5.7 Listen und Aufzählungen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "5.7 Listen und Aufzählungen"

Transkript

1 5.7 Listen und Aufzählungen Für Listen können Sie zunächst auf die Folienlayouts zurückgreifen: Die Textplatzhalter, die Ihnen durch die Folienlayouts zur Verfügung gestellt werden, sind (abgesehen von den Überschriften) ausschließlich als Aufzählungstext formatiert. Daneben können Sie aber auch selbst Listen in Textfeldern erzeugen. Man unterscheidet zwei Arten von Listen: Aufzählungen und Nummerierungen Aufzählung Unter einer Aufzählung wird in PowerPoint eine Auflistung verstanden, die nicht durchnummeriert ist, sondern bei der die einzelnen Absätze mit bestimmten Aufzählungszeichen versehen sind. Aufzählung erzeugen Aufzählung erstellen Um eine Aufzählung zu erstellen:! Klicken Sie in ein bereits erstelltes Textfeld (oder ziehen Sie mit dem Textfeld-Werkzeug ein neues Textfeld auf).! Klicken Sie im RegisterStart in der Befehlsgruppe Absatz auf den Befehl Aufzählungszeichen. Das Aufzählungszeichen wird in das Textfeld eingefügt.! Geben Sie den Text zum ersten Aufzählungspunkt ein und drücken Sie. Mit jeder Absatzschaltung wird ein weiterer Aufzählungspunkt erzeugt. Aufzählungszeichen ändern Aufzählungszeichen Um einer Aufzählung andere Aufzählungszeichen zuzuweisen:! Markieren Sie die Aufzählung bzw.das Textfeld, das die Aufzählung enthält.! Klicken Sie auf den Listenpfeil des Befehls Aufzählungszeichen und wählen Sie aus der angebotenen Auswahl ein Aufzählungszeichen. Sollten Sie mit den angebotenen Symbolen nicht das Auslangen finden, so klicken Sie auf den Befehl Nummerierung und Aufzählungszeichen. Das gleichnamige Dialogfenster wird geöffnet: Bild führt zu einem Dialogfenster, in dem Ihnen grafisch gestaltete und animierte Aufzählungszeichen aus dem Clip Organizer und (sofern Sie online sind) aus dem Internet zur Verfügung stehen. Legen Sie ggf. die Farbe der Aufzählungszeichen und ihre Größe (im Verhältnis zum Aufzählungstext) fest. Anpassen führt zu einem Dialogfenster, in dem Sie in installierten Symbolschrift- Präsentation 75

2 arten nach einem passenden Aufzählungszeichen suchen können. Über den Befehl Start>AufzählungszeichenNummerierung und Aufzählungszeichen > Anpassen kann das Dialogfenster Symbol aufgerufen werden. Durch einen Doppelklick auf das gewünschte Symbol steht es als Aufzählungszeichen zur Verfügung. Dialogfenster Nummerierung und Aufzählungszeichen. Im Register Aufzählungszeichen können die Aufzählungszeichen ausgewählt und formatiert werden. Weitere Auswahl bieten die Schaltflächen rechts: Über die Schaltfläche Bild gelangt man zu einer Auswahl an Grafikelementen, die als Aufzählungszeichen verwendet werden können. Anpassen erlaubt den Zugriff auf den Zeichenvorrat installierter Symbolschriftarten.! Weisen Sie die getroffenen Einstellungen mit OK zu. Um die Aufzählungszeichen von einer Liste zu entfernen:! Markieren Sie die Aufzählung.! Klicken Sie im Register Start in der Befehlsgruppe Absatz erneut auf den Befehl Aufzählungszeichen. Aufzählung entfern 76 Präsentation

3 Aufzählung in Nummerierung umwandeln Aufzählung in Nummerierung umwandeln Aufzählungen können jederzeit in nummerierte Listen umgewandelt werden (und umgekehrt).! Markieren Sie die Aufzählung.! Klicken Sie im RegisterStart in der Befehlsgruppe Absatz auf den Befehl Nummerierung. Die Aufzählungszeichen werden durch die Nummerierung ersetzt. Analog dazu erfolgt die Umwandlung einer nummerierten Liste in eine Aufzählung Nummerierte Liste Unter einer Nummerierung wird in PowerPoint eine durchnummerierte Auflistung verstanden. Das Nummerierungssystem kann auf arabischen Zahlen, römischen Zahlen oder Buchstaben beruhen. Nummerierte Liste erstellen Um eine nummerierte Liste zu erstellen:! Klicken Sie in ein bereits erstelltes Textfeld (oder ziehen Sie mit dem Textfeld-Werkzeug ein neues Textfeld auf).! Klicken Sie im RegisterStart in der Befehlsgruppe Absatz auf den Befehl Nummerierung. Die Nummerierung wird in das Textfeld eingefügt.! Geben Sie den Text zum ersten Listenpunkt ein und drücken Sie. Mit jeder Absatzschaltung wird die Nummerierung weitergeführt. Nummerierungssystem auswählen bzw. ändern Um einer Liste ein bestimmtes Nummerierungssystem zuzuweisen:! Klicken Sie in die nummerierte Liste.! Klicken Sie im Register Start in der Befehlsgruppe Absatz auf den Listenpfeil des Befehls Nummerierung.! Wählen Sie eine Nummerierungsvariante durch Anklicken aus. Nummerierungs-System Soll die Liste mit einem anderen Wert als 1, I, i oder a beginnen, klicken Sie auf den Befehl Aufzählungszeichen und Nummerierung, um das gleichnamige Dialogfenster aufzurufen. Präsentation 77

4 Dialogfenster Nummerierung und Aufzählungszeichen. Im Register Nummerierung können das Nummerierungssystem sowie Größe und Farbe der Nummerierung bestimmt werden. Soll die Nummerierung nicht mit 1 beginnen, kann hier auch ein anderer Startwert eingegeben werden. Um die Nummerierung von einer Liste zu entfernen:! Markieren Sie die Liste.! Klicken Sie im RegisterStart in der Befehlsgruppe Absatz erneut auf den Befehl Nummerierung. Nummerierung en 5.8 Tabellen In PowerPoint werden Tabellen meist dafür verwendet Informationen logisch strukturiert darzustellen. Sie können in PowerPoint auf zwei Arten Tabellen erzeugen Indem Sie in einem Platzhalter auf die Schaltfläche Tabelle einfügen klicken. Über das Register Einfügen, indem Sie in der Gruppe Tabellen auf die Schaltfläche Tabelle klicken Tabellen Tabelle einfügen Tabelle über Platzhalter einfügen Um eine Tabelle über Platzhalter einzufügen:! Wählen Sie im Register Start in der Gruppe Folien den Befehl Neue Folie und klicken Sie im Untermenü auf ein Folienlayout, das einen Platzhalter mit der Schaltfläche Tabelle einfügen enthält. Eine neue Folie mit Platzhaltern wird erstellt.! Klicken Sie auf das Tabellensymbol im Platzhalter. Das Dialogfenster Tabelle einfügen wird eingeblendet.! Geben Sie die gewünschte Anzahl an Spalten / Zeilen ein und bestätigensie mitok. Die Tabelle wird eingefügt. Über Platzhalter er 78 Präsentation

