Öffentliche Sozialleistungen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Öffentliche Sozialleistungen"

Transkript

1 Statistisches Bundesamt Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Elterngeld Beendete Leistungsbezüge für im Jahr 2014 geborene Kinder Januar 2014 bis März 2016 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am , Tabelle 10 korrigiert am Artikelnummer: Ihr Kontakt zu uns: Telefon: +49 (0) / Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2016 Vervielfältigung und Verbreitung, auch auszugsweise, mit Quellenangabe gestattet.

2 Vorbemerkung Änderungen beim Elterngeld für bis zum geborene Mehrlinge aufgrund des Bundessozialgericht-Urteils vom 27. Juni 2013 Das Bundessozialgericht (BSG) hatte in seinen Urteilen vom 27. Juni 2013 (Aktenzeichen B 10 EG 3/12 R und B 10 EG 8/12 R) entschieden, dass Eltern bei Mehrlingsgeburten nicht nur einen Elterngeldanspruch pro Geburt, sondern für jedes einzelne neugeborene Kind haben. Nutzt ein Elternteil das Elterngeld gleichzeitig für zwei oder mehrere Mehrlingskinder, werden die Elterngeldbeträge jedoch nur für das älteste Kind in voller Höhe gezahlt. Dieser Betrag wird auf die Elterngeldansprüche für die jüngeren Mehrlingskinder angerechnet. Der Mindestbetrag in Höhe von 300 Euro monatlich zuzüglich 300 Euro Mehrlingszuschlag für jeden weiteren Mehrling bleibt allerdings für die jüngeren Mehrlinge jeweils anrechnungsfrei. Nutzt ein Elternteil das Elterngeld nur für eines der Kinder, erhält er für dieses Kind den einkommensabhängigen Elternbetrag in voller Höhe plus die Mehrlingszuschläge von je 300 Euro für die weiteren Kinder. Für das andere Kind beziehungsweise die anderen Kinder kann in dieser Zeit der andere Elternteil das Elterngeld parallel erhalten. Die zusätzlichen Elterngeldbeträge für Mehrlinge wurden nicht nur für Zeiten ab dem 27. Juni 2013 bewilligt, sondern konnten auch für frühere Elterngeldzeiten nachgezahlt werden. Die Nachzahlung wurde nicht automatisch von den Elterngeldstellen vorgenommen, sondern musste vom jeweiligen Elternteil beantragt werden. Von der zwischenzeitlichen Regelung waren vor allem zahlreiche Zwillingseltern betroffen. Dass mehr als zwei Kinder gleichzeitig geboren werden, ist äußerst selten: Mehrlingsgeburten in Deutschland Zwillingsgeburten Drillingsgeburten sonstige Mehrlingsgeburten Quelle: Statistisches Bundesamt, natürliche Bevölkerungsbewegung Nach der Rechtsprechung des Bundessozialgerichts vom Juni 2013 war eine gesetzliche Präzisierung hinsichtlich der Elterngeldansprüche von Mehrlingseltern notwendig. Wie ursprünglich vom Gesetzgeber intendiert, erhalten Eltern von ab dem 01. Januar 2015 geborenen Mehrlingen nun wieder nur einen (geburtsbezogenen) Anspruch auf Elterngeld. Statistisches Bundesamt, Elterngeldstatistik, Januar 2014 bis März

3 Inhaltsverzeichnis Beendete Leistungsbezüge für im Jahr 2014 geborene Kinder Beschreibung Begriffliche und methodische Erläuterungen Übersicht über die in den Tabellen enthaltenen Erhebungsmerkmale Registerblatt Beendete Leistungsbezüge für im Jahr 2014 geborene Kinder... nach, Erwerbseinkommen vor der Geburt, Bezugsdauer und Ländern... nach, Höhe des durchschnittlichen monatlichen Anspruchs und Höhe des Auszahlbetrags, Erwerbseinkommen vor der Geburt und Ländern... nach, Höhe des monatlichen Erwerbseinkommens vor der Geburt und Ländern... nach, Höhe des durchschnittlichen monatlichen Anspruchs und Bezugsdauer... nach Höhe des durchschnittlichen monatlichen Anspruchs, Art des Erwerbseinkommens vor der Geburt und Bezugsdauer... nach, Alter und Familienstand sowie Bezugsdauer... nach und Alter sowie Höhe des durchschnittlichen monatlichen Anspruchs... nach, Höhe des durchschnittlichen monatlichen Anspruchs sowie nach Anzahl der Kinder im Haushalt... nach, Alter, Familienstand und Berechnungsgrundlage im ersten Bezugsmonat... nach, Art des Erwerbseinkommens vor der Geburt und Berechnungsgrundlage im ersten Bezugsmonat... nach, Alter, Familienstand, Inanspruchnahme der Verlängerungsoption und Erwerbseinkommen vor der Geburt... nach und Alter der Beziehenden sowie Alter des Kindes im ersten Bezugsmonat... nach sowie Art und Höhe der anrechenbaren Einnahmen nach 3 BEEG... nach der Beziehenden, Inanspruchnahme und Bezugsdauer des Elterngeldes durch den Partner bzw. durch die Partnerin und nach Ländern Im Jahr 2014 geborene Kinder und beendete Leistungsbezüge für im Jahr 2014 geborene Kinder nach der Beziehenden und Ländern Zeitreihe: Entwicklung der Väterbeteiligung für ab dem Jahr 2008 geborene Kinder nach Ländern Statistisches Bundesamt, Elterngeldstatistik, Januar 2014 bis März

4 Inhalt der Veröffentlichung Die vorliegende Online-Veröffentlichung bezieht sich auf Elterngeldbezüge, die für Kinder eines bestimmten Geburtszeitraums erfolgten. Alle Elterngeldbezüge zu diesem Geburtszeitraum wurden zwischenzeitlich abgeschlossen, so dass nun rückblickend eine Auswertung zur tatsächlichen Inanspruchnahme von Elterngeld für diese Kinder erfolgen kann. Die Veröffentlichung enthält Angaben zu den Elterngeldbeziehenden, zur Ausgestaltung der Leistungsbezüge sowie Angaben zum Alter der anspruchsbegründenden Kinder im jeweils ersten Bezugsmonat. Außerdem lässt sich in Kombination mit den Ergebnissen der Geburtenstatistik ermitteln, bei wie vielen Kindern die Mutter bzw. der Vater Elterngeld beantragt hat (sogenannte Väter- bzw. Mütterbeteiligung, siehe Tabelle 20). Rechtsgrundlage der Statistik Rechtsgrundlage der Bundesstatistik zum Elterngeld für ab dem 1. Januar 2013 geborene Kinder ist das Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG) in der Fassung vom 5. Dezember 2006, neugefasst durch Bekanntmachung vom (BGBl. I S. 33). Einführung der Bestandsstatistik zum 1. Januar 2013 Elterngeldbezüge für bis Ende 2012 geborene Kinder wurden in der ab 2008 durchgeführten Statistik über die beendeten Leistungsbezüge erfasst. In dieser inzwischen eingestellten Statistik erfolgte erst nach Abschluss eines Leistungsbezuges eine Meldung zur Statistik. Über Elterngeldbezüge für ab Januar 2013 geborene Kinder gibt nun die Bestandsstatistik Auskunft, die die Statistik über die beendeten Leistungsbezüge abgelöst hat. Seither steht die Betrachtung der aktuell laufenden Leistungsbezüge im Vordergrund. Regelmäßige, umfangreiche Plausibilitätsprüfungen und Qualitätskontrollen sichern nach wie vor Aussagekraft und Qualität der Ergebnisse. Auch mit der Bestandsstatistik lassen sich Aussagen über die endgültige Inanspruchnahme von Elterngeld für Kinder eines bestimmten Geburtszeitraums errechnen. Hierzu werden alle Leistungsbezüge zusammengenommen und ausgewertet, die sich auf den betreffenden Geburtszeitraum beziehen. Grundsätzlich liegen diese Ergebnisse aufgrund der maximalen Bezugsdauer von 14 Monaten (für vor dem 1. Juli 2015 geborene Kinder) fünf Quartale nach Ablauf des zu betrachtenden Geburtszeitraums vor. Erläuterungen zur Statistik Zweck der Erhebung ist es, einen Überblick über die Leistungsbezüge von Elterngeld bereitzustellen. Diese Daten werden zur Beurteilung der Auswirkungen des Gesetzes zum Bundeselterngeld und zur Elternzeit sowie zu seiner Fortentwicklung benötigt. Die Bestandsstatistik über die Leistungsbezüge von Elterngeld wird vierteljährlich jeweils zum Quartalsende für die vorangegangenen drei Kalendermonate als Totalerhebung durchgeführt. Elterngeld kann für drei Monate rückwirkend beantragt werden ( 7 Abs. 1 BEEG). Außerdem können Antragsteller bis zum Ende des Bezugszeitraums ihre im Antrag getroffenen Entscheidungen bis zu 3 Monaten rückwirkend ändern ( 7 Abs. 2, Satz 2 und 3 BEEG). In der Bestandsstatistik zum Elterngeld werden alle Angaben nach dem jeweils zum Berichtszeitpunkt bekannten Bearbeitungsstand erfasst, und zwar unabhängig von eventuellen, nicht voraussehbaren späteren Änderungen. So wird zum Beispiel die von den Eltern beantragte Bezugsdauer als sogenannte voraussichtliche Bezugsdauer erhoben. Auch die Höhe des durchschnittlichen monatlichen Anspruchs über den gesamten Bezugszeitraum entspricht dem im jeweiligen Quartal aktuellen Stand. Im Einzelfall können sich verschiedene Angaben jedoch noch im Nachhinein ändern, wenn z.b. die spätere Aufnahme, Reduzierung oder auch Aufgabe einer Erwerbstätigkeit während des Elterngeldbezuges zum Berichtszeitpunkt noch nicht absehbar war. Die vorliegende Veröffentlichung enthält ausschließlich Daten über bereits endgültig abgeschlossene Leistungsbezüge nach dem jeweils zuletzt bekannten Stand. Änderungen treten hier in der Regel nicht mehr auf. Es ist allerdings möglich, dass in Einzelfällen noch nach Auswertung und Veröffentlichung der Ergebnisse Nachmeldungen erfolgen, die nicht mehr berücksichtigt werden können. Eine Korrektur bereits veröffentlichter Quartalsergebnisse wird rückwirkend nicht vorgenommen. Die kumulierten Quartalsergebnisse können daher geringfügig vom Jahresergebnis abweichen. Statistisches Bundesamt, Elterngeldstatistik, Januar 2014 bis März

