SCIENCE SERVICES. Ausrüstung. Probenpräparation. Es gibt mit dieser Ausrüstung 2 Möglichkeiten der Messung von Dicken:

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SCIENCE SERVICES. Ausrüstung. Probenpräparation. Es gibt mit dieser Ausrüstung 2 Möglichkeiten der Messung von Dicken:"

Transkript

1 Diese Anleitung kann beispielhaft für das Vermessen von Proben mittel Mikroskop genommen werden. Sie beschreibt die Vorgehensweise zur Vermessung / Dickenbestimmung von Beschichtungen von Leder nach DIN EN ISO : ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR!!! Ausrüstung Lichtmikroskop (im Beispiel: OPTIKA SZR-10, Stereozoom Mikroskop, trinokulare) Rasierklinge (im Beispiel: Einseitige Rasierklinge aus Carbonstahl) Maßstab mit mind. 0,01mm Unterteilung (im Beispiel: Pyser S1, Eichstandard, Objektträger für Durchlicht) Digitale Kamera und Software (im Beispiel: OPTIKA Optikam Pro 3, mit OPTIKA Vision Pro) Probenpräparation Man benötigt Proben nach ISO Die Bedingungen sollten ISO 2419 entsprechen. Es sollten 3 Proben, jeweils in einer Größe von etwa 10mm x 10mm, vom Leder entnommen werden. Bemerkung: Falls mehr als 2 Proben von einer Charge getestet werden müssen ist es ausreichend nur eine Probe pro Haut zu entnehmen (DIN ISO 2418). Die Rasierklinge muss senkrecht auf die beschichtete Seite des Leders aufgesetzt und durch das gesamte Leder gedrückt werden. Es ist darauf zu achten, daß die Klinge dabei immer senkrecht steht. Zwei Schnitte sollten einen dünnen, gleichmässig dicken Streifen ergeben. Die Probe wird flach auf den Mikroskoptisch gelegt, so daß das Profil des Leders sichtbar ist. Bemerkung: Es wird empfohlen für jede Probe eine neue Klinge zu verwenden (DIN ISO 2418). Es gibt mit dieser Ausrüstung 2 Möglichkeiten der Messung von Dicken: 1. Manuell mit dem Okularmaßstab 2. Mit Hilfe der Software Optika Vision Pro und der digitalen Kamera Beide Möglichkeiten setzten die Kalibrierung der Ausrüstung voraus. 1

2 Kalibrierung Wichtig: Die Kalibrierung ist für jede eingestellte Vergrößerung am Mikroskop durchzuführen! Die Vergrößerung darf für die Vermessung der Probe nicht verstellt werden! 1. Kalibrierung für Vermessung mit dem Okularmaßstab Legen Sie den Probenteller-Maßstab auf den Probenteller des Mikroskops. Setzen Sie das eine Okular mit integriertem Maßstab in das Mikroskop ein. Bringen Sie den Probenteller-Maßstab mit dem Maßstab im Okular in Deckung. Okular- Maßstab Probenteller- Maßstab In dem Fall der hier gewählten Vergrößerung (45x) entsprechen 2mm auf dem Probenteller d = 8,9 [Einheiten auf dem Okularmaßstab]. 1mm entspricht 4,45 Einheiten (Kalibrierfaktor). Abstände bei 45-facher Vergrößerung können dementsprechend mit folgender Formel berechnet werden: D= d 2 8,9 = d 4,45 SCIENCE SERVICES T: +49-(0)

3 2. Kalibrierung der digitalen Kamera und der Software Öffnen Sie die Software Optika Vision Pro Legen Sie den Probenteller-Maßstab auf den Probenteller des Mikroskops. Nehmen Sie ein Bild auf -> 'Capture'. Stellen Sie das Programm- und das Bild-Fenster auf Vollbild, um den Marker möglichst genau für die Kalibrierung positionieren zu können. Bei späterer Vermessung sollten die Fenster die selbe Größe besitzen! Öffnen Sie das Fenster 'Calibrate...' 3

4 SCIENCE SERVICES Setzen Sie den Marker auf den gewünschten Anfangs- und Endpunkt. Tragen Sie den Abstand zwischen den beiden Punkten und die momentane Vergrößerung ein. Führen Sie eine Messung zur Überprüfung der Kalibration durch. Wählen Sie hierfür 'Measure' 'Caliper' Setzten Sie die Marker wieder auf den selben Anfangs- und Endpunkt. Überprüfen Sie das Ergebnis. SCIENCE SERVICES T: +49-(0)

5 Vermessung 1. Manuelles Vermessen mit dem Okularmaßstab Legen Sie Probe auf den Probenteller Messen Sie die Dicke SCIENCE SERVICES Rechnen Sie die mit dem Okularmaßstab gemessene Dicke d mit dem Kalibrierfaktor für die gewählte Vergrößerung in die Dicke D in mm um. Beispiel: Dicke der D= d 2 8,9 = d 4,45 = 0,3 = 0,06742 mm= 67µm 4,45 Schicht Dicke des D= d 2 8,9 = d 4,45 = 6,3 = 1,415 mm= 1415µm 4,45 Leders Prozentanteil D Schicht 100= 67µm = 4,73 Prozent D Leder 1415µm der Schicht zum Leder 5

6 2. Vermessen mit der digitalen Kamera und der Software Legen Sie Probe auf den Probenteller Nehmen Sie ein Bild auf -> 'Capture' Die Fenster müssen in der selben Größe dargestellt werden wie bei der Kalibrierung (Vollbild). Es muss die selbe Vergrößerung ausgewählt sein wie bei der Kalibrierung -> 'Adjust' -> 'Magnification' Wählen Sie -> 'Measure' -> 'Caliper' Setzen Sie den Marker auf den gewünschten Anfangs- und Endpunkt. Der Abstand wird angezeigt. Es können mehrere Meßpunkte in einem Bild angezeigt werden und Text eingegeben werden. SCIENCE SERVICES T: +49-(0)

7 Vor dem Speichern des Bildes muss müssen die Beschriftungen in das Bild 'gebrannt' werden. -> 'Burn annotation' Bild speichern -> 'Save file' Durchschnittliche Dicken und Prozentanteile können nun bestimmt werden. Die Berechnung erfolgt wie bei der manuellen Dickenbestimmung. 7

DOWNLOAD. Vertretungsstunde Biologie 1. 5./6. Klasse: Kennzeichen von Lebewesen. Tina Konz/Michaela Seim. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

