Drei-Länder-Kongress. Zeit heilt alle Wunden? Verringert das Wundvolumen Entfernt überschüssige Wundflüssigkeit Fördert die Granulation* Nürnberg

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Drei-Länder-Kongress. Zeit heilt alle Wunden? Verringert das Wundvolumen Entfernt überschüssige Wundflüssigkeit Fördert die Granulation* Nürnberg"

Transkript

1 Programm_3Länder :35 Uhr Seite 1 V.A.C. Therapy Zeit heilt alle Wunden? Verringert das Wundvolumen Entfernt überschüssige Wundflüssigkeit Fördert die Granulation* Die V.A.C. Therapy wird in den evidenzbasierten Leitlinien der DDG aufgeführt. Untersuchungen: McCallon et al., 2000, EK lb und Armstrong et al., 2002, EK llb In der Wundbehandlung bleibt Ihnen nicht alle Zeit der Welt, schon gar nicht Ihrem Patienten. V.A.C. Therapy ist eine der effektivsten Therapien zur Wundbehandlung. Speziell entwickelt für den Einsatz von lokalem Unterdruck in Kombination mit den einzigartigen Verbandsystemen, bietet die V.A.C. Therapy Kontrolle und Sicherheit in der Anwendung. Wenn der Zeitfaktor für Sie eine Rolle spielt, erweitern Sie Ihr Wissen über die V.A.C. Therapy Drei-Länder-Kongress Nürnberg 28. und 29.April 2006 Programm Wissenschaftliche Leitung Univ.-Prof. Dr. Raymund E. Horch Friedrich-Alexander-Universität, Erlangen-Nürnberg *Joseph, et al, WOUNDS 2000; 12 (3); Weitere Artikel und Studien sind auf Anfrage erhältlich KCI Liscensing, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Alle hierin genannten Handelsmarken sind Eigentum von KCI, deren Tochterunternehmen und Lizenzgebern. Handelszeichen mit dem Symbol oder TM sind in mindestens einem Land registriert, in welchem dieses Produkt / dessen Herstellung kommerzialisiert ist, jedoch nicht notwendigerweise in allen diesen Ländern. Die meisten hierin genannten KCI- Produkte sind durch Patente bzw. durch schwebende Patente geschützt. Unter der Schirmherrschaft von: DGPRÄC: Deutsche Gesellschaft der Plastischen Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen DGG: Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie DGfW: Deutsche Gesellschaft für Wundheilung AWA: Austrian Wound Association SAfW: Schweizer Assoziation für Wundheilung ICW: Initiative Chronische Wunde

2 Programm_3Länder :36 Uhr Seite 3 Begrüßung Wichtige Informationen panta rhei alles fließt Vakuumtherapie Wundbehandlung im Fluss der Zeit Sehr geehrte Damen und Herren, zum bereits fünften Drei-Länder-Kongress lade ich Sie hiermit ganz herzlich nach Nürnberg ein. Thema der Veranstaltung ist auch dieses Mal die V.A.C. Therapie. Dank der vielfältigen Ideen und Innovationen von verschiedensten Anwendern und Wissenschaftlern ist auf diesem Gebiet Alles im Fluss. Ein ständiger Erfahrungsaustausch und die Diskussion darüber sind deshalb zum Wohle der Patienten wichtig. Wie nie zuvor wird zudem in den letzten Jahren über gesundheitspolitische Reformen gestritten. Innovative Therapien, die sich im Zeitalter der DRG immer mehr durchsetzen, sind deshalb mehr denn je gefragt, weil sie neben den vielen beliebigen Meinungen auch nachhaltige Argumente darstellen. Ich freue mich daher ganz besonders Sie auf dem Drei-Länder-Kongress in der Meistersingerhalle der Dürer-Stadt Nürnberg begrüßen zu können und wünsche Ihnen schon jetzt anregende Diskussionen und Gespräche. Tagungsort Stadt Nürnberg Meistersingerhalle Münchener Straße Nürnberg Veranstaltungsdatum Freitag, den 28. April 2006, Samstag, den 29. April 2006, Wissenschaftliche Leitung Univ.-Prof. Dr. med. Raymund E. Horch Abteilung Plastische und Handchirurgie Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Univ.-Prof. Dr. Raymund E. Horch Veranstaltungsorganisation KCI Medizinprodukte GmbH, Am Klingenweg 10 D Walluf Tel: 0049 / Fax: 0049 / Information im Internet: Anmeldung Tagungspauschale EUR 59, Die Tagungspauschale beinhaltet die Teilnahme an sämtlichen Vorträgen, Kongressunterlagen und den gedruckten Abstract Band. Dieser Band erscheint auch als Supplement des Zentralblattes für Chirurgie. Anmeldung bitte schriftlich mittels im Programm befindlicher Anmeldekarte oder per an Nach eingegangener Anmeldung wird Ihnen eine Anmeldebestätigung zugesandt. Gesellschaftsabend Erleben Sie durch die herausragende Lage Nürnberg pur. Lassen Sie sich in dem historischen Ambiente vom Heilig Geist Spital von Nürnberger Spezialitäten verwöhnen. Sie haben die Möglichkeit, sich in ungezwungener Atmosphäre auszutauschen, Kontakte mit Referenten und Kollegen zu knüpfen und zu pflegen. Die Teilnahme am Gesellschaftsabend bedarf einer separaten Anmeldung. Kosten pro Person 20, Euro Anreise und Parkmöglichkeit Der Tagungsort Meistersingerhalle ist mit der Straßenbahn Linie 9 (Fahrtrichtung Doku-Zentrum) zu erreichen. Bitte steigen Sie an der Haltestelle Meistersingerhalle aus. Für Autofahrer besteht die Möglichkeit auf dem Messegelände zu parken. Direkt an der Meistersingerhalle stehen Ihnen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Zimmerreservierung Zimmer können über die Agentur Preuss Event Management GmbH&Co.KG direkt unter dem Stichwort Drei-Länder-Kongress reserviert werden: Tel.: 0049 / (0) Fax: 0049 / (0) Wichtig: Übernachtungskosten sind nicht in der Tagungspauschale enthalten 1

3 Programm_3Länder :36 Uhr Seite 5 Wissenschaftliches Programm Freitag, den 28. April 2006 Drei-Länder-Kongress 2006 Wissenschaftliches Programm Freitag, den 28. April Begrüßung und Eröffnung R.E. Horch, Erlangen Plastische Chirurgie Vorsitz: G. Germann, Ludwigshafen / P.M. Vogt, Hannover Einsatz der Vakuumtherapie bei einer großflächigen arterialisierten venösen Lappenplastik zur Rekonstruktion einer kompletten Daumenavulsionsverletzung J. Kopp, A. D. Bach, U. Kneser, B. Loos, R. E. Horch, Erlangen Die Kombination von Matriderm und V.A.C. Erste Erfahrungen L.P. Kamolz, H. Pourebrahim, A. Lengheimer, G. Klein, D. Depisch, M. Frey, Wien Die Vakuumversiegelung ist ein essentielles Werkzeug in der Behandlung von komplexen Defektverletzungen der oberen Extremität U. Kneser, M. Leffler, A. D. Bach, R. E. Horch, Erlangen Erfolgreiche Vakuumbehandlung eines allschichtigen Defekts am temporoparietalen Kranium nach Plattenepithelkarzinom und Faszia Lata Deckung M. Jakubietz, R. Jakubietz, J. Grünert, St.Gallen Anwendung der Vakuumtherapie in der Behandlung desaströser Wundverhältnisse M. Leffler U. Kneser, A.D. Bach, J. Kopp, R. E. Horch, Erlangen V.A.C. Therapie zur Optimierung eines mehrzeitigen Vorgehens bei der Sanierung komplexer Druckgeschwüre B. Reichert, Nürnberg Wissenschaftliche Grundlagen Vorsitz: J. Kopp, Erlangen / Ch. Willy, Ulm Direkter Nachweis einer Verbesserung der Gewebeoxygenierung durch Vakuumtherapie anhand von HIF-1a (Hypoxia inducible factor-1a) A. Grimm, B. Loos, R.E. Horch, Erlangen Experimentelle Grundlagen der Vakuumtherapie - Druckwerte unter V.A.C. Schwämmen - eine in vitro und in vivo Untersuchung Ch. Willy, H. v. Thun-Hohenstein, F. v. Lübbken, M. Engelhardt, Ulm / M. Weymouth, T. Kossmann, Melbourne Einfluss der V.A.C. Therapie auf Zytokine und Wachstumsfaktoren in traumatischen Wunden L. Labler, D. Perez, S. Nolte, O. Trentz, Zürich Messungen am Interface zwischen Schaum und Wunde P. M. Vogt, Hannover V.A.C. Therapie als Hygienemaßnahme: eine stationär und ambulant einsetzbare Maßnahme zum Schutz der Wund- und Patientenumgebung bei (multi)resistenter Keimbesiedelung W. Wetzel-Roth, Buchloe Pause 2 3

