Erfolgreiche Unternehmen arbeiten mit KONZEPT. Technische Dokumentation & Übersetzung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Erfolgreiche Unternehmen arbeiten mit KONZEPT. Technische Dokumentation & Übersetzung"

Transkript

1 Erfolgreiche Unternehmen arbeiten mit KONZEPT Technische Dokumentation & Übersetzung

2 Unternehmen KONZEPT GmbH Seit 22 Jahren inhabergeführtes Unternehmen Firmengründung: 1. August 1992 als Management-Buy-Out hervorgegangen aus der technischen Dokumentationsabteilung der ehemaligen AEG Olympia 25 festangestellte Mitarbeiter sowie ein externes Netzwerk von ca. 600 muttersprachlichen Fachübersetzern & Dolmetschern 2

3 KONZEPT Kunden (Auszug) 3

4 Dokumentation als Marketingmittel Kundenbindung Dokumentation ist keine notwendiges Übel, sondern ein wirksames Marketinginstrument. Je gleichartiger informationstechnische Produkte werden, desto mehr Chancen bietet die Dokumentation zur Abhebung gegenüber der Konkurrenz. Prospekte werden nach dem Kauf oft bedeutungslos. Technische Unterlagen aber bleiben für die Lebensdauer des Produktes der Mittler zum Kunden und können Ihnen langfristige Kundenbindung sichern. 4

5 Full-Service-Dienstleister Produkte & Services tekom Mitglied Bedienungs- & Wartungsanleitungen Technische Spezifikationen Nonverbale Anleitungen für Montage, Bedienung, Wartung etc. Illustrationen, Techn. Zeichnungen Datenbanken, XML-Dokumente Preislisten, Kataloge Internetseiten, Onlineshops Prospekte, Informationsbroschüren, Firmendarstellungen 5

6 Redaktion - Mitarbeiter Mitarbeiter-Profile Technische Redakteure - Diplomierte Ingenieure u. Techniker Technische Illustratoren Technische Zeichner Übersetzungsmanager - Diplomierte Übersetzer Satz- und DTP-Spezialisten Programmierer 6

7 Redaktion - Bereiche Normen- u. zielgruppenorientierte Recherche, Text, Satz- & Layout Illustrationen, Zeichnungen, Piktogramme, Grafiken Erstellung von Ersatzteilkatalogen, Produktkatalogen und Preislisten Translation Memory TRADOS / Transit. Qualitätssicherungs- Software wie ErrorSpy 7

8 Redakteur Er/Sie schreibt zielgruppengerecht ist Mittler zwischen Produkthersteller und Anwender konzipiert, erstellt und aktualisiert Technische Dokumentationen stellt komplexe technische Inhalte verständlich, gegenstands- u. zielgruppengerecht, übersichtlich und in logischer Form sachlich richtig dar berücksichtigt gesetzliche Bestimmungen und (Industrie-) Normen 8

9 Redakteur Dokumentation ist nicht gleich Dokumentation : Ein autoritärer Autor schreibt drauflos im Freistil - Einer macht es sich leicht Alle Adressaten tragen die Hauptlast des Entschlüsselns Ein kooperativer Autor schreibt und gestaltet - mit Informations- Marketing - mit didaktischem Visualisieren + Schwergewicht des geistigen Erfassens nur für einen Alle Adressaten haben es leichter 9

10 Redakteur Übersetzungsgerechtes Schreiben Übersetzungsgerechtes Schreiben bezeichnet die Berücksichtigung einer späteren Übersetzung schon bei der Erstellung des Ausgangsdokuments, um mögliche Übersetzungsprobleme zu vermeiden. Zum übersetzungsgerechten Schreiben gehören: Verständlichkeit und Konsistenz des Ausgangstextes sowie: die Kenntnisse über die eingesetzten maschinellen Übersetzungswerkzeuge. Je besser ein Text auf eine automatisierte Verarbeitung zugeschnitten ist, desto schneller, preiswerter und einheitlicher wird eine Übersetzung in eine beliebige Sprache erfolgen können. 10

11 Redakteur Ein -Wechsel zwischen KONZEPT und Kunde (1): Hallo KONZEPT, bitte lassen Sie die Reparaturhilfe für EBS3 APA 09030A00 von (de) nach (en) und in die anderen 29 Sprachen übersetzen. 11 Interne Kunden- Hallo Herr Müller, hier müssen wir mit Ihrer Hilfe mal wieder den Sprachgebrauch definieren. Hallo KONZEPT, die Begriffe (Drehzahlsensor / Raddrehzahlsensor / Radgeschwindigkeitssensor) meinen eigentlich alle das Gleiche. Hallo KUNDE, Wenn diese das Gleiche meinen, welches wäre dann Ihre Wunschübersetzung? Übersetzer fragt an: Sind die Begriffe "Drehzahlsensor", "Raddrehzahlsensor" und "Radgeschwindigkeitssensor" alle identisch?

12 Redakteur Ein -Wechsel zwischen KONZEPT und Kunde (2): Hallo Hr. Meyer, hallo KONZEPT, im Bereich ABS/EBS sprechen wir auf deutsch immer vom "Drehzahlsensor", auch wenn es in Englisch z.t. "wheel speed sensor (= Raddrehzahlsensor)" heißt. Mein Vorschlag: DE: "Raddrehzahlsensor" EN: "wheel speed sensor" Leider werde ich aber auch intern nicht bei jedem Dokument nach den richtigen Namen gefragt. 12 Hallo Kunde, vielen Dank für Ihre Hilfe! Wir werden also bei der Übersetzung der EBS 3 Reparaturhilfe sowohl "Drehzahlsensor" als auch "Raddrehzahlsensor" als "wheel speed sensor" übersetzen Hallo KONZEPT, damit sind die Begriffe festgelegt. DE: "Raddrehzahlsensor" EN: "wheel speed sensor" Hallo Kollegen, bitte diese Begriffe beachten. Außerdem werden wir den bisher freigegebenen Eintrag "Drehzahlsensor = rotational speed sensor" in der Terminologie DB entsprechend in "Raddrehzahlsensor = wheel speed sensor" ändern.

