Verbindungsanleitung. Windows-Anweisungen für lokal angeschlossene Drucker. Was versteht man unter lokalem Druck? Installieren von Software mit der CD

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Verbindungsanleitung. Windows-Anweisungen für lokal angeschlossene Drucker. Was versteht man unter lokalem Druck? Installieren von Software mit der CD"

Transkript

1 Sit 1 von 7 Vrinungsanlitung Winows-Anwisungn ür lokal angshlossn Drukr Hinwis: Wnn Si inn lokal angshlossnn Drukr installirn un i CD Sotwar un Dokumntation niht mit m Btrissystm kompatil ist, muss r Assistnt ür i Drukrinstallation vrwnt wrn. Aktualisirungn ür i Drukrsotwar inn Si ggnnalls au r Lxmark Wsit untr Was vrstht man untr lokalm Druk? Bim lokaln Druk wrn Drukauträg an inn lokal angshlossnn Drukr gsnt (. h. an inn Drukr, r irkt ür in USB- or Paralllkal an Ihrn Computr angshlossn ist). Wnn Si inn solhn Drukr ür in USB-Kal vrinn, müssn Si i Drukrsotwar installirn, vor Si as USB-Kal anshlißn. Witr Inormationn inn Si im Installationshanuh. Mit r CD Sotwar un Dokumntation kann i rorrlih Drukrsotwar untr n mistn Winows- Btrissystmn installirt wrn. Installirn von Sotwar mit r CD Mit r CD Sotwar un Dokumntation könnn Si Drukrsotwar ür i olgnn Btrissystm installirn: Winows Vista Winows Srvr 2003 un Winows Srvr 2003 x64 Winows XP un Winows XP x64 Winows 2000 Winows ME Winows NT 4.0 Winows 98 Son Eition (kin USB-Untrstützung) 1 Lgn Si i CD Sotwar un Dokumntation in. Wnn r Installationsilshirm niht angzigt wir, klikn Si au Start Ausührn, un gn Si D: \stup.x in (woi "D" ür n Buhstan stht, r m CD-ROM-Lauwrk zugornt wur). 2 Wähln Si Drukr un Sotwar installirn. 3 Wähln Si Empohln aus, un klikn Si ann au Witr. 4 Wähln Si Lokalr Drukr aus, un klikn Si ann au Witr. Di Drukrsotwar wir au n Computr kopirt. 5 Shlißn Si as USB-Kal zw. as Paralllkal an un shaltn Si anshlißn n Drukr in. Darauhin wir as Fnstr "Plug an Play" angzigt, un im Drukrornr wir in Drukrojkt rstllt. Installirn von Sotwar mit m Assistntn ür i Drukrinstallation Si könnn Drukrsotwar ür i olgnn Btrissystm installirn: Winows 98 First Eition (kin USB-Untrstützung) Winows 95 (kin USB-Untrstützung)

2 Sit 2 von 7 1 Lgn Si i CD Sotwar un Dokumntation in. Wnn i CD automatish gstartt wir, klikn Si au Bnn. 2 Wähln Si Start Einstllungn Drukr un klikn Si ann au Nur Drukr, um n Assistntn ür i Drukrinstallation zu startn. 3 Wähln Si i inr ntsprhnn Auorrung i Option zur Installation ins lokaln Drukrs aus un klikn Si ann au Datnträgr. 4 Gn Si n Spihrort r Drukrsotwar an. Dr Pa sollt so ähnlih wi in ism Bispil ausshn: D:\Drivrs\Print\Win_9xM\ (woi "D" ür n Buhstan stht, r m CD-ROM-Lauwrk zugornt wur). 5 Klikn Si au OK. Winows-Anwisungn ür Ntzwrkrukr Was vrstht man untr Ntzwrkruk? In Winows-Umgungn könnn Ntzwrkrukr ür n irktn Druk or in Drukrriga konigurirt wrn. Bi in Ntzwrk-Drukmthon muss Drukrsotwar installirt un in Ntzwrkanshluss ingrihtt wrn. Drukmtho IP-Druk Dr Drukr ist ür in Ntzwrkkal, wi z. B. in Ethrnt-Kal, irkt mit m Ntzwrk vrunn. Di Drukrsotwar wir in r Rgl au jm Ntzwrkomputr installirt. Bispil Drukrriga Dr Drukr ist ür in lokals Kal, wi z. B. in USB- or Paralllkal, mit inm r Ntzwrkomputr vrunn. Di Drukrsotwar wir au m mit m Drukr vrunnn Computr installirt. Währn r Sotwarinstallation wir r Drukr "riggn", so ass von anrn Ntzwrkomputrn aus au ihm grukt wrn kann. Installirn von Sotwar ür n irktn IP-Druk 1 Lgn Si i CD Sotwar un Dokumntation in. Wnn r Installationsilshirm niht angzigt wir, klikn Si au Start Ausührn, un gn Si D: \stup.x in (woi "D" ür n Buhstan stht, r m CD-ROM-Lauwrk zugornt wur). 2 Wähln Si Drukr un Sotwar installirn. 3 Wähln Si Empohln aus, un klikn Si ann au Witr. Hinwis: Wähln Si Bnutzrinirt anstll von Empohln aus, wnn Si i zu installirnn Komponntn slst auswähln möhtn. 4 Wähln Si Ntzwrkrukr aus, un klikn Si ann au Witr.

3 Sit 3 von 7 5 Wähln Si as zu installirn Drukrmoll aus. Dr Drukr wir automatish im Ntzwrk rkannt un in IP-Arss wir automatish zugwisn. 6 Wähln Si in r List r gunnn Drukr n Drukr aus, mit m Si rukn möhtn. Hinwis: Wnn r gwünsht Drukr niht in r List angzigt wir, klikn Si au Anshluss hinzuügn, un olgn Si ann i Anwisungn au m Bilshirm. 7 Klikn Si au Frtig stlln, um i Installation azushlißn. 8 Klikn Si au Frtig, um as Installationsprogramm zu shlißn. Installirn von Sotwar ür in Drukrriga Zum Einrihtn inr Drukrriga sin mhrr Shritt rorrlih, i in r olgnn Rihnolg ausgührt wrn müssn: 1 Installirn Si i Drukrsotwar au m Computr, r an n Drukr angshlossn ist. a Lgn Si i CD Sotwar un Dokumntation in. Wnn r Installationsilshirm niht angzigt wir, klikn Si au Start Ausührn, un gn Si D: \stup.x in (woi "D" ür n Buhstan stht, r m CD-ROM-Lauwrk zugornt wur). Wähln Si Drukr un Sotwar installirn. Wähln Si Empohln aus, un klikn Si ann au Witr. Wähln Si Lokalr Drukr aus, un klikn Si ann au Witr. Di Drukrsotwar wir au n Computr kopirt. Shlißn Si as USB-Kal zw. as Paralllkal an, un shaltn Si anshlißn n Drukr in. Darauhin wir as Fnstr "Plug an Play" angzigt, un im Drukrornr wir in Drukrojkt rstllt. 2 Gn Si n Drukr zur gminsamn Vrwnung im Ntzwrk ri. a Önn Si n Ornr "Drukr" Ihrs Btrissystms. Wähln Si as Drukrojkt aus. Klikn Si in n Drukignshatn au i Option zum Frign s Drukrs. Hiri müssn Si m Drukr inn Friganamn zuwisn. Klikn Si au OK. Wnn Datin hln, wrn Si möglihrwis augorrt, Ihr Btrissystm-CD inzulgn. Ürprün Si i olgnn Punkt, um sihrzustlln, ass r Drukr nun riggn ist. Das Drukrojkt im Ornr "Drukr" zigt an, ass r Drukr nun zur gminsamn Vrwnung riggn ist. Dis kann ispilswis urh Anzig inr Han untr m Drukrojkt argstllt wrn. Durhsuhn Si i Ntzwrkumgung. Suhn Si n Namn s Host-Computrs un n Friganamn, n Si m Drukr zugwisn han. 3 Vrinn Si anr Ntzwrkomputr mit n Drukrn. Mit Pr-to-Pr a Önn Si n Ornr "Drukr" Ihrs Btrissystms. Klikn Si au Nur Drukr, um n Assistntn ür i Drukrinstallation zu startn. Wähln Si i Option zur Installation ins Ntzwrkrukrs. Gn Si n Drukrnamn zw. i URL in (alls Si sih im Intrnt or inm Intrant inn), un klikn Si au Witr. Sollt Ihnn r Drukrnam or i URL niht kannt sin, lassn Si as Txtl lr, un klikn Si au Witr.

