Analytics - Erweiterte Konfiguration

IBM SPSS Modeler Entity Analytics - Erweiterte Konfiguration IBM SPSS Entity Analytics - Erweiterte Konfiguration Einführung Die vorgesehene Zielgruppe für dieses Handbuch sind Systemadministratoren, die IBM SPSS Entity Analytics (EA) für die Ausführung in einer

Mehr

Verbinden des Homeverzeichnisses als Netzlaufwerk

Verbinden des Homeverzeichnisses als Netzlaufwerk 23.05.2015 00:40 1/5 Verbinden des Homeverzeichnisses als Netzlaufwerk Verbinden des Homeverzeichnisses als Netzlaufwerk Der Zugriff auf das Homeverzeichnis des Studierendenaccounts oder verschiedene andere

Mehr

IMBA. Installationsanleitung. SQL Server-Datenbankadapter. Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz

IMBA. Installationsanleitung. SQL Server-Datenbankadapter. Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz IMBA SQL Server-Datenbankadapter Installationsanleitung gefördert durch das Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung Vorbereitung

Mehr

White Paper - Integration von PRO Tips Recovery Tools in RiZone

White Paper - Integration von PRO Tips Recovery Tools in RiZone White Paper - Integration von PRO Tips Recovery Tools in RiZone Jörg Tonn (Hönigsberg & Düvel Datentechnik) Thorsten Weller Sarah Dietrich Copyright 2010 All rights reserved. Rittal GmbH & Co. KG Auf dem

Mehr

VIVIT TQA Treffen in Köln am 18. 04. 2013. API- Programmierung und Nutzung bei HP Quality Center / ALM. Michael Oestereich IT Consultant QA

VIVIT TQA Treffen in Köln am 18. 04. 2013. API- Programmierung und Nutzung bei HP Quality Center / ALM. Michael Oestereich IT Consultant QA VIVIT TQA Treffen in Köln am 18. 04. 2013 API- Programmierung und Nutzung bei HP Quality Center / ALM Michael Oestereich IT Consultant QA Agenda Vorstellung der API- Versionen OTA- API SA- API REST- API

Mehr

3. Auflage. O Reillys Taschenbibliothek. Windows PowerShell 3.0. kurz & gut. Lee Holmes. Deutsche Adaption von Rolf Masuch O REILLY

3. Auflage. O Reillys Taschenbibliothek. Windows PowerShell 3.0. kurz & gut. Lee Holmes. Deutsche Adaption von Rolf Masuch O REILLY O Reillys Taschenbibliothek 3. Auflage Windows PowerShell 3.0 kurz & gut O REILLY Lee Holmes Deutsche Adaption von Rolf Masuch Inhalt Einleitung................................................ 2 Installation.....................................................

Mehr

3. Auflage. O Reillys Taschenbibliothek. Windows PowerShell 3.0. kurz & gut. Lee Holmes. Deutsche Adaption von Rolf Masuch O REILLY

3. Auflage. O Reillys Taschenbibliothek. Windows PowerShell 3.0. kurz & gut. Lee Holmes. Deutsche Adaption von Rolf Masuch O REILLY O Reillys Taschenbibliothek 3. Auflage Windows PowerShell 3.0 kurz & gut O REILLY Lee Holmes Deutsche Adaption von Rolf Masuch Windows PowerShell 3.0 kurz & gut Lee Holmes Deutsche Adaption und Aktualisierung

Mehr

Verwendete Version: Pow ershell V4.0. Stefan Menne 2008-2014. http://smenne.de/referenzen/referenzpowershell.pdf

Verwendete Version: Pow ershell V4.0. Stefan Menne 2008-2014. http://smenne.de/referenzen/referenzpowershell.pdf Verwendete Version: Pow ershell V4.0 Stefan Menne 2008-2014 http://smenne.de/referenzen/referenzpowershell.pdf Elementares Groß- und Kleinschreibung ist beliebig! Cursortasten: letzte Bef ehle anzeigen/bearbeiten

Mehr

Installation Anleitung für JTheseus und MS SQL Server 2000

Installation Anleitung für JTheseus und MS SQL Server 2000 Installation Anleitung für JTheseus und MS SQL Server 2000 Inhaltsverzeichnis 1 Installation der Datenbank 3 1.1 Erstellen der Datenbank 3 1.2 Tabellen und Minimal Daten einlesen 4 1.3 Benutzer JTheseus

