Bekanntmachung von Emissionsdaten laut 13 Umweltinformationsgesetz

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bekanntmachung von Emissionsdaten laut 13 Umweltinformationsgesetz"

Transkript

1 Region Ost VNS 220kV Anlage <0,08 * 0,05 VSU - 380kV Anlage 0,1 0,5 0,47 VTE - Trafofundamente HU1,2,3, Reservetrafo- u. E-Spulenfundament, Trafofundamente PST21 0,45 0,16 0,61 VSS - 380kV Anlage 0,1 0,25 0,17 VZD (neu ab 2013) 0,21 * 0,41 Summe der Kohlenwasserstoffe (Buchner) * 0,25 Kohlenwasserstoff Index (WSB) Seite 1 von 13

2 Region Ost Trafofundament RHU 41 und 42, EB-Trafo <0,08 0,57 <0,05 GK-Reservetrafo 2 <0,08 0,34 0,45 GK-Reservetrafo 1 <0,08 0,07 0,07 TCR-Trafofundament <0,08 0,35 <0,05 Seite 2 von 13

3 Region Ost Ort der Probenentnahme Waschanlage Leitungstrupp, 3,78 <0,08 * Trafofundament HU1, HU2, E-Spule <0,08 <0,08 0,2 Trafofundament HU3, HU4, HU5 Drosselfundament <0,08 2,49 0,11 RHU 42, 43 (neu ab 2012) <0,08 0,84 * Keine Vorgaben > Messung wieder 2014 Seite 3 von 13

4 Region Ost Montagehalle Vorplatz 0,23 <0,08 0,03 Trafofundament RHU 41 0,08 <0,08 0,06 Trafofundament RHU 43 0,08 <0,08 0,06 Gleichstrom-Kurzkupplung 0,09 <0,08 Südseite (neu T51 ab 2009) 0,54 Gleichstrom-Kurzkupplung 0,95 0,09 Nordseite (neu T31 ab 2009) 0,33 Trafofundament HU 1, HU 2 0,08 0,21 0,27 Trafofundament HU 3 0,68 <0,08 0,15 Seite 4 von 13

5 Region Süd RHU 2+3 0,10 0,10 0,3 Waschplatz 0,10 0,10 0,4 RHU 41 2,05 0,10 0,39 RHU 1 1,17 0,10 0,3 RHU 42 0,41 0,30 0,3 Tankstelle 0,24 0,10 0,25 Seite 5 von 13

6 Region Süd RHU1 0,63 0,12 0,1 RHU 2,3,4 1,97 0,23 0,1 Waschplatz 0,10 0,29 0,1 Seite 6 von 13

7 Region Süd UW Kainachtal RHU 1-3 1,1 0,3 0,2 UW Oststeiermark 0,2 2,3 0,9 UW Weißenbach 0,7 0,1 0,42 Seite 7 von 13

8 Region Nord RHU1-5, E-Sp1-3, EVN1+2, MÜ1+2, PST21 0,2 0,3 0,2 RHU41 0,4 0,2 0,3 RHU42 0,4 0,3 0,2 RHU43 0,5 0,4 0,3 Waschplatz+Tankstelle* --- 0,2 0,3 * Waschplatz + Tankstelle wurden 2012 neu errichtet Seite 8 von 13

9 Region Nord VSP - RHU1-3, E-Sp1 0,2 0,3 0,2 VSP - Waschplatz 0,4 0,3 0,2 VRH - U1-8 0,2 0,2 0,2 VSP - RHU41+RHU42* 0,3 * VSP- RHU41+RHU42 wurden 2013 neu errichtet Seite 9 von 13

10 Region Nord RHU1* VYF 0,1 0,2 0,3 RHU2* VYF 0,2 0,2 0,3 RHU1*+RHU2 VWM** 0,3 0,2 0,2 Seite 10 von 13

11 Region West Waschplatz 3,0 0,1 0,1 Pumpenraum 2,4 0,1 0,1 RHU41 2,7 0,2 0,1 RHU42 2,7 0,1 0,1 Tankstelle 3,1 0,1 0,1 Phasenschieber 2,0 0,2 0,1 Seite 11 von 13

12 Region West RHU1 0,20 0,10 0,1 RHU2 0,50 0,10 0,1 RHU41 0,30 0,10 0,1 RHU42 0,30 0,10 0,1 Waschplatz 0,10 0,10 0,1 Phasenschieber --- 0,10 0,1 Seite 12 von 13

13 Region West VSZ - RHU1 1,69 0,10 0,6 VSZ - RHU2 0,15 0,10 0,1 VSZ - RHU3 0,24 0,10 0,1 VWT Trafos 0,80 0,10 0,1 VZZ - Ölab./Trafoentw. 0,10 0,10 0,1 VKH - RHU6+E-Spule 2,10 0,10 0,1 VKH - RH 5+8 2,20 0,10 0,88 Seite 13 von 13

Gutachterausschuß für Grundstückswerte im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen Bodenrichtwerte 2012

Gutachterausschuß für Grundstückswerte im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen Bodenrichtwerte 2012 Silbermühle [M] Hagenbuch [W] Bösmühle [M] Galgenbergsiedlung [W] Gewerbegebiet Nord [G] Buchenweg [W] Hohenmühle [M] Gewerbegebiet Nord [M] Rothenburger- / Voltzstraße [W] An der Lehenwiesenmühle [W]

Mehr

2002/2004 2050 2050 Veränderungen gegenüber 2002/2004 Deutschland Ost und West Basisanahme Basisanahme Annahme hoher Anstieg Annahme hoher Anstieg Mittelwert in % pro Jahr Männer 20,0 25,3 27,2 5,3 7,2

Mehr

Begrenzungs- und Schutzkonzepte in Netzen bei Großstörungen

Begrenzungs- und Schutzkonzepte in Netzen bei Großstörungen 9. GMA/ETG-Fachtagung 5. Und 6. März 2008 Netzregelung und Systemführung Markt, Windenergieeinspeisung und Versorgungssicherheit: Wie begegnen wir den Herausforderungen an das Verbundsystem? Begrenzungs-

Mehr

DH 2 96,85m² beb.gr 76,59m² Wfl. DH 1 96,85m² beb.gr 76,85m² Wfl. Geräte. 2.1 Diele 9,80m² A ,34m². WC 1.5 2,89m² WC 2.5.