DOWNLOAD. Vertretungsstunde Biologie 1. 5./6. Klasse: Kennzeichen von Lebewesen. Tina Konz/Michaela Seim. Downloadauszug aus dem Originaltitel: DOWNLOAD Tina Konz/Michaela Seim Vertretungsstunde Biologie 1 5./6. Klasse: auszug aus dem Originaltitel: Das Mikroskop Okular Tubus Triebrad Blende Objektivrevolver Objekttisch Lampe Objektiv Fuß Persen

Mehr

SAGis web Schnelleinstieg

SAGis web Schnelleinstieg - 1 - SAGis web Schnelleinstieg Aufrufen von SAGis web Anmeldung Projektauswahl / Projektstart Kartenfenster Grundlegende Kartenwerkzeuge Erweiterte Kartenwerkzeuge Modul-/Themenauswahl Kartenobjekte selektieren

Mehr

Drucken und Löschen von angehaltenen Druckaufträgen

Drucken und Löschen von angehaltenen Druckaufträgen Beim Senden eines Druckauftrags an den Drucker können Sie im Treiber angeben, daß der Drucker den Auftrag im Speicher zurückhalten soll. Wenn Sie zum Drucken des Auftrags bereit sind, müssen Sie an der

Mehr

Drucken und Löschen von angehaltenen Druckaufträgen

Drucken und Löschen von angehaltenen Druckaufträgen Beim Senden eines Druckauftrags an den Drucker können Sie im Treiber angeben, daß der Drucker den Auftrag im Speicher zurückhalten soll. Wenn Sie zum Drucken des Auftrags bereit sind, müssen Sie an der

Mehr

Versuch C: Auflösungsvermögen Einleitung

Versuch C: Auflösungsvermögen Einleitung Versuch C: svermögen Einleitung Das AV wird üblicherweise in Linienpaaren pro mm (Lp/mm) angegeben und ist diejenige Anzahl von Linienpaaren, bei der ein normalsichtiges Auge keinen Kontrastunterschied

Mehr

Anleitung für die Datenübernahme etax.luzern

Anleitung für die Datenübernahme etax.luzern Anleitung für die Datenübernahme etax.luzern Diese Anleitung beschreibt ausführlich die Übernahme der Daten aus der Steuersoftware etax.luzern. Inhaltsverzeichnis Wo sind meine Steuerdaten auf dem PC abgelegt?...

Mehr

Hinweise zum Arbeiten mit WuNDa... 2. 1. Grundstück in der Karte positionieren... 3. 2. Flurstück über die Karte auswählen... 3

Hinweise zum Arbeiten mit WuNDa... 2. 1. Grundstück in der Karte positionieren... 3. 2. Flurstück über die Karte auswählen... 3 Stadt Wuppertal Der Oberbürgermeister Ressort 102.3101 Vermessung, Katasteramt und Geodaten Johannes-Rau-Platz 1 42275 Wuppertal Ansprechpartner Geodatenzentrum Arbeitshilfe WuNDa Karten drucken mit dem

Mehr

Anleitung. Mooy Logistics Servicedesk. Version: 1.2 Date: 07-10-14

Anleitung. Mooy Logistics Servicedesk. Version: 1.2 Date: 07-10-14 Anleitung Mooy Logistics Servicedesk Version: 1.2 Date: 07-10-14 Inhalt 1. Einloggen... 3 2. Nach Dokumenten suchen.... 4 3. Downloaden aller Dokumente zur Rechnungsnummer.... 6 4. Bestellzeilen verfolgen....

Mehr

Wie Sie eine Rücksicherung an den ursprünglichen Pfad durchführen. 1. Schritt

Wie Sie eine Rücksicherung an den ursprünglichen Pfad durchführen. 1. Schritt Wie Sie eine Rücksicherung an den ursprünglichen Pfad durchführen 1. Schritt Starten Sie zunächst Nero StartSmart: Wählen Sie Start --> Programme --> Nero --> Nero StartSmart. 2. Schritt Das Hauptfenster

Mehr

PC-Kaufmann 2014 Endgültiger Jahresabschluss im Komplettpaket/-Pro

PC-Kaufmann 2014 Endgültiger Jahresabschluss im Komplettpaket/-Pro PC-Kaufmann 2014 Endgültiger Jahresabschluss im Komplettpaket/-Pro Impressum Business Software GmbH Primoschgasse 3 9020 Klagenfurt Copyright 2014 Business Software GmbH Die Inhalte und Themen in dieser

Mehr

Synchronisation eines HTC Smartphones mit Android

Synchronisation eines HTC Smartphones mit Android Erreur! Source du renvoi introuvable. Erreur! Source du renvoi introuvable. Page 1 sur 5 Synchronisation eines HTC Smartphones mit Android 1. Voraussetzungen... 1 2. Synchronisation der Agenda und der

Mehr

Wie setze ich einen Link?

Wie setze ich einen Link? Online-Tutorials Referat VI.5 Internetdienste Wie setze ich einen Link? Öffnen Sie den Hauptinhalt Klicken Sie die Datei an, die Sie bearbeiten möchten. Öffnen Sie den Editor, z.b. über "Hauptinhalt".

Mehr

Hosted Exchange Shared Mailboxes

Hosted Exchange Shared Mailboxes Hosted Exchange Shared Mailboxes Skyfillers Kundenhandbuch Hosted Exchange Shared Mailboxes Stand: 08/2015 1 von 7 Generell Shared Mailboxes bieten die selben Funktionen wie normale User Mailboxes, jedoch

Mehr

Secure Sicherheit in der Kommunikation

Secure  Sicherheit in der  Kommunikation Secure E-Mail Sicherheit in der E-Mail Kommunikation Kundenleitfaden Vorwort Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen der organisierten Kriminalität. Das Ausspähen

Mehr

Einmalige Registrierung zum Kartenupdate. Sehr geehrte Kunden,

Einmalige Registrierung zum Kartenupdate. Sehr geehrte Kunden, Einmalige Registrierung zum Kartenupdate Sehr geehrte Kunden, igo bietet Ihnen die Möglichkeit, das Kartenmaterial 1 Jahr lang kostenlos zu aktualisieren. Hinweis: Bitte beachten Sie hierzu, dass Sie sich

