IC Market-Tracking Büromöbel in Westeuropa 2016

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IC Market-Tracking Büromöbel in Westeuropa 2016"

Transkript

1 Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf we show you the way IC Market-Tracking Büromöbel in Westeuropa 2016

2 Ihre Vorteile auf einen Blick Nutzen Sie bekommen eine Übersicht über den Gesamtmarkt sowie die einzelnen Marktsegmente. Prognosen für alle Produktsegmente und Regionen für die nächsten drei Jahre basierend auf unserem ökonomischen Indikatorenmodell. Wettbewerbsanalyse mit Anbietermarktanteilen und Entwicklung der letzten beiden Jahre im Vergleich mit den größten Konkurrenten und hinsichtlich: Gesamtmarkt Produktgruppen Kundensegment Distributionskanal Darstellung der wichtigsten Einflussfaktoren Grafische Präsentation und interaktive Charts und Tabellen für die rasche Umsetzung der Daten. 2

3 Marktstruktur IC Market-Tracking Büromöbel in Westeuropa 2016 Deutschland Österreich Schweiz Italien Spanien Frankreich Niederlande Belgien & Luxemburg UK Norwegen Schweden Finnland Dämemark Markt nach Produktgruppen Distributionskanal Kundensegment Stauraum Drehstühle Direkt Executive Office Tische Konferenzraumstühle Indirekt Operational Office Konferenztische Lounge Stühle Raumsysteme Für jedes Segment weisen wir den Gesamtmarkt der letzten zwei Jahre und eine Prognose für die kommenden drei Jahre aus 3

4 Wir bieten Multi-Client Studien für folgende Länder Länderüberblick Westeuropa: Belgien & Luxemburg Dänemark Deutschland Finnland Frankreich UK Italien Niederlande Norwegen Österreich Spanien Schweden Schweiz Zentral- & Osteuropa: Polen Slowakei Slowenien Tschechien Ungarn Bulgarien Russland Rumänien Ukraine alle weiteren Regionen auf Auftragsstudien-Basis / Anfrage 4

5 Definitionen und Abgrenzungen Marktstruktur Produktgruppen Stauraum Umsatz wird in Euro angegeben. Werte sind immer Netto- Umsätze (keine Listen-Preise), inklusive Rabatte Schränke, Regale, Container, etc.. Tische Konferenztische Raumsysteme Drehstühle Arbeitstisch exklusive Screens Tische, die nicht als permanenter Arbeitsplatz dienen und von mehreren Personen genutzt werden. Trennwände, Raum-in-Raumsysteme, etc., die von Büromöbelherstellern hergestellt werden. Drehstühle am Arbeitsplatz Konferenzstühle Stühle mit und ohne Lehne, für Besprechungen Lounge Stühle Stühle für den Empfangs- oder Pausenraum. Oft Polstermöbel. Nicht inkludiert sind: Heimbüros nicht von klassischen Büromöbelherstellern (z.b. Ikea), Küchenmöbel, Schulmöbel, reine Trennwandhersteller 5

6 Definitionen und Abgrenzungen Marktstruktur Segmente Executive Operational Vorstands- und Chefbüros Alle anderen Büros Distributionskanäle Direkt Indirekt Verkauf des Herstellers an den Käufer ohne Zwischenfunktion eines Händlers. Verkauf findet daher nur durch Angestellte (Verkäufer) und/oder eigene Verkaufsniederlassungen statt. Alle anderen Verkäufe. Zum Beispiel zählen hierzu auch Büromöbel, die als Handelsware von einem anderen Büromöbelhersteller gekauft werden (z.b. Bene verkauft Möbel von Walter Knoll). 6

7 Direktverkäufe Picture Methodik Interconnection misst die Gesamtumsätze einer Branche zu Nettoverkaufspreise an den ersten Abnehmer der Anbietermarke (kein OEM). Hersteller OEM Die Studie baut auf Informationen der wichtigsten Herstellern der Branche auf, die einerseits durch Telefoninterviews und andererseits durch Fragebögen erlangt werden. Im Gegensatz dazu, erhalten kooperative Unternehmen Teile der Studie gratis, wodurch eine hohe Rücklaufquote garantiert werden kann. Die Verkäufe werden nach dem ersten Vertriebspartner segmentiert. Händler Interviews mit Distributoren und Spezialhändlern dienen als Cross-Check der Daten. Endkunde 7

8 Primärerhebung bei Herstellern & Experten als Basis Strukturdarstellung der Erhebungsmethodik Methodik Hersteller Marktbeeinflussende Indikatoren Experten Sell-In Daten Händler Sekundärquellen Unternehmensdatenbanken Bilanzen, Banken etc. Database Marktentwicklung Prognosemodell Qualitative Erhebung Expertengespräche Delphi-Methode Cross-Check d. Daten Gesamtmarkt Prognose Marktanteile 8

9 BOTTOM UP Picture Methodik Abgleichung von Herstellerdaten mit Marktberechnung Strukturdarstellung der Erhebungsmethodik Approach Sell-In Approach Sell-Out Hersteller Experten TOP 10 Gesamt Markt TOP DOWN Sonstige Gesamt Markt Cross- Check Hersteller Händler Marktanteile Distributoren Abnehmer Kunde 9

10 Inhalt des IC-MARKET Tracking Büromöbel Aufbau: Modular, bestehend aus folgenden Teilen Inhalt Die Einleitung beschreibt die verwendeten Begriffe sowie die Einteilung der einzelnen Segmente und stellt den Versuch einer Marktabgrenzung dar. Ebenso wird die methodische Vorgangsweise beschrieben. Das Executive Summary gibt einen kurzen Überblick über die wichtigsten Ergebnisse der Studie und fasst die Kernaussagen übersichtlich zusammen. Anschließend wird die Entwicklung der relevanten Einflussfaktoren auf den untersuchten Markt im Marktumfeld analysiert und dargestellt. Als Quellen dienen dazu ausgewählte internationale Statistiken und Studien von Interconnection. Die Gesamtmarktanalyse zeigt die wertmäßige Entwicklung des untersuchten Marktes in verschiedenen Dimensionen wie z.b. Regionen, Produktgruppen und Teilsegmenten. Ein essentieller Teil der Analyse bilden die Prognosen für die nächsten Jahre sowie die Analyse der Durchschnittspreise. Konkurrenzanalyse: Zeigt detailliert die Markanteile der wichtigsten Unternehmen in mehreren Teilmärken für die letzten beiden Jahre. Weiters stellen wir die Wettbewerbssituation anhand von Portfolios dar. Pivot Tabellen: Hier steht Ihnen ein leistungsstarkes und interaktives Tool zur Weiterverarbeitung unserer Daten für Ihre persönlichen Marktforschungsbedürfnisse zur Verfügung. 10