DH 2 96,85m² beb.gr 76,59m² Wfl. DH 1 96,85m² beb.gr 76,85m² Wfl. Geräte. 2.1 Diele 9,80m² A ,34m². WC 1.5 2,89m² WC 2.5. 96,85m² beb.gr 76,59m² Wfl. 96,85m² beb.gr 76,85m² Wfl. RENATE NORDEN 1.50 5.50 8.91 8.91 mögl.carport mögl.carport WW HZG Lüft. Elek. 2.3 Küche 11,94m² 2.2 Wohnen HT 2.4 9,85m² HA. G/W 39,77m² 2.1 Diele

Mehr

Index der Gewerbeflächenvermarktung

Index der Gewerbeflächenvermarktung WiFö-Index Gewerbe / Marco Gaffrey Bundesweite Befragung zur Gewerbeflächenvermarktung Achim Georg Bundesweite Quartalsbefragung von regionalen Wirtschaftsförderern zur Vermarktung von Gewerbeflächen (hohe

Mehr

P03. Ansicht West / Wollankstr. Grundriss 1.OG 112-GP-GR-02. Antrag auf vereinfachte Baugenehmigung ( 64 BauO Bln) Genehmigungsplanung 1:100 A2 A1 S3A

P03. Ansicht West / Wollankstr. Grundriss 1.OG 112-GP-GR-02. Antrag auf vereinfachte Baugenehmigung ( 64 BauO Bln) Genehmigungsplanung 1:100 A2 A1 S3A bsturzsicherungshöhe ab OKF OK First Wollankstraße 110 +19,20 OK Brandüberschlag +19,53 OK Eckerhöhung OK First = OK Dachterrasse = +42,70 ünhn Wollankstraße 110 +16,00 +15,65 W ntrag auf nsicht West /

Mehr

Locations. SGL Arena Augsburg. Easy-Credit-Stadion Nürnberg. Allianz Arena München. Olympia-Halle München. Nürnberg-Arena Nürnberg

Locations. SGL Arena Augsburg. Easy-Credit-Stadion Nürnberg. Allianz Arena München. Olympia-Halle München. Nürnberg-Arena Nürnberg Jobs Locations Allianz Arena München Easy-Credit-Stadion Nürnberg SGL Arena Augsburg Nürnberg-Arena Nürnberg Olympia-Eishalle München Olympia-Halle München Olympia-Stadion München Playmobil-Stadion Fürth

Mehr

Gebäudeentwurf Staatsanwaltschaft (Schulz & Schulz, Leipzig) zum Bebauungsplan Karl Schefold-Straße 1

Gebäudeentwurf Staatsanwaltschaft (Schulz & Schulz, Leipzig) zum Bebauungsplan Karl Schefold-Straße 1 Lageplan (o. M.) Anlage 6.1 GD 079/13 1 Visualisierung Staatsanwaltschaft mit Platz und Erweiterung Anlage 6.2 GD 079/13 2 Modellfoto Blickrichtung von Ost nach West Anlage 6.3 GD 079/13 3 Modellfoto Blickrichtung

Mehr

OLYMPIAWORLD FACT SHEET. Inhaltsverzeichnis:

OLYMPIAWORLD FACT SHEET. Inhaltsverzeichnis: OLYMPIAWORLD FACT SHEET Inhaltsverzeichnis: 1. Kurz über die Firma Olympiaworld 1 2. Parken 1 2.1 Parkplatzsituation 1 2.2 Preise Parken 2 2.3 Behindertenparkplätze 3 2.4 Parkautomaten 3 3. Bankomat 3

Mehr

Herausforderungen in neuen Energiemärkten aus der Sicht der Übertragungsnetzbetreiber. VD DI Mag Gerhard Christiner IEWT 2013, TU Wien 15.2.

Herausforderungen in neuen Energiemärkten aus der Sicht der Übertragungsnetzbetreiber. VD DI Mag Gerhard Christiner IEWT 2013, TU Wien 15.2. Herausforderungen in neuen Energiemärkten aus der Sicht der Übertragungsnetzbetreiber VD DI Mag Gerhard Christiner IEWT 2013, TU Wien 15.2.2013 Die Vergangenheit wurde erfolgreich gemeistert! Betrieb -

Mehr

DÜSSELDORFER SEGLER-VEREIN e.v.

DÜSSELDORFER SEGLER-VEREIN e.v. DÜSSELDORFER SEGLER-VEREIN e.v. Unsere Satzung, Gebührenordnung und weitere Informationen finden Sie auf unseren Webseiten. Wenn Sie uns kennen lernen möchten, besuchen sie doch eine unserer Veranstaltungen,

Mehr

10-19 mai 2010 Bericht von Théo Gérard

10-19 mai 2010 Bericht von Théo Gérard 10-19 2010 v Té Gé N A : jö A T N : 04131/## ### 3 ü : G Lü 0 2 37 3 1 E R Lü M J E V H j P Z T ) M ( 1 T 9 45 G D C 115 1 P v A F v H H H A Z W V ü L D M J ä G E ü L v W H ü F ö j H E U 8 1 U U 3 2 F

Mehr

>> Vom Kölner Hauptbahnhof erreichen Sie uns in etwa acht Minuten zu

>> Vom Kölner Hauptbahnhof erreichen Sie uns in etwa acht Minuten zu Anfahrtsskizzen GDB Gesellschaft für Datensicherheit Mit der U-Bahn >> Die zu uns nächstliegende U-Bahn-Haltestelle ist Appellhofplatz >> Dort halten Züge der Linien 3, 4, 5, 16, 17, 18 und 19 >> Folgen

Mehr

Erfahrungen bei der Automatisierung von Umspannwerken mit ACOS 750 und IEC61850 Von der Steuertafel zum modernen Stationsautomatisierungssystem

Erfahrungen bei der Automatisierung von Umspannwerken mit ACOS 750 und IEC61850 Von der Steuertafel zum modernen Stationsautomatisierungssystem Erfahrungen bei der Automatisierung von Umspannwerken mit ACOS 750 und IEC61850 Von der Steuertafel zum modernen Stationsautomatisierungssystem Achim Milbich 06.05.2015 Inhalt Erneuerung Stationsautomatisierungssysteme

Mehr

Der Architekt Leonhard Romeis (1854-1904)

Der Architekt Leonhard Romeis (1854-1904) Barbara Six Der Architekt Leonhard Romeis (1854-1904) Seine Münchner Villen unter besonderer Berücksichtigung der Wohnhäuser für die Maler Eduard von Grützner und Ernst Ludwig Plaß - Abbildungsverzeichnis

Mehr

>> Vom Kölner Hauptbahnhof erreichen Sie uns in etwa acht Minuten zu

>> Vom Kölner Hauptbahnhof erreichen Sie uns in etwa acht Minuten zu Anfahrtsskizzen Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Mit der U-Bahn >> Die zu uns nächstliegende U-Bahn-Haltestelle ist Appellhofplatz >> Dort halten Züge der Linien 3, 4, 5, 16, 17, 18 und 19 >> Folgen

Mehr

Aufgabestellung. Schönwald KENNZAHLEN WASSERVERSORGUNG SCHÖNWALD. 2.900 versorgte Einwohner, 300.000 Übernachtungen (Planzahl 2025)

Aufgabestellung. Schönwald KENNZAHLEN WASSERVERSORGUNG SCHÖNWALD. 2.900 versorgte Einwohner, 300.000 Übernachtungen (Planzahl 2025) Dienstleistungen für Mensch und Umwelt SANIERUNG UND ERWEITERUNG DER WASSERVERSORGUNG Neubau des s Aufgabestellung KENNZAHLEN WASSERVERSORGUNG SCHÖNWALD 2.900 versorgte Einwohner, 300.000 Übernachtungen

Mehr

Variante 1: Ermittlung nur einer mbz pro Fall für alle BI A B C D E F G H Kürzel Bezeichnung