5 Durch Klick auf den Platzhalter aufgerufenes Dialogfenster. Den Eingaben im Dialogfenster entsprechend erstellte Tabelle. Freie Tabelle einfügen Tabelle einfügen Um eine freie Tabelle (d.h. eine Tabelle ohne Platzhalter) einzufügen:! Klicken Sie im Register Einfügen in der Befehlsgruppe Tabellen auf den Befehl Tabelle.! Wählen Sie im Untermenü den Befehl Tabelle einfügen. Das Dialogfenster Tabelle einfügen wird eingeblendet.! Geben Sie die gewünschte Anzahl an Spalten / Zeilen ein und bestätigen Sie mit OK. Die Tabelle wird eingefügt. oder:! Klicken Sie im Register Einfügen in der Befehlsgruppe Tabellen auf den Befehl Tabelle. Im Untermenü steht ein Raster zur Verfügung.! Ziehen Sie mit gedrückter Maustaste über den Raster und legen Sie so die Anzahl der Spalten / Zeilen fest.! Lassen Sie die Maustaste los. Die Tabelle wird eingefügt. Wenn Sie eine neue Tabelle erstellen bzw. eine bestehende Tabelle durch Anklicken markieren, stehen auf der Multifunktionsleiste die Register Tabellentools > Entwurf und Tabellentools > Layout zur Verfügung. Tabellenlayout ändern! Markieren Sie die Tabelle und aktivieren Sie das Register Tabellentools > Entwurf.! Wählen Sie in der Gruppe Tabellenformatvorlagen aus der Liste ein passendes Layout durch Anklicken aus. Präsentation 79

6 5.8.2 Markieren in Tabellen Wenn Sie den Inhalt einer Zelle, einer ganzen Spalte, einer Zeile oder der gesamten Tabelle bearbeiten wollen, ist es notwendig, diese Elemente vorher zu markieren. Dafür stehen folgende Verfahren zur Verfügung: Einzelne Zelle mar Markieren Markieren einer einzelnen Zelle Führen Sie den Mauszeiger über den linken Rand einer Zelle. Dabei ändert der Mauszeiger das Aussehen. Ein Klick markiert dann die Zelle. Auf der Multifunktionsleiste werden die Register Entwurf und Layout eingeblendet, auf denen spezielle Befehle für die Arbeit mit Tabellen zur Verfügung stehen. Markieren einer Zeile Klicken Sie links neben die Zeile, die markiert werden soll, oder ziehen Sie den Mauszeiger über sämtliche Zellen einer Zeile. Um mehrere untereinander liegende Zeilen zu markieren, halten Sie dabei die - Taste gedrückt. Zeile markieren oder: Klicken Sie in einer Zelle der Zeile die markiert werden soll. Wählen Sie im Register Tabelle > Layout in der Gruppe Tabelle auf den Befehl Auswählen und klicken Sie im Untermenü auf Zeile auswählen. Markieren einer Spalte Führen Sie den Mauszeiger auf den oberen Rand einer Spalte. Er nimmt dabei die Form eines nach unten gerichteten Pfeils an. Klicken Sie, um die Spalte unterhalb des Pfeils zu markieren. Um mehrere nebeneinander liegende Spalten zu markieren, halten Sie dabei die - Taste gedrückt. Spalte markieren oder: Klicken Sie in einer Zelle der Spalte die markiert werden soll. Wählen Sie im Register Tabelle > Layout in der Gruppe Tabelle auf den Befehl Auswählen und klicken Sie im Untermenü auf Spalte auswählen. Markieren der gesamten Tabelle Markieren Sie bei gedrückt gehaltener -Taste die erste Zeile der Tabelle und anschließend die letzte Zeile der Tabelle. Sämtliche Zellen sind somit markiert. Tabelle markieren 80 Präsentation

7 5.8.3 Text in Tabelle eingeben Dateneingabe Die Zellen einer Tabelle stehen zur Verfügung um Inhalte einzufügen. Um Text in eine Tabelle einzugeben:! Klicken Sie in die Zelle, wo der Text stehen soll. Geben Sie Ihren Text ein. Sollte der Text mehr Platz benötigen, als in der Zelle zur Verfügung steht, erfolgt automatisch ein Zeilenumbruch und die Höhe der Zelle wird angepasst.! Um in einer neuen Zelle Text einzugeben, klicken Sie in die gewünschte Zelle oder bewegen Sie mit der Tastatur den Cursor in die jeweilige Zelle. Bewegen in einer Tabelle Navigation Die folgenden Tasten und Tastenkombinationen dienen der Navigation in der Tabelle mittels Tastatur: Eine Zelle nach rechts Eine Zelle nach links Eine Zelle nach oben Eine Zelle nach unten Zur letzten Zelle der Zeile Zur ersten Zelle der Zeile Zur letzten Zelle der Spalte Zur ersten Zelle der Spalte Text in Tabelle bearbeiten Text markieren Um Text, der in einer Tabellenzelle steht zu bearbeiten, müssen Sie diesen markieren. Ein Doppelklick auf ein Wort markiert dieses. Ein Dreifachklick in eine Zelle markiert sämtlichen in der Zelle befindlichen Text. Im Register Tabellentools > Entwurf stehen in der Befehlsgruppe WordArt-Formate Befehle zur Formatierung des Textes zur Verfügung Tabellen bearbeiten Tabellenstruktur anpassen Beim Erstellen einer Tabelle ist oft nicht vorhersehbar, wie viele Zeilen und Spalten letztendlich benötigt werden. Es kommt häufig vor, dass für zusätzliche Inhalte nachträglich Zeilen oder Spalten hinzugefügt werden müssen bzw. dass nicht benötigte Zeilen und Spalten gelöscht werden. Zeile an einer beliebigen Stelle in der Tabelle einfügen Zeile einfügen Um oberhalb oder unterhalb einer Zeile weitere Zeilen in die Tabelle einzufügen: Präsentation 81

8 ! Markieren Sie eine oder mehrere Zeilen.! Im Register Tabellentools > Layout stehen im Gruppenfeld Zeilen und Spalten Befehle zum Einfügen von Zeilen zur Verfügung. Darüber einfügen Die Anzahl der markierten Zeilen wird oberhalb eingefügt. Darunter einfügen Die Anzahl der markierten Zeilen wird unterhalb der markierten Zeilen eingefügt.! Klicken Sie auf den Befehl Darüber einfügen bzw. Darunter einfügen, um die Tabelle um zusätzliche Zeilen zu erweitern. Zeilen löschen Um Zeilen aus der Tabelle zu entfernen:! Markieren Sie die zu löschende(n) Zeile(n).! Klicken Sie im Register Tabellentools > Layout auf die Schaltfläche Löschen.! Wählen Sie im Untermenü den Befehl Zeilen löschen. Zeile löschen Spalten einfügen! Markieren Sie die Spalte, neben der eine weitere Spalte benötigt wird, dadurch, dass Sie auf den oberen Rand klicken. Um mehrere nebeneinander liegende Spalten zu markieren, halten Sie die - Taste gedrückt.! Wählen Sie im Register Tabellentools > Layout im Gruppenfeld Zeilen und Spalten den Befehl Links einfügen bzw. Rechts einfügen. Spalte einfügen Spalten löschen Um Spalten aus der Tabelle zu entfernen:! Markieren Sie die zu löschende(n) Spalte(n).! Klicken Sie im Register Tabellentools > Layout auf die Schaltfläche Löschen.! Wählen Sie im Untermenü den Befehl Spalten löschen. Spalten löschen Tabelle löschen Um die gesamte Tabelle zu löschen:! Markieren Sie die Tabelle, indem Sie auf die blaue Umrandung der Tabelle klicken.! Betätigen Sie die ENTF -Taste. Die Tabelle und die darin enthaltenen Daten werden gelöscht. Tabelle löschen 82 Präsentation

