ABGEKÜNDIGT. Elektronische Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen Professionelle EVG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ABGEKÜNDIGT. Elektronische Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen Professionelle EVG"

Transkript

1 T5 TC-L PC T5 PRO lp, 5 W T5- high efficiency und TC-L Kompaktleuchtstofflampen (CFL) Produktbeschreibung Mittlere Lebensdauer = h (bei ta max. und einer Fehlerrate von 0, % pro h) Großer Temperaturbereich (Werte siehe Tabelle) Sicherheitsabschaltung defekter Lampen Automatischer Neustart nach Lampenwechsel Für Notbeleuchtungsanlagen gemäß EN 5017 Konstanter Lichtstrom unabhängig von Netzspannungsschwankungen Für Leuchten der Schutzklasse 1 und der Schutzklasse Schneid Steckklemme (IDC) für schnelle automatische und manuelle Verdrahtung Temperaturschutz gemäß EN 67-- C5e Technische Daten Wechselspannungsbereich Gleichspannungsbereich Überspannungsfestigkeit Definierter Lampenwarmstart Betriebsfrequenz Schutzart 18 6 V V (Lampenstart 18 V DC) 0 V AC, 1 h 1,5 s 0 khz IP0 È Normen, Seite Anschlussdiagramme und Installationsbeispiele, Seite 5 Bestelldaten Typ Artikelnummer Für Leuchten mit 1 Lampe PC 1/ T5 PRO lp Für Leuchten mit Lampen PC / T5 PRO lp Für Leuchten mit oder Lampen PC // T5 PRO lp 176 Verpackung 80 mm Gehäuse: Stk./Karton, 60 Stk./Palette Verpackung 60 mm Gehäuse: Stk./Karton, 760 Stk./Palette Spezifische technische Daten Lampen- Lampentystand Typ Länge L Lochab- Gewicht Lampen- Gesamt- EEI Strom bei 50 Hz λ bei 50 Hz Punkt Temperatur- leistung D leistung leistung 0 V 0 V 0 V 0 V bereich ta Für Leuchten mit 1 Lampe 1 x W T5 PC 1/ T5 PRO lp 80 mm 70 mm 0,0 kg,0 W,0 W A 0,07 A 0,07 A 0,8 0,6 75 C C 1 x 1 W T5 PC 1/ T5 PRO lp 80 mm 70 mm 0,0 kg 0,6 W,5 W A 0, A 0, A 0,8 0,6 75 C C 1 x 8 W T5 PC 1/ T5 PRO lp 80 mm 70 mm 0,0 kg 7, W 0,5 W A 0, A 0, A 0,8 0,6 75 C C 1 x 5 W T5 PC 1/ T5 PRO lp 80 mm 70 mm 0,0 kg 5,5 W 8,5 W A 0,18 A 0,17 A 0,8 0,6 75 C C 1 x 8 W TC-L PC 1/ T5 PRO lp 80 mm 70 mm 0,0 kg 5,8 W,0 W A 0, A 0, A 0,8 0,7 70 C C Für Leuchten mit Lampen x W T5 PC / T5 PRO lp 60 mm 50 mm 0,6 kg 8,0 W 1,0 W A 0, A 0, A 0,8 0,6 80 C C x 1 W T5 PC / T5 PRO lp 60 mm 50 mm 0,6 kg 1, W 5,5 W A 0,1 A 0,0 A 0, 0,7 80 C C x 8 W T5 PC / T5 PRO lp 60 mm 50 mm 0,6 kg 55,8 W 61,0 W A 0,8 A 0,6 A 0, 0,7 80 C C x 5 W T5 PC / T5 PRO lp 60 mm 50 mm 0,6 kg 71,0 W 76,5 W A 0,5 A 0, A 0, 0,7 80 C C x 8 W TC-L PC / T5 PRO lp 60 mm 50 mm 0,6 kg,7 W 5,5 W A 0,5 A 0, A 0,8 0,7 70 C C Für Leuchten mit oder Lampen x W T5 PC // T5 PRO lp 60 mm 50 mm 0,5 kg,0 W 7,1 W A 0, A 0,0 A 0,8 0,7 65 C C x W T5 PC // T5 PRO lp 60 mm 50 mm 0,5 kg 56,0 W 6, W A 0, A 0,6 A 0, 0,8 70 C C Datenblatt 0/

2 Normen: EN 550 EN 67-- EN 67-- EN 60 EN EN 67 gemäß EN 5017 IEC Fh IEC 68-- Eb IEC Lampenstart Lampenwarmstart Startzeit 1,5 sec. bei AC und DC Reduzierter Heizstrom nach Lampenstart AC-Betrieb Netzspannung: 0 0 V 50/60 Hz 18 6 V 50/60 Hz inklusive Toleranz für Sicherheit (± %) 0 5 V 50/60 Hz inklusive Toleranz für Performance (+6 % / -8 %) DC-Betrieb 0 0 V 0 Hz V 0 Hz sicherer Lampenstart V 0 Hz Betrieb möglich Lichtlevel im DC Betrieb: 0 % Notbeleuchtung Einsatz in Notbeleuchtungsanlagen gem. EN 5017 bzw. für Notbeleuch tung nach EN 67-- Anhang J möglich. Sofortstart nach Netzunterbrüchen < 0,5 s Intelligent Voltage Guard Intelligent Voltage Guard ist der neue elektronische Wächter von Tridonic. Dieses innovative Innenleben in der Vorschaltgeräte-Familie PC PRO von Tridonic zeigt bei der Über- oder Unter schreitung einer gewissen Netzspannung sofort an, dass netzseitig ein Fehler vorhanden sein muss. Gegenmaßnahmen um eventuellen Schädigungen der Betriebsgeräte vorzubeugen können rasch er griffen werden. Wird ein Netzspannungswert von 06 V überschritten, fangen die Lampen an, alternierend zu blinken. Dieses Signal verlangt das Abschalten des gesamten Stromkreises der Lichtanlage. Bei einer Netzspannung von weniger als 0 V schalten die Geräte automatisch den Lampenkreis ab, sodass die Betriebsgeräte vor Zerstörung geschützt sind. Smart Heating Innovatives Schaltungsdesign mit stark reduziertem Wendelheizstrom nach Lampenstart. Netzströme bei Gleichstrombetrieb Netzstrom bei Un = 0 VDC Netzstrom bei Un = 0 VDC PC 1/ T5 PRO lp T5 1x W 7 ma 67 ma PC / T5 PRO lp T5 x W 1 ma ma PC // T5 PRO lp T5 x W 17 ma 01 ma PC // T5 PRO lp T5 x W 87 ma 6 ma PC 1/ T5 PRO lp T5 1x1 W ma ma PC / T5 PRO lp T5 x1 W 07 ma 10 ma PC 1/ T5 PRO lp T5 1x8 W ma 7 ma PC / T5 PRO lp T5 x8 W 77 ma 5 ma PC 1/ T5 PRO lp TC-L 1x8 W 5 ma 5 ma PC / T5 PRO lp TC-L x8 W 50 ma 0 ma PC 1/ T5 PRO lp T5 1x5 W 175 ma 0 ma PC / T5 PRO lp T5 x5 W 8 ma 1 ma Oberwellengehalt des Netzstromes THD bei 0 V / 50 Hz PC 1/ T5 PRO lp T5 1x W < % PC / T5 PRO lp T5 x W < % PC // T5 PRO lp T5 x W < % PC // T5 PRO lp T5 x W < % PC 1/ T5 PRO lp T5 1x1 W < % PC / T5 PRO lp T5 x1 W < % PC 1/ T5 PRO lp T5 1x8 W < % PC / T5 PRO lp T5 x8 W < % PC 1/ T5 PRO lp TC-L 1x8 W < % PC / T5 PRO lp TC-L x8 W < % PC 1/ T5 PRO lp T5 1x5 W < % PC / T5 PRO lp T5 x5 W < % Ausgangsspannung Uout PC 1/ T5 PRO lp T5 1x W 00 V PC / T5 PRO lp T5 x W 00 V PC // T5 PRO lp T5 x W 00 V PC // T5 PRO lp T5 x W 00 V PC 1/ T5 PRO lp T5 1x1 W 00 V PC / T5 PRO lp T5 x1 W 00 V PC 1/ T5 PRO lp T5 1x8 W 00 V PC / T5 PRO lp T5 x8 W 00 V PC 1/ T5 PRO lp TC-L 1x8 W 00 V PC / T5 PRO lp TC-L x8 W 00 V PC 1/ T5 PRO lp T5 1x5 W 00 V PC / T5 PRO lp T5 x5 W 00 V Lichtstromfaktor (EN ) AC/DC-BLF bei U = 18 5 V, 5 C PC 1/ T5 PRO lp T5 1x W 1,00 PC / T5 PRO lp T5 x W 1,00 PC // T5 PRO lp T5 x W 1,00 PC // T5 PRO lp T5 x W 1,00 PC 1/ T5 PRO lp T5 1x1 W 1,00 PC / T5 PRO lp T5 x1 W 1,00 PC 1/ T5 PRO lp T5 1x8 W 1,00 PC / T5 PRO lp T5 x8 W 1,00 PC 1/ T5 PRO lp TC-L 1x8 W 0, PC / T5 PRO lp TC-L x8 W 0, PC 1/ T5 PRO lp T5 1x5 W 1,00 PC / T5 PRO lp T5 x5 W 1,00 Datenblatt 0/

