AKE-HERBSTTAGUNG OKTOBER SEmInaR FÜR InFuSIOnS- und. InFuSIOnSKuRS XV. Kongress & TheaterHaus, Bad Ischl

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "AKE-HERBSTTAGUNG 23. 25. OKTOBER 2014. 28. SEmInaR FÜR InFuSIOnS- und. InFuSIOnSKuRS XV. Kongress & TheaterHaus, Bad Ischl"

Transkript

1 Infusionskurs XV, missachtete Elektrolyte, Hypokalzämie, Hyperkalzämie, Magnesium beim Intensivpatienten, pharmakologische Magnesiumtherapie, Kaffeepause, Hypokalämie, Hyperkalämie, Hypophosphatämie, Hyperphosphatämie, 28. Seminar für Infusions- und Ernährungstherapie, Intoleranzen, 23. bis 25. Oktober 2014, künstliche Ernährung, enteral, parenteral, Ernährungswahrheiten, Hirn, Herz, Lunge, NIV, Hyperkapnie, COPD, Herzinsuffizienz, Kaffeepause, Leber, Darm, Niere, Stoffwechsel, Lebererkrankung, Nierenversagen mit RRT, Nierenversagen ohne RRT, abdominelle Operationen, Adipositas, Diabetes, Mitgliederversammlung, Mittagspause, Kongress & TheaterHaus, Bad Ischl, k.u.k., Salzkammergut, Zauner, Ernährungsweltanschauungen, vegetarische Ernährung, low carb, 23. bis 25. Oktober 2014, Supplemente, mediterrane Ernährung, nutritionday, spezielle Patientengruppen, Fragen aus der Praxis, Mittagessen, enterale Ernährung, im Dickicht der Präparate, Proteinzufuhr, Joghurt für den Intensivpatienten, verstopfte Sonde, Kaffeepause, Ernährung in der Onkologie, PEG-Sonde beim Tumorpatienten, Ernährung und Therapietoleranz, Festabend, Infusionskurs XV, missachtete Elektrolyte, Kalzium, Kalium, Magnesium, Phosphat, 28. Seminar für Infusions- und Ernährungstherapie, vegetarische Ernährung, pharmakologische Magnesiumtherapie, COPD, Kaffeepause, Hypokalämie, Hyperkalämie, NIV, enteral, Darm, Ernährungswahrheiten, Hypophosphatämie, Hyperphosphatämie, schwere Herzinsuffizienz, Lebererkrankung, Salzkammergut, Zauner, Nierenversagen ohne RRT, nutritionday, Nierenversagen mit RRT, Hyperkapnie, Magnesium beim Intensivpatienten, vegetarische Ernährung, Hypokalzämie, aktuelle Informationen unter AKE-HERBSTTAGUNG OKTOBER SEmInaR FÜR InFuSIOnS- und ERnäHRungSTHERapIE & InFuSIOnSKuRS XV Kongress & TheaterHaus, Bad Ischl

2 VORWORT Liebe ake-mitglieder, liebe Freunde der klinischen Ernährung! das 28. Seminar für Infusions- und Ernährungstherapie der ake wird auf vielfachen Wunsch wieder in Bad Ischl stattfinden. auch das Konzept unserer Herbsttagung bleibt unverändert: eine praxisorientierte, klinisch relevante, interdisziplinäre Fortbildung auf höchstem niveau mit einer zwanglosen, offenen diskussion in angenehmer umgebung. am anreisetag, donnerstagnachmittag, findet wie in den letzten Jahren ein Infusionskurs statt, bei dem grundlagenwissen über die Infusionstherapie vermittelt werden soll. der nunmehr schon 15. Teil steht unter dem Leitthema die sträflich missachteten Elektrolyte mit den mineralstoffen Kalzium, magnesium, Kalium und phosphat als Schwerpunkte. parallel zum Infusionskurs wird ein Workshop stattfinden, der dem klinischen umgang mit den oft emotional diskutierten nährstoffintoleranzen gewidmet ist (separate anmeldung für die donnerstag-veranstaltungen erforderlich). am Freitag wird das Hauptprogramm mit einem plenarvortrag Ernährungswahrheiten 2014 eröffnet, wobei die neuesten oft widersprüchlichen Studien zum Thema künstliche Ernährung analysiert werden sollen. anschließend werden in einer sehr praxisorientierten Sitzung spezielle Ernährungssituationen, die Ernährung von patienten mit Lungen-, Herz-, Hirn-, Leber-, nieren-, darm- und Stoffwechselerkrankungen anhand von Fallbeispielen diskutiert. In der ersten nachmittagssitzung sollen Sinn oder unsinn von verschiedenen in den Laienmedien breit beworbenen Ernährungsweltanschauungen diskutiert werden. der Freitag wird dann mit einem Vortrag zu Ergebnissen des nutritionday und der gemeinsamen diskussion von Fragen aus der täglichen praxis abgeschlossen. der Samstag ist schließlich traditionellerweise der enteralen Ernährung vorbehalten, wobei der zweite Teil des Vormittags der enteralen Ernährung in der Onkologie gewidmet ist. unser Herbstsseminar wird dann wie gewohnt am Samstag mit einem gemeinsamen mittagessen ausklingen. Wir hoffen, dass dieses spannende Themenspektrum auch Ihr Interesse finden wird und freuen uns auf ein lebhaftes, informatives und stimulierendes Treffen zur klinischen Ernährung in einer geselligen und freundschaftlichen atmosphäre. Bis bald (wieder) in Bad Ischl! Wilfred druml michael Hiesmayr Christian madl Elisabeth mayer Werden Sie mitglied der ake Ihr partner in der klinischen Ernährung!

3 parallelveranstaltungen donnerstag, 23. OKTOBER uhr 14. ONKONETZ-TREFFEN für Diätologen Teilnahme kostenlos, anmeldung verpflichtend unter: ab uhr TEILnEHmERREgISTRIERung und LunCH Uhr INFUSIONSKURS XV: DIE STRÄFLICH MISSACHTETEN ELEKTROLYTE Wilfred DRUML, Wien; Michael HIESMAYR, Wien uhr Die Hypokalzämie des Intensivpatienten: Pathophysiologie, korrigieren oder nicht? Martin DÜNSER, Salzburg uhr Hyperkalzämie muss immer abgeklärt werden: Diagnose/Intensivtherapie Wilfred DRUML, Wien uhr Magnesium beim Intensivpatienten: Der Zellstreichler? Gregor LINDNER, Wien uhr Pharmakologische Magnesiumtherapie: Wann, wie? Martin DWORSCHAK, Wien uhr KaFFEEpauSE Martin DÜNSER, Salzburg; Karl-Heinz SMOLLE, Wien uhr Was ich über Kalium wissen sollte: Hypokalämie Karl-Heinz SMOLLE, Graz uhr Hyperkalämie: Ursachen, Therapie (= nicht immer Dialyse) Wilfred DRUML, Wien uhr Phosphat: (Fast) jeder Intensivpatient ist Hypophosphatämie-gefährdet! Michael HIESMAYR, Wien uhr (Akute) Hyperphosphatämie: Ein seltenes iatrogenes Ereignis Christoph SCHWARZ, Steyr Uhr PARALLEL-WORKSHOP (siehe dazu Seite 04) AKE-HERBSTTAGUNG

4 parallelveranstaltungen donnerstag, 23. OKTOBER Uhr WORKSHOP: FALL: INTOLERANZEN! KLINISCHER UMGANG AUS DER SICHT DES ARZTES UND DER DIÄTOLOGIN Ludwig KRAMER, Wien; Anna Maria EISENBERGER, Graz uhr Zöliakie und Nicht-Zöliakie bedingte Glutensensitivität Eva-Maria FUCHS, Wien uhr FODMAP s: Für wen und wie? Anna AUER, Bad Gleichenberg uhr Trehalose: Zu wenig beachtet? Franziska DURCHSCHEIN, Graz uhr Allergenkennzeichnung in der Gemeinschaftsverpflegung Alexandra WOLF, Wien uhr Gemeinsame Fallbesprechung: Eva-Maria FUCHS, Wien uhr KaFFEEpauSE Christian MADL, Wien; Franziska DURCHSCHEIN, Graz uhr Laktoseintoleranz ist eigentlich physiologisch Julia PALKOVITS, Wien uhr Fructosemalabsorption: Betrifft das jeden? Ludwig KRAMER, Wien uhr Histaminintoleranz Tanja OSTERMANN, Wien uhr FREE FROM just from and for the industry? markus ZSIVKOVITS, Wien uhr Gemeinsame Fallbesprechung: Anna Maria EISENBERGER, Graz 04

