Konzerthaus Dortmund Di, 24 August; Do, 26 August; Fr, 27 August 2010, jeweils Uhr Eintritt: jeweils 29/18/10,30 (ermäßigt: 18/10,30/7).

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Konzerthaus Dortmund Di, 24 August; Do, 26 August; Fr, 27 August 2010, jeweils 20.30 Uhr Eintritt: jeweils 29/18/10,30 (ermäßigt: 18/10,30/7)."

Transkript

1 Konzerte der ISEA2010 RUHR. Festival für elektronische Kunst im Konzerthaus Dortmund. Der Vorverkauf für das 16th International Symposium on Electronic Art hat bereits begonnen. Konzerthaus Dortmund Di, 24 August; Do, 26 August; Fr, 27 August 2010, jeweils Uhr Eintritt: jeweils 29/18/10,30 (ermäßigt: 18/10,30/7). Die ISEA2010 RUHR, 16th International Symposium on Electronic Art, bewegt sich musikalisch auf den Grenzwegen der elektronischen und elektroakustischen Musik. An drei Abenden in der Woche vom 23. bis 27. August 2010 wird das Konzerthaus Dortmund zum Schauplatz musikalischer Experimente. Mehrere Künstlergenerationen werden im Rahmen der ISEA2010 RUHR ihre aktuellen Kompositionen vorstellen: die Pionierin elektronischer Musik Éliane Radigue (fr), der experimentierfreudige Doktor der Organologie Mudboy (us), der japanische Avantgardist Keiichiro Shibuya (jp), der Hallmeister der Gitarrenmusik Fennesz (at) und die feinsinnige Cellistin Hildur Guðnadóttir (is). Ungewöhnliche Instrumente das von Guðnadóttir mitgebrachte Halldorophon oder die von Mudboy elektronisch aufgerüstete Orgel und ungewöhnliche Klänge gehören zu den Höhepunkten dieser spektakulären Konzertwoche. Das Konzerthaus Dortmund empfiehlt sich damit einmal mehr als ein Ort höchst zeitgemäßen Konzertgenusses. Die Musik der internationalen KünstlerInnnen beeindruckt durch die dunkle Schönheit des Violoncellos, erprobt die klangliche Verdichtung des Konzertflügels mit Hilfe digitaler Technik, durchzieht den Saal mit vom Hall getränkten Gitarrensounds und strebt hin zu fein pulsierenden Klängen. Vorverkauf hat begonnen Der Vorverkauf für die ISEA2010 RUHR, 16th International Symposium on Electronic Art, hat bereits begonnen. Karten für die ISEA2010 RUHR Konzerte sind erhältlich beim Konzerthaus Dortmund unter der Ticket-Hotline: Bis zum 31. Mai 2010 erhalten Schnellentschlossene einen 15%-igen Rabatt für den Symposium Pass und den Full Professional Pass, wenn sie ihre Early-Bird- Tickets online unter erwerben. Zum Verkauf stehen ein Full Professional Pass für 212,50 und ein Symposium Pass für 127,50, ermäßigt 85. Beide Pässe berechtigen zum Besuch aller

2 ISEA2010 RUHR Konzerte. Festival für elektronische Kunst im Konzerthaus Dortmund. 2/8 ISEA2010 RUHR Veranstaltungen. Der Full Professional Pass umfasst zusätzlich je ein Exemplar der Conference Proceedings, des Programmhefts, des ISEA2010 RUHR Ausstellungskatalogs, bevorzugten Einlass zu allen Veranstaltungen und ein Welcome Package zur Orientierung auf der ISEA2010. Programm ISEA2010 RUHR Konzerte Di, 24 August 2010, Uhr Hildur Guðnadóttir: Cello, Elektronik Keiichiro Shibuya: Piano, Elektronik Nach zwei Solokonzerten schließt der Abend mit einem gemeinsamen Auftritt der beiden Künstler ab. Do, 26 August 2010, Uhr Mudboy: Orgel Fennesz: Gitarre, Elektronik Fr, 27 August 2010, Uhr Naldjorlak I, II, III Éliane Radigue: Komposition, Charles Curtis: Cello, Carol Robinson: Bassklarinette, Bruno Martinez: Bassklarinette Mit Einführung durch die Komponistin Information ISEA2010 RUHR Konzerte Di, 24 August 2010, Uhr Hildur Guðnadóttir: Cello, Elektronik Keiichiro Shibuya: Piano, Elektronik Nach zwei Solokonzerten schließt der Abend mit einem gemeinsamen Auftritt der beiden Künstler ab. Hildur Guðnadóttir ist bekannt durch ihre Zusammenarbeit mit renommierten Formationen der elektronischen Musik wie múm und Pan Sonic. Sie experimentiert viel mit der Bewegungsqualität von Klang. Ihre teils melancholischen Cello-Melodien haben eine dunkle und mysteriöse Schönheit, die durch die hervorragende Akustik des Konzerthaus Dortmund zur vollen Ent-

3 ISEA2010 RUHR Konzerte. Festival für elektronische Kunst im Konzerthaus Dortmund. 3/8 faltung kommen wird. Am 24. August 2010 wird sie mit einem neuen Instrument, dem Halldorophon auftreten. Das Instrument mit dem ungewöhnlichen Namen ist ein von Halldór Úlfarsson entwickeltes elektroakustisches Saiteninstrument, das auf einem Violencello baisert. Für das Halldorophon hat er ein sehr genau steuerbares Feedbacksystem entwickelt. Guðnadóttir spielt während der ISEA2010 RUHR speziell für das Halldorophon arrangierte Werke. Keiichiro Shibuyas elektronische Kompositionen zeichnen sich durch eine extreme klangliche Dichte aus, die in der Regel elektronisch hervorgebracht wird. Mit for maria, 2009 ist sein erstes Piano-Album erschienen, das sich voll auf die Klangqualität des Klaviers verlässt. Für die ISEA2010 RUHR wird er es im Konzerthaus Dortmund in einer Neufassung mit elektronischer Begleitung vorstellen. Zum Einsatz kommt hierfür ein eigens vom Künstler entwickeltes Computerprogramm, um die Klänge des Flügels live aufzunehmen, zu manipulieren und wiederzugeben. Der Abend schließt mit einem Duett der Künstler ab, an dem von beiden Künstlern arrangierte Stücke für Piano und Cello zur Aufführung kommen. Do, 26 August 2010, Uhr Mudboy: Orgel Fennesz: Gitarre, Elektronik Der Doktor der Organologie, wie sich Mudboy selbst nennt, ist ein Autodidakt, der großen Namen der Neuen Musik folgend - allen Alltagsgeräuschen Musikalität abgewinnt. Field Recordings von Froschquaken und Vogelgezwitscher gehören daher genauso zu seinem Repertoire wie narrative Performances und Surround Sound. Die Orgel bietet ihm ein weiteres Experimentierfeld. Sein Markenzeichen sind die für die Zwecke elektronischer Musik aufgerüsteten und modifizierten Kirchenorgeln. Mudboy setzt auf Repetition und versetzt seine ZuhörerInnen mit Elementen aus Noise, Drones und Psychedelica in tranceartige Zustände. Die Selbsternennung zum Doktor bezieht sich in diesem Sinne nicht nur auf seine musikalischen Experimente. In Dortmund wird er eine eigens für die Orgel des Konzerthaus Dortmund entwickelte Neukomposition spielen. Fortgesetzt wird der Abend von Fennesz. Der Komponist und Wanderer zwischen Clubkultur und Neuer Musik überzeugt durch die musikalische Qualität und abstrakte Klanggestaltung seiner Stücke. Den für ihn typischen, mit Hall getränkten Gitarrensound verwebt er klug mit raumfüllenden elektronischen Klangschichten und hat so einen charakteristischen Musikstil geschaffen. Seine üppigen elektronischen Kompositionen gehen weit über sterile Compu-