4 Programm_3Länder :36 Uhr Seite 7 Wissenschaftliches Programm Freitag, den 28. April Gefäßchirurgie Vorsitz: W. Lang, Erlangen / G. Wozniak, Bottrop / L. Gürke, Basel Die Behandlung tiefer Wundheilungsstörungen nach alloplastischer arterieller Gefäßrekonstruktion mittels V.A.C. Therapie T. Karl, M. Storck, Karlsruhe Signifikante Mortalitätsreduktion durch offene Abdomen-Behandlung mittels V.A.C. -ETHEZIP Kombination beim rupturierten Bauchaortenaneurysma D. Mayer, A. Schnell, T. Pfammatter, L. Laber, M. Wilhelm, M. Genoni, M. Lachat, Zürich Kontraindikationen der Vakuumtherapie aus der Sicht eines Gefäßchirurgen K. Pfister, Regensburg V.A.C. Therapie beim infizierten Diabetischen Fuß M. Schintler, G. Wittgruber, C. Laback, A. Sanez, E-Ch. Prandl, S. Spendel, B. Hellbom, E. Scharnagl, Graz V.A.C. Therapie nach Revascularisation für den Extremitätenerhalt nach extremem Unterschenkeltrauma G. Schrameyer, M. Schintler, S. Spendel, H. Clement, A. Baumann, T. Cohnert, Graz Fußerhaltende Operationen nach ausgeprägtem Weichteilschaden im Bereich des Unterschenkels und des Fusses Chr. Volkering, L. Kurvin, S. Kessler, W. Mutschler, München Traumatologie und Orthopädie Pause Vorsitz: L. Labler, Zürich / G. Jukema, Leiden Ein Neues Konzept in der Behandlung von Infektionen in der Traumatologie - Back to the Future! G. Jukema, P. Steenvoorde, C. Y. Wong, S.A.T. Bernards, J. T. van Dissel, Leiden Klinische Erfahrungen und Ergebnisse über die Anwendung der V.A.C. Instill bei infizierten Hüft- und Kniegelenksprothesen R. Kirr, München Der frühzeitige Einsatz der Vakuumtherapie in der Traumatologie bei einer drittgradig offenen Unterarmschaftfraktur mit ausgedehntem Décollement am Ober- und Unterarm. Fallbeispiel eines vierzig jährigen männlichen Patienten nach direkter Einwirkung stumpfer Gewalt mit Décollementverletzung des rechten Armes. M. Mischo, P.A.W. Ostermann, Bocholt Markraumphlegmone bei Zustand nach operativ versorgter per-subtrochantären Oberschenkelfraktur rechts E. Zinggl, K. Samlicki, Wolfsberg V.A.C. Therapie: Erfahrungen in der septischen orthopädischen Chirurgie K. Anagnostakos, Homburg/Saar Wundmanagement des tiefen Wundinfektes nach komplexer dorsoventraler Wirbelsäulenfusion L 4 bis S 1 unter Anwendung der Vakuumversiegelung R. Becker, Pulheim-Geyen Einsatz des V.A.C. Systems zur Behandlung von Wundheilungsstörungen nach Achillessehnenrekonstruktion J. Kelm, E. Schmitt, K. Anagnostakos, Homburg/Saar 4 5

5 Programm_3Länder :36 Uhr Seite 9 Wissenschaftliches Programm Samstag, den 29. April Pflege Vorsitz: R. Zimmer, Erlangen / U.J. Döhrel, Göttingen V.A.C. : Segen oder Fluch? Nicht das Gerät, sondern der Anwender ist entscheidend X. Jordan, Basel Die Indikation zur Vakuumtherapie bei der Versorgung von aufwendigen und ausgedehnten Problemwunden in der Intensivpflege M. Kesch, Erlangen Vakuumverbände in der Abdominalchirurgie mit dem Schwerpunkt Fistelversorgung R. Schwindling, Berlin Fehlerquellen und Komplikationen der V.A.C. Therapie aus dem Blickwinkel der Pflege! M. Wiederkumm, Graz Die Entwicklung vom Vakuumverband zur V.A.C. Therapie aus pflegerischer Sicht R. Zimmer, Erlangen Samstag, den 29. April Allgemein- und Visceralchirurgie Vorsitz: W. Hohenberger, Erlangen / Th. Meyer, Erlangen Die V.A.C. Therapie in der Allgemeinchirurgie M. Bourée, J. Kozianka, Witten-Herdecke, Herne V.A.C. Behandlung der fortgeschrittenen nekrotisierenden Fasziitis Kasuistik C. Braumann, H. Zuckermann-Becker, J.M. Müller, Berlin Versorgung eines tiefen retroperitonealen Abszesses mit V.A.C. Verband, Vorteile und Grenzen der Technik G. T. Fischborn, H. Stiegler, Kaufbeuren Möglichkeiten der Versorgung von Dünndarmfisteln mit der Vakuumtherapie F. Fritze, Berlin Das offene Abdomen - der Berliner Weg K. Harder, S. Lenz, W. Düsel, Berlin Die V.A.C. Therapie im Behandlungskonzept der diffusen Peritonitis D. Hinck, R. Struve, G. Schürmann, F. Gatzka, Hamburg Die V.A.C. Therapie nach Netzreparation ausgedehnter abdominaler Fasciendefekte in der Abdominalchirurgie - Risiko oder Chance? K. Krajinovic, C.T. Germer, Nürnberg Vakuumtherapie bei komplexen Wundheilungsstörungen mit Fasziennekrosen in der Allgemeinchirurgie / Bauchchirurgie K. Stahl, B. Markus, Koblenz 6 7

6 Programm_3Länder :36 Uhr Seite 11 Wissenschaftliches Programm Samstag, den 29. April 2006 Multicenteranalyse bei der Behandlung des Abdominellen Kompartmentsyndroms - Abdominal Dressing vs. Offenes Verfahren Th. Wild, Wien Pause Herz- und Thoraxchirurgie Vorsitz: M. Weyand, Erlangen / H. Rupprecht, Fürth Der Stellenwert der V.A.C. Therapie bei Sternumosteomyeliltis O. Frerichs, S. Brüner, H. Fansa, Bielefeld Der Stellenwert der V.A.C. Therapie in der Plastischen Deckung von fortgeschrittenen Sternumosteomyelitiden B. Loos, J. Kopp, U. Kneser, M. Weyand, R.E. Horch, Erlangen Vakuumtherapie bei sternaler Wundinfektion - Initiale Therapie und Überbrückung zur plastisch chirurgischen Rekonstruktion I. Kutschka, S. Dziadzka, A. E. Essawi, P.J Flory, W. Harringer, Braunschweig Anwendung der V.A.C. Therapie in der Thoraxhöhle D. Ditterich, Fürth Differences in inflammatory response in patients receiving vacuum assisted closure therapy for the treatment of sternal wound infections after heart transplantation: preliminary results T. Fleck, R. Moidl, M. Grimm, E. Wolner, A. Zuckermann, Wien V.A.C. Behandlung: Neue Wege im Management septischer Komplikationen der Thoraxchirurgie V. Matzi, J. Lindenmann, Ch. Porubsky, D. Mujkic, A. Maier, F.M. Smolle-Jüttner, Graz HNO - MKG Vorsitz: H. Iro, Erlangen / J. Schipper Freiburg V.A.C. in der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie B. Frerichs, D. Halama, Leipzig V.A.C. bei Pharynxfistel: Erste Ergebnisse S. Schagerl, H. Iro, Erlangen Lappenpräfabrikation mit V.A.C. in der HNO J. Schipper, Freiburg VARIA Vorsitz: W. Fleischmann, Bietigheim / G. Zöch, Wien Die Integrierte Versorgung im Raum Köln Leverkusen für das diabetische Fußsyndrom, ein Weg nach Sanvincent? P. Mauckner, Leverkusen Granulationsgewebe aus dem Knorpel bei freiliegenden Femurkondylen nach Kniegelenksexartikulation unter Anwendung der Vakuumtherapie T. Othman, G. Friese, J. Smentek, W. Scherbaum, Düsseldorf Die V.A.C. (Vacuum Assisted Closure ) Therapie als Behandlungsoption bei Komplikationen nach Durchführung einer Lymphadenektomie bei fortgeschrittenen Peniskarzinomen O. Rau, F. Reiher, E.-P. Allhoff, Magdeburg V.A.C. Instill. Erste Erfahrungen bei einem entzündlichen Prozess am proximalen Oberschenkel - Drei Jahre nach Hüft TEP G. Riepe, M.Schneider, Boppard 8 9

7 Programm_3Länder :36 Uhr Seite 13 Wissenschaftliches Programm Samstag, den 29. April Pause Erste Ergebnisse der V.A.C. Instill Methode bei Infekten von großen Gelenkimplantaten B. Lehner, Heidelberg Fallbericht einer Patientin mit ausgedehnter Kumarinnekrose der rechten unteren Extremität als seltene Komplikation einer Marcumartherapie bei Protein-C-Mangel A. Schwartz, S. Schulte, S. Horsch, Köln Dermatologie Vorsitz: R.U. Peter, Blaustein / W. Vanscheidt, Freiburg Verbesserte Einheilrate von Mesh-graft-Transplantaten bei Patienten mit Ulcus cruris durch postoperativen Einsatz von Vakuumversiegelung J. Dissemond, A.Körber, S.Grabbe, Essen Die Mehrfachtherapie des Ulcus cruris mit Nekrektomie, V.A.C. und Spalthauttransplantation M. Fiebiger, W. Innertsberger, J. Molcan, Salzburg Interdisziplinäres Management von komplexen chronischen Ulzera mittels V.A.C. Therapie und Buried Chip Skin Grafts M. Geßlein, R.E. Horch, Nürnberg V.A.C. Therapie bei großflächigem Hautverlust: stetig erweitertes Indikationsspektrum Ch. Grüneis, B. Reichert, Nürnberg V.A.C. Therapie zur Behandlung von Erfrierungen - eine Falldarstellung S. Heglmeier, K. Schmitt, I. Kuhfuss, Würzburg 3-dimensionale Verlaufsdokumentation von Wundheilung A. Körber, S. Grabbe, J. Dissemond, Essen Ökonomie Vorsitz: M. Augustin, Hamburg / D. Nord, Heidelberg Rechtliche Ansprüche der Patienten auf mögliche Wundversorgung B. Roth, Buchloe Kosteneffektivität in der Wundbehandlung D. Nord, Heidelberg Nutzenbewertung der V.A.C. Therapie aus Patientensicht - Ergebnisse einer nationalen Multicenter Studie M. Augustin, I. Zschocke, K. Herberger, S. König, Hamburg V.A.C. Therapie + Wundmanagement - ökonomisches Desaster oder wirtschaftliches Zukunftskonzept P. Blanke, Ebern Kosteneffektivität der V.A.C. Therapie nach postoperativen Sternuminfektionen R. Moidl, T. Fleck, R. Giovanoli, P. Wolner, E. Grabenwöger, Wien Von der Vakuumversiegelung zur modernen V.A.C. Therapie: G. Meißner, Querfurt Abdominal Vacuum Dressing System in Abdominal Compartment Syndrome and Sepsis, A Cost Effective Approach and Positive Impact on Long Term Quality of Life D. Perez, S. Nolte, O. Trentz, L. Laber, Zürich Abbildung der V.A.C. Therapie im DRG System N. von Schroeders, Sprockhövel Schlußworte R.E. Horch, Erlangen 10 11