Variante 1: Ermittlung nur einer mbz pro Fall für alle BI A B C D E F G H Kürzel Bezeichnung Ermittlung der mittleren Bearbeitungszeit (mbz) pro Fall Anlage 1 Variante 1: Ermittlung nur einer mbz pro Fall für alle BI A B C D E F G H Kürzel Bezeichnung Minuten Erfassungszeitraum Fallzahlen Erfassungszeitraum

Mehr

Wahrnehmung von Werbung auf digitalen Bildschirmen im öffentlichen Raum

Wahrnehmung von Werbung auf digitalen Bildschirmen im öffentlichen Raum Wahrnehmung von Werbung auf digitalen Bildschirmen im öffentlichen Raum öffentlichen Raum Frage: Haben Sie in der Öffentlichkeit schon einmal Werbung auf digitalen Bildschirmen wahrgenommen? Mit Ja antworten

Mehr

Kraftstoffeinsatz in der Landwirtschaft

Kraftstoffeinsatz in der Landwirtschaft Energielehrschau Sondertag Vom Acker in den Tank (Haus Düsse, 22.11.2007) Kraftstoffeinsatz in der Landwirtschaft Agrardiesel oder Biokraftstoffe? Entscheidungshilfen für die landwirtschaftliche Praxis

Mehr

Messurkunde zur Grobkostenschätzung

Messurkunde zur Grobkostenschätzung LV-Menge Messurkunde sortiert nach Ordnungszahl 1.1.20. Dachflächen Schwimmhalle sanieren/ aufdoppeln m2 Schw.h. 1,050 92 23,00*33,00= 796,950 1 A0 Rundung 92 3,050= 3,050 1 B0 Summe 1.1.20. Dachflächen

Mehr

Bauhöhen. Seite 2 Allgemeine Bauhöhen CMF, Forum, Hallen 1-6 Seite 3 Allgemeine Bauhöhen Hallen 8-11

Bauhöhen. Seite 2 Allgemeine Bauhöhen CMF, Forum, Hallen 1-6 Seite 3 Allgemeine Bauhöhen Hallen 8-11 Seite 2 Allgemeine Bauhöhen CMF, Forum, Hallen 1-6 Seite 3 Allgemeine Bauhöhen Hallen 8-11 nur für Eigenveranstaltungen der Messe Frankfurt. Bitte beachten Sie, dass einzelne Veranstaltungen abweichende

Mehr

Teilnahmeantrag für das Verhandlungsverfahren

Teilnahmeantrag für das Verhandlungsverfahren Bewerber:. Teilnahmeantrag für das Verhandlungsverfahren Umstellung von Höchstspannungs- Öl- Transformatoren in Umspannwerken der APG, in den Jahren 2016 und 2017 Firma und Adresse des Bewerbers (bei Bewerbergemeinschaften

Mehr

Dokumentation zum Ort:

Dokumentation zum Ort: Dokumentation zum Ort: Oberer Schönenberg Kanton: Aargau Gemeinde: Bergdietikon Vergleich von Historischen Karte 1840: Michaeliskarte 1860: Dufour-Karte Oberer Schönenberg liegt 671 Meter über Meer. Es

Mehr

STIFTUNG KIRCHENBURGEN

STIFTUNG KIRCHENBURGEN FOTODOKUMENTATION KIRCHENBURG ARBEGEN (ANHANG KURZGUTACHTEN) 1. Ansichten Abb. 01 Kirchenburg von Süden 2. Evangelische Kirche Abb. 02 Kirchenburg von Westen Abb. 03 Innenansicht West, Langhaus Abb. 04

Mehr

,,, )*+ KUNDENINFOMATON

,,, )*+ KUNDENINFOMATON KUNDENINFOMATON!"#$%$& '!"#$% ()*+,,, )*+ -**)**. / +%+%01+"2 Tipps, worauf Sie beim Kauf Ihrer neuen Markise achten sollten Schönes Leben unter der Markise Welche ist die Richtige? Moderne Markisenanlagen

Mehr

Büro 2 BF: 22.3m2. Büro 1 BF: 22.5m2. BF: 8.6m2 Gang BF: 6.6m2. Gang BF: 16.4m2. Archiv BF: 9.1m2. Archiv. Lager BF: 22.5m2. BF: 9m2.

Büro 2 BF: 22.3m2. Büro 1 BF: 22.5m2. BF: 8.6m2 Gang BF: 6.6m2. Gang BF: 16.4m2. Archiv BF: 9.1m2. Archiv. Lager BF: 22.5m2. BF: 9m2. Terrasse Terrasse Terrasse Badenerstrasse Büro/Gewerbe Büro/Gewerbe Bus VBZ Besucher PP Büro/Gewerbe Verladerampe Gewerbe / Lager Parkplätze Einstellhalle Schnitt Besprechung 2 BF: 23.9m2 BF: 33.5m2 Büro

Mehr

Schaltberechtigung. Die Ernennung zum Schaltberechtigten bzw. die Erteilung der Schaltberechtigung soll durch den Unternehmer schriftlich erfolgen.

Schaltberechtigung. Die Ernennung zum Schaltberechtigten bzw. die Erteilung der Schaltberechtigung soll durch den Unternehmer schriftlich erfolgen. Schaltberechtigung 1. Organisatorischer und arbeitsrechtlicher Hintergrund 2. Voraussetzungen sind - persönliche Qualifikation (Selbstsicherheit, Gesundheit, Eignung, Neigung) - Kenntnisse der Vorschriften

Mehr

Umweltauswirkungen des Netzausbaus in Nord- und Ostsee

Umweltauswirkungen des Netzausbaus in Nord- und Ostsee Umweltauswirkungen des Netzausbaus in Nord- und Ostsee Stand der Genehmigungen, Planung und Bau von Anlagen Vorstellung der laufenden Offshore-Projekte Thomas Ehrhardt-Unglaub 18. Juni 2013 Anbindungsverpflichtung

Mehr

SL-Plus Lkw. Eine Service-Leistung bei Leasing und Mietkauf.

SL-Plus Lkw. Eine Service-Leistung bei Leasing und Mietkauf. SL-Plus Lkw. Eine Service-Leistung bei Leasing und Mietkauf. Zu einer optimalen Finanzierung gehört auch die passende Serviceleistung. Bei einem Totalschaden Ihres Fahrzeugs egal ob durch Diebstahl oder

Mehr

Anfahrtsplan. 2. Deutscher Kanalnetzbewirtschaftungstag. Veranstaltungsort: Anfahrtswege:

Anfahrtsplan. 2. Deutscher Kanalnetzbewirtschaftungstag. Veranstaltungsort: Anfahrtswege: Anfahrtsplan Veranstaltungsort: arena geisingen Am Espen 16 78187 Geisingen 07704 / 92 33 98-0 Anfahrtswege: arena geisingen arena geisingen Anreise mit dem Auto Aus Richtung Norden: Nehmen Sie die A7

Mehr

Wiegand Fensterbau. Thema: Neuste Fenster-Generation für Passivhäuser

Wiegand Fensterbau. Thema: Neuste Fenster-Generation für Passivhäuser Wiegand Fensterbau Thema: Neuste Fenster-Generation für Passivhäuser Referent: Dirk Wiegand, Dipl.-Ing. (FH) Holztechnik Wiegand Fensterbau Feldstraße 10, 35116 Hatzfeld-Holzhausen Tel.: 06452/ 9336 0

Mehr

7.43 5 40 17 5 3.79 5 11 5 1.80 24 1.55 1.01 2.26 75 2.26 1.74 4.70 24 1.26 49. Technik 17 STG 17.5/29.6. Bad. WFL.: 8.70 m² Grundfläche: 8.

