Fondsreport. ERGO Versicherung Aktiengesellschaft.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fondsreport. ERGO Versicherung Aktiengesellschaft."

Transkript

1 Fondsreport. ERGO Versicherung Aktiengesellschaft. August 2015

2

3 Inhalt. 3 Entwicklung der Kapitalmärkte. 7 Fondsverzeichnis. 12 Fondsfactsheets. 12 Geldmarkt. 16 Anleihen. 56 Balanced. 76 Aktien. 140 Spezialitätenfonds Branchenfonds. 152 Dachfonds & Gemanagte Portfolios. 178 Garantie. 196 Länderfonds. 198 Anhang: Wichtige Hinweise. 198 Anhang: Glossar. 199 Anhang: Steuerliche Behandlung. Anhang 2 Fonds ABC. Anhang 4 Fondsmanagement ABC. Anhang 5 Impressum. Seite 3 von 206 Fondsreport ERGO Versicherung Aktiengesellschaft

4 Marktmeinung. Im Sommer nimmt auch der Bedarf an Erfrischungsgetränken deutlich zu. Dabei findet vor allem Wasser reißenden Absatz. Der Absatz von in Flaschen abgefülltem Wasser konnte seit dem Jahr 2008 im Schnitt um 6 % pro Jahr gesteigert werden, hingegen lagen die Zuwachsraten von Brausegetränken lediglich bei 1,3 % p. a. Entsprechend intensiv gestaltet sich auch der Wettbewerb. Dabei belebt unter anderem der in westlichen Ländern anhaltende Trend zu einem gesünderen Lebensstil die Nachfrage. Der Hauptanteil des Wachstums wird jedoch in Asien generiert. Laut Canadean dürfte die Nachfrage auch in Zukunft hoch bleiben. Das Institut rechnet zumindest bis 2019 mit zum Teil zweistelligen Zuwachsraten. Anleihen. Die Einigung zwischen Griechenland und seinen Gläubigern zerstreute zunächst die Besorgnis über einen unmittelbaren Grexit, woraufhin ein deutlicher Renditeanstieg bei Staatsanleihen der Kernländer folgte. Im Anschluss konzentrierten sich die Marktteilnehmer wieder auf die US-Notenbank Fed und das globale Wachstums- und Inflationsbild. Dem Protokoll der Offenmarktsitzung zufolge scheinen die Bedingungen der Fed für eine erste Zinserhöhung als zunehmend erfüllt zu sein. Unserer Ansicht nach bleibt die Fed damit auf Kurs für eine Einleitung der Zinswende im Herbst dieses Jahres. Marktteilnehmer dürften zudem das Notenbank-Symposium in Jackson Hole (USA) in den Fokus nehmen, das dieses Jahr vom 27. bis 29. August geplant ist. In der Eurozone blieb die Inflationsrate im Juli im Vergleich zum Vormonat unverändert bei 0,2 %. In den kommenden Monaten dürfte die Entwicklung der Verbraucherpreise im Wesentlichen von der weiteren Entwicklung des Ölpreises abhängen. Zuletzt kompensierten fallende Rohstoffpreise in Verbindung mit der Unsicherheit betreffend die chinesische Wachstumsdynamik die aktuell weiter konstruktiven Wachstumsdaten im Euroraum, woraufhin sich das Renditeniveau, auch jenes der Peripherieländer, wieder rückläufig zeigte. Anleihenrenditen. 06/08/ Deutsche Staatsanleihen (10-jährige) US-Staatsanleihen (10-jährige) Quelle: Thomson Reuters Datastream Wir weisen darauf hin, daß sich die Zahlenangaben auf die Vergangenheit beziehen und dass die frühere Wertentwicklung kein verläßlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse ist. Aktien. Griechenland und seine Gläubiger einigten sich auf ein neues Rettungspaket, woraufhin die Börsen zu einer Erholung ansetzten. Allerdings in ganz trockenen Tüchern ist der Deal noch nicht. Nun müssen erst die Details für das dritte Hilfspaket ausverhandelt werden. Ungeachtet der Schlagzeilen aus Griechenland setzt sich der Aufschwung in der Eurozone in Summe weiter fort. Vor allem sorgten über den Erwartungen liegende Ergebnisse aus der aktuell laufenden Berichtssaison für Auftrieb auf dem europäischen Aktienmarkt. Analysten rechnen für dieses Jahr insgesamt mit einem Gewinnzuwachs für die im STOXX Europe 600 gelisteten Unternehmen von 6,7 %. Hingegen dürften die Gewinne in den USA heuer nur um rund 1 % zulegen. Deutlich negativ wirken sich dabei die Gewinneinbußen im Energiesektor aus. Aber auch die Stärke des US-Dollars hinterlässt deutliche Bremsspuren in den Bilanzen multinationaler US-Konzerne. Seite 4 von 206 Fondsreport ERGO Versicherung Aktiengesellschaft

5 In den Schwellenländern dämpfte die möglicherweise im Herbst 2015 bevorstehende Zinswende in den USA den Appetit auf risikoreichere Anlagen. Darüber hinaus sorgten die zwischenzeitlichen Turbulenzen auf dem chinesischen Aktienmarkt für Beunruhigung. Die internationalen Aktienmärkte beenden den Monat Juli zumeist versöhnlich. Die Wall Street beschließt den Monat Juli mit Zugewinnen, die breit gefächert zwischen 0,40 % (Dow Jones), 1,97 % (S&P 500) und 2,84 % (NASDAQ) zu liegen kamen. Europäische Aktien verzeichneten die stärksten Kursgewinne seit Februar, der STOXX Europe 600 avancierte um 3,95 %, während der DAX um 3,33 % zulegte. Japanische Aktien konnten auf Monatssicht ebenfalls um 1,73 % (NIKKEI) und 1,79 % (TOPIX) zulegen. Entgegen der allgemeinen Marktentwicklung müssen die Schwellenländer, gemessen am MSCI Emerging Markets Index (in Lokalwährung), einen deutlichen Abschlag von 4,69 % hinnehmen. Aktien-Indizes. 06/08/ MSCI USA MSCI Emerging Markets MSCI Japan MSCI Euroland Quelle: Thomson Reuters Datastream Alternative Veranlagungen. Der Rohölmarkt ist weiterhin von einer Überversorgung gekennzeichnet, woraufhin die Preise deutlich unter Druck gerieten. Diese resultiert einerseits aus der auf Rekordniveau befindlichen Produktionsmenge der OPEC. Andererseits zeigt eine zuletzt stark ansteigende Zahl an Bohranlagen, Produzenten von Schieferöl scheinen einen Weg gefunden zu haben, mit den niedrigen Preisniveaus umzugehen. Der Goldpreis fiel zuletzt zeitweise auf unter US-Dollar je Feinunze. Hierfür lassen sich diverse Begründungen ins Feld führen, etwa der Kompromiss mit Griechenland oder der Iran- Deal. Aber auch die zunehmende Erwartung einer Zinserhöhung durch die US-Notenbank im Herbst dieses Jahres belastet den Preis. Ölpreis. 06/08/ Crude Oil-WTI Near Month FOB USD/BBL Crude Oil-Brent Cur. Month FOB USD/BBL Quelle: Thomson Reuters Datastream Wir weisen darauf hin, daß sich die Zahlenangaben auf die Vergangenheit beziehen und dass die frühere Wertentwicklung kein verläßlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse ist. Wir weisen darauf hin, daß sich die Zahlenangaben auf die Vergangenheit beziehen und dass die frühere Wertentwicklung kein verläßlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse ist. Seite 5 von 206 Fondsreport ERGO Versicherung Aktiengesellschaft

6

7 Nur für den internen Gebrauch! FONDSVERZEICHNIS PER GELDMARKT Europa WHG¹ YTD 1 JAHR KUMULIERTE PERFORMANCE IN %² 3 JAHRE 5 JAHRE ISIN SEITE DWS Flexizins Plus 0,04 0,07 1,65 3,17 DE PIA Euro Short Term 0,06 0,21 2,15 6,19 AT ANLEIHEN Amerika PIA Dollar Bond USD 10,50 24,24 12,20 32,72 AT PIA Dollar Short Term USD 10,67 21,74 12,85 20,51 AT PIA Global High Yield Bond 9,53 10,23 22,54 46,24 AT Europa INVESCO Rentenfonds 0,18 4,80 16,98 27,68 AT PIA Central & Eastern Europe Bond 4,72 0,84 4,54 15,24 AT PIA Corporate Trendinvest -0,69 1,09 8,41 17,98 AT PIA Euro Bond -0,08 3,25 16,25 25,40 AT PIA Euro Corporate Bond -1,11 1,21 11,48 23,36 AT PIA Euro Government Bond 0,11 4,13 19,73 28,07 AT PIA Euro Inflation Linked Bond 0,73-0,34 1,31 7,64 AT PIA Euro Special Bond 0,11 0,70 7,51 14,78 AT PIA Mündel Bond -0,38 1,63 6,59 17,13 AT PIA Trend Bond 0,42 3,05 1,41 7,83 AT Pioneer Funds - Euro Aggregate Bond 0,61 3,84 19,14 29,30 LU Ringturm Vorsorge Rentenfonds -0,06 4,06 9,26 16,18 AT Global INVESCO Bond Fund USD 8,55 15,91 6,14 28,52 IE PIA International Bond 9,13 16,07-3,42 19,95 AT0000A PIMCO Funds - Global High Yield Bond Fund USD 13,12 23,64 30,79 62,65 IE00B1D7YM41 50 Pioneer Funds - Euro High Yield 3,99 1,96 26,02 44,67 LU Pioneer Investments Total Return 0,48 2,58 10,73 15,61 LU ¹ WHG = Abrechnungswährung ² Nach Gebühren vor Steuern (Berechnungsbasis: ) Diese Unterlage wurde nur zu Marketingzwecken erstellt und stellt keine Anlageberatung oder Anlageempfehlung dar. Die vorliegenden Informationen sind insbesondere kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren sowie keine Aufforderung, ein solches Angebot zu stellen. Sie dienen nur der Erstinformation und können eine auf die individuellen Verhältnisse und Kenntnisse der Anlegerin bzw. des Anlegers bezogene Beratung nicht ersetzen. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Wert und Rendite einer Anlage können plötzlich und in erheblichem Umfang steigen oder fallen und können nicht garantiert werden. Auch Währungsschwankungen können die Entwicklung des Investments beeinflussen. Es besteht die Möglichkeit, dass die Anlegerin bzw. der Anleger nicht die gesamte investierte Summe zurückerhält, unter anderem dann, wenn die Kapitalanlage nur für kurze Zeit besteht. Unter außergewöhnlichen Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals samt Ausgabeaufschlag kommen.wir weisen darauf hin, dass sich die Zahlenangaben bzw. Angaben zur Wertentwicklung auf die Vergangenheit beziehen und dass die frühere Wertentwicklung kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse ist. Dargestellt ist die Entwicklung des Nettovermögens (performanceschmälernde Kaufspesen, Depotführungskosten und Verkaufsspesen der UniCredit Bank Austria AG sind hierin nicht enthalten) unter Berücksichtigung historischer Ausschüttungen. Bezüglich der steuerlichen Behandlung wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater. Die vorliegenden Informationen wurden von der UniCredit Bank Austria AG, Schottengasse 6-8, A-1010 Wien, auf der Grundlage von öffentlich zugänglichen Informationen, von Angaben der Verwaltungsgesellschaft sowie von intern erstellten Daten erarbeitet. Diese Quellen werden von uns als verlässlich eingeschätzt. Diese Unterlage darf nicht an US-Persons (Regulation S des US-Securities Act 1933) ausgehändigt werden. Seite 7