3 PC PRO mit xitec-prozessor Ist modernstes Lichtmanagement der neuesten Technologie. Der lampenschonende Warmstart unterstützt die T5 Lebensdauer maximal und ermöglicht dadurch außerordentlich hohe Schaltzyklen. Neue Freiheits grade im Lampendesign werden ermöglicht dank des über zeugenden Thermo managements aufgrund der geringen Verlustleistung. Temperaturbereich PC 1/ T5 PRO lp 6 mm 5 mm PC / T5 PRO lp 78 mm 0 mm PC // T5 PRO lp 7 mm 6 mm Energieklasse CELMA EEI = A 1) PC T5 PRO lp mit neuer Starttechnologie (Smart Heating) unterstützt die optimale Energienutzung bei T5 Lampen. Nach dem Lampenstart wird der Heizstrom automatisch reduziert. Mit stark reduziertem Wendelheizstrom wird die T5 Lampe optimal innerhalb ihrer Spezifikation betrieben und damit werden die Lebensdauerangaben der Lampenhersteller sicher gestellt. 1) laut Anforderungen der EU-Richtlinien für Ökodesign (EG) Nr. 5/00 und (EG) Nr. 7/0 Der Punkt und ta Temperaturangabe liegt die Nennlebensdauer zugrunde. Die Abhängigkeit der zur ta Temperatur hängt auch vom Design der Leuchte ab. Falls die gemessene Temperatur ca. 5 K unter max. liegt, soll die ta Temperatur geprüft werden und bei Bedarf die kritischen Bauteile (z.b. ELKO) gemessen werden. Detaillierte Informationen auf Anfrage. PC T5 PRO lp ist auf eine mittlere Lebensdauer von h aus gelegt, unter Nennbe dingungen mit einer Ausfallswahrscheinlichkeit von kleiner %. Dies entspricht einer mittleren Ausfallsrate von 0, % pro Betriebsstunden. Luftfeuchtigkeit: 5 % bis max. 85 %, nicht kondensierend (max. 56 Tage/Jahr bei 85 %) Lagertemperatur: -0 C bis max. +80 C Maximale Belastung von Leitungsschutzautomaten Sicherungsautomat C C C C0 B B B B0 Installation Ø 1,5 mm 1,5 mm 1,5 mm,5 mm 1,5 mm 1,5 mm 1,5 mm,5 mm PC 1/ T5 PRO lp PC / T5 PRO lp PC // T5 PRO lp Verdrahtungshinweise Die Leitungslänge ist durch die Leitungskapazität begrenzt. Aus sicherheitstechnischer Sicht muss das PC T5 PRO lp nur geerdet werden wenn es sich um eine Leuchte der Schutzklasse 1 handelt. Zur Funk tion des Gerätes ist keine Erdung erforderlich. Der Anschluss der Erdung optimiert die Funkentstörung. Vorschaltgerät Anschlüsse maximal erlaubte Leitungskapazität Typ Kalt Heiß Kalt Heiß PC 1/ T5 PRO lp,, 00 pf 0 pf PC / T5 PRO lp,,,,,, 00 pf 0 pf PC // T5 PRO lp 5, 6, 7, 8,,,,,,, 00 pf 0 pf Um Geräteausfälle durch Masseschlüsse zu vermeiden, muss die Verdrahtung vor mechanischer Belastung mit scharfkantigen Metallteilen (z.b. Leitungsdurchführung, Leitungshalter, Metallraster, e.) geschützt werden. Bevor die Geräte in Betrieb genommen werden, müssen sie sich wieder innerhalb des spezifizierten Temperaturbereiches (ta) befinden. Bei Standard-Einaderkabeln 0,5/0,75 mm² kann mit typischen Leitungs kapazitäten von 0 80 pf/m gerechnet werden. Diese Werte werden durch die Art der Ver drahtung beeinflusst. Lampenleitungen möglichst kurz verdrahten bei mehrlampigen Vorschaltgeräten die Lampenkreise symmetrisch ausführen für 1- und -lampige Vorschaltgeräte Anschlussleitungen für die Klemmen,,, und Anschlussleitungen für die Klemmen,,, getrennt voneinander führen Datenblatt 0/

4 Installationsrichtlinien IDC-Kontakt Einzeldrahtleiter im Querschnitt 0,5 mm² gem. Spezifikation WAGO Horizontaler Steckkontakt Einzeldrahtleiter im Querschnitt 0,5 0,75 mm² gem. Spezifikation WAGO Einzeldrahtleiter im Querschnitt 1,0 mm² mit Isolationsdurchmesser bis,5 mm Abisolierlänge: 8 mm Wiederlösen des Leiters durch Drehen und Ziehen Drahtvorbereitung: 0,5 0,75 mm² 8 mm Draht lösen durch Drehen und Ziehen Seitliche Befestigungsmöglichkeit Schraube M, Schraubenkopfdurchmesser 8 mm Lampendefekt Bei einem Lampendefekt schaltet das Vorschaltgerät ab und geht in Bereitschaftsstellung. Nach dem Lampen wechsel erfolgt ein auto matischer Wiederstart. T5 Lampen-Information T5 High Efficiency (FH) T5 High Output (FQ) Wattage Länge W 5 mm 1 W 8 mm 8 W mm 5 W mm Wattage Länge W 5 mm W 8 mm W mm 5 W mm 80 W mm Funkentstörung Tridonic-Vorschaltgeräte sind funkentstört gemäß EN 550. Um einen zu verlässigen Betrieb und unkritische Funkstör werte der Leuchte zu erreichen empfehlen wir folgende Richt linien: Verdrahtung der Lampen mit heißen Leitungen möglichst kurz halten (mit * gekennzeichnet) Netzleitungen nicht gemeinsam mit den Lampen leitungen verlegen (ideal 5 cm Abstand). Netzleitungen nicht zu dicht entlang des EVG oder der Lampen führen Lampenleitungen verdrillen Abstand der Lampenleitungen zu geerdeten Metallflächen vergrößern Funktionserde am EVG anschließen, über Gerätebefestigung oder über Anschlussklemme Bei Durchgangsverdrahtung Netzleitung verdrillen Netzleitung in der Leuchte kurz halten. Isolations- bzw. Spannungsfestigkeitsprüfung von Leuchten Elektronische Betriebsgeräte für Lampen sind empfindlich gegenüber hohen Spannungen. Bei der Stückprüfung der Leuchte in der Fertigung muss dies berücksichtigt werden. Gemäß IEC Anhang Q (nur informativ!) bzw. ENEC 0-Annex A sollte jede ausgelieferte Leuchte einer Isolationsprüfung mit 500 V DC während 1 Sekunde unterzogen werden. Diese Prüfspannung wird zwischen den miteinander verbundenen Klemmen von Phase und Nullleiter und der Schutzleiteranschlussklemme angelegt. Der Isolationswiderstand muss dabei mindestens MΩ betragen. Alternativ zur Isolationswiderstandsmessung be-schreibt IEC Anhang Q auch eine Spannungsfestigkeitsprüfung mit 00 V AC (oder 1, x 00 V DC). Um eine Beschädigung von elektronischen Betriebsgeräten zu vermeiden, wird von dieser Spannungsfestigkeitsprüfung jedoch dringendst abgeraten. Zusätzliche Informationen weitere technische Informationen auf Technische Daten Garantiebedingungen auf Services Keine Garantie wenn das Gerät geöffnet wurde! Datenblatt 0/