Mehr

Windows Server 2008 Basis. Hyper-V Parent und Child Partitions, VMBus, Intergrationsdienste erklärt

Windows Server 2008 Basis. Hyper-V Parent und Child Partitions, VMBus, Intergrationsdienste erklärt Kurs MCITP Server Administrator/ Enterprise Administrator (11-2011) Windows Server 2008 Basis Teil 1 - Active Directory Themen Freitag, 21.01.2011 Hyper-V Hypervisor erklärt Hyper-V Parent und Child Partitions,

Mehr

Gruppenrichtlinien. Best-Practices und Troubleshooting

Gruppenrichtlinien. Best-Practices und Troubleshooting Gruppenrichtlinien Best-Practices und Troubleshooting Holger Voges CCA,MCSE, MCDBA, MCT, MCITP DB Administrator / DB Developer, MCTIP Enterprise Administrator, MCSE Windows Server 2012 Netz-Weise Freundallee

Mehr

php Hier soll ein Überblick über das Erstellen von php Programmen gegeben werden. Inhaltsverzeichnis 1.Überblick...2 2.Parameterübergabe...

php Hier soll ein Überblick über das Erstellen von php Programmen gegeben werden. Inhaltsverzeichnis 1.Überblick...2 2.Parameterübergabe... php Hier soll ein Überblick über das Erstellen von php Programmen gegeben werden. Inhaltsverzeichnis 1.Überblick...2 2.Parameterübergabe...7 3.Zugriff auf mysql Daten...11 Verteilte Systeme: php.sxw Prof.

Mehr

Handbuch Nero BurnRights

Handbuch Nero BurnRights Handbuch Nero BurnRights Nero AG Informationen zu Urheberrecht und Marken Das Handbuch für Nero BurnRights und alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt und Eigentum der Nero AG. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Workshop 6: Erste Schritte im Administrieren des Office 365 Tenants

Workshop 6: Erste Schritte im Administrieren des Office 365 Tenants Workshop 6: Erste Schritte im Administrieren des Office 365 Tenants Aktive Administration O365 Tenant für ProPlus Benefit Erste Schritte Einrichten/Übernehmen eines Tenants Powershellscripts Workshop-Team

Mehr

Pervasive.SQL ODBC Treiber. ab ABACUS 2006.20er-Version Installationsanleitung

Pervasive.SQL ODBC Treiber. ab ABACUS 2006.20er-Version Installationsanleitung Inhaltsverzeichnis Pervasive.SQL ODBC Treiber ab ABACUS 2006.20er-Version Installationsanleitung Mai 2013 / CL 1 Serverinstallation... 1 2 Clientinstallation... 8 WICHTIG Alle untenstehenden Schritte müssen

Mehr

Windows Powershell Einführung + AD-Verwaltung

Windows Powershell Einführung + AD-Verwaltung Windows Powershell Einführung + AD-Verwaltung 1 2015 by Holger Voges, Netz-Weise IT Training Version 1.0 Freundallee 13 a 30173 Hannover www.netz-weise.de 2 Inhalt Powershell Grundlagen... 4 Vom Suchen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Bibliografische Informationen http://d-nb.info/995886768. digitalisiert durch

Inhaltsverzeichnis. Bibliografische Informationen http://d-nb.info/995886768. digitalisiert durch Einleitung 19 Was lesen Sie in diesem Buch? 21 Wo gibt es die Beispiele? 21 Download, Installation und Systemvoraussetzungen 22 Die PowerShell lernen 22 Kontakt zum Autor 23 Danksagungen 23 1 Der erste

Mehr

Microsoft-Prüfung. Installation, Storage, and Compute with Windows Server Preview EXAM PACK

Microsoft-Prüfung. Installation, Storage, and Compute with Windows Server Preview EXAM PACK 70-740 Microsoft-Prüfung Installation, Storage, and Compute with Windows Server 2016 Preview EXAM PACK Das komplett 70-410 EXAM PACK mit 100 Prüfungsfragen kann unter mschulz@consuit.ch für 65 CHF bestellt

