Schuldnerberatung NÖ gemeinnützige GmbH. Herrengasse 1, 3100 St. Pölten. Tel / JAHRESBERICHT 2012

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schuldnerberatung NÖ gemeinnützige GmbH. Herrengasse 1, 3100 St. Pölten. Tel. 02742 / 35 54 20 JAHRESBERICHT 2012"

Transkript

1 Schuldnerberatung NÖ gemeinnützige GmbH Herrengasse 1, 3100 St. Pölten Tel / JAHRESBERICHT 2012 Einnahmen Kredit Sparen Ausgaben Jahresbericht_2012 / Ausgabedatum: /11

2 Ein Blick zurück ist ein Blick in eine erfolgreiche Zukunft! Probleme kann man niemals mit der gleichen Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind. [Albert Einstein] Wie jedes Jahr erlaubt sich die staatlich anerkannte Schuldnerberatung NÖ ggmbh einen Erfahrungs- bzw. Jahresbericht über die geleistete Arbeit vorzulegen. Dieser Bericht gewährt Einblick in die Aufgaben und Tätigkeiten; er dokumentiert aber auch die Veränderungen und Entwicklungen des Unternehmens. Wir möchten uns mit diesem Bericht für die gute Zusammenarbeit mit unseren Fördergebern, allen Kooperationspartnern und vor allem bei allen Klienten, die uns in der Beratung in einem sehr sensiblen Bereich ihr Vertrauen geschenkt haben, bedanken. Seit mehr als 20 Jahren suchen ver- und überschuldete Personen Hilfe bei der Schuldnerberatung NÖ. Die Erfahrung zeigt, dass durch die Mitarbeiter des Unternehmens vielen Menschen geholfen werden konnte, ihre finanzielle und somit in vielen Fällen auch soziale Situation zu verbessern. Als Geschäftsführerin der Schuldnerberatung NÖ ggmbh durfte ich im letzten Jahr die inspirierende Arbeit aller Mitarbeiter hautnah erleben. Unsere Arbeit gründet sich auf Engagement, fachliche Kompetenz und Erfahrung sie wird auch in Zukunft keine einfache sein aber die erzielten Erfolge stimmen uns optimistisch, diese Herausforderungen gemeinsam meistern zu können. Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende. [Demokrit] Fotostudio W. Haslinger Ulrike Martin, MAS, MBA Geschäftsführerin seit Jahresbericht_2012 / Ausgabedatum: /11

3 Schuldnerberatung NÖ ggmbh (SBNÖ) 2012 in Zahlen Klienten seit Gründung der SBNÖ Klienten im Jahr 2012 *) durchgeführte persönliche Beratungsgespräche 497 Telefonberatungen schriftliche und telefonische Interventionen bei Gläubigern, Gläubigervertretern, Gerichten, Behörden, Dienstgebern, Beratungsstellen etc. 585 abgehaltene Sprechtage 454 außergerichtliche Ausgleiche 669 Schuldenregulierungsverfahren 754 absolvierte Gerichtstermine Euro betrug die Durchschnittsverschuldung Euro betrugen die Schulden aller Klienten *) Klienten pro Regionalstelle: Zentrale St. Pölten 532 RGS Amstetten RGS Hollabrunn RGS Wiener Neustadt RGS Zwettl Im Jahr 2012 waren 18 Schuldenberater (vollzeitäquivalent) und 5 administrative Mitarbeiter (vollzeitäquivalent) für unsere Klienten tätig. Jahresbericht_2012 / Ausgabedatum: /11

4 Klienten: Anteil Frauen - Männer männl weibl Gesamt bis über 60 keine Angaben Alter der Klienten Arbeitssituation Vollbeschäftigt Arbeitslos Sonstiges (z.b. Ausbildung) Ruhestand Karenz, Pensionsvorschuss etc. Geringfügig, Teilzeit Ursache der finanziellen Probleme Arbeitslosigkeit, Einkommensverschl Konsumverhalten Scheidung, Trennung, Unterhalt Wohnen (Haus-, Wohnungskauf etc.) Selbstständigkeit Jahresbericht_2012 / Ausgabedatum: /11

5 Konsumentenschutzpreis 2012 AK NÖ v.l.n.r.: LHStv. Dr. Sepp Leitner, Mag. Gunda Lippitsch - SBNÖ, Präsident Hermann Haneder AK NÖ, Mag.(FH) Manfred Posch - SBNÖ Die Schuldnerberatung NÖ ggmbh wurde für die finanzielle Basisbildung an Polytechnischen Schulen Niederösterreichs mit dem diesjährigen Konsumentenschutzpreis der Arbeiterkammer NÖ ausgezeichnet. Das Modul Konsumentenschutz wurde vom Präventionsteam der Schuldnerberatung NÖ gemeinsam mit Fachkräften der Konsumentenschutzabteilung der Arbeiterkammer NÖ entwickelt. Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler der neunten Schulstufe in Polytechnischen Lehrgängen, die unmittelbar vor dem Berufseintritt stehen und somit in Kürze vollwertige Mitglieder der Wirtschaftswelt werden. In den letzten sieben Schuljahren wurde dieses Konzept, das gemeinsam mit der AK NÖ angeboten wird, bereits mehr als 300 Mal von den Polytechnischen Schulen im Land genutzt. Durch die zweistündigen Vorträge werden einerseits für diese Altersgruppe typische Gefahren der Konsumwelt (Handy, Internet, Fitness-Studios, Glückspiele, ) thematisiert, andererseits wird die finanzielle Selbstbestimmung durch richtiges Verhalten im Umgang mit Geld (anhand des Giro-Kontos) und das richtige Reagieren bei Fehlern oder Problemen vermittelt. Jahresbericht_2012 / Ausgabedatum: /11

6 Prävention 2012 in Zahlen 133 Schulvorträge 151 Schulklassen 247 Unterrichtseinheiten teilnehmende Schüler 50 Vorträge im Erwachsenenbereich 88 Vortragseinheiten im Erwachsenenbereich 727 Teilnehmer im Erwachsenenbereich Im Jahr 2012 waren 6 Schuldenberater auch als Präventionsbeauftragte tätig: Zentrale St. Pölten: Amstetten: Hollabrunn: Wiener Neustadt: Zwettl: Mag. Florian Hofstetter Mag. Patrick Hofmann Dr. Claudia Pöschl und Mag. Daniela Sturm Mag. Gunda Lippitsch DSA Regine Trost Großer Dank gebührt vor allem den Präventionsmitarbeitern der Schuldnerberatung NÖ ggmbh, die mit viel persönlichem Engagement im Rahmen der Vortragstätigkeit gemeinsam mit der Arbeiterkammer NÖ für eine bessere Finanzbildung bei Jugendlichen kämpfen! FH Mag. Florian Hofstetter Leiter der Prävention Jahresbericht_2012 / Ausgabedatum: /11

