Amts- und Mitteilungsblatt für die Gemeinde Mömlingen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Amts- und Mitteilungsblatt für die Gemeinde Mömlingen"

Transkript

1 Amts- und Mitteilungsblatt für die Gemeinde Mömlingen Jahrgang August 2009 Nr. 34 AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN Großzügige Freimengen auf den Wertstoffhöfen aber nur für Berechtigte Der Landkreis Miltenberg bietet seinen Bürgerinnen und Bürgern bei Anlieferungen von Abfällen und Wertstoffen auf den beiden Wertstoffhöfen in Guggenberg und Erlenbach großzügige Freimengenregelungen an. Allerdings muss bei der Inanspruchnahme von Freimengen bereits bei der Anlieferung nachgewiesen werden, dass der Anlieferer Kunde und Gebührenzahler bei der Kommunalen Abfallwirtschaft des Landkreises Miltenberg ist. Dies geschieht durch Angabe der Objektnummer des aktuellen Abfallgebührenbescheides. Um auch Mietern die Inanspruchnahme der Freimengenregelung zu ermöglichen, verpflichtet die Abfallwirtschaftssatzung des Landkreises alle Vermieter, ihren Mietern die Objektnummer des Mietobjektes bekannt zu geben. Diese Regelung gilt im Übrigen auch für alle bestellbaren Leistungen, wie zum Beispiel Altschrott auf Abruf. Zum haben alle Kunden der Kommunalen Abfallwirtschaft im Landkreis neue Abfallgebührenbescheide erhalten. Damit sind die Objektnummern nun einheitlich und aktuell. Ab 1. September 2009 werden daher die alten, noch von den gemeindlichen Abfallgebührenbescheiden stammenden Personenkontonummern, Finanzadressen und Gebührenkontonummern nicht mehr akzeptiert. Es ist zwingend die Objektnummer des aktuellen Abfallgebührenbescheides erforderlich. Das Personal auf den Wertstoffhöfen kann aus technischen und auch aus Datenschutzgründen keine Auskünfte über Objektnummern erteilen. Denken Sie daher bei allen Anlieferungen an Ihre Objektnummer. Anlieferungen ohne Objektnummer sind ab dem ersten Kilogramm gebührenpflichtig. Unsere Wertstoffhöfe: Müllumladestation Erlenbach a. Main, Südstraße 2, montags - freitags Uhr, samstags von Uhr. 977

2 Kreismülldeponie Guggenberg ab , Rütschdorfer Straße, Eichenbühl-Guggenberg, montags - freitags Uhr, samstags von Uhr. Freimengen können Sie nur einmal am Tag und nur bei Vorlage der Objektnummer aus Ihrem aktuellen Abfallgebührenbescheid in Anspruch nehmen. Neue Nachzahlungsmöglichkeit bei Kindererziehungszeiten Kindererziehungszeiten anerkannt und trotzdem keinen Rentenanspruch? Aufgrund einer gesetzlichen Neuregelung besteht jetzt die Möglichkeit, freiwillige Beiträge nachzuzahlen, so die Regionalträger der Deutschen Rentenversicherung in Bayern. Um einen Altersrentenanspruch zu erwerben, benötigt man 5 Beitragsjahre. Je nachdem, wann ein Kind geboren ist, werden 1 oder 3 Jahre Pflichtbeiträge für Kindererziehung angerechnet. Dies gilt auch für Personen, die als Mitglied einer berufsständischen Versorgungseinrichtung von der Rentenversicherungspflicht befreit sind. Für diesen Personenkreis wurde mit der Neuregelung über die Nachzahlung auch die Anerkennung von Kindererziehungszeiten gesetzlich verankert. Eine Nachzahlung kann frühestens ab Erreichen der Regelaltersgrenze beantragt werden. Diese liegt derzeit noch bei Vollendung des 65. Lebensjahres. Über die Höhe der Beiträge, die Anrechnung von Kindererziehungszeiten und die Antragstellung informieren die Experten in den Auskunfts- und Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung oder am kostenlosen Bürgertelefon unter Innovative Geschäftsideen gesucht Ideenträger und Investoren zusammenbringen Das EigenkapitalForum Bayerischer Untermain organisiert für den die nächste Matchingveranstaltung. Dabei stellen Unternehmer/innen und Gründerteams ihre potenzialträchtigen Geschäftsideen möglichen Investoren bspw. Business Angels und Beteiligungsgesellschaften vor. Die Bewerbungsfrist für die Einreichung der Ideen läuft bis zum 15. September. Eine Vorlage für das benötigte Kurzprofil steht zum Download unter bereit. Ideenscreening und Feedback Die eingereichten Geschäftsideen werden von einem Expertenteam auf Plausibilität geprüft sowie Chancen und Risiken angesprochen. Die aussichtsreichsten Ideenträger/innen erhalten die Möglichkeit für eine Präsentation am Für die Präsentation kann ein kostenfreies Coaching in Anspruch genommen werden. Weitere Informationen zum Forum erhalten Sie bei der Geschäftsstelle des EigenkapitalForum Bayerischer Untermain c/o ZENTEC GmbH, Telefon: , 978

3 Bundesagentur für Arbeit informiert Folgende Veranstaltungen finden im September im BIZ statt: Orientierung im Berufe-Dschungel am Donnerstag, , Uhr Uhr Eine Informationsveranstaltung für Ausbildungssuchende (Haupt- und Realschüler). Christine Steger-Hümpfer, Leiterin des BIZ, begibt sich mit den Jugendlichen auf Entdeckungsreise ihrer beruflichen Möglichkeiten. Sie stellt die Informationsangebote im BIZ als Selbstinformationseinrichtung vor und gibt einen Überblick zu den interaktiven Berufswahlprogrammen. Die Schüler können sich aktiv am Seminar beteiligen und eine erste Orientierung im Dschungel der Berufswahl finden. Bewerbungsmappencheck am Freitag, , 9.00 bis Uhr Im Rahmen eines Workshops gibt Ulrich Moos Tipps zur Verbesserung von schriftlichen Bewerbungen. Voraussetzung ist, dass die vollständigen Musterbewerbungsmappen eine Woche zuvor (bis ) im BIZ abgegeben werden! Drogist und Handelsfachwirt am um 15 Uhr Drogisten und Drogistinnen verkaufen neben Produkten für Gesundheit, Kosmetik, Körperpflege und Ernährung auch Pflanzenschutz-, Wasch- und Putzmittel oder Filme. Sie beraten Kunden fachgerecht und wirken bei der Warenpräsentation, Lagerung und Sortimentsgestaltung mit. Industriekaufmann, Kaufmann für Bürokommunikation, Fachkraft für Lagerlogistik am um 15 Uhr. Barbara Renkl spricht über die Ausbildung, die Tätigkeiten und die Voraussetzungen der verschiedenen Berufsbilder. Bei der Fachkraft für Lagerlogistik dreht sich alles rund ums Lagern, Verpacken, Verwalten und Versenden der Waren. Informationsveranstaltung "Leben und Arbeiten in Ausland" am Freitag, , um 10 Uhr Die Veranstaltung bietet insbesondere Informationen über den Arbeitsmarkt und Wege der Stellensuche im Ausland, rechtliche Rahmenbedingungen, soziale Sicherung im Ausland sowie über finanzielle Hilfen von der Bundesagentur für Arbeit. Der europäische Binnenmarkt ist einer der größten Wirtschaftsräume und Arbeitsmärkte der Welt und bringt entsprechend viele Beschäftigungschancen mit sich. Es besteht die Möglichkeit, im Anschluss an den Vortrag, Einzelfragen zu stellen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Alle Veranstaltungen finden im Berufsinformationszentrum, Goldbacher Straße (Kinopolis-Gebäude), Aschaffenburg, statt. Anmeldungen jeweils unter Telefon: 06021/

