International Studieren

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "International Studieren"

Transkript

1 International Studieren am Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften 1 Inhalt 1. Einführung 2. Hintergrund 3. Möglichkeiten 3.1 Austauschsemester 3.2 Double und Dual Degree 3.3 Free Mover 3.4 Auslandspraktikum 4. Anerkennungen 5. Zusammenfassung 6. Fragerunde Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften Juni

2 1. Einführung Ansprechpartner am Fachbereich: Internationalitätskoordinator Prof. Dr.-Ing. Jens Schneider - Strategische Fragen - Aufbau neuer und Pflege bestehender Kooperationen Geschäftsführerin und Leiterin Studienbüro Dr.-Ing. Kaja Boxheimer - Unterstützung des Internationalitätskoordinators - Double und Dual Degrees Auslandskoordinatorin Dipl.-Ing. Claudia Castrillon - Studentische Austauschprogramme - Double und Dual Degrees Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften 3 1. Einführung Ansprechpartner im Referat Internationale Beziehungen: Europa (Erasmus+) - Incomer: Fr. Tanja Torres-Alberich (auch Double Degree) - Outgoer: Fr. Vroni Thiele Asien, Brasilien - Fr. Pia Schmitt M.A. Nord, Mittel und Südamerika, Australien, Neuseeland - Fr. Michelle Cunningham-Wandel M.A Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften Juni

3 2. Hintergrund bzw. viele gute Gründe für einen Auslandsaufenthalt: - Kultureller Austausch - Persönlichkeitsentwicklung - Fernweh stillen - Soft skills erwerben - Internationale Teamerfahrungen - den fachlichen Horizont erweitern (andere Inhalte, Schwerpunkte, Lernweisen) - Sprachen lernen und vertiefen - Freundschaften schließen - Die Welt kennenlernen - Sich weiterentwickeln - Karriere-Chancen steigern Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften 5 3. Möglichkeiten 3.1 Austauschsemester - Vorteile: - Organisierter Ablauf - ~ 110 Austauschplätze weltweit Semester - Keine Studiengebühren - Finanzielle Unterstützung - Bewerbung: - B.Sc.-Studium i.d.r im 3. Fachsemester M.Sc.-Studium i.d.r. im 1. Fachsemester - Regelbeginn zum Wintersemester -> 1 1,5 Jahre davor bewerben - Bewerbungsfrist: per Online-Bewerbungsformular + ergänzende Unterlagen Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften Juni

4 3. Möglichkeiten 3.1 Austauschsemester - Informationsquellen: - Website und persönliche Beratung des Referats Internationale Beziehungen - Website und persönliche Beratung (Frau Castrillon) am Fachbereich - Fachstudienberatung des Fachbereichs (AG PEK) - Eingliederung des Auslandsaufenthalts in den persönlichen Studienplan - Auslandserfahrene Studierende (auch über Erfahrungsberichte) - Internationalisierungskoordinator (Herr Prof. Schneider) - die Professorinnen und Professoren des Fachbereichs Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften 7 3. Möglichkeiten 3.1 Austauschsemester - Hessische Programme: - Hessen-Massachusetts-Programm - Hessen-Wisconsin-Programm - Hessen-Queensland-Programm - Dauer und Voraussetzungen: Je 1 Semester, B.Sc./M.Sc., mind. 3 Fachsemester, deutsche Studierende, gute Englischkenntnisse - Sonstige Programme: - Forschung oder Study Abroad (Australien und Neuseeland) - Bewerbung: - Referat Internationale Beziehungen, gesonderte Fristen Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften Juni

5 3. Möglichkeiten 3.2 Double und Dual Degree Programme - Double Degree: - i.d.r. ein 3-jähriges Studium an zwei Universitäten - Von jeder Universität wird die entsprechende Abschlussurkunde verliehen - Dual Degree: - i.d.r. ein 2-jähriges Studium an zwei Universitäten - Es wird eine gemeinsame Abschlussurkunde beider Universitäten verliehen - Double und Dual Degree Programme am FB13: - Ausschließlich im Master-Studium - Bewerbung im fortgeschrittenen Bachelorstudium - i.d.r. Beginn des Studiums in Darmstadt, Ende an Gastuniversität Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften 9 3. Möglichkeiten 3.2 Double und Dual Degree Programme - Vorteile: - Akademische Abschlüsse von zwei Universitäten (davon eine im Ausland) - Aufeinander abgestimmte Studienprogramme - Nur geringfügige bis keine Studienzeitverlängerung - Randbedingungen: - Gute Prognose - Sprachtests - Empfehlung des Internationalisierungskoordinators Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften Juni

6 3. Möglichkeiten 3.2 Double und Dual Degree Programme Double Degree Dual Degree Dauer i. d. R. 6 Semester 4 Semester Ablauf 2-3 Semester TU Darmstadt Semester Gastuniversität 2 Semester TU Darmstadt + 2 Semester Gastuniversität Partner École Centrale de Lyon École Centrale de Lille École Centrale de Nantes KTH Stockholm Sao Paolo (in Vorbereitung) Aalto University, Finland Katholieke Universiteit Leuven, Belgien Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften Möglichkeiten 3.2 Double und Dual Degree Programme - Bewerbung: - Frist abhängig von Bewerbungsfristen der jeweiligen Gastuniversität - i. d. R. auch 1 1,5 Jahre vor Beginn des Masterstudiums - Unterlagen i.d.r. zunächst an Fr. Dr.-Ing. Boxheimer - Nach positiver Begutachtung erfolgt Weiterleitung an das Referat Internationale Beziehungen mit anschließendem Online-Prozedere - Weitere Informationen: - Website des Referats Internationale Beziehungen - Beratung bei Frau Dr. Boxheimer - Website T.I.M.E. Association - Website CLUSTER-Netzwerk Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften Juni

7 3. Möglichkeiten 3.3 Free Mover - Vorteile: - Freie Wahl des Studienplatzes - Finanzielle Unterstützung durch Stipendien möglich - Schwierigkeit: - organisatorischer Aufwand bei Studierenden - Bewerbung: - Abhängig von der jeweiligen Gastuniversität - Informationsquellen: - Referat Internationale Beziehungen - Professorinnen und Professoren (bilaterale Beziehungen) - Aushänge und Internet Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften Möglichkeiten 3.4 Auslandspraktikum - Vorteile: - Sammeln von praktischer Erfahrung in einem internationalen Umfeld - Vielfältige, spannende Arbeitsfelder - Aufbau von Kontakten für spätere Berufswahl - Bewerbung: Eigenständig bei jeweiliger Praktikumsstelle - Informationsquellen: - Erasmus Placements Programm - AIESEC - Internationalsierungskoordinator (Herr Prof. Schneider) sowie alle ProfessorInnen des Fachbereichs - Mit Praktikantenamt des Fachbereichs (Dr.-Ing. Jörg Klingenberger) vorher klären, ob als Pflichtpraktikum anerkennbar Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften Juni

