Außenstelle Würzburg Zuständigkeitsbereich: Regierungsbezirk Unterfranken Ludwigkai Würzburg Tel.: / Fax: /

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Außenstelle Würzburg Zuständigkeitsbereich: Regierungsbezirk Unterfranken Ludwigkai 4 97072 Würzburg Tel.: 09 31 / 30 46 91-0 Fax: 09 31 / 30 46 91-9"

Transkript

1

2 Bayerische Staatsbibliothek Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen Landesfachstelle München Zentrale Aufgaben und Zuständigkeitsbereich: Regierungsbezirke Oberbayern und Schwaben Kaulbachstr München Tel.: 0 89 / Fax: 0 89 / Außenstelle Nürnberg Zuständigkeitsbereich: Regierungsbezirke Mittel- und Oberfranken Praterstr Nürnberg Tel.: / Fax: / Außenstelle Regensburg Zuständigkeitsbereich: Regierungsbezirke Niederbayern und Oberpfalz Maximilianstr Regensburg Tel.: / Fax: / Ö B i B kompakt 1 / Außenstelle Würzburg Zuständigkeitsbereich: Regierungsbezirk Unterfranken Ludwigkai Würzburg Tel.: / Fax: /

3 V o r w o r t I n h a l t s v e r z e i c h n i s Liebe Leserinnen und Leser, Man reibt sich die Augen kann das wahr sein? Tatsächlich, seit fünf Jahren gibt es die Zeitschrift ÖBiBkompakt. Mit diesem Frühjahrs-Heft, der nunmehr 11. Ausgabe, begehen wir das kleine Jubiläum. Anfang 2007 hat alles begonnen... und seitdem ist uns der Stoff nie ausgegangen. Eine überregionale Aktion löste die nächste ab, immer gut unterstützt durch Sie, die Bibliotheken vor Ort. Aber nicht nur das, auch viele Einzelprojekte, egal ob Bau und Einrichtung, Leseförderung, Kooperation mit Schule u.v.m. beeindruckten uns immer wieder aufs Neue. Umso schwerer fällt die Auswahl der Beiträge, die leider nötig ist, da wir einen vorgegebenen Seitenumfang nicht überschreiten können. An dieser Stelle bedanken wir uns bei Ihnen für Ihr Engagement! Gerne betätigen wir uns mit der Zeitschrift ÖBiBkompakt als Sprachrohr, um Ihre Aktivitäten bayernweit bekannt zu machen. Nicht zuletzt wird so die Vielfalt und Breitenwirkung von Bibliotheken deutlich. Machen Sie bitte weiter so und liefern Sie uns auch künftig viele Anlässe zur Berichterstattung! Die Aktivitäten aus den Bibliotheken in Bayern werden bestens dokumentiert durch die Rubrik Nachrichten aus Bibliotheken, die deutlich macht, welch reichhaltige Arbeit auch in den kleineren Büchereien stattfindet. Ihre Landesfachstelle Vo r w o r t 2 I m B l i c k p u n k t 3 A u s d e r L a n d e s f a c h s t e l l e 4 A u s Ve r b ä n d e n u n d I n s t i t u t i o n e n 6 B a u u n d A u s s t a t t u n g 7 E D V u n d I n t e r n e t 1 5 L e s e - u n d L i t e r a t u r f ö r d e r u n g 1 6 F a c h b i b l i o t h e k 22 F o r t b i l d u n g s a n g e b o t e 23 N a c h r i c h t e n a u s B i b l i o t h e k e n 25 B e s t a n d 11 Ö B i B kompakt 1 /

4 Ö B i B kompakt 1 / I m B l i c k p u n k t Treffpunkt Bibliothek 24. bis 31. Oktober 2012 Bei der 4. bundesweiten Aktionswoche der Bibliotheken beteiligten sich über tausend Bibliotheken aus ganz Deutsch- - land mit nahezu Veranstaltungen - jede 4. Veranstaltung fand in Bayern statt! Hier hatten insbesondere die öffentlichen Bibliotheken am Tag der Bibliotheken am 24. Oktober abends bei einer Blauen Stunde zu einem ungewöhnlichen Bibliotheksbesuch eingeladen. Die von der Landesfachstelle konzipierte Literarische Schatzsuche und das vom Sauerländer Verlag dankenswerterweise zur Verfügung gestellte Bilderbuchkino Lieselotte sucht einen Schatz waren die Quotenbringer. Das gesamte Programmangebot umfasste bundesweit rund Stunden, welches von insgesamt Bibliotheksbesuchern genutzt wurde. Rund um die Aktionswoche ist das Thema Bibliothek in den Medien breit aufgegriffen worden. Das ist eine tolle Bestätigung für unsere gemeinsamen Anstrengungen. Allen beteiligten Bibliotheken einen herzlichen Glückwunsch zu ihren Aktionen und ein großes Dankeschön für ihr Engagement unter dem Dach der Kampagne! Ein ausführlicher Bericht über die Veranstaltungen in Bayern ist in unserer Zeitschrift Bibliotheksforum Bayern, Ausgabe 1/2012 erschienen. Auch 2012 wird die erfolgreiche Kampagne fortgesetzt: Treffpunkt Bibliothek 2012 findet wie 2011 vom 24. bis 31. Oktober statt. Der thematische Schwerpunkt 2012 lautet Horizonte. Machen Sie wieder mit! Aktuelle Informationen finden Sie auf der Website der Landesfachstelle. (he) Franken-Onleihe gestartet Am 1. Februar ging die Website des Verbundes online. Mittlerweile sind 74,7 % der Deutschen online, die Zahl der Smart-Phones, Tablet-PCs und E-Book-Reader nimmt ständig zu. Diese Entwicklung war der Hintergrund, für 16 Bibliotheken aus allen drei fränkischen Regierungsbezirken, unter der Projektleitung der Außenstelle Würzburg der Landesfachstelle, für diese Zielgruppe ein attraktives Angebot anzubieten. Die Onleihe ermöglicht es den eingetragenen Nutzern der beteiligten Bibliotheken an 24 Stunden am Tag, an sieben Tagen der Woche, digitale Medien auszuleihen. Zum Projektstart stehen rund E-Books, E-Papers, E-Audios und E-Videos zur Verfügung, der Bestand wird zügig weiter ausgebaut. Die Presseresonanz war im Vorfeld bereits umfangreich und sehr positiv, neben zahlreichen Berichten in der Lokalpresse gab es einige Radio-Beiträge und einen Fernsehbeitrag. (se) Die beteiligten Bibliotheken: Alzenau, Bad Neustadt, Bamberg, Bayreuth, Coburg, Erlangen, Gerolzhofen, Hassfurt, Hösbach, Karlstein, Kitzingen, Lichtenfels, Marktredwitz, Ochsenfurt, Selb und Wunsiedel Die Teilnehmer der Franken-Onleihe 3

5 Die Leiterin der Außenstelle Nürnberg der Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen Barbara Delcker- Wirth beendete zum Jahresende 2011 ihr aktives Berufsleben. Nach 35 Jahren Bibliotheksdienst, davon fast 25 Jahre in der Fachstellenarbeit, beginnt für sie nun die wohlverdiente Ruhestandsphase. Frau Delcker-Wirth hat sich in den vergangenen Jahrzehnten bei den Bibliotheksmitarbeitern, besonders aber bei den Gesprächspartnern in den Verwaltungen - Bürgermeistern, Kämmerern, Bauamtsvertretern - einen hervorragenden Ruf als fachkundige Beraterin in Bibliotheksfragen erworben. Sie wusste ihre Anliegen mit Einfühlungsvermögen, wenn nötig Kompromissbereitschaft, aber auch mit Überzeugungskraft und Hartnäckigkeit vorzutragen. Geschätzt wurde sie auch wegen ihrer ausgeprägten, unbürokratisch umgesetzten Dienstleistungsbereitschaft, gepaart mit Freundlichkeit und menschlicher Wärme. Ihre berufliche Bilanz kann sich wahrlich sehen lassen: Mittelfranken verfügt heute über eine weitgehend gut ausgebaute, leistungsfähige Bibliotheksstruktur, die sich durch gute Vernetzung, kooperatives Zusammenarbeiten auf vielen Ebenen und hohes Innovationspotential auszeichnet. Der seit 1998 der Fachstelle Nürnberg zusätzlich zugeordnete Regierungsbezirk Oberfranken ist aus wirtschaftlichen und strukturellen Gründen, auch was Bibliotheken betrifft, nicht mit Mittelfranken vergleichbar. Auch hier konnte die Fachstelle in schwierigen Jahren Standards halten und lokale Entwicklungen unterstützen. Ein schönes und gelungenes Beispiel ist die neue Stadtbibliothek in Bayreuth. Fachberatung für Bibliotheken ist nur eine Seite der beruflichen Vita von Frau Delcker-Wirth. Über Franken hinaus kennt man sie als Dozentin an der Bayerischen Bibliotheksschule und am Fachbereich Bibliotheks- und Archivwesen der Verwaltungsfachhochschule, als Referentin bei den Buch- und Medieninformationstagen der Landesfachstelle in ganz Bayern. Wenigen nur dürfte sie als Spezialistin in Sachen Katalogisierung und Bibliothekssystematik bekannt sein, was durch ihre jahrelange Mitarbeit in bundesweiten Gremien für Katalogformate und Regelwerke unterstrichen wird. Von der Ausbildung her ist Barbara Delcker-Wirth Musikbibliothekarin. Dieser speziellen Profession, aus einem musikwissenschaftlichen Studium hervorgegangen, konnte sie sich von 1978 bis 1987 als Leiterin der Musikbibliothek der Stadtbibliothek Nürnberg widmen. Die Kolleginnen und Kollegen der Landesfachstelle danken Frau Delcker-Wirth für die vielen Jahre guter Zusammenarbeit in fachlicher wie menschlicher Hinsicht und wünschen ihrer Kollegin einen erfüllten Ruhestand in Gesundheit und Lebensfreude! (da) Die kommissarische Leitung der Außenstelle Nürnberg hat Ralph Deifel, stellv. Abteilungsleiter der Landesfachstelle und Leiter der Außenstelle Würzburg übernommen. Bei Bedarf können Sie Kontakt aufnehmen unter Tel.: / / oder A u s d e r L a n d e s f a c h s t e l l e 4 Fachstellenarbeit mit Leidenschaft und Engagement: Barbara Delcker-Wirth im Ruhestand Ö B i B kompakt 1 / V.l.: Klaus Dahm, Leiter der Landesfachstelle, Barbara Delcker-Wirth, Generaldirektor Rolf Griebel

6 A u s d e r L a n d e s f a c h s t e l l e Doris Glonegger kommissarische Leiterin in Regensburg Die Schulbibliotheksberater und ihr Einsatzgebiet Ö B i B kompakt 1 / Doris Glonegger Nachdem Dipl.-Bibl. Dietmar Wild in den Ruhestand verabschiedet worden war, übernahm Doris Glonegger zum 1. September 2011 die kommissarische Leitung der Außenstelle Regensburg der BSB/Landesfachstelle. Doris Glonegger ist seit zehn Jahren bei der Landesfachstelle. Als Buchhändlerin und Handelsfachwirtin war sie zuvor in verschiedenen Buchhandlungen leitend tätig gewesen. Ihr Arbeitsschwerpunkt ist die Beratung von Bibliotheken im Außendienst, insbesondere in Fragen der Bibliothekseinrichtung und Präsentation. Sie leitete das Projekt Relaunch der Website OeBiB.de und ist als Fachgruppenleiterin verantwortlich für den Betrieb und die Weiterentwicklung des Internetauftritts der Landesfachstelle. Sie betreut die Datenbank zur Verarbeitung der Deutschen Bibliotheksstatistik für die bayerischen Bibliotheken und erarbeitet flexible Auswertungen und Rankings. Über Ostbayern hinaus wurde Frau Glonegger bei den Bibliotheken bekannt durch ihre Fortbildungen Ins Blickfeld gerückt, Was tun bei knappen Kassen und Kunterbunte Kinderbibliotheken. Sie ist als Referentin sowohl beim Basiskurs als auch beim Qualifizierungskurs der Landesfachstelle aktiv. Doris Glonegger ist zu erreichen per Tel.: / , per Fax: / , per bsb-muenchen.de Das Team der Landesfachstelle wünscht unserer Kollegin viel Freude und Erfolg in ihrem neuen Aufgabenbereich! (rd) Wie bereits in der letzten Ausgabe berichtet, unterstützen seit 12. September 2011 drei Pädagogen die Teams der Landesfachstelle bei der Beratung der Schulbibliotheken in Bayern. Martin Lindemann, OStR Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen Schulberatung Kaulbachstr München Telefon: 0 89 / Fax: 0 89 / Arbeitszeit: Montag und Dienstag Oberbayern (ohne Lkr. Eichstätt und Ingolstadt), Schwaben (ohne Lkr. Donau-Ries), Niederbayern (nur Lkr. Dingolfing- Landau, Kelheim, Landshut, Rottal-Inn) Mirjam Liebel, StRin Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen Außenstelle Nürnberg Schulberatung Praterstr Nürnberg Telefon: / Fax: / Arbeitszeit: Montag und Donnerstag Oberpfalz, Mittelfranken (ohne Lkr. Neustadt/Aisch), Niederbayern (ohne Lkr. Dingolfing-Landau, Kelheim, Landshut, Rottal-Inn), Schwaben (nur Lkr. Donau-Ries), Oberbayern (nur Lkr. Eichstätt und Ingolstadt) 5