11 Beispielcharts Executive Summary zu Beginn des Berichts In der Executive Summary sind alle wesentlichen Information der Studie auf wenigen Seiten prägnant zusammengefasst Dieses Chart zeigt fiktive Zahlen. 11

12 Marktbeeinflussende Indikatoren des Prognosemodells Beispielcharts Übersicht über die Entwicklung relevanter mikro- und makroökonomischer marktbeeinflussender Faktoren im gesamten europäischen Raum sowie in den einzelnen untersuchten Regionen. Dieses Chart zeigt fiktive Zahlen. 12

13 Gesamtmarktentwicklung mit Prognosen Beispielcharts Überblick über den Gesamtmarkt ab 2012 bis zum aktuellen Geschäftsjahr und Prognosen für die nächsten drei Jahre. Dieses Chart zeigt fiktive Zahlen. 13

14 Trendanalyse für Produktgruppen, Kundensegmente, etc. Beispielcharts Überblick über die Verteilung von Produktgruppen, Segmenten und Distributionskanäle sowie eine Prognose für die nächsten drei Jahre über deren Entwicklung. Dieses Chart zeigt fiktive Zahlen. 14

15 Analyse der Wettbewerbssituation Beispielchart Detaillierte Darstellung der wichtigsten Unternehmen im untersuchten Markt anhand von Marktanteilen, strategischen Marktanteils-Portfolios, etc. Dieses Chart zeigt fiktive Zahlen. 15

16 Preise IC Market Tracking Büromöbel in Westeuropa 2016 IC Abonnement* Rabattstaffel WE Gesamt ** Einzelnes Land Einzelpreis 7.950, , % % Verfügbare Länder Österreich Belgien & Lux. Dänemark Finnland Frankreich Deutschland Italien Niederlande Norwegen Spanien Schweden Schweiz UK * 20% Abovorteil auf den Einzelpreis unter der Berücksichtigung der Rabattstaffel. Das Abonnement kann nach Bezug von zwei Studien spätestens am im Jahr der letzten bezogenen Studie gekündigt werden. Bei Nichtkündigung verlängert sich das Abonnement jeweils um ein weiteres Jahr. Der Preis ist der Einzelpreis pro Ausgabe, bei mind. zweimaligem Bezug der Studie (Bestelljahr und Folgejahr). Preisänderungen werden seitens Interconnection Consulting bis spätestens 6 Wochen vor Ende des Jahres bekannt gegeben. ** Preis unter Berücksichtigung der Rabattstaffel. Preis beinhaltet ein interaktives PDF in elektronischer Form. Alle Preise exkl. USt. 16

17 IC Abovorteile Ihre Vorteile beim Abschluss eines Abonnements: Wer eine Studie abonniert, erhält das gewählte Paket automatisch jedes Jahr zu einem reduzierten Preis sofort nach Fertigstellung mit folgenden Vorteilen: 20% Preisvorteil bei IC Standardabonnement gegenüber Einzelbezug und Berücksichtigung der Rabattstaffel. Jährlich aktuelle Daten zu festen Terminen Eine kostenlose Webkonferenz pro Ausgabe mit dem Analyst (Hintergrundinformationen, Beantwortung von Fragen, etc.) Info-Hotline: Beantwortung von Studienfragen und Beratung bei methodischen Fragen zum Thema Marktforschung. Flexible Abo-Pakete: 2-Jahresrythmus, Länder-/Studienwechsel, wenn produktionstechnisch möglich. Konditionen auf Anfrage Problemlose Kündigung: Nach 2 Ausgaben kann jedes Abo gekündigt werden 17

18 Interconnection Interconnection liefert Daten für Unternehmensentscheidungen Interconnection ist das führende Institut für Marktdaten in der Büromöbelbranche. Unsere Studien unterstützen die führenden Unternehmen bei der Festlegung von Zielen, Definition von Marketingstrategien, Wettbewerbsbeobachtung und Kontrolle von Marketingmaßnahmen. Interconnection zieht sein Know-how aus über 100 internationalen Marktstudien pro Jahr sowie eine Reihe von Auftragsstudien in der Büromöbelbranche. Neben Marktdaten bieten wir für die Büromöbelbranche Auftragsmarktforschung im Bereich Distributionsanalysen, Pricing, Markteintrittsstrategien, Kundenzufriedenheit, Imageanalysen usw. Unsere Berater unterstützen Unternehmen auch bei der Umsetzung von Daten in Taten = Bei der Erarbeitung von Marketing Strategien. 18

19 Referenzen Auszug aus unserer Kundenliste 19

20 Unsere Leistungen Marktanalysen Distributionsanalyse 0 Customer Insight Marktprognosen Marktvolumen Channel Map Fokusgruppen Indikatorenmodelle Marktanteile & Market Entry Distributionsmatrix Kaufmotive Lebenszyklusmodelle Konkurrenzanalyse Margen Taten aus Daten Kundennutzen Ökonometrische Modelle Marken Analyse Kundenzufriedenheit Preismarktforschung E-Commerce Webverstärker Brand Scorecards Marken-Dreiklang Markenaffinität Wichtigkeit/Zufriedenheit Portfolios Kundenloyalität Konsumententypologie Preis-Absatz-Funktion Preis Simulationstool Optimales Pricing E Commerce Insights Suchmaschinenmarketing Webchannelanalysen 20

21 Kontakt Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung! Interconnection Consulting Halašova 37, SK Bratislava Alexandra Peštová Market Analyst Tel: Fax: Andreas Erdpresser Managing Director Tel: Fax: Interconnection Consulting I Vienna Oberstdorf Lviv we show you the way 21

