Vorsorge und Versicherung. Der Klassiker

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vorsorge und Versicherung. Der Klassiker"

Transkript

1 lesen, verstehen, entscheiden Das Magazin für Zeitungsleser Juli 2011 Der Klassiker Wie wichtig sind Lebensversicherungen für die Altersvorsorge? Seite 26 Vorsorge und Versicherung Wir leben länger, aber wovon? Wege aus der Rentenfalle Ohne Pause: Sofortrenten helfen, den Lebensstandard zu halten. Seite 16 Ohne Netz: Bergsteiger Alexander Huber über Grenzen des Sicherheitsdenkens. Seite 20

2 Online-Schulungen zum 5R-Qualitätssicherungsprozess auf Vorsorge und Versicherung 3 Fonds-Check für Ihre Beratungssicherheit 5R ist unser Qualitätssicherungsprozess, bei dem Sie sicher sein können: Alle Fonds innerhalb unserer fondsgebundenen Rentenversicherungen der TopPerformer-Produktfamilie wurden auf Herz und Nieren geprüft. Juli 2011 lesen, verstehen, entscheiden Das Magazin für Zeitungsleser Es gibt fast kein Risiko, gegen das man sich nicht versichern kann. Sogar Sterbeversicherungen sind im Angebot, allerdings schützen sie nicht vor dem Tod. Wer kein Geld vergeuden will, muss mit Bedacht auswählen, welche Versicherungen er abschließt und mit welchem Anbieter er das tut. Denn es gibt kaum einen Markt, der schwerer zu durchschauen ist. Selbst scheinbar neutrale Vergleiche im Internet können in die Irre führen. doppio hilft, richtig zu entscheiden. [doppio] Aus Ihrer Zeitung wird alle vier Wo - chen ein gemischtes Doppel, wenn doppio ihr beiliegt. doppio erweitert das Angebot der Zeitung um zusätzliche nützliche Informationen und Tipps für Verbraucher. Deshalb der Name des Magazins doppio, italienisch für doppelt: Doppelt nützlich. Doppelt informativ. Doppelt gut. Peter Christ Herausgeber Inhalt Wir leben länger doch wovon? 8 Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten, wie die gesetzliche Rente aufgestockt werden kann. Eine Wette auf die Gesundheit 16 Rentner können Erspartes in eine Sofortrente umwandeln. Für wen lohnt sich das? Ratgeber 6 Multimedia 34 Impressum 36 Kolumne 38 Das Expertenurteil Assekurata sagt: Nach unseren Analysen verfügt die Heidelberger Lebensversicherung AG mit dem 5R-Qualitätssicherungsprozess über ein zweckmäßiges und gut strukturiertes Fondsauswahlverfahren. Quelle: Assekurata FondskompASS für das Fondsangebot der Heidelberger Lebensversicherung AG, September Die Chance nutzen 18 Fakten zur betrieblichen Altersvorsorge und warum sie für fast jeden interessant ist. Ich bin kein Hasardeur 20 Extrembergsteiger Alexander Huber im Exklusivinterview über seine Art der Vorsorge. Das Plus macht's aus! 24 Für Zusatzversicherungen gibt es zahlreiche Angebote. Und welche sind wichtig? Klassiker mit kleinen Schwächen 26 Warum Lebensversicherungen nach wie vor ein Baustein der Altersvorsorge sein können. Gut, dass wir verglichen haben 30 Wer informiert besser über Versicherungen: Vergleichsportale im Internet oder Berater? Wenn wir Mist bauen, ist das todbringend. Todesangst sollte man haben. Denn die Angst macht aufmerksam. Alexander Huber, Extrembergsteiger Gleich Informationen anfordern:

3 4 Vorsorge und Versicherung 5 Glänzende Rendite Der Goldpreis ist 2010 um 37,5 Prozent gestiegen. Vorsorgen mit Bodenschätzen? Wer Anfang 2010 für Euro Gold gekauft hatte, bekam ein Jahr später Euro dafür. Gold gehörte damit 2010 zu den rentabelsten Geldanlagen. Der Börsenindex DAX legte in dieser Zeit um 16,06 Prozent zu. In diesem Jahr stieg der Goldpreis um weitere sieben Prozent (Stand Mitte Juni). 628,2 Milliarden Euro lagen 2010 auf Deutschlands Sparkonten. Ein stattlicher Betrag. Dennoch geben 22,9 Prozent der Deutschen an, 2011 mehr fürs Alter vorsorgen zu wollen ,4 Jede Woche verlost die Glücksspirale zwei Sofortrenten, bei der 2,1 Millionen Euro pro Gewinner angesetzt werden. Diese Summe wird nach einer Alters- und Geschlechtertabelle verteilt. Mindestens 7508 Euro gibt es pro Monat, ein 50-jähriger Mann erhält zum Beispiel 8698 Euro, eine 60-jährige Frau 9300 Euro. Prozent aller Rentner sind bereits jetzt auf Hilfe zum Lebensunterhalt vom Sozialamt angewiesen, weil ihre Rente nicht reicht. Diese Zahl wird laut Experten in Zukunft ansteigen. Glückspilze sind bis zum Frühjahr 2011 sofort verrentet worden. 61,8 Jahre, dann geht der Mann in Rente. Zumindest im Durchschnitt. Und noch mehr Statistik: Männer erleben im Schnitt 17 Rentenjahre, Frauen setzen sich mit 60,5 Jahren zur Ruhe und kommen auf knapp 21 Rentenjahre. 1,1 Monate ist die staatliche Rente bei einem Einnahmeausfall sicher. Etwa 18,5 Milliarden Euro liegen derzeit als sogenannte Nachhaltigkeitsrücklage in der deutschen Renten-Reservekasse, um Einnahmeschwankungen auszugleichen. Das würde im hypothetischen Fall eines Totalausfalls der Einnahmen immerhin für 1,1 Monate reichen. Im Jahr 2010 sind insgesamt 163,7 Milliarden Euro in die Rentenkasse eingezahlt worden, das entspricht einem Plus von 2,3 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr. 230 Euro legten Männer 2010 im Schnitt monatlich fürs Alter auf die Seite. Bei Frauen waren es 2010 nur 165 Euro. Und die Schere öffnet sich weiter. Männer geben pro Jahr sechs Prozent oder 14 Euro mehr für ihre private Altersvorsorge aus, Frauen 18 Prozent oder 35 Euro weniger. 88,5 Prozent gehen früher in Rente. Die Sparte mit der höchsten Zahl an Frührentnern ist der Bergbau. Hier arbeiten nur 10,5 Prozent der Beschäftigten bis zum gesetzlichen Renteneintritt. Am längsten im Beruf stehen Ingenieure. 37,5 Prozent arbeiten bis zur Altersgrenze.

4 6 Vorsorge und Versicherung Ratgeber Versichern kann man fast alles aber welche Versicherung ist wann wirklich sinnvoll? Ein Überblick über die wich tigs ten Policen, die jeder haben sollte. Berufsunfähigkeitsversicherung Sie sollte jeder haben, weil es jeden treffen kann und zwar in jeder Lebensphase. Berufsunfähigkeit liegt vor, wenn der Versicherte durch eine ärztlich attestierte Krankheit oder eine Verletzung seine Arbeit nicht mehr wie vorher ausüben kann. Krankenversicherung Nummer eins ist und bleibt die Krankenversicherung, wobei sie seit 2009 ohnehin für jeden mit Wohnsitz Deutschland Pflicht ist. Für junge Selbstständige, Freiberufler und Beamte ist die private Krankenversicherung unabhängig von ihrem Einkommen interessant, sie bietet anfangs meist günstigere Beiträge als Private Haftpflichtversicherung Ein Muss. In die Verlegenheit, jemand anderem einen Sach-, Personen- oder Vermögensschaden zuzufügen, kann jeder kommen. Und im Schadensfall droht die Schuldenfalle. Ein Beispiel: So manche weggeworfene Zigarettenkippe hat Brände ausgelöst, deren Schaden schnell im Bereich der üblichen Euro Schadensdeckung lag. die gesetzliche Versicherung. Aber auch Angestellte, die drei Jahre lang über der Versicherungspflichtgrenze von 4125 Euro Brutto-Monatseinkommen liegen, können in die private Krankenversicherung wechseln. Für kinderreiche Familien kann dies am Ende aber teurer werden als die gesetzliche Versicherung. Unfallversicherung Auch sehr sinnvoll, weil sie vor allem gegen die Folgen einer Invalidität durch einen Unfall sichert. Und weil sie einen anderen Bereich abdeckt als eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Denn nicht jeder, der durch einen Unfall Invalide wird, ist damit auch berufsunfähig. Der Grafiker kann auch im Rollstuhl am Computer arbeiten, braucht aber Geld für ein behindertengerechtes Auto und Umbauten in der Wohnung. Auslandskrankenversicherung Dringend geboten. Gibt es von etwa sieben Euro im Jahr an und begleicht Arztrechnungen, die gesetzliche Krankenversicherungen nicht oder nur zum Teil bezahlen. Hausratversicherung Schützt das Eigentum bei Schäden durch Feuer, Einbruch, Sturm oder Wasserschaden. Elementarschäden durch Erdbeben oder Überschwemmung muss man meist als Zusatzpaket abschließen. Zielgruppen-Versicherung Hausbesitzer brauchen zudem eine Wohngebäudeversicherung, Hundeoder Pferdehalter eine Tierhaftpflicht. Schäden durch andere Haustiere wie Katzen oder Meerschweinchen sind in der Privaten Haftpflicht enthalten. Machen Sie sich fit für s Alter. Mit der DWS RiesterRente Premium. Riesterrenten gibt es viele. Zulagen? Hat jeder. Aber nur die DWS RiesterRente Premium ist die höchste und beste Riesterrente Deutschlands unter den Fondssparplänen. Ausgezeichnet von Focus-Money und von uro. 1 Und die 100 % Beitragsgarantie 2 gibt es natürlich auch. Mit noch mehr Investmentpower durch ausgewählte Spitzenfonds von: Fondsanalyse durch:» / *Die DWS/DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle: BVI, Stand: Ende April Die Verkaufsprospekte mit Risiko hinweisen und weitere Informationen erhalten Sie in elektronischer oder gedruckter Form kostenlos bei der DWS Investment GmbH, Frankfurt am Main. ¹ Aussage höchste Riesterrente : Quelle: Focus-Money, , Test 40/2007: Es wurden ausschließlich Fondssparpläne getestet. Ergebnisse beruhen auf einer simulierten Rückrechnung und haben nur begrenzten Aussagewert. Aussage beste Riesterrente : Quelle: , uro 12/2009. Getestet wurden fondsbasierte Riesterrenten hinsichtlich Kosten, Kapital marktverhalten und Invest ment qualität. Im Gesamtrating ging die DWS RiesterRente Premium als Testsieger hervor. 2 DWS Investment GmbH sagt zu, dass dem Anleger zu Beginn der Auszahlungsphase (vorbehaltlich Kündigung/Anbieterwechsel) mindestens der Betrag der von ihm eingezahlten Altersvorsorgebeiträge (einschließlich Zulagen) zur Verfügung steht. Bei der Garantie handelt es sich um eine gesetzliche Vorgabe. 3 dtms 9 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz. Mobilfunkpreise abweichend, max. 42 Cent/Min.

5 8 Vorsorge und Versicherung 9 Wir leben länger doch wovon? Die gesetzliche Rente bleibt in den meisten Fällen die Basis des Alterseinkommens. Doch zusätzliche Vorsorge ist nötig und in jedem Lebensabschnitt möglich, wie unsere Beispiele zeigen. Text: Fritz Himmel Fotografie: Frederik Laux 1 Jahr alt und keine Gedanken an die Zukunft. Das Leben blüht. 65 und kein bisschen müde. Die Ansprüche im Alter wachsen.

6 41 Riester-Rente Beitragsphase und Mutter nun ist Zeit für den Wiedereinstieg in den Job. Förderung durch Zulagen vom Staat. Riester-Förderung ist steuerlich absetzbar. Der Kapitalerhalt der eingezahlten Beiträge ist zum Rentenbeginn garantiert. Vorsorge und Versicherung 11 Vorsorge-Modelle im Vergleich Rentenphase Rente ist sozialabgabenfrei, aber voll steuerpflichtig. Ehefrau Iris Kopp war jahrelang Hausfrau und hat sich wieder in ihrem alten Beruf als Werbegrafikerin selbstständig gemacht. Sie steht nun vor der Wahl: private Rentenversicherung oder staatlich geförderter Rürup-Vertrag? Bei Rürup winken Steuervorteile, doch die starren Vertragsregeln schrecken sie ab. Ein einmal unterschriebener Vertrag ist nicht kündbar, nicht übertragbar, nicht beleih- 45 mitten im Leben der Familienvater muss nach vorne schauen. Inzwischen sollte es jeder wissen: Wer im Alter gut versorgt sein will, sollte sich zusätzlich zur staatlichen Rente absichern. Das sinkende Rentenniveau kann schließlich nur durch zusätzliche finanzielle Maßnahmen ausgeglichen werden. Betriebliche oder private Vorsorge ist wichtig, sagt die Bundesministerin für Arbeit und Soziales Ursula von der Leyen: Am besten sogar beides. Doch welches Vorsorgemodell ist das richtige? Die Auswahl des Produkts hängt von der persönlichen Lebensplanung, vom Alter und der individuellen Risikoneigung ab. Der Finanzexperte Niels Nauhauser von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg empfiehlt daher: Wer sich für lange Zeit vertraglich festlegt, sollte sich die Unterschiede genau bewusst machen. Ein Beispiel aus der Praxis: Familie Kopp (Name von der Redaktion geändert) aus München hat sich zusammengesetzt. Vater Erwin (45 Jahre), Mutter Iris (41), Tochter Sophie (19) und Großvater Hans (65) sondieren gemeinsam den Markt. Ihnen geht es vor allem um eine hohe Sicherheit. Und bei Versicherungslösungen soll es eine von vornherein garantierte Rentenhöhe geben. Vater Erwin verdient als Angestellter Euro brutto im Jahr. Über seinen Arbeitgeber nutzt er die betriebliche Altersvorsorge (bav) und hat dort eine Direktversicherung abgeschlossen. Dabei wird ein Teil seines Gehalts nicht an ihn überwiesen, sondern direkt in Beiträge für die Versicherung umgewandelt. Im Rahmen dieser Entgeltumwandlung kann er im Jahr 2011 bis zu 4440 Euro steuerfrei und davon 2640 Euro auch sozialabgabenfrei für seine zusätzliche Altersvorsorge einzahlen. Da er privat krankenversichert ist, profitiert er überdurchschnittlich von seiner Betriebsrente: Im Gegensatz zu gesetzlich Krankenversicherten muss er später keine Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge auf die Betriebsrente zahlen. Weiterer Vorteil: bezugsberechtigt sind nicht nur er, sondern auch seine Hinterbliebenen. Separat wählt Erwin Kopp eine klassische Riester-Rentenversicherung über die HanseMerkur24. Dabei hat er bewusst den Vertrag nicht an seine betriebliche Altersvorsorge gekoppelt und so die Möglichkeit behalten, seine Riester-Vorsorgeleistungen als Sonderausgaben steuerlich geltend zu machen. Dafür spendiert ihm der Staat eine Grundzulage von jährlich 154 Euro plus weitere 185 Euro für seine Tochter Sophie. Um die kompletten Zulagen zu erhalten, müssen vier Prozent des Bruttovorjahreseinkommens jährlich in den Riester-Vertrag eingezahlt werden, maximal 2100 Euro. Diese Summe braucht Erwin jedoch nicht alleine aufzubringen, denn die staatlichen Zulagen fließen in die Berechnung des Eigenanteils mit ein. Bei Riester hat er zudem die Möglichkeit, bei Bedarf zum Vertragsende 30 Prozent der angesparten Summe als einmalige Kapitalabfindung zu erhalten. Mögliche Kapitalleistungen und deren Besteuerung Teilauszahlung bis zu 30 Prozent bei Rentenbeginn möglich, aber volle Besteuerung. Rürup-Rente Beitragsphase Steuervorteile (2011 können 72 Prozent der Beiträge von der Steuer abgesetzt werden) aber starre Versicherungsbedingungen. Rentenphase Rente ist sozialabgabenfrei, aber voll steu erpflichtig: 2011 werden 62 Prozent der Rente besteuert; 2040 sind es dann 100 Prozent. Mögliche Kapitalleistungen und deren Besteuerung Keine Kapitalauszahlung, nur eine Auszahlung als Rente ist möglich. Betriebliche Gehaltsumwandlung Beitragsphase Pro Jahr bis zu 4400 Euro steuerfreie Einzahlung Euro davon sind sozialabgabenfrei. Der Kapitalerhalt der eingezahlten Beiträge ist zum Rentenbeginn garantiert. Rentenphase Rente ist voll steuerpflichtig. Sozialabgaben fallen nur für gesetzlich Krankenversicherte an. Mögliche Kapitalleistungen und deren Besteuerung Bei Direktversicherung nur Auszahlung als Rente möglich. Private Rentenversicherung Beitragsphase Keine Förderung vom Staat. Rentenphase Besteuerung nach dem Ertragsanteil, der nach Eintrittsalter variiert. Beispiel: Bei einem Rentenstart mit 65 Jahren müssen 18 Prozent der Rente versteuert werden. Mögliche Kapitalleistungen Ja, komplette Kapitalauszahlung möglich. Besteuerung nach Halbeinkünfteverfahren, also nur 50 Prozent der Erträge. Quelle: biallo.de, Stand: Mai 2011