4 Michaelsmesse Miltenberg - Sonderlinie 2009 Miltenberg - Mömlingen - Obernburg - Miltenberg Die Rückfahrten erfolgen über Laudenbach in umgekehrter Reihenfolge. Der Fahrpreis beträgt 3, pro Person für je eine Einzelfahrt. Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr fahren unentgeltlich. Fundsachen: Schlüsselanhänger mit Signal; Trillerpfeife; 1 Perlen-Armband Hallenbadnachrichten Liebe Badegäste, unser Hallenbad ist in der Ferienzeit vom (Grundreinigung) geschlossen. Hiermit möchten wir allen Dank sagen, ob groß oder klein, für ihre Treue zu unserem Hallenbad. Ein großes Dankeschön an die DLRG OV Mömlingen e.v. (Schwimmbadteam) für den Einsatz der unzähligen Stunden im öffentlichen Badebetrieb und der Gemeinde Mömlingen für die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Hallenbad Organisation Mömlingen - Renate Hartlaub 980

5 Die neuen Kurstermine sind da! Anmeldeformulare gibt es unter: Homepage: - Öffentl. Einricht. Hallenbad oder Telefon: +49 (0) 60 22/ (Mi Uhr) "Dass unsere Kinder auch in Zukunft im Mömlinger Hallenbad schwimmen lernen und der Badespaß nicht verloren geht". Bereitschaftsdienst bei Straßenschäden, Wind- und Sturmschäden, Unfällen, Hochwasser und anderen Schadensereignissen im Ortsbereich: Telefon-Nummer: 0160/ Bereitschaftsdienst bei Wasserrohrbrüchen sowie Schäden an Wasserund Kanalhausanschlüssen: Telefon-Nummer: 0160/ NICHTAMTLICHER TEIL Geburtstage Herzliche Glückwünsche für Herrn Josef Wenzel, Bachstraße 75 zum 65. Geburtstag am Frau Anneliese Ragotzky-Staszkiewicz, Hauptstraße 142 zum 70. Geburtstag am Frau Rita Fritz, Hauptstraße 31 zum 72. Geburtstag am Herrn Arnold Giegerich, Hans-Memling-Straße 8 zum 67. Geburtstag am Herrn Adam Stegmann, Bachetsstraße 4 zum 90. Geburtstag am Herrn Rudolf Fahs, Hauptstraße 84 zum 78. Geburtstag am Frau Ursula Hornbaege, Sudetenstraße 23 zum 68. Geburtstag am Herrn Ekhardt Hoffmann, Gartenstraße 1 zum 66. Geburtstag am Ärztlicher Bereitschaftsdienst In dringenden Fällen zu erreichen: Von Freitag, , ab Uhr bis Sonntag, , 8.00 Uhr: Dr. Heider und Ingrid Dietl, Elsenfeld, Kleinwallstädter Str. 1, Tel Von Sonntag, , Uhr bis Montag, , 8.00 Uhr sowie am Mittwochnachmittag, ab Uhr: Dr. Wagner, Obernburg/Eisenbach, Brückenstr. 4, Tel Arztpraxis Hubert Partholl Die Arztpraxis Hubert Partholl ist von Freitag, , bis einschl. Montag, , wegen Urlaub geschlossen. Vertretung übernehmen die ortsansässigen Ärzte und der jeweilige Bereitschaftsdienst 981

6 Dienstzeiten: von Freitag Uhr bis Montag 8.00 Uhr, an Feiertagen von Uhr am Vorabend bis 8.00 Uhr des folgenden Werktages, am Mittwoch von Uhr bis Donnerstag 8.00 Uhr. Sofern Ihr behandelnder Arzt/Hausarzt nicht erreichbar ist, vermittelt Ihnen in dringenden Behandlungsfällen die Vermittlungsund Beratungszentrale der KVB Tel / (0,12 /Min.) einen diensthabenden Arzt des hausärztlichen Bereitschaftsdienstes sowie ggf. auch einen diensthabenden Facharzt. Notfallfax für Hörgeschädigte der Rettungsleitstelle Aschaffenburg, Fax-Nr.: 06021/ Zahnärztlicher Bereitschaftsdienst Am und von Uhr und von Uhr, sowie am Mittwochnachmittag, , von Uhr: Dr. Volker Seyfert, Wörth, Pfarrer-Adam-Haus-Str. 5a, Tel /72925 Da kurzfristige Veränderungen der Notdienste vorkommen können, haben Sie die Möglichkeit unter den aktuellen Bereitschaftsdienst zu erfahren. Apothekenbereitschaft 24-stündiger Bereitschaftsdienst, beginnend morgens um 8.00 Uhr: Sa. Post-Apotheke, Großostheim, Bachstraße 2, Tel.: /52 22 So. Franken-Apotheke, Wörth, Odenwaldstraße 8, Tel.: / Mo. Alte Stadt-Apotheke, Obernburg, Römertraße 35, Tel.: Di. Bachgau-Apotheke, Großostheim, Breite Straße 47, Tel.: /66 16 Mi. Markt-Apotheke, Kleinwallstadt, Fährstraße 2, Tel.: Do. Elsava-Apotheke, Elsenfeld, Marienstraße 30, Tel.: Fr. Sonnen-Apotheke, Elsenfeld, Marienstraße 6, Tel.: Für die nachfolgenden Veröffentlichungen und Meldungen in den Rubriken Vereinsnachrichten, Kirchliche Nachrichten und Werbung ist die Gemeinde Mömlingen nicht verantwortlich. Jahrgang 1940/41 Wir treffen uns am Mittwoch, , in Großostheim im Geflügelheim um Uhr zu unserem Grillfest. Wir freuen uns auf euch herzlichst euer Team! Freundeskreis Mömlingen La Rochette e.v. Jubiläums- / Sommerfest am 22. August 2009 Das 10-jährige Bestehen des Freundeskreises wollen wir im Rahmen unseres vereinsinternen Jubiläums- / Sommerfestes am Samstag, , ab Uhr am La Rochette-Platz feiern. 982

7 Hierzu laden wir alle unsere Mitglieder, Gastfamilien, Freunde und Gönner, die uns die letzten 10 Jahre unterstützt haben, sowie auch den Gemeinderat ein. Wir wollen an diesem Abend beim gemütlichen Beisammensein ein paar schöne Stunden verbringen. Für Speisen und Getränke (u.a. franz. Spezialitäten) ist gesorgt. Auch einige Freunde aus La Rochette werden mit uns unser Jubiläum feiern. Wir sind auch im Internet unter: zu erreichen. CSU-Ortsverband Unser Dämmerschoppen war ein Erfolg. Ca. 600 Gäste haben uns im Garten von Hermine besucht und konnten bei angenehmen Temperaturen ohne Regen einen schönen Abend verbringen. Wir möchten uns bei allen Helfern bedanken. Besonders bei Helga Giegerich, die die komplette Organisation unter sich hatte, bei Hildegard Hohm, die sich um das Essen gekümmert hat, bei Heribert Hohm, der wie jedes Jahr viele Stunden mit dem Auf- und Abbau verbracht hat, bei Sigrid Kämmerer und Gisela Krautwurst, die die Personaleinteilung und die Abrechnung gemacht haben, bei Alfred Klotz, der beim Auf- und Abbau viel mitgeholfen hat und bei Ludwig Ritter, der unermüdlich an vielen Fronten im Einsatz war. Unser besonderer Dank gilt den Nicht-CSU-Mitgliedern, ohne deren Einsatz der Dämmerschoppen in diesem Jahr nicht möglich gewesen wäre. Abschließend möchten wir uns nochmals auf diesem Wege bei Hermine Klotz bedanken, welche wie alljährlich ihren Garten kostenlos für diesen Höhepunkt im CSU-Jahr zur Verfügung gestellt hat. Am laden wir alle Helfer und CSU-Mitglieder zu einem Ausflug nach Miltenberg ein. Der Kostenbeitrag wird sich auf ca. 25 belaufen. Darin sind unter anderem die Fahrt nach Miltenberg, eine Stadtführung, eine Schifffahrt und der Besuch vom Kloster Engelberg enthalten. Das genaue Programm wird noch bekannt gegeben. Anmeldungen sind schon jetzt bei Erika Giegerich möglich. Wanderverein Alpenrose Liebe Wanderfreunde: Die im Wanderplan aufgeführte Tour am Sonntag, , unter der Führung von Karl-Heinz Kaiser wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Statt dessen führen wir zum selben Datum eine Wanderung nach Heubach im Odenwald durch. Wir treffen uns um 9.30 Uhr am Sportplatz der Viktoria und fahren mit Pkw s nach Wald-Amorbach. Von hier führt unsere Tour über den Rauwald, die Frankfurter Straße und die Sausteige nach Heubach, wo wir im Gasthaus Zum Löwen zu Mittag essen. Anschließend können wir gestärkt zum Ausgangspunkt unserer Wanderung zurückkehren. Gäste sind wie immer herzlich willkommen. Auf rege Beteiligung freut sich der WF Artur Hohm. 983

