Seminar-Programm 2011

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Seminar-Programm 2011"

Transkript

1 Seminar-Programm

2 Neuromarketing, Multi-Channel, Las Vegas und Shanghai Sehr geehrte Damen und Herren, mit spannenden neuen und ständig aktuellen Themen bleibt die Umdasch Shop Academy am Puls der Zeit. Auf einige neue Seminare im Programm 2011 möchte ich Sie besonders hinweisen. So zum Beispiel auf Professionelle Multi-Channel- Konzepte für den stationären Handel mit Dr. Kai Hudetz. Der Kölner E-Commerce- Profi wird dabei schlüssig darstellen, wie die stationären Händler zu Multi-Channel- Playern werden und dadurch ihre Profitabilität wesentlich verbessern. Dr. Hans-Georg Häusel wiederum wird im Seminar Neuromarketing für Handels-Praktiker die Chancen und Grenzen dieser relativ jungen Marketingdisziplin für den Handel aufzeigen. Visual Merchandising für Praktiker mit Irmgard Heyd ist in der Umdasch Shop Academy ein Seminarformat der ersten Stunde. Einige tausend Handelsmitarbeiter und vor allem-mitarbeiterinnen haben dieses Seminar inzwischen besucht und wurden mit den Spielregeln erfolgreicher Warenpräsentation vertraut gemacht. Dieses Praktiker- Format möchten wir nun um strategische Aspekte ergänzen. Deshalb heißt das neue Seminar mit Claudia Engel-Hutner auch Strategisches Visual Merchandising und wird Inhabern und Führungskräften aufzeigen, wie visuelle Kommunikation in einem modernen Handelsunternehmen wirkungsvoll und effizient organisiert wird. magische Zeitreise in die chinesische Wirtschaftsmetropole freuen. Im Herbst steht dann mit Las Vegas wieder jenes Ziel auf dem Programm, an dem Handelskonzepte besonders komprimiert und facettenreich erlebt und analysiert werden können. Für 2013 basteln wir mit In 18 Tagen um die Welt an einem besonders spektakulären Laden-Dramaturgie LIVE!-Special. Ein erstes Detailprogramm dazu steht bereits zur Verfügung und wir empfehlen Ihnen, wie bei allen Shop-Expeditionen, dass Sie sich bei Interesse möglichst rasch Ihre Plätze reservieren. Bitte nehmen Sie sich etwas Zeit, um diese kleine Broschüre in Ruhe durchzublättern. Ich bin überzeugt davon, dass für Sie und Ihre MitarbeiterInnen die eine oder andere interessante Veranstaltung mit dabei ist. Wir freuen uns auf jeden Fall sehr darauf, Sie als unsere Gäste begrüßen zu dürfen. Ihr Reinhard Peneder 2 Highlights in unserem Programm sind auch in diesem Jahr die Shop-Expeditionen Laden-Dramaturgie LIVE! mit Dr. Christian Mikunda. Dabei wird mit Shanghai eine weitere Destination Premiere feiern und Sie können sich schon jetzt auf eine

3 Seminar-Programm 2011 Laden-Dramaturgie LIVE! - Shanghai + Las Vegas 4-7 (Dr. Christian Mikunda, Mag. Denise Mikunda-Schulz) Professionelle Multi-Channel-Konzepte für den stationären Handel (Dr. Kai Hudetz) 8/9 NEU Neuromarketing für Handels-Praktiker (Dr. Hans-Georg Häusel) 10/11 Mit Zahlen führen und motivieren (Markus Haslinger) 12/13 Systematische Kompetenz-Entwicklungfür Führungskräfte im Handel (Christian Göggerle) 14/15 NEU NEU Strategisches Visual Merchandising (Claudia Engel-Hutner) 16/17 NEU Visual Merchandising für Praktiker (Irmgard Heyd) 18/19 KAUFGEFÜHLE (live) (Dr. Christian Mikunda) 20/21 Bausteine für die erfolgreiche Ladengestaltung (Berger, Gassner, Leitl, Vierling, Wirth u. a.) 22/23 Professionelle Standortwahl und Filialnetzoptimierung (Mag. Arndt Traindl u. a.) 24/25 Ladendiebstahl LIVE! (Alfred Fuchsgruber) 26/27 Store Branding (Mag. Max Wöss u. a.) 28/29 Umdasch Shop-Concept-Foren 30/31 Vorschau: In 18 Tagen um die Welt Laden-Dramaturgie LIVE!-Special Partner-Veranstaltungen (RegioPlan, GDI) 36/37 Firmenspezifische Seminare und Referentennetzwerk 38 Ladenbau- und Laden-Marketing-Lexikon 39 SHOP aktuell Laden-Marketing aus erster Hand 40/41 Seminarorte, Adressen, Hotlines Übersicht Seminar-Programm /47 3

4 Laden Dramaturgie LIVE! Shanghai, China Shanghai,25. bis 29. Mai 2011 Grand Hyatt Pudong Hotel, Shanghai 4 Shop-Expedition mit Dr. Christian Mikunda und Mag. Denise Mikunda-Schulz

5 Background dieser Shop-Expedition Manchester, London, Bluewater, Birmingham, Wien, Zürich, Paris, New York, Las Vegas, Dubai und Tokio waren die bisherigen Ziele der spektakulären Shop-Expeditionen mit dem Guru der Laden-Dramaturgie geht die Reise in die chinesische Wirtschaftsmetropole Shanghai, dem Schauplatz der Weltausstellung Laden-Dramaturgie LIVE! macht Sie direkt vor Ort mit den Methoden und Spielregeln der Strategischen Dramaturgie vertraut: LIVE! heißt, dort zu lernen, wo das Erlebnis stattfindet Seeing is believing LIVE! heißt, Ladenerlebnisse vor Ort sehen lernen und einschätzen können LIVE! heißt, den prägenden Einfluss von Sitten und Kulturen live mitzuerleben LIVE! heißt, auf Reisen mit geschärften Sinnen neue Eindrücke aufnehmen LIVE! heißt, Ladenkonzepte im Gleichklang mit Gastronomie und Entertainment sehen LIVE! in Shanghai heißt, auf einer magischen Zeitreise zu erleben, wie sich die Kunst der inszenierten Warenpräsentation entwickelt hat. Die vier Phasen dieser Zeitreise sind: Die Ware ist der Held Der schöne Schein Die neuen Erlebniswelten Der Verkauf als Kunstform Besucht werden alle wesentlichen Einkaufsstraßen, Läden und Malls von Shanghai. Wir erforschen aber auch den Zusammenhang von chinesischer Gartenkunst und Warenbildern in den YuYan-Gärten, wundern uns über das Entertainment im Bund Sightseeing Tunnel und verbrennen Glücksschiffchen im taoistischen Tempel. Stimmiger Rahmen der Veranstaltung ist das Grand Hyatt Pudong Hotel, das wegen der grandiosen Aussicht zu einer Sehenswürdigkeit in Shanghai zählt. Dort findet auch der Theorieteil des Seminars statt, bei dem Sie mit den Grundsätzen der Laden-Dramaturgie und der aktuellen Theorie von Dr. Christian Mikunda vertraut gemacht werden bzw. Ihr diesbezügliches Wissen aufgefrischt wird. Expeditionsleitung: Dr. Christian Mikunda war ursprünglich Film- und Fernsehdramaturg. Heute berät er als Vordenker neuer Erlebniswelten (VISA-Magazin) die europäische Wirtschaft. Er lehrte in Wien, Salzburg und München, war Guest Speaker an der Harvard University und Gastprofessor in Tübingen und Klagenfurt. Seine Bücher erscheinen in mehreren Sprachen. Mit Der verbotene Ort oder Die inszenierte Verführung gilt er als Begründer der Laden-Dramaturgie. Sein neues Buch Warum wir uns Gefühle kaufen ist im Herbst 2009 bei Econ erschienen. Maßgeblich unterstützt wird Dr. Mikunda bei dieser Shop-Expedition von seiner Frau Mag. Denise Mikunda-Schulz. Umdasch Shop Academy-Seminarbetreuung: Regula Wirth 5

6 Laden Dramaturgie LIVE! Las Vegas, USA 6 Las Vegas, 20. bis 24. Oktober 2011 Shop-Expedition mit Dr. Christian Mikunda und Mag. Denise Mikunda-Schulz

7 Background dieser Shop-Expedition Nicht ohne Grund ist Las Vegas eine Ur-Destination des Seminarformats Laden-Dramaturgie LIVE!. Nirgendwo sonst nämlich findet man in derart komprimierter Form klassische Shopping-Malls, die Themen-Malls der Casino-Hotels, die weltbesten Beispiele des Entertainment-Handels, Factory Outlet Center und die neuesten Konzepte nahezu aller global tätigen Retailer. Wegen zahlreicher neuer Highlights wird diese Shop-Expedition erstmals mit einem dreitägigen Programm und vier Übernachtungen angeboten. LIVE! in Las Vegas 2011 heißt deshalb: Das große Laboratorium der Experience Economy erleben, in dem alles ausprobiert wird, was in abgeschwächter Form überall Gültigkeit hat. Die Highlights unserer Besichtigungstour sind Treasure Island, Caesar s Palace inkl. Forum Shops, Bellagio, Mandalay Bay, Venetian inkl. Grand Canal Shoppes und der Erweiterung The Palazzo, The Wynn mit der Erweiterung Encore, das neue City Center mit der von Daniel Libeskind gestalteten Crystals Shopping Mall, dem Aria und dem Cosmopolitan Hotel, das die Deutsche Bank besitzt. Unser Motto: Las Vegas nicht kopieren, sondern Las Vegas kapieren! Unser Seminarhotel in Las Vegas ist diesmal das Mirage mit seiner neu gestalteten Vulkanlandschaft. In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich das Treasure Island Hotel, Caesar s Palace mit den Forum Shops bzw. das Venetian mit den Grand Canal Shoppes. Expeditionsleitung: Dr. Christian Mikunda. Maßgeblich unterstützt wird Christian Mikunda bei dieser Veranstaltung von seiner Frau Mag. Denise Mikunda-Schulz. Sie studierte Kommunikationswissenschaften und leitet mit ihrem Mann das Beratungsunternehmen CommEnt erschien ihr erstes Buch Das Lokal als Bühne. Heute gilt sie als Spezialistin für die strategische Einbindung von Dramaturgie in die logistischen Rahmenbedingungen eines Unternehmens. Umdasch Shop Academy-Seminarbetreuung: Regula Wirth, Sonja Scheidl. 7