Mehr

Datenbanken für Online Untersuchungen

Datenbanken für Online Untersuchungen Datenbanken für Online Untersuchungen Im vorliegenden Text wird die Verwendung einer MySQL Datenbank für Online Untersuchungen beschrieben. Es wird davon ausgegangen, dass die Untersuchung aus mehreren

Mehr

Tobias Weltner. PowerShell-Scripting fur Administratoren

Tobias Weltner. PowerShell-Scripting fur Administratoren Tobias Weltner PowerShell-Scripting fur Administratoren Vorwort 13 Texte und Textauswertungen 17 Text erstellen 19 Text vom Benutzer erfragen 21 Text aus einer Datei lesen 22 Zeilenumbruch oder Anfiihrungszeichen

Mehr

In dieser Übung wird auf server01 eine Netzwerkfreigabe erstellt und NTFS Berechtigungen festgelegt.

In dieser Übung wird auf server01 eine Netzwerkfreigabe erstellt und NTFS Berechtigungen festgelegt. In dieser Übung wird auf server01 eine Netzwerkfreigabe erstellt und NTFS Berechtigungen festgelegt. Danach wird die Rolle Ressourcen Manager installiert. Zum Abschluss wird auf das Thema Vorgängerversionen

Mehr

Backup der Progress Datenbank

Backup der Progress Datenbank Backup der Progress Datenbank Zeitplandienst (AT): Beachten Sie bitte: Die folgenden Aktionen können nur direkt am Server, vollzogen werden. Mit Progress 9.1 gibt es keine Möglichkeit über die Clients,

Mehr

Installation SQL- Server 2012 Single Node

Installation SQL- Server 2012 Single Node Installation SQL- Server 2012 Single Node Dies ist eine Installationsanleitung für den neuen SQL Server 2012. Es beschreibt eine Single Node Installation auf einem virtuellen Windows Server 2008 R2 mit

Mehr

Scripting Framework PowerShell Toolkit Quick-Install a Workplace for Packaging and Test

Scripting Framework PowerShell Toolkit Quick-Install a Workplace for Packaging and Test Scripting Framework PowerShell Toolkit Quick-Install a Workplace for Packaging and Test Windows Client Management AG Alte Haslenstrasse 5 CH-9053 Teufen wincm.ch 1 Quick Install - Scripting Framework Workplace...3

Mehr

09.01.2014. Dokumentation zur Einrichtung des Active-Directory für die Bank am Waldrand. Übung: Active-Directory Daniel Pasch FiSi_FQ_32_33_34

09.01.2014. Dokumentation zur Einrichtung des Active-Directory für die Bank am Waldrand. Übung: Active-Directory Daniel Pasch FiSi_FQ_32_33_34 09.01.2014 Dokumentation zur Einrichtung des Active-Directory für die Bank am Waldrand Übung: Active-Directory Daniel Pasch FiSi_FQ_32_33_34 Inhaltsverzeichnis 1 Der Auftrag... 3 2 Ist-Zustand... 3 3 Soll-Zustand...

Mehr

Language auch komplexe Skripts schreiben (Bild A). Dafür sind allerdings Visual-Basic-Script-Kenntnisse Voraussetzung.

Language auch komplexe Skripts schreiben (Bild A). Dafür sind allerdings Visual-Basic-Script-Kenntnisse Voraussetzung. Powershell 2.0 für Windows 7 Windows 7 hat eine neue Kommandozeile die Powershell 2.0. Die zwölf besten Befehle überwachen Prozesse, organisieren Dateien und optimieren die Registry. Der klassischen Eingabeaufforderung,

Mehr

JOB SCHEDULER. Managed User Jobs. Dokumentation Juli 2005. MySQL-Job-Automation

JOB SCHEDULER. Managed User Jobs. Dokumentation Juli 2005. MySQL-Job-Automation MySQL-Job-Automation Managed User Jobs JOB SCHEDULER Dokumentation Juli 2005 Software- und Organisations-Service GmbH Giesebrechtstr. 15 D-10629 Berlin Telefon (030) 86 47 90-0 Telefax (030) 861 33 35