8 MCV-Nachrichten Kartoffelfest HCV Der HCV hat uns wieder zu seinem alljährlichen Kartoffelfest am Sonntag, , eingeladen. Wir treffen uns zur Abfahrt um Uhr am Löwenparkplatz. Bitte in Vereins-T-Shirts. Kleintierzuchtverein Mömlingen e.v. Arbeitseinsatz am Samstag, , um 9.00 Uhr am Urbansrain. Es wäre schön, wenn einige Mitglieder für ein paar Stunden helfen könnten, eine Parzelle Draht anzubringen und zu spannen. Unsere nächste Monatsversammlung ist am Freitag, , um Uhr im Züchterheim. Die Tierhilfe Miltenberg e.v. Die Tierhilfe Miltenberg e.v. lädt herzlich ein zum Sommerfest am Samstag, , ab Uhr auf dem neuen Anwesen in Kleinheubach, Am Hundsrück 1, Abzweigung Rüdenau an der Straße Obernburg-Miltenberg. Bei dem Sommerfest wird ein buntes Programm mit Kutschfahrten, Hundevorführungen, alternativen Heilmethoden für Tiere, Tombola, Flohmarkt, Kinderschminken und Märchenstunde geboten. Für das leibliche Wohl wird mit selbstgebackenem Kuchen und Grillgerichten gesorgt. Abends gemütlicher Abschluss am Lagerfeuer. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tierhilfe Miltenberg e.v., Tel /8671. KAB Das KAB-Sekretariat informiert: In der letzten Augustwoche, , ist das KAB-Sekretariat Aschaffenburg geschlossen. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an das Büro Schweinfurt, Tel , oder an das Büro Würzburg, Tel Angelsportverein Mömlingen 1973 e.v. Mitglieder Termine Am Samstag, , beteiligt sich der ASV Mömlingen an den Ferienspielen. Vorgesehen sind von Uhr Angelspiele und Angelvorführungen. Wir treffen wir uns um 9.00 Uhr am Vereinsheim für die Vorbereitungen. Mitglieder, die Zeit haben und helfen wollen, sind herzlich willkommen. Aktuelle Infos, Termine und Terminänderungen im Schaukasten am ASV Vereinsheim beachten! Petri Heil! 984

9 Handball-Benefiz-Turnier zugunsten der Stiftung Hilfe in Not am Sonntag, , ab Uhr in der Sporthalle in Großwallstadt Der Untermain-Cup kombiniert in idealer Weise Leistungssport aus unserem Landkreis mit dem Gedanken, sich für eine gute, soziale Sache zu engagieren. Wie in den letzten fünf Jahren nehmen der TV Großwallstadt, die Tuspo Obernburg und der TV Kirchzell teil. Vorgesehen ist auch ein Einlagespiel von zwei Jugendmannschaften. Die teilnehmenden Vereine und alle sonstigen Helfer verzichten auf Kostenerstattung. Die Stiftung und Herr Ludwig Ritter freuen sich über jeden Besucher, der diese Veranstaltung besucht und unterstützt. FC Viktoria Mömlingen A-Klasse 3 Aschaffenburg SpVgg Niedernberg II - FC Viktoria Mömlingen II 3:1 (1:0) Einen unglücklichen Start in die Runde erwischte unsere "Zweite" beim Spiel in Niedernberg. Eigentlich über weite Strecken die etwas aktivere Mannschaft, mussten wir uns am Ende des Tages doch geschlagen geben. Selbst dickste Torgelegenheiten wurden fahrlässig vergeben. Nur Fabian Haas ließ mit dem zwischenzeitlichen 1:1 wieder etwas Hoffnung aufkeimen, doch zwei schöne Spielzüge der Hausherren genügten zum Sieg der Niedernberger. Kreisliga Aschaffenburg-Miltenberg SpVgg Niedernberg I - FC Viktoria Mömlingen I 4:0 (1:0) Deutlich unter Wert und um zwei Tore zu hoch wurde auch unsere 1. Mannschaft in Niedernberg bezwungen. Hatten wir die erste Halbzeit mehr oder weniger noch komplett verschlafen, nahm unsere Elf mit Beginn der zweiten Spielhälfte das Heft nun in Hand und erspielte sich durchaus echte Torchancen. Zweimal Aluminium am Gehäuse der Niedernberger beendeten jedoch unser Schussglück. Mit dem 2:0 in der 69. Minute waren wir damit endgültig auf der Verliererstraße, das dritte und das vierte Tor der Niedernberger durch zwei blitzsaubere Konter waren dann nur noch Ergebniskosmetik. Vorschau: Kommenden Sonntag treffen wir mit dem TuS Leider auf einen alten Bekannten aus Bezirksliga-Zeiten. Auch unsere "Zweite" tritt erstmalig gegen die Reserve der Leiderer an. Unser Team muss nach der Auftaktniederlage gegen Niedernberg konstanter auftreten und die Gäste besiegen, um nicht gleich den Anschluss zu verlieren. Auch unsere 1. Mannschaft ist gefordert, den ersten Sieg in der neuen Liga unter Dach und Fach zu bringen. Die Gäste, aktuell Tabellenletzter mit ebenfalls zwei Niederlagen in die Saison gestartet, haben ähnliche Probleme, sich in der Kreisliga zu etablieren und sind besser als ihre Tabellenposition. Bleibt zu hoffen, dass sich unser Lazarett langsam etwas lichtet und wir personell wieder etwas mehr Auswahl haben, um den ersten Dreier zu sichern. Spielbeginn: Uhr und Uhr an der Bachstraße. 985

10 Kath. Gottesdienstordnung vom bis Sonntag im Jahreskreis 9:30 Eucharistiefeier f. Leonhard u. Barbara Hartmann, Imelda Hohm f. Johann und Else Babilon, Friedrich u. Elisabeth Lieb u. Angeh. f. Karl u. Barbara Lieb u. Angeh. f. Otto, Theresia u. Oskar Stegmann, Gisela Frank u. Angeh. f. Wilfried Völker (Jahrtag) u. Angeh. f. Hans Walter u. Angeh. 3. Seelengottesdienst f. Eduard Bräutigam 18:30 Dekanatsgottesdienst in Elsenfeld Dienstag - Hl. Ludwig IX., Josef v. Calasanza 19:00 Eucharistiefeier f. verstorbene Wohltäter der Gemeinde Mittwoch - Gregor v. Pfalzel 8:00 Morgenlob 19:00 Fatima-Rosenkranz Samstag - Enthauptung Johannes' des Täufers 18:30 Eucharistiefeier f. Alfred Giegerich f. Antonia und Eugen Lampert u. Angeh. f. Josef Krauß u. Ang., Maria u. Alfred Giegerich f. Karl Gollas u. Angeh. f. Franz Karl Joachimsthaler, Franz Kuttelwascher, Elisabeth Rollmann f. Werner Spatz, Gertrudis Vogel u. Angeh. f. Alois u. Katharina Ball u. Angeh. f. Heinz u. Margarete Appel, Eltern und Geschwister Sonntag im Jahreskreis 10:00 Messfeier in Eisenbach 18:30 Dekanatsgottesdienst in Elsenfeld Altardienst am Sonntag, , um 9:30 Uhr Ministranten: Heike Horn, Anita Horn, Felix Klotz, Fabian Klotz, Simon Lieb, Eva Morschhäuser Kommunionspender: Hilmar Rothermich, Wolfgang Messingschlager, Anneliese Wolf Lektorin: Irmtraud Gründer 986

