OSS Knowhow Open Source Hard- und Software

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "OSS Knowhow Open Source Hard- und Software"

Transkript

1 Dokument Thema OSS Knowhow Open Source Hard- und Software Thomas Garaio Head of Interaction Lab, Partner Telefon Autor Funktion Datum 6. Juli 2011 Seite 1 von 9

2 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Einleitung Ubiquitous Computing... 3 Das Internet der Dinge... 3 Arduino Open Source Hard- und Software... 4 LilyPad der Arduino-Clon zum Nähen... 5 Makerbot der 3D-Drucker für 1 299$... 6 DIYDrone unbemannte Flugobjekte im Selbstbau... 7 Quellennachweise... 8 GARAIO Firmenportrait... 9 Seite 2 von 9

3 2 Einleitung Ubiquitous Computing Ist der klassische PC Schnee von gestern, wie uns gewisse Werbung suggeriert? Einige proklamieren die Nach-PC-Zeit, die jetzt anbricht. ipad sollen Computer ersetzen, Smartphones bereichern unser tägliches Leben. Spiele, Sport-Apps oder Navigationssysteme - alles immer dabei. Was kommt als nächstes? Mark Weiser hat bereits 1991 in seinem Aufsatz The Computer for the 21st Century den Begriff des Ubiquitous Computing, dem Internet der Dinge geschaffen und meinte damit, dass Personal-Computer zunehmend durch andere Geräte, nicht mehr als Computer wahrgenommene Kleinstgeräte, ersetzt werden. Diese unterstützen den Menschen unmerklich in seiner Tätigkeit, ohne abzulenken oder überhaupt aufzufallen. Wir haben jetzt das Jahr 2011 und die PC s sind immer noch stark dominierend, doch es ist etwas im Gange. Seit es Geräte mit kapazitiven Displays gibt, die man ohne Stift und ohne Tastatur bedienen kann, wurde gezeigt, dass Computerschnittstellen auch anders aussehen können. Es genügt, wenn man mit dem Finger über eine Glasfläche streicht - noch vor ein paar Jahren wäre dies pure Science-Fiction gewesen. Sensoren, die Beschleunigungs- und Winkelveränderungen messen und clevere Entwickler, die damit Spielesteuerungen machen. Dies alles ist erst der Anfang... Wieso ist das für uns so spannend? Bisher wurden unsere Arbeitsplatzcomputer hauptsächlich schneller, kleiner oder anderweitig verbessert, ohne dass man in den letzten 10 Jahren hierzu wesentliches an der PC-Architektur verändert hätte. Diese Entwicklung wird noch weitergehen, jedoch gibt es zeitgleich auch Entwicklungen in andere Richtungen und es hat sich bereits mehrmals in der Geschichte der IT-Industrie gezeigt, dass aus einer anfänglich kleinen Idee, plötzlich eine Massenbewegung werden kann, die alles verändert. 3 Das Internet der Dinge Software Engineering an sich ist schon eine sehr herausfordernde Tätigkeit. Da gilt es Anforderungen des Kunden zu erheben und diese dann unter Zeit-, Kosten- und Ressourcensicht optimal umzusetzen. Bisher war hierbei die Hardware, d.h. der Computer mit Bildschirm, relativ fix. Eine rechteckige Fläche, zwar mit unterschiedlicher Pixelanzahl, aber immer genügend gross, sodass ein gemeinsamer kleinster Nenner gefunden werden konnte. Jetzt brechen wir langsam diese Barriere, entwickeln Applikationen, die ohne Tastatur auskommen (Screen-Castings) oder portieren die Lösungen auf Smartphones, ipads oder ipods. Man muss immer wieder beachten, dass es vor drei Jahren noch keine ipads gegeben hat und nur wenige haben sich vor 2008, der Einführung des ersten iphones, ernsthaft Gedanken darüber gemacht, Applikationen auf ein Smartphone zu portieren. Heute ist das Realität. Heute verwenden wir GPS-Sensoren wie selbstverständlich oder nutzen die eingebaute Kamera zum Scannen eines Barcodes um Informationen zum Produkt abzufragen. Neben den Consumer-Produkten, wie wir sie aktuell millionenfach nutzen, gibt es den Schmelztiegel der Bastler- und Interaktionskünstler, die Computer heute auf eine ganz andere Art nutzen. Wir kennen sie schon lange, die technischen Installationen aus Museen und Ausstellungen, die geschickten Gebrauch von Elektronik, Software und Mechanik machen und auf ihre spezielle Art das Publikum begeistern. Seite 3 von 9

4 Bis vor ein paar Jahren war es für einen Künstler unglaublich schwierig, eine solche Idee zu verwirklichen, da die meisten vor allem an der Elektronik scheiterten. Vielmal wurden normale PC s eingesetzt, die man mit entsprechenden Boards um Sinne oder Aktoren erweiterte. Diese Konstruktionen waren kostspielig und auch fragil. Einen wesentlichen Beitrag zur Vereinfachung und den Stein ins Rollen gebracht hat Massimo Banzi, der italienische Professor für Interaktionsdesign, gemeinsam mit einer Gruppe engagierter Leute, die 2004 die ersten Grundsteine des Arduino-Projektes legten. 4 Arduino Open Source Hard- und Software Arduino ist eine Open-Source-Elektronik-Prototyping-Plattform mit flexibler, einfach zu bedienender Hard- und Software. Sie wurde geschaffen für Künstler, Designer, Bastler und solche, die an der Umsetzung interaktiver Objekte oder Umgebungen interessiert sind. Arduino kann mit ihrem Umfeld über eine Vielzahl von Sensoren agieren und Licht, Motoren oder andere Aktoren steuern. Das Projekt ist auf vielfältige Art einzigartig: das gesamte Projekte, d.h. sowohl die Software, als auch die Hardware sind Open Source, d.h. jeder kann die Ideen kopieren, anpassen und für seine eigenen Zwecke brauchen. Dadurch gibt es heute verschiedene Arduino-Boards, grosse, kleine, leistungsstarke mit viel Pins, oder auch sehr stromsparende. Die Programmiersprache basiert auf Java und C und ist relativ einfach erlernbar. Keine komplizierten Low-Level-Assembler-Codierungen mehr, keine schlaflosen Nächte, weil ein Timing nicht stimmt. Die meisten Sensoren können mittels kostenlos runterladbaren Treibern in wenigen Minuten in die eigene Schaltung eingebaut werden. Dadurch wird Interaktionsdesign umsetzbar für die Massen. Doch wozu ist das gut? Was kann man damit erreichen? Neue Lösungen setzen zunehmend interdisziplinäres Wissen voraus. Eine mobile App beispielsweise wird nicht heruntergeladen, wenn sie neben dem rein funktionalen Aspekt nicht auch gewisse ästhetische und ergonomische Aspekte abdeckt. Wenn Sensorik mit ins Spiel kommt, sind wir rasch bei Signalanalysen/Mustererkennung, einem weiteren Umfeld, das rasch Fachwissen erfordert. Dadurch, dass jetzt der elektronische Aspekt zumindest etwas vereinfacht worden ist, kann eine Vielzahl von interessierten Leuten mit diesen neuen Seite 4 von 9