8 Programm_3Länder :36 Uhr Seite 15 Augustin M., Prof. Dr. med. Klinik für Dermatologie und Venerologie / Univ.-Klinium HH-Eppendorf Martinistr. 52, D-Hamburg Becker R., Dr. med. Chirurgie - Unfallchirurgie Eduardus KH An der Hülle 26, D Pulheim-Geyen Blanke P., OA Dr. med. Coburger Straße 21, D Ebern Bourrèe M., Dr. med. St. Anna-Hospital Herne Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Witten-Herdecke Hospitalstraße 19, D Herne Braumann C., Dr. med. Klinik für Allgemein-, Visceral-, Gefäß- und Thoraxchirurgie Universitätsmedizin Berlin, Charité Campus Mitte Schumannstr. 20/21, D Berlin Dissemond J., PD Dr. med. Universitäts Hautklinik Essen Hufelandstrasse 55, D Essen Ditterich D., Dr. med. Klinikum Fürth Jakob-Henel-Straße 1, D Fürth Döhrel U.J. Wundmanager Universitätsklinikum Göttingen Am Kurpark 2, D Hardegsen Fiebiger M., Dr. med. FA für Haut- und Geschlechtskrankheiten / EMCO Privatklinik Irma-v.-Troll-Str. 6, A-5020 Salzburg Fischborn T. G., Dr. med. Abteilung für Allgemein-, Visceral- und Gefäßchirurgie / Station C3 Klinikum Kaufbeuren Dr. Gutermannstr. 2, D Kaufbeuren Fleck T., Dr. med. Abteilung für Herz Thoraxchirurgie AKH Wien Waehringer Gürtel 18-20, A-1090 Wien Fleischmann W., PD Dr. med. Unfallschirurgische Klinik, Krankenhaus Bietigheim Riedstraße 12, D Bietigheim Frerichs B., PD Dr. Dr. AöR Klinik u. Poliklinik für Mund-, Kiefer- u. Plastische Gesichtschirurgie Universitätsklinikum Leipzig Nürnberger Str. 57, D Leipzig Frerichs O., Dr. med. Plastische Chirurgie Städtische Klinik Bielefeld Teutoburger Str. 50, D Bielefeld Fritze F., Dr. med. Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie Sanaklinikum Berlin, Oskar- Ziethen- Krankenhaus Fanninger Str. 32, D Berlin 12 13

9 Programm_3Länder :36 Uhr Seite 17 Germann A., Prof. Dr. med. Chefarzt der Klinik für Hand-, Plastische und rekonstruktive Chirurgie BG Unfallklinik Ludwigshafen Plastische Chirurgie der Universität Heidelberg Ludwig-Guttmann-Straße 13, D Ludwigshafen Geßlein M., Dr. med. Klinik für Unfall- und Orthopädische Chirurgie Klinikum Nürnberg-Süd Breslauer Str. 201, D Nürnberg Grimm A., Assistenzarzt Abteilung für Plastische und Handchirurgie Univ.-Klinik, Erlangen-Nürnberg Krankenhausstr. 12, D Erlangen Grüneis C., Dr. med. Plastische, Wiederherstellende und Handchirurgie, Zentr. F. SchwerbrandverletzteKlinikum Nürnberg Süd Semmelweisstr. 25, D Nürnberg Gürke L., Prof. Dr. med. Leitender Arzt Gefässchirurgie und Nierentransplantation Universitätsspital / Uniklinik Basel Spitalstrasse 21, CH-4031 Basel Halama D., Dr. med. Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie der Universität Leipzig Universitätsklinik Leipzig Nürnberger Strasse 57, D Leipzig Harder K., Dr. med. Bundeswehrkrankenhaus Berlin Scharnhorststraße 13, D Berlin Heglmeier S., Dr. med. Abteilung für Plastische- und Handchirurgie Klinik und Poliklinik für Unfallchiurgie (Chirurgische Klinik II) Universitätsklinik Würzburg Oberdürrbacher Straße 6, D Würzburg Hinck D., Dr. med. für Allgemein-, Thorax- und Viszeralchirurgie, Bundeswehrkrankenhaus Hamburg Lesserstraße 170b, D Hamburg Hohenberger, W., Prof. Dr. Dr. h.c. Direktor der Chirurgischen Universitätsklinik Erlangen Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Krankenhausstrasse 12, D Erlangen Horch, R.E., Prof. Dr. med. Abteilung für Plastische und Handchirurgie Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Krankenhausstrasse 12, D Erlangen Iro H., Prof. Dr. med. Klinik f. Hals-, Nasen-, Ohrenkrankheiten Universitätsklinik Erlangen Waldstr. 1, D Erlangen Jakubietz M., Dr. med. Klinik für Hand-, Plastische und Wiederherstellungschirurgie Kantonsspital St. Gallen Rorschacherstr 85, CH St Gallen Jordan X., Spezialsprechstunde für chronische Wunden REHAB Basel Im Burgfelderhof 40, CH 4025 Basel Jukema G., Dr. med. Department of Surgery, Section of Traumatology Leiden University Medical Center Albinusdreef 2, PO Box 9600, Holland 2300 RC Leiden Kamolz L.P., Dr. med. Abteilung für Wiederherstellende und Plastische Chirurgie Universitätsklinik für Chirurgie, Medizinische Universität Wien Spitalgasse 23, A-1090 Wien 14 15

10 Programm_3Länder :36 Uhr Seite 19 Karl T., Dr. med. Klinik für Gefäßchirurgie Städtisches Klinikum Karlsruhe Sophienstr. 139, D Karlsruhe Kelm J., Dr. med. Universitätsklinikum des Saarlandes Klinik für Orthopädie und orthop. Chirurgie Kirrbergstraße / Geb. 37, D Homburg/Saar Kesch M. Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensivmedizin Uniklinik Erlangen Krankenhausstrasse 12, D Erlangen Kirr R., Dr. med. Abtlg. Unfall- u. Wiederherstellungschirurgie, Orthopädie, spez. UnfallchirurgieKrankenhaus Harlaching Klinikum München GmbH Sanatoriumsplatz 2, D München Kneser U., Dr. med. Abteilung für Plastische und Handchirurgie Uniklinik Erlangen Krankenhausstrasse 12, D Erlangen Konstantinos A., Dr. med. Klinik für Orthopädie und orthop. Chirurgie Kirrbergstraße / Geb. 37, D Homburg/Saar Kopp J., PD Dr. med. Abteilung für Plastische und Handchirurgie Klinikum der Friedrich -Alexander-Universität Erlangen - Nürnberg Krankenhausstraße 12, D Erlangen Körber A., Dr. med. Universitätsklinikum Essen Dermatologie Hufelandstrasse 55, D Essen Krajinovic K., Dr. med. Klinik für Allgemein-, Visceral- und Thoraxchirurgie Klinikum Nürnberg Nord Prof. Ernst-Nathan-Str. 1, D Nürnberg Kutschka I., Dr. med. HTG Chirurgie Klinikum Braunschweig Salzdahlumer Straße 90, D Braunschweig Labler L., Dr. med. Klinik für Unfallchirurgie Universitätsspital Zürich Rämisstrasse 100, CH-8091 Zürich Lang W., Prof. Dr. med. Gefäßchirurgie in der Chirurgischen Klinik Universitätsklinikum Erlangen Krankenhausstraße 12, D Erlangen Leffler M., Dr. med. Abteilung für Plastische und Handchirurgie Universitätsklinikum Erlangen-Nürnberg Krankenhausstraße 12, D Erlangen Loos B., Dr. med. Abteilung für Plastische und Handchirurgie Universitätsklinik Erlangen krankenhausstr. 12, D Erlangen Matzi V., Dr. med. Klinische Abteilung für Thorax- und Hyperbare Chirurgie Universitätsklinik für Chirurgie / Medizinische Universität Graz Auenbruggerplatz 29, A-8036 Graz Mauckner M., Dr. med. Diabetologie Remigius Krankenhaus Opladen An St. Remigius 26, D Opladen 16 17

