SIGNA 03 Milano. Geschlossener Immobilienfonds Beteiligungsangebot

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SIGNA 03 Milano. Geschlossener Immobilienfonds Beteiligungsangebot"

Transkript

1 SIGNA 03 Milano Geschlossener Immobilienfonds Beteiligungsangebot

2 Highlights des Investments Vollvermietung des Gebäudes bis Dezember 2016 Bonitätsstarke und renommierte Mieterin und Mietgarantin Langjähriger und werthaltiger Mietvertrag mit festen Steigerungen Moderne und solide Immobilie Hoher Substanzwert von über 90 % Stabiles und sicheres Investitionsland Hervorragender und integrierter Immobilienstandort Kein Fremdwährungsrisiko durch reine Eurofinanzierung Kontinuierliche und zeitnahe Ausschüttungen Professionelle Initiatorin Erfahrene und internationale Partner 2

3 SIGNA 03 Milano Geschlossener Immobilienfonds Beteiligungsangebot

4

5 Inhaltsverzeichnis Hinweis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht 4 Erklärung der Prospektherausgeberin 5 Editorial 7 SIGNA-Gruppe 8 Beteiligungsangebot im Überblick 10 Risiken der Kapitalanlage 18 Risikokategorien 29 Geregeltes Rücknahmemodell 32 Standort der Immobilie 36 Immobilie BERGOGNONE Mietverhältnisse 52 Investitions- und Finanzierungsplan 58 Prognoserechnung 66 Beendigung der Kapitalanlage 76 Anlegerbetrachtung 78 Szenarien 80 Vermögens-, Finanz- und Ertragslage der Emittentin 84 Rechtliche Grundlagen 92 Steuerliche Grundlagen 123 Vertragspartner und Verträge 142 Termine und Fristen 145 Angaben und Erklärungen gemäß Vermögensanlagen- Verkaufsprospektverordnung (VermVerkProspV) 146 Abwicklungshinweise 150 Anhang 154 Verbraucherinformation für den Fernabsatz 170 Glossar 174 Impressum 178

6 Hinweis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht Nach dem am in Kraft getretenen Anlegerschutzverbesserungsgesetz (AnSVG) ist für Kapitalanlagen, die Anlegern in Form geschlossener Fonds angeboten werden, die von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht gestattete Veröffentlichung des Verkaufsprospektes vorgeschrieben. Die Prüfung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht erstreckt sich nicht auf die inhaltliche Richtigkeit der im Prospekt gemachten Angaben. 4

7 Erklärung der Prospektherausgeberin Die SIGNA Financial Strategy GmbH mit Sitz in Wien ist die Prospektherausgeberin und übernimmt die Verantwortung für den Inhalt des Emissionsprospektes. Sie versichert, dass die im Emissionsprospekt gemachten Angaben, Berechnungen und Zahlenbeispiele die tatsächlichen und rechtlichen Verhältnisse richtig und vollständig wiedergeben und keine wesentlichen Umstände ausgelassen wurden. Angaben, Berechnungen und Zahlenbeispiele in diesem Emissionsprospekt wurden nach gewissenhafter Prüfung und mit großer Sorgfalt von der Prospektherausgeberin erstellt. Grundlage waren gesetzliche Vorschriften und Verordnungen, Erlasse sowie vertragliche Vereinbarungen. Für das tatsächliche Eintreten der Kosten-, Liquiditäts- und Steuerprognosen kann keine Haftung übernommen werden. Gleiches gilt für zukünftige Abweichungen aufgrund rechtlicher, steuerlicher und wirtschaftlicher Änderungen. Die Prospektherausgeberin versichert nach bestem Wissen und Gewissen, dass sie bezüglich einer Entscheidung zur Beteiligung an der Fondsgesellschaft weder unrichtige oder unvorteilhafte Angaben gemacht noch nachteilige Tatsachen verschwiegen hat. Der Emissionsprospekt stellt für den Anleger nur eine Grundlage zur Information über das Beteiligungsangebot dar. Anleger, die nicht über notwendige Fachkenntnisse für eine Beteiligung an einem geschlossenen Immobilienfonds verfügen, sollten ohne vorherige Beratung durch einen Fachberater keine Entscheidung bezüglich der Beteiligung treffen. Die Prospektherausgeberin hat diesen Emissionsprospekt nach Maßgabe der Grundsätze ordnungsmäßiger Beurteilung von Verkaufsprospekten über öffentlich angebotene Vermögensanlagen (IDW Standard S 4) erstellt. Wien, den 21. November 2005 Dr. Marcus Mühlberger Geschäftsführer SIGNA Financial Strategy GmbH Frank Tölle Geschäftsführer SIGNA Financial Strategy GmbH 5

8 6

9 Editorial Sehr geehrte Kapitalanlegerin, sehr geehrter Kapitalanleger, Mailand ist wohl eine der aufregendsten Metropolen und einer der begehrtesten Immobilienstandorte in Europa und der Welt. Deshalb sind wir besonders stolz, Ihnen als erste Initiatorin einen geschlossenen Immobilienfonds mit einer italienischen Immobilie der BERGOGNONE 53 in Mailand am deutschen Markt zur Beteiligung anbieten zu können. Mailand ist natürlich vor allem als Modestandort und wegen seiner hohen Schneiderkunst bekannt. In dieser Weltstadt werden Trends geboren. Wir dagegen sind keinem schnelllebigen Trend gefolgt, sondern haben eine klassische Immobilienkapitalanlage für Sie maßgeschneidert. Immer der festen Überzeugung, dass es sich um eine erstklassige Immobilie an einem erstklassigen Standort in einem erstklassigen geschlossenen Immobilienfonds handelt. Wir wünschen Ihnen bei der Lektüre Ihres Prospektes genauso viel Spannung und Genuss, wie wir bei seiner Erstellung hatten. Dr. Marcus Mühlberger Geschäftsführer SIGNA Financial Strategy GmbH Frank Tölle Geschäftsführer SIGNA Financial Strategy GmbH 7

10 SIGNA-Gruppe Die SIGNA Financial Strategy GmbH, eine 100%ige Tochtergesellschaft der SIGNA Property Funds Holding AG, ist Initiatorin des Beteiligungsmodells. Die SIGNA Property Funds Holding AG ist ein dynamisches Emissionshaus für zukunftsweisende Immobilienkapitalanlagen. Seit unserer Gründung 2003 bewegen wir uns als Fast- und First-Mover über die europäischen Immobilienmärkte. Unser Ziel und Ehrgeiz ist es, stets ertragsstarke Immobilien für maßgeschneiderte Anlagekonzepte zu akquirieren. Das Zusammenwirken unserer hochprofessionellen Teams wird von einem erfahrenen Management zielorientiert gesteuert. Unsere schlanken Strukturen ermöglichen sehr kurze Reaktionszeiten und schließen etwaigen Ankaufsdruck aus. Somit finden wir für unsere Investoren regelmäßig geeignete Anlagemöglichkeiten und Konzepte, die speziell den unterschiedlichen Bedürfnissen sowohl von privaten Anlegern wie auch von institutionellen Investoren gerecht werden. Einhundertprozentige Gesellschafterin der SIGNA Property Funds Holding AG ist die Immofina Holding GmbH, eine der führenden Immobilieninvestorinnen Österreichs. Nicht nur als eine der anerkannten Marktführerinnen, sondern auch als banken- und versicherungsunabhängige Unternehmensgruppe befindet sich die Immofina Holding GmbH unter Führung des Immobilieninvestors René Benko nach wie vor in Privatbesitz. Das Kerngeschäft der Immofina Unternehmensgruppe bilden dabei die eigenen Immobilien-Developments und -Assets. Mit einem laufenden Investitionsvolumen zwischen EUR 200 Mio. und EUR 300 Mio. zählt das Unternehmen zu den größten privaten Immobilieninvestoren der Republik Österreich. Das spezifische Immobilien-Know-how der Immofina Gruppe, ihr Netzwerk und ihre Marktposition führten im Jahr 2002 zu dem Entschluss, künftig den Geschäftsbereich Immobilieninvestmentbanking als weiteres Kompetenzfeld zu entwickeln. Dazu wurden u. a. Immobilienfondsspezialisten sowie Investmentbanker mit langjähriger und einschlägiger Projekterfahrung verpflichtet. 8

11 SIGNA-Gruppe SIGNA Property Funds Holding AG SIGNA Property Funds Deutschland AG SIGNA Anlegerverwaltungs GmbH SIGNA Treuhand GmbH SIGNA Financial Strategy GmbH SIGNA Management GmbH SIGNA Secondary Markets Beteiligungs GmbH SIGNA Vertriebs GmbH Mit SIGNA Property Funds sowie SIGNA Real Estate Capital Partners wurden zwei Emissionshäuser gegründet, die nun diesen weiteren Unternehmensschwerpunkt der Immofina Unternehmensgruppe bilden. Daneben hat sich die Immofina Gruppe im Healthmarket unter der Marke Medicent als führender Errichter und Betreiber moderner privater Gesundheitseinrichtungen mit einem Marktanteil von über 75,0 % in Österreich positioniert. Immofina hält weitere Beteiligungen in den Bereichen Immobilien, Hausverwaltung und Garagen- und Parkhausbetrieb. Der erfahrene Beirat der Unternehmensgruppe steht dem Management in strategischen Fragestellungen jederzeit beratend zur Seite. 9

