Zecken übertragen Krankheiten

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zecken übertragen Krankheiten"

Transkript

1 Zecken übertragen Krankheiten Bevor die Zecke sticht - macht Impfen Sinn? Dr. Willi Kohlhepp - Bad Waldsee Neurologe u Psychiater Gesundheitstag in Bad Waldsee am 24. April 2013

2 Zecken stellen eine große Bedrohung für unsere Gesundheit dar Menschen, die viel Zeit im Freien verbringen und sich auf Wiesen und im Wald aufhalten sind gefährdet Zecken übertragen bei uns 2 verschiedene Erreger Borreliose FSME (Frühsommermeningoenzephalitis) Die Zahl der Zecken die Borreliose oder FSME übertragen ist in den letzten Jahren stark gestiegen.

3 Borreliose Borrelien sind Bakterien - Spirochäten können mit Antibiotika bekämpft werden bislang keine Impfung möglich etwa 3,3 % werden nach Zeckenstich krank, nach Stich durch infizierte Zecken werden 25 % krank etwa % der Zecken (je nach Region) sind infiziert FSME (Frühsommermeningoenzephalitis) ist ein FSME Virus kann nicht mit Antibiotika bekämpft werden Schutz ist möglich durch eine Impfung

4

5 Borreliose Nicht jeder muss nach einem Zeckenstich auch wirklich erkranken. etwa 3,3 % werden nach Zeckenstich krank, nach Stich durch infizierte Zecken werden nur 25 % krank Die Durchseuchung der Zecken ist regional stark unterschiedlich - zwischen 5 % bis 60 % Im süddeutschen Raum oft um 20 % Im Gegensatz zur Ausbreitung des FSME-Virus nimmt die Durchseuchung von Zecken mit Borrelia burgdorferi in Deutschland zu Borreliose tritt etwa 500 bis 1000 mal häufiger auf als eine Früh-Sommer-Meningo- Enzephalitis

6 nach links drehen??? nach rechts drehen??? Uhu draufschmieren?? warten bis der Arzt kommt?? es gibt kein Gewinde im Stichwerkzeug der Zecke sie soll sofort nach dem sie entdeckt wurde, entfernt werden jede Verzögerung erhöht das Infektionsrisiko

7

8 Ins Reich der Mythen gehört die Behauptung, die bluthungrigen Viecher stürzten sich von Bäumen auf Menschen. Die Spinnentiere sitzen vielmehr im hohen Gras oder Gebüsch und lassen sich mitschleifen, wenn Menschen oder Tiere vorbeikommen. Sie schlagen auch nicht sofort zu, sondern krabbeln oft erst stundenlang umher, ehe sie eine geeignete Einstichstelle gefunden haben Dabei bevorzugen sie vor allem die Haut an Kopf, Ohren, Hals, Arm- und Kniebeugen.

9 Wird eine Zecke rechtzeitig (nach spätestens 12 Stunden) und sachkundig entfernt, ist die Wahrscheinlichkeit einer Borrelieninfektion gering. woran liegt das?

10 Borreliose kommt es dennoch zu einer Borrelien-Infektion ist eine Behandlung mit Antibiotika notwendig Grundlage der Diagnose sind: das Krankheitsbild und das Ergebnis einer Laboruntersuchung ist sich der Arzt nicht ganz sicher, ist im Zweifel eine Behandlung anzuraten Die Behandlung muss lange genug und ausreichend dosiert sein!

11 Borreliose macht häufig Hauterscheinungen / Erythem Gelenkbefall / Arthritis Organbefall / Herz - Myokarditis Neurologische Erkrankung Myelitis Vaskulitis Enzephalitis!

12 FSME Frühsommermeningoenzephalitis Nicht jeder Zeckenstich überträgt FSME und nicht bei jedem Menschen, der mit einem FSME Virus infiziert wurde, kommt es zu einer Erkrankung. Das Risiko, Frühsommer- Meningoenzephalitis zu bekommen, liegt bei ungefähr 30 Prozent der Infizierten. Kommt es zu einer Erkrankung, so verläuft sie in der Regel in zwei unterschiedlichen Phasen.

13 FSME Frühsommermeningoenzephalitis Phase I dauert 2 bis 4 Tage bei 90 Prozent der Erkrankungen ist jetzt bereits alles überstanden bei 10 Prozent der Betroffenen kommt es, oft nach einer beschwerdefreien Phase von 3 bis 8 Tagen, zu Phase II jetzt befällt das FSME Virus das zentrale Nervensystem. Das Fieber steigt bis auf Werte um 40 Grad heftige Kopf- und Gliederschmerzen schwere Schäden sind möglich / Sterblichkeit 1-2 %

14 FSME Frühsommermeningoenzephalitis Meningitis oder auch Meningoenzephalitis die Hirnhäute sind von einer Entzündung befallen Enzephalitis oder Meningoenzephalitis das Hirngewebe ist entzündet Entzündung der Nervenwurzel - Radikulitis oder auch Meningoenzephaloradikulitis Myelitis - betrifft das Rückenmark (Myelon ist das Rückenmark)

15 sollen wir uns JA in unserer Region impfen lassen? Ja - weil wir in einem Risikogebiet leben... vor allem wenn wir uns viel in der Natur aufhalten und mit unserem Hund in den Wald gehen

16 will man einer FSME vorbeugen, gibt es die Impfung aktive Immunisierung mit nicht vermehrungsfähige FSME-Viren wird intramuskulär gespritzt. Der Impfstoff ist sehr effektiv. Wirksamkeit nach dreimaliger Gabe % Das Erkrankungsrisiko wird von etwa 1: bei Nicht-Geimpften auf 1: reduziert. Eine Auffrischungsimpfung wird nach drei bis fünf Jahren empfohlen.

