Herzlich willkommen. zu Was bringt das neue Kampfflugzeug den Unternehmen in unserem Kanton? Montag, 17. Juni 2013

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Herzlich willkommen. zu Was bringt das neue Kampfflugzeug den Unternehmen in unserem Kanton? Montag, 17. Juni 2013"

Transkript

1 Herzlich willkommen zu Was bringt das neue Kampfflugzeug den Unternehmen in unserem Kanton? Montag, 17. Juni 2013

2 Sibylle Plüss-Zürcher Stellvertretende Direktorin Handels- und Industrieverein des Kantons Bern

3 Beat F. Brunner Bereichsleiter Fachgruppen bei der Geschäftsstelle Swissmem

4 Übersicht über Ziele, Inhalt und Ablauf des Kompensationsprogramms Informationsveranstaltung vom 17. Juni 2013 in Bern Beat F. Brunner, Mitglied der Geschäftsleitung, Swissmem

5 Ziele von Offset in der Schweiz Stärkung des für die Verteidigung und die Sicherheit der Schweiz unerlässlichen Industriepotenzials 100% Umsatzwirksamkeit Erhalt von bestehendem und Erwerb von zusätzlichem Know-how Zusätzliches Auftrags- und Exportvolumen Nachhaltige und effektive Generierung von Umsatzvolumen zur Erhaltung und Stärkung der sicherheits- und rüstungs-politisch relevanten Technologie- und Industrieunternehmen sowie der übrigen Schweizer Technologie- und lndustriebasis 5

6 Produkte der Schweizer ASD-Industrie 6

7 Ablauf des Offsets im Projekt TTE 2004: Information von armasuisse an mögliche Lieferkonsortien über mögliche Beschaffung neuer Kampfflugzeuge und Empfehlung zur Kontaktaufnahme mit Schweizer Industrie im Hinblick auf Offset. 2008: RFQ an vier Lieferkonsortien. Lancierung des Offsets mittels B2B-Meetingserien. Für jedes einzelne Lieferkonsortium separate B2B-Meetings in Zürich und Lausanne. 2012: Typentscheid für Gripen E. Erneute B2B-Meetings für Gripen-Team (Saab AB und Hauptlieferanten). 7

8 Offsetinhalte Offset-Geschäfte: alle Arten von Kompensationsgeschäften im Zusammenhang mit Rüstungsbeschaffungen im Ausland. Direkter Offset: Geschäfte stehendirekt mit betreffender Rüstungsbeschaffung d.h. mit den zu beschaffenden Rüstungsgütern in Verbindung. Indirekter Offset: Geschäfte beziehen sich nicht direkt auf die betreffende Rüstungsbeschaffung d.h. das zu beschaffende Material. 8

9 Vorschläge für direkten Gripen-Offset Entwicklung und/oder Produktion/Lieferung von mechanischen Einzelteilen und Baugruppen elektrischen/elektronischen Komponenten Softwaremodulen technischer Dokumentation (Übersetzungen) GSE (Ground Support Equipment Flugzeugbodenmaterial) Elemente, Interfaces, Manuals etc. für Flugsimulator Komponenten zu CBT (Computer Based Training) Wartung Lieferumfang unterschiedlich: 3 Testflugzeuge Flotte Schweiz (22 Flugzeuge) Flotten Schweiz und Schweden (60 80 Flugzeuge) 9

10 GRIPEN E AIRCRAFT INITIALLY PROPOSED PROJECTS FOR DIP New NATO Pylons: Design to build Integration WT tests and analysis Test and Verification. Movables: Structural Testing Wing Attachment Frames Parts manufacturing Piece Part Manufacturing Machining Turning Sheet metal FIN: Fin bolts Tail cone: Production Airbrakes: Production Airborne Software Rear Fuselage: Design & Industrialization Manufacturing & assembly External Stores Integration: Wing attachment Pylon 1 Installation equipment: Main Harness Components Forgings, castings and profiles 10

11 GRIPEN E SUPPORT SYSTEMS INITIALLY PROPOSED PROJECTS FOR DIP Computer Based Training System Mission Support System Ground Support Equipment Simulator Components Intergated Logistics Support 11

12 Industriebranchen für indirekten Offset Auszug aus Standard Offset Agreement von armasuisse: Metal goods industry, incl. castings, forgings and ammunitions Machinery- and mechanical industry Electronic- and electromechanical industry Optical industry Watchmaking industry Vehicle, truck and railway industry Rubber- and plastic industry Chemical industry Aircraft and aerospace industry 12

13 Danke für Ihre Aufmerksamkeit 13

14 Für weitere Informationen armasuisse Rüstungspolitik des Bundesrates Industriebeteiligungen Offset-Büro Swissmem Fachgruppe Swiss ASD (Aeronautics, Security & Defence) Benno Winkler, Ressortleiter

15 Niels Fischer Industrial Cooperation Saab Gripen Schweiz

16 GRIPEN FÜR DIE SCHWEIZ NAME TITLE DATE Niels Fischer Industrial Cooperation Saab Gripen Schweiz Bern, 17. Juni 2013

17 WESHALB SIND WIR HIER?

18 JAS GRIPEN EIN MULTI-ROLE-FIGHTER Jakt / Attack / Spaning Luftkampf / Luft-Boden-Kampf / Aufklärung Ultramodernes Kampfflugzeug am Anfang seines Lebenszyklus Modernste Waffen, Radar und Sensoren Nur wenige Minuten Turn-around-Dauer Wartung: wenig, günstig, einfach Punktuelle Upgrades möglich (Soft-/Hardware) Bezahlbar (mehr Flieger zum gleichen Preis) Vielfältige Plattform, international Kompatibel Systemleistung ist entscheidend!

19 VON GRIPEN C ZU E Vergrösserte Reichweite Flight Critical Flight safety Mission critical Neues Fahrwerk Zusätzlicher Rumpftank Kommunikation Datalinks Gesicherte Verbindungen Erhöhte Leistung Selbstverteidigung MAW Neue Avionik IRST Neue Rechner Schnelles Update oder Austausch Neuer Motor F414G Neuer Radar AESA Radar Grössere Ladekapazitäten Zusätzliche Aufhängepunkte HMI (Human Machine Interface) PAGE 19

20 WER IST SAAB?ER? THE DEFENCE AND SECURITY COMPANY Saab beliefert den Weltmarkt mit führenden Produkten, Services und Lösungen von der militärischen Verteidigung bis zur Zivilen Sicherheit.

21 SAAB AUF EINEN BLICK Umsatz 2012: CHF 3,3 Mrd. 25% davon Forschung & Entwicklung Personal 2012: Etabliert in 32 Märkten Kunden in 100 Märkten 73% der Auftragsbestand ausserhalb Schwedens 80% militär 20% zivil PAGE 21

22 SPITZENTECHNOLOGIE UND INNOVATION 1941 First B17 delivered 1979 First order RBS First laser simulator BT ANZAC combat management systems for Australia s frigates 1993 First Gripen delivered First order from U.S. from BOL 2002 First contract - NLAW 2004 Installation of RAKEL communication system 2005 Contract for NEURON 2006 Saab 2000 TM AEW&C 2008 First flight for Gripen Demo 2011 RBS 70 NG launch 1937 Saab is founded 1990 Saab Automobile independent company 2000 Saab acquires Celsius 2005 Saab acquires Grintek 2006 Saab acquires Ericsson Microwave Systems (EMW) 2011 Saab acquires Sensis Corporation 2012 Saab acquires HITT 1646 Bofors is founded 1894 Alfred Nobel acquires Bofors 1948 First order for Carl Gustaf 1998 StriC in operation Development of fighter radar Development of Giraffe radar family Development of Arthur Sea Giraffe AMB is launched