22 Factsheet: IC Market Tracking Büromöbel in Westeuropa 2016 Allgemeine Informationen Umfang Interaktives PDF, ca. 350 Seiten Excel Pivot Tabelle Optional: Farbausdruck Preise Alle Länder : Einzelnes Land: Farbausdruck: 150 Spezielle Aktionen, Rabattstaffeln sowie Abopreise entnehmen Sie bitte aus dem Bestellformular bzw. dem interaktiven Preisrechner Bestellmöglichkeiten Fax: Auf Buy Now! klicken und Bestellung mit dem interaktiven Preisrechner konfigurieren Bestellformular ausdrucken u. ausfüllen (letzten beiden Seiten des Full-Details-Dokuments) Inhalt der Studie Aufbau der Studie Marktstruktur Methodik Studiensprache Englisch Einleitung, Marktstruktur und Executive Summary Definition und Abgrenzung von Produktgruppen, sowie der Zusammenfassung der Ergebnisse. Markttreiber Zusammenfassung der wichtigsten wirtschaftlichen Einflussfaktoren für den Markt. Gesamtmarkt und Prognosen Marktentwicklung in Menge und Wert in versch. Segmenten und Produktgruppen. Prognose für die jeweils nächsten 3 Jahre. Konkurrenzanalyse Detaillierte Markanteile der wichtigsten Unternehmen in mehreren Teilmärken für die letzten beiden Jahre. Länder Belgien & Luxembourg, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Finnland, Italien, Niederlande, Norwegen, Österreich, Schweden, Schweiz, Spanien, UK Produktgruppen Schränke, Arbeits- und Konferenztische, Trennwände, Dreh-, Konferenzraum- und Loungestühle Preiskategorien Executive, Operational Vertriebskanal Direkt, Indirekt Methodik und Datenquellen Die Markt- und Konkurrenzanalyse basiert auf einer Primärbefragung der wichtigsten Hersteller des untersuchten Marktes. Alle Informationen werden auf Plausibilität geprüft, mit Hilfe zusätzlicher Informationsquellen evaluiert und im Tabellenband ausgewiesen. Die Marktmodelle & Prognosen basieren auf wirtschaftlichen Indikatorenmodellen, die individuell für jeden Markt erstellt werden. Die Einflussfaktoren werden mit einer Vielzahl von Regressionsanalysen gewonnen und jährlich neu adaptiert. Die Marktumfelddaten sind der Sekundärforschung angesehener Statistikinstitute entnommen und werden durch eigene Marktanalysen ergänzt. Interconnection Halasova SK Bratislava Zurück -- Tel: zum +421 Überblick

Angebot April 2015. Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf

Angebot April 2015. Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf we we show you you the the way way www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Orthopädische Implantate in Deutschland 2015

Mehr

Angebot September 2013

Angebot September 2013 Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf we we show you you the the way way www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Luftentfeuchter in Deutschland 2013 Angebot

Mehr

Angebot Juli 2016. Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexico City

Angebot Juli 2016. Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexico City Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexico City we we show you you the the way way www.interconnectionconsulting.com IC Market Forecast Kinderwagen Weltweit 2016 Angebot Juli 2016

Mehr

IC Market Tracking. Massivbauhäuser in Österreich 2013. we we show you the way. Angebot Juli 2013. Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv

IC Market Tracking. Massivbauhäuser in Österreich 2013. we we show you the way. Angebot Juli 2013. Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv www.interconnectionconsulting.com we we show you the way IC Market Tracking Massivbauhäuser in Österreich 2013 Angebot Juli 2013 Inhalt Inhalt des IC Market Tracking

Mehr

Massivbauhäuser in Deutschland 2014

Massivbauhäuser in Deutschland 2014 Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexiko we we show you the way www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Massivbauhäuser in Deutschland 2014 Angebot März 2014 Inhalt

Mehr

Angebot Februar 2016. Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexico City

Angebot Februar 2016. Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexico City Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexico City we we show you you the the way way www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Kinderwagen Westeuropa 2016 Angebot Februar

Mehr

Angebot April 2015. Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf

Angebot April 2015. Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf www.interconnectionconsulting.com we we show show you you the the way way IC Market Tracking POS Systeme TOP 9 - Quartalsstudie Angebot

Mehr

IC Market Tracking Indoor Baby Products in Europa 2015

IC Market Tracking Indoor Baby Products in Europa 2015 Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf we show you the way www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Indoor Baby Products in Europa 2015 IC Market Tracking Indoor

Mehr

IC Market Tracking Matratzen in Deutschland 2013

IC Market Tracking Matratzen in Deutschland 2013 Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv we we show you you the the way way www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Matratzen in Deutschland 2013 Angebot April 2013 IC Market Tracking Matratzen

Mehr

Angebot November 2014

Angebot November 2014 Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf we we show you you the the way way www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Schaltschränke in Europa TOP 5 2016 Angebot

Mehr

IC Market Tracking 2016 Textile Bodenbeläge in Europa

IC Market Tracking 2016 Textile Bodenbeläge in Europa Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexico-City www.interconnectionconsulting.com we we show you the way IC Market Tracking 2016 Textile Bodenbeläge in Europa Deutschland Österreich

Mehr

IC Market Tracking Catering in Deutschland, Österreich, Schweiz 2014

IC Market Tracking Catering in Deutschland, Österreich, Schweiz 2014 Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv www.interconnectionconsulting.com we we show you the way IC Market Tracking Catering in Deutschland, Österreich, Schweiz 2014 Inhalt IC Market Tracking Catering

Mehr

IC Market Tracking Fertighäuser in Österreich 2014

IC Market Tracking Fertighäuser in Österreich 2014 Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexiko www.interconnectionconsulting.com we we show you the way IC Market Tracking Fertighäuser in Österreich 2014 Angebot Dezember 2013 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Luxusmöbel in Europa Top 5

Luxusmöbel in Europa Top 5 Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv www.interconnectionconsulting.com we we show show you you the the way way IC Market Tracking 2013 Luxusmöbel in Europa Top 5 Leistungen Inhalt des IC Market Tracking

Mehr

Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv. www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Ladekräne in Europa 2013. Angebot Januar 2014

Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv. www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Ladekräne in Europa 2013. Angebot Januar 2014 Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv we we show you you the the way way www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Ladekräne in Europa 2013 Angebot Januar 2014 IC Market Tracking Ladekräne

Mehr

IC Building Forecast DACH 2013

IC Building Forecast DACH 2013 Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv we show you the way www.interconnectionconsulting.com IC Building Forecast DACH 2013 Angebot Juni 2013 Inhaltsübersicht IC Building Forecast DACH 2013 Nutzen

Mehr

www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Rohrfittings in Europa 2015

www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Rohrfittings in Europa 2015 Interconnection Vienna I Lviv I Mexico City I Oberstdorf I Bratislava we we show you you the the way way www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Rohrfittings in Europa 2015 Inhaltsverzeichnis

Mehr

IC Market Tracking Fertighäuser in Österreich und Deutschland 2016 + Online Mystery Shopping

IC Market Tracking Fertighäuser in Österreich und Deutschland 2016 + Online Mystery Shopping Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexiko we show you the way www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Fertighäuser in Österreich und Deutschland 2016 + Online Mystery

Mehr

IC Market Tracking Fertighäuser in Deutschland, Österreich Italien und der Schweiz 2016

IC Market Tracking Fertighäuser in Deutschland, Österreich Italien und der Schweiz 2016 Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexiko we show you the way www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Fertighäuser in Deutschland, Österreich Italien und der Schweiz

Mehr

IC Market Tracking 2014 Facility Services in:

IC Market Tracking 2014 Facility Services in: Interconnection we show you the way www.interconnectionconsulting.com VIENNA I OBERSTDORF I LVIV I BRATISLAVA I MEXICO-CITY we show you the way IC Market Tracking 2014 Facility Services in: Tschechien

Mehr

IC Market Tracking Estriche in Europa 2013

IC Market Tracking Estriche in Europa 2013 Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf we we show you the way www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Estriche in Europa 2013 Inhaltsverzeichnis Vorteile Seite

Mehr

IC Brand Insight Büromöbel in Deutschland 2015

IC Brand Insight Büromöbel in Deutschland 2015 www.interconnectionconsulting.com Interconnection we show you the way YOUR BRAND IN THE EYES OF THE CUSTOMER we show you the way www.interconnectionconsulting.com VIENNA I OBERSTDORF www.interconnectionconsulting.com

Mehr

IC Company Profiles Fensterhersteller in West- und Osteuropa 2016

IC Company Profiles Fensterhersteller in West- und Osteuropa 2016 Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf we we show you you the the way way www.interconnectionconsulting.com IC Company Profiles Fensterhersteller in West- und Osteuropa 2016

Mehr

IC Market Tracking Kontrollierte Wohnraumlüftung in Europa 2015

IC Market Tracking Kontrollierte Wohnraumlüftung in Europa 2015 Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf we we show you you the the way way www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Kontrollierte Wohnraumlüftung in Europa 2015

Mehr

IC Market Tracking Commercial Fitness Equipment Weltweit 2014

IC Market Tracking Commercial Fitness Equipment Weltweit 2014 Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexiko www.interconnectionconsulting.com we we show show you you the the way way IC Market Tracking Commercial Fitness Equipment Weltweit 2014

Mehr

IC Market Tracking 2014 Fassadenbekleidung in Europa

IC Market Tracking 2014 Fassadenbekleidung in Europa Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexico City www.interconnectionconsulting.com we show you the way IC Market Tracking 2014 Fassadenbekleidung in Europa Deutschland Österreich Italien

Mehr

Angebot Dezember 2014

Angebot Dezember 2014 Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf we we show you you the the way way www.interconnectionconsulting.com IC Market Tracking Türen in DACH 2014 Angebot Dezember 2014 Inhaltsverzeichnis

Mehr

IC Market Tracking 2015 Medizinische Geräte im Haushalt Deutschland

IC Market Tracking 2015 Medizinische Geräte im Haushalt Deutschland Interconnection we show you the way www.interconnectionconsulting.com VIENNA I OBERSTDORF I LVIV I BRATISLAVA I MEXICO-CITY we show you the way IC Market Tracking 2015 Medizinische Geräte im Haushalt Deutschland

Mehr

we show you the way Angebot Januar 2015 Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf

we show you the way Angebot Januar 2015 Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf Interconnection Vienna I Bratislava I Lviv I Mexico City I Oberstdorf we show you the way www.interconnectionconsulting.com IC Market Forecast Fenster in West- und Osteuropa 2015 Angebot Januar 2015 Inhaltsverzeichnis

Mehr

IC Market Tracking 2014 Facility Services in: Deutschland

IC Market Tracking 2014 Facility Services in: Deutschland Interconnection we show you the way www.interconnectionconsulting.com VIENNA I OBERSTDORF I LVIV I BRATISLAVA I MEXICO-CITY we show you the way IC Market Tracking 2014 Facility Services in: Deutschland

Mehr

IC Brand Insight Professionelles Audio Equipment in Deutschland 2013

IC Brand Insight Professionelles Audio Equipment in Deutschland 2013 www.interconnectionconsulting.com Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv YOUR BRAND IN THE EYES OF THE CUSTOMER www.interconnectionconsulting.com www.interconnectionconsulting.com we show you the way

Mehr

IC Customer-Insight Wer vertraut seiner Bank in Österreich?

IC Customer-Insight Wer vertraut seiner Bank in Österreich? www.interconnectionconsulting.com Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexiko www.interconnectionconsulting.com www.interconnectionconsulting.com IC Customer-Insight Wer vertraut seiner

Mehr

Markteintritt in Österreich Vertriebspartnerselektion - Marktinformation

Markteintritt in Österreich Vertriebspartnerselektion - Marktinformation Kooperationsvorschlag Markteintritt in Österreich Vertriebspartnerselektion - Marktinformation Interconnection Consulting I Vienna Barcelona Oberstdorf I www.interconnectionconsulting.com Übersicht Inhaltsverzeichnis

Mehr

IC Brand Insight Motorräder für Best Ager in Deutschland

IC Brand Insight Motorräder für Best Ager in Deutschland www.interconnectionconsulting.com Interconnection we show you the way www.interconnectionconsulting.com VIENNA I OBERSTDORF I LVIV IC Brand Insight Motorräder für Best Ager in Deutschland September 2011

Mehr

E-Commerce Insight Online-Marketing in Österreichs Unternehmen

E-Commerce Insight Online-Marketing in Österreichs Unternehmen Interconnection we show you the way www.interconnectionconsulting.com Vienna I Oberstdorf I Lviv Bratislava Mexico City powered by www.webverstaerker.at www.interconnectionconsulting.com E-Commerce Insight

Mehr

IC Power-Pricing-Tool

IC Power-Pricing-Tool www.interconnectionconsulting.com Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv www.interconnectionconsulting.com www.interconnectionconsulting.com we show you the way IC Power-Pricing-Tool Der Nutzen des

Mehr

IC Lead Generation Von der Datenbank zum Kundentermin

IC Lead Generation Von der Datenbank zum Kundentermin www.interconnectionconsulting.com Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexico City www.interconnectionconsulting.com www.interconnectionconsulting.com we show you the way IC Lead Generation

Mehr

International Market Intelligence

International Market Intelligence Interconnection Wissen ist Macht www.interconnectionconsulting.com VIENNA I OBERSTDORF I LVIV International Market Intelligence Der praxisorientierte Lehrgang für internationale Marktanalyse Die Herausforderung

Mehr

IC Price Engine. Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv. www.interconnectionconsulting.com. we show you the way. www.interconnectionconsulting.

