Übersetzen Dolmetschen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Übersetzen Dolmetschen"

Transkript

1 Übersetzen Dolmetschen

2 Verfasser: Koordinierungsausschuß Praxis und Lehre (KA) Herausgeber: Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.v. (BDÜ) Rüdigerstraße 79a Bonn Tel.: (0228) Fax.: (0228) Herstellung und Druck: WK Offsetdruckerei Karwatzki, D Rheinstetten Textdesign: Prof. Dr. Peter A. Schmitt, Universität Leipzig Title graphics are based on photographs courtesy of Scott Morgan 2. Auflage 2005 Übersetzen & Dolmetschen 2

3 Deutschland ist wie keine andere Volkswirtschaft vergleichbarer Größenordnung in die Weltwirtschaft integriert. Jeder fünfte Arbeitsplatz hierzulande hängt direkt oder indirekt vom Export ab. Im verarbeitenden Gewerbe wird ein Viertel der Produktion exportiert hat die deutsche Wirtschaft Waren im Wert von mehr als 784 Milliarden D-Mark im Ausland abgesetzt soviel wie nie zuvor. Damit war Deutschland auch im vergangenen Jahr wieder Vizeweltmeister im Export. Doch diese Erfolge sind kein sanftes Ruhekissen, denn immer neue Konkurrenten vor allem aus den Wachstumsregionen in Asien und Lateinamerika, aber auch aus Mittelund Osteuropa drängen auf vermeintlich angestammte Märkte. Deshalb gilt heute mehr denn je: Wer sich im internationalen Wettbewerb behaupten will, der muß in der technischen und technologischen Entwicklung die Nase vorn haben, der muß Innovationen schneller als andere in marktfähige Produkte und Verfahren umsetzen und der muß auf den internationalen Märkten präsent sein. Eine Herausforderung, der sich nicht nur die großen, sondern immer mehr auch kleine und mittlere Unternehmen stellen müssen. Und so überrascht es nicht, daß 80 Prozent der deutschen Unternehmen Bedarf an Übersetzungs- und Dolmetschleistungen haben, daß in der deutschen Wirtschaft jährlich über 30 Millionen Seiten Übersetzungen in Auftrag gegeben werden und daß der Umsatz der Übersetzungsbranche seit über zehn Jahren um rund 14 Prozent pro Jahr wächst. Wenn wir technisch und qualitativ hochwertige Produkte ins Ausland liefern, gehören gute Produktdokumentationen in der entsprechenden Landessprache einfach dazu. Zuverlässige Übersetzungen sind daher mehr als nur das I-Tüpfelchen, sie sind für eine Exportnation wie Deutschland unverzichtbar. Deshalb sollten wir sie dafür ausgebildeten Fachleuten anvertrauen. Dr. Günter Rexrodt Bundesminister für Wirtschaft Übersetzen & Dolmetschen 3

4 Klartext oder Kauderwelsch? Im Jahre 1996 hat Deutschland aus dem Ausland Waren im Wert von über 687 Milliarden DM eingeführt das ist kein Maß, wohl aber ein Indiz für die Menge an Übersetzungs- und Dolmetschaktivitäten in unserem Land. In der überwiegenden Mehrzahl der Fälle hat offensichtlich die Kommunikation funktioniert, denn: Wenn jemandem eine Übersetzung auffällt, dann meist nur dann, wenn sie schlecht ist gute Übersetzungen nehmen wir normalerweise nicht als Übersetzung wahr. Unser gesamtes Alltags- und Wirtschaftsleben ist geprägt oder zumindest berührt von Übersetzungs- und Dolmetschleistungen. Von der Übersetzung von Presseagenturberichten in Zeitungen, Rundfunk und Fernsehen, Gesprächen und Interviews in Politik, Kultur und Sport, bis hin zu den übersetzten Bedienungsanleitungen von Haushalts- und Arbeitsgeräten, von Spielzeug und Sportartikeln. Ob Laserdrucker oder Lebensmittel, Fahrrad oder Ferrari, Wirtschaftsgipfel oder Werbevideo mit großer Wahrscheinlichkeit sind Übersetzer und Dolmetscher beteiligt. Aber nicht jeder, der sich Übersetzer oder Dolmetscher nennt, ist für diese Tätigkeit qualifiziert. Ob Airbus oder Arzneimittel hinter jedem Produkt steht ein Vielfaches der Produktdokumentation, die der Benutzer wahrnimmt. Dokumentationsfehler verursachen Folgefehler: Bedienungs- oder Wartungsfehler können zu einem Flugzeugabsturz oder zum Programmabsturz führen, sie können spektakulär und tödlich sein oder nur lästig schädlich sind sie immer. Wer sich einer ärztlichen Behandlung unter Narkose unterzieht, vertraut darauf, daß die Anleitungen der Beatmungsgeräte so klar verfaßt (das heißt oft: übersetzt) sind, daß das Personal trotz unterschiedlichster Gerätephilosophie keinen Bedienungsfehler macht. Das Erstellen klarer Texte ist eine Kunst. Die Wahl des richtigen Übersetzers oder Dolmetschers für einen bestimmten Auftrag darf daher nicht primär eine Preisfrage sein, sondern sie ist eine Frage des Wissens und Vertrauens: Diese Broschüre soll dazu beitragen, daß potentielle Bedarfsträger von Übersetzungs- und/oder Dolmetschleistungen qualifizierte Übersetzer/Dolmetscher finden, denen sie ihren Auftrag anvertrauen können. Jürgen Kern, Präsident Bundesverband der Übersetzer und Dolmetscher e.v. (BDÜ) Übersetzen & Dolmetschen 4

5 Das Berufsprofil Übersetzer und Dolmetscher sind Fachleute für die Kommunikation zwischen Angehörigen unterschiedlicher Sprachen und Kulturen sie sind das Bindeglied zu ausländischen Lieferanten, Kunden und anderen Partnern. Übersetzer und Dolmetscher übernehmen als Fachleute die Verantwortung für die von ihnen erbrachte Leistung. Übersetzer sind für die Übertragung schriftlicher Texte in andere Sprachen zuständig. Das Produkt ihrer Arbeit ist jederzeit nachprüfbar. Sie sind in der Regel auch für das Verhandlungs- und Gesprächsdolmetschen ausgebildet. Die meisten Übersetzer erstellen Fachübersetzungen und sind dabei auf bestimmte Fachgebiete und Sprachkombinationen spezialisiert, doch gibt es auch andere Spezialisierungen wie z.b. Urkundenübersetzen, Medienübersetzen, Konferenzübersetzen, Redaktion maschineller Übersetzungen und literarisches Übersetzen. Dolmetscher sind für die Übertragung mündlicher Texte in andere Sprachen zuständig. Ihre Leistung ermöglicht es, zu jeder Zeit und an jedem Ort mit Angehörigen anderer Sprachkulturen zu kommunizieren. Sie beherrschen alle Formen des Dolmetschens, insbesondere das auf Konferenzen eingesetzte Simultan- und Konsekutivdolmetschen sowie das Gesprächs- und Flüsterdolmetschen. Andere Spezialisierungen sind das Gerichtsdolmetschen und Mediendolmetschen. Übersetzer und Dolmetscher arbeiten als Angestellte oder Freiberufler in der Wirtschaft, bei Ministerien, Behörden und Internationalen Organisationen. Sie können organisationsintern oder -extern eingesetzt werden. Eine hausinterne Organisationseinheit für Dolmetsch- und Übersetzungsleistungen erhöht die Flexibilität und Schnelligkeit, sie erleichtert die Berücksichtigung eigener Interessen und die Qualitätssicherung. Alternativ hierzu oder zur Deckung zusätzlichen Bedarfs stehen Freiberufler und externe Büros zur Verfügung. Verwandte Tätigkeitsfelder sind Computerlinguistik, Dokumentation, Gebärdensprachdolmetschen, Lexikographie, Medienauswertung, Technische Redaktion und Terminologie. Während Übersetzer keine geschützte Berufsbezeichnung ist und daher von jedermann ohne Qualifikationsnachweis verwendet werden kann, sind folgende Berufsbezeichnungen gesetzlich geschützte akademische Grade: Diplom-Dolmetscher(in), Diplom-Übersetzer(in), Diplom-Fachübersetzer(in), Diplom- Technikübersetzer(in) und Diplom-Sprachmittler(in). Sie werden durch eine spezielle Ausbildung erworben. Übersetzen & Dolmetschen 5