8 Nur für den internen Gebrauch! FONDSVERZEICHNIS PER BALANCED Global WHG¹ YTD 1 JAHR KUMULIERTE PERFORMANCE IN %² 3 JAHRE 5 JAHRE ISIN SEITE C-QUADRAT Absolute Return ESG Fund (T) 2,24 4,10 6,25 12,32 AT Evolution 1 10,14 12,58 29,49 35,09 AT INVESCO Global Structured Equity Fund Fund USD 20,31 37,75 79,14 124,12 LU JPMorgan Funds Global Income Fund 2,98 3,46 24,56 LU PEH Empire 3,52 3,40 13,65 21,41 LU PIA Global Balanced Target Income 0,58 AT0000A1AD66 66 PIA Komfort Invest ausgewogen 5,55 10,70 29,38 42,83 AT Ringturm Active Global Trend 6,79 6,70 30,55 29,58 AT Ringturm PIF-dynamisch 13,60 19,90 39,07 56,63 AT Ringturm PIF-traditionell 8,88 14,85 34,23 48,56 AT AKTIEN Amerika JPMorgan Funds America Equity Fund USD 16,74 33,88 79,46 138,33 LU PIA America Stock USD 12,24 30,51 70,90 105,20 AT Pioneer Funds - U.S. Pioneer Fund 12,64 32,17 71,27 108,14 LU Asien Fidelity Funds - Japan Fund JPY 26,16 32,14 50,54 51,27 LU Fidelity Funds - South East Asia Fund USD 9,08 13,32 24,67 39,95 LU GAM Star Japan Equity 26,37 29,84 60,82 59,51 IE JPMorgan Funds Pacific Equity Fund USD 17,98 23,57 48,35 61,82 LU PIA Pacific Stock 18,35 21,51 32,67 45,71 AT Emerging Markets Fidelity Funds - Emerging Markets Fund 7,75 15,11 29,66 45,17 LU PIA Latin America Stock -7,54-21,56-32,70-37,06 AT PIA R.I.CH. Stock 16,95 13,54 25,29 20,50 AT0000A00YJ6 96 Pioneer Funds - Emerging Markets Equity 9,51 2,56 6,74-0,78 LU Templeton Emerging Markets Fund USD 1,25 2,06 2,92 7,91 LU ¹ WHG = Abrechnungswährung ² Nach Gebühren vor Steuern (Berechnungsbasis: ) Diese Unterlage wurde nur zu Marketingzwecken erstellt und stellt keine Anlageberatung oder Anlageempfehlung dar. Die vorliegenden Informationen sind insbesondere kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren sowie keine Aufforderung, ein solches Angebot zu stellen. Sie dienen nur der Erstinformation und können eine auf die individuellen Verhältnisse und Kenntnisse der Anlegerin bzw. des Anlegers bezogene Beratung nicht ersetzen. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Wert und Rendite einer Anlage können plötzlich und in erheblichem Umfang steigen oder fallen und können nicht garantiert werden. Auch Währungsschwankungen können die Entwicklung des Investments beeinflussen. Es besteht die Möglichkeit, dass die Anlegerin bzw. der Anleger nicht die gesamte investierte Summe zurückerhält, unter anderem dann, wenn die Kapitalanlage nur für kurze Zeit besteht. Unter außergewöhnlichen Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals samt Ausgabeaufschlag kommen.wir weisen darauf hin, dass sich die Zahlenangaben bzw. Angaben zur Wertentwicklung auf die Vergangenheit beziehen und dass die frühere Wertentwicklung kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse ist. Dargestellt ist die Entwicklung des Nettovermögens (performanceschmälernde Kaufspesen, Depotführungskosten und Verkaufsspesen der UniCredit Bank Austria AG sind hierin nicht enthalten) unter Berücksichtigung historischer Ausschüttungen. Bezüglich der steuerlichen Behandlung wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater. Die vorliegenden Informationen wurden von der UniCredit Bank Austria AG, Schottengasse 6-8, A-1010 Wien, auf der Grundlage von öffentlich zugänglichen Informationen, von Angaben der Verwaltungsgesellschaft sowie von intern erstellten Daten erarbeitet. Diese Quellen werden von uns als verlässlich eingeschätzt. Diese Unterlage darf nicht an US-Persons (Regulation S des US-Securities Act 1933) ausgehändigt werden. Seite 8

9 Nur für den internen Gebrauch! FONDSVERZEICHNIS PER AKTIEN Europa WHG¹ YTD 1 JAHR KUMULIERTE PERFORMANCE IN %² 3 JAHRE 5 JAHRE ISIN SEITE BlackRock Global Funds-European Equity Income 17,35 23,38 75,75 LU ESPA Stock Europe 20,16 24,16 56,47 69,31 AT Fidelity Funds - European Growth Fund 19,34 23,60 61,01 71,69 LU PIA Austria Stock 16,10 8,35 40,95 33,78 AT PIA Eastern Europe Stock 9,39-8,91-14,19-12,88 AT PIA Select Europe Stock 16,29 18,44 62,46 72,84 AT PIA Swiss Stock 20,74 26,22 72,94 90,37 AT Pioneer Funds - European Equity Target Income 14,88 16,04 58,02 LU Wealth Fund - World Class Brands 10,93 21,87 LU Global C-QUADRAT Global Quality ESG Equity 5,65 10,52 AT0000A105J0 120 DWS Top Dividende 14,09 22,85 46,23 87,22 DE DWS Vermögensbildungsfonds I 15,60 27,40 62,76 72,56 DE Fidelity Funds - International Fund USD 16,36 30,06 70,05 103,71 LU GAMAX Funds - Junior 17,26 29,12 57,42 90,21 LU Pioneer Funds - Global Ecology 18,36 19,13 60,94 73,53 LU Pioneer Funds - Global Equity Target Income 12,57 20,20 52,42 70,91 LU Pioneer Funds - Global Select 13,39 27,54 68,17 86,11 LU Templeton Growth Fund 11,89 17,72 62,11 91,41 LU VB-Ethik-Invest 12,11 20,06 50,11 62,21 AT SPEZIALITÄTENFONDS - BRANCHENFONDS Global BlackRock Global Funds-World Financials Fund USD 14,93 29,26 76,13 73,95 LU BlackRock Global Funds-World Gold Fund USD -12,42-25,98-53,82-54,02 LU Meinl Global Property 4,22 15,28 40,44 71,32 AT0000A000C8 144 PIA Energy Stock 1,81-4,86 12,81 12,06 AT PIA Healthcare Stock 26,86 50,35 120,44 182,94 AT ¹ WHG = Abrechnungswährung ² Nach Gebühren vor Steuern (Berechnungsbasis: ) Diese Unterlage wurde nur zu Marketingzwecken erstellt und stellt keine Anlageberatung oder Anlageempfehlung dar. Die vorliegenden Informationen sind insbesondere kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren sowie keine Aufforderung, ein solches Angebot zu stellen. Sie dienen nur der Erstinformation und können eine auf die individuellen Verhältnisse und Kenntnisse der Anlegerin bzw. des Anlegers bezogene Beratung nicht ersetzen. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Wert und Rendite einer Anlage können plötzlich und in erheblichem Umfang steigen oder fallen und können nicht garantiert werden. Auch Währungsschwankungen können die Entwicklung des Investments beeinflussen. Es besteht die Möglichkeit, dass die Anlegerin bzw. der Anleger nicht die gesamte investierte Summe zurückerhält, unter anderem dann, wenn die Kapitalanlage nur für kurze Zeit besteht. Unter außergewöhnlichen Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals samt Ausgabeaufschlag kommen.wir weisen darauf hin, dass sich die Zahlenangaben bzw. Angaben zur Wertentwicklung auf die Vergangenheit beziehen und dass die frühere Wertentwicklung kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse ist. Dargestellt ist die Entwicklung des Nettovermögens (performanceschmälernde Kaufspesen, Depotführungskosten und Verkaufsspesen der UniCredit Bank Austria AG sind hierin nicht enthalten) unter Berücksichtigung historischer Ausschüttungen. Bezüglich der steuerlichen Behandlung wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater. Die vorliegenden Informationen wurden von der UniCredit Bank Austria AG, Schottengasse 6-8, A-1010 Wien, auf der Grundlage von öffentlich zugänglichen Informationen, von Angaben der Verwaltungsgesellschaft sowie von intern erstellten Daten erarbeitet. Diese Quellen werden von uns als verlässlich eingeschätzt. Diese Unterlage darf nicht an US-Persons (Regulation S des US-Securities Act 1933) ausgehändigt werden. Seite 9

10 Nur für den internen Gebrauch! FONDSVERZEICHNIS PER SPEZIALITÄTENFONDS - BRANCHENFONDS Global WHG¹ YTD 1 JAHR KUMULIERTE PERFORMANCE IN %² 3 JAHRE 5 JAHRE ISIN SEITE Pictet-Biotech USD 39,98 81,69 166,73 297,83 LU DACHFONDS & GEMANAGTE PORTFOLIOS Global ARIQON Konservativ 0,51-0,26 7,37 14,11 AT ARIQON Multi Asset Ausgewogen 4,27 5,07 20,56 14,06 AT ARIQON Wachstum 6,82 8,92 30,46 30,03 AT C-QUADRAT ARTS Total Return Balanced 6,11 10,14 24,80 30,15 AT DJE Golden Wave 13,32 18,29 42,03 45,28 AT Market Timing Portfolio (MTP) 1,42 2,35 4,16 1,42 AT Meinl Trio 6,76 6,42 21,63 24,85 AT PIA Komfort Invest dynamisch 7,82 14,07 32,43 51,11 AT PIA Komfort Invest konservativ 0,16 2,34 7,34 19,16 AT PIA Komfort Invest progressiv 13,14 21,66 50,92 73,53 AT PIA Komfort Invest traditionell 4,06 8,54 27,37 40,13 AT Wiener Privatbank Premium Ausgewogen 6,01 7,28 21,90 24,72 AT Wiener Privatbank Premium Dynamisch 14,08 21,09 51,51 55,29 AT GARANTIE Europa EuroBasket 13 0,93 0,51 4,37 10,50 AT EuroBasket 15 1,91 1,72 7,43 14,43 AT0000A07Y EuroBasket 6 0,45 0,05 3,07 9,81 AT Global Global Garant Xa 1,48 2,30 9,60 AT0000A0V4Q7 184 Global Garant 10 2,65 6,51 23,21 35,74 AT Global Garant 12 2,02 6,79 20,81 34,99 AT Global Garant 18 0,44 3,19 13,48 27,29 AT Global Garant 2 3,41 4,41 13,06 23,14 AT ¹ WHG = Abrechnungswährung ² Nach Gebühren vor Steuern (Berechnungsbasis: ) Diese Unterlage wurde nur zu Marketingzwecken erstellt und stellt keine Anlageberatung oder Anlageempfehlung dar. Die vorliegenden Informationen sind insbesondere kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren sowie keine Aufforderung, ein solches Angebot zu stellen. Sie dienen nur der Erstinformation und können eine auf die individuellen Verhältnisse und Kenntnisse der Anlegerin bzw. des Anlegers bezogene Beratung nicht ersetzen. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Wert und Rendite einer Anlage können plötzlich und in erheblichem Umfang steigen oder fallen und können nicht garantiert werden. Auch Währungsschwankungen können die Entwicklung des Investments beeinflussen. Es besteht die Möglichkeit, dass die Anlegerin bzw. der Anleger nicht die gesamte investierte Summe zurückerhält, unter anderem dann, wenn die Kapitalanlage nur für kurze Zeit besteht. Unter außergewöhnlichen Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals samt Ausgabeaufschlag kommen.wir weisen darauf hin, dass sich die Zahlenangaben bzw. Angaben zur Wertentwicklung auf die Vergangenheit beziehen und dass die frühere Wertentwicklung kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse ist. Dargestellt ist die Entwicklung des Nettovermögens (performanceschmälernde Kaufspesen, Depotführungskosten und Verkaufsspesen der UniCredit Bank Austria AG sind hierin nicht enthalten) unter Berücksichtigung historischer Ausschüttungen. Bezüglich der steuerlichen Behandlung wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater. Die vorliegenden Informationen wurden von der UniCredit Bank Austria AG, Schottengasse 6-8, A-1010 Wien, auf der Grundlage von öffentlich zugänglichen Informationen, von Angaben der Verwaltungsgesellschaft sowie von intern erstellten Daten erarbeitet. Diese Quellen werden von uns als verlässlich eingeschätzt. Diese Unterlage darf nicht an US-Persons (Regulation S des US-Securities Act 1933) ausgehändigt werden. Seite 10

11 Nur für den internen Gebrauch! FONDSVERZEICHNIS PER GARANTIE Global WHG¹ YTD 1 JAHR KUMULIERTE PERFORMANCE IN %² 3 JAHRE 5 JAHRE ISIN SEITE Global Garant 20-1,65 0,12 10,94 26,65 AT LÄNDERFONDS Meinl Equity Austria 4,39-5,91 0,59-13,76 AT ¹ WHG = Abrechnungswährung ² Nach Gebühren vor Steuern (Berechnungsbasis: ) Diese Unterlage wurde nur zu Marketingzwecken erstellt und stellt keine Anlageberatung oder Anlageempfehlung dar. Die vorliegenden Informationen sind insbesondere kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren sowie keine Aufforderung, ein solches Angebot zu stellen. Sie dienen nur der Erstinformation und können eine auf die individuellen Verhältnisse und Kenntnisse der Anlegerin bzw. des Anlegers bezogene Beratung nicht ersetzen. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Wert und Rendite einer Anlage können plötzlich und in erheblichem Umfang steigen oder fallen und können nicht garantiert werden. Auch Währungsschwankungen können die Entwicklung des Investments beeinflussen. Es besteht die Möglichkeit, dass die Anlegerin bzw. der Anleger nicht die gesamte investierte Summe zurückerhält, unter anderem dann, wenn die Kapitalanlage nur für kurze Zeit besteht. Unter außergewöhnlichen Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals samt Ausgabeaufschlag kommen.wir weisen darauf hin, dass sich die Zahlenangaben bzw. Angaben zur Wertentwicklung auf die Vergangenheit beziehen und dass die frühere Wertentwicklung kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse ist. Dargestellt ist die Entwicklung des Nettovermögens (performanceschmälernde Kaufspesen, Depotführungskosten und Verkaufsspesen der UniCredit Bank Austria AG sind hierin nicht enthalten) unter Berücksichtigung historischer Ausschüttungen. Bezüglich der steuerlichen Behandlung wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater. Die vorliegenden Informationen wurden von der UniCredit Bank Austria AG, Schottengasse 6-8, A-1010 Wien, auf der Grundlage von öffentlich zugänglichen Informationen, von Angaben der Verwaltungsgesellschaft sowie von intern erstellten Daten erarbeitet. Diese Quellen werden von uns als verlässlich eingeschätzt. Diese Unterlage darf nicht an US-Persons (Regulation S des US-Securities Act 1933) ausgehändigt werden. Seite 11