12 Beteiligungsangebot im Überblick Das nachfolgend beschriebene Kapitalanlagemodell ist ein geschlossener Immobilienfonds in der Rechtsform einer italienischen Kommanditgesellschaft. Fakten und Zahlen des Beteiligungsmodells Fondsgesellschaft: SIGNA 03 Milano S.a.s. di SIGNA Milano S.r.l. & C. Fondsobjekt: BERGOGNONE 53, Via Tortona 25, Mailand Hauptmieterin: Deloitte Servizi S.c.p.a. Vermietungsstand: 100 % Restmietlaufzeit: ca. 11 Jahre 2 Monate ( ) Investitionsvolumen: EUR ,00 Kaufpreis Immobilie: EUR ,00 Einkaufsrendite: 5,81 % Eigenkapital: EUR ,00 Fremdkapital: EUR ,00 Agio: EUR ,00 Mindestzeichnung: EUR ,00; darüber durch teilbar, zzgl. 5,0 % Agio Beteiligung: Treugeber/Direktkommanditist Laufzeit: bis (Prognoserechnung bis 2016) Prog. Ausschüttung: 6,0 % p. a. Einkunftsart: Vermietung und Verpachtung Mietgarantin: Deloitte & Touche S.p.A. Platzierungsgarantin: SIGNA Property Funds Deutschland AG Vertrieb: Real I.S. AG Besonderheit: Geregeltes Rücknahmemodell Rücknahmegesellschaft: SIGNA Secondary Markets Beteiligungs GmbH Beteiligungsmodell Die Anleger beteiligen sich durch Zeichnung des Angebotes planmäßig mittelbar an der Fondsgesellschaft SIGNA 03 Milano S.a.s. di SIGNA Milano S.r.l. & C. Der wirksame Beitritt erfolgt durch Erklärung der Annahme durch die SIGNA Milano S.r.l. Die Beteiligten haben grundsätzlich den Status von Treugebern, die mittelbar über die Treuhandkommanditistin SIGNA Treuhand GmbH an der Fondsgesellschaft teilhaben. Wahlweise besteht die Möglichkeit, sich als Direktkommanditist zu beteiligen. Die Fondsgesellschaft ist Eigentümerin der voll vermieteten Immobilie BERGOGNONE 53 in Mailand (Italien). 10

13 Beteiligungsangebot im Überblick Immobilie Der viergliedrige Bürokomplex BERGOGNONE 53 wurde von Mario Cucinella, einem Architekten aus der Schule Renzo Pianos, entworfen und durch das bekannte Immobilienunternehmen Hines realisiert. Nach Fertigstellung im Dezember 2004 sind die rund qm Fläche seit vollständig an ein italienisches Tochterunternehmen des internationalen Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsunternehmens Deloitte fest bis Dezember 2016 vermietet. Die Immobilie liegt an einem der Innenstadtringe Mailands sowie nahe dem Bahnhof Porta Genova und hat somit eine hervorragende Anbindung an die regionale und überregionale Verkehrsinfrastruktur. Über die internationalen Flughäfen Malpensa und Linate sind sämtliche Kontinente der Erde erreichbar. Mindestbeteiligung Die Mindestbeteiligungssumme der einzelnen Anleger beträgt EUR Höhere Beteiligungssummen sind möglich. Diese müssen ohne Rest durch teilbar sein. Auf die von den Zeichnern zu erbringenden Kapitaleinlagen wird ein Agio in Höhe von 5,0 % erhoben. Beitritt und Einzahlung Die einzelnen Investoren treten der Fondsgesellschaft mittelbar über die Treuhänderin als Treugeber bei oder beteiligen sich direkt als Kommanditisten an der Beteiligungsgesellschaft. Direktkommanditisten werden kostenpflichtig in das Handelsregister eingetragen. Kapitaleinlage und Agio sind durch die Investoren, nach wirksamer Annahme der Beitrittserklärung, innerhalb von 10 Bankarbeitstagen insgesamt und in voller Höhe zu leisten (vgl. Abwicklungshinweise, Seite 152). 11

14 Laufzeit Die Beteiligungsgesellschaft hat eine fest vereinbarte Dauer bis zum Die Laufzeit kann durch Gesellschafterbeschluss verlängert werden. Nach Ablauf des vorgenannten Zeitraums gilt die Beteiligungsgesellschaft als verlängert, solange die Gesellschafterversammlung nicht innerhalb eines Zeitraums von sechs Monaten die Auflösung der Gesellschaft beschließt. Unabhängig von dieser festen Laufzeit ermöglicht ein Beschluss von mindestens 75,0 % der Gesellschafter die jederzeitige Liquidation der Gesellschaft (vgl. Rechtliche Grundlagen, Seite 94, und Beendigung der Kapitalanlage, Seite 76). Investition Das Investitionsvolumen der Fondsgesellschaft beläuft sich insgesamt auf einen Betrag in Höhe von EUR 122,5 Mio. Darüber hinaus ist durch die Anleger ein Agio in Höhe von EUR zu erbringen (vgl. Investitionsplan, Seite 58). Finanzierung Die Finanzierung der Investition erfolgt teilweise durch Einwerben von Anlegern und die damit verbundene Erhöhung des Eigenkapitals. Das Kommanditkapital beträgt EUR 46,5 Mio. und macht somit einen Anteil von 37,96 % des gesamten Investitionsvolumens aus. Zusätzlich zum Kommanditkapital haben die Anleger ein Agio in Höhe von 5,0 % des jeweiligen Zeichnungsbetrages zu leisten. Die SIGNA Property Funds Deutschland AG gibt eine Garantie über die vollständige Platzierung des Kommanditkapitals und somit die Schließung des Immobilienfonds. Der übrige Teil der Investition in Höhe von 62,04 % ist mittels Aufnahme eines Darlehens in betragsmäßiger Höhe von EUR 76,0 Mio. finanziert worden. Das Darlehen wurde ausschließlich in Euro aufgenommen. Während des ersten Darlehensjahres wird das gesamte Darlehen variabel verzinst. Nach Ablauf des ersten Darlehensjahres wird ein Teil des Darlehens weiterhin variabel verzinst. Dieser Anteil des Darlehens beträgt 20,0 % der Darlehenssumme. In Verbindung mit dem restlichen Darlehensteil in Höhe von 80,0 % wurde eine Forward Fixed Rate auf Basis eines Euribor-Swaps plus Marge zur Festschreibung des Zinssatzes bis zum Ende der Darlehenslaufzeit vereinbart. 12

15 Beteiligungsangebot im Überblick Auf den Einsatz von Zinsderivaten wurde explizit verzichtet (vgl. Fremdkapital, Seite 63). Mietverhältnisse Die Deloitte Servizi S.c.p.a. hat sämtliche Büroflächen (vgl. Flächen, Seite 49) vollständig und langfristig angemietet. Der Mietvertrag begann am und hat, bezogen auf den Emissionszeitpunkt, eine Restlaufzeit von ca. elf Jahren und zwei Monaten bis zum Während dieses Zeitraumes sind jährliche Mietsteigerungen von EUR fest vereinbart. Die Übernahme des Gebäudes durch die Hauptmieterin erfolgte zum Die entgültige Abnahme des Gebäudes steht noch aus. Ausschüttung Die Ausschüttungen der Anleger ergeben sich aus dem Verlauf der Prognoserechnung und beziehen sich auf das gezeichnete Kommanditkapital ohne Agio. Sie erfolgen jeweils zeitanteilig für die vollen Monate der Gesellschaftszugehörigkeit der Kapitalanleger und werden im folgenden Geschäftsjahr zum ausgeschüttet. Die geplanten Ausschüttungen betragen während des gesamten Prognosezeitraumes 6,0 % p. a. Die Ausschüttungen sind in voller Höhe steuerfrei, da regelmäßig lediglich das (einkommen-)steuerliche Ergebnis die Bemessungsgrundlage der Einkommensteuer darstellt. Die Kosten des Facilty Managements und der Instandhaltung trägt die Mieterin. Ausgenommen sind lediglich Kosten der Instandhaltung von Dach und Fach, Fassade sowie des Immobilienmanagements, die durch die Vermieterin zu tragen sind. Die Absicherung der Mietzahlungen erfolgt über die Hinterlegung einer Mietkaution in Höhe einer halben Jahresmiete. Zusätzlich besteht eine Mietzahlungsgarantie seitens Deloitte & Touch S.p.A. Vodafone Omnitel N.V. hat neben Deloitte eine Fläche zur Installation von Kommunikationstechnik im Objekt BERGOGNONE 53 angemietet. Der Anteil der Mieteinnahmen aus diesem Mietverhältnis beträgt rund 0,41 % bezogen auf die Gesamtmieteinnahmen. Aufgrund dieser für den Erfolg des Beteiligungsmodells untergeordneten Bedeutung wird in den nachfolgenden Erläuterungen in erster Linie auf die Hauptmieterin Deloitte abgestellt. Rendite Der interne Zinsfuß (Internal Rate of Return, IRR) der Investition beträgt nach Ablauf des Prognosezeitraumes und Vereinnahmung der Veräußerungserlöse aus dem Verkauf der Fondsgesellschaft 7,5 %, bezogen auf die beispielhafte Beteiligungssumme in Höhe von EUR Der Verkaufspreis der Fondsgesellschaft wurde dabei als das 17,27fache der zum Verkaufszeitpunkt angenommenen Marktmiete unterstellt (vgl. Anlegerbetrachtung, Seite 78). Steuerliche Behandlung Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung der Immobilie sind nach dem bestehenden Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und Italien unter Progressionsvorbehalt in Deutschland von der Besteuerung freigestellt. 13

16 In Italien unterliegen die Einkünfte der Besteuerung. Beschränkt steuerpflichtigen Anlegern steht in Italien ein maximaler Freibetrag von EUR zu. Mit zunehmendem zu versteuernden Einkommen wird dieser Freibetrag abgeschmolzen (vgl. Steuerliche Grundlagen, Seite 127). IDW-Standard Im Rahmen der Konzeption und Umsetzung des Beteiligungsmodells wurden die Vorgaben und Anforderungen des IDW- Standards S 4 beachtet. Struktur des Beteiligungsmodells Anleger Treugeber Anleger Direktkommanditisten SIGNA Treuhand GmbH Deutschland Italien Treuhand-Kommanditistin Natürliche Person und SIGNA Milano S.r.l. Komplementär SIGNA 03 Milano S.a.s. di SIGNA Milano S.r.l. & C. Italien Österreich Kommanditistin SIGNA Anlegerverwaltungs GmbH 14