5 HaupTpROgRamm FREITag, 24. OKTOBER Uhr KÜNSTLICHE ERNÄHRUNG: FRÜH SPÄT GAR NICHT ENTERAL PARENTERAL ZOTTENERNÄHRUNG Wilfred DRUML, Wien; Friedrich LÄNGLE, Wiener Neustadt uhr Ernährungswahrheiten 2014 Sonja FRUHWALD, Graz uhr Wie ernähre ich den Patienten, Teil 1: Lunge, Herz & Hirn - mit NIV Stefan ZAUNINGER, Innsbruck - mit Hyperkapnie/COPD Markus STEIN, Natters - mit schwerer Herzinsuffizienz Michael HIESMAYR, Wien - nach einem Schlaganfall Ronny BEER, Innsbruck uhr KaFFEEpauSE Sonja FRUHWALD, Graz; Michael HIESMAYR, Wien uhr Wie ernähre ich den Patienten, Teil 2: Leber, Niere, Darm & Stoffwechsel - mit Lebererkrankung Christian MADL, Wien - mit Nierenversagen ohne RRT/mit RRT Wilfred DRUML, Wien - nach abdominellen Operationen Friedrich LÄNGLE, Wiener Neustadt - mit Adipositas ohne Diabetes/mit Diabetes Maria Anna BENEDIKT, Salzburg Uhr AKE-MITGLIEDERVERSAMMLUNG AKE-HERBSTTAGUNG

6 uhr mittagspause HaupTpROgRamm FREITag, 24. OKTOBER Uhr ERNÄHRUNGSWELTANSCHAUUNGEN: Was steckt dahinter? Angela MÖRIXBAUER, Waidhofen/Ybbs; Christian MADL, Wien uhr Vegetarische Ernährung: Gesund oder riskant? Ingrid HOFFMANN, Karlsruhe uhr Low carb: Die Lösung? Alexandra WOLF, Wien uhr Supplemente: Forget it? Markus ZSIVKOVITS, Wien uhr Mediterrane Ernährung: Benefit durch Ernährung oder Life-Style-Änderung Angela MÖRIXBAUER, Waidhofen/Ybbs uhr KaFFEEpauSE Uhr nutritionday/fragen & ANTWORTEN AUS DER PRAXIS panel: Elisabeth HÜTTERER, Wien; Ludwig KRAMER, Wien; Wilfred DRUML, Wien; Friedrich LÄNGLE, Wiener Neustadt uhr Praxis der Ernährung in speziellen Patientengruppen: nutritionday Michael HIESMAYR, Wien uhr Fragen an die AKE (diskussion mit panel) Wie wird der Begriff mangelernährung definiert? Wie werden Jejunal-Sonden gespült? Flüssigkeitsgabe per Sonde: gibt es Kontraindikationen für destilliertes Wasser? Welche art von Sondennahrung wird zur jejunalen applikation empfohlen? Ist eine Erhöhung des Eiweißbedarfs ab 65 Jahren noch aktuell? Sind alle Screening-Tools gleich? Wie lange dauert die akutphase? Brauchen wir Infusionsfilter? Wie pflege ich den port? uhr FESTaBEnd 06

7 HaupTpROgRamm SamSTag, 25. OKTOBER Uhr ENTERALE ERNÄHRUNG Friedrich LÄNGLE, Wiener Neustadt; Elisabeth HÜTTERER, Wien uhr Im Dickicht der vielen Präparate: Was brauchen wir wirklich? Sonja FRUHWALD, Graz uhr Die Proteinzufuhr sollte hoch sein: Aber wie schaffe ich das enteral? Eva SCHADEN, Wien uhr Joghurt für jeden Intensiv-Patienten? Alexander MOSCHEN, Innsbruck uhr Verstopfte Sonde? Liegt die Ursache immer nur in Anwendungsfehlern? Martin WIEDERKUMM, Graz uhr KaFFEEpauSE Uhr ERNÄHRUNG IN DER ONKOLOGIE Felix KEIL, Wien; Wilfred DRUML, Wien uhr PEG - Wann indiziert beim Tumorpatienten? Barbara SCHUBERT, Wien uhr Ernähre ich den Patienten oder den Tumor? Elisabeth HÜTTERER, Wien uhr Ernährung und Therapietoleranz Felix KEIL, Wien uhr abschliessendes gemeinsames mittags-buffet AKE-HERBSTTAGUNG

8 REFEREnTEn und moderatoren Auer, Anna, BSc., Fachhochschul-Bachelorstudiengang Diätologie, FH JOANNEUM Bad Gleichenberg, Kaiser-Franz-Josef-Straße 24, 8344 Bad Gleichenberg, A, Beer, Ronny, Priv.-Doz. Dr., Medizinische Universität Innsbruck, Abteilung für Neurologie, Neuro-ICU, Anichstraße 35, 6020 Innsbruck, A, Benedikt, Maria Anna, MSc., MAS, Landeskrankenhaus Salzburg, Universitätsklinikum der PMU, Ernährungsmedizinische Beratung, Müllner Hauptstraße 48, 5020 Salzburg, A, Druml, Wilfred, Univ.-Prof. Dr., Medizinische Universität Wien, Universitätsklinik für Innere Medizin III, Abteilung für Nephrologie und Dialyse, Währinger Gürtel 18-20, 1090 Wien, A, Dünser, Martin, PD Dr., Landeskrankenhaus Salzburg, Universitätsklinik für Herzchirurgie, Müllner Hauptstraße 48, 5020 Salzburg, A, Durchschein, Franziska, Dr., Medizinische Universität Graz, Universitätsklinik für Innere Medizin, Klinische Abteilung für Gastroenterologie und Hepatologie, Auenbruggerplatz 15, 8036 Graz, A, Dworschak, Martin, Univ.-Prof. Dr., MBA, Medizinische Universität Wien, Universitätsklinik für Anästhesie, Allgemeine Intensivmedizin und Schmerztherapie, Währinger Gürtel 18-20, 1090 Wien, A, Eisenberger, Anna Maria, MBA, LKH Universitätsklinikum Graz, Ernährungsmedizinischer Dienst, Auenbruggerplatz 21, 8036 Graz, A, Fruhwald, Sonja, Univ.-Prof. Dr., LKH - Universitätsklinikum Graz, Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Auenbruggerplatz 29, 8036 Graz, A, Fuchs, Eva-Maria, Dr., Krankenanstalt Rudolfstiftung, 4. Medizinische Abteilung mit Gastroenterologie, Hepatologie und Zentralendoskopie, Juchgasse 25, 1030 Wien, A, Hiesmayr, Michael, Univ.-Prof. Dr., Medizinische Universität Wien, Universitätsklinik für Anästhesie, Allgemeine Intensivmedizin und Schmerztherapie, Währinger Gürtel 18-20, 1090 Wien, A, uniwien.ac.at Hoffmann, Ingrid, Prof. Dr., Max-Rubner-Institut Karlsruhe, Leitung des Instituts für Ernährungsverhalten, Haid-und-Neu-Straße 9, Karlsruhe, D, Hütterer, Elisabeth, Medizinische Universität Wien, Universitätsklinik für Innere Medizin I, Onkologie, Leitung der österreichweiten Arbeitsgruppe Onkonetz für Diätologen, Währinger Gürtel 18-20, 1090 Wien, A, Keil, Felix, Prim. Univ.-Prof. Dr., Hanusch Krankenhaus, Abteilung Hämatologie/Onkologie, Heinrich Collin-Straße 3, 1140 Wien, A, Kramer, Ludwig, Prim. Univ.-Prof. Dr., Krankenhaus Hietzing mit Neurologischem Zentrum Rosenhügel, 1. Medizinische Abteilung mit Gastroenterologie, Wolkersbergenstraße 1, 1130 Wien, A, Längle, 08

