Service & Wartung. Be a solar expert

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Service & Wartung. Be a solar expert"

Transkript

1 Service & Wartung Be a solar expert

2 Die SMA Solar Academy > Wissenstransfer > Umfassendes, logisch auf einander aufbauendes Seminar Programm SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

3 Organisatorisches > Rettungswege > Sammelplatz bei Feueralarm > Nächster Sanitärbereich Raucherbereich h > Kontaktdaten Solar Academy > Mobiltelefone bitte lautlos oder aus > Telefon: > Besucherausweise > > Kantinenbereich > Downloadbereiche: > SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

4 Seminarinhalt 1 Sicherheit 2 Wechselrichter Anforderungen & Topologien 3 Design Check 4 5 Installation & Inbetriebnahme Monitoring &C Controlling Konzept 6 Fehlerbehandlung 7 Wartung 8 Serviceabwicklung SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

5 Sicherheit in PV Systemen und beim Umgang mit SMA Wechselrichtern Ich glaube nur das, was ich sehe... Falls Sie diese Aussage auf den Umgang mit der Elektrizität übertragen, ist Ihr Leben gefährdet! SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

6 Gefährdungsanalyse > Spannung > Strom > Lichtbogen > Bedingungen ngen vor Ort (Wetter, Montage usw.) SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

7 Sicherheitsregeln für Arbeiten in und an elektrischen Anlagen > Arbeiten nur durch Elektrofachkräfte > Die fünf Sicherheitsregeln und Besonderheiten in PV Systemen 1. Freischalten (Elektrofachkraft, DC nicht unter Last!) 2. Gegen Wiedereinschalten sichern (AC Leitungsschutz) 3. Spannungsfreiheit feststellen (Elektrofachkraft) 4. Erden und kurzschließen (Nicht bei DC!) 5. Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken. SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

8 Lichtbogen > Beim Schalten unter Last entsteht ein Lichtbogen > Bei AC kann ein Lichtbogen verlöschen (Funke) > Bei DC bleibt der Lichtbogen bestehen Gefahr äußerer Verbrennungen SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

9 Wechselrichter Anschlussbereich > Keine Gefahr bei montiertem Deckel > Vor Arbeiten im Gerät AC und DC Spannungen freischalten > Personen ohne elektrotechnische Ausbildung nie allein mit dem offenen Gerät lassen SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

10 Messungen mit Multimeter > Nur Multimeter der Überspannungskategorie CAT III/CAT IV (bis zu 1000V) verwenden z.b. TietzschDSP Multisafe > Vor jedem Einsatz Multimeter inklusive Messleitungen auf Beschädigungen überprüfen > Auf korrekte Wahl der Messbuchsen achten (V A verwechselt?) > Strommessungen nur mit Stromzange durchführen. z.b. Benning CM 7 SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

11 ESD ESD Electrostatic Discharge: Eine schnelle elektrostatische Entladung durch eine Potentialdifferenz. > Fühlbar ab 3500 V > Hörbar ab 4500 V > Sichtbar > 8000 V Einige Bauteile werden schon bei Spannungen ab 15 V geschädigt g oder zerstört. SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

12 ESD ACHTUNG! Beschädigung des Wechselrichters h durch elektrostatische Entladung! > Bauteile im Inneren des Wechselrichters ht können durch statische Entladung irreparabel beschädigt werden > Verbinden Sie sich vor dem Berühren eines Bauteils mit dem Wechselrichtergehäuse (Potentialausgleich) SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

13 Wechselrichter Anforderungen & Topologie SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

14 Anforderungen der Netzüberwachung bzgl. PV-Wechselrichter Topologie Anforderungen an die Schutztechnik netzgekoppelter PV-Anlagen: > Grundlage: VDE Anwendungsregel VDE-AR-N 4105* Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz Schwerpunkte: Netz- und Anlagenschutz (NA-Schutz) und statische Netzstützung > Aufgabe des NA-Schutzes: Trennung der Anlage bei Netzfehlern > Verpflichtende Komponenten des NA-Schutzes sind: > Frequenzrückgangs- und Frequenzsteigerungsschutz > Spannungsrückgangs- und Spannungssteigerungsschutz > Inselnetzerkennung (aktiv) > Einfehlersicherheit > Redundante Schalteinrichtung * Hinweis: Bis ist sowohl die VDE als auch die VDE 4105-AR-N 4105 gültig, g, ab nur noch die VDE-AR-N 4105! SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

15 VDE Wechselrichter mit Transformator SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

16 VDE Wechselrichter ohne Transformator SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

17 VDE / A1 - Übergangsregelung Netzüberwachung gemäß VDE > Spannungsbereich 184 V bis 264,5 V Max. Zeit bis zur Trennung 0,2 s > Frequenzen ,5 Hz bis 50,2 502 Hz Max. Zeit bis zur Trennung 0,2 s > Inselnetzerkennung aktive Erkennung des Inselbetriebs Max. Zeit bis zur Trennung 5 s > Gleichstromeinspeisung max. 1 A > Fehlerstrom max. 30 ma > Ableitstrom max. 300 ma Neu: VDE / A1 -Übergang zur VDE AR-N 4105 Abschaltfrequenzen sind geändert bis zu 51,5 Hz - geräteabhängig - SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

18 FNN Übergangsregelung VDE /A1 Wechselrichter Voreingestellter Kennlinienverfahren Grenzwert MSRL (bis 51,5 Hz) SB 1200/1700 SB 2500/3000 SB 20/25/3000HF-30 SB 33/3800 SB 3/4/5000TL-20 SMC 46/50/6000A SMC 7000HV-11 SMC 6/7/8000TL SMC 9/10/11000TL-10 SMC 9/10/11000TLRP-10 STP 8/10/12/15/17000TL-10 50,9 / 50,3 Hz 50,4 Hz 50,4 / 50,7 Hz SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

19 Dezentral und Verbrauchernah Über 98% der PV-Anlagen speisen ins Niederspannungsnetz ein: Hochspannungsnetze ngsnet e werden nur wenig belastet Mit steigender Zahl der Erzeuger wird ein intelligentes Energiemanagement notwendig Überwachung und Einhaltung der Normen ist notwendig Anwendungsregel VDE-AR-N 4105 SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

20 Die neue VDE-Anwendungsregel (VDE-AR-N 4105) Was ist neu? Anlagenleistung von 3,68 kva bis 13,8 kva Anlagenleistung größer 13,8 kva bis 30 kva Bereitstellung von Blindleistung, Verschiebungsfaktor cos(ϕ) von 0,95 unterregt bis 0,95 überregt Bereitstellung von Blindleistung, Verschiebungsfaktor cos(ϕ) von 0,90 unterregt bis 0,90 übererregt unterregt überregt ϕ unterregt übererregt Maximal 4,6 kva Schieflast pro Phase Einsatz dreiphasiger Wechselrichter oder kommunikative Kopplung dreier einphasiger Geräte für die Leistung, die 4,6 kva pro Phase übersteigt SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

21 Die neue VDE-Anwendungsregel (VDE-AR-N 4105) Was ist neu? Anlagenleistung größer 30 kva bis 100 kva Bereitstellung von Blindleistung, Verschiebungsfaktor cos(ϕ) von 0,90 unterregt bis 0,90 überregt Anlagenleistung größer 100 kva Bereitstellung von Blindleistung, Verschiebungsfaktor cos(ϕ) von 0,90 untererregt bis 0,90 übererregt Externer zentraler NASh NA-Schutz in einfehlersicherer ifhl ih Ausführung Externer zentraler NASh NA-Schutz in einfehlersicherer ifhl ih Ausführung Einsatz dreiphasiger Wechselrichter oder kommunikative Kopplung dreier einphasiger Geräte für die Leistung, die 4,6 kva pro Phase übersteigt Einsatz dreiphasiger Wechselrichter oder kommunikative Kopplung dreier einphasiger Geräte für die Leistung, die 4,6 kva pro Phase übersteigt Keine jederzeit zugängliche Schaltstelle mehr vorgeschrieben Keine jederzeit zugängliche Schaltstelle mehr vorgeschrieben Möglichkeit zur ferngesteuerten Leistungsbegrenzung durch den Netzbetreiber (100kW) SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

22 Übersicht zu VDE-AR-N 4105 konforme SMA Wechselrichter bis 4,6 kva Produktbezeichnung Max. Leistung Konform zu AR 4105 Blindlei- stungsbereit- Einsatz für 3phasigeNetze [kva] stellung SB ,2 - - SB 1300TL-10 1,3 - - SB 1600TL-10 1,6 - - SB ,7 - - SB 2100TL 2,1 - - SB 20/25/3000HF-30 2/ 2,5/ SB 2500/3000TLST-21 2,5/ 3 - SB / ,6 / 3,8 - SB 3/4/5000TL-21 3/ 4/ 4,6 * - SMC 4600A-11 4,6 * Mit kommunikativer Kopplung * Begrenzung auf 4,6 kva für SB 5000TL-21 und SMC 4600A-11 nur für AR 4105 SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