7 12 Vorsorge und Versicherung Alle für einen. Viele Produkte für je 1! 1,00 Toast Classico Nucki Nuss/Erdbeer Eis 19 S. Pellegrino/Acqua Panna, je 0,5 L 1 Coca Cola, 0,33 L 2 Schoko-Croissant 6 Bifi XXL/Carazza, je 40 g 3 in der Ausbildung und schon mit Verantwortung für andere. 44 % 37 % 35 % 16 % 11 % Banken- Sparplan 4 % Rürup- Rente Aktienfonds- Sparplan 23 % Sonstiges 16 % Nichts Lebensversicherung Riester- Rente Betriebliche Altersvorsorge Besitz von Altersvorsorgeprodukten Nur knapp jeder Siebte verlässt sich allein auf die gesetzliche Rente. Mehrfachnennungen möglich bar und nicht vererbbar. Zudem erwirbt sie ausschließlich eine Anwartschaft auf eine spätere Leibrente. Sie entscheidet sich für eine klassische private Rentenversicherung und wählt hier einen Vertrag, der ihr bei Rentenbeginn die Wahl zwischen einer monatlichen Rentenzahlung oder einer einmaligen Kapitalabfindung erlaubt. So kann sie später entscheiden, welche Variante für sie besser ist. Sie will monatlich 400 Euro inves tieren. Dafür würden ihr die Hannoversche Leben oder Cosmos Direkt nach 24 Beitragsjahren etwa 500 Euro monatliche Rente garantieren. Mit den Überschussanteilen sind lebenslang zwischen 730 und 750 Euro möglich. Da ihr Ehepartner zu den unmittelbar Förderberechtigten gehört und alle Bedingungen mit seinem eigenen Riester-Vertrag erfüllt, kann Iris Kopp ebenfalls für sich einen Riester-Ver- trag abschließen und die 154 Euro Zulage im Jahr kassieren. Dafür muss sie nach der neuen gesetzlichen Regelung nur den Mindestbeitrag von 60 Euro jährlich einzahlen. Durch höhere Eigenleistung kann sie den Vertrag aufstocken. Tochter Sophie macht gerade eine kaufmännische Ausbildung. Für die 19-Jährige ist das Rentenalter noch weit weg, zusätzlich muss sie sich noch um ihren einjährigen Sohn Benjamin kümmern. Doch gerade junge Leute können mit kleinen Beträgen weit kommen. Und auf die Gaben des Staates sollte man nicht verzichten. Altersvorsorgeexperte Merten Larisch von der Verbraucherzentrale Bayern mahnt jedoch: Auf keinen Fall sollten sich Berufsstarter mit kleinem Gehalt lang laufende und teure Rürup- oder Rentenversicherungen aufschwatzen lassen. Ritter Sport: verschiedene Sorten, je 100 g 3 Miniherzen 8 Veltins V+: verschiedene Sorten, je 0,33 L 2 Kirschtasche 7 2 Brezen Doppelter Espresso Bounty, 85 g 4 /Mars2Pack, 2x35 g 5 Bitburger Pils/Alkoholfrei, je 0,5 L L=2, zzgl. Pfand; 2 1 L=3,03, zzgl. Pfand; g=2,50 ; g=1,18 ; g=1,43 ; 6 Butter-Croissant gefüllt mit Schokocreme; 7 Blätterteig gefüllt mit einer Creme aus Milch, Sahne und Kirschpräparat; 8 Miniherzen gefüllt mit Milchcreme. Produkte können lokal abweichen. Nur an teilnehmenden Stationen. Aktion gilt nur für die abgebildeten Produkte und nur solange Vorrat reicht. Agip eine Marke der eni

8 14 Vorsorge und Versicherung Sophie Kopp wird sich für einen fondsgebundenen Riester-Vertrag entscheiden und kann so im Jahr Euro staatliche Förderung einstreichen die jährlichen Zulagen von 154 Euro und 300 Euro für sich und ihren Sohn sowie einmalig 200 Euro Extra-Bonus für Berufsanfänger bis 25 Jahre. Zurzeit verdient sie 7000 Euro brutto im Jahr. Um die volle staat liche Förderung zu bekommen, braucht sie selbst nur fünf Euro monatlich aus eigener Tasche aufzubringen. Ihre Vorsorge ergänzt sie mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung, da in jungen Jahren die Prämien günstig sind. Der Vertragsabschluss sollte getätigt werden, solange die versicherte Person noch kerngesund ist, denn bereits klei- nere Vorerkrankungen können später zur Ablehnung eines Antrages führen, rät Thorsten Rudnik vom Bund der Versicherten. Von etwa 16 Euro im Monat an erhält Sophie im Ernstfall bereits 600 Euro Rente. Opa Hans Kopp geht Ende 2011 in Ruhestand. Seine gesetzliche Rente reicht nicht aus, um seinen gewohnten Lebensstandard zu halten, das hat er sich schon ausgerechnet. Mitte des Jahres wird seine Lebensversicherung fällig, dann hat er Euro extra zur Verfügung. Da er sich gesund fühlt, will er für Euro eine Sofortrente abschließen. Ergo Direkt, Swiss Life oder die HUK Coburg garantieren ihm dafür zum Start eine Zusatzrente von mindestens 350 Euro, die dann kontinuierlich steigt. In zehn Jahren erhält Hans mehr als 400 Euro monatlich. Die Rente wird lebenslang gezahlt, auch wenn die eingezahlte Summe aufgebraucht ist. Zusätzlich profitiert er von Steuervorteilen bei der Rentenauszahlung, da er nur 18 Prozent von seiner Zusatzrente versteuern muss. Familie Kopp hat festgestellt: Es gibt deutliche Leistungs- und Kostenunterschiede und für die Entscheidung sind Vergleiche notwendig. Fritz Himmel ist Wirtschaftsredakteur und Experte für Altersvorsorge beim Verbraucherportal Aquila an eye for investment. Die Modellrechnungen unserer Beispielfamilie Kopp Unabhängig, diszipliniert, transparent. Und eine Spur persönlicher. Klassische Riester- Rentenversicherung Private Rentenversicherung Günstige Berufsunfähigkeitsversicherungen Modellrechnung: Erwin Kopp, 45 Jahre alt Versicherungsbeginn: ; direkt förderfähig; Jahreseinkommen: Euro; Rentengarantiezeit*: 10 Jahre; monatliche Zahlung des Mindestbeitrags für max. Förderungserhalt (166 Euro inkl. Zulagen); Vertragslaufzeit: 20 Jahre; volldynamischer Rentenbezug HanseMerkur24 Tarif: RRR07 Mögliche Monatsrente Postbank Tarif: PB F-R I kl. Dir. Mögliche Monatsrente HUK24 Tarif: Riester-Rente Mögliche Monatsrente Cosmos Direkt Tarif: R1-A Mögliche Monatsrente Hannoversche Leben Tarif: R3 Mögliche Monatsrente Modellrechnung: Iris Kopp, 41 Jahre alt Versicherungsbeginn: ; monatliche Zahlung: 400 Euro; Vertragslaufzeit: 24 Jahre = fällig mit 65 Jahren; Beitragsrückgewähr; Rentengarantiezeit*: 10 Jahre; volldynamischer Renten bezug HUK24 Tarif: RAGT24 Mögliche Monatsrente R+V Tarif: RT Mögliche Monatsrente Cosmos Direkt Tarif: RT Mögliche Monatsrente Hannoversche Leben Tarif: Baustein R4 Mögliche Monatsrente Europa Tarif: E-R1 Mögliche Monatsrente Berufsgruppe: Kaufmännischer Angestellter (Innendienst); 100 % kfm. oder Bürotätigkeit Modellfall: Sophie Kopp, 19 Jahre alt Versicherungsbeginn: ; Ver trags - laufzeit: 46 Jahre bis zum ; Über - schussverwendung als Sofortrabatt; garantierte monatliche Rente 600 Euro. Swiss Life MR.BU Tarif: 130 (BUV) Continentale Tarif: B1 Ageas Tarif: BV Nürnberger Tarif: SBU2501(D)C Württembergische Tarif: BURV Monatlicher Betrag 15,61 16,65 18,46 18,93 19,02 * Für die Dauer der Rentengarantiezeit zahlt der Versicherer auf jeden Fall. Stirbt der Versicherte innerhalb dieser Zeit, erhalten seine Hinterbliebenen die Zahlungen. Quelle: biallo.de; Datenbasis Morgen & Morgen, Stand: Aquila & Co. AG Der Anlageberater für institutionelle Investoren. Bahnhofstrasse 28A/Paradeplatz CH-8001 Zürich Telefon

9 16 Vorsorge und Versicherung 17 Eine Wette auf die Gesundheit Wer als Rentner noch Geld auf der Seite hat, kann dies in eine Sofortrente umwandeln. Das kann sich lohnen wenn der Anleger lange genug am Leben bleibt. Text: Fritz Himmel 57,6 % 58,4 % 58,1 % Entwicklung des Standardrentenniveaus, , netto vor Steuer Wette auf die Gesundheit zwischen dem Versicherten und der Gesellschaft, sagt Bianca Boss vom Bund der Versicherten. Doch auch hier gibt es Absicherungsmöglichkeiten. Wird zusätzlich eine Rentengarantiezeit vereinbart, so zahlt der Versicherer die Rente bis zum Ende dieser Garantie an eine begünstigte Person weiter, falls der Versicherte früher verstirbt. Ebenso möglich ist eine Beitragsrückgewähr, diese sichert bei frühzeitigem Tod des Rentners dessen Erben den überschüssig eingezahlten Betrag. Für Euro zahlen gute Versicherer derzeit etwa 440 Euro Garantierente (siehe Tabelle) bei einer Rentengarantiezeit von zehn Jahren. Die tatsächliche Rente liegt um einiges höher, denn zur Garantiesumme kommen noch die vom Unternehmen erwirtschafteten Überschüsse. Ruheständler Lohmann hält sich dabei an den Rat der Stiftung Warentest und wählt als Auszahlungsvariante die volldynamische Rente, da hier die Rente jährlich um einen bestimmten Prozentsatz steigt: Großer Vorteil dieser Variante ist, dass die Rente nie fällt. Zwar ist die Höhe der Steigerung nicht garantiert, jedoch stets die einmal erreichte Rentenhöhe. Bei anderen Varianten kann diese auch sinken. Mit der Volldynamik verschafft er sich gleichzeitig einen Inflationsausgleich. Zusätzlich profitiert er von Steuervorteilen. Bei der Sofortrente muss er nur den Ertragsanteil versteuern das sind 18 Prozent bei einem Rentenbeginn mit 65 Jahren. Von 500 Euro Rente wären somit nur 90 Euro zu versteuern. Bei einem persönlichen Steuersatz von 25 Prozent blieben dem Finanzamt lediglich 22,50 Euro. Da es für Rentner noch Freibeträge gibt, geht der Fiskus meist komplett leer aus. Steueranteil sinkt Nur dieser Ertragsanteil einer Rente unterliegt der Besteuerung bei einem Renteneintritt mit: 22 % Quelle: 22 Einkommensteuergesetz Jahre 21 % 62 Jahre 20 % 63 Jahre 19 % 64 Jahre 18 % Jahre 17 % 67 Jahre 56,4 % 56,3 % Sofortrente Das Schreiben der Deutschen Rentenversicherung war ernüchternd, erinnert sich Herbert Lohmann. Beim Blick auf die Höhe der monatlichen Zahlung war dem Neu-Rentner klar: Das reicht nicht, um meinen bisherigen Lebensstandard befriedigend halten zu können. Wie so vielen wurde ihm erst im Ruhestand bewusst, dass seine Rente für die rechnen mit sinkenden 74Prozent Renten. Der Rentengarantie der Bundesregierung vertrauen nur 22 Prozent ,0 % 1990 monatlichen Fixkosten wie Miete, Nahrungsmittel und sonstige Lebenshaltungskosten plus ein bisschen Spielraum langfristig zu knapp ist. Immerhin hat er noch Euro aus Ersparnissen und einer Lebensversicherung auf dem Konto liegen und dachte, damit käme er im Alter über die Runden. Doch dann hat der 65-Jährige sich ausrechnen lassen, wie lange sein Kapital reichen würde: Bei einer monatlichen Entnahme von 500 Euro, 2,5 Prozent Zinsen auf das Rest kapital nach Steuern und einer moderaten Erhöhung der Auszahlung um zwei Prozent zum Ausgleich der Inflation wäre das Geld nach gut 17 Jahren wohl weg. Und was dann wer weiß schon, wie alt man mal wird? Rentner Lohmann hat daraufhin den Vorsorgemarkt sondiert und sich zusätzlich für eine private Rentenversicherung in 53,1 % ,8 % ,4 % 1996 Form einer Sofortrente entschieden. Hier zahlt der Sparer eine bestimmte Summe auf einmal ein und erhält sofort Anspruch auf eine lebenslange monatliche Rente. Der Vorteil für ihn gegenüber konventionellen Sparvarianten wie Festgeld oder Sparbriefe ist dabei die absolute Planungssicherheit: Selbst wer weit älter als der Durchschnitt wird, bekommt jeden Monat einen festgelegten Betrag als Rente. Auch dann, wenn das eingezahlte Kapital längst aufgebraucht ist. Möglicher Nachteil: Stirbt der Versicherte früh, so besteht die Gefahr, dass nur ein geringer Teil des Kapitals an ihn zurückgeflossen ist. Der Rest verbleibt dann beim Versicherer. Die Sofortrente ist somit eine Art 52,9 % 52,9 % 53,0 % ,3 % ,5 % ,2 % Standardrentenniveau bedeutet, dass zum Beispiel im Jahr 2006 ein Rentner durchschnittlich 52,3 Prozent des Nettolohns eines durch schnittlich verdienenden Beschäftigten erhalten hat. Quelle: Bundesministerium für Arbeit und Soziales Stand: Juni 2010, Rechenstand: Mai 2010, 2009 und 2010 geschätzt 2010 Modellrechnung: Mann, 65 Jahre alt bei Versicherungsbeginn ; Einmalzahlung: Euro; Todesfallschutz: Rentengarantiezeit 10 Jahre; volldynamischer Rentenbezug ERGO Direkt Vers Tarif: MaxiRente Mögliche Rente nach 10 Jahren HUK-Coburg Tarif: RSGT Mögliche Rente nach 10 Jahren Asstel Tarif: RAMS12PA Mögliche Rente nach 10 Jahren Swiss Life Tarif: 600 Mögliche Rente nach 10 Jahren Cosmos Direkt Tarif: R3 Mögliche Rente nach 10 Jahren Quelle: Datenbasis: Morgen & Morgen, Stand:

10 18 Vorsorge und Versicherung DAS NEUE AUTOGAS-SYSTEM VON TWINTEC Die Chance nutzen 62 Prozent der Deutschen investieren in die betriebliche Altersversorgung. Es könnten aber noch mehr sein. Was viele nicht wissen: Sie haben einen rechtlichen Anspruch darauf. Text: Bettina Langer Zugegeben: Es gibt Spannenderes, als sich mit der eigenen Altersvorsorge zu befassen. Da hat man sich schon informiert über die gesetzliche Rentenversicherung, über Riester, über Rürup. Und jetzt noch die betriebliche Altersversorgung (bav)? Auch wenn einen Begriffe wir Versorgungslücke oder Entgeltpunkte verwirren und man es kaum noch hören kann es lohnt sich, auch über diese Form der Vorsorge nachzudenken. Immerhin 62 Prozent der Deutschen in - vestieren einer Umfrage von TNS Infratest zufolge bereits in eine bav. Sie machen von der Chance der sogenannten Entgeltumwandlung Gebrauch. Das heißt: Ihnen wird beispielsweise direkt vom Bruttogehalt Geld abgezogen, das in die Altersvorsorge fließt. Dadurch spart der Arbeitnehmer nicht nur zusätzlich für die Rente. Auch sein zu versteuerndes Einkommen sinkt, denn Beträge bis zu 4440 Euro jährlich bleiben steuerfrei. Und bis zu einer Höhe von 2640 Euro fallen keine Sozialabgaben an. Der Staat will die Steuern und gesparten Abgaben zwar zurück, sobald der Arbeitnehmer in Rente geht. Dann ist das Einkommen aber meist niedriger als während der aktiven Zeit im Berufsleben. Man kann also unterm Strich bares Geld sparen. Was viele nicht wissen: Arbeitnehmer haben einen gesetzlichen Anspruch auf die betriebliche Altersvorsorge. Unternehmen müssen ihren Beschäftigten auf Wunsch die Möglichkeit einräumen, über die Entgeltumwandlung fürs Alter vorzusorgen. Bei Bedarf hilft vielleicht eine Nachfrage beim Chef. Im besten Fall stockt der Arbeitgeber die bav sogar noch mit eigenen Mitteln auf, wenn der Beschäftigte bereit ist, auf diese Weise fürs Alter zu sparen. Wenn der Betrieb mitzahlt, lohnt sich eine Entgeltumwandlung so gut wie immer. Wenn nicht, hängt es von mehreren Faktoren ab, ob sich die Sache rechnet. Experten von Stiftung Warentest weisen darauf hin: Wer oft den Job wechselt, sollte vorsichtig sein. Seit 2005 hat der Gesetzgeber die Mitnahme der bav von einem Arbeitgeber zum nächsten zwar erleichtert, aber nicht immer laufen solche Wechsel ohne Verlust ab. Am einfachsten funktionieren sie derzeit in der Chemie-, der Metallund der Bankenbranche. Nicht für jeden Arbeitnehmer in Deutschland lohnt sich also ein bav-vertrag. Aber für die 38 Prozent, die bisher keinen haben, gilt: Fakten sammeln, abwägen, Optionen prüfen. Nur so kann man sichergehen, dass man Chancen nutzt und nicht unnötig Geld verschenkt. 72 Prozent in der Industrie bieten bav In der Dienstleistung sind es 61 Prozent der Unternehmen, im Handel 56 Prozent. Handfeste Vorteile: + System Made in Germany. + Speziell an das Fahrzeug angepasst. + Schneller Einbau in nur 6-8 Stunden monatiges Allianz-Garantiepaket. + Deutlich geringere Treibstoffkosten. + Benzinbetrieb bleibt erhalten. + Erheblich höhere Reichweite. + Weniger CO 2 -Emissionen. + Mehr als Tankstellen in Deutschland. + Schnelle Amortisation des Invests. + Höherer Wiederverkaufswert des Fahrzeugs. TANKEN FUR DIE HALFTE TWINTEC Technologie GmbH Eduard-Rhein-Straße D Königswinter +49(0)

11 20 Vorsorge und Versicherung 21 Ich bin kein Hasardeur Ausgerechnet der Extrembergsteiger Alexander Huber macht sich kaum Gedanken über Altersvorsorge oder Lebensversicherung. Die beste Versicherung ist, dass ich auf mein Leben aufpasse, sagt der 42-Jährige. Sein Rezept: Todesangst sorgt für volle Konzentration. Interview: Michael Thiem Herr Huber, Altersvorsorge und Versicherungen sind Themen, zu denen Sie selten befragt werden. Haben Sie lange überlegt, ob Sie dazu überhaupt Stellung nehmen möchten? Nein, bei meinem Terminplan war das eher eine Zeitfrage. Aber warum soll ich zu diesem Thema nichts sagen? Haben Sie denn eine Altersvorsorge? Nein. Altersvorsorge im herkömmlichen Sinn mit einer Rentenversicherung oder Einzahlungen in die Rentenkasse betreibe ich nicht. Ich hoffe, wir sprechen trotzdem weiter. Denken Sie gar nicht ans Alter? Jeder Mensch muss auf seine Altersvorsorge schauen. Ich versuche das dadurch, in dem ich mir Werte schaffe. Damit meine ich keine Geldwerte, sondern beispielsweise, dass ich zum Wohnen einen Platz habe, der mir gehört. Aber ich lebe sicher nicht dafür, dass ich in 20 Jahren dieses oder jenes haben werde. Ich bin der Meinung, man soll nicht für das Morgen, sondern für das Jetzt leben. Wie weit planen Sie denn voraus? In finanzieller Hinsicht plane ich schon so, dass ich auch mit 80 noch zurechtkomme, ohne dass ich den nachkommenden Generationen zur Last falle.

12 22 Sie sind im vergangenen Jahr Vater einer Tochter geworden. Wäre sie nicht ein Grund, einige Dinge zu ändern und vorsichtiger zu werden? Nein, ganz sicher nicht. Weder in finanzieller Hinsicht, noch im sportlichen Bereich, noch irgendwo sonst. Auf Ihren Klettertouren gehen Sie aber ein extrem hohes Risiko ein man darf Risiko nicht mit Risikopotenzial verwechseln. Ist Ihnen der Unterschied klar? Wenn Sie an einem Arm 200 Meter über der Erde an einem Felsen hängen, ist das Risikopotenzial der Tod. Das Risikopotenzial klingt maximal ist es aber nicht. Denn maximal wird dieses Potenzial erst, wenn es nicht nur mein eigenes Leben betrifft, sondern das Leben vieler. Im Vergleich zur Kernkraft ist das Risikopotenzial beim Free-Solo-Klettern also eindeutig wesentlich geringer. Trotzdem ist ein hohes Maß an Selbsteinschätzungsvermögen geboten, das einen kompetent beurteilen lässt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass etwas schief laufen könnte. Dabei sollte man sich bewusst werden, dass das Risikopotenzial im Gegensatz zum Risiko selbst eine Größe ist, auf die man keinen Einfluss hat. Tatsächlich ist das Risiko das Produkt aus dem Risikopotenzial und der Die Huber-Buam" ganz oben: Alexander (rechts) und Thomas Huber Eintrittswahrscheinlichkeit. Jedem, der über einen gesunden Menschenverstand verfügt, sollte dabei klar sein, dass es kein Nullrisiko gibt. Und zwar bei keinem einzigen halbwegs komplexen Vorgang auf unserer Erde. Deswegen ist im anspruchsvollen alpinen Gelände immer Vorsicht geboten. Haben Sie eine Lebensversicherung? Ja, aber die würde einen Unfall nur abdecken, wenn er nicht beim Bergsteigen passiert. Würden Sie überhaupt eine Versicherung finden, die Sie beim Bergsteigen versichert? Bestimmt, aber die Prämien dafür wären nicht bezahlbar. Das ist wie bei Pianisten, die früher ihre Finger versichern konnten. Dann hat sich einer den kleinen Finger abgehackt. Er hat zwar danach immer noch geil Klavier gespielt, aber mit der Versicherung hat er seine Rente finanziert. Die beste Versicherung ist, dass der Pianist auf seine Finger und ich auf mein Leben aufpasse. Besteht auf der Suche nach dem Limit die Gefahr, dass man die Grenzen des Machbaren überschreitet? Diese Gefahr besteht immer. Aber ich bin kein Hasardeur, der immer mehr möchte. Die Grenzen abzuschätzen, hat viel mit gesundem Menschenverstand zu tun. Mich wundert es, dass diese Frage immer Sportlern gestellt wird. Wenn ich eine Firma gründe und jeden Erfolg dazu benutze, noch weit über das Ziel hinauszugehen, ohne mein Tun zu reflektieren, dann würde ich zwangsläufig pleitegehen. Denn irgendwann übernimmt man sich. Und so ist es auch beim Bergsteigen. Hier sagt ein gesundes Selbsteinschätzungsvermögen: bis hierher und nicht weiter. Setzen Sie sich mit Todesangst auseinander? Das sollte jeder Bergsteiger tun. Wenn wir Mist bauen, ist das todbringend. Todes- Zur Person Alexander Huber, 42, gehört zusammen mit seinem zwei Jahre älteren Bruder Thomas zu den besten Bergsteigern der Welt. Der Berg- und Skiführer aus dem bayerischen Traunstein hatte 1997 seine Karriere als Diplom-Physiker an den Nagel gehängt. Seit 1998 ist er Berufsbergsteiger. Nicht nur im Dokumentarfilm Am Limit (2007) über einen Speed-Rekord am El Capitan im Yosemite-Nationalpark treiben die beiden Huber-Buam ihre Passion immer wieder auf die Spitze. Mit spektakulärer Kletterakrobatik verschieben sie an Bergwänden auf der ganzen Welt die Grenzen des Machbaren häufig Free Solo, das heißt allein und ohne jede Form von Absicherung. angst sollte man haben. Denn die Angst macht aufmerksam. Haben Sie in extremen Situationen im Berg Todesangst? Die Angst sorgt dafür, dass man voll konzentriert ist. In diesen Momenten konzentriert sich deine Welt auf die wenigen Quadratzentimeter für den nächsten Klettergriff. Mit dem, was es grundsätzlich bedeutet, diese Wand zu klettern, muss man sich natürlich im Vorfeld auseinandersetzen. Mitten in der Wand darf ich nicht nachdenken. Ich komme wieder auf den Wirtschaftsboss zurück. Wenn er ein neues Produkt einführen möchte, braucht er einen Businessplan von A bis Z. Wenn er am Beginn nicht bereits an das Z denkt, braucht er mit A gar nicht anzufangen, da das Ganze sonst zum Scheitern verurteilt ist. Das hört sich so rational an. Der Mensch reagiert aber nicht immer rational. Der Mensch funktioniert immer rational und emotional gleichzeitig. Er könnte nie erfolgreich sein, wenn er nur auf der rationalen Ebene funktionieren würde. Andersherum genauso. Wie sehr müssen Sie sich im Berg überwinden? Wer am Limit operiert, muss sich immer wieder aufs Neue überwinden. Irgendwann kommt jeder in ein Alter, in dem er dazu keinen Bock mehr hat. Mit 80 Jahren findet man es sicher einfach cooler, an der Dorfstraße zu sitzen, ein Bier zu trinken, Pfeifchen zu rauchen und zu schauen, was die Jungen machen. Sehen Sie sich so in 25 Jahren? Vielleicht noch nicht in 25 Jahren. Aber wenn ich 80 bin, wird das bestimmt so sein. Haben Sie Angst vor dem Älterwerden? Nein, Angst sicher nicht. Der Nameless Tower in Pakistan: Alexander Huber auf dem Weg zum Gipfel in 6251 Meter Höhe