7 A u s d e r L a n d e s f a c h s t e l l e A u s V e r b ä n d e n u n d I n s t i t u t i o n e n Fax: / Arbeitszeit: Montag und Dienstag Jochen Diel, OStR Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen Außenstelle Würzburg Schulberatung Ludwigkai Würzburg Telefon: / Oberfranken, Unterfranken, Mittelfranken (nur Lkr. Neustadt/Aisch) 2. Bayerischer Schulbibliothekstag - Zentraler Ort für Net zwer kbildung Am 16. Januar 2012 fand im südpunkt in Nürnberg, dem Forum für Bildung und Kultur, der inhaltsgleiche Nachholtermin des 2. Bayerischen Schulbibliothekstages statt. Die knapp 200 Teilnehmer, überwiegend aus Schulen aller Art, aber auch aus dem Bereich des öffentlichen Bibliothekswesens, konnten sich in vier Fachforen über aktuelle Entwicklungen in den Feldern Basiswissen, Schulbibliothek und Unterricht, Leseförderung sowie Informationskompetenz informieren und gegenseitig austauschen. Die Veranstaltung, die mit insgesamt 20 praxiserfahrenen Referenten als das größte Fortbildungsevent im bayerischen Schulwesen bezeichnet werden kann, hat sich inzwischen als der zentrale Ort des persönlichen Austauschs und der Netzwerkbildung in Sachen Leseförderung und Schulbibliothek etabliert. Die sehr zahlreichen, aus dem Fachtreffen resultierenden Anfragen, für eine individuelle Beratung vor Ort durch die drei neuen schulbibliothekarischen Fachberater zeugen von der Relevanz des Themas im täglichen pädagogischen Einsatz an den Schulen. Eine Online-Dokumentation sämtlicher Vorträge in den einzelnen Foren ist in Vorbereitung und wird unter einsehbar sein. Jochen Diel Bundespräsident a. D. Horst Köhler erhielt die Karl-Preusker- Medaille 2011 Bibliothek und Information Deutschland (BID) e.v. verlieh die Karl-Preusker-Medaille 2011 an den Bundespräsidenten a. D. Horst Köhler. Die Bundesvereinigung würdigte damit die herausragenden Verdienste des ehemaligen Staatsoberhauptes um das Bibliotheks- und Informationswesen. Bundespräsident a. D. Köhler hat in Wort und Tat dazu beigetragen, die öffentliche und politische Wertschätzung für Bibliotheken und Informationseinrichtungen zu stärken, begründete BID-Präsidentin Professorin Claudia Lux die einstimmige Entscheidung der Jury. In einer Zeit, in der viele Bibliotheken von Einsparungen oder gar Schließungen bedroht sind, hat er immer wieder betont, dass Bibliotheken das Fundament der Wissens- und Informationsgesellschaft bilden und zugleich ein unverzichtbarer Bestandteil des kulturellen Gedächtnisses unseres Landes sind. Breite Aufmerksamkeit fand Köhlers Rede anlässlich der Wiedereröffnung der Herzogin-Anna- Amalia-Bibliothek in Weimar im Herbst 2007, in der er unter anderem kritisierte, dass die Bedeutung der Bibliotheken für die Bildung von Kindern und Jugendlichen immer noch unterschätzt werde. Köhler selbst wurde nicht müde, diese Bedeutung herauszustellen auch in ganz unerwarteten Kontexten. So nannte er in seiner Berliner Rede zur Globalisierung 2007 Brot und Bücher als wichtigste Instrumente zur Bekämpfung von Armut und Ungerechtigkeit. Bundespräsident a. D. Köhler nahm die Auszeichnung am 31. Oktober 2011 im Rahmen der Abschlussveranstaltung der bundesweiten Aktionswoche Treffpunkt Bibliothek in Großenhain entgegen. Während seiner Amtszeit als Bundespräsident war Horst Köhler selbst Schirmherr dieser Aktionswoche. Passend zum prominenten Preisträger feierte Sachsen 2011 das Preusker-Jahr (225. Geburtstag und 140. Todestag). Presseinfo BID Weitere Informationen: Bundespräsident a. D. Horst Köhler Bundesregierung / Bernd Kühler Ö B i B kompakt 1 /

8 A u s V e r b ä n d e n u n d I n s t i t u t i o n e n B a u u n d A u s s t a t t u n g Ö B i B kompakt 1 / Kultur gut stärken Sie erinnern sich sicher an die Kampagne mit dem schönen K im Mai letzten Jahres. Dieser erfolgreich organisierte bundesweite Aktionstag Kultur gut stärken wird am Montag, 21. Mai 2012 und am vorausgehenden Wochenende zum zweiten Mal stattfinden. Dafür hat der Deutsche Kulturrat grünes Licht gegeben. Auch der Deutsche Bibliotheksverband e.v. (dbv) bittet alle Bibliotheken, sich den Termin vorzumerken sollen unter dem Motto Kultur gut stärken wieder bundesweit Aktionen, Veranstaltungen, Ausstellungen, Lesungen, Konzerte, Tage der offenen Tür, Demonstrationen und vieles andere mehr stattfinden. Der 21. Mai wurde ausgewählt, weil er der Welttag der kulturellen Vielfalt ist. Jeder kann am Aktionstag Kultur gut stärken mitmachen, egal ob große oder kleine Einrichtung, natürlich auch die Bibliotheken. Dabei sind Kooperationen von Einrichtungen der kulturellen Bildung sehr zielführend. Neben den vielen Aktionen vor Ort wird es im kommenden Jahr auch erstmals eine zentrale kulturpolitische Veranstaltung in Berlin geben. Auf wird wieder kontinuierlich über den Aktionstag berichtet und Material bereitgestellt werden. Auch die Datenbank zum Eintrag der Veranstaltungen befindet sich dort und die Aktivitäten des ersten Aktionstages sind dokumentiert. Presseinfo Dt. Kulturrat Bayerischer Bibliothekstag 2012 in Bayreuth Der diesjährige Bayerische Bibliothektag findet vom 18. bis 19. Juni 2012 in der neuen Stadtbibliothek im Bildungszentrum RW21 in Bayreuth statt und steht unter dem Motto Bibliotheken unlimited: Starke Partner lokal regional international. Der Bayerische Bibliotheksverband (BBV) lädt alle zwei Jahre zu dieser zentralen Fachtagung ein. Das Programm, gegliedert in drei Themenforen, stellt Kooperationsbeispiele vor, widmet sich aber auch aktuellen Fragen wie der FaMI-Ausbildung in Bayern und der Aktion Lesestart der Stiftung Lesen. Eröffnet wird der Bibliothekstag durch den Vorsitzenden des BBV Prof. Dr. Walter Eykmann und Staatsminister Dr. Wolfgang Heubisch. Weitere Informationen: sowie über BSB/Landesfachstelle, Tel.: 0 89 / , (da) Stadtbücherei Freilassing - vom Kellerkind zum auffälligen Würfel Wenn Du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es Dir an nichts fehlen : Mit diesen Worten von Cicero eröffnete Bürgermeister Josef Flatscher die Feierstunde zur Eröffnung der neuen Stadtbücherei am 7. Oktober Zahlreiche Gäste aus Verwaltung, Stadtrat, Schulen, Kindergärten und benachbarten Bibliotheken wohnten der Veranstaltung bei. Die Bürger Freilassings (Oberbayern) können nun beides genießen: eine neue Bibliothek und einen Lesegarten. Die Stadtbücherei liegt im bevölkerungsreichsten Stadtviertel, direkt neben der Grund- und Mittelschule. Nach jahrelangem Dasein als Kellerkind in der örtlichen Hauptschule hat sich die Bibliothek gemausert: äußerlich ein auffallend orangefarbener Würfel, der etwas zurückgesetzt zum generalsanierten (blauen) Schulgebäude steht, im Inneren ein wohnlicher heller Raum auf zwei Ebenen. Eine große Leseterrasse im Innenhof zur Schule sorgt in den warmen Monaten für zusätzliche Aufenthaltsqualität. Hier bieten zwei Meter hohe Stahlbücher Sichtschutz, die von Schülern kreativ farblich gestaltet werden können. Kinderbücher und Medien zu aktuellen Themen sind im Erdgeschoss auf 200 m² untergebracht. Dort befindet sich der Kinderbereich mit einer Polsterlandschaft in fröhlichen Farben zum Lesen allein und in Gruppen, zum Ausruhen, Genießen und Toben. Kinder sind die Haupt- Zielgruppe des Büchereiteams. Kindergartenkinder erwerben ihren Bibliotheksführerschein, für Schulen werden klassenspezifische Bibliotheksbesuche angeboten. Klassensätze ergänzen den Service. Das Lesecafé (zur angrenzenden Terrasse) mit den Zeitschriften und Zeitungen sowie den Medientürmen für die Neuanschaffungen sorgt dort für eine behagliche Atmosphäre. Gehen die Besucher die Treppe hinab ins Untergeschoss, werden sie mit einem überraschenden Blickfang belohnt: 168 Fotos aus der Stadtgeschichte Freilassings schmücken die anthrazitfarbene Wand neben der Treppe. Diese verbinden Vergangenheit und Gegenwart, Spektakuläres und Alltägliches aus der Stadthistorie miteinander. Im Untergeschoss haben Belletristik, Sachbücher und auch die Jugendlichen ihren Platz gefunden. Zwei Internet- Arbeitsplätze stehen hier den Kunden zur Verfügung. Die ganze Bibliothek ist barrierefrei gebaut. Sie soll auch ein Ort des Wohlfühlens sein - dafür sorgen viele 7

9 B a u u n d A u s s t a t t u n g Sitzmöglichkeiten wie Sofas, Sessel und Lesekissen. Die Farbgebung geht auf Le Corbusiers Farbenlehre zurück - obwohl orange dominiert, hat das Auge auch Gelegenheiten, sich sanfteren Farbflächen zuzuwenden. Technisch ist die Bibliothek ebenfalls in der Gegenwart angekommen. Waren in der alten Bücherei noch Buchkarten im Gebrauch, können die Kunden ihre Medien nun mittels RFID selbst verbuchen. Die Buchrücknahme wird an der Theke vom Personal übernommen. (pal) Stadtbücherei Freilassing Martin-Luther-Str Freilassing Tel / Internet: modules/sites.php?site_nr= Leitung: Jana Linnemanstöns Außenfassade der Stadtbücherei Freilassing Alt und Neu in der restaurierten K irc hbe rg sch ule in Ostheim vor der Rhön Mit dem Einzug in das Gebäude der liebevoll restaurierten ehemaligen Kirchbergschule und der Neueröffnung am 9. September 2011 endete für die Stadtbücherei das langjährige Provisorium in den Baracken eines ehemaligen Kindergartens am Ortsrand. Das neue Domizil in der Ortsmitte gegenüber der historischen Kirchenburg teilt sich die Bibliothek mit dem Tourismusbüro der Stadt Ostheim (3.510 Einwohner). Die Bücherei belegt das Erdgeschoss im Hochparterre und den ersten Stock im mittleren Hauptteil des Gebäudes. Der große Ausstellungsraum im Dachgeschoß wird von beiden Einrichtungen in gegenseitiger Absprache als Veranstaltungsraum genutzt. Gleich neben dem Eingang, gegenüber der Verbuchung, haben die Kleinkinder ihre Krabbelecke mit den Bilderbüchern, die in Holzmodulen übersichtlich angeboten werden. Dahinter ist eine Spielburg sichtbar, in der die etwas größeren Kinder ihre Abenteuer erleben oder einfach nur ruhig lesen können. Die beiden Internetplätze im Kinderbereich dienen der Orientierung im Katalog und der Informationsvermittlung. Kuschelige Sitzsäcke zwischen den eng aufgestellten Regalen sorgen für bunte Farbtupfer und laden zu entspannten Lesereisen mit der Kraft der Fantasie ein. Das für die Möblierung verwendete ekz-regal Modell R 7 wirkt mit seinen lichtgrauen Stahlrahmen und den hellen Buchefachböden freundlich und unauffällig. In den historischen Räumen mit niedriger Deckenhöhe passen sich die modernen Regale so zurückhaltend ein, dass der übersichtliche Raumeindruck nicht verloren geht. Zu dieser offenen und einladenden Atmosphäre trägt auch die freitragende Verbindungstreppe in der Mittelachse der Bücherei bei, die von der Kinderbuchabteilung im Erdgeschoß zu den Romanen und Sachbüchern im 1. Stock führt. Das helle Holz der Treppenstufen harmoniert dabei angenehm mit den mächtigen dunklen Deckenbalken, die bei der Renovierung frei gelegt und erhalten werden konnten. Für die Büchereieinrichtung wurde ein staatlicher Zuschuss von Euro durch die Staatliche Landesfachstelle gewährt. Die Gesamtkosten der Sanierung in dem denkmalgeschützten Haus betrugen 1,41 Millionen Euro. Vom Romanbestand im ersten Stock aus hat der Betrachter einen herrlichen Blick auf die Kirchenburg und kann sich ins Mittelalter zurück versetzt fühlen. Als Kontrast dazu vermitteln das moderne Regalsystem und der neben den Romanen untergebrachte, umfangreiche und aktuelle Sachbuchbestand den Bezug zu den Anforderungen der Gegenwart, für die die Bibliothek gut gewappnet ist. Ein Blick in die Statistik zeigt: Mit einem Bestand von Medien erreichte die Stadtbücherei Ostheim vor der Rhön schon im Jahr 2010, noch in der alten Unterkunft also, bei 5,6fachem Umsatz hervorragende Entleihungen. Der mit einem bequemen Sofa ausgestattete Zeitschriftenleseraum bietet eine einladende Rückzugsmöglichkeit und als Besonderheit ein Sichtfenster auf die hinter Glas geschützte alte Wandbemalung. Das architektonische Schmückstück des von Architekt Dag Schröder, Schweinfurt, erneuerten Bibliotheksgebäudes aber ist das als Hintereingang genutzte, reich bemalte historische Treppenhaus. Noch eine Besonderheit: Die Stadtbibliothek 8 Ö B i B k o m p a k t Ö 1 / B 2 i 0 B 1 kompakt 2 1 /