17 Beteiligungsangebot im Überblick Fondsgesellschaft ist die SIGNA 03 Milano S.a.s. di SIGNA Milano S.r.l. & C. mit Sitz in Bozen. Die Fondsgesellschaft hält das Eigentum an der Immobilie BERGOGNONE 53 in Mailand. Anleger haben die Möglichkeit, sich direkt als Kommanditisten oder indirekt als Treugeber über die SIGNA Treuhand GmbH (Treuhänderin) an der Fondsgesellschaft zu beteiligen. Die Einbindung einer natürlichen Person als Komplementär basiert auf steuerrechtlichen Erfordernissen. Dadurch wird aus gegenwärtiger deutscher Sicht der steuerfreie Verkauf der Fondsgesellschaft nach Ablauf einer zehnjährigen Haltedauer (Spekulationsfrist) sichergestellt. Die SIGNA Anlegerverwaltungs GmbH ist Kommanditistin und wird voraussichtlich nach Abschluss des Geschäftsjahres 2005 aus der Fondsgesellschaft ausscheiden. Diese Konstellation resultiert aus der Tatsache, dass die Treuhandkommanditistin erst nach Zeichnung der ersten Anleger der Fondsgesellschaft beitreten darf. 15

18

19 Eleganz heißt nicht, ins Auge zu fallen, sondern im Gedächtnis zu bleiben. Giorgio Armani, Modeschöpfer (1934)

20 Risiken der Kapitalanlage Die Anleger gehen durch Zeichnung der vorliegenden Kapitalanlage eine unternehmerische Beteiligung ein. Derartige Engagements sind regelmäßig mit Risiken verbunden, die von wirtschaftlichen, steuerlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen und Entwicklungen beeinflusst werden. Die Entscheidung für eine Investition basiert grundsätzlich und u. a. auf der Einschätzung der besagten Risiken. Durch sorgfältige Auswahl der Immobilie, Prüfung der rechtlichen, steuerlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse der Objektgesellschaft und weitgehender vertraglicher Absicherung wurde versucht, dem Management potenzieller Risiken Rechnung zu tragen. Dennoch ist es nicht möglich, sämtliche Risiken vollständig abzusichern. Folglich richtet sich das vorliegende Angebot insbesondere an Anleger, die nach Berücksichtigung und Abwägung der Risiken eine langfristige Kapitalanlage in Immobilien suchen und die vor allem mit Risiken von Investments in ausländische Immobilien bereits vertraut sind. Demgegenüber eignet sich die Beteiligung nicht für Anleger, die eine Kapitalanlage mit fester Verzinsung und einer heute schon feststehenden Rückzahlung des eingesetzten Kapitals zu einem bestimmten Zeitpunkt anstreben oder auf eine ggf. kurzfristige Veräußerbarkeit der Beteiligung angewiesen sind. Die Risiken einer Beteiligung lassen sich nach unterschiedlichsten Kriterien (Immobilie, Steuern, Recht, potenzielle Schadenshöhe; prognostizierte Eintrittswahrscheinlichkeit; historische Eintrittswahrscheinlichkeit bei Vergleichsprojekten etc.) klassifizieren. Jede dieser Methoden hat Vor- und Nachteile und bietet für bestimmte Situationen den größtmöglichen Informationsgehalt. Naturgemäß können nicht sämtliche Darstellungen im Rahmen dieser Risikohinweise abgebildet werden. Deshalb sind vom prognostizierten Beteiligungsverlauf erhebliche negative Abweichungen möglich. Ein vollständiger Verlust der Einlage des Anlegers (Totalverlust) kann grundsätzlich nicht ausgeschlossen werden. Die Auswirkungen potenzieller Abweichungen von dem prognostizierten Verlauf der Beteiligung werden beispielhaft im Abschnitt Szenarien dargestellt (vgl. Seite 80). 18

21 Risiken der Kapitalanlage Erläuterung der wesentlichen Risiken Maximales Risiko einer Beteiligung Immobilienfonds bergen unternehmerisches Risiko. Sie können bei schlechtest denkbarem Verlauf zum Verlust der Einlage und bei zusätzlicher Aufnahme von Fremdkapital auf Ebene des Anlegers zur persönlichen Inanspruchnahme durch die finanzierende Bank führen. Wirtschaftliche Risiken Vermietung/Anschlussvermietung Es besteht das grundsätzliche Risiko, dass sich die Bonität der Mieter oder derjenigen, die für die Mieter Sicherheit geleistet haben, bis hin zur vollständigen und endgültigen Zahlungseinstellung verschlechtert. Darüber hinaus ist es nicht auszuschließen, dass künftig Betriebskosten entstehen werden, die nicht auf die Mieter umlagefähig sind bzw. dass sich solche bereits einkalkulierten Kostenpositionen vergrößern. Eine derartige Entwicklung würde den Ertrag aus der Vermietung negativ beeinflussen. Die Mieterin Deloitte macht bei Herausgabe des Prospekts einzelne Mängel der Mietsache geltend. Die Fondsgesellschaft hat sowohl gegen die beteiligten ausführenden Bauunternehmen aus den Werkverträgen wie auch gegen die Veräußerinnen HEDF Italy 1 Sarl und HEDF Italy 2 Sarl (im Folgenden gemeinschaftlich die Verkäuferinnen ) in diesem Fall vertraglich vereinbarte Rückgriffsansprüche. Insoweit tragen die Anleger das Bonitätsrisiko, dass die Bauunternehmen und die Verkäuferinnen ihren Verpflichtungen nachkommen können. Bei Fehlverhalten der Vermieterin und in besonderen Fällen höherer Gewalt besteht grundsätzlich das Recht der Mieterin zur Kündigung aus wichtigem Grund. Ein wichtiger Grund, der die Mieterin zur außerordentlichen Kündigung berechtigt, liegt vor, insofern folgende Tatbestandsmerkmale kumulativ erfüllt sind: Ein Ereignis tritt nach Abschluss des Mietvertrages ein; 19

22 dieses Ereignis war bei Abschluss des Mietvertrages nicht vorhersehbar; das Eintreten des Ereignisses macht die Fortführung des Mietverhältnisses für den Mieter aus wirtschaftlichen Gründen unzumutbar; das Ereignis ist objektiv feststellbar. In der Vergangenheit hat die italienische Rechtsprechung plötzliche ökonomische Krisen, die zu Sanierungszwecken Niederlassungsschließungen auslösten, als unvorhersehbares Ereignis angesehen, das zur außerordentlichen Kündigung berechtigt. Nicht unvorhersehbar ist jedoch eine übermäßige Belastung des Mieters, weil dessen eigene Kunden ihrer Verpflichtung nicht nachkamen. Die Vermietung nach Ablauf der bestehenden Mietverträge kann ungünstiger als erwartet verlaufen, mit entsprechenden Auswirkungen auf die Miethöhe. Die Fondsgesellschaft hat fixe Steigerungsbeträge für den Mietzins in Höhe von EUR p. a. vereinbart. Das bedeutet im Jahr 2006 eine Steigerung von 3,03 % im Verhältnis zu 2005 sowie im Jahr 2016 von 2,27 % im Verhältnis zu Sobald die tatsächlichen jährlichen Preissteigerungen (Inflationsraten) die vereinbarten Mietsteigerungen übersteigen, kommt es zu einer realen Reduzierung des Mietzinses. Die Kosten der Anschlussvermietung einschließlich des Aufwands, der durch Investitionen in das Gebäude anlässlich des Mieterwechsels zu erwarten ist (Renovierungen; standardverbessernde Maßnahmen), können höher sein als erwartet. Die an Deloitte vermietete Fläche ist mit nahezu qm Gebäudefläche überdies so groß, dass eine Anschlussvermietung an lediglich einen Mieter nicht garantiert werden kann. Folglich können Umbaumaßnahmen zur Abtrennung einzelner Flächen im Rahmen der Anschlussvermietung erforderlich werden. Auch vor diesem Hintergrund kann eine Leerstandsperiode über den prognostizierten Rahmen (6 Monate) hinaus nicht ausgeschlossen werden. Forderungen/Verbindlichkeiten Die mit der Fondsgesellschaft verschmolzene Objektgesellschaft hatte aus der Zeit der Errichtung der Fondsimmobilie gegen den italienischen Fiskus einen Anspruch auf Vorsteuererstattung in Höhe von insgesamt ca. EUR 2,8 Mio. Diese Summe ist in Teilbeträgen fällig. Zugleich bestehen aus den zur Errichtung der Fondsimmobilie abgeschlossenen Bauverträgen Verbindlichkeiten in Höhe von ca. EUR 2,9 Mio. Diese Verbindlichkeiten sind nach Ansicht der Verkäuferinnen und des Initiators wegen vertraglich vereinbarter Einbehalte bei Prospektherausgabe nicht fällig. Die Verbindlichkeiten werden grundsätzlich 10 Tage nach erfolgter Abnahme fällig. Hinsichtlich dieser Forderungen und Verbindlichkeiten ist die Fondsgesellschaft Rechtsnachfolgerin der Objektgesellschaft und so in deren Position als Schuldnerin bzw. Gläubigerin eingetreten. In der Kalkulation dieses Beteiligungsmodells ist unterstellt, dass der italienische Fiskus die Ansprüche auf Vorsteuererstattung in der ausgewiesenen Höhe anerkennen und fristgerecht erfüllen wird. 20