9 Friedrich, Prim. Univ.-Doz. Dr., Landesklinikum Wiener Neustadt, Vorstand Chirurgische Abteilung, Corvinusring 3-5, 2700 Wiener Neustadt, A, neustadt.lknoe.at Lindner, Gregor, Priv.-Doz. Dr., Otto Wagner Spital Wien, I. Interne Lungenabteilung, Baumgartner Höhe 1, 1140 Wien, A, Madl, Christian, Univ.-Prof. Dr., Krankenanstalt Rudolfstiftung, 4. Medizinische Abteilung mit Gastroenterologie, Hepatologie und Zentralendoskopie, Juchgasse 25, 1030 Wien, A, Mörixbauer, Angela, Mag., Im Vogelsang 21, 3340 Waidhofen/Ybbs, A, Moschen, Alexander, Priv.-Doz. Dr., PhD, Medizinische Universität Innsbruck, Universitätsklinik für Innere Medizin I, Endokrinologie, Gastroenterologie und Stoffwechselerkrankungen, Anichstraße 35, 6020 Innsbruck, A, Ostermann, Tanja, Hanusch Krankenhaus, Abteilung Ernährungsberatung, Heinrich Collin-Straße 3, 1140 Wien, A, Palkovits, Julia, Dr., Krankenhaus Hietzing mit Neurologischem Zentrum Rosenhügel, 1. Medizinische Abteilung mit Gastroenterologie, Wolkersbergenstraße 1, 1130 Wien, A, Schaden, Eva, Ass.- Prof. Priv.-Doz. Dr., Medizinische Universität Wien, Universitätsklinik für Anästhesie, Allgemeine Intensivmedizin und Schmerztherapie, Währinger Gürtel 18-20, 1090 Wien, A, Schubert, Barbara, Dr., Krankenhaus Hietzing, HNO, Wolkersbergenstraße 1, 1130 Wien, A, Schwarz, Christoph, OA Priv.-Doz. Dr., Landeskrankenhaus Steyr, Innere Medizin I: Kardiologie, Nephrologie, Intensivmedizin, Sierninger Straße 170, 4400 Steyr, A, Smolle, Karl-Heinz, Univ.-Doz. Dr., Universitätsklinik für Innere Medizin, Auenbruggerplatz 15, 8036 Graz, A, graz.at Stein, Markus, OA Dr., Landeskrankenhaus Natters, Respiratory Care Unit (RCU), Lungenfunktionslabor, In der Stille 20, 6161 Natters, A, Wiederkumm, Martin, Mag. DGKP, LKH Universitätsklinikum Graz, Klinische Abteilung für Herzchirurgie, ICU 1/Herz Transplant Intensivstation, Auenbrugger Platz 29, 8036 Graz, A, Wolf, Alexandra, Dr., Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES), Zentrum Ernährung & Prävention, Spargelfeldstraße 191, 1220 Wien, A, Zauninger, Stefan, DGKP, Medizinische Universität Innsbruck, Internistische Intensivund Notfallmedizin, Anichstraße 35, 6020 Innsbruck, A, Zsivkovits, Markus, Mag., MSc., Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES), Abteilung Nahrungsergänzungsmittel, Spargelfeldstraße 191, 1220 Wien, A, AKE-HERBSTTAGUNG

10 VERANSTALTUNGSORT: Kongress & TheaterHaus Bad Ischl, Kurhausstraße 8, 4820 Bad Ischl TEILNAHMEGEBÜHREN: (inkl. Vorträge auf USB-Stick, Kaffeepausen & Lunchbuffet am Do., Fr. und Sa.) HaupTpROgRamm, Freitag & Samstag mitglieder 200,- / nichtmitglieder 265,- / Studierende (mit nachweis) 90,- parallelveranstaltungen, donnerstag 15. Infusionskurs 60,- / Workshop (begrenzte Teilnehmerzahl) 60,- FESTaBEnd am FREITag 30,- FORTBILDUNGSBESTÄTIGUNG gemäß 63 gkpg. das Seminar wurde bei der akademie der ärzte zur approbation im diplom-fortbildungs-programm (dfp) eingereicht. Nichtmitglieder haben die Möglichkeit, die Anmeldung ohne Aufpreis mit der AKE-Mitgliedschaft für 2014 zu verbinden (Bestätigung bei der Online-anmeldung). ANMELDUNG: (Anmeldeschluss: 13. Oktober 2014) ake-kongressbüro, Frau andrea granegger-körner, CampuS gmbh, Höfergasse 1a/S1/15, 1090 Wien, +43(0) [t], +43(0) [f], bevorzugt online über: Eine Registrierung vor Ort ist ebenfalls möglich. Bitte beachten Sie: Unabhängig von eventuellen Sponsoren sollte die Anmeldung direkt vom Teilnehmer erfolgen. INFORMATION: ake-geschäftsstelle, mag. Elisabeth mayer, Höfergasse 13/5, 1090 Wien, +43(0) [t], +43(0) [f], Teilnahmegebühren überweisen Sie bitte auf das ake-konto mit dem Vermerk AKE-Herbsttagung 2014 sowie mit dem Namen des Teilnehmers. die anmeldebestätigung erhalten Sie nach Einzahlung der Teilnahmegebühr. BANKVERBINDUNG: ERSTE Bank, IBan: at , BIC: gibaatwwxxx STORNOBEDINGUNGEN: Im Falle einer Stornierung vor dem 15. September 2014 werden 80 % der Teilnahmegebuḧr ru ckerstattet. Stornierungen nach diesem Zeitpunkt (poststempel) ko nnen nicht ru ckverguẗet werden. Stornierungen sind nur schriftlich mo glich und mu ssen die komplette Bankverbindung fu r die Ru ckerstattung enthalten. HOTELUNTERKUNFT: (Reservierungsende: 11. September 2014) Bitte richten Sie Ihre anfrage an: Frau Elisabeth Ebli, +43(0) [t], +43(0) [f], oder online u ber: 10

11 Peptamen AF Sondennahrung für die frühe enterale Ernährung kritisch Kranker Proteinreich (9,4 g/100 ml) Hochkalorisch (1,5 kcal/ml) MCT Anteil im Fett: 52% Reich an Omega 3 Fettsäuren - (0,36 g je 100 ml) Vollbilanziert ab 1 Liter AKE-HERBSTTAGUNG

12 ERnäHRung QuELLE des LEBEnS VORANKÜNDIGUNG! NUTRITION 2015 BREgEnZ 14. dreiländertagung FESTSpIELHauS BREgEnZ mai 2015 Österreichische arbeitsgemeinschaft Klinische Ernährung deutsche gesellschaft für Ernährungsmedizin und gesellschaft für Klinische Ernährung der Schweiz 12

17. bis 19. Oktober 2013, Frühernährung, Schock, Zottenernährung, Ernährungsaufbau,

17. bis 19. Oktober 2013, Frühernährung, Schock, Zottenernährung, Ernährungsaufbau, Infusionskurs XIV, Volumenstatus, Beurteilungsmethoden, Intravasale Drucke, Volumen-Reagibilität, Leg-Raising, Pulsvariabilität, intraoperative Patienten, Sepsis, beatmete Patienten, Katecholamine, 27.

Mehr

11. Aus- und Fortbildungskurs für Ärztinnen und Ärzte in Krankenhaushygiene (Teil IV)

11. Aus- und Fortbildungskurs für Ärztinnen und Ärzte in Krankenhaushygiene (Teil IV) 11. Aus- und Fortbildungskurs für Ärztinnen und Ärzte in Krankenhaushygiene (Teil IV) 11. - 12.6.2015, Teil IV, Graz Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen! Im 8a des Krankenanstalten- und Kuranstaltengesetzes

Mehr

7. Wiener Frühjahrstagung für Forensische Psychiatrie

7. Wiener Frühjahrstagung für Forensische Psychiatrie 7. Wiener Frühjahrstagung für Forensische Psychiatrie Freitag, 17. Mai 2013 AKH/Medizinische Universität Wien Hörsaal A, Kliniken am Südgarten Demenzen, Intelligenzminderung und organische Psychosyndrome

Mehr

10. Sailersymposium. Gerinnungssymposium für Innere Medizin und Laboratoriumsmedizin. mit Workshops

10. Sailersymposium. Gerinnungssymposium für Innere Medizin und Laboratoriumsmedizin. mit Workshops 10. Sailersymposium Gerinnungssymposium für Innere Medizin und Laboratoriumsmedizin mit Workshops der Vereinigung der Primarärzte und ärztlichen Direktoren des Landes Steiermark in Zusammenarbeit mit der

Mehr

Autoimmune Lebererkrankungen

Autoimmune Lebererkrankungen Autoimmune Lebererkrankungen 30. April 2016, Graz Organisation: Peter Fickert Elisabeth Krones Harald Hofer PROGRAMM Allgemeine Hinweise Tagungsort: Hörsaalzentrum der Medizinischen Universität Graz Auenbruggerplatz

Mehr

AKE-HERBSTTAGUNG OKTOBER SEMINAR FÜR INFUSIONS- UND ERNÄHRUNGSTHERAPIE & INFUSIONSKURS XIII. Kongress & TheaterHaus, Bad Ischl

AKE-HERBSTTAGUNG OKTOBER SEMINAR FÜR INFUSIONS- UND ERNÄHRUNGSTHERAPIE & INFUSIONSKURS XIII. Kongress & TheaterHaus, Bad Ischl Infusionskurs XIII, Glykocalix, Kristalloide, Kolloide, Interstitium, Volumen, Bilanz, Albumin, 26. Seminar für Infusions- und Ernährungstherapie, Ernährungsteam, bariatrische Patienten, klinische Ernährung,

Mehr

Dr. Gerhard Fritsch Im Namen der ARGE präoperatives Patientenmanagement der ÖGARI

Dr. Gerhard Fritsch Im Namen der ARGE präoperatives Patientenmanagement der ÖGARI Liebe Kolleginnen und Kollegen! Ich darf Sie alle sehr herzlich bei unserem 3. Salzburger Präanästhesieforum begrüßen. Dieser Seminarkongress widmet sich allen wesentlichen Feldern der präoperativen Medizin

