DER KONGRESS FÄHRT LEIHWAGEN, LUSTFAHRTEN UND LUXUS-OUTFITS AM WIENER KONGRESS 1814/15

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DER KONGRESS FÄHRT LEIHWAGEN, LUSTFAHRTEN UND LUXUS-OUTFITS AM WIENER KONGRESS 1814/15"

Transkript

1 DER KONGRESS FÄHRT LEIHWAGEN, LUSTFAHRTEN UND LUXUS-OUTFITS AM WIENER KONGRESS 1814/ SEPTEMBER 2014 BIS 9. JUNI 2015 Vor 200 Jahren war Wien für acht Monate das Zentrum der Welt: Am Wiener Kongress ( ) versammelten sich Monarchen, politische Entscheidungsträger und Lobbyisten aus ganz Europa, um die Welt nach dem Sturz Napoleons neu zu gestalten. Begleitet wurden sie von einem riesigen Gefolge und Zigtausenden von Glücksrittern und Schaulustigen, die alle in der Stadt untergebracht, verpflegt, transportiert und unterhalten werden mussten. Das Fürstentreffen in Wien wurde damit zum Ahnherrn des modernen Kongresstourismus. Backstage bedeutete das eine enorme logistische Herausforderung, da die Stadt von Jahrzehnten des Krieges und zwei Eroberungen schwer gezeichnet war. Wie bravourös diese Herausforderung gemeistert wurde, kann man nun in einer Ausstellung der Kaiserlichen Wagenburg in Schönbrunn entdecken:

2 Dass der Kongress tanzte, ist allseits bekannt noch wichtiger war den Zeitgenossen aber, dass er auch fuhr : So mussten in aller Eile Hunderte von prachtvollen Fahrzeugen gebaut werden, um die hohen Herrschaften adäquat transportieren und bei viel bewunderten Schlittenfahrten und Pirutschaden auch unterhalten zu können. Die Kutschen wurden den Gästen und ihrem Gefolge als Leihwagen zur Verfügung gestellt, die rund um die Uhr mit eigens gedruckten Formularen angefordert werden konnten. Um den Leihbetrieb besser administrieren zu können, erhielten erstmals alle Fahrzeuge ein einheitliches Aussehen. Der Wiener Hof wurde so zum Erfinder der Corporate Identity für fürstliche Fuhrparks, die bald in ganz Europa kopiert wurde. Einige dieser kunstvollen Gefährte haben sich in der Wagenburg erhalten, wo sie nun, zum ersten Mal seit 200 Jahren, wieder im alten Glanz erstrahlen. Ergänzt werden sie von prachtvollen Hof-Uniformen, die eigens für den Kongress designt wurden, und opulenten Ordensornaten, mit denen sich die Herrscher zum Zeichen ihrer Verbundenheit gegenseitig beschenkten. Da die Wagenburg als einziges Museum Wiens einen reichen Schatz prachtvoller dreidimensionaler Objekte der Zeit besitzt, bietet die Ausstellung neben einem ungewöhnlichen Blick auf den Wiener Kongress auch ein opulentes Tableau, das den Prunk des einmaligen Ereignisses nach 200 Jahren wieder auferstehen lässt.

3 PRESSEFOTOS Die Bilder können für die aktuelle Berichterstattung kostenlos verwendet werden und stehen unter press.khm.at zum Download bereit. WGBG_W_38_08 Plakatmotiv: Landauer des Wiener Hofes WGBG_W_38_06 Landauer des Wiener Hofes WGBG_W_38_33 Landauer des Wiener Hofes WGBG_W_38_34 Landauer des Wiener Hofes

4 WGBG_W_38_41 Landauer des Wiener Hofes WGBG_W_38_60 Landauer des Wiener Hofes WGBG_W_13_04 Berline des Wiener Hofes WGBG_W_13_06 Berline des Wiener Hofes WGBG_W_13_47 Berline des Wiener Hofes : Türschnalle mit Kronen und Doppeladler

5 WGBG_W_65_H_11 Pirutsche von Kaiser Franz I. WGBG_W_65_G_37_03 Pirutsche von Kaiser Franz I. WGBG_W_65_07 Pirutsche von Kaiser Franz I. WGBG_W_65_36 Pirutsche von Kaiser Franz I. WGBG_W_65_17 Pirutsche von Kaiser Franz I.

6 WGBG_W_65_18 Pirutsche von Kaiser Franz I. WGBG_DP_13_01 Phaeton-Schlitten des Fürsten Windisch-Graetz Wien, WGBG_DP_13_21 Phaeton-Schlitten des Fürsten Windisch-Graetz Wien, WGBG_DP_13_29 Phaeton-Schlitten des Fürsten Windisch-Graetz Wien,

7 WGBG_DP_13_G_340_01 Phaeton-Schlitten des Fürsten Windisch-Graetz Wien, Reiches Schlittengeschirr des Wiener Hofes Wien, WGBG_G_340_06 Reiches Schlittengeschirr des Wiener Hofes Wien, WGBG_G_348_201401_2 Schlittengeschirr für den Kaiserschlitten Wien, (unter Verwendung älterer Geschirre) Verwendet bei der Schlittenfahrt am WGBG_G_348_201401_14 Schlittengeschirr für den Kaiserschlitten Wien, (unter Verwendung älterer Geschirre) Verwendet bei der Schlittenfahrt am

8 WB_Z_145_017 Pferdegeschirr für die Kaiser-Schlitten Kolorierter Kupferstich Journal des Luxus und der Moden April 1815 WGBG_S_191_02 Schlittendecke für den Kaiserschlitten Wien, MD_D_13_1_3_4_201407_04 Ornat eines Ritters des königlich französischen Ordens vom Heiligen Geist Frankreich, 1815 Getragen von Kaiser Franz I. MD_D_13_3_4_201407_03 Wams und Pumphose eines Ritters des königlich französischen Ordens vom Heiligen Geist Frankreich, 1815 Getragen von Kaiser Franz I.

9 MD_D_13_2_201407_02 Frack vom reformierten Kleid eines Ritters des königlich französischen Ordens vom Heiligen Geist Frankreich, 1815 Getragen von Kaiser Franz I. MD_U_1012_04 Uniform der königlich ungarischen Leibgarde Wien, um 1905/10 Gardisten in solchen Uniformen begleiteten die Schlittenfahrt am MD_U_1012_05 Uniform der königlich ungarischen Leibgarde Wien, um 1905/10 Gardisten in solchen Uniformen begleiteten die Schlittenfahrt am

10 MD_D_10_1_201307_01 Gala-Uniform eines Niederösterreichischen Landstands Eingeführt 1807 MD_D_10_1_201307_Det_05 Gala-Uniform eines Niederösterreichischen Landstands Eingeführt 1807 MD_U_0932_U_0955_75 Staatskleid der Zeit um 1815

11 U_0932_U_0955_09 Staatskleid der Zeit um 1815 MD_D_4_1_1_201307_Det 01 Gala-Uniform einer Obersten Hofcharge Eingeführt 1814 C.M. Frank (Wien), 1909 MD_D_4_1_1_201307_Det 03 Gala-Uniform einer Obersten Hofcharge Eingeführt 1814 C.M. Frank (Wien), 1909

12 INFORMATION UND RAHMENPROGRAMM VORTRAG DI, , Uhr Der Wiener Kongress 1814/15: Eine logistische Meisterleistung Mit Wagenburg-Direktorin und Ausstellungskuratorin Monica Kurzel-Runtscheiner Kunsthistorisches Museum, Vortragsraum, 2. Stock Teilnahme frei mit gültigem Museumsticket, keine Anmeldung erforderlich. FÜHRUNGEN ÜBERBLICKSFÜHRUNGEN Jeden SO, 11 Uhr Dauer: ca. 60 Min. / Teilnahme: 3 SPEZIALFÜHRUNG Mit Daniel Uchtmann FR , Uhr FR , Uhr MI , 16 Uhr FR , Uhr FR , Uhr FR , Uhr FR , Uhr FR , Uhr FR , Uhr MI , Uhr MI , Uhr Teilnahme frei mit gültigem Museumsticket, keine Anmeldung erforderlich. KINDERFÜHRUNGEN SA SA SA Für 5- bis 8-jährige: jeweils 15 Uhr Für 9- bis 12-jährige: jeweils 16 Uhr Teilnahme frei, keine Anmeldung erforderlich.

