Hochschule Furtwangen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hochschule Furtwangen"

Transkript

1 Hochschule Furtwangen Furtwangen Villingen-Schwenningen Tuttlingen Durch Innovation Zukunft bilden seit über 160 Jahren

2 Robert Gerwig ( ) Erbauer der Schwarzwaldbahn, Planer der Gotthardbahn dem Vorbild moderner Bergeisenbahnen, Begründer der Historischen Uhrensammlung, dem heutigen Deutschen Uhrenmuseum, Direktor der Uhrmacherschule, aus der die Hochschule Furtwangen hervorging. 2

3 Hochschule Furtwangen 1850 bis heute 3

4 1850 Die Taschenuhrmacher-Werkstatt ist mit 18 Zöglingen voll ausgelastet, die Stockuhrenmacher- Werkstatt mit 17 nahezu. Der Eintritt wird jederzeit, wenn ein Platz frei ist, gestattet. Robert Gerwig, Leiter der Uhrmacherschule Furtwangen 29. August 1852 Gründung Deutsches Uhrenmuseum, noch heute Abteilung der HFU. 5. März 1850 Großherzogliche Badische Uhrmacherschule Furtwangen 1877 Neugründung der Uhrmacherschule Einrichtung einer Schnitzereischule 1925 Badische Uhrmacherschule, Staatliche Höhere Fachschule für Groß- und Taschenuhrmacherei, Feinmechanik und Elektromechanik Robert Gerwig Eugen Fräßle C.H. Schneider Franz A. Hubbuch Heinrich Baumann Emil Jäger Uhrmacherschulgebäude um 1891 Uhrmacher-Lehrlinge der Schnitzereischule um 1920 Uhrmacherschule mit der Ausbildung in Radiotechnik 1863 Die Uhrmacherschule wird geschlossen. Eine Gewerbeschule bleibt bestehen Ein neues dreijähriges Ausbildungsmodell setzt sich durch. Elektrotechnik Radiotechnik Das neue Gebäude wird fertiggestellt Übergang vom Petroleum zum 1923 Einführung des öffentlichen Rundfunks 1927 elektrischen Licht. in Deutschland. Charles A. Lindbergh überfliegt den Atlantik. Einführung des ersten öffentlichen Fernschreibersystems.

5 Staatliche Ingenieurschule Furtwangen / Schwarzwald Dr. Leo Wohleb, Staatspräsident und Minister des Kultus und Unterrichts von Südbaden hat sich um die Uhrmacherschule verdient gemacht. Seine Entscheidung für die Ingenieurausbildung war ein erster wesentlicher Schritt zur Hochschule. Telefunken messtechnisches Gerät um Fachhochschule Furtwangen FHF Friedrich Aßmus Julius Lehmann Heinz-Otto Moldenbauer Helmuth Kainer Johann Löhn Mensa im Zeh-Bau, 1966 Modell Neubau Hochschulgebäude, 60er Jahre Erster elektronischer Rechner (IBM 1620) 1962 Rundfunk und TV-Sendung 1971 Elektronische Messtechnik Feinwerktechnik Gerätebau und Automatisierungstechnik Elektronik und Regelungstechnik Informatorik Allgemeine Informatik / Wirtschaftsinformatik Beginn der Ingenieurausbildung Erste Ingenieurabsolventen Erstes Rechenzentrum mit elektronischer Großrechenanlage (IBM 1620) Erster Neubau an der Gerwigstraße (A-Bau, Süd) Zweiter Neubau an der Gerwigstraße (A-Bau, Nord) Neues Erweiterungsgebäude mit Großhörsaal (B-Bau mit Aula) 1950 Deutschland krempelt die Ärmel hoch, der Wiederaufbau wird 1968 in Angriff genommen. Ludwig Erhards Wirtschaftswunder sorgt für ersten bescheidenen Wohlstand. Studenten- und Bürgerrechtsbewegung. Antikriegsdemonstrationen. Martin Luther King wird ermordet. 5

6 Erst haben wir gebremst, dann haben wir in Sachen Standorterweiterung richtig Gas gegeben. Prof. Walter Zahradnik, Rektor von Abteilung Villingen-Schwenningen wird eröffnet 1997 Hochschule für Technik und Wirtschaft Gerhard Dinius Walter Zahradnik Studentenproteste in den 70er Jahren Hochschul-Standort VS, ehemalige Uhrenfabrik Kienzle, 1988 Labor für Werkstoffprüfung, 1985 Labor Werkstoff- und Oberflächentechnik, Gerätebau und Automatisierungstechnik Wirtschaftsinformatik Product Engineering Werkstoff- und Oberflächentechnik Medieninformatik Verfahrenstechnik Maschinenbau / Automatisierungstechnik Mikrosystemtechnik Neues Erweiterungsgebäude wird fertiggestellt (C-Bau) Studienschwerpunkt Mikroelektronik wird eingerichtet Der Studienschwerpunkt Künstliche Intelligenz wird eingerichtet Erstes Labor für die Fertigung integrierter Schaltungen an einer FH wird eröffnet Die Concorde wird in den Liniendienst gestellt Markteinführung des weltweit 1989 ersten PCs. Fall der Berliner Mauer. Am 9. November kommt es zur Öffnung des Eisernen Vorhangs. Das Ende des Kalten Krieges wird eingeleitet.

7 1995 Ich habe mich an der HFU beworben, weil ich mir nach dem Studium keine Sorgen machen will, ob mich mein zukünftiger Arbeitgeber einstellen will, oder ob er es sich lieber noch mal überlegt. Außerdem ist die HFU für gute Ranking-Platzierungen bekannt. Steffen Pfau, Studierender der Hochschule Furtwangen Hightech en miniature Nanostrukturierte Siliziumoberfläche Miniaturisierter Durchflussregler Rainer Scheithauer Campus-Leben in Furtwangen Labor für Reaktor- und Strahlenschutz Forschungsarbeiten am Künstlichen Herzpatienten Internationale BWL Medical Engineering Der Studienschwerpunkt Dokumentation & Design wird eingerichtet Communication Engineering Das Technikum des Fachbereiches Umwelt und Verfahrenstechnik (VS) wird fertiggestellt International Business Management Microsystems Engineering Biomedical Engineering Dokumentation & Design Marketing und Vertrieb Computer Engineering Electrical Engineering Biotechnologie Business Consulting OnlineMedien Computer Science in Media Sales & Service Engineering Wirtschaftsnetze 1995 Das Schengener Abkommen tritt in Kraft Europas Grenzen verschwinden. Die Weltausstellung Expo 2000 findet in Hannover statt. Das Motto: Mensch, Natur und Technik Eine neue Welt entsteht. 7

8 Neues Landeshochschulgesetz, neue Namensgebung und neues Logo Rolf Schofer Forschungsteam im Mikrolabor Medienlabor der Fakultät Digitale Medien Technologielabor für Mikro- und Nanosysteme Campus Villingen-Schwenningen audit familiengerechte hochschule Wirtschaftsnetze Executive Master of International Business Management Application Architecture Advanced Computer Science Computer Networking Maschinenbau und Mechatronik Bio- und Prozess- Technologie Security and Safety Engineering Information and Communication Systems Das Bundesverfassungsgericht kippt das bundesweite Verbot von Studiengebühren in Deutschland mit der Begründung, dass ein solches Verbot in die Länderhoheit in Bildungsangelegenheiten eingreife.