4 ISEA2010 RUHR Konzerte. Festival für elektronische Kunst im Konzerthaus Dortmund. 4/8 terarrangements hinaus. Sie ziehen selbst Skeptiker elektronischer experimenteller Musik in ihren Bann. Wie auf seinem aktuellen Album Black Sea (Touch Music) kommen auch im Konzert eine ganze Reihe von Instrumenten zum Einsatz: Akustische Gitarren und E-Gitarren, Synthesizer, Elektronik, Computer und improvisierte Loops. Seine langen Stücke sind voll Dynamik und Spannung. Er sucht nach der Schönheit des Lärms und dissonanter Eleganz. Fr, 27 August 2010, Uhr Naldjorlak I, II, III Éliane Radigue: Komposition, Charles Curtis: Cello, Carol Robinson: Bassklarinette, Bruno Martinez: Bassklarinette Mit Einführung durch die Komponistin Naldjorlak ist das erste akustische Stück der Pionierin elektronischer Musik Éliane Radigue, deren Signatur die Arbeit mit dem Arp Synthesizer ist. Der tibetische Titel der Komposition Naldjorlak bezieht sich auf das Streben allen Lebens nach Einheit. Zunächst für Charles Curtis entwickelt, hat Radigue das Stück später zu einer subtilen Trilogie feiner, pulsierender Klänge erweitert, die letztes Jahr erstmalig in der gleichen Besetzung wie in Dortmund im Louvre Paris aufgeführt wurde: jetzt als Naldjorlak I, II, III. Curtis, der langjährige Erfahrung in der Umsetzung elektronischer Musik hat beispielsweise von La Monte Young oder Terry Jennings, spielt mit tiefer Einsicht in die musikalischen Arrangements, die die beiden Künstler gemeinsam im Hinblick auf seine Technik erarbeitet haben. Naldjorlak II hat Radigue für die zwei renommierten Bassklarinettisten Carol Robinson und Bruno Martinez entwickelt. Der Abend endet mit Naldjorlak III, einem Trio der drei Instrumentalisten. Bei dem Stück handelt es sich um eine besondere Komposition: jeder Teil wurde in enger Abstimmung für die Technik der Instrumentalisten und den spezifischen Klang ihrer Instrumente erarbeitet. Biografien: Hildur Guðnadóttir (is) Hildur Guðnadóttir (*1982) ist Cellistin und Komponistin, die in unterschiedlichen kollaborativen Kontexten und Projekten arbeitet. Die Isländerin studierte Cello in Reykjavik sowie Musikwissenschaften und Komposition in Reykjavik und Berlin. Als Mitglied von Kitchen Motors, einem isländischen

5 ISEA2010 RUHR Konzerte. Festival für elektronische Kunst im Konzerthaus Dortmund. 5/8 Think Tank, Plattenlabel und Kunstkollektiv, dem auch der Komponist Jóhann Jóhannsson angehört, ist sie eine wichtige Figur in der Musik- und Kunstszene Islands. Seit 2004 tritt sie mit der Band Angel (Ilpo Väisänen und Dirk Dresselhaus) auf, produzierte daneben ein Album mit Dirk (Mr. Schmuck s farm) und spielte live mit Pan Sonic, mit denen sie auch für das Album Cathodephase zusammen arbeitete. Ihr erstes Soloalbum Mount A kam 2006 unter dem Künstlernamen Lost in the Hildurness bei 12 Tónar heraus. Zuletzt erschien 2009 Without Sinking bei Touch Records. Guðnadóttir ist Mitglied von Storsveit Nix Noltes (The Nix Noltes Big Band). Zu ihren wiederkehrenden Partnern gehören BJ Nilsen als Duettpartner und außerdem Skúli Sverrisson, Hilmar Jensson, Hafler Trio, Jóhann Jóhannsson, Nico Muhly, Valgeir Sigurdsson, Angel, Schneider, Ben Frost und Stilluppsteypa. Als Komponistin hat die zweifach für den Isländischen Musikpreis nominierte Musikerin Stücke für das Theater, Tanz, Performances, Kammerorchester und Film geschrieben. Keiichiro Shibuya (jp) Der 1973 geborene japanische Komponist ist Gründer des Minimal Elektro Labels ATAK, das über die reine Arbeit eines Plattenlabels für elektroakustische Musik hinaus den Anspruch formuliert, eine Plattform für Design, Bildtechnologien und Webdesign zu sein. Shibuya selbst arbeitet nach diesem Prinzip der konsequenten Wanderung zwischen den künstlerischen Disziplinen. Regelmäßig entwickelt er Klanginstallationen, die die eigenen Kompositionen computergesteuert neu zusammenstellen und die räumliche Erfahrung von Klang thematisieren. Oder er übersetzt seine dreidimensionalen Klanginstallationen ins CD-Format, wie filmachine, das 2007 in der Sparte Digital Musics & Sound Art bei der Ars Electronica mit einer Anerkennung gewürdigt wurde. Shibuya kollaboriert regelmäßig mit internationalen KomponistInnen und KünstlerInnen: 2003 mit Yuji Takahashi oder den isländischen Stilluppsteypa, die den Unterschied von Punk und elektronischer Musik endgültig verabschieden. Insofern darf man gespannt sein, wie er for maria in Dortmund performen wird kam Shibuyas erstes Soloalbum ATAK000 keiichiro shibuya heraus, das sich ganz auf die Klanglichkeit seines Materials konzentrierte erschien ATAK010, eine Platte, die speziell für das Hören mit dem Kopfhörer konzipiert wurde, um so ein dreidimensionales Klangerlebnis zu generieren. Die Platte for maria setzt die Auseinandersetzung mit der Musik fort, indem es die gesamte Konzentration des Publikums auf die verschiedenen Klangfarben auch Dissonanzen des Klaviers richtet.

6 ISEA2010 RUHR Konzerte. Festival für elektronische Kunst im Konzerthaus Dortmund. 6/8 Mudboy (us) Seit Raphael Lyon alias Mudboy 2000 als Artist in Residence bei Fort Thunder in Providence RI im Feld der Experimentellen Musik zu arbeiten begann, ist sein Produktionsdrang unaufhaltbar. Er hat unzählige Alben bei genauso vielen Labels herausgebracht: darunter das hoch gelobte This is Folk Music (Last Visible Dog, 2005) und Hungry Ghosts! (Not Not Fun/ Digitalis, 2007). Dieses Jahr kam Impossible Duets: Collaborations Across the Void (Hundebiss records) heraus, auf dem er dem Duett in der Welt der elektronischen Musik seinen festen Platz gibt. Fennesz (at) Fennesz, ehemaliges Mitglied der österreichischen, experimentellen Rockband Maische, ist bekannt durch seine Auftritte bei verschiedenen Festivals (Phonotaktik, Hyperstrings, Sonar, Ars Electronica, club transmediale u.a.) und ein Altmeister der elektronischen Musik. Regelmäßig arbeitet er mit anderen Größen der zeitgenössischen elektronischen Musik. Mit der Künstlerin Gina Czarnecki hat er sich für Videoinstallationen zusammengetan. Dabei verlässt er auch das ihm oft zugeschriebene Feld der Drones und Gitarrenwände, um zum Beispiel mit Ryuichi Sakamotos Klavierspiel seine dissonanten Arbeiten in den Bereich der Melodie zu überführen. Im Laufe der Zeit hat er außerdem mit Keith Rowe, Sparklehorse und David Sylvian kollaboriert und war Mitglied des Trios Fenn O'Berg. Fennesz veröffentlicht bei Touch Music. Nach Venice (2004, Touch Music) erschien zuletzt Black Sea (2009, Touch Music). Éliane Radigue (fr) Die Französin Eliane Radigue studierte unter den Pionieren der musique concrète Pierre Schaeffer und Pierre Henry, dessen Assistentin sie Ende der 1960er-Jahre war. Der Wiedererkennungswert ihrer Kompositionen basiert vor allem auf dem kontinuierlichen Einsatz des Arp Synthesizers, um minutenlange Drones zu erzeugen. Trotz ihrer langen Schaffenszeit, die schon vier Jahrzehnte umspannt, komponiert sie nur wenige Stücke pro Jahr. Erst vor kurzem hat Radigue begonnen, gezielt für einzelne Instrumentalisten weltweit zu komponieren. Das Stück Naldjorlak für Charles Curtis ist die aktuellste dieser Arbeiten, das sie unter dem Titel Naldjorlak I, II, III zu einer Trilogie für Charles Curtis, Bruno Martinez und Carol Robinson weiter entwickelte. Radigues Werk wird in Kunstmuseen, Galerien und auf großen Festivals für elektronische Musik aufgeführt. Charles Curtis (us) Der Cellist Charles Curtis hat ein großes Repertoire an Soloarbeiten, die die wichtigsten Komponisten elektronischer Musik für ihn geschrieben haben: darunter Werke von La Monte Young, Alvin Lucier, Éliane Radigue und Alison