13 24 Vorsorge und Versicherung Liebe Leserinnen, liebe Leser, Das Plus macht's aus! An der Gesundheit sparen sollte man nicht. Manche Zusatzversicherungen können da her wichtig sein, andere eher nicht. Ein Überblick. Text: Annette Jäger Die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) ist schon lange keine Vollkaskoabsicherung mehr für den Krankheitsfall im Gegenteil: In den letzten Jahren ist der Leistungskatalog geschrumpft und die Zuzahlungen sind gestiegen. Kein Wunder, dass die private Krankenzusatzversicherung Zulauf hat. Über 20 Millionen Policen gibt es bereits, Tendenz steigend. Die Zusatzversicherung ist auch eine Möglichkeit, den Kassenstatus aufzubessern und zum Beispiel bei einem Krankenhausaufenthalt zum Privatpatienten aufzusteigen. Doch nicht alles, was angeboten wird, ist nötig. Die Zuatzversicherungen tragen beides in sich: unverzichtbare Elemente, aber auch überflüssige, sagt Thorsten Rudnik vom Bund der Versicherten. Eine Aufzählung der wichtigsten Zusatzpolicen. Auslandsreisekrankenversicherung Selbst bei Reisen in Europa gehört eine Police unbedingt ins Gepäck. Auch wenn es Sozialversicherungsabkommen zwischen den Ländern gibt, die eine Kostenerstattung vorsehen in der Praxis will der Arzt vor Ort Bares sehen, sagt Rudnik. Der Patient muss erstmal zahlen. Der interessanteste Aspekt an der Zusatzpolice ist der medizinische Rücktransport in die Heimat bei Krankheit die private Police ist eine Möglichkeit, diese im Zweifel sehr hohen Kosten abzusichern. Die Beiträge liegen bei et wa sechs Euro für einen Single im Jahr, eine Familie zahlt weniger als 20 Euro. Krankentagegeld Der zweite unverzichtbare Baustein: Für Selbstständige ist die Zahlung eines Tagessatzes bei längerer Krankheit wichtig, denn sie sind über die GKV nicht automatisch abgesichert. Den Beginn kann man vom achten Kran kentag an frei wählen. Die Leistungen der GKV schließen die finanzielle Lücke bei langer Krankheit meist nicht, sagt Rudnik. Außerdem zahlt die GKV nur maximal 78 Wochen innerhalb von drei Jahren. Stationärer Aufenthalt Diese Zusatzpolice ist eine sinnvolle Kür. Wer das Geld hat, kauft sich damit echten Mehrwert ein, so Rudnik. Man sichert sich bei einem Krankenhausaufenthalt unter anderem die freie Klinikwahl. So kann man sich auf Wunsch in einer Spezialklinik behandeln lassen, was Kassenpatienten nicht ohne Weiteres zusteht. Auch die freie Arztwahl und damit die Chefarztbehandlung ist gesichert sowie der Aufenthalt im Ein- oder Zweibettzimmer. Zusammen mit dem Krankentagegeld ist dieser Baustein auch der kostspieligste: Ab Mitte 40 kommen 50 bis 60 Euro im Monat an Beiträgen für den stationären Tarif zusammen. Kinder sind dagegen für unter zehn Euro zu versichern. Zahnzusatzpolice Zwar kann es beim Zahnarzt richtig teuer werden, aber man kann sparen notfalls muss die Kassenleistung genügen. Deshalb ist die Police nicht ganz so wichtig. Sie sichert aber eine hochwertige Versorgung. Wenn man sie abschließt, sollte man auf hohe Erstattungsbeträge achten und auf die Absicherung des Zahnersatzes: Implantate, Inlays, Kronen, Brücken, Prothesen sollten ohne Mengenbegrenzung erstattet werden. Eine gute Police kostet zwischen 20 und 40 Euro im Monat. Ambulante Tarife Darunter werden mehrere Leis tungen zusammengefasst. Dazu zählen Behandlungen bei Privatärzten, Heilpraktikerbesuche, der Brillenkauf und ein Krankenhaustagegeld. Dieser Baustein gehört zu den entbehrlichen, sagt Rudnik. Denn die Beitragshöhe steht oft nicht in einem vernünftigen Verhältnis zur Leistung. Besuche beim Heilpraktiker sind oft begrenzt, Kosten beim Osteopathen und Chiropraktiker bleiben außen vor, wenn diese keine Heilpraktikerausbildung haben. seit drei Monaten liegt das neue Magazin doppio Ihrer Zeitung bei. Um zu erfahren, wie doppio bei Ihnen ankommt, haben wir Sie gebeten, einen Fragebogen auf unserer Website auszufüllen. Wir waren sehr erfreut, dass fast 1700 von Ihnen diese kleine Anstrengung nicht gescheut haben. Dafür danken Ihnen Redaktion und Verlag von doppio sehr herzlich. Überaus erfreulich ist für die Macher von doppio, dass dieses neue Magazin bei seinen Leserinnen und Lesern auf so positive Resonanz stößt: 92 % 96 % 92 % 92 % 89 % 83 % 74 % 84 % 44 % Redaktion und Verlag werden sich weiter um die Zustimmung der rund acht Millionen Leserinnen und Leser von doppio bemühen. Peter Christ Herausgeber der Teilnehmer antworteten auf die Frage Wie gefällt Ihnen doppio ganz allgemein? mit sehr gut oder gut. Das ist ein überragendes Ergebnis. Vor allem auch deshalb, weil Sie dieses neue Magazin einmal im Monat völlig unaufgefordert mit Ihrer Tageszeitung bekommen. der Befragten betrachten doppio als eine Bereicherung ihrer Zeitung. Gute Noten gibt es durchgängig auch für die Fragen nach Inhalt und Gestaltung des neuen Heftes. der Befragten loben die Qualität der Artikel, den Schreibstil, Übersichtlichkeit und Gestaltung des Heftes, den Informationswert. der Teilnehmer gefallen die gezeichneten Titelseiten. der Befragten haben pro Ausgabe länger als 20 Minuten in doppio gelesen, länger als eine halbe Stunde. Angesichts der Fülle des Medienangebots fallen auch diese Zahlen aus dem Rahmen. Eine achttägige Kreuzfahrt durch die norwegischen Fjorde oder zu Metropolen der Ostsee hat doppio unter den Teilnehmern an der Leserbefragung verlost. Gewonnen hat die Reise: Frau Gundula Schneider aus Wermelskirchen Gemeinsam mit einer Begleitperson kann sie mit dem Kreuzfahrtschiff MSC Poesia oder der MSC Orchestra in See stechen. Wir wünschen eine gute Reise. Leserbefragung WIR SCHÜTZEN, WAS WERTVOLL IST. DIE GÜNSTIGE HUK24 RIESTERRENTE. EIN UNTERNEHMEN DER HUK-COBURG VERSICHERUNGSGRUPPE

14 26 Vorsorge und Versicherung 27 Ein Klassiker mit kleinen Schwächen Lebensversicherungen als Baustein der Altersvorsorge sind zu Recht sehr beliebt, stehen aber nicht mehr so glänzend da wie früher. Die Renditen sind rückläufig, jetzt sinkt 2012 auch noch der Garantiezins. Text: Max Geißler Lebensversicherungen sind seit jeher einer der Klassiker der Altersvorsorge. Seit die Erträge aber nicht mehr steuerfrei sind und die Renditen immer geringer werden, schwindet auch die Anzahl der Kunden. 6,3 Millionen Verträge hat die Branche im vergangenen Jahr abgeschlossen. Das gleicht die Zahl der auslaufenden Policen nicht mehr aus. 52 Prozent wollen Sicherheit und Ertrag. Lebensversicherungen erfüllen diesen Anspruch nach wie vor. Mehr als vier Prozent Ertrag sind derzeit nicht drin, zudem werden neue Verträge von 2012 an nur noch eine Zinsgarantie von 1,75 Prozent erhalten. Vor zehn Jahren lag der Garantiezins noch bei vier Prozent, im Moment sind es 2,25 Prozent. Früher erreichten die jährlichen Gutschriften oft sechs bis sieben Prozent. Vor diesem Hintergrund drängt sich die Frage auf: Eignet sich die klassische Lebensversicherung überhaupt noch zur Privatvorsorge? Wer auf Sicherheit und steigende Zinsen setzt, kann diese Frage immer noch bejahen. Lebensversicherungen gehören nach wie vor nicht nur zu den sichersten Geldanlagen, sie profitieren auch von höheren Zinsgutschriften bei Inflation, da die Gesellschaften die Versicherten an wachsenden Kapitalerträgen beteiligen. Im Gegensatz zu fest verzinsten Sparverträgen können Lebensversicherte steigenden Inflationsraten somit ruhiger entgegensehen. Eine Auswertung der Allianz zeigt, dass die Realverzinsung ihrer Lebenspolicen fast immer positiv ist. Zwischen 1954 und 2010 mussten Versicherte lediglich zwei Verlustjahre hinnehmen. Nur 1973 und 1974 lag die Verzinsung unter der Inflations rate. Den durchschnittlichen Zinsvorsprung gegenüber der Teuerungsrate beziffert die Allianz mit 1,5 Prozentpunkten. Wer von Magerzinsen spricht, kann kaum einen Marktüberblick über die Verzinsung von Alternativanlagen haben. Wir liegen deutlich über der Umlaufren dite, sagt Maximilian Zimmerer, Chef der Allianz Leben, und spricht damit für die gesamte Branche. Die Umlaufrendite beziffert die Durchschnittsrendite aller sich im Umlauf befindlichen Anleihen. Derzeit erwirtschaften klassische Kapital-Lebensversicherungen Renditen zwischen 3,5 und 4,5 Prozent. Männer, die 25 Jahre lang monatlich 100 Euro einzahlen, also insgesamt Euro, erzielen bei Topanbietern Ablaufleistungen von mehr als Euro. Nachteil: Hohe Abschlusskosten zwischen drei und sechs Prozent der Vertragssumme und variable Verwaltungskosten schmälern den Ertrag. Alternativen zur Kapital-Lebensversicherung Riester-Rente Bei keiner Vorsorgeform bekommt man so viel Geld geschenkt. Jährlich 154 Euro Grundzulage plus 300 Euro pro Kind (ab Geburtsjahr 2008, sonst 185 Euro), dazu addieren sich Steuervorteile. Häufig trägt der Staat mehr als die Hälfte der Beitragslast. Bezogen auf den Eigenbeitrag erreichen Riester-Sparer sehr gute Nettorenditen. Im Gegensatz zur Lebensversicherung besteht aber der Z wang, sich das angesparte Geld als Rente auszahlen zu lassen. Teilauszahlungen sind aber möglich. Wer 25 Jahre lang monatlich 100 Euro in eine klassische Riester-Rentenversicherung einzahlt (inklusive Fördergelder), dem prognostiziert Hanse Merkur eine anfängliche Monatsrente von 215 Euro, HUK- Coburg verspricht 200 Euro und Cosmos - Direkt 199 Euro. So viel Ertrag erzielt die Kapital-Lebensversicherung 40-jähriger Mann, Versicherungsbeginn: , Monatsbeitrag: 100, 100 % Todesfallsumme, Vertragslaufzeit: 25 Jahre bis zum 65. Lebensjahr Anbieter Versicherungssumme Prognostizierte Ablaufleistung CosmosDirekt Tarif: CK ,39 % EUROPA Versicherung Tarif: E-K5 NR ,15 % HUK24 Tarif: A ,96 % Delta Direkt Tarif: KL ,92 % HUK-Coburg Tarif: A ,81 % wgv Versicherung Tarif: K ,60 % Stuttgarter Tarif: ,51 % Asstel Tarif: AMM41PN ,49 % Ergo Direkt Tarif: M ,45 % VOLKSWOHL BUND Tarif: SL ,43 % Generali Tarif: KA ,35 % LVM Versicherung Tarif: K ,29 % Quelle: biallo.de, Datenbasis: Morgen & Morgen, Stand: Mai 2011 Mögliche Ablaufrendite

15 28 Vorsorge und Versicherung Alternativen zur Kapital-Lebensversicherung Fondssparplan Chancenreiche Geldanlage bei langer Anlagedauer. Nach Angaben des Fondsverbandes BVI erzielten Aktienfonds mit deutschen Standardwerten in den letzten 25 Jahren inklusive Ausgabeaufschlag eine Durchschnittsrendite von 6,3 Prozent. Aus Euro, die in 100-Euro-Raten eingezahlt wurden, wurden so Euro. Internationale Aktienfonds erreichten bei 5,2 Prozent Rendite ein Ergebnis von Euro. Vorteil: kostengünstige und flexible Sparform Nachteil: Es lauern Kurs- und Verlustrisiken, keine Verrentung. Tipp: Riester-Fondssparpläne bieten Beitragsgarantie und lebenslange Rentenzahlung. Alternativen zur Kapital-Lebensversicherung Banksparplan Diese Vorsorgeform gibt es mit und ohne Riester- Förderung. Banken gewähren einen variablen Grundzins plus Bonusprämien, die mit wachsender Laufzeit steigen. Vorteil: Sparer genießen eine garantierte Verzinsung; der flexible Grundzins federt Inflationsgefahren ab. Wer 25 Jahre monatlich 100 Euro spart, also Euro, dem prognostiziert die Degussa Bank eine Rendite von 3,78 Prozent und einen Ertrag von Euro. Die PSD Bank München erwartet bei einer Rendite von 3,68 Prozent ein Endergebnis von Euro. Nachteil: Man bekommt die Summe auf einmal ausbezahlt, eine Verrentung ist nicht möglich. Jeden Monat NEU Liegt Ihrer Tageszeitung bei! Wahre Sie finden doppio in folgenden Zeitungen: Mai 2011 lesen, verstehen, entscheiden Das Magazin für Zeitungsleser Allgäuer Zeitung Kempten Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Bayerische Rundschau Bergedorfer Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Zeitung Coburger Tageblatt Der Tagesspiegel Die Kitzinger Die Welt Frankfurter Rundschau Fränkischer Tag April 2011 Mai 2011 Mai 2011 lesen, verstehen, entscheiden Das Magazin für Zeitungsleser lesen, verstehen, entscheiden Das Magazin für Zeitungsleser Mai 2011 Bauen und Wohnen lesen, verstehen, entscheiden Das Magazin für Zeitungsleser Bauen und Wohnen Mit Renovierungen lassen sich Energie und Geld sparen Mit Renovierungen lassen sich Energie und Geld sparen lesen, verstehen, entscheiden Das Magazin für Zeitungsleser Mobile Kommuniakation Fahren Bauen und Wohnen Mit Renovierungen lassen sich Energie und Geld sparen a Einzelverkauf: 1,80 Finanz-Check Die wichtigsten Tipps für die Finanzierung der eigenen Immobilie auf einen Blick. Seite 20 Mit Renovierungen lassen sich Energie und Geld sparen Eine Frage des Typs: Welches Auto passt zu Ihnen? Altersgerecht: Über Generationen hinweg neue Wohnformen für Senioren. Seite 26 Zukunftssicher: Das intelligente Haus aber wie viel Vernetzung ist sinnvoll? Seite 32 Altersgerecht: Über Generationen hinweg neue Wohnformen für Senioren. Seite 26 Zukunftssicher: Das intelligente Haus aber wie viel Vernetzung ist sinnvoll? Seite 32 Altersgerecht: Über Generationen hinweg neue Wohnformen für Senioren. Seite 26 Zukunftssicher: Das intelligente Haus aber wie viel Vernetzung ist sinnvoll? Seite 32 Wahre Werte: Mit dieser Technik muss mein Neuer ausgestattet sein. Seite 26 Es wird bunt: Warum auffällige Autofarben wieder im Kommen sind. Seite 42 Altersgerecht: Über Generationen hinweg neue Wohnformen für Senioren. Seite 27 Zukunftssicher: Das intelligente Haus aber wie viel Vernetzung ist sinnvoll? Seite 32 Einzelverkauf: 1,80 Exklusiv Michael Schumacher ruft im Interview zu mehr Gelassenheit am Steuer auf. Seite 18 Einzelverkauf: 1,80 Handy-Wahl Die Auswahl ist riesig: Wir sagen, welches Mobiltelefon zu Ihnen passt. Seite 08 Einzelverkauf: 1,80 Finanz-Check Die wichtigsten Tipps für die Finanzierung der eigenen Immobilie auf einen Blick. Hamburger Abendblatt Harburger Anzeigen und Nachrichten Kölner Stadt-Anzeiger Kölnische Rundschau Münchner Merkur Offenbach Post Potsdamer Neueste Nachrichten Rheinische Post Ruhrnachrichten / Münstersche Zeitung Saale Zeitung Einzelverkauf: 1,80 Finanz-Check Die wichtigsten Tipps für die Finanzierung der eigenen Immobilie auf einen Blick. Seite 20 Seite 20