8 3. Möglichkeiten Spezielle Möglichkeiten am FB durch Fachgebiete Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften 15 Kooperation mit der Universidad Tecnológica La Salle (ULSA) León, Nicaragua in Forschung und Lehre Fachgebiet Ingenieurhydrologie und Wasserbewirtschaftung Informationsveranstaltung "International Studieren" 18. Juni 2015 Kontakt: Dr.-Ing. Jochen Hack Gebäude L5 01 Raum 331 Tel.: , Web: 18. Juni 2015 Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften Ingenieurhydrologie und Wasserbewirtschaftung Jochen Hack Juni

9 Nicaragua und León Wo ist das? Nicaragua Rio Grande El Sauce Leon Managua Universidad Tecnológica La Salle (ULSA) León, Nicaragua Wasserbau, Wasserwirtschaft und Hydraulik Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft Juni

10 Kooperationsformen mit der Universidad Tecnológica La Salle (ULSA) in Nicaragua 1. 3-monatige Praktika im Rahmen des Bachelorstudiums für jeweils 2 Studierende gleichzeitig (selbstfinanziert); freie Plätze ab monatiges Austauschstudium an der ULSA; DAAD-Stipendien für je drei Studierende pro Semester; nächstmöglicher Zeitpunkt im Sommersemester Juni 2015 Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften Ingenieurhydrologie und Wasserbewirtschaftung Jochen Hack 4 Praktika an der Universidad Tecnológica La Salle-León (ULSA), Nicaragua Themenschwerpunkte: Wasserbauliche Versuche in der Lehre der ULSA (Bau eines Strömungskanals) Kleinstwasserkraftnutzung im ländlichen Raum / Aufbau eines Wasserkraftlabors zur Entwicklung und Beprobung von Low-cost -Wasserkraftturbinen Energetische Nutzung von Schlachtabwässern und Reduktion der Einleitungsbelastung des Rio Chiquito Gewässerschutz im urbanen Raum und Flussgebietsmanagement des Rio Chiquitos 24. Juni 2015 Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften Ingenieurhydrologie und Wasserbewirtschaftung Jochen Hack Juni

11 Wasserbauliche Versuche in der Lehre der ULSA (Bau eines Strömungskanals) Markus Neubert Koordinator Erneuerbare Energien Benjamín Rivas Hochschulrektor 24. Juni 2015 Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften Ingenieurhydrologie und Wasserbewirtschaftung Jochen Hack 21 Kleinstwasserkraftnutzung im ländlichen Raum / Aufbau eines Wasserkraftlabors Entwicklung und Beprobung von Low-cost -Wasserkraftturbinen 24. Juni 2015 Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften Ingenieurhydrologie und Wasserbewirtschaftung Jochen Hack 18. Juni

12 Hydraulischer Teststand 8,50 245,96 W 207,35 W 8,00 195,19 W 177 W Caudal (l/s) 7,50 157,59 W 116,28 W 7,00 80,08 W 6,50 69,52 W 40 W 6,00 0,4 0,5 0,6 0,7 0,8 0,9 1 1,1 Altura (bar) 24. Juni 2015 Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften Ingenieurhydrologie und Wasserbewirtschaftung Jochen Hack 23 Umsetzung in die Praxis Feldstudien im Umland von León El Sauce 18. Juni 2015 Rio Grande 12

13 Vermessung des Geländeprofils / Bestimmung potentieller Standorte 450,0 400,0 altura (m) , , ,0 200,0 0,00 500, , , , , , , ,00 distancia (m) lado isquerdo del rio 24. Juni 2015 Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften Ingenieurhydrologie und Wasserbewirtschaftung Jochen Hack 25 Energetische Nutzung von Schlachtabwässern Reduktion der Einleitungsbelastung 24. Juni 2015 Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften Ingenieurhydrologie und Wasserbewirtschaftung Jochen Hack 18. Juni

14 Gewässerschutz im urbanen Raum Flussgebietsmanagement Rio Chiquito 34 Haupteinleiter Städtisches Abwasser Kläranlage = Oxidationslagune Abwasser div. Gerbereien 6 Groß- / 36 Kleinbetriebe Schweinezuchtbetriebe Häusliche Abwässer Bisher nur vereinzelte Aktivitäten, keine Gesamtstrategie wie der Zustand des Flusses auf definierte kurz-, mittel- und langfristige Ziele hin verbessert werden kann. 24. Juni 2015 Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften Ingenieurhydrologie und Wasserbewirtschaftung Jochen Hack 27 Austauschstudium an der ULSA Stipendium für 6-monatiges Austauschstudium an der ULSA in Nicaragua Voraussetzungen für das Stipendium: Deutsche Staatsangehörigkeit oder Gleichstellung mit Deutschen im Sinne von 8 Abs. 1 Ziff. 2ff. und Abs. 2, Abs. 2a und Abs. 3 BAföG Immatrikulation an der TU Darmstadt. Für Studierende im B.Sc.- Studiengang ist der Nachweis von mindestens 2 absolvierten Semestern erforderlich. Überdurchschnittliche Studienleistungen (Notendurchschnitt < 2,3) Spanische Sprachkenntnisse (mind. Niveau A1 oder vergleichbar) Bewerbung für das Sommersemester 2016 über das Online- Bewerbungsportal (http://tinyurl.com/isap-iww) des Referats für Internationale Beziehungen der TU Darmstadt bis Juni 2015 Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften Ingenieurhydrologie und Wasserbewirtschaftung Jochen Hack Juni

15 León, Nicaragua 24. Juni 2015 Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften Ingenieurhydrologie und Wasserbewirtschaftung Jochen Hack 29 Kooperation mit der Università degli Studi di Salerno, Italien in Forschung und Lehre Fachgebiet Ingenieurhydrologie und Wasserbewirtschaftung Informationsveranstaltung "International Studieren" 18. Juni 2015 Kontakt: Dr.-Ing. Jochen Hack Gebäude L5 01 Raum 331 Tel.: , Web: 18. Juni 2015 Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften Ingenieurhydrologie und Wasserbewirtschaftung Jochen Hack 18. Juni

16 Austausch mit der Università degli Studi di Salerno, Italien Austausch in Forschung und Lehre auf dem Gebiet Wasserbau und Wasserwirtschaft: Wechselseitige Gastdozenturen im Rahmen der ERASMUS+- Lecturer Mobility Action. Auslandssemester / Masterthesis in Salerno im Masterstudium möglich. Pro Semester 2 Studierende. 24. Juni 2015 Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften Ingenieurhydrologie und Wasserbewirtschaftung Jochen Hack 16 Università degli Studi di Salerno, Italien Dipartimento di Ingegneria Civile Laboratorio di Ingegneria Idraulica Ambientale e Marittima Studierendenwohnheim 24. Juni 2015 Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften Ingenieurhydrologie und Wasserbewirtschaftung Jochen Hack Juni