23 Übersicht zu VDE-AR-N 4105 konforme SMA Wechselrichter ab 5 kva Produktbezeichnung Max. Konform zu Blindlei- Einsatz für Leistung AR 4105 stungsbereitstellung 3phasigeNetze [kva] SMC 5/6000A-11 5,5 / 6 Mit kommunikativer Kopplung SMC 7000HV-11 7 Mit kommunikativer Kopplung SMC 9/10/11000TLRP-10 9/ 10/ 11 Mit kommunikativer Kopplung STP 8/10/12/15/ 17000TL-10 8/ 10/ 12/15/17 SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

24 Funktionsweise und Topologie SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

25 Pulsweitenmodulation - PWM > Funktionsprinzip - DC in AC Wandlung findet in jedem Wechselrichter statt I ac I PV L I ac U PV U ac Wechselrichter N t 0 ms Transistoren leiten 10 ms I PV L I ac I ac U ac Wechselrichter N t 0 ms 10 ms SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

26 Wechselrichter Topologien > Wechselrichter mit Transformator > Galvanische Trennung > Generatorerdung möglich > Wechselrichter mit HF Transformator > Galvanische Trennung > Generatorerdung möglich > Klein, leicht, effizient SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

27 Wechselrichter Topologien > Wechselrichter, trafolos ohne Hochsetzsteller > Hohe Effizienz > Wechselrichter, trafolos mit Hochsetzsteller > Hohe Effizienz > Großer Eingangsspannungsbereich SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

28 Wechselrichter Topologien > Multistring-Wechselrichter, trafolos mit Hochsetzsteller > Hohe Effizienz Hochsetzsteller > Großer Eingangsspannungsbereich i N L > Unterschiedliche Module, Ausrichtung etc. möglich Hochsetzsteller Wechselrichter SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

29 Wechselrichter Topologien > Sunny Tripower dreiphasig ins Netz > Symmetrische Netzbelastung > Asymmetrische Eingänge > Hohe Effizienzi > Sunny Tripower 20000TL-HE > Symmetrische Netzbelastung > Hohe Effizienz SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

30 SUNNY TRIPOWER Optiprotect Normaler Betrieb > Stromüberwachung aller Stringeingänge > Rückströme detektieren > Verpolung detektieren > DC-Trennung über ESS möglich Kurzschlussbetrieb (Fehlerfall) > Generator wird kurzgeschlossen > Wechselrichter und PV-Generator befinden sich ihin einem sicheren ih Zustand > DC-Trennung über ESS erst bei stromlosem Generator möglich SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

31 SUNNY TRIPOWER Elektronische Stringsicherung Installationshinweise Elektronische Stringsicherung > DC Steckverbinder auf richtige Polarität prüfen > Reihenfolge beim Stringanschluss ss einhalten > Bei mehr als 2 Strings immer den ersten String an Eingang B anschließen, damit die Funktionalität der elektronischen Stringsicherung gbei einer Verpolung auf Eingang A sichergestellt ist. > Keine Mischverschaltung von Eingangsbereichen > String-Pluspol an Eingang A und String-Minuspol an Eingang B deaktiviert die elektronische Stringsicherung. > Externe String-Sammelboxen > Beim Einsatz von externen String-Sammelboxen ist die Funktionalität der elektronischen Stringsicherung gegebenenfalls eingeschränkt SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

32 Überspannungsschutz > 3 Klassen > Grobschutz, SPD Typ I blitzstromtragfähig > Mittelschutz, SPD Typ II Schutz gegen nahe Einkopplungen > Feinschutz, SPD Typ III Schutz gegen nahe Einkopplungen, ngen durch interne Varistoren abgedeckt > Koordination > Nachgeschalteter Typ II, wenn Typ I eingesetzt wird > Ggfs. weitere Ableiter (bei Abstand größer 10m) SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

33 Überspannungsschutz - Besonderheiten bei SMA-WR > Ein MPP-Tracker > Ein Ableiter ausreichend > Ggfs. nach Sammlung der Strings > Bei Strangsicherungen ngen nach den Sicherungen > Bei integrierten Sicherungen nicht anwendbar > Multistring > Ein Ableitersatz je Eingang SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

34 Überspannungsschutz - Besonderheiten beim STP > Überspannungsschutz Typ II nachrüstbar > Hinter dem Strangschutz > Störmeldekontakt k der Ableiter auf Kommunikation und Display > 3 oder 5 Module (nur Eingang A oder A+B) > Position der Ableiter am WR ausreichend? > Evtl. auch am Gebäudeeintritt SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

35 SMA Multifunktionsrelais Serienmäßig in: > Sunny Boy 3000/4000/5000TL-21 > Sunny Tripower 8000/10000/12000/15000/17000TL-10 > Bei Sunny Boy 2000/2500/3000HF-30 (optionale Nachrüstung über das RS485-Quick Modul) > Einsatzmöglichkeiten > Störmeldekontakt > Temperaturabhängiges Schalten eines externen Lüfters > Schalten über Kommunikationsgeräte > Schalten bei Überschreiten einer bestimmten Leistung > Universell verwendbares Signal > Mit Mindesteinschaltzeit zum Anschluss von Verbraucher SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

36 Anlagendesign-Check mit Sunny Design SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

37 Design Check > Wechselrichter und PV Generator sind auf einander abgestimmt Pmax MPP Imax U MPP min U DC max SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

38 Anlagenauslegung: Allgemein > +70 C: MPP-Spannung > min. Eingangsspannung WR > -10 C: Leerlaufspannung < max. Eingangsspannung WR SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

39 Wechselrichter / PV Generator Kompatibilitätscheck SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

40 Installation & Inbetriebnahme Man nehme das Handbuch Handbuch lesen! Installationsanleitung ti l it lesen und beachten! SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

41 Anlagenüberwachung Monitoring & Controlling SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

42 Monitoring & Controlling RS 485 Konzept > Drahtgebundene Anlagenüberwachung > Datenübertragung mit max. 50 Geräten > Maximale Länge der Datenleitung: 1200 m Typische RS485-Datenbusaufbau mit den Abschluss- und Vorspannwiderständen SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

43 Monitoring & Controlling RS 485 Konzept > Anforderung Datenbuskabel: > Querschnitt: min. 2 x 2 x 0,22 mm² bzw. mind. 2 x 2 x AWG24 > Geschirmtes, paarweise verdrilltes (Twisted Pair) Datenkabel > Schirmabdeckung: Kupferabschirmgeflecht mit einer Abschirmdichte von ca. 85% > Busabschluss (typischerweise am Datenlogger und am letzten Wechselrichter) > Keine Verlegung der Busleitungen parallel zu Energieleitungen SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

44 Monitoring & Controlling Häufige Fehler im Feld > Kurzschlüsse zwischen den Datenleitungen DATA+, DATA- und GND/Schirm > Vertauschte Datenleitungen DATA+ oder DATA- > Leitungs- oder Schirmbruch > Falsche Position der Busabschlüsse (oder Busabschluss ss nicht vorhanden) > Max. Leitungslänge überschritten > Falscher Kabeltyp > Unzulässige Stichleitung Optische Kontrolle Messen SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

45 Monitoring & Controlling Messen mit dem Multimeter > Mit dem Multimeter auf Kurzschlüsse > zwischen den Datenleitungen DATA+, DATA- und GND und der Abschirmung prüfen > Widerstand im RS485-Datenbus zwischen den Datenleitungen ngen D+ und D- messen. Voraussetzung: Der Datenlogger ist nicht im RS485-Datenbus > Der Widerstandswert liegt bei 1 Abschlusswiderstand (Datenlogger am Ende des Busses) im Bereich von ca. 121 bis 170 Ohm; > Der Widerstandswert liegt bei 2 Abschlusswiderständen (Datenlogger in der Mitte des Busses) im Bereich von ca. 61 bis 125 Ohm. SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

46 Monitoring & Controlling Bluetooth Konzept SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

47 Monitoring & Controlling Bluetooth Konzept > Hohe Reichweite durch automatische Vernetzung > Schnell und zuverlässig > Bis zu 50 Teilnehmer > Bluetooth - Schnittstelle zur Nachrüstung an Sunny Boy, Sunny Mini Central und Windy Boy SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

48 Monitoring & Controlling Bluetooth Konzept Bluetooth Wireless Technology - max. Reichweiten max. 100 m HF / NG / Sunny Tripower Sunny Beam Bluetooth max. 100 m SMA Bluetooth Piggy Back Plus PC mit Bluetooth & Sunny Explorer HF / NG / Sunny Tripower max. 100 m max. 100 m max. 100 m Sunny Beam Bluetooth SMA Bluetooth Repeater SMA Bluetooth Repeater max. 100 m PC mit Bluetooth SMA Bluetooth Piggy Back Plus &S Sunny Explorer SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

49 Monitoring & Controlling Bluetooth Konzept SMA Bluetooth Wireless Technology in der Praxis > Sunny Mini Central 9000TL, 10000TL, 11000TL mit SMA Bluetooth PiggyBack > Sunny Mini Central 9000TL, 10000TL, 11000TL mit SMA Bluetooth PiggyBack Plus SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

50 Monitoring & Controlling > LED > Display > Grafik Display > Sunny Beam > Sunny Explorer > Sunny WebBox > Sunny Portal SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