8 Eintägige Seminare für InhaberInnen und Führungskräfte aus dem Einzelhandel (alle Branchen) Amstetten, Oberentfelden, Düsseldorf, Professionelle Multi-Channel- Konzepte für den stationären Handel Dr. Kai Hudetz, Köln

9 Seminarinhalt E-Commerce und Multi-Channel zählen für den Handel in den nächsten Jahren zu den größten Herausforderungen. Das war u. a. das Resümee beim Deutschen Handelskongress 2010 in Berlin. Kaum eine Technologie hat das Kaufverhalten der Konsumenten so verändert wie das Internet, das sich innerhalb kurzer Zeit in vielen Produktkategorien zur wichtigsten Informationsquelle vor einem Kauf entwickelt hat. Immer mehr Kunden informieren sich online, kaufen dann aber doch im Einzelhandel ein. Diese Entwicklung mit zunehmend besser informierten Kunden stellt das Verkaufspersonal in den Ladengeschäften vor neue Herausforderungen. Durch die gezielte Verknüpfung des Internets mit anderen Kommunikations- und ggf. Vertriebskanälen haben Einzelhändler jedoch auch die große Chance, neue Kunden zu gewinnen und bestehende Kunden enger zu binden. In diesem Seminar werden basierend auf aktuellsten Studienergebnissen und Praxisbeispielen systematisch konkrete Handlungsempfehlungen für unterschiedliche Betriebsformen und Branchen erarbeitet. Gliederung des Seminars: 1. Multi-Channel-Management als Herausforderung für den Handel: Warum ist das Thema so wichtig? Welche Aspekte sind zu beachten? 2. Multi-Channel-Management nach Betriebsformen: Selbstständige Einzelhändler Filialisten Vertikalisten Kooperationssysteme (Verbundgruppen, Franchisesysteme) 3. Multi-Channel-Management konkret: Welche Lösungskonzepte gibt es? Welche Lösungsanbieter? Wo kann man sich neutral und fundiert informieren? 4. Blick in die Zukunft: Multi-Channel 2020 wohin geht die Reise? Konzepte, Ideen und erste Pilotanwendungen Seminarleiter: Dr. Kai Hudetz ist Geschäftsführer am Institut für Handelsforschung GmbH, Köln. Seit Oktober 1999 leitet er das dort angesiedelte E-Commerce-Center Handel, das sich auf Fragestellungen rund um den elektronischen Handel spezialisiert hat. Er war und ist Mitglied verschiedener Beiräte und Ausschüsse des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie sowie der Europäischen Kommission und ist zudem Gastdozent an verschiedenen Hochschulen, insbesondere der Europäischen Fachhochschule Brühl, der Universität St. Gallen und der Berufsakademie Heidenheim. Seit 1998 hat er mehr als 300 Vorträge zu verschiedenen Aspekten des E-Business im Handel, aber auch zu übergreifenden Themen wie Kundenzufriedenheit und Controlling gehalten und über 180 Beiträge in Zeitschriften und Büchern verfasst. 9

10 Eintägige Seminare für InhaberInnen und Führungskräfte aus dem Einzelhandel (alle Branchen) Amstetten: Düsseldorf, Oberentfelden, Die hohe Kunst der Kaufverführung Neuromarketing für Handels-Praktiker Dr. Hans-Georg Häusel, München

11 Seminarinhalt Die moderne Gehirnforschung zeigt, dass weit über 70 Prozent des Einkaufsverhaltens auf unbewusste Kräfte zurückgehen. Die Handelsunternehmen gehören zu den Gewinnern, die wissen, wie Kaufentscheidungen im Kundengehirn wirklich ablaufen und vor allem, wie man diese Kaufentscheidungen von der Werbung bis zum POS beeinflussen kann. In einem spannenden Seminar stellt Dr. Häusel die neuesten Erkenntnisse des Neuromarketings für den Handel vor und zeigt anhand vieler Fallbeispiele was zu beachten ist, wenn man bei seinen Kunden Erfolg haben will. Weitere Stichworte zum Seminarinhalt: Was ist Neuromarketing? Die Macht des Unbewussten und die Vormacht der Emotionen Wie Rabatte im Gehirn wirken Die fünf großen emotionalen Shopperwelten im Gehirn Die wahren Kaufmotive aus Sicht der Hirnforschung Unbewusste Mechanismen am POS und wie man seinen POS gehirngerecht gestaltet Wie man die Spiegelneurone seiner Kunden aktiviert Limbic Types: Abschied vom alle Kunden sind gleich Mythos (Alters-, Geschlechts- und Persönlichkeits-Unterschiede im Gehirn und wie man diese Unterschiede im Marketing und im Verkaufsgespräch nutzen kann) Sex on the Brain: Wie man Frauen und Männer besser erreicht Age on the Brain: Wie man sich auf junge und ältere Kunden einstellen kann Wie starke (Händler-)Marken im Gehirn wirken Wie man einzigartige Retailbrands entwickelt Seminarleiter: Dr. Hans-Georg Häusel, Dipl. Psychologe, Vorstand der Gruppe Nymphenburg Consult AG, München. Autor der Bestseller Think Limbic! Die Macht des Unbewussten verstehen und nutzen für Motivation, Management und Marketing (2000/2003) und Brain Script /Brain View Warum Kunden kaufen (2004/2008) Neuromarketing (2007) und Emotional Boosting (2009). In der Marketing-Hirnforschung und ihrer der Übertragung auf Fragen des Konsumverhaltens, Marketings und Marken-Managements zählt er weltweit zu den führenden Experten. Zu den Beratungskunden zählen viele internationale Markenartikel-Hersteller und Handelskonzerne. Er ist Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Zeitschrift NeuroPsychoEconomics und Dozent an der Hochschule für Wirtschaft in Zürich. Durch seinen faszinierenden und innovativen Ansatz ist Dr. Häusel auf vielen nationalen wie internationalen Veranstaltungen ein gefragter Keynote-Speaker. Er wurde 2008 von Unternehmen Erfolg mit dem Excellence Award als einer der besten Redner im deutschsprachigen Raum ausgezeichnet. 11

12 Eintägiges Spezialseminar für Inhaber und Führungskräfte im Einzelhandel (Nonfood-Branchen) Amstetten, Mit Zahlen führen und motivieren Professionelles Handelsmanagement Markus Haslinger, Kronburg

13 Seminarinhalt Exzellente Mitarbeiterleistung auf der Fläche erhöht die Kundenbindung und begeisterung. Dies spiegelt sich auch in guten Leistungskennziffern wider. Das Seminar zeigt auf, wie wichtig messbare Verkaufsleistungen für nachhaltigen Erfolg sind. Doch oft gelingt es Führungskräften nicht mit Zahlen zu motivieren. Gefühlter Druck und Blockade sowie stagnierende Leistungskennzahlen sind die Folge. Dem Mitarbeiter fehlt oft das Gefühl dafür wie er seine Kennzahlen optimieren kann. Das Spezialseminar soll Unternehmern und Führungskräften aufzeigen, mit welchen Führungstechniken Mitarbeitern Freude und Spaß an der Entwicklung von Umsatz, Leistungskennzahlen und quantitativen Zielen vermittelt werden kann. Die Grow -Gesprächstechnik unterstützt den Mitarbeiter bei der eigenen Lösungsfindung und entlastet das Zeitkonto der Führungskraft. Mit der Smart -Formel werden konkrete Maßnahmen aus den Gesprächen abgeleitet und ein nachhaltiges Arbeiten an den Themen sichergestellt. Weitere Stichworte zum Seminarinhalt: Vom Mitarbeiter zum Mitdenker und Mitverantwortlichen Messbarkeit von Verkaufsleistung steigert die Eigenverantwortung Spaß an Leistungsentwicklung fördern Die Führungskraft als Coach Warum Sie teilnehmen sollten Dieses Seminar versteht sich als Einstieg in zielorientierte Führungsgespräche. Drei Führungstechniken werden vermittelt und trainiert. Die Führungskraft erlernt die Brückenbautechnik von der Planzahl zur Verhaltensveränderung kennen. Sie unterstützt die Führungskraft in der gehirngerechten Visualisierung von Leistungskennzahlen, sowohl in Einzelgesprächen als auch in Teambesprechungen. Mit dem Einsatz dieser Technik ist das Arbeiten an Leistungszielen für den Mitarbeiter motivierend und nachvollziehbar. So wird der Mitarbeiter Schritt für Schritt zum Mitdenker und Mitverantwortlichen. Seminarleiter: Markus Haslinger von Hutner Training, Kronburg, ist studierter Betriebswirt Textil (Nagold) und hat fundierte Handelserfahrung. Sein Schwerpunkt ist neben der Beratung die Vermittlung von BWL-Kompetenz für Mitarbeiter und Führungskräfte. Hutner Training ist ein erfahrenes und renommiertes Beratungsunternehmen in Sachen Personalentwicklung, Kundenorientierung und Vertriebsoptimierung im Einzelhandel. 13