13 MITTAGS-KURZFÜHRUNGEN Beginn: Uhr, Dauer: ca. 30 Min. KRIEG UND FRIEDEN DO Napoleon. Auslöser für den Wiener Kongress Kaiserliche Schatzkammer Wien, Hofburg DO Der Kongress fährt. Wägen und Schlitten der Kongresszeit, Schönbrunn DO Der Kongress kleidet sich. Uniformen der Kongresszeit, Schönbrunn DO Der Kongress musiziert. Musikinstrumente des frühen 19. Jahrhunderts Sammlung alter Musikinstrumente, Neue Burg, Heldenplatz DO Kaiser Franz I. und seine Tochter Kaiserin Marie Louise. Meisterwerke des Klassizismus Kunstkammer, KHM DO Das Kaisertum Österreich und das Ende des Hl. Römischen Reiches. Im Banne Napoleons Kaiserliche Schatzkammer Wien, Hofburg DO Der Stil der Revolution. Der Beginn klassizistischer Malerei Gemäldegalerie, KHM Teilnahme frei mit gültigem Museumsticket, keine Anmeldung erforderlich. PRIVATE FÜHRUNGEN Private Führung in der Sonderausstellung oder in unseren Sammlungen KATALOG Monica Kurzel-Runtscheiner DER KONGRESS FÄHRT Leihwagen, Lustfahrten und Luxus-Outfits am Wiener Kongress 1814/1815 Hg. von Sabine Haag Deutsch, 88 Seiten, 14,95 ISBN

14 ÖFFNUNGSZEITEN UND EINTRITTSPREISE November bis April täglich Uhr Mai bis Oktober täglich 9 18 Uhr Jahreskarte 34 Erwachsene 8 Ermäßigt 6 Wien-Karte 7 Gruppen ab 10 Personen 6 Jugendliche unter 19 frei Schönbrunn Gold Pass Erwachsene 39,90 Kinder 19 Schönbrunn Winter Pass plus Erwachsene 32,50 Kinder 16 PRESSEKONTAKT Nina Auinger-Sutterlüty, MAS Leitung Presse & Öffentlichkeitsarbeit KHM-Museumsverband Burgring 5, 1010 Wien T

28. OKTOBER 2014 BIS 15. FEBRUAR 2015 VELÁZQUEZ

28. OKTOBER 2014 BIS 15. FEBRUAR 2015 VELÁZQUEZ 28. OKTOBER 2014 BIS 15. FEBRUAR 2015 VELÁZQUEZ Im Herbst 2014 wird (1599 1660) zum ersten Mal im deutschsprachigen Raum eine Ausstellung gewidmet. Mit der Präsentation seiner bedeutendsten Gemälde gibt

Mehr

FEIERT DAS LEBEN! ZEHN LEBENSMASKEN WERDEN ZU KUNST EINE AUSSTELLUNG IN KOOPERATION MIT DER CARITAS

FEIERT DAS LEBEN! ZEHN LEBENSMASKEN WERDEN ZU KUNST EINE AUSSTELLUNG IN KOOPERATION MIT DER CARITAS 29. SEPTEMBER BIS 3. APRIL 2016 FEIERT DAS LEBEN! ZEHN LEBENSMASKEN WERDEN ZU KUNST EINE AUSSTELLUNG IN KOOPERATION MIT DER CARITAS ANTIKENSAMMLUNG Leben, Vergänglichkeit, Tod für uns alle sind sie unabdingbare

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Abiturfragen - Grundwissen Geschichte - Teil 3

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Abiturfragen - Grundwissen Geschichte - Teil 3 Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Abiturfragen - Grundwissen Geschichte - Teil 3 Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Thema: Abiturfragen

Mehr

Der Kunst ein Fest Celebrate Art!

Der Kunst ein Fest Celebrate Art! Der Kunst ein Fest Celebrate Art! Raumvermietung & Veranstaltungen GenieSSen. Erleben. Tagen Function Rental & Private and Corporate Events enjoy. experience. meet Fürstlich tafeln. Bieten Sie Ihren Gästen

Mehr

ABENDLAND UND HALBMOND DER OSMANISCHE ORIENT IN DER KUNST DER RENAISSANCE 5. MAI BIS 26. OKTOBER 2015 EIN RUNDGANG DURCH DIE SAMMLUNGEN

ABENDLAND UND HALBMOND DER OSMANISCHE ORIENT IN DER KUNST DER RENAISSANCE 5. MAI BIS 26. OKTOBER 2015 EIN RUNDGANG DURCH DIE SAMMLUNGEN 5. MAI BIS 26. OKTOBER 2015 EIN RUNDGANG DURCH DIE SAMMLUNGEN ABENDLAND UND HALBMOND DER OSMANISCHE ORIENT IN DER KUNST DER RENAISSANCE Die Ausstellung»The Sultan's World«im Brüsseler Museum BOZAR widmet

Mehr

Haushaltsbuch Jänner 2013

Haushaltsbuch Jänner 2013 Haushaltsbuch Jänner 2013 Di 1 Mi 2 Do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 7 Di 8 Mi 9 Do 02 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 14 Di 15 Mi 16 Do 17 Fr 28 Sa 19 So 20 Mo 21 Di 22 Mi 23 Do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo28 Di 29 Mi 30 Do 31

Mehr

Der Wiener Kongress 1814/15

Der Wiener Kongress 1814/15 Der Wiener Kongress 1814/15 Einleitung Gestörte Nachtruhe Fürst Klemens von Metternicherhält eine Depesche... Napoleon hat Elba verlassen! Die Spitzen der europäischen Politik in Wien Kapitel 1 Stichwörter

Mehr

Wangerooge Fahrplan 2015 Fahrzeit Tidebus 50 Minuten, Schiff und Inselbahn ca. 90 Minuten.

Wangerooge Fahrplan 2015 Fahrzeit Tidebus 50 Minuten, Schiff und Inselbahn ca. 90 Minuten. Fahrplan Dezember 2014 Januar Januar Februar Februar März März Sa, 27.12. 12.30 13.30 11.30 13.30 16.00 14.00 15.45 15.30 16.30 16.50 So, 28.12. 12.30 14.15 12.15 14.30 15.30 16.45 14.45 16.30 17.15 17.35

Mehr

Der Kongress tanzt! 200 Jahre Wiener Kongress

Der Kongress tanzt! 200 Jahre Wiener Kongress O Unterrichtsvorschlag 18. September 1814 bis 9. Juni 1815 Der Kongress tanzt! 200 Jahre Wiener Kongress Nach mehr als 20 Jahren Krieg, Revolution und Aufbegehren im Herzen Europas kamen von September

Mehr

Frau, von der man spricht: Dr. Etta Becker-Donner, Neue Wiener Tageszeitung 13.5.1954.)

