compart Dokument-Datenströme in Archivierung und Output-Management

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "compart Dokument-Datenströme in Archivierung und Output-Management"

Transkript

1 compart Dokument-Datenströme in Archivierung und Output-Management Harald Grumser

2 Übersicht Einteilung der Datenformate Daten und Metadaten Datenkonvertierung Zusammenfassung

3 Exemplarische Datenformate AFP Advanced Function Printing PDF Portable Document Format PCL Print Control Language TIFF Tagged Image File Format

4 Einteilung der Datenformate Seitenorientiert Proprietär Anwendungsbezoge n Selfcontained Zukunftssicher Plattformunabhängig Weitverbreitet Dokumentiert Coded Information Nicht abbildhaft Standardisiert Anwendungsneutral Extrerne Referenzen Änderungsträchtig Plattformspezifisch Wenig verbreitet Nicht dokumentiert Noncoded Information

5 Coded vs. Noncoded Information Kodierte Informationen Ausgangspost Häufig Massenerstellung Entsteht elektrisch Kleine Datenvolumen Mit Editor änderbar Auflösungsunabhängig z.b. AFP, PDF, PCL, MIDI Nicht-kodierte Informationen Eingangspost Meist individuelle Schreiben Erfassung durch Scanner Große Datenvolumen Nicht änderbar Auflösung ist festgelegt z.b. TIFF, JPEG, WAV, MP3

6 Coded vs. Noncoded Information Raster Vektor

7 Daten und Metadaten Seiteninhalt Formulare Druckersteuerung Indexe und Kommentare

8 Datenkonvertierung zum Drucker Stapelorientiert Aufbereitung für Druck- und Poststraße zum Archiv (z.b. COLD) Oft Trennen von Dokumenten Klassifizieren und Indizieren zur Anzeige ( On-the-fly ) Einzelne Dokumente Einheitlicher Viewer oder Internet zur Migration Massenverarbeitung Neuimport mit z.t. geänderten Indexen

9 AFP Grundlagen Advanced Function Printing Anfang der 80er von IBM entwickelt Strukturiert Stream-Format Vorwiegend Binär Für Massendruck optimiert Raster und Vektorfonts Extensive Drucker-Steuerung

10 AFP Pro und Contra Vorteile Schlanker Datenstrom Sehr gut strukturiert Trennung von Daten und Formularen Nachteile Sehr wenige Viewer Erfordert hohes Know How Auf PCs wenig verbreitet

11 PDF Grundlagen Portable Document Format Angang der 90er von Adobe entwickelt Objekt-Orientiert Random-Access-Format Binär und ASCII An Postscript angelehnt Vollständiges Grafiksystem TrueType und Postscript Fonts Verschlüsselung und Signatur Web-fähig

12 PDF Pro und Contra Vorteile Relativ schlanker Datenstrom Kostenloser Viewer Sehr hohe Akzeptanz Nachteile Wenig Druckerorientiert Kompatibilitätsprobleme Relativ junges Format

13 PCL Grundlagen Print Control Language Anfang der 80er von Hewlett Packard entwickelt Stream-Format State-Orientiert Vorwiegend ASCII Macroverarbeitung Residente und Download Fonts beinhaltet HP-GL

14 PCL Pro und Contra Vorteile Hohe Verbreitung Leicht zu erzeugen Günstige Drucker Nachteile Wenige Viewer Schlecht strukturiert Zum Teil fast Noncoded Information

15 TIFF Grundlagen Tagged Image File Format Anfang der 80er von Aldus und Microsoft Strukturiert und erweiterbar Nur Image Daten Binärer Dateiaufbau Komprimierung Fax Gruppe 3 und 4 durch CCITT (ITU) normiert Farbformat JPEG hoch standardisiert Aktuell Revison 7

16 TIFF Pro und Contra Vorteile Hunderte von Viewern Teilweise normiert Sehr weit verbreitet Nachteile Großes Speichervolumen Nicht recherchierbar Auflösungsabhängig

17 Zusammenfassung Die Wahl des Datenformats ist schwer! Es gibt keine Königsantwort! DIN, ANSI, ECMA, ISO, W3C oder ITU helfen nicht wirklich weiter.

18 Danke! Noch Fragen?

DOXNET Tag 24. November Datenströme und ihre Zukunft

DOXNET Tag 24. November Datenströme und ihre Zukunft 1 DOXNET Tag 24. November 2016 Datenströme und ihre Zukunft Agenda Einstieg/Gegenüberstellung AFP: Advanced Function Printing/Presentation PDF: Portable Document Format HTML5: Hypertext Markup Language

Mehr

PDF vs. XPS. Neue Ausgabetechnologien in Betriebssystemen. Stephan Jaeggi, PrePress-Consulting

PDF vs. XPS. Neue Ausgabetechnologien in Betriebssystemen. Stephan Jaeggi, PrePress-Consulting PDF vs. XPS Neue Ausgabetechnologien in Betriebssystemen XML Paper Specification (XPS) Vergleich PDF und XPS Bessere Druckvorlagen dank XPS? Einsatz von XPS in Vista Office 2007 Testresultate Mars-Projekt

Mehr

[accantum] Document Manager

[accantum] Document Manager [accantum] Document Manager Professionelle automatische Verarbeitung digitaler Belege. Multifunktionale Schnittstelle für vollständiges Output (COLD) und Input (Scan)- Management unter einheitlicher grafischer

Mehr

Willkommen zum Webinar!

