Energieeffizienz steigern Anforderung der ISO erfüllen und Energieverbräuche nachhaltig senken

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Energieeffizienz steigern Anforderung der ISO 50001 erfüllen und Energieverbräuche nachhaltig senken"

Transkript

1 Products Solutions Services Energieeffizienz steigern Anforderung der ISO erfüllen und Energieverbräuche nachhaltig senken Energieeffizienz steigern

2 2 Energiemanagement und Effizienz Energiemanagement rundum beherrschen... 3 Analyse... 4 Synergien identifizieren und nutzen... 4 Energieeffizienzanalyse... 5 Steuern, Abgaben und CO Zertifizierung gemäß DIN EN ISO Monitoring... 8 Schlüsselfertiges Energiemonitoring-System... 8 Zukunftsweisende Energiemonitoring-Software... 9 Modulübersicht Anwendungsbeispiele Konzept Zielorientierte Effizienzsteigerung Potenzialanalyse Rohrnetz Potenzial Druckluftleckagen Potenzialanalyse Druckluft Potenzialanalyse Prozesswärme Potenzialanalyse Prozesskälte Herausforderungen gemeinsam meistern Umsetzung Umsetzungsbeispiele Energiemanagement Weitere Informationen unter:

3 Energiemanagement rundum beherrschen 3 Energiemanagement rundum beherrschen Energiekosten nachhaltig senken Prozess Energiemanagement Messtechnik Visualisierung Mit dem richtigen Partner kommen Sie schnell zum Erfolg. Endress+Hauser unterstützt Sie in allen Phasen bei der Implementierung eines Energiemanagements nach DIN EN ISO Analyse Analyse der Einsparpotenziale und Erfüllung der DIN EN ISO Bei den Hilfskreisläufen existieren Potenziale zur Reduzierung der Energiekosten von bis zu 33 %. Mit bewährten Beratungsleistungen werden die Möglichkeiten in Ihrem Betrieb ermittelt. Monitoring Zukunftsweisendes Monitoring mit bewährter Messtechnik Exakte und verlässliche Messergebnisse ermöglichen die lückenlose Analyse der Energieströme und unterstützen bei der Nachweisbarkeit der Einsparung. Konzept Innovative und skalierbare Automatisierungskonzepte Kundenspezifisches Engineering garantiert langfristig effiziente Automatisierungslösungen. Individuell, zukunftssicher, aus einer Hand. Umsetzung Maßgeschneiderte Beratungs- und Umsetzungskompetenz Herstellerneutrale Beratung ermöglicht optimale Realisierung von Projekten und sichert das Erreichen der Einsparziele. Energiemanagement Prozess Strom Gas Druckluft Dampf Wasser Kälte Wärme Messtechnik Rückführbare Genauigkeit Eichfähige Messungen Bilanzierung Visualisierung Engineering Monitoring Support Energiemanagement Analysen Konzeptionen Realisierung Zertifizierung

4 4 Energiemanagement und Effizienz Analyse Synergien identifizieren und nutzen Das Ergebnis ist mehr als die Summe der Einzelteile Erzeugung Verteilung Nutzung GESAMTSYSTEMDENKEN Steuern und Regeln Leitungsnetze Energiekonzepte Wir betrachten das ganze System. Eine Anlage arbeitet nie autark und deshalb sollte sie auch nicht isoliert betrachtet werden. Ein höchstmöglicher Wirkungsgrad und große Einsparungen können nur über einen ganzheitlichen Ansatz erreicht werden. Wir haben das Know-how. Durch langjährige Erfahrungen in der Branche und durch die Arbeit mit großen Projekten haben wir ein Kompetenz-Center mit vielseitigen Datenbanken für professionelle Planungen geschaffen. Wir minimieren Schnittstellen. Wenn Sie mit uns zusammenarbeiten, haben Sie nur noch einen Ansprechpartner, egal wie groß das Projekt auch ist. Wir reduzieren die Schnittstellen der Gewerke und schaffen Transparenz. Wir sind herstellerneutral. Dies gewährleistet eine produktneutrale Planung bzw. Anlagenkomposition. Wir orientieren uns an der Technik und an dem, was Sie benötigen. Wir übernehmen Verantwortung. Bei unseren gesamten Tätigkeiten haben wir das Ziel, unsere Kunden zu unterstützen und zu entlasten. Für alle Leistungen tragen wir die Verantwortung, insbesondere für das Projektmanagement.

5 Energiemanagement und Effizienz Analyse 5 Energieeffizienzanalyse Energetische Schwerpunkte priorisieren Ein Unternehmen bleibt nur wettbewerbsfähig, profitabel und erfolgreich, wenn es nachhaltig die Kosten im Griff hat. Hierzu zählen mit steigendem Anteil die Energiekosten. Ihre Vorteile: Herstellerneutrale Betrachtung Langjährige Erfahrung Kostentransparenz und Einsparnachweis Druckluftanlagen weisen Einsparpotenziale von bis zu 33 % auf. Energieeinsparpotenziale nach Bereichen Bereich Einsparpotenzial in % Druckluft 33 Prozesswärme 20 Elektromotoren 20 Raumwärme 20 Pumpen 20 Ventilatoren 18 Kälteanlagen 15 Beleuchtung 15 Ihr Nutzen Durch die Energieeffizienzanalyse werden gezielt Einsparpotenziale in Ihrer kompletten Medienversorgung ermittelt. Betrachtungsgegenstand DIN EN ISO Energiebeschaffung Wärmeversorgung Messtechnik Wärmerückgewinnung Stromversorgung BHKW Beleuchtung Druckluft Kälteversorgung Klimatisierung Lüftung Technische Gase Unsere Leistung in drei Schritten: Datenaufnahme und Anlagenbegehung Erfassung und Dokumentation der Bestandsdaten Ihrer Medienversorgung. Begehung der Anlagen und Durchsprache der bereitgestellten Unterlagen. Es wird eine Fotodokumentation gemacht. Datenaufbereitung Basierend auf der Datenaufnahme werden eine Bewertung und Beurteilung des Leistungszustandes Ihrer Anlage durchgeführt. Ergebnis Die Erkenntnisse werden in einem Ergebnisbericht zusammengefasst. Darstellung der Ansatzpunkte zur Effizienzsteigerung. Maßnahmenliste mit Angabe von empfohlenen Investitionen und Amortisationszeiten.

6 6 Energiemanagement und Effizienz Analyse Steuern, Abgaben und CO 2 Steuerliche Entlastungsmöglichkeiten nutzen Energiekosten sind entscheidend für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Kostensenkungen können durch Ermäßigung von Steuern, Optimierung Ihrer CO2- Bilanz oder mit Hilfe von Fördermitteln realisiert werden. Es bestehen vielfältige Möglichkeiten, um von Steuerermäßigungen und -senkungen zu profitieren. Jedoch erscheint die Prüfung dieser Möglichkeiten vielen Unternehmen als zu komplex und wird zusätzlich durch Bürokratie erschwert. Endress+Hauser berät Sie professionell und ergebnisorientiert. Wie Sie sparen können: Teilweise Rückerstattung der Ökosteuer durch Erfüllung bestimmter Kriterien ( 10 StromStG/ 55 EnergieStG) Nutzung von Steuerermäßigungen für bestimmte Prozesse ( 9a StromStG/ 51 EnergieStG) Verringerung der EEG-Umlage durch die besondere Ausgleichsregelung ( 41 EEG) Zuschüsse als nicht zurückzuzahlende Zuwendung Mehr als 830 Zuschussrichtlinien für Unternehmen in Deutschland Senkung der Netzentgelte ( atypische Netznutzung, 19 StromNEV) Befreiung von den Netzentgelten (Benutzungsstunden Bh/a, 19 StromNEV) 16 ct/kwh Ihre Vorteile: 14 ct/kwh 12 ct/kwh 10 ct/kwh 8 ct/kwh 6 ct/kwh 1,537 ct/kwh 0,154 ct/kwh 1,430 ct/kwh 1,430 ct/kwh 5,277 ct/kwh 5,277 ct/kwh 0,154 ct/kwh 1,430 ct/kwh 0,686 ct/kwh KWKG Konzessionsabgabe Stromsteuer Netznutzung Langjährige Erfahrung Unabhängige Beratung Umfangreiche Kenntnis der Fördermöglichkeiten Umlage nach EEG ct/kwh 6,800 ct/kwh 6,800 ct/kwh 6,800 ct/kwh Strompreis 2 ct/kwh 0 ct/kwh Vollstrompreis Rückerstattung Ökosteuer Ausgleichsregelung EEG Stand:

7 Energiemanagement und Effizienz Analyse 7 Zertifizierung gemäß DIN EN ISO Vom anerkannten Standard profitieren Der Weg zu einem zertifizierten Energiemanagementsystem nach ISO kann weit und beschwerlich sein. Eine entsprechende Beratung führt Sie auf effiziente Art zur Zertifizierung. Endress+Hauser hat es sich zur Aufgabe gemacht, seine Kunden hierin zu unterstützen und stellt daher geschulte Spezialisten zur Verfügung. Während des gesamten Weges übernehmen wir die Kommunikation mit den Auditoren und begleiten die Vorbereitung zum Audit. Die Regierung fordert: Die Industrie soll ihren Energieverbrauch besser steuern und zwischen 2013 und 2015 jährlich 1,3 % Energie einsparen sollen es 1,35 % sein. Gründe für die Zertifizierung 1. Nutzung von steuerlichen Entlastungsmöglichkeiten. 2. International anerkannter Standard. 3. Verbesserung der Energieeffizienz. 4. Steigerung der energetischen Leistung. 5. Ein guter innerbetrieblicher Informationsfluss und dadurch Vermeidung von Fehlern. 6. Motivierte und befähigte Mitarbeiter. 7. Effiziente und transparente Prozesse und Betriebsabläufe. 8. Messbare Ergebnisse und dadurch erkennbare Verbesserungspotenziale. 9. Positives Image und Wettbewerbsvorteile. Unser Leistungsumfang: Zertifizierung als Gesamtpaket möglich IST- Aufnahme Erhebung und Bewertung der Energieeffizienzpotenziale Betrachtung bereits vorhandener Elemente eines Energiemanagements (z. B. DIN EN 16001) Art und Weise der Messdatenerfassung Maßnahmenkatalog Abstimmung mit dem Auditor Detaillierte Auflistung der bis zur Zertifizierung noch zu erledigenden Punkte (Checkliste) Abgestimmter Zeitplan Definition der Zuständigkeiten Umsetzung Unterstützung bei der Umsetzung durch: Abstimmung mit dem Auditor Formulierungen/ Vorlagen Überarbeiten/Erstellen von Dokumenten Interne Überprüfung der Umsetzung vor dem Audit Zertifizierung Zertifizierung durch einen namhaften, akkreditierten Auditor, auch internationale Standorte Unterstützung während des Audits