IC Price Engine. Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv. www.interconnectionconsulting.com. we show you the way. www.interconnectionconsulting. www.interconnectionconsulting.com Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv www.interconnectionconsulting.com www.interconnectionconsulting.com we show you the way IC Price Engine IC PriceEngine Für wen

Mehr

IC Business Development. Interconnection Consulting I Vienna Barcelona Oberstdorf I www.interconnectionconsulting.com

IC Business Development. Interconnection Consulting I Vienna Barcelona Oberstdorf I www.interconnectionconsulting.com IC Business Development Interconnection Consulting I Vienna Barcelona Oberstdorf I www.interconnectionconsulting.com ABU ABU: Ein umfassender Beratungsansatz Damit wir wissen, wo wir effizient mit Verbesserungsmaßnahmen

Mehr

Staatsangehörige und Ausländer (Teil 1)

Staatsangehörige und Ausländer (Teil 1) und (Teil 1) und (Teil 1) Anteile der n und an an der der Bevölkerung in, ausgewählte europäische Staaten, 2010* * unbekannt Luxemburg Schweiz Lettland Estland Spanien Österreich Belgien Deutschland Griechenland

Mehr

IC Neukundengewinnung mit System Orthopädische Implantate in Deutschland und weltweit

IC Neukundengewinnung mit System Orthopädische Implantate in Deutschland und weltweit www.interconnectionconsulting.com Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexico City www.interconnectionconsulting.com www.interconnectionconsulting.com we show you the way IC Neukundengewinnung

Mehr

IC Lead Generation Lead Generation für Büromöbel

IC Lead Generation Lead Generation für Büromöbel www.interconnectionconsulting.com Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexico City www.interconnectionconsulting.com www.interconnectionconsulting.com we show you the way IC Lead Generation

Mehr

IC Lead Generation Händlerselektion & Lead Generation für CCTV

IC Lead Generation Händlerselektion & Lead Generation für CCTV www.interconnectionconsulting.com Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexico City www.interconnectionconsulting.com www.interconnectionconsulting.com we show you the way IC Lead Generation

Mehr

82,3 -12,1% 72,4 72,8 90,8 17,8% 74,0 18,5% 73,5 -5,2%

82,3 -12,1% 72,4 72,8 90,8 17,8% 74,0 18,5% 73,5 -5,2% Russland Deutschland Türkei Frankreich Großbritannien Italien Spanien Ukraine Polen Rumänien Niederlande Schweden Bulgarien Bevölkerung Bevölkerung in in absoluten Zahlen und und Bevölkerungsentwicklung

Mehr

Straftaten und Justizwesen

Straftaten und Justizwesen Straftaten und Justizwesen Straftaten und Justizwesen Registrierte Straftaten, Polizisten und Strafgefangene je, ausgewählte europäische Staaten, verschiedene Jahre 15.005 Schweden 78 191 Polizisten (2006)

Mehr

Luxemburg. Norwegen. Schweiz. Island. Zypern. Niederlande. Österreich. Schweden. Deutschland. Dänemark. Frankreich. Irland.

Luxemburg. Norwegen. Schweiz. Island. Zypern. Niederlande. Österreich. Schweden. Deutschland. Dänemark. Frankreich. Irland. Einkommen (Teil 1) Einkommen (Teil 1) Medianes Nettoäquivalenzeinkommen* in in Euro Euro und und Kaufkraftstandards (KKS), (KKS), Index Index KKS KKS (Deutschland = 100), = 100), ausgewählte europäische

Mehr

PISA Mathematik und Naturwissenschaften (Teil 1)

PISA Mathematik und Naturwissenschaften (Teil 1) PISA und (Teil 1) PISA-* insgesamt, ausgewählte europäische Staaten, Erhebung 2009 554 Finnland 541 520 517 Liechtenstein Schweiz * Informationen zur Interpretation der Punktzahldifferenzen erhalten Sie

Mehr

WDVS in Europa 2010-2014. WDVS in Europa 2010-2014. Dr. Wolfgang Setzler. Institut für Absatzforschung und kundenorientiertes Marketing

WDVS in Europa 2010-2014. WDVS in Europa 2010-2014. Dr. Wolfgang Setzler. Institut für Absatzforschung und kundenorientiertes Marketing WDVS in Europa Dr. Wolfgang Setzler 1 1. WDVS in Zahlen aktuelle Marktdaten und Prognosen 2 Deutschland Gesamtmarkt 2009 (in Mio. m 2 ) 42 31,0 % Anteil Altbau 69,0 % Anteil Styropor 82,0 % Anteil Mineralwolle

Mehr

Innsbruck (inkl. Igls) Kalenderjahr 2016: Jänner - Juli Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen

Innsbruck (inkl. Igls) Kalenderjahr 2016: Jänner - Juli Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen Tourismusverband Innsbruck und seine Feriendörfer (inkl. Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte) 3-5 Stern Betriebe 607.924 604.700-3.224 (-0,5%) 1.195.294 1.208.131 +12.837 (+1,1%) 1-2 Stern Betriebe 135.120

Mehr

Innsbruck (inkl. Igls) Tourismusjahr 2016: November - Juli Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen

Innsbruck (inkl. Igls) Tourismusjahr 2016: November - Juli Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen Tourismusverband Innsbruck und seine Feriendörfer (inkl. Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte) 3-5 Stern Betriebe 756.785 760.825 +4.040 (+0,5%) 1.480.446 1.501.484 +21.038 (+1,4%) 1-2 Stern Betriebe 161.098

Mehr

Innsbruck (inkl. Igls) Winter 2015: November - April Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen

Innsbruck (inkl. Igls) Winter 2015: November - April Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen Tourismusverband Innsbruck und seine Feriendörfer (inkl. Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte) 3-5 Stern Betriebe 413.161 443.777 +30.616 (+7,4%) 914.531 953.859 +39.328 (+4,3%) 1-2 Stern Betriebe 77.911

Mehr

Mobile Life. Motivationen und Bedürfnisse des neuen, mobilen Konsumenten. TNS Infratest

Mobile Life. Motivationen und Bedürfnisse des neuen, mobilen Konsumenten. TNS Infratest Motivationen und Bedürfnisse des neuen, mobilen Konsumenten liefert Informationen zu Verhaltensweisen, Motivationen und Bedürfnissen des mobilen Konsumenten in 43 Ländern und stellt somit eine unerlässliche

Mehr

W 3.1 Lohnstückkosten (Gesamtwirtschaft)

W 3.1 Lohnstückkosten (Gesamtwirtschaft) W 3.1 Lohnstückkosten (Gesamtwirtschaft) Lohnstückkosten (real) 1992 2003 2004 2005 91-03 2004 2005 1991 =100 Deutschland 101,5 98,0 96,6 95,4-0,2-1,5-1,2 Frankreich 99,5 97,3 96,3 96,8-0,2-1,0 0,6 Italien

Mehr

Steuern und Sozialabgaben

Steuern und Sozialabgaben Steuern und Sozialabgaben Abgabenquoten in in Prozent des des BIP BIP 1, ausgewählte 1, europäische europäische Staaten, Staaten, 2009 2009 2 2 Dänemark Schweden 46,4 48,2 Italien Belgien Finnland Österreich

Mehr

Marketing-Forum. >> Wissen ist Macht - Mit den topaktuellen IC Prognosen << 9:00-17:00 Uhr. Neue Daten Neue Ideen Neue Strategien!

