Pumperlgsund. in Nürnberg. Wichtig für Diabetiker regelmäßige Augenuntersuchungen. CardioNet NORIS gestartet. Erweiterte QuE-Präventionsangebote

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Pumperlgsund. in Nürnberg. Wichtig für Diabetiker regelmäßige Augenuntersuchungen. CardioNet NORIS gestartet. Erweiterte QuE-Präventionsangebote"

Transkript

1 Ausgabe April 2014 kostenlos zum Mitnehmen Pumperlgsund in Nürnberg Wichtig für Diabetiker regelmäßige Augenuntersuchungen Erweiterte QuE-Präventionsangebote Seite 3 CardioNet NORIS gestartet Seite 6 Ihre QuE-Praxen im Überblick Seite 18 1 Die Patientenzeitschrift Ihres Gesundheitsnetzes QuE

2 Vorwort Liebe Patientinnen, liebe Patienten, Dr. med. Veit Wambach Vorstand QuE eg endlich ist es soweit! Pumperlgsund in Nürnberg die Patientenzeitschrift unseres Gesundheitsnetzes QuE erscheint zum ersten Mal. Künftig wird sie zweimal im Jahr, je einmal im Frühjahr und Herbst, in einer Auflage von Exemplaren für Sie erscheinen. Randvoll gefüllt mit aktuellen Themen zu Gesundheit, Bewegung, Ernährung und Wissenswertes über Ihr Gesundheitsnetz QuE Nürnberg. Was heißt eigentlich pumperlgsund? Pumperlgsund bedeutet frei von jeder Krankheit, vollkommen gesund, kerngesund und genau das wünschen wir Ihnen: Bleiben Sie möglichst lange gesund! Das Gesundheitsnetz QuE unterstützt Sie dabei gerne mit zusätzlichen Angeboten. Die vielen Vorteile, die Sie exklusiv als QuE-Patient bekommen, sehen Sie gleich auf Seite 3. Wie Sie ansonsten Ihr körperliches und geistiges Wohlempfinden erhalten, verraten wir Ihnen immer aktuell durch unsere Gesundheits-Tipps, Beiträge und auf Gesundheitsveranstaltungen. Starten Sie mit uns in den Frühling. Viel Freude beim Lesen und in Ihrem pumperlgsunden Leben. Herzlichst Ihr Inhalt Gesundheitsnetz QuE - Dafür stehen wir CardioNet Noris gestartet Kooperationspartner Medical Park stellt sich vor Ernährungstipp Lachs Schnelle Hilfe im Notfall Wichtig: Augenuntersuchungen für Diabetiker Gesundheitsthema kurz erklärt: Was sind PRISCUS-Medikamente? Wo ist Nürnberg am Schönsten? Rätsel Regionales Informationen rund um Nürnberg Vermischtes, Impressum QuE-Ärzteverzeichnis Ich möchte mich Ihnen heute gerne vorstellen: Mein Name ist Herr Pumperl, ich werde Sie jetzt immer beim Stöbern durch unsere Patientenzeitschrift begleiten und Sie auf besonders wichtige Informationen hinweisen. Ich hoffe, wir verbringen eine tolle Zeit miteinander. 2

3 Ihr Gesundheitsnetz QuE - in eigener Sache Nutzen Sie als QuE-Patient unsere erweiterten Angebote Wie werden Sie QuE-Patient? Die Einschreibung erfolgt durch Ihren QuE-Hausarzt. Dieser übernimmt die Rolle als Lotse und ist zugleich wichtiger Koordinator für die weiteren Behandlungsschritte. Fragen Sie bei Ihrem Arzt nach, ob auch Ihre Krankenkasse ein Partner von QuE ist. Ihr Gesundheitsnetz QuE bietet Ihnen erweiterte Serviceangebote: Ihre QuE-Ärzte haben das Ziel, Wartezeiten auf maximal 30 Minuten zu begrenzen Die nötigen Termine beim QuE-Spezialisten werden zeitnah und schnell d.h. möglichst innerhalb von max. 10 Tagen, bei Notfällen taggleich abgestimmt. Sie haben durch die enge Zusammenarbeit von QuE-Haus- und Fachärzten den Vorteil, dass notwendige Maßnahmen schneller eingeleitet werden. Es erfolgt ein rascher und umfassender Austausch wichtiger Gesundheits- und Behandlungsdaten. Damit können unnötige und für Sie belastende Mehrfachuntersuchungen sowie Medikamentenwechselwirkungen vermieden werden.? Kennen Sie eigentlich das QuE-Patientenportal Zusätzliche Präventionsangebote für alle Altersgruppen: weitere Leistungen für Kinder und Jugendliche (insbesondere erweiterte und zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen, z.b. U10 und U11) einen erweiterten und im Gesundheitsnetz QuE jährlich durchgeführten Gesundheits-Check-up inklusive präventive Sonographie des Bauchraums (ab 35 Jahren) Ermittlung Ihres individuellen Herzinfarkt- und Schlaganfallrisikos bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen die Messung des Knöchel-Arm- Indexes (auch: ankle brachial index, kurz ABI-Messung) regelmäßige Beratung zur Vermeidung von Medikamentenwechselwirkungen und jährlichen Impf-Checks Hautkrebsscreening für unter 35-Jährige kostenlose Bewegungs- und Entspannungsangebote über unsere Kooperationspartner Wichtig! Ihnen als QuE-Patient entstehen dadurch keine Kosten! Ob und welche dieser aufgeführten Leistungen von Ihrer Krankenkasse angeboten werden, erfahren Sie vorab in Ihrer Hausarztpraxis. 3

4 Im Gesundheitsnetz QuE haben sich 124 innovative Haus- und Fachärzte aus dem Nürnberger Norden/Osten zusammengeschlossen. Seit 2005 kümmern wir uns als Ärztegenossenschaft intensiv um Ihr Wohlbefinden. Wir möchten Ihnen darstellen, wofür die QuE eg steht, was uns wichtig ist und in welche Richtung wir in Zukunft agieren werden: Im Mittelpunkt unseres Tuns stehen Sie unsere Patientinnen und Patienten des Gesundheitsnetzes QuE Nürnberg! Gesundheit ist unser gemeinsamer Auftrag Im Mittelpunkt unseres Tuns stehen Sie unsere Patientinnen und Patienten des Gesundheitsnetzes QuE Nürnberg! Wir verstehen ärztliche Versorgung ganzheitlich unter Berücksichtigung Ihrer individuellen physischen, psychischen, kulturellen und geistigen Bedürfnisse. Gemeinsam übernehmen QuE- Haus- und Fachärzte und die QuE-Kooperationspartner Verantwortung für Ihre Gesundheit. Hierbei ermöglichen wir Ihnen aktiv am Behandlungsprozess teilzuhaben und stärken so Ihre Patientensouveränität. Wir bieten eine nachprüfbare Qualität Die gute medizinische Versorgung sichern wir unter anderem durch die verbindlichen und regelmäßigen Fortbildungsveranstaltungen für Hausund Fachärzte, z.b. im Rahmen von Qualitätszirkeln und Fallkonferenzen; regelmäßigen Fortbildungen für Auszubildende und Medizinische Fachangestellte; Anwendung von Behandlungsleitlinien. Die Darstellung unserer laufenden Projekte und Resultate ist uns ein besonderes Anliegen. Im QuE-Qualitätsbericht veröffentlichen wir jährlich unsere Ergebnisse. Wir nehmen Sie beim Wort Ihre Meinung und Ihre Anregungen sind uns wichtig. Wir sehen sie als Chance, unsere Leistungen zu überprüfen und kontinuierlich weiterzuentwickeln. Durch regelmäßige und vertrauliche Patientenbefragungen erhalten wir wertvolles Feedback für unseren Praxisalltag. Auch Ihre Rückmeldung auf unabhängigen Arztbewertungsportalen, z.b. die Weiße Liste, nehmen wir ernst. Ihr QuE-Ombudsmann und Patientenvertreter setzt sich für Ihre Belange ein und vermittelt in schwierigen Sachverhalten. Bewerten auch Sie Ihre QuE-Ärzte online, z.b. unter oder 4

5 Ihr Gesundheitsnetz QuE - in eigener Sache Prävention ist uns ein besonderes Anliegen Unser Ziel ist es, Ihr Gesundheitsbewusstsein zu stärken. Daher bieten wir im Rahmen unserer Netzverträge Patientinnen und Patienten aller Altersklassen besondere präventive Zusatzangebote an (siehe Seite 3). Chronisch kranke Patientinnen und Patienten motivieren wir zur Teilnahme an DMP-Schulungen oder medizinischen Sportgruppen. Wir fördern Hilfe zur Selbsthilfe Kommunale Angebote der Patientenberatung (z.b. Unabhängige Patientenberatung), der Pflege (z.b. Pflegestützpunkt Nürnberg) und der Patientenselbsthilfe (z.b. Kiss Mittelfranken) helfen Patienten sowie deren Angehörigen und unterstützen unser ärztliches Tun. Wir unterstützen die Arbeit von Selbsthilfegruppen und ermuntern unsere Patientinnen und Patienten sich in einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten regelmäßig zu treffen. Dadurch werden sie angehalten, die eigene Lebenssituation durch den Erfahrungsaustausch mit anderen besser zu bewältigen und sie positiv zu verändern. Wir sparen Ihnen Zeit Durch die enge Zusammenarbeit der Haus- und Fachärzte erfolgt ein umfassender Austausch wichtiger Gesundheits- und Behandlungsdaten. Damit können unnötige und belastende Mehrfachuntersuchungen sowie Medikamentenwechselwirkungen vermieden werden. Wir haben das Ziel, Wartezeiten möglichst kurz zu halten und die nötigen Termine beim QuE-Spezialisten zeitnah und schnell abzustimmen. Notwendige Maßnahmen können schneller eingeleitet werden. Somit sparen Sie sich wertvolle Zeit. Wir helfen auch den Schwächsten Ein Engagement in der Nürnberger Straßenambulanz ist für viele QuE-Praxen selbstverständlich. Wir unterstützen Obdachlose und kranke Menschen, um ihnen Wege aus dem Teufelskreis von Armut und Sucht aufzuzeigen. Anzeige 5

