Einen guten Arbeits-Platz finden

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Einen guten Arbeits-Platz finden"

Transkript

1 Einn gutn Arbits-Platz findn Aus dr Wrkstatt für Mnschn mit Bhindrungn auf dn 1. Arbits-Markt Licht Sprach Ein Untrsuchung vom Lands-Amt für Sozials und Vrsorgung Brandnburg

2

3 Vorwort von iana Golz und Lian Klock Lib Lsr und Lsrinnn, Inklusion ist in wichtigs Thma für uns all. Inklusion hißt: All Mnschn könnn mitmachn. Egal, wi vrschidn si sind. Es gibt in Gstz: i UN-Bhindrtn-Rchts-Konvntion. i Abkürzung ist UN-BRK. i UN-BRK sagt zum Bispil: Mnschn mit Bhindrung habn das Rcht auf Arbit. Si brauchn bsondr Untrstützungs-Angbot. amit si gut arbitn könnn. Glichs Rcht auf Arbit All Mnschn könnn zusammn arbitn. Egal, ob si in Bhindrung habn odr nicht. Zum Bispil könnn Mnschn mit Bhindrung und ohn Bhindrung zusammn in inm Büro arbitn. Vil Mnschn mit Bhindrung arbitn in inr Wrkstatt. i Arbit in dr Wrkstatt ist wichtig und gut. Abr manch Mnschn wolln nicht in dr Wrkstatt arbitn. i t 3

4 Si wolln auf dm 1. Arbits-Markt arbitn. 1. Arbits-Markt hißt: Man arbitt in Btribn und Firmn. Gminsam mit andrn Mnschn ohn Bhindrung. afür bkommt man inn Lohn gnauso wi Mnschn ohn Bhindrung. Abr s gibt noch vil Problm. Mnschn mit Bhindrung habn s oft schwr, inn Arbits-Platz auf dm 1. Arbits-Markt zu findn. as soll bssr wrdn. amit jdr in Arbit findt, di ihm Spaß macht. Es gibt in Untrsuchung zum Thma Arbit: In dr Untrsuchung ght s um di Arbit in Wrkstättn. Und wi Mnschn mit Bhindrung in Arbit auf dm 1. Arbits-Markt findn. Es wurdn vil Mnschn aus Wrkstättn gfragt: Könnn Si auf dr Arbit übrall mitmachn? Habn Si schon auf dm 1. Arbits-Markt garbitt? Wlch Erfahrungn habn Si gmacht? Wi ght s Ihnn auf dr Arbit? Wrdn Si auf dr Arbit gut bhandlt? Wi soll s witrghn? 4

5 i Untrsuchung ist vom Ministrium für Arbit, Sozials, Gsundhit, Fraun und Famili vom Land Brandnburg. Und vom Landsamt für Sozials und Vrsorgung vom Land Brandnburg. i Ergbniss von dr Untrsuchung sthn in dism Hft in Lichtr Sprach. 5

6 Mnschn mit Bhindrung wurdn gfragt. i Forschr und Forschrinnn von dr d Untrsuchung habn bhindrt Mnschn in dr Wrkstatt gfragt. d d d Si habn auch Mnschn gfragt, di nicht mhr in dr Wrkstatt arbitn. is Mnschn arbitn hut auf dm 1. Arbits-Markt. Odr machn in Ausbildung. Oft habn dis Mnschn in licht Bhindrung. Mnschn mit inr lichtn Bhindrung habn s infachr, inn Arbits-Platz auf dm 1. Arbits-Markt zu findn. E F E F as Forschr und Forschrinnn hrausgfundn: Zum Bispil: Es arbitn mhr Männr in dr Wrkstatt. E E Es arbitn wnigr Fraun dort. Es findn mhr Männr in Arbit auf dm 1. Arbits-Markt. F Fraun blibn hr in dr Wrkstatt. F m m m m Mnschn in dn Wrkstättn brauchn mhr Untrstützung bim Wohnn. Mnschn, di nicht mhr in dr Wrkstatt arbitn, brauchn wnigr Untrstützung bim Wohnn. 6

7 Eign Kindr M M Vil Mnschn in dn Wrkstättn habn Kindr. Mnschn, di nicht mhr in dn Wrkstättn arbitn, habn mistns kin Kindr. M M M Einn Bruf lrnn i Mnschn mit Bhindrung in dr Wrkstatt habn oft kinn Bruf glrnt. Mnschn mit Bhindrung auf dm 1. Arbits-Markt habn inn Bruf glrnt. Ein Bruf ist wichtig für dn 1. Arbits-Markt. S M S S i mistn Mnschn in dr Wrkstatt arbitn in inr Arbits-Grupp. Si arbitn dort 5 Tag pro Woch. Nur shr wnig Mnschn wrdn von dr Wrkstatt auf dn 1. Arbits-Markt vorbritt. Zum Bispil in inr bsondrn Grupp. Odr in inm Praktikum. O O Sind di Mnschn in dr Wrkstatt zufridn? i mistn Mnschn sind mit ihrr Arbit zufridn. Zum Bispil mit dr Untrstützung von dn Btrurn. Wnig Mnschn in dr Wrkstatt wünschn sich in andr Arbit. Odr klinr Arbits-Gruppn. Odr mhr Gld. O 7

8 W W W W Aus dr Wrkstatt auf dn 1. Arbits-Markt kommn Wnig Mnschn in dr Wrkstatt wolln in Arbit auf dm 1. Arbits-Markt. Nur wnig Mnschn wrdn gfördrt. Obwohl si s villicht schaffn könntn. M M M i Forschr und Forschrinnn habn di Mnschn in dn Wrkstättn gfragt: Möchtn Si auf dm 1. Arbits-Markt arbitn? M S S S i mistn Mnschn in dr Wrkstatt wolln nicht auf dm 1. Arbits-Markt arbitn. Si wolln in dr Wrkstatt blibn. Si sagn zum Bispil: Ich kann nicht auf dm 1. Arbits-Markt arbitn, wil ich in Bhindrung hab. Ich kann nicht auf dm 1. Arbits-Markt arbitn, wil ich kinn Bruf glrnt hab. a a Ich hab schlcht Erfahrungn auf dm 1. Arbits-Markt gmacht. a i Kollgn habn mich abglhnt. W W Wil ich andrs bin. a W Vil Mnschn sind mit dr Arbit in dr Wrkstatt zufridn. S W Si sagn zum Bispil: i Arbit in dr Wrkstatt macht mir Spaß. Ich hab vil Frund dort. So dnkn di mistn Mnschn in dr Wrkstatt. shalb wolln nur wnig Mnschn auf dm 1. Arbits-Markt arbitn. 8

9 Abr inig Mnschn habn Mut. Einig Mnschn aus dr Wrkstatt habn Mut, auf dm 1. Arbits-Markt zu arbitn. as schaffn nur wnig Mnschn. is Mnschn sagn: Wir brauchn di Hilf von dn Btrurn. ann könnn wir gut auf dm 1. Arbits-Markt arbitn. Villicht schaffn wir s nicht. Villicht ist di Arbit auf dm 1. Arbits-Markt zu schwr. ann wolln wir widr in dr Wrkstatt arbitn. as muss rlaubt sin. Mnschn mit Bhindrung auf dm 1. Arbits-Markt Si habn in ganz normal Arbit. In vrschidnn Btribn. i mistn von ihnn arbitn 5 Tag pro Woch. Wi habn si s auf dn 1. Arbits-Markt gschafft? i Forschr und Forschrinnn habn gfragt: Wi habn Si s gschafft, in Arbit auf dm 1. Arbits-Markt zu findn? 9

10 Vil sagn: Si wurdn von viln Mnschn untrstützt. Zum Bispil: Von dr Wrkstatt. Von dn Btrurn. Odr von dr Famili und dn Frundn. U U Gibt s gnug Untrstützung? i mistn Mnschn sagn: i Wrkstatt hat mich bi dr Such nach inr Arbit auf dm 1. Arbits-Markt gut untrstützt. n mistn Mnschn ght s gut auf dm 1. Arbits-Markt. Si kommn gut zurcht. Und di Kollgn sind ntt. Nur wnig sagn: i Wrkstatt hat mich nicht gut untrstützt. Bi dr Such nach inr Arbit auf dm 1. Arbits-Markt. G G 1 1 Gut Untrstützung i Forschr und Forschrinnn habn hrausgfundn: Gut Untrstützung ist wichtig. amit Mnschn mit Bhindrung in gut Arbit findn. Antwortn von Mnschn mit Bhindrung i mistn Mnschn sind mit ihrr Arbit auf dm 1. Arbits-Markt zufridn. 10