17 DANKE für Ihre Aufmerksamkeit und nun stellen Sie bitte Fragen

Inhalt. Die Zecke 05. Die Borreliose 06. Die FSME 07

Inhalt. Die Zecke 05. Die Borreliose 06. Die FSME 07 Vorsicht, Zecken! Inhalt Die Zecke 05 Die Borreliose 06 Die FSME 07 Massnahmen 08/09 Vor Zeckenstichen schützen Übertragung von Erregern vermeiden Impfen Arzt aufsuchen Versicherung informieren Vorsicht,

Mehr

SCHUTZ VOR ZECKENENZEPHALITIS (FSME)

SCHUTZ VOR ZECKENENZEPHALITIS (FSME) SCHUTZ VOR ZECKENENZEPHALITIS (FSME) SCHUTZ FÜR SIE UND IHRE FAMILIE ues commandée WAS IST ZECKENENZEPHALITIS? KARTE DER GEBIETE MIT EINER FSME-IMPFEMPFEHLUNG Basel Die Zeckenenzephalitis, auch FrühsommerMeningoenzephalitis

Mehr

FSME * -Vorsorge? Na selbstverständlich. Denn FSME kann ursächlich nicht behandelt werden. Mit FSME-Verbreitungskarte für Deutschland und Europa

FSME * -Vorsorge? Na selbstverständlich. Denn FSME kann ursächlich nicht behandelt werden. Mit FSME-Verbreitungskarte für Deutschland und Europa FSME * -Vorsorge? Na selbstverständlich. Denn FSME kann ursächlich nicht behandelt werden. Mit FSME-Verbreitungskarte für Deutschland und Europa *Frühsommer-Meningoenzephalitis zecken.de zeckenschule.de

Mehr

Warum ich mich vor Zecken in Acht nehmen muss. Zecken gibt es fast überall auf der Welt

Warum ich mich vor Zecken in Acht nehmen muss. Zecken gibt es fast überall auf der Welt Warum ich mich vor Zecken in Acht nehmen muss Zecken gibt es fast überall auf der Welt Zecken gehören zur Familie der Spinnentiere und ernähren sich von Blut. Um ihren Hunger zu stillen, krabbeln sie z.b.

Mehr

Labortests für Ihre Gesundheit. Durch Zecken übertragene Infektionskrankheiten 31

Labortests für Ihre Gesundheit. Durch Zecken übertragene Infektionskrankheiten 31 Labortests für Ihre Gesundheit Durch Zecken übertragene Infektionskrankheiten 31 01IPF Labortests für Ihre Gesundheit Durch Zecken übertragene Infektionskrankheiten Borreliose und Frühsommer-Meningoenzephalitis

Mehr

FSME*-Vorsorge? Selbstverständlich für die ganze Familie!

FSME*-Vorsorge? Selbstverständlich für die ganze Familie! Mit FSME- Verbreitungskarte für Deutschland und Europa Wir Minivampire lauern fast ÜBERALL! * Frühsommer-Meningoenzephalitis FSME*-Vorsorge? Selbstverständlich für die ganze Familie! FSME kann lebensgefährlich

Mehr

VORSICHT - ZECKE! ZUNEHMENDE GEFAHR DURCH ZECKEN. BORRELIOSE UND FSME SIND AUF DEM VORMARSCH.

VORSICHT - ZECKE! ZUNEHMENDE GEFAHR DURCH ZECKEN. BORRELIOSE UND FSME SIND AUF DEM VORMARSCH. VORSICHT - ZECKE! ZUNEHMENDE GEFAHR DURCH ZECKEN. BORRELIOSE UND FSME SIND AUF DEM VORMARSCH. NEUE DATEN DER DAK BELEGEN DIE GEFÄHRLICHKEIT DER KLEINEN SAUGER. ZUSAMMENGESTELLT VON CARSTEN BÖLKE INFEKTIONSKRANKHEITEN

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag. Zecken & Borreliose Die unterschätzte Gefahr

Herzlich willkommen zum Vortrag. Zecken & Borreliose Die unterschätzte Gefahr Herzlich willkommen zum Vortrag Zecken & Borreliose Die unterschätzte Gefahr Deutsches Grünes Kreuz e.v. 2006 Borreliose Die unterschätzte Gefahr man kann sich überall in Deutschland mit Borrelien infizieren.

Mehr

Inhalt. Die Zecke 05. Die Borreliose 06. Die FSME 07

Inhalt. Die Zecke 05. Die Borreliose 06. Die FSME 07 Vorsicht, Zecken! Inhalt Die Zecke 05 Die Borreliose 06 Die FSME 07 Massnahmen 08/09 Vor Zeckenstichen schützen Übertragung von Erregern vermeiden Impfen Arzt aufsuchen Versicherung informieren Vorsicht,

Mehr

Impressum. Zarenga GmbH, Bonn Zarenga GmbH, Pfaffenweg 15, Bonn. Alle Rechte sind vorbehalten.

Impressum. Zarenga GmbH, Bonn Zarenga GmbH, Pfaffenweg 15, Bonn. Alle Rechte sind vorbehalten. BORRELIOSE RATGEBER Impressum Zarenga GmbH, Bonn 2015 Zarenga GmbH, Pfaffenweg 15, 53227 Bonn Alle Rechte sind vorbehalten. Dieses Buch, einschließlich seiner einzelnen Teile ist urheberrechtlich geschützt.

Mehr

Zecken. Bedrohung für den Imker

Zecken. Bedrohung für den Imker Zecken Bedrohung für den Imker Bild: Zecken.de Die sechs häufigsten Irrtümer über Zecken Nach wie vor kursieren viele falsche Vorstellungen von Zecken und den von ihnen übertragenen Krankheiten.. 1.

Mehr

Warum ich mich vor Zecken in Acht nehmen muss. Zecken gibt es fast überall auf der Welt

Warum ich mich vor Zecken in Acht nehmen muss. Zecken gibt es fast überall auf der Welt Warum ich mich vor Zecken in Acht nehmen muss Zecken gibt es fast überall auf der Welt Zecken gehören zur Familie der Spinnentiere und ernähren sich von Blut. Um ihren Hunger zu stillen, krabbeln sie z.b.

Mehr

Vortrag über Borreliose in der Schwangerschaft. Diana Kysela

Vortrag über Borreliose in der Schwangerschaft. Diana Kysela Vortrag über Borreliose in der Schwangerschaft Diana Kysela Definition Borrelien Borrelien sind schraubenförmige Bakterien und gehören zusammen mit den Treponemen und Leptospiren zur Familie der Spirochäten.

Mehr

Nach wie vor kursieren viele falsche Vorstellungen von Zecken und den von ihnen übertragenen Krankheiten.