6 CardioNet Noris Herzschwäche ist in Deutschland der häufigste Grund für Krankenhausaufenthalte und die Anzahl der Erkrankten hat in den letzten Jahren immer mehr zugenommen. Das Gesundheitsnetz QuE Nürnberg möchte betroffene Patientinnen und Patienten umfassend betreuen und dabei unterstützen, mit ihrer Herzschwäche besser zu leben. Deshalb wurde nun CardioNet NORIS ins Leben gerufen. CardioNet NORIS ist ein Projekt des Gesundheitsnetzes QuE Nürnberg und der Kardiologie des Klinikums Nürnberg. Das gemeinsame Ziel aller Beteiligten von CardioNet NORIS ist es, die Versorgung von Herzschwächepatienten zu verbessern. Hierzu haben wir verschiedene Maßnahmen definiert, die den Betroffenen das Leben mit Herzschwäche erleichtern und zu einem besseren Wohlergehen, weniger Krankenhausaufenthalten und zu einer individuellen persönlichen Betreuung verhelfen. Während wir im Hintergrund die Abläufe in Krankenhaus und Arztpraxis nach den neuesten wissenschaftlichen Qualitätsstandards verbessern und speziell an das Krankheitsbild Herzschwäche anpassen, haben wir außerdem ein spezielles Schulungs- und Betreuungsprogramm zusammengestellt. Das Projekt CardioNet NORIS trägt das Qualitätssiegel Gesundheitsregion Bayern, das wir vom Bayerischen Ministerium für Gesundheit und Pflege als Auszeichnung erhielten. Inzwischen startet das Projekt CardioNet NORIS bereits in seine operative Umsetzung. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Hausarzt über eine Teilnahme an diesem Projekt. 6

7 Ihr Gesundheitsnetz QuE - Aktuelles Viel Service und Extraleistungen ohne Kosten für unsere Patienten Mit der Diagnose Herzinsuffizienz/Herzschwäche erhalten Sie durch ihre Teilname am Projekt CardioNet NORIS (CNN) eine auf ihre Bedürfnisse ausgerichtete Behandlung. So wurden beispielsweise Herzinsuffizienzschwestern ausgebildet, die die Patienten im Falle eines Krankenhausaufenthaltes im Klinikum Nürnberg persönlich und individuell betreuen. Unser besonderer Service für Sie: Im CNN-Herzschwäche-Pass können Sie alle wichtigen Rufnummern aufführen und täglich Ihre Angaben zu Gewicht, Puls und Blutdruck wie in ein Tagebuch eintragen. Außerdem sollten Sie dem Pass immer eine aktuelle Medikamentenliste beilegen. In Ihrem persönlichen Patientenordner sind hilfreiche Informationen rund um das Thema Herzschwäche zusammengestellt. Außerdem können Sie Ihre weiteren Unterlagen (wie z.b. Arztbriefe) abheften. CardioNet NORIS bietet regelmäßige Schulungen rund um das Thema Herzschwäche an. Zusätzlich bieten wir Ihnen eine telefonische Betreuung an. Sie werden regelmäßig angerufen, um gemeinsam mit Ihnen Ihren aktuellen Gesundheitszustand und organisatorische Themen wie Arztbesuche und das tägliche Wiegen zu besprechen. Der behandelnde Arzt wird dabei über den genauen Ablauf informiert. 7

8 Im Gesundheitsnetz QuE arbeiten nicht nur Haus- und Fachärzte eng zusammen. QuE hat außerdem noch viele Kooperationspartner. Einen möchten wir Ihnen heute vorstellen: Medical Park St. Theresien ist ein modernes ambulantes Gesundheitszentrum, in dem Ihnen ein hochqualifiziertes Behandlungsteam von Physiotherapeuten, Sporttherapeuten, Ergotherapeuten und Masseuren zur Verfügung steht. Zusätzlich bietet das Team die Möglichkeit zur ergonomischen Arbeitsplatzberatung und - einstellung an. Viele von uns kennen das aus eigener Erfahrung Büroarbeit ist mit Dauersitzen und Bewegungsmangel verbunden und belastet den Rücken. Es lohnt sich also zu prüfen, wie die ergonomischen Verhältnisse des Arbeitsplatzes optimiert werden können. Wir haben bei unserem Kooperationspartner Medical Park St. Theresien nachgefragt. Was bedeutet Ergonomie eigentlich, wenn man nicht nur von dem typischen Büroangestellten ausgeht? Die Ergonomie an allen unseren Arbeitsplätzen gewinnt zunehmend an Bedeutung, besonders wenn man sich einmal die aktuellen Zahlen der berufsbedingten Gesundheitsprobleme anschaut (Verdachtsfälle Berufskrankheit 2012: über Menschen/Jahr). Sie umfasst das Analysieren, Beraten und Gestalten eines Arbeitsplatzes nach gesundheitsfreundlichen und fördernden Aspekten. Und dabei geht es eben nicht nur um die Höhe eines Arbeitstisches. Welche anderen Arbeitsplätze können Sie denn ergonomisch gestalten? Alle. In der Arbeitsplatzergonomie geht es nicht nur darum, Verantwortung an den Arbeitgeber abzugeben, sondern vielmehr ist die Eigenverantwortung gefragt. Ein Arbeitsplatz kann noch so ergonomisch gestaltet werden, doch dies bringt nichts, wenn sich der Mitarbeiter nicht an gewisse Empfehlungen hält. Und diese geben wir. Wir haben erfahren, dass Sie auch bei der Deutschen Post ergonomische Arbeit geleistet haben, ist das so? Ja, das stimmt. Gerade hier geht es viel um Heben und Tragen. Wie können wir uns das vorstellen, sind Sie mit dem Postzusteller mitgelaufen und haben Pakete verteilt? Nein, nicht ganz. Bevor ein Paket den Kunden erreicht, muss es zu einem Frachtzentrum, einer Zustellbasis und dann zu einem Zusteller. Und in jedem dieser Bereiche gibt es unterschiedliche ergonomische Ansprüche, bei denen der individuelle Anspruch unserer Arbeit zum Tragen kommt. Es ist sehr wichtig, dass man sich in die jeweilige Arbeit hineinversetzt, dass man als Arbeitsplatzberater mitarbeitet, um die Abläufe nachvollziehen zu können, die Besonderheiten eines Arbeitsplatzes zu erkennen und anpassen zu können. Wie nehmen denn die Mitarbeiter Ihre Arbeit und Beratung an? Sehr gut. Wenn die Mitarbeiter erleben, dass wir als ergonomische Berater nicht nur mit Zettel und Stift neben ihnen stehen, sondern mit in ihre Arbeit eintauchen, dann ist das Eis gebrochen. Sie spüren genau, dass es um sie als Mitarbeiter geht. 8

9 Ihr Gesundheitsnetz QuE - Kooperationspartner Darum, ihnen etwas Gutes in ihrem Arbeitsablauf zu tun, von dem sie langfristig etwas haben nämlich ihre Gesundheit und weiterhin Freude bei der Arbeit. In Ihrem ambulanten Therapiezentrum arbeiten Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Sporttherapeuten. Wie schlägt man die Brücke zur ergonomischen Arbeitsplatzberatung? Nun, zum ersten liegt das in unserem Berufsbild. Wir wissen genau welcher Muskel mit welchem Gelenk bei einer Bewegung angesprochen wird. Zweitens ist es Resultat unserer internen und externen Fortbildungen. Dadurch wissen wir Bewegungen zu analysieren, zu verbessern und wie man sie in den Arbeitsablauf integriert. Und drittens haben wir jahrelange Erfahrung auf diesem Gebiet. Das macht uns zu dem kompetenten Partner. Herzlichen Dank für Ihre Informationen. Was kann der interessierte Leser tun, wenn er z.b. eine Arbeitsplatzberatung und einstellung von Ihnen wünscht? Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. In einem Gespräch, vielleicht sogar direkt am Einsatzort, können dann Arbeitsfeld, Wünsche und Ziele besprochen werden. Und dann kann es auch schon losgehen. Anzeige 9

10 Gesunde Ernährung Lachs reich an Omega-3-Fettsäuren Ines Heger, Ernährungsberaterin bei der AOK in Nürnberg, empfiehlt für die Frühlingstemperaturen ein leichtes Fischgericht. Lachs gehört zu den Fischarten, die reich an wertvollen langkettigen Omega-3-Fettsäuren sind. Zudem gibt es einen Tipp von der Expertin: Verwenden Sie Salz sparsam und wenn, dann am besten Jodsalz mit Fluorid. Jod ist wichtig für die Schilddrüsenfunktion. Fluorid schützt die Zähne. Rezept: Lachsfilet auf Gemüsebett Pro Portion (ohne Beilage): 363 kcal /1.519 kj, 23 g Fett, 90 mg Cholesterin Für 2 Personen: 2 Lachsfiletstücke à 150 g Etwas Zitronensaft Jodsalz, Pfeffer 1 kleine Zwiebel 1 Karotte ½ Stange Lauch 1 Stange Staudensellerie 1 EL Olivenöl 125ml Gemüsebrühe oder Fischfond 1 Zweig Estragon Zubereitung Die Lachsfilets mit Zitronensaft und Salz würzen. Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Karotte, Lauch und Staudensellerie waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebel darin glasig dünsten. Das Gemüse dazu geben und einige Minuten mitdünsten. Den Lachs auf das Gemüse setzen und die Gemüsebrühe oder den Fischfond dazu gießen. Den Estragon dazugeben und die Pfanne abdecken. Die Hitze auf kleinste Stufe herunterschalten und den Lachs in 5 bis 10 Minuten gar ziehen lassen. Dazu schmeckt am besten Reis. 10

11 Für den Notfall Anzeige Lebenswichtige Hinweise Feuerwehr/Rettungsdienst: 112 (Bei Notfällen wie Herzinfarkt, Schlaganfall und schweren Unfällen) Gift-Notruf: 0911 / oder Ärztlicher Bereitschaftsdienst Bayern Ärztliches Bereitschaftsdienstzentrum im Adcom Center, Bahnhofstraße 11 a, Nürnberg Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 19 Uhr bis 23 Uhr Mittwoch von 14 Uhr bis 23 Uhr Samstag, Sonntag sowie an Feiertagen ab 8 Uhr bis 23 Uhr Die Kinder- und Jugendärztliche Behandlung sowie fachärztliche Behandlung Mittwoch von 14 Uhr bis 23 Uhr, Freitag von 19 Uhr bis 23 Uhr, Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 8 Uhr bis 23 Uhr Hier erhalten Sie weitere Informationen zu interessanten Gesundheitsthemen und den Tätigkeiten Ihres Gesundheitsnetzes QuE 11