8 8 Energiemanagement und Effizienz Monitoring Schlüsselfertiges Energiemonitoring-System Von der Erfassung bis zur Visualisierung Datenverwaltung Visualisierung Lückenlose Messdatenarchivierung Visualisierung von Anlagenprozessen Erkennen und Visualisierung von Einsparpotenzialen Einfacher Datenzugriff auf Momentanwerte OPC-Server Standard-Datenbank Analysieren Field Data Manager Visualisierung Energiemonitoring Server oder PC Ethernet Übertragen Regelung und Steuerung der Anlage Zugriff über OPC-Server Steuerung Kommunikation über Internet Überwachung über OPC-Server PROFIBUS DP Gateway Fieldgate SFG500 Interner Speicher Display zur Prozessvisualisierung Multifunktionale Anschlüsse Datensammler Memograph RSG40 Standortunabhängiges Monitoring von Messgeräten Ferndiagnose/-parametrierung Integrierter Webserver HART Gateway Fieldgate FXA520 Drahtloses Netzwerkmanagement Integrierter Webserver WirelessHART Gateway Fieldgate SWG70 Messen Kosteneffiziente Durchflussmessung Hohe Zuverlässigkeit Kaum Druckverlust Hohe Messgenauigkeit Nach individuellen Bedürfnissen vorkonfiguriert Rückführbare Messgenauigkeit Komplett vormontiert Multifunktional Leichte Bedienbarkeit Schaltschrank/- tafeleinbau Höchste Genauigkeit basierend auf IAPWS Eichfähig Wasser Promag 10D Druckluft und Gas t-mass 150 Dampf Komplettmessstrecke Strom EngyVolt RV12/15 Wärme EngyCal RH33

9 Energiemanagement und Effizienz Monitoring 9 Intuitive Energiemonitoring-Software Das Werkzeug für den Energiemanager Ob in der Produktion oder im Büro, nur wenn Energieverbräuche und wesentliche Einflussfaktoren bekannt sind, können Einsparmaßnahmen gezielt durchgeführt werden. Die Energiemanagement-Software von Endress+Hauser liefert Ihnen die nötige Transparenz, um zielgerichtet und einfach Energieeinsparpotenziale in Ihrem Unternehmen zu erkennen. Intuitive Bedienung Durch die intuitive Oberfläche lassen sich mit unserer Software schnell Energieanalysen erstellen. Diese können nach Vorgabe regelmäßig als Bericht an entsprechende Interessenten geschickt werden. Durch eine Verknüpfung an ein ERP-System kann die Software in bestehende Geschäftsprozesse Ihres Unternehmens integriert werden. Kosten im Blick Energieverbrauchsdaten können Energielieferverträgen zugeordnet werden und liefern direkt die daraus resultierenden Kosten. Deren Vergleich mit Budgets ermöglicht die Steuerung von Maßnahmen zur Kostensenkung. Der Erfolgsnachweis der Einsparmaßnahmen ist dabei einfach zu erbringen. Konform zur ISO Die Energiemonitoring-Software von Endress+Hauser ist ISO konform. Mit den Überwachungs-, Vergleichs- und Archivierungsfunktionalitäten erfüllt die Software alle Anforderungen der internationalen Energiemanagement-Norm. Dies erleichtert nicht nur den Weg zur Zertifizierung, sondern eröffnet auch Einsparmöglichkeiten durch Inanspruchnahme der zahlreichen Fördermöglichkeiten. Highlights der Software Intuitiv: Bedienerfreundliche Konfiguration und menügeführte Analysen Web-basiert: Client-Bedienung ohne Installation über den Internetbrowser Standortübergreifend: Konzernweites Benchmarking auf einen Blick Vielsprachig: Individuelle Sprachwahl für jeden Benutzer Offen: Schnittstellen zu allen gängigen Systemen von der Feld- bis zur Managementebene Modular: Maßgeschneiderte Lösung für Ihren Anwendungsfall ISO konform: Einen Schritt weiter Richtung Zertifizierung Automatisches Berichtswesen: Immer auf dem Laufenden betreffend Ihrer Energiekennzahlen Alarmfunktionalitäten: Über- und Unterschreitung von Energiekennzahlen immer im Griff

10 10 Energiemanagement und Effizienz Monitoring Modulübersicht Energiemonitoring-Software Die Energiemonitoring-Software von Endress+Hauser bietet eine Vielzahl an Funktionen. Die Modularität garantiert eine optimale Integration in jedem Betrieb. Notwendiges Modul Funktionsgruppe Funktionalität 1 Dashboard Individuelle Bedienungsansicht Basis Funktionalität Kennzahlenanalysen 2 Darstellung von Energieverbräuchen Darstellung von Produktionszahlen Vergleich von Kennzahlen Berechnung von CO 2 -Emissionen Leistungsanalysen Analyse des Wirkungsgrades Gradtagbedingte Leistungsanalyse Grundlastanalyse Definition von Energiezielen Spezifischer Energieverbrauch Regressionsanalyse Berichte Automatische Berichterstellung Zeitgesteuertes Versenden von Berichten Datenschnittstellen Automatische Datenerfassung Manuelle Datenerfassung Import von bestehenden Daten, CSV, OPC, obix Datenqualität Erkennung von Datenlücken Energieberechnungen Berechnung von Kennzahlen Berechnung von virtuellen Zählern Finanzanalyse Kostenanalysen 6 Vertragsanalyse Verwaltung von Energielieferverträgen Budgetierung Alarmmanagement Alarmfunktionen Definition von Energiegrenzwerten und Anwenderprofilen Erkennung von absoluten und gemittelten Grenzwertverletzungen Schnellerkennung von Kommunikationsproblemen Rechnungsprüfung Rechnungsprüfung Verifizierung von Rechnungen Benchmark Benchmarking Benchmarking anhand flächenbasierter Kennzahlen Verbrauchsabrechnung Verwaltung von Energieverträgen Verwaltung von Energieverträgen Globaler Wetterdienst Globaler Wetterdienst Wetterbasierte Energieanalyse Hosting Dienstleistung Hosting Dienstleistung Möglichkeit eines externen Hostings Excel-Report Excel-Berichtserstellung 7 Excel-Verknüpfung zur Datenverarbeitung ezdash ezdash Interaktives, übersichtilches Dashboard File Transfer Plugin Datenschnittstellen zu getrennten Datenimport über Datei Plugin Systemen Datenimport über Zip File Plugin Datenimport über ZIP-Datei Sprachpakete Sprache deutsch, englisch, französisch, spanisch und weitere

11 Energiemanagement und Effizienz Monitoring 11 Anwendungsbeispiele Energiemonitoring-Software 1 Dashboard 2 Energievergleich Website, Alarmmeldungen und die wichtigsten Kennzahlen auf einem Blick. 3 Grundlastanalyse Verschiedene Energiewerte können einfach abgebildet und verglichen werden. 4 Spezifischer Energieverbrauch Wissen Sie wie viel Energie Ihre Anlage während der produktionsfreien Zeit verbraucht? Mit der Grundlastanalyse lassen sich diese Werte exakt erkennen. 5 Regressionsanalyse Der Energieverbrauch pro Produktionseinheit wird automatisch berechnet. 6 Vertragsanalyse Tag und Nacht Die Effizienz Ihres Prozesses kann intuitiv mit der Regressionsanalyse abgebildet werden. 7 Excel Report Kostenstellen und Verträge können konfiguriert werden, um Energiekosten einfach darzustellen. Verschiedene Arten von Verträgen sind mit wenigen Mausklicks im System zu hinterlegen. Berichte, Analysen und Daten können durch das Excel-Reporting- Modul beliebig weiter bearbeitet werden.

12 12 Energiemanagement und Effizienz Konzept Zielorientierte Effizienzsteigerung Von der Potenzialanalyse bis zur Umsetzung Auf dem Weg zur effizienten Produktion ist es wichtig, zunächst den Grundstein zu legen. Alle vorhandenen Informationen werden zusammengeführt und analysiert, um den gemeinsamen Weg zu definieren. Betrachtet wird die gesamte Verfahrenskette des Mediums, von der Erzeugung bis zum Verbrauch bzw. bis zur Rückführung. Mögliche Potenziale werden dabei schnell erkannt und richtig eingeschätzt. Diese dienen als Entscheidungsgrundlage für das weitere Vorgehen. Realisierung der effizientesten Lösung Termintreue Kostentransparenz Einhaltung der technischen Vorgaben und Rahmenbedingungen Reibungslose und zügige Abwicklung Darstellung von Potenzialen Systematische Analyse der Medienversorgung und der gesamten Peripherie. Aufzeigen der Stärken und Schwächen im System. Potenzialanalyse Konzept Umsetzung Ihre Vorteile: Lösungen zur Potenzialnutzung Technisch und wirtschaftlich überzeugende Lösungen. Exakte Erfassung des Ist-Zustands mit Handlungsempfehlungen. Umsetzung von Potenzialen Ausschreibungen und begleitendes Projektmanagement einschließlich Bauüberwachung, Abnahme und Dokumentation. Die wesentlichste Anforderung an ein effektives Projektmanagement ist die Fähigkeit, Projekte in ihrer Entwicklung und Abwicklung unterstützend und kontrollierend zu steuern. Bei der Planung von Projekten in den Bereichen Wärme und Kälte, Raumlufttechnik, Druckluft, technische Gase oder Elektrotechnik können Sie sich auf unsere Projekterfahrung verlassen: Endress+Hauser unterstützt Sie bei der Realisierung Ihres Projekts als kompetenter Berater in allen Phasen. Endress+Hauser übernimmt auch die Funktion eines Generalunternehmers für Sie. In jedem Fall stellen wir mit unserem umfassenden Know-how sicher, dass Sie eine energetisch effiziente und dem Bedarf angepasste Anlage geliefert und installiert bekommen. Selbstverständlich stellen wir als eingetragener Meisterbetrieb die fachgerechte Installation und Umsetzung der erarbeiteten Lösungen sicher.