12 DWS Flexizins Plus. Fondscharakteristik. Der Fonds investiert vorrangig in Anleihen der Eurozone mit kurzer Restlaufzeit. Produktdaten. ISIN DE Verwaltungsgesellschaft Deutsche Asset & Wealth Management Inv. GmbH Fondsmanager Harm Carstens Fondsauflage Zulassung OGAW-Fonds 1 Anlagewährung des Fonds Abrechnungswährung Fondsvolumen aller Anteilsklassen per : 852,5 Mio. Ertragsverwendung thesaurierend 1 Geschäftsjahr Rücknahmepreis per : 68,59 Statistische Kennzahlen 1. Sharpe-Ratio: ,75 Volatilität jährlich: (%) 0,21 Durchschnittliche Bonität 2 : (S&P Rating) A Durchschnittliche Anleihenrendite 2 : (%) 1,18 Anleihenduration 2 : (Jahre) 0,27 Durchschnittliche Anleihenrestlaufzeit 2 : (Jahre) 2,39 SRRI (= Risiko- und Ertragsprofil) lt. KID per Performance indiziert 1. Daten: , Berechnungsbasis: nach Gebühren², vor Steuern 103, , , , , DWS Flexizins Plus Kumulierte Performance 1. nach Gebühren², vor Steuern (%) Fonds Seit Jahresbeginn: , , , , , ,89 3 Jahre: ,65 5 Jahre: ,17 Seit Fondsgründung: ,21 Performance nach Kalenderjahren 1. nach Gebühren², vor Steuern (%) Fonds 0,58 0,80 0,63 0,97 1) Wir weisen darauf hin, dass sich die Zahlenangaben auf die Vergangenheit beziehen und dass die frühere Wertentwicklung kein verlässlicher Indikator für künftige Ereignisse ist. 2) Dargestellt ist die Entwicklung des Nettovermögens (performanceschmälernde Kaufspesen = Ausgabeaufschlag = max. 0,0 %, Depotführungskosten, Verkaufsspesen der UniCredit Bank Austria AG, etwaige Rücknahmegebühren der Verwaltungsgesellschaft und die individuelle Besteuerung sind hierin nicht enthalten) unter Berücksichtigung historischer Ausschüttungen. Bitte lesen Sie vor Zeichnung des DWS Flexizins Plus sowohl den Absatz Das sollten Sie als Anlegerin bzw. Anleger beachten/wichtige Risikohinweise, die allgemeinen Hinweise, die Hinweise zur steuerlichen Behandlung von Investmentfonds und Immobilieninvestmentfonds und das Glossar im Anhang als auch den Prospekt, insbesondere die Risikohinweise im Prospekt. DWS Flexizins Plus /Blatt A darf nur mit dem DWS Flexizins Plus /Blatt B und dem Anhang ausgegeben werden. DWS Flexizins Plus Blatt A 012 von 201

13 Vermögensaufteilung (%). Darstellung nach Bonitäten (S&P Rating) 1. Vermögensaufteilung (%). Darstellung nach Regionen 1. AAA bis A- 57,60 BBB bis B- 35,40 kein Rating 6,90 Sonstige 0,10 Europa 71,20 Asien 9,40 Nordamerika 7,70 Sonstige 11,70 Stichtag: ) Die angeführten Daten müssen nicht dem aktuellen Stand entsprechen. Die Zusammensetzung des Fonds kann sich jederzeit auf Grundlage des Kosten/Vertriebsvergütung 1. Ausgabeaufschlag der UniCredit Bank Austria AG 2 max. 0,0 % Verwaltungsgebühr der Verwaltungsgesellschaft 2, 3 0,37 % p.a. Die Verwaltungsgesellschaft zahlt aus der Verwaltungsgebühr 0,123 % p.a. als wiederkehrende Provision an die UniCredit Bank Austria AG. Vertriebsgebühr der Verwaltungsgesellschaft 3 0,0 % p.a. Laufende Kosten 3 per ,36 % p.a. Depotführungskosten der UniCredit Bank Austria AG 2 0,5 % p.a % USt (Minimum pro Wertpapierposition 3,92 p.a % USt) Verkaufsspesen der UniCredit Bank Austria AG 2 0,75 % (Minimum 64,50) 2) Bei UNIVERS und Vermögensverwaltungsmandaten werden von der UniCredit Bank Austria AG keine Ausgabeaufschläge, wiederkehrende Vertriebsvergütungen und Verkaufsspesen einbehalten. Bei UNIVERS und VM 5Invest werden keine separaten Depotführungskosten verrechnet. 3) Entsprechend den Vertragsbedingungen im Verkaufsprospekt. Wir informieren Sie hiermit darüber, dass die Verwaltungsgesellschaft die UniCredit Bank Austria AG durch teilweise Übernahme der Kosten für die Durchführung von Mitarbeiterschulungen, Kundenveranstaltungen, die Erstellung von Kundeninformationsmaterialien und ähnlichen Initiativen im Zusammenhang mit dem Fondsverkauf im Jahr 2015 mit in etwa ,00 unterstützen wird. Die Zuwendungen in Form von Geldzahlungen dienen dazu, die Qualität der von der UniCredit Bank Austria AG erbrachten Wertpapierdienstleistung für die Kunden zu verbessern. Interne Risikostufe des Wertpapiers. Die UniCredit Bank Austria AG teilt Investmentfonds entsprechend der vom Kunden erforderlichen Risikobereitschaft in drei Risikostufen ein (R2 - R4). Dieser Fonds erfordert derzeit grundsätzlich eine Risikobereitschaft des Kunden von R3 - mittlere Wertschwankungen (von mehr als 10 % p. a., in Ausnahmefällen ist auch ein Totalverlust möglich). Diese Risikoeinstufung steht in keinem direkten Zusammenhang mit dem SRRI-Wert laut Kundeninformationsdokument. Das sollten Sie als Anlegerin/Anleger beachten / wichtige Risikohinweise. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Wert und Rendite einer Anlage können plötzlich und in erheblichem Umfang steigen oder fallen und können nicht garantiert werden. Auch Währungsschwankungen können die Entwicklung des Investments beeinflussen. Es besteht die Möglichkeit, dass die Anlegerin bzw. der Anleger nicht die gesamte investierte Summe zurückerhält, unter anderem dann, wenn die Kapitalanlage nur für kurze Zeit besteht. Unter außergewöhnlichen Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals samt Ausgabeaufschlag kommen. Wir weisen darauf hin, dass sich die Zahlenangaben bzw. Angaben zur Wertentwicklung auf die Vergangenheit beziehen und dass die frühere Wertentwicklung kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse ist. Bezüglich der steuerlichen Behandlung wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater. Prospekthinweis. Das Kundeninformationsdokument und der veröffentlichte vollständige Prospekt des genannten Fonds in seiner aktuellen Fassung inkl. sämtlicher Änderungen seit Erstverlautbarung stehen der Interessentin bzw. dem Interessenten bei der Verwaltungsgesellschaft (Deutsche Asset & Wealth Management Inv. GmbH60612, Frankfurt am Main, Deutschland) sowie bei der UniCredit Bank Austria AG, Schottengasse 6-8, 1010 Wien, kostenlos zur Verfügung. Die rechtlichen Unterlagen des genannten Fonds stehen der Interessentin bzw. dem Interessenten außerdem unter zur Verfügung. Stand: August 2015 Diese Marketingmitteilung wurde von der UniCredit Bank Austria AG, Schottengasse 6-8, A-1010 Wien, erstellt. UniCredit Bank Austria AG Bitte lesen Sie vor Zeichnung des DWS Flexizins Plus sowohl den Absatz Das sollten Sie als Anlegerin bzw. Anleger beachten/wichtige Risikohinweise, die allgemeinen Hinweise, die Hinweise zur steuerlichen Behandlung von Investmentfonds und Immobilieninvestmentfonds und das Glossar im Anhang als auch den Prospekt, insbesondere die Risikohinweise im Prospekt. DWS Flexizins Plus /Blatt B darf nur mit dem DWS Flexizins Plus /Blatt A und dem Anhang ausgegeben werden. DWS Flexizins Plus Blatt B 013 von 201

14 PIA Euro Short Term. Fondscharakteristik. Der Fonds investiert vorrangig in Anleihen der Eurozone mit kurzer Restlaufzeit. Produktdaten. ISIN AT Verwaltungsgesellschaft Pioneer Investments Austria Fondsmanager Bernhard Pieb Fondsauflage Zulassung OGAW-Fonds 1 Anlagewährung des Fonds Abrechnungswährung Fondsvolumen aller Anteilsklassen per : 65,3 Mio. Ertragsverwendung ausschüttend Geschäftsjahr Rücknahmepreis per : 47,93 Letzte Ausschüttung per : 0,28 Ausschüttungsintervall jährlich Statistische Kennzahlen 1. Sharpe-Ratio: ,58 Volatilität jährlich: (%) 0,45 Durchschnittliche Bonität 2 : (S&P Rating) A Durchschnittliche Anleihenrendite 2 : (%) 0,26 Anleihenduration 2 : (Jahre) 0,62 Durchschnittliche Anleihenrestlaufzeit 2 : (Jahre) 2,13 SRRI (= Risiko- und Ertragsprofil) lt. KID per Performance indiziert 1. Daten: , Berechnungsbasis: nach Gebühren², vor Steuern PIA Euro Short Term Benchmark Kumulierte Performance Seit Jahresbeginn: ,17 0, ,38 0, ,51 0, ,72 1, ,56 2, ,57 1,53 3 Jahre: ,61 2,15 5 Jahre: ,85 6,19 Seit Fondsgründung: ,76 Performance nach Kalenderjahren ,56 0, ,39 0, ,00 2, ,93 1,68 1) Wir weisen darauf hin, dass sich die Zahlenangaben auf die Vergangenheit beziehen und dass die frühere Wertentwicklung kein verlässlicher Indikator für künftige Ereignisse ist. 2) Dargestellt ist die Entwicklung des Nettovermögens (performanceschmälernde Kaufspesen = Ausgabeaufschlag = max. 0,5 %, Depotführungskosten, Verkaufsspesen der UniCredit Bank Austria AG, etwaige Rücknahmegebühren der Verwaltungsgesellschaft und die individuelle Besteuerung sind hierin nicht enthalten) unter Berücksichtigung historischer Ausschüttungen. 3) Benchmark von der UniCredit Bank Austria AG definiert: JP (= John Pierpont) Morgan Euro Cash 6 Monate. Bitte lesen Sie vor Zeichnung des PIA Euro Short Term sowohl den Absatz Das sollten Sie als Anlegerin bzw. Anleger beachten/wichtige Risikohinweise, die allgemeinen Hinweise, die Hinweise zur steuerlichen Behandlung von Investmentfonds und Immobilieninvestmentfonds und das Glossar im Anhang als auch den Prospekt, insbesondere die Risikohinweise im Prospekt. PIA Euro Short Term /Blatt A darf nur mit dem PIA Euro Short Term /Blatt B und dem Anhang ausgegeben werden. PIA Euro Short Term Blatt A 014 von 201