17 Überblick Lehrangebot Bereich Wasserbau und Wasserwirtschaft Master Degree Programm (2 yrs) Credit Number Hydraulic Engineering II 12 Annual Water Resources Engineering 6 Fall Hydrology 6 Fall Aqueducts and Sewers 6 Spring Term Lecture time Exam June, July and September January and February June, July and September June, July and September 24. Juni 2015 Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften Ingenieurhydrologie und Wasserbewirtschaftung Jochen Hack Anerkennung - Vor dem Aufenthalt: Voranerkennung (EMPFOHLEN!) - Während des Aufenthalts: - Transcript of Records (Workload, Credits, Bewertung) - Modulbeschreibungen - Nach Rückkehr: - Formular zur Anerkennung des FB13 nutzen - Pflicht- und Wahlpflicht- und fachliche Wahlbereiche: Bestätigung Fachprüfer erforderlich - Im allgemeinen Wahlbereich (fachübergreifende Fächer): nach Absprache mit Studienkoordinatorin, durch Studiendekan - Learning Agreement ist keine Anerkennung, sondern dient der Abstimmung mit der Gastuniversität sowie dem Nachweis für die ERASMUS-Förderung Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften Juni

18 5. Zusammenfassung - Bewerbung zur entsprechenden Frist - Einreichung der Unterlagen - Auswahl am Fachbereich - Platzvergabe durch Referat Internationale Beziehung (Vorbehalt) - Platzannahme durch Studierenden - Nominierung durch das Referat Internationale Beziehungen - Bewerbung an der Gastuniversität - Planung des Aufenthalts (Urlaubssemester, Module, Sprache, Formalitäten.) - Los geht s Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften Fragerunde? Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften Juni

Erasmus+, Russland & DOUBLE DEGREE Europa

Erasmus+, Russland & DOUBLE DEGREE Europa eisenbahner @flickr.com Erasmus+, Russland & DOUBLE DEGREE Europa Europäische Austauschprogramme an der TU Darmstadt Übersicht DOUBLE DEGREE Europa, was ist das? 2 Jahre Auslandsstudium an einer renommierten

Mehr

Auslandsaufenthalte im Studium B. Sc. / M. Sc. Informatik. Frederik Janssen & Michael Rodenberg, Fachbereich Informatik

Auslandsaufenthalte im Studium B. Sc. / M. Sc. Informatik. Frederik Janssen & Michael Rodenberg, Fachbereich Informatik Auslandsaufenthalte im Studium B. Sc. / M. Sc. Informatik Frederik Janssen & Michael Rodenberg, Fachbereich Informatik Übersicht Auslandsaufenthalte im Studiengang Master of Science Informatik Spezialisierte

Mehr

Länderbereich: Nordamerika, Australien, Neuseeland und spanisch Lateinamerika. 27.10.2015 Folie 1

Länderbereich: Nordamerika, Australien, Neuseeland und spanisch Lateinamerika. 27.10.2015 Folie 1 Länderbereich: Nordamerika, Australien, Neuseeland und spanisch Lateinamerika 27.10.2015 Folie 1 Wege ins Ausland Austauschstudium (Exchange) mit Studiengebührenerlass Hessen-Programme mit Studiengebührenerlass

Mehr

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung zum Thema Auslandssemester (29.10.14)

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung zum Thema Auslandssemester (29.10.14) Fakultät für Betriebswirtschaft Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung zum Thema Auslandssemester (29.10.14) Studienbüro BWL Seite 1 30.10.2014 Fakultät für Betriebswirtschaft Tagesordnung 1.

Mehr

Studienaufenthalt im Ausland B. Sc. / M. Sc. Informatik. Frederik Janssen & Michael Rodenberg Fachbereich Informatik

Studienaufenthalt im Ausland B. Sc. / M. Sc. Informatik. Frederik Janssen & Michael Rodenberg Fachbereich Informatik Studienaufenthalt im Ausland B. Sc. / M. Sc. Informatik Frederik Janssen & Michael Rodenberg Fachbereich Informatik Allgemeine Informationen Bewerbungszeitraum ist mindestens ein Jahr vor dem Auslandsaufenthalt

Mehr

INSTITUT FÜR POLITISCHE WISSENSCHAFT. Informationen der Fachstudienberatung

INSTITUT FÜR POLITISCHE WISSENSCHAFT. Informationen der Fachstudienberatung INSTITUT FÜR POLITISCHE WISSENSCHAFT Informationen der Fachstudienberatung FAQ: Die Anerkennung politikwissenschaftlicher Studienleistungen aus dem Ausland Stand Dezember 2011 Tobias Ostheim, Fachstudienberater

Mehr

Internationale Beziehungen. Ich bin dann mal weg!

Internationale Beziehungen. Ich bin dann mal weg! Internationale Beziehungen Ich bin dann mal weg! Ein Semester in Polen? Ein Austauschjahr in Spanien oder in Japan? Studierende der UZH haben die Möglichkeit, ein oder zwei Semester ihres Studiums an einer

Mehr

Erasmus+ Programm Institut für Psychologie Austausch 2016/17

Erasmus+ Programm Institut für Psychologie Austausch 2016/17 Erasmus+ Programm Institut für Psychologie Austausch 2016/17 Informationsabend Gliederung 1. Kurzinfo zum Austausch mit der NYU 2. Das Erasmus+ Programm 3. Erasmus+ am Institut für Psychologie 4. Bewerbungsablauf

Mehr

Wege ins Ausland Studium und Praktikum

Wege ins Ausland Studium und Praktikum Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Wege ins Ausland Studium und Praktikum Mastertitelformat bearbeiten Master-Untertitelformat Dr. Ute Kopka bearbeiten Inhalt 1. Warum

Mehr

Informationsveranstaltung. für Studierende im Bachelor Studiengang

Informationsveranstaltung. für Studierende im Bachelor Studiengang Informationsveranstaltung für Studierende im Bachelor Studiengang Übersicht Überblick über das Studium Auslandsaufenthalt Allgemeines Ansprechpartner 7. Oktober 2014 Fachbereich Informatik Studiendekanat

Mehr

Studienaufbau Master of Science Umweltingenieurwissenschaften (UI)

Studienaufbau Master of Science Umweltingenieurwissenschaften (UI) Studienaufbau Master of Science Umweltingenieurwissenschaften (UI) Gliederung 1. Begrüßung und Vorstellung AG PEK 2. Fachbereich 13 3. Masterstudium Umweltingenieurwissenschaften (M.Sc. UI) Ziele des Masterstudiums

Mehr

In der Mittagspause ins Ausland

In der Mittagspause ins Ausland In der Mittagspause ins Ausland Study abroad makes a difference Gruppenberatung des Akademischen Auslandsamts Gruppenberatung AAA SoSe10 Warum ins Ausland? University of Illinois, Partneruniversität USA:

Mehr

Auslandssemester im Rahmen eines Studiums am FB4

Auslandssemester im Rahmen eines Studiums am FB4 Auslandssemester im Rahmen eines Studiums am FB4, M.Sc. IM wissenschaftliche Mitarbeiterin Internationalisation Team FB4 Raum A114 vhausmann@uni-koblenz.de http://www.uni-koblenz-landau.de/koblenz/fb4/studierende/auslandsstudium

Mehr

Als DOUBLE DEGREE-Student ins Ausland: Vorhang auf! Die nächsten Schritte

Als DOUBLE DEGREE-Student ins Ausland: Vorhang auf! Die nächsten Schritte Als DOUBLE DEGREE-Student ins Ausland: Vorhang auf! Die nächsten Schritte Ablauf: Die 6 Schritte 5 Planung Fachbereich 1 Auswahl Student 2 Annahmeerklärung 6 Studentenvertrag/ Grant Agreement 4 Bewerbung

Mehr

STUDIEREN IM AUSLAND. Organisation und Finanzierung eines Studienaufenthalts im

STUDIEREN IM AUSLAND. Organisation und Finanzierung eines Studienaufenthalts im STUDIEREN IM AUSLAND Organisation und Finanzierung eines Studienaufenthalts im Ausland WARUM INS AUSLAND? AUSLANDSAUFENTHALT DURCH EINEN AUSLANDSAUFENTHALT KÖNNEN SIE: Ihr Studienfach aus einer anderen

Mehr

Master und Auslandsstudium: Perspektiven und MöglichkeitenM. Akademisches Auslandsamt der Universität Mannheim www.uni-mannheim.