51 Fehlerbehandlung Fehler Sunny Boy Ereignis: Ereignis: Ereignis: Classics Sunny Boy HF Sunny Boy NG Sunny Tripower Netz/Frequenz Code 2/ Code 3 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 9, 10, 11 Überspannung PV Code Gerätestörung Code 5 38, 60-64, 65, 66, 68, 77 38, 60-64, 65, 66, 68, 69 Ableitstrom Code 6 6 6, 36 6, 36 Differenzstromsprung Code , 2, 3, 4, 5, 7 38, 60-64, 65, 66, 68, 69, 77 DC Startbedingungen Alle LED an/aus 33, 39 33, 39 13, 33, 39 Riso LED Rot 35, 74 35, 74 35, 74 Gerätespezifische 42, 67, 70, 71,72, 73, 67, 70, 71, 72, 73, 90 40, 67, 70, 71, 72, Mld Meldungen 75, 78, 90 73, 75, 81, 82, 83, 84, 90 SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

52 Fehlerbehandlung Störungen der Netzspannung/Netzfrequenz > Auftreten sporadisch oder zu bestimmten Zeiten > Zumeist Netzbedingt - Rundsteuersignale, Lasten zu-/abschalten > Ggf. nicht entstörte Geräte die im Netz arbeiten > Auftreten permanent: > Verkabelung/Installation prüfen > SLS > RCD, Sicherungen (Charakteristik?) ggf. beobachten bei mehrfachem Auslösen > Potential zwischen N und PE (typisch kleiner 5-6V!) > Netzspannung > Phase ->PE, Phase ->N (Grenzwertig? Beobachten im Aufschaltvorgang) SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

53 Fehlerbehandlung PV-Überspannung > Auftreten bei Erstinstallation > Gerät sofort vom PV Generator trennen > ESS, DC Stecker trennen > Auslegung überprüfen (Sunny Design, Datenblatt des Wechselrichters) > Auftreten nach Installation > Spannungsanstieg bei kalten Temperaturen > ESS, DC Stecker trennen > Auslegung überprüfen (Sunny Design, Datenblatt des Wechselrichters) Garantieverlust SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

54 Überprüfung: PV Spannung und Erdschluss Überprüfung der DC-Verkabelung mit Ml Multimeter 1. PV-Spannung (Plus-Minus) 2. Erdschlussprüfung (Plus-Gnd) 3. Erdschlussprüfung (Minus-Gnd) Messung an jedem String durchführen! Riso-Messung mit entsprechendem Isolationsmessgerät (Achtung: Überspannungsableiter!) SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

55 Fehlerbehandlung Gerätestörung > Installation prüfen > Netzspannung > Installation > Wenn möglich Daten im Datenlogger/Portal sichten > Bei vorherigen Riso Meldungen -> Varistor Prüfen > SMA Service Hotline kontaktieren > Gerätedaten übermitteln > Seriennummer > Ausstattung, Kommunikation SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

56 Fehlerbehandlung Ableitstrom/ Differenzstromsprung/ Riso-Meldungen > Trafolose Geräte sofort vom PV Generator trennen > Spannungswerte des PV-Generator prüfen > DC+ PE, DC- PE, DC+ DC- > Sichtprüfung (Riss im Modul, Marderverbiss, Isolierung beschädigt?) > Isolationsprüfung > Modulrahmen, Gestell im Potentialausgleich eingebunden > Korrosion des Anschlusses > Auftreten nur bei Nässe/Nebel/Regen > Risse im Modul > Isolierung prüfen > Daten im Datenlogger/Portal sichten > Feuchtigkeitseintritt > Generatoranschluss, > Anschluss der Module SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

57 Fehlerbehandlung Ableitströme > Flächig ausgedehnter Generator > Modulfeld spannt große Fläche auf => Plattenkondensator zw. Modulen und Dachfläche > Einflüsse: > Abstand und Fläche zu geerdeten Teilen (Rahmen/Unterkonstruktion, Blechdach) > Wechselspannung gegen Erde => betriebsbedingte Ströme über Wechselrichter und Erdung des Generatorfeldes SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

58 Fehlerbehandlung Isolationswiderstand PV-Generator > Riso des Wechselrichters > Riso der Leitungen und Module > Hoher Isolationswiderstand eines Moduls (R iso > 40 M /m 2 ) reduziert sich mit steigender Modulanzahl R iso RModul Modulanzah l > z.b. 150 Dünnschichtmodule pro Wechselrichter belegen Fläche von 108 m 2 > Möglicher Isolationswiderstand : 370k (kleiner 500 k nach VDE ) > Einflüsse durch Feuchtigkeit, unsaubere Installation, Überspannungsableiter SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

59 Fehlerbehandlung DC Startbedingungen > Klassische Sunny Boy Wechselrichter (ohne Grafik Display) > PV Angeschlossen (Verpolung?) > PV Spannung ausreichend (PV-Start) > PV Spannung stabil (Dämmerung, Schnee auf den Modulen, Nebel) > ESS (Typ?) (yp) > Spannungswerte überprüfen, DC Stecker > Auslegung überprüfen (Sunny Design, Datenblatt des Wechselrichters) > Daten sichten, Datenlogger/Portal > Sunny Boy mit Grafikdisplay > Meldung im Display > Startbedingungen -> Design Check SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

60 Fehlerbehandlung Rückströme > Rückströme durch Kurzschlüsse (z.b. Bypassdioden) und doppelte Erdschlüsse > Höhe des Rückstroms abhängig von > Anzahl paralleler Stränge > Anzahl kurzgeschlossener Module > Schutz bzw. Vermeidung > Max. 2 (-3) Stränge parallel (Multi-String) > Strangdioden (normativ nicht anerkannt) > Strangsicherungen (Dimensionierungsregeln!) SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

61 Wartung/Prüfung Regelmäßige Überprüfung der Anlagen - Komponenten & Erträge SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

62 Wartung PV-Generator: > Überprüfung Gestell > Ggf. Dachhaut, Blitzschutz > Optische Modulprüfung > Zellen/Module > Beschädigung (Risse im Glas, DC Kabel) > Kabel, Stecker Quelle : Mannheimer SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

63 Wartung Überprüfung PV Generator: > Elektrische Prüfung jedes PV-Strings (Sicherheitsvorschriften!) > DC +/- (Protokollieren) auch Riso (mind. DC +/- gegen PE) > Ggf.Kennlinenschreiber (Z.B. Tritec) > Ggf. Thermographie Quelle VGH > Elektrische Prüfung AC > Sicherheitselemente > Netzüberwachung (Ggf. nach Vorgabe) (Sicherheitsvorschriften!) > Wechselrichterstatus Thermographie: Hotspot infolge der Verschattung einer Blitzfangstange SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

64 Wartung Überprüfung Wechselrichter: > DC Anschluss ESS > Kühlung > Kühlkörper (Classics) (ggf. reinigen) > Lüfter-Test, NG, HF STP (ggf. reinigen) SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

65 Wartung Wartungsprotokoll erstellen! > Kunden bitten Erträge monatlich zu dokumentieren (Zähler) > Sunny Portal > Vergleich der Erträge SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

66 Inbetriebnahme/Wartung SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

67 Service SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

68 Service Line Expertenrat am Telefon > Beratung bei technischen Fragen zu allen SMA Produkten > Unterstützung bei der Installation und Inbetriebnahme von PV-Anlagen > Unsere Service Line Mitarbeiter/innen stehen Ihnen in Deutschland in den Sommermonaten montags bis freitags von 07: :00 Uhr und samstags von 08:00 bis 14:00 Uhr zur Verfügung* Sunny Boy, Sunny TriPower Sunny Mini Central Kommunikationsgeräte Sunny Island Sunny Central SMS Rückruf *In den Wintermonaten ist unsere Service Line montags bis freitags von 08:00 18:00 Uhr und samstags von 08:00 bis 14:00 Uhr für Sie erreichbar. SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

69 Vor-Ort-Service Unterstützung aus erster Hand Mit unseren 41 Servicestationen garantieren wir unseren Kunden eine flächendeckende Verfügbarkeit und zeitnahe Unterstützung. Auf Wunsch des Kunden übernehmen wir: > den Austausch von SMA Wechselrichtern > die Unterstützung bei Inbetriebnahmen > die Überprüfung von PV-Anlagen > die Überprüfung von SMA Kommunikationsprodukten SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

70 Austauschservice Geräteaustausch für schnelle Verfügbarkeit > Maximale Verfügbarkeit an Austauschwechselrichtern unter Einhaltung höchster Qualitätsstandards > Geringe Ausfallzeiten > Erfolgt ein Anruf oder Auftrag per Onlineformular bis 17:00 Uhr, so versenden wir den Ersatz-Wechselrichter in der Regel noch am selben Tag (< 40 kg). > Der Kunde erhält ein vergleichbares Gerät auf dem neuesten technischen Stand, inklusive aller Updates und Umbauten. SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

71 Austauschservice Geräteaustausch für schnelle Verfügbarkeit (II) > Bei einem Gerätetausch innerhalb der Garantiezeit überträgt sich die Restlaufzeit auf das Austauschgerät. > Mindestens gewähren wir jedoch ein Jahr Komplettgarantie auf alle Austauschgeräte innerhalb und außerhalb der Garantie. Bestellmöglichkeit per Fax, Service Line, Internet unter SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