Mehr

Manual TH-Meter deutsch. TH-Meter. Stand V1.3 (8/2005) Seite 1 von 26

Manual TH-Meter deutsch. TH-Meter. Stand V1.3 (8/2005) Seite 1 von 26 TH-Meter Stand V1.3 (8/2005) Seite 1 von 26 Inhaltsverzeichnis 1 Vor der Inbetriebnahme lesen 3 2 Erste Schritte 5 3 Das Display 7 4 Bedienung 9 5 Konfigurationsmenü Temperatur 11 6 Konfigurationsmenü

Mehr

Acer 3D-Projektion. Benutzerhandbuch

Acer 3D-Projektion. Benutzerhandbuch Acer 3D-Projektion Benutzerhandbuch 2010 Alle Rechte vorbehalten. Acer Projektor Benutzerhandbuch Erste Ausgabe: 09/2010 Modellnummer: Seriennummer: Gekauft am: Wo gekauft: 3 Der von Ihnen erworbene Acer-Projektor

Mehr

Profile für mehrere ELO im Netz

Profile für mehrere ELO im Netz Dauer dieser Unit 11 Minuten! Unit In dieser Unterrichtseinheit lernen Sie! Profile einrichten! Neue DSNs anlegen für Zugriff auf entfernte ELOprofessional Systeme 0609 1140.02020609 Der elektronische

Mehr

2. Login... 3. 3. SMS Passcode... 3. 4. Produktwahl... 4. 5. Produktspezifikation - Standardprodukt... 5. 6. Preisrechnung - Standardprodukt...

2. Login... 3. 3. SMS Passcode... 3. 4. Produktwahl... 4. 5. Produktspezifikation - Standardprodukt... 5. 6. Preisrechnung - Standardprodukt... Bedienungsanleitung Repricer Inhalt 1. Einführung und Demo... 1 2. Login... 3 3. SMS Passcode... 3 4. Produktwahl... 4 5. Produktspezifikation - Standardprodukt... 5 6. Preisrechnung - Standardprodukt...

Mehr

Verteilungsfunktionen (in Excel) (1)

Verteilungsfunktionen (in Excel) (1) Verteilungsfunktionen (in Excel) () F(x) Veranschaulichung der Sprungstellen: Erst ab x=4 ist F(x) = 0,75! Eine Minimal kleinere Zahl als 4, bspw. 3,9999999999 gehört noch zu F(x)=0,5! 0,75 0,5 0,25 0

Mehr

Bayerische Versorgungskammer 13.06.2014. Erstmaliger Start des Java-Zertifikatsmanagers im Browser... 2. Abholung von Benutzerzertifikaten...

Bayerische Versorgungskammer 13.06.2014. Erstmaliger Start des Java-Zertifikatsmanagers im Browser... 2. Abholung von Benutzerzertifikaten... Anleitung zum Zertifikatsmanager der Bayerischen Versorgungskammer Erstmaliger Start des Java-Zertifikatsmanagers im Browser... 2 Abholung von Benutzerzertifikaten... 3 Auflistung von gespeicherten Benutzerzertifikaten...

Mehr

Rezepte in der Klammer-Strich-Methode schreiben

Rezepte in der Klammer-Strich-Methode schreiben Rezepte in der Klammer-Strich-Methode schreiben StarOffice Writer 9.0.1 In diesem Text wird Schritt für Schritt erklärt, wie ein Rezept in der Klammer-Strich-Methode mit dem Programm StarOffice Writer

Mehr

Wie funktioniert ein Mikroskop?

Wie funktioniert ein Mikroskop? Unterschied zwischen einem Mikroskop und einer Lupe Die Lupe besteht aus einer Linse und erzielt maximal 25-fache Vergrösserungen. Stärker vergrössernde Linsen müssten so stark gewölbt sein, dass man sie

Mehr

Hier finden Sie ein von mir empfohlenes Programm. Es heisst: SnagIt 7

Hier finden Sie ein von mir empfohlenes Programm. Es heisst: SnagIt 7 Hier finden Sie ein von mir empfohlenes Programm. Es heisst: SnagIt 7 Sie finden hierzu nähere Information im Internet unter: http://www.techsmith.de/snagit.asp Funktion des Programmes: Mit Snagit kann

Mehr

Praktikum Physik. Protokoll zum Versuch: Geometrische Optik. Durchgeführt am 24.11.2011

Praktikum Physik. Protokoll zum Versuch: Geometrische Optik. Durchgeführt am 24.11.2011 Praktikum Physik Protokoll zum Versuch: Geometrische Optik Durchgeführt am 24.11.2011 Gruppe X Name1 und Name 2 (abc.xyz@uni-ulm.de) (abc.xyz@uni-ulm.de) Betreuerin: Wir bestätigen hiermit, dass wir das

Mehr

Dia-Scanner Nikon Superscan 9000 (BBK)

Dia-Scanner Nikon Superscan 9000 (BBK) 22.06.2014 14:36 1/7 Dia-Scanner Nikon Superscan 9000 (BBK) Dia-Scanner Nikon Superscan 9000 (BBK) In dieser Kurzanleitung wird der Umgang mit dem Dia-Scanner gezeigt. Das komplette Handbuch ist auch hier

Mehr

Labor zur Vorlesung Physik

Labor zur Vorlesung Physik Labor zur Vorlesung Physik. Zur Vorbereitung Die folgenden Begriffe sollten Sie kennen und erklären können: Brennweite, Sammel- und Zerstreuungslinse, Abbildungsgleichung, Hauptebene, Vergrößerung, Abbildungsmaßstab,

Mehr

Erstellen einer Excel-Tabelle für die Bundesjugendspiele

Erstellen einer Excel-Tabelle für die Bundesjugendspiele Erstellen einer Excel-Tabelle für die Bundesjugendspiele Für die Nutzung des BJS-Programmes wird eine Excel-Datei in festgelegtem Format benötigt. Die Erstellung erfolgt in 3 Abschnitten: 1. Erzeugen der

Mehr

Pilger-FAQ. Antworten auf häufige Fragen zum Thema Pilgern auf Jakobswegen.

Pilger-FAQ. Antworten auf häufige Fragen zum Thema Pilgern auf Jakobswegen. Pilger-FAQ Antworten auf häufige Fragen zum Thema Pilgern auf Jakobswegen http://pilger-faq.blogspot.com Kostenloses Kartenmaterial des IGN für Spanien (nur für nicht-kommerziellen Gebrauch) Auf den Seiten

Mehr

Messung der Wärmekapazität von Nieten

Messung der Wärmekapazität von Nieten 1/1 29.09.00,21:47 Erstellt von Oliver Stamm Messung der Wärmekapazität von Nieten 1. Einleitung 1.1. Die Ausgangslage zum Experiment 1.2. Die Vorgehensweise 2. Theorie 2.1. Begriffe und Variablen 2.2.