13 Illustrator Er/Sie illustriert erklärungsbedürftige Produkte und komplexe Prozesse oder Anweisungen erstellt Zeichnungen, Illustrationen, Piktogramme, Grafiken erstellt Explosions-, Perspektiv-, Detail- oder Schnittzeichnungen schafft verständliche, eindeutige, universelle Darstellungen nutzt Programme wie IsoDraw, Illustrator, Freehand, Photoshop, CorelDraw 13

14 Illustrator - Nonverbale Darstellung 14

15 Illustrator - Nonverbale Darstellung 15

16 Illustration Vorher/Nachher Falteinrichtung 16

17 Illustration Standard ab Falteinrichtung

18 Illustration 18

19 Übersetzung mit Translation Memory Bereits seit Firmengründung ist eines der Spezialgebiete der KONZEPT GmbH die datenbankgestützte Übersetzung technischer Dokumentationen mithilfe der Translation Memory Tools TRADOS und Transit. Diese Tools erkennen bereits einmal übersetzte Einzelbegriffe und sogar ganze Textpassagen wieder und ermöglichen so eine kostengünstige und qualitativ hochwertige Übersetzung. Sie können für alle Sprachen, von deutsch und englisch bis hin zu russisch oder chinesisch, eingesetzt werden. Diese Tools unterstützen, ersetzen aber nicht den muttersprachlichen Übersetzer. 19

20 Übersetzer Er/Sie koordiniert Übersetzungen aller Dateiformate in alle Sprachen arbeitet mit ca. 600 muttersprachlichen Fachübersetzern & Dolmetschern zusammen setzt Translation Memory Systeme TRADOS und Transit ein nutzt Qualitätssicherungssoftware wie ErrorSpy und Software- Lokalisierungs-Tools wie Passolo oder Catalyst 20

21 Programmierer Er/Sie unterstützt Redakteure, Illustratoren und Übersetzungsmanager erstellt Produktkataloge, Ersatzteilkataloge, Preislisten, XML- Dokumente, Websites/Onlineshops verarbeitet Informationen in effizienten Datenbankstrukturen zur Mehrfachnutzung 21

22 Übersetzungsgerechtes Schreiben Form/Layout Platzreserven im Layout für längere Sprachen einplanen Sätze nie durch Sonderformatierungen (harte/weiche Umbrüche/Absatzmarken, Bindestriche, Aufzählungen, Tabs) unterbrechen Segmentierungsproblematik Tabellarische Strukturen nicht durch die Verwendung von Leerzeichen und/oder Tabulatoren erzeugen, sondern tatsächlich als Tabelle Keine festen Zeilenhöhen in Tabellen, da längere Sätze in der Übersetzung teilweise verschwinden Je nach geplanten Zielsprachen sollten internationale Schriftarten (z. B. Arial Unicode MS) und internationale Charsets (z. B. UTF-8) verwendet werden Kulturneutrale Illustrationen einsetzen 22

23 Übersetzungsgerechtes Schreiben Inhalt/Syntax Der Ausgangstext sollte auf korrekten Inhalt und korrekte Rechtschreibung geprüft sein Unterschiedliche Sprachen im Ausgangstext vermeiden Längere Aneinanderreihung von Begriffen vermeiden - oder wenn nicht möglich, die Zusammengehörigkeit durch Bindestriche verdeutlichen Synonyme und mehrdeutige Abkürzungen vermeiden Neue Begriffe und Abkürzungen erläutern - Abkürzungen wenn möglich vermeiden Inhalte erstellen, die international einsetzbar sind. Maße, Beispiele, Referenzen, Symbole vermeiden, die nur in Deutschland verständlich sind Komposita immer komplett ausschreiben (immer Messgerät und nicht nur Gerät allein) Relativ kurze Sätze (optimal: Wörter) mit maximal einem Nebensatz bilden - keine komplexen Satzstrukturen 23

24 Übersetzungsgerechtes Schreiben Inhalt/Syntax Möglichst zuerst Hauptsatz und dann Nebensatz Möglichst einheitlicher Satzbau: Subjekt - Verb - Objekt Anweisungen einheitlich formulieren. Entweder immer Infinitiv Hauptschalter auf I stellen oder Imperativ Stellen Sie den Hauptschalter auf I Pro Satz eine Handlungsaufforderung Passiv vermeiden. Nicht Meldung wird ausgelöst sondern Fehler löst Meldung aus Logische Reihenfolge einhalten (erst Ursache, dann Wirkung) Auf Füllwörter wie nun, doch, bitte,... verzichten Fürwörter vermeiden ( dieses, ihn ), wenn das Hauptwort nicht im Satz steht 24

25 Die Kommunikationskette Vom Unternehmen zum Markt: Wie stark ist bei Ihnen die Nahtstelle Technische Kommunikation zu den Empfängern Ihrer Texte? Fertigung Techn. Vertrieb Außen- u. Kundendienst Aftersales Entwicklung Technische Leitung Marketing Marktpartner: Interessenten, Abnehmer, Anwender Marktgerichtete Technische Kommunikation 25

26 Qualität Starke Partnerschaften mit gemeinsamen Zielen Verlässlichkeit Termintreue Kostenbewusstsein An oberster Stelle steht die Verlässlichkeit gepaart mit höchstem Qualitätsstandard. Das Einhalten von Absprachen ist für die KONZEPT GmbH das A und O einer guten Zusammenarbeit. Die KONZEPT GmbH ist professioneller Manager ihrer eigenen Strukturen und Prozesse. Denn am Ende steht ein Ziel: Der Termin des Auftraggebers - damit er seine Planungssicherheit behält. Ein strukturierter Workflow garantiert optimales Zeit- & Kostenmanagement. Eigene Datenbanken im redaktionellen Einsatz u. Übersetzungstools wie TRADOS und Transit senken die Kosten und steigern die Qualität. 26

Übersetzungsmanagement für bis zu 26 Sprachen

Übersetzungsmanagement für bis zu 26 Sprachen Technische Dokumentation übersetzungsgerecht schreiben Übersetzungsmanagement für bis zu 26 Sprachen tekom-regionalgruppe München susanne.murawski@cognitas.de Übersetzung => Vervielfachung! Seite: 2 Erstellung

Mehr

Herzlichen Dank für die Einladung!

Herzlichen Dank für die Einladung! Herzlichen Dank für die Einladung! Mein Name ist Arno Giovannini. Geschäftsführer der SemioticTransfer GmbH. Seit 1992 in der Übersetzungs- und Publishingbranche. Professionelle Übersetzungen Von A wie

Mehr

dsw Technische Dokumentationen

dsw Technische Dokumentationen Technische Dokumentationen dsw Betriebs- und Wartungsanleitungen Einbau- und Reparaturanleitungen Mobile Dokumentationen Software-Manuals Service-Handbücher Planungsunterlagen Risikobeurteilungen Konformitätserklärungen

Mehr

Gogolin. Qualität und Verständlichkeit. tekom Info-Veranstaltung an der FH Hannover, 18.05.2010, R. Naujoks

Gogolin. Qualität und Verständlichkeit. tekom Info-Veranstaltung an der FH Hannover, 18.05.2010, R. Naujoks Gogolin Qualität und Verständlichkeit 1 Dokumentieren & Übersetzen mit System Berufseinstieg bei einem innovativen TD-Dienstleistungsunternehmen 2 Zur Person: Werdegang 01/2010 - heute Gogolin & Co. KG,

Mehr

Ihr Partner bei Fremdsprachaufträgen

Ihr Partner bei Fremdsprachaufträgen Ihr Partner bei Fremdsprachaufträgen Was kann DaVinci Vertalingen für Sie bedeuten? DaVinci Vertalingen ist eine moderne und international tätige Agentur für Fremdsprachen, die für Unternehmen und öffentliche

Mehr

Dokumentation ohne Grenzen GmbH

Dokumentation ohne Grenzen GmbH Dokumentation ohne Grenzen GmbH Systemhaus für Übersetzung und Dokumentation Übersetzung und Softwarelokalisierung Technische Redaktion Technische Redaktion Übersetzung und Software-Lokalisierung Terminologie

Mehr

alphatec Technische Dokumentation mit uns eine runde Sache

alphatec Technische Dokumentation mit uns eine runde Sache alphatec Technische Dokumentation mit uns eine runde Sache Technische Dokumention Technische Dokumentation auf den Punkt gebracht Seit über 15 Jahren unterstützen wir innovative Unternehmen aus den unterschiedlichsten

Mehr

Wir bringen die Welt zusammen.

