Messekatalog November 2014 Messe Düsseldorf. Hallenplan Seite 4 Bühnenprogramm Seite 18 Aussteller A-Z Seite 22. Messe-Infos.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Messekatalog. 28. + 29. November 2014 Messe Düsseldorf. Hallenplan Seite 4 Bühnenprogramm Seite 18 Aussteller A-Z Seite 22. Messe-Infos."

Transkript

1 Messekatalog November 2014 Messe Düsseldorf Programm Aussteller A-Z Messe-Infos Hallenplan Seite 4 Bühnenprogramm Seite 18 Aussteller A-Z Seite 22 Schirmherrschaft: Medienpartner: In Kooperation mit: Eine Initiative der:

2 Dein Ratgeber für die Zeit nach dem Abi Messepreis 6 Euro (statt regulär 10 Euro) Entscheidungshilfen für deine Studien- oder Berufswahl Infos über Studium und Ausbildung Anleitungen fürs erfolgreiche Bewerben Alles über Freiwilligendienste und Auslandsaufenthalte erhältlich am Stand O online bestellen auf ausdirwirdwas.de

3 Ausbildung oder Studium? Bäcker oder Banker? Dresden oder Düsseldorf? Service Fragen zur Messe? Antworten gibt s am Info-Stand O 1! Am Info-Stand (O 1) kannst du fragen, welche Aussteller über Berufe oder Studiengänge informieren, die dich interessieren. Und alle anderen Fragen rund um die Messe beantworten wir dir hier auch. An der Rückwand des Info-Stands findest du übrigens den Ausbildungsmarkt mit zahlreichen freien Ausbildungsplätzen. Messe-Infos Programm Herzlich willkommen auf der Berufe live Rheinland 2014! Wenn du noch nicht genau weißt, wie deine berufliche Zukunft aussehen soll, ist die Berufe live Rheinland genau das Richtige für dich. Mehr als 140 Unternehmen, Hochschulen und Institutionen präsentieren zwei Tage lang an ihren Messeständen ihre Ausbildungsangebote und informieren dich über deine Möglichkeiten nach dem Schulabschluss. Darüber hinaus kannst du dir an zwei Bühnen rund um die Uhr Vorträge und Talkrunden ansehen. So funktioniert die Messe In den Messehallen präsentieren sich Unternehmen, Hochschulen und Organisationen. Jeden dieser Aussteller findest du an einem eigenen Messestand. Die meisten stellen ihre Ausbildungsangebote oder Studiengänge vor, andere informieren über Themen, die dich ebenfalls interessieren könnten, zum Beispiel Freiwilligendienste, Bewerbung oder Studienfinanzierung. Am Info-Stand O 1 und unter Aussteller & Vorträge auf kannst du herausfinden, bei welchen Ausstellern du genau das findest, was du suchst: Zu jedem Begriff, den du eingibst, erhältst du eine Liste passender Aussteller. Wir wünschen dir einen erfolgreichen Besuch der Berufe live Rheinland! Aussteller A-Z Inhalt Hallenplan 4 Programm 18 Aussteller A-Z 22 Grußworte 6 Tipps zur Messevorbereitung 7 Der Orientierungsbereich 8 Erlebnisforum Beruf 10 Bewerbungsforum 12 Forum Betriebliche Ausbildung 14 Kostenloser Interessencheck 16 3

4 Einstieg Magazin-Bühne Programm auf S IKK classic U 17 4

5 Hallenplan O Orientierungsbereich Hochschulen Messe-Infos Unternehmen F Schulen Internationale Forum für Betriebliche Ausbildung Programm Programm auf S Orientierungsbühne Allgemeine Diese Aussteller informieren über betriebliche Ausbildungsangebote und Studiengänge ganzer Branchen oder beraten dich allgemein zum Thema Berufs- und Studienorientierung. Aussteller A-Z Information Messe-Info Ausbildungsmarkt Snacks und Getränke Toiletten 5

6 Grußworte Bert Wirtz, IHK Aachen Gemeinsames Grußwort der Präsidenten der IHKs Aachen, Bonn/Rhein-Sieg, Düsseldorf, Köln, Mittlerer Niederrhein und Wuppertal-Solingen Remscheid Fach- und Führungskräfte bilden die Grundlage für den wirtschaftlichen Erfolg der Unternehmen im Rheinland. Investitionen in die Nachwuchssicherung sind damit eine wichtige Voraussetzung für die Zukunftssicherung. Prof. Dr. Ulrich Lehner, IHK Düsseldorf Heinz Schmidt, IHK Mittlerer Niederrhein Wolfgang Grießl, IHK Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg Der Einstieg in Ausbildung und Karriere gelingt am besten über einen Blick hinter die Kulissen in die Praxis. Während eines Praktikums kann man unverbindlich Beruf und Ausbildungsunternehmen kennenlernen. Wer hier einen guten Eindruck hinterlässt, kann auch mit weniger guten Noten einen begehrten Ausbildungsplatz bekommen. Denn die Unternehmen wissen: Viele junge Menschen entwickeln sich in der betrieblichen Praxis besser als in der Schule und soziale Kompetenzen gewinnen an Bedeutung. Das Rheinland bietet eine große Vielfalt an Ausbildungs-, Studien- und anderen Qualifizierungsangeboten. Kaum eine andere Region in Europa verfügt über eine so hohe Dichte unterschiedlichster Bildungseinrichtungen. Bei dieser Fülle von (Aus-)Bildungsangeboten kann man leicht den Überblick verlieren. Mit der Bildungsmesse Berufe live Rheinland bieten wir einen Kompass durch das Bildungsdickicht. Also: Nutzen Sie die Gelegenheit zu kostenloser Information und Beratung in allen Bildungsfragen es lohnt sich! Die Wirtschaft im Rheinland freut sich auf Ihren Besuch! Paul Bauwens-Adenauer, IHK Köln Guntram Schneider, Minister für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen Mit dem Übergang von Schule in Ausbildung, Studium und Beruf beginnt für jeden jungen Menschen ein neuer, wichtiger Lebensabschnitt. Thomas Meyer, IHK Wuppertal-Solingen- Remscheid Guntram Schneider, Minister für Arbeit, Integration und Soziales NRW Bei der Vielzahl an Möglichkeiten ist die Entscheidung über den weiteren Bildungsweg jedoch nicht immer einfach. Ideen und Anregungen für einen erfolgreichen Übergang erhalten Sie auf der Berufe live Rheinland. Nehmen Sie sich Zeit und sprechen sie mit den zahlreichen Ausstellern über Ihre beruflichen Zukunftspläne. Analysieren Sie mit Experten vor Ort Ihre Bewerbungsunterlagen und ebnen Sie sich mit einer überzeugenden persönlichen Darstellung den Weg in eine vielversprechende Zukunft. Zeigen Sie Initiative und motivieren Sie sich auch, eine nicht klassische Berufsrichtung einzuschlagen. Überzeugen Sie sich von der Vielfalt der zukunftsweisenden Angebote der Aussteller und spiegeln Sie Ihre Eindrücke an Freunde und Bekannte zurück. Als Schirmherr wünsche ich der Messe auch in diesem Jahr viel Erfolg! Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie den Ausstellern wünsche ich viele neue Erkenntnisse, interessante Kontakte und gute Gespräche. 6

7 Plane deinen Tag auf der Berufe live Rheinland So machst du dich fit für die Messe Interessante Aussteller finden Überlege dir, welche Berufe und Branchen für dich interessant sind, und suche unter Aussteller & Vorträge auf www. berufe-live-rheinland.de nach Ausstellern und Programmpunkten, die dazu passen. Auch in diesem Messekatalog findest du ab Seite 18 Übersichten über Aussteller und das Bühnenprogramm. Interessencheck absolvieren Falls du noch nicht genau weißt, was du nach der Schule machen möchtest, kannst du mit dem kostenlosen Interessencheck (siehe Seite 16) herausfinden, welche Studiengänge und Ausbildungen zu dir und deinen Interessen passen könnten. Für den Check schätzt du dein Interesse an 60 verschiedenen Tätigkeiten ein. Als Ergebnis erhälst du nicht nur dein persönliches Interessenprofil, sondern auch eine Liste passender Aussteller und Vorträge der Berufe live Rheinland. Messe-Navi nutzen Zur Vorbereitung des Messebesuchs haben wir ein Handbuch für dich zusammengestellt, das du dir online unter www. einstieg.com/berufe-live-rheinland/messe-navi herunterladen kannst. Darin findest du Arbeitsmaterial zur Selbsteinschätzung, Infos zum Erlebnisforum Beruf und zum Interessencheck, Tipps für die Gespräche mit Ausstellern am Stand und vieles mehr. Außerdem kannst du mit diesen Unterlagen deinen Messebesuch im Berufswahlpass dokumentieren. Auf Gespräche vorbereiten An den Ständen der Aussteller kannst du mit den Ausbildern der Unternehmen ins Gespräch kommen. Um einen guten Eindruck zu hinterlassen, solltest du dich schon vorher ein bisschen über das jeweilige Unternehmen informieren und dir auch überlegen, was du über dich selbst erzählen möchtest wie bei einem Vorstellungsgespräch. Klamotten raussuchen Natürlich musst du nicht in Anzug oder Bluse zur Messe kommen. Wenn du bei den Ausstellern einen guten Eindruck hinterlassen willst, solltest du aber dennoch ordentlich gekleidet sein. Falls du im Bewerbungsforum ein kostenloses Bewerbungsfoto machen lassen möchtest, ist ein seriöses Outfit Pflicht. Bewerbung vorbereiten Im Bewerbungsforum (siehe Seite 12) verraten dir Experten, wie du deine Bewerbungsunterlagen noch verbessern kannst dafür musst du ihnen allerdings deine fertige Bewerbungsmappe mitbringen. Aussteller A-Z Programm Messe-Infos 7