15 Vermögensaufteilung (%). Darstellung nach Bonitäten (S&P Rating) 1. Vermögensaufteilung (%). Darstellung nach Regionen 1. AAA bis A- 84,41 BBB bis B- 15,05 Barmittel 0,54 Europa 73,97 Nordamerika 25,07 Barmittel 0,54 Australien 0,42 Stichtag: ) Die angeführten Daten müssen nicht dem aktuellen Stand entsprechen. Die Zusammensetzung des Fonds kann sich jederzeit auf Grundlage des Ausgewählte Werte (%) 1. Credit Suisse AG/London (float) ,20 Propertize BV (float) ,75 UniCredit Bank Austria AG 2,625% ,28 Cooperatieve Centrale Raiffeisen-Boerenleenbank BA/Netherlan 3,03 ABN AMRO Bank NV (float) ,02 Bank of Montreal (float) ,01 Swedbank AB (float) ,01 Nordea Bank AB (float) ,01 Volkswagen Bank GmbH (float) ,86 HSBC France SA (float) ,85 1) Die angeführten Daten müssen nicht dem aktuellen Stand entsprechen. Die Zusammensetzung des Fonds kann sich jederzeit auf Grundlage des Kosten/Vertriebsvergütung 1. Ausgabeaufschlag der UniCredit Bank Austria AG 2 max. 0,5 % Verwaltungsgebühr der Verwaltungsgesellschaft 2, 3 0,3 % p.a. Die Verwaltungsgesellschaft zahlt aus der Verwaltungsgebühr 0,15 % p.a. als wiederkehrende Provision an die UniCredit Bank Austria AG. Vertriebsgebühr der Verwaltungsgesellschaft 3 0,0 % p.a. Laufende Kosten 3 per ,38 % p.a. Depotführungskosten der UniCredit Bank Austria AG 2 0,235 % p.a % USt (Minimum pro Wertpapierposition 3,92 p.a % USt) Verkaufsspesen der UniCredit Bank Austria AG 2 0,75 % (Minimum 23,50) 2) Bei UNIVERS und Vermögensverwaltungsmandaten werden von der UniCredit Bank Austria AG keine Ausgabeaufschläge, wiederkehrende Vertriebsvergütungen und Verkaufsspesen einbehalten. Bei UNIVERS und VM 5Invest werden keine separaten Depotführungskosten verrechnet. 3) Entsprechend den Vertragsbedingungen im Verkaufsprospekt. Wir informieren Sie hiermit darüber, dass die Verwaltungsgesellschaft die UniCredit Bank Austria AG durch teilweise Übernahme der Kosten für die Durchführung von Mitarbeiterschulungen, Kundenveranstaltungen, die Erstellung von Kundeninformationsmaterialien und ähnlichen Initiativen im Zusammenhang mit dem Fondsverkauf im Jahr 2015 mit in etwa ,00 unterstützen wird. Die Zuwendungen in Form von Geldzahlungen dienen dazu, die Qualität der von der UniCredit Bank Austria AG erbrachten Wertpapierdienstleistung für die Kunden zu verbessern. Interne Risikostufe des Wertpapiers. Die UniCredit Bank Austria AG teilt Investmentfonds entsprechend der vom Kunden erforderlichen Risikobereitschaft in drei Risikostufen ein (R2 - R4). Dieser Fonds erfordert derzeit grundsätzlich eine Risikobereitschaft des Kunden von R2 - geringe Wertschwankungen (bis 10 % p. a., es sind jedoch auch höhere Schwankungen möglich). Diese Risikoeinstufung steht in keinem direkten Zusammenhang mit dem SRRI-Wert laut Kundeninformationsdokument. Das sollten Sie als Anlegerin/Anleger beachten / wichtige Risikohinweise. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Wert und Rendite einer Anlage können plötzlich und in erheblichem Umfang steigen oder fallen und können nicht garantiert werden. Auch Währungsschwankungen können die Entwicklung des Investments beeinflussen. Es besteht die Möglichkeit, dass die Anlegerin bzw. der Anleger nicht die gesamte investierte Summe zurückerhält, unter anderem dann, wenn die Kapitalanlage nur für kurze Zeit besteht. Unter außergewöhnlichen Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals samt Ausgabeaufschlag kommen. Wir weisen darauf hin, dass sich die Zahlenangaben bzw. Angaben zur Wertentwicklung auf die Vergangenheit beziehen und dass die frühere Wertentwicklung kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse ist. Bezüglich der steuerlichen Behandlung wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater. Prospekthinweis. Das Kundeninformationsdokument und der veröffentlichte vollständige Prospekt des genannten Fonds in seiner aktuellen Fassung inkl. sämtlicher Änderungen seit Erstverlautbarung (Kundmachung im Amtsblatt zur Wiener Zeitung vom ) steht der Interessentin bzw. dem Interessent bei der UniCredit Bank Austria AG, Schottengasse 6-8, A-1010 Wien kostenlos zur Verfügung. Die rechtlichen Unterlagen des genannten Fonds stehen der Interessentin bzw. dem Interessenten außerdem unter zur Verfügung. Stand: August 2015 Diese Marketingmitteilung wurde von der UniCredit Bank Austria AG, Schottengasse 6-8, A-1010 Wien, erstellt. UniCredit Bank Austria AG Bitte lesen Sie vor Zeichnung des PIA Euro Short Term sowohl den Absatz Das sollten Sie als Anlegerin bzw. Anleger beachten/wichtige Risikohinweise, die allgemeinen Hinweise, die Hinweise zur steuerlichen Behandlung von Investmentfonds und Immobilieninvestmentfonds und das Glossar im Anhang als auch den Prospekt, insbesondere die Risikohinweise im Prospekt. PIA Euro Short Term /Blatt B darf nur mit dem PIA Euro Short Term /Blatt A und dem Anhang ausgegeben werden. PIA Euro Short Term Blatt B 015 von 201

16 PIA Dollar Bond. Fondscharakteristik. Der Fonds investiert vorrangig in amerikanische Staats- und Unternehmensanleihen, denen zum Zeitpunkt des Investments ein hohes Rating von Ratingagenturen (z.b. Standard & Poor s Mindestrating von BBB-) bescheinigt wird. Produktdaten. ISIN AT Verwaltungsgesellschaft Pioneer Investments Austria Fondsmanager Margerete Strasser Fondsauflage Zulassung OGAW-Fonds 1 Anlagewährung des Fonds USD Abrechnungswährung USD Fondsvolumen aller Anteilsklassen per : USD 106,1 Mio. Ertragsverwendung thesaurierend 1 Rücknahmepreis per : USD 142,04 Geschäftsjahr Statistische Kennzahlen 1. Sharpe-Ratio: ,48 Volatilität jährlich: (%) 11,95 Durchschnittliche Bonität 2 : (S&P Rating) AA Durchschnittliche Anleihenrendite 2 : (%) 2,19 Anleihenduration 2 : (Jahre) 7,45 Durchschnittliche Anleihenrestlaufzeit 2 : (Jahre) 8,89 SRRI (= Risiko- und Ertragsprofil) lt. KID per ) Die angeführten Daten müssen nicht dem aktuellen Stand entsprechen. Sie entsprechen dem Letztstand des Datenproviders. Performance indiziert 1. Daten: , Berechnungsbasis: nach Gebühren², vor Steuern PIA Dollar Bond Kumulierte Performance nach Gebühren², vor Steuern (%) Fonds Seit Jahresbeginn: , , , , , ,48 3 Jahre: ,20 5 Jahre: ,72 Seit Fondsgründung: ,13 Performance nach Kalenderjahren 1. nach Gebühren², vor Steuern (%) Fonds 19,44-8,21 0,70 12,54 1) Wir weisen darauf hin, dass sich die Zahlenangaben auf die Vergangenheit beziehen und dass die frühere Wertentwicklung kein verlässlicher Indikator für künftige Ereignisse ist. 2) Dargestellt ist die Entwicklung des Nettovermögens (performanceschmälernde Kaufspesen = Ausgabeaufschlag = max. 3,0 %, Depotführungskosten, Verkaufsspesen der UniCredit Bank Austria AG, etwaige Rücknahmegebühren der Verwaltungsgesellschaft und die individuelle Besteuerung sind hierin nicht enthalten) unter Berücksichtigung historischer Ausschüttungen. Bitte lesen Sie vor Zeichnung des PIA Dollar Bond sowohl den Absatz Das sollten Sie als Anlegerin bzw. Anleger beachten/wichtige Risikohinweise, die allgemeinen Hinweise, die Hinweise zur steuerlichen Behandlung von Investmentfonds und Immobilieninvestmentfonds und das Glossar im Anhang als auch den Prospekt, insbesondere die Risikohinweise im Prospekt. PIA Dollar Bond /Blatt A darf nur mit dem PIA Dollar Bond /Blatt B und dem Anhang ausgegeben werden. PIA Dollar Bond Blatt A 016 von 201

17 Vermögensaufteilung (%). Darstellung nach Bonitäten (S&P Rating) 1. Vermögensaufteilung (%). Darstellung nach Regionen 1. AAA bis A- 97,22 Barmittel 2,61 Sonstige 0,17 Nordamerika 80,18 Europa 10,34 Asien 5,20 Barmittel 2,61 Südamerika 1,04 Australien 0,46 Sonstige 0,17 Stichtag: ) Die angeführten Daten müssen nicht dem aktuellen Stand entsprechen. Die Zusammensetzung des Fonds kann sich jederzeit auf Grundlage des Ausgewählte Werte (%) 1. United States Treasury Note/Bond 2% ,66 United States Treasury Note/Bond 1% ,50 United States Treasury Note/Bond 2,75% ,10 United States Treasury Note/Bond 2% ,58 United States Treasury Note/Bond 1% ,32 United States Treasury Note/Bond 2% ,60 United States Treasury Note/Bond 3,125% ,79 United States Treasury Note/Bond 1,25% ,66 General Electric Capital Corp 3,15% ,36 Bank of Tokyo-Mitsubishi UFJ Ltd/The 1,65% ,86 1) Die angeführten Daten müssen nicht dem aktuellen Stand entsprechen. Die Zusammensetzung des Fonds kann sich jederzeit auf Grundlage des Kosten/Vertriebsvergütung 1. Ausgabeaufschlag der UniCredit Bank Austria AG 2 max. 3,0 % Verwaltungsgebühr der Verwaltungsgesellschaft 2, 3 0,72 % p.a. Die Verwaltungsgesellschaft zahlt aus der Verwaltungsgebühr 0,36 % p.a. als wiederkehrende Provision an die UniCredit Bank Austria AG. Vertriebsgebühr der Verwaltungsgesellschaft 3 0,0 % p.a. Laufende Kosten 3 per ,87 % p.a. Depotführungskosten der UniCredit Bank Austria AG 2 0,235 % p.a % USt (Minimum pro Wertpapierposition 3,92 p.a % USt) Verkaufsspesen der UniCredit Bank Austria AG 2 0,75 % (Minimum 23,50) 2) Bei UNIVERS und Vermögensverwaltungsmandaten werden von der UniCredit Bank Austria AG keine Ausgabeaufschläge, wiederkehrende Vertriebsvergütungen und Verkaufsspesen einbehalten. Bei UNIVERS und VM 5Invest werden keine separaten Depotführungskosten verrechnet. 3) Entsprechend den Vertragsbedingungen im Verkaufsprospekt. Wir informieren Sie hiermit darüber, dass die Verwaltungsgesellschaft die UniCredit Bank Austria AG durch teilweise Übernahme der Kosten für die Durchführung von Mitarbeiterschulungen, Kundenveranstaltungen, die Erstellung von Kundeninformationsmaterialien und ähnlichen Initiativen im Zusammenhang mit dem Fondsverkauf im Jahr 2015 mit in etwa ,00 unterstützen wird. Die Zuwendungen in Form von Geldzahlungen dienen dazu, die Qualität der von der UniCredit Bank Austria AG erbrachten Wertpapierdienstleistung für die Kunden zu verbessern. Interne Risikostufe des Wertpapiers. Die UniCredit Bank Austria AG teilt Investmentfonds entsprechend der vom Kunden erforderlichen Risikobereitschaft in drei Risikostufen ein (R2 - R4). Dieser Fonds erfordert derzeit grundsätzlich eine Risikobereitschaft des Kunden von R3 - mittlere Wertschwankungen (von mehr als 10 % p. a., in Ausnahmefällen ist auch ein Totalverlust möglich). Diese Risikoeinstufung steht in keinem direkten Zusammenhang mit dem SRRI-Wert laut Kundeninformationsdokument. Das sollten Sie als Anlegerin/Anleger beachten / wichtige Risikohinweise. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Wert und Rendite einer Anlage können plötzlich und in erheblichem Umfang steigen oder fallen und können nicht garantiert werden. Auch Währungsschwankungen können die Entwicklung des Investments beeinflussen. Es besteht die Möglichkeit, dass die Anlegerin bzw. der Anleger nicht die gesamte investierte Summe zurückerhält, unter anderem dann, wenn die Kapitalanlage nur für kurze Zeit besteht. Unter außergewöhnlichen Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals samt Ausgabeaufschlag kommen. Wir weisen darauf hin, dass sich die Zahlenangaben bzw. Angaben zur Wertentwicklung auf die Vergangenheit beziehen und dass die frühere Wertentwicklung kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse ist. Bezüglich der steuerlichen Behandlung wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater. Prospekthinweis. Das Kundeninformationsdokument und der veröffentlichte vollständige Prospekt des genannten Fonds in seiner aktuellen Fassung inkl. sämtlicher Änderungen seit Erstverlautbarung (Kundmachung im Amtsblatt zur Wiener Zeitung vom ) steht der Interessentin bzw. dem Interessent bei der UniCredit Bank Austria AG, Schottengasse 6-8, A-1010 Wien kostenlos zur Verfügung. Die rechtlichen Unterlagen des genannten Fonds stehen der Interessentin bzw. dem Interessenten außerdem unter zur Verfügung. Stand: August 2015 Diese Marketingmitteilung wurde von der UniCredit Bank Austria AG, Schottengasse 6-8, A-1010 Wien, erstellt. UniCredit Bank Austria AG Bitte lesen Sie vor Zeichnung des PIA Dollar Bond sowohl den Absatz Das sollten Sie als Anlegerin bzw. Anleger beachten/wichtige Risikohinweise, die allgemeinen Hinweise, die Hinweise zur steuerlichen Behandlung von Investmentfonds und Immobilieninvestmentfonds und das Glossar im Anhang als auch den Prospekt, insbesondere die Risikohinweise im Prospekt. PIA Dollar Bond /Blatt B darf nur mit dem PIA Dollar Bond /Blatt A und dem Anhang ausgegeben werden. PIA Dollar Bond Blatt B 017 von 201