11 Gesprächszeiten Mit Pfr. Manfred Jarosch: nach telef. Vereinbarung Tel Sie können jederzeit auf den Anrufbeantworter sprechen, er wird regelmäßig abgehört. Diakon Thomas Seibert ist im Urlaub. Geänderte Öffnungszeiten Pfarrbüro: Im August ist das Pfarrbüro wie folgt geöffnet: Dienstags nachmittags von 16:00 bis 18:00 Uhr Donnerstags vormittags von 10:00 bis 12:00 Uhr Telefon Nr , Fax Nr , Evang.-Luth. Kirchengemeinde Obernburg Friedenskirche Obernburg: Oberer Neuer Weg, Obernburg Gemeindehaus Elsenfeld: Adam-Zirkel-Str. 4, Elsenfeld Trinitatiskirche Mömlingen: Jahnstr. 22, Mömlingen Pfarramt: Mittlerer Höhenweg 1, Obernburg, Tel Fax (Büro Di.+Fr Uhr) Pfarrer: Stefan Meyer, Tel. 9158, Barbara Nicol, Tel / , Gottesdienste und Veranstaltungen: Samstag, 22. Aug Uhr Abendmahlsgottesdienst im Haus Theresa, Großwallstadt Sonntag, 23. Aug. 09:30 Uhr Obernburg 11:00 Uhr Mömlingen Glaubenskurs Basiswissen Christentum 13. Gesprächsabend am Donnerstag, 27. August 2009, um 19:30 Uhr Thema: Die Leben-Jesu-Forschung und die Jesus-Bilder Lässt sich aus den Evangelien eine Biografie Jesu rekonstruieren? An diesem Unterfangen sind viele Theologen gescheitert. Jede Epoche hat offenbar ihre eigenen Jesus-Bilder: den nationalen, den humanistischen oder den feministischen Jesus. Ort: Evang. Gemeindehaus, Von-Mairhofen-Str. 13, Klingenberg Eine erholsame Urlaubs- und Ferienzeit wünschen Ihnen Ihre Pfarrerin Barbara Nicol, Pfarrer Stefan Meyer, die Mitglieder des Kirchenvorstandes und die Mitarbeitenden der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Obernburg! Kommen Sie gesund wieder zurück! Gott behüte Sie auf Ihren Wegen! 987

12 Jehovas Zeugen, Versammlung Schaafheim Sonntag, , Uhr: Öffentlicher Vortrag im Königreichssaal in Schaafheim, Industriering 3. Thema: "Tust du, was Gott von dir verlangt?". Im Anschluss (18.10) an den Vortrag besteht die Möglichkeit, sich an der Besprechung des Themas "Der treue Verwalter und seine leitende Körperschaft" zu beteiligen. Leittext: "Wer ist in Wirklichkeit der treue Verwalter, der verständige, den sein Herr über seine Dienerschaft setzen wird, um ihnen fortwährend ihr Maß an Speisevorrat zur rechten Zeit zu geben?" (Lukas 12:42). Grundlage: Bibel und vierter Studienartikel im Wachtturm vom Donnerstag, , 19 Uhr: Versammlungsbibelstudium: Fortsetzung der gemeinsamen Betrachtung des Buches "Bewahrt euch in Gottes Liebe", Kap. 9, Abs. 1 bis 12. Thema: "Flieht vor der Hurerei". Sie haben sich vorgenommen, die Bibel ganz durchzulesen? An diesem Abend werden einige Höhepunkte aus den Kapiteln 14 bis 16 des vierten Buches Mose behandelt. Alle Veranstaltungen finden im Königreichssaal in Schaafheim, Industriering 3, statt, und jeder ist herzlich willkommen. Weitere Infos bei Walter Lomb, Mömlingen, Telefon 3578, und unter 988

MITTEILUNGSBLATT der Gemeinde Faulbach

MITTEILUNGSBLATT der Gemeinde Faulbach 1 MITTEILUNGSBLATT der Gemeinde Faulbach Allgemeine Mo. Fr. 09. 00 12. 00 Uhr - Rathaus Faulbach Dienststunden: Mo. Di. 14. 00 16. 00 Uhr - Hauptstr. 121, 97906 Faulbach Do. 16. 00 18. 00 Uhr - Telefon:

Mehr

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus 29.11. 06.12.2015 1. Adventsonntag Erstkommunion Die Kommunionvorbereitung der drei Hervester Gemeinden

Mehr

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Bei uns trifft man sich täglich um den Vor- oder Nachmittag

Mehr

Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden

Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden St.Verena Dettingen-Wallhausen St. Peter und Paul Litzelstetten-Mainau St.Nikolaus Dingelsdorf-Oberdorf 30. Januar bis 21. Februar 2016 (3 Wochen) Öffnungszeiten

Mehr

f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie Göbel für die Weltmission - MISSIO (HK) Donnerstag der 30. Woche im Jkrs.

f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie Göbel für die Weltmission - MISSIO (HK) Donnerstag der 30. Woche im Jkrs. Unsere Gottesdienste So. 25.10.2015 Kollekte: Di. 27.10.2015 09.00 Uhr Do. 29.10.2015 18.30 Uhr Weltmissionssonntag / 30. Sonntag im Jahreskreis Eucharistiefeier f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie

Mehr

Allgemeine Sozialberatung / Soziale Dienste. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem Bereich ausführlich beschrieben. Beratungsangebote 87

Allgemeine Sozialberatung / Soziale Dienste. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem Bereich ausführlich beschrieben. Beratungsangebote 87 Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Beratungsangebote 87 Familienbündnis Waldkirch s. "Bei Familienfragen" Tauschring Waldkirch 91 Kirchen 94 Religionsgemeinschaften

Mehr

Amts- und Mitteilungsblatt Gemeinde Mömlingen

Amts- und Mitteilungsblatt Gemeinde Mömlingen Das Tor zum Odenwald Amts- und Mitteilungsblatt Gemeinde Mömlingen Jahrgang 2013 Nr. 34 23. August Lege Dir jeden Tag für Deine Sorgen eine halbe Stunde zurück. Und in dieser Zeit mache ein Schläfchen.

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern

KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern 3. bis 9. Schuljahr Kirchliche Unterweisung (KUW) in der Münstergemeinde Bern Liebe Eltern, Wir freuen uns, dass Sie sich für die Kirchliche Unterweisung

Mehr

Abi, was dann? Infotage 2016 für Abiturientinnen und Abiturienten

Abi, was dann? Infotage 2016 für Abiturientinnen und Abiturienten Studium und Beruf Abi, was dann? Infotage 2016 für Abiturientinnen und Abiturienten Studium und Beruf Vorträge zur Studien- und Berufswahl im Berufsinformationszentrum Aschaffenburg Informationen zu neuen

Mehr

Aktuelle Angebote 2014. Christus König. Katholisches Familienzentrum. Raum für Familie!

Aktuelle Angebote 2014. Christus König. Katholisches Familienzentrum. Raum für Familie! für Elsdorf Grengel Libur Lind Urbach Katholisches Familienzentrum Wahn Christus König Wahnheide Raum für Familie! Aktuelle Angebote 2014 Erziehung und Förderung Familienbildung Seelsorge Beratung Integration

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung. Programm März 2015

Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung. Programm März 2015 Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung Programm März 2015 SCHWIMMEN mit Jürgen Wir treffen uns am Eingang Hof Bad. Bitte bringt den Behindertenausweis mit! Montag: 02.03. 18:00

Mehr

September - Dezember 2015. weisse Linie. Brosch_Dinlang_ohne. Junge Personen informieren sich im Berufsinformationszentrum.