5 Auszählgruppe Tabellen-Nr. Erhebungsmerkmale X X X X X X X X X X X X X X X Länder X X X X X X Bezugsdauer X X X X X Durchschnittliche Bezugsdauer X X X X Erwerbseinkommen vor der Geburt X X X X X Höhe des monatlichen Erwerbseinkommens vor der Geburt Art des Erwerbseinkommens vor der Geburt X X Höhe des durchschnittlichen monatlichen Anspruchs X X X X X Durchschnittliche Höhe des Auszahlbetrags Statistik zum Elterngeld Übersicht über die in den Tabellen enthaltenen Merkmale Alter im ersten Bezugsmonat (Beziehende) X X X X X Familienstand X X X Unverheiratetes Zusammenleben mit dem anderen Elternteil X X X Anzahl der Kinder im Haushalt X Berechnungsgrundlage im ersten Bezugsmonat X X Inanspruchnahme der Verlängerungsoption X Alter des Kindes im ersten Bezugsmonat (in Monaten) X Art und Höhe der anrechenbaren Einnahmen ( 3 BEEG) X Inanspruchnahme durch den Partner / die Partnerin X Bezugsdauer des Partners / der Partnerin X Anzahl der geborenen Kinder X Beteiligung der Väter am Elterngeld X X Beteiligung der Mütter am Elterngeld X X X Statistisches Bundesamt, Elterngeldstatistik, Januar 2014 bis März

6 1 Beendete Leistungsbezüge für im Jahr 2014 geborene Kinder nach, Erwerbseinkommen vor der Geburt, Bezugsdauer und Ländern Davon (Spalte 1) Davon (Spalte 1) mit einer Bezugsdauer von... Monaten Durchschnittliche Bezugsdauer Land mit ohne mit ohne Erwerbseinkommen bis zu 2 3 bis 9 10 bis bis 14 insgesamt Erwerbseinkommen vor der Geburt 1 vor der Geburt 1 Anzahl Monate Baden-Württemberg ,1 8,6 10,6 Bayern ,0 8,5 10,7 Berlin ,1 8,7 10,4 Brandenburg ,2 8,9 10,3 Bremen ,8 9,2 10,9 Hamburg ,2 8,7 10,7 Hessen ,5 9,0 10,9 Mecklenburg-Vorpommern ,8 9,5 10,8 Niedersachsen ,5 9,1 10,8 Nordrhein-Westfalen ,9 9,3 11,3 Rheinland-Pfalz ,6 9,1 10,8 Saarland ,1 9,6 11,2 Sachsen ,9 8,6 10,3 Sachsen-Anhalt ,8 9,4 11,1 Schleswig-Holstein ,7 9,3 11,2 Thüringen ,1 8,8 10,2 Deutschland ,4 8,9 10,8 Männlich Baden-Württemberg ,7 2,7 3,4 Bayern ,7 2,6 3,8 Berlin ,8 3,6 5,4 Brandenburg ,9 2,8 3,9 Bremen ,0 3,4 7,7 Hamburg ,2 3,1 5,2 Hessen ,2 3,0 4,7 Mecklenburg-Vorpommern ,2 3,0 5,0 Niedersachsen ,1 2,9 5,1 Nordrhein-Westfalen ,5 3,1 7,7 Rheinland-Pfalz ,0 2,9 4,4 Saarland ,2 3,0 5,0 Sachsen ,8 2,7 3,9 Sachsen-Anhalt ,3 3,0 6,0 Schleswig-Holstein ,3 3,0 6,2 Thüringen ,7 2,7 3,4 Deutschland ,1 2,9 5,0 Weiblich Baden-Württemberg ,6 11,7 11,4 Bayern ,7 11,7 11,4 Berlin ,3 11,4 11,2 Brandenburg ,6 11,7 11,4 Bremen ,5 11,6 11,2 Hamburg ,5 11,6 11,3 Hessen ,6 11,7 11,4 Mecklenburg-Vorpommern ,7 11,7 11,5 Niedersachsen ,6 11,7 11,4 Nordrhein-Westfalen ,7 11,7 11,5 Rheinland-Pfalz ,6 11,8 11,4 Saarland ,8 11,8 11,6 Sachsen ,6 11,7 11,3 Sachsen-Anhalt ,7 11,7 11,6 Schleswig-Holstein ,7 11,7 11,6 Thüringen ,7 11,8 11,4 Deutschland ,6 11,7 11,4 1 Für die Elterngeldberechnung relevantes Erwerbseinkommen. Statistisches Bundesamt, Elterngeldstatistik, Januar 2014 bis März

7 1 Beendete Leistungsbezüge für im Jahr 2014 geborene Kinder nach, Erwerbseinkommen vor der Geburt, Bezugsdauer und Ländern Davon (Spalte 1) Davon (Spalte 1) mit einer Bezugsdauer von... Monaten Land mit ohne Erwerbseinkommen bis zu 2 3 bis 9 vor der Geburt 1 10 bis bis 14 Anteile in % Baden-Württemberg ,3 23,7 24,3 6,7 67,5 1,4 Bayern ,6 20,4 26,0 6,3 66,1 1,6 Berlin ,7 27,3 19,7 13,4 65,8 1,0 Brandenburg ,3 19,7 22,3 8,3 67,5 1,9 Bremen ,1 36,9 15,2 10,1 73,7 1,0 Hamburg ,5 22,5 21,5 10,0 67,2 1,3 Hessen ,1 26,9 20,6 7,1 71,2 1,1 Mecklenburg-Vorpommern ,6 21,4 17,4 7,2 74,0 1,5 Niedersachsen ,5 27,5 20,5 6,4 71,7 1,4 Nordrhein-Westfalen ,7 29,3 17,2 6,4 75,4 1,0 Rheinland-Pfalz ,5 28,5 19,8 6,3 72,8 1,1 Saarland ,0 32,0 15,7 5,5 77,7 1,2 Sachsen ,2 17,8 26,5 7,2 64,3 2,0 Sachsen-Anhalt ,6 24,4 17,2 7,0 74,1 1,6 Schleswig-Holstein ,4 22,6 18,6 6,0 74,4 1,0 Thüringen ,7 19,3 25,2 6,4 66,3 2,1 Deutschland ,2 24,8 21,5 7,1 70,1 1,4 Männlich Baden-Württemberg ,5 7,5 83,7 12,1 4,2 0,0 Bayern ,8 6,2 84,9 10,9 4,2 0,0 Berlin ,8 12,2 64,4 24,5 11,2 0,0 Brandenburg ,0 10,0 79,6 15,5 4,8 0,0 Bremen ,1 13,9 65,9 19,7 14,4 - Hamburg ,8 7,2 73,9 18,5 7,6 - Hessen ,4 8,6 78,5 13,8 7,7 0,0 Mecklenburg-Vorpommern ,0 10,0 76,4 15,9 7,6 0,1 Niedersachsen ,3 10,7 79,4 12,3 8,3 - Nordrhein-Westfalen ,0 9,0 74,9 13,6 11,5 0,0 Rheinland-Pfalz ,9 10,1 80,6 12,3 7,1 - Saarland ,9 11,1 78,8 13,1 8,1 - Sachsen ,3 7,7 82,6 12,5 4,8 0,0 Sachsen-Anhalt ,3 9,7 75,3 16,5 8,2 0,0 Schleswig-Holstein ,0 8,0 78,0 13,1 8,9 0,0 Thüringen ,2 9,8 84,1 11,7 4,2 - Deutschland ,5 8,5 79,4 13,5 7,1 0,0 Weiblich Baden-Württemberg ,9 30,1 0,9 4,6 92,4 2,0 Bayern ,6 26,4 0,7 4,3 92,6 2,3 Berlin ,5 33,5 1,5 9,0 88,0 1,5 Brandenburg ,6 23,4 0,9 5,6 91,0 2,6 Bremen ,6 43,4 1,0 7,5 90,3 1,3 Hamburg ,5 28,5 1,0 6,7 90,6 1,8 Hessen ,9 33,1 0,9 4,8 92,7 1,5 Mecklenburg-Vorpommern ,4 24,6 0,5 4,7 92,9 1,9 Niedersachsen ,9 33,1 1,1 4,4 92,6 1,8 Nordrhein-Westfalen ,9 35,1 0,9 4,3 93,5 1,3 Rheinland-Pfalz ,8 34,2 1,1 4,5 93,0 1,4 Saarland ,9 37,1 0,3 3,7 94,6 1,4 Sachsen ,6 22,4 1,0 4,7 91,3 2,9 Sachsen-Anhalt ,4 28,6 0,6 4,3 93,1 2,1 Schleswig-Holstein ,9 27,1 0,6 3,9 94,3 1,2 Thüringen ,8 23,2 0,8 4,2 92,0 3,0 Deutschland ,4 30,6 0,9 4,8 92,5 1,8 1 Für die Elterngeldberechnung relevantes Erwerbseinkommen. Statistisches Bundesamt, Elterngeldstatistik, Januar 2014 bis März

8 2 Beendete Leistungsbezüge für im Jahr 2014 geborene Kinder nach, Höhe des durchschnittlichen monatlichen Anspruchs und Höhe des durchschnittlichen monatlichen Auszahlbetrags, Erwerbseinkommen vor der Geburt und Ländern Land Anzahl insgesamt Höhe des durchschnittlichen monatlichen Anspruchs im Bezugszeitraum Höhe des durchschnittlichen monatlichen Auszahlbetrags im Bezugszeitraum mit ohne mit ohne Erwerbseinkommen insgesamt Erwerbseinkommen vor der Geburt 1 vor der Geburt 1 Euro Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen Deutschland Männlich Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen Deutschland Weiblich Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen Deutschland Für die Elterngeldberechnung relevantes Erwerbseinkommen. Statistisches Bundesamt, Elterngeldstatistik, Januar 2014 bis März

9 3 Beendete Leistungsbezüge für im Jahr 2014 geborene Kinder nach, Höhe des monatlichen Erwerbseinkommens vor der Geburt und Ländern Land zusammen bis unter Darunter (Sp.1) mit Erwerbseinkommen vor der Geburt 1 (Sp.2) nach Höhe des monatlichen Erwerbseinkommens vor der Geburt Anzahl und mehr Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen Deutschland Männlich Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen Deutschland Weiblich Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen Deutschland Für die Elterngeldberechnung relevates Erwerbseinkommen: Durchschnittlich erzieltes und bereinigtes monatliche Nettoeinkommen aus Erwerbstätigkeit in den zwölf Kalendermonaten vor der Geburt des Kindes bis zu einem Höchstbetrag von Euro ( 2 BEEG). Durchschnittliches monatliches Erwerbseinkommen vor der Geburt Euro Statistisches Bundesamt, Elterngeldstatistik, Januar 2014 bis März