23 Risiken der Kapitalanlage Würden Verbindlichkeiten, insbesondere diejenigen aus den Bauverträgen, fällig werden, jedoch die Forderungen auf Vorsteuererstattung nicht fristgerecht erfüllt werden, käme es für die Dauer der verspäteten Zahlung zu einem außerplanmäßigen Liquiditätsbedarf. Sollte die Bank die Erteilung ihrer Zustimmung zur Verwendung der Liquiditätsreserve in einem solchen Fall von der Gestellung weiterer Sicherheiten abhängig machen, könnte der Anspruch auf Vorsteuererstattung sicherungshalber abgetreten werden. Ein Rechtsanspruch auf einen derartigen Sicherheitentausch und die Erteilung der Zustimmung besteht allerdings nicht. alternative Wege der Finanzierung (z. B. Kürzung der Ausschüttung; Erhöhung des Eigenkapitals durch Nachschussleistung) angewiesen. Fremdkapital Bei Fehlverhalten der Fondsgesellschaft hat der Darlehensgeber das Recht, die Darlehen (Bridge Loan, Senior Loan) ganz oder teilweise aus wichtigem Grund zu kündigen und, falls erforderlich, die bestellten Sicherheiten zu verwerten; insbesondere kann der hypothekarisch gesicherte Darlehensgeber die Immobilie der Fondsgesellschaft verwerten. Verpfändung der Liquiditätsreserve Im Zuge der Finanzierung wurden die Mittel der Liquiditätsreserve bis zu einem Betrag von EUR 1,2 Mio. der finanzierenden Bank verpfändet. Das Pfandrecht erlischt mit Reduzierung der Darlehensvaluta auf EUR 64,6 Mio. Die Verwendung von Mitteln der Liquiditätsreserve bedarf daher bis zu dem Erreichen des vorgenannten Wertes der Zustimmung der Pfandrechtsinhaberin. Auf die Erteilung der Zustimmung besteht kein Rechtsanspruch. Wird die Zustimmung verweigert, ist die Fondsgesellschaft auf andere Refinanzierungsquellen zur Deckung ihres Liquiditätsbedarfes angewiesen. Zu berücksichtigen ist in diesem Zusammenhang weiter, dass nach den Bedingungen der abgeschlossenen Kreditverträge die Gesellschaft weitere Fremdmittel nur mit Zustimmung der finanzierenden Bank aufnehmen darf. Wird diese Zustimmung auf deren Erteilung kein Rechtsanspruch besteht verweigert, ist die Gesellschaft auf Das Risiko der Kündigung wegen Verletzung des Darlehensvertrages liegt auch dann vor, wenn sich die Mieteinnahmen oder der Wert der Immobilie von den vertraglichen Vereinbarungen und/oder Prognosen abweichend entwickeln und dadurch ein unzulässiges Verhältnis dieser Werte zu bestimmten Bedingungen des Darlehensvertrages eintritt. Auf die Höhe der Mieteinnahmen besteht für die an Deloitte vermietete Fläche aufgrund der vereinbarten Staffelmiete ebenso wie auf die allgemeine Wertentwicklung der Immobilie kein Einfluss. Kündigungsmöglichkeiten bestehen bei Verletzung von Informations- und Vorlagepflichten durch den geschäftsführenden Gesellschafter; insofern existiert ein Risiko aus nicht ordnungsgemäßer Wahrnehmung der Geschäftsführungsaufgaben. Ausschüttungen sind erst nach Begleichung sämtlicher Finanzierungskosten zulässig. Zu Finanzierungskosten gehören Verzugszinsen, Vorfälligkeitsentschädigung bei (auch teilweise) vor- 21

24 zeitiger Rückführung (z. B. bei Veräußerung der Immobilie vor Darlehensauslauf) und Vertragsstrafen im Fall einer Kündigung. Durch solche Kosten können sich die Ausschüttungen verringern oder im schlimmsten Fall komplett ausbleiben. Die bei vorzeitiger Tilgung zahlbare Vorfälligkeitsentschädigung kann somit die Veräußerbarkeit der Immobilie bzw. den Gewinn aus der Veräußerung negativ beeinflussen. Die Gründungsgesellschafter haben ihre Anteile an der Fondsgesellschaft zur Sicherung der Ansprüche aus dem Darlehen an die Bank verpfändet. Bei Verwertung der Sicherheit könnte die Gesellschaft mit einem Anspruch auf Auszahlung eines Abfindungsguthabens belastet werden, oder es besteht die Möglichkeit, dass fremde Dritte durch Erwerb der Anteile im Rahmen der zwangsweisen Verwertung Gesellschafter werden. Nach dem Darlehensvertrag sind Verluste auszugleichen. Dies kann dazu führen, dass trotz Ausschlusses der Nachschusspflicht tatsächlich die Leistung von Nachschüssen erforderlich wird, um eine Verletzung des Darlehensvertrages und damit die Gefahr der Verwertung der Immobilie zu vermeiden. Eine weitere Aufnahme von Fremdkapital ist nur mit Zustimmung der Bank zulässig. Eine Verweigerung der Zustimmung kann die Gesellschaft im Hinblick auf etwaige Renovierungen, insbesondere im Zusammenhang mit Neuvermietungen, einschränken. Das Langfristdarlehen (Senior Loan) wird nach dem ersten Darlehensjahr rechnerisch in zwei Komponenten nach einem Verhältnis 20:80 aufgeteilt. Der kleinere Anteil (20,0 %) wird variabel, mit dem 1-Monats-Euribor zzgl. Marge verzinst. Für diesen Darlehensanteil besteht ein gewisses Zinsänderungsrisiko zum jeweiligen Zeitpunkt einer neuen Zinsvereinbarung. Hinsichtlich des größeren Teiles (80,0 %) des Darlehens wurde eine so genannte Forward Fixed Rate vereinbart. Dadurch wurde der Zinssatz für die gesamte Laufzeit des Darlehens bereits zum gegenwärtigen Zeitpunkt festgeschrieben und das diesen Darlehensanteil betreffende Zinsänderungsrisiko ausgeschaltet (vgl. Fremdkapital, Seite 63). Für die Zwischenfinanzierung (Bridge Loan) besteht, analog dem Senior Loan, ein Zinsänderungsrisiko zu den Zeitpunkten der neuen Zinsvereinbarungen entsprechend den Veränderungen am Geldmarkt. 22

25 Risiken der Kapitalanlage Die Laufzeit des derzeitig bestehenden Darlehensvertrages (Senior Loan) endet am Vertrag und Konditionen der Anschlussfinanzierung sind dann neu zu verhandeln. Die dann der erzielbaren Konditionen können schlechter sein, als die derzeit vereinbarten. Zudem ist es möglich, dass die Darlehensgeberin im Rahmen der Anschlussfinanzierung zusätzliche Sicherheiten fordert, die sich nachteilig auf den weiteren Fondsverlauf auswirken können. Führt die Fondsgesellschaft die Darlehen nicht oder nicht fristgemäß zurück, besteht im Umfang der beschränkten Haftung der Anleger das Risiko der Inanspruchnahme durch die Bank, wenn und soweit ihre Einlage noch nicht geleistet oder zurückgewährt worden ist. Gesetzesänderungen, insbesondere wenn sich dadurch die Refinanzierungsbedingungen der Darlehensgeberin ändern oder zusätzliche Kosten entstehen, gehen nach den Bedingungen der von der Fondsgesellschaft abgeschlossenen Darlehensverträge zulasten der Darlehensnehmerin. In solchen Fällen kann sowohl ein Kündigungsrecht der Darlehensgeberin bestehen als auch eine Freistellungsverpflichtung der Darlehensnehmerin entstehen (vgl. Rechtliche Grundlagen, Seite 108 ff.). Fremdfinanzierung einer Beteiligung Refinanziert ein Anleger seine Beteiligung, besteht bei nicht vertragsgemäßer Darlehensrückzahlung die Gefahr, dass die finanzierende Bank gestellte Sicherheiten verwerten würde und der Anleger Zins und Tilgung aus seinem übrigen Vermögen zu bedienen hätte. Gebäudemanagement/Gebäudeinstandhaltung/-setzung Der wirtschaftliche Erfolg des Beteiligungsangebotes ist u. a. von Erfahrung und Kompetenz des mit dem Gebäudemanagement beauftragten Geschäftsbesorgers abhängig. Für diese Aufgaben wurde das Mailänder Unternehmen COIMA S.r.l. ausgewählt. Als Geschäftsbesorger betreut COIMA S.r.l. die laufende Instandhaltung der Fondsimmobilie und trifft die hierzu notwendigen Entscheidungen bzw. bereitet diese für die Geschäftsführung der Fondsgesellschaft vor. Bei vertraglicher Schlechterfüllung von COIMA S.r.l. kann dies negative Auswirkungen auf den Erfolg haben. 23

Kapitalanlage Bahnhöfe Estudor GmbH

Kapitalanlage Bahnhöfe Estudor GmbH Estudor GmbH 1 Hinweis Die Verbreitung des auf folgenden Seiten dargestellten öffentlichen Angebots einer festverzinslichen Kapitalanlage in Form eines Nachrangdarlehens erfolgt ausschließlich in der Bundesrepublik

Mehr

Sicherheit für Generationen

Sicherheit für Generationen Sicherheit für Generationen Unser Geschäftsmodell Sehr geehrte Damen und Herren, Mit einer Investition in Immobilien verbindet man in erster Linie Sicherheit und Stabilität. Im folgenden zeigen wir Ihnen,

Mehr

WealthCap Immobilien Deutschland 35 Ten Towers München Exposé. Investition mit Weitblick

WealthCap Immobilien Deutschland 35 Ten Towers München Exposé. Investition mit Weitblick Werbung ANLAGEKLASSE Immobilien Deutschland WealthCap Immobilien Deutschland 35 Ten Towers München Exposé Investition mit Weitblick Ten Towers München Das Wichtigste im Überblick Immobilie Beteiligungsform

Mehr

KGAL/ALCAS Beteiligungsangebot 125

KGAL/ALCAS Beteiligungsangebot 125 KGAL/ALCAS Beteiligungsangebot 125 Den Anlegern droht mehr als ein Totalverlust durch Auffassungsänderungen der Finanzverwaltung Am 17. Dezember 2007 hat die Fondsgesellschaft des KGAL/ALCAS Beteiligungsangebots

Mehr

SolarArt Kraftwerk. Risiken. www.solarart-kraftwerk.de

SolarArt Kraftwerk. Risiken. www.solarart-kraftwerk.de 8 Risiken Grundsätzlicher Hinweis Im Folgenden werden die Risikofaktoren dargestellt, die für die Bewertung des Marktrisikos der Nachrangdarlehen von ausschlaggebender Bedeutung sind sowie die Risikofaktoren,