Willkommen zum Webinar! Webinar: im Gesundheitswesen Willkommen zum Webinar! Überblick ISO Standard im Gesundheitswesen Dr. Bernd Wild, Geschäftsführer PDF Association 1 Competence Center PDF Association Competence Center für

Mehr

Organisation und technische Voraussetzungen des elektronischen Rechtsverkehrs

Organisation und technische Voraussetzungen des elektronischen Rechtsverkehrs Organisation und technische Voraussetzungen des elektronischen Rechtsverkehrs Rechtspflegeamtsrat Alfred Menze Oberlandesgericht München Der Datenaustausch im ERV erfolgt gem. der ERVV über das OSCI-Protokoll

Mehr

Business Communication Architecture Blueprint

Business Communication Architecture Blueprint Business Communication Architecture Blueprint Leitfaden zur Konstruktion von Output Management Systemen von Daniel Liebhart, Guido Schmutz, Marcel Lattmann, Markus Heinisch, Michael Könings, Mischa Kölliker,

Mehr

Plotten mit Geomedia Professional 6

Plotten mit Geomedia Professional 6 Security, Government & Infrastructure Plotten mit Geomedia Professional 6 Tipps & Tricks INTERGRAPH (Schweiz) AG Neumattstrasse 24, CH 8953 Dietikon 1 Tel: 043 322 46 46 Fax: 043 322 46 10 HOTLINE: Telefon:

Mehr

PDF/A & Adobe. Von der Idee zum Standard DMS 2007. Ulrich Isermeyer Business Development Manager Acrobat Adobe Systems GmbH

PDF/A & Adobe. Von der Idee zum Standard DMS 2007. Ulrich Isermeyer Business Development Manager Acrobat Adobe Systems GmbH PDF/A & Adobe Von der Idee zum Standard DMS 2007 Ulrich Isermeyer Business Development Manager Acrobat Adobe Systems GmbH PDF ein allgegenwärtiges Format 2 Das Camelot Projekt Das Portable Document Format

Mehr

Mercury Data Scanner. Daten-Extraktion Dynamische Barcodes Dokumentenarchivierung Re-Formatierung Print On Demand

Mercury Data Scanner. Daten-Extraktion Dynamische Barcodes Dokumentenarchivierung Re-Formatierung Print On Demand Mercury Daten-Extraktion Dynamische Barcodes Dokumentenarchivierung Re-Formatierung Print On Demand Mercury & 22 2 Schematische Übersicht Overlays PCL5... PCL Postscript CSV... Overlay Manager Job Separator

Mehr

ECM - ein Erfordernis aus technischer Sicht

ECM - ein Erfordernis aus technischer Sicht ECM - ein Erfordernis aus technischer Sicht Compart, 2013 Harald Grumser 1 Die nächsten 40 Minuten Was ist ECM? Schnittstellenprobleme Komponenten im Einzelnen Input meets Output Wohin geht die Reise?

Mehr

EDV-Anwendungen im Archivwesen II

EDV-Anwendungen im Archivwesen II EDV-Anwendungen im Archivwesen II 070472 UE WS08/09 Digitale Formate (Beispiele) Überblick Kurzer Überblick über derzeit übliche Formate Bild Ton Video Archivierungsformate Ist Komprimierung immer zu vermeiden?

Mehr

Langzeitarchivierungsaspekte. im Dokumentenlebenszyklus

Langzeitarchivierungsaspekte. im Dokumentenlebenszyklus Document Engineering Langzeitarchivierungsaspekte im enlebenszyklus Motivation Disziplin der Computer Wissenschaft, welche Systeme für e aller Formen und Medien erforscht. enlebenszyklus en Management

Mehr

PDF/A Update und Dienstleistungen für die Langzeitarchiverung

PDF/A Update und Dienstleistungen für die Langzeitarchiverung Nestor-Praktikertag PDF/A Update und Dienstleistungen für die Langzeitarchiverung Kooperations-Kontakt nestor - PDF Association 1 20 Jahre PDF Vom Carousel 1993 zum internationalen Standard 1994 kostenloser

Mehr

CM Studio.DMS-SERVER 2012

CM Studio.DMS-SERVER 2012 CM Studio.DMS-SERVER 2012 Basis für erfolgreiches Dokumenten-Management CM Studio.ISEARCH Die Schnittstelle zum digitalen Office-Archiv Was ist CM Studio.ISEARCH? CM Studio.ISEARCH basiert auf der IFilter-Technologie

Mehr

Plotten mit GeoMedia Professional 6.0 & 6.1. Tipps & Tricks

Plotten mit GeoMedia Professional 6.0 & 6.1. Tipps & Tricks Plotten mit GeoMedia Professional 6.0 & 6.1 Tipps & Tricks 6.8.2009 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Allgemein... 3 1.1 Plotter / Drucker Treiber... 3 2 Tipps & Tricks... 3 TIPP 1 Benutzerformat

Mehr

Braucht ausgerechnet die Output-Management-Branche schon wieder ein neues Format?

Braucht ausgerechnet die Output-Management-Branche schon wieder ein neues Format? Seminar PDF/VT Braucht ausgerechnet die Output-Management-Branche schon wieder ein neues Format? Ist PDF/VT eine lohnende neue Herausforderung? Stuttgart, 19. September 2011 Wer ist Zöller & Partner? Neutrales,

Mehr

Systemvoraussetzungen & technische Details

Systemvoraussetzungen & technische Details Systemvoraussetzungen & technische Details economic system independent module server Prozessor Datenbank Java NAS-Systeme Speicherkapazität Netzwerkfähigkeit Plattformübergreifend OCR / Volltextindizierung

Mehr

Multimediale Werkzeuge. Textformate, Medienobjekte

Multimediale Werkzeuge. Textformate, Medienobjekte Multimediale Werkzeuge Textformate, Medienobjekte Geschichte/ Eigenschaften von Textformaten Gebräuchliche Textformate, z.b. für HTML Files, Programme: ASCII (American Standard Code for Inform. Interchange)

Mehr

Archivierung mit PDF und XPS. Formate, Standards und Prozessabläufe

Archivierung mit PDF und XPS. Formate, Standards und Prozessabläufe Archivierung mit PDF und XPS Formate, Standards und Prozessabläufe Dr. Hans Bärfuss PDF Tools AG Winterthur, 8. Mai 2007 Copyright 2007 PDF Tools AG 1 Inhalt Formate Anforderungen an ein Archivformat Ordnung