Nach wie vor kursieren viele falsche Vorstellungen von Zecken und den von ihnen übertragenen Krankheiten. Waldzecken, auch Holzbock genannt, sind 1-2 mm kleine blutsaugende Parasiten aus der Familie der S Zecken sind normalerweise ungefährlich, es sei denn, sie sind mit Krankheitserregern infiziert. Zu den

Mehr

Warum ich mich vor Zecken in Acht nehmen muss. Zecken gibt es fast überall auf der Welt

Warum ich mich vor Zecken in Acht nehmen muss. Zecken gibt es fast überall auf der Welt Warum ich mich vor Zecken in Acht nehmen muss Zecken gibt es fast überall auf der Welt Zecken gehören zur Familie der Spinnentiere und ernähren sich von Blut. Um ihren Hunger zu stillen, krabbeln sie z.b.

Mehr

Schutz vor Infektionsgefahren durch Zecken *

Schutz vor Infektionsgefahren durch Zecken * Fachgruppe Forsten, Sachgebiet Forst Veröffentlichungen zu Sicherheits- und Gesundheitsschutz bei der Waldarbeit 1. Allgemeines Schutz vor Infektionsgefahren durch Zecken * Zecken sind Spinnentiere. Aus

Mehr

Zeckenerkrankungen - DAS WICHTIGSTE IN KÜRZE

Zeckenerkrankungen - DAS WICHTIGSTE IN KÜRZE Zeckenerkrankungen - DAS WICHTIGSTE IN KÜRZE 1 Zecken können verschieden Krankheiten übertragen. Von Bedeutung sind die Borreliose, eine bakterielle Erkrankung und die FrühSommerMeningoEncephalitis (FSME),

Mehr

Trotz hartem Winter lauern wieder viele Zecken

Trotz hartem Winter lauern wieder viele Zecken Gesundheit : Trotz hartem Winter lauern wieder viele Zecken - Nachrichten Wissensc... http://www.welt.de/wissenschaft/article7166348/trotz-hartem-winter-lauern-wieder-... Page 1 of 2 Anzeige URL: http://www.welt.de/wissenschaft/article7166348/trotz-hartem-winter-lauern-wieder-viele-zecken.html

Mehr

*Anmerkung: 43 von 44 Kreisen, Ausnahme: Stadtkreis Heilbronn; landesweite Impfempfehlung besteht

*Anmerkung: 43 von 44 Kreisen, Ausnahme: Stadtkreis Heilbronn; landesweite Impfempfehlung besteht Hintergrundinformationen Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) Zecken, die im Volksmund auch Holzbock genannt werden, kommen weltweit vor und können Infektionskrankheiten verbreiten. Die FSME ist die häufigste

Mehr

Inhalt. Die Zecke 05. Die Borreliose 06. Die FSME 07

Inhalt. Die Zecke 05. Die Borreliose 06. Die FSME 07 Vorsicht, Zecken! Inhalt Die Zecke 05 Die Borreliose 06 Die FSME 07 Massnahmen 08/09 Vor Zeckenstichen schützen Übertragung von Erregern vermeiden Impfen Arzt aufsuchen Versicherung informieren Vorsicht,

Mehr

Zecken Schreckgespenster für jeden Golfer, oder?

Zecken Schreckgespenster für jeden Golfer, oder? Zecken Schreckgespenster für jeden Golfer, oder? Zecken sind zu einem Angst-Problem geworden. Geht man beim Golfen auf einen Busch zu, um den dort verschwundenen Ball zu suchen, kann man ziemlich sicher

Mehr

Zeckenstich - Labortest ermittelt Borreliose-Gefahr aktualisiert am 14. Mai 2008

Zeckenstich - Labortest ermittelt Borreliose-Gefahr aktualisiert am 14. Mai 2008 Zeckenstich - Labortest ermittelt Borreliose-Gefahr aktualisiert am 14. Mai 2008 Bei sonnigem Wetter ist es unterwegs in Wald und Wiesen besonders schön. Leider sind dann auch besonders viele Zecken unterwegs.

Mehr

Immunbiologie Zecken und Krankheiten

Immunbiologie Zecken und Krankheiten Immunbiologie Zecken und Krankheiten Borreliose Benannt nach dem französischen Bakteriologen Amedee Borrel Wird hauptsächlich von Läusen und Zecken übertragen Wird von Bakterien aus der Gruppe der Borrelien(Spirochäten)

Mehr

Zecken-Impfung. KKF-Verlag. Gegen Zecken schützen. Mit der Spezialkarte die Zecke sicher entfernen. Vorsicht: Lyme-Borreliose.

Zecken-Impfung. KKF-Verlag. Gegen Zecken schützen. Mit der Spezialkarte die Zecke sicher entfernen. Vorsicht: Lyme-Borreliose. Zecken-Impfung Gegen Zecken schützen Mit der Spezialkarte die Zecke sicher entfernen. Vorsicht: Lyme-Borreliose. Sehr geehrte Versicherte, sehr geehrter Versicherter, Zecken können gefährliche Krankheiten

Mehr

Nach der Entfernung der Zecke sollte die Haut mit einem Desinfektionsmittel nachbehandelt werden.

Nach der Entfernung der Zecke sollte die Haut mit einem Desinfektionsmittel nachbehandelt werden. Zecken"biss" Weltweit gibt es ca. 800 Zeckenarten, in Deutschland sind 19 heimisch. Zu den in Mitteleuropa berüchtigsten Zecken zählt der Gemeine Holzbock da er Überträger zahlreicher Krankheiten ist.

Mehr

Von Laura, Lilli und den Zecken

Von Laura, Lilli und den Zecken Von Laura, Lilli und den Zecken Zeichnung: Julia Göke Hallo, ich heiße Laura und Ihr erkennt mich an meinen langen roten Haaren. Ich hatte ein aufregendes Erlebnis. Davon möchte ich Euch heute erzählen.