5 Anschlussdiagramme Leitungen, max. 1,0 m (< 0 pf) Leitungen, max.,0 m (< 00 pf) PC 1/ T5 PRO lp alternativ PC / T5 PRO lp Leitungen, max. 1,0 m (< 0 pf) Leitungen 5, 6, 7, 8,,,,,, max.,0 m (< 00 pf) Leitungen,,, max. 1,0 m (< 0 pf) Leitungen,,, max.,0 m (< 00 pf) PC / T5 PRO lp PC / T5 PRO lp Leitungen, max. 1,0 m (< 0 pf) Leitungen 5, 6, 7, 8,,,,,, max.,0 m (< 00 pf) alternativ Datenblatt 0/

FL-Vorschaltgeräte Elektronik Fixed-Output PC INDUSTRY T5, 49 80 W PC INDUSTRY

FL-Vorschaltgeräte Elektronik Fixed-Output PC INDUSTRY T5, 49 80 W PC INDUSTRY EL T5 PC INDUSTRY T5, 49 80 W PC INDUSTRY Technische Daten Wechselspannungsbereich 198 264 V Gleichspannungsbereich 176 280 V (Lampenstart 198 V DC) Überspannungsfestigkeit 320 V AC, 1 h Definierter Lampenwarmstart

Mehr

ABGEKÜNDIGT. Elektronische Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen Professionelle EVG

ABGEKÜNDIGT. Elektronische Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen Professionelle EVG T5 T8 TC-L PC T5 PRO lp, 80 W T5- high output, T8 und TC-L Kompaktleuchtstofflampen (CFL) Produktbeschreibung Mittlere Lebensdauer = 50.000 h (bei ta max. und einer Fehlerrate von 0, % pro 1.000 h) Großer

Mehr

FL-Vorschaltgeräte Elektronik Fixed-Output PC T8 PRO, W PC PRO T8

FL-Vorschaltgeräte Elektronik Fixed-Output PC T8 PRO, W PC PRO T8 EL T8 PC T8 PRO, 0 70 W PC PRO T8 Produktbeschreibung CELMA-Energieeffizienzklasse A2 Nominale Lebensdauer bis zu 50.000 h (bei ta 50 C und einer Fehlerrate von max. 0,2 % pro 1.000 h) Großer Temperaturbereich

Mehr

FL-Vorschaltgeräte Elektronik Fixed-Output

FL-Vorschaltgeräte Elektronik Fixed-Output EL T5 TC-L PC T5 PRO lp, PC TCL PRO lp, 1 80 W PC PRO T5 Produktbeschreibung Höchste CELMA-Energieeffizienzklasse A BAT Nominale Lebensdauer bis zu 100.000 h (bei ta 50 C und einer Fehlerrate von max.

Mehr

LED-Driver Kompakt Fixed-Output

LED-Driver Kompakt Fixed-Output EL Udriver LCI 35W 350mA 900mA TOP SR Baureihe TOP Produktbeschreibung Unabhängiger Fixed-Output LED-Driver Konstantstrom-LED-Driver Ausgangsstrom einstellbar 350 900 ma Max. Ausgangsleistung 35 W Nominale

Mehr

LED-Driver Kompakt Fixed-Output

LED-Driver Kompakt Fixed-Output Driver LCI 65 W 1400/1750 ma TEC C Baureihe TEC Produktbeschreibung Fixed-Output LED-Driver für den Leuchteneinbau Konstantstrom-LED-Driver Ausgangsstrom 1.400 oder 1.750 ma Max. Ausgangsleistung 65 W

Mehr

Notlichtbetriebsgeräte PC COMBO

Notlichtbetriebsgeräte PC COMBO T5 PC, 220 240 V 50/60 Hz Lineare Leuchtstofflampen Produktbeschreibung Kombination aus elektronischem Vorschaltgerät und Notlichtgerät Für T5 Leuchtstofflampen Low-Profile-Gehäuse (21 x 30 mm Querschnitt)

Mehr

LED-Driver Linear / Fläche Fixed-Output

LED-Driver Linear / Fläche Fixed-Output Driver LC W /3/3/7/mA fixc lp SNC Baureihe ESSENCE Produktbeschreibung Fixed-Output LED-Driver für den Leuchteneinbau Konstantstrom-LED-Driver Ausgangsstrom, 3, 3, 7 oder 1. ma Max. Ausgangsleistung W

Mehr

FL Vorschaltgeräte Elektronik Dimming. PCA T8 EXCEL one4all lp Y, 36 58 W EXCEL T8. Technische Daten. Bestelldaten. Für Leuchten mit 1 Lampe

FL Vorschaltgeräte Elektronik Dimming. PCA T8 EXCEL one4all lp Y, 36 58 W EXCEL T8. Technische Daten. Bestelldaten. Für Leuchten mit 1 Lampe F Vorschaltgeräte T8 PCA T8 EXCE oneall lp Y, 58 W EXCE T8 Produktbeschreibung Prozessor-gesteuertes Vorschaltgerät mit y inside Höchstmögliche Energieklasse CEMA EEI = A1 BAT 1 Störsichere, präzise Ansteuerung

Mehr

Notlichtbetriebsgeräte PC COMBO

Notlichtbetriebsgeräte PC COMBO PC TC-DEL TC-TEL TC-DD PC CFL, 220 240 V 50/60 Hz Kompakte Leuchtstofflampen Produktbeschreibung Kombination aus elektronischem Vorschaltgerät und Notlichtgerät Für Kompaktleuchtstofflampen Für manuellen

Mehr

Notlichtbetriebsgeräte EM converterled. EM converterled BASIC 200 V Notlicht-LED-Driver

Notlichtbetriebsgeräte EM converterled. EM converterled BASIC 200 V Notlicht-LED-Driver otlichtbetriebsgeräte EM converter EM converter BASIC 200 V otlicht--driver roduktbeschreibung otlicht--driver für manuellen Für -Module mit einer Vorwärtsspannung von 50 200 V ow profile -Gehäuse (21

Mehr

Magnetische Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen

Magnetische Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen Magnetische Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen Übersichten Produktübersicht Normen Seite 4 Seite 5 Produktinformationen Magnetische Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen Seite 6 Magnetische Vorschaltgeräte

Mehr

LED-Driver Kompakt Fixed-Output

LED-Driver Kompakt Fixed-Output Driver LC 5/3/35/4W 6/7/8/9mA fixc SC ADV Baureihe ADVANCED Produktbeschreibung Fixed-Output LED-Driver Kann als Leuchteneinbau oder unabhängiger LED-Driver mit aufschnappbarer Zugentlastung verwendet

Mehr

QUICKTRONIC INTELLIGENT QTi (DALI) DIM

QUICKTRONIC INTELLIGENT QTi (DALI) DIM Dimmbare elektronische Vorschaltgeräte für stufenlose Regelung bis 1 % QUICKTRONIC INTELLIGENT QTi (LI) DIM Prüfzeichen QTi LI DIM/ 220 240 V/ 0, 50 60 Hz Versorgungsspannung: 220 240 V Netzfrequenz: 0,

Mehr

LED / OLED Light Engine LED Kompakt STARK CLE

LED / OLED Light Engine LED Kompakt STARK CLE Uengine STARK CLE-AC-160-1500 STARK CLE Produktbeschreibung Modul mit integrierter Elektronik Wirtschaftliche Ein-Komponentenlösung Einfache Umrüstung von bestehenden Leuchten mit DD-Kompaktleuchtstofflampen

Mehr

LED-Betriebsgeräte Kompakt Fixed-Output

LED-Betriebsgeräte Kompakt Fixed-Output EL Uconverter LCI 55W 900mA 1750mA TOP SR Baureihe TOP Produktbeschreibung Unabhängiges Fixed-Output LED-Betriebsgerät Konstantstrom-LED-Betriebsgerät Ausgangsstrom einstellbar 900 1.750 ma Max. Ausgangsleistung