Mehr

KINDERHERZ SYMPOSIUM 15.6. 16.6.2012 FREITAG 14.00 18.30 UHR SAMSTAG 08.30 17.00 UHR

KINDERHERZ SYMPOSIUM 15.6. 16.6.2012 FREITAG 14.00 18.30 UHR SAMSTAG 08.30 17.00 UHR KINDERHERZ SYMPOSIUM 15.6. 16.6.2012 FREITAG 14.00 18.30 UHR SAMSTAG 08.30 17.00 UHR VERANSTALTUNGSORT: Ausbildungszentrum / Mehrzwecksaal der Landes-Frauen- und Kinderklinik Linz VORWORT Für dieses Symposium

Mehr

STIMM- UND SCHLUCKREHABILITATION NACH LARYNGEKTOMIE UND TRACHEOTOMIE

STIMM- UND SCHLUCKREHABILITATION NACH LARYNGEKTOMIE UND TRACHEOTOMIE 1. Wiener Fortbildungskurs STIMM- UND SCHLUCKREHABILITATION NACH LARYNGEKTOMIE UND TRACHEOTOMIE 11. und 12. März 2011 Medizinische Universität Wien Jugendstilhörsaal der Medizinischen Statistik und Informatik

Mehr

PROGRAMM. Herzinsuffizienz Update 2013. 15. November 2013, 9 16 Uhr

PROGRAMM. Herzinsuffizienz Update 2013. 15. November 2013, 9 16 Uhr PROGRAMM Herzinsuffizienz Update 2013 15. November 2013, 9 16 Uhr. Diabetes und Herzinsuffizienz Niere und Herzinsuffizienz Herzklappenerkrankungen Perikarderkrankungen Myokarditis Case-reports Hot Topics

Mehr

PROGRAMM. Univ.Klinik für HNO-Heilkunde Kopf- und Halschirurgie AKH Wien 11.-12.November 2004 PAROTISTUMOREN OPERATIONSKURS MIT PRAKTISCHEN ÜBUNGEN

PROGRAMM. Univ.Klinik für HNO-Heilkunde Kopf- und Halschirurgie AKH Wien 11.-12.November 2004 PAROTISTUMOREN OPERATIONSKURS MIT PRAKTISCHEN ÜBUNGEN PROGRAMM Univ.Klinik für HNO-Heilkunde Kopf- und Halschirurgie AKH Wien 11.-12.November 2004 PAROTISTUMOREN OPERATIONSKURS MIT PRAKTISCHEN ÜBUNGEN Allgemeine Informationen Ort des Kurses: AKH Wien Währinger

Mehr

HERZINSUFFIZIENZ NIERENINSUFFIZIENZ

HERZINSUFFIZIENZ NIERENINSUFFIZIENZ 5. UPDATE HERZ UND NIERE Klinische Abteilung für Nephrologie und Dialyse, Universitätsklinik für Innere Medizin III 1. Medizinische Abteilung mit Intensivstation des Kaiserin Elisabeth-Spitals der Stadt

Mehr

Einladung zur Fortbildungsveranstaltung AUGE IM BRENNPUNKT

Einladung zur Fortbildungsveranstaltung AUGE IM BRENNPUNKT Einladung zur Fortbildungsveranstaltung AUGE IM BRENNPUNKT Donnerstag, 8. Oktober 2015 8.30 14.00 Uhr Wiener Rathaus, Nordbuffet Wissenschaftliche Leitung Prim.a Univ.-Prof.in Dr.in Susanne Binder Ehrenschutz:

Mehr

Ernährung beim Tumorpatienten- was gibt es Neues?

Ernährung beim Tumorpatienten- was gibt es Neues? Fortbildung Ernährung beim Tumorpatienten- was gibt es Neues? 18. September 2015 Hanusch Krankenhaus, Wien Diese Fortbildung wurde von der österreichischen Ärztekammer im Rahmen des Diplomfortbildungsprogrammes

Mehr

XI. Sailersymposium. Grazer Gerinnungstage. für Innere Medizin und Laboratoriumsmedizin. mit Workshops

XI. Sailersymposium. Grazer Gerinnungstage. für Innere Medizin und Laboratoriumsmedizin. mit Workshops XI. Sailersymposium Grazer Gerinnungstage für Innere Medizin und Laboratoriumsmedizin mit Workshops der Vereinigung der Primarärzte und ärztlichen Direktoren des Landes Steiermark in Zusammenarbeit mit

Mehr

PROGRAMM. Innere Medizin

PROGRAMM. Innere Medizin PROGRAMM Innere Medizin 27. November 01. Dezember 2012 Aula der Wissenschaften Wien Änderungen vorbehalten PROGRAMMÜBERSICHT Dienstag, 27.11.12: Kardiologie I, Geriatrie, Angiologie, Hypertensiologie Mittwoch,

Mehr

KONSERVATIVE ORTHOPÄDIE MANUELLE

KONSERVATIVE ORTHOPÄDIE MANUELLE KONSERVATIVE ORTHOPÄDIE MANUELLE MEDIZIN bei schmerzhaften Störungen des Stütz- und Bewegungsapparates Klinische Diagnostik Therapie Prävention Lehrgang im Auftrag des Wiener Krankenanstaltenverbundes

Mehr

Universitätskurs Konsiliar-/Liaison- Psychiatrie und Konsiliar-/Liaison- Psychologie

Universitätskurs Konsiliar-/Liaison- Psychiatrie und Konsiliar-/Liaison- Psychologie Universitätskurs Konsiliar-/Liaison- Psychiatrie und Konsiliar-/Liaison- Psychologie UNIVERSITÄTSKURS KONSILIAR-/LIAISON- PSYCHIATRIE UND KONSILIAR-/LIAISON-PSYCHOLOGIE Eine frühzeitige Diagnostik psychischer

Mehr

PROGRAMM. Innere Medizin

PROGRAMM. Innere Medizin PROGRAMM Innere Medizin 11. 15. November 2009 Leopold Museum Wien Wissenschaftliche Gesamtleitung Univ. Prof. Dr. G. Krejs Änderungen vorbehalten PROGRAMMÜBERSICHT Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag,

Mehr

Krankenhaushygiene. am 16. März 2016. im Rahmen des

Krankenhaushygiene. am 16. März 2016. im Rahmen des ÖGHMP Fortbildungstag Krankenhaushygiene am 16. März 2016 im Rahmen des 16. Internationalen Kongresses der International Federation of Infection Control (IFIC) 16. - 19. März 2016 Austria Trend Hotel Savoyen

Mehr

Gabriele Karner: Die erfolgreichen 15 in St. Pölten. In: AKE Report. 5, 3/1999: S 7

Gabriele Karner: Die erfolgreichen 15 in St. Pölten. In: AKE Report. 5, 3/1999: S 7 Publikationen Gabriele Karner, MBA Artikel in Zeitschriften: Heinz Rameis, Gabriele Kreppenhofer (Karner): Vergleich von verschiedenen Strategien in der Bekämpfung des Übergewichtes. In: Aktuelle Ernährungsmedizin.

Mehr

Hands On Hands Vienna

Hands On Hands Vienna OP-WORKSHOP Hands On Hands Vienna Theorie & Praxis // Handchirurgie fotolia.com/sebastian Kaulitzky Rhizarthrose von der Stabilisierung bis zur Endoprothese 19. und 20. November 2015 // Orthopädisches

Mehr

Flüssigkeit, Hämodynamik, Säure-Basen Haushalt

Flüssigkeit, Hämodynamik, Säure-Basen Haushalt Programm Flüssigkeit, Hämodynamik, Säure-Basen Haushalt Die täglichen Herausforderungen in der Intensivmedizin 13. November 2014 Aesculap Akademie, Maria Enzersdorf / Mödling Diese Veranstaltung wurde

Mehr

Fit für den Facharzt

Fit für den Facharzt Fit für den Facharzt Kardiale Bildgebung/Kinderradiologie/ Neuroradiologie Modul 1 Best Western Hotel IMLAUER Salzburg 26. - 28. Februar 2015 Mit freundlicher Unterstützung von Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Mehr

Klinische Notfallmedizin: Vom Symptom zur Diagnose. 11. September :30 18:00

Klinische Notfallmedizin: Vom Symptom zur Diagnose. 11. September :30 18:00 1. Jahrestagung der Österreichischen Vereinigung für Notfallmedizin (AAEM) Klinische Notfallmedizin: Vom Symptom zur Diagnose 11. September 2009 08:30 18:00 Hörsaalzentrum Währinger Gürtel 18-20 A-1090

Mehr

9. Wiener Frühjahrstagung für Forensische Psychiatrie

9. Wiener Frühjahrstagung für Forensische Psychiatrie 9. er Frühjahrstagung für Forensische Psychiatrie Freitag, 12. Juni 2015 AKH/Medizinische Universität Hörsaal A, Kliniken am Südgarten Psychische Störung und Tatmotiv Veranstalter: Klinische Abteilung

