SEMINARE WORKSHOPS TAGUNGEN

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SEMINARE WORKSHOPS TAGUNGEN"

Transkript

1 SEMINARE WORKSHOPS TAGUNGEN Programm Gemeinsam das Vakuum füllen Anwendungsmöglichkeiten der V.A.C. Therapy und neue Optionen der Unterdrucktherapie Themenschwerpunkte Instillation Infektionen Multidisziplinäre Wundtherapie Wissenschaftliche Leitung Prof. Dr. med. Joachim Dissemond Universitätsklinikum Prof. Dr. med. Gernold Wozniak Knappschaftskrankenhaus Bottrop FORTBILDUNG BEI KCI Lernen Sie Erfolg zu haben! Veranstaltungsprogramm 2012: ICW Seminare Ausbildung zum Lagerungsspezialisten Einzigartige Kombiausbildung: Pflegetherapeut/Netzwerkmoderator u.v.m. Neu: Kompetenz Seminare und Dynamik Schulungen Melden Sie sich rechtzeitig an, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Fordern Sie unser Veranstaltungsprogramm an: oder per KCI Medizinprodukte GmbH 24h Customer Service KCI Licensing, Inc. Alle Rechte vorbehalten.

2 Grußwort zum Gemeinsam das Vakuum füllen V.A.C.Ulta ermöglicht mit einer einfachen und intuitiven Touchscreen-Bedienung die Wahl zwischen der bewährten V.A.C. Therapy und der volumetrisch gesteuerten und kontrollierten Instillation von Lösungen in das Wundbett KCI Licensing, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Alle hierin genannten Marken sind Eigentum von KCI, deren Tochterunternehmen und Lizenzgebern. Marken mit dem Symbol oder TM sind in mindestens einem Land registriert, in welchem dieses Produkt/dessen Herstellung kommerzialisiert ist, jedoch nicht notwendigerweise in allen diesen Ländern. Viele der den KCI Produkten zu Grunde liegenden Erfindungen sind patentiert oder zur Eintragung als Patent angemeldet. Unter diesem Motto behandelt der diesjährige Drei-Länder-Kongress unter der gemeinsamen Leitung eines Gefäßchirurgen und eines Dermatologen die Möglichkeiten und Chancen dualer Therapiemöglichkeiten. Erfahrene Anwender berichten u.a. von dem Einsatz der V.A.C.Ulta, der nächsten weiterentwickelten Generation der V.A.C. Therapie und der V.A.C. Instillation. Somit entspricht dieser Kongress noch stärker dem interdisziplinären Charakter der V.A.C. Therapie und fördert sicherlich den Erfahrungsaustausch unter den Spezialisten unterschiedlicher Fachgebiete. Jahre nach der Ersteinführung der V.A.C. Instill Therapiesysteme in Deutschland besteht heute Einigkeit darüber, dass die Instillationstherapie ein sehr hilfreiches Konzept bei der Sanierung infizierter Wunden darstellt. Dennoch ist es ungemein wichtig, immer wieder Zwischenbilanz zu ziehen und der Frage nachzugehen, was die Instillationstherapie darüber hinaus leisten kann und welche Indikationsstellungen in Zukunft noch interessant sein könnten. V.A.C. Therapie hat in der Wundtherapie inzwischen einen führenden Platz eingenommen. Für ein breites Spektrum an Problemwunden hat sich dieses Verfahren als unverzichtbares Hilfsmittel etabliert. Dabei werden permanent weitere Anwendungsmöglichkeiten erprobt und neue Indikationen erschlossen. Der adäquate Einsatz der V.A.C. Therapie kann hierbei nicht nur die Heilung signifikant beschleunigen, sondern auch die Gesamtbehandlungskosten der Patienten nachhaltig senken. Der bevorstehende Drei-Länder-Kongress wird allen TeilnehmerInnen wiederum Gelegenheit geben, sich eingehend mit der V.A.C. Therapie auseinanderzusetzen. Bewährtes und Neues, Gesichertes und Kontroverses sowie Theorie und Praxis werden kritisch erörtert und zueinander in Beziehung gesetzt. Wir laden Sie herzlich ein, den Drei-Länder- Kongress 2012 in zu besuchen. Wir freuen uns schon jetzt auf Ihr Kommen und wünschen Ihnen, dass Sie von diesem Kongress viele Erkenntnisse und praktische Hinweise mitnehmen werden, die Sie dann später mit hohem therapeutischem Nutzen zum Wohle Ihrer PatientInnen in die Praxis umsetzen können. Prof. Dr. med. Joachim Dissemond Prof. Dr. med. Gernold Wozniak 3

3 Informationen Tagungsort Philharmonie Alfried-Krupp-Saal Huyssenallee 53 D Veranstaltungsdaten Freitag, 16. März 2012, 9:30 18:00 Uhr Samstag, 17. März 2012, 9:00 15:15 Uhr Wissenschaftliche Leitung Prof. Dr. med. Joachim Dissemond Universitätsklinikum Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie Prof. Dr. med. Gernold Wozniak Knappschaftskrankenhaus Bottrop Klinik für Gefäßchirurgie Veranstaltungsorganisation KCI Medizinprodukte GmbH Manuela Filbig-Stengl Hagenauer Str. 47 D Wiesbaden Tel.: + 49 (0) Fax: + 49 (0) Für Österreich: Christian Hofstetter KCI Austria GmbH Tel.: +43 (0) Fax: +43 (0) Für die Schweiz: Tiaré Wolf KCI Medical GmbH Tel.: +41 (0) Posterausstellung Poster können bis eingereicht werden. Anmeldeformular unter Alle ausgestellten Poster nehmen am Wettbewerb für die Verleihung des Posterpreises teil. Anmeldung Ihre Anmeldung bitten wir Sie online im Internet durchzuführen: Hier finden Sie auch die Teilnahmebedingungen. Sie erhalten nach Anmeldung unmittelbar per eine Eingangsbestätigung. Eine schriftliche Anmeldebestätigung und die Kontodaten zur Bezahlung der Kongresspauschale werden Ihnen per innerhalb von 14 Tagen zugesandt. Anmeldungen werden nach Datum des Eingangs berücksichtigt und die Plätze nach Verfügbarkeit vergeben. Kongressgebühr Kongresspauschale 99, Euro Die Kongresspauschale für beide Tage beinhaltet: Teilnahme an den Vorträgen, Kongressunterlagen, gedruckter Abstractband und Verpflegung bei der Veranstaltung. Kongresspauschale inklusive Abendveranstaltung 129, Euro Enthält zusätzlich ein reichhaltiges Buffet inkl. Getränke am Übernachtungskosten sind in der Kongresspauschale nicht enthalten! Nur Abendveranstaltung für Begleitpersonen: 30, Euro Abendveranstaltung Die Abendveranstaltung findet am 16. März 2012 von 19:30 24:00 Uhr statt. Genießen Sie einen geselligen Abend in der schönsten Zeche der Welt dem Weltkulturerbe Zollverein. Es ist eines der imposantesten Industriedenkmäler und Zentrum der Kreativwirtschaft im Ruhrgebiet. Die Gebäude und Anlagen stehen unter Denkmalschutz folgte die Aufnahme in die Welterbeliste der UNESCO. Adresse: Zeche Zollverein, Gelsenkirchener Str. 181, Ein direkter Shuttle-Verkehr vom Kongress wird eingerichtet. Zimmerreservierung KCI hat für Sie in mehreren Hotels in Kontingente zu günstigen Konditionen reserviert. Buchen Sie Ihr Hotelzimmer mit dem Vordruck, den Sie unter herunterladen können Diese Hotels stehen zur Auswahl: InterCityHotel **** Welcome Hotel **** Mövenpick Hotel **** BEST WESTERN Hotel Ypsilon **** Mercure Hotel Plaza **** Hotel Bredeney**** ibis Hotel ** Holiday Inn Centre**** Anreise Die Philharmonie befindet sich am Rand des Stadtgartens in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofs. Bei Anreise per Auto von außerhalb folgen Sie, egal ob Sie von der A 40, der A 42 oder der A 52 abfahren, der Beschilderung -Zentrum und Philharmonie. Reisen Sie CO 2 -frei und günstig mit der Bahn an. Beachten Sie bitte hierzu die Hinweise auf Seite