Wir bringen die Welt zusammen. Die Übersetzer Wir bringen die Welt zusammen. tolingo übersetzt schnell und preiswert Durch den Einsatz von innovativer Software sparen Sie bei Ihren Übersetzungen nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Unser

Mehr

Von A wie Ausgangstext bis Z wie Zieltext

Von A wie Ausgangstext bis Z wie Zieltext Von A wie Ausgangstext bis Z wie Zieltext Methoden und Tools für die mehrsprachige Doku Prof. Dr. Petra Drewer Arbeitsablauf in der TD Wissen (firmenintern/-extern) Leser Kunde Recherche n Textsorten Zielgruppen

Mehr

Glossar zu den lingoking Sprachdienstleistungen Webseiten- Übersetzung

Glossar zu den lingoking Sprachdienstleistungen Webseiten- Übersetzung Glossar zu den lingoking Sprachdienstleistungen Webseiten- Übersetzung 1 Glossar Webseiten- Übersetzung Dieses Glossar erklärt Fachbegriffe, die häufig im Zusammenhang mit Webseiten-Übersetzungen verwendet

Mehr

Wir kommunizieren Technik

Wir kommunizieren Technik Technische Dokumentation Wir kommunizieren Technik Unser Leistungsspektrum Eisenrieth Dokumentations GmbH Qualität aus Überzeugung Ihre Produkte sind auf hohem technischem Niveau und verfügen über innovative

Mehr

Interscript GbR Berlin, 10/02

Interscript GbR Berlin, 10/02 Checkliste für den Auftraggeber Projektname / Teilprojektname Verantwortlicher Redakteur / Ansprechpartner Tel.-Nr.: Beste Zeit: Verwendetes Programm / Version / Datenformat / / Komprimiert mit? Art des

Mehr

Schreibregeln...... und was darüber im Redaktionsleitfaden stehen sollte... Peter Oehmig, tekom RGV Süd

Schreibregeln...... und was darüber im Redaktionsleitfaden stehen sollte... Peter Oehmig, tekom RGV Süd Regionalgruppe Bodensee, 04. Dezember 2013 Schreibregeln...... und was darüber im Redaktionsleitfaden stehen sollte... Peter Oehmig, tekom RGV Süd Kaum habe ich etwas gesagt, heißt es schon "Sie sind gefragt"

Mehr

eurotext die Übersetzer und Dolmetscher für alle EU-Sprachen

eurotext die Übersetzer und Dolmetscher für alle EU-Sprachen eurotext die Übersetzer und Dolmetscher für alle EU-Sprachen Kom pe tenz eurotext die Profis in Heidelberg Sie können sich ganz auf uns verlassen. Sozusagen Wort für Wort. Ob Englisch, Französisch oder

Mehr

VERSTÄNDLICH SCHNELL PROFESSIONELL

VERSTÄNDLICH SCHNELL PROFESSIONELL VERSTÄNDLICH SCHNELL PROFESSIONELL Technische Dokumentation Beratung Redaktion Projektdokumentation Terminologie Kundendokumentation: Handbücher und Online-Hilfen ÜBER UNS Seit fast 10 Jahren am Markt

Mehr

Energie- & Umwelttechnik

Energie- & Umwelttechnik CE-Kennzeichnung und Technische Dokumentation Für Abläufe in technischer Perfektion. Für Projekte voller Energie. Geschäftsbereich Energie- & Umwelttechnik Leistungsangebote CE-Kennzeichnung Workshops,

Mehr

www.in-translations.com

www.in-translations.com 1 DTP-Fremdsprachensatz 2 DTP-Fremdsprachensatz - wichtig für hochwertige Übersetzungen Eine professionelle Übersetzung kann schnell an Wert verlieren, wenn sie nicht von sprachkundigen Mitarbeitern weiterverarbeitet

Mehr

Textanalyse-Software für Übersetzungen

Textanalyse-Software für Übersetzungen 1 Textanalyse-Software für Übersetzungen 2 Kann moderne Textanalyse-Software Zeit sparen und Kosten senken? Moderne Textanalyse-Software für schnellere Übersetzungen gehört heute zum täglichen Arbeitswerkzeug

Mehr

Interaktiver Workshop Schreiben & Texten im Unternehmensalltag

Interaktiver Workshop Schreiben & Texten im Unternehmensalltag Das Seminar mit garantiertem Lern- und Spaßfaktor: Interaktiver Workshop Schreiben & Texten im Unternehmensalltag INHALT: Wie profitiert Ihr Unternehmen? Seite 3 Was genau vermittelt der Workshop? Seite

Mehr

Übersetzungen in der Technischen Dokumentation (k)ein Kinderspiel?!

Übersetzungen in der Technischen Dokumentation (k)ein Kinderspiel?! Übersetzungen in der Technischen Dokumentation (k)ein Kinderspiel?! tekom-rg München 23.9.2008 Übersetzung heißt (auch) Vervielfachung... Beispiel 10 Sprachen ÜM TÜ TR ÜM ÜM TÜ TÜ TÜ TR TÜ TÜ TÜ ÜM TÜ

Mehr

Glossar zu den lingoking Sprachdienstleistungen Textübersetzung

Glossar zu den lingoking Sprachdienstleistungen Textübersetzung Glossar zu den lingoking Sprachdienstleistungen Textübersetzung 1 Das Glossar Textübersetzung Dieses Glossar erklärt Fachbegriffe, die häufig im Zusammenhang mit Textübersetzungen verwendet werden Aa Ausgangstext

Mehr

SLA - Service Level Agreement zwischen MeinSchreibservice.de und Freelancer ÜBERSETZUNG

SLA - Service Level Agreement zwischen MeinSchreibservice.de und Freelancer ÜBERSETZUNG SLA - Service Level Agreement zwischen MeinSchreibservice.de und Freelancer ÜBERSETZUNG DEFINITION Die Übersetzung beinhaltet die Übertragung eines Textes von der Ausgangssprache in die Zielsprache unter