September - Dezember 2015. weisse Linie. Brosch_Dinlang_ohne. Junge Personen informieren sich im Berufsinformationszentrum. Orientierungsveranstaltungen BiZ dich schlau! September - Dezember 2015 weisse Linie Brosch_Dinlang_ohne Junge Personen informieren sich im Berufsinformationszentrum. weisse Linie 140122_BIZ_Logo_49x15.jpg

Mehr

Veranstaltungskalender 2015

Veranstaltungskalender 2015 Januar Sa. 03.01.2015 Lakefleischessen Frohsinn + Kleintierzuchtverein Urbansrain So. 04.01.2015 Neujahrsempfang Gemeinde Mömlingen Pfarrsaal Di. 06.01.2015, 17:00 Uhr Dreikönigskonzert Katholische Pfarrgemeinde

Mehr

Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung

Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung Nr. 27 Frammersbach, 03.07.2014 Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung Der Markt Frammersbach, Landkreis Main Spessart, 4600 Einwohner, sucht zum ehestmöglichen Zeitpunkt eine/n technischen Mitarbeiter/in

Mehr

Pfarrbrief. Nr. 6/14 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Grainet vom 01.12.2014 08.02.2015

Pfarrbrief. Nr. 6/14 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Grainet vom 01.12.2014 08.02.2015 Pfarrbrief Nr. 6/14 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Grainet vom 01.12.2014 08.02.2015 Gottesdienste in der Pfarrei Grainet Mi. 3. Dez. 8.30 Frauenfrühschicht im Pfarrhof Grainet Fürholz 18.00 Rosenkranz

Mehr

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Eine Handreichung für Eltern und Paten Liebes Kind, dein Weg beginnt. Jetzt bist du noch klein. Vor dir liegt die große Welt. Und die Welt ist dein.

Mehr

Gemeindenachrichten Liebfrauen Altenbochum + Laer

Gemeindenachrichten Liebfrauen Altenbochum + Laer Gemeindenachrichten Liebfrauen Altenbochum + Laer 36. Woche (29.08.15 06.09.15) Gottes Reich ist mitten unter uns?! Tatsache ist, dass die Kirche in der Gesellschaft nichts mehr zu sagen hat, dass unsere

Mehr

Versorgungswerk der Psychotherapeutenkammer. Nordrhein-Westfalen? Körperschaft des öffentlichen Rechts

Versorgungswerk der Psychotherapeutenkammer. Nordrhein-Westfalen? Körperschaft des öffentlichen Rechts Versorgungswerk der Psychotherapeutenkammer Körperschaft des öffentlichen Rechts PTV I. Information zu Kinderbetreuungszeiten im Versorgungswerk der Psychotherapeutenkammer Wer erhält Kinderbetreuungszeit

Mehr

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 aktuell emeinschaft Januar Februar 2013 Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 Informationen der Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche Barmstedt Foto: medienrehvier.de

Mehr

Pfarrbrief. vom 12. Juni - 27. Juni 2004

Pfarrbrief. vom 12. Juni - 27. Juni 2004 Pfarrbrief vom 12. Juni - 27. Juni 2004 Vom Mittwoch, 16.6. bis Sonntag, 20.6. fahren einige unserer Firmlinge zum Katholikentag nach Ulm. Wir wünschen Ihnen eine gute Reise und in Ulm viele interessante

Mehr

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein.

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir alle sind Gemeinde, kommt zu Tisch! Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir begrüßen Sie als neu zugezogenes Mitglied in Ihrer Evangelischen und heißen Sie willkommen. Unsere Gottesdienste und

Mehr

Wann kann ich mein Kind anmelden? Mo.17.2.2014 oder Do 20.2.2014 Saal an der Kirche bitte Stammbuch und Anmeldeformular mitbringen

Wann kann ich mein Kind anmelden? Mo.17.2.2014 oder Do 20.2.2014 Saal an der Kirche bitte Stammbuch und Anmeldeformular mitbringen Wann kann ich mein Kind anmelden? Mo.17.2.2014 oder Do 20.2.2014 19:30-20:30h Haus der Generationen Saal an der Kirche bitte Stammbuch und Anmeldeformular mitbringen Wer ist zum Konfirmandenunterricht

Mehr

Wie finde ich hin? Wie erreiche ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Im Krisenfall: Geschäftsstelle: Allee der Kosmonauten 69

Wie finde ich hin? Wie erreiche ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Im Krisenfall: Geschäftsstelle: Allee der Kosmonauten 69 Wie erreiche ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Sprechzeit: Mo Fr 13.00 14.00 Uhr tel 030 / 54 43 11 45 fax 030 / 54 39 66 30 Wie finde ich hin? Allee der Kosmonauten 69 12681 Berlin Außerdem bieten

Mehr

Termine von April Dezember 2015

Termine von April Dezember 2015 Termine von April Dezember 2015 So 29.03.2015 Mo 30.03.2015 Di 31.03.2015 und Mi 01.04.2015 Do 02.04.2015 Mi 29.04.2015 Palmsonntagsgottesdienst um 10.45 Uhr Der Kindergarten gestaltet den Palmsonntagsgottesdienst

Mehr

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus 25.10. 01.11.2015 30. Sonntag im Jahreskreis Weltmissionssonntag 25.10.2015 Millionen Menschen sind am

Mehr

Nr. 38/2013 Ausgabe vom 18. September 2013

Nr. 38/2013 Ausgabe vom 18. September 2013 Nr. 38/2013 Ausgabe vom 18. September 2013 Herausgeber: Gemeinde Aicha vorm Wald Kontakt: 08544/9630-0 E-mail: heindl@aichavormwald.de Homepage: www.aichavormwald.de A m t l i c h e N a c h r i c h t e

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Infotage 2015 für Abiturientinnen und Abiturienten

Infotage 2015 für Abiturientinnen und Abiturienten Abi, was dann? Infotage 2015 für Abiturientinnen und Abiturienten weisse Linie Brosch_Dinlang_ohne PantherMedia A20557746 weisse Linie 140122_BIZ_Logo_49x15.jpg Logo Vorträge zur Studien- und Berufswahl

Mehr

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1 Leseverstehen Aufgabe 1 Blatt 1 insgesamt 25 Minuten Situation: Sie suchen verschiedene Dinge in der Zeitung. Finden Sie zu jedem Satz auf Blatt 1 (Satz A-E) die passende Anzeige auf Blatt 2 (Anzeige Nr.

Mehr

Infoblatt. Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen

Infoblatt. Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen Infoblatt Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen Die katholische Pfarrei Sankt Martin ist entstanden aus den vorher eigenständigen Pfarreien

Mehr

Mitterkirchner Ferienkalender 2012

Mitterkirchner Ferienkalender 2012 Mitterkirchner Ferienkalender 2012 Bei uns ist was los! Der Arbeitskreis Gesunde Gemeinde Mitterkirchen ist nun seit einigen Jahren aktiv. Das Ferienprogramm soll den Jugendlichen und Kindern der Marktgemeinde

Mehr

Gemeindeblatt. Der Landeskirchlichen Gemeinschaft Hilmersdorf. Ausgabe 30. Januar / Februar 2014. Gott nahe zu sein ist mein Glück.

Gemeindeblatt. Der Landeskirchlichen Gemeinschaft Hilmersdorf. Ausgabe 30. Januar / Februar 2014. Gott nahe zu sein ist mein Glück. Gemeindeblatt Der Landeskirchlichen Gemeinschaft Hilmersdorf Ausgabe 30 Januar / Februar 2014 Gott nahe zu sein ist mein Glück. Psalm 73,28 Gemeindeblatt LKG Hilmersdorf 30/2014 1 Liebe Geschwister, 365

Mehr

Erste Bordmesse findet am 9. Jänner 2016 statt!