9 5.8.5 Spaltenbreite bzw. Zeilenhöhe ändern Spaltenbreite und Zeilenhöhe ändern Sie können die Spaltenbreite und Zeilenhöhe am schnellsten durch Ziehen mit der Maus Ihren Bedürfnissen anpassen.! Führen Sie die Maus auf die Trennlinie der Zeile oder Spalte, die Sie verändern wollen. Der Mauszeiger nimmt die Form eines Doppelpfeiles an: bzw..! Ziehen Sie mit der Maus die Trennlinie auf die gewünschte Breite bzw. Höhe. Sobald die Abmessungen passen, lassen Sie die Maustaste los. Im Register Tabellentools > Layout finden Sie im Gruppenfeld Zellengröße weitere Möglichkeiten, um die Breite und Höhe der Tabellenelemente zu verändern. Tabellenzeilenhöhe Tabellenspaltenbreite In die Felder Tabellenzeilenhöhe und Tabellenspaltenbreite können Sie genaue Abmessungen eingeben. Präsentation 83

10

Tabellen. Mit gedrückter Maustaste können Sie die Randlinien ziehen. Die Maus wird dabei zum Doppelpfeil.

Tabellen. Mit gedrückter Maustaste können Sie die Randlinien ziehen. Die Maus wird dabei zum Doppelpfeil. Tabellen In einer Tabellenzelle können Sie alle Textformatierungen wie Schriftart, Ausrichtung, usw. für den Text wie sonst auch vornehmen sowie Bilder einfügen. Wenn Sie die Tabulator-Taste auf der Tastatur

Mehr

Rezepte in der Klammer-Strich-Methode schreiben

Rezepte in der Klammer-Strich-Methode schreiben Rezepte in der Klammer-Strich-Methode schreiben StarOffice Writer 9.0.1 In diesem Text wird Schritt für Schritt erklärt, wie ein Rezept in der Klammer-Strich-Methode mit dem Programm StarOffice Writer

Mehr

SmartArts. PowerPoint 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.01/Dez2012

SmartArts. PowerPoint 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.01/Dez2012 SmartArts PowerPoint 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.01/Dez2012 SMARTARTS... 1 TEXT IN SMARTART KONVERTIEREN... 1 SMARTART NEU ERSTELLEN... 2 SMARTARTS BEARBEITEN... 3 Layout ändern... 3 Farbe/Grafikformat

Mehr

Rezepte in der Klammer-Strich-Methode schreiben

Rezepte in der Klammer-Strich-Methode schreiben Rezepte in der Klammer-Strich-Methode schreiben Microsoft Word 2003 In diesem Text wird Schritt für Schritt erklärt, wie ein Rezept in der Klammer-Strich-Methode mit dem Programm MS-Word 2003 erstellt

Mehr

Word 2007 Einfügen oder Erstellen einer Tabelle

Word 2007 Einfügen oder Erstellen einer Tabelle Word 2007 Einfügen oder Erstellen einer Tabelle In Microsoft Office Word 2007 können Sie eine Tabelle einfügen, indem Sie aus einer Auswahl vorformatierter Tabellen, einschließlich Beispieldaten, auswählen

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Modul 6: Präsentation Ein Bild aus der Clipart-Sammlung einfügen

Handbuch ECDL 2003 Modul 6: Präsentation Ein Bild aus der Clipart-Sammlung einfügen Handbuch ECDL 2003 Modul 6: Präsentation Ein Bild aus der Clipart-Sammlung einfügen Dateiname: ecdl6_04_03_documentation Speicherdatum: 04.10.2004 ECDL 2003 Modul 6 Präsentation - Ein Bild aus der Clipart-Sammlung

Mehr

6 Die Gliederungsansicht

6 Die Gliederungsansicht 6 Die Gliederungsansicht 123 Die Gliederungsansicht 126 Gliederung erweitern und reduzieren 127 Folien einfügen, löschen und umstellen 131 Absätze höher- und tieferstufen Wenn Sie eine neue Präsentation

Mehr

Erstellen eines Referates in Word

Erstellen eines Referates in Word Seite 1 von 9 Erstellen eines Referates in Word Von Antje Borchers Oftmals bekommt man ein Thema zugeteilt über das man ein Referat halten soll. Aber, wie macht man das eigentlich? 1.) Informationen sammeln

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Diagramme erstellen & einfügen Grundsätzliche Vorgehensweise beim Erstellen von Diagrammen Im Register EINFÜGEN, Gruppe ILLUSTRATIONEN auf die Schaltfläche DIAGRAMM Im Dialogfenster DIAGRAMM im Bereich

Mehr

Inhalt OpenOffice Writer: Grafik und Tabelle

Inhalt OpenOffice Writer: Grafik und Tabelle 1 Inhalt OpenOffice Writer: Grafik und Tabelle 1. Grafik...2 1.1.1. Grafik aus einer Datei einfügen...2 1.1.2. Grafik aus einem anderem Dokument oder dem Internet einfügen...2 1.2. Größenänderung einer

Mehr

Menüband bedienen. Text eingeben. Menüband für den Touchscreen anpassen. Befehle über das Menüband aufrufen. Cursor platzieren

Menüband bedienen. Text eingeben. Menüband für den Touchscreen anpassen. Befehle über das Menüband aufrufen. Cursor platzieren 1. PowerPoint mit Gesten steuern Menüband bedienen Menüband für den Touchscreen anpassen Tippen Sie rechts neben der Symbolleiste für den Schnellzugriff auf und wählen Sie Touch-/Mausmodus. Tippen Sie

Mehr

Microsoft Word 2010. Mit Tabellen arbeiten. Microsoft Word 2010 - Tabellen

Microsoft Word 2010. Mit Tabellen arbeiten. Microsoft Word 2010 - Tabellen Microsoft Word 2010 Mit Tabellen arbeiten Martina Hoffmann-Seidel Otto-Hirsch-Straße 34, 71686 Remseck www.hoffmann-seidel.de, info@hoffmann-seidel.de Seite 1 Inhaltsverzeichnis Grundlagen... 3 Befehle

Mehr

SmartArts. Lernziele. SmartArts erstellen

SmartArts. Lernziele. SmartArts erstellen 6 SmartArts Lernziele SmartArts erstellen SmartArts mit Text versehen SmartArts-Formatvorlagen anwenden Farben einer SmartArt ändern Layout einer SmartArt ändern Typ einer SmartArt ändern Elemente ergänzen

Mehr

Aufzählung, Bennenung, Bedienung der wichtigsten Steuerelemente Verwenden von Menüs, Schaltflächen, Bildlaufleisten und Kontrollkästchen

Aufzählung, Bennenung, Bedienung der wichtigsten Steuerelemente Verwenden von Menüs, Schaltflächen, Bildlaufleisten und Kontrollkästchen Aufzählung, Bennenung, Bedienung der wichtigsten Steuerelemente Verwenden von Menüs, Schaltflächen, Bildlaufleisten und Kontrollkästchen Menüs, Schaltflächen, Bildlaufleisten und Kontrollkästchen sind

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Texte markieren Mit der Maus markieren EIN WORT Doppelt in das Wort klicken BELIEBIGE TEXTTEILE Mit der Maus auf den Anfang bzw. das Ende des zu markierenden Textteiles zeigen Mit gedrückter linker Maustaste

Mehr

1. Die Excel-Arbeitsumgebung

1. Die Excel-Arbeitsumgebung 1. Die Excel-Arbeitsumgebung In dieser Lektion lernen Sie... Arbeitsumgebung und Befehlseingabe Aufbau einer Excel-Arbeitsmappe Was Sie für diese Lektion wissen sollten: Grundlagen des Betriebssystems