4 Freitag, 16. März 2012 Freitag, 16. März 2012 ab 9:30 Registrierung 10:00 11:30 Informations-Workshops 11:45 12:00 Eröffnung & Begrüßung J. Dissemond / G. Wozniak 12:00 13:30 1. Sitzung Infektion Vorsitz: J. Karner / Ch. Willy Infektupdate 2011 A. Körber Infektionen von Kunststoff-Gefäßprothesen in der Leiste Quo vadis? A. Fröschl Ist V.A.C.Ulta eine weitere Waffe gegen Problemkeime in der Pleurahöhle? V. Matzi V.A.C. on vessels stadiengerechter Einsatz der NPWT bei Gefäßprotheseninfektionen M. Storck Die Kombination aus Vakuumtherapie und Anwendung von plättchenaktiviertem Fibrin eine neue Option in der Mediastinitisbehandlung R.-U. Kühnel 14:00 15:30 2. Sitzung Instillation Vorsitz: Ch. Braumann / P. Lechner Instillationstechnik Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ein Ozean (Isaac Newton) M. Schintler Kontamination von Schäumen bei der Instillationstherapie (V.A.C.VeraFlo ) von infizierten orthopädischen Implantaten B. Lehner Erste Erfahrungen mit der V.A.C.Ulta in der Plastischen Chirurgie Ch. Taeger Therapie der infizierten HTEP mit der V.A.C.Ulta R. Becker V.A.C. Instill Therapie Innovativer Einsatz in der Septischen Thoraxchirurgie W. Schreiner Konsensus Antiseptika Ch. Willy 15:30 16:15 Pause Erfahrungen in der Behandlung komplizierter Wunden mittels V.A.C. Therapie bei diabetischem Fuß-Syndrom und AVK Schnittstellenmanagement und Management im Extramuralbereich P. Metzger 13:30 14:00 Pause 6 7

5 Freitag, 16. März 2012 Samstag, 17. März :15 17:00 3. Sitzung Prävention Vorsitz: W. Wetzel-Roth / G. Zöch Kann die epikutane Vakuumversiegelung die subkutane Redondrainage ersetzen? R. H. Neef Negative pressure wound therapy (NPWT) und deren Einsatzmöglichkeiten bei geschlossenen Wunden in der Orthopädie und Unfallchirurgie M. Brem Ergebnisse der Anwendung epidermaler Unterdrucksysteme (Prevena ) zur Vermeidung von Wundheilungsstörungen in der Gefäßchirurgie T. Karl Reduktion von Wundinfektionen in der Leiste nach gefäßchirurgischen Eingriffen durch die Anwendung von Prevena Incision Management System T. Payritz 17:00 17:45 Podiumsdiskussion Philosophie der grundlegenden Einstellungen 17:45 18:00 Schlussworte & Organisatorisches J. Dissemond / G. Wozniak 9:00 10:20 4. Sitzung Kasuistiken Vorsitz: R. Horch / I. Kutschka Fournier Gangrän mit Ausbreitung über das gesamte Abdomen Rettung mit V.A.C. Therapie und Hyperbarer Oxygenation! J. Lindenmann Einsatz der V.A.C. Therapie bei kompliziertem Rezidiv eines Pilonidalsinusabszesses beim Jugendlichen erste Erfahrungen mit der Instillation S. Schulz-Drost Pyoderma gangränosum ein vergessenes Krankheitsbild W. Klaes V.A.C.Ulta in Kombination mit hyperbarer Sauerstoff-Therapie bei posttraumatischer chronischer Osteomyelitis A. Planitzer Einsatz des ABThera Systems bei perforierter Pancolitis ulcerosa mit Sepsis und Abdomen apertum V. Juhre ABThera im komplexen viszeralchirurgischen Komplikationsmanagement P. Mai Wertigkeit biologischer Netze in der Hernienchirurgie H. Zühlke Mögliche Fehlerquellen und Mankos bei Therapieversagen unter V.A.C. Therapie E. Krippl Vakuumtherapie eines chronischen Ulcus cruris bei Epidermolysis bullosa simplex mit nicht-adhäsivem Folienverband M. Weindorf Einsatz von V.A.C.Ulta bei kompliziertem Handinfekt nach Katzenbiss J. Porta 10:20 11:00 Pause 8 9

6 Samstag, 17. März 2012 Samstag, 17. März :00 12:30 5. Sitzung Studien / Innovationen Vorsitz: P. Mauckner / M. Storck Initiierung einer Studie zur Unterdruck-Wundtherapie durch gesetzliche Krankenkassen G. Schillinger Hintergrund und Stand der Studien zur Wirksamkeit der Unterdruck-Wundtherapie bei akuten und chronischen Wunden im Auftrag der Krankenkassen D. Seidel Gewebestoffwechsel unter V.A.C. Therapie G. Wozniak Beeinflusst die V.A.C. Therapie die Epithelisation? Erste Ergebnisse einer prospektiven klinischen Untersuchung an Spalthautentnahmestellen J. Dissemond Kalte atmosphärische Plasmen eine innovative Technologie zur Behandlung resistenter Pathogene und für Wundheilungszwecke G. Isbary 12:30 13:30 Mittagspause 13:30 15:00 6. Sitzung Varia Vorsitz: G. Heller / M. Schintler Die Scultetus V.A.C. Workshops Ergebnisse einer modularen Schulung W. Wetzel-Roth Erste Erfahrungen mit azellulärer Schweinedermis (Strattice ) beim Verschluss septischer Komplexwunden und kontaminierter Hernien M. Rexer V.A.C. Systeme in der Akutphase schwerer Verbrennungen B. Hartmann ABThera primäre und sekundäre abdominale Vakuumtherapie J. Hansmeyer Retrospektive Datenanalyse zur Fistelbildung ABThera S. Dold Mesh bei Bauchwunden P. Lechner Vakuumtherapie in der Abdominal- und Unfallchirurgie aus Sicht der Pflege und der Patienten N. Hobuß / R. Schwindling Zukünftige Wege der Vakuumtherapie aus Sicht der Gesundheits- und Krankenpflege M. Wiederkumm 15:00 15:15 Uhr Schlussworte & Ankündigung des nächsten Kongresses J. Dissemond / G. Wozniak 10 11

7 Vorsitzende und Referenten Dr. med. Rolf Becker Eduardus Krankenhaus Köln, Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie D Köln Custodisstr PD Dr. med. Chris Braumann Katharinen-Hospital Unna, Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Unfallchirurgie D Unna Obere Husemannstr. 2 PD Dr. med. Matthias Brem Klinikum Nürnberg Süd, Klinik für Unfall- und Orthopädische Chirurgie D Nürnberg Breslauer Str. 201 Prof. Dr. med. Joachim Dissemond Universitätsklinikum, Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie D Hufelandstr. 55 Stefan Dold Universitätsklinikum des Saarlandes, Allgemeine Chirurgie und Viszeralchirurgie D Homburg / Saar Kirrberger Str. Dr. med. Alexander Fröschl KH Hietzing, 1. Chirurgische Abteilung A-1130 Wien Wolkersbergenstr. 1 Dr. med. Jörg Hansmeyer Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen, Chirurgie D Recklinghausen Dorstener Str. 151 Dr. med. Bernd Hartmann Unfallkrankenhaus Berlin, Zentrum für Schwerbrandverletzte mit Plastischer Chirurgie D Berlin Warener Str. 7 Dr. med. Georg Heller Kantonsspital Graubünden, Hauptstandort Gefäß- und Thoraxchirurgie CH-7000 Chur Loëstr. 170 Nadine Hobuß Charité, Campus Virchow-Klinikum, Chirurgische Intensivstation 9i D Berlin Augustenburger Platz 1 Univ.-Prof. Dr. med. Raymund Horch Friedrich-Alexander-Universität Erlangen- Nürnberg, Universitätsklinik, Plastische und Handchirurgische Klinik D Erlangen Krankenhausstr. 12 Dr. med. Georg Isbary Klinikum München-Schwabing, Klinik für Dermatologie, Allergologie und Umweltmedizin D München Kölner Platz 1 Vera Juhre Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg- Universität Mainz, Klinik und Poliklinik für Allgemein- und Abdominalchirurgie D Mainz Langenbeckstr. 1 Prof. Dr. med. Gerrolt Jukema UniversitätsSpital Zürich, Poliklinik der Klinik für Unfallchirurgie CH-8091 Zürich Rämistr. 100 Dr. med. Thomas Karl Klinik Rotes Kreuz Frankfurt, Abteilung Gefäß- und Endovascularchirurgie D Frankfurt Königswarterstr. 16 Prim. Univ.-Prof. Dr. med. Josef Karner Kaiser Franz-Josef-Spital, Chirurgische Abteilung Dr. med. Wilhelm Klaes Ev. Huyssenstift der Kliniken Mitte D Henricistr. 92 PD Dr. med. Andreas Körber Universitätsklinikum, Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie D Hufelandstr. 55 Dr. med. Elisabeth Krippl Ordination Dr. Krippl Schwerpunktpraxis für chronische Wundheilung A-1130 Wien Speisingerstr /6 Dr. med. Ralf-Uwe Kühnel Immanuel-Klinikum Bernau und Herzzentrum Brandenburg, Herzchirurgie D Bernau Ladeburger Str. 17 PD Dr. med. Ingo Kutschka Medizinische Hochschule Hannover, Herz-, Thorax-, Transplantations- und Gefäßchirurgie D Hannover Carl-Neuberg-Str. 1 Univ.-Prof. Dr. med. Peter Lechner Landesklinikum Donauregion Tulln, Ärztlicher Direktor A-3430 Tulln Alter Ziegelweg 10 Dr. med. Burkhard Lehner Stiftung Orthopädische Universitätsklinik Heidelberg, Sektion Orthopädische Onkologie und Septische Orthopädische Chirurgie D Heidelberg Schlierbacher Landstr. 200a Dr. med. univ. Jörg Lindenmann Medizinische Universität Graz, Thoraxchirurgie A-8036 Graz Auenbruggerplatz 29 Dr. med. Peter Mai Krankenhaus der Barmherzigen Brüder München, Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie D München Romanstr. 93 Dr. med. univ. Veronika Matzi Medizinische Universität Graz, Thoraxchirurgie A-8036 Graz Auenbruggerplatz 29 Dr. med. Peter Mauckner St. Remigius Krankenhaus Opladen, Innere Medizin D Leverkusen An St. Remigius 26 Dr. med. Peter Metzger Landeskrankenhaus Salzburg, Universitätsklinik für Gefäß- und Endovasculäre Chirurgie A-5020 Salzburg Müllner Hauptstr. 48 Dr. med. Rüdiger Holger Neef Universitätsklinikum Halle (Saale), Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie D Halle Ernst-Grube-Str. 40 Dr. med. Thomas Payrits Landesklinikum Wiener Neustadt, Chirurgische Abteilung A-2700 Wiener Neustadt Corvinusring 3 5 Dr. med Alexander Planitzer Landeskrankenhaus Salzburg Universitätsklinikum der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität, Universitätsklinik für Orthopädie A-5020 Salzburg Müllner Hauptstr. 48 Dr. med. Josef Porta Landesklinikum Thermenregion Hainburg, Chirurgie A-2410 Hainburg Hofmeisterstr. 70 A-1100 Wien Kundratstr

