Praxisforen Süd. Keynote-Speaker

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Praxisforen Süd. www.personal-messe.de. Keynote-Speaker"

Transkript

1 MesseSpecial Praxisforen Süd Stand 16. Januar Mai Hamburg Hamburg Messe und Congress, Halle A4 Stuttgart Mai Messe Stuttgart, Halle 6 Halle 8 Keynote-Speaker Foto: Schütze-Kreilkamp Dr. Ursula Schütze-Kreilkamp Leiterin Personalentwicklung Konzern und Konzernführungskräfte der DB Mobility Logistics AG und Vize-Präsidentin des Bundesverbandes für Personalmanager (BPM) presented by HR-RoundTable Foto: Buchholz Dr. Bernd Buchholz Ehemaliger Vorstandsvorsitzender des Medienkonzerns Gruner + Jahr, Jurist und Compliance-Berater presented by Speakers Excellence Foto: Scholz New Work Dieter Scholz Geschäftsführer Personal der IBM Deutschland presented by HR-RoundTable Foto: Liebetrau New Work Axel Liebetrau Thought Leader for Innovation & Corporate Foresight presented by Speakers Excellence Foto: Cole HR & IT Tim Cole Journalist, Buchautor und New- Media-Trainer presented by Speakers Excellence Foto: Ziolkowski Silvia Ziolkowski Zukunftsentwicklerin und Coach presented by German Speakers Association (GSA) Foto: Nachtwei Recruiting Trends Prof. Dr. Jens Nachtwei Personal- und Organisationspsychologe, Humboldt-Universität zu Berlin, Hochschule für angewandtes Management und IQP Foto: Hackl New Work Forschung Praxis Transfer Prof. Dr. Benedikt Hackl Professor für Unternehmensführung und Personal an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Inhalt Themenreihen & Networking Nord / Süd S. 2 Keynote-Speaker Nord / Süd S. 3 Podiumsdiskussionen Hamburg S. 5 Praxisforenprogramm Hamburg S. 6-7 Aktionsfläche Training Hamburg S. 6-7 Podiumsdiskussionen Stuttgart S. 5 Praxisforenprogramm Stuttgart S. 8-9 Aktionsfläche Training Stuttgart S. 10 Allgemeine Informationen Nord / Süd S. 11 Ausstellerliste Nord / Süd S. 12 Jetzt Ticket online bestellen und 40% sparen! Kostenfreies W-LAN für Sie auf den Messen PERSONAL2015 Nord im Eingang und in Halle A4 PERSONAL2015 Süd im Eingang West und in den Hallen W-LAN sponsored #Pnord15 #Psued15 Jetzt auch als Event auf Xing! Netzwerken Sie in der Gruppe Personalmessen! Wer sind die besten Dienstleister für die Personalarbeit? HR-Supporter-Award 2015 NEU! Mitarbeiter rekrutieren, halten, weiterbilden, administrieren und passende Personal-Strategien entwickeln das Berufsfeld HR ist facettenreich. Aufgaben wie die Lohnabrechnung, arbeitsrechtliche Herausforderungen oder die Fachkräfte-Gewinnung können viele Betriebe nicht mehr ohne externe Hilfe meistern. Doch ebenso vielfältig wie die Aufgabenpalette ist das Angebot an Produkten und Dienstleistungen. Um mehr Transparenz in den umfangreichen Markt zu bringen, vergibt das Magazin PERSONAL IM FO- KUS gemeinsam mit dem Analyse- und Beratungsunternehmen ServiceValue erstmals den HR-Supporter-Award. Das neue Dienstleister-Ranking wird auf der PERSONAL2015 Nord veröffentlicht und zwar in zehn Kategorien: Softwarelösungen, Personaldienstleistung, Personalberatung, Weiterbildung & Training, Rechtsberatung, Versicherungen, Internationales Personalmanagement, Gesundheitsmanagement, Messe- und Kongressveranstaltung und E-Learning. Donnerstag, 7. Mai 2015 PERSONAL2015 Nord (Hamburg) Halle A4, Forum 1 Hauptmedienpartner:

2 2 MesseSpecial Themenreihen und Networking Mittwoch und DOnnerstag, 06. und 07. Mai 2015 Dienstag und Mittwoch, 19. und 20. Mai 2015 Bringen Sie Ihr BGM in Bewegung Personal digital: Mit HR-Software Effizienz steigern HR & IT Bewegungsmangel, Stress, schlechte Ernährung am Arbeitsplatz werden Beschäftigte in vielfacher Weise strapaziert. Deshalb setzen immer mehr Unternehmen auf ein ganzheitliches Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM). Worauf es dabei ankommt, zeigen die Referenten in der Vortragsreihe Corporate Health. So berichtet etwa Martin König, Projektleiter Geschäftsentwicklung und Controlling im aktiv. net, über neue Wege für gesundes Arbeiten bei Otto. Auf der Ausstellungsfläche sind neben dem BSV Betriebssportverband Hamburg zahlreiche weitere Dienstleister rund um das Thema BGM vertreten darunter addisca, aktivital Freitag und Welzel, AOK Rheinland/Hamburg, B A D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik, BIOBOB, fit & company Consulting, Gesundheitsticket oder das Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung BGF. Mobil, sozial, aktiv: Wie Sie Fachkräfte von morgen gewinnen Recruiting- Trends Active Sourcing, Social Recruiting, Candidate Experience nie gab es mehr Möglichkeiten und Kanäle, neue Bewerber zu finden und zu adressieren. Basierend auf aktuellen Studienergebnissen skizzieren die Referenten in der Themenreihe Recruiting-Trends aktuelle Entwicklungen und geben Tipps für die Talentsuche. Ein Schwerpunkt ist dabei das Mobile Recruiting: Immer mehr Jobsuchen erfolgen mobil, doch bislang stehen viele Unternehmen in Sachen mobiler Bewerbungsprozess noch ganz am Anfang. Von der mobil angepassten Stellenanzeige über die mobile Karriere-Webseite bis hin zur mobilen Bewerbung reichen die Herausforderungen. Doch auch zentrale Faktoren für die Arbeitgeberattraktivität in der modernen Arbeitswelt sowie innovative Methoden für die Personalauswahl kommen zum Tragen. Am zweiten Messetag erhalten die Besucher in einer Podiumsdiskussion übergreifende Tipps für die Mitarbeitergewinnung in verschiedenen Branchen, Regionen oder Jobs. Die Digitalisierung der Arbeitswelt schreitet weiter voran auch in der Personalabteilung. HR-Software-Lösungen der neuesten Generation präsentiert die Vortragsreihe HR & IT. Im Fokus steht dabei, wie Unternehmen mit den passenden Tools effizienter werden, Kosten sparen und den Schutz der Personaldaten gewährleisten. Wie können Personaler das nötige IT-Know-how aufbauen? Wann eignen sich klassische Software, cloud/saas-basierte Tools oder Mobile Solutions? Wie sieht es mit dem Schutz von Mitarbeiterdaten bei verschiedenen Angeboten aus? Zentrale Fragen rund um die digitale Transformation sind hier Thema. Neben den konkreten Lösungen, die vom neuesten Recruiting-Managementsystem über Lohnabrechnungssoftware und die digitale Personalakte bis hin zu Tools für Leistungsbeurteilung und Personalentwicklung reichen, stellen die Referenten auch produktübergreifende Trends vor. Anders arbeiten: Wie neue Arbeitswelten mit HR Einzug halten New Work Viele Fachleute sind sich einig: In Zeiten von Fachkräfteengpässen und digitalen Umwälzungen sind neue Formen der Arbeit erforderlich. Zum einen werden starre Arbeitsorte und Arbeitszeiten durch die technologischen Möglichkeiten weniger sinnvoll. Zum anderen erwarten Mitarbeiter heute Freiräume für Kreativität und Entfaltung der eigenen Persönlichkeit. Von Unternehmen ist mehr Flexibilität, Sinn, Partizipation, Selbstbestimmtheit, Netzwerkdenken und Diversität gefordert. Doch inwiefern haben die neuen Arbeitswelten schon Einzug in Unternehmen und im Denken von Personalern gehalten? Praxisvertreter, Forscher und Dienstleister geben Einblicke in die Möglichkeiten anders zu arbeiten. Ein Highlight ist unter anderem die Präsentation des Films Augenhöhe mit anschließender Diskussion. MeetingPoint: Praxisnah mit HR-Fachleuten netzwerken Lernen am Arbeitsplatz fördern Corporate Learning & Working Personaler, die sich mit Berufskollegen zu aktuellen HR-Themen austauschen wollen, treffen am MeetingPoint auf Gleichgesinnte. Das Besondere: Es gibt hier keine klassischen Vorträge, sondern interaktive, themenbezogene Diskussionen in informeller Atmosphäre. Die Gespräche beginnen dort, wo Expertenreferate oft enden, bei: Gibt es noch Fragen? Da wird es nämlich immer erst wirklich spannend! Im Mittelpunkt stehen Erfahrungen aus der Praxis, keine theoretischen Konzepte. Es geht sehr offen und ehrlich darum, was im Personalmanagement gut und was warum nicht so gut funktioniert. Immer zur vollen Stunde startet eine etwa 45-minütige Diskussionsrunde. Die professionelle Art der Moderatorin lässt die Leute sofort miteinander ins Gespräch kommen. Im kollegialen Austausch entstehen wertvolle neue Sichtweisen, Ideen und Lösungen. NEU! Alles, was Recht ist: Mit Arbeitsrechtsexperten im Gespräch Die Weiterbildungsbranche steht derzeit gut da die Nachfrage nach E-Learning und klassischen Trainings steigt. Dies spiegelt zum einen die gesamtwirtschaftliche Lage, hat aber auch mit der Digitalisierung und Beschleunigung der Arbeitswelt zu tun: Um Up-to-date zu bleiben, müssen Mitarbeiter ihre Kompetenzen ständig an neue Anforderungen anpassen. Zudem wächst die Bedeutung von digitalem Wissen, auf das Beschäftigte jederzeit schnell zugreifen können. In dieser hochdynamischen Arbeitswelt wird selbstverantwortliches und selbstbestimmtes Lernen immer wichtiger unabhängig von Alter und Erfahrung der Arbeitnehmer. Welche Lösungen hält der Markt für diese Herausforderungen bereit? Wie können Betriebe flexibles, arbeitsplatznahes Lernen ermöglichen, das dem Bedarf der Mitarbeiter auch tatsächlich entspricht? In dem Forum Corporate Learning & Working mit angrenzendem Ausstellungsbereich in Halle 8 läuft an beiden Messetagen ein praxisorientiertes Vortragsprogramm zu diesem Thema. Ausstellerschwerpunkte Neu im Programm ist die Experts Corner HR & Law : Erstmals können sich Personaler in der Experts Corner HR & Law mit Rechtsanwälten, die sich auf Arbeitsrecht und/oder Datenschutz spezialisiert haben, direkt austauschen und ihre Fragen zum Arbeitsrecht stellen. Welche Fallstricke und Handlungsfelder bringt das Mindestlohngesetz mit sich und was ergeben erste Erfahrungen aus der Praxis? Wie können Unternehmen die Nettoentgeltoptimierung als Recruiting-Instrument nutzen? Wie können Betriebe mit leistungsschwachen Mitarbeitern umgehen? Diese und weitere aktuelle Herausforderungen kommen an dem neuen arbeitsrechtlichen Treffpunkt zur Sprache. Mit dabei sind unter anderem Arbeitsrechtsexperten des AGA Unternehmensverbands, des Beratungsunternehmens AUREN, der Kanzlei vangard sowie der Anwaltssozietät KLEINER Rechtsanwälte. Auf die PERSONAL Nord und Süd kommen Anbieter von Dienstleistungen und Produkten für das Personalwesen mit Personalentscheidern aus Wirtschaft und Verwaltung zusammen. Hier treffen Sie auf Aussteller aus den Bereichen: Personaldienstleistungen Weiterbildung und Training Personal-Software / Hardware E-Learning / Blended Learning Personalberatung Allgemeine Dienstleistungen Aktuelles Programm online unter

3 MesseSpecial 3 Keynote-Speaker Foto: Schütze-Kreilkamp Dr. Ursula Schütze-Kreilkamp Leiterin Personalentwicklung Konzern und Konzernführungskräfte der DB Mobility Logistics AG, Vize-Präsidentin BPM presented by HR-RoundTable MI, 06. Mai 2015, Hamburg 10:15 11:00 Uhr Praxisforum 1 Halle A4 Diesen Keynote-Vortrag können Sie nur in Hamburg besuchen! Foto: Buchholz Dr. Bernd Buchholz Ex-Vorstandsvorsitzender des Medienkonzerns Gruner + Jahr, Jurist und Compliance-Berater presented by Speakers Excellence DO, 07. Mai 2015, Hamburg 15:45 16:30 Uhr Praxisforum 1 Halle A4 Diesen Keynote-Vortrag können Sie nur in Hamburg besuchen! Innovatives Personalmanagement im digitalen Zeitalter Human Resource Management wird im digitalen Zeitalter durch neue Formen der Kommunikation und Zusammenarbeit geprägt. Die Arbeitswelt erfordert heute einen höheren Grad an Flexibilität, Mobilität, Fach- und Sozialkompetenz, Internationalität und Diversität. Dies spiegelt sich in allen Bereichen des (Arbeits)lebens vom Anspruch an zunehmender Individualisierung im sinnhaften Erleben der Tätigkeit über die Themen Führung und Motivation bis hin zur Gestaltung des Arbeitsplatzes wider. Der Faktor Mensch ist und bleibt der wesentliche Erfolgsfaktor. Professionelles Talentmanagement unterstützt bei der Auswahl und Zusammenstellung der Projektteams oder Labs und begleitet die individuellen Karrierewege der Mitarbeiter und Führungskräfte. In diesem Keynote-Vortrag skizziert Dr. Ursula Schütze-Kreilkamp diese und weitere Themen und veranschaulicht sie anhand persönlicher Eindrücke und Erfahrungen aus dem Silicon Valley. Führen nicht entmündigen! Wie man mit partnerschaftlicher Führung mehr aus dem Unternehmen macht Alle reden von moderner Personalführung. Die Realität allerdings sieht anders aus: Viele Führungskräfte agieren wie in grauer Vorzeit: Per Weisung und Kontrolle. Führung nach Gutsherrenart ist noch immer weit verbreitet. Gerade Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Generation Y fühlen sich dadurch entmündigt. Und wer nichts entscheiden und beeinflussen kann ist eher gestresst. Das typische Beifahrer-Syndrom. Wie erreicht man, dass Führungskräfte tatsächlich Verantwortung delegieren und nicht nur Aufgaben übertragen? Kann Führung wirklich partnerschaftlich sein, wenn man sich in einem Über-/Unterordnungsverhältnis begegnet? Dieser Vortrag basiert auf eigenen Erfahrungen. Er zeigt, dass Führungsprobleme Partnerschaftsprobleme sind. Wie man Führungskräfte sensibilisiert, diese wahrzunehmen und zu lösen. Warum sich Eheberater für Führungstrainings eignen und wie sie auch die Chefs überzeugen, ihren Führungsstil zu hinterfragen. Denn wer daran arbeitet, kann gewaltig ernten. Intrinsisch motivierte Mitarbeiter sind kein Zufall! Foto: Scholz New Work Dieter Scholz Geschäftsführer Personal der IBM Deutschland presented by HR-RoundTable Diesen Keynote-Vortrag können Sie nur in Stuttgart besuchen! DI, 19. Mai 2015, Stuttgart 15:45 16:30 Uhr Praxisforum 4 Halle 8 Foto: Liebetrau New Work Axel Liebetrau Thought Leader for Innovation & Corporate Foresight presented by Speakers Excellence Diesen Keynote-Vortrag können Sie nur in Stuttgart besuchen! MI, 20. Mai 2015, Stuttgart 10:00 10:45 Uhr Praxisforum 1 Halle 6 New Work Demokratisierung der Arbeit Die Transformation der Arbeitswelt erfordert von Unternehmen ständig neue Anpassungen. Dieser stetige Wandel ist jedoch nicht nur für Betriebe eine Herausforderung auch die Mitarbeiter müssen sich immer wieder neu orientieren. Beschäftigte wünschen sich in diesen Zeiten mehr Mitbestimmung und Flexibilität bei der Gestaltung der Arbeit. Gleichzeitig stellen nicht nur die Arbeitnehmer, die schon im Unternehmen sind, neue Ansprüche, sondern auch potentiell neue Mitarbeiter. Wie gehen Unternehmen und Führungskräfte von morgen damit um? Welche Maßnahmen müssen sie ergreifen und welche Mittel führen zum Ziel? Welche Anforderungen stellen die jetzt auf den Arbeitsmarkt drängenden jungen Wilden der Generation Y? Und wie gehen weltweit agierende Unternehmen mit den Herausforderungen einer immer stärker virtualisierten Arbeitsumwelt um? Antworten auf diese Fragen gibt Dieter Scholz, Geschäftsführer Personal der IBM Deutschland, in diesem Keynote-Vortrag. New Work, neue Spielregeln und Führungskulturen Innovation geht auch in HR In der Personalarbeit und in der Personalentwicklung treffen wir täglich Entscheidungen, welche sich erst in der Zukunft im Unternehmen auswirken. Trotz aller Analysen und Studien entscheiden wir auf Basis unserer persönlichen Einschätzungen und Glaubenssätze. Die Beschäftigung mit Trends, Innovationen und neuen Spielregeln kann Entscheider unterstützen, sich besser zu entscheiden und sich auf die Zukunft vorzubereiten. Im Vortrag beleuchtet Axel Liebetrau die entscheidende Frage, was Führungskräfte von den neuen Spielregeln im HR wissen müssen. Führungskräfte müssen innovative Vordenker, visionäre Gesprächspartner und vorausschauende Mannschaftsspieler sein, um als Gesprächspartner auf Augenhöhe akzeptiert zu werden. Auf dieser Basis gilt es den Status als Trusted Advisor zu erreichen und für die internen und externen Kunden Win-Win-Situationen und Zukunftschancen zu generieren. Foto: Cole HR & IT Tim Cole Journalist, Buchautor und New-Media-Trainer presented by Speakers Excellence DO, 07. Mai 2015, Hamburg 16:30 17:15 Uhr Praxisforum 2 Halle A4 MI, 20. Mai 2015, Stuttgart 16:30 17:15 Uhr Praxisforum 2 Halle 6 Foto: Ziolkowski Silvia Ziolkowski Zukunftsentwicklerin und Coach presented by German Speakers Association (GSA) DO, 07. Mai 2015, Hamburg 10:00 10:45 Uhr Praxisforum 3 Halle A4 DI, 19. Mai 2015, Stuttgart 10:15 11:00 Uhr Praxisforum 2 Halle 6 Arbeit 2.0: Feierabend war gestern Die immense Beschleunigung aufgrund von digitaler Vernetzung verändert die Arbeitswelt massiv. Der vernetzte Arbeiter arbeitet wann und wo er will, hat dafür aber nie Feierabend. Nicht jeder wird dieses Tempo mitgehen können. Aufgabe der Gesellschaft wird es sein, denjenigen zu helfen, die sich von der digitalen Veränderung überfordert fühlen. Aufhalten lässt sie sich aber nicht. Der vernetzte Arbeiter hat niemals Feierabend, er kommuniziert fortgesetzt mit Freunden und Arbeitskollegen, mit Kunden oder Vorgesetzten, ohne einen festgesetzten Zeitrahmen, der die berufliche strikt von der privaten Kommunikation trennen würde. Als echter Homo digitalis schreibt er rund um die Uhr Mails und erwartet ohne Rücksicht auf Zeitzone oder Betriebszeiten eine Antwort, und das möglichst subito oder asap. Diese Flexibilität hat natürlich ihren Preis. So ist in einer solchen Arbeitswelt die herkömmliche Festanstellung möglicherweise ein Auslaufmodell. Da drängt sich geradezu die Frage auf, ob wir in Zukunft womöglich ein Volk von Freiberuflern sein werden. Die Selbstständigkeit dürfte tatsächlich für immer mehr Menschen in der vernetzten digitalen Wirtschaft das Modell der Wahl sein. Zukunft entwickeln: Wie KMU neben Großunternehmen im War for Talents bestehen können Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, sich für den War for Talents zu rüsten, um als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden. Ob dies am Ende aufgeht, hängt häufig davon ab, ob das Unternehmen hält, was es verspricht. Gerade junge Talente finden Nachhaltigkeit wichtig und wollen den Sinn hinter der Sache erkennen, ihre eigenen Werte leben und Spaß bei der Arbeit haben. Hier kann der Mittelstand punkten; denn das größte Pfund gegenüber Großunternehmen sind der Gestaltungsspielraum und die Individualität der KMU. Dieser Vorteil, Persönlichkeit zeigen zu können, ist gleichzeitig auch die größte Herausforderung. Wenn es nicht gelingt, sich eindeutig zu positionieren und eine klare Zukunftsvision zu vermitteln, dann verschwimmt das Unternehmen im Einheitsbrei der Vielen. In dem Vortrag von Silvia Ziolkowski geht es deshalb um den entscheidenden Faktor: Die Unternehmensvision und ihre Ausstrahlung auf das gesamte Team. Foto: Nachtwei Recruiting Trends Prof. Dr. Jens Nachtwei Personal- und Organisationspsychologe, Humboldt- Universität zu Berlin, Hochschule für angewandtes Management und IQP MI, 06. Mai 2015, Hamburg 16:30 17:15 Uhr Praxisforum 2 Halle A4 Diesen Keynote-Vortrag können Sie nur in Hamburg besuchen! Foto: Hackl New Work Prof. Dr. Benedikt Hackl Professor für Unternehmensführung und Personal an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und Leiter des Forschungsclusters HR-Impulsgeber Diesen Keynote-Vortrag können Sie nur in Stuttgart besuchen! DI, 19. Mai 2015, Stuttgart Praxisforum 3 Halle 6 Rätst Du noch oder validierst Du schon? Anwendung von Big Data bei Potenzialanalysen Viele Personalmanager hoffen darauf, dass ihre Assessment Center, Tests oder Interviews Ergebnisse liefern, die beruflichen Erfolg vorhersagen. Doch fast niemand weiß es tatsächlich. Validierungsstudien könnten Antworten liefern, werden jedoch kaum durchgeführt. So bleibt die Hoffnung und ein großes finanzielles Risiko. Denn viele Instrumente der Potenzialbeurteilung sind schlicht nicht valide und kosten dennoch viel Geld bei gleichzeitiger Förderung von kostspieligen Personalfehlentscheidungen. Der aktuelle Trend Big Data könnte ein Umdenken bewirken und evidenzbasierte Personalentscheidungen ermöglichen. Der Vortrag zeigt auf Basis einer Trendstudie, wie es um Big Data im Anwendungsfeld Validierungen von Potenzialanalysen bestellt ist. Dazu wird diskutiert, welche Maßnahmen ergriffen werden könnten, um sich die Daten aus Potenzialeinschätzungen und Leistungsbeurteilungen zu Nutze zu machen und so Personalentscheidungen zu optimieren und letztlich Geschäftserfolg zu steigern. HR 2020 Personalmanagement der Zukunft Das Schlagwort New Work ist in aller Munde sich auflösende Organisationsgrenzen, offene Netzwerkstrukturen, projektbasierte Arbeitsverhältnisse, kundenorientierte Innovationszyklen: Die Erscheinungsform von Unternehmen befindet sich in einem radikalen Wandel. Flexibilität, Marktorientierung und Schnelligkeit sind die neuen Leitbilder innovativer Organisationen, die in einer volatilen Arbeitswelt wettbewerbsfähig bleiben wollen. Hierarchien werden abgebaut, Entscheidungsbefugnisse an Teams übertragen, die sich selbst steuern und neue Wege in der Produktentwicklung gehen. Nur das Personalmanagement bleibt oft in den Aufgaben verhaftet, die sich traditionell zu seinen Hoheitsgebieten entwickelt haben. Die Kritik an HR von Seiten der Vorstände und der Mitarbeiter, HR bleibe diesen Veränderungen zum Trotz starrer Funktionsträger, ist wieder intensiver geworden. Dieser Vortrag zeigt konkrete Wege auf, wie sich Personaler als Gestalter statt Verwalter positionieren können.