6 Die Ausbildung Die Hochschulausbildung mit einem Diplom-Abschluß liefert die beste Voraussetzung für professionelle Arbeit und eine solide Vertrauensbasis. Daneben ermöglichen die Kultusministerien einiger Bundesländer staatliche Prüfungen und einige Industrie- und Handelskammern staatlich anerkannte Prüfungen. Die Hochschulen bieten eine berufsqualifizierende, interdisziplinäre Ausbildung, die zahlreiche Spezialisierungen erlaubt. Ziele der Ausbildung sind Erwerb und Ausbau der nachfolgenden Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten: # Sicherer Umgang mit den Ausdrucksmitteln der Arbeitssprachen # Methodisches und theoretisches Wissen zur zielgerichteten Bewältigung typischer Probleme des Übersetzens und Dolmetschens # Kenntnis der für das Übersetzen und Dolmetschen relevanten kulturellen Zusammenhänge # Fähigkeit, Fachtexte bestimmter Sachgebiete zweckgerecht und adressatenspezifisch zu produzieren # Fähigkeit, sich effizient fachlich und terminologisch in neue Sachgebiete einzuarbeiten # Kenntnis terminologischer und lexikographischer Arbeitsmittel und -methoden # Beherrschung aktueller professioneller Arbeitsmittel Das Übersetzer- bzw. Dolmetscherstudium umfaßt an allen Hochschulen folgende Fächer: # Übersetzen und Dolmetschen # Übersetzungs- und Dolmetschwissenschaft # Kulturwissenschaft # Fachübersetzen # Sachfach # Terminologie # Sprachdatenverarbeitung Hierzu Näheres auf den folgenden Seiten. Übersetzen & Dolmetschen 6

7 Übersetzen und Dolmetschen Übersetzen und Dolmetschen erfordern die Fähigkeit, auf der Grundlage einer schriftlichen bzw. mündlichen Informationsvorlage einen Text zu erstellen, der in einer anderssprachigen Kultur einen definierten Zweck erfüllt. Auftraggeber und Übersetzer/Dolmetscher sollten diesen Zweck kooperativ möglichst differenziert festlegen. Eine gute Übersetzung ist also grundsätzlich zweckgerecht: Die Qualität einer Übersetzung bzw. Dolmetschleistung mißt sich an ihrer Zweckerfüllung. Das Übersetzerstudium vermittelt die Fähigkeit, einen schriftlichen Text so zu formulieren, daß er in allen relevanten Aspekten den zielsprachlichen Gepflogenheiten entspricht. Entwickelt wird dabei die Kompetenz, textspezifisch geeignete Übersetzungsstrategien und Arbeitsmittel auftragsgerecht und qualitätsorientiert einzusetzen. Hierzu gehören keineswegs nur Aspekte, die sich auf Wortebene behandeln lassen, sondern unter anderem auch globalere Textmerkmale, wie etwa die Makrostruktur (z.b. sind typische Verträge im Deutschen und Italienischen unterschiedlich gegliedert), die Beschreibungstiefe (weil unterschiedliches Vorwissen zu berücksichtigen ist) und die Typographie (es gibt z.b. kultur-, thema- und textsortenspezifische Schriftpräferenzen). Ein qualifizierter Übersetzer berücksichtigt daher auch die speziellen Layout- bzw. Platzprobleme, die sich beispielsweise ergeben, wenn eine Textvorlage im A4-Format mit Viererlochung beim Übersetzen unter Beachtung der Corporate Identity auf amerikanisches Letter-Format mit Dreierlochung gebracht werden soll. Das Dolmetscherstudium trainiert das schnelle Verstehen, Analysieren, Zuordnen und Gewichten von Textinhalten und Informationen, die mündlich dargeboten werden, und zugleich die Fähigkeit, die verarbeiteten Informationen sicher und angemessen in der Zielsprache zu präsentieren. Hierfür müssen Dolmetscher die Sprachen, mit denen sie arbeiten, souverän beherrschen und sich rasch Kenntnisse über die Themen aneignen können, die zu dolmetschen sind. Für das Konsekutivdolmetschen wird die Fähigkeit geschult, auch bei längeren Textpassagen jeweils alle Informationen unter anderem mit Hilfe einer speziellen Notizentechnik verfügbar zu haben und anschließend mit den richtigen Nuancen und Details in angemessener Form wiederzugeben. Für das Simultandolmetschen wird die Fähigkeit geschult, unter Zeitdruck eine Rede zu verstehen und gleichzeitig in der Zielsprache wiederzugeben. Dabei werden gezielt Strategien wie vorauseilendes Verstehen, Erkennen und Strukturieren von Hauptaussagen und Kontrollieren des eigenen Vortrags eingeübt. Beide Arbeitsweisen stellen erhebliche und unterschiedliche Anforderungen an Gedächtnis und Konzentration der Dolmetscher. Physische und psychische Belastbarkeit, Flexibilität im Ausdruck und Sicherheit im Auftreten sind ebenso unabdingbare Voraussetzungen für professionelle Dolmetscher wie Mobilität und die Bereitschaft zur Arbeit im Dolmetschteam. Qualifizierte Übersetzer und Dolmetscher übertragen nicht Worthülsen, sondern Inhalte und berücksichtigen wo nötig die kulturspezifischen Merkmale von Begriffen. Beispielsweise ist ein amerikanischer subcompact car nicht unbedingt ein Kleinwagen, sondern kann aufgrund anderer Klassifikationskriterien sowohl ein großer Luxuswagen sein (wie ein Bentley Continental oder Rolls-Royce Corniche) als auch ein Kleinwagen (z.b. ein Suzuki Swift). Um dieses Wissen und die zur Bewältigung derartiger Probleme nötigen Methoden zu vermitteln, bedarf es eines breiten Spektrums aufeinander abgestimmter Lehrveranstaltungen, die sich unter dem Oberbegriff Übersetzungs- und Dolmetschwissenschaft zusammenfassen lassen. Übersetzen & Dolmetschen 7

8 Übersetzungsund Dolmetschwissenschaft Die Übersetzungs- und Dolmetschwissenschaft ist ein junges Forschungsgebiet: Ihre Anfänge liegen etwa dreißig Jahre zurück. Ihre Bedeutung für die Ausübung des Berufs gewinnt sie dadurch, daß sie die allgemeinen Prinzipien erforscht, nach denen der Übersetzungs- bzw. Dolmetschprozeß abläuft und dabei grundsätzliche Fragen wie beispielsweise die Funktion des Übersetzers bzw. Dolmetschers im Spannungsfeld zwischen Verfasser/Sprecher, Zielgruppe und Auftraggeber diskutiert. Zum Gegenstand dieser Wissenschaft gehören: O Analyse von Kommunikationsprozessen und der sie beeinflussenden Faktoren O Verbesserung des Verständnisses der speziell beim Übersetzen und Dolmetschen ablaufenden Prozesse O Schulung der Fähigkeit, die eigene Übersetzungsbzw. Dolmetschtätigkeit methodisch zu reflektieren und durch gezielte Recherche zu optimieren O Entwicklung von Kriterien zur Beurteilung der Qualität von Übersetzungs- bzw. Dolmetschleistungen O Forschung im Bereich der Didaktik des Dolmetschens und Übersetzens Kulturwissenschaft Kommunikation ist stets in einem soziokulturellen Raum angesiedelt und daher eingebettet in gesellschaftliche und kulturelle Zusammenhänge. Eine brauchbare Übersetzung dies gilt auch für Fachübersetzungen erfordert Hintergrundwissen über die Kulturräume von Ausgangs- und Zielsprache. Die kulturwissenschaftliche Studienkomponente führt ein in Geistesleben und Literatur, Kulturgeschichte, politische Strukturen und Rechtssysteme, Wirtschaft und Gesellschaft kurz: Sie erschließt und sensibilisiert für Land und Leute. Fachübersetzen Ziel der Ausbildung im Bereich des Fachübersetzens ist die Kompetenz zur inhaltlich und fachsprachlich korrekten Wiedergabe von Sachverhalten in einer anderen Sprache. Fachübersetzungen fallen in einem weiten Themenbereich an; typische Textsorten sind: Anleitungen, Produktbeschreibungen, Geschäfts- und Finanzberichte, Fachaufsätze, Verträge, Vorschriften und Gesetze, Normen und Patente. Eine Spezialisierung ist daher unverzichtbar. Wesentlich für das Verständnis und damit auch Übersetzen vieler Fachtexte ist die Einsicht in die semiotische Funktionsgemeinschaft von Wort und Bild und z.b. die Fähigkeit, technische Zeichnungen (und andere nonverbale Codes) lesen zu können. Übersetzen & Dolmetschen 8