Mehr

Gentherapieregister. gemäß 79 Abs. 1 Z 2 GTG. Sektion II, Radetzkystraße 2, A-1030 Wien

Gentherapieregister. gemäß 79 Abs. 1 Z 2 GTG. Sektion II, Radetzkystraße 2, A-1030 Wien Gentherapieregister gemäß 79 Abs. 1 Z 2 GTG Sektion II, Radetzkystraße 2, A-1030 Wien Gemäß 79 Abs. 1 Z 2 Gentechnikgesetz, BGBl. Nr. 510/1994, i.d.f. BGBl. I Nr. 127/2005 (GTG), hat die Behörde ein elektronisches

Mehr

RADIOLOGISCHES SEMINAR GRAZ 2016

RADIOLOGISCHES SEMINAR GRAZ 2016 RADIOLOGISCHES SEMINAR GRAZ 2016 URORADIOLOGIE 14. 16. APRIL 2016 KRANKENHAUS DER BARMHERZIGEN BRÜDER GRAZ, MARSCHALLGASSE 12 Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen! Donnerstag, 14.04.2016 Das nunmehr 14. Grazer

Mehr

Frühling der Hepatologie 2017

Frühling der Hepatologie 2017 www.oeggh.at Frühling der Hepatologie 2017 Graz, 18. März 2017 Themenschwerpunkte: Hepatozelluläres Karzinom (HCC) Akut auf chronisches Leberversagen (ACLF) Organisation: Heinz Zoller Peter Fickert PROGRAMM

Mehr

B e h a n d l u n g s k o n z e p t e i n d e r F o r e n s i s c h e n P s y c h i a t r i e

B e h a n d l u n g s k o n z e p t e i n d e r F o r e n s i s c h e n P s y c h i a t r i e 2. Wiener Frühjahrstagung für Forensische Psychiatrie Freitag 16. Mai 2008 AKH/Medizinische Universität Wien Hörsäle der Kliniken am Südgarten B e h a n d l u n g s k o n z e p t e i n d e r F o r e n

Mehr

10:15 Uhr Univ. Prof. Dr. Heinz Ludwig (Wilhelminen Cancer Research Institut Wien)

10:15 Uhr Univ. Prof. Dr. Heinz Ludwig (Wilhelminen Cancer Research Institut Wien) Einladung zum 36. Patienten- und Angehörigen- Seminar und zur Mitgliederversammlung nach Ratingen am 23. April 2016 Seminar in Kooperation mit der AMM-Online, Arbeitsgemeinschaft Multiples Myelom Veranstaltungsort:

Mehr

Hämostaseologiekurs 2016

Hämostaseologiekurs 2016 Verein zur Förderung von Wissenschaft und Forschung in den neuen Universitätskliniken am Allgemeinen Krankenhaus der Stadt Wien Hämostaseologiekurs 2016 Hämostase & Thrombose für die klinische Praxis Aktuelle

Mehr

Herzschrittmacher Curriculum 2016

Herzschrittmacher Curriculum 2016 Herzschrittmacher Curriculum 2016 Theoretischer Sachkunde Kurs 12. bis 14. September 2016, Wien P ROGRAMM ARBEITSGRUPPE RHYTHMOLOGIE DER ÖSTERREICHISCHEN KARDIOLOGISCHEN GESELLSCHAFT GRUSSWORTE Liebe Kolleginnen

Mehr

INTENSIVMEDIZINKOMPAKT Das neue Repititorium praktischer Intensivmedizin in Österreich

INTENSIVMEDIZINKOMPAKT Das neue Repititorium praktischer Intensivmedizin in Österreich INTENSIVMEDIZINKOMPAKT Das neue Repititorium praktischer Intensivmedizin in Österreich 9. 15. Jänner 2016 Parkhotel Billroth St. Gilgen am Wolfgangsee WISSENSCHAFTLICHES KOMITEE Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Mehr

5. SALZBURGER PRÄANÄSTHESIE-FORUM

5. SALZBURGER PRÄANÄSTHESIE-FORUM PROP V 5. SALZBURGER PRÄANÄSTHESIE-FORUM 8.-9. Mai 2015 www.salzburg-praeop.at Titelbild: Prof. Dr. Werner Lingnau VORWORT Liebe Kolleginnen und Kollegen! Ich darf Sie sehr herzlich zu PROP V - Fünftes

Mehr

EINLADUNG. 7. Interdisziplinäres Symposium Rheumatologie, Dermatologie und Gastroenterologie. Klinische Immunologie am Rhein

EINLADUNG. 7. Interdisziplinäres Symposium Rheumatologie, Dermatologie und Gastroenterologie. Klinische Immunologie am Rhein EINLADUNG 7. Interdisziplinäres Symposium Rheumatologie, Dermatologie und Gastroenterologie Klinische Immunologie am Rhein Freitag, 22. August bis Samstag, 23. August 2014 Hotel Marriott Johannisstraße

Mehr

KONGRESSÜBERSICHT 2012

KONGRESSÜBERSICHT 2012 Information Information KONGRESSÜBERSICHT 2012 NATIONAL Datum Tagung/Kongress Auskunft JANUAR 2012 11.-14.01. 30. Jahrestagung der Deutschsprachigen AG für Verbrennungsbehandlung (DAV) Falkensteiner Hotel,

Mehr

JAHRESTAgUNg 2011. Risikomanagement im Krankenhaus 29. Jänner 2011 WIEN. PROgRAmm

JAHRESTAgUNg 2011. Risikomanagement im Krankenhaus 29. Jänner 2011 WIEN. PROgRAmm JAHRESTAgUNg 2011 Risikomanagement im Krankenhaus 29. Jänner 2011 WIEN PROgRAmm Was wir täglich sehen, ist nur die Spitze des Eisbergs. Das Risiko liegt darunter und wird leicht übersehen. Genauso ist

Mehr

3. 4. Juni 2016 Berlin. Ärztliche Fortbildung. Antikoagulation eine multidisziplinäre Herausforderung. Organe checken, Erfahrungen diskutieren

3. 4. Juni 2016 Berlin. Ärztliche Fortbildung. Antikoagulation eine multidisziplinäre Herausforderung. Organe checken, Erfahrungen diskutieren 3. 4. Juni 2016 Berlin Ärztliche Fortbildung Antikoagulation eine multidisziplinäre Herausforderung Organe checken, Erfahrungen diskutieren Grußwort Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,

Mehr

1. Tagung der österreichischen interdisziplinären Arbeitsgemeinschaft für angeborene Gefäßfehlbildungen

1. Tagung der österreichischen interdisziplinären Arbeitsgemeinschaft für angeborene Gefäßfehlbildungen Lisa Winger Verzweigung 1. Tagung der österreichischen interdisziplinären Arbeitsgemeinschaft für angeborene Gefäßfehlbildungen Programm 12./13. März 2010 St. Wolfgang im Salzkammergut Sehr geehrte Kolleginnen

Mehr

Ernährungskonzept 4. Ernährungssymposium USZ Bedeutung von Fett im klinischen Alltag

Ernährungskonzept 4. Ernährungssymposium USZ Bedeutung von Fett im klinischen Alltag Ernährungskonzept 4. Ernährungssymposium USZ Bedeutung von Fett im klinischen Alltag Donnerstag, 12. November 2015, 13.30 Uhr Hörsaal WEST 9 Einleitung Sehr geehrte Damen und Herren Liebe Kolleginnen und

Mehr

Drittes Zürcher Adipositassymposium

Drittes Zürcher Adipositassymposium Drittes Zürcher Adipositassymposium Donnerstag, 22. März 2012, 14.15 Uhr Grosser Hörsaal OST UniversitätsSpital Zürich Einleitung Sehr geehrte Damen und Herren Liebe Kolleginnen und Kollegen Bereits zum

Mehr

2. Wiener Herbsttagung für Transkulturelle

2. Wiener Herbsttagung für Transkulturelle 2. Wiener Herbsttagung für Transkulturelle Psychiatrie Außergewöhnliche Bewusstseinszustände in Psychiatrie und Ethnologie Tagungsort: Hörsaal A der Kliniken am Südgarten, AKH Wien Datum: Samstag, 5. November

Mehr

20. Seminar. Infusions-und Ernährungstherapie & Infusionskurs VII. Einladung und Programm. Alpenhotel, Saalbach. 10. 12.

20. Seminar. Infusions-und Ernährungstherapie & Infusionskurs VII. Einladung und Programm. Alpenhotel, Saalbach. 10. 12. 20. Seminar Infusions-und Ernährungstherapie & Infusionskurs VII Einladung und Programm Arbeitsgemeinschaft für klinische Ernährung 10. 12. Oktober 2002 Alpenhotel, Saalbach www.ake-nutrition.at Arbeitsgemeinschaft

Mehr

Onkologie in Klinik und Praxis

Onkologie in Klinik und Praxis Österreichische Gesellschaft für Hämatologie & Medizinische Onkologie Deutschsprachig-Europäische Schule für Onkologie (DESO) Fortbildungskurs Onkologie in Klinik und Praxis EGFR Cyclin-dependent kinease

Mehr

VORPROGRAMM. 26. Jahrestagung für Kardiologisches Assistenzund Pflegepersonal. 16. - 17. Oktober 2015 Kulturzentrum Eisenstadt. www.bbeisen.