Erste Bordmesse findet am 9. Jänner 2016 statt! Periodisches Mitteilungsblatt der Marinekameradschaft Admiral Sterneck Medieninhaber (Verleger), Herausgeber und Hersteller: MK Admiral Sterneck A-9020 Klagenfurt, Villacher Straße 4, EMail: karl-heinz.fister@aon.at

Mehr

Pfarrbrief. Nr. 2/15 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Grainet vom 07.04. 31.05.2015

Pfarrbrief. Nr. 2/15 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Grainet vom 07.04. 31.05.2015 Pfarrbrief Nr. 2/15 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit vom 07.04. 31.05.2015 Gottesdienste in der Pfarrei In der Woche nach Ostern ist das Pfarrbüro geschlossen! Samstag, 11. April Samstag der Osteroktav 13.00

Mehr

Pfarrnachrichten. 14. April - 22. April 2012. www.st-petronilla.de

Pfarrnachrichten. 14. April - 22. April 2012. www.st-petronilla.de Pfarrnachrichten 14. April - 22. April 2012 www.st-petronilla.de Gottesdienstordnung: Samstag, 14.04.2012 14.00 Uhr Taufe: Nicolas Ademmer St. Petronilla 17.00 Uhr Vorabendmesse St. Mariä Himmelfahrt 18.30

Mehr

BiZ dich schlau! Mai - August 2015. Orientierungsveranstaltungen. weisse Linie. Brosch_Dinlang_ohne

BiZ dich schlau! Mai - August 2015. Orientierungsveranstaltungen. weisse Linie. Brosch_Dinlang_ohne Orientierungsveranstaltungen BiZ dich schlau! Mai - August 2015 weisse Linie Brosch_Dinlang_ohne Junge Personen informieren sich im Berufsinformationszentrum. weisse Linie 140122_BIZ_Logo_49x15.jpg Logo

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Der Schützenverein Großheubach schießt, bis auf weiteres, alle Wettkämpfe beim Gegner! Stand: 07.09.2015

Der Schützenverein Großheubach schießt, bis auf weiteres, alle Wettkämpfe beim Gegner! Stand: 07.09.2015 Der Schützenverein Großheubach schießt, bis auf weiteres, alle Wettkämpfe beim Gegner! Stand: 07.09.2015 Liebe Schützenschwester und Schützenbrüder, Da es in der kommenden Rundenwettkampf-Saison ein paar

Mehr

Amts- und Mitteilungsblatt für die Gemeinde Mömlingen

Amts- und Mitteilungsblatt für die Gemeinde Mömlingen Amts- und Mitteilungsblatt für die Gemeinde Mömlingen Jahrgang 2006 7. Juli 2006 Nr. 27 Einladung zum Seniorentreff am "Pflaumheimer Gässchen" Die Gemeinde Mömlingen freut sich, alle Seniorinnen und Senioren

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

W i r ü b e r u n s - W e r w i r s i n d

W i r ü b e r u n s - W e r w i r s i n d W i r ü b e r u n s - W e r w i r s i n d Wir, die Schönstatt-Mannesjugend der Diözese Eichstätt, sind ein bei staatlichen und kirchlichen Stellen anerkannter, katholischer Jugendverband. Als solcher gehören

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote August bis Dezember 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

abz*austria Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert

abz*austria Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert abz*sprachtagebuch Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert Vorwort Es freut uns sehr, dass wir im Auftrag des Bundesministeriums für Inneres dieses Sprachtagebuch speziell

Mehr

Rundbrief 2015.2. Im Anhang finden Sie 3 neue Ausschreibungen sowie 2 neu Flyer im Zusammenhang mit dem Projekt "Hochaltrigkeit":

Rundbrief 2015.2. Im Anhang finden Sie 3 neue Ausschreibungen sowie 2 neu Flyer im Zusammenhang mit dem Projekt Hochaltrigkeit: Peter Nünlist Von: pnuenlist@sunrise.ch Gesendet: Donnerstag, 19. März 2015 10:15 An: pnuenlist@sunrise.ch Betreff: Altersforum Bassersdorf: Rundbrief 2015.2 Rundbrief 2015.2 Hallo Peter Nünlist Wie die

Mehr

Amts- und Mitteilungsblatt für die Gemeinde Mömlingen

Amts- und Mitteilungsblatt für die Gemeinde Mömlingen Amts- und Mitteilungsblatt für die Gemeinde Mömlingen Jahrgang 2007 12. Januar 2007 Nr. 2 AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN Wasser- und Kanalgebühren 2006/2007 Die 1. Rate der Wasser- und Kanalgebühren wird am

Mehr

Besondere Angebote in der Fastenzeit 2016

Besondere Angebote in der Fastenzeit 2016 PASTORALVERBUND ST. PETER UND PAUL FREIGERICHT HASSELROTH Besondere Angebote in der Fastenzeit 2016 Wir laden Sie herzlich ein zu unseren Angeboten in der Fastenzeit. Wir freuen uns, wenn Sie diese zur

Mehr

FamilienTeam Termine 2015 Stand 23.01.2015 IN ZEITLICHER REIHENFOLGE!

FamilienTeam Termine 2015 Stand 23.01.2015 IN ZEITLICHER REIHENFOLGE! Das Elterntraining für Kinder von 3 bis ca. 12 Jahren in der Evang.-Luth. Kirche in Bayern FamilienTeam Termine 2015 Stand 23.01.2015 IN ZEITLICHER REIHENFOLGE! FamilienTeam München, Aufbaukurs Termine:

Mehr

agenda60plus April - Juni 2016

agenda60plus April - Juni 2016 agenda60plus April - Juni 2016 Angebote von Altersberatung Alterszentrum Gibeleich Seniorenzentrum Vitadomo Bubenholz Ref. + Kath. Kirchgemeinden Pro Senectute OV Opfikon-Glattbrugg Kontakt Altersberatung

Mehr

Programm 1. Semester 2015

Programm 1. Semester 2015 Programm 1. Semester 2015 Liebe Tagespflegefamilien, Freunde und Förderer unseres Vereins! Das Jahr 2015 ist ein ganz besonderes für den Tages und Pflegemutter e.v. Leonberg der Verein kommt ins Schwabenalter

Mehr

Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg

Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg Liebe Freunde und NetzwerkerInnen der Blühenden Landschaft, der Termin unseres NBL-Referenten-Workshops "Blühende

Mehr

Gemeindebrief der Gnadenkirche

Gemeindebrief der Gnadenkirche Gemeindebrief der Gnadenkirche März 2009 Von dir, mein Gott, zu singen, bleibt meine schönste Pflicht. Vollkomm nen Dank zu bringen, reicht mir der Atem nicht. Doch was ich dir verdanke, das weiß ich nur

Mehr

9. filmgipfel 2011 WETTBEWERB: TEILNAHMEBEDINGUNGEN

9. filmgipfel 2011 WETTBEWERB: TEILNAHMEBEDINGUNGEN Filmgipfel 2011 Seite 1 von 2 Internationales Oberstdorfer Festival von Schülerfilmgruppen Gertrud-von-le-Fort-Gymnasium, Rubinger Str. 8, 87561 Oberstdorf Festivalleitung: Heinz Düwell / Telefon 0049

Mehr

nregungen und Informationen zur Taufe

nregungen und Informationen zur Taufe A nregungen und Informationen zur Taufe Jesus Christus spricht: "Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters

Mehr

Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg

Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg Tel. 056 667 20 40 / www.pfarrei-sarmenstorf.ch Pfarradministrator: Varghese Eerecheril, eracheril@gmail.com Sekretariat: Silvana Gut, donnerstags 09-11 Uhr

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote Januar bis Juli 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

Guten Morgen liebe Zuhörerinnen, guten Morgen liebe Zuhörer, am Mikrofon ist Robert Wilhelm, DC8VA vom Ortsverband Blieskastel Q17.