9 Sachwissen Eine Voraussetzung des Übersetzens und Dolmetschens ist das sachliche Verständnis des als Informationsgrundlage dienenden Ausgangstextes. Bei der Vielzahl der Fachgebiete, in denen Übersetzungen und Dolmetschleistungen anfallen können, ist eine Ausbildung in allen Disziplinen nicht möglich. Sachwissen wird deshalb exemplarisch vermittelt, womit ein Übersetzer oder Dolmetscher die Fähigkeit erhält, sich in neue Gebiete selbst einzuarbeiten. Im Sachfach Technik zum Beispiel erfolgt die Vermittlung naturwissenschaftlich-technischer Grundlagen sowie eine exemplarische Vertiefung ausgewählter Teilgebiete. Hierzu gehören auch das Verständnis für technische Zusammenhänge und die Fähigkeit, "technisch zu denken". Terminologie Terminologien dienen dem Ordnen, Speichern und Transportieren von Fachwissen. Sie bilden das Rückgrat fachsprachlicher Kommunikation und spielen damit bei Fachübersetzungen eine zentrale Rolle. Übersetzer und Dolmetscher sind durch ihre Ausbildung dazu befähigt, Terminologiearbeit nach wissenschaftlichen Grundsätzen zu betreiben. Dies umfaßt die terminologische Recherche, die Zuordnung von Begriffen und Benennungen in einer oder mehreren Sprachen sowie die computergestützte Verwaltung, Pflege und Bereitstellung dieser Daten. Die Resultate der Terminologiearbeit, in Form von Datenbanken oder Fach-glossaren, reduzieren den Rechercheaufwand bei Übersetzungen, helfen Doppelarbeit zu vermeiden, dienen einer einheitlichen Unternehmenssprache und unterstützen alle an der (mehrsprachigen) Fachkommunikation beteiligten Mitarbeiter eines Unternehmens. Sprachdatenverarbeitung Der Einsatz neuer Technologien beim Übersetzen ist heute selbstverständlich. Computersysteme mit spezifischer Software unterstützen den Übersetzer bei der rationellen Lösung von Textproduktionsaufgaben im Unternehmensablauf. Diese reichen vom Digitalisieren von Vorlagen und der Textverarbeitung über die Recherche in Terminologiedatenbanken und Online-Informationsdiensten bis zum Desktop-Publishing und dem Maschinellen Übersetzen. Die Studienkomponente Sprachdatenverarbeitung versetzt Übersetzer und Dolmetscher in die Lage, elektronische Werkzeuge effizient zu nutzen. Sie vermittelt theoretisch und praktisch Kenntnisse über die Einsatzbereiche und Grenzen maschineller und maschinengestützter Übersetzungssysteme. Übersetzer und Dolmetscher können daher auch Arbeitsumfelder und Arbeitsabläufe analysieren und bei Entscheidungen über den Einsatz solcher Werkzeuge kompetent beraten. Übersetzen & Dolmetschen 9

10 Hochschulen für die Ausbildung von Übersetzern und Dolmetschern Qualifizierte Übersetzer und Dolmetscher werden in Deutschland derzeit an sieben Universitäten, drei Fachhochschulen und an einigen bayerischen Fachakademien im Rahmen von sechs- bis neunsemestrigen Regelstudienzeiten ausgebildet. In allen Studiengängen soll ein Teil der Ausbildung an ausländischen Partnerinstituten erbracht werden. Die Hochschulen unterscheiden sich im Hinblick auf die Orientierung ihrer Studiengänge und die von ihnen angebotenen Sprachen. Die Institute in Germersheim, Heidelberg und Saarbrücken sind Mitglieder der C.I.U.T.I. (Conférence Internationale d'instituts Universitaires de Traducteurs et Interprètes). Die im folgenden kurz vorgestellten Institute sind (mit Ausnahme der Universität Bonn) im Koordinierungsausschuß Praxis und Lehre vertreten und ganz besonders um eine an den Bedürfnissen des Marktes orientierte Balance zwischen Theorie und Praxis bemüht. Humboldt-Universität zu Berlin An der Humboldt-Universität zu Berlin werden zur Zeit an den Instituten für Anglistik/Amerikanistik, Romanistik und Slawistik Studierende zum Diplom im Übersetzen und Dolmetschen in 15 Sprachen geführt: Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Polnisch, Tschechisch, Slowakisch, Bulgarisch, Serbisch/Kroatisch und Ungarisch. Als Grundsprache dient Deutsch. Als Ergänzungsfächer können Wirtschaftswissenschaften, Rechtswissenschaften oder Informatik gewählt werden. Die Besonderheit der Diplomstudiengänge an der Humboldt-Universität liegt in ihrer Vernetzung mit den kulturwissenschaftlich-philologischen Lehrangeboten. Fachspezifische Schwerpunkte liegen in der Forschung zum Übersetzen und Dolmetschen sowie in der Fachsprachenforschung. Übersetzen & Dolmetschen 10

11 Universität Bonn Am Seminar für Orientalische Sprachen der Universität Bonn wird ein achtsemestriger Studiengang für Diplom-Übersetzer angeboten. Es gelten die allgemeinen Voraussetzungen für die Zulassung zum Studium an der Universität Bonn. Vorausgesetzt werden sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache, sprachliche Gewandtheit und das Interesse an fremden Kulturen. Als erste Fremdsprache ist wählbar: Arabisch, Chinesisch, Indonesisch, Japanisch, Koreanisch oder Türkisch. Als zweite Fremdsprache: Arabisch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Indonesisch, Japanisch, Koreanisch oder Türkisch. Ergänzungsfächer sind Geographie, Politikwissenschaft, Soziologie oder Volkswirtschaftslehre. Universität Heidelberg Am Institut für Übersetzen und Dolmetschen der Universität Heidelberg erfolgt die Ausbildung von Diplom-Übersetzern, Akademisch geprüften Übersetzern und Diplom-Dolmetschern in den Fremdsprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Italienisch und Russisch sowie Niederländisch (letzteres nur als zweite Fremdsprache und nicht für den Dolmetscherdiplomstudiengang). Obligatorische Sachfächer sind Jura oder Volkswirtschaft (Veranstaltungen der Fakultäten der Universität Heidelberg). Schwerpunkte sind: Übersetzungsbezogene Kulturkunde und Literaturwissenschaft, EDV-gestützte Terminologiearbeit und Sprachdatenverarbeitung sowie Übersetzungs- und Dolmetschwissenschaft. Universität Hildesheim Am Institut für Angewandte Sprachwissenschaft der Universität Hildesheim wird der achtsemestrige Studiengang Diplom-Fachübersetzen" mit Schwerpunkt auf der Fachrichtung Technik angeboten. Wählbare Fremdsprachen sind Englisch, Französisch und Spanisch. Verpflichtende Bestandteile des Studiums sind Elektrotechnik und Maschinenbau sowie EDV, vor allem Sprachdatenverarbeitung. Zentrales Merkmal des Studiengangs ist die systematische Verknüpfung von Sprache und Technik. Die Lehrveranstaltungen zu technischen Inhalten bilden jeweils die Basis der fachsprachlichen Lehrveranstaltungen in der folgenden Studienphase. Die Technik wird von Fachleuten in Hinsicht auf die speziellen Bedürfnisse von Übersetzern gelehrt. Großer Wert wird auf das Verständnis technischer Zusammenhänge sowie korrekte und fachsprachlich übliche Ausdrucksweise gelegt. Zusatzqualifikationen können auf den Gebieten Technische Redaktion, Computerlinguistik, Gesprächsdolmetschen und Fremdsprachenunterricht für Erwachsene erworben werden. Übersetzen & Dolmetschen 11