23 LÖSUNGEN MARKT- UND KUNDENFOKUS LUFT PRODUKTE UND SYSTEME LAND WASSER KOMMERZIELLE LUFTFAHRT ZIVILE SICHERHEIT DIENSTLEISTUNGEN TECHNISCHE BERATUNG, KUNDENSUPPORT UND SERVICES

24 WIE WIRD DIE SCHWEIZERISCHE INDUSTRIE BETEILIGT? SWISS INDUSTRIAL PARTICIPATION SIP

25 SIP DEFINITION Direkte und indirekte Gegengeschäfte Direkt = Lieferung und Leistungen mit direktem Bezug zum Gripen- System (inkl. Know-how-und Technologietransfer) mit Saab oder Saab-Zulieferern Indirekt = Lieferungen ohne Bezug zum Gripen-System, d.h. Produkte aus Industrie, Energie, Umwelt, ziviler Sicherheit, Forschung & Entwicklung etc. an Saab und Saab-Partner PAGE 25 COMPANY CONFIDENTIAL

26 SIP STRATEGIE UND ZIELE Involvierung der Schweizer Industrie in das Gripen Programm Kontakte zwischen Schweizer Industrie, Saab-Konzern und Saab-Partner- und Zuliefernetzwerken Promotion Schweizer Export durch Anwendung des Saab-Netzwerkes Erhöhen der Schweizer Industrie- und Wettbewerbsfähigkeiten durch Know-How und Technologietransfer Gegengeschäfte von 100 Prozent des Gripen-Vertragswertes Erfüllung innerhalb von 10 Jahren

27 SIP AKTUELLE SITUATION Gripen-Kaufvertrag noch nicht unterzeichnet Bisher Gegengeschäfte mit 100 Firmen -davon 75 Prozent KMU - davon 15 Prozent Westschweiz Per Ende 2012 realisierte Gegengeschäfte von CHF 250 Mio Pipeline Ziel: CHF 300 Mio vor Vertragsunterzeichnung 2014

28 SIP NÄCHSTE SCHRITTE Zusätzlich zu CHF 300 Mio: Strategische Entscheidung, wesentliche Teile Gripen E aus der Schweiz. Initialziel: CHF 200 Mio, Mannstunden Verstärkung der Aktivitäten in Westschweiz und Tessin Ziel: 30 bzw. 5 Prozent

29 WELCHE KONKRETEN MÖGLICHKEITEN BIETEN SICH SCHWEIZER UNTERNEHMEN?

30 1. GEEIGNETE BRANCHEN Kompensationsfähige Güter aus Maschinen-, Mechanische und Metallindustrie Elektronik- und Elektromechanische Industrie Optische und Uhrenindustrie Fahrzeug- und Eisenbahnindustrie Chemische- und Kunststoffindustrie Luft- und Raumfahrtindustrie Technologietransfer und Kooperationen mit Hochschulen Ausgenommen Banken und Finanzindustrie, Beratung, Versicherung, Lebensmittel, Transport, Pharma, Landwirtschaft, Tourismus, Konsumgüter

31 2. KONTAKTAUFNAHME MIT SAAB Firmen und Produkte werden anlaysiert Marktabklärung unter Führung Saab IC-Team PAGE 31 COMPANY CONFIDENTIAL

32 3. SAAB NETZWERK E I G E N T Ü M E R Energy and power systems Information & Communication Technology Airline Pharmaceutical Outdoor Power Products Bearings, Seals and Coupling systems Industrial and mining equipment Surgical and wound care products Paper, packaging and wood products Household & professional appliances Defence and security Z U L I E F E R E R W E I T E R E Space Sweden

33 4. SAAB WELTWEIT

34 5. ZUM VERTRAG Kontakte mit Interessenten/Abnehmer herstellen Eventuell Testauftrag Auswertung Vertragsverhandlung Entscheid Auftrag und Produktion Nachhaltige Geschäfte; kein Giesskannenprinzip Zeitverhältnisse PAGE 34 COMPANY CONFIDENTIAL

35 6. VORTEILE FÜR SCHWEIZER UNTERNEHMEN Marktabklärungen durch Saab Marketing (Kosten- und Zeitersparnis) Neue oder zusätzliche Geschäfte Neue Märkte und neue Kooperationen (geografisch und Produkte) PAGE 35 COMPANY CONFIDENTIAL

36 KONTAKTE Henry Johansson Vice president Gripen Switzerland Peter Sjöström Director Industrial Cooperation Anders Jarbelius Director Industrial Cooperation - DE - Partnerschaft

37 BESTEN DANK FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT

38 Christoph Koch Leiter Überwachung-, Ortungsund Funkkommunikationstechnik Roschi Rohde & Schwarz, Ittigen

39 Ihr Partner für - Kommunikations- und Messtechnik - herstellerunabhängige Instandhaltung Roschi Rohde & Schwarz AG Handels- und Industrieverein des Kantons Bern Montag, 17. Juni 2013

40 Unternehmensportrait Roschi Rohde & Schwarz AG gehört seit mehr als sechs Jahrzehnten zu den führenden Handels-und Engineeringunternehmenim Bereich Kommunikations-und Messtechnik sowie hersteller-unabhängige Instandhaltung in der Schweiz. Durch kontinuierliche Information und Schulung unserer Mitarbeitenden schaffen wir ein ausgeprägtes Kunden-, Qualitäts- und Umweltbewusstsein. Dies stellt sicher, dass wir den hohen Anspruch unserer Kunden an ihre eigenen Produkte als Massstab für die Qualität der Produkte und Dienstleistungen von Roschi Rohde & Schwarz AG definieren. Firmenpräsentation 40

41 Qualitätsmanagement und Umweltpolitik Managementsystem Handel im Bereich der Kommunikations- und Messtechnik Engineering von Gesamtsystemen als Generalunternehmer Service, Wartung und Kalibrierung SCS 097 Umweltpolitik Sicherheitsgerechtes und umweltorientiertes Handeln ist als integraler Bestandteil in das Management eingebunden. Unser aktiver Beitrag zum Umweltschutz: 2002 Umstieg auf 100% Ökostrom-Nutzung Gewinner des 5. Berner Energiepreises am 2. Mai 2011 Firmenpräsentation 41

42 Betriebssicherheit Wir erfüllen alle Voraussetzungen, um Aufträge mit militärisch klassifiziertem Inhalt nach den geltenden Vorschriften des Eidgenössischen Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport zu bearbeiten. Firmenpräsentation 42

43 Unsere Tätigkeitsgebiete In allen Tätigkeitsgebieten offerieren wir vollumfängliche Leistungen aus unserem Portfolio. Messtechnik und Testsysteme Überwachungs-und Ortungstechnik Rundfunktechnik Software & ICT Services Funkkommunikationssysteme Informations-und Kommunikationssicherheit Generalunternehmer Herstellerunabhängige Instandhaltung Firmenpräsentation 43

44 Generalunternehmer / Systemintegrator Als zentraler Ansprechpartner und kompetenter Partner setzen wir komplexe Vorhaben sicher, effizient und Ihren individuellen Bedürfnissen und Vorstellungen entsprechend um. Kunde Generalunternehmer Performance Budget Termine Controlling / Risk Management Support / Gesamtgewährleistung Contract Management Definition / Verifikator Moderation / Präsentation / Kommunikation Planung / Vernetzung Beratung / Konzepte Systemintegration Inbetriebnahme Testing / Abnahme Schulung Instandhaltung Dokumentation Hotline Unterauftragnehmer Firmenpräsentation 44

