Truppführerausbildung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Truppführerausbildung"

Transkript

1 Truppführerausbildung ABC-Gefahrstoffe Stand 2009

2 Stadt Bexbach Gemeinde Gersheim Stadt Blieskastel Gemeinde Kirkel Stadt Homburg Stadt St. Ingbert Saarpfalz-Kreis Gemeinde Mandelbachtal 2

3 Inhalt - Kennzeichnung im Transport und ortsfesten Bereich - Maßnahmegruppen - Grundlagen Gefahrstoffeigenschaften - Besonderheiten im ABC-Einsatz - Verhalten im ABC-Einsatz 3

4 Gesetzliche Grundlagen - Chemikaliengesetz (ChemG) - Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) - Gefahrgutbeförderungsgesetz (GGBefG) - Gefahrgutverordnung ~ GGVSEB (Straße, Eisenbahn, Binnenschifffahrt) ~ GGVSee - Gerätesicherheitsgesetze (GSG) - Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) 4

5 Transportkennzeichnung mit Gefahrzetteln nach GGVSEB 5

6 GHS Das Global Harmonisierte System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien der Vereinten Nationen bildet die Grundlage einer weltweiten Vereinheitlichung bestehender nationaler Systeme. Mit der Umstellung der Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien auf GHS werden die bisher gewohnten rechteckigen orangefarbenen Gefahrstoffsymbole durch neue Gefahren-piktogramme (rotumrandete Rauten mit schwarzen Symbolen auf weißem Grund) abgelöst. Dabei sind für die EU Übergangsfristen für Stoffe voraussichtlich bis Dezember 2010 und für Zubereitungen (zukünftig dann als Gemische bezeichnet) bis zum Juni 2015 vorgesehen. In der Übergangszeit bis zu diesen Terminen muss im Sicherheitsdatenblatt (schriftliche Weisung) auch die alte Einstufung angegeben sein. 6

7 Gefahrenklasse 1 Explosive Stoffe und Gegenstände mit explosiven Stoffen Abnehmende Gefahr Gefahr Achtung Gefahr keine Kennzeichnung Für explosive Stoffe/Gemische und Erzeugnisse mit Explosivstoff 7

8 Gefahrenklasse 2 Verdichtete, verflüssigte oder unter Druck gelöste Gase Nicht brennbares, nicht giftiges Gas Brennbares Gas Giftiges Gas Gefahr Gefahr Gefahr Für unter Druck stehende Gase Für entzündbare Gase, Aerosole, Flüssigkeiten oder Feststoffe Für akut toxische Stoffe und Gemische 8

9 Gefahrenklasse 3 Entzündbare flüssige Stoffe F Entzündbare Flüssigkeit Gefahr Achtung Für entzündbare Gase, Aerosole, Flüssigkeiten oder Feststoffe 9

10 Gefahrenklasse entzündbarer feste Stoffe 4.2 selbstentzündliche Stoffe 4.3 Stoffe die bei Berührung mit Wasser entzündliche Gase entwickeln Gefahr Achtung Gefahr Achtung Gefahr Für entzündbare Gase, Aerosole, Flüssigkeiten oder Feststoffe 10

11 Gefahrenklasse entzündend (oxidierend) wirkende Stoffe 5.2 organisches Peroxyde Gefahr Achtung Gefahr Für entzündend (oxidierend) wirkende Gase, Flüssigkeiten oder Feststoffe 11

12 Gefahrenklasse giftiger Stoff 6.2 ansteckungsfähige Stoff für akut toxische Stoffe und Gemische nicht im GHS 12

13 Gefahrenklasse 7 5 µsv/h 500 µsv/h 2000 µsv/h Radioaktive Stoffe Radioaktive Stoffe Radioaktive Stoffe Radioaktive Stoffe nicht im GHS 13

14 Gefahrenklasse 8 Ätzende Stoffe Gefahr Achtung Für Stoffe und Gemische, die auf Metalle korrosiv, hautätzend und/oder schwer augenschädigend wirken 14

15 Gefahrenklasse 9 Verschiedene gefährliche Stoffe Achtung Für Stoffe und Gemische, die akut oder chronisch Gewässer gefährden 15

16 Kennzeichnung nach Gefahrstoffverordnung 16

17 Kennzeichnung nach Gefahrstoffverordnung Gefahr Gefahr Gefahr 17

18 Kennzeichnung nach Gefahrstoffverordnung Gefahr Gefahr 18

19 Kennzeichnung nach Gefahrstoffverordnung Gefahr Warnung Warnung 19

20 Kennzeichnung nach Gefahrstoffverordnung Gefahr Gefahr 20

21 R / S - Sätze R-Sätze : Hinweise auf besondere Gefahren (z.b. : R 35 Verursacht schwere Verletzungen) S-Sätze : Sicherheitsratschläge (z.b. : S 45 Bei Unfall oder Unwohlsein sofort Arzt konsultieren) 21

22 Kennzeichnung nach Gefahrstoffverordnung Etikettenbeispiel für Gefahrstoffgebinde: Flußsäure 40% R 26/27/28 R 35 S 7/9 Sehr giftig beim Einatmen, Verschlucken und Berührung mit der Haut. Verursacht schwere Verätzungen Behälter dicht geschlossen an einem gut gelüfteten Ort aufbewahren S 37/39 Bei Arbeit geeignete Schutzhandschuhe u. Schutzbrille tragen Fluorimat KG, Liebigstr Rheinhessen; Tel. 0123/

23 GGVSEB Kennzeichnung von Gefahrguttransporten nach Gefahrgutverordnung Straße/Eisenbahn/ Binnenschifffahrt 23

24 Kennzeichnung nach GGVSEB Neutrale orangene Warntafel Warntafeln ohne Kennzeichnungsnummern weisen darauf hin, dass das Fahrzeug gefährliche Güter transportiert. Das können verschiedene Stückgüter, Tanks mit unterschiedlichem Inhalt oder explosive Stoffe der Klasse 1 sein. Diesel Systems Abteilung Robert Bosch GmbH Alle Rechte vorbehalten, auch bzgl. jeder Verfügung, Verwertung, Reproduktion, Bearbeitung, Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. 24

25 Kennzeichnung nach GGVSEB Geteilte orangefarbene Warntafel Gefahrnummer (Kennzeichnung der Gefahr) Stoffnummer (Kennzeichnung des Stoffes) Diesel Systems Abteilung Robert Bosch GmbH Alle Rechte vorbehalten, auch bzgl. jeder Verfügung, Verwertung, Reproduktion, Bearbeitung, Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. 25

26 Gefahrennummer 2 Entweichen von Gas 3 Entzündbarkeiten von Flüssigkeiten 4 Entzündbarkeit von Feststoffen 5 Oxidierende Wirkung 6 Giftigkeit (Stickstoff) (Ottokraftstoff) (Aluminiumpulver) (Kaliumchlorat) (Trichlorethylen) Diesel Systems Abteilung Robert Bosch GmbH Alle Rechte vorbehalten, auch bzgl. jeder Verfügung, Verwertung, Reproduktion, Bearbeitung, Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. 26

27 Gefahrennummer 7 Radioaktivität 8 Ätzwirkung 9 Gefahr einer spontanen Reaktion X Stoff reagiert gefährlich mit Wasser X (Formaldehydlösung) (Asbest) (Acetylchlorid) 27

28 Beispiele Gefahrennummer 22 X333 X Tiefgekühltes Gas Pyrophorer flüssiger Stoff, der mit Wasser gefährlich Reagiert (selbstentzündlich) entzündbarer fester Stoff, der mit Wasser gefährlich reagiert, wobei brennbare Gase entstehen entzündbarer fester Stoff, der sich bei erhöhter Temperatur im geschmolzenen Zustand befindet Entzündbares, organisches Peroxyd (Sauerstoffreiche Chemische Verbindung) Diesel Systems Abteilung Robert Bosch GmbH Alle Rechte vorbehalten, auch bzgl. jeder Verfügung, Verwertung, Reproduktion, Bearbeitung, Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. 28