4 PERSONALER ERFOLGREICH MACHEN! HRM.de Das Netzwerk HRM.de bietet Fachwissen und Arbeitshilfen für eine erfolgreiche Personalarbeit HR-KollegInnen aus Deutschland sind bereits akkreditiert. Registrieren Sie sich jetzt gratis! Erweitern Sie Ihr Netzwerk und knüpfen Sie neue wertvolle Kontakte. Nutzen Sie unsere digitale Fachbibliothek zu Ihrer persönlichen Weiterbildung und finden Sie laufend spannende Joboptionen. HR-Netzwerk KollegInnen fragen, Expertise teilen Newsletter Recht mit neun Ausgaben Aktuelles im HR-Recht vertiefen HR-Audio HR-Fachvorträge hören und downloaden HRM.de Netzwerk der Personalbranche & HR-Fachwissen HR-Jobboard HR-Mitarbeiter finden, Joboptionen nutzen HR-Newsletter mit neun Ausgaben Schwerpunktthemen vertiefen HR-Management Fachwissen erweitern, Arbeitshilfen nutzen HR-Webinare eine Stunde live am Arbeitsplatz lernen Professional Partner HRM.de Personaler erfolgreich machen! BESUCHEN SIE UNS: PERSONAL Süd: Halle 6, Stand J.22 PERSONAL Nord: Halle A4, Stand B.06

5 MesseSpecial 5 Podiumsdiskussionen Hamburg Foto: Straub Moderation: Reiner Straub Herausgeber der Zeitschrift personalmagazin, Haufe Gruppe Foto: Behrendt Impulsvortrag: Markulf Behrendt Rechtsanwalt, Allen & Overy LLP Recruiting Trends Foto: Fischer Moderation: Raoul Fischer Korrespondent, Verlag Werben & Verkaufen Recruiting Trends Gesichertes Wissen in HR Warum Berufserfahrung bei Entscheidungen nicht ausreicht Zu vielen Fragen des Personalmanagements gibt es verlässliche wissenschaftliche Erkenntnisse, doch viele Personalmanager entscheiden allein nach dem Erfahrungswissen. In dieser interaktiven Veranstaltung wird das Erfahrungswissen auf die Probe gestellt: Wo liegt es richtig und wo falsch? Machen Sie mit und lernen Sie, wie Sie wissenschaftliche Erkenntnisse für Ihren Berufsalltag nutzen können. Podiumsdiskussion präsentiert von den Zeitschriften personalmagazin und PERSONALquarterly aus der Haufe Gruppe Rechtliche Anforderungen beim Recruiting und im Umgang mit Social Media im internationalen Vergleich Unternehmen müssen sich nicht nur als attraktive Arbeitgeber zeigen, sondern wollen Bewerber auch proaktiv über soziale Netzwerke ansprechen. Wie gehen sie vor, ohne gegen das Wettbewerbsrecht zu verstoßen? Welche Bedeutung haben soziale Netzwerke für arbeitsrechtliche Themen? Welchen rechtlichen Regeln stellen sich Personalverantwortliche und wie sind diese im internationalen Vergleich zu sehen? Podiumsdiskussion präsentiert von WRI Wirtschaftsrecht International/Reif Verlag Professionals an Land ziehen Tipps & Tricks für das Recruiting Je nach Branche, Region oder Job ist es schwierig, Mitarbeiter mit Berufserfahrung zu gewinnen. Das Experten-Panel diskutiert Herausforderungen und gibt Tipps für das Recruiting. Podiumsdiskussion präsentiert von Verlag Werben & Verkaufen Diskutanten: Vertreter aus der Unternehmenspraxis Co-Moderation: Prof. Dr. Heiko Weckmüller, Herausgeber der Zeitschrift PERSONALquarterly, Universität zu Köln Diskutanten: Julia Tänzler-Motzek, Rechtsanwältin, CMS Hasche Sigle Dr. Malte Evers, Rechtsanwalt, Graf von Westphalen MI, 6. Mai 2015, Hamburg 11:15 12:00 Uhr Praxisforum 1 Halle A4 MI, 6. Mai 2015, Hamburg Praxisforum 3 Halle A4 DO, 7. Mai 2015, Hamburg 13:00 13:45 Uhr Praxisforum 2 Halle A4 Podiumsdiskussionen Stuttgart Foto: Wider Impulsvortrag: Emilie Wider Avocat au Barreau de Paris, Epp & Kühl Deutsch-Französische Rechtsanwaltskanzlei Foto: Schwertfeger Moderation: Bärbel Schwertfeger Kollektives Arbeitsrecht - Internationalisierung: Tarifverträge, Rechte des Betriebsrates im Ausland Personalverantwortliche müssen sich in international agierenden Unternehmen mit den unterschiedlichsten rechtlichen Regelungen auseinandersetzen, um Tochtergesellschaften und Joint Ventures erfolgreich führen zu können. Das kollektive Arbeitsrecht ist ein wichtiger Teilbereich: Welche Rechte hat die französische Arbeitnehmervertretung oder welche Rolle spielt die Betriebsgewerkschaft in China? Podiumsdiskussion präsentiert von WRI Wirtschaftsrecht International/Reif Verlag Diskutanten: Julia Tänzler-Motzek, Rechtsanwältin, CMS Hasche Sigle Christoph Hauptvogel, Rechtsanwalt, Graf von Westphalen Was bringt ein MBA? Aus doppelter Perspektive: Unternehmenssicht und Karriereplanung Die Zahl der MBA-Angebote ist stark angestiegen. Ist der MBA weiterhin ein Karriereturbo? Auf was achten Unternehmen, wenn sie MBA-Absolventen einstellen? Welchen Nutzen versprechen sie sich davon? Eine Podiumsdiskussion unter Moderation der Journalistin und MBA-Expertin Bärbel Schwertfeger mit Unternehmensvertretern und MBA-Schulen. Podiumsdiskussion präsentiert von der Zeitschrift personalmagazin aus der Haufe Gruppe Diskutanten: Unternehmensvertreter und MBA-Schulen DI, 19. Mai 2015, Stuttgart 13:00 13:45 Uhr Praxisforum 4 Halle 8 DI, 19. Mai 2015, Stuttgart Praxisforum 2 Halle 6 Foto: Krabel Moderation: Andreas Krabel Redakteur, HUSS Medien / Arbeit und Arbeitsrecht Die Zeitschrift für das Personal-Management Foto: Kolberg Moderation: Alexander Kolberg Redakteur Personalwirtschaft New Work Compliance: Herausforderungen annehmen und Risiken bekämpfen Compliance steht für Regeltreue und die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen, aber auch die Achtung ethischer Standards. Werden Vorschriften missachtet, kann das zu empfindlichen Bußgeldern oder Strafen führen. Gleichzeitig drohen Reputationsverluste oder Schadensersatzansprüche. Bestehende Compliance-Managementsysteme bedürfen der Anpassung und Verbesserung. Was kann ISO leisten? Podiumsdiskussion präsentiert von Arbeit und Arbeitsrecht / HUSS Medien Diskutanten: Dr. Katrin Haußmann, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht, Gleiss Lutz Dr. Philip Klarmann, Head of Global Compliance and Forensic Audit, SAP Dr. Sebastian Maiß, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, vangard Arbeitsrecht Prof. Dr. Bartosz Makowicz, Zentrum für interdisziplinäre Compliance-Forschung, Europa-Universität Viadrina Demokratie im Unternehmen Nur eine Utopie oder bald Normalität? Mitarbeiter wählen ihren Chef, stellen selbst neue Kollegen ein und legen ihr Gehalt basisdemokratisch fest was für die meisten Beschäftigten nach Schlaraffenland klingt, ist in einigen Pionierunternehmen gelebte Realität. Was braucht es, damit solche Modelle auf Dauer funktionieren? Und wie weit sind sie überhaupt auf große Unternehmen übertragbar? Darüber spricht die Personalwirtschaft mit Experten aus der Arbeitswelt. Podiumsdiskussion präsentiert von Wolters Kluwer Deutschland Diskutanten: Vertreter aus Theorie und Praxis MI, 20. Mai 2015, Stuttgart 13:00 13:45 Uhr Praxisforum 4 Halle 8 MI, 20. Mai 2015, Stuttgart Praxisforum 2 Halle 6