12 Wichtig für Ihre Gesundheit Was hat Diabetes mit Ihren Augen zu tun? Diabetes mellitus kann Schäden an der Netzhaut im Auge hervorrufen. Ihr Arzt spricht dann von einer Retinopathie oder einer diabetischen Makulopathie. Beides kann dazu führen, dass Sie schlechter sehen. Deshalb sind Vorbeugung und Behandlung sehr wichtig. RISIKOFAKTOREN UND WARNZEICHEN Häufig spüren Sie die Veränderungen im Auge zunächst nicht. Eine Reihe von Einflüssen kann Netzhautschäden aber begünstigen (Risikofaktoren), und einige Zeichen können darauf hinweisen (Warnzeichen). Ein erhöhtes Risiko für Ihre Augen besteht: wenn Ihre Diabeteserkrankung lange nicht erkannt wurde wenn Ihr Diabetes schlecht eingestellt ist wenn Sie zusätzlich zum Diabetes auch noch einen hohen Blutdruck haben Gewarnt sollten Sie sein: Wichtig! Ihr QuE-Team empfiehlt allen Diabetikern eine jährliche augenärztliche Untersuchung. wenn Sie Probleme beim Lesen bekommen wenn Sie verzerrt oder verschwommen sehen wenn Ihr Farbsinn gestört ist wenn vor Ihren Augen plötzlich so etwas wie Rußregen auftritt Kennen Sie die QuE-Patientenschulungen für Diabetiker? Fragen Sie Ihren QuE-Hausarzt nach Angeboten und Terminen. WANN GEHEN SIE ZUM AUGENARZT? Ein Besuch wird empfohlen: gleich nachdem Sie erfahren, dass Sie Diabetes haben einmal im Jahr, solange keine Schäden an der Netzhaut festgestellt werden in kürzeren Abständen, wenn Schäden an der Netzhaut vorhanden sind sofort, wenn Warnzeichen auftreten, zum Beispiel Sehverschlechterungen, Leseschwierigkeiten, Ver schwommensehen oder Rußregen vor den Augen WAS SIE SELBST TUN KÖNNEN vereinbarte Untersuchungstermine bei Ihrem Augenarzt einhalten Ihren Blutzucker regelmäßig kontrollieren Ihre Erfahrungen mit anderen Betroffenen austauschen, zum Beispiel in einer Selbsthilfegruppe (Infos unter: nicht rauchen, sich viel bewegen, auf Ernährung und Gewicht achten Die Darstellung auf dieser Seite ist entnommen aus der Patienteninformation Diabetes und Augen. Herausgeber: ÄZQ 12

13 Gesundheitsthemen kurz erklärt Heute: Was sind PRISCUS-Medikamente? priscus kommt aus dem Lateinischen und bedeutet alt, altehrwürdig Das Projekt PRISCUS steht für: in Würde altern Anzeige Schön, dass wir immer älter werden... Damit verbunden sind allerdings häufig mehrere chronische Erkrankungen wie Herzschwäche, Diabetes, Bluthochdruck, Osteoporose oder Folgen eines Schlaganfalls. Die Mediziner sprechen dann von Multimorbidität. Für die betroffenen Patienten ist es meistens notwendig unterschiedliche Medika- mente einzunehmen, die teilweise auch von verschiedenen Ärzten verordnet werden. Sicher haben Sie schon davon gehört, dass ältere Menschen aus verschiedenen Gründen anfälliger für negative Wirkungen einzelner Arzneimittel sind. Beispielsweise arbeiten die Organe in der Regel langsamer als bei jüngeren Patienten. Dadurch werden die Medikamente anders aufgenommen und abgebaut. Auch Nebenwirkungen können sich im Alter verstärken. Durch Wechselwirkungen der verschiedenen Medikamente kann sich zusätzlich das Risiko von unerwünschten Arzneimittelwirkungen erhöhen. Experten haben die sogenannte PRISCUS- Liste im Auftrag des Bundesforschungsministeriums erstellt. Das ist eine Liste von Arzneistoffen, deren Anwendung bei älteren Menschen besonders aufmerksam geprüft werden sollen. Falls ein ungeeignetes Medikament nicht vermieden werden kann, beinhaltet die PRISCUS-Liste Empfehlungen für die Praxis, beispielsweise Dosisanpassungen. Zusätzlich werden Therapiealternativen genannt. Weitere Informationen unter Ihre QuE-Ärzte achten bei der Verordnung Ihrer Medikamente besonders auf die Vermeidung dieser PRISCUS-Wirkstoffe. Gerne überprüfen die QuE-Hausärzte Ihre Medikamenteneinnahme durch einen Medikamenten-Check. Bringen Sie dafür alle ihre Medikamente, die Sie einnehmen oder eine Aufstellung aller Medikamente mit in die Praxis. Fragen Sie in Ihrer Arztpraxis nach. 13

14 Machen Sie mit! Wo ist Nürnberg am Schönsten? Wo fühlen Sie sich pumperlgsund? Liebe Leserinnen und Leser, wir suchen Ihre Lieblingsorte! Verraten Sie uns doch Ihre schönsten Plätze in Nürnberg. Machen Sie mit! Senden Sie uns ein Foto von sich, zusammen mit unserer Patientenzeitschrift pumperlgsund von den schönsten Ecken in Nürnberg. Gerne können Sie uns auch eine nette Geschichte dazu erzählen. Warum ist das Ihr Lieblingsplatz? Was verbindet Sie mit diesem Ort...? Die besten pumperlgsund-schnappschüsse und/oder Geschichten werden in unserer nächsten Ausgabe veröffentlicht. Schreiben Sie an: Gesundheitsnetz QuE, Vogelsgarten 1, Nürnberg Sudoku so geht s: Anzeige Ein Sudoku besteht aus 9 x 9 Feldern, die zusätzlich in 3 x 3 Blöcken mit 3 x 3 Feldern aufgeteilt sind. Jede Zeile, Spalte und Block enthält alle Zahlen von 1 bis 9 jeweils genau einmal. In ein paar der Felder sind bereits Zahlen vorgegeben. Der Schwierigkeitsgrad eines Sudokus hängt von der Anzahl der vorgegebenen Zahlen ab oder auch von der Position der angegebenen Zahlen. Bei einem Sudoku gibt es nur eine mögliche Lösung und diese muss rein logisch gefunden werden können!

15 Rätseln Sie sich fit!!! Als aufmerksame Leserin bzw. Leser von Pumperlgsund fällt Ihnen das Lösen dieses Rätsels sicher ganz leicht: Bitte tragen Sie ein: Waagerecht: 1 Anderes Wort für Vorbeugung 3 Bei dieser Erkrankung sind regelmäßige Augenuntersuchungen sehr wichtig 5 In unserer Patientenzeitschrift finden Sie ein leckeres Rezept für eine gesunde 7 QuE fördert Hilfe zur 9 Pumperlgsund ist die Patientenzeitschrift für das QuE 10 Die Versorgung durch Ihre QuE-Ärzte ist Senkrecht: 2 Arzneistoffe auf dieser Liste sollten in ihrer Anwendung bei älteren Menschen besonders geprüft werden 3 Pumperlgsund in 4 Sie erhalten in den QuE-Praxen schnelle 6 Abkürzung für Gesundheitsuntersuchung 7 QuE-Patienten erhalten jährlich einen Gesundheits- 8 Schon leichte tägliche senkt Risikofaktoren von Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie z.b. Übergewicht. Die grünen Felder ergeben in der richtigen Reihenfolge das Lösungswort: Auflösungen in der nächsten Ausgabe von Pumperlgsund. 15

16 Regionales Veranstaltungstipps - Für Sie gelesen Die Seniorentreffs der Stadt Nürnberg bieten Ihnen viele Möglichkeiten den Frühling bzw. Sommer mit Gleichgesinnten zu verbringen. Einige haben wir für Sie zusammengestellt: Kultur-Überraschungen Nürnbergs reiche Kulturlandschaft bietet ein buntes Angebot an Kunstausstellungen, Konzerten und kreativen Märkten, sowie eine Vielzahl bemerkenswerter Baudenkmäler und moderner Architektur. Begleiten Sie Annette Körner auf einer Reise durch Nürnbergs lebendige Winkel und Gassen. Lassen Sie sich überraschen, denn bei jedem Treffen hat die Stadtführerin etwas Besonderes für Sie ausgewählt. Termine: Donnerstag, 8. Mai 2014, Donnerstag, 10. Juli 2014, Donnerstag, 24. Juli 2014 Treffpunkt: Kreuzigungshof Heilig-Geist vor dem Seniorentreff 10 bis ca.12 Uhr Anmeldung ist ab sofort möglich, spätestens zwei Wochen vor der Veranstaltung Der Märchengarten Legenden und Märchen aus Nürnberg Wer kennt die Geschichte vom Schusserboum oder das Orakel mit den Händleinspfennigen? Sagen und Legenden über Nürnberg stehen im Mittelpunkt unserer Reihe Märchengarten. Ruth Rutten entführt Sie mit ihren Erzählungen in die mittelalterliche Welt der Patrizier, Handwerker und Raubritter, der Kaiser und Bettelleute. Bei schönem Wetter findet die Lesung in unserem grünen Innenhof statt. Termine: Dienstag, 29 April 2014, Dienstag, 27. Mai 2014, Dienstag, 24. Juni 2014 Treffpunkt: Seniorentreff Bleiweiß, Hobbyraum Uhrzeit: 14 bis ca.15 Uhr Anmeldung ist ab sofort möglich, spätestens zwei Wochen vor der Veranstaltung Auch gemeinsame Wanderungen werden organisiert: Durch das romantische Röthenbachtal Auf dem»fränkischen Dünenweg«wandern wir auf gemächlichem Pfad von Moosbach nach Ungelstetten zur Mittagsrast. Anschließend leitet uns der Wanderweg durch das wildromantische Röthenbachtal immer am Bach entlang nach Brunn. Im Gasthof Rubas werden wir den ereignisreichen Tag gemütlich ausklingen lassen. Der Bus 54 bringt uns zurück nach Nürnberg. Wanderführer: Helmut Ros Info: Der Zielbahnhof ist Moosbach. Der Wanderweg ist ca. 10 km lang. Sie benötigen ein TagesTicketPlus Stufe 4 (für 2 Personen). Termin: Donnerstag, 10. April 2014 Treffpunkt: Hauptbahnhof, Osthalle Uhrzeit: 9.45 bis ca. 18 Uhr Neugierig geworden? Weitere Informationen und Termine erhalten Sie unter: 16