9 Neuauftritt der HFU, Positionierung als Bildungsmarke in definierten Kompetenzfeldern Änderung des Landeshochschulgesetzes, Umbenennung der Fachhochschulen in Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW s) Unsere über 160 jährige Tradition verpflichtet uns, auch in Zukunft ein hoch attraktives Bildungsangebot zu gestalten. Neben internationaler Vernetzung lebt die HFU von ihrer Nähe zur Wirtschaft und ihrer regionalen Verankerung. Prof. Dr. Rolf Schofer, Rektor der Hochschule Furtwangen Campus Tuttlingen Angewandte Gesundheitswissenschaften Industrial MedTec Industrial Systems Design Industrial Manufacturing Molekulare und Technische Medizin (B. Sc.) Service Management (B.Sc.) Angewandte Gesundheitswissenschaften (B. Sc.) Virtual Engineering (B. Sc.) International Engineering (B. Sc.) Software Produktmanagement (B. Sc.) 3. HFU Standort in Tuttlingen wird eröffnet Die Hochschule Furtwangen knackt die Marke von 4000 Studierenden Das neue Hochschulgebäude für Fakultät Wirtschaft und Bibliothek wird eröffnet Der Studiengang Molekulare und Technische Medizin zieht im neu erstellten Neckartower in Villingen- Schwenningen ein 2008 In Peking finden die Olympischen Sommerspiele statt, die ersten Olympischen Spiele Chinas. Spanien wird Fussball-Europameister Das Ruhrgebiet ist europäische Kulturhauptstadt. Apple läutet mit dem ipad das Jahr des Tablet- Computers ein. Avatar wird zum erfolgreichsten Film aller Zeiten, ein neues Zeitlalter der 3-D-Technik beginnt In Baden-Württemberg kommt die Partei DIE GRÜNEN erstmals an die Macht in einer Koalition mit der SPD. 9

10 Die HFU heute Frankreich Schweiz Vorteile des HFU Studiums Interdisziplinäre Studiengänge Hohe Qualität von Forschung und Lehre Internationales Netzwerk der Hochschule Individuelle Betreuung in kleinen Gruppen Nähe zu Praxis und Wirtschaft Sprungbrett für Job und Karriere Über 600 Absolventen jährlich Furtwangen Schwenningen Tuttlingen Studierende Fakultäten Professoren 189 Lehrbeauftragte 300 Mitarbeiter Studiengänge über 140 ausländische Partnerhochschulen Studierende aus 83 Ländern der Welt 6 Studiengänge in englischer Sprache Anerkannte Rankings bestätigen die hohe Qualität des Studiums an der HFU. 10

11 Familiengerechte Hochschule Durch die tolle Kinderbetreuung vor Ort weiß ich, dass mein Kind gut aufgehoben und versorgt ist. So kann ich mich in dieser Zeit beruhigt und intensiv meinem Studium widmen. Paulina S. Studentin Medieninformatik und Mutter einer 3-jährigen Tochter Die HFU ist seit dem 25. August 2008 durch das audit familien gerechte hochschule der berufundfamilie ggmbh zertifiziert. Die Vereinbarkeit von Beruf bzw. Studium und Familie ist im Leitbild der HFU verankert. Ziel ist es, die Motivation und Arbeitszufriedenheit der Beschäftigten und Studierenden weiter zu verbessern sowie eine familienfreundliche Kultur nachhaltig zu unterstützen. Einführung Studiengang WirtschaftsNetze (ebusiness) für weibliche Studierende und Erprobung modellhafter Maßnahmen im Einzelfall (Kinder in Vorlesungen, Kinderbetreuung bei Prüfungen, Notebook-Pool etc.) Kooperation mit dem Kindergarten Maria Goretti mit flexibler und pädagogisch vorbildlicher Kinderbetreuung Dienstvereinbarung zur Arbeitszeitflexibilisierung mit Arbeitszeitsouveränität, Einführung von Softwarelösungen zur Erweiterung der virtuellen Arbeit und Zusammenarbeit Einführung einer Lernplattform für Studierende ermöglicht ortsunabhängige Selbstlernphasen 11

12 Forschen und entwickeln für Märkte von morgen Das IAF ist Ansprechpartner für alle Fragen rund um Forschung, Entwicklung und Transfer. Im Fokus stehen Projekte, die die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen der Region stärken. Prof. Ulrich Mescheder, Geschäftsführender Leiter des IAF Das Institut für Angewandte Forschung IAF ist ein zentraler Dienstleister für Forschungs- und Entwicklungsaufgaben an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Technologie- und Innovationstransfer zwischen Hochschule und Wirtschaft Das IAF betreibt Forschung und Entwicklung in folgenden Schwerpunkten: Produktionstechnik Hochgeschwindigkeitsschleifen, Feinstbearbeitung, Oberflächentechnik, Robotik/Automation, Logistik Medizintechnik Simulation Kardiotechnik, Intensivtherapie mit künstlicher Beatmung, Online Monitoring, Umweltsystemtechnik Verfahrenstechnik, Umweltmesstechnik Mikrosystemtechnik Mikrotechnologie, Mikrosensoren und -aktoren, Nanotechnologie, Embedded Systems, Optik Innovations- und Genderforschung Geschlechtsspezifische Bildung in Zukunftstechnologien und Innovationsforschung Webbasierte Infrastrukturen und Anwendungen Adaptive Service Systeme, e-learning, computerbasierte Lernmodule, Intelligente Medien und Smarte Produkte 12

13 Die Hochschule Furtwangen hat den Informatiker erfunden und seither vieles mehr 1947 Feinwerktechnik 1960 Gerätebau und Automation 1963 Elektronik und Regelungstechnik 1971 Informatik 1975 Wirtschaftsinformatik 1982 Product Engineering 1990 Medieninformatik 1995 Internationale Betriebswirtschaft 2002 WirtschaftsNetze (Frauenstudiengang) Durch Pionierleistungen wollen wir im Bildungsmarkt auch weiterhin Akzente setzen Neue Studiengänge 2008 Information and Communication Systems 2009 International Engineering 2009 Software Produktmanagement 2009 WirtschaftsNetze ebusiness 2009 Industrial MedTec 2009 Industrial Systems Design 2009 Industrial Manufacturing 2010 Medienkonzeption 2010 Service Management 2010 Molekulare und Technische Medizin 2011 Angewandte Gesundheitswissenschaften 2011 Industrial Virtual Engineering Ausbau der HFU-Bildungs- und Serviceangebote Ausbau von Weiterbildungsangeboten Fachspezifische Fremdsprachenausbildung Entwicklung internationaler Studiengänge Gründung zahlreicher Technologie-Transferzentren Informations- und Medienzentrum IMZ Systemakkreditierung und Qualitätsmanagement 13