16 30 Vorsorge und Versicherung 31 Gut, dass wir verglichen haben Wer eine Versicherung sucht, landet häufig auf einem der Vergleichsportale im Internet. Doch so unabhängig wie sie sich geben, sind sie oft nicht. Ein Berater kann mehr bringen. Text: Nadine Oberhuber Unfallversicherung die Portale mit Daten? Und wie verdient der Betreiber sein Geld? Gerade beliebte Vergleichsplattformen wie FinanceScout24 oder Check24 schneiden aus Sicht von Verbraucherschützern nicht besonders gut ab. Die Gesellschaften, die von diesen Portalen aufs Siegertreppchen gehoben werden, landen bei Marktvergleichen von Kontrolldatenbanken eher im Mittelfeld. Die akzeptabelsten Ergebnisse lieferten laut Ökotest TopTarif und Aspect Online. Berufsunfähigkeitsversicherung Rentenversicherung Reflexe angeboren oder antrainiert sollen uns das Überleben sichern. Ein antrainierter Reflex des modernen Verbrauchers ist dieser: Wenn er sich über etwas schnell informieren will, schaut er ins Internet. Das Internet weiß nahezu alles. Es macht selbst Märkte übersichtlich, in denen sonst keiner mehr den Überblick behalten würde, wie den der Versicherungen. Über 500 Versicherer buhlen um deutsche Kunden, allein 100 verschiedene Anbieter von Lebens- und Rentenversicherungen gibt es hierzulande. Ihre Preise für die Absicherung von Leib und Leben oder Hab und Gut klaffen oft um das Zwei- bis Dreifache auseinander. Wie soll man nun die Gesellschaft finden, an die man sich oft für den Rest seines Verbraucherlebens binden kann? Der erste Weg führt meist zu einer Internetsuchmaschine. Stichwort: Vergleichsportale für Versicherungen. Die gute Nachricht ist: Es gibt davon mittlerweile fast so viele, wie es Versicherungsanbieter gibt. Die schlechte: Längst nicht alle Vergleiche im Netz taugen auch etwas. Viele Vergleichsrechner fordern Dut zende Daten vom Kunden ein, spucken aber am Ende gar kein Ergebnis aus, sondern fungieren wohl nur als Adress sam mel - stationen für Makler. Andere lie fern zwar ein Ergebnis, der Kunde kann es aber nicht nachvollziehen. Und ob die aufge- listeten Versicherer wirklich die besten und günstigsten sind oder nur diejenigen, die am meisten dafür zahlen, damit sie im Vergleichsportal oben stehen, ist für den Nutzer nicht zu kontrollieren. Die wichtigste Fragen sind daher: Wer füttert unterschreiben beim 86Prozent Vermittler. Obwohl der, anders als der Berater oder Makler, im Dienst der Versicherung steht. Die Ergebnisse der Portale sind oft von Umsatzinteressen getrieben, sagt der Versicherungsexperte Peter Grieble von der Verbraucherzentrale Baden- Württemberg. Viele Portale kassieren Provision von den Versicherern, wenn ein Nutzer über sie einen Vertrag abschließt. Und je höher die Provision, desto eher wird eine Gesellschaft im betreffenden Portal als gut bewertet, hat das Verbrauchermagazin Ökotest am Beispiel der Autoversicherungsvergleiche festgestellt. Die günstigsten Gesellschaften sind dagegen oft nicht in den Bestenlisten vertreten, denn sie können ihre Tarife nur deshalb so günstig halten, weil sie keine hohen Provisionen an solche Plattformen zahlen. Ein anderes Problem bei den Portalen ist: Die meisten Kunden orientieren sich nur am Preis. Ob eine Versicherung, die etwas teurer ist, dafür aber bessere Konditionen anbietet und mehr abdeckt (etwa bei Invalidität oder Berufsunfähigkeit), geht oft unter. Deshalb warnt Fred Wagner, Professor für Versicherungsbetriebslehre in Leipzig: Es wäre eine

17 32 Vorsorge und Versicherung Wie erkenne ich gute Versicherungsberater? GAZPROMBANK (SWITZERLAND) LTD Illusion zu glauben, dass Sie in einem Vergleichsportal das optimale Angebot finden. Das tun Sie allenfalls zufällig. Wer die Ergebnisse aus mehreren Portalen vergleicht, bekommt ein Gefühl für die Versicherungspreise. Mehr nicht. Wenn man mehr über die Qualität der Anbieter wissen will, helfen Untersuchungen der Stiftung Warentest, die Verbraucherzentralen oder ein Versicherungsberater. Zu beachten ist: Ein Berater ist etwas anderes als ein Vermittler oder Makler. Der Berater bekommt sein Honorar vom Kunden und streicht keine Provision von der Versicherung ein. Er steht daher auf der Seite des Verbrauchers. Ein Versicherungsmakler bekommt eine Provision von beiden Seiten, von der Gesellschaft und vom Kunden. Und ein Vermittler steht komplett im Dienst einer Versicherung. Der neue Reflex beim Versicherungsvergleich sollte also sein: Erst einmal klären, welches Interesse derjenige hat, der einem eine Police verkaufen will. Nadine Oberhuber ist freie Wirtschaftsjournalistin und Versicherungsexpertin. Haftpflichtversicherung 1 Wie verdient er sein Geld? Ein Berater bekommt keine Provision von der Versicherung, wenn doch, ist er Mak ler. Also fragen. Berater arbeiten nur auf Honorarbasis, haben keinen Antrieb, Kunden falsche Verträge aufzuschwatzen. Unter kann man nachsehen, wer als ungebundener Berater registriert ist. 2 Welche Ausbildung hat er? Mindestvoraussetzung ist eine IHK- Prüfung. Besser noch, der Berater hat eine Ausbildung zum Certified Financial Planner absolviert. Man sollte auch nach der Berufserfahrung fragen. 3 Arbeitet er mit mehreren Vergleichsprogrammen? Es gibt unterschiedliche EDV-Vergleichsprogramme, die Versicherungen klassifi zieren. Gute Berater arbeiten nicht nur mit einem davon. Und schon gar nicht mit einem von der Versicherungsgesellschaft. 4 Ist er mir sympathisch? Natürlich spielt auch die Chemie eine wichtige Rolle. Der Berater sollte einem sympathisch sein. Nur dann teilen beide gern wirklich alle Informationen Und: Gute Berater drängeln nie! Das Tor nach Russland Consulting Wir stehen im ständigen Wissensaustausch mit Kunden, Märkten, Finanzdienstleistern, Rechtskundigen, im Westen wie in Russland. Dies ermöglicht uns, unseren Kunden bei der Suche nach geeigneten Lösungen für ihre geschäftlichen Bedürfnisse im Verkehr mit Russland, ob es darum geht Verbindungen anzubahnen oder Finanzierungen zu arrangieren, mit Rat und mit Tat zur Seite zu stehen. Dokumentargeschäft Im Handelsverkehr mit Russland sind Akkreditive und Dokumentarinkassi aber auch Garantien und «Performance Bonds» wichtige und gängige Instrumente. Mit unserer Aktivität auf diesem Feld ermöglichen wir unseren Kunden und Korrespondenzbanken die gewünschte Beweglichkeit in ihren Finanzdispositionen. Kontoführung Wir führen Konten für Firmen, juristische und natürliche Personen, sowie Korrespondenzbanken in Schweizer Franken, US Dollar, Euro und anderen Währungen. Unsere Zinsen und Konditionen sind marktgerecht und konkurrenzfähig. Mit Genehmigung der Russischen Zentralbank führen wir insbesondere auch Fremdwährungskonten für russische Banken, die nur eine eingeschränkte Lizenz für Fremdwährungstransaktionen mit dem Ausland haben. Zahlungsverkehr Für unsere Kunden und Korrespondenzbanken wickeln wir weltweit und in raschmöglichster Zeit deren Zahlungsaufträge ab. Unsere Konditionen sind marktgerecht und konkurrenzfähig. Fragen vor einer neuen Versicherung Was will ich absichern? Mein Leben, mein Einkommen im Alter, meine Einkünfte bei Arbeitsunfähigkeit? Wie viel Geld habe ich dafür monatlich übrig? Also tatsächlich übrig, auch wenn es mal eng werden sollte? Welche Verträge gibt es schon? Sind alle sinnvoll? Wie risikobereit bin ich? Könnte ich zur Not Verluste akzeptieren? Oder muss ich notfalls früher an mein Geld kommen? Lebensversicherung Devisen Unser Angebot umfasst im Devisenbereich die Konvertierung von Fremdwährungen, Kassahandel, Forward-Rate-Agreements, Swaps, Optionen und andere Finanzderivate. Geldmarkt Wir übernehmen die Anlage von Interbank-Depositen zu international marktüblichen Konditionen. Hinzu kommt die Anlage von Kundengeldern. Edelmetalle Wir handeln mit Gold, Silber und anderen Edelmetallen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme Kredite Im Zentrum unserer Tätigkeit steht das kommerzielle Kreditgeschäft im Handelsverkehr mit Russland in Kombination mit dem Dokumentargeschäft. Import- und Exportfinanzierungen, Beteiligung an Konsortialfinanzierungen, Forfaitierungen, Akkreditive, Bankgarantien mit Russlandbezug gehören zu unseren Spezialitäten. Wertschriften Wir handeln mit Aktien, Obligationen und allen anderen börsenfähigen Wertpapieren, sowohl in Schweizer Franken als auch in Fremdwährungen. Telefon Devisen/Forex Telefax Telex RKBZ CH Zollikerstr. 183, 8008 Zürich / Postfach 1721, CH-8032 Zürich /

18 34 Vorsorge und Versicherung Multimedia Versicherungen begleiten einen durch das ganze Leben. Bei Fragen rund um die Vielzahl der Policen kann auch das Internet Orientierungshilfen geben. Von offizieller Seite So lässt es sich leichter riestern: Die Bundesregierung, die Deutsche Rentenversicherung Bund und auch Verbraucherschützer informieren im Netz zur Altersvorsorge und geben einen Überblick über die Leistungen der einzelnen Vorsorgeformen. Für schlaflose Eltern * Bundesministerium für Arbeit und Soziales Deutsche Rentenversicherung Bund Bund der Versicherten altersvorsorge Altersvorsorge kann man lernen auch im Netz Typ-Fragen Auf der Internetseite präsentiert sich die gleichnamige Initiative. Sie wird getragen von verschiedenen Bundesministerien, der Rentenversicherung, den Volkshochschulen, dem Deutschen Gewerkschaftsbund und den Arbeitgeberverbänden. Die Initiative bietet Kurse an, die jeder an der Volkshochschule Gibt's doch gar nicht! Steckenbleiben im Fahrstuhl, Pech im Lotto, Dauerregen alles Dinge, gegen die kein Kraut gewachsen ist. Und schon gar keine Versicherung. So könnte man meinen. Aber es gibt fast kein Risko, das man nicht absichern kann. Und das für 12 Euro im Jahr. die-10-kuriosesten-versicherungen besuchen kann und die Wege durch den Vorsorge-Dschungel weisen sollen. Der Einstiegskurs ist kostenlos, der Intensivkurs (zwölf Unterrichtsstunden) kostet maximal 20 Euro. Wer die Kurse vertiefen will, kann dies zu Hause im Internet tun. Kursteilnehmer bekommen Zugang zu einer E-Learning-Plattform. Welcher Vorsorge-Typ bin ich? Wann ist der günstigste Zeitpunkt, um mit der privaten Altersvorsorge zu beginnen? Umfassende Antworten und hilfreiche Tipps rund um das Thema Altersvorsorge bietet das Internetportal Ein Klick auf die Seite lohnt sich: Übersichtlich ist dort zusammengefasst, was Nutzer über ihre Altersvorsorge wissen müssen. Nachrichten und Blogs informieren über die aktuellen Entwicklungen in Sachen Riester-Rente und deren Alternativen. Wer wissen will, wie es später um die eigene Rente bestellt sein wird, dem sei geraten, das Orakel in Form eines interaktiven Altersvorsorge-Berechners zu befragen. *»Eine Satire für Erwachsene, die zermürbt sind vom allabendlichen Kampf mit den lieben Kleinen.«DER SPIEGEL»Die Buchsensation des Frühjahrs.«DER TAGESANZEIGER Adam Mansbach Verdammte Scheiße, schlaf ein! Illustriert von Ricardo Cortés 32 Seiten ganzseitig illustriert 9,99 (D)

19 36 Impressum Multimedia Versicherungs-Apps: Kleine Helfer bei großen Fragen direct line * Was tun nach einem Blechschaden? Die Autounfall-App unterstützt bei der Fakten- und Beweisaufnahme am Unfallort und leitet die Daten im Anschluss direkt an die Versicherung weiter. Kostenlos Altersvorsorge-Planer * Droht mir Armut im Alter? Oder spare ich am Ende zu viel und verkneife mir Dinge, die ich mir eigentlich leisten könnte? Fünf Minuten Zeit, und der Rechner weiß die Antwort. 0,79 Tage bis Rente * Ein digitales Maßband, das die Anzahl der Tage bis zu Ihrem persönlichen Renteneintritt anzeigt. Ist die Zeit abgelaufen, gibt es ein digitales Feuerwerk. Hurra! 0,79 PflegeInfo ** Die App berechnet, wie viel gesetzliche Unterstützung Sie in welcher Pflegestufe bekommen und wie groß die Lücke zu den tatsächlichen Pflegekosten ist. Kostenlos VersQuiz * Sie kommen aus der Versicherungsbranche und meinen, dass Sie Ihr Metier überblicken? Überprüfen Sie es mit einem Wissensquiz der Deutschen Versicherungsbörse. Kostenlos Finanzen100 Börse * / ** Betreiben Sie Vorsorge mit Aktien? Die App informiert über Kursentwicklungen. Das eigene Portfolio behalten Sie mit einer Beobachtungsliste im Blick. Kostenlos * Für iphone. ** Für Android. doppio lesen, verstehen, entscheiden Das Magazin für Zeitungsleser Juli 2011 Bahnhofstraße Stuttgart Telefon: / Fax: / Herausgeber: Peter Christ (V. i. S. d. P.) Dirk Matzat Verlag: Publishers Partners GmbH Bahnhofstraße Stuttgart Telefon: / Fax: / Redaktion und Gestaltung: KircherBurkhardt Stuttgart GmbH Bahnhofstraße Stuttgart Titelillustration: Jan Bazing Anzeigen: Dr. Sibylle Peter Dirk Matzat Bahnhofstraße Stuttgart Telefon: / Fax: / Büro Nord: Fehlhaber Medien GmbH Ernst-Otto Felix Fehlhaber Burgunderweg 9 G Hamburg Telefon: 0 40 / Büro West: Radermacher Medienservice Hermann Radermacher Scheidtstraße Essen Telefon: / Büro Rhein-Main: Medienberatung Uwe Stolte Uwe Stolte Groosstraße Eltville Telefon: / Büro Südwest: Rainer Kölln Medienservice GmbH Rainer Kölln Weinbergweg Korntal-Münchingen Telefon: / Büro Süd: MMS Marrenbach Medien-Service Bruno Marrenbach Lachenmeyrstraße München Telefon: 0 89 / Herstellung und Logistik: gvm GmbH & Co. KG Hermannstal Obersontheim Telefon: / Druck: PRINOVIS Ltd. Breslauer Straße Nürnberg Bildrechte: S. 3 : mauritius images (1) S. 4 5: ddp images/ap (1), Tiplyashin Anatoly/shutterstock (1), PR (1), ddp images/dapd (1) S. 6: dpa Picture Alliance/Angelika Warmuth (1), Image Source (1) S. 8 14: Frederik Laux (4) S. 18: F1online (1) S : Michael Meisl/OSF/Okapia (1), Franz Hinterbrandner/Archiv Huberbuam (2) S : ClipDealer/Harald Fila (1) S : Anina Stocker (2) S. 34: AmS (1), Design Pics/vario images (1), PR (2) S. 36: PR (6) S. 38: Jan Bazing (1), Bernd Schifferdecker (1) Quellen der Statistiken: S. 12: Deutsches Institut für Altersvorsorge 2010 S. 16: Stern, RTL 2009 S. 18: Gothaer Versicherungen 2011 S. 26: Psephos 2011 S. 31: Allianz 2010 Die nächste Ausgabe: Das neue doppio erscheint in der Woche von 25. Juli bis 30. Juli Das Thema: Energie