8 Orientierungsbereich Wir zeigen dir, wo s langgeht! Im Eingangsbereich der Messehalle befindet sich der Orientierungsbereich du erkennst ihn an den pinken Standnummern. Hier findest du besonders wichtige Anlaufstellen, denn die Messestände mit der O -Kennzeichnung bieten grundsätzliche Beratungsangebote für jede Art von Messebesucher. Was für ein Messebesucher bist du? Wir haben für jeden das richtige Angebot! Typ A Typ B Typ C Typ D Der Planlose Der Halbwisser Der Zielstrebige Der Lustlose Du hast noch gar keine Idee, was du später machen möchtest. Du weißt ungefähr, in welche Richtung du gehen möchtest, hast dich aber noch nicht festgelegt. Du weißt schon ganz genau, in welchem Bereich du später arbeiten möchtest. Berufsorientierung? Wer braucht denn so was du ganz bestimmt nicht! Nach der Ankunft in der Messehalle läufst du am besten erst mal zum Stand O 2 dort kannst du bei unserem Partner blicksta den kostenlosen Interessencheck (siehe S. 16) absolvieren. Wie das funktioniert? Du schätzt einfach dein Interesse an vorgegebenen Tätigkeiten ein. Als Ergebnis erhältst du dein individuelles Interessenprofil und eine Liste der Aussteller, die auf der Messe entsprechende Studiengänge und Ausbildungen präsentieren. Bei diesen kannst du dich anschließend persönlich vorstellen und informieren. Wenn du vorher noch praktisch ausprobieren möchtest, welche Jobs dir Spaß machen könnten, schau beim Erlebnisforum Beruf (O 6, siehe S. 10) vorbei. Hier kannst du an zahlreichen Stationen Berufe hautnah kennenlernen und an berufstypischen Tätigkeiten austesten, was dir wirklich liegt. Mit deinen groben Ideen im Gepäck besuchst du am besten zuerst den Info-Stand der Messe (O 1). Dort erhältst du von unserem freundlichen Team eine Liste der Aussteller, die Studiengänge und Ausbildungsangebote in dem Bereich anbieten, der dich interessiert. Auch ein Besuch der Orientierungsbühne (Bühne 1) lohnt sich für dich. Dort kannst du dir nicht nur spannende Vorträge und Talkrunden rund um die Studien- und Berufswahl anschauen, sondern auch selber aktiv an Workshops teilnehmen zum Beispiel zum Thema Schule aus und dann? Finde heraus, was zu dir passt!. Hast du dich im Vorfeld der Messe schon über die Aussteller und Vorträge informiert, die zu deinen Interessen passen? Dann besuche jetzt gezielt die jeweiligen Stände und Bühnen. Wenn nicht, mache vorher noch einen kurzen Abstecher zum Info-Stand und besorge dir dort von unserem Team eine Übersicht über passende Aussteller und Vorträge. Falls du dich demnächst um einen Ausbildungs- oder Studienplatz bewerben möchtest, empfehlen wir dir einen Besuch im Bewerbungsforum (O 5, siehe S. 12). Hier kannst du deine Bewerbungsunterlagen von unseren Experten checken lassen und direkt ein passendes, professionelles Bewerbungsfoto schießen. Du hast eigentlich gar keine Lust, hier zu sein, und deine Eltern oder Lehrer haben dich mitgeschleppt? Tja, dann kannst du dich entweder lange und ausgiebig mit dem Besuchercatering beschäftigen oder aber doch mal auf der Messe umschauen und merken, dass das mit der Berufsorientierung vielleicht doch keine so schlechte Idee ist und auch gar nicht trocken sein muss. Geh doch mal zum Erlebnisforum Beruf (O 6, siehe S. 10) hier kannst du praktisch ausprobieren, welcher Job dir Spaß machen könnte. 8

9 Bühne 1 Orientierungsbühne Aussteller O 5 Bewerbungsforum Aussteller O 1 Info- Stand O 6 Erlebnisforum Beruf Aussteller Messe-Infos Start O 2 blicksta Interessencheck Aussteller Programm Aussteller A-Z Die folgenden Aussteller sind ebenfalls Teil des Orientierungsbereichs. Auch bei ihnen erhältst du nützliche Tipps zur Berufsorientierung. Du erkennst den Orientierungsbereich an den pinken Standnummern. Agentur für Arbeit (O 3) Die Fachleute der Agentur für Arbeit Düsseldorf nehmen sich Zeit für deine Fragen rund um Berufe und den Arbeitsmarkt. Berufliche Bildung Praktisch unschlagbar (O 4) Besuche das Infomobil des Bundesbildungs- und Bundeswirtschaftsministeriums und finde mit Hilfe von Videoclips, einem interaktivem Quiz und Informationsgesprächen heraus, ob eine duale Ausbildung das Richtige für dich ist und wie du darauf aufbauen kannst. 9

10 Erlebnisforum Beruf Berufe zum Anfassen Im Erlebnisforum Beruf kannst du praktisch ausprobieren, welcher Job dir Spaß macht. Verschiedene Berufe und ihre typischen Tätigkeiten hautnah kennenlernen das kannst du im Erlebnisforum Beruf. Auf der 200 Quadratmeter großen Aktionsfläche findest du 15 Stationen. Pro Station hast du zehn Minuten Zeit, um dein Talent in einer berufstypischen Tätigkeit zu testen. Falls du ohne vorherige Anmeldung zur Messe kommst und trotzdem teilnehmen möchtest, frag einfach vor Ort bei unserem Team nach freien Zeiten! Mit dabei sind u. a. die folgenden Stationen: Bauindustrie Aussteller: Berufsförderungswerk der Bauindustrie Tätigkeit: Wie ein Rohrleitungsbauer Rohre schneiden, schweißen und verbinden? Wie ein Zimmerer einen Dachstuhl bauen? An dieser Station kannst du beides ausprobieren! Informatik Aussteller: Host Europe GmbH Tätigkeit: Hier hast du die Gelegenheit, einmal einen Server von innen zu sehen und mit der Hardware zu arbeiten wie ein Fachinformatiker Systemintegration. Garten- und Landschaftsbau Aussteller: Verband Garten-, Landschafts-und Sportplatzbau NRW Tätigkeit: Wer einen Garten bauen will, muss einen Ausführungsplan richtig lesen können. Das ist hier deine Aufgabe! Außerdem: Ordne Bilder dem Ausführungsplan entsprechend verschiedenen Perspektiven zu. Gesundheits- und Kinderkrankenpflege Aussteller: Uniklinik Köln Tätigkeit: Anhand eines echten Inkubators erfährst du, wie Frühgeborene versorgt werden müssen. Außerdem kannst du üben, wie eine Babypuppe intubiert wird. Medizinisch-technische Assistenz Aussteller: Uniklinik Köln Tätigkeit: Sorge für den richtigen Durchblick als Radiologieassistent und finde lebenswichtige Antworten als Laboratoriumsassistent! An dieser Station kannst du unter anderem Blutpräparate mikroskopieren, mikrobiologische Platten beimpfen und Röntgenbilder analysieren. Metall- und Elektroindustrie Aussteller: Berufsbildungszentrum der Remscheider Metallund Elektroindustrie GmbH / IHK Lehrwerkstatt Solingen Tätigkeit: Lerne durch praktische Übungen die folgenden Berufsbilder kennen: Fachkraft für Metalltechnik, Industriemechaniker, Werkzeugmechaniker, Zerspanungsmechaniker, Industrieelektriker, Elektroniker, Mechatroniker. // 10

11 Stand O 6 Ingenieurwesen/Technik Aussteller: Einstieg (Ute Michaelis) Tätigkeit: Für Berufe im Bereich Technik und Montage benötigst du technisches Verständnis. Teste deine Fähigkeiten, indem du ein Fahrradgetriebe und eine Brücke baust. Design Aussteller: Einstieg (Ute Michaelis) Tätigkeit: Für eine Ausbildung im kreativen Bereich musst du in der Regel einen speziellen Test bestehen. Hier kannst du es ausprobieren! Elektronik Aussteller: Einstieg (Ute Michaelis) Tätigkeit: Finde heraus, ob dein Stromkreis richtig geschaltet ist! Gastronomie Aussteller: Einstieg (Ute Michaelis) Tätigkeit: Wie macht man eigentlich eine Marzipanrose? Kann man mit wenigen Handgriffen auch ein Tier darstellen? Teste deine Kreativität und Fingerfertigkeit als Konditor! Logistik Aussteller: Einstieg (Ute Michaelis) Tätigkeit: Wie muss ein Zug bestückt werden, damit seine Wagen zur richtigen Zeit ihre Waren abliefern können? Teste deine Fähigkeiten als Spediteur! Soziale Arbeit Aussteller: Einstieg (Ute Michaelis) Tätigkeit: Du möchtest mit Menschen arbeiten? Lerne, Gesichtsausdrücke zu deuten und zu erkennen, wie dein Gegenüber drauf ist. Das Erlebnisforum Beruf wird realisiert mit freundlicher Unterstützung von: Aussteller A-Z Programm Messe-Infos Gastronomie Aussteller: Einstieg (Ute Michaelis) Tätigkeit: Wie trägt man mehrere Teller auf einmal? Hast du alles im Griff? Probiere es aus! Wir bedanken uns für die finanzielle Unterstützung bei: Handwerk Aussteller: Einstieg (Ute Michaelis) Tätigkeit: Montieren ist gar nicht so einfach viele Schrauben, Muttern und Distanzstücke wollen mit Geschick und technischem Verständnis zusammengebracht werden. 11