14 Wirtschaft und Industrie Partner der HFU Automatisierungstechnik Automobil Banken und Finanzwesen Dienstleistung Elektronik Gesundheit Handel Investitionsgüter IT Maschinen- und Anlagenbau Medien und Unterhaltung Medizintechnik Metallverarbeitende Industrie Pharma und Chemie Softwarebranche Telekommunikation Tourismus Branchen Transport und Logistik Umwelttechnik und Solar Werbeagenturen u.a. Vorteile als Partner der Hochschule Furtwangen Gewinnung von qualifiziertem Nachwuchs Wissenstransfer gegenüber Wirtschaft und Gesellschaft Engagement für positiv besetzte Zukunftsthemen Nutzung des Engagements in Kommunikation und PR nach außen Absolventen Unternehmen Forschung & Entwicklung Thesis- und Masterarbeiten Praxissemester Studium Plus HFU Zu den Besten zählen Wiederholt zählen die Personalmanager die HFU in den Fächern Wirtschaftsinformatik, Medieninformatik, OnlineMedien und Internationale Betriebswirtschaft zu den Besten in Deutschland. 14

15 Consulting Controlling Diagnostik E-Business Einkauf Entwicklung & Konstruktion F & E Finanzen IT-Experten Lehre / Universität Management Marketing Mediendesign Personalentwicklung / HR Produktmanagement Prozess-Management Qualitätssicherung BERUFSBILDER Software-Entwicklung Vertrieb / Verkauf Web-Entwicklung u.a. Förderung und Recruiting von qualifiziertem Nachwuchs Unternehmen aller Größenordnungen und aller Wirtschaftsbranchen kooperieren mit der HFU. Sie stellen einen wichtigen Baustein für den Erfolg und die künftige Entwicklung der HFU dar. Die Möglichkeiten der Zusammenarbeit sind individuell gestaltbar. Sie reichen von Förderung in den Bereichen Lehre und Forschung über Lehrstuhlkooperationen bis hin zu Hochschulmarketing und Sponsoring. So sind praktische Studienanteile, Projektstudium und Abschlussarbeiten in Kooperation mit Unternehmen wesentliche Faktoren für eine exzellente Lehre. Durch anwendungsorientierte wissenschaftliche Forschung und Entwicklung im Verbund mit Industrie, weiteren Forschungseinrichtungen und Kommunen entwickelt die HFU ihre Kompetenzen ständig weiter was den Wissenstransfer gegenüber Kooperationspartnern stärkt und eine hohe Aktualität der Lehre sicherstellt. Hochschulcampus Tuttlingen Am Hochschulcampus Tuttlingen der Hochschule Furtwangen besteht seit 2009 eine neue und in dieser Art bundesweit einmalige Form der Kooperation zwischen Hochschule, Wirtschaft und Staat. Über 100 Wirtschaftspartner übernehmen ein Teil der Finanzierung und gestalten Organisation und Inhalte des Studiums mit. 15

16 Karrieren Made in Furtwangen Viele Erfolgsgeschichten beginnen an der HFU Ein Auszug unserer Absolventen, die erfolgreich eigene Firmen gegründet haben oder Leitungsfunktionen bei internationalen Unternehmen inne haben oder hatten. Franziska Amaral Product Line Manager von Puma The Black Station, London, International Business Management Christian Baumgartner Geschäftsführer und Teilhaber von IT-Dienstleister, Wirtschaftsinformatik Michael Berden Ernst & Young Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Stuttgart, Wirtschaftsinformatik Hartmut Dages Head of Marketing, SICK AG, Waldkirch, Product Engineering Ulrich Dietz Gründer und Vorsitzender GFT Technologies AG, Stuttgart, Product Engineering, Maschinenbau (Reutlingen) Ferdinand Dirnhofer Geschäftsführer der AUMA Armaturenantriebe GmbH in Müllheim, Product Engineering Armin Distel Geschäftsführer der Maschinenfabrik Spaichingen, Feinwerktechnik Alfons Eschle Präzisionsdrehteile GmbH, Feinwerktechnik Thomas Fehr Vorstandsvorsitzender der Ray Sono AG, München, Medieninformatik Roland Fesenmayr Vorstandsvorsitzender der Oxid esales AG, Medieninformatik Bernhard Ganter Geschäftsführer Ganter Griff, Feinwerktechnik Jürgen Gutekunst Gründer und Geschäftsführer der RENA Gruppe, Gütenbach, Feinwerktechnik 16

17 Britta Hoffmann Geschäftsführerin der Schlenker Spannwerkzeuge, Inge & Josef Meißner GmbH & Co. KG, VS-Schwenningen, Maschinenbau Albert Keck Vorstandsvorsitzender der SIEMENS VDO Automotive AG, Feinwerktechnik Sascha Mann Berater bei McKinsey & Co. Frankfurt, International Business Management Sylvia Merz Senior Information Architect der Ray Sono AG, München, Medieninformatik, Computer Science in Media Albert Metz Geschäftsführer von Metz, Gerätebau und Automation Patricia Münch Manager of the Department Corporate Communications von B. Braun Aesculap de México, Mexico City, Internationale BWL Frank Riemensperger Stv. Sprecher der Geschäftsführung der Accenture GmbH, Kronberg i. Ts., Wirtschaftsinformatik Rolf Schmidt Schmidt Feinwerktechnik, Gerätebau und Automation Robert Werner IF Werner, Gerätebau und Automation Guido Zimmermann Character Technical Director von DreamWorks Animation, Medieninformatik 17

18 Regional verankert international vernetzt 140 Partnerhochschulen weltweit Studierende der Hochschule Furtwangen haben die Möglichkeit, an einer von über 140 Partnerhochschulen weltweit zu studieren. Sieben rein englischsprachige Studiengänge, ein trinationaler Studiengang, binationale Studiengänge mit Doppelabschluss sowie ein überdurchschnittlich hoher Anteil ausländischer Studierender belegen die internationale Orientierung der HFU. Afghanistan: Kabul University Ägypten: German University of Cairo Argentinien: Universidad Empresarial Siglo 21, Universidad de Congreso, Universidad del Norte Santo Tomás de Aquino, Universidad Nacional de Tres de Febrero Australien: University of the Sunshine Coast, Edith Cowan University, Murdoch University Brasilien: Pontifícia Universidade Católica de Minas Gerais, Pontificia Universidade Católica do Paraná, Universidade Tecnológica Federal do Paraná, Universidade Federal de Santa Catarina, Pontifícia Universidade Católica do Rio de Janeiro, Universidade Federal de Maranhão Chile: Universidad de Los Lagos, Universidad Austral de Chile China (VR): Capital University of Economics and Business, East China University of Science and Technology, Hong Kong Baptist University, University of Macau, Ocean University of China, Qingdao University, Shanghai Jiao Tong University, Tongji University, Soochow University, University of Shanghai for Science and Technology, Xiamen University, Northwest University, Yangzhou University Costa Rica: Universidad Latina El Salvador: Escuela Superior de Economía y Negocios Estland: Tallinn University of Technology Finnland: ARCADA Polytechnic, Lahti University of Applied Sciences, Oulu University of Applied Sciences, Tampere University of Applied Sciences, Turku University of Applied Sciences Frankreich: Advancia, 18 Ecole de Gestion et de Commerce Châlon-sur-Saône, Ecole de Gestion et de Commerce de Brive, Ecole de Gestion et de Commerce de la Réunion, Ecole de Gestion et de Commerce d Orleans, Ecole de Gestion et de Commerce du Maine, Ecole de Gestion et de Commerce Lille, Ecole de Gestion et de Commerce Martinique, Ecole de Gestion et de Commerce Pacifique Sud, Ecole de Gestion et de Commerce Saint-Lô, Ecole de Gestion et de Commerce Saint-Malo, Ecole de Gestion et de Commerce Valence, Ecole de Mines d Albi-Carmaux, Ecole d Ingénieurs en Génie des Systèmes Industriels, Ecole Nationale d Ingénieurs du Val de Loire, Ecole Supérieure d Ingenieurs en Informatique et Génie des Télécommunications, Ecole de Gestion et de Commerce Angoulême, Ecole de Gestion et de Commerce Rodez, Ecole de Gestion et de Commerce Vendée, Ecole de Gestion et de Commerce Avignon, IMEA Besançon, Institut Supérieur d Ingéniérie d Affaires, Negocia Centre International de Formation à la Vente et à la Négociation Commerciale, Pôle Universitaire Léonard de Vinci, Université d Artois, Université de Haute Alsace Mulhouse-Colmar, Université de Paris 1 Panthéon Sorbonne, Université de de Strasbourg, Université de Technologie de Compiègne, Université de Troyes, Université Jean Moulin Lyon 3 Großbritannien: Staffordshire University, Edinburgh Napier University, University of Glasgow, De Montfort University, Glyndwr Uni-