Marketing-Forum. >> Wissen ist Macht - Mit den topaktuellen IC Prognosen << 9:00-17:00 Uhr. Neue Daten Neue Ideen Neue Strategien! INTERCONNECTION - WE SHOW YOU THE WAY Marketing-Forum Wohnbau in Österreich/Deutschland & CEE 5 >> Wissen ist Macht - Mit den topaktuellen IC Prognosen

Mehr

BRUTTOINLANDSPRODUKT JE EINWOHNER/-IN 2012*

BRUTTOINLANDSPRODUKT JE EINWOHNER/-IN 2012* Wirtschaftswachstum und Wohlstand BRUTTOINLANDSPRODUKT JE EINWOHNER/-IN 212* zu Kaufkraftstandards EU-27 = 1 Luxemburg 267 Niederlande 13 Österreich 13 Irland 128 Schweden 128 Dänemark 125 Deutschland

Mehr

Direktinvestitionen lt. Zahlungsbilanzstatistik. Für den Berichtszeitraum 20 bis 201

Direktinvestitionen lt. Zahlungsbilanzstatistik. Für den Berichtszeitraum 20 bis 201 Direktinvestitionen lt. Für den Berichtszeitraum 20 bis 201 201 2 Inhalt I. Schaubilder 5 II. Tabellen 1.1 Transaktionswerte nach ausgewählten Ländergruppen und Ländern 11 1.1.1 Inländische Direktinvestitionen

Mehr

Stefan Stuth & Lena Hipp. Atypische Beschäftigung: Der deutsche Arbeitsmarkt im internationalen Vergleich

Stefan Stuth & Lena Hipp. Atypische Beschäftigung: Der deutsche Arbeitsmarkt im internationalen Vergleich Stefan Stuth & Lena Hipp Atypische Beschäftigung: Der deutsche Arbeitsmarkt im internationalen Vergleich Flexibilisierung in Europa Das Problem: - Ältere Personen (über 50 Jahre) sind häufig inaktiv und

Mehr

EM2016-Fussball.de. Spielplan EM 2016 Qualifikation. Spieltag 1. Datum Uhrzeit Gruppe Heim Gast Ergebnis

EM2016-Fussball.de. Spielplan EM 2016 Qualifikation. Spieltag 1. Datum Uhrzeit Gruppe Heim Gast Ergebnis Spieltag 1 07.09.2014 18:00 D Georgien - Irland 18:00 I Dänemark - Armenien 18:00 F Ungarn - Nordirland 20:45 D Deutschland - Schottland 20:45 D Gibraltar - Polen 20:45 I Portugal - Albanien 20:45 F Färöer

Mehr

41 T Korea, Rep. 52,3. 42 T Niederlande 51,4. 43 T Japan 51,1. 44 E Bulgarien 51,1. 45 T Argentinien 50,8. 46 T Tschech.

41 T Korea, Rep. 52,3. 42 T Niederlande 51,4. 43 T Japan 51,1. 44 E Bulgarien 51,1. 45 T Argentinien 50,8. 46 T Tschech. Gesamtergebnis Table 1: Klimaschutz-Index 2012 Tabelle 1 Rang Land Punkt- Einzelwertung Tendenz zahl** Trend Niveau Politik 1* Rang Land Punkt- Einzelwertung Tendenz zahl** Trend Niveau Politik 21 - Ägypten***

Mehr

Ihr Spezialist für Bahnlogistik. Seite 1

Ihr Spezialist für Bahnlogistik. Seite 1 Ihr Spezialist für Bahnlogistik Seite 1 Railway Logistic Solutions Die CIS-Freight GmbH, gegründet am 2. Juli 2008, ist ein privates, unabhängiges und flexibles Logistikunternehmen. Unser ehrgeiziges und

Mehr

Verkehrsvorschriften im Ausland

Verkehrsvorschriften im Ausland Verkehrsvorschriften im Ausland Im europäischen Ausland gelten zum Teil andere Verkehrsvorschriften als in Deutschland. Ungewohnte Temporegeln oder Tagfahrlicht Vorschriften können bei Nichtbeachten zu

Mehr

Armutsgefährdungslücke und strenge Armut (Teil 1)

Armutsgefährdungslücke und strenge Armut (Teil 1) und (Teil 1) und (Teil 1) In Prozent, ausgewählte europäische Staaten, 2008 2008 10,8 11,0 8,2 8,8 Personen mit Einkommen von weniger als 40 Prozent des mittleren Einkommens 6,6 6,4 6,8 5,4 3,6 Rumänien

Mehr

ONR CEN/TS 81-11 ICS 91.140.90

ONR CEN/TS 81-11 ICS 91.140.90 ICS 91.140.90 ONR CEN/TS 81-11 Sicherheitsregeln für die Konstruktion und den Einbau von Aufzügen Grundlagen und Auslegungen Teil 11: Auslegungen zur Normenreihe EN 81 (CEN/TS 81-11:2009) Safety rules

Mehr

Taten aus Daten Marketing- & Business Development Umsetzungsworkshop auf Basis einer IC-Markstudie

Taten aus Daten Marketing- & Business Development Umsetzungsworkshop auf Basis einer IC-Markstudie Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv we show you the way www.interconnectionconsulting.com Taten aus Daten Marketing- & Business Development Umsetzungsworkshop auf Basis einer IC-Markstudie Überblick

Mehr

Büromöbel Büro-Arbeitstische. Office furniture Work tables and desks Part 1: Dimensions

Büromöbel Büro-Arbeitstische. Office furniture Work tables and desks Part 1: Dimensions ÖNORM EN 527-1 Ausgabe: 2011-07-01 Büromöbel Büro-Arbeitstische Teil 1: Maße Office furniture Work tables and desks Part 1: Dimensions Mobilier de bureau Tables de travail de bureau Partie 1: Dimensions

Mehr

0,39 Norwegen 0,13 Griechenland

0,39 Norwegen 0,13 Griechenland Flächen Flächen In Mio. Quadratkilometern (km²), ausgewählte europäische Staaten, Staaten, 2010 2010 17,10* Russland 0,78* Türkei 0,44 Schweden 0,24 Rumänien 0,21 Belarus 0,39 Norwegen 0,13 Griechenland

Mehr

Entscheidungsinstitutionen der EU

Entscheidungsinstitutionen der EU Entscheidungsinstitutionen der EU Parlament Kommission Rat Übersicht Folie 1: Übersicht Folie 2: Entscheidungsinstitutionen der EU und ihr Zusammenspiel Folie 3: Europäischer Rat Folie 4: Ministerrat Folie

Mehr

La Roche-Posay fordert die Menschen mit SKINCHECKER, einer internationalen Aufklärungskampagne, auf, ein Melanom-Screening zu machen.