14 Eintägige Spezialseminare für Führungskräfte im Handel zur Entwicklung der eigenen Führungskompetenzen und dem etappenweisen Aufbau eines Kompetenz-Entwicklungsprogramms im Unternehmen. Oberentfelden, Amstetten: Düsseldorf, Systematische Kompetenz-Entwicklung für Führungskräfte im Handel Christian Göggerle, Kronburg

15 Seminarinhalt Je komplexer und dynamischer Markt, Wirtschaft und Politik werden, desto unsicherer sind alle Voraussagen. Führungskräfte müssen mehr und mehr mit Ungewissheit entscheiden und trotzdem ihre gesteckten Ziele erreichen. Dazu benötigen sie verstärkt besondere Führungskompetenzen, welche mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht in einer Person vereint sind. Christian Göggerle zeigt am Beispiel der eigenen persönlichen Selbsteinschätzung der Teilnehmer auf, welche Kompetenzen wie ausgeprägt sind. Der Teilnehmer erhält ein differenziertes Bild und eine umfassende schriftliche Analyse seiner personalen Kompetenzen, Aktivitäts-, Umsetzungskompetenzen und fachlich-methodischen sowie sozial-kommunikativen Kompetenzen und das bezogen auf verschiedene Anforderungssituationen. Erkenntnisse über mein eigenes Zeitmanagement und Lernverhalten Meine Stärken und Chancen im Umgang mit anderen Personen Voraussetzung für die Teilnahme ist eine online Selbsteinschätzung KODE des Teilnehmers zur Bewertung seiner Kompetenzen im Vorfeld des Seminars. Den Zugang dafür erhalten Sie unmittelbar nach Ihrer Anmeldung. Dafür erhält der Teilnehmer/die Teilnehmerin eine schriftliche Analyse seiner/ihrer Kompetenzen mit wertvollen Interpretationsangeboten, Hinweisen zum Lern- und Zeitmanagement sowie konkrete Handlungsempfehlungen. Die Kosten für diese Analyse sind in der Seminargebühr enthalten. Wer seine Kompetenzen für sich erkennen, erweitern und mit anderen kombinieren kann, hat die Zukunft auf seiner Seite. Weitere Stichworte zum Seminarinhalt: Kompetenzen erschließen die Zukunft! Der Konkurrenzkampf der Zukunft wird zunehmend als Kompetenzkampf geführt Übertriebene Stärken in der Führung werden zu deutlichen Schwächen Bin ich als Führungskraft im Flow? Seminarleiter: Christian Göggerle ist geschäftsführender Gesellschafter bei Hutner Training, Kronburg bei Memmingen. Er berät und trainiert Industrie- und Handelsbetriebe u.a. in Fragen der Personalentwicklung und im Bereich der Optimierung der Flächenbewirtschaftung. Die Hutner-Gruppe ist ein erfahrenes und renommiertes Beratungsunternehmen in Sachen Personalentwicklung, Kundenorientierung und Vertriebsoptimierung im Handel. 15

16 Eintägige Seminare für Führungskräfte im Handel zur Entwicklung der zum Unternehmen passenden Struktur im Bereich Warenpräsentation (Visual Merchandising). Strategie und Schritte zur konsequenten und permanenten Umsetzung auf der Fläche. Düsseldorf, Oberentfelden, Amstetten: Im Wettbewerb der Wahrnehmung Mit strategischem Visual Merchandising zum Erfolg Claudia Engel-Hutner, Kronburg

17 Seminarinhalt Visual Merchandising die optische Verkaufsförderung im Sinne von visueller Steuerung des Verkaufs ist mittlerweile ein unumgängliches Thema im Handel. Und ein emotionales. Im Wettbewerb der Wahrnehmung wünscht sich der Kunde vor allem eines: den Wohlfühlfaktor. Warenpräsentation soll inspirierend sein, aber gleichzeitig wünschen sich alle unsere Sinneskanäle Entschleunigung. Um die Verweildauer des Kunden zu erhöhen sind viele Faktoren ausschlaggebend, die Anforderungen auf den Flächen sind entsprechend vielseitig. Effizientes Arbeiten und Prozessoptimierung innerhalb der Aufgabenfelder sind Voraussetzung, damit die Mitarbeiter ihre Prioritäten richtig setzen können. Wirklich gutes und qualitativ ansprechendes Visual Merchandising muss kein großer Zeitfresser sein mit der richtigen Systematik und Vorgehensweise! Claudia Engel-Hutner erarbeitet in diesem Seminar mögliche Ansätze und stellt Tools im Bereich Visual Merchandising vor, die neben der Kreativität auch die Nachhaltigkeit unterstützen. Weitere Stichworte zum Seminarinhalt: Was Kunden wollen aktuelle Anforderungen an die Warenpräsentation Emotionale Kundenbindung durch das Stärken der eigenen Dachmarke Transparenz in die Aufgabenfelder bringen - Abgrenzung der einzelnen Säulen Marketing, Dekoration und Visual Merchandising Leichtere Umsetzung durch Verbindlichkeit - Richtlinien im Visual Merchandising Der VM-Verantwortliche im Unternehmen: welche Kompetenzen benötigt werden, Aufgabenstruktur und Vorgehensweisen Controlling und Berichtswesen Seminarleiterin: Claudia Engel-Hutner von Hutner Training, Kronburg, ist Textilbetriebswirtin BTE (LDT Nagold) und ausgebildete Schauwerbegestalterin. Visual Merchandising-Berufserfahrung u. a. bei Firmen wie Ramelow/Elmshorn, Hennes & Mauritz, Gruber/Erding, Hugo Boss/New York. Seit August 2008 ist Frau Engel-Hutner als Trainerin/Beraterin bei Hutner Training tätig. Die Hutner-Gruppe ist ein erfahrenes und renommiertes Beratungsunternehmen in Sachen Personalentwicklung, Kundenorientierung und Vertriebsoptimierung im Handel. 17

18 Eintägige Praktiker-Seminare für InhaberInnen und Führungskräfte des Modeund Textileinzelhandels bzw. aus anderen Branchen mit modisch orientierten Sortimenten sowie für Merchandiser und Dekorateure Oberentfelden, Renens, *) Amstetten, und Paris, *) Neidenstein, *) adaptiertes Seminar in frz. Sprache mit Brigitte Beeler Visual Merchandising für Praktiker Die visuelle Kommunikation am POS Irmgard Heyd, Hildrizhausen 18 18

19 Seminarinhalt Visual Merchandising ist eine der tragenden Säulen im Marketing-Mix. Es beinhaltet immer das ganzheitliche Erscheinungsbild des Unternehmens und ist in permanenter, visueller Kommunikation mit dem Konsumenten. Eine aktive Gestaltung der Warenpräsentation am Point of Sale ist heute wichtiger denn je. Dieser Klassiker für Praktiker unter den Shop Academy- Seminaren macht Sie mit der Hohen Schule der Warenpräsentation vertraut. Die permanent erstklassige Beurteilung dieser Veranstaltung durch die Teilnehmer liegt nicht zuletzt daran, dass das vermittelte Wissen und die erworbenen praktischen Fähigkeiten unmittelbar im eigenen Geschäft umgesetzt werden können. Irmgard Heyd bietet den Teilnehmern Entscheidungshilfen zur Optimierung des gesamten Erscheinungsbildes und der Warenpräsentation an und zeigt auf, welche unbewussten Schlüsse im Wahrnehmungsvorgang enthalten sein können. Ein Waren-/Erscheinungsbild kann wie ein Piktogramm verbale oder schriftliche Erklärungen ersetzen. Botschaft und Ziele müssen jedoch übereinstimmen. Zielsetzung ist es, eine Kaufentscheidung des Kunden zu erleichtern und herbeizuführen. Modelle für Problemlösungen im Handel Die Alltags-Konsumerlebniswelten Die Grund-Gestaltungsformen zur Warenpräsentation Die Wahrnehmungstheorie und das Senden der richtigen Codes nach Außen Die Medien des Visual Merchandising Die Warenpräsenz am POS Was tut sich im Eingangsbereich Die zu gestaltenden Bereiche am POS Die Warengruppenanordnung Präsentationsart und -methode Die verschiedenen Ladenbausysteme und ihre Möglichkeiten zur Warenpräsentation Praktische Übungen (Fallbeispiele) Weitere Stichworte zum Seminarinhalt: Die fließenden Prioritäten im Wertempfinden Corporate Design - die Visualisierung der angestebten Ziele und Marktkompetenz Erlerntes Konsumverhalten und damit verbundene Gedächtnisbilder Seminarleiterin: Irmgard Heyd, Beraterin für Visuelles Marketing und Fachdozentin für VM an der LDT Nagold-Fachakademie für Textil & Schuhe. 19

20 Eintägiges Seminar in Christian Mikundas Gefühls-Laboratorium. Für Inhaber und Führungskräfte im Handel (alle Branchen), Manager aus der Markenartikelindustrie, Shopping- Center-Manager, Projektentwickler Innsbruck, live: Mit Besichtigung Kaufhaus Tyrol KAUFGEFÜHLE Werden Sie zum Gefühls-Techniker Dr. Christian Mikunda, Wien