10 B a u u n d A u s s t a t t u n g Ostheim vor der Rhön dürfte im weiten Umkreis die einzige Bibliothek sein, die in diesem aufwändig renovierten Treppenhaus über einen gut erhaltenen Schweinestall verfügt. Allerdings dient dieser nur noch kunsthistorischen Interessen und wird nicht zur Präsentation von Literatur genutzt. Die Stadtbücherei Ostheim vor der Rhön (Unterfranken) hat mit ihrem neuen Domizil zwar nicht an Regalfläche, aber deutlich an Zentralität, moderner Ausstattung, Leseplätzen, Bürofläche sowie Kooperations- und Veranstaltungsmöglichkeiten gewonnen. (sn) Ehemalige restaurierte Kirchbergschule und jetzige Stadtbücherei Ostheim Kontakt: Stadtbücherei Ostheim vor der Rhön Kirchstraße Ostheim vor der Rhön Tel.: / Fax: / Internet: Leitung: Andrea Trimbach Zusammenhang mit der Neugestaltung eines Gebäudekomplexes in der Rainer Hauptstraße gefunden: Die neue Stadtbücherei wurde in das neu errichtete Bayertor- Zentrum in der Stadtmitte integriert. Am 26. November 2011 fand die feierliche Eröffnung des Treffpunkt Bayertor im neuen Festsaal von Rain statt. Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft leisteten der Einladung Folge. Der Vorsitzende der CSU-Landtagsfraktion Georg Schmid sprach die Laudatio. Klaus Dahm, Leiter der Landesfachstelle München, berichtete in seinem Grußwort von einem Bau- und Gründungsboom von Bibliotheken in Süddeutschland und zeigte sich erfreut, dass auch Rain am Lech sich mit dem Umzug der Bücherei in diesen Reigen gesellt. Im Gebäude befinden sich knapp qm Geschossfläche, davon belegen im Erdgeschoss Einzelhandelsgeschäfte qm, auch Wohnungen sowie eine Arztpraxis wurden integriert. Den ersten Stock des östlichen Gebäudeteils nutzt die Stadt Rain als Zentrum Bayertor für Kultur, Bildung und Gesundheit. Dieser öffentliche Bereich wird ausschließlich an Träger von Kultur-, Bildungs-, Sport- und Gesundheitseinrichtungen vergeben. Der Bibliothek stehen davon 300 qm zur Verfügung. Das Bibliotheksteam hat vor dem Umzug den Bestand gesichtet und sich von veralteten und unattraktiven Medien getrennt. Momentan stehen den Kunden der Bibliothek Medien zur Verfügung. Bibliotheksleiterin Margit Echtler war es wichtig, genügend Lese- und Sitzplätze zu schaffen, um ein Mehr an Aufenthaltsqualität zu bieten. Dazu soll auch das Lesecafé beitragen. Die Bibliotheksbenutzer freuen sich schon jetzt auf die Stadtbücherei Rain am Lech Neu und mehr Aufenthaltsqualität Jahrelang war die Stadtbücherei im Rathaus untergebracht in bester Lage zwar, aber sehr beengt auf 120 qm. Wie oft in solchen Fällen wurde lange nach einer Lösung zur räumlichen Verbesserung gesucht. Diese wurde im Zweisitzersofa Pause 9

11 B a u u n d A u s s t a t t u n g Sommermonate, wenn sie sich mit Kaffee und Lesestoff Auswahlhil auf die Terrasse zurückziehen können. Die Bibliothek wurde vollständig neu eingerichtet, den Zuschlag für die Einrichtung bekam die ekz. bibliotheksservice GmbH. Passend zum grauen Teppichboden sind die Metallteile des Regalsystems (R 1) in schiefergrau gehalten. Die Holzfachböden sind Birke furniert. Bunte Farbtupfer setzen die vier Sitzhocker Pebble, zwei Fatboys sowie zwei Zweisitzersofas Pause. Ein Sessel Solo ergänzt das Sitzprogramm. Im Zuge der Erneuerung wurde auch die Bibliotheks- Software aufgerüstet. Die Leser können nun online im Katalog der Bibliothek recherchieren. Darüber hinaus stehen den Kunden sämtliche Medien der zwölf Mitgliedsbibliotheken des Regionalverbundes Schwabenfindus zur Ausleihe zur Verfügung. Rain am Lech mit ca Einwohnern liegt im Landkreis Donau-Ries. Die Bibliothek verfügte im Jahr 2010 über gut Medieneinheiten und erreichte damit über Entleihungen. (pal) Kontakt: Stadtbücherei Rain am Lech Hauptstr Rain Tel.: / Fax: / Internet: Leitung: Margit Echtler Begeisterungsstürme nach Büchereirenovierung in der Stadtbücherei Rötz Über 50 Jahre ist die Stadtbücherei nun schon alt und so manche Veränderungen hat sie mitgemacht. Im Jahr 1960 gegründet, zog sie im September 1977 in neue Räumlichkeiten in der Hauptschule, wo ihr Standort auch heute noch ist. Im Jahr 2002 wurden zunächst nur geringfügige Änderungen mit den gegebenen Möglichkeiten getätigt. Die Bibliotheksleiterin ließ die vorhandenen Regale neu anordnen und den Raum mit einem neuen, farbigen Anstrich versehen entstand dann erstmals der Gedanke einer Komplettrenovierung, der recht schnell konkrete Formen annahm. Der Raum sollte eine wohnlichere Note bekommen, mit Platz für ein Lesecafé, ganz vielen Sitzgelegenheiten sowie genügend Möglichkeiten zum Spielen und Schmökern für die Kinder. Schließlich wollte die Bücherei auch für die Schulklassen, die regelmäßig zur Ausleihe kommen und dort stöbern, einladender werden. Gleichzeitig war klar, dass der vorhandene Raum mit 200 qm fast zu großzügig für die Bibliothek war. Eine eingezogene Wand konnte diesen Einwand entkräften und gleichzeitig Platz schaffen für das Stadtarchiv, das schon länger nach geeigneten Räumlichkeiten gesucht hatte. Erst musste der Stadtrat grünes Licht geben, dann stand auch schnell fest, dass die Kollegen des Stadtbauhofes möglichst viele Arbeiten übernehmen sollten. Nur der Fußboden wurde von einer ortsansässigen Spezialfirma verlegt, alles weitere wie Elektrik, Beleuchtung, Malerund Schreinerarbeiten erledigten die Stadtarbeiter. Ein besonders kreativer Kollege sorgte für die künstlerische Note bei der Gestaltung der Wände. Erfreulicherweise konnte durch die städtische Unterstützung viel Geld gespart werden. Das Ergebnis der engagierten Handwerkerarbeiten ist eine moderne, lichtdurchflutete, in satten, warmen Farben gestaltete Bibliothek. Obwohl um 30 qm kleiner als vorher, wirkt sie nun größer und offener. Bei den Nutzern löst die Einrichtung wahre Begeisterungsstürme aus und es werden etliche Interessierte angezogen, die dieses Angebot bisher noch nicht genutzt hatten. Zunächst folgte der Bau eines Podestes, das zur Minibühne umfunktioniert werden kann, zudem wurde der Außenbereich mit Bepflanzung, Bänken und Fahrradabstellund Parkplatz neu gestaltet. Am Sonntag, den 4. März, gab es einen Tag der offenen Tür, so dass alle Bürger Gelegenheit bekamen, sich die neue Stadtbücherei anzuschauen. Einrichter ist die Firma Schulz, die Bibliothek ist mit dem Regalsystem Quadra ausgestattet und die geleistete Gesamtinvestition betrug ca Euro. Rötz (Oberpfalz) zählt Einwohner und die Stadtbücherei verfügt über einen Bestand von ca Medien, die 2010 ca Entleihungen erzielten. Monika Schmidtler Kontakt: Stadtbücherei Rötz Pfarrer-Schreiner-Straße Rötz Tel.: / Leitung: Monika Schmidtler Romanbereich 1 0

12 B e s t a n d Stian Hole Preise und Auszeichnungen D e u t s c h e r J u g e n d l i t e r a t u r p r e i s B ü c h e r f l ü g e l Preisträger in der Sparte Bilderbuch: Martin Baltscheit Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor Bloomsbury Kinderbücher & Jugendbücher ISBN: ,90 Preisträger in der Sparte Kinderbuch: Milena Baisch (Text) Elke Kusche (Illustration) Anton taucht ab Beltz & Gelberg ISBN: ,95 Preisträger in der Sparte Jugendbuch: Wolfgang Herrndorf Tschick Rowohlt Berlin Verlag ISBN: ,95 Preisträger in der Sparte Sachbuch: Alexandra Maxeiner (Text) Anke Kuhl (Illustration) Alles Familie! Vom Kind der neuen Freundin vom Bruder von Papas früherer Frau und anderen Verwandten Klett Kinderbuch Verlag ISBN: ,90 Preisträger der Jugendjury: Ursula Poznanski Erebos Loewe Verlag ISBN: ,95 Zu den nominierten Büchern für den Jugendliteraturpreis 2011 hat der Arbeitskreis für Jugendliteratur e.v. (akj) im Rahmen der Workshops Preisverdächtig wieder praxiserprobte Konzepte zum Download entwickelt. Weitere Informationen: (dw) Andrei Romanenko N o b e l p r e i s f ü r L i t e r a t u r f ü r d e n Ly r i k e r To m a s Tr a n s t r ö m e r Die schwedische Akademie ehrte 2011 einen Landsmann: Der 80-jährige Lyriker Tomas Tranströmer wurde mit dem wichtigsten Literaturpreis ausgezeichnet. Akademiesprecher Peter Eglund bezeichnete den überraschten Preisträger als einen der größten Poeten unserer Zeit. Er habe die Auszeichnung u. a. deshalb bekommen weil er uns in komprimierten, erhellenden Bildern neue Wege zum Wirklichen weist. Tomas Tranströmer, seit Jahren Anwärter auf den Preis, wurde 1931 in Stockholm geboren, wo er Literatur- und Religionsgeschichte sowie Psychologie studierte. Fünf Jahre arbeitete er als Psychologe in einer Jugendstrafanstalt, von 1966 bis 1980 war er als Berufsberater für verschiedene Arbeitsämter tätig. Nach einem Schlaganfall 1990 büßte Tranströmer einen Großteil seines Sprachvermögens ein, trotzdem veröffentlichte er danach (zusammen mit seiner Frau Monica Bladh-Tranströmer) die Memoiren Die Erinnerungen sehen mich (1993) und mehrere Gedichtbände. Sein Werk, übersetzt in mehr als 50 Sprachen, wird im deutschsprachigen Raum vom Münchner Hanser Verlag betreut. Der mit 1,1 Mio. Euro dotierte Nobelpreis, der 2010 an den Peruaner Mario Vargas Llosa ging, wurde am 10. Dezember dem Todestag des Stifters Alfred Nobel ( ) - in Tranströmers Heimatstadt Stockholm verliehen. (ugä) D e u t s c h e r B u c h p r e i s f ü r d e n v i e l s e i t i g e n A u t o r E u g e n R u g e Nach der Überraschungssiegerin Melinda Nadj Abonji ( Tauben fliegen auf ) im Vorjahr hat sich nun der Schriftsteller, Filmregisseur und Übersetzer Eugen Ruge (*1954) mit seinem Roman In Zeiten des abnehmenden Lichts durchgesetzt. Der diplomierte Mathematiker, der erst 1986 mit dem Schreiben begann, ließ folgende Autoren aus der Shortlist 2011 hinter sich: 1 1