17 Vermischtes Freuen Sie sich schon auf die nächste Ausgabe von Pumperlgsund Jeder von uns kann schnell in die Situation kommen, in der man eine Patientenverfügung benötigt. Alles was Sie darüber wissen sollten... Grippezeit Impfzeit???... mit diesen Themen und vielen Neuigkeiten aus Ihrem Gesundheitsnetz QuE Nürnberg und natürlich wieder mit dabei: Herr Pumperl Haben Sie ihn schon entdeckt? Der neue QuE- Qualitätsbericht Jetzt auf unserer Homepage Impressum Gesundheitsnetz Qualität und Effizienz eg Vogelsgarten 1, Nürnberg V.i.S.d.P.: Dr. med. Veit Wambach (Vorsitzender des Vorstands) Telefon: Telefax: Registergericht Nürnberg, GnR 293 Steuernummer: 241 / 106 / Gestaltung/Layout: Web&DesignPlus, Nürnberg: Auflage 12000, April 2014 Pssst. Die nächste Ausgabe von Pumperlgsund in Nürnberg erscheint im September. Bis dahin. Eine schöne Zeit wünscht Ihnen Ihr Herr Pumperl 17

18 Hausärzte Dres. med. Beeck, Wagner Bierweg 12, Nürnberg Tel: Dr. (IM Temeschburg) Bockel Ostendstraße 97, Nürnberg Tel: Dr. (IMF Bukarest) Brambrink Bucher Straße 78, Nürnberg Tel: Frau Bujanowskaja, Dr. med. Jaeger Mommsenstraße 51, Nürnberg Tel: Dr. med. Denner Erlenweg 6, Heroldsberg Tel: Dr. med. Jaeger, Frau Bujanowskaja Mommsenstraße 51, Nürnberg Tel: Dres. med. Heim, Ertel, Schmidt Äußerer Laufer Platz 20, Nürnberg Tel: Dr. med. Finzel, Herr Kreimann Hauptstraße 69, Heroldsberg Tel: Herr Leschinski Berliner Platz 22, Nürnberg Tel: Dr. med. Gradl Bucher Straße 100, Nürnberg Tel: Dr. med. Häupler Meuschelstraße 57, Nürnberg Tel: Frau Hofius, Herr Pühlhorn, Dr. med. Altrichter Äußere Sulzbacher Straße 8-10, Nbg. Tel: Frau Jost-Pluschke Schweppermannstraße 40, Nbg. Tel: Dr. med. Kamm-Kohl Ziegelsteinstraße. 32, Nürnberg Tel: Herr Keuth Hauptstraße 111, Heroldsberg Tel: Dres. med. Lipécz, Fenzel Pirckheimer Straße 40, Nürnberg Tel: Dr. med. Nguyen-Schmidt Sulzbacher Straße 94, Nürnberg Tel: Dres. med. Noé, Tschütscher Am Schwedenbrunnen 22, Nürnberg Tel: Dres. med. Olsen, Dorsch, Stadick Erich-Ollenhauer-Straße 27, Nbg. Tel: Dr. med. Reisch Äußere Bayreuther Straße 105, Nbg. Tel: Dres. med. M. und O. Reissinger Heroldsberger Straße 34, Kalchreuth Tel: Dr. med. Dr. dent. Schmidt Wagenseilstraße 33-35, Nürnberg Tel: Dr. med. Joachim Schröder Rollnerstraße 30, Nürnberg Tel: Dr. med. Sisi Harrichstraße 5, Nürnberg Tel: Dr. med. Stingl Ostendstraße 229, Nürnberg Tel: Dres. med. P. und D. Stolz Bucher Straße 39, Nürnberg. Tel: Frau Dipl.-Med. Suwa Maxfeldstraße 5, Nürnberg Tel: Dres. med. Vollmuth, Weigert Friedrichstraße 42, Nürnberg Tel: Dres. med. Wambach, Schreindl- Wambach Flataustraße 25, Nürnberg Tel: Dr. med. Weber Elbinger Straße 11, Nürnberg Tel: Dres. med. Weiß, Hüttner-Weiß Moosstraße 1, Nürnberg Tel: Dr. med. Wild Stresemannplatz 6, Nürnberg Tel: Augenheilkunde Prof. Dr. med. Rix Leipziger Platz 21, Nürnberg Tel: Chirurgie Frau Mössner Tel: Herr Schweiger Sulzbacher Straße 42, Nürnberg Tel: Frau Werno, Dr. med. Jockheck Tel: Dipl.-Med. Suwa, Dipl.-Med. Wlochowitz Maxfeldstraße 5, Nürnberg Tel: Diabetologen Prof. Dr. med. Herold Äußere Sulzbacher Straße 8-10, Nürnberg Tel: Dr. med. Justl Spitalgasse 2, Nürnberg Tel: Dr. med. Tex Tel: Dermatologie Dres. med. Vogel, Walther Laufamholzstraße 57, Nürnberg Tel: Endokrinologie Prof. Dr. med. Herold Äußere Sulzbacher Straße 8-10, Nbg. Tel: Dr. med. Justl Spitalgasse 2, Nürnberg Tel: Gastroenterologie Prof. Dr. med. Herold Äußere Sulzbacher Straße 8-10, Nbg. Tel: Dres. med. Ullherr, Schuh Spitalgasse 2, Nürnberg Tel: Dr. med. Tex Tel:

19 Ärzteverzeichnis Gynäkologie Dr. med. Böckel-Blechschmidt Äußere Sulzbacher Straße 124, Nbg. Tel: Frau Krudl Ziegelsteinstraße 47, Nürnberg Tel: Dres. med. Kütt, Schreiber-Schönekäs Mommsenstraße 22, Nürnberg Tel: Hals- Nasen- Ohrenheilkunde Dr. med. Oberbauer Ostendstraße 227, Nürnberg Tel: Dr. med. Sebastian Pirckheimer Straße 11, Nürnberg Tel: Dres. med. Suchy, Herbst Äußerer Laufer Platz 20, Nürnberg Tel: Innere Medizin Dr. med. Breidung Laufertormauer 6, Nürnberg Tel: Dres. med. D. und B. Burian, Prof. Dr. Herold Äußere Sulzbacher Straße 8-10, Nürnberg Tel: Dres. med. Hebel, Paßlack Kleinreuther Weg 88, Nürnberg Tel: Internistische Praxis Spitalgasse Spitalgasse 2, Nürnberg Tel: Dres. med. Schmidt, Tex Tel: Dr. med. Zink Ostendstraße 229, Nürnberg Tel: Kardiologie Dres. med. Abelein, Felicetti, Zähringer Äußere Sulzbacher Straße 8-10, Nürnberg Tel: Dres. med. Laser, Stadelmann Tel: Dr. med. Männl Äußere Bayreuther Straße 105, Nürnberg Tel: Kinder- und Jugendmedizin Dres. med. Binder, Redenbacher, Zink Emilienstraße 5, Nürnberg Tel: Lungen-/Bronchialheilkunde Dr. med. Braig Kleinreuther Weg 88, Nürnberg Tel: Dr. med. Grabowski Äußere Sulzbacher Straße 124, Nbg. Tel: Nephrologie Dres. med. Oberdorf, Meier, Koch Mommsenstraße 22, Nürnberg Tel: Neurochirurgie Dr. med. Buchbender Mommsenstraße 22, Nürnberg Tel: Dr. med. Pechstein Tel: Neurologie Priv.-Doz. Dres. med. A. und K. Druschky Tel: Dres. med. Schmidt, Meyer, Zahner und Frau Kunath Leipziger Platz 19, Nürnberg Tel: Nuklearmedizin Radiologisch-Nuklearmedizinisches Zentrum Martin-Richter-Straße 43, Nürnberg Tel: Hämatologie und Internistische Onkologie Dres. Feigl-Lurz, Lechner, Schauer, Wortmann Onkologische Schwerpunktpraxis am St. Theresien-Krankenhaus, Mommsenstraße 22, Nürnberg und Internistische Praxis Spitalgasse Spitalgasse 2, Nürnberg Tel: Orthopädie Dres. med. Bachl, Brügel, Giersch Forchheimer Straße 4, Nürnberg Tel: Dr. med. Böhringer, Herr Künzel Leipziger Platz 19, Nürnberg Tel: Dr. med. Jockheck Tel: Dr. med. Reichelt Sulzbacher Straße 42, Nürnberg Tel: Plastische Chirurgie Dr. med. Bucher Tel: Psychiatrie Dres. med. Schmidt, Meyer, Zahner und Frau Kunath Leipziger Platz 19, Nürnberg Tel: Frau Russau-Rentsch Stahlstraße 1b, Nürnberg Tel: Psychotherapie Frau Russau-Rentsch Stahlstraße 1b, Nürnberg Tel: Psychosomatische Medizin, Psychotherapie Dr. med. Tressel Mommsenstraße 51, Nürnberg Tel: Radiologie Radiologisch-Nuklearmedizinisches Zentrum Martin-Richter-Straße 43, Nürnberg Tel: Herr Fischer, Dr. med. Markovic Tel: Urologie Dres. med. Momeni, Jaeger Tel:

20 20

Praxisnetze als Partner der Verbund-Weiterbildung

Praxisnetze als Partner der Verbund-Weiterbildung Praxisnetze als Partner der Verbund-Weiterbildung Dr. med. Andreas Lipécz Facharzt für Innere Medizin, Hausarzt Mitglied im Vorstand des Gesundheitsnetzes QuE Nürnberg Berlin, 24.02.2015 KBV-Tagung Praxisorientierung

Mehr

Patienteninformation. MVZ Gesundheitszentrum Schmalkalden GmbH

Patienteninformation. MVZ Gesundheitszentrum Schmalkalden GmbH Patienteninformation MVZ Gesundheitszentrum Schmalkalden GmbH Inhalt Unsere Versorgung auf einen Blick 4 Wissenswertes 6 Standort Schmalkalden 7 Standort Suhl 10 2 3 Germar Oechel Regine Bauer Sehr geehrte

Mehr

Einfach Mama. Rezepte für eine gesunde Ernährung während der Schwangerschaft. Einfach ALDI.