7 ISEA2010 RUHR Konzerte. Festival für elektronische Kunst im Konzerthaus Dortmund. 7/8 Knowles, seltene Kompositionen von Terry Jennings und Richard Maxfield. Éliane Radigues Komposition Naldjorlak für Cello hat er weltweit gespielt. Als Teil der neuen Trilogie Naldjorlak I, II, III wurde es letzten Oktober im Auditorium des Musée du Louvre uraufgeführt. Curtis hat an der Princeton University gelehrt und war elf Jahre der erste Solo Cellist des NDR Sinfonieorchesters, Hamburg. Zurzeit ist der Cellist Professor für Music Performance an der University of California, San Diego. Er tritt weltweit auf und wurde unter anderem in das Museum Guggenheim, New York, in das CAPC in Bordeaux, in die Galerie Renos Xippas in Paris und zum MaerzMusik Festival in Berlin und viele weitere Orte eingeladen. Er ist künstlerischer Leiter des Kammermusikenensembles Camera Lucida. Carol Robinson (us) Carol Robinon ist Klarinettistin und Komponistin, die gleichermaßen in der klassischen und der experimentellen Musik heimisch ist. Sie spielte in den wichtigsten Konzerthäusern weltweit und wird regelmäßig zu großen, internationalen Musikfestivals eingeladen: darunter unter anderem Wien Modern, RomaEuropa, MaerzMusik, Huddersfield, Archipel, Musica, Musica Contemporanea. Improvisation ist ihre Leidenschaft, die sie in der Gruppe Sleeping in Vilna gemeinsam mit Mike Ladd, Dave Randall und Dirk Rothbrust verfolgt. Ihr Repertoire umfasst Stücke von Giacinto Scelsi, Morton Feldman, Luigi Nono und Luciano Berio, Phill Niblock u.v.m. In den von ihr komponierten Stücken kombiniert sie oftmals akustische Musik mit elektronischen Systemen. Radiostationen weltweit haben ihre Arbeiten eingespielt. Bruno Martinez (fr) Martinez ist seit über zwanzig Jahren erster Bassklarinettist der Pariser Oper. Er hat mit den wichtigsten Komponisten neuer Musik zusammengearbeitet: unter anderen Pierre Boulez. Als Solist und Kammermusiker tritt Martinez weltweit auf. Martinez wurde am Conservatoire de Paris von Guy Deplus und später von Maurice Bourgue ausgebildet. Die ISEA, International Symposium on Electronic Art, wird seit 1988 an wechselnden Orten weltweit ausgetragen war sie in Belfast und 2008 in Singapur kommt die ISEA erstmals nach Deutschland und präsentiert vom 20. bis 29. August 2010 in Dortmund, Essen und Duisburg aktuelle Entwicklungen der Medienkunst. Neben den ISEA2010 RUHR Konzerten finden ein Konferenzprogramm, zu dem in der Metropolregion Ruhr über 150 TeilnehmerInnen aus aller Welt zusammenkommen, Keynotes, zwei Ausstellungen, die E-Culture Fair, Performances, Clubprogramm sowie Partnerveranstaltungen mit der Kunsthochschule für Medien Köln, der Folkwang Universität, Essen, PACT Zollverein und dem Skulpturenmuseum Glaskasten Marl statt. Die ISEA2010 RUHR, 16th International Symposium on Electronic Art ist ein Projekt der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 und wird im Auftrag des medienwerk.nrw vom Hartware MedienKunstVerein organisiert; gefördert u.a. von der RUHR.2010 GmbH, dem Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen, der Stadt Dortmund und der Kunststiftung NRW. In Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung. Pressekontakt: Karin Bellmann ISEA2010 RUHR

8 ISEA2010 RUHR Konzerte. Festival für elektronische Kunst im Konzerthaus Dortmund. 8/8 c/o HMKV Güntherstraße Dortmund fon fax Aktuelle Pressemitteilungen stehen online zum Download bereit: Bildmaterial senden wir auf Anfrage gerne zu.

Soloimprovisations-Performances Ergebnisse der Solo-Masterclasses mit Andrew Morrish (AUS)

Soloimprovisations-Performances Ergebnisse der Solo-Masterclasses mit Andrew Morrish (AUS) Pressemitteilung 31. August 2012 neues theater münchen Entenbachstr. 37 81541 München FON +49 89 65.00.00 FAX +49 89 65.43.25 U1/U2 Kolumbusplatz info@i-camp.de www.i-camp.de Soloimprovisations-Performances

Mehr

Musikgymnasium Klagenfurt-Viktring; Instrumente: Querflöte, Violine, Klavier, Gesang. Kärntner Landeskonservatorium: Klavier, Querflöte (1978-1986)

Musikgymnasium Klagenfurt-Viktring; Instrumente: Querflöte, Violine, Klavier, Gesang. Kärntner Landeskonservatorium: Klavier, Querflöte (1978-1986) d i m m e l s t r a ß e 2 0 / 2 a - 4 0 2 0 l i n z a u s t r i a t e l + 4 3 6 9 9 1 1 3 4 6 6 0 1 k a r e n @ p i a n o m o b i l e. c o m w w w. p i a n o m o b i l e. c o m Persönliche Daten geb. 30.1.1968

Mehr

Treffpunkt Neue Musik

Treffpunkt Neue Musik Treffpunkt Neue Musik Programm für den 11. März 2010, ORF OÖ Landesstudio The Colours of a Wooden Flute (Andreas Weixler & Se-Lien Chuang, Atelier Avant Austria 2006/2010) audiovisuelle Echtzeitprozesse!

Mehr

T H E M E N S E R V I C E

T H E M E N S E R V I C E Themenservice Komponieren zwischen Himmel und Erde Ein Gespräch mit dem Deutschlandstipendiaten Max-Lukas Hundelshausen Los gegangen ist es mit Krach, sagt Max-Lukas Hundelshausen. Vom großmütterlichen

Mehr

Paris Highlights der kulturellen Frühlingssaison

Paris Highlights der kulturellen Frühlingssaison Paris Highlights der kulturellen Frühlingssaison Wie keine andere Stadt steht Paris für Sehnsüchte nach Liebe, Schönheit und Eleganz. Ein Anlass für diese Reise ist die Aufführung von Mahlers 3. Sinfonie

Mehr

Wie Klingt Pong? Ein künstlerischer Workshop zum Redesign des Kult-Computerspiels Pong

Wie Klingt Pong? Ein künstlerischer Workshop zum Redesign des Kult-Computerspiels Pong Redesign Pong 2014 Wie Klingt Pong? Ein künstlerischer Workshop zum Redesign des Kult-Computerspiels Pong Mein erstes Computerspiel war eine Pong-Heimkonsole von Quelle. Das muss so um 1977 herum gewesen

Mehr

Sie ist Gründerin unterschiedlicher Musikensembles, welche ihr gefeiertes Trio der Weltmusik PIANO RAG(a) TIME" einschließt.

Sie ist Gründerin unterschiedlicher Musikensembles, welche ihr gefeiertes Trio der Weltmusik PIANO RAG(a) TIME einschließt. DIE KÜNSTLERIN Als Konzertpianistin, Sängerin und Komponistin ist Ariane Gray Hubert (Franko-Amerikanerin) eine innovative Künstlerin mit Pioniergeist in verschiedenen Bereichen. Über die Jahre hat sie

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Entdecke... Joseph Haydn - Kreatives Stationenlernen über den berühmten Komponisten und seine Werke Das komplette Material finden

Mehr

Mi. 28. DEZEMBER 2016 LUDWIGSBURG

Mi. 28. DEZEMBER 2016 LUDWIGSBURG KLASSIK IN EINER NEUEN DIMENSION Musik, Filmsequenzen und Animation, moderner Tanz und Sprache im Einklang mit einer ergreifenden Geschichte von Hoffnung und Verlust von Antonio Vivaldi dem Genie des Barocks.