VORPROGRAMM. 26. Jahrestagung für Kardiologisches Assistenzund Pflegepersonal. 16. - 17. Oktober 2015 Kulturzentrum Eisenstadt. www.bbeisen. VORPROGRAMM 26. Jahrestagung für Kardiologisches Assistenzund Pflegepersonal 16. - 17. Oktober 2015 Kulturzentrum Eisenstadt www.bbeisen.at Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns, Sie im

Mehr

EINLADUNG 4. LINZER SENOLOGISCHES SYMPOSIUM

EINLADUNG 4. LINZER SENOLOGISCHES SYMPOSIUM EINLADUNG 4. LINZER SENOLOGISCHES SYMPOSIUM mit MAMMA LIVE OP Interdisziplinäres Pflegeforum Mamma Do 17. & Fr. 18. Oktober 2013 AKh Linz Mehrzwecksaal, Bau A 4.symposium_druck.indd 1 3.4.2013 09:20:05

Mehr

Wir bedanken uns bei unseren Partnern. Alles Trauma! Alles Trauma! 18. und 19. Dezember 2015 Hamburg. www.traumaimaging.de

Wir bedanken uns bei unseren Partnern. Alles Trauma! Alles Trauma! 18. und 19. Dezember 2015 Hamburg. www.traumaimaging.de Wir bedanken uns bei unseren Partnern 18. und 19. Dezember 2015 Hamburg www.traumaimaging.de Wir bedanken uns bei unseren Partnern Stand: 30.4.2015 Grußwort Trauma Imaging kommt nach Hamburg! Am 18. und

Mehr

Fachärztinnen und Fachärzte für Innere Medizin, Kardiologie, Angiologie, Neurologie und Endokrinologie (Spital und Nieder - lassung)

Fachärztinnen und Fachärzte für Innere Medizin, Kardiologie, Angiologie, Neurologie und Endokrinologie (Spital und Nieder - lassung) Vorwort Prävention, sowohl Primär- als auch Sekundärprävention, sind wichtige Maßnahmen zur Verhinderung von Herzkreislauferkrankungen und ihrer Folgeerscheinungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall. Während

Mehr

AKE-HERBSTTAGUNG OKTOBER ERnähRungSThERapiE &

AKE-HERBSTTAGUNG OKTOBER ERnähRungSThERapiE & Infusionskurs XVI, Volumenüberladung, MODS, Natrium und Wasser, Vasokonstriktor, Volumenbedarf, Herz, Frank Starling, Kaffeepause, Mikrozirkulation, Niere, Volumen, intraabdomineller Druck, Darm und Inflammation,

Mehr

4. Überregionaler Neuroendokriner Tumor-Tag

4. Überregionaler Neuroendokriner Tumor-Tag 4. Überregionaler Neuroendokriner Tumor-Tag für Patienten, Angehörige, Interessierte und Ärzte 9. 11. November 2007 Hotel Dorint Novotel München Messe Eine Veranstaltung des Netzwerk Neuroendokrine Tumoren

Mehr

6. Tagung der österreichischen Arbeitsgruppe für Interdisziplinäre Behandlung Vaskulärer Anomalien (AIVA) www.aiva.at vorläufiges Programm

6. Tagung der österreichischen Arbeitsgruppe für Interdisziplinäre Behandlung Vaskulärer Anomalien (AIVA) www.aiva.at vorläufiges Programm 6. Tagung der österreichischen Arbeitsgruppe für Interdisziplinäre Behandlung Vaskulärer Anomalien (AIVA) www.aiva.at vorläufiges Programm Lisa Winger "Verzweigung" 13./14. März 2015 St. Wolfgang im Salzkammergut

Mehr

Ich darf Sie hiermit herzlich zum diesjährigen EEG-Aufbaukurs, der nunmehr in der Steiermark bereits zum 20. Mal ausgetragen wird, einladen.

Ich darf Sie hiermit herzlich zum diesjährigen EEG-Aufbaukurs, der nunmehr in der Steiermark bereits zum 20. Mal ausgetragen wird, einladen. Einladung Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen! Ich darf Sie hiermit herzlich zum diesjährigen EEG-Aufbaukurs, der nunmehr in der Steiermark bereits zum 20. Mal ausgetragen wird, einladen. Unser Kursprogramm

Mehr

Vorprogramm - 6. Tag der Epilepsie

Vorprogramm - 6. Tag der Epilepsie Vorprogramm - 6. Tag der Epilepsie Krankenhaus Hietzing mit Neurologischem Zentrum Rosenhügel 13. Dezember 2014 Die Veranstaltung ist für das Diplomfortbildungsprogramm der Österreichischen Ärztekammer

Mehr

SPEZIALAMBULANZEN FÜR LEBERERKRANKUNGEN IN ÖSTERREICH

SPEZIALAMBULANZEN FÜR LEBERERKRANKUNGEN IN ÖSTERREICH SPEZIALAMBULANZEN FÜR LEBERERKRANKUNGEN IN ÖSTERREICH WIEN AKH Wien, Gastroenterologie und Hepatologie Währinger Gürtel 18-20, 1090 Wien T: 01/40 400-4750, www.akhwien.at KH Rudolfstiftung, 4. Medizinische

Mehr

Body 3. Fit für den Facharzt. St. Pölten Hotel Metropol 4. 6. Juni 2014. www.oerg.at

Body 3. Fit für den Facharzt. St. Pölten Hotel Metropol 4. 6. Juni 2014. www.oerg.at Body 3 Fit für den Facharzt St. Pölten Hotel Metropol 4. 6. Juni 2014 www.oerg.at Liebe Kolleginnen und Kollegen, gemeinsam mit der OERG Akademie ist es uns gelungen, mit Body 3 einen Ausbildungskurs

Mehr

OBERÖSTERREICHISCHE ONKOLOGIETAGE

OBERÖSTERREICHISCHE ONKOLOGIETAGE HAUSÄRZTE OBERÖSTERREICHISCHE ONKOLOGIETAGE Initiative für partnerschaftliche Patientenversorgung Eine interprofessionelle Fortbildung für Ärzte, Arztassistentinnen und Diplompflegefachkräfte KONGRESSPROGRAMM

Mehr

18./19. März 2011 St. Wolfgang im Salzkammergut

18./19. März 2011 St. Wolfgang im Salzkammergut 2. Tagung der österreichischen Arbeitsgruppe für Interdisziplinäre Behandlung Vaskulärer Anomalien (AIVA) www.aiva.at Vorläufiges Programm Lisa Winger Verzweigung 18./19. März 2011 St. Wolfgang im Salzkammergut

Mehr

14. Dresdner Weiterbildungsveranstaltung. "Klinische Strahlenbiologie für Ärzte in der Weiterbildung zum Radioonkologen" Dresden, 18.-21.11.

14. Dresdner Weiterbildungsveranstaltung. Klinische Strahlenbiologie für Ärzte in der Weiterbildung zum Radioonkologen Dresden, 18.-21.11. 14. Dresdner Weiterbildungsveranstaltung "Klinische Strahlenbiologie für Ärzte in der Weiterbildung zum Radioonkologen" Dresden, 18.-21.11.2009 - vorläufiges Programm - Leitung: Prof. Dr. W. Dörr Sekretariat:

Mehr

Interdisziplinäres Beckenbodenzentrum

Interdisziplinäres Beckenbodenzentrum Kontakt Terminvereinbarung: Tel. 05 055466-26430 Mo Do 13.00 14.00 Uhr Mo, Do 8.00 10.00 Uhr Interdisziplinäres Beckenbodenzentrum an den Landes-Krankenhäusern Steyr und Kirchdorf Standort Steyr GYNÄKOLOGIE

Mehr

state of the art Bitte senden Sie Ihre Anmeldung an Medizin Akademie, Wiedner Hauptstraße 120-124, 1050 Wien

state of the art Bitte senden Sie Ihre Anmeldung an Medizin Akademie, Wiedner Hauptstraße 120-124, 1050 Wien Samstag 22. April 2006 9.00 12.20 Uhr Siemens Forum Wien Dietrichgasse 25 A-1030 Wien state of the art The Ageing Male Veranstalter Fortbildungsreferat der Ärztekammer für Wien Vorsitz Univ.-Prof. Dr.