4 Sit 4 von 7 g Wähln Si n Ntzwrkrukr in r List r riggnn Drukr aus. Wnn r Drukr niht in r List augührt ist, gn Si n ntsprhnn Pa im Txtl in. Dr Pa ähnlt olgnm Bispilpa: \\[Host-Nam s Srvrs]\[Nam s riggnn Drukrs] Dr Host-Nam s Srvrs ist r Nam s Srvr-Computrs im Ntzwrk. Dr Nam s riggnn Drukrs ist r währn r Installation zugwisn Nam. Klikn Si au OK. Drukn Si nah Ashluss r Installation in Tstsit. h Wirholn Si Shritt a is Shritt g, amit all Ntzwrkomputr n riggnn Drukr vrwnn könnn. Mit Point-an-Print a Dopplklikn Si au m Dsktop s Ntzwrkomputrs, m r Druk au m riggnn Drukr rmögliht wrn soll, au as Symol Ntzwrkumgung. Suhn Si n Host-Namn s an n Drukr angshlossnn Computrs, un opplklikn Si au n Host-Namn. Klikn Si mit r rhtn Maustast au n Namn s riggnn Drukrs, un wähln Si i Option zur Installation s Drukrs au m Ntzwrkomputr. Wartn Si inig Minutn, is r Vorgang agshlossn ist. Di hirür nötigt Zit hängt vom Datnvrkhr im Ntzwrk un anrn Faktorn a. Shlißn Si i Ntzwrkumgung. Drukn Si in Tstsit. Wirholn Si Shritt a is Shritt, amit all Ntzwrkomputr n riggnn Drukr vrwnn könnn. Hinwis: Witr Inormationn inn Si au r Lxmark Wsit untr Suhn Si nah inm KnowlgBas-Artikl zur 64-Bit-Untrstützung. Diss Vrahrn nutzt i Systmrssourn in r Rgl optimal. Dr an n Drukr angshlossn Computr ührt i Vraritung allr Drukauträg (inshlißlih witrglittr Drukauträg von anrn Ntzwrkomputrn) aus. Di anrn Ntzwrkomputr könnn so wsntlih shnllr zur jwilign Anwnung zurükkhrn. Bi ism Vrahrn wir nur in Til r Drukrsotwar au n inzlnn Ntzwrkomputrn installirt. Installirn optionalr Drukrsotwar Wnn Si anr Programm au r CD Sotwar un Dokumntation vrwnn möhtn, installirn Si si, inm Si m Installationspa "Bnutzrinirt" olgn: 1 Lgn Si i CD Sotwar un Dokumntation in. Wnn r Installationsilshirm niht angzigt wir, klikn Si au Start Ausührn, un gn Si D: \stup.x in (woi "D" ür n Buhstan stht, r m CD-ROM-Lauwrk zugornt wur). 2 Wähln Si Drukr un Sotwar installirn. 3 Wähln Si Bnutzrinirt aus un klikn Si au Witr. 4 Wähln Si Komponntn auswähln un klikn Si au Witr. 5 Lgn Si st, o i Sotwar au Ihrm lokaln or au inm ntrntn Computr im Ntzwrk installirt wrn soll, un klikn Si ann au Witr. 6 Klikn Si au i "+"-Flr untr Komponntn auswähln, um i List r vrügarn Sotwarprogramm inzulnn.

5 Sit 5 von 7 7 Aktivirn Si as Kontrollkästhn nn n zu installirnn Programmn un klikn Si ann au Frtig stlln. Di Sotwar wir au n Computr kopirt. 8 Shlißn Si as USB-Kal zw. as Paralllkal an, un shaltn Si anshlißn n Drukr in. Darauhin wir as Fnstr "Plug an Play" angzigt, un im Drukrornr wir in Drukrojkt rstllt. Ma-Anwisungn ür lokal angshlossn Drukr Vor r Installation r Drukrsotwar Als lokal Drukr wrn Drukr zihnt, i ür in USB-Kal zw. in Paralllkal an inn Computr angshlossn sin. Wnn Si inn Drukr iss Typs inrihtn, müssn Si i Drukrsotwar installirn, vor Si as USB-Kal anshlißn. Witr Inormationn inn Si im Installationshanuh. Di rorrlih Drukrsotwar kann von r CD Sotwar un Dokumntation installirt wrn. Hinwis: Ein PPD-Dati ür n Drukr ist auh als hruntrlaars Sotwarpakt au r Lxmark Wsit untr vrügar. Erstlln inr Wartshlang im Print Cntr or im Dinstprogramm zur Drukrinrihtung Für n lokaln Druk muss in Drukwartshlang rstllt wrn: 1 Installirn Si au m Computr in PPD-Dati (PostSript Printr Dsription). Ür in PPD-Dati wrn m Maintosh-Computr taillirt Inormationn ür i Drukrunktionn ritgstllt. a g h Lgn Si i CD Sotwar un Dokumntation in. Dopplklikn Si au as Installationspakt ür n Drukr. Klikn Si im Bgrüßungsnstr au Fortahrn, un klikn Si nah m Lsn r Ram-Dati rnut au Fortahrn. Klikn Si nah m Lsn r Liznzvrinarung au Fortahrn un anshlißn au Einvrstann, um i Bingungn r Liznzvrinarung zu akzptirn. Wähln Si in Zilvrzihnis aus, un klikn Si au Fortahrn. Klikn Si im Fnstr "Einah Installation" au Installirn. Gn Si as Bnutzrpasswort in, un klikn Si ann au OK. Di rorrlih Sotwar wir au m Computr installirt. Wnn i Installation agshlossn ist, klikn Si au Shlißn. 2 Önn Si n Finr, un klikn Si nahinanr au Programm un Dinstprogramm. 3 Dopplklikn Si au Print Cntr or as Dinstprogramm zur Drukrinrihtung. 4 Ürprün Si, o i Drukwartshlang rstllt wur: Wnn r ür USB angshlossn Drukr in r Drukrlist augührt wir, könnn Si as Print Cntr or as Dinstprogramm zur Drukrinrihtung nn. Wnn r ür USB angshlossn Drukr niht in r Drukrlist augührt wir, stlln Si sihr, ass as USB-Kal ornungsgmäß angshlossn un r Drukr ingshaltt ist. Wnn r Drukr in r Drukrlist augührt wir, könnn Si as Print Cntr or as Dinstprogramm zur Drukrinrihtung nn.