Mehr

Schnell und sicher im Internet arbeiten. mit dem Internet Explorer 9. Markus Krimm. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, April 2012. Grundlagen INT-IE9

Schnell und sicher im Internet arbeiten. mit dem Internet Explorer 9. Markus Krimm. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, April 2012. Grundlagen INT-IE9 Markus Krimm 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, April 2012 Schnell und sicher im Internet arbeiten mit dem Internet Explorer 9 Grundlagen INT-IE9 3 Schnell und sicher im Internet arbeiten mit dem Internet

Mehr

Word 2010 Wasserzeichen erstellen

Word 2010 Wasserzeichen erstellen WO.017, Version 1.1 10.11.2014 Kurzanleitung Word 2010 Wasserzeichen erstellen Möchten Sie Ihre Arbeit als Entwurf oder als Kopie kennzeichnen, ehe Sie sie zur Überprüfung versenden, oder möchten Sie im

Mehr

Adobe Acrobat Professional - Portfolio. Leibniz Universität IT Services Anja Aue

Adobe Acrobat Professional - Portfolio. Leibniz Universität IT Services Anja Aue Adobe Acrobat Professional - Portfolio Leibniz Universität IT Services Anja Aue Portfolio Bündelung von mehreren Dateien in verschiedenen Formaten in einer Datei. Mappe, in der mehrere Dateien zu einem

Mehr

MS Office Grundlagen

MS Office Grundlagen Erstellen von Tischkarten Zunächst festlegen ob man Knickkarten oder einzelne Karten habe will. Dann wird die Größe festgelegt. In unserem Fall werden Knickkarten gewählt mit der Größe von 5cm Höhe und

Mehr

Tabellen. Inhaltsverzeichnis. Tabellen einfügen

Tabellen. Inhaltsverzeichnis. Tabellen einfügen Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Tabellen... 1 Tabellen einfügen... 1 Tabelle füllen... 2 Cursorsteuerung in der Tabelle... 2 Tabellenteile markieren oder löschen... 2 Tabellenteile markieren...

Mehr

Diagrammtyp wählen In der Befehlsgruppe Diagramme stehen u.a. folgende Diagrammtypen zur Auswahl:

Diagrammtyp wählen In der Befehlsgruppe Diagramme stehen u.a. folgende Diagrammtypen zur Auswahl: Diagramme sind grafische Darstellungen, die in leicht überschaubarer und anschaulicher Form Größenverhältnisse und Veränderungen zum Ausdruck bringen. Üblicherweise haben diese Grafiken die Form von Säulen,

Mehr

4.5 Suchen und Ersetzen

4.5 Suchen und Ersetzen 4 TEXTEINGABE UND -BEARBEITUNG 4.5 Suchen und Ersetzen 4.5.1 Text suchen In einem Dokument mit sehr vielen Seiten ist es oft nicht leicht, eine bestimmte Textstelle zu finden. Word 2010 bietet für diese

Mehr

ANLEITUNG ZUR ARBEIT MIT TABELLEN IN WORD 2003

ANLEITUNG ZUR ARBEIT MIT TABELLEN IN WORD 2003 ANLEITUNG ZUR ARBEIT MIT TABELLEN IN WORD 2003 Inhaltsverzeichnis: 0. Die Symbolleiste "Tabellen und Rahmen"... 2 1. Tabellen zeichnen/ einfügen... 2 1.1 Tabelle einfügen... 2 1.2 Tool "Tabelle zeichnen"...

Mehr

PowerPoint 2010 Präsentationen erstellen mit officeatwork

PowerPoint 2010 Präsentationen erstellen mit officeatwork PP.007, Version 1.1 02.12.2014 Kurzanleitung PowerPoint 2010 Präsentationen erstellen mit officeatwork Die kantonale Verwaltung stellte im Laufe des Jahres 2013 auf Windows 7 und Office 2010 um. Mit der

Mehr

ECDL Base Das komplette Wissen. Thomas Alker 1. Auflage, 2014. Ergänzungsmodul: Präsentation (mit Windows 8.1.1 und PowerPoint 2013), Syllabus 5

ECDL Base Das komplette Wissen. Thomas Alker 1. Auflage, 2014. Ergänzungsmodul: Präsentation (mit Windows 8.1.1 und PowerPoint 2013), Syllabus 5 ECDL Base Das komplette Wissen Thomas Alker 1. Auflage, 2014 Ergänzungsmodul: Präsentation (mit Windows 8.1.1 und PowerPoint 2013), Syllabus 5 ISBN 978-3-86249-349-4 SR-ECDLB-W81POW2013-5 Willkommen zu

Mehr

Tabellen. Mit gedrückter Maustaste können Sie die Randlinien ziehen. Die Maus wird dabei zum Doppelpfeil.

Tabellen. Mit gedrückter Maustaste können Sie die Randlinien ziehen. Die Maus wird dabei zum Doppelpfeil. Tabellen In einer Tabellenzelle können Sie alle Textformatierungen wie Schriftart, Ausrichtung, usw. für den Text wie sonst auch vornehmen sowie Bilder einfügen. Wenn Sie die Tabulator-Taste auf der Tastatur

Mehr

Word 2013. Fortgeschrittene Techniken. Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, Juli 2013 WW2013F

Word 2013. Fortgeschrittene Techniken. Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, Juli 2013 WW2013F Word 2013 Charlotte von Braunschweig Fortgeschrittene Techniken 1. Ausgabe, Juli 2013 WW2013F 11 Word 2013 - Fortgeschrittene Techniken 11 Diagramme und Excel-Tabellen einfügen In diesem Kapitel erfahren

Mehr

Kindergarten- / Grundstufentagung 2013. Mittwoch, den 24. Januar

Kindergarten- / Grundstufentagung 2013. Mittwoch, den 24. Januar Kindergarten- / Grundstufentagung 2013 Mittwoch, den 24. Januar Vielfältiges Präsentieren mit Powerpoint Mac 2011 PowerPoint (Mac) 19.01.13 nik.keller@phzh.ch 1 / 6 Grundsätzliches zu Präsentationen: Gut

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Texte einfügen und formatieren Einfügen von Text PowerPoint ist kein Textverarbeitungsprogramm, mit dem man beliebig schreiben kann. Um Texte auf die Folie zu bringen, muss ein Platzhalter benutzt oder

Mehr

5 DATENSÄTZE SUCHEN, SORTIEREN UND

5 DATENSÄTZE SUCHEN, SORTIEREN UND 5 DATENSÄTZE SUCHEN, SORTIEREN UND FILTERN Suchen, Sortieren und Filtern können Sie in Tabellen und Formularen gleichermaßen. Unterschiedlich ist lediglich die Art, wie das Ergebnis angezeigt wird. 5.1.