12 Universität Leipzig Das Institut für Angewandte Linguistik und Translatologie (IALT) der Universität Leipzig ist Mitglied der CIUTI. Im Rahmen neunsemestriger Diplomstudiengänge können in Verbindung mit Deutsch als Grundsprache folgende Arbeitssprachen gewählt werden: Studiengang Diplom- Dolmetscher: Englisch, Französisch, Russisch, Spanisch sowie Portugiesisch (nur als Nebenfach) und Arabisch (nur als Hauptfach). Studiengang Diplom-Übersetzer: Bulgarisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Spanisch, Tschechisch, sowie Arabisch (nur als Hauptfach) und Katalanisch, Neugriechisch, Serbokroatisch, Slowakisch (nur als Nebenfach). Nichtsprachliche Nebenfächer sind: Betriebswirtschaftslehre, Informatik, Journalistik, Kulturwissenschaften oder Politikwissenschaft. Wahlobligatorische Ergänzungsfächer sind Bauwesen, Maschinenbau, Informatik, Natur- und Umweltschutz sowie Psychologie. Besonderer Wert wird auf die ausgewogene Verbindung von Theorie und Praxis gelegt nahezu alle Lehrenden sind oder waren auch als Praktiker tätig. Schwerpunkte sind Übersetzungswissenschaft und Sprachdatenverarbeitung. Eine umfangreiche EDV-Ausstattung erlaubt die Ausbildung mit allen einschlägigen Hilfsmitteln. Die räumliche Integration in die Gesamtuniversität mit rund Studierenden fördert das für Übersetzer/Dolmetscher wichtige Klima der Interdisziplinarität. Universität Mainz/Germersheim Der Fachbereich Angewandte Sprach- und Kulturwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz in Germersheim ist in bezug auf die Zahl der angebotenen Sprachen, der Studierenden und der Dozenten, die technischen Einrichtungen der Dolmetschlehranlage und der Computerarbeitsplätze die weltgrößte Ausbildungsstätte für Übersetzer und Dolmetscher. Ein Drittel der Studierenden sind Ausländer aus über 70 Ländern. Die bis zum Diplom-Abschluß angebotenen Sprachen sind: Deutsch für Ausländer, Englisch/Amerikanisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch, Polnisch, Arabisch, Chinesisch, Niederländisch und Neugriechisch; daneben gibt es Kurse in Dänisch, Finnisch, Isländisch, Japanisch, Kroatisch/Serbisch, Lettisch, Norwegisch, Schwedisch, Tschechisch, Türkisch und Ukrainisch. Studierende haben die Wahl zwischen den Ergänzungsfächern Medizin, Recht, Technik und Wirtschaft. Germersheimer Schwerpunkte liegen in den Bereichen Kulturwissenschaft, Übersetzungswissenschaft und Sprachdatenverarbeitung. Übersetzen & Dolmetschen 12

13 Universität des Saarlandes Die Fachrichtung 8.6. Angewandte Sprachwissenschaft sowie Übersetzen und Dolmetschen" der Universität des Saarlandes in Saarbrücken bietet Studiengänge für Diplom-Übersetzer bzw. Diplom-Dolmetscher in folgenden Sprachen an: Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch (für das Dolmetschen nur als zweite Fremdsprache), Russisch (nur Übersetzen), sowie Deutsch mit Französisch als Grundsprache und Englisch als zweite Fremdsprache. Ergänzungsfächer sind: Technik (Elektrotechnik und Maschinenbau), Wirtschaft (Volkswirtschaft und Betriebswirtschaft) Jura (Völkerrecht und Europäisches Recht). Schwerpunkte des Saarbrücker Studiengangs liegen im Bereich der Fachübersetzung und der Sprachdatenverarbeitung. Fachhochschule Flensburg Schwerpunkt des anwendungsbezogenen vierjährigen Studiengangs mit den Pflichtsprachen Deutsch und Englisch sind das Sachfach Technik von den Grundlagen über Maschinenbau und Elektrotechnik bis zur Datenverarbeitung, das von Fachleuten in beiden Sprachen gelehrt wird, und die Sprachdatenverarbeitung als Werkzeug und als eigenständiges Arbeitsgebiet für den Übersetzer. Eine weitere Besonderheit des Studienganges ist, daß sich Lehrende aller vier Fachgebiete (Sprachkompetenz, Technik, Sprachdatenverarbeitung und Übersetzen) an der übersetzerischen Arbeit mit den Studierenden beteiligen, was in dem kleinen Studiengang (zwanzig bis dreißig Studenten pro Jahr) wesentlich zur Fokussierung auf das Übersetzen beiträgt. Alle Studierenden verbringen das dritte Studienjahr im englischsprachigen Ausland. Das Auslandsjahr teilt sich in ein von der Fachhochschule vermitteltes Studium an einer Partnerhochschule und ein vor Ort abzuleistendes Praktikum, z.b. in einem Sprachendienst. Fachhochschule Köln Im Fachbereich Sprachen der Fachhochschule Köln werden der Studiengang Übersetzen und Dolmetschen" und der Europäische Studiengang Angewandte Sprachen" angeboten. Der achtsemestrige Studiengang Übersetzen und Dolmetschen", der ein obligatorisches Auslandssemester beinhaltet, schließt je nach Studienrichtung mit dem Grad Diplom-Übersetzer (FH)" bzw. Diplom-Dolmetscher (FH)" ab. Als erste Fremdsprache können Englisch oder Französisch, als zweite Fremdsprache Englisch, Französisch oder Spanisch gewählt werden; eine dritte Fremdsprache (Italienisch, Niederländisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch) wird als Wahlfach angeboten. Der Studiengang kann durch starke Anwendungsorientiertheit und einen hohen Anteil an Sachfach- und Fachtextübersetzungsausbildung in den Fächern Recht, Technik und Wirtschaft charakterisiert werden. Hinzu kommen Studienkomponenten im Bereich Sprachdatenverarbeitung und Terminologiearbeit. Übersetzen & Dolmetschen 13

14 Fachhochschule Magdeburg Am Fachbereich Fachkommunikation der Fachhochschule Magdeburg wird der achtsemestrige Studiengang Fachkommunikation" in den Sprachen Englisch, Russisch und Spanisch in Verbindung mit den Sachfächern Technik und Betriebswirtschaftslehre angeboten. Er schließt mit dem Grad Diplom-Fachübersetzer (FH)" ab. Die Studierenden wählen zwei der angebotenen Fremdsprachen und spezialisieren sich auf eines der genannten Sachfächer. Ein Auslandssemester ist obligatorisch. Schwerpunkte der Ausbildung sind Übersetzen, Textproduktion und Textgestaltung, wobei einschlägige EDV-Kenntnisse erworben werden müssen. Sprachen- und Dolmetscher-Institut München Die Ausbildung am SDI schließt nach drei Jahren mit der Bayerischen Staatlichen Prüfung für Übersetzer und Dolmetscher ab. Höhere Qualifikationen sind die institutseigenen Prüfungen für Fach- und Konferenzdolmetscher nach dem vierten bzw. fünften Ausbildungsjahr. Ausbildungssprachen sind Chinesisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch und Spanisch sowie Deutsch als Fremdsprache. Das 1952 auf berufsständischer Basis gegründete SDI legt größten Wert auf Praxisnähe und kann als privates Institut auf Veränderungen des Marktes besonders schnell reagieren. Studierende profitieren von der fachsprachlichen Kompetenz der selbst als Übersetzer und Dolmetscher tätigen Juristen, Techniker, Naturwissenschaftler, Lexikographen und Terminologen des internationalen Lehrkörpers. Übersetzen & Dolmetschen 14

15 Möchten Sie gerne mehr über die Tätigkeit und Ausbildung von Übersetzern und Dolmetschern wissen? Ausführliche Informationen finden Sie in blätter zur berufskunde: dolmetscher/dolmetscherin, übersetzer/übersetzerin, erhältlich bei den Arbeitsämtern oder direkt von der Bundesanstalt für Arbeit in Nürnberg. Oder erschließen Sie sich die Welt der Übersetzer und Dolmetscher über unser Web-Portal im Internet - hier finden Sie auch Verknüpfungen zu den Websites aller Institute (weltweit alle Hochschulen, die Übersetzer und Dolmetscher ausbilden) und Berufsorganisationen: Diese Broschüre wird demnächst aktualisiert, da sich im Zuge des Bologna-Prozesses und der daraus resultierenden Studien- und Strukturreform an den deutschen Hochschulen gravierende Änderungen ergeben. So werden die jetzigen Diplom-Studiengänge auslaufen und bis 2010 durch neue Studiengänge mit Bachelor- und Master-Abschluss ersetzt werden. Das bisherige Universitäts-Diplom entspricht einem Master, das bisherige FH-Diplom einem Bachelor. Übersetzen & Dolmetschen 15

Übersetzen und Dolmetschen. Berufsbilder im Wandel TRANSFORUM

Übersetzen und Dolmetschen. Berufsbilder im Wandel TRANSFORUM Übersetzen und Dolmetschen Berufsbilder im Wandel TRANSFORUM 1 TRANSFORUM Herausgeber: Transforum Generalsekretariat Dr.-Ing. Wolfgang Sturz Am Heilbrunnen 47 72766 Reutlingen Tel.: +49 7121 9463 0 Fax

Mehr

An der Fachrichtung Angewandte Sprachwissenschaft sowie Übersetzen und Dolmetschen

An der Fachrichtung Angewandte Sprachwissenschaft sowie Übersetzen und Dolmetschen MASTER IN TRANSLATIONSWISSENSCHAFT (ÜBERSETZEN UND DOLMETSCHEN) AN DER FACHRICHTUNG ANGEWANDTE SPRACHWISSENSCHAFT SOWIE ÜBERSETZEN UND DOLMETSCHEN DER UNIVERSITÄT DES SAARLANDES ALBERTO GIL, SAARBRÜCKEN

Mehr

Abschlüsse an deutschen Hochschulen im Bereich Dolmetschen und Übersetzen Stand: April 2015