Mehr

Kundenberater Peter Bach Global Mundi - - Translation Services GmbH München

Kundenberater Peter Bach Global Mundi - - Translation Services GmbH München www.global-mundi.de peter.bach@global-mundi.de Kundenberater Peter Bach Global Mundi - - Translation Services GmbH München Inhalt Intro Fachkompetenz Kundenspezifische Prozessabläufe Technik unterstützt

Mehr

Übersetzungsgerechtes Schreiben. Andreas Schweitzer Schweitzer Sprachendienst Radebeul

Übersetzungsgerechtes Schreiben. Andreas Schweitzer Schweitzer Sprachendienst Radebeul Übersetzungsgerechtes Schreiben Andreas Schweitzer Überblick Übersetzungsgerechtes Schreiben was ist das und wozu brauche ich das? Exkurs: Translation Management Systeme Inhalt und Stil Form und Layout

Mehr

Übersetzungsmanagement Mehr Kosteneffizienz durch optimierte Ausgangstexte und Übersetzungsworkflows

Übersetzungsmanagement Mehr Kosteneffizienz durch optimierte Ausgangstexte und Übersetzungsworkflows Übersetzungsmanagement Mehr Kosteneffizienz durch optimierte Ausgangstexte und Übersetzungsworkflows Susanne Murawski cognitas. Gesellschaft für Technik-Dokumentation Alte Landstr. 6 85521 Ottobrunn susanne.murawski@cognitas.de

Mehr

Making Your Translation Sound Natural Wie schaffst Du es, dass Deine Übersetzung natürlich klingt?

Making Your Translation Sound Natural Wie schaffst Du es, dass Deine Übersetzung natürlich klingt? Making Your Translation Sound Natural Wie schaffst Du es, dass Deine Übersetzung natürlich klingt? Was ist der Zweck einer Übersetzung? Eine Übersetzung soll einen Text für eine andere Sprache und Kultur

Mehr

Übersetzungsprozesse und Content Management

Übersetzungsprozesse und Content Management Übersetzungsprozesse und Content Management Across Anwenderkonferenz, 12.03.09 Agenda Warum CMS, warum TMS? Wie beeinflusst modulare Contenterstellung den Übersetzungsprozess? Aspekte der Integration Content-

Mehr

SCRIBE CONSULTING. Erfahrene Unternehmer sind sich darüber bewusst, dass Übersetzungen beim Erfolg einer Firma eine ganz wesentliche Rolle spielen.

SCRIBE CONSULTING. Erfahrene Unternehmer sind sich darüber bewusst, dass Übersetzungen beim Erfolg einer Firma eine ganz wesentliche Rolle spielen. Erfahrene Unternehmer sind sich darüber bewusst, dass Übersetzungen beim Erfolg einer eine ganz wesentliche Rolle spielen. Komplexe Planung, Zeit und Geld sind nötig, um das Optimum aus günstigsten Übersetzungskosten

Mehr

Der Congree Authoring Server im Überblick 7. März 2012

Der Congree Authoring Server im Überblick 7. März 2012 Der Congree Authoring Server im Überblick 7. März 2012 Ursula Reuther & Stefan Lais Congree Language Technologies GmbH Congree Language Technologies GmbH Gegründet im September 2010 als Joint Venture Across

Mehr

Mehr Umsatz durch Übersetzungen? Geht das?

Mehr Umsatz durch Übersetzungen? Geht das? 1 Mehr Umsatz durch Übersetzungen? Geht das? 2 Wozu sollen wir unsere Homepage übersetzen lassen? Unsere Geschäftspartner finden auch so alles, was sie wissen müssen. Diese und ähnliche Aussagen sind nicht

Mehr

Wissenschaftlich schreiben leicht gemacht

Wissenschaftlich schreiben leicht gemacht Martin Kornmeier Wissenschaftlich schreiben leicht gemacht für Bachelor, Master und Dissertation 3., aktualisierte und erweiterte Auflage Haupt Verlag Bern Stuttgart Wien Inhalt 1 Vorwort; ein Backrezept?

Mehr

Aus Sicht eines Softwareherstellers Dr. Walter Fischer, Radolfzell. Folie 1

Aus Sicht eines Softwareherstellers Dr. Walter Fischer, Radolfzell. Folie 1 Anforderungen an die Software der Zukunft Aus Sicht eines Softwareherstellers Dr. Walter Fischer, Radolfzell Folie 1 Ausgangsbasis Marktgängige CMS-Systeme decken weitestgehend die Kernprozesse ab Erstellen,

Mehr

Einführung und Motivation

Einführung und Motivation Einführung und Motivation iks-thementag: Requirements Engineering 16.11.2010 Autor Carsten Schädel Motto Definiere oder Du wirst definiert. Seite 3 / 51 These Im Privatleben definiert jeder (seine) Anforderungen.

Mehr

PLANTA. Professional Services Automation PPSA

PLANTA. Professional Services Automation PPSA PLANTA Professional Services Automation PPSA 3/16 Professional Services Automation Potenzielle Anwender von PLANTA Professional Services Automation (PPSA) sind wissensbasierte, projektgetriebene, kleine

Mehr

Translation Memory Leistungsstarke Technologie, die Zeit und Geld spart

Translation Memory Leistungsstarke Technologie, die Zeit und Geld spart Translation Memory Leistungsstarke Technologie, die Zeit und Geld spart Version 1.1 2015 Gemino Fachartikel Translation Memory Leistungsstarke Technologie, die Zeit und Geld spart Version 1.1 2015 Seite

Mehr

SICK gestaltet Sprachgebrauch unternehmensweit einheitlich

SICK gestaltet Sprachgebrauch unternehmensweit einheitlich SICK gestaltet Sprachgebrauch unternehmensweit einheitlich KENNZAHLEN (Stand Mai 2015) Benennungen in der Datenbank: 19.000, davon 3.500 auf Deutsch Anwender der Autorenunterstützung: ca. 100 AUSGANGSLAGE

Mehr

Translation Memories am Beispiel von Transit 3.0

Translation Memories am Beispiel von Transit 3.0 Technik Elisabetta D'Amato Translation Memories am Beispiel von Transit 3.0 Studienarbeit Johannes-Gutenberg-Universität Mainz FASK Germersheim Institut für Romanistik Translation Memories am Beispiel

Mehr

Mit suchmaschinenoptimierten Übersetzungen erfolgreich mit fremdsprachigen Webseiten

Mit suchmaschinenoptimierten Übersetzungen erfolgreich mit fremdsprachigen Webseiten 1 Mit suchmaschinenoptimierten Übersetzungen erfolgreich mit fremdsprachigen Webseiten 2 Für das Auffinden im Internet spielt die Suchmaschinenoptimierung eine wichtige Rolle. Je besser die Texte auf der