Master und Auslandsstudium: Perspektiven und MöglichkeitenM. Akademisches Auslandsamt der Universität Mannheim www.uni-mannheim. Master und Auslandsstudium: Perspektiven und MöglichkeitenM Akademisches Auslandsamt der Universität Mannheim www.uni-mannheim.de/aaa Ausland warum? Studieren im Ausland Vertiefung der Sprachkenntnisse

Mehr

Studieren in Frankreich mit einem Doppelabschluss

Studieren in Frankreich mit einem Doppelabschluss KIT-DeFI (Deutsch-Französisches Initiative am KIT) KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft www.kit.edu Partnerhochschulen im Maschinenbau

Mehr

Referat Internationale Beziehungen&Mobilität

Referat Internationale Beziehungen&Mobilität Referat Internationale Beziehungen&Mobilität Referat Internationale Beziehungen & Mobilität Leitung & Sekretariat Strategische Partnerschaften Dr. Jana Freihöfer Leiterin Corinna Caspar-Terizakis, M.A.

Mehr

Leistungen von Erasmus+ Studium. Teilnahmeländer

Leistungen von Erasmus+ Studium. Teilnahmeländer Erasmus+ ist das neue Programm der Europäischen Union zur Förderung von allgemeiner und beruflicher Bildung, Jugend und Sport. Erasmus+ ermöglicht es Ihnen, einen Teil Ihres Studiums an einer Erasmus-Partnerhochschule

Mehr

Ins Ausland: warum, wann und wie?

Ins Ausland: warum, wann und wie? Ins Ausland: warum, wann und wie? Christina Schindler Universität Heidelberg 11 November 2011 Christina Schindler (Uni Heidelberg) Auslandsförderung 11112011 1 / 22 Einleitung Am Anfang waren die Fragen

Mehr

Studium in Übersee. Internationales - International Students Office. Cornelia Stoll Referentin Überseeprogramme

Studium in Übersee. Internationales - International Students Office. Cornelia Stoll Referentin Überseeprogramme Studium in Übersee Internationales - Überblick Vorüberlegungen Übersee-Austauschprogramme des IStO Wohin? Wie? Finanzierung? Andere Wege ins Ausland Fakultät BE MUNDUS VDAC auf eigene Faust 2 Gründe für

Mehr

Auslandsaufenthalt für Studierende im Masterstudiengang Informatik. Infoveranstaltung 1.11.2006 Studienberatung Informatik Dr.

Auslandsaufenthalt für Studierende im Masterstudiengang Informatik. Infoveranstaltung 1.11.2006 Studienberatung Informatik Dr. Auslandsaufenthalt für Studierende im Masterstudiengang Informatik Infoveranstaltung 1.11.2006 Studienberatung Informatik Dr. Ulrike Brandt Übersicht Übersicht Begrüßung, Vorstellung Gestaltung Auslandsaufenthalt

Mehr

Infoveranstaltung Auslandstudium mit Erasmus

Infoveranstaltung Auslandstudium mit Erasmus Infoveranstaltung Auslandstudium mit Erasmus Fachbereich Psychologie 09. Dezember 2015 Alle Informationen auch unter: www.uni-marburg.de/fb04/studium/inter I. Informationen zum Erasmus-Programm 1. Allgemeine

Mehr

ERASMUS Programm. Institut für Psychologie Universität Bonn Koordinator: Prof. Dr. Martin Reuter. Fakten zu ERASMUS

ERASMUS Programm. Institut für Psychologie Universität Bonn Koordinator: Prof. Dr. Martin Reuter. Fakten zu ERASMUS ERASMUS Programm Institut für Psychologie Universität Bonn Koordinator: Prof. Dr. Martin Reuter Fakten zu ERASMUS Erasmus von Rotterdam (* 27. Oktober 1465 in Rotterdam; 12. Juli 1536 in Basel) war ein

Mehr

Auslandssemester wo und wie

Auslandssemester wo und wie Auslandssemester wo und wie Als free mover oder an eine Partnerhochschule? In Europa oder in Übersee? Freiwillig oder integriert? Als reguläres Semester oder als Urlaubssemester? 1 Semester oder 2 Semester?

Mehr

Abteilung Internationale Beziehungen. Studieren im Ausland 15.10.2015

Abteilung Internationale Beziehungen. Studieren im Ausland 15.10.2015 Studieren im Ausland 15.10.2015 Warum im Ausland studieren? Das Austauschsemester war definitiv eines der Highlights meiner Studienzeit. Johanna Ich kann sagen, dass ich während dieser sechs Monate die

Mehr

Internationale Erfahrungen machen. Für Berater und Lehrer. Studieren im Ausland

Internationale Erfahrungen machen. Für Berater und Lehrer. Studieren im Ausland Internationale Erfahrungen machen Für Berater und Lehrer Studieren im Ausland Gründe Auslandserfahrung und Internationalität sind in der Wissenschaft mittlerweile ebenso gefragt wie selbstverständlich.

Mehr

Eine Einführungsveranstaltung des Akademischen Auslandsamts

Eine Einführungsveranstaltung des Akademischen Auslandsamts Auslandsstudium während w des Mannheimer Masters? Eine Einführungsveranstaltung des Akademischen Auslandsamts Inhalte: Grundsätzliche Überlegungen Optionen und Alternativen Bewerbungstermine Finanzierungsmöglichkeiten

Mehr

(vom 6. April 2009) 1. Der Universitätsrat beschliesst: A. Allgemeine Bestimmungen

(vom 6. April 2009) 1. Der Universitätsrat beschliesst: A. Allgemeine Bestimmungen Double Degree Master-Studiengänge Rahmenverordnung 45.45.7 Rahmenverordnung für die Double Degree Master-Studiengänge der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich und der ausländischen

Mehr

Ausreiseveranstaltung Lateinamerika. International Office

Ausreiseveranstaltung Lateinamerika. International Office Ausreiseveranstaltung Lateinamerika International Office Kurswahl und Kursbelegung Grundprinzip der Anerkennung: kein wesentlicher Unterschied Niveau (i.d.r. licenciatura = 4,5-5jähriger Studiengang);