11 Programm_3Länder :36 Uhr Seite 21 Mayer D., Dr. med. OA Abteilung für Gefässchirurgie EBSQ-VASC Universitäts Spital Rämistrasse 100, CH-8091 Zürich Meißner G., Dr. med. Chefarzt Carl-von-Basedow-Klinikum Merseburg Chirurgische Klinik Haus Querfurt Vor dem Nebraer Tor 11, D Querfurt Meyer Th., Dr. med. Klinikum der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Krankenhausstraße 12, D Erlangen Mischo M., Dr. med. Funktionsoberarzt Klinik für Unfall-, Wiederherstellungs- und Orthopädische Chirurgie - St.-Agnes-Hospital Bocholt Barloer Weg 125, D Bocholt Moidl R., Prof. Dr. Herz-Gefäßzentrum Hietzing Wolkersbergenstr., A-1130 Wien Nord D., Prof. Gesundheitsökonom Schweitzertalstraße 10, D Heidelberg Othman T., Dr. med. Deutsches Diabetes Zentrum Auf m Hennekamp 65, D Düsseldorf Perez D., Dr. med. Dept. Abdominal and Transplantation Surgery University Hospital Zurich Ramistrasse 100, CH-8091 Zurich Peter R.-U., Prof. Dr. med. Gefäß und Hautzentrum Blaustein Erhard -Grözinger Str. 102, D Blaustein Pfister K., Dr. med. Abtlg. Gefäßchirurgie Universitätsklinik Regensburg Franz Josef Strauß Allee 11, D Regensburg Rau O., Dr. med. Klinik und Poliklinik f. Urololgie Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Leipziger Strasse 44, D Magdeburg Reichert B., Dr. med. Leiter der Klinik für Plastische Wiederherstellende und Handchirurgie - Zentrum für Schwerbrandverletzte Klinikum Nürnberg-Süd Breslauer Strasse 201, D Nürnberg Riepe G., PD Dr. med. Stiftungsklinikum Mittelrhein ev. Johannes-Müller-Straße 7, D Koblenz Roth B., Rechtsanwältin Hindenburgstraße 1-3, D Buchloe Rupprecht H., Prof. Dr. med. Chefarzt Chirurgische Klinik Klinikum Fürth Jakob-Henle-Str. 1, D Fürth Schintler M., Dr. med. Klinische Abteilung für Plastische Chirurgie Medizinische Universität Graz Auenbruggerplatz 29, A Graz Schagerl S., Dr. med. Klinik f. Hals-, Nasen-, Ohrenkrankheiten / Universitätsklinik Erlangen Waldstr. 1, D Erlangen Schipper J., Prof Dr. med. Universitätsklinik für HNO-Heilkunde Universitätsklinikum Freiburg Kilianstr. 5, D Freiburg 18 19

12 Programm_3Länder :36 Uhr Seite 23 Schramayer G., Dr. med. Klein. Abtlg. f. GefäßchirurgieUniversitätsklinik f. Chirurgie, Medizinische Universität Graz Auenbruggerplatz 29, A-8036 Graz Schwartz A., Dr. med. Station 14 Krankenhaus Porz am Rhein Urbacherweg 19, D Köln Schwindling R., Chir. Intensivstation 9 Charité - Campus Virchow-Klinikum Augustenburger Platz 1, D Berlin Stahl K., Dr. med. Klinik für Allgemein- und Visceralchirurgie Kemperhof Koblenzer Str , D Koblenz Vanscheidt W., Prof. Dr. med. Dermatologische Praxis Paula-Modersohn-Platz 3, D Freiburg Vogt P.M., Prof. Dr. med. Klinik für Plastische, Hand und Verbrennungschirurgie MHH Medizinische Hochschule Hannover Carl-Neuberg Straße 1, D Hannover Volkering C., Dr. med. Abteilung für Wund- und Fußchirurgie Klinikum der LMU München Chirurgische Klinik und Poliklinik- Innenstadt Nussbaumstrasse 20, D München von Schroeders N., Dr. med. Beratungsgesellschaft für Medizinmanagement Köbberling & von Schroeders Mittelstrasse 8, D Sprockhövel Wetzel-Roth W., Dr. med. Facharzt für Chirurgie - Thorax-KardiovasKularchirurgie Hindenburgstraße 1, D Buchloe Weyand M., Prof. Dr. med. Herzchirurgie Klinikum der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen - Nürnberg Krankenhausstraße 12, D Erlangen Wiederkumm M., Mag. DGKP Septische Intensivstation Landeskrankenhaus Klinikum Graz Auenbruggerplatz 1, A-8036 Graz Wild T., Dr. med. Universitätsklinik für Chirurgie, KI AKH Wien Währinger Gürtel 18-20, A-1090 Wien Willy C., PD Dr. med. Bundeswehrkrankenhaus Ulm Oberer Eselsberg 40, D Ulm Wozniak G., Prof. Dr. med. GefäßchirurgieKnappschaftskrankenhaus Bottrop Osterfelderstraße 157, D Bottrop Zimmer R., Ltd. Stationspfleger Chirurgische Klinik Uniklinik Erlangen Krankenhausstrasse 12, D Erlangen Zinggl E., Dr. med. Unfallchirurgischen Abteilung LKH Wolfsberg Paul Hackhoferstraße 9, A-9400 Wolfsberg Zöch G., Uni. Doz. Dr. Leiter der Plastischen Chirurgie Donauspital Wien, SMZ Ost Langobardenstrasse 122, A-1220 Wien 20 21

SEMINARE WORKSHOPS TAGUNGEN

SEMINARE WORKSHOPS TAGUNGEN SEMINARE WORKSHOPS TAGUNGEN Programm Gemeinsam das Vakuum füllen Anwendungsmöglichkeiten der V.A.C. Therapy und neue Optionen der Unterdrucktherapie Themenschwerpunkte Instillation Infektionen Multidisziplinäre

Mehr

10. 11. Dresdner Symposium Ästhetisch-Plastische Medizin Medizin 06. und 07. Mai 2011 25. und 26. Juni 2010

10. 11. Dresdner Symposium Ästhetisch-Plastische Medizin Medizin 06. und 07. Mai 2011 25. und 26. Juni 2010 10. 11. Dresdner Symposium Ästhetisch-Plastische Medizin Medizin 06. und 07. Mai 2011 25. und 26. Juni 2010 Tagungszentrum der Sächsischen Landesärztekammer Schützenhöhe 16 01099 Dresden Veranstalter:

Mehr

33. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand

33. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand Programm 33. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand 24. 26.09.2014, Gießen Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirugie, Universitätsklinikum Gießen

Mehr

13. Symposium Qualitätssicherung in der Plastischen Chirurgie. Chirurgie der Brust. 12. November 2014, 18.00 Uhr

13. Symposium Qualitätssicherung in der Plastischen Chirurgie. Chirurgie der Brust. 12. November 2014, 18.00 Uhr 13. Symposium Qualitätssicherung in der Plastischen Chirurgie Chirurgie der Brust DEUTSCHE GESELLSCHAFT DER PLASTISCHEN, REKONSTRUKTIVEN UND ÄSTHETISCHEN CHIRURGEN 12. November 2014, 18.00 Uhr Campus Charité

Mehr

Bach, Alexander D., Priv.-Doz. Dr. med. Adresse: Luitpoldstraße 7 91054 Erlangen Telefon: 0172-8355992 e-mail: alexander.bach@uk-erlangen.

Bach, Alexander D., Priv.-Doz. Dr. med. Adresse: Luitpoldstraße 7 91054 Erlangen Telefon: 0172-8355992 e-mail: alexander.bach@uk-erlangen. LEBENSLAUF PERSÖNLICHE ANGABEN Name: Bach, Alexander D., Priv.-Doz. Dr. med. Adresse: Luitpoldstraße 7 91054 Erlangen Telefon: 0172-8355992 e-mail: alexander.bach@uk-erlangen.de Nationalität: Deutsch Geburtsdatum:

Mehr

Massiver Gewichtsverlust Bariatrische und Postbariatrische Chirurgie

Massiver Gewichtsverlust Bariatrische und Postbariatrische Chirurgie DEUTSCHE GESELLSCHAFT DER PLASTISCHEN, REKONSTRUKTIVEN UND ÄSTHETISCHEN CHIRURGEN 14. Symposium Qualitätssicherung in der Plastischen Chirurgie Massiver Gewichtsverlust Bariatrische und Postbariatrische

Mehr

Präparationskurs und Symposium. Klinik für Plastische und Handchirurgie mit Brandverletztenzentrum Klinikum St. Georg ggmbh

Präparationskurs und Symposium. Klinik für Plastische und Handchirurgie mit Brandverletztenzentrum Klinikum St. Georg ggmbh 10 Jahre Leipziger Handchirurgischer Operationskurs Präparationskurs und Symposium 30. Juli bis 1. August 2009 Klinik für Plastische und Handchirurgie mit Brandverletztenzentrum In Zusammenarbeit mit der

Mehr

http://www.khdf.de/cms/kliniken+und+institute+/kliniken/klinik+für+dermatologie+und+allergologie-p- 125.html

http://www.khdf.de/cms/kliniken+und+institute+/kliniken/klinik+für+dermatologie+und+allergologie-p- 125.html Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt Klinik für Dermatologie und Allergologie Chefarzt Prof. Dr. med. Uwe Wollina Friedrichstraße 41 01067 Dresden Chefarztsekretariat Annett Thiele Telefon 0351 480-1685

Mehr

Wilhelmsbader Symposium 2007

Wilhelmsbader Symposium 2007 Wilhelmsbader Symposium 2007 Trauma und Blutung Operative Therapie, Volumentherapie, Gerinnungstherapie INTENSIV ANÄSTHESIE Congress Park Hanau 30. Juni 2007 Wissenschaftliche Leitung und Organisation

Mehr

Stand der nationalen NPWT-Studie (AOK/VdEK) DiaFu

Stand der nationalen NPWT-Studie (AOK/VdEK) DiaFu Computer verfügt möglicherweise über zu öffnen, oder das Bild ist beschädigt. Starten angezeigt wird, müssen Sie das Bild NPWT - Projekt Stand der nationalen NPWT-Studie (AOK/VdEK) DiaFu Wundverbund Südwest,

Mehr

Konsensus der Deutschen und der Österreichischen Gesellschaften für Wundheilung und Wundbehandlung zur Vakuumversiegelung und V.A.C.