7 Mitte Oktober 2012 wurde nach mehrmonatiger Vorarbeit vom Dachverband der Österreichischen Schuldnerberatungen, der ASB Schuldnerberatung GmbH, der österreichweite Startschuss zum Projekt Budgetberatung gegeben. Die Schuldnerberatung NÖ ggmbh beteiligt sich an der Pilotphase mit zwei Beratern, die eine interne Ausbildung absolvierten. Budgetberatung richtet sich explizit an nicht-überschuldete Personen. Zentrale Zielgruppe sind Personen und Haushalte, die eine Einkommensminderung erfahren oder Probleme bei der Haushaltsbudgetierung haben sowie Personen und Haushalte mit niedrigem Einkommen. Zur Vermeidung finanzieller Krisensituationen startete mit 15. Oktober 2012 ein niederschwelliges, unabhängiges und kostenloses Beratungsangebot zu Fragen der Haushaltsfinanzen. Ziele der Budgetberatung: Verbesserung im Umgang mit Geld in privaten Finanzfragen Unterstützung in der Planung von Haushaltsbudgets Schuldenprävention durch ausgeglichene Budgets und Erhebung von Sparpotenzial Budgetberatung wird von der Dachorganisation der staatlich anerkannten Schuldenberatungen, der ASB Schuldnerberatungen GmbH, koordiniert und in der aktuellen Projektphase vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (BMASK) finanziell unterstützt. Grundlage für die Budgetberatung sind u.a. Referenzbudgets, die als Budgetbeispiele für unterschiedliche Haushaltstypen (z.b. Alleinerzieher/in, Paar mit 2 Kindern, Paar ohne Kinder) dienen. Diese sind auch auf der Website zu finden, genauso wie Budgetvorlagen zum Ausfüllen und ein Online-Budgetrechner zur Kontrolle des eigenen Haushaltsbudgets. Auch ohne Beratung dienen die Online-Unterlagen einer ersten Orientierung und Hilfestellung. Jahresbericht_2012 / Ausgabedatum: /11

8 Da in Niederösterreich bisher eine unabhängige Beratungsmöglichkeit zu Fragen der Haushaltsfinanzen fehlte, versucht die Schuldnerberatung NÖ ggmbh mit diesem Projekt des Dachverbandes ASB diese Lücke zu schließen. Kontaktaufnahme: Angeboten wird die Budgetberatung ausschließlich in den Regionalstellen Hollabrunn (Dr. Claudia Pöschl), St. Pölten und Wiener Neustadt (Mag. Florian Hofstetter). Die Kontaktaufnahme erfolgt ausschließlich via Online-Anmeldeformular. Eine telefonische Anmeldung ist in diesem Fall nicht möglich. Nach der Online- Anmeldung werden die Klienten kontaktiert und ein Termin für ein persönliches Beratungsgespräch (Dauer ungefähr eine Stunde) vereinbart. Beratungsablauf: In einem persönlichen Beratungsgespräch werden die relevanten Daten erfasst und das individuelle Haushaltsbudget erstellt. In diesem Gespräch erfolgt eine erste mündliche Budgetinterpretation mit Tipps und Verbesserungsvorschlägen. Die Zusammenfassung über das Beratungsgespräch sowie Einschätzungen und Empfehlungen des Beraters erfolgen schriftlich per Post. Kontakt: Jahresbericht_2012 / Ausgabedatum: /11

9 Qualitätszertifizierung nach ISO 9001:2008 Seit Jahren legt die Schuldnerberatung NÖ viel Wert, Qualitätsstandards in allen Bereichen des Unternehmens festzulegen und einzuhalten. Im Jahr 2012 war es dann soweit und die Schuldnerberatung NÖ beteiligte sich an der Gruppenzertifizierung aller staatlich anerkannten Schuldnerberatungen Österreichs nach ISO 9001:2008 und hat diese erfolgreich bestanden. Der Dank für die erfolgreiche Umsetzung gebührt Ingeborg Weixlbraun-Prinz, unserer Qualitätsmanagementbeauftragten, in Zusammenarbeit mit dem gesamten Team. Unsere Mitarbeiter leben unser Qualitätsmanagementsystem und durch den kontinuierlichen Verbesserungsprozess werden Anregungen, Beschwerden etc. sachlich und professionell erledigt. Als Geschäftsführerin lege ich besonderen Wert auf die Einhaltung von Qualitätsstandards unserer Beratungsleistung. Der Klient und somit die Klientenzufriedenheit stehen im Mittelpunkt! Jahresbericht_2012 / Ausgabedatum: /11

10 Schuldenberatung rechnet sich fünffach! Jeder Euro, der in die staatlich anerkannten Schuldenberatungen investiert wird, schafft soziale und wirtschaftliche Wirkungen im Gegenwert von 5,3 Euro! Im Rahmen einer Social Return on Investment (SROI)-Analyse hat das NPO- Kompetenzzentrum der Wirtschaftsuniversität Wien für den Untersuchungszeitraum 2011 den sozialen Mehrwert von Schuldenberatung errechnet. Die Methode will neben den finanziellen, explizit auch die sozialen Wirkungen der Organisationen messen. Einkommen statt Schulden und Sozialleistungen Die stärkste Auswirkung hat Schuldenberatung laut Studie auf ihre Klienten: Ihnen steht nach erfolgreicher Tilgung der Schulden wieder das volle Einkommen zur Verfügung. Das ergibt einen langfristigen Profit von 31 Millionen Euro. Aber auch der Staat und somit das Sozialsystem gewinnen: Die Tatsache, dass Klienten 2011 ihren Job behalten (45 Prozent der Klienten) bzw. im Laufe der Beratung einen neuen finden (12 Prozent), bringt dem Staat langfristig Steuereinnahmen und Profit aufgrund verringerter Sozialleistungen in der Höhe von insgesamt 17,7 Millionen Euro. Ein herzliches Dankeschön dem Team der Schuldnerberatung NÖ ggmbh, welches sich im Jahr 2012 durch Unterstützung bei der Fragebogenerhebung aktiv beteiligte und somit auch dazu einen Beitrag leistete. Sie finden das Executive Summary der SROI-Studie unter: Jahresbericht_2012 / Ausgabedatum: /11

11 Unsere Regionalstellen: 3100 Sankt Pölten, Herrengasse 1 - Zentrale Telefon: / Amstetten, Preinsbacherstraße 45 Telefon: / Hollabrunn, Babogasse 10 Telefon: / Wiener Neustadt, Kesslergasse 11/1 Telefon: / Zwettl, Landstraße 31/1 Telefon: / Für den Inhalt verantwortlich: Ulrike Martin, MAS, MBA Geschäftsführerin Impressum: Schuldnerberatung Niederösterreich gemeinnützige GmbH Herrengasse St. Pölten DVR , FN222963m Die Schuldnerberatung Niederösterreich gemeinnützige GmbH wird zu 75% vom Land Niederösterreich und zu 25% vom Arbeitsmarktservice Niederösterreich gefördert. Aufgrund der leichteren Lesbarkeit wird auf die geschlechtsneurtrale Form verzichtet, die männliche Schreibform schließt immer auch die weibliche Form mit ein. Satz- und Druckfehler vorbehalten. Jahresbericht_2012 / Ausgabedatum: /11

Schuldnerberatung NÖ gemeinnützige GmbH JAHRESBERICHT 2013

Schuldnerberatung NÖ gemeinnützige GmbH JAHRESBERICHT 2013 Schuldnerberatung NÖ gemeinnützige GmbH Herrengasse 1, 3100 St. Pölten Tel. 02742 / 35 54 20 JAHRESBERICHT 2013 Jahresbericht_2013 / Ausgabedatum: 27.05.2013 1/12 Vorwort Die Schuldnerberatung NÖ ist ein

Mehr

Jahresbericht 2014. der Schuldnerberatung NÖ gemeinnützige GmbH. A-3100 St. Pölten, Herrengasse 1. Telefon + 43 2742 35 54 20

Jahresbericht 2014. der Schuldnerberatung NÖ gemeinnützige GmbH. A-3100 St. Pölten, Herrengasse 1. Telefon + 43 2742 35 54 20 Jahresbericht 2014 der Schuldnerberatung NÖ gemeinnützige GmbH A-3100 St. Pölten, Herrengasse 1 Telefon + 43 2742 35 54 20 Die Schuldnerberatung Niederösterreich gemeinnützige GmbH wurde im Jahr 2014 zu