Mehr

PDF/A - Der neue Standard für die Archivierung elektronischer Dokumente

PDF/A - Der neue Standard für die Archivierung elektronischer Dokumente PDF/A - Der neue Standard für die Archivierung elektronischer Dokumente 6./7. Dezember, Karlsruhe Karlsruher Archivtage 2007 der GMDS Mitglied des Vorstands PDF/A Competence Center intarsys consulting

Mehr

PDF/A. Mar$n Fischer

PDF/A. Mar$n Fischer PDF/A Mar$n Fischer Au(au Was ist PDF? Unterschiede von PDF und PDF/A PDF/A im DANRW Was ist PDF? PDF = Portable Document Format Erstveröffentlichung 1993 Von Adobe Systems entwickelt Dateiformat unabhängig

Mehr

JPEG, PDF & Co. JPEG, PDF & Co. Theorie und Praxis zu Bildern auf Computern und Druckern

JPEG, PDF & Co. JPEG, PDF & Co. Theorie und Praxis zu Bildern auf Computern und Druckern JPEG, PDF & Co. Theorie und Praxis zu Bildern auf Computern und Druckern 16.12.2010 Borkwalde, Blog und Bier 1 Datei Bildschirm Drucker 16.12.2010 Borkwalde, Blog und Bier 2 Was ist eine Datei? 10011101

Mehr

Ausblick: Archivierung elektronischer Standesamtsunterlagen

Ausblick: Archivierung elektronischer Standesamtsunterlagen Workshop Personenstand und Kommunalarchive Ausblick: Archivierung elektronischer Standesamtsunterlagen Rechtsgrundlage - BUND - GESETZ ZUR REFORM DES PERSONENSTANDSRECHTS (19.02.07) Verordnung zur Ausführung

Mehr

Schrift Schrift II. Schrift und Signaletik Deutsch und deutlich Die Gestaltungsfrage Datenformate Achtung Kunde!

Schrift Schrift II. Schrift und Signaletik Deutsch und deutlich Die Gestaltungsfrage Datenformate Achtung Kunde! Schrift Schrift II Schrift und Signaletik Deutsch und deutlich Die Gestaltungsfrage Datenformate Achtung Kunde! Schrift und Signaletik Wie funktioniert Leserlichkeit? Wie funktioniert Leserlichkeit? Wie

Mehr

Systemunabhänige Archivierung von Projekten mit PDF/A-3

Systemunabhänige Archivierung von Projekten mit PDF/A-3 Systemunabhänige Archivierung von Projekten mit PDF/A-3 Business Development Manager callas software GmbH 1 Inhalt PDF/A-3: Einführung und Problematisierung Praktische PDF/A-3 Anwendungsszenarien Hybride

Mehr

infobook infotek-software GmbH PDF/A - Ein neuer Standard für die Langzeitarchivierung Hintergrund: ISO-19005-1 Standard Relevanz im täglichen Einsatz

infobook infotek-software GmbH PDF/A - Ein neuer Standard für die Langzeitarchivierung Hintergrund: ISO-19005-1 Standard Relevanz im täglichen Einsatz infotek-software GmbH PDF/A - Ein neuer Standard für die Langzeitarchivierung Hintergrund: ISO-19005-1 Standard Relevanz im täglichen Einsatz Autoren Ralf Wenzel www.infotek-software.de infobook Allgemeines

Mehr

PDF/A Document Lifecycle. Der ISO Standard und Projekte in der Praxis Ulrich Altorfer, Head of Sales EMEA, PDF Tools AG

PDF/A Document Lifecycle. Der ISO Standard und Projekte in der Praxis Ulrich Altorfer, Head of Sales EMEA, PDF Tools AG PDF/A Document Lifecycle Der ISO Standard und Projekte in der Praxis Ulrich Altorfer, Head of Sales EMEA, PDF Tools AG PDF Tools AG Facts Sheet Gründung Marktleistung Positionierun g Kunden ISO PDF/A Competence

Mehr

ELO-Client- Funktionsvergleich

ELO-Client- Funktionsvergleich -- Funktionsvergleich Enterprise-Content-Management I Dokumenten-Management I Archivierung I Workflow I www.elo.com --Funktionsvergleich / / / / / / / / Mobile Mobile Allgemein Plattmunabhängig - - - -

Mehr

Seminar Document Engineering

Seminar Document Engineering Das OpenDocument-Format als Austauschformat 12.12.2006 Gliederung Problemstellung Gliederung Einstieg Gliederung Problemstellung Sie bewerben sich mit diesem Schreiben... Gliederung Problemstellung...

Mehr

Landesverordnung über den elektronischen Rechtsverkehr mit den öffentlich-rechtlichen Fachgerichtsbarkeiten. Vom 9. Januar 2008 1

Landesverordnung über den elektronischen Rechtsverkehr mit den öffentlich-rechtlichen Fachgerichtsbarkeiten. Vom 9. Januar 2008 1 Landesverordnung über den elektronischen Rechtsverkehr mit den öffentlich-rechtlichen Fachgerichtsbarkeiten Vom 9. Januar 2008 1 Aufgrund des 55 a Abs. 1 Satz 1 der Verwaltungsgerichtsordnung in der Fassung

Mehr

Zeit für Heldentaten NEUES VON SEAL SYSTEMS. Produktentwicklungen und Roadmaps

Zeit für Heldentaten NEUES VON SEAL SYSTEMS. Produktentwicklungen und Roadmaps Zeit für Heldentaten NEUES VON SEAL SYSTEMS Produktentwicklungen und Roadmaps SEAL Systems Group Lösungen für PLM Lösungen für SAP Convert & Publishing Solutions Corporate Output Management Service 2 SEAL

Mehr

Photoshop 6.0.1 Abspeichern von Dokumenten...