6 6 MesseSpecial Praxisforen / Vorträge Hamburg Mittwoch, 06. Mai 2015 Foto: Schütze-Kreilkamp forum 1 10:15 11:00 Uhr Innovatives Personalmanagement im digitalen Zeitalter Keynote: Dr. Ursula Schütze-Kreilkamp, Leiterin Personalentwicklung Konzern und Konzernführungskräfte der DB Mobility Logistics AG und Vize-Präsidentin des Bundesverbandes für Personalmanager (BPM) präsentiert von HR-RoundTable 11:15 12:00 Uhr Gesichertes Wissen in HR Warum Berufserfahrung bei Entscheidungen nicht ausreicht Moderation: Reiner Straub, Herausgeber der Zeitschrift personalmagazin, Haufe Gruppe Co-Moderation: Prof. Dr. Heiko Weckmüller, Herausgeber der Zeitschrift PERSONALquarterly, Universität zu Köln präsentiert von den Zeitschriften personalmagazin und PERSONALquarterly aus der Haufe Gruppe Die Gewinnung von Top-Fachkräften im mobilen Zeitalter StepStone Jörg Rösch, Leiter B2B Marketing 13:00 13:45 Uhr Management meets Students CXO und Studenten diskutieren über die Zukunft des Personalwesens Competence Site NetSkill AG Zukunftsinitiative Personal Moderation: Gaby Hampel, Leiterin Marketing / PR, perbit Software Diskutanten: Dr. Stephan Schmid, Principal / Bereichsleiter, Kienbaum Management Consultants ; Thomas Eggert, Geschäftsführer, BEGIS Self-Services die Personalabteilung als Business-Partner Impulsvortrag und Best Practice perbit Software Karen von Dehn Rotfelser, Vertriebscontrolling Stand E.13 Und was hat es gebracht? Die digitale Personalakte aus Sicht der HR-Abteilung IQDoQ Frank Rüttger, Leiter Geschäftsfeld IQAkte Mobile Recruitment 2.0 Bewerbungsprozesse im Zeitalter der mobilen Jobsuche Indeed Deutschland Frank Hensgens, Geschäftsführer Indeed DACH 16:20 16:50 Uhr 10 Anzeichen für scheiternde HR-Outsourcing- Projekte VRG HR Florian Lauck, Leiter Produktmanagement 17:00 17:30 Uhr Gesundheitsmanagement strategisch ausrichten und steuern Otto & Co KG Martin König, Projektleiter Geschäftsentwicklung und Controlling im aktiv.net, SE-OP-A forum 2 11:15 12:00 Uhr Stand C.12 Bereit für mehr? Der neue Recruiting-Mix für Ihre Vakanzen Monster Worldwide Deutschland Bernd Kraft, Vice President General Manager Stand D.17 Erfolgsfaktor Mitarbeiterbindung ein Best-Practice-Beispiel aus der Personaldienstleistungsbranche BONAGO Incentive Marketing Group Axel Dietrich, Sales Director Matthias Balk, Prokurist/ Manager Human Resources, Time- Partner Service Keynote-Speaker Corporate Health Austausch Podiumsdiskussion Recruiting Trends Apéro Foto: Nachtwei 13:00 13:45 Uhr BGM Bewegung eine Gesundheitsinvestition in Ihre betriebliche Zukunft qualitrain Kurt Vittinghoff, Vertrieb firmenfitness qualitrain Von BGF zu BGM in 3 Schritten?! So könnte Ihre Strategie aussehen Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement Oliver Walle, Dozent und BGM-Berater Stand C.17 Gute Führung zum Teufel mit den Erfolgsrezepten! VON BELOW CONSULTING TRAINING COACHING GMBH Martin von Below, Geschäftsführer Mehr Recruiting-Erfolg mit Mobile Fit Jobware Online-Service Dr. Ulrich Rust, Leiter Vertrieb 16:30 17:15 Uhr Rätst Du noch oder validierst Du schon? Anwendung von Big Data bei Potenzialanalysen Keynote: Prof. Dr. Jens Nachtwei, Personal- und Organisationspsychologe, Humboldt-Universität zu Berlin, Hochschule für angewandtes Management und IQP forum 3 09:30 10:00 Uhr Online Assessment die Reise geht weiter cut-e Stefan Häussermann, Business Director Germany 10:15 10:45 Uhr Mehr als BGM: Leistungsfähigkeit aktiv steuern und managen ias Aktiengesellschaft Dr. Robert Coppik, Geschäftsführer Wie wirke ich auf Andere? Management-Institut Dr.A.Kitzmann Dr. Arnold Kitzmann, Geschäftsführer 13:00 13:45 Uhr Stand C.16 Change Management 3.0, jetzt wandelt sich auch noch der Change 2coach Personal- und Unternehmensberatung Henrichs und Schiemann GbR Roger Henrichs, Geschäftsführer Recruiting out of the box Einführung von SuccessFactors recruiting in 4 Wochen KWP team HR Michael Kleine-Beckel, Vertriebsleitung Nord Rechtliche Anforderungen beim Recruiting und im Umgang mit Social Media im internationalen Vergleich WRI Wirtschaftsrecht International/Reif Verlag Moderation: Julia Tänzler-Motzek, Rechtsanwältin, CMS Hasche Sigle Diskutanten: Markulf Behrendt, Rechtsanwalt, Allen & Overy LLP; Dr. Malte Evers, Rechtsanwalt, Graf von Westphalen Stand A.28 Raus aus der Komfortzone neue Impulse und persönliches Wachstum für Ihre Mitarbeiter DIALOG IM DUNKELN Consens Ausstellungs Dörte Maack, Leiterin Bildung Nadja El Radi, Leiterin PR Vertrieb Marketing 16:20 16:50 Uhr Arbeitgeber-Studie 2015 : Was treibt Arbeitgeberattraktivität aus Sicht der Mitarbeiter? Statista Hubertus Bitting, Executive Director, Statista Research & Analysis Aktionsfläche 1 09:30 What s ab? Worauf wir uns bei elektronischer Kommunikation einzustellen haben Oliver Baltes, ISCKOBAL 10:00 Change Leadership Führungsstile und Umgang mit Widerständen im Veränderungsprozess Frank Leonhardt Connect Change 10:30 Veränderung und Kultur gestalten Wert-voll miteinander Leben Analysieren Sie die Kultur Ihres Unternehmens Thomas Lorenz, Vorstand der A-M-T Management Performance AG 11:30 Der Fluch der Gesundheit III was wirklich wichtig ist Sabine Welz, Director mei:do AT WORK 12:00 Mythos Rhetorik Der schmale Grat zwischen Manipulation und Überzeugung! Uwe Hermannsen, Hermannsen-Concept 12:30 Umgang mit Belastungen & Stress neue Erkenntnisse & Methoden der Prävention zur psychischen Gesundheit Dr. Frank Steinhoff, Dr. Anke Frieling, addisca g 13:00 Wer sich bewegt, bewegt was eine interaktive Präsentation zur gesunden Pausengestaltung Kerstin Franke, Firmenfitness Franke 13:30 Im Brustton der Überzeugung mit starker Stimme sprechen Dr. Monika Hein, ISCKOBAL 14:00 Change Management Welche Theorien sind praxistauglich? Frank Leonhardt Connect Change 14:30 Wo der Schwanz mit dem Hund wedelt Sprach-Führer zum Erfolg Vertrauen ist Antwort, nicht Notwendigkeit Thomas Lorenz, Vorstand der A-M-T Management Performance AG 15:30 Der Fluch der Gesundheit III was wirklich wichtig ist Sabine Welz, Director mei:do AT WORK 16:00 Sprich damit Du Dich siehst Selbstmanagement mal ernsthaft! Uwe Hermannsen, Hermannsen-Concept 16:30 Befreien Sie Ihren Kopf von unnötigem Ballast effektive Methoden für mehr Leistungsfähigkeit und Lebensqualität Dr. Frank Steinhoff, Dr. Anke Frieling, addisca g 17:00 Wer sich bewegt, bewegt was eine interaktive Präsentation zur gesunden Pausengestaltung Kerstin Franke, Firmenfitness Franke Aktionsfläche 2 09:15 d-blocking Akquise mit IntrovisionCoaching Der Weg zu mehr Erfolg Jasper Dehner, Dehner Academy 09:45 Konflikt als Chance Katharina Butting, Frischkopf 10:15 Lern- und Changearchitekturen der Zukunft: Den Change effizient gestalten Susanne Alwart, alwart+team 10:45 Systemische Prozessberaterausbildung Inspiration, Irritation, Intervention Jette Greenland, Hans- Hermann Rieckmann, Rambøll Management Consulting 11:15 Das Günter Prinzip So motivieren Sie Ihren inneren Schweinehund! (nach Dr. Stefan Frädrich) Torsten Mooren, Mooren I Coaching. Consulting. Training 11:45 Der ADAC in Bewegung Transformation statt Veränderung. Ein außergewöhnlicher Praxisfall zur Unternehmensentwicklung Dipl. Psych. Jacqueline Neubert, permitto gmbh 12:15 Die 8 Kaufknöpfe im Kundenkopf Tobias Ain Der Verkaufsspaßtrainer 12:45 Der Chef, den keiner mochte Warum exzellente Führungskräfte nicht nett sind Markus Jotzo Markus Jotzo Leadership Development 13:15 Blumenstrategie, Kritikwalzer und Eisberg-Modell Wertvolle Coachingtools für Führungskräfte Konstantin Warth, Dehner Academy 13:45 Strategisch spinnen Methoden moderner Ideenfindung Lena Ramand, Frischkopf 14:15 Dynamische und agile Unternehmen entwickeln. Wege und Möglichkeiten Susanne Alwart, alwart+team 14:45 Pyramidales Denken und Präsentieren Bettina Ehlers, Hans-Hermann Rieckmann, Rambøll Management Consulting 15:15 Das Günter Prinzip So motivieren Sie Ihren inneren Schweinehund! (nach Dr. Stefan Frädrich) Torsten Mooren, Mooren I Coaching. Consulting. Training 15:45 Der ADAC in Bewegung Transformation statt Veränderung. Ein außergewöhnlicher Praxisfall zur Unternehmensentwicklung Dipl. Psych. Jacqueline Neubert, permitto gmbh 16:15 Mit Spaß mehr verkaufen Tobias Ain Der Verkaufsspaßtrainer 16:45 Loslassen für Führungskräfte Mitarbeiter in die Verantwortung bringen Markus Jotzo Markus Jotzo Leadership Development

7 MesseSpecial 7 Praxisforen / Vorträge Hamburg Donnerstag, 07. Mai 2015 Foto: Buchholz forum 1 11:15 12:00 Uhr HR-Supporter-Award 2015 Wer sind die besten Dienstleister für die Personalarbeit? präsentiert von PERSONAL IM FOKUS und ServiceValue Stand E.02 Digitale Personalpost bei der Deutschen Bahn Swiss Post c/o Die Schweizerische Post AG Oliver Hebold, Leiter Strategische Projekte und Informationslogistik Service Center Personal, Deutsche Bahn 13:00 13:45 Uhr Datenschutz im Personalwesen DATEV eg Markus Seifert, DATEV-Consulting Datenschutz und IT-Prüfung Lösungsstrategien gegen den Fachkräftemangel Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e. V. Sebastian Lazay, Vizepräsident des BAP und Geschäftsführer der Extra-Personalservice Mediationskompetenz für die Personalwirtschaft Akademie von Hertel Anita von Hertel, Inhaberin 15:45 16:30 Uhr Führen nicht entmündigen! Wie man mit partnerschaftlicher Führung mehr aus dem Unternehmen macht Keynote: Dr. Bernd Buchholz, Ehemals Vorstandsvorsitzender des Medienkonzerns Gruner + Jahr, Jurist und Compliance-Berater präsentiert von Speakers Excellence 16:40 17:30 Uhr Filmpräsentation Filmpräsentation AUGENHÖHE Sven Franke, Geschäftsführer, Equity Change Management e.k. und Mitinitiator Projekt Augenhöhe forum 2 09:30 10:00 Uhr Sport macht Gesund Gesundheit mit Bewegung für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) BSV Betriebssportverband Hamburg e. V. Bernd Meyer, Präsident 10:15 10:45 Uhr Stand F.13 Antwort auf die Demografiefrage: Gesundheits-Coaching im BGM! MedicalContact AG Ines Oelmann, Leiterin des Fachbereichs Vertrieb, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit Stand G.07 Mitarbeiter wertschätzen und individuell belohnen Podiumsdiskussion mit Kunden Edenred Deutschland Christel Constant, Sales & Marketing Director 13:00 13:45 Uhr Stand E.16 Professionals an Land ziehen Tipps & Tricks für das Recruiting Moderation: Raoul Fischer, Korrespondent präsentiert von Verlag Werben & Verkaufen Stand F.17 Perspektivenwechsel im Betrieblichen Gesundheitsmanagement: Der Teilnehmer im Fokus vitaliberty Harald Holzer, Geschäftsführer Florine von Caprivi, Leiterin Vertrieb und Marketing Stand B.19 Neue Lösungswege in der Ausbildung, Azubis von heute vs. konservative Arbeitswelt azubijump Steffen Schulz, Vorstand; Lisa Wöhlecke, Projektleiterin/Trainerin; Daniel Voigt; Ralf Plogmann, Ausbildungsverantwortlicher; Lars Vormann, Azubi Foto: Ziolkowski Foto: Cole Trennung als Katalysator für erfolgreiche Veränderung Schauspieltechniken im Outplacement?! gmo Gesellschaft für Managementberatung + Outplacement mbh Anna Momber-Heers, Inhaberin acting for business Jochen Mayer, Geschäftsführer 16:30 17:15 Uhr Arbeit 2.0: Feierabend war gestern Keynote: Tim Cole, Journalist, Buchautor und New-Media-Trainer präsentiert von Speakers Excellence forum 3 09:30 10:00 Uhr Stand C.24 Der berufsbegleitende Master-Fernstudiengang Sozialwissenschaften: Organisation und Kommunikation Distance and Independent Studies Center (DISC) Technische Universität Kaiserslautern Norina Wolf, M.A., Wissenschaftliche Mitarbeiterin 10:00 10:45 Uhr Zukunft entwickeln: Wie KMU neben Großunternehmen im War for Talents bestehen können Keynote: Silvia Ziolkowski, Zukunftsentwicklerin und Coach präsentiert von German Speakers Association e. V. 10:55 11:25 Uhr Personenmarketing frei von Zusatzstoffen werdewelt Ben Schulz, Geschäftsführer 11:35 12:05 Uhr Stand C.29 Lass den Plan los aber sei nicht planlos. Was das Business vom Theater lernen kann Steife Brise Improvisation, Theater, Konzepte Torsten Voller, Geschäftsführer, Schauspieler, Moderator Stand C.21 Erfolgreich zusammenarbeiten: Virtuelle und globale Teams fit machen mit Blended Learning Berlitz Deutschland Jutta Markhof, Director Business Seminare Ulla Schallert, Manager eberlitz 13:00 13:45 Uhr Stand B.24 Generation Change offstandards Andrea Kupfer-Osthues, Geschäftsführerin Gesundheit als Führungsaufgabe Motio Verbund Frank Fiedler, Gesellschafter Stand C.14 Das Betriebssystem für Unternehmen Haufe Gruppe Christian Severin, Leiter Competence Center Talent Management Stand F.06 Informationen sind nur so wertvoll wie ihre Verfügbarkeit Die interne Kommunikation von morgen basecom & Co. KG Manuel Wortmann, Geschäftsführer 16:20 16:50 Uhr Stand F.16 PLU TUNING FÜR DEN CHEF Highspeed Office Effizienzsteigerung wie im Leistungssport PLU Christine Walker, Geschäftsführerin 17:00 17:30 Uhr Burnout-Prävention: Psychische Gesundheit fördern wie Sie präventive Strukturen entwickeln ISG Integrative Systemergonomie und Gesundheit e. V. Michael Schurr, Vorstand Aktionsfläche 1 09:30 Der Fluch der Gesundheit III was wirklich wichtig ist Sabine Welz, Director mei:do AT WORK 10:00 Sprich damit Du Dich siehst Selbstmanagement mal ernsthaft! Uwe Hermannsen, Hermannsen-Concept 10:30 Umgang mit Belastungen & Stress neue Erkenntnisse & Methoden der Prävention zur psychischen Gesundheit Dr. Frank Steinhoff, Dr. Anke Frieling,addisca g 11:00 Wer sich bewegt, bewegt was eine interaktive Präsentation zur gesunden Pausengestaltung Kerstin Franke, Firmenfitness Franke 11:30 Im Brustton der Überzeugung mit starker Stimme sprechen Dr. Monika Hein, ISCKOBAL 12:00 Change Management Welche Theorien sind praxistauglich? Frank Leonhardt Connect Change 12:30 Innere Stärke für Stehaufmännchen Selbst-bewusst Handeln Krisen und Konflikte als Chance Thomas Lorenz, Vorstand der A-M-T Management Performance AG 13:30 Der Fluch der Gesundheit III was wirklich wichtig ist Sabine Welz, Director mei:do AT WORK 14:00 Mythos Rhetorik Der schmale Grat zwischen Manipulation und Überzeugung! Uwe Hermannsen, Hermannsen-Concept 14:30 Befreien Sie Ihren Kopf von unnötigem Ballast effektive Methoden für mehr Leistungsfähigkeit und Lebensqualität Dr. Frank Steinhoff, Dr. Anke Frieling,addisca g 15:00 Wer sich bewegt, bewegt was eine interaktive Präsentation zur gesunden Pausengestaltung Kerstin Franke, Firmenfitness Franke 15:30 Kommunikationskiller ?! mit Stärken und Schwächen elektronischer Medien souverän umgehen Oliver Baltes, ISCKOBAL 16:00 Change Leadership Führungsstile und Umgang mit Widerständen im Veränderungsprozess Frank Leonhardt Connect Change 16:30 Wo Team draufsteht, ist meist Gruppe drin Positionierung für Trainer Damit Personalarbeit kein Patchwork wird Thomas Lorenz, Vorstand der A-M-T Management Performance AG Aktionsfläche 2 09:15 Das Günter Prinzip So motivieren Sie Ihren inneren Schweinehund! (nach Dr. Stefan Frädrich) Torsten Mooren,Mooren I Coaching. Consulting. Training 09:45 Der ADAC in Bewegung Transformation statt Veränderung. Ein außergewöhnlicher Praxisfall zur Unternehmensentwicklung Dipl. Psych. Jacqueline Neubert, permitto gmbh 10:15 Vertriebstrainings bringen nichts oder doch? Tobias Ain Der Verkaufsspaßtrainer 10:45 Der Chef, den keiner mochte Warum exzellente Führungskräfte nicht nett sind Markus Jotzo Markus Jotzo Leadership Development 11:15 d-blocking Akquise mit IntrovisionCoaching Der Weg zu mehr Erfolg Jasper Dehner, Dehner Academy 11:45 Konflikt als Chance Katharina Butting, Frischkopf 12:15 Führungskräfte im Change optimal unterstützen: Effiziente Maßnahmen und Tools Susanne Alwart, alwart+team 12:45 Systemische Prozessberaterausbildung Inspiration, Irritation, Intervention Jette Greenland, Hans- Hermann Rieckmann, Rambøll Management Consulting 13:15 Das Günter Prinzip So motivieren Sie Ihren inneren Schweinehund! (nach Dr. Stefan Frädrich) Torsten Mooren, Mooren I Coaching. Consulting. Training 13:45 Der ADAC in Bewegung Transformation statt Veränderung. Ein außergewöhnlicher Praxisfall zur Unternehmensentwicklung Dipl. Psych. Jacqueline Neubert, permitto gmbh 14:15 Die 8 Kaufknöpfe im Kundenkopf Tobias Ain Der Verkaufsspaßtrainer 14:45 Loslassen für Führungskräfte Mitarbeiter in die Verantwortung bringen Markus Jotzo Markus Jotzo Leadership Development 15:15 Blumenstrategie, Kritikwalzer und Eisberg-Modell Wertvolle Coachingtools für Führungskräfte Konstantin Warth, Dehner Academy 15:45 Strategisch spinnen Methoden moderner Ideenfindung Lena Ramand, Frischkopf 16:15 Dynamische und agile Unternehmen entwickeln. Wege und Möglichkeiten Susanne Alwart, alwart+team 16:45 Pyramidales Denken und Präsentieren Bettina Ehlers, Hans-Hermann Rieckmann, Rambøll Management Consulting