13 Energiemanagement und Effizienz Konzept 13 Potenzialanalyse Rohrnetz Optimierung der Rohrnetzinfrastruktur Das Leitungsnetz hat die Aufgabe, die Energie möglichst verlustarm, im Optimalfall ohne Leckage- und Druckverluste, zu den Verbrauchern zu führen, damit die Förderleistung gering gehalten werden kann. Selbst in modernen Industrieunternehmen trifft man aber in der Regel auf sogenannte gewachsene Rohrleitungssysteme. Durch sukzessives Wachstum wird hier häufig mit einem zu hohen Erzeugungsdruck oder hoher Förderleistung gearbeitet. Auch die Verteilung sowie die Dimensionierung und Struktur der Rohrnetze sind selten an den tatsächlichen aktuellen Bedarf angepasst. Sie sind mit Hilfe der Rohrnetzanalyse und unserem Ergebnisbericht in der Lage, Ihr System fundiert zu beurteilen, die empfohlenen Maßnahmen zur Verbesserung abzuwägen und selbstständig einzuleiten. Gerne unterstützen wir Sie auch in der Umsetzung und bieten Ihnen auf Wunsch alles aus einer Hand an. In 80 von 100 Betrieben gehen bis zu 50 % der zur Erzeugung von Druckluft benötigten Energie durch zu hohen Erzeugungsdruck, Leckagen und Druckabfälle verloren. Ergebnisse der Rohrnetzanalyse Reduzierung des Erzeugungsdrucks Minimierung von Leckageverlusten Minimierung von Druckverlusten durch Leitungsmaterialien durch Leitungsdimensionierung durch Netzstruktur und -zustand Bedarfsgerechte Energieverteilung mit hoher Verfügbarkeit Schließen eines Ringnetzes Entlastung der Erzeugerstation durch minimierte Verluste Energieeinsparungen und sinnvoller Ressourceneinsatz Potenzialanalyse Rohrnetz 1 Aufnahme IST-Situation Aufnahme der Hauptversorgungsleitungen Aufnahme von Entnahmemengen und Einspeisstellen Druck- und Volumenstrommessungen 2 Analyse und Auswertung Erstellung von Funktions- und Strangschemata Erstellung eines Rohrverlaufsplans Netzberechnungen und Schwachstellenanalyse 3 Ergebnisbericht Bewertung des Verbrauchs und der Drucksituation Netzplan Ist/Soll, Funktions-/ Strangschema Verbesserungs- und Optimierungsvorschläge Wirtschaftliche und technische Maßnahmen

14 14 Energiemanagement und Effizienz Konzept Potenzial Druckluftleckagen Von der Lokalisierung bis zur Eliminierung Da Druckluft sicherheitstechnisch nicht als gefährdendes Medium gilt, vernachlässigen viele Unternehmen mögliche Rohrleitungsverluste in diesem Bereich. Eine EU-Studie zeigt, dass in 80 von 100 Betrieben bis zu 50 % der zur Drucklufterzeugung benötigten Energie auf dem Weg zum Verbraucher verloren geht. Endress+Hauser berät Sie professionell und ergebnisorientiert. Druckluftleckagen überall: Leitungsanschlüsse, Ablassventile, Filter, Druckregler, Ventile, Schnellkupplungen, Gummischläuche Leckagen machen bis zu 16 % der Druckluftkosten aus. Davon lassen sich 45 % der Kosten durch QLE beseitigen. Q wie Quantifizieren Wir ermitteln den Leckage-Anteil Ihrer Druckluftmenge. Vor-Ort-Besichtigung von Anlagen, Erzeugung und Verteilungen. Um die Leckage-Anteile professionell zu beurteilen, installieren wir temporär moderne Messeinrichtungen. L wie Lokalisieren Wir lokalisieren die Leckage-Stellen in Ihrem System mit spezialisierter Messtechnik und langjährigem Know-how. Dabei detektieren wir die spezifischen Frequenzen der Leckagen und markieren und dokumentieren deren Austrittsöffnungen zur anschließenden priorisierten Eliminierung. E wie Eliminieren Wir beseitigen bis zu 45 % Ihrer Leckagen. Zur schnellen und unkomplizierten Beseitigung der Leckagen stellen wir Ihnen erfahrenes Fachpersonal zur Seite. Durch den Einsatz modernster Messtechnik können wir darüber hinaus den Erfolg der umgesetzten Maßnahmen auf Wunsch nachweisen und dokumentieren.

15 Energiemanagement und Effizienz Konzept 15 Potenzialanalyse Druckluft Einsparpotenziale in der Druckluftanlage ermitteln Die Druckluftversorgung besteht nicht nur aus Verdichtern, Filtern und Trocknern, sondern ist ein Zusammenspiel vieler Komponenten. Die Potenzialanalyse Druckluft ist in den einzelnen Bestandteilen modular aufgebaut, so dass die Schwerpunkte nach Ihrem individuellen Bedarf gesetzt werden können. Ihre Vorteile: Herstellerneutrale Betrachtung Langjährige Erfahrung Kostentransparenz und Einsparnachweis Einsparpotenzial von bis zu 33 % Druckluft Ansatz Einsparpotenzial in % Verbesserte Antriebe 0,5 (hocheffizienter) Verbesserte Antriebe 3,8 (drehzahlvariabel) Technische Optimierung des 2,1 Kompressors Intelligente und übergeordnete 2,4 Steuerung Wärmerückgewinnung 4,0 Verbesserte Druckluft-Aufbereitung 0,5 Gesamtanlagenauslegung 4,5 Verminderung der Druckverluste 1,5 Optimierung von Druckluft- 2,0 Armaturen Verminderung der Leckageverluste 16,0 Häufiger Filterwechsel 0,8 Ihr Nutzen Durch die Potenzialanalyse Druckluft werden gezielt Einsparpotenziale in Ihrer Druckluftanlage ermittelt. Betrachtungsgegenstand Drucklufterzeugung Installierte Leistung Aufbereitung Wirkungsgrad Verteilung und Rohrleitung Filter und Luftqualität Verbraucher Leckagen-, Drucktaupunkt- und Druckmessungen Redundanz und Peripherie Unsere Leistung in drei Schritten: Datenaufnahme und Anlagenbegehung Erfassung und Dokumentation der Bestandsdaten Ihrer Druckluft-Anlage. Begehung der Druckluft-Anlage und Durchsprache der Unterlagen. Es wird eine Fotodokumentation gemacht. Datenaufbereitung Basierend auf der Datenaufnahme wird eine Bewertung und Beurteilung des Leistungszustandes Ihrer Anlage durchgeführt. Ergebnis Die Erkenntnisse werden in einem Ergebnisbericht zusammengefasst. Darstellung der Ansatzpunkte zur Effizienzsteigerung. Maßnahmenliste mit Angabe von empfohlenen Investitionen und Amortisationszeiten.

16 16 Energiemanagement und Effizienz Konzept Potenzialanalyse Prozesswärme Ansatzpunkte bei den wärmetechnischen Anlagen aufdecken In der Regel hat jedes produzierende Unternehmen ungenutzte Abwärme. Gleichzeitig ist häufig die Wärmeerzeugung nach und nach mit dem Unternehmen gewachsen, so dass in diesem Fall die verschiedenen Gebäude dezentral und mit veralteter Technik beheizt werden. Hier wird Energie nicht optimal ausgenutzt und dadurch entstehen unnötige Kosten. Einsparpotenzial von bis zu 20 % Prozesswärme Ansatz Einsparpotenzial in % Regelung 5 Wärmeerzeugung/Warmwasserbereiter/Heizkessel 20 Wärmeverteilung/Wärmequelle/ 10 Wärmesenken Lufterhitzer 7 Abwärmenutzung/Kompressorenabwärme/Kondensat/Economiser 35 Wärmepumpen/Pumpen 10 Wärmedämmung 3 Hydraulischer Abgleich 10 Ihr Nutzen Durch die Potenzialanalyse Prozesswärme werden gezielt Einsparpotenziale in Ihrer wärmetechnischen Anlage ermittelt. Betrachtungsgegenstand Heizungstechnische Anlagen Verteilung Peripherie Wärmebedarf Auskopplung der Abwärme Installierte Leistung Aufbereitung Wirkungsgrad Unsere Leistung in drei Schritten: Datenaufnahme und Anlagenbegehung Erfassung und Dokumentation der Bestandsdaten Ihrer wärmetechnischen Anlage. Begehung der wärmetechnischen Anlage und Durchsprache der Unterlagen. Es wird eine Fotodokumentation gemacht. Datenaufbereitung Basierend auf der Datenaufnahme wird eine Bewertung und Beurteilung des Leistungszustandes Ihrer Anlage durchgeführt. Ergebnis Die Erkenntnisse werden in einem Ergebnisbericht zusammengefasst. Darstellung der Ansatzpunkte zur Effizienzsteigerung. Maßnahmenliste mit Angabe von empfohlenen Investitionen und Amortisationszeiten.