Mehr

Big Band Trilogie. Programm. 25 Jahre Primavera Benefizkonzert. Freitag, 9. Oktober 2015 19:30 Uhr, Theaterhaus Stuttgart T1

Big Band Trilogie. Programm. 25 Jahre Primavera Benefizkonzert. Freitag, 9. Oktober 2015 19:30 Uhr, Theaterhaus Stuttgart T1 Big Band Trilogie 25 Jahre Primavera Benefizkonzert Freitag, 9. Oktober 2015 19:30 Uhr, Theaterhaus Stuttgart T1 Programm Liebe Gäste, liebe Freunde von Primavera, freuen Sie sich auf einen besonderen

Mehr

Die Geschichte der Band PAN - 1990-2014 1990-1991

Die Geschichte der Band PAN - 1990-2014 1990-1991 Die Geschichte der Band PAN - 1990-2014 1990-1991 Im Juni des Jahres 1990 fanden sich 6 junge Musikanten, deren Durchschnittsalter bei 22 Jahre lag, zusammen. Sie kannten sich bereits schon länger privat

Mehr

ERÖFFNUNG 19.01.2007 19-21 Uhr AUSSTELLUNG 20.01. - 11.03.2007 DAS BUCH

ERÖFFNUNG 19.01.2007 19-21 Uhr AUSSTELLUNG 20.01. - 11.03.2007 DAS BUCH ERÖFFNUNG 19.01.2007 19-21 Uhr AUSSTELLUNG 20.01. - 11.03.2007 DAS BUCH DAS BUCH Als das Publikum zur Ausstellung von Mel Bochner, dem Kunsthistoriker und Künstler, 1966 in New York erschien, war nichts

Mehr

Pressetext / Kurzinformation:

Pressetext / Kurzinformation: Pressetext / Kurzinformation: Sie ist jung. Sie ist authentisch. Und singen kann sie auch. In einer Musikerfamilie aufgewachsen hat Kristina schon von Geburt an Musik im Blut. Bereits im zarten Alter von

Mehr

Wochenkurs für Gitarristen in Wallis, Schweiz

Wochenkurs für Gitarristen in Wallis, Schweiz Wochenkurs für Gitarristen in Wallis, Schweiz vom 15. Bis 22. August, 2010 Alberto Mesirca & Duo NIHZ Valais Guitar Week Hoch in den schönen Schweizeralpen, wo Du auch die Schönheit der schweizerischen

Mehr

SEGGAUER SCHLOSSMATINEEN Klassik & Kulinarik

SEGGAUER SCHLOSSMATINEEN Klassik & Kulinarik Konzertreihe SEGGAUER SCHLOSSMATINEEN Klassik & Kulinarik Sonntag, 15. November 2015 11:00 Uhr Sonntag, 6. März 2016 11:00 Uhr Sonntag, 26. Juni 2016 11:00 Uhr Klassik Kulinarik Mit den Seggauer Schlossmatineen

Mehr

HIGHLIGHTS LUCA HÄNNI

HIGHLIGHTS LUCA HÄNNI M E DI A K I T HIGHLIGHTS Gewinner DSDS 2012 My Name Is Luca - Tour 2012 (35 Termine) Living The Dream - Tour 2013 (25 Termine) 13 Awards 3 Gold Awards, 1 Platin Award 3 Alben Viele TV-Shows 6 Videoclips

Mehr

Am 07.11.2014 veröffentlichten NRT ihr Debut-Album Time bei dem Label timezone Records.

Am 07.11.2014 veröffentlichten NRT ihr Debut-Album Time bei dem Label timezone Records. NRT Electro-Wave-Rock Bei NRT verschmilzt Elektromusik mit Rock: Vielfältige Synthesizer-Klänge, tanzbare Beats, melancholische Stimmung, rockende Gitarren unterstützt von groovendem Bass und Schlagzeug

Mehr

WWW.RUHRKUNSTMUSEEN.COM

WWW.RUHRKUNSTMUSEEN.COM PRESSEMITTEILUNG Mit dem Ausstellungsprojekt RuhrKunstSzene zeigen zehn RuhrKunstMuseen ab 5. September 2014 ein Kaleidoskop des Kunstgeschehens im Ruhrgebiet Prof. Ferdinand Ullrich, Sprecher der Arbeitsgruppe

Mehr

JACK QUARTET INTERVIEW ZEITGENÖSSISCHE STREICHQUARTETTE ALS HERAUSFORDERUNG. Carsten Dürer

JACK QUARTET INTERVIEW ZEITGENÖSSISCHE STREICHQUARTETTE ALS HERAUSFORDERUNG. Carsten Dürer ZEITGENÖSSISCHE STREICHQUARTETTE ALS HERAUSFORDERUNG JACK QUARTET Carsten Dürer Warum dieses Streichquartett sich einen solch scheinbar banal-amerikanischen Namen gibt? Nun, das ist einfach, denn die vier

Mehr

Aus Liebe zum Film! Die The Manipulator Special-Edition

Aus Liebe zum Film! Die The Manipulator Special-Edition Aus Liebe zum Film! Die The Manipulator Special-Edition PROJEKTBESCHREIBUNG Studio Babelsberg wird anlässlich des 95. Jubiläums als ältestes Großatelier-Filmstudio der Welt eine Special-Edition des Kultur-Lifestyle-Magazins

Mehr

Kontakt: Stefan Vallbracht Hermann-Stehr-Straße 33, 51067 Köln booking@airman.de Telefon: +49 (0) 176 313 93 463

Kontakt: Stefan Vallbracht Hermann-Stehr-Straße 33, 51067 Köln booking@airman.de Telefon: +49 (0) 176 313 93 463 Kontakt: Stefan Vallbracht Hermann-Stehr-Straße 33, 51067 Köln booking@airman.de Telefon: +49 (0) 176 313 93 463 airman - Die Musik airman liefert eine ordentliche Palette an verschiedensten elektronischen

Mehr

Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber

Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber Anschrift: Olpenerstr. 128, 51103 Köln (Germany) Studio: Hugo Eckenerstr. 29, 50829 Köln (Germany) Kontakt: Tel: 0049 221 16 82 70 99 Mail: info@televideoitalia.info

Mehr

Saisoneröffnung des Ensemble Resonanz mit Kit Armstrong»der verführung«in der Laeiszhalle

Saisoneröffnung des Ensemble Resonanz mit Kit Armstrong»der verführung«in der Laeiszhalle Saisoneröffnung des Ensemble Resonanz mit Kit Armstrong»der verführung«in der Laeiszhalle Am 29. September um 20 Uhr startet das Ensemble Resonanz mit dem Konzert»der verführung«in die neue Resonanzen-Saison,

Mehr

BERTOLD HUMMEL-WETTBEWERB 23. BIS 25. NOVEMBER 2007

BERTOLD HUMMEL-WETTBEWERB 23. BIS 25. NOVEMBER 2007 BERTOLD HUMMEL-WETTBEWERB 23. BIS 25. NOVEMBER 2007 IM FACH SCHLAGZEUG für Studentinnen und Studenten aller Musikhochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz Foto: Dr. Neumann GRUSSWORT Der Initiative

Mehr

Plan Q PROJEKTAUSSCHREIBUNG. 26 Juni 2015

Plan Q PROJEKTAUSSCHREIBUNG. 26 Juni 2015 Plan Q 26 Juni 2015 1969 ist nicht mehr das einzige Jahr, das für sich beanspruchen kann, erotisch zu sein, wie es Serge ainsbourg und Jane Birkin im Lied «69 année érotique» besingen. Vom 24. bis 28.

Mehr

ebeni-records präsentiert

ebeni-records präsentiert ebeni-records präsentiert Kontakt Labelkontakt Management Ebeni-Records GbR Murat Sahin Living Music Gudrun Reimers Friedenstraße 4 Breslauer Str. 1 89134 Blaustein 25548 Kellinghusen Mobil: +49(0) 176-222

Mehr

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland. in Bonn

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland. in Bonn Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn Rotary Club Bonn 20. November 2012 20 Jahre Bundeskunsthalle: Bilanz und Ausblick 20. November 2012 2 Die Bundeskunsthalle in Kürze 1.