21 Seminarinhalt Dr. Christian Mikunda, der Guru der Laden-Dramaturgie, veröffentlichte im Herbst 2009 seine neue Theorie über das Konsumverhalten und seine Beeinflussung. Daraus hat er exklusiv für die Umdasch Shop Academy das Seminar KAUFGEFÜHLE entwickelt, das in einer Limited Edition und mit begrenzter Teilnehmerzahl angeboten wird. Glory, Joy, Power, Bravour, Desire, Intensity, Chill das sind die sieben Hochgefühle, nach denen die Kunden verrückt sind. Aus den sieben Todsünden geboren, haben sie deren emotionale Kraft, aber keine zerstörerische Wirkung. In Zeiten des Wandels sind sie ein wichtiger Motor für den Handel, denn beim Kaufen geht es nie nur um Konsum, immer sind Gefühle mit im Spiel. Werden Sie zum eingeweihten Assistenten in Christian Mikundas revolutionärem Gefühls-Laboratorium: Lernen Sie mit einfachen Mitteln eine Konsum-Kathedrale bauen Glory Bringen Sie Ihre Seminarkollegen dazu, wie wild herumzustöbern Joy Entlocken Sie einer Bohrmaschine am POS ihre Kraftstärke Power Entwickeln Sie eine Demo-or-Die-Koje Bravour Machen Sie uns verrückt nach der Ware Desire Zaubern Sie Warenbilder, die man spüren kann Intensity Legen Sie die Füße auf den Tisch Chill Wo Sie die sieben Hochgefühle im Kaufhaus Tyrol finden und werden Sie zum Mixer raffinierter Gefühls-Cocktails, wie etwa dem Rio- Cocktail aus Glory & Joy, der verhindert, dass Shopping-Malls in Schönheit sterben. Das Kaufhaus Tyrol, eines der interessantesten Shopping-Center-Projekte Österreichs, ist thematisch und in Form einer kurzen Besichtigung in das Seminarprogramm integriert. Sichern Sie sich noch heute Ihren Laborplatz und gehören Sie zu den wenigen Eingeweihten. Jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin erhält ein signiertes Exemplar von Mikundas Bestseller Warum wir uns Gefühle kaufen Die 7 Hochgefühle und wie man sie weckt. Seminarleiter: Dr. Christian Mikunda war ursprünglich Film- und Fernsehdramaturg und berät heute als Vordenker neuer Erlebniswelten (VISA-Magazin) die europäische Wirtschaft. Er lehrte in Wien, Salzburg und München, war Guest Speaker an der Havard University und Gastprofessor in Tübingen und Klagenfurt. Seine Bücher erscheinen auch auf englisch, chinesisch und koreanisch. Mit Der verbotene Ort oder Die inszenierte Verführung und Marketing spüren gilt er als Begründer der Laden-Dramaturgie. Sein neues Buch Warum wir uns Gefühle kaufen ist im Herbst 2009 bei Econ erschienen. Gemeinsam mit seiner Frau, Mag. Denise Mikunda-Schulz, leitet Dr. Christian Mikunda das Beratungsunternehmen CommEnt, Wien. 21

22 Eintägiger Eintägiges Workshop Seminar für über Expansionsleiter Basics des Laden-Marketing und und der Ladengestaltung. Handelsprofis Für Handelsprofis, aller Branchen, die mit Ladenbau-Investitionen die sich mit der befasst sind. Optimierung von Ladennetzen beschäftigen Amstetten, Oberentfelden: Neidenstein, Paris, Renens, Amstetten, Bausteine für die erfolgreiche Ladengestaltung Regula Wirth, Günther Berger, Anton Gassner, u. a.

23 Seminarinhalt Wenn es um die Konzeption und Durchführung von Laden(bau)-Investitionen geht, sind Patentrezepte gefragt. Dieses Grundlagen-Seminar zeigt Ihnen aus Theorie und Praxis verschiedene wichtige Bausteine und Entscheidungshilfen auf dem Weg zur erfolgreichen Ladengestaltung. Mosaikartig behandelt werden Disziplinen und Themen wie Store Branding, Shop Design, Ladenbau (-Systeme), Visual Merchandising, Shop-Beleuchtung, internationale Trends in der Ladengestaltung. Über die interessanten Themenbeiträge hinaus hat sich dieses Seminar zu einem lebendigen Diskussionsforum für Praktiker entwickelt. Regula Wirth, Alfred Leitl und Günther Berger sind drei der möglichen Referenten von Bausteine für die erfolgreiche Ladengestaltung. Weitere Stichworte zum Seminarinhalt: Wie man einen Store Check professionell durchführt Der Fahrplan zum erfolgreichen Store Branding Trends bei Ladenbau-Systemen Die Spielregeln des Visual Merchandising Wie sich Classic Visual Merchandising von Premium Visual Merchandising unterscheidet Von der Shop-Beleuchtung zur Inszenierung Wo der Einsatz der LED-Technik sinnvoll ist Internationale Ladenbau-Trends Beispielhafte nationale und internationale Shop Design-Projekte Resümee EuroShop 2011 Referenten: Das Referentenportfolio wird aus international tätigen Experten der Umdasch Shopfittting Group gebildet: Dr. Petra Barth, Ing. Günther Berger, Michael Bundschuh, Ing. Anton Gassner, Hubert Gasthaus, DI (FH) Andreas Geyer, DI Alfred Leitl, Peter Prisching, Mag. Robert Schaflinger, DI (FH) Gudrun Vierling, Regula Wirth. Mindestens drei dieser Profis werden bei den jeweiligen Seminaren vortragen (siehe Seminareinladung 6 bis 8 Wochen vor der jeweiligen Veranstaltung). 23

24 Eintägiger Workshop für Expansionsleiter und Handelsprofis aller Branchen, die sich mit der Optimierung von Ladennetzen beschäftigen Amstetten, Professionelle Standortwahl- und Filialnetzoptimierung Workshop Mag. Arndt Traindl, Amstetten u. a.

25 Seminarinhalt Der Kontext von Standortqualität und Verkaufsflächenproduktivität ist ein hinlänglich bekanntes Faktum. Dennoch steht diese Wechselwirkung noch viel zu wenig im Fokus der strategischen Steuerung. Dieser Workshop wird Sie in die Lage versetzen, mit Hilfe bewährter und neuer Methoden diese strategische Lücke zu schließen. Die Besetzung des Seminarteams mit einem handelserfahrenen Branding-Spezialisten und einem Standortprofi gewährleistet eine ganzheitliche Betrachtung des Themas. Erwarten Sie deshalb keine grauen Management-Theorien oder wissenschaftlichen Experimente, sondern einen spannenden Tag mit zahlreichen praktischen Erkenntnissen, die Ihnen helfen, die wichtigsten Synergiepotentiale Ihrer Filialkette zu heben. Zum Inhalt bzw. Ablauf der Veranstaltung: 1. Prolog zum Thema 2. Der Zusammenhang von Betriebstypenentscheidung und Standortwahl 3. Welche Standorte für welche Formate geeignet sind 4. Welche Standorte zu welchen Konditionen am Markt verfügbar sind 5. Die Trilogie der Flächenproduktivität als strategisches Steuerungsinstrument für den Handelsmanager 6. Aktives Standortmanagement als Voraussetzung für ein überdurchschnittliches Filialergebnis 7. Resümee Seminarleiter: Mag. Arndt Traindl, CEO und Gesellschafter der Retail Branding GmbH, Amstetten. Grundlagenarbeiten im Bereich Store Branding und Neuromarketing, Referent und Buchautor, Studium der Wirtschaftspädagogik an der Johannes-Kepler-Universität Linz. Arndt Traindl wird bei diesem Seminar von einem ausgewiesenen Standort-Profi unterstützt. 25

Die Welt im Jahr 2050

Die Welt im Jahr 2050 shop academy forum Die Welt im Jahr 2050 Einladung zum Shop Academy Forum in Verbindung mit dem Umdasch Architektur- und Design-Forum 6. November 2014 München BMW Welt Architektur- & Design-Forum Inhalt

Mehr

Text Design. Nora Maria Mayr

Text Design. Nora Maria Mayr Text Design Nora Maria Mayr Kurze Theorie meiner Arbeitsweise 1. Die richtigen Emotionen stimulieren Emotional Boosting=> Marketing aus Sicht des Gehirns (Kaufentscheidungen fallen unbewusst auf Grund

Mehr

IN 18 TAGEN UM DIE WELT

IN 18 TAGEN UM DIE WELT we proudly present 4. bis 23. AprIL 2014 IN 18 TAGEN UM DIE WELT Die ultimative Lernexpedition mit Dr. Christian Mikunda und Mag. Denise Mikunda-Schulz only twice Expeditionsleitung Lernexpedition Willkommen

Mehr

Ladendramaturgie ONE NIGHT! in London

Ladendramaturgie ONE NIGHT! in London Ladendramaturgie ONE NIGHT! in London Foto: elenaburn / Shutterstock.com 28./29. April 2016 London, Radisson Blu Edwardian Hotel Shop-Expedition mit Christian Mikunda und Denise Mikunda-Schulz Beim Thema

Mehr

STRATEGIE. Strategietraining für Führungskräfte

STRATEGIE. Strategietraining für Führungskräfte STRATEGIE Strategietraining für Führungskräfte Eine Strategie Bestimmt die gemeinsame Richtung eines Unternehmens. Nur wer die Unternehmensstrategie versteht, wird sie auch umsetzen können! Seminarziele

Mehr

CHANGE & COMMUNICATION Das BRIDGEWORK Rüstzeug für das erfolgreiche Begleiten von Veränderungsprozessen