Photoshop 6.0.1 Abspeichern von Dokumenten... VHS Reutlingen Visuelle Kommunikation - Grundlagen Computer 1/6 Photoshop 6.0.1 Abspeichern von Dokumenten... Menüleiste Datei Speichern/ Speichern unter.../ Für Web speichern... Das Photoshop - Format

Mehr

Was ist PDF? Portable Document Format, von Adobe Systems entwickelt Multiplattformfähigkeit,

Was ist PDF? Portable Document Format, von Adobe Systems entwickelt Multiplattformfähigkeit, Was ist PDF? Portable Document Format, von Adobe Systems entwickelt Multiplattformfähigkeit, Wie kann ein PDF File angezeigt werden? kann mit Acrobat-Viewern angezeigt werden auf jeder Plattform!! (Unix,

Mehr

Druckerei Hachenburg GmbH

Druckerei Hachenburg GmbH MS-Office-Einstellungen Druckerei Hachenburg GmbH Leitfaden für die Erstellung von PDFs aus Office-Programmen (PC) für die Druckerei Hachenburg GmbH 1 Grundlagen Grundlagen Damit beim Austausch von PDF-Dokumenten

Mehr

Grafikformate und ihre Anwendung

Grafikformate und ihre Anwendung Grafikformate und ihre Anwendung Einführung 2 Bitmap vs. Vektororientiert 2 Einführung 2 Aufbau 3 Bitmaps (pixelorientierte Darstellung) 3 Vektorgrafiken 3 Vergleich 3 Vektorgrafiken 5 Typen 5 eps Encapsulated

Mehr

VTX FAX Quick User Guide für Kunden

VTX FAX Quick User Guide für Kunden VTX FAX Quick User Guide für Kunden Sie können VTX Fax sowohl über Ihr Webinterface als auch über Ihr E-Mail verwenden: ÜBER DAS WEBINTERFACE Klicken Sie im Kiosk HTTP://KIOSK.VTX.CH unter der Rubrik Meine

Mehr

ANWENDERBERICHT. Ihr Spezialist für Druck- und Dokumentenlösungen!

ANWENDERBERICHT. Ihr Spezialist für Druck- und Dokumentenlösungen! ANWENDERBERICHT We fly for your smile unter diesem Motto bietet die Austrian Airlines ein breites und attraktives Leistungsportfolio im Linien-, Cargo- und Charterbereich. Höchste Qualität und Pünktlichkeit,

Mehr

Collaborate. Create. Connect. Elixir Technologies. Products & Services Overview. Klaus Spindler Director Business Development, Western Europe

Collaborate. Create. Connect. Elixir Technologies. Products & Services Overview. Klaus Spindler Director Business Development, Western Europe Collaborate Create Elixir Technologies Products & Services Overview Connect Klaus Spindler Director Business Development, Western Europe Building and managing documents that express your business About

Mehr

Standardisierte Schnittstelle zwischen rechnerunterstützten Dokumentations-, Scan-, Signatur- und Archivlösungen

Standardisierte Schnittstelle zwischen rechnerunterstützten Dokumentations-, Scan-, Signatur- und Archivlösungen Standardisierte Schnittstelle zwischen rechnerunterstützten Dokumentations-, Scan-, Signatur- und Archivlösungen Marco Blevins, CCESigG Inhalt: Ausgangssituation Ziele Vorgehen Signierung elektronischer

Mehr

PDF/A PDF für Archivierung PDF Longlife Suite von SEAL Systems

PDF/A PDF für Archivierung PDF Longlife Suite von SEAL Systems Lösungsübersicht PDF/A PDF für Archivierung PDF Longlife Suite von SEAL Systems Dr. Uwe Wächter 21.09.2006 SEAL Systems 100 Mitarbeiter, 10 Mio Umsatz Standorte: Erlangen, Darmstadt, Hannover, Dortmund

Mehr

PDF/A für gescannte Dokumente

PDF/A für gescannte Dokumente DMS 2007 PDF/A Forum PDF/A für gescannte Dokumente Analog wird Digital, Vertrieb Banken und Versicherungen LuraTech Europe GmbH 2007 by PDF/A Competence Center, Bisherige Lösungen für gescannte Dokumente

Mehr

Netzpublikationen im PDF- bzw. PDF/A-Format

Netzpublikationen im PDF- bzw. PDF/A-Format Netzpublikationen im PDF- bzw. PDF/A-Format Tipps zum Erstellen webfähiger und archivierbarer PDF- Publikationen (Stand: November 2012) Die Bayerische Staatsbibliothek bevorzugt als Ablieferungsformat

Mehr

NMP-Verlag Verlag für Nationalökonomie, Management und Politikberatung

NMP-Verlag Verlag für Nationalökonomie, Management und Politikberatung Hinweise zur Erstellung einer PDF-Datei Warum eine PDF-Datei NMP-Verlag Verlag für Nationalökonomie, Management und Politikberatung Offene Dateien, wie von Microsoft Word oder OpenOffice, können an jedem

Mehr

Unternehmenseinheitliche und kostengünstige PDF-Erzeugung aus allen Windows Applikationen - ConvertWIZ 2. Dr. Uwe Wächter

Unternehmenseinheitliche und kostengünstige PDF-Erzeugung aus allen Windows Applikationen - ConvertWIZ 2. Dr. Uwe Wächter Unternehmenseinheitliche und kostengünstige PDF-Erzeugung aus allen Windows Applikationen - ConvertWIZ 2 Dr. Uwe Wächter WEBINAR Tonübermittlung wahlweise via Telko oder VoIP Fragen im Chatfenster formulieren

Mehr

Document Output Management

Document Output Management AUSGABEMANAGEMENT PLOSSYS netdome Document Output Management Druck und elektronische Verteilung Groß- und Kleinformat Text und Grafik Einzel- und Massendruck Spooling Konvertierung Geräte-/Mediensteuerung