19 versity, University of Plymouth, University of the West of Scotland Indien: SRM University Irak: American University of Iraq Iran: Amirkabir - University of Technology Irland: Galway-Mayo Institute of Technology Jordanien: German Jordanian University Kanada: Georgian College, University of New Brunswick, Concordia University, Queen s University Korea: Korea Advanced Institute of Science and Technology, Sungkyunkwan University Lettland: Riga Technical University Litauen: Vilnius Gediminas Technical University Mexiko: Instituto Tecnológico y de Estudios Superiores de Monterrey, Universidad Anáhuac del Sur, Universidad La Salle Noroeste, Benemérita Universidad Autónoma de Puebla Niederlande: Hogeschool Inholland, Hanzehogeschool Groningen, Universiteit Leiden, Hogeschool Zeeland Norwegen: Universitetet i Tromsø Österreich: FH OÖ Studienbetriebs GmbH, Fachhochschule Salzburg, Fachhochschule des bfi Wien Peru: Universidad de Piura, Universidad de San Martin de Porres, Universidad San Ignacio de Loyola Polen: Maritime University Szczecin Portugal: Universidade Nova de Lisboa Rumänien: University of Oradea Russland: Moscow International Higher Business School, St. Petersburg Electrotechnical University, Tula State University, Ulyanovsk State University Schweden: Halmstad University, Linnéuniversitetet Schweiz: Fachhochschule Nordwestschweiz, Hochschule für Wirtschaft Luzern, Private Hochschule Wirtschaft, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Slowenien: Univerza na Primorskem Università del Litorale Spanien: Escola Universitària de Negocis de CaixaTerrassa, Mondragon Unibertsitatea, Universidad de Jaén, Universidad Alfonso X El Sabio, Universidad de Málaga, Universidad de Oviedo, Universidad del País Vasco, Universidad de Sevilla, Universidad Politécnica de Valencia Südafrika: University of Pretoria Taiwan: National Chengchi University Tschechien: Brno University of Technology, University of West Bohemia, Czech Technical University in Prague Tunesien: Université de Gafsa Türkei: Istanbul Universitesi, Marmara University Ukraine: Lviv Polytechnic University Ungarn: Budapest Business School, Széchenyi István University, Kecskeméti Fõiskola, Obuda University Uruguay: Universidad de Montevideo USA: California State University, Southern Illinois University, Kettering University, University of Northern Colorado, Southeastern Louisiana University, University of Missouri-Kansas City, San Diego State University, San Francisco State University Vereinigte Arabische Emirate: Zayed University, University of Sharjah Vietnam: FPT University 19

20 Furtwangen Robert-Gerwig-Platz Furtwangen Tel Villingen-Schwenningen Jakob-Kienzle-Straße VS-Schwenningen Tel Tuttlingen Kronenstraße Tuttlingen Tel Herausgeber: Rektorat der Hochschule Furtwangen, Redaktion: E. Kintzinger, Stand: August

INTERNATIONALISIERUNG BEI STUDIUMPLUS

INTERNATIONALISIERUNG BEI STUDIUMPLUS INTERNATIONALISIERUNG BEI STUDIUMPLUS Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen. (Johann Wolfgang von Goethe) Seite 2 1 Der internationale StudiumPlus-Student Bachelor Auslandssemester

Mehr

2. Kostenpflichtige Auslandssemester an Partnerhochschulen im europäischen Ausland im Master

2. Kostenpflichtige Auslandssemester an Partnerhochschulen im europäischen Ausland im Master Fachbereich Wirtschaft Leitfaden zum Auslandssemester im Master Internationales Management Anforderungen Pflicht für alle Studierenden mit einem ersten deutschen Hochschulabschluss und ohne Pflichtauslandssemester

Mehr

Die Hochschule Rhein-Waal

Die Hochschule Rhein-Waal Die Hochschule Rhein-Waal stellt sich vor Emmerich Kleve Kamp-Lintfort 1von 300 Hochschule Rhein-Waal eine Hochschule für angewandte Wissenschaften innovativ - interdisziplinär - international 2von 2 von

Mehr

DIGITALE MEDIEN. Master of Science ACQUIN akkreditiert

DIGITALE MEDIEN. Master of Science ACQUIN akkreditiert DIGITALE MEDIEN Master of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Anschlussstudium von DHBW-Absolventen im Ausland

Anschlussstudium von DHBW-Absolventen im Ausland Land Institution Abschlusstyp Sonstiges University of Wollongong Master of Strategic Marketing Queensland University of Technology Business School /Master of Science Murdoch University Perth International

Mehr

SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT. Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science

SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT. Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

WirtschaftsNetze (ebusiness) Bachelor of Science Vertiefungen Tourismus, Marketing, ebusiness-design

WirtschaftsNetze (ebusiness) Bachelor of Science Vertiefungen Tourismus, Marketing, ebusiness-design WirtschaftsNetze (ebusiness) Bachelor of Science Vertiefungen Tourismus, Marketing, ebusiness-design DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Ingenieurwissenschaften, Medien, Informatik,

Mehr

Studiengebühren in Europa

Studiengebühren in Europa in Europa Land Belgien Von 500 bis 800 Bulgarien Von 200 bis 600 Dänemark Deutschland keine (außer Niedersachsen, Hamburg und Bayern. Alle ca. 1.000 ) Estland Von 1.400 bis 3.500 Finnland Frankreich Griechenland

Mehr

Wir sind die Hochschule für die Metropolregion Hamburg

Wir sind die Hochschule für die Metropolregion Hamburg Wir sind die Hochschule für die Metropolregion Hamburg Wir entwickeln Problemlösungen für Fragen auf wichtigen Feldern der zukünftigen Entwicklung: Wir gestalten (nicht nur) Hamburgs Zukunft mit. Wir sind

Mehr

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI W E LT W E I T E S N E T W O R K, 1 5 1 S E R V I C E P A R T N E R, 5 5 L Ä N D E R, E I N N A M E : software und ser vice D A S G R O S S T E M E S S E B A U - N E T W O R K D E R W E LT: O S P I. software

Mehr

MEDICAL ENGINEERING. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

MEDICAL ENGINEERING. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert MEDICAL ENGINEERING Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach

Mehr

"Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor"

Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor Standardmäßige Anrechnung für den Studiengang "Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor" bei einem Auslandssemester Donnerstag, 1. Oktober 2015 SEITE 1 VON 34 Bangkok (Thammasat University)

Mehr

Studieren an der DHBW Mannheim

Studieren an der DHBW Mannheim Studieren an der DHBW Mannheim Die Standorte der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mosbach / Campus Bad Mergentheim Mannheim! Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim (vormals Berufsakademie)

Mehr

Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz

Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz Hinweis: Eine Gewähr dafür, welche Form der Beglaubigung zur Vorlage deutscher Führungszeugnisse im Ausland erforderlich ist, wird nicht übernommen.