17 Energiemanagement und Effizienz Konzept 17 Potenzialanalyse Prozesskälte Stärken und Schwächen im Kältenetz darstellen In der Praxis stehen bei der Entscheidung für Neuanschaffungen leider meist die geringsten Investitionskosten im Vordergrund. Laufende Betriebskosten spielen in der Regel kaum eine Rolle. Viele Betriebe nutzen Anlagen, die nicht bedarfsgerecht dimensioniert sind. Oftmals werden Neuplanungen größer ausgelegt, um mögliche Produktionserweiterungen ausgleichen zu können. Genauer betrachtet wird in solchen Fällen langfristig wertvolle Energie vergeudet. Als Alternative bieten sich Techniken mit minimalen Betriebskosten und dadurch kurzen Amortisationszeiten an. Einsparpotenzial von bis zu 18 % Prozesskälte Ansatz Einsparpotenzial in % Kälteerzeugung/Kältekompressor 20 Kälteverteilung/Kältequellen/ 10 Kältesenken Regelung 5 Abwärmenutzung/freies Kühlen 32 Pumpen 20 Kältedämmung 3 Hydraulischer Abgleich 10 Ihr Nutzen Durch die Potenzialanalyse Kältetechnik werden gezielt Einsparpotenziale in Ihrer Kälteanlage ermittelt. Betrachtungsgegenstand Kälteerzeugung Kältebedarf Kaltwasserermittlung Kühllast Installierte Leistung Aufbereitung Wirkungsgrad Unsere Leistung in drei Schritten: Datenaufnahme und Anlagenbegehung Erfassung und Dokumentation der Bestandsdaten Ihrer Kälteanlage. Datenaufbereitung Basierend auf der Datenaufnahme werden eine Bewertung und Beurteilung des Leistungszustandes Ihrer Anlage durchgeführt. Ergebnis Die Erkenntnisse werden in einem Ergebnisbericht zusammengefasst. Darstellung der Ansatzpunkte zur Effizienzsteigerung. Maßnahmenliste mit Angabe von empfohlenen Investitionen und Amortisationszeiten.

18 18 Energiemanagement und Effizienz Konzept Herausforderungen gemeinsam meistern Endress+Hauser unterstützt Sie bei Ihrem Vorhaben Standorteffizienz erhöhen Wie erbringt Endress+Hauser den Erfolgsnachweis für durchgeführte Einsparmaßnahmen? Als erfahrener Partner helfen wir Ihnen Einsparpotenziale zu ermitteln und zu quantifizieren, Kosten-, Nutzen- und Payback-Rechnungen zu erstellen, herstellerneutrale Lösungskonzepte zu realisieren. Standorteffizienz nachhaltig sicherstellen Wie überwachen und kommunizieren Sie Energiekennzahlen effektiv? Als zuverlässiger Partner bieten wir Ihnen eine hohe Beratungskompetenz und ausgereifte Messtechnik, ein rundes Paket von der Analyse bis zur Energieeinsparung nach DIN EN ISO 50001, exakte und verlässliche Messergebnisse um Einsparungen lückenlos nachzuweisen. Flexible und erweiterbare Systeme sicherstellen Sind Investitionen langfristig gesichert? Als solider Partner gewährleisten wir Ihnen modulare Energiemanagement-Konzepte und individuelle Lösungen auf Basis von offenen Standards, hohe Kompetenz von der Planung über die Einführung bis zur Optimierung, hohe Qualität bei der Projektumsetzung durch erfahrene Projektingenieure. Lebenszyklusmanagement vereinfachen Wann müssen Ihre Druckluft-Kompressoren das nächste Mal gewartet werden? Als innovativer Partner liefern wir Ihnen durchgängige und anwenderfreundliche Werkzeuge, welche Sie automatisch informieren, sobald sich die Effizienz Ihrer Anlage verschlechtert, Ihnen per Knopfdruck alle wichtigen Geräte- und Systemdokumentationen liefern, Geräte- und Systemdaten (z. B. Kalibrierprotokolle) automatisch verwalten, Ersatzteilhaltung optimieren.

19 Energiemanagement und Effizienz Umsetzung 19 Umsetzungsbeispiele Energiemanagement Erfolge messtechnisch nachweisen Energiemanagement in Brauereien Energiemanagement muss ganzheitlich betrachtet werden. Zu so einer Strategie gehören zum einen die Verbrauchsreduktion, zum zweiten ein Energiemanagementsystem und als drittes die CO 2 -Emissionsreduzierungen, sagt Peter Himmelsbach, Technischer Geschäftsführer der Warsteiner Brauerei. Als erstes mussten wir Messgeräte installieren, damit wir überhaupt wussten, was im Prozess passiert, und dabei hilft uns die Firma Endress+Hauser. Die Warsteiner Brauerei verfolgt den ganz heitlichen Ansatz des Energiemanagements. Peter Himmelsbach, der Technische Geschäftsführer, berichtet in einem Webcast, wie das Unternehmen dabei vorgeht. Mit der Anlage senken wir die CO 2 - Emissionen unserer Brau stätte in der Gesamtbilanz jährlich um über Tonnen. Peter Himmelsbach, Technischer Geschäftsführer der Warsteiner Brauerei Das Video können Sie sich anschauen unter: Beispiel: Sanierung Kaltwassererzeugung Funktion: unabhängiger Berater Auftragsumfang: 1. Bestandsaufnahme 2. Analyse/Planung 3. Ausschreibung 4. Realisierung Erzeugung Kälteenergie: ca. 21,4 Mio. kw/a Energieaufwand IST: ca Energieaufwand SOLL: ca Einsparung: ca (45 %) Redundanz: Anschlussleistung: Kälteleistung: Sonstiges: 1,2 MW ca. 3 MW ca. 11 MW übergeordnete Steuerung Restwärmenutzung Durch die Sanierung der Kaltwassererzeugung konnten 45 % der Energiekosten gesenkt werden. Michael Reindl, Projektingenieur der Systemplan GmbH

20 Deutschland Vertrieb Services Technische Büros Österreich Schweiz Endress+Hauser Messtechnik GmbH+Co. KG Colmarer Straße Weil am Rhein Fax 0800 EHFAXEN Fax Beratung Information Auftrag Bestellung Tel 0800 EHVERTRIEB Tel Help-Desk Feldservice Ersatzteile/Reparatur Kalibrierung Tel 0800 EHSERVICE Tel Hamburg Berlin Hannover Ratingen Frankfurt Stuttgart München Endress+Hauser GmbH Lehnergasse Wien Tel Fax Endress+Hauser Metso AG Kägenstraße Reinach Tel Fax CP01022S/11/DE/

Energieverlust effizient stoppen. Energiebilanzierung. mit Endress+Hauser. 25.08.2010 Stefan Krogmann. Folie 1

Energieverlust effizient stoppen. Energiebilanzierung. mit Endress+Hauser. 25.08.2010 Stefan Krogmann. Folie 1 Energieverlust effizient stoppen. Energiebilanzierung mit Endress+Hauser Folie 1 Energiekosten senken durch Energiebilanzierung Folie 2 Fokus auf Hilfskreisläufe und Nebenprozesse Folie 3 Effizienz bei

Mehr

Intelligente Energiekonzepte

Intelligente Energiekonzepte Intelligente Energiekonzepte für Industrie und Gewerbe Energiekonzepte Beratung Planung Projektbegleitung Effiziente Energienutzung für Industrie und Gewerbe Noch nie war es so wichtig wie heute, Energie

Mehr

Was ist bei der Einführung eines Energiemanagmentsystem gemäß DIN EN ISO 50001 zu beachten?

Was ist bei der Einführung eines Energiemanagmentsystem gemäß DIN EN ISO 50001 zu beachten? Was ist bei der Einführung eines Energiemanagmentsystem gemäß DIN EN ISO 50001 zu beachten? TÜV NORD Energiemanagement Tag, 13. September 2012, Museum für Energiegeschichte, Hannover Oliver Fink Produktmanager

Mehr

Energiemanagementsysteme - Kurzinformation -

Energiemanagementsysteme - Kurzinformation - DIN EN ISO 50001 / DIN EN 16001 Energiemanagementsysteme - Kurzinformation - Stand: 27.04.2012 Seite 1 Warum Energiemanagement? Klimaschutz, Umweltpolitik und Knappheit der Energieträger führen dazu, dass

Mehr

IT-Unterstützung für zertifizierungsfähige Energiemanagementsysteme

IT-Unterstützung für zertifizierungsfähige Energiemanagementsysteme IT-Unterstützung für zertifizierungsfähige Energiemanagementsysteme IT-Forum Chemnitz 16.05.2014 Dr. Marina Domschke Lead Auditorin ISO 9001 und 50001, zertifizierte Energiebeauftragte www.eca-software.de

Mehr

Erfassen. Fokussieren. Mehr sehen. Energieeinsparung durch Druckluft-Monitoring. BEKO Technologies GmbH

Erfassen. Fokussieren. Mehr sehen. Energieeinsparung durch Druckluft-Monitoring. BEKO Technologies GmbH Erfassen. Fokussieren. Mehr sehen. Energieeinsparung durch Druckluft-Monitoring BEKO Technologies GmbH Das Unternehmen Über 30 Jahre Druckluftkompetenz Druckluft- /Druckgastechnik- Aufbereitung Kondensat-Technik

Mehr

geff visualization + monitoring + generation wir alle efficiency Dinge richtig tun, wirksam handeln

geff visualization + monitoring + generation wir alle efficiency Dinge richtig tun, wirksam handeln geff visualization + monitoring + visualization + ventilation + lighting + recovery + control + energy + monitoring + pow generation wir alle efficiency Dinge richtig tun, wirksam handeln Wir sind die

Mehr

Mehr Effizienz, weniger Energiekosten und alles im Griff.