10 3 Beendete Leistungsbezüge für im Jahr 2014 geborene Kinder nach, Höhe des monatlichen Erwerbseinkommens vor der Geburt 1) und Ländern Darunter (Sp.1) mit Erwerbseinkommen vor der Geburt 1 Land zusammen bis unter 500 (Sp.2) nach Höhe des monatlichen Erwerbseinkommens vor der Geburt Anteile in % und mehr Baden-Württemberg ,3 9,0 15,3 8,5 10,0 21,4 18,6 17,1 Bayern ,6 8,1 14,7 9,2 11,3 22,3 17,9 16,5 Berlin ,7 10,9 16,5 11,8 12,9 19,5 15,7 12,7 Brandenburg ,3 8,4 21,1 16,7 16,2 20,0 11,5 5,9 Bremen ,1 12,9 17,1 10,2 11,6 18,6 16,6 13,0 Hamburg ,5 8,4 12,4 8,1 10,8 21,0 18,9 20,4 Hessen ,1 9,8 15,5 8,9 10,7 21,3 17,1 16,7 Mecklenburg-Vorpommern ,6 11,7 25,2 16,3 14,9 17,7 10,1 4,2 Niedersachsen ,5 11,6 17,8 10,7 11,9 20,3 16,3 11,5 Nordrhein-Westfalen ,7 13,8 16,3 9,3 10,7 20,5 16,6 13,0 Rheinland-Pfalz ,5 10,7 17,1 10,0 11,4 22,3 16,3 12,2 Saarland ,0 9,8 18,0 10,4 12,3 22,7 16,9 9,7 Sachsen ,2 9,1 22,6 17,5 14,7 19,3 11,3 5,5 Sachsen-Anhalt ,6 11,2 24,1 16,9 14,5 19,4 9,7 4,3 Schleswig-Holstein ,4 13,1 17,1 10,6 12,3 21,2 14,9 10,9 Thüringen ,7 8,7 21,7 17,5 16,8 20,6 9,5 5,2 Deutschland ,2 10,4 16,9 10,7 11,8 20,9 16,1 13,2 Männlich Baden-Württemberg ,5 2,1 3,5 3,0 6,3 23,1 29,1 32,9 Bayern ,8 1,3 2,9 3,6 8,1 25,7 28,1 30,3 Berlin ,8 7,2 10,2 8,7 10,9 19,9 21,4 21,7 Brandenburg ,0 3,0 10,6 15,7 16,6 24,7 18,4 11,0 Bremen ,1 6,6 6,2 4,7 9,0 21,9 27,1 24,6 Hamburg ,8 3,7 5,3 4,7 7,8 20,1 23,3 35,0 Hessen ,4 2,6 4,1 4,0 8,5 24,5 26,2 30,1 Mecklenburg-Vorpommern ,0 3,3 10,4 15,4 16,4 25,5 20,0 9,0 Niedersachsen ,3 3,4 4,3 5,0 9,9 26,2 28,5 22,7 Nordrhein-Westfalen ,0 4,6 4,8 4,4 8,2 24,6 27,8 25,7 Rheinland-Pfalz ,9 2,4 3,7 4,7 8,5 27,6 28,4 24,6 Saarland ,9 2,5 3,2 3,2 9,3 29,0 32,3 20,5 Sachsen ,3 3,3 10,9 17,2 15,6 24,9 18,4 9,7 Sachsen-Anhalt ,3 3,2 9,6 17,1 16,5 27,4 18,0 8,2 Schleswig-Holstein ,0 3,0 4,8 4,9 10,5 26,4 26,4 24,0 Thüringen ,2 2,7 9,3 17,1 19,3 26,7 15,8 8,9 Deutschland ,5 3,1 5,3 6,3 9,6 24,6 26,0 25,2 Weiblich Baden-Württemberg ,9 12,6 21,5 11,3 12,0 20,6 13,1 8,9 Bayern ,6 11,7 21,1 12,2 13,1 20,4 12,3 9,0 Berlin ,5 12,9 19,9 13,4 14,0 19,3 12,6 7,8 Brandenburg ,6 10,8 25,8 17,2 16,1 18,0 8,4 3,6 Bremen ,6 15,5 21,8 12,6 12,7 17,1 12,1 8,1 Hamburg ,5 10,7 16,1 9,9 12,3 21,5 16,6 12,9 Hessen ,9 13,1 20,8 11,2 11,7 19,8 12,9 10,5 Mecklenburg-Vorpommern ,4 14,6 30,2 16,6 14,4 15,0 6,7 2,5 Niedersachsen ,9 15,2 23,7 13,2 12,7 17,7 11,0 6,6 Nordrhein-Westfalen ,9 17,4 20,8 11,2 11,6 18,9 12,2 7,9 Rheinland-Pfalz ,8 14,1 22,7 12,3 12,5 20,1 11,2 7,0 Saarland ,9 12,4 23,2 12,9 13,4 20,5 11,6 6,0 Sachsen ,6 12,2 29,0 17,6 14,2 16,3 7,5 3,2 Sachsen-Anhalt ,4 14,2 29,3 16,8 13,7 16,5 6,7 2,8 Schleswig-Holstein ,9 16,9 21,8 12,8 12,9 19,2 10,5 5,9 Thüringen ,8 11,6 27,7 17,6 15,7 17,7 6,4 3,3 Deutschland ,4 13,9 22,4 12,7 12,8 19,2 11,5 7,6 1 Für die Elterngeldberechnung relevates Erwerbseinkommen: Durchschnittlich erzieltes und bereinigtes monatliche Nettoeinkommen aus Erwerbstätigkeit in den zwölf Kalendermonaten vor der Geburt des Kindes bis zu einem Höchstbetrag von Euro ( 2 BEEG). Statistisches Bundesamt, Elterngeldstatistik, Januar 2014 bis März

11 4 Beendete Leistungsbezüge für im Jahr 2014 geborene Kinder nach, Höhe des durchschnittlichen monatlichen Anspruchs und Bezugsdauer Höhe des durchschnittlichen monatlichen Anspruchs im Bezugszeitraum Davon mit einer Bezugsdauer des Elterngeldes von... Monaten Anzahl Durchschnitt Monate ,4 300, ,6 300, , , , , , , und mehr ,1 Männlich ,1 300, ,7 300, , , , , , , und mehr ,6 Weiblich ,6 300, ,4 300, , , , , , , und mehr ,2 Statistisches Bundesamt, Elterngeldstatistik, Januar 2014 bis März

12 4 Beendete Leistungsbezüge für im Jahr 2014 geborene Kinder nach, Höhe des durchschnittlichen monatlichen Anspruchs und Bezugsdauer Höhe des durchschnittlichen monatlichen Anspruchs im Bezugszeitraum Davon mit einer Bezugsdauer des Elterngeldes von... Monaten Anteile in % ,2 21,3 1,4 1,1 0,7 1,0 1,0 1,0 0,9 2,0 2,2 65,9 0,0 1,3 300, ,1 9,5 0,8 0,8 0,9 1,2 1,1 1,2 1,2 2,0 2,3 77,9 0,0 1,0 300, ,1 5,8 0,6 0,5 0,5 0,7 0,8 0,8 0,9 2,1 2,4 83,4 0,0 1, ,1 10,2 0,7 0,6 0,5 0,6 0,7 0,8 0,7 2,0 2,2 78,4 0,1 2, ,2 20,2 1,0 0,8 0,5 0,8 0,8 0,8 0,7 2,0 2,1 68,3 0,0 1, ,3 30,5 1,4 1,1 0,6 0,9 0,9 0,8 0,8 1,9 2,0 57,6 0,0 1, ,4 39,8 2,1 1,6 0,8 1,2 1,3 1,1 0,9 2,0 2,0 45,9 0,0 0, ,5 42,3 2,8 1,9 1,2 1,5 1,5 1,3 1,2 2,2 2,4 40,5 0,0 0, und mehr ,4 48,9 3,7 2,5 1,3 1,9 1,7 1,4 1,2 2,1 2,1 32,4 0,0 0,4 Männlich ,7 78,7 4,1 2,8 1,5 1,9 1,5 1,0 0,7 0,9 1,1 5,1 0,0 0,0 300, ,2 63,7 2,1 2,1 1,9 2,4 2,1 1,5 1,4 1,8 2,0 18,8 0,0-300, ,4 57,3 2,2 2,3 1,9 2,6 2,2 1,6 1,4 2,1 2,6 23,3 0,0 0, ,6 73,5 3,3 2,8 1,9 2,4 2,3 1,8 1,1 1,4 1,8 7,0 0,0 0, ,8 80,9 3,5 2,5 1,5 2,0 1,5 1,1 0,7 1,0 1,3 3,2 0,0 0, ,8 84,2 3,5 2,4 1,2 1,5 1,3 0,8 0,5 0,7 0,8 2,2 0,0 0, ,8 83,7 4,1 2,8 1,3 1,6 1,3 0,8 0,4 0,7 0,6 1,9-0, ,9 81,5 5,1 3,1 1,5 1,8 1,3 0,8 0,6 0,7 0,6 2,1 0,0 0, und mehr ,7 81,3 5,8 3,5 1,6 1,9 1,3 0,7 0,5 0,6 0,6 1,4 0,0 0,0 Weiblich ,0 0,9 0,4 0,4 0,4 0,7 0,8 1,0 1,0 2,4 2,6 87,5 0,0 1,8 300, ,1 1,7 0,7 0,7 0,7 1,0 1,0 1,1 1,2 2,0 2,3 86,4 0,0 1,1 300, ,0 1,0 0,5 0,3 0,3 0,5 0,6 0,7 0,9 2,1 2,4 89,0 0,0 1, ,0 0,5 0,2 0,3 0,2 0,3 0,5 0,6 0,7 2,1 2,3 89,3 0,1 2, ,0 0,4 0,2 0,3 0,2 0,4 0,6 0,7 0,7 2,3 2,3 89,5 0,1 2, ,0 0,3 0,2 0,3 0,3 0,5 0,7 0,8 0,9 2,5 2,7 88,7 0,0 1, ,0 0,5 0,3 0,5 0,5 0,8 1,3 1,4 1,2 3,1 3,2 85,5 0,0 1, ,0 0,8 0,4 0,7 0,8 1,3 1,7 1,9 1,9 3,9 4,2 81,2 0,1 1, und mehr ,1 0,9 0,5 1,0 0,9 1,8 2,2 2,5 2,3 4,3 4,3 78,2 0,0 1,1 Statistisches Bundesamt, Elterngeldstatistik, Januar 2014 bis März