Mehr

GEOPROCESSING UND MODELBUILDER

GEOPROCESSING UND MODELBUILDER GEOPROCESSING UND MODELBUILDER RÄUMLICHE ANALYSEFUNKTIONEN UND DATENMODELLIERUNG IN ARCGIS MIT TOOLBOX UND MODELBUILDER. EINFÜHRUNG INS PYTHON-SCRIPTING IN ARCGIS DAUER: 2 Tage ÜBERSICHT In dieser Schulung

Mehr

IBM SPSS Collaboration and Deployment Services (C&DS) version 7

IBM SPSS Collaboration and Deployment Services (C&DS) version 7 Dieses Handbuch richtet sich an Systemadministratoren, die IBM SPSS Modeler Entity Analytics (EA) für die Ausführung mit einem der folgenden Produkte konfigurieren: IBM SPSS Collaboration and Deployment

Mehr

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server Die Benutzerkontensteuerung (später UAC) ist ein Sicherheitsfeature welches Microsoft ab Windows Vista innerhalb Ihrer Betriebssysteme einsetzt. Die UAC

Mehr

MGE Datenanbindung in GeoMedia

MGE Datenanbindung in GeoMedia TIPPS & TRICKS MGE Datenanbindung in GeoMedia 10. September 2002 / AHU INTERGRAPH (Schweiz) AG Neumattstrasse 24, CH 8953 Dietikon Tel: 043 322 46 46 Fax: 043 322 46 10 HOTLINE: Telefon: 043 322 46 00

Mehr

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager. Datensatzhistorie mit dem SQL Server 2000 und 2005. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager. Datensatzhistorie mit dem SQL Server 2000 und 2005. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper Produkt: combit Relationship Manager Datensatzhistorie mit dem SQL Server 2000 und 2005 Datensatzhistorie mit dem SQL Server 2000 und 2005-2 - Inhalt

Mehr

Automating Administration with Windows PowerShell

Automating Administration with Windows PowerShell Automating Administration with Windows PowerShell MOC 10961 Sie lernen in diesem Kurs, einzelne oder mehrere Windows-basierte Server mit Windows PowerShell 4.0 remote zu verwalten und alltägliche Verwaltungs-

Mehr

Python Installation. 1 Vorbereitung. 1.1 Download. Diese Anleitung ist für Windows ausgelegt.

Python Installation. 1 Vorbereitung. 1.1 Download. Diese Anleitung ist für Windows ausgelegt. Python Installation 1 Vorbereitung Diese Anleitung ist für Windows ausgelegt. 1.1 Download Python kann online unter https://www.python.org/downloads/ heruntergeladen werden. Hinweis: Im CoderDojo verwenden

Mehr

Server 2012 R2 - Active Directory. Installation und Grundkonfiguration. Manual 20

Server 2012 R2 - Active Directory. Installation und Grundkonfiguration. Manual 20 Server 2012 R2 - Active Directory Installation und Grundkonfiguration Manual 20 Manual 20 Server 2012 R2 - Active Directory Installation und Grundkonfiguration Ziel In diesem Manual beschreiben wir die

Mehr

Agenda. Agenda. Unterstützung der Microsoft- Entwicklungsumgebung. ODT.NET - Feature-Übersicht MGX 2006. Microsoft & Oracle Partnership

Agenda. Agenda. Unterstützung der Microsoft- Entwicklungsumgebung. ODT.NET - Feature-Übersicht MGX 2006. Microsoft & Oracle Partnership Anwendungsentwicklung mit und Oracle Klaus Rohe.NET Architekturberater Developer Platform & Strategy Group Deutschland GmbH klaus.rohe@microsoft.com Claus Jandausch Leitender Berater Strategische Projekte

Mehr

cs106 Informatiklabor Teil 1: Java-Installation

cs106 Informatiklabor Teil 1: Java-Installation Herbstsemester 2009 cs106 Informatiklabor Teil 1: Java-Installation Florian Zeller Vorgehen und Ziele Wöchentlich eine Übung Unterstützte Bearbeitung während den Übungsstunden Austausch mit älteren Semestern

Mehr

Windows Server 2012 RC2 konfigurieren

Windows Server 2012 RC2 konfigurieren Windows Server 2012 RC2 konfigurieren Kurzanleitung um einen Windows Server 2012 als Primären Domänencontroller einzurichten. Vorbereitung und Voraussetzungen In NT 4 Zeiten, konnte man bei der Installation