6 Sit 6 von 7 Ma-Anwisungn ür Ntzwrkrukr Installirn von Sotwar ür n Ntzwrkruk Um au inm Ntzwrkrukr rukn zu könnn, muss jr Maintosh-Bnutzr in nutzrinirt PPD- Dati (PostSript Printr Dsription) installirn un in Drukrwartshlang im Print Cntr or im Dinstprogramm zur Drukrinrihtung rstlln. 1 Installirn Si in PPD-Dati au m Computr. a Lgn Si i CD Sotwar un Dokumntation in. g h Dopplklikn Si au as Installationspakt ür n Drukr. Klikn Si im Bgrüßungsnstr au Fortahrn, un klikn Si nah m Lsn r Ram-Dati rnut au Fortahrn. Klikn Si nah m Lsn r Liznzvrinarung au Fortahrn un anshlißn au Einvrstann, um i Bingungn r Liznzvrinarung zu akzptirn. Wähln Si in Zilvrzihnis aus, un klikn Si au Fortahrn. Klikn Si im Bilshirm ür i Stanarinstallation au Installirn. Gn Si as Bnutzrpasswort in, un klikn Si au OK. Di rorrlih Sotwar wir au m Computr installirt. Wnn i Installation agshlossn ist, klikn Si au Shlißn. 2 Erstlln Si in Drukrwartshlang im Print Cntr or im Dinstprogramm zur Drukrinrihtung. Mit ApplTalk-Druk a Önn Si n Finr, un klikn Si au Programm un ann au Dinstprogramm. Dopplklikn Si au Print Cntr or au Dinstprogramm zur Drukrinrihtung. Wähln Si im Mnü "Drukr" i Option Drukr hinzuügn aus. Wähln Si aus m Einlnmnü i Option ApplTalk. Wähln Si in r List i ApplTalk-Zon aus. Inormationn arür, wlh Zon zw. wlhn Drukr Si auswähln müssn, inn Si au r Ntzwrk-Konigurationssit untr r Ürshrit "ApplTalk". Inormationn zum Drukn inr Ntzwrk-Konigurationssit inn Si im Bnutzrhanuh. Wähln Si in r List n nun Drukr aus, un klikn Si au Hinzuügn. Mit IP-Druk a Önn Si n Finr, un klikn Si au Programm un ann au Dinstprogramm. Dopplklikn Si au Print Cntr or au Dinstprogramm zur Drukrinrihtung. Wähln Si im Mnü "Drukr" i Option Drukr hinzuügn aus. Wähln Si aus m Einlnmnü i Option IP-Druk. Gn Si i IP-Arss or n DNS-Namn s Drukrs in as Fl ür i Drukrarss in. Di TCP/IP-Arss inn Si au r Ntzwrk-Konigurationssit. Inormationn zum Drukn inr Ntzwrk-Konigurationssit inn Si im Bnutzrhanuh. Wähln Si im Einlnmnü mit n Drukrmolln Ihrn Drukr aus. g Wähln Si in r List n nun Drukr aus, un klikn Si au Hinzuügn. Installirn witrr Sotwar ür Maintosh Di olgnn Maintosh-Dinstprogramm inn Si im ntsprhnn Ornr au r CD Sotwar un Dokumntation: Printr Fil Loar Printr Status

7 Sit 7 von 7 Auto Upatr Drukrinstllungn Di Dokumntation Sotwar un Dinstprogramm wir währn r Installation s Drukrs au i Fstplatt s Maintosh kopirt.

Hier beginnen MFC-J265W

Hier beginnen MFC-J265W Instlltionsnlitung Hir ginnn MFC-J265W MFC-J45W Lsn Si is Instlltionsnlitung zur korrktn Einrihtung un Instlltion, vor Si s Grät vrwnn. WARNUNG VORSICHT WARNUNG wist uf in potntill gfährlih Sitution hin,

Mehr

Nützliche Tastenkombinationen

Nützliche Tastenkombinationen Nützlich Tastnkombinationn Nützlich Tastnkombinationn Nutzn von Tastnkombinationn Tastnkombinationn könnn Si vrwnn, um Winows 10 schnllr zu binn. Wichtig Systmprogramm zigt Winows 10 an, wnn Si rückn.

Mehr

Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang. Trommeleinheit (vorinstalliert) Toner-Abfallbehälter (vorinstalliert)

Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang. Trommeleinheit (vorinstalliert) Toner-Abfallbehälter (vorinstalliert) Instlltionsnlitung Hir ginnn MFC-9970CDW Lsn Si i Broshür zu Sihrhitshinwisn un Vorshriftn, vor Si s Grät in Btri nhmn. Lsn Si nn is Instlltionsnlitung, um Informtionn zur korrktn Einrihtung un Instlltion

Mehr

Beispielfragen QM9(3) Systemauditor nach ISO 9001 (1 st,2 nd party)

Beispielfragen QM9(3) Systemauditor nach ISO 9001 (1 st,2 nd party) QM9(3) Systmuitor nh ISO 9001 (1 st,2 n prty) Allgmin Hinwis: Es wir von n Tilnhmrn rwrtt, ss usrihn Knntniss vorhnn sin, um i Frgn 1.1 is 1.10 untr Vrwnung r ISO 9001 innrhl von 20 Minutn zu ntwortn (Slsttst).

Mehr

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28).

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28). 21 Si solltn nach Möglichkit immr di aktullstn Vrsionn intzn, bvor Si dn ELO-Support kontaktirn. Oft sind Prlm bi inm nun Updat schon bhn. 21.1 ELOoffic Downloads und Programmaktualisirungn Kostnlon Zugriff

Mehr

Eine kurze Einführung. 2011 Xpert-Design Software

Eine kurze Einführung. 2011 Xpert-Design Software Ein kurz Einführung 2 1 Xprt-Timr Mobil Handbuch Erst Übrsicht / Einsatzbrich Xprt-Timr MOBIL ist in Projktzitrfassung für untrwgs. Si soll dn Anwndr dabi untrstützn zu vrfolgn, auf wlch Tätigkit wivil

Mehr

Prüfung 01 Systemauditor nach AS/EN 9100 (1st, 2nd-party) Seminar L4(3)

Prüfung 01 Systemauditor nach AS/EN 9100 (1st, 2nd-party) Seminar L4(3) VERTRAULICH BUREAU VERITAS PRÜFUNGSBLÄTTER Shrin Si itt Ihrn Vornmn, Nmn un Ihr Gurtstum in s Fl: Vornm Nm Gurtstum Shrin Si itt Prüfungstum un Prüfungsort in s Fl: Til Prüfr 1 Minimum Mximum 1 10 (50%)

Mehr

Beispielprüfung für Re-Qualifizierung ISOTS 16949 Interner Auditor Vertraulich PRÜFUNGSUNTERLAGEN. erforderlich) Mindestpunktzahl

Beispielprüfung für Re-Qualifizierung ISOTS 16949 Interner Auditor Vertraulich PRÜFUNGSUNTERLAGEN. erforderlich) Mindestpunktzahl Bispilprüfung für R-Qulifizirung ISOTS 16949 Intrnr Auitor Vrtrulih PRÜFUNGSUNTERLAGEN Bitt shrin Si Ihrn Nmn un Dtum in n Frirum: DIE FELDER DER TABELLE SIND NUR FÜR DEN PRÜFER VORGESEHEN Sktion Prüfr

Mehr

0.5 16 25 ka 30 ka 20 40 20 ka 20 ka 50, 63 15 ka 15 ka PLSM-B(C)...(/...) 0.5 16 25 ka 30 ka. 50, 63 15 ka 15 ka

0.5 16 25 ka 30 ka 20 40 20 ka 20 ka 50, 63 15 ka 15 ka PLSM-B(C)...(/...) 0.5 16 25 ka 30 ka. 50, 63 15 ka 15 ka 10/106 Projktirn Litungsshutz, Bkup-Shutz NZM1, NZM2, NZM3 Mollr HPL0211-2007/2008 http://tlog.mollr.nt Listungsshltr, Lsttrnnshltr Shutz von PVC-isolirtn Litungn ggn thrmish Übrlstung bi Kurzshluss Nh

Mehr

Aufgabe 4: 7-Segmentanzeige

Aufgabe 4: 7-Segmentanzeige Au : 7-Smntnzi G. Kmnitz, C. Gismnn, TU Clusthl, Institut ür Inormtik 7. Juni 25 Di Vrsuhsurupp ht in -stlli 7-Smnt-Anzi mit vrunnn Kthonsinln un minsmr Ano j Zir, so ss zu jm Zitpunkt nur in Zir nzit

Mehr

VERTRAULICH BUREAU VERITAS. Schreiben Sie bitte Ihren Vornamen, Namen und Ihr Geburtsdatum in das Feld: Vorname Name Geburtsdatum

VERTRAULICH BUREAU VERITAS. Schreiben Sie bitte Ihren Vornamen, Namen und Ihr Geburtsdatum in das Feld: Vorname Name Geburtsdatum VERTRAULICH BUREAU VERITAS PRÜFUNGSBLÄTTER Shrin Si itt Ihrn Vornmn, Nmn un Ihr Gurtstum in s Fl: Vornm Nm Gurtstum Shrin Si itt Prüfungstum un Prüfungsort in s Fl: Til Prüfr 1 Minimum Mximum 1 10 (50%)