Mehr

Datenkonvertierung und revisionssichere Archivierung über Dienstleister

Datenkonvertierung und revisionssichere Archivierung über Dienstleister Datenkonvertierung und revisionssichere Archivierung über Dienstleister Datenkonvertierung & Online Archiv mit SIGNAMUS Cloudservices, Agenda Überblick Konvertierung & Revisionssichere Archivierung Konvertierung

Mehr

ACROBAT 3D VERSION 8. Abstimmungsprozesse und technische Dokumentation mit großen 3D Modellen. Ulrich Isermeyer Business Development Manager Acrobat

ACROBAT 3D VERSION 8. Abstimmungsprozesse und technische Dokumentation mit großen 3D Modellen. Ulrich Isermeyer Business Development Manager Acrobat ACROBAT 3D VERSION 8 Abstimmungsprozesse und technische Dokumentation mit großen 3D Modellen Ulrich Isermeyer Business Development Manager Acrobat 1 Zielgruppen Fertigungs Industrie Konsumgüter Industrie

Mehr

Unterstützte Dateiformate

Unterstützte Dateiformate Hinweis: * Gibt ein optionales Paket an, dass zusätzliche Komponenten benötigt. 2D e: CAD & Vector-basierte Engineering Formate AutoCAD 2D Dateityp Drawing, Drawing Exchange Freigaben/ Versionen 2010,

Mehr

Digitale Bildverarbeitung (DBV)

Digitale Bildverarbeitung (DBV) Digitale Bildverarbeitung (DBV) Prof. Dr. Ing. Heinz Jürgen Przybilla Labor für Photogrammetrie Email: heinz juergen.przybilla@hs bochum.de Tel. 0234 32 10517 Sprechstunde: Montags 13 14 Uhr und nach Vereinbarung

Mehr

OKI Farbdrucker Trade-In Promotion.

OKI Farbdrucker Trade-In Promotion. 2008 OKI Europe Ltd. OKI Printing Solutions ist der Handelsname von OKI Europe Ltd. Änderungen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Drucken Sie jetzt Flatrate-günstig. Die neue OKI Printer Flatrate.

Mehr

COI-BUSINESSFLOW PDF/A KONVERTER MODUL INFORMATION

COI-BUSINESSFLOW PDF/A KONVERTER MODUL INFORMATION COI-BUSINESSFLOW PDF/A KONVERTER MODUL INFORMATION Präambel Die COI GmbH entwickelt seit 1988 moderne prozessorientierte Lösungen rund um die Themen Archivierung, Dokumentenmanagement und Workflow und

Mehr

Amazon Print on Demand Druckdatenspezifikationen

Amazon Print on Demand Druckdatenspezifikationen Amazon Print on Demand Druckdatenspezifikationen Inhaltsverzeichnis: Allgemeine Vorgaben. Seite 2 Autor/Buchtitel Verweise auf CD/DVD Format Minimum und Maximum Seitenanzahl Abbildungen Farbmodus Schnittzeichen

Mehr

- ein Softwarepaket für die Erstellung digitaler Bibliotheken. - quelloffen, lizensiert unter der GNU General Public License

- ein Softwarepaket für die Erstellung digitaler Bibliotheken. - quelloffen, lizensiert unter der GNU General Public License 1 Greenstone Software Greenstone ist - ein Softwarepaket für die Erstellung digitaler Bibliotheken die im Internet oder auf einem Datenträger publiziert werden können - quelloffen, lizensiert unter der

Mehr

LDSS-Module für Hummingbird, Filenet, Sharepoint Portal, DominoDoc; LDSS-Module für Hummingbird, Filenet, Sharepoint Portal, DominoDoc;

LDSS-Module für Hummingbird, Filenet, Sharepoint Portal, DominoDoc; LDSS-Module für Hummingbird, Filenet, Sharepoint Portal, DominoDoc; Marktübersicht: Scannen, Archivieren und Workflow mit Mulitfunktionsgeräten Hersteller Druckseiten/Minute Scannen Qualität Scannen Geschwindigkeit Schrifterkennung Indizierung Schnittstellen an das Netzwerk

Mehr

Dokumenten-Management

Dokumenten-Management Jürgen Gulbins Markus Seyfried Hans Strack-Zimmermann Dokumenten-Management Vom Imaging zum Business-Dokument Mit 142 Abbildungen und 26 Tabellen Springer-Verlag Berlin Heidelberg New York London Paris

Mehr

Kooperation & Nachnutzung der kopal- Lösung. Frank Klaproth

Kooperation & Nachnutzung der kopal- Lösung. Frank Klaproth Kooperation & Nachnutzung der kopal- Lösung 1 Frank Klaproth Kooperation & Nachnutzung der kopal-lösung Die kopal Servicebereiche Das kopal Mandatenmodell Kostenfaktoren LZA kooperativer Ansatz kopal für

Mehr

Grafikformate. Auflösung Farbtiefe Farbmodelle

Grafikformate. Auflösung Farbtiefe Farbmodelle Farblehre Grafikformate Auflösung Farbtiefe Farbmodelle Grafikformate 1. Auflösung Je höher die Auflösung umso besser das Bild. niedrig mittel hoch 09.03.2007 2 Auflösung 1cm 1cm 1 Pixel pro cm Auflösung

Mehr

Vergleich automatisierbarer XML-Satzsysteme

Vergleich automatisierbarer XML-Satzsysteme Vergleich automatisierbarer XML-Satzsysteme Martin Kraetke, GmbH Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig Frankfurter Buchmesse, 12. Oktober 2011 Drei Thesen zum Anfang 1. Die Wahl des Satzsystems

Mehr

Das ZUGFeRD Datenformat 1.0 Die PDF/A-3 - Seite

Das ZUGFeRD Datenformat 1.0 Die PDF/A-3 - Seite Das ZUGFeRD Datenformat 1.0 Die -3 - Seite Dr. Bernd Wild, intarsys 1 - das bessere PDF Probleme bei freiem PDF externe Referenzen (Fonts, Bilder, Farben, etc...) Schutzmechanismen behindern die Verwendung

Mehr

Zielsetzung des Workshops

Zielsetzung des Workshops Zielsetzung des Workshops Erkennen der wesentlichen Problemstellungen Es werden keine Patentlösungen geboten Anregungen für ein zukunftssicheres Konzept Der Lösungsvorschläge sind nicht mit Nutzungsbeschränkungen

Mehr

Technisches. Autor = Schriftsetzer. Welches System der Textverarbeitung soll man wählen? Typographisches... Wie baut man Abbildungen in Texte ein?