Mehr

P+P Pöllath + Partners Rechtsanwälte Steuerberater. Berlin Frankfurt München

P+P Pöllath + Partners Rechtsanwälte Steuerberater. Berlin Frankfurt München P+P Pöllath + Partners Rechtsanwälte Steuerberater Berlin Frankfurt München FONDS AM ENDE DER LAUFZEIT RECHTLICHE ASPEKTE DER LIQUIDATION UND VERSCHIEDENER HANDLUNGSOPTIONEN 6. Hamburger Fondsgespräch

Mehr

5,00 % Nachrangige Raiffeisen Fixzins-Anleihe

5,00 % Nachrangige Raiffeisen Fixzins-Anleihe 5,00 % Nachrangige Raiffeisen Fixzins-Anleihe 2015-2025/3 Eckdaten 4,40% - 6,00% Nachrangiger Raiffeisen Min-Max-Floater 2015-2027/1 www.raiffeisen.at/steiermark 1 Emittentin: Raiffeisen-Landesbank Steiermark

Mehr

SAB Wind FESTZINS III 2

SAB Wind FESTZINS III 2 SAB Wind FESTZINS III 2 n-informationsblatt (VIB) (Stand: 20.5.2015) Bitte unterschrieben zurück an UDI Der Erwerb dieser ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten

Mehr

DWS ACCESS Wohnen 3. Anlegen in deutsche Wohnimmobilien

DWS ACCESS Wohnen 3. Anlegen in deutsche Wohnimmobilien DWS ACCESS Wohnen 3 Anlegen in deutsche Wohnimmobilien Deutsche Wohnimmobilien eine beliebte Anlagemöglichkeit Die Investition in vermietete Eigentumswohnungen oder in Mehrfamilienhäuser stellt seit vielen

Mehr

»Investment Portfolio II«

»Investment Portfolio II« Kurzexposé»Investment Portfolio II«Renditebeteiligung 66 Diversifikation Ein gutes Portfolio ist mehr als eine lange Liste von Wertpapieren. Es ist eine ausbalancierte Einheit, die dem Investor gleichermaßen

Mehr

Risiko-Rendite-Profil High & High Investment in Start-Up Unternehmen

Risiko-Rendite-Profil High & High Investment in Start-Up Unternehmen Risiko-Rendite-Profil High & High Investment in Start-Up Unternehmen Investment Vertrag die Vertragsbedingungen im Überblick Diese Zusammenfassung dient ausschließlich der Übersichtlichkeit. Ihre Lektüre

Mehr

Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB) (Stand: 10.6.2015)

Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB) (Stand: 10.6.2015) UDI Sprint FESTZINS III n-informationsblatt (VIB) (Stand: 10.6.2015) Bitte unterschrieben zurück an UDI Der Erwerb dieser ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten

Mehr

4,80 % Nachrangige Raiffeisen Anleihe 2013-2024/1. www.raiffeisen.at/steiermark. Seite 1 von 5

4,80 % Nachrangige Raiffeisen Anleihe 2013-2024/1. www.raiffeisen.at/steiermark. Seite 1 von 5 4,80 % Nachrangige Raiffeisen Anleihe 2013-2024/1 www.raiffeisen.at/steiermark Seite 1 von 5 Eckdaten 4,80% Nachrangige Raiffeisen Anleihe 2013-2024/1 Emittentin: Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG Angebot

Mehr

Nachschuss- und Rückzahlungspflichten bei geschlossenen Fonds.

Nachschuss- und Rückzahlungspflichten bei geschlossenen Fonds. Nachschuss- und Rückzahlungspflichten bei geschlossenen Fonds. - Rechte und Möglichkeiten der Anleger Problem Verbraucherberater sind oft mit Verbrauchern konfrontiert, die sich an geschlossenen Fonds

Mehr

Kauf und Verkauf gebrauchter Photovoltaikanlagen

Kauf und Verkauf gebrauchter Photovoltaikanlagen Kauf und Verkauf gebrauchter Photovoltaikanlagen Die meisten Photovoltaikanlagen wurden seit dem Jahr 2004 installiert und sind damit noch vergleichsweise neu. Von daher ist vielen Betreibern der Gedanke

Mehr

Fidor Bank Kapitalbrief mit laufender Ausschüttung

Fidor Bank Kapitalbrief mit laufender Ausschüttung Fidor Bank Kapitalbrief mit laufender Ausschüttung Attraktive Zinsen mit verschiedenen Laufzeiten bei monatlicher Auszahlung Sie möchten Ihr Geld zu kleinen Beträgen zinsstark anlegen? Dann ist der Fidor

Mehr

Attraktive Zinsen für Ihr Geld mit der Captura GmbH

Attraktive Zinsen für Ihr Geld mit der Captura GmbH Attraktive Zinsen für Ihr Geld mit der Captura GmbH Was wollen die meisten Sparer und Anleger? à Vermögen aufbauen à Geld so anlegen, dass es rentabel, besichert und kurzfristig wieder verfügbar ist Die

Mehr

H C HANSE CAPITAL GRUPPE

H C HANSE CAPITAL GRUPPE H C HANSE CAPITAL GRUPPE Vorab-Information HC Krisen-Gewinner II Tradition hat Zukunft Vorwort Liebe Investoren, in Europa wird über die Insolvenzgefahr der PIGS-Staaten (Portugal, Italien, Griechenland

Mehr

Inflationsanleihe 06/10 Kundeninformation. Bei dieser Unterlage handelt es sich um eine Werbeinformation.

Inflationsanleihe 06/10 Kundeninformation. Bei dieser Unterlage handelt es sich um eine Werbeinformation. Kundeninformation Bei dieser Unterlage handelt es sich um eine Werbeinformation. Kategorie Kapitalschutz-Produkte, Quelle: Statistik Deutscher Derivate Verband, 4. Quartal 2009 Garantiert 2,75% p. a. für

Mehr

KURZANALYSE. Real EstateINVEST I

KURZANALYSE. Real EstateINVEST I KURZANALYSE Real EstateINVEST I 1 Diese Kurzanalyse stellt lediglich einen Auszug aus einer detaillierten Langanalyse dar. Diese Unterlagen enthalten nicht die vollständigen Informationen bzgl. der dargestellten

Mehr

INVESTITION IN WOHNIMMOBILIEN

INVESTITION IN WOHNIMMOBILIEN INVESTITION IN WOHNIMMOBILIEN SACHWERTE AUS DER 1 GMBH & CO. GESCHLOSSENE INVESTMENTKOMMANDITGESELLSCHAFT Stand 24.08.2015 Version 01 Investitionsinformation Werbemitteilung Exemplarisch:, FÜRTH, SCHWABACHER

Mehr

Wir sind Dein Auto. DARLEHENSVERTRAG. abgeschlossen am unten angeführten Tage zwischen

Wir sind Dein Auto. DARLEHENSVERTRAG. abgeschlossen am unten angeführten Tage zwischen DARLEHENSVERTRAG abgeschlossen am unten angeführten Tage zwischen Max Mustermann, geb. 08.08.1998 AT-1000 Musterstadt, Musterstrasse 1 nachfolgend kurz: Investor und der blitzzcar GmbH. FN 416066m AT-

Mehr

Geschlossene Fonds Das nächste Millionengrab? RA Dr. Christian Wolf

Geschlossene Fonds Das nächste Millionengrab? RA Dr. Christian Wolf Das nächste Millionengrab? RA Dr. Christian Wolf Oktober 2013 Charakteristika (I) Zumeist Kommanditgesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH & Co KG) Kommanditanteile werden nur innerhalb eines gewissen

Mehr

Darlehensvertrag. abgeschlossen am 28.12.2007. zwischen. Sparkasse der Stadt Amstetten (nachstehend Darlehensnehmerin ) und

Darlehensvertrag. abgeschlossen am 28.12.2007. zwischen. Sparkasse der Stadt Amstetten (nachstehend Darlehensnehmerin ) und Darlehensvertrag abgeschlossen am 28.12.2007 zwischen (nachstehend Darlehensnehmerin ) und (nachstehend Darlehensgeberin ) 1 Darlehen Die Darlehensgeberin gewährt der Darlehensnehmerin ein Darlehen zum

Mehr

Nachhaltigkeits-Check

Nachhaltigkeits-Check Nachhaltigkeits-Check Name: Memory Express Return-Zertifikat auf ThyssenKrupp ISIN: DE000CZ35CX2 Emittent: Commerzbank AG Wertpapierart / Anlageart Das Expresszertifikat ist eine Unterform des Bonuszertifikats,

Mehr

Finanzierungsvergleich für Ihre Eigentumswohnung

Finanzierungsvergleich für Ihre Eigentumswohnung Steuerberatung Wirtschaftsprüfung* Rechtsberatung Unternehmensberatung Bericht über den Finanzierungsvergleich für Ihre Eigentumswohnung zum 01. Januar 2013 Viktor Finanzierungsvergleich und Viktoria Finanzierungsvergleich

Mehr

Investmentfonds in Form von Immobilienfonds

Investmentfonds in Form von Immobilienfonds erarbeitet von Angelika Schynol, Azubi zuletzt geändert am 14.01.06 Investmentfonds in Form von Immobilienfonds Inhalt: 1. Investmentfonds 1.1. Die Beteiligung an Investmentfonds 1.2. Schutz des Anlegers

Mehr

MEZZANINE FINANZIERUNG

MEZZANINE FINANZIERUNG Bedingungen für eine MEZZANINE FINANZIERUNG für die LavaVitae GmbH mit dem Sitz in Europastraße 8, A 9524 Villach, eingetragen im Firmenbuch des LG Villach unter FN 394677 h vom 03.03.2015 Seite 1 von

Mehr

Regionale Konzepte für erneuerbaren Energien

Regionale Konzepte für erneuerbaren Energien Regionale Konzepte für erneuerbaren Energien Organisation, Praxis und Gründung von Energiegenossenschaften Bernhard Brauner Genossenschaftsverband e.v. Seite 1 Übersicht 1. Genossenschaftsgesetz - Genossenschaftsverband

Mehr

Teil 2: Fälle zum Körperschaftsteuergesetz

Teil 2: Fälle zum Körperschaftsteuergesetz Unbeschränkte Steuerpflicht Teil 2: Fälle zum Körperschaftsteuergesetz 1) Die A GmbH unterhält in einer Steueroase eine Tochtergesellschaft (B GmbH), die kein eigenes Personal hat ( Briefkastenfirma ).