Mehr

Budgetberatung Österreich. Ein innovatives, unabhängiges Beratungsangebot der staatlich anerkannten Schuldenberatungen

Budgetberatung Österreich. Ein innovatives, unabhängiges Beratungsangebot der staatlich anerkannten Schuldenberatungen Budgetberatung Österreich Ein innovatives, unabhängiges Beratungsangebot der staatlich anerkannten Schuldenberatungen ... auf einen Blick Ziele von Budgetberatung Verbesserung im Umgang mit Geld in privaten

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Sozial-Landesrätin Mag. a Gertraud Jahn am 10. März 2014 zum Thema "Schuldnerberatung in OÖ Bilanz 2013 und Ausblick 2014" sowie Vorstellung aktueller Finanzkompetenz

Mehr

Schuldnerberatung. als ergänzende Maßnahme zur Rückfallprophylaxe von glücksspielsüchtigen Spielerinnen und Spielern

Schuldnerberatung. als ergänzende Maßnahme zur Rückfallprophylaxe von glücksspielsüchtigen Spielerinnen und Spielern 1 Schuldnerberatung als ergänzende Maßnahme zur Rückfallprophylaxe von glücksspielsüchtigen Spielerinnen und Spielern NRW Kooperationstag Sucht und Drogen 2011 Ralf Jeuschede Zentrale Schuldnerberatung

Mehr

Schulden 6.1. Hilfe bei Schuldenproblemen - Kärnten. Stecke bei Schulden deinen Kopf nicht in den Sand.

Schulden 6.1. Hilfe bei Schuldenproblemen - Kärnten. Stecke bei Schulden deinen Kopf nicht in den Sand. Hilfe bei Schuldenproblemen - Kärnten eine Lehrkraft oder an Jugendclubbetreuer/innen. anerkannten Schuldenberatungsstellen. Die Schuldenberater/innen haben immer ein offenes Ohr für dich. Schuldnerberatung

Mehr

SCHULDNERBERATUNG OÖ PRIVATKONKURS. Das gerichtliche Schuldenregulierungsverfahren

SCHULDNERBERATUNG OÖ PRIVATKONKURS. Das gerichtliche Schuldenregulierungsverfahren SCHULDNERBERATUNG OÖ PRIVATKONKURS Das gerichtliche Schuldenregulierungsverfahren 110.000 Privatkonkursanträge in Österreich 1995 2014 PRIVATKONKURS IM ÜBERBLICK ZAHLUNGSUNFÄHIGKEIT AUSSERGERICHTLICHER

Mehr

Schuldnerberatung Wien

Schuldnerberatung Wien Schuldnerberatung Wien Jahresbericht 2011 AutorInnen Alexander Maly Kornelia Gruber Martin Kröß Wien, April 2012 1. EINLEITUNG 4 2. LEISTUNGSDOKUMENTATION 4 2.1. Qualitätssicherung 4 2.2. Beratungsbegleitende

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Sozial-Landesrat Josef Ackerl am 14. März 2007 zum Thema "Schuldnerberatungen in Oberösterreich Bilanz 2006" Weitere Gesprächsteilnehmer: Mag. Thomas Berghuber,

Mehr

35% RAV 0 0% RAV 0% 0% 0% 2013 2014 Gerichte 0 0% Gerichte 0% 0% 0% 30% 25% Sozialamt 13 8% Sozialamt 12% 8% 12% 20%

35% RAV 0 0% RAV 0% 0% 0% 2013 2014 Gerichte 0 0% Gerichte 0% 0% 0% 30% 25% Sozialamt 13 8% Sozialamt 12% 8% 12% 20% Datum 31.12.2014 1. Anzahl erfasster Haushalte (gemäss Dachverbands-Defintition): Anzahl Haushalte Anzahl neue Haushalte mit Abklärung 613 (unter Umständen mehrere Kontakte pro Haushalt) 154 (Daten der

Mehr

Wege aus der Schuldenfalle

Wege aus der Schuldenfalle Wege aus der Schuldenfalle Vorschläge für Politik und Gesellschaft zur Vermeidung und Bekämpfung von Überschuldung privater Haushalte Gleiches Recht auf Privatkonkurs Verkürzung der Verfahrensdauer Abschaffung

Mehr

Laufende Beratungsfälle

Laufende Beratungsfälle Seite 1 Laufende Beratungsfälle (ohne Abschlüsse) Insolvenzberatung Schuldnerberatung Gesamtberatung Beratungsfälle aus 1999 oder früher, die in 2000 fortgesetzt wurden 1724 1869 3593 Neue Beratungsfälle

Mehr

bmsk: SOZIALES UND KONSUMENTENSCHUTZ PLEITE? SCHULDEN UND PRIVATKONKURS

bmsk: SOZIALES UND KONSUMENTENSCHUTZ PLEITE? SCHULDEN UND PRIVATKONKURS bmsk: SOZIALES UND KONSUMENTENSCHUTZ PLEITE? SCHULDEN UND PRIVATKONKURS 2 SCHULDEN UND PRIVATkonkurs Raus aus dem Schuldturm? Hunderttausende Konsumenten in Österreich sind überschuldet und brauchen eine

Mehr

Deutschlands Zukunft Wie wir morgen leben und arbeiten werden

Deutschlands Zukunft Wie wir morgen leben und arbeiten werden Deutschlands Zukunft Wie wir morgen leben und arbeiten werden Vortrag im Rahmen des 5. APOLLON Symposium der Gesundheitswirtschaft, am 15. November 2013 in Bremen Einwohnerzahlen in Deutschland 1950 bis

Mehr

Jugend und Geld Befragung oberösterreichischer Jugendlicher. Pressekonferenz, Linz, 28.11.2013

Jugend und Geld Befragung oberösterreichischer Jugendlicher. Pressekonferenz, Linz, 28.11.2013 Jugend und Geld Befragung oberösterreichischer Jugendlicher Pressekonferenz, Linz, 28.11.2013 Ablauf Begrüßung Statements der Auftraggeber: Dr. Michael Rockenschaub, Vorstandsdirektor Sparkasse OÖ Mag.

Mehr

Leistungsbeschreibung Schuldnerberatung LAG FW NRW

Leistungsbeschreibung Schuldnerberatung LAG FW NRW Leistungsbeschreibung Schuldnerberatung LAG FW NRW A. Einzelfallarbeit 1. Basisberatung (Anamnese, Problembeschreibung, Zielfindung) 1.1 Information über die Arbeitsweise in der Schuldnerberatung 1.2 Erheben

Mehr

www.konsumentenfragen.at www.konsumentenfragen.at www.konsumentenfragen.at

www.konsumentenfragen.at www.konsumentenfragen.at www.konsumentenfragen.at www.konsumentenfragen.at www.konsumentenfragen.at www.konsumentenfragen.at SCHULDEN UND PRIVATkonkurs Raus aus dem Schuldturm? Hunderttausende KonsumentInnen in Österreich sind überschuldet und brauchen

Mehr

- ein Projekt zur Stärkung. der Finanzkompetenz junger Menschen

- ein Projekt zur Stärkung. der Finanzkompetenz junger Menschen FINANZGENIE - ein Projekt zur Stärkung der Finanzkompetenz junger Menschen Aktivitäten der Schuldnerberatung des Diakonischen Werkes Passau Mitarbeiter 3 hauptamtliche Mitarbeiter 1 Verwaltungskraft 5

Mehr

Bei den Befragten, die aktuell selbstständig sind, sind dies sogar 48,4 %.