7.43 5 40 17 5 3.79 5 11 5 1.80 24 1.55 1.01 2.26 75 2.26 1.74 4.70 24 1.26 49. Technik 17 STG 17.5/29.6. Bad. WFL.: 8.70 m² Grundfläche: 8. Schnitt A_A 7.43 5 5.54 5 7.43 5 17 5 2.19 11 5 5 1.60 2.69 5 1.25 1.55 17 5 3.79 5 11 5 1.37 5 2.19 5 4.70 75 1.26 89 WFL.: 23.48 m² : 23.80 m² Technik WFL.: 23.48 m² : 23.80 m² Astellschrnk WFL.: 1.48

Mehr

ADAC NRW Verkehrsforum Emissionsminderung durch adaptive Lichtsignalanlagensteuerung

ADAC NRW Verkehrsforum Emissionsminderung durch adaptive Lichtsignalanlagensteuerung Emissionsminderung durch adaptive Lichtsignalanlagensteuerung Dortmund, 2. September 2014 Michael Niedermeier Inhaltsübersicht ADAC 2005: Grüne-Welle-Untersuchung Projekt TRAVOLUTION / Netzsteuerung BALANCE

Mehr

Erlöse aus grenzüberschreitendem Engpassmanagement

Erlöse aus grenzüberschreitendem Engpassmanagement Erlöse aus grenzüberschreitendem Engpassmanagement Bericht gemäß Punkt 6.5 der Engpassmanagement-Leitlinien Die EU Verordnung (EG) 1228/2003 über die Netzzugangsbedingungen für den grenzüberschreitenden

Mehr

Mathematik des Zufalls Was verbindet ein Münzspiel, Aktienkurse und einen Vogelflug

Mathematik des Zufalls Was verbindet ein Münzspiel, Aktienkurse und einen Vogelflug Mathematik des Zufalls Was verbindet ein Münzspiel, Aktienkurse und einen Vogelflug Sylvie Roelly Lehrstuhl für Wahrscheinlichkeitstheorie, Institut für Mathematik der Universität Potsdam Lehrertag, Postdam,

Mehr

Kostenlose Energie für Warmwasser und Raumheizung

Kostenlose Energie für Warmwasser und Raumheizung Kostenlose Energie für Warmwasser und Raumheizung Ing. Josef Schröttner AEE Institut für Nachhaltige Technologien (AEE INTEC) 8200 Gleisdorf, Feldgasse 19 www.aee-intec.at "Spar mit Solar" Kulturzentrum

Mehr

WERBEMITTEL SPEZIFIKATIONEN

WERBEMITTEL SPEZIFIKATIONEN WERBEMITTEL SPEZIFIKATIONEN WERBEMITTEL SPEZIFIKATIONEN ÜBERSICHT FORMAT ABMESSUNGEN DATEIGEWICHT DATEIERWEITERUNG SMARTPHONE FORMATE MMA XX-LARGE 320 x 50 px (SD) oder 640 x 100 px (HD) SMARTPHONE BANNER

Mehr

Haus sanieren profitieren! 27. Februar 2014

Haus sanieren profitieren! 27. Februar 2014 27. Februar 2014 Gliederung Untersuchungsdesign Bekanntheit der Kampagne Der Energie Check aus Sicht der Handwerker Die Zufriedenheit der Hausbesitzer mit dem Energie Check Energie Check und kostenpflichtige

Mehr

Strände Formentera Tipps, Fotos, Landkarten uvm. über die Strände Formenteras!

Strände Formentera Tipps, Fotos, Landkarten uvm. über die Strände Formenteras! Strände Formentera Tipps, Fotos, Landkarten uvm. über die Strände Formenteras! Autor: Michael Wnuk Erscheinungsdatum: November 2011 Formentera hat am längsten den Ruf der "Aussteiger- Hippie Insel" im

Mehr

WOHNUNGEN ZUR DAUERVERMIETUNG: PREISE, NEBENKOSTEN UND GRUNDRISSE

WOHNUNGEN ZUR DAUERVERMIETUNG: PREISE, NEBENKOSTEN UND GRUNDRISSE 2-Zi.-Appartement Typ II mit Terrasse und Einbauküche Größe: 53,22 m 2 Lage: Erdgeschoss, 1. Obergeschoss Kaltmiete: ab 425,- 3-Zi.-Appartement Typ Ia mit Balkon und Einbauküche Größe: 54,28 m 2 Lage:

Mehr

7 Beziehungen im Raum

7 Beziehungen im Raum Lange Zeit glaubten die Menschen, die Erde sei eine Scheibe. Heute zeigen dir Bilder aus dem Weltall sehr deutlich, dass die Erde die Gestalt einer Kugel hat. 7 Beziehungen im Raum Gradnetz der Erde Längengrade

Mehr

25 Jahre Büroimmobilienmarkt Frankfurt am Main

25 Jahre Büroimmobilienmarkt Frankfurt am Main 25 Jahre Büroimmobilienmarkt Frankfurt am Main Gutachterausschuss Frankfurt am Main 1 Gutachterausschuss für Grundstückswerte und sonstige Wertermittlungen für den Bereich... 192 Baugesetzbuch, Kollegialgremium,

Mehr

Kapitel 2: 10 goldene Regeln des Passivhauses

Kapitel 2: 10 goldene Regeln des Passivhauses Kapitel 2: 10 goldene Regeln des Passivhauses Bemerkungen zum Unterricht Die Kinder sollen mithilfe der Informationsblätter zu den 10 goldenen Regeln des Passivhauses die Arbeitsblätter und Aufgaben erledigen.

Mehr

Wohnanlage. Wetzelsdorfer Straße - Graz. 17 freifinanzierte Mietwohnungen, ca m²

Wohnanlage. Wetzelsdorfer Straße - Graz. 17 freifinanzierte Mietwohnungen, ca m² Wohnanlage Wetzelsdorfer Straße - Graz 17 freifinanzierte Mietwohnungen, ca. 53-84 m² voraussichtlicher Bezug Juli 2014 Kompetenz im Wohnbau. Wohnanlage Wetzelsdorfer Straße - Graz PROJEKT 1 Wohnhaus mit

Mehr

1007 809 198 488 519 212 150 191 153 301

1007 809 198 488 519 212 150 191 153 301 Tabelle 1: Hürden für berufliche Weiterbildung - Größte Hürde Seite 1 Geschlecht Alter West Ost M W - 29 30-39 40-49 50-59 60 + Eine berufliche Weiterbildung kommt für mich derzeit ohnehin nicht in Frage.