Einfach Mama. Rezepte für eine gesunde Ernährung während der Schwangerschaft. Einfach ALDI. Einfach Mama. Rezepte für eine gesunde Ernährung während der Schwangerschaft. Für eine ausgewogene Ernährung während der Schwangerschaft. Die Ernährung während der Schwangerschaft ist ein wichtiges Thema

Mehr

Besondere Versorgung für klärungsbedürftige Fälle in der Region Bamberg

Besondere Versorgung für klärungsbedürftige Fälle in der Region Bamberg Besondere Versorgung für klärungsbedürftige Fälle in der Region Bamberg 1 Integrationsvertrag nach 140a SGB V zwischen SozialStiftung Bamberg Gemeinnützige Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg

Mehr

Informationen. zum Praktischen Jahr am Klinikum Idar-Oberstein

Informationen. zum Praktischen Jahr am Klinikum Idar-Oberstein PJ 2014 Informationen zum Praktischen Jahr am Klinikum Idar-Oberstein Wahlfächer Aufteilung Innere Medizin und Chirurgie Sehr geehrte Studierende, als Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes Gutenberg-Universität

Mehr

Praxisbroschüre. ÄrzteZentrum Eigerpark 3322 Urtenen-Schönbühl. Partnerpraxis von. Anerkennung / Zertifikat. Kontakt:

Praxisbroschüre. ÄrzteZentrum Eigerpark 3322 Urtenen-Schönbühl. Partnerpraxis von. Anerkennung / Zertifikat. Kontakt: Praxisbroschüre ÄrzteZentrum Eigerpark 3322 Urtenen-Schönbühl Partnerpraxis von Anerkennung / Zertifikat Kontakt: Eigerweg 4, 3322 Urtenen-Schönbühl Tel.: 031 859 93 93, im Notfall: 079 230 93 93 Fax:

Mehr

Interdisziplinäre Zusammenarbeit bei chronisch kranken Patienten Wunsch und Realität aus der Sicht des Hausarztes

Interdisziplinäre Zusammenarbeit bei chronisch kranken Patienten Wunsch und Realität aus der Sicht des Hausarztes Interdisziplinäre Zusammenarbeit bei chronisch kranken Patienten Wunsch und Realität aus der Sicht des Hausarztes Dr. med. Alexander Minzer, Hausarzt, Rothrist Präsident der Schweizerischen Akademie für

Mehr

Qualitätsbericht. der IKK classic in der Region Sachsen. für das Behandlungsprogramm. IKK Promed Brustkrebs

Qualitätsbericht. der IKK classic in der Region Sachsen. für das Behandlungsprogramm. IKK Promed Brustkrebs Qualitätsbericht der IKK classic in der Region Sachsen für das Behandlungsprogramm IKK Promed Brustkrebs Vom 01.01.2013 bis 31.12.2013 Präambel Patienten können in Deutschland auf eine leistungsfähige

Mehr

Labortests für Ihre Gesundheit. Volkskrankheit Diabetes 32

Labortests für Ihre Gesundheit. Volkskrankheit Diabetes 32 Labortests für Ihre Gesundheit Volkskrankheit Diabetes 32 01IPF Labortests für Ihre Gesundheit Volkskrankheit Diabetes Das sollten Sie wissen Sechs Millionen Menschen in Deutschland haben Diabetes Tendenz

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Überblick... 1

Inhaltsverzeichnis. 1 Überblick... 1 1 Überblick.............................................. 1 1.1 Einführung............................................. 1 1.2 Organisation des Internets................................ 2 1.3 Hardware und

Mehr

Sie möchten einfach gut privat versichert sein Mit AXA ist das dreifach günstig.

Sie möchten einfach gut privat versichert sein Mit AXA ist das dreifach günstig. Gesundheit Sie möchten einfach gut privat versichert sein Mit AXA ist das dreifach günstig. Private Krankenvollversicherung ELEMENTAR Bonus (Tarif 2013) So günstig kann die Private für Sie sein. Das eigene

Mehr

END- UND DICKDARM-ZENTRUM MANNHEIM

END- UND DICKDARM-ZENTRUM MANNHEIM EDZ 1/2012 END- UND DICKDARM-ZENTRUM MANNHEIM Die Institution für End- und Dickdarmleiden Praxis, Klinik, Institut Bismarckplatz 1 D-68165 Mannheim Tel. 0621/123475-0 Fax 0621/123475-75 www.enddarm-zentrum.de

Mehr

Mutige Männer Vorsorge rettet Leben. Einladung Mittwoch, 27. Mai 2015, 18 Uhr

Mutige Männer Vorsorge rettet Leben. Einladung Mittwoch, 27. Mai 2015, 18 Uhr Mutige Männer Vorsorge rettet Leben Einladung Mittwoch, 27. Mai 2015, 18 Uhr Sehr geehrte Damen und Herren, gesunde Menschen zu einer Untersuchung zu bewegen, ist generell nicht ganz einfach. In Deutschland

Mehr

Zahnthema kompakt. Bonusregelung beim Zahnersatz

Zahnthema kompakt. Bonusregelung beim Zahnersatz Zahnthema kompakt Bonusregelung beim Zahnersatz Mit Bonus mehr Geld. Auch für Kinder ab dem 12. Lebensjahr. Bonusregelung die Lizenz zum Geldsparen Bereits 1989 wurde ein kleines, unscheinbares Heftchen

Mehr

KLI N I K IN ZÜRICH FÜR AKUTGERIATRIE, REHABILITATION UND PALLIATIVE CARE. Schreberweg 9, 8044 Zürich, Telefon 044 268 38 38

KLI N I K IN ZÜRICH FÜR AKUTGERIATRIE, REHABILITATION UND PALLIATIVE CARE. Schreberweg 9, 8044 Zürich, Telefon 044 268 38 38 KLI N I K IN ZÜRICH FÜR AKUTGERIATRIE, REHABILITATION UND Schreberweg 9, 8044 Zürich, Telefon 044 268 38 38 Drei Säulen zum Wohle des Patienten: AKUTGERIATRIE Gesundheit und Eigenständigkeit im Alter REHABILITATION

Mehr

Reha-Sport und Funktionstraining

Reha-Sport und Funktionstraining Reha-Sport und Funktionstraining ( 44 Abs.1 Nr. 3 und Nr. 4 SGB IX) Mit Reha-Sport und Funktionstraining werden Menschen, die von Behinderung bedroht oder bereits behindert sind, oder nach einer Krankheit

Mehr

Übernahme einer eigenen Praxis in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

Übernahme einer eigenen Praxis in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen Übernahme einer eigenen Praxis in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen Seite Praxisübergabe Hausarzt (9)... 1 Praxisübergabe Kinder- und Jugendmedizin (3)... 5 Praxisübergabe Innere Medizin (2)... 6 Praxisübergabe

Mehr

Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen

Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen Am 28. Februar 2015 hatten wir den Tag der seltenen Erkrankungen. Die Deutsche GBS Initiative e.v. hatte an diesem Tag die Gelegenheit, zusammen

Mehr

Wir mobilisieren Kräfte KRAFT DER BEWEGUNG: ZURÜCK IN EIN AKTIVES LEBEN

Wir mobilisieren Kräfte KRAFT DER BEWEGUNG: ZURÜCK IN EIN AKTIVES LEBEN Wir mobilisieren Kräfte KRAFT DER BEWEGUNG: ZURÜCK IN EIN AKTIVES LEBEN SICH WIEDER BEWEGEN LERNEN MIT KÖRPER, GEIST UND SEELE. Der Mensch im Mittelpunkt Jeder Schmerz hat seinen Grund. Wir suchen seine

Mehr

Herzlich Willkommen in unserer Praxis,

Herzlich Willkommen in unserer Praxis, Joh.- Specht Str.5a 23701 Eutin Telefon 0 45 21. 79 57 80 Fax 0 45 21. 79 57 81 info@zahnaerzte- eutin.de oder www.zahnaerzte- eutin.de Herzlich Willkommen in unserer Praxis, wir möchten Sie gerne optimal

Mehr

Arteriosklerose. Der Mensch ist nur so jung wie seine Gefäße. Werden Sie deshalb rechtzeitig aktiv!

Arteriosklerose. Der Mensch ist nur so jung wie seine Gefäße. Werden Sie deshalb rechtzeitig aktiv! Arteriosklerose Der Mensch ist nur so jung wie seine Gefäße. Werden Sie deshalb rechtzeitig aktiv! Was ist eigentlich Arteriosklerose? Was ist Arteriosklerose? Arteriosklerose ist eine Erkrankung, die

Mehr

12. Bernauer Diabetikertag

12. Bernauer Diabetikertag IMMANUEL KLINIKUM BERNAU HERZZENTRUM BRANDENBURG 12. Bernauer Diabetikertag Samstag, 21. Juni 2014 10.00 bis 13.00 Uhr Sehr geehrte Gäste! In diesem Jahr findet unser mittlerweile 12. Bernauer Diabetikertag

Mehr

«Ihre Gesundheit steht im Mittelpunkt»

«Ihre Gesundheit steht im Mittelpunkt» Universitätsklinik und Poliklinik für Allgemeine Innere Medizin Die universitäre, evidenzbasierte Check-upUntersuchung Vorbeugen ist besser als Heilen! «Ihre Gesundheit steht im Mittelpunkt» Sehr geehrte

Mehr

ANMELDEBOGEN ZUR WIEDERAUFNAHME

ANMELDEBOGEN ZUR WIEDERAUFNAHME Fachklinik für Onkologie, Kardiologie und Psychosomatik Zurück an : Klinik St. Irmingard Psychosomatische Abteilung Osternacher Str. 103 83209 Prien am Chiemsee Klinik St. Irmingard GmbH Osternacher Straße

Mehr

Die Gesundheit von Frauen und. Frauen und Männern verschiedener Lebensaltersstufen? Einleitung. Ausgewählte Ergebnisse

Die Gesundheit von Frauen und. Frauen und Männern verschiedener Lebensaltersstufen? Einleitung. Ausgewählte Ergebnisse Münchner Gesundheitsmonitoring 1999/2000: Die Gesundheit von Frauen und Männern verschiedener Lebensaltersstufen Einleitung Welche Veränderungen der Gesundheit und im gesundheitsrelevanten Verhalten zeigen

Mehr

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO (Stand: Oktober 2015) Fantastische Superhelden Ein Gruppenangebot für Kinder, deren Familie von psychischer Erkrankung betroffen ist; für Jungen und Mädchen zwischen

Mehr

WIE ICH STERBEN MÖCHTE

WIE ICH STERBEN MÖCHTE WIE ICH STERBEN MÖCHTE GLARNER PATIENTENVERFÜGUNG EINFÜHRUNG Die Lebenszeit auf dieser Welt ist für jeden Menschen begrenzt. Zum Leben gehört der Tod. Unter anderem dank der modernen Medizin ist es vielen

Mehr

Versorgung der Patienten - Anspruch und Wirklichkeit -

Versorgung der Patienten - Anspruch und Wirklichkeit - Versorgung der Patienten - Anspruch und Wirklichkeit - Joachim Kugler Univ.-Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Lehrstuhl Gesundheitswissenschaften / Public Health Medizinische Fakultät der TU Dresden Erst das