Mehr

Mit ERASMUS ins Ausland

Mit ERASMUS ins Ausland Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen Technische Universität München Mit ERASMUS ins Ausland Informationsveranstaltung Winter Semester 2012/13 Nadin Klomke, M.A., Auslandsbeauftragte Fakultät

Mehr

GoOut: Informationen der Fakultät Elektrotechnik. Ich bin dann mal. Aus Wikipedia.de. Prof. Dr. Grossmann

GoOut: Informationen der Fakultät Elektrotechnik. Ich bin dann mal. Aus Wikipedia.de. Prof. Dr. Grossmann GoOut: Informationen der Fakultät Elektrotechnik Ich bin dann mal weg Aus Wikipedia.de Prof. Dr. Grossmann Der Weg ins Ausland 1 2 3 4 5 6 7 Grundlagen Aufbau/ Vertiefung Vertiefung Praktikum Bachelorarbeit

Mehr

ERASMUS-Studium und -Praktikum. Gruppenberatung für Studierende der Fakultäten N und A

ERASMUS-Studium und -Praktikum. Gruppenberatung für Studierende der Fakultäten N und A ERASMUS-Studium und -Praktikum Gruppenberatung für Studierende der Fakultäten N und A ERASMUS Studium und Praktikum Bildungsprogramm der EU: Lifelong Learning Programme Förderung von 1.) Studienaufenthalten

Mehr

Studienaufenthalte, Praktika und Sprachassistenzen im Ausland

Studienaufenthalte, Praktika und Sprachassistenzen im Ausland Akademisches Auslandsamt / Interkulturelles Forum Studienaufenthalte, Praktika und Sprachassistenzen im Ausland AOR in Henrike Schön, Leiterin des AAA/IF Sabine Franke, Akademische Mitarbeiterin Stand:

Mehr

Studieren in Europa Informationen zum ERASMUS-Programm (für Sozialwissenschaftler)

Studieren in Europa Informationen zum ERASMUS-Programm (für Sozialwissenschaftler) Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Studieren in Europa Informationen zum ERASMUS-Programm (für Sozialwissenschaftler) Inhalt 1. Warum ins Ausland 2. Was ist ERASMUS 3.

Mehr

Studieren in Frankreich mit einem Doppelabschluss

Studieren in Frankreich mit einem Doppelabschluss KIT-DeFI (Deutsch-Französisches Initiative am KIT) KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft www.kit.edu Partnerhochschulen im Maschinenbau

Mehr

Integrierte internationale Studiengänge mit Doppelabschluss Grundlagen - Modelle - Finanzielle Förderung

Integrierte internationale Studiengänge mit Doppelabschluss Grundlagen - Modelle - Finanzielle Förderung Integrierte internationale Studiengänge mit Doppelabschluss Grundlagen - Modelle - Finanzielle Förderung Rebekka Orlowsky-Ott Faculty Retreat- Fakultät I - 23.05.2014 Begriffsklärung Integriert = ohne

Mehr

Internationales Studium

Internationales Studium INSTITUT FÜR KOMMUNIKATIONSNETZE UND RECHNERSYSTEME Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. mult. P. J. Kühn Internationales Studium Informationsveranstaltung Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. mult. Paul J. Kühn Studiendekan

Mehr

Swiss-European Mobility Programme

Swiss-European Mobility Programme Psychologisches Institut Swiss-European Mobility Programme Übersicht/Informationen Partneruniversitäten im Fach Psychologie Land/Ort/Universität/Ländercode/mögliches Studienlevel Belgien Liège, Université

Mehr

Studium und Praktikum im Ausland

Studium und Praktikum im Ausland Studium und Praktikum im Ausland Gliederung 1) Europäisches Ausland Studium Praktikum 2) Außereuropäisches Ausland Studium Praktikum ERASMUS Studium Studiendauer: Ø 3 12 Monate innerhalb eines akademischen

Mehr

Auslandssemester. Der Weg zur internationalen Erfahrung. Akademisches Auslandsamt: outgoing@hs-harz.de. Seite 1

Auslandssemester. Der Weg zur internationalen Erfahrung. Akademisches Auslandsamt: outgoing@hs-harz.de. Seite 1 Auslandssemester Der Weg zur internationalen Erfahrung Seite 1 Was Sie heute erwarten können Antworten auf Was bringt mir ein Auslandssemester? Wann sollte ich ins Auslandssemester gehen? Wie organisiere

Mehr

Mit ERASMUS ins Ausland

Mit ERASMUS ins Ausland Mit ERASMUS ins Ausland Informationsveranstaltung Winter Semester 2014/15 Nadin Klomke, M.A., Auslandsbeauftragte Ingenieurfakultät Bau Geo Umwelt 1 Ablauf ERASMUS+ SMS Studium Erfahrungsbericht Schweden

Mehr

Studieren in Europa. Auslandssemester und Erasmus-Programm am Department EEI

Studieren in Europa. Auslandssemester und Erasmus-Programm am Department EEI Studieren in Europa Auslandssemester und Erasmus-Programm am Department EEI Infos von: Dr.-Ing. Rainer Engelbrecht Kontakt: rainer.engelbrecht@fau.de Informationen zum Erasmus-Programm Warum soll ich ins

Mehr

Finanzierung von Studienaufenthalten im Ausland

Finanzierung von Studienaufenthalten im Ausland Finanzierung von Studienaufenthalten im Ausland Es lacht das Herz im Reisekittel vorausgesetzt man hat die Mittel (W. Busch) 1 Übersicht 1. Vorteile eines Auslandsaufenthalts 2. Fördermöglichkeiten über

Mehr

FAQ. Deadlines. Bewerbungsunterlagen

FAQ. Deadlines. Bewerbungsunterlagen FAQ Deadlines Bis wann kann ich mich für ein Auslandssemester bewerben? Regel Bewerbungsfrist SoSe: 1. Oktober Regel Bewerbungsfrist WS: 1. April Bewerbungsfrist USA: Aushänge beachten (in der Regel im

Mehr

Informationen zum Auslandssemester Sonder-Info-Mail Erasmus+ Bachelor BWL

Informationen zum Auslandssemester Sonder-Info-Mail Erasmus+ Bachelor BWL Informationen zum Auslandssemester Sonder-Info-Mail Erasmus+ Bachelor BWL Übersicht Info-Mails 4. Semester 1. Info-Mail: Anmeldeunterlagen Gastuniversität 2. Info-Mail: Kursabsprache: Kursrecherche 3.

Mehr

Wege ins Ausland Informationsveranstaltung vom AAA

Wege ins Ausland Informationsveranstaltung vom AAA 01 Wege ins Ausland Informationsveranstaltung vom AAA Wir informieren über das ABC des Austauschs vom Auslandsaufenthalt zur Bewerbung und den Credits. Anne Beer/ Leiterin Akademisches Auslandsamt anne.beer@hs-anhalt.de

Mehr

Bachelor-Studium + Auslandsaufenthalt = Das geht!