Mehr

Textverarbeitung mit Word

Textverarbeitung mit Word Der Tabelleneditor unterscheidet sich vom Tabulator dadurch, dass die Tabelle in oder mit einem Gitternetz gestaltet wird. Die Elemente der Tabelle, Zeile, Spalte, Zelle oder Feld, bleiben erhalten. Doch

Mehr

Word 2010 für Windows. Aufbaukurs kompakt. Charlotte von Braunschweig, Linda York 1. Ausgabe, April 2012. inkl. zusätzlichem Übungsanhang

Word 2010 für Windows. Aufbaukurs kompakt. Charlotte von Braunschweig, Linda York 1. Ausgabe, April 2012. inkl. zusätzlichem Übungsanhang Charlotte von Braunschweig, Linda York. Ausgabe, April 0 Word 00 für Windows Aufbaukurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-WW00-AK-UA Eigene Dokumentvorlagen nutzen Voraussetzungen Dokumente erstellen,

Mehr

ECDL Base kompakt. Ergänzungsmodul: Präsentation [mit Windows 7 und PowerPoint 2010], Syllabus 5. Thomas Alker. 1. Auflage, August 2014

ECDL Base kompakt. Ergänzungsmodul: Präsentation [mit Windows 7 und PowerPoint 2010], Syllabus 5. Thomas Alker. 1. Auflage, August 2014 ECDL Base kompakt Thomas Alker 1. Auflage, August 2014 ISBN 978-3-86249-347-0 Ergänzungsmodul: Präsentation [mit Windows 7 und PowerPoint 2010], Syllabus 5 K-ECDLB-W7POW2010-5 3 Text bearbeiten Übersicht

Mehr

Design oder nicht sein - Formatieren von Text, Grafik und Folien

Design oder nicht sein - Formatieren von Text, Grafik und Folien PowerPoint 2003 - Grundlagen 81 Modul 7: Design oder nicht sein - Formatieren von Text, Grafik und Folien Welche Formatierungsmöglichkeiten habe ich in MS PowerPoint? Wie rufe ich Formatierungsbefehle

Mehr

Webcode Übungsdateien 9CC1-3710-D3E7. Word 2013. Charlotte von Braunschweig. Grundlagen. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Februar 2013

Webcode Übungsdateien 9CC1-3710-D3E7. Word 2013. Charlotte von Braunschweig. Grundlagen. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Februar 2013 Webcode Übungsdateien 9CC1-3710-D3E7 Word 2013 Charlotte von Braunschweig Grundlagen 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Februar 2013 WW2013 7 Word 2013 - Grundlagen 7 Das Seitenlayout gestalten In diesem Kapitel

Mehr

IT > Anleitungen > Windows, Outlook Verteilerlisten erstellen (vor 2010) Verteilerliste erstellen

IT > Anleitungen > Windows, Outlook Verteilerlisten erstellen (vor 2010) Verteilerliste erstellen Verteilerliste erstellen Verteilerlisten sind für den Versand von E-Mail-Nachrichten und Besprechungsanfragen sehr nützlich, denn Sie in E-Mails, die an mehrere Empfänger gerichtet sind, nicht immer alle

Mehr

PowerPoint 2007 Folien und Begleitmaterial drucken

PowerPoint 2007 Folien und Begleitmaterial drucken 1. In PowerPoint können Sie Ihre Präsentationsfolien und die Begleitmaterialen - z.b. Handzettel, Notizen oder die Gliederung - jederzeit ausdrucken. Wie dies funktioniert, erfahren Sie in dieser Lektion.

Mehr

1 Erster Schritt. Lernziele. Programme in das Startmenü aufnehmen. Programme suchen und starten

1 Erster Schritt. Lernziele. Programme in das Startmenü aufnehmen. Programme suchen und starten 1 Erster Schritt Lernziele Programme in das Startmenü aufnehmen Programme suchen und starten die Arbeit mit Windows 7 unterbrechen bzw. beenden Lerndauer 4 Minuten Seite 1 von 15 2 Startmenü Sie erreichen

Mehr

Aufgabe 3 Word 2013 (Musterlösung)

Aufgabe 3 Word 2013 (Musterlösung) Aufgabe 3 Word 2013 (Musterlösung) Seite 1 von 6 Aufgabe 3 Word 2013 (Musterlösung) In dieser Musterlösung wird lediglich die Entstehung der Tabelle 6 (Kreuzworträtsel) gezeigt. Inhaltsverzeichnis Schritt

Mehr

*Hierzu wird Microsoft Word benötigt. Mit freien Textverarbeitungen wie Open Office ist dies leider nicht möglich.

*Hierzu wird Microsoft Word benötigt. Mit freien Textverarbeitungen wie Open Office ist dies leider nicht möglich. WEKA Smart Doku mobil & easy So erstellen Sie Ihre individuellen Druck Vorlagen in MS Word* Sehr geehrter Kunde, die Druckfunktion der Smart Doku mobil & easy wurde komplett überarbeitet. Jetzt ist es

Mehr

Erstellen einer Slideshow Kurzanleitung DVD Slideshow GUI (0.9.4.0) Festplatte C: Dokumente und Einstellungen\Rex\Eigene Dateien\Eigene Demobilder\

Erstellen einer Slideshow Kurzanleitung DVD Slideshow GUI (0.9.4.0) Festplatte C: Dokumente und Einstellungen\Rex\Eigene Dateien\Eigene Demobilder\ Erstellen einer Slideshow Kurzanleitung DVD Slideshow GUI (0.9.4.0) Slideshow Nach dem Programmstart erscheint folgender Bildschirm: In diesem Beispiel gehe ich davon aus, dass die Bilder auf der in dem

Mehr

Text vertikal zentrieren

Text vertikal zentrieren Text vertikal zentrieren Für Hinweisschilder, Titelseiten oder ähnliches muß ein Text häufig nicht nur horizontal (über das Symbol "Zentriert) sondern auch vertikal auf einer Seite zentriert werden. Rufen

Mehr

6 Lange Dokumente erstellen

6 Lange Dokumente erstellen 6 Lange Dokumente erstellen Ziele des Kapitels: Sie können Überschriften automatisch numerieren. Sie können mit der Gliederungsansicht arbeiten. Sie können ein Inhaltsverzeichnis erstellen. Sie können

Mehr

Excel 2013 Grundlagen. Peter Wies. Überarbeitete Ausgabe, Juli 2015 ISBN 978-3-86249-431-6 EX2013_NEU

Excel 2013 Grundlagen. Peter Wies. Überarbeitete Ausgabe, Juli 2015 ISBN 978-3-86249-431-6 EX2013_NEU Excel 203 Grundlagen Peter Wies Überarbeitete Ausgabe, Juli 205 EX203_NEU ISBN 978-3-86249-43-6 Bevor Sie beginnen Bevor Sie beginnen BuchPlus - unser Konzept: Problemlos einsteigen - Effizient lernen

Mehr

Drucken und Löschen von angehaltenen Druckaufträgen

Drucken und Löschen von angehaltenen Druckaufträgen Beim Senden eines Druckauftrags an den Drucker können Sie im Treiber angeben, daß der Drucker den Auftrag im Speicher zurückhalten soll. Wenn Sie zum Drucken des Auftrags bereit sind, müssen Sie an der

Mehr

Martin Gembus. Facharbeit Umgang mit Microsoft Word (Version 2002/03)

Martin Gembus. Facharbeit Umgang mit Microsoft Word (Version 2002/03) Martin Gembus Facharbeit Umgang mit Microsoft Word (Version 2002/03) Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort... 4 2 Dokument- und Seiteneinrichtung... 5 2.1 Seitenränder... 5 2.2 Umbrüche... 5 2.3 Seitennummerierung...

Mehr

Tipps für PowerPoint. Seminar BS 167 Barrierefrei publizieren mit PowerPoint und PDF. Edith Vosta Wien, 2015-2016

Tipps für PowerPoint. Seminar BS 167 Barrierefrei publizieren mit PowerPoint und PDF. Edith Vosta Wien, 2015-2016 Tipps für PowerPoint Seminar BS 167 Barrierefrei publizieren mit PowerPoint und PDF Edith Vosta Wien, 2015-2016 Folientitel Tipps für Word, 2015-2016 2 Eindeutige Folientitel Folientitel werden von Personen,

Mehr

Microsoft PowerPoint 2013 SmartArts

Microsoft PowerPoint 2013 SmartArts Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2013 SmartArts SmartArts in PowerPoint 2013 Seite 1 von 17 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 SmartArt-Grafik erstellen...