Mehr Effizienz, weniger Energiekosten und alles im Griff. Mehr Effizienz, weniger Energiekosten und alles im Griff. Top 10 Vorteile für Ihren Effizienz-Gewinn 1 2 3 4 5 Transparenter Energiebedarf Die Gesamtlast von Strom, Wärme, Wasser, Dampf oder Druckluft

Mehr

Energiemanagementsystem nach DIN EN 16001 am Beispiel eines metallverarbeitenden Betriebs

Energiemanagementsystem nach DIN EN 16001 am Beispiel eines metallverarbeitenden Betriebs Energiemanagementsystem nach DIN EN 16001 am Beispiel eines metallverarbeitenden Betriebs 1. Teil: Ziele und Inhalte der DIN EN 16001 - Energiemanagementsysteme 2. Teil: Einführung der DIN EN 16001 in

Mehr

Energiekosten sparen......porsche fahren.

Energiekosten sparen......porsche fahren. Energiekosten sparen......porsche fahren. Eine Investition, die sich auszahlt ehrlich. Verheizen Sie noch immer Ihr Geld? Noch nie war Energiesparen so gewinnbringend wie heute. Die Kosten von Öl, Gas

Mehr

3. Netzwerktreffen Ressourceneffizienz in der rheinland-pfälzischen Keramikindustrie

3. Netzwerktreffen Ressourceneffizienz in der rheinland-pfälzischen Keramikindustrie 1 Agenda Gesetzliche Grundlagen Systemvergleich bzgl. Spitzenausgleich Fördermöglichkeiten Vorgehensweise Ceramix Erfahrungen 2 Gesetzliche Grundlage Stromsteuer -gesetz 9a StromStG 9b StromStG 10 StromStG

Mehr

Energieeffizienz in der Produktion IHK Bonn/Rhein-Sieg 29.10.2014. Bernd Geschermann

Energieeffizienz in der Produktion IHK Bonn/Rhein-Sieg 29.10.2014. Bernd Geschermann Energieeffizienz in der Produktion IHK Bonn/Rhein-Sieg 29.10.2014 Bernd Geschermann Übersicht 1. Energieverbraucher im Unternehmen 2. Beispiele Folie 2 Energieverbrauch in Unternehmen Einsparpotentiale

Mehr

Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe von der Erzeugung bis zum Verbraucher

Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe von der Erzeugung bis zum Verbraucher Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe von der Erzeugung bis zum Verbraucher Vor dem Hintergrund hoher Energiepreise sowie den Anforderungen des Klima- und Umweltschutzes ist die Bedeutung des Faktors

Mehr

Energiemanagement. Energiekosten im Betrieb systematisch senken.

Energiemanagement. Energiekosten im Betrieb systematisch senken. Energiemanagement. Energiekosten im Betrieb systematisch senken. Energieeffizient durch Energiemanagement. Ob KMU oder Großbetrieb die Energiekosten sind ein stetig wachsender Posten in der Bilanz jedes

Mehr

Energieeffizienz in Unternehmen und Wettbewerbsvorteil nutzen mit Energiemanagement nach ISO 50001

Energieeffizienz in Unternehmen und Wettbewerbsvorteil nutzen mit Energiemanagement nach ISO 50001 Energieeffizienz in Unternehmen und Wettbewerbsvorteil nutzen mit Energiemanagement nach ISO 50001 Vorstellung der Energiedienstleistung der Stadtwerke Energie Jena-Pößneck GmbH im Rahmen der Jenaer Energiegespräche

Mehr

Energieverbrauch bremsen. Energiebremse mit Transparenz: narz EMS

Energieverbrauch bremsen. Energiebremse mit Transparenz: narz EMS Energieverbrauch bremsen Energiebremse mit Transparenz: narz EMS Das Problem... Energieversorgung wird zur großen Herausforderung für die mittelständische Industrie... und seine Lösung Rechtssicher Energiekosten

Mehr

Energieberatung, Energieaudit. und. Energiemanagementsystem

Energieberatung, Energieaudit. und. Energiemanagementsystem Leipzig, Januar 2015 Energieberatung, Energieaudit und Energiemanagementsystem Leistungen und Referenzen In Zukunft wird der effiziente Einsatz von Energie ein immer wichtigerer Maßstab für die Wettbewerbsfähigkeit

Mehr

M2M. Energiedatenmanagement Energie ist. mehr wert. 21. März 2013. 21 March 2013

M2M. Energiedatenmanagement Energie ist. mehr wert. 21. März 2013. 21 March 2013 M2M. Energiedatenmanagement Energie ist 21. März 2013 mehr wert 1 Energiedatenmanagement: Was es bedeutet Das Thema Energiekosten wird immer wichtiger Steigende Energiekosten stellen viele Unternehmen

Mehr

Energiemanagement. Claudia Nauta, DGQ-Produktmanagerin. Claudia Nauta

Energiemanagement. Claudia Nauta, DGQ-Produktmanagerin. Claudia Nauta Energiemanagement Sie sind Fach- oder Führungskraft und haben die Aufgabe, ein Energiemanagementsystem einzuführen oder zu verbessern? Dann sind diese Lehrgänge und Prüfungen für Sie bestens geeignet.

Mehr

OPENenergy. Energiekosten sehen und senken.

OPENenergy. Energiekosten sehen und senken. OPENenergy Energiekosten sehen und senken. OPENenergy. Die Software mit Weitblick. Erschließen Sie Einsparpotenziale. Energiepolitik, Wettbewerbsdruck und steigende Kosten für Rohstoffe und Ressourcen:

Mehr

Verbrauchsdatenerfassung und Monitoring

Verbrauchsdatenerfassung und Monitoring Verbrauchsdatenerfassung und Monitoring Handwerkskammer Dresden Treffpunkt Zukunft Smart Home 18. März 2014 Dr. Uwe Domschke www.eca-software.de ECA-Software steht für: Unterstützung beim systematischen

Mehr

EnergieEffizienz von Kühlanlagen: Optimierung durch präzises Energie-Monitoring

EnergieEffizienz von Kühlanlagen: Optimierung durch präzises Energie-Monitoring EnergieEffizienz von Kühlanlagen: Optimierung durch präzises Energie-Monitoring Robert Meier, Thomas Theiner ACHEMA 2015, Frankfurt am Main 15.-19. Juni 2015 Auf zu neuen Effizienz-Potenzialen 1. Die Kälteanlage:

Mehr

SAUTER Vision Center. immer die Übersicht behalten.

SAUTER Vision Center. immer die Übersicht behalten. SAUTER Vision io Center SAUTER Vision Center immer die Übersicht behalten. Moderne Gebäudeautomation ist zunehmend komplex: dank SAUTER Vision Center ist die Überwachung Ihrer Anlage ganz einfach. Die

Mehr

EffizienzKonzept. Jährlich fünf Prozent weniger Energieverbrauch! DerFünfjahresplan

EffizienzKonzept. Jährlich fünf Prozent weniger Energieverbrauch! DerFünfjahresplan 5x5 EffizienzKonzept Jährlich fünf Prozent weniger Energieverbrauch! DerFünfjahresplan Projektstart Begehung. Begutachtung. Beratung. Im Rahmen unseres 5x5 Konzeptes beschreiben wir ausführlich die einzelnen

Mehr

Höper Technical Consulting

Höper Technical Consulting Messtechnik für Energiemanagement Systeme Wir bieten unseren Kunden zusammen mit unseren Partnern das folgende Leistungspaket an. Damit unsere Kunden es so bequem und einfach wie möglich haben, sind wir

Mehr

Förderprogramme für KMU - Bundes- und Landesprogramme -

Förderprogramme für KMU - Bundes- und Landesprogramme - Landesnetzwerk Mechatronik BW Förderprogramme für KMU - Bundes- und Landesprogramme - 25.11.2013 Dr. André Michels KompetenzForum Energiemanagement 1 envistra bietet maßgeschneiderte Dienstleistungen im

Mehr

DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING

DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING Leistungsstarke Software zur Auswertung, Messdatenerfassung, Datenanalyse, Energiemonitoring und

Mehr

ASKI ist der Spezialist für intelligente Energiemanagementlösungen

ASKI ist der Spezialist für intelligente Energiemanagementlösungen i-energy by ASKI Der moderne und smarte Weg sparsam und nachhaltig mit Energiekosten senken Energieverbrauch reduzieren finanziellen Ertrag von PV Anlagen maximieren ASKI ist der Spezialist für intelligente

Mehr

Energieeffiziente IT

Energieeffiziente IT EnergiEEffiziente IT - Dienstleistungen Audit Revision Beratung Wir bieten eine energieeffiziente IT Infrastruktur und die Sicherheit ihrer Daten. Wir unterstützen sie bei der UmsetZUng, der Revision

Mehr

WIE KANN ICH DEN ENERGIEVERBRAUCH OPTIMIEREN? Zielgerichtete Lösungen für das Gesundheitswesen.