Bachelor-Studium + Auslandsaufenthalt = Das geht! Bachelor-Studium + Auslandsaufenthalt = Das geht! Informationen der Abteilung Internationales, Johannes Gutenberg Universität Mainz Stand Oktober 2009 GEHT DAS ÜBERHAUPT? Ein Auslandsstudium oder ein Auslandspraktikum

Mehr

Studium und Praktikum im Ausland

Studium und Praktikum im Ausland Abteilung Internationales und Universität der Großregion, TU Kaiserslautern 1 Studium und Praktikum im Ausland Einführung Abteilung Internationales Irina Prizigoda Abteilung Internationales, TU Kaiserslautern

Mehr

Auslandssemester. Bachelor Studiengang Digitale Medien und Informatik Informatik/WI und SysEng. Informatik und Digitale Medien

Auslandssemester. Bachelor Studiengang Digitale Medien und Informatik Informatik/WI und SysEng. Informatik und Digitale Medien Auslandssemester Bachelor Studiengang Digitale Medien und Informatik Informatik/WI und SysEng Formales: Regelungen in der BPO-DM 2011, 2 (7) In das Studium der Studienrichtung Medieninformatik (Abschluss

Mehr

Studium im Ausland. Larisa Subašić Akademisches Auslandsamt Universität Potsdam

Studium im Ausland. Larisa Subašić Akademisches Auslandsamt Universität Potsdam Studium im Ausland Larisa Subašić Akademisches Auslandsamt Universität Potsdam Worüber sprechen wir heute? 1. Das Akademische Auslandsamt 2. Motivation, Vorüberlegungen und Fragen 3. Möglichkeiten des

Mehr

Erasmus+ Informationsveranstaltung der Fakultät für Geowissenschaften und Geographie. Dr. Markus Keck Patrick Güllenbeck

Erasmus+ Informationsveranstaltung der Fakultät für Geowissenschaften und Geographie. Dr. Markus Keck Patrick Güllenbeck Erasmus+ Informationsveranstaltung der Fakultät für Geowissenschaften und Geographie Dr. Markus Keck Patrick Güllenbeck Themenübersicht Wer kann am Programm teilnehmen? Wie wird gefördert? Was wird von

Mehr

Studienordnung für den Master-Studiengang Management sozialer Dienstleistungen der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design

Studienordnung für den Master-Studiengang Management sozialer Dienstleistungen der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design Studienordnung für den Master-Studiengang Management sozialer Dienstleistungen der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design vom 19. Juli 2004 Aufgrund des 2 Abs. 1 in Verbindung

Mehr

Abt. I - Studierendenservice. Dual Degree Programme an der TU Berlin

Abt. I - Studierendenservice. Dual Degree Programme an der TU Berlin Dual Degree Programme an der TU Berlin Inhalt 1. Definition: Dual Degree vs. Joint Degree 2. Statistik 3. Voraussetzungen für den Aufbau von DD 4. Vertragsbestandteile und Klärungsbedarf 5. Gestaltung

Mehr

Praktikum außerhalb Europas. Informationen für Studierende

Praktikum außerhalb Europas. Informationen für Studierende Praktikum außerhalb Europas Informationen für Studierende Liebe Studentin, lieber Student, Sie wollen im Laufe Ihres Studiums internationale Erfahrungen sammeln und interkulturelle Kompetenzen erlangen?

Mehr

Erasmus+ 2015/16. Informationsveranstaltung. 03.03.2015 Referat Internationale Beziehungen International & External Affairs 1

Erasmus+ 2015/16. Informationsveranstaltung. 03.03.2015 Referat Internationale Beziehungen International & External Affairs 1 A. Hermsdorf / PIXELIO Erasmus+ 2015/16 Informationsveranstaltung Foto: Dietmar Meinert / PIXELIO 03.03.2015 Referat Internationale Beziehungen International & External Affairs 1 Das Erasmus-Büro Internationale

Mehr

Studieren im Ausland. Fakultät IV, Abteilung Informatik Studieren im Ausland Stand: Wintersemester 2012/13 1

Studieren im Ausland. Fakultät IV, Abteilung Informatik Studieren im Ausland Stand: Wintersemester 2012/13 1 Studieren im Ausland Prof. Dr. Volker Ahlers International Coordinator der Abteilung Informatik Team International Programmes (TIP) der Fakultät IV Robert Westendorf Internationales Büro (IB) der Hochschule

Mehr

Informationen zum Auslandssemester Info-Mails 2. Semester Bachelor BWL

Informationen zum Auslandssemester Info-Mails 2. Semester Bachelor BWL Informationen zum Auslandssemester Info-Mails 2. Semester Bachelor BWL Übersicht Info-Mails im 2. Semester Bachelor BWL 1. Info-Mail: Ansprechpartner Auslandssemester und Übersicht Zeitablauf 2. Info-Mail:

Mehr

STUDIEREN IM AUSLAND. Organisation und Finanzierung eines Studienaufenthalts im Ausland

STUDIEREN IM AUSLAND. Organisation und Finanzierung eines Studienaufenthalts im Ausland STUDIEREN IM AUSLAND Organisation und Finanzierung eines Studienaufenthalts im Ausland A U S L A N D S A U F E N T H A L T AUSLANDSSEMESTER ODER AUSLANDSJAHR? Die Durchführung eines Auslandssemesters,

Mehr

Organisatorisches zum Auslandssemester

Organisatorisches zum Auslandssemester Organisatorisches zum Auslandssemester Formalitäten rechtzeitig erledigen Im Studiengang Elektrotechnik/Automatisierungstechnik International wird das 5. Semester als Studiensemester an einer ausländischen

Mehr

Studieren in Europa. Auslandssemester und Erasmus Programm

Studieren in Europa. Auslandssemester und Erasmus Programm Studieren in Europa Auslandssemester und Erasmus Programm am Department EEI Infos von: Dr. Ing. Rainer Engelbrecht Kontakt: rainer.engelbrecht@fau.de Informationen zum Erasmus Programm Warum soll ich ins

Mehr

Möglichkeiten zur Finanzierung eines Auslandsstudien- oder Praxissemesters

Möglichkeiten zur Finanzierung eines Auslandsstudien- oder Praxissemesters Möglichkeiten zur Finanzierung eines Auslandsstudien- oder Praxissemesters Inhaltsverzeichnis 1 Auslands-BAföG... 2 1.1 Voraussetzungen für die Förderung... 2 1.2 Leistungen: Grundförderung und Auslandszuschläge...

Mehr

Studienordnung für den. Master-Fernstudiengang Wirtschaftsinformatik. der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design

Studienordnung für den. Master-Fernstudiengang Wirtschaftsinformatik. der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design Seite 1 Studienordnung für den der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design vom 30.05.2006 Aufgrund von 2 Abs. 1 in Verbindung mit 39 Abs. 1 des Gesetzes über die Hochschulen des

Mehr

Humboldt-Universität zu Berlin Juristische Fakultät

Humboldt-Universität zu Berlin Juristische Fakultät Humboldt-Universität zu Berlin Juristische Fakultät Erasmus Informationsmappe Universität Zürich Kontakt: Annelin Starke, René Pawlak Anschrift: Humboldt-Universität zu Berlin Juristische Fakultät / Büro

Mehr

Studium im Ausland für Studierende der FWW

Studium im Ausland für Studierende der FWW OVGU International Office 1 Studium im Ausland für Studierende der FWW mit Förderprogrammen der OVGU Information des Akademischen Auslandsamtes, Oktober 2015 OVGU International Office 2 www.ovgu.de/international

Mehr

Chemie Studieren im Ausland. Herzlich Willkommen!