72 Werksgarantie Unsere Wechselrichter statten wir standardmäßig mit fünf Jahren Werksgarantie aus. Fällt in dieser Zeit eine Reparatur an, liefern wir Ihnen umgehend ein Austauschgerät, welches mit allen benötigten Updates ausgestattet ist. Auf fwunsch hkönnen Sie für den Geräteaustausch auch die Hilfe unserer Servicetechniker in Anspruch nehmen. SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

73 Garantieverlängerung - Sicherheit über ein gesamtes Anlagenleben > Möchten Sie diesen Geräteaustauschservice, die Unterstützung unserer Servicetechniker sowie der Service Line auch nach Ablauf der Standardgarantiezeit in Anspruch nehmen? > Verlängerung der Werksgarantie auf 10, 15, 20 oder 25 Jahre möglich > Sie haben innerhalb der ersten fünf Jahre Zeit, sich für eine Garantieverlängerung zu entscheiden Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Online Service Center unter SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

74 Immer auf dem neuesten Stand mit dem Sunny Newsletter go.sma.de/news SMA Solar Technology AG M-P-SER-1-DE-de_DE

75 Seien wir Realisten und versuchen das Unmögliche!

Drahtlose Kommunikation für kleine und mittlere PV-Anlagen. Be a solar expert

Drahtlose Kommunikation für kleine und mittlere PV-Anlagen. Be a solar expert Drahtlose Kommunikation für kleine und mittlere PV-Anlagen Be a solar expert Organisatorisches > Rettungswege > Sammelplatz bei Feueralarm > Nächster Sanitärbereich > Kontaktdaten Raucherbereich Solar

Mehr

Kommunikationsprodukte 1999-2012. Be a solar expert

Kommunikationsprodukte 1999-2012. Be a solar expert Kommunikationsprodukte 1999-2012 Be a solar expert Organisatorisches > Rettungswege > Sammelplatz bei Feueralarm > Nächster Sanitärbereich > Kontaktdaten Raucherbereich Solar Academy > Mobiltelefone bitte

Mehr

SUNNY TRIPOWER 5000TL 12000TL 5000TL 12000TL. Der Dreiphasige nicht nur für s Eigenheim. NEU auch als 10 kva- und 12 kva-variante.

SUNNY TRIPOWER 5000TL 12000TL 5000TL 12000TL. Der Dreiphasige nicht nur für s Eigenheim. NEU auch als 10 kva- und 12 kva-variante. SUNNY TRIPOWER 5000TL 12000TL STP 5000TL-20 / STP 6000TL-20 / STP 7000TL-20 / STP 8000TL-20 / STP 9000TL-20 / STP 10000TL-20 / STP 12000TL-20 NEU auch als 10 kva- und 12 kva-variante Wirtschaftlich Flexibel

Mehr

Planungsleitfaden für Anlagenüberwachung

Planungsleitfaden für Anlagenüberwachung Planungsleitfaden für Anlagenüberwachung PLA-TDE100910 98-0022010 Version 1.0 DE SMA Solar Technology AG Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung....................................... 5 2 Verzeichnis

Mehr

gültig von 01.01.2010 bis 31.12.2010

gültig von 01.01.2010 bis 31.12.2010 6.1.21 1/145 Preisliste Internet.xls Inhalt Wechselrichter ohne Transformator Sunny Tripower Sunny Mini Central Sunny Boy Wechselrichter mit Transformator Sunny Mini Central Sunny Boy Sunny Tower Backup-Systeme

Mehr

SUNNY BOY. Ganz der Alte. Nur neu.

SUNNY BOY. Ganz der Alte. Nur neu. SUNNY BOY Ganz der Alte. Nur neu. Wirtschaftlicher durch 750 V DC-Eingangsspannung Flexibler durch Multistring-Technologie Einfacher durch innovatives Montagekonzept Universell einsetzbar durch Erfüllung

Mehr

Drahtgebundene Kommunikation für kleine und mittlere PV-Anlagen. Be a solar expert

Drahtgebundene Kommunikation für kleine und mittlere PV-Anlagen. Be a solar expert Drahtgebundene Kommunikation für kleine und mittlere PV-Anlagen Be a solar expert Organisatorisches > Rettungswege > Sammelplatz bei Feueralarm > Nächster Sanitärbereich > Kontaktdaten Raucherbereich Solar

Mehr

Technische Information Wirkungsgrade und Derating SUNNY BOY / SUNNY TRIPOWER / SUNNY MINI CENTRAL

Technische Information Wirkungsgrade und Derating SUNNY BOY / SUNNY TRIPOWER / SUNNY MINI CENTRAL Technische Information Wirkungsgrade und Derating SUNNY BOY / SUNNY TRIPOWER / SUNNY MINI CENTRAL WirkungDerat-TI-de-38 Version 3.8 DEUTSCH Rechtliche Bestimmungen SMA Solar Technology AG Rechtliche Bestimmungen

Mehr

SMA SERVICE Off-Grid Solutions

SMA SERVICE Off-Grid Solutions SMA SERVICE Off-Grid Solutions SMA SERVICE FÜR OFF-GRID SOLUTIONS SPITZENTECHNOLOGIE VEREINT MIT FACHGERECHTEM SERVICE Off-Grid-Systeme haben sich zu einem wichtigen Zukunftsmarkt entwickelt. Für viele

Mehr

Einsatz- und Einstellungen von PV-Wechselrichtern in Inselnetz- und Backup-Systemen

Einsatz- und Einstellungen von PV-Wechselrichtern in Inselnetz- und Backup-Systemen PV-Wechselrichter Einsatz- und Einstellungen von PV-Wechselrichtern in Inselnetz- und Backup-Systemen Inhalt In Inselnetz-Systemen und bei Netzausfall in Backup-Systemen sind Abweichungen von der Nennspannung

Mehr

Planung & Design für kleine und mittlere PV-Anlagen. Be a solar expert

Planung & Design für kleine und mittlere PV-Anlagen. Be a solar expert Planung & Design für kleine und mittlere PV-Anlagen Be a solar expert Organisatorisches > Rettungswege > Sammelplatz bei Feueralarm > Nächster Sanitärbereich > Raucherbereich > Kontaktdaten Solar Academy

Mehr

PV-Anlage Memmingen 2

PV-Anlage Memmingen 2 PV-Anlagentechnik 1 PV-Anlage Memmingen 2 3 Erdung und Blitzschutz Alle metallischen Teile müssen aus Sicherheitsgründen geerdet werden. Ausnahmen sind nur zulässig, wenn die Isolation der aktiven Teile

Mehr

Photovoltaik Risiken und Schutzmaßnahmen bei Brand. Foto: FF Forst FEUERWEHR FILDERSTADT

Photovoltaik Risiken und Schutzmaßnahmen bei Brand. Foto: FF Forst FEUERWEHR FILDERSTADT Photovoltaik Risiken und Schutzmaßnahmen bei Brand Foto: FF Forst Solaranlagen Solarthermie Photovoltaik 1.000 V DC 120 V DC Gefahr Gleichstrom? Lebensgefahr (Gefahr des Kammerflimmers bereits ab 80 ma)

Mehr

Verschattungsmanagement

Verschattungsmanagement Verschattungsmanagement Effizienter Betrieb teilverschatteter PV-Anlagen mit OptiTrac Global Peak Inhalt Nicht immer lässt sich vermeiden, dass Dachgauben, Schornsteine oder Bäume ihre Schatten auf PV-Anlagen

Mehr

Sunny Family 2012 PRODUKTKATALOG

Sunny Family 2012 PRODUKTKATALOG Sunny Family 2012 PRODUKTKATALOG » Obwohl jede Solaranlage einzigartig ist: SMA hat für alle Anforderungen die passende Lösung. SUNNY BOY 1,6 bis 5 kw SUNNY MINI CENTRAL 5 bis 11 kw SUNNY TRIPOWER 10 bis

Mehr

Wechselrichter (String, Multistring) Wechselwirkungen zwischen WR und Modul (Dünnschicht) Dreiphasige WR Normen und Sicherheitsvorschriften

Wechselrichter (String, Multistring) Wechselwirkungen zwischen WR und Modul (Dünnschicht) Dreiphasige WR Normen und Sicherheitsvorschriften Wechselrichter (String, Multistring) Wechselwirkungen zwischen WR und Modul (Dünnschicht) Dreiphasige WR Normen und Sicherheitsvorschriften Regelungsverfahren Inselwechselrichter WR für Kleinwindkraftwerke

Mehr

SolarMax HT-Serie Die perfekte Lösung für gewerbliche Solaranlagen

SolarMax HT-Serie Die perfekte Lösung für gewerbliche Solaranlagen SolarMax HT-Serie Die perfekte Lösung für gewerbliche Solaranlagen Maximale Wirtschaftlichkeit Solaranlagen auf gewerblichen und industriellen Dächern haben in Europa ein großes Potenzial. Die Wirtschaftlichkeit

Mehr

Planungsleitfaden für Anlagenüberwachung

Planungsleitfaden für Anlagenüberwachung Planungsleitfaden für Anlagenüberwachung PLA-TDE102311 Version 1.1 DE Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung....................................... 5 2 Verzeichnis der produktspezifischen

Mehr

Gefahren durch Photovoltaikanlagen 24.06.2006 1

Gefahren durch Photovoltaikanlagen 24.06.2006 1 Gefahren durch Photovoltaikanlagen 24.06.2006 1 Inhaltsverzeichnis Überblick über die einzelnen Komponenten Befestigungsverfahren Wechselrichter Vorgehensweise im Schadensfall Gefahr Einschäumen der Anlage

Mehr

Was Sie schon immer über Wechselrichter wissen wollten

Was Sie schon immer über Wechselrichter wissen wollten Was Sie schon immer über Wechselrichter wissen wollten Aufbau und Bestandteile einer netzgekoppelten PV-Anlage Wichtigste Merkmale von Wechselrichtern Auslegungskriterien und typische Fehler Optimierungsmöglichkeiten

Mehr

SUNNY TRIPOWER. Kann alles, was wir können.