Konsensus der Deutschen und der Österreichischen Gesellschaften für Wundheilung und Wundbehandlung zur Vakuumversiegelung und V.A.C. Konsensus der Deutschen und der Österreichischen Gesellschaften für Wundheilung und Wundbehandlung zur Vakuumversiegelung und V.A.C.-Therapieeinheit Stand der aktuellen Textfassung: August 2003 INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

MND-NET Deutsches Netzwerk für ALS/Motoneuronerkrankungen MND-NET. German Network for Motor Neuron Diseases

MND-NET Deutsches Netzwerk für ALS/Motoneuronerkrankungen MND-NET. German Network for Motor Neuron Diseases MND-NET Deutsches Netzwerk für ALS/Motoneuronerkrankungen MND-NET German Network for Motor Neuron Diseases DGM Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e. V. 3 Information zur Patientendatei und Biomaterialsammlung

Mehr

Stuttgart-Tübingen. Muskuloskelettaler Schwerpunkt I: Die obere Extremität

Stuttgart-Tübingen. Muskuloskelettaler Schwerpunkt I: Die obere Extremität 20. Klinisch-Radiologisches Symposium Stuttgart-Tübingen Muskuloskelettaler Schwerpunkt I: Die obere Extremität Samstag, 25. Oktober 2014 9.00 17.30 Uhr, Schiller-Saal Liederhalle Stuttgart Klinikum Stuttgart

Mehr

Drittes Zürcher Adipositassymposium

Drittes Zürcher Adipositassymposium Drittes Zürcher Adipositassymposium Donnerstag, 22. März 2012, 14.15 Uhr Grosser Hörsaal OST UniversitätsSpital Zürich Einleitung Sehr geehrte Damen und Herren Liebe Kolleginnen und Kollegen Bereits zum

Mehr

Die Leistungsbereiche am Ethianum

Die Leistungsbereiche am Ethianum Heidelberg, 05. August 2010 Die Leistungsbereiche am Ethianum Plastisch-Rekonstruktive Chirurgie Die Plastisch-Rekonstruktive Chirurgie dient der Wiederherstellung grundlegender Körperfunktionen. So hilft

Mehr

Wie stelle ich einen Antrag auf Kostenübernahme der Liposuktion bei der gesetzlichen Krankenkasse?

Wie stelle ich einen Antrag auf Kostenübernahme der Liposuktion bei der gesetzlichen Krankenkasse? Wie stelle ich einen Antrag auf Kostenübernahme der Liposuktion bei der gesetzlichen Krankenkasse? (Dies dient nur als allgemeine Empfehlung und ist keine Rechtsberatung und keine Garantie für eine Genehmigung

Mehr

5. 6. September. 18. Fortbildungsseminar Handchirurgie 14. FORTBILDUNGSSEMI HANDCHIRURGIE II. der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie

5. 6. September. 18. Fortbildungsseminar Handchirurgie 14. FORTBILDUNGSSEMI HANDCHIRURGIE II. der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie 18. Fortbildungsseminar Handchirurgie der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie Sehnenverletzungen und -erkrankungen Knochen- und Weichteiltumore 14. FORTBILDUNGSSEMI HANDCHIRURGIE II Unfallkrankenhaus

Mehr

Verzeichnis der nach Landesrecht gebildeten unabhängigen Ethik-Kommissionen gem. 40 Abs. 1 AMG

Verzeichnis der nach Landesrecht gebildeten unabhängigen Ethik-Kommissionen gem. 40 Abs. 1 AMG Verzeichnis der nach esrecht gebildeten unabhängigen Ethik-Kommissionen gem. 40 Abs. 1 AMG Stand: Januar 2012 Baden-Württemberg Ethik-Kommission bei der esärztekammer Baden-Württemberg Jahnstraße 40 70597

Mehr

Klinische Prüfung, klinische Bewertung 3.12 I 1

Klinische Prüfung, klinische Bewertung 3.12 I 1 Klinische Prüfung, klinische Bewertung Vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) registrierte Ethikkommissionen gem. 17 Abs. 7 MPG Baden-Württemberg International Medical & Dental

Mehr

Fünftes Zürcher Adipositassymposium

Fünftes Zürcher Adipositassymposium Fünftes Zürcher Adipositassymposium Donnerstag, 20. März 2014, 14.15 Uhr Grosser Hörsaal OST Einleitung Sehr geehrte Damen und Herren Liebe Kolleginnen und Kollegen Bereits zum fünften Mal findet am 20.

Mehr

Interdisziplinäre Brustsprechstunde. Plastisch- und Handchirurgische Klinik

Interdisziplinäre Brustsprechstunde. Plastisch- und Handchirurgische Klinik Interdisziplinäre Brustsprechstunde Plastisch- und Handchirurgische Klinik Prof. Dr. Dr. h. c. Raymund E. Horch PD Dr. Justus P. Beier PD Dr. Andreas Arkudas Interdisziplinäre Brustsprechstunde Sehr geehrte

Mehr

Mannheimer Transfusionsgespräche und Hämotherapietage 2011

Mannheimer Transfusionsgespräche und Hämotherapietage 2011 Mannheimer Transfusionsgespräche und Hämotherapietage 2011 Organisation der Hämotherapie im kl. Krankenhaus u. Praxis Freitag 18.3.2011 Beginn - 14:00 Uhr Selbstinspektion, Berichtspflichten Vorsitz: M.

Mehr

EINLADUNG. 7. Interdisziplinäres Symposium Rheumatologie, Dermatologie und Gastroenterologie. Klinische Immunologie am Rhein

EINLADUNG. 7. Interdisziplinäres Symposium Rheumatologie, Dermatologie und Gastroenterologie. Klinische Immunologie am Rhein EINLADUNG 7. Interdisziplinäres Symposium Rheumatologie, Dermatologie und Gastroenterologie Klinische Immunologie am Rhein Freitag, 22. August bis Samstag, 23. August 2014 Hotel Marriott Johannisstraße

Mehr

www.ukb.de/de/main/zentrum_fuer_schwerbrandverletzte_mit_plastischer_chirurgie.html

www.ukb.de/de/main/zentrum_fuer_schwerbrandverletzte_mit_plastischer_chirurgie.html Schwerverbranntenzentren in der Bundesrepublik Deutschland Aachen Universitätsklinikum Aachen Klinik für Plastische Chirurgie, Hand- und Verbrennungschirurgie Prof. Dr. Dr. Pallua Tel. 0241 8089-700 Intensivstation

Mehr

Fortbildungsveranstaltung der Österreichischen Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive

Fortbildungsveranstaltung der Österreichischen Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Jahrestagung der Deutschen und Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin in der Wiener Hofburg 97 Seminar für Prästationäre Schmerztherapie, Spezielle Therapie mit Antibiotika, (Grazer

Mehr

Dieses Profil sowie die Zeugnisse/Zertifikate sind anonymisiert, bei Interesse kontaktieren Sie uns gern per E-Mail.

Dieses Profil sowie die Zeugnisse/Zertifikate sind anonymisiert, bei Interesse kontaktieren Sie uns gern per E-Mail. Dieses Profil sowie die Zeugnisse/Zertifikate sind anonymisiert, bei Interesse kontaktieren Sie uns gern per E-Mail. Referenznummer: 30285AA Bewerbungsunterlagen für die Position als: Assistenzarzt für

Mehr

Hot Topics der Traumaversorgung

Hot Topics der Traumaversorgung 16. Anästhesiologisches Symposium 26. und 27. Juni 2015 PROGRAMM Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin Zertifiziert mit 9 und 5 Punkten Hot Topics der Traumaversorgung in Notfallmedizin, Anästhesie

Mehr

PROGRAMM UND EINLADUNG DUSCHANBE-13.10.2010

PROGRAMM UND EINLADUNG DUSCHANBE-13.10.2010 Gesundheitsministerium der Republik Tadschikistan Tadschikische Staatliche Medizinische Avicenna-Universität BEITRAG DER DEUTSCH-TADSCHIKISCHEN ZUSAMMENARBEIT ZUR ENTWICKLUNG DER PLASTISCHEN, REKONSTRUKTIVEN,

Mehr

ÄsthetischPlastische Medizin

ÄsthetischPlastische Medizin 11. Dresdner Symposium ÄsthetischPlastische Medizin 6. und 7. Mai 2011 Vorwort Vorwort ger an. Das Symposium wurde durch die Sächsische Landesärztekammer zertifiziert. Anmut verwelkt nicht wie die Schönheit;

Mehr

www.klinikum-fn.de Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten

www.klinikum-fn.de Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten www.klinikum-fn.de Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten Inhalt Vorwort Vorwort... 2 Klinikum Friedrichshafen... 3 Medizinisches Spektrum... 4 Chefärzte und ihre medizinischen Fachabteilungen...

Mehr

20. 21. November. 20. Fortbildungsseminar Handchirurgie 14. FORTBILDUNGSSEMI HANDCHIRURGIE II. der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie

20. 21. November. 20. Fortbildungsseminar Handchirurgie 14. FORTBILDUNGSSEMI HANDCHIRURGIE II. der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie 20. Fortbildungsseminar Handchirurgie der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie Nervenkompressionssyndrome und Frakturen und Pseudarthrosen der Karpalia 14. FORTBILDUNGSSEMI HANDCHIRURGIE II Unfallkrankenhaus

Mehr

Seite 1. 6. Bayerischer Schmerzkongress. 10. Bayerische Schmerztage. Freitag, 25. September und Samstag 26. September 2015.