Mehr

OpenVPN unter Android Stand: 6. April 2016

OpenVPN unter Android Stand: 6. April 2016 Stand: 6. April 2016 1 Vorwort Diese Anleitung wurde mit Android 4.4 erstellt und unter Android 5.1 erfolgreich getestet. 2 Voraussetzungen Netzzugang, eines von beiden: 1. Ein funktionierender Zugang

Mehr

Vermessung und Verständnis von FFT Bildern

Vermessung und Verständnis von FFT Bildern Vermessung und Verständnis von FFT Bildern Viele Auswertungen basieren auf der "Fast Fourier Transformation" FFT um die (ungewünschten) Regelmäßigkeiten im Schliffbild darzustellen. Die Fourier-Transformation

Mehr

3G FL760 Anleitung zur Installation

3G FL760 Anleitung zur Installation 3G FL760 Anleitung zur Installation The PC configuration GUI can be used on both V2.0 and V2.1 version version. Diese CD-ROM enthält die 3G V2.1 Update Software, welche die V2.0 Software und die Systemkonfiguration

Mehr

Spannung und Stromstärke bei Reihen- und Parallelschaltung von Solarzellen

Spannung und Stromstärke bei Reihen- und Parallelschaltung von Solarzellen Spannung und Stromstärke bei Reihen- und ENT Schlüsselworte Sonnenenergie, Fotovoltaik, Solarzelle, Reihenschaltung, Parallelschaltung Prinzip Eine einzelne Solarzelle liefert nur eine Spannung von 0,5

Mehr

1 FILTERN 2 2 FILTER EINSTELLEN 2. 2.1 Datumfelder 2. 2.2 Zeichenreihen 3. 2.3 Zahlen 3. 2.4 Zeit 3. 2.5 Zeitdauer (Stunden:Minuten) 3

1 FILTERN 2 2 FILTER EINSTELLEN 2. 2.1 Datumfelder 2. 2.2 Zeichenreihen 3. 2.3 Zahlen 3. 2.4 Zeit 3. 2.5 Zeitdauer (Stunden:Minuten) 3 Inhaltsangabe 1 FILTERN 2 2 FILTER EINSTELLEN 2 2.1 Datumfelder 2 2.2 Zeichenreihen 3 2.3 Zahlen 3 2.4 Zeit 3 2.5 Zeitdauer (Stunden:Minuten) 3 2.6 Zeitdauer (Stunden:Minuten:Sekunden) 4 3 SYMBOLE (SETUP

Mehr

Übersicht. 1) Hier sehen Sie, ob Sie sich gerade eine Bibliothek oder eine Sammel- Mappe ansehen.

Übersicht. 1) Hier sehen Sie, ob Sie sich gerade eine Bibliothek oder eine Sammel- Mappe ansehen. 1) Mit diesem Knopf können Sie die Bibliothek, also die gewünschte Sammlung von Arbeitsblättern, auswählen. 1) Hier sehen Sie, ob Sie sich gerade eine Bibliothek oder eine Sammel- Mappe ansehen. Übersicht

Mehr

Praktikum Werkstoffprüfung. SCT Streifenstauchwiderstand Short Span Compression Test DIN 54 518. und

Praktikum Werkstoffprüfung. SCT Streifenstauchwiderstand Short Span Compression Test DIN 54 518. und SCT Streifenstauchwiderstand Short Span Compression Test DIN 54 518 und ECT Kantenstauchwiderstand Edgewise Cruch Test DIN EN ISO 3037 1 Allgemeiner Teil Aufgabenstellung Eines der wichtigsten Packmittel

Mehr

Export bibliografischer Daten aus der FIS Bildung Literaturdatenbank und Import in die Endnote Literaturverwaltung

Export bibliografischer Daten aus der FIS Bildung Literaturdatenbank und Import in die Endnote Literaturverwaltung 1 Export bibliografischer Daten aus der FIS Bildung Literaturdatenbank und Import in die Endnote Literaturverwaltung - Eine Anleitung in 10 Schritten mit Illustrationen - Einführung: Wenn Sie Daten aus

Mehr

Hinweise für das Anlegen von Stammdaten Gesteinskörnungen

Hinweise für das Anlegen von Stammdaten Gesteinskörnungen Hinweise für das Anlegen von Stammdaten Gesteinskörnungen 1 Für den Fall, dass für Gesteinskörnungen im Modul LABOR-Gesteinskörnung Daten zur Siebanalyse erfasst und ausgewertet werden sollen, müssen einige

Mehr

Vorgehensweise zum Update der X-431 Software

Vorgehensweise zum Update der X-431 Software Vorgehensweise zum Update der X-431 Software Inhalt 1. Ordner anlegen Seite 2 2. Anmeldung auf der X-431 Internetseite Seite 3 3. Update-Tool installieren Seite 5 4. Herunterladen von Einzelsoftware Seite

Mehr

Christian Klotz Alois Klotz Mario Steinwender 12. Oktober 2014. Vielen Dank, dass Sie sich für die EASY4ME-Apps entschieden haben.

Christian Klotz Alois Klotz Mario Steinwender 12. Oktober 2014. Vielen Dank, dass Sie sich für die EASY4ME-Apps entschieden haben. Christian Klotz Alois Klotz Mario Steinwender 12. Oktober 2014 EASY4ME - Apps Willkommen! Vielen Dank, dass Sie sich für die EASY4ME-Apps entschieden haben. Dieser Guide erklärt Ihnen, wie Sie die EASY4ME-Apps

Mehr

ERNST GRANZOW GMBH & CO. KG. Anleitung Onlineshop

ERNST GRANZOW GMBH & CO. KG. Anleitung Onlineshop ERNST GRANZOW GMBH & CO. KG Anleitung Onlineshop Onlineshop Inhaltsverzeichnis Anmeldung und Registrierung...1 So melden Sie sich im Onlineshop an...1.1 So registrieren Sie sich für den Onlineshop...1.2

Mehr

Seite 1 von 1. Online Hilfe

Seite 1 von 1. Online Hilfe its://0/main.htm Seite 1 von 1 Online Hilfe Willkommen zur Online Hilfe für das Rechnungsmodul von DA-BestellFormular. Bitte wählen Sie die gewünschte Rubrik auf der linken Seite. its://0/einleitung.htm

Mehr

Modellversuch zur Nutzung von Umgebungswärme mit der Peltier-Wärmepumpe ENT 7.3

Modellversuch zur Nutzung von Umgebungswärme mit der Peltier-Wärmepumpe ENT 7.3 Modellversuch zur Nutzung von Umgebungswärme ENT Schlüsselworte Peltier-Effekt, Peltierelement, Kältemaschine, Wärmepumpe, Thermogenerator, Geothermie Prinzip Fließt ein Gleichstrom durch ein Peltierelement,

Mehr

Installation auf Server

Installation auf Server Installation auf Server Inhalt Allgemeines Installationsanleitung Weiterführende Informationen Allgemeines Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Jack Plus auf einem Server zu installieren. nach oben...