Mehr

Fakultät Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen. Informationsveranstaltung Auslandssemester Internationales Wirtschaftsingenieurwesen

Fakultät Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen. Informationsveranstaltung Auslandssemester Internationales Wirtschaftsingenieurwesen Fakultät Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen Informationsveranstaltung Auslandssemester Internationales Wirtschaftsingenieurwesen Prof. Dr. Christian Faber 20.05.2015 Version 2 Wohin soll s gehen?

Mehr

STUDIUM PLUS. Duale Ausbildung Bachelor of Science

STUDIUM PLUS. Duale Ausbildung Bachelor of Science STUDIUM PLUS Duale Ausbildung Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

die unternehmerische hochschule

die unternehmerische hochschule die unternehmerische hochschule STUDIEREN AUF HÖCHSTEM NIVEAU Stubaier Gletscher inhalt. Innsbruck und das MCI Unterschiede zwischen Universitäts- und FH-Studium Das MCI-Bildungsangebot im Überblick Vorstellung

Mehr

MEDIEN- INFORMATIK. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

MEDIEN- INFORMATIK. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert MEDIEN- INFORMATIK Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Joint degrees - Doppelstudiengänge an bayerischen Fachhochschulen Stand: Januar 2011

Joint degrees - Doppelstudiengänge an bayerischen Fachhochschulen Stand: Januar 2011 Fachhochschule/ Hochschule für angewandte Wissenschaften Partnerhochschule Stadt Land Abschluss Fachgebiet Bemerkung Amberg-Weiden Západoceská Universita v Plzni/Westböhmische Universität Pilsen Plzen/Pilsen

Mehr

HOCHSCHULCAMPUSTUTTLINGEN // Powered by Industry. Fachworkshop Leichtbau 23. Januar 2013 Hochschulcampus Tuttlingen

HOCHSCHULCAMPUSTUTTLINGEN // Powered by Industry. Fachworkshop Leichtbau 23. Januar 2013 Hochschulcampus Tuttlingen Fachworkshop Leichtbau 23. Januar 2013 Hochschulcampus Tuttlingen Willkommen am Hochschulcampus Tuttlingen der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Furtwangen Der Hochschulcampus Tuttlingen gegründet

Mehr

Zukunft in der Technik

Zukunft in der Technik Zukunft in der Technik Partnerschaft Industrie - Hochschule - Gymnasien Prof. Reinhard Keller Fachbereich Informationstechnik Fachhochschule Esslingen Hochschule für Technik Prof. Reinhard Keller Partnerschaft

Mehr

Willkommen! Einblick in ein internationales Industrieunternehmen

Willkommen! Einblick in ein internationales Industrieunternehmen Willkommen! Einblick in ein internationales Industrieunternehmen Floridsdorf, 31.03.2013 Agenda 1. Das Unternehmen Zahlen, Daten, Fakten 2. Unsere Produkte, Branchen und Lösungen 3. Weidmüller als Arbeitgeber

Mehr

OnlineMedien. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

OnlineMedien. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert OnlineMedien Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Siemens Business Services

Siemens Business Services Siemens Business Services RFID in Verkehr & Logistik 4. Mai 2006 Copyright Siemens Business Services GmbH & Co. OHG 2006. Alle Rechte vorbehalten. Siemens Business Services: Ein Siemens Unternehmen innerhalb

Mehr

Preisliste Telefon + Internet. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt.

Preisliste Telefon + Internet. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Preisliste Telefon + Internet Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Gültig ab 17.03.2015 Tarifoptionen Telefonie Telefon Komfort-Option

Mehr

Herzlich Willkommen an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg

Herzlich Willkommen an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg Herzlich Willkommen an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg OTH Regensburg - Geschichte Tradition seit 169 Jahren: 1846: Gründung einer privaten einklassigen Baugewerkschule 1959: Start

Mehr

Anerkennung ausländischer Studienleistungen (Learning Agreements)

Anerkennung ausländischer Studienleistungen (Learning Agreements) Anerkennung ausländischer Studienleistungen (Learning Agreements) Folgende Kurse ausländischer Hochschulen werden vom Lehrstuhl für Corporate Sustainability anerkannt: Bachelor: Einführung in das Nachhaltigkeitsmanagement:

Mehr

Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft. Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg www.ohm-hochschule.de

Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft. Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg www.ohm-hochschule.de Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft Alexander Zeitelhack Geschäftsführer Georg-Simon-Ohm Management Institut Georg-Simon-OhmHochschule Nürnberg Unsere 22 Bachelorstudiengänge Angewandte Chemie

Mehr

COMPUTER NETWORKING. Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science

COMPUTER NETWORKING. Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science COMPUTER NETWORKING Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie

Mehr

Das Studium an der DHBW Heidenheim. www.dhbw-heidenheim.de

Das Studium an der DHBW Heidenheim. www.dhbw-heidenheim.de Das Studium an der DHBW Heidenheim www.dhbw-heidenheim.de Firmenpräsentation Das duale Hochschulstudium mit Zukunft Duale Hochschule Baden-Württemberg І Seite 2 Der Weg zum Beruf: Bildungsabschlüsse Beruf

Mehr

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING Bachelor of Engineering ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule

Mehr

Anschlussstudium von BA-Absolventen im Ausland

Anschlussstudium von BA-Absolventen im Ausland Land Institution Abschlusstyp Sonstiges Australien University of Wollongong Master of Strategic Marketing Australien Queensland University of Technology Australien Business School /Master of Science Australien

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN BEI HARVEY NASH

HERZLICH WILLKOMMEN BEI HARVEY NASH HERZLICH WILLKOMMEN BEI HARVEY NASH Harvey Nash Eine Übersicht Unsere Mission. Wir beschaffen unseren Kunden die besten Talente. Weltweit. Auf jede erdenkliche Weise. GLOBALE STÄRKE Ein führender Innovator

Mehr

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Wirtschaftsingenieurwesen Logistik & Einkauf Prof. Dr. Michael Hauth Studiendekan Projekt Zukunft vom Diplom zum Bachelor/Master Ägypten??? Nö, Bologna

Mehr

Campus: Tuttlingen GUTE GRÜNDE FÜR EIN WERKSTOFFTECHNIK-STUDIUM. Hochschule Furtwangen, 2015

Campus: Tuttlingen GUTE GRÜNDE FÜR EIN WERKSTOFFTECHNIK-STUDIUM. Hochschule Furtwangen, 2015 INDUSTRIAL MATERIALS ENGINEERING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH WERKSTOFFE UND WERKSTOFFTECHNIK Das Werkstofftechnik-Studium konzentriert sich auf die Nutzung

Mehr

Studiengang BWL M.Sc.