Mehr

Darlehenssumme... 100.000,00 Gesamtlaufzeit... 30 Jahre 0 Monate Zinssatz von der Vertragssumme... 1,670%

Darlehenssumme... 100.000,00 Gesamtlaufzeit... 30 Jahre 0 Monate Zinssatz von der Vertragssumme... 1,670% Beatrixgasse 27, 1030 Wien Telefon: 0043/50100 29900 E-Mail: oe0200@sbausparkasse.co.at Zentrale: 1031 Wien, Beatrixgasse 27 Telefon 05 0100-29900, Telefax 05 0100-29500 E-Mail: info@sbausparkasse.co.at

Mehr

Werbemitteilung. Bonitätsanleihen der Landesbank Berlin. Renditechancen unter der Lupe

Werbemitteilung. Bonitätsanleihen der Landesbank Berlin. Renditechancen unter der Lupe Werbemitteilung Bonitätsanleihen der Landesbank Berlin Renditechancen unter der Lupe Immer einen Blick wert: Bonitätsanleihen der LBB. Wer eine Anlagemöglichkeit mit attraktiven Zinsen sucht, hat nur wenig

Mehr

PI Pro Investor Immobilienfonds 1

PI Pro Investor Immobilienfonds 1 PI Pro Investor Immobilienfonds 1 PI Pro Investor 1 PI Pro Investor» PI Unternehmensgruppe PI Pro Investor GmbH & Co. KG PI Analyse & Research GmbH & Co. KG GmbH & Co. KG Proinvest-Beratung GmbH Die PI

Mehr

Darlehensvertrag (Annuitätendarlehen)

Darlehensvertrag (Annuitätendarlehen) E U ER M USTEST Darlehensvertrag (Annuitätendarlehen) Zwischen Name Straße PLZ, Wohnort als Kreditgeber und der Uferwerk Werder eg (Nr. GnR 445 P) Luisenstraße 17 14542 Werder (Havel) als Kreditnehmerin

Mehr

Fragen und Antworten zur GmbH und zu Personengesellschaften

Fragen und Antworten zur GmbH und zu Personengesellschaften Rechtsformenvergleich: Merkblatt Fragen und Antworten zur GmbH und zu Personengesellschaften Inhalt 1 Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) 1.1 Fragen und Antworten zu den gesetzlichen 1.2 Fragen

Mehr

c) Werbefirma: Sucht Investoren und versucht positive Stimmung zu machen (Lobbyarbeit) -> verdient immer

c) Werbefirma: Sucht Investoren und versucht positive Stimmung zu machen (Lobbyarbeit) -> verdient immer Beteiligte Personen a) Beratungsfirma: Hat Vertrag mit fast allen -> verdient fast immer (Millionen)! b) Projektierer: Plant und baut im Auftrag -> verdient immer c) Werbefirma: Sucht Investoren und versucht

Mehr

ProReal Deutschland Fonds 4 Wohnraum schaffen in deutschen Metropolen

ProReal Deutschland Fonds 4 Wohnraum schaffen in deutschen Metropolen Hinweis: Diese Präsentation ist ausschließlich für Vertriebspartner im Bereich B2B bestimmt. ProReal Deutschland Fonds 4 Wohnraum schaffen in deutschen Metropolen Erstes Wohnimmobilienprojekt mittelbar

Mehr

Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1. Stand: 03. Dezember 2007

Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1. Stand: 03. Dezember 2007 Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1 Stand: 03. Dezember 2007 Bayernfonds BestAsset 1 Ihre Fondsgesellschaft hat am 03. Dezember 2007 folgendes Investment getätigt: Zielfonds: Bayernfonds BestLife

Mehr

Bericht über den Finanzierungsvergleich für Ihre vermietete Eigentumswohnung. für Herrn Viktor Finanzierungsvergleich

Bericht über den Finanzierungsvergleich für Ihre vermietete Eigentumswohnung. für Herrn Viktor Finanzierungsvergleich Bericht über den Finanzierungsvergleich für Ihre vermietete Eigentumswohnung für Herrn Viktor Finanzierungsvergleich und Frau Viktoria Finanzierungsvergleich erstellt durch Martin Mustermann Steuerberater

Mehr

Die Revitalisierung von heute ist die Zukunft von morgen. NPL INVESTOR AG & CO. KG. Angebot im Überblick

Die Revitalisierung von heute ist die Zukunft von morgen. NPL INVESTOR AG & CO. KG. Angebot im Überblick Die Revitalisierung von heute ist die Zukunft von morgen. NPL INVESTOR AG & CO. KG Angebot im Überblick Vorwort Das Angebot Sehr geehrte Investoren, die Finanzkrise scheint vielerorts bereits wieder Geschichte

Mehr

Verbraucherkreditrecht Verbundgeschäfte

Verbraucherkreditrecht Verbundgeschäfte Verbraucherkreditrecht Verbundgeschäfte Dr. Claire Feldhusen Charts Nr. 4 1 1. Modifikation des Widerrufsrecht bei Verbundgeschäften ( 358 Abs. 1 BGB) Hat der Verbraucher seine auf den Abschluss eines

Mehr

Fix-to-Float Anleihe 2015-2021 der Austrian Anadi Bank AG ISIN: AT0000A1CG04

Fix-to-Float Anleihe 2015-2021 der Austrian Anadi Bank AG ISIN: AT0000A1CG04 Fix-to-Float Anleihe 2015-2021 der Austrian Anadi Bank AG ISIN: AT0000A1CG04 B E D I N G U N G E N 1 Form und Nennbetrag (1) Die Austrian Anadi Bank AG (im Folgenden Emittentin ) begibt die Fix-to-Float

Mehr

wuwo.denkmal.index Mehrfamilienhaus Sasstraße 22 Leipzig

wuwo.denkmal.index Mehrfamilienhaus Sasstraße 22 Leipzig wuwo.denkmal.index Mehrfamilienhaus Sasstraße 22 Leipzig Objektbeschreibung Seltenes Jugendstilbauwerk Funktionalität & Eleganz 15 restaurierte Wohnungen zwischen 53 qm und 147 qm Variieren zwischen 2

Mehr

Zurich Vorsorge Flexibel & Sicher

Zurich Vorsorge Flexibel & Sicher Zurich Vorsorge Flexibel & Sicher Ihr stabiles Fundament für Lebensversicherung und Pensionsvorsorge Weil Sie uns wichtig sind. Setzen Sie auf Bewährtes Erste Formen von Lebensversicherungen gab es bereits

Mehr

Die deutsche Abgeltungsteuer Auswirkungen auf Expats in Hongkong

Die deutsche Abgeltungsteuer Auswirkungen auf Expats in Hongkong Die deutsche Abgeltungsteuer Auswirkungen auf Expats in Hongkong KONTAKT Claus Schürmann claus.schuermann@wts.com.hk +852 2528 1229 Michael Lorenz michael.lorenz@wts.com.hk +852 2528 1229 Wichtiges in

Mehr

Herausforderungen der Zeit

Herausforderungen der Zeit 02 Steinwert Vermögenstreuhand Herausforderungen der Zeit Herzlich willkommen, kaum ein Thema hat in den vergangenen Jahren so an Bedeutung gewonnen und ist so massiv in den Fokus des öffentlichen Bewusstseins

Mehr

WM-Tagung zum Kreditrecht. Fälle zum Gesellschafterdarlehensrecht

WM-Tagung zum Kreditrecht. Fälle zum Gesellschafterdarlehensrecht WM-Tagung zum Kreditrecht Fälle zum Gesellschafterdarlehensrecht I. Gesellschafterbesicherte Drittdarlehen Fall Nr. 1 Bürgschaft für Bankkredit sich selbstschuldnerisch für die Kreditschuld der B-Bank.

Mehr

Management Report. SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 zum 30.06.2014. SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2

Management Report. SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 zum 30.06.2014. SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 Management Report SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 zum 30.06.2014 SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 Inhaltsverzeichnis 2 1. Medical Center Abu Dhabi 1.1 Einleitung 1.2 Ausstehende Verbindlichkeiten

Mehr

Die Lebensversicherung mit der Immobiliensicherheit. Ihre Wienwert Immobilien Polizze

Die Lebensversicherung mit der Immobiliensicherheit. Ihre Wienwert Immobilien Polizze Die Lebensversicherung mit der Immobiliensicherheit. Ihre Wienwert Immobilien Polizze DOPPELT GESCHÜTZT! Sein Vermögen durch gezielte Immobilieninvestments gegen Inflation schützen und gleichzeitig die

Mehr

Bausteine einer langfristigen Anlagestrategie

Bausteine einer langfristigen Anlagestrategie Bausteine einer langfristigen Anlagestrategie Teil 1: Welche Anlagestrategie passt zu mir? Teil 2: Welche Formen der Geldanlage gibt es? Teil 3: Welche Risiken bei der Kapitalanlage gibt es? Teil 4: Strukturierung

Mehr

Hypotheken der BSI FlexIBle und vorteilhafte lösungen, exklusiv Für unsere kunden

Hypotheken der BSI FlexIBle und vorteilhafte lösungen, exklusiv Für unsere kunden en der BSI Flexible und vorteilhafte Lösungen, exklusiv für unsere Kunden 3 BSI IHR ZUVERLÄSSIGER PARTNER Seit über einem Jahrhundert setzt sich BSI engagiert und leidenschaftlich dafür ein, ihren Kunden

Mehr

Immobilienfinanzierung Heimo Koch

Immobilienfinanzierung Heimo Koch Repetitorium Masterstudium Seite 1 Nach Frage der Nutzung, welche kommerziellen Immobilien sind bekannt? Seite 2 Bei den Finanzierungsarten wird unterschieden nach Befristung Stellung des Kapitalgebers

Mehr

Fragebogen. Name:.. Vorname:.. Anschrift:.. Geburtsdatum:. Telefon:.. Telefax:.. E-Mail:... Internet:... Beruf:...