Mehr

Hier beginnen MFC-J220

Hier beginnen MFC-J220 Instlltionsnlitung Hir ginnn MFC-J220 MFC-J40 Lsn Si is Instlltionsnlitung zur korrktn Einrihtung un Instlltion, vor Si s Grät vrwnn. WARNUNG VORSICHT WARNUNG wist uf in potntill gfährlih Sitution hin,

Mehr

Lektion 14 Test. Obwohl Herr Stuber gern in der Stadt arbeiten / er einen Bauernhof haben möchten

Lektion 14 Test. Obwohl Herr Stuber gern in der Stadt arbeiten / er einen Bauernhof haben möchten Lktion 14 Grmmtik 1 Ws ist rihtig? Kruzn Si n. Lktion 14 Tst Bispil: Niht X jr j js jn jm Arzt möht Notrzt sin. Jr J Js Jn Jm Pilot ruht vil Erhrung. Glust u, ss jr j js jn jm Angymnsium gut ist? Wir kommn

Mehr

Kommentierung zum Prüfungsnachweis JAR - FCL - PPL(A)

Kommentierung zum Prüfungsnachweis JAR - FCL - PPL(A) Vrwnts Fluzumustr (Zulssun ür i Ausilun urh i zustäni Luthrthör) sih Anhn 1 zu JAR-FCL 1.125 Sihrhitsstlunn Vorhrst Bon- un Flusiht min. 8 km, Huptwolknuntrrnz min. 2000 t, Di im Fluhnuh nn, monstrirt

Mehr

Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang. (Für Deutschland und Österreich) (Für die Schweiz) (Für Deutschland und Österreich)

Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang. (Für Deutschland und Österreich) (Für die Schweiz) (Für Deutschland und Österreich) Instlltionsnlitung Hir ginnn MFC-8370DN MFC-8380DN Lsn Si dis Instlltionsnlitung, vor Si ds Grät vrwndn, um s richtig inzurichtn und zu instllirn. Um Ihr Grät so schnll wi möglich instzrit zu mchn, wrdn

Mehr

Lektion 14 Test Lösungen

Lektion 14 Test Lösungen Lktion 14 Grmmtik 1 Ws ist rihtig? Kruzn Si n. Lktion 14 Tst Lösungn X Jr J Js Jn Jm Pilot ruht vil Erhrung. Glust u, ss jr j X js jn jm Angymnsium gut ist? Wir kommn jr j js X jn jm Mont pünktlih unsr

Mehr

Quick-Guide für das Aktienregister

Quick-Guide für das Aktienregister Quick-Guid für das Aktinrgistr pord by i ag, spritnbach sitzrland.i.ch/aktinrgistr Quick-Guid Sit 2 von 7 So stign Si in Nach dm Si auf dr Hompag von.aktinrgistr.li auf das Flash-Intro gklickt habn, rschint

Mehr

Lektion 11 Test. 2 Modalverben: Präsens oder Präteritum? Was ist richtig? Kreuzen Sie an.

Lektion 11 Test. 2 Modalverben: Präsens oder Präteritum? Was ist richtig? Kreuzen Sie an. Lktion 11 Tst Lktion 11 Grmmtik 1 Prätritum r Molvrn: Eränzn Si. Bispil: Ih immr Stätrisn (mhn wolln). Ih _wollt immr Stätrisn _mhn_. Als Kin ih Tirplr (wrn wolln). u im Zoo i Bärn (üttrn ürn)? Von 2009

Mehr

Vorschlag des Pädagogischen Beirats für IKT Angelegenheiten im SSR für Wien zur Umsetzung der "Digitalen Kompetenzen" am Ende der Grundstufe II

Vorschlag des Pädagogischen Beirats für IKT Angelegenheiten im SSR für Wien zur Umsetzung der Digitalen Kompetenzen am Ende der Grundstufe II Vorschlag ds Pädagogischn Birats für IKT Anglgnhitn im SSR für Win zur Umstzung dr "Digitaln Komptnzn" am End dr Grundstuf II Dis Komptnzlist ntstand untr Vrwndung dr "Digitaln Komptnzn für di 8. Schulstuf"

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Catch a Car AG (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Catch a Car AG (AGB) Allgmin Gshätsingungn r Cth Cr AG (AGB) Ein pr Rgln vil zurin Mmr. Li Cth Cr-Kunin Lir Cth Cr-Kun Mit Cth Cr gnissn Si i nu, urn Moilität: Ein Auto, spontn, wnn immr Si s ruhn. Ein inmlig Rgistrirung,

Mehr

EBA SERIE 1/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 1/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN 1 EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE 1/ Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE UND

Mehr

herb kraus die ultimative klavier- und keyboardschule

herb kraus die ultimative klavier- und keyboardschule hrb kraus i ultimativ klavir- un kyboarshul mit CD Di in ism Buh nthaltnn Oriinallir, Txtuntrlunn, Fassunn un Übrtraunn sin urhbrrhtlih shützt Nahruk nur mit ausrüklihr Gnhmiun r Vrüunsbrhtitn All Rht

Mehr

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN 1 EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE 2/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE

Mehr

Scannen in ELO. 13.1 Worauf Sie bei einem Scanner achten sollten

Scannen in ELO. 13.1 Worauf Sie bei einem Scanner achten sollten 13 Scannr wrdn vrwndt, um Papirinformationn in in digital Form umzuwandln. Di Dati könnn Si dann in ELO archivirn und mit Suchinformationn in dr Vrschlagwortung vrhn. Zusätzlich kann ELO auf in Txtrknnung

Mehr

Entry Voice Mail für Comfort Open V1.0 Bedienungsanleitung

Entry Voice Mail für Comfort Open V1.0 Bedienungsanleitung Entry Vic Mail für Cmfrt Opn V1.0 Bdinunsanlitun Willkmmn Willkmmn Hrzlichn Glückwunsch, dass Si sich für Cmfrt Opn und smit auch für di Entry Vic Mail dr Dutschn Tlkm AG, T-Cm ntschidn habn. Dis Bdinunsanlitun

Mehr

Hier beginnen MFC-J6510DW

Hier beginnen MFC-J6510DW Instlltionsnlitung Hir ginnn MFC-J6510DW MFC-J6710DW Lsn Si itt i Sihrhitshinwis un Vorshriftn, vor Si s Grät in Btri nhmn. Lsn Si is Instlltionsnlitung zur korrktn Einrihtung un Instlltion. WARNUNG VORSICHT

Mehr

SD1+ Sprachwählgerät

SD1+ Sprachwählgerät EDIENUNGSANLEITUNG SD1+ Sprachwählgrät EDIENUNGSANLEITUNG Prfkt Sichrhit für Wohnung, Haus und Gwrb Dis dinungsanlitung ghört zu dism Produkt. Si nthält wichtig Hinwis zur Inbtribnahm und Handhabung. Achtn

Mehr

Bürger-Energie für Schwalm-Eder. Bürger-Energie für Schwalm-Eder! Die FAIR-Merkmale der kbg! Leben. Sparen. Dabeisein. Einfach fair. h c.

Bürger-Energie für Schwalm-Eder. Bürger-Energie für Schwalm-Eder! Die FAIR-Merkmale der kbg! Leben. Sparen. Dabeisein. Einfach fair. h c. Di FAIR-Mrkmal dr kbg! Bürgr-Enrgi für Schwalm-Edr! Unsr Stromtarif transparnt, günstig, fair! Di kbg ist in in dr Rgion sit 1920 vrwurzlt Gnossnschaft mit übr 1.400 Mitglidrn und in ihrm Wirkn fri von

Mehr

igeeks GmbH Zähringerplatz 11 CH-8001 Zürich +41 43 268 06 09 www.igeeks.ch Allgemeine Geschäftsbedingungen der igeeks GmbH

igeeks GmbH Zähringerplatz 11 CH-8001 Zürich +41 43 268 06 09 www.igeeks.ch Allgemeine Geschäftsbedingungen der igeeks GmbH igks GmH Zähringrpltz 11 CH-8001 Zürih +41 43 268 06 09 www.igks.h Allgmin Gshäftsingungn r igks GmH 1 1.1 Zustnkommn, Gltung r Allgminn Gshäftsingungn Dis Allgminn Gshäftsingungn (nhfolgn: «AGB») rgln

Mehr

Rechnungen mit der Hand schreiben, als ob wir im Mittelalter wären!