20 38 Zum Sonderpreis für doppio-leser: Einzigartige Kreuzfahrt zu den sonnigen Kanaren 12 Tage Hochseekreuzfahrt mit der MSC FANATSIA 2-Bett-Innen schon ab 499,- zzgl. Serviceentgelt in Höhe von 6,- pro Tag/Person Katalogpreis MSC: 1.399,- Euro/p.P. Kolumne Alt werden, ohne arm dran zu sein Es ist ein Kreuz mit der richtigen Altersvorsorge. Zumindest wenn man weder Land, Adelstitel oder Kinder hat und Gold zu teuer ist. Das ging ja fix: Plötzlich bist du 79, und von Altersvorsorge keine Spur. Das Konto leer, die Miete überfällig, das letzte warme Essen gab s an Weihnachten die letzten Jahre könnten dürre werden. Zumal sich das Irgendwo-was-Einzahlen auch nicht bewährt hat, da regelmäßig Rentenfonds an der Börse verjuxt werden. Was also tun? Man könnte Kaffeepads basteln. Einfach Kaffeepulver in teelöffelchengroße Portionen aufteilen, in Pads pressen, die Welt mit billigen Kaffeemaschinen zuwerfen und anschließend die Pads für ein Mördergeld verkaufen. Hat schon einer gemacht? Gibt es schon? Mist! Kommt als solide Altersvorsorge also nicht infrage. Eine altertümliche Variante wäre: viele Kinder in die Welt setzen, diese großziehen und sich später von ihnen aushalten lassen. Viele Kinder heißt aber auch zahllose zähe Kita-Elternabende, auf denen gestritten wird, ob Dinkelbrötchen besser als Roggenbrötchen sind. Dazu kommen etliche Besuche bei Lehrern ( Er macht nie Hausaufgaben ). Nicht zu vergessen der Streit um Playmobil-Schwerter und Lego-Helme. Also Getöse und Krawall den ganzen Tag. Wer das durchzieht, ist am Ende so runtergerockt, dass er kaum noch in der Lage sein dürfte, das späte Kindergeld zu genießen außer vielleicht als dementes Häuflein. Eine andere Variante: in den Adel einheiraten. Allerdings hat man als Bürgerlicher nur äußerst begrenzte Chancen. Man muss schon Personal Trainer oder Zirkusdirektor sein, um überhaupt in die engere Wahl zu kommen. Und wenn es dann hinhaut mit Märchenhochzeit und Einzug in den Palast, hat man zwar ausgesorgt, aber nicht selten Ärger am Hals: Ständig liegen Papparazzi im Blumenbeet und auch die Schwiegereltern nörgeln, weil man beim Bankett wieder in der Nase bohrt oder im Nachtclub mit einer Tänzerin erwischt wurde. Fragt man die Vorfahren, sagen die: Die beste Vorsorge für das Alter sind Land und Gold. Land? Das einzige Stück Land, das heute noch erschwinglich erscheint, ist das Mini-Gartenstück hinterm Reihenhaus. Und Gold? Wie kommt man als Nor malo daran? Einwickelpapier von Schoko- Osterhasen sammeln? Fort Knox anbohren? Eher nicht. Und auch eine Kombination der Vorsorge-Varianten (Personal Trainer werden, eine adlige Kaffeepad-Unternehmerin heiraten, viele Kinder in die Welt setzen und vom Verkauf der Goldzähne leben) erweist sich als kaum praktikabel. Letztlich gelten daher auch für die Altersvorsorge nur des Kaisers weise Worte: Schau n mer mal. Christoph Schlegel ist freier Journalist und schreibt unter anderem für den Spiegel. Ihr Schiff: MSC FANTASIA Traumhafte Kreuzfahrt auf die sonnigen Kanaren 12 wundervolle Tage auf der neuen, luxuriösen MSC FANTASIA!...sparen Sie bis zu gegenüber dem Katalogpreis. Verlängern Sie dieses Jahr den Sommer! Wir haben für Sie eine besonders interessante Reiseroute ausgewählt, die aufgrund der langen Liegezeiten ausreichend Zeit bietet, die unzähligen kulturellen Sehenswürdigkeiten des westlichen Mittelmeeres zu erkunden. Das Klima ist in diesem Reisegebiet zu dieser Zeit sehr angenehm und somit optimal für einen erholsamen Urlaub. Diese Kreuzfahrt bietet jedem das, was er von einem abwechslungsreichen Urlaub erwartet: Erleben Sie einerseits auf dieser Reise die bunte Lebensfreude in Barcelona, die Blumeninsel Madeira, die Vielfalt der Kanarischen Inseln mit Teneriffa & Lanzarote und die Maurische Geschichte in Malaga sowie die antike Wiege der europäischen Kultur Rom. Ihre Route Neben diesen kulturellen Sehenswürdigkeiten und wunderschöne Naturlandschaften erwartet Sie an Bord eine unvergessliche Erholung und Unterhaltung. Das luxuriöse Premium-Schiff MSC FANTASIA ist von neuester Bauart und bietet eine moderne & großzügige Ausstattung mit höchstem Komfort, einen hervorragenden Service mit deutscher Bordbetreuung sowie eine ungezwungene Wohlfühl- Atmosphäre - ohne besonderen Kleiderzwang. Reiseverlauf Fakultative Anreise nach Genua Tag Hafen An Ab 01 Genua (Italien) Barcelona (Spanien) Gibraltar Erholung auf See 05 Funchal (Madeira/Portugal) Santa Cruz/Teneriffa (Spanien) 07 Lanzarote (Kanaren/Spanien) Erholung auf See 09 Málaga (Spanien) Erholung auf See 11 Civitavecchia/Rom (Italien) Genua (Italien) Fordern Sie jetzt unverbindlich & kostenfrei Ihren ausführlichen Sonderprospekt zur Reise Ihrer Wahl an. Anforderung, Beratung & Buchung: / oder per Druckfehler und Änderungen vorbehalten,es gelten die AGBs der RIW, nach Buchung ist eine Anzahlung von 20% fällig, Restzahlung bis 6 Wochen vor Reiseantritt, die Reiseunterlagen erhalten Sie ca. 8 Tage vor Reiseantritt. Inklusivleistungen Vollpension an Bord Galamenü am Galaabend Benutzung aller Bordeinrichtungen im Passagierbereich Veranstaltungen und Unterhaltungsprogramm Deutschsprachige Bordbetreuung Ein- und Ausschiffungsgebühren Gepäcktransport bei Einund Ausschiffung Termin: Kabinenbeispiel Kanaren Reiseveranstalter: RIW TOURISTK GmbH Georg-Ohm-Straße Taunusstein

Riesterrente und Riesterrente Fonds. Jeder zählt. Ein Unternehmen der Generali Deutschland

Riesterrente und Riesterrente Fonds. Jeder zählt. Ein Unternehmen der Generali Deutschland Riesterrente und Riesterrente Fonds Jeder zählt. Ein Unternehmen der Generali Deutschland Egal ob Single oder Familie. Jede Person aus Ihrer Familie ist wichtig. Jeder zählt. So ist das auch bei der Riesterrente.

Mehr

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept.

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept. SV VERMÖGENSKONZEPT Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept. Was auch passiert: Sparkassen-Finanzgruppe www.sparkassenversicherung.de Für alle, die ihr Vermögen vermehren

Mehr

Inhalt Planen Sie Ihre Vorsorge aber richtig! Altersvorsorge was können Sie tun?

Inhalt Planen Sie Ihre Vorsorge aber richtig! Altersvorsorge was können Sie tun? 2 Inhalt Planen Sie Ihre Vorsorge aber richtig! 5 Schritt 1:Welche Risiken sollte ich zuerst absichern? 6 Schritt 2:Welche Ziele und Wünsche habe ich? 6 Schritt 3:Was brauche ich im Alter? 8 Schritt 4:Was

Mehr

Die Württembergische. Der Fels in der Brandung. Ihr sicherer und zuverlässiger Partner für die Altersvorsorge.

Die Württembergische. Der Fels in der Brandung. Ihr sicherer und zuverlässiger Partner für die Altersvorsorge. Die Württembergische. Der Fels in der Brandung. Ihr sicherer und zuverlässiger Partner für die Altersvorsorge. Die Württembergische Lebensversicherung: Ihr starker Partner für die Altersvorsorge. Für die

Mehr

Fünf gute Tipps zur staatlichen Sparförderung!

Fünf gute Tipps zur staatlichen Sparförderung! Fünf gute Tipps zur staatlichen Sparförderung! www.sparkasse-herford.de Möglichkeiten der staatlichen Förderung Verschenken Sie kein Geld, das Ihnen zusteht! Wie auch immer Ihre ganz persönlichen Ziele

Mehr

Private Rentenversicherung

Private Rentenversicherung Private Rentenversicherung Alle Freiheiten. Sicher genießen. Flexibel, sicher und passend. Die Private Rentenversicherung der SAARLAND Wir sind für Sie nah. Warum Sie unbedingt jetzt an Ihre Rente denken

Mehr

RENTE RIESTER-RENTE - STAATLICH GEFÖRDERT - LEISTUNGSSTARK

RENTE RIESTER-RENTE - STAATLICH GEFÖRDERT - LEISTUNGSSTARK RENTE RIESTER-RENTE - STAATLICH GEFÖRDERT - LEISTUNGSSTARK SORGEN SIE HEUTE FÜR MORGEN VOR. DER STAAT HILFT MIT. Sorgenfrei den Ruhestand genießen davon träumen viele. Schön, dass Sie aktiv vorsorgen wollen.

Mehr

Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Viel Spielraum für mehr Rente.

Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Viel Spielraum für mehr Rente. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE Optionale Sicherheitsbausteine: n Berufsunfähigkeitsschutz n Hinterbliebenenschutz Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Viel Spielraum

Mehr

Mit der betrieblichen Altersvorsorge nutzen Sie alle Vorteile einer rendite - starken Anlage und profitieren von der Förderung des Staates.

Mit der betrieblichen Altersvorsorge nutzen Sie alle Vorteile einer rendite - starken Anlage und profitieren von der Förderung des Staates. Betriebliche Vorsorge DirektversicherunG entgeltumwandlung die steuersparende NUTZEN SIE IHRE STEUERVORTEILE FÜR EINE unbeschwerte zukunft. Mit der betrieblichen Altersvorsorge nutzen Sie alle Vorteile

Mehr

Basiswissen BETRIEBLICHE VORSORGE

Basiswissen BETRIEBLICHE VORSORGE _ Basiswissen BETRIEBLICHE VORSORGE Machen Sie mehr aus Ihrem Gehalt Als Arbeitnehmer können Sie einen Teil Ihres Bruttogehalts in eine betriebliche Altersversorgung umwandeln. Netto merken Sie davon nur

Mehr

Für Arbeitnehmer. Direktversicherung Der einfache und sichere Weg zu mehr Rente

Für Arbeitnehmer. Direktversicherung Der einfache und sichere Weg zu mehr Rente Für Arbeitnehmer Direktversicherung Der einfache und sichere Weg zu mehr Rente Es zeichnet sich deutlich ab: Die gesetzliche Rente wird im Ruhestand nicht ausreichen 93 % der Bundesbürger rechnen damit,

Mehr

Finanzen ab 50 BASISWISSEN

Finanzen ab 50 BASISWISSEN _ Finanzen ab 50 BASISWISSEN Vorsorgen mit Strategie Sie stehen mitten im Leben und haben auf Ihrem beruflichen Weg viel Erfahrung gesammelt. Bis zu Ihrem Ruhestand sind es noch ein paar Jahre. Spätestens

Mehr

Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente.

Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente. Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente. Sparkassen-Finanzgruppe Das Fundament für eine sorgenfreie Zukunft. Die BasisRente. Dass die gesetzlichen Rentenansprüche

Mehr

Basis-Rente. Beste Aussichten für Ihre Zukunft: Steuern sparen mit der LVM-Basis-Rente

Basis-Rente. Beste Aussichten für Ihre Zukunft: Steuern sparen mit der LVM-Basis-Rente Basis-Rente Beste Aussichten für Ihre Zukunft: Steuern sparen mit der LVM-Basis-Rente Schließen Sie Ihre Versorgungslücke mit der LVM-Basis-Rente Auch dem Staat ist längst klar, dass in den meisten Fällen

Mehr

Jetzt direkt mehr Fördervolumen mitnehmen. Direktversicherung Informationen für den Arbeitnehmer

Jetzt direkt mehr Fördervolumen mitnehmen. Direktversicherung Informationen für den Arbeitnehmer Jetzt direkt mehr Fördervolumen mitnehmen Direktversicherung Informationen für den Arbeitnehmer Bauen Sie bei Ihrer zusätzlichen Altersvorsorge auf die Direktversicherung Eigeninitiative ist unumgänglich

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE DIREKTVERSICHERUNG / ENTGELTUMWANDLUNG SIE BAUEN IHRE RENTE AUS. WIR SICHERN IHRE FÖRDERUNGEN. WENIGER STEUERN UND SOZIALABGABEN. MEHR RENTE. Mit einer Direktversicherung durch Entgeltumwandlung

Mehr

Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente.

Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente. Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente. Sparkassen-Finanzgruppe Das Fundament für eine sorgenfreie Zukunft. Die BasisRente. Dass die gesetzlichen Rentenansprüche

Mehr

PB Direktversicherung

PB Direktversicherung meine direktversicherung bank Betriebliche Altersvorsorge durch Entgeltumwandlung PB Direktversicherung PB Direktversicherung ist ein Produkt der PB Lebensversicherung AG. 2 Rentenproblematik Die gesetzliche

Mehr

Sparteninformation Riester-Rente

Sparteninformation Riester-Rente Riester-Rente Schon jetzt an später denken Informationsmaterial Wunsiedler Str. 7 95032 Hof/Saale Tel: 09281/7665133 Fax: 09281/7664757 E-Mail: info@anders-versichert.de Web: www.anders-versichert.de facebook:

Mehr

mamax-basisrente Privatrente mit Steuerplus

mamax-basisrente Privatrente mit Steuerplus mamax-basisrente Privatrente mit Steuerplus Steckbrief Basisrente Private Vorsorge mit staatlicher Förderung Die Basisrente umgangssprachlich auch Rürup-Rente ist eine steuerlich geförderte, private und

Mehr

mamax-basisrente Privatrente mit Steuerplus

mamax-basisrente Privatrente mit Steuerplus mamax-basisrente Privatrente mit Steuerplus Zukunft sichern: die mamax-basisrente Private Rente mit Steuerbonus finanzieren Die mamax-basisrente lohnt sich für alle, die finanziell für den Ruhestand vorsorgen

Mehr

VORSORGE. WACHSEN LASSEN.

VORSORGE. WACHSEN LASSEN. VORSORGE. WACHSEN LASSEN. Direktversicherung durch Gehaltsumwandlung Menschen schützen. Werte bewahren. VORSORGE. FÜR IHR LEBEN. Es zeichnet sich deutlich ab: Die gesetzliche Rente wird im Ruhestand nicht

Mehr

Der Garantiezins sinkt auf 1,25 %

Der Garantiezins sinkt auf 1,25 % Aktuelle Spezialausgabe Der Garantiezins sinkt auf 1,25 % Was sich ab 2015 für die Altersvorsorge und die Risikoabsicherung ändert Informationen der Gothaer Lebensversicherung AG Was ist wichtig bei der

Mehr

check in: Alles drin. Für wenig Geld.

check in: Alles drin. Für wenig Geld. check in: Alles drin. Für wenig Geld. Starthilfe: 30.000 Euro Hausrat- Versicherungsschutz für ein Jahr! Der Fels in der Brandung Freiheit braucht Sicherheit. Und die gibt s bei check in für alle unter

Mehr

vereinfachte Gegenüberstellung Riester-Rente - Rürup-Rente

vereinfachte Gegenüberstellung Riester-Rente - Rürup-Rente vereinfachte Gegenüberstellung Riester-Rente - Rürup-Rente 1 / 1 Inhaltsverzeichnis: Seite Was ist das?... 2 Wer kann eine Riester-Rente abschließen?... 2 Für wen ist es besonders geeignet?... 2 Ansprüche

Mehr

Berufsunfähigkeit und Altersvorsorge

Berufsunfähigkeit und Altersvorsorge Berufsunfähigkeit und Altersvorsorge Die Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt eine monatliche Rente an Versicherte, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Lage sind, ihren Beruf zu mehr als

Mehr

vereinfachte Gegenüberstellung Riester - Rente vs. Rürup - Rente

vereinfachte Gegenüberstellung Riester - Rente vs. Rürup - Rente vereinfachte Gegenüberstellung Riester - Rente vs. Rürup - Rente Inhaltsverzeichnis: Seite Was ist die Riester- bzw. Rürup-Rente 2 Wer kann eine Riester-/Rürup-Rente abschließen? 2 Ansprüche im Erlebensfall

Mehr

RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: SO SICHERN SIE IHREN IMMOBILIENKREDIT RICHTIG AB

RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: SO SICHERN SIE IHREN IMMOBILIENKREDIT RICHTIG AB RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: SO SICHERN SIE IHREN IMMOBILIENKREDIT RICHTIG AB MIT DER RISIKOLEBENSVERSICHERUNG EINEN IMMOBILIENKREDIT ABSICHERN: DAS SOLLTEN SIE BEACHTEN Mit einer Risikolebensversicherung

Mehr

Maximale Möglichkeiten für Ihr Vermögen.