La Roche-Posay fordert die Menschen mit SKINCHECKER, einer internationalen Aufklärungskampagne, auf, ein Melanom-Screening zu machen. PRESSEINFORMATION Wien, März 2015 Während die Anzahl der Hautkrebs-Fälle weiter steigt, zeigt eine neue Studie, dass 52% der Weltbevölkerung noch nie ein Melanom-Screening beim Dermatologen gemacht haben.

Mehr

IC Rohstoffpreismanagement

IC Rohstoffpreismanagement www.interconnectionconsulting.com Interconnection Vienna I Oberstdorf I Lviv www.interconnectionconsulting.com www.interconnectionconsulting.com we show you the way IC Rohstoffpreismanagement Rohstoffpreismanagement

Mehr

BCA OnLive. Oliver Wennerström Senior Sales Executive

BCA OnLive. Oliver Wennerström Senior Sales Executive BCA OnLive Oliver Wennerström Senior Sales Executive 2 Unsere Stärke heißt: Globale Expertise BÜROS IN 36 LÄNDERN USA Bahamas Kanada Australien Taiwan Großbritannien Luxemburg Schweiz Singapur Deutschland

Mehr

Welt-Bruttoinlandsprodukt

Welt-Bruttoinlandsprodukt In Mrd., 2007 17.589 Mrd. US $ 1.782 Mrd. US $ Südosteuropa und GUS Europa Russland 1.285 Deutschland 3.302 Ukraine 141 15.242 Mrd. US $ Nordamerika Großbritannien Frankreich 2.738 2.567 Kasachstan 94

Mehr

Penisgrößenstudie. EU 25 Mitgliedsländer

Penisgrößenstudie. EU 25 Mitgliedsländer Penisgrößenstudie EU 25 Mitgliedsländer Informationen zur Studie Ziel: Gibt es Unterschiede bei der Penisgröße (Länge / Umfang in verschiedenen EU Ländern? Welche Auswirkungen haben verschiedene Kondomgrößen

Mehr

www.pwc.de/exportbarometer BVE-PwC Exportbarometer der deutschen Ernährungsindustrie Ergebnisse Juni 2016

www.pwc.de/exportbarometer BVE-PwC Exportbarometer der deutschen Ernährungsindustrie Ergebnisse Juni 2016 www.pwc.de/exportbarometer BVE- Exportbarometer der deutschen Ernährungsindustrie Ergebnisse Inhalt Geschäftslage, Geschäftserwartung, Exportklima 3 Export in EU-Länder 11 Absatzerwartungen in den nächsten

Mehr

Weitere Explosion der Weltbevölkerung

Weitere Explosion der Weltbevölkerung HandelsMonitor 2011_Layout 1 01.08.2011 13:28 Seite 20 Weitere Explosion der Weltbevölkerung Quelle: Vereinte Nationen Angaben: Einwohnerzahl in Mio., Lebenserwartung in Jahren HandelsMonitor 2011/2012

Mehr

Entwicklung des realen BIP im Krisenjahr 2009

Entwicklung des realen BIP im Krisenjahr 2009 Entwicklung des realen BIP im Krisenjahr 2009 Entwicklung des realen BIP im Krisenjahr 2009 Ausgewählte europäische Staaten, prozentuale Veränderung des des BIP BIP* * im Jahr im Jahr 2009 2009 im Vergleich

Mehr

Der Badmöbelmarkt in Zentraleuropa bis 2020

Der Badmöbelmarkt in Zentraleuropa bis 2020 Der Badmöbelmarkt in Zentraleuropa bis 2020 1 www.titze-online.de Der Badmöbelmarkt in Zentraleuropa bis 2020 1. Auflage. Juni 2014. Unternehmensberatung Titze GmbH Auf den Stöcken 16 41472 Neuss. Germany

Mehr

In der Normalität angekommen Deutschland 25 Jahre nach dem Mauerfall

In der Normalität angekommen Deutschland 25 Jahre nach dem Mauerfall In der Normalität angekommen Deutschland 25 Jahre nach dem Mauerfall 30. September 2014 Dr. Jörg Zeuner, Chefvolkswirt der KfW Bank aus Verantwortung Deutschland 25 Jahre nach dem Mauerfall ÜBERSICHTSGRAFIKEN

Mehr

Division Automation. Gemeinsam erfolgreich

Division Automation. Gemeinsam erfolgreich Division Gemeinsam erfolgreich Die Division in der Feintool-Gruppe Eingebunden in die Schweizer Feintool Gruppe vereint die Division Kompetenzen in verschiedenen Teilbereichen der Automatisierung. In den

Mehr

Märkte für erneuerbare Nahwärme- und Kältenetze auf Basis der Marktanalyse der Exportinitiative Erneuerbare Energien

Märkte für erneuerbare Nahwärme- und Kältenetze auf Basis der Marktanalyse der Exportinitiative Erneuerbare Energien Märkte für erneuerbare Nahwärme- und Kältenetze auf Basis der Marktanalyse der Exportinitiative Erneuerbare Energien Sarah Endres, Director, enviacon international, im Auftrag der Exportinitiative Erneuerbare

Mehr

Wachstumsstrategien. Steigerung des Umsatzes. Reduzierung der Kosten. Optimierung der internationalen Wertschöpfung

Wachstumsstrategien. Steigerung des Umsatzes. Reduzierung der Kosten. Optimierung der internationalen Wertschöpfung Wachstumsstrategien Wachstumsstrategien Zur Realisierung profitablen Unternehmenswachstums durch Internationalisierung nach Mittel- und Osteuropa, Russland und China zielen wir auf drei zentrale Maßnahmen

Mehr

Erasmus in Österreich

Erasmus in Österreich Erasmus in Österreich Statistischer Überblick (Stand: August 215) Studierendenmobilität a) Teilnehmende Studierende (Europa und Österreich) bis zum Studienjahr b) Zahl der teilnehmenden Länder am Erasmus-Programm

Mehr

Eurobarometer-Umfrage*, Angaben in in Prozent der der Bevölkerung**, Europäische Union Union und und ausgewählte europäische Staaten, Ende 2005

Eurobarometer-Umfrage*, Angaben in in Prozent der der Bevölkerung**, Europäische Union Union und und ausgewählte europäische Staaten, Ende 2005 Eurobarometer-Umfrage*, Angaben in in Prozent der der Bevölkerung**, Europäische Union Union und und ausgewählte Anteil der Bevölkerung, der mindestens zwei gut genug spricht, um sich darin unterhalten

Mehr

Zahlungsverkehr in Österreich im Vergleich zu Europa Vorstellung der Schlüsselergebnisse