Rechnungen mit der Hand schreiben, als ob wir im Mittelalter wären! Lktion 9: Thnik im Alltg 9 A Rhnungn mit r Hn shrin, ls o wir im Mittlltr wärn! Wirholung 1 Ein morns Büro. Ws ist ws? Ornn Si zu. 13 r Bilshirm i CD r Computr s CD-Rom-Lufwrk s Fx r Drukr i Mus s Rgl

Mehr

INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individuelle Produkte und Dienstleistungen

INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individuelle Produkte und Dienstleistungen INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individull Produkt und Dinstlistunn NICHT THEORIE, SONDERN PRAXIS ntclusiv ist IT mit IQ und Srvic. Unsr Hrzn schlan für Innovation. Unsr Köpf stckn vollr

Mehr

Medien und Informatik

Medien und Informatik Min un Informtik Elmnt s Komptnzufus Witr Informtionn zu n Elmntn s Komptnzufus sin im Kpitl Ürlik zu finn. Imprssum Hrusr: Dutshshwizr Erzihunsirktorn-Konfrnz (D-EDK) D-EDK Gshäftsstll, Zntrlstrss 8,

Mehr

Übersicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ. Leistungsbestandteile im Überblick. Hinweise im Schadenfall:

Übersicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ. Leistungsbestandteile im Überblick. Hinweise im Schadenfall: Übrsicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ Si intrssirn sich für in HansMrkur Risvrsichrung in gut Wahl! Listungsbstandtil im Übrblick BasicPaktschutz Bstandtil Ihrr Risvrsichrung: BasicSmartRücktrittsschutz

Mehr

Inbetriebnahme und Bedienung Internet-Telefonie-Adapter

Inbetriebnahme und Bedienung Internet-Telefonie-Adapter Inbtribnahm und Bdinung Intrnt-Tlfoni-Adaptr 884261 01 08/04 Funktionn und Listungsmrkmal Intrnt-Tlfoni (Voic ovr IP) mit n (Aurswald o an Hrstllr) -> Sit 2 - mit alln intrnn Tilnhmrn kostnlos 1 übr das

Mehr

Automaten und formale Sprachen Notizen zu den Folien

Automaten und formale Sprachen Notizen zu den Folien 4 Rgulär Aurük Automtn un forml Sprhn Notizn zu n Folin Präznz r Oprtorn (Folin 108) Dr -Oprtor ht i höht Präznz, nh r Konktntionoprtor, un r - Oprtor ht i niriht Präznz. D hißt: (() (( ))) Bipil von rgulärn

Mehr

Auerswald Box. Internet-Telefonie-Adapter. Index. Inbetriebnahme und Bedienung

Auerswald Box. Internet-Telefonie-Adapter. Index. Inbetriebnahme und Bedienung Inbtribnahm und Bdinung Intrnt-Tlfoni-Adaptr Aurswald Box Indx A H M 884261 02 02/05 Allgmin Hinwis...10 Anschluss Call Through... 7 Intrnt-Tlfoni... 3 Kopplung n...9 Auslifrzustand...11 B Bohrschablon...12

Mehr

www.virusbuster.de ti g www.virusbuster.de

www.virusbuster.de ti g www.virusbuster.de Prislist www.virusbustr.d G ül ti g ab Ja nu ar 20 08 [ Ntto-Prislist ] www.virusbustr.d All Produkt untrlign dm End Usr Licnc Agrmnt (EULA). All Produkt könnn auf unbgrnzt Zit bnutzt wrdn, - dr Kund rhält

Mehr

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum.

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum. Schlussprüfung 2010 büroassistntin und büroassistnt Schulischs Qualifikationsvrfahrn 1 EBA information kommunikation IKA administration Sri 1/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung und Bwrtung Erricht

Mehr

Digitaltechnik. Andreas König. Professur Technische Informatik Fakultät Informatik Technische Universität Chemnitz. Wintersemester 2001/2002

Digitaltechnik. Andreas König. Professur Technische Informatik Fakultät Informatik Technische Universität Chemnitz. Wintersemester 2001/2002 Digitaltchnik Entwur zwistuigr Logik Digitaltchnik Anras König Prossur Tchnisch Inormatik Fakultät Inormatik Tchnisch Univrsität Chmnitz Wintrsmstr / Anras König Foli - Rkapitulirung zu Kapitl Digitaltchnik

Mehr

Telephones JACOB JENSEN

Telephones JACOB JENSEN Tlphons JACOB JENSEN Mhr als nur in Tlfon... Das Jacob Jnsn Tlfon 80 kann wand- odr tischmontirt wrdn. Es ist in drahtloss, digitals DECT Phon mit inr Vilzahl übrragndr Funktionn wi digital Klangschärf,

Mehr

Lektion 10 Test. Könntet / Würdet ihr mir helfen?

Lektion 10 Test. Könntet / Würdet ihr mir helfen? Lktion 10 Tst Lktion 10 Grmmtik 1 Stigrung Komprtiv un Suprltiv: Shrin Si. Bispil: groß -> größr -> m größtn gut -> -> unkl -> -> li -> -> tur -> -> vil -> -> grn -> -> /6 Punkt 2 Vrglih mit... ls or so

Mehr

Lektion 10 Test Lösungen

Lektion 10 Test Lösungen Lktion 10 Tst Lösungn Lktion 10 Grmmtik 1 Stigrung Komprtiv un Suprltiv: Shrin Si. gut -> _ssr_ -> _m stn_ unkl -> _unklr_ -> _m unklstn_ li -> _lir -> _m listn_ tur -> _turr_ -> _m turstn_ vil -> _mhr_

Mehr

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum.

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum. Schlussprüfung 2010 büroassistntin und büroassistnt Schulischs Qualifikationsvrfahrn 1 EBA information kommunikation IKA administration Sri 2/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung und Bwrtung Erricht

Mehr

Interpneu Komplettradlogistik

Interpneu Komplettradlogistik Zwi Highlights in Pris Montag kostnlos! ab S Informationn Tchnisch Hintrgründ und Lösungn PLAT P 54 Transparnts Priskonzpt: PLAT P 64 Rifnpris + Flgnpris = omplttradpris PLAT P 69 All Rädr fix und frtig

Mehr

Entry Voice Mail für HiPath-Systeme. Bedienungsanleitung für Ihr Telefon

Entry Voice Mail für HiPath-Systeme. Bedienungsanleitung für Ihr Telefon Entry Voic Mail für HiPath-Systm Bdinunsanlitun für Ihr Tlfon Zur vorlindn Bdinunsanlitun Zur vorlindn Bdinunsanlitun Dis Bdinunsanlitun richtt sich an di Bnutzr von Entry Voic Mail und an das Fachprsonal,

Mehr

ANTRAG AUF PRIVATE VORSORGE

ANTRAG AUF PRIVATE VORSORGE ufsichtsratsvorsitznr: Dr. Fr Hagorn. orstan: Uw Luka (Sprchr), Frank Thomsn, Frank Digl (stv.) Bankvrbinung: Hyporinsbank G Hamburg 20206003 (BLZ 200 300 00), IBN DE59 2003 0000 0020 2060 03, BIC HYEDEMM300.