Studiengang BWL M.Sc. Auslandssemester Studiengang BWL M.Sc. Akademisches Auslandsamt Fachhochschule Brandenburg Christina Strom 1. Vorüberlegungen Wohin? Europa (ERASMUS) oder außerhalb? Welche Hochschulen und Masterprogramme

Mehr

VORLÄUFIGE LISTE ALLER AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES MASTER STUDIENGANGS WIRTSCHAFTSPÄDAGOGIK

VORLÄUFIGE LISTE ALLER AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES MASTER STUDIENGANGS WIRTSCHAFTSPÄDAGOGIK VORLÄUFIGE LISTE ALLER AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES MASTER STUDIENGANGS WIRTSCHAFTSPÄDAGOGIK Stand: 30.07.2015 Die endgültige Liste wird zum 30.09.2015 online gestellt. Bitte gleichen Sie eine

Mehr

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Neu im Programm. Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik

Neu im Programm. Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik Neu im Programm Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik CAREER&STUDY INNOVATIVE PERSONALENTWICKLUNG NACH MASS POSITIONIERUNG UND REKRUTIERUNG Mit Career&Study bieten Sie Ihren Mitarbeitern neue

Mehr

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

Internationales Studium in Innsbruck

Internationales Studium in Innsbruck Internationales Studium in Innsbruck Träger & Förderer MCI - Die unternehmerische Hochschule Privatrechtliche Organisation Öffentliche Träger / Eigentümer 8 FH-Studiengänge: Bakk. (FH), Mag. (FH), Dipl.-Ing.

Mehr

MARKETING UND VERTRIEB. Bachelor of Science FIBAA akkreditiert

MARKETING UND VERTRIEB. Bachelor of Science FIBAA akkreditiert MARKETING UND VERTRIEB Bachelor of Science FIBAA akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach

Mehr

Übersicht über die verschiedenen Angebote. Highschoolaufenthalte

Übersicht über die verschiedenen Angebote. Highschoolaufenthalte Übersicht über die verschiedenen Angebote Highschoolaufenthalte AIFS: USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Südafrika, China, Costa Rica, England Irland, Spanien Carl Duisberg Centren: USA, Kanada, Großbritannien,

Mehr

Auslandssemester im Rahmen eines Studiums am FB4

Auslandssemester im Rahmen eines Studiums am FB4 Auslandssemester im Rahmen eines Studiums am FB4, M.Sc. IM wissenschaftliche Mitarbeiterin Internationalisation Team FB4 Raum A114 vhausmann@uni-koblenz.de http://www.uni-koblenz-landau.de/koblenz/fb4/studierende/auslandsstudium

Mehr

Internationales Studium

Internationales Studium INSTITUT FÜR KOMMUNIKATIONSNETZE UND RECHNERSYSTEME Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. mult. P. J. Kühn Internationales Studium Informationsveranstaltung Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. mult. Paul J. Kühn Studiendekan

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Market Intelligence für die Erfolgsfaktoren Ihres Unternehmens.

Market Intelligence für die Erfolgsfaktoren Ihres Unternehmens. SVP-Experten wissen, was die Märkte von morgen treibt. Entscheidungsgrundlagen: Schnell. Persönlich. Kreativ. Market Intelligence für die Erfolgsfaktoren Ihres Unternehmens. 2012 SVP-Experten. Was sie

Mehr

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der Fachhochschule Heidelberg Prof. Dr. Gerhard Vigener Fachhochschule Heidelberg Staatlich anerkannte Hochschule der SRH Die Wahl der

Mehr

Geschäftskunden-Preisliste

Geschäftskunden-Preisliste Geschäftskunden-Preisliste SDSL Internet Access 2 Mbit* SDSL Internet Access: 119,00 141,61 - Datenflatrate - 1 feste IP Adresse * Höhere Bandbreiten und zusätzliche Optionen nach Prüfung möglich oder

Mehr

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN. SERVICE MANAGEMENT Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN. SERVICE MANAGEMENT Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN SERVICE MANAGEMENT Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM

DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM Prof. Dr. Andreas Föhrenbach, 2015 www.dhbw-mannheim.de DAS PARTNERMODELL DER DHBW Studienakademie Unternehmen DHBW Studenten Dozenten Prof.

Mehr

Der Studiengang BWL-International Business. www.dhbw-heidenheim.de

Der Studiengang BWL-International Business. www.dhbw-heidenheim.de Der Studiengang BWL-International Business www.dhbw-heidenheim.de Das reguläre Studium: 2 Das duale Studium an der DHBW: 6 x 12 Wochen wissenschaftliches Studium 6 x 12 Wochen berufspraktische Ausbildung

Mehr

Unitymedia-Telefon-Preisliste.

Unitymedia-Telefon-Preisliste. Unitymedia-Telefon-Preisliste. Gesprächstarife für In- und Ausland inklusive gesetzlicher MwSt. Stand: 07/07 Nationale Telefontarife. für alle Orts- und Ferngespräche 0,0 Cent/Min. Mobilfunk für alle Gespräche

Mehr

DHBW Lörrach Dreiländereck Basel. Studiengang Wirtschaftsinformatik Sales & Consulting

DHBW Lörrach Dreiländereck Basel. Studiengang Wirtschaftsinformatik Sales & Consulting DHBW Lörrach Dreiländereck Basel Studiengang Wirtschaftsinformatik Sales & Consulting Prof. Dr. Klemens Schnattinger Leiter Studienzentrum IT-Management & Informatik Hangstr. 46-50, 79539 Lörrach Tel.

Mehr

Ranking nach Durchschnittsnote 1 WU Wien 1,6

Ranking nach Durchschnittsnote 1 WU Wien 1,6 Wenn S ie diese Bewertungskriteri en berücksichtigen welche Gesamtnote würden Si e den folgenden Universitäts standorten aufgrund Ihrer persönlichen Erfahrung und Einsc hätzung im Allgemeinen geben? 1

Mehr

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN. MARKETING UND VERTRIEB Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN. MARKETING UND VERTRIEB Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN MARKETING UND VERTRIEB Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in

Mehr

($ ) ' & *&+%,- % . "/*% &" & -,- *! 3&&") 4' /*%- &"# $ -1/ /* '$ - 6,- . / *- ' &"($ /-7. ( 89!$ 4)// &"',- :!&")7 - - 7 / 7 - - - 7 -: *7 /

($ ) ' & *&+%,- % . /*% & & -,- *! 3&&) 4' /*%- &# $ -1/ /* '$ - 6,- . / *- ' &($ /-7. ( 89!$ 4)// &',- :!&)7 - - 7 / 7 - - - 7 -: *7 / !"#$ %&"'$ %&" ($ ) ' & *&+%, %. "/*% &" &, * 0%1/ 2%3*! 3&&") 4' /*% &"# $ 1/ /* 5 &"($ 3'&"($ + 3'&"($ &"#$ &" '$ 6,. / * ' &"($ /7. ( 89!$ 4)// &"', :!&")7, &"'8,!&") 7 / 7 7 : *7 / / / 1/ ;;'

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS FACT SHEET 3 ÜBER LADENZEILE / VISUAL META 4 ENTSTEHUNGSGESCHICHTE 5 PROFILE GRÜNDER- UND GESCHÄFTSFÜHRER 6 PRESSEFOTOS 9