Mehr

TREIBER INSTALLATIONSPROZESS WINDOWS 10 (32 oder 64 BIT) N-Com Wizard 2.0 (und folgenden)

TREIBER INSTALLATIONSPROZESS WINDOWS 10 (32 oder 64 BIT) N-Com Wizard 2.0 (und folgenden) TREIBER INSTALLATIONSPROZESS WINDOWS 10 (32 oder 64 BIT) N-Com Wizard 2.0 (und folgenden) VORBEMERKUNG: Um die richtige Treibersoftware zu installieren, muss bekannt sein, ob es sich beim verwendeten Betriebssystem

Mehr

Anleitung zur Bildbearbeitung mit Photoshop für Einsteiger

Anleitung zur Bildbearbeitung mit Photoshop für Einsteiger Anleitung zur Bildbearbeitung mit Photoshop für Einsteiger 1. Schritt: gewünschtes Bild in Photoshop öffnen: 2. Schritt: Bild gerade drehen: in den meisten Fällen müssen Bilder, gerade gedreht werden,

Mehr

2.) Vorbereitung: Funkkarte einstecken und Strom einschalten

2.) Vorbereitung: Funkkarte einstecken und Strom einschalten I.) Installationsanleitung FHZ1300 PC WLAN Version 2.2. vom 11.01.2007. Eine PDF Version dieser Anleitung zum Herunterladen finden . Diese Anleitung konzentriert sich auf die Inbetriebnahme der FHZ1300PC-WLAN

Mehr

AGCOPartsBooks.com. AGCOPartsBooks.com BENUTZERHANDBUCH FÜR ENDKUNDEN. Benutzerhandbuch 1 für Endkunden

AGCOPartsBooks.com. AGCOPartsBooks.com BENUTZERHANDBUCH FÜR ENDKUNDEN. Benutzerhandbuch 1 für Endkunden AGCOPartsBooks.com BENUTZERHANDBUCH FÜR ENDKUNDEN Benutzerhandbuch 1 INHALTSVERZEICHNIS AGCOPartsBooks.com Arbeiten mit der AGCOPARTSBOOKS.COM Pilotseite...3 Popup Blocker...3 SVG Viewer Anforderungen...3

Mehr

Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten U f

Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten U f en U f Protokoll 12-002683-PR08 Blendrahmen Metall Blendrahmen Metall Ansichtsbreite B in mm: 76.4 Blendrahmen Profilquerschnitt, Dicke in mm: 95 von en QM 339 Abschlüssen - Berechnung des en U f = 1,6

Mehr

1. Windows XP. Technische Einstellungen für die Katalogisierung mit Originalschriften

1. Windows XP. Technische Einstellungen für die Katalogisierung mit Originalschriften 1. Windows XP 1.1 Unter Start (Einstellungen) Systemsteuerung finden Sie das Fenster Regions- und Sprachoptionen. Wählen Sie dort die Registerkarte Sprachen und anschließend Details aus. 1 1.2 Ein neues

Mehr

Inhaltsangabe... 1 Installation... 2 Grundeinstellungen... 7 Backup Set erstellen... 9 Backup wiederherstellen... 11

Inhaltsangabe... 1 Installation... 2 Grundeinstellungen... 7 Backup Set erstellen... 9 Backup wiederherstellen... 11 IntelliRestore Datensicherung IntelliRestore - Schnellstartanleitung Daten. Sichern. Online. Inhaltsangabe Inhaltsangabe... 1 Installation... 2 Grundeinstellungen... 7 Backup Set erstellen... 9 Backup

Mehr

EINRICHTUNG DER SCHNITTSTELLE ZU FLORIDAPROBE

EINRICHTUNG DER SCHNITTSTELLE ZU FLORIDAPROBE EINRICHTUNG DER SCHNITTSTELLE ZU FLORIDAPROBE Pionier der Zahnarzt-Software. Seit 1986. 1 Seite 1/14 1.1. Hardwaremäßige Anbindung (serieller COM-Port) Achtung! Bei der rein hardwaremäßigen Nutzung der

Mehr

Einrichtung Exchange 2010 mit Outlook 2007:

Einrichtung Exchange 2010 mit Outlook 2007: Einrichtung Exchange 2010 mit Outlook 2007: (Profil & Konten; Autodiscovery; manuelle Konfiguration) Exchange 2010 & Outlook 2007 Auch mit Outlook 2007 lässt sich der Exchange Server 2010 verbinden, jedoch

Mehr

10. Versuch: Schiefe Ebene

10. Versuch: Schiefe Ebene Physikpraktikum für Pharmazeuten Universität Regensburg Fakultät Physik 10. Versuch: Schiefe Ebene In diesem Versuch untersuchen Sie Mechanik der schiefen Ebene, indem Sie mithilfe dem statischen und dynamischen

Mehr

Kleine Einführung in GIMP Zuschneiden eines Bildes

Kleine Einführung in GIMP Zuschneiden eines Bildes Inhaltsverzeichnis Kleine Einführung in GIMP... 3 Zuschneiden eines Bildes... 3 Text auf dem Bild erstellen für ein Logo... 5 Erstellen einer animierten Bilddatei GIF... 8 Zauberstab, Spiegeln und übereinanderlegen...