SUNNY TRIPOWER. Kann alles, was wir können. SUNNY TRIPOWER Kann alles, was wir können. NEUHEITEN Optifl ex zur fl exiblen Anlagenauslegung Optiprotect elektronische String-Sicherung Optiprotect integrierbarer Überspannungsschutz Typ II Optiprotect

Mehr

Photovoltaik für jedes Haus

Photovoltaik für jedes Haus Photovoltaik für jedes Haus Dipl.-Päd. Peter Spannbruckner Sonne & Strom Spannbruckner REGIONALER ENERGIETAG WEINVIERTEL-MANHARTSBERG Anlagenphotos 2,7 kwp Anlage Koch 12 Stk. Sanyo Hit 225 Anlage

Mehr

Visualisierung und Fernzugriff bei kleinen und mittleren PV-Anlagen. Be a solar expert

Visualisierung und Fernzugriff bei kleinen und mittleren PV-Anlagen. Be a solar expert Visualisierung und Fernzugriff bei kleinen und mittleren PV-Anlagen Be a solar expert Organisatorisches > Rettungswege > Sammelplatz bei Feueralarm > Nächster Sanitärbereich > Kontaktdaten Raucherbereich

Mehr

ESS Electronic Solar Switch

ESS Electronic Solar Switch TechnologieBroschüre 2 ESS Electronic Solar Switch SMA präsentiert ersten integrierten DC-Lasttrennschalter Kurzfassung Am 1. Juni 2006 trat in Deutschland die neue Errichtungsnorm für Solarstromanlagen

Mehr

Technische Information SUNNY CENTRAL COMMUNICATION CONTROLLER

Technische Information SUNNY CENTRAL COMMUNICATION CONTROLLER Technische Information SUNNY CENTRAL COMMUNICATION CONTROLLER Inhalt Der Sunny Central Communication Controller ist integraler Bestandteil des Zentral-Wechselrichters, der die Verbindung zwischen dem Wechselrichter

Mehr

Produktinformtion. Gültig vom 01.04.2015 bis 31.12.2015. SMA Solar Technology AG PL_EUR_201_1.1_MSA0715_DE

Produktinformtion. Gültig vom 01.04.2015 bis 31.12.2015. SMA Solar Technology AG PL_EUR_201_1.1_MSA0715_DE Produktinformtion Gültig vom 01.04.2015 bis 31.12.2015 11.02.2015 1/124 PL_EUR_2015_1.1_in Bearbeitung.xlsm Inhalt Wechselrichter ohne Transformator 5 FLX PRO Wechselrichter ohne Transformator 9 Sunny

Mehr

SCHLEIFENBAUER. PowerBuilding & DATA CENTER Convention Frankfurt 6. / 7. Mai 2015 Harald Wulfken

SCHLEIFENBAUER. PowerBuilding & DATA CENTER Convention Frankfurt 6. / 7. Mai 2015 Harald Wulfken SCHLEIFENBAUER PowerBuilding & DATA CENTER Convention Frankfurt 6. / 7. Mai 2015 Harald Wulfken Ü B E R S C H L E I F E N B A U E R Schleifenbauer Products: Europäischer Hersteller von Systemen für die

Mehr

Installationsanleitung Komplettsystem IBC SolStore 6.8Pb

Installationsanleitung Komplettsystem IBC SolStore 6.8Pb Installationsanleitung Komplettsystem IBC SolStore 6.8Pb Der IBC SolStore dient der Zwischenspeicherung von Solarstrom, um die tageszeitliche Differenz zwischen Strom-Erzeugung und -Verbrauch im Haus auszugleichen.

Mehr

Technische Betriebsführung

Technische Betriebsführung Technische Betriebsführung Die technische Betriebsführung von Photovoltaikanlagen und -parks dient zur langfristigen Ertragssicherung während der Laufzeit Ihrer PV-Anlage. Hierfür bieten wir Ihnen individuelle

Mehr

ENERGY STORAGE SYSTEM

ENERGY STORAGE SYSTEM ENERGY STORAGE SYSTEM Für Ihr Zuhause Intelligente Eigenheimspeicher von Samsung SDI Warum Sie sich für den Samsung SDI All-in-One entscheiden sollten... Samsung SDI All-in-One Samsung ESS Nutzen Sie den

Mehr

PowerRouter Solar Batterie Backup und Standalone

PowerRouter Solar Batterie Backup und Standalone PowerRouter Solar Batterie Backup und Standalone > Integrierter Batteriemanager > Kompatibel mit allen modernen PV-Technologien, einschließlich Dünnschichtmodulen > 2 unabhängige MPP-Tracker, perfekt für

Mehr

Kurzanleitung SOLON SOLraise DE. SOLON SOLraise. Kurzanleitung.

Kurzanleitung SOLON SOLraise DE. SOLON SOLraise. Kurzanleitung. Kurzanleitung SOLON SOLraise DE SOLON SOLraise. Kurzanleitung. 2 Kurzanleitung SOLON SOLraise Hinweis Die vollständigen Installations- und Sicherheitshinweise entnehmen Sie bitte der SOLON SOLraise Installationsanleitung.

Mehr

Photovoltaik. Gefahr im Feuerwehreinsatz. Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat Branddirektion

Photovoltaik. Gefahr im Feuerwehreinsatz. Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat Branddirektion Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat Branddirektion Photovoltaik Gefahr im Feuerwehreinsatz Information Stand: 02. 2005 Herausgeber: Feuerwehrschule Photovoltaik-Anlagen (PV Anlagen) Photovoltaikanlagen

Mehr

Multifunktionsschnittstelle für SMA Wechselrichter SMA POWER CONTROL MODULE

Multifunktionsschnittstelle für SMA Wechselrichter SMA POWER CONTROL MODULE Multifunktionsschnittstelle für SMA Wechselrichter SMA POWER CONTROL MODULE Installationsanleitung PCONTROLMOD-IA-IDE122510 98-2017210 Version 1.0 DE SMA Solar Technology AG Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung Zubehör, Luft/Wasserwärmepumpe in Splitausführung 6 720 801 399-00.1I HHM-17-1 Vor Montage und Wartung sorgfältig lesen. 6 720 803 882 (2012/06) Inhaltsverzeichnis Wichtige Informationen

Mehr

Allgemeine Beschreibung

Allgemeine Beschreibung (48VDC / 2,5A) HARTING pcon 2120 Vorteile Allgemeine Beschreibung Kompakte Bauform und hohe Leistungsdichte Einfache Montage und werkzeuglose Schnellanschlusstechnik Weltweiter Einsatz durch Weitbereichseingang

Mehr

Solar Inverter von Delta - Das Herz Ihrer Solaranlage. SI 3300

Solar Inverter von Delta - Das Herz Ihrer Solaranlage. SI 3300 Solar Inverter von Delta - Das Herz Ihrer Solaranlage. SI 3300 www.solar-inverter.com Über uns Der Delta Konzern ist ein international tätiges Hightech- Unternehmen mit weltweit über 50.000 Mitarbeitenden

Mehr

Serielle Datenauswertung

Serielle Datenauswertung Serielle Datenauswertung Liebherr Temperature Monitoring Serial Interface Kälte-Berlin Inh.: Christian Berg Am Pfarracker 41 12209 Berlin Fon: +49 (0) 30 / 74 10 40 22 Fax: +49 (0) 30 / 74 10 40 21 email:

Mehr

Bestandteile einer Photovoltaik-Anlage

Bestandteile einer Photovoltaik-Anlage Unter Photovoltaik (PV) versteht man die direkte Umwandlung von Sonnenenergie in elektrischen Strom. Dies geschieht in Solarzellen, in denen so genannte Halbleiter das Licht in Strom transformieren. Mehrere

Mehr

1 Sicherheitshinweise. 2 Geräteaufbau. KNX Binäreingänge REG - 230 V (4-, 8fach), 24 V AC/DC (6fach)

1 Sicherheitshinweise. 2 Geräteaufbau. KNX Binäreingänge REG - 230 V (4-, 8fach), 24 V AC/DC (6fach) Binäreingang 4fach REG 230 V Best.-Nr. : 7521 40 08 Binäreingang 8fach REG 230 V Best.-Nr. : 7521 80 01 Binäreingang 6fach REG 24 V AC/DC Best.-Nr. : 7521 60 01 Bedienungs- und Montageanleitung 1 Sicherheitshinweise