Guten Morgen liebe Zuhörerinnen, guten Morgen liebe Zuhörer, am Mikrofon ist Robert Wilhelm, DC8VA vom Ortsverband Blieskastel Q17. Deutscher Amateur-Radio-Club e.v. Distrikt Saar Bundesverband für Amateurfunk in Deutschland? Mitglied der International Amateur Radio Union SAAR-RUNDSPRUCH 18 / 09. 05. 2004 Der Saarland-Rundspruch, die

Mehr

KOLLEKTEN: 31.1. PFARREI 7.2. KERZENOPFER 14.2. PFARREI

KOLLEKTEN: 31.1. PFARREI 7.2. KERZENOPFER 14.2. PFARREI Gottesdienstordnung für den Pfarrverband Reichenkirchen/Maria Thalheim Pfarrbüro: 85447 Reichenkirchen, Hauptstr. 9 - Tel. 08762/411 - Fax.: 08762/3087 E-Mail: St-Michael.Reichenkirchen@erzbistum-muenchen.de

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 316, Oktober 2013 Die Pfarre Königstetten ladet herzlich ein. Wo der Stern der Menschheit aufging Pilgerreise ins Heilige Land 25.März 1.April 2014 Heute beginne ich

Mehr

1. Anmeldung Warteliste Anmeldeformular Warteliste ausfüllen und abgeben. Die Anmeldegebühr beträgt 20 Franken.

1. Anmeldung Warteliste Anmeldeformular Warteliste ausfüllen und abgeben. Die Anmeldegebühr beträgt 20 Franken. Anmeldeverfahren 1. Anmeldung Warteliste Anmeldeformular Warteliste ausfüllen und abgeben. Die Anmeldegebühr beträgt 20 Franken. 2. Terminvereinbarung und Einladung zum Erstgespräch Nach Erhalt der «Anmeldung

Mehr

BiZ dich schlau! Mai - August 2016

BiZ dich schlau! Mai - August 2016 Orientierungsveranstaltungen BiZ dich schlau! Mai - August 2016 Mai Fachlehrer/in in Bayern im musisch/technischen Bereich* Die Ausbildung erfolgt gleichzeitig in folgenden vier Fächern: Kunst oder Sport

Mehr

Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen

Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen Inhaltsverzeichnis Grußwort des 1. Bürgermeisters Franz Winter Vorstellung des Marktgemeinderats Markt Dürrwangen Öffnungszeiten/Kontakt Entsorgung Einrichtungen Einkaufsmöglichkeiten

Mehr

Programm JAHRE ST.MARIA

Programm JAHRE ST.MARIA JAHRE ST.MARIA Programm 01.10.-04.10. 2015 Liebe Gemeindemitglieder, sehr geehrte Freunde, Förderer und Wohltäter unserer Gemeinde! Den 150. Weihetag der St.-Marien-Kirche zu Harburg wollen wir gebührend

Mehr

Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig

Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig Sonntag, 31. Januar 2016 4. SONNTAG IM JAHRESKREIS 1. L.: Jer 1,4-5.17-19; 2. L.: 1 Kor 12,31-13,13; Ev.: Lk 4,21-30 zu Lichtmess mit Blasiussegen

Mehr

Informationen zur Erstkommunion 2016

Informationen zur Erstkommunion 2016 Lasset die Kinder zu mir kommen! Informationen zur Erstkommunion 2016 Liebe Eltern! Mit der Taufe wurde Ihr Kind in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen. Bei der Erstkommunion empfängt Ihr Kind zum

Mehr

Weihnachtskerzen - 1 - Nr. 51/52 Frammersbach, 19.12.2013

Weihnachtskerzen - 1 - Nr. 51/52 Frammersbach, 19.12.2013 Nr. 51/52 Frammersbach, 19.12.2013 Weihnachtskerzen Und wieder strahlen Weihnachtskerzen und wieder loht der Flamme Schein Und Freude zieht in unsere Herzen zu dieser heiligen Weihnacht ein. Und frohe

Mehr

Ökumenische Spielstadt Rottenburg 2015. April 2015. Anmeldung für die ökumenische Spielstadt 2015. Liebe Eltern,

Ökumenische Spielstadt Rottenburg 2015. April 2015. Anmeldung für die ökumenische Spielstadt 2015. Liebe Eltern, April 2015 Anmeldung für die ökumenische Spielstadt 2015 Liebe Eltern, Sie haben heute Ihr Kind zur ökumenischen Spielstadt Rottenburg 2015 angemeldet. Zusammen mit 150 anderen Kindern im Alter von 6-11

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Q 7 / 21 Aschaffenburg à Kugelberg Goldbach

Q 7 / 21 Aschaffenburg à Kugelberg Goldbach Q 7 / 21 Aschaffenburg à Kugelberg Goldbach Hösbach Sand à Wenighösbach Unterafferbach Kahlgrund-Verkehrs-Gesellschaft mbh, Am Bahnhof, 63825 Schöllkrippen, (06024) 655-1 Am 24. und 3 Verkehr wie Samstag.

Mehr

Priv. Unif. Bürgerkorps der Stadt Hallein Gegr. 1278

Priv. Unif. Bürgerkorps der Stadt Hallein Gegr. 1278 Priv. Unif. Bürgerkorps der Stadt Hallein Gegr. 1278 Abs.: Priv. Unif. Bürgerkorps der Stadt Hallein 5400 Hallein, Pfleggartenweg 2 ZVR-Zahl: 433.079.139 An alle Kameraden Rundschreiben: August 2014 Gaufest

Mehr

KINDERERZIEHUNGSZEITEN

KINDERERZIEHUNGSZEITEN KINDERERZIEHUNGSZEITEN Rentenversicherung für Mitglieder berufsständischer Versorgungseinrichtungen Die Ärzteversorgung Westfalen-Lippe besteht seit dem 01.04.1960 sie gewährt im Alter und bei Berufsunfähigkeit

Mehr

Albris am Nachmittag

Albris am Nachmittag IN KEMPTEN IN DER ERZIEHUNGSKUNST RUDOLF STEINERS Albris 231, 87774 Buchenberg. Tel.: 08378 923483 Fax: 08378 923668 Verwaltung: Fürstenstr. 19, 87439 Kempten Tel.: 0831 13078 Fax: 27571 Ein Angebot der

Mehr

Amts- und Mitteilungsblatt Gemeinde Mömlingen

Amts- und Mitteilungsblatt Gemeinde Mömlingen Das Tor zum Odenwald Amts- und Mitteilungsblatt Gemeinde Mömlingen Jahrgang 2011 Nr. 23 10. Juni Gemeinde Mömlingen Hauptstraße 70 63853 Mömlingen Telefon: 0 60 22 / 68 56-0 Telefax: 0 60 22 / 68 56-36

Mehr

Erstes Heimspiel der Rückrunde zur Saison 2015/2016

Erstes Heimspiel der Rückrunde zur Saison 2015/2016 Einen besonderen Dank für die Unterstützung bei: Möbel Weidinger Schuh & Sport Kasparak Bauer Alois Farben Schober nah und gut Rodler Kannamüller Alois Höpfl Max Krinninger Peter Sitter Markus ETH Eggersdorfer

Mehr

Sommerferien 2016 im Freizeittreff Luur-up

Sommerferien 2016 im Freizeittreff Luur-up Freizeittreff Luur-up Spreestraße 22, 22547 Hamburg Telefon: 83 74 76 E-Mail: info@luur-up.de Internet: www.luur-up.de Sommerferien 2016 im Freizeittreff Luur-up Liebe/ r Besucher/in des Freizeittreffs

Mehr

Mitteilungsblatt des Amtes Neubukow-Salzhaff

Mitteilungsblatt des Amtes Neubukow-Salzhaff Mitteilungsblatt des Amtes Neubukow-Salzhaff - Amtliches Bekanntmachungsblatt für das Gebiet des Amtes Neubukow-Salzhaff - Herausgeber: Amt Neubukow-Salzhaff, Panzower Landweg 1, 18233 Neubukow Tel. 038294-70210,

Mehr

Zum 24. Male haben wir für die diesjährige Ferienzeit mit den örtlichen Vereinen und Organisationen einen Ferienspaß für Kinder zusammengestellt.