Mehr

Beispiel: Ich benutze die folgenden zwei Karten um meine Welt nach FT zu importieren:

Beispiel: Ich benutze die folgenden zwei Karten um meine Welt nach FT zu importieren: Tutorial Importirn inr CC2-Kart nach Fractal Trrains Von Ralf Schmmann (ralf.schmmann@citywb.d) mit dr Hilf von Jo Slayton und John A. Tomkins Übrstzung von Gordon Gurray (druzzil@t-onlin.d) in Zusammnarbit

Mehr

Finanzierung und Förderung von energetischen Maßnahmen für Wohnungseigentümergemeinschaften

Finanzierung und Förderung von energetischen Maßnahmen für Wohnungseigentümergemeinschaften Finanzirung und Fördrung von nrgtischn Maßnahmn für Wohnungsigntümrgminschaftn Rainr Hörl Litr Vrtribsmanagmnt Aktivgschäft Anton Kasak Firmnkundn Zntral Sondrfinanzirungn Sit 1 Finanzirung und Fördrung

Mehr

Voller Pumpwerkskontrolle volle Kostenkontrolle FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE

Voller Pumpwerkskontrolle volle Kostenkontrolle FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE /Monat, 1 Ab oftwar tzs Zusa Ohn rnt t übr Int k rk ir D n Pumpw ig g n ä g Für all Vollr Pumpwrkskontroll voll Kostnkontroll FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE Flygt is a tradmark of Xylm Inc.

Mehr

Server- und Klientenseitige Verarbeitung Überblick

Server- und Klientenseitige Verarbeitung Überblick Srvr- un Klintnitig Vraritung Ürlick r f, Ürlick Statich un Dynamich Inhalt Srvritig ynamich Inhalt Klintnitig ynamich Inhalt r f, 2 Dynamich W Sitn Sitn könnn Statich Inhalt lign vrgfigt auf m Srvr un

Mehr

Der Konjunktiv I 1. er/sie habe gelesen Zukunft: er/sie wird lesen er/sie werde lesen

Der Konjunktiv I 1. er/sie habe gelesen Zukunft: er/sie wird lesen er/sie werde lesen Frum Wirtschaftsdutsch Dr Knjunktiv I 1 Gbrauch Dr Knjunktiv I wird u.a. vrwndt 1.) in dr indirktn Rd: Das Untrnhmn gab bkannt, dass sich sit März dr Auftragsingang shr psitiv ntwicklt hab. Witr btribsbdingt

Mehr

Verbindungsanleitung. Unterstützte Betriebssysteme. Installieren des Druckers unter Verwendung der CD Software und Dokumentation. Verbindungsanleitung

Verbindungsanleitung. Unterstützte Betriebssysteme. Installieren des Druckers unter Verwendung der CD Software und Dokumentation. Verbindungsanleitung Verindungsanleitung Seite 1 von 6 Verindungsanleitung Unterstützte Betriessysteme Mit der CD Software und Dokumentation können Sie Drukersoftware auf den folgenden Betriessystemen installieren: Windows

Mehr

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2014 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2014 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 04 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE / Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE UND BEWERTUNG

Mehr

MetaBridge. Die intelligente Software für vernetzte Kommunikation. Qualität ist messbar.

MetaBridge. Die intelligente Software für vernetzte Kommunikation. Qualität ist messbar. MtaBridg Di intllignt Softwar für vrntzt Kommunikation Qualität ist mssbar. GlutoPak DIE SOFTWARE, DIE VERNETZT MT-CA Als inhitlich Softwarlösung vrntzt di MtaBridg Ihr Brabndr -Grät sowohl mit dn Bnutzrn

Mehr

1 Ergänzen Sie. der Zug das Taxi der Bus die U-Bahn das Flugzeug die Straßenbahn das Auto das Fahrrad ... ... das Taxi das Fahrrad das Auto

1 Ergänzen Sie. der Zug das Taxi der Bus die U-Bahn das Flugzeug die Straßenbahn das Auto das Fahrrad ... ... das Taxi das Fahrrad das Auto Lktion 11: In r Stt untrwgs 11 A Si müssn mit r U-Bhn hrn. A2 1 Ergänzn Si. r Zug s Txi r Bus i U-Bhn s Flugzug i Strßnhn s Auto s Fhrr r Bus........................ A2 2 Ergänzn Si. r Zug mit m Zug r

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Mobility Genossenschaft. Carsharing-Angebote mit Fahrzeugen von Mobility (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Mobility Genossenschaft. Carsharing-Angebote mit Fahrzeugen von Mobility (AGB) Allgmin Gshäftsingungn r Moility Gnossnshft Crshring-Angot mit Fhrzugn von Moility (AGB) Ein pr Rgln vil zufrin Moility-Kunn. Einfh fir sin Li Moility-Kunin Lir Moility-Kun Moil sin mit Moility ist infh

Mehr

5. Allgemeine Bäume und Binärbäume

5. Allgemeine Bäume und Binärbäume 5. llgmin äum un inäräum äum - Ürlik - Orintirt äum - Drstllungsrtn - Gornt äum inär äum: griff un Dfinitionn Spihrung von inärn äumn - Vrkttt Spihrung - Flum-Rlisirung - Squntill Spihrung - ufu von inäräumn

Mehr

SPARSETS 150 Teile! eile! 72 od. 144 T

SPARSETS 150 Teile! eile! 72 od. 144 T 62 SPARSETS v i s u l k n I s l v i s u l k n I s All Baumwolltaschn Sparst, 150-tlg. Baumwolltaschn Wrbartikl St: 150 naturfärbig Wrbtaschn inklusiv infarbigr Bdruckung auf inr Sit Maß: ca. 38 x 42 cm.

Mehr

P R Ä S E N T A T I O N S S Y S T E M E

P R Ä S E N T A T I O N S S Y S T E M E Clvrtouch LCD Intraktiv-Monitor Di Sahara Clvrtouch LCD Produktfamili bitt in groß Auswahl intraktivr Multitouch-Monitor mit Bilddiagonaln von 32 bis 82. Dr Einsatz modrnstr Touch-Tchnologi garantirt intuitiv

Mehr

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen Di günstig Altrnativ zur Kartnzahlung Sichrs Mobil Paymnt Informationn für ksh-partnr k sh smart bzahln Bargldlos. Schnll. Sichr. Was ist ksh? ksh ist in Smartphon-basirts Bzahlsystm dr biw Bank für Invstmnts

Mehr

Innovative Information Retrieval Verfahren

Innovative Information Retrieval Verfahren hut Innovativ Vrfahrn Hauptsminar Wintrsmstr 2004/2005 Grundlagn Htrognität Ursachn Bispil Lösungsansätz Visualisirung Ausblick Qualität (PagRank t al.) Multimdia- Maschinlls Lrnn im IR (v.a. nuronal Ntz)

Mehr

ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN DER FIRMA OBJECTIVE SOFTWARE GMBH

ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN DER FIRMA OBJECTIVE SOFTWARE GMBH iv Sofwar GmH Wlnurgr Sr. 70 81677 Münhn Tl. 0 89 / 71 05 01-0 Fax -99 www.oiv.d info@oiv.d ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN DER FIRMA BJECTIVE SFTWARE GMBH 1 Glungsrih, Awhrklausl Di Firma iv

Mehr

Musterlösung der Abschlussklausur Verteilte Systeme

Musterlösung der Abschlussklausur Verteilte Systeme Mustrlösung dr Abschlussklausur Vrtilt Systm 15. Juli 2014 Nam: Vornam: Matriklnummr: Mit minr Untrschrift bstätig ich, dass ich di Klausur slbständig barbit und das ich mich gsund und prüfungsfähig fühl.

Mehr

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen Di günstig Altrnativ zur Kartnzahlung Sichrs Mobil Paymnt Informationn für ksh-partnr k sh Bargldlos. Schnll. Sichr. Was ist ksh? ksh ist in Smartphon-basirts Bzahlsystm dr biw Bank für Invstmnts und Wrtpapir

Mehr

Lesen Sie diese Installationsanleitung, bevor Sie das Gerät verwenden, um es richtig einzurichten und zu installieren.

Lesen Sie diese Installationsanleitung, bevor Sie das Gerät verwenden, um es richtig einzurichten und zu installieren. Instlltionsnlitung Hir ginnn MFC-250C MFC-290C MFC-297C Lsn Si is Instlltionsnlitung, vor Si s Grät vrwnn, um s richtig inzurichtn un zu instllirn. WARNUNG Wrnungn, i chtt wrn müssn, um Vrltzungsgfhr zu

Mehr

Deckel. TiP.de SPORTSBARS. der Goalgetter für. und Wettbüros. Adress-Tool + SMS-Reminder + Sales-Pusher. Wie heißt der Trainer vom FC Barcelona?