8 Vorsitzende und Referenten Anreise per Bahn & Impressum Dr. med. Martin Rexer Klinikum Fürth, Chirurgische Klinik 1 D Fürth Jakob-Henle-Str. 1 Dr. med. Gerhard Schillinger AOK-Bundesverband D Berlin Rosenthaler Str. 31 Univ.-Prof. Dr. med. Michael Schintler Medizinische Universität Graz, Klinische Abteilung für Plastische Chirurgie A-8036 Graz Auenbruggerplatz 29 Dr. med. Waldemar Schreiner Universitätsklinikum Erlangen, Thoraxchirurgische Abteilung D Erlangen Krankenhausstr. 12 Dr. med. Stefan Schulz-Drost Universitätsklinikum Erlangen, Unfallchirurgische Abteilung D Erlangen Krankenhausstr. 12 Ralf Schwindling Charité, Campus Virchow-Klinikum, Chirurgische Intensivstation 9i D Berlin Augustenburger Platz 1 Dörthe Seidel Institut für Forschung in der Operativen Medizin D Köln Ostmerheimerstr. 200, Haus 38 Prof. Dr. med. Martin Storck Klinik Rotes Kreuz, Abteilung Gefäß- und Endovascularchirurgie D Frankfurt a.m. Königswarterstr. 16 Dr. med. Christian Taeger Friedrich-Alexander-Universität Erlangen- Nürnberg, Universitätsklinik, Plastische und Handchirurgische Klinik D Erlangen Krankenhausstr. 12 Dr. med. Maren Weindorf Unversitätsklinikum, Abteilung für Dermatologie D Hufelandstr. 55 Dr. med. Walter Wetzel-Roth Praxis Dr. Wetzel-Roth D Buchloe Hindenburgstr. 1 3 Mag. Martin Wiederkumm LKH Univ. Klinikum Graz, Herz-Transplant-Intensivstation A-8036 Graz Auenbruggerplatz 29 Prof. Dr. med. Christian Willy Bundeswehrkrankenhaus Ulm, Abteilung für Chirurgie D Ulm Oberer Eselsberg 40 Prof. Dr. med. Gernold Wozniak Knappschaftskrankenhaus Bottrop, Klinik für Gefäßchirurgie D Bottrop Osterfelder Str. 157 Univ.-Prof. Dr. med. Gerald Zöch Facharzt für plastische, ästhetische und rekonstruktive Chirurgie A-1140 Wien Kienmayergasse 36/58 Prof. Dr. med. Helmut Zühlke Evangelisches Krankenhaus Paul-Gerhardt-Stift, Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie D Wittenberg Paul-Gerhardt-Str Grüner geht s nicht: Mit der Bahn ab 99, Euro zum Drei-Länder-Kongress Mit dem Kooperationsangebot der KCI Medizinprodukte GmbH und der Deutschen Bahn reisen Sie entspannt und sicher zum Drei- Länder-Kongress. Wir machen Sie zum Umweltschützer: Ihre An- und Abreise mit dem Veranstaltungsticket zum Drei-Länder-Kongress ist komplett CO 2 - frei. Die für Ihre Reise benötigte Energie wird ausschließlich aus deutschen erneuerbaren Energiequellen bezogen. Der Preis für Ihr Veranstaltungsticket zur Hinund Rückfahrt nach beträgt: 2. Klasse 99, Euro 1. Klasse 159, Euro Reisen Sie zu vergünstigten Konditionen auch aus Österreich und der Schweiz an! Ihren Ticketpreis für internationale Verbindungen nennt Ihnen die Deutsche Bahn gerne auf Anfrage. Ihre Fahrkarte gilt zwischen dem 14. März und 19. März Buchen Sie Ihre Reise telefonisch unter der Service-Nummer +49 (0) mit dem Stichwort Drei-Länder-Kongress und halten Sie Ihre Kreditkarte zur Zahlung bereit. Weitere Informationen und Hinweise unter Impressum 2012 KCI Licensing, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Änderungen vorbehalten. Herausgeber: KCI Medizinprodukte GmbH Hagenauer Str. 47 D Wiesbaden Tel.: + 49 (0) Fax: + 49 (0) Alle sich auf KCI-Produkte beziehende Marken sind Eigentum von KCI Licensing, Inc., deren Tochterfirmen und Lizenzgebern. Marken mit dem Symbol sind registriert und Marken mit dem Zusatz TM gelten als proprietäre Marken oder sind ausstehende Patentanmeldungen in wenigstens einem Land, in dem dieses Produkt /dessen Herstellung kommerzialisiert ist. Fotonachweis: Titelseite Ruhr Tourismus / Jochen Schlutius; Seite 4 PE / Frank Vinken; Seite 5 PE / Sven Lorenz; Seite 15 DB / Gerd Wagner Zertifizierung CME-Zertifizierungspunkte wurden bei der Landesärztekammer beantragt

Drei-Länder-Kongress 2013

Drei-Länder-Kongress 2013 19. und 20. April 2013 Davos, Schweiz Programm The Way to Excellence Schwerpunkte: Wissenschaft und Evidenz Management und Therapie des offenen Abdomen Infektion Gefässchirurgisches Komplikationsmanagement

Mehr

Drei-Länder-Kongress 2014

Drei-Länder-Kongress 2014 Drei-Länder-Kongress 2014 4. und 5. April 2014 Salzburg, Österreich Programm Tourismus Salzburg Innovation und Leidenschaft Anwendungsmöglichkeiten der V.A.C. Therapy und neue Optionen der Unterdrucktherapie

Mehr

Drei-Länder-Kongress 2010

Drei-Länder-Kongress 2010 Programm Anwendungsmöglichkeiten der V.A.C. Therapy im ambulanten und klinischen Bereich Schwerpunkte: Abdominalchirurgie Wiederherstellungschirurgie Infektionen Wissenschaftliche Grundlagen der V.A.C.