Mehr

4.3 Dateneingabe in Tabellen

4.3 Dateneingabe in Tabellen DATENERFASSUNG 4 Tabellen 4.3 Dateneingabe in Tabellen Mit Access 2010 können neue Daten direkt in die eingegeben werden, wenn eine Tabelle in der Datenblattansicht geöffnet ist. Sie können hier aber auch

Mehr

Die Nachrichtenerstellung automatisieren

Die Nachrichtenerstellung automatisieren Die Nachrichtenerstellung automatisieren Die wichtigsten Daten eines Kontaktes können in eine Nachricht eingefügt und als Visitenkarte (vcard) versendet werden Der Empfänger der E-Mail kann die Visitenkarte

Mehr

Information, Kommunikation, Administration (IKA) Unterrichtsbereich Information 2. Semester 2. Band. 1. Ausgabe, Mai 2014

Information, Kommunikation, Administration (IKA) Unterrichtsbereich Information 2. Semester 2. Band. 1. Ausgabe, Mai 2014 Information, Kommunikation, Administration (IKA) 1. Ausgabe, Mai 2014 Siegmund Dehn, Sabine Spieß sowie ein HERDT-Autorenteam Unterrichtsbereich Information 2. Semester 2. Band BS-IKA-I-2-2CC-813 3 IKA

Mehr

ClipArt Bearbeiten. ClipArt mit Mausklick aktivieren. Mauszeiger auf einen Ziehpunkt, mit gedrückter, linker Maustaste Größe ändern. Forts.!

ClipArt Bearbeiten. ClipArt mit Mausklick aktivieren. Mauszeiger auf einen Ziehpunkt, mit gedrückter, linker Maustaste Größe ändern. Forts.! lipart Bearbeiten Klicken Sie in die Grafik. Um die Grafik herum erscheinen eine Umrandung und die Ziehpunkte. Möchten Sie eine lipart- Grafik bearbeiten, muss diese aktiviert sein. Dazu klicken Sie in

Mehr

NEUE SEITE EINRICHTEN. 1 Klicke auf Datei und dann auf Neu. 2 Im Kontextmenü klicke zuerst auf Allgemeine Vorlagen und in der sich

NEUE SEITE EINRICHTEN. 1 Klicke auf Datei und dann auf Neu. 2 Im Kontextmenü klicke zuerst auf Allgemeine Vorlagen und in der sich NEUE SEITE EINRICHTEN 1 Klicke auf Datei und dann auf Neu 2 Im Kontextmenü klicke zuerst auf Allgemeine Vorlagen und in der sich anschließend öffnenden Registerkarte auf Vorlagen. 3 Klicke auf Datei und

Mehr

Menükartenvorlage erstellen

Menükartenvorlage erstellen Menükartenvorlage erstellen Es öffnet sich die Kartenvorlage Neuanlage, die Sie, wie alle Vorlagen, an dem gemauerten Hintergrund der Maske erkennen. Geben Sie der Karte einen Namen. Bestimmen Sie die

Mehr

Hier finden Sie ein von mir empfohlenes Programm. Es heisst: SnagIt 7

Hier finden Sie ein von mir empfohlenes Programm. Es heisst: SnagIt 7 Hier finden Sie ein von mir empfohlenes Programm. Es heisst: SnagIt 7 Sie finden hierzu nähere Information im Internet unter: http://www.techsmith.de/snagit.asp Funktion des Programmes: Mit Snagit kann

Mehr

Microsoft Word 2010. ClipArts & grafische Textelemente. Microsoft Word 2010 - ClipArts & grafische Textelemente

Microsoft Word 2010. ClipArts & grafische Textelemente. Microsoft Word 2010 - ClipArts & grafische Textelemente Microsoft Word 2010 ClipArts & grafische Textelemente Martina Hoffmann-Seidel Otto-Hirsch-Straße 34, 71686 Remseck www.hoffmann-seidel.de, info@hoffmann-seidel.de Seite 1 Inhaltsverzeichnis ClipArts einsetzen

Mehr

ECDL - Europäischer Computer Führerschein. Konrad Stulle 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2012

ECDL - Europäischer Computer Führerschein. Konrad Stulle 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2012 Konrad Stulle 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2012 ECDL - Europäischer Computer Führerschein Modul 2 - Computerbenutzung und Dateimanagement (mit Windows 7) gemäß Syllabus 5 ECDL2-W7-5 3 ECDL -

Mehr

Die vielfältigen optischen Gestaltungsmöglichkeiten von Text nennt man Formatierung. WORD unterscheidet dabei zwischen

Die vielfältigen optischen Gestaltungsmöglichkeiten von Text nennt man Formatierung. WORD unterscheidet dabei zwischen MS Word 2013 Kompakt 1 Die vielfältigen optischen Gestaltungsmöglichkeiten von Text nennt man. WORD unterscheidet dabei zwischen styp Aktion Beispiel Zeichenformat Absatzformat Seitenformat legt die Darstellung

Mehr

Arbeiten mit Text. Textfelder. PowerPoint 2003. Arbeiten mit Text

Arbeiten mit Text. Textfelder. PowerPoint 2003. Arbeiten mit Text In diesem Kapitel erarbeiten Sie den Umgang mit Text in PowerPoint Folien. Sie können nach Durcharbeit dieses Kapitels Texte erstellen, löschen, formatieren und gliedern. Was erfahren Sie in diesem Kapitel?

Mehr

Präsentieren mit PowerPoint

Präsentieren mit PowerPoint Präsentieren mit PowerPoint Wie werden Präsentationen im Unterricht eingesetzt? - Zusammenfassung einer Unterrichtseinheit Teamarbeit - Unterstützung des Unterrichtsgespräches - Vertiefen/selbständiges

Mehr

Trainerinfo Excel Grundkurs Seite 1

Trainerinfo Excel Grundkurs Seite 1 Trainerinfo Excel Grundkurs Seite 1 Trainerinfo Gute Anwendungen für Microsoft Excel Themenbereiche: 1. Schaltflächen in die Symbolleiste einfügen wie geht das? 2. Gruppierung von Tabellen 3. Gruppierte

Mehr

Ü 211 Fenstertechnik und -aufbau

Ü 211 Fenstertechnik und -aufbau Ü 211 Fenstertechnik und -aufbau Daniela Wagner Fensteraufbau Minimieren, Voll-/Teilbild, Schließen Fenstergröße Fenster anordnen Multitasking Der Fensteraufbau gleicht sich. Sie lernen in diesem Tutorial

Mehr

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 Einführung

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 Einführung Makro Aufzeichnen Makro + VBA effektiv 1 MAKROS AUFZEICHNEN 1.1 Einführung Sie können Excel sehr einfach automatisieren, indem Sie ein Makro aufzeichnen. Ähnlich wie bei einem Kassettenrecorder werden

Mehr

Neues schreiben. Nachrichten Fenster. Klicken Sie auf «Neu», um direkt ins Nachrichtenfenster zu wechseln.