Frau, von der man spricht: Dr. Etta Becker-Donner, Neue Wiener Tageszeitung 13.5.1954.) ABENTEUER WISSENSCHAFT Etta Becker-Donner in Afrika und Lateinamerika 16. November 2011 bis19. März 2012, Wien Kuratoren: Claudia Augustat, Barbara Plankensteiner, Gerard van Bussel Etta Becker-Donner

Mehr

Chronik des Brandschutzes in der Wiener Hofburg

Chronik des Brandschutzes in der Wiener Hofburg Chronik des Brandschutzes in der Wiener Hofburg Der Brandschutz in der Wiener Hofburg Von damals bis heute Helm um 1820 Copyright KHM Bereits seit dem späten Mittelalter und der angehenden Neuzeit existierte

Mehr

ROEMER- UND PELIZAEUS-MUSEUM HILDESHEIM (RPM)

ROEMER- UND PELIZAEUS-MUSEUM HILDESHEIM (RPM) NEWSLETTER MAI 2015 Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim Stadtmuseum im Knochenhauer-Amtshaus (Stand: 7. April 2015, Änderungen vorbehalten) ROEMER- UND PELIZAEUS-MUSEUM HILDESHEIM (RPM) EINTRITTSPREISE

Mehr

Die Wiener Ringstraße

Die Wiener Ringstraße Die Wiener Ringstraße Inhalt und Fotos: Susanne Gartus Inhalt: Börse Votivkirche Universität Rathaus Burgtheater Hofburg Natur- und kunsthistorisches Museum Oper Parlament Rathauspark Urania Volksgarten

Mehr

Marie Antoinette. Sarah Ackermann. 82-327: Germany, Austria and Switzerland before 1918

Marie Antoinette. Sarah Ackermann. 82-327: Germany, Austria and Switzerland before 1918 1 Marie Antoinette Sarah Ackermann 82-327: Germany, Austria and Switzerland before 1918 Die Erzherzogin Marie Antoinette war nur in Österreich, als sie ein Kind gewesen ist. Sie war deswegen keine wichtige

Mehr

Die Sammlungen der Fürsten Esterházy als...kunsthistorisches Hochzeitsgeschenk für das Fürstenpaar von Monaco

Die Sammlungen der Fürsten Esterházy als...kunsthistorisches Hochzeitsgeschenk für das Fürstenpaar von Monaco Die Sammlungen der Fürsten Esterházy als...kunsthistorisches Hochzeitsgeschenk für das Fürstenpaar von Monaco Als im Fürstentum Monaco die letzten Gäste zur Hochzeit des Jahres eingetroffen waren, haben

Mehr

Pressemappe 16. Oktober 2010 9. Januar 2011

Pressemappe 16. Oktober 2010 9. Januar 2011 Pressemappe 16. Oktober 2010 9. Januar 2011 Ausstellungsdaten Ausstellungstitel: C&A zieht an! Impressionen einer 100-jährigen Unternehmensgeschichte Ausstellungsdauer: 14. Mai 2011 bis 8. Januar 2012

Mehr

DIE GEBURT DER MASSENKULTUR WELTAUSSTELLUNGEN, MEDIEN UND MUSIK IM 19. JAHRHUNDERT TAGUNG DES WGL-FORSCHUNGSPROJEKTS WEGE IN DIE MODERNE

DIE GEBURT DER MASSENKULTUR WELTAUSSTELLUNGEN, MEDIEN UND MUSIK IM 19. JAHRHUNDERT TAGUNG DES WGL-FORSCHUNGSPROJEKTS WEGE IN DIE MODERNE DIE GEBURT DER MASSENKULTUR WELTAUSSTELLUNGEN, MEDIEN UND MUSIK IM 19. JAHRHUNDERT TAGUNG DES WGL-FORSCHUNGSPROJEKTS WEGE IN DIE MODERNE DIE GEBURT DER MASSENKULTUR WELTAUSSTELLUNGEN, MEDIEN UND MUSIK

Mehr

TERMINE & PREISE SPANISCHE HOFREITSCHULE BUNDESGESTÜT PIBER. www.srs.at

TERMINE & PREISE SPANISCHE HOFREITSCHULE BUNDESGESTÜT PIBER. www.srs.at TERMINE & PREISE SPANISCHE HOFREITSCHULE BUNDESGESTÜT PIBER www.srs.at MICHAELER- KUPPEL 4 Michaelerplatz 3 2 1 SOMMER- REITSCHULE WINTERREITSCHULE Reitschulgasse 6 STALL STALL- BURG 1 INFO & TICKETS 2

Mehr

September bis November

September bis November September bis November im KULTURAMA Museum des Menschen, Zürich Die neue Webseite steht: http://www.kulturama.ch Newsletter Trotz kühleren Tagen, der Sommer ist noch nicht um! Und wir blicken mit Vorfreude

Mehr

Informationen und Service

Informationen und Service Informationen und Service Im Farbenrausch Munch, Matisse und die Expressionisten 29. September 13. Januar 2013 Öffnungszeiten Dienstag Sonntag 10 20 Uhr Freitag 10 22.30 Uhr Montag geschlossen Geöffnet:

Mehr

VY_22_INOVACE_1. 10_NJ_WIEN

VY_22_INOVACE_1. 10_NJ_WIEN VY_22_INOVACE_1. 10_NJ_WIEN Tento dokument vznikl v rámci projektu: Zkvalitnění výuky prostřednictvím ICT Registrační číslo: CZ.1.07/1.5.00/34.0459 Datum vytvoření: 23.11.2012 Ročník: 1.Nde Škola: SOU

Mehr

FACTSHEET WELTMUSEUM WIEN

FACTSHEET WELTMUSEUM WIEN FACTSHEET WELTMUSEUM WIEN Organisation Das Weltmuseum Wien (vormals Museum für Völkerkunde) ist ein Bundesmuseum im Verband KHM mit MVK und ÖTM, Wissenschaftliche Anstalt öffentlichen Rechts Dr. Sabine

Mehr

Presseinformation Hofmobiliendepot Möbel Museum Wien

Presseinformation Hofmobiliendepot Möbel Museum Wien Presseinformation Hofmobiliendepot Möbel Museum Wien Ein Standort der Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H. Das Hofmobiliendepot als weltweit einzigartiges Möbelmuseum Ursprünglich war das Hofmobiliendepot

Mehr

Öffentlichkeitsarbeit Marketing. Bauen Sie mit uns den Wunderraum der Phantasie"

Öffentlichkeitsarbeit Marketing. Bauen Sie mit uns den Wunderraum der Phantasie Öffentlichkeitsarbeit Marketing irina.kubadinow@khm.at DW Tel. - 4021 DW Fax -4098 Bauen Sie mit uns den Wunderraum der Phantasie" Mit der Ausstellung Des Kaisers Elfenbein wollen wir einmal mehr auf ein

Mehr

VORANSICHT. Napoleon und der Wiener Kongress ein Rollenspiel um die Neuordnung Europas nach Napoleon. Das Wichtigste auf einen Blick

VORANSICHT. Napoleon und der Wiener Kongress ein Rollenspiel um die Neuordnung Europas nach Napoleon. Das Wichtigste auf einen Blick V 19. Jahrhundert Beitrag 8 Rollenspiel um die Neuordnung Europas (Klasse 8) 1 von 36 Napoleon und der Wiener Kongress ein Rollenspiel um die Neuordnung Europas nach Napoleon Dirk Friedrichs, Hannover

Mehr

Schönbrunn Tickets 2011/2012. Info: +43 (0)1-811 13 239 www.schoenbrunn.at. Öffnungszeiten. Schloß Schönbrunn. Opening hours.