Mehr

TÜBINGER SYMPOSIUM 2008. Defektdeckung an der oberen Extremität

TÜBINGER SYMPOSIUM 2008. Defektdeckung an der oberen Extremität TÜBINGER SYMPOSIUM 2008 Defektdeckung an der oberen Extremität EINLADUNG&PROGRAMM Fortbildungsveranstaltung der Klinik für Hand-, Plastische-, Rekonstruktive und Verbrennungschirurgie & Institut für klinische

Mehr

Adressen und Links zum Thema Lebererkrankungen und Lebertransplantation

Adressen und Links zum Thema Lebererkrankungen und Lebertransplantation Adressen und Links zum Thema Lebererkrankungen und Lebertransplantation Deutsche Leberhilfe e. V. Achim Kautz Krieler Straße 100 50935 Köln www.leberhilfe.org Deutsche Leberstiftung Tel: 0511 5326819 www.deutsche-leberstiftung.de

Mehr

27. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand. 21. 23. September 2011, Gießen. Programm

27. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand. 21. 23. September 2011, Gießen. Programm 27. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand Programm 21. 23. September 2011, Gießen Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie des Universitätsklinikums

Mehr

18./19. März 2011 St. Wolfgang im Salzkammergut

18./19. März 2011 St. Wolfgang im Salzkammergut 2. Tagung der österreichischen Arbeitsgruppe für Interdisziplinäre Behandlung Vaskulärer Anomalien (AIVA) www.aiva.at Vorläufiges Programm Lisa Winger Verzweigung 18./19. März 2011 St. Wolfgang im Salzkammergut

Mehr

Rundschreiben D 07/2014

Rundschreiben D 07/2014 DGUV Landesverband Südwest Postfach 10 14 80 69004 Heidelberg An die Durchgangsärztinnen und Durchgangsärzte in Baden-Württemberg und im Saarland Ihr Zeichen Ihre Nachricht vom Unser Zeichen (bitte stets

Mehr

10. 11. Dresdner Symposium Ästhetisch-Plastische Medizin Medizin 06. und 07. Mai 2011 25. und 26. Juni 2010

10. 11. Dresdner Symposium Ästhetisch-Plastische Medizin Medizin 06. und 07. Mai 2011 25. und 26. Juni 2010 10. 11. Dresdner Symposium Ästhetisch-Plastische Medizin Medizin 06. und 07. Mai 2011 25. und 26. Juni 2010 Tagungszentrum der Sächsischen Landesärztekammer Schützenhöhe 16 01099 Dresden Veranstalter:

Mehr

1. 2. APRIL 2016. In Zusammenarbeit mit der Akademie für Fort- und Weiterbildung in der Radiologie

1. 2. APRIL 2016. In Zusammenarbeit mit der Akademie für Fort- und Weiterbildung in der Radiologie 1. 2. APRIL 2016 R A D I O L O G I E A K T U E L L L E I P Z I G E I N L A D U N G U N D P R O G R A M M In Zusammenarbeit mit der Akademie für Fort- und Weiterbildung in der Radiologie Radiologie aktuell

Mehr

Einladung und Programm

Einladung und Programm Einladung und Programm 19. Jahrestagung der Berlin-Brandenburgischen Gesellschaft für Nuklearmedizin e. V. 19. 20. Oktober 2012 in Berlin-Dahlem Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr verehrte Gäste, hiermit

Mehr

4. Überregionaler Neuroendokriner Tumor-Tag

4. Überregionaler Neuroendokriner Tumor-Tag 4. Überregionaler Neuroendokriner Tumor-Tag für Patienten, Angehörige, Interessierte und Ärzte 9. 11. November 2007 Hotel Dorint Novotel München Messe Eine Veranstaltung des Netzwerk Neuroendokrine Tumoren

Mehr

EINLADUNG. 7. Interdisziplinäres Symposium Rheumatologie, Dermatologie und Gastroenterologie. Klinische Immunologie am Rhein

EINLADUNG. 7. Interdisziplinäres Symposium Rheumatologie, Dermatologie und Gastroenterologie. Klinische Immunologie am Rhein EINLADUNG 7. Interdisziplinäres Symposium Rheumatologie, Dermatologie und Gastroenterologie Klinische Immunologie am Rhein Freitag, 22. August bis Samstag, 23. August 2014 Hotel Marriott Johannisstraße

Mehr

Vorab-Pressekonferenz zum DKOU 2012. Highlights des DKOU 2012

Vorab-Pressekonferenz zum DKOU 2012. Highlights des DKOU 2012 Vorab-Pressekonferenz zum DKOU 2012 Highlights des DKOU 2012 Termin: Freitag, 19. Oktober 2012, 11.00 bis 12.00 Uhr Ort: Tagungszentrum im Haus der Bespressekonferenz, Haupteingang, Raum 4 Anschrift: Schiffbauerdamm

Mehr

33. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand

33. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand Programm 33. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand 24. 26.09.2014, Gießen Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirugie, Universitätsklinikum Gießen

Mehr

Massiver Gewichtsverlust Bariatrische und Postbariatrische Chirurgie

Massiver Gewichtsverlust Bariatrische und Postbariatrische Chirurgie DEUTSCHE GESELLSCHAFT DER PLASTISCHEN, REKONSTRUKTIVEN UND ÄSTHETISCHEN CHIRURGEN 14. Symposium Qualitätssicherung in der Plastischen Chirurgie Massiver Gewichtsverlust Bariatrische und Postbariatrische

Mehr

Präparationskurs und Symposium. Klinik für Plastische und Handchirurgie mit Brandverletztenzentrum Klinikum St. Georg ggmbh

Präparationskurs und Symposium. Klinik für Plastische und Handchirurgie mit Brandverletztenzentrum Klinikum St. Georg ggmbh 10 Jahre Leipziger Handchirurgischer Operationskurs Präparationskurs und Symposium 30. Juli bis 1. August 2009 Klinik für Plastische und Handchirurgie mit Brandverletztenzentrum In Zusammenarbeit mit der

Mehr

13. Symposium Qualitätssicherung in der Plastischen Chirurgie. Chirurgie der Brust. 12. November 2014, 18.00 Uhr

13. Symposium Qualitätssicherung in der Plastischen Chirurgie. Chirurgie der Brust. 12. November 2014, 18.00 Uhr 13. Symposium Qualitätssicherung in der Plastischen Chirurgie Chirurgie der Brust DEUTSCHE GESELLSCHAFT DER PLASTISCHEN, REKONSTRUKTIVEN UND ÄSTHETISCHEN CHIRURGEN 12. November 2014, 18.00 Uhr Campus Charité

Mehr

5. SALZBURGER PRÄANÄSTHESIE-FORUM

5. SALZBURGER PRÄANÄSTHESIE-FORUM PROP V 5. SALZBURGER PRÄANÄSTHESIE-FORUM 8.-9. Mai 2015 www.salzburg-praeop.at Titelbild: Prof. Dr. Werner Lingnau VORWORT Liebe Kolleginnen und Kollegen! Ich darf Sie sehr herzlich zu PROP V - Fünftes

Mehr

Wilhelmsbader Symposium 2007

Wilhelmsbader Symposium 2007 Wilhelmsbader Symposium 2007 Trauma und Blutung Operative Therapie, Volumentherapie, Gerinnungstherapie INTENSIV ANÄSTHESIE Congress Park Hanau 30. Juni 2007 Wissenschaftliche Leitung und Organisation

Mehr

Anmeldung zum Seminar Bitte nur schriftlich mit dieser Antwortkarte, per Fax oder E-Mail an:

Anmeldung zum Seminar Bitte nur schriftlich mit dieser Antwortkarte, per Fax oder E-Mail an: Anmeldung zum Seminar Bitte nur schriftlich mit dieser Antwortkarte, per Fax oder E-Mail an: Consulting Healthcare Hollmer Auenstraße 20c, 82515 Wolfratshausen Tel.: 015 22 / 4 49 00 07 Fax: 0 8171 / 931070

Mehr

Update Krankenhauslabor

Update Krankenhauslabor FACHKONFERENZ DATUM VERANSTALTUNGSORT Update Krankenhauslabor Outsourcing, Trends und Kosten 30. September 2015 Hotel Golden Tulip Berlin PD Dr. Lutz Fritsche, MBA Prof. Dr. Karl J. Lackner INKL. Besichtigung

Mehr

Dr. Gerhard Fritsch Im Namen der ARGE präoperatives Patientenmanagement der ÖGARI

Dr. Gerhard Fritsch Im Namen der ARGE präoperatives Patientenmanagement der ÖGARI Liebe Kolleginnen und Kollegen! Ich darf Sie alle sehr herzlich bei unserem 3. Salzburger Präanästhesieforum begrüßen. Dieser Seminarkongress widmet sich allen wesentlichen Feldern der präoperativen Medizin

Mehr

Das Patellofemoral Gelenk IV

Das Patellofemoral Gelenk IV u l i e t b A Sp o r t o r n th g op ä und P T o l i M U k l in i k n e h c n ü Das Patellofemoral Gelenk IV TEIL I Vorträge Workshops Live OPs TEIL II diecadaver Lab 29./30. Mai 2015 04. Juli 2015 Liebe

Mehr

Einladung. 4. Interdisziplinäres Symposium Rheumatologie, Dermatologie und Gastroenterologie. Klinische Immunologie am Rhein

Einladung. 4. Interdisziplinäres Symposium Rheumatologie, Dermatologie und Gastroenterologie. Klinische Immunologie am Rhein Einladung 4. Interdisziplinäres Symposium Rheumatologie, Dermatologie und Gastroenterologie Klinische Immunologie am Rhein Freitag, 8. Juli bis Samstag, 9. Juli 2011 Hotel Marriott Johannisstraße 76 80,

Mehr

Panta rhei Alles im Fluss?