Mehr

Adobe Acrobat Professional - Portfolio. Leibniz Universität IT Services Anja Aue

Adobe Acrobat Professional - Portfolio. Leibniz Universität IT Services Anja Aue Adobe Acrobat Professional - Portfolio Leibniz Universität IT Services Anja Aue Portfolio Bündelung von mehreren Dateien in verschiedenen Formaten in einer Datei. Mappe, in der mehrere Dateien zu einem

Mehr

Erstellen von Flucht- und Rettungsplänen mittels Zusatztool Flucht Rettung Feuerwehr `13

Erstellen von Flucht- und Rettungsplänen mittels Zusatztool Flucht Rettung Feuerwehr `13 Erstellen von Flucht- und Rettungsplänen mittels Zusatztool Flucht Rettung Feuerwehr `13 Zunächst erfassen Sie die Grundrisse der einzelnen Geschosse wie in CasCADos üblich. Anschließend ist es sinnvoll

Mehr

Anleitung für Vorlesungsaufzeichnungen mit Camtasia. (im ZHG und diversen anderen Räumen der Universität Göttingen)

Anleitung für Vorlesungsaufzeichnungen mit Camtasia. (im ZHG und diversen anderen Räumen der Universität Göttingen) 1 Anleitung für Vorlesungsaufzeichnungen mit Camtasia (im ZHG und diversen anderen Räumen der Universität Göttingen) 2 Rechner GWDG-Anmeldung Vorbereitungen Schalten Sie den Rechner ein. Schalten Sie das

Mehr

*Hierzu wird Microsoft Word benötigt. Mit freien Textverarbeitungen wie Open Office ist dies leider nicht möglich.

*Hierzu wird Microsoft Word benötigt. Mit freien Textverarbeitungen wie Open Office ist dies leider nicht möglich. WEKA Smart Doku mobil & easy So erstellen Sie Ihre individuellen Druck Vorlagen in MS Word* Sehr geehrter Kunde, die Druckfunktion der Smart Doku mobil & easy wurde komplett überarbeitet. Jetzt ist es

Mehr

Kameraeinstellungen für Fotodokumentation mit HEINE DELTA 20 T / DELTA 20 PLUS / DELTA 20 Dermatoskop und HEINE SLR Fotoadapter

Kameraeinstellungen für Fotodokumentation mit HEINE DELTA 20 T / DELTA 20 PLUS / DELTA 20 Dermatoskop und HEINE SLR Fotoadapter Kameraeinstellungen für Fotodokumentation mit HEINE DELTA 20 T / DELTA 20 PLUS / DELTA 20 Dermatoskop und HEINE SLR Fotoadapter Digitale Fotoaufnahmen in brillanter Qualität sind wichtig für die Verlaufskontrolle.

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 2: Computermanagement und Dateiverwaltung Komprimieren von Daten

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 2: Computermanagement und Dateiverwaltung Komprimieren von Daten Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 2: Computermanagement und Dateiverwaltung Komprimieren von Daten Dateiname: ecdl2_05_05_documentation_standard.doc Speicherdatum: 14.02.2005 ECDL 2003 Modul 2 Computermanagement

Mehr

Eine Handschrift vektorisieren

Eine Handschrift vektorisieren Vom Pixelbild zur Vektor-Datei Langner Marketing Unternehmensplanung Metzgerstraße 59 72764 Reutlingen T 0 71 21 / 2 03 89-0 F 0 71 21 / 2 03 89-20 www.langner-beratung.de info@langner-beratung.de Vorbereitungen

Mehr

PSI. Physik Schülerlabor-Initiative

PSI. Physik Schülerlabor-Initiative PSI die Physik Schülerlabor-Initiative Mikrostrukturierung Version ohne eingebettete Animationen Die Physik-Schülerlabor-Initiative c Sven Röhrauer Mikrostrukturierung spielt eine entscheidende Rolle bei

Mehr

Checkliste für Ihr aufrechtes Mikroskop - Ihre Anforderungen

Checkliste für Ihr aufrechtes Mikroskop - Ihre Anforderungen Checkliste für Ihr aufrechtes Mikroskop - Ihre Anforderungen 1) Welches Mikroskop benötigen Sie? Durchlichtmikroskop: (bei transparenten / transluzenten Präparaten) (Seite: 1-3) Stereomikroskop (Oberflächenprüfung

Mehr

Treiber für Win 3.11, 95 und 98. Version: 6.00 TFK 512

Treiber für Win 3.11, 95 und 98. Version: 6.00 TFK 512 Installationsvorschrift Treiber für Win 3.11, 95 und 98 Version: 6.00 TFK 512 Stand: Juli 1999 TFK Druckertreiber 2 von 6 Inhaltsverzeichnis 1. Einführung...2 2. Systemanforderungen...2 3. Installation

Mehr

RED. Revolutionary Educational Design

RED. Revolutionary Educational Design RED L I N E Revolutionary Educational Design Die Motic RED-Line ist das Ergebnis jahrelanger globaler Marktforschung. Daher finden Sie in diesem RED-Line Selection catalogue die neuesten Anforderungen,

Mehr

EuroFib für Windows Funktionen ivm. FinanzOnline

EuroFib für Windows Funktionen ivm. FinanzOnline EuroFib für Windows Funktionen ivm. FinanzOnline Inhalt Allgemein... 2 Technische Einschränkungen (WinXP, Server 2003, IE8)... 2 Vorbereitungen im FinanzOnline Portal... 3 Benutzer für Kommunikation mit

Mehr

Plakate / Plots. DIN A3 (297 x 420 mm) DATEN: BITTE BEACHTEN SIE: 30,1 29,7 cm (Endformat) 42,0 cm (Endformat) 42,4. Datenformat

Plakate / Plots. DIN A3 (297 x 420 mm) DATEN: BITTE BEACHTEN SIE: 30,1 29,7 cm (Endformat) 42,0 cm (Endformat) 42,4. Datenformat DIN A3 (297 x 420 mm) 30,1 29,7 cm () 42,4 42,0 cm () + Beschnittzugabe 301 x 424 mm 297 x 420 mm Rand des es reichen, sonst können beim DIN A2 (420 x 594 mm) 42,4 42,0 cm () 59,8 59,4 cm () + Beschnittzugabe

Mehr

Auswertung P2-10 Auflösungsvermögen

Auswertung P2-10 Auflösungsvermögen Auswertung P2-10 Auflösungsvermögen Michael Prim & Tobias Volkenandt 22 Mai 2006 Aufgabe 11 Bestimmung des Auflösungsvermögens des Auges In diesem Versuch sollten wir experimentell das Auflösungsvermögen

Mehr

Wissenschaftliche Arbeiten und große Dokumente. Kompaktkurs mit Word 2013. Dr. Susanne Weber 1. Ausgabe, Dezember 2013 K-WW2013-BW