CHANGE & COMMUNICATION Das BRIDGEWORK Rüstzeug für das erfolgreiche Begleiten von Veränderungsprozessen CHANGE & COMMUNICATION Das BRIDGEWORK Rüstzeug für das erfolgreiche Begleiten von Veränderungsprozessen Change is hard because people overestimate the value of what they have and underestimate the value

Mehr

Laden- Dramaturgie LIVE! Singapur

Laden- Dramaturgie LIVE! Singapur Laden- Dramaturgie LIVE! Foto: istockphoto.com/salvador III Manaois 1. - 5. November 2015 Marina Bay Sands Shop-Expedition mit Christian Mikunda und Denise Mikunda-Schulz Beim Thema Laden-Dramaturgie geht

Mehr

Einladung. Dachmarkenforum 2011 Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Mittwoch, 05. Okt. 2011. Airporthotel Am Hülserhof 57 Düsseldorf

Einladung. Dachmarkenforum 2011 Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Mittwoch, 05. Okt. 2011. Airporthotel Am Hülserhof 57 Düsseldorf Einladung Dachmarkenforum 2011 Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Mittwoch, 05. Okt. 2011 Airporthotel Am Hülserhof 57 Düsseldorf Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Sie sind

Mehr

EINL ADUNG. »Effiziente Kunden-Kommunikation via Web-to-Print Unternehmenskommunikation der Zukunft.« Marketing Prozess Controlling MANAGEMENTEXKURS

EINL ADUNG. »Effiziente Kunden-Kommunikation via Web-to-Print Unternehmenskommunikation der Zukunft.« Marketing Prozess Controlling MANAGEMENTEXKURS Der erfolgreiche Entscheider-Event geht in die 2. Runde! Veranstalter Offizieller Medienpartner EINL ADUNG MANAGEMENTEXKURS Marketing Prozess Controlling Kostenreduktion und Prozessoptimierung im B2B/B2C-Marketing:»Effiziente

Mehr

Seminartermine 2014. Shopper Research Basics. Umsetzbare Erkenntnisse mit den richtigen Methoden

Seminartermine 2014. Shopper Research Basics. Umsetzbare Erkenntnisse mit den richtigen Methoden Seminartermine 2014 Shopper Research Basics Umsetzbare Erkenntnisse mit den richtigen Methoden Shopper Research ist ein kommerziell orientiertes Anwendungsfeld der Käuferverhaltensforschung, das sich mit

Mehr

Premiumseminar. Onlinemarketing. Mit SEO, SEM und Affiliate Marketing zum Erfolg. FHAM Hochschule für angewandtes Management Erding bei München

Premiumseminar. Onlinemarketing. Mit SEO, SEM und Affiliate Marketing zum Erfolg. FHAM Hochschule für angewandtes Management Erding bei München Premiumseminar Onlinemarketing Mit SEO, SEM und Affiliate Marketing zum Erfolg FHAM Hochschule für angewandtes Management Erding bei München Die Zukunft des Marketing für Unternehmen Onlinemarketing Für

Mehr

Eventmarketing Umsatzkiller oder langfristiger Rentabilitätsfaktor

Eventmarketing Umsatzkiller oder langfristiger Rentabilitätsfaktor Eventmarketing Umsatzkiller oder langfristiger Rentabilitätsfaktor Referat im Rahmen des Standorttags des Handelsverbands; 27. September 2005 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

LEAD Institut. Wechseln Sie Ihre Perspektive

LEAD Institut. Wechseln Sie Ihre Perspektive LEAD Institut LEAD Institut Wechseln Sie Ihre Perspektive Flügel und Partner Personalberatung bietet im Rahmen des LEAD Institutes - Leipziger Executive Active Development Seminare, Workshops und Coachings

Mehr

dialogicum 2015 Forum für Personalentwicklung

dialogicum 2015 Forum für Personalentwicklung dialogicum 2015 Forum für Personalentwicklung 8./9. September 2015 in Frankfurt am Main 15./16. September 2015 in Leipzig 22./23. September 2015 in Hamburg dialogicum 2015 im Überblick 2. Tag (Beginn 9:00

Mehr

Das unternehmerische Mindset

Das unternehmerische Mindset Das unternehmerische Mindset In diesem Workshop lernen Sie wie erfahrene Unternehmer zu denken, zu entscheiden und zu handeln. Um aus einer Geschäftsidee ein profitables Unternehmen zu gründen, müssen

Mehr

PaWliK Consultants PersonalenTwiCklUng

PaWliK Consultants PersonalenTwiCklUng PAWLIK Consultants Personalentwicklung Pawlik Consultants Wer wir sind Management Consultants für Strategie und Personal Seit 1996 unterstützen wir unsere Kunden weltweit, ihre Unternehmensziele in den

Mehr

Erleben Sie Handel in 7 Dimensionen: EuroShop 2017.

Erleben Sie Handel in 7 Dimensionen: EuroShop 2017. Erleben Sie Handel in 7 Dimensionen: EuroShop 2017. D The World s No. 1 Retail Trade Fair 5 9 March 2017 Düsseldorf Germany www.euroshop.de Expo & Event Marketing Shop Fitting & Store Design POP Marketing

Mehr

Persönliche Spitzenleistungen erbringen und Menschen zum Erfolg führen

Persönliche Spitzenleistungen erbringen und Menschen zum Erfolg führen Michael Dömer Unternehmensberatung TOP Level Seminar für das Management Print und Medien mit Dieter Lange Erkenne Dich selbst Orakel zu Delphi Persönliche Spitzenleistungen erbringen und Menschen zum Erfolg

Mehr

Fit für die Leitung! Hannover. für Filialleiter MANAGEMENTSEMINAR PROGRAMM. 13. 15. Juni 2012 7. 9. November 2012

Fit für die Leitung! Hannover. für Filialleiter MANAGEMENTSEMINAR PROGRAMM. 13. 15. Juni 2012 7. 9. November 2012 für Filialleiter Fit für die Leitung! Hannover 13. 15. Juni 2012 7. 9. November 2012 PROGRAMM Steuerberatungsgesellschaft www.treuhand-hannover.de Nur für Mandanten der Fit für die Leitung! Fortbildung

Mehr

Umsetzungs- Energie tanken

Umsetzungs- Energie tanken Tagesseminar Umsetzungs- Energie tanken Die Werkzeuge von UnternehmerEnergie effektiv und effizient einsetzen. Marc Klejbor auf Schwarz IHR WEG ZUM UMSETZUNGS- PROFI Willkommen Die Werkzeuge von UnternehmerEnergie

Mehr

MANAGEMENT live Best Practice bei Griesser Prozess-Optimierung ist Führungsaufgabe Die Kata des kontinuierlichen Verbesserns Griesser AG 28. & 29. Oktober 2015 Aadorf (Schweiz) Prozess-Optimierung ist

Mehr

Fachtagung für visuelles Marketing

Fachtagung für visuelles Marketing Eine gemeinsame Veranstaltung von 36. internationale Fachtagung für visuelles Marketing Mehr verkaufen durch einzigartige Inszenierung 09. September, Frankfurt, Radisson Blu Hotel Finales Programm Stephan

Mehr

Seminarangebot. KAIZEN Service Management - Coach. Führung in einer KAIZEN Service Kultur Präsentation der Abschlussprüfung Zertifikat zum Master für

Seminarangebot. KAIZEN Service Management - Coach. Führung in einer KAIZEN Service Kultur Präsentation der Abschlussprüfung Zertifikat zum Master für Seminarangebot KAIZEN Service Management KAIZEN Office live KAIZEN Service Management - Basics KAIZEN Service Management - Aufbau KAIZEN Service Management - Coach Führung in einer KAIZEN Service Kultur

Mehr

Consultative Selling. Alexander Christiani

Consultative Selling. Alexander Christiani Consultative Selling Alexander Christiani Consultative Selling Die internationale Hohe Schule des Verkaufs Thema: In Zeiten eines harten Verdrängungswettbewerbs, in denen Kunden mit Angeboten und Beratungen

Mehr

proalpha Software AG: Ein attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet mit dem TOP JOB Gütesiegel

proalpha Software AG: Ein attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet mit dem TOP JOB Gütesiegel proalpha Software AG: Ein attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet mit dem TOP JOB Gütesiegel Name: Funktion/Bereich: Organisation: Andreas Traut Konzerngeschäftsleitung Academy, Personalentwicklung proalpha

Mehr

Unsere Strategie. Ihre Stärke. Mit Menschen zu messbaren Erfolgen.