Panta rhei Alles im Fluss? Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt Städtisches Klinikum Akademisches Lehrkrankenhaus der TU Dresden Marcolini-Praxisklinik Dresden Praxis für Hand- und Plastische Chirurgie 8.Dresdner Handkurs 2013 Panta

Mehr

3. Regionale Expertendebatte

3. Regionale Expertendebatte PROGRAMM ICW- Rezertifizierungsfortbildung 8 Punkte 3. Regionale Expertendebatte 07. März 2015, Essen Regionale Expertendebatte zur Versorgung chronischer Wunden Wissenschaftliche Leitung:, Prof. Dr. Joachim

Mehr

4.+5.3.2016. Kongressprogramm. Wissenschaftliche Trendthemen aus ästhetischer Dermatologie und Kosmetologie

4.+5.3.2016. Kongressprogramm. Wissenschaftliche Trendthemen aus ästhetischer Dermatologie und Kosmetologie 4.+5.3.2016 Kongressprogramm Wissenschaftliche Trendthemen aus ästhetischer Dermatologie und Kosmetologie Im Rahmen der BEAUTY DÜSSELDORF 4. 6. März 2016 Willkommen zum ersten Medical SkinCare Kongress

Mehr

4.+5.3.2016. Kongressprogramm. Wissenschaftliche Trendthemen aus ästhetischer Dermatologie und Kosmetologie

4.+5.3.2016. Kongressprogramm. Wissenschaftliche Trendthemen aus ästhetischer Dermatologie und Kosmetologie 4.+5.3.2016 Kongressprogramm Wissenschaftliche Trendthemen aus ästhetischer Dermatologie und Kosmetologie Im Rahmen der BEAUTY DÜSSELDORF 4. 6. März 2016 Willkommen zum ersten Medical SkinCare Kongress

Mehr

Name Gruppenmitglied potentieller Interessenskonflikt laut Formblatt Eigenbewertung Bewertung der Leitlinienleitung

Name Gruppenmitglied potentieller Interessenskonflikt laut Formblatt Eigenbewertung Bewertung der Leitlinienleitung Name Gruppenmitglied potentieller laut Formblatt Eigenbewertung Bewertung der Leitlinienleitung Prof. Dr. med. Frank- Michael Müller, Klinik für Kinder- Jugendmedizin, Neonatologie Päd. Intensivmedizin,

Mehr

YOUNG ITI Meeting 2013

YOUNG ITI Meeting 2013 YOUNG ITI Meeting 2013 Erfordern neue Technologien neue Konzepte? Samstag, 28. September 2013 in Leipzig Vorwort Sehr verehrte Kolleginnen und Kollegen, liebe ITI Mitglieder und Fellows, mittlerweile ist

Mehr

36. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand 02. 04.03.2016, Gießen

36. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand 02. 04.03.2016, Gießen Programm 36. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand 02. 04.03.2016, Gießen Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirugie, Universitätsklinikum Gießen

Mehr

International. Deutschland

International. Deutschland International Divers Alert Network DAN International Diving Emergencies: +1-(919)-684-8111 Non-Emergency Diving Questions: +1-(919)-684-2948 Box 3823 - NDAN-215 Duke University Medical Center Durham, N.C

Mehr

Der Wert von Medizinprodukten:

Der Wert von Medizinprodukten: Der Wert von Medizinprodukten: Die Neuordnung der Nutzenbewertung hoher Risikoklassen mit invasivem Charakter 21. April 2015 1. Plenumsveranstaltung Langenbeck-Virchow-Haus Berlin www.bbraun-stiftung.de

Mehr

5. 6. September. 18. Fortbildungsseminar Handchirurgie 14. FORTBILDUNGSSEMI HANDCHIRURGIE II. der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie

5. 6. September. 18. Fortbildungsseminar Handchirurgie 14. FORTBILDUNGSSEMI HANDCHIRURGIE II. der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie 18. Fortbildungsseminar Handchirurgie der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie Sehnenverletzungen und -erkrankungen Knochen- und Weichteiltumore 14. FORTBILDUNGSSEMI HANDCHIRURGIE II Unfallkrankenhaus

Mehr

Österreichisches Spondyloarthritis-Seminar 25.-27. April 2013, Graz

Österreichisches Spondyloarthritis-Seminar 25.-27. April 2013, Graz Österreichisches Spondyloarthritis-Seminar 25.-27. April 2013, Graz Organisation Veranstalter Verein zur Förderung der Rheumatologie in der Steiermark an der Klinischen Abteilung für Rheumatologie und

Mehr

Kölner Urologentag 2012. 01. September 2012 Maritim Hotel

Kölner Urologentag 2012. 01. September 2012 Maritim Hotel Kölner Urologentag 2012 01. September 2012 Maritim Hotel Kölner Urologentag 2012 01. September 2012 Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. med. Udo H. Engelmann Dr. med. Michael Tusche PD Dr. med. Joachim

Mehr

Stand der nationalen NPWT-Studie (AOK/VdEK) DiaFu

Stand der nationalen NPWT-Studie (AOK/VdEK) DiaFu Computer verfügt möglicherweise über zu öffnen, oder das Bild ist beschädigt. Starten angezeigt wird, müssen Sie das Bild NPWT - Projekt Stand der nationalen NPWT-Studie (AOK/VdEK) DiaFu Wundverbund Südwest,

Mehr

19. September 2015, Altes Rathaus, Linz Herz und Lunge - aktuelle Trends in Prävention, Therapie und Diagnostik

19. September 2015, Altes Rathaus, Linz Herz und Lunge - aktuelle Trends in Prävention, Therapie und Diagnostik 19. September 2015, Altes Rathaus, Linz Herz und Lunge - aktuelle Trends in Prävention, Therapie und Diagnostik Vorwort Sehr geehrte interessierte Kolleginnen und Kollegen, falls Sie erwarten, beim 12.

Mehr

Symposium 2009. Zertifizierung Qualifizierte Schmerztherapie. 09. Juli 2009

Symposium 2009. Zertifizierung Qualifizierte Schmerztherapie. 09. Juli 2009 Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin e.v. Symposium 2009 Zertifizierung Qualifizierte Schmerztherapie 09. Juli 2009 Veranstalter Gesellschaft für Qualifizierte Schmerztherapie Symposium 2009 Zertifizierung

Mehr

Wir bedanken uns bei unseren Partnern. Alles Trauma! Alles Trauma! 18. und 19. Dezember 2015 Hamburg. www.traumaimaging.de

Wir bedanken uns bei unseren Partnern. Alles Trauma! Alles Trauma! 18. und 19. Dezember 2015 Hamburg. www.traumaimaging.de Wir bedanken uns bei unseren Partnern 18. und 19. Dezember 2015 Hamburg www.traumaimaging.de Wir bedanken uns bei unseren Partnern Stand: 30.4.2015 Grußwort Trauma Imaging kommt nach Hamburg! Am 18. und

Mehr

Einladung und Programm

Einladung und Programm Einladung und Programm 21. Jahrestagung der Berlin-Brandenburgischen Gesellschaft für Nuklearmedizin e.v. 10. - 11. Oktober 2014 in Berlin-Dahlem Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr verehrte Gäste, hiermit

Mehr

3. 4. Juni 2016 Berlin. Ärztliche Fortbildung. Antikoagulation eine multidisziplinäre Herausforderung. Organe checken, Erfahrungen diskutieren

3. 4. Juni 2016 Berlin. Ärztliche Fortbildung. Antikoagulation eine multidisziplinäre Herausforderung. Organe checken, Erfahrungen diskutieren 3. 4. Juni 2016 Berlin Ärztliche Fortbildung Antikoagulation eine multidisziplinäre Herausforderung Organe checken, Erfahrungen diskutieren Grußwort Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,

Mehr

31. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand

31. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand Programm 31. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand 25. 27.09.2013, Gießen Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirugie, Universitätsklinikum Gießen

Mehr

Einladung Forum Hepatologie 2013

Einladung Forum Hepatologie 2013 HEPATOLOGEN Einladung Forum Hepatologie 2013 Interaktiv Praxisrelevant Zertifiziert Hepatitis -Therapie im Wandel Eine besondere Herausforderung 25. 26. Oktober 2013 Mannheim Diese Veranstaltung wird von

Mehr

STIMM- UND SCHLUCKREHABILITATION NACH LARYNGEKTOMIE UND TRACHEOTOMIE

STIMM- UND SCHLUCKREHABILITATION NACH LARYNGEKTOMIE UND TRACHEOTOMIE 1. Wiener Fortbildungskurs STIMM- UND SCHLUCKREHABILITATION NACH LARYNGEKTOMIE UND TRACHEOTOMIE 11. und 12. März 2011 Medizinische Universität Wien Jugendstilhörsaal der Medizinischen Statistik und Informatik

Mehr

Umgang mit chronischen Wunden in der stationären Altenpflege

Umgang mit chronischen Wunden in der stationären Altenpflege 14. Schnittstellenseminar 26.11.2014 zum Thema: Umgang mit chronischen Wunden in der stationären Altenpflege 08.30 Uhr bis 16.15 Uhr Hoffnungstaler Stiftung Lobetal Lazarus Haus Berlin, Wohnen & Pflegen