Zum 24. Male haben wir für die diesjährige Ferienzeit mit den örtlichen Vereinen und Organisationen einen Ferienspaß für Kinder zusammengestellt. Beilage zum Gemeindeblatt Nr. 3/2011 Zum 24. Male haben wir für die diesjährige Ferienzeit mit den örtlichen Vereinen und Organisationen einen Ferienspaß für Kinder zusammengestellt. Ein herzliches DANKESCHÖN

Mehr

Bewegungsfreundliche Kindertagesstätte DJK. Katholischer Kindergarten Heggen. St. Josef

Bewegungsfreundliche Kindertagesstätte DJK. Katholischer Kindergarten Heggen. St. Josef Bewegungsfreundliche Kindertagesstätte DJK Katholischer Kindergarten Heggen St. Josef 57413 Finnentrop * Wiesenstraße 39 Tel. 02721/70558 www.kita-st-josef-heggen.de st-josef-heggen@kath-kitas-olpe.de

Mehr

Frauen in Führung! Mit Coaching und Netzwerken zum Erfolg.

Frauen in Führung! Mit Coaching und Netzwerken zum Erfolg. Frauen in Führung! Mit Coaching und Netzwerken zum Erfolg. Ein Landesprojekt der Kontaktstellen Frau und Beruf in Baden-Württemberg Für Frauen, die sich beruflich weiterentwickeln und aufsteigen wollen,

Mehr

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow 15.August - 30. September 2015 PASTORALER RAUM NEUSTRELITZ WAREN MARIA, HILFE DER CHRISTEN & HEILIG

Mehr

Bundeselternverband Gehörloser Kinder e.v. Starke Eltern für selbstbewußte Kinder

Bundeselternverband Gehörloser Kinder e.v. Starke Eltern für selbstbewußte Kinder Bundeselternverband Gehörloser Kinder e.v. Starke Eltern für selbstbewußte Kinder Arbeitstagung vom 25. bis 28. Mai 2006 in Duderstadt Bundeselternverband gehörloser Kinder e.v. Starke Eltern für selbstbewußte

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

B. Übung 13 a): Uhrzeit

B. Übung 13 a): Uhrzeit B. Übung 13 a): Uhrzeit B 25 13 a) Wie spät ist es? Sehen Sie auf die Uhren und antworten Sie. 1. Wie spät ist es? Es ist 10 Uhr. 2. Wie spät ist es? 3. Wie spät ist es? 4. Wie spät ist es? 5. Wie spät

Mehr

FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH

FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH vom 03.08. 14.09.2015 Liebe Kinder und Jugendlichen, liebe Eltern, der Beginn der Sommerferien rückt schon langsam in greifbare Nähe.

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 27.11.2015 Freitag HH 26.02.2016 Freitag HH Vertiefungstag 28.11.2015 Samstag HH 27.02.2016 Samstag HH Vertiefungstag 29.11.2015 Sonntag HH Reserve 1)

Mehr

Nachrichtenblatt der Erlöserkirchgemeinde

Nachrichtenblatt der Erlöserkirchgemeinde Nachrichtenblatt der Erlöserkirchgemeinde Leipzig-Thonberg Juni - August 2013 Jahreslosung 2013: Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebräer 13,14 Wir laden Sie ein

Mehr

Termine für St. Aureus und Justina. Termine für St. Hedwig. Termine des Kolpingchores. Termine des Kirchenchores St.

Termine für St. Aureus und Justina. Termine für St. Hedwig. Termine des Kolpingchores. Termine des Kirchenchores St. Mo., 19.01.09 Sa., 14.02.09 Sa., 25.04.09 So., 21.06.09 So., 04.10.09 Termine für St. Aureus und Justina Weltgebetstag der Frauen: Viele sind wir, doch eins in Christus, Liturgie aus Papua Neuguinea Termine

Mehr

1. Im Namen des Gemeinderates und auch persönlich möchte ich Sie liebe Bürgerinnen und Bürger am Freitag, den 1. Mai 2015

1. Im Namen des Gemeinderates und auch persönlich möchte ich Sie liebe Bürgerinnen und Bürger am Freitag, den 1. Mai 2015 Gemeindebrief der Gemeinde Eching am Ammersee 04 / 2015 11. April 2015 Aktuelles aus dem Rathaus: 1. Einladung zur Bürgerversammlung siehe Beiblatt! 2. Freinacht: Liebe Eltern unserer Kinder und Jugendlichen,

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 16.04.2016 Samstag H 22.10.2016 Samstag H 23.04.2016 Samstag H 05.11.2016 Samstag H 24.04.2016 Sonntag H 19.11.2016 Samstag H 30.04.2016 Samstag H 26.11.2016

Mehr

Kinder + Familien. Jahresprogramm 2015 / 2016. Unsere Angebote im Überblick. www.kirche-unterstrass.ch

Kinder + Familien. Jahresprogramm 2015 / 2016. Unsere Angebote im Überblick. www.kirche-unterstrass.ch Kinder + Familien Jahresprogramm 2015 / 2016 Unsere Angebote im Überblick. www.kirche-unterstrass.ch 1 Liebe Familien Kinder, Jugendliche und Familien sind in unserer Kirchgemeinde herzlich willkommen.

Mehr

MINISTRANTENWALLFAHRT ROM 2015

MINISTRANTENWALLFAHRT ROM 2015 MINISTRANTENWALLFAHRT ROM 2015 Als wir bei unserem Hotel ankamen, bezogen wir gleich die Zimmer, danach erwartete uns ein köstliches Abendessen Anschließend machten wir noch einen Spaziergang zum Petersplatz

Mehr

Bitte illuminieren Sie Ihre Häuser - VIELEN DANK

Bitte illuminieren Sie Ihre Häuser - VIELEN DANK Kirchliche Nachrichten vom 11.01.2014 bis 26.01.2014 Samstag, 11.01. TAG DER EWIGEN ANBETUNG IN TRUNSTADT Tru 13.00 Uhr Beginn der Ewigen Anbetung mit Aussetzung des Allerheiligsten anschließend Betstunden

Mehr

Wir heissen Sie und Ihre Familie an unserer Schule herzlich willkommen!

Wir heissen Sie und Ihre Familie an unserer Schule herzlich willkommen! Schulleitung Gemeindeschulen Bergstrasse 8 6206 Neuenkirch 041 469 77 11 Liebe Eltern Wir heissen Sie und Ihre Familie an unserer Schule herzlich willkommen! Mit der vorliegenden Schrift haben wir für

Mehr

Kurstage IT Fachwirt(-in) IHK

Kurstage IT Fachwirt(-in) IHK Kurstage IT Fachwirt(-in) IHK 21.05.2016 Samstag H 23.09.2016 Freitag H Vertiefungstag 28.05.2016 Samstag H 24.09.2016 Samstag H Vertiefungstag 11.06.2016 Samstag H 25.09.2016 Sonntag H Vertiefungstag

Mehr

Amts- und Mitteilungsblatt Gemeinde Mömlingen

Amts- und Mitteilungsblatt Gemeinde Mömlingen Das Tor zum Odenwald Amts- und Mitteilungsblatt Gemeinde Mömlingen Jahrgang 2014 Nr. 50 12. Dezember Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeiten in kleinen Dingen Wilhelm Busch Gemeinde Mömlingen Hauptstraße

Mehr

Benefizball mit Alfons Schuhbeck. Kollege Richard Held feiert seinen 50. Geburtstag. Einkehr im Gasthaus Gschwind zum Spargelessen

Benefizball mit Alfons Schuhbeck. Kollege Richard Held feiert seinen 50. Geburtstag. Einkehr im Gasthaus Gschwind zum Spargelessen Montag, 05.05.2014 Der Vorstand stellt seinen Fahrplan vor. Monatstreffen, Ort: Kolpinghaus / Beginn: 19.00 Uhr Thema: Wie geht s weiter? Auswertung der Umfrage Haushaltsplanung Ca. 30 Mitglieder haben

Mehr

Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin

Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin 6Lektion Beim Arzt A Die Sprechzeiten Lesen Sie das Arztschild. Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin Sprechzeiten: Mo, Di, Fr: 8.00-.00 u. 5.00-8.00 Mi: 8.00-.00, Do: 4.00-0.00 Welche Aussagen

Mehr

Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus

Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus Pfarrnachrichten Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus Ascheberg / Davensberg / Herbern Taufe des Herrn Woche 10. Januar 16. Januar 2016 Mitteilungen für die Woche für Ascheberg / Davensberg / Herbern

Mehr