18 PIA Dollar Short Term. Fondscharakteristik. Der Fonds investiert vorrangig in amerikanische Anleihen mit kurzer Restlaufzeit. Produktdaten. ISIN AT Verwaltungsgesellschaft Pioneer Investments Austria Fondsmanager Mario Kogler Fondsauflage Zulassung OGAW-Fonds 1 Anlagewährung des Fonds USD Abrechnungswährung USD Fondsvolumen aller Anteilsklassen per : USD 26,6 Mio. Ertragsverwendung ausschüttend Geschäftsjahr Rücknahmepreis per : USD 87,42 Letzte Ausschüttung per : USD 0,20 Ausschüttungsintervall jährlich Statistische Kennzahlen 1. Sharpe-Ratio: ,37 Volatilität jährlich: (%) 10,09 Durchschnittliche Bonität 2 : (S&P Rating) A Durchschnittliche Anleihenrendite 2 : (%) 0,81 Anleihenduration 2 : (Jahre) 0,94 Durchschnittliche Anleihenrestlaufzeit 2 : (Jahre) 1,20 SRRI (= Risiko- und Ertragsprofil) lt. KID per Performance indiziert 1. Daten: , Berechnungsbasis: nach Gebühren², vor Steuern PIA Dollar Short Term Kumulierte Performance nach Gebühren², vor Steuern (%) Fonds Seit Jahresbeginn: , , , , , ,45 3 Jahre: ,85 5 Jahre: ,51 Seit Fondsgründung: ,77 Performance nach Kalenderjahren 1. nach Gebühren², vor Steuern (%) Fonds 13,69-4,07-0,54 2,88 1) Wir weisen darauf hin, dass sich die Zahlenangaben auf die Vergangenheit beziehen und dass die frühere Wertentwicklung kein verlässlicher Indikator für künftige Ereignisse ist. 2) Dargestellt ist die Entwicklung des Nettovermögens (performanceschmälernde Kaufspesen = Ausgabeaufschlag = max. 0,5 %, Depotführungskosten, Verkaufsspesen der UniCredit Bank Austria AG, etwaige Rücknahmegebühren der Verwaltungsgesellschaft und die individuelle Besteuerung sind hierin nicht enthalten) unter Berücksichtigung historischer Ausschüttungen. Bitte lesen Sie vor Zeichnung des PIA Dollar Short Term sowohl den Absatz Das sollten Sie als Anlegerin bzw. Anleger beachten/wichtige Risikohinweise, die allgemeinen Hinweise, die Hinweise zur steuerlichen Behandlung von Investmentfonds und Immobilieninvestmentfonds und das Glossar im Anhang als auch den Prospekt, insbesondere die Risikohinweise im Prospekt. PIA Dollar Short Term /Blatt A darf nur mit dem PIA Dollar Short Term /Blatt B und dem Anhang ausgegeben werden. PIA Dollar Short Term Blatt A 018 von 201

19 Vermögensaufteilung (%). Darstellung nach Bonitäten (S&P Rating) 1. Vermögensaufteilung (%). Darstellung nach Regionen 1. AAA bis A- 78,09 BBB bis B- 8,92 Sonstige 12,99 Europa 43,87 Nordamerika 29,03 Asien 5,75 Australien 5,01 Südamerika 2,23 Global 1,11 Sonstige 13,00 Stichtag: ) Die angeführten Daten müssen nicht dem aktuellen Stand entsprechen. Die Zusammensetzung des Fonds kann sich jederzeit auf Grundlage des Ausgewählte Werte (%) 1. Agence Francaise de Developpement 1,125% ,75 Royal Bank of Canada (float) ,71 Export-Import Bank of Korea 1,25% ,71 PepsiCo Inc 0,7% ,68 UBS AG/London 0,75% ,52 ABN AMRO Bank NV (float) ,98 Banque Federative du Credit Mutuel SA (float) ,98 Dexia Credit Local SA/New York NY 1,25% ,98 Westpac Banking Corp 1,125% ,97 Nordea Bank AB (float) ,97 1) Die angeführten Daten müssen nicht dem aktuellen Stand entsprechen. Die Zusammensetzung des Fonds kann sich jederzeit auf Grundlage des Kosten/Vertriebsvergütung 1. Ausgabeaufschlag der UniCredit Bank Austria AG 2 max. 0,5 % Verwaltungsgebühr der Verwaltungsgesellschaft 2, 3 0,6 % p.a. Die Verwaltungsgesellschaft zahlt aus der Verwaltungsgebühr 0,3 % p.a. als wiederkehrende Provision an die UniCredit Bank Austria AG. Vertriebsgebühr der Verwaltungsgesellschaft 3 0,0 % p.a. Laufende Kosten 3 per ,71 % p.a. Depotführungskosten der UniCredit Bank Austria AG 2 0,235 % p.a % USt (Minimum pro Wertpapierposition 3,92 p.a % USt) Verkaufsspesen der UniCredit Bank Austria AG 2 0,75 % (Minimum 23,50) 2) Bei UNIVERS und Vermögensverwaltungsmandaten werden von der UniCredit Bank Austria AG keine Ausgabeaufschläge, wiederkehrende Vertriebsvergütungen und Verkaufsspesen einbehalten. Bei UNIVERS und VM 5Invest werden keine separaten Depotführungskosten verrechnet. 3) Entsprechend den Vertragsbedingungen im Verkaufsprospekt. Wir informieren Sie hiermit darüber, dass die Verwaltungsgesellschaft die UniCredit Bank Austria AG durch teilweise Übernahme der Kosten für die Durchführung von Mitarbeiterschulungen, Kundenveranstaltungen, die Erstellung von Kundeninformationsmaterialien und ähnlichen Initiativen im Zusammenhang mit dem Fondsverkauf im Jahr 2015 mit in etwa ,00 unterstützen wird. Die Zuwendungen in Form von Geldzahlungen dienen dazu, die Qualität der von der UniCredit Bank Austria AG erbrachten Wertpapierdienstleistung für die Kunden zu verbessern. Interne Risikostufe des Wertpapiers. Die UniCredit Bank Austria AG teilt Investmentfonds entsprechend der vom Kunden erforderlichen Risikobereitschaft in drei Risikostufen ein (R2 - R4). Dieser Fonds erfordert derzeit grundsätzlich eine Risikobereitschaft des Kunden von R3 - mittlere Wertschwankungen (von mehr als 10 % p. a., in Ausnahmefällen ist auch ein Totalverlust möglich). Diese Risikoeinstufung steht in keinem direkten Zusammenhang mit dem SRRI-Wert laut Kundeninformationsdokument. Das sollten Sie als Anlegerin/Anleger beachten / wichtige Risikohinweise. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Wert und Rendite einer Anlage können plötzlich und in erheblichem Umfang steigen oder fallen und können nicht garantiert werden. Auch Währungsschwankungen können die Entwicklung des Investments beeinflussen. Es besteht die Möglichkeit, dass die Anlegerin bzw. der Anleger nicht die gesamte investierte Summe zurückerhält, unter anderem dann, wenn die Kapitalanlage nur für kurze Zeit besteht. Unter außergewöhnlichen Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals samt Ausgabeaufschlag kommen. Wir weisen darauf hin, dass sich die Zahlenangaben bzw. Angaben zur Wertentwicklung auf die Vergangenheit beziehen und dass die frühere Wertentwicklung kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse ist. Bezüglich der steuerlichen Behandlung wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater. Prospekthinweis. Das Kundeninformationsdokument und der veröffentlichte vollständige Prospekt des genannten Fonds in seiner aktuellen Fassung inkl. sämtlicher Änderungen seit Erstverlautbarung (Kundmachung im Amtsblatt zur Wiener Zeitung vom ) steht der Interessentin bzw. dem Interessent bei der UniCredit Bank Austria AG, Schottengasse 6-8, A-1010 Wien kostenlos zur Verfügung. Die rechtlichen Unterlagen des genannten Fonds stehen der Interessentin bzw. dem Interessenten außerdem unter zur Verfügung. Stand: August 2015 Diese Marketingmitteilung wurde von der UniCredit Bank Austria AG, Schottengasse 6-8, A-1010 Wien, erstellt. UniCredit Bank Austria AG Bitte lesen Sie vor Zeichnung des PIA Dollar Short Term sowohl den Absatz Das sollten Sie als Anlegerin bzw. Anleger beachten/wichtige Risikohinweise, die allgemeinen Hinweise, die Hinweise zur steuerlichen Behandlung von Investmentfonds und Immobilieninvestmentfonds und das Glossar im Anhang als auch den Prospekt, insbesondere die Risikohinweise im Prospekt. PIA Dollar Short Term /Blatt B darf nur mit dem PIA Dollar Short Term /Blatt A und dem Anhang ausgegeben werden. PIA Dollar Short Term Blatt B 019 von 201

20 PIA Global High Yield Bond. Fondscharakteristik. Der Fonds investiert vorrangig in Staats- und Unternehmensanleihen aus der ganzen Welt, denen zum Zeitpunkt des Investments ein niedriges Rating von Ratingagenturen (z.b. Standard & Poor s Rating von unter BBB-) bescheinigt wird, aber die vom Fondsmanagement als qualitativ hochwertig angesehen werden. Performance indiziert 1. Daten: , Berechnungsbasis: nach Gebühren², vor Steuern 180 Produktdaten. ISIN AT Verwaltungsgesellschaft Pioneer Investments Austria Fondsmanager Andrew Feltus Fondsauflage Zulassung OGAW-Fonds 1 Anlagewährung des Fonds Abrechnungswährung Fondsvolumen aller Anteilsklassen per : 60,6 Mio. Ertragsverwendung ausschüttend Geschäftsjahr Rücknahmepreis per : 91,73 Letzte Ausschüttung per : 4,70 Ausschüttungsintervall jährlich Statistische Kennzahlen 1. Sharpe-Ratio: ,28 Volatilität jährlich: (%) 6,15 Durchschnittliche Bonität 2 : (S&P Rating) B Durchschnittliche Anleihenrendite 2 : (%) 7,25 Anleihenduration 2 : (Jahre) 4,35 Durchschnittliche Anleihenrestlaufzeit 2 : (Jahre) 7,14 SRRI (= Risiko- und Ertragsprofil) lt. KID per ) Die angeführten Daten müssen nicht dem aktuellen Stand entsprechen. Sie entsprechen dem Letztstand des Datenproviders PIA Global High Yield Bond Benchmark Kumulierte Performance Seit Jahresbeginn: ,96 9, ,47 10, ,77 7, ,76 3, ,60 12, ,19 5,77 3 Jahre: ,58 22,54 5 Jahre: ,72 46,24 Seit Fondsgründung: ,43 Performance nach Kalenderjahren ,77 7, ,29 2, ,48 14, ,06-0, ) Wir weisen darauf hin, dass sich die Zahlenangaben auf die Vergangenheit beziehen und dass die frühere Wertentwicklung kein verlässlicher Indikator für künftige Ereignisse ist. 2) Dargestellt ist die Entwicklung des Nettovermögens (performanceschmälernde Kaufspesen = Ausgabeaufschlag = max. 3,5 %, Depotführungskosten, Verkaufsspesen der UniCredit Bank Austria AG, etwaige Rücknahmegebühren der Verwaltungsgesellschaft und die individuelle Besteuerung sind hierin nicht enthalten) unter Berücksichtigung historischer Ausschüttungen. 3) Benchmark von der UniCredit Bank Austria AG definiert: BOFA ML (= Bank of America Merrill Lynch) Global High Yield, Performanceindex. Bitte lesen Sie vor Zeichnung des PIA Global High Yield Bond sowohl den Absatz Das sollten Sie als Anlegerin bzw. Anleger beachten/wichtige Risikohinweise, die allgemeinen Hinweise, die Hinweise zur steuerlichen Behandlung von Investmentfonds und Immobilieninvestmentfonds und das Glossar im Anhang als auch den Prospekt, insbesondere die Risikohinweise im Prospekt. PIA Global High Yield Bond /Blatt A darf nur mit dem PIA Global High Yield Bond /Blatt B und dem Anhang ausgegeben werden. PIA Global High Yield Bond Blatt A 020 von 201

Fondsreport. ERGO Versicherung Aktiengesellschaft.