12 Bewerbungsforum Praxistipps Stand O 5 von den Profis Im Bewerbungsforum kannst du dich optimal auf die Bewerbung für deinen ersten Ausbildungs- oder Studienplatz vorbereiten. Bei unseren Experten erhältst du wertvolle Tipps und den nötigen Feinschliff für deine Bewerbungsmappe. Mappencheck Du hast konkrete Fragen zu deiner Bewerbung? Im Bewerbungsforum kannst du dich kostenlos beraten lassen. Bringe einfach deine Bewerbungsmappe mit und gehe sie gemeinsam mit unseren Experten durch die Berater der Einstieg Studien- und Berufsberatung geben dir Tipps und Hinweise, wie du deine Unterlagen noch verbessern kannst. Bewerbungsfoto-Shooting Dir fehlt für deine Mappe noch ein gutes Bewerbungsfoto? Kein Problem: Unser Fotograf macht kostenlos ein professionelles Bewerbungsfoto von dir. Damit du darauf auch blendend aussiehst, kannst du dich vorher von den Azubis der Elly-Heuss-Knapp- Schule schminken und stylen lassen. Bitte denke daran, dass du vor der Messe in ein passendes Bewerbungsoutfit schlüpfst! Mit freundlicher Unterstützung der: Die Teilnahme am Bewerbungsforum ist ohne eine vorherige Anmeldung möglich. 12

13 Nicht verpassen! Ratgeber Aus dir wird was! Im Ratgeber Aus dir wird was! findest du alles, was du für die Zeit nach dem Abi wissen musst, zum Beispiel Entscheidungshilfen für deine Studien- oder Berufswahl, Infos über Studium und Ausbildung, Anleitungen fürs erfolgreiche Bewerben und Wissenswertes über Freiwilligendienste und Auslandsaufenthalte. Das Buch bekommst du auf der Messe zum Sonderpreis von 6 Euro (statt 10 Euro) am Info-Stand O 1. Das erwartet dich in der Ausbildung Wer nach der Schule eine duale Ausbildung macht, startet in einen neuen Lebensabschnitt. Schließlich gelten in der neuen Arbeitswelt andere Regeln und Anforderungen als noch in der Schule. Welche Rechten und Pflichte haben Azubis eigentlich? Was genau verbirgt sich hinter der dualen Berufsausbildung, und was hat es mit der Berufsschule auf sich? Worauf legen Ausbilder und Personaler Wert? Diesen und weiteren Fragen gehen in der Eröffnungstalkrunde der Berufe live Rheinland Personalverantwortliche und Azubis gemeinsam auf den Grund. Mit dabei sind unter anderem Tina Schumacher (Juniorreferentin für Ausbildungsmarketing bei der REWE Markt GmbH), Dilara Sahin (Industriekauffrau im 3. Ausbildungsjahr bei der Vallourec Deutschland GmbH) und Christopher Aufmwasser (Bankkaufmann im 2. Ausbildungsjahr bei der Stadtsparkasse Düsseldorf). Durch das Gespräch führt der Moderator und YouTuber Christoph Krachten (YouTube-Kanal Clixoom). Schule vorbei und dann? Deine Chancen mit einer dualen Ausbildung! Freitag, 28. November 11:00 11:20 Uhr Bühne 1 Orientierungsbühne Lesung zum Studentenleben Für das Online-Berufswahlportal Einstieg.com bloggt der Dortmunder Student Steffen Meyer Woche für Woche aus seinem Studentenleben. Ob Wichtiges oder Unwichtiges, Ernstes oder Unernstes, übers Studium oder über Privates Steffen plaudert aus dem Nähkästchen und nimmt dabei stets kein Blatt vor den Mund. Auf der Berufe live Rheinland 2014 gibt er am Messe-Samstag ein Best-of seiner unterhaltsamsten Blog-Einträge als Lesung zum Besten. Steffens UNIversum Das Beste aus den letzten 100 Jahren Samstag, 29. November 14:00 14:20 Uhr Bühne 1 Orientierungsbühne Messe-Infos Programm Ausbildungsmarkt Finde freie Stellen! Du suchst nach einem Ausbildungsplatz? Direkt auf der Messe kannst du fündig werden. Stand O 1 Aussteller A-Z Zahlreiche Aussteller präsentieren auf der Berufe live Rheinland ihre dualen Studiengänge sowie ihre freien Ausbildungs- und Praktikumsplätze. An der Rückwand des Info-Stands O 1 kannst du die Angebote einsehen und das entsprechende Unternehmen gleich vor Ort kennen lernen. 13

14 Forum Betriebliche Ausbildung Theorie plus Praxis Eine betriebliche Ausbildung verbindet die praktische Arbeit im Ausbildungsbetrieb mit Lernphasen in der Berufsschule. Azubis lernen dabei neben der Theorie auch die Berufspraxis kennen und verdienen von Anfang an ihr eigenes Geld. Im Forum Betriebliche Ausbildung informieren dich Ausbildungsbetriebe persönlich über die weiteren Vorteile einer betrieblichen Ausbildung. Bohle Isoliertechnik GmbH Als inhabergeführtes Unternehmen sind wir stolz darauf, dass wir seit vielen Jahren mit einem Stamm zuverlässiger und motivierter Mitarbeiter unsere Position im Markt erfolgreich behaupten und ausbauen konnten. Mit über 650 Mitarbeitern in Deutschland, Frankreich, Polen und der Schweiz gehört die Bohle-Gruppe zu den renommierten Anbietern und steht für ein umfassendes Angebot in den Bereichen Isoliertechnik, Innenausbau, Brandschutz und Metallbau. Stand F 2 Fr + Sa Datagroup Köln GmbH Datagroup Köln gehört zur Datagroup AG und damit zu den 10 größten IT-Unternehmen in Deutschland. Mit rund 250 Mitarbeitern betreut Datagroup Köln an den Standorten Köln, Frankfurt und München unter anderem die Client- und Serverinfrastrukturen namhafter großer und mittelständischer Unternehmen und betreibt deren IT in eigenen Rechenzentren. Stand F 1 Fr Host Europe GmbH Die Host Europe GmbH wurde 1997 in Köln gegründet und ist Teil der Host Europe Group, dem größten europäischen Hosting-Anbieter in privatem Besitz mit über 1,7 Millionen Firmenkunden. Bei uns herrscht ein offenes und freundliches Arbeitsklima. Vielfältige Sonderleistungen wie eine subventionierte Kantine, Massage-Sessel, Parkhaus etc. machen das Arbeiten bei uns besonders. Stand F 3 Fr + Sa Walbusch Walter Busch GmbH & Co. KG Walbusch versteht sich als Multichannel-Unternehmen. Mode mit hervorragender Passform bildet unseren Schwerpunkt. Besonders kompetent sind wir bei Herrenhemden. Doch zur Firmengruppe gehören auch die Outdoor-Marke Klepper, eine eigene Damenkollektion, die Herrenmode-Marke Mey&Edlich sowie der Gesundheitsversand Avena. Ob Sie sich für ein duales Studium oder eine klassische Ausbildung entscheiden: Bei Walbusch sind Sie und Ihre Zukunft in den besten Händen! Stand F 1 Sa 14

15 Karriereperspektiven mit dualer Ausbildung Schule vorbei und dann? Deine Chancen mit einer dualen Ausbildung! Schon ein bis zwei Jahre vor dem Abschluss der allgemeinbildenden Schule solltest du dich entscheiden, was du beruflich machen möchtest. Aber keine Bange: Das ist noch keine Entscheidung fürs Leben. Das sollte dir und deinen Mitschülern, Lehrern und Eltern bewusst sein. Im ersten Schritt geht es nur um die Frage, ob du weiter nur theoretisch lernst oder das mit Praxis kombinierst. Wer zum Beispiel im ersten Schritt eine Berufsausbildung beginnt, hat im Anschluss verschiedene Möglichkeiten. Viele steigen direkt in den Beruf ein, andere beginnen ein Studium oder erwerben erst einmal einen höheren Schulabschluss. Dadurch kann jeder seinen Karriereweg so gestalten, dass er zu den persönlichen Vorstellungen und Fähigkeiten passt. Der Einstieg ins Arbeitsleben durch eine duale Berufsausbildung ist häufig die beste Entscheidung, da dabei Praxis und Theorie kombiniert werden. Vielen Jugendlichen sind die Vorzüge der dualen Berufsausbildung nicht bewusst, sagt Gregor Berghausen, Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung der IHK Köln. Dazu gehörten unter anderem: Unabhängigkeit durch die Ausbildungsvergütung, die hohe Anerkennung des Abschlusses auch im Ausland sowie gute Chancen auf Weiterbeschäftigung wegen des hohen Fachkräftebedarfs. Außerdem sei es auch möglich, parallel zur Berufsausbildung höhere Schulabschlüsse nachzuholen. Gehalt und gute Aufstiegschancen Die Verdienstmöglichkeiten mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung sind häufig besser als viele vermuten. Insbesondere in den technischen Berufen sind die Gehälter sehr häufig höher als beispielsweise nach einem sozial ausgerichteten Studium. Wenn du im Rahmen einer Berufsausbildung im Unternehmen überzeugst, bekommst du viele Möglichkeiten, innerhalb des Betriebs aufzusteigen und beispielsweise Fortbildungen zu besuchen. Dadurch bist du in der Lage, beispielsweise verantwortungsvollere Aufgaben zu übernehmen oder in eine Führungsposition zu kommen. IHK Köln/Ahrens+Steinbach Aber gute Ausbildungsplätze gibt es doch nur noch mit Abitur? Falsch! Auch junge Leute mit Haupt- oder Realschulabschluss werden gesucht. Für viele Unternehmen sind die Schulnoten längst nicht mehr das wichtigste Kriterium. Bewerber mit Fachoberschulreife haben mit guten Leistungen in der Ausbildung die gleichen Chancen auf eine erfolgreiche Karriere wie Bewerber mit einem höheren Schulabschluss. Viele der Unternehmen suchen engagierte und qualifizierte junge Menschen und konzentrieren sich auf die persönlichen Stärken des Bewerbers. Nicht die Bestnoten, sondern soziale und kognitive Kompetenzen sind entscheidend für einen erfolgreichen Berufsweg. Messe-Infos IHK Köln/Ahrens+Steinbach Programm IHK Köln/Ahrens+Steinbach Aussteller A-Z 15