45 Software & ICT Services Individuelle Software-Lösungen Ɩ Möchten Sie Ihre spezifischen Prozesse und Arbeitsabläufe durch eine individuelle IT-Lösung unterstützen? Ɩ Möchten Sie mehr aus Ihren Daten machen und daraus Informationen zur Unterstützung Ihrer Ziele gewinnen? Ɩ Besitzen Sie grosse Datenmengen, welche ausgewertet, beurteilt und dargestellt werden müssen? Angepasste ICT Infrastruktur Ɩ Möchten Sie Ihre Daten sicher über die Netzte übertragen? Ɩ Möchten Sie den Zugriff auf ihre klassifizierten Informationen regeln und sichern? Ɩ Möchten Sie, dass Ihre Teams untereinander elektronisch, mobil und jederzeit arbeiten können? Ɩ Suchen Sie einen vertrauenswürdigen ICT Partner? Wir unterstützen Sie mit Prozesswissen und Technologie um Ihre Ziele zu erreichen. Firmenpräsentation 45

46 Herstellerunabhängige Instandhaltung Unsere Dienstleistungen Reparaturen Wartungen / On-Site Services Kalibrierungen (ISO, SCS, DKD) Online Instandhaltungsmanagement Individuelle Instandhaltungsverträge Konfigurations- und Obsolescence-Management Logistik Support, Hotline SCS 097 Firmenpräsentation 46

47 Instandhaltung «Made in Switzerland» SCS 097 Herstellerunabhängige Instandhaltung mit dem Fachwissen des Herstellers Rohde & Schwarz Online Instandhaltungsmanagement: Mit dem Online Instandhaltungsmanagement für Produkte und Servicevorgänge behalten Sie den Überblick und sparen Ressourcen und Kosten. Individuelle Instandhaltungsverträge: Ein definierter Leistungsumfang sorgt für kalkulierbare Service- und Wartungskosten. Zeitsparende Abwicklung und Kontrolle der individuellen Serviceintervalle sind für uns selbstverständlich. Logistik: Alle Wege führen zu unserem Service per Telefon, und Online-Formular auf unserer Homepage. Wir übernehmen auch gerne die Abholung und Rücklieferung Ihrer Produkte. Werkskalibrierung Eingangskalibrierung, Abgleich und Endkalibrierung nach werkseitigen Vorgaben inkl. Zertifikat; SW- und/oder HW- Update. Akkreditierte Kalibrierung Kalibrierprozess nach IEC definiert; kundenspezifische, international anerkannte Messungen inkl. Zertifikat. ISO-Kalibrierung Kundenspezifische Messungen inkl. Zertifikat; Messmittel sind nach ISO 9001 verwaltet. Abgleich Abgleich der Geräteperformance nach Herstellervorgaben oder Datenblatt. Reparaturen Beseitigung eines Defektes, einer Funktionsstörung bzw. einer Nichteinhaltung von Gerätespezifikationen. Präventivwartung Kundenspezifisch zugeschnittene Präventivwartungen und Vollwartungen für höchste Systemverfügbarkeit bei minimierten Systemausfällen. Wartung Individuell zugeschnittene Dienstleistungen an Systemen vor Ort. Ersatzteil-Service Langjährige Verfügbarkeit von Ersatzteilen mit Ersatzteilmanagement; Obsoleszenzmanagement. Firmenpräsentation 47

48 Leistungsangebot Leistungsangebot Vom Einzelvorgang bis zum kompletten Outsourcing der gesamten Instandhaltung Wir bieten für die Umsetzung aus unserem Instandhaltungskonzept von Einzelvorgängen T&M (Time & Material) bis und mit PBL (PerfomanceBasedLogistics) individuelle Leistungen an. Mit unserem online Instandhaltungsmanagement verwalten wir die Instandhaltungsverträge sowie bei Bedarf das gesamte Inventar der Prüf-, Mess- und Betriebsgeräte / Systeme. Firmenpräsentation 48

49 Umsetzung der Leistungen Für die Umsetzung bieten wir je nach Bedarf verschiedene Modelle sowie ein entsprechendes Management an: Ihr Bedarf Unsere Leistungen Ihr Nutzen Einzelgeräte/Systeme => Time & Material Angebot / Bestellung UmgesetzteLeistung nach Bestellung Rahmenverträgefür Geräte und Systeme Service Level Agreement => SLA Performance Based Logistic =>PBL Geräte- / Inventarverwaltung Rahmenverträge mit definierte Kalibrierleistungen Zugesicherte Dienstleistungen über einen definierten Nutzungszeitraum Zugesicherte Performance über einen definierten Nutzungszeitraum Online Instandhaltungsmanagement Zu Fixkosten und definierten Durchlaufzeiten werden die Leistungen umgesetzt Dienstleistungen mit Verfügbarkeiten aus unserem Instandhaltungskonzept sind geregelt Die gesamten Kosten für die Erbringung der Performance sind im Fixpreis enthalten Verwaltung der Prüf-,Mess-und Bertriebsgeräte / Systeme Völlige Transparenz der Rückverfolgbarkeit der Leistungen Firmenpräsentation 49

50 Unsere Beziehung zu Saab Saab und Rohde & Schwarz pflegen seit Jahren eine erfolgreiche Partnerschaft in den Bereichen Kommunikation, Prüf-und Messtechnik wie auch Dienstleitungen. Seit 2000 ist das Funkgerät R&S M3AR die Standardausrüstung auf der SAAB Gripen Plattform. Für die Neuauflage des Kommunikationssystems in der Gripen Plattform hat sich Saab für das leistungsfähige Daten- und Sprach- Funkgerät (Software Defined Radio R&S SDAR) entschieden. Innerhalb des GripenProgramms für die Schweiz wird Rohde & Schwarz die Kompensationsgeschäfte für den Gesamtbetrag der Funkgerätelieferung unterstützen, um den Offset Verpflichtungen seitens Saab bzw. armasuisse gerecht zu werden. Dies wird seit über 2 Jahren erfolgreichgemacht. Darum hat Roschi Rohde & Schwarz Aufträge im Bereich Software Entwicklung für Prüf-und Messtechnik Lösungen erhalten. Bis heute konnten Roschi Rohde & Schwarz 30% der Offset Forderungen erfüllen. Quelle: Fußzeile: >Einfügen >Kopf- und Fußzeile 50

51 Zukünftige Kompensationsgeschäfte mit Saab Als direkte Offseterfüllung wird Roschi Rohde & Schwarz die lebenslange Instandhaltungsarbeiten für die SDAR Funkgeräte aus dem GripenProgramm übernehmen wollen. Im Bereich der indirekten Offseterfüllung, bietet Roschi Rohde & Schwarz Saab -wie auch dessen Unterlieferanten -folgende lokale Wertschöpfungen an (defence or no-defence): - Entwicklung von kundenspezifischen Lösungen - Software Applikationen - Prüf- und Messtschnik Systeme - Funküberwachungslösungen - Herstellerunabhängige Instandhaltung von elektronischen Systemen R&S SDAR ARINC 600 housing Quelle:

52 Ihre Ansprechpartner Mit wirtschaftlichen Lösungen, deren Leistungen wir garantieren, schaffen wir dauerhafte Erfolgsbeiträge und sichern Ihren Wettbewerbsvorteil. Firmenpräsentation 52

53 Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit

54 Diskussion mit den Referenten

55 Vielen Dank! Wir freuen uns, Sie an einem unserer nächsten Anlässe begrüssen zu dürfen und laden Sie nun zur Teilnahme am Apéro ein.