Fondsreport. ERGO Versicherung Aktiengesellschaft. Fondsreport. ERGO Versicherung Aktiengesellschaft. Jänner 2016 Inhalt. 3 Entwicklung der Kapitalmärkte. 6 Fondsverzeichnis. 10 Fondsfactsheets. 10 Geldmarkt. 14 Anleihen. 54 Balanced. 74 Aktien. 134 Spezialitätenfonds

Mehr

ERGO Versicherung Aktiengesellschaft

ERGO Versicherung Aktiengesellschaft FONDSREPORT ERGO Versicherung Aktiengesellschaft Juni 2015 INHALT Entwicklung der Kapitalmärkte 3 Fondsverzeichnis 5 Geldmarkt 11 Anleihen 15 Balanced 55 Aktien 75 Spezialitätenfonds - Branchenfonds 139

Mehr

ERGO Versicherung Aktiengesellschaft

ERGO Versicherung Aktiengesellschaft Fondsreport ERGO Versicherung Aktiengesellschaft Oktober 2014 Inhalt Entwicklung der Kapitalmärkte 3 Fondsverzeichnis 5 Geldmarkt 11 Anleihen 15 Balanced 53 Aktien 69 Spezialitätenfonds - Branchenfonds

Mehr

FokusLife. R E P O R T S e p t e m b e r 2 0 1 5

FokusLife. R E P O R T S e p t e m b e r 2 0 1 5 FokusLife R E P O R T S e p t e m b e r 2 0 1 5 FokusLife ertragsorientiert PRODUKTDATEN Verw altungsgesellschaft UniCredit Bank Austria AG Auflagedatum 03.10.2007 Anlagew ährung Abrechnungsw ährung Rücknahmepreis

Mehr

FokusLife. R E P O R T M a i 2 0 1 5

FokusLife. R E P O R T M a i 2 0 1 5 FokusLife R E P O R T M a i 2 0 1 5 FokusLife ertragsorientiert PRODUKTDATEN Verw altungsgesellschaft UniCredit Bank Austria AG Auflagedatum 03.10.2007 Anlagew ährung Abrechnungsw ährung Rücknahmepreis

Mehr

FokusLife. R E P O R T J ä n n e r 2 0 1 6

FokusLife. R E P O R T J ä n n e r 2 0 1 6 FokusLife R E P O R T J ä n n e r 2 0 1 6 FokusLife ertragsorientiert PRODUKTDATEN Verwaltungsgesellschaft UniCredit Bank Austria AG Auflagedatum 03.10.2007 Anlagew ährung Abrechnungsw ährung Rücknahmepreis

Mehr

FokusLife. R E P O R T D e z e m b e r 2 0 1 4

FokusLife. R E P O R T D e z e m b e r 2 0 1 4 FokusLife R E P O R T D e z e m b e r 2 0 1 4 FokusLife ertragsorientiert PRODUKTDATEN Verw altungsgesellschaft UniCredit Bank Austria AG Auflagedatum 03.10.2007 Anlagew ährung Abrechnungsw ährung Rücknahmepreis

Mehr

FokusLife. R E P O R T O k t o b e r 2 0 1 4

FokusLife. R E P O R T O k t o b e r 2 0 1 4 FokusLife R E P O R T O k t o b e r 2 0 1 4 FokusLife ertragsorientiert PRODUKTDATEN Verw altungsgesellschaft UniCredit Bank Austria AG Auflagedatum 03.10.2007 Anlagew ährung Abrechnungsw ährung Rücknahmepreis

Mehr

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2003 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2003 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen ASA Ltd. 864253 USD 21.02.2003 30.05.2003 22.08.2003 21.11.2003 BTV-AVM Dynamik 74629 EUR 31.12.2003x 01.04.2003 BTV-AVM Wachstum A0DM87 EUR 31.12.2003x 01.04.2003 ABN AMRO Funds - Europe Bond Fund 973682

Mehr

LEADER FUND TOTAL RETURN BOND - Weltweite Anleihen, aktiv gemanagt

LEADER FUND TOTAL RETURN BOND - Weltweite Anleihen, aktiv gemanagt LEADER FUND TOTAL RETURN BOND - Weltweite Anleihen, aktiv gemanagt Privatconsult Vermögensverwaltung GmbH * Argentinierstrasse 42/6 * 1040 Wien Telefon: +43 1 535 61 03-39 * Email: office@privatconsult.com

Mehr

Lehnen Sie sich entspannt zurück. SmartSelection Aktien Global Strategie

Lehnen Sie sich entspannt zurück. SmartSelection Aktien Global Strategie Lehnen Sie sich entspannt zurück. SmartSelection Aktien Global Strategie Gemanagt vom Bank Austria Private Banking der UniCredit Bank Austria AG, emittiert von Allianz Invest Kapitalanlagegesellschaft

Mehr

YOU INVEST Webinar Marktausblick 2. Halbjahr 2014 17. Juni 2014

YOU INVEST Webinar Marktausblick 2. Halbjahr 2014 17. Juni 2014 YOU INVEST Webinar Marktausblick 2. Halbjahr 2014 17. Juni 2014 Wir starten pünktlich um 17:30 Uhr. Ihre Telefone sind stumm geschalten. Bitte nutzen Sie für Fragen die Chatfunktion. Wir werden die Fragen

Mehr

1 J. 2 J. 5 J. 10 J. 15 J. 20 J. 30 J. Feri Trust Morningstar

1 J. 2 J. 5 J. 10 J. 15 J. 20 J. 30 J. Feri Trust Morningstar Aktienfonds Deutschland F22 DWS German Equities Typ 0 1994 EUR -16,0% -17,9% -3,2% -0,6% 3,2% 2,8% - - C * * * 30.11.1994 4,4% R10 DWS Investa 1956 EUR -18,3% -22,3% -7,9% -1,5% 2,6% 1,7% 4,6% 7,2% C *

Mehr

seit 1 J. 2 J. 5 J. 10 J. 15 J. 20 J. 30 J. Feri Trust Morningstar Rating S&P R-/F-Nr. Investmentfonds

seit 1 J. 2 J. 5 J. 10 J. 15 J. 20 J. 30 J. Feri Trust Morningstar Rating S&P R-/F-Nr. Investmentfonds R-/F-Nr. Aktienfonds Deutschland F22 DWS German Equities Typ 0 1994 EUR 17,4% 16,0% 10,1% 5,9% 6,2% 4,5% - - C * * * R10 DWS Investa 1956 EUR 16,7% 11,1% 5,6% 4,8% 5,5% 3,5% 5,7% 7,9% C * * F35 Fondak

Mehr

Aktuelle Kapitalmarktperspektiven

Aktuelle Kapitalmarktperspektiven Aktuelle Kapitalmarktperspektiven Referent: Dr. Jens Ehrhardt Künstlerhaus am Lenbachplatz, 29. Oktober 2015 Dr. Jens Ehrhardt Gruppe Ɩ München Ɩ Frankfurt Ɩ Köln Ɩ Luxemburg Ɩ Zürich Wertentwicklung Indizes

Mehr

FONDSKÖRBE VORSORGEN MIT ELITEFONDS

FONDSKÖRBE VORSORGEN MIT ELITEFONDS FONDSKÖRBE VORSORGEN MIT ELITEFONDS 1 Stand: März 2012 Market tinginformatioin VORTEILE DER VERMÖGENSVERWALTUNG Breite Diversifikation: Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Gold, Immobilien, AI Unabhängige Auswahl

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info August 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at ABS-Cofonds Allianz Adifonds - A - EUR** Allianz Adiverba - A - EUR** Allianz Aktien Europa**

Mehr

das beste Aus ZWei Welten.

das beste Aus ZWei Welten. das beste Aus ZWei Welten. Zeichnungsfrist bis 25. 2. 2011. der neue investmentfonds Flex react, der je nach marktsituation flexibel in globale Wachstumsmärkte und euro-anleihen investiert. Ein Produkt

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info April 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at ABS-Cofonds Adirenta - A - EUR Adirenta - P2 - EUR Adireth - AT - EUR Allianz Adifonds - A - EUR**

Mehr

Seitwärtstrend wahrscheinlich

Seitwärtstrend wahrscheinlich portfolios Markteinschätzung DJE Investment Seitwärtstrend wahrscheinlich derzeit keine Gefahr für die anderen Börsenplätze. Von Euphorie kann an der Börse immer noch keine Rede sein. Die Anleger sind

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Dynamisch. Musterdepot

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Dynamisch. Musterdepot Karoinvest e.u. Neubauer Karoline, Schweizersberg 41, 47 Roßleithen Musterdepot Anlageempfehlung Musterdepot Dynamisch Ihr Berater: Karoinvest e.u. Neubauer Karoline Schweizersberg 41 47 Roßleithen Ansprechpartner

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info Oktober 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at Für Privatinvestoren ABS-Cofonds Allianz Adifonds - A - EUR** Allianz Adiverba - A - EUR** Allianz

Mehr

Diskretionäre Portfolios. Dezember 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. Dezember 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios Dezember 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios April 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

Fondsempfehlungsliste, sonstige Fonds, Indizes, Rohstoffe u. Devisen. Geldmarkt/ -nahe Fonds. Rentenfonds Europa. Offene Immobilienfonds

Fondsempfehlungsliste, sonstige Fonds, Indizes, Rohstoffe u. Devisen. Geldmarkt/ -nahe Fonds. Rentenfonds Europa. Offene Immobilienfonds Ausg. Rückn. lfd. 5 0 Geldmarkt/ -nahe DWS Euro Reserve HANSAgeldmarkt Schroder ISF Euro Liquidity A Acc Allianz Treasury Short Term Plus Euro A (EUR) DWS Rendite Optima Four Seasons DWS Flexizins Plus

Mehr

Q-CHECK Marktausblick 9/2015

Q-CHECK Marktausblick 9/2015 INVESTMENTSERVICE Mag. Erika Karitnig Q-CHECK Marktausblick 9/2015 www.bawagpskfonds.at SCHARFE KORREKTUR AM AKTIENMARKT (IN EURO YTD) MSCI Japan MSCI Eurozone MSCI World MSCI US MSCI UK MSCI Pacific ex

Mehr

Lipper Fund Awards 2014 Austria Allianz Invest Rentenfonds A: 1. Platz, 3 & 10 Jahre, Kat. Bond Euro

Lipper Fund Awards 2014 Austria Allianz Invest Rentenfonds A: 1. Platz, 3 & 10 Jahre, Kat. Bond Euro Info 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Invest Kapitalanlagegesellschaft mbh Awards 2004 _ 2015 www.allianzinvest.at 2015 Lipper Fund Awards 2015 Austria Allianz Invest Rentenfonds A: 1. Platz, 3 &

Mehr

ERFOLGREICHE & SICHERE KUNDENBERATUNG. managed by

ERFOLGREICHE & SICHERE KUNDENBERATUNG. managed by ERFOLGREICHE & SICHERE KUNDENBERATUNG managed by EIN BASISINVESTMENT MIT DEM KNOW HOW VON 10 STARKEN PARTNERN DIE PARTNER (v.l.n.r.): Mercedes Schoppik SCHRODERS Ivan Rancic DWS Franz-Xaver Jahrstorfer

Mehr

Bericht des Fondsmanagers

Bericht des Fondsmanagers 34545323455userstring1,1.0 34545323455customerId,ecdd9c60-9225-412e-9a5f-6dd5b69a6486 3478676865245-0000001 34545323455userstring2,2014-04-29ÿ13:34:47.975 34545323455userstring3,InstitutionalSales 34545323455userstring5,

Mehr

Fondsempfehlungsliste, sonstige Fonds, Indizes, Rohstoffe u. Devisen. Geldmarkt/ -nahe Fonds. Rentenfonds Europa. Offene Immobilienfonds

Fondsempfehlungsliste, sonstige Fonds, Indizes, Rohstoffe u. Devisen. Geldmarkt/ -nahe Fonds. Rentenfonds Europa. Offene Immobilienfonds empfehlungsliste, sonstige, Indizes, Rohstoffe u. Devisen Ausg. Rückn. lfd. 5 0 Geldmarkt/ -nahe 0.06.06 0.07.06 0.06.06 0.06.06 0.06.06 0.06.06 0.06.06 DWS Euro Reserve HANSAgeldmarkt Pioneer Funds -

Mehr

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Mag. Rainer Schnabl Geschäftsführer der Raiffeisen KAG Real negativer Zinsertrag bis 2016 wahrscheinlich 6 5 4 3 2 1 0 2004 2005 2006 2007 2008 2009

Mehr

Emerging Markets Unternehmensanleihen

Emerging Markets Unternehmensanleihen Emerging Markets Unternehmensanleihen Vom Nischenprodukt zum Mainstream September 2013 Client logo positioning Aktuelle Überlegungen EM-Unternehmensanleihen - von lokaler zu globaler Finanzierung Fakt:

Mehr

Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren

Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren Erwarteter Ertrag Convertible Bonds Corporate Bonds (IG) High Yield Bonds Emerging Market Bonds Internationale Staatsanleihen EUR-Government-Bonds

Mehr

Auf den Spuren von Warren Buffett - Anekdoten und Wissenswertes

Auf den Spuren von Warren Buffett - Anekdoten und Wissenswertes Auf den Spuren von Warren Buffett - Anekdoten und Wissenswertes Michael Keppler, Keppler Asset Managment Inc., New York Klaus Hager, Raiffeisen Salzburg Invest Kapitalanlage GmbH Michael Keppler Seit 1995

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA OKTOBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Auf dem europäischen ETF-Markt kam es im September 214 erstmalig seit einem Jahr zu Nettomittelrückflüssen; diese beliefen sich auf insgesamt zwei Milliarden Euro.