Mehr

25 Jahre Immobilienmarkt Frankfurt am Main

25 Jahre Immobilienmarkt Frankfurt am Main 5 Jahre Immobilienmarkt Frankfurt am Main Vorworte Stadtrat Edwin Schwarz Dezernat IV: Planung und Wirtschaft Prof. Dr. Heeg Institut für Humangeographie - Goethe-Universität Frankfurt am Main Büro und

Mehr

DEUTSCHER BETON- UND BAUTECHNIK-VEREIN E.V.

DEUTSCHER BETON- UND BAUTECHNIK-VEREIN E.V. Die Bauberater und ihre Spezialgebiete Es betreuen fünf Bauberater die Bauberatungsgebiete Ost, Nord, West, Mitte/Südwest, und Süd. Der Beratungsbedarf jährlich lässt sich an über 800 Bauvorhaben festmachen.

Mehr

Tabelle TVöD / Bund - Tarifgebiet West -

Tabelle TVöD / Bund - Tarifgebiet West - Anlage A (Bund) Tabelle TVöD / Bund - Tarifgebiet West - 15 3.384 3.70 3.900 4.400 4.780 14 3.00 3.400 3.00 3.900 4.30 13 2.817 3.130 3.300 3.30 4.090 12 2.520 2.800 3.200 3.550 4.000 11 2.430 2.700 2.900

Mehr

Sozial / Erziehungsdienst West

Sozial / Erziehungsdienst West TVöD 2010 Jan Dez Entgelttabelle nach Anlage C gültig vom 1. Januar bis 31. Dezember 2010 TVöD (VKA) Entgelt nach Anlage C + 1,20 % Stand 1.01.2010 S 18 3.036,00 3.137,20 3.542,00 3.845,60 4.301,00 4.579,30

Mehr

Mah Jongg - Ein Spiel für 4 Spieler

Mah Jongg - Ein Spiel für 4 Spieler Mah Jongg - Ein Spiel für 4 Spieler Nein! Es ist nicht eine der vielen Patience-Varianten, die auf Computern zu finden sind, gemeint. Wir spielen in fester Runde seit nunmehr über 10 Jahren das Spiel,

Mehr

H1 15 Vermietungsleistung höher als im H1 14. Aussicht für 2015 weiterhin positiv.

H1 15 Vermietungsleistung höher als im H1 14. Aussicht für 2015 weiterhin positiv. Wien Büro, Q2 215 H1 15 Vermietungsleistung höher als im H1 14. Aussicht für 215 weiterhin positiv. 1,88 Mio. m 22. m 45. m 6,5% 25,75/m/Monat Die Pfeile zeigen den Vergleich mit Q2 214. Abbildung 1: Überblick

Mehr

Zeitrafferserie Sterne in Bewegung

Zeitrafferserie Sterne in Bewegung Zeitrafferserie Sterne in Bewegung Arbeitsblätter zum Drucken Karte Juni 2014 Tobias Bühlmann zr01 Polarstern, Kleiner und Grosser Wagen Arbeitsblatt zr01_ab1 Polarstern, Kleiner und Grosser Wagen 21:19

Mehr

WiFö-Index Gewerbe Januar 2011. Bundesweite Befragung zur Gewerbeflächenvermarktung im IV. Quartal 2010

WiFö-Index Gewerbe Januar 2011. Bundesweite Befragung zur Gewerbeflächenvermarktung im IV. Quartal 2010 WiFö-Index Gewerbe Januar 2011 im IV. Quartal 2010 Wirtschaftliche Rahmenbedingungen Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen 2009 waren durch die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise stark beeinträchtigt

Mehr

Zeitrafferserie Sterne in Bewegung

Zeitrafferserie Sterne in Bewegung Zeitrafferserie Sterne in Bewegung Arbeitsblätter zum Drucken Original Juni 2014 Tobias Bühlmann zr01 Polarstern, Kleiner und Grosser Wagen Arbeitsblatt zr01_ab1_original Polarstern, Kleiner und Grosser

Mehr

Löffler Weber Architekten. Hubertusstraße 4, 80639 München, T: 089-178093-06/-07, F: 089-17809308, www.loefflerweber.de

Löffler Weber Architekten. Hubertusstraße 4, 80639 München, T: 089-178093-06/-07, F: 089-17809308, www.loefflerweber.de Hubertusstraße 4, 80639 München, T: 089-178093-06/-07, F: 089-17809308, www.loefflerweber.de Das vom Verlagsgründer Carl Hanser Anfang der 60er Jahre erbaute Wohn- und Bürogebäude im Münchner Herzogpark

Mehr

Sachverständigenbüro Dipl.-Ing. (FH) Günter Rinner öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger

Sachverständigenbüro Dipl.-Ing. (FH) Günter Rinner öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger Exposé für das Amtsgericht München im Zwangsversteigerungsverfahren AZ: 1514 K 46/2014 Objekte: Mitterfeldweg 1 a in 85221 Dachau jeweils Gemarkung Dachau 1) Flst. Nr. 1741/4 mit lt. GB 187 m² Doppelhaushälfte

Mehr

Vergleich des Einflusses zentraler und dezentraler Wasserstoffinfrastrukturen auf die zukünftige Stromversorgung Deutschlands

Vergleich des Einflusses zentraler und dezentraler Wasserstoffinfrastrukturen auf die zukünftige Stromversorgung Deutschlands Vergleich des Einflusses zentraler und dezentraler Wasserstoffinfrastrukturen auf die zukünftige Stromversorgung Deutschlands 9. Internationale Energiewirtschaftstagung an der TU Wien (IEWT) Karl-Kiên

Mehr

Werbung, Öffentlichkeitsarbeit

Werbung, Öffentlichkeitsarbeit otel Verwaltung Restaurant N /U, N, U Nord resse, Öffentlichkeitsarbeit Gerne übernehmen wir u. a. den ublic-relations-services für Sie als Veranstalter. Dieser Service umfasst: Redaktion, erstellung und

Mehr

Hochwertige Appartements in Leutasch / Gasse - Tirol VERKAUFSINFORMATIONEN

Hochwertige Appartements in Leutasch / Gasse - Tirol VERKAUFSINFORMATIONEN Hochwertige Appartements in Leutasch / Gasse - Tirol VERKAUFSINFORMATIONEN 1 Tiroler Stil mit jeglichem Komfort Wohnen wie ein Kaiser in den neuen, bis zu 3 m² großen, Appartements in der Alpenresidenz

Mehr

First 471,70müNN. Traufe 467,20müNN 10.50 HAUSZUGANG. Bezugshöhe 462,20müNN ±0.00 EFH 461,20müNN -1.00. Fl.Stk.4428/4 GRENZE 461,96

First 471,70müNN. Traufe 467,20müNN 10.50 HAUSZUGANG. Bezugshöhe 462,20müNN ±0.00 EFH 461,20müNN -1.00. Fl.Stk.4428/4 GRENZE 461,96 First 472,70müNN NORDEN Haus 1 NORDEN Haus 2 +8.16 +7.16 HAUSZUGANG STELLPLÄTZE 24 3.20 16 3.59 7.25 1.25 12.25 1.25 HAUSZUGANG 2.60 10 40 40-0.60 =458,50 münn Bezugshöhe 462,20müNN EFH 461,20müNN 2.35