Wissenschaftliche Arbeiten und große Dokumente. Kompaktkurs mit Word 2013. Dr. Susanne Weber 1. Ausgabe, Dezember 2013 K-WW2013-BW Wissenschaftliche Arbeiten und große Dokumente Dr. Susanne Weber. Ausgabe, Dezember 03 Kompaktkurs mit Word 03 K-WW03-BW 9 9 Dokument kontrollieren Voraussetzungen Text eingeben und bearbeiten Ziele Rechtschreibung

Mehr

Zoom-Mikroskop ZM. Das universell einsetzbare Zoom-Mikroskop

Zoom-Mikroskop ZM. Das universell einsetzbare Zoom-Mikroskop Zoom-Mikroskop ZM Das universell einsetzbare Zoom-Mikroskop Die Vorteile im Überblick Zoom-Mikroskop ZM Mikroskopkörper Kernstück des ZM ist ein Mikroskopkörper mit dem Zoom-Faktor 5 : 1 bei einem Abbildungsmaßstab

Mehr

Bedienungsanleitung Mikroskop PCE-MM200 und PCE-MM200 UV

Bedienungsanleitung Mikroskop PCE-MM200 und PCE-MM200 UV PCE Deutschland GmbH Im Langel 4 D-59872 Meschede Deutschland Tel: 02903 976 99 0 Fax: 02903 976 99 29 info@pce-instruments.com www.pce-instruments.com/deutsch Bedienungsanleitung Mikroskop PCE-MM200 und

Mehr

PREISE UND PREISLISTEN UNTER ORGAMAX BEARBEITEN

PREISE UND PREISLISTEN UNTER ORGAMAX BEARBEITEN PREISE UND PREISLISTEN UNTER ORGAMAX BEARBEITEN Inhalt 1 Einführung... 1 2 Kundenspezifische Preise für bestimmte Artikel hinterlegen... 1 3 Anlegen einer Preisliste... 5 4 Bearbeitung von Preislisten:

Mehr

MM400/M3 Die neue Referenz für die Messung ihrer Teile mittels DXF/PDF Vergleich: präzis, schnell, einfach und modular!

MM400/M3 Die neue Referenz für die Messung ihrer Teile mittels DXF/PDF Vergleich: präzis, schnell, einfach und modular! MM400/M3 Die neue Referenz für die Messung ihrer Teile mittels DXF/PDF Vergleich: präzis, schnell, einfach und modular! Eigenschaften und Funktionen der Software: - Intelligente Bildverarbeitung zum Messen

Mehr

Flugbahn mit GPX-Datei in Google Earth analysieren

Flugbahn mit GPX-Datei in Google Earth analysieren Flugbahn mit GPX-Datei in Google Earth analysieren W. Schreiner u. R. Deutschmann 26.2.2010 Mit DataVarioTool ab V0.45 kann eine erweiterte GPX-Datei aus den Log-Dateien des DataVario erstellt werden.

Mehr

Kompatibilitätsupdate Gigaset SL910/SL910A/SL910H

Kompatibilitätsupdate Gigaset SL910/SL910A/SL910H Für das Kompatibilitätsupdate beim Gigaset SL910 muss die neueste Gigaset QuickSync Software (ab Version 8.2.xxx) auf Ihrem PC installiert sein. Diese Version ist für Windows PC unter www.gigaset.com/gigasetsl910

Mehr

Erstellen einer Slideshow Kurzanleitung DVD Slideshow GUI (0.9.4.0) Festplatte C: Dokumente und Einstellungen\Rex\Eigene Dateien\Eigene Demobilder\

Erstellen einer Slideshow Kurzanleitung DVD Slideshow GUI (0.9.4.0) Festplatte C: Dokumente und Einstellungen\Rex\Eigene Dateien\Eigene Demobilder\ Erstellen einer Slideshow Kurzanleitung DVD Slideshow GUI (0.9.4.0) Slideshow Nach dem Programmstart erscheint folgender Bildschirm: In diesem Beispiel gehe ich davon aus, dass die Bilder auf der in dem

Mehr

LCD-Verwaltungssoftware LCD-VSW

LCD-Verwaltungssoftware LCD-VSW Mit der LCD Verwaltungssoftware können die Textinformationen für die verschiedenen Anzeigen z. B. LCD UP, Tableaubaustein EB, Busch-triton erstellt Innerhalb eines Projektes können mehrere LCDs verwendet

Mehr

Erstellen eines Referates in Word

Erstellen eines Referates in Word Seite 1 von 9 Erstellen eines Referates in Word Von Antje Borchers Oftmals bekommt man ein Thema zugeteilt über das man ein Referat halten soll. Aber, wie macht man das eigentlich? 1.) Informationen sammeln

Mehr

Schnelleinstieg in PhotoFiltre

Schnelleinstieg in PhotoFiltre Schnelleinstieg in PhotoFiltre Die folgende Anleitung beschreibt die wichtigsten Funktionen des kostenlosen Bildbearbeitungsprogramms PhotoFiltre. Es wird vorausgesetzt, dass PhotoFiltre bereits installiert

Mehr

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung Software WISO Mein Verein Thema Commerzbank-Konto mit Schlüsseldatei anlegen Version/Datum V 14.00.07.103 Bevor Sie den Banking-Kontakt anlegen, stellen Sie bitte

Mehr

Nachweis längenbezogener Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis längenbezogener Wärmedurchgangskoeffizient Nachweis längenbezogener Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 427 43494/1 Auftraggeber German Spacer Solutions GmbH Bahnhofstraße 31 71638 Ludwigsburg Grundlagen EN ISO 100772 : 2003 Wärmetechnisches

Mehr

Publizieren bei SCRIPTORIUM

Publizieren bei SCRIPTORIUM Publizieren bei SCRIPTORIUM Hinweise für Autorinnen und Autoren Wie formatieren Sie Ihre Arbeit Wie erstellen Sie eine PDF-Datei Einstellungen für den Acrobat-Distiller Scriptorium Wissenschaftlicher Verlag

Mehr

Medikamentenliste Druck

Medikamentenliste Druck 1.2. Medikamentenliste Druck Beim Drucken der Mediliste eröffnen sich Ihnen jenste Möglichkeiten. So können Sie z.b. die Sortierung (nach Bezeichnung oder Index Therapeuticus), die Inhalte der Spalten

Mehr

Für die automatische Aktualisierung des Produktangebots auf den Seiten der LeGuide.com Group

Für die automatische Aktualisierung des Produktangebots auf den Seiten der LeGuide.com Group Für die automatische Aktualisierung des Produktangebots auf den Seiten der LeGuide.com Group Inhaltsübersicht Je nachdem um welchen Fall es sich handelt, müssen Sie der ganzen oder nur einem Teil der Anleitung

Mehr

www.leipzig-medizin.de

www.leipzig-medizin.de In welcher Entfernung s befindet sich ein Objekt bezüglich der gegenstandseitigen Brennweite f des Objektivs bei Arbeit mit einem Mikroskop? s < f s = f 2f > s > f s = 2f s > 2f In welcher Entfernung s

Mehr

FAQ SL651A. Häufig gestellte Fragen. Bea-fon SL650-1-

FAQ SL651A. Häufig gestellte Fragen. Bea-fon SL650-1- FAQ Häufig gestellte Fragen SL651A Bea-fon SL650-1- Inhalt 1.Frage:... 3 Wie kann ich zu einem Fotokontakt ein-bild hinzufügen?... 3 2.Frage:... 4 Wie verwende ich eine Speicherkarte?... 4 3.Anwender Tipps:...