Maximale Möglichkeiten für Ihr Vermögen. SAARLAND Tresor + GenerationenDepot Maximale Möglichkeiten für Ihr Vermögen. Sicher, renditestark und vererbbar. Zwei lukrative Kapitalanlagen der SAARLAND Wir sind für Sie nah. Die Zukunft Ihres Vermögens.

Mehr

ds:rente ds:rente und ds:rente Plus. Damit können Sie Ihren Ruhestand genießen. Die fl exible Rentenversicherung mit vielen Kombinationsmöglichkeiten

ds:rente ds:rente und ds:rente Plus. Damit können Sie Ihren Ruhestand genießen. Die fl exible Rentenversicherung mit vielen Kombinationsmöglichkeiten ds:rente Die fl exible Rentenversicherung mit vielen Kombinationsmöglichkeiten ds:rente und ds:rente Plus. Damit können Sie Ihren Ruhestand genießen. Hohe lebenslange Garantierente Optimale Ausnutzung

Mehr

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität.

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität. Sicherheit unter dem blauen Schirm! Jeden Tag hält das Leben neue Abenteuer für Sie bereit. Egal ob große, kleine, lustige oder herausfordernde je sicherer Sie sich fühlen, desto mehr können Sie es genießen.

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE DIREKTVERSICHERUNG / ENTGELTUMWANDLUNG SIE BAUEN IHRE RENTE AUS. WIR SICHERN IHRE FÖRDERUNGEN. WENIGER STEUERN UND SOZIALABGABEN. MEHR RENTE. Die gesetzliche Rente allein reicht nicht,

Mehr

Mit Sicherheit frei! Sorgen Sie jetzt für später vor und sparen Sie dabei Steuern

Mit Sicherheit frei! Sorgen Sie jetzt für später vor und sparen Sie dabei Steuern Klassische und fondsgebundene Basisrente Mit Sicherheit frei! Sorgen Sie jetzt für später vor und sparen Sie dabei Steuern Wir machen Sie sicherer! Erfahrung, die sich auszahlt Sicherheit, Stärke und Kompetenz

Mehr

Investieren Sie in Ihren sorgenfreien Ruhestand. Sofort Renteclassic und Depot Renteclassic

Investieren Sie in Ihren sorgenfreien Ruhestand. Sofort Renteclassic und Depot Renteclassic Investieren Sie in Ihren sorgenfreien Ruhestand Sofort Renteclassic und Depot Renteclassic Die Zahl der Rentner steigt und steigt Der Generationenvertrag funktioniert nicht mehr Die Altersstruktur in Deutschland

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE DIREKTVERSICHERUNG / ENTGELTUMWANDLUNG SIE BAUEN IHRE RENTE AUS. WIR SICHERN IHRE FÖRDERUNGEN. Kollektivtarif für Kaufland-Mitarbeiter WENIGER STEUERN UND SOZIALABGABEN. MEHR RENTE.

Mehr

RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: DER CLEVERE RISIKOSCHUTZ

RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: DER CLEVERE RISIKOSCHUTZ : G N U R E H IC S R E V RISIKOLEBENS D E R C LE V E R E Z T U H C S O K I S I R RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: DER CLEVERE RISIKOSCHUTZ Mit einer Risikolebensversicherung sichern Sie Angehörige oder Geschäftspartner

Mehr

Die Lösung für Ihre Pläne. BasiAL, die Basisrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge BASISRENTE

Die Lösung für Ihre Pläne. BasiAL, die Basisrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge BASISRENTE Private Altersvorsorge BASISRENTE Optionale Sicherheitsbausteine: n Berufsunfähigkeitsschutz n Hinterbliebenenschutz Die Lösung für Ihre Pläne. BasiAL, die Basisrente der ALTE LEIPZIGER. Finanzielle Sicherheit

Mehr

Nummer. RiesterRente classic. Staatlich geförderte Altersvorsorge auf Nummer sicher.

Nummer. RiesterRente classic. Staatlich geförderte Altersvorsorge auf Nummer sicher. 1 Die Nummer RiesterRente classic. Staatlich geförderte Altersvorsorge auf Nummer sicher. Private Altersvorsorge ist kein Luxus, sondern eine Notwendigkeit. Wenn Sie Ihren Lebensstandard auch im Alter

Mehr

Vorzeitig in Rente. Keine Frage offen. von Detlef Pohl. 1. Auflage 2008

Vorzeitig in Rente. Keine Frage offen. von Detlef Pohl. 1. Auflage 2008 Vorzeitig in Rente Keine Frage offen von Detlef Pohl 1. Auflage 2008 Vorzeitig in Rente Pohl schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Haufe-Lexware Freiburg 2008 Verlag C.H.

Mehr

V W l - l e i s t u n g e n VWL Care s t e u e r s p a r e n d a n l e g e n

V W l - l e i s t u n g e n VWL Care s t e u e r s p a r e n d a n l e g e n V W L - L e i s t u n g e n VWL Care s t e u e r s p a r e n d a n l e g e n 2 Ich mache mir Gedanken um meine Zukunft. Heute wird Ihre Leistung belohnt Sie haben Spaß an Ihrer Arbeit und engagieren sich

Mehr

mamax-direktversicherung Der einfache Weg zur betrieblichen Altersversorgung Information für Arbeitnehmer

mamax-direktversicherung Der einfache Weg zur betrieblichen Altersversorgung Information für Arbeitnehmer mamax-direktversicherung Der einfache Weg zur betrieblichen Altersversorgung Information für Arbeitnehmer Dauerthema Nr.1: die Rente System am Ende Das haben Sie alles schon gehört oder gelesen: Die Menschen

Mehr

Altersvorsorge. Aktuelle Neuerungen und Änderungen im Überblick. Mandanten-Info Eine Dienstleistung Ihres steuerlichen Beraters

Altersvorsorge. Aktuelle Neuerungen und Änderungen im Überblick. Mandanten-Info Eine Dienstleistung Ihres steuerlichen Beraters Mandanten-Info Eine Dienstleistung Ihres steuerlichen Beraters Altersvorsorge Aktuelle Neuerungen und Änderungen im Überblick In enger Zusammenarbeit mit Inhalt 1. Einleitung...1 2. Private Altersvorsorge

Mehr

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem Vermögenskonzept.

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem Vermögenskonzept. Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem Vermögenskonzept. Sparkassen-Finanzgruppe Für alle, die ihr Vermögen vermehren und Steuern sparen wollen. Sie haben bereits den Grundstein für

Mehr

SIGNAL IDUNA Global Garant Invest. Leichter leben mit SIGGI der Riester-Rente

SIGNAL IDUNA Global Garant Invest. Leichter leben mit SIGGI der Riester-Rente SIGNAL IDUNA Global Garant Invest Leichter leben mit SIGGI der Riester-Rente Leichter vorsorgen mit SIGGI SIGGI steht für SIGNAL IDUNA Global Garant Invest eine innovative fonds - gebundene Rentenversicherung,

Mehr

Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Jetzt ist der günstigste Einstiegszeitpunkt!

Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Jetzt ist der günstigste Einstiegszeitpunkt! Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Jetzt ist der günstigste Einstiegszeitpunkt! Unser Tipp: Fonds mit Höchstwert-Garantie Wir berücksichtigen Ihre Ziele und Wünsche bei der Gestaltung Ihrer

Mehr

AviationPower Privatrente Die betriebliche Altersvorsorge mit besonderer Förderung

AviationPower Privatrente Die betriebliche Altersvorsorge mit besonderer Förderung AviationPower Privatrente Die betriebliche Altersvorsorge mit besonderer Förderung Albatros Ein Unternehmen im Lufthansa Konzern AviationPower Privatrente was ist das? Mehrere Jahrhundertreformen haben

Mehr

ifa Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften

ifa Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften Fondspolice oder Fondssparplan Erste Antworten auf eine schwierige Frage von Alexander Kling, Dr. Jochen Ruß, Dr. Andreas Seyboth Die Situation Zum 1.1.2005 wurde die Besteuerung von Lebensversicherungen

Mehr

mamax-direktversicherung Der einfache Weg zur betrieblichen Altersversorgung Information für Arbeitnehmer

mamax-direktversicherung Der einfache Weg zur betrieblichen Altersversorgung Information für Arbeitnehmer mamax-direktversicherung Der einfache Weg zur betrieblichen Altersversorgung Information für Arbeitnehmer Mitarbeiter&Chef: gemeinsam profitieren Ein Konzept mit zwei Gewinnern Arbeitnehmer Lebenslange

Mehr

Gezielt vorsorgen zahlt sich doppelt aus: VR-RürupRente. Steuern sparen und Ertragschancen nutzen.

Gezielt vorsorgen zahlt sich doppelt aus: VR-RürupRente. Steuern sparen und Ertragschancen nutzen. Gezielt vorsorgen zahlt sich doppelt aus: VR-RürupRente Steuern sparen und Ertragschancen nutzen. Das 3 Schichtenmodell Übersicht der Altersversorgung ab 2005 3. Schicht: Kapitalanlage z. B. Bundesschatzbriefe,

Mehr

Private Rentenversicherung

Private Rentenversicherung Private Rentenversicherung 1. Was ist eine Private Rentenversicherung? Eine private Rentenversicherung wendet sich insbesondere an Alleinstehende (Singles), die etwas für die Aufrechterhaltung ihres Lebensstandards

Mehr

Wir denken an Sie. Jahr für Jahr!

Wir denken an Sie. Jahr für Jahr! Private Altersvorsorge mit Riester-Förderung Wir denken an Sie. Jahr für Jahr! Damit Sie die maximale Riester-Förderung erhalten! Wer riestert, hat mehr im Alter Wenn Sie Ihren Lebensstandard im Alter

Mehr

Ihre Vorteile mit einer betrieblichen Altersversorgung

Ihre Vorteile mit einer betrieblichen Altersversorgung Ihre Vorteile mit einer betrieblichen Altersversorgung Folie 1 vom 15.09.2006 S-VersicherungsService Rechtsanspruch Rechtsanspruch auf Entgeltumwandlung Arbeitnehmer hat die Möglichkeiten Teile seines

Mehr

Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit!

Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit! Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit! Wir finden auch für Sie die passende Altersvorsorgelösung. Schön, dass wir immer länger leben Unsere Gesellschaft erfreut sich einer

Mehr

Altersvorsorge. Finanzielle Vorsorge. Gesetzliche Rentenversicherung

Altersvorsorge. Finanzielle Vorsorge. Gesetzliche Rentenversicherung Altersvorsorge Gesetzliche Rentenversicherung Informationen zur gesetzlichen Rentenversicherungen bietet der Ratgeber der Verbraucherzentralen»Gesetzliche Rente«(siehe Seite 208). Die gesetzliche Rentenversicherung

Mehr

Eine Information für Arbeitnehmer. Betriebliche Altersversorgung mit der LVM-Direktversicherung

Eine Information für Arbeitnehmer. Betriebliche Altersversorgung mit der LVM-Direktversicherung Eine Information für Arbeitnehmer Betriebliche Altersversorgung mit der LVM-Direktversicherung Äußerst attraktiv und einfach unverzichtbar: die betriebliche Altersversorgung Die gesetzliche Rente wird

Mehr

LVM-Risiko-Lebensversicherung. Sicherheit statt Sorgen hinterlassen

LVM-Risiko-Lebensversicherung. Sicherheit statt Sorgen hinterlassen LVM-Risiko-Lebensversicherung Sicherheit statt Sorgen hinterlassen In guten Händen. LVM 1 Lassen Sie Ihre Lieben nicht als Lückenbüßer zurück! 2 Wenn jede Frau wüsste, was jede Witwe weiß, hätte jeder

Mehr

belrenta Rentenversicherungen

belrenta Rentenversicherungen belrenta Rentenversicherungen Flexible Zukunftssicherung à la Basler: goldene Aussichten für schnelle Jäger. Wissen, wie man Werte schafft Stabile Werte für andere aufbauen kann nur, wer selbst stabil

Mehr

DWS TopRente Riestern Sie Ihre Versorgungslücke klein

DWS TopRente Riestern Sie Ihre Versorgungslücke klein DWS TopRente Riestern Sie Ihre Versorgungslücke klein Seit vielen Jahren ist die Geburtenrate in Deutschland rückläufig. Während die allgemeine Lebenserwartung steigt. Dadurch wurde es notwendig, das Sicherungsniveau

Mehr

Rechnet sich Riester?

Rechnet sich Riester? Rechnet sich Riester? 20 Jahre AfW Tages-Kongress Dr. Mark Ortmann Berlin, 21.11.2012 ITA Institut für Transparenz in der Altersvorsorge 2012 1 Riester-Rente in der öffentlichen Wahrnehmung Mehrwert für

Mehr

ALTERSVORSORGE FÜR BERUFSSTARTER Früher an später denken und immer schön flexibel bleiben!

ALTERSVORSORGE FÜR BERUFSSTARTER Früher an später denken und immer schön flexibel bleiben! ALTERSVORSORGE FÜR BERUFSSTARTER Früher an später denken und immer schön flexibel bleiben! FRÜHER AN SPÄTER DENKEN UND IMMER SCHÖN FLEXIBEL BLEIBEN! t Mit dem Start in das Berufsleben beginnt für jeden

Mehr

www.hdi-gerling.de TwoTrust Riesterrente Gefördert, garantiert, genial: Die Vorsorge mit besten Perspektiven Mit LifeCycle-System

www.hdi-gerling.de TwoTrust Riesterrente Gefördert, garantiert, genial: Die Vorsorge mit besten Perspektiven Mit LifeCycle-System Leben www.hdi-gerling.de TwoTrust Riesterrente Gefördert, garantiert, genial: Die Vorsorge mit besten Perspektiven Mit LifeCycle-System Mit der TwoTrust Riesterrente sichern Sie sich alle Vorteile der

Mehr

Aktiv vorsorgen für eine sichere Rente

Aktiv vorsorgen für eine sichere Rente Aktiv vorsorgen für eine sichere Rente Klassische Rentenversicherung Flexible Renten-Police www.continentale.de Rechtzeitig vorsorgen - Entspannt in Rente gehen Unsere Lebenserwartung hat sich in den letzten

Mehr

Wie Sie im Alter nicht alt aussehen

Wie Sie im Alter nicht alt aussehen Wie Sie im Alter nicht alt aussehen Der Staat macht Geschenke greifen Sie zu! RiesterRente 200 Euro Bonus für junge Leute bis 25. Die Renten sind sicher? Vor Einführung der RiesterRente RiesterRente 2002

Mehr

Sparen Sie nicht an der Altersvorsorge sondern an den Beiträgen. Basisrente

Sparen Sie nicht an der Altersvorsorge sondern an den Beiträgen. Basisrente Sparen Sie nicht an der Altersvorsorge sondern an den Beiträgen Basisrente Mit der Basisrente zielgerichtet Altersvorsorge mit staatlicher Förderung aufbauen Erwerbsphase Altersvorsorgeaufwendungen zur

Mehr

Für Beamtenanwärterinnen und -anwärter. Weil Ihre Karriere einen sicheren Start verdient hat: unser Vorsorgeprogramm.