Mehr

Feuerwehr Dautphetal. Gefahr im Feuerwehreinsatz

Feuerwehr Dautphetal. Gefahr im Feuerwehreinsatz Gefahr im Feuerwehreinsatz Man sieht sie immer öfter auf den Dächern: Photovoltaik- Anlagen. Was aus ökologischer Sicht durchaus zu schätzen ist, birgt für die Feuerwehr diverse Risiken denn hier haben

Mehr

Schutzfunktion von Strangsicherungen in PV-Anlagen

Schutzfunktion von Strangsicherungen in PV-Anlagen Schutzfunktion von Strangsicherungen in PV-Anlagen Projektdurchführung: Peter Funtan, IWES, Kassel Projektbetreuung im Auftrag des NH/HH-Recycling e. V. : fusexpert Dr.-Ing. Herbert Bessei, Bad Kreuznach

Mehr

Sunny Family 2010/2011

Sunny Family 2010/2011 Sunny Family 2010/2011 The Future of Solar Technology » SMA hat für alle Anforderungen die passende Lösung: Weil jede Solar-Anlage einzigartig ist SUNNY BOY 1 bis 5 kw SUNNY MINI CENTRAL 5 bis 11 kw SUNNY

Mehr

Electronic Solar Switch

Electronic Solar Switch Electronic Solar Switch DC-Lasttrenner für SMA Wechselrichter Bedienungsanleitung DE ESS-BDE074812 TB-ESS Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Hinweise zu dieser Anleitung................ 5 1.1 Gültigkeitsbereich..........................

Mehr

Einsatzhinweise für Vorkommnisse im

Einsatzhinweise für Vorkommnisse im Einsatzhinweise für Vorkommnisse im Bereich von Photovoltaik - Anlagen -1- Gefahren durch Photovoltaik- Anlagen Information für die Einsatzkräfte Hinweise der BF München -2- Gefahren der Einsatzstelle

Mehr

Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) V1.0.0. Technisches Merkblatt

Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) V1.0.0. Technisches Merkblatt Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) V1.0.0 Technisches Merkblatt TECHNISCHES MERKBLATT 2 Elektromagnetische Verträglichkeit Haftung für Irrtümer und Druckfehler ausgeschlossen. V1.0.0de/09.07.15 TECHNISCHES

Mehr

Multifunktionsschnittstelle für SMA Wechselrichter SMA POWER CONTROL MODULE

Multifunktionsschnittstelle für SMA Wechselrichter SMA POWER CONTROL MODULE Multifunktionsschnittstelle für SMA Wechselrichter SMA POWER CONTROL MODULE Installationsanleitung PWCBRD-10-IA-de-11 98-0053411 Version 1.1 DE SMA Solar Technology AG Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis

Mehr

Planungsleitfaden SMA SMART HOME Die Systemlösung für mehr Unabhängigkeit

Planungsleitfaden SMA SMART HOME Die Systemlösung für mehr Unabhängigkeit Planungsleitfaden SMA SMART HOME Die Systemlösung für mehr Unabhängigkeit SI-HoMan-PL-de-30 98-104600.01 Version 3.0 DEUTSCH Rechtliche Bestimmungen SMA Solar Technology AG Rechtliche Bestimmungen Die

Mehr

PV-Schutzschalter Sicherheit im Gefahrenfall.

PV-Schutzschalter Sicherheit im Gefahrenfall. PV-Schutzschalter Sicherheit im Gefahrenfall. Brände im Inneren von Gebäuden mit installierter PV-Anlage Innenangriff der Einsatzkräfte - Gefahr für Einsatzkräfte durch Berührung von durch das Gebäude

Mehr

EFFIZIENTER NETZBETRIEB Zuverlässige Stromversorgung in Zeiten der Energiewende

EFFIZIENTER NETZBETRIEB Zuverlässige Stromversorgung in Zeiten der Energiewende EFFIZIENTER NETZBETRIEB Zuverlässige Stromversorgung in Zeiten der Energiewende Torsten Kugel Entstörung/ Basisbetrieb 0,4 110 kv RWE Rhein-Ruhr Netzservice 05.12.2012 SEITE 1 Struktur des elektrischen

Mehr

Serie 49 - Koppel-Relais 8-10 - 16 A

Serie 49 - Koppel-Relais 8-10 - 16 A Koppelrelais, 1 oder 2 Wechsler, 15,5 mm breit mit integrierter EMV-Spulenbeschaltung Spulen für AC, DC und DC sensitiv, 500 mw Sichere Trennung zwischen Spule und Kontaktsatz nach VDE 0106, EN 50178,

Mehr

Die Systemstabilitätsverordnung (SysStabV) gilt für die Nachrüstung von Anlagen zur Erzeugung von Strom aus solarer Strahlungsenergie

Die Systemstabilitätsverordnung (SysStabV) gilt für die Nachrüstung von Anlagen zur Erzeugung von Strom aus solarer Strahlungsenergie Kundeninformation 50,2 Hz Umrüstung Datum 25.02.2013 PM IN 2013 0009 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Information - 50,2 Hz Umrüstung 2. Garantie und Gewährleistung 3. Strangwechselrichter der VS- / IPG

Mehr

Elektro-Bildungs-Zentrum

Elektro-Bildungs-Zentrum Elektro-Bildungs-Zentrum 30 min. 1. Anlageaufbau Dach bis zum Wechselrichter 2. Checkliste Anlagebau 3. Dachanlage Schulhaus 30 kwp / Prinzipschema 4. Einblicke Normen / VKF / EBZ-Kurse 15 min. Herr A.

Mehr

Einfach intelligentes Monitoring. Smart Monitor PV-Anlagen-Überwachung. Überwachung von PhotovoltaikAnlagen mit Automatischer.

Einfach intelligentes Monitoring. Smart Monitor PV-Anlagen-Überwachung. Überwachung von PhotovoltaikAnlagen mit Automatischer. Einfach intelligentes Monitoring Smart Monitor PV-Anlagen-Überwachung Überwachung von PhotovoltaikAnlagen mit Automatischer Fehlererkennung www.smartblue.de 1 Kein Monitoring zu haben ist fatal. In Deutschland

Mehr

Controls Division. Montage. Montage. Anschlüsse Hauptstromkreis. Anschlüsse Steuerstromkreis

Controls Division. Montage. Montage. Anschlüsse Hauptstromkreis. Anschlüsse Steuerstromkreis Datenblatt Bus AWD1 Einphasiger Energiezähler mit integrierter S-Bus Schnittstelle Controls Division Energiezähler mit einer integrierten S-Bus Schnittstelle ermöglichen das Auslesen aller relevanten Daten

Mehr

Netz- und Anlagenschutz Einspeisemanagement Photovoltaik

Netz- und Anlagenschutz Einspeisemanagement Photovoltaik Netz- und Anlagenschutz Einspeisemanagement Photovoltaik Die VDE-AR-N 4105 ist bei Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz anzuwenden und beschreibt die technischen Mindestanforderungen für den Anschluss

Mehr

Planungsleitfaden SMA SMART HOME Die Systemlösung für mehr Unabhängigkeit

Planungsleitfaden SMA SMART HOME Die Systemlösung für mehr Unabhängigkeit Planungsleitfaden SMA SMART HOME Die Systemlösung für mehr Unabhängigkeit SI-HoMan-PL-de-20 DBDE-PLHoManSI Version 2.0 DEUTSCH Rechtliche Bestimmungen SMA Solar Technology AG Rechtliche Bestimmungen Die

Mehr

Hinweise zu Einsätzen an Gebäuden mit Photovoltaikanlagen

Hinweise zu Einsätzen an Gebäuden mit Photovoltaikanlagen www.lfs-bw.de N:\Web\Photovoltaikanlagen\Photovoltaikanlagen.pdf Hinweise zu Einsätzen an Gebäuden mit Photovoltaikanlagen Thema: Baukunde Photovoltaik - Z Ausgabe: 21.05.2010 Finis, Schmid, Koch Urheberrechte:

Mehr

Energie Controlling Online (EC-Online)

Energie Controlling Online (EC-Online) Energie Controlling Online (EC-Online) Nur wer seine Energieströme kennt, kann sie beeinflussen Michael Strohm Energiedienstleistungen Vattenfall Europe Sales GmbH michael.strohm@vattenfall,de Hamburg,

Mehr

Schaltnetzteile HARTING pcon 7095-24A / pcon 7095-24B

Schaltnetzteile HARTING pcon 7095-24A / pcon 7095-24B Schaltnetzteil HARTING pcon 7095-4A / pcon 7095-4B Vorteile Hohe Schutzart IP 65 / 67 Robustes Metallgehäuse pulverlackiert Weltweiter Einsatz durch Weitbereichseingang Großer Betriebstemperaturbereich

Mehr

PV-Wechselrichter SUNNY TRIPOWER 8000TL / 10000TL / 12000TL / 15000TL / 17000TL

PV-Wechselrichter SUNNY TRIPOWER 8000TL / 10000TL / 12000TL / 15000TL / 17000TL PV-Wechselrichter SUNNY TRIPOWER 8000TL / 10000TL / 12000TL / 15000TL / 17000TL Installationsanleitung STP8-17TL-IA-de-31 IMDE-STP10-17TL Version 3.1 DE SMA Solar Technology AG Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis

Mehr

DE - Deutsch. Bedienungsanleitung. Strom- und Energieverbrauch Messkoffer PM532

DE - Deutsch. Bedienungsanleitung. Strom- und Energieverbrauch Messkoffer PM532 DE - Deutsch Bedienungsanleitung Strom- und Energieverbrauch Messkoffer PM532 1. Vorwort Sehr geehrter Kunde, vielen Dank, dass Sie sich für den Strom- und Energieverbrauch Messkoffer PM532 entschieden

Mehr

QUINT-PS-3X400-500AC/24DC/10

QUINT-PS-3X400-500AC/24DC/10 Bitte beachten Sie, dass die hier angegebenen Daten dem Online-Katalog entnommen sind. Die vollständigen Informationen und Daten entnehmen Sie bitte der Anwenderdokumentation unter http://www.download.phoenixcontact.de.