Mehr

Zecken. Wissenswertes und Irrtümer. Barbara Klesse, Beraterin für Hygiene und Infektionsprävention im Schweizer Paraplegiker Zentrum, Nottwil

Zecken. Wissenswertes und Irrtümer. Barbara Klesse, Beraterin für Hygiene und Infektionsprävention im Schweizer Paraplegiker Zentrum, Nottwil Wissenswertes und Irrtümer Barbara Klesse, Beraterin für Hygiene und Infektionsprävention im Schweizer Paraplegiker Zentrum, Nottwil Familien Lederzecken (Tropen und Subtropen) Schildzecken (in Mitteleuropa

Mehr

DOWNLOAD. Sachtexte verstehen: Der Zeitungsartikel. Ulrike Neumann-Riedel. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Sachtexte verstehen kein Problem!

DOWNLOAD. Sachtexte verstehen: Der Zeitungsartikel. Ulrike Neumann-Riedel. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Sachtexte verstehen kein Problem! DOWNLOAD Ulrike Neumann-Riedel Sachtexte verstehen: Der Zeitungsartikel Sachtexte verstehen kein Problem! Klasse 3 4 auszug aus dem Originaltitel: Vielseitig abwechslungsreich differenziert Der Tagesspiegel:

Mehr

ZECKEN-ERKRANKUNGEN. VORTRAG SAMARITERVEREIN LAUPEN 14.OKTOBER 2003 Frau Dr.med.L.Meer-Scherrer, Flamatt

ZECKEN-ERKRANKUNGEN. VORTRAG SAMARITERVEREIN LAUPEN 14.OKTOBER 2003 Frau Dr.med.L.Meer-Scherrer, Flamatt ZECKEN-ERKRANKUNGEN VORTRAG SAMARITERVEREIN LAUPEN 14.OKTOBER 2003 Flamatt WIE GEFÄHRLICH SIND ZECKEN WIRKLICH? ZECKEN SIND DARUM GEFÄHRLICH, WEIL SIE KRANKHEITSERREGER ÜBERTRAGEN KÖNNEN ZECKEN KÖNNEN

Mehr

Vorgänge beim Impfen Arbeitsblatt

Vorgänge beim Impfen Arbeitsblatt Lehrerinformation 1/9 Arbeitsauftrag Die LP erläutert die Funktion des menschlichen Immunsystems und die Auswirkungen des Impfvorganges auf den Körper. Die Sch lösen anschliessend eine serie zur Thematik.

Mehr

Informationsdienst zecken.de

Informationsdienst zecken.de Informationsdienst zecken.de Virus manipuliert Zecke Zecken, die den FSME-Erreger in sich tragen, verhalten sich anders als ihre nicht infizierten Artgenossen das zeigen neuste Erkenntnisse einer russischen

Mehr

Gefährdungen durch biologische Arbeitsstoffe und weitere organische Stoffe sowie Schutzmaßnahmen und Musterbetriebsanweisungen

Gefährdungen durch biologische Arbeitsstoffe und weitere organische Stoffe sowie Schutzmaßnahmen und Musterbetriebsanweisungen Krankheit Borreliose Bakterien mit infektiöser Wirkung (Borrelia burgdorferi s. l.) Risikogruppe 2 Reservoir, Aufnahmepfad, Übertragungsweg Eine Infektion kann über einen Zeckenstich (Holzbock Ixodes ricinus)

Mehr

Warum ich mich vor Zecken in Acht nehmen muss. Zecken gibt es fast überall auf der Welt

Warum ich mich vor Zecken in Acht nehmen muss. Zecken gibt es fast überall auf der Welt Warum ich mich vor Zecken in Acht nehmen muss Zecken gibt es fast überall auf der Welt Heft_ENT.indd 1 23.03.2011 07:59:42 Zecken gehören zur Familie der Spinnentiere und ernähren sich von Blut. Um ihren

Mehr

Umfrage über Zecken und durch Zecken übertragene Krankheiten (Richtige Antworten = Χ)

Umfrage über Zecken und durch Zecken übertragene Krankheiten (Richtige Antworten = Χ) Diplmarbeit vn Laura Wenner Umfrage über Zecken und durch Zecken übertragene Krankheiten (Richtige Antwrten = Χ) 1. Geben Sie bitte Ihr Alter an. Ich bin hre alt. 2. In welcher Stadt/ Drf whnen Sie? Ich

Mehr

Vorbeugen + Schützen RZ_Virbagen_canisB_seb.indd :58:40 Uhr

Vorbeugen + Schützen RZ_Virbagen_canisB_seb.indd :58:40 Uhr Schon immun gegen Borreliose? Vorbeugen + Schützen Nehmen Sie Zecken den Schrecken Beugen Sie den Folgen von Zeckenbissen vor und schützen Sie Ihren Hund vor Erkrankungen. Es liegt auch in Ihrer Hand,

Mehr

Inhalt. Die Zecke 5. Die Borreliose 6. Die FSME 7. Massnahmen 8/9. Weitere Informationen 9. Vorsicht, Zecken! So können Sie sich schützen.

Inhalt. Die Zecke 5. Die Borreliose 6. Die FSME 7. Massnahmen 8/9. Weitere Informationen 9. Vorsicht, Zecken! So können Sie sich schützen. Vorsicht, Zecken! Inhalt Die Zecke 5 Die Borreliose 6 Die FSME 7 Massnahmen 8/9 Vor Zeckenstichen schützen Übertragung von Erregern vermeiden Impfen Arzt aufsuchen Versicherung informieren Weitere Informationen

Mehr

Diese Impfungen bezahlt die AOK Bremen/Bremerhaven

Diese Impfungen bezahlt die AOK Bremen/Bremerhaven Die AOK übernimmt die Kosten für alle hier aufgeführten Impfungen. Diese rechnet der Arzt oder Kinderarzt direkt mit der AOK ab. Bei der Übernahme der Impfkosten richten wir uns nach der Schutzimpfungsrichtlinie

Mehr

Wichtige Impfungen für Senioren. Vortrag für Mitarbeiter und Bewohner von Pflegeeinrichtungen

Wichtige Impfungen für Senioren. Vortrag für Mitarbeiter und Bewohner von Pflegeeinrichtungen Wichtige Impfungen für Senioren Vortrag für Mitarbeiter und Bewohner von Pflegeeinrichtungen Bedeutung von Impfungen Impfen ist eine der wichtigsten Vorsorgemaßnahme Impfen schützt jeden Einzelnen vor