13 Jan Brandt: Gegen die Welt (DuMont) Michael Buselmeier: Wunsiedel (Das Wunderhorn) Angelika Klüssendorf: Das Mädchen (Kiepenheuer & Witsch) Sibylle Lewitscharoff: Blumenberg (Suhrkamp) Marlene Streeruwitz: Die Schmerzmacherin (S. Fischer) Ruge, so die Jury in ihrer Begründung, sei es mit diesem ostdeutschen Familienroman gelungen, die Erfahrungen von vier Generationen über 50 Jahre hinweg in einer dramaturgisch raffinierten Komposition zu bändigen. ( ) Zugleich zeichnet sich sein Roman durch große Unterhaltsamkeit und einen starken Sinn für Komik aus. Insgesamt 198 eingereichte Titel, erschienen zwischen Oktober 2010 und September 2011, hatte die siebenköpfige Jury gesichtet. Daraus wurde zunächst eine Longlist mit 20 Titeln, dann die Shortlist mit sechs Titeln gefiltert. Seit 2005 zeichnet der Börsenverein des Deutschen Buchhandels zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse den besten deutschsprachigen Roman des Jahres aus. Der Preis ist mit Euro dotiert, die fünf Finalisten erhalten jeweils Euro. (ugä) Weitere Informationen: Fr i e d e n s p r e i s d e s D e u t s c h e n B u c h h a n d e l s f ü r B o u a l e m S a n s a l Der 62-jährige algerische Schriftsteller Boualem Sansal erhielt den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels Mit dieser Entscheidung signalisierte der Börsenverein auch seine Unterstützung für diejenigen, die sich in Nordafrika für Demokratie und Freiheitsrechte Claus Setzer Auswahlhil einsetzen. Ein leidenschaftlicher Erzähler, geistreich und mitfühlend sei er, einer der die Begegnung der Kulturen in Respekt und wechselseitigem Verstehen befördert, hieß es in der Begründung der Jury. In dem kleinen Merlin Verlag sind die meisten seiner Romane auf Deutsch erschienen und lieferbar. Sansals Werke sind in Algerien verboten, gleichwohl gilt er als der bedeutendste Schriftsteller des Landes. Schon 2006 beschrieb er in seinem Buch Postlagernd: Algier die demokratischen Defizite im arabischen Raum. Diese vier Essays, die 2008 auf Deutsch erschienen sind, beinhalten eine visionäre Vorwegnahme der derzeitigen Freiheitsbewegungen und wurden in der zweiten Auflage vom Autor ergänzt. Sein letzter Roman Das Dorf des Deutschen erschien Obwohl Boualem Sansal in Algerien nicht publizieren darf, hat er seine Heimat nie verlassen. Mit dem renommierten Friedenspreis bekam Sansal nun die verdiente internationale Anerkennung und es bleibt zu hoffen, dass er damit auch in Deutschland einem breiteren Leserkreis bekannt wird. Die mit Euro dotierte Auszeichnung wurde am 16. Oktober während der Buchmesse in der Frankfurter Paulskirche verliehen. Der Schweizer Literaturwissenschaftler Peter von Matt hielt die Laudatio. (wd) Weitere Informationen: C O R I N E - I n t e r n a t i o n a l e r B u c h p r e i s Die wertvolle Porzellanfigur wurde zum elften Mal an deutsche und internationale Autoren vergeben. Die Preisverleihung fand im Rahmen einer TV-Gala am 17. November 2011 in der Münchner BMW-Welt statt und wurde außerdem im BR und auf 3sat übertragen. Die Preisträger im Einzelnen: B e s t a n d C. Hélie Gallimard Belletristikpreis des ZEIT-Verlages John Burnside für Lügen über meinen Vater (Knaus) Bilderwelten Elke Heidenreich, Tom Krausz für Dylan Thomas - Welshman. Poet. Drinker. (Knesebeck) Preisfigur CORINE 1 2

14 B e s t a n d Hörbuchpreis Axel Hacke, Ursula Mauder für Das Beste aus meinem Liebesleben (Kunstmann) Zukunftspreis Antonio Damasio für Selbst ist der Mensch (Siedler) Jugendbuchpreis der Waldemar-Bonsels-Stiftung Kate de Goldi für abends um 10 (Carlsen) Klassik Radio Publikumspreis Juliane Koepcke für Als ich vom Himmel fiel (Malik) Wirtschaftsbuchpreis der vbw Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft Peter D. Schiff, Andrew J. Schiff für Wie eine Volkswirtschaft wächst (Börsenbuchverlag) Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten: Christine Nöstlinger für ihr Lebenswerk Nominiert waren außerdem: DIE KLEINEN ZAUBERLEHRLINGE von Thomas Daum und Violetta Leitner (Schmidt / Marke Drei Magier Spiele) Magisches Magnet-Abenteuer für 2 bis 4 trittsichere Zauberschüler ab 5 Jahren; ca. 20 Min. MONSTER-FALLE von Inka und Markus Brand (Kosmos) Aktionsreicher Schiebespaß für 2 bis 4 geschickte Monsterfänger ab 6 Jahren; ca. 20 Min. Spiel des Jahres 2011 QWIRKLE von Susan McKinley Ross (Schmidt) Farbenfrohe Kombinationen für 2 bis 4 Legefüchse ab 8 Jahren; ca. 45 Min. Die Wienerin Christine Nöstlinger, Jahrgang 1936, ist eine der populärsten deutschsprachigen Jugendbuchautorinnen. Bis heute hat sie über 100 Romane, Bilderbücher sowie Gedichte und Biografisches verfasst. Ihre Bücher, übersetzt in über 20 Sprachen und teilweise verfilmt, haben Millionen-Auflagen erreicht. Die CORINE, eine Public Private Partnership, wird seit 2001 in Zusammenarbeit mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Bayern, dem Kultursender 3sat, der Bayerischen Staatskanzlei und verschiedenen Wirtschaftspartnern vergeben. Schirmherr der Veranstaltung ist der amtierende bayerische Ministerpräsident. Weitere Informationen: (ugä) Nominiert waren außerdem: ASARA von Wolfgang Kramer und Michael Kiesling (Ravensburger) Sagenhafter Turmbau für 2 bis 4 Architekten ab 9 Jahren; ca. 60 Min. DIE VERBOTENE INSEL von Matt Leacock (Schmidt) Gemeinsame Schatzsuche für 2 bis 4 Abenteurer ab 10 Jahren; ca. 30 Min. Kennerspiel des Jahres WONDERS von Antoine Bauza (Repos Production / Vertrieb: Asmodee) Zivilisation im Zeitraffer für 2 bis 7 Kartenschieber ab 10 Jahren; ca. 30 bis 40 Min. Spiel des Jahres e.v. S p i e l d e s J a h r e s Kinderspiel des Jahres 2011 DA IST DER WURM DRIN von Carmen Kleinert (Zoch) Spannungsreiches Wettwühlen für 2 bis 4 glücksverwöhnte Erdwürmer ab 4 Jahren; ca. 15 Min. Nominiert waren außerdem: LANCASTER von Matthias Cramer (Queen Games) Mittelalterliches Machtspiel für 2 bis 5 Burgleute ab 12 Jahren; ca. 60 Min. STRASBOURG von Stefan Feld (Pegasus Spiele) Packende Bietrunden für 3 bis 5 Zunftmeister ab 12 Jahren; ca. 75 Min. Weitere Informationen: Rubrik Gesellschaftsspiele auf OeBiB.de Eine weiter gefasste Empfehlungsliste zu allen Kategorien ist auf der Website Spiel des Jahres zum Download erhältlich. (kl) 1 3

15 B e s t a n d T O M M I D e u t s c h e r K i n d e r s o f t w a r e p r e i s Über Kinder im Alter zwischen sechs und 13 Jahren hatten sich an der Entscheidungsfindung zum Deutschen Kindersoftwarepreis TOMMI 2011 beteiligt und die ihrer Meinung nach besten Spiele in den Kategorien PC- und Konsolenspiele ausgewählt. Den Sonderpreis Kindergarten & Vorschule haben Stiftung Lesen und der Medienexperte Prof. Dr. Stefan Aufenanger in Zusammenarbeit mit Kindertagesstätten und Kindergärten ermittelt. Die Preise wurden am 14. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse überreicht. 19 Bibliotheken waren beteiligt, darunter sechs bayerische Stadtbibliotheken (Ingolstadt, Landsberg, Landshut, München, Regensburg, Straubing). Seit 2010 steht die Aktion unter der Schirmherrschaft von Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder. Organisatoren des TOMMI Kindersoftwarepreises sind die Zeitschrift spielen und lernen aus dem Family Media Verlag und das Büro für Kindermedien FEIBEL.DE Berlin. Unterstützung leisten auch Stiftung Lesen, ZDF tivi, die Frankfurter Buchmesse und der Deutsche Bibliotheksverband e. V. Durch die TOMMI-Preisvergabe soll eine positive Auseinandersetzung mit Computer- und Konsolenspielen gefördert werden. Weitere Informationen: (fl) Die Preisträger Computerspiele Platz 1 CARS 2 (DISNE INTERACTIVE STUDIOS) Computerspiele Platz 2 DIE SIMS MITTELALTER (EA) Computerspiele Platz 3 PUDDING PANIC (KUNST-STOFF) Konsolenspiele Platz 1 Wii: KIRB UND DAS MAGISCHE GARN (NINTENDO) Konsolenspiele Platz 2 Wii: DONKE KONG COUNTR RETURNS (NINTENDO) Auswahlhil Konsolenspiele Platz 3 XBOX 360: LEGO PIRATES OF THE CARIBBEAN (DISNE INTERACTIVE STUDIO) Sonderpreis Kindergarten & Vorschule PC: LERNERFOLG VORSCHULE PRINZESSIN LILLIFEE (TIVOLA VERLAG) Auswahlhilfen und Materialien N e u e A u s w a h l l i s t e d e r L a n d e s f a c h s t e l l e : G e s e l l s c h a f t s s p i e l e Eine neue Medienliste mit 25 Titeln zur Bestandsergänzung ist verfügbar! Sie finden diese auf OeBiB.de unter Die Saison 2010 bis 2011 war besonders geprägt durch abwechslungsreiche Legespiele und sehr aufwändige Ausstattungen. Ein neuer Trend sind die interaktiven Hörstifte wie tiptoi, Toystick oder Ting. Thematisch stand das Thema Antike hoch im Kurs. Diese Empfehlungsliste richtet sich an Fortgeschrittene während die Grundbestandsliste Gesellschaftsspiele (Stand: 2009) vor allem die Einsteiger unter den Bibliotheken anspricht. Hinweise zur Beschaffung von Spielregeln und Ersatzteilen finden Sie in der Zusammenstellung Gesellschaftsspiele Verlagsadressen (auch Stand 2009). Eine kleine Auswahl von Hinweisen, welche Aktionen mit Spielen in öffentlichen Bibliotheken möglich sind, finden Sie in den Veranstaltungstipps zu Gesellschaftsspielen. (kl) A S B i m N a c h d r u c k Nach wie vor werden die gedruckten Ausgaben der Allgemeinen Systematik für öffentliche Bibliotheken ASB nachgefragt. Sie ist mit Abstand die am häufigsten verwendete Systematik in Bayern und nicht zuletzt auch für die Schulbibliotheken interessant. Der Berufsverband Information Bibliothek e.v. (BIB) konnte den Verlag Bock + Herchen dafür gewinnen, die zwischenzeitlich vergriffene letzte ASB-Ausgabe von 2002 (2-bändig) noch Bock + Herchen 1 4

16 B e s t a n d E D V u n d I n t e r n e t einmal, nunmehr als Paperback, in kleiner Auflage anzubieten. Hier die bibliografischen Daten: Allgemeine Systematik für Öffentliche Bibliotheken (ASB) Ausgabe 1999, Gliederung und Alphabetisches Schlagwortregister / Ergänzte und korrigierte Fassung ,50, 588 S., Paperback, Format 21,0 x 14,8 cm ISBN: / Vorgänger: Allgemeine Systematik für Öffentliche Bibliotheken (ASB) Ausgabe 1999, Systematisches Schlagwortregister / Ergänzte und korrigierte Fassung ,50, 640 S., Paperback, Format: 21,0 x 14,8 cm ISBN: / Vorgänger: E-Books und Lesegeräte was steckt dahinter? Mittlerweile bieten 25 bayerische Bibliotheken (Stand: 1. März 2012) digitale Medien für ihre Benutzer an. E-Books können in den verschiedensten Dateiformaten vorliegen. Allen gemeinsam ist, dass sie den Inhalt und damit die Autorenschaft schützen. Weitere Rechte, wie das Abspielen, Vervielfältigen, Verbreiten etc. können von den Verlagen unterschiedlich gestattet oder verboten sein. Zur technischen Durchsetzung bedienen sich die Hersteller einer Digitalen Rechtevergabe ( Digital Rights Management, kurz DRM), die in die Dateien selbst integriert ist. Jim. henderson Die am weitesten verbreitete Dateiart ist das PDF-Format, das die Inhalte optisch wie ein in der Größe veränderbares Bild speichert. Um PDF-Dateien öffnen und lesen zu können, ist ein Lese-Programm nötig. Das gebräuchlichste ist Adobe Reader, das kostenlos und auch für mobile Endgeräte (z.b. Smartphones) verfügbar ist. Die meisten anderen Dateiformate brechen die Inhalte auf die Anzeigegröße des Endgerätes um, in der Regel sind mehrere Schriftgrößen einstellbar. Einige dieser Dateiformate sind proprietär, das heißt, dass sie nur mit einem einzigen, oft bereits auf dem Lesegerät fest installierten Programm geöffnet werden können. Dazu gehört auch das AZW-Format der Firma amazon für das Lesegerät Kindle. Damit zum Lesen unterschiedlicher E-Books nicht mehrere Endgeräte benötigt werden, setzen sich allmählich einheitlichere Standards durch, derzeit mit am aussichtsreichsten das EPUB-Format. E- Books in diesem Format werden von den meisten DRMfähigen Lesegeräten unterstützt, für Smartphones gibt es bereits die passenden Anwendungen ( Apps ) und auch auf PCs können die Dateien mittels der Software Adobe Digital Editions gelesen werden. PDF und EPUB nutzt zum Beispiel auch die Onleihe der Firma DiViBib für Bibliotheks-E-Books. Hier ist es wichtig, dass das Lesegerät EPUB/DRM-fähig ist. Dies kann man in der Produktbeschreibung des jeweiligen Gerätes nachlesen. E-Books im PDF-Format, die über die Onleihe ausgeliehen werden, können nur auf dem PC bzw. Tablet-PC gespeichert und gelesen werden. Bei der Auswahl eines geeigneten Lesegerätes sind die Bezugsquelle der E-Books, außerdem die Art des Lesestoffs und die Anschaffungskosten entscheidende Kriterien. Wenn Sie gefragt werden, welche Lesegeräte empfehlenswert sind, können Sie auf eine Übersicht im Börsenblatt oder die Internetseite zurückgreifen. Neben E-Book-Readern, die ca E-Books speichern können, besteht auch die Möglichkeit Tablet-PCs zum Lesen von E-Books zu nutzen. Auf einem E-Reader sehen die Seiten eines E-Books fast so aus wie Papierseiten, allerdings ist die Anzeige schwarz-weiß, es sei denn, ein Farbdisplay ist vorhanden. Tablet-PCs dagegen bestechen mit qualitätvollen Farbdisplays ideal für elektronische Zeitschriften, Videos und Hörbücher. Man kann E-Book-Reader auch in der Bibliothek zur Ansicht oder zur Ausleihe bereitstellen. Wenn Sie Ihren Kunden den Service eines E-Book-Readers zum Ausleihen nach Hause anbieten möchten, nutzen Sie als Demonstrations-Inhalte dafür ausschließlich gemeinfreie Werke! Solche E-Books sind unter anderem bei Project Gutenberg (www.gutenberg.org) oder der Volltextbibliothek Zeno (www.zeno.org) zum Download kostenlos erhältlich. Diese Dokumente können Sie mit entsprechenden Linkangaben übrigens auch in Ihren Online-Katalog einfügen! (kl, don) 1 5