11 Glichs Rcht auf Arbit Vil mhr Mnschn aus dr Wrkstatt könnn in Arbit auf dm 1. Arbits-Markt findn. Abr dabi müssn si gut untrstützt wrdn. d h d d h h i Forschr und Forschrinnn sagn: i Wrkstatt muss di Mnschn gut fördrn, damit si in Arbit auf dm 1. Arbits-Markt findn. Hir könnn Si all Ergbniss von dr Untrsuchung lsn. i Lands-Rgirung von Brandnburg hat in Untrsuchung gmacht. In dr Untrsuchung ght s um Mnschn mit Bhindrung. Im Bunds-Land Brandnburg. i Lands-Rgirung wollt wissn: Gibt s gut Arbits-Möglichkitn für Mnschn mit Bhindrung? In Wrkstättn und auf dm 1. Arbits-Markt. Hir sthn di Ergbniss von dr Untrsuchung. Glichs Rcht auf Arbit w A w A w A Mnschn mit Bhindrung habn di glichn Rcht wi Mnschn ohn Bhindrung. Auch bi dr Arbit. as solln all Mnschn wissn. 11

12 Vil Mnschn mit Bhindrung arbitn in inr Wrkstatt. Abr manch wolln auf dm 1. Arbits-Markt arbitn. Mnschn mit Bhindrung habn oft nur wnig Wahl-Möglichkitn. Si könnn sich nicht aussuchn, wo si arbitn möchtn. Si habn s schwr, inn Arbits-Platz auf dm 1. Arbits-Markt zu findn. as muss sich ändrn. i Forschr und Forschrinnn von dr Untrsuchung habn vil ing hrausgfundn: Es gibt gut Gstz, di Mnschn mit Bhindrung hlfn. Es gibt abr auch Gstz, di Mnschn mit Bhindrung nicht gut hlfn. shalb müssn dis Gstz gändrt wrdn. amit Mnschn mit Bhindrung lichtr in Arbit auf dm 1. Arbits-Markt findn. i Lands-Rgirung von Brandnburg i Lands-Rgirung von Brandnburg sagt: Mnschn mit Bhindrung solln lichtr inn Arbits-Platz findn. Nicht nur in inr Wrkstatt. Sondrn auch auf dm 1. Arbits-Markt. afür brauchn Mnschn mit Bhindrung gut Arbits-Angbot. Und si müssn di Untrstützung bkommn, di si brauchn. 12

13 i Bunds-Rgirung i Bunds-Rgirung möcht in nus Gstz machn. as nu Gstz hißt Bunds-Tilhab-Gstz. In dm Gstz ght s um di Rcht von Mnschn mit Bhindrung. r Mnsch mit Bhindrung soll dabi im Mittlpunkt sthn. Gut Zusammn-Arbit All müssn gut zusammn-arbitn. i Bhindrtn-Wrkstättn müssn gut mit dn Ämtrn zusammn-arbitn. Zum Bispil: Mit dm Arbits-Amt. Mit dm Intgrations-Amt. Und dm Sozialhilf-Trägr. Und auch mit dn Btribn auf dm 1. Arbits-Markt. amit man wiß, wo in Arbits-Platz fri ist. Wrkstättn brauchn gut Idn Mnschn mit Bhindrung müssn gut gfördrt wrdn. Zum Bispil Mnschn mit slischn Krankhitn. i Wrkstättn brauchn gut Idn. Si müssn di Idn ausprobirn. Zum Bispil zusammn mit dn Brufs-Fördr-Wrkn. amit all so gfördrt wrdn, wi si s brauchn. 13

14 Was sind Brufs-Fördr-Wrk? Brufs-Fördr-Wrk sind Fördr-Einrichtungn. Si findn di Stärkn und Schwächn von Mitarbitrn hraus. amit dis Mnschn in gut Arbit auf dm 1. Arbits-Markt findn. A A A W W W Fragn an di Wrkstättn Was hat sich in dn ltztn Jahrn vrändrt? i Wrkstättn sagn: Si bildn hut wnigr aus. Hut gibt s in dn Wrkstättn mhr Arbits-Plätz. Abr wnigr Ausbildungs-Plätz. as war frühr andrs. Frühr gab s mhr jung Mnschn in dn Wrkstättn. Hut sind di Mnschn dort ältr. Vil Wrkstättn sagn: Wir wolln mhr Angbot für jung Mnschn habn. Wir wolln jung Mnschn untrstützn. amit si inn Arbits-Platz auf dm 1. Arbits-Markt findn. Fragn an di Mitarbitrinnn und Mitarbitr in dr Wrkstatt Wi vil Mnschn mit Bhindrung findn inn Arbits-Platz auf dm 1. Arbits-Markt? 14

15 a B a B i Wrkstättn sagn: Es findn nur shr wnig Mnschn mit Bhindrung inn Arbits-Platz auf dm 1. Arbits-Markt. as ist schon vil Jahr so. Ein nu Aufgab für di Wrkstättn i Wrkstättn wolln hlfn. amit mhr Mnschn mit Bhindrung inn Arbits-Platz auf dm 1. Arbits-Markt findn. Zum Bispil suchn di Wrkstättn Praktikums-Plätz in Btribn. Bi inm Praktikum kann man hraus-findn, ob di Arbit Spaß macht. instlln. Und ob man mit dr Arbit zurcht-kommt. i Wrkstättn müssn mhr Prsonal instlln. amit Mnschn mit Bhindrung in bsondr Untrstützung bkommn. Und lichtr in Arbit auf dm 1. Arbits-Markt findn. Vorschläg von dn Forschrn und Forschrinnn i Wrkstättn habn jtzt in wichtig Aufgab. i Wrkstättn solln Mnschn mit Bhindrung mhr fördrn. as hißt, si solln di Stärkn und Schwächn hrausfindn. amit jdr in Arbit findt, di ihm Spaß macht. instlln. 15

16 i mistn Wrkstättn findn das gut. Si sagn: Wir wolln Mnschn mit Bhindrung mhr fördrn. amit jdr zign kann, was r gut kann. Fragn an di Mnschn mit Bhindrung i Forschr und Forschrinnn von dr Untrsuchung habn Mnschn mit Bhindrung in dn Wrkstättn gfragt. Einig Mnschn mit Bhindrung sagn: Wir wolln auf dm 1. Arbits-Markt arbitn. Abr dafür brauchn wir mhr Hilf. Einig Mnschn arbitn grn in dr Wrkstatt. Wil si sich dort wohlfühln. Und dort Frund gfundn habn. Si habn noch gar nicht darübr nachgdacht, ob si auf dm 1. Arbits-Markt arbitn wolln. Vil Mnschn machn sich Sorgn, wnn si nicht mhr in dr Wrkstatt arbitn könnn. Si habn Angst abglhnt zu wrdn. Wil si in Bhindrung habn. Nu Arbits-Plätz in dn Btribn i Btrib solln mhr Arbits-Plätz anbitn. Odr Praktikums-Plätz für Mnschn mit Bhindrung. afür brauchn di Btrib Untrstützung. 16

17 All müssn zusammn-arbitn. amit mhr Mnschn in Arbit auf dm 1. Arbits-Markt findn. i Btrib müssn gut Idn habn. Zum Bispil für nu Arbits-Plätz. i Btrib müssn ihr Mitarbitr schuln. amit Mnschn mit und ohn Bhindrung gut zusammn-arbitn könnn. Hilf für Btrib auf dm 1. Arbits-Markt i Btrib bkommn Hilf. Zum Bispil Gld und Untrstützung von dr Bunds-Agntur für Arbit. Und vom Intgrations-Amt. amit si gut Arbits-Angbot für Mnschn mit Bhindrung machn. Abr vil Btrib wissn nicht, dass si Gld und Untrstützung bkommn. i Btrib müssn informirt wrdn. amit si wissn: Wir bkommn Hilf, wnn wir inn Mnschn mit Bhindrung instlln. 17