Deckel. TiP.de SPORTSBARS. der Goalgetter für. und Wettbüros. Adress-Tool + SMS-Reminder + Sales-Pusher. Wie heißt der Trainer vom FC Barcelona? Dckl ComX GmbH & Co. KG TiP.d Wi hißt dr Trainr vom FC Barclona? b) Chritoph Daum Snd in SMS mit: "Trainr a" odr "Trainr b" an di 83111 (0,49 / SMS) in Ri zum Champion-Lagu-Final Dckl-TIP.d - urop.community-dign

Mehr

Entwurf und Implementierung einer generischen Backend-Infrastruktur für die grafische Ausgabe des Prozesssimulators DUPSIM

Entwurf und Implementierung einer generischen Backend-Infrastruktur für die grafische Ausgabe des Prozesssimulators DUPSIM Entwurf und mplmntirung inr gnrischn Backnd-nfrastruktur für di grafisch Ausgab ds Prozsssimulators DUPSM Vorstllung ds Diplomthmas 1 25.04.2007 Foli 1 / 14 Glidrung 1. Bsthnds Systm 2. Aufgabnstllung

Mehr

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831 Hizlastbrchnung Sit 1 von 5 Erläutrung dr Tabllnspaltn in dn Hizlast-Tablln nach DIN EN 12831 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 3x4x5 6-7 12 + 13 8 x 11 x 14 15 x Θ Orintirung Bautil Anzahl Brit Läng

Mehr

NEU. für Ih. PPL 10.0 PASCHAL-Plan light. Jetzt in 3D und mit kompletter Bauhofverwaltung

NEU. für Ih. PPL 10.0 PASCHAL-Plan light. Jetzt in 3D und mit kompletter Bauhofverwaltung Jtzt t stn! 60 40 O nlin -T w w w.p stzugng u ntr pl- clo ud.co m 40 60 45 135 135 135 45 135 l r t n z Di g n u s ö L r n w t f b o S g f u l h c S r für Ih 25 25 75 40 40 75 NEU PPL 10.0 PASCHAL-Pln

Mehr

Energieleitlinie für Kall

Energieleitlinie für Kall Enrgilitlini für Kall Global dnkn, lokal handln! nrgitam kall Arbitsgrupp Bluchtung Umstzung dr Projkt aus dr Enrgilitlini dr Gmind Kall Donnrstag, 12. Mai 2011 17.00 Uhr Rathaus Kall Enrgilitlini Kall

Mehr

Kryptologie am Voyage 200

Kryptologie am Voyage 200 Mag. Michal Schnidr, Krypologi am Voyag200 Khvnhüllrgymn. Linz Krypologi am Voyag 200 Sinn dr Vrschlüsslung is s, inn Tx (Klarx) so zu vrändrn, dass nur in auorisirr Empfängr in dr Lag is, dn Klarx zu

Mehr

Caching im Web ] 1. d o T. r o

Caching im Web ] 1. d o T. r o Caching im W r f, 1 Ürlick Cach Caching Architkturn Cach Füllung Cach Ertzung Cach Khärnz r f, 2 Caching Urprünglich au chnrarchitktur: CPU chnllr al Hauptpichr Datn in chnllm Zwichnpichr, m Cach haltn

Mehr

Pressedaten. Intelligenter 10-Finger-Schreibtrainer http://www.tipp10.de. Tom Thielicke IT Solutions Stand: 09.11.2010 Seiten: 8

Pressedaten. Intelligenter 10-Finger-Schreibtrainer http://www.tipp10.de. Tom Thielicke IT Solutions Stand: 09.11.2010 Seiten: 8 Prssan Inllignr 10-Fingr-Schribrainr hp://www.ipp10. Tom Thilick IT Soluions San: 09.11.2010 Sin: 8 TIPP10 im Übrblick TIPP10 wur im Sommr 2006 kosnlos un unr n Bingungn r GNU GPL (Opn Sourc) im Inrn vröffnlich.

Mehr

Installieren des Druckers unter Verwendung der CD Software und Dokumentation

Installieren des Druckers unter Verwendung der CD Software und Dokumentation Seite 1 von 6 Verindungsanleitung Unterstützte Betriessysteme Mit der CD Software und Dokumentation können Sie Drukersoftware auf den folgenden Betriessystemen installieren: Windows 7 Windows Server 2008

Mehr

Einstiegs-Test Bin ich der Typ für die Arbeit mit Menschen?

Einstiegs-Test Bin ich der Typ für die Arbeit mit Menschen? Einstigs-Tst Bin ih r Typ ür i Arit mit Mnshn? In ism Tst ght s rum hruszuinn, ws ir im Ln wihtig ist un wi u mit nrn Mnshn umghst. Er soll ir i hln, ih slst inzushätzn. Bitt ntwort i Frgn hrlih un spontn.

Mehr

ANTRAG AUF PRIVATE VORSORGE

ANTRAG AUF PRIVATE VORSORGE ntn- rngskann is r- ags- s n g gilt ägn ninrn si owi n r rma, agsnicht z. B. hrr gung bn, knit. ung, inr itrn für untr ilung un t un n. In h i ngsh ist ihrr sfall ngn zahntn Ihrr rt zu n zur onn t hat,

Mehr

EInE FüR AllES Die VISA oder MasterCard Gold von card complete

EInE FüR AllES Die VISA oder MasterCard Gold von card complete EInE FüR AllES Di VISA odr MastrCard Gold von card complt IhRE KARTE FüR den AllTäGlIChEn EInSATz VORTEIlE der KREdITKARTEn VOn CARd COMPlETE AUF EInEn BlICK Bstlln Si jtzt Ihr VISA odr MastrCard Gold

Mehr

Einstufige Hochdruck-Rohrventilatoren VAR

Einstufige Hochdruck-Rohrventilatoren VAR Einstufig Hohruk-Rohrvntiltorn VAR Es sthn folgn VAR-Burihn für vilfältig Einstzrih zur Vrfügung: Einstufig VAR NG 5 is 63 mm sih Folgsitn Witr Ø is 1 mm sih TGA-Ktlog Bst.-Nr. 6 979 rlll-einhitn P-VAR

Mehr

Kondensator an Gleichspannung

Kondensator an Gleichspannung Musrlösung Übungsbla Elkrochnisch Grundlagn, WS / Musrlösung Übungsbla 2 Prof. aiingr / ammr sprchung: 6..2 ufgab Spul an Glichspannung Ggbn is di Schalung nach bb. -. Di Spannung bräg V. Di Spul ha di

Mehr

Tagesaufgabe: Fallbeispiel MOBE GmbH, Wetzlar

Tagesaufgabe: Fallbeispiel MOBE GmbH, Wetzlar Tagsaufgab PPS / ERP Sit 1 Prof. Richard Kuttnrich Praxisbglitnd Lhrvranstaltung: Projkt- und Btribsmanagmnt Lhrmodul 3: 25.07.2012 Produktionsplanung und Sturung - PPS / ERP Tagsaufgab: Fallbispil MOBE

Mehr

schulschriften www.schulschriften.de Inhalt

schulschriften www.schulschriften.de Inhalt Schriftn Spzial 2010 schulschriftn i S n l Erstl n i d m s t h c i r r t n U i g n n t f i r h c S n d mit! n h c i z k i f a und Gr Inhalt Druckschriftn Schribschriftn Mathmatik - Fonts Pädagogisch -

Mehr

MS-EXCEL -Tools Teil 2 Auswertung von Schubversuchen

MS-EXCEL -Tools Teil 2 Auswertung von Schubversuchen - 1 - MS-EXCEL -Tools Til 2 Auswrtung von Schubvrsuchn Raab, Olivr Zusammnfassung In dism zwitn Bricht wird di Auswrtung von Schubvrsuchn bi Sandwichbautiln mit Hilf ins klinn EDV-Programms auf dr Basis