17 L e s e - u n d L i t e r a t u r f ö r d e r u n g Daten für Veranstaltungen und Aus ste llung en Sie finden hier Angaben zu bekannten deutschsprachigen und internationalen Schriftstellern, deren Werke in vielen öffentlichen Bibliotheken vorhanden sein dürften. Daneben weisen wir auf prominente Persönlichkeiten des kulturellen Lebens und der Zeitgeschichte hin. Auch Personen und Ereignisse aus den Bereichen Geschichte, Sport und Technik sind aufgenommen. Die Auswahl erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Bei kleineren öffentlichen Bibliotheken ist es zu empfehlen, für eine Medienpräsentation mehrere Vertreter eines Genres (z.b. Pop-/Rockmusiker, Regisseure, Schauspieler) zusammenzufassen. Sie können auch einzelne Jubilare (z.b. Naturwissenschaftler, Philosophen, Entdecker etc.) zum Aufhänger für allgemein themenbezogene Ausstellungen / Veranstaltungen machen. Beachten Sie bitte auch die biografisch ausgebaute, mit zusätzlichen themenrelevanten Links versehene Version der Gedenktage auf unserer Website (ugä) George Gershwin J u l i 6. William Faulkner, Schriftsteller, Nobelpreis 1994 ( ): 50. Todestag 7. Tag der Franken (Ausrichtungsort: Schwabach) 7. Marc Chagall, Maler ( ): 125. Geburtstag 11. Sergiu Celibidache, Dirigent ( ): 100. Geburtstag 11. George Gershwin, Komponist und Pianist ( ): 75. Todestag 11. Maximilian II. Kurfürst von Bayern ( ): 350. Geburtstag 13. Harrison Ford, Schauspieler: 70. Geburtstag 14. Gustav Klimt, Maler ( ): 150. Geburtstag 14. Woody Guthrie, Folksänger ( ): 100. Geburtstag 17. Jörg Fauser, Schriftsteller, ( ): 25. Todestag Gustav Klimt 26. Hannelore Elsner, Schauspielerin: 70. Geburtstag 29. Sten Nadolny, Schriftsteller: 70. Geburtstag A u g u s t 2. Isabel Allende, Schriftstellerin: 70. Geburtstag August 5. Marilyn Monroe, Schauspielerin und Sängerin ( ): 50. Todestag 8. Dustin Hoffman, Schauspieler: 75. Geburtstag 9. Hermann Hesse, Schriftsteller, Nobelpreis 1946 ( ): 50. Todestag 17. V.S. Naipaul, Schriftsteller, Nobelpreis 2001: 80. Geburtstag 17. Jean-Jacques Sempé, Zeichner und Schriftsteller: 80. Geburtstag 18. Robert Redford, Schauspieler und Regisseur: 75. Geburtstag 19. Blaise Pascal, franz. Philosoph und Physiker ( ): 350. Todestag 22. Claude Debussy, Komponist ( ): 150. Geburtstag Claude Debussy Isabel Allende 1 6

18 L e s e - u n d L i t e r a t u r f ö r d e r u n g S e p t e m b e r 1. Antonio Lobo Antunes, Schriftsteller und Arzt: 70. Geburtstag 2. Pierre de Coubertin, Wiederbegründer der Olympischen Spiele ( ): 75. Todestag 5. John Cage, Komponist ( ): 100. Geburtstag 5. Werner Herzog, Filmregisseur: 70. Geburtstag 6. Hanns Eisler, Komponist und Schriftsteller ( eptember 1962): 50. Todestag 7. Tania Blixen, Schriftstellerin ( ): 50. Todestag 16. Ursula Wölfel, Schriftstellerin: 90. Geburtstag 21. Stephen King, Schriftsteller: 65. Geburtstag 25. Glenn Gould, Pianist und Komponist ( ): 80. Geburtstag 26. Bessie Smith, Bluessängerin ( ): 75. Todestag 28. Donna Leon, Schriftstellerin: 70. Geburtstag Oktober Ö B i B ko m p a k t 1 / Jurek Becker, Schriftsteller ( ): 75. Geburtstag O k t o b e r 1. Peter Stein, Regisseur und Theater-Intendant: 75. Geburtstag 1. Günter Wallraff, Schriftsteller: 70. Geburtstag 6. Le Corbusier, Architekt ( ): 125. Geburtstag 8. Willy Brandt, Politiker, Bundeskanzler ( ): 20. Todestag 22. Lino Ventura, Schauspieler ( ): 25. Todestag 24. Tag der Bibliotheken 26. Siegfried Unseld, Verleger ( ): 10. Todestag ovember 31. Jean Améry, Schriftsteller ( ): 100. Geburtstag N o v e m b e r 3. Friedrich Karl Wächter, Zeichner, Schriftsteller und Regisseur ( ): 75. Geburtstag 7. Rudolf Augstein, Journalist und Verleger ( ): 10. Todestag 10. Arnold Zweig, Schriftsteller ( ): 125. Geburtstag 13. Ludwig Uhland, Schriftsteller und Anwalt ( ): 150. Todestag Ludwig Uhland 15. Writers in Prison (Gedenktag des P.E.N. für verfolgte u. unterdrückte Schriftsteller) 15. Gerhart Hauptmann, Schriftsteller, Nobelpreis 1912 ( ): 150. Geburtstag 15. Christoph Willibald Gluck, Komponist und Dirigent ( ): 225. Todestag 16. José Saramago, Schriftsteller, Nobelpreisträger 1998 ( ): 90. Geburtstag 17. Martin Scorsese, Filmregisseur: 70. Geburtstag 19. Jodie Foster, Schauspielerin: 50. Geburtstag 27. Jimi Hendrix, Rockmusiker ( ): 70. Geburtstag Dezember D e z e m b e r 1. Detlev Buck, Regisseur: 50. Geburtstag 3. Helmut Kindler, Verleger ( ): 100. Geburtstag 6. Peter Handke, Schriftsteller: 70. Geburtstag 12. Max Raabe, Chansonnier und Schauspieler: 50. Geburtstag 13. Robert Gernhardt, Karikaturist, Maler und Schriftsteller ( ): 75. Geburtstag 13. Paul Maar, Schriftsteller und Illustrator: 75. Geburtstag 15. Charles Laughton, Schauspieler und Regisseur ( ): 50. Todestag 21. Jane Fonda, Schauspielerin: 75. Geburtstag 21. Reinhard Mey, Liedermacher: 70. Geburtstag 28. Maurice Ravel, Komponist ( ): 75. Todestag 31. Nicolas Born, Schriftsteller ( ): 75. Geburtstag 31. Anthony Hopkins, Schauspieler und Regisseur: 75. Geburtstag 1 7

19 L e s e - u n d L i t e r a t u r f ö r d e r u n g Spiel mit! Aus wahlhil Bücher, Rallye und Aktionen für Kinder und Jugendliche Diesmal geht es bei unserer Bücherrallye, die für Kinder und Jugendliche ab acht Jahren empfohlen wird, um bekannte Gesellschaftsspiele. Zu der von der Landesfachstelle erstellten Buchempfehlungsliste, die das freie, kindliche Spielen unterstützen will, bieten wieder fast alle regionalen Bibliotheksverbände in Bayern und der Bibliotheksservice Unterfranken eine Wanderausstellung an. Die Bücherrallye kann aber auch ohne diese Ausstellung durchgeführt werden. Dazu sind die zur Lösung des Rätsels hilfreichen Bücher auf dem Infoblatt zur Bücherrallye aufgeführt. Dieses, sowie die Empfehlungsliste, das Vorwort und Vorschläge für Begleitveranstaltungen finden Sie auf OeBiB.de zum Herunterladen: Der Sommerferien- Leseclub in Bayern Lesen was geht Über Jugendliche in 95 öffentlichen Bibliotheken haben sich im letzten Jahr am Sommerferien-Leseclub in Bayern beteiligt und in den Ferien knapp Bücher gelesen. Fast Jugendliche haben mindestens drei Bücher geschafft und eine Urkunde bekommen. Damit hat sich der Sommerferien-Leseclub in Bayern als erfolgreiche Leseförderungsaktion für Jugendliche etabliert. Ein ausführlicher Bericht über die letztjährige Aktion erschien in unserer Zeitschrift Bibliotheksforum Bayern in Heft 1/2012. Auch in diesem Jahr findet die Aktion wieder statt, Anmeldeschluss war der 30. März Auf der Website der Landesfachstelle finden Sie weitere Informationen, die laufend aktualisiert werden. Die Projekt-Website richtet sich direkt an Jugendliche, Lehrer und Eltern. (he) Das Plakat wurde speziell zur Bewerbung der Ausstellungen von der Fürther Grafikerin Melanie Kurhan entworfen und trägt auf der Rückseite die Titelliste rund um das Thema Spielen. Zur Ankündigung der Bücherrallye bekommen Sie auf Anfrage von Ihrer Außenstelle der Landesfachstelle ein Plakat zugeschickt. (he) Grafik: Birgit Maria Götz, Foto: Eva Jünger / Ernst Jank Ausstellung zum 100. Todestag von Karl May Unter dem Motto Ich war Old Shatterhand! bietet der Karl-May-Verlag in Bamberg den öffentlichen Bibliotheken in Bayern eine Wanderausstellung an. Die Ausstellung zeigt einen repräsentativen Querschnitt des Verlagsprogramms - Werke des berühmten Schriftstellers und Bücher über sein Leben und Schaffen. 60 der etwa 80 Bücher im markanten grünen Gewand sind nicht foliiert und sollen nicht an die Besucher verliehen werden. 20 weitere Bücher sind dagegen vom Biblio- Melanie Kurhan 1 8