Abschlüsse an deutschen Hochschulen im Bereich Dolmetschen und Übersetzen Stand: April 2015 Abschlüsse an deutschen Hochschulen im Bereich Dolmetschen und Übersetzen Stand: April 2015 Aufgeführt sind alle aktuell möglichen Abschlüsse im translatorischen Bereich. Fett gedruckt sind Abschlüsse,

Mehr

Fremdsprachenkorrespondenten (m/w) Übersetzer (m/w) Dolmetscher (m/w)

Fremdsprachenkorrespondenten (m/w) Übersetzer (m/w) Dolmetscher (m/w) Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln RBZ NEU IN NRW. Englisch Spanisch Türkisch Französisch Russisch Ausbildung zum Fremdsprachenkorrespondenten (m/w) Übersetzer (m/w) Dolmetscher (m/w) muttersprachlicher

Mehr

ANSCHRIFT: Athena Court, Office 32, 3 rd floor, 2 Americanas Street,Potamos Yermasoyias, 4048 Limassol- Cypru P.O.Box 51673 CY-3507 Limasol - Cyprus

ANSCHRIFT: Athena Court, Office 32, 3 rd floor, 2 Americanas Street,Potamos Yermasoyias, 4048 Limassol- Cypru P.O.Box 51673 CY-3507 Limasol - Cyprus ANSCHRIFT: Athena Court, Office 32, 3 rd floor, 2 Americanas Street,Potamos Yermasoyias, 4048 Limassol- Cypru P.O.Box 51673 CY-3507 Limasol - Cyprus Tel: +357 25 325544 Fax: +357 25 318885 Email: info@interbrics.com

Mehr

AS-Call Telefonkonferenz

AS-Call Telefonkonferenz AS-Call Telefonkonferenz einfach, flexibel, kostengünstig AS Infodienste einfach clever kommunizieren AS Infodienste einfach clever kommunizieren AS-Call Telefonkonferenz: Einfach kostengünstig Besprechen

Mehr

D I E N S T B L A T T

D I E N S T B L A T T 399 D I E N S T B L A T T DER HOCHSCHULE DES SAARLANDES 1979 ausgegeben zu Saarbrücken, 8. Oktober 1979 Nr. 19 400 Studienordnung für Diplomübersetzer und Diplomdolmetscher Vom 27.8.1979 Die Universität

Mehr

D I E N S T B L A T T DER HOCHSCHULEN DES SAARLANDES

D I E N S T B L A T T DER HOCHSCHULEN DES SAARLANDES 1095 D I E N S T B L A T T DER HOCHSCHULEN DES SAARLANDES 2014 ausgegeben zu Saarbrücken, 22. September 2014 Nr. 82 UNIVERSITÄT DES SAARLANDES Seite Anlage 3 - Fachspezifische Bestimmungen für den Kernbereich-Master-

Mehr

3. REGELSTUDIENZEIT: 4 Semester (inkl. Abschlussarbeit) 3600 Zeitstunden (Präsenz- und Selbststudium) 120 Leistungspunkte (Credit Points)

3. REGELSTUDIENZEIT: 4 Semester (inkl. Abschlussarbeit) 3600 Zeitstunden (Präsenz- und Selbststudium) 120 Leistungspunkte (Credit Points) 1. TUDIENGANG: Master of Arts Translatologie 2. ABCHLU: Master of Arts (M. A.) 3. REGELTUDIENZEIT: 4 emester (inkl. Abschlussarbeit) TUDIENUMFANG: LEITUNGPUNKTE: TUDIENBEGINN FÜR TUDIENANFÄNGER: 3600 Zeitstunden

Mehr

Fachübersetzungen in allen Weltsprachen

Fachübersetzungen in allen Weltsprachen Der professionelle Fremdsprachendienst Fachübersetzungen in allen Weltsprachen Können Sie Italienisch? medienhaus:frankfurt Übersetzen, Setzen, Design, Druckvorstufe, Produktion Die Welt wächst zusammen.

Mehr

Energie. In Worte gefasst.

Energie. In Worte gefasst. Energie. In Worte gefasst. Über Enerlogos Enerlogos, aus den griechischen Wörtern ενέργεια (Energie) und λόγος (Rede, Wort), ist der erste spezialisierte Anbieter von Sprach- und Kommunikationsdienstleistungen

Mehr

ÜBERSETZEN & DOLMETSCHEN

ÜBERSETZEN & DOLMETSCHEN ÜBERSETZEN & DOLMETSCHEN Und der Sinn stimmt Ü B E R S E T Z U N G Wir bieten Sprachkompetenz, die Ihrem Berufsfeld entspricht übersetzung.. Bei unserer schriftlichen Übersetzung bleibt der Stil Ihrer

Mehr

ECTS: Grundlagen für die Verteilung

ECTS: Grundlagen für die Verteilung ECTS: Grundlagen für die Verteilung Entsprechend den ECTS-Richtlinien für dreijährige Studiengänge ist die Ausbildung an der Fachakademie für Übersetzer auf 180 Punkte ausgelegt. Die Ausbildung zum Dolmetscher

Mehr

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Überblick 1. Die EBS 2. Aufbau der EBS Studiengänge 3. Charakteristika des EBS Studiums 4. EBS Aufnahmeverfahren 5. Studienfinanzierung 6. Perspektiven

Mehr

Die Akkreditierung von Bachelor- und Masterstudiengängen

Die Akkreditierung von Bachelor- und Masterstudiengängen Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen Die Akkreditierung von Bachelor- und Masterstudiengängen Referentin: Doris Herrmann AQAS Am Hofgarten 4 53113 Bonn T: 0228/9096010

Mehr

ProMosaik Trans Ihr interkulturelles Übersetzungsbüro

ProMosaik Trans Ihr interkulturelles Übersetzungsbüro ProMosaik Trans Ihr interkulturelles Übersetzungsbüro ProMosaik Trans ist Ihr Ansprechpartner, wenn es um professionelle Übersetzungen und professionelles Dolmetschen geht. Wir übersetzen und dolmetschen

Mehr

Fertigkeit Übersetzen. Christiane Nord, 2010

Fertigkeit Übersetzen. Christiane Nord, 2010 Fertigkeit Übersetzen Christiane Nord, 2010 Einleitung Was ist Übersetzen? Was passiert beim Übersetzen? Was ist Übersetzungskompetenz? Wo begegnet uns Übersetzen? Übersetzungen kommen in den verschiedensten

Mehr

CRUZ COMMUNICATIONS GmbH

CRUZ COMMUNICATIONS GmbH CRUZ COMMUNICATIONS GmbH LANGUAGE SOLUTIONS Wir überwinden Sprachbarrieren, um Unternehmen erfolgreich zu machen! INHALT 1. Philosophie 2. Unser Team 3. Leistungsspektrum Übersetzungen Sprachkurse Dolmetsch

Mehr

Wir sprechen Ihre Sprache.

Wir sprechen Ihre Sprache. Wir sprechen Ihre Sprache. Sprechen Sie die gleiche Sprache?! Zur richtigen Zeit am richtigen Ort und dennoch verhindern Sprach- und Kulturbarrieren allzu oft den gewünschten Erfolg. Dabei ist ein zielgerichteter

Mehr

Präambel. 1 Aufgaben der Studienordnung

Präambel. 1 Aufgaben der Studienordnung Neufassung der Studienordnung für den Master-Studiengang Internationales Informationsmanagement Informationswissenschaft Fachbereich 3 Sprach- und Informationswissenschaften der Universität Hildesheim

Mehr

MASTERSTUDIUM ÜBERSETZEN JOINT DEGREE

MASTERSTUDIUM ÜBERSETZEN JOINT DEGREE UNIVERZA V ljubljani karl-franzens-universität GRAZ MASTERSTUDIUM ÜBERSETZEN JOINT DEGREE (SLOWENISCH-DEUTSCH- ENGLISCH) MASTERSTUDIUM ÜBERSETZEN JOINT DEGREE Das Masterstudium Übersetzen (Slowenisch-Deutsch-Englisch)

Mehr

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum 188 Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft 152 Allgemeine und vergleichende Sprachwissenschaft 762 Amerikastudien 079 Angewandte Informatik 008 Anglistik/Amerikanistik 793 Arbeitswissenschaft

Mehr

Anbieter. Hochschule Mittweida - University of applied Science. Ansprechpartne. Angebot-Nr. 00095093. Angebot-Nr. Bereich. Studienangebot Hochschule

Anbieter. Hochschule Mittweida - University of applied Science. Ansprechpartne. Angebot-Nr. 00095093. Angebot-Nr. Bereich. Studienangebot Hochschule Industrial Engineering (Bachelor of Engineering) - Fernstudium in Mittweida Angebot-Nr. 00095093 Bereich Studienangebot Hochschule Preis berufsbegleitendes Studium (gebührenpflichtig entsprechend der jeweils

Mehr

Lebenslauf. Alejandro González Villar. Persönliche Daten. Berufserfahrung im Bereich Lehre und Übersetzung

Lebenslauf. Alejandro González Villar. Persönliche Daten. Berufserfahrung im Bereich Lehre und Übersetzung Lebenslauf Alejandro González Villar Persönliche Daten Adresse: C/ Marina 63, 4 4ª 08005 Barcelona Tel.: +34 633015845 e-mail: gonzalezvillar.al@gmail.com Geburtsdatum: 02.12.1984 Geburtsort: Barcelona

Mehr

Über uns Warum ZPS-Translations?