13 5 Beendete Leistungsbezüge für im Jahr 2014 geborene Kinder nach Höhe des durchschnittlichen monatlichen Anspruchs, Art des Erwerbseinkommens vor der Geburt und Bezugsdauer Höhe des durchschnittlichen monatlichen Anspruchs im Bezugszeitraum Art des Erwerbseinkommens vor der Geburt Davon mit einer Bezugsdauer von... Monaten 1 bis 2 3 bis 4 5 bis 6 7 bis 8 9 bis bis bis 14 Anzahl Durchschnitt Monate ,4 mit Erwerbseinkommen vor der Geburt ¹ ,9 mit einem durchschnittlichen monatlichen Elterngeldanspruch in Höhe 300, ,1 300, , , , , , , und mehr ,1 mit Einkommen aus ausschließlich selbstständiger Erwerbstätigkeit vor der Geburt ¹ ,5 mit Einkommen aus ausschließlich nicht selbstständiger Erwerbstätigkeit vor der Geburt ,0 mit Einkommen aus selbstständiger und nicht selbstständiger Erwerbstätigkeit vor der Geburt ("Mischeinkommen") ,5 ohne Erwerbseinkommen vor der Geburt ¹ ,8 1 Für die Elterngeldberechnung relevantes Erwerbseinkommen. Statistisches Bundesamt, Elterngeldstatistik, Januar 2014 bis März

14 6 Beendete Leistungsbezüge für im Jahr 2014 geborene Kinder nach, Alter und Familienstand sowie Bezugsdauer Alter im ersten Bezugsmonat Familienstand Davon mit einer Bezugsdauer von... Monaten 1 bis 2 3 bis 4 5 bis 6 7 bis 8 9 bis bis bis 14 Anzahl Durchschnitt Monate ,4 im Alter von... bis unter... Jahren unter , , , , , ,9 45 und älter ,6 Durchschnittsalter in Jahren X verheiratet ,2 in eingetragener Lebenspartnerschaft lebend ,1 ledig ,7 verwitwet ,7 geschieden ,5 darunter unverheiratetes Zusammenleben mit dem anderen Elternteil ,3 Männlich ,1 im Alter von... bis unter... Jahren unter , , , , , ,2 45 und älter ,8 Durchschnittsalter in Jahren X verheiratet ,1 in eingetragener Lebenspartnerschaft lebend ,8 ledig ,1 verwitwet ,0 geschieden ,4 darunter unverheiratetes Zusammenleben mit dem anderen Elternteil ,1 Weiblich ,6 im Alter von... bis unter... Jahren unter , , , , , ,4 45 und älter ,0 Durchschnittsalter in Jahren X verheiratet ,6 in eingetragener Lebenspartnerschaft lebend ,1 ledig ,7 verwitwet ,8 geschieden ,8 darunter unverheiratetes Zusammenleben mit dem anderen Elternteil ,6 Statistisches Bundesamt, Elterngeldstatistik, Januar 2014 bis März

15 7 Beendete Leistungsbezüge für im Jahr 2014 geborene Kinder nach und Alter sowie Höhe des durchschnittlichen monatlichen Anspruchs Höhe des durchschnittlichen monatlichen Anspruchs im Bezugszeitraum Alter im ersten Bezugsmonat 300, und mehr Durchschnitt Anzahl Euro Alter von... bis unter... Jahren unter und älter Männlich Alter von... bis unter... Jahren unter und älter Weiblich Alter von... bis unter... Jahren unter und älter Anteile in % ,7 13,9 16,3 14,4 12,3 8,5 6,2 8,7 X Alter von... bis unter... Jahren unter ,5 13,4 3,7 0,3 0,1 0,0 0,0 0,0 X ,0 24,5 19,7 8,8 3,1 0,7 0,1 0,1 X ,9 16,7 20,5 18,7 12,5 5,6 2,6 1,5 X ,6 12,7 15,9 15,2 14,4 10,6 7,6 9,1 X ,4 10,9 13,9 12,5 12,9 10,9 9,3 15,1 X ,9 8,8 11,3 11,0 11,9 10,8 10,1 20,3 X 45 und älter ,1 6,8 9,1 9,0 11,0 10,7 11,0 25,3 X Männlich ,5 4,6 8,3 13,5 16,8 15,3 12,2 19,8 X Alter von... bis unter... Jahren unter ,2 14,5 9,3 3,5 1,3 0,4 1,3 0,4 X ,1 13,2 16,3 17,3 13,4 5,9 1,3 0,4 X ,5 6,4 12,2 20,4 21,3 15,0 7,1 4,0 X ,2 3,9 8,1 14,7 19,0 17,6 12,7 16,9 X ,3 3,7 6,8 11,1 15,3 15,1 14,4 26,2 X ,4 4,4 7,2 10,3 13,3 13,4 13,4 28,6 X 45 und älter ,0 6,3 8,2 8,8 11,4 11,1 11,6 26,6 X Weiblich ,4 17,2 19,2 14,7 10,6 6,1 4,1 4,8 X Alter von... bis unter... Jahren unter ,7 13,3 3,6 0,2 0,1 0,0 0,0 0,0 X ,7 25,2 19,9 8,3 2,5 0,4 0,0 0,0 X ,3 18,5 22,0 18,4 11,0 4,0 1,8 1,0 X ,1 15,7 18,6 15,4 12,9 8,2 5,8 6,4 X ,4 15,0 17,9 13,4 11,5 8,5 6,5 8,9 X ,7 14,1 16,3 11,8 10,1 7,7 6,1 10,2 X 45 und älter ,8 10,7 16,5 10,4 7,9 7,5 6,5 14,7 X Statistisches Bundesamt, Elterngeldstatistik, Januar 2014 bis März

16 8 Beendete Leistungsbezüge für im Jahr 2014 geborene Kinder nach, Höhe des durchschnittlichen monatlichen Anspruchs sowie nach Anzahl der Kinder im Haushalt Höhe des durchschnittlichen monatlichen Anspruchs im Bezugszeitraum Anzahl der Kinder im Haushalt und mehr , , und mehr Männlich , , und mehr Weiblich , , und mehr Anteile in % ,5 33,0 10,2 3,3 300, ,4 25,2 11,4 4,9 300, ,1 52,1 21,9 8, ,5 37,3 9,5 2, ,4 26,6 5,7 1, ,0 25,6 5,2 1, ,8 29,5 6,3 1, ,5 34,6 8,3 1, und mehr ,9 35,1 9,2 1,9 Männlich ,7 32,3 8,5 2,4 300, ,5 20,5 7,0 3,1 300, ,8 45,5 17,0 6, ,7 29,2 8,1 2, ,5 25,3 5,7 1, ,4 28,4 6,2 2, ,9 31,7 7,6 1, ,8 39,7 10,1 2, und mehr ,3 40,1 11,2 2,4 Weiblich ,3 33,2 10,8 3,7 300, ,8 25,9 12,1 5,2 300, ,8 52,8 22,4 9, ,0 38,6 9,7 2, ,1 27,0 5,8 1, ,5 24,0 4,7 0, ,3 27,6 5,2 0, ,6 29,1 6,3 1, und mehr ,1 27,7 6,1 1,1 Statistisches Bundesamt, Elterngeldstatistik, Januar 2014 bis März

17 9 Beendete Leistungsbezüge für im Jahr 2014 geborene Kinder nach, Alter, Familienstand und Berechnungsgrundlage im ersten Bezugsmonat Und zwar nach Berechnungsgrundlage 2 Alter im ersten Bezugsmonat Familienstand 1 Einkommen Gering- aus Erwerbstätigkeit vor der verdienst- zuschlag Geburt ( 2 Abs. 2 Satz ( 2 Abs. 1 BEEG) 3 1 BEEG) 4 Reduzierung des Einkommens ( 2 Abs. 3 BEEG) Mindestbetrag ( 2 Abs. 4 BEEG) Geschwisterbonus ( 2a Abs. 1 BEEG) Mehrlingszuschlag ( 2a Abs. 4 BEEG) im Alter von... bis unter... Jahren unter und älter Durchschnittsalter in Jahren... 31,9 33,3 30,5 35,1 30,0 32,2 33,7 verheiratet in eingetragener Lebenspartnerschaft ledig verwitwet geschieden darunter unverheiratet mit dem anderen Elternteil zusammen lebend Männlich im Alter von... bis unter... Jahren unter und älter Durchschnittsalter in Jahren verheiratet in eingetragener Lebenspartnerschaft ledig verwitwet geschieden darunter unverheiratet mit dem anderen Elternteil zusammen lebend Weiblich im Alter von... bis unter... Jahren unter und älter Durchschnittsalter in Jahren verheiratet in eingetragener Lebenspartnerschaft ledig verwitwet geschieden darunter unverheiratet mit dem anderen Elternteil zusammen lebend Ohne Mehrfachnennungen 2 Mehrfachnennungen möglich. 3 Bereinigtes monatliches Nettoeinkommen vor der Geburt in Höhe von 1 000,- Euro und mehr. 4 Bereinigtes monatliches Nettoeinkommen vor der Geburt in Höhe von weniger als 1 000,- Euro. Statistisches Bundesamt, Elterngeldstatistik, Januar 2014 bis März