Bei den Befragten, die aktuell selbstständig sind, sind dies sogar 48,4 %. Landesarbeitsgemeinschaft Schuldner- und Insolvenzberatung Berlin e.v. Studie zum Fachtag Trotz Arbeit pleite Prekäre Beschäftigung und Überschuldung am 18.6.2015 Trotz Arbeit pleite?! 18. Juni 2015 Dramatische

Mehr

3612/AB XXII. GP. BM für soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz Anfragebeantwortung

3612/AB XXII. GP. BM für soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz Anfragebeantwortung 3612/AB XXII. GP - Anfragebeantwortung 1 von 5 3612/AB XXII. GP Eingelangt am 03.02.2006 BM für soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz Anfragebeantwortung BUNDESMINISTERIN FÜR SOZIALE SICHERHEIT

Mehr

Schuldnerberatung Wien

Schuldnerberatung Wien Schuldnerberatung Wien Jahresbericht 2014 AutorInnen Alexander Maly Melissa Tauber Wien, Februar 2015 Vorwort 3 1. EINLEITUNG 4 2. LEISTUNGSDOKUMENTATION 4 2.1. Qualitätssicherung 4 2.2. Beratungsbegleitende

Mehr

CONSUMER PAYMENT REPORT 2015

CONSUMER PAYMENT REPORT 2015 DEUTSCHLAND CONSUMER PAYMENT REPORT Intrum Justitia hat Daten von. Verbrauchern in 21 europäischen Ländern gesammelt, um Einblicke in das tägliche Leben der europäischen Konsumenten zu gewinnen, insbesondere

Mehr

Jährlicher Beitrag an die Gassenarbeit des Trägervereins Subita von Fr. 50 000.-- für die Jahre 1999 bis 2001

Jährlicher Beitrag an die Gassenarbeit des Trägervereins Subita von Fr. 50 000.-- für die Jahre 1999 bis 2001 Winterthur, 23. Juni 1999 Nr. 99/044 An den Grossen Gemeinderat W i n t e r t h u r Jährlicher Beitrag an die Gassenarbeit des Trägervereins Subita von Fr. 50 000.-- für die Jahre 1999 bis 2001 Antrag:

Mehr

Schuldnerberatung Wien

Schuldnerberatung Wien Schuldnerberatung Wien Jahresbericht 2013 AutorInnen Alexander Maly Melissa Tauber Wien, Februar 2014 Korrektur April 2014 Vorwort 3 1. EINLEITUNG 4 2. LEISTUNGSDOKUMENTATION 4 2.1. Qualitätssicherung

Mehr

PLEITE? SCHULDEN UND PRIVATKONKURS. . g v. a t. w w w. b m s g

PLEITE? SCHULDEN UND PRIVATKONKURS. . g v. a t. w w w. b m s g PLEITE? SCHULDEN UND PRIVATKONKURS w w w. b m s g. g v. a t VORWORT Seit 1995 gibt es für überschuldete Privatpersonen die Möglichkeit, Privatkonkurs anzumelden. Dadurch soll dem Schuldner die Möglichkeit

Mehr

Budgetkompass für junge Menschen - Privatinsolvenz

Budgetkompass für junge Menschen - Privatinsolvenz Budgetkompass für junge Menschen - Privatinsolvenz, Schuldnerberaterin Lehrgang: Finanzierung praktische und aktuelle Fragestellungen aus Unternehmerund Konsumentensicht Landesakademie für Fortbildung

Mehr

Schuldenfrei ins Leben

Schuldenfrei ins Leben Schuldenfrei ins Leben Konzept zur Schuldenprävention der IfS-Schuldenberatung Gemeinnützige GmbH Vorarlberg Benger Park Mehrerauerstraße 3 6900 Bregenz Info-Tel.: 05574-46185-0 email: ifs.schuldenberatung@ifs.at

Mehr

Individuelle Auslöser und gesellschaftliche Risiken von Überschuldungs- und Armutsprozessen

Individuelle Auslöser und gesellschaftliche Risiken von Überschuldungs- und Armutsprozessen Individuelle Auslöser und gesellschaftliche Risiken von Überschuldungs- und Armutsprozessen Arbeitslosigkeit gescheiterte Selbständigkeit Überschätzung eigener finanzieller Möglichkeiten sinkende Einkommen

Mehr

Paritätischer Nienburg - Mitarbeiterzeitung 03-2008 Die Schuldnerberatung des Paritätischen

Paritätischer Nienburg - Mitarbeiterzeitung 03-2008 Die Schuldnerberatung des Paritätischen Paritätischer Nienburg - Mitarbeiterzeitung 03-2008 Die Schuldnerberatung des Paritätischen Die Schuldnerberatung des Paritätischen Nienburg ist seit ihrer Gründung zu einer wichtigen und unentbehrlichen

Mehr

Der 9. Österreichische Schuldenreport

Der 9. Österreichische Schuldenreport Schuldenreport 2014 Der 9. Österreichische Schuldenreport Inhalt Schuldenberatung in Ö... 4 Wie arbeiten Schuldenberatungen?... 6 Qualitätskriterien... 7 Schuldenprobleme in Ö... 8 Wer hat Schuldenprobleme?...

Mehr

Überschuldung - letzter Ausweg die Privatinsolvenz

Überschuldung - letzter Ausweg die Privatinsolvenz Überschuldung - letzter Ausweg die Privatinsolvenz Datenlage zur Überschuldung von Privatpersonen verbessert Exakte Angaben, wie viele Haushalte überschuldet sind, gibt es nicht. Je nach Definition, aber

Mehr

asbrief, 2/2012 Schulden mindern Lebensqualität Recht Politik Daten Aus den Schuldenberatungen Europa Medienüberblick

asbrief, 2/2012 Schulden mindern Lebensqualität Recht Politik Daten Aus den Schuldenberatungen Europa Medienüberblick Im Browser lesen: http://www.schuldenberatung.at/asbrief/2012/asbrief2_2012.php asbrief, 2/2012 Schulden mindern Lebensqualität Der drittgrößte Wohlfühlfaktor für Menschen in Österreich: das gute Gefühl,

Mehr

Presseinformation. Überschuldung in Sachsen stagniert!

Presseinformation. Überschuldung in Sachsen stagniert! Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Creditreform Dresden Aumüller KG Presseinformation Augsburger Straße 3, 01309 Dresden Kontakt Claudia Steffin Telefon 0351 44 44 440 Telefax 0351 44 44 58440 E-Mail c.steffin@dresden.creditreform.de

Mehr

Karriere in NÖ - Turnus in den NÖ Landeskliniken

Karriere in NÖ - Turnus in den NÖ Landeskliniken - für die NÖ Landeskliniken - - Karriere in NÖ - Turnus in den NÖ Landeskliniken Mag. Isabella Haselsteiner & Mag. (FH) Kristina Starkl DocJobs Karrieretage - Albert Schweitzer Haus Wien, 25. Mai 2013

Mehr

Der 7. Österreichische Schuldenreport

Der 7. Österreichische Schuldenreport Schuldenreport 202 Der 7. Österreichische Schuldenreport Inhalt Schuldenberatung in Ö... 3 Wie arbeiten Schuldenberatungen... 4 Schuldenprobleme in Ö... 6 Wer hat Schuldenprobleme?... 8 Gründe für Überschuldung...

Mehr

Schuldenreport 90% 70% 50% 30% 10%

Schuldenreport 90% 70% 50% 30% 10% Schuldenreport 90% 70% 50% 30% 10% Der 8. Österreichische Schuldenreport Inhalt Schuldenberatung in Ö... 3 Wie arbeiten Schuldenberatungen?... 4 Schuldenprobleme in Ö... 6 Wer hat Schuldenprobleme?...

Mehr

Projektvorstellung. Patenschaftsprojekt Gemma`s an!