Mehr

Technische Information AR-N 4105 und Übergangsregelung 50,2 Hz

Technische Information AR-N 4105 und Übergangsregelung 50,2 Hz Technische Information AR-N 4105 und Übergangsregelung 50,2 Hz In Politik und Presse wird in letzter Zeit immer wieder diskutiert, dass Gefahr für das Stromnetz drohe, falls sich die Photovoltaikanlagen

Mehr

Hardwarehandbuch USB - RS232 - Mediacontroller - Translator

Hardwarehandbuch USB - RS232 - Mediacontroller - Translator Hardwarehandbuch USB - RS232 - Mediacontroller - Translator Version 2013.02 EG-Konformitätserklärung Für folgende Erzeugnisse IRTrans USB IRTrans RS232 IRTrans IR Busmodul IRTrans Translator / XL IRTrans

Mehr

Photovoltaik im Feuerwehreinsatz

Photovoltaik im Feuerwehreinsatz Vorstellung Christian Ellmann Dipl. Ing. (FH) Elektrotechnik Informationstechnikermeister Erstellung von Gutachten und Leistungsmessungen im Bereich Photovoltaik Sechs Jahre Kommandant in Chamerau und

Mehr

SUNNY BACKUP-SET S. 1 Eigenverbrauchsoptimierung

SUNNY BACKUP-SET S. 1 Eigenverbrauchsoptimierung SUNNY BACKUP-SET S Integration eines Backup-Systems in eine PV-Anlage, aufgebaut nach dem Prinzip Eigenverbrauch von Solarstrom ( 33 Abs. 2) EEG 2009) Dieses Dokument gilt für ein Sunny Backup-Set S mit

Mehr

PV-Wechselrichter SUNNY TRIPOWER 10000TL / 12000TL / 15000TL / 17000TL

PV-Wechselrichter SUNNY TRIPOWER 10000TL / 12000TL / 15000TL / 17000TL PV-Wechselrichter SUNNY TRIPOWER 10000TL / 12000TL / 15000TL / 17000TL Installationsanleitung STP10-17TL-IA-de-32 Version 3.2 DE SMA Solar Technology AG Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Hinweise

Mehr

PHOENIX CONTACT - 09/2006

PHOENIX CONTACT - 09/2006 IBIL24PWRIN/R(-PAC) Inline-Einspeiseklemme zum Einspeisen der Logikspannung PWR IN/R UL US UM 4 x AUTOMATIONWORX Datenblatt 6483_de_02 PHOENIX CONTACT - 09/2006 Beschreibung Die Klemme ist zum Einsatz

Mehr

phytron PS 5-48 PS 10-24 Netzteile 5 A / 48 V DC 10 A / 24 V DC für Schrittmotor-Endstufen und -Steuerungen Bedienungsanleitung Manual 1229-A003 D

phytron PS 5-48 PS 10-24 Netzteile 5 A / 48 V DC 10 A / 24 V DC für Schrittmotor-Endstufen und -Steuerungen Bedienungsanleitung Manual 1229-A003 D phytron PS 5-48 PS 10-24 Netzteile 5 A / 48 V DC 10 A / 24 V DC für Schrittmotor-Endstufen und -Steuerungen Bedienungsanleitung Manual 1229-A003 D Manual PS 5-48 2006 Alle Rechte bei: Phytron GmbH Industriestraße

Mehr

Technische Anforderungen, Planungs- und Installationshinweise

Technische Anforderungen, Planungs- und Installationshinweise Photovoltaik-Anlagen Technische Anforderungen, Planungs- und Installationshinweise HERAUSGEBER: Hessisches Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Forsten Abteilung Energie und Atomaufsicht Mainzer

Mehr

Handbuch. BC 58 mit INTERBUS-S / K2. hohner Elektrotechnik Werne. Inhalt. Über dieses Handbuch...2. Sicherheits- und Betriebshinweise...

Handbuch. BC 58 mit INTERBUS-S / K2. hohner Elektrotechnik Werne. Inhalt. Über dieses Handbuch...2. Sicherheits- und Betriebshinweise... Handbuch BC 58 mit INTERBUS-S / K2 Inhalt Über dieses Handbuch...2 Sicherheits- und Betriebshinweise...2 1 Einleitung...2 2 Datenverkehr über INTERBUS-S...3 3 Inbetriebnahme...3 4 Technische Daten...4

Mehr

» Innovativer Datenlogger. zur PV-Überwachung. Wechselrichterunabhängig Nachrüstbar Easy Install

» Innovativer Datenlogger. zur PV-Überwachung. Wechselrichterunabhängig Nachrüstbar Easy Install » Innovativer Datenlogger zur PV-Überwachung Wechselrichterunabhängig Nachrüstbar Easy Install » Einfache Funktionalität, höchste Effektivität: PV-Überwachung mit Care Solar Auch wenn Sonnenenergie kostenlos

Mehr

Installationsanleitung SEM-1. Zubehör, Split-Luft/Wasserwärmepumpe 6 720 801 399-00.1I 6 720 803 881 (2012/06)

Installationsanleitung SEM-1. Zubehör, Split-Luft/Wasserwärmepumpe 6 720 801 399-00.1I 6 720 803 881 (2012/06) Installationsanleitung SEM-1 Zubehör, Split-Luft/Wasserwärmepumpe 6 720 801 399-00.1I 6 720 803 881 (2012/06) Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Symbolerklärung und Sicherheitshinweise...............

Mehr

Planungsleitfaden SMA FLEXIBLE STORAGE SYSTEM MIT ERSATZSTROMFUNKTION

Planungsleitfaden SMA FLEXIBLE STORAGE SYSTEM MIT ERSATZSTROMFUNKTION Planungsleitfaden SMA FLEXIBLE STORAGE SYSTEM MIT ERSATZSTROMFUNKTION Verschaltungsübersichten, Stromlaufpläne und Materiallisten SI-Ersatzstrom-PL-de-11 Version 1.1 DEUTSCH Rechtliche Bestimmungen SMA

Mehr

Einfach und unbürokratisch Die SMA Servicepauschale für Elektroinstallateure. Was ist die SMA Servicepauschale?

Einfach und unbürokratisch Die SMA Servicepauschale für Elektroinstallateure. Was ist die SMA Servicepauschale? Die SMA Servicepauschale für Elektroinstallateure Was ist die SMA Servicepauschale? Die Servicepauschale ist unsere Vergütung für Installateure, die den Wechselrichter-Austausch bei ihren Kunden selbst

Mehr

Kompatibilität von Wechselrichtern zu Dünnschichtmodulen und speziellen Modultechnologien

Kompatibilität von Wechselrichtern zu Dünnschichtmodulen und speziellen Modultechnologien Kompatibilität von Wechselrichtern zu Dünnschichtmodulen und speziellen Modultechnologien Stand: 22.05.12 Aufgrund der steigenden Anzahl neuartiger Modultechnologien wie z.b. der Dünnschichttechnologie

Mehr

Differenzdruck-Regler Typ HA 5421. Originalbetriebsanleitung Differenzdruck-Regler Typ HA 5421

Differenzdruck-Regler Typ HA 5421. Originalbetriebsanleitung Differenzdruck-Regler Typ HA 5421 HAINKE Staubfilter GmbH Telefon +49 4408 8077-0 Telefax +49 4408 8077-10 Postfach 12 48 An der Imbäke 7 E-mail info@hainke.de 27795 Hude 27798 Hude Internet www.hainke.de Originalbetriebsanleitung Differenzdruck-Regler

Mehr

ZE-HK-EnergySystemHaus-de-11 1/8

ZE-HK-EnergySystemHaus-de-11 1/8 SMA Solar Technology AG Sonnenallee 1 34266 Niestetal Germany Phone: +49 561 9522-0 Fax: +49 561 9522-100 Internet: www.sma.de E-Mail: info@sma.de Amtsgericht Kassel (District court) Kassel HRB (registration

Mehr

Montage. Montage. Auf DIN-Hutschiene 35 mm (EN50022) Einbaulage beliebig Betriebsspannung Un Stromaufnahme Leistungsaufnahme.