Ihr Partner für herstellerunabhängige Instandhaltung. Servicepräsentation Roschi Rohde & Schwarz AG

Ihr Partner für herstellerunabhängige Instandhaltung. Servicepräsentation Roschi Rohde & Schwarz AG Ihr Partner für herstellerunabhängige Instandhaltung Servicepräsentation Roschi Rohde & Schwarz AG Unsere Tätigkeitsgebiete In allen Tätigkeitsgebieten offerieren wir vollumfängliche Leistungen aus unserem

Mehr

Full Service Solution: Mieten statt kaufen. Juni 2010

Full Service Solution: Mieten statt kaufen. Juni 2010 : Mieten statt kaufen Schlüsselfragen... 2 Informatik und Telekom (ICT*) Selber machen oder abgeben? Infrastruktur Kaufen oder mieten? Rasanter Technologiewandel In welche Technik investieren? Wettbewerb

Mehr

Prozessautomation. Wir haben Ihren Prozess automatisch im Griff.

Prozessautomation. Wir haben Ihren Prozess automatisch im Griff. Prozessautomation. Wir haben Ihren Prozess automatisch im Griff. Umfassende Automationslösungen. Die Verbindung von Innovation und Tradition. Wir sind auf die Entwicklung und Integration von umfassenden

Mehr

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Vorstellung Netz16 Eckdaten unseres Unternehmens Personal 80 60 40 20 0 2010 2011 2012 2013

Mehr

Axpo Telekommunikation. Für höchste Verfügbarkeit Ihrer Netze

Axpo Telekommunikation. Für höchste Verfügbarkeit Ihrer Netze Axpo Telekommunikation Für höchste Verfügbarkeit Ihrer Netze Ihr erfahrener Partner für Telekommunikation Als ein führendes Schweizer Energieversorgungsunternehmen sind wir auf sichere Systeme für den

Mehr

BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC

BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC Bilfinger Industrial Maintenance WE MAKE MAINTENANCE WORK Bilfinger ist mit sechs Divisionen im Geschäftsfeld Industrial einer

Mehr

IT Service Management

IT Service Management IT Service IT Service : Seminarvortrag von Annegret Schnell im Rahmen der Lehrveranstaltung Netzmanagement SS 2003, Prof. Dr. Leischner, FH-Bonn-Rhein-Sieg Annegret Schnell Seminar Netzmanagement 1 Vortrag

Mehr

Ihr Partner für - Kommunikations- und Messtechnik - herstellerunabhängige Instandhaltung. Firmenpräsentation Roschi Rohde & Schwarz AG

Ihr Partner für - Kommunikations- und Messtechnik - herstellerunabhängige Instandhaltung. Firmenpräsentation Roschi Rohde & Schwarz AG Ihr Partner für - Kommunikations- und Messtechnik - herstellerunabhängige Instandhaltung Firmenpräsentation Roschi Rohde & Schwarz AG Unternehmensportrait Roschi Rohde & Schwarz AG gehört seit mehr als

Mehr

terreactive Lunch zum Thema Splunk

terreactive Lunch zum Thema Splunk terreactive Lunch zum Thema Splunk terreactive Lunch zum Thema Splunk Herzlich Willkommen Zürich, 6. November 2014 terreactive Lunch zum Thema Splunk 11:30 Uhr Eintreffen der Gäste 11:45 Uhr Begrüssung

Mehr

Herzlich willkommen. Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten. Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten. Citrix Solutions Seminar

Herzlich willkommen. Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten. Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten. Citrix Solutions Seminar Herzlich willkommen Citrix Solutions Seminar Enabling Mobile Workstyles 3. Juli 2013 Stade de Suisse Titelmasterformat Citrix Mobile Workstyles durch - Klicken Agenda bearbeiten 09:00 09:15 Begrüssung

Mehr

Planen und optimieren mit Weitsicht

Planen und optimieren mit Weitsicht Planen und optimieren mit Weitsicht Niederlassungen Hauptsitz Netlan IT-Solution AG Grubenstrasse 1 CH-3123 Belp Tel: +41 31 848 28 28 Geschäftsstelle Netlan IT-Solution AG Bireggstrasse 2 CH-6003 Luzern

Mehr

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Products & Systems Processes & Software DI Werner Schöfberger, Leiter Business Unit Process Automation; Siemens AG Österreich Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Inhalt Herausforderungen

Mehr

INFORMATIK CONSULTING SYSTEMS AG. Firmenprofil ICS AG. Automotive Industrial Solutions Transportation Aerospace & Defence

INFORMATIK CONSULTING SYSTEMS AG. Firmenprofil ICS AG. Automotive Industrial Solutions Transportation Aerospace & Defence INFORMATIK CONSULTING SYSTEMS AG Firmenprofil ICS AG Automotive Industrial Solutions Transportation Aerospace & Defence Günther Trautzl Key Account Manager Industrial Solutions 20131028 ICS Präsentation

Mehr

WinCC OA Partner Programm

WinCC OA Partner Programm WinCC OA Partner Programm Version 4.0.0 Deutsch / Juni 2015 siemens.com/answers Ziele und Nutzen des WinCC OA Partner Programms Höchste Qualität durch die Zertifizierung bestehender und neuer WinCC OA

Mehr

Beratung Messbar / Transparent / Reproduzierbar

Beratung Messbar / Transparent / Reproduzierbar Beratung Messbar / Transparent / Reproduzierbar Kundenorientierte und visualisierte Beratungsprozesse bei Movis AG Frank Ockenfeld Senior Consultant CRM BASEL BERN BRUGG LAUSANNE ZÜRICH DÜSSELDORF FRANKFURT

Mehr

SEKAS ist seit 1988 Premium Dienstleister im Bereich Software. Engineering für Kommunikations- und Automatisierungssysteme.

SEKAS ist seit 1988 Premium Dienstleister im Bereich Software. Engineering für Kommunikations- und Automatisierungssysteme. 2 SEKAS ist seit 1988 Premium Dienstleister im Bereich Software Engineering für Kommunikations- und Automatisierungssysteme. Wir stehen für innovative Produkte, komplette zukunftssichere Lösungen und Dienstleistungen

Mehr

S c h w e r p u n k t e Business Consulting, Management Service und Door Opening

S c h w e r p u n k t e Business Consulting, Management Service und Door Opening Business Strategic Consulting S c h w e r p u n k t e Business Consulting, Management Service und Door Opening Paradigmenwechsel in der Strategischen Beratung. Paradigmic shift in Strategic Consulting.

Mehr

Entwicklung Safety-relevanter Steuergeräte auf Basis des V-Modells

Entwicklung Safety-relevanter Steuergeräte auf Basis des V-Modells AUTOMOTIVE INFOKOM MOBILITÄT, ENERGIE & UMWELT LUFTFAHRT RAUMFAHRT VERTEIDIGUNG & SICHERHEIT Entwicklung Safety-relevanter Steuergeräte auf Basis des V-Modells Stephen Norton VMEA 12.11.2015 CoC SAFETY

Mehr

M2M-Kommunikation_. Der Erfolgsfaktor für Industrie 4.0 und das Internet der Dinge

M2M-Kommunikation_. Der Erfolgsfaktor für Industrie 4.0 und das Internet der Dinge M2M-Kommunikation_ Der Erfolgsfaktor für Industrie 4.0 und das Internet der Dinge Kurs auf ein neues Zeitalter_ 2005 2013 Unser leistungsstarkes Netz_ 20 Mrd. Investitionen in Telefónica Deutschland bis

Mehr

Bautzen IT.Solutions GmbH CeBIT 2011

Bautzen IT.Solutions GmbH CeBIT 2011 Bautzen IT.Solutions GmbH CeBIT 2011 SAP Business ByDesign Die neue Softwaregeneration 28.02.2011 Unternehmensstruktur Bautzen IT.Group GmbH & Co. KG und Töchter Gegründet: 01.12.2004 Standorte: 02625