18 Aufgabn für in gut Zusammn-Arbit i Wrkstättn müssn di Mnschn mit Bhindrung gut fördrn. as ist ihr Aufgab. i Btrib solln nu Arbits-Plätz anbitn. Odr Praktikums-Plätz für Mnschn mit Bhindrung. as ist ihr Aufgab. i Btrib brauchn mhr Hilf. Wnn si mhr Arbits-Plätz für Mnschn mit Bhindrung anbitn solln. Und di Btrib brauchn mhr Informationn. Zum Bispil von dr Bunds-Agntur für Arbit. Und vom Intgrations-Amt. i Btrib müssn wissn, wlch Hilf si bkommn. Ein gut Zusammn-Arbit ist wichtig. amit Mnschn mit Bhindrung slbst ntschidn könnn, wo si arbitn wolln. In inr Wrkstatt. Odr auf dm 1. Arbits-Markt. 18

19 L as Hft ist vom Landsamt für Sozials und Vrsorgung i Adrss ist: Lipzkr Straß 45, Cottbus Tlfon: E P L Übrstzung in Licht Sprach: AWO Büro Licht Sprach Brlin Auf Licht Sprach gprüft von: Mirko Müllr, Astrid Ratzl Prüfr und Prüfrin vom AWO Büro Licht Sprach Bildr Grafikn: LASV: Umschlag Bildlist, 1.,3.,4. Bild Fotolia: Umschlag Bildlist 2. Bild Illustrationn: Lbnshilf für Mnschn mit gistigr Bhindrung Brmn. V. Illustrator Stfan Albrs, Atlir Fltinsl, 2013 as Zichn für Licht Sprach ist von Inklusion Europ. Gsamthrstllung dprint GmbH, Cottbus Auflag: 500 Stand: Novmbr 2015 Zrtifikat sit 2009 audit brufundfamili

20 Landsamt für Sozials und Vrsorgung Lipzkr Straß Cottbus Tlfon:

Übersicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ. Leistungsbestandteile im Überblick. Hinweise im Schadenfall:

Übersicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ. Leistungsbestandteile im Überblick. Hinweise im Schadenfall: Übrsicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ Si intrssirn sich für in HansMrkur Risvrsichrung in gut Wahl! Listungsbstandtil im Übrblick BasicPaktschutz Bstandtil Ihrr Risvrsichrung: BasicSmartRücktrittsschutz

Mehr

Kontaktlinsen Sehminare Visualtraining. Die neue Dimension des Sehens

Kontaktlinsen Sehminare Visualtraining. Die neue Dimension des Sehens Kontaktlinsn Shminar Visualtraining Di nu Dimnsion ds Shns Willkommn in dn Shräumn Erlbn Si in nu Dimnsion ds Shns. Mit dn Shräumn rwitrn wir unsr Angbot rund um das Aug bträchtlich. Wir bitn anspruchsvolln

Mehr

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum.

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum. Schlussprüfung 2010 büroassistntin und büroassistnt Schulischs Qualifikationsvrfahrn 1 EBA information kommunikation IKA administration Sri 1/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung und Bwrtung Erricht

Mehr

Durchführungsbestimmungen zum Großen Wiener Faschingsumzug 2016

Durchführungsbestimmungen zum Großen Wiener Faschingsumzug 2016 An l äs s l i c h 2 5 0J a h r Wi n rpr a t r! Großr Faschingsumzugs 2016 im Winr Pratr Lib Frund ds Großn Faschingsumzugs 2016 im Winr Pratr! Es ist mir in bsondr Frud, Euch di Ausschribungsuntrlagn zum

Mehr

Entry Voice Mail für HiPath-Systeme. Bedienungsanleitung für Ihr Telefon

Entry Voice Mail für HiPath-Systeme. Bedienungsanleitung für Ihr Telefon Entry Voic Mail für HiPath-Systm Bdinunsanlitun für Ihr Tlfon Zur vorlindn Bdinunsanlitun Zur vorlindn Bdinunsanlitun Dis Bdinunsanlitun richtt sich an di Bnutzr von Entry Voic Mail und an das Fachprsonal,

Mehr

Vorschlag des Pädagogischen Beirats für IKT Angelegenheiten im SSR für Wien zur Umsetzung der "Digitalen Kompetenzen" am Ende der Grundstufe II

Vorschlag des Pädagogischen Beirats für IKT Angelegenheiten im SSR für Wien zur Umsetzung der Digitalen Kompetenzen am Ende der Grundstufe II Vorschlag ds Pädagogischn Birats für IKT Anglgnhitn im SSR für Win zur Umstzung dr "Digitaln Komptnzn" am End dr Grundstuf II Dis Komptnzlist ntstand untr Vrwndung dr "Digitaln Komptnzn für di 8. Schulstuf"

Mehr

dem nz perspektive BEZIEHUNGSGESTALTUNG Die Situation:

dem nz perspektive BEZIEHUNGSGESTALTUNG Die Situation: dm nz BEZIEHUNGSGESTALTUNG Di Situation: Frau Rinrs ist sit 6 Monatn Bwohnrin im Sniornzntrum St. Anna. Si wurd 1916 in Brlin gborn. Si war di jüngst von 5 Mädchn, ihr Vatr hat immr Röschn zu Ihr gsagt.

Mehr

Ferien mit W irkung. In di vi du el l le rn en un d de n Sp ru ng in di e nä ch st e Kl as se sc ha ff en. ww w. os ter ca mp s.d e.

Ferien mit W irkung. In di vi du el l le rn en un d de n Sp ru ng in di e nä ch st e Kl as se sc ha ff en. ww w. os ter ca mp s.d e. Frin mit W irkung In di vi du l l l rn n un d d n Sp ru ng in di nä ch st Kl as s sc ha ff n i n d r ü f Fit äch ss! a l K t s ss Schulabschlu n in m, s r t! Min Zil wa ich ja auch jtz b a h s a d n zu

Mehr

Der Konjunktiv I 1. er/sie habe gelesen Zukunft: er/sie wird lesen er/sie werde lesen

Der Konjunktiv I 1. er/sie habe gelesen Zukunft: er/sie wird lesen er/sie werde lesen Frum Wirtschaftsdutsch Dr Knjunktiv I 1 Gbrauch Dr Knjunktiv I wird u.a. vrwndt 1.) in dr indirktn Rd: Das Untrnhmn gab bkannt, dass sich sit März dr Auftragsingang shr psitiv ntwicklt hab. Witr btribsbdingt

Mehr

Die indialogum GmbH stellt sich vor

Die indialogum GmbH stellt sich vor r ä w n i t s n i E v i t a l r h c u a n n i s n h o, n s w g. r r h l h t a M Di indialogum GmbH stllt sich vor Übr indialogum Prsonal, Bratung, Entwicklung Grn bitn wir Ihnn in dn dri Thmnfldrn Prsonal,

Mehr

VERSANDKATALOG 2015/2016

VERSANDKATALOG 2015/2016 Sit übr 30 Jahrn das Vrsandhaus für Jonglag, Artistik, Thatr und Spil VERSANDKATALOG 2015 / 2016 hauptkatalog 2015/2016 inn richtign Katalog, in dm Si blättrn könnn, dr dabi Gräusch von sich gibt und inn

Mehr

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum.

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum. Schlussprüfung 2010 büroassistntin und büroassistnt Schulischs Qualifikationsvrfahrn 1 EBA information kommunikation IKA administration Sri 2/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung und Bwrtung Erricht

Mehr

Quick-Guide für das Aktienregister

Quick-Guide für das Aktienregister Quick-Guid für das Aktinrgistr pord by i ag, spritnbach sitzrland.i.ch/aktinrgistr Quick-Guid Sit 2 von 7 So stign Si in Nach dm Si auf dr Hompag von.aktinrgistr.li auf das Flash-Intro gklickt habn, rschint

Mehr

MetaBridge. Die intelligente Software für vernetzte Kommunikation. Qualität ist messbar.