Mehr

Krebsvorsorge. Jährliche Kontrolle: Frauen ab 20 - Männer ab 45. Gemeinschaftspraxis

Krebsvorsorge. Jährliche Kontrolle: Frauen ab 20 - Männer ab 45. Gemeinschaftspraxis Krebsvorsorge Jährliche Kontrolle: Frauen ab 20 - Männer ab 45 Gemeinschaftspraxis Diabetologische Schwerpunktpraxis Hausärztliche Versorgung Gelbfieberimpfstelle Dr. med. Ottmar Orth Dr. med. Silke Orth

Mehr

Wir mobilisieren Kräfte WEICHEN- STELLUNG: NEUE WEGE FINDEN. Eine Einrichtung der RehaZentren Baden-Württemberg ggmbh

Wir mobilisieren Kräfte WEICHEN- STELLUNG: NEUE WEGE FINDEN. Eine Einrichtung der RehaZentren Baden-Württemberg ggmbh Wir mobilisieren Kräfte WEICHEN- STELLUNG: NEUE WEGE FINDEN Eine Einrichtung der RehaZentren Baden-Württemberg ggmbh FINDEN SIE EINE GESUNDE BALANCE ZWISCHEN AKTIVITÄT UND ENTSPANNUNG. ENTDECKEN SIE EINEN

Mehr

Patientenbefragung zum Service in der Arztpraxis

Patientenbefragung zum Service in der Arztpraxis Praxisstempel Patientenbefragung m Service in der Arztpraxis Sehr geehrte Patientin, geehrter Patient, Unsere Praxis führt eine Befragung -medizinischen Dienstleistungen durch. Da die Weiterentwicklung

Mehr

Vorsorge-Pass. Persönlicher. Petra Türk (Privatpraxis) für. Bitte sorgfältig aufbewahren! Facharzt für Allgemeinmedizin Akupunktur, Chirotherapie

Vorsorge-Pass. Persönlicher. Petra Türk (Privatpraxis) für. Bitte sorgfältig aufbewahren! Facharzt für Allgemeinmedizin Akupunktur, Chirotherapie Facharzt für Allgemeinmedizin Akupunktur, Chirotherapie Petra Türk (Privatpraxis) Fachärztin für Allgemeinmedizin Klassische Homöopathie, Naturheilverfahren Persönlicher Vorsorge-Pass für Bitte sorgfältig

Mehr

Schließen Sie gezielt Vitaminlücken bei Epilepsie.

Schließen Sie gezielt Vitaminlücken bei Epilepsie. Schließen Sie gezielt Vitaminlücken bei Epilepsie. Weitere Fragen zum Thema Vitaminlücken bei Epilepsie beantworten wir Ihnen gerne: Desitin Arzneimittel GmbH Abteilung Medizin Weg beim Jäger 214 22335

Mehr

Strukturierte curriculäre Fortbildung Gesundheitsförderung und Prävention

Strukturierte curriculäre Fortbildung Gesundheitsförderung und Prävention Strukturierte curriculäre Fortbildung Prävention 3. komplett überarbeitete Auflage Berlin, Oktober 2008 Herausgeber: Bundesärztekammer Texte und Materialien der Bundesärztekammer zur Fortbildung und Weiterbildung

Mehr

DMP Diabetes - Fluch oder Segen?

DMP Diabetes - Fluch oder Segen? Deutscher Diabetiker Bund Landesverband Bremen e.v. DMP Diabetes - Fluch oder Segen? Jens Pursche Vorsitzender Am Wall 102 28195 Bremen Fon (0421) 616 43 23 Fax (0421) 616 86 07 www.ddb-hb.de Zahlen zum

Mehr

KRANKENKASSE. Grundversicherung

KRANKENKASSE. Grundversicherung KRANKENKASSE Grundversicherung Alle Personen, die in der Schweiz wohnen, müssen sich gegen Krankheit und Unfall versichern. Diese Grundversicherung ist obligatorisch für alle, unabhängig von Alter, Herkunft

Mehr

PatientInnen-Information Hilfe für Patient Innen mit Kopf-Hals-Tumoren

PatientInnen-Information Hilfe für Patient Innen mit Kopf-Hals-Tumoren MEDIZINISCHE UNIVERSITÄT INNSBRUCK UNIVERSITÄTSKLINIKEN PatientInnen-Information Hilfe für Patient Innen mit Kopf-Hals-Tumoren Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde Direktor: Univ.-Prof.

Mehr

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu.

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. Seite 2 7 Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt, dann stellen sich unweigerlich viele Fragen:

Mehr

Klinik Hohe Mark Oberursel (Taunus) Frankfurt am Main

Klinik Hohe Mark Oberursel (Taunus) Frankfurt am Main KLINIKEN Psychiatrie Psychotherapie Psychosomatik Klinik Hohe Mark Oberursel (Taunus) Frankfurt am Main fachlich kompetent christlich engagiert hohemark.de Informationen zur Suchttherapie Wege aus dem

Mehr

Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette.

Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette. Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette. Die gezielte Vitaminergänzung bei medikamentös behandelter Epilepsie. Schließen Sie Ihre Vitaminlücken ganz gezielt. Hinweis EPIVIT ist ein ernährungsmedizinisch

Mehr

Diabetes. an Magnesiummangel denken!

Diabetes. an Magnesiummangel denken! Diabetes an Magnesiummangel denken! Etwa 8 Millionen Menschen in Deutschland sind Diabetiker. Neben einer erblichen Veranlagung sind einige Schlüsselfaktoren für die Entstehung des Diabetes mellitus Typ

Mehr

Studienablauf I. VI. Studienjahr

Studienablauf I. VI. Studienjahr 4 Studienablauf I. VI. Studienjahr Ab dem 1. Semester des Studienjahres 2010/11 gültiger Musterstudienplan (in aufsteigender Ordnung) 1. Studienjahr (Theoretisches Modul) 1. Semester 2. Semester punkte

Mehr

CaritasKlinikum Saarbrücken

CaritasKlinikum Saarbrücken CaritasKlinikum Saarbrücken Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität des Saarlandes PATIENTENINFORMATION Ablauf des stationären Aufenthaltes Becken-/Bein-Angiographie Herzkatheteruntersuchung 2 Becken-/Bein-Angiographie,

Mehr

Nutzen von Gesundheitsbildung - Ergebnisse einer retrospektiven Befragung der Teilnehmer der Patientenuniversität. Dr.

Nutzen von Gesundheitsbildung - Ergebnisse einer retrospektiven Befragung der Teilnehmer der Patientenuniversität. Dr. Nutzen von Gesundheitsbildung - Ergebnisse einer retrospektiven Befragung der Teilnehmer der Patientenuniversität Dr. Gabriele Seidel G. Seidel, ML Dierks 2012 Die Patientenuniversität an der MHH Oktober

Mehr

www.aok.de/nw Hilfe bei Behandlungsfehlern

www.aok.de/nw Hilfe bei Behandlungsfehlern www.aok.de/nw Hilfe bei Behandlungsfehlern 33410 AOK NordWest Gesundheit in besten Händen. Spezialisten an Ihrer Seite Ihr Arzt hat Sie falsch oder unzureichend behandelt? Dann haben Sie möglicherweise

Mehr

E.He.R. erkannt E.He.R. versorgt

E.He.R. erkannt E.He.R. versorgt E.He.R. erkannt E.He.R. versorgt E.He.R. ist ein Projekt zur Etablierung eines Versorgungskonzeptes für Patientinnen und Patienten mit Herzinsuffizienz und Herzrhythmusstörungen in Rheinland Pfalz. Das

Mehr

Anleitung für Backup und Absenden des Fragebogens

Anleitung für Backup und Absenden des Fragebogens Anleitung für Backup und Absenden des Fragebogens 1) Für den Zugriff auf die Backup Optionen und Absenden des Fragebogens, Klicken Sie auf "Mailen", die sich auf der letzten Seite des Dokuments : 2) Ein

Mehr

RehaCity Basel. Ambulantes Rehabilitations- und Therapie zentrum im Gesundheitszentrum im Bahnhof Basel SBB

RehaCity Basel. Ambulantes Rehabilitations- und Therapie zentrum im Gesundheitszentrum im Bahnhof Basel SBB RehaCity Basel Ambulantes Rehabilitations- und Therapie zentrum im Gesundheitszentrum im Bahnhof Basel SBB Willkommen in der RehaCity Basel An sechs Tagen der Woche bieten wir Ihnen auf rund 400 m 2 optimale

Mehr

Ausbildung und Studium bei der Diakonie

Ausbildung und Studium bei der Diakonie Ausbildung und Studium bei der Diakonie Zu allen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten finden Sie hier weitere Informationen www.ran-ans-leben-diakonie.de DAS MACHT MIR SPASS! DAS IST DAS, WAS ICH WILL!

Mehr

Disease Management - Zwischenbericht -

Disease Management - Zwischenbericht - Disease Management - Zwischenbericht - Vor über zwei Jahren startete die AOK Sachsen-Anhalt das bundesweit erste strukturierte Behandlungsprogramm für Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2. Zwischenzeitlich

Mehr

Fragen und Antworten zur Begutachtung von Behandlungsfehlern durch den MDK

Fragen und Antworten zur Begutachtung von Behandlungsfehlern durch den MDK Fragen und Antworten zur Begutachtung von Behandlungsfehlern durch den MDK Was ist ein Behandlungsfehler? Patientinnen und Patienten haben Anspruch auf eine ärztliche oder zahnärztliche Behandlung, die

Mehr

Wie oft soll ich essen?