Schönbrunn Tickets 2011/2012. Info: +43 (0)1-811 13 239 www.schoenbrunn.at. Öffnungszeiten. Schloß Schönbrunn. Opening hours. Deutsch English Info: +43 (0)1-811 13 239 www.schoenbrunn.at 2011/2012 Schönbrunn Tickets Öffnungszeiten Schloß Schönbrunn 1. April bis 30. Juni täglich 8.30 17.00 Uhr 1. Juli bis 31. August täglich 8.30

Mehr

Die Franzensburg. im Schlosspark Laxenburg. Rendezvous mit der Geschichte

Die Franzensburg. im Schlosspark Laxenburg. Rendezvous mit der Geschichte Die Franzensburg im Schlosspark Laxenburg Rendezvous mit der Geschichte Schatzhaus Österreich Die Franzensburg ist eines der aufregendsten Bauwerke der weitläufigen Park- und Schlossanlage Laxenburg. Als

Mehr

VON ALEXANDRIA NACH ABU SIMBEL ÄGYPTEN IN FRÜHEN FOTOGRAFIEN 1849 1875

VON ALEXANDRIA NACH ABU SIMBEL ÄGYPTEN IN FRÜHEN FOTOGRAFIEN 1849 1875 7. JUNI BIS 25. SEPTEMBER 2016 VON ALEXANDRIA NACH ABU SIMBEL ÄGYPTEN IN FRÜHEN FOTOGRAFIEN 1849 1875 Die Kabinettausstellung der Ägyptisch-Orientalischen Sammlung des Kunsthistorischen Museums gibt mit

Mehr

Aufbruch der Jugend 26.09.2013 19.01.2014

Aufbruch der Jugend 26.09.2013 19.01.2014 Aufbruch der Jugend 26.09.2013 19.01.2014 Januskopf, Titelblatt der Zeitschrift Jugend, 1900. Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg Titelbild: Lichtgebet, 1922, Hugo Höppener, gen. Fidus. Archiv der deutschen

Mehr

Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit! Internationaler Museumstag. in den Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und

Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit! Internationaler Museumstag. in den Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit! Internationaler Museumstag in den Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und in der Stadt Memmingen Internationaler Museumstag in

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Landgerichtsbezirk Wiesbaden Datum Thema Dozent U-Std. Zeit

Landgerichtsbezirk Wiesbaden Datum Thema Dozent U-Std. Zeit Koordinatorin: Mo. 11.01.16 6 Di. 1.01.16 6 Mi. 13.01.16 6 Do. 1.01.16 Der Anwalt im Zivilprozeß RAuN Alexander Hüttenrauch 6 Fr. 15.01.16 Der Anwalt im Zivilprozeß RAuN Alexander Hüttenrauch 6 Mo. 18.01.16

Mehr

Adresse: Parkplätze: Fahrpläne für den öffentlichen Nahverkehr in der Umgebung: Informationen zum Seminarort Nürnberg Stand Juni 2011

Adresse: Parkplätze: Fahrpläne für den öffentlichen Nahverkehr in der Umgebung: Informationen zum Seminarort Nürnberg Stand Juni 2011 Adresse: Pfarramt St. Bartholomäus Rahm 26 Parkplätze: Parkmöglichkeiten für Seminarteilnehmer finden Sie am Wöhrder See oder an der Fachhochschule am Kesslerplatz 12, diese liegen ca. 10 Min. Fußweg vom

Mehr

JANUAR 2013 Eine Reise über den Sternenhimmel Aktion Eine Reise über den Sternenhimmel Aktion Sternenhimmel - Live Aktion

JANUAR 2013 Eine Reise über den Sternenhimmel Aktion Eine Reise über den Sternenhimmel Aktion Sternenhimmel - Live Aktion JANUAR 2013 02.01.2013 Mi 11:00 Eine Reise über den Sternenhimmel Aktion 16:00 In der Tiefe des Kosmos 18:00 Ferne Welten - Fremdes Leben? 19:30 Die Eroberung des Kosmos 03.01.2013 Do 11:00 Eine Reise

Mehr

TEXT SEITE 1 SEITE 3 SEITE 5

TEXT SEITE 1 SEITE 3 SEITE 5 PETER NOWOTNY TEXT Peter Nowotny (*1953) lebt und arbeitet in Bad Abbach und hat bereits mehrfach in Regensburger Museen ausgestellt. In seinen Werken reduziert Nowotny in technisch versierter Weise die

Mehr

Fritz Steisslinger Ortswechsel Landschaften und Städtebilder 1919 1939

Fritz Steisslinger Ortswechsel Landschaften und Städtebilder 1919 1939 Mit der Bitte um Veröffentlichung Informationen zu unserer aktuellen Ausstellung: Fritz Steisslinger Ortswechsel Landschaften und Städtebilder 1919 1939 Es folgen: 1. Kurztext 2. Langfassung 3. Daten zur

Mehr

Ausstellungen und Veranstaltungen im November 2013 Museum für Kommunikation Frankfurt, Schaumainkai 53, 60596 Frankfurt

Ausstellungen und Veranstaltungen im November 2013 Museum für Kommunikation Frankfurt, Schaumainkai 53, 60596 Frankfurt Ausstellungen und Veranstaltungen im November 2013 Museum für Kommunikation Frankfurt, Schaumainkai 53, 60596 Frankfurt Ausstellungen Die Ausstellung Medien erzählen Geschichte(n) Wechselausstellungen

Mehr

Datum Tag Uhrzeit Veranstaltung Veranstaltungsart

Datum Tag Uhrzeit Veranstaltung Veranstaltungsart Datum Tag Uhrzeit Veranstaltung Veranstaltungsart Januar 2016 01.01.2016 Fr 16:00 Der Regenbogenfisch KinderKosmos 01.01.2016 Fr 17:30 Der Kleine Prinz Special 01.01.2016 Fr 19:00 Space Rock Symphony Musikshow

Mehr

VORTRAGSREIHE. Das 18. Jahrhundert in 45 Minuten HOFBIBLIOTHEK

VORTRAGSREIHE. Das 18. Jahrhundert in 45 Minuten HOFBIBLIOTHEK FÜRST THURN UND TAXIS HOFBIBLIOTHEK Das 18. Jahrhundert in 45 Minuten VORTRAGSREIHE der Fürst Thurn und Taxis Hofbibliothek in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Stadt Regensburg Zwischen 1748 und

Mehr

Himmlischer Glanz Raffael, Dürer und Grünewald malen die Madonna

Himmlischer Glanz Raffael, Dürer und Grünewald malen die Madonna Pressemitteilung 2011 Rom, 14. Juni Himmlischer Glanz Raffael, Dürer und Grünewald malen die Madonna Eine Ausstellung der Vatikanischen Museen und der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden 06. September

Mehr

Römisch Deutsches Reich

Römisch Deutsches Reich 4 Römisch Deutsches Reich Haus Habsburg Ferdinand I. 1521 1564 1 Taler o.j., Hall. 28,2 g. Voglh. 48/I. Dav. 8026... Korrodiert, schön 80,- 2 Prager Groschen 1541, Kuttenberg. 2,8 g. Dietiker 16.... Dunkle

Mehr

Besuch historischer Arbeitsstätten

Besuch historischer Arbeitsstätten Leitfaden Berufswahlorientierung für die Sek. I Jahrgangsstufe: 5. Klasse, 2. Halbjahr Themengebiet: 5 Wirtschafts- und Arbeitswelt erleben und verstehen Wie geht es zu im Arbeits- und Berufsleben? Modul

Mehr

Ihr Kundencenter Bremen erwartet Sie.