18 10 Beendete Leistungsbezüge für im Jahr 2014 geborene Kinder nach, Art des Erwerbseinkommens vor der Geburt und Berechnungsgrundlage im ersten Bezugsmonat Und zwar nach Berechnungsgrundlage 3 Erwerbseinkommen vor der Geburt 2 Einkommen aus Erwerbstätigkeit vor der Geburt ( 2 Abs. 1 BEEG) 4 Geringverdienstzuschlag ( 2 Abs. 2 Satz 1 BEEG) 5 Reduzierung des Einkommens ( 2 Abs. 3 BEEG) Mindestbetrag ( 2 Abs. 4 BEEG) Geschwisterbonus ( 2a Abs. 1 BEEG) Mehrlingszuschlag ( 2a Abs. 4 BEEG) mit Erwerbseinkommen vor der Geburt ¹ mit Einkommen aus ausschließlich selbstständiger Erwerbstätigkeit vor der Geburt mit Einkommen aus ausschließlich nicht selbstständiger Erwerbstätigkeit vor der Geburt mit Einkommen aus selbstständiger und nicht selbstständiger Erwerbstätigkeit vor der Geburt ("Mischeinkommen") ohne Erwerbseinkommen vor der Geburt ¹ Männlich mit Erwerbseinkommen vor der Geburt ¹ mit Einkommen aus ausschließlich selbstständiger Erwerbstätigkeit vor der Geburt mit Einkommen aus ausschließlich nicht selbstständiger Erwerbstätigkeit vor der Geburt mit Einkommen aus selbstständiger und nicht selbstständiger Erwerbstätigkeit vor der Geburt ("Mischeinkommen") ohne Erwerbseinkommen vor der Geburt ¹ Weiblich mit Erwerbseinkommen vor der Geburt ¹ mit Einkommen aus ausschließlich selbstständiger Erwerbstätigkeit vor der Geburt mit Einkommen aus ausschließlich nicht selbstständiger Erwerbstätigkeit vor der Geburt mit Einkommen aus selbstständiger und nicht selbstständiger Erwerbstätigkeit vor der Geburt ("Mischeinkommen") ohne Erwerbseinkommen vor der Geburt ¹ Anteile in % ,6 20,5 4,6 29,7 20,4 4,3 mit Erwerbseinkommen vor der Geburt ¹ ,7 27,3 6,1 6,5 16,6 4,6 mit Einkommen aus ausschließlich selbstständiger Erwerbstätigkeit vor der Geburt ,1 27,1 20,1 18,0 17,8 4,8 mit Einkommen aus ausschließlich nicht selbstständiger Erwerbstätigkeit vor der Geburt ,3 27,7 4,5 6,2 16,4 4,6 mit Einkommen aus selbstständiger und nicht selbstständiger Erwerbstätigkeit vor der Geburt ("Mischeinkommen") ,4 17,6 34,0 4,8 18,4 5,1 ohne Erwerbseinkommen vor der Geburt ¹ ,0 32,0 3,4 Männlich ,9 7,6 13,6 13,1 17,5 5,8 mit Erwerbseinkommen vor der Geburt ¹ ,7 8,3 14,8 5,0 17,3 5,8 mit Einkommen aus ausschließlich selbstständiger Erwerbstätigkeit vor der Geburt ,3 17,3 21,6 16,4 17,0 5,3 mit Einkommen aus ausschließlich nicht selbstständiger Erwerbstätigkeit vor der Geburt ,2 7,8 12,6 4,4 17,2 5,8 mit Einkommen aus selbstständiger und nicht selbstständiger Erwerbstätigkeit vor der Geburt ("Mischeinkommen") ,1 6,8 45,2 5,0 19,6 5,8 ohne Erwerbseinkommen vor der Geburt ¹ ,9 20,0 6,2 Weiblich ,2 25,1 1,4 35,6 21,4 3,8 mit Erwerbseinkommen vor der Geburt ¹ ,7 36,2 2,0 7,2 16,2 4,0 mit Einkommen aus ausschließlich selbstständiger Erwerbstätigkeit vor der Geburt ,9 36,1 18,6 19,6 18,6 4,4 mit Einkommen aus ausschließlich nicht selbstständiger Erwerbstätigkeit vor der Geburt ,5 36,5 0,9 7,0 16,1 4,0 mit Einkommen aus selbstständiger und nicht selbstständiger Erwerbstätigkeit vor der Geburt ("Mischeinkommen") ,8 27,2 23,9 4,7 17,3 4,6 ohne Erwerbseinkommen vor der Geburt ¹ ,0 33,2 3,1 1 Für die Elterngeldberechnung relevantes Erwerbseinkommen. 2 Ohne Merhfachnennungen. 3 Mehrfachnennungen möglich. 4 Bereinigtes monatliches Nettoeinkommen vor der Geburt in Höhe von 1 000,- Euro und mehr. 5 Bereinigtes monatliches Nettoeinkommen vor der Geburt in Höhe von weniger als 1 000,- Euro. Statistisches Bundesamt, Elterngeldstatistik, Januar 2014 bis März

19 11 Beendete Leistungsbezüge für im Jahr 2014 geborene Kinder nach, Alter, Familienstand, Inanspruchnahme der Verlängerungsoption und Erwerbseinkommen vor der Geburt Alter im ersten Bezugsmonat Familienstand Inanspruchnahme der Verlängerungsoption ( 6) Und zwar Erwerbseinkommen vor der Geburt 1 ja nein ja nein im Alter von... bis unter... Jahren unter und älter Durchschnittsalter in Jahren... 31,8 30,2 32,0 32,5 29,7 verheiratet in eingetragener Lebenspartnerschaft ledig verwitwet geschieden darunter unverheiratet mit dem anderen Elternteil zusammen lebend Männlich im Alter von... bis unter... Jahren unter und älter Durchschnittsalter in Jahren... 35,0 34,5 35,0 35,0 34,9 verheiratet in eingetragener Lebenspartnerschaft ledig verwitwet geschieden darunter unverheiratet mit dem anderen Elternteil zusammen lebend Weiblich im Alter von... bis unter... Jahren unter und älter Durchschnittsalter in Jahren... 30,7 30,1 30,7 31,3 29,2 verheiratet in eingetragener Lebenspartnerschaft ledig verwitwet geschieden darunter unverheiratet mit dem anderen Elternteil zusammen lebend Für die Elterngeldberechnung relevantes Erwerbseinkommen. Statistisches Bundesamt, Elterngeldstatistik, Januar 2014 bis März

20 11 Beendete Leistungsbezüge für im Jahr 2014 geborene Kinder nach, Alter, Familienstand, Inanspruchnahme der Verlängerungsoption sowie Erwerbseinkommen vor der Geburt Alter im ersten Bezugsmonat Familienstand Inanspruchnahme der Verlängerungsoption ( 6) Und zwar ja nein ja nein Anteile in % Erwerbseinkommen vor der Geburt ,6 89,4 75,2 24,8 im Alter von... bis unter... Jahren unter ,6 86,4 17,2 82, ,0 86,0 48,5 51, ,0 86,0 71,5 28, ,4 89,6 80,5 19, ,9 92,1 81,7 18, ,5 94,5 82,1 17,9 45 und älter ,4 97,6 82,7 17,3 verheiratet ,3 89,7 75,4 24,6 in eingetragener Lebenspartnerschaft ,7 92,3 88,5 11,5 ledig ,2 88,8 75,2 24,8 verwitwet ,2 87,8 60,2 39,8 geschieden ,0 87,0 68,7 31,3 darunter unverheiratet mit dem anderen Elternteil zusammen lebend ,5 89,5 82,3 17,7 Männlich ,2 98,8 91,5 8,5 im Alter von... bis unter... Jahren unter ,7 94,3 27,3 72, ,9 96,1 72,0 28, ,5 98,5 88,4 11, ,0 99,0 93,5 6, ,0 99,0 93,3 6, ,1 98,9 91,2 8,8 45 und älter ,7 98,3 84,5 15,5 verheiratet ,1 98,9 91,9 8,1 in eingetragener Lebenspartnerschaft ,9 95,1 70,5 29,5 ledig ,5 98,5 90,5 9,5 verwitwet ,2 97,8 86,7 13,3 geschieden ,9 98,1 88,9 11,1 darunter unverheiratet mit dem anderen Elternteil zusammen lebend ,5 98,5 90,8 9,2 Weiblich ,0 86,0 69,4 30,6 im Alter von... bis unter... Jahren unter ,8 86,2 17,0 83, ,6 85,4 47,1 52, ,2 83,8 68,6 31, ,6 86,4 76,0 24, ,7 88,3 75,2 24, ,7 89,3 71,2 28,8 45 und älter ,9 92,1 68,4 31,6 verheiratet ,9 86,1 69,0 31,0 in eingetragener Lebenspartnerschaft ,8 92,2 89,4 10,6 ledig ,1 85,9 70,7 29,3 verwitwet ,1 85,9 55,2 44,8 geschieden ,1 84,9 64,9 35,1 darunter unverheiratet mit dem anderen Elternteil zusammen lebend ,0 86,0 79,2 20,8 1 Für die Elterngeldberechnung relevantes Erwerbseinkommen. Statistisches Bundesamt, Elterngeldstatistik, Januar 2014 bis März

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Statistisches Bundesamt Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Elterngeld Leistungsbezüge 2. Vierteljahr 2015 Erscheinungsfolge: vierteljährlich Erschienen am 24.09.2015 Artikelnummer: 5229210153224

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Statistisches Bundesamt Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Elterngeld Beendete Leistungsbezüge für im Jahr 2013 geborene Kinder Januar 2013 bis März 2015 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Statistisches Bundesamt Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Elterngeld Beendete Leistungsbezüge für im 2. Vierteljahr 2015 geborene Kinder April 2015 bis September 2016 Erscheinungsfolge: vierteljährlich

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Statistisches Bundesamt Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Elterngeld Leistungsbezüge 4. Vierteljahr 2016 Erscheinungsfolge: vierteljährlich Erschienen am 07.04.2017 Artikelnummer: 5229210163244

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Statistisches Bundesamt Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Elterngeld Beendete Leistungsbezüge für im Jahr 2011 geborene Kinder Januar 2011 bis März 2013 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Statistisches Bundesamt Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Elterngeld Leistungsbezüge 3. Vierteljahr 2015 Erscheinungsfolge: vierteljährlich Erschienen am 27.01.2016, korrigiert am 08.11.2016 (Tabelle

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Statistisches Bundesamt Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Elterngeld Leistungsbezüge 1. Vierteljahr 2016 - Tabellenauswahl Erscheinungsfolge: vierteljährlich Erschienen am 13.07.2016 Artikelnummer:

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Statistisches Bundesamt Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Elterngeld Leistungsbezüge 2016 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 27.06.2017 Artikelnummer: 5229210167004 Ihr Kontakt zu uns:

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Elterngeld Beendete Leistungsbezüge für im 1. Vierteljahr 2012 geborene Kinder Januar 2012 bis Juni 2013 Erscheinungsfolge: vierteljährlich Erschienen am 29.08.2013,

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Statistisches Bundesamt Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Betreuungsgeld 4. Vierteljahr 2014 Erscheinungsfolge: vierteljährlich Stand: Februar 201 Erschienen am 18..201 Artikelnummer: 522920914324

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Statistisches Bundesamt Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Betreuungsgeld 1. Vierteljahr 2015 Erscheinungsfolge: vierteljährlich Stand: Juni 2015 Erschienen am 11. Juni 2015 Artikelnummer: 5229209153214

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Statistisches Bundesamt Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Betreuungsgeld 1. August bis 31. Dezember 2013 Erscheinungsfolge: vierteljährlich Stand: März 2014 Erschienen am 13. März 2014 Artikelnummer:

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Statistisches Bundesamt Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Betreuungsgeld 3. Vierteljahr 2017 Erscheinungsfolge: vierteljährlich Erschienen am 05.12.2017 Artikelnummer: 5229209173234 Ihr Kontakt

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Statistisches Bundesamt Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Elterngeld Beendete Leistungsbezüge für im Jahr 2012 geborene Kinder Januar 2012 bis März 2014 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

Nach Höhe des Elterngeldanspruchs im ersten Bezugsmonat, nach Geschlecht der Empfänger,

Nach Höhe des Elterngeldanspruchs im ersten Bezugsmonat, nach Geschlecht der Empfänger, Elterngeld Höhe in Euro Prozent Prozent Höhe in Euro 300 15,0 100 100 28,5 300 90 90 300 bis 500 500 bis 750 6,5 9,7 80 80 750 bis 1.000 13,6 70 70 21,0 300 bis 500 60 Väter: 167.659 60 1.000 bis 1.250

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Elterngeld K X j Elterngeld in MecklenburgVorpommern 2010 BestellNr.: K523 2010 00 Herausgabe: 12. August 2011 Printausgabe: EUR 2,00 Herausgeber: Statistisches Amt MecklenburgVorpommern,