Mehr

Terminologie-Workflow mit Acrolinx IQ und SDL MultiTerm

Terminologie-Workflow mit Acrolinx IQ und SDL MultiTerm Terminologie-Workflow mit Acrolinx IQ und SDL MultiTerm Acrolinx und SDL haben viele gemeinsame Kunden, die ihre Dokumente mit Acrolinx IQ prüfen und SDL Trados Studio oder SDL MultiTerm zur Übersetzung

Mehr

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------------------------- Webauftritt meiner Schule via CMS System Joomla! Dieser Arbeitskatalog hilft dir notwendige Arbeiten zu strukturieren. Grundsätzliches Das CMS System Joomla trennt strikt Content (Inhalte, Fotos, ) und

Mehr

Sysfilter Whitepaper

Sysfilter Whitepaper Sysfilter Whitepaper 13.01.2015 Polmann Services Autor: Wilhelm Polmann Inhalt Inhaltsverzeichnis Was sind Sysfilter-Programme?... 2 Wann und wie entstand die Idee?... 2 Einsatzmöglichkeiten... 3 Mögliche

Mehr

Qualität und Effizienz in der Technischen Redaktion Feierabendgespräch TECOM Schweiz 19. Juni 2007

Qualität und Effizienz in der Technischen Redaktion Feierabendgespräch TECOM Schweiz 19. Juni 2007 Qualität und Effizienz in der Technischen Redaktion Feierabendgespräch TECOM Schweiz 19. Juni 2007 Jürgen Huhn HUHN dialog GmbH & Co. KG Stuttgarter Str. 9 D-72585 Riederich www.huhn-dialog.de jhuhn@huhn-dialog.de

Mehr

Redaktionelle Richtlinien

Redaktionelle Richtlinien Redaktionelle n Grundsatz Unsere Portale dienen Besuchern dazu, sich über Bildungsanbieter und Bildungsangebote zu informieren. Um diesen Besuchern hilfreiche und neutrale Informations- und Vergleichsmöglichkeiten

Mehr

itl Ihr Full-Service-Dienstleister! Übersetzungsdienstleistungen Technische Dokumentation Produkt- & Prozesslösungen Wissenslösungen

itl Ihr Full-Service-Dienstleister! Übersetzungsdienstleistungen Technische Dokumentation Produkt- & Prozesslösungen Wissenslösungen itl Ihr Full-Service-Dienstleister! Übersetzungsdienstleistungen Technische Dokumentation Produkt- & Prozesslösungen Wissenslösungen Zu meiner Person Ulrich Schmidt Produkt- & Prozesslösungen Strategische

Mehr

1a-Studi Lektor-Service für wissenschaftliche Arbeiten. Leistungen und Informationen. www.1a-studi.de

1a-Studi Lektor-Service für wissenschaftliche Arbeiten. Leistungen und Informationen. www.1a-studi.de Korrekturlesen & Lektorat Sie möchten mit fehlerfreien und sprachlich optimierten Texten überzeugen? 1a-Studi Lektor-Service für wissenschaftliche Arbeiten Leistungen und Informationen www.1a-studi.de

Mehr

Translator s Workbench: Funktionalität Entwicklungen Kundenanforderungen

Translator s Workbench: Funktionalität Entwicklungen Kundenanforderungen 36 FACHBEITRÄGE Translator s Workbench: Funktionalität Entwicklungen Kundenanforderungen 1 Über TRADOS Hartmut Bohn TRADOS GmbH, Stuttgart TRADOS ist spezialisiert auf Software und Dienstleistungen rund

Mehr

Leitfaden für Angebotsvergleich

Leitfaden für Angebotsvergleich Leitfaden für Angebotsvergleich 1 Einleitung Sehr geehrter Kunde! Sicherlich haben Sie für Ihre Übersetzungsprojekte schon einmal Angebote bei mehreren Lieferanten gleichzeitig angefragt. Und möglicherweise

Mehr

Wir beraten Sie. Wir unterstützen Sie. Wir schaffen Lösungen. Wir bringen Qualität. Wir beraten Sie. Wir unterstützen Sie. Wir schaffen Lösungen

Wir beraten Sie. Wir unterstützen Sie. Wir schaffen Lösungen. Wir bringen Qualität. Wir beraten Sie. Wir unterstützen Sie. Wir schaffen Lösungen Outsourcing? Insourcing? Agenda Welche Szenarien funktionieren am besten in der Technischen Dokumentation? Warum ich darüber sprechen kann Der Schlüsselfaktor der Redaktionsleitfaden Dr. Cornelia Hofmann

Mehr

ÜBERSETZUNGEN & SPRACHMANAGEMENT

ÜBERSETZUNGEN & SPRACHMANAGEMENT ÜBERSETZUNGEN & SPRACHMANAGEMENT [ WWW.SCHMIEDERGMBH.DE ] DIE KUNST, KOMPLEXITÄT UND SPRACHE IN FORM ZU BRINGEN: SCHMIEDER ÜBERSETZUNGEN & SPRACHMANAGEMENT. Seit mehr als 25 Jahren und in allen erdenklichen

Mehr

Leitlinie Regelbasiertes Schreiben Deutsch für die Technische Kommunikation

Leitlinie Regelbasiertes Schreiben Deutsch für die Technische Kommunikation Jahrestagung 2013 Leitlinie Regelbasiertes Schreiben Deutsch für die Technische Kommunikation Isabelle Fleury, Leiterin und Co-Autorin der tekom-arbeitsgruppe Geschäftsführende Gesellschafterin, Fleury

Mehr

Vorstellung der Leitlinie Regelbasiertes Schreiben - Englisch für deutschsprachige Autoren. Melanie Siegel

Vorstellung der Leitlinie Regelbasiertes Schreiben - Englisch für deutschsprachige Autoren. Melanie Siegel Vorstellung der Leitlinie Regelbasiertes Schreiben - Englisch für deutschsprachige Autoren Melanie Siegel Mitglieder der tekom-arbeitsgruppe Elke Erdmann (Rohde & Schwarz) Kristina Johnson Coenen (Bosch

Mehr

CLS Conference Geschäftsbericht 13.1.2011 Effizientes Project Management & Produktionstools Christine Gerber, Business Development Manager

CLS Conference Geschäftsbericht 13.1.2011 Effizientes Project Management & Produktionstools Christine Gerber, Business Development Manager CLS Conference Geschäftsbericht 13.1.2011 Effizientes Project Management & Produktionstools Christine Gerber, Business Development Manager Nestlé Annual Report - Übersicht Volumen 4 Hauptteile Seitenzahl:

Mehr

oder wie steigern Sie die Produktivität um bis zu 30%

oder wie steigern Sie die Produktivität um bis zu 30% KAIZEN oder wie steigern Sie die Produktivität um bis zu 30% Der kontinuierliche Verbesserungsprozess (KVP) Probleme werden als Aufgaben verstanden, die im Sinne der Verbesserung zu lösen sind. Die Idee

Mehr

Terminologieextraktion mit Acrolinx IQ. Verbesserung von Unternehmenssprache und Übersetzungsprozess Melanie Siegel

Terminologieextraktion mit Acrolinx IQ. Verbesserung von Unternehmenssprache und Übersetzungsprozess Melanie Siegel Terminologieextraktion mit Acrolinx IQ Verbesserung von Unternehmenssprache und Übersetzungsprozess Melanie Siegel Einführung In jedem Unternehmen kommt es früher oder später zu dem Punkt, an dem es notwendig

Mehr

Können sie alle Fragen eindeutig beantworten?