Mehr

LED-Driver Linear / Fläche Dimming

LED-Driver Linear / Fläche Dimming Driver LCA 150W 350 900mA 1 10V IND sl EXC Baureihe EXCITE Produktbeschreibung Dimmbarer Konstantstrom-LED-Driver für den Leuchteneinbau, besonders geeignet für industrielle Anwendungen in rauen Umgebungen

Mehr

QTi DALI 1X35/49/80 DIM

QTi DALI 1X35/49/80 DIM QTi DALI 1X35/49/80 DIM QUICKTRONIC INTELLIGENT DALI DIM T5 EVG dimmbar DALI für LL 16 mm Anwendungsgebiete Geeignet für Notlichtinstallationen Produktvorteile Einfacher Austausch defekter elektronischer

Mehr

QUICKTRONIC INTELLIGENT DALI DIM T5 EVG dimmbar DALI für LL 16 mm

QUICKTRONIC INTELLIGENT DALI DIM T5 EVG dimmbar DALI für LL 16 mm QTi DALI 4X14/24 DIM QUICKTRONIC INTELLIGENT DALI DIM T5 EVG dimmbar DALI für LL 16 mm Anwendungsgebiete Für Einsatz in Notbeleuchtungsanlagen gem. EN 50172 / DIN VDE 0108-100 geeignet Einbau in Notbeleuchtungsanlagen

Mehr

Betriebsgeräte für HID Elektronik. PCIS, PCS outdoor FOX B011 PCI Outdoor

Betriebsgeräte für HID Elektronik. PCIS, PCS outdoor FOX B011 PCI Outdoor HS S, PCS outdoor FOX B011 Outdoor Produktbeschreibung Erhöhte Zündenergie durch Pulspakete (pulsecontrol-technologie) Flimmerfreies Licht Farbstabilität durch Leistungskonstanz Ohne akustische Resonanzen

Mehr

SURFACE MOUNTED DEVICE. Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung 3000K 4000K 5000K 6000K 7000K

SURFACE MOUNTED DEVICE. Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung 3000K 4000K 5000K 6000K 7000K DOWNLIGHT SYSTEM - STANDARD SURFACE MOUNTED DEVICE Farbtemperatur steuerbar Helligkeit dimmbar RGB steuerbar 2500K bis 7000K 5% bis 100% Farborte und Sequenzen Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung

Mehr

ABGEKÜNDIGT. LED-Betriebsgeräte Kompakt Dimming. Driver LCAI 15 W 350 ma one4all Baureihe ECO

ABGEKÜNDIGT. LED-Betriebsgeräte Kompakt Dimming. Driver LCAI 15 W 350 ma one4all Baureihe ECO Produktbeschreibung 1 adressierbarer Ausgangskanal 350 ma PWM-Ausgangssignal Kurzschlussschutz mit automatischem Neustart Leerlauferkennung mit automatischem Neustart Intelligent Temperature Guard (thermische

Mehr

U LED-Module, Konverter und -Systeme LICHTWERBUNG (SIGNAGE) Uchain CRYSTAL SELECT G1 uchain CRYSTAL

U LED-Module, Konverter und -Systeme LICHTWERBUNG (SIGNAGE) Uchain CRYSTAL SELECT G1 uchain CRYSTAL Uchain CRYSTAL SELECT G1 uchain CRYSTAL Produktbeschreibung LED-Kette zur Betonung von Linien, Kanten sowie zur Hinterleuchtung komplexer Konturen, Buchstaben und Zeichen in der Lichtwerbung Optimiert

Mehr

DALI Hilfe und Fehlerbehebung

DALI Hilfe und Fehlerbehebung DALI Hilfe und Fehlerbehebung Allgemeines zu DALI... 1 Was ist DALI?... 1 Aufbau der DALI Information... 1 Grundregeln für die Installation von DALI & Helvar DALI Produkten... 2 Fehlerbehebung. DALI check

Mehr

LICHT EIN LEBEN LANG. Magnetische Vorschaltgeräte A2 und elektronische Starter VS-SYSTEM FÜR T5- UND T8-LEUCHTSTOFFLAMPEN: A2-VVG MIT E-STARTER

LICHT EIN LEBEN LANG. Magnetische Vorschaltgeräte A2 und elektronische Starter VS-SYSTEM FÜR T5- UND T8-LEUCHTSTOFFLAMPEN: A2-VVG MIT E-STARTER Magnetische Vorschaltgeräte A2 und elektronische Starter LICHT EIN LEBEN LANG VS-SYSTEM FÜR T5- UND T8-LEUCHTSTOFFLAMPEN: A2-VVG MIT E-STARTER Das neue super-verlustarme VS-System besteht aus einem magnetischen

Mehr

Typenbezeichnung FDU40-003 -004-006 -008-010 -013

Typenbezeichnung FDU40-003 -004-006 -008-010 -013 FDU40 Frequenzumrichter 003 bis 013 (X1) Datenblatt FDU40 Typenbezeichnung FDU40-003 -004-006 -008-010 -013 Nennleistung kw 0,75 1,5 2,2 3 4 5,5 Nennausgangsstrom A,RMS 2,5 4 6 7,5 9,5 13 Maximalstrom

Mehr

Bedienungsanleitung Elektronische Transformatoren für Niedervolt-Halogenlampen

Bedienungsanleitung Elektronische Transformatoren für Niedervolt-Halogenlampen Tronic s Bedienungsanleitung Elektronische Transformatoren für Niedervolt-Halogenlampen 1. Gefahrenhinweise Achtung! Einbau und Montage elektrischer Geräte dürfen nur durch eine Elektrofachkraft erfolgen.

Mehr

COOL Counter. Thekenbeleuchtung. QCS Quick-Connection-System. Unterschiedliche Längen. Pasta & Cheese. Neutral White. Fresh Meat.

COOL Counter. Thekenbeleuchtung. QCS Quick-Connection-System. Unterschiedliche Längen. Pasta & Cheese. Neutral White. Fresh Meat. COOL Kühlmöbel Thekenbeleuchtung Hoher Wirkungsgrad QCS Quick-Connection-System Dimmbar Unterschiedliche Längen Neutral White Warm White Pasta & Cheese Fresh Meat Packed Meat 1 PRODUKTBESCHREIBUNG Lineare

Mehr

VS HID Pakete für die energieeffiziente Straßenbeleuchtung

VS HID Pakete für die energieeffiziente Straßenbeleuchtung VS HID Pakete für die energieeffiziente Straßenbeleuchtung Elektromagnetische Vorschaltgeräte Zündgeräte Leistungsumschalter Versorgungseinheiten Leistungsreduziereinheiten Fassungen Leistungsreduzierung

Mehr

luxcontrol-lichtsteuerungen DALI-Interface DALI Interface RS232 PS/S PC-Schnittstellenmodul für DALI-Systeme

luxcontrol-lichtsteuerungen DALI-Interface DALI Interface RS232 PS/S PC-Schnittstellenmodul für DALI-Systeme Interface RS232 PS/S PC-Schnittstellenmodul für -Systeme Produktbeschreibung Vereint Schnittstellenmodul und -Stromversorgung Integrierte 240 ma Stromversorgung für -Betriebsgeräte oder -Steuermodule ohne

Mehr

Medizinische Trenntransformatoren

Medizinische Trenntransformatoren Medizinische Trenntransformatoren polymit MTT 1000/UL CSA C22.2 No. 601.1-M90 innovativ vielseitig zuverlässig Medizinische Trenntransformatoren Sicherheit für den Patienten Die überarbeiteten Trenntransformatoren-Serien

Mehr

U LED-Module, Konverter und -Systeme LICHTWERBUNG (SIGNAGE) Uchain CRYSTAL CLASSIC uchain CRYSTAL

U LED-Module, Konverter und -Systeme LICHTWERBUNG (SIGNAGE) Uchain CRYSTAL CLASSIC uchain CRYSTAL Uchain CRYSTAL CLASSIC uchain CRYSTAL Produktbeschreibung LED-Kette zur Betonung von Linien, Kanten sowie zur Hinterleuchtung komplexer Konturen, Zeichen und Buchstaben in der Lichtwerbung Optimiert für