Seite 1. 6. Bayerischer Schmerzkongress. 10. Bayerische Schmerztage. Freitag, 25. September und Samstag 26. September 2015. Seite 1 6. Bayerischer Schmerzkongress 10. Bayerische Schmerztage Freitag, 25. September und Samstag 26. September 2015 Hörsäle Medizin, Ulmenweg 18, 91054 Erlangen Seite 2 Sehr geehrte Kolleginnen und

Mehr

Kölner Urologentag 2015 05. September 2015 Maritim Hotel

Kölner Urologentag 2015 05. September 2015 Maritim Hotel Kölner Urologentag 2015 05. September 2015 Maritim Hotel Inkl. Symposium des Kontinenzund Beckenbodenzentrums der Uniklinik Köln Kölner Urologentag 2015 05. September 2015 Wissenschaftliche Leitung: Wissenschaftliche

Mehr

1. Mainzer Infektiologie-Tage

1. Mainzer Infektiologie-Tage Zertifizierung bei LÄK, DGI beantragt Veranstalter Universitätsmedizin der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz in Kooperation mit: Gilead Sciences GmbH Veranstaltungsort Wasem Kloster Engelthal Ingelheim

Mehr

Klinikführer München 2008/2009

Klinikführer München 2008/2009 Klinikführer München 2008/2009 QualitätsKompass von AnyCare QualitätsKompass 2. Auflage 2008 MVS Medizinverlage Stuttgart Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 8304 3505 1 Zu Inhaltsverzeichnis

Mehr

SPZ-Symposium 2015 Sozialpädiatrisches Zentrum Chemnitz

SPZ-Symposium 2015 Sozialpädiatrisches Zentrum Chemnitz Veranstaltungsort poliklinik-chemnitz.de Einladung Programm SPZ-Symposium 2015 Leipziger Str. Poliklinik GmbH Chemnitz 2015 Satz & Gestaltung: Jörg Kottwitz Markersdorfer Straße 124 09122 Chemnitz Tel.:

Mehr

wissen austausch gespräch Einladung zum 5. Internationalen Sklerodermietag Rheinfelden «Attraktivität Partnerschaft Kinderwunsch»

wissen austausch gespräch Einladung zum 5. Internationalen Sklerodermietag Rheinfelden «Attraktivität Partnerschaft Kinderwunsch» wissen austausch gespräch Einladung zum 5. Internationalen Sklerodermietag Rheinfelden «Attraktivität Partnerschaft Kinderwunsch» Samstag, 4. Mai 2013 5. Internationaler Sklerodermietag Rheinfelden «Attraktivität

Mehr

Schwerpunkt Hals- und Gesichtschirurgie

Schwerpunkt Hals- und Gesichtschirurgie Weiterbildungskonzept für Facharzt Otorhinolaryngologie und Schwerpunkt Hals- und Gesichtschirurgie Anerkennung als Weiterbildungsstätte Facharzt Oto-rhino-laryngologie Schwerpunkt Hals- und Gesichtschirurgie

Mehr

Liste der am Vermittlungsverfahren der ZA-Schwerbrandverletzte beteiligten Krankenhäuser ( Stand April 2007 )

Liste der am Vermittlungsverfahren der ZA-Schwerbrandverletzte beteiligten Krankenhäuser ( Stand April 2007 ) 1B Universitätsklinikum Schleswig- Prof. Dr. med. P. Mailänder Beleuchteter Hubschrauberlandepl. Holstein, Campus Lübeck Ansprechpartner 4 Rettungsfahrzeug zum Transport Plastische und Handchirurgie, Prof.

Mehr

Einladung. 3. Interdisziplinäres Symposium Rheumatologie, Dermatologie und Gastroenterologie. Klinische Immunologie am Rhein

Einladung. 3. Interdisziplinäres Symposium Rheumatologie, Dermatologie und Gastroenterologie. Klinische Immunologie am Rhein Einladung 3. Interdisziplinäres Symposium Rheumatologie, Dermatologie und Gastroenterologie Klinische Immunologie am Rhein Freitag, 9. Juli bis Samstag, 10. Juli 2010 Hotel Marriott Johannisstraße 76 80,

Mehr

Das Diabetische Fussulkus

Das Diabetische Fussulkus Das Diabetische Fussulkus 5. Balgrist Symposium zum diabetischen Fuss Uniklinik Balgrist 31. Oktober - 1. November 2013 Uniklinik Balgrist Forchstrasse 340 8008 Zürich Tel +41 44 386 11 11 Fax +41 44 386

Mehr

Ästhetisch- Plastische Medizin

Ästhetisch- Plastische Medizin 11. Dresdner Symposium Ästhetisch- Plastische Medizin 6. und 7. Mai 2011 Vorwort Vorwort ger an. Das Symposium wurde durch die Sächsische Landesärztekammer zertifiziert. Anmut verwelkt nicht wie die Schönheit;

Mehr

Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen

Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen Am 28. Februar 2015 hatten wir den Tag der seltenen Erkrankungen. Die Deutsche GBS Initiative e.v. hatte an diesem Tag die Gelegenheit, zusammen

Mehr

Das Patellofemoral Gelenk IV

Das Patellofemoral Gelenk IV u l i e t b A Sp o r t o r n th g op ä und P T o l i M U k l in i k n e h c n ü Das Patellofemoral Gelenk IV TEIL I Vorträge Workshops Live OPs TEIL II diecadaver Lab 29./30. Mai 2015 04. Juli 2015 Liebe

Mehr

3. Regionale Expertendebatte

3. Regionale Expertendebatte PROGRAMM ICW- Rezertifizierungsfortbildung 8 Punkte 3. Regionale Expertendebatte 07. März 2015, Essen Regionale Expertendebatte zur Versorgung chronischer Wunden Wissenschaftliche Leitung:, Prof. Dr. Joachim

Mehr

Herzzentrum Brandenburg. in Bernau bei Berlin

Herzzentrum Brandenburg. in Bernau bei Berlin Herzzentrum Brandenburg in Bernau bei Berlin Sehr geehrte Damen und Herren, das Herzzentrum Brandenburg in Bernau bei Berlin zählt mit seinen 1.400 Operationen am offenen Herzen und über 4.300 Behandlungen

Mehr

Symposium Verletzungen der oberen Extremität: Eine Frage des Alters?

Symposium Verletzungen der oberen Extremität: Eine Frage des Alters? Symposium Verletzungen der oberen Extremität: Eine Frage des Alters? 21./22. Juni 2013 In Kooperation mit Willkommen in Aachen Liebe Kolleginnen und Kollegen, die Versorgung von Frakturen sowohl des wachsenden

Mehr

Einladung und Programm

Einladung und Programm BERUFSVERBAND DEUTSCHER NUKLEARMEDIZINER e.v. 42. Tagung Nuklearmedizin 2014 Back to the future Berlin 20. und 21. September 2013 Einladung und Programm Berufsverband Deutscher Nuklearmediziner e.v. Berufsverband

Mehr

50 Jahre Transplantation in Zürich

50 Jahre Transplantation in Zürich 8. jährliches Symposium des Transplantationszentrums USZ 50 Jahre Transplantation in Zürich Organ donation. The gift of life. Freitag, 21. November 2014, 13.15 18.30 Uhr, Grosser Hörsaal Nord Einleitung

Mehr

10. Würzburger NNH-Workshop mit Präparationsübungen (mikroskopisch-endoskopisch)

10. Würzburger NNH-Workshop mit Präparationsübungen (mikroskopisch-endoskopisch) 10. Würzburger NNH-Workshop mit Präparationsübungen (mikroskopisch-endoskopisch) 8. - 10. Oktober 2015 Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten, plastische und ästhetische Operationen,

Mehr

Universitätsklinikum Köln

Universitätsklinikum Köln Frauenklinik, Brustzentrum Kerpener Str. 34 50931 Köln Gebäude 47 Telefon: 0221 / 478 4910 (Telefonzentrale) 0221 478 86545/87743 (Brustzentrum) Fax: 0221 / 478 86546 E-Mail: brustzentrum@uk-koeln.de www.brustkrebsschwerpunkt-koeln.de

Mehr

Klinik und Poliklinik für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie/ Plastische Operationen

Klinik und Poliklinik für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie/ Plastische Operationen Klinik und Poliklinik für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie/ Plastische Operationen Direktor: Univ.- Prof. Dr. med. dent. Dr. med. H.- R. Metelmann Daten und Fakten Ferdinand - Sauerbruch - Straße Bettenhaus

Mehr

Bereitschaftspraxis Erlangen Bauhofstraße 6 91052 Erlangen. Tel.: 09131 816060 www.notfallpraxis-erlangen.de

Bereitschaftspraxis Erlangen Bauhofstraße 6 91052 Erlangen. Tel.: 09131 816060 www.notfallpraxis-erlangen.de Mittelfranken Erlangen Fürth Hersbruck Lauf Bereitschaftspraxis Erlangen Bauhofstraße 6 91052 Erlangen Tel.: 09131 816060 www.notfallpraxis-erlangen.de Notfallpraxis am Klinikum Fürth (Untergeschoss ehemalige

Mehr

IAKH Ludwigshafener Transfusionsgespräche 27. 28. März 2015 VORPROGRAMM

IAKH Ludwigshafener Transfusionsgespräche 27. 28. März 2015 VORPROGRAMM Freitag, 27.03.2015 Workshop 1 10.00-11.30 Uhr Codieren von Zusatzentgelten beim Einsatz von Gerinnungsfaktoren Herr Rodewald, Fa. CSL Workshop 2 10.00-11.30 Uhr Patient Blood Management Prof. Gombotz

Mehr

IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN

IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN KURS AM HUMANPRÄPARAT BUDAPEST, 21. BIS 23. NOVEMBER 2014 IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN KURS AM HUMANPRÄPARAT ORT Institut für Forensische Medizin

Mehr

HELIOS Privatkliniken GmbH. Ästhetische und wiederherstellende Chirurgie. HELIOS Privatklinik Titisee-Neustadt

HELIOS Privatkliniken GmbH. Ästhetische und wiederherstellende Chirurgie. HELIOS Privatklinik Titisee-Neustadt HELIOS Privatkliniken GmbH Ästhetische und wiederherstellende Chirurgie HELIOS Privatklinik Titisee-Neustadt Sehr geehrte Damen und Herren, das Streben nach Schönheit ist den Menschen angeboren. Seine

Mehr

Die aktuellen KandidatInnen:

Die aktuellen KandidatInnen: Die aktuellen KandidatInnen: GRPconsult MMAG. PETER GRILL Steiglandweg 1, 4060 Leonding / Austria Tel.: +43 699 107 52 909, Fax: +43 732 671 500 Mail: office@grpconsult.at, www.grpconsult.at Turnusarzt

Mehr

3. Luzerner Repetitorium Kinderanästhesie. 3. und 4. Juli 2015, LUKS Luzern. Kompetenz, die lächelt.

3. Luzerner Repetitorium Kinderanästhesie. 3. und 4. Juli 2015, LUKS Luzern. Kompetenz, die lächelt. 3. Luzerner Repetitorium Kinderanästhesie 3. und 4. Juli 2015, LUKS Luzern Kompetenz, die lächelt. Liebe Kolleginnen und Kollegen Wir freuen uns, Sie zum 3. Luzerner Repetitorium Kinderanästhesie einzuladen.