Mehr

Borreliose - Goldene Regeln

Borreliose - Goldene Regeln Borreliose - Goldene Regeln 10 Fragen und 10 kurze Antworten zum Thema Borreliose 1. Wie kommen Zecken und Menschen in Kontakt? 2. Wie übertragen Zecken Krankheiten? 3. Wie kann man sich vor Zeckenstichen

Mehr

Definition... 1 Entstehung... 1 Häufigkeit... 2 Symptome... 2 Stadium I... 2 Stadium III... 3

Definition... 1 Entstehung... 1 Häufigkeit... 2 Symptome... 2 Stadium I... 2 Stadium III... 3 arztpraxis limmatplatz Definition... 1 Entstehung... 1 Häufigkeit... 2 Symptome... 2 Stadium I... 2 Stadium II... 3 Stadium III... 3 Diagnose... 3 Krankengeschichte und klinischer Befund... 3 Antikörpernachweis

Mehr

So schützen Sie sich vor den kleinen Blutsaugern

So schützen Sie sich vor den kleinen Blutsaugern Zecken: So schützen Sie sich vor den kleinen Blutsaugern (Zeichenanzahl: ca. 13.200 inkl. Leerz.) Überblick: Angenehme Temperaturen, strahlender Sonnenschein und klare Luft verständlich, dass es uns da

Mehr

Kurze Übersicht über Borreliose und andere durch Zecken übertragene Erkrankungen

Kurze Übersicht über Borreliose und andere durch Zecken übertragene Erkrankungen Links: http://www.lymenet.de/lymchckd.htm Diagnostische Checklisten für Lyme-Borreliose http://www.aldf.com/ American Lyme Disease Foundation http://www.lyme.org/ Lyme Disease Foundation http://www.lymenet.org/

Mehr

Borrelienerkrankungen

Borrelienerkrankungen Borrelienerkrankungen Dr. Bettina Tiemer Willy Burgdorfer Entdeckungs- geschichte Ixodes scapularis /ricinus Lyme in Connecticut Borrelia burgdorferi (1982) GERINNUNG TUMORMARKER BLUTGRUPPEN MEDIKAMENTEN

Mehr

Zecken die größten Irrtümer

Zecken die größten Irrtümer Seite 1 von 6 I n f o r m a t i o n s m a t e r i a l v o m 1 2. 0 5. 2 0 1 1 Zecken die größten Irrtümer Der größte Fehler ist es bereits, die kleinen Blutsauger nicht ernst zu nehmen. Denn Zecken übertragen

Mehr

Hier sehen. Mücken und Zecken rot!

Hier sehen. Mücken und Zecken rot! Hier sehen Mücken und Zecken rot! Liebe Apothekenkundin, lieber Apothekenkunde, Die Marke mosquito steht für innovative, anwenderorientierte Produkte und bietet seit Jahrzehnten zuverlässigen Schutz vor

Mehr

Prävention Lyme-Borreliose.

Prävention Lyme-Borreliose. Prävention Lyme-Borreliose. Einfache Möglichkeiten für effektiven Schutz. Ergebnisse Warum der Untersuchung. Lyme-Borreliose-Prävention? Zecken an sich sind zwar lästige Parasiten, aber im Grunde harmlos.

Mehr

Informationen zur Meningokokken-C- Impfung

Informationen zur Meningokokken-C- Impfung Informationen zur Meningokokken-C- Impfung Patienteninformation Impfempfehlung Gut informiert besser geschützt! Was sind Meningokokken und wie werden sie übertragen? Meningokokken sind Bakterien, die besonders

Mehr

Aktionsleitfaden zur Apotheken-Beratungswoche vom 25. bis 30. April des Deutschen Grünen Kreuz e.v. in Zusammenarbeit mit Autan

Aktionsleitfaden zur Apotheken-Beratungswoche vom 25. bis 30. April des Deutschen Grünen Kreuz e.v. in Zusammenarbeit mit Autan Aktionsleitfaden zur Apotheken-Beratungswoche vom 25. bis 30. April des Deutschen Grünen Kreuz e.v. in Zusammenarbeit mit Autan Vorwort zur Benutzung Dieser Leitfaden gibt Hintergrundwissen für eine Beratung,

Mehr

Institut für Sozial- und Präventivmedizin. Neue übertragbare Krankheiten durch Zecken und Mücken im Kanton Zürich?!

Institut für Sozial- und Präventivmedizin. Neue übertragbare Krankheiten durch Zecken und Mücken im Kanton Zürich?! Institut für Sozial- und Präventivmedizin Neue übertragbare Krankheiten durch Zecken und Mücken im Kanton Zürich?! Mücken und Asiatische Buschmücke Tigermücke Gemeine Steckmücke Zecken Holzbock Schildzecke

Mehr

Grippeschutz nicht vergessen. Impfen nützt impfen schützt!

Grippeschutz nicht vergessen. Impfen nützt impfen schützt! Grippeschutz nicht vergessen. Impfen nützt impfen schützt! Grippe die unterschätzte Gefahr. Jedes Jahr suchen viele Personen wegen einer Influenza oder einer grippeähnlichen Erkrankung eine Arztpraxis

Mehr

Zecken. Allgemeines. Entwicklungszyklus der Schildzecken. Zusätzliche Informationen zum Entwicklungszyklus der Schildzecke Gemeiner Holzbock

Zecken. Allgemeines. Entwicklungszyklus der Schildzecken. Zusätzliche Informationen zum Entwicklungszyklus der Schildzecke Gemeiner Holzbock Zecken Da Igel häufig Zeckenträger sind, soll im folgenden Abschnitt etwas detaillierter auf diese Parasiten und ihre Bedeutung für den Menschen eingegangen werden. Allgemeines Zecken gehören zu den Spinnentieren

Mehr

Der Gemeine Holzbock: wetterfühlig, aber trotzdem hart im Nehmen

Der Gemeine Holzbock: wetterfühlig, aber trotzdem hart im Nehmen Der Gemeine Holzbock: wetterfühlig, aber trotzdem hart im Nehmen Dr. Olaf Kahl, Dr. Hans Dautel (tick-radar GmbH, Berlin) Ein Aufenthalt im Wald, im Park und im Garten ist für viele Menschen ein sehr erholsames

Mehr

www.printo.it/pediatric-rheumatology/at/intro

www.printo.it/pediatric-rheumatology/at/intro www.printo.it/pediatric-rheumatology/at/intro Lyme-Arthritis Version von 2016 1. ÜBER die LYME-ARTHRITIS 1.1 Was ist das? Die Lyme-Arthritis ist eine der Erkrankungen, die durch das Bakterium Borrelia

Mehr

Das Leben. neu. entdecken. Impfen mit gutem Gefühl: Am besten adjuvansfrei!