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Elterngeld Anträge von Januar bis Dezember 00 Erscheinungsfolge: vierteljährlich Erschienen am.0.00 Artikelnummer: 00 Fachliche Informationen zu dieser Veröffentlichung

Mehr

Datensatzbeschreibung Bundesstatistik zum Elterngeld Beendete Bezüge Stand:

Datensatzbeschreibung Bundesstatistik zum Elterngeld Beendete Bezüge Stand: Datensatzbeschreibung Bundesstatistik zum Elterngeld Beendete Bezüge Stand: 19.02.2015 Variablenname Bezeichnung Bemerkung EF1U1 Bundesland der zuständigen Elterngeldstelle laut AGS (amtlicher Bundesland

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Elterngeld Anträge von Januar 2007 bis Juni 2008 Erscheinungsfolge: unregelmäßig Erschienen am 29.08.2008 Artikelnummer: 5229201089014 Fachliche Informationen

Mehr

Datensatzbeschreibung Bundesstatistik zum Elterngeld Beendete Bezüge standardisiertes On-Site-File (Gastwissenschaftsarbeitsplatz) Stand:

Datensatzbeschreibung Bundesstatistik zum Elterngeld Beendete Bezüge standardisiertes On-Site-File (Gastwissenschaftsarbeitsplatz) Stand: Datensatzbeschreibung Bundesstatistik zum Elterngeld Beendete Bezüge standardisiertes On-Site-File (Gastwissenschaftsarbeitsplatz) Stand: 19.02.2015 Variablenname Bezeichnung Bemerkung EF1U1 Bundesland

Mehr

Statistisches Bundesamt

Statistisches Bundesamt Wiesbaden, 27. Juni 2012 Pressekonferenz Elterngeld wer, wie lange und wie viel? am 27. Juni 2012 in Berlin Statement von Präsident Roderich Egeler Es gilt das gesprochene Wort Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Datensatzbeschreibung Bundesstatistik zum Elterngeld Berichtsjahr 2013, geborene Kinder Stand:

Datensatzbeschreibung Bundesstatistik zum Elterngeld Berichtsjahr 2013, geborene Kinder Stand: Datensatzbeschreibung Bundesstatistik zum Elterngeld Berichtsjahr 2013, geborene Kinder Stand: 14.03.2016 Variablenname EF1U1 EF1U2 EF1U3 EF2U1 EF2U2 EF3U1 EF3U2 EF4 EF5 EF6 EF7 Bezeichnung Bundesland

Mehr

Allgemeine Sterbetafeln für Deutschland

Allgemeine Sterbetafeln für Deutschland Statistisches Bundesamt Allgemeine Sterbetafeln für Deutschland das frühere Bundesgebiet, die neuen Länder sowie die Bundesländer 2010/12 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 22. April 2015 Artikelnummer:

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Pflegschaften, Vormundschaften, Beistandschaften Pflegeerlaubnis, Sorgerechtsentzug, Sorgeerklärungen 2011 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

Bildung und Kultur. Wintersemester 2015/2016. Statistisches Bundesamt

Bildung und Kultur. Wintersemester 2015/2016. Statistisches Bundesamt Statistisches Bundesamt Bildung und Kultur Schnellmeldungsergebnisse der Hochschulstatistik zu Studierenden und Studienanfänger/-innen - vorläufige Ergebnisse - Wintersemester 2015/2016 Erscheinungsfolge:

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe 2015 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 02.08.2016 Artikelnummer: 522520315700 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt Telefon:

Mehr

Fragen zu Regelungen zum Kinder- und Elterngeld in Deutschland

Fragen zu Regelungen zum Kinder- und Elterngeld in Deutschland Fragen zu Regelungen zum Kinder- und Elterngeld in Deutschland 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Fragen zu Regelungen zum Kinder- und Elterngeld in Deutschland Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 8. März

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe 2014 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 16.09.2015 Artikelnummer: 522520314700 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt Telefon:

Mehr

Die soziale Situation in Deutschland

Die soziale Situation in Deutschland Zahlen und Fakten Die soziale Situation in Deutschland Familie und Kinder - Inhalt Eltern und Kinder In absoluten Zahlen und Anteile an der Bevölkerung in Prozent, 2011 01 Kindergeld Nach Kindern, für

Mehr

Finanzen und Steuern. Statistisches Bundesamt. Realsteuervergleich - Realsteuern, kommunale Einkommen- und Umsatzsteuerbeteiligungen -

Finanzen und Steuern. Statistisches Bundesamt. Realsteuervergleich - Realsteuern, kommunale Einkommen- und Umsatzsteuerbeteiligungen - Statistisches Bundesamt Fachserie 14 Reihe 10.1 Finanzen und Steuern Realsteuervergleich - Realsteuern, kommunale Einkommen- und Umsatzsteuerbeteiligungen - 2013 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

Bauen und Wohnen. Statistisches Bundesamt. Baugenehmigungen / Baufertigstellungen Lange Reihen z. T. ab 1949

Bauen und Wohnen. Statistisches Bundesamt. Baugenehmigungen / Baufertigstellungen Lange Reihen z. T. ab 1949 Statistisches Bundesamt Bauen und Wohnen Baugenehmigungen / Baufertigstellungen Lange Reihen z. T. ab 1949 2015 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 25.08.2016 Artikelnummer: 5311101157004 Ihr Kontakt

Mehr

Realsteuervergleich - Realsteuern, kommunale Einkommen- und Umsatzsteuerbeteiligungen -

Realsteuervergleich - Realsteuern, kommunale Einkommen- und Umsatzsteuerbeteiligungen - Statistisches Bundesamt Fachserie 14 Reihe 10.1 Finanzen und Steuern Realsteuervergleich - Realsteuern, kommunale Einkommen- und Umsatzsteuerbeteiligungen - 2014 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

Bundeselterngeldund Elternzeitgesetz

Bundeselterngeldund Elternzeitgesetz Bundeselterngeldund Elternzeitgesetz (BEEG) Konrad-Zuse-Str. 19 99099 Erfurt Telefon: (0361) 789 51-10 Telefax: (0361) 789 51-20 info@zds-schornsteinfeger.de www.zds-schornsteinfeger.de Liebe Kollegin,

Mehr

Zahl der Wahlkreise und Mandate in den Ländern der Bundesrepublik Deutschland

Zahl der Wahlkreise und Mandate in den Ländern der Bundesrepublik Deutschland DHB Kapitel.8 Wahlergebnisse nach Ländern (Sitzverteilung) 07..0.8 Wahlergebnisse nach Ländern (Sitzverteilung) Stand:.0.0 Die folgenden Tabellen und Übersichten geben Auskunft über: und in den Ländern

Mehr

Elterngeld für Geburten 2007 nach Kreisen

Elterngeld für Geburten 2007 nach Kreisen Elterngeld für Geburten 2007 nach Kreisen 2008 Statistisches Bundesamt Herausgeber: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden Autoren: Franz-Josef Kolvenbach, Annica Böttcher, Sascha Krieger Internet: www.destatis.de

Mehr

4. Kurzbericht: Pflegestatistik 1999

4. Kurzbericht: Pflegestatistik 1999 Statistisches Bundesamt Zweigstelle Bonn 4. Kurzbericht: Pflegestatistik 1999 - Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung - - Ländervergleich: ambulante Pflegedienste - Bonn, im Juli 2002 Inhalt Seite Übersicht

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Pflegschaften, Vormundschaften, Beistandschaften, Pflegeerlaubnis, Sorgerechtsentzug, Sorgeerklärungen 2016 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Pflegschaften, Vormundschaften, Beistandschaften Pflegeerlaubnis, Sorgerechtsentzug, Sorgeerklärungen 2015 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Pflegschaften, Vormundschaften, Beistandschaften Pflegeerlaubnis, Sorgerechtsentzug, Sorgeerklärungen 2014 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Pflegschaften, Vormundschaften, Beistandschaften Pflegeerlaubnis, Sorgerechtsentzug, Sorgeerklärungen 2013 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

Elterngeld beantragen

Elterngeld beantragen Elterngeld beantragen Sie sind Mutter oder Vater geworden? Dann haben Sie Anspruch auf Elterngeld, wenn Sie: Ihr Kind nach der Geburt selbst betreuen und erziehen, nicht mehr als 30 Stunden in der Woche

Mehr

Fragen und Antworten zum ElterngeldPlus und Partnerschaftsbonus

Fragen und Antworten zum ElterngeldPlus und Partnerschaftsbonus http://www.bmfsfj.de/bmfsfj/familie,did=208758.html Fr 05.12.2014 Fragen und Antworten zum ElterngeldPlus und Partnerschaftsbonus Mit dem ElterngeldPlus wird es für Mütter und Väter künftig einfacher,

Mehr

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit Statistisches Bundesamt Fachserie Reihe.2 Bevölkerung und Erwerbstätigkeit Wanderungen 204 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 8. März 206, Qualitätsbericht aktualisiert am 4.02.207 Artikelnummer:

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe 2014 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 29.09.2015 Artikelnummer: 522520114700 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt Telefon:

Mehr

Thüringer Landesamt für Statistik

Thüringer Landesamt für Statistik Thüringer Landesamt für Statistik Pressemitteilung 153/2014 Erfurt, 11. Juni 2014 Nur 3,5 Prozent der Menschen in Thüringen haben einen Migrationshintergrund niedrigster Wert aller Bundesländer Ergebnisse

Mehr

Statistischer Monatsbericht für April 2017

Statistischer Monatsbericht für April 2017 Statistischer Monatsbericht für April 2017 Amt für Stadtforschung und Statistik für und 16.06.17 M472 Am 1.1.2007 trat das Gesetz zum Elterngeld und zur Elternzeit (Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz

Mehr

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit Statistisches Bundesamt Fachserie Reihe.2 Bevölkerung und Erwerbstätigkeit Wanderungen 205 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 3.0.207, Qualitätsbericht aktualisiert am 4.02.207 Artikelnummer: 2002057004

Mehr

Studie Inanspruchnahme von Elternzeit durch Väter in Nordrhein-Westfalen

Studie Inanspruchnahme von Elternzeit durch Väter in Nordrhein-Westfalen Studie Inanspruchnahme von Elternzeit durch Väter in Nordrhein-Westfalen Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW Düsseldorf, 28. Oktober 2013 Prognos AG: Dr. David Juncke

Mehr

Abkürzungs- und Literaturverzeichnis. Gesetz zum Schutze der erwerbstätigen Mutter (Mutterschutzgesetz - MuSchG) 1