Ihr Kundencenter Bremen erwartet Sie. Ihr Kundencenter Bremen erwartet Sie. Wir freuen uns auf Sie. Adresse und Öffnungszeiten. Haben Sie an alles gedacht? Ihre Checkliste. Hier finden Sie uns: Mercedes-Benz Kundencenter Im Holter Feld 28309

Mehr

milon+ KONGRESS 2016 GEMEINSAM MEHR ERREICHEN DER WIENER KONGRESS VON MILON 19. - 21. FEBRUAR 2016

milon+ KONGRESS 2016 GEMEINSAM MEHR ERREICHEN DER WIENER KONGRESS VON MILON 19. - 21. FEBRUAR 2016 milon+ KONGRESS 2016 GEMEINSAM MEHR ERREICHEN DER WIENER KONGRESS VON MILON 19. - 21. FEBRUAR 2016 DER MILON PLUS MEHRWERT-KONGRESS Zukunftsweisende Beschlüsse, nachhaltige Konzepte und strategische Allianzen

Mehr

Von Österreichs Sehenswürdigkeit Nr. 1 zum Topausflugsziel

Von Österreichs Sehenswürdigkeit Nr. 1 zum Topausflugsziel Erfolgreiches Management von kulturhistorischen Attraktionen: Von Österreichs Sehenswürdigkeit Nr. 1 zum Topausflugsziel Mag. (FH) Markus Wiesenhofer, MA Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H.

Mehr

BOKU-Zeiterfassung für Allgemeines Personal

BOKU-Zeiterfassung für Allgemeines Personal BOKU-eiterfassung für Allgemeines Personal eitmodell: eit-modus: Monat: Jänner 2015 Dienstplan Normalstunden 01.01.2015 Do Neujahrstag 02.01.2015 Fr 03.01.2015 Sa 04.01.2015 So 05.01.2015 Mo 06.01.2015

Mehr

Tagestipps 24.-26.12.2014 für die ganze Familie

Tagestipps 24.-26.12.2014 für die ganze Familie Tagestipps 24.-26.12.2014 für die ganze Familie Alle kinderinfo-listen gibt s auch auf www.kinderinfowien.at kurse/adressen! Tagestipps 24.-26.12.2014 für die ganze Familie Diese Liste umfasst 4 Seiten.

Mehr

Seminarplan für die DurchführungBBA_27 des Executive Bachelor of Arts in Business Administration

Seminarplan für die DurchführungBBA_27 des Executive Bachelor of Arts in Business Administration 1 von 7 Seminarplan für die DurchführungBBA_27 des Executive Bachelor of Arts in Business Administration Durchführungsstart: 03.09.2015 Das Studium kann zu jedem Modul gestartet werden. Die Module wiederholen

Mehr

Öffnungszeiten der Münchner Museen und Schlösser während der Weihnachtsfeiertage 2011/12 (Gesetzliche Feiertage: 25.12., 26.12., 01.01., 06.01.

Öffnungszeiten der Münchner Museen und Schlösser während der Weihnachtsfeiertage 2011/12 (Gesetzliche Feiertage: 25.12., 26.12., 01.01., 06.01. Öffnungszeiten der Münchner Museen und Schlösser während der Weihnachtsfeiertage 2011/12 (Gesetzliche Feiertage: 25.12., 26.12., 01.01., 06.01.) Ägyptisches Museum 2. Weihnachtsfeiertag (26.12.11) und

Mehr

Inhaltsverzeichnis..SERVICE.GUIDE..BERLINER.FAHRRADSCHAU.

Inhaltsverzeichnis..SERVICE.GUIDE..BERLINER.FAHRRADSCHAU. Inhaltsverzeichnis SERVICEGUIDEBERLINERFAHRRADSCHAU WILLKOMMEN 2 ANSPRECHPARTNER 3 KEYFACTSBERLINERFAHRRADSCHAU 4 ÖFFNUNGSZEITENFÜRAUSSTELLER 4 ÖFFNUNGSZEITENFÜRBESUCHER 4 ÖFFNUNGSZEITENFÜRAUFBAU 4 ÖFFNUNGSZEITENFÜRABBAU

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Das Leben in einer mittelalterlichen Stadt

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Das Leben in einer mittelalterlichen Stadt Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: : Das Leben in einer mittelalterlichen Stadt Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Inhalt Seite Vorwort

Mehr

Venedig ist ein Fisch...

Venedig ist ein Fisch... Venedig ist ein Fisch... ... und stinkt vor lauter Schönheit. Frühzeit Die Abwanderung der Veneter auf die Laguneninseln setzte im 5.Jh. ein. Zu einer dauerhaften Besiedlung kam es nach dem Einfall der

Mehr

TITELBILD: ISABELLA VON B. 120 x 120 cm, C-Print/Alu Dibond/Acryl, 2009. Josef Fischnaller Fotografien im Hotel Aspria Berlin

TITELBILD: ISABELLA VON B. 120 x 120 cm, C-Print/Alu Dibond/Acryl, 2009. Josef Fischnaller Fotografien im Hotel Aspria Berlin TITELBILD: ISABELLA VON B. 120 x 120 cm, C-Print/Alu Dibond/Acryl, 2009 Josef Fischnaller Fotografien im Hotel Aspria Berlin Liebe Gäste! Berlins spannende Perspektivwechsel, große historische Gebäude

Mehr

Oktober 2014. Gebetsanliegen des Papstes 1. Gott schenke Frieden, wo Krieg und Gewalt herrschen.