Mehr

U LED-Module, Konverter und -Systeme LICHTWERBUNG (SIGNAGE) Uchain CRYSTAL CLASSIC uchain CRYSTAL

U LED-Module, Konverter und -Systeme LICHTWERBUNG (SIGNAGE) Uchain CRYSTAL CLASSIC uchain CRYSTAL Uchain CRYSTAL CLASSIC uchain CRYSTAL Produktbeschreibung LED-Kette zur Betonung von Linien, Kanten sowie zur Hinterleuchtung komplexer Konturen, Zeichen und Buchstaben in der Lichtwerbung Optimiert für

Mehr

angenehme atmosphäre merkmale abmessungen - montage ihre vorteile

angenehme atmosphäre merkmale abmessungen - montage ihre vorteile Calla led calla LED merkmale Schutzart der LED-Einheit: IP 66 (*) Schlagfestigkeit (Glas): IK 07 (**) Luftwiderstand (CxS): 0.34 m 2 Netzspannung: Schutzklasse: II (*) Gewicht: Material (Gehäuse): Farbe:

Mehr

Elektronische Transformatoren Gebrauchsanweisung

Elektronische Transformatoren Gebrauchsanweisung für Niedervolt-Halogenlampen 10-40 W Trafo 20-150 W Trafo 50-200 W Trafo Bestell-Nr.: 0367 00 / 0493 57 Bestell-Nr.: 0366 00 / 0493 58 Bestell-Nr.: 0369 00 Bestell-Nr.: 0374 00 Bestell-Nr.: 0372 00 Bestell-Nr.:

Mehr

DALI PWM Interface. Datasheet. DALI to PWM Interface. DT5 Schnittstellenmodul zum Einbinden von Leuchten mit PWM- Steuereingang in ein DALI-System

DALI PWM Interface. Datasheet. DALI to PWM Interface. DT5 Schnittstellenmodul zum Einbinden von Leuchten mit PWM- Steuereingang in ein DALI-System DALI PWM Interface Datasheet DALI to PWM Interface DT5 Schnittstellenmodul zum Einbinden von Leuchten mit PWM- Steuereingang in ein DALI-System Art. Nr. 86458508-100 DALI PWM DALI PWM Interface Überblick

Mehr

H 4135A: Relais im Klemmengehäuse

H 4135A: Relais im Klemmengehäuse H 4135A H 4135A: Relais im Klemmengehäuse sicherheitsgerichtet, für Stromkreise bis SIL 3 nach IEC 61508 Abbildung 1: Blockschaltbild F1: max. 4 A - T, Lieferzustand: 4 A - T Die Baugruppe ist geprüft

Mehr

ready2mains Programmer ready2mains

ready2mains Programmer ready2mains luxcotro-ichtsteuerungen Produktbeschreibung Interface zur Programmierung von Tridonic Produkten über, I und U6Me2 Unterstützt Konfigurationsskripte Display und Tastatur für die manuelle Bedienung Entfernbare

Mehr

EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10

EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10 EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10 Überwachungsrelais für Überströme und Unterströme INTERFACE Datenblatt PHOENIX CONTACT - 11/2005 Beschreibung EMD-SL-C-OC-10 Überstromüberwachung von Gleich- und Wechselstrom

Mehr

QTi DALI 2X35/49/80 DIM

QTi DALI 2X35/49/80 DIM QTi DALI 2X35/49/80 DIM QUICKTRONIC INTELLIGENT DALI DIM T5 EVG dimmbar DALI für LL 16 mm Anwendungsgebiete Geeignet für Notlichtinstallationen Produktvorteile Einfacher Austausch defekter elektronischer

Mehr

Netzmodule. MODU Series, 20 und 40 Watt

Netzmodule. MODU Series, 20 und 40 Watt MODU Series, 0 und 0 Watt Merkmale u Ultrakompakte Schaltnetzteile mit erhöhter Leistungsdichte, ersetzen MODU W und 0W Modelle ulieferbar in zwei Gehäuse-Varianten: - für Platinenmontage mit Lötpins -

Mehr

U LED-Module, Konverter und -Systeme LICHTWERBUNG (SIGNAGE) Uengine IMAGE PREMIUM uengine IMAGE 700 ma

U LED-Module, Konverter und -Systeme LICHTWERBUNG (SIGNAGE) Uengine IMAGE PREMIUM uengine IMAGE 700 ma U ED-Module, Konverter und -Systeme Uengine IMAGE PREMIUM uengine IMAGE Produktbeschreibung Anschlussfertige ösung mit Standardkabel Hoher Wirkungsgrad durch ichtlenkung und integrierte Wärmeableitung

Mehr

www.km-decor.ch Technische Informationen zu Leuchten

www.km-decor.ch Technische Informationen zu Leuchten www.km-decor.ch Technische Informationen zu Leuchten www.km-decor.ch 103 Technische Informationen zu Leuchten 1. Sicherheitsbestimmungen: Leuchten und Zubehör unterliegen nationalen und internationalen

Mehr

Kalibrator-Multimeter METRAHIT MULTICAL

Kalibrator-Multimeter METRAHIT MULTICAL Kalibrator-Multimeter METRAHIT MULTICAL Kalibrator und Multimeter in einem Gehäuse / interner Speicher / Dualmode für gleichzeitiges Geben und Messen / Rampen und Treppenfunktion / Simulator für Strom,

Mehr

LED / OLED Light Engine LED Kompakt. Umodule CLE 220mm 1500lm ADV EM, CLE G2 315mm 4000lm EM SO ADV. umodule CLE

LED / OLED Light Engine LED Kompakt. Umodule CLE 220mm 1500lm ADV EM, CLE G2 315mm 4000lm EM SO ADV. umodule CLE En LED / OLED Light Engine Umodule CLE 22mm 15lm ADV EM, CLE 315mm 4lm ADV EM umodule CLE Produktbeschreibung Ideal für Decken- und Wandleuchten LED-Systemlösung bestehend aus LED-Modul, Betriebsgerät

Mehr

Gerätebeschreibung. Mit Hilfe der Schnittstelle PSEN i1 lassen sich mehrere Sicherheitsschalter oder Positionsschalter an Schutztürwächter

Gerätebeschreibung. Mit Hilfe der Schnittstelle PSEN i1 lassen sich mehrere Sicherheitsschalter oder Positionsschalter an Schutztürwächter PSEN Zubehör i Schnittstelle zum Anschluss und zur Auswertung eines oder mehrerer Sicherheitsschalter oder Positionsschalter an Schutztürwächter oder Sicherheitssteuerungen. Zulassungen Gerätemerkmale

Mehr

U LED-Module, Konverter und -Systeme ALLGEMEINBELEUCHTUNG. Umodule STARK LLE CLASSIC umodule STARK LLE

U LED-Module, Konverter und -Systeme ALLGEMEINBELEUCHTUNG. Umodule STARK LLE CLASSIC umodule STARK LLE Umodule STARK LLE CLASSIC umodule STARK LLE Produktbeschreibung Ideal für Linear- und Flächenleuchten LED-Systemlösung mit herausragender Systemeffizienz bis zu 98 lm/w, bestehend aus linearem LED-Modul

Mehr

ABB i-bus KNX Raum Master, REG RM/S 3.1, 2CDG 110 165 R0011

ABB i-bus KNX Raum Master, REG RM/S 3.1, 2CDG 110 165 R0011 , 2CDG 110 165 R0011 2CDC 071 021 F0012 Der Raum Master ist ein Reiheneinbaugerät (REG) im Pro M-Design. Er ist für den Einbau in Verteilern mit einer Tragschiene von 35 mm konzipiert. Die Vergabe der

Mehr

U LED-Module, Konverter und -Systeme LICHTWERBUNG (SIGNAGE) Uchain CRYSTAL SELECT uchain CRYSTAL

U LED-Module, Konverter und -Systeme LICHTWERBUNG (SIGNAGE) Uchain CRYSTAL SELECT uchain CRYSTAL Uchain CRYSTAL SELECT uchain CRYSTAL Produktbeschreibung LED-Kette zur Betonung von Linien, Kanten sowie zur Hinterleuchtung komplexer Konturen, Zeichen und Buchstaben in der Lichtwerbung Optimiert für