Abkürzungs- und Literaturverzeichnis. Gesetz zum Schutze der erwerbstätigen Mutter (Mutterschutzgesetz - MuSchG) 1 Abkürzungs- und Literaturverzeichnis XV Gesetzestexte mit Anderungsgregister Gesetz zum Schutze der erwerbstätigen Mutter (Mutterschutzgesetz - MuSchG) 1 Gesetz zum Elterngeld und zur Elternzeit (Bundeselterngeld-

Mehr

Der personalschlüssel in kindertages einrichtungen

Der personalschlüssel in kindertages einrichtungen Der personalschlüssel in kindertages einrichtungen Methodische Grundlagen und aktuelle Ergebnisse 2014 Statistisches Bundesamt Herausgeber: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden Internet: www.destatis.de

Mehr

Das neue Elterngeld Plus mit Partnerschaftsbonus und flexiblerer Elternzeit

Das neue Elterngeld Plus mit Partnerschaftsbonus und flexiblerer Elternzeit Das neue Elterngeld Plus mit Partnerschaftsbonus und flexiblerer Elternzeit Vortrag im Rahmen der Tagung Zukunft der Familienbildung des DRK am 22. April 2015 in Berlin Gliederung 1. Hintergrund Erwerbstätigkeit

Mehr

Elterngeld für Geburten 2013

Elterngeld für Geburten 2013 Elterngeld für Geburten 2013 Nach Kreisen 2015 Statistisches Bundesamt Herausgeber: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden Internet: www.destatis.de Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt Zentraler Auskunftsdienst

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: A IV 11 - j/16 Schwangerschaftsabbrüche in Hessen 2016 April 2017 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden Impressum Dienstgebäude:

Mehr

Änderungstarifvertrag Nr. 2 zum Tarifvertrag über die Arbeitsbedingungen der Personenkraftwagenfahrer der Länder (Pkw-Fahrer-TV-L) vom 10.

Änderungstarifvertrag Nr. 2 zum Tarifvertrag über die Arbeitsbedingungen der Personenkraftwagenfahrer der Länder (Pkw-Fahrer-TV-L) vom 10. Änderungstarifvertrag Nr. 2 zum Tarifvertrag über die Arbeitsbedingungen der Personenkraftwagenfahrer der Länder (Pkw-Fahrer-TV-L) vom 10. März 2011 Zwischen der Tarifgemeinschaft deutscher Länder, vertreten

Mehr

Das neue Elterngeld - Regelungen und Wirkungen des neuen Gesetzes. Telefonvortrag am 25.10.2006 für das Portal

Das neue Elterngeld - Regelungen und Wirkungen des neuen Gesetzes. Telefonvortrag am 25.10.2006 für das Portal Das neue Elterngeld - Regelungen und Wirkungen des neuen Gesetzes Telefonvortrag am 25.10.2006 für das Portal www.mittelstand-und-familie.de Elena de Graat, Geschäftsführerin work&life, Bonn www.mittelstand-und-familie.de

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht A I 3 j / 14 Bevölkerung in Berlin 2014 statistik Berlin Brandenburg Bevölkerungsentwicklung Bevölkerungsstand Lebenserwartung Impressum Statistischer Bericht A I 3 j / 14 Erscheinungsfolge:

Mehr

Konsolidierungscheck Bundesländer

Konsolidierungscheck Bundesländer Bundesländer Analyse der strukturellen Defizite 2013 Ansprechpartner: Ralph Brügelmann Dr. Thilo Schaefer Köln, 12. Dezember 2014 Kontaktdaten Ansprechpartner Ralph Brügelmann Telefon: 030 27877 102 Fax:

Mehr

Elterngeld (Basiselterngeld und ElterngeldPlus) erhalten Mütter und Väter, die. das Kind selbst erziehen und betreuen

Elterngeld (Basiselterngeld und ElterngeldPlus) erhalten Mütter und Väter, die. das Kind selbst erziehen und betreuen Elterngeld (Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz - BEEG) Eltern haben nach der Geburt ihres Kindes für maximal 14 Monate Anspruch auf Elterngeld (= Basiselterngeld). In dieser Zeit können sie ihre Erwerbstätigkeit

Mehr

Kanzlei Königstraße. Das neue Elterngeld. Vortrag am 29.10.2008. VHS Leinfelden-Echterdingen. Rechtsanwalt Thomas Luther, Dipl.-Pol.

Kanzlei Königstraße. Das neue Elterngeld. Vortrag am 29.10.2008. VHS Leinfelden-Echterdingen. Rechtsanwalt Thomas Luther, Dipl.-Pol. Das neue Elterngeld Vortrag am 29.10.2008 VHS Leinfelden-Echterdingen Rechtsanwalt Thomas Luther, Dipl.-Pol. Königstraße 64 70173 Stuttgart Telefon: 0711 24 83 83-0 Telefax: 0711 24 83 83-19 e - Mail:

Mehr

ElterngeldPlus mit Partnerschaftsbonus und einer flexibleren Elternzeit

ElterngeldPlus mit Partnerschaftsbonus und einer flexibleren Elternzeit ElterngeldPlus mit Partnerschaftsbonus und einer flexibleren Elternzeit 3 Vorwort Das ElterngeldPlus ist ein Schritt auf dem Weg in eine neue Familienzeit. Eltern, die nach der Geburt des Kindes Teilzeit

Mehr

Bundesland geltende Regelung Rechtsgrundlage Übergangsregelung / geplante Regelung Baden-Württemberg Altersgrenze ist die Vollendung des 67.

Bundesland geltende Regelung Rechtsgrundlage Übergangsregelung / geplante Regelung Baden-Württemberg Altersgrenze ist die Vollendung des 67. Altersgrenzen für Lehrerinnen und Lehrer im Beamtenrecht der Länder Bundesland geltende Regelung Rechtsgrundlage Übergangsregelung / geplante Regelung Baden-Württemberg Altersgrenze ist die Vollendung

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe 2001

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe 2001 Statistisches Bundesamt IX E - 1 Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe 2001 Fachliche Informationen zu dieser Veröffentlichung Gruppe IXE - 1 Tel.: 0 18 88/644-8167 Fax: 0 18 88/644-89 90 E Mail : jugendhilfe@destatis.de

Mehr

Das Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG)

Das Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG) Hessisches Amt für Versorgung und Soziales Fulda - Elterngeldstelle - Das Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG) Deutsche Familienstiftung in Kooperation mit dem Hessischen Amt für Versorgung und

Mehr

Pflegestatistik 2011. Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung Ländervergleich Ambulante Pflegedienste. Statistisches Bundesamt

Pflegestatistik 2011. Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung Ländervergleich Ambulante Pflegedienste. Statistisches Bundesamt Pflegestatistik 2011 Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung Ländervergleich Ambulante Pflegedienste Statistisches Bundesamt Herausgeber: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden Internet: www.destatis.de Ihr

Mehr

Mehr Partnerschaftlichkeit und Zeit für Familien. Das Elterngeld Plus

Mehr Partnerschaftlichkeit und Zeit für Familien. Das Elterngeld Plus Mehr Partnerschaftlichkeit und Zeit für Familien Das Elterngeld Plus Erwerbstätigkeit von Müttern und Vätern ǀ 66 Prozent der Mütter und 91 Prozent der Väter sind erwerbstätig ǀ Mehrheit der Mütter ist

Mehr

wird als Besitzstandszulage der jeweilige Unterschiedsbetrag gezahlt.

wird als Besitzstandszulage der jeweilige Unterschiedsbetrag gezahlt. 10 Anlage A (1) 1 Die am 31. Januar 1977 von 7 des Pkw-Fahrer-TV L beziehungsweise Pkw- Fahrer-TV HH vom 10. Februar 1965 erfassten erhalten mit Wirkung vom 1. Februar 1977 für die Dauer ihres bestehenden

Mehr

Elterngeld für Geburten 2012

Elterngeld für Geburten 2012 Elterngeld für Geburten 2012 Nach Kreisen 2014 Statistisches Bundesamt Herausgeber: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden Internet: www.destatis.de Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt Zu Elterngeld

Mehr

Führungskräfte in Deutschland

Führungskräfte in Deutschland Führungskräfte in Deutschland 1. Überblick: Frauen stellen nur 21,3 Prozent der Führungskräfte Frauen in Aufsichtsräten und weiteren Führungspositionen, außerdem Führungskräftemangel und demografischer

Mehr

K i n d, f ü r d a s E l t e r n g e l d b e a n t r a g t w i r d Bitte Geburtsurkunde im Original beifügen! (bei Mehrlingsgeburten für jedes Kind)

K i n d, f ü r d a s E l t e r n g e l d b e a n t r a g t w i r d Bitte Geburtsurkunde im Original beifügen! (bei Mehrlingsgeburten für jedes Kind) Landkreis Oberhavel Sprechzeiten: Der Landrat dienstags: 9.00 12.00 Uhr und FB Soziales und Integration 13.00 18.00 Uhr Adolf-Dechert-Str. 1 donnerstags: 9.00 12.00 Uhr und 16515 Oranienburg 13.00 16.00

Mehr

12. Koordinierte bevölkerungsvorausberechnung annahmen und ergebnisse

12. Koordinierte bevölkerungsvorausberechnung annahmen und ergebnisse 12. Koordinierte bevölkerungsvorausberechnung annahmen und ergebnisse Konferenz Demographie von Migranten Nürnberg, 10. 11. Mai 2010 Bettina Sommer Zusammengefasste Geburtenziffer bis 2060 ab 2009 Annahmen

Mehr

FERIEN IM SCHULJAHR 2012/2013

FERIEN IM SCHULJAHR 2012/2013 Taubenstr. 0, 07 Berlin Tel: 030/548-499, Fax: 030/548-450 0 0/ FERIEN IM SCHULJAHR 0/ in den Ländern Baden-Württemberg (5) 9.0. 0.. 4.. 05.0. - 5.03. 05.04..05. 0.06. 5.07. - 07.09. Bayern () 9.0 03..