Das Leben. neu. entdecken. Impfen mit gutem Gefühl: Am besten adjuvansfrei! Das Leben neu entdecken Impfen mit gutem Gefühl: Am besten adjuvansfrei! Liebe Katzenfreunde, Wohlbefinden und Gesundheit einer Katze hängen vor allem von unserer Fürsorge ab. Aber Liebe alleine reicht

Mehr

Warum Borreliose Selbsthilfe?

Warum Borreliose Selbsthilfe? Warum Borreliose Selbsthilfe? April 2008 Borreliose Selbsthilfe e. V. Berlin-Brandenburg Selbsthilfegruppen bilden sich in der Regel immer dann, wenn die etablierten Wissenschaftler nur unbefriedigende

Mehr

Sprechstunde Aktuell

Sprechstunde Aktuell Sprechstunde Aktuell Hauszeitschrift der Praxisgemeinschaft Dr.Walker und Dr.Jünemann Ausgabe Nummer 9 Thema Zecken K2. Quartal 2001... Zecken sind Spinnentieren Weltweit sind mehr als 800 Zeckenarten

Mehr

Informationen rund um das Thema Zecken

Informationen rund um das Thema Zecken Zecken-Alarm?! Informationen rund um das Thema Zecken Warum sprechen wir über Zecken? Nicht die Zecke selbst, sondern die durch einen Zeckenstich übertragenen Krankheiten stellen für uns Menschen eine

Mehr

Informationen rund um das Thema Zecken

Informationen rund um das Thema Zecken Zecken-Alarm?! Informationen rund um das Thema Zecken Warum sprechen wir über Zecken? Nicht die Zecke selbst, sondern die durch einen Zeckenstich übertragenen Krankheiten stellen für uns Menschen eine

Mehr

ACHTUNG: Zeckengefahr!

ACHTUNG: Zeckengefahr! ACHTUNG: Zeckengefahr! Zecken können Krankheitserreger übertragen Bei Spaziergängen durch hohes Gras oder in Wäldern, laufen wir Gefahr, eine unangenehme Bekanntschaft mit der Schildzecke (Ixodes Ricinus

Mehr

Stille Wasser sind gefährlich

Stille Wasser sind gefährlich Stille Wasser sind gefährlich Zeitgemäßer Schutz vor Leptospirose www.leptospirose-hund.de Leptospirose gefahrvoll für Hund und Mensch Bei der Leptospirose handelt es sich um eine Zoonose, das bedeutet,

Mehr

Zeckenmonster - Monsterzecken

Zeckenmonster - Monsterzecken Zeckenmonster - Monsterzecken Andrea Duppenthaler andrea.duppenthaler@insel.ch Lisa Kottanattu lisa.kottanattu@insel.ch Universitätsklinik für Kinderheilkunde Entwicklungszyklus Dauer: ca. 3 Jahre temperaturabhängig

Mehr

Ixodes ricinus ( Holzbock )

Ixodes ricinus ( Holzbock ) Borreliose Definition Bakterielle Infektionserkrankung, welche durch Borrelia burgdorferi und einige andere Borrelienarten verursacht und durch Zecken übertragen wird. Die Erkrankung kann die Haut, die

Mehr

Krebs und Genitalwarzen

Krebs und Genitalwarzen Krebs und Genitalwarzen für Jugendliche 1 Was ist HPV? Humane Papillomaviren Sind weit verbreitet und sehr ansteckend. Können die Haut und Schleimhaut befallen. Sind die am häufigsten sexuell übertragenen

Mehr

In Lauerstellung: So wartet die ca. 2 mm große Zecke auf ihr nächstes Opfer.

In Lauerstellung: So wartet die ca. 2 mm große Zecke auf ihr nächstes Opfer. Mist Viecher Zecken Ich habe mal einige Interessanten Infos zu dem Thema Zecken beschafft. In Lauerstellung: So wartet die ca. 2 mm große Zecke auf ihr nächstes Opfer. Klein und gemein - Zecken Achtung!

Mehr

Informationen zu durch Zecken übertragenen Erkrankungen

Informationen zu durch Zecken übertragenen Erkrankungen Informationen zu durch Zecken übertragenen Erkrankungen Erkrankung: Durch einen Zeckenstich können in Deutschland vor allem die Lyme- Borreliose und die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME), eine Entzündung

Mehr

Die Lyme-Borreliose: Schreckgespenst einer Krankheit bei Mensch und Hund?

Die Lyme-Borreliose: Schreckgespenst einer Krankheit bei Mensch und Hund? Die Lyme-Borreliose: Schreckgespenst einer Krankheit bei Mensch und Hund? Keine anderen Parasiten ärgern Hundebesitzer mehr als Zecken: Außer im kalten Winter kommen unsere Hunde nach fast jedem Spaziergang

Mehr

ZECKENSTICHE IMPFUNG SCHÜTZT VOR FRÜHSOMMER-MENINGOENZEPHALITIS. Bundesverband für Gesundheitsinformation und Verbraucherschutz Info Gesundheit e.v.

ZECKENSTICHE IMPFUNG SCHÜTZT VOR FRÜHSOMMER-MENINGOENZEPHALITIS. Bundesverband für Gesundheitsinformation und Verbraucherschutz Info Gesundheit e.v. Informationsbroschüre zum Impfschutz ZECKENSTICHE IMPFUNG SCHÜTZT VOR FRÜHSOMMER-MENINGOENZEPHALITIS Bundesverband für Gesundheitsinformation und Verbraucherschutz Info Gesundheit e.v. INHALT VORWORT 3

Mehr

Inhalt. Die Zecke 5. Die Borreliose 6. Die FSME 7. Massnahmen 8/9. Weitere Informationen 9. Vorsicht, Zecken! So können Sie sich schützen.