Mehr

Bedienungsanleitung. RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM. Version 1.2. Stand 04.12.2005

Bedienungsanleitung. RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM. Version 1.2. Stand 04.12.2005 Bedienungsanleitung RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM Version 1.2 Stand 04.12.2005 RK-Tec Rauchklappen-Steuerungssysteme GmbH&Co.KG Telefon +49 (0) 221-978 21 21 E-Mail: info@rk-tec.com Sitz Köln, HRA

Mehr

TD - Netzteil DALI & Switch Dim Mono (CV) MM - IP 20 Bedienungsanleitung

TD - Netzteil DALI & Switch Dim Mono (CV) MM - IP 20 Bedienungsanleitung TD - Netzteil DALI & Switch Dim Mono (CV) MM - IP 20 Bedienungsanleitung Artikel Nr.: NT-244-100 1. Produktbeschreibung Das TD-Netzteil DALI & Switch Dim Mono ist ein dimbarer 24V Konstantspannungs-LED

Mehr

IB IL 24 EDI 2. Funktionsbeschreibung. INTERBUS-Inline-Klemme mit zwei digitalen Eingängen. Datenblatt 6277A

IB IL 24 EDI 2. Funktionsbeschreibung. INTERBUS-Inline-Klemme mit zwei digitalen Eingängen. Datenblatt 6277A INTERBUS-Inline-Klemme mit zwei digitalen Eingängen Datenblatt 6277A 10/2000 $ " ) Dieses Datenblatt ist nur gültig in Verbindung mit dem Anwenderhandbuch Projektierung und Installation der Produktfamilie

Mehr

Neigungssensor N3 / N4... MEMS-Technologie, ein- oder zweiachsig. Verwendung. Varianten

Neigungssensor N3 / N4... MEMS-Technologie, ein- oder zweiachsig. Verwendung. Varianten Neigungssensor MEMS-Technologie, ein- oder zweiachsig N3 / N4... + hohe Lebensdauer und Zuverlässigkeit aufgrund mechanikfreier MEMS-Technologie + kombinierbare Ausgangssignale + einachsige oder zweiachsige

Mehr

Kontakterweiterungsblöcke

Kontakterweiterungsblöcke Gerätemerkmale Sicherheitseigenschaften Gertebild ][Bildunterschrift Kontakterweiterungen Kontakterweiterungsblock zur Kontaktvervielfältigung und Kontaktverstärkung Zulassungen SÜDDEUTSCHLAND Gertemerkmale

Mehr

ABB i-bus KNX Schaltaktor, xfach, 10 AX, REG SA/S x.10.2.1, 2CDG 110 15x R0011

ABB i-bus KNX Schaltaktor, xfach, 10 AX, REG SA/S x.10.2.1, 2CDG 110 15x R0011 , 2CDG 110 15x R0011 SA/S 8.10.2.1 2CDC 071 016 S001 Die 10-A-Schaltaktoren sind Reiheneinbaugeräte im Pro M- Design zum Einbau in den Verteiler. Die Geräte sind zum Schalten von ohmschen, induktiven und

Mehr

U LED-Module, Konverter und -Systeme LICHTWERBUNG (SIGNAGE) Uengine IMAGE SELECT uengine IMAGE 700 ma

U LED-Module, Konverter und -Systeme LICHTWERBUNG (SIGNAGE) Uengine IMAGE SELECT uengine IMAGE 700 ma U ED-Module, Konverter und -Systeme Gilt nicht für Artikel 8960369 und 8960370: Uengine IMAGE SEECT uengine IMAGE Produktbeschreibung Anschlussfertige ösung mit Standardkabel Hoher Wirkungsgrad durch ichtlenkung

Mehr

LED LICHTLINIE SPEKTRUM. VORSCHALTGERÄTE für LED LEUCHTEN 48V

LED LICHTLINIE SPEKTRUM. VORSCHALTGERÄTE für LED LEUCHTEN 48V LED LICHTLINIE SPEKTRUM VORSCHALTGERÄTE FÜR LED LEUCHTEN 48V VORSCHALTGERÄTE FÜR LED LEUCHTEN 48V Abbildung Beschreibung LED VORSCHALTGERÄTE Die Firma ALADIN Architekturlicht greift bei Vorschaltgeräten,

Mehr

Technisches Datenblatt Spannungsversorgung

Technisches Datenblatt Spannungsversorgung Schaltnetzteil einphasig geregelt, 120 Watt Technische Änderungen vorbehalten 722758 Identifikation Typ DRAN 120-24B Eingangsseite Nennspannung AC 115 / 230 V (automatische Umschaltung) Arbeitsspannungsbereich

Mehr

Netzmodule. TMT Serie, 10 bis 50 Watt. Bestellnummer Ausgangsleistung Ausgang Platinenmontage Chassismontage max. max.

Netzmodule. TMT Serie, 10 bis 50 Watt. Bestellnummer Ausgangsleistung Ausgang Platinenmontage Chassismontage max. max. Merkmale Ultrakompakte, komplett vergossene Schaltnetzteile im Kunststoffgehäuse Modelle mit Single-, Dual- und Tripleausgang Lieferbar in zwei Gehäuse-Varianten: - für Platinenmontage mit Lötpins - für

Mehr

HxBxT IP54 mm Fragen Sie Ihren Lieferanten Gewicht IP20 160. FDU69 Frequenzumrichter 340 bis 540 (X10)

HxBxT IP54 mm Fragen Sie Ihren Lieferanten Gewicht IP20 160. FDU69 Frequenzumrichter 340 bis 540 (X10) Datenblatt FDU69 FDU69 Frequenzumrichter 120 bis 270 (X5) Standard ohne Ausgangsdrosseln und mit Bedieneinheit. Typenbezeichnung FDU69-120 -140-170 -215-270 Nennleistung kw 110 132 160 200 250 Nennausgangsstrom

Mehr

Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung 3000K 4000K 5000K 6000K 7000K

Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung 3000K 4000K 5000K 6000K 7000K Farbtemperatur steuerbar Helligkeit dimmbar RGB steuerbar 2500K bis 7000K 5% bis 100% Farborte und Sequenzen Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung Ansteuerung NeoLink Hohe Farbwiedergabe CRI>90

Mehr

W DATENBLATT: FEHLERSTROMSCHUTZSCHALTER PRIORI 40-80 A

W DATENBLATT: FEHLERSTROMSCHUTZSCHALTER PRIORI 40-80 A W DATENBLATT: FEHLERSTROMSCHUTZSCHALTER PRIORI 40-80 A W SCHRACK-INFO Anzeige des Fehlerstroms mittels LED Potentialfreies Relais für Auslösevorwarnung Kontaktstellungsanzeige Anzeige (blau) bei elektrischer

Mehr

LED-Driver Linear / Fläche Dimming

LED-Driver Linear / Fläche Dimming Driver LCAI 20W 350mA 550mA ECO lp Baureihe ECO Produktbeschreibung Dimmbarer LED-Driver für den Leuchteneinbau Konstantstrom-LED-Driver Ausgangsstrom einstellbar zwischen 350 550 ma Max. Ausgangsleistung

Mehr

Netzmodule. TMT Serie, 15 bis 50 Watt

Netzmodule. TMT Serie, 15 bis 50 Watt TMT Serie, 15 bis 50 Watt Merkmale Ultrakompakte, komplett vergossene Schaltnetzteile im Kunststoffgehäuse Lieferbar zwei Gehäuse-Varianten: - für Platenmontage mit Lötps - für Chassismontage mit Schraubklemmenblock

Mehr

ME 3011L / Anzeigetableau / Kurzanleitung

ME 3011L / Anzeigetableau / Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis Seite Anwendung 1 Merkmale 1 Wichtige Information zur Sicherheit! 2 Anmerkungen zu dieser Anleitung 2 Weiterführende Informationen 2 Übersicht der Steckerbelegung 3 Anschaltungsbeispiel

Mehr

SubstiTUBE Advanced ST8A-1.5m

SubstiTUBE Advanced ST8A-1.5m www.osram.de SubstiTUBE Advanced ST8A-1.5m Datenblatt Innovative LED-Lampe zum einfachen und sicheren Einsatz in KVG / VVG Installationen. Spart als Ersatz für 1,5 m T8 Leuchtstofflampen bis zu 58% Energie.