8 8 MesseSpecial Praxisforen / Vorträge Stuttgart Dienstag, 19. Mai 2015 Foto: Ziolkowski forum 1 11:15 12:00 Uhr Datenschutz im Personalwesen DATEV eg Markus Seifert Self-Services die Personalabteilung als Business-Partner Impulsvortrag und Best Practice perbit Software Karen von Dehn Rotfelser, Vertriebscontrolling Doris Huber, Personalreferentin, Volksbank eg Schwarzwald Baar Hegau 13:00 13:45 Uhr Stand K.11 Big (e-)recruiting Data den ROI für die Personalbeschaffung steigern! MHM HR // MHM-Systemhaus Oliver Blind-Galties, Leiter Beratung & Vertrieb Controllen sie noch oder Entwickeln Sie schon? easysoft. Daniel Stanszus, Bereichsleiter Sales / Aftersales Stand J.10 Und was hat es gebracht? Die digitale Personalakte aus Sicht der HR-Abteilung IQDoQ Frank Rüttger, Leiter Geschäftsfeld IQAkte 10 Anzeichen für scheiternde HR Outsourcing Projekte VRG HR Florian Lauck, Leiter Produktmanagement 17:00 17:30 Uhr Stand H.35 Richtiger Umgang mit dem Mindestlohn Verlag C.H.BECK Dietmar Heise, Rechtsanwalt/Partner, Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbh forum 2 10:15 11:00 Uhr Zukunft entwickeln: Wie KMU neben Großunternehmen im War for Talents bestehen können Keynote: Silvia Ziolkowski, Zukunftsentwicklerin und Coach präsentiert von German Speakers Association e. V. 11:15 11:45 Uhr Die Gewinnung von Top-Fachkräften im mobilen Zeitalter StepStone Deutschland Jörg Rösch, Leiter B2B Marketing Stand H.20 Erfolgsfaktor Mitarbeiterbindung ein Best-Practice Beispiel aus der Personaldienstleistungsbranche BONAGO Incentive Marketing Group Axel Dietrich, Sales Director Carolin Schubert, Referentin Human Resources, TimePartner Service 13:00 13:45 Uhr Stand H.22 Bereit für mehr? Der neue Recruiting-Mix für Ihre Vakanzen Monster Worldwide Deutschland Bernd Kraft, Vice President General Manager Foto: Hackl Recruiting out of the box Einführung von SuccessFactors recruiting in 4 Wochen KWP team HR Michael Kleine-Beckel, Vertriebsleitung Nord Was bringt ein MBA? Aus doppelter Perspektive: Unternehmenssicht und Karriereplanung Moderation: Bärbel Schwertfeger, Journalistin und MBA-Expertin Diskutanten: Unternehmensvertreter und MBA-Schulen präsentiert von: Zeitschrift personalmagazin aus der Haufe Gruppe Mehr Recruiting-Erfolg mit Mobile Fit Jobware Online-Service Dr. Ulrich Rust, Leiter Vertrieb 16:20 16:50 Uhr Mobile Recruitment 2.0 Bewerbungsprozesse im Zeitalter der mobilen Jobsuche Indeed Deutschland Frank Hensgens, Geschäftsführer 17:00 17:30 Uhr Zeitarbeit im Focus PLSH Diplom-Kaufmann Klaus Weiss, Geschäftsführer forum 3 11:15 12:00 Uhr Ist Ihr Haus ein BEST PLACE TO LEARN? Standort bestimmen. Ausbildung verbessern. Talente gewinnen. AUBI-plus Niels Köstring, Leiter Marketing Betr. Altersversorgung & betr. Krankenversicherung Wir machen sie beide begreifbar für MA u. AG Hubert & Co. Vorsorgemanagement Dipl.-Kfm. Dr. Wolfgang Hubert, Geschäftsführer Dipl.-Mathematiker Erich Karrer, Senior Berater 13:00 13:45 Uhr Stand M.10 A Transparenz und Effizienz bei Mitarbeiterbeurteilung und Mitarbeiterqualifizierung becos Gerd Rücker, Vertriebsleiter Stand J.20 Das Betriebssystem für Unternehmen Haufe Gruppe Torsten Bittlingmaier, Geschäftsführer HR 2020 Personalmanagement der Zukunft Prof. Dr. Benedikt Hackl, Professor für Unternehmensführung und Personal an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und Leiter des Forschungsclusters HR-Impulsgeber Mitarbeiterbefragungen (MAB) auf dem Prüfstand: Eine kritische Bestandsaufnahme Mannheimer W.O.-Institut OHG Prof. Dr. Walter Bungard, Institutsleitung 16:20 16:50 Uhr Arbeitgeber-Studie 2015 : Was treibt Arbeitgeberattraktivität aus Sicht der Mitarbeiter? Statista Hubertus Bitting, Executive Director 17:00 17:30 Uhr Personalauswahl von Führungskräften joblogistik Personal Partner Manfred Maurer, Geschäftsführer forum 4 09:30 10:00 Uhr Stand E.20 Lean HR Lean Management in der HR Abteilung ZWW (Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer) Universität Augsburg Dipl.-Kfm. Andreas Renner, Bereichsleiter Management-Seminar-Programm 10:15 10:40 Uhr Zukunft im Blick Online-Assessment in der Azubi-Auswahl cut-e Miriam Langner, Consultant Katja Schmidt, Ausbildungsleitung / Personalabteilung, Carl Spaeter Wie wirke ich auf Andere? Management-Institut Dr. A.Kitzmann Dr. Arnold Kitzmann, Geschäftsführer Vortragsinhalte finden Sie online unter HR-RoundTable: Von Personalern für Personaler 13:00 13:45 Uhr Kollektives Arbeitsrecht Internationalisierung: Tarifverträge, Rechte des Betriebsrates im Ausland WRI Wirtschaftsrecht International/Reif Verlag Impulsreferentin: Emilie Wider, Avocat au Barreau de Paris, Epp & Kühl Deutsch- Französische Rechtsanwaltskanzlei Diskutanten: Julia Tänzler-Motzek, Rechtsanwältin, CMS Hasche Sigle; Christoph Hauptvogel, Rechtsanwalt, Graf von Westphalen Stand D.28 Recruiting-Events für das Employer Branding Auf dem Weg zu einer starken Arbeitgebermarke WWM & Co. KG Dr. Christian Coppeneur-Gülz, CEO Rechtliche Fallstricke bei Social Media und Internetnutzung am Arbeitsplatz Graf von Westphalen Christoph Hauptvogel, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Partner bei Graf von Westphalen, München 15:45 16:30 Uhr New Work Demokratisierung der Arbeit Keynote: Dieter Scholz, Geschäftsführer Personal, IBM Deutschland präsentiert von HR-RoundTable 16:40 17:30 Uhr Filmpräsentation Filmpräsentation AUGENHÖHE Sven Franke, Geschäftsführer, Equity Change Management e.k. und Mitinitiator Projekt Augenhöhe Der HR-RoundTable bietet die Möglichkeit, sich über aktuelle HR-Themen zu informieren, selbst zu referieren und sich mit Kollegen auszutauschen. Die Bandbreite der Themen reicht von A wie Auslandseinsätze bis Z wie Zeitmanagement. Dementsprechend breit gefächert ist die Teilnehmergruppe des HR-RoundTable: HR-Manager und Personalentwickler gehören ebenso dazu wie Controller oder Juristen. Die Treffen finden in zehn Städten quartalsweise statt. Ein Highlight ist der HR-RoundTable auf der PERSONAL2015 Nord und Süd. Mit dabei sind Referenten von DB Mobility Logistics, EnBW, IBM, Otto und Schwäbisch Hall. Im Anschluss an die Vorträge können sich die Besucher in zwangloser Atmosphäre bei Kaffee und kleinen Snacks vernetzen und Experten von Betterheads, Beck-Verlag, ebase, FLEX Pat, gmo und Pension-Capital kennen lernen. Hamburg: Stand G.14, Halle A4 Stuttgart: Stand H.37, Halle 6 Foto: Scholz Keynote-Speaker Podiumsdiskussion HR & IT New Work Corporate Learning & Working Austausch Apéro Weitere Informationen zu Themen und Terminen:

9 MesseSpecial 9 Praxisforen / Vorträge Stuttgart Mittwoch, 20. Mai 2015 Foto: Liebetrau forum 1 forum 2 09:30 10:00 Uhr Stand K.19 Personalmanagement in der Zusammenarbeit: Effizienz und Qualität gemeinsam gestalten Peras Personalwirtschaft Administrations Service Verena Schmucker, Leitung Vertrieb und Marketing 10:00 10:45 Uhr New Work, neue Spielregeln und Führungskulturen Innovation geht auch in HR Keynote: Axel Liebetrau, Thought Leader for Innovation & Corporate Foresight präsentiert von Speakers Excellence 10:50 11:20 Uhr Stand K.09 Digitalisierung im Personalbereich Swiss Post c/o Die Schweizerische Post AG N. N. 11:25 12:10 Uhr Personal Redesign CS Management Training Carsten Somogyi, Coach für Personal Redesign Management meets Students CXO und Studenten diskutieren über die Zukunft des Personalwesens Competence Site NetSkill AG Zukunftsinitiative Personal Moderation: Elke Jäger, Director Marketing ATOSS Software AG Diskutanten: Dr. Ralf Gräßler, Geschäftsführender Gesellschafter, VEDA Stefan Schüßler, Director Presales HCM, SAP Deutschland SE & Co. KG Thomas Eggert, Geschäftsführer, BEGIS 13:00 13:45 Uhr Apps von Kaba und Partnern: neue Möglichkeiten für Zeiterfassung, Zutrittsmanagement und mehr Kaba Wolfgang Blender, Business Development & Produktmanagement Workforce Management Wertschöpfungspotenziale durch intelligentes Workforce Management erschließen ATOSS Software AG Dr. Florian Forster, Strategy and Operations Consultant to the CEO Wie hält man Dynamik und Motivation in Veränderungsprozessen aufrecht? TopJob / zeag Dr. Wolfgang Feige, Personalleiter und Managementberater Stand K.10 Exceln Sie noch oder planen Sie schon? Vorteile der Visualisierung im Personalmanagement Advanced Solutions Carmen Heinrich, Marketingbeauftragte 17:00 17:30 Uhr Burnout-Prävention: Psychische Gesundheit fördern wie Sie präventive Strukturen entwickeln ISG Integrative Systemergonomie und Gesundheit e. V. Michael Schurr, Vorstand Foto: Cole 11:15 12:00 Uhr Smart UI Intelligentes und flexibles User Interface für die Mitarbeiterbeurteilung mit SAP HCM switspot & Co. KG Katharina Kajzer, Marketing Communication Manager Bernd Potyka, Vertriebsmanager, SIC! Software E-Recruiting mit XING: Fachkräfte finden und langfristig binden XING AG Frank Hassler, Senior Vice President E- Recruiting 12:55 13:25 Uhr Wie funktioniert Relationales Ergebnis- und Konsequenzmanagement? IRBW Institut für Relationale Beratung und Weiterbildung Zielorientierte Entwicklung von Menschen, Teams und Unternehmen Dr. Sonja Radatz, Geschäftsführerin Unternehmensentwicklung: Wie Sie effektiv die nächste Stufe der Unternehmensentwicklung erreichen M2M Consulting Ulrich Mahr, Geschäftsführender Gesellschafter Demokratie im Unternehmen Nur eine Utopie oder bald Normalität? Wolters Kluwer Deutschland Moderation: Alexander Kolberg, Redakteur Personalwirtschaft PLU TUNING FÜR DEN CHEF Highspeed Office Effizienzsteigerung wie im Leistungssport PLU Christine Walker, Geschäftsführerin 16:20 17:05 Uhr Arbeit 2.0: Feierabend war gestern Keynote: Tim Cole, Journalist, Buchautor und New-Media-Trainer präsentiert von Speakers Excellence forum 3 09:30 10:00 Uhr Stand D.27 Ethischen Herausforderungen im Sozial- und Bildungsbereich kompetent begegnen Universität Tübingen Dezernat II Studium und Lehre Tübinger Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung Dr. Uta Müller, Projektleiterin, Internationales Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW) 10:15 10:45 Uhr Reisekostenabrechnungen Möglichkeiten der Automatisierung und Vereinfachung MobileXpense SA/NV Michael Kanoffsky, Verkaufsleiter DACH 10:45 11:15 Uhr Stand J.32 So lockt man die Bienen zum Honig! Modernes Mitarbeiter-Beziehungsmanagement in der Praxis CORE smartwork Dr. phil. Martin A. Schoiswohl, Gesellschafter 11:15 12:00 Uhr Stand J.02 Die Haftung des Arbeitgebers in der betrieblichen Altersversorgung Bühler Consultants AG Steffen Bühler, Vorstand Betriebliche Nebenleistungen großer Aufwand, kleine Wirkung? Kern Mauch & Kollegen Tim Ley, Senior Consultant Claudia Schmidt, Senior Consultant 13:00 13:45 Uhr Stand K.18 Aktuelle Änderungen im Arbeitsrecht Haufe-Lexware & Co. KG Dr. Peter H. M. Rambach, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, Sozietät Dr. Fettweis & Sozien Christoph Tillmanns, Vorsitzender Richter, Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg Stand L.31 Mitarbeiter wertschätzen und individuell belohnen Podiumsdiskussion mit Kunden Edenred Deutschland Carsten Martin, Vertriebsleiter Süd Qualifikation zählt! Anonymisierte Bewerbungsverfahren als effizientes und faires Instrument der Personalrekrutierung Moderation: N.N. Diskutanten: Christine Lüders, Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes; Bilkay Öney, Ministerin für Integration des Landes Baden-Württemberg Arbeitgeberattraktivität HEINEMANN MANAGEMENT CONSULTING GMBH Robert Heinemann, Geschäftsführer forum 4 HRM.de: Personaler sind ihre eigene Lobby 11:15 12:00 Uhr Stand G.15 E Intelligente Lösungen für zufriedene Mitarbeiter und eine gestärkte Arbeitgebermarke mydays Markus Meyr, Vertriebsleiter Extraordinary Leader: Zufriedene Kunden; Begeisterte Mitarbeiter; Top Führungskraft; Unternehmenserfolg SCHEELEN AG Institut für Managementberatung und Diagnostik Frank M. Scheelen, Vorstandsvorsitzender 13:00 13:45 Uhr Stand C.06 Compliance: Herausforderungen annehmen und Risiken bekämpfen Arbeit und Arbeitsrecht / HUSS Medien Moderation: Andreas Krabel, Redakteur, HUSS Medien Arbeit und Arbeitsrecht Die Zeitschrift für das Personal-Management; Diskutanten: Dr. Philip Klarmann, Head of Global Compliance and Forensic Audit, SAP; Prof. Dr. Bartosz Makowicz, Zentrum für interdisziplinäre Compliance-Forschung, Europa-Universität Viadrina; Dr. Sebastian Maiß, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, vangard Arbeitsrecht; Dr. Katrin Haußmann, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht, Gleiss Lutz Mehr als BGM: Leistungsfähigkeit aktiv steuern und managen ias Aktiengesellschaft Dr. Alexandra Schröder-Wrusch, Vorstand Stand E.06 The Fire of Change Für ein besseres Leben ist es nie zu spät Gabal Verlag Rainer Biesinger, Autor In Deutschland setzen sich Arbeitnehmer- und Arbeitgeberorganisationen für Personalthemen ein. Ihre Gutachten, Eingaben und Presseaussendungen prägen die Arbeitswelt. Personaler werden durch diese Lobby auch vertreten, haben aber dennoch ihr eigenes Ressort. Das zeigt sich an Fachmagazinen, Verbänden und Netzwerken. Eine der stärksten Communities ist das digitale Netzwerk HRM.de mit mehr als Mitgliedern. Gemeinsam setzen sie eigene fachliche Akzente, die Personaler erfolgreich machen. Meinung machen lassen das hat in Deutschland System. Arbeitnehmer und Arbeitgeber lassen sich durch Dritte in politischen Debatten vertreten. Personalthemen werden zwar auch von Gewerkschaften, dem Bundesarbeitgeberverband, den Industrie- und Handelskammern sowie anderen Organisationen durchdacht, aber sie sehen Human Resource-Themen durch ihre Brillen. Personaler haben allerdings eigene Standpunkte, die zwischen den gewichtigen Stühlen derer liegen, denen sie zuarbeiten. Ihre Standpunkte sind daher Schnittpunkte. Darum wägen viele Personaler ihre Themen ab. Das zeigt zumindest ein Blick in die digitale Fachbibliothek von HRM.de, welche belegt, dass die HR- Branche schon längst selbst Programm macht. Unter den Autoren sind Personaler, Berater und HR-Anbieter. Zu Wort kommen Human Resource-Profis aus Konzernen und aus dem Mittelstand. Aktuell wählen User zwischen Fachbeiträgen, 310 Arbeitshilfen, 270 Videos und MP3s. Der Multimediacontent wird auf den großen deutschen Personalfachmessen aufgenommen (PERSONAL Nord & Süd, Zukunft Personal, Corporate Health Convention). HRM.de macht die Arbeit und Erfahrungen erfolgreicher Personaler und HR- Anbieter nicht nur sichtbar, sondern gibt seinen Mitgliedern auch einen 360-Grad-Support: Über eine Suchfunktion lassen sich rasch HR-Dienstleister, Berater sowie andere HR-Kollegen finden, welche jeweils mit einem Profil vertreten sind. Über spannende Event-Termine informiert eine eigene Rubrik. In einstündigen Webinaren lernen Mitglieder kostenlos direkt am Arbeitsplatz für ihre konkreten Aufgaben. Jedes Mitglied hat Anspruch auf einen monatlichen Rechtssowie Schwerpunktnewsletter. Die HRM.de-Jobbörse informiert stets über die neuesten Joboptionen am bundesweiten HR-Arbeitsmarkt. Lernen Sie all das und andere Services live am HRM.de-Stand kennen (J.22 - Halle 6 auf der PERSONAL2015 Süd Stand B.06 Halle A4 auf der PERSONAL2015 Nord). Wir zeigen Ihnen dann auch, wie Sie Ihren Content direkt und online im Portal veröffentlichen.