Mehr

5 JAHRE. EINLADUNG ZUR TAGUNG UND FEIER Freitag, 12. Juni 2015 Festsaal des Parkhotels Brunauer 5020 Salzburg, Elisabethstraße 45a

5 JAHRE. EINLADUNG ZUR TAGUNG UND FEIER Freitag, 12. Juni 2015 Festsaal des Parkhotels Brunauer 5020 Salzburg, Elisabethstraße 45a PSYCHOSOMATISCHE TAGESKLINIK DER CDK IM LKH SALZBURG SONDERAUFTRAG FÜR PSYCHOSOMATIK UND STATIONÄRE PSYCHOTHERAPIE LEITUNG: PRIV.-DOZ. DR. WOLFGANG AICHHORN UND PRIM. DR. MANFRED STELZIG 5 JAHRE PSYCHOSOMATISCHE

Mehr

Bekanntes neu entdecken die transdiagnostische Perspektive in der Verhaltenstherapie

Bekanntes neu entdecken die transdiagnostische Perspektive in der Verhaltenstherapie Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Verhaltenstherapie Bekanntes neu entdecken die transdiagnostische Perspektive in der Verhaltenstherapie 13. bis 16. Mai 2016 Pörtschach, Kärnten, Österreich

Mehr

19. September 2015, Altes Rathaus, Linz Herz und Lunge - aktuelle Trends in Prävention, Therapie und Diagnostik

19. September 2015, Altes Rathaus, Linz Herz und Lunge - aktuelle Trends in Prävention, Therapie und Diagnostik 19. September 2015, Altes Rathaus, Linz Herz und Lunge - aktuelle Trends in Prävention, Therapie und Diagnostik Vorwort Sehr geehrte interessierte Kolleginnen und Kollegen, falls Sie erwarten, beim 12.

Mehr

Ausbildungscurricula der internistischen Kliniken des Klinikums Stuttgart

Ausbildungscurricula der internistischen Kliniken des Klinikums Stuttgart Ausbildungscurricula der internistischen Kliniken des Klinikums Stuttgart I. Ausbildungscurriculum für die Weiterbildung zum Internisten am Zentrum für Innere Medizin (ZIM), Klinikum Stuttgart, Klinik

Mehr

4. Tagung der österreichischen Arbeitsgruppe für Interdisziplinäre Behandlung Vaskulärer Anomalien (AIVA) www.aiva.at Programm

4. Tagung der österreichischen Arbeitsgruppe für Interdisziplinäre Behandlung Vaskulärer Anomalien (AIVA) www.aiva.at Programm 4. Tagung der österreichischen Arbeitsgruppe für Interdisziplinäre Behandlung Vaskulärer Anomalien (AIVA) www.aiva.at Programm 15./16. März 2013 St. Wolfgang im Salzkammergut Sehr geehrte Kolleginnen und

Mehr

Medizinische Mikrobiologie und Hygiene: klinikrelevant und praxisbezogen 15. Oktober 2015 Altes AKH, Aula Spitalgasse 2, 1090 Wien

Medizinische Mikrobiologie und Hygiene: klinikrelevant und praxisbezogen 15. Oktober 2015 Altes AKH, Aula Spitalgasse 2, 1090 Wien Altes AKH, Aula Spitalgasse 2, 1090 Wien Eine Veranstaltung der Österreichischen Gesellschaft für Hygiene, Mikrobiologie und Präventivmedizin Diese neue Veranstaltungsreihe der ÖGHMP richtet sich insbesondere

Mehr

1. 2. APRIL 2016. In Zusammenarbeit mit der Akademie für Fort- und Weiterbildung in der Radiologie

1. 2. APRIL 2016. In Zusammenarbeit mit der Akademie für Fort- und Weiterbildung in der Radiologie 1. 2. APRIL 2016 R A D I O L O G I E A K T U E L L L E I P Z I G E I N L A D U N G U N D P R O G R A M M In Zusammenarbeit mit der Akademie für Fort- und Weiterbildung in der Radiologie Radiologie aktuell

Mehr

Gastroenterologische Onkologische Diskussion WHAT S HOT IN GI ONCOLOGY?

Gastroenterologische Onkologische Diskussion WHAT S HOT IN GI ONCOLOGY? Gastroenterologische Onkologische Diskussion WHAT S HOT IN GI ONCOLOGY? Samstag, 31. Jänner 2015 Tagungsort Ars Electronica Center Linz PROGRAMM www.oeggh.at www.oegho.at Vorwort Liebe Kolleginnen und

Mehr

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege Amstetten Seite 1 von 8 Krankenhausstraße 12, 3300 Amstetten Tel.: 07472/604-5752 Fax: DW-5759

Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege Amstetten Seite 1 von 8 Krankenhausstraße 12, 3300 Amstetten Tel.: 07472/604-5752 Fax: DW-5759 Fortbildung Pflege bei Nierenersatztherapie Peritonealdialyse 18. 19. Jän. 2012 14. 16. Feb. 2012 Dauer insgesamt 40 Stunden Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege Amstetten Seite 1 von 8

Mehr

III. Österreichisches. Geburtshilflich- Anästhesiologisches. Symposium

III. Österreichisches. Geburtshilflich- Anästhesiologisches. Symposium III. Österreichisches Geburtshilflich- Anästhesiologisches Symposium 10. 11.4.2015 III. Österreichisches Geburtshilflich- AnästhesioloGisches symposium Schwangerschaft ein erfüllter Traum mit Risikopotenzial

Mehr

Seite 1. 6. Bayerischer Schmerzkongress. 10. Bayerische Schmerztage. Freitag, 25. September und Samstag 26. September 2015.

Seite 1. 6. Bayerischer Schmerzkongress. 10. Bayerische Schmerztage. Freitag, 25. September und Samstag 26. September 2015. Seite 1 6. Bayerischer Schmerzkongress 10. Bayerische Schmerztage Freitag, 25. September und Samstag 26. September 2015 Hörsäle Medizin, Ulmenweg 18, 91054 Erlangen Seite 2 Sehr geehrte Kolleginnen und

Mehr

Medizinische Mikrobiologie und Hygiene: klinikrelevant und praxisbezogen 30. September 2016

Medizinische Mikrobiologie und Hygiene: klinikrelevant und praxisbezogen 30. September 2016 Jugendstilhörsaal Medizinische Universität Wien Spitalgasse 23, 1090 Wien Eine Veranstaltung der Österreichischen Gesellschaft für Hygiene, Mikrobiologie und Präventivmedizin Diese Veranstaltungsreihe

Mehr

24. Tagung der Arbeitsgemeinschaft Neonatologie und Intensivmedizin Franken und Schwaben für Ärzte und Pflegepersonal

24. Tagung der Arbeitsgemeinschaft Neonatologie und Intensivmedizin Franken und Schwaben für Ärzte und Pflegepersonal ANIFS 2016 24. Tagung der Arbeitsgemeinschaft Neonatologie und Intensivmedizin Franken und Schwaben für Ärzte und Pflegepersonal 29. und 30. Januar 2016 Haus Sankt Ulrich Tagungshotel und Seelsorgezentrum

Mehr

4. Kongress der VGAM Kritische Allgemeinmedizin Onkologie/Endokrinologie

4. Kongress der VGAM Kritische Allgemeinmedizin Onkologie/Endokrinologie Vorarlberger Gesellschaft für Allgemeinmedizin (VGAM) 4. Kongress der VGAM Kritische Allgemeinmedizin nkologie/endokrinologie Samstag, 14. März 2015 Panoramahaus Dornbirn Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Mehr

EINLADUNG. 8. Interdisziplinäres Symposium Rheumatologie, Dermatologie und Gastroenterologie VERANSTALTUNGSORT. Klinische Immunologie am Rhein

EINLADUNG. 8. Interdisziplinäres Symposium Rheumatologie, Dermatologie und Gastroenterologie VERANSTALTUNGSORT. Klinische Immunologie am Rhein VERANSTALTUNGSORT EINLADUNG Hotel Marriott Johannisstraße 76 80 50668 Köln Tel.: +49 (0) 2 21-94 22 20 Fax.: +49 (0) 2 21-94 22 27 77 Anfahrt 8. Interdisziplinäres Symposium, Dermatologie und Gastroenterologie

Mehr

Einladung. 4. Interdisziplinäres Symposium Rheumatologie, Dermatologie und Gastroenterologie. Klinische Immunologie am Rhein

Einladung. 4. Interdisziplinäres Symposium Rheumatologie, Dermatologie und Gastroenterologie. Klinische Immunologie am Rhein Einladung 4. Interdisziplinäres Symposium Rheumatologie, Dermatologie und Gastroenterologie Klinische Immunologie am Rhein Freitag, 8. Juli bis Samstag, 9. Juli 2011 Hotel Marriott Johannisstraße 76 80,