5 technologischen Möglichkeiten experimentieren, ohne dass man gleich in mehreren Fachrichtungen promoviert haben muss oder über ein zehnköpfiges Team verfügt. Die Entwicklungen, die daraus entstanden sind, stecken noch in den Kinderschuhen, jedoch ist deren Beobachtung sehr spannend und es darf spekuliert werden, welche dieser Ideen vielleicht bald in einem neuen Massenprodukt landen wird. 5 LilyPad der Arduino-Clon zum Nähen Leah Buechley ist Assistenzprofessor am MIT Media Lab, wo sie u.a. das LilyPad entwickelt haben. Dies ist eine stromsparende Variante des Arduino-Boards, das sich in Kleidung einnähen lässt. Damit lässt sich beispielsweise ein Blinker für Velofahrer realisieren, der in die Kleidung eingenäht ist. Seite 5 von 9

6 6 Makerbot der 3D-Drucker für 1 299$ In New York hat sich eine kleine Gruppe von drei enthusiastischen Bastlern eingefunden, die es sich zum Ziel gesetzt hat, eine Maschine zu bauen, die sich selber reproduzieren kann. Dieses Ziel erreicht die neuste Generation des Thing-O-Matic zwar noch nicht, aber es ist trotzdem beeindruckend, diesen Drucker bei der Arbeit zu sehen. Ein simples Plastikkabel wird erhitzt, bis es einen dünnen Faden gibt, der dann mittels dreier Schrittmotoren über eine Plattform gefahren wird, bis daraus ein Hase, eine kleine Kathedrale oder ein Kugellager entsteht. Arduino-Controller steuern hierbei den Druck(-Schmelz-)Kopf, die Schrittmotoren und das Druckprogramm. Auf Thingiverse dem Universum der Dinge kann man kostenlos 3D-Vorlagen runterladen, diese abändern und - sofern man einen eigenen Drucker hat - direkt auf dem Schreibtisch ausdrucken. Seite 6 von 9

7 7 DIYDrone unbemannte Flugobjekte im Selbstbau Chris Anderson ist vielen ein Begriff. Er ist Chefredaktor des bekannten amerikanischen Wired Magazine und er hat 2004 den viel beachteten Text The Long Tail verfasst, der die Internet-Wirtschaft auf eine neue Art erklärt hat. Daneben ist Chris Anderson ein begnadeter Modellbauer, wie man seiner Web-Site DIY DRONES entnehmen kann. Diese Site zeigt, wie man mittels eines wiederum modifizierten Arduino-Board unbemannte Flugkörper erstellen kann, die mittels erweiterter Sensorik fremdes Gelände selbstständig erkunden können. Bemerkenswerte und beeindruckende Ergebnisse, wenn man sich die kommerziellen, und meist sehr teuren Lösungen anderer Anbieter anschaut. Ob ubiquitous Computing (allgegenwärtige Computer), pervasive Computing (durchdringender, vernetzter Gebrauch durch intelligente Gegenstände), wearable Computing (am Körper tragbare Computer) oder tangible User Interfaces (anfassbare Benutzerschnittstelle), wir werden in Zukunft viele neue Begriffe hören. Man darf gespannt sein, wie sich Computer in Zukunft in unser Leben integrieren und was uns für spannende Produkte erwarten. Seite 7 von 9

8 8 Quellennachweise Arduino - Open Source-Hardware LilyPad (LilyPad zum Bestellen) Makerbot (Oktopus) DIYDRONES (Chris Anderson, Chefredaktor des bekannten WIRED-Magazins) Allgemeine Begriffe _compute Seite 8 von 9

9 9 GARAIO Firmenportrait GARAIO AG Softwarelösungen von Menschen für Menschen «Software von Menschen für Menschen» ist unser Credo; Technologie unsere Passion, die wir Tag für Tag mit Begeisterung leben. Unsere Kernkompetenzen sind das Konzipieren und Entwickeln von technisch hochstehenden Softwarelösungen trotzdem haben wir nicht vergessen, dass die Welt nicht nur aus Bits, Bytes und gewichtig klingenden Fachbegriffen besteht. Wir legen Wert darauf, die Sprache unserer Kunden zu sprechen, die tägliche Arbeit der Anwender zu verstehen und den persönlichen Kontakt zu pflegen. Die GARAIO AG wurde 1994 gegründet und beschäftigt heute an ihren Standorten in Bern und Zürich 80 Mitarbeitende, die Software auf Basis von Microsoft.NET und Open- Source-Technologien entwickeln hauptsächlich unternehmenskritische Softwarelösungen, welche auf die Bedürfnisse grösserer Unternehmen sowie öffentlicher Verwaltungen zugeschnitten sind. Standardisierte Software-Produkte in den Bereichen Immobilienbewirtschaftung, Raumverwaltung und IKS runden das Angebot ab. Wir richten den Schwerpunkt auf unternehmensweite, ganzheitliche Plattformen für die Verwaltung von Intranet-, Extranet- und Internetanwendungen. Wir erstellen beispielsweise Corporate Intranets, welche das Länderübergreifende Zusammenarbeiten erleichtern oder ecommerce Portale um den unserer Kunden Umsatz zu steigern:.net & Ruby on Rails Entwicklung von technisch hochstehenden Individuallösungen SharePoint 2010 & Sitefinity CMS Dynamisches Enterprise Content Management ROOMS PRO & REM Branchenlösungen für professionelle Immobilienbewirtschaftung Interaction Lab Der Mensch und nicht der Computer steht im Mittelpunkt Ansprechpartner GARAIO AG Auf Seiten GARAIO steht Ihnen folgender Ansprechpartner gerne zur Verfügung: Thomas Hadorn Head of Marketing & Sales, Partner Telefon Direkt Seite 9 von 9

OSS Knowhow Open Source freut nicht nur Stig Brautaset

OSS Knowhow Open Source freut nicht nur Stig Brautaset Dokument Thema OSS Knowhow Open Source freut nicht nur Stig Brautaset Thomas Garaio Head of Interaction Lab, Partner Telefon +41 58 310 70 00 Email thomas.garaio@garaio.com Autor Funktion Datum 30. Juni

Mehr

Arduino. Die gesteuerte Open Design Revolution. UserCon 2012 15. Januar 2012, MfK /AXL für Hackerspace FFM

Arduino. Die gesteuerte Open Design Revolution. UserCon 2012 15. Januar 2012, MfK /AXL für Hackerspace FFM 1 Arduino Die gesteuerte Open Design Revolution UserCon 2012 15. Januar 2012, MfK /AXL für Hackerspace FFM Illustration mit Genehmigung von JamesProvost.com Übersicht 2 Idee und Motivation Was ist ein