Inhalt. Die Zecke 5. Die Borreliose 6. Die FSME 7. Massnahmen 8/9. Weitere Informationen 9. Vorsicht, Zecken! So können Sie sich schützen. Vorsicht, Zecken! Inhalt Die Zecke 5 Die Borreliose 6 Die FSME 7 Massnahmen 8/9 Vor Zeckenstichen schützen Übertragung von Erregern vermeiden Impfen Arzt aufsuchen Versicherung informieren Weitere Informationen

Mehr

Tetanus (Wundstarrkrampf): Diphtherie: Keuchhusten (Pertussis):

Tetanus (Wundstarrkrampf): Diphtherie: Keuchhusten (Pertussis): Impfungen Impfungen gehören zu den wirksamsten und wichtigsten präventiven Maßnahmen auf dem Gebiet der Medizin. Moderne Impfstoffe sind gut verträglich; bleibende unerwünschte gravierende Arzneimittelwirkungen

Mehr

Für mehr Sicherheit der Zecken-Check.

Für mehr Sicherheit der Zecken-Check. Für mehr Sicherheit der Zecken-Check. Erfahren Sie mehr über Zecken Mehr Service: der Zecken-Check von April bis Juli in Ihrer Coop Vitality Apotheke Von Frühling bis Herbst. Sobald der Frühling kommt,

Mehr

1. Borreliose. Erreger und Überträger. Die Borreliose wird durch den Holzbock übertragen.

1. Borreliose. Erreger und Überträger. Die Borreliose wird durch den Holzbock übertragen. Die Zeckensaison steht vor der Tür!!! Auch heuer werden sie durch den viel zu milden Winter wieder zur Plage! Sie sind nicht nur für uns Menschen eine Gefahr, sondern auch Tiere können mit heimtückischen,

Mehr

15. FSME (Frühsommer-Meningo-Encephalitis) Tick-borne Encephalitis (TBE)

15. FSME (Frühsommer-Meningo-Encephalitis) Tick-borne Encephalitis (TBE) 1 15. FSME (Frühsommer-Meningo-Encephalitis) Tick-borne Encephalitis (TBE) Die FSME ist eine durch Viren hervorgerufene Erkrankung des zentralen Nervensystems. Entsprechend der Verbreitung werden drei

Mehr

Kanton St.Gallen Amt für Gesundheitsvorsorge Präventivmedizin. Basisimpfung für Kinder und Jugendliche. Gesundheitsdepartement

Kanton St.Gallen Amt für Gesundheitsvorsorge Präventivmedizin. Basisimpfung für Kinder und Jugendliche. Gesundheitsdepartement Kanton St.Gallen Amt für Gesundheitsvorsorge Präventivmedizin Basisimpfung für Kinder und Jugendliche Gesundheitsdepartement Erreger: Masern Virus Krankheit: Masern Masern, Mumps, Röteln Masern sind eine

Mehr

Worum handelt es sich bei der H1N1-Grippe 2009?

Worum handelt es sich bei der H1N1-Grippe 2009? 1/ Saisonale Grippe und H1N1-Grippe 2009: Ein Leitfaden fûr Eltern 2/ Grippeinformation Was ist die Grippe? Die Grippe ist eine Infektion von Nase, Hals und Lungen, die von Grippeviren hervorgerufen wird.

Mehr

BAGSO empfiehlt Impfen lassen

BAGSO empfiehlt Impfen lassen Herausgeber: Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.v. (BAGSO) Bonngasse 10 53111 Bonn Telefon: 02 28 / 24 99 93 0 Fax: 02 28 / 24 99 93 20 E-Mail: kontakt@bagso.de Internet: www.bagso.de

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION Eurican Merilym Injektionssuspension für Hunde

GEBRAUCHSINFORMATION Eurican Merilym Injektionssuspension für Hunde GEBRAUCHSINFORMATION Eurican Merilym Injektionssuspension für Hunde 1. NAME UND ANSCHRIFT DES PHARMAZEUTISCHEN UNTERNEHMERS UND, WENN UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE VERANTWORTLICH

Mehr

Jährliche Grippe- Informationen zur jährlichen Grippeimpfung 2010 impfung

Jährliche Grippe- Informationen zur jährlichen Grippeimpfung 2010 impfung Jährliche Grippe- Informationen zur jährlichen Grippeimpfung 2010 impfung Grippe Jeden Winter erkrankt im Durchschnitt einer von zehn Menschen an Grippe. Die Grippe wird vom Grippevirus verursacht, auch

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Klein und gemein: die Zecken. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Klein und gemein: die Zecken. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Klein und gemein: die Zecken Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Teil 2.4 Ich lerne viele Tiere kennen 2.4.3 Klein

Mehr

Gefährdungen durch biologische Arbeitsstoffe und weitere organische Stoffe sowie Schutzmaßnahmen und Musterbetriebsanweisungen

Gefährdungen durch biologische Arbeitsstoffe und weitere organische Stoffe sowie Schutzmaßnahmen und Musterbetriebsanweisungen Gefährdungen durch biologische Arbeitsstoffe und Krankheit Viren Risikogruppe (FrühsommerMeningoenzephalitis) -Virus (Zentraleuropäisches Zeckenezepahlitis-Virus) 3 Reservoir, Aufnahmepfad, Übertragungsweg

Mehr

Zecken. Röntgenstrasse Bürstadt Telefon:

Zecken. Röntgenstrasse Bürstadt Telefon: Zecken Zecken sind Krankheitsüberträger Vor allem bei Spaziergängen in der Natur abseits der befestigten Wege ist in der warmen Jahreszeit Vorsicht geboten: Im hohen Gras und im Unterholz suchen Zecken

Mehr

Für mehr Sicherheit der Zecken-Check.

Für mehr Sicherheit der Zecken-Check. Für mehr Sicherheit der Zecken-Check. Erfahren Sie mehr über Zecken Mehr Service: der Zecken-Check von April bis Juni 2011 in Ihrer Coop Vitality Apotheke 20% Rabatt auf Zeckenmittel 11.05_cv_zc_rg_d_def.indd

Mehr

Borreliose eine unterschätzte Gefahr?