Können sie alle Fragen eindeutig beantworten? Können sie alle Fragen eindeutig beantworten? Technische Kommunikation Technische Dokumentation Technische Grafik / Illustration Ersatzteildokumentation Projektmanagement Datenmanagement Übersetzung Der

Mehr

tekom-musterausbildungsplan

tekom-musterausbildungsplan tekom-musterausbildungsplan zum Volontariat für Technische Redakteure Dies ist ein von der tekom für die Nutzung durch ihre Mitglieder ausgearbeiteter Musterausbildungsplan. Bitte beachten Sie, dass der

Mehr

www.in-translations.com

www.in-translations.com 1 So finden Sie das richtige Übersetzungsunternehmen 2 Neun Such-Kriterien mit praktischer Checkliste! Sie suchen ein Übersetzungsunternehmen und werden von der Fülle der Suchergebnisse im Internet förmlich

Mehr

Technische Dokumentation für internationale Märkte

Technische Dokumentation für internationale Märkte Technische Dokumentation für internationale Märkte Haftungsrechtliche Grundlagen - Sprache - Gestaltung Redaktion und Übersetzung Jörg Ferlein Dipl.-Ing. (FH) Nicole Hartge Kontakt & Studium Band 679 Herausgeber:

Mehr

Translation und Technik

Translation und Technik Peter A. Schmitt Translation und Technik STAÜEFENBÜRG VERLAG Inhalt Vorwort 9 1 Hintergrund 11 1.1 Entwicklung der Übersetzungsbranche 11 1.2 Übersetzungsqualität und Imageprobleme 15 1.3 Technical Writing

Mehr

Integrierte Sprachtechnologie: Wieso, weshalb, warum?

Integrierte Sprachtechnologie: Wieso, weshalb, warum? Integrierte Sprachtechnologie: Wieso, weshalb, warum? Referentinnen: [ ] Laura Ramirez-Polo (Universitat de Valencia, unabhängige Beraterin) [ ] Kerstin Berns (berns language consulting, unabhängige Beraterin)

Mehr

Terminologiemanagement

Terminologiemanagement Trados RoadShow /09 Terminologiemanagement Agenda: Was ist Terminologie Terminologieverwaltung Terminologieworkflows Terminologieprüfung Agenda Modul 2 Was ist Terminologie Live: Terminologieprüfung mit

Mehr

Arbeiten bei cognitas: Mehr als ein Job!

Arbeiten bei cognitas: Mehr als ein Job! Arbeiten bei cognitas: Mehr als ein Job! Unternehmen Die cognitas GmbH wurde im Jahr 2000 gegründet und ist einer der größten Dienstleister im Bereich der Technischen Dokumentation in Deutschland. Wir

Mehr

Technische Dokumentation richtig und benutzerfreundlich übersetzen

Technische Dokumentation richtig und benutzerfreundlich übersetzen Fachkommunikation Technik Manfred Braun Technische Dokumentation richtig und benutzerfreundlich übersetzen BDÜ Fachverlag Manfred Braun Technische Dokumentation richtig und benutzerfreundlich übersetzen

Mehr

Sprechen Sie uns an wir sprechen Ihre Sprache!

Sprechen Sie uns an wir sprechen Ihre Sprache! Was kann Translatione Ihnen bieten? Wir wollen, dass Sie grenzenlos arbeiten können und Ihnen sprachlich keine Hemmnisse in den Weg gelegt werden. Was können Sie von Translatione erwarten? Translatione

Mehr

NeoAtlas Traducciones, S.L. Francisca Torres Catalan, 2 28032 Madrid (SPANIEN) Tel.: (+34) 91 776 18 33 Fax: (+34) 91 246 92 75 www.neoatlas.

NeoAtlas Traducciones, S.L. Francisca Torres Catalan, 2 28032 Madrid (SPANIEN) Tel.: (+34) 91 776 18 33 Fax: (+34) 91 246 92 75 www.neoatlas. NeoAtlas Traducciones, S.L. Francisca Torres Catalan, 2 28032 Madrid (SPANIEN) Tel.: (+34) 91 776 18 33 Fax: (+34) 91 246 92 75 www.neoatlas.com . Unternehmenspräsentation von NeoAtlas.......... Inhalt

Mehr

STAR Deutschland GmbH

STAR Deutschland GmbH STAR Deutschland GmbH Ihr Partner für individuelle Technologielösungen im Übersetzungs- und Informationsmanagement STAR Group Your single-source partner for corporate product communication STAR Deutschland

Mehr

Hinweise zum Anfertigen eines wissenschaftlichen Berichtes - Master-Abschlussarbeit SS 2013 -

Hinweise zum Anfertigen eines wissenschaftlichen Berichtes - Master-Abschlussarbeit SS 2013 - Hinweise zum Anfertigen eines wissenschaftlichen Berichtes - Master-Abschlussarbeit SS 2013 - Berlin Martin Behne - Susanne Junker Foto: Beuth www.fhvr-aub.bayern.de Hochschule für Technik Folie 1 Inhalte

Mehr

Automatisierte Durchführung von Transporten in der Automic (UC4) Automation Engine - ONE Automation

Automatisierte Durchführung von Transporten in der Automic (UC4) Automation Engine - ONE Automation WF2Trans Automatisierte Durchführung von Transporten in der Automic (UC4) Automation Engine - ONE Automation Aus unserer langjährigen Erfahrung in Kundenprojekten wissen wir, dass ein klares und eindeutiges

Mehr

Zusammenspiel CMS - TMS

Zusammenspiel CMS - TMS Zusammenspiel CMS - TMS FrameMaker Informationsmanagement Informationserstellung Modulverwaltung Document Publikationsstruktur Informationsnutzen Handbücher Arbortext Kataloge XMetaL Indesign Beliebige

Mehr

Angebot. E-Newsletter b2b E-Newsletter Presse E-Newsletter b2c. Russische Föderation 2014

Angebot. E-Newsletter b2b E-Newsletter Presse E-Newsletter b2c. Russische Föderation 2014 Angebot E-Newsletter b2b E-Newsletter Presse E-Newsletter b2c Russische Föderation 2014 Österreich Werbung Markt Russische Föderation und Ukraine gerald.boehm@austria.info Tel.: +7 495 725 6464-105 E-Newsletter