WIE KANN ICH DEN ENERGIEVERBRAUCH OPTIMIEREN? Zielgerichtete Lösungen für das Gesundheitswesen. WIE KANN ICH DEN ENERGIEVERBRAUCH OPTIMIEREN? Zielgerichtete Lösungen für das Gesundheitswesen. 2 REFERENZ-PROJEKT Das Contracting-Projekt mit moderner BHKW-Technologie hat uns überzeugt. Wir können dadurch

Mehr

BCS ug Business Consulting Solutions Wie wir Sie unterstützen können! Inhalt Ausschreibungsunterstützung Start-Up-Begleitung Dienstleister-Vertragscontrolling Datenerfassung Handbucherstellung Energiemanagement

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT ENERGIEEFFIZIENZ DURCH NORMGERECHTES ENERGIEMANAGEMENT (DIN EN ISO 50001)

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT ENERGIEEFFIZIENZ DURCH NORMGERECHTES ENERGIEMANAGEMENT (DIN EN ISO 50001) FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT ENERGIEEFFIZIENZ DURCH NORMGERECHTES ENERGIEMANAGEMENT (DIN EN ISO 50001) DIE HERAUSFORDERUNG Die Energiekosten eines produzierenden Unternehmens machen

Mehr

Energiemanagementsystems (EnMS) nach DIN EN ISO 50001

Energiemanagementsystems (EnMS) nach DIN EN ISO 50001 Energiemanagementsystems (EnMS) nach DIN EN ISO 50001 Dipl.-Ing. Peer Schuback Envidatec GmbH Hamburg 1 / 35 Unternehmensentwicklung Gründung aus einem Kompetenzcenter für Energiemanagementsysteme der

Mehr

ALBA Energiemanagement Team, Leistungen, Erfolge. Berlin, 2015 www.alba-energiemanagement.de

ALBA Energiemanagement Team, Leistungen, Erfolge. Berlin, 2015 www.alba-energiemanagement.de ALBA Energiemanagement Team, Leistungen, Erfolge Berlin, 2015 www.alba-energiemanagement.de Energiemanagement Kurzporträt Über uns Das ALBA Energiemanagement-Team besteht seit dem Jahr 2011 und ist Teil

Mehr

Messsystem für das betriebliche Energiemanagement: von der Datenerfassung bis zur Darstellung (Rüdiger Weiß, FW-Systeme GmbH, Oldenburg)

Messsystem für das betriebliche Energiemanagement: von der Datenerfassung bis zur Darstellung (Rüdiger Weiß, FW-Systeme GmbH, Oldenburg) Auf dem Weg zum betrieblichen Energiemanagement (EnMS nach ISO 50001): vom Energiecheck zur gezielten Verbrauchserfassung, -bewertung und -darstellung / Maßnahmen nach SpaEfV in 2013 ff. / Empfehlungen

Mehr

Energiemanagement in der betrieblichen Praxis

Energiemanagement in der betrieblichen Praxis Energiemanagement in der betrieblichen Praxis Effizienz steigern, Kosten senken 1 Agenda 1. Energieeffizienz & Energiekosten 2. Energieversorgung und Energiemanagement 3. 4. Möglichkeiten und Potentiale

Mehr

Merkblatt Spitzenausgleich. Nachweisführung ab 2013

Merkblatt Spitzenausgleich. Nachweisführung ab 2013 Unternehmen des produzierenden Gewerbes müssen in 2013 mit Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz beginnen, um weiterhin vom so genannten Spitzenausgleich nach 10 StromStG und 55 EnergieStG zu

Mehr

Innovative Lösungen für Klimaschutz und Energieeffizienz Energieeffizienz-Controlling Dienstleistungen und Software EnEffCo

Innovative Lösungen für Klimaschutz und Energieeffizienz Energieeffizienz-Controlling Dienstleistungen und Software EnEffCo Innovative Lösungen für Klimaschutz und Energieeffizienz Energieeffizienz-Controlling Dienstleistungen und Software EnEffCo Roland Berger Geschäftsführer Berlin, 08. Juli 2015 0 Unternehmensvorstellung

Mehr

LICHT INS DUNKEL TECHNISCHE UND ORGANISATORISCHE POTENZIALE IN KMU S

LICHT INS DUNKEL TECHNISCHE UND ORGANISATORISCHE POTENZIALE IN KMU S LICHT INS DUNKEL TECHNISCHE UND ORGANISATORISCHE POTENZIALE IN KMU S Leea Akademie, Fachtagung am 21.05.2014 Neustrelitz Ole Wolfframm, RKW Nord GmbH, Hamburg RKW Nord GmbH Partner des Mittelstandes Das

Mehr

Mit Verbrauchstransparenz zu Energieeffizienz Plug & Play Energie Monitoring für einfache und schnelle Identifikation von Einsparpotentialen

Mit Verbrauchstransparenz zu Energieeffizienz Plug & Play Energie Monitoring für einfache und schnelle Identifikation von Einsparpotentialen Mit Verbrauchstransparenz zu Energieeffizienz Plug & Play Energie Monitoring für einfache und schnelle Identifikation von Einsparpotentialen Stephan Theis Stephan.Theis@econ-solutions.de econ solutions

Mehr

Planungskonzepte für Energiemanagement

Planungskonzepte für Energiemanagement Planungskonzepte für Energiemanagement Dipl.-Ing. (FH) 10. Fachseminar GAforum, Münster, 4.9.2014 Übersicht -2- GA-Integrationsplanung Motivation für ein Energiemanagement Vorgehensweise und Methodik Fazit

Mehr

Nachhaltige Energieeffizienz im Unternehmen Beratung und Qualifizierung für mehr Klimaschutz und Wettbewerbsfähigkeit

Nachhaltige Energieeffizienz im Unternehmen Beratung und Qualifizierung für mehr Klimaschutz und Wettbewerbsfähigkeit N.E.U. Nachhaltige Energieeffizienz im Unternehmen Beratung und Qualifizierung für mehr Klimaschutz und Wettbewerbsfähigkeit Die Effizienzpropfis eg Ambitionierte Konzepte für optimierten Ressourceneinsatz

Mehr

Infoveranstaltung: Energieaudit Pflicht für alle Nicht-KMU S. 21. April 2015 Infoveranstaltung Energieaudit Kreisverwaltung Groß-Gerau

Infoveranstaltung: Energieaudit Pflicht für alle Nicht-KMU S. 21. April 2015 Infoveranstaltung Energieaudit Kreisverwaltung Groß-Gerau 21. April 2015 Infoveranstaltung Energieaudit Kreisverwaltung Groß-Gerau Zahlen, die zählen Anzahl unserer Mitarbeiter Anzahl Erst-Zertifizierungen von Unternehmen nach ISO 9001, ISO 14001, ISO 50001,

Mehr

Energie Controlling Online (EC-Online)

Energie Controlling Online (EC-Online) Energie Controlling Online (EC-Online) Nur wer seine Energieströme kennt, kann sie beeinflussen Michael Strohm Energiedienstleistungen Vattenfall Europe Sales GmbH michael.strohm@vattenfall,de Hamburg,

Mehr

Das Energie-Einspar-Programm (EEP) Energiekosten senken durch optimales Energiemanagement

Das Energie-Einspar-Programm (EEP) Energiekosten senken durch optimales Energiemanagement Das Energie-Einspar-Programm (EEP) Energiekosten senken durch optimales Energiemanagement ENERGIE EINSPAREN + ERZEUGEN + SELBST NUTZEN Das Energie-Einspar-Programm (EEP) Seit Jahren steigen die Strompreise

Mehr

firmenprofil Energiemanagementlösungen von Berg Berg die Energieoptimierer

firmenprofil Energiemanagementlösungen von Berg Berg die Energieoptimierer firmenprofil Energiemanagementlösungen von Berg Berg die Energieoptimierer BAE 13000 Know-how aus über 30 Jahren Erfahrung Setzen Sie auf die Erfahrung aus über 1.200 realisierten Projekten bauen Sie auf

Mehr

Energiemanagement nach ISO 50001 oder EMAS neue Gesetzeslage: Was ist zu tun? Dr. Thomas Wacker, QUMsult GbR

Energiemanagement nach ISO 50001 oder EMAS neue Gesetzeslage: Was ist zu tun? Dr. Thomas Wacker, QUMsult GbR Energiemanagement nach ISO 50001 oder EMAS neue Gesetzeslage: Was ist zu tun? Dr. Thomas Wacker, QUMsult GbR Seite 1 die Themen die Leistungen Seit 1995 15.05.2013 Veranstaltung Umwelt und Energie Seite

Mehr

Betriebliches Energiemanagement und Eigenstromerzeugung als Instrumente zur Reduktion der Energiekosten. Lingen, 23.10.2014

Betriebliches Energiemanagement und Eigenstromerzeugung als Instrumente zur Reduktion der Energiekosten. Lingen, 23.10.2014 Institut für Management und Technik (IMT) Betriebliches Energiemanagement und Eigenstromerzeugung als Instrumente zur Reduktion der Energiekosten. Lingen, 23.10.2014 Prof. Dr. Tim Wawer Hochschule HS Osnabrück

Mehr

Energieeffizienzpotenziale im Gewerbe

Energieeffizienzpotenziale im Gewerbe Energieeffizienzpotenziale im Gewerbe Dipl.-Ing. Gerd Marx Energieagentur Nordrhein-Westfalen Folie 1 Folie 2 Hintergründe zur aktuellen Energiepreisentwicklung Weltweiter Energiehunger wächst Beschaffungswettbewerb

Mehr

Energieoptimierung mittels Messtechnik und EDV-Lösungen

Energieoptimierung mittels Messtechnik und EDV-Lösungen Energieoptimierung mittels Messtechnik und EDV-Lösungen we make energy visible Ing. Ernst Primas www.omtec.at omtec 2009 1 Regelkreis von Energy Intelligence omtec Energy Intelligent Solutions omtec bietet

Mehr

Agenda. Die Stadtwerke Bamberg. Begriffe, Grundlagen. Zielsetzung. Vorteile für Ihr Unternehmen

Agenda. Die Stadtwerke Bamberg. Begriffe, Grundlagen. Zielsetzung. Vorteile für Ihr Unternehmen Agenda Die Stadtwerke Bamberg Begriffe, Grundlagen Zielsetzung Vorteile für Ihr Unternehmen Energieberatung - Energiemanagement Energiemanagementsystem Fördermöglichkeiten 15.01.2014 2 Die Stadtwerke Bamberg

Mehr

Die Energieeffizienz- Komplettlösung

Die Energieeffizienz- Komplettlösung Die Energieeffizienz- Komplettlösung aus einem Guss Kröhnert Infotecs: Energiemesstechnik und Messdienstleistungen clavis: Energiemanagementsystem im SAP-Standard Die Energieeffizienz-Komplettlösung von