29 Beispiele nach GGVSEB Stückguttransport Einkammerfahrzeuge oder Diesel Systems Abteilung Robert Bosch GmbH Alle Rechte vorbehalten, auch bzgl. jeder Verfügung, Verwertung, Reproduktion, Bearbeitung, Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. 29

30 Beispiele nach GGVSEB Mehrkammerfahrzeuge Diesel Systems Abteilung Robert Bosch GmbH Alle Rechte vorbehalten, auch bzgl. jeder Verfügung, Verwertung, Reproduktion, Bearbeitung, Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. 30

31 Beispiele nach GGVSEB Diesel Systems Abteilung Robert Bosch GmbH Alle Rechte vorbehalten, auch bzgl. jeder Verfügung, Verwertung, Reproduktion, Bearbeitung, Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. 31

32 Gefahrstoff Aufkleber Am Beispiel einer Sauerstoffflasche Diesel Systems Abteilung Robert Bosch GmbH Alle Rechte vorbehalten, auch bzgl. jeder Verfügung, Verwertung, Reproduktion, Bearbeitung, Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. 32

33 Flaschenkennzeichnung von Reingasen / Gemischen für den industriellen Einsatz Sauerstoff, technisch Acetylen Argon Stickstoff Kohlenstoffdioxid Helium Diesel Systems Xenon, Krypton Neon Gemisch: Druckluft Wasserstoff Formiergas Argon / Kohlenstoffdioxid Gemisch: (Stickstoff / Wasserstoff) Abteilung Robert Bosch GmbH Alle Rechte vorbehalten, auch bzgl. jeder Verfügung, Verwertung, Reproduktion, Bearbeitung, Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. 33

34 GAMS Gefahr erkennen Flaschenkennzeichnung von Reingasen / Gemischen für den medizinischen Gebrauch und Inhalation Sauerstoff, medizinisch Distickstoffoxid, medizinisch Kohlendioxid, medizinisch Luft / Synthetische Luft Gemisch: Helium / Sauerstoff Gemisch: Sauerstoff / Kohlendioxid Gemisch: Sauerstoff / Distickstoffoxid Diesel Systems Abteilung Robert Bosch GmbH Alle Rechte vorbehalten, auch bzgl. jeder Verfügung, Verwertung, Reproduktion, Bearbeitung, Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. 34

35 Maßnahmegruppen Sind Art und Eigenschaften einer Chemikalie bekannt, kann diese nach FwDV 500 Einheiten im ABC-Einsatz in eine Maßnahmegruppe (MG) eingeteilt werden. Mit dieser können Einsatzmaßnahmen geplant und durchgeführt werden. Folgende Maßnahmegruppen sind für die Planung von Bedeutung: 35

36 Maßnahmegruppen Maßnahmengruppe Bezeichnung 1 Explosive Stoffe und Gegenstände mit Explosivstoff 2 Gasförmige Stoffe 3 Entzündbare flüssige Stoffe 4 Sonstige entzündbare Stoffe 5 Entzündend (oxidierend) wirkende Stoffe 6 Giftige Stoffe 8 Ätzende Stoffe 9 Verschiedene gefährliche Stoffe und Güter Bei den Maßnahmengruppen 1 und 4 sind Gefahrenunterklassen zu beachten! 36

37 Beispiel Maßnahmegruppe 3 Gefahren - Dampf/Luft-Gemische sind explosionsgefährlich! - Brandgase können giftig sein! - Ausbreitung über Kanäle, Schächte etc. möglich. - Bei Tankbränden Boil over möglich - Umweltgefahr (Ölalarm!) - Vorsicht bei Wassereinsatz (Fettexplosion) MG 3 Entzündbare flüssige Stoffe Spezielle Maßnahmen - Atem- und Körperschutz - im Brandfall mit Schaum löschen, Behälter und Umgebung kühlen - Ausbreitung verhindern (Flüssigkeit auffangen, Leckstelle abdichten) - Flüssigkeiten mit Schaum abdecken - Kanalisation und tiefer gelegene Räume sichern - Messgeräte (EX-Messung) einsetzen Zusätzliche Hinweise Absperrung bei Tankwagen, Kesselwagons und Industrietanks: Gefahrenbereich: Absperrbereich: Achtung! 50 m 300 m - Elektrisch betriebene Geräte als Zündquelle beachten (z. B. Funkgeräte, Handscheinwerfer, Mobiltelefon, Funkmeldeempfänger) 37

38 Gefährdung durch ABC- Gefahrstoffe Inkorporation Kontamination Gefährliche Einwirkung von außen Diesel Systems Abteilung Robert Bosch GmbH Alle Rechte vorbehalten, auch bzgl. jeder Verfügung, Verwertung, Reproduktion, Bearbeitung, Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. 38

39 Die GAMS - Regel Gefahr erkennen Absichern und Absperren Menschen retten Spezialkräfte anfordern Diesel Systems Abteilung Robert Bosch GmbH Alle Rechte vorbehalten, auch bzgl. jeder Verfügung, Verwertung, Reproduktion, Bearbeitung, Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. 39

40 Die Gruppe bei unaufschiebbaren Erstmaßnahmen 40

41 Absperrbereiche Äußere Absperrung ZIVILPERSONEN 50 m Innere Absperrung HiORG Dekonplatz Wind Gefahrenbereich FEUERWEHR Diesel Systems Abteilung Robert Bosch GmbH Alle Rechte vorbehalten, auch bzgl. jeder Verfügung, Verwertung, Reproduktion, Bearbeitung, Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. 41

42 Körperschutz Form 1 Form 1(A-Einsatz) Feuerwehrschutzbekleidung und Kontaminationsschutzhaube 42

43 Körperschutz Form 2 Kontaminations- Schutzanzug A-Einsatz Infektions- Schutzanzug B-Einsatz Flüssigkeits- Schutzanzug C-Einsatz 43

44 Körperschutz Form 3 gasdichter Chemikalienschutzanzug Typ 1a ET Typ 1b ET Achtung, Form 3 darf nur mit Zusatzausbildung eingesetzt werden 44

45 Begleitpapiere Die schriftliche Weisung ist in der in Unterabschnitt ADR 2009 festgelegten Form mitzuführen. Diese schriftliche Weisung ersetzt das Einzel-, die Gruppen- und die Klassenunfallmerkblätter. Unabhängig von den zu transportierenden Gütern und der Beförderung muss nur noch diese eine Weisung mitgeführt werden. Sie soll dem Fahrer generelle Hinweise zum Verhalten bei Unfällen und Zwischenfällen mit den gefährlichen Gütern der einzelnen Gefahrgutklassen geben. Die schriftliche Weisung ist vom Fahrzeugführer im Führerhaus an leicht zugänglicher Stelle aufzubewahren. Vor Antritt der Fahrt müssen sich die Mitglieder der Fahrzeugbesatzung selbst über die geladenen Güter informieren und die schriftlichen Weisungen wegen der bei einem Unfall oder Notfall zu ergreifenden Maßnahmen einsehen. Dieses Unfallmerkblatt ist nun vom Beförderer vor Antritt der Fahrt in einer Sprache, die die Fahrzeugbesatzung verstehen kann, zu übergeben. 45

46 Begleitpapiere 46

47 Begleitpapiere 47

48 Arbeitsgruppe Feuerwehr Truppführer ABC - Serge Welsch, Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Kirkel - Torsten Strempel, Freiwillige Feuerwehr Stadt Bexbach - Michael Uhl, Freiwillige Feuerwehr Stadt St. Ingbert - Uwe Weis, Freiwillige Feuerwehr Stadt Homburg - Mario Leibrecht, Werkfeuerwehr Robert Bosch GmbH Homburg 48

49 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit 49

Gefahrguttransporte, gefährliche Güter,

Gefahrguttransporte, gefährliche Güter, Gefahrguttransporte, gefährliche Güter, ihre Bedeutung für andere Verkehrsteilnehmer und wichtige Verhaltenshinweise bei einem Unfall. Alle Verkehrsteilnehmer, besonders im Straßenverkehr, sollten einen

Mehr

Was bedeuten die Zahlen auf den orangenen Warntafeln, die an Gefahrgut-Transportern angebracht sind?

Was bedeuten die Zahlen auf den orangenen Warntafeln, die an Gefahrgut-Transportern angebracht sind? Was bedeuten die Zahlen auf den orangenen Warntafeln, die an Gefahrgut-Transportern angebracht sind? Die obere Zahl gibt die Gefahr an, die vom transportierten Stoff ausgeht, die untere Zahl dient zur

Mehr

Zusätzliche Hinweise. Besondere Maßnahmen. Gefahrklasse Gefahrzettel. Warntafel. Explosive. Absperrungen: ZONE 1: Stoffe. 1.1 bis 1.

Zusätzliche Hinweise. Besondere Maßnahmen. Gefahrklasse Gefahrzettel. Warntafel. Explosive. Absperrungen: ZONE 1: Stoffe. 1.1 bis 1. Thema: Einteilung der gefährlichen Explosive 1.1 bis 1.3 1.4 1.5 1.6 Hinweis: Angaben in Form der Verträglichkeitsgruppe sind üblich Hinweis: Außer einer führt das Fahrzeug seitlich und hinten je einen!

Mehr

ABC (CBRN) - Einsatz. Identifizierung von Gefahrgütern. 1 April 2014 Hr. D. Frommelt

ABC (CBRN) - Einsatz. Identifizierung von Gefahrgütern. 1 April 2014 Hr. D. Frommelt ABC (CBRN) - Einsatz Identifizierung von Gefahrgütern 3 6 6 3 1 6 9 5 1 April 2014 Hr. D. Frommelt Gliederung 1. Kennzeichnung mittels orangefarbener Warntafel I. unbeschriftet II. beschriftet 2. Gefahrzettel

Mehr

GHS: Die wichtigsten Inhalte

GHS: Die wichtigsten Inhalte GHS: Die wichtigsten Inhalte Gefahrensymbole Piktogramme Gefahrenbezeichnungen giftig, leichtentzündlich, etc. Signalworte Gefahr, Achtung Risikohinweise R-Sätze Gefahrenhinweise H-Sätze (Hazard Statements)

Mehr

Explosive Stoffe / Gemische Instabil, explosiv. explosive Stoffe, Unterklasse 1.6. Keine Kennzeichnung explosive Stoffe, Unterklasse 1.

Explosive Stoffe / Gemische Instabil, explosiv. explosive Stoffe, Unterklasse 1.6. Keine Kennzeichnung explosive Stoffe, Unterklasse 1. Gegenüberstellung der alten und neuen Kennzeichnung von stoffen Quelle: DGUV Information 213-039 "Tätigkeiten mit stoffen in Hochschulen (bisher: GUV-I 8666) GEFAHR ensymbol besonderen en enklasse und

Mehr

Gefährliche Stoffe Ausbildung Ortsfeuerwehr

Gefährliche Stoffe Ausbildung Ortsfeuerwehr Kreisfeuerwehr Landkreis Stade 668 1595 3 3 0 Erstellt von: Holger Hase Gefährliche Stoffe Gefährliche Stoffe Was sind Gefährliche Stoffe Aggregatzustände: fest flüssig gasförmig!achtung! Aggregatzustände

Mehr

Gefahrenkennzeichnung von Chemikalien

Gefahrenkennzeichnung von Chemikalien Gefahrenkennzeichnung von Chemikalien Symbole; Gefahrenhinweise (R-Sätze) und Sicherheitsratschläge (S-Sätze) (nach Anhang II, III und IV der Richtlinie 67/548/EWG; Stand: 28. Technische Anpassung 2001/59/EG)

Mehr

Truppführerausbildung

Truppführerausbildung Truppführerausbildung Kennzeichnung gefährlicher Stoffe und Güter Gefahrstoffe : Begriffserklärungen Stoffe, die eine Schädigung oder Gefährdung der menschlichen Gesundheit und Umwelt durch seine - chemischen

Mehr

Feuerwehr Burg Ausbildung - Stand Oktober 2008. Freiwillige Feuerwehr. Herborn-Burg. Interne Ausbildungsgrundlagen auf Basis der gültigen FwDV und UVV

Feuerwehr Burg Ausbildung - Stand Oktober 2008. Freiwillige Feuerwehr. Herborn-Burg. Interne Ausbildungsgrundlagen auf Basis der gültigen FwDV und UVV Freiwillige Feuerwehr Herborn-Burg Interne Ausbildungsgrundlagen auf Basis der gültigen FwDV und UVV Gefährliche Stoffe und Güter: - 1 - In den meisten Fällen müssen sich die zuerst an der Einsatzstelle

Mehr

Truppführerausbildung

Truppführerausbildung Truppführerausbildung ABC - Gefahrstoffe Lernziel Maßnahmengruppen und Eigenschaften von Gefahrstoffen nennen Kennzeichnung beim Transport und ortsfesten Bereich wiedergeben Besonderheiten des ABC Einsatzes

Mehr

Gefahrensymbole und Gefahrgüter

Gefahrensymbole und Gefahrgüter eqiooki.de Gefahrensymbole Seite 1 von 6 Gefahrensymbole und Gefahrgüter Gefahrensymbole alt Nur noch bis 31.05.2015 zulässig. C ätzend E explosiv F oder F+ leicht-/hochentzündlich N umweltgefährdend T

Mehr

Ausbildung Gefahrgut Uwe Kister 2003. Gefahrgutausbildung in der Feuerwehr

Ausbildung Gefahrgut Uwe Kister 2003. Gefahrgutausbildung in der Feuerwehr Gefahrgutausbildung in der Feuerwehr Die Feuerwehr hat in nahezu allen Aufgabengebieten mit Gefahrstoffen zu tun. Bei Verkehrsunfällen Bei Hilfeleistungen Bei Brandeinsätzen Bei Gefahrguteinsätzen sind

Mehr

Gefahrensymbole und ihre Bedeutung

Gefahrensymbole und ihre Bedeutung ensymbole und ihre Bedeutung Kennzeichnung Signalwörter: ROT = BLAU = SCHWARZ = kein Signalwort ensymbole und ihre Bedeutung bei Gesundheitsgefahren Signalwort enklasse und enkategorie H-Nr. H-Satz Ätz-/Reizwirkung

Mehr

Fragenkatalog zur Hessischen Feuerwehrleistungsübung ABC-Gefahrstoffe. Es ist nur eine Antwortmöglichkeit richtig!

Fragenkatalog zur Hessischen Feuerwehrleistungsübung ABC-Gefahrstoffe. Es ist nur eine Antwortmöglichkeit richtig! Hessische Landesfeuerwehrschule Fragenkatalog zur Hessischen Feuerwehrleistungsübung ABC-Gefahrstoffe Es ist nur eine Antwortmöglichkeit richtig! 1. Wie nennt man die Aufnahme von Gefahrstoffen in den

Mehr

Gefährliche Stoffe und Güter

Gefährliche Stoffe und Güter Gliederung Einleitung und Einsatzbeispiele Zielsetzung der GSG-Ausbildung im Tm-Bereich Rechtsgrundlagen und Begriffe Gefahrklasseneinteilung nach GGVS/ADR Kennzeichnungsarten nach GGVS, GGVE/RID, GGVBinSch/ADNR

Mehr

10.Oberfränkischer Arbeitsschutztag Bamberg

10.Oberfränkischer Arbeitsschutztag Bamberg Experimental Vortrag Brände und Explosionen im Industrie- Werkstatt- und Laborbereich 10.Oberfränkischer Arbeitsschutztag Bamberg Mittwoch, 29.Juni 2011 Thomas Pietschmann Fachbereichsleiter Katalogfachhandel

Mehr

Neuerungen Gefährliche Stoffe und Güter

Neuerungen Gefährliche Stoffe und Güter Neuerungen Gefährliche Stoffe und Güter Arbeitskreis Gefahrgut Freiwillige Feuerwehr Rosenheim Übersicht Rechtliche Veränderungen Einführung der GHS Symbole Kennzeichnung und Einsatzgrundsätze für Bereich

Mehr

Neue Kennzeichnung für Gefahrstoffe

Neue Kennzeichnung für Gefahrstoffe Neue Kennzeichnung für Gefahrstoffe Global harmonisierte System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien () Die CLP-Verordnung Chemische Stoffe und Gemische werden künftig weltweit nach identischen

Mehr

EINTEILUNG DER CHEMIKALIEN 1 GEFÄHRLICHE EIGENSCHAFTEN VON CHEMIKALIEN 2

EINTEILUNG DER CHEMIKALIEN 1 GEFÄHRLICHE EIGENSCHAFTEN VON CHEMIKALIEN 2 AMT DER KÄRNTNER LANDESREGIERUNG Abteilung 8 Kompetenzzentrum Umwelt, Wasser und Naturschutz Unterabteilung UK Umweltkontrolle Information: CHEMIKALIEN Datum: 18.09.2015 Zahl: (Bei Eingaben bitte Geschäftszahl

Mehr

Gefährliche Stoffe und Güter. Freiwillige Feuerwehr Lingen (Ems)

Gefährliche Stoffe und Güter. Freiwillige Feuerwehr Lingen (Ems) Gefährliche Stoffe und Güter Freiwillige Feuerwehr Lingen (Ems) Inhalt Was sind Gefährliche Stoffe und Güter? Wie gehe ich im GSG-Ersteinsatz vor? (GAMS-Regel) Welche Informationsmöglichkeiten gibt es?

Mehr

C 23. Gefahrstoffe ermitteln. Einsatz- und Übungsdienst

C 23. Gefahrstoffe ermitteln. Einsatz- und Übungsdienst Einsatz- und Übungsdienst Gefahrstoffe ermitteln 10.98 Einsätze im Bereich gefährlicher Güter auf Straßen Gefährliche Güter werden in großem Umfang transportiert. Bei Transportunfällen muss an Einsatzstellen

Mehr

Fragenkatalog zur Hessischen Feuerwehrleistungsübung ABC-Gefahrstoffe. Es ist nur eine Antwortmöglichkeit richtig!

Fragenkatalog zur Hessischen Feuerwehrleistungsübung ABC-Gefahrstoffe. Es ist nur eine Antwortmöglichkeit richtig! Hessische Landesfeuerwehrschule Fragenkatalog zur Hessischen Feuerwehrleistungsübung ABC-Gefahrstoffe Es ist nur eine Antwortmöglichkeit richtig! 1. Wie nennt man die Aufnahme von Gefahrstoffen in den

Mehr

Informationen zur vorschriftsmäßigen Gefahrstofflagerung und zum Leitsystem Gefahrstofflagerung

Informationen zur vorschriftsmäßigen Gefahrstofflagerung und zum Leitsystem Gefahrstofflagerung Informationen zur vorschriftsmäßigen Gefahrstofflagerung und zum Leitsystem Gefahrstofflagerung Mit den nachstehend aufgeführten Informationen möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick über aktuelle Vorschriften

Mehr

Erstmaßnahmen bei ABC-Gefahrstoffen

Erstmaßnahmen bei ABC-Gefahrstoffen Thema 12.1 Folie 1 Erstmaßnahmen bei ABC-Gefahrstoffen Gefahr erkennen Absperren Menschenrettung durchführen Spezialkräfte alarmieren Thema 12.1 Folie 2 Thema 12.1 Folie 3 Warntafel Bedeutung der Kennzeichnungsnummern

Mehr

Gefahrgut. Vorschriften... 2. Gefahrzettel... 3. Gefahrentafel... 6. Unfallmerkblatt / ERI Cards... 9 TUIS... 10

Gefahrgut. Vorschriften... 2. Gefahrzettel... 3. Gefahrentafel... 6. Unfallmerkblatt / ERI Cards... 9 TUIS... 10 Gefahrgut Gefahrgut ist Fracht, die aufgrund ihrer Gefährlichkeit besondere Anforderungen an den Transport / die Beförderung stellt. Hierzu gehören u.a. radioaktive, explosive, brennbare, giftige und ätzende

Mehr

Alte Gefahren neue Zeichen

Alte Gefahren neue Zeichen Alte Gefahren neue Zeichen Partieführerschulung 2011 1 GHS System GHS Globally Harmonized System Angleichung von Einstufungskriterien Global einheitliches System zur Gefahrenkennzeichnung Partieführerschulung

Mehr

Anhang V. der. Verbindlich ist ausschließlich das in den gedruckten Ausgaben des Amtsblattes der Europäischen Union veröffentlichte Gemeinschaftsrecht

Anhang V. der. Verbindlich ist ausschließlich das in den gedruckten Ausgaben des Amtsblattes der Europäischen Union veröffentlichte Gemeinschaftsrecht Anhang V der VERORDNUNG (EG) Nr. 1272/2008 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 16. Dezember 2008 über die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen, zur Änderung und

Mehr

INHALT Chemisch-physikalische Gefahren und Umweltgefahren

INHALT Chemisch-physikalische Gefahren und Umweltgefahren INHALT Einleitung REACH und CLP und Geltungsbereich Laboratorien Gesundheitsgefahren Chemisch-physikalische Gefahren und Umweltgefahren Das Etikett (mit Empfehlung vereinfachtes Kennzeichnungssystem im

Mehr

Kennzeichnung von Gasflaschen

Kennzeichnung von Gasflaschen Aus- und Fortbildung Kennzeichnung von Gasflaschen Gasflaschenkennzeichnung gemäß DIN EN 1089 1 Lernziele Lernziele Der Unterrichtsteilnehmer soll Gasflaschen aufgrund der äußeren Erkennungsmerkmale, insbesondere

Mehr

Kennzeichnungstabellen aus der UBA GHS-Broschüre Das neue Einstufungsund Kennzeichnungssystem für Chemikalien nach GHS- kurz erklärt-

Kennzeichnungstabellen aus der UBA GHS-Broschüre Das neue Einstufungsund Kennzeichnungssystem für Chemikalien nach GHS- kurz erklärt- Kennzeichnungstabellen aus der UBA GHS-Broschüre Das neue sund Kennzeichnungssystem für Chemikalien nach GHS- kurz erklärt- Die Änderungen der Verordnung (EU) Nr. 286/2011 wurden bereits eingearbeitet.

Mehr

Truppausbildung Teil 2. Ausbildungshilfe für den Ausbildungsabschnitt ABC-Gefahrstoffe

Truppausbildung Teil 2. Ausbildungshilfe für den Ausbildungsabschnitt ABC-Gefahrstoffe Truppausbildung Teil 2 Ausbildungshilfe für den Ausbildungsabschnitt ABC-Gefahrstoffe Was müssen Sie wissen? Die in der Truppausbildung Teil 1 in der Ausbildungseinheit Gefahren der Einsatzstelle erworbenen

Mehr

Global Harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien. Die wichtigsten Änderungen durch GHS

Global Harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien. Die wichtigsten Änderungen durch GHS Global Harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien Neues Einstufungssystem Gefahrenklasse: Art der physikalischen Gefahr, der Gefahr für die menschliche Gesundheit oder der Gefahr

Mehr

GEFAHRGUT. WARUM muss sich die Feuerwehr damit auseinander setzten?

GEFAHRGUT. WARUM muss sich die Feuerwehr damit auseinander setzten? GEFAHRGUT WARUM muss sich die Feuerwehr damit auseinander setzten? WARUM muss sich die Feuerwehr damit auseinander setzten? In Deutschland werden täglich ca. 1,1 Mio Tonnen Gefahrgut transportiert 1. Definition

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Balduinstein

Freiwillige Feuerwehr Balduinstein Aus - und Fortbildung Gefährliche Stoffe und Güter Gefährliche Stoffe und Güter Zielgruppe: Allgemein Zweck: Aus- und Fortbildung Stand: November 2006 Titel Freiwillige Feuerwehr Freiwillige Feuerwehr

Mehr

Sicherheitsdatenblatt Edelgase und Sauerstoff, Gemisch, Verdichtet (Schutzgas)

Sicherheitsdatenblatt Edelgase und Sauerstoff, Gemisch, Verdichtet (Schutzgas) Seite 1 von 5 Edelgase und Sauerstoff, Gemisch, Verdichtet (Schutzgas) 1 STOFF-/ ZUBEREITUNGS- UND FIRMENBEZEICHNUNG Stoff-/ Zubereitungsbezeichnung Argon S 1 Chemische Formel Firma u. Notrufnummer Argon

Mehr

Neue Piktogramme und Signalwörter. Geänderte Einstufungskriterien, Etiketten und Sicherheitsdatenblätter

Neue Piktogramme und Signalwörter. Geänderte Einstufungskriterien, Etiketten und Sicherheitsdatenblätter GHS Globally Harmonised System * Weltweite Harmonisierung der enkommunikation von chemischen Produkten Neue Piktogramme und Signalwörter Geänderte Einstufungskriterien, Etiketten und Sicherheitsdatenblätter

Mehr

Truppausbildung Teil 2. Ausbildungshilfe für den Ausbildungsabschnitt ABC-Gefahrstoffe

Truppausbildung Teil 2. Ausbildungshilfe für den Ausbildungsabschnitt ABC-Gefahrstoffe Truppausbildung Teil 2 Ausbildungshilfe für den Ausbildungsabschnitt ABC-Gefahrstoffe Was müssen Sie wissen? Die in der Truppausbildung Teil 1 in der Ausbildungseinheit Gefahren der Einsatzstelle erworbenen

Mehr

Neue Entzündlichkeitsgrenzen bei Flüssigkeiten nach folgender Tabelle: 1 Hochentzündlich 35 C < 0 C < 23 C. 2 Leichtentzündlich > 35 C < 21 C < 23 C

Neue Entzündlichkeitsgrenzen bei Flüssigkeiten nach folgender Tabelle: 1 Hochentzündlich 35 C < 0 C < 23 C. 2 Leichtentzündlich > 35 C < 21 C < 23 C Was für ein Piktogramm für welchen Stoff? GHS01 Piktogramm: explodierende Bombe Instabile explosive Stoffe und Gemische Explosive Stoffe/Gemische und Erzeugnisse mit Explosivstoff der Unterklassen 1.1,

Mehr

GHS die neuen Gefahrenklassen in der EU

GHS die neuen Gefahrenklassen in der EU GHS die neuen n in der EU 2* Physikalische Gefahren Instabil, explosiv 1.1 1.2 1.3 1.4 Gefahr H200 Instabil, explosiv. Gefahr H201 Explosiv, Gefahr der Massenexplosion. Gefahr H202 Explosiv; große Gefahr

Mehr

Diese Information für Kontraktoren am Standort Ludwigshafen enthält Hinweise zur neuen Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien.

Diese Information für Kontraktoren am Standort Ludwigshafen enthält Hinweise zur neuen Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien. Diese Information für Kontraktoren am Standort Ludwigshafen enthält Hinweise zur neuen Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien. Er informiert Sie über die wichtigsten Änderungen und mögliche Auswirkungen.

Mehr

Tabellen zur Kennzeichnung, Entsorgungsratschläge

Tabellen zur Kennzeichnung, Entsorgungsratschläge 86 Sicherheitsrichtlinien Unterricht III - 14 Tabellen zur Kennzeichnung, Entsorgungsratschläge III - 14.1 Gefahrensymbole Gefahrenbezeichnungen Gefährlichkeitsmerkmal 1 Gefahrensymbol Gefahrenbezeichnung

Mehr

Gefahrstoffsymbole. GHS (Global harmonisiertes System) (Schwarze Symbole in rot umrandeter Raute) EU-Recht (orange Piktogramme)

Gefahrstoffsymbole. GHS (Global harmonisiertes System) (Schwarze Symbole in rot umrandeter Raute) EU-Recht (orange Piktogramme) Gefahrstoffsymbole GHS (Global harmonisiertes System) (Schwarze Symbole in rot umrandeter Raute) EU-Recht (orange Piktogramme) Piktogramme mit GHS-Symbole und Warnhinweise n T + reizend Gemische bis 06/2015:

Mehr

Gefahrensymbole, R- u. S-Sätze

Gefahrensymbole, R- u. S-Sätze Gefahrensymbole, R- u. S-Sätze Reizend (Xi) Einstufung: Ohne ätzend zu sein, können bei kurzzeitigem, länger andauerndem oder wiederholtem Kontakt mit Haut oder Schleimhaut Entzündungen hervorgerufen werden.

Mehr

Sicherheitsdatenblatt Argon, verdichtet

Sicherheitsdatenblatt Argon, verdichtet Seite 1 von 5 1 STOFF-/ ZUBEREITUNGS- UND FIRMENBEZEICHNUNG Stoff-/ Zubereitungsbezeichnung Chemische Formel Firma u. Notrufnummer Ar siehe Punkt 16; Verfasser 2 ZUSAMMMENSETZUNG/ ANGABEN ZU BESTANDTEILEN

Mehr

Gefahren für Mensch und Umwelt

Gefahren für Mensch und Umwelt Betriebsanweisung nach 14 GefStoff (Sammelanweisung) Version 02-11/09 Umgang mit Nitromethan Datum: Unterschrift: Gefahren für Mensch und Umwelt Zukünftig Gesundheitsschädlich beim Verschlucken beim Erwärmen

Mehr

CLP/ADR Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien und Gefahrgütern

CLP/ADR Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien und Gefahrgütern CLP/ADR Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien und Gefahrgütern Christian Gründling AOT Herbstsymposium 205,, Wien UN Harmonisierung für Gefahrguttransport - TDG Einstufung und Kennzeichnung von

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß (91/155/EWG) THERMODUORIT NovoClic. 1. Stoff/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung

Sicherheitsdatenblatt gemäß (91/155/EWG) THERMODUORIT NovoClic. 1. Stoff/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Seite 1 von 5 1. Stoff/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Handelsname: Firmenbezeichnung: G.A. Kettner GmbH Kapellenstrasse 22-24 65606 Villmar Telefon 0 64 82/91 31-0 Telefax 0 64 82/91 31-50 info@kettnergmbh.de

Mehr

Feuerwehreinsatz bei Schwefelsäure

Feuerwehreinsatz bei Schwefelsäure Allgemeines Eigenschaften Erkennungsmerkmale Nachweis Verwendung Maßnahmen Allgemeine Maßnahmen Taktische Hinweise Austritt von Schwefelsäure Erste Hilfe Unaufschiebbare Erstmaßnahmen Fachspezifische Ergänzungsmaßnahmen

Mehr

SICHERHEITSDATENBLATT Gemäß 1907/2006/EG (REACH)

SICHERHEITSDATENBLATT Gemäß 1907/2006/EG (REACH) 1. STOFF / ZUBEREITUNGS- UND FIRMENBEZEICHNUNG Produktidentifikator : Argon, verdichtet Handelsname : Argon S 4.6 Sicherheitsdatenblatt-Nummer Chemische Bezeichnung Chemische Formel Registrierungsnummer

Mehr

Erstmaßnahmen bei. Ge fahrguteinsätzen. Feuerwehr Groß Dahlum

Erstmaßnahmen bei. Ge fahrguteinsätzen. Feuerwehr Groß Dahlum Erstmaßnahmen bei Ge fahrguteinsätzen Feuerwehr 01.12.2015 VU B79 Mattierzoll - 7. März 2012 14.15 Uhr - beide Fahrer leicht verletzt - Erste HiOrg Winnigstedt, Roklum 01.12.2015 Erstmaßnahmen bei Gefahrguteinsätzen

Mehr

In der Feuerwehr-Dienstvorschrift 500 Einheiten im ABC-Einsatz (FwDV 500) werden taktische Regeln festgelegt, die bei Einsätzen mit Gefahren durch

In der Feuerwehr-Dienstvorschrift 500 Einheiten im ABC-Einsatz (FwDV 500) werden taktische Regeln festgelegt, die bei Einsätzen mit Gefahren durch In der Feuerwehr-Dienstvorschrift 500 Einheiten im ABC-Einsatz (FwDV 500) werden taktische Regeln festgelegt, die bei Einsätzen mit Gefahren durch radioaktive Stoffe und Materialien (A Einsatz), biologische

Mehr

Gut informiert. Kurzzusammenfassung über die Kennzeichnung von Gasflaschen und die Verordnung über die Beförderung auf der Strasse

Gut informiert. Kurzzusammenfassung über die Kennzeichnung von Gasflaschen und die Verordnung über die Beförderung auf der Strasse Gut informiert Kurzzusammenfassung über die Kennzeichnung von Gasflaschen und die Verordnung über die Beförderung auf der Strasse ADR: Gefahrenklassen / Klassifizierungscode Gefahrenklasse 2 (gilt für

Mehr

Grundlagen für den Schadstoffeinsatz Gefahrenklassen, Kennzeichnung

Grundlagen für den Schadstoffeinsatz Gefahrenklassen, Kennzeichnung rundlagen für den Schadstoffeinsatz Gefahrenklassen, Kennzeichnung FT Ing. Markus Steininger, Jänner 2010 1 Was sind Schadstoffe? Sie sind Stoffe, Erzeugnisse und Gegenstände, die, wenn sie unkontrolliert

Mehr

Truppausbildung Teil 2. Ausbildungshilfe für den Ausbildungsabschnitt ABC-Gefahrstoffe

Truppausbildung Teil 2. Ausbildungshilfe für den Ausbildungsabschnitt ABC-Gefahrstoffe Truppausbildung Teil 2 Ausbildungshilfe für den Ausbildungsabschnitt ABC-Gefahrstoffe Was müssen Sie wissen? Die in der Truppausbildung Teil 1 in der Ausbildungseinheit Gefahren der Einsatzstelle erworbenen

Mehr

6 Güter verpacken. 5 Gefahrgutversand SITUATION. SACHDARSTELLUNG 5.1 Rechtsgrundlagen zum Gefahrgutversand

6 Güter verpacken. 5 Gefahrgutversand SITUATION. SACHDARSTELLUNG 5.1 Rechtsgrundlagen zum Gefahrgutversand 5 Gefahrgutversand SITUATION Im Versandbereich einer Autoteilegroßhandlung steht folgender Kundenauftrag zum Verpacken an: VEmit 24 Flaschen Alu-Felgenreiniger, 20 verschiedene Bremsbeläge, 0 Autobatterien,

Mehr

Gefahrgutfahrer - Infos

Gefahrgutfahrer - Infos Für die Beförderungen von Gütern welche als Gefahrgut eingestuft sind gelten strenge Vorschriften. Diese Vorschriften sind in den ADR Bestimmungen zusammengefasst. (ADR = Europäisches Übereinkommen über

Mehr

Gefahrguttransporte / Gefahrstofflagerung

Gefahrguttransporte / Gefahrstofflagerung Gefahrguttransporte / Gefahrstofflagerung 23.02.2015 Stoffe die durch ihre Gefahreigenschaften Risiken für Menschen und Umwelt bedeuten, insbesondere bei unsachgemäßer Handhabung bei Verpackung, Lagerung

Mehr

Sicherheitsunterweisung März 2015

Sicherheitsunterweisung März 2015 Sicherheitsunterweisung März 2015 Kennzeichnung von Gefahrstoffen nach Gefahrstoffverordnung und GHS Einheitliche Kennzeichnung ab 01.06.2015 Was ist mit den vorhandenen Kennzeichnungen der Chemikalien

Mehr

Sicherheitsbelehrung und Laserschutzunterweisung

Sicherheitsbelehrung und Laserschutzunterweisung Vorbesprechung zum Anfängerpraktikum in Physikalischer Chemie im SS 2011 Sicherheitsbelehrung und Laserschutzunterweisung 20.05.2011 1 20.05.2011 Allgemeine Hinweise (1. Teil) Sicherheitsbelehrung und

Mehr

Kennzeichnung von Gefahrstoffen

Kennzeichnung von Gefahrstoffen Behörde für betrieblichen Arbeits-, Umwelt- und technischen Verbraucherschutz Kennzeichnung von Gefahrstoffen Europäische Woche für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit 2003 - Gefahrstoffe handhaben

Mehr

b) Ergänzende Unterlagen (bei Bedarf für den Ausbilder zur Vertiefung und als Hintergrundwissen)

b) Ergänzende Unterlagen (bei Bedarf für den Ausbilder zur Vertiefung und als Hintergrundwissen) Seite 1 Thema Gefahren und Kennzeichnungen Gliederung 1. Einleitung 2. Erstmaßnahmen 3. Verhalten an der Einsatzstelle 4. Zusammenfassung, Wiederholung, Lernkontrolle Lernziele Die Teilnehmer müssen nach

Mehr

Wann sind Gebinde leer? leer ist nicht gleich leer

Wann sind Gebinde leer? leer ist nicht gleich leer Globales Umweltmanagement, lokal verankert Wann sind Gebinde leer? leer ist nicht gleich leer Gesetzeskonformer Umgang u. Transport mit Leergebinden? Wann sind Gebinde leer? Bevor leere ungereinigte Gebinde/Verpackungen

Mehr

GHS Global harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung

GHS Global harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung Hilfsmittel für die Praxis Sicherheit hat Vorfahrt GHS Global harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Gefahrstoffen Kurzinfo zu Verordnung und Fristen GHS-Verordnung Gefährliche Stoffe

Mehr

Durch eine EU - Verordnung haben sich die bekannten Symbole in Schwarz auf Orangem Hintergrund zu einer EU- Einheitlichen Symbolik geändert.

Durch eine EU - Verordnung haben sich die bekannten Symbole in Schwarz auf Orangem Hintergrund zu einer EU- Einheitlichen Symbolik geändert. Neue Piktogramme Durch eine EU - Verordnung haben sich die bekannten Symbole in Schwarz auf Orangem Hintergrund zu einer EU- Einheitlichen Symbolik geändert. Gefahrenpiktogramme ab Januar 2014 (GHS) Notfallkontakte

Mehr

SICHERHEITSDATENBLATT

SICHERHEITSDATENBLATT Seite :1/5 1 STOFF/ZUBEREITUNGS- UND FIRMENBEZEICHNUNG Sicherheitsdatenblatt-Nr. Produktname Hersteller/Lieferant WAG-..-G1003;A;H;AR+CO2 Westfalen AG Industrieweg 43 D-48155 Münster GERMANY e-mail: v.frey(at)westfalen-ag.de

Mehr

DGUV Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung Spitzenverband

DGUV Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung Spitzenverband 5 DGUV Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung Spitzenverband ARBEIT UND GESUNDHEIT BASICS Gefahrstoffe INHALTSVERZEICHNIS Giftig ätzend explosiv 3 Was sind Gefahrstoffe? 4 Die Kennzeichnung 12 Betriebsanweisung

Mehr

Gefahrengutklassen und Zeichen

Gefahrengutklassen und Zeichen Gefahrengutklassen und Zeichen 1 Explosionsgefährliche Stoffe = Explosionsgefahr (Unterklassen 1.1-1.3) 1.4 Explosionsgefährliche Stoffe = Explosions- und Feuergefahr 1.5 1.6 Explosionsgefährliche Stoffe

Mehr

Sicherheitsdatenblatt nach EU Richtlinien

Sicherheitsdatenblatt nach EU Richtlinien LIPCOAT 100 Staubbindemittel Seite 1 von 6 Sicherheitsdatenblatt nach EU Richtlinien Druckdatum: 16.03.2015 geändert am: 19.01.2015 1. Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Handelsname: Lieferant:

Mehr

Zuordnung der GHS-Piktogrammen zu den Gefahrenklassen, Gefahrenkategorien und den H-Sätzen

Zuordnung der GHS-Piktogrammen zu den Gefahrenklassen, Gefahrenkategorien und den H-Sätzen Zuordnung der GHS-en zu den enklassen, enkategorien und den n GHS- GHS01 enklasse Explosive Stoffe/ Gemische und Erzeugnisse mit Explosivstoff Selbstzersetzliche Unterklasse 1.1 Unterklasse 1.2 Unterklasse

Mehr

Gefahrstoffklasse 1 Explosive Stoffe und Gegenstände die Explosivstoffe enthalten

Gefahrstoffklasse 1 Explosive Stoffe und Gegenstände die Explosivstoffe enthalten Gefahrstoffklasse 1 Gefahrstoffklasse 1 Gefahrstoffklasse 1 Explosive Stoffe und Gegenstände die Explosivstoffe enthalten Unterklasse 1.1 Stoffe und Gegenstände, die massenexplosionsfähig sind Unterklasse

Mehr

GHS-Kennzeichnung. Dipl.-Chem. Uta Köhler Januar 2009

GHS-Kennzeichnung. Dipl.-Chem. Uta Köhler Januar 2009 GHS- Dipl.-Chem. Uta Köhler Januar 2009 Das bisher gültige nationale System für die wird durch ein weltweites gültiges System abgelöst (EG-GHS-Verordnung am 03.09.2008 1 und der Entscheidung des Ministerrates

Mehr

Zuordnung der GHS-Piktogrammen zu den Gefahrenklassen, Gefahrenkategorien und den H-Sätzen

Zuordnung der GHS-Piktogrammen zu den Gefahrenklassen, Gefahrenkategorien und den H-Sätzen Zuordnung der GHS-en zu den enklassen, enkategorien und den n GHS- GHS01 enklasse Explosive Stoffe/ Gemische und Erzeugnisse mit Explosivstoff Selbstzersetzliche Unterklasse 1.1 Unterklasse 1.2 Unterklasse

Mehr

IHK-Forum Arbeitsschutz 2014

IHK-Forum Arbeitsschutz 2014 IHK-Forum Arbeitsschutz 2014 Einstufung und Kennzeichnung von Gefahrstoffen Welche Änderungen kommen durch GHS/CLP? Einstufung und Kennzeichnung Der Hersteller oder Einführer hat Stoffe und Zubereitungen

Mehr

- GHS - Das neue Kennzeichnungs- und Einstufungssystem für Gefahrstoffe

- GHS - Das neue Kennzeichnungs- und Einstufungssystem für Gefahrstoffe - GHS - Das neue Kennzeichnungs- und Einstufungssystem für stoffe Gefährlichkeitsmerkmale und Kennzeichnung nach GHS im Vergleich zum bisherigen System GHS Globally Harmonised System of Classification

Mehr

Information zur neuen Farbkennzeichnung von Gasflaschen

Information zur neuen Farbkennzeichnung von Gasflaschen Information zur neuen Farbkennzeichnung von Gasflaschen Umsetzung der Euro-Norm DIN EN 1089-3 Farbkennzeichnung von Gasflaschen in Deutschland Mit dieser Information möchte die Gaseindustrie alle Anwender

Mehr

Global harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien Marc Stiefer

Global harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien Marc Stiefer Global Harmonized System Global harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien Marc Stiefer Bekannte Kennzeichnungssysteme ADR für Gefahrgut im Strassenverkehr RID für Gefahrgut

Mehr

Global Harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien

Global Harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien Freie Universität Berlin GHS Global Harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien Königin-Luise-Str. 27 14195 Berlin Tel. 54495/96, Fax 54498 E-mail: das@zedat.fu-berlin.de www.fu-berlin.de/sites/baas

Mehr

Zum Schutz von Mensch, Tier und Umwelt

Zum Schutz von Mensch, Tier und Umwelt Rechtsgrundlagen Atomgesetz Strahlenschutzverordnung Gesetz über die Beförderung gefährlicher Güter Gefahrgutverordnungen ADR/RID ADN/IMDG IATA/ICAO Zum Schutz von Mensch, Tier und Umwelt Gentechnikgesetz

Mehr

Basisausbildung I. Gefahrgüter

Basisausbildung I. Gefahrgüter Basisausbildung I Lernabschnitt 2.4. Gefahrstoffe und Gefahrgüter Überarbeitet von der: - Projektgruppe Agenda Ausbildung Ein besonderer Dank gilt Klaus Magdziak (THW-Leitung) der bei der Entwicklung dieser

Mehr

Allgemeine Betriebsanweisung für Lehrkräfte für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen

Allgemeine Betriebsanweisung für Lehrkräfte für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen Allgemeine Betriebsanweisung für Lehrkräfte für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen 1. Arbeitsbereich Diese Betriebsanweisung gilt für alle Lehrerinnen und Lehrer sowie technische Assistentinnen und Assistenten,

Mehr

D Bedeutung der Chemikalienkennzeichnung mit EU-Symbolen

D Bedeutung der Chemikalienkennzeichnung mit EU-Symbolen 1 Leitfaden Sicherer Umgang mit Chemikalien in «Naturwissenschaften und Technik» Beiblatt D D Bedeutung der Chemikalienkennzeichnung mit EU-Symbolen Die in diesem Abschnitt beschriebene Gefahrenkennzeichnung

Mehr

Anhang III. Teil 1 der

Anhang III. Teil 1 der 1 Anhang III Teil 1 der VERORDNUNG (EG) Nr. 1272/2008 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 16. Dezember 2008 über die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen, zur Änderung

Mehr

Transport von Chemikalien in der chemischen Industrie

Transport von Chemikalien in der chemischen Industrie Dossier Transport von Chemikalien in der chemischen Industrie Wie viele Chemikalien werden transportiert und auf welchen Wegen? Chemikalien gehören zu den Wirtschaftsgütern, die täglich in erheblichen

Mehr

16 pt/20 pt/24 pt, ZAB 18/22/26 pt

16 pt/20 pt/24 pt, ZAB 18/22/26 pt ernsthermann/fotolia Überschrift GHS Merkblatt DGUV für Meta Einsatzkräfte Bold 16 pt/20 pt/24 pt, ZAB 18/22/26 pt Unterüberschrift Meta Normal 10 pt/14 pt/16 pt, ZAB 12/16/18 pt BGI/GUV-I 8659 1 Allgemeines

Mehr

16 pt/20 pt/24 pt, ZAB 18/22/26 pt

16 pt/20 pt/24 pt, ZAB 18/22/26 pt ernsthermann/fotolia Überschrift GHS Merkblatt DGUV für Meta Einsatzkräfte Bold 16 pt/20 pt/24 pt, ZAB 18/22/26 pt Unterüberschrift Meta Normal 10 pt/14 pt/16 pt, ZAB 12/16/18 pt BGI/GUV-I 8659 1 Allgemeines

Mehr

Brenne und Löschen Grundlagen

Brenne und Löschen Grundlagen Brennen und Löschen Jugendfeuerwehr Mühlheim Brenne und Löschen Grundlagen JFM / JG 2007 1 Brennen: Brennen ist durch eine Flamme und/oder Glut selbstständig ablaufende Reaktion zwischen einem brennbaren

Mehr

Neue weltweite, einheitliche Gefahrenkennzeichen - GHS Symbole -

Neue weltweite, einheitliche Gefahrenkennzeichen - GHS Symbole - Neue weltweite, einheitliche Gefahrenkennzeichen - GHS Symbole - Gefahrstoffe am Arbeitsplatz von Dipl.-Sicherheits-Ing. Joachim Moser Beratender Sicherheitsingenieur bei der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft

Mehr

GHS Was ändert sich bei der Gefahrstoffkennzeichnung im Betrieb? Die neue TRGS 201

GHS Was ändert sich bei der Gefahrstoffkennzeichnung im Betrieb? Die neue TRGS 201 GHS Was ändert sich bei der Gefahrstoffkennzeichnung im Betrieb? Die neue TRGS 201 Schlema VII Weimar, 2. 4. Mai 2012 Dipl.-Biochem. Antje Ermer Fachbereich Technische Ausschüsse Vortragstitel, Autor,

Mehr

gem. 2001/58/EG Telefon: (040) 851 82-0 Telefax: (040) 851 82 29 Ansprechpartner: Dr. Jan M. Reimers

gem. 2001/58/EG Telefon: (040) 851 82-0 Telefax: (040) 851 82 29   Ansprechpartner: Dr. Jan M. Reimers 1. Stoff/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung 1.1 Handelsname 1.2 Angaben zum Hersteller/Lieferanten CEBE Reinigungschemie GmbH Ruhrstraße 47 22761 Hamburg Bundesrepublik Deutschland Telefon: (040) 851

Mehr

Kompetenz für Ihre Sicherheit: Schilder & Etiketten EQUIPMENT FÜR INDUSTRIEGASE SAUERSTOFF. Acetylen

Kompetenz für Ihre Sicherheit: Schilder & Etiketten EQUIPMENT FÜR INDUSTRIEGASE SAUERSTOFF. Acetylen GASZENTRALE Vorsicht! Giftige Gase Flüssiggas-Anlage Brand- u. Explosionsgefahr Umgang mit Feuer oder offenem Licht, Rauchen sowie Betreten durch Unbefugte verboten! SAUERSTOFF Unbefugten Zutritt verboten!

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Gau-Algesheim Schulung: Gefährliche Stoffe und Güter

Freiwillige Feuerwehr Gau-Algesheim Schulung: Gefährliche Stoffe und Güter Und jetzt??? Was ist ein Gefahrgutunfall? Unfälle mit gefährlichen Stoffen und Gütern sind Schadensereignisse, bei denen chemische Stoffe in so großen Mengen außer Kontrolle geraten, dass Menschen, Tiere

Mehr

Global Harmonisiertes System zur. Chemikalien

Global Harmonisiertes System zur. Chemikalien Das GHS Global Harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien Das GHS Basis: UN Purple book = UN-GHS Umsetzung in Europa: CLP-Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 über die Einstufung,

Mehr

Gas und ABC-Gefahren im Feuerwehreinsatz

Gas und ABC-Gefahren im Feuerwehreinsatz Gas und ABC-Gefahren im Feuerwehreinsatz Einführung / Grundlagen 2. Februar 2011, FW Regio Jegenstorf Thomas Ramseier-Schmitz GVB, Abteilung Feuerwehr Kantonsexperte Oel- / Chemiewehr, Strahlenschutz tramseier@gvb.ch

Mehr

GHS - CLP Das neue Kennzeichnungs- und Einstufungssystem für Gefahrstoffe

GHS - CLP Das neue Kennzeichnungs- und Einstufungssystem für Gefahrstoffe GHS - CLP Das neue Kennzeichnungs- und Einstufungssystem für Gefahrstoffe Global Harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien - (Classification, Labelling and Packaging) Quellen:

Mehr

Vorsicht Glas! Termingut Nicht stürzen. Rechnung. inliegend! Kühl lagern. Store at a cool place. Muster. Freigegeben Datum: Name: Leer

Vorsicht Glas! Termingut Nicht stürzen. Rechnung. inliegend! Kühl lagern. Store at a cool place. Muster. Freigegeben Datum: Name: Leer Selbstklebende Transportsicherungs-Etiketten aus Papier, Vorsicht Glas! OBEN 90 00 150 x 0 mm 91 01 9 01 Vorsicht hochempfindliche Elektrogeräte 91 03 9 03 Lieferschein inliegend! Termingut Nicht stürzen

Mehr

Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Gesundheit BAG Direktionsbereich Verbraucherschutz. 254 Tage 12 Stunden 20 Minuten

Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Gesundheit BAG Direktionsbereich Verbraucherschutz. 254 Tage 12 Stunden 20 Minuten 254 Tage 12 Stunden 20 Minuten Global Harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien Gefahrguttag Luzern 19.9.2014 H. Bürgy Inhalt GHS, das System der UN CLP in Europa Umsetzung

Mehr

Vorgehensweise zur Festlegung der Lagerklassen (Zuordnungsleitfaden)

Vorgehensweise zur Festlegung der Lagerklassen (Zuordnungsleitfaden) Anlage 5 zu TRGS 510: Vorgehensweise zur Festlegung der Lagerklassen (Zuordnungsleitfaden) 1. Die Zuordnung eines Gefahrstoffs in eine Lagerklasse erfolgt anhand verfügbarer Angaben. Quellen hierzu sind

Mehr

ECOCAMPING Kurzinformation Transport und Lagerung von Benzin und Diesel

ECOCAMPING Kurzinformation Transport und Lagerung von Benzin und Diesel rmation Transport und Lagerung von Benzin und Diesel bearbeitet von Ulrich Jacoby Stand 03/2007 Definition Kleinmengen Rechtliche Bestimmungen Seite 2 von 5 Welche Mengen Benzin, Diesel bzw. Flüssiggas

Mehr

SICHERHEITSDATENBLATT gemäß Verordnung (EG) 1907/2006

SICHERHEITSDATENBLATT gemäß Verordnung (EG) 1907/2006 Ausgabe: 02.06.2008 Seite 1/5 1. STOFF-/ZUBEREITUNGS- UND FIRMENBEZEICHNUNG 1.1. Handelsname: GREEN&CLEAN WK, Konzentrat zur Brauchwasserentkeimung und Schlauchsysteme in zahnärztlichen Behandlungseinheiten.

Mehr