Pressefrühstück: Gewerbe und Handwerksbetriebe sind Smartphone-Kaiser. 26. September 2012

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Pressefrühstück: Gewerbe und Handwerksbetriebe sind Smartphone-Kaiser. 26. September 2012"

Transkript

1 Pressefrühstück: Gewerbe und Handwerksbetriebe sind Smartphone-Kaiser 26. September 2012

2 Ihre Gesprächspartner DI Walter Ruck Obmann der Sparte Gewerbe und Handwerk der Wirtschaftskammer Wien Mag. Thomas Schwabl Geschäftsführer Marketagent.com online research GmbH Stefan Gubi Geschäftsführer Vertrieb und Service T-Mobile Austria GmbH 2

3 EPU und KMU der Sparte Gewerbe und Handwerk 533 Mitglieder, 93% davon Inhaber/Geschäftsführer Große Anzahl ein Einpersonenunternehmen (EPU, 70%) sowie Klein- und Mittelbetriebe (KMU, 30%) EPU und KMU flexibel und effizient in der Benutzung neuer Technologien Befragungszeitraum: Juli/August

4 Mobiles Internet wird gelebt (Basis: Kernzielgruppe; n=533) 84 Prozent der Befragten WKW-Mitglieder nutzen mobiles Internet davon 72 Prozent auf dem Laptop/Netbook 61 Prozent auf dem Smartphone 18 Prozent auf dem Tablet EPUs tendieren stärker zum Laptop KMUs zum Smartphone 4

5 Die Ergebnisse im Detail 5

6 Studiensteckbrief Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform Respondenten: Mitglieder der WKW der Sparte Gewerbe und Handwerk Sample-Größe: n = 533 Netto-Interviews in der Kernzielgruppe, Ergebnisse gewichtet nach Verhältnis KMU (30%)/EPU (70%) und Branche Erhebung: 26. Juli bis 27. August 2012 Kernzielgruppe: Nutzung von Mobiltelefonen im Unternehmen (inkl. Bekanntheit Betreiber), Entscheidungsträger bzgl. Auswahl des Mobilfunkanbieters für das Unternehmen (inkl. Nutzungserfahrung) Grundgesamtheit: Mitglieder der WKW der Sparte Gewerbe und Handwerk, deren - Adresse der WKW Sparte Gewerbe & Handwerk vorliegen Incentives: Gewinnspiel 6

7 Mobiles Internet wird von den Nutzern vor allem für Auswärtstermine genutzt (Basis: Kernzielgruppe, nutzen mobiles Internet; n=449) Wo wird mobiles Internet von Ihnen bzw. den Mitarbeitern Ihres Unternehmens für Unternehmenszwecke genutzt? 7

8 Smartphone und Tablet etablieren sich (Basis: Kernzielgruppe) Laptop/ Netbook 85% 84% Computer (PC) 56% 90% Smartphone 57% 75% "normales" Mobiltelefon 49% 67% Tablet/ Pad 13% 31% KMU (n=160) EPU (n=373) Welche der folgenden Geräte stehen zumindest einem Teil der Geschäftsführung / einem Teil der Mitarbeiter/ Ihnen persönlich in Ihrem Unternehmen zur Verfügung? 8

9 88 Prozent der Smartphone-Nutzer finden, dass das Smartphone den Arbeitsalltag erleichtert (Basis: Kernzielgruppe, nutzen ein Smartphone im Unternehmen; n=332; Mittelwert; 1,6) 88% Inwieweit würden Sie sagen, dass die Verwendung von Smartphones den Arbeitsalltag in Ihrem Unternehmen erleichtert? 9

10 86 Prozent verwenden die vom Unternehmen zur Verfügung gestellten Smartphones sowohl geschäftlich als auch privat (Basis: Kernzielgruppe, haben selbst ein Smartphone zur Verfügung; n=321) Sie haben angegeben, in Ihrem Unternehmen ein Smartphone zur Verfügung zu haben. Nutzen Sie dieses? 10

11 83 Prozent der Unternehmen, die ihren Mitarbeitern Smartphones zur Verfügung stellen, zahlen die kompletten Smartphone-Kosten (Basis: Kernzielgruppe, KMU, den Mitarbeitern stehen Smartphones im Unternehmen zur Verfügung; n=88) Wer bezahlt die laufenden Kosten für die Smartphones, die in Ihrem Unternehmen den Mitarbeitern zur Verfügung gestellt werden? 11

12 67 Prozent der Smartphone- und Tablet-Anwender nutzen Apps im Arbeitsalltag (Basis: Kernzielgruppe, nutzen Smartphones oder Tablets im Unternehmen; n=341) Werden in Ihrem Unternehmen im Arbeitsalltag Apps/ Applikationen (egal ob am Smartphone oder Tablet) verwendet? 12

13 Surfen, s und Office-Programme sind die Killer- Applikationen bei den Mobile-Internet-Usern (Basis: Kernzielgruppe, nutzen mobiles Internet, n=449) Welche der folgenden Funktionen werden in Ihrem Unternehmen über mobiles Internet via PC, Laptop, Smartphone oder Tablet genutzt? 13