Mehr

Effizienz mit System. Wirtschaftliche Technologien für die Drucklufterzeugung

Effizienz mit System. Wirtschaftliche Technologien für die Drucklufterzeugung Effizienz mit System Wirtschaftliche Technologien für die Drucklufterzeugung Lösungen für mehr Wirtschaftlichkeit Unternehmen stehen unter Kosten druck auch beim Aufwand für die Druckluft. CompAir steht

Mehr

Energiemonitoring für Berater

Energiemonitoring für Berater Energiemonitoring für Berater Ein nachhaltiges Geschäftsmodell Aachen, 27. August 2015 Ralf Weber, Adapton Energiesysteme Mit freundlicher Unterstützung von: Zielsetzung Aufzeigen eines erweiterten Ansatzes

Mehr

Energieeffizienz von Profis. Systematische Ermittlung von Sparpotenzialen Zielvereinbarungen mit Bund und Kantonen Befreiung von Energie- und CO 2

Energieeffizienz von Profis. Systematische Ermittlung von Sparpotenzialen Zielvereinbarungen mit Bund und Kantonen Befreiung von Energie- und CO 2 Energieeffizienz von Profis Systematische Ermittlung von Sparpotenzialen Zielvereinbarungen mit Bund und Kantonen Befreiung von Energie- und CO 2 -Abgaben Wir realisieren Effizienzgewinne Effizienzmassnahmen

Mehr

Energieaudit oder Energiemanagementsystem? Eine Entscheidungshilfe

Energieaudit oder Energiemanagementsystem? Eine Entscheidungshilfe Energieaudit oder Energiemanagementsystem? Eine Entscheidungshilfe Juni Die Bewertung hängt von der unternehmensspezifischen Energiesituation des Unternehmens und seiner Ziele ab. Bewertung der Alternativen

Mehr

Energiekosten im Datacenter sparen durch optimiertes Management

Energiekosten im Datacenter sparen durch optimiertes Management Energiekosten im Datacenter sparen durch optimiertes Management Die Schneider Electric Energy Management Services verbessern die Effizienz von Datacentern. Schneider Electric www.schneider-electric.com

Mehr

Energiemanagementsystems (kurz EnMS)

Energiemanagementsystems (kurz EnMS) Einführung eines Energiemanagementsystem eines (kurz EnMS) Energiemanagementsystems (kurz EnMS) Messe und Kongress Frankfurt am Main, 25. 27.02.2014 Messe und Kongress Frankfurt am Main, 25. 27.02.2014

Mehr

Managementberatung für Innovation und Technologie. Energiemanagement

Managementberatung für Innovation und Technologie. Energiemanagement Managementberatung für Innovation und Technologie beitragen, verstehen, verbinden Energiemanagement Der Staat will Taten sehen das zertifizierte Energieaudit als Voraussetzung für künftige Entlastungen

Mehr

Metasys Energy Dashboard

Metasys Energy Dashboard Metasys Energy Dashboard Einführung Einführung Gebäude verbrauchen eine große Menge Energie. Global entfallen 38 Prozent des Primärenergieverbrauchs auf den Betrieb von Gebäuden. Ein optimierter Energieverbrauch

Mehr

Wie komme ich zum Energieaudit / Energiemanagement?

Wie komme ich zum Energieaudit / Energiemanagement? Wie komme ich zum Energieaudit / Energiemanagement? 19. Februar 2015 Volker J. Wetzel Energiekosten sparen, Gewinne steigern! symbiotherm Energieberatung Metzgerallmend 13 76646 Bruchsal Telefon: 07257

Mehr

WEBfactory p.ems erfassen, auswerten & abrechnen

WEBfactory p.ems erfassen, auswerten & abrechnen WEBfactory p.ems erfassen, auswerten & abrechnen www.webfactory-world.de 2 WEBfactory p.ems p.ems Architektur ERP-System Umweltschutz Einkauf Energiebilanz Facility Management Prognose Lastmanagement WEBfactory

Mehr

AVU Informationsveranstaltung

AVU Informationsveranstaltung AVU Informationsveranstaltung für Geschäftskunden (KMU) am 26.09.2013 Steuerersparnis durch Spitzenausgleich und Energiemanagement Energiemanagement in der Praxis Unternehmensberatung für Energie- u. Materialeffizienz

Mehr

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM)

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) Transparenz schaffen und Unternehmensziele effizient erreichen Transparente Prozesse für mehr Entscheidungssicherheit Konsequente Ausrichtung

Mehr

DATA CENTER GROUP WE PROTECT IT KOMPROMISSLOS. WEIL ES UM DIE SICHERHEIT IHRER IT GEHT. We protect IT

DATA CENTER GROUP WE PROTECT IT KOMPROMISSLOS. WEIL ES UM DIE SICHERHEIT IHRER IT GEHT. We protect IT DATA CENTER GROUP WE PROTECT IT KOMPROMISSLOS. WEIL ES UM DIE SICHERHEIT IHRER IT GEHT. We protect IT DIE ANFORDERUNGEN AN EINEN UMFASSENDEN IT-SCHUTZ ERHÖHEN SICH STÄNDIG. Grund dafür sind immer größer

Mehr

Ingenieurbüro Lehmeyer gelistet und zertifiziert bei :

Ingenieurbüro Lehmeyer gelistet und zertifiziert bei : Ingenieurbüro Lehmeyer gelistet und zertifiziert bei : Nur stetige Fort- und Weiterbildung sichert eine qualitativ hochwertige Beratung. So sind wir in namhaften Organisationen und Verbänden geprüft und

Mehr

Mehr Effizienz und Wertschöpfung durch Ihre IT. Mit unseren Dienstleistungen werden Ihre Geschäftsprozesse erfolgreicher.

Mehr Effizienz und Wertschöpfung durch Ihre IT. Mit unseren Dienstleistungen werden Ihre Geschäftsprozesse erfolgreicher. Mehr Effizienz und Wertschöpfung durch Ihre IT Mit unseren Dienstleistungen werden Ihre Geschäftsprozesse erfolgreicher. Nutzen Sie Ihren Wettbewerbsvorteil Die Geschäftsprozesse von heute sind zu wichtig,

Mehr

lösungsgeschäft Kontakt Tel.: 06032 / 8091-0. E-Mail: wir@etimark.de www.etimark.de

lösungsgeschäft Kontakt Tel.: 06032 / 8091-0. E-Mail: wir@etimark.de www.etimark.de lösungsgeschäft Kontakt Tel.: 06032 / 8091-0. E-Mail: wir@etimark.de inhalt 03 Lösungsgeschäft 04 Etikettengestaltungssoftware 05 Betriebliche Anwendungssysteme 06 Beratung/Projektabwicklung 07 Technischer

Mehr

Betreuungsmodelle der EnAW, Praxisbeispiele aus der grünen Branche. Partner von

Betreuungsmodelle der EnAW, Praxisbeispiele aus der grünen Branche. Partner von KMU Programm Region Solothurn Betreuungsmodelle der EnAW, Praxisbeispiele aus der grünen Branche Partner von Thomas Grieder, KMU-Berater 28. Oktober 2014 Vorstellung Thomas Grieder, Moderator und KMU-Berater

Mehr

Energieeffizienz in der Industrie Energieeffiziente Gewerbegebiete

Energieeffizienz in der Industrie Energieeffiziente Gewerbegebiete Energieeffizienz in der Industrie Energieeffiziente Gewerbegebiete Eine Methodik zur Analyse und Optimierung realer Energiesysteme im Bestand 2014 Stadt Karlsruhe Liegenschaftsamt Abt. für Geoinformation

Mehr

Aufbau von Energiemanagementsystemen

Aufbau von Energiemanagementsystemen Aufbau von Energiemanagementsystemen in KMU 3. Fachtagung Energie Effizienz - Strategie Donnerstag, 20.09.2012 Dipl.-Ing. (FH) Maja Ortlieb Gliederung 1 Ausgangsvoraussetzungen in KMU 2 Vorgehensweise

Mehr

Operatives Energiemanagement im Lilien - Carré Umsetzung eines Energiemanagements mit System gemäß DIN EN 16001. Oktober 2010, R.

Operatives Energiemanagement im Lilien - Carré Umsetzung eines Energiemanagements mit System gemäß DIN EN 16001. Oktober 2010, R. Operatives Energiemanagement im Lilien - Carré Umsetzung eines Energiemanagements mit System gemäß DIN EN 16001 Oktober 2010, R. Enneking Agenda 16.11.2010 2 Was ist Energiemanagement? - Definition Energiemanagement

Mehr

PinCH eine neue Software für mehr Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit in der Industrie

PinCH eine neue Software für mehr Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit in der Industrie PinCH eine neue Software für mehr Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit in der Industrie Wettbewerbsfähigkeit stärken und Klima schützen Steigende Energiekosten und Lenkungsabgaben führen dazu, dass

Mehr

Grün & sicher Rechenzentren heute

Grün & sicher Rechenzentren heute www.prorz.de Grün & sicher Rechenzentren heute Energieeffizienz und Sicherheit in Rechenzentren 1 Grün & sicher: Rechenzentren heute Das Unternehmen 2 Grün & sicher: Rechenzentren heute Die prorz Rechenzentrumsbau

Mehr

Energiedaten- und Lastmanagement im Unternehmen. Erkenntnisse und Nutzen aus der praktischen Umsetzung

Energiedaten- und Lastmanagement im Unternehmen. Erkenntnisse und Nutzen aus der praktischen Umsetzung Energiedaten- und Lastmanagement im Unternehmen Erkenntnisse und Nutzen aus der praktischen Umsetzung Kurzprofil > Gründung Juni 1990 als GmbH, seit 2000 AG > Eigentümer Management, Mitarbeiter, Streubesitz

Mehr

Energieaudits. VerbesserungÊ derê EnergieeffizienzÊ

Energieaudits. VerbesserungÊ derê EnergieeffizienzÊ Energieaudits VerbesserungÊ derê EnergieeffizienzÊ Energieaudits ÖNORM EN 16247-1 Der TÜV AUSTRIA Umweltschutz bietet im Rahmen von Energieaudits nach ÖNORM EN 16247-1 und Anforderungen an ein Energiemanagementsystem

Mehr

EOS Energie Optimierung System

EOS Energie Optimierung System EOS Energie Optimierung System Energiekosten um 35% reduzieren Utopisch oder realisierbar? Klimatour 2015 18. April 2015 Stefan Hilleke Energiekosten um 35% reduzieren Utopisch oder realisierbar 1 Kurzexpose

Mehr

Energiemanagement als Schlüssel zur Kostenersparnis

Energiemanagement als Schlüssel zur Kostenersparnis Energiemanagement als Schlüssel zur Kostenersparnis Frankfurt 18. September 2012 Dr. Wolfgang Kallmeyer TÜV Rheinland Consulting GmbH 1 Hintergründe zum Energiemanagement Politische Ziele: Reduktion der

Mehr

Welchen Beitrag leistet der Einsatz von Energiecontrollingsoftware bei der Energieeffizienzsteigerung?