Mehr

Wearables & Internet of Things. Definition, Chancen und Risiken saarcamp 2014 Nico Maas

Wearables & Internet of Things. Definition, Chancen und Risiken saarcamp 2014 Nico Maas Wearables & Internet of Things Definition, Chancen und Risiken saarcamp 2014 Nico Maas Zur Person Nico Maas IT Systemelektroniker (RZ UNI SB) Praktische Informatik (HTW SB) mail@nico-maas.de www.nico-maas.de

Mehr

Ein Auszug aus... Studie. Content Management Systeme im Vergleich. Empfehlungen und Entscheidungshilfen für Unternehmensbereiche

Ein Auszug aus... Studie. Content Management Systeme im Vergleich. Empfehlungen und Entscheidungshilfen für Unternehmensbereiche Ein Auszug aus... Studie Content Management Systeme im Vergleich Empfehlungen und Entscheidungshilfen für Unternehmensbereiche Die komplette Studie ist bei amazon.de käuflich zu erwerben. Inhaltsverzeichnis

Mehr

Use your Illusion Augmented Reality Scope MKT AG Olching Axel Haschkamp

Use your Illusion Augmented Reality Scope MKT AG Olching Axel Haschkamp Use your Illusion Augmented Reality Scope MKT AG Olching Axel Haschkamp Zeit für Kaffee und Kommunikation MKT AG seit 1981 Inhaber geführt 60 Mitarbeiter eigene Werkstätten 5.000 qm Produktions- und Lagerflächen

Mehr

Home Connect. Ihr Alltag wird sich wundern. Entdecken Sie die neue Art, Hausgeräte zu steuern: mit einer App.

Home Connect. Ihr Alltag wird sich wundern. Entdecken Sie die neue Art, Hausgeräte zu steuern: mit einer App. Home Connect. Ihr Alltag wird sich wundern. Entdecken Sie die neue Art, Hausgeräte zu steuern: mit einer App. Home Connect. Eine App für alles. Home Connect ist die erste App, die für Sie wäscht, spült,

Mehr

Von null auf 100. Mit Acquia Site Factory bauen Sie großartige Digital Experiences mit der Geschwindigkeit des Internets

Von null auf 100. Mit Acquia Site Factory bauen Sie großartige Digital Experiences mit der Geschwindigkeit des Internets Von null auf 100 Mit Acquia Site Factory bauen Sie großartige Digital Experiences mit der Geschwindigkeit des Internets Von null auf 100 Mit Acquia Site Factory bauen Sie großartige Digital Experiences

Mehr

Aktuelle Entwicklungen im Mobile Marketing - Herausforderungen für mittelständische Unternehmen

Aktuelle Entwicklungen im Mobile Marketing - Herausforderungen für mittelständische Unternehmen Aktuelle Entwicklungen im Mobile Marketing - Herausforderungen für mittelständische Unternehmen Vortrag IHK Paderborn Prof. Dr. Uwe Kern Leistungsspektrum Apps Native Lösungen für alle Plattformen Shops

Mehr

AndroidRCCar & Physical Computing mit Android

AndroidRCCar & Physical Computing mit Android AndroidRCCar & Physical Computing mit Android Präsentation zum GDG-Bremen-Stammtisch Sven Nobis (http://www.sven.to) 6. August 2012 Bremen Übersicht Physical Computing mit Android Was ist Physical Computing?

Mehr

SOLUTIONS FOR YOUR FUTURE

SOLUTIONS FOR YOUR FUTURE SOLUTIONS FOR YOUR FUTURE A project is complete when it starts working for you, rather than you working for it. Scott Allen WER SIND WIR? WIR SIND ein erfolgreiches mittelständisches Unternehmen mit mehr

Mehr

Einkaufen im Netz im Jahr 2020

Einkaufen im Netz im Jahr 2020 Einkaufen im Netz im Jahr 2020 der Versuch eines Ausblicks Thomas Helbing Ray Sono AG Ray Sono - Agentur für digitale Interaktion Ray Sono betreut seit 1992 führende Marken in allen digitalen Kanälen und

Mehr

Open Source CMS Lösungen

Open Source CMS Lösungen Open Source CMS Lösungen 2. Sept 2015 Patrick Aubert de la Rüe Head of CMS 1 16 Jahre Erfahrung Gegründet 1999 Spezialisierung auf Open Source Erste und grösste Schweizer TYPO3 Agentur Standorte Zürich,

Mehr

Ihr IT-Dienstleister aus Bonn

Ihr IT-Dienstleister aus Bonn Ihr IT-Dienstleister aus Bonn Wer wir sind Sie sind auf der Suche nach einem Partner, der Sie bei der technischen Umsetzung Ihrer Online-Projekte zuverlässig und kompetent unterstützt? Wer wir sind Die

Mehr

Agentur für innovative Weblösungen

Agentur für innovative Weblösungen Agentur für innovative Weblösungen FLX Labs Zweierstrasse 129 CH 8003 Zürich Tel +41 44 461 00 77 Beratung Konzept Umsetzung Kreative Konzepte, innovative Methoden und smarte Technologien bei der Umsetzung

Mehr

kernpunkt Kompetenz-Brunch: Themen und Termine 2010

kernpunkt Kompetenz-Brunch: Themen und Termine 2010 kernpunkt Kompetenz-Brunch: Themen und Termine 2010 Web 2.0 iphone E-Commerce Mobile Marketing Wissensmanagement Portale Multimedialität Viral SEO Google Analytics Newsletter-Marketing ECMS Open Source

Mehr

Starke Werbung. Für jedes Budget

Starke Werbung. Für jedes Budget Starke Werbung Für jedes Budget www.c-images.de VOLLE KRAFT VORAUS Als Full Service Agentur arbeitet creative images für Sie mit viel frischem Wind innovative Ansätze und zugkräftige Kommunikationsstrategien

Mehr

sinnvoll? Wann ist der Einsatz von SharePoint als CMS How we did it: Realisierung einer Website mit SharePoint 2013

sinnvoll? Wann ist der Einsatz von SharePoint als CMS How we did it: Realisierung einer Website mit SharePoint 2013 Wann ist der Einsatz von SharePoint als CMS sinnvoll? How we did it: Realisierung einer Website mit SharePoint 2013 SharePoint Community, 12. Februar 2014 Alexander Däppen, Claudio Coray & Tobias Adam

Mehr

Hallo, einfach. C LO U D. symbl.cms und framework Beschreibung

Hallo, einfach. C LO U D. symbl.cms und framework Beschreibung Hallo, einfach. C LO U D symbl.cms und framework Beschreibung Wir stellen uns vor. Wir kümmern uns um IT-Infrastrukturen, gestalten und entwickeln Websites, Online-Shops sowie mobile und interaktive Applikationen.