Mehr

Krebstag 2014 Samstag, 5. April 2014 11.00 16.30 Uhr

Krebstag 2014 Samstag, 5. April 2014 11.00 16.30 Uhr www.leben-mit-krebs.at Krebstag 2014 Samstag, 5. April 2014 11.00 16.30 Uhr Koordinator Univ. Prof. Dr. Christoph Zielinski Präsidentin Univ. Prof Dr. Gabriela Kornek Informationsveranstaltung für Interessierte

Mehr

AKE-HERBSTTAGUNG EINLADUNG/PROGRAMM SEPTEMBER SEMINAR FÜR INFUSIONS- UND ERNÄHRUNGSTHERAPIE & INFUSIONSKURS XII

AKE-HERBSTTAGUNG EINLADUNG/PROGRAMM SEPTEMBER SEMINAR FÜR INFUSIONS- UND ERNÄHRUNGSTHERAPIE & INFUSIONSKURS XII Intensivmedizin, Niere, Natrium, SIADH, Medikament, Fallbeispiel, Festabend, Herzinsuffizienz, Salzkammergut, Ernährungsteam, Mittagspause, Screening, Erfahrungsbericht, Mittagspause, Screening, Fallbeispiel,

Mehr

Ausbildung in Ernährungsmedizin

Ausbildung in Ernährungsmedizin Ausbildung in Ernährungsmedizin Utopie und Realität H. Lochs Medizinische Klinik Schwerpunkt Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie Bedeutung der Ernährung in der Medizin In der Praxis 30% aller

Mehr

Nephrologischer Sommer 2015

Nephrologischer Sommer 2015 Nephrologischer Sommer 2015 4.bis 5. September 2015 Kurzentrum Bad Hofgastein, Salzburg Total Nutrition Therapy Renal Festakt zum 30 Jahre Jubiläum der Dialyse in Bad Hofgastein Organisatoren: Prof. Dr.

Mehr

TÜBINGER SYMPOSIUM 2008. Defektdeckung an der oberen Extremität

TÜBINGER SYMPOSIUM 2008. Defektdeckung an der oberen Extremität TÜBINGER SYMPOSIUM 2008 Defektdeckung an der oberen Extremität EINLADUNG&PROGRAMM Fortbildungsveranstaltung der Klinik für Hand-, Plastische-, Rekonstruktive und Verbrennungschirurgie & Institut für klinische

Mehr

? 2. Grazer Psychiatrisch-Psychosomatische Tagung 19. - 21.01.2006, Seifenfabrik Graz HABEN WIR EINEN KÖRPER ODER SIND WIR EIN KÖRPER

? 2. Grazer Psychiatrisch-Psychosomatische Tagung 19. - 21.01.2006, Seifenfabrik Graz HABEN WIR EINEN KÖRPER ODER SIND WIR EIN KÖRPER ? 2. Grazer Psychiatrisch-Psychosomatische Tagung 19. - 21.01.2006, Seifenfabrik Graz HABEN WIR EINEN KÖRPER ODER SIND WIR EIN KÖRPER KONGRESSSEKRETARIAT Irmgard Gsöll, LSF,, 8053 Graz irmgard.gsoell@lsf-graz.at

Mehr

Basiskurs Schmerztherapie B

Basiskurs Schmerztherapie B 18. 23. Jänner 2016 Harmony`s Hotel Basiskurs Schmerztherapie B Veranstalter: Ärztekammer für Kärnten, Referat für Palliativmedizin und Schmerztherapie St. Veiter Straße 34, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Mehr

Hämostaseologiekurs 2014. Hämostase & Thrombose für die klinische Praxis. Wien, Universitätscampus altes AKH/Aula

Hämostaseologiekurs 2014. Hämostase & Thrombose für die klinische Praxis. Wien, Universitätscampus altes AKH/Aula Hämostaseologiekurs 2014 Hämostase & Thrombose für die klinische Praxis Aktuelle Diagnostik, Therapie und Prophylaxe von Blutgerinnungsstörungen und thromboembolischen Erkrankungen vom Neugeborenen bis

Mehr

Österreichisches Spondyloarthritis-Seminar 25.-27. April 2013, Graz

Österreichisches Spondyloarthritis-Seminar 25.-27. April 2013, Graz Österreichisches Spondyloarthritis-Seminar 25.-27. April 2013, Graz Organisation Veranstalter Verein zur Förderung der Rheumatologie in der Steiermark an der Klinischen Abteilung für Rheumatologie und

Mehr

Festsymposium St. Radegund

Festsymposium St. Radegund Festsymposium St. Radegund Anlässlich der Eröffnung der neuen Reha-Klinik der Pensionsversicherung 13. bis 14. Juni 2014 Reha Risiko Chirurgie und Intervention SKA-RZ St. Radegund Quellenstraße 1 8061

Mehr

Einladung und Programm

Einladung und Programm Einladung und Programm 13. Repetitorium der klinischen Sonographie in Gera Leitung: Prof. Dr. med. U. Will Freitag, den 13. November 2015 14.00 19.00 Uhr Samstag, den 14. November 2015 9.00 14.00 Uhr Tagungsort:

Mehr

Praktikum: Medizinische Mykologie

Praktikum: Medizinische Mykologie Praktikum: Medizinische Mykologie 21.-23.11.2012 Allgemeines Krankenhaus Wien, Klinische Abteilung für Mikrobiologie, Währinger Gürtel 18-20, 1090 Wien Eine Veranstaltung der Österreichischen Gesellschaft

Mehr

5. CEOPS Schmerzkongress

5. CEOPS Schmerzkongress 5. CEOPS Schmerzkongress Update Prävention und Therapie des Kreuzschmerzes Orthopädisches Spital Speising, Prof.-Spitzy-Auditorium 1. Oktober 2011, 9 bis 16 Uhr Ehrenschutz Bundesministerium für Gesundheit,

Mehr

27. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand. 21. 23. September 2011, Gießen. Programm

27. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand. 21. 23. September 2011, Gießen. Programm 27. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand Programm 21. 23. September 2011, Gießen Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie des Universitätsklinikums

Mehr

Wissen schafft Gesundheit

Wissen schafft Gesundheit und Schmerztherapie Einladung Jahrestagung DGAI und BDA Saarland 2016 Samstag, 1. Oktober 2016, ab 9 Uhr, Schloss Saarbrücken Wissen schafft Gesundheit Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, wir freuen

Mehr

Frühjahrstagung. der Thüringer Gesellschaft für Diabetes und Stoffwechselkrankheiten e.v. Aktuelle Entwicklungen im Behandlungsmanagement

Frühjahrstagung. der Thüringer Gesellschaft für Diabetes und Stoffwechselkrankheiten e.v. Aktuelle Entwicklungen im Behandlungsmanagement Frühjahrstagung der Thüringer Gesellschaft für Diabetes und Stoffwechselkrankheiten e.v. Aktuelle Entwicklungen im Behandlungsmanagement des Typ 1 Diabetes mellitus Samstag, 05. April 2014 09.00 14.00

Mehr

KARDIOLOGIE IM ZENTRUM

KARDIOLOGIE IM ZENTRUM PROGRAMM KARDIOLOGIE IM ZENTRUM 5. Oktober 2012 09.00 bis 16.00 Uhr Fortbildungsveranstaltung HS1, MED Ausbildungszentrum AKh Linz Organisation: OA Priv.-Doz. Dr. Clemens Steinwender I. Medizinische Abteilung

Mehr

19. Klinisch-Radio - lo gisches Symposium Stuttgart-Tübingen

19. Klinisch-Radio - lo gisches Symposium Stuttgart-Tübingen 19. Klinisch-Radio - lo gisches Symposium Stuttgart-Tübingen Thorax II: Die Lunge und ihre Erkrankungen Samstag, 9. November 2013 9.00 17.30 Uhr, Schiller-Saal Liederhalle Stuttgart Katharinenhospital

Mehr

1. Linzer Patientinnen Krebskongress... was die Frau über Krebs wissen sollte!

1. Linzer Patientinnen Krebskongress... was die Frau über Krebs wissen sollte! Pressekonferenz der Landes- Frauen- und Kinderklinik Linz und des AKh Linz 1. Linzer Patientinnen Krebskongress... was die Frau über Krebs wissen sollte! Donnerstag, 22. Jänner 2015, 11 Uhr Als Gesprächspartner

Mehr

Steckbrief: ADT-Mitglieder (Tumorzentren, Onkologische Schwerpunkte, CCC)

Steckbrief: ADT-Mitglieder (Tumorzentren, Onkologische Schwerpunkte, CCC) Bezeichnung Funktionen Name der Einrichtung / des ADT-Mitglieds: Vorsitzender / Leiter: bitte genaue Bezeichnung des - Amtes / der Funktion Geschäftsführung Koordinator: Name der Ansprechpartner der Stelle

Mehr