Projektvorstellung. Patenschaftsprojekt Gemma`s an! Projektvorstellung Patenschaftsprojekt Gemma`s an! Kontaktdaten: Zeit!Raum Verein für soziokulturelle Arbeit, Wien Sechshauser Straße 68 70 A-1150 Wien Reinhold Eckhardt: +431/895 72 67/30 reinhold.eckhardt@zeitraum.org

Mehr

Kurzseminare für PraktikerInnen

Kurzseminare für PraktikerInnen St. Pölten University of Applied Sciences soziales Kurzseminare für PraktikerInnen Programm 2015/16 Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, ich freue mich sehr, Ihnen den Start des neuen Angebots des Departments

Mehr

IfS-Schuldenberatung Vorarlberg. Gesellschaftspolitischer Stammtisch 13. Dezember 2010. Referenzbudgets

IfS-Schuldenberatung Vorarlberg. Gesellschaftspolitischer Stammtisch 13. Dezember 2010. Referenzbudgets Gesellschaftspolitischer Stammtisch 13. Dezember 2010 Referenzbudgets Was braucht der Mensch? Der Mensch lebt nicht vom Brot allein (Mt 4, 1 11) Dass Menschen Schulden haben ist nicht neu. Neu ist, dass

Mehr

Schuldenbarometer 2010

Schuldenbarometer 2010 Schuldenbarometer 2010 Kernergebnisse Privatverschuldung erreicht 2010 mit 139.110 Fällen neuen Höhepunkt: plus 6,4 Prozent gegenüber 2009 Bis zu 12.816 monatliche Fälle in 2010 18- bis 25-Jährige zunehmend

Mehr

KONSUMENTENSCHUTZ BURGENLAND. Wege aus der Schuldenfalle Schuldenberatung Burgenland. beratung schulden

KONSUMENTENSCHUTZ BURGENLAND. Wege aus der Schuldenfalle Schuldenberatung Burgenland. beratung schulden KONSUMENTENSCHUTZ BURGENLAND KONSUMENTinnen- und konsumentenschutz Wege aus der Schuldenfalle Schuldenberatung Burgenland beratung schulden Heute gibt der Mensch Geld aus, das er nicht hat, für Dinge,

Mehr

Arm trotz Arbeit? Wie man in die Schuldenfalle rutscht

Arm trotz Arbeit? Wie man in die Schuldenfalle rutscht Arm trotz Arbeit? Wie man in die Schuldenfalle rutscht 10.06.15 Kreiszeitung + Schuldnerberater haben viel zu tun. In Deutschland sind 6 bis 7 Millionen Menschen verschuldet. Foto: Jochen Lübke Jochen

Mehr

Arbeitsblatt Daten und Fakten zur Arbeitslosigkeit

Arbeitsblatt Daten und Fakten zur Arbeitslosigkeit Arbeitsblatt Daten und Fakten zur Arbeitslosigkeit Lesen Sie das folgende Gespräch mit verteilten Rollen. Bei der Arbeitsagentur in Bonn warten im November 2011 Conny Müller und Hilde Berg auf die Beratung:

Mehr

SchuldnerAtlas Deutschland 2013

SchuldnerAtlas Deutschland 2013 Presseinformation SchuldnerAtlas Deutschland 2013 Überschuldung stagniert in Deutschland Im Oktober 2013 zählt Deutschland 6,58 Mio. überschuldete Privatpersonen. Im Vorjahr lag die Zahl geringfügig höher

Mehr

Überschuldung und Privatinsolvenz in Frankreich und Deutschland

Überschuldung und Privatinsolvenz in Frankreich und Deutschland Überschuldung und Privatinsolvenz in Frankreich und Deutschland 1 Überschuldung liegt dann vor, wenn nach Abzug der fixen Lebensunterhaltungskosten (Miete, Energie, Versicherung etc. zzgl. Ernährung) der

Mehr

Budgetvarianten einfach erklärt

Budgetvarianten einfach erklärt Budgetvarianten einfach erklärt Einnahmen Einnahmen Einnahmen Ausgaben Reserve Ausgaben Ausgaben Budget mit Reserve flexibel Einnahmen Ausgaben Reserve Budget es geht gerade auf. Krisenanfällig Einnahmen

Mehr

Leitfaden Beschwerdemanagement der Schule Niederrohrdorf

Leitfaden Beschwerdemanagement der Schule Niederrohrdorf Leitfaden Beschwerdemanagement der Schule Niederrohrdorf 1 Sachlage Die Schule Niederrohrdorf bearbeitet Beschwerden systematisch, konstruktiv und transparent. Der Umgang mit Beschwerden erfordert eine

Mehr

Schulden über Schulden was nun? v.l.n.r. Tyler Olson./Fotolia.com - MH./Fotolia.com - Andre Bonn./Fotolia.com

Schulden über Schulden was nun? v.l.n.r. Tyler Olson./Fotolia.com - MH./Fotolia.com - Andre Bonn./Fotolia.com Schulden über Schulden was nun? v.l.n.r. Tyler Olson./Fotolia.com - MH./Fotolia.com - Andre Bonn./Fotolia.com 2 Inhaltsverzeichnis Stauke./FOTOLIA.com 1. Schulden über Schulden Bin ich nur verschuldet

Mehr

Finanzbildung gegen Scheitern bei Unternehmensgründung

Finanzbildung gegen Scheitern bei Unternehmensgründung 1 von 6 12.06.2015 09:02 Im Browser lesen: http://www.schuldenberatung.at/asbrief/2015/asbrief_6_2015.php Finanzbildung gegen Scheitern bei Unternehmensgründung Die asb-langzeituntersuchung "Gescheiterte

Mehr

Unvermögen in Österreich Social Banking: Der Armut entgegenwirken

Unvermögen in Österreich Social Banking: Der Armut entgegenwirken Unvermögen in Österreich Social Banking: Der Armut entgegenwirken Eine Studie im Auftrag der Erste Bank Pressekonferenz 23.April 2012, 10.00Uhr Agnes Streissler Studienautorin Social Banking aus volkswirtschaftlicher

Mehr

SCHULDNERBERATUNG OÖ SCHULDENPROBLEME? ERSTE HILFE TIPPS

SCHULDNERBERATUNG OÖ SCHULDENPROBLEME? ERSTE HILFE TIPPS SCHULDNERBERATUNG OÖ SCHULDENPROBLEME? ERSTE HILFE TIPPS SCHULDENPROBLEME? WAS TUN? SCHLUSS MIT DER VOGELSTRAUSS-TAKTIK Handeln hilft, weiterhin wegschauen verschlimmert die Probleme. Zeit nehmen, aber

Mehr

Verbraucherinsolvenz & Schuldnerberatung Österreich

Verbraucherinsolvenz & Schuldnerberatung Österreich Verbraucherinsolvenz & Schuldnerberatung Österreich Erfahrungen seit 1991 Ist Stand 2011 Reform-Vorschläge l Schuldnerberatung Oberösterreich - Geschäftsführer l Beirat der Arbeitsgemeinschaft Schuldnerberatungen

Mehr

Konsumentenschutz. PRIVATKONKURS Weg zur Entschuldung

Konsumentenschutz. PRIVATKONKURS Weg zur Entschuldung Konsumentenschutz PRIVATKONKURS Weg zur Entschuldung Stand: November 2015 IMPRESSUM Medieninhaber und Herausgeber: Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, Stubenring 1, 1010 Wien

Mehr

durchblick. Das Trainingsprogramm für den richtigen Umgang mit Geld.