Mehr

Das Ziel des gemeinsamen kulturellen Austausches wird durch folgende Projekte erreicht:

Das Ziel des gemeinsamen kulturellen Austausches wird durch folgende Projekte erreicht: AthensSyn Die griechische Kultur ist weltweit bekannt und verehrt durch die Antike. Der Tourismus in Griechenland zieht vor allem durch die Präsenz der archäologischen Stätten an; Reisende kommen, um die

Mehr

Pressetext. Robert Schumann ein Leben für Musik und Familie

Pressetext. Robert Schumann ein Leben für Musik und Familie Pressetext Robert Schumann ein Leben für Musik und Familie Robert Schumann wurde 1810 in Zwickau geboren. Sein Klavierstudium bei Friedrich Wieck musste er wegen einer Fingerverletzung abbrechen. Er wurde

Mehr

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studienrichtung/Studium Sem. Akad. Grad Universitäten

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studienrichtung/Studium Sem. Akad. Grad Universitäten Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Künstlerische Studienrichtungen Stand: 10.11.2014

Mehr

Presse Information cutlog 2012

Presse Information cutlog 2012 Presse Information cutlog 2012 Pariser Messe für zeitgenössische Kunst 4. Ausgabe: 18.10.-21.10.2012 cutlog - Bourse du Commerce de Paris, 2, rue de Viarmes 75001 Paris Die cutlog hat sich zur wichtigsten

Mehr

Meisterkonzert. Kulturveranstaltung der Stadt Velbert. Forum Niederberg, Velbert. Samstag 24.05.2014, 19.00 Uhr. Essen-Steeler Kinderund Jugendchor

Meisterkonzert. Kulturveranstaltung der Stadt Velbert. Forum Niederberg, Velbert. Samstag 24.05.2014, 19.00 Uhr. Essen-Steeler Kinderund Jugendchor Meisterkonzert Kulturveranstaltung der Stadt Velbert Forum Niederberg, Velbert Samstag 24.05.2014, 19.00 Uhr Ars Cantica Meisterchor im CVNRW 2012 Essen-Steeler Kinderund Jugendchor Meisterchor im CVNRW

Mehr

STEINWAY & SONS HAMBURG. Veranstaltungen SEPTEMBER BIS DEZEMBER 2016

STEINWAY & SONS HAMBURG. Veranstaltungen SEPTEMBER BIS DEZEMBER 2016 STEINWAY & SONS HAMBURG Veranstaltungen SEPTEMBER BIS DEZEMBER 2016 17. INTERNATIONALES STEINWAY FESTIVAL moderation: joja wendt STATE OF THE ART Klaviermusik aus 3 Jahrhunderten veranstalter: aida sikira

Mehr

K ÖNNEN I MPROVISATOREN TANZEN?

K ÖNNEN I MPROVISATOREN TANZEN? Reinhard Gagel, Joachim Zoepf (Hrsg.) K ÖNNEN I MPROVISATOREN TANZEN? wolke Dokumentation des Symposiums Improvisierte Musik in Köln vom 21.-23.1.2000 Veranstaltet von der Arbeitsgemeinschaft Improvisierte

Mehr

ENSEMBLES & KÜNSTLER

ENSEMBLES & KÜNSTLER KVK - EVENT MANAGEMENT Managing Director: Prof. Gerhard Kanzian Ziegelhofstraße 130/3 A - 1220 Vienna / AUSTRIA Tel. : +43 681 20224316, Mobil: +43 699 17345471 Mail Office: info@kvkevent.com presents:

Mehr

Unsere Musik versteht man überall

Unsere Musik versteht man überall Mehr von Sieg und Rhein Festival im Kulturzentrum Kabelmetall in Schladern Unsere Musik versteht man überall Foto: Luca Goldhorn Thorsten Quaeschning von Tangerine Dream 2015 beim Schwingungen-Festival.

Mehr

2015 würdigt eine neue Ausgabe des ikob-preises mit Unterstützung der Deutschsprachigen Gemeinschaft wieder junge Kreative aus der ganzen Welt.

2015 würdigt eine neue Ausgabe des ikob-preises mit Unterstützung der Deutschsprachigen Gemeinschaft wieder junge Kreative aus der ganzen Welt. IKOB-PREIS INTERNATIONAL 2015 würdigt eine neue Ausgabe des ikob-preises mit Unterstützung der Deutschsprachigen Gemeinschaft wieder junge Kreative aus der ganzen Welt. Bewerben können sich Künstlerinnen

Mehr

POZOR VYSILANI - A CHTUNG SENDUNG!!! - AUS DEM BEZIRKSMUSEUM KRUMAU 107,1 ))))

POZOR VYSILANI - A CHTUNG SENDUNG!!! - AUS DEM BEZIRKSMUSEUM KRUMAU 107,1 )))) POZOR VYSILANI - A CHTUNG SENDUNG!!! - AUS DEM BEZIRKSMUSEUM KRUMAU 107,1 )))) Cesky Krumlov Bezirkmuseum www.muzeum.ckrumlov.cz/ Stadtwerktstatt Linzer Kunst- und Kultureinrichtung, Freie Szene http://www.stwst.at

Mehr

Fritz Steisslinger Ortswechsel Landschaften und Städtebilder 1919 1939

Fritz Steisslinger Ortswechsel Landschaften und Städtebilder 1919 1939 Mit der Bitte um Veröffentlichung Informationen zu unserer aktuellen Ausstellung: Fritz Steisslinger Ortswechsel Landschaften und Städtebilder 1919 1939 Es folgen: 1. Kurztext 2. Langfassung 3. Daten zur

Mehr

4. Big Sounds Festival 2015: Drei hochkarätige Abendkonzerte, neue Wege im Außenbereich und über 1.000 Teilnehmer beim Festumzug durch Böblingen

4. Big Sounds Festival 2015: Drei hochkarätige Abendkonzerte, neue Wege im Außenbereich und über 1.000 Teilnehmer beim Festumzug durch Böblingen PRESSEMITTEILUNG vom 03.09.2015 4. Big Sounds Festival 2015: Drei hochkarätige Abendkonzerte, neue Wege im Außenbereich und über 1.000 Teilnehmer beim Festumzug durch Böblingen BÖBLINGEN: Das Big Sounds

Mehr

D ü r f e n w i r u n s k u r z v o r s t e l l e n?

D ü r f e n w i r u n s k u r z v o r s t e l l e n? (C) S+H GbR, 2013 D ü r f e n w i r u n s k u r z v o r s t e l l e n? Wir, Michael Sommmer und Martin Heybeck sind seit über 15 Jahren verlässliche Partner für Live-Musik. Die REMEMBER BAND ist das zentrale

Mehr

Helmke(1) CURIOUS. CURIOUS? Schauen Sie selbst!

Helmke(1) CURIOUS. CURIOUS? Schauen Sie selbst! Eine rote Kugel am Horizont. Kunst mit Zündschnur. Lebensgroße Buntstiftzeichnungen, welche der Realtität näher kommen, als jede Fotografie. Ein neugieriger Würfel. Die Besucher der neuen Ausstellungsreihe

Mehr

AnnenMayKantereit 21, 22, 23

AnnenMayKantereit 21, 22, 23 21, 22, 23 Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Titelbild: Copyright Martin Lamberty Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman AnnenMayKantereit 21,

Mehr

Auszüge aus dem Referat von Charlotte Hug, Musikerin, Komponistin, Medienkünstlerin, Zeichnerin: Dreiecksbeziehung Kunst Studium Pädagogik

Auszüge aus dem Referat von Charlotte Hug, Musikerin, Komponistin, Medienkünstlerin, Zeichnerin: Dreiecksbeziehung Kunst Studium Pädagogik Zürcher Hochschule der Künste Inhalte Tagung Die Künste in der Bildung 18. November 2011 Zürcher Hochschule der Künste Auszüge aus dem Referat von Charlotte Hug, Musikerin, Komponistin, Medienkünstlerin,

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Deutsch-Französische Musikferien 2016. Arbeitskreis Musik in der Jugend

Deutsch-Französische Musikferien 2016. Arbeitskreis Musik in der Jugend Deutsch-Französische Musikferien 2016 Arbeitskreis Musik in der Jugend Du möchtest einen Teil Deiner Sommerferien mit anderen Jugendlichen verbringen, die auch ein Instrument oder gern Theater spielen?