Mehr

Tipps zum Elterngeld

Tipps zum Elterngeld Tipps zum Elterngeld Achtung! Diese PDFDatei enthält nur den reinen Antrag auf Elterngeld. Es unterstützt Sie aber nicht beim RICHTIGEN Ausfüllen der Formulare. Nutzen Sie unser kostenloses Infopaket,

Mehr

623 Mecklenburg-Vorpommern

623 Mecklenburg-Vorpommern Studierende Köpfe (e) entsprechend amtl. Statistik e Studierende 91 Mecklenburg-Vorpommern 24 Baden-Württemberg 20 Bayern 23 Berlin 15 Brandenburg 13 Hamburg 8 Hessen 25 Niedersachsen 24 Nordrhein-Westfalen

Mehr

Lebendgeborene nach Staatsangehörigkeit und Familienstand der Eltern

Lebendgeborene nach Staatsangehörigkeit und Familienstand der Eltern Lebendgeborene nach Staatsangehörigkeit und Familienstand der Eltern In absoluten Zahlen und Anteile in Prozent, 2000 und 2010 In absoluten Zahlen und Anteile in Prozent, 2000 und 2010 Anzahl 750.000 700.000

Mehr

reguläre Ausbildungsdauer verkürzte Ausbildungsdauer Ausbildungsverträge insgesamt Veränderung Zuständigkeitsbereich Veränderung Veränderung

reguläre Ausbildungsdauer verkürzte Ausbildungsdauer Ausbildungsverträge insgesamt Veränderung Zuständigkeitsbereich Veränderung Veränderung Schleswig-Holstein in Schleswig-Holstein Industrie und Handel 9.826 10.269 443 4,5 1.129 1.074-55 -4,9 10.955 11.343 388 3,5 Handwerk 5.675 5.687 12 0,2 1.301 1.301 0 0,0 6.976 6.988 12 0,2 Öffentlicher

Mehr

Tagesbetreuung für Kinder im Elementarbereich

Tagesbetreuung für Kinder im Elementarbereich Tagesbetreuung für Kinder im Elementarbereich C Tagesbetreuung für Kinder im Elementarbereich Abbildungen und Tabellen Einführung Keine Abbildungen oder Tabellen in diesem Abschnitt. C1 Versorgungsangebot:

Mehr

Bevölkerungsbefragung 2016

Bevölkerungsbefragung 2016 Bevölkerungsbefragung 2016 Kinderwunsch, Kindergesundheit und Kinderbetreuung Seite 1 Bevölkerungsbefragung 2016 Inhaltsverzeichnis 1. Methode 2. Management Summary 3. Kinderwunsch 4. Statistik Seite 2

Mehr

Informationen zum Elterngeld und Erläuterungen zu den Formularen (für Geburten und Adoptionen ab dem 01. Januar 2013)

Informationen zum Elterngeld und Erläuterungen zu den Formularen (für Geburten und Adoptionen ab dem 01. Januar 2013) Informationen zum Elterngeld und Erläuterungen zu den Formularen (für Geburten und Adoptionen ab dem 01. Januar 2013) Bitte nehmen Sie sich einige Minuten Zeit, die nachfolgenden Informationen aufmerksam

Mehr

Ausgabe: Juni 2016. Tabellen Diagramme Erläuterungen. www.bamf.de

Ausgabe: Juni 2016. Tabellen Diagramme Erläuterungen. www.bamf.de Aktuelle Zahlen zu Asyl Ausgabe: i Tabellen Diagramme Erläuterungen www.bamf.de Inhalt Aktuelle Zahlen zu Asyl 1. Entwicklung der Asylantragszahlen Entwicklung der jährlichen Asylantragszahlen seit 1953

Mehr

Meinungen zum Thema Pflege

Meinungen zum Thema Pflege Meinungen zum Thema Pflege Datenbasis: 1.005 Befragte Erhebungszeitraum: 10. bis 17. Dezember 2014 statistische Fehlertoleranz: +/- 3 Prozentpunkte Auftraggeber: DAK-Gesundheit Wenn in ihrer engsten Familie

Mehr

Was ändert sich durch ElterngeldPlus?

Was ändert sich durch ElterngeldPlus? drubig-photo - Fotolia.com drubig-photo - Fotolia.com Was ändert sich durch ElterngeldPlus? Multiplikator/innen-Workshop des DGB-Projektes Vereinbarkeit von Familie und Beruf gestalten am 02.11.2015 Petra

Mehr

Ausgabe: Mai 2016. Tabellen Diagramme Erläuterungen. www.bamf.de

Ausgabe: Mai 2016. Tabellen Diagramme Erläuterungen. www.bamf.de Aktuelle Zahlen zu Asyl Ausgabe: Mai Tabellen Diagramme Erläuterungen www.bamf.de Inhalt Aktuelle Zahlen zu Asyl 1. Entwicklung der Asylantragszahlen Entwicklung der jährlichen Asylantragszahlen seit 1953

Mehr

Pflegekosten. Pflegestufe I für erhebliche Pflegebedürftige: 2.365. Pflegestufe II für schwer Pflegebedürftige: 2.795

Pflegekosten. Pflegestufe I für erhebliche Pflegebedürftige: 2.365. Pflegestufe II für schwer Pflegebedürftige: 2.795 Pflegekosten Wenn Pflegebedürftige in einem Pflegeheim untergebracht sind, müssen sie die Kosten aus eigenen Mitteln bestreiten, die über dem Leistungsbetrag der sozialen Pflegeversicherung liegen. Die

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe 2013 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 01.08. 2014 Artikelnummer: 5225201137004 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt Telefon:

Mehr

Ausgabe: Dezember 2015. Tabellen Diagramme Erläuterungen. www.bamf.de

Ausgabe: Dezember 2015. Tabellen Diagramme Erläuterungen. www.bamf.de Aktuelle Zahlen zu Asyl Ausgabe: Dezember Tabellen Diagramme Erläuterungen www.bamf.de Inhalt Aktuelle Zahlen zu Asyl 1. Entwicklung der Asylantragszahlen Entwicklung der jährlichen Asylantragszahlen seit

Mehr

Elterngeld für geburten 2010

Elterngeld für geburten 2010 Elterngeld für geburten 2010 Nach Kreisen 2012 Statistisches Bundesamt Herausgeber: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden Internet: www.destatis.de Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt Zu Elterngeld

Mehr

Ausgabe: Oktober 2015. Tabellen Diagramme Erläuterungen. www.bamf.de

Ausgabe: Oktober 2015. Tabellen Diagramme Erläuterungen. www.bamf.de Aktuelle Zahlen zu Asyl Ausgabe: ober Tabellen Diagramme Erläuterungen www.bamf.de Inhalt Aktuelle Zahlen zu Asyl 1. Entwicklung der Asylantragszahlen Entwicklung der jährlichen Asylantragszahlen seit

Mehr

1 ländermonitor frühkindliche bildungssysteme indikatoren

1 ländermonitor frühkindliche bildungssysteme indikatoren 01.03.2009 Dieser Indikator weist aus, zu welchem Anteil Kinder unter drei Jahren und Kinder ab drei Jahre bis zum Schuleintritt in den Bundesländern bestimmte Gruppentypen bzw. nutzen. Grundgesamtheit

Mehr

Ein Jahr Elterngeld. zur PK der Bundesministerin am 14.12.2007

Ein Jahr Elterngeld. zur PK der Bundesministerin am 14.12.2007 Ein Jahr Elterngeld zur PK der Bundesministerin am 14.12.2007 Im Sinne einer nachhaltigen Familienpolitik handelt es sich mit dem Elterngeld um eine Zukunftsinvestition. (7. Familienbericht, 2006) 1 Systematische

Mehr

Eingangsstempel der Elterngeldstelle:

Eingangsstempel der Elterngeldstelle: Wichtiger Hinweis: Füllen Sie bitte den Antrag vollständig aus, fügen Sie alle Unterlagen bei und schicken Sie ihn an die zuständige Elterngeldstelle. Bitte beachten Sie auch die Hinweise zum Ausfüllen

Mehr

Bildung und Kultur. Abgangsjahr Statistisches Bundesamt

Bildung und Kultur. Abgangsjahr Statistisches Bundesamt Statistisches Bundesamt Bildung und Kultur Schnellmeldungsergebnisse zu Studienberechtigten der allgemeinbildenden und beruflichen Schulen - vorläufige Ergebnisse - Abgangsjahr 205 Erscheinungsfolge: jährlich

Mehr

Alter der Mütter bei der Geburt ihrer Kinder

Alter der Mütter bei der Geburt ihrer Kinder Alter der Mütter bei der Geburt ihrer Kinder Durchschnitt in Jahren, 1980 und 2010 Durchschnitt in Jahren, 1980 und 2010 1. Kind 25,2 29,2 1980* 2010** 27,7 Westdeutschland 2. Kind 31,5 3. Kind 30,0 32,9

Mehr

Der Personalschlüssel in Kindertageseinrichtungen

Der Personalschlüssel in Kindertageseinrichtungen Der Personalschlüssel in Kindertageseinrichtungen Methodische Grundlagen und aktuelle Ergebnisse 2010 Statistisches Bundesamt Herausgeber: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden Internet: www.destatis.de Ihr

Mehr

Reformen im Beamtenrecht

Reformen im Beamtenrecht Wo dient und verdient man am besten? Eine Studie zum Beamtenminister des Jahres 2010 wurde erstellt im Auftrag der durch kam zu dem folgenden Ergebnis: Beamtenminister des Jahres 2010 ist der bayrische

Mehr

Antrag auf Elterngeld

Antrag auf Elterngeld Bitte senden an: Landkreis Havelland / Jugendamt Elterngeldstelle Platz der Freiheit 1 14712 Rathenow Tel.-Nr.: 03385 / 551-2507 und 551-2122 Sprechzeiten: Dienstag 9:00-12:00 / 15:00-18:00 Donnerstag

Mehr

Änderungstarifvertrag Nr. 4 zum Tarifvertrag über die Arbeitsbedingungen der Personenkraftwagenfahrer der Länder (Pkw-Fahrer-TV-L) vom 9.

Änderungstarifvertrag Nr. 4 zum Tarifvertrag über die Arbeitsbedingungen der Personenkraftwagenfahrer der Länder (Pkw-Fahrer-TV-L) vom 9. Änderungstarifvertrag Nr. 4 zum Tarifvertrag über die Arbeitsbedingungen der Personenkraftwagenfahrer der Länder (Pkw-Fahrer-TV-L) vom 9. März 2013 Zwischen der Tarifgemeinschaft deutscher Länder, vertreten

Mehr

Preise. - Lange Reihen ab 1976 bis Juli 2016 - Statistisches Bundesamt

Preise. - Lange Reihen ab 1976 bis Juli 2016 - Statistisches Bundesamt Preise Preise für leichtes Heizöl, schweres Heizöl, Motorenbenzin und Dieselkraftstoff - Lange Reihen ab 1976 bis Juli 2016 - Erscheinungsfolge: monatlich Erschienen am 12.08.2016, Seite 59 ergänzt am

Mehr

Antrag auf Elterngeld

Antrag auf Elterngeld Antrag auf Für ab 1. Juli 2015 geborene Kinder Bitte beachten Sie, dass frühestens ab Geburt und rückwirkend höchstens für die letzten drei Monate vor dem Monat der Antragstellung gezahlt wird. An die

Mehr

Daten zu Geburten, Kinderlosigkeit und Familien

Daten zu Geburten, Kinderlosigkeit und Familien Statistisches Bundesamt Daten zu Geburten, losigkeit und Familien Ergebnisse des Mikrozensus 2012 Tabellen zur Pressekonferenz am 07. November 2013 in Berlin 2012 Erscheinungsfolge: einmalig Erschienen

Mehr