Mehr

PROGRAMM. Univ.Klinik für HNO-Heilkunde Kopf- und Halschirurgie AKH Wien 11.-12.November 2004 PAROTISTUMOREN OPERATIONSKURS MIT PRAKTISCHEN ÜBUNGEN

PROGRAMM. Univ.Klinik für HNO-Heilkunde Kopf- und Halschirurgie AKH Wien 11.-12.November 2004 PAROTISTUMOREN OPERATIONSKURS MIT PRAKTISCHEN ÜBUNGEN PROGRAMM Univ.Klinik für HNO-Heilkunde Kopf- und Halschirurgie AKH Wien 11.-12.November 2004 PAROTISTUMOREN OPERATIONSKURS MIT PRAKTISCHEN ÜBUNGEN Allgemeine Informationen Ort des Kurses: AKH Wien Währinger

Mehr

Festsymposium St. Radegund

Festsymposium St. Radegund Festsymposium St. Radegund Anlässlich der Eröffnung der neuen Reha-Klinik der Pensionsversicherung 13. bis 14. Juni 2014 Reha Risiko Chirurgie und Intervention SKA-RZ St. Radegund Quellenstraße 1 8061

Mehr

Handchirurgisches Symposium

Handchirurgisches Symposium Programm Handchirurgisches Symposium der AIOD Deutschland Offene Fragen in der Handchirurgie 29. November 2014, Saarbrücken Vorwort Liebe Kolleginnen und Kollegen, während bei vielen Verletzungen und degenerativen

Mehr

Management von periprothetischen Infektionen

Management von periprothetischen Infektionen Beantragt bei der Landesärztekammer Programm CME FORTBILDUNGSPUNKTE Management von periprothetischen Infektionen 13. - 14. April 2015 12. - 13. Oktober 2015 Berlin Vorwort Infektionen in der Orthopädie

Mehr

Köln. Gemeinsame Wissenschaftliche Fortbildungsveranstaltung der Sektion Chirurgie und des Arbeitskreises Bewegungsorgane der

Köln. Gemeinsame Wissenschaftliche Fortbildungsveranstaltung der Sektion Chirurgie und des Arbeitskreises Bewegungsorgane der Gemeinsame Wissenschaftliche Fortbildungsveranstaltung der Sektion Chirurgie und des Arbeitskreises Bewegungsorgane der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e. V. (DEGUM) vom 19. - 22.

Mehr

STUTTGARTER MITRALTAGE PROGRAMM HERZCHIRURGIE SYMPOSIUM MIT LIVE CASES 24. UND 25. SEPTEMBER 2010 LIEDERHALLE - SCHILLERSAAL

STUTTGARTER MITRALTAGE PROGRAMM HERZCHIRURGIE SYMPOSIUM MIT LIVE CASES 24. UND 25. SEPTEMBER 2010 LIEDERHALLE - SCHILLERSAAL STUTTGARTER MITRALTAGE HERZCHIRURGIE SYMPOSIUM MIT LIVE CASES 24. UND 25. SEPTEMBER 2010 LIEDERHALLE - SCHILLERSAAL PROGRAMM Prof. Dr. N. Doll Prof. Dr. W. Hemmer Sana Herzchirurgie Stuttgart GmbH GRUSSWORTE

Mehr

Symposium für Orthognathie & Orthodontie

Symposium für Orthognathie & Orthodontie Symposium für Orthognathie & Orthodontie 13. - 14. April 2007 St. Anton am Arlberg Österreich Programm Referenten: Dr. Gerald Bachinger, Sprecher der Patientenanwälte Österreichs und NÖ Patientenanwalt,

Mehr

AOTrauma Jahrestreffen 2011 Alterstraumatologie: Wirbelsäule und proximales Femur

AOTrauma Jahrestreffen 2011 Alterstraumatologie: Wirbelsäule und proximales Femur Programm AOTrauma Jahrestreffen 2011 Alterstraumatologie: Wirbelsäule und proximales Femur 24. 26. Februar 2011 Bonn, Deutschland Home to Trauma & Orthopaedics Unser Leitbild AOTrauma will durch ein hochqualifiziertes

Mehr

29. Handchirurgischer Opera tionskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand

29. Handchirurgischer Opera tionskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand Programm 29. Handchirurgischer Opera tionskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand 19.09. 21.09.2012, Gießen Klinik und Poliklinik für Unfallchirurgie, Universitätsklinikum Gießen & Mar burg,

Mehr

Einladung. 3. Interdisziplinäres Symposium Rheumatologie, Dermatologie und Gastroenterologie. Klinische Immunologie am Rhein

Einladung. 3. Interdisziplinäres Symposium Rheumatologie, Dermatologie und Gastroenterologie. Klinische Immunologie am Rhein Einladung 3. Interdisziplinäres Symposium Rheumatologie, Dermatologie und Gastroenterologie Klinische Immunologie am Rhein Freitag, 9. Juli bis Samstag, 10. Juli 2010 Hotel Marriott Johannisstraße 76 80,

Mehr

Wundheilung und Ernährung

Wundheilung und Ernährung In Kooperation der WoundConsulting GmbH, der Deutschen Wundakademie und des Mitteldeutschen Wundverbundes Wundheilung und Ernährung Beiträge aus dem Neuen Wundjournal Wound Medicine und Teil eines Basiskurses

Mehr

FORUM ÄSTHETIK der ÖGM

FORUM ÄSTHETIK der ÖGM FORUM ÄSTHETIK der ÖGM Wir freuen uns besonders Sie zu unserem neu gestalteten Forum Ästhetik 2013 im exklusiven Ambiente des Hotels Castellani in Salzburg einzuladen. Im Forum Ästhetik erweitern Sie Ihren

Mehr

Die schwierige Wunde, der komplizierte Infekt:

Die schwierige Wunde, der komplizierte Infekt: Allgemeine Hinweise Die schwierige Wunde, der komplizierte Infekt: Entstehung, Behandlung und Prävention 25. Workshop Good Clinical Practice 29. 30. Januar 2015, Berlin Veranstalter: B. Braun Melsungen

Mehr

Die schwierige Wunde, der komplizierte Infekt:

Die schwierige Wunde, der komplizierte Infekt: Allgemeine Hinweise Die schwierige Wunde, der komplizierte Infekt: Entstehung, Behandlung und Prävention 25. Workshop Good Clinical Practice 29. 30. Januar 2015, Berlin Veranstalter: B. Braun Melsungen

Mehr

Stuttgart-Tübingen. Muskuloskelettaler Schwerpunkt I: Die obere Extremität

Stuttgart-Tübingen. Muskuloskelettaler Schwerpunkt I: Die obere Extremität 20. Klinisch-Radiologisches Symposium Stuttgart-Tübingen Muskuloskelettaler Schwerpunkt I: Die obere Extremität Samstag, 25. Oktober 2014 9.00 17.30 Uhr, Schiller-Saal Liederhalle Stuttgart Klinikum Stuttgart

Mehr

2. STEPHANSHORN-FACHSYMPOSIUM MODERNE THERAPIE DES TYP 2 DIABETES MELLITUS INDIVIDUELL BEHANDELN MIT AUGENMASS

2. STEPHANSHORN-FACHSYMPOSIUM MODERNE THERAPIE DES TYP 2 DIABETES MELLITUS INDIVIDUELL BEHANDELN MIT AUGENMASS 2. STEPHANSHORN-FACHSYMPOSIUM MODERNE THERAPIE DES TYP 2 DIABETES MELLITUS INDIVIDUELL BEHANDELN MIT AUGENMASS Donnerstag, 4. Juli 2013, 15.30 Uhr, Einstein Hotel und Congress, St. Gallen KOMPETENZ, DIE

Mehr

Drei-Länder-Kongress. Zeit heilt alle Wunden? Verringert das Wundvolumen Entfernt überschüssige Wundflüssigkeit Fördert die Granulation* Nürnberg

Drei-Länder-Kongress. Zeit heilt alle Wunden? Verringert das Wundvolumen Entfernt überschüssige Wundflüssigkeit Fördert die Granulation* Nürnberg Programm_3Länder 18.01.2006 15:35 Uhr Seite 1 V.A.C. Therapy Zeit heilt alle Wunden? Verringert das Wundvolumen Entfernt überschüssige Wundflüssigkeit Fördert die Granulation* Die V.A.C. Therapy wird in

Mehr

Magdeburger Sonographie-Workshop 4. und 5. März 2011 Sonographie von Tumoren und Lymphknoten im Kopf-Hals-Bereich

Magdeburger Sonographie-Workshop 4. und 5. März 2011 Sonographie von Tumoren und Lymphknoten im Kopf-Hals-Bereich Magdeburger Sonographie-Workshop 4. und 5. März 2011 Sonographie von Tumoren und Lymphknoten im Kopf-Hals-Bereich Zu Gast 6. Arbeitstagung der Arbeitsgemeinschaft Ultraschall und assoziierte Verfahren