Mehr

Industrie 4.0 und mögliche Auswirkungen auf die Sicherheit und Gesundheit von Beschäftigten

Industrie 4.0 und mögliche Auswirkungen auf die Sicherheit und Gesundheit von Beschäftigten Industrie 4.0 und mögliche Auswirkungen auf die Sicherheit und Gesundheit von Beschäftigten 05.12.2014 Inhalt Was ist Industrie 4.0? Wie funktioniert Industrie 4.0? Welche Chancen, welchen Risiken ergeben

Mehr

Ingenieur- Informatik NTB. Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs. Ingenieurstudium Systemtechnik. Studiendokumentation

Ingenieur- Informatik NTB. Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs. Ingenieurstudium Systemtechnik. Studiendokumentation Ingenieurstudium Systemtechnik Studiendokumentation NTB Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs FHO Fachhochschule Ostschweiz Studienrichtung Ingenieur- Informatik FASZINATION INGENIEURINFORMATIK

Mehr

kernpunkt Kompetenz-Brunch: Themen und Termine 2009

kernpunkt Kompetenz-Brunch: Themen und Termine 2009 kernpunkt Kompetenz-Brunch: Themen und Termine 2009 Web 2.0 iphone E-Commerce Mobile Marketing Wissensmanagement Portale Multimedialität SEO Magnolia Google Analytics ECMS Open Source Ajax Online Marketing

Mehr

ShareForm. Die flexible Lösung für den Außendienst

ShareForm. Die flexible Lösung für den Außendienst ShareForm Die flexible Lösung für den Außendienst Point of Sale Merchandising Facility-Management Sicherheitsdienste Vending-Automatenwirtschaft Service- und Reparaturdienste Was ist ShareForm? Smartphone

Mehr

mach parat Lichtstraße 38 50825 Köln www.mach-parat.de Apps für Smartphones Portfolio

mach parat Lichtstraße 38 50825 Köln www.mach-parat.de Apps für Smartphones Portfolio mach parat Lichtstraße 38 50825 Köln www.mach-parat.de Portfolio Einleitung Unter Apps (von Applikationen) versteht man heutzutage im Allgemeinen moderne Anwendungsprogramme, insbesondere für Smartphones

Mehr

Caprabo Caprabo legt. Arbeitsprozesse mit ASNA Mobile RPG neu fest. ASNA Mobile RPG untersuchung:

Caprabo Caprabo legt. Arbeitsprozesse mit ASNA Mobile RPG neu fest. ASNA Mobile RPG untersuchung: Auf einen blick IBM i modernizations anführer ASNA Mobile RPG untersuchung: Caprabo Caprabo legt Arbeitsprozesse mit ASNA Mobile RPG neu fest. bei Carles Bou und Roger Pence Caprabo legt Arbeitsprozesse

Mehr

Swisscom Advertising Werbung der Zukunft auf Swisscom TV. Einreichung Digital Marketer of the Year 2013 Zürich, Oktober 2013

Swisscom Advertising Werbung der Zukunft auf Swisscom TV. Einreichung Digital Marketer of the Year 2013 Zürich, Oktober 2013 Swisscom Advertising Werbung der Zukunft auf Swisscom TV Einreichung Digital Marketer of the Year 2013 Zürich, Oktober 2013 Who is who 2 Swisscom Advertising ist die Werbevermarkterin aller elektronischen

Mehr

for better business WHO WE ARE

for better business WHO WE ARE WHO WE ARE WHO WE ARE UNTERNEHMENSPROFIL Die a1m GmbH ist ein technischer Diesnstleister für die Zahlungsindustrie mit Sitz in Berlin. Das Unternehmen wurde von erfahrenen Spezialisten gegründet, die,

Mehr

surf a smile Expert Review TYPO3 Ihre Firma Hans Muster Zürich 26.04.2013 Version 2.0

surf a smile Expert Review TYPO3 Ihre Firma Hans Muster Zürich 26.04.2013 Version 2.0 surf a smile Expert Review TYPO3 Ihre Firma Hans Muster Zürich 26.04.2013 Version 2.0 Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort...4 2 Was getestet wurde...5 3 Technische Analyse der Website...6 3.1 Verwendete TYPO3

Mehr

Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien

Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien Internet für Existenzgründer: Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien IHK Bonn/Rhein-Sieg, 17. März 2015 Internet für Existenzgründer Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien Was

Mehr

Herzlich Willkommen zur IT - Messe

Herzlich Willkommen zur IT - Messe Herzlich Willkommen zur IT - Messe» Automatisiert zu Windows 7 wechseln «Udo Schüpphaus (Vertrieb) baramundi software AG IT einfach clever managen 2011 www.baramundi.de IT einfach clever managen baramundi

Mehr

Eine Online-Software, die Marketing, Vertrieb und Organisation erstaunlich einfach macht!

Eine Online-Software, die Marketing, Vertrieb und Organisation erstaunlich einfach macht! MMP Marken-Management-Portal Eine Online-Software, die Marketing, Vertrieb und Organisation erstaunlich einfach macht! MMP macht Kommunikation offener und vernetzter. Unternehmen nutzen MMP, um ihre Kunden

Mehr

Manual & Installation Guide

Manual & Installation Guide Manual & Installation Guide WIN&I PowerPoint Presenter für Kinect for Windows Evoluce AG Ludwigstr. 47 D-85399 Hallbergmoos www.evoluce.com www.win-and-i.com 1 Manual & Installation Guide WIN&I PowerPoint

Mehr

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen.

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. Auf Basis moderner und ausgereifter Technologien liefern wir Ihnen Softwarelösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. INVONIC bietet als Microsoft Gold Certified

Mehr

Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer. Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft. Tablets gemeint

Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer. Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft. Tablets gemeint Überblick Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft Mit Tablet Computer sind die heutigen gängigen Mit Tablet Computer sind die heutigen gängigen Tablets

Mehr

iphone Apps vs. Mobile Web

iphone Apps vs. Mobile Web iphone Apps vs. Mobile Web Smartphone-Anwendungen im Museumsbereich Vortrag iphone App vs. Mobile Web von Ines Dorian Gütt auf der Herbsttagung 2010 Seite 1/27 Inhalt Einführung iphone Apps Apps in itunes

Mehr

Partnertag 2014 Visionen und Trends Die Contrexx Roadmap

Partnertag 2014 Visionen und Trends Die Contrexx Roadmap Visionen und Trends Die Contrexx Roadmap Ivan Schmid Inhalt 1. Rückblick 2013 o Lessons learned o Massnahmen 2. Ausblick o Gartner Trends 2014-2016 o Die Rolle von Contrexx 3. Contrexx Roadmap Rückblick

Mehr

Rieter SAM App ... ... TYPO3 CMS goes Apple ipad. .. Rieter. SAM App.. Oktober. 2014... Michel. Gelin.. Senior. Marketing. Manager...