Mehr

I.2 Wohngebäude nach Stadtbereichen in Rostock. Bauweise der Gebäude

I.2 Wohngebäude nach Stadtbereichen in Rostock. Bauweise der Gebäude I.2 Wohngebäude nach Stadtbereichen in Rostock I.2.1 Bauweise der Gebäude Karte I.2.1.1 95: Anteil der Wohngebäude in traditioneller Bauweise (GWZ 1995) Durchschnitt: 71,7 % Minimum (Neu) % Maximum / 99,6

Mehr

Stand der Netzanbindung der Offshore- Windparks in der deutschen Nordsee

Stand der Netzanbindung der Offshore- Windparks in der deutschen Nordsee August 2009 Stand der Netzanbindung der Offshore- Windparks in der deutschen Nordsee "offshore talks by windcomm" Büsum, 11. August 2009 Inhalt Rahmenbedingungen Unsere Aufgabe - von der Theorie in die

Mehr

Wohnungsgrundrisse Lage- und Gebäudeplan. Profitieren Sie von langjähriger Erfahrung.

Wohnungsgrundrisse Lage- und Gebäudeplan. Profitieren Sie von langjähriger Erfahrung. Wohnungsgrundrisse Lage- und Gebäudeplan Profitieren Sie von langjähriger Erfahrung. Typ I: 28,30 m 2 Notrufanschluss im Wohnraum 14,10 m2 Wohnen 2,30 m2 Schlafen 2,70 m2 Küche 2,40 m2 Flur 4,10 m2 Bad

Mehr

Fallstudie 2011 Spirituosen Ergebnisse der Werbewirkungsstudie

Fallstudie 2011 Spirituosen Ergebnisse der Werbewirkungsstudie Fallstudie 2011 Spirituosen Ergebnisse der Werbewirkungsstudie Facts & Figures Spirituosen Fallstudie Produkt: Etabliertes Produkt aus dem Bereich Spirituosen Zielgruppe Online: WEB.Milieu -Zielgruppen

Mehr

Chemische Industrie. Tarifliche Grundvergütungen. Quelle: WSI-Tarifarchiv Stand: Dezember 2012 WSI-Tarifarchiv. Kündigungstermin

Chemische Industrie. Tarifliche Grundvergütungen. Quelle: WSI-Tarifarchiv Stand: Dezember 2012 WSI-Tarifarchiv. Kündigungstermin Chemische Industrie In den ausgewerteten Tarifbereichen arbeiten rund 528.000 Beschäftigte. Es handelt sich um eine Branche mit durchweg hohen Tarifvergütungen. Alle Entgeltgruppen liegen im Bereich von

Mehr

Wilen / Schulhaus Ost 5. Klasse B Zi Pfäffikon / Felsenburgmatte / Schulhaus Süd 3. Klasse A Zi 104

Wilen / Schulhaus Ost 5. Klasse B Zi Pfäffikon / Felsenburgmatte / Schulhaus Süd 3. Klasse A Zi 104 Gesamtübersicht aktuelle Unterrichtsformen Werkstattunterricht Ø Die Kinder holen sich an vorbereiteten Posten Arbeitsaufträge und setzen die Aufgaben selbständig um. 08.15 09.00 Wilen / Schulhaus Ost

Mehr

DATENAKTUALISIERUNG ZUM NACHHALTIGKEITSBERICHT 2011

DATENAKTUALISIERUNG ZUM NACHHALTIGKEITSBERICHT 2011 DATENAKTUALISIERUNG ZUM NACHHALTIGKEITSBERICHT 2011 AUSTRIAN POWER GRID AG IMPRESSUM Herausgeber: Austrian Power Grid AG Wagramer Straße 19, IZD-Tower 1220 Wien Tel. +43 (0) 50 320-0 Kontakt: Team Nachhaltigkeit:

Mehr

Dieser Artikel kann über Datei.. Drucken.. ausgedruckt werden Burg Henfenfeld- Adelssitz im Tal der Pegnitz von Frank Buchali

Dieser Artikel kann über Datei.. Drucken.. ausgedruckt werden Burg Henfenfeld- Adelssitz im Tal der Pegnitz von Frank Buchali Burgen und Schlösser in Bayern Dieser Artikel kann über Datei.. Drucken.. ausgedruckt werden Henfenfeld Burg Henfenfeld- Adelssitz im Tal der Pegnitz von Frank Buchali Eine typische Kleinadelsburg findet

Mehr

Energieberatungsbericht

Energieberatungsbericht Energieberatungsbericht Gebäude: Kornweg 16 89233 Burlafingen Auftraggeber: Erstellt von: Herr Karl Bindl Veilchenweg 2 89264 Dirrfelden Dipl.-Ing. Achim Schlaier Schwarzenbergstraße 183 89081 Ulm / Donau

Mehr

Schriftliche Prüfungsarbeit zum mittleren Schulabschluss 2011 im Fach Mathematik. 18. Mai 2011

Schriftliche Prüfungsarbeit zum mittleren Schulabschluss 2011 im Fach Mathematik. 18. Mai 2011 LAND BRANDENBURG Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung Schriftliche Prüfungsarbeit zum mittleren Schulabschluss 2011 im Fach Mathematik 18.

Mehr

Fdl Mühldorf (Oberbay) I.N-RNI-SOB-II (21) - (26), (4), (33) I.N-RNI-SOB-II, (11) (12) I.N-RNI-SOB-IB (11), (12) BK-SOB, Ansager SOB BZ München

Fdl Mühldorf (Oberbay) I.N-RNI-SOB-II (21) - (26), (4), (33) I.N-RNI-SOB-II, (11) (12) I.N-RNI-SOB-IB (11), (12) BK-SOB, Ansager SOB BZ München Südostbyernbhn, Bischof-von-Ketteler-Strße 1, 84453 Mühldorf Fdl Mühldorf (Oberby) I.N-RNI-SOB-II (21) - (26), (4), (33) I.N-RNI-SOB-II, (11) (12) I.N-RNI-SOB-IB (11), (12) BK-SOB, Ansger SOB BZ München

Mehr

E-CENTER HALTERN AM SEE. Stroetmann Grundbesitz-Verwaltung GmbH & Co. KG Stand

E-CENTER HALTERN AM SEE. Stroetmann Grundbesitz-Verwaltung GmbH & Co. KG Stand Stand 22.10.2010 Lageplan Perspektive Eingang Foto vom Kreisver- EDEKA ARNSBERG 2006-2007 Beispiel Architektur Lageplan Perspektive Eingang Foto Eingang E-Center Coesfeld EDEKA Center mit Aldi Markt 2002-2006

Mehr

DAS WORMSER I THE WORMSER DAS WORMSER I THE WORMSER 25 DAS WORMSER I THE WORMSER IM ÜBERBLICK I OVERVIEW THEATER THEATERSAAL RHEINSAAL LIEBFRAUENSAAL DACHTERRASSE BURGUNDERSAAL TAGUNGSZENTRUM LUTHERSAAL

Mehr

B60. 60_1 Stadtwerke Heilbronn, Verkehrsbetriebe Tel. 56-25 55. Flein S4 S4 S42 S42 S4 S42. W.-Leuschner-Straße Nord. Hbf/Willy-Brandt-Platz

B60. 60_1 Stadtwerke Heilbronn, Verkehrsbetriebe Tel. 56-25 55. Flein S4 S4 S42 S42 S4 S42. W.-Leuschner-Straße Nord. Hbf/Willy-Brandt-Platz 170 60_1 Stadtwerke Heilbronn, Verkehrsbetriebe Tel. 56-25 55 B60 Flein Linie 64 Flein Gänsäcker Flein Rathaus Flein Talheimer Str. Heilbronner Straße Haigernstraße Linie 61, 62, 63 und 64 Flein - Jörg-Ratgeb-Pl.