durchblick. Das Trainingsprogramm für den richtigen Umgang mit Geld. durchblick. Das Trainingsprogramm für den richtigen Umgang mit Geld. Ein Angebot der Verbraucherzentrale NRW für Schulklassen und Gruppen mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen Februar 2015 Durchblick

Mehr

Long-term Care. Aktiv Altern und Betreuung Widerspruch oder Zukunftsszenario? 10. Nov. 2011 Cityhotel D&C St. Pölten

Long-term Care. Aktiv Altern und Betreuung Widerspruch oder Zukunftsszenario? 10. Nov. 2011 Cityhotel D&C St. Pölten Long-term Care Aktiv Altern und Betreuung Widerspruch oder Zukunftsszenario? 10. Nov. 2011 Cityhotel D&C St. Pölten Eine Veranstaltung der In Kooperation mit Thema und Zielsetzung Langzeitbetreuung wird

Mehr

IHR WEG ZURÜCK IN DEN BERUF. das rehaassessment SRH BERUFLICHE REHABILITATION

IHR WEG ZURÜCK IN DEN BERUF. das rehaassessment SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR WEG ZURÜCK IN DEN BERUF das rehaassessment SRH BERUFLICHE REHABILITATION Entdecken Sie neue Möglichkeiten Durch eine Erkrankung oder einen schweren Unfall kann sich die gesamte Lebenssituation ändern.

Mehr

asbrief, 5/2015 Wenn SchuldenberaterInnen tagen... Recht Politik Daten Fachbegriff des Monats Aus den Schuldenberatungen Europa Medienüberblick

asbrief, 5/2015 Wenn SchuldenberaterInnen tagen... Recht Politik Daten Fachbegriff des Monats Aus den Schuldenberatungen Europa Medienüberblick 1 von 6 07.05.2015 12:40 Im Browser lesen: http://www.schuldenberatung.at/asbrief/2015/asbrief_5_2015.php asbrief, 5/2015 Wenn SchuldenberaterInnen tagen......zeigt sich das Burgenland von seiner besten

Mehr

Zielgruppe: Alle Lehrer/innen an Sekundarschulen, insbesondere die Schulleiter/innen

Zielgruppe: Alle Lehrer/innen an Sekundarschulen, insbesondere die Schulleiter/innen Förderung von Career Management Skills durch die Schule in Form einer mehrdimensionalen, prozessorientierten Begleitung (Österreichischer Beitrag für ELGPN WP1, 2010) 1. Hintergrund Begründung Bildungsberatung

Mehr

Genea Info-Cafe Frauenwirtschaft

Genea Info-Cafe Frauenwirtschaft Genea Info-Cafe Frauenwirtschaft 5/2013 1 Frauen und Familien mit Kleinkindern, die zu uns in die Beratung kommen kein Erwerbseinkommen im Haushalt Einkommen am Mindestsicherungsrichtsatz oder darunter

Mehr

Was es zum Leben braucht.

Was es zum Leben braucht. d asb informationen no 68 2011 Was es zum Leben braucht. Budgetberatung Österreich Referenzbudgets Projekt Soziale Hängematte in Salzburg Was es zum Leben braucht Die Analyse von Haushaltsbudgets gehört

Mehr

Glücksspiel und Schulden. Schuldenberatung für Glücksspielsüchtige und ihre Angehörigen

Glücksspiel und Schulden. Schuldenberatung für Glücksspielsüchtige und ihre Angehörigen Glücksspiel und Schulden Schuldenberatung für Glücksspielsüchtige und ihre Angehörigen Rahmenbedingungen Juli 2002 Juni 2007 Zusammenarbeit mit der Suchtberatungsstelle Berner Gesundheit Finanziert durch

Mehr

Gemeinsam für mehr Unternehmergeist. zusammen mit dem Initiativkreis Unternehmergeist in die Schulen. www.unternehmergeist-macht-schule.

Gemeinsam für mehr Unternehmergeist. zusammen mit dem Initiativkreis Unternehmergeist in die Schulen. www.unternehmergeist-macht-schule. Gemeinsam für mehr Unternehmergeist zusammen mit dem Initiativkreis Unternehmergeist in die Schulen www.unternehmergeist-macht-schule.de Liebe Lehrerinnen und Lehrer, wir brauchen in Deutschland eine neue

Mehr

asbrief, 3/2012 Privatkonkursreform: neuer Entwurf Recht Politik Daten Aus den Schuldenberatungen Europa Medienüberblick Bücher, Broschüren, DVDs

asbrief, 3/2012 Privatkonkursreform: neuer Entwurf Recht Politik Daten Aus den Schuldenberatungen Europa Medienüberblick Bücher, Broschüren, DVDs Im Browser lesen: http://www.schuldenberatung.at/asbrief/2012/asbrief_3_2012.php asbrief, 3/2012 Privatkonkursreform: neuer Entwurf Das Justizministerium möchte im Herbst einen neuen Entwurf für eine Privatkonkursreform

Mehr

Im Browser lesen: http://www.schuldenberatung.at/asbrief/2015/asbrief_9_2015.php

Im Browser lesen: http://www.schuldenberatung.at/asbrief/2015/asbrief_9_2015.php Seite 1 von 6 Im Browser lesen: http://www.schuldenberatung.at/asbrief/2015/asbrief_9_2015.php asbrief, 9/2015 Neue Geschäftsführung bei der asb Liebe asbrief-leserinnen, wir möchten Sie über einen Wechsel

Mehr

Wer steuert die 16a-Leistungen? _

Wer steuert die 16a-Leistungen? _ Nordlicht Werkstattgespräch Wer steuert die 16a-Leistungen? Präsentation Hamburg und Frankfurt am Main / Februar 2011 Die vier kommunalen Eingliederungsleistungen des 16a SGB II 1. die Betreuung minderjähriger

Mehr

Kurstitel Kursbeschreibung Veranstaltungsort & Termine

Kurstitel Kursbeschreibung Veranstaltungsort & Termine Angebote in Villingen-Schwenningen Kursangebote ab 02/2015 und im Schwarzwald Baar Kreis Stand Februar 2015 Kurstitel Kursbeschreibung Veranstaltungsort & Termine Veranstalter / Anmeldung / Kosten Kurs

Mehr

Informationsportal JOBSHOP INFOSHOP. Jobs für Jugendliche. Berufliche Orientierung. Bewerbungsdossier. Arbeitsvermittlung. Persönlicher Kontakt

Informationsportal JOBSHOP INFOSHOP. Jobs für Jugendliche. Berufliche Orientierung. Bewerbungsdossier. Arbeitsvermittlung. Persönlicher Kontakt JOBSHOP INFOSHOP Anlaufstelle für Jugendliche Arbeitsvermittlung Berufliche Orientierung Jobs für Jugendliche Informationsportal Persönlicher Kontakt Bewerbungsdossier JOBSHOP JOBS Arbeitsvermittlung Der

Mehr

Einnahmen und Ausgaben im Freistaat Sachsen

Einnahmen und Ausgaben im Freistaat Sachsen Einnahmen und Ausgaben im Freistaat Sachsen Ergebnisse des Mikrozensus Bevölkerung des Freistaates Sachsen 2014 nach ausgewählten Altersgruppen, überwiegendem Lebensunterhalt und Geschlecht Bevölkerung

Mehr

Weil wir wissen, wie wichtig ein Dach über dem Kopf ist.

Weil wir wissen, wie wichtig ein Dach über dem Kopf ist. Weil wir wissen, wie wichtig ein Dach über dem Kopf ist. NÖ Wohnbauförderung Amt der NÖ Landesregierung Abteilung Wohnungsförderung Landhausplatz 1/Haus 7A 3109 St. Pölten Wohnbau-Hotline: 02742/22133

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl am 28. November 2008 zum Thema "Forderungen zur Änderung der Exekutionsordnung" "Ein menschwürdiges Auskommen für

Mehr

ZUKUNFT SICHERN. WIR SCHAFFEN DAS.