Mehr

ERFOLGREICHE & SICHERE KUNDENBERATUNG

ERFOLGREICHE & SICHERE KUNDENBERATUNG ERFOLGREICHE & SICHERE KUNDENBERATUNG managed by EIN BASISINVESTMENT MIT DEM KNOW HOW VON 10 STARKEN PARTNERN DIE PARTNER (v.l.n.r.): Mercedes Schoppik SCHRODERS Ivan Rancic DWS Franz-Xaver Jahrstorfer

Mehr

Für jeden das richtige Depot

Für jeden das richtige Depot portfolios Fonds-Research Für jeden das richtige Depot Für den Finanzberater ist die richtige Asset Allocation und Fondsauswahl enorm wichtig. Eine gute Wertentwicklung des angelegten Kapitals spricht

Mehr

Fonds sind eine. Diese sind eine gesunde Mischung. PIA Komfort Invest Dachfonds. Produkte der Pioneer Investments Austria GmbH.

Fonds sind eine. Diese sind eine gesunde Mischung. PIA Komfort Invest Dachfonds. Produkte der Pioneer Investments Austria GmbH. Pioneer Funds Austria Komfort Invest Fonds der Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 1 von 8 Fonds sind eine runde Sache. Diese sind eine gesunde Mischung. PIA Komfort Invest Dachfonds. Produkte der

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Karoinvest e.u. Neubauer Karoline, Schweizersberg 41, 47 Roßleithen Musterdepot Anlageempfehlung Ihr Berater: Karoinvest e.u. Neubauer Karoline Schweizersberg 41 47 Roßleithen Ansprechpartner Frau Karoline

Mehr

Bericht des Fondsmanagers

Bericht des Fondsmanagers 34545323455customerId,7a3e535c-2fa3-428b-bdc1-4e991dd0fdda 3478676865245-0000001 34545323455userstring1,1.0 34545323455userstring0,YOUINVESTQuarterly 34545323455userstring2,2014-07-17ÿ10:49:37.285 34545323455userstring3,InstitutionalSales

Mehr

E+S Erfolgs-Invest - Daten per Ende letzter Woche

E+S Erfolgs-Invest - Daten per Ende letzter Woche E+S Erfolgs-Invest - Neue Fondsmanager: ADVISORY Invest GmbH, 1050 Wien, Grüngasse 16/6 Semper Constantia Privatbank AG bleibt Depotbank! E+S Erfolgs-Invest - Daten per Ende letzter Woche Dow Jones Euro

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: ACMBernstein SICAV - Asian Technology Portfolio ACMBernstein SICAV - International Health Care Portfolio ACMBernstein

Mehr

Investmentfonds-Angebot

Investmentfonds-Angebot Inländische Dachfonds 3 en Fonds-Mix 25 AT0000784855 2 3,00% 2,50% EUR T 14:30 3 en Fonds-Mix 50 AT0000784863 2 3,50% 2,50% EUR T 14:30 3 en Renten-Dachfonds AT0000744594 2 3,00% 2,50% EUR T 14:30 3 en

Mehr

Finance & Ethics Research Marktreport:

Finance & Ethics Research Marktreport: Finance & Ethics Research Marktreport: Performanceentwicklung Gesamtmarkt nach Kategorien KW 1-51 Performanceentwicklung Gesamtmarkt nach Branchen KW 1-51 24,0% 2 2 1 16,0% 14,0% 1 1 6,0% 4,0% Immo bilienfonds

Mehr

Beilage zur Einkommensteuererklärung 2006. Franz und Maria MUSTER

Beilage zur Einkommensteuererklärung 2006. Franz und Maria MUSTER Beilage zur Einkommensteuererklärung 2006 "Einkünfte aus Kapitalvermögen" und "Sonstige Einkünfte" im Kalenderjahr 2006 aus weissen ausländischen Investmentfonds auf ausländischen Depots Franz und Maria

Mehr

DWS Vorsorge-Fonds Reporting

DWS Vorsorge-Fonds Reporting DWS Vorsorge- Reporting 1 Edition GELD GEHÖRT ZUR NR. 1* *Die DWS/ DB Gruppe ist nach verwaltetem vermögen die größte deutsche Anbieter von Quelle: BVI, Stand: Juni 2008 Rechtliche Hinweise Ratings bezogen

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot-Risikominimiert. Herr DDI Mag. Christian Czurda Hauptstraße 155 - Haus 14 2391 Kaltenleutgeben

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot-Risikominimiert. Herr DDI Mag. Christian Czurda Hauptstraße 155 - Haus 14 2391 Kaltenleutgeben Czurda Christian DDI Mag., Hauptstraße 1 - Haus 14, 2391 Kaltenleutgeben Herr DDI Mag. Christian Czurda Hauptstraße 1 - Haus 14 2391 Kaltenleutgeben Anlageempfehlung Musterdepot-Risikominimiert Czurda

Mehr

Welche Themen bewegen Privatkunden zur Rückkehr in die Finanzmärkte? Jänner 2013

Welche Themen bewegen Privatkunden zur Rückkehr in die Finanzmärkte? Jänner 2013 Welche Themen bewegen Privatkunden zur Rückkehr in die Finanzmärkte? Jänner 2013 Marketingunterlage: Dieses Dokument dient ausschließlich der Information von professionellen Kunden und Vertriebspartnern

Mehr

Fonds-managem.- Feri Trust Morningstar R-/F-Nr. Investmentfonds. seit 1 J. 2 J. 5 J. 10 J. 15 J. 20 J. 30 J. Risikoklasse

Fonds-managem.- Feri Trust Morningstar R-/F-Nr. Investmentfonds. seit 1 J. 2 J. 5 J. 10 J. 15 J. 20 J. 30 J. Risikoklasse R-/F-Nr. Aktienfonds Deutschland F22 DWS German Equities Typ 0 1994 EUR 27,4% 36,1% 30,4% 19,3% 10,3% 7,7% - - 7 B * * * * R10 DWS Investa 1956 EUR 28,2% 35,1% 31,1% 18,5% 10,1% 7,3% 7,5% 8,7% 7 B * *

Mehr

seit 1 J. 2 J. 5 J. 10 J. 15 J. 20 J. 30 J. Risikoklasse Feri Trust Morningstar Rating S&P R-/F-Nr. Investmentfonds

seit 1 J. 2 J. 5 J. 10 J. 15 J. 20 J. 30 J. Risikoklasse Feri Trust Morningstar Rating S&P R-/F-Nr. Investmentfonds R-/F-Nr. Aktienfonds Deutschland F22 DWS German Equities Typ 0 1994 EUR -4,3% -1,1% 11,5% 13,4% 8,7% 7,0% - - 6 B * * * * R10 DWS Investa 1956 EUR -5,1% -2,5% 11,9% 12,6% 8,6% 6,7% 6,8% 8,1% 6 B * * *

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: FIDELITY FUNDS - Asia Pacific Property Fund (USD) [12976] FIDELITY FUNDS - Euro Short Term Bond Fund (Euro) [12978]

Mehr

Indizes Wertentwicklungen in EUR bis zum 31. Dezember 2011 aufsteigend sortiert nach Spalte : 1 Jahr

Indizes Wertentwicklungen in EUR bis zum 31. Dezember 2011 aufsteigend sortiert nach Spalte : 1 Jahr Ausdruck vom 13.01.2012 Seite 1 2010 2009 2008 2007 1 Jahr 1 BSE 30 (Indien) 32,42 % 80,59 % -59,14 % 47,49 % -35,78 % 2 ISE 100 37,05 % 93,45 % -62,05 % 53,55 % -35,68 % 3 MSCI India 30,81 % 99,44 % -63,07

Mehr

Europa im Blick, Rendite im Fokus

Europa im Blick, Rendite im Fokus Europa im Blick, Rendite im Fokus Fidelity European Growth Fund Stark überdurchschnittlich Fidelity Funds - European Growth Fund Rubrik: Geldanlage + Altersvorsorge 1/2007 Wachsen Sie mit Europa 2007 soll

Mehr

Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN

Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN August 2013 Bei diesem Dokument handelt es sich um Informationsmaterial zur Erleichterung der Kommunikation

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - September 2007

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - September 2007 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - September 2007 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: ABN AMRO Alternative Investments ABN AMRO Absolute Return Advantage Fund (ausl. Dachfonds

Mehr

Ansparen und Vorsorgen mit Elitefonds. Marketinginformation- Angaben ohne Gewähr

Ansparen und Vorsorgen mit Elitefonds. Marketinginformation- Angaben ohne Gewähr Ansparen und Vorsorgen mit Elitefonds Stand: 2014 Marketinginformation- Angaben ohne Gewähr Persönliche Ziele Es ist immer der richtige Zeitpunkt, mit der Vorsorge zu beginnen. Die Veranlagung in eine

Mehr

PremiumMandat Defensiv - C - EUR. September 2014

PremiumMandat Defensiv - C - EUR. September 2014 PremiumMandat Defensiv - C - EUR September 2014 PremiumMandat Defensiv Anlageziel Der Fonds strebt insbesondere mittels Anlage in Fonds von Allianz Global Investors und der DWS eine überdurchschnittliche

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - März 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - März 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - März 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: AIG SICAV - AIG Equity Fund Small & Mid Caps Switzerland Vertreter: AIG Privat Bank AG, Zürich AMCFM Global Opportunities

Mehr

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Jürgen LUKASSER Fondsmanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. lukasser@kepler.

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Jürgen LUKASSER Fondsmanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. lukasser@kepler. Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld Mag. Jürgen LUKASSER Fondsmanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. lukasser@kepler.at Aktuelle Marktfaktoren Seite 2 Investmentprozess: Dynamische

Mehr

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Bekanntmachung gemäß 136 Abs. 4 InvFG 2011

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Bekanntmachung gemäß 136 Abs. 4 InvFG 2011 22. Dezember 2014: KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Änderung Prospekt / Wesentliche Anlegerinformationen Kundeninformationsdokument (KID) Der nach den Bestimmungen des 131 InvFG 2011 erstellte

Mehr

HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN

HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN INTERNE FONDS (Bitte beachten: Die Mindestanlage fu r jeden internen Fonds beträgt 4.000 in der jeweiligen Währung.) Name des B02

Mehr

Allokationsübersicht CS MACS Dynamic

Allokationsübersicht CS MACS Dynamic 90-0032 Allokationsübersicht CS (D) AG Asset Management 40 Neutrale Quote 30 20 10 0 Liquidität Renten Aktien Europa Aktien USA Aktien Japan Aktien Emerging Markets Rohstoffe & Gold Immobilien Dies ist

Mehr

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Uli KRÄMER Leiter Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. kraemer@kepler.