Mehr

15 Jahre Radio ORANGE 94.0 7. September 2013 Grelle Forelle, Werk, Gaußplatz (Radiostudios) & Open Air Eintritt frei!

15 Jahre Radio ORANGE 94.0 7. September 2013 Grelle Forelle, Werk, Gaußplatz (Radiostudios) & Open Air Eintritt frei! 15 Jahre Radio ORANGE 94.0 7. September 2013 Grelle Forelle, Werk, Gaußplatz (Radiostudios) & Open Air Eintritt frei! Seit 17. August 1998, dem of ziellen Sendestart, ist das Freie Radio in Wien wichtiger

Mehr

Direktorenhaus the Food & Taste Projects

Direktorenhaus the Food & Taste Projects Direktorenhaus the Food & Taste Projects by Direktorenhaus contact: Katja Kleiss kleiss@illusrative.de Tel. +49 (0)30 275 955 86 www.direktorenhaus.com 2 Designer kulinarischer Events Das Direktorenhaus

Mehr

Pressemitteilung. Bundesliga für Computerspieler in Hannover

Pressemitteilung. Bundesliga für Computerspieler in Hannover Pressemitteilung Bundesliga für Computerspieler in Hannover Intel Friday Night Game im Star Event Center in Hannover - 125.000 Euro Preisgeld Lokalmatador Andre "nooky" Utesch vom Team mtw mit dabei Köln,

Mehr

Sie wollten schon immer einmal einen Blick hinter die Bühne werfen und bei einem Rundgang die Macher eines Internetauftritts kennen lernen?

Sie wollten schon immer einmal einen Blick hinter die Bühne werfen und bei einem Rundgang die Macher eines Internetauftritts kennen lernen? Sie wollten schon immer einmal einen Blick hinter die Bühne werfen und bei einem Rundgang die Macher eines Internetauftritts kennen lernen? Mit unserem BackstagePass haben Sie die Gelegenheit! Lernen Sie

Mehr

Eine Ausstellung in der Deutschen Bundesbank aus der Reihe Perspektiven

Eine Ausstellung in der Deutschen Bundesbank aus der Reihe Perspektiven Helen Feifel Eine Ausstellung in der Deutschen Bundesbank aus der Reihe Perspektiven DER GEGENWART vom 18. Mai bis 10. Juli 2015 Abbildung Titel: Untitled 1, 2015 Übermalte Fotografie Deutsche Bundesbank

Mehr

Konstantin Peterson 16.10.1986 Frunse Ledig. Master of Arts Universität der Künste Berlin Sound Studies

Konstantin Peterson 16.10.1986 Frunse Ledig. Master of Arts Universität der Künste Berlin Sound Studies Persönliche Daten Name Geburtsdatum Geburtsort Familienstand Konstantin Peterson 16.10.1986 Frunse Ledig Studium 04/2011 03/2013 Fachrichtung Master of Arts Universität der Künste Berlin Sound Studies

Mehr

Kontakt. Ausbildung Audiodesign Lehre Klangkunst. Veronika Klaus *20.08.1984. Erlenweg 26 3005 Bern

Kontakt. Ausbildung Audiodesign Lehre Klangkunst. Veronika Klaus *20.08.1984. Erlenweg 26 3005 Bern Lebenslauf Kontakt Ausbildung Audiodesign Lehre Klangkunst Veronika Klaus *20.08.1984 Erlenweg 26 3005 Bern info@veronikaklaus.ch +41 / (0)79 204 17 35 www.veronikaklaus.ch Kontakt Ausbildung Audiodesign

Mehr

Newsletter 2/2011. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 2/2011. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, mit unserem zweiten Newsletter wollen wir Sie wieder über interessante Veranstaltungen und neue Entwicklungen an der

Mehr

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, nach einem schönen, langen Sommer beginnt nun der Start in den Herbst- und für die Schule ein wahrscheinlich ereignisreiches

Mehr

THE NEW YORKER ART & CULTURE DAYS E N J O Y T H E D I F F E R E N C E! 05. BIS 09. SEPTEMBER 2012

THE NEW YORKER ART & CULTURE DAYS E N J O Y T H E D I F F E R E N C E! 05. BIS 09. SEPTEMBER 2012 THE NEW YORKER ART & CULTURE DAYS 05. BIS 09. SEPTEMBER 2012 E N J O Y T H E D I F F E R E N C E! The New Yorker ART & CULTURE DAYS M U S I C 5. September 12' Galadinner mit Robert Kreis im THE NEW YORKER

Mehr

Tokio Hotel Durch den Monsun

Tokio Hotel Durch den Monsun Oliver Gast, Universal Music Tokio Hotel Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.tokiohotel.de Tokio Hotel Das Fenster

Mehr

Mediadaten 2015. Mediendaten 2015. Seite 1 von 8

Mediadaten 2015. Mediendaten 2015. Seite 1 von 8 Mediadaten 205 Seite von 8 Programmfolder Ausgaben Redaktionsschluss Grafik Druck Auslieferung Versand Frühjahr März-Mai Sommer Juni-August Herbst September-November Open Mind Festival November Winter

Mehr

Dem Ziel näher gekommen. Alumni aus 25 Jahren ERASMUS-Programm berichten

Dem Ziel näher gekommen. Alumni aus 25 Jahren ERASMUS-Programm berichten Dem Ziel näher gekommen Alumni aus 25 Jahren ERASMUS-Programm berichten Dem Ziel näher gekommen Alumni aus 25 Jahren ERASMUS-Programm berichten 10 Dorothea Noack ERASMUS-Stipendiatin in Paris 1997 1998

Mehr

Der AuFTrAG oder WhAT S The mission? Berlin new York: ein deutsch-amerikanischer Dialog zur Zukunft des öffentlichen Kulturbetriebs

Der AuFTrAG oder WhAT S The mission? Berlin new York: ein deutsch-amerikanischer Dialog zur Zukunft des öffentlichen Kulturbetriebs Der AuFTrAG oder WhAT S The mission? Berlin new York: ein deutsch-amerikanischer Dialog zur Zukunft des öffentlichen Kulturbetriebs Samstag, 18. oktober 2008, 10 18 uhr Schloss neuhardenberg Der AuFTrAG

Mehr

Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art.

Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art. Das weltweit erste Jetzt kostenlose Tickets sichern: 00800 8001 8001 oder neuroth.ch/konzert Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art. 2. November 2014 Kultur Casino Bern In Kooperation mit dem Schweizer

Mehr

V P R S O I N F O / Seite 1. präsentiert das

V P R S O I N F O / Seite 1. präsentiert das V P R S O I N F O / Seite 1 präsentiert das Ein Klangerlebnis der besonderen Art ist bei den Konzerten des Vienna Philharmonic Rock Orchestra vorprogrammiert. Leiter des 1993 gegründeten Orchesters ist

Mehr

Das Ziel und der Gedanke an das Detail stehen im Mittelpunkt

Das Ziel und der Gedanke an das Detail stehen im Mittelpunkt Das Ziel und der Gedanke an das Detail stehen im Mittelpunkt Georg Furxer macht eine steile kompositorische Karriere Seit einigen Jahren ist der Komponist und Pianist Georg Furxer Preisträger zahlreicher

Mehr

Jahresprogramm2013. Neujahrsjazz 13. Januar, 12:00. Jazz im Turm 15. März, 20:00 Jazz im Turm 3. Mai, 20:00. Jazz im Garten 2.