Mehr

Digitale Simulation im Kontext. des Produktlebenszyklus

Digitale Simulation im Kontext. des Produktlebenszyklus 7. LS-DYNA Anwenderforum, Bamberg 2008 Keynote-Vorträge I Digitale Simulation im Kontext des Produktlebenszyklus J. Philippeit A - I - 37 Keynote-Vorträge I 7. LS-DYNA Anwenderforum, Bamberg 2008 Siemens

Mehr

Stanz-, Press- und Ziehteile Punched Pressed and Drawn parts

Stanz-, Press- und Ziehteile Punched Pressed and Drawn parts Stanz-, Press- und Ziehteile Punched Pressed and Drawn parts Produkt Portfolio. Product portfolio Automotive / Sicherheit Produktion von Sicherheitsteilen und kompletten Baugruppen (Nieten, Schweißen,

Mehr

IT Governance - Nur das Ganze zählt. MAN SE Peer Stauske 03. März 2010 1

IT Governance - Nur das Ganze zählt. MAN SE Peer Stauske 03. März 2010 1 IT Governance - Nur das Ganze zählt MAN SE Peer Stauske 03. März 2010 1 Inhalt Die MAN Group IT @ MAN Nutzfahrzeuge IT Governance MAN SE Peer Stauske IT Governance automotiveday CeBit 3.3.2010 2 Inhalt

Mehr

Konzept. Energy of trading and engineering

Konzept. Energy of trading and engineering Erklärung Philosophie Erklärung/Philosophie Das Konzept Deep Support Tech (DST) ist eine zeitgemäße Modernisierung des bisherigen Leistungskatalogs konventioneller Dienstleister im Bereich Trading & Engineering.

Mehr

Forschung für kleine und mittlere Unternehmen

Forschung für kleine und mittlere Unternehmen 7. Forschungsrahmenprogramm: Forschung für kleine und mittlere Unternehmen 30. Juni 2010, Stuttgart Heike Fischer, Steinbeis-Europa-Zentrum Kooperation Thematische Prioritäten 1 2 3 4 5 6 7 FP7: Spezifische

Mehr

swisscleantech Fokusgruppe Mobilität&Logistik

swisscleantech Fokusgruppe Mobilität&Logistik swisscleantech Fokusgruppe Mobilität&Logistik Moderatoren: Moni Tschannen rundum Mobil Simon Ryser Schneider Electric (Schweiz) AG Datum: Februar 2012 Schneider Electric at a glance billion sales (2011)

Mehr

Die Maschine weiss es!

Die Maschine weiss es! Software Engineering AG eservice in der Industrie Die Maschine weiss es! Beispiele und Visonen 27.06.2011, Zürich Christian Schmid Projektleiter EPS Software Engineering AG Dieter Hermann COO Online Consulting

Mehr

Leistungen. Service. Dienstleistungen rund um den Anlagenbetrieb

Leistungen. Service. Dienstleistungen rund um den Anlagenbetrieb Leistungen Service Dienstleistungen rund um den Anlagenbetrieb Der Rund-um-Service von Kardex Mlog Neben Leistung und Verfügbarkeit sind Instandhaltung und Personal die entscheidenden Faktoren für die

Mehr

Solution Partner Programm News

Solution Partner Programm News siemens.com/answers Thomas Bütler Solution Programm News siemens.com/answers Solution Programm Status Weltweit > 1400 in 75 Ländern Wo stehen wir mit dem Solution Programm in der Schweiz? Seite 2 Solution

Mehr

Product Lifecycle Management Studie 2013

Product Lifecycle Management Studie 2013 Product Lifecycle Studie 2013 PLM Excellence durch die Integration der Produktentwicklung mit der gesamten Wertschöpfungskette Dr. Christoph Kilger, Dr. Adrian Reisch, René Indefrey J&M Consulting AG Copyright

Mehr

Aufbau eines IT-Servicekataloges am Fallbeispiel einer Schweizer Bank

Aufbau eines IT-Servicekataloges am Fallbeispiel einer Schweizer Bank SwissICT 2011 am Fallbeispiel einer Schweizer Bank Fritz Kleiner, fritz.kleiner@futureways.ch future ways Agenda Begriffsklärung Funktionen und Aspekte eines IT-Servicekataloges Fallbeispiel eines IT-Servicekataloges

Mehr

INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities

INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities Györ, 5th December 2007 Key regions + perifary for surveys Background objectives CENTROPE needs a strategy

Mehr

Strategisches Outsourcing: Praxisbeispiel Produktmanagement

Strategisches Outsourcing: Praxisbeispiel Produktmanagement Strategisches Outsourcing: Praxisbeispiel Produktmanagement Dieter P. Marxer, 4. November 2008 Begeisterung für Ihren Erfolg. 1 Agenda Die Noventa Engineering AG Die Partnerschaft mit Geberit Die Erfolgsfaktoren

Mehr

Kurzpräsentation Dienstleistungsangebot. psbm gmbh, business management

Kurzpräsentation Dienstleistungsangebot. psbm gmbh, business management pius schuler business management Zelglistrasse 21, 8320 Fehraltorf Kurzpräsentation Dienstleistungsangebot psbm gmbh, business management Ihr Partner für betriebswirtschaftliche Aufgaben und Herausforderungen

Mehr

plain it Sie wirken mit

plain it Sie wirken mit Sie wirken mit Was heisst "strategiewirksame IT"? Während früher die Erhöhung der Verarbeitungseffizienz im Vordergrund stand, müssen IT-Investitionen heute einen messbaren Beitrag an den Unternehmenserfolg

Mehr

Lassen Sie uns heute über morgen reden!

Lassen Sie uns heute über morgen reden! Webinare und Events für die Industrie Dienstleister Lassen Sie uns heute über morgen reden! Industrie 4.0, SAP S/4HANA, SAP Simple Finance, SEPTEMBER DEZEMBER 2015 Wir beraten Sie entlang Ihrer Wertschöpfung.

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

In guten Händen. Ihr Partner mit Freude an der Qualität

In guten Händen. Ihr Partner mit Freude an der Qualität In guten Händen Ihr Partner mit Freude an der Qualität Möchten Sie die gesamte IT-Verantwortung an einen Partner übertragen? Oder suchen Sie gezielte Unterstützung für einzelne IT-Projekte? Gerne sind

Mehr

Als Partner mit Pitney Bowes in die Zukunft!

Als Partner mit Pitney Bowes in die Zukunft! Als Partner mit Pitney Bowes in die Zukunft! 1 Auszug aus unserer Kundenreferenzliste 2 Inhalt Pitney Bowes: Ihr Partner für Postbearbeitung 4 Postbearbeitung in 5 Schritten 5 Software rundum Post- und

Mehr

Das V-Modell XT im internationalen Umfeld

Das V-Modell XT im internationalen Umfeld Das V-Modell XT im internationalen Umfeld Dr. Rolf Wirtz Senior Vice President Operations Military Air Systems EADS Deutschland GmbH Defence & Security Systems Geschäftsfelder im Überblick EADS Airbus

Mehr

Mobile Lösungen im industriellen Umfeld

Mobile Lösungen im industriellen Umfeld Mobile Lösungen im industriellen Umfeld Jetzt die Chancen nutzen 13.05.2014 Thomas Sorg Inhalt Berner & Mattner Ein Beispiel zu BYOD Vorteile von BYOD Warum mobile Lösungen Industrielle Apps Technologische

Mehr

Flexibility for rent Schienenfahrzeuge mieten Schnelle und innovative Lösungen

Flexibility for rent Schienenfahrzeuge mieten Schnelle und innovative Lösungen Flexibility for rent Schienenfahrzeuge mieten Schnelle und innovative Lösungen www.railpool.eu Kundennutzen Flexible Angebote für individuellen Bedarf RAILPOOL vereint Vermietung, Wartung, Ersatzteilbeschaffung,