INHALTSVERZEICHNIS FACT SHEET 3 ÜBER LADENZEILE / VISUAL META 4 ENTSTEHUNGSGESCHICHTE 5 PROFILE GRÜNDER- UND GESCHÄFTSFÜHRER 6 PRESSEFOTOS 9 PRESSEMAPPE INHALTSVERZEICHNIS FACT SHEET 3 ÜBER LADENZEILE / VISUAL META 4 ENTSTEHUNGSGESCHICHTE 5 PROFILE GRÜNDER- UND GESCHÄFTSFÜHRER 6 PRESSEFOTOS 9 FACT SHEET Unternehmen Visual Meta GmbH ( Visual

Mehr

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum

Mehr

HAW Hamburg: Wissen fürs Leben

HAW Hamburg: Wissen fürs Leben HAW Hamburg: Wissen fürs Leben 4 Standorte Campus Armgartstraße Campus Armgartstraße Campus Bergedorf Campus Armgartstraße Kunst- und Mediencampus Hamburg Campus Bergedorf Campus Armgartstraße Kunst-

Mehr

Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen

Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen Telefonkonferenz Christian Petit, Leiter Swisscom Privatkunden 4. November 2010 Günstig in der Welt verbunden Swisscom

Mehr

Bildung im globalen Wettbewerb. Konsequenzen für Deutschland? Chancen für München?

Bildung im globalen Wettbewerb. Konsequenzen für Deutschland? Chancen für München? Bildung im globalen Wettbewerb Konsequenzen für Deutschland? Chancen für München? Prof. Dr. Max G. Huber, Universität Bonn Vizepräsident Deutscher Akademischer Austauschdienst DAAD Bildung im globalen

Mehr

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf Verbrauch von Primärenergie pro Kopf In Tonnen Öläquivalent*, nach nach Regionen Regionen und ausgewählten und ausgewählten Staaten, Staaten, 2007 2007 3,0

Mehr

Fontys International Campus Venlo. Fontys International Campus Venlo

Fontys International Campus Venlo. Fontys International Campus Venlo Fontys International Campus Venlo > Studienorte Fontys ist einer der größten niederländischen Hochschulverbände und verfügt über 38 Institute landesweit. In Venlo werden 10 internationale Bachelor-Studiengänge

Mehr

Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte! Schnell. Vielseitig. Persönlich.

Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte! Schnell. Vielseitig. Persönlich. Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte! Schnell. Vielseitig. Persönlich. SVP Lassen Sie kluge Köpfe für sich arbeiten Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte im Tagesgeschäft und bei strategischen

Mehr

Kilometergeld und Reisekosten

Kilometergeld und Reisekosten Kilometergeld und Reisekosten 1. Kilometergeld Fahrzeug pro km Motorfahrrad und Motorrad mit einem Hubraum bis 250 ccm 0,14 Motorrad mit einem Hubraum über 250 ccm 0,24 PKW und Kombi 0,42 Zuschlag für

Mehr

Anbieter. Hochschule. Zittau/Görlitz. (FH) - University. of Applied. Sciences. Angebot-Nr. Angebot-Nr. 00095232. Bereich. Studienangebot Hochschule

Anbieter. Hochschule. Zittau/Görlitz. (FH) - University. of Applied. Sciences. Angebot-Nr. Angebot-Nr. 00095232. Bereich. Studienangebot Hochschule Mechatronik (Master) in Zittau Angebot-Nr. 00095232 Bereich Angebot-Nr. 00095232 Anbieter Studienangebot Hochschule Termin Permanentes Angebot Hochschule Zittau/Görlitz 3 Semester Tageszeit Ganztags Ort

Mehr

歡 歡 Добропожаловать نرحب

歡 歡 Добропожаловать نرحب Willkommen Welcome Bienvenue Bienvenidos Benvenuti 歡 歡 Добропожаловать نرحب Fürjedendas Richtige- International Business an der MBS Elvira Stephenson, MBA Langjährige Erfahrung in Internationalem Management

Mehr

Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume

Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume Das internationale Anwaltsnetzwerk. e u r o j u r i s D E U T S C H L A N D 02 Willkommen bei Eurojuris Die Marke für qualifizierte Rechtsberatung, national

Mehr

Antrag auf Prüfungsleistungsanerkennung für das Studium an (Name der Hochschule im Ausland)

Antrag auf Prüfungsleistungsanerkennung für das Studium an (Name der Hochschule im Ausland) Fakultät Studiengang Antrag auf Prüfungsleistungsanerkennung für das Studium an (Name der Hochschule im Ausland) Name der/des Studierenden / Mat.-Nr.: Aktuelles Semester: Erworbene ECTS: Bisherige Auslandssemester

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Wirtschaftsingenieurwesen Herzlich Willkommen! Quelle: Pressestelle 1 Wirtschaftsingenieurwesen Bereich Wirtschaftsingenieurwesen - Überblick Anzahl Studenten 500 450 400 350 300 250 200 150 100 50 0 446

Mehr

INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK

INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK Maschinenbau studieren gemeinsam mit 100 Unternehmen! Das Fertigungstechnik-Studium

Mehr

Berner Fachhochschule. Bildung und Forschung auf dem faszinierenden Gebiet der Informatik. bfh.ch/informatik

Berner Fachhochschule. Bildung und Forschung auf dem faszinierenden Gebiet der Informatik. bfh.ch/informatik Berner Fachhochschule Bildung und Forschung auf dem faszinierenden Gebiet der Informatik. bfh.ch/informatik Berner Fachhochschule Technik und Informatik Postfach, CH-2501 Biel/Bienne T +41 32 321 61 11

Mehr

Division Automation. Gemeinsam erfolgreich

Division Automation. Gemeinsam erfolgreich Division Gemeinsam erfolgreich Die Division in der Feintool-Gruppe Eingebunden in die Schweizer Feintool Gruppe vereint die Division Kompetenzen in verschiedenen Teilbereichen der Automatisierung. In den

Mehr

Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Cologne FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT

Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Cologne FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT 1 STANDORTE CAMPUS DEUTZ (Ingenieurwissenschaftliches Zentrum) Betzdorfer Straße 2, 50679 Köln-Deutz Ingenieurwissenschaftliche (technische) Studiengänge, Architektur, Bauingenieurwesen

Mehr

Ausschreibung für Teilnahme an Erhebung 2015 des Cranfield Network on International Strategic Human Resource Management

Ausschreibung für Teilnahme an Erhebung 2015 des Cranfield Network on International Strategic Human Resource Management Ausschreibung für Teilnahme an Erhebung 2015 des Cranfield Network on International Strategic Human Resource Management Prof. Dr. Rüdiger Kabst Deutscher Repräsentant von Cranet Worum geht s? Cranet =

Mehr

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg Agenda Die Hochschule Das Masterprogramm Historie 1980 1990 2001 2004 Betriebswirtschaft und Fremdsprachen

Mehr

Liste der Vertragsstaaten. des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge

Liste der Vertragsstaaten. des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge Liste der Vertragsstaaten des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge Stand: 23. Oktober 2014 Vertragsstaaten: Vertragsstaaten des