16 Interessencheck mit Ausstellermatching Die richtigen Aussteller finden Mit dem kostenlosen Interessencheck von Einstieg und blicksta lernst du deine beruflichen Interessen kennen. Zusätzlich findest du mit dem Check heraus, welche Aussteller der Berufe live Rheinland Studiengänge oder Berufsausbildungen anbieten, die zu deinen Interessen passen. Freitag, 9 Uhr. Die Messe beginnt. Hunderte von angehenden Schulabsolventen strömen in die Halle, um sich über Ausbildungs- und Studiengänge zu informieren. Das Angebot ist riesig. Schon nach einer halben Stunde muss die 18-jährige Hannah eine Pause einlegen. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll, sagt sie. Hier gibt es so viele spannende Angebote. Die Zeit reicht ja gar nicht aus, um alle Stände zu besuchen. So wie Hannah geht es vielen Besuchern von Berufsorientierungsmessen. Wer vorher nicht weiß, was er will, den überfordert die Fülle der Ausbildungs- und Studienangebote erst einmal. Hier hilft der kostenlose Interessencheck mit Ausstellermatching, den du online unter oder direkt auf der Messe am Stand O 2 absolvieren kannst. Den Interessencheck mit Ausstellermatching bietet Einstieg gemeinsam mit blicksta an, der Online-Plattform für deine berufliche Orientierung. Während des Checks schätzt du dein Interesse an 60 Tätigkeiten ein. Aus deinen Antworten wird dein persönliches Interessenprofil erstellt. Und das Beste: Am Ende wird dir angezeigt, welche der Aussteller auf der Messe Studiengänge oder Berufsausbildungen anbieten, die zu deinem Interessenprofil passen und welche Vorträge aus dem Bühnenprogramm für dich besonders spannend sein könnten. So findest du innerhalb von 15 Minuten heraus, bei welchen Messe-Ständen du auf jeden Fall vorbeischauen und welche Programmpunkte du nicht verpassen solltest. Hannah ist begeistert von dem Angebot: Mit dem Testergebnis und der persönlichen Ausstellerliste konnte ich super planen, welche Aussteller ich an den Ständen besuche. So nehme ich von meinem Tag auf der Messe am meisten mit. Optimal vorbereitet mit dem blicksta-interessencheck Absolviere den Test vor Ort am Stand O 2 oder online unter: Schätze bei 60 Tätigkeiten ein, wie stark sie dich interessieren Erstelle in 15 Minuten dein persönliches Interessenprofil Jetzt Check absolvieren! Stand O 2 oder online: Entdecke so Ausbildungs- und (duale) Studienmöglichkeiten, die zu dir passen Erhalte auf der Messe einen Ausdruck deines persönlichen Ausstellermatchings mit passenden Unternehmen, Hochschulen und Vorträgen Starte ganz entspannt in deinen Messetag und finde die Aussteller, die dich wirklich interessieren berufe-live-rheinland/ interessencheck 16

17 blicksta. Dein Zukunftsentscheidungsvereinfacher. Auf blicksta.de findest du einfach und unkompliziert heraus, was du nach der Schule machen möchtest. Mach unseren Interessencheck und entdecke, was wirklich zu dir passt. Unser Matching zeigt dir, welche Ausbildungen und Studiengänge deinen Interessen besonders gut entsprechen. Bei uns bekommst du Messe-Infos Einblick in spannende Unternehmen, Handwerksbetriebe und Hochschulen Durchblick mithilfe von Orientierungstests, kostenlosen Bewerbungschecks, Webinaren und einem großen Ratgeberbereich Ausblick auf für dich passende Ausbildungs- und Studienplätze blicksta unterstützt dich auf dem Weg in deine Zukunft. Auf blicksta.de, in allen wichtigen Social-Media-Kanälen und persönlich durch Ansprechpartner auf Messen und Events mit unseren Partnerunternehmen und -hochschulen. Programm Aussteller A-Z blicksta.de Jetzt kostenlos anmelden! blicksta.de facebook.com/blicksta instagram.com/blicksta_de In Kooperation mit 17

18 FR Bühne 1 Orientierungsbühne Vortrag Karriere bei Lidl Kathrin Linden, Lidl Vertriebs-GmbH & Co. KG Vortrag IHK Lehrstellenbörse Gabriele Götze, IHK Mittlerer Niederrhein Eröffnungstalkrunde Schule vorbei und dann? Deine Chancen mit einer dualen Ausbildung! Teilnehmer: Christopher Aufmwasser (Bankkaufmann, zweites Ausbildungsjahr, Stadtsparkasse Düsseldorf), Dilara Sahin (Industriekauffrau, drittes Ausbildungsjahr, Vallourec Deutschland GmbH, Düsseldorf), N.N. (Azubi der REWE Markt GmbH) sowie Tina Schumacher (Juniorreferentin für Ausbildungsmarketing, REWE Markt GmbH) Moderation: Christian Krachten Vortrag Fatih lebt Intensivpflege an der Uniklinik Köln Thomas Ottens, Uniklinik Köln Vortrag Mehr Vielfalt. Mehr Chancen. Mehr Karriere. Ausbildung bei der AOK Rheinland/Hamburg Peter-Alexander Meisner AOK Rheinland/Hamburg - Die Gesundheitskasse Vortrag Duale Ausbildung als Grundlage für eine erfolgreiche Zukunft! Die Vorteile der Praxis Corinna Werner, IHK Köln Kurzworkshop Schule aus und dann? Finde heraus, was zu dir passt! Andreas Kaiser, Einstieg Studien- und Berufsberatung Vortrag Jung, schlau, ratlos dein Orientierungsjahr an der my euregio academy Hans-Lothar Huhn, my euregio academy GmbH Vortrag Ein Leben lang Dienstleister? Karrierewege in der Hospitality Branche Christine Österle, Hospitality Excellence (ho-x GmbH) Vortrag Online-Bewerbung Vanessa Krings Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf Ratlos in Remscheid? Lerne, dich selbst besser einzuschätzen. Entwickele dein persönliches Stärkenprofil. Finde Berufsideen, die zu dir passen. Wir helfen dir dabei! 18

19 FR Bühne 2 Einstieg Magazin-Bühne SA Bühne 1 Orientierungsbühne Vortrag Vorteile von Marketing und Kommunikation im dualen Studium Dr. Kathrin Manthei, Dozentin der School of Commerce Hochschule Neuss für Internationale Wirtschaft Vortrag Schule aus und jetzt? Karrieremöglichkeiten bei Siemens Leo Oles, Siemens AG Vortrag Wirtschaftsingenieurwesen dual studieren, Märkte, Chancen Prof. Dr. Michael Pulina, Dekan für Wirtschaftsingenieurwesen, Hochschule Neuss für Internationale Wirtschaft Vortrag Hochschule Fresenius: Unser Angebot in den Bereichen Wirtschaft, Medien und Psychologie Carolin Spiegelburg, Hochschule Fresenius Vortrag Das Duale Managementstudium: Voraussetzungen Inhalte Perspektiven Jonas Müller, Karen Brücker, Europäische Fachhochschule Vortrag Wirtschaftsstudium an der CBS Dein Einstieg ins Internationale Management Moritz Rose, Cologne Business School GmbH Vortrag Logistik: Beruf und Schlüsselgröße Dr. Thomas Decker, Dekan für Logistik Hochschule Neuss für Internationale Wirtschaft Vortrag Vortrag der Deutschen Post AG N.N., Deutsche Post AG Vortrag Abenteuerreise in die Ausbildungswelt was packe ich ein, wie pack ich s an Agnes Szymura, IHK Köln Vortrag Karriere mit Lehre Chancen des dualen Studiums! Marie Hoffmann, IHK Köln Vortrag Ein Leben lang Dienstleister? Karrierewege in der Hospitality Branche Christine Österle, Hospitality Excellence (ho-x GmbH) Vortrag Komm ins Ausland Möglichkeiten und Voraussetzungen für einen Auslandsaufenthalt Susanne Herzgen, Agentur für Arbeit Mettmann Kurzworkshop Schule aus und dann? Finde heraus, was zu dir passt! Denis Buss, Einstieg Studien- und Berufsberatung Vortrag Die Rolle der Eltern im Berufswahlprozess Daniela Hofreiter, Agentur für Arbeit Düsseldorf Vortrag Duale Ausbildung international ausrichten Cornelia Barth, IHK Aachen Vortrag Jung, schlau, ratlos dein Orientierungsjahr an der my euregio academy Hans-Lothar Huhn, my euregio academy GmbH Lesung Steffens UNIversum Das Beste aus den letzten 100 Jahren Steffen Daniel Meyer, Student und Blogger, Einstieg.com Messe-Infos Programm Aussteller A-Z Vortrag Berufsbilder und Chancen der Wirtschaftsinformatik Dr. Henning Ahlf, Dekan für Wirtschaftsinformatik Hochschule Neuss für Internationale Wirtschaft 19

20 SA Bühne 2 Einstieg Magazin-Bühne Vortrag Medienkaufleute, Veranstaltungskaufleute, Event Manager, Duales Studium: Schöne Begriffe, aber was steckt dahinter? Thomas Mießen, Wirtschaftsakademie Am Ring Vortrag Wirtschaftsstudium an der CBS Dein Einstieg ins Internationale Management Moritz Rose, Cologne Business School GmbH Vortrag Studium oder Ausbildung? Machen Sie beides! Duales Studium an der FOM Katharina Steffens, FOM Hochschule für Oekonomie & Management Vortrag Kick-start your international career! Study Bachelor in Management at KLU in Hamburg Anja.Bartusch, Kühne Logistics University Vortrag International Management dual studieren Dr. Kathrin Manthei, Dozentin der School of Commerce Hochschule Neuss für Internationale Wirtschaft Vortrag Hochschule Fresenius: Unser Angebot in den Bereichen Wirtschaft, Medien und Psychologie Carolin Spiegelburg, Hochschule Fresenius Vortrag Tausend Möglichkeiten, (D)eine Lösung: Studium an der ISM Tina Thewalt, International School of Management (ISM) Vortrag Das duale Studium als internationales Karrieresprungbrett Toni Tacken, Referent der Hochschulverwaltung Hochschule Neuss für Internationale Wirtschaft Vortrag Irgendwas mit Medien Einstieg in die Rheinische Post Mediengruppe Birgit Bielefeld, Rheinische Post Mediengruppe Vortrag Das Duale Managementstudium: Voraussetzungen Inhalte Perspektiven Jonas Müller, Karen Brücker, Europäische Fachhochschule Deine Datenbank für Ausbildungs- und Studienangebote! zukunftsnavi mehr als 1000 Schulen, Unternehmen und Hochschulen schnelle und bequeme Suche filtert Angebote nach deinen Interessen einstieg.com/zukunftsnavi x105mm_Zukunftsnavi.indd :49:58

Warum Einstieg Berlin?