Welchen Beitrag leistet der Einsatz von Energiecontrollingsoftware bei der Energieeffizienzsteigerung? Welchen Beitrag leistet der Einsatz von Energiecontrollingsoftware bei der Energieeffizienzsteigerung? Hinweise zur Auswahl einer geeigneten Software Berlin, 16.10.2012 Michael Zens perpendo Energie- und

Mehr

Der Partner für Klimaschutz und Energieeffizienz

Der Partner für Klimaschutz und Energieeffizienz Der Partner für Klimaschutz und Energieeffizienz Partner von Martin Kernen, Mitglied der Geschäftsleitung der EnAW, März 2014 Agenda 1.! ÜBER UNS 2.! UNSERE PRODUKTE 3.! DIE UNIVERSALZIELVEREINBARUNG 4.!

Mehr

Smart Metering aus der Sicht des Gebäudes

Smart Metering aus der Sicht des Gebäudes Smart Metering aus der Sicht des Gebäudes März 2011 Welche Medien sind im Gebäude wichtig? Wärme häufig fossil erzeugt meist 1 Erzeuger viele Räume / Nutzer Elektrizität grössere und kleinere Verbraucher

Mehr

Mit Heizungsmonitoring Kostensenkungspotentiale erschließen. Dr.-Ing. Uwe Domschke. www.eca-software.de

Mit Heizungsmonitoring Kostensenkungspotentiale erschließen. Dr.-Ing. Uwe Domschke. www.eca-software.de Mit Heizungsmonitoring Kostensenkungspotentiale erschließen Dr.-Ing. Uwe Domschke www.eca-software.de ECA-Software GmbH ECA-Software GmbH Gründung im Jahr 2007 in Chemnitz (Sachsen) Geschäftsführer: Dr.-Ing.

Mehr

Energieberatung. Einfach und Effizient. Energieeffizienz - Einsparpotenzialanalyse

Energieberatung. Einfach und Effizient. Energieeffizienz - Einsparpotenzialanalyse Energieberatung Einfach und Effizient Energieeffizienz - Einsparpotenzialanalyse 1 Wissen - Erfahrung - Praxis Ihr Expertennetzwerk für: Beratung Implementierung Software Energieberater eingetragen bei

Mehr

Energiekosten senken Energiebilanz verbessern CO2-Ausstoß reduzieren

Energiekosten senken Energiebilanz verbessern CO2-Ausstoß reduzieren Energiekosten senken Energiebilanz verbessern CO2-Ausstoß reduzieren Eine Handlungsanleitung für Krankenhausmanager Dipl.-Ing. Alexander J. Henze Frankfurt, 06. Mai 2015 Beratungsschwerpunkte Zentraler

Mehr

DIN EN ISO 50001:2011-12 (D)

DIN EN ISO 50001:2011-12 (D) DIN EN ISO 50001:2011-12 (D) Energiemanagementsysteme - Anforderungen mit Anleitung zur Anwendung (ISO 50001:2011); Deutsche Fassung EN ISO 50001:2011 Inhalt Seite Vorwort... 4 Einleitung... 5 1 Anwendungsbereich...

Mehr

Grüne Logistik: elearning. Energiemanagement. Dieses Angebot wurde mit Förderung der Regionalen Innovationsstrategie Weser-Ems e.v. entwickelt.

Grüne Logistik: elearning. Energiemanagement. Dieses Angebot wurde mit Förderung der Regionalen Innovationsstrategie Weser-Ems e.v. entwickelt. Grüne Logistik: elearning Energiemanagement Dieses Angebot wurde mit Förderung der Regionalen Innovationsstrategie Weser-Ems e.v. entwickelt. Für wen ist dieses elearning Angebot gedacht? Es richtet sich

Mehr

Vom Energiemanagement zur ISO-Zertifizierung Vortrag zur GLT-Anwendertagung 2012

Vom Energiemanagement zur ISO-Zertifizierung Vortrag zur GLT-Anwendertagung 2012 Vom Energiemanagement zur ISO-Zertifizierung Vortrag zur GLT-Anwendertagung 2012 Nicole Seibold Seit 2010 Sachbearbeiterin im technischen Facility Management am Flughafen Stuttgart mit Schwerpunkt Abrechnung

Mehr

Integration von technischem Energiemanagement in bestehende Unternehmens- und Datenstrukturen

Integration von technischem Energiemanagement in bestehende Unternehmens- und Datenstrukturen Integration von technischem Energiemanagement in bestehende Unternehmens- und Datenstrukturen Energie Arena 06.11.2013 Ing. Barbara Roden, GFR Verl Abteilungsleitung Energiemanagement Viele gute Gründe

Mehr

Mit System zu höchster Energieeffizienz

Mit System zu höchster Energieeffizienz siemens.de/simatic-energiemanagement Mit System zu höchster Energieeffizienz Intelligentes Energiemanagement in der Produktion Answers for industry. Die intelligente Antwort auf steigende Anforderungen

Mehr

IT-Development & Consulting

IT-Development & Consulting IT-Development & Consulting it-people it-solutions Wir sind seit 1988 führender IT-Dienstleister im Großraum München und unterstützen Sie in den Bereichen IT-Resourcing, IT-Consulting, IT-Development und

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Bremen, den 09. Februar 2011 INITIATIVE ENERGIE für IT- und Rechenzentren Herzlich Willkommen! erecon AG Hansjürgen Wilde Konsul Smidt Straße 8h - Speicher I - 28217 Bremen www.erecon.de Ein paar Worte

Mehr

Energiemanagement für kleine und mittlere Industrieunternehmen

Energiemanagement für kleine und mittlere Industrieunternehmen Energie Consulting GmbH Energiemanagement für kleine und mittlere Industrieunternehmen Handlungsanleitung zur Ein- und Durchführung eines betrieblichen Energiemanagements Energie Consulting GmbH Inhaltsverzeichnis

Mehr

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation OPTiVATiON Optimized Technology & Business Innovation GmbH Erfolg durch Kompetenz Das können Sie von uns erwarten Wir von OPTiVATiON definieren uns

Mehr

MAT Mess- und Analysentechnik

MAT Mess- und Analysentechnik 8. Workshop Energieeffizienz Energiemanagement was bringt es wirklich? Pflicht oder Kür? 25. Juni 2015 in Erfurt Branchenübergreifende Energieeffizienzmaßnahmen übertragbare Beispiele aus Vorstellung erster

Mehr

mod.eem (modulares EnergieEffizienzManagement) - der webbasierte Leitfaden zur Einführung von Energiemanagementsystemen

mod.eem (modulares EnergieEffizienzManagement) - der webbasierte Leitfaden zur Einführung von Energiemanagementsystemen mod.eem (modulares EnergieEffizienzManagement) - der webbasierte Leitfaden zur Einführung von Energiemanagementsystemen Axel Wipprecht, Thüringer Energie und GreenTech-Agentur Arbeitsgebiete und Aufgaben

Mehr

Steuern und Abgaben auf Energieträger Möglichkeiten zur Entlastung und Nachweisführung

Steuern und Abgaben auf Energieträger Möglichkeiten zur Entlastung und Nachweisführung Steuern und Abgaben auf Energieträger Möglichkeiten zur Entlastung und Nachweisführung Nicolas Berger Inhaltsübersicht 2 1. Rechtliche Grundlagen 2. Nachweisführung zum Erhalt des Spitzenausgleichs 3.

Mehr

-Thema. Energiecontrolling vs. Energiemonitoring Innovation oder Modeerscheinung? - Effektives Arbeiten mit Energiekennzahlen in einem CAFM-System

-Thema. Energiecontrolling vs. Energiemonitoring Innovation oder Modeerscheinung? - Effektives Arbeiten mit Energiekennzahlen in einem CAFM-System -Thema Energiecontrolling vs. Energiemonitoring Innovation oder Modeerscheinung? - Effektives Arbeiten mit Energiekennzahlen in einem CAFM-System Nachhaltigkeit und Energieeffizienz im alltäglichen Handeln

Mehr

Unsere Leistungen auf einen Blick

Unsere Leistungen auf einen Blick Unsere Leistungen auf einen Blick Beratung, Planung, Umsetzung Ihr starker Partner für die energetische Optimierung Ingenieurgesellschaft mbh Über uns Die EWBi als unabhängige Beratungsgesellschaft und

Mehr

Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen

Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen Business Intelligence Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen www.raber-maercker.de 2 LEISTUNGEN Business Intelligence Beratungsleistung Die Raber+Märcker Business Intelligence Beratungsleistung

Mehr

Energiekosten im Griff

Energiekosten im Griff Energiekosten im Griff wie lassen sich Maßnahmen zur Energieeinsparung sinnvoll in die Unternehmensprozesse des Mittelstandes integrieren? Michael Weyrich - Paul Stratil - Philipp Klein März 2013 VDI-Expertenforum

Mehr