Mehr

Das Lean Management Institut

Das Lean Management Institut LEAN MA NAGEMENT INSTITUT SCHWEIZ Das Lean Management Institut Kompetenter Partner rund um Lean Management Das Lean Management Institut: Forum für Lean Management im deutschsprachigen Raum Aufgabe: Weiterentwicklung

Mehr

ABB-Service Kompetenz und Flexibilität zu Ihrem Vorteil

ABB-Service Kompetenz und Flexibilität zu Ihrem Vorteil ABB-Service Kompetenz und Flexibilität zu Ihrem Vorteil ABB-Service Zuverlässig, schnell, kundennah Das ABB-Serviceteam vereinfacht Ihnen die tägliche Arbeit: Rund 800 Mitarbeitende bieten in der Schweiz

Mehr

High-End Software & Security Engineering

High-End Software & Security Engineering High-End Software & Security Engineering Portrait Schweizer Qualität für anspruchsvolle IT-Vorhaben AdNovum zählt zu den Schweizer Informatikunternehmen erster Wahl für anspruchsvolle IT-Vorhaben. Unsere

Mehr

REpower Systems SE: www.der-lokale-produzent-und- Service-Dienstleister-für- Windenergieanlagen.de

REpower Systems SE: www.der-lokale-produzent-und- Service-Dienstleister-für- Windenergieanlagen.de REpower Systems SE: www.der-lokale-produzent-und- Service-Dienstleister-für- Windenergieanlagen.de Christina Schulze Christoph Franzke Bundesdekanekonferenz 2012 24.05.2012 Agenda Unsere Umwelt Die Windenergieanlage

Mehr

Ihr Partner für Technology, Beschaffung und Consulting. 1.0 Sales 2.0 Parts 3.0 Consulting

Ihr Partner für Technology, Beschaffung und Consulting. 1.0 Sales 2.0 Parts 3.0 Consulting Ihr Partner für Technology, Beschaffung und Consulting 1.0 Sales 2.0 Parts 3.0 Consulting WER wir sind Meoco, Ihr innovativer Partner für Technology, Beschaffung und Consulting. Mit 1.0 Sales, unserem

Mehr

Unsere LEistungen auf einen Blick

Unsere LEistungen auf einen Blick Everywhere COMMERCE Unsere LEistungen auf einen Blick STAR COOPERATION Seit der Gründung im Jahr 1997 bündelt die STAR COOPERATION mit ihren Geschäftsfeldern Consulting & Business IT, Engineering & EE-Solutions

Mehr

herzlich willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

herzlich willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich willkommen Markus Oeschger, Gruppenleitung markus.oeschger@steffeninf.ch Facts & Figures In Kürze > Seit 1989 ein erfolgreicher und verlässlicher Partner > Rund 100 kompetente Mitarbeitende >

Mehr

Das Paiova-Konzept für einen nachhaltigen Gebäudebetrieb

Das Paiova-Konzept für einen nachhaltigen Gebäudebetrieb Das Paiova-Konzept für einen nachhaltigen Gebäudebetrieb b b Eine modulare und ganzheitliche Vorgehensweise e e se für die Optimierung des Gebäudebetriebs Wert & Risiko Beurteilung Konzept & Massnahmen

Mehr

InnoSenT Innovative Sensor Technology

InnoSenT Innovative Sensor Technology InnoSenT Innovative Sensor Technology Wettbewerbsfaktor Innovation Thilo Lenhard thilo.lenhard@innosent.de 1 Die Firma InnoSenT GmbH Standort: Donnersdorf, Unterfranken (Entwicklung und Produktion) Gründungsjahr:

Mehr

Generalsekretariat VBS Kommunikation VBS. Kasernengespräch. 28. August 2012, Waffenplatz Thun. Bundesrat Ueli Maurer

Generalsekretariat VBS Kommunikation VBS. Kasernengespräch. 28. August 2012, Waffenplatz Thun. Bundesrat Ueli Maurer Kasernengespräch 28. August 2012, Waffenplatz Thun Bundesrat Ueli Maurer Meilensteine TTE bis Dezember 09 Dezember 2007 Militärische Anforderungen Evaluationskriterien Januar 2008 Offertanfrage 1 Juli

Mehr

Ersatzteilmanagement Ausgangslage vs Zielgeschäft Einblicke in die Strategie von LiSEC. Mag. Sebastian Göttlinger / LiSEC / 01.03.

Ersatzteilmanagement Ausgangslage vs Zielgeschäft Einblicke in die Strategie von LiSEC. Mag. Sebastian Göttlinger / LiSEC / 01.03. Ersatzteilmanagement Ausgangslage vs Zielgeschäft Einblicke in die Strategie von LiSEC Mag. Sebastian Göttlinger / LiSEC / 01.03.2016 1. LiSEC 2. Herausforderungen 3. Serviceausrichtung Inhalt 4. Maßnahmen

Mehr

EDV-Dienstleistung für Industrie und Handel

EDV-Dienstleistung für Industrie und Handel EDV-Dienstleistung für Industrie und Handel Wir vereinfachen Ihre Geschäftsprozesse Die Bedeutung der elektronischen Datenverarbeitung, insbesondere für Klein- und mittelständische Unternehmen, nimmt ständig

Mehr

mobit - we mobilise your IT.

mobit - we mobilise your IT. 8306 mobit - we mobilise your IT. mobit ist ein führendes Handels- und Dienstleistungsunternehmen, das sich auf die Geschäftsbereiche mobile computing sowie labeling & identification spezialisiert hat.

Mehr

Wir vermitteln sicherheit

Wir vermitteln sicherheit Wir vermitteln sicherheit 2 3 Eine solide basis für unabhängige Beratung wir vermitteln sicherheit Als unabhängiger Versicherungsmakler sind wir für unsere Geschäfts- und Privatkunden seit 1994 der kompetente

Mehr

Unsere LEistungen auf einen Blick

Unsere LEistungen auf einen Blick Everywhere COMMERCE Unsere LEistungen auf einen Blick Werte schaffen und Werte leben Von der ersten Idee über die Planung und Realisierung bis hin zu Betreuung und Optimierung bieten wir einen ganzheitlichen

Mehr

IT-Sicherheit. IT-Sicherheit im Spannungsfeld von Kosten/Aufwand und Compliance/Nutzen. Informationsrechtstag 2006 / Seite 1 von 22

IT-Sicherheit. IT-Sicherheit im Spannungsfeld von Kosten/Aufwand und Compliance/Nutzen. Informationsrechtstag 2006 / Seite 1 von 22 IT-Sicherheit IT-Sicherheit im Spannungsfeld von Kosten/Aufwand und Compliance/Nutzen Informationsrechtstag 2006 / Seite 1 von 22 BASF IT Services Wir stellen uns vor Gründung einer europaweiten IT-Organisation

Mehr

Strategien und Konzepte des Facility Management Sourcing fmpro Fachtagung, 22.April 2015

Strategien und Konzepte des Facility Management Sourcing fmpro Fachtagung, 22.April 2015 Strategien und Konzepte des Facility Sourcing fmpro Fachtagung, 22.April 2015 Institut für Facility an der ZHAW Ronald Schlegel 1 Facility in erfolgreichen Unternehmen Erfolgreiche Unternehmen sind in

Mehr

Ihre medizinischen Produkte

Ihre medizinischen Produkte Ihre medizinischen Produkte Unsere Servicelösungen im Gesundheitswesen Vertrauen Sie auf unseren Service Regenersis Deutschland, das heißt Service Made in Germany. Als einer der führenden Anbieter von