Warum Einstieg Berlin? Warum Einstieg Berlin? Messekonzept Auf den Einstieg Messen, Deutschlands größtem Forum für Ausbildung und Studium, haben Sie die Möglichkeit mit Jugendlichen, Lehren und Eltern persönlich in Kontakt zu

Mehr

Pressemappe Berufe live Niederrhein 2015

Pressemappe Berufe live Niederrhein 2015 Pressemappe Berufe live Niederrhein 2015 1. Pressemitteilung 2. Faktenblatt 3. Ausstellerliste 4. Grußworte Guntram Schneider, Minister für Arbeit, Integration und Soziales, NRW Sören Link, Oberbürgermeister

Mehr

Warum Einstieg Köln?

Warum Einstieg Köln? Warum Einstieg Köln? Messekonzept Auf den Einstieg Messen, Deutschlands größtem Forum für Ausbildung und Studium, haben Sie die Möglichkeit mit Jugendlichen, Lehren und Eltern persönlich in Kontakt zu

Mehr

stuzubi - bald student oder azubi Premiere: Koln 2014

stuzubi - bald student oder azubi Premiere: Koln 2014 stuzubi - bald student oder azubi Premiere: Koln 2014 : Rückblick Stuzubi Köln am 6. September 2014 Gelungene Premiere für die Karrieremesse Stuzubi bald Student oder Azubi in Köln am Samstag, den 6. September

Mehr

Woche der Studienorientierung 3. bis 7. November 2008. Veranstaltungen in Dortmund. Gymnasium 16 START INS STUDIUM! Logo

Woche der Studienorientierung 3. bis 7. November 2008. Veranstaltungen in Dortmund. Gymnasium 16 START INS STUDIUM! Logo Gymnasium 16 Woche der Studienorientierung 3. bis 7. November 2008 Veranstaltungen in Dortmund START INS STUDIUM! Logo START INS STUDIUM In einer bundesweiten Informationswoche wollen das Netzwerk Wege

Mehr

Jetzt bewerben und durchstarten.

Jetzt bewerben und durchstarten. Jetzt bewerben und durchstarten. Inhalt Das Unternehmen... 4 Unsere Erwartungen unser Angebot... 5 Die Ausbildung zum Verkäufer (m/w); Kaufmann im Einzelhandel (m/w)... 6 Die integrierte Aus- und Fortbildung

Mehr

Hier machen Sie Karriere.

Hier machen Sie Karriere. Hier machen Sie Karriere. Dank vielfältiger Ausbildungsberufe und Studiengänge. Meine Zukunft heißt Haspa. karriere.haspa.de Die Haspa in Zahlen Ausbildung bei der Haspa Willkommen bei der Haspa. Vielseitig

Mehr

Unser vielseitiges Programm. Herzlich Willkommen zur Nacht der Ausbildung bei SAP und MLP 19. Juni 2015

Unser vielseitiges Programm. Herzlich Willkommen zur Nacht der Ausbildung bei SAP und MLP 19. Juni 2015 Unser vielseitiges Programm Herzlich Willkommen zur Nacht der bei SAP MLP 19. Juni 2015 Gerne können Sie sich in den Räumen umschauen, uns direkt ansprechen an den Vorträgen teilnehmen oder werden Sie

Mehr

FINDE DEINEN TRAUMBERUF!

FINDE DEINEN TRAUMBERUF! 048 AUSBILDUNGSSPECIAL AUSBILDUNGS SPECIAL 049 FINDE DEINEN TRAUMBERUF! WEB: WWW.EINSTIEG.COM/ DORTMUND Hast du schon mal einen mobilen Roboter programmiert? Oder fehlt dir noch das perfekte Bewerbungsfoto

Mehr

RAHMENPROGRAMM HORIZON BREMEN Samstag, 22. März 2014

RAHMENPROGRAMM HORIZON BREMEN Samstag, 22. März 2014 Samstag, 22. März 2014 10:30 Uhr / INTERNATIONALES FORUM Überblick: Studieren im Ausland // HORIZON-Team (Dauer: 30 Min.) 10:30 Uhr / FORUM II Freiwilligendienste in Bremen // Jugendfreiwilligendienste

Mehr

Unser vielseitiges Programm. Herzlich Willkommen zur Nacht der Ausbildung bei SAP und MLP 23. Mai 2014

Unser vielseitiges Programm. Herzlich Willkommen zur Nacht der Ausbildung bei SAP und MLP 23. Mai 2014 Unser vielseitiges Programm Herzlich Willkommen zur Nacht der bei SAP MLP 23. Mai 2014 Gerne können Sie sich in den Räumen umschauen, uns direkt ansprechen an den Vorträgen teilnehmen oder werden Sie selbst

Mehr

Du liebst das Geschäftsleben?

Du liebst das Geschäftsleben? Du liebst das Geschäftsleben? Make great things happen Perspektiven für Schüler die kaufmännischen Berufe Willkommen bei Merck Du interessierst dich für eine Ausbildung bei Merck? Keine schlechte Idee,

Mehr

WIRTSCHAFT STARTE DEINE ZUKUNFT MIT AUGENMASS FÜR SCHWARZE ZAHLEN

WIRTSCHAFT STARTE DEINE ZUKUNFT MIT AUGENMASS FÜR SCHWARZE ZAHLEN WIRTSCHAFT DU WILLST EINE ERSTKLASSIGE AUSBILDUNG? DANN FREUEN WIR UNS AUF DEINE BEWERBUNG! Bitte bewirb dich online unter www.entdecke.currenta.de. Gerne beantworten wir deine Fragen und geben dir weitere

Mehr

Kommen Sie ins Team. Willkommen in der Familie..de

Kommen Sie ins Team. Willkommen in der Familie..de Wir sind miteinanderstark! Kommen Sie ins Team. Willkommen in der Familie.de Kaufmann für Büromanagement (m/w) Die Voraussetzung Die Dauer Der Ort Ab mittlerer Reife 3 Jahre Berufsschule und Zentrale in

Mehr

Bühnenprogramm. Einstieg Köln vom 20.02. bis 21.02.2015. Halle 7, Stand H31

Bühnenprogramm. Einstieg Köln vom 20.02. bis 21.02.2015. Halle 7, Stand H31 Bühnenprogramm Einstieg Köln vom 20.02. bis 21.02.2015 Halle 7, Stand H31 Kooperationspartner der Hochschule Fresenius Ramon Martinez, Vertriebsleiter öffentliche Auftraggeber bei Vodafone Ramon Martinez,

Mehr

Vorträge 12:00 Uhr Gymnasium Wesermünde 17. November 2015

Vorträge 12:00 Uhr Gymnasium Wesermünde 17. November 2015 27570 Vorträge 12:00 Uhr Ortspolizeibehörde Karriereberatung der Bundeswehr Hanzehogeschool Groningen BVL Campus ggmbh Hanseatische Steuerberaterkammer Bremen EBC Euro-Business- College-GmbH Komm mit auf

Mehr

Nie ein Stubenhocker gewesen?

Nie ein Stubenhocker gewesen? Nie ein Stubenhocker gewesen? Make great things happen Perspektiven für Schüler die dualen Studiengänge Willkommen bei Merck Du interessierst dich für ein duales Studium bei Merck? Keine schlechte Idee,

Mehr

FAQs zur Ausbildung / zum dualen Studium bei Dräger. Praktikums - FAQs. Dräger. Technik für das Leben

FAQs zur Ausbildung / zum dualen Studium bei Dräger. Praktikums - FAQs. Dräger. Technik für das Leben FAQs zur Ausbildung / zum dualen Studium bei Dräger Praktikums - FAQs Dräger. Technik für das Leben Inhalt Welche Ausbildungsberufe und dualen Studiengänge bietet Dräger an? Was muss ich für eine Ausbildung

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

Ausbildung und duales Studium bei Connext

Ausbildung und duales Studium bei Connext und duales Studium bei Connext Lernen, was Zukunft hat! Deine Zukunft bei Connext Lernen, was Zukunft hat! Mehr Infos auch im Netz unter www.connext.de/karriere Hier findest du auch Erfahrungsberichte

Mehr

Erfolgreich rekrutieren

Erfolgreich rekrutieren Erfolgreich rekrutieren Einstieg mastermap Berufe live Liebe Leserinnen und Leser, Hamburg wir freuen uns, dass Sie unsere Angebote zur betrieblichen und studentischen Nachwuchsgewinnung kennernlernen

Mehr

Das Schulsystem in Deutschland

Das Schulsystem in Deutschland Das Schulsystem in Deutschland Alle Kinder, die in Deutschland leben, müssen zur Schule gehen. Die Schulpflicht beginnt in der Regel im Herbst des Jahres, in dem ein Kind sechs Jahre alt wird. Die Schulpflicht

Mehr

Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl

Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl Agentur für Arbeit Recklinghausen Stefanie Ludwig Berufsberaterin U25 Bildrahmen (Bild in Masterfolie einfügen) Elternabend zum Berufsorientierungscamp Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl

Mehr

Gesucht: Persönlichkeiten, so vielseitig wie wir.