Mehr

Technische Dokumentation: wenn Englisch zur Herausforderung wird

Technische Dokumentation: wenn Englisch zur Herausforderung wird Praxis Technische Dokumentation: wenn Englisch zur Herausforderung wird Anforderungsspezifikation, Requirements-Engineering, Requirements-Management, Terminologieverwaltung www.sophist.de Über Englischkenntnisse

Mehr

Ines Baumgart. Telefon: 02175 884720 0170 1800454. e-mail: ines-baumgart@t-online.de tec-doc@gmx.de

Ines Baumgart. Telefon: 02175 884720 0170 1800454. e-mail: ines-baumgart@t-online.de tec-doc@gmx.de Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau Technische Redakteurin Ines Baumgart Kontakt Bismarckstraße 4 42799 Leichlingen Telefon: 02175 884720 0170 1800454 e-mail: ines-baumgart@t-online.de tec-doc@gmx.de Zur Person

Mehr

Kapitel 33. Der xml-datentyp. In diesem Kapitel: Der xml-datentyp 996 Abfragen aus xml-datentypen 1001 XML-Indizierung 1017 Zusammenfassung 1023

Kapitel 33. Der xml-datentyp. In diesem Kapitel: Der xml-datentyp 996 Abfragen aus xml-datentypen 1001 XML-Indizierung 1017 Zusammenfassung 1023 Kapitel 33 Der xml-datentyp In diesem Kapitel: Der xml-datentyp 996 Abfragen aus xml-datentypen 1001 XML-Indizierung 1017 Zusammenfassung 1023 995 996 Kapitel 33: Der xml-datentyp Eine der wichtigsten

Mehr

NETZWERK. Ihre Zeit ist (uns) kostbar

NETZWERK. Ihre Zeit ist (uns) kostbar + + + NETZWERK Ihre Zeit ist (uns) kostbar Damit Sie diese in Zukunft auch sinnvoll nutzen können, bieten wir Ihnen ein abgestimmtes Rundum-Sorglos-Paket für Ihre Werbemaßnahmen. Unser Netzwerk spart Ihnen

Mehr

Vergleich: Positionen der Word 2003-Befehle in Word

Vergleich: Positionen der Word 2003-Befehle in Word Seite 1 von 6 Word > Erste Schritte Vergleich: Positionen der Word 2003-Befehle in Word 2007 Dieser Artikel enthält eine Einführung in die grundlegenden Elemente der neuen Microsoft Office Word 2007- Benutzeroberfläche

Mehr

Fallbeispiel. Auswahl und Evaluierung eines Software- Lokalisierungstools. Tekom Herbsttagung 2004 Angelika Zerfaß

Fallbeispiel. Auswahl und Evaluierung eines Software- Lokalisierungstools. Tekom Herbsttagung 2004 Angelika Zerfaß Fallbeispiel Auswahl und Evaluierung eines Software- Lokalisierungstools Tekom Herbsttagung 2004 Angelika Zerfaß Beratung und Training für Translation Tools Projekt: Software-Lokalisierungstool Die Firma

Mehr

GROB-WERKE GmbH & Co. KG

GROB-WERKE GmbH & Co. KG GROB-WERKE GmbH & Co. KG Kompetenz für modernste Technik in aller Welt Terminologieworkflow mit Acrolinx Stand: Agenda GROB-WERKE-Firmenpräsentation Abenteuer Terminologiemanagement Terminologiemanagement

Mehr

Das Arbeitsbuch ist eine persönliche Sammlung von fachlichen Inhalten.

Das Arbeitsbuch ist eine persönliche Sammlung von fachlichen Inhalten. Kauffrau/Kaufmann EFZ Branche Internationale Speditionslogistik Das Arbeitsbuch Das Arbeitsbuch ist ein Ordner (Ringbuch) mit folgenden Registern (Vorschlag): 1. Grundlagen der internationalen Speditionslogistik

Mehr

Terminologie zwischen normativer Referenz und deskriptiver Dokumentation. Dr. Birte Lönneker-Rodman, Across Systems GmbH

Terminologie zwischen normativer Referenz und deskriptiver Dokumentation. Dr. Birte Lönneker-Rodman, Across Systems GmbH Terminologie zwischen normativer Referenz und deskriptiver Dokumentation Dr. Birte Lönneker-Rodman, Across Systems GmbH Überblick Normative Referenzterminologie - Beispiele - Unterstützende Funktionen

Mehr

INTERCOMSERVICE TECHNISCHE ÜBERSETZUNGSAGENTUR 2 0 0 1-2 0 1 3

INTERCOMSERVICE TECHNISCHE ÜBERSETZUNGSAGENTUR 2 0 0 1-2 0 1 3 INTERCOMSERVICE TECHNISCHE ÜBERSETZUNGSAGENTUR 2 0 0 1-2 0 1 3 ÜBERSETZUNGSVOLUMEN: Seiten- Anzahl UNSERE LEISTUNGEN : Schriftliche Übersetzung für folgende Branchen Bauwesen, Bauausrüstung Maschinen-

Mehr

Workshop Übersetzungsmanagement: Wege durch den Schnittstellendschungel

Workshop Übersetzungsmanagement: Wege durch den Schnittstellendschungel Workshop Übersetzungsmanagement: Wege durch den Schnittstellendschungel tekom Frühjahrstagung 2013, Münster Isabelle Fleury Hinweis In diesem PDF finden Sie die PowerPoint-Folien zum Workshop. Wegen einer

Mehr

Dokumente analysieren

Dokumente analysieren Lernziele dieser Lektion Dokumente analysieren In dieser Lektion lernen Sie die Dokumentenanalyse und deren Funktionen kennen. Nachdem Sie diese Lektion vollständig erarbeitet haben, sollten Sie in der

Mehr

Ist Übersetzungsqualität messbar? Ja sicher!