Mehr

LERNWERKSTATT SEKUNDARSTUFE I

LERNWERKSTATT SEKUNDARSTUFE I LERNWERKSTATT SEKUNDARSTUFE I SOFTWAREVERTEILUNG DER LERNWERK- STATT SEKUNDARSTUFE I IM NETZWERK Die Lernwerkstatt Sekundarstufe I (LWS) unterstützt die automatische Software- Installation über den Windows

Mehr

Windows Server 2008 für die RADIUS-Authentisierung einrichten

Windows Server 2008 für die RADIUS-Authentisierung einrichten Windows Server 2008 für die RADIUS-Authentisierung einrichten Version 0.2 Die aktuellste Version dieser Installationsanleitung ist verfügbar unter: http://www.revosec.ch/files/windows-radius.pdf Einleitung

Mehr

Softwareschnittstellen

Softwareschnittstellen P4.1. Gliederung Rechnerpraktikum zu Kapitel 4 Softwareschnittstellen Einleitung, Component Object Model (COM) Zugriff auf Microsoft Excel Zugriff auf MATLAB Zugriff auf CATIA Folie 1 P4.2. Einleitung

Mehr

Windows ist für Warmduscher

Windows ist für Warmduscher Windows ist für Warmduscher... rich4ge Männer/Frauen könnens auch mit der Commandline!??? ClubComputer 5.9.2013 Andi Kunar www.kunar.at/andreas Wer von Euch? Kennt noch: Rich4ge Männer nehmen Pitralon?

Mehr

Diplomarbeit Webmaster. CONTENTMANAGEMENT Installationsanleitung. Version 1.0

Diplomarbeit Webmaster. CONTENTMANAGEMENT Installationsanleitung. Version 1.0 Diplomarbeit Webmaster CONTENTMANAGEMENT Installationsanleitung Version 1.0 1 Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis... 2 2 Einleitung... 3 2.1 Installationsvoraussetzung... 3 2.2 Installationsablauf...

Mehr

07/2014 André Fritsche

07/2014 André Fritsche 07/2014 André Fritsche Seite 1 von 33 Gestern ging es Heute nicht mehr? Wer, hat was, wann und wo geändert, gelöscht? Was machen die Administratoren? Wer greift auf welche Daten und Systeme zu? Seite 2

Mehr

Tutorial Job Implementierung

Tutorial Job Implementierung Software- und Organisations-Service GmbH JOB SCHEDULER Tutorial Job Implementierung Technische Dokumentation 29.November 2004 Software- und Organisations-Service GmbH Giesebrechtstr. 15 D-10629 Berlin

Mehr

Programmieren mit der Windows PowerShell. von. Nils Gutsche. (aka Vellas)

Programmieren mit der Windows PowerShell. von. Nils Gutsche. (aka Vellas) Programmieren mit der Windows PowerShell von Nils Gutsche (aka Vellas) Einleitung Im November 2006 erschien die finale Fassung der Windows PowerShell. Sie gilt als der Nachfolger der Eingabeaufforderung

Mehr

RemoteApp für Terminaldienste

RemoteApp für Terminaldienste RemoteApp für Terminaldienste Mithilfe der Terminaldienste können Organisationen nahezu jeden Computer von nahezu jedem Standort aus bedienen. Die Terminaldienste unter Windows Server 2008 umfassen RemoteApp

Mehr

Über den Autor Dr. Holger Schwichtenberg 17

Über den Autor Dr. Holger Schwichtenberg 17 Über den Autor Dr. Holger Schwichtenberg 17 Vorwort 18 Vorwort zur vierten Auflage 18 Vorwort zur dritten Auflage 19 Vorwort zur zweiten Auflage 19 Vorwort zur ersten Auflage 20 1 Einführung in den Windows

Mehr

RDP Connection Broker installieren in Windows Server 2008 R2

RDP Connection Broker installieren in Windows Server 2008 R2 RDP Connection Broker installieren in Windows Server 2008 R2 1 2015 by Holger Voges, Netz-Weise IT Training Version 1.0 Freundallee 13 a 30173 Hannover www.netz-weise.de 2 Inhalt Der RDP-Connection Broker...