MetaBridge. Die intelligente Software für vernetzte Kommunikation. Qualität ist messbar. MtaBridg Di intllignt Softwar für vrntzt Kommunikation Qualität ist mssbar. GlutoPak DIE SOFTWARE, DIE VERNETZT MT-CA Als inhitlich Softwarlösung vrntzt di MtaBridg Ihr Brabndr -Grät sowohl mit dn Bnutzrn

Mehr

Desperately seeking! Fachkräftemangel in der Außenwirtschaft. 200 TAGE IM AMT Der neue Zoll-Chef im Interview

Desperately seeking! Fachkräftemangel in der Außenwirtschaft. 200 TAGE IM AMT Der neue Zoll-Chef im Interview Kompaktwissn für dn ußnhandl usgab 3/013 00 TG IM MT Dr nu Zoll-Chf im Intrviw SNKTIONSLISTNPRÜFUNG Mitarbitrscrning outsourcn? TÜRKI-U 013/014 Zwischn Zwckbzihung Zwangsh Dspratly sking! Fachkräftmangl

Mehr

[Arbeitsblatt Trainingszonen]

[Arbeitsblatt Trainingszonen] [Arbitsblatt Trainingszonn] H r z f r q u n z 220 210 200 190 180 170 160 150 140 130 120 110 100 90 80 70 60 50 40 30 20 10 0 RHF spazirn walkn lockrs zügigs MHF Jogging Jogging Gsundhits -brich Rohdatn

Mehr

V A U B A. actuel. Frühlingsbote. Mit den neusten Informationen rund um Vauban. Ausgabe 5.1996. 27. September. Der vormals:

V A U B A. actuel. Frühlingsbote. Mit den neusten Informationen rund um Vauban. Ausgabe 5.1996. 27. September. Der vormals: V A Dr vormals: Ausgab 5.1996 27. Sptmbr Frühlingsbot U B A Mit dn nustn Informationn rund um Vauban actul N Jtzt wird s rnst. Di Vrmarktung ds Vaubangländs bginnt im Oktobr. Außrdm: Nus vom gnossnschaftlichn

Mehr

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28).

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28). 21 Si solltn nach Möglichkit immr di aktullstn Vrsionn intzn, bvor Si dn ELO-Support kontaktirn. Oft sind Prlm bi inm nun Updat schon bhn. 21.1 ELOoffic Downloads und Programmaktualisirungn Kostnlon Zugriff

Mehr

... für den Fall der Fälle Eine kleine Rechtshilfe für ein klares Nein zu Überstunden

... für den Fall der Fälle Eine kleine Rechtshilfe für ein klares Nein zu Überstunden Du musst nicht im Fri rrichbar sin. Du musst nicht in dinr Frizit mit Vorgstztn Dinstgspräch führn. Du musst kin KollgInnn zu Haus anrufn. Du musst in dinr Frizit nicht dinstfähig und fahrtauglich sin.

Mehr

Unterrichtsentwurf. für die Lehrprobe zum zweiten Staatsexamen für das Lehramt an Volks- und Realschulen. Thema der Unterrichtseinheit: Drucken

Unterrichtsentwurf. für die Lehrprobe zum zweiten Staatsexamen für das Lehramt an Volks- und Realschulen. Thema der Unterrichtseinheit: Drucken Untrrichtsntwurf für di Lhrprob zum zwitn Staatsxamn für d Lhramt an Volks und Ralschuln Thma dr Untrrichtsinhit: Druckn Thma dr Untrrichtsstund: Wi kann ich inn Stmpl aus Moosgummi und Holz hrstlln? Sylvia

Mehr

k s Ev. Kirchenkreises Halle-Saalkreis

k s Ev. Kirchenkreises Halle-Saalkreis 3 1 20 n i d m tpris s n u k s Ev. Kirchnkriss s d i r k l a a S l l Ha Exposés zu dn Wttbwrbsbiträgn dr Prämirtn und Nominirtn ds Mdins ds Evanglischn Kirchnkriss Mdium : Fotografi Thma : PROZESS Lioba

Mehr

Mehr Leistung bei Demenz

Mehr Leistung bei Demenz Sondrdruck aus Finanztst 3/2011 Mhr Listung bi Dmnz Sondrdruck Pflgrntnvrsichrungn. Si sind vil turr als andr Policn für dn Pflgfall. Dafür bitn si mhr Flxibilität und mhr Gld bi Dmnz. Dr Uhrntst wird

Mehr

BENCHMARKING STUDIE 2016

BENCHMARKING STUDIE 2016 g Studi 2016 STUDIE 2016 Laufzit: 10. uli 2015 bis 5. Fbruar 2016 g-sznarin im btriblichn Einsatz Projktträgr: sipmann mdia g Projktdurchführung: O U R N A L Kooprationspartnr: g Studi 2016 ditorial g

Mehr

Wir überlassen es Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, bei welchen Antworten Sie einverstanden sind, und bei welchen Sie gerne noch nachgehakt hätten.

Wir überlassen es Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, bei welchen Antworten Sie einverstanden sind, und bei welchen Sie gerne noch nachgehakt hätten. Nuiri Kindr in Vorbild für Erwachsn Kindr fran andrs V ON V E R E N A BIR CHL E R Im Film «Philadlphia» ib s in Szn, di mir si Jahrn in Erinnrun blibn is. Ein AIDS-Erkrankr sprich mi sinm Anwal. Und disr

Mehr

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel ng Ausbildu adt... bi dr iblst E n i G LH tion in flich Z din bru vsti n I t u g Ein ukunft! LHG - in starkr Partnr für dn Lbnsmittlinzlhandl Di Lbnsmittlhandlsgsllschaft (LHG) ist di größt inhabrgführt

Mehr

EBA SERIE 1/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 1/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN 1 EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE 1/ Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE UND

Mehr

Gute Gründe für Französisch!

Gute Gründe für Französisch! Gut Gründ für Französisch! Willkommn in dr Wlt ds Lrnns Französisch zum Grifn nah! Blgiqu Luxmbourg Suiss Franc Europ Vil unsrr uropäischn Nachbarn sprchn Tunisi Liban französisch! Ob in dr Schwiz, in

Mehr

Betten KIRCHHOFF. Viele interessante Highlights warten auf Sie! Öffnungszeiten. www.betten-kirchhoff.de

Betten KIRCHHOFF. Viele interessante Highlights warten auf Sie! Öffnungszeiten. www.betten-kirchhoff.de Ab Samstag dn 10. Novmbr präsntirn wir Ihnn unsr rwitrts Sortimnt an dr Hannovrschn Straß. Wir frun uns auf Si! Vil intrssant Highlights wartn auf Si! Öffnungszitn Osnabrück Gorgstraß 10 Mo. - Fr. 10.00-19.00

Mehr

Körper und gesunde Ernährung 1/

Körper und gesunde Ernährung 1/ t i z r h c Fo r s rnährung E d n u s g d n u r rp Kö 1/2 931.931 Auszug Inhalt Einführung Das bin ich 3 KV 1 KV 2 Jdr ist bsondrs 4 KV 3 1 Unsr Körpr Unsr Körpr 5 6 Unsr Körprtil 7 KV 4 Unsr Skltt 8 9

Mehr

Beispiel: Ich benutze die folgenden zwei Karten um meine Welt nach FT zu importieren:

Beispiel: Ich benutze die folgenden zwei Karten um meine Welt nach FT zu importieren: Tutorial Importirn inr CC2-Kart nach Fractal Trrains Von Ralf Schmmann (ralf.schmmann@citywb.d) mit dr Hilf von Jo Slayton und John A. Tomkins Übrstzung von Gordon Gurray (druzzil@t-onlin.d) in Zusammnarbit

Mehr

HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN!

HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN! BIER VON HIER info 1/10 Brauri Unsr Bir Laufnstrass 16, 4053 Basl Tlfon 061 338 83 83 info@unsr-bir.ch www.unsr-bir.ch HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN! Dr Countdown läuft, bis End Fbruar

Mehr

Workshop-Angebot 2015.