Mehr

Gemeinde Oberems Umbaukonzept Stall/Scheune. projekt1

Gemeinde Oberems Umbaukonzept Stall/Scheune. projekt1 Gemeinde Oberems Umbaukonzept Stall/Scheune projekt1 ziel Wohnraum für junge Leute schaffen Abwanderung verhindern Die Möglichkeit bieten, zeitgemässen und attraktiven Wohnraum zu mieten Interessantes

Mehr

Landeskunde ist ein wichtigster Teil des Fremdsprachenlernens.

Landeskunde ist ein wichtigster Teil des Fremdsprachenlernens. Landeskunde ist ein wichtigster Teil des Fremdsprachenlernens. Aufgabe 1: Antworten Sie auf die Fragen. 1. Wo liegt Deutschland? 2. Wie viele Nachbarländer hat Deutschland? 3. An welche Länder grenzt Deutschland

Mehr

Mein Fahrplanheft. Wien Hbf (Busbahnhof Vorplatz) Laxenburg Franz- Joseph-Platz. gültig vom 14.12.2015 bis 10.12.2016

Mein Fahrplanheft. Wien Hbf (Busbahnhof Vorplatz) Laxenburg Franz- Joseph-Platz. gültig vom 14.12.2015 bis 10.12.2016 Mein Fahrplanheft gültig vom 14.12.2015 bis 10.12.2016 Wien Hbf (Busbahnhof Vorplatz) Laxenburg Franz- Joseph-Platz 7:10 Bus 200 7:40 0:30 täglich 7:11 S 60 K 7:33 Achau Bahnhof 7:33 Fußweg (10 Min.) Sa

Mehr

Wohnungsgrundrisse Lage- und Gebäudeplan. Leben Sie im Herzen des edlen Bezirks.

Wohnungsgrundrisse Lage- und Gebäudeplan. Leben Sie im Herzen des edlen Bezirks. Wohnungsgrundrisse Lage- und Gebäudeplan Leben Sie im Herzen des edlen Bezirks. Typ I: 31,24 m 2 zzgl. 6,80 m 2 Balkon ABSL 14,63 m2 Wohnen 3,21 m2 Schlafen 3,63 m2 Küche 5,61 m2 Flur und 4,16 m2 Bad 6,80

Mehr

Anfahrtsplan Hauptgebäude der Universität Wien 1010 Wien, Dr. Karl-Lueger-Ring 1

Anfahrtsplan Hauptgebäude der Universität Wien 1010 Wien, Dr. Karl-Lueger-Ring 1 Anfahrtsplan Hauptgebäude der Universität Wien 1010 Wien, Dr. Karl-Lueger-Ring 1-1 Stand 09/2009 Von den Bahnhöfen Wiens zum Hauptgebäude der Universität Wien Die Universität Wien befindet sich am Dr.-Karl-Lueger-Ring,

Mehr

Veranstaltungsort: Anfahrtspläne: Kongresszentrum Karlsruhe Konzerthaus, Kleiner Saal im 1. OG Festplatz 9 76137 Karlsruhe

Veranstaltungsort: Anfahrtspläne: Kongresszentrum Karlsruhe Konzerthaus, Kleiner Saal im 1. OG Festplatz 9 76137 Karlsruhe Veranstaltungsort: Kongresszentrum Karlsruhe Konzerthaus, Kleiner Saal im 1. OG Festplatz 9 Tagungstelefon: 0511 / 394 33 30 Anfahrtspläne: EINGANG Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln So erreichen

Mehr

QUERPLEX GmbH München - Anfahrtsbeschreibung - QUERPLEX GmbH München Gustav-Heinemann-Ring 125 81739 München. Tel. 089/990 148 0 Fax 089/990 148-101

QUERPLEX GmbH München - Anfahrtsbeschreibung - QUERPLEX GmbH München Gustav-Heinemann-Ring 125 81739 München. Tel. 089/990 148 0 Fax 089/990 148-101 > consult > create > design > communicate > develop > integrate www.querplex.de - Anfahrtsbeschreibung - Tel. 089/990 148 0 Fax 089/990 148-101 Anfahrt mit dem Auto Sie kommen aus Richtung Salzburg oder

Mehr

Bridge Basiskurs Lektion 5:

Bridge Basiskurs Lektion 5: Bridge Basiskurs Lektion 5: Repetieren wir die Folgen nach den "Ohne-Eröffnungen": Eröffnung Antwort Wiederansage Eröffner Wiederansage Antwortender 1NT 2 : 8+ HP, Stayman (Frage nach 4er- 2 : Keine 4

Mehr

Von Neu-Seeland bis zur Südsee

Von Neu-Seeland bis zur Südsee Von Neu-Seeland bis zur Südsee Fr., 23.09.2011 Mitte September bescherte der Wettergott den beiden Eulen Detlef und Fabian Z. etwas, was der Sommer nicht sonderlich gut geschafft hat: Grandioses Reisewetter

Mehr

STATUS DES OFFSHORE- WINDENERGIEAUSBAUS IN DEUTSCHLAND

STATUS DES OFFSHORE- WINDENERGIEAUSBAUS IN DEUTSCHLAND STATUS DES OFFSHORE- WINDENERGIEAUSBAUS Im Auftrag von: Deutsche WindGuard GmbH - Oldenburger Straße 65-26316 Varel 04451/95150 - info@windguard.de - www.windguard.de szubau Kumulierte Kumuliert (31.12.)