Mehr

LAPS Enterprise 7.2.1

LAPS Enterprise 7.2.1 Das Problem: Seit Jahren nutzen wir auf fast allen Servern und Clients für den lokalen Administrator das gleiche Passwort. Eine Passwortänderung wurde in der Vergangenheit nach Best Practise über eine

Mehr

Installation und Inbetriebnahme von ADOplusWeb

Installation und Inbetriebnahme von ADOplusWeb Installation und Inbetriebnahme von ADOplusWeb Übersicht Mit ADOplusWeb können sie nun wesentliche Teile der ADO++ Administration auch über einen Webbrowser ausführen. ADOplusWeb nutzt AJAX-Webprogrammierungstechniken

Mehr

Installationsanleitung MS SQL Server 2005. für Sage 50 Ablage & Auftragsbearbeitung. Sage Schweiz AG D4 Platz 10 CH-6039 Root Längenbold

Installationsanleitung MS SQL Server 2005. für Sage 50 Ablage & Auftragsbearbeitung. Sage Schweiz AG D4 Platz 10 CH-6039 Root Längenbold Installationsanleitung MS SQL Server 2005 für Sage 50 Ablage & Auftragsbearbeitung Sage Schweiz AG D4 Platz 10 CH-6039 Root Längenbold Inhaltsverzeichnis 1. GRUNDSÄTZLICHES... 3 2. SQLExpress Installationsanleitung

Mehr

Informatik I. Informatik I. 6.1 Programme. 6.2 Programme schreiben. 6.3 Programme starten. 6.4 Programme entwickeln. 6.1 Programme.

Informatik I. Informatik I. 6.1 Programme. 6.2 Programme schreiben. 6.3 Programme starten. 6.4 Programme entwickeln. 6.1 Programme. Informatik I 05. November 2013 6. Python-, kommentieren, starten und entwickeln Informatik I 6. Python-, kommentieren, starten und entwickeln Bernhard Nebel Albert-Ludwigs-Universität Freiburg 05. November

Mehr

2 Ein erster Überblick 7

2 Ein erster Überblick 7 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 1 1.1 Und was geht es in diesem Buch? 2 1.2 Welche Version wird verwendet? 3 1.3 Ist die PowerShell schwer zu lernen? 3 1.4 Wenn ein Thema in diesem Buch nicht vorkommt

Mehr

11.1 Indirektes Binden (3) 11.1 Indirektes Binden (4) Objektadapterkonfiguration. Unmittelbarer Vorteil des indirekten Bindens

11.1 Indirektes Binden (3) 11.1 Indirektes Binden (4) Objektadapterkonfiguration. Unmittelbarer Vorteil des indirekten Bindens 11.1 Indirektes Binden (3) Objektadapterkonfiguration Name wird bei Erzeugung vergeben wird genutzt u.a. für Property-Zugriffe Adapter-ID wird über Property konfiguriert Beispiel: MyAdapter.AdapterID=MyAdapter

Mehr

IMBA. Installationsanleitung. Access-Datenbankadapter. Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz

IMBA. Installationsanleitung. Access-Datenbankadapter. Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz IMBA Access-Datenbankadapter Installationsanleitung gefördert durch das Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung Vorbereitung Bitte

Mehr

Prüfungsnummer: 70-412. Prüfungsname: Configuring Advanced. Version: Windows Server 2012 Services. Demo. http://www.it-pruefungen.

Prüfungsnummer: 70-412. Prüfungsname: Configuring Advanced. Version: Windows Server 2012 Services. Demo. http://www.it-pruefungen. Prüfungsnummer: 70-412 Prüfungsname: Configuring Advanced Windows Server 2012 Services Version: Demo http://www.it-pruefungen.de/ Achtung: Aktuelle englische Version zu 70-412 bei uns ist auch verfügbar!!

Mehr

OU Verwaltung für CV's

OU Verwaltung für CV's OU Verwaltung für CV's Version Datum Autor Änderung 01 7.12.06 JM Meyer Original 02 14.5.08 JM Meyer Typo und Ergänzungen 03 16.5.08 JM Meyer LMHOSTS lookup entfernt 04 3.7.08 JM Meyer Typo und Ergänzungen

Mehr