20 L e s e - u n d L i t e r a t u r f ö r d e r u n g Lesefreunde - Neue Aktion zum Welttag des Buches 2012 theksverband Mittel- und Oberfranken e.v. ausleihfertig hergerichtet. Sind die Werke von Karl May ( ) heute vielleicht keine Ausleihrenner mehr, so dürfte die Ausstellung doch zumindest zahlreiche erwachsene Leser anlocken, die Old Shatterhand und Winnetou in ihrer Kindheit verschlungen haben. Die Anfang der 60er Jahre gedrehten Winnetou-Filme brachten den Indianer-Geschichten Karl Mays erneut große Popularität. Als Deko und zur Bewerbung der Ausstellung hat der Verlag Plakate, Pappaufsteller und Verlagsverzeichnisse sowie ein Rätsel für Kinder zur Verfügung gestellt, wofür jede teilnehmende Bibliothek auch einen Buchpreis zur Verlosung erhält. Die Termine sind leider bereits alle vergeben. Falls Sie die Ausstellung, die auf das Jahr 2012 begrenzt ist, ansehen wollen, können Sie eine der beteiligten Bibliotheken aufsuchen: : Bamberg : Ochsenfurt : Bayreuth : Lauf an der Pegnitz : Ansbach (Schlossbibliothek) : Wendelstein (bei Nürnberg) : Treuchtlingen : Maisach (bei München) Unter finden Sie Informationen zu Leben und Werk von Karl May und einen informativen Film. (he) Der Welttag des Buches am 23. April steht seit vielen Jahren unter dem Motto Ich schenk dir eine Geschichte und richtete sich bislang im Rahmen der Buch-Gutschein- Aktion an Viert- und Fünftklässler. So erhalten 2012 bereits zum 15. Mal bundesweit über Schülerinnen und Schüler ihr persönliches Geschenkbuch. Mit der Lesefreunde -Aktion sollen 2012 erstmals Erwachsene angesprochen werden. Die Idee, die in Großbritannien entwickelt und 2011 erstmalig realisiert wurde, soll nun auch in Deutschland umgesetzt werden: lesebegeisterte Menschen erhalten die Möglichkeit, 30 gleiche Exemplare eines Buches zu verschenken: an Freunde und Kollegen oder auch unbekannte Menschen. Dazu mussten sich die potentiellen Buchschenker bis 20. Februar 2012 online registrieren und aus einer Liste von 25 Titeln, die Klassiker und Zeitgenossen, Unterhaltung und Anspruch vereint, ihren Lieblingstitel auswählen. Außerdem mussten sie angeben, in welcher Bibliothek oder Buchhandlung sie das kostenlose Buchpaket innerhalb des Zeitraums vom 16. bis 23. April 2012 abholen wollen, um die Bücher dann anlässlich des Welttags des Buches am 23. April zu verschenken. Mögliche Abholstellen sind dabei alle öffentlichen Bibliotheken, die von der Stiftung Lesen im Dezember per angeschrieben worden sind und nicht abgesagt haben. Seit März 2012 wissen Sie, wie viele Buchschenker sich Ihre Bibliothek ausgesucht haben und wie viele Pakete Ihnen Anfang April geliefert werden. Für diese Aktion stellen 25 Autorinnen und Autoren ihre Texte kostenlos zur Verfügung. Zwölf Verlage produzieren eine Million Bücher und stellen diese für die Buchschenker bereit. Auslieferungen übernehmen den Vertrieb der Pakete an Bibliotheken und Buchhandlungen; die Stiftung Lesen koordiniert die Aktion. Es entstehen weder den Bibliotheken noch den Buchschenkern Kosten. Was bringt Ihnen die Teilnahme? Sie können Ihre Bibliothek als Ort des Lesens sichtbar inszenieren - durch begleitende Aktivitäten, wie etwa einen Büchertisch mit den 25 Titeln, die verschenkt werden können. Und Sie können schließlich die Übergabe der Pakete öffentlichkeitswirksam durchführen und dazu die örtliche Presse einladen. 1 9

Die Ausleihe des Verbunds der Öffentlichen Bibliotheken Berlins für elektronische Medien

Die Ausleihe des Verbunds der Öffentlichen Bibliotheken Berlins für elektronische Medien Jetzt auch als APP! VOeBB24.de Die Ausleihe des Verbunds der Öffentlichen Bibliotheken Berlins für elektronische Medien EDITORIAL Herzlich willkommen bei VOeBB24! VOeBB24, die Plattform für aktuelle elektronische

Mehr

Wer kann die Onleihe nutzen? Das Angebot steht allen in der jeweiligen Stadtbibliothek registrierten Bibliotheksbenutzern zur Verfügung.

Wer kann die Onleihe nutzen? Das Angebot steht allen in der jeweiligen Stadtbibliothek registrierten Bibliotheksbenutzern zur Verfügung. Allgemeines Was ist die Onleihe? Die Onleihe ist ein neuartiges, digitales Angebot verschiedener Stadtbibliotheken in Deutschland. Ihre Onleihe ermöglicht Ihnen als Kunde einer Stadtbibliothek, über deren

Mehr

Erstinfos zur Onleihe der Stadtbücherei Regensburg

Erstinfos zur Onleihe der Stadtbücherei Regensburg Erstinfos zur Onleihe der Stadtbücherei Regensburg 1. Was ist Onleihe? Das Wort "Onleihe" ist eine Kombination aus Online und Ausleihe, also online-ausleihe von digitalen Medien. Über www.onleihe.de/regensburg

Mehr

Oder über den Schnellzugriff, auf der rechten Seite unten: Alle für E-Book-Reader oder Tablets kompatible Dateien (im epub-format) werden angezeigt

Oder über den Schnellzugriff, auf der rechten Seite unten: Alle für E-Book-Reader oder Tablets kompatible Dateien (im epub-format) werden angezeigt 1. Medium auf Ihrer Digitalen Bibliothek suchen Über die einfache Suche: Das Format epub anwählen Oder über den Schnellzugriff, auf der rechten Seite unten: Alle für E-Book-Reader oder Tablets kompatible

Mehr

E-Books in der Stadtbibliothek th Erlangen. Marlene Neumann

E-Books in der Stadtbibliothek th Erlangen. Marlene Neumann E-Books in der Stadtbibliothek th Erlangen Marlene Neumann Palermoam251012 am 25.10.12 Überblick Stadtbibliothek Erlangen E-Books in Öffentlichen Bibliotheken Franken-Onleihe Ausblick Erlangen 106.000

Mehr

Umbruch auf dem Buchmarkt? Das E-Book in Deutschland Pressekonferenz des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.v.

Umbruch auf dem Buchmarkt? Das E-Book in Deutschland Pressekonferenz des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.v. Umbruch auf dem Buchmarkt? Das E-Book in Deutschland Pressekonferenz des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.v. Käufer-Buchmarkt in Deutschland 2010* Umsatz mit E-Books im Käufer-Buchmarkt: 21,2

Mehr

Herzlich willkommen zur. 24 * 7 Online-Bibliothek. Stadtbücherei Weilheim / Teck

Herzlich willkommen zur. 24 * 7 Online-Bibliothek. Stadtbücherei Weilheim / Teck Herzlich willkommen zur 24 * 7 Online-Bibliothek Stadtbücherei Weilheim / Teck (http://www1.onleihe.de/247online-bibliothek) Was finde ich in der Onlinebibliothek? ebooks = Sachbücher, Romane, Kinderbücher

Mehr

Der Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden. von Berufsangehörigen mit dem Ziel der Interessenvertretung des Berufsstandes.

Der Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden. von Berufsangehörigen mit dem Ziel der Interessenvertretung des Berufsstandes. 7Seiten über Ihren Berufsverband 1 auf Wort Ihr Verband stellt sich vor Der Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe in Bayern e.v. ist ein Zusammenschluss von Berufsangehörigen

Mehr

Studenten der Fachhochschule Rosenheim entwickeln HARO-Messestand der Zukunft

Studenten der Fachhochschule Rosenheim entwickeln HARO-Messestand der Zukunft Studenten der Fachhochschule Rosenheim entwickeln HARO-Messestand der Zukunft Hamberger ehrte Sieger des Wettbewerbs Praxisnahe Projektarbeit Stephanskirchen Hannover, Moskau, Shanghai: Die Parkettmarke

Mehr

Fortbildung Weblogs, Soziale Lesezeichen, Katalog 2.0

Fortbildung Weblogs, Soziale Lesezeichen, Katalog 2.0 Web 2.0 Elemente in Praxisbeispielen Einige Anwendungsmöglichkeiten von Web 2.0 -Angeboten, die bereits von Bibliotheken genutzt werden. Stadtbücherei Nordenham http://www.stadtbuecherei-nordenham.de/

Mehr

Jahresbericht 2014 Stadtbibliothek in der Aumühle

Jahresbericht 2014 Stadtbibliothek in der Aumühle Jahresbericht 2014 Stadtbibliothek in der Aumühle Digitale Angebote Die Nutzungsgewohnheiten im Bereich der Medien verändern sich nach wie vor stark (Quelle: BITKOM, 2014): 60 % aller e-book-nutzer lesen

Mehr

Nach dem abschließenden Pizzaessen waren alle großen und kleinen Erich Kästner-Fans zufrieden und satt.

Nach dem abschließenden Pizzaessen waren alle großen und kleinen Erich Kästner-Fans zufrieden und satt. Presse Mai 2014/1 Nach-LESE und Ausblick Erich Kästner Rallye und die kleinen Detektive Erich Kästner (1899 1974) schlägt auch noch heute die Jugend in ihren Bann. Die Buch- Rallye, die aus Anlass seines

Mehr

Entdecken Sie die Welt der E-Books! Eine Einführung in der Zentralbibliothek Mannheim. 4. September 2013 Ellen Ertelt

Entdecken Sie die Welt der E-Books! Eine Einführung in der Zentralbibliothek Mannheim. 4. September 2013 Ellen Ertelt Entdecken Sie die Welt der E-Books! Eine Einführung in der Zentralbibliothek Mannheim 4. September 2013 Ellen Ertelt Was spricht fürs electronic book? + schnell zu beschaffen + leicht wie eine Feder +

Mehr

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 100 (2015/03)

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 100 (2015/03) Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 100 (2015/03) vom 31. März 2015, www.bsb-muenchen.de Inhalt dieser Ausgabe: [1] Aktuelles zur Benutzung > 03. - 06. April 2015 (Ostern): Bibliothek geschlossen

Mehr

auf den ebook-reader Ausleihen und Nutzen von ebooks auf einem ebook-reader

auf den ebook-reader Ausleihen und Nutzen von ebooks auf einem ebook-reader Von der Stand: 03.09.2014 auf den ebook-reader Ausleihen und Nutzen von ebooks auf einem ebook-reader Das ist dank des epub-formats lesefreundlich möglich. Dieses Format passt sich den verschiedenen Bildschirmgrößen

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Spiele in den Sammlungskatalog der Deutschen Nationalbibliothek!

Spiele in den Sammlungskatalog der Deutschen Nationalbibliothek! Spiele in den Sammlungskatalog der Deutschen Nationalbibliothek! Spieleautoren und Spieleverlage treten gemeinsam dafür ein, dass analoge Spiele in den Sammlungskatalog der Deutschen Nationalbibliothek

Mehr

Modernisierung in Zeiten knapper Kassen

Modernisierung in Zeiten knapper Kassen Modernisierung in Zeiten knapper Kassen Neue Bibliothek, innovative Konzepte, Integration wie es trotzdem geht Vortrag auf dem 11. BibliotheksLeiterTag von OCLC 2015 1901 gegründet, zählt heute zu den

Mehr

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro.

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1 Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1977 erschien letztmals ein Buch über die Burgen und Schlösser im Landkreis Rhön-Grabfeld,

Mehr

I. Der Rat der Stadt Arnsberg fasste Ende 1987 den Beschluss, ein städtisches Abendschulzentrum, das heutige Sauerland-Kolleg Arnsberg zu errichten.

I. Der Rat der Stadt Arnsberg fasste Ende 1987 den Beschluss, ein städtisches Abendschulzentrum, das heutige Sauerland-Kolleg Arnsberg zu errichten. Hans-Josef Vogel Bürgermeister Mehr und bessere Bildung für alle Festrede zum 20-jährigen Bestehen des städtischen Sauerland-Kollegs Arnsberg (Abendrealschule, Abendgymnasium, Kolleg) am 24. Oktober 2008

Mehr

Markt mit Perspektiven - das E-Book in Deutschland 2011. Frankfurt am Main, 4. Juni 2012

Markt mit Perspektiven - das E-Book in Deutschland 2011. Frankfurt am Main, 4. Juni 2012 das E-Book in Deutschland Frankfurt am Main, 4. Juni Das E-Book in Deutschland Der Umsatzanteil von E-Books am Buchmarkt hat sich im Jahr auf 1 Prozent erhöht (0,5 Prozent in 2010) 2 Umsatzanteil am Buchmarkt

Mehr

So kaufen Sie ebooks über den Online-Shop Ihrer Buchhandlung und lesen sie auf Ihrem ebook-reader

So kaufen Sie ebooks über den Online-Shop Ihrer Buchhandlung und lesen sie auf Ihrem ebook-reader So kaufen Sie ebooks über den Online-Shop Ihrer Buchhandlung und lesen sie auf Ihrem ebook-reader In unserem Online-Shop können Sie ebooks im Format EPUB und PDF käuflich erwerben. Die meisten unserer

Mehr

Herzlichen Dank, sehr geehrter Herr Gutjahr, für diese wunderbare musikalische Begrüßung.

Herzlichen Dank, sehr geehrter Herr Gutjahr, für diese wunderbare musikalische Begrüßung. Herzlichen Dank, sehr geehrter Herr Gutjahr, für diese wunderbare musikalische. Klaus Gutjahr, meine Damen und Herren, spielt nicht nur wunderbar, er fertigt seine Bandóneons selbst! Er ist seit fast 40

Mehr

auf den E-Book-Reader

auf den E-Book-Reader Von der Stand: Januar 2013 auf den E-Book-Reader Ausleihen und Nutzen von E-Books auf einem E-Book-Reader Das ist dank des EPUB-Formats lesefreundlich möglich. Dieses Format passt sich den verschiedenen

Mehr

Vorwort. Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann. Geschäftsprozessmanagement in der Praxis

Vorwort. Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann. Geschäftsprozessmanagement in der Praxis Vorwort Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann Geschäftsprozessmanagement in der Praxis Kunden zufrieden stellen - Produktivität steigern - Wert erhöhen ISBN (Buch): 978-3-446-43460-8 Weitere Informationen

Mehr

Die Ausstellung begleitende Publikationen

Die Ausstellung begleitende Publikationen Titel: "Das Schicksal jüdischer Rechtsanwälte in Deutschland nach 1933 Herausgeber: Bundesrechtsanwaltskammer Erschienen im be.bra Verlag zum Preis von 29,90 und erhältlich im Buchhandel - ISBN: 978-3-89809-074-2.