Technisches. Autor = Schriftsetzer. Welches System der Textverarbeitung soll man wählen? Typographisches... Wie baut man Abbildungen in Texte ein? Präsentationstraining Physik 1 Autor = Schriftsetzer Welches System der Textverarbeitung soll man wählen? Typographisches... Wie baut man Abbildungen in Texte ein? Präsentationstraining Physik 2 TeX LaTeX

Mehr

Ziele, Voraussetzungen, Aufgaben und Vorteile (Handel und Industrie)

Ziele, Voraussetzungen, Aufgaben und Vorteile (Handel und Industrie) Schaffung einer gemeinsamen Branchenplattform für den elektronischen Rechnungsdokumentenund Datenaustausch (e-invoice) Als Alternative zur heutigen Papierrechnung und EDI / EDIFACT / WEB-EDI Abwicklung

Mehr

RICOH Aficio 2051/2060/2075

RICOH Aficio 2051/2060/2075 Für die multifunktionelle, sichere Dokumentenverarbeitung stellt RICOH die neuen Systeme Aficio 2051/2060 als zentrale Plattform für effiziente Netzwerklösungen sowie den Aficio 2075 als skalierbare Lösung

Mehr

PDF (Portable Document Format)

PDF (Portable Document Format) PDF (Portable Document Format) Annette Maile / Frank Scholze PDF ist ein Datenformat, das auf der Seitenbeschreibungssprache Postscript basiert. Das PDF-Format wurde ebenso wie Postscript von der Firma

Mehr

Acrobat 9 für Business und Büro Für Adobe Acrobat Standard, Pro und Pro Extended

Acrobat 9 für Business und Büro Für Adobe Acrobat Standard, Pro und Pro Extended Acrobat 9 für Business und Büro Für Adobe Acrobat Standard, Pro und Pro Extended Inhaltsverzeichnis Der Sprung ins kalte Wasser Einführung 02:56 Portfolios erstellen 02:51 E-Mails als PDF abspeichern 02:40

Mehr

Das Dokumentations- und Archivierungssystem OS.5 ASH

Das Dokumentations- und Archivierungssystem OS.5 ASH Das Dokumentations- und Archivierungssystem OS.5 ASH Überblick und Highlights 7.12.2006 Sebastian Koll Übersicht Archive Solutions for Healthcare Abbildung des vollständigen Document LifeCycle gescannte

Mehr

Case Study Bechtle AG. Javier Salas. Geschäftsführer

Case Study Bechtle AG. Javier Salas. Geschäftsführer Case Study Bechtle AG Javier Salas Geschäftsführer Agenda Bechtle AG Projektziele Realisierung Herausforderungen Dokumentation des Rechenzentrums Statischer Export Digital Asset Management PDF-Generator

Mehr

Standards und Normen im Umfeld ECM

Standards und Normen im Umfeld ECM Standards und Normen im Umfeld ECM Leitfaden für organisatorische und technische Anforderungen Oliver Berndt Thorsten Brand Dr. Klaus-Peter Elpel Joachim Faulhaber Carsten Heiermann Wolfgang Heinrich Werner

Mehr

ECM Lösung JiveX und die Berücksichtigung von IHE. Ihre Ansprechpartner: Rudolf Heupel, Vertriebsleiter Deutschland

ECM Lösung JiveX und die Berücksichtigung von IHE. Ihre Ansprechpartner: Rudolf Heupel, Vertriebsleiter Deutschland 1 ECM Lösung JiveX und die Berücksichtigung von IHE Ihre Ansprechpartner: Rudolf Heupel, Vertriebsleiter Deutschland Agenda Lübeck, 03.09.2013 2! Das Unternehmen VISUS! JiveX Medical Archive! JiveX und

Mehr

WMF Württembergische Metallwarenfabrik AG

WMF Württembergische Metallwarenfabrik AG ANWENDERBERICHT WMF Württembergische Metallwarenfabrik AG WMF unterhält modernste Fertigungsstätten für Bestecke, Kochgeschirre, Tafelgeräte, Schneidwaren und Kaffeemaschinen. Das 1853 gegründete Unternehmen

Mehr

APPS für Thecus NAS FTPManager

APPS für Thecus NAS FTPManager Creator in Storage APPS für Thecus NAS FTPManager 2013/5 1 FTPManager (for ios) FTPManager ist die App, welche Ihnen ermöglicht mit Ihrem ios-geräten direkt auf Dateien zuzugreifen, welche sich auf einem

Mehr

PDF Grundlagen PDF. White Paper

PDF Grundlagen PDF. White Paper White Paper PDF Grundlagen PDF Was ist PDF und wie wird es eingesetzt? Wie verwaltet PDF den Inhalt? Wie ist eine PDF Datei strukturiert? Welche Einsatzbereiche gibt es? Wo liegen die Grenzen des PDF Formats?