Fragebogen. Name:.. Vorname:.. Anschrift:.. Geburtsdatum:. Telefon:.. Telefax:.. E-Mail:... Internet:... Beruf:... Fragebogen I. Persönliche Angaben Name:.. Vorname:.. Anschrift:.. Geburtsdatum:. Telefon:.. Telefax:.. E-Mail:... Internet:... Beruf:.... II. Rechtsschutzversicherung: Rechtschutzversicherung besteht seit:...

Mehr

Fragen & Antworten (FAQs) Solarpark Rinteln-Deckbergen GmbH & Co. KG

Fragen & Antworten (FAQs) Solarpark Rinteln-Deckbergen GmbH & Co. KG Fragen & Antworten (FAQs) Solarpark Rinteln-Deckbergen GmbH & Co. KG 1. Was muss ich beim Ausfüllen des Darlehensvergabeantrages beachten? Um Ihren Antrag zum Abschluss eines Darlehensvertrages bearbeiten

Mehr

1 Informationspflichten bei allen Versicherungszweigen

1 Informationspflichten bei allen Versicherungszweigen Dr. Präve bezog sich insbesondere auf folgende Vorschriften der neuen InfoV: 1 Informationspflichten bei allen Versicherungszweigen (1) Der Versicherer hat dem Versicherungsnehmer gemäß 7 Abs. 1 Satz 1

Mehr

NACHRANGKAPITAL-SCHULDSCHEIN 2007-2022 (SSD 49)

NACHRANGKAPITAL-SCHULDSCHEIN 2007-2022 (SSD 49) NACHRANGKAPITAL-SCHULDSCHEIN 2007-2022 (SSD 49) der Kommunalkredit Austria AG über ein Nachrangkapitai-Darlehen in Höhe von EUR 1 0.000.000,-- (in Worten: EUR zehn Millionen) Die bestätigt hiermit, von

Mehr

KURZANALYSE. PROJECT Wohnen 14 Publikumsfonds - Einmalanlage

KURZANALYSE. PROJECT Wohnen 14 Publikumsfonds - Einmalanlage KURZANALYSE PROJECT Wohnen 14 Publikumsfonds Einmalanlage Kurzanalyse: PROJECT Wohnen 14 Einmalanlage Diese Kurzanalyse stellt lediglich einen Auszug aus einer detaillierten Langanalyse dar. Diese Unterlagen

Mehr

Mandanteninformation. Wandelschuldverschreibungen als interessante Finanzierungsform

Mandanteninformation. Wandelschuldverschreibungen als interessante Finanzierungsform Mandanteninformation Wandelschuldverschreibungen als interessante Finanzierungsform Die Börsenzulassung Ihrer Gesellschaft ermöglicht es Ihnen, Kapital über die Börse zu akquirieren. Neben dem klassischen

Mehr

HCI Private Equity VI

HCI Private Equity VI HCI Private Equity VI copyright by HCI copyright by HCI 2 Überblick: Private Equity in der Presse Die Welt, 06.05.2006 Focus Money, April 2006 Focus Money, April 2006 Poolnews, Januar 2006 Deutsche Bank

Mehr

Versicherungsvertragsgesetz (VersVG)

Versicherungsvertragsgesetz (VersVG) Versicherungsvertragsgesetz (VersVG) Sechstes Kapitel Haftpflichtversicherung I. Allgemeine Vorschriften 149. Bei der Haftpflichtversicherung ist der Versicherer verpflichtet, dem Versicherungsnehmer die

Mehr

EURO GRUNDINVEST 20 EURO GRUNDINVEST 20

EURO GRUNDINVEST 20 EURO GRUNDINVEST 20 EURO GRUNDINVEST 20 EURO GRUNDINVEST 20 3 INHALTSVERZEICHNIS Kurzübersicht 4 Das Angebot im Überblick 6 Art der Vermögensanlage 6 Fondsvolumen, Mindestzeichnungssumme und Erwerbspreis 6 Zielgruppe 6 Zahlstelle

Mehr

IN SUBSTANZ INVESTIEREN MIT SUBSTANZ VERDIENEN

IN SUBSTANZ INVESTIEREN MIT SUBSTANZ VERDIENEN DIE WIENWERT SUBSTANZ ANLEIHEN IN SUBSTANZ INVESTIEREN MIT SUBSTANZ VERDIENEN Von der Dynamik des Wiener Immobilienmarktes profitieren. Mit hohen Zinsen und maximaler Flexibilität. Spesenfrei direkt von

Mehr

Bericht des Vorstands zu Tagesordnungspunkt 6 gemäß 203 Abs. 2 Satz 2, 186 Abs. 4 Satz 2 AktG

Bericht des Vorstands zu Tagesordnungspunkt 6 gemäß 203 Abs. 2 Satz 2, 186 Abs. 4 Satz 2 AktG Bericht des Vorstands zu Tagesordnungspunkt 6 gemäß 203 Abs. 2 Satz 2, 186 Abs. 4 Satz 2 AktG Vorstand und Aufsichtsrat schlagen unter Tagesordnungspunkt 6 vor, das bislang nicht ausgenutzte Genehmigte

Mehr

Zurich Vorsorge Flexibel & Sicher. Das stabile Fundament für Ihre Zukunft

Zurich Vorsorge Flexibel & Sicher. Das stabile Fundament für Ihre Zukunft Zurich Vorsorge Flexibel & Sicher Das stabile Fundament für Ihre Zukunft Setzen Sie auf Bewährtes Erste Formen von Lebensversicherungen gab es bereits im alten Rom. Auf die klassische Lebensversicherung,

Mehr

Berufungsentscheidung

Berufungsentscheidung Außenstelle Wien Senat 20 GZ. RV/4114-W/08 Berufungsentscheidung Der Unabhängige Finanzsenat hat über die Berufung der Bw., vertreten durch Dr. Norbert Zeger, 3500 Krems, Obere Landstraße 34, vom 6. Juni

Mehr

Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank.

Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank. Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank. Weltspartag 2014 Express- Zertifikat Relax der DekaBank Neue Perspektiven für mein Geld. 1 DekaBank Deutsche Girozentrale 1 Informationen

Mehr

RZB EUR Zinscap. ..Absicherung gegen steigende Zinsen.

RZB EUR Zinscap. ..Absicherung gegen steigende Zinsen. RZB EUR Zinscap..Absicherung gegen steigende Zinsen. Das Produkt ist geeignet für Kunden, die eine variable Finanzierung in EUR gewählt haben und sich gegen das Risiko steigender Zinsen absichern wollen.

Mehr

Die Gleichbehandlung der Gesellschafter

Die Gleichbehandlung der Gesellschafter Die Gleichbehandlung der Gesellschafter Aus vielen Vorschriften des Gesellschaftsrechts folgt, dass die Gesellschafter gleich zu behandeln sind, sofern im Gesellschaftsvertrag nichts anderes vorgesehen

Mehr

BERICHT: 1. Ermächtigung zur außerbörslichen Veräußerung und zum Ausschluss des Wiederkaufsrechts (Bezugsrechts) der Aktionäre

BERICHT: 1. Ermächtigung zur außerbörslichen Veräußerung und zum Ausschluss des Wiederkaufsrechts (Bezugsrechts) der Aktionäre Bericht des Vorstands der Miba AG FN 107386 x gemäß 65 Abs 1b i.v.m. 170 Abs 2 und 153 Abs 4 AktG (Erwerb und Veräußerung eigener Aktien durch die Gesellschaft) In der am 25. Juni 2015 stattfindenden 29.

Mehr

Muster des Monats: Belastungsvollmacht. 3 Belastungsvollmacht ( 1 )

Muster des Monats: Belastungsvollmacht. 3 Belastungsvollmacht ( 1 ) Muster des Monats: Belastungsvollmacht 3 Belastungsvollmacht ( 1 ) Um dem Käufer die Möglichkeit der Fremdfinanzierung des Kaufpreises zu geben, erteilt Verkäufer dem Käufer V o l l m a c h t, den verkauften

Mehr

FAQs Bürgschaft für private Mietkaution

FAQs Bürgschaft für private Mietkaution Wer ist der Bürgschaftsgeber? FAQs Bürgschaft für private Mietkaution Bürgschaftsgeber ist die R+V Allgemeine Versicherung AG, Raiffeisenplatz 1, 65189 Wiesbaden. Die R+V Versicherung ist größter deutscher

Mehr

Gemeinsamer Bericht gem. 293 a AktG. des Vorstands der Allianz AG, München, und

Gemeinsamer Bericht gem. 293 a AktG. des Vorstands der Allianz AG, München, und Gemeinsamer Bericht gem. 293 a AktG des Vorstands der Allianz AG, München, und der Geschäftsleitung der Allianz Private Equity Partners GmbH, München zum Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag vom

Mehr

Die Erbengemeinschaft im Steuerrecht

Die Erbengemeinschaft im Steuerrecht HAUS + GRUND MÜNCHEN INFORMIERT Die Erbengemeinschaft im Steuerrecht im Hinblick auf die Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung von Robert Hammerl Diplom Finanzwirt (FH), Steuerberater convocat GbR München

Mehr

Gewerberaummietvertrag "Objekt..."

Gewerberaummietvertrag Objekt... 1 Gewerberaummietvertrag "Objekt..." Zwischen (Vermieter) und (Mieter) wird folgender Gewerberaummietvertrag geschlossen: 1 Mieträume (1) Vermietet wird das Grundstück bzw die Gewerbefläche "Hochofenstr.