Mehr

SiTaR Ein INTERREG IIIC Projekt. Land Burgenland (AT) Waldeck-Frankenberg (D) Provinz Bozen (IT) West-Transdanubia (HU)

SiTaR Ein INTERREG IIIC Projekt. Land Burgenland (AT) Waldeck-Frankenberg (D) Provinz Bozen (IT) West-Transdanubia (HU) Ein INTERREG IIIC Projekt INTERREG IIIC ist einer von 3 Strängen der EU-Gemeinschaftsinitiative INTERREG III. Ziel von INTERREG III ist die Stärkung des wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalts durch

Mehr

mehrmals mehrmals mehrmals alle seltener nie mindestens **) in der im Monat im Jahr 1 bis 2 alle 1 bis 2 Woche Jahre Jahre % % % % % % %

mehrmals mehrmals mehrmals alle seltener nie mindestens **) in der im Monat im Jahr 1 bis 2 alle 1 bis 2 Woche Jahre Jahre % % % % % % % Nicht überraschend, aber auch nicht gravierend, sind die altersspezifischen Unterschiede hinsichtlich der Häufigkeit des Apothekenbesuchs: 24 Prozent suchen mindestens mehrmals im Monat eine Apotheke auf,

Mehr

Risikoerfassungsbogen zur Haftpflicht-Versicherung für Logistikbetriebe

Risikoerfassungsbogen zur Haftpflicht-Versicherung für Logistikbetriebe Risikoerfassungsbogen zur Haftpflicht-Versicherung für Logistikbetriebe Allgemeiner Teil Versicherungsnehmer Firma Straße PLZ Ort Ansprechpartner Telefon Telefax mitversicherte Unternehmen 1.) 2.) 3.)

Mehr

Papier und Pappe verarbeitende Industrie

Papier und Pappe verarbeitende Industrie Papier und Pappe verarbeitende Industrie In den ausgewerteten Tarifbereichen arbeiten rund 68.500 Beschäftigte. Sieben von 90 Vergütungsgruppen liegen zwischen 8,50 und 9,99. Alle anderen Gruppen liegen

Mehr

14. Deutscher Schlauchlinertag

14. Deutscher Schlauchlinertag Anfahrtsplan Veranstaltungsort: Kongress Palais Kassel Kolonnadensaal / Kolonnaden Foyer Friedrich-Ebert-Str. 152 Tagungstelefon: 0511 / 39433-30 Anfahrtswege: Anreise mit dem Auto Aus Richtung Norden:

Mehr

Papier und Pappe verarbeitende Industrie

Papier und Pappe verarbeitende Industrie Papier und Pappe verarbeitende Industrie In den ausgewerteten Tarifbereichen arbeiten rund 66.600 Beschäftigte. Sieben von 91 Vergütungsgruppen liegen zwischen 8,50 und 9,99. Alle anderen Gruppen liegen

Mehr

D 2.22/D 4.23/ D 4.33

D 2.22/D 4.23/ D 4.33 - Dienstleistungszentrum - D 2.22/D 4.23/ D 4.33 FACHBEREICH THEMATIK Bezüge zentral ATZ: Erhöhung ZV-Entgelt für Zeiten vor Historik Hinweise zur Korrektur von Altersteilzeitfällen, die ihren Vertrag

Mehr

Immobilien. Werte. Entwickeln. Property. Value. Development.

Immobilien. Werte. Entwickeln. Property. Value. Development. Immobilien. Werte. Entwickeln. Property. Value. Development. Unternehmenspräsentation der Harpen Immobilien GmbH 25.02.2014 1 Gewerbeimmobilien Commercial assets Werte erhalten. Werte steigern. Maintain

Mehr

PRÄSENTATIONS MAPPE PENTHOUSE LAUDONGASSE 43 1080 WIEN K2 IMMOBILIEN GMBH AM KUHBERG 7 3580 FRAUENHOFEN

PRÄSENTATIONS MAPPE PENTHOUSE LAUDONGASSE 43 1080 WIEN K2 IMMOBILIEN GMBH AM KUHBERG 7 3580 FRAUENHOFEN PRÄSENTATIONS MAPPE FACTSHEET BESTAND SELTENHEIT: Freistehendes Zinshaus in Bestlage des 8. Bezirks BESTE INFRASTRUTUR ŝŷ ƵŶŵŝƩĞůďĂƌĞƌ EćŚĞ SANIERUNG ĚĞƐ ŝŷőăŷőɛďğƌğŝđśɛ ^ƟĞŐĞŶŚĂƵƐĞƐ >ŝōɛ ƵŶĚ der Fassade

Mehr

Kernen in der gesamten Halle. Ebene +00 - Layout Erweiterung Halle 3 Fachmesse

Kernen in der gesamten Halle. Ebene +00 - Layout Erweiterung Halle 3 Fachmesse Messehalle 3A 1.BA - Vorplanung - Februar 2012 15 Messehalle 3A 1.BA - Vorplanung - Februar 2012 16 Messehalle 3A 1.BA - Vorplanung - Februar 2012 17 WC Damen + Herren Café Büro Ausstellungsfläche Legende

Mehr

WOHNUNGEN ZUR DAUERVERMIETUNG: PREISE, NEBENKOSTEN UND GRUNDRISSE

WOHNUNGEN ZUR DAUERVERMIETUNG: PREISE, NEBENKOSTEN UND GRUNDRISSE 2-Zi.-Appartement Typ II mit Terrasse und Einbauküche Größe: 53,22 m 2 Lage: Erdgeschoss, 1. Obergeschoss Kaltmiete: ab 490,- EVA 163,8 kwh/m²a, Gas 3-Zi.-Appartement Typ Ia mit Balkon und Einbauküche

Mehr

Wissenschaftliche Studie zur Sternpunktbehandlung in Stromnetzen bis 110 kv

Wissenschaftliche Studie zur Sternpunktbehandlung in Stromnetzen bis 110 kv ETG im VDE [411]. Stresemannallee 15. 60596 Frankfurt/Main An alle Interessenten an der Umfrage Wissenschaftliche Studie zur Sternpunktbehandlung in Stromnetzen bis 110 kv Geschäftsstelle Oktober 2010

Mehr

Fachmarktflächen in Glauchau Provisionsfrei direkt vom Eigentümer! Objektadresse: Waldenburger Straße 97. 08371 Glauchau

Fachmarktflächen in Glauchau Provisionsfrei direkt vom Eigentümer! Objektadresse: Waldenburger Straße 97. 08371 Glauchau VERMIETUNGSEXPOSÉ Fachmarktflächen in Glauchau Provisionsfrei direkt vom Eigentümer! Objektadresse: Waldenburger Straße 97. 08371 Glauchau Anbieter: BCP Brack Capital Properties N.V. c/o RT Facility Management

Mehr

Durchschnittliche Kfz- Haftpflichtprämien. nach Bundesländern und in den zehn größten Städten Deutschlands

Durchschnittliche Kfz- Haftpflichtprämien. nach Bundesländern und in den zehn größten Städten Deutschlands Durchschnittliche Kfz- Haftpflichtprämien nach Bundesländern und in den zehn größten Städten Deutschlands CHECK24 2015 Agenda 1 2 3 4 5 Zusammenfassung Methodik Verlauf der Kfz-Haftpflichtprämien seit

Mehr

Energie Ein Naturwissenschaftsthema naturwissenschaftlich UND «nachhaltig» unterrichtet

Energie Ein Naturwissenschaftsthema naturwissenschaftlich UND «nachhaltig» unterrichtet Energie Ein Naturwissenschaftsthema naturwissenschaftlich UND «nachhaltig» unterrichtet Patrick Kunz 1 Pädagogische Hochschule St.Gallen Nachhaltige Entwicklung - was ist das? Eine Entwicklung ist nachhaltig,

Mehr