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Universitäten Universität PLZ Ort Technische Universität Dresden 01062 Dresden Brandenburgische Technische Universität Cottbus 03046 Cottbus Universität Leipzig 04109

Mehr

CURRICULUM VITAE Prof. Dr. med. Claus Ferdinand Eisenberger

CURRICULUM VITAE Prof. Dr. med. Claus Ferdinand Eisenberger CURRICULUM VITAE Prof. Dr. med. Claus Ferdinand Eisenberger Universitäre Ausbildung und Studium: 1989 Humanmedizin, Eberhard-Karls-Universität Tübingen 1991 Physikum 1992 1. Staatsexamen 1994 2. Staatsexamen

Mehr

ALLGEMEINE INNERE MEDIZIN 6. 9. Mai 2015, Technopark Zürich PROGRAMM. 6. 9. Mai 2015. Technopark Zürich. Änderungen vorbehalten

ALLGEMEINE INNERE MEDIZIN 6. 9. Mai 2015, Technopark Zürich PROGRAMM. 6. 9. Mai 2015. Technopark Zürich. Änderungen vorbehalten PROGRAMM ALLGEMEINE INNERE MEDIZIN 6. 9. Mai 2015 Technopark Zürich Änderungen vorbehalten Programm Mittwoch, 6. Mai 2015 07:45 Uhr Anmeldung am Tagungsort 08:25 Uhr Begrüssung Gastroenterologie 08:30

Mehr

YOUNG ITI Meeting 2013

YOUNG ITI Meeting 2013 YOUNG ITI Meeting 2013 Erfordern neue Technologien neue Konzepte? Samstag, 28. September 2013 in Leipzig Vorwort Sehr verehrte Kolleginnen und Kollegen, liebe ITI Mitglieder und Fellows, mittlerweile ist

Mehr

7. Würzburger NNH-Workshop mit Präparationsübungen (mikroskopisch-endoskopisch)

7. Würzburger NNH-Workshop mit Präparationsübungen (mikroskopisch-endoskopisch) 7. Würzburger NNH-Workshop mit Präparationsübungen (mikroskopisch-endoskopisch) 11. - 13. Oktober 2012 Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten, plastische und ästhetische Operationen,

Mehr

Klinikinformation für Ärzte

Klinikinformation für Ärzte Klinik und Poliklinik für Gefäßmedizin Gefäßchirurgie Endovaskuläre Therapie Angiologie Klinikinformation für Ärzte Zentrum zur Behandlung von Gefäßerkrankungen Grußwort ermöglichen wir allen unseren Patienten

Mehr

www.klinikamrhein.de

www.klinikamrhein.de www.klinikamrhein.de INHALTSVERZEICHNIS KLINIKPORTRÄT 4 6 7 8 10 12 14 16 18 Die Privatklinik Plastische Chirurgie Erfahrung & fachliches Können Das Team Leistungsspektrum Modernste 3-D-Kamera Service

Mehr

S2k Leitlinie zur Therapie pathologischer Narben (hypertrophe Narben und Keloide) AWMF Registernummer 013-030

S2k Leitlinie zur Therapie pathologischer Narben (hypertrophe Narben und Keloide) AWMF Registernummer 013-030 S2k Leitlinie zur Therapie pathologischer Narben (hypertrophe Narben und Keloide) AWMF Registernummer 013-030 Erklärungen über Interessenkonflikte 1 Berater- bzw. Gutachtertätigkeit oder bezahlte Mitarbeit

Mehr

Hands On Hands Vienna

Hands On Hands Vienna OP-WORKSHOP Hands On Hands Vienna Theorie & Praxis // Handchirurgie fotolia.com/sebastian Kaulitzky Rhizarthrose von der Stabilisierung bis zur Endoprothese 19. und 20. November 2015 // Orthopädisches

Mehr

13. Plastische Assistentenwoche. www.assistentenwoche.de. 5. bis 12. März 2016 Maria Alm (Österreich)

13. Plastische Assistentenwoche. www.assistentenwoche.de. 5. bis 12. März 2016 Maria Alm (Österreich) 13. Plastische Assistentenwoche 5. bis 12. März 2016 Maria Alm (Österreich) Patronate DGPRÄC, ÖGPÄRC, SGPRAC, VDÄPC, DGV, DGH, DGfW www.assistentenwoche.de Lernen und Kennenlernen! Sehr geehrte Assistenzärztinnen

Mehr

11. Kölner Antibiotika-Tag: Was gibt es Neues in der Klinischen Infektiologie?

11. Kölner Antibiotika-Tag: Was gibt es Neues in der Klinischen Infektiologie? 11. Kölner Antibiotika-Tag: Was gibt es Neues in der Klinischen Infektiologie? Samstag, 18. Januar 2014 9.00-13.30 Uhr Tagungsort (geändert): Hörsaal I LFI der Universität zu Köln Joseph-Stelzmann-Straße

Mehr

STUTTGARTER MITRALTAGE PROGRAMM HERZCHIRURGIE SYMPOSIUM MIT LIVE CASES 24. UND 25. SEPTEMBER 2010 LIEDERHALLE - SCHILLERSAAL

STUTTGARTER MITRALTAGE PROGRAMM HERZCHIRURGIE SYMPOSIUM MIT LIVE CASES 24. UND 25. SEPTEMBER 2010 LIEDERHALLE - SCHILLERSAAL STUTTGARTER MITRALTAGE HERZCHIRURGIE SYMPOSIUM MIT LIVE CASES 24. UND 25. SEPTEMBER 2010 LIEDERHALLE - SCHILLERSAAL PROGRAMM Prof. Dr. N. Doll Prof. Dr. W. Hemmer Sana Herzchirurgie Stuttgart GmbH GRUSSWORTE

Mehr

Plastische Assistentenwoche

Plastische Assistentenwoche Plastische Assistentenwoche 8. bis 15. März 2014 Maria Alm (Österreich) Unter Patronat der DGPRÄC, ÖGPÄRC, SGPRAC, VDÄPC, DGV, DGH, DGfW www.assistentenwoche.de Einladung 11 Jahre PLASTISCHE ASSISTENTENWOCHE

Mehr

12. Bernauer Diabetikertag

12. Bernauer Diabetikertag IMMANUEL KLINIKUM BERNAU HERZZENTRUM BRANDENBURG 12. Bernauer Diabetikertag Samstag, 21. Juni 2014 10.00 bis 13.00 Uhr Sehr geehrte Gäste! In diesem Jahr findet unser mittlerweile 12. Bernauer Diabetikertag

Mehr

Patienten Information

Patienten Information Patienten Information BARMHERZIGE BRÜDER krankenhaus Salzburg Abteilung für Plastische, Vorstand: Prim. Univ.-Prof. Dr. Gottfried Wechselberger, MSc Plastische, Ästhetische und rekonstruktive Die Abteilung

Mehr

Basiskurs Lappenchirurgie DGPW-Jahreskongress 2013 in Berlin

Basiskurs Lappenchirurgie DGPW-Jahreskongress 2013 in Berlin Basiskurs Lappenchirurgie DGPWJahreskongress 2013 in Berlin 08. und 09.Oktober 2013 Kurs: Hebung und Präparation lokaler gestielter Schwenklappen und freier mikrovaskulärer Lappen Organisation und Durchführung:

Mehr

Die gegenwärtigen Behandlungswege der Kieferschussverletzungen.

Die gegenwärtigen Behandlungswege der Kieferschussverletzungen. Verlag von J. F. Bergmann in Wiesbaden. Die gegenwärtigen Behandlungswege der Kieferschussverletzungen. Ergebnisse aus dem Düsseldorfer Lazarett flir Kieferverletzte (Kgl. Reservelazarett). Unter ständiger

Mehr

Klinikinterne Leitlinien Diagnostik und Therapie akuter und chronischer Fußdeformitäten

Klinikinterne Leitlinien Diagnostik und Therapie akuter und chronischer Fußdeformitäten Städtisches Klinikum Dessau Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie Chefarzt Dr. med. J. Zagrodnick Sektion Plastische-,Hand-und Fußchirurgie Verantwortl.: OA Dr. med. W. Schneider Fußchirurgie : J.