Mehr

Updateinfo 1.5.0 edfirma Finanzen vom 14.07.2016. Stand: 07/2016 eurodata Seite 1 von 9

Updateinfo 1.5.0 edfirma Finanzen vom 14.07.2016. Stand: 07/2016 eurodata Seite 1 von 9 Updateinfo 1.5.0 edfirma Finanzen vom 14.07.2016 Stand: 07/2016 eurodata Seite 1 von 9 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines... 3 1.1. Erfassung von Minusbeträgen... 3 1.2. Nummernkreise... 4 2. Kasse... 5

Mehr

Konfiguration Eduroam mit Cisco AnyConnect

Konfiguration Eduroam mit Cisco AnyConnect Konfiguration Eduroam mit Cisco AnyConnect Windows 7 Vorbedingung: - gültige Uni-ID der Universität Bonn - vorhandene Internetverbindung oder Verbindung zum Bonnet (WLAN) Kontakt: universität bonn Hochschulrechenzentrum

Mehr

Anleitung und Hilfe-Dokument. zum elero-antriebsberechnungsprogramm

Anleitung und Hilfe-Dokument. zum elero-antriebsberechnungsprogramm Anleitung und Hilfe-Dokument zum elero-antriebsberechnungsprogramm Sehr geehrte Anwenderinnen, sehr geehrte Anwender, wir freuen uns, dass Sie das neue Antriebsberechnungsprogramm auf Ihrem Rechner installiert

Mehr

RITTO. Master. Acero Zugangsmodul Art.-Nr. 1 8166. Gerätebeschreibung. Ausstattung. Technische Daten. Zubehör. Montagevoraussetzungen

RITTO. Master. Acero Zugangsmodul Art.-Nr. 1 8166. Gerätebeschreibung. Ausstattung. Technische Daten. Zubehör. Montagevoraussetzungen RITTO Acero Zugangsmodul Art.-Nr. 1 8166 Beschreibung Montage Ausgabe 08/008 / ld.-nr. 400 33 767 Anschluss Hinweis: Bitte beachten Sie vor der Installation und Inbetriebnahme die allgemeinen Hinweise

Mehr

Montageanleitung Sandfilteranlage OKU ECO 300 / 400 / 500 PPS 400 / 500

Montageanleitung Sandfilteranlage OKU ECO 300 / 400 / 500 PPS 400 / 500 Lieferumfang: Kessel Steigrohr mit Wasserverteiler 6-Wege-Ventil Pumpe (Befestigungsmaterial ist nicht im Lieferumfang enthalten) Nachdem der Abstand gemessen wurde, kann der Zollstock so auf die Platte

Mehr

Optische Instrumente: Das Auge

Optische Instrumente: Das Auge P H M L I K G f 1 f 2 17mm 22mm Optische Instrumente: Das Auge S N F Z St Sn Das menschliche Auge ist ein höchst komplexes Gebilde, welches wohl auf elementaren optischen Prinzipien beruht, aber durch

Mehr

Kapitel 1: Deskriptive Statistik

Kapitel 1: Deskriptive Statistik Kapitel 1: Deskriptive Statistik Grafiken Mit Hilfe von SPSS lassen sich eine Vielzahl unterschiedlicher Grafiken für unterschiedliche Zwecke erstellen. Wir besprechen hier die zwei in Kapitel 1.1 thematisierten

Mehr

www.geolantis.com Zeit- und kosteneffizient in die Zukunft Digitaler Leitungskataster

www.geolantis.com Zeit- und kosteneffizient in die Zukunft Digitaler Leitungskataster Zeit- und kosteneffizient in die Zukunft Digitaler Leitungskataster 1 WAS SIE ERWARTET... Datenerfassung Vorstellung Mobile Planauskunft Anforderungen fortschrittlicher Unternehmen Mobile Planauskunft

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Einleitung Allgemeines

INHALTSVERZEICHNIS. Einleitung Allgemeines Einleitung Allgemeines INHALTSVERZEICHNIS 1 Einleitung...3 1.1 Allgemeines...3 2 Arbeiten mit der Massenermittlung...4 2.1 Die Oberfläche...5 2.2 Einstellungen...6 2.3 Darstellung...6 2.3.1 Bauteile in

Mehr

WaveFormer Pro in Simulationsumgebungen mit ModelSim

WaveFormer Pro in Simulationsumgebungen mit ModelSim EDV BERATUNGS- UND HANDELSGESELLSCHAFT WEDELER LANDSTR. 93 22559 HAMBURG TEl.: (040) 18980520 FAX: (040) 811037 Http://www.databit.de WaveFormer Pro in Simulationsumgebungen mit ModelSim WaveFormer Pro

Mehr

Prismenspektrometer. Physik-Labor INHALT

Prismenspektrometer. Physik-Labor INHALT Physik-Labor Prismenspektrometer INHALT - Einführung - Versuchsaufbau - Aufgabenstellung 1. Kalibrierung des Prismenspektrometers 2. Bestimmung von Wellenlängen 3. Bestimmen des Brechungsindex 4. Bestimmung

Mehr

Tutorial für Einsteiger - Apophysis 7X 15B by http://xyrus- 02/deviantart.com

Tutorial für Einsteiger - Apophysis 7X 15B by http://xyrus- 02/deviantart.com Tutorial für Einsteiger - Apophysis 7X 15B by http://xyrus- 02/deviantart.com Ich habe das Tutorial von Terramateria auf http://www.terramateria.de/ für die Version 7X 15B angepasst und ergänzt. Das Hauptfenster

Mehr