Mehr

where IT drives business

where IT drives business where IT drives business Herzlich willkommen bei clavis IT Seit 2001 macht clavis IT einzigartige Unternehmen mit innovativer Technologie, Know-how und Kreativität noch erfolgreicher. Als leidenschaftliche

Mehr

Full Speed Systems. Kompetent, Zuverlässig und Professionell. Ihr Partner für optimierte integrierte Business Prozesse und IT-Systeme

Full Speed Systems. Kompetent, Zuverlässig und Professionell. Ihr Partner für optimierte integrierte Business Prozesse und IT-Systeme Full Speed Systems Kompetent, Zuverlässig und Professionell Ihr Partner für optimierte integrierte Business Prozesse und IT-Systeme by Full Speed Systems AG 2010 Dafür stehen wir Transparenz, Effizienz

Mehr

Energieeffiziente IT

Energieeffiziente IT EnergiEEffiziente IT - Dienstleistungen Audit Revision Beratung Wir bieten eine energieeffiziente IT Infrastruktur und die Sicherheit ihrer Daten. Wir unterstützen sie bei der UmsetZUng, der Revision

Mehr

Cyber Security Lösungen mit PACiS

Cyber Security Lösungen mit PACiS Cyber Security Lösungen mit PACiS Erhöhte Netzzuverlässigkeit und Gesetzeskonformität durch innovatives Cyber Security Konzept PACiS bietet integrierte Systeme für Schutz, Automatisierung, Überwachung

Mehr

herzlich willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

herzlich willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich willkommen Markus Oeschger, Gruppenleitung markus.oeschger@steffeninf.ch Agenda Citrix Solutions Seminar Seite 2 Facts & Figures In Kürze > Seit 1989 ein erfolgreicher und verlässlicher Partner

Mehr

Willkommen bei SONIMA. Ihr Partner für modulare Lösungen

Willkommen bei SONIMA. Ihr Partner für modulare Lösungen Willkommen bei SONIMA Ihr Partner für modulare Lösungen 1 Modulare Lösungen Lagerhaltung Logistik Qualitäts- Service Kommissionieren Umpacken Teile- Beschaffung Industrielle Reinigung Produktion Montage

Mehr

SMARTE LÖSUNGEN FÜR DIE VERNETZTE WELT

SMARTE LÖSUNGEN FÜR DIE VERNETZTE WELT SMARTE LÖSUNGEN FÜR DIE VERNETZTE WELT VERBINDEN SIE IHRE GERÄTE MIT DER VERNETZTEN WELT SMARTE LÖSUNGEN FÜR NEUE GESCHÄFTSMODELLE Die digitale Revolution hat das nächste Level erreicht, Vernetzung und

Mehr

INTERREG Goes Bremen!

INTERREG Goes Bremen! INTERREG Goes Bremen! Bilanz 2007-2013 Projektteilnahmen aus dem Land Bremen INTERREG Programme Number of approved projects with partners from Bremen / total numer of projects in programme Total budget

Mehr

Elektrotechnik T. Schmidt GmbH In der Husarenkaserne 2 38108 Braunschweig

Elektrotechnik T. Schmidt GmbH In der Husarenkaserne 2 38108 Braunschweig Elektrotechnik T. Schmidt GmbH In der Husarenkaserne 2 38108 Braunschweig Tel: 0531-2512590 Fax: 0531-2512589 E-Mail: info@elektrotechnik-tschmidt.de Web: www.elektrotechnik-tschmidt.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland

Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland Chris Schmidt - istockphoto Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland Lecongrès, 24. Oktober 2014 Dr. Benno Bunse Geschäftsführer Germany Trade and Invest Agenda

Mehr

Chris Schmidt - istockphoto. FDI Reporting 2014. Stand: 27.04.2015

Chris Schmidt - istockphoto. FDI Reporting 2014. Stand: 27.04.2015 Chris Schmidt - istockphoto FDI Reporting 2014 Stand: 27.04.2015 Deutschland verzeichnete im Jahr 2014 insgesamt fast 1.700 ausländische Investitionen. Ergebnisse des Reportings 2014 Insgesamt meldeten

Mehr

www.adac.de/karriere www.ruetz.de / www.akka-d.de www.bmwbank.de/karriere Ihr Know-how ist gefragt: Die BMW Bank sucht spannende Persönlichkeiten wie Sie, die mit Erfahrung und Leidenschaft ein starkes

Mehr

Dienstleistungen - Lösungen

Dienstleistungen - Lösungen EDV - IT - Server - Computer - PC - Netzwerk - Internet Dienstleistungen - Lösungen für KMU - Firmen - Organisationen Sicherheit - Optimierung - Internet - Notfallservice - Datenschutz Datensicherung -

Mehr

3D Dentalscanner. AIT Austrian Institute of Technology Safety & Security Department. Manfred Gruber. Head of Business Unit

3D Dentalscanner. AIT Austrian Institute of Technology Safety & Security Department. Manfred Gruber. Head of Business Unit 3D Dentalscanner AIT Austrian Institute of Technology Safety & Security Department Manfred Gruber Head of Business Unit Safe and Autonomous Systems AIT Austrian Institute of Technology Größte außeruniversitäre

Mehr

MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?!

MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! Oliver Steinhauer Sascha Köhler.mobile PROFI Mobile Business Agenda MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! HERAUSFORDERUNG Prozesse und Anwendungen A B

Mehr

Horizont 2020: Das KMU-Instrument

Horizont 2020: Das KMU-Instrument Horizont 2020: Das KMU-Instrument Neuer Ansatz der EU zur Förderung von Innovation in KMU Dr. Uwe Schüssler Bayern Innovativ GmbH Nationale Kontaktstelle KMU für Bayern 19.11.2013 2013 Bayern Innovativ

Mehr

InnovatIve technologien

InnovatIve technologien Innovative TechnologieN Unternehmen Unser Unternehmen wurde im Jahre 1967 als Handwerksbetrieb in Bad Berleburg, dem Sitz unserer heutigen Hauptverwaltung, gegründet. Während anfänglich die Schwerpunkte

Mehr

The Future of Enterprise Mobility

The Future of Enterprise Mobility The Future of Enterprise Mobility Michael Sambeth, CoE Mobile Solutions, SAP (Schweiz) AG 2. Schweizer Instandhalterag, 27.10.2014 Neue Möglichkeiten. Ziele einfacher erreichen. Energy4U@Roche und ATOS

Mehr

ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH

ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH Seit über fünfzig Jahren entwickelt, integriert und betreibt die ESG komplexe, oftmals sicherheitsrelevante Elektronik- und IT-Systeme für Unternehmen, Behörden

Mehr

Information Security Awareness

Information Security Awareness Information Security Awareness Marcus Beyer Senior Security Awareness Architect Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH Sarah Ahmed Junior Security Awareness Consultant Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH Copyright

Mehr

Wir geben mehr als nur Impulse. PINTSCH TIEFENBACH.