Chemie Studieren im Ausland. Herzlich Willkommen! Chemie Studieren im Ausland Herzlich Willkommen! Warum im Ausland Chemie Studieren? Andere Sicht auf die Chemie, neue Themen entdecken, die in Darmstadt nicht angeboten werden. Kulturelle Bereicherung,

Mehr

STUDIUM, PRAKTIKUM UND AUSBILDUNG IM AUSLAND

STUDIUM, PRAKTIKUM UND AUSBILDUNG IM AUSLAND STUDIUM, PRAKTIKUM UND AUSBILDUNG IM AUSLAND Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld Akademisches Auslandsamt Daniela Haubrich Geb. 9924, Zimmer 037 Tel.: (06782) 17 1843 Fax: (06782) 17 1691 E-Mail:

Mehr

FAQ für die Messe Situation

FAQ für die Messe Situation FAQ für die Messe Situation Welche Fächer können an der Universität Stuttgart studiert werden? Gibt es englischsprachige Studiengänge? Welche Bewerbungsunterlagen müssen für ein Austauschstudium an der

Mehr

Praktikum im europäischen Ausland Informationen für Studierende

Praktikum im europäischen Ausland Informationen für Studierende Praktikum im europäischen Ausland Informationen für Studierende Liebe Studentin, lieber Student, Sie wollen im Laufe Ihres Studiums internationale Erfahrungen sammeln und interkulturelle Kompetenzen erlangen?

Mehr

Outgoer-Guide 2016/2017. Internationale Beziehungen & Mobilität International Relations & Mobility Asien und Brasilien

Outgoer-Guide 2016/2017. Internationale Beziehungen & Mobilität International Relations & Mobility Asien und Brasilien Outgoer-Guide 2016/2017 Internationale Beziehungen & Mobilität International Relations & Mobility Asien und Brasilien 1 Inhaltsverzeichnis 1. Ablauf... 1 2. Vorbereitung... 2 2.1. Auswahl der Partneruniversität...

Mehr

Studiengang BWL M.Sc.

Studiengang BWL M.Sc. Auslandssemester Studiengang BWL M.Sc. Akademisches Auslandsamt, Fachhochschule Brandenburg Christina Strom 1. Vorüberlegungen Wohin? Europa (Erasmus+) oder außerhalb? Welche Hochschulen und Masterprogramme

Mehr

International Office www.international-office.fh-koeln.de

International Office www.international-office.fh-koeln.de International Office www.international-office.fh-koeln.de Praktische Auslandsaufenthalt für Studierende Was muss ich tun, um ins Ausland zu kommen? Der Vorteile bewusst werden Erweiterung des Horizonts

Mehr

Erasmus Erklärung Zur Hochschulpolitik. Allgemeine Strategie

Erasmus Erklärung Zur Hochschulpolitik. Allgemeine Strategie Erasmus Erklärung Zur Hochschulpolitik Allgemeine Strategie 1. Inhaltsverzeichnis 1.... Inhaltsverzeichnis i 2.... EU und Nicht-EU Strategie 1 3.... Organisation und Durchführung 2 4.... Politische Ziele

Mehr

Go out go international. Informationsveranstaltung des Akademischen Auslandsamtes

Go out go international. Informationsveranstaltung des Akademischen Auslandsamtes Go out go international Informationsveranstaltung des Akademischen Auslandsamtes Was erwartet Sie? Es gibt viele Gründe ins Ausland zu gehen! Wie informiere ich mich? Wann sollte ich ins Ausland gehen?

Mehr

Studieren im Ausland Fakultät IV, Abteilung Informatik. Prof. Dr. Volker Ahlers, Robert Westendorf, TIP Wintersemester.2014/15

Studieren im Ausland Fakultät IV, Abteilung Informatik. Prof. Dr. Volker Ahlers, Robert Westendorf, TIP Wintersemester.2014/15 Studieren im Ausland Fakultät IV, Abteilung Informatik Prof. Dr. Volker Ahlers, Robert Westendorf, TIP Wintersemester.2014/15 Was bringt mir ein Auslandsstudium? Motivation Interkulturelle Erfahrung Anderes

Mehr

Auslandserfahrung im Studium Wann, wohin und Wie?

Auslandserfahrung im Studium Wann, wohin und Wie? Auslandserfahrung im Studium Wann, wohin und Wie? Seite 1 5 gute Gründe für einen Auslandsaufenthalt Kommunikations-/Teamfähigkeit Lösungsorientiertes Handeln Fähigkeit zum lebenslangen Lernen Selbständigkeit

Mehr

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Administration Exchange International Business Administration

Mehr

Hinweise zur Studienplanung und zur Kursbelegung für Studierende in den Double Degree Programmen (T.I.M.E.)

Hinweise zur Studienplanung und zur Kursbelegung für Studierende in den Double Degree Programmen (T.I.M.E.) Hinweise zur Studienplanung und zur Kursbelegung für Studierende in den Double Degree Programmen (T.I.M.E.) Studierende der Double Degree Programme studieren sowohl an der Partneruniversität als auch an

Mehr

Abteilung Internationales. Auslandsaufenthalte für Staatsexamensstudiengänge

Abteilung Internationales. Auslandsaufenthalte für Staatsexamensstudiengänge Abteilung Internationales Auslandsaufenthalte für Staatsexamensstudiengänge Studienprogramme und Finanzierung für Staatsexamensstudiengänge ERASMUS (Studium und Praktikum) DAAD, Fulbright (nur USA) PROMOS

Mehr

Erasmus-Fahrplan / Checkliste

Erasmus-Fahrplan / Checkliste Erasmus-Fahrplan / Checkliste 1. Vorbereitung Erasmus Stipendium Erledigt? Bis wann: 1.1 Bewerbung an der Gasthochschule Siehe Frist Gasthochschule 1.2 Kostenlose Intensivsprachkurse Siehe Frist Internationales

Mehr

Institut für Kunstpädagogik (UL) - Arbeiten und Studieren im Ausland

Institut für Kunstpädagogik (UL) - Arbeiten und Studieren im Ausland Institut für Kunstpädagogik (UL) - Arbeiten und Studieren im Ausland ERASMUS - Lehre, Studium und Praktikum Partnerhochschulen andere Stipendien für Studierende und Dozenten ERASMUS gehört zu dem EU-Bildungsprogramm»Lebenslanges

Mehr

DAAD Stipendien Die erfolgreiche Finanzierung Ihres Auslandsaufenthalts

DAAD Stipendien Die erfolgreiche Finanzierung Ihres Auslandsaufenthalts DAAD Stipendien Die erfolgreiche Finanzierung Ihres Auslandsaufenthalts Inhalte: Ein Vorwort Vorstellung des DAAD und seiner Stipendien Bewerbungstermine Was macht einen erfolgreichen Antrag aus? Tipps