Über uns Warum ZPS-Translations? Über uns ZPS-Translations ist eine Kooperation zwischen Zurawski, Platter, Pogorzelska & Sanders, international ausgebildete und erfahrene Sprachmittler, die an Universitäten und den entsprechenden Berufsverbänden

Mehr

Herzlichen Dank für die Einladung!

Herzlichen Dank für die Einladung! Herzlichen Dank für die Einladung! Mein Name ist Arno Giovannini. Geschäftsführer der SemioticTransfer GmbH. Seit 1992 in der Übersetzungs- und Publishingbranche. Professionelle Übersetzungen Von A wie

Mehr

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie erste österreichische FernFH BetrieBswirtschaft & wirtschaftspsychologie Herzlich willkommen! Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, interdisziplinäre

Mehr

Bachelor und Master-Studium an der Philosophischen Fakultät

Bachelor und Master-Studium an der Philosophischen Fakultät Bachelor und Master-Studium an der Philosophischen Fakultät Universität Rostock AKADEMISCHES SERVICE CENTER STUDIERENDE - ABSOLVENTEN - GRÜNDER 1 Herausgeber: Dezernat Akademische Angelegenheiten Redaktion:

Mehr

Satzung. Maschinenbau und Wirtschaft der Fachhochschule

Satzung. Maschinenbau und Wirtschaft der Fachhochschule 1 Satzung des Fachbereichs Maschinenbau und Wirtschaft der Fachhochschule Lübeck über das Studium im Bachelor - Studiengang Betriebswirtschaftslehre mit den Vertiefungsrichtungen Gesundheitswirtschaft

Mehr

Bachelor Wirtschaftsinformatik

Bachelor Wirtschaftsinformatik Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Wirtschaftsinformatik Akkreditiert durch Wirtschaftsinformatik Hochschule für

Mehr

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

eurotext die Übersetzer und Dolmetscher für alle EU-Sprachen

eurotext die Übersetzer und Dolmetscher für alle EU-Sprachen eurotext die Übersetzer und Dolmetscher für alle EU-Sprachen Kom pe tenz eurotext die Profis in Heidelberg Sie können sich ganz auf uns verlassen. Sozusagen Wort für Wort. Ob Englisch, Französisch oder

Mehr

Schulbildung: 1968-1980 Grund- und Oberschule/Gymnasium (Abitur) in Pinar del Río

Schulbildung: 1968-1980 Grund- und Oberschule/Gymnasium (Abitur) in Pinar del Río Lebenslauf Name Daniel Rodríguez Naranjo Geburtstag, -Ort 01.08.1963, Pinar del Río (Kuba) Staatsangehörigkeit Deutsch Familienstand verheiratet, zwei Kinder Schulbildung: 1968-1980 Grund- und Oberschule/Gymnasium

Mehr

Online WÖRTERBÜCHER. Für diese Liste bedanken wir uns an Mailing-Liste "JOE" (Junge Osteuropa Experten).

Online WÖRTERBÜCHER. Für diese Liste bedanken wir uns an Mailing-Liste JOE (Junge Osteuropa Experten). Online WÖRTERBÜCHER Für diese Liste bedanken wir uns an Mailing-Liste "JOE" (Junge Osteuropa Experten). Aus Platzgründen ist jeweils die häufigste Sprache angegeben und die zur Übersetzung verfügbaren

Mehr

ÜBERSETZUNGEN & SPRACHMANAGEMENT

ÜBERSETZUNGEN & SPRACHMANAGEMENT ÜBERSETZUNGEN & SPRACHMANAGEMENT [ WWW.SCHMIEDERGMBH.DE ] DIE KUNST, KOMPLEXITÄT UND SPRACHE IN FORM ZU BRINGEN: SCHMIEDER ÜBERSETZUNGEN & SPRACHMANAGEMENT. Seit mehr als 25 Jahren und in allen erdenklichen

Mehr

Studiengang Internationale Fachkommunikation

Studiengang Internationale Fachkommunikation Fachhochschule Flensburg Flensburg University of Applied Sciences Studiengang Internationale Fachkommunikation Bachelor of Arts (B.A.) Fachhochschule Flensburg Studienberatung Kanzleistraße 91-93, 24943

Mehr

Master International Economics

Master International Economics Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Economics Akkreditiert durch International Economics Hochschule

Mehr

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt.

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. WIR SIND 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. 2. EXZELLENT IN DER LEHRE Bei uns wird Theorie praktisch erprobt und erfahren. 3. ANWENDUNGSORIENTIERT Unsere Studiengänge

Mehr

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Master of Science in General Management www.wiwi.uni-tuebingen.de GENERAL MANAGEMENT IN TÜBINGEN In einer landschaftlich und historisch reizvollen Umgebung kann die

Mehr

TranslationsInLondon Ltd. Viele Sprachen... Eine Lösung

TranslationsInLondon Ltd. Viele Sprachen... Eine Lösung TranslationsInLondon Ltd. Viele Sprachen... Eine Lösung Wer wir sind TranslationsInLondon Ltd ist ein in London ansässiger Sprachdienstleister, dessen Tätigkeit sich aus Übersetzungen, Korrekturlesungen,

Mehr

Bachelor of Arts (BA) für die wissenschaftliche Ausbildung in Unterrichtsfächern der Sekundarstufe I (BA_SI)

Bachelor of Arts (BA) für die wissenschaftliche Ausbildung in Unterrichtsfächern der Sekundarstufe I (BA_SI) Bachelor of Arts (BA) für die wissenschaftliche Ausbildung in Unterrichtsfächern der Sekundarstufe I (BA_SI) Bestimmungen für das Studium des Schulfaches Deutsch am Departement für Germanistik an der Universität

Mehr

Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik

Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik Otto-Friedrich-Universität Bamberg Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik Informationen zum Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Stand:

Mehr

Sprechen Sie uns an wir sprechen Ihre Sprache!

Sprechen Sie uns an wir sprechen Ihre Sprache! Was kann Translatione Ihnen bieten? Wir wollen, dass Sie grenzenlos arbeiten können und Ihnen sprachlich keine Hemmnisse in den Weg gelegt werden. Was können Sie von Translatione erwarten? Translatione

Mehr

OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG

OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG 1 OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG Fakultät Elektrotechnik Fakultät für Maschinenbau Studienordnung für den Studiengang Energietechnik vom 3. April 1996 2 Aufgrund des 11 Abs. 1 sowie der 77 Abs.

Mehr

Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Sozialwissenschaften (Wirtschaftslehre/Politik) im Bachelorstudium für das Lehramt an Berufskollegs (BK)

Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Sozialwissenschaften (Wirtschaftslehre/Politik) im Bachelorstudium für das Lehramt an Berufskollegs (BK) Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Sozialwissenschaften (Wirtschaftslehre/Politik) im Bachelorstudium für das Lehramt an Berufskollegs () - Entwurf, Stand vom 27.02.2012 - Inhalt 1 Geltungsbereich

Mehr

Vom 09. Februar 2011. Inhalt:

Vom 09. Februar 2011. Inhalt: Berichtigung Erste Änderung Fachspezifische Prüfungs- und Studienordnung für den Bachelorstudiengang Illustration an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (Hamburg University of Applied

Mehr

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft in Kooperation mit Akkreditiert

Mehr

(Stand 30.06.2010) 2. Welche Unterschiede gibt es zwischen den Bachelor- und den Diplom-AbsolventInnen?