Mehr

4. Tagung der österreichischen Arbeitsgruppe für Interdisziplinäre Behandlung Vaskulärer Anomalien (AIVA) www.aiva.at Programm

4. Tagung der österreichischen Arbeitsgruppe für Interdisziplinäre Behandlung Vaskulärer Anomalien (AIVA) www.aiva.at Programm 4. Tagung der österreichischen Arbeitsgruppe für Interdisziplinäre Behandlung Vaskulärer Anomalien (AIVA) www.aiva.at Programm 15./16. März 2013 St. Wolfgang im Salzkammergut Sehr geehrte Kolleginnen und

Mehr

Aachen. 8.12.2010 16. Aachener Dialog. 30.10.2010 23. Aachener Fortbildung für Augenärzte

Aachen. 8.12.2010 16. Aachener Dialog. 30.10.2010 23. Aachener Fortbildung für Augenärzte Aachen 2010 8.12.2010 16. Aachener Dialog 30.10.2010 23. Aachener Fortbildung für Augenärzte Anfragen: Frau Manetta, Chefsekretariat, Univ.-Augenklinik, Pauwelsstr. 30, 52074 Aachen, Tel. 0241/8088191,

Mehr

Operations-Kurs Umstellungsosteotomie und Halbschlitten in Theorie und Praxis

Operations-Kurs Umstellungsosteotomie und Halbschlitten in Theorie und Praxis Kursprogramm Operations-Kurs Umstellungsosteotomie und Halbschlitten in Theorie und Praxis Workshop mit praktischen Übungen 25. 27. Januar 2015 Anatomisches Institut Wien 25. Januar 2015 Theorie Umstellung

Mehr

6. Frankfurter Lungenkrebskongress 04. Februar 2012 Neues Hörsaalgebäude, Haus 22 im Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

6. Frankfurter Lungenkrebskongress 04. Februar 2012 Neues Hörsaalgebäude, Haus 22 im Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main 6. Frankfurter Lungenkrebskongress 04. Februar 2012 Neues Hörsaalgebäude, Haus 22 im Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. TOF Wagner Prof.

Mehr

Ureterorenoskopie 2015 Advanced. Endourologisches Symposium 26. 27. November 2015 CME. 15 Punkte

Ureterorenoskopie 2015 Advanced. Endourologisches Symposium 26. 27. November 2015 CME. 15 Punkte Ureterorenoskopie 2015 Advanced Neue Dimensionen, alte Limitationen. Moderne Endourologie - sind Sie dabei? CME 15 Punkte beantragt Endourologisches Symposium 26. 27. November 2015 Einladung Liebe Kolleginnen

Mehr

FORUM ZAHNTECHNIK 2014

FORUM ZAHNTECHNIK 2014 FORUM ZAHNTECHNIK 2014 BEWÄHRTES HANDWERK NEUE TECHNIK AUTO- & TECHNIKMUSEUM SINSHEIM 28. MÄRZ 2014 PROGRAMM FREITAG, 28. MÄRZ 2014, SINSHEIM Moderation: Silvia B. Pitz 9:00 Uhr Begrüßung Wolfgang Becker,

Mehr

Sonderausgabe vom 20.01.2006

Sonderausgabe vom 20.01.2006 Sonderausgabe vom 20.01.2006 Sehr geehrte Damen Herren, der BDPK die IQMG GmbH laden Sie herzlich ein zur Teilnahme am Seminar Qualitätsmanagement in der medizinischen Rehabilitation. Das Seminar findet

Mehr

I) Österreichs größter Kongress für Kinder- und Jugendärzte im Festspielhaus Bregenz

I) Österreichs größter Kongress für Kinder- und Jugendärzte im Festspielhaus Bregenz Bregenz, am 28.09.2006 Presseinformation Kongresspräsident Prim. Dr. Bernd Ausserer Leiter der Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde am A.Ö. KH Dornbirn Zur 44. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft

Mehr

Sex, Lügen und Internet Neue Medien @ therapeutische Praxis (Vorläufiges Programm)

Sex, Lügen und Internet Neue Medien @ therapeutische Praxis (Vorläufiges Programm) DGfS Deutsche Gesellschaft für Sexualforschung www.dgfs.info 4. Klinische Tagung der DGfS 30.05. 01.06.2008 in Münster Sex, Lügen und Internet Neue Medien @ therapeutische Praxis (Vorläufiges Programm)

Mehr

Programm 8. Dresdner Unfalltagung 27.März2010. Diagnostik und Behandlung von Patienten mit schwierigen Weichteil- undknochenverhältnissen

Programm 8. Dresdner Unfalltagung 27.März2010. Diagnostik und Behandlung von Patienten mit schwierigen Weichteil- undknochenverhältnissen Klinik und Poliklinik für Unfallund Wiederherstellungschirurgie am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden der Technischen UniversitätDresden Programm 8. Dresdner Unfalltagung 27.März2010 Diagnostik

Mehr

KONGRESSÜBERSICHT 2012

KONGRESSÜBERSICHT 2012 Information Information KONGRESSÜBERSICHT 2012 NATIONAL Datum Tagung/Kongress Auskunft JANUAR 2012 11.-14.01. 30. Jahrestagung der Deutschsprachigen AG für Verbrennungsbehandlung (DAV) Falkensteiner Hotel,

Mehr

Symposium Die integrierte Traumaversorgung «State of the Art»

Symposium Die integrierte Traumaversorgung «State of the Art» Symposium Die integrierte Traumaversorgung «State of the Art» Donnerstag, 17. Februar 2005, 13.00 Uhr UniversitätsSpital Zürich Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen Während die sozio-ökonomische Bedeutung

Mehr

Programm. 12. Norddeutsches AOTrauma-Seminar Knochenheilungsstörung/Knochendefekte: Modernes Management 27. 28. November 2015, Hamburg Deutschland

Programm. 12. Norddeutsches AOTrauma-Seminar Knochenheilungsstörung/Knochendefekte: Modernes Management 27. 28. November 2015, Hamburg Deutschland Programm 12. Norddeutsches AOTrauma-Seminar Knochenheilungsstörung/Knochendefekte: Modernes Management 27. 28. November 2015, Hamburg Deutschland 2 12. Norddeutsches AOTrauma-Seminar Hamburg Willkommen

Mehr

Optimale Lipidtherapie im Praxis- und Klinikalltag

Optimale Lipidtherapie im Praxis- und Klinikalltag Einladung Ärztliche Fortbildungsveranstaltung Optimale Lipidtherapie im Praxis- und Klinikalltag Samstag, 19. Juni 2010 09:30 14:00 Uhr Radisson BLU Hotel Hamburg Marseiller Straße 2 20355 Hamburg Ärztliche

Mehr

LVBG. Landesverband Südwestdeutschland der gewerblichen Berufsgenossenschaften

LVBG. Landesverband Südwestdeutschland der gewerblichen Berufsgenossenschaften LVBG Landesverband Südwestdeutschland der gewerblichen Berufsgenossenschaften An die für die Durchführung arbeitsmedizinischer Vorsorgeuntersuchungen nach Berufsgenossenschaftlichen Grundsätzen ermächtigten

Mehr

Aachen, Eurogress, www.dgp-congress.de. Pflegefachtagung. 12.11.2010 Programm. 52. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie

Aachen, Eurogress, www.dgp-congress.de. Pflegefachtagung. 12.11.2010 Programm. 52. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie Aachen, Eurogress, www.dgp-congress.de Pflegefachtagung 12.11.2010 Programm 52. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie Sponsoren grusswort Rund um die Entstauungstherapie bei phlebolymphologischen

Mehr

11. Aus- und Fortbildungskurs für Ärztinnen und Ärzte in Krankenhaushygiene (Teil IV)

11. Aus- und Fortbildungskurs für Ärztinnen und Ärzte in Krankenhaushygiene (Teil IV) 11. Aus- und Fortbildungskurs für Ärztinnen und Ärzte in Krankenhaushygiene (Teil IV) 11. - 12.6.2015, Teil IV, Graz Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen! Im 8a des Krankenanstalten- und Kuranstaltengesetzes

Mehr

http://www.khdf.de/cms/kliniken+und+institute+/kliniken/klinik+für+dermatologie+und+allergologie-p- 125.html

http://www.khdf.de/cms/kliniken+und+institute+/kliniken/klinik+für+dermatologie+und+allergologie-p- 125.html Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt Klinik für Dermatologie und Allergologie Chefarzt Prof. Dr. med. Uwe Wollina Friedrichstraße 41 01067 Dresden Chefarztsekretariat Annett Thiele Telefon 0351 480-1685