Mehr

ICT und Medien. Kompetenzaufbau

ICT und Medien. Kompetenzaufbau ICT un Min Komptnzuu Elmnt s Komptnzuus Witr Inormtionn zu n Elmntn s Komptnzuus sin im Kpitl Ürlik un Anlitun zu inn. Imprssum Hrusr: Dutsswizr Erziunsirktorn-Konrnz (D-EDK) D-EDK Gsätsstll, Zntrlstrss

Mehr

Anmeldeformular Abklärung / Diagnostik in der Lebenswelt

Anmeldeformular Abklärung / Diagnostik in der Lebenswelt Anmlormulr Aklärung / Dignostik in r Lnswlt Pr Fx n 056 633 68 18 Zustänig pr E-Mil n hristin.shmi@ikj.h Christin Shmi / 056 633 95 65 Si könnn iss Formulr im Gspräh mit r Fmili möglihst vollstänig hnshritlih

Mehr

Bedienungsanleitung. DSLT (Vorabversion vom 29.01.2001)

Bedienungsanleitung. DSLT (Vorabversion vom 29.01.2001) Bdinungsnlitung für DSLT (Vorbvrsion vom 29.01.2001) Inhlt pprtnsichtn...2 llgmins Löschn von Funktionn...3 nrufumlitung / nrufwitrlitung...3 nruf Bntwortn (xtrn)...4 nruf Bntwortn (intrn)...5 Extrn Gspräch

Mehr

Vario Compact ABS 2. Generation Teil 2: Installationshinweise

Vario Compact ABS 2. Generation Teil 2: Installationshinweise Vario ompat S 2. Gnration Til 2: Installationshinwis 3. usgab Dis Drukshrit untrligt kinm Änrungsinst. Nu Vrsionn inn Si in INFORM untr www.wabo-auto.om opyright WO 2007 Änrungn blibn vorbhaltn Vrsion

Mehr

Fragensammlung zum Sachkundetest nach Landeshundegesetz NRW Mehrere Antworten pro Frage sind möglich

Fragensammlung zum Sachkundetest nach Landeshundegesetz NRW Mehrere Antworten pro Frage sind möglich Frgnsmmlung zum Shkuntst nh Lnshungstz NRW Mhrr Antwortn pro Frg sin möglih MFB-05-41-MI/02 Nr. Frg Lösung 1 An wlhn Körprtiln ist m shnllstn i Stimmung s Huns zulsn? n n Nknhrn n n Ohrn x m Shwnz x n

Mehr

Überblick über die Intel Virtualization Technology

Überblick über die Intel Virtualization Technology Übrblick übr di ntl Virtualization chnology hilo Vörtlr s7933688@mail.inf.tu-drsdn.d 1 nstitut für chnisch nformatik http://www.inf.tu-drsdn.d// 13.07.2005 Glidrung Einlitung Hardwar Virtualisirung ntl

Mehr

Mittelschulverordnung (MiSV)

Mittelschulverordnung (MiSV) 7. Novmr 2007 Mittlshulvrornung (MiSV) 433.121 Dr Rgirungsrt s Kntons Brn, gstützt uf Artikl 69 s Mittlshulgstzs vom 27. März 2007 (MiSG [BSG 433.12]), uf Antrg r Erzihungsirktion, shlisst: 1. Allgmins

Mehr

Selbstauskunft Frau Jane Doe (33)

Selbstauskunft Frau Jane Doe (33) Slbstuskunt Fru Jn Do (33) bmtr@myrlid.com public srvnt Bmtr 2.500 ID: #9IDYET 100%ţ Übrsicht Prson Arbitsvrhältnis Einkommn Allg. Angbn Mithistori Dokumnt Prsönlich Dtn gborn m 31. Dzmbr 1981 Bru Bmtr

Mehr

Notstromversorgung für ein sicheres Zuhause

Notstromversorgung für ein sicheres Zuhause Powr s Notstromvrsorgung für in sichrs Zuhaus www.ndrssstromrzugr.d tromausfäll sind aktullr dnn j... Vrursacht durch Naturkatastrophn, chnchaos odr vraltt Litungsntz. Ganz Ort sitzn im Dunkln obwohl di

Mehr

2.6! Sicherheit, Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit

2.6! Sicherheit, Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit .6! Sihrhi, Zuvrlässigki, Vrfügbarki Sihrhi! EN ISO 9:5! Sihrhi safy is in Zusand, in dm das Risiko ins Prsonn- odr Sahshadns auf inn annhmbarn Wr bgrnz is. Sihrhi is nih bwsnhi von Risiko Wi hoh is in

Mehr

Durchführungsbestimmungen zum Großen Wiener Faschingsumzug 2016

Durchführungsbestimmungen zum Großen Wiener Faschingsumzug 2016 An l äs s l i c h 2 5 0J a h r Wi n rpr a t r! Großr Faschingsumzugs 2016 im Winr Pratr Lib Frund ds Großn Faschingsumzugs 2016 im Winr Pratr! Es ist mir in bsondr Frud, Euch di Ausschribungsuntrlagn zum

Mehr

Lösungen für alle Branchen

Lösungen für alle Branchen IETTECHNIK Mizinthnik Lösungn ür ll Brnhn Bshläg Hyrulik... or Ihr spzilln Prozss. Spziltil Elktrothnik Automotiv Börln Fst vrunn. Wnn Si sih ür in Tuml-Nitmshin von KMT-VOGT ntshin, rhltn Si in thnish

Mehr

Die 3. Generation. Marketingtools der Profiklasse klarer Bildschirmaufbau, intuitive Bedienung

Die 3. Generation. Marketingtools der Profiklasse klarer Bildschirmaufbau, intuitive Bedienung Marktingtoos dr Profikass karr Bidschirmaufbau, intuitiv Bdinung Funktionaität & Schnigkit Vrwatungsaufwand wird ur Nbnsach a i Mit dn NEUEN Marktingistn Top: intignt Marktingistn Ordnn Si Ihr Gästadrssn

Mehr

a) Wenn Nina nicht Diät machen würde, würde sie Sahnetorten essen.

a) Wenn Nina nicht Diät machen würde, würde sie Sahnetorten essen. Grmmtik 1 Ws wünsht sih Nin? Shrin Si. Nin mht Diät. Ar si... (Shntort ssn) wür lir Shntort ssn 5 Punkt Nin muss für in Sprhprüfung lrnn. Ar si...... (Musik hörn) Nin muss ihr Klir ufräumn. Ar si......

Mehr

Installieren des Druckers unter Verwendung der CD Software und Dokumentation

Installieren des Druckers unter Verwendung der CD Software und Dokumentation Seite 1 von 7 Verindungsanleitung Lokale Installation des Drukers (Windows) Hinweis: Wenn Sie einen lokal angeshlossenen Druker installieren und die CD Software und Dokumentation niht mit dem Betriessystem

Mehr

[Arbeitsblatt Trainingszonen]

[Arbeitsblatt Trainingszonen] [Arbitsblatt Trainingszonn] H r z f r q u n z 220 210 200 190 180 170 160 150 140 130 120 110 100 90 80 70 60 50 40 30 20 10 0 RHF spazirn walkn lockrs zügigs MHF Jogging Jogging Gsundhits -brich Rohdatn

Mehr

2.2 Multiplizieren von Brüchen

2.2 Multiplizieren von Brüchen ! 2.2 Multiplizin von Büchn Ein Rzpt fü Hftig fodt 1 Lit Milch. Man nimmt di halb Rzptmng. Wi vil Lit Milch 1 l 1000 sind fodlich? 1 / 2 w 1 / 2 w 3 / 4 l 1 / 2 l 1 / 4 l 750 500 250 w 1 / 2 l Ein Hftigzpt

Mehr

Straße, Hausnummer, Stockwerk, ggf. Wohnungsnummer, Postleitzahl, Ort

Straße, Hausnummer, Stockwerk, ggf. Wohnungsnummer, Postleitzahl, Ort Antrag au Wohngld (Lastnzuschuss) Erstantrag Erhöhungsantrag Witrlistungsantrag Angabn zur Übrprüung ds Wohngldanspruchs bi Ändrung dr Vrhältniss Wohngldnummr, sowit bkannt Bwilligungsbginn Bitt bi Ihrm

Mehr