Mehr

Studiensemester im EU-Ausland im Rahmen des Erasmus+ Programms

Studiensemester im EU-Ausland im Rahmen des Erasmus+ Programms International Office Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm Keßlerplatz 12 (Gebäude KX; 2.Stock) Sprechstunde: Mo. und Mi.: 9.30-11.30 Uhr Di. und Do.: 13.30-15.30 Uhr www.th-nuernberg.de/io Leitfaden

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN zur INFOVERANSTALTUNG Studium im romanischsprachigen Ausland

HERZLICH WILLKOMMEN zur INFOVERANSTALTUNG Studium im romanischsprachigen Ausland HERZLICH WILLKOMMEN zur INFOVERANSTALTUNG Studium im romanischsprachigen Ausland Obligatorisches Auslandssemester für Studierende der Studiengänge BA Wirtschaftsromanistik / Spanisch und BA Wirtschaftsromanistik

Mehr

Studieren in China & Taiwan

Studieren in China & Taiwan Referat Internationale Angelegenheiten Susanne Dietrich, M.A. Studieren in China & Taiwan Informationsveranstaltung BA Sinologie Diese Präsentation können Sie downloaden unter: www.lmu.de/international/china

Mehr

Förderbedingungen/Finanzierung

Förderbedingungen/Finanzierung ERASMUS+ Förderbedingungen/Finanzierung 1. Outgoing SMS (Theoriesemester) Studierende können mit Erasmus+ nach Abschluss des ersten Studienjahres an einer europäischen Hochschule in einem anderen Teilnehmerland

Mehr

Erasmus 2013/2014. erstellt von Urte Hintelmann, überarbeitet und ergänzt von Tatjana Schoffer

Erasmus 2013/2014. erstellt von Urte Hintelmann, überarbeitet und ergänzt von Tatjana Schoffer Erasmus 2013/2014 erstellt von Urte Hintelmann, überarbeitet und ergänzt von Tatjana Schoffer - Erasmus ist das Förderprogramm der EU für länderübergreifende Zusammenarbeit im Bereich der Bildung - LLP

Mehr

Willkommen zur Infoveranstaltung der Fachgruppe Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau

Willkommen zur Infoveranstaltung der Fachgruppe Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Willkommen zur Infoveranstaltung der Fachgruppe Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau Agenda 1. Vorstellung Fachgruppe 2. Voraussetzungen

Mehr

Erasmus-Infoveranstaltung 22.04.2015

Erasmus-Infoveranstaltung 22.04.2015 Erasmus-Infoveranstaltung 22.04.2015 Wie geht es weiter? - Meldung durch Göttingen an der Gastuniversität für Wintersemester geschehen - Für das Sommersemester erst im Juni/Juli - Anschreiben der Gastuni

Mehr

Anleitung für Studierende zur Bewerbung um einen Auslandsaufenthalt an einer Partnerhochschule der HS Ulm

Anleitung für Studierende zur Bewerbung um einen Auslandsaufenthalt an einer Partnerhochschule der HS Ulm Anleitung für Studierende zur Bewerbung um einen Auslandsaufenthalt an einer Partnerhochschule der HS Ulm EINLEITUNG Dieses Dokument beschreibt den Bewerbungsablauf für einen Auslandsaufenthalt an einer

Mehr

PROMOS - Programm zur Steigerung der Mobilität von deutschen Studierenden

PROMOS - Programm zur Steigerung der Mobilität von deutschen Studierenden PROMOS - Programm zur Steigerung der Mobilität von deutschen Studierenden Hinweise für die PROMOS-Stipendienbewerbung Der FernUniversität in Hagen stehen im Rahmen des BMBF / DAAD-geförderten PROMOS- Stipendienprogramms

Mehr

Informationen über Doppelabschluß

Informationen über Doppelabschluß Informationen über Doppelabschluß BA (Hons.) Business Administration oder BA (Hons.) Business Studies South Bank University London Voraussetzungen Grundstudium 4. Semester. Semester 2. Semester 1. Semester

Mehr

Studieren im Ausland

Studieren im Ausland Studieren im Ausland a) Die geeignete Gasthochschule auswählen Fragen, die dabei eine Rolle spielen: - Welche fachlichen Schwerpunkte setzt die Gasthochschule? - Wie gut spreche ich die Unterrichtssprache

Mehr

FAQ. Auslandsstudienaufenthalte während des Masterstudiums

FAQ. Auslandsstudienaufenthalte während des Masterstudiums FAQ Auslandsstudienaufenthalte während des Masterstudiums Master Wirtschafts- und Rechtswissenschaften Master Sustainability Economics and Management Master Management Consulting Die FAQ richten sich an

Mehr

INFORMATION SESSION: OPPORTUNITIES ABROAD

INFORMATION SESSION: OPPORTUNITIES ABROAD INFORMATION SESSION: OPPORTUNITIES ABROAD Für Wintersemester 2016/17 Bewerbungstermin Double Degree/ THEMIS: 13. - 20. November 2015 Bewerbungstermin 1: 4. 15. Dezember 2015 Bewerbungstermin 2: 25. 29.

Mehr

Planungstipps zum Auslandsstudium für Studierende der Philosophischen Fakultät

Planungstipps zum Auslandsstudium für Studierende der Philosophischen Fakultät Planungstipps zum Auslandsstudium für Studierende der Philosophischen Fakultät Studiengangskoordination Dr. Christian Dölle International Day 2016 20. April 2016 17:00-18:00 Uhr (ITZ) R 017 Inhaltlicher

Mehr

Internationaler Nachmittag, 03.12.14

Internationaler Nachmittag, 03.12.14 Internationaler Nachmittag, 03.12.14 15:40 Uhr 16:05 Uhr: Mit Erasmus ins Ausland Prof. Dr.-Ing. Carsten Proppe, KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft

Mehr

Im europäischen Ausland studieren: Das ERASMUS-Programm Informationsveranstaltung des IfK

Im europäischen Ausland studieren: Das ERASMUS-Programm Informationsveranstaltung des IfK Im europäischen Ausland studieren: Das ERASMUS-Programm Informationsveranstaltung des IfK Ansprechpartnerin Claudia Seifert, M.A. Wissenschaftliche Mitarbeiterin ERASMUS-Koordinatorin des IfK Tel.: 463-35631

Mehr

Studieren im Ausland Fakultätsinformationen

Studieren im Ausland Fakultätsinformationen Studieren im Ausland Fakultätsinformationen 22.06.2015 G. Matzke, FKI Was? Auslandsaufenthalte während des Studiums Welche Möglichkeiten gibt es? Studiensemester 1-2 Semester * Praxissemester Projektarbeit

Mehr

Studium & Praktikum im Ausland

Studium & Praktikum im Ausland Studium & Praktikum im Ausland Naturwissenschaften International Office Studienaufenthalte und (Forschungs-)Praktika im Ausland Warum ins Ausland? (Prof. Dr. Stephan Schneuwly, Biologie) Studienoptionen

Mehr