Montage. Montage. Auf DIN-Hutschiene 35 mm (EN50022) Einbaulage beliebig Betriebsspannung Un Stromaufnahme Leistungsaufnahme. Datenblatt www.sbc-support.com S-Puls Zähler mit S-Bus Schnittstelle Das S S-Bus Kopplermodul ist ein Gerät zur Erfassung von S-Pulsen. Mit diesem Modul können Verbrauchsdaten jeglicher Messgeräte mit

Mehr

Mobiles Monitoring für Photovoltaikanlagen

Mobiles Monitoring für Photovoltaikanlagen Mobiles Monitoring für Photovoltaikanlagen Anlagenüberwachung per Mausklick Als Anlagenbetreiber ist man an einem zuverlässigen Betrieb und kontinuierlich guten Erträgen über mindestens 25 Jahre interessiert.

Mehr

Unternehmen. Kunde. Projekt

Unternehmen. Kunde. Projekt Unternehmen SEC SolarEnergyConsult Energiesysteme GmbH Berliner Chaussee 11 39307 Genthin Deutschland Ansprechpartner: Thorsten Wiesel Telefon: +49 3933-82216-0 Telefax: +49 3933-82216-29 E-Mail: info@solar-energy-consult.de

Mehr

Transistor und Thyristor (SCR) Austauschkomponente für die Frequenzumrichter 1336 PLUS, PLUS II, FORCE, IMPACT und REGEN

Transistor und Thyristor (SCR) Austauschkomponente für die Frequenzumrichter 1336 PLUS, PLUS II, FORCE, IMPACT und REGEN Wartungsanleitung Transistor und Thyristor (SCR) Austauschkomponente für die Frequenzumrichter 1336 PLUS, PLUS II, FORCE, IMPACT und REGEN Beschreibung In dieser Beschreibung finden Sie Angaben zum Austausch

Mehr

1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter

1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter MV006500 / 10-2008 Allgemeines 1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter Der Umschalter 1090/606, ist ein hochwertiger Mikroprozessor gesteuerter Video-Umschalter, der geeignet ist bis zu vier Kameras oder Videosignale

Mehr

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A Miniatur-Industrie-Relais für Leiterplatte oder steckbar Spulen für AC und DC Relaisschutzart: RT III (waschdicht) bei 55.12, 55.13, 55.14 erhältlich Kompatibel mit Zeitrelais

Mehr

FUNKTIONEN UND FÄHIGKEITEN VON PV-WECHSELRICHTERN ALS TEIL DES SMART GRIDS

FUNKTIONEN UND FÄHIGKEITEN VON PV-WECHSELRICHTERN ALS TEIL DES SMART GRIDS FUNKTIONEN UND FÄHIGKEITEN VON PV-WECHSELRICHTERN ALS TEIL DES SMART GRIDS Mit wachsender Zahl an dezentralen Stromerzeugern wächst auch die Notwendigkeit eines intelligenten Stromnetzes. Im Smart Grid

Mehr

Eigenverbrauchsoptimierung SUNNY BACKUP / SUNNY HOME MANAGER

Eigenverbrauchsoptimierung SUNNY BACKUP / SUNNY HOME MANAGER Eigenverbrauchsoptimierung SUNNY BACKUP / SUNNY HOME MANAGER Planungsleitfaden SBU_HoMan-PL-UDE121411 Version 1.1 DE SMA Solar Technology AG Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Natürlicher Eigenverbrauch

Mehr

50,2 Hz Nachrüstung nach SysStabV. Umrüstung der Abschaltfrequenz an Delta Wechselrichtern im deutschen Verbundnetz

50,2 Hz Nachrüstung nach SysStabV. Umrüstung der Abschaltfrequenz an Delta Wechselrichtern im deutschen Verbundnetz 50,2 Hz Nachrüstung nach SysStabV Umrüstung der Abschaltfrequenz an Delta Wechselrichtern im deutschen Verbundnetz Inhalt Verordnung zur Umrüstung der Netztrennfrequenz Überfrequenzabschaltung 50,2 Hz

Mehr

IUI-MAP-L4 LED-Tableau

IUI-MAP-L4 LED-Tableau IUI-MAP-L4 LED-Tableau de Installationshandbuch 610-F.01U.565.842 1.0 2012.01 Installationshandbuch Bosch Sicherheitssysteme 2 de IUI-MAP-L4 LED-Tableau Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 3 1.1 Bestimmungsgemäße

Mehr

MSM Erweiterungsmodule

MSM Erweiterungsmodule MSM Erweiterungsmodule Transistor- und Relaismodule für Störmelder der MSM-Produktfamilie 03.07.2009 Freie Zuordnung der Ausgangsgruppen der Erweiterungsmodule zu den Eingangsgruppen des Störmelders Steuerung

Mehr

Eigenverbrauchsoptimierung SUNNY ISLAND / SUNNY HOME MANAGER

Eigenverbrauchsoptimierung SUNNY ISLAND / SUNNY HOME MANAGER Eigenverbrauchsoptimierung SUNNY ISLAND / SUNNY HOME MANAGER Planungsleitfaden SI-HoMan-PL-de-10 DBDE-PLHoManSI Version 1.0 DEUTSCH SMA Solar Technology AG Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Natürlicher

Mehr

Vorkehrungen für Einsatzkräfte. ÖVE Richtlinie R11-1. Ing. Thomas Becker ATB-Becker Photovoltaik GmbH

Vorkehrungen für Einsatzkräfte. ÖVE Richtlinie R11-1. Ing. Thomas Becker ATB-Becker Photovoltaik GmbH Vorkehrungen für Einsatzkräfte ÖVE Richtlinie R11-1 Ing. Thomas Becker ATB-Becker Photovoltaik GmbH 1 RENEXPO 2014 Inhalt Gefahrenpotentiale Lösungen ÖVE Richtlinie R11-1 Technische Lösungen Bauliche Lösungen

Mehr

SUNNY BEAM USB-Treiber Installation des Sunny Beam USB-Treibers

SUNNY BEAM USB-Treiber Installation des Sunny Beam USB-Treibers SUNNY BEAM USB-Treiber Installation des Sunny Beam USB-Treibers Version: 1.4 1 Sunny Beam USB-Treiber Der Sunny Beam USB-Treiber ist für den Anschluss des Sunny Beam an einen Computer notwendig. Systemvoraussetzungen:

Mehr

Auslegung wirtschaftlich optimierter PV-Anlagen

Auslegung wirtschaftlich optimierter PV-Anlagen Technische Information Auslegung wirtschaftlich optimierter PV-Anlagen Inhalt Die wirtschaftlich interessanteste Auslegung einer PV-Anlage liegt nicht selten in der Nähe der Betriebsgrenzen, z.b. der minimalen

Mehr

Sunny WebBox-21. SUNNY WEBBOX mit Bluetooth Wireless Technology Fernüberwachung und Fernwartung für Solar-Anlagen bis 100 kw.

Sunny WebBox-21. SUNNY WEBBOX mit Bluetooth Wireless Technology Fernüberwachung und Fernwartung für Solar-Anlagen bis 100 kw. SUNNY WEBBOX mit Bluetooth Wireless Technology Fernüberwachung und Fernwartung für Solar-Anlagen bis 100 kw Sunny WebBox-21 Sunny WebBox mit Bluetooth & Zubehör Stand 09/2010 Die Bluetooth Wort- und Bildmarken

Mehr

Eigenverbrauchsoptimierung SUNNY BACKUP / SUNNY HOME MANAGER

Eigenverbrauchsoptimierung SUNNY BACKUP / SUNNY HOME MANAGER Eigenverbrauchsoptimierung SUNNY BACKUP / SUNNY HOME MANAGER Planungsleitfaden SBU_HoMan-PL-UDE123013 DBDE-PLHoManSBU Version 1.3 DE SMA Solar Technology AG Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Natürlicher

Mehr

A B C D R Lösungsvariante 1: Verzweigung in der Leiterbahn. aufwändige Entwicklung/ Entflechtung. Lösungsvariante 2: Wago-Klemme

A B C D R Lösungsvariante 1: Verzweigung in der Leiterbahn. aufwändige Entwicklung/ Entflechtung. Lösungsvariante 2: Wago-Klemme A B C D R Lösungsvariante 1: Verzweigung in der Leiterbahn BILD 13 LEITERBAHNEN platzsparend aufwändige Entwicklung/ Entflechtung komplizierte Verzweigungen möglich teure Anfertigung keine zusätzliche

Mehr

INDUSTRIE- ÜBERWACHUNGSSYSTEM COMPLETE

INDUSTRIE- ÜBERWACHUNGSSYSTEM COMPLETE INDUSTRIE- ÜBERWACHUNGSSYSTEM COMPLETE PARQUE TECNOLOGICO DE ANDALUCIA Avda. Juan Lopez Peñalver, 21 29590 Campanillas, Málaga Tlf: 952.02.05.84 Movil: 672.11.00.21 Fax: 952.02.05.83 i n f o @ m o n s

Mehr

Defektanalyse von Photovoltaik-Modulen mittels Infrarot-Thermographie

Defektanalyse von Photovoltaik-Modulen mittels Infrarot-Thermographie Bavarian Center for Applied Energy Research Defektanalyse von Photovoltaik-Modulen mittels Infrarot-Thermographie Ulrike Jahn, Claudia Buerhop, Ulrich Hoyer 4. Workshop PV-Modultechnik, 29./30. Nov. 2007,

Mehr