(Stand 30.06.2010) 2. Welche Unterschiede gibt es zwischen den Bachelor- und den Diplom-AbsolventInnen? FAQ zu den Bachelor- und Masterabschlüssen in der Sozialen Arbeit und Sozialwirtschaft an der Georg-Simon-Ohm-Hochschule und der Evangelischen Hochschule Nürnberg Nürnberg (Stand 30.06.2010) Die sozialwissenschaftlichen

Mehr

Dauer Fachsemester jedes Wintersemester ein Semester im 1. Semester

Dauer Fachsemester jedes Wintersemester ein Semester im 1. Semester MAT1 Grundlagen der Sprachwissenschaft Credits: 5 Prof. Dr. Martina Schwanke, Dr. Khaireddin Abdulhadi bzw. Arabisch/Englisch Nein jedes Wintersemester im 1. Semester Vorlesung: 2 Übung: 2 Vorlesung: Sprachwissenschaftliche

Mehr

Dauer Fachsemester jedes Wintersemester ein Semester im 1. Semester

Dauer Fachsemester jedes Wintersemester ein Semester im 1. Semester Studiengang: Behörden und Gerichte (B.A) Modulgruppe: FD 1 Informationstechnologien der Fachkommunikation Carmen Michalsky Behörden und Gerichte (B.A.) im 1. Semester Übung: 4 Gesamtaufwand: 150 h Präsenzstudium:

Mehr

Modulhandbuch. für den Teilstudiengang. Wirtschaft / Politik

Modulhandbuch. für den Teilstudiengang. Wirtschaft / Politik Modulhandbuch für den Teilstudiengang Wirtschaft / Politik im Studiengang (gewerblich-technische Wissenschaften) der Universität Flensburg Fassung vom 18.11.008 (überarb. 19.05.009) Modultitel: Grundlagen

Mehr

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance Studienordnung Vom 28. Juli 2009 Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance 2 Inhaltsübersicht 1 Geltungsbereich 2 Ziel des Studiums 3 Studienabschluss 4 Studienvoraussetzungen 5 Studienbeginn

Mehr

Fachhochschule Osnabrück University of Applied Sciences. Masterstudiengang Mechatronic Systems Engineering

Fachhochschule Osnabrück University of Applied Sciences. Masterstudiengang Mechatronic Systems Engineering Fachhochschule Osnabrück University of Applied Sciences Masterstudiengang Mechatronic Systems Engineering studieren Die Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik Vier Fakultäten und ein Institut

Mehr

Maschinenbau-Ingenieure in der Studienreform... Umstellung von Diplom auf Bachelor / Master: Stärken wahren, Chancen nutzen

Maschinenbau-Ingenieure in der Studienreform... Umstellung von Diplom auf Bachelor / Master: Stärken wahren, Chancen nutzen Maschinenbau-Ingenieure in der Studienreform... Umstellung von Diplom auf Bachelor / Master: Stärken wahren, Chancen nutzen Seite 1 Einbindung des Bologna-Prozesses in den Wettbewerb der Regionen Globalisierung

Mehr

Ich stelle mir vor, diese Investition zahlt sich für ein Leben lang aus.

Ich stelle mir vor, diese Investition zahlt sich für ein Leben lang aus. Karlshochschule International University Daten & Fakten seit 2005 staatlich anerkannt vom Wissenschaftsministerium Baden-Württemberg alle Studiengänge (acht Bachelor, ein Master) akkreditiert von der FIBAA

Mehr

Ergebnisse Uni-Ranking 2009

Ergebnisse Uni-Ranking 2009 access-uni-ranking in Zusammenarbeit mit Universum Communications und der Handelsblatt GmbH. Alle Angaben in Prozent. 1. Wie beurteilen Sie derzeit die generellen Aussichten für Absolventen, einen ihrem

Mehr

Studienordnung für den Magisterteilstudiengang Volkswirtschaftslehre (Nebenfach) an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald vom...

Studienordnung für den Magisterteilstudiengang Volkswirtschaftslehre (Nebenfach) an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald vom... Studienordnung für den Magisterteilstudiengang Volkswirtschaftslehre (Nebenfach) an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald vom... Vorläufig anwendbar ab WS 1997/98 Aufgrund des 2 Abs. 1 i.v.m. 9

Mehr

Prüfungsordnung zum Master of Supply Chain Management. Besondere Prüfungsordnung

Prüfungsordnung zum Master of Supply Chain Management. Besondere Prüfungsordnung Besondere Prüfungsordnung Stand: 27.04.2009 1 Besondere Prüfungsordnung des Fachbereichs Wirtschaft der Hochschule Fulda für den Studiengang Master of Supply Chain Management (M.A.) 1. Abschnitt: Allgemeines

Mehr

Bachelor Public und Nonprofit-Management

Bachelor Public und Nonprofit-Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Bachelor Public und Nonprofit-Management in Kooperation mit der HTW Berlin akkreditiert durch

Mehr

MITTEILUNGSBLATT DER Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

MITTEILUNGSBLATT DER Leopold-Franzens-Universität Innsbruck - 830 - MITTEILUNGSBLATT DER Leopold-Franzens-Universität Innsbruck Studienjahr 1998/99 Ausgegeben am 25. August 1999 63. Stück 688. Verlautbarung des Universitätslehrganges "Business Management der Sozial-

Mehr

Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Deutsch im Bachelorstudium für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen sowie Berufskollegs

Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Deutsch im Bachelorstudium für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen sowie Berufskollegs Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Deutsch im Bachelorstudium für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen sowie Berufskollegs Entwurf: Stand vom 07. August 2012 redaktionelle Überarbeitung nach

Mehr

thür inger MUSEUMSHEFTE Titelthema: Menschen im Museum Präparatoren, Restauratoren, Kuratoren, Techniker...

thür inger MUSEUMSHEFTE Titelthema: Menschen im Museum Präparatoren, Restauratoren, Kuratoren, Techniker... thür inger MUSEUMSHEFTE 1 2014 Titelthema: Menschen im Museum Präparatoren, Restauratoren, Kuratoren, Techniker... Restaurierung, eine praktische Geisteswissenschaft Theorie der Restaurierung Wesentliche

Mehr

Fachspezifische Prüfungsbestimmungen und Studienordnung

Fachspezifische Prüfungsbestimmungen und Studienordnung Philosophische Fakultät III Institut für Sozialwissenschaften Fachspezifische Prüfungsbestimmungen und Studienordnung für den Magisterteilstudiengang MTSG Politikwissenschaft als Nebenfach (NF) Teil II

Mehr

Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Cologne FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT

Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Cologne FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT 1 STANDORTE CAMPUS DEUTZ (Ingenieurwissenschaftliches Zentrum) Betzdorfer Straße 2, 50679 Köln-Deutz Ingenieurwissenschaftliche (technische) Studiengänge, Architektur, Bauingenieurwesen

Mehr

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Administration Exchange International Business Administration

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen an der Fachhochschule Ingolstadt vom 14.

Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen an der Fachhochschule Ingolstadt vom 14. Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen an der Fachhochschule Ingolstadt vom 14. Mai 2007 in der Fassung einschließlich der Änderungssatzung vom 23.10.2007 Aufgrund

Mehr

Merkblatt über die staatliche Prüfung für Übersetzer/innen und Dolmetscher/innen

Merkblatt über die staatliche Prüfung für Übersetzer/innen und Dolmetscher/innen Merkblatt über die staatliche Prüfung für Übersetzer/innen und Dolmetscher/innen 1. Rechtsgrundlage Die staatliche Prüfung für Übersetzer und Dolmetscher ist durch die Ordnung der Staatlichen Prüfung für

Mehr

Fachübersetzungen A.C.T. FACHÜBERSETZUNGEN GMBH. We act. We care. We translate. www.act-uebersetzungen.de

Fachübersetzungen A.C.T. FACHÜBERSETZUNGEN GMBH. We act. We care. We translate. www.act-uebersetzungen.de Fachübersetzungen... N D N I B R V N H C A PR S IL W A.C.T. FACHÜBRSTZUNGN GMBH We act. We care. We translate. www.act-uebersetzungen.de 2 IHR PARTNR FÜR KOMMUNIKATION. Damit Qualität zum rfolg führt.

Mehr

Studienordnung für den Masterstudiengang Politikwissenschaft an der Universität Leipzig

Studienordnung für den Masterstudiengang Politikwissenschaft an der Universität Leipzig 59/24 Universität Leipzig Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie Studienordnung für den Masterstudiengang Politikwissenschaft an der Universität Leipzig Vom 27. Oktober 2009 Aufgrund des Gesetzes

Mehr

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de BETRIEBS- WIRTSCHAFTSLEHRE Perspektive Markt Ganz egal, ob mittelständischer Betrieb oder multinationaler Konzern, ob Beratungsgesellschaft oder Technologieproduktion betriebswirtschaftliches Know-how

Mehr

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht

Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistik informiert... 08.11.2006 Studierende, Studienfächer und Studienanfänger an den Hochschulen in Hamburg und Schleswig-Holstein im Wintersemester

Mehr

Unser Service für Ihren Erfolg!

Unser Service für Ihren Erfolg! Unser Service für Ihren Erfolg! Beratung Information Kommunikation Marketing Begegnung Wir bieten ausschließlich speziell auf unsere Kunden zugeschnittenen Service. Dafür kooperieren auch mit anderen Fachleuten.