ZUKUNFT SICHERN. WIR SCHAFFEN DAS. ZUKUNFT SICHERN. WIR SCHAFFEN DAS. Die klassische Lebensversicherung. Damit Gutes gut bleibt. k Eine Basis für spätere Jahre legen k Den Partner und die Familie absichern k Kapital bilden Die Niederösterreichische

Mehr

Geld Budget - Lebenskosten. Mit Jugendlichen über Geld und Lebenskosten sprechen Andrea Fuchs, Prävention Oktober 2013. Referattitel.

Geld Budget - Lebenskosten. Mit Jugendlichen über Geld und Lebenskosten sprechen Andrea Fuchs, Prävention Oktober 2013. Referattitel. Geld Budget - Lebenskosten Referattitel Untertitel Mit Jugendlichen über Geld und Lebenskosten sprechen Andrea Fuchs, Prävention Oktober 2013 Grundkompetenz Warten können Was hat «Warten können» mit Geld

Mehr

Herzlich Willkommen. Aus Gründen der besseren Lesbarkeit habe ich mich für die männliche Schreibweise entschieden

Herzlich Willkommen. Aus Gründen der besseren Lesbarkeit habe ich mich für die männliche Schreibweise entschieden Herzlich Willkommen Günther Purlein Geschäftsführer der Christophorus-Gesellschaft (seit 35 Jahren ZBS-S Würzburg und seit 30 Jahren Schuldnerberatung) Aus Gründen der besseren Lesbarkeit habe ich mich

Mehr

Schuldenbarometer 1. Quartal 2010

Schuldenbarometer 1. Quartal 2010 Schuldenbarometer 1. Quartal 2010 Kernergebnisse Zahl der Privatinsolvenzen steigt im ersten Quartal in 15 von 16 Bundesländern bundesdurchschnittlich um 13,84 Prozent Jahresprognose nach oben korrigiert:

Mehr

Lernen mit ADHS erfolgreich zu leben. Petra Halbig. Ihr Weg zur Lizenz ADS LERNWERKSTATT LIZENZ AUSBILDUNG

Lernen mit ADHS erfolgreich zu leben. Petra Halbig. Ihr Weg zur Lizenz ADS LERNWERKSTATT LIZENZ AUSBILDUNG Ihr Weg zur Lizenz Lernen mit ADHS erfolgreich zu leben Petra Halbig ADS LERNWERKSTATT LIZENZ AUSBILDUNG Liebe Interessenten! Rund 500.000 Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren in Deutschland

Mehr

Turnus in NÖ. Studium abgeschlossen! Was nun? Infoveranstaltung TurnusärztInnen AKH Wien, 03. Juli 2013

Turnus in NÖ. Studium abgeschlossen! Was nun? Infoveranstaltung TurnusärztInnen AKH Wien, 03. Juli 2013 Studium abgeschlossen! Was nun? - Turnus in NÖ Infoveranstaltung TurnusärztInnen AKH Wien, 03. Juli 2013 Isabella Haselsteiner, NÖ Landeskliniken-Holding / Abteilung Recht und Personal Die NÖ Landeskliniken-Holding!

Mehr

Finanzkompetenz für Jugendliche

Finanzkompetenz für Jugendliche Finanzkompetenz für Jugendliche Bildungsprojekt der Stiftung der Kreissparkasse Verden Ergänzende Unterrichtsmodule für Schulen im Landkreis Verden 1 Bedarf an Geld- und Finanzinformationen Ergebnisse

Mehr

Geld Budget -Lebenskosten. Mit Jugendlichen über Geld und Lebenskosten sprechen Andrea Fuchs, Prävention Februar 2013. Referattitel.

Geld Budget -Lebenskosten. Mit Jugendlichen über Geld und Lebenskosten sprechen Andrea Fuchs, Prävention Februar 2013. Referattitel. Geld Budget -Lebenskosten Referattitel Untertitel Mit Jugendlichen über Geld und Lebenskosten sprechen Andrea Fuchs, Prävention Februar 2013 Grundkompetenz Warten können Was hat «Warten können» mit Geld

Mehr

bfinanzcoaching know.how 2016 Budgetberatung Schuldenberatung

bfinanzcoaching know.how 2016 Budgetberatung Schuldenberatung as know.how 2016 Bildungsprogramm für Personen aus: Schuldenberatungen Sozialberatungen Anderen beratenden Einrichtungen bfinanzcoaching Budgetberatung Schuldenberatung Einleitung Die Aus- und Weiterbildung

Mehr

Recht auf Basiskonto. Recht Politik Daten. Fachbegriff des Monats. Aus den Schuldenberatungen. Europa. asb know.how. 1 von 5 12.11.

Recht auf Basiskonto. Recht Politik Daten. Fachbegriff des Monats. Aus den Schuldenberatungen. Europa. asb know.how. 1 von 5 12.11. 1 von 5 12.11.2015 11:47 Im Browser lesen: http://www.schuldenberatung.at/asbrief/2015/asbrief_11_2015.php Recht auf Basiskonto Eine der langjährigen Forderungen der Schuldenberatungen steht knapp vor

Mehr

Caritas. Schuldner- und Insolvenzberatung. Jahresbericht 2013. Not sehen und handeln!

Caritas. Schuldner- und Insolvenzberatung. Jahresbericht 2013. Not sehen und handeln! Caritas Not sehen und handeln! Jahresbericht 2013 Schuldner- und Insolvenzberatung Bildung als Schlüssel der Überschuldungsprävention - 1 - Die Überschuldung privater Haushalte ist das soziale Phänomen

Mehr

SICHER UND ERTRAGREICH. WIR SCHAFFEN DAS. Spar & Cash.

SICHER UND ERTRAGREICH. WIR SCHAFFEN DAS. Spar & Cash. SICHER UND ERTRAGREICH. WIR SCHAFFEN DAS. Spar & Cash. Sichere Kapitalanlage plus monatliches Zusatzeinkommen. k Garantierte Mindestverzinsung k Mit den Sicherheiten der klassischen Lebensversicherung

Mehr

Marktverhalten, Verschuldung und Überschuldung privater Haushalte in den neuen Bundesländern. Gutachten von. Dr. Dieter Korczak

Marktverhalten, Verschuldung und Überschuldung privater Haushalte in den neuen Bundesländern. Gutachten von. Dr. Dieter Korczak Marktverhalten, Verschuldung und Überschuldung privater Haushalte in den neuen Bundesländern Gutachten von Dr. Dieter Korczak GP Forschungsgruppe Institut für Grundlagen- und Programmforschung Unter Mitarbeit

Mehr

Fragebogen an Alleinerziehende

Fragebogen an Alleinerziehende Fragebogen an Alleinerziehende Seit April 2011 gibt es im Landkreis Nordwestmecklenburg (NWM) ein Projekt mit dem Namen NWM NetzWerk- Mütter und Väter. Im Netzwerk arbeiten Landkreis, Jobcenter, Agentur

Mehr

Die Überschuldung im Kanton Freiburg Bericht des Staatsrats an den Grossen Rat

Die Überschuldung im Kanton Freiburg Bericht des Staatsrats an den Grossen Rat Die Überschuldung im Kanton Freiburg Bericht des Staatsrats an den Grossen Rat zum Postulat 2083.10 Eric Collomb/Eric Menoud: Vorbeugung der Verschuldung Jugendlicher Pressekonferenz vom 13. September

Mehr

Als Armutsgefährdungsschwelle werden laut EU-SILC 60 % des Median-Pro-Kopf- Haushaltseinkommens definiert.