Workshop-Angebot 2015. Workshop-Angbot 2015. Stark ins Lbn. Untrstützt von dr Stiftung Kunst, Kultur und Sozials dr Sparda-Bank Südwst G www.sparda-sw.d/stark-ins-lbn SpSW_Pr_A5_Stark_ins_Lbn_2015_11_14.indd 1 INHALT VORWORT

Mehr

Immobilien. Die besten Seiten des Wissens. www.haufe.de

Immobilien. Die besten Seiten des Wissens. www.haufe.de Immobilin. Di bstn Sitn ds Wissns www.hauf.d Das Standardwrk rund um di Vrmitung Jtzt in dr Nuauflag inklusiv Book! Das Nachschlagwrk mit dn wichtigstn Fragn ds Mitrchts Antwort auf di häufigstn Fragn

Mehr

on track Perspektiven in Landtechnik und Agribusiness Herbst/Winter Student 23 Jahre TU Braunschweig Landtechnik 8. Semester

on track Perspektiven in Landtechnik und Agribusiness Herbst/Winter Student 23 Jahre TU Braunschweig Landtechnik 8. Semester on track 2 Prspktivn in Landtchnik und Agribusinss Hrbst/Wintr Studnt 24 Jahr FH Köln Maschinnbau 6. Smstr 2011 Studnt 23 Jahr TU Braunschwig Landtchnik 8. Smstr Studntin 22 Jahr FH Osnabrück Landwirtschaft

Mehr

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831 Hizlastbrchnung Sit 1 von 5 Erläutrung dr Tabllnspaltn in dn Hizlast-Tablln nach DIN EN 12831 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 3x4x5 6-7 12 + 13 8 x 11 x 14 15 x Θ Orintirung Bautil Anzahl Brit Läng

Mehr

Interpneu Komplettradlogistik

Interpneu Komplettradlogistik Zwi Highlights in Pris Montag kostnlos! ab S Informationn Tchnisch Hintrgründ und Lösungn PLAT P 54 Transparnts Priskonzpt: PLAT P 64 Rifnpris + Flgnpris = omplttradpris PLAT P 69 All Rädr fix und frtig

Mehr

Kryptologie am Voyage 200

Kryptologie am Voyage 200 Mag. Michal Schnidr, Krypologi am Voyag200 Khvnhüllrgymn. Linz Krypologi am Voyag 200 Sinn dr Vrschlüsslung is s, inn Tx (Klarx) so zu vrändrn, dass nur in auorisirr Empfängr in dr Lag is, dn Klarx zu

Mehr

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN 1 EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE 2/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE

Mehr

Krankenpflegerin. mit Herz. Weihnachtsgeschenke. Achtung: Rutschgefahr! selber machen Schöne Ideen für wenig Geld. So kommst du sicher zur Arbeit

Krankenpflegerin. mit Herz. Weihnachtsgeschenke. Achtung: Rutschgefahr! selber machen Schöne Ideen für wenig Geld. So kommst du sicher zur Arbeit Ausgab 4 2014 Das Magazin für Gsundhits- und Kranknpflgrinnn und -pflgr von morgn Kranknpflgrin mit Hrz Yasmin, 20, Kranknpflg-Azubi Achtung: Rutschgfahr! So kommst du sichr zur Arbit Wihnachtsgschnk slbr

Mehr

Richte. Deine Zukunft Mit Kohler. Peak Performance Levelling Machines

Richte. Deine Zukunft Mit Kohler. Peak Performance Levelling Machines Richt Din Zukunft Mit Kohlr Pak Prformanc Lvlling Machins 2 Chck in ins Komptnzcntr Richttchnik Wlchn Wg man im Lbn ght, hängt von dn Entschidungn ab, di in wichtign Momntn gtroffn wrdn. Grad jtzt ist

Mehr

Klima satt. Hegen. pflegen. ernten. Ständig sollen wir die Erde retten dabei geht das gar nicht. Oder? 6. Eselreiten mit dem jungen Ochsenknecht 32

Klima satt. Hegen. pflegen. ernten. Ständig sollen wir die Erde retten dabei geht das gar nicht. Oder? 6. Eselreiten mit dem jungen Ochsenknecht 32 Dzmbr/Januar 2010/11 Nr. 132 kostnlos SPIESSER.d Hgn Eslritn mit dm jungn Ochsnkncht 32 pflgn 24 Stundn in dr Altnpflg spzial rntn SPIESSER vrlost Spilkonsoln, ipods und 6000 Downloads Klima satt Ständig

Mehr

Finanzierung eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) aus Einkommensteuern. Studium Generale der VHS München am 11. 6. 2015

Finanzierung eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) aus Einkommensteuern. Studium Generale der VHS München am 11. 6. 2015 Finanzirung ins bdingungslosn Grundinkommns (BGE) aus Einkommnsturn Vortrag bim BGE-Kurs im Studium Gnral dr VHS Münchn am 11. 6. 2015 Aufgzigt wurd di Finanzirbarkit ins bdingungslosn Grundinkommns in

Mehr

Mainstream als Trend. lllllllllllll llllllllllllllllllll ~ 9,80 EUR L 11,50 EUR. www.page-onli ne.de 4 191084 209802 11 :=

Mainstream als Trend. lllllllllllll llllllllllllllllllll ~ 9,80 EUR L 11,50 EUR. www.page-onli ne.de 4 191084 209802 11 := Mainstram als Trnd www.pag-onli n.d DEUTSCHLAND CH 19,20 CHF A l0,90eur 9,80 EUR L 11,50 EUR lllllllllllll llllllllllllllllllll ~ 4 191084 209802 11 := 026 PAGE 11.14 >TITEL> Kund & Krativr PAGE 11.14

Mehr

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag Makroökonomi I/Grundlagn dr Makroökonomi Kapitl 5 Finanzmärkt und Erwartungn Güntr W. Bck Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag 2 2 Übrblick Kurs und Rnditn

Mehr

Ausgabe 03 / 2016

Ausgabe 03 / 2016 www.fsg.tirol k c i l b t i w l o r i T FSG t r h c i s t Arbi t f n u k u Z unsr Ausgab 03 / 2016 Wil Tirol dint. bssrs vr Güntr Mayr T: 0512 / 59777-315 M: guntr.mayr@fsg.at Güntr MayrMayr Güntr Lib

Mehr

SEMINARE & WORKSHOPS INSIDER COACHING. weiter. denken

SEMINARE & WORKSHOPS INSIDER COACHING. weiter. denken r a n i m S SEMINARE & WORKSHOPS s p o h s k Wor INSIDER COACHING witr. dnkn. Mnsch lrn, lrn, frag, frag und schäm dich nicht zu lrnn und zu fragn. Paraclsus r o Vwort Vorwort Di Zykln, in dnn sich Ding

Mehr

Ersti-Info O-Phase 2012

Ersti-Info O-Phase 2012 Ersti-Info O-Phas 0 Mathmatik Fachschaft Informatik Karlsruhr Institut für Tchnologi (KIT) Inhaltsvrzichnis Vorwort Was ist di Fachschaft? 4 Di Studirndnschaft 8 Allgmins zum Studium Bachlor Mathmatik

Mehr

Nimm Dir ein paar Minuten Zeit für mich! for children. for change. for life. www.worldvision.at

Nimm Dir ein paar Minuten Zeit für mich! for children. for change. for life. www.worldvision.at Nimm Dir in paar Minutn Zit für mich! for childrn. for chang. for lif. www.worldvision.at WENIGE MINUTEN VERÄNDERN EIN GANZES LEBEN. Es daurt ungfähr zhn Minutn, um dis Broschür zu lsn. Und witr fünf Minutn,

Mehr

Rente Deutsch Deutsch Rente. Jetzt Klartext reden und bedarfsgerecht beraten

Rente Deutsch Deutsch Rente. Jetzt Klartext reden und bedarfsgerecht beraten B 510070.qxp_Layout 1 09.09.14 14:34 Sit 1 Nur zu r intrn Vrw n ndung! Rnt Dutsch Dutsch Rnt Jtzt Klartxt rdn und bdarfsgrcht bratn Kurz Aktionsübrsicht Gsprächsauslösr: Sit 4 Rntnpakt di vir rlvantn Punkt

Mehr

Einladung 10. 29. und 30. September 2015 Redoute, Kurfürstenallee 1, 53177 Bonn

Einladung 10. 29. und 30. September 2015 Redoute, Kurfürstenallee 1, 53177 Bonn Einladung 10. 29. und 30. Sptmbr 2015 Rdout, Kurfürstnall 1, 53177 Bonn Hrzlich Willkommn zu dn 10. Bonnr Untrnhmrtagn! Shr ghrt Damn und Hrrn, am 29. und 30. Sptmbr 2015 findn in dr Rdout in Bonn-Bad

Mehr

Produkte und Anwendungen

Produkte und Anwendungen Produkt und Anwndungn AGRO POWER AGRO POWER Kilrimn Kraftband Rippnband Britkilrimn Inhabr sämtlichr Urhbr- und Listungsschutzrcht sowi sonstigr Nutzungs- und Vrwrtungsrcht: Arntz OPTIBELT Untrnhmnsgrupp,

Mehr

Innovative Information Retrieval Verfahren

Innovative Information Retrieval Verfahren hut Innovativ Vrfahrn Hauptsminar Wintrsmstr 2004/2005 Grundlagn Htrognität Ursachn Bispil Lösungsansätz Visualisirung Ausblick Qualität (PagRank t al.) Multimdia- Maschinlls Lrnn im IR (v.a. nuronal Ntz)

Mehr

(3) Sie haben 120 Minuten Zeit und können eine Maximalpunktzahl von 120 erreichen.