Mehr

Springer Spektrum, Springer Vieweg und Springer Psychologie.

Springer Spektrum, Springer Vieweg und Springer Psychologie. essentials Essentials liefern aktuelles Wissen in konzentrierter Form. Die Essenz dessen, worauf es als State-of-the-Art in der gegenwärtigen Fachdiskussion oder in der Praxis ankommt. Essentials informieren

Mehr

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 99 (2015/02)

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 99 (2015/02) Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 99 (2015/02) vom 27. Februar 2015, www.bsb-muenchen.de Inhalt dieser Ausgabe: [1] Dr. Klaus Ceynowa mit Wirkung vom 1. April 2015 zum Generaldirektor der

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit PRESSEMITTEILUNG Nr. 428/08 15. Dezember 2008 Umweltminister Söder: Gutes Klima - Europäisches ''Umweltdiplom'' für 73 bayerische Schulen +++ Die Auszeichnung 'Umweltschule in Europa - Internationale Agenda

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort

Es gilt das gesprochene Wort Dr. h.c. Charlotte Knobloch Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern ehem. Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland anlässlich der Pressekonferenz "Wir Helfen München",

Mehr

Schritt für Schritt Anleitung zum Ausleihen von E Books aus der Onleihe der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund (mit einem E Book Reader)

Schritt für Schritt Anleitung zum Ausleihen von E Books aus der Onleihe der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund (mit einem E Book Reader) Schritt für Schritt Anleitung zum Ausleihen von E Books aus der Onleihe der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund (mit einem E Book Reader) 1. Starten Sie ihren Internetbrowser auf ihrem Computer 2. Rufen

Mehr

PRAKTIKUMSBERICHT. Archiv in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit von KölnMusik GmbH. Foto: KölnMusik/Jörg Hejkal

PRAKTIKUMSBERICHT. Archiv in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit von KölnMusik GmbH. Foto: KölnMusik/Jörg Hejkal PRAKTIKUMSBERICHT Foto: KölnMusik/Jörg Hejkal Archiv in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit von KölnMusik GmbH KölnMusik GmbH Bischofgartenstrasse 1 50667 Köln, Deutschland Praktikantin: Sarah Amsler Praktikumsverantwortliche:

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Diese Anleitung gibt Ihnen einen Überblick über die Grundfunktionen und -einstellungen.

Diese Anleitung gibt Ihnen einen Überblick über die Grundfunktionen und -einstellungen. Sony ereader PRS-T2 1. Anschalten... 2 2. WLAN einrichten... 3 3. Adobe ID... 4 4. Bezugsquellen für E-Books... 5 5. E-Books auf den ereader laden... 8 5.1 per WLAN über den integrierten Browser... 8 5.2

Mehr

Die Ausstellung begleitende Publikationen

Die Ausstellung begleitende Publikationen Die Ausstellung begleitende Publikationen Titel: "Das Schicksal jüdischer Rechtsanwälte in Deutschland nach 1933 Herausgeber: Bundesrechtsanwaltskammer Erschienen im be.bra Verlag zum Preis von 29,90 und

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

Basiswissen Software- Projektmanagement

Basiswissen Software- Projektmanagement Bernd Hindel. Klaus Hörmann. Markus Müller. Jürgen Schmied Basiswissen Software- Projektmanagement Aus- und Weiterbildung zum Certified Professional for Project Management nach isqi-standard 2., überarbeitete

Mehr

Rede von Horst Seehofer

Rede von Horst Seehofer Rede von Horst Seehofer anlässlich der Verabschiedung von Staatsminister a.d. Josef Miller am 07. Februar 2014 in Memmingen 1. Josef Miller_- der Landwirtschaftsminister Wir verabschieden heute einen über

Mehr

Rede. des Herrn Staatsministers. Prof. Dr. Bausback. beim. Geburtstagsempfang. von Herrn StM a. D. Dr. Manfred Weiß. am 26. Januar 2014.

Rede. des Herrn Staatsministers. Prof. Dr. Bausback. beim. Geburtstagsempfang. von Herrn StM a. D. Dr. Manfred Weiß. am 26. Januar 2014. Der Bayerische Staatsminister der Justiz Prof. Dr. Winfried Bausback Rede des Herrn Staatsministers Prof. Dr. Bausback beim Geburtstagsempfang von Herrn StM a. D. Dr. Manfred Weiß am 26. Januar 2014 in

Mehr

Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen:

Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen: Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen: Große Geschenke für einen bedeutenden Anlass Die Sparkasse Karlsruhe Ettlingen hieß ihre Gäste in der Gartenhalle herzlich willkommen.

Mehr

Von der virtuellen Bücherei zum E-Book-Reader tolino

Von der virtuellen Bücherei zum E-Book-Reader tolino Von der virtuellen Bücherei zum E-Book-Reader tolino Von ciando auf den E-Book-Reader Stand: Februar 2015 Inhalt 1. Voraussetzungen 2. Adobe Digital Editions installieren 3. Adobe ID erstellen 4. Adobe

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Leseprobe. Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Leseprobe. Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de Leseprobe Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag 48 Seiten, 20,5 x 13 cm, Rückstichbroschur, zahlreiche farbige Abbildungen ISBN 9783746241876 Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Mehr

Linux Unter Linux ist die Nutzung von epub Formaten derzeit nur eingeschränkt verfügbar. Für die Nutzung muss Wine installiert sein.

Linux Unter Linux ist die Nutzung von epub Formaten derzeit nur eingeschränkt verfügbar. Für die Nutzung muss Wine installiert sein. Von der auf den ebook-reader Stand: November 2014 Inhalt 1. Voraussetzungen 2. Adobe Digital Editions installieren 3. Adobe ID erstellen 4. Adobe Digital Editions mit Ihrer Adobe ID autorisieren 5. Titel

Mehr

auf den E-Book-Reader

auf den E-Book-Reader Von der Stand April 2011 auf den E-Book-Reader Ausleihen und Nutzen von E-Books auf einem E-Book-Reader Das ist dank des EPUB-Formats lesefreundlich möglich. Dieses Format passt sich den verschiedenen

Mehr

Von der Lesehalle zur Mediathek

Von der Lesehalle zur Mediathek Von der Lesehalle zur Mediathek 1 Übersicht 1881 - gewerbliche Freibibliothek 1900 - städtische Freibibliothek 1921 - Städtische Bücherei 1945 - Stadtbücherei 1962 - Lesen wird modern 1995 - Entwicklung

Mehr

AK OBER- ÖSTERREICH ONLINE- BIBLIOTHEK

AK OBER- ÖSTERREICH ONLINE- BIBLIOTHEK AK OBER- ÖSTERREICH ONLINE- BIBLIOTHEK Information und Unterhaltung Stand: Jänner 2015 ooe.arbeiterkammer.at AK OBERÖSTERREICH ONLINE-BIBLIOTHEK Liebe Leserin, lieber Leser! Die Online-Bibliothek der AK

Mehr

Engagement für unsere gemeinsame Zukunft Sümeyra Coskun

Engagement für unsere gemeinsame Zukunft Sümeyra Coskun Engagement für unsere gemeinsame Zukunft Sümeyra Coskun Kurzbeschreibung: Ich bin Sümeyra Coskun, besuche das BG Gallus in Bregenz und bin 16 Jahre alt. Ich bezeichne mich als engagierte Person, weil ich

Mehr

KOMMUNIKATIONSPREIS FÜR HANDWERKSBÄCKER

KOMMUNIKATIONSPREIS FÜR HANDWERKSBÄCKER Jetzt bis zum 31. Juli 2015 bewerben! Offen für alle Gebäckkategorien KOMMUNIKATIONSPREIS FÜR HANDWERKSBÄCKER DER KOMMUNIKATIONSPREIS Der einst von MeisterMarken für das Backhandwerk gestiftete PR- und

Mehr

Bereitschaftspraxis Erlangen Bauhofstraße 6 91052 Erlangen. Tel.: 09131 816060 www.notfallpraxis-erlangen.de

Bereitschaftspraxis Erlangen Bauhofstraße 6 91052 Erlangen. Tel.: 09131 816060 www.notfallpraxis-erlangen.de Mittelfranken Erlangen Fürth Hersbruck Lauf Bereitschaftspraxis Erlangen Bauhofstraße 6 91052 Erlangen Tel.: 09131 816060 www.notfallpraxis-erlangen.de Notfallpraxis am Klinikum Fürth (Untergeschoss ehemalige

Mehr

Schüler-Laptops schaffen Bildungschancen in Ruanda

Schüler-Laptops schaffen Bildungschancen in Ruanda Schulprojekt OLPC Ruanda Dezember 2012 Schüler-Laptops schaffen Bildungschancen in Ruanda OLPC Jedem Schüler einen Laptop - ist eine ganz konkrete Antwort auf den Bildungsnotstand in Entwicklungsländern.

Mehr

Ebook Library (EBL) August 2014. Ein Nutzerleitfaden für E-Book Nutzung und Bestellvorschläge

Ebook Library (EBL) August 2014. Ein Nutzerleitfaden für E-Book Nutzung und Bestellvorschläge Ein Nutzerleitfaden für E-Book Nutzung und Bestellvorschläge Inhaltsverzeichnis 1 EBL-Titel in Ihrer Bibliothek, Anmelden und Anlegen eines Nutzerkontos... 3 2 Ihre persönliche Startseite... 4 3 Die Suche...

Mehr

Die zukunftsorientierte ebibliothek der Stadtbibliothek Bielefeld

Die zukunftsorientierte ebibliothek der Stadtbibliothek Bielefeld Die zukunftsorientierte ebibliothek der Stadtbibliothek Bielefeld Inhalt 1. Wie funktioniert eine Onleihe? 2. Servicevorteile: Welche Medien werden in welchem Umfang bereitgestellt? 3. Background: Schnittstelle,

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. www.lakegardens.org Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Erft eg BLZ 371 612 89 Konto 101 523 1013 22.August 2013 Liebe Freundinnen und Freunde des Mädchencenters in Kalkutta,

Mehr

Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug

Erlebnisbericht Showcase der Rolling Thunder Bern an der Streethockey-WM in Zug Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug Die Funk Gruppe Schweiz unterstützte am 27. Juni 2015 den E-Hockey Showcase an der Streethockey WM in Zug. Auf den folgenden

Mehr

Vergleichen Sie das Wohnzimmer auf dem Foto mit Ihrem eigenen Wohnzimmer. Benutzen Sie die Adjektive im Komparativ.

Vergleichen Sie das Wohnzimmer auf dem Foto mit Ihrem eigenen Wohnzimmer. Benutzen Sie die Adjektive im Komparativ. 8Lektion Renovieren A Die eigene Wohnung Vergleichen Sie das Wohnzimmer auf dem Foto mit Ihrem eigenen Wohnzimmer. Benutzen Sie die Adjektive im Komparativ. freundlich gemütlich hell klein modern ordentlich

Mehr

Presse-Information. Innovation mit Tradition: 50 Jahre Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

Presse-Information. Innovation mit Tradition: 50 Jahre Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels Presse-Information Innovation mit Tradition: 50 Jahre Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels Börsenverein des Deutschen Buchhandels fördert die Lesekompetenz seit 1959 / 15 Millionen Teilnehmer /

Mehr

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Münchens Kinder zählen auf uns! Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Josef Schörghuber-Stiftung für Münchner Kinder Denninger Straße 165, 81925 München Telefon 0 89/ 92 38-499, Telefax

Mehr

INFORMATIONEN FÜR AUSSTELLER ZUR ERLEBNISMESSE FÜR FAMILIE, BABY & KIND 07. & 08. FEBRUAR 2015 LOKHALLE GÖTTINGEN WWW.LOKHALLE.DE

INFORMATIONEN FÜR AUSSTELLER ZUR ERLEBNISMESSE FÜR FAMILIE, BABY & KIND 07. & 08. FEBRUAR 2015 LOKHALLE GÖTTINGEN WWW.LOKHALLE.DE INFORMATIONEN FÜR AUSSTELLER ZUR ERLEBNISMESSE FÜR FAMILIE, BABY & KIND 07. & 08. FEBRUAR 2015 LOKHALLE GÖTTINGEN WWW.LOKHALLE.DE DIE MESSE: Am 07. & 08. Februar 2015 bildet die LOKOLINO MESSE GÖTTINGEN

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Informationsabend. Onleihe ist auch etwas für mich!