Oktober 2014. Gebetsanliegen des Papstes 1. Gott schenke Frieden, wo Krieg und Gewalt herrschen. OKTOBER Gebetsanliegen des Papstes 1. Gott schenke Frieden, wo Krieg und Gewalt herrschen. 2. Der Sonntag der Weltmission entzünde in jedem den Wunsch, das Evangelium zu verkünden. 1 Mi Hl. Theresia vom

Mehr

Familienzentrum. Jahresprogramm 2014. Vorträge und Seminare

Familienzentrum. Jahresprogramm 2014. Vorträge und Seminare Jahresprogramm 2014 Vorträge und Seminare Inhaltsverzeichnis 1 Seite VORWORT 2 VORTRAG: Demenz 3 VORTRAG: Trennung, Scheidung und die Kinder 4 KURS: Kleine Helden ohne Königreich 5 KURS: Ängste bei 3 bis

Mehr

Volklore Gruppe DrevA singt in der Galerie Dreiklang

Volklore Gruppe DrevA singt in der Galerie Dreiklang Juli 2015 TANZ DER ELEMENTE Sommerausstellung des Mündener Kulturrings Vernissage um 11.15 Uhr mit einer Tanzcollage von Caro Frank Ove Volquartz (Saxophon) und Josef Hilker (Gitarre) Karl-Heinz Gollhardt,

Mehr

GOLDENES QUARTIER WIENS ERSTE ADRESSE. LUXUSWOHNUNGEN AB CA. 150 m 2

GOLDENES QUARTIER WIENS ERSTE ADRESSE. LUXUSWOHNUNGEN AB CA. 150 m 2 GOLDENES QARTIER V I E N N A WIENS ERSTE ADRESSE LXSWOHNNGEN AB CA. 150 m 2 Prater Staatsoper WIEN - IHRE STADT. Weinberge Freudenau Opernball Hofburg Herzlich willkommen in Wien. Ihrem neuen zu Hause

Mehr

Einladung. Liechtensteinische Landesbank AG Städtle 44 Postfach 384 9490 Vaduz Liechtenstein

Einladung. Liechtensteinische Landesbank AG Städtle 44 Postfach 384 9490 Vaduz Liechtenstein 1962 11.08 Die liechtensteinischen Gold- und Silbermünzen von 1862 bis 2006. Liechtensteinische Landesbank AG Städtle 44 Postfach 384 9490 Vaduz Liechtenstein Telefon +423 236 88 11 Fax +423 236 88 22

Mehr

Ausstellungen und Veranstaltungen im Januar 2011 Museum für Kommunikation Frankfurt, Schaumainkai 53, 60596 Frankfurt

Ausstellungen und Veranstaltungen im Januar 2011 Museum für Kommunikation Frankfurt, Schaumainkai 53, 60596 Frankfurt Ausstellungen und Veranstaltungen im Januar 2011 Museum für Kommunikation Frankfurt, Schaumainkai 53, 60596 Frankfurt Ausstellungen Die Dauerausstellung Medien erzählen Geschichte(n) Wechselausstellungen

Mehr

BOKU-Zeiterfassung für Allgemeines Personal

BOKU-Zeiterfassung für Allgemeines Personal BOKU-eiterfassung für Allgemeines Personal eitmodell: eit-modus: Monat: Jänner 2016 Dienstplan Normalstunden 01.01.2016 Fr Neujahrstag 02.01.2016 Sa 03.01.2016 So 04.01.2016 Mo 05.01.2016 Di 06.01.2016

Mehr

Die barocke Beetbepflanzung in Sanssouci 2005

Die barocke Beetbepflanzung in Sanssouci 2005 Die barocke Beetbepflanzung in Sanssouci 2005 Gliederung: 1. Der französische Barockgarten als Vorbild 1.1. Aufbau und Merkmale barocker 1.2. Funktion der Gartenkunst 1.3. Aspekte Parkanlage Sanssouci

Mehr

PRESSEMAPPE INHALT. Feste Kaiser Wilhelm II. - Mehr als nur eine Festung! 2. 100 Jahre Erster Weltkrieg Sonderveranstaltungen 3

PRESSEMAPPE INHALT. Feste Kaiser Wilhelm II. - Mehr als nur eine Festung! 2. 100 Jahre Erster Weltkrieg Sonderveranstaltungen 3 PRESSEMAPPE INHALT Feste Kaiser Wilhelm II. - Mehr als nur eine Festung! 2 100 Jahre Erster Weltkrieg Sonderveranstaltungen 3 Geschichte der Feste im Überblick 4 Lassen Sie sich (ent-)führen 5 Dauerausstellung

Mehr

Der tanzende Kongreß Wien 1814/15

Der tanzende Kongreß Wien 1814/15 Der tanzende Kongreß Wien 1814/15 Kaiser Franz von Österreich: Wenn das so fort geht, laß I mi pensioniern, I hoalt das Leben in die Längen nicht mehr aus. Der Wiener Kongreß und seine Folgen Leipzig -

Mehr

3. Zu welchen Zeiten benutzen Sie die Bibliothek hauptsächlich? (Bitte ankreuzen!)

3. Zu welchen Zeiten benutzen Sie die Bibliothek hauptsächlich? (Bitte ankreuzen!) FRAGEBOGEN FÜR DIE BENUTZER DER ÖFFENTLICHEN BIBLIOTHEKEN IN BAYERN Sachstand: 16.07.2002 A. ALLGEMEINES 1. Wozu und wie oft besuchen Sie die Bibliothek? oft häufig selten nie Ausleihe/Rückgabe von Büchern

Mehr

Bienvenue Mesdames et Messieurs

Bienvenue Mesdames et Messieurs Faites vos jeux. Bienvenue Mesdames et Messieurs Das Leben ist ein Spiel. Die Sehnsucht nach stilvoller Unterhaltung, Leidenschaft und Genuss liegt im Ursprung des Menschen. Bei uns finden Sie Konzerte

Mehr

Trainingsplan. Mister Fitness. Sporttexx 10000 m. winlactat. Körpergewicht 84,0 kg. 01.10.2008-23.12.2008 Energieverbrauch: 36900 kcal.

Trainingsplan. Mister Fitness. Sporttexx 10000 m. winlactat. Körpergewicht 84,0 kg. 01.10.2008-23.12.2008 Energieverbrauch: 36900 kcal. Sporttexx 10000 m Dauer 84 Tage Energieverbrauch: 36900 kcal Mister Fitness Körpergewicht 84,0 kg Energieverbauch Grundumsatz winlactat 2681 kcal/24h Trainingsziel Definierte Trainingseinheiten und -ziele

Mehr

schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums

schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums Grußwort Liebe Leserinnen und Leser, schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums Einigen ist sicher sofort aufgefallen, dass das Programm im Vergleich zu den Vorjahren

Mehr

- Information d) / zum 30. 6. 2015 des Bürgerkreis Berg am Laim e.v.

- Information d) / zum 30. 6. 2015 des Bürgerkreis Berg am Laim e.v. - Information d) / zum 30. 6. 2015 des Bürgerkreis Berg am Laim e.v. Vorläufiges PROGRAMM IN 2015 www.kuenstlergilde-bergamlaim.de oder www.kuenstlergilde-muenchen.de www.buergerkreis.de Bitte das Programm

Mehr

Die Habsburger eine Dynastie prägt 650 Jahre europäische Geschichte

Die Habsburger eine Dynastie prägt 650 Jahre europäische Geschichte Die Habsburger eine Dynastie prägt 650 Jahre europäische Geschichte Das Attentat von Sarajewo am 28. Juni 1914 Kapitel 1 Die Herkunft Feudalherrschaften um 1200 Ursprünge 11. Jh. Havechtsberch (= Habichtsberg)

Mehr

DEUTSCH-FRANZÖSISCHE GESELLSCHAFT WÜRZBURG e. V.