10 10 MesseSpecial Aktionsfläche Training Stuttgart Dienstag, 19. Mai 2015 Mittwoch, 20. Mai 2015 Aktionsfläche 1 Aktionsfläche 2 Aktionsfläche 1 Aktionsfläche 2 09:30 Vom Vorgesetzten zur FÜH- RUNGSKRAFT Unternehmenserfolg in den Märkten von morgen Gabriele H. Fähndrich, FÄHNDRICH Consulting 10:00 Knigge live! Reputationsmarketing: Small Talk Zeitverschwendung oder Werkzeug für gezielte Imgagearbeit? Maud Beetz & Anne Kräuchi, Knigge live! 10:30 Flirt mit dem Kunden Jasper Dehner, Dehner Academy 11:00 Charisma ist lernbar! Hans Grünzig, PTH-consult 11:30 In wenigen Stunden zum 10-Finger-System Nicole Szálasi, fingerlink 12:00 Vom Mitarbeiter zur Führungskraft Wie Ihr Führungsnachwuchs die erste große Klippe meistert Alfried Weiß, Weiß & Senninger 12:30 Veränderung & Wandel Wie man sicherer werden kann in unsicheren Situationen Stephan Ehlers, FQL Kommunikationsmanagement 13:00 Was macht denn nur mein Körper?! Die 10 häufigsten körpersprachlichen Entgleisungen in Vorträgen Iris Weiß, IRIS HAAG Training & Beratung 13:30 Vom Verkäufer zum Kunden- BEGEISTERER Unternehmenserfolg in den Märkten von morgen Gabriele H. Fähndrich, FÄHNDRICH Consulting 14.:00 Knigge live! Reputationsmarketing: Moderne Umgangsformen nice to have oder Wirtschaftsfaktor? Maud Beetz & Anne Kräuchi, Knigge live! 14:30 Frauen traut Euch Mut mit IntrovisionCoaching Alice Dehner, Dehner Academy 15:00 Charisma ist lernbar! Hans Grünzig, PTH-consult 15:30 In wenigen Stunden zum 10-Finger-System Nicole Szálasi, fingerlink 16:00 Transformationale Führung lernen Der Führungsstil der Mitarbeiter begeistert Tom Senninger, Weiß & Senninger 16:30 Gehirn-Wissen-Pakete: Wirksame Fortbildung für Führungskräfte in einem neuen Format Stephan Ehlers, FQL Kommunikationsmanagement 17:00 Dauernörglern in Besprechungen Paroli bieten: Blickpunkt Körpersprache Iris Weiß & Joachim Beyer-Wagenbach, IRIS HAAG Training & Beratung 09:15 Wieso andere und nicht ich? Ihr Auftritt entscheidet über Ihren Erfolg immer und überall Peter A. Worel, Stilwelt 09:45 Lesen für Fortgeschrittene Thomas Wunderberg + Stephan Zimmermann, Leseexperten von Improved Reading 10:15 Was bedeutet Gesundheit? Ursula Hesselmann, Beratung & Training 10:45 Emotionales Lernen führt weiter! Spannende Einblicke in die Personalentwicklung von morgen Jörg Janzen, Senior Consultant faszinatour BERATUNG TRAINING EVENT 11:15 Veränderung und Kultur gestalten Wert-voll miteinander Leben Detlef Gatzke, A-M-T Management Performance AG 11:45 Der ADAC in Bewegung Transformation statt Veränderung. Ein außergewöhnlicher Praxisfall zur Unternehmensentwicklung Dipl. Psych. Jacqueline Neubert, permitto gmbh 12:15 Der Trainer als Architekt im Wandel: Was Trainings heute effektiv und erfolgreich macht? Cornelia Hogrefe, Competence on Top 12:45 Crowd Based Presentation Coaching In einem Tag zum Vortragsprofi Matthias Garten SMAVI- CON BEST BUSINESS PRESENTATIONS 13:15 Wieso andere und nicht ich? Ihr Auftritt entscheidet über Ihren Erfolg immer und überall Peter A. Worel, Stilwelt 13:45 Lesen am Bildschirm Thomas Wunderberg + Stephan Zimmermann, Leseexperten von Improved Reading 14:15 Gesundheit Wer ist verantwortlich? Ursula Hesselmann, Beratung & Training 14:45 Emotionales Lernen führt weiter! Spannende Einblicke in die Personalentwicklung von morgen Jörg Janzen, Senior Consultant faszinatour BERATUNG TRAINING EVENT 15:15 Wo der Schwanz mit dem Hund wedelt. Sprach-Führer zum Erfolg Detlef Gatzke, A-M-T Management Performance AG 15:45 Der ADAC in Bewegung Transformation statt Veränderung. Ein außergewöhnlicher Praxisfall zur Unternehmensentwicklung Dipl. Psych. Jacqueline Neubert, permitto gmbh 16:15 Der Trainer als Architekt im Wandel: Was Trainings heute effektiv und erfolgreich macht? Cornelia Hogrefe, Competence on Top 16:45 Power-Performance mit Power- Point Besser überzeugen mit visueller Brillanz Matthias Garten SMAVICON BEST BUSINESS PRESENTA- TIONS 09:30 In wenigen Stunden zum 10-Finger-System Nicole Szálasi, fingerlink 10:00 Transformationale Führung lernen Der Führungsstil der Mitarbeiter begeistert Tom Senninger, Weiß & Senninger 10:30 Gehirn-Wissen-Pakete: Wirksame Fortbildung für Führungskräfte in einem neuen Format Stephan Ehlers, FQL Kommunikationsmanagement 11:00 Was macht denn nur mein Körper?! Die 10 häufigsten körpersprachlichen Entgleisungen in Vorträgen Iris Weiß, IRIS HAAG Training & Beratung 11:30 Vom Vorgesetzten zur FÜH- RUNGSKRAFT Unternehmenserfolg in den Märkten von morgen Gabriele H. Fähndrich, FÄHNDRICH Consulting 12:00 Knigge live! Reputationsmarketing: Moderne Umgangsformen nice to have oder Wirtschaftsfaktor? Maud Beetz & Anne Kräuchi, Knigge live! 12:30 Flirt mit dem Kunden Jasper Dehner,Dehner Academy 13:00 Charisma ist lernbar! Hans Grünzig, PTH-consult 13:30 In wenigen Stunden zum 10-Finger-System Nicole Szálasi, fingerlink 14:00 Vom Mitarbeiter zur Führungskraft Wie Ihr Führungsnachwuchs die erste große Klippe meistert Alfried Weiß, Weiß & Senninger 14:30 Veränderung & Wandel Wie man sicherer werden kann in unsicheren Situationen Stephan Ehlers, FQL Kommunikationsmanagement 15:00 Dauernörglern in Besprechungen Paroli bieten: Blickpunkt Körpersprache Iris Weiß & Joachim Beyer-Wagenbach, IRIS HAAG Training & Beratung 15:30 Vom Verkäufer zum Kunden- BEGEISTERER Unternehmenserfolg in den Märkten von morgen Gabriele H. Fähndrich, FÄHNDRICH Consulting 16:00 Knigge live! Reputationsmarketing: Small Talk Zeitverschwendung oder Werkzeug für gezielte Imgagearbeit? Maud Beetz & Anne Kräuchi, Knigge live! 16:30 Frauen traut Euch Mut mit IntrovisionCoaching Alice Dehner, Dehner Academy 17:00 Charisma ist lernbar! Hans Grünzig, PTH-consult 09:15 Warum in Persönlichkeit investieren Sich und andere kennen Detlef Gatzke, A-M-T Management Performance AG 09:45 Der ADAC in Bewegung Transformation statt Veränderung. Ein außergewöhnlicher Praxisfall zur Unternehmensentwicklung Dipl. Psych. Jacqueline Neubert, permitto gmbh 10:15 Der Trainer als Architekt im Wandel: Was Trainings heute effektiv und erfolgreich macht? Cornelia Hogrefe, Competence on Top 10:45 Crowd Based Presentation Coaching In einem Tag zum Vortragsprofi Matthias Garten SMAVI- CON BEST BUSINESS PRESENTATIONS 11:15 Wieso andere und nicht ich? Ihr Auftritt entscheidet über Ihren Erfolg immer und überall Peter A. Worel, Stilwelt 11:45 Lesen am Bildschirm Thomas Wunderberg + Stephan Zimmermann, Leseexperten von Improved Reading 12:15 Was bedeutet Gesundheit? Ursula Hesselmann, Beratung & Training 12:45 Emotionales Lernen führt weiter! Spannende Einblicke in die Personalentwicklung von morgen Jörg Janzen, Senior Consultant faszinatour BERATUNG TRAINING EVENT 13:15 Innere Stärke für Stehaufmännchen Selbst-bewusst Handeln Detlef Gatzke, A-M-T Management Performance AG 13:45 Der ADAC in Bewegung Transformation statt Veränderung. Ein außergewöhnlicher Praxisfall zur Unternehmensentwicklung Dipl. Psych. Jacqueline Neubert, permitto gmbh 14:15 Der Trainer als Architekt im Wandel: Was Trainings heute effektiv und erfolgreich macht? Cornelia Hogrefe, Competence on Top 14:45 Power-Performance mit Power- Point Besser überzeugen mit visueller Brillanz Matthias Garten SMAVICON BEST BUSINESS PRESENTATIONS 15:15 Wieso andere und nicht ich? Ihr Auftritt entscheidet über Ihren Erfolg immer und überall Peter A. Worel, Stilwelt 15:45 Lesen für Fortgeschrittene Thomas Wunderberg + Stephan Zimmermann, Leseexperten von Improved Reading 16:15 Gesundheit Wer ist verantwortlich? Ursula Hesselmann, Beratung & Training 16:45 Emotionales Lernen führt weiter! Spannende Einblicke in die Personalentwicklung von morgen Jörg Janzen, Senior Consultant faszinatour BERATUNG TRAINING EVENT NEU: HR Solution Check Kompakter Anbieter-Vergleich Beim HR Solution Check haben jeweils vier Aussteller die Möglichkeit, ein aktuelles Produkt zu einem bestimmten Thema in einer zehnminütigen Präsentation darzustellen. Besucher erhalten so einen kompakten Überblick über das verfügbare Angebot jeweils an beiden Messetagen in Stuttgart und Hamburg. In den moderierten Runden präsentieren die Anbieter ihre Innovationen und Anwendungen am Markt, demonstrieren die wichtigsten Funktionen und zeigen den gewinnbringenden Einsatz für Unternehmen. Jede Vortragsrunde schließt mit Fragen aus dem Publikum und einer Einschätzung von Seiten des Moderators. Dieses kurzweilige neue Format bietet einen kompakten Produktvergleich ohne ausschweifende Werbebotschaften. Themen sind unter anderem Social Recruiting, Talentmanagement, Digitale Personalakte oder Big Data für HR. NEU: Messe-Apps PERSONAL Nord und PERSONAL Süd Erstmals können sich Besucher und alle Interessenten die offiziellen Messe-Apps PERSONAL Nord und PERSONAL Süd im App-Store kostenlos herunterladen. Neben einer Programmübersicht und der Ausstellersuche erhalten Nutzer auch Zugriff auf die mobile Version der Referentenübersicht. Hinzu kommen Social Feeds zum Netzwerken mit Gleichgesinnten. Mit den Apps ist man also nicht nur immer auf dem neusten Stand, sondern kann sich auch mit anderen Messebesuchern über Inhalte und Eindrücke austauschen. Posts liken und kommentieren, Fotos teilen und private Nachrichten schreiben die App bietet alle Funktionen sozialer Netzwerke. Netzwerken Sie mit uns! XING TWITTER FACEBOOK

11 MesseSpecial 11 Information / Anreise Anreise Hamburg Anreise Stuttgart Messegelände Neu! Hamburg Messe und Congress Halle A4 Messeplatz Hamburg Anreise mit dem Auto A23 aus Richtung Nord-West Am Dreieck HH-Nord auf die A7 Richtung Bremen, dann Ausfahrt HH-Volkspark A7 aus Richtung Norden Ausfahrt HH-Volkspark A1 aus Richtung Nord-Ost Am Kreuz HH-Ost auf die A24 Richtung HH-Centrum, dann Ausfahrt HH-Horn A250 / A255 aus Richtung Südost Richtung neue Elbbrücken, dann Richtung HH-Centrum A7 aus Richtung Süd Am Horster Dreieck auf die A1, Richtung neue Elbbrücken / HH-Centrum A1 aus Richtung Südwest Am Buchholzer Dreieck Richtung Flensburg, dann auf A7 Ausfahrt HH- Volkspark Anreise mit dem Flugzeug Den Hamburg Airport fliegen 80 Fluggesellschaften direkt an. Er liegt im nördlichen Stadtteil Fuhlsbüttel. Weiter mit der S-Bahn Nehmen Sie die S1 Richtung Wedel bis zum Hauptbahnhof und steigen Sie dort in die S21 (Richtung Elbgaustraße) um. Steigen Sie im S-Bahnhof Dammtor aus von dort sind es nur noch wenige Minuten zu Fuß. Anreise mit der Bahn Mit dem InterCity-Bahnhof Dammtor ist die Hamburg Messe direkt an das Fernbahnnetz der Deutschen Bahn angeschlossen. Messegelände Messe Stuttgart Halle 6 Halle 8 Messepiazza Stuttgart Anreise mit dem Auto Die Messe Stuttgart liegt 13 km von der Stuttgarter Stadtmitte entfernt und in direkter Nähe zum Stuttgarter Flughafen. Bitte folgen Sie der Beschilderung in Richtung Flughafen. A8 aus Richtung Stuttgart an der Anschlussstelle Stuttgart/Degerloch verlassen Sie die Autobahn auf den Messeund Flughafenzubringer. Danach direkte Zufahrt zum Parkhaus über der A8. A8 aus Richtung München besteht kurz vor der Messe eine direkte Ausfahrt in das Parkhaus über der Autobahn. B27 aus Richtung Stuttgart/Tübingen Aus beiden Richtungen können die Parkplätze am Westrand des Messegeländes angesteuert werden. Bitte folgen Sie dem Parkleitsystem. Anreise mit dem Flugzeug Die Terminals des Flughafens sind etwa 200 Meter vom Messegelände entfernt und können gut zu Fuß erreicht werden. Der Fußweg zum Eingang West dauert 15 Min. Anreise mit der Bahn Über das Bahnnetz (ICE, IC, InterRegio) ist Stuttgart direkt mit 13 europäischen Hauptstädten verbunden. Vom Hauptbahnhof zur Messe Vom Stuttgarter Hauptbahnhof geht es mit der S-Bahn S2 oder S3 in Richtung Stuttgart Flughafen/Neue Messe Stuttgart. Die Fahrtzeit beträgt 27 Min. Der Fußweg zum Eingang West dauert 15 Min. Veranstalter Impressum Eintrittspreise Messeleitung Projektleiterin Alexandra Ochs Tel.: Impressum ViSdP für MesseSpecial und Veranstalter: spring Messe Management Güterhallenstraße 18a Mannheim Tel.: Fax: Redaktion: Stefanie Hornung Grafik: Dagmar Karnasch Kontakt Presse Stefanie Hornung Tel.: Aussteller- & Besucherservice Alexandra Ochs Die namentlich gekennzeichneten Beiträge geben nicht unbedingt die Redaktionsmeinung wieder. 1 Tag 2 Tage Kauf einer Eintrittskarte vor Ort 25,- 50,- Wenn Sie eine Eintrittskarte vor Ort kaufen, nehmen Sie gegebenenfalls längere Wartezeiten in Kauf. Bestellen Sie im Vorfeld Ihr Ticket zur Personal2015 Nord oder Süd und sparen Sie Zeit und Geld. Bestellung eines e-tickets online 15,- 30,- Registrieren Sie sich im Vorfeld unter: oder Gutschein für ein ermäßigtes Ticket 15,- 30,- Sie haben einen Gutschein zum freien Eintritt oder ermäßigten Eintritt von einem Aussteller oder durch Werbung (z. B. Gutscheinnummer auf der Titelseite dieser Messezeitung) erhalten? Bitte geben Sie die Gutscheinnummer in das Registrierungssystem auf oder ein. Hotelservice Granevento GbR Tel.: Carl-Schurz-Str. 5 PERSONAL Nord: Bremen PERSONAL Süd: Eintritt nur für Fachbesucher Die PERSONAL2015 richtet sich ausschließlich an Personalentscheider und Führungskräfte aus Unternehmen, Verwaltungen und Non-Profit-Organisationen. Der Veranstalter behält sich daher das Recht vor, Besuchern anderer Professionen den Einlass zu verwehren. In Stuttgart zeitgleich und im Preis inbegriffen 5. Europäische Fachmesse für betriebliche Gesundheitsförderung und Demografie Hotline: Stichwort: PERSONAL NORD Stichwort: PERSONAL SÜD Gut für die Umwelt. Bequem für Sie. Mit der Bahn ab 99,- Euro zur PERSONAL Nord & Süd Fachmesse für Personalmanagement Mit dem Kooperationsangebot der spring Messe Management und der Deutschen Bahn reisen Sie entspannt und komfortabel zur PERSONAL Nord und/oder Süd. Der Preis für Ihr Veranstaltungsticket zur Hin- und Rückfahrt* nach Hamburg und/oder Stuttgart beträgt: 2. Klasse 99,- Euro 1. Klasse 159,- Euro Ihren Ticketpreis für internationale Verbindungen nennen wir Ihnen gerne auf Anfrage. Ihre Fahrkarte zur Hin- und Rückfahrt* nach Hamburg gilt zwischen dem 04. und 09. Mai Ihre Fahrkarte zur Hin- und Rückfahrt* nach Stuttgart gilt zwischen dem 17. und 22. Mai Buchen Sie Ihre Reise telefonisch unter der Service-Nummer +49 (0) ** mit dem Stichwort Personal Nord für Hamburg oder Personal Süd für Stuttgart und halten Sie Ihre Kreditkarte zur Zahlung bereit. * Vorausbuchungsfrist mindestens 3 Tage. Mit Zugbindung und Verkauf, solange der Vorrat reicht. Umtausch und Erstattung vor dem 1. Geltungstag 15, ab dem 1. Geltungstag ausgeschlossen. Gegen einen Aufpreis von 30 sind innerhalb Deutschlands auch vollflexible Fahrkarten (ohne Zugbindung) erhältlich. ** Die Hotline ist Montag bis Samstag von 7:00-22:00 Uhr erreichbar, die Telefonkosten betragen 14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, maximal 42 Cent pro Minute aus den Mobilfunknetzen. *** Preisänderungen vorbehalten. Angaben ohne Gewähr. Kinderbetreuung Sie wollen Ihr Kind zur PERSONAL2015 Nord & Süd mitnehmen, aber die Messe dennoch allein erkunden? Wir bieten Ihnen dafür gemeinsam mit der Care.com Europe eine flexible Betreuung für Ihren Nachwuchs (1 12 J.) vor Ort an. Unsere Kinderbetreuung steht Ihnen während der gesamten Messeöffnungszeiten kostenlos und durchgehend von 9:00 17:30 Uhr zur Verfügung. Anmeldung erbeten unter: Bestellen Sie Ihr ermäßigtes Eintrittsticket unter