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Uli KRÄMER Leiter Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. kraemer@kepler. Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld Mag. Uli KRÄMER Leiter Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. kraemer@kepler.at Marktumfeld - Wachstum positiver Seite 2 Russland China

Mehr

Dividendenmitteilung. JPMorgan Funds. Annualisierte Ausschüttun gsrendite ** Ausschüttun gsrate. Ausschüttun gsrendite * Name der Anteilklasse

Dividendenmitteilung. JPMorgan Funds. Annualisierte Ausschüttun gsrendite ** Ausschüttun gsrate. Ausschüttun gsrendite * Name der Anteilklasse Dividendenmitteilung Wir informieren Sie hiermit, dass Sie, wenn Sie am 15/09/2015 Anteilinhaber einer der unten aufgeführten Anteilklassen waren, eine für diese Anteilklasse beschlossene Zwischenausschüttung

Mehr

Dividendenmitteilung. JPMorgan Funds. Annualisierte Ausschüttun gsrendite ** Ausschüttun gsrate. Ausschüttun gsrendite * Name der Anteilklasse

Dividendenmitteilung. JPMorgan Funds. Annualisierte Ausschüttun gsrendite ** Ausschüttun gsrate. Ausschüttun gsrendite * Name der Anteilklasse Dividendenmitteilung Wir informieren Sie hiermit, dass Sie, wenn Sie am 31/08/2016 Anteilinhaber einer der unten aufgeführten Anteilklassen waren, eine für diese Anteilklasse beschlossene Zwischenausschüttung

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung Finanz-Forum Laichinger Alb GmbH, Daniel-Mangold-Str. 10, 89150 Laichingen Anlageempfehlung Ihr Berater: Finanz-Forum Laichinger Alb GmbH Daniel-Mangold-Str. 10 89150 Laichingen Telefon 07333 922298 Telefax

Mehr

CAPITAL PROTECTION SOLUTIONS

CAPITAL PROTECTION SOLUTIONS CAPITAL PROTECTION SOLUTIONS IHRE LEBENSVERSICHERUNG STEUERBEGÜNSTIGT KOSTENOPTMIERT NACHHALTIG Ihre Zukunft beginnt jetzt! Capital Protection Solutions Die beste Absicherung für den Ruhestand Mit dieser

Mehr

Investmentfonds Wertentwicklungen in EUR bis zum 31. Mai 2013 absteigend sortiert nach Spalte : 10 Jahre p.a. lfd. Nr.

Investmentfonds Wertentwicklungen in EUR bis zum 31. Mai 2013 absteigend sortiert nach Spalte : 10 Jahre p.a. lfd. Nr. Ausdruck [Schweizer Fondspolice.FRA] vom 13.06.2013 Seite 1 Bezeichnung WKN ISIN 6 Monate 2013 ( Jahr) 2012 2 Jahre 3 Jahre 4 Jahre 5 Jahre 1 JPM Em Markets Equity A dist $ 973678 LU0053685615 1,35 % -0,86

Mehr

Finance & Ethics Research Anleihenreport:

Finance & Ethics Research Anleihenreport: Finance & Ethics Research Anleihenreport: Performanceentwicklung Gesamtmarkt nach Kategorien 26 Kategorien 26 26,% 24,% 2 2 1 16,% 14,% 1 1 6,% 4,% Immo bilienfonds Aktienfonds M ischfonds Geldmarktfonds

Mehr

Realer Vermögensaufbau in einem Fonds. Fondsprofil zum 30.10.2015

Realer Vermögensaufbau in einem Fonds. Fondsprofil zum 30.10.2015 Meritum Capital - Accumulator Realer Vermögensaufbau in einem Fonds Fondsprofil zum 30.10.2015 Meritum Capital - Accumulator Weltweit in attraktive Anlageklassen investieren Risikominimierung durch globale

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - November 2008

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - November 2008 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - November 2008 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: Aberdeen Global - Asian Property Share Fund Aberdeen Global - Asian Smaller Companies

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA MAI 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Nach einem sehr starken ersten Quartal 215 waren die Zuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt im April 215 moderat. Die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 4,5 Milliarden

Mehr

VORSTELLUNG SPÄNGLER IQAM INVEST. Jänner 2012

VORSTELLUNG SPÄNGLER IQAM INVEST. Jänner 2012 VORSTELLUNG SPÄNGLER IQAM INVEST Jänner 2012 SPÄNGLER IQAM INVEST Spängler IQAM Invest ist die gemeinsame Dachmarke der Carl Spängler Kapitalanlagegesellschaft und des Instituts für Quantitatives Asset

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA JULI 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt konnte im Juni 215 wieder Nettomittelzuflüsse in Höhe von 1,5 Milliarden verzeichnen, nach einem negativen Monat mit Rückflüssen von 13

Mehr

Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es?

Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es? Zukunftsforum Finanzen Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es? Vortrag von Gottfried Heller am 01.07.2015, Kloster Fürstenfeld in Fürstenfeldbruck 1 1 10-jährige Zinsen Deutschland

Mehr

PremiumPLUS BONDPLUS: Rückblick Mai 2016* / Ausblick Juni 2016*

PremiumPLUS BONDPLUS: Rückblick Mai 2016* / Ausblick Juni 2016* PremiumPLUS BONDPLUS: Rückblick Mai 2016* / Ausblick Juni 2016* Rückblick Im Mai zeigten sich die internationalen Aktienmärkte gemischt. Die entwickelten Märkte (Europa, USA und Japan) waren zwischen 2

Mehr

Fondsgebundene Lebensversicherung Bank Austria

Fondsgebundene Lebensversicherung Bank Austria Seite 1 von 14 Dachfonds AT0000615836 ARIQON Konservativ ARIQON EUR 75% Anleihen / 25% Immobilienaktien Zur Rendite-Optimierung werden dem 75%igen Anleiheanteil rund 25% Immobilienaktien bekannter und

Mehr

DWS Investment GmbH. 60612 Frankfurt am Main. An die Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen. Astra-Fonds. Barmenia Renditefonds DWS

DWS Investment GmbH. 60612 Frankfurt am Main. An die Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen. Astra-Fonds. Barmenia Renditefonds DWS DWS Investment GmbH 60612 Frankfurt am Main An die Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen Astra-Fonds Barmenia Renditefonds DWS Basler-Aktienfonds DWS Basler-International DWS Basler-Rentenfonds

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Januar 2008

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Januar 2008 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Januar 2008 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: ABN AMRO Funds - ARBF V150 ABN AMRO Funds - Clean Tech Fund ABN AMRO Funds - Europe Property

Mehr

Bundeszentralamt für Steuern. Anmerkungen. Fonds WKN Währung

Bundeszentralamt für Steuern. Anmerkungen. Fonds WKN Währung Bundeszentralamt für Steuern Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2001 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen Erträge nach 17 Abs. 1 und 18 Abs. 1 des Gesetzes über den Vertrieb

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. FIS:GR Strategiedepot. Frau FIS:GR Strategiedepot Eysseneckstraße 4 60322 Frankfurt

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. FIS:GR Strategiedepot. Frau FIS:GR Strategiedepot Eysseneckstraße 4 60322 Frankfurt FIS:GR - Finanz- und Immobilien Services GmbH, Bergstr. 1, 36115 Hilders Frau FIS:GR Strategiedepot Eysseneckstraße 60322 Frankfurt Anlageempfehlung FIS:GR Strategiedepot Ihr Berater: FIS:GR - Finanz-

Mehr

Ihre Fondsauswahl bei Zurich

Ihre Fondsauswahl bei Zurich Ihre Fondsauswahl bei Zurich Ab 1. August 2015 sicherheitsorientiert Geldmarkt ESPA Reserve Euro Plus T AT0000812979 04.11.1998 Erste Sparinvest Floating Rate Notes LU0034353002 15.07.1991 Erzielung von

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA JANUAR 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Jahr 214 weiter zulegen; die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 44,8 Milliarden Euro und erreichten damit ein 3-Jahres-Hoch.

Mehr

Fondsgebundene Lebensversicherung Bank Austria

Fondsgebundene Lebensversicherung Bank Austria Seite 1 von 13 Dachfonds AT0000615836 ARIQON Konservativ ARIQON EUR 75% Anleihen / 25% Immobilienaktien Zur Rendite-Optimierung werden dem 75%igen Anleiheanteil rund 25% Immobilienaktien bekannter und

Mehr

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Nur für professionelle Anleger und Berater 1/29 Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Familientradition

Mehr

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n Das konservative Sutor PrivatbankPortfolio Vermögen erhalten und dabei ruhig schlafen können Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen

Mehr

Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio

Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio Wachstumschancen einkalkuliert Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen aber dabei helfen, Ihr

Mehr

Basket Wachstum: gültig für ältere ASPECTA Tarife Für Neugeschäft geschlossen

Basket Wachstum: gültig für ältere ASPECTA Tarife Für Neugeschäft geschlossen Basket Wachstum: gültig für ältere ASPECTA Tarife Absolute Return 0,52% Absolute Return VM Sterntaler 0,52% Aktien Asien/Paz. Renten sonstige 1,50% 13,56% Rohstoffe 3,79% Absolute Return Summe 0,52% Aktien

Mehr

LuxTopic - Cosmopolitan. Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann.

LuxTopic - Cosmopolitan. Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann. LuxTopic - Cosmopolitan Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann. Der Fondsmanager DJE Kapital AG Dr. Jens Ehrhardt Gründung 1974 Erster Vermögensverwalterfonds

Mehr

Fondsgebundene Lebensversicherung Bank Austria

Fondsgebundene Lebensversicherung Bank Austria Seite 1 von 12 Dachfonds AT0000615836 ARIQON Konservativ ARIQON EUR 75% Anleihen / 25% Immobilienaktien Zur Rendite-Optimierung werden dem 75%igen Anleiheanteil rund 25% Immobilienaktien bekannter und

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA MÄRZ 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Nettomittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt waren im Februar 215 änhlich hoch, wie der 3-Jahres-Rekord vom Januar 215; sie betrugen insgesamt 1,4 Milliarden

Mehr

BGF Euro Short Duration Bond Fund A2 EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung EUR

BGF Euro Short Duration Bond Fund A2 EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung Stammdaten ISIN / WKN LU0093503810 / 989694 Fondsgesellschaft Fondsmanager Vertriebszulassung Schwerpunkt Produktart Fondsdomizil BlackRock Asset Management Deutschland

Mehr

DIE FONDSPALETTE. Fondsgebundene Lebensversicherung 21.01.2013 SEITE 1 VON 12

DIE FONDSPALETTE. Fondsgebundene Lebensversicherung 21.01.2013 SEITE 1 VON 12 DIE FONDSPALETTE SEITE 1 VON 12 Dachfonds AT0000765383 ARIQON Global Evolution ARIQON EUR 100% Aktienfonds Der Ariconsult Global veranlagt in international diversifizierte Aktienfonds renommiertester Fondsgesellschaften.

Mehr

08 16 Fonds-Konzept Fondswelt

08 16 Fonds-Konzept Fondswelt KUNDENINFORMATION 08 16 Fonds-Konzept Fondswelt Mit dem 08 16 Fonds-Konzept, der Fondsgebundenen Lebensversicherung der NÜRNBERGER, bieten wir Ihnen neben fertigen Produktlösungen eine breite Auswahl an

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA FEBRUAR 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Januar 215 einen neuen 3-Jahres-Rekord erreichen. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 1,9 Milliarden Euro und lagen damit um 5%

Mehr

Wir informieren Sie!

Wir informieren Sie! Wir informieren Sie! 1. Aktuelles vom Markt 2. Portfolio per 3. Bericht des Fondsmanagers per 4. Vermögensaufstellung per 1 AKTUELLES August 2015 24.08.2015 20.08.2015 2 Portfolio Strategische Asset Allokation

Mehr

Charts zur Marktentwicklung. September 2012

Charts zur Marktentwicklung. September 2012 Charts zur Marktentwicklung September 2012 *Die DWS / DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle BVI. Stand 31.07.2012 Nominalzins und Inflationsrate

Mehr

ZUSATZSEITE. Anlagemöglichkeiten. WWK BasisRente invest WWK Premium FondsRente WWK Premium FondsRente kids

ZUSATZSEITE. Anlagemöglichkeiten. WWK BasisRente invest WWK Premium FondsRente WWK Premium FondsRente kids ZUSATZSEITE Anlagemöglichkeiten WWK BasisRente invest FondsRente FondsRente kids WWK Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit Marsstraße 37, 80335 München Telefon (0 89) 5114-20 20 Fax (0 89) 5114-2337 E-Mail:

Mehr

Liste der zusammenzulegenden Teilfonds von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN

Liste der zusammenzulegenden Teilfonds von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN Liste der zusammenzulegenden Teilfonds von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN August 2013 Bei diesem Dokument handelt es sich um Informationsmaterial zur Erleichterung der Kommunikation mit Ihren Kunden.

Mehr

Wegweisend. meinepolice.com: Der Investmentwegweiser für Ihre Fondspolice. Maßstäbe in Vorsorge seit 1871

Wegweisend. meinepolice.com: Der Investmentwegweiser für Ihre Fondspolice. Maßstäbe in Vorsorge seit 1871 Wegweisend meinepolice.com: Der Investmentwegweiser für Ihre Fondspolice Maßstäbe in Vorsorge seit 1871 Stichtag der Performancedaten: 28. Januar 2016 Investmentwegweiser Exklusive Lösungen Expertenpolice

Mehr