Gesucht: Persönlichkeiten, so vielseitig wie wir. Gesucht: Persönlichkeiten, so vielseitig wie wir. Attraktive Ausbildungsund Studienmöglichkeiten Die etwas andere Bank sucht etwas andere Azubis und Studierende. 2 Wer wir sind 4 6 8 10 12 14 Bankkauffrau/-mann

Mehr

LEHRE macht Karriere. Abi und dann? Karriereplaner FOS/ Gymnasium. Mehr Infos unter www.lehre-macht-karriere.de

LEHRE macht Karriere. Abi und dann? Karriereplaner FOS/ Gymnasium. Mehr Infos unter www.lehre-macht-karriere.de LEHRE macht Karriere Mehr Infos unter www.lehre-macht-karriere.de Abi und dann? Karriereplaner FOS/ Gymnasium Nach dem Abi stehen dir alle Wege offen. Finde deinen Weg mit der IHK! PLAN A: Ausbildung und

Mehr

Mission Zukunft. Ausbildung und duale Studiengänge bei Infineon. www.infineon.com/ausbildung

Mission Zukunft. Ausbildung und duale Studiengänge bei Infineon. www.infineon.com/ausbildung Mission Zukunft Ausbildung und duale Studiengänge bei Infineon www.infineon.com/ausbildung Duales Studium: eine Super-Startposition für eine erfolgreiche Berufskarriere Das duale Studium zum Bachelor of

Mehr

Ausbildung bei der Firma Wilhelm Gienger GmbH & Co.KG in Kornwestheim

Ausbildung bei der Firma Wilhelm Gienger GmbH & Co.KG in Kornwestheim Ausbildung bei der Firma Wilhelm Gienger GmbH & Co.KG in Kornwestheim Gienger wer sind wir? Einer der größten Fachgroßhändler für Haustechnik in Baden - Württemberg Familienunternehmen in der 4. Generation

Mehr

Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg. Ausbildung

Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg. Ausbildung Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg Ausbildung Studium Duales Studium Chance und Verantwortung Endlich Abi! Und dann? Ob Uni, Ausbildung oder duales Studium: Das Abitur öffnet

Mehr

LEKTION 1: Was ist ein Duales Studium?

LEKTION 1: Was ist ein Duales Studium? LEKTIN 1: Was ist ein Duales Studium? In dieser Lektion lernst du die typischen Merkmale des Dualen Studiums kennen. Das Duale Studium verbindet ein Studium mit einer beruflichen Ausbildung bzw. Weiterbildung.

Mehr

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten.

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Die Ausbildung Bachelor of Arts Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Cornelia Winschiers Dipl. Betriebswirtin (BA) Personal Niederlassung

Mehr

Aussteller der Junge Messe 2014 von A-Z

Aussteller der Junge Messe 2014 von A-Z Aussteller der Junge Messe 2014 von A-Z Agentur für Arbeit Bauerweg 23 25335 Elmshorn Tel.: 04121/480201 Internet: www.arbeitsagentur.de Angebot: Berufsberatung Standnummer: 19 Akquinet AG Paul-Strillter-Weg

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ.

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ. Herzlich willkommen zum Vortrag Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts am Beispiel der Württ. VWA Agenda 1. Weiterbildung im Bildungssystem Deutschlands 2. Vorstellung

Mehr

Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg. Ausbildung

Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg. Ausbildung Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg Ausbildung Studium Duales Studium Weichen stellen Ihre Kinder befinden sich auf der letzten Etappe zum Abitur. Mit diesem Schulabschluss

Mehr

Infotag Studium & Beruf in Idstein

Infotag Studium & Beruf in Idstein Programm zum Infotag Studium & Beruf in Idstein Dein Start in eine erfolgreiche Karriere! Samstag, 27. Juni 2015 9.30 bis 14.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein

Mehr

Ausbildung & Duales Studium Dein Berufsstart bei Gebr. Schulte GmbH & Co. KG

Ausbildung & Duales Studium Dein Berufsstart bei Gebr. Schulte GmbH & Co. KG Ausbildung & Duales Studium Dein Berufsstart bei Gebr. Schulte GmbH & Co. KG Vorwort» Herzlich willkommen... bei Gebr. Schulte GmbH & Co. KG Lieber Berufseinsteiger, mit deinem Schulabschluss hast du den

Mehr

Catering, Tourismus und artverwandten Berufen

Catering, Tourismus und artverwandten Berufen Monkey Business - Fotolia.com DEHOGA-Karriereführer Fortbildung und Aufstieg in Hotellerie und Gastronomie Karrierechancen/Übersicht Führungstätigkeit in Hotellerie, Gastronomie, Catering, Tourismus und

Mehr

was ist ihr erfolgscode?

was ist ihr erfolgscode? was ist ihr erfolgscode? der Starten Sie Ihre Karriere in e! nch ilbra internationalen Text intelligent threads. ihr erfolgscode. Persönlichkeit und Individualität der Mitarbeiter sind die Basis unseres

Mehr

DEIN UPGRADE FÜR DIE ZUKUNFT

DEIN UPGRADE FÜR DIE ZUKUNFT DEIN UPGRADE FÜR DIE ZUKUNFT WER SICH NICHT BEWEGT, BEWEGT NICHTS. DESHALB GESTALTE ICH MEINE ZUKUNFT AKTIV MIT. UNSER MOTTO: WIR LEBEN IMMOBILIEN Immobilien sind mehr als vier Wände mit Dach. Sie stellen

Mehr

Sie möchten Teil unseres Teams werden?

Sie möchten Teil unseres Teams werden? Warum zur LzO? Für die LzO spricht vieles, z. B. die Bilanzsumme von über 8 Milliarden Euro, die 120 Filialen im gesamten Oldenburger Land oder die starke Anbindung an das große Netzwerk des Sparkassenverbundes.

Mehr

Ausbildungsplatz finden und ipad gewinnen! DEIN AUSBILDUNGS ABRISS

Ausbildungsplatz finden und ipad gewinnen! DEIN AUSBILDUNGS ABRISS Ausbildungsplatz finden und ipad gewinnen! DEIN AUSBILDUNGS ABRISS Ausbildungsplatz finden und ipad gewinnen! So wird s gemacht 1. Jedes Unternehmen hält einen Gutschein für dich bereit 2. Trenn die Seite

Mehr

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren,

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Grußworte Das Team auch in diesem Jahr möchte ich Sie recht herzlich zur Firmenkontaktmesse Treffpunkt an die TU Kaiserslautern einladen. Sie haben die Möglichkeit, dort

Mehr

Ausstellerliste. Bist du technisch begabt und magst den Umgang mit Computern und anderen Maschinen? Firma Angebote Schulabschluss Stand Nr.

Ausstellerliste. Bist du technisch begabt und magst den Umgang mit Computern und anderen Maschinen? Firma Angebote Schulabschluss Stand Nr. Bist du technisch begabt und magst den Umgang mit Computern und anderen Maschinen? Apothekerkammer Westfalen-Lippe Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in (PTA) 2 49 Autohaus Wicke GmbH KfZ-Mechatroniker/in

Mehr

Infotag Studium & Beruf in Idstein

Infotag Studium & Beruf in Idstein Programm zum Infotag Studium & Beruf in Idstein Dein Start in eine erfolgreiche Karriere! Samstag, 28. Juni 2014 9.30 14.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN ZUM ERSTEN IT-SCHNUPPERTAG BEI BERTELSMANN. Gütersloh, 09.10.2013

HERZLICH WILLKOMMEN ZUM ERSTEN IT-SCHNUPPERTAG BEI BERTELSMANN. Gütersloh, 09.10.2013 HERZLICH WILLKOMMEN ZUM ERSTEN IT-SCHNUPPERTAG BEI BERTELSMANN Gütersloh, 09.10.2013 Tagesablauf Vormittag Wann? Was? Wer? Wo? 09.00 Uhr Begrüßung und Patenzuordnung 09.15 Uhr Warm Up mit den Paten, Erwartungen

Mehr

Ausbildung mit Perspektive Kaufmännische und gewerbliche Ausbildungsberufe

Ausbildung mit Perspektive Kaufmännische und gewerbliche Ausbildungsberufe Ausbildung mit Perspektive Kaufmännische und gewerbliche Ausbildungsberufe ThyssenKrupp MetalServ Ihre Chance bei ThyssenKrupp MetalServ 2 3 Nur ein Beruf, der Spaß macht, bringt Erfolg. Erfolg und Bestätigung

Mehr

Barmenia. Ausbildung mit... Aussicht Weitsicht Zuversicht. Barmenia. Allgemeine Versicherungs-AG. Barmenia. Krankenversicherung a. G.

Barmenia. Ausbildung mit... Aussicht Weitsicht Zuversicht. Barmenia. Allgemeine Versicherungs-AG. Barmenia. Krankenversicherung a. G. Ausbildung mit... Allgemeine Versicherungs-AG Krankenversicherung a. G. Lebensversicherung a. G. Aussicht Weitsicht Zuversicht mit Aussicht... Die Hauptverwaltungen der Versicherungen befinden sich im

Mehr

Abi und dann? Eine Schülerbefragung der 11. und 12. Klassen in Märkisch-Oderland

Abi und dann? Eine Schülerbefragung der 11. und 12. Klassen in Märkisch-Oderland Abi und dann? Eine Schülerbefragung der 11. und 12. Klassen in Märkisch-Oderland So füllen Sie den Fragebogen aus: Bei den meisten Fragen müssen Sie als Antwort nur ein (für dich zutreffendes) Kästchen

Mehr

Österreich Regensburg - Danube Professional (Master) (Universitätslehrgang) Donau-Universität Krems

Österreich Regensburg - Danube Professional (Master) (Universitätslehrgang) Donau-Universität Krems Studienangebote außerbayerischer Hochschulen, die nach Art. 86 Bayerisches Hochschulgesetz berechtigt sind, in Bayern Studiengänge durchzuführen. Die Durchführung der Studiengänge erfolgt nach dem Recht

Mehr

forum Karriere 21.02.2008 in der MESSE ESSEN Workshop und Informationsbörse

forum Karriere 21.02.2008 in der MESSE ESSEN Workshop und Informationsbörse forum Karriere Workshop und Informationsbörse Teilnahme für Studenten 10,- Teilnahmegebühr inkl. Eintritt zur Messe, Snacks & Getränke 21.02.2008 in der MESSE ESSEN Online-Bewerbung Informationen im Heft

Mehr

Allgemeine Informationen Seite 3. Das Angebot der Ulmer Bildungsmesse... Seite 4. Der Besuch der Ulmer Bildungsmesse... Seite 5

Allgemeine Informationen Seite 3. Das Angebot der Ulmer Bildungsmesse... Seite 4. Der Besuch der Ulmer Bildungsmesse... Seite 5 Inhalt Allgemeine Informationen Seite 3 Das Angebot der Ulmer Bildungsmesse.... Seite 4 Der Besuch der Ulmer Bildungsmesse... Seite 5 Die Vorbereitung auf den Messebesuch. Seite 6 / 7 Tipps für den Messebesuch

Mehr

Aktionswochen zum Dualen Studium

Aktionswochen zum Dualen Studium Veranstaltungen Aktionswochen zum Dualen Studium Unternehmen, Verwaltungen und Hochschulen der Region stellen ihre dualen Studienangebote vor! Ausbildung oder Studium? Kombiniere beides - Studiere dual!