12 12 MesseSpecial A-M-T Management Performance AG / MBTI addisca gemeinnützige ADP Employer Services AGA Unternehmensverband AGIL Software AIDA ORGA Tobias Ain Speaker & Verkaufsexperte Akademie von Hertel aktivital Freitag und Welzel GbR aktivital Freitag und Welzel OHG alwart+team AOK Rheinland/Hamburg Die Gesundheitskasse Arbeit und Arbeitsrecht / HUSS-MEDIEN ARBEIT UND MEHR arctic outdoor coaching oy AZS System AG azubijump eine Marke der betaconcept AG B A D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik basecom & Co. KG BDAE GRUPPE Beach Hamburg be:at Berlitz Deutschland BetterHeads BIG-5/ACprofile BIOBOB GbR BONAGO Incentive Marketing Group brainlight BSV Betriebssportverband Hamburg e. V. buch + medien consult bernd köster Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e. V. (BAP) Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) Care.com Europe Casada Deutschland cnsconsult COATRAIN Coaching & personal Training Competence on Top COMPU-ORGA Concludis online Bewerbermanagement CONNECT ChangeConsulting Corrente AG CSI-Training.de CSS cut-e DATEV eg dehner academy Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement Deutscher Pflegering Dialog im Dunkeln Consens Ausstellungs DIALOGBILD Dienstzeitende.de Karriereplattform für Zeitsoldaten Aktuelle Aussteller in Hamburg Distance and Independent Studies Center (DISC) Technische Universität Kaiserslautern DS Media Team dvct Deutscher Verband für Coaching und Training e. V. DVNLP Deutscher Verband für Neuro-Linguistisches Programmieren ebase Edenred Deutschland ELBCAMPUS Kompetenzzentrum Handwerkskammer Hamburg Elsa Brändström Haus epunkt Internet Recruiting EXEO Firmenfitness Franke fit & company Consulting Frischkopf Gabal Verlag German Speakers Association e. V. GermanPersonnel e-search Gesundheitsticket Deutsches Netzwerk für betriebliche Gesundheitsvorsorge GFOS mbh gmo Gesellschaft für Managementberatung + Outplacement mbh Great Interactive Grün Software AG Gut Settin am See HANSALOG & Co. KG Haufe Akademie & Co. KG Haufe-Lexware & Co. KG Ein Unternehmen der Haufe Gruppe Haufe-umantis AG HDI Versicherungen Heigel Hermannsen-Concept Seminare & Coaching für Fach- und Führungskräfte HEUREKA SEMINARE HRM.de HRM Research Institute HR-RoundTable HR Informationssysteme & Co. KG HRworks HR4YOU Solutions & Co. KG Human-Capital Silke Wolckenhaar ias Aktiengesellschaft Imasol Indeed Deutschland Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung BGF Interflex Datensysteme INW Bildungswerk Nord e. V. IOS Institut für Organisationsentwicklung und Systemische Beratung Prof. Schley & Partner IQDoQ ISCKOBAL & Dr. Monika Hein ISGUS Jobware Online-Service KDV Kanne Datenverarbeitung KERN AG Training & Co. KG KWP team HR LANDWEHR Computer und Software Life Long Learning Academy Technikum Wien Management-Institut Dr.A.Kitzmann Markus Jotzo Leadership Development MedicalContact AG mei:do concepts MEYPERSONAL Monster Worldwide Deutschland mooren coaching. consulting. training. Motio Verbund Naturakademie Niodusch Consulting offstandards Opendoor Pictures PensionCapital perbit Software permitto gmbh Persis persis Online personalmagazin PN Personalconsulting Petra Nennmann pme Familienservice Polizei Niedersachsen Horizonte prima human resources Profile Dynamics Deutschland Prosoft EDV-Lösungen & Co. KG qualitrain Firmenfitness Rambøll Management Consulting rexx systems RZV Rechenzentrum Volmarstein Sail as a Team Teambuilding Führungskräfteentwicklung Segel-Events Scharlatan Theater GbR Simdustry Speakers Excellence Steife Brise Improvisation, Theater, Konzepte StepStone Strukturgeber Swiss Post c/o Die Schweizerische Post AG SyMM produktive Meetings Die besten Tagungshotels in Deutschland Tagungshotel der Wirtschaft Schloss Hasenwinkel TalentPartner TALERIO Technomedia Telekom Placement Services TEMPTON Group tisoware Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbh vangard Arbeitsrecht Verlag C.H.BECK ohg vitaliberty VON BELOW CONSULTING TRAINING COACHING GMBH VRG HR VTON Verlag Werben & Verkaufen Wall Street English werdewelt WINGS Fernstudium an der Hochschule Wismar wirtschaft + weiterbildung Wolters Kluwer Software und Service ADDISON Software WTS AG Steuerberatungsgesellschaft Xytaro Yourfirm.de Die Jobbörse für den Mittelstand 2coach Personal- und Unternehmensberatung Henrichs und Schiemann GbR Medienpartner audimax Medien BWP / Franz Steiner Verlag Chefbüro Media Verlag cks media Competence Site NetSkill AG Creditreform / corps. Corporate Publishing Services Deutscher Bundesverband für Burnout-Prophylaxe und Prävention e. V. (DBVB) didacta Magazin / AVR DOK.Magazin / Marketing Projekt 2000 Ergonomie Markt / Knittler Medien Erich Schmidt Verlag & Co. KG E-3 Magazin forum Nachhaltig Wirtschaften / ALTOP Verlags freelancermap Gesundheit & Management betriebliches Gesundheitsmanagement online Hamburger Abendblatt handelsjournal / corps. Corporate Publishing Services / GLC Glücksburg Consulting AG HRinform / Dr. Schmidt & Partner Personalberatung HR-Performance / DATAKONTEXT is report / isi Medien it management / IT Verlag für Informationstechnik ITP VERLAG Journal of Personnel Psychology / Hogrefe Publishing LOHN+GEHALT / DATAKONTEXT manage it / ap Verlag NEWSolutions / DUKE Communications Nord Wirtschaft / Jasmin Missler Verlag Personal im Fokus / Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG PERSONALintern / MediaPro Verlagsgesellschaft mbh PraxisCampus der Deutschen Wirtschaft Reinigungs Markt / Knittler Medien / MarkIT Communication Statista Süddeutsche Zeitung Wirtschaftskurier / Weimer Media Group Wirtschaftspsychologie aktuell / Deutscher Psychologen Verlag wissensmanagement / Büro für Medien Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie / Hogrefe Verlag Zukunft-Training / TAM-edition Verlag Antidiskriminierungsstelle des Bundes 4A ACADEMY ACEA adata Software ADP Employer Services Advanced Solutions AGIL Software AIDA ORGA Akademie für Systemische Moderation allgäu resort HELIOS business & health Hotel A-M-T Management Performance AG Arbeit und Arbeitsrecht / HUSS Medien ATM Corporate Events ATOSS Software AG AUBI-plus AUREN Auren Consulting Bayerisches Staatsbad Kur- Bad Reichenhall / Bayerisch Gmain BAYERN TOURISMUS Marketing Gipfeltreffen Verlag C.H.BECK becos BetterHeads BIG-5/ACprofile BONAGO Incentive Marketing Group buch + medien consult bernd köster Bühler Consultants AG Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e. V. (BAP) Competence on Top Care.com Europe commalive Die Experten für Gamification CompData Computer COMPU-ORGA CompuTime Ausweissysteme Concludis online Bewerbermanagement CORE smartwork CSI-Training.de CS Management Training cut-e Daimler Fleet Management DATEV eg dehner academy Derag Livinghotel Karl Theodor Derag Livinghotel Max Emanuel Derag Livinghotel Prinzessin Elisabeth Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG DG-Gruppe AG DIALOGBILD Die Erlebnis Akademie AG Dienstplan-Live DIENSTZEITENDE Karriereplattform für Zeitsoldaten DIGITAL-ZEIT DP Hotelbetriebs + Co.KG Derag Livinghotel Am Viktualienmarkt Duale Hochschule Baden-Württemberg Lörrach dvct Deutscher Verband für Coaching und Training e. V. easysoft. ebase Edenred Deutschland Jonglator Stephan Ehlers Emendare & Co. KG Enxoo Sp. z o.o. epayslip EPI-USE Labs epunkt Internet Recruiting GmH Export-Akademie Baden-Württemberg Exzellente Tagungshotels FÄHNDRICH Consulting faszinatour BERATUNG TRAINING EVENT Aktuelle Aussteller in Stuttgart fingerlink Inhaberin Nicole Szálasi firstbird forcont business technology gmbh Führungsakademie Baden-Württemberg Fulltime Personalbüro Gabal Verlag GARP Bildungszentrum GEDAT Gesellschaft für Datentechnik mbh German Speakers Association e. V. GermanPersonnel e-search GFOS mbh Graf von Westphalen Great Interactive Grün Software AG GuideCom Hubert & Co. Vorsorgemanagement HANSALOG & Co. KG Haufe Akademie & Co. KG Haufe-Lexware & Co. KG Ein Unternehmen der Haufe Gruppe Haufe-umantis AG HDI Versicherungen Beratung & Training Ursula Hesselmann hidden professionals Hotel Burg Wernberg HR Informationssysteme & Co. KG HRM.de HRM Research Institute HR-RoundTable HRworks HR4YOU Solutions & Co. KG Humanus Personalservice ias Aktiengesellschaft IBB Institut für Berufliche Bildung AG ibo Software Imasol Improved Reading Rhein/Neckar Indeed Deutschland INFO Institut für Organisationen INFONIQA Ingentis Softwareentwicklung Insights Group Deutschland INSIGHTS MDI International Deutschland Interflex Datensysteme Inworks IQDoQ IRIS HAAG Training & Beratung ISGUS I-VP Institut für Vertrieb und Persönlichkeit Jobhamster.de Wir bringen Ihre Jobs ins Radio joblogistik Personal Partner Jobware Online-Service Kaba Karlsruher Institut für Technologie KDV Kanne Datenverarbeitung KehrWende Büro für innovatives Haushaltsmanagement KERN AG Training & Co. KG Kern Mauch & Kollegen KIC Karlsruher Institut für Coaching KLEINER Rechtsanwälte Knigge Live! Maud Beetz training + coaching Anne Kräuchi Imagecoaching kommunikationsmanagement susanne weber e-doceo Deutschland kununu KWP team HR LANDWEHR Computer und Software Life Long Learning Academy Technikum Wien Luchterhand / Wolters Kluwer Deutschland Management Drives Germany Management-Institut Dr.A.Kitzmann Mannheimer W.O.-Institut OHG meinestadt.de METALOG academy METALOG training tools OHG MHM HR // MHM-Systemhaus M.I.T. e-solutions M2M Consulting MobileXpense SA/NV Monster Worldwide Deutschland mydays PCS Systemtechnik Peras Personalwirtschaft Administrations Service perbit Software permitto gmbh Persis persis Online PersMan Software Vertrieb personalmagazin Personalwirtschaft PLSH Prescreen pronavis Prosoft EDV-Lösungen & Co. KG ProSolution PTH-consult Regionalbüro des Netzwerks Fortbildung Neckar-Alb Regionalbüro für berufliche Fortbildung Regionalbüro für berufliche Fortbildung in Esslingen Regionalbüro für berufliche Fortbildung in Heilbronn Regionalbüro für berufliche Fortbildung in Karlsruhe Regionalbüro für berufliche Fortbildung in Lörrach Regionalbüro für berufliche Fortbildung in Pforzheim Regionalbüro für berufliche Fortbildung in Tuttlingen Regionalbüro für berufliche Fortbildung in Ulm Regionalbüro für berufliche Fortbildung Ortenau und Freudenstadt-Horb Regionalbüro für berufliche Fortbildung Ostwürttemberg Regionalbüro Netzwerk Fortbildung in Pfullendorf Regionalbüros für berufliche Fortbildung rexx systems Rhetorik und Bogenschießen RTM Systems AG RTS Steuerberatungsgesellschaft KG SCHEELEN AG Institut für Managementberatung und Diagnostik SGD Studiengemeinschaft Darmstadt smavicon Best Business Presentations SOFT-CONSULT Häge SoftDeCC Software Soon-Systems SP_Data & Co. KG Speakers Excellence Staatsanzeiger für Baden-Württemberg StepStone Deutschland Stilwelt Führungsberatung, Seminare & Coaching Stuttgarter Zeitung Werbevermarktung Swiss Post c/o Die Schweizerische Post AG swisspayroll ag switspot & Co. KG SYMM produktive Meetings Die besten Tagungshotels in Deutschland TALERIO T.CON & Co. KG Technomedia The Monarch Hotel tisoware Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbh UBWa Universität Bielefeld, Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung, Betriebliches Gesundheitsmanagement Universität Tübingen Dezernat II Studium und Lehre Tübinger Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung UP DEUTSCHLAND vangard Arbeitsrecht VEDA VRG HR Wall Street English Weiß & Senninger Weiterbildung Wilhelm Büchner Hochschule wirtschaft + weiterbildung Wolters Kluwer Deutschland WTS AG Steuerberatungsgesellschaft WWM & Co. KG XING AG Xnet Systems Yourfirm.de Die Jobbörse für den Mittelstand ZWW (Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer) Universität Augsburg Medienpartner audimax Medien BWP / Franz Steiner Verlag Chefbüro Media Verlag cks media Competence Site NetSkill AG Creditreform / corps. Corporate Publishing Services Deutscher Bundesverband für Burnout-Prophylaxe und Prävention e. V. (DBVB) didacta Magazin / AVR DOK.Magazin / Marketing Projekt 2000 econo, Wirtschaftsmagazin für Baden-Württemberg egovernment Computing / Vogel IT-Medien Ergonomie Markt / Knittler Medien Erich Schmidt Verlag & Co. KG E-3 Magazin forum Nachhaltig Wirtschaften / ALTOP Verlags freelancermap Gesundheit & Management- betriebliches Gesundheitsmanagement online handelsjournal / corps. Corporate Publishing Services / GLC Glücksburg Consulting AG HRinform / Dr. Schmidt & Partner Personalberatung HR-Performance / DATAKONTEXT IRBW Institut für Relationale Beratung und Weiterbildung is report / isi Medien it management / IT Verlag für Informationstechnik ITP VERLAG Journal of Personnel Psychology / Hogrefe Publishing Kommunales Bildungswerk e. V. KommunalDirekt / VM Verlagsgruppe Macke LOHN+GEHALT Fachzeitschrift / DATAKONTEXT manage it / ap Verlag / MarkIT Communication NEWSolutions / DUKE Communications Personal im Fokus / Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG PERSONALintern / MediaPro Verlagsgesellschaft mbh position IHK-Magazin für Berufsbildung PraxisCampus der Deutschen Wirtschaft Reinigungsmarkt / Knittler Medien Statista TopJob / zeag VuBN Verwaltungs- und Beschaffernetzwerk ondux Wirtschaftskurier / Weimer Media Group Wirtschaftspsychologie aktuell / Deutscher Psychologen Verlag wissensmanagement / Büro für Medien Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie / Hogrefe Verlag Zukunft-Training / TAM-edition Verlag

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Personalentscheider im Dialog am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Mit der Marke und einer nachhaltigen Personalstrategie Mitarbeiter finden und binden. Was müssen sich Personalentscheider heute einfallen

Mehr

Delphi-Roundtable Talent Management 2020: HR-Abteilungen auf dem Weg zum strategischen Player

Delphi-Roundtable Talent Management 2020: HR-Abteilungen auf dem Weg zum strategischen Player Delphi-Roundtable Talent Management 2020: HR-Abteilungen auf dem Weg zum strategischen Player Name: Funktion/Bereich: Organisation: Stefan Schüßler Vertriebsleiter Personalwirtschaftssysteme SAP Deutschland

Mehr

FACT SHEET 2.000 BESUCHER. 23.-24.September 2015. www.hrsummit.at

FACT SHEET 2.000 BESUCHER. 23.-24.September 2015. www.hrsummit.at FACT SHEET 23.-24.September 2015 www.hrsummit.at 2.000 BESUCHER 120 AUSSTELLER 60 2 SPEAKER TAGE DER EVENT HR-Fachkongress und Messe in einem Event. WISSENSTRANSFER - NETWORKING - ENTERTAINMENT Der HR

Mehr

Interessante Recruiting Communities in Sozialen Netzwerken für Recruiter & Co.