Rieter SAM App ... ... TYPO3 CMS goes Apple ipad. .. Rieter. SAM App.. Oktober. 2014... Michel. Gelin.. Senior. Marketing. Manager... Rieter SAM App......................... TYPO3 CMS goes Apple ipad........................... Rieter. SAM App.. Oktober. 2014... Michel. Gelin.. Senior. Marketing. Manager.............. 1 Agenda Über Rieter

Mehr

Einflussfaktoren bei der Gestaltung eines IT-Arbeitsplatzes

Einflussfaktoren bei der Gestaltung eines IT-Arbeitsplatzes Einflussfaktoren bei der Gestaltung eines IT-Arbeitsplatzes Version: V 1.0 Datum: 21.11.2008 Freigabe: 21.11.2008 Autor: Ernst Kammermann-Gerber, SBB AG Agenda Einleitung Sicht Benutzer Sicht Technik Lösungsansätze

Mehr

Apps & Mobile Services Tipps für Unternehmen. Raphael Schulna Darmstadt 2013

Apps & Mobile Services Tipps für Unternehmen. Raphael Schulna Darmstadt 2013 Apps & Mobile Services Tipps für Unternehmen. Raphael Schulna Darmstadt 2013 Das Unternehmen adesso mobile solutions GmbH, Dortmund, > 70 MA Tochterunternehmen der adesso AG, Dortmund, > 1.100 MA führender

Mehr

Maemo und das N900. Ingo Ebel. Spezielle Themen Mobile Kommunikation, WS 2009/10. Computer Science and Media Hochschule der Medien Stuttgart

Maemo und das N900. Ingo Ebel. Spezielle Themen Mobile Kommunikation, WS 2009/10. Computer Science and Media Hochschule der Medien Stuttgart Mobile Plattformen und 5 und N900 und das N900 Ingo Ebel Computer Science and Media Hochschule der Medien Stuttgart Spezielle Themen Mobile Kommunikation, WS 2009/10 Mobile Plattformen und 5 und N900 Letzte

Mehr

Unternehmensportfolio

Unternehmensportfolio Unternehmensportfolio Was wir machen: Cross Plattform Mobile Applications Beispiel ansehen Was wir machen: HTML5 & CSS3 basierte Web Applikationen Beispiel ansehen Was wir machen: Windows 8 & Windows Mobile

Mehr

apprime Mobile Strategy Mobile Concepts App Development Fullservice Agentur - State of the Art Development

apprime Mobile Strategy Mobile Concepts App Development Fullservice Agentur - State of the Art Development Mobile Strategy Mobile Concepts App Development Fullservice Agentur - State of the Art Development WER SIND WIR Fullservice Agentur - Mobile Strategie und App Entwicklung Die GmbH ist ein im Jahr 2011

Mehr

Mit User Experience Design effizient Produkte entwickeln, die begeistern

Mit User Experience Design effizient Produkte entwickeln, die begeistern Mit User Experience Design effizient Produkte entwickeln, die begeistern Die Benutzer machen das Produkt zum Erfolg Der Erfolg eines Softwareprodukts wird in den meisten Fällen an seinem Return On Investment

Mehr

Xerox ER&SG Roadshow 2015

Xerox ER&SG Roadshow 2015 Xerox ER&SG Roadshow 2015 Berlin / München / Düsseldorf Juni 2015 Begrüßung und Vorstellung 1. Neues von Xerox 2. Connectkey / Solutions 3. Xerox for Supplies Wie intelligente Dokumente Ihre Geschäftsprozesse

Mehr

Effizienzsteigerung und Wissensmanagement mit SharePoint

Effizienzsteigerung und Wissensmanagement mit SharePoint Effizienzsteigerung und Wissensmanagement mit SharePoint Troy Lüchinger, Namics AG Mischa Mundwiler, Namics AG Breakout Session X.DAYS 2010 Agenda 1. Namics vorgestellt 2. Ziel 3. Wissensmanagement im

Mehr

Geschäftsbereich Mobile Services Was ist Android?

Geschäftsbereich Mobile Services Was ist Android? Geschäftsbereich Mobile Services Was ist Android? Hinter Hoben 149 53129 Bonn www.visionera.de Ansprechpartner: Arno Becker arno.becker@visionera.de +49 228 555 1111 +49 160 98965856 Einleitung Android

Mehr

CREATIVE PROGRAMMING TOOLKITS

CREATIVE PROGRAMMING TOOLKITS CREATIVE PROGRAMMING TOOLKITS Unter Creative Programming Toolkits verstehen wir Software-Teile welche uns helfen vielfältige Medien-kunst zu erstellen. Viele dieser Werkzeuge wurden durch Künstler für

Mehr

Arbeiten 4.0. Cyber-physikalische Systeme revolutionieren unsere Arbeitswelten und Leitmärkte. Margit Noll Corporate Strategy

Arbeiten 4.0. Cyber-physikalische Systeme revolutionieren unsere Arbeitswelten und Leitmärkte. Margit Noll Corporate Strategy Arbeiten 4.0 Cyber-physikalische Systeme revolutionieren unsere Arbeitswelten und Leitmärkte Margit Noll Corporate Strategy Cyber-physische Systeme bezeichnet den Verbund informatischer, softwaretechnischer

Mehr

mobile Responsive Design Lässt Ihre Anwendungen und Inhalte auf jedem Gerät einfach gut aussehen 2012 www.intuio.at

mobile Responsive Design Lässt Ihre Anwendungen und Inhalte auf jedem Gerät einfach gut aussehen 2012 www.intuio.at mobile Responsive Design Lässt Ihre Anwendungen und Inhalte auf jedem Gerät einfach gut aussehen 2012 www.intuio.at 1 It is not the strongest of the species that survives, nor the most intelligent, but

Mehr

beziehung kommunikation im raum / dreidimensionale kommunikation interaction design

beziehung kommunikation im raum / dreidimensionale kommunikation interaction design beziehung kommunikation im raum / dreidimensionale kommunikation interaction design mensch - objekt - kontext gestaltung bedeutet kontextualisierung von informationen. statisch und dynamisch statisch designgebote

Mehr

apprime Fullservice Agentur - State of the Art App Development Mobile Strategy Mobile Concepts App Development

apprime Fullservice Agentur - State of the Art App Development Mobile Strategy Mobile Concepts App Development Fullservice Agentur - State of the Art App Development Mobile Strategy Mobile Concepts App Development WER SIND WIR Fullservice Agentur - Mobile Strategie und App Entwicklung Die GmbH ist ein im Jahr 2011

Mehr

pro.s.app archivelink Die smart integrierte Informationsplattform im SAP-Umfeld

pro.s.app archivelink Die smart integrierte Informationsplattform im SAP-Umfeld pro.s.app archivelink Die smart integrierte Informationsplattform im SAP-Umfeld d.link for archivelink ist die von der SAP AG zertifizierte ArchiveLink-Schnittstelle der d.velop AG. Die Kommunikation zwischen

Mehr

Brückenkurs Programmieren - Sommersemerster 2013

Brückenkurs Programmieren - Sommersemerster 2013 Brückenkurs Programmieren - Sommersemerster 2013 Tag 1 Ivo Senner Technische Hochschule Mittelhessen 30. September 2013 Ivo Senner (THM) Brückenkurs Programmieren 30. September 2013 1 / 41 Inhalt 1 Dieser

Mehr

Die Business Plattform für Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web. SharePoint 2010 Kosten reduzieren und Produktivität steigern

Die Business Plattform für Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web. SharePoint 2010 Kosten reduzieren und Produktivität steigern Die Business Plattform für Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web SharePoint 2010 Kosten reduzieren und Produktivität steigern Absolute Bedeutung der Wissensarbeit nimmt zu Auf Wissensarbeit (»tacit

Mehr

Informationsvermittlung im Web 2.0

Informationsvermittlung im Web 2.0 Informationsvermittlung Wie EEXCESS den Zugang zu kulturellen und wissenschaftlichen Daten erleichtern will 103. Bibliothekartag, Bremen Vortrag von Maren Lehmann, ZBW Kiel im Web 2.0 Maren Lehmann, ZBW

Mehr

Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH. Zahlen, Daten, Fakten

Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH. Zahlen, Daten, Fakten Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH Zahlen, Daten, Fakten Zahlen, Daten, Fakten 2 Umsatz 447,6 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2013/14 Geschäftsführer - Johannes Bischof President Konica

Mehr

OpenExpo Bern / 25.3.2010. Effizientes Projekt- und Taskmanagement mit. todoyu 2.0

OpenExpo Bern / 25.3.2010. Effizientes Projekt- und Taskmanagement mit. todoyu 2.0 OpenExpo Bern / 25.3.2010 Effizientes Projekt- und Taskmanagement mit todoyu 2.0 Wer ich bin... Joel B. Orlow Marketing & Kommunikation Bei snowflake zuständig für: Marketing Medienarbeit Events und Messen

Mehr

Marketing für Jungunternehmer

Marketing für Jungunternehmer Husum, 07. September 2012 Marketing für Jungunternehmer Jenni Eilers corax gmbh Agentur für Kommunikation und Design Marketing für Jungunternehmer 2 Machen Sie etwas Neues! Kaum eine Gründung oder erfolgreiche

Mehr

The Cloud Consulting Company

The Cloud Consulting Company The Cloud Consulting Company The Cloud Consulting Company Unternehmen Daten & Fakten Anforderungsprofil Einstiegsmöglichkeiten Nefos ist die führende Salesforce.com Unternehmensberatung im deutschsprachigen

Mehr

Mobile Datenerfassung. Staatliche Tanja Weibulat Naturwissenschaftliche Sammlungen Bayerns Zentrum für IT-Entwicklungen

Mobile Datenerfassung. Staatliche Tanja Weibulat Naturwissenschaftliche Sammlungen Bayerns Zentrum für IT-Entwicklungen Mobile Datenerfassung Möglichkeiten der mobilen Datenerfassung Smartphone Tablet PC Mobile Datenerfassung: Tablet PC Tablet PC: Motion J 3500 Motion J 3500 Gorilla -Glas von Corning (1m) AFFS+LED-Hintergrundbeleuchtung:

Mehr

WiFi STREAM SPEED EASY

WiFi STREAM SPEED EASY STREAM SPEED WiFi EASY STREAM SPEED WiFi EASY STREAM SPEED WiFi EASY Dein Leben wird leichter. Egal wo Du bist. Erleben Sie Gigaset elements auf der MICHAELTELECOM Roadshow Dein Zuhause auf dem Smartphone

Mehr

Unsere Vorträge im Überblick

Unsere Vorträge im Überblick Unsere Vorträge im Überblick Themenbereich Online-Marketing E-Mail-Marketing der nächsten Generation: Mit Leadgewinnung, Marketing Automation und Mobiloptimierung mehr aus Ihren E-Mails herausholen Mobile

Mehr

LOPEC 2014: PolyIC stellt Anwendungen für die Branchen Haushaltsgeräte, Mobile-Geräte, Automobil und Verpackungstechnik in den Mittelpunkt

LOPEC 2014: PolyIC stellt Anwendungen für die Branchen Haushaltsgeräte, Mobile-Geräte, Automobil und Verpackungstechnik in den Mittelpunkt PRESSEMITTEILUNG : 20. Mai 2014 LOPEC 2014: PolyIC stellt Anwendungen für die Branchen Haushaltsgeräte, Mobile-Geräte, Automobil und Verpackungstechnik in den Mittelpunkt In der letzten Mai-Woche findet

Mehr

weitsichtig. cross-medial. kreativ.

weitsichtig. cross-medial. kreativ. klicken. Web & App weitsichtig. cross-medial. kreativ. // Gesamtkonzeption und Realisation neuer Medien, Websitekonzeption, -gestaltung, -programmierung und -pflege Microsites ipad/iphone Apps Soziale

Mehr

Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug

Erlebnisbericht Showcase der Rolling Thunder Bern an der Streethockey-WM in Zug Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug Die Funk Gruppe Schweiz unterstützte am 27. Juni 2015 den E-Hockey Showcase an der Streethockey WM in Zug. Auf den folgenden

Mehr

Innovative E-Learning-Lösungen für das virtuelle Lernen. Nicole Meinholz 10. Oktober 2013

Innovative E-Learning-Lösungen für das virtuelle Lernen. Nicole Meinholz 10. Oktober 2013 Innovative E-Learning-Lösungen für das virtuelle Lernen Nicole Meinholz 10. Oktober 2013 elearning 2013 IMC AG 2 Die Wachstumstreiber der digitalen Bildung IMC AG 3 Challenges in Corporate Learning IMC

Mehr

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: Salesforce.com IDC Multi-Client-Projekt CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Business-Anforderungen und Geschäftsprozesse mit Hilfe von Cloud Services besser unterstützen SALESFORCE.COM Fallstudie:

Mehr

Software Engineering und Information Technology

Software Engineering und Information Technology Innovation, together we do it Software Engineering und Information Technology Helbling Technik Ihr Partner für gemeinsame Innovation und Software-Entwicklung Hochwertige Software für unsere Kunden weltweit

Mehr

Albert HAYR Linux, IT and Open Source Expert and Solution Architect. Open Source professionell einsetzen

Albert HAYR Linux, IT and Open Source Expert and Solution Architect. Open Source professionell einsetzen Open Source professionell einsetzen 1 Mein Background Ich bin überzeugt von Open Source. Ich verwende fast nur Open Source privat und beruflich. Ich arbeite seit mehr als 10 Jahren mit Linux und Open Source.

Mehr

ERP-Lösungen für Ihr einzigartiges Unternehmen. mercaware - Software, die sich anpasst.

ERP-Lösungen für Ihr einzigartiges Unternehmen. mercaware - Software, die sich anpasst. ERP-Lösungen für Ihr einzigartiges Unternehmen. mercaware - Software, die sich anpasst. Mit Leidenschaft und Kompetenz für Ihre individuelle ERP-Lösung Die All for Accounting GmbH aus Stuttgarter entwickelt

Mehr

Trends und Entwicklungen in der ICT Branche Chancen und Herausforderungen. Urs Schaeppi CEO Swisscom AG

Trends und Entwicklungen in der ICT Branche Chancen und Herausforderungen. Urs Schaeppi CEO Swisscom AG Trends und Entwicklungen in der ICT Branche Chancen und Herausforderungen Urs Schaeppi CEO Swisscom AG «Ich sehe eine Schweiz, in der auch besondere Orte das beste Netz haben.» Mehr Möglichkeiten fu r

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform 02 PROFI News

Mehr

EINBLICK. ERKENNTNIS. KONTROLLE. ERFOLG DURCH PRODUKTIVITÄT.

EINBLICK. ERKENNTNIS. KONTROLLE. ERFOLG DURCH PRODUKTIVITÄT. EINBLICK. ERKENNTNIS. KONTROLLE. ERFOLG DURCH PRODUKTIVITÄT. Ganz gleich ob Sie Technologie-Lösungen entwickeln, verkaufen oder implementieren: Autotask umfasst alles, was Sie zur Organisation, Automatisierung

Mehr

MedienaGenTur für visuelle kommunikation. Marketing. Kommunikationsdesign. Digitale Medien. Präsentation und Messen.

MedienaGenTur für visuelle kommunikation. Marketing. Kommunikationsdesign. Digitale Medien. Präsentation und Messen. kreativ. MedienaGenTur für visuelle kommunikation. Marketing. Kommunikationsdesign. Digitale Medien. Präsentation und Messen. www.hallenberger.com Go! Starten Sie durch. Wir sind bereit für neue Aufgaben.

Mehr

DOK. ART GD1. Citrix Portal

DOK. ART GD1. Citrix Portal Status Vorname Name Funktion Erstellt: Datum DD-MMM-YYYY Unterschrift Handwritten signature or electronic signature (time (CET) and name) 1 Zweck Dieses Dokument beschreibt wie das auf einem beliebigem

Mehr

WIR MACHEN BUROS PRODUKTIVER

WIR MACHEN BUROS PRODUKTIVER WIR MACHEN BUROS PRODUKTIVER Ganzheitliche Lösungen für ein effizientes Dokumenten-Management INPUT-MANAGEMENT Scannen, Erfassen, Erstellen, Dokumentieren BERATUNG, PLANUNG, KONZEPTION PRODUKTE VON FÜHRENDEN

Mehr

ViFlow Benutzertagung MS-SharePoint: Vom Modell zum Betrieb

ViFlow Benutzertagung MS-SharePoint: Vom Modell zum Betrieb ViFlow Benutzertagung MS-SharePoint: Vom Modell zum Betrieb 03.05.2007 Matthias Gehrig (Online Consulting AG) Online Consulting AG Weststrasse 38 CH-9500 Wil Tel. +41 (0) 71 913 31 31 Fax +41 (0) 71 913

Mehr

Wir bringen Ihre beste Seite ins Web. ANGEBOT ONEPAGER. Webinc GmbH Schaffhauserstrasse 560 8052 Zürich. T. 044 272 88 22 info@webinc.ch www.webinc.

Wir bringen Ihre beste Seite ins Web. ANGEBOT ONEPAGER. Webinc GmbH Schaffhauserstrasse 560 8052 Zürich. T. 044 272 88 22 info@webinc.ch www.webinc. Wir bringen Ihre beste Seite ins Web. ANGEBOT ONEPAGER Diese übersichtliche Webseite ist besonders benutzerfreundlich, modern und responsive. Webinc GmbH Schaffhauserstrasse 560 8052 Zürich T. 044 272

Mehr

2.1. einfach mobil arbeiten. GLANZKINDER GmbH Hauptsitz Köln Köhlstraße 10 50827 Köln

2.1. einfach mobil arbeiten. GLANZKINDER GmbH Hauptsitz Köln Köhlstraße 10 50827 Köln 2.1 einfach mobil arbeiten. GLANZKINDER GmbH Hauptsitz Köln Köhlstraße 10 50827 Köln +49 (0) 221 310 637 10 www.glanzkinder.com kontakt@glanzkinder.com apptivator Aktuellste Unterlagen. Sicher verteilt.

Mehr

Leistungen und Referenzen. 30. September 2013

Leistungen und Referenzen. 30. September 2013 Leistungen und Referenzen 30. September 2013 Seite 2 Agentur für digitale Lösungen Konzepte und Entwicklung Unsere vielfältigen Erfahrungen haben gezeigt, dass es unseren Kunden an neuen Ideen nicht mangelt.

Mehr

Android App mit Energiespartipps für den Alltag

Android App mit Energiespartipps für den Alltag Klimaerhaltungsprojekte Android App mit Energiespartipps für den Alltag Von Jonathan Camenzind Arun Steffen Dokumentversion: 1.0 Änderungsdatum: 21.03.2014 Autor: Kontakt: Schule: Schulfach: Lehrperson:

Mehr

Verändert 3D-Druck Wirtschaft und Konsumverhalten?

Verändert 3D-Druck Wirtschaft und Konsumverhalten? Verändert 3D-Druck Wirtschaft und Konsumverhalten? Andreas Reiter Revolutionäre Innovationen brechen Regeln sind trendbasiert und kontextuell verändern Märkte Gesellschaft Die sozialkatalytische Wirkung

Mehr

Programmieren, Simulieren und Zerspanen (nicht nur) für den OP

Programmieren, Simulieren und Zerspanen (nicht nur) für den OP Presseinformation 23.02.2010 de Programmieren, Simulieren und Zerspanen (nicht nur) für den OP Die INDEX-Werke stellen auf der Sonderschau des VDW gemeinschaftlich mit der Firma Siemens zum Thema Metal

Mehr

WIR MACHEN BUROS PRODUKTIVER

WIR MACHEN BUROS PRODUKTIVER WIR MACHEN BUROS PRODUKTIVER COFOX 0203 So wird Ihr Büro fit für die Zukunft Ordnung, Übersicht und effiziente Abläufe machen die Arbeit in Büros, Verwaltungen, Schulen und Gewerbe viel produktiver, einfacher

Mehr

Analyse Mobiler Applikationen zur Patientenbetreuung in Krankenhäusern. Bachelorarbeit

Analyse Mobiler Applikationen zur Patientenbetreuung in Krankenhäusern. Bachelorarbeit Analyse Mobiler Applikationen zur Patientenbetreuung in Krankenhäusern Bachelorarbeit zur Erlangung des akademischen Grades Bachelor of Science (B.Sc.) im Studiengang Wirtschaftswissenschaft der Wirtschaftswissenschaftlichen

Mehr

Mobile Computing. Prof. Dr. Peter Barth. Hochschule RheinMain, Wiesbaden. Prof. Dr. Peter Barth, Mobile Computing

Mobile Computing. Prof. Dr. Peter Barth. Hochschule RheinMain, Wiesbaden. Prof. Dr. Peter Barth, Mobile Computing Mobile Computing Prof. Dr. Peter Barth Hochschule RheinMain, Wiesbaden 1 Mobile Computing Mobile Geräte/Smartphones flächendeckend weltweit verfügbar Einsatzgebiete und Anwendungsszenarios Hohe Bandbreite,

Mehr

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte.

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte. Microsoft SharePoint Microsoft SharePoint ist die Business Plattform für Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web. Der MS SharePoint vereinfacht die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter. Durch die Verbindung

Mehr

Konvergenzen. Die Hochzeit von Marketing und Sales vor dem digitalen Altar. Matthias Specht Geschäftsleitung wob digital twitter.com/matthias_specht

Konvergenzen. Die Hochzeit von Marketing und Sales vor dem digitalen Altar. Matthias Specht Geschäftsleitung wob digital twitter.com/matthias_specht Konvergenzen. Die Hochzeit von Marketing und Sales vor dem digitalen Altar Matthias Specht Geschäftsleitung wob digital twitter.com/matthias_specht Marketing Marken/Imagekommunikation Digital Branding

Mehr

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2. SOCIALMEDIA Analyse ihres Internet-Portals MIT FACEBOOK & CO. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.0 Social Media Marketing mit Facebook, Google+ und anderen Plattformen Social Gaming für Ihren Unternehmenserfolg

Mehr

Was und wie kann man eigentlich mobil lernen?

Was und wie kann man eigentlich mobil lernen? Mobiles Lernen Smartphones und die fast unbegrenzte Vielfalt mobiler Anwendungen erreichen weltweit immer mehr Menschen. Als Ergebnis befinden sich sowohl das Nutzungsverhalten der Konsumenten als auch

Mehr

Smart Home Offene Plattformen werden sich durchsetzen

Smart Home Offene Plattformen werden sich durchsetzen Smart Home Offene Plattformen werden sich durchsetzen Holger Knöpke, VP Connected Home 4. März 2014 Streng vertraulich, Vertraulich, Intern Autor / Thema der Präsentation 03.03.2015 1 3 Kernfragen Welche

Mehr

Serielles Grafik-Display (GFX-Lib)

Serielles Grafik-Display (GFX-Lib) 08.09.2013, Axel SchultzeDK4AQ, Quelle Jörg Alpers, Adafruit Serielles Grafik-Display (GFX-Lib) Quellen und Eigenschaften für Grafik-Displays Die TFT Display -Library GFX Das Grafikmodul 1.8" 18-bit color

Mehr

Individuell verformte Werkstücke automatisch bearbeiten. In-Prozess Scannen. Adaptive Bearbeitung. System-Integration BCT

Individuell verformte Werkstücke automatisch bearbeiten. In-Prozess Scannen. Adaptive Bearbeitung. System-Integration BCT Individuell verformte Werkstücke automatisch bearbeiten. In-Prozess Scannen Adaptive Bearbeitung System-Integration BCT BCT Automatisierte Bearbeitung individuell verformter Werkstücke. BCT GmbH ist ein

Mehr

Kompetenz in. Embedded Software Solutions

Kompetenz in. Embedded Software Solutions Kompetenz in Embedded Software Solutions 02 Getting ideas done Die conplement AG als Technologiepartner renommierter Unternehmen erarbeitet zukunftsfähige Enterprise-Software-Lösungen auf Basis neuester

Mehr

Schneller Produktiv - Smarte Software macht Inbetriebnahme leicht s0 M. Poguntke - Zukunftsfabrik Industrie 4.0-04.02.2015

Schneller Produktiv - Smarte Software macht Inbetriebnahme leicht s0 M. Poguntke - Zukunftsfabrik Industrie 4.0-04.02.2015 Schneller Produktiv - Smarte Software macht Inbetriebnahme leicht s0 M. Poguntke - Zukunftsfabrik Industrie 4.0-04.02.2015 Agenda 1 Das Unternehmen WEISS 2 Industrie 4.0 - Unsere Interpretation 3 WAS WEISS

Mehr

www goes embedded by noser Augmented Reality in der Praxis bei Noser Engineering AG Andreas Kressibuch Business Director Oktober 2014

www goes embedded by noser Augmented Reality in der Praxis bei Noser Engineering AG Andreas Kressibuch Business Director Oktober 2014 www goes embedded by noser Augmented Reality in der Praxis bei Noser Engineering AG Andreas Kressibuch Business Director Oktober 2014 Noser Engineering AG 2014, Alle Rechte vorbehalten. Agenda Kurzvorstellung

Mehr

brand new media Typo3-Komplettlösungen

brand new media Typo3-Komplettlösungen brand new media & Typo3-Komplettlösungen Typo3 - Ihr Benefit Ihr Benefit + keine Anschaffungskosten + keine Lizenzkosten + keine laufenden Kosten + kurze Einarbeitungszeit, minimaler Aufwand für Schulung

Mehr

CMS Contenido. Das zukunftssichere Content Management System - 1 -

CMS Contenido. Das zukunftssichere Content Management System - 1 - CMS Contenido Das zukunftssichere Content Management System Inhalt Seite Was ist ein CMS System 2 Das CMS Contenido 3 Historie 3 Lizenzkosten 3 Demo Version testen 3 Leistungen 4 Laufende Kosten (Hosting/Wartung)

Mehr

Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing. Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen.

Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing. Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen. Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen. Kommunikationstechnik aus einer Hand Besprechen Sie Ihre Präsentation online. Und

Mehr

Smartphone - Betriebssysteme. Smartphone - Betriebssysteme

Smartphone - Betriebssysteme. Smartphone - Betriebssysteme Smartphone - Betriebssysteme Peter Rami - Graz, 28.04.2009 Inhalt Smartphone Symbian OS Windows Mobile BlackBerry OS iphone OS Android Marktanteile & Ausblick Smartphone - Betriebssysteme Peter Rami -

Mehr

SPIRIT OF INNOVATION

SPIRIT OF INNOVATION SPIRIT OF INNOVATION INNOVATION IS AN IDEA IN ACTION ES IST SCHWER ZU SAGEN, WAS UNMÖGLICH IST, DENN DER TRAUM VON GESTERN IST DIE HOFFNUNG VON HEUTE UND DIE WIRKLICHKEIT VON MORGEN. VISIONEN WERDEN

Mehr