Mehr

Interdisziplinäre Weiterbildungskurse in der Region Rhein-Main Frankfurt - Mainz - Wiesbaden. http://www.unimedizin-mainz.de/mkg/

Interdisziplinäre Weiterbildungskurse in der Region Rhein-Main Frankfurt - Mainz - Wiesbaden. http://www.unimedizin-mainz.de/mkg/ Interdisziplinäre Weiterbildungskurse in der Region Rhein-Main Frankfurt - Mainz - Wiesbaden http://www.unimedizin-mainz.de/mkg/ Ultraschalldiagnostik im Kopf-Hals-Bereich (A- und B-Bild-Verfahren) Grundkurs

Mehr

DEUTSCHE GESELLSCHAFT FÜR HANDCHIRURGIE

DEUTSCHE GESELLSCHAFT FÜR HANDCHIRURGIE DEUTSCHE GESELLSCHAFT FÜR HANDCHIRURGIE Herrn Prof. Dr.med. Wilhelm Schwartz Vorsitzender des Sachverständigenrates f. die Konzertierte Aktion im Gesundheitswesen c/o Bundesministerium für Gesundheit Am

Mehr

Berliner Arthroskopie-Kurs Arthroskopische Kniechirurgie Diagnostik Operationsmethoden Rehabilitation

Berliner Arthroskopie-Kurs Arthroskopische Kniechirurgie Diagnostik Operationsmethoden Rehabilitation er Arthroskopie-Kurs Arthroskopische Kniechirurgie Diagnostik Operationsmethoden Rehabilitation Unter dem Patronat der Deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie mit LIVE-OP und Sonografieworkshop

Mehr

Berufsmonitoring Medizinstudenten. Bundesweite Befragung von Medizinstudenten, Frühjahr 2010

Berufsmonitoring Medizinstudenten. Bundesweite Befragung von Medizinstudenten, Frühjahr 2010 Berufsmonitoring Medizinstudenten Bundesweite Befragung von Medizinstudenten, Frühjahr 2010 PD Dr. Rüdiger Jacob Dr. Andreas Heinz Jean Philippe Décieux Universität Trier Fachbereich IV Soziologie/ Empirische

Mehr

Seminare & Veranstaltungen

Seminare & Veranstaltungen Verein für Innovation Seminare & Veranstaltungen 2014 Kluckygasse 6/13, 1200 Wien Sehr geehrte KollegInnen Unsere Seminare stehen für Erfahrungsaustausch und Innovation. Anschließend findet immer unsere

Mehr

IKS. Ventrale Wirbelsäulenchirurgie. Seminarprogramm. medizin im grünen. medizin im grünen. Indikation und Komplikationsmanagement

IKS. Ventrale Wirbelsäulenchirurgie. Seminarprogramm. medizin im grünen. medizin im grünen. Indikation und Komplikationsmanagement medizin im grünen forschen lernen trainieren IKS Ventrale Wirbelsäulenchirurgie Indikation und Komplikationsmanagement bei ventralen Zugängen zur BWS und LWS medizin im grünen forschen lernen trainieren

Mehr

MIP Ad-Hoc-Kurs Programm 2015

MIP Ad-Hoc-Kurs Programm 2015 Minimal-invasive perkutane Steintherapie Klinischer Workshop MIP Ad-Hoc-Kurs Programm 2015 Satellitensymposium: CME 4 Punkte Klinikworkshop: CME 10 Punkte der Medizinischen Hochschule Hannover, Deutschland

Mehr

Wir heissen Sie im OSZ der AndreasKlinik willkommen; die Erhaltung Ihrer Beweglichkeit ist unser oberstes Ziel.

Wir heissen Sie im OSZ der AndreasKlinik willkommen; die Erhaltung Ihrer Beweglichkeit ist unser oberstes Ziel. gewinnen sie bewegung und lebensqualität OSZ orthopädisch-sporttraumatologisches zentrum zug Dr. med. Fredy Loretz Dr. med. dipl. Ing. Reinhardt Weinmann Dr. med. Thomas Henkel WILLKOMMEN BEI UNS Schleichende

Mehr

Wegweiser Universitätsklinikum Erlangen

Wegweiser Universitätsklinikum Erlangen Wegweiser Universitätsklinikum Universitatsklinikum Kontakt Anästhesie Direktor: rof. Dr. Dr. h.c. J. Schüttler Krankenhausstraße 1, Tel. 09131-33676 Neuroradiologie Leiter: rof. Dr. A. Dörfler Schwabachanlage

Mehr

Jahresbericht 2012. Zertifizierte Thoraxzentren der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie

Jahresbericht 2012. Zertifizierte Thoraxzentren der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie Zertifizierte Thoraxzentren der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie Vorwort Mit der Zertifizierung von Kompetenzzentren für Thoraxchirurgie verfolgt die Deutsche Gesellschaft für Thoraxchirurgie

Mehr

OP im Fokus Fachsymposium für OP-Leitungen

OP im Fokus Fachsymposium für OP-Leitungen Programm OP im Fokus Fachsymposium für OP-Leitungen 04. - 05. Dezember 2014 Berlin Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit Vorwort Herzlich willkommen! OP-Leitungen sind derzeit mit vielen Herausforderungen

Mehr

12. Plastische Assistentenwoche. www.assistentenwoche.de. 7. bis 14. März 2015 Maria Alm (Österreich)

12. Plastische Assistentenwoche. www.assistentenwoche.de. 7. bis 14. März 2015 Maria Alm (Österreich) 12. Plastische Assistentenwoche 7. bis 14. März 2015 Maria Alm (Österreich) Patronate DGPRÄC, ÖGPÄRC, SGPRAC, VDÄPC, DGV, DGH, DGfW www.assistentenwoche.de Lernen und Kennenlernen! Längst hat sich die

Mehr

Chirurgisch-plastische Möglichkeiten bei der Dekubitus-Behandlung. J. Liebau 45. Fortbildungsveranstaltung IQN Köln, 11.11.2009

Chirurgisch-plastische Möglichkeiten bei der Dekubitus-Behandlung. J. Liebau 45. Fortbildungsveranstaltung IQN Köln, 11.11.2009 Chirurgisch-plastische Möglichkeiten bei der Dekubitus-Behandlung J. Liebau 45. Fortbildungsveranstaltung IQN Köln, 11.11.2009 Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie Florence Nightingale Krankenhaus

Mehr

Wir mobilisieren Kräfte WEICHEN- STELLUNG: NEUE WEGE FINDEN. Eine Einrichtung der RehaZentren Baden-Württemberg ggmbh

Wir mobilisieren Kräfte WEICHEN- STELLUNG: NEUE WEGE FINDEN. Eine Einrichtung der RehaZentren Baden-Württemberg ggmbh Wir mobilisieren Kräfte WEICHEN- STELLUNG: NEUE WEGE FINDEN Eine Einrichtung der RehaZentren Baden-Württemberg ggmbh FINDEN SIE EINE GESUNDE BALANCE ZWISCHEN AKTIVITÄT UND ENTSPANNUNG. ENTDECKEN SIE EINEN

Mehr

Einladung zur Fortbildungsveranstaltung AUGE IM BRENNPUNKT

Einladung zur Fortbildungsveranstaltung AUGE IM BRENNPUNKT Einladung zur Fortbildungsveranstaltung AUGE IM BRENNPUNKT Donnerstag, 8. Oktober 2015 8.30 14.00 Uhr Wiener Rathaus, Nordbuffet Wissenschaftliche Leitung Prim.a Univ.-Prof.in Dr.in Susanne Binder Ehrenschutz:

Mehr

PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE CHIRURGIE DR. BUBB & DR. HARTL

PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE CHIRURGIE DR. BUBB & DR. HARTL PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE CHIRURGIE DR. BUBB & DR. HARTL PRAXIS & BELEGABTEILUNG FÜR PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE CHIRURGIE IM ÄRZTEHAUS LANDSHUT-ACHDORF DR. BUBB & DR. HARTL WIR STELLEN UNS VOR LIEBE PATIENTINNEN,

Mehr

15.12.2014. Der Doktor hat gesagt meine Beine darf man nicht wickeln! Kompressionstherapie trotz pavk. Diagnostik des Ulcus cruris

15.12.2014. Der Doktor hat gesagt meine Beine darf man nicht wickeln! Kompressionstherapie trotz pavk. Diagnostik des Ulcus cruris Der Doktor hat gesagt meine Beine darf man nicht wickeln! Kompressionstherapie trotz pavk Arteriell oder venös? Kompressionstherapie ja oder nein? Zeitgemäß und Praxisnah Bielefeld 12.12.2014 Carsten Hampel-Kalthoff,

Mehr

Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer, spätestens seit Publikation der S3-Leitlinie zur Sedierung in der gastrointestinalen Endoskopie durch die Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselerkrankungen

Mehr

Melanie Berger-Fakler Pflegepädagogin (BA)

Melanie Berger-Fakler Pflegepädagogin (BA) Es kandidieren für den Vorstand des BLGS, LV BaWü Melanie Berger-Fakler Pflegepädagogin (BA) geb.: 29.12.1981 in Offenburg Bildungszentrum für Gesundheits-und Pflegeberufe am Ortenauklinikum Lahr/ Ettenheim

Mehr

Programm Operations-Workshops für Ärzte und OP-Personal 2013

Programm Operations-Workshops für Ärzte und OP-Personal 2013 Programm Operations-Workshops für Ärzte und OP-Personal 2013 Donnerstag Hamburg: 21. Februar 2013 Erfurt: 05. Juni 2013 Köln: 05. Dezember 2013 09:00 09:10 Begrüßung und Einführung AIOD 09:10 09:30 Grundlagen

Mehr

Patienteninformation. MVZ Gesundheitszentrum Schmalkalden GmbH

Patienteninformation. MVZ Gesundheitszentrum Schmalkalden GmbH Patienteninformation MVZ Gesundheitszentrum Schmalkalden GmbH Inhalt Unsere Versorgung auf einen Blick 4 Wissenswertes 6 Standort Schmalkalden 7 Standort Suhl 10 2 3 Germar Oechel Regine Bauer Sehr geehrte

Mehr

aus den beigefügten Aufstellungen können Sie die zum jetzigen Zeitpunkt angebotenen anerkannten Veranstaltungen für das Jahr 2013 entnehmen.

aus den beigefügten Aufstellungen können Sie die zum jetzigen Zeitpunkt angebotenen anerkannten Veranstaltungen für das Jahr 2013 entnehmen. DGUV, Landesverband West, Postfach 10 34 45, 40025 Düsseldorf An die Damen und Herren Durchgangsärzte Ihr Zeichen: Ihre Nachricht vom: Unser Zeichen: Be/Bi Ansprechpartner: Frau Belde Telefon: 0211 8224

Mehr