Interessante Recruiting Communities in Sozialen Netzwerken für Recruiter & Co. Recruiter Community net/rec Gruppe besteht seit: 09.08.2010 Mitglieder in dieser Gruppe: 4.182 Beiträge in dieser Gruppe: 1.467 Geschlossene Gruppe Wolfgang Brickwedde (ICR) Jeden Monat zahlreiche Beiträge,

Mehr

Der HR-Fitnesscheck im Mittelstand Michael Kolb QRC Group Personal- und Unternehmensberatung

Der HR-Fitnesscheck im Mittelstand Michael Kolb QRC Group Personal- und Unternehmensberatung Der HR-Fitnesscheck im Mittelstand Michael Kolb QRC Group Personal- und Unternehmensberatung Gunzenhausen 21.01.2015 Vorstellung Michael Kolb, Vorstand der QRC Group Personal- und Unternehmensberatung

Mehr

Vom Arbeitgeber zur Spitzenposition im Arbeitsmarkt Wettbewerb

Vom Arbeitgeber zur Spitzenposition im Arbeitsmarkt Wettbewerb Vom Arbeitgeber zur Spitzenposition im Arbeitsmarkt Wettbewerb Mit der richtigen Strategie und kompetenter Umsetzung an die Spitze im Arbeitsmarkt Die Dynamik der Märkte nimmt mit rasanter Geschwindigkeit

Mehr

Activate your Business

Activate your Business Hay Group Compensation Forum 2014 Activate your Business Wissensvorsprung sichern Vergütung innovativ managen. Persönliche Einladung 10. Oktober 2014 Schritt 1: Anmelden und Neues kennenlernen Auf dem

Mehr

Workshop 3: Recruiting durch Social Media. Prof. Dr. Thorsten Petry, Wiesbaden Business School, Hochschule RheinMain

Workshop 3: Recruiting durch Social Media. Prof. Dr. Thorsten Petry, Wiesbaden Business School, Hochschule RheinMain Workshop 3: Recruiting durch Social Media, Wiesbaden Business School, Hochschule RheinMain Recruiting durch Social Media igz Landeskongress Bayern Würzburg, 07. Oktober 2014 Lehrstuhl Organisation & Personalmanagement

Mehr

Karriere-Trends 2015: Das erwartet Bewerber und Personaler im neuen Jahr

Karriere-Trends 2015: Das erwartet Bewerber und Personaler im neuen Jahr Karriere-Trends 2015: Das erwartet Bewerber und Personaler im neuen Jahr von Martina Kettner in Arbeitsmarkt, Bewerbung, HR am Mittwoch, 7. Januar 2015 um 11:29 Quo vadis, Karrierewelt? Welche Trends erwarten

Mehr

Personal Swiss / Swiss Professional Learning 2015

Personal Swiss / Swiss Professional Learning 2015 Ergebnisbericht 2015 Personal Swiss 2016 zur Personal Swiss / Swiss Professional Learning 2015 in Zürich 15. Fachmesse für HRM, recruiting solutions, trainings to business und BGM 12. 13. April 2016, Messe

Mehr

2. Scheer Management Academy Forum 11. September 2014

2. Scheer Management Academy Forum 11. September 2014 2. Scheer Management Academy Forum 11. September 2014 Agenda Begrüßung und Kurzvorstellung der Scheer Group und der Scheer Management Academy Frank Tassone, Leiter Academy Keynote: Lebensphasenorientiertes

Mehr

Professor Armin Trost und die Promerit AG: Personalmanagement in Zeiten von Social Media, E-Recruiting und Personalentwicklung 2.0

Professor Armin Trost und die Promerit AG: Personalmanagement in Zeiten von Social Media, E-Recruiting und Personalentwicklung 2.0 Professor Armin Trost und die Promerit AG: Personalmanagement in Zeiten von Social Media, E-Recruiting und Personalentwicklung 2.0 Name: Professor Dr. Armin Trost Funktion/Bereich: Partner Organisation:

Mehr

HRM 3.0. Renato Stalder CEO Soreco AG

HRM 3.0. Renato Stalder CEO Soreco AG HRM 3.0 Renato Stalder CEO Soreco AG 1 AGENDA Thema HRM 3.0 Herausforderung HRM 3.0 Take aways 2 LANDKARTE DER ZUKUNFT Human Capital Wissensgesellschaft Polarisierung Cyber Organisation Digitalisierung

Mehr

Personal Swiss / Swiss Professional Learning 2014

Personal Swiss / Swiss Professional Learning 2014 Ergebnisbericht 2014 zur Personal Swiss / Swiss Professional Learning 2014 in Zürich Die Fakten 08. 09. April 2014 252 Aussteller 4 476 Fachbesucher über 180 Fachvorträge und Podiumsdiskussionen in den

Mehr

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM TAGUNG Mittwoch/Donnerstag, 19.-20. November 2008 das programm Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt Der Stifterverband hat 2008

Mehr

RECRUITING-ERFOLGE IM MITTELSTAND

RECRUITING-ERFOLGE IM MITTELSTAND RECRUITING-ERFOLGE IM MITTELSTAND 7 DINGE, DIE SIE VERBESSERN KÖNNEN WIEBKE ZUM HINGST MONSTER WORLDWIDE DEUTSCHLAND GMBH Monster MONSTER Erfinder des Online-Recruitings im Jahr 1994 20 Jahre Monster.com

Mehr

AMC-Partner bei der dmexco

AMC-Partner bei der dmexco -Partner bei der dmexco 16./17. September 2015 Finanzmarkt GmbH Nr. 1 Adobe Adobe ist der weltweit führende Anbieter für Lösungen im Bereich digitales Marketing und digitale Medien. Mit den Werkzeugen

Mehr

09:45 Begrüßung der Teilnehmer Olaf Kaiser (Geschäftsführer von iteam) und Dr. Ronald Wiltscheck (Chefredakteur von ChannelPartner)

09:45 Begrüßung der Teilnehmer Olaf Kaiser (Geschäftsführer von iteam) und Dr. Ronald Wiltscheck (Chefredakteur von ChannelPartner) "Chancen 2014" Der Systemhauskongress Mittwoch, 28.08.2013 09:00 Registrierung der Teilnehmer 09:45 Begrüßung der Teilnehmer 10:00 Keynote: "Sicher entscheiden" Dr. Markus Merk, ehemaliger Bundesliga-

Mehr

HR plus Kompaktlehrgang für HR-Profis

HR plus Kompaktlehrgang für HR-Profis März 2014 3 Inhalt Kursziel 4 Bildungsverständnis 4 Zielgruppe/Voraussetzungen 4 Kursprofil 4 HR plus Kompaktlehrgang für HR-Profis Kursinhalte 5 Dozierende 7 Abschluss 9 Kursorganisation 9 Informationsveranstaltung

Mehr

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg Einladung HR Business Days 2012: 08.02.2012 Stuttgart 09.02.2012 München 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg www.hr-business-days.de Programm Ab 08:30 Come Together mit Frühstück 09:00-09:30 Begrüßung und

Mehr

DAS BETRIEBS- SYSTEM FÜR UNTERNEHMEN

DAS BETRIEBS- SYSTEM FÜR UNTERNEHMEN DAS BETRIEBS- SYSTEM FÜR UNTERNEHMEN Hermann Arnold Mitgründer, Chairman, Ermutiger @ Haufe-umantis AG 11. Ostschweizer Personaltag 24. Juni 2015 HERMANN ARNOLD Mitgründer, Chairman, Ermutiger @ Haufe-umantis

Mehr

Digitalisierung der Personalwirtschaft Techno Summit 2015 02.07.2015. Ralph Kalinke // Senior Sales Manager // P&I AG

Digitalisierung der Personalwirtschaft Techno Summit 2015 02.07.2015. Ralph Kalinke // Senior Sales Manager // P&I AG Digitalisierung der Personalwirtschaft Techno Summit 2015 02.07.2015 Ralph Kalinke // Senior Sales Manager // P&I AG Ich glaube an das Pferd! Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung. Wilhelm

Mehr

Willkommen im Land der Ideen.

Willkommen im Land der Ideen. Willkommen im Land der Ideen. Kompetenz für Sie auf allen Ebenen executive Coaching und Beratung Ihrer Geschäftsleitung Mehr als 20 Jahre eigene Praxiserfahrungen. Seit 2010 Prozesserfahrung in Beratung,

Mehr

Rückblick auf das Expertenforum MOPS (Mobil optimierte Stellenanzeigen) Ausweg aus der Sackgasse Mobile Recruiting?

Rückblick auf das Expertenforum MOPS (Mobil optimierte Stellenanzeigen) Ausweg aus der Sackgasse Mobile Recruiting? Rückblick auf das Expertenforum MOPS (Mobil optimierte Stellenanzeigen) Ausweg aus der Sackgasse Mobile Recruiting? Verlag Werben & Verkaufen GmbH Frau Sabine Vockrodt Telefon: 089 2183-7049 Telefax: 089

Mehr

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Konferenz Holiday Inn Zürich Messe 02. Februar 2011 Next Corporate Communication Konferenz Next Corporate Communication

Mehr

BEREIT FÜR MEHR? DER NEUE RECRUITING-MIX FÜR IHRE VAKANZEN MARC IRMISCH SENIOR DIRECTOR SALES GERMANY

BEREIT FÜR MEHR? DER NEUE RECRUITING-MIX FÜR IHRE VAKANZEN MARC IRMISCH SENIOR DIRECTOR SALES GERMANY BEREIT FÜR MEHR? DER NEUE RECRUITING-MIX FÜR IHRE VAKANZEN MARC IRMISCH SENIOR DIRECTOR SALES GERMANY Monster Erfinder des Online Recruitings Vertreten in über 40 Ländern In Deutschland einer der etabliertesten

Mehr

Wolfgang Brickwedde. Candidate Experience verbessern mit Multi-Jobposting

Wolfgang Brickwedde. Candidate Experience verbessern mit Multi-Jobposting Wolfgang Brickwedde Candidate Experience verbessern mit Multi-Jobposting Agenda Candidate Experience & Multi-Jobposting Die Herausforderungen für Recruiter bei der Nutzung von Jobbörsen und E-Recruiting

Mehr

Talentmanagement IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation

Talentmanagement IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Talentmanagement IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Sie wissen, dass Fluktuationskosten sich in wissensbasierten Unternehmen zu einem zentralen Problem entwickeln. Sie haben erkannt,

Mehr

Industrie 4.0 - Prävention 4.0 Präventive Gestaltungsfelder in der Arbeitswelt von Morgen

Industrie 4.0 - Prävention 4.0 Präventive Gestaltungsfelder in der Arbeitswelt von Morgen Industrie 4.0 - Prävention 4.0 Präventive Gestaltungsfelder in der Arbeitswelt von Morgen Oliver Hasselmann Referent Forschung & Entwicklung Master of Health Administration, M.H.A., & Diplom-Geograf Institut

Mehr

People Management in der digitalen Wirtschaft IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation

People Management in der digitalen Wirtschaft IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation People Management in der digitalen Wirtschaft IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Digitalität muss erlebbar gemacht werden hier und jetzt. Chr. Muche, F. Schneider, dmexco Als

Mehr

B e r a t e r p r o f i l

B e r a t e r p r o f i l B e r a t e r p r o f i l Michael Lorenz Beraterprofil Michael Lorenz Geschäftsführer 2001- GmbH Personalentwicklung Geschäftsführer 1998 bis 2000 Kienbaum Management Consultants GmbH Geschäftsführer 1997

Mehr

PERSONAL2013 Süd Forum Personal & Verwaltung 23.-24. April 2013 Messe Stuttgart. Führungsakademie Baden-Württemberg im Dialog

PERSONAL2013 Süd Forum Personal & Verwaltung 23.-24. April 2013 Messe Stuttgart. Führungsakademie Baden-Württemberg im Dialog PERSONAL2013 Süd Forum Personal & Verwaltung 23.-24. April 2013 Messe Stuttgart Führungsakademie Baden-Württemberg im Dialog Herzliche Einladung! Bereits zum 14. Mal findet am 23. und 24. April 2013 die

Mehr

WENN SIE SICH VON MITARBEITERN TRENNEN MÜSSEN...

WENN SIE SICH VON MITARBEITERN TRENNEN MÜSSEN... WENN SIE SICH VON MITARBEITERN TRENNEN MÜSSEN......unterstützen wir Sie professionell mit erfolgreicher Outplacementberatung HAMBURGER INSTITUT FÜR PERSONALENTWICKLUNG ÜBER UNS Das Hamburger Institut für

Mehr

Digital Leader Development Program. Training for Success IPA

Digital Leader Development Program. Training for Success IPA Digital Leader Development Program Training for Success IPA Die Herausforderung für Digital Leader Führung in einem agilen Arbeitsumfeld bedeutet häufig: führen in flachen Hierarchien, Steuerung von Selbstorganisation,

Mehr

Personalentwicklung. Menschen Kompetenzen Führung. Managementberatung. Mit Weitblick & System!

Personalentwicklung. Menschen Kompetenzen Führung. Managementberatung. Mit Weitblick & System! Managementberatung. Mit Weitblick & System! Personalentwicklung Menschen Kompetenzen Führung Unser Ursprung Die Freese Managementberatung GmbH (FMG) wurde 2010 von Dr. Christoph Freese und Claas Freese

Mehr

Communications.» Employer Branding. Auf dem Weg zum attraktiven Arbeitgeber

Communications.» Employer Branding. Auf dem Weg zum attraktiven Arbeitgeber Communications» Employer Branding Auf dem Weg zum attraktiven Arbeitgeber » Rekrutierung und Bindung Manager und Kandidaten haben unterschiedliche Perspektiven Was ein Personaler denkt: Wir sind ein Familienunternehmen.

Mehr

INTENSE AG unser Angebot zur Zusammenarbeit

INTENSE AG unser Angebot zur Zusammenarbeit PERFORMANCE AG unser Angebot zur Zusammenarbeit Kooperationsoptionen zwischen Hochschule und Wirtschaft März 2015 Unser Kooperationsidee im Hochschulumfeld Die AG ist ein auf SAP spezialisiertes Beratungsunternehmen

Mehr

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Eine Veranstaltung von: Jetzt bis 15. Juli 2015 zu Early Bird Konditionen anmelden! /anmeldung International Marketing Conference and Expo 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Liebe Marketing Verantwortliche

Mehr

Rückblick auf das Expertenforum. Was Recruiting und Produktmarketing voneinander lernen können

Rückblick auf das Expertenforum. Was Recruiting und Produktmarketing voneinander lernen können Rückblick auf das Expertenforum Was Recruiting und Produktmarketing voneinander lernen können Was Recruiting und Produktmarketing voneinander lernen können Mittwoch, 17. November 2010 Hochhaus des Süddeutschen

Mehr

Ein Blick in die Zukunft: Schweizer HRM im Jahr 2030

Ein Blick in die Zukunft: Schweizer HRM im Jahr 2030 Matthias Mölleney Präsident der Zürcher Gesellschaft für Personal- Management ZGP Leiter des Centers für HRM & Leadership an der Hochschule für Wirtschaft Zürich HWZ Direktor am Future Work Forum, London

Mehr

Teil 1: Herausforderungen nachhaltiger Markenführung und Markenimplementierung 1

Teil 1: Herausforderungen nachhaltiger Markenführung und Markenimplementierung 1 Teil 1: Herausforderungen nachhaltiger Markenführung und Markenimplementierung 1 Markenführung als Erfolgsfaktor für einzigartige und konsistente Geschäftsmodelle 3 RALF SAUTER und TIM WOLF (Horváth &

Mehr

Human Resources Strategie

Human Resources Strategie Human Resources Strategie unterstützt die Personalabteilung den Unternehmenserfolg nachhaltig? Subjektive Einschätng Bearbeitungshinweise: Bitte beantworten Sie nächst die allgemeinen Fragen Ihrem Unternehmen

Mehr

Praxisforen Süd. www.personal-messe.de

Praxisforen Süd. www.personal-messe.de MesseSpecial Praxisforen Süd Stand 16. Januar 2013 06. 07. Mai Hamburg CCH Hamburg, Halle H Saal 3 Stuttgart 20. 21. Mai Messe Stuttgart, Halle 5 Halle 7 twitter Hamburg: #Pnord14 www.personal-messe.de

Mehr

Outplacement Win-Win Situation für Mitarbeiter und Unternehmen Christina Kock

Outplacement Win-Win Situation für Mitarbeiter und Unternehmen Christina Kock Outplacement Win-Win Situation für Mitarbeiter und Unternehmen Christina Kock 1 Die 360 Personalbiografie von Christina Kock 2 Wenn die Trennung unumgänglich ist 3 Nachhaltige Gründe aus Sicht des Mitarbeiters

Mehr

HOCHSCHULFORUM Halle 14, Stand G 82

HOCHSCHULFORUM Halle 14, Stand G 82 HOCHSCHULFORUM Halle 14, Stand G 82 Der Didacta Verband der Bildungswirtschaft eröffnet allen Hochschulen und Universitäten mit dem Hochschulforum die Möglichkeit, sich auf der Bildungsmesse zu präsentieren

Mehr

Virtuelles Führen in einer vernetzten Welt

Virtuelles Führen in einer vernetzten Welt Virtuelles Führen in einer vernetzten Welt BERGER + BARTHOLD PARTNERSCHAFT UNTERNEHMENS- UND PERSONALBERATER BÜRO HENSTEDT-ULZBURG: ALSTERWEG 11-24558 HENSTEDT-ULZBURG - TELEFON +49 4193 7 59 09 71 - FAX

Mehr

ERFOLGREICHE TALENT MANAGEMENT SOFTWARE BEGINNT AM MENSCHEN 50% 75% 35% 90% NACHFOLGEPLANUNG SCHLÜSSELSTELLEN RICHTIG BESETZEN

ERFOLGREICHE TALENT MANAGEMENT SOFTWARE BEGINNT AM MENSCHEN 50% 75% 35% 90% NACHFOLGEPLANUNG SCHLÜSSELSTELLEN RICHTIG BESETZEN 50% 75% 35% 90% Gute Personalentwicklung ist kein reiner Mitarbeiter zu fördern und damit langfristig HR-Prozess, sie muss vielmehr als Teil der an das Unternehmen zu binden, stellt hohe unternehmerischen

Mehr

Unterstützen Sie den HR-Nachwuchs

Unterstützen Sie den HR-Nachwuchs Unterstützen Sie den HR-Nachwuchs Unterstützen Sie den HR-Nachwuchs! Machen Sie mit bei unserer Sonderaktion für die Personaler von morgen. Sehr geehrte Damen und Herren, der War for Talents wird immer

Mehr

...Gemeinsam an die Spitze. Berchtold-Consulting. Berchtold GmbH. Elisabeth Berchtold. Profil. Geschäftsführung

...Gemeinsam an die Spitze. Berchtold-Consulting. Berchtold GmbH. Elisabeth Berchtold. Profil. Geschäftsführung ...Gemeinsam an die Spitze. Berchtold GmbH Elisabeth Berchtold Profil Elisabeth Berchtold, Berchtold GmbH Organisations- und Personalentwicklung Waidmarkt 11 50676 Köln Telefon +49 221 922 92 555 Mobil

Mehr

innovation@work Der Messe-Kongress für Zukunftsgestalter 4. November 2016 Bonn

innovation@work Der Messe-Kongress für Zukunftsgestalter 4. November 2016 Bonn innovation@work Der Messe-Kongress für Zukunftsgestalter 4. November 2016 Bonn Innovationen gestalten die Zukunft Technologien gelten seit je her als Treiber gesellschaftlichen und ökonomischen Fortschritts

Mehr

Social Media in der Praxis

Social Media in der Praxis Social Media in der Praxis Nürnberg, 11.07.2012 IHK Nürnberg Sonja App, Sonja App Management Consulting Vorstellung Sonja App Inhaberin von Sonja App Management Consulting (Gründung 2007) Dozentin für

Mehr

Unternehmenspräsentation Ihr persönlicher Coach. Juni 2014

Unternehmenspräsentation Ihr persönlicher Coach. Juni 2014 Unternehmenspräsentation Ihr persönlicher Coach Juni 2014 Agenda Das Unternehmen Die Dienstleistungen Warum Sie? Warum Michael Schmidt Coaching & Consulting? Das Vier- Säulen- Konzept Die Angebote Was

Mehr

Consulting Training Coaching Events Research PROCESS PROJECT CHANGE

Consulting Training Coaching Events Research PROCESS PROJECT CHANGE Consulting Training Coaching Events Research PROCESS PROJECT CHANGE Training, Coaching und Events: Beyond Certification TRANSPARENZ Training Praxisnahes und theoretisch fundiertes Know-how zu den Themen

Mehr

Was blüht uns? Die Herausforderung zielgerichteter Transformationen von Chemie- und Pharmaunternehmen