(3) Sie haben 120 Minuten Zeit und können eine Maximalpunktzahl von 120 erreichen. Klausur Makroökonomik B Prof. Dr. Klaus Adam 21.12.2009 (Hrbssmsr 2009) Wichig: (1) Erlaub Hilfsmil: Nichprogrammirbarr Taschnrchnr, ausländisch Sudirnd zusäzlich in Wörrbuch nach vorhrigr Übrprüfung durch

Mehr

Adlershof und Energieeffizienz : Hat das etwas miteinander zu tun?

Adlershof und Energieeffizienz : Hat das etwas miteinander zu tun? und Enrgiffizinz : Hat das twas mitinandr zu tun? Wlch Roll spilt Enrgiffizinz in Ihrm Untrnhmn? Wo lign Effizinzpotnzial? Wr kann was tun, um vorhandn Knackpunkt zu bwältign? Wi ist Ihr Vision für in

Mehr

schulschriften www.schulschriften.de Inhalt

schulschriften www.schulschriften.de Inhalt Schriftn Spzial 2010 schulschriftn i S n l Erstl n i d m s t h c i r r t n U i g n n t f i r h c S n d mit! n h c i z k i f a und Gr Inhalt Druckschriftn Schribschriftn Mathmatik - Fonts Pädagogisch -

Mehr

Schriftliche Addition und Subtraktion: Subtrahieren durch abziehen

Schriftliche Addition und Subtraktion: Subtrahieren durch abziehen Schriftlich Addition und Subtraktion: Subtrahirn durch abzihn 49 Auf inn Parkplatz passn 487 Fahrzug. 352 Plätz sind schon blgt. Wi vil Parkplätz sind noch fri? Ergänzn: Abzihn: 352 + = 487 487 352 = Abzihn

Mehr

Mal- und Spielebuch Hämophilie

Mal- und Spielebuch Hämophilie Mal- und Spilbuch Hämophili Vrfar: Dr. Kim Chilman-Blair (BSc, MBChB) & Shawn dloach Bratnd Fachkranknpflgr: Robyn Shomark (CNC) & Stphn Matthw (CNC) Hi! Wir ind di Mdikidz! Wir lbn auf Mdiland inm Plantn,

Mehr

Nimm Dir ein paar Minuten Zeit für mich!

Nimm Dir ein paar Minuten Zeit für mich! Nimm Dir in paar Minutn Zit für mich! Patnschaft vrbindt. www.worldvision.at WENIGE MINUTEN VERÄNDERN EIN GANZES LEBEN. Es daurt ungfähr zhn Minutn, um dis Broschür zu lsn. Und witr fünf Minutn, um in

Mehr

Gutes aus der Provinz

Gutes aus der Provinz Sondrdruck aus Finanztst 11/1 ngbot ngbot gbit b Sondrdruck Guts aus dr Provinz ngbot bundswit ngbot auf das Gschäftsgbit bgrnzt Ristr-Banksparplän. Di aktulln Minizinsn solltn Sparr nicht schrckn. Mit

Mehr

Ein Ratgeber für den Landkreis Saarlouis

Ein Ratgeber für den Landkreis Saarlouis d mnz Ein Ratgbr für dn Landkris Saarlouis Lbn mit dmnz Hrausgbr: Villa Barbara Ludwigstraß 5 66740 Saarlouis Tl.: 06831/ 488 18-0 Fax: 06831/ 488 18-23 info@dmnz-saarlouis.d www.dmnz-saarlouis.d Gsamthrstllung

Mehr

W U S T E N STROM. (Jugend)sexualität. Inhalt: Sie leben ihre Bedürfnisse. Zeitgeist vor Geist Gottes! Seite 8. (Jugend)sexualität

W U S T E N STROM. (Jugend)sexualität. Inhalt: Sie leben ihre Bedürfnisse. Zeitgeist vor Geist Gottes! Seite 8. (Jugend)sexualität NOVEMBER/2010 thraputisch Bratung, Vorträg, Schulungn, Sminar, Workshops... politischs und pädagogischs Handln anglitt Slbsthilfgrupp für Pornosüchtig Editorial (Jugnd)sxualität Ich hab für dis Ausgab

Mehr

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen Di günstig Altrnativ zur Kartnzahlung Sichrs Mobil Paymnt Informationn für ksh-partnr k sh Bargldlos. Schnll. Sichr. Was ist ksh? ksh ist in Smartphon-basirts Bzahlsystm dr biw Bank für Invstmnts und Wrtpapir

Mehr

ISENBURG-ZENTRUM AKTUELL

ISENBURG-ZENTRUM AKTUELL www.isnburg-zntrum.com ISENBURG-ZENTRUM AKTUELL Sit 1 An d n A bis 2 dvntssa 2 Uh m r gö stagn ffnt Mnschn Bildr Bricht Schöns Tchnischs Kulturlls Wihnachtlichs Vil Fachgschäft machn bim Wihnachtsmarkt

Mehr

Bürger-Energie für Schwalm-Eder. Bürger-Energie für Schwalm-Eder! Die FAIR-Merkmale der kbg! Leben. Sparen. Dabeisein. Einfach fair. h c.

Bürger-Energie für Schwalm-Eder. Bürger-Energie für Schwalm-Eder! Die FAIR-Merkmale der kbg! Leben. Sparen. Dabeisein. Einfach fair. h c. Di FAIR-Mrkmal dr kbg! Bürgr-Enrgi für Schwalm-Edr! Unsr Stromtarif transparnt, günstig, fair! Di kbg ist in in dr Rgion sit 1920 vrwurzlt Gnossnschaft mit übr 1.400 Mitglidrn und in ihrm Wirkn fri von

Mehr

Das Magazin für die Unternehmen in der Region Hellweg-Sauerland. Alte Pfade neue Wege im Tourismus. Raimund Weiß:

Das Magazin für die Unternehmen in der Region Hellweg-Sauerland. Alte Pfade neue Wege im Tourismus. Raimund Weiß: wirtschaft Das Magazin für di Untrnhmn in dr Rgion Hllwg-Saurland 09/2014 Alt Pfad nu Wg im Tourismus Fotoqull Frinwlt Wintrbrg Bricht Analysn Minungn srvictipps Raimund Wiß: Di REACH-Vrordnung nimmt mhr

Mehr

Rechte vorbeh. Alle Rechte vorbeh ehalte. by y. Roger Rankel. ten. e Das Einzige, was stört, ist der Patient

Rechte vorbeh. Alle Rechte vorbeh ehalte. by y. Roger Rankel. ten. e Das Einzige, was stört, ist der Patient All Rc Rcht vorh All Rcht vorh halt tn Richrt di Lornzn Olivr Rogr Rankl Quints ssnz Das Einzig, was stört, ist dr Patint All Rc All Rcht vorh tn Quints ssnz halt tn Txtrdaktion und Rchrch: Dr. Ptra Bgmann,

Mehr

Ausgabe I Frühjahr 2014 Nr. 131. Exklusives WM-Angebot. www.sbv-flensburg.de

Ausgabe I Frühjahr 2014 Nr. 131. Exklusives WM-Angebot. www.sbv-flensburg.de Ausgab I Frühjahr 2014 Nr. 131 Exklusivs WM-Angbot www.sbv-flnsburg.d Inhalt 3 Wir Zign Si Rspkt! 4 Start für di SBV Immobilinmanagmnt GmbH 5 Mitglidrbfragung 6 Wrdn Si Vrtrtr unsrr Gnossnschaft! 7 Klimapakt

Mehr

INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individuelle Produkte und Dienstleistungen

INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individuelle Produkte und Dienstleistungen INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individull Produkt und Dinstlistunn NICHT THEORIE, SONDERN PRAXIS ntclusiv ist IT mit IQ und Srvic. Unsr Hrzn schlan für Innovation. Unsr Köpf stckn vollr

Mehr

VORWORT. Menschen finden ihr neues Zuhause, und das hat mit mehr als nur nackten Zahlen zu tun.