Mehr

SubstiTUBE Value ST8-HV4

SubstiTUBE Value ST8-HV4 www.osram.de SubstiTUBE Value ST8-HV4 Datenblatt Innovative LED-Lampe zum einfachen und sicheren Einsatz in KVG / VVG Installationen. Spart als Ersatz für 1,2 m T8 Leuchtstofflampen bis zu 54% Energie.

Mehr

Strom- und Spannungsüberwachungsgeräte 3-Phasen, 3-Phasen+N, Multifunktion Typen DPB01, PPB01, Messung des echten Effektivwertes

Strom- und Spannungsüberwachungsgeräte 3-Phasen, 3-Phasen+N, Multifunktion Typen DPB01, PPB01, Messung des echten Effektivwertes Strom- und süberwachungsgeräte 3-Phasen, 3-Phasen+, Multifunktion Typen,, Messung des echten Effektivwertes Produktbeschreibung 3-Phasen- oder 3-Phasen +eutralleiter-süberwachungsrelais für Phasenfolge,

Mehr

Leistung (W) 10 10 20 35 35 55 100. Art.-Nr

Leistung (W) 10 10 20 35 35 55 100. Art.-Nr LED Betriebsgeräte Konstantstrom nicht dimmbar Ein kluger Schachzug Die Ausgangslage ist perfekt. Unabhängig davon, welche Strategie Sie verfolgen mit der neuen Serie an TALEXX LEDKonvertern verschaffen

Mehr

MSM Erweiterungsmodule

MSM Erweiterungsmodule MSM Erweiterungsmodule Transistor- und Relaismodule für Störmelder der MSM-Produktfamilie 03.07.2009 Freie Zuordnung der Ausgangsgruppen der Erweiterungsmodule zu den Eingangsgruppen des Störmelders Steuerung

Mehr

System 2000 Impuls-Einsatz Gebrauchsanweisung

System 2000 Impuls-Einsatz Gebrauchsanweisung Bestell-Nr.: 0336 00 Bestell-Nr.: 0829 00 Funktion Der dient, in Verbindung mit dem en, zur Installation oder der Nachrüstung von Automatikschalter-Aufsätzen oder Präsenzmelder Komfort-Aufsätzen in Treppenlicht-

Mehr

Intelligentes Lichtsteuerungssystem für den Innenraum

Intelligentes Lichtsteuerungssystem für den Innenraum SENSOREN ZUR INDUSTRI- ELLEN ANWENDUNG INDUSTRIE-SENSOREN Durch den Einsatz von Bewegungs- und Helligkeitssensoren wird sowohl die Energieeinsparung als auch der Komfort gesteigert. Zu diesem Zweck haben

Mehr

QUICKTRONIC INTELLIGENT DALI DIM T8 EVG dimmbar DALI für LL 26 mm

QUICKTRONIC INTELLIGENT DALI DIM T8 EVG dimmbar DALI für LL 26 mm QTi DALI 4X18 DIM QUICKTRONIC INTELLIGENT DALI DIM T8 EVG dimmbar DALI für LL 26 mm Anwendungsgebiete Für Einsatz in Notbeleuchtungsanlagen gem. EN 50172 / DIN VDE 0108-100 geeignet Einbau in Notbeleuchtungsanlagen

Mehr

Beratung, Vertrieb und Realisierung:

Beratung, Vertrieb und Realisierung: Beratung, Vertrieb und Realisierung: Inh Sinisa Bilos Bleßhuhnweg 7 b 22547 Hamburg Telefon:+49 (0)172 515 93 99 Telefax:+49 (0)40 412 88 014 e-mail: service@sb-elektrotechnikeu Die HB380 Premium-Leuchte

Mehr

DC-USV-Anlagen, Puffermodule, Schaltnetzteile, AC-USV-Anlagen und Wechselrichter

DC-USV-Anlagen, Puffermodule, Schaltnetzteile, AC-USV-Anlagen und Wechselrichter DC-USV-Anlagen, Puffermodule, Schaltnetzteile, AC-USV-Anlagen und Wechselrichter Lernen Sie unser Produktspektrum kennen: DC-USV-Anlagen mit Ultrakondensatoren Allgemeines Die Geräte der DC-USV-Reihe C-TEC

Mehr

Prinzip. Systemtechnik LEBER GmbH & Co.KG, Friedenstr. 33; D-90571 Schwaig,Fon: +49 (911)-54064-71, Fax: -73, www.powercontact.de

Prinzip. Systemtechnik LEBER GmbH & Co.KG, Friedenstr. 33; D-90571 Schwaig,Fon: +49 (911)-54064-71, Fax: -73, www.powercontact.de afo Schalter UI_1205 Prinzip UI_120x ist ein kontaktloses Wechselstromrelais (KWR) zum Schalten von Induktivitäten, insbesondere ansformatoren. Einschaltstromspitzen werden vermieden. Der Einschaltzeitpunkt

Mehr

ABB i-bus KNX Energiemodul, REG EM/S 3.16.1, 2CDG 110 148 R0011

ABB i-bus KNX Energiemodul, REG EM/S 3.16.1, 2CDG 110 148 R0011 , 2CDG 110 148 R0011 2CDC 071 009 S0012 Das Energiemodul ist ein Reiheneinbaugerät im Pro M-Design zum Einbau in den Verteiler. Der Laststrom pro Ausgang beträgt 20 A. Der Anschluss der Ausgänge erfolgt

Mehr

luxcontrol-lichtsteuerungen Sensoren smartswitch 5DP 14f Automatisches Schalten abhängig von Anwesenheit und Lichtwert

luxcontrol-lichtsteuerungen Sensoren smartswitch 5DP 14f Automatisches Schalten abhängig von Anwesenheit und Lichtwert smartswitch 5DP 14f Automatisches Schalten abhängig von Anwesenheit und Lichtwert Produktbeschreibung Bewegungsmelder für den Leuchteneinbau Zum automatischen Ein- und Ausschalten von Leuchten mit elektronischen

Mehr

Allgemeine Beschreibung

Allgemeine Beschreibung (48VDC / 2,5A) HARTING pcon 2120 Vorteile Allgemeine Beschreibung Kompakte Bauform und hohe Leistungsdichte Einfache Montage und werkzeuglose Schnellanschlusstechnik Weltweiter Einsatz durch Weitbereichseingang

Mehr

Low Intensity Hindernisfeuer Infrarot SAL

Low Intensity Hindernisfeuer Infrarot SAL DATENBLATT Low Intensity Hindernisleuchte Seite 1 6 Optische Merkmale 10cd Dauer- o. Blinklicht 32cd Dauer- o. Blinklicht Farbe Aviation RED Horizontale Abtrahlung 360 Vertikale Abstrahlung +6 +10 Infrarot

Mehr

Allgemeine Technische Daten Baureihe

Allgemeine Technische Daten Baureihe Tastschaltelement Schaltsystem Das doppelunterbrechende Tastschaltelement ist mit ein oder zwei voneinander unabhängigen Schaltsystemen als Öffner oder Schliesser ausgerüstet. Der Öffnerkontakt ist zwangsöffnend.

Mehr

Aktive Oberschwingungsfilter OSFS, OSFD OSFS, OSFD. Aktive Oberschwingungsfilter. DIE Lösung. Vielfältige Probleme...