Jahresprogramm2013. Neujahrsjazz 13. Januar, 12:00. Jazz im Turm 15. März, 20:00 Jazz im Turm 3. Mai, 20:00. Jazz im Garten 2. JAZZ IN MONHEIM E.V. Jahresprogramm2013 Neujahrsjazz 13. Januar, 12:00 Jazz im Turm 15. März, 20:00 Jazz im Turm 3. Mai, 20:00 Jazz im Garten 2.Juni, 12:00 Jazz im Turm 20. September, 20:00 Jazz im Turm

Mehr

Inhaltsübersicht. 1 Geltungsbereich 2 Zugangsvoraussetzungen 3 Ziel des Studiums 4 Aufbau des Studiums, Regelstudienzeit 5 Prüfungen 6 In-Kraft-Treten

Inhaltsübersicht. 1 Geltungsbereich 2 Zugangsvoraussetzungen 3 Ziel des Studiums 4 Aufbau des Studiums, Regelstudienzeit 5 Prüfungen 6 In-Kraft-Treten Fachprüfungs- und -studienordnung für den Studiengang Master of Music (60 CP) an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar Gemäß 3 Abs. 1 in Verbindung mit 34 Abs. 3 Thüringer Hochschulgesetz (ThürHG)

Mehr

Lektion 2 Künstlerleben Bertholt Brecht

Lektion 2 Künstlerleben Bertholt Brecht Lektion 2 Künstlerleben Bertholt Brecht Bertholt Brecht Brechtleben Der Dichter Bertholt Brecht gehört zu den gröβten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Brecht lebte von 1898 bis 1956. Sein Vater war

Mehr

pressegespräch am 25. mai 2012

pressegespräch am 25. mai 2012 Beethoven-Haus Bonngasse 24-26 53111 Bonn Postfach 7046 53070 Bonn Kammermusiksaal Hermann J. Abs Telefon 0228 98175-16 Telefax 0228 98175-24 kammermusiksaal@beethoven-haus-bonn.de www.beethoven-haus-bonn.de

Mehr

Kultur-Newsletter Kulturelle Bildung in Gießen Nr. 7 im Schuljahr 2015/2016

Kultur-Newsletter Kulturelle Bildung in Gießen Nr. 7 im Schuljahr 2015/2016 Staatliches Schulamt für den Landkreis Gießen/Vogelsbergkreis Kultur-Newsletter Kulturelle Bildung in Gießen Nr. 7 im Schuljahr 2015/2016 Fachberatung Kulturelle Bildung und Praxis Michael Meyer michael.meyer@kultus.hessen.de

Mehr

Welche Zwanzigernote macht das Rennen?

Welche Zwanzigernote macht das Rennen? ] UNTERRICHTSVORSCHLAG Neue Banknoten kommen in die Schule Unterrichtsmaterialien: Welche Zwanzigernote macht das Rennen? Die Schweizerische Nationalbank ist nicht zu beneiden. Sie muss sich nach einem

Mehr

KOLLEGEN 2,3 PORTFOLIO. Stand: Juni 2014

KOLLEGEN 2,3 PORTFOLIO. Stand: Juni 2014 KOLLEGEN 2,3 PORTFOLIO Stand: Juni 2014 KONTAKT Kulturangelegenheiten Rigaer Straße 41 10247 Berlin, DE KOLLEGEN 2,3 Kulturangelegenheiten entwickelt und realisiert künstlerische Konzepte im Bereich Bildende

Mehr

2 Chöre suchen Sängerinnen und Sänger. Gast-/ProjektsängerInnen sind willkommen!

2 Chöre suchen Sängerinnen und Sänger. Gast-/ProjektsängerInnen sind willkommen! und tu dir etwas Gutes. Sing mit, blyb fit! 2 Chöre suchen Sängerinnen und Sänger Gast-/ProjektsängerInnen sind willkommen! für zwei Konzerte im Juni 2016 mit beliebten Liedern aus Film und Musical NEW

Mehr

Komposition für Film und Fernsehen

Komposition für Film und Fernsehen S T U D I E N O R D N U N G für den Diplomstudiengang Komposition für Film und Fernsehen mit dem Abschluss Diplommusiker (Künstlerisches Diplom) der Hochschule für Musik in München vom 02.08.1996 (aktualisierte

Mehr

Thomas Ballhausen. * 1975, Österreich. Dienstleistungen. Textverfassen von Lyrik und kurzer Prosa. Lesung, Vortrag

Thomas Ballhausen. * 1975, Österreich. Dienstleistungen. Textverfassen von Lyrik und kurzer Prosa. Lesung, Vortrag Thomas Ballhausen * 1975, Österreich Ist ein österreichischer Schriftsteller, Literatur- und Filmwissenschaftler, Herausgeber und Übersetzer. Ballhausen unterrichtet an der Universität Wien und an der

Mehr

Wir und die Musik Unsere Arbeit in Klasse 5 Musik hören, beschreiben, interpretieren und gestalten

Wir und die Musik Unsere Arbeit in Klasse 5 Musik hören, beschreiben, interpretieren und gestalten Wir und die Musik Unsere Arbeit in Klasse 5 1. Wir gestalten Musik mit einfachen Klangerzeugern 1.1 Klangerzeuger ordnen 1.2 Eigenschaften der Töne und ihre Notation 1.3 Spiel nach grafischer Notation

Mehr

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 95. 4. Rezeptionsgeschichte... 97. 5. Materialien... 100. Literatur... 104

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 95. 4. Rezeptionsgeschichte... 97. 5. Materialien... 100. Literatur... 104 Inhalt Vorwort... 5... 7 1.1 Biografie... 7 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 13 1.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken... 19 2. Textanalyse und -interpretation... 23 2.1 Entstehung

Mehr

THE NEW YORKER ART & CULTURE DAYS E N J O Y T H E D I F F E R E N C E! 05. BIS 09. SEPTEMBER 2012

THE NEW YORKER ART & CULTURE DAYS E N J O Y T H E D I F F E R E N C E! 05. BIS 09. SEPTEMBER 2012 THE NEW YORKER ART & CULTURE DAYS 05. BIS 09. SEPTEMBER 2012 E N J O Y T H E D I F F E R E N C E! The New Yorker ART & CULTURE DAYS M U S I C 5. September 12' Galadinner mit Robert Kreis im The New Yorker

Mehr

Überall und jederzeit. Die Digital Concert Hall live im Internet www.berliner-philharmoniker.de

Überall und jederzeit. Die Digital Concert Hall live im Internet www.berliner-philharmoniker.de Überall und jederzeit Die Digital Concert Hall live im Internet www.berliner-philharmoniker.de Willkommen in der Digital Concert Hall Die Berliner Philharmoniker sind nicht nur ein Orchester mit großer

Mehr

www.kammerorchester-weilheim.de www.facebook.com/kammerorchesterwm Filmkomponist und Alphornbläser Rainer Bartesch

www.kammerorchester-weilheim.de www.facebook.com/kammerorchesterwm Filmkomponist und Alphornbläser Rainer Bartesch Filmkomponist und Alphornbläser zu Gast beim Kammerorchester Weilheim Herbstkonzert ALPHORN trifft Klassik 16. November 2013 20:00 Uhr Stadthalle Weilheim PROGRAMM: Jean Sibelius Valse Triste aus Kuolema

Mehr

Paul van Dyk & Peter Heppner Wir sind wir

Paul van Dyk & Peter Heppner Wir sind wir Universal Music Paul van Dyk & Peter Heppner Wir sind wir Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.paulvandyk.de

Mehr

No 36. vom 24.11.2010

No 36. vom 24.11.2010 No 36. vom 24.11.2010 Hallo Stims Fans, wir geben dieses Jahr noch Konzerte in Lorsch an der Bergstraße, in Schlüchtern in Hessen, in Habach in der Nähe von Murnau und ein Abschiedskonzert im Steinebacher.

Mehr

Arbeitsblatt 16 Bitte auf festes Papier kopieren und ausschneiden.