Unsere Strategie. Ihre Stärke. Mit Menschen zu messbaren Erfolgen. Unsere Strategie. Ihre Stärke. Mit Menschen zu messbaren Erfolgen. Ihr Anspruch ist unser MaSSstab. 2 3 In Zeiten, in denen sich viele Angebote und Produkte immer mehr gleichen, sind es die Menschen, die

Mehr

Weiterbildungsmanagement

Weiterbildungsmanagement Premiumseminar Weiterbildungsmanagement Systematische betriebliche Weiterbildung von der Bedarfsermittlung bis zur Erfolgskontrolle Datum: 19 21 November 2009 Veranstaltungsort: Günzburg Betriebliche Weiterbildung

Mehr

- Umsatzoptimierung mittels intelligentem POS-Marketing - Was Kunden am POS wirklich wollen - Multi Channel als Erfolgsfaktor - POS Trends 2013

- Umsatzoptimierung mittels intelligentem POS-Marketing - Was Kunden am POS wirklich wollen - Multi Channel als Erfolgsfaktor - POS Trends 2013 Generating success Tourismus Salzburg Tourismus Salzburg Erfolgsfaktor POS - Umsatzoptimierung mittels intelligentem POS-Marketing - Was Kunden am POS wirklich wollen - Multi Channel als Erfolgsfaktor

Mehr

SALES PUBLISHING / EDITORIAL SHOPPING

SALES PUBLISHING / EDITORIAL SHOPPING SALES PUBLISHING / EDITORIAL SHOPPING Redaktionelle Zielgruppenkommunikation, die Produkte und Dienstleistungen verkauft Strategiegipfel Corporate Publishing, Cross Media, Content Marketing Grand Hotel

Mehr

update! digital media First Destination: Website Suchmaschinenmarketing und Suchmaschinenoptimierung Donnerstag, 15. März 2012, 14.30 16.

update! digital media First Destination: Website Suchmaschinenmarketing und Suchmaschinenoptimierung Donnerstag, 15. März 2012, 14.30 16. First Destination: Website Suchmaschinenmarketing und Suchmaschinenoptimierung Donnerstag, 15. März 2012, 14.30 16.30 Uhr Eine Website ist wie ein Aussendienstmitarbeiter, der dem Kunden alle Produkte

Mehr

Heute entdecken, was den Kunden morgen begeistert.

Heute entdecken, was den Kunden morgen begeistert. Consulting Heute entdecken, was den Kunden morgen begeistert. Mit effizienten Tools Innovationen schaffen und Kunden gewinnen. Eine Kooperation zwischen MBtech Consulting und dem Spiegel Institut Mannheim

Mehr

Emotion am Point of Sale. Standorttag. Mittwoch, 8. Oktober 2014 Zumtobel Lichtforum, Jasomirgottstraße 3-5, 1010 Wien HANDELSVERBAND

Emotion am Point of Sale. Standorttag. Mittwoch, 8. Oktober 2014 Zumtobel Lichtforum, Jasomirgottstraße 3-5, 1010 Wien HANDELSVERBAND Standorttag HANDELSVERBAND Mittwoch, 8. Oktober 2014 Zumtobel Lichtforum, Jasomirgottstraße 3-5, 1010 Wien HANDELSVERBAND 1080 WiEN, ALSER StR. 45 tel. +43 (1) 406 22 36 FAx +43 (1) 408 64 81 office@handelsverband.at

Mehr

Trendkonferenz am 23.04.2015

Trendkonferenz am 23.04.2015 Trendkonferenz am 23.04.2015 xrm, ganzheitliches Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, auch Mitarbeiter, Partner oder Lieferanten bilden das Beziehungsnetzwerk von Unternehmen. Für ein stabiles Netzwerk

Mehr

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende Digitalisierung

Mehr

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen Einladung Towers Watson Business Breakfast Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen Am Dienstag, den 6. März 2012, in Köln Am Mittwoch, den 7. März 2012, in Frankfurt Am Donnerstag, den 8.

Mehr

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2016

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2016 New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2016 EXECUTIVE MBA 2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges Marktwachstum

Mehr

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016 New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016 EXECUTIVE MBA 2015/2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges

Mehr

Ausbildung zur zertifizierten Führungskraft

Ausbildung zur zertifizierten Führungskraft Ausbildung zur zertifizierten Führungskraft - Sanitätsfachhandel - Orthopädietechnik - Orthopädieschuhtechnik - Rehatechnik / Medizintechnik - Homecare - Verwaltung und Zentrale Dienste Konzept Als Führungskraft

Mehr

St.Gallen consulting group. Stop! Verwandelt sich Ihr Business-Alltag immer mehr in eine Rennstrecke?

St.Gallen consulting group. Stop! Verwandelt sich Ihr Business-Alltag immer mehr in eine Rennstrecke? St.Gallen consulting group Stop! Verwandelt sich Ihr Business-Alltag immer mehr in eine Rennstrecke? St.Gallen consulting group START ENGINE Ready? Sichern Sie sich jetzt die Pole Position in Sachen «Business-Telemetrie».

Mehr

Category Management Beratung und Training

Category Management Beratung und Training Category Management Beratung und Training Unsere Beratung für Ihren Erfolg am Point of Sale Höchste Kompetenz und langjähriges Praxis-Wissen für Ihren effizienten Einsatz von Category Management Exzellente

Mehr

Seminar-Angebot Augmented Reality für Marketing und Vertrieb

Seminar-Angebot Augmented Reality für Marketing und Vertrieb Seminar-Angebot Augmented Reality für Marketing und Vertrieb Arrival of Next Generation Marketing Erfolgreich Kunden gewinnen und binden Marken und Shops in der Nähe werden gefunden und bewertet Print

Mehr

Progra n ew perspectives MMÜ b E r SIC h T 2016

Progra n ew perspectives MMÜ b E r SIC h T 2016 New perspectives Programmübersicht 2016 executive MBA 2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges Marktwachstum

Mehr

Österreichs beste Unternehmen 2015 Die besondere Auszeichnung für Unternehmen, die für ihre Kunden mitdenken. Nutzen Sie das einzigartige Wert-Modell

Österreichs beste Unternehmen 2015 Die besondere Auszeichnung für Unternehmen, die für ihre Kunden mitdenken. Nutzen Sie das einzigartige Wert-Modell Österreichs beste Unternehmen 2015 Die besondere Auszeichnung für Unternehmen, die für ihre Kunden mitdenken. Nutzen Sie das einzigartige Wert-Modell zur besten Strategie in der Kundenorientierung. Mit

Mehr

WILLKOMMEN im Grebenhain! Donnerstag, 22.05.2014 14 18 Uhr alternativ Freitag, 23.05.2014 9 13 Uhr

WILLKOMMEN im Grebenhain! Donnerstag, 22.05.2014 14 18 Uhr alternativ Freitag, 23.05.2014 9 13 Uhr WILLKOMMEN im Grebenhain! Donnerstag, 22.05.2014 14 18 Uhr alternativ Freitag, 23.05.2014 9 13 Uhr Was Sie erwartet Insight STI Group Die Idee hinter dem Insight-Center Kathrin Bönsel, Leitung Insight-Center

Mehr

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Prof. Dr. Thomas Reichmann DCC Seminare Technische Universität Dortmund Institut für Controlling Gesellschaft für Controlling e.v. (GfC) Controlling für den Mittelstand Erfolgs-, Umsatz-, Kostenund Finanz-Controlling

Mehr

Seminar Erfolgreich eine religiöse (Kloster-) Buch- und Kunsthandlung führen

Seminar Erfolgreich eine religiöse (Kloster-) Buch- und Kunsthandlung führen Seminar Erfolgreich eine religiöse (Kloster-) Buch- und Kunsthandlung führen Seminar vom 30. Juni bis 2. Juli 2015 in St. Hildegard bei Rüdesheim Gästehaus der Abtei St. Hildegard Klosterweg 1, 65385 Rüdesheim

Mehr

Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen

Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen Führungskompetenz hat man nicht, man bekommt sie von den Mitarbeitern verliehen. Lehrgang Erfolgreiche Unternehmen passen sich

Mehr

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Technische Universität Dortmund Institut für Controlling GfC e.v. DCC Seminare Erfolgs-, Kosten- und Finanz-Controlling Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Wertorientiertes

Mehr

Zielgruppengerechte Beleuchtung von Shop&Retail-Flächen Neue Retail-Studie von Zumtobel

Zielgruppengerechte Beleuchtung von Shop&Retail-Flächen Neue Retail-Studie von Zumtobel Presseinformation Zielgruppengerechte Beleuchtung von Shop&Retail-Flächen Neue Retail-Studie von Zumtobel Eine Laborstudie von Zumtobel und der Gruppe Nymphenburg konnte ihre Zielführung, emotionale Reaktionen

Mehr

25.02.2014. POTENTIALE für CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT

25.02.2014. POTENTIALE für CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT 25.02.2014 GrenzenLoSE POTENTIALE für kmu? CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT Grenzenlose Potentiale für KMU? Chancen und Risiken im Export Die Schweiz ist ein Exportland, die Internationalisierung der Schweizer

Mehr

Stimme + Körpersprache + Persönlichkeit

Stimme + Körpersprache + Persönlichkeit Seminar Wirkung³ Stimme + Körpersprache + Persönlichkeit Ein offenes Seminar für Sie und Ihre Mitarbeiter, das Wirkung hoch 3 erzielt Eine Plattform des Austausches für Menschen, die mehr erreichen wollen

Mehr

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb Workshop Performance und Tuning, Migration und Betrieb Wie kann die Performance von laufenden Anwendungen und Entwicklungszeiten reduziert werden? Worauf kommt es beim Betrieb von Cognos Anwendungen an?