Neues  schreiben.  Nachrichten Fenster. Klicken Sie auf «Neu», um direkt ins Nachrichtenfenster zu wechseln. Neues E-Mail schreiben Klicken Sie auf «Neu», um direkt ins Nachrichtenfenster zu wechseln. Klicken Sie neben «Neu» auf das Symbol, so erhalten Sie ein Auswahl Menu. Hier können Sie auswählen, was Sie

Mehr

Testfragen erstellen. Lernplattform Testfragen erstellen

Testfragen erstellen. Lernplattform Testfragen erstellen Lernplattform Testfragen erstellen Testfragen erstellen Sie haben einen Test angelegt und konfiguriert. Hier lesen Sie, wie Sie Testfragen erstellen können und diese in den Test einfügen. Klicken Sie auf

Mehr

Arbeitshilfe für die Hinterlegung von Unterlagen der Rechnungslegung Eingabeformular

Arbeitshilfe für die Hinterlegung von Unterlagen der Rechnungslegung Eingabeformular Arbeitshilfe für die Hinterlegung von Unterlagen der Rechnungslegung Eingabeformular Für Kleinstunternehmen steht alternativ zum Datei-Upload-Verfahren ein Eingabeformular für die Übermittlung von Jahresabschlussunterlagen

Mehr

ITG Klasse 6 Tabellenkalkulation

ITG Klasse 6 Tabellenkalkulation en werden eingesetzt, um Darstellungen, Berechnungen und Analyse von Daten durchzuführen, wie z.b. Umsatzauswertungen, Preiskalkulationen, Umrechnungstabellen, Was- Wäre-Wenn-Analysen etc., sowie die Aufbereitung

Mehr

ECDL - Europäischer Computer Führerschein. Peter Wies. 1. Ausgabe, März 2014

ECDL - Europäischer Computer Führerschein. Peter Wies. 1. Ausgabe, März 2014 ECDL - Europäischer Computer Führerschein Peter Wies 1. Ausgabe, März 2014 Modul Tabellenkalkulation Advanced (mit Windows 8.1 und Excel 2013) Syllabus 2.0 ECDLAM4-13-2_AT 3 ECDL - Modul Tabellenkalkulation

Mehr

Favoriten speichern und verwalten im Internetexplorer 6.0

Favoriten speichern und verwalten im Internetexplorer 6.0 Favoriten speichern und verwalten im Internetexplorer 6.0 Klaus-Dieter Käser Blumenstr. 1 79111 Freiburg Fon: +49-761-5924880 Fax: +49-761-2924343 www.computerschule-freiburg.de kurse@computerschule-freiburg.de

Mehr

Drucken und Löschen von angehaltenen Druckaufträgen

Drucken und Löschen von angehaltenen Druckaufträgen Beim Senden eines Druckauftrags an den Drucker können Sie im Treiber angeben, daß der Drucker den Auftrag im Speicher zurückhalten soll. Wenn Sie zum Drucken des Auftrags bereit sind, müssen Sie an der

Mehr

FTV 1. Semester. Spalte A Spalte B Spalte C Spalte D. Zeile 1 Zelle A1 Zelle B1 Zelle C1 Zelle D1. Zeile 3 Zelle A3 Zelle B3 Zelle C3 Zelle D3

FTV 1. Semester. Spalte A Spalte B Spalte C Spalte D. Zeile 1 Zelle A1 Zelle B1 Zelle C1 Zelle D1. Zeile 3 Zelle A3 Zelle B3 Zelle C3 Zelle D3 Eine besteht aus Zeilen und spalten von Zellen, die mit Text oder Grafik gefüllt werden können. Die wird standardmäßig mit einfachen Rahmenlinien versehen, die verändert oder entfernt werden können. Spalte

Mehr

Diagramme. http://www.evektiv.de Diagramme 147

Diagramme. http://www.evektiv.de Diagramme 147 Diagramme Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. In Excel lassen sich nackte Zahlen sehr schnell in aussagekräftige grafische Daten verwandeln. Sie lernen hier die Grundlagen der Diagrammerzeugung und -gestaltung.

Mehr

Die Bearbeitungsmaske Ihrer Newsletter-Artikel beinhaltet jetzt neu einen Editor. Dort geben Sie den Text Ihres Artikels ein.

Die Bearbeitungsmaske Ihrer Newsletter-Artikel beinhaltet jetzt neu einen Editor. Dort geben Sie den Text Ihres Artikels ein. Textformatierung mit dem integrierten FCK-Editor Die Bearbeitungsmaske Ihrer Newsletter-Artikel beinhaltet jetzt neu einen Editor. Dort geben Sie den Text Ihres Artikels ein. Im Folgenden finden Sie Erklärungen

Mehr

Excel Allgemeine Infos

Excel Allgemeine Infos Spalten Zeilen Eine Eingabe bestätigen Die Spalten werden mit Buchstaben benannt - im Spaltenkopf Die Zeilen werden durchnumeriert - im Zeilenkopf Mit der Eingabe Taste Bewegen innerhalb der Arbeitsmappe

Mehr

Termingestaltung mit Outlook

Termingestaltung mit Outlook Termingestaltung mit Outlook Ein neues Terminformular öffnen und ausfüllen Termine können Sie direkt in Ihren Kalender, oder über das Formular TERMIN eintragen. Öffnen Sie den Kalender mit der Schaltfläche.

Mehr

Vorgehensweise zum Update der X-431 Software

Vorgehensweise zum Update der X-431 Software Vorgehensweise zum Update der X-431 Software Inhalt 1. Ordner anlegen Seite 2 2. Anmeldung auf der X-431 Internetseite Seite 3 3. Update-Tool installieren Seite 5 4. Herunterladen von Einzelsoftware Seite

Mehr

Geschützte und ungeschützte Abschnitte in Smart-Templates 2

Geschützte und ungeschützte Abschnitte in Smart-Templates 2 OW.008, Version 1.0 23.09.2015 Kurzanleitung Word 2010 Geschützte und ungeschützte Abschnitte in Smart-Templates Ähnlich wie in Word-Dokumenten lassen sich auch mit dem Smart-Template Manager von officeatwork

Mehr

Rezepte in der Klammer-Strich-Methode schreiben

Rezepte in der Klammer-Strich-Methode schreiben Rezepte in der Klammer-Strich-Methode schreiben Microsoft Word 2013 In diesem Text wird Schritt für Schritt erklärt, wie ein Rezept in der Klammer-Strich-Methode mit dem Programm MS-Word 2013 erstellt

Mehr

Excel 2013. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, Juni 2013 K-EX2013-G

Excel 2013. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, Juni 2013 K-EX2013-G Excel 2013 Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, Juni 2013 Grundkurs kompakt K-EX2013-G Welche Elemente besitzt ein Diagramm? Einheiten der y-achse Diagrammtitel Datenreihe Legende Kategorien der x-achse

Mehr

11. AUSFÜLLKÄSTCHEN. Aufgabe:

11. AUSFÜLLKÄSTCHEN. Aufgabe: 11. AUSFÜLLKÄSTCHEN Aufgabe: Im Beispiel Statistik verwenden Sie das Ausfüllkästchen um Zahlenund Monatsreihen zu erstellen. Beim Vervielfältigen von Formeln ist es notwendig zwischen relativen und absoluten

Mehr

Ü 211 Fenstertechnik und -aufbau

Ü 211 Fenstertechnik und -aufbau Ü 211 Fenstertechnik und -aufbau Fensteraufbau Minimieren, Voll-/Teilbild, Schließen Fenstergröße Fenster anordnen Multitasking Der Fensteraufbau gleicht sich. Sie lernen in diesem Tutorial die einzelnen

Mehr

Microsoft PowerPoint 2016 Tabellen animieren

Microsoft PowerPoint 2016 Tabellen animieren Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2016 Tabellen animieren Tabellen animieren in PowerPoint 2016 Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Tabelle erstellen...