Was blüht uns? Die Herausforderung zielgerichteter Transformationen von Chemie- und Pharmaunternehmen Die Herausforderung zielgerichteter Transformationen von Chemie- und Pharmaunternehmen Das Event für den Chemieund Pharmastandort Deutschland Was blüht uns? 16. Juli 2014, Frankfurt Flughafen, The Squaire

Mehr

Personalentwicklung im Call Center der Zukunft

Personalentwicklung im Call Center der Zukunft 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Helga Schuler Johanna Pabst Personalentwicklung im Call Center der

Mehr

Eine Veranstaltung des HR Consulting Review

Eine Veranstaltung des HR Consulting Review Eine Veranstaltung des HR Consulting Review In Partnerschaft mit Schwerpunkt Kompetenzmanagement Ob in Personalauswahl oder Personalentwicklung: Die Kompetenzmodelle vieler deutscher Unternehmen sind stark

Mehr

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber Communications» Social Media Digital zum attraktiven Arbeitgeber » Online & Social Media Recruiting verstärkt Ihre Präsenz Um im Informationsdschungel des World Wide Web den Überblick zu behalten, ist

Mehr

Unsere Philosophie. Diese Herausforderungen sind uns sehr bewusst. Unser Beratungsansatz folgt daher drei Prinzipien:

Unsere Philosophie. Diese Herausforderungen sind uns sehr bewusst. Unser Beratungsansatz folgt daher drei Prinzipien: Unsere Philosophie Schlüsselfaktor für Erfolg ist heutzutage Authentizität in nahezu allen Bereichen: Durch die zunehmende Transparenz werden authentisches Handeln und Auftreten immer wichtiger. Diskrepanzen

Mehr

Marion Rachner Standort: Berlin

Marion Rachner Standort: Berlin Marion Rachner Standort: Berlin Jahrgang: 1965 Human Resources Consultant und Business Coach Rund 20 Jahre Berufserfahrung als Führungskraft im Personalwesen und Marketing in der Kreativbranche, in Dienstleistungs-

Mehr

Business Partner Profil

Business Partner Profil Business Partner Profil Frau Stephanie Mohr-Hauke Studienabschluss: Dipl.- Pädagogin (Universität) Geburtsjahr: 02.10.1961 Sprachkenntnisse: Fachliche Schwerpunkte: Zusatzqualifikationen: EDV: Branchen:

Mehr

Work@Valiton. Work@Valiton. Copyright Valiton GmbH

Work@Valiton. Work@Valiton. Copyright Valiton GmbH INHALTSÜBERSICHT 01 Stellenanzeige 02 Unsere Bereiche 03 Karrierepfade 04 Warum zu Valiton wechseln 05 Eckdaten zu Valiton 06 Unsere Standorte 01 STELLENANZEIGE Sie suchen Eine positive und professionelle

Mehr

RECRUITING VON MORGEN SCHON HEUTE

RECRUITING VON MORGEN SCHON HEUTE RECRUITING VON MORGEN SCHON HEUTE TRENDS UND STRATEGIEN FÜR DIE ERFOLGREICHE PERSONALBESCHAFFUNG HENRYK VOGEL DIRECTOR STRATEGY & BUSINESS DEVELOPMENT Monster Erfinder des Online Recruitings Vertreten

Mehr

Innovative HR-Lösungen aus der Cloud Auch für den Public Sector?

Innovative HR-Lösungen aus der Cloud Auch für den Public Sector? Innovative HR-Lösungen aus der Cloud Auch für den Public Sector? Falko Kranz 21. April 2015 Public Agenda 1 Trends und Herausforderungen auch im Public Sector? 2 Was bietet SAP in der Cloud? 3 Hybridmodelle

Mehr

Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici

Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici IPeB Berufserfahrung Seit 07/03 Leiter und Beratung Meinolf Friederici 01/00-06/03 Externer Projektmanager für Personalentwicklung Wissen-Institut, Greven 10/92-12/99

Mehr

Agenda qskills Security Summit 10. Oktober 2011, Nürnberg

Agenda qskills Security Summit 10. Oktober 2011, Nürnberg 9:00 9:25 Anmeldung 9:25 9:35 Begrüßung 9:35 10:35 Das neue Spionageabwehrkonzept der Deutschen Telekom AG Formen der Wirtschafts- und Konkurrenzspionage Herausforderungen im Hinblick auf die Spionage-Abwehr

Mehr

Gute Personalarbeit für kleine Unternehmen

Gute Personalarbeit für kleine Unternehmen Gute Personalarbeit für kleine Unternehmen Hamburg@work HR Group Hamburg, 6.11.2012 Stephan Dahrendorf Inhalt 1. Begriffe 2. Strategien und Instrumente der Personalarbeit im Konzern 3. Vorschläge fürstartups

Mehr

Ein Unternehmen der Mumme Gruppe

Ein Unternehmen der Mumme Gruppe my360 hrm GmbH - Ihre 360 Personalberatung Eschborner Landstraße 55 D-60489 Frankfurt am Main T: +49 (0)69-971 990 10-0 F: +49 (0)69-971 990 10-9 www.my360hrm.de Ein Unternehmen der Mumme Gruppe Ihre 360

Mehr

Corporate Universities und E-Learning

Corporate Universities und E-Learning Wolfgang Kraemer/Michael Müller (Hrsg.) Corporate Universities und E-Learning Personalentwicklung und lebenslanges Lernen Strategien - Lösungen - Perspektiven GABLER Inhaltsverzeichnis Vorwort Autorenverzeichnis

Mehr

Ein Arbeitsplatz der Zukunft

Ein Arbeitsplatz der Zukunft Schöne neue Welt Ein Arbeitsplatz der Zukunft Das Büro wandelt sich zum Ort der Kommunikation und Vernetzung. Dazu werden situationsorientierte Räumlichkeiten benötigt, die sowohl den kreativen Austausch

Mehr

ANGELN, WO DIE FISCHE SIND

ANGELN, WO DIE FISCHE SIND ANGELN, WO DIE FISCHE SIND In Facebook, XING & Co. auf Kandidatensuche LUCKAS - Fotolia.com 04.04.2014 1 Über mich Name: Frank Bärmann (@conpublica) Berater und Trainer im Bereich HR 2.0 (Social Media

Mehr

Ehreshoven, 13. Juni 2013

Ehreshoven, 13. Juni 2013 HR Beitrag zu Innovation und Wachstum. Enterprise2.0 - Social Business Transformation. Ehemals: Head of Center of Excellence Enterprise2.0 Heute: Chief Evangelist, Innovation Evangelists GmbH Stephan Grabmeier

Mehr

Competence Center General Management Strategie, Innovation, Führung und HRM

Competence Center General Management Strategie, Innovation, Führung und HRM Institut für Betriebs- und Regionalökonomie IBR Competence Center General Management Strategie, Innovation, Führung und HRM www.generalmanagement.ch Profil Wer wir sind Wir sind das Competence Center (CC)

Mehr

A C HR STRATEGY & SOURCING

A C HR STRATEGY & SOURCING A C HR STRATEGY & SOURCING Executive Search I Talent Management I ASSESSMENTS I HR Strategy & SOURCING I Talent Sourcing I Mitarbeiterbindung I Mitarbeiterbefragungen I COACHING I Gezielt wählen. Leadership

Mehr

Moderne und zielgruppengerechte Recruiting-Strategien für den Mittelstand

Moderne und zielgruppengerechte Recruiting-Strategien für den Mittelstand Moderne und zielgruppengerechte Recruiting-Strategien für den Mittelstand Prof. Dr. Armin Trost HFU Business School, Furtwangen 06. September 2011 Vortrag auf der SPECTARIS Mitgliederversammlung 2011 Vier

Mehr

Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici

Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici IPeB 2009 Arbeitsschwerpunkte im Bereich Coaching Thema Individualcoaching Inhalt Das heißt für mich: ich behandle meine Klienten ungleich. Aktuelle Kernanliegen

Mehr

Quo vadis HR Interim Management? Executive Summary zur Empirischen Studie Juni 2013

Quo vadis HR Interim Management? Executive Summary zur Empirischen Studie Juni 2013 Quo vadis HR Interim Management? Tendenzen bis 2018. Executive Summary zur Empirischen Studie Juni 2013 Im Nachfolgenden sind die wichtigsten Ergebnisse der Studie Quo vadis HR Interim Management? Tendenzen

Mehr

Hochschulranking 2011 heute in der Wirtschaftswoche

Hochschulranking 2011 heute in der Wirtschaftswoche Pressemitteilung Sperrfrist 18. April 9.00 Uhr Hochschulranking 2011 heute in der Wirtschaftswoche Personaler sehen eine deutliche Verbesserung der Jobaussichten für Berufseinsteiger Köln, 18.04.2011 Die

Mehr

Personalassistenz mit DATEV und Lexware Lohn/Gehalt und SAP HCM

Personalassistenz mit DATEV und Lexware Lohn/Gehalt und SAP HCM mit DATEV und Lexware Lohn/Gehalt und SAP HCM Zielgruppe: Interessenten mit einer kaufmännischen Berufsausbildung, Quereinsteiger mit Interesse am Personalwesen 12.05.2014 10.06.2014 Personalmanagement

Mehr

next corporate communication 14

next corporate communication 14 next corporate communication 14 Digital Business und Social Media in Forschung und Praxis Konferenzprogramm 27. & 28. März 2014 SI Centrum Stuttgart nextcc14 Konferenz Das Research Center for Digital Business

Mehr

PROF. DR. CHRISTIAN ZIELKE

PROF. DR. CHRISTIAN ZIELKE PROF. DR. CHRISTIAN ZIELKE BOXENSTOPP FÜR LEISTUNGSTRÄGER WIE SIE IHRE PS AUF DIE STRAßE BRINGEN! ANTRIEBSKRAFT MOBILISIEREN EINFACH UND EFFEKTIV Stehen Sie auch unter ständigem Zeit- und Leistungsdruck?

Mehr

Projektmanagement und Leadership im Facebook-Zeitalter

Projektmanagement und Leadership im Facebook-Zeitalter Projektmanagement und Leadership im Facebook-Zeitalter Regionalgruppe Rheinland Selbst GmbH LH Bundeswehr Bekleidungsgesellschaft, Köln 4. September 2012 Edmund Komar Profil Edmund Komar Studium Informatik,

Mehr

DIE UNTERNEHMENSLÖSUNG

DIE UNTERNEHMENSLÖSUNG DIE UNTERNEHMENSLÖSUNG - EINE GLÜCKSBASIERTE UNTERNEHMENSKULTUR - Dreamteam Academy GmbH Leopoldstraße 56 80802 München Tel.: 089 / 890 67 31 77 Fax: 089 / 890 67 31 31 E-Mail: info@corporate-happiness.de

Mehr

Healthcare-HR-Trendstudie 2011

Healthcare-HR-Trendstudie 2011 Kienbaum Executive Consultants GmbH März 2012 Healthcare-HR-Trendstudie 2011 Über den Gesundheitsmarkt der Zukunft: Arbeitnehmer oder Arbeitgeber wer ist hier der Bewerber? Inhaltsverzeichnis Seite 3 6

Mehr

Frauen.Familie.Zukunft flexible Personalstrategien als Erfolgsfaktor. 11. März 2014 im Forum der IHK Akademie München

Frauen.Familie.Zukunft flexible Personalstrategien als Erfolgsfaktor. 11. März 2014 im Forum der IHK Akademie München Frauen.Familie.Zukunft flexible Personalstrategien als Erfolgsfaktor 11. März 2014 im Forum der IHK Akademie München Veranstaltungsablauf und Details EINLASS UND EMPFANG 13:30 UHR BEGRÜßUNG 14:00 UHR Dr.

Mehr

Wachsen Sie? Positive Personalimpulse für Ihr Unternehmen.

Wachsen Sie? Positive Personalimpulse für Ihr Unternehmen. Wachsen Sie? Positive Personalimpulse für Ihr Unternehmen. Mut zu nachhaltigem Wachstum? Unternehmen sind in den gesamtdynamischen Prozess der Welt eingebunden deshalb entwickeln sie sich in jedem Fall.

Mehr

Was will die Arbeitnehmergeneration Y? Prof. Dr. Martin Klaffke Hamburg Institute of Change Management

Was will die Arbeitnehmergeneration Y? Prof. Dr. Martin Klaffke Hamburg Institute of Change Management Was will die Arbeitnehmergeneration Y? IHK-Fachkräftekongress Prof. Dr. Martin Klaffke Hamburg Institute of Change Management Stuttgart, 05. Juni 2013 Dedicated to leadership and managing change. 1 Der

Mehr

www.firstbird.eu Recruiting für Pioniere.

www.firstbird.eu Recruiting für Pioniere. www.firstbird.eu firstbird 1 Recruiting für Pioniere. Selected from 500 startups across 65 nations - Microsoft Ventures - 2014 Top 3 Austrian Startups - Trend@ventures - 2014 Winner of the HR Innovation

Mehr

ARBEITGEBERMARKETING. Gute Mitarbeiter finden und binden

ARBEITGEBERMARKETING. Gute Mitarbeiter finden und binden Gute Mitarbeiter finden und binden ARBEITGEBERMARKETING COM.SENSE UG für Kommunikationsberatung (haftungsbeschränkt), Augsburg www.comsense.de, Gisela Blaas Kampf am Arbeitsmarkt Bereits 38 Prozent der

Mehr

PEP - Die Potenzialanalyse Das wirksame Instrument zur Führungskräfte-Identifizierung und Führungskräfte-Entwicklung

PEP - Die Potenzialanalyse Das wirksame Instrument zur Führungskräfte-Identifizierung und Führungskräfte-Entwicklung PEP - Die Potenzialanalyse Das wirksame Instrument zur Führungskräfte-Identifizierung und Führungskräfte-Entwicklung Klaus Medicus 2007-01-22 ODIGOS GmbH & Co. KG Brienner Straße 46 80333 München Fon +49

Mehr

Mit Kreisorganisation zum Good Place To Work - wie Ihre Angestellten zu begeisterten Mitunternehmern werden -

Mit Kreisorganisation zum Good Place To Work - wie Ihre Angestellten zu begeisterten Mitunternehmern werden - Mit Kreisorganisation zum Good Place To Work - wie Ihre Angestellten zu begeisterten Mitunternehmern werden - Die Gesellschaft der Zukunft wird eine kooperierende sein! - Barbara Strauch 1 Dagmar Konrad

Mehr

Strategien erfolgreich umsetzen. Menschen machen den Unterschied.

Strategien erfolgreich umsetzen. Menschen machen den Unterschied. Strategien erfolgreich umsetzen. Menschen machen den Unterschied. Zukünftigen Erfolg sicherstellen die richtigen Menschen mit Strategien in Einklang bringen. Bevor wir Ihnen vorstellen, was wir für Sie

Mehr

Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation.

Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. Internet Briefing. Social War for Talents. Employer Branding. Namics. Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. 01. März 2011 Agenda. à Ausgangslage à Übersicht Employer Branding à Social Media und

Mehr

WECHSEL ROLLEN. 6. Deutscher Human Resources Summit. Standpunkte. www.deutscher-hr-summit.de

WECHSEL ROLLEN. 6. Deutscher Human Resources Summit. Standpunkte. www.deutscher-hr-summit.de Schritt halten!? Arbeitsrechtliche Herausforderungen bei der Umsetzung neuer Arbeitswelten von Markus Künzel, Partner, BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbh In der Diskussion der zukünftigen Arbeitswelten

Mehr

forum Karriere 21.02.2008 in der MESSE ESSEN Workshop und Informationsbörse

forum Karriere 21.02.2008 in der MESSE ESSEN Workshop und Informationsbörse forum Karriere Workshop und Informationsbörse Teilnahme für Studenten 10,- Teilnahmegebühr inkl. Eintritt zur Messe, Snacks & Getränke 21.02.2008 in der MESSE ESSEN Online-Bewerbung Informationen im Heft

Mehr

Vorwort & die Autoren...6. 1. XING = geschäftlicher Erfolg: So funktioniert es!...8

Vorwort & die Autoren...6. 1. XING = geschäftlicher Erfolg: So funktioniert es!...8 Vorwort & die Autoren...6 1. XING = geschäftlicher Erfolg: So funktioniert es!...8 1.1 Businessnetzwerke verstehen und das vorliegende Buch anwenden... 8 1.2 Das Eco-System der sozialen Netzwerke: XING

Mehr

Employer Branding - Der Kampf um Talente

Employer Branding - Der Kampf um Talente Employer Branding - Der Kampf um Talente Nachwuchssicherung in Zeiten des demografischen Wandels Impulsvortrag Branchenkreis Marketing in der Logistik Sabine Hübner-Henninger Michael Schulz 1 Gliederung

Mehr

Betriebliches Gesundheitsmanagement ON TOUR

Betriebliches Gesundheitsmanagement ON TOUR Betriebliches Gesundheitsmanagement ON TOUR Hannover Stuttgart Düsseldorf München BGM aus der Praxis für die Praxis. Information. Inspiration. Interaktion. Zwei Vorträge und vier Expertenworkshops mit

Mehr

Die Kunst der. Innovation. Erfolgreiche. Strategien. auf dem. Rechtsmarkt

Die Kunst der. Innovation. Erfolgreiche. Strategien. auf dem. Rechtsmarkt Die Kunst der Innovation auf dem Strategien Erfolgreiche Rechtsmarkt Zeichen der Zukunft Stellen Sie sich vor: Sie stehen vor einer Leinwand und möchten Ihre aktuelle Business-Vision aufmalen: Wie klar

Mehr

Inhaltsverzeichnis Erfolgreiches Verwaltungsmanagement

Inhaltsverzeichnis Erfolgreiches Verwaltungsmanagement Inhaltsverzeichnis Erfolgreiches Verwaltungsmanagement Neue Inhalte Editorial Wegweiser Vorwort Herausgeberverzeichnis Autorenverzeichnis Service Materialien 7 Arbeitshilfen Führungsaufgaben - Checkliste

Mehr

Vom Training zur Performance

Vom Training zur Performance Vom Training zur Performance 1. Entwicklungstendenz: Vom Training zur Performance 2. Performance-Konzepte 3. A-M-T Trainingskonzept 4. Vom Training zur Performance So könnten Sie starten! Studie der FHDW

Mehr