VORWORT. Menschen finden ihr neues Zuhause, und das hat mit mehr als nur nackten Zahlen zu tun. LEBENS [ T ] RÄUME VORWORT DÜRFEN WIR UNS IHNEN KURZ VORSTELLEN? Es schint so infach, in Immobili zu vrkaufn. Si habn das Objkt, dr Andr das Gld, in Grundbuchvrwaltr macht dn Vrtrag. Frtig. Es gibt nur

Mehr

Das Kundenmagazin des ZAW Donau-Wald

Das Kundenmagazin des ZAW Donau-Wald Juni 2015 ZAWtrnnt 2015 Das Kundnmagazin ds ZAW Donau-Wald ZAW übrnimmt Müllabfuhr Dr ZAW Donau-Wald firt Gburtstag! Firn Si mit am 28. Juni in Außrnzll Sit sibn Jahrn schon fahrn di Müllfahrzug ds ZAW-Tochtruntrnhmns

Mehr

Fasten stillt den Hunger unserer Zeit

Fasten stillt den Hunger unserer Zeit W i r k u n g s b r i c h t 2 0 1 4 Fastn stillt dn Hungr unsrr Zit 1 Dr Gsundhitsfördrr östrrichisch gsllschaft ggf für gsundhitsfördrung Hilfastn. Und Si fühln sich wi nugborn. Wi alls bgann Alls bgann

Mehr

Forschung im Fokus. Texte: xxx Foto: xxx 1

Forschung im Fokus. Texte: xxx Foto: xxx 1 Forschung im Fokus Nicht nur in dn Naturwissnschaftn wird an dr Uni Würzburg gforscht. Ob Gschicht, Grmanistik odr Informatik vil Fächr bitn spannnd Angbot. Txt: xxx Foto: xxx 1 studirn Si rntn, was si

Mehr

Vorbereitung. Geometrische Optik. Stefan Schierle. Versuchsdatum: 22. November 2011

Vorbereitung. Geometrische Optik. Stefan Schierle. Versuchsdatum: 22. November 2011 Vorbritung Gomtrisch Optik Stfan Schirl Vrsuchsdatum: 22. Novmbr 20 Inhaltsvrzichnis Einführung 2. Wllnnatur ds Lichts................................. 2.2 Vrschidn Linsn..................................

Mehr

VERGLEICH VON QUERKRÄFTEN BEI 2D- UND 3D- FE- MODELLIERUNG EINES MAGNETSYSTEMS

VERGLEICH VON QUERKRÄFTEN BEI 2D- UND 3D- FE- MODELLIERUNG EINES MAGNETSYSTEMS Vrglich von Qurkrätn bi 2D- und 3D- FE-Modllirung in Magntytm 1 VERGLEICH VON QUERKRÄFTEN BEI 2D- UND 3D- FE- MODELLIERUNG EINES MAGNETSYSTEMS Z. Shi Für vil vom IMAB ntwicklt Antribytm wrdn zwckmäßig

Mehr

Ein Bündl nustr Nachrichtn Vrlagsbilag dr Sächsischn Zung, Novmbr 2012 Fotos: WGF, Fotolia In Fral lbn bi uns wohnn www.wgf-fral.d Tl.: 0351 652619-0 info@wgf-fral.d S 2 In Fral lbn - bi uns wohnn Modrn

Mehr

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen Di günstig Altrnativ zur Kartnzahlung Sichrs Mobil Paymnt Informationn für ksh-partnr k sh smart bzahln Bargldlos. Schnll. Sichr. Was ist ksh? ksh ist in Smartphon-basirts Bzahlsystm dr biw Bank für Invstmnts

Mehr

Auf Werte setzen Rupperti Höfe I

Auf Werte setzen Rupperti Höfe I Auf Wrt stzn Rupprti Höf I Eigntumswohnungn in Münchn-Untrschlißhim Bst Prspktivn im Münchnr Nordn wohnn in dn rupprti höfn I, Mistralstrass, Robrt-SCHUMAN-straSS 1A Hoch im Kurs bi Mitrn und Anlgrn Das

Mehr

MitgliederBrief. Zusammen geht mehr. Mitgliedschaft Volksbank Bonn Rhein-Sieg

MitgliederBrief. Zusammen geht mehr. Mitgliedschaft Volksbank Bonn Rhein-Sieg Ich bin dabi! Nur wir sind Bonn Rhin-Sig MitglidrBrif Zusammn ght mhr. Mitglidschaft Volksbank Bonn Rhin-Sig Ausgab 24/ 2015 Anrknnung aus Brüssl das rfahrn dutsch Gnossnschaftsbankn hr sltn. Umso mhr

Mehr

Die 3. Generation. Marketingtools der Profiklasse klarer Bildschirmaufbau, intuitive Bedienung

Die 3. Generation. Marketingtools der Profiklasse klarer Bildschirmaufbau, intuitive Bedienung Marktingtoos dr Profikass karr Bidschirmaufbau, intuitiv Bdinung Funktionaität & Schnigkit Vrwatungsaufwand wird ur Nbnsach a i Mit dn NEUEN Marktingistn Top: intignt Marktingistn Ordnn Si Ihr Gästadrssn

Mehr

Voll Panne! Voll Wertig. Voll Stark. Vollbracht. Wofür ihr euch richtig schämt, warum Menschen rot werden und Tieren nichts peinlich ist.

Voll Panne! Voll Wertig. Voll Stark. Vollbracht. Wofür ihr euch richtig schämt, warum Menschen rot werden und Tieren nichts peinlich ist. März 2014 Nr. 151 Voll Pann! Wofür ihr uch richtig schämt, warum Mnschn rot wrdn und Tirn nichts pinlich ist. Voll Wrtig Lckr! Mittagspaus mit... Klidrkrisl-Chfin Susann. Voll Stark Ein lyrisch Vrtrtungsstund

Mehr

Projekt- und Erlebnistag

Projekt- und Erlebnistag Projkt- und Erlbnistag gsund-r-lbn King & Qun Karott gsund-r-lbn Projkttag Erlbnistag Zilgrupp Grundschuln für Klassnstufn 1-6 Schülr, Lhrr, Erzihr, Eltrn Projktpartnr Schulcatrr Sportvrbänd / -vrin 2

Mehr

Wunderschöne Osterzeit

Wunderschöne Osterzeit Nr. 359 20. März 2013 Wundrschön Ostrzit INHALT EVENT Dkoration von Rmschidr Kindrn, großr Fachmarkt und vils mhr ab 21. März. Lib Lsrinnn, lib Lsr, Ostrn stht vor dr Tür! Wir frun uns, Ihnn vom 21. bis

Mehr

Digitaltechnik. TI-Tutorium. 17. Januar 2012. Tutorium von K. Renner für die Vorlesung Digitaltechnik und Entwurfsverfahren am KIT

Digitaltechnik. TI-Tutorium. 17. Januar 2012. Tutorium von K. Renner für die Vorlesung Digitaltechnik und Entwurfsverfahren am KIT Digitltchnik I-utorium 17. Jnur 2012 utorium von K. Rnnr für di Vorlsung Digitltchnik und Entwurfsvrfhrn m KI hmn Orgnistorischs Anmrkungn zum Übungsbltt 9 Korrktur inr Foli von ltztr Woch Schltwrk Divrs

Mehr

[stagecom] 2/4. Schultheater der Länder 2010 Theater und Neue Medien Nürnberg Ausgabe 2 Auflage 400 22.09.2010

[stagecom] 2/4. Schultheater der Länder 2010 Theater und Neue Medien Nürnberg Ausgabe 2 Auflage 400 22.09.2010 Schulthatr dr Ländr 2010 Thatr und Nu Mdin Nürnbrg Ausgab 2 Auflag 400 22.09.2010 [stagcom] Fstivalzitung zum Schulthatr dr Ländr 2/4 Also das in Mal ging s um Obst und das andr Mal um dn Irakkrig! (Schülrin

Mehr

Kurs Beschreibung Kontakt- Person Sprachkurs. Telefon / Mobil 0391 / 7217470

Kurs Beschreibung Kontakt- Person Sprachkurs. Telefon / Mobil 0391 / 7217470 90937 Dutschr Familinvrband im Bürgrhaus Kannnstig Dr Dutsch Familinvrband Sachsn-Anhalt bitt mhrr Dutschkurs, vorrangig für Anfängr*innn an. Di Kurs startn, sobald gnügnd Tilnhmr*innn für in Grupp angmldt

Mehr

Deine Neugier ist unsere Leidenschaft!