DEUTSCH-FRANZÖSISCHE GESELLSCHAFT WÜRZBURG e. V. Liebe Mitglieder der Deutsch-Französischen Gesellschaft, chers amis, heute erhalten Sie unser Programm für Januar bis März 2015. Sie sind zu den Veranstaltungen herzlich eingeladen, Gäste sind jederzeit

Mehr

Monatsplan für September 2014

Monatsplan für September 2014 Mo 01.09.2014 Di 02.09.2014 Mi 03.09.2014 Monatsplan für September 2014 16.30 bis 18.00 Uhr Langzeitstillgruppe mit Natascha Kramer Do 04.09.2014 Fr 05.09.2014 Sa 06.09.2014 So 07.09.2014 Mo 08.09.2014

Mehr

Beginn des Vorbereitungsdienstes unserer neuen Referendarin Di. 02.02. Ausgabe Halbjahresinformation

Beginn des Vorbereitungsdienstes unserer neuen Referendarin Di. 02.02. Ausgabe Halbjahresinformation TERMINÜBERSICHT 2015/2016 Stand: 09.12.2015 DEZEMBER 2015 Di. 22.12 letzter Schultag 2015 7.35 Uhr Schulgottesdienst Jahresabschluss (Kl. 1-6) 9.00 Uhr Schaufenster 11.00 Uhr Unterrichtsschluss Mi. 23.12.

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Haspa Edelmetalle. Investieren in bleibenden Werten.

Haspa Edelmetalle. Investieren in bleibenden Werten. 13073 8.2013 Haspa Edelmetalle. Investieren in bleibenden Werten. Glänzende Ideen zur Ergänzung Ihres Portfolios. Meine Bank heißt Haspa. haspa.de Gold. Seit Jahrtausenden geht vom Glanz des Goldes eine

Mehr

Mosaik / Passagen Sendedatum: 31.10.2014 Straub/Stauber: Der Wiener Kongress

Mosaik / Passagen Sendedatum: 31.10.2014 Straub/Stauber: Der Wiener Kongress Rezensent: Peter Meisenberg Redaktion: Adrian Winkler Eberhard Straub: Der Wiener Kongress. Das große Fest und die Neuordnung Europas Klett Cotta, Stuttgart 2014 255 Seiten, 21,95 Euro Reinhard Stauber:

Mehr

Samstag, 5. Mai, 12-16 Uhr The World in a Spoon Zuckersüß und bitterernst: Kulturgeschichte des Zuckers

Samstag, 5. Mai, 12-16 Uhr The World in a Spoon Zuckersüß und bitterernst: Kulturgeschichte des Zuckers MONATSPROGRAMM Mai 2012 Übersicht: Mittwoch, 2. Mai, 19 Uhr Weltkulturen Mode, Vortrag A Kind of Guise, München Samstag, 5. Mai, 12-16 Uhr Zuckersüß und bitterernst: Kulturgeschichte des Zuckers Dienstag,

Mehr

z ainz ain useum M useum M s Mchen M schetori storiurhi urhis Nat PROGRAMM de Nat

z ainz ain useum M useum M s Mchen M schetori storiurhi urhis Nat PROGRAMM de Nat Okt Nov Dez PROGRAMM 2015 des Naturhistorischen Liebe Gäste und Freunde unseres Hauses, im letzten Quartal dieses Jahres beginnen bei uns große bauliche Veränderungen: Parallel mit Bauarbeiten in der Anne-Frank-Realschule

Mehr

Triumph Essence - The Luxury Collection

Triumph Essence - The Luxury Collection Triumph Essence - The Luxury Collection Die Triumph Essence Kollektion entwickelte sich seit ihrer Markteinführung in der letzten Saison spektakulär weiter und es entstand für 2012 eine Frühjahr/Sommer

Mehr

13 Wolkenkratzer. die du kennen solltest. Brad Finger. PRESTEL München London New York

13 Wolkenkratzer. die du kennen solltest. Brad Finger. PRESTEL München London New York 13 Wolkenkratzer die du kennen solltest Brad Finger PRESTEL München London New York Inhalt 4 Guaranty Building 8 Woolworth Building 12 Tribune Tower 16 Chrysler Building 18 Empire State Building 22 Hotel

Mehr

November 2014 IM WELTKULTUREN MUSEUM

November 2014 IM WELTKULTUREN MUSEUM November 2014 IM WELTKULTUREN MUSEUM ÜBERBLICK AUSSTELLUNG WARE & WISSEN (or the stories you wouldn t tell a stranger) Bis 4. Januar 2015 Samstag, 1. November, 11 14 Uhr Sonntag, 2. November, 11 14 Uhr

Mehr

Öffnungszeiten: Mo, Di 15-18 Uhr Do 10-13/15-19 Uhr Fr 10-18 Uhr Sa 10-13 Uhr Kontakt: Telefon 02232 1562-0 Leihfristverlängerung: Telefon 02232

Öffnungszeiten: Mo, Di 15-18 Uhr Do 10-13/15-19 Uhr Fr 10-18 Uhr Sa 10-13 Uhr Kontakt: Telefon 02232 1562-0 Leihfristverlängerung: Telefon 02232 Öffnungszeiten: Mo, Di 15-18 Uhr Do 10-13/15-19 Uhr Fr 10-18 Uhr Sa 10-13 Uhr Kontakt: Telefon 02232 1562-0 Leihfristverlängerung: Telefon 02232 1562-26 E-Mail: buecherei@bruehl.de Liebe Brühlerinnen und

Mehr

Der neue Leiner in der SCS eröffnet

Der neue Leiner in der SCS eröffnet 1-5 Der neue Leiner in der SCS eröffnet Die große Liebe unter diesem Motto eröffnet am Donnerstag, dem 23. April der neue Leiner in der SCS/Nordring und präsentiert den Kunden ein völlig neues Möbelhauskonzept:

Mehr

1 Million Kunstwerke 10 Ausstellungen im Jahr 7 Millionen Besucher in 10 Jahren

1 Million Kunstwerke 10 Ausstellungen im Jahr 7 Millionen Besucher in 10 Jahren Täglich 10 bis 18 Uhr, Mittwoch 10 bis 21 Uhr; Albertinaplatz 1, 1010 Wien 1 Million Kunstwerke 10 Ausstellungen im Jahr 7 Millionen Besucher in 10 Jahren Peter Paul Rubens 15. September bis 5. Dezember

Mehr

DIE KULTUR DER KULTURREVOLUTION Personenkult und politisches Design im China von Mao Zedong

DIE KULTUR DER KULTURREVOLUTION Personenkult und politisches Design im China von Mao Zedong DIE KULTUR DER KULTURREVOLUTION Personenkult und politisches Design im China von Mao Zedong Museum für Völkerkunde, Wien 18. Februar 19. September 2011 Kurator der Ausstellung: Helmut Opletal Chinas Kulturrevolution

Mehr

Seminarreihe Bau-Projektmanagement I + II

Seminarreihe Bau-Projektmanagement I + II Seminarreihe Bau-Projektmanagement I + II Fax-Anmeldeformulare für 2015 www.bau-projektmanagement.de + II Mo., 13.04. Fr., 17.04.2015 Fulda 9:15 17:00 1.276,00 1.518,44 I + II Mo., 13.04. Mi., 15.04.2015

Mehr

spiel mit technik Idee Spiel mit Technik Kernthesen

spiel mit technik Idee Spiel mit Technik Kernthesen automaten spiele androiden herrschaft kampf robo- mensch illusionen maschine licht spiel spiel krieg illusion spiel sport bälle spiel risiko räder spannungdampf risiko mikrochips risiko maschinen pong

Mehr

Leseprobe. Prof. Ludwig Güttler Festkonzert 2014 Große Komponisten. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Leseprobe. Prof. Ludwig Güttler Festkonzert 2014 Große Komponisten. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de Leseprobe Prof. Ludwig Güttler Festkonzert 2014 Große Komponisten 13 Kalenderblätter, 30 x 42 cm, Spiralbindung, durchgehend Farbfotos, CD mit Booklet in Jewelbox: Laufzeit ca. 70 min. ISBN 9783746236124

Mehr

& DAS VERMÄCHTNIS DES EWIGEN KAISERS. Über 1 Million begeisterte Besucher! Die. Ausstellung

& DAS VERMÄCHTNIS DES EWIGEN KAISERS. Über 1 Million begeisterte Besucher! Die. Ausstellung & DAS VERMÄCHTNIS DES EWIGEN KAISERS Die Über 1 Million begeisterte Besucher! Ausstellung Die Ausstellung Die Ausstellung Die Terrakottaarmee & das Vermächtnis des Ewigen Kaisers zog bereits seit 2002

Mehr

Indoor-Spielplätze. 0 bis 16 Jahre. Alle kinderinfo-listen gibt s auch auf www.kinderinfowien.at!