Mehr

Messekatalog. Hallenplan Seite 4 Bühnenprogramm Seite 24 Aussteller A-Z Seite 30. 08. + 09. Nov. 2013 Koelnmesse Halle 11.2. Messe-Infos.

Messekatalog. Hallenplan Seite 4 Bühnenprogramm Seite 24 Aussteller A-Z Seite 30. 08. + 09. Nov. 2013 Koelnmesse Halle 11.2. Messe-Infos. 08. + 09. Nov. 2013 Koelnmesse Halle 11.2 Messekatalog Aussteller A-Z Programm Messe-Infos Hallenplan Seite 4 Bühnenprogramm Seite 24 Aussteller A-Z Seite 30 www.berufe-live-rheinland.de Schirmherrschaft:

Mehr

ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt.

ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt. ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt. Stand: Februar 2013 Inhaltverzeichnis Techem im Profil Deine Ausbildung bei Techem Die Ausbildungsberufe Die Welt der Techem Azubis

Mehr

akademika l pressespiegel 2014

akademika l pressespiegel 2014 Seite 1 von 5 Jobsuche vereinfacht Nürnberg Mit einem neuen Konzept versucht die Jobmesse akademika Bewerber und Arbeitgeber effektiver zusammenzubringen. 140 Unternehmen präsentieren sich noch heute im

Mehr

Kommentierte Zusammenstellung von Tests zur Berufs- und Studienorientierung:

Kommentierte Zusammenstellung von Tests zur Berufs- und Studienorientierung: Tipps & Tools: Berufs- und Studienorientierung: Können mir Tests bei der Berufs- und Studienorientierung helfen? Dieser Frage geht das Bildungsministerium des Landes Baden-Württemberg nach. Hier können

Mehr

DUAL HAT POTENZIAL. Duales Studium an der Hochschule Ruhr West

DUAL HAT POTENZIAL. Duales Studium an der Hochschule Ruhr West DUAL HAT POTENZIAL Duales Studium an der Hochschule Ruhr West HERZLICH WILLKOMMEN AN DER HRW Serviceorientiert. Praxisnah. Vor Ort. Die Hochschule Ruhr West ist eine junge staatliche Hochschule. Ihre fachlichen

Mehr

Duale Berufsausbildung oder schulische Berufsausbildung

Duale Berufsausbildung oder schulische Berufsausbildung mit ohne 10. Klasse Werkrealschule 1-jährige Berufsfachschule (meist erstes Ausbildungsjahr bei Ausbildungsberufen des Handwerks) Berufseinstiegsjahr Freiwilligendienste: FSJ, FÖJ, BFD FWD* 2-jährige Berufsfachschule

Mehr

Berufsausbildung bei der Deutschen Bank

Berufsausbildung bei der Deutschen Bank Berufsausbildung bei der Deutschen Bank Talentum Tagung für Berufsorientierung München 16. Oktober 2014 1 Ausbildung in der Finanzdienstleistungsbranche Als Arbeitgeber attraktiv bleiben Aktuell immer

Mehr

Checken Sie ein. Als Praktikant in einem der besten Teams der Welt.

Checken Sie ein. Als Praktikant in einem der besten Teams der Welt. Checken Sie ein. Als Praktikant in einem der besten Teams der Welt. Beweisen Sie Weitblick. Beginnen Sie Ihre Laufbahn bei Deloitte. Es ist nie zu früh, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Und es

Mehr

Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Nicht ohne Dich. Karriere bei MANN+HUMMEL. +Du

Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Nicht ohne Dich. Karriere bei MANN+HUMMEL. +Du Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Nicht ohne Dich. Karriere bei MANN+HUMMEL. Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Warum ein duales Studium?

Mehr

Verdoppeln Sie Ihre Chancen.

Verdoppeln Sie Ihre Chancen. WB 1573 Barmenia Krankenversicherung a. G. (gegründet 1904) Barmenia Lebensversicherung a. G. (gegründet 1928) Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG (gegründet 1957) Barmenia Versicherungen Hauptverwaltung

Mehr

Ausbildung mit Perspektive. Einsteigen und aufsteigen.

Ausbildung mit Perspektive. Einsteigen und aufsteigen. Ausbildung mit Perspektive. Einsteigen und aufsteigen. ThyssenKrupp Plastics Ihr Partner für Kunststoffe Wer wir sind. Einblicke und Ausblicke. ThyssenKrupp Plastics handelt seit mehr als 50 Jahren mit

Mehr

Infoblatt für (Fach)Abiturienten

Infoblatt für (Fach)Abiturienten Infoblatt für (Fach)Abiturienten sprungbrett SPEED DATING Unternehmen treffen Schülerinnen und Schüler am Samstag, 17. Oktober 2015, 10.00 13.00 Uhr ACC Amberger Congress Centrum, Schießstätteweg 8, 92224

Mehr

2014 MESSEKATALOG. Hallenplan Bühnenprogramm Aussteller A-Z. Seite 4 Seite 20 Seite 28

2014 MESSEKATALOG. Hallenplan Bühnenprogramm Aussteller A-Z. Seite 4 Seite 20 Seite 28 Koelnmesse Halle 7 07. + 08. Februar 2014 9.00-16.00 Uhr einstieg.com/koeln 2014 MESSEKATALOG Messe-Infos Seite 4 Seite 20 Seite 28 Hallenplan Bühnenprogramm Aussteller A-Z Aussteller A-Z Schirmherrschaft:

Mehr

Lehrstellenbörse 2015/2016

Lehrstellenbörse 2015/2016 Lehrstellenbörse 2015/2016 Die Bürgermeister des Weissacher Tales haben auch in diesem Jahr wieder die örtlichen Betriebe betreffs freier Lehrstellen angeschrieben. Für die Jugendlichen sollen damit möglichst

Mehr

GE Power & Water Renewable Energy. Get in touch with your future.

GE Power & Water Renewable Energy. Get in touch with your future. GE Power & Water Renewable Energy Get in touch with your future. Wir bauen Windenergieanlagen. Und wir bauen auf dich! Get in touch with your future. Die Zukunft kann etwas Wunderbares sein. Vor allem

Mehr

Das Unternehmen. Europaweit 96 Verkaufshäuser und mehr als 12.000 Mitarbeiter Textileinzelhandel

Das Unternehmen. Europaweit 96 Verkaufshäuser und mehr als 12.000 Mitarbeiter Textileinzelhandel Europaweit 96 Verkaufshäuser und mehr als 12.000 Mitarbeiter Textileinzelhandel Das Unternehmen Gründung durch Theodor Peek und Heinrich Cloppenburg in Rotterdam 1901 erste deutsche Verkaufshäuser in Berlin

Mehr

DUALES STUDIUM BEI DER MEYER WERFT

DUALES STUDIUM BEI DER MEYER WERFT DUALES STUDIUM BEI DER MEYER WERFT THEORIE UND PRAXIS ideal verzahnt STUDIENANGEBOTE auf einen Blick DIE ALTERNATIVE zum Entweder Oder DIE ALTERNATIVE zum Entweder Oder Nach dem Abi stehen viele Schüler

Mehr

Studium ohne Abitur. Möglichkeiten der akademischen Qualifizierung für Facharbeiter. Wirtschaft und Bildung

Studium ohne Abitur. Möglichkeiten der akademischen Qualifizierung für Facharbeiter. Wirtschaft und Bildung Wirtschaft und Bildung Studium ohne Abitur Möglichkeiten der akademischen Qualifizierung für Facharbeiter Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) ggmbh Bibliografische Informationen der Deutschen

Mehr

FAQ. Häufig gestellte Fragen rund um Schülerpraktikum, Ausbildung, Studium und Bewerbung. Inhalt

FAQ. Häufig gestellte Fragen rund um Schülerpraktikum, Ausbildung, Studium und Bewerbung. Inhalt FAQ Häufig gestellte Fragen rund um Schülerpraktikum, Ausbildung, Studium und Bewerbung Inhalt Schülerpraktikum Seite 2 1. Welche Möglichkeiten habe ich, um ein Praktikum bei der Sparkasse Scheeßel zu

Mehr

[Gestaltungskraft] Gestalten Sie mit uns Ihre Karriere

[Gestaltungskraft] Gestalten Sie mit uns Ihre Karriere [Gestaltungskraft] Gestalten Sie mit uns Ihre Karriere } Wir wollen, dass bei uns etwas Besonderes aus Ihnen wird. 3 Wir über uns Wir sind eine dynamische deutsche Geschäftsbank mit Hauptsitz in München

Mehr

Lange Nacht der Ausbildung. am 24. April 2015, 17:00-21:00 Uhr Campus Kleve, Gebäude 01 Hörsaalzentrum. Programm

Lange Nacht der Ausbildung. am 24. April 2015, 17:00-21:00 Uhr Campus Kleve, Gebäude 01 Hörsaalzentrum. Programm Lange Nacht der Ausbildung am 24. April 2015, 17:00-21:00 Uhr Campus Kleve, Gebäude 01 Hörsaalzentrum Programm Hochschule Rhein-Waal An der Hochschule Rhein Waal können Sie verschiedene Studiengänge berufsbegleitend

Mehr

Herzlich willkommen zum Berufsinfotag!