Mehr

Internationale Ausrichtung der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Internationale Ausrichtung der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Internationale Ausrichtung der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Italienisches Doppelabschlussprogramm BA Wirtschaftswissenschaften (Neapel) Europaweit: ERASMUS+ Weltweit: China, Mexiko, Russland,

Mehr

HRK Hochschulrektorenkonferenz Die Stimme der Hochschulen

HRK Hochschulrektorenkonferenz Die Stimme der Hochschulen HRK Hochschulrektorenkonferenz Die Stimme der Hochschulen Referenz-Liste Vereinfachtes Verfahren für Studienprogramme mit hochschuleigenem Auswahlverfahren bei Akademischen Prüfstellen (APS) Die Regelungen

Mehr

Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik

Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik Chancen zur gezielten Entwicklung des Führungsnachwuchses im eigenen Unternehmen Zwei starke Partner: Gründung: Studierende 2012: rd. 1.400 Studiendauer:

Mehr

HOCHSCHULCAMPUSTUTTLINGEN // Powered by Industry ACTICE. Wir bilden die Fachkräfte der Zukunft aus

HOCHSCHULCAMPUSTUTTLINGEN // Powered by Industry ACTICE. Wir bilden die Fachkräfte der Zukunft aus HOCHSCHULCAMPUSTUTTLINGEN // Powered by Industry ACTICE Wir bilden die Fachkräfte der Zukunft aus Hochschulcampus Tuttlingen der Hochschule Furtwangen. Auf dem neuesten Stand der Technik. Hohe Praxisnähe.

Mehr

Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste

Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste Zweite Telefonleitung Zusätzlicher Preis/Monat 5, Eine zweite Telefonleitung mit separater Rufnummer mit allen Vorteilen vom Unitymedia-Telefonanschluss

Mehr

International Business Studies at EBS Business School. Petra Weiler Associate Dean Undergraduate Programmes 2. März 2013

International Business Studies at EBS Business School. Petra Weiler Associate Dean Undergraduate Programmes 2. März 2013 International Business Studies at EBS Business School Petra Weiler Associate Dean Undergraduate Programmes 2. März 2013 1 2 3 Bachelor in General Management, International Business Studies im Detail Partneruniversitäten

Mehr

Communications.» Employer Branding. Auf dem Weg zum attraktiven Arbeitgeber

Communications.» Employer Branding. Auf dem Weg zum attraktiven Arbeitgeber Communications» Employer Branding Auf dem Weg zum attraktiven Arbeitgeber » Rekrutierung und Bindung Manager und Kandidaten haben unterschiedliche Perspektiven Was ein Personaler denkt: Wir sind ein Familienunternehmen.

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

Demografie und Finanzmärkte. Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011

Demografie und Finanzmärkte. Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011 Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011 Demographie und Finanzmärkte Die demografische Entwicklung Weltbevölkerung wird im 21. Jhd. aufhören zu

Mehr

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber Communications» Social Media Digital zum attraktiven Arbeitgeber » Online & Social Media Recruiting verstärkt Ihre Präsenz Um im Informationsdschungel des World Wide Web den Überblick zu behalten, ist

Mehr

INFORMATION COMMUNICATION SYSTEMS Bachelor of Science Trinationaler Studiengang mit der Fachhochschule Nordwestschweiz und Université de Haute

INFORMATION COMMUNICATION SYSTEMS Bachelor of Science Trinationaler Studiengang mit der Fachhochschule Nordwestschweiz und Université de Haute INORMATION COMMUNICATION SYSTEMS Bachelor of Science Trinationaler Studiengang mit der achhochschule Nordwestschweiz und Université de Haute Alsace, Mulhouse IE HOSULE URTWANGEN Studieren auf höchstem

Mehr

Bildung und Forschung an der Schnittstelle von Medizin, Technik und Informatik

Bildung und Forschung an der Schnittstelle von Medizin, Technik und Informatik Berner Fachhochschule Technik und Informatik Bildung und Forschung an der Schnittstelle von Medizin, Technik und Informatik ti.bfh.ch/med ti.bfh.ch/med das Portal zu den Studiengängen und Forschungsprojekten

Mehr

Hochschule Karlsruhe Karlsruhe, Baden-Würrtemberg, 6000? Studenten

Hochschule Karlsruhe Karlsruhe, Baden-Würrtemberg, 6000? Studenten Hochschule Karlsruhe Karlsruhe, Baden-Würrtemberg, 6000? Studenten Fachschaft Informatik vertritt 600 Studenten 18 aktive + ca 20 neue Aktive Informatik Bachelor 116 ca 50 Informatik Master 30? HSKA KIT

Mehr

Kurzanleitung Pro Focus 2202 Farbscanner

Kurzanleitung Pro Focus 2202 Farbscanner Kurzanleitung Pro Focus 2202 Farbscanner 2 Buchse für mechanischen Schallkopf Standby-Schalter Buchse für Array-Schallkopf Array-Schallköpfe Zum Anschließen: 1. Den Schallwandlerstecker in die Buchse stecken.

Mehr

Internationale Angebote an der DHBW, Campus Heilbronn

Internationale Angebote an der DHBW, Campus Heilbronn Internationale Angebote an der DHBW, Campus Heilbronn Informationsveranstaltung am 18. März 2014 Prof. Dr. Thorsten Krings, Sandra Ostermeier, M. A. Akademisches Auslandsamt am Campus Heilbronn DHBW -

Mehr

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2%

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Quellen: Statistik Austria sowie TA im Auftrag des BMWFW (vorläufige Ergebnisse) Nach 5 Monaten bilanziert der Winter mit Zuwächsen bei

Mehr

Fachhochschule Brandenburg. Fachkräftesicherung und Technologietransfer für die Unternehmen in unserer Region. Norbert Lutz, 17.02.

Fachhochschule Brandenburg. Fachkräftesicherung und Technologietransfer für die Unternehmen in unserer Region. Norbert Lutz, 17.02. Fachhochschule Brandenburg Fachkräftesicherung und Technologietransfer für die Unternehmen in unserer Region Norbert Lutz, 17.02.2014 Auf einen Blick 1992 gegründet knapp 3.000 Studierende in 20 Studiengängen

Mehr

Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik s Studizu Mechanical Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studiengangs:

Mehr

Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2013. Maschinenbau, Werkstofftechnik (FH)

Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2013. Maschinenbau, Werkstofftechnik (FH) Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2013 Maschinenbau, Werkstofftechnik (FH) Maschinenbau, Werkstofftechnik (FH) Seite 1 Tabellenverzeichnis Tabelle 1: Rücklaufzahlen 2013...

Mehr

PANORAMA. Ingenieurwissenschaftliche Fachbereiche und Departments der Hochschulen

PANORAMA. Ingenieurwissenschaftliche Fachbereiche und Departments der Hochschulen Ingenieurwissenschaftliche Fachbereiche und Departments der Hochschulen 19 Ingenieurwissenschaftliche Departments der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Department Bauingenieurwesen Hebebrandstraße

Mehr

Zulassungsbestimmungen Master Wirtschaftsinformatik

Zulassungsbestimmungen Master Wirtschaftsinformatik Zulassungsbestimmungen Master Präses Referent o.univ.-prof. DI Dr. Christian Stary Dominik Wachholder, MSc Institut Institut für - Communications Engineering Johannes Kepler Universität Linz Altenberger

Mehr