Informationsabend. Onleihe ist auch etwas für mich! Informationsabend Onleihe ist auch etwas für mich! 12.11.2014 Öffentliche Bücherei Raesfeld 1 Informationen zu bibload und zum Online-Katalog Verbund-Online-Katalog OPAC (= Online Public Access Catalogue)

Mehr

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren,

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Grußworte Das Team auch in diesem Jahr möchte ich Sie recht herzlich zur Firmenkontaktmesse Treffpunkt an die TU Kaiserslautern einladen. Sie haben die Möglichkeit, dort

Mehr

Jahresbericht 2013 Stadtbibliothek in der Aumühle

Jahresbericht 2013 Stadtbibliothek in der Aumühle Jahresbericht 2013 Stadtbibliothek in der Aumühle Digitale Angebote Bibliotheken sind nicht Entweder-oder-Institutionen, sondern verbinden die analoge mit der digitalen Wirklichkeit. (BuB 6/2013) Auch

Mehr

Abschlussbericht zur Kundenbefragung zum Thema Roman-Aufstellung in der Stadtbibliothek Dormagen

Abschlussbericht zur Kundenbefragung zum Thema Roman-Aufstellung in der Stadtbibliothek Dormagen Abschlussbericht zur Kundenbefragung zum Thema Roman-Aufstellung in der Stadtbibliothek Dormagen 1. Ausgangsvoraussetzungen Im Zeitraum 21.01.2010 18.02.2010 wurde eine schriftliche Befragung der Zielgruppe

Mehr

Gemeinsamer Spendenbericht der Stiftung Lebenshilfe Freising und Lebenshilfe Freising e. V. Familien bunt bewegt

Gemeinsamer Spendenbericht der Stiftung Lebenshilfe Freising und Lebenshilfe Freising e. V. Familien bunt bewegt Gemeinsamer Spendenbericht der Stiftung Lebenshilfe Freising und Lebenshilfe Freising e. V. Familien bunt bewegt Christine Gediga Referentin Fundraising Stand: 20.7.15 Lebenshilfe Freising 08161-48 30

Mehr

Der Bundestag stellt sich vor: Messestand des Parlaments

Der Bundestag stellt sich vor: Messestand des Parlaments Der Bundestag stellt sich vor: Messestand des Parlaments 4 6 8 10 13 Begegnung und Information am Messestand Multimedia Mitmachen erwünscht Angebote für Schüler und Lehrer Termine und Anmeldungen Inhalt

Mehr

ich begrüße Sie sehr herzlich auf der Leipziger Buchmesse. Der Anlass, der uns heute zusammenführt, ist denkbar schön: Bücher.

ich begrüße Sie sehr herzlich auf der Leipziger Buchmesse. Der Anlass, der uns heute zusammenführt, ist denkbar schön: Bücher. Sehr geehrte Damen und Herren Abgeordnete, sehr geehrte Frau Professor Lässig, sehr geehrter Herr Bürgermeister Prof. Fabian, sehr geehrter Herr Buhl-Wagner, sehr geehrter Herr Zille, sehr geehrte Frau

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Vorbereitungen für die Onleihe

Vorbereitungen für die Onleihe Vorbereitungen für die Onleihe Wir freuen uns, dass Sie sich für unser neues emedien-angebot interessieren. Um Ihnen den Einstieg so leicht wie möglich zu machen, möchten wir Sie durch Ihre erste Ausleihe

Mehr

La Bohème: Berlin im Café

La Bohème: Berlin im Café meerblog.de http://meerblog.de/berlin-charlottenburg-erleben-und-passend-wohnen/ La Bohème: Berlin im Café Elke Mit einem Mal regnet es richtig. Und es bleibt mir nichts anderes übrig als hineinzugehen.

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

IRAS Stuttgart 2011 mit Messestand des CSC

IRAS Stuttgart 2011 mit Messestand des CSC IRAS Stuttgart 2011 mit Messestand des CSC Am ersten Wochenende im November fand die IRAS in Stuttgart statt. Für den Slovensky Cuvac war am Samstag, den 05. November die Nationale Ausstellung, am Sonntag,

Mehr

Verankert im Markt - Das E-Book in Deutschland 2013

Verankert im Markt - Das E-Book in Deutschland 2013 Verankert im Markt - Das E-Book in Deutschland Umsatzanteil von E-Books am Buchmarkt* 2010- (in Prozent) 10,0% 9,0% 8,0% 7,0% 6,0% 5,0% 4,0% 3,9% 3,0% 2,4% 2,0% 1,0% 0,5% 0,8% 0,0% 2010 2011 2012 Basis:

Mehr

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1 Die TOS-hörfabrik 1 Geschichte TOS-hörfabrik Das Leben ist Hörspiel. Im Hörspiel ist Leben. 2007 trafen sich Tobias Schier und Tobias Schuffenhauer. Mehr oder weniger zufällig kam das Gespräch auf das

Mehr

DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum

DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum Es sind 5 Jahre vergangen, als GL-C@fe, ein großes Internetforum für Gehörlose, gegründet wurde. Dieses Jubiläum muss natürlich gefeiert werden!

Mehr

Recherchemöglichkeiten in den BisMas-Datenbanken des Lesezentrums

Recherchemöglichkeiten in den BisMas-Datenbanken des Lesezentrums Recherchemöglichkeiten in den BisMas-Datenbanken des Lesezentrums Seit einiger Zeit gibt es die Möglichkeit im internen Netz der Pädagogischen Hochschule Heidelberg in verschiedenen vom Lesezentrum dort

Mehr

Transmediales Erzählen, Fantasy-Rollenspiele und Wikipedia bibliothekspädagogische Konzepte für Jugendliche

Transmediales Erzählen, Fantasy-Rollenspiele und Wikipedia bibliothekspädagogische Konzepte für Jugendliche HOCHSCHULE FÜR TECHNIK, WIRTSCHAFT UND KULTUR LEIPZIG University of Applied Sciences Fakultät Medien Transmediales Erzählen, Fantasy-Rollenspiele und Wikipedia bibliothekspädagogische Konzepte für Jugendliche

Mehr

www.pass-consulting.com

www.pass-consulting.com www.pass-consulting.com Das war das PASS Late Year Benefiz 2014 Am 29. November 2014 las der als Stromberg zu nationaler Bekanntheit gelangte Comedian und Schauspieler Christoph Maria Herbst in der Alten

Mehr

DR. SCHNELL Chemie spendet Produkte für die Münchner Tafel

DR. SCHNELL Chemie spendet Produkte für die Münchner Tafel PRESSEINFORMATION DR. SCHNELL Chemie spendet Produkte für die Münchner Tafel Bei der Verteilaktion der Münchner Tafel Anfang Juli im Münchner Stadtteil Milbertshofen wurden neben Lebensmitteln auch Handcreme,

Mehr

22. SUPERSTAR Award 2015

22. SUPERSTAR Award 2015 22. SUPERSTAR Award 2015 4. 6. November 2015 Düsseldorf düsseldorf 2015 POS display www.display-superstar.com display SUPERSTARs: Awards mit großer Wirkung Awards stärken das Gattungsmarketing einer Branche

Mehr

$#guid{28 155E CC-460 1-4978-936 F-01A54 643094 C}#$ U we T i m m Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009

$#guid{28 155E CC-460 1-4978-936 F-01A54 643094 C}#$ U we T i m m Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009 Uwe Timm Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009 Gliederung 1. Was bedeuten die 68er für uns? 2. Wie entwickelte sich Timms Leben? 2.1. Kindheit 2.2. Abitur und Studium 2.3. politisches

Mehr

Digitale Bibliothek & ereader

Digitale Bibliothek & ereader Digitale Bibliothek & ereader präsentiert von: Frau Erika Studer Gemeindebibliothek Horgen: Frau Petra Schmid Computeria Horgen: Toni Burkhard 1.a Inhalt Thema 1 Begrüssung und Vorstellung 1.1 Gemeindebibliothek

Mehr

Spring@WilmerHale Erfahrungsbericht Berlin

Spring@WilmerHale Erfahrungsbericht Berlin Spring@WilmerHale Erfahrungsbericht Berlin Eine ausgesprochen tolle Zeit von Viktoria Salehi Durch Zufall ist mir in der Humboldt-Universität zu Berlin ein Flyer in die Hände gefallen mit Werbung für ein

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Literaturseiten mit Lösungen zu: Emil und die Detektive

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Literaturseiten mit Lösungen zu: Emil und die Detektive Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Literaturseiten mit Lösungen zu: Emil und die Detektive Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Inhalt

Mehr

Pressemitteilung. Sparkassendirektor Bernhard Firnkes in den Ruhestand verabschiedet

Pressemitteilung. Sparkassendirektor Bernhard Firnkes in den Ruhestand verabschiedet Pressemitteilung Sparkassendirektor Bernhard Firnkes in den Ruhestand verabschiedet Bruchsal, 28.11.2014 Im Rahmen eines offiziellen Festakts wurde der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Sparkasse

Mehr

Partnerschaft Eine Befragung von Ehepaaren

Partnerschaft Eine Befragung von Ehepaaren Institut für Soziologie Partnerschaft Eine Befragung von Ehepaaren Bericht für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Das Projekt wurde durchgeführt mit Fördermitteln der Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Mehr

Auswahl und Download ebooks

Auswahl und Download ebooks Schellenhausplatz Postfach 5620 Bremgarten 056 633 79 87 bibliothek@bremgarten.ch www.bibliothek-bremgarten.ch www.ebookplus.ch Auswahl und Download ebooks 1. Inhalt 1. Inhalt 2. Wie viele Medien kann

Mehr

meinungsstudie. Tablet-Computer und ebook-reader.

meinungsstudie. Tablet-Computer und ebook-reader. trnd.com meinungsstudie. meinungs studie Tablet-Computer und ebook-reader. Tablet-Computer und ebook-reader sind ein absoluter Trend. Sie sind kleiner und leichter als herkömmliche Notebooks, bestehen

Mehr

Leitfaden für E-Books und Reader von Sony

Leitfaden für E-Books und Reader von Sony Seite 1 von 8 Leitfaden für E-Books und Reader von Sony Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neuen Reader von Sony! Dieser Leitfaden erklärt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie die Software installieren, neue

Mehr

AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014:

AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014: AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014: WISHCRAFT-BASISSEMINAR in Osnabrück: das letzte in diesem Jahr, zwei Tage Intensivseminar: Herausfinden, was ich wirklich will! Am Freitag/Samstag: 5./6.12.2014; zum

Mehr

designinmainz 00/04 Meinungsbild: Projektwoche Design unterm Dach Awards & Auszeichnungen kunstdialog Kalender Der Newsletter des Studiengangs Design

designinmainz 00/04 Meinungsbild: Projektwoche Design unterm Dach Awards & Auszeichnungen kunstdialog Kalender Der Newsletter des Studiengangs Design designinmainz Der Newsletter des Studiengangs Design 00/04 kunstdialog Meinungsbild: Projektwoche Design unterm Dach Kalender Awards & Auszeichnungen kunstdialog mz wi Zwei Landeshauptstädte, Mainz und

Mehr

Freie E-Medien in öffentlichen Bibliotheken. Susanne Brandt Lektorat Büchereizentrale Schleswig-Holstein, Flensburg

Freie E-Medien in öffentlichen Bibliotheken. Susanne Brandt Lektorat Büchereizentrale Schleswig-Holstein, Flensburg Freie E-Medien in öffentlichen Bibliotheken Susanne Brandt Lektorat Büchereizentrale Schleswig-Holstein, Flensburg 1 Aktueller Datenbestand freier E-Medien Zielbestand 2010: ca. 200 freie E-Medien im Zentralkatalog

Mehr

Ergebnisse des Marktchecks ebooks und Digital Rights Management (DRM) in Zahlen

Ergebnisse des Marktchecks ebooks und Digital Rights Management (DRM) in Zahlen Ergebnisse des Marktchecks ebooks und Digital Rights Management (DRM) in Zahlen A. Gegenstand des Marktchecks Untersuchte Buchportale Bei den 17 getesteten Buchportalen im Internet handelt es sich um:

Mehr

Zentrum für Umweltkommunikation. Veranstaltungsräume. wir verbreiten Innovationen. der Deutschen Bundesstiftung Umwelt

Zentrum für Umweltkommunikation. Veranstaltungsräume. wir verbreiten Innovationen. der Deutschen Bundesstiftung Umwelt Zentrum für Umweltkommunikation Veranstaltungsräume Zentrum für Umweltkommunikation der Deutschen Bundesstiftung Umwelt wir verbreiten Innovationen Vorwort Umweltschutz braucht Innovationen. Doch was nützen

Mehr

Professionelles. Zeitschriften- Management Transparent flexibel preisgünstig

Professionelles. Zeitschriften- Management Transparent flexibel preisgünstig Professionelles Zeitschriften- Management Transparent flexibel preisgünstig Optimiertes Informationsmanagement schafft Kompetenz. So kommt die Information an die richtigen Stellen. Ihre Mitarbeiter sollten

Mehr

Pressemappe 16. Oktober 2010 9. Januar 2011

Pressemappe 16. Oktober 2010 9. Januar 2011 Pressemappe 16. Oktober 2010 9. Januar 2011 Ausstellungsdaten Ausstellungstitel: C&A zieht an! Impressionen einer 100-jährigen Unternehmensgeschichte Ausstellungsdauer: 14. Mai 2011 bis 8. Januar 2012

Mehr

DAS HAJEK-HAUS FEIERN, TAGEN UND GENIESSEN IN AUSSERGEWÖHNLICHER ATMOSPHÄRE

DAS HAJEK-HAUS FEIERN, TAGEN UND GENIESSEN IN AUSSERGEWÖHNLICHER ATMOSPHÄRE DAS HAJEK-HAUS FEIERN, TAGEN UND GENIESSEN IN AUSSERGEWÖHNLICHER ATMOSPHÄRE DAS HAJEK-HAUS FEIERN, TAGEN UND GENIESSEN IN AUSSERGEWÖHNLICHER ATMOSPHÄRE In schöner Halbhöhenlage, an einem sonnigen Südhang

Mehr