Ist Übersetzungsqualität messbar? Ja sicher! Übersetzungen Ist Übersetzungsqualität messbar? Ja sicher! Das Angebot an Übersetzern ist groß. Unsere Welt ist es auch. Und so werden in Großbritannien ganz andere Texte verstanden als in den USA oder

Mehr

Content Management. mit RedDot CMS. Erstellung von komplexen, dynamischen. Internetauftritten ohne HTML-Kenntnisse und

Content Management. mit RedDot CMS. Erstellung von komplexen, dynamischen. Internetauftritten ohne HTML-Kenntnisse und Erstellung von komplexen, dynamischen Internetauftritten ohne HTML-Kenntnisse und Kosteneinsparungen durch benutzerfreundliche und webbasierte redaktionelle Bearbeitung Unsere Lösung für Ihre Problemstellung

Mehr

Bridge. InDesign. Adobe Workflows. InCopy. Illustrator. Photoshop. VersionCue. Metadaten. 25. Februar 2010 tekom Regionalgruppe Bodensee

Bridge. InDesign. Adobe Workflows. InCopy. Illustrator. Photoshop. VersionCue. Metadaten. 25. Februar 2010 tekom Regionalgruppe Bodensee InCopy VersionCue Adobe Workflows Illustrator 25. Februar 2010 tekom Regionalgruppe Bodensee Bridge Gregor Fellenz Photoshop Metadaten Mediengestalter für Digital- und Printmedien Studium Druck- und Medientechnologie,

Mehr

RealdarstellungenGründe für Realdarstellungen:

RealdarstellungenGründe für Realdarstellungen: Leitfaden Die folgenden Darstellungsbeispiele wurden anhand eines Scheinwerfers erstellt, den uns die LightPartner GmbH aus Bremen zur Verfügung gestellt hatte. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie

Mehr

Wir suchen für unser Team zum nächst möglichen Zeitpunkt einen Technischen Redakteur (m/w) Anlagenbau in Kiel

Wir suchen für unser Team zum nächst möglichen Zeitpunkt einen Technischen Redakteur (m/w) Anlagenbau in Kiel eigenem technischem Büro an. Zu unseren Kunden zählen renommierte Unternehmen u.a. aus den Technischen Redakteur (m/w) Anlagenbau in Kiel Zusammenstellen von produktbegleitender Dokumentation schwerpunktmäßig

Mehr

Grundlagen & System. Erste Schritte in myfactory. Willkommen zum Tutorial "Erste Schritte in myfactory"!

Grundlagen & System. Erste Schritte in myfactory. Willkommen zum Tutorial Erste Schritte in myfactory! Erste Schritte in myfactory Willkommen zum Tutorial "Erste Schritte in myfactory"! Im vorliegenden Tutorial lernen Sie den Aufbau von myfactory kennen und erfahren, wie myfactory Sie bei Ihren täglichen

Mehr

Juristische Übersetzungen Legal Translations. Fremdvergabe von juristischen Übersetzungen. Tipps für Rechtsanwälte ein kurzer Leitfaden

Juristische Übersetzungen Legal Translations. Fremdvergabe von juristischen Übersetzungen. Tipps für Rechtsanwälte ein kurzer Leitfaden Fremdvergabe von juristischen Übersetzungen Tipps für Rechtsanwälte ein kurzer Leitfaden Mit der Zunahme des internationalen Geschäftsverkehrs wächst auch der Bedarf an grenzüberschreitender Rechtsberatung.

Mehr

Hilft der Technischen Redaktion eine Schnittstelle zum Übersetzungsmanagement?

Hilft der Technischen Redaktion eine Schnittstelle zum Übersetzungsmanagement? Hilft der Technischen Redaktion eine Schnittstelle zum Übersetzungsmanagement? Hamburg, 28.02.2008 Christian Weih across Systems GmbH Übersicht Die Technische Redaktion ist die Schnittstelle zwischen den

Mehr

cxm:contentbase Eine Redaktionslösung für alle Aufgaben. Kataloge. Dokumentationen. Internet. Präsentationen. Broschüren

cxm:contentbase Eine Redaktionslösung für alle Aufgaben. Kataloge. Dokumentationen. Internet. Präsentationen. Broschüren Eine Redaktionslösung für alle Aufgaben. Kataloge. Dokumentationen. Internet. Präsentationen. Broschüren cxm:contentbase Das professionelle Redaktionsportal für alle Aufgaben WAS LIEFERN WIR? cxm:connect

Mehr

Webseitennavigation mit dem Content-Management-System Imperia. Zentrum für Informationsverarbeitung Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Webseitennavigation mit dem Content-Management-System Imperia. Zentrum für Informationsverarbeitung Westfälische Wilhelms-Universität Münster Webseitennavigation mit dem Content-Management-System Imperia Zentrum für Informationsverarbeitung Westfälische Wilhelms-Universität Münster 10. Januar 2006 Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 4 2. Rubrikenstruktur

Mehr

Übersetzung von Adobe InDesign-Dateien

Übersetzung von Adobe InDesign-Dateien Übersetzung von Adobe InDesign-Dateien Die Übersetzung von Texten in InDesign-Dateien von Adobe erfordert ein spezielles Vorgehen. Um derartige Texte mithilfe eines computergestützten Systems zu übersetzen,

Mehr

Innovation auf der ganzen Linie.

Innovation auf der ganzen Linie. Innovation auf der ganzen Linie. Kurstitel: Lernziele: SDL Trados Studio 2011 Fortgeschrittene Benutzer Diese Schulung richtet sich an Benutzer, die bereits mit SDL Trados Studio vertraut sind und die

Mehr

Als Partner mit Pitney Bowes in die Zukunft!

Als Partner mit Pitney Bowes in die Zukunft! Als Partner mit Pitney Bowes in die Zukunft! 1 Auszug aus unserer Kundenreferenzliste 2 Inhalt Pitney Bowes: Ihr Partner für Postbearbeitung 4 Postbearbeitung in 5 Schritten 5 Software rundum Post- und

Mehr

Willkommen in einer Welt ohne Sprachbarrieren

Willkommen in einer Welt ohne Sprachbarrieren Willkommen in einer Welt ohne Sprachbarrieren Schnell, sicher und einfach World Translation erstellt technische Dokumentation und Übersetzungen für exportorientierte Unternehmen, die Sprachexperten brauchen,

Mehr

Übersetzungsmanagement

Übersetzungsmanagement Trados RoadShow /09 Übersetzungsmanagement Agenda: Translation Memory Projektverwaltung Workflows und Automatisierung Agenda Modul 1 Was ist ein Translation Memory Live : Übersetzen in Trados Live : Projektmanagement

Mehr

Common Mistakes Typische Fehler und wie Du sie vermeiden kannst

Common Mistakes Typische Fehler und wie Du sie vermeiden kannst Common Mistakes Typische Fehler und wie Du sie vermeiden kannst Wo treten bei Übersetzungen häufig Fehler auf? Bei der Übersetzung von Eigennamen Produkt- und Markennamen Titel von Büchern /Publikationen

Mehr

Einführung eines Redaktionssystems für die Technische Dokumentation

Einführung eines Redaktionssystems für die Technische Dokumentation Einführung eines Redaktionssystems für die Technische Dokumentation Leitfaden mit Entscheidungsmatrix Informatik Vorwort Situation Ziel Zielgruppe Auswahl Die Technische Produktdokumentation ist mehr als

Mehr

helmixx / mit system zum erfolg 10 vorschläge für zeitgemäßen kundenkontakt

helmixx / mit system zum erfolg 10 vorschläge für zeitgemäßen kundenkontakt helmixx / mit system zum erfolg 10 vorschläge für zeitgemäßen kundenkontakt Die Flut und Vielfalt multimedialer Kommunikation gezielt und effizient für Kontakte im Geschäftsleben einzusetzen, ist eine

Mehr