Als Armutsgefährdungsschwelle werden laut EU-SILC 60 % des Median-Pro-Kopf- Haushaltseinkommens definiert. Daten und Fakten: Arm und Reich in Österreich I) Armut in Österreich Von Armut betroffen ist nicht nur, wer in Pappschachteln auf der Straße schläft. Durch biografische Brüche (Arbeitslosigkeit, Krankheit,

Mehr

Herzlich Willkommen. CASHLESS Schuldenprävention in München

Herzlich Willkommen. CASHLESS Schuldenprävention in München Herzlich Willkommen CASHLESS Schuldenprävention in München Ver- bzw. Überschuldung Verschuldung: jegliche Form der ausstehenden Zahlungsverpflichtung (Dispo, Ratenzahlung etc.) Überschuldung: Nach Abzug

Mehr

Teilsymposium 6 Sozialarbeit und Outplacement: Im Spannungsfeld von Ethik und Quote - ein Diskurs

Teilsymposium 6 Sozialarbeit und Outplacement: Im Spannungsfeld von Ethik und Quote - ein Diskurs Teilsymposium 6 Sozialarbeit und Outplacement: Im Spannungsfeld von Ethik und Quote - ein Diskurs Zum Ablauf und zur Vorgeschichte des Teilsymposiums Ziel ist: Diskurs über das Thema aus unterschiedlichen

Mehr

BEGLEITETE ARBEIT BESUCHSDIENST AMBIENTE ZU HAUSE INTEGRIERTE ARBEITSPLÄTZE JOB COACHING

BEGLEITETE ARBEIT BESUCHSDIENST AMBIENTE ZU HAUSE INTEGRIERTE ARBEITSPLÄTZE JOB COACHING BEGLEITETE ARBEIT BESUCHSDIENST AMBIENTE ZU HAUSE INTEGRIERTE ARBEITSPLÄTZE JOB COACHING BEGLEITETE ARBEIT Besuchsdienst Ambiente zu Hause Integrierte Arbeitsplätze Job Coaching EINLEITUNG Ihr Anliegen

Mehr

Umweltmanagement nach ISO 14001:2015 Basiswissen und Systemaufbau

Umweltmanagement nach ISO 14001:2015 Basiswissen und Systemaufbau Die Welt braucht Normen. STANDARDIZATION SERVICES SHOP Umweltmanagement nach ISO 14001:2015 Basiswissen und Systemaufbau SNV-LEHRGANG Lehrgang mit Zertifikatsabschluss Lernen Sie, wie man die neue High

Mehr

Statistik zur Überschuldung privater Personen

Statistik zur Überschuldung privater Personen Statistisches Bundesamt. Fachserie 15 Reihe 5 Statistik zur Überschuldung privater Personen 2013 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 30. Juni 2014 Artikelnummer: 2150500137004 Ihr Kontakt zu uns:

Mehr

Außergerichtlicher Ausgleich. Eröffnung des Schuldenregulierungsverfahrens. Zwangsausgleich. Vermögensverwertung. Zahlungsplan. Abschöpfungsverfahren

Außergerichtlicher Ausgleich. Eröffnung des Schuldenregulierungsverfahrens. Zwangsausgleich. Vermögensverwertung. Zahlungsplan. Abschöpfungsverfahren Außergerichtlicher Ausgleich bei Scheitern des außergerichtlichen Ausgleichs oder Aussichtslosigkeit Eröffnung des Schuldenregulierungsverfahrens Exekutive Pfandrechte am Einkommen erlöschen; vertragliche

Mehr

NEU. Mi 17.30-22.00. Mo 17.30-22.00. Mi 17.30-22.00. Di 17.30-22.00. Mo 17.30-22.00. Do 17.30-22.00 NEU. Di 17.30-22.00. Do 17.30-22.

NEU. Mi 17.30-22.00. Mo 17.30-22.00. Mi 17.30-22.00. Di 17.30-22.00. Mo 17.30-22.00. Do 17.30-22.00 NEU. Di 17.30-22.00. Do 17.30-22. Nähere Informationen unter T 02742 890-2000 Buchhaltung/Bilanzbuchhaltung Praxisseminar Berufsrecht Praxisseminar Umsatzsteuer Sie vertiefen anhand von praktischen Beispielen umsatzsteuerrechtliches Wissen

Mehr

U 25 Heranwachsende mit Suchtproblemen aus der Jugendhilfe ins Jobcenter ins Erwerbsleben aber wie?

U 25 Heranwachsende mit Suchtproblemen aus der Jugendhilfe ins Jobcenter ins Erwerbsleben aber wie? U 25 Heranwachsende mit Suchtproblemen aus der Jugendhilfe ins Jobcenter ins Erwerbsleben aber wie? Kompetenzagentur Harz freiwillig & sanktionsfrei Anbindung seit 01.09.2011 an die KoBa Harz, Fachbereich

Mehr

Arbeitnehmerkammer Bremen. Berichtsband

Arbeitnehmerkammer Bremen. Berichtsband Arbeitnehmerkammer Bremen Mitgliederbefragung Berichtsband Bremen und Bremerhaven, Konkret Marktforschung GmbH Obernstraße 76 D-28195 Bremen Tel.: +49 (0) 421 / 1 62 04-0 Fax: +49 (0) 421 / 1 62 04-21

Mehr

Sie war noch nie in Afrika. hat dort aber schon 7 Unternehmen gegründet!

Sie war noch nie in Afrika. hat dort aber schon 7 Unternehmen gegründet! Sie war noch nie in Afrika hat dort aber schon 7 Unternehmen gegründet! Hunger Nahrung zu Müll machen Nahrung im Müll suchen Auf unserer Welt sind die Dinge sehr ungleich verteilt. Während die westliche

Mehr

asbrief, 10/2011 Budgetberatung in Österreich Recht Politik Daten Aus den Schuldenberatungen Europa Medienüberblick

asbrief, 10/2011 Budgetberatung in Österreich Recht Politik Daten Aus den Schuldenberatungen Europa Medienüberblick Im Browser lesen: http://www.schuldenberatung.at/asbrief/2011/asbrief_10_2011.php asbrief, 10/2011 Budgetberatung in Österreich Am 19. Oktober startet das Pilotprojekt "Budgetberatung Österreich" in der

Mehr

Schuldenbarometer 1. Halbjahr 2013

Schuldenbarometer 1. Halbjahr 2013 Schuldenbarometer 1. Halbjahr 2013 Zahl der Privatinsolvenzen sinkt um 3,9 Prozent Kernergebnisse Rückgang um 3,9 Prozent: 63.006 Privatinsolvenzen im ersten Halbjahr 2013 Prognose Gesamtjahr: 126.000

Mehr

Allgemeine Krisen. Hilfe bei Gewalt

Allgemeine Krisen. Hilfe bei Gewalt Allgemeine Krisen Hilfe bei Gewalt Opferhilfe Sachsen e.v. Anschrift: Wilhelmsplatz 2, 02826 Görlitz Telefon: 03581 / 420023 www.opferhilfe-sachsen.de -wenn Sie, Angehörige, Freunde, Bekannte Opfer oder

Mehr

Schuldner- und Insolvenzberatung

Schuldner- und Insolvenzberatung offensiv 91 e.v. Hasselwerderstraße 38-40 12439 Berlin Schuldner- und Insolvenzberatung - geeignete Stelle gem. 305 Abs. 1 Nr. 1 InsO - Telefon: 030/631 50 66 Telefax: 030/639 74 417 E-Mail: schuldnerberatung@offensiv91.de

Mehr