Für Beamtenanwärterinnen und -anwärter. Weil Ihre Karriere einen sicheren Start verdient hat: unser Vorsorgeprogramm. Für Beamtenanwärterinnen und -anwärter Weil Ihre Karriere einen sicheren Start verdient hat: unser Vorsorgeprogramm. Gehen Sie von Anfang an auf Nummer sicher. Ihre Beamtenlaufbahn hat begonnen alles Gute

Mehr

Die Motive sollten vor Vertragsabschluss sorgfältig durchdacht werden, um Fehler in der Vertragsgestaltung zu vermeiden.

Die Motive sollten vor Vertragsabschluss sorgfältig durchdacht werden, um Fehler in der Vertragsgestaltung zu vermeiden. Die Kapitallebensversicherung ist eine Versicherung auf den Todesfall einer ->versicherten Person wie bei der ->Risikolebensversicherung sowie den Erlebensfall in einem vertraglich festgelegten Zeitraum

Mehr

LVM-Risiko-Lebensversicherung. Sicherheit statt Sorgen hinterlassen

LVM-Risiko-Lebensversicherung. Sicherheit statt Sorgen hinterlassen LVM-Risiko-Lebensversicherung Sicherheit statt Sorgen hinterlassen 3 Lassen Sie Ihre Lieben nicht als Lückenbüßer zurück! Wenn jede Frau wüsste, was jede Witwe weiß, hätte jeder Mann eine Risiko-Lebensversicherung.

Mehr

Zusatzversicherungen DAMIT SIE AUF NICHTS VERZICHTEN MÜSSEN. Ergänzungsschutz

Zusatzversicherungen DAMIT SIE AUF NICHTS VERZICHTEN MÜSSEN. Ergänzungsschutz Zusatzversicherungen DAMIT SIE AUF NICHTS VERZICHTEN MÜSSEN Ergänzungsschutz Erstklassige Leistungen IM KRANKENHAUS Komfortpatient im Krankenhaus (Tarif PSG) CHEFARZTBEHANDLUNG Freie Wahl für eine privatärztliche

Mehr

3 Riester-Produkte unter der Lupe

3 Riester-Produkte unter der Lupe 3 Riester-Produkte unter der Lupe 54 Riester-Produkte unter der Lupe Banken, Versicherungen und Fondsgesellschaften sie alle bieten mittlerweile zahlreiche Vorsorgeprodukte an, die die Kriterien für die

Mehr

VERMÖGENSWIRKSAME LEISTUNGEN RICHTIG EINSETZEN

VERMÖGENSWIRKSAME LEISTUNGEN RICHTIG EINSETZEN F&U ASSEKURANZ MAKLER GMBH VERMÖGENSWIRKSAME LEISTUNGEN RICHTIG EINSETZEN Betriebliche Altersversorgung: Kapitalbildung mit Köpfchen BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG: DIE BESSERE ALTERNATIVE FÜR VERMÖGENSWIRKSAME

Mehr

Kapitel 2. Besteuerung von Altersvorsorgeprodukten. Dr. Alexander Kling apl. Prof. Dr. Jochen Ruß. www.ifa-ulm.de

Kapitel 2. Besteuerung von Altersvorsorgeprodukten. Dr. Alexander Kling apl. Prof. Dr. Jochen Ruß. www.ifa-ulm.de Kapitel 2 Besteuerung von Altersvorsorgeprodukten Dr. Alexander Kling apl. Prof. Dr. Jochen Ruß www.ifa-ulm.de Vorbemerkung Die Besteuerung von Altersvorsorgeprodukten in Deutschland ist extrem komplex.

Mehr

flex Spar flexspar Mit Sicherheit eine renditestarke Kombination. Testsieger Bis zu 13,7 %* Rendite und mehr. 4/2001

flex Spar flexspar Mit Sicherheit eine renditestarke Kombination. Testsieger Bis zu 13,7 %* Rendite und mehr. 4/2001 S T IFT U N G WA REN T E T Testsieger DWS Vermögensbildungsfonds I S 4/2001 flexspar Mit Sicherheit eine renditestarke Kombination. Bis zu 13,7 %* Rendite und mehr. Finanzielle Sicherheit für heute und

Mehr

... für Verheiratete oder Lebenspartnerschaften ohne Kinder

... für Verheiratete oder Lebenspartnerschaften ohne Kinder KapitalVorsorge Unverzichtbar...... für Paare ohne Trauschein Unverheiratete Paare haben überhaupt keinen Anspruch auf eine gesetzliche Hinterbliebenenrente. Die private Vorsorge ist damit die einzige

Mehr

Paketinformation: Meine Basis.

Paketinformation: Meine Basis. : n o ti a m r fo n ti e k a P Meine Basis. 2 Meine Basis: Die Leistungen im Detail 1. Krankentagegeld ab dem 43. Tag Sicherheit nach Ablauf der Lohnfortzahlung. Bei länger dauernder Krankheit besteht

Mehr

Betriebliche Altersversorgung. Betriebliche Altersversorgung. durch Entgeltumwandlung

Betriebliche Altersversorgung. Betriebliche Altersversorgung. durch Entgeltumwandlung Betriebliche Altersversorgung Betriebliche Altersversorgung durch Entgeltumwandlung Vorsorge ausbauen, Förderung nutzen: mit der betrieblichen Altersversorgung Die gesetzliche Rente allein reicht in der

Mehr

BETRIEBLICHE ABSICHERUNG Profi Care bav BEI BERUFSUNFÄHIGKEIT. Nutzen Sie Ihren gesetzlichen Anspruch auf Gehaltsumwandlung!

BETRIEBLICHE ABSICHERUNG Profi Care bav BEI BERUFSUNFÄHIGKEIT. Nutzen Sie Ihren gesetzlichen Anspruch auf Gehaltsumwandlung! BETRIEBLICHE ABSICHERUNG Profi Care bav BEI BERUFSUNFÄHIGKEIT Nutzen Sie Ihren gesetzlichen Anspruch auf Gehaltsumwandlung! Ihre Leistung bestimmt Ihre Lebensqualität Sie haben eine gute Ausbildung, sind

Mehr

Endlich erledigt, dieses wir müssen was für die Rente tun -Gefühl. Sparkassen- IndexGarant. So geht Rente heute.

Endlich erledigt, dieses wir müssen was für die Rente tun -Gefühl. Sparkassen- IndexGarant. So geht Rente heute. s- Sparkasse Mit EURO STOXX 50 Beteiligung Endlich erledigt, dieses wir müssen was für die Rente tun -Gefühl. Sparkassen- IndexGarant. So geht Rente heute. Sparkassen-Finanzgruppe 52-007_A1_IndexGarant_3c_2014.indd

Mehr

BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG: DIE ALTERNATIVEN ZU EINER BU-VERSICHERUNG

BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG: DIE ALTERNATIVEN ZU EINER BU-VERSICHERUNG BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG: DIE ALTERNATIVEN ZU EINER BU-VERSICHERUNG INHALT 1. Das Risiko Berufsunfähigkeit 03 2. Erwerbsunfähigkeitsversicherung 04 3. Grundfähigkeitsversicherung 04 4. Dread-Disease-Versicherung

Mehr

RiesterRente STRATEGIE PLUS

RiesterRente STRATEGIE PLUS RiesterRente STRATEGIE PLUS Immer im grünen Bereich Wohn-Riester Wohn-Riester g e f ö r d e rt! g e f ö r d e rt! www.amv.de Ich lebe jetzt, warum soll ich vorsorgen? Weil die gesetzliche Rente allein

Mehr

Gut beraten. Besser versichert. Versicherungsschutz für Studenten und Absolventen

Gut beraten. Besser versichert. Versicherungsschutz für Studenten und Absolventen Gut beraten. Besser versichert. Versicherungsschutz für Studenten und Absolventen www.campusmap.de // Seite 02. 03 Versicherungsschutz für junge Leute einfach und effektiv. Wie ein Regenschirm. www.campusmap.de

Mehr

DWS TopRente Damit Ihre Vorsorge im Alter nicht alt aussieht

DWS TopRente Damit Ihre Vorsorge im Alter nicht alt aussieht DWS TopRente Damit Ihre Vorsorge im Alter nicht alt aussieht *Die DWS/DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle: BVI. 30.6.200. Quelle: FinanzTest;

Mehr

junge LEUTE Berufsstart Alles Wesentliche abgesichert zum kleinen Preis. Die wichtigste Absicherung ist die, die zu Ihnen passt.

junge LEUTE Berufsstart Alles Wesentliche abgesichert zum kleinen Preis. Die wichtigste Absicherung ist die, die zu Ihnen passt. junge LEUTE Berufsstart Alles Wesentliche abgesichert zum kleinen Preis. Die wichtigste Absicherung ist die, die zu Ihnen passt. Schließlich haben Sie neben dem Job ja auch noch andere Interessen. Auch

Mehr

Sicher in die Zukunft

Sicher in die Zukunft Sicher in die Zukunft mit Ihrer unschlagbaren Betriebsrente Informationen für Arbeitnehmerinnen & Arbeitnehmer Heute von morgen träumen Die meisten Menschen warten schon sehnsüchtig auf ihren Ruhestand.

Mehr

Rürup Rente auch Basis Rente genannt

Rürup Rente auch Basis Rente genannt Rürup Rente auch Basis Rente genannt Wer ist Bert Rürup? Am 01.01 1970 begann Bert seine Kariere bei der Sesamstraße Natürlich nicht. Also nochmal: Wer ist Bert Rürup? Wer ist Bert Rürup? Wer ist Bert

Mehr

Mit gutem Rat + Geld vom Staat

Mit gutem Rat + Geld vom Staat Vermögensbildung und Vorsorge: Mit gutem Rat + Geld vom Staat 1www.sparkasse-hildesheim.de Sparkassen-Finanzkonzept Kurzüberblick Das Sparkassen- Finanzkonzept + staatliche Förderung Das einzigartige Finanzkonzept

Mehr

RENTE BASISRENTE FÜR KAMMERBERUFE WIR SORGEN FÜR IHRE ZUKUNFT. SIE SPAREN SCHON HEUTE STEUERN. Staatlich zertifiziert

RENTE BASISRENTE FÜR KAMMERBERUFE WIR SORGEN FÜR IHRE ZUKUNFT. SIE SPAREN SCHON HEUTE STEUERN. Staatlich zertifiziert RENTE BASISRENTE FÜR KAMMERBERUFE WIR SORGEN FÜR IHRE ZUKUNFT. SIE SPAREN SCHON HEUTE STEUERN. Staatlich zertifiziert WENIGER STEUERN. MEHR RENTE. Die berufsständischen Versorgungswerke, wie zum Beispiel

Mehr

Wer bezahlt die Rentenreform 2014?

Wer bezahlt die Rentenreform 2014? Wer bezahlt die Rentenreform 2014? In erster Linie die jüngere Generation. Besonders betroffen: Kinder und Jugendliche. Diese müssen mit ihren Beiträgen und weiter sinkenden Renten die teuren Wahlgeschenke

Mehr

Informationen zur Basisrente

Informationen zur Basisrente Informationen zur Basisrente Allgemeines Als das Bundesverfassungsgericht am 06.03.2002 vorgegeben hat, die unterschiedliche Besteuerung der Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung und den Beamtenpensionen

Mehr

HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER Page 1 of 5 http://www.faz.net/-ht4-7lxs8 HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER Home Finanzen Meine Finanzen Versichern und schützen

Mehr

Informationen zu Steuern und Sozial versicherung

Informationen zu Steuern und Sozial versicherung Informationen zu Steuern und Sozial versicherung INHALT Besteuerung von Beiträgen und Leistungen der Pensionskasse Rundfunk für Mitgliedschaften seit 2005 im Lebenspartnertarif Steuern und sbeiträge bezogen

Mehr

Auflegen und aufdrehen.

Auflegen und aufdrehen. Rente Chance Plus Auflegen und aufdrehen. Ein Unternehmen der Generali Deutschland Ihr Hit für die Zukunft. Ihre Rente wird zum Chartstürmer. Von Ihrer Lieblingsmusik können Sie nie genug bekommen? Wenn

Mehr

Kapital bildende Lebensversicherung

Kapital bildende Lebensversicherung Kapital bildende Lebensversicherung 1. Was ist eine Kapital bildende Lebensversicherung? Die Kapital bildende Lebensversicherung verbindet die Vorteile der Risikolebensversicherung mit zusätzlicher Altersvorsorge.

Mehr

Pflichtversicherte der inländischen gesetzlichen Rentenversicherung. Empfänger einer deutschen Besoldung (Beamte, Richter, Berufssoldaten)

Pflichtversicherte der inländischen gesetzlichen Rentenversicherung. Empfänger einer deutschen Besoldung (Beamte, Richter, Berufssoldaten) Steuer-TIPP : Die Riester-Rente Um den Lebensstandard im Alter aufrechtzuerhalten, ist die private Altersvorsorge Pflicht. Die Riester-Rente wird vom Staat gefördert. Viele Bürger können davon profitieren.

Mehr

Rürup-Rente Informationen

Rürup-Rente Informationen Rürup-Rente Informationen Die zunehmende Altersarmut hat die Regierung dazu veranlasst neben der Riester-Rente, die in erster Linie für Arbeitnehmer interessant ist, auch den Selbstständigen die Möglichkeit

Mehr

Richtungswechsel leicht gemacht

Richtungswechsel leicht gemacht 3-D Pflegevorsorge Richtungswechsel leicht gemacht Ein Unternehmen der Generali Deutschland Lassen Sie sich alle Richtungen offen. Links, rechts, geradeaus alles möglich. Wenn Sie in den Ruhestand gehen,

Mehr

Themenschwerpunkt Variable Annuities

Themenschwerpunkt Variable Annuities Themenschwerpunkt Variable Annuities Inhalt: Basiswissen Variable Annuities Die wichtigsten Merkmale im Überblick. Renditechancen und Garantien Variable Annuities versprechen beides. Fragen und Antworten

Mehr

Leben. www.hdi-gerling.de. Berufsunfähigkeitsschutz EGO 2 in 1. Optimal gesichert in die Zukunft

Leben. www.hdi-gerling.de. Berufsunfähigkeitsschutz EGO 2 in 1. Optimal gesichert in die Zukunft Leben www.hdi-gerling.de Berufsunfähigkeitsschutz EGO 2 in 1 Optimal gesichert in die Zukunft EGO 2 in 1: Rechnen Sie mit dem Maximum an Leistungsstärke. 1) Für alle Fälle bestens ausgerüstet. Was ist,

Mehr

Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen.

Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen. Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen. NAME: Sebastian Oberleitner WOHNORT: Memmingen ZIEL: So vorsorgen, dass im Alter möglichst viel zur Verfügung steht. PRODUKT: Fondspolice

Mehr