Zahlungsverkehr in Österreich im Vergleich zu Europa Vorstellung der Schlüsselergebnisse Zahlungsverkehr in Österreich im Vergleich zu Europa Vorstellung der Schlüsselergebnisse Wirtschaftskammer Österreich Bundessparte Banken & Versicherungen Wien, 02.12.2010 Die Studie basiert auf Daten

Mehr

Auszug AWA 2011 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de

Auszug AWA 2011 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Auszug AWA 2011 Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH Download www. awa-online.de Informationsinteresse: Urlaub und Reisen

Mehr

ADAC-Übersicht Das kosten Verkehrssünden im Ausland 2015

ADAC-Übersicht Das kosten Verkehrssünden im Ausland 2015 Informationen für ADAC Korporativclubs - 24.3.2015 ADAC-Übersicht Das kosten Verkehrssünden im Ausland 2015 Sehr geehrte Damen und Herren, traditionell zu Beginn der Osterreisesaison veröffentlicht die

Mehr

Mixed Leadership. Gemischte Führungsteams und ihr Einfluss auf die Unternehmensperformance

Mixed Leadership. Gemischte Führungsteams und ihr Einfluss auf die Unternehmensperformance Mixed Leadership Gemischte Führungsteams und ihr Einfluss auf die Unternehmensperformance Design der Studie (1/2) Wie hat sich der Anteil der weiblichen Vorstandsmitglieder in europäischen Top-Unternehmen

Mehr

Mobile Connect Pro. Aktivieren Sie Ihr Konto. 200 MB Daten pro Monat für 3 Jahre inbegriffen. Mobile Broadband

Mobile Connect Pro. Aktivieren Sie Ihr Konto. 200 MB Daten pro Monat für 3 Jahre inbegriffen. Mobile Broadband Mobile Connect Pro Aktivieren Sie Ihr Konto Mobile Broadband 200 MB Daten pro Monat für 3 Jahre inbegriffen Willkommen bei HP Mobile Connect Pro Ihre HP Mobile Connect Pro SIM-Karte ist bereits in Ihrem

Mehr

Namensschilder Systeme 2. Zahlung + Lieferung. Nachbestellerbonus. Zahlungs- und Lieferbedingungen

Namensschilder Systeme 2. Zahlung + Lieferung. Nachbestellerbonus. Zahlungs- und Lieferbedingungen 2 Zahlung + Lieferung Nachbestellerbonus Zahlungs- und Lieferbedingungen 1 Zahlungsarten und -bedingungen Lieferung ausschließlich an Gewerbetreibende, Selbstständige und Industrie Bei Bestellung im Online-Shop

Mehr

Internetnutzung (Teil 1)

Internetnutzung (Teil 1) (Teil 1) Internetnutzung (Teil 1) Europäische Union Union und und ausgewählte europäische Staaten, 2010 nie nutzen**, in Prozent regelmäßig nutzen*, in Prozent 5 Island 92 5 Norwegen 90 ** Privatpersonen,

Mehr

Auszug AWA 2012 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de

Auszug AWA 2012 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Auszug AWA 2012 Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH Download www. awa-online.de Informationsinteresse: Urlaub und Reisen

Mehr

Nachhaltigkeitsindex. Pensionssysteme. Presseaussendung. Quelle: Allianz Asset Management.

Nachhaltigkeitsindex. Pensionssysteme. Presseaussendung. Quelle: Allianz Asset Management. Nachhaltigkeitsindex für Pensionssysteme Ergänzungsmaterial zur Presseaussendung Wien, 01. April 2014 Ranking nach Ländern 2014 (absolut) 1 Australien 2 Schweden 3 Neuseeland 4 Norwegen 5 Niederlande 6

Mehr

Ausländische Direktinvestitionen in Mittel-, Ost- und Südosteuropa 2013-2014: Kapitalreserven abgezogen

Ausländische Direktinvestitionen in Mittel-, Ost- und Südosteuropa 2013-2014: Kapitalreserven abgezogen Wiener Institut für Internationale Wirtschaftsvergleiche The Vienna Institute for International Economic Studies www.wiiw.ac.at wiiw FDI Report 214 Ausländische Direktinvestitionen in Mittel-, Ost- und

Mehr

Henning Heesen Mitgründer Salesupply AG und Geschäftsführer Salesupply Deutschland. enabling global e-commerce

Henning Heesen Mitgründer Salesupply AG und Geschäftsführer Salesupply Deutschland. enabling global e-commerce Henning Heesen Mitgründer Salesupply AG und Geschäftsführer Salesupply Deutschland enabling global e-commerce Inhalt 1 2 3 4 5 Über Salesupply Top 5 Gründe zu internationalisieren Herausforderungen im

Mehr

Close to your business. Fashion Logistics

Close to your business. Fashion Logistics Close to your business. Fashion Logistics Schweden Finnland Norwegen Fashion Logistics europaweit. Irland Dänemark Litauen Estland Lettland Russland Mit eigenen Standorten sowie exklusiven Partnerschaften

Mehr

Original-Zubehör für Mercedes-Benz. Mobilkommunikation für Europa Übersicht Personenkraftwagen

Original-Zubehör für Mercedes-Benz. Mobilkommunikation für Europa Übersicht Personenkraftwagen Original-Zubehör für Mercedes-Benz Mobilkommunikation für Europa Übersicht Personenkraftwagen c Hersteller 6310 6310i A204 820 22 51* 6100 6610 6610i 7250i B6 787 5835* Nicht in Verbindung mit BR W/S 204

Mehr

Thüringer Strategiewettbewerb für innovative Gründungen

Thüringer Strategiewettbewerb für innovative Gründungen Thüringer Strategiewettbewerb für innovative Gründungen 2013 LEITFADEN STRATEGIEPAPIER GLIEDERUNGSEMPFEHLUNG STRATEGIEPAPIER Die nachfolgende Gliederung dient als Leitfaden für den Aufbau des Strategiepapieres

Mehr

Innovationsmanagement in einem mittelständischen Unternehmen

Innovationsmanagement in einem mittelständischen Unternehmen Innovationsmanagement in einem mittelständischen Unternehmen Frank Kiefer DIN-Zertifikat Innovationsmanagement in einem mittelständischen Unternehmen Das Unternehmen Marantec Bereits seit den 70er Jahren

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden CLEVER-PACK GIRO

Preis- und Leistungsverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden CLEVER-PACK GIRO Preis- und sverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden CLEVER-PACK GIRO Girokonto mit Multiwährungsoption SMS-TAN für Online-Banking Online-Banking Privat4 Clever-Pack Giro Jahresgebühr für Clever-Pack

Mehr