Mehr

... «Anlegernr» Hamburg, 29. April 2014

... «Anlegernr» Hamburg, 29. April 2014 «Anlegernr» «Anschriftszeile_1» «Anschriftszeile_2» «Anschriftszeile_3» «Anschriftszeile_4» «Anschriftszeile_5» «Anschriftszeile_6» «Anschriftszeile_7» Hamburg, 29. April 2014 MS "Piro" GmbH & Co. KG Ergebnis

Mehr

DIE VIER ELEMENTE vereint im EuroSelect 21 München

DIE VIER ELEMENTE vereint im EuroSelect 21 München VIER ELEMENTE VEREINT IN EINEM SOLIDEN IMMOBILIENINVESTMENT DIE VIER ELEMENTE vereint im EuroSelect 21 München STÄRKE: QUALITÄT: PERSPEKTIVE: PASSION: DER STANDORT DIE OBJEKTE DER MIETER DER INITIATOR

Mehr

Zukunft, Rendite und Energie Das Projekt Bundesverband Finanzdienstleistungen S o n n e I ta l I e n S KG K u r z P ro S P e K t

Zukunft, Rendite und Energie Das Projekt Bundesverband Finanzdienstleistungen S o n n e I ta l I e n S KG K u r z P ro S P e K t Sonne Italiens KG KurzProspekt Trend Capital I Sonne Italiens KG I Kurzprospekt S o n n e I ta l i e n s KG ökologisch, ethisch und nachhaltig Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, wir

Mehr

Verbraucherkreditrecht einschl. Hypothekenkreditrecht

Verbraucherkreditrecht einschl. Hypothekenkreditrecht Verbraucherkreditrecht einschl. Hypothekenkreditrecht 11. Doppelstunde: Beendigung von Darlehensverträgen Insbesondere Kündigung Mittwoch, 27.01.2010, 8:00h 10:00h DWP, A 411 Michael Knobloch, Rechtsanwalt

Mehr

Werbungskostenabzug bei nur teilweiser Weiterverwendung eines Darlehens für neuen Immobilienkauf

Werbungskostenabzug bei nur teilweiser Weiterverwendung eines Darlehens für neuen Immobilienkauf BUNDESFINANZHOF Werbungskostenabzug bei nur teilweiser Weiterverwendung eines Darlehens für neuen Immobilienkauf Veräußert ein Steuerpflichtiger seine bisher selbst genutzte und durch ein Darlehen finanzierte

Mehr

6b EStG-Konzepte der KGAL CREATING FINANCIAL SUCCESS. 6b EStG-Konzepte der KGAL I Seite 1

6b EStG-Konzepte der KGAL CREATING FINANCIAL SUCCESS. 6b EStG-Konzepte der KGAL I Seite 1 6b EStG-Konzepte der KGAL CREATING FINANCIAL SUCCESS 6b EStG-Konzepte der KGAL I Seite 1 Inhalt KGAL Historie KGAL Leistungsspektrum Merkmale der 6b EStG-Konzepte der KGAL Platzierungsprozess Daten-Checkliste

Mehr

SIGNA 11 Brüssel. Geschlossener Immobilienfonds Beteiligungsangebot. Brüssel die Hauptstadt Europas

SIGNA 11 Brüssel. Geschlossener Immobilienfonds Beteiligungsangebot. Brüssel die Hauptstadt Europas SIGNA 11 Brüssel Geschlossener Immobilienfonds Beteiligungsangebot Brüssel die Hauptstadt Europas Highlights des Investments 2009 fertiggestellte Class-A-Immobilie 100 % Vermietungsstand 15-jähriger fest

Mehr

Aufteiler (Beklagte) Eigentümer

Aufteiler (Beklagte) Eigentümer Aktuelle Rechtsprechung aus dem Miet- und Maklerrecht RA Jürgen Sattler Fall 1: Maklerrecht Angebot zum Kauf Makler (Klägerin) Verkaufsauftrag Mehrfamilienhaus Aufteiler (Beklagte) Absprache: Beklagte

Mehr

www.energy-capital-invest.de US ÖL- UND GASFONDS XVII GmbH & Co. KG Kurzinformation

www.energy-capital-invest.de US ÖL- UND GASFONDS XVII GmbH & Co. KG Kurzinformation www.energy-capital-invest.de US ÖL- UND GASFONDS XVII GmbH & Co. KG Kurzinformation ENERGY CAPITAL INVEST COOK INLET IN ALASKA Mit ihren großen Rohstoffvorkommen, den staatlichen Kontrollinstanzen und

Mehr

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Mag. Rainer Schnabl Geschäftsführer der Raiffeisen KAG Real negativer Zinsertrag bis 2016 wahrscheinlich 6 5 4 3 2 1 0 2004 2005 2006 2007 2008 2009

Mehr

Umfinanzierung einer Eigentumswohnung sinnvoll oder nicht?

Umfinanzierung einer Eigentumswohnung sinnvoll oder nicht? Private Vermögensplanung Umfinanzierung einer Eigentumswohnung sinnvoll oder nicht? von Dipl.-Kfm. Dirk Klinkenberg, Rösrath, www.instrumenta.de Bis Ende 2004 wurden viele Finanzierungen von Vermietungsimmobilien

Mehr

WealthCap Immobilien Deutschland 35 Ten Towers München Verkaufsprospekt

WealthCap Immobilien Deutschland 35 Ten Towers München Verkaufsprospekt ANLAGEKLASSE Immobilien Deutschland WealthCap Immobilien Deutschland 35 Ten Towers München Die inhaltliche Richtigkeit der in diesem Prospekt gemachten Angaben ist nicht Gegenstand der Prüfung des Prospektes

Mehr

Kenzo Japan Real Estate Fonds 1

Kenzo Japan Real Estate Fonds 1 Beteiligungsangebot im Überblick Art des Fonds Privatplatzierung in Deutschland für vermögende natürliche Personen sowie Investition in japanischen Yen (JPY) Investmentstruktur Beteiligung als Kommanditist

Mehr

2. Kann der Treuhänder meine Zahlungsansprüche geltend machen?

2. Kann der Treuhänder meine Zahlungsansprüche geltend machen? Häufig gestellte Fragen der Anleihegläubiger an Hoffmann Liebs Fritsch & Partner Rechtsanwälte (HLFP) als Treuhänder der WGF-Hypothekenanleihen (Frequently Asked Questions - FAQs) 1. Wie kann ich mich

Mehr

HCI Real Estate BRIC+

HCI Real Estate BRIC+ Kurzanalyse erstellt am: 24. September 2007 TKL.Fonds Gesellschaft für Fondsconception und analyse mbh Neuer Wall 18 D20354 Hamburg Telefon: +49 40 / 68 87 45 0 Fax: +49 40 / 68 87 45 11 EMail: info@tklfonds.de

Mehr

SKY CLOUD Die neue Dimension des Fliegens

SKY CLOUD Die neue Dimension des Fliegens Der Leasingnehmer - Emirates Emirates ist ein wirtschaftlich selbständiges Unternehmen und eine der finanzstärksten Fluggesellschaften weltweit Unter den Top Ten gewinnstärksten Fluggesellschaften der

Mehr

Berichtsvorlage Nr. 12/1514-BE

Berichtsvorlage Nr. 12/1514-BE Sitzung/Gremium S t a d t r a t J e n a Berichtsvorlage Nr. 12/1514-BE Einreicher: Oberbürgermeister - öffentlich - Jena, 14.03.2012 am: Dienstberatung Oberbürgermeister 20.03.2012 Finanzausschuss 03.04.2012

Mehr

Investieren Sie in Erfolgsimmobilien

Investieren Sie in Erfolgsimmobilien Investieren Sie in Erfolgsimmobilien hausinvest. Seit 972. Dauerhaft beständig. Offener Immobilienfonds Diese Verbraucherinformation dient Werbezwecken. Bequem investieren Immobilien-Anlagen für Jedermann

Mehr

Allgemeine Bedingungen für den Bürgschaftsvertrag (Anlage 2 der Bürgschaftsrichtlinie des Landes Brandenburg für die Wirtschaft und die freien Berufe)

Allgemeine Bedingungen für den Bürgschaftsvertrag (Anlage 2 der Bürgschaftsrichtlinie des Landes Brandenburg für die Wirtschaft und die freien Berufe) Allgemeine Bedingungen für den Bürgschaftsvertrag (Anlage 2 der Bürgschaftsrichtlinie des Landes Brandenburg für die Wirtschaft und die freien Berufe) Die Allgemeinen Bedingungen für den Bürgschaftsvertrag

Mehr

Steuern - Recht Infobrief für Franchise-Geber und Franchise-Nehmer ÜBERTRAGUNG DER FRANCHISE

Steuern - Recht Infobrief für Franchise-Geber und Franchise-Nehmer ÜBERTRAGUNG DER FRANCHISE Kleemannstraße 14 D-93413 Cham Tel.: 0 99 71 / 85 78-0 Fax: 0 99 71 / 80 19 85 email: info@consultor.de home: http://www.consultor.de/infobrief.htm Cham, im November/Dezember 2008 Steuern - Recht Infobrief

Mehr

Überprüfung Bankenhaftung

Überprüfung Bankenhaftung Überprüfung Bankenhaftung Schäfer Riedl Baetcke Formular für geschädigte Erwerber von geschlossenen Immobilienfonds -Bitte berücksichtigen Sie, daß bei Darlehensabschluß/Erwerb vor dem 112004 die Ansprüche

Mehr

Leistungsbilanz-Basistableau per 31.12.2003

Leistungsbilanz-Basistableau per 31.12.2003 Leistungsbilanz-Basistableau per 31.12.2003 HGA Capital Grundbesitz und Anlage GmbH Rosenstraße 11 20095 Hamburg Gegründet: 1972 Gesellschafter: HSH N Real Estate AG, Hamburg (100%) Gesellschafter der

Mehr