Deine Neugier ist unsere Leidenschaft! KO S TE NL OS Praxismagazin Novmbr 2015 Ausgab 1 Din Nugir ist unsr Lidnschaft! Ein Lbn in Lidnschaft SELBSTPORTRAIT Burn-out ds Hrzns HERZINFARKT ja odr nin? IMPFEN DEPRESSION von Pia Maria Stiningr von

Mehr

EInE FüR AllES Die VISA oder MasterCard Gold von card complete

EInE FüR AllES Die VISA oder MasterCard Gold von card complete EInE FüR AllES Di VISA odr MastrCard Gold von card complt IhRE KARTE FüR den AllTäGlIChEn EInSATz VORTEIlE der KREdITKARTEn VOn CARd COMPlETE AUF EInEn BlICK Bstlln Si jtzt Ihr VISA odr MastrCard Gold

Mehr

Steinmarder. in Luxemburg

Steinmarder. in Luxemburg Stinmardr in Luxmburg E F Imprssum Stinmardr in Luxmburg, 44 Sitn ISBN 978-2-9599675-2-8 Hrausgbr: Nationals Naturhistorischs Musum L-2160 Luxmbourg www.mnhn.lu Forstvrwaltung L-2453 Luxmburg www.mwlt.lu

Mehr

Ein Bündel neuester Nachrichten

Ein Bündel neuester Nachrichten Vrlagsbilag dr Sächsischn Zung, Novmbr 2014 Ein Bündl nustr Nachrichtn In Fral lbn - bi uns wohnn www.wgf-fral.d Tl.: 0351 652619-0 info@wgf-fral.d S 2 In Fral lbn - bi uns wohnn In Sachsn spiln wir in

Mehr

Macht Wissen krank? Vom Volk der Hypochonder. Wenn Dr. Google berät. Vollkasko für die Gesundheit? Wie wird man Hypchonder

Macht Wissen krank? Vom Volk der Hypochonder. Wenn Dr. Google berät. Vollkasko für die Gesundheit? Wie wird man Hypchonder Mach Wissn krank? Vom Volk dr Hypochondr Vil Mnschn sorgn sich sändig um ihr Gsundhi, ghn mhrfach im Quaral zum Arz, lassn kin Frührknnungsprogramm aus und übrwachn slbs äglich Bludruck, Puls, Schlafdaur

Mehr

Alles korrekt verbucht?

Alles korrekt verbucht? 5.12..2014 // H 46794 // 17. JAHRGANG // WWW.CAREKONKRET.NET Di Softwar für Sozial Dinstlistr DIE WOCHENZEITUNG FÜR ENTSCHEIDER IN DER PFLEGE // AUSGABE 49 SEITE 2 // THEMA DER WOCHE Zahngsundhit Ein schlchts

Mehr

Pfarrbrief. der Pfarreiengemeinschaft Bad Grönenbach 2 / 2015. Bad Grönenbach Wolfertschwenden Niederdorf / Dietratried Zell / Woringen

Pfarrbrief. der Pfarreiengemeinschaft Bad Grönenbach 2 / 2015. Bad Grönenbach Wolfertschwenden Niederdorf / Dietratried Zell / Woringen Pfarrbrif dr Pfarringminschaft Bad Grönnbach Bad Grönnbach Wolfrtschwndn Nidrdorf / Ditratrid Zll / Woringn 2 Inhaltsvrzichnis 3 Ich sh rot 11 Pinnwand 4 Erhitrnds 12 Rückblick Pilgrn und Ausflüg 5 Vrabschidung

Mehr

karriere > TITEL > HOCHSCHULRANKING06/07

karriere > TITEL > HOCHSCHULRANKING06/07 karrir > TITEL > HOCHSCHULRANKING06/07 Erst Adrssn Nu Fächr, zusätzlich Kritrin: Das karrir-hochschulranking 06/07 lifrt mhr Informationn dnn j übr s, Studinbdingungn und Jobchancn. Was in dr akadmischn

Mehr

ukunft Die große Gehaltsübersicht! Raus und weg Bewerbung Studium Da muss alles drin sein und wie pokert man am besten? Rente passt zu mir?

ukunft Die große Gehaltsübersicht! Raus und weg Bewerbung Studium Da muss alles drin sein und wie pokert man am besten? Rente passt zu mir? ukunft Bwrbung Raus und wg Tipps für s Ausland so kommt man raus von zu Haus! Studium Da muss alls drin sin und wi pokrt man am bstn? Was kann ich in Sachsn-Anhalt studirn? Rnt Ab wann muss ich an das

Mehr

Erwartungsbildung, Konsum und Investitionen

Erwartungsbildung, Konsum und Investitionen K A P I T E L 7 Erwarungsbildung, Konsum und Invsiionn Prof. Dr. Ansgar Blk Makroökonomik II Winrsmsr 2009/0 Foli Kapil 7: Erwarungsbildung, Konsum, und Invsiionn Erwarungsbildung, Konsum und Invsiionn

Mehr

IM GRÜNEN PROGRAMM 2015

IM GRÜNEN PROGRAMM 2015 WALDPARK SEEPARK FELDPARK KLIMA & ENERGIE KULTUR TEAMGEIST BEWEGUNG IM GRÜNEN PROGRAMM 2015 Umwltbildungsprogramm KINDERGARTEN Inhalt Sit Grußwort ds Obrbürgrmistrs 3 Auf inn Blick 4 Tilnahmbdingungn 5

Mehr

Rechtsanwalt Michael Fischer, 47, liegt ein Angebot für eine Berufsunfähigkeitsversicherung

Rechtsanwalt Michael Fischer, 47, liegt ein Angebot für eine Berufsunfähigkeitsversicherung Sondrdruck aus Finanztst 7/2011 Sondrdruck Für di schlchtn Zitn Rchtsanwalt Michal Fischr, 47, ligt in Angbot für in Brufsunfähigkitsvrsichrung ohn Gsundhitsprüfung vor. Das gibt s sltn. Dr Anwalt profitirt

Mehr

Liebe Leserinnen und Leser,

Liebe Leserinnen und Leser, 3/2013 Khrsit Stglitz-Zhlndorf Editorial Lib Lsrinnn und Lsr, Politik für di Mnschn! Jd Rgirung vrkündt das mphatisch! Da in wnign Wochn gwählt wird, darf man di Frag stlln: War s das? Hat das in dn ltztn

Mehr

Gesundheit für den Kreis Mettmann. Aktiv gegen Schmerzen: mit Rücken - fitness verspannte Muskeln lockern

Gesundheit für den Kreis Mettmann. Aktiv gegen Schmerzen: mit Rücken - fitness verspannte Muskeln lockern Di aktull Apothknzitung dr AOK Rhinland/Hamburg k_m Gsundhit für dn Kris Mttmann Ausgab 1 Januar/Fbruar 2011 Dn Rückn stärkn Dr. Carl Hinz Ullrich, Facharzt für Orthopädi und Sport mdizin, stzt auf gzilt

Mehr

DIE WOCHENZEITUNG FÜR ENTSCHEIDER IN DER PFLEGE // Ausgabe 36. Seite 6 // Heime

DIE WOCHENZEITUNG FÜR ENTSCHEIDER IN DER PFLEGE // Ausgabe 36. Seite 6 // Heime 6.9.2013 // H 46794 // 16. Jahrgang // www.carkonkrt.nt Di Softwar für Sozial Dinstlistr DIE WOCHENZEITUNG FÜR ENTSCHEIDER IN DER PFLEGE // Ausgab 36 Sit 5 // Nachrichtn Einmalig Im gplantn Dmnz-Klinik-Hotl

Mehr