Mehr

Microsoft PowerPoint 2016 Tabellen animieren

Microsoft PowerPoint 2016 Tabellen animieren Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2016 Tabellen animieren Tabellen animieren in PowerPoint 2016 Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Tabelle erstellen...

Mehr

Erstellen von Flucht- und Rettungsplänen mittels Zusatztool Flucht Rettung Feuerwehr `13

Erstellen von Flucht- und Rettungsplänen mittels Zusatztool Flucht Rettung Feuerwehr `13 Erstellen von Flucht- und Rettungsplänen mittels Zusatztool Flucht Rettung Feuerwehr `13 Zunächst erfassen Sie die Grundrisse der einzelnen Geschosse wie in CasCADos üblich. Anschließend ist es sinnvoll

Mehr

Umschläge und Etiketten erstellen

Umschläge und Etiketten erstellen Umschläge und Etiketten erstellen Mit Word können Sie ganz leicht und direkt Umschläge und Etiketten erstellen. So sparen Sie sich das Adressen aufschreiben per Hand. joephotostudio / Shutterstock Mit

Mehr

Das Pfandmodul. Nach der Installation des Pfandmoduls steht Ihnen unter Stammdaten Artikelbearbeitung

Das Pfandmodul. Nach der Installation des Pfandmoduls steht Ihnen unter Stammdaten Artikelbearbeitung Das Pfandmodul Nach der Installation des Pfandmoduls steht Ihnen unter Stammdaten Artikelbearbeitung die neue Karteikarte Artikelverkettung zur Verfügung. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihren Artikeln

Mehr

Enthält neben dem Dokument und Programmnamen die Windows- Elemente Minimierfeld, Voll- / Teilbildfeld und Schließfeld.

Enthält neben dem Dokument und Programmnamen die Windows- Elemente Minimierfeld, Voll- / Teilbildfeld und Schließfeld. PowerPoint 2007 Die Elemente des Anwendungsfensters Allgemeine Bildschirmelemente Element Titelleiste Minimierfeld Voll-, Teilbildfeld Schließfeld Bildlaufpfeile / Bildlauffelder Erläuterung Enthält neben

Mehr

Xpert Basiszertifikat IT-Kompetenz. Band 2 Texte und Präsentationen. Barbara Hirschwald, Tina Wegener. 1. Ausgabe, Juli 2014

Xpert Basiszertifikat IT-Kompetenz. Band 2 Texte und Präsentationen. Barbara Hirschwald, Tina Wegener. 1. Ausgabe, Juli 2014 Xpert Basiszertifikat IT-Kompetenz Barbara Hirschwald, Tina Wegener 1. Ausgabe, Juli 2014 Band 2 Texte und Präsentationen mit Word 2013 und PowerPoint 2013 XP-BASIS2-O2013 ISBN 978-3-86249-344-9 Tabellen

Mehr

Hinweise für die Verwendung der OpenOffice-Vorlage Stand: 01. Oktober 2014

Hinweise für die Verwendung der OpenOffice-Vorlage Stand: 01. Oktober 2014 Fakultät für Maschinenbau Institut für Strukturleichtbau Professur Sportgerätetechnik Hinweise für die Verwendung der OpenOffice-Vorlage Stand: 01. Oktober 2014 weitere Dokumente zum Download unter: www.tu-chemnitz.de/mb/sgt/lehrveranstaltungen/wissenschaftliches_schreiben.php

Mehr

KOPF- UND FUßZEILEN KOPF- UND FUßZEILEN HINZUFÜGEN

KOPF- UND FUßZEILEN KOPF- UND FUßZEILEN HINZUFÜGEN WORD 2007/2010/2013 Seite 1 von 5 KOPF- UND FUßZEILEN Kopf- und Fußzeilen enthalten Informationen, die sich am Seitenanfang oder Seitenende eines Dokuments wiederholen. Wenn Sie Kopf- und Fußzeilen erstellen

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Ing.-Päd. Ingo R. Dölle - Inhaltsverzeichnis... 1

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Ing.-Päd. Ingo R. Dölle -  Inhaltsverzeichnis... 1 Abbildung 1 - Übersichtsorganigramm Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Füllungen interaktiv zuweisen... 2 Das Hilfsmittel Interaktive Füllung...

Mehr

Schnellübersichten Serienbriefe erstellen mit Word 2016

Schnellübersichten Serienbriefe erstellen mit Word 2016 Schnellübersichten Serienbriefe erstellen mit Word 2016 1 Seriendrucke erstellen 2 2 Anwendungsbeispiele 3 3 Datensätze sortieren und filtern 4 4 Regeln erstellen 5 5 Felder nutzen 6 6 Mit Datenquellen

Mehr

Kleine Einführung in GIMP Zuschneiden eines Bildes

Kleine Einführung in GIMP Zuschneiden eines Bildes Inhaltsverzeichnis Kleine Einführung in GIMP... 3 Zuschneiden eines Bildes... 3 Text auf dem Bild erstellen für ein Logo... 5 Erstellen einer animierten Bilddatei GIF... 8 Zauberstab, Spiegeln und übereinanderlegen...

Mehr

1. Positionieren Textfelder. 1.1. Textfelder einfügen und bearbeiten. 1.2. Größe und Position des Textfeldes verändern

1. Positionieren Textfelder. 1.1. Textfelder einfügen und bearbeiten. 1.2. Größe und Position des Textfeldes verändern 1. Positionieren Textfelder 1.1. Textfelder einfügen und bearbeiten Textfelder können auf zwei Arten eingefügt werden. Entweder Textfeld einfügen und dann den Text hineinschreiben, oder zuerst den Text

Mehr

IM05FTLS Textgestaltung und Layout 2008-01-21 Zeichnen in Word, Grafik, WordArt. Über das Kontextmenü (rechter Mausklick in die Symbolleiste)

IM05FTLS Textgestaltung und Layout 2008-01-21 Zeichnen in Word, Grafik, WordArt. Über das Kontextmenü (rechter Mausklick in die Symbolleiste) ZEICHNEN IN WORD, GRAFIK, WORDART Symbolleiste Zeichnen Aktivieren/Deaktivieren der Symbolleiste Zeichnen: Über Icon in der Symbolleiste Über das Kontextmenü (rechter Mausklick in die Symbolleiste) Über

Mehr

Anleitung zur Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung

Anleitung zur Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung Anleitung zur Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung 1 Vorbereiten der Gefährdungsbeurteilung 1.1 Richten Sie mit Hilfe des Windows-Explorers (oder des Windows-Arbeitsplatzes) einen neuen Ordner ein,

Mehr

Präsentationstexte formatieren

Präsentationstexte formatieren 3 Präsentationstexte formatieren und gliedern 54 aufzählungen formatieren A B C Wählen Sie auf der Registerkarte Start aus den Formen das Textfeld aus. Zeichnen Sie das Textfeld in der gewünschten Größe

Mehr

Eine Pivot-Tabelle setzt sich aus folgenden Bestandteilen zusammen:

Eine Pivot-Tabelle setzt sich aus folgenden Bestandteilen zusammen: 16. Pivot-Tabellen Ein PivotTable-Bericht (Synonym: Pivot-Tabelle) ist eine interaktive Möglichkeit, um große Datenmengen mit gleichartigen Elementen schnell zusammenzufassen (z. B. Umsätze nach Produkten

Mehr