Wie oft soll ich essen? Wie oft soll ich essen? Wie sollen Sie sich als Diabetiker am besten ernähren? Gesunde Ernährung für Menschen mit Diabetes unterscheidet sich nicht von gesunder Ernährung für andere Menschen. Es gibt nichts,

Mehr

Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses gemäß 2. Kapitel 14 Absatz 4 Spiegelstrich 2 der Verfahrensordnung des Gemeinsamen Bundesausschusses

Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses gemäß 2. Kapitel 14 Absatz 4 Spiegelstrich 2 der Verfahrensordnung des Gemeinsamen Bundesausschusses Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses gemäß 2. Kapitel 14 Absatz 4 Spiegelstrich 2 der Verfahrensordnung des Gemeinsamen Bundesausschusses Der Gemeinsame Bundesausschuss hat im Rahmen der Bewertung

Mehr

wissen austausch gespräch Einladung zum 5. Internationalen Sklerodermietag Rheinfelden «Attraktivität Partnerschaft Kinderwunsch»

wissen austausch gespräch Einladung zum 5. Internationalen Sklerodermietag Rheinfelden «Attraktivität Partnerschaft Kinderwunsch» wissen austausch gespräch Einladung zum 5. Internationalen Sklerodermietag Rheinfelden «Attraktivität Partnerschaft Kinderwunsch» Samstag, 4. Mai 2013 5. Internationaler Sklerodermietag Rheinfelden «Attraktivität

Mehr

M i t c o o k i n g C a t r i n f r i s c h i n d e n K r ä u t e r f r ü h l i n g

M i t c o o k i n g C a t r i n f r i s c h i n d e n K r ä u t e r f r ü h l i n g 40 M i t c o o k i n g C a t r i n f r i s c h i n d e n K r ä u t e r f r ü h l i n g Kräuter Nach dem Winter wird die Sehnsucht nach frühlingshaftem Grün immer stärker. Dies äußert sich bisweilen in

Mehr

Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette.

Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette. Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette. Die gezielte Vitaminergänzung bei medikamentös behandeltem Morbus Parkinson. Schließen Sie Ihre Vitaminlücken ganz gezielt. Hinweis PARKOVIT ist

Mehr

Vorsorge & Check up. Gesamt. Check up. Kardiologische. Vorsorge. Dermatologische. Vorsorge. Basis. Check up. Physiatrisches Vorsorgepaket

Vorsorge & Check up. Gesamt. Check up. Kardiologische. Vorsorge. Dermatologische. Vorsorge. Basis. Check up. Physiatrisches Vorsorgepaket Vorsorge & Check up Gesamt Check up Kardiologische Vorsorge Dermatologische Vorsorge Basis Check up Physiatrisches Vorsorgepaket Urologische Vorsorge Ambulante Pakete > Gesamt Check up Die Privatklinik

Mehr

Dr.rer.nat. Aleksandra Heitland

Dr.rer.nat. Aleksandra Heitland Name Vorname Geburtsdatum Strasse Postleitzahl und Wohnort Telefon Festnetz Telefon mobil Fax E-Mail Ich habe einen Termin für den um Uhr vereinbart Anmerkung: ist kein Platz zum Ausfüllen vorgesehen,

Mehr

Sicher durch das Studium. Unsere Angebote für Studenten

Sicher durch das Studium. Unsere Angebote für Studenten Sicher durch das Studium Unsere Angebote für Studenten Starke Leistungen AUSGEZEICHNET! FOCUS-MONEY Im Vergleich von 95 gesetzlichen Krankenkassen wurde die TK zum achten Mal in Folge Gesamtsieger. Einen

Mehr

balancierten Führungspersönlichkeit

balancierten Führungspersönlichkeit DER Wegbegleiter zur balancierten Führungspersönlichkeit DAS INDIVIDUELLE HEALTH MANAGEMENT-PROGRAMM Was ist IN BALANCE? IN BALANCE ist ein individuelles Health Management-Programm für Ihre Führungskräfte

Mehr

Start Fit z u m g ü n s t i g s t e n T a r i f

Start Fit z u m g ü n s t i g s t e n T a r i f S i e w o l l e n g e s u n d e L e i s t u n g e n Start Fit z u m g ü n s t i g s t e n T a r i f Start Fit Private Krankenvollversicherung für Einsteiger Sie wissen, worauf es ankommt! Aller Anfang

Mehr

weg-mit-dem-rückenschmerz.de

weg-mit-dem-rückenschmerz.de Energie Ernährung Bewegung 3-Elemente-Medizin nach Dr. Josef Fischer weg-mit-dem-rückenschmerz.de Mehr Lebensqualität durch Bewegung Medizinische Trainingstherapien in der Praxis Dr. med. Josef Fischer

Mehr

IHE-konformes Vitaldatenmonitoring in der kardiologischen Rehabilitation. Dr. Markus Lehner

IHE-konformes Vitaldatenmonitoring in der kardiologischen Rehabilitation. Dr. Markus Lehner IHE-konformes Vitaldatenmonitoring in der kardiologischen Rehabilitation Dr. Markus Lehner Überblick Das Vidamon System Die Entwicklung Evalierungsergebnisse Use Case Kardiologische Rehabilitation Geschäftsmodell

Mehr

Kompetente Hilfe bei Brusterkrankungen

Kompetente Hilfe bei Brusterkrankungen Kompetente Hilfe bei Brusterkrankungen Klinikum Meiningen Südthüringer Brustzentrum Suhl/Meiningen Südthüringer Brustzentrum Suhl/Meiningen Brustkrebs ist in Deutschland eine der häufigsten bösartigen

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht

Strukturierter Qualitätsbericht Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für Ev. Krankenhaus Bielefeld ggmbh über das Berichtsjahr 2010 IK: 260570044 Datum: 08.07.2011 www.evkb.de Einleitung Sehr geehrte Damen

Mehr

Berufsmonitoring Medizinstudenten. Bundesweite Befragung von Medizinstudenten, Frühjahr 2010

Berufsmonitoring Medizinstudenten. Bundesweite Befragung von Medizinstudenten, Frühjahr 2010 Berufsmonitoring Medizinstudenten Bundesweite Befragung von Medizinstudenten, Frühjahr 2010 PD Dr. Rüdiger Jacob Dr. Andreas Heinz Jean Philippe Décieux Universität Trier Fachbereich IV Soziologie/ Empirische

Mehr

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen finden Sie online unter: Anmeldungen erfolgen direkt online. Über die Filterfunktion

Mehr

Informationensmappe Plastische Chirurgie Nasenkorrektur

Informationensmappe Plastische Chirurgie Nasenkorrektur Informationensmappe Plastische Chirurgie Nasenkorrektur Vorwort Das Medical Fly Team möchte sich ganz herzlich für Ihr Vertrauen und Ihr Interesse bedanken. Auf den nächsten Seiten finden Sie Informationen

Mehr

Ambulante und stationäre Therapie der Psoriasis ein ökonomischer Kostenvergleich aus gesellschaftlicher Perspektive

Ambulante und stationäre Therapie der Psoriasis ein ökonomischer Kostenvergleich aus gesellschaftlicher Perspektive KLINIK FÜR DERMATOLOGIE VENEROLOGIE UND ALLERGOLOGIE DIREKTOR: PROF. DR. S. GOERDT Ambulante und stationäre Therapie der Psoriasis ein ökonomischer Kostenvergleich aus gesellschaftlicher Perspektive Wir

Mehr

LÄNGER LEBEN BEI GUTER GESUNDHEIT

LÄNGER LEBEN BEI GUTER GESUNDHEIT LÄNGER LEBEN BEI GUTER GESUNDHEIT Ein Informationsblatt für alle, die über das Angebot einer Vorsorgeuntersuchung nachdenken. Seit 2005 wird in Österreich die neue Vorsorgeuntersuchung angeboten. Bewährtes

Mehr

www.feinstoffliche-heilweisen.de

www.feinstoffliche-heilweisen.de Herzlich Willkommen in unserem ONLINE-Coaching-Kurs Ernährung. Ganz gewiss sind Sie gut informiert zum Thema gesunde Ernährung. Vielleicht haben Sie auch schon einen oder mehrere Versuche unternommen,

Mehr

... damit Ihr Kind gesund groß wird. Informationen zum Früherkennungs- und Vorsorgeprogramm

... damit Ihr Kind gesund groß wird. Informationen zum Früherkennungs- und Vorsorgeprogramm ... damit Ihr Kind gesund groß wird Informationen zum Früherkennungs- und Vorsorgeprogramm ...damit Ihr Kind gesund groß wird 2 Liebe Mutter, Lieber Vater Kinder zu haben ist sehr schön. Bis Ihr Kind groß

Mehr

Die Sicht der Betroffenen auf die psychiatrische Versorgung: Diskussion der Ergebnisse einer Online-Erhebung mit Angehörigen und Betroffenen

Die Sicht der Betroffenen auf die psychiatrische Versorgung: Diskussion der Ergebnisse einer Online-Erhebung mit Angehörigen und Betroffenen Workshop Die Sicht der Betroffenen auf die psychiatrische Versorgung: Diskussion der Ergebnisse einer Online-Erhebung mit Angehörigen und Betroffenen Beat Sottas, Sarah Brügger, Adrienne Jaquier Andreas

Mehr

Vernetzung im Gesundheitswesen. Die häufigsten Fragen zur elektronischen Gesundheitskarte.

Vernetzung im Gesundheitswesen. Die häufigsten Fragen zur elektronischen Gesundheitskarte. Vernetzung im Gesundheitswesen. Die häufigsten Fragen zur elektronischen Gesundheitskarte. 3. Kann ich nicht einfach meine alte Krankenversichertenkarte behalten? Die elektronische Gesundheitskarte ist

Mehr

Eine gesunde Ernährung ist von vita ler Bedeutung dies ist all gemein bekannt. Doch liegt die Schwierigkeit oft darin, das vorhandene theoretische

Eine gesunde Ernährung ist von vita ler Bedeutung dies ist all gemein bekannt. Doch liegt die Schwierigkeit oft darin, das vorhandene theoretische 2 Eine gesunde Ernährung ist von vita ler Bedeutung dies ist all gemein bekannt. Doch liegt die Schwierigkeit oft darin, das vorhandene theoretische Wissen langfristig in die Praxis umzusetzen. Sie in

Mehr

MEDICAL. HEALTH. CARE. DAHMEN PERSONALSERVICE GMBH

MEDICAL. HEALTH. CARE. DAHMEN PERSONALSERVICE GMBH MEDICAL. HEALTH. CARE. DAHMEN PERSONALSERVICE GMBH Ob für Rettungsdienste, Ärztliche Dienste, Pflegedienste, ambulante Pflege oder für Arztpraxen - wir haben die passenden Fach- und Hilfskräfte im Gesundheits-

Mehr

Patienteninformation Ich bin schwanger. Warum wird allen schwangeren Frauen ein Test auf

Patienteninformation Ich bin schwanger. Warum wird allen schwangeren Frauen ein Test auf Patienteninformation Ich bin schwanger. Warum wird allen schwangeren Frauen ein Test auf Schwangerschaftsdiabetes angeboten? Liebe Leserin, dieses Merkblatt erläutert, warum allen Schwangeren ein Test

Mehr

Private Krankenvollversicherung für Beamte. Gesundheitsbewusstsein lohnt sich für Sie mit Vision B (Tarif 2013).