Mehr

Wertschöpfungsmanagement Für Führungskräfte

Wertschöpfungsmanagement Für Führungskräfte Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V. Qualifizierungsprogramm: Wertschöpfungsmanagement Für Führungskräfte Z U K U N F T G E S T A L T E N www.biwe-akademie.de Qualifizierungsprogramm:

Mehr

Tages- Seminare 2012 Werte schaffen durch wertvolle Seminare

Tages- Seminare 2012 Werte schaffen durch wertvolle Seminare Tages- Aus der Praxis für die Praxis Seminare 2012 Werte schaffen durch wertvolle Seminare Die Tagesseminare des SchmidtColleg Hochkarätige Referenten präsentieren höchst spannende Themen! Die beliebten

Mehr

Mitarbeiter- Gespräche

Mitarbeiter- Gespräche Tagesseminar Mitarbeiter- Gespräche Erweitern Sie Ihre Führungskompetenz Vicor M. Kaufmann MITARBEITER FÜHREN, FÖRDERN U ND FORDERN Willkommen Fragen Sie sich selbst kritisch: Sind die Mitarbeiter-Gespräche,

Mehr

Bausteine / Checklisten

Bausteine / Checklisten Whitepaper Bausteine / Checklisten zum erfolgreichen System Aufbau & Franchise Management Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort 3 2 Voraussetzungen 4 2.1 Erfolgreicher Pilotbetrieb 4 2.2 Business Plan 4 2.3 Strategische

Mehr

Forum Zukunft Maklerunternehmen

Forum Zukunft Maklerunternehmen Jetzt anmelden! Forum Zukunft Maklerunternehmen Unter anderem referiert: Dr. Pero Mićić zum Thema Makler von morgen Erleben Sie 2011 kompaktes Wissen! +++ Termine 2011 +++ Termine 2011 +++ Termine 2011

Mehr

WILLKOMMEN BEI HRS UX CGN #15

WILLKOMMEN BEI HRS UX CGN #15 WILLKOMMEN BEI HRS UX CGN #15 Über mich Axel Hermes Dipl. Designer (Industrial Design) Head of User Experience Design bei HRS seit November 2014 Seit bald 17 Jahren im Online Business bzw. in der User

Mehr

D Your Global Flagship Event. Post-Show Report. EuroShop. The World s Leading Retail Trade Fair Düsseldorf Germany www.euroshop.de

D Your Global Flagship Event. Post-Show Report. EuroShop. The World s Leading Retail Trade Fair Düsseldorf Germany www.euroshop.de D Your Global Flagship Event. Post-Show Report 2014 EuroShop The World s Leading Retail Trade Fair Düsseldorf Germany www.euroshop.de Michael Gerling Geschäftsführer EHI Retail Institute GmbH Einzelhandel

Mehr

Nürnberg, 8. 11. Oktober 2015

Nürnberg, 8. 11. Oktober 2015 Nürnberg, 8. 11. Oktober 2015 N Ü R N B E R G 08. 11. Oktober 2015 Wozu eine neue PBS-Messe? Sind Sie schon mal verloren gegangen in überdimensionierten Messehallen? Kamen das Gespräch und der Gedankenaustausch

Mehr

Tagesseminar. Vom Kunden zum Fan. Mehr Umsatz und Ertrag durch Kundenbindung Paul Johannes Baumgartner MENSCHEN NACHHALTIG BEGEISTERN

Tagesseminar. Vom Kunden zum Fan. Mehr Umsatz und Ertrag durch Kundenbindung Paul Johannes Baumgartner MENSCHEN NACHHALTIG BEGEISTERN Tagesseminar Vom Kunden zum Fan Mehr Umsatz und Ertrag durch Kundenbindung Paul Johannes Baumgartner MENSCHEN NACHHALTIG BEGEISTERN Willkommen Begeistern Sie Menschen nachhaltig für Ihr Unternehmen! Begeistern

Mehr

Mehrfach wurden unsere Arbeiten mit Designpreisen ausgezeichnet.

Mehrfach wurden unsere Arbeiten mit Designpreisen ausgezeichnet. PROFIL DCEINS erarbeitet effektive Marketing-, Design- und Kommunikationslösungen. Diese umfassen die Beratung, Planung, Konzept und Realisierung von Projekten in allen Bereichen des Designs, der visuellen

Mehr

Erfolgreiche Führung mit Coaching Coaching-Qualifizierung für Führungskräfte

Erfolgreiche Führung mit Coaching Coaching-Qualifizierung für Führungskräfte Selbst die beste technische Vernetzung ist nur so gut wie die zwischenmenschliche Kommunikation, die dahintersteht. Erich Lejeune Erfolgreiche Führung mit Coaching Coaching-Qualifizierung für Führungskräfte

Mehr

Exklusiv bieten wir Ihnen dieses einmalige Erfolgskonzept im Berghaus Spitzingsee an.

Exklusiv bieten wir Ihnen dieses einmalige Erfolgskonzept im Berghaus Spitzingsee an. HEALTH EXCELLENCE Strategie für Gesundheit und Führung Exklusiv bieten wir Ihnen dieses einmalige Erfolgskonzept im Berghaus Spitzingsee an. (Berghaus Spitzingsee: Kratzerweg 4, 83727 Spitzingsee-Schliersee)

Mehr

Next level Step I. Einladung zum Seminar Praxismarketing Next level Step I vom 22. bis 25. August 2013 auf der Insel Mallorca

Next level Step I. Einladung zum Seminar Praxismarketing Next level Step I vom 22. bis 25. August 2013 auf der Insel Mallorca Next level Step I Einladung zum Seminar Praxismarketing Next level Step I vom 22. bis 25. August 2013 auf der Insel Mallorca Herzlich willkommen zum Seminar Praxismarketing Next level Step I 22. bis 25.

Mehr

M:TRIPS STEP I PRAXISMARKETING NEXT LEVEL MALLORCA 17.07. 20.07.2014. Health AG Edition

M:TRIPS STEP I PRAXISMARKETING NEXT LEVEL MALLORCA 17.07. 20.07.2014. Health AG Edition M:TRIPS STEP I PRAXISMARKETING NEXT LEVEL MALLORCA 17.07. 20.07.2014 Health AG Edition KURZBESCHREIBUNG Die Health AG wird gemeinsam mit der Agentur M:Consult in der Zeit vom 17. 20. Juli ein 3 1/2 -tägiges

Mehr

Workshops im Überblick. the way of optimizing revenue

Workshops im Überblick. the way of optimizing revenue Workshops im Überblick the way of optimizing revenue Umsatzmaximierung Wenn nicht jetzt wann dann? revway bietet die etwas anderen Praktiker Workshops. Lernen Sie Techniken von Preisgestaltung zu Forecast-Strategien

Mehr

manager-lounge Der exklusive Businessclub des manager magazins

manager-lounge Der exklusive Businessclub des manager magazins manager-lounge Der exklusive Businessclub des manager magazins Wir über uns Der Businessclub des manager magazins Die manager-lounge ist ein exklusiver Businessclub für Führungskräfte, die auf dem Weg

Mehr

Der Kongress. Sehr geehrte Damen und Herren,

Der Kongress. Sehr geehrte Damen und Herren, Vertriebskongress der Druck- und Medienbranche Top-Speaker geben Impulse und stellen Tools für Ihren erfolgreichen Vertrieb vor. 29. Oktober 2015 in Düsseldorf. Der Kongress Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Ausgezeichnetes Konzept für Produktpräsentation erhöht Verkaufschancen

Ausgezeichnetes Konzept für Produktpräsentation erhöht Verkaufschancen Presseinformation Hansgrohe SE gewinnt mit neuem Präsentations-Display ShowTec den POPAI Award in Gold einheitlicher Auftritt setzt Produkte in Szene Ausgezeichnetes Konzept für Produktpräsentation erhöht

Mehr

IRM Weihnachtsstudie 2012 Konsumentenverhalten im Weihnachtsgeschäft

IRM Weihnachtsstudie 2012 Konsumentenverhalten im Weihnachtsgeschäft Konsumentenverhalten im Weihnachtsgeschäft Eine Studie des Kompetenzzentrums für Retail Branding am Forschungszentrum für Handelsmanagement der Universität St.Gallen (IRM-HSG) Untersuchungsdesign Befragung

Mehr

Your Global Flagship Event. EuroShop

Your Global Flagship Event. EuroShop Your Global Flagship Event. EuroShop The World s Leading Retail Trade Fair 16 20 February 2014 Düsseldorf Germany www.euroshop.de D www.euroshop.de/besucherwelt Quad GmbH Halle 6 / A58 QUAD GmbH Premium-Distribution

Mehr

26.03.2015. Connected Retail. Serviceplan Gruppe: Building best brands. ecommerce goes Local Shop. Christian Rößler München, 24.3.

26.03.2015. Connected Retail. Serviceplan Gruppe: Building best brands. ecommerce goes Local Shop. Christian Rößler München, 24.3. Connected Retail ecommerce goes Local Shop Serviceplan Gruppe: Building best brands Christian Rößler München, 24.3.2015 1 Das Haus der Kommunikation Eine Kultur. Eine Vision. Ein Weg. building best brands

Mehr

Strategien entwickeln mit Szenarien

Strategien entwickeln mit Szenarien Seminar Strategien entwickeln mit Szenarien 11. April 2013 Darmstadt, Im Innovarium, Szenarien als Basis für Strategien und Innovation! Grundlage jeder strategischen Entscheidung ob es sich um Großinvestitionen,

Mehr

EINLADUNG RISIKOMANAGEMENT. 28. & 29.1.2016 Linz. Symposium 2016. Sicher auf Kurs.