Mehr

Master Accounting and Controlling

Master Accounting and Controlling Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master Accounting and Controlling Akkreditiert durch Accounting and Controlling Hochschule

Mehr

Fachbereich Kommunikation und Medien Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung

Fachbereich Kommunikation und Medien Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung Dolmetschen und Übersetzen für Gerichte und Behörden Weiterbildendes Studienprogramm Hochschule Magdeburg-Stendal Standort Magdeburg Berufsbegleitendes Teilzeitstudium Fachbereich Kommunikation und Medien

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik (Information Systems and Management) an der

Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik (Information Systems and Management) an der Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik (Information Systems and Management) an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule München vom 23.08.2010

Mehr

Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Englisch im Bachelorstudium für das Lehramt an Grundschulen

Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Englisch im Bachelorstudium für das Lehramt an Grundschulen Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Englisch im Bachelorstudium für das Lehramt an Grundschulen Entwurf, Stand vom 05.12.2012 Mod 28.12.12 (PMV) Inhalt 1 Geltungsbereich 2 Zugangsvoraussetzungen

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Wirtschaftsinformatik Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/winf PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Konzeption moderner betrieblicher IT-Systeme,

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Rechtspflege. Fernstudiengang

Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Rechtspflege. Fernstudiengang Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Rechtspflege Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft Fernstudiengang Betreuung Vormundschaft Pflegschaft Hochschule

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung

Studien- und Prüfungsordnung Schellingstrasse 24 D-70174 T +49 (0)711 8926 0 F +49 (0)711 8926 2666 www.hft-stuttgart.de info@hft-stuttgart.de Hochschule für Technik Studien- und Prüfungsordnung Innenarchitektur Stand: 12.07.2007

Mehr

Fremdspracheninstitut der Landeshauptstadt München

Fremdspracheninstitut der Landeshauptstadt München Unterricht Inhalt Allgemeines 2 Schuljahr, Unterrichtszeit 2 Anwesenheitspflicht 2 BaföG 2 Welche Fächer werden am FIM unterrichtet? 3 Stundentafel Berufsfachschule (BFS) 3 Der Aufbau-Studiengang EurokorrespondentIn

Mehr

Birgit Dömkes, Team Akademische Berufe, 2015. Wege nach dem Abitur Vortrag für Eltern

Birgit Dömkes, Team Akademische Berufe, 2015. Wege nach dem Abitur Vortrag für Eltern Birgit Dömkes, Team Akademische Berufe, 2015 Wege nach dem Abitur Vortrag für Eltern Angebote der Berufsberatung In der Schule Außerhalb BiZ-Besuch, Kl. 9/10 Vortrag Wege nach dem Abitur, JG 1 Sprechstunden

Mehr

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.) BA Bachelor of Arts seit_since 1848 Berufsbegleitend Studieren an der Hochschule

Mehr

Studienfälle nach Fakultät, Fachgruppe, Fach und Abschluss

Studienfälle nach Fakultät, Fachgruppe, Fach und Abschluss Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Rechtswissenschaften 651 Droit 55 1-24 Absch.Ausland Summe: 1 - - - Kein Licence Summe: 1 1 - - Hauptfach 53 Summe: 53 - - 24 Seite: 1 38 - - - 1-33 - 15-2 - 1-3

Mehr

BDÜ aktuell BDÜ. Berufsbild BDÜ. Übersetzerin & Übersetzer Dolmetscherin & Dolmetscher sonstige Fremdsprachenberufe

BDÜ aktuell BDÜ. Berufsbild BDÜ. Übersetzerin & Übersetzer Dolmetscherin & Dolmetscher sonstige Fremdsprachenberufe BDÜ aktuell BDÜ Berufsbild Übersetzerin & Übersetzer Dolmetscherin & Dolmetscher sonstige Fremdsprachenberufe Herausgeber: Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.v. (BDÜ) Vereinsregister-Nr.: 95

Mehr

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Fachübersetzen

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Fachübersetzen Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Fachübersetzen Certificate of Advanced Studies (CAS) Zürcher Fachhochschule Der Kurs

Mehr

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Nr. 63 vom 14. Juli 2014 AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Hg.: Der Präsident der Universität Hamburg Referat 31 Qualität und Recht Satzung über die an der Universität Hamburg für das Wintersemester 2014/15 Vom

Mehr

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Bachelor Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Wer Interesse an Betriebswirtschaft hat

Mehr

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge Teilzeitprogramm Akkreditiert

Mehr

Zusatzstudium Interkulturelle Pädagogik / Deutsch als Zweitsprache (ZIP)

Zusatzstudium Interkulturelle Pädagogik / Deutsch als Zweitsprache (ZIP) Zusatzstudium Interkulturelle Pädagogik / Deutsch als Zweitsprache (ZIP) Studienumfang und Dauer Zweisemestriger Zusatzstudiengang mit insgesamt 40 SWS. Unterteilung in vier Studiengebiete: A: Deutsch

Mehr

Diese Studienordnung regelt auf der Grundlage der jeweils gültigen Prüfungsordnung Ziel, Aufbau und Inhalt des o.g. Studiums.

Diese Studienordnung regelt auf der Grundlage der jeweils gültigen Prüfungsordnung Ziel, Aufbau und Inhalt des o.g. Studiums. NBl. MWV Schl.-H. 3/2008 vom 28. Mai 2008 S. 128 Tag der Bekanntmachung: 02. Juni 2008 Studienordnung (Satzung) für den internationalen Master of Business Administration (MBA)in Kooperation mit ausgewählten

Mehr

Sprach- und Kommunikationstraining Englisch für das Medical Business

Sprach- und Kommunikationstraining Englisch für das Medical Business Sprach- und Kommunikationstraining Englisch für das Medical Business Angelika Pfirrmann ist ausgebildete Diplom- Dolmetscherin und spricht fließend Englisch, Spanisch und Französisch. Sie hat viele Jahre

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim

Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim Mit rund 5000 Studenten, 24 Bachelor Studiengängen in den Fakultäten Wirtschaft und Technik sowie bundesweit über 2000 Partnerunternehmen ist die im Jahr 1974

Mehr

Schwerpunkt Wirtschaft des Nahen und Mittleren Ostens BWL, VWL und Wirtschaft. (Studienbeginn WS 2012/13 SS 2013)

Schwerpunkt Wirtschaft des Nahen und Mittleren Ostens BWL, VWL und Wirtschaft. (Studienbeginn WS 2012/13 SS 2013) Schwerpunkt des Nahen und Mittleren Ostens BWL, VWL und (Studienbeginn WS 2012/13 SS 2013) Im Schwerpunkt des Nahen und Mittleren Ostens sind weitere fachspezifische Qualifikationen möglich durch die Wahl

Mehr

1. Änderung der Studienordnung für den Studiengang Pflege/Pflegemanagement der Fachhochschule für Sozialarbeit und Sozialpädagogik "Alice Salomon"

1. Änderung der Studienordnung für den Studiengang Pflege/Pflegemanagement der Fachhochschule für Sozialarbeit und Sozialpädagogik Alice Salomon 1. Änderung der Studienordnung für den Studiengang Pflege/Pflegemanagement der Fachhochschule für Sozialarbeit und Sozialpädagogik "Alice Salomon" Aufgrund von 61 BerlHG hat der Akademische Senat am 15.02.2000

Mehr

Kundenzufriedenheitsbefragung bei 34 medax-kunden November 2010 "Zufriedenheit mit medizinischen Übersetzungsbüros"

Kundenzufriedenheitsbefragung bei 34 medax-kunden November 2010 Zufriedenheit mit medizinischen Übersetzungsbüros Kundenzufriedenheitsbefragung bei 34 medax-kunden November 2010 "Zufriedenheit mit medizinischen Übersetzungsbüros" Studiendesign Fragestellungen Woher kennen die Befragten medax als Fachübersetzungsbüro?

Mehr

MODULBESCHREIBUNGEN. M.A. FoLiAE 2007

MODULBESCHREIBUNGEN. M.A. FoLiAE 2007 MODULBESCHREIBUNGEN M.A. FoLiAE 2007 Modul 0 Startmodul (8-10 SWS) 0.7 ist spezifisch für FoLiAE; die sonstigen Modulelemente sind auch im B.A.-Studiengang Language and Communication und/ oder in Lehramtsstudiengängen

Mehr

Abschluss. und was dann? Fachhochschule Flensburg 16. Juni 2015

Abschluss. und was dann? Fachhochschule Flensburg 16. Juni 2015 Abschluss und was dann? Fachhochschule Flensburg 16. Juni 2015 Einblicke in die Praxis mit Lea Bodora, Georgia Mais und Peter Thompson Ausbildung Angestellte Übersetzer bei Übersetzungsbüros Unternehmen

Mehr