Private Krankenvollversicherung für Beamte. Gesundheitsbewusstsein lohnt sich für Sie mit Vision B (Tarif 2013). Private Krankenvollversicherung für Beamte Gesundheitsbewusstsein lohnt sich für Sie mit Vision B (Tarif 2013). Der richtige Schutz für Ihre Ansprüche. Mit der DBV als starkem Partner sichern Sie sich

Mehr

Die Brust im Zentrum

Die Brust im Zentrum Interdisziplinäres Brustzentrum Baden Die Angebote im zertifizierten Interdisziplinären Brustzentrum Baden Die Brust im Zentrum www.brustzentrumbaden.ch Kantonsspital Baden Liebe Patientin Eine Veränderung

Mehr

Sucht im Alter. Alkoholkonsum ein Problem bei älteren Menschen? www.step-hannover.de FAM-Hannover

Sucht im Alter. Alkoholkonsum ein Problem bei älteren Menschen? www.step-hannover.de FAM-Hannover Alkoholkonsum ein Problem bei älteren Menschen? Harold & Maude Risikofaktoren: Beendigung des Berufslebens verbunden mit Identitätsverlust Fehlen einer vorgegebenen Alltagsstruktur Einschränkung der Mobilität

Mehr

Bildschirmarbeitsplätze

Bildschirmarbeitsplätze Bildschirmarbeitsplätze TT.MM.JJJJ Referentenunterlage Die sinnvolle Planung und die Ausgestaltung von Bildschirmarbeitsplätzen sind wichtige Faktoren, die über das körperliche und psychische Wohlbefinden

Mehr

Wenn Eltern erkranken Belastungen von Kindern und Jugendlichen krebserkrankter Erwachsener

Wenn Eltern erkranken Belastungen von Kindern und Jugendlichen krebserkrankter Erwachsener CAMPUS GROSSHADERN PSYCHO-ONKOLOGIE AN DER MEDIZINISCHEN KLINIK UND POLIKLINIK III Wenn Eltern erkranken Belastungen von Kindern und Jugendlichen krebserkrankter Erwachsener Pia Heußner Psycho-Onkologie

Mehr

Unterstützung für Einzelne und Familien bei schwerer Krankheit und Trauer

Unterstützung für Einzelne und Familien bei schwerer Krankheit und Trauer Unterstützung für Einzelne und Familien bei schwerer Krankheit und Trauer Hospiz- und Palliativ beratungsdienst Potsdam »Man stirbt wie wie man man lebt; lebt; das Sterben gehört zum Leben, das Sterben

Mehr

PRIVATE KRANKENVOLLVERSICHERUNG. Smart Fit FÜR DAS GANZE LEBEN. Mit Gesundheitsrabatt

PRIVATE KRANKENVOLLVERSICHERUNG. Smart Fit FÜR DAS GANZE LEBEN. Mit Gesundheitsrabatt PRIVATE KRANKENVOLLVERSICHERUNG Smart Fit FÜR DAS GANZE LEBEN Mit Gesundheitsrabatt 2 Entscheiden Sie sich für bessere Leistungen! Als privat Versicherter haben Sie Ihre Zukunft in der Hand Mit der Entscheidung

Mehr

Verlassen Sie den Teufelskreislauf

Verlassen Sie den Teufelskreislauf Verlassen Sie den Teufelskreislauf Wir begleiten Sie! Den Teufelskreislauf verlassen: Wo ist der Ausgang? Menschen mit chronischen Schmerzen haben einen großen Leidensdruck. Ihr Alltag insbesondere ihre

Mehr

Unheilbar krank und jetzt?

Unheilbar krank und jetzt? Unheilbar krank und jetzt? Wenn eine schwere Krankheit fortschreitet, treten schwierige Fragen in den Vordergrund: > Wie viel Zeit bleibt mir noch? > Wie verbringe ich die verbleibende Zeit? > Soll ich

Mehr

Ernährungsprotokoll vom bis

Ernährungsprotokoll vom bis active&food CONSULTING Heike Lemberger Heinrich-Barth-Str. 5 20146 Hamburg Ernährungsprotokoll vom bis Fragen zur Person: Vorname, Name: Strasse: Alter: Größe: PLZ, Stadt: Email-Adresse: Telefonnummer:

Mehr

mehr für Gesundheit und Geldbeutel!

mehr für Gesundheit und Geldbeutel! Gesundheit in besten Händen. Wir sammeln lieber Auszeichnungen als Zusatzbeiträge! Die AOK Bremen/Bremerhaven schneidet erstklassig ab zum Beispiel beim Service. Anstatt Sie mit einem Zusatzbeitrag zu

Mehr

Für Ihre Freiräume im Alltag!

Für Ihre Freiräume im Alltag! Für Ihre Freiräume im Alltag! Wer sich heute freuen kann, sollte nicht bis morgen warten. (Deutsches Sprichwort) 2 Mit unserem Angebot können Sie sich freuen. Auf Entlastung im Alltag und mehr Zeit für

Mehr

vertrauen... braucht Zeit. Wir nehmen sie uns, im persönlichen Gespräch mit Ihnen. Bei den fundierten Diagnosen und der individuellen Behandlung.

vertrauen... braucht Zeit. Wir nehmen sie uns, im persönlichen Gespräch mit Ihnen. Bei den fundierten Diagnosen und der individuellen Behandlung. vertrauen... braucht Zeit. Wir nehmen sie uns, im persönlichen Gespräch mit Ihnen. Bei den fundierten Diagnosen und der individuellen Behandlung. Wir betreuen Sie persönlich Die Hausärzte von Sanacare

Mehr

Was kann die Deutsche Rentenversicherung für Krebserkrankte tun? Irassi Neumann Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland

Was kann die Deutsche Rentenversicherung für Krebserkrankte tun? Irassi Neumann Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland Was kann die Deutsche Rentenversicherung für Krebserkrankte tun? Irassi Neumann Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland Gesetzliche Grundlagen 15 SGB VI für Versicherte, die im Erwerbsleben stehen

Mehr

Bereitschaftspraxis Erlangen Bauhofstraße 6 91052 Erlangen. Tel.: 09131 816060 www.notfallpraxis-erlangen.de

Bereitschaftspraxis Erlangen Bauhofstraße 6 91052 Erlangen. Tel.: 09131 816060 www.notfallpraxis-erlangen.de Mittelfranken Erlangen Fürth Hersbruck Lauf Bereitschaftspraxis Erlangen Bauhofstraße 6 91052 Erlangen Tel.: 09131 816060 www.notfallpraxis-erlangen.de Notfallpraxis am Klinikum Fürth (Untergeschoss ehemalige

Mehr

Diabetes Mellitus - Zuckerkrankheit Ihre Gesundheit - Unser Thema ist ein Service Ihrer niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten in Bayern

Diabetes Mellitus - Zuckerkrankheit Ihre Gesundheit - Unser Thema ist ein Service Ihrer niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten in Bayern Patienteninformation Diabetes Mellitus - Zuckerkrankheit Ihre Gesundheit - Unser Thema ist ein Service Ihrer niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten in Bayern Mehr als sechs Millionen Menschen leiden

Mehr

Denk wer. vertraut,wird. schnellgesund. Privatarzt-Versicherung. Gesundheit & Wertvoll

Denk wer. vertraut,wird. schnellgesund. Privatarzt-Versicherung. Gesundheit & Wertvoll Denk wer vertraut,wird schnellgesund. Gesundheit & Wertvoll Privatarzt-Versicherung Denk Zeitund Verständnis. Mit Husten, Schnupfen und Fieber beim Arzt sitzen und das Wartezimmer ist übervoll. Wer kennt

Mehr

ABNEHMEN MIT GENUSS IM JOB Testen Sie das erfolgreiche Abnehmprinzip!

ABNEHMEN MIT GENUSS IM JOB Testen Sie das erfolgreiche Abnehmprinzip! 2 ABNEHMEN MIT GENUSS IM JOB Testen Sie das erfolgreiche Abnehmprinzip! Kann man im Job erfolgreich abnehmen? Die Botschaft dieses neuen AOK-Angebots lautet: Es funktioniert und das sogar richtig gut!

Mehr

Bleiben Sie unabhängig im Pflegefall.

Bleiben Sie unabhängig im Pflegefall. Bleiben Sie unabhängig im Pflegefall. Finanzieller Schutz in allen Pflegestufen. PflegePREMIUM PflegePLUS PflegePRIVAT Optimale Sicherheit schon ab Pflegestufe I PflegePREMIUM beste Versorgung in allen

Mehr

Fachfrau/Fachmann Gesundheit (FaGe)

Fachfrau/Fachmann Gesundheit (FaGe) Fachfrau/Fachmann Gesundheit (FaGe) Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis, Ausbildungszeit: 3 Jahre Meine Aufgabe ist es, Menschen täglich die bestmögliche Lebensqualität zu gewährleisten eine sinnvolle Tätigkeit,

Mehr

Es betreut Sie: Central Krankenversicherung AG. Hansaring 40 50 50670 Köln. Telefon +49 (0) 221 1636-0 Telefax +49 (0) 221 1636-200. www.central.

Es betreut Sie: Central Krankenversicherung AG. Hansaring 40 50 50670 Köln. Telefon +49 (0) 221 1636-0 Telefax +49 (0) 221 1636-200. www.central. Es betreut Sie: Central Krankenversicherung AG Hansaring 40 50 50670 Köln Telefon +49 (0) 221 1636-0 Telefax +49 (0) 221 1636-200 www.central.de VF 677 01.11 7968 Ein Team, ein Ziel: alles für Ihre Gesundheit

Mehr

sehen leben wahrnehmen Gemeinschaftspraxis für Augenheilkunde, ambulante Operationen und Laserbehandlungen

sehen leben wahrnehmen Gemeinschaftspraxis für Augenheilkunde, ambulante Operationen und Laserbehandlungen sehen wahrnehmen leben Gemeinschaftspraxis für Augenheilkunde, ambulante Operationen und Laserbehandlungen herzlich willkommen Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Patientinnen und Patienten, wir freuen

Mehr

Sport und Ernährung. weniger Gewicht, niedrigerer Blutdruck, geringere Cholesterinwerte. Gemeinschaftspraxis

Sport und Ernährung. weniger Gewicht, niedrigerer Blutdruck, geringere Cholesterinwerte. Gemeinschaftspraxis Sport und Ernährung weniger Gewicht, niedrigerer Blutdruck, geringere Cholesterinwerte Gemeinschaftspraxis Diabetologische Schwerpunktpraxis Hausärztliche Versorgung Gelbfieberimpfstelle Dr. med. Ottmar

Mehr