Wir geben mehr als nur Impulse. PINTSCH TIEFENBACH. Wir geben mehr als nur Impulse. PINTSCH TIEFENBACH. Unternehmen Individuelle Lösungen für den schienengebundenen Verkehr 2 Als Anbieter von hydraulischen Komponenten, Magnetschaltern und Sensoren in 1950

Mehr

ascom ASCOM WIRELESS SOLUTIONS PARTNER PROGRAMM MISSION-CRITICAL COMMUNICATION UNSERE STÄRKE IHR VORTEIL [ ]

ascom ASCOM WIRELESS SOLUTIONS PARTNER PROGRAMM MISSION-CRITICAL COMMUNICATION UNSERE STÄRKE IHR VORTEIL [ ] [ ] ascom PARTNER PROGRAMM MISSION-CRITICAL COMMUNICATION UNSERE STÄRKE IHR VORTEIL Wir sehen echte Partnerschaften als langfristige Zusammenarbeit und setzen auf offenen Informationsaustausch und gegenseitiges

Mehr

Firmenprofil Dienstleistungen NeTec GmbH

Firmenprofil Dienstleistungen NeTec GmbH Firmenpräsentation Firmenprofil Dienstleistungen NeTec GmbH Unternehmen Projektunterstützung Outsourcing Service & Support Netzwerktechnik Security Mobilfunkservices Plan-Build-Run Alles aus einer Hand

Mehr

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz Pascal Wolf Manager of MIS & BCRS Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz 2011 Corporation Ein lokaler Partner in einem global integrierten Netzwerk Gründung im Jahr 2002 mit dem ersten full-outtasking

Mehr

Kein Vertragsdokument - 10/2007 - www.epicea.com - Photos GettyImages - Corbis - Derichebourg

Kein Vertragsdokument - 10/2007 - www.epicea.com - Photos GettyImages - Corbis - Derichebourg DERICHEBOURG 119 avenue du Général Michel Bizot - 75579 Paris Cedex 12 - FRANCE Tél. : +33 (0)1 44 75 40 40 - Fax : +33 (0)1 44 75 43 22 www.derichebourg.com Kein Vertragsdokument - 10/2007 - www.epicea.com

Mehr

Wir machen IT-Commerce

Wir machen IT-Commerce Wir machen IT-Commerce Zahlen & Fakten Gegründet: 1992 Größe: ~200 Angestellte Umsatz: 2009: ~ 25M 2008: 20M 2007: 15.5M Standorte: Kunden: Neu-Isenburg (Headquarter EMEA), Atlanta (Headquarter US) weltweites

Mehr

connect.basf Chemie, die verbindet Marlene Wolf Community Management connect.basf 7. November 2013

connect.basf Chemie, die verbindet Marlene Wolf Community Management connect.basf 7. November 2013 connect.basf Chemie, die verbindet Marlene Wolf Community Management connect.basf 7. November 2013 BASF The Chemical Company We create chemistry for a sustainable future Unsere Chemie wird in nahezu allen

Mehr

Energie Monitoring & Controlling EMC

Energie Monitoring & Controlling EMC Energie Monitoring & Controlling EMC Freigabe der EMC Lösung für die CPS Solution Partner Die Einbindung erfolgt als PDF-Download über die Applikation aktuelles. Autor: Jens Dieses Dokument hat analog

Mehr

RECRUITING EXPERTS EXPERTEN- VERMITTLUNG RESSOURCE ZEIT EXPERTISE

RECRUITING EXPERTS EXPERTEN- VERMITTLUNG RESSOURCE ZEIT EXPERTISE RECRUITING EXPERTS EXPERTEN- VERMITTLUNG RESSOURCE ZEIT EXPERTISE IT EXPERTEN AUF ZEIT Als Systemhaus arbeiten wir seit der Gründung im Jahr 2000 auch mit selbständigen Spezialisten zusammen. Wir beschaffen

Mehr

EDS Mid-market Solutions GmbH. Einsatz von Anwendungssystemen Microsoft Business Solutions Dynamics NAV. www.eds-midmarket.de

EDS Mid-market Solutions GmbH. Einsatz von Anwendungssystemen Microsoft Business Solutions Dynamics NAV. www.eds-midmarket.de EDS Mid-market Solutions GmbH Einsatz von Anwendungssystemen Microsoft Business Solutions Dynamics NAV www.eds-midmarket.de Agenda Vorstellung EDS Mid-market Solutions GmbH Navision Überblick Geschäftsprozess

Mehr

Gefahrstoffmanagement in Kraftwerken

Gefahrstoffmanagement in Kraftwerken Gefahrstoffmanagement in Kraftwerken mit SAP EHS Pascal Jacques Rueff Axpo Informatik AG Agenda Vorstellungen der Axpo Informatik AG Herausforderungen an Kraftwerksbetreiber durch die Einführung von GHS

Mehr

Managementberatung für

Managementberatung für SMC Managementberatung für (TK & IT) Kommunikation, Organisation, Customer Care Ein Netzwerk aus Erfahrung gut Spectrum Management Consultants Ziele Neue Service und Umsatzquellen Verbesserter Kundendienst

Mehr

«Ventoo hilft rasch und kompetent, damit die IT im Unternehmen funktioniert und unsere Mitarbeiter zuverlässig und erfolgreich arbeiten können.

«Ventoo hilft rasch und kompetent, damit die IT im Unternehmen funktioniert und unsere Mitarbeiter zuverlässig und erfolgreich arbeiten können. «Ventoo hilft rasch und kompetent, damit die IT im Unternehmen funktioniert und unsere Mitarbeiter zuverlässig und erfolgreich arbeiten können.» «Ventoo erbringt seit 2007 einfach wahrgenommene, zuverlässig

Mehr

MIT SICHERHEIT MEHR SERVICE

MIT SICHERHEIT MEHR SERVICE MIT SICHERHEIT MEHR SERVICE »Unsere Mitarbeiter sind unser Potential, und nur motivierte Mitarbeiter sind gute Mitarbeiter.«G. Dieser»Gegenseitiges Vertrauen und Teamwork sind die Basis unserer Geschäftsphilosophie,

Mehr

: Unternehmenspräsentation. SICK Vertriebs-GmbH

: Unternehmenspräsentation. SICK Vertriebs-GmbH : Unternehmenspräsentation SICK Vertriebs-GmbH Der SICK-Konzern auf einen Blick Gegründet 1946 - über 65 Jahre Sensorerfahrung Rund 5.850 Mitarbeiter weltweit In 88 Ländern präsent: Mit fast 50 Tochtergesellschaften

Mehr

Enics Schweiz - Ihr EMS-Partner

Enics Schweiz - Ihr EMS-Partner Enics Schweiz - Ihr EMS-Partner Unternehmens-Präsentation - 2015 1 Wir sind Ihr Partner für Electronics Manufacturing Services (EMS). Sie finden unsere Dienstleistungen im Alltag! Wo? Sehen Sie unsere

Mehr

Die Vernetzung menschlicher Gehirne

Die Vernetzung menschlicher Gehirne Flims, 04.09.2012 Einsatz neuer Medien: Die Vernetzung menschlicher Gehirne Pascal Kaufmann CEO Starmind International AG Verbindung von Gehirn und Maschine visueller Input motorischer Output Forschungsprojekt

Mehr

EU Forschungs-Rahmenprogramme und die Betreuung in Österreich

EU Forschungs-Rahmenprogramme und die Betreuung in Österreich EU Forschungs-Rahmenprogramme und die Betreuung in Österreich Sabine Herlitschka Europäische & Internationale Programme FFG - Forschungsförderungsgesellschaft Seite 1 Seite 1 Der Europäische Forschungsraum

Mehr

SWISS R&D in 3D-Printing und Additive Manufacturing

SWISS R&D in 3D-Printing und Additive Manufacturing SWISS R&D in 3D-Printing und Additive Manufacturing Dr. Manfred Schmid inspire AG, irpd, CH-9014 St. Gallen (manfred.schmid@inspire.ethz.ch) Verfahren Definition: Additive manufacturing (AM), n processes

Mehr

Mikron Service Solutions

Mikron Service Solutions Mikron Service Solutions Flexibel und modular 1 Mikron Service Solutions flexibel und modular Wir garantieren einen schnellen, kompetenten und unkomplizierten Service und Support für unsere Kunden. Ihr

Mehr