Aktive Oberschwingungsfilter OSFS, OSFD OSFS, OSFD. Aktive Oberschwingungsfilter. DIE Lösung. Vielfältige Probleme... Aktive Oberschwingungsfilter OSFS, OSFD OSFS, OSFD Aktive Oberschwingungsfilter Aktive Oberschwingungsfilter im Standschrank, bzw. für Wandmontage, für dreiphasige Niederspannungsnetze mit Neutralleiter

Mehr

Raumthermostaten. Typische Anwendungsgebiete: Geschäftsgebäude Wohngebäude Leichte Industriegebäude

Raumthermostaten. Typische Anwendungsgebiete: Geschäftsgebäude Wohngebäude Leichte Industriegebäude s 3 017 RAB31 RAB31.1 Raumthermostaten RAB31 Für Vierrohr-Ventilatorkonvektoren Raumthermostat mit Changeover-Schalter für Heizen oder Kühlen Zweipunkt-Regelverhalten Manuelle 3 Stufen-Ventilatorschaltung

Mehr

Korrektur. Mehrachs-Servoverstärker MOVIAXIS *21330182_1014* www.sew-eurodrive.com

Korrektur. Mehrachs-Servoverstärker MOVIAXIS *21330182_1014* www.sew-eurodrive.com Antriebstechnik \ Antriebsautomatisierung \ Systemintegration \ Services *21330182_1014* Korrektur SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG P.O. Box 3023 76642 Bruchsal/Germany Phone +49 7251 75-0 Fax +49 7251-1970

Mehr

ABB i-bus KNX Elektronischer Schaltaktor, Xfach, 1 A, REG ES/S X.1.2.1, 2CDG 110 05X R0011

ABB i-bus KNX Elektronischer Schaltaktor, Xfach, 1 A, REG ES/S X.1.2.1, 2CDG 110 05X R0011 , 2CDG 110 05X R0011 2CDC 071 022 S0010 Die Elektronischen Schaltaktoren ES/S x.1.2.1 sind Reiheneinbaugeräte im Pro M-Design. Die Geräte verfügen über 4 bzw. 8 Halbleiterausgänge für die Steuerung von

Mehr

ABB i-bus EIB Universaldimmer 6155 EB - 101-500 für den Einbau

ABB i-bus EIB Universaldimmer 6155 EB - 101-500 für den Einbau 73-1 - 5975 23459 ABB i-bus EIB Universaldimmer 6155 EB - 101-500 für den Einbau Betriebsanleitung nur für autorisierte Elektro-Fachleute mit EIB-Ausbildung Wichtige Hinweise Achtung Arbeiten am EIB-Bus

Mehr

E2F. Zylindrischer Näherungssensor im Kunststoffgehäuse. Anwendungen. Bestellinformationen. Sensoren. Zubehör (gesondert zu bestellen)

E2F. Zylindrischer Näherungssensor im Kunststoffgehäuse. Anwendungen. Bestellinformationen. Sensoren. Zubehör (gesondert zu bestellen) Zylindrischer Näherungssensor im Kunststoffgehäuse Qualitativ hochwertiges Ganzkunststoffgehäuse für hohe Wasserbeständigkeit. Polyacryl-Gehäuse für Beständigkeit gegen wenig aggressive Chemikalien. Anwendungen

Mehr

kapazitive sensoren www.contrinex.com 241

kapazitive sensoren www.contrinex.com 241 kapazitive sensoren Highlights: ü Metall- oder Kunststoffgehäuse ü 4- oder 2-Draht-Geräte ü Schaltabstände einstellbar ü Erfassung von verschiedensten Materialien www.contrinex.com 241 kapazitive sensoren

Mehr

Richten Sie Ihren Blick auf Energie-Einsparung!

Richten Sie Ihren Blick auf Energie-Einsparung! www.osram.de Richten Sie Ihren Blick auf Energie-Einsparung! Energiesparende 1:1-Lampenalternativen für vorhandene Leuchten mit EVG oder konventionellem Vorschaltgerät sowie herkömmlichen T5-, T8- und

Mehr

PNOZ NOT-AUS-Schaltgeräte

PNOZ NOT-AUS-Schaltgeräte Gerätemerkmale Sicherheitseigenschaften PNOZ NOT-AUS-Schaltgeräte bis Kategorie X1P 2, EN 954-1 Sicherheitsschaltgerät für die Überwachung von NOT-AUS-Schaltern Zulassungen Relaisausgänge zwangsgeführt:

Mehr

LED / OLED Light Engine LED Flexibel. Umodule LLE-FLEX-8-4800 umodule LLE FLEX ADVANCED

LED / OLED Light Engine LED Flexibel. Umodule LLE-FLEX-8-4800 umodule LLE FLEX ADVANCED Umodule LLE-FLEX-8-40 umodule LLE FLEX ADVANCED Produktbeschreibung Dimmbarer 24 V Konstantspannungs-LED-Streifen (SELV) Ideal für verschiedene dekorative Beleuchtungsanwendungen: Fassaden-Akzentbeleuchtung,

Mehr

DAS + FÜR IHRE BATTERIE!

DAS + FÜR IHRE BATTERIE! DAS + FÜR IHRE BATTERIE! DIE NEUESTE LADETECHNOLOGIE FÜR ALLE ANWENDUNGEN EINE NEUE GENERATION LADEGERÄTE VOM WELTGRÖSSTEN BATTERIEHERSTELLER EXIDE AGM/GEL STANDARD BATTERIEN & MEHR FÜR ALLE BATTERIE-

Mehr

QUICKTRONIC INTELLIGENT DALI DIM T8 EVG dimmbar DALI für LL 26 mm

QUICKTRONIC INTELLIGENT DALI DIM T8 EVG dimmbar DALI für LL 26 mm QTi DALI 2X58 DIM QUICKTRONIC INTELLIGENT DALI DIM T8 EVG dimmbar DALI für LL 26 mm Anwendungsgebiete _ Für Einsatz in Notbeleuchtungsanlagen gem. EN 50172 / DIN VDE 0108-100 geeignet _ Einbau in Notbeleuchtungsanlagen

Mehr

Einspeisemanagement für EEG-Anlagen gemäß den gesetzlichen Anforderungen 6 EEG 2012

Einspeisemanagement für EEG-Anlagen gemäß den gesetzlichen Anforderungen 6 EEG 2012 Einspeisemanagement für EEG-Anlagen gemäß den gesetzlichen Anforderungen 6 EEG 2012 Installations- und Funktionsbeschreibung für Funk-Rundsteuer-Empfänger (FRE) der E.ON BAYERN AG Inhaltsverzeichnis 1.

Mehr

PHOENIX CONTACT - 09/2006

PHOENIX CONTACT - 09/2006 IBIL24PWRIN/R(-PAC) Inline-Einspeiseklemme zum Einspeisen der Logikspannung PWR IN/R UL US UM 4 x AUTOMATIONWORX Datenblatt 6483_de_02 PHOENIX CONTACT - 09/2006 Beschreibung Die Klemme ist zum Einsatz

Mehr

Perspektiven erweitern, Technologien verbinden BJB Neuheiten 2012 NEUHEITEN

Perspektiven erweitern, Technologien verbinden BJB Neuheiten 2012 NEUHEITEN Perspektiven erweitern, Technologien verbinden BJB Neuheiten 2012 NEUHEITEN 2 Inhalt Spotlight Anschlusselemente 4-7 Fassungen für GX16t-5 8-11 Fassungen für GH76p 12-15 Fassungen für PHJ65-d/PHJ85-d 16-19

Mehr

Technische Information Kopiervorlage

Technische Information Kopiervorlage Kopiervorlage Checkliste zur Projektierung 1. Aufstellungsort Art des Betriebes: Schutzart: IP 54 IP 65 Wandfläche in mm: Breite: Höhe: Tiefe: IP Aufstellung: im abgeschlossenen elektrischen Betriebsraum

Mehr

Geschwindigkeitsoptimierte Punkt-zu-Punkt Fernwirksysteme

Geschwindigkeitsoptimierte Punkt-zu-Punkt Fernwirksysteme Geschwindigkeitsoptimierte Punkt-zu-Punkt Fernwirksysteme Geschwindigkeitsoptimierte Ausführung für Standleitung oder LWL Störsichere und schnelle bidirektionale Punkt-zu-Punkt-Datenübertragung Standleitungsmodem

Mehr

Intelligentes Lichtsteuerungssystem für den Innenraum

Intelligentes Lichtsteuerungssystem für den Innenraum LIGHT CONTROLLER XSW Funklösungen für DALI-Leuchten Ideal geeignet für Renovierungen Unzugängliche Bereiche Umrüstung auf LED Verwendung von Tragschienensystemen (industrielle Anwendung) Typische Applikationen

Mehr