Mehr

EINLADUNG. 8. Interdisziplinäres Symposium Rheumatologie, Dermatologie und Gastroenterologie VERANSTALTUNGSORT. Klinische Immunologie am Rhein

EINLADUNG. 8. Interdisziplinäres Symposium Rheumatologie, Dermatologie und Gastroenterologie VERANSTALTUNGSORT. Klinische Immunologie am Rhein VERANSTALTUNGSORT EINLADUNG Hotel Marriott Johannisstraße 76 80 50668 Köln Tel.: +49 (0) 2 21-94 22 20 Fax.: +49 (0) 2 21-94 22 27 77 Anfahrt 8. Interdisziplinäres Symposium, Dermatologie und Gastroenterologie

Mehr

W U N D K O N G R E S S 2 0 15 PROGRAMM. 02. - 03. Oktober 2015 Kurfürstliches Schloss Koblenz. Wissenschaftliche Leitung

W U N D K O N G R E S S 2 0 15 PROGRAMM. 02. - 03. Oktober 2015 Kurfürstliches Schloss Koblenz. Wissenschaftliche Leitung PROGRAMM 02. - 03. Oktober 2015 Kurfürstliches Schloss Koblenz Wissenschaftliche Leitung PD Dr. med. G. Riepe, Dr. med. M. Schneider, A. Bültemann, M. Schmitz, MSc W U N D K O N G R E S S 2 0 15 GRUSSWORT

Mehr

Trainingstherapie bei COPD

Trainingstherapie bei COPD Trainingstherapie bei COPD D - A CH Reha-Symposium 2009 Pneumologische Rehabilitation im deutschsprachigen Europa Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, das diesjährige D-A-CH -Symposium 1 befasst sich

Mehr

CME-zertifizierte Fortbildung. 6. Uro-onkologischer Workshop. Prostatakarzinom - Update-Symposium 2006

CME-zertifizierte Fortbildung. 6. Uro-onkologischer Workshop. Prostatakarzinom - Update-Symposium 2006 EINLADUNG CME-zertifizierte Fortbildung 6. Uro-onkologischer Workshop Prostatakarzinom - Update-Symposium 2006 18. Februar 2006 Veranstaltungsort: Maternushaus Kardinal-Frings-Straße 1-3 50668 Köln Veranstalter:

Mehr

KOMPETENZ AKADEMIE PROGRAMM 2014 SEMINARE WORKSHOPS TAGUNGEN

KOMPETENZ AKADEMIE PROGRAMM 2014 SEMINARE WORKSHOPS TAGUNGEN KOMPETENZ AKADEMIE PROGRAMM 2014 SEMINARE WORKSHOPS TAGUNGEN KCI EXPERTEN FÜR WUNDVERSORGUNG KCI. Innovationskraft, die wirkt. Mehr Patienten denn je leiden heute an schlecht heilenden und chronischen

Mehr

LVBG Landesverband Rheinland-Westfalen der gewerblichen Berufsgenossenschaften

LVBG Landesverband Rheinland-Westfalen der gewerblichen Berufsgenossenschaften LVBG Rundschreiben Nr. D 14/2006 Düsseldorf, den 20.07.2006 An die Damen und Herren Durchgangsärzte Die Rundschreiben unseres Landesverbandes finden Sie auch im Internet unter: www.lvbg.de/rundschreiben

Mehr

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, 3. Leipziger Symposium für Pränatalmedizin Freitag, 23. November 2012 Samstag, 24. November 2012 Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, wir laden Sie hiermit sehr herzlich zu unserem 3. Leipziger Symposium

Mehr

KINDERHERZ SYMPOSIUM 15.6. 16.6.2012 FREITAG 14.00 18.30 UHR SAMSTAG 08.30 17.00 UHR

KINDERHERZ SYMPOSIUM 15.6. 16.6.2012 FREITAG 14.00 18.30 UHR SAMSTAG 08.30 17.00 UHR KINDERHERZ SYMPOSIUM 15.6. 16.6.2012 FREITAG 14.00 18.30 UHR SAMSTAG 08.30 17.00 UHR VERANSTALTUNGSORT: Ausbildungszentrum / Mehrzwecksaal der Landes-Frauen- und Kinderklinik Linz VORWORT Für dieses Symposium

Mehr

PROGRAMM. Innere Medizin

PROGRAMM. Innere Medizin PROGRAMM Innere Medizin 11. 15. November 2009 Leopold Museum Wien Wissenschaftliche Gesamtleitung Univ. Prof. Dr. G. Krejs Änderungen vorbehalten PROGRAMMÜBERSICHT Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag,

Mehr

6. Tagung der österreichischen Arbeitsgruppe für Interdisziplinäre Behandlung Vaskulärer Anomalien (AIVA) www.aiva.at vorläufiges Programm

6. Tagung der österreichischen Arbeitsgruppe für Interdisziplinäre Behandlung Vaskulärer Anomalien (AIVA) www.aiva.at vorläufiges Programm 6. Tagung der österreichischen Arbeitsgruppe für Interdisziplinäre Behandlung Vaskulärer Anomalien (AIVA) www.aiva.at vorläufiges Programm Lisa Winger "Verzweigung" 13./14. März 2015 St. Wolfgang im Salzkammergut

Mehr

END- UND DICKDARM-ZENTRUM MANNHEIM

END- UND DICKDARM-ZENTRUM MANNHEIM EDZ 1/2012 END- UND DICKDARM-ZENTRUM MANNHEIM Die Institution für End- und Dickdarmleiden Praxis, Klinik, Institut Bismarckplatz 1 D-68165 Mannheim Tel. 0621/123475-0 Fax 0621/123475-75 www.enddarm-zentrum.de

Mehr

O & U. Fit zum Facharzt. 04.-07. März 2015 im Lehrgebäude des Universitätsklinkums Bonn. Orthopädie und Unfallchirurgie

O & U. Fit zum Facharzt. 04.-07. März 2015 im Lehrgebäude des Universitätsklinkums Bonn. Orthopädie und Unfallchirurgie O & U Orthopädie und Unfallchirurgie Fit zum Facharzt 04.-07. März 2015 im Lehrgebäude des Universitätsklinkums Bonn Übersicht Modul Thema 1 Allgemeine Orthopädie und Traumatologie 2 Schultergürtel und

Mehr

Endoskopie und Intervention in der Kindergastroenterologie

Endoskopie und Intervention in der Kindergastroenterologie Vorprogramm 6. Essener Seminar Endoskopie und Intervention in der Kindergastroenterologie 1. bis 3. Oktober 2015 www.kinder-gastroenterologie-essen.de Liebe Kolleginnen und Kollegen, hiermit laden wir

Mehr

Programm Intensivkurs Ellenbogen und Unterarm Operationstechniken am anatomischen Präparat 12. 13. Februar 2016, Hannover 17. 18.

Programm Intensivkurs Ellenbogen und Unterarm Operationstechniken am anatomischen Präparat 12. 13. Februar 2016, Hannover 17. 18. Programm Intensivkurs Ellenbogen und 12. 13. Februar 2016, Hannover 17. 18. März 2016, Köln Universität zu Köln, Medizinische Fakultät, Zentrum Anatomie/ Klinikum Region Hannover, Klinikum Nordstadt Vorwort

Mehr

Vorprogramm. Nutraceuticals: Bewährtes und Neues

Vorprogramm. Nutraceuticals: Bewährtes und Neues Vorprogramm Nutraceuticals: Bewährtes und Neues Wiesbaden, Samstag 7. März 2009 Einladung Wir laden Sie herzlich zu unserer nächsten wissenschaftlichen Tagung ein, diesmal in Wiesbaden mit dem Leitthema

Mehr

Arbeitskreis Neuropädiatrie Mitteldeutschland. 15. Fortbildungsveranstaltung Kind Umfeld Umwelt. 20. / 21. Mai 2016 Meerane.

Arbeitskreis Neuropädiatrie Mitteldeutschland. 15. Fortbildungsveranstaltung Kind Umfeld Umwelt. 20. / 21. Mai 2016 Meerane. 2 0 1 6 Arbeitskreis Neuropädiatrie Mitteldeutschland 15. Fortbildungsveranstaltung Kind Umfeld Umwelt 20. / 21. Mai 2016 Meerane Einladung Einladung Liebe Kolleginnen und Kollegen, vielleicht mutet das

Mehr

Headline Headline. 10. Intensivkurs Psoriasis und Psoriasis-Arthritis. Einladung Programm. www.klinikum-dresden.de. www.klinikum-dresden.

Headline Headline. 10. Intensivkurs Psoriasis und Psoriasis-Arthritis. Einladung Programm. www.klinikum-dresden.de. www.klinikum-dresden. Friedrichstadt Friedrichstadt 10. Intensivkurs Psoriasis und Psoriasis-Arthritis Headline Headline Hier die längere 16. steht bis 18 April 2015 Dresden Hier steht die Subline Subline Eine Eine etwas etwas

Mehr