Mehr

ELO Client Funktionsvergleich

ELO Client Funktionsvergleich Funktionsvergleich Diese Veröffentlichung dient nur der unverbindlichen, allgemeinen Inmation und ersetzt nicht die eingehende individuelle Beratung. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Inmationen

Mehr

Wissenschaftliche Dokumente erstellen mit LAT E X. Dipl.-Ing. Klaus Knopper

Wissenschaftliche Dokumente erstellen mit LAT E X. Dipl.-Ing. Klaus Knopper <tex@knopper.net> Wissenschaftliche Dokumente erstellen mit LAT E X Dipl.-Ing. Klaus Knopper L A T E X 1) T E X: Betriebssystem- und architekturunabhängiges Textsatzsystem von Prof. Donald E. Knuth (Standford

Mehr

VCM Solution Software

VCM Solution Software VCM Solution Software Die BORUFA VCM Solution ist ein umfangreiches Werkzeug für virtuelles Content Management basierend auf hochauflösenden vollsphärischen Bildern, 360 Videos und Punktwolken. In der

Mehr

ScanDOK Ihr Dokumentenmanager

ScanDOK Ihr Dokumentenmanager ScanDOK Ihr Dokumentenmanager Wiener Straße 120 60599 Frankfurt am Main Tel.: 0049 69 97 67 15 00 Fax: 0049 69 97 67 15 01 E-Ma i l: s can@scan-dok.de Wir schließen die Lücke zwischen physischen und digitalen

Mehr

Stefan Gössner 21.09.2004 Multimedia: Eine Einführung. Was ist Multimedia? Was ist ein Medium? Was ist Multimedia? Multimedia?

Stefan Gössner 21.09.2004 Multimedia: Eine Einführung. Was ist Multimedia? Was ist ein Medium? Was ist Multimedia? Multimedia? 1 of 7 Stefan Gössner 21.09.2004 Multimedia: Eine Einführung Stefan Gössner Was ist Multimedia? vielverwendeter Begriff hat was mit Computern zu tun? Multi + Media? Was ist ein Medium? Mittel zur Verbreitung

Mehr

IBM Print Transform from AFP Produkte ermöglichen eine flexible Datenkonvertierung unter IBM z/os

IBM Print Transform from AFP Produkte ermöglichen eine flexible Datenkonvertierung unter IBM z/os IBM Softwareankündigung für Europa, den Nahen Osten ZP11-0102 vom 22.03.2011 IBM Print Transform from AFP Produkte ermöglichen eine flexible Datenkonvertierung unter IBM z/os Inhaltsverzeichnis 1 Übersicht

Mehr

Plotten mit GeoMedia Pro

Plotten mit GeoMedia Pro W H I T E P A P E R Plotten mit GeoMedia Pro Tipps & Tricks Inhalt 1 Allgemein... 1 1.1 Plotter / Drucker Treiber... 1 2 Tipps & Tricks... 2 2.1 Benutzerformat definieren... 2 2.2 Problem: Plan abgeschnitten...

Mehr

Zusammen neue Wege finden

Zusammen neue Wege finden Zusammen neue Wege finden Individuelle Wünsche sind bei uns gern gesehene Herausforderungen. Sie fördern gemeinsame Stärken und innovative Lösungen. Um die reibungslose Abwicklung eines Auftrags zu sichern

Mehr

Foto und Grafik. Arbeitsheft für den Informatikunterricht. Fotos, Pixel und Vektoren sowie Bildbearbeitung am PC. Name. ... Klasse ...

Foto und Grafik. Arbeitsheft für den Informatikunterricht. Fotos, Pixel und Vektoren sowie Bildbearbeitung am PC. Name. ... Klasse ... Foto und Grafik Arbeitsheft für den Informatikunterricht Fotos, Pixel und Vektoren sowie Bildbearbeitung am PC Name... Klasse... Ausgabe 2011 Redaktion N. Braun, Fachlehrer ICT & Medien Internet: www.jumpcuts.ch

Mehr

PDF/A Ein neuer Standard für die Langzeit-Archivierung

PDF/A Ein neuer Standard für die Langzeit-Archivierung White Paper PDF/A Ein neuer Standard für die Langzeit-Archivierung PDF Tools AG Warum die PDF/A-Initiative? Was ist die PDF/A-Norm? Was ist PDF/A-1a, PDF/A-1b, PDF/A2? Wie soll die PDF/A-Norm eingesetzt

Mehr

IHRE LÖSUNG FÜR OPTIMALE DOKUMENTENVERWALTUNG

IHRE LÖSUNG FÜR OPTIMALE DOKUMENTENVERWALTUNG IHRE LÖSUNG FÜR OPTIMALE DOKUMENTENVERWALTUNG freexdms 2007 extended Document Management Software Kundenbeziehungen verbessern, Geschäftsprozesse transparent archivieren, Kosten senken Die Dokumenten Management

Mehr

PDF und andere Dateiformate

PDF und andere Dateiformate PDF und andere Dateiformate Um bei der Verarbeitung Ihrer Druckdaten möglichst optimale Druckergebnisse zu erzielen, hier ein paar Tipps und Hinweise. Soweit sich Hinweise auf das Betriebssytem beziehen,

Mehr

Standards für archivtaugliche Dateiformate im Kanton Luzern

Standards für archivtaugliche Dateiformate im Kanton Luzern Standards für archivtaugliche Dateiformate im Kanton Luzern Ergänzung zu Mindestanforderungen an das Records Management (Aktenführung/Geschäftsverwaltung) Weisung des Staatsarchivs des Kantons Luzern,

Mehr

Dateiformate und Erweiterungen 1

Dateiformate und Erweiterungen 1 Dateiformate und Erweiterungen 1 Wenn Sie auf dem World Wide Web surfen, entdecken Sie zweifellos viele verschiedene Arten von elektronischen Dateien. Sie können das Format der Datei an der Dateinamenerweiterung

Mehr

Ab sofort werden bei uns im Hause Seminare zu Adobe Acrobat und PDF angeboten.