EINLADUNG RISIKOMANAGEMENT. 28. & 29.1.2016 Linz. Symposium 2016. Sicher auf Kurs. EINLADUNG RISIKOMANAGEMENT Symposium 2016 28. & 29.1.2016 Linz Sicher auf Kurs. CRISAM RISIKOMANAGEMENT Das CRISAM Risikomanagement Symposium findet am 28.1.2016 in den Repräsentationsräumen der Johannes

Mehr

DESTINATION MANAGEMENT UNTERNEHMEN USA. Full service Event Management. Gruppen-, Incentive- und Firmenreisen. Seminare, Konferenzen und Tagungen

DESTINATION MANAGEMENT UNTERNEHMEN USA. Full service Event Management. Gruppen-, Incentive- und Firmenreisen. Seminare, Konferenzen und Tagungen DESTINATION MANAGEMENT UNTERNEHMEN USA Full service Event Management Gruppen-, Incentive- und Firmenreisen Seminare, Konferenzen und Tagungen THE UNITED STATES THE AMERICAN DREAM! Sie wollen Ihre Abteilungen

Mehr

Caparol Akademie. Qualität erleben. Seminarprogramm Frühjahr 2014. Beratung kompetent verkaufen. Planung Ideen realisieren

Caparol Akademie. Qualität erleben. Seminarprogramm Frühjahr 2014. Beratung kompetent verkaufen. Planung Ideen realisieren Caparol Akademie Seminarprogramm Frühjahr 2014 Beratung kompetent verkaufen Planung Ideen realisieren Handwerk Professionell verarbeiten Erfolg Wirtschaftlichkeit optimieren Qualität erleben. 2 Mehr wissen,

Mehr

INNOVATION DAY 2015. Appenzell Zürich Stuttgart München Palo Alto

INNOVATION DAY 2015. Appenzell Zürich Stuttgart München Palo Alto INNOVATION DAY 2015 Echte Innovationen ermöglichen Ideen schnell umsetzen Warum eigentlich Innovation? Innovationen sind für jedes Unternehmen essentiell um im Wettbewerb bestehen zu können. Doch der Weg

Mehr

Employer Branding basiert auf präziser Methodik!

Employer Branding basiert auf präziser Methodik! Agenda Employer Branding basiert auf präziser Methodik! Einladung zum Workshop So wird Ihr Unternehmen zur attraktiven Arbeitgebermarke Datum: Ort: Am 05. November 2014, 09:00 17:00 Uhr In den Räumen der

Mehr

Neue Seminare 2015. Projektmanagement mit KAIZEN Methoden. Social Change Management Soft Skills als Erfolgsgarant für Ihren KAIZEN-Prozess

Neue Seminare 2015. Projektmanagement mit KAIZEN Methoden. Social Change Management Soft Skills als Erfolgsgarant für Ihren KAIZEN-Prozess Neue Seminare 2015 Projektmanagement mit KAIZEN Methoden Social Change Management Soft Skills als Erfolgsgarant für Ihren KAIZEN-Prozess KATA wie Verbesserung zur Gewohnheit wird Projektmanagement mit

Mehr

P R A X I S M A R K E T I N G N E X T L E V E L S T E P I I M A L L O R C A - W O R K S H O P 3 0. A U G U S T 0 2. S E P T E M B E R 2 0 1 2

P R A X I S M A R K E T I N G N E X T L E V E L S T E P I I M A L L O R C A - W O R K S H O P 3 0. A U G U S T 0 2. S E P T E M B E R 2 0 1 2 PRAXISMARKETING N E X T L E V E L S T E P I I MALLORCA-WORKSHOP 30. AUGUST 02. SEPTEMBER 2012 Kurzbeschreibung Die Agentur M:Consult wird mit Unterstützung der Firma orangedental in der Zeit vom 30. August

Mehr

«Gewinn durch emotionales Einkaufserlebnis» Das Seminar für Verkauf und Kundenbegeisterung

«Gewinn durch emotionales Einkaufserlebnis» Das Seminar für Verkauf und Kundenbegeisterung «Gewinn durch emotionales Einkaufserlebnis» Das Seminar für Verkauf und Kundenbegeisterung Mit Ralf R. Strupat, Bestseller-Autor und KundenBegeisterungs-Experte und Virgil Schmid, Experte Fish!-Philosophie,

Mehr

Verbraucher-Schlichtung: Überblick und Praxis

Verbraucher-Schlichtung: Überblick und Praxis Master-Studiengang Mediation der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) in Kooperation mit dem Institut für Anwaltsrecht an der Humboldt-Universität zu Berlin und dem Centre for Socio Legal Studies

Mehr

Update Arbeitsrecht Frühjahr 2014

Update Arbeitsrecht Frühjahr 2014 Update Arbeitsrecht Frühjahr 2014 Inhalt In gewohnter Art und Weise bringen wir Sie mit unserer Veranstaltungsreihe Update Arbeitsrecht an allen deutschen Hogan Lovells Standorten auf den neuesten Stand

Mehr

Berlitz Shorties 2012. Unsere Kompakt-Seminare in der Übersicht. Klein, aber stark.

Berlitz Shorties 2012. Unsere Kompakt-Seminare in der Übersicht. Klein, aber stark. Berlitz Shorties 2012 Unsere Kompakt-Seminare in der Übersicht Klein, aber stark. Berlitz Shorties: neue Impulse für Sie! In der Kürze liegt die Würze! Berlitz Shorties sind kompakt, kostengünstig und

Mehr

Einladung. Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält

Einladung. Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält Einladung Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält Am Mittwoch, den 10. Oktober 2012, in Frankfurt am Main Am Freitag, den 12. Oktober 2012,

Mehr

Erfolgreich verkaufen für Praktiker

Erfolgreich verkaufen für Praktiker Anglikerstrasse 1 5612 Villmergen Schweiz Phone +41 (0)56 610 74 81 Mobile +41 (0)79 431 96 71 Fax +41 (0)56 610 74 82 info@gerber-partner.ch www.gerber-partner.ch www.gerber-partner.ch Erfolgreich verkaufen

Mehr

17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg

17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg 17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg 4. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar www.wissenstransfertag-mrn.de Hauptsponsoren Eine Veranstaltung in der Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

MB INTERNATIONAL GmbH

MB INTERNATIONAL GmbH - Marketing Consulting MB International GmbH MB International GmbH Marketing Consulting MB INTERNATIONAL GmbH Marketing Consulting Markus Bucher CEO Fliederweg 26, CH-8105 Regensdorf, Zürich, Switzerland

Mehr

Your Global Flagship Event. EuroShop

Your Global Flagship Event. EuroShop Your Global Flagship Event. EuroShop The World s Leading Retail Trade Fair 16 20 February 2014 Düsseldorf Germany www.euroshop.de D www.euroshop.de/besucherwelt Your NATurALLY INNovATIve PArTNer For retail

Mehr

BPM Strategie. Von der Strategie zur operativen Umsetzung. GFT Academy. 06. und 07.06.2006, Hamburg 04. und 05.07.2006, Stuttgart

BPM Strategie. Von der Strategie zur operativen Umsetzung. GFT Academy. 06. und 07.06.2006, Hamburg 04. und 05.07.2006, Stuttgart GFT Academy BPM Strategie Von der Strategie zur operativen Umsetzung 06. und 07.06.2006, Hamburg 04. und 05.07.2006, Stuttgart GFT Solutions GmbH Brooktorkai 1 20457 Hamburg Germany T +49 40 35550-0 F

Mehr

Sechster Netzwerkanlass. Das neue Pflichtenheft Nach der Krise ist vor dem Aufschwung

Sechster Netzwerkanlass. Das neue Pflichtenheft Nach der Krise ist vor dem Aufschwung Sechster Netzwerkanlass Das neue Pflichtenheft Nach der Krise ist vor dem Aufschwung 15. März 2011 Liebe Netzwerk-Teilnehmerinnen Nach der Krise ist vor dem Aufschwung : Dieses Thema wollen wir in Zusammenarbeit

Mehr

umdasch Shopfitting realisiert innovative Ideen

umdasch Shopfitting realisiert innovative Ideen space for people RAG-shopping-wALL umdasch Shopfitting Umdasch Shopfitting realisiert innovative Ideen UMDASCH Shopfitting ist ein innovativer und verlässlicher Partner bei der Entwicklung und wirtschaftlichen

Mehr

messe erleben. verbindungen schaffen.

messe erleben. verbindungen schaffen. messe erleben. verbindungen schaffen. eine messe ist mehr als nur eine ausstellung. erleben sie emotionen euphorie ein erlebnis exklusivität. interesse modern freude expo outline eindrucksvoll originell

Mehr

RHETORIK- SEMINAR LEbENdIg und wirkungsvoll REdEN

RHETORIK- SEMINAR LEbENdIg und wirkungsvoll REdEN RHETORIK- SEMINAR Lebendig und wirkungsvoll reden Und wie steht es mit Ihrem Redefluss? Warum Reden eine Kunst ist, erfahren wir häufig, wenn wir unvorbereitet damit konfrontiert werden. Aufgrund meiner

Mehr

Erfolgreich überzeugen!

Erfolgreich überzeugen! Tagesseminare Patric P. Kutscher Erfolgreich überzeugen! Die besten Kommunikations-Tipps an einem Tag Zwei Termine zur Auswahl! Reden kann jeder. Überzeugen auch! Wir Menschen kommunizieren ständig. Und

Mehr

Organisationale Resilienz als Kernkompetenz für Führungskräfte

Organisationale Resilienz als Kernkompetenz für Führungskräfte Organisationale Resilienz als Kernkompetenz für Führungskräfte Leitung: Brigitte Huemer, Ingrid Preissegger Völlig unerwartete krisenhafte Szenarien, zunehmende Komplexitäten, sich rasant verändernde Marktbedingungen

Mehr

MERIDO - AKTUELL Juli 2013

MERIDO - AKTUELL Juli 2013 MERIDO - AKTUELL Juli 2013 Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser Unser Team, unsere Kompetenzen und unsere Tools bezüglich Personal und Organisationsentwicklung entwickeln sich kontinuierlich und bewähren

Mehr

Hypotheken Management lädt zum 13. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main

Hypotheken Management lädt zum 13. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main Presseinformation Hypotheken Management lädt zum 13. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main Experten und Meinungsbildner der Finanzdienstleistungsbranche diskutieren am 6.11.2014 Gegenwart

Mehr