Arbeitsblatt 16 Bitte auf festes Papier kopieren und ausschneiden. Arbeitsblatt 16 Bitte auf festes Papier kopieren und ausschneiden. ICH HEIßE ADEL TAWIL UND ICH BIN 1978 IN BERLIN- SPANDAU GEBOREN. MEIN VATER KOMMT AUS ÄGYPTEN UND MEINE MUTTER AUS TUNESIEN. ICH BIN

Mehr

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Am 28. Februar 2013 wurden unsere Schule für die Kooperation mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz vom Ministerium

Mehr

Flash of Insights. live drawing. stefan pertschi Live Zeichner

Flash of Insights. live drawing. stefan pertschi Live Zeichner Flash of Insights live drawing stefan pertschi Live Zeichner LET S PLAY TOGETHER STEFAN PERTSCHI LIVE ZEICHNER STEFAN PERTSCHI VISUALISIERT IHREN VORTRAG LIVE: Sie haben die Macht des Wortes, Stefan Pertschi

Mehr

Internationaler Karl-Adler-Jugend-Musikwettbewerb

Internationaler Karl-Adler-Jugend-Musikwettbewerb ISRAELITISCHE RELIGIONSGEMEINSCHAFT WÜRTTEMBERGS 9. Internationaler Karl-Adler Adler- Jugend-Musikwettbewerb 9th international Adler-Youth-Music-Competition 2015 Karl-Adler 14. Juni 2015 ab 10:00 Uhr und

Mehr

Videolieder. Annebarbe Kau Video. Ulrike Brand Cello. Christine Paté. Freitag, , 19 Uhr. Akkordeon. Schloß Borbeck Residenzsaal

Videolieder. Annebarbe Kau Video. Ulrike Brand Cello. Christine Paté. Freitag, , 19 Uhr. Akkordeon. Schloß Borbeck Residenzsaal Videolieder Annebarbe Kau Video Ulrike Brand Cello Christine Paté Akkordeon Freitag, 24.9. 2015, 19 Uhr Schloß Borbeck Residenzsaal Annebarbe Kau Videolied rot (1998) Akkordeon (Improvisation) Annebarbe

Mehr

MuseuM der Kulturen Basel

MuseuM der Kulturen Basel MUSEUM DER KULTUREN MuseuM der Kulturen Basel ON STAGE 07. September 2011 04. März 2012 Die Pekingoper kombiniert Gesang, gesprochene Parts, Schauspiel und Pantomime mit Kampfkunst, Akrobatik und Tanz.

Mehr

Lore Blümel Opern- und Konzertagentur

Lore Blümel Opern- und Konzertagentur BIOGRAPHIE Benedikt Nawrath / Der Benedikt Nawrath wurde in Heidelberg geboren. Erste musikalische Erfahrungen sammelte er als Cellist im Joseph-Martin-Kraus Quartett und mit dem Kurpfalzorchester. Nach

Mehr

2010 jessika Cardinahl

2010 jessika Cardinahl 2010 jessika Cardinahl Wir machen Büros effizienter. Ein starkes Stück Kunst... für das Jahr 2010! 2 FRAUEN - EIN TOLLES PROJEKT Eigentlich muss man die Geschichte rückwärts erzählen, denn was haben Kunstwerke

Mehr

T h o m a s K l e e A c r y l m a l e r e i

T h o m a s K l e e A c r y l m a l e r e i Thomas Klee A c r y l m a l e r e i 1 Thomas Klee B i o g r a f i e Thomas Klee wurde am 01. Mai 1971 in Vöcklabruck geboren und wuchs in Seewalchen am Attersee auf. Sein beruflicher Werdegang führte ihn

Mehr

Vorschau. Was ist deine Meinung zum Thema Sollte Musik kostenlos oder kostenpflichtig zum Download zur Verfügung gestellt werden??

Vorschau. Was ist deine Meinung zum Thema Sollte Musik kostenlos oder kostenpflichtig zum Download zur Verfügung gestellt werden?? Arbeitsblatt 2a Emma Karte 1: Emma Ich bin Emma. Ich bin ein großer Fan von Cindy Star, die vor Kurzem ihr erstes Musikalbum veröffentlicht hat. Am liebsten höre ich ihre Lieder kostenlos über das Internet.

Mehr

Anlagen zur Studienordnung für den Studiengang Dirigieren vom 4. Februar 2005

Anlagen zur Studienordnung für den Studiengang Dirigieren vom 4. Februar 2005 Anlagen zur Studienordnung für den Studiengang Dirigieren vom 4. Februar 2005 Dirigieren Ausgestaltung in SWS und Credits Studienrichtung Orchesterdirigieren (Fächerumfang von 85 SWS) Grundstudium 37 SWS.

Mehr

tücker osef S Foto: J

tücker osef S Foto: J neue Leitung ab Saison 2014/2015 Foto: Josef Stücker Liebe Musikfreunde Der rote Stuhl auf dem Dirigentenpodest wird neu besetzt. Ab Saison 2014/15 werden Tonhalle-Orchester Zürich und Tonhalle-Gesellschaft

Mehr

ForumTanz: Art After Five 23. März 2012 in der Galerie der Stadt Tuttlingen. Heinz Mack 'Die Sprache meiner Hand. im Rahmen der Ausstellung

ForumTanz: Art After Five 23. März 2012 in der Galerie der Stadt Tuttlingen. Heinz Mack 'Die Sprache meiner Hand. im Rahmen der Ausstellung ForumTanz: Art After Five 23. März 2012 in der Galerie der Stadt Tuttlingen im Rahmen der Ausstellung Heinz Mack 'Die Sprache meiner Hand Cornelia Widmer, Choreografie und Tanz Walter Widmer, Violine ART

Mehr

PROGRAMMHEFT. Samstag, 11. Mai 2013, 20:00 Uhr Bad Brückenau/Staatsbad, Kuppelsaal. Silke Augustinski, Oboe Camille Levecque, Harfe

PROGRAMMHEFT. Samstag, 11. Mai 2013, 20:00 Uhr Bad Brückenau/Staatsbad, Kuppelsaal. Silke Augustinski, Oboe Camille Levecque, Harfe PROGRAMMHEFT Samstag, 11. Mai 2013, 20:00 Uhr Bad Brückenau/Staatsbad, Kuppelsaal Silke Augustinski, Oboe Camille Levecque, Harfe Hochschule für Musik Würzburg Carl Friedrich Abel Sonate C-Dur (1723-1787)

Mehr

Studiengang AUDIODESIGN: Bachelor auf Arts (BA) und Master of Arts (MA)

Studiengang AUDIODESIGN: Bachelor auf Arts (BA) und Master of Arts (MA) Studiengang AUDIODESIGN: Bachelor auf Arts (BA) und Master of Arts (MA) Der Studiengang Audiodesign findet am Elektronischen Studio Basel statt, das im Herzen der Hochschule für Musik verankert ist. Demgemäss

Mehr

FREI- Festival frei improvisierter Musik in Krefeld 23.- 25.05. 2014

FREI- Festival frei improvisierter Musik in Krefeld 23.- 25.05. 2014 FREI- Festival frei improvisierter Musik in Krefeld 23.- 25.05. 2014 Das Programm Freitag 23.05.14 20.00 22.00 Freiklang I Eröffnungskonzert Carl Bergstroem-Nielsen, french horn, voice Philip Scharnberg,

Mehr

THE headphone company

THE headphone company SEITE 1 DIE BESCHREIBUNG Der Edition 8 Julia Kopfhörer wird in Deutschland von Hand gefertigt und stellt eine neue sehr edle Variante der Editionskopfhörer dar. Jedes einzelne Exemplar wird mit Sorgfalt

Mehr

Wahlpflichtmodule für alle Studiengänge entsprechend Studienablaufplan

Wahlpflichtmodule für alle Studiengänge entsprechend Studienablaufplan Bitte beachten Sie, dass zusätzlich zu den aufgeführten schwerpunktübergreifenden Wahlpflichtmodulen auch schwerpunktspezifische Wahlpflichtmodule belegt werden können. Informationen dazu finden Sie in

Mehr

Fiaker-Milli. Erinnerungen an den Liebling von Wien. mit Susanne Marik. Am Klavier Béla Fischer. Buch und Regie: Gerald Szyszkowitz

Fiaker-Milli. Erinnerungen an den Liebling von Wien. mit Susanne Marik. Am Klavier Béla Fischer. Buch und Regie: Gerald Szyszkowitz Fiaker-Milli mit Susanne Marik Am Klavier Buch und Regie: Gerald Szyszkowitz Fiaker-Milli Die Fiaker-Milli alias Emilie Turecek kam mit ihrem männlichen und weiblichen Anhang überall dorthin, wo es a Hetz

Mehr

SOUND EMOTIONS NEWS. newsletter der otmarmusik st.gallen / august 2012

SOUND EMOTIONS NEWS. newsletter der otmarmusik st.gallen / august 2012 SOUND EMOTIONS NEWS newsletter der otmarmusik st.gallen / august 2012 CSIO 2012 GOODBYE MISTER CSIO KINDERFEST ST. GALLEN RÜCKBLICK SHOW 2012 EIN KESSEL BUNTES! AUSBLICK SHOW 2013 BLASMUSIK TRIFFT AUF

Mehr