Herzlich willkommen zum Berufsinfotag! Herzlich willkommen zum Berufsinfotag! Ausbildung Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen Stand: Januar 2013 Schule vorbei und jetzt? An die Universität? weiter Theorie? weiter die Schulbank

Mehr

Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS

Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS Martin Petzsche Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS Studienzentrum der Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) an der Wilhelm-Knapp-Schule (WKS) 0 Agenda

Mehr

Termine zum Start 2013. Team Akademische Berufe

Termine zum Start 2013. Team Akademische Berufe Termine zum Start 2013 Team Akademische Berufe Möglichkeiten zu studieren Hochschulstudium Duales Studium Fernstudium Seite 1 Duales Studium in der Wirtschaft oder in Behörden - ein Studium mit besten

Mehr

Hotel- und Gastronomieschule

Hotel- und Gastronomieschule Weltweit Qualität und Service Ihre Ansprechpartner Die Gastronomie bietet ein breites und abwechslungsreiches Aufgabengebiet. So gehören die Betreuung und Beratung von Gästen sowie Koordination und Organisation

Mehr

Einsteigen. Umsteigen. Aufsteigen. Willkommen in einem Wachstumsmarkt.

Einsteigen. Umsteigen. Aufsteigen. Willkommen in einem Wachstumsmarkt. Einsteigen. Umsteigen. Aufsteigen. Willkommen in einem Wachstumsmarkt. FM die Möglichmacher ist eine Initiative führender Facility-Management- Unternehmen. Sie machen sich stark für die Belange der Branche

Mehr

LEKTION 4: BERUFE KENNENLERNEN & BEWERTEN

LEKTION 4: BERUFE KENNENLERNEN & BEWERTEN LEKTION 4: BERUFE KENNENLERNEN LEKTION 4: BERUFE KENNENLERNEN & BEWERTEN In dieser Lektion wirst du Methoden kennenlernen, um dich schrittweise mit verschiedenen Berufen auseinanderzusetzen. Dabei lernst

Mehr

Und nach der Schule? Ausbildung und Beruf. in den Landkreisen Lörrach und Waldshut

Und nach der Schule? Ausbildung und Beruf. in den Landkreisen Lörrach und Waldshut Und nach der Schule? Ausbildung und Beruf in den Landkreisen Lörrach und Waldshut Wer bildet aus? Öffentlicher Dienst Medizin / Pflege Freie Berufe 151 88 499 Handwerk 836 Industrie und Handel 1576 1 Ausbildungsstellen

Mehr

DEUTSCHLANDS BESTE AZUBI-MESSEN

DEUTSCHLANDS BESTE AZUBI-MESSEN DEUTSCHLANDS BESTE AZUBI-MESSEN powered by Hospitality Excellence LIVE RECRUITING Zeigen Sie, wer Sie sind! Passender Nachwuchs ist Mangelware? Die Bewerbungs-Pipeline tröpfelt nur noch? Möchten Sie Ihre

Mehr

Schule und was dann? Die Hans-Sachs-Gymnasium Reihe zu. Schule, Ausbildung, Studium und Beruf

Schule und was dann? Die Hans-Sachs-Gymnasium Reihe zu. Schule, Ausbildung, Studium und Beruf Die Hans-Sachs-Gymnasium Reihe zu Schule, Ausbildung, Studium und Beruf Mit der Reihe zum Thema Schule und was dann? geht das Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg ganz zeitgemäße und innovative Wege, um seine

Mehr

Personal/Ausbildung. Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen im Außendienst

Personal/Ausbildung. Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen im Außendienst Personal/Ausbildung Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen im Außendienst Bei uns sind Sie in guten Händen Das ist bei der LVM nicht nur eine Redewendung, sondern unsere Philosophie. Bei uns

Mehr

Aussteller der Jungen Messe 2013 von A-Z

Aussteller der Jungen Messe 2013 von A-Z Aussteller der Jungen Messe 2013 von A-Z Agentur für Arbeit Bauernweg 23 25335 Elmshorn Tel.: 04121/480201 Internet: www.arbeitsagentur.de Angebot: Beratung für verschiedene Berufsfelder Standnummer: 47

Mehr

BIZ-Logo. Logo. Schmuckgrafik eines Auges. Veranstaltungen. September - Dezember. roter Balken DIN lang

BIZ-Logo. Logo. Schmuckgrafik eines Auges. Veranstaltungen. September - Dezember. roter Balken DIN lang Schmuckgrafik eines Auges BIZ-Logo Logo Veranstaltungen September - Dezember roter Balken DIN lang 2012 Liebe Schülerinnen und Schüler! Das neue Schuljahr beginnt und drängende Fragen stehen an! Welcher

Mehr

WÜRTH Industrie Service ausbildung. Mit Zukunft.

WÜRTH Industrie Service ausbildung. Mit Zukunft. WÜRTH Industrie Service ausbildung. Mit Zukunft. Dein Weg......bei der Würth Industrie Service Welche Entwicklungsmöglichkeiten habe ich? Egal mit welchen schulischen Eingangsvoraussetzungen, bei der Würth

Mehr

Brühl. Ausbildungsbetriebe, Schulen sowie Ausbildungsinstitute aus der Region stellen sich vor. Fußgängerzone Innenstadt

Brühl. Ausbildungsbetriebe, Schulen sowie Ausbildungsinstitute aus der Region stellen sich vor. Fußgängerzone Innenstadt Brühl Ausbildungsbetriebe, Schulen sowie Ausbildungsinstitute aus der Region stellen sich vor Fußgängerzone Innenstadt Schule aus! Was nun? Bald ist es soweit und Du hast noch keinen Schimmer, wie es weitergeht

Mehr

an der DHBW Duale Studiengänge Bachelor of Engineering Bachelor of Engineering Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik Bachelor of Arts Industrie

an der DHBW Duale Studiengänge Bachelor of Engineering Bachelor of Engineering Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik Bachelor of Arts Industrie Duale Studiengänge an der DHBW Bachelor of Engineering Holz- und Kunststofftechnik Bachelor of Engineering Internationales Technisches Vertriebsmanagement Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik Bachelor

Mehr

Achtung!!! Bei allen Angeboten (außer dem Webinar) sind die Teilnehmerzahlen begrenzt. Die

Achtung!!! Bei allen Angeboten (außer dem Webinar) sind die Teilnehmerzahlen begrenzt. Die Vorbereitung auf die Messe Unsere kostenlosen Angebote zur intensiven Vorbereitung Achtung!!! Bei allen Angeboten (außer dem Webinar) sind die Teilnehmerzahlen begrenzt. Die Aufnahme erfolgt entsprechend

Mehr

am Beispiel der Prozesstechnik

am Beispiel der Prozesstechnik J,N+T, Ausstellung und Seminar am 10. November 2012 in der Rhein-Erft-Akademie, Berufe in Naturwissenschaft und Technik ERFOLGREICHE ZUKUNFTSPERSPEKTIVEN! Ingenieurwissenschaften und Bachelorabschlüsse

Mehr

Ausbildung, Studium oder Ausland oder? Was mache ich nach dem Abitur? Tipps zur Berufsorientierung 08.10.2012

Ausbildung, Studium oder Ausland oder? Was mache ich nach dem Abitur? Tipps zur Berufsorientierung 08.10.2012 Rainer Thiel Berater für akademische Berufe Agentur für Arbeit Lüneburg-Uelzen Ausbildung, Studium oder Ausland oder? Was mache ich nach dem Abitur? Tipps zur Berufsorientierung 08.10.2012 Seite Themen

Mehr

Ausstellerliste. Firma Angebote Schulabschluss Stand Nr. Pharmazeutisch-kaufmännische/r Angestellte/r (PKA) Kauffrau/-mann im Groß- und Außenhandel

Ausstellerliste. Firma Angebote Schulabschluss Stand Nr. Pharmazeutisch-kaufmännische/r Angestellte/r (PKA) Kauffrau/-mann im Groß- und Außenhandel Bist du kontaktfreudig und möchtest gerne mit Menschen arbeiten? Apothekerkammer Westfalen-Lippe Pharmazeutisch-kaufmännische/r Angestellte/r (PKA) 1 49 Apotheker/in 5 49 Autohaus Wicke GmbH Automobilkauffrau/-mann

Mehr

BiG-Ausbildung ...Appetit auf Zukunft!

BiG-Ausbildung ...Appetit auf Zukunft! ... A p p e t i t a u f Zu ku n ft! ... A p p e t i t a u f Z u k u n f t! > Berufe im Gastgewerbe sind......dienstleistungsstark...vielseitig...herausfordernd...teamstark...chancenreich...zukunftsorientiert

Mehr

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dualer Studiengang Softwaretechnik Fördern und fordern für Qualität we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts WARUM SOFTWARETECHNIK STUDIEREN? Der Computer ist

Mehr

PKA. Beruf: Pharmazeutischkaufmännische. Unverzichtbares Organisationstalent im Apothekenteam

PKA. Beruf: Pharmazeutischkaufmännische. Unverzichtbares Organisationstalent im Apothekenteam PKA Beruf: Pharmazeutischkaufmännische Angestellte Unverzichtbares Organisationstalent im Apothekenteam Stimmen aus der Praxis Warum ich mich für den PKA-Beruf entschieden habe? Weil er so abwechslungsreich

Mehr

Das Unternehmen. - europaweit über 84 Verkaufshäuser und mehr als 11.000 Mitarbeiter

Das Unternehmen. - europaweit über 84 Verkaufshäuser und mehr als 11.000 Mitarbeiter Das Unternehmen - europaweit über 84 Verkaufshäuser und mehr als 11.000 Mitarbeiter - Branche: Textileinzelhandel - Gegründet in Rotterdam von den Kaufleuten Johann Theodor Peek und Heinrich Cloppenburg

Mehr

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum

Mehr

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.) BA Bachelor of Arts seit_since 1848 Berufsbegleitend Studieren an der Hochschule

Mehr