Indoor-Spielplätze. 0 bis 16 Jahre. Alle kinderinfo-listen gibt s auch auf www.kinderinfowien.at! Indoor-Spielplätze 0 bis 16 Jahre Alle kinderinfo-listen gibt s auch auf www.kinderinfowien.at! Indoor-Spielplätze 0 bis 16 Jahre Diese Liste besteht aus 9 Seiten, die Angebote sind nach Bezirken geordnet.

Mehr

GUSTAV KLIMT. Sein Leben - 1. Teil. Gustav Klimt wurde am 14. Juli 1862 in Baumgarten bei Wien geboren.

GUSTAV KLIMT. Sein Leben - 1. Teil. Gustav Klimt wurde am 14. Juli 1862 in Baumgarten bei Wien geboren. GUSTAV KLIMT Sein Leben - 1. Teil Gustav Klimt wurde am 14. Juli 1862 in Baumgarten bei Wien geboren. Sein Vater Ernst Klimt war ein Kupferstecher und Goldschmied. Seine Mutter hieß Anne Finster. Gustav

Mehr

Im September 1814 versammelten sich Herrscher, politische Entscheidungsträger und»lobbyisten«aus ganz Europa in Wien, um die Welt nach dem Sturz

Im September 1814 versammelten sich Herrscher, politische Entscheidungsträger und»lobbyisten«aus ganz Europa in Wien, um die Welt nach dem Sturz Der Wiener Kongress 1814/15 Im September 1814 versammelten sich Herrscher, politische Entscheidungsträger und»lobbyisten«aus ganz Europa in Wien, um die Welt nach dem Sturz Napoleon Bonapartes und den

Mehr

Der Kunstverein Kreis Soest bietet an: Wiener Träume Jugendstil und die Welt großer Künstler 22. 26.06.2011 (5 Tage/4 Nächte)

Der Kunstverein Kreis Soest bietet an: Wiener Träume Jugendstil und die Welt großer Künstler 22. 26.06.2011 (5 Tage/4 Nächte) Der Kunstverein Kreis Soest bietet an: Wiener Träume Jugendstil und die Welt großer Künstler 22. 26.06.2011 (5 Tage/4 Nächte) Die Stadt Wien war jahrhundertelang kaiserliche Reichshaupt- und Residenzstadt

Mehr

das neueste über die eu!!! Nr. 338

das neueste über die eu!!! Nr. 338 Nr. 338 Samstag, 05. Dezember 2009 das neueste über die eu!!! Die heutige öffentliche Werkstatt in der Demokratiewerkstatt stand ganz im Zeichen der Europäischen Union. Wir befassten uns mit der Geschichte

Mehr

www.nhm-wien.ac.at nhm ihre eventlocation

www.nhm-wien.ac.at nhm ihre eventlocation www.nhm-wien.ac.at nhm ihre eventlocation inhaltsverzeichnis inhalt vorwort Seite 3 untere kuppelhalle Seite 5 vortragssaal Seite 7 sauriersaal Seite 9 obere kuppelhalle Seite 11 mikrokosmossaal Seite

Mehr

Vienna Travel Trade Guide Infos für die Reisebranche.

Vienna Travel Trade Guide Infos für die Reisebranche. Vienna Travel Trade Guide Infos für die Reisebranche. WWW.WIEN.INFO MuseumsQuartier b2b.wien.info Das Serviceportal des WienTourismus für die Reisebranche: Ihr Garant für noch zufriedenere KundInnen. Schloss

Mehr

Deutsch. als Fremdsprache. Ruinen LEKTION 1

Deutsch. als Fremdsprache. Ruinen LEKTION 1 Ruinen 1, Ritter 2 und 3 Gisela Specht Der deutschsprachige Raum ist bekannt für seine vielen Schlösser und Burgen. Die meisten sind schon über fünfhundert Jahre alt, nicht wenige sogar über tausend. Von

Mehr

VERANSTALTUNGEN FÜR MITGLIEDER DES KINDERKUNSTKLUBS IN DER LIEBIEGHAUS SKULPTURENSAMMLUNG

VERANSTALTUNGEN FÜR MITGLIEDER DES KINDERKUNSTKLUBS IN DER LIEBIEGHAUS SKULPTURENSAMMLUNG PROGRAMM JUNI 2016 VERANSTALTUNGEN FÜR MITGLIEDER DES KINDERKUNSTKLUBS IN DER LIEBIEGHAUS SKULPTURENSAMMLUNG Atelierkurs: Kleine Forschergruppe: Fundstücke aus Ägypten Ein echter Schatz in den Studioli

Mehr

Geschichte entdecken 2

Geschichte entdecken 2 Geschichte entdecken 2 Vom Mittelalter bis zur Entstehung der Vereinigten Staaten von Amerika herausgegeben von Arnold Bühler, Ulrich Mayer und Björn Onken c.c. Buchner Geschichte entdecken 2 - Ausgabe

Mehr

Berufskolleg Kaufmännische Schulen Bergisch Gladbach, Berufsschule, Handelsschule, Höhere Handelsschule, Schulferien, Termine, Wirtschaftsgymnasium

Berufskolleg Kaufmännische Schulen Bergisch Gladbach, Berufsschule, Handelsschule, Höhere Handelsschule, Schulferien, Termine, Wirtschaftsgymnasium Mi 26. Nov. 2014 Ganztägig Fortbildung Büromanagement Mi 26. Nov. 2014 - Do 27. Nov. 2014 Ganztägig IHK-Abschlussprüfung Mi 26. Nov. 2014 - Do 27. Nov. 2014 Do 27. Nov. 2014 Do 4. Dez. 2014 Mo 8. Dez.

Mehr

Seite 1/4. Mülheimer Umweltmarkt am 05.05.2016 (Christi Himmelfahrt) Freizeit + Naturerleben Grün + Garten Bauen + HAndwerk

Seite 1/4. Mülheimer Umweltmarkt am 05.05.2016 (Christi Himmelfahrt) Freizeit + Naturerleben Grün + Garten Bauen + HAndwerk Verbindliche Anmeldung FÜR GASTRONOMIEBETRIEBE Mülheimer Umweltmarkt am 05.05.2016 (Christi Himmelfahrt) Seite 1/4 Kontaktdaten Firma/Initiative Name StraSSe PLZ / Ort Telefon E-Mail Webseite Anbieterdetails

Mehr