Ab sofort werden bei uns im Hause Seminare zu Adobe Acrobat und PDF angeboten. Datenlieferung Datei- Formate In der Druckvorstufe hat sich im Hinblick auf das Datenmanagement eine Wandlung vollzogen. Das Portable Document Format (PDF) hat sich als ultimatives Standardformat durchgesetzt.

Mehr

Michael Matzer, Hartwig Lohse. Dateiformate. ODF, DOCX r PSD, SMIL, WAV & Co. - Einsatz und Konvertierung

Michael Matzer, Hartwig Lohse. Dateiformate. ODF, DOCX r PSD, SMIL, WAV & Co. - Einsatz und Konvertierung Michael Matzer, Hartwig Lohse Dateiformate ODF, DOCX r PSD, SMIL, WAV & Co. - Einsatz und Konvertierung Vorwort 11 1 Einleitung 13 1.1 Die Aufgaben dieses Buches im Einzelnen 13 2 Grundlagen: Formate 15

Mehr

Technische Dokumentation mit DocBook eine Einführung

Technische Dokumentation mit DocBook eine Einführung Kontakt: frank.hofmann@efho.de 15. September 2006 Übersicht DocBook verstehen Arbeiten mit DocBook DocBook im Vergleich mit anderen Lösungen Links und Referenzen Übersicht DocBook verstehen Arbeiten mit

Mehr

DER PC ARBEITSKREIS DES CV IM RHEIN-NECKAR-RAUM

DER PC ARBEITSKREIS DES CV IM RHEIN-NECKAR-RAUM DER PC ARBEITSKREIS DES CV IM RHEIN-NECKAR-RAUM Einladung zur zweiten Sitzung des PC-AK am 22.8.2007 um 15.00 Uhr auf dem Verbindungshaus der Churpfalz Mannheim D4/11, Schwerpunktthema: Bilddatenerfassung,-speicherung,-

Mehr

Mercury AFP Q1/2009 by docuform GmbH. Mercury AFP Druck

Mercury AFP Q1/2009 by docuform GmbH. Mercury AFP Druck Mercury AFP Druck 22 2 Was ist AFP Druck? AFP = (A)dvanced (F)unction (P)resentation Von IBM definierte Architektur zum Erstellen und Verarbeiten von Dokumenten. AFP umfasst die unterschiedlichsten Daten

Mehr

Arbeiten in Eigenregie

Arbeiten in Eigenregie Arbeiten in Eigenregie Die neue Medienwerkstatt der Universitätsbibliothek Folie 1 Medienwerkstatt Arbeiten in Eigenregie Sie wollen scannen oder farbig kopieren? Vielleicht auch die alten Schallplatten

Mehr

SaaS & Cloud Computing das Büro in der Cloud

SaaS & Cloud Computing das Büro in der Cloud Februar 2011 Ausgabe #1-11 Deutschland Euro 12,00 ISSN: 1864-8398 SaaS & Cloud Computing das Büro in der Cloud Special: SharePoint - die Welle nach der Welle SaaS und Cloud - sichere Wege für den Wechsel

Mehr

Bestandsaufnahme und Analysen von Publikationsformen und Grobkonzeptionierung

Bestandsaufnahme und Analysen von Publikationsformen und Grobkonzeptionierung B-WIN4M Baden-Württemberg Teilprojekt: Aufbau eines elektronischen wissenschaftlichen Publikationsverbunds 1. und 2. Meilensteinbericht Bestandsaufnahme und Analysen von Publikationsformen und Grobkonzeptionierung

Mehr

grep everything Suchen in Anwendungsformaten

grep everything Suchen in Anwendungsformaten grep everything Suchen in Anwendungsformaten Axel Beckert/Frank Hofmann 17. März 2012 Axel Beckert/Frank Hofmann () grep everything 17. März 2012 1 / 14 Inhalt 1 Über die Referenten 2 Suchen mit grep 3

Mehr

Anzeigen einer Liste der verfügbaren Schriftarten

Anzeigen einer Liste der verfügbaren Schriftarten Schriftarten Dieses Thema hat folgenden Inhalt: Arten von Schriftarten auf Seite 1-21 Residente Druckerschriftarten auf Seite 1-21 Anzeigen einer Liste der verfügbaren Schriftarten auf Seite 1-21 Drucken

Mehr

StreamServe Persuasion Überblick über neues StreamServe-Release Dipl.-Ing. Walter Moser, BRAINWORX it GmbH

StreamServe Persuasion Überblick über neues StreamServe-Release Dipl.-Ing. Walter Moser, BRAINWORX it GmbH 13:30 14:15 14:15 15:00 StreamServe Persuasion Überblick über neues StreamServe-Release Dipl.-Ing. Walter Moser, BRAINWORX it GmbH DCW Software Neuentwicklungen SEPA, IFRS, auswertbares Archiv, Spooldateien

Mehr

PDF-Erstellung am PC mit PDFCreator. Installation und Einrichten der einzelnen Komponenten. V Achtung!

PDF-Erstellung am PC mit PDFCreator. Installation und Einrichten der einzelnen Komponenten. V Achtung! PDF-Erstellung am PC mit PDFCreator Mit diesem Workshop wollen wir Ihnen die Möglichkeit geben, Ihre Dokumente im plattformübergreifenden Format PDF abzuspeichern. Hierbei handelt es sich nicht um einen

Mehr

Entwicklung einer XML-basierten Tumordatenschnittstelle. TuDaSch-XML

Entwicklung einer XML-basierten Tumordatenschnittstelle. TuDaSch-XML Entwicklung einer XML-basierten Tumordatenschnittstelle TuDaSch-XML Frank Papendorf, Tumorzentrum Hannover / 01.04.2004 Übersicht 1. Einführung 2. XML-Technologie 3. TuDaSch-XML 4. Fazit / Ausblick Frank

Mehr