Borreliose eine unterschätzte Gefahr? Die Erkrankung der Borreliose wird durch die Bakterien der Gattung Borrelia, Untergruppe Burgdorferi, ausgelöst. Die durch sie verursachte Erkrankung wird auch als Lyme-Borreliose bezeichnet, da sie erstmals

Mehr

Vorsicht bei Zeckenstich

Vorsicht bei Zeckenstich Vorsicht bei Zeckenstich Inhalt Seite Zeckenstiche können gefährlich sein 3 Wer ist gefährdet? 3 Wann muss mit Zeckenstichen gerechnet werden? 4 Frühsommer-Meningoenzephalitis 4 Lyme-Borreliose 5 Was tun

Mehr

Frühsommer-Meningo- Enzephalitis

Frühsommer-Meningo- Enzephalitis Frühsommer-Meningo- Enzephalitis FSME FSME 1. Erreger 2. Vorkommen 3. Wer ist gefährdet 4. Krankheit 5. Schutz FSME Virus Braucht Zelle um zu überleben Wird durch Zecken übertragen Lebt in der Zecke im

Mehr

Zecken. (Ixodes ricinus) von Christoph Saulder. basierend auf der Dokumentation Zecken - Vampire Hautnah

Zecken. (Ixodes ricinus) von Christoph Saulder. basierend auf der Dokumentation Zecken - Vampire Hautnah Zecken (Ixodes ricinus) basierend auf der Dokumentation Zecken - Vampire Hautnah von Christoph Saulder Systematik Reich: Stamm: Unterstamm: Klasse: Ordnung: Unterordnung: Familie: Gattung: Art: Animailia

Mehr

Im Wald ist der Boden uneben, es liegen Stöcke, Steine und Wurzeln herum. Gutes Schuhwerk ist hier besonders wichtig.

Im Wald ist der Boden uneben, es liegen Stöcke, Steine und Wurzeln herum. Gutes Schuhwerk ist hier besonders wichtig. Gefahren im Wald Liebe Eltern, die unten aufgeführten Hinweise sollen nicht zur Panikmache dienen, sondern Sie sachlich darüber informieren, worauf wir und Sie bezüglich der Kinder im Wald besonders achten

Mehr

Nervenschmerzen durch Borreliose

Nervenschmerzen durch Borreliose Nervenschmerzen durch Borreliose - eine durch Zecken übertragene Erkrankung Ein Service von Temmler Pharma GmbH & Co. KG Temmlerstraße 2, 35039 Marburg Tel. (06421) 494-0 E-Mail: info@temmler.de www.temmler.de

Mehr

LYME-ARTHRITIS

LYME-ARTHRITIS www.pediatric-rheumathology.printo.it LYME-ARTHRITIS Was ist das? Die Lyme-Arthritis ist eine der Erkrankungen, die durch das Bakterium Borrelia burgdorferi ausgelöst wird. Alle Erkrankungen, die von diesem

Mehr

Die häufigsten Reisekrankheiten bei Hunden. Informationen für Hunde & Hundehalter

Die häufigsten Reisekrankheiten bei Hunden. Informationen für Hunde & Hundehalter Die häufigsten Reisekrankheiten bei Hunden Informationen für Hunde & Hundehalter Durch die zunehmende Reisemobilität und Import von Hunden aus südlichen Ländern treten auch in Deutschland vermehrt Erkrankungen

Mehr

BAGSO empfiehlt Impfen lassen

BAGSO empfiehlt Impfen lassen BAGSO empfiehlt Impfen lassen Wichtige Informationen für Ihre Vorsorge. Ihr Ratgeber für umfassenden Impfschutz +++ BAGSO empfiehlt +++ + Vorwort Mit dem nasskalten Wetter beginnt jedes Jahr auf s Neue

Mehr

lyme-borreliose diagnose und behandlung der chronischen multisystemerkrankung Informationen für Patienten

lyme-borreliose diagnose und behandlung der chronischen multisystemerkrankung Informationen für Patienten lyme-borreliose diagnose und behandlung der chronischen multisystemerkrankung Informationen für Patienten Kleiner Stich mit großen Folgen Diagnose chronische Lyme-Borreliose was steckt dahinter? Für viele

Mehr

MAGISTRAT DER STADT WIEN Magistratsabteilung 15 Gesundheitsdienst der Stadt Wien

MAGISTRAT DER STADT WIEN Magistratsabteilung 15 Gesundheitsdienst der Stadt Wien MAGISTRAT DER STADT WIEN Magistratsabteilung 15 Gesundheitsdienst der Stadt Wien EINVERSTÄNDNISERKLÄRUNG zur SCHUTZIMPFUNG GEGEN FSME für Kinder und Jugendliche an den Schulen der Stadt Wien organisiert

Mehr

Informationen. für Reisende

Informationen. für Reisende Informationen für Reisende Was ist Malaria? Malaria ist eine Infektionskrankheit und wird oft auch Sumpffieber oder Wechselfieber genannt. Übertragen wird die Krankheit durch die Anopheles- Mücke (eine

Mehr

UNIVERSITÄT HOHENHEIM

UNIVERSITÄT HOHENHEIM UNIVERSITÄT HOHENHEIM PRESSE UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT Telefon: +49(0)711-459-22001/22003 Fax: +49(0)711-459-23289 E-Mail: presse@uni-hohenheim.de Internet: http://www.uni-hohenheim.de 16.03.2011 Inhalt:

Mehr

Schutzimpfungen. Gelbfieber Hepatitis A Typhus Hepatitis B Meningokokken-Meningitis Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) Tollwut Masern

Schutzimpfungen. Gelbfieber Hepatitis A Typhus Hepatitis B Meningokokken-Meningitis Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) Tollwut Masern Schutzimpfungen Im Folgenden finden Sie Informationen zu den wichtigsten Krankheiten, den Risikogebieten und den entsprechenden Impfmaßnahmen. Diphtherie, Wundstarrkrampf (Tetanus), Kinderlähmung Gelbfieber

Mehr

D I E B O R R E L I O S E - I M P F U N G F ü R D E N H U N D

D I E B O R R E L I O S E - I M P F U N G F ü R D E N H U N D D I E B O R R E L I O S E - I M P F U N G F ü R D E N H U N D Eine kritische Betrachtung Borrelienarten (Genospezies) Die Borrelien sind schraubförmige Bakterien, die verschiedene Krankheiten beim Tier

Mehr