14 Für 93 Prozent der App-Verwender trägt die Verwendung von Apps zu einer Erleichterung des Arbeitsalltags bei (Basis: Kernzielgruppe, verwenden Apps; n=227, Mittelwert 1,7) 93% Inwieweit würden Sie sagen, dass die Verwendung von Apps/ Applikationen den Arbeitsalltag in Ihrem Unternehmen erleichtert? 14

15 Klassische Apps dominieren (Basis: Kernzielgruppe; verwenden Apps; n=227) Aus welchen Bereichen/zu welchen Themen werden in Ihrem Unternehmen Apps/ Applikationen genutzt? 15

16 Tablets etablieren sich als Laptop-Ersatz (Basis: Kernzielgruppe, haben selbst ein Tablet zur Verfügung und nutzen die jeweiligen Geräte; hellgrau unterlegt = geringe Fallzahl) Basis Tablet hat dieses komplett ersetzt/ nutze ich (fast) gar nicht mehr Tablet hat dieses teilweise ersetzt/ nutze ich seither weniger Tablet hat dieses überhaupt nicht ersetzt/ nutze ich gleich häufig wie vorher Bin mir nicht sicher/ Weiß nicht "normales" Mobiltelefon (n=29) 7% 8% 82% 4% Smartphone (n=77) 0% 36% 58% 6% Computer (PC) (n=63) 0% 26% 65% 9% Laptop/ Netbook (n=76) 13% 44% 37% 5% Inwieweit hat das Tablet/ Pad die folgenden Geräte in Ihrem Arbeitsalltag ersetzt? 16

17 53 Prozent wollen innerhalb von 12 Monaten ein Tablet kaufen (Basis: Kernzielgruppe; im Unternehmen stehen keine Tablets zur Verfügung; n=437) 53% Planen Sie in Ihrem Unternehmen innerhalb der nächsten 12 Monate die Anschaffung von Tablets/ Pads? 17

18 43 Prozent wollen innerhalb von 12 Monaten ein Smartphone kaufen (Basis: Kernzielgruppe; im Unternehmen stehen keine Smartphones zur Verfügung; n=202) 43% 42% 36% 15% 7% Ja, sicher Ja, vielleicht Nein Weiß nicht Planen Sie in Ihrem Unternehmen innerhalb der nächsten 12 Monate die Anschaffung von Smartphones? 18

19 Professionelle SMSund Sprachboxlösungen 19

20 Professionelle Lösungen auch für EPU und KMU Hoher Bekanntheitsgrad (knapp 50 Prozent) aber noch kaum Nutzung von professionellen SMS- und Sprachbox-Lösungen 34 Prozent der bisherigen Nicht-Nutzer haben Interesse an professioneller Sprachbox Professionelle SMS-Lösungen für 31 Prozent der bisherigen Nicht- Nutzer interessant 20

Studienpräsentation: Mobilfunknutzung in Wiener Gewerbeund Handwerksbetrieben

Studienpräsentation: Mobilfunknutzung in Wiener Gewerbeund Handwerksbetrieben Studienpräsentation: Mobilfunknutzung in Wiener Gewerbeund Handwerksbetrieben Moderation Stefanie Leschnik Corporate Communications T-Mobile Austria GmbH 2 Begrüßung KommR Gerhard Flenreiss stv. Obmann

Mehr

Versicherungen und Onlineportale/ Vertriebskanäle

Versicherungen und Onlineportale/ Vertriebskanäle Versicherungen und Onlineportale/ Vertriebskanäle Mai 2014 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com

Mehr

[ doing research online] nic.at Kunden-/Registrar-Befragung

[ doing research online] nic.at Kunden-/Registrar-Befragung [ doing research online] nic.at Kunden-/Registrar-Befragung Wien, am 30. Jänner 2006 Thomas Schwabl ://Umfrage-Basics Studiensteckbrief... :: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) :: Instrument:

Mehr

DIRECT MEDIA REPORT. Thomas Schwabl Wien, am 23. Mai 2012

DIRECT MEDIA REPORT. Thomas Schwabl Wien, am 23. Mai 2012 DIRECT MEDIA REPORT Thomas Schwabl Wien, am 23. Mai 2012 Umfrage-Basics Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI), 2 getrennte Studien _ Instrument: Online-Interviews über die

Mehr

Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012

Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012 Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012 Umfrage-Basics / Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews

Mehr

online research Pressecharts: Handy-Studie Image & Nutzung

online research Pressecharts: Handy-Studie Image & Nutzung online research Pressecharts: Handy-Studie Image & Nutzung Februar 2008 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com

Mehr

Tag der Welternährung

Tag der Welternährung Tag der Welternährung Baden bei Wien, im Oktober 2014 Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research

Mehr

Presse-Charts: Beauty-Studie. Zufriedenheit mit dem Aussehen, Problemzonen, Einstellung zu Schönheitsoperationen

Presse-Charts: Beauty-Studie. Zufriedenheit mit dem Aussehen, Problemzonen, Einstellung zu Schönheitsoperationen Presse-Charts: Beauty-Studie Zufriedenheit mit dem Aussehen, Problemzonen, Einstellung zu Schönheitsoperationen April 2011 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews

Mehr

Apps als Marketing-Tool

Apps als Marketing-Tool Apps als Marketing-Tool Oktober 2011 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform _

Mehr

Qualitative Forschung im Fokus. Baden bei Wien, im Juli 2014

Qualitative Forschung im Fokus. Baden bei Wien, im Juli 2014 Qualitative Forschung im Fokus Baden bei Wien, im Juli 2014 Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research

Mehr

Umgang mit Aktien/ Wertpapieren

Umgang mit Aktien/ Wertpapieren Umgang mit Aktien/ Wertpapieren Juni 2012 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform

Mehr

Banken & Kreditinstitute

Banken & Kreditinstitute Handels-Check Banken & Kreditinstitute Mai 2011 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform

Mehr

Wechsel der Zusatzversicherung

Wechsel der Zusatzversicherung Wechsel der Zusatzversicherung Oktober 2012 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform

Mehr

Online-Banking Check

Online-Banking Check Online-Banking Check August 2015 Umfrage-Basics/Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform Respondenten:

Mehr

Social Media Studie. April 2010

Social Media Studie. April 2010 Social Media Studie April 2010 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform _ Respondenten:

Mehr

Fragebogen Social Media reloaded - 2013

Fragebogen Social Media reloaded - 2013 Fragebogen Social Media reloaded - 2013 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform

Mehr

Krankenversicherung Kompass

Krankenversicherung Kompass Krankenversicherung Kompass Juni 2015 Umfrage-Basics/Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform Respondenten:

Mehr

Auswirkungen der Wirtschaftskrise auf die berufliche Situation. Mai 2009

Auswirkungen der Wirtschaftskrise auf die berufliche Situation. Mai 2009 Auswirkungen der Wirtschaftskrise auf die berufliche Situation Mai 2009 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com

Mehr

Jugend-Trend- Monitor 2014. Wien, am 12. November 2014 Alexander Knechtsberger Thomas Schwabl

Jugend-Trend- Monitor 2014. Wien, am 12. November 2014 Alexander Knechtsberger Thomas Schwabl Jugend-Trend- Monitor 2014 Wien, am 12. November 2014 Alexander Knechtsberger Thomas Schwabl Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews

Mehr

Mobile Communication Report 2012. Wien, 27. September 2012

Mobile Communication Report 2012. Wien, 27. September 2012 Mobile Communication Report 2012 Wien, 27. September 2012 Befragung unter österr. Handy-Besitzern 2 Befragungsmethode: CAWI, MindTake Online Panel Österreich Stichprobengröße: n=1.001 Zielgruppe: Handy-Nutzer

Mehr

...doing research online. ereport. Computer-Viren

...doing research online. ereport. Computer-Viren ...doing research online ereport. Computer-Viren Virtueller Angriff am PC September 2002 Erhebungs-Basics Methode: Computer Assisted Web Interviews Instrument: Online-Interviews über die marketagent.com

Mehr

Mobile Research Barometer

Mobile Research Barometer Mobile Research Barometer März 2012 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform _ Respondenten:

Mehr

Kreditkarten im Fokus

Kreditkarten im Fokus Kreditkarten im Fokus März 2015 Umfrage-Basics/Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform Respondenten:

Mehr

Social Media-Studie Schweiz 2011

Social Media-Studie Schweiz 2011 Social Media-Studie Schweiz 2011 Februar 2011 Original-Fragestellungen [1] Herzlich willkommen zu unserer aktuellen Online Umfrage. Bitte beantworten Sie uns zunächst ein paar ganz allgemeine Fragen: Sie

Mehr

New Player Report Februar 2015

New Player Report Februar 2015 New Player Report Februar 2015 Umfrage-Basics/Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform Respondenten:

Mehr

Vermögensverwaltung Juni 2015

Vermögensverwaltung Juni 2015 Vermögensverwaltung Juni 2015 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform Respondenten:

Mehr

[...doing research online] email-spamming. unerwünschte Massenmails haben Hochkonjunktur im Netz. ereport. ...wissen was bewegt >>>

[...doing research online] email-spamming. unerwünschte Massenmails haben Hochkonjunktur im Netz. ereport. ...wissen was bewegt >>> [...doing research online] email-spamming unerwünschte Massenmails haben Hochkonjunktur im Netz Wr. Neudorf, Jänner 2003 ereport...wissen was bewegt >>> ://erhebungs-basics... Methode: Computer Assisted

Mehr

Januar 2015. Fasnacht

Januar 2015. Fasnacht Januar 2015 Fasnacht Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform Respondenten: web-aktive

Mehr

Banken Image Monitor

Banken Image Monitor Banken Image Monitor Oktober 2013 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform _ Respondenten:

Mehr

Mobile Apps: nachhaltiges Marketing-Tool? [aus Sicht heimischer Kommunikationsexperten]

Mobile Apps: nachhaltiges Marketing-Tool? [aus Sicht heimischer Kommunikationsexperten] Mobile Apps: Vorübergehender Hype oder nachhaltiges Marketing-Tool? [aus Sicht heimischer Kommunikationsexperten] Juni 2011 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews

Mehr

Staubsaugermarken im Visier

Staubsaugermarken im Visier Staubsaugermarken im Visier Juli 2014 Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform Respondenten:

Mehr

Die bargeldlose Gesellschaft

Die bargeldlose Gesellschaft Die bargeldlose Gesellschaft Utopie oder baldige Realität Wien, am 28. Jänner 2014 Thomas Schwabl, Mag. Umfrage-Basics l Studiensteckbrief: o o o o Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument:

Mehr

Digitalbarometer. Januar 2011

Digitalbarometer. Januar 2011 Januar 2011 Was ist das? Untersuchungssteckbrief Methodik telefonische Mehrthemenbefragung, repräsentativ, ca. 1.000 Fälle je Welle Grundgesamtheit Erhebungsrhythmus Auftraggeber Institut Themen Erwachsene

Mehr

Banken Image Monitor

Banken Image Monitor Banken Image Monitor Oktober 2013 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform _ Respondenten:

Mehr

Shopper-Report 2015. online vs. offline. SWV Short Web Version Baden, im März 2015

Shopper-Report 2015. online vs. offline. SWV Short Web Version Baden, im März 2015 Shopper-Report 2015 online vs. offline SWV Short Web Version Baden, im März 2015 Konsumenten- Befragung Studiensteckbrief Konsumenten-Befragung: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument:

Mehr

Österreichs Online-Shops

Österreichs Online-Shops Österreichs Online-Shops Jänner 2015 Umfrage-Basics/Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform Respondenten:

Mehr

Branchen-Studie. MindTake Research GmbH Wien, im November 2014

Branchen-Studie. MindTake Research GmbH Wien, im November 2014 Branchen-Studie Telekommunikation MindTake Research GmbH Wien, im November 2014 Agenda Einleitung Online-Einkaufsverhalten und bevorzugte Zahlungsarten - Einkaufsverhalten über Laptop - Einkaufsverhalten

Mehr

Online Sportwetten im Rahmen der FIFA 2014

Online Sportwetten im Rahmen der FIFA 2014 Online Sportwetten im Rahmen der FIFA 2014 August 2014 Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research

Mehr

Kontaktlinsen im Fokus

Kontaktlinsen im Fokus Kontaktlinsen im Fokus Oktober 2014 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform Respondenten:

Mehr

Sparen im Fokus Oktober 2014

Sparen im Fokus Oktober 2014 Sparen im Fokus Oktober 2014 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform Respondenten:

Mehr

CYBERPORT DIGITAL OUTFITTERS. WIEN Februar 2015

CYBERPORT DIGITAL OUTFITTERS. WIEN Februar 2015 CYBERPORT DIGITAL OUTFITTERS WIEN Februar 2015 VORSTELLUNG CYBERPORT Warum Cyberport? Cyberport zählt zu den erfolgreichsten Händlern für Technik und digitalen Lifestyle. Gegründet 1998 startete Cyberport

Mehr

Österreichs Badeseen Monitor

Österreichs Badeseen Monitor Österreichs Badeseen Monitor Juli 2015 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform Respondenten:

Mehr

5 Nutzung elektronischer Geräte und Internetdienste FUNKANALYSE BAYERN 2013

5 Nutzung elektronischer Geräte und Internetdienste FUNKANALYSE BAYERN 2013 5 Nutzung elektronischer Geräte und Internetdienste Haushaltsausstattung Fernsehgeräte im Jahresvergleich ab 14 Jahre Flachbildschirm/Flatscreen mit/ohne HDTV* 76,0 72,4 HD-fähiger Flachbildschirm/Flatscreen**

Mehr

Digitalbarometer. Mai 2010

Digitalbarometer. Mai 2010 Mai 2010 Was ist das? Untersuchungssteckbrief Methodik telefonische Mehrthemenbefragung, repräsentativ, ca. 1.000 Fälle je Welle Grundgesamtheit Erhebungsrhythmus Auftraggeber Institut Themen Erwachsene

Mehr

Sonnenschutzmittel Check

Sonnenschutzmittel Check Sonnenschutzmittel Check September 2014 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform Respondenten:

Mehr

shift happens Präsentation des Marketagent.com Online Research Barometers Wien, am 17. März 2010 Thomas Schwabl

shift happens Präsentation des Marketagent.com Online Research Barometers Wien, am 17. März 2010 Thomas Schwabl shift happens Präsentation des Marketagent.com Online Research Barometers Wien, am 17. März 2010 Thomas Schwabl Institutsprofil in Stichworten Österreichs führendes Full Service Online-Research Institut

Mehr

Jugend-Trend- Wien, am 10.September 2012 Alexander Knechtsberger Thomas Schwabl

Jugend-Trend- Wien, am 10.September 2012 Alexander Knechtsberger Thomas Schwabl Jugend-Trend- Monitor 2012 Wien, am 10.September 2012 Alexander Knechtsberger Thomas Schwabl Umfrage-Basics Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews

Mehr

Thema: Mobile Payment

Thema: Mobile Payment Der Innovationen-Monitor: Die zweite Welle Thema: Mobile Payment Erstellt von best research e.k., Bielefeld März 2012 best research e.k. Meisenstr. 65 33607Bielefeld Kontakt: Wolfgang Best t: 0521 / 2997-871

Mehr

ERGEBNISSE MOBILE INTERNETNUTZUNG 2014 Gradmesser für die digitale Gesellschaft

ERGEBNISSE MOBILE INTERNETNUTZUNG 2014 Gradmesser für die digitale Gesellschaft ERGEBNISSE MOBILE INTERNETNUTZUNG 2014 Gradmesser für die digitale Gesellschaft Eine Studie der Initiative D21, durchgeführt von TNS Infratest 2. Dezember 2014, Berlin Agenda 1 Eckdaten zur Studie 2 Fakten

Mehr

Agenda. STUDIEN NEWS September 2014 - SOM Media Activity Guide 2014 - Studie Mobile Effects 2014-2 - Studie: Freizeit Monitor 2014

Agenda. STUDIEN NEWS September 2014 - SOM Media Activity Guide 2014 - Studie Mobile Effects 2014-2 - Studie: Freizeit Monitor 2014 1 Agenda STUDIEN NEWS September 2014 - SOM Media Activity Guide 2014 - Studie Mobile Effects 2014-2 - Studie: Freizeit Monitor 2014 2 SOM Media Activity Guide 2014 (II) Tagesreichweiten: TV führend bei

Mehr

PRESSEINFORMATION. Shift happens Wie sich die Marktforschung verändert

PRESSEINFORMATION. Shift happens Wie sich die Marktforschung verändert PRESSEINFORMATION Shift happens Wie sich die Marktforschung verändert Der Rückgang der Festnetzanschlüsse erschwert telefonische Befragungen Die Online Markt- und Meinungsforschung erfreut sich zunehmender

Mehr

41 Prozent wollen ihr Smartphone innerhalb dieses Jahres wechseln

41 Prozent wollen ihr Smartphone innerhalb dieses Jahres wechseln 41 Prozent wollen ihr Smartphone innerhalb dieses Jahres wechseln Das Marktforschungsinstitut MindTake Research hat in einem Branchenreport rund 1.000 Österreicher zu ihren Anschaffungsplänen von IT- und

Mehr

Mobile Marketing Association. Mobiles Österreich. Fakten und inspirierende Cases für Ihr Unternehmen

Mobile Marketing Association. Mobiles Österreich. Fakten und inspirierende Cases für Ihr Unternehmen Mobiles Österreich Fakten und inspirierende Cases für Ihr Unternehmen DER MOBILE COMMUNICATIONS REPORT ZIELE Einleitung Beschreibung der Stichprobe Ergebnisse der Studie Management Summary Anhang Die Studie

Mehr

SHIFT HAPPENS. Die Markt- und Meinungsforschung in Bewegung

SHIFT HAPPENS. Die Markt- und Meinungsforschung in Bewegung SHIFT HAPPENS Die Markt- und Meinungsforschung in Bewegung #01 Die einzige Konstante ist die Veränderung Die Online Markt- und Meinungsforschung erfreut sich zunehmender Beliebtheit und Akzeptanz. Laut

Mehr

Fi#kau & Maaß Consul8ng

Fi#kau & Maaß Consul8ng Fi#kau & Maaß Consul8ng Internet Consul8ng & Research Services W3B Exklusivauswertung Urlaub 2014 Reisen im Mul9screen- Zeitalter 38. WWW- Benutzer- Analyse W3B Erhebung April/Mai 2014 Exklusivauswertung

Mehr

Online-Partnersuche in Österreich PARSHIP.at zieht 5-Jahres Bilanz Wien, 10. August 2007

Online-Partnersuche in Österreich PARSHIP.at zieht 5-Jahres Bilanz Wien, 10. August 2007 Online-Partnersuche in Österreich PARSHIP.at zieht 5-Jahres Bilanz Wien, 10. August 2007 Wer wir sind. Prof. Mag. Michael Grabner ehem. stv. Vorsitzender der Geschäftsführung der Verlagsgruppe Georg von

Mehr

Ergebnisse der Bedarfserhebung Glasfaserbreitbandausbau im Mostviertel

Ergebnisse der Bedarfserhebung Glasfaserbreitbandausbau im Mostviertel Ergebnisse der Bedarfserhebung Glasfaserbreitbandausbau im Mostviertel Bedarfserhebung in den Bezirken Amstetten und Scheibbs 30. April 2015 Ehrenbrandtner Sophie, B.A. Krall Julia, M.A. Schwarz Petra,

Mehr

Anlagebarometer Weltspartag 2013. Bank Austria Market Research

Anlagebarometer Weltspartag 2013. Bank Austria Market Research Anlagebarometer Weltspartag 0 Bank Austria Market Research Wien, 9. Oktober 0 ECKDATEN ZUR BEFRAGUNG Befragungsart CATI - Computer Assisted Telephone Interviews Befragungszeitraum. August bis 30. August

Mehr

Mobile Effects 2015 Always On - Wie das Mobile Web den Alltag verändert

Mobile Effects 2015 Always On - Wie das Mobile Web den Alltag verändert Mobile Effects 2015 Always On - Wie das Mobile Web den Alltag verändert Mobile Effects 2015: Inhalt 1 2 3 4 5 6 7 8 Zielsetzung und Studiensteckbrief Ausstattung der mobilen Internetnutzer Nutzung des

Mehr

Studienprojekt Mobile Recruiting

Studienprojekt Mobile Recruiting Studienprojekt Mobile Recruiting Ergebnispräsentation für die LinkedIn Germany GmbH Berlin, 29.10.2012 Inhalt 1. Zentrale Ergebnisse 2. Ergebnisse der Unternehmensbefragung 3. Ergebnisse der Erwerbstätigen/Studierenden

Mehr

Studien News. Juni 2015

Studien News. Juni 2015 Studien News Juni 2015 1 Agenda STUDIEN NEWS JUNI 2015 - Studie: Mobile Activity Trends 2015 I - Tomorrow Focus Studie: Video Effects 2015 - IP Trendline: Potenziale kostenpflichtiger Online-Videotheken

Mehr

DigitalBarometer: Mobiles Internet und Apps. Juli 2010

DigitalBarometer: Mobiles Internet und Apps. Juli 2010 DigitalBarometer: Mobiles Internet und Apps Juli 2010 Was ist das DigitalBarometer? Untersuchungssteckbrief Methodik Grundgesamtheit Erhebungsrhythmus Auftraggeber Institut Thema telefonische Mehrthemenbefragung,

Mehr

Medienverhalten der Jugendlichen Handy/Smartphone

Medienverhalten der Jugendlichen Handy/Smartphone Chart Medienverhalten der Jugendlichen Handy/Smartphone Studie: Oö. Jugend-Medien-Studie Studien-Nr.: ZR face-to-face Interviews, repräsentativ für die oberösterreichischen Jugendlichen zwischen und Jahren

Mehr

Digital Research Barometer 2013. Thomas Schwabl, Wien, im November 2013

Digital Research Barometer 2013. Thomas Schwabl, Wien, im November 2013 Digital Research Barometer 2013 Thomas Schwabl, Wien, im November 2013 Agenda Markt-Entwicklung ESOMAR Digital Research Barometer Marketagent.com in Zahlen Ein Blick in die Zukunft MaFo 2020 Agenda Markt-Entwicklung

Mehr

Global Connected Consumer Study

Global Connected Consumer Study Global Connected Consumer Study Ergebnisse für Deutschland Eine Studie von TNS Infratest in Kooperation mit dem BVDW und Google Mai Kernergebnisse 1. 82% aller Deutschen ab 16 Jahren sind online, bei den

Mehr

Mobile Communication Report MMA Umfrage 2013

Mobile Communication Report MMA Umfrage 2013 Mobile Communication Report MMA Umfrage 1 Der vorliegende Bericht wurde im Auftrag von der MMA erstellt. Er ist alleiniges Eigentum des Auftraggebers. MindTake Research GmbH Wien, am 0. September 1 Agenda

Mehr

G+J Mobile 360 Studie // 2013 Ergebnisse der Befragung im Juli 2013

G+J Mobile 360 Studie // 2013 Ergebnisse der Befragung im Juli 2013 Ergebnisse der Befragung im Juli 2013 TITELBILD G+J Media Research Services Hamburg 2013 Wichtige Key-Facts zur G+J Mobile 360 Studie 1.200 SMARTPHONE USER IM G+J MOBILE PANEL 1 MARKEN- DREIKLANG & ZIELGRUPPEN-

Mehr

Die bargeldlose Gesellschaft - Utopie oder baldige Realität?

Die bargeldlose Gesellschaft - Utopie oder baldige Realität? PRESSEINFORMATION Die bargeldlose Gesellschaft - Utopie oder baldige Realität? Marketagent.com & emotion banking präsentieren zwei Meinungsumfragen zur cash-less society unter Konsumenten und Führungskräften

Mehr

TNS Infratest Blickpunkt Apps@Co 2013. TNS Infratest TNS Infratest Blickpunkt Apps@Co

TNS Infratest Blickpunkt Apps@Co 2013. TNS Infratest TNS Infratest Blickpunkt Apps@Co 2013 Nutzung von Finance-/ Versicherungs-Apps Finance- und Versicherungs-Apps werden häufiger auf dem Tablet-PC genutzt als auf dem Smartphone Höchste Nutzung in den Altersgruppen: Höchste Nutzung in den

Mehr

Steuerreform 2015 Eine Studie von GfK im Auftrag von Swiss Life Select

Steuerreform 2015 Eine Studie von GfK im Auftrag von Swiss Life Select Steuerreform 0 Eine Studie von GfK im Auftrag von Swiss Life Select Growth from Knowledge GfK GfK Juni 0. Steuerreform 0 Daten zur Untersuchung Befragungszeitraum 0.0..0.0 Grundgesamtheit Bevölkerung in

Mehr

Axel Springer Media Impact ipad-panel ipad-nutzer: trendy & zahlungsbereit

Axel Springer Media Impact ipad-panel ipad-nutzer: trendy & zahlungsbereit Axel Springer Media Impact ipad-panel ipad-nutzer: trendy & zahlungsbereit Marktforschung; Juli 2013 Studien aus dem Media Impact Panel Axel Springer Media Impact baute im Frühjahr 2011 das Media Impact

Mehr

Brand Effects Native Wer liefert was

Brand Effects Native Wer liefert was Brand Effects Native Wer liefert was Studiendesign Ablauf der Onsite-Befragung Kontakt Kontakte mit der wlw-kampagne (Display und Native) werden mit Hilfe eines Cookies identifiziert und getrackt Einladung

Mehr

Faszination Mobile Verbreitung, Nutzungsmuster und Trends

Faszination Mobile Verbreitung, Nutzungsmuster und Trends Faszination Mobile Verbreitung, Nutzungsmuster und Trends Bundesverband Digitale Wirtschaft in Kooperation mit Google und TNS Infratest Carola Lopez Zielsetzung und Methodik der Befragung Das vorliegende

Mehr

G+J Mobile 360 Studie // Round 3

G+J Mobile 360 Studie // Round 3 G+J Mobile 360 Studie // Round 3 Ergebnisse der Panelbefragung 2014 TITELBILD G+J Media Research Services Hamburg 2014 Wichtige Key-Facts zur G+J Mobile 360 Studie 1.400 SMARTPHONE USER IM G+J MOBILE PANEL

Mehr

TNS Infratest Mobile Club 2013 Online-Vergleichsportale. TNS Infratest

TNS Infratest Mobile Club 2013 Online-Vergleichsportale. TNS Infratest Online-Vergleichsportale Nutzung von Vergleichsportalen Mobile Device User sind besonders vergleichsaffin 72% aller deutschen Onliner 81% aller Mobile Device User nutzen Vergleichsportale Quelle: Mobile

Mehr

Das Sparverhalten der Österreicher 2013. Niederösterreich Eine Studie von IMAS International im Auftrag von Erste Bank & Sparkassen

Das Sparverhalten der Österreicher 2013. Niederösterreich Eine Studie von IMAS International im Auftrag von Erste Bank & Sparkassen 2013 Niederösterreich Eine Studie von IMAS International im Auftrag von Erste Bank & Sparkassen Studiendesign Auftraggeber: Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen Durchführungszeitraum: 29.07. - 09.08.

Mehr

stellenangebote.at Eine Studie von GfK Austria im Auftrag von karriere.at GmbH

stellenangebote.at Eine Studie von GfK Austria im Auftrag von karriere.at GmbH stellenangebote.at Eine Studie von GfK Austria im Auftrag von karriere.at GmbH Growth from Knowledge GfK Austria GmbH 1 Daten zur Untersuchung WER WANN WIE Grundgesamtheit: Österreichische Bevölkerung

Mehr

Masterarbeit: CogTab Kogni1ves Training am Table5- PC mit zentraler Betreuung und Individualisierung

Masterarbeit: CogTab Kogni1ves Training am Table5- PC mit zentraler Betreuung und Individualisierung Masterarbeit: CogTab Kogni1ves Training am Table5- PC mit zentraler Betreuung und Individualisierung Michael Sammer und Jakob Lengauer 14:01 Überblick Zu den Personen Ziele und Nicht- Ziele Einleitung

Mehr

Video Effects 2015 Inhalte

Video Effects 2015 Inhalte Video Effects 2015 Video Effects 2015 Inhalte 1 Zielsetzung und Studiensteckbrief 2 Allgemeine Einstellung zu Online Videos 3 Geräte Nutzung 4 Online Video Themen 5 Anbieter von Online Videos Seite 2 Video

Mehr

Deutschland wird Mobile Sind die Unternehmen vorbereitet? Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. in Kooperation mit Google und TNS Infratest

Deutschland wird Mobile Sind die Unternehmen vorbereitet? Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. in Kooperation mit Google und TNS Infratest Deutschland wird Mobile Sind die Unternehmen vorbereitet? Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. in Kooperation mit Google und TNS Infratest August 2013 Zielsetzung und Methodik der Befragung Die

Mehr

Relevanz der Medien für die Meinungsbildung

Relevanz der Medien für die Meinungsbildung Relevanz der Medien für die Meinungsbildung Empirische Grundlagen zum MedienVielfaltsMonitor der BLM Inhalt 1 Studiensteckbrief 3 2 Informierende Mediennutzung 7 3 Wichtigkeit der Medien als Informationsquelle

Mehr

Umfrage Automation (in the) Cloud?

Umfrage Automation (in the) Cloud? Umfrage Automation (in the) Cloud? 00110101011001010 10100101000010100 10010010010010111 10110101101100101 01010010101001000 10101001000100010 0% 20% 40% 60% 80% Foto: Ernsting/LAIF Ergebnisse der Umfrage

Mehr

Netzqualität zentraler Treiber der Zufriedenheit von Mobilfunkkunden, Telekom bietet bestes Netz

Netzqualität zentraler Treiber der Zufriedenheit von Mobilfunkkunden, Telekom bietet bestes Netz Netzqualität zentraler Treiber der Zufriedenheit von Mobilfunkkunden, Telekom bietet bestes Netz München, 1. August 2013 Die Zufriedenheit von Mobilfunkkunden wird immer stärker von der Netzqualität beeinflusst.

Mehr

Mobile Effects 2014-2 Aktuelle Einblicke in die Welt der mobilen Internetnutzung

Mobile Effects 2014-2 Aktuelle Einblicke in die Welt der mobilen Internetnutzung Aktuelle Einblicke in die Welt der mobilen Internetnutzung : Inhalt 1 2 3 4 5 6 7 8 Zielsetzung und Studiensteckbrief Ausstattung der mobilen Internetnutzer Nutzung des mobilen Internets Smartphone App-Nutzung

Mehr

G+J EMS Mobile 360 Studie Auszug aus den Gesamtergebnissen

G+J EMS Mobile 360 Studie Auszug aus den Gesamtergebnissen Auszug aus den Gesamtergebnissen Kay Schneemann Head of Digital Research Hamburg 2013 Die Studie liefert Ergebnisse mit Hilfe von Befragung und technischer Messung im Rahmen eines Mobile Panels. Warum

Mehr

Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind.

Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind. SmartBanking Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind. SmartBanking. Erleben Sie die neue Freiheit im Banking. OnlineBanking ist heute aus unserem Alltag kaum mehr wegzudenken. Um eine Überweisung zu beauftragen

Mehr

Tess Relay-Dienste mobil nutzen

Tess Relay-Dienste mobil nutzen Tess Relay-Dienste mobil nutzen Die Tess Relay-Dienste sind auch mobil nutzbar. Hierfür müssen Sie eine Internetverbindung aufbauen. Es gibt zwei Möglichkeiten der mobilen Internetverbindung: Über eine

Mehr

Marktentwicklung bei Mobile Commerce-Websites und Apps

Marktentwicklung bei Mobile Commerce-Websites und Apps Marktentwicklung bei Mobile Commerce-Websites und Apps 13. Mai 2014 Anke Tischler ebusiness-lotse Köln Forum: "Handel im Wandel von Mobile Mobiles Internet 1999 und heute 2 Mobile Nutzer Wer ist das? 52,16

Mehr

BranchenMonitor Lebensmitteleinzelhandel 2013

BranchenMonitor Lebensmitteleinzelhandel 2013 Lebensmitteleinzelhandel 2013 B R A N C H E : L E B E N S M I T T E L E I N Z E L H A N D E L E R H E B U N G S Z E I T R A U M : 2 2. F E B R U A R - 2 5. M Ä R Z 2 0 1 3 N = 1. 0 0 0 E R H E B U N G

Mehr

Fi#kau & Maaß Consul8ng

Fi#kau & Maaß Consul8ng Fi#kau & Maaß Consul8ng Internet Consul8ng & Research Services Studienergebnisse zum Thema Shopping ohne Grenzen: Weltweit einkaufen via Internet 40. WWW- Benutzer- Analyse W3B Erhebung April/Mai 2015

Mehr

Alles wie ich will. -20 Prozent Member Bonus.

Alles wie ich will. -20 Prozent Member Bonus. Alles wie ich will. -20 Prozent Member Bonus. Das Wie-Ich-Will-Prinzip. Ab jetzt bestimme ich, was ich wofür bezahle. Exklusive Membervorteile für alle MitarbeiterInnen Ihres Unternehmens: kein Hardware-Aufschlag

Mehr

amplifyteams Unified Communications als Schlüsseltechnologie für mobile Teamarbeit

amplifyteams Unified Communications als Schlüsseltechnologie für mobile Teamarbeit amplifyteams Unified Communications als Schlüsseltechnologie für mobile Teamarbeit Page 1 Copyright Siemens Enterprise Communications GmbH 20123 2013. All rights reserved. Die Art und Weise der Zusammenarbeit

Mehr

Social Impact Studie:

Social Impact Studie: Social Impact Studie: LG, LOL und ;-) Wie Smartphones & Co. unser Sprachverhalten verändern 22. August 204 Ihre Gesprächspartner Dr. Hannes Ametsreiter Generaldirektor A und Telekom Austria Group Prof.

Mehr

Mobilfunkanbieter 2012

Mobilfunkanbieter 2012 Made by 2,21 1,96 3,01 2,23 3,04 1,93 2,62 2,29 2,64 3,49 2,12 2,51 1,77 2,14 2,37 2,37 1,97 2,52 3,01 2,64 3,68 2,54 3,25 2,05 1,77 3,78 3,22 1,93 2,03 3,52 1,89 3,19 3,16 3,52 3,68 1,81 3,51 2,64 3,49

Mehr

Zukunft Gesundheit 2013 Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt

Zukunft Gesundheit 2013 Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt Zukunft Gesundheit 2013 Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt Eine Umfrage unter 18- bis 34-Jährigen im Auftrag der Schwenninger Krankenkasse und in Kooperation mit der Stiftung Die Gesundarbeiter

Mehr

Mobile-Money-Studie Daten und Fakten Europa

Mobile-Money-Studie Daten und Fakten Europa Mobile-Money-Studie Daten und Fakten Europa Überblick Studie Größe gesamte Stichprobe: 12.015 Märkte: 6 Länder Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Polen, und Spanien Untersuchungszeitraum:

Mehr

IT-Kriminalität in Deutschland

IT-Kriminalität in Deutschland IT-Kriminalität in Deutschland Prof. Dieter Kempf BITKOM-Präsident Vorsitzender Deutschland sicher im Netz e. V. Pressekonferenz 30. Juni 2011 Datenspionage: Angst und Gefahr nehmen zu Wodurch fühlen Sie

Mehr

ASMI ist SPORT. Keyfacts zur digitalen Sportvermarktung

ASMI ist SPORT. Keyfacts zur digitalen Sportvermarktung ASMI ist SPORT Keyfacts zur digitalen Sportvermarktung 1 Wir haben die größte Sportreichweite BILD.de mit führender Reichweite Reichweite: Unique User in Mio., einzelner Monat Überschneidungen BILD und

Mehr

Informations- und Kommunikationstechniken

Informations- und Kommunikationstechniken Unter Kommunikation versteht man den Austausch von Informationen oder Nachrichten, den Umgang der Menschen miteinander sowie die Verständigung der Menschen untereinander. Wichtig für eine erfolgreiche

Mehr