Agenda / Ordre du jour / Tagesordnung. XXXIX Ordinary UEFA Congress Vienna, 24 March 2015 WE CARE ABOUT FOOTBALL

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Agenda / Ordre du jour / Tagesordnung. XXXIX Ordinary UEFA Congress Vienna, 24 March 2015 WE CARE ABOUT FOOTBALL"

Transkript

1 Agenda / Ordre du jour / Tagesordnung XXXIX Ordinary UEFA Congress Vienna, 24 March 2015 WE CARE ABOUT FOOTBALL

2 The Congress will open at on Tuesday 24 March Delegates are requested to collect their voting cards (each member association is entitled to one vote) at the entrance to the Congress hall as from 08.45, but by at the latest. L ouverture du Congrès est fixée au mardi 24 mars 2015 à 09h30. Les délégués sont invités à retirer leurs bulletins de vote (une voix par association membre) à partir de 08h45, mais au plus tard à 09h15, à l entrée de la salle du Congrès. Der Kongress wird am Dienstag, 24. März 2015 um Uhr eröffnet. Die Delegierten werden gebeten, ihre Stimmkarten (jeder Mitgliedsverband hat eine Stimme) ab 8.45 Uhr, jedoch nicht später als 9.15 Uhr, am Eingang der Kongresshalle abzuholen. Content / Contenu / Inhalt English Pages 3 6 Français Pages 7 10 Deutsch Seiten Cover Photos: National teams from each of UEFA s 54 member associations symbols of every country s footballing passion AFP, Getty Images, Sportsfile and UEFA via Getty Images

3 XXXIX Ordinary UEFA Congress, Vienna, 2015 XXXIX Ordinary UEFA Congress 24 March 2015, Vienna, Austria AGENDA 3

4 I. Address by the UEFA President II. Roll call III. Appointment of scrutineers IV. Appointment of three delegates to verify the Congress minutes V. Report of the UEFA President and the Executive Committee and Report of the UEFA Administration 2013/14 (enclosure) VI. Financial matters: a) Acknowledgement of the financial report and the auditors report of Ernst & Young SA, Lausanne, for the 2013/14 financial year (enclosure) b) Approval of: i) the annual consolidated statement of accounts 2013/14 (in ) (enclosure) ii) UEFA s association accounts 2013/14 (in ) (enclosure) c) Approval of the budget for the 2015/16 financial year (enclosure) VII. Appointment of the external auditors for the 2014/15 financial year VIII. Reports of the committee chairmen IX. Main conclusions of the Top Executive Programme round tables of September-December 2014 (enclosure) X. Elections: a) UEFA President The following term of office is expiring: Platini, Michel France Candidate for one four-year mandate: Platini, Michel* * standing for re-election France b) UEFA Executive Committee (seven members) The terms of office of the following members are expiring: Vice-presidents: Erzik, Şenes* Villar Llona, Ángel María Surkis, Grigoriy * not standing for re-election Turkey Spain Ukraine 4

5 XXXIX Ordinary UEFA Congress, Vienna, 2015 Members (alphabetical order): Fursenko, Sergey* Gilliéron, Peter Mihaylov, Borislav Sandu, Mircea* * not standing for re-election Russia Switzerland Bulgaria Romania Candidates for seven four-year mandates (alphabetical order): Csányi, Sándor Gilliéron, Peter* Gomes, Fernando Hallèn, Yngve Hughes, Trefor Lloyd Mihaylov, Borislav* Ogilvie, Campbell Šuker, Davor Surkis, Grigoriy* Thorsteinsson, Geir Villar Llona, Ángel María* Yardımcı, Servet * standing for re-election Hungary Switzerland Portugal Norway Wales Bulgaria Scotland Croatia Ukraine Iceland Spain Turkey c) FIFA Executive Committee (one vice-president) The following terms of office are expiring: Vice-presidents: Platini, Michel* Boyce, Jim** Villar Llona, Ángel María France Northern Ireland Spain * The elected UEFA President becomes an ex officio FIFA vice-president (see Article 19(4) of the UEFA Statutes). ** Jim Boyce, who currently holds the seat of the four British associations (i.e. England, Scotland, Northern Ireland and Wales), is also nearing the end of his term. In accordance with Article 19(4) of the UEFA Statutes and Article 4(3) of the Regulations Governing the Implementation of the UEFA Statutes, the FIFA vice-president whose seat is reserved for the four British associations (England, Scotland, Northern Ireland and Wales) is elected by the UEFA Congress. Each may propose a candidate from their own association for this seat (see item X/d). Candidate for one four-year mandate: Villar Llona, Ángel María* * standing for re-election Spain 5

6 d) FIFA Executive Committee (one vice-president representing the four British associations) Candidates for FIFA Executive Committee vice-presidency reserved for the four British associations (alphabetical order): Gill, David Hughes, Trefor Lloyd England Wales e) FIFA Executive Committee (one member) The following term of office is expiring: Zwanziger, Theo * * not standing for re-election Germany Candidate for one four-year mandate: Niersbach, Wolfgang Germany XI. Bestowal of honorary membership XII. Ordinary FIFA Congress in Zurich, 28/29 May 2015 XIII. Miscellaneous XIV. Next Ordinary UEFA Congress in 2016 Union of European Football Associations Nyon, February 2015 Gianni Infantino General Secretary 6

7 XXXIX e Congrès ordinaire de l UEFA, Vienne, 2015 XXXIX e Congrès ordinaire de l UEFA 24 mars 2015, Vienne, Autriche ORDRE DU JOUR 7

8 I. Allocution du Président de l UEFA II. Appel III. Nomination des scrutateurs IV. Nomination des trois délégués chargés de la vérification du procès-verbal du Congrès V. Rapport du Président et du Comité exécutif de l UEFA et Rapport de l Administration de l UEFA 2013/14 (annexe) VI. Questions financières : a) Prise de connaissance du rapport financier et du rapport de la société de révision Ernst & Young SA, Lausanne, pour l exercice 2013/14 (annexe) b) Approbation: (i) des comptes annuels consolidés 2013/14 (en EUR) (ii) des comptes annuels de l association UEFA 2013/14 (en EUR) (annexe) (annexe) c) Approbation du budget pour l exercice 2015/16 (annexe) VII. Nomination des réviseurs externes pour l exercice financier 2014/15 VIII. Rapports des présidents des commissions IX. Principales conclusions des tables rondes du programme Top Executive de septembre à décembre 2014 (annexe) X. Élections : a) Président de l UEFA Le mandat suivant arrive à échéance : Platini, Michel France Candidat pour un mandat de quatre ans : Platini, Michel* * se représente à l élection France b) Comité exécutif de l UEFA (sept membres) Les mandats des membres suivants arrivent à échéance : Vice-présidents : Erzik, Şenes* Villar Llona, Ángel María Surkis, Grigoriy * ne se représente pas à l élection Turquie Espagne Ukraine 8

9 XXXIX e Congrès ordinaire de l UEFA, Vienne, 2015 Membres (par ordre alphabétique) : Fursenko, Sergey* Russie Gilliéron, Peter Suisse Mihaylov, Borislav Bulgarie Sandu, Mircea* Roumanie * ne se représente pas à l élection Candidats pour sept mandats de quatre ans (par ordre alphabétique) : Csányi, Sándor Gilliéron, Peter* Gomes, Fernando Hallèn, Yngve Hughes, Trefor Lloyd Mihaylov, Borislav* Ogilvie, Campbell Šuker, Davor Surkis, Grigoriy* Thorsteinsson, Geir Villar Llona, Ángel María* Yardımcı, Servet * se représente à l élection Hongrie Suisse Portugal Norvège Pays de Galles Bulgarie Écosse Croatie Ukraine Islande Espagne Turquie c) Comité exécutif de la FIFA (un vice-président) Les mandats suivants arrivent à échéance : Vice-présidents : Platini, Michel* Boyce, Jim** Villar Llona, Ángel María France Irlande du Nord Espagne *Le Président de l UEFA est d office vice-président du Comité exécutif de la FIFA (voir article 19, alinéa 4, des Statuts de l UEFA). ** Jim Boyce, qui occupe actuellement le siège réservé aux quatre associations britanniques (à savoir l Angleterre, l Écosse, l Irlande du Nord et le Pays de Galles), arrive également au terme de son mandat. Conformément à l article 19, alinéa 4, des Statuts de l UEFA et à l article 4, alinéa 3, des Dispositions d exécution des Statuts de l UEFA, le siège de vice président de la FIFA réservé aux quatre associations britanniques (Angleterre, Écosse, Irlande du Nord et Pays de Galles) est attribué à l issue d une élection lors du Congrès de l UEFA. Chacune des quatre associations britanniques peut proposer un candidat de sa propre association pour occuper ce siège (voir point X, lettre d)). Candidat pour un mandat de quatre ans : Villar Llona, Ángel María* * se représente à l élection Espagne 9

10 d) Comité exécutif de la FIFA (un vice-président représentant les quatre associations britanniques) Candidats au siège de vice-président du Comité exécutif de la FIFA réservé aux quatre associations britanniques (par ordre alphabétique) : Gill, David Hughes, Trefor Lloyd Angleterre Pays de Galles e) Comité exécutif de la FIFA (un membre) Le mandat suivant arrive à échéance : Zwanziger, Theo* Allemagne * ne se représente pas à l élection Candidat pour un mandat de quatre ans : Niersbach, Wolfgang Allemagne XI. Nomination de membres d honneur XII. Congrès ordinaire de la FIFA à Zurich, les 28 et 29 mai 2015 XIII. Divers XIV. Prochain Congrès ordinaire de l UEFA en 2016 Union des associations européennes de football Nyon, Février 2015 Gianni Infantino Secrétaire général 10

11 XXXIX. Ordentlicher UEFA-Kongress, Wien, 2015 XXXIX. Ordentlicher UEFA-Kongress 24. März 2015, Wien, Österreich TAGESORDNUNG 11

12 I. Ansprache des UEFA-Präsidenten II. Appell III. Wahl der Stimmenzähler IV. Ernennung von drei Delegierten für die Überprüfung des Protokolls V. Bericht des UEFA-Präsidenten und des Exekutivkomitees sowie der UEFA-Administration 2013/14 (Anlage) VI. Finanzen: a) Kenntnisnahme des Finanzberichts und des Berichts der Revisionsstelle Ernst & Young SA, Lausanne, für das Finanzjahr 2013/14 (Anlage) b) Genehmigung: (i) der konsolidierten Jahresrechnung für 2013/14 (in EUR) (ii) der UEFA-Vereinsjahresrechnung für 2013/14 (in EUR) (Anlage) (Anlage) c) Genehmigung des Budgets für das Finanzjahr 2015/16 (Anlage) VII. Wahl der externen Revisionsstelle für das Finanzjahr 2014/15 VIII. Berichte der Kommissionsvorsitzenden IX. Wichtigste Ergebnisse der Gespräche im Rahmen des Programms für Verbandsspitzen (TEP) von September bis Dezember 2014 (Anlage) X. Wahlen: a) UEFA-Präsident Folgende Amtszeit läuft ab: Platini, Michel Frankreich Kandidat für eine vierjährige Amtszeit: Platini, Michel* * stellt sich zur Wiederwahl Frankreich b) UEFA-Exekutivkomitee (sieben Mitglieder) Die Amtszeiten folgender Mitglieder laufen ab: Vizepräsidenten: Erzik, Şenes* Villar Llona, Ángel María Surkis, Grigori * steht nicht zur Wiederwahl Türkei Spanien Ukraine 12

13 XXXIX. Ordentlicher UEFA-Kongress, Wien, 2015 Mitglieder (in alphabetischer Reihenfolge): Fursenko, Sergei* Russland Gilliéron, Peter Schweiz Michailow, Borislaw Bulgarien Sandu, Mircea* Rumänien * steht nicht zur Wiederwahl Kandidaten für sieben vierjährige Amtszeiten (in alphabetischer Reihenfolge): Csányi, Sándor Gilliéron, Peter* Gomes, Fernando Hallèn, Yngve Hughes, Trefor Lloyd Michailow, Borislaw* Ogilvie, Campbell Šuker, Davor Surkis, Grigori* Thorsteinsson, Geir Villar Llona, Ángel María* Yardımcı, Servet * stellt sich zur Wiederwahl Ungarn Schweiz Portugal Norwegen Wales Bulgarien Schottland Kroatien Ukraine Island Spanien Türkei c) FIFA-Exekutivkomitee (ein Vizepräsident) Folgende Amtszeiten laufen ab: Vizepräsidenten: Platini, Michel* Boyce, Jim** Villar Llona, Ángel María Frankreich Nordirland Spanien * Der gewählte UEFA-Präsident ist ex officio FIFA-Vizepräsident (vgl. Artikel 19(4) der UEFA- Statuten). ** Die Amtszeit von Jim Boyce, der zurzeit den Sitz der vier britischen Verbände (d.h. England, Schottland, Nordirland und Wales) innehat, neigt sich ebenfalls dem Ende zu. Gemäß Artikel 19 Absatz 4 der UEFA-Statuten und Artikel 4 Absatz 3 der Ausführungsbestimmungen zu den UEFA-Statuten können die vier britischen Verbände (d.h. England, Schottland, Nordirland und Wales) je einen Kandidaten aus ihrem eigenen Verband für die ihnen zustehende Position eines FIFA-Vizepräsidenten vorschlagen (vgl. Punkt X/d), deren Besetzung durch Wahl im UEFA-Kongress erfolgt. Kandidat für eine vierjährige Amtszeit: Villar Llona, Ángel María* * stellt sich zur Wiederwahl Spanien 13

14 d) FIFA-Exekutivkomitee (ein Vizepräsident, der die vier britischen Verbände vertritt) Kandidaten für die Vizepräsidentschaft im FIFA-Exekutivkomitee (für die vier britischen Mitgliedsverbände England, Schottland, Nordirland und Wales reservierter Sitz) (in alphabetischer Reihenfolge): Gill, David England Hughes, Trefor Lloyd Wales e) FIFA-Exekutivkomitee (ein Mitglied) Folgende Amtszeit läuft ab: Zwanziger, Theo * * steht nicht zur Wiederwahl Deutschland Kandidat für eine vierjährige Amtszeit: Niersbach, Wolfgang Deutschland XI. Verleihung der Ehrenmitgliedschaft XII. Ordentlicher FIFA-Kongress vom 28./29. Mai 2015 in Zürich XIII. Verschiedenes XIV. Nächster Ordentlicher UEFA-Kongress 2016 Union des associations européennes de football Nyon, Februar 2015 Gianni Infantino Generalsekretär 14

15 UEFA Route de Genève 46 CH-1260 Nyon 2 Switzerland Telephone: Telefax: UEFA.com UEFA.org WE CARE ABOUT FOOTBALL

16

(Stimmen = votes; Ja = oui, yes; Nein = non, no; Enthaltungen = abstentions)

(Stimmen = votes; Ja = oui, yes; Nein = non, no; Enthaltungen = abstentions) Ergebnisse der Abstimmungen an der ordentlichen Generalversammlung der Novartis AG, 25. Februar 2014 Résultats des votations de l Assemblée générale ordinaire de Novartis SA, 25 février 2014 Voting results

Mehr

Ergebnisse der Abstimmungen an der ordentlichen Generalversammlung der Novartis AG, 27. Februar 2015

Ergebnisse der Abstimmungen an der ordentlichen Generalversammlung der Novartis AG, 27. Februar 2015 Ergebnisse der Abstimmungen an der ordentlichen Generalversammlung der Novartis AG, 27. Februar 2015 Résultats des votations de l Assemblée générale ordinaire de Novartis SA, 27 février 2015 Voting results

Mehr

Ergebnisse der Abstimmungen an der ordentlichen Generalversammlung der Novartis AG, 23. Februar 2016

Ergebnisse der Abstimmungen an der ordentlichen Generalversammlung der Novartis AG, 23. Februar 2016 Ergebnisse der Abstimmungen an der ordentlichen Generalversammlung der Novartis AG, 23. Februar 2016 Résultats des votations de l Assemblée générale ordinaire de Novartis SA, 23 février 2016 Voting results

Mehr

Communication du Ministère fédéral des Transports et des Infrastructures numériques, Bonn, du 11 février 2015.

Communication du Ministère fédéral des Transports et des Infrastructures numériques, Bonn, du 11 février 2015. ORGANISATION INTERGOUVERNEMENTALE POUR LES TRANSPORTS INTERNATIONAUX FERROVIAIRES ZWISCHENSTAATLICHE ORGANISATION FÜR DEN INTERNATIONALEN EISENBAHNVERKEHR INTERGOVERNMENTAL ORGANISATION FOR INTERNATIONAL

Mehr

English Version. This Technical Report was approved by CEN on 20 March It has been drawn up by the Technical Committee CEN/TC 207.

English Version. This Technical Report was approved by CEN on 20 March It has been drawn up by the Technical Committee CEN/TC 207. TECHNICAL REPORT RAPPORT TECHNIQUE TECHNISCHER BERICHT CEN/TR 16015 April 2010 ICS 01.040.97; 97.140 English Version Hardware for furniture - Terms for locking mechanisms Quincaillerie d'ameublement -

Mehr

2015 Annual General Assembly of Members on Friday, 18 September 2015, 17:00 to 20:00 hours at Coaching Institut Berlin, Waldstr.

2015 Annual General Assembly of Members on Friday, 18 September 2015, 17:00 to 20:00 hours at Coaching Institut Berlin, Waldstr. Berlin and Seefeld, 20 August 2015 Dear EASC colleague, We warmly invite you to this year s of Members on Friday, 18 September 2015, 17:00 to 20:00 hours at Coaching Institut Berlin, Waldstr. 32, 10551

Mehr

This document is a preview generated by EVS

This document is a preview generated by EVS EESTI STANDARD EVS-EN ISO 18513:2003 Tourism services - Hotels and other types of tourism accommodation - Terminology Tourism services - Hotels and other types of tourism accommodation - Terminology EESTI

Mehr

11 EN 81-70 Page 1 of 2 Standard: INTERPRETATION RELATED TO. Clause(s): 5.4.2.3

11 EN 81-70 Page 1 of 2 Standard: INTERPRETATION RELATED TO. Clause(s): 5.4.2.3 CEN RELATED TO 11 Page 1 of 2 Standard: Edition: 2003 Clause(s): 5.4.2.3 Valid from: 15/09/2010 Date of modification: Key-word(s): Car operating panel, Two entrance lift Replacing interpretation No.: QUESTION

Mehr

EPEX Spot SE Visioconférence avec la chancelière allemande

EPEX Spot SE Visioconférence avec la chancelière allemande COMMUNIQUE DE PRESSE EPEX Spot SE Visioconférence avec la chancelière allemande Paris, 19 Août 2010 La chancelière fédérale allemande Angela Merkel a visité aujourd hui les locaux de la bourse de l énergie

Mehr

Assemblée générale de la FIMM 2006

Assemblée générale de la FIMM 2006 Assemblée Générale de la FIMM 2006 Assemblée générale de la FIMM 2006 Die Generalversammlung der FIMM 2005 Moscou (Russie) Moscow (Russian Federation) Moskau (Russland) Invitation par la Ligue russe des

Mehr

Road Safety 2014. How is your country doing? STRASSENVERKEHRSSICHERHEIT: Wie sieht es in Ihrem Land aus?

Road Safety 2014. How is your country doing? STRASSENVERKEHRSSICHERHEIT: Wie sieht es in Ihrem Land aus? Road Safety 2014 How is your country doing? STRASSENVERKEHRSSICHERHEIT: Wie sieht es in Ihrem Land aus? SÉCURITÉ ROUTIÈRE: Quelle est la situation dans votre pays? Transport Die EU hat das Ziel, die Anzahl

Mehr

Eine gewaltige Stimme singt für die Schweiz! U.W.A.O.

Eine gewaltige Stimme singt für die Schweiz! U.W.A.O. Eine gewaltige Stimme singt für die Schweiz! U.W.A.O. United We Are One heisst das neue Projekt vom renommierten DJ & Produzenten Mario Ferrini zusammen mit der Gesangslehrerin Miriam Sutter vom Gesangsatelier

Mehr

Assemblée générale de la FIMM 2007. The General Assembly of FIMM 2007

Assemblée générale de la FIMM 2007. The General Assembly of FIMM 2007 The President Dr. med. W. von Heymann e-mail: heymann@cosit.de D-28205 Bremen Auf den Peterswerder 28 Germany Phone: ++49 421 441035 Fax: ++49 421 4987159 Assemblée générale de la FIMM 2007 The General

Mehr

Ordentliche Generalversammlung vom 30. April 2015 Assemblée générale ordinaire du 30 avril 2015

Ordentliche Generalversammlung vom 30. April 2015 Assemblée générale ordinaire du 30 avril 2015 Ordentliche Generalversammlung vom 30. April 2015 Assemblée générale ordinaire du 30 avril 2015 Traktandum 5.1: Wahlen in den Verwaltungsrat Point 5.1 à l ordre du jour: Elections au Conseil d'administration

Mehr

Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes (SEK) Fédération des Églises protestantes de Suisse (FEPS)

Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes (SEK) Fédération des Églises protestantes de Suisse (FEPS) Mandat der Kommission für den Fonds für Frauenarbeit (FFA) des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes (SEK) Mandat de la Commission pour le Fonds pour le Travail des Femmes (FTF) de la Fédération

Mehr

ERNENNUNG DES ERSTEN BÖRSENRATES DER EPEX SPOT

ERNENNUNG DES ERSTEN BÖRSENRATES DER EPEX SPOT PRESSEMITTEILUNG ERNENNUNG DES ERSTEN BÖRSENRATES DER EPEX SPOT Paris/Leipzig, 10. September 2009 Der Vorstand der EPEX Spot SE hat die Mitglieder des Börsenrates ernannt. Somit werden die Börsenteilnehmer

Mehr

Protokoll der 8. Generalversammlung der Swiss Young Pharmacists Group (swissypg)

Protokoll der 8. Generalversammlung der Swiss Young Pharmacists Group (swissypg) Protokoll der 8. Generalversammlung der Swiss Young Pharmacists Group (swissypg) Datum/Zeit Ort Leitung Protokoll Verteiler Donnerstag, 6. Februar 2014, 19.00 20.00 Uhr pharmasuisse, Stationsstrasse 12,

Mehr

EM2016-Fussball.de. Spielplan EM 2016 Qualifikation. Spieltag 1. Datum Uhrzeit Gruppe Heim Gast Ergebnis

EM2016-Fussball.de. Spielplan EM 2016 Qualifikation. Spieltag 1. Datum Uhrzeit Gruppe Heim Gast Ergebnis Spieltag 1 07.09.2014 18:00 D Georgien - Irland 18:00 I Dänemark - Armenien 18:00 F Ungarn - Nordirland 20:45 D Deutschland - Schottland 20:45 D Gibraltar - Polen 20:45 I Portugal - Albanien 20:45 F Färöer

Mehr

*Corporate services from Switzerland *Services d entreprise de la Suisse *Unternehmungsberatung in der Schweiz

*Corporate services from Switzerland *Services d entreprise de la Suisse *Unternehmungsberatung in der Schweiz *Corporate services from Switzerland *Services d entreprise de la Suisse *Unternehmungsberatung in der Schweiz Dema Consultants S.A. / www.demaconsultants.ch *We are a subsidiary of Dema Services Ltd,

Mehr

IBM ISV/TP-Beitrittserklärung

IBM ISV/TP-Beitrittserklärung IBM ISV/TPBeitrittserklärung (Vom ISV auszufüllen und an den Distributor LIS.TEC) FIRMENNAME DES ISVs/TPs: Firmenadresse des ISVs/TPs: PLZ/Stadt: Land: Germany Telefon: +49 Fax: +49 Email: Kontaktperson

Mehr

Societas Iuris Publici Europaei (SIPE)

Societas Iuris Publici Europaei (SIPE) Societas Iuris Publici Europaei (SIPE) TAGUNG CONGRESS CONGRÈS Nationale Identität aus staatlicher und europäischer Sicht National Identity from the National and European Perspective L identité nationale

Mehr

USR III auf dem Prüfstand La RIE III à la croisée des chemins

USR III auf dem Prüfstand La RIE III à la croisée des chemins USR III auf dem Prüfstand La RIE III à la croisée des chemins Veranstaltung der Konferenz der städtischen Finanzdirektorinnen und -direktoren 9. Januar 2015 Daniel Leupi, Präsident KSFD, Vorsteher des

Mehr

Sýnishorn Curtain walling - Terminlogy

Sýnishorn Curtain walling - Terminlogy ÍST EN 13119:2016 Gildistaka 15.12.2016 ICS: 1.04 Curtain walling - Terminlogy Staðfestur af Staðlaráði Íslands Staðlaráð Íslands - Eftirprentun háð leyfi útgefanda EUROPÄISCHE NORM EUROPEAN STANDARD NORME

Mehr

Österreich Austria Autriche. In Österreich zugelassene Sachverständige Experts approved in Austria Experts reconnus en Autriche (25.08.

Österreich Austria Autriche. In Österreich zugelassene Sachverständige Experts approved in Austria Experts reconnus en Autriche (25.08. Österreich Austria Autriche In Österreich zugelassene Sachverständige Experts approved in Austria Experts reconnus en Autriche (25.08.2014) In Österreich gemäß Absatz 6.8.2.4.6 RID anerkannte Sachverständige:

Mehr

EINLADUNG / INVITATION

EINLADUNG / INVITATION EINLADUNG / INVITATION ZUR 51. GENERALVERSAMMLUNG DER REGIO BASILIENSIS MONTAG, 19. MAI 2014 IM CASINO BARRIÈRE, BLOTZHEIM (F) À LA 51e ASSEMBLÉE GÉNÉRALE DE LA REGIO BASILIENSIS LUNDI 19 MAI 2014 AU CASINO

Mehr

Paris, Leipzig, 4 July 2012. In June 2012, a total volume of 28.6 TWh was traded on EPEX SPOT s auction and intraday markets (June 2011: 24.0 TWh).

Paris, Leipzig, 4 July 2012. In June 2012, a total volume of 28.6 TWh was traded on EPEX SPOT s auction and intraday markets (June 2011: 24.0 TWh). PRESS RELEASE EPEX SPOT / EEX Power Derivatives: Power Trading Results in June Paris, Leipzig, 4 July 2012. In June 2012, a total volume of 28.6 TWh was traded on EPEX SPOT s auction and intraday markets

Mehr

Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein

Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein FORMULAIRE DE DEMANDE DE COFINANCEMENT ANTRAGSFORMULAR Les demandes de cofinancement

Mehr

Ganz Spontan: Eine Sprache, drei Länder Einheit 1 (Seite 8)

Ganz Spontan: Eine Sprache, drei Länder Einheit 1 (Seite 8) Ganz Spontan: Eine Sprache, drei Länder Einheit 1 (Seite 8) Pour les débutants : Ergänze. Germany Schweiz Österreich Austria England Switzerland England Deutschland France France Frankreich Allemagne Autriche

Mehr

Klaus Egli, Präsident SAB/CLP Michel Gorin, Vice Président SAB/CLP (BIS, 13.9.2012, Konstanz)

Klaus Egli, Präsident SAB/CLP Michel Gorin, Vice Président SAB/CLP (BIS, 13.9.2012, Konstanz) Initiative Bibliotheken Schweiz Initiative Bibliothèques Suisse Klaus Egli, Präsident SAB/CLP Michel Gorin, Vice Président SAB/CLP (BIS, 13.9.2012, Konstanz) Bibliothekssituation in der Schweiz (ÖB) Kaum

Mehr

08/12. Gebrauchsanleitung Trekkingrucksäcke Trekking rucksacks Instructions for use Notice d'emploi pour sacs à dos de trek

08/12. Gebrauchsanleitung Trekkingrucksäcke Trekking rucksacks Instructions for use Notice d'emploi pour sacs à dos de trek 08/12 Gebrauchsanleitung Trekkingrucksäcke Trekking rucksacks Instructions for use Notice d'emploi pour sacs à dos de trek X-TRANSITION Bedingungen der JACK WOLFSKIN 3-Jahres-Gewährleistung Terms and

Mehr

Dieses Dokument wurde von einer Papierkopie gescannt und könnte Abweichungen vom Originaldokument aufweisen.

Dieses Dokument wurde von einer Papierkopie gescannt und könnte Abweichungen vom Originaldokument aufweisen. Disclaimer: unless otherwise agreed by the Council of UPOV, only documents that have been adopted by the Council of UPOV and that have not been superseded can represent UPOV policies or guidance. This

Mehr

English version Version Française Deutsche Fassung. Eurocode 5: Design of timber structures - Part 1-2: General - Structural fire design

English version Version Française Deutsche Fassung. Eurocode 5: Design of timber structures - Part 1-2: General - Structural fire design EUROPEAN STANDARD NORME EUROPÉENNE EUROPÄISCHE NORM EN 1995-1-2:2004/AC March 2009 Mars 2009 März 2009 ICS 91.010.30; 13.220.50; 91.080.20 English version Version Française Deutsche Fassung Eurocode 5:

Mehr

SEPA-Firmenlastschrift-Mandat SEPA Business-to-Business Direct Debit Mandate Mandat de domiciliation européenne SEPA B2B

SEPA-Firmenlastschrift-Mandat SEPA Business-to-Business Direct Debit Mandate Mandat de domiciliation européenne SEPA B2B Ausfertigung für Execution for Copie pour SEPA-Firmenlastschrift-Mandat SEPA Business-to-Business Direct Debit Mandate Mandat de domiciliation européenne SEPA B2B Page 1/2 Wiederkehrende Zahlungen Recurrent

Mehr

DEUTSCHE NORM September 2000

DEUTSCHE NORM September 2000 DEUTSCHE NORM September 2000 Corrosion protection of metals Electrodeposited coatings of zinc with supplementary treatment on iron and steel English version of DIN EN 12329 { EN 12329 ICS 25.220.40 Korrosionsschutz

Mehr

Deutschland Germany Allemagne. In Deutschland zugelassene Sachverständige Experts approved in Germany Experts reconnus en Allemagne (19.03.

Deutschland Germany Allemagne. In Deutschland zugelassene Sachverständige Experts approved in Germany Experts reconnus en Allemagne (19.03. Deutschland Germany Allemagne In Deutschland zugelassene Sachverständige Experts approved in Germany Experts reconnus en Allemagne (19.03.2015) Sachverständigen-Organisationen, die für Prüfungen an Tanks

Mehr

Implicit Public Debt in Social Security and elsewhere or What you see is less than what you have

Implicit Public Debt in Social Security and elsewhere or What you see is less than what you have Implicit Public Debt in Social Security and elsewhere or What you see is less than what you have Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen Albert-Ludwigs-University Freiburg, Germany University of Bergen, Norway Lecture

Mehr

Paris, Leipzig, 3 May 2012. In April 2012, a total volume of 28.7 TWh was traded on EPEX SPOT s auction and intraday markets (April 2011: 25.4 TWh).

Paris, Leipzig, 3 May 2012. In April 2012, a total volume of 28.7 TWh was traded on EPEX SPOT s auction and intraday markets (April 2011: 25.4 TWh). PRESS RELEASE EPEX SPOT / EEX Power Derivatives: Power Trading Results in April Paris, Leipzig, 3 May 2012. In April 2012, a total volume of 28.7 TWh was traded on EPEX SPOT s auction and intraday markets

Mehr

Nr. 12 March März Mars 2011

Nr. 12 March März Mars 2011 Nr. 12 March März Mars 2011 Sound Edition Benz Patent Motor Car 1886 - Limited edition Highly detailed precision model of the first Benz automobile, in an elegant Mercedes- Benz Museum gift box and limited

Mehr

Air Berlin PLC Hauptversammlung London Heathrow 06. Juni 2013

Air Berlin PLC Hauptversammlung London Heathrow 06. Juni 2013 Air Berlin PLC Hauptversammlung London Heathrow 06. Juni 2013 Hauptversammlung 2013 AGM 2013 Die Air Berlin PLC ("Air Berlin") gibt bekannt, dass die auf ihrer am 6. Juni 2013 abgehaltenen Hauptversammlung

Mehr

WE CARE ABOUT FOOTBALL

WE CARE ABOUT FOOTBALL WE CARE ABOUT FOOTBALL Nr. 147 April 2015 In der Welt des Fußballs und insbesondere der Fußballmedizin ist seit der letzten Ausgabe von Medicine Matters viel geschehen. In Anbetracht dessen, dass sich

Mehr

ZERTIFIKAT. Rohrwerk Maxhütte GmbH ISO 9001:2008. Die Zertifizierungsstelle der TÜV SÜD Management Service GmbH bescheinigt, dass das Unternehmen

ZERTIFIKAT. Rohrwerk Maxhütte GmbH ISO 9001:2008. Die Zertifizierungsstelle der TÜV SÜD Management Service GmbH bescheinigt, dass das Unternehmen ZERTIFIKAT Die Zertifizierungsstelle der TÜV SÜD Management Service GmbH bescheinigt, dass das Unternehmen Franz-Kunze-Straße 1 Deutschland für den Geltungsbereich Produktion von nahtlosen warmgewalzten,

Mehr

Udo Mathee. Häuser 2007 Bilder und Objekte. werkdruck EDITION

Udo Mathee. Häuser 2007 Bilder und Objekte. werkdruck EDITION Udo Mathee Häuser 0 Bilder und Objekte werkdruck EDITION 1 00 I 0 1 00 II 1 1 00 III 0 1 1 00 IV 0 00 V 1 0 1 00 VI 1 0 00 VII 1 0 1 1 00 VIII 0 1 1 00 IX 0 00 X 1 0 1 1 00 XI 0 1 00 XII 0 1 Haus Obstbaum,

Mehr

In Übereinstimmung mit den Anleihebedingungen wurde folgende Zinssatzfestlegung durchgeführt:

In Übereinstimmung mit den Anleihebedingungen wurde folgende Zinssatzfestlegung durchgeführt: Festlegungsdatum 15.05.2008 19.05.2008 (inkl.) bis 18.08.2008 (exkl.) Neuer Zinssatz 2,80167 % p.a. Fälligkeit 18.08.2008 Vermerk letzte Zinsperiode Zürich, 15.05.2008 CHF 330'000'000 Anleihe mit variablem

Mehr

I. II. I. II. III. IV. I. II. III. I. II. III. IV. I. II. III. IV. V. I. II. III. IV. V. VI. I. II. I. II. III. I. II. I. II. I. II. I. II. III. I. II. III. IV. V. VI. VII. VIII.

Mehr

LE PORTABLE C EST LA MOBILITÉ 15.10.2010 03.07.2011 16, CH-3000

LE PORTABLE C EST LA MOBILITÉ 15.10.2010 03.07.2011 16, CH-3000 Auswertung des Handy-Knigge Évaluation du «traité de savoir-vivre» de la téléphonie mobile 15.10.2010 03.07.2011 Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse der Handy-Knigge Sowohl unter wie über 25-jährige

Mehr

SCOOTER CATALOGUE 2015

SCOOTER CATALOGUE 2015 SCOOTER CATALOGUE 2015 , t i e Rid! t i e v L Hartelijk dank voor het bekijken van de Razzo scooter brochure. Razzo scooters kenmerken zich niet alleen door de uitzonderlijke prijs/kwaliteit verhouding,

Mehr

Morocco. Maroc. Maroc. Marokko. Morocco Marruecos. Focus Morocco Moroccan industrial policy and European patents: new opportunities for industry

Morocco. Maroc. Maroc. Marokko. Morocco Marruecos. Focus Morocco Moroccan industrial policy and European patents: new opportunities for industry Focus Moroccan industrial policy and European patents: new opportunities for industry Programme 12 March 2015 Munich, Germany co Marruecos co Marruecos Focus Venue/Ort/Lieu European Patent Office Isar

Mehr

EER ZERTIFIKAT. InsO 9001 : 2010 HENNINGSMEIER. Rechtsanwälte. Grundsatzentscheidungen der Uhlenbruck-Kommission. Verfahrens- und Kanzleicontrolling

EER ZERTIFIKAT. InsO 9001 : 2010 HENNINGSMEIER. Rechtsanwälte. Grundsatzentscheidungen der Uhlenbruck-Kommission. Verfahrens- und Kanzleicontrolling ZERTIFIKAT Die DQS GmbH Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen bescheinigt hiermit, dass die Kanzlei die Forderungen der InsO 9001 : 2010 unter Einbeziehung derldes Berufsgrundsätze

Mehr

Wo wohnst du? Où habites-tu? (Traduction littérale) Tu habites où?

Wo wohnst du? Où habites-tu? (Traduction littérale) Tu habites où? Les W-Fragen : les pronoms interrogatifs allemands Interrogation directe et indirecte 1) Wo? Où? Wo wohnst du? Ich wohne in Paris. Où habites-tu? J habite à Paris. En allemand le verbe conjugué suit immédiatement

Mehr

TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus

TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus I. Introduction Type de document : audio Langue : allemand Durée : 01:09 Niveau : collège A1+ Contenu : Katrin vit avec sa famille dans une maison. Elle présente l

Mehr

Workshop neuer Leitfaden Velostationen

Workshop neuer Leitfaden Velostationen Workshop neuer Leitfaden Velostationen Atelier nouveau guide vélostations Infotreffen Velostation - Lyss 11. November 2011 Infotreffen 11. November 2011 Lyss Einleitung Workshop Weshalb ein neuer Leitfaden?

Mehr

Infoblatt für ERASMUS-Studierende aus Nicht-EU-Ländern Leaflet for ERASMUS students from Non-EU countries

Infoblatt für ERASMUS-Studierende aus Nicht-EU-Ländern Leaflet for ERASMUS students from Non-EU countries Infoblatt für ERASMUS-Studierende aus Nicht-EU-Ländern Leaflet for ERASMUS students from Non-EU countries Allgemeine Hinweise / General information Internationale Studierende aus Nicht-EU-Ländern müssen

Mehr

Infoblatt für ERASMUS-Studierende aus Nicht-EU-Ländern Leaflet for ERASMUS students from Non-EU countries

Infoblatt für ERASMUS-Studierende aus Nicht-EU-Ländern Leaflet for ERASMUS students from Non-EU countries Infoblatt für ERASMUS-Studierende aus Nicht-EU-Ländern Leaflet for ERASMUS students from Non-EU countries Allgemeine Hinweise / General information Internationale Studierende aus Nicht-EU-Ländern müssen

Mehr

Sýnishorn Durability of wood and wood-based products - Terminology - Part 1: List of equivalent terms

Sýnishorn Durability of wood and wood-based products - Terminology - Part 1: List of equivalent terms ÍST EN 1001-1:2005 Gildistaka 31.1.2006 ICS: 1.04 Durability of wood and wood-based products - Terminology - Part 1: List of equivalent terms Staðfestur af Staðlaráði Íslands Staðlaráð Íslands - Eftirprentun

Mehr

Epidemiologie Brustkrebs in Deutschland und im internationalen Vergleich

Epidemiologie Brustkrebs in Deutschland und im internationalen Vergleich Epidemiologie Brustkrebs in Deutschland und im internationalen Vergleich Christa Stegmaier Epidemiologisches Krebsregister Saarland Ministerium für Justiz, Arbeit, Gesundheit und Soziales Saarbrücken Alexander

Mehr

PMD-B200P / NVE-M300P / INE-S900R / INA-W910R / INE-W92xR / INE-W97xBT

PMD-B200P / NVE-M300P / INE-S900R / INA-W910R / INE-W92xR / INE-W97xBT Land PMD-B200P / NVE-M300P / INE-S900R / INA-W910R / INE-W92xR / INE-W97xBT INE-S900R INE-S900R INE-S900R INE-S900R Auslieferung NVD-S001 NVD-S002 NVD-S003 Code PMD-B200P NVE-M300P INA-W910R Q02/2009 Q02/2010

Mehr

»Diesel-Verkaufspreise in Europa Mai - May 2015

»Diesel-Verkaufspreise in Europa Mai - May 2015 »Diesel-Verkaufspreise in Europa Netto Preise net prices Durchschnittspreise auf Basis der DKV Transaktionen / Average prices based on DKV transactions Alle Angaben ohne Gewähr / All information without

Mehr

»Diesel-Verkaufspreise in Europa Juli - July 2015

»Diesel-Verkaufspreise in Europa Juli - July 2015 »Diesel-Verkaufspreise in Europa Netto Preise net prices Durchschnittspreise auf Basis der DKV Transaktionen / Average prices based on DKV transactions Alle Angaben ohne Gewähr / All information without

Mehr

Das Haus vor und nach dem Umzug

Das Haus vor und nach dem Umzug Das Haus vor und nach dem Umzug Petra und Ilona helfen bei dem Umzug. Sie tragen einen Teppich. Alle Möbel stehen vor dem Haus. Der Schrank ist noch im Lastwagen. Also, das Auto kommt in die Tiefgarage.

Mehr

Bulletin 1. 13 th European Deaf Table Tennis Championships 2015 6 th 12 th September 2015 Sporthalle Baden Baden, Austria

Bulletin 1. 13 th European Deaf Table Tennis Championships 2015 6 th 12 th September 2015 Sporthalle Baden Baden, Austria 13 th European Deaf Table Tennis Championships 2015 6 th 12 th September 2015 Sporthalle Baden Baden, Austria Österreichischer Gehörlosen Sportverband (Austrian Deaf Sport Association) Bulletin 1 1 Baden,

Mehr

Kilogramm (kg), -, das kilogramme (kg) Information, -en, die information. international international Jeans, -, die jeans

Kilogramm (kg), -, das kilogramme (kg) Information, -en, die information. international international Jeans, -, die jeans Diese Wortliste enthält die neuen Wörter des Kursbuches Planet Plus A1.1 in der Reihen folge der Lektion und der Aufgabe, in der sie das erste Mal vorkommen. Kursiv gedruckt sind Wörter, die weder zum

Mehr

fischerwerke GmbH & Co. KG Geltungsbereich: Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Kunststoff-, Metall- und chemischen Befestigungssystemen

fischerwerke GmbH & Co. KG Geltungsbereich: Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Kunststoff-, Metall- und chemischen Befestigungssystemen ZERTIFIKAT Hiermit wird bescheinigt, dass mit den im Anhang gelisteten Standorten ein Umweltmanagementsystem eingeführt hat und anwendet. Geltungsbereich: Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Kunststoff-,

Mehr

F. Protokoll der Geschäftssitznng des III. Internationalen Mathematiker-Kongresses.

F. Protokoll der Geschäftssitznng des III. Internationalen Mathematiker-Kongresses. F. Protokoll der Geschäftssitznng des III. Internationalen Mathematiker-Kongresses. Samstag, den 13. August, vormittags 9% Uhr. I. Beschlußfassung über die dem Kongresse vorgeschlagenen Resolutionen: I.

Mehr

Internationales Flotten Reporting der Volkswagen Financial Services AG

Internationales Flotten Reporting der Volkswagen Financial Services AG Internationales Flotten Reporting der Volkswagen Financial Services AG International Fleet 9. Juli 2015, FuBo 2015 Friedrichshafen Internationales Flotten Reporting FleetCARS = Fleet Control And Reporting

Mehr

ITICITY. Generator für ausgemessene Strecken. start

ITICITY. Generator für ausgemessene Strecken. start ITICITY Generator für ausgemessene Strecken start Planen Entdecken Bewegen Mitteilen Strecken personalisierten mit punktgenauen Interessen Wir sind aktive Marketingmitglieder in unserem Gebiet (Gemeinde)

Mehr

KG 51R F K. 1 Informations concernant la personne qui fait la demande

KG 51R F K. 1 Informations concernant la personne qui fait la demande Nom et prénom de la personne qui fait la demande Name und der antragstellenden Person N d allocations familiales Kindergeld-Nr. F K KG 51R Annexe étranger pour la demande d allocations familiales allemandes

Mehr

Please find the English language version of this invitation on page 4 and the Chinese language version on page 7.

Please find the English language version of this invitation on page 4 and the Chinese language version on page 7. Taipei, den 20. April 2015 Der Vorstand des Schulvereins Deutsche Schule Taipei The Section Council of Taipei European School German Section Please find the English language version of this invitation

Mehr

havana Sessel Zweisitzer Tische Fauteuils Canapé deux places Tables Chairs Two-seater Tables

havana Sessel Zweisitzer Tische Fauteuils Canapé deux places Tables Chairs Two-seater Tables Sessel Zweisitzer Tische Fauteuils Canapé deux places Tables Chairs Two-seater Tables havana Design: Wolfgang C. R. Mezger Klar und klassisch: havana beeindruckt mit Komfort. Clarté et classicisme : havana

Mehr

Protokoll Subkommission Hundeführer in Bol/Kroatien 2013

Protokoll Subkommission Hundeführer in Bol/Kroatien 2013 Protokoll Subkommission Hundeführer in Bol/Kroatien 2013 Mittwoch 16.Oktober Workshop Zeit: 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr Wetter: Regen Vorsitz: Meier Marcel, Alpine Rettung Schweiz Teilnehmer: 30 Hundeführer

Mehr

Short report on the Annual General Meeting of PSP Swiss Property Ltd, Zug, of 9 April 2013, at Kongresshaus Zürich, starting at 3 p.m.

Short report on the Annual General Meeting of PSP Swiss Property Ltd, Zug, of 9 April 2013, at Kongresshaus Zürich, starting at 3 p.m. Short report on the Annual General Meeting of PSP Ltd, Zug, of 9 April 2013, at Kongresshaus Zürich, starting at 3 p.m. (translation of the prevailing German text) 193 shareholders attended this year s

Mehr

Deutsche Bahn France E-Mail: tanja.sehner@dbfrance.fr Voyages&Tourisme S.a.r.l. Fax: ++33 1 44 58 95 57 20 rue Laffitte F-75009 Paris

Deutsche Bahn France E-Mail: tanja.sehner@dbfrance.fr Voyages&Tourisme S.a.r.l. Fax: ++33 1 44 58 95 57 20 rue Laffitte F-75009 Paris Deutsche Bahn France E-Mail: tanja.sehner@dbfrance.fr Voyages&Tourisme S.a.r.l. Fax: ++33 1 44 58 95 57 20 rue Laffitte F-75009 Paris Demande d agrément DB Nous avons pris connaissance des conditions nécessaires

Mehr

INTERNATIONALE LIGA FÜR WETTBEWERBSRECHT

INTERNATIONALE LIGA FÜR WETTBEWERBSRECHT INTRODUCTION The LIDC, with its registered office in Geneva and its administrative office in Lausanne, is a long standing and active international association, focusing on all aspects of competition law

Mehr

Belgien 1-2 zusätzliche Werktage Niederlande 1-2 zusätzliche Werktage. Spanien 3-4 zusätzliche Werktage Frankreich 1-2 zusätzliche Werktage

Belgien 1-2 zusätzliche Werktage Niederlande 1-2 zusätzliche Werktage. Spanien 3-4 zusätzliche Werktage Frankreich 1-2 zusätzliche Werktage Seite 1 von 5 Versand & Lieferbeschränkungen International customers - please see below Lieferbedingungen 1. Die Lieferfrist für Lieferungen innerhalb Deutschlands wird auf der jeweiligen Angebotsseite

Mehr

Umrechnung von Nettolöhnen in Bruttolöhne AHV/IV/EO/ALV. Conversion des salaires nets en salaires bruts AVS/AI/APG/AC

Umrechnung von Nettolöhnen in Bruttolöhne AHV/IV/EO/ALV. Conversion des salaires nets en salaires bruts AVS/AI/APG/AC Umrechnung von Nettolöhnen in Bruttolöhne AHV/IV/EO/ALV Conversion des salaires s en salaires s AVS/AI/APG/AC Gültig ab 1. Januar 2014 Valable dès le 1 er janvier 2014 318.115 df 11.13 1 2 Erläuterungen:

Mehr

TERMS OF REFERENCE of the UITP-European Union Committee

TERMS OF REFERENCE of the UITP-European Union Committee 1 REGLEMENT INTERIEUR du Comité Union européenne de l UITP TERMS OF REFERENCE of the UITP-European Union Committee GESCHÄFTSORDNUNG des UITP-Ausschusses Europäische Union ARTICLE 1 - COMITE AU SEIN DE

Mehr

SolarSuperState Ranking 2016 category Wind. Uruguay knocks out USA from SolarSuperState top ten 2016

SolarSuperState Ranking 2016 category Wind. Uruguay knocks out USA from SolarSuperState top ten 2016 SolarSuperState Ranking 2016 category Wind Uruguay knocks out USA from SolarSuperState top ten 2016 SolarSuperState Association Zurich 4.7.2016. First published 30.6.2016 at 5th International Conference

Mehr

La Caisse centrale Desjardins du Québec, Montréal, Québec, Kanada CHF 210'000'000 Anleihe mit variabler Verzinsung 2008-2010 ISIN: CH 003 738 973 8

La Caisse centrale Desjardins du Québec, Montréal, Québec, Kanada CHF 210'000'000 Anleihe mit variabler Verzinsung 2008-2010 ISIN: CH 003 738 973 8 Festlegungsdatum 07.08.2009 11.08.2009 (inkl.) 11.11.2009 (exkl.) Anzahl Tage 92 Neuer Zinssatz 0,65667 % p.a. Fälligkeit 11.11.2009 Zürich, 07.08.2009 Festlegungsdatum 07.05.2009 11.05.2009 (inkl.) 11.08.2009

Mehr

LISUM Berlin-Brandenburg Juni Beispiel für eine leistungsdifferenzierte Klassenarbeit im Fach Französisch Jahrgang 7, ISS

LISUM Berlin-Brandenburg Juni Beispiel für eine leistungsdifferenzierte Klassenarbeit im Fach Französisch Jahrgang 7, ISS Seite 1 LISUM Berlin-Brandenburg Juni 2012 Beispiel für eine leistungsdifferenzierte Klassenarbeit im Fach Französisch Jahrgang 7, ISS Differenzierung mit Leistungsprogression (Modell 1, siehe Übersicht

Mehr

Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle

Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle Kolin-Cup CNS Einzel / Individuelle 12. / 13. September 2015 In Zug Austragungsort Sporthalle Zug, General-Guisan-Strasse 2, Zug Hinweis für Bahnreisende:

Mehr

du 1er juillet 2002 vom 1. Juli 2002 Geowissenschaften Naturwissenschaftlichen Fakultät

du 1er juillet 2002 vom 1. Juli 2002 Geowissenschaften Naturwissenschaftlichen Fakultät Statuts Statuten du 1er juillet 2002 vom 1. Juli 2002 du Département de géosciences des Departements für Geowissenschaften Le Conseil de la Faculté des sciences Vu l article 47 de la loi du 19 novembre

Mehr

und anderen interessanten EJJU Instruktoren

und anderen interessanten EJJU Instruktoren Mit Shihan Nikolaos Stefanidis aus dem Bujinkan Dojo Düsseldorf 10. Dan Ku-Gyo Menkyo Kaiden Happo Hiken und anderen interessanten EJJU Instruktoren Wir danken unseren Sponsoren Ohne die Hilfe von verschiedenen

Mehr

How to develop and improve the functioning of the audit committee The Auditor s View

How to develop and improve the functioning of the audit committee The Auditor s View How to develop and improve the functioning of the audit committee The Auditor s View May 22, 2013 Helmut Kerschbaumer KPMG Austria Audit Committees in Austria Introduced in 2008, applied since 2009 Audit

Mehr

Level 2 German, 2013

Level 2 German, 2013 91126 911260 2SUPERVISOR S Level 2 German, 2013 91126 Demonstrate understanding of a variety of written and / or visual German text(s) on familiar matters 9.30 am Monday 11 November 2013 Credits: Five

Mehr

Geltungsbereich: Herstellung von Kardan-, Kugel- und Kreuzgelenken sowie Getriebe- und Achsflanschen

Geltungsbereich: Herstellung von Kardan-, Kugel- und Kreuzgelenken sowie Getriebe- und Achsflanschen ZERTIFIKAT Hiermit wird bescheinigt, dass ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt hat und anwendet. Geltungsbereich: Herstellung von Kardan-, Kugel- und Kreuzgelenken sowie Getriebe- und Achsflanschen

Mehr

This document is a preview generated by EVS

This document is a preview generated by EVS TECHNICAL SPECIFICATION SPÉCIFICATION TECHNIQUE TECHNISCHE SPEZIFIKATION CEN/TS 16769 April 2015 ICS 23.020.30 English Version LPG equipment and accessories - Terminology Équipements pour GPL et leurs

Mehr

Fun Schilder Fun Plates. 520 x 110 mm

Fun Schilder Fun Plates. 520 x 110 mm Fun Schilder Fun Plates Effekt Kennzeichen Effect Plates Deutschlandadler German Eagle Niederlande Netherlands Bayern Bier Bavarian Beer Erdbeere Strawberry Zitrone / Limone Lemon / Lime Carbon Carbon

Mehr

Latvia Lettland Lettonie (02.12.2015)

Latvia Lettland Lettonie (02.12.2015) Latvia Lettland Lettonie (02.12.2015) (EN:) List of institutions and their registered experts carrying out conformity assessment of tankwagons used in the carriage of dangerous goods (DE:) Verzeichnis

Mehr

Gültig ab 1. Januar 2008 Änderungen aufgrund der Anpassung des höchstversicherten Verdienstes gemäss UVG

Gültig ab 1. Januar 2008 Änderungen aufgrund der Anpassung des höchstversicherten Verdienstes gemäss UVG Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Sozialversicherungen BSV Mathematik, Analysen, Statistik Tabellen zur Ermittlung der nach bisherigem Recht entrichteten IV-Taggelder (Besitzstandswahrung,

Mehr

ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS BESITZER MIT RENNFARBEN

ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS BESITZER MIT RENNFARBEN SUISSE TROT Les Longs-Prés / CP 175 CH 1580 AVENCHES Phone : (+41) 026 676 76 30 Fax : (+41) 026 676 76 39 E-mail : trot@iena.ch www.iena.ch SUISSE TROT ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

Rollen im Participant Portal

Rollen im Participant Portal Rollen im Participant Portal Stand Februar 2011 Inhaltsverzeichnis 1 Welche Aufteilung existiert grundsätzlich im PP?...3 1.1 Organisation Roles:...3 1.2 Project Roles:...4 1.2.1 1st level: Coordinator

Mehr

Institutional Arbitration

Institutional Arbitration Institutional Arbitration Article-by-Article Commentary edited by Rolf A. Schütze with contributions by Christian Aschauer, Richard Happ, René-Alexander Hirth, Robert Hunter, Pierre A. Karrer, Thomas R.

Mehr

2 IP X4 WLS/FL IP24. Montage-Anleitung Instructions de montage Assembling instructions. 225 cm. 60 cm 0

2 IP X4 WLS/FL IP24. Montage-Anleitung Instructions de montage Assembling instructions. 225 cm. 60 cm 0 WLS/FL IP Arbeiten an den elektrischen Anlagen dürfen nur von autorisierten Fachleuten nach den örtlichen Vorschriften ausgeführt werden. Für nicht fachgerechte Installation wird jegliche Haftung abgelehnt.

Mehr

Süß/Haas. Erbrecht in Europa. Herausgegeben von Rechtsanwalt Dr. Rembert Süß Würzburg. Prof Dr. Ulrich Haas Mainz. zerb verlag.

Süß/Haas. Erbrecht in Europa. Herausgegeben von Rechtsanwalt Dr. Rembert Süß Würzburg. Prof Dr. Ulrich Haas Mainz. zerb verlag. \^u Süß/Haas Erbrecht in Europa Herausgegeben von Rechtsanwalt Dr. Rembert Süß Würzburg Prof Dr. Ulrich Haas Mainz zerb verlag Inhaltsübersicht 1 Internationales Erbrecht 1 A. Allgemeine Fragen des Internationalen

Mehr

15/2015-21. Januar 2015. Anteil innovativer Unternehmen in der Europäischen Union, 2010-2012 (in % der Unternehmen)

15/2015-21. Januar 2015. Anteil innovativer Unternehmen in der Europäischen Union, 2010-2012 (in % der Unternehmen) 15/2015-21. Januar 2015 Innovationserhebung der Gemeinschaft (2012) Anteil der n in der EU im Zeitraum 2010-2012 unter 50% gesunken Organisations- und Marketinginnovationen liegen knapp vor Produktund

Mehr

Verbinde mit Pfeilen. ist. Ein rotes Monster im Schrank. Ein grünes Monster unter dem Bett. Ein blaues Monster auf dem Fensterbrett

Verbinde mit Pfeilen. ist. Ein rotes Monster im Schrank. Ein grünes Monster unter dem Bett. Ein blaues Monster auf dem Fensterbrett Etape 1 Objectifs : - découverte de l histoire - rappel du vocabulaire de la maison - consolidation des prépositions de lieu 1. Faire émettre des hypothèses à partir de l observation de la couverture :

Mehr

Statuten der Tierärztlichen Vereinigung für Lebensmittelsicherheit

Statuten der Tierärztlichen Vereinigung für Lebensmittelsicherheit Statuts de l association vétérinaire pour la sécurité alimentaire et la santé animale Pour des raisons de clarté et de présentation aussi brève que possible la forme masculine pour les personnes et les

Mehr

A 1910 S 1074 S 1049 S S 1048 Design S S 1084 Design Alfredo Häberli Christophe Marchand S 1080 S Design Thonet. Design.

A 1910 S 1074 S 1049 S S 1048 Design S S 1084 Design Alfredo Häberli Christophe Marchand S 1080 S Design Thonet. Design. Produktübersicht 2002 Product Range Overview 2002 Ensemble de produit 2002 A 1910 Foster and Partners 1210 S 1048 S 1049 S 1052 S 1074 S 1080 S 1082 S 1083 S 1084 S 1047 S 1052 Extension table S 1052 Ellipse

Mehr

Öffentliche Trainingsprogramme Programmes inter-entreprises

Öffentliche Trainingsprogramme Programmes inter-entreprises Interaktive Broschüre/Brochure interactive Öffentliche Trainingsprogramme Programmes inter-entreprises Schweiz/Suisse, 01-015 Weitere Informationen zu den Orten, Trainingsterminen und Gebühren finden Sie

Mehr

EU-Überprüfung von Verbraucherkredit-Websites: Marktsegment bleibt hinter Erwartungen der Verbraucher zurück

EU-Überprüfung von Verbraucherkredit-Websites: Marktsegment bleibt hinter Erwartungen der Verbraucher zurück EUROPÄISCHE KOMMISSION PRESSEMITTEILUNG EU-Überprüfung von Verbraucherkredit-Websites: Marktsegment bleibt hinter Erwartungen der Verbraucher zurück